Eintracht Frankfurt Am Sonntag woll'n wir segeln geh'n

Geschafft. Die Rundschau schreibt bei BLOG-G ab. Es geht um Christoph Preuß, den Alleseinwenigkönner. Und Friedhelm Funkel scheint auch ab und zu hier reinzuschauen. Woher sonst als von hier könnte er die Erkenntnis haben

„Vielseitigkeit ist ein Vorteil – aber manchmal nicht“

Sei es drum. Trotz bisher eher mäßiger Leistungen bei seinen zwei Kurzeinsätzen wird sich Christoph Preuß am Sonntag als Vertreter vom erneut verletzten Patrick Ochs sicher … äh … bemühen. Auch Ochs‘ Leistungen waren in in den Partien bisher nicht unbedingt berauschend. Gegen Hansa Rostock muss also nicht zwangsläufig davon die Rede sein, dass die rechte Defensivabteilung ersatzgeschwächt in die Partie geht.

Was gibt es sonst aus der Abteilung Wadenwickel und Schmerzsalbe? Takahara wird wohl nach wie vor nicht im Kader sein (Wie uns Elly aus Japan übersetzt), Amanatidis eventuell aber wohl doch eher nicht weil noch zu früh und sowieso, Kyrgiakos hat ganz frisch Fieber an Mandeln. Sein Einsatz ist somit unwahrscheinlich. Heller läuft wieder, trotz nicht ausgeheilter Verletzung. Hoffen wir für den Jungen mal, dass das gut geht. Galindo hat diese Woche den Freundschaftskick mitgemacht ohne groß aufzufallen. Immerhin ist nichts über eine neue Verletzung bekannt geworden.

Bis zum Sonntag gibt es noch genug Möglichkeiten, sich den ein oder anderen Muskel zu quetschen. Sollte es beim derzeitigen Krankenstand bleiben, versenken wir die Kogge mit

Prölli
Preußi – Vasi – Russi – Wuschu
Ina – Finki
Mehdi – Langer – Ali
Thurki

und ca. 45.000 Zuschauern im Frankfurter Waldstadion. Ahoi.

Schlagworte: ,

48 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Soviel iiiiiii´s ob das gut geht?

  2. Ich bin verhalten optimistisch.

  3. Kein Wunder, dass die Rundschau inzwischen hier abschreibt, Stefan.

    Ich finde sowieso, dass in einigen Fussball-Blogs die besseren „Sportreporter“ schreiben. Zum einen ist hier der Spassfaktor wesentlich höher, ausserdem gibt es keine unsägliche Hofberichterstattung, die gerade die Berichte im TV völlig unerträglich werden lassen.

    Mal gespannt, wie die Entwicklung so verläuft, vielleicht haben wir ja in ein paar Jahren ein eigenes Paralelluniversum abseits des pervertierten Kommerz-Fussballs nach dem Vorbild von „United of Manchester“.

  4. Wenn ich an die Heimspiele der vorigen Saison denke, habe ich schlimmste Befürchtungen. Aber nach dem Heimsieg gegen HBSC bin ich ebenfalls verhalten optimistisch. Die Hoffnung stirbt zuletzt (Phrasenmodus aus).

  5. Um nochnmal auf gestern zurück zu kommen, den Odonkor kann man sich getrost sparen! Albert S. wäre für diese Position der geeignte Mann gewesen! Löw muss doch endlich mal einsehen, dass er an Albert S. nicht mehr vorbei kommt, oder hat er die ersten Spieltage der Saison verpasst? Odonkor hat doch in Spanien noch nicht ein Spiel gemacht (außer Freundschaftsspiele)! Die eine gute Aktion gegen Polen, kann doch kein Freibrief auf einen Platz in der Nationalelf sein, oder?

  6. Wir haben’s aber auch leichter, Holger. Wir müssen nämlich keine Rücksicht nehmen. Steinigen dürft ihr uns, wenn hier zum ersten mal der Satz fällt

    „Eine Mannschaft, die so zusammen noch nie gespielt hat und die so wohl auch nie wieder zusammen spielen wird.“

    So wie gestern in der ARD. Das ist echtes

    „Wenn er raus kommt, muss er ihn haben“

  7. Übrigens, ich wurde gerade Telefonisch benachrichtigt, dass ich das Eintracht Quiz (FNP) gewonnen habe! Hat zufällig noch jemand so einen Anruf bekommen?

  8. Wie denn, jay-jay, wenn Du der Sieger bist? ;)

  9. @jay-jay: Also mich haben sie gestern angerufen und gesagt, dass ich leider nicht gewonnen habe… ;-))))

    @stefan(6): Klar habt ihr es leichter, aber inzwischen kann man halt auch aus verschiedensten Medien auswählen, wo man seine Infos beziehen will. Und da hat I-Net inzwischen allem anderen ganz klar den Rang abgelaufen, bei mir zumindestens.

  10. „Also mich haben sie gestern angerufen und gesagt, dass ich leider nicht gewonnen habe…“

    Und? Hast du Interesse am Aboangebot gezeigt? ;)

  11. Leider kann ich hier nicht wörtlich wiedergeben, was ich denen gesagt habe… ;-)))

  12. Hihi. Aber ich liege richtig. Das reicht mir ja schon.

  13. Bin ich froh, dass der Gegner am So „nur“ Rostock heisst. Auch gestern siegte ja ein B-Team irgendwo auf einer Insel. Und für Sentimentale: watch Thurks Abschiedsvorstellung im Eintracht-Dress.

  14. färbt sich der löw eigentlich die haare?

    (wollte meine freundin gestern abend wissen und ich konnte keine gewisse antwort geben. daher stelle ich die frage dem kompetenten plenum)

  15. Ich habe Angst. Weil Hansa null Punkte hat. Und das war nie gut für unsere schöne SGE, wenn der Gegner so angekrabbelt kam. Aber diese Saison bleibt ja alles ander, siehe das Hertha-Spiel. Nachdem denen eine Jahrhundert-Krise zugeschrieben wurde, war ich bereit, einen 30er Bembel auf einen Auswärtssieg zu setzen. Also, diesmal: haushoher 2:1 heimsieg, Killermichel trifft eventuell sicherlich. Und übrigens auch AS, per Freistoß.

  16. @Johann: gefährlich wäre es nur geworden, wenn Rostock als Tabellenletzter gekommen wäre. Dann hättest du getrost auf Auswärtssieg setzen können, aber so haun wir die natürlich wech…

  17. Hier noch eine kurze Analyse vom letzten Heimspiel und ne Vorschau aufs nächste am Sonntag. Was man so alles findet im Netz, wollte diesen Link dem Blog nicht vorenthalten:

    http://www.youtube.com/watch?v.....XnOhzSpJC8

    Und nachträglich herzlichen Glühstrumpf nachträglich zum einjährigem, weiter so.

  18. @onkel moe [14]

    Ich sage dazu nichts. Ich erinnere mich an ähnliche Diskussionen, als es um des Strahlekanzlers Haarpracht ging. Ruckzuck wurden Klagen ausgesprochen…

  19. @Marko77 [17]

    Das ist doch Dein Arbeitskollege mit Perücke und Cap in dem Video!

  20. @marko
    das Video is ja mal saucool. ich freu mich auf die nächsten Ausgaben…

    p.s. hab auch n Adler Video im Angebot
    http://www.youtube.com/watch?v.....kNKKzZfnQ8

  21. @stefan [18]
    Kabarettisten, v.a. Urban Priol, nannten Schröder wegen dessen Klagedrohungen nur „der Ungetönte“. Ich erinnere mich auch an schlimme Spiele, in denen die Eintracht am Boden liegenden Mannschaften galant aufhalf. Aber: Der Verlauf des Bielefeldspieles lässt mich hoffen – ein neuer Geist weht da in den Köpfen von Ff Jungs. Bezüglich Soto hoffe ich auf so einen griechischen Arzt, die ein Antibiotikum als chemische Keule benutzen. Hatte selbst in Griechenland schon mehrfach Angina und jüngst eine Statistik zum „Chemikalieneinsatz“ in Griechenland gelesen.

  22. bezüglich Sonntag, möchte ich auf meinen lt. Stefan todsicheren Tip vom FF verweisen, welcher 2-0 für Rostock lautet.

    des weiteren habe ich aus irgendwelchen mir ausdem Gedächtnis geblitzdingsten Gründen eine schlechte Erinnerung an ein Rostock Spiel am 16.5. in den 90 ern… war da was??? hhhhhhm

    und wenn man dann auch noch bedenkt, wo wir vor 4 Jahren standen…

    mir ist plötzlich s übel bei dem Gedanken an Sonntag….

  23. @stefan: hmm, kann doch gar net seinm die Stimme
    is viel zu hoch ;)

  24. @jay-jay: Ja, ich glaub auch, dass Ali besser gespielt hätte als Odonkor. Aber ich glaub auch, dass es vergleichbare Spieler gibt, die weniger schwierig sind. Ich kann immer noch verstehen, dass Jogi und Konsorten sich keinen Störfaktor ins Team holen wollen.

    @moe,stefan: Ich lass es auf eine Klage ankommen. Ich glaube, dass Verlag und Redaktion im Falle der Fällev hinter mir stehen. Die Medien dürfen sich nicht einschüchtern lassen und müssen die ungeschminkte Wahrheit sagen: Die Haare sind gefärbt! Aber die von Moni (Lieri?) und dem Hansi auch.

    Ich find der Preuss muss seine Leistung ganz schön steigern, wenn er den Ochs ersetzen will. Der Paddy hat zwar einige Böcke gerissen, aber dafür bissig verteidigt und mit Mehdi und Ali nach vorne gespielt. Davon war der Preuss zuletzt weit entfernt.

  25. @Isabell: Stimmt, der Kollege Preuss spielt momentan unterirdisch und ist ein ständiger Unsicherheitsfaktor. Trotzdem glaube ich, dass es gegen Rostock zum Sieg reicht. Über links sind die nicht so stark, dass man sich übermässige Sorgen machen müsste..

    @gonzofan: Du musst dich irren, es gab in den 90ern niemals ein Spiel in Rostock und am 16.05. schon gar nicht…

  26. @14 onkel moe
    Des isch kei Frach – dem Jooggi sei Haarpracht isch pure Nadur. Des isch doch subberglar. Des basst doch ideal uff dem sei Schädel – unn dann der schmugge Schal, wie schee des isch.

  27. @ isabell / dkdone:

    danke für die nachvollziehbaren und schonungslosen antworten, die mir die „stef-henne“ (zitat aus dem blog) aus angst nicht geben wollte ^^

    (ich glaub ehrlich gesagt auch, dass dem jogi sein haupthaar von natur aus schwarz wie pech ist, allerdings dürfte in letzter zeit die natur etwas vergesslich geworden und daher an die eigentliche farbe erinnert worden sein…)

  28. stefan: wenn ich voll bin, steh ich wie e aans und wackel net rum, als wenn ich bei detlefs popstars en tänzche vorführ! und – bei mir wird nur sachlich analysiert. ich ruf jetzt ma meinen anwalt an.

    gonzofant: du kannst tippen, was du willst – du liegst eh daneben.

  29. da haben wir ja dann eine Gemeinsamkeit :-)

  30. bei meinen tipps liegts an den anderen….und funkel natürlich. du bist einfach schlicht ahnungslos.

  31. Kann mich auch nicht erinnern, dass da irgendwas mit Rostock war. Irgenwie ist da nur sone dunkle Abneigung von der ich garnicht weiß, wo die eigentlich herkommt. Komischer dicker Tainer, der immer heult. Und son dröges unbewegliches Schiff aufm Wappen – das kann doch nur volllaufen. Fehlt nur nochn bekloppter Schiri – aber wieso komm ich jetzt dadrauf??? Ich weiß nur eins ganz genau: am Sonntag gibts die Kogge voll …

  32. Ich weiß gar nicht, was ihr habt: Am 16.05.1992, 17.18 Uhr, wurden wir damals in Alesia Meister. Ich wunder mich heute noch, warum C. Daum damals so lescherlich mit Heike Buchwald und Fritze Walter feierte.
    Haben sich wahrscheinlich schon auf Leeds United und das sich anbahnende Debakel gefreut.

    Frei nach Asterix: „Rostock? Ich kenne kein Rostock! Wo soll das denn liegen, dieses Rostock?“

  33. Lüke – das ist ein Bild-Artikel, der alles sagt. Und nichts.

  34. Der Artikel ist grammatikalisch mies und inhaltlich leer. Als Schulnote gäbe es eine 5, da der Schüler es wenigstens versucht hat.

  35. zur diskussion um preuss fällt mir ein spieler ein, der auch vom fluch der vielseitigkeit getroffen ist:
    lahm.

    der hat gestern abend auch mal wieder was ganz anderes spielen müssen, als er es gewohnt ist, der unterschied:
    er hat alle diese sonderaufgaben so gelöst, das man ihm niemals anmerkte auf einer ungewohnten position zu spielem.

    dafür zeigte er immer spielerische extraklasse.
    das ist eben der unterschied.

    bin mir aber sicher auch preuss wird sich im laufe der saison zum stammspieler entwickeln, den spielerische klasse besitzt auch er genug.

    werde mir das spiel gegen rostock mit hansa fans zusammen anschauen, die bestimmt auf jenes spiel anspielen werden. bin mir sicher nach den ersten zwei treffern der eintracht wird es meine aufgabe sein salz in ihre frischen offenen wunden zu streuen!

  36. Die Frage bei Preuß ist halt, ob er wirklich das Zeug zu einem Stammspieler hat. So richtig konnte er sich ja noch nie durchsetzen. Gönnen würde ich es ihm, ich finde den Kerl sehr sympathisch.

  37. @ 34 /35 /36

    Vor 10 Tagen bei blog-g, heute schon in der BLÖD ;-)

    http://www.blog-g.de/archiv/35.....ment-25342

    Diesen Satz aus dem Artikel nehme ich in mein Kuriositäten-Kabinett auf:
    „Wie BILD erfuhr, hat Eintracht bisher noch nicht an Koller gedacht. Ein Grund: Wenn er käme, will er spielen.“

    BILD erfährt also, was die Eintracht NICHT denkt. Aha. Und die Eintracht möchte natürlich nur Spieler verpflichten, die NICHT spielen wollen. Aaaargh!
    Herr schmeiss Hirn vom Himmel!

  38. Und der Grund, warum sie erst gar nicht an ihn denken, ist, das er spielen will. Wenn er denn käme. Was er aber nicht tut, weil ja keiner an ihn denkt. Danke, Herr Palmert.

  39. @Holger: Ich hab denn auch brav auf die Eintracht getippt. Die haun mer wech!

  40. Meine Wunsch-Aufstellung zum 2:0:
    Pröll
    Mehdi – Russ – Vasoski – Spycher
    Preuß – Fink (Köhler)
    Streit – Meier – Weissenberger
    Thurk

  41. Fan-Sein, lieber Fredi, ist kein Wunschkonzert. ;)

  42. Welch Wunder. Wünsche werden wahrlich Wirklichkeit, wenn wir warten, weil wir wohl wieder Wochenende womöglich weinen werden wegen wenig Wind

    – such gerade eine Wort mit W am Anfang für Angriff / Sturm. Wer hilft?

  43. Wahnsinnssturm. Wonnesturm. Weicheieroffensive. Windelstürmer. Wuselsturm.

  44. Sturm = Wind. Zumindest unserer zur Zeit. Das haste Dein Wort. ;)

  45. Fredi, Benni auf der 6er, das hatten wir schon mal und ging kräftig in die Hose.
    Abgelehnt!