Eintracht Frankfurt Aus

Von | Samstag, 07.05.11 um 20:23 Uhr | 853 Kommentare

Foto: Stefan KriegerIch bin heute nicht zum ersten Mal abgestiegen. Ich habe als Anhänger von Eintracht Frankfurt härtere Stunden als diese erlebt. Der erste Abstieg tat richtig weh. Die Niederlage in Rostock tat richtig weh. Heute das tat nicht weh. Heute schäme ich mich. Ich schäme mich dafür, dass ich, obwohl ich es besser hätte wissen müssen, an diese kleine Restchance geglaubt hatte. Und noch mehr schäme ich mich wegen der, die nicht in Würde verlieren können. Das betrifft die auf den Platz und in Folge dessen auch die auf den Rängen. Als ein deutliches Zeichen hätte gesetzt werden müssen haben sie gesungen. Als es zu spät war, haben sie randaliert. Da ist viel kaputt gegangen heute. Leuten, die ihr Geld damit verdienen, über die Eintracht zu berichten, Bilder zu liefern, wurde ihre Ausrüstung im fünfstelligen Eurobereich zerstört. Und das bezahlt ihnen niemand. Scheiß auf das teure Ding der ARD. Die haben Kohle ohne Ende. Der, der nach einem solchen Tag Bilder für 70 Euro verkauft, der ist der Leidtragende. Es kotzt mich dermaßen an. Nicht mal 200 Leute können sie davon abhalten das Spielfeld zu betreten. Nichts kann dieser Verein im Moment.

Würde. Ein wenig Würde hätte ich erwartet. Ich bin der größte Idiot von allen. Wie konnte ich nur so dumm sein?

Schlagworte:

853 Kommentare zu “Aus” | Kommentieren

  1. unnochneblödefragehinnerher:
    Seit wann wird der Straftatbestand der Sachbeschädigung dadurch in irgendeiner Weise gemildert, dass die beschädigte Sache von einer GEZ oder anderen nicht-natürlichn Person bezahlt wurde?

  2. Zu den Vollhonks vom Samstag braucht man keinen Kommentar abgeben – dafür gibt es noch nicht einmal den Ansatz einer Erklärung.
    Eier haben die ja auch nicht, zu ihrem Schwachsinn zu stehen. Wäre ja auch wohl zu viel verlangt…

    Allerdings kann man auch von einem Vereinspräsidenten verlangen, dass er in seiner Wortwahl für den nächsten Gegner, für den es um NICHTS mehr geht, etwas vorsichtiger gewesen wäre.

    Als BVB-Spieler wäre ich jetzt heiss wie Fritten-Fett…

    Passt aber irgndwie zur ganzen Saison..

    PS:
    Die Kamera wurde (noch) nicht aus GEZ-Gebühren finanziert, da es sich wohl um eine “Fremdfirma” handelt, die Auftragsarbeiten leistet. Was natürlich immer noch keine Legitimation ist irgendetwas einfach zu zerschrotten, weil der Besitzer es ja “gerade DA nicht aufstellen hätte müssen”….