Eintracht Frankfurt Euphorie! Jetzt!

Von | Mittwoch, 23.07.08 um 07:06 Uhr | 224 Kommentare

Souverän mit 2:0 setzte sich die Eintracht aus Frankfurt, der Bundesligist aus Hessen, gegen eine mit “acht mehr oder weniger aktuellen Nationalspielern” gespickte Erstligamannschaft aus dem Mutterland des Fußballs, gegen Wigan Athletics, Damen und Herren, durch. Setzte sich durch. Acht.

Wer ist da im direkten Vergleich schon die Eintracht? 1. Nikolov (weniger aktuell), 2. Spycher (weniger mehr aktuell), 3. Galindo (mehr aktuell), 4. Mahdavikia (weniger aktuell, aber Stadtmeister!), 5. Fenin (mehr aktuell), 6. Inamoto (mehr aktuell), 7. Amanatidis (mehr aktuell), 8. Liberopoulos (aktuell noch kaum Bindung zum Spiel).

Auch acht. Immerhin.

Was bleibt an Erkenntnissen?

Erstens: Die Frankfurter begannen mit einer Elf, wie sie bis auf Steinhöfer auch letzte Saison denkbar gewesen wäre. Solange diese Elf auf dem Platz stand, schien auch das Spiel in Ordnung gewesen zu sein.

Zweitens: Die Null steht, der Erfolg in der Bundesliga ist nach einem solchen Spiel selbstredend reine Formsache. Die Saison wird langweilig.

Drittens: Oka Nikolov trat gestern erstmals im neuen dunkelgrünen Sweater an.

Das ist doch das, was wirklich zählt. Zurück in die angeschlossenen Funkhäuser.

Schlagworte: ,

224 Kommentare zu “Euphorie! Jetzt!” | Kommentieren

  1. Das riecht doch schon nach Eintracht-Fußball: Die Null steht, Ama prallt der Ball ins Tor und der Neue hat keine gute Szene. Ach ja, auch das ist schon Routine, umgehen mit dem ‚brudalen’ Druck 45 oder 46 + 1. Löhr wird das richten, sind doch nur 2 Siege mal 6 und 10 Unentschieden. Da bin ich doch ganz zuversichtlich :-)

  2. Ob “one-touch” dargeboten wurde?

  3. aber wenigstens mal ein gegner, der wirklich auf augenhöhe zu sein scheint. bezeichnend dieser satz aus dem entsprechenden wikipedia-artikel über die “letics”:

    “Bis heute konnten sich die Latics trotz teilweise akuter Abstiegsgefahr in der Premier League halten.”

    das könnte so oder ähnlich doch auch über die sge beim online-selbstmach-lexikon stehen, oder?

  4. Auch in England ist alles zementiert. Und, sollte man vielleicht erwähnen, einige der Nationalspieler bei denen sind Engländer – kein Wunder, daß die gegen den Abstieg in der PL spielen.

  5. Ich bin verwirrt…

    Kann mir jemand verraten, wann das zweite Tor gefallen ist und wessen Flanke zum Eigentor geführt hat?

    Laut spiegel.de fiel das zweite Tor in der 40. Minute, fr-online.de spricht von einer Steinhöfer-Flanke in der 42. und die BLÖD behauptet, dass das Eigentor nach einer Flanke von Fenin in der 38. Minuten gefallen ist…

    Ja, was denn nun?

    @Stefan:
    Wie kann es eigentlich zu solchen Diskrepanzen in der Berichterstattung kommen? Machen Sportreporter keinen Uhrenvergleich?

    Fragen über Fragen…

  6. Die Mehrzahl der Berichte spricht von einem Steinhöfer-Schuss, der zum Eigentor führte. Und das man es bei einem solchen Spiel mit der Zeit nicht all zu genau nimmt… who cares?

  7. Oben da singen die Faaaääähhnnss….

  8. egal wann, egal wer, hauptsache one-touch…;-)

  9. Für die Eintracht wohl eher UNTOUCHABLE…

  10. Glänzend verlaufende Vorbereitungen sind oft ein Indiz für eine darauf folgende vekorkste Saison. Ich würde mich mit ne 0:1 gegen Regionalligisten besser fühlen.

    Weil nicht’s ist schlimmer wie ein Mittelklassekicker(im Kontext seiner jeweiligen Liga), der denkt er hät’s drauf.

  11. Zitat:
    “Weil nicht’s ist schlimmer wie ein Mittelklassekicker(im Kontext seiner jeweiligen Liga), der denkt er hät’s drauf. ”
    Doch, noch schlimmer ist es, wenn er denkt, er hätte es nicht drauf, dann wird’s nämlich garantiert nix.

  12. Schlimm finde ich ja “nichts” mit Apostroph … ;)

  13. ein anderer Stefan

    UAI gegen Palermo? 3!

  14. Das muss die Abkürzung für “nicht es” sein, der Satz bekommt dadurch aber nicht unbedingt mehr Sinn.

  15. ein anderer Stefan

    Zur Flanken-Verwirrung von sge4ever:

    “Fünf Minuten vor dem Pausenpfiff flankte Martin Fenin von links in den Strafraum, wo Markus Steinhöfer aus acht Metern draufhielt und Wigan-Verteidiger Titus Bramble beim Versuch auf der Linie zu retten den Ball über die eigene Torauslinie zum 2:0-Halbzeitstand für unsere Eintracht bugsierte.”

    Deshalb wohl Fenin bei der Blöd.

  16. Wie kann man ein Tor erzielen, wenn der Ball über die Torauslinie geht???

  17. Zitat:
    “Wie kann man ein Tor erzielen, wenn der Ball über die Torauslinie geht???”

    hehe… ich leg mich weg. Die Berichterstattung wird immer genauer…;))) Sehr gut.

  18. Man kann ein Tor NUR erzielen, wenn der Ball über die Torauslinie geht. Das weiße Ding zwischen den Torpfosten ist nämlich auch Teil dieser Linie.

  19. Offiziel scheint es den Ausdruck “Torauslinie” gar nicht zu geben, sondern nur “Seitenlinie” und “Torlinie”:

    Zitat:
    “Das Spielfeld wird mit Linien abgegrenzt. Die Linien gehören zu den Räumen, die sie begrenzen. Die beiden längeren Begrenzungslinien heißen Seitenlinien, die beiden kürzeren Torlinien.”
    http://preview.tinyurl.com/6fe2gl

  20. Hihi. Geil. Heute ist Klugscheissertag. ;)

  21. Wie auch immer die Dinger heissen, hauptsache der Ball war drin.. ;-)))

  22. morsche aus Ingolstadt. Welches Auto darf ich wem mitbringen?

    Übrigens: uefa Pokal, uefa Pokal, uefa Pokal, uefa Pokal!

  23. Dat Runde muss ins Eckige. Fertig

  24. Ich bin so unaufgeregt wie lange nicht mehr. Und wer mich kennt, weiss, dass ich mich schnell mal *uffresche* kann.
    Vor dem Start will Funkel eine Zielvorgabe wagen, habe ich munkeln gehört. Ist alles noch zementiert? Und heisst es jetzt Kompaktheit durch “kontrollierte Defensive” oder Kompaktheit durch “kontrollierte Offensive”? Ist die SGE die Überraschungsmannschaft in der Saison 2008/9? Im Guten wie im Schlechten?
    Fragen über Fragen.

    Auf jeden Fall: UAI auf “NULL”.

    :-)

    Moin in die Runde.

  25. Zitat:
    “Hihi. Geil. Heute ist Klugscheissertag. ;)”

    It’s cucumbertime :-))

  26. So, nachdem ich selektiv gelesen habe, gehe ich jetzt zum Sportarzt. Hoffentlich kein Muskelfaserriss. ;-)

  27. ein anderer Stefan

    Zitat:
    “Auf jeden Fall: UAI auf “NULL”.”

    Das gibt hoffentlich keine NullPointerException. Nicht dass hier Schicht ist, weil der UAI zu defensiv eingestellt wurde…

  28. Aber hallo, Stefan! Smartass allez!

    Und da ich mich gerade so schön warm ereifert habe, noch ein weiterer Hinweis: Die spielerische Kurzform von “Wigan Athletics” heißt “Latics” und nicht “Letics”, wie der Bericht auf der Eintracht-Seite behauptet.

    Beweis hier:
    http://preview.tinyurl.com/5kpbdw

  29. @ 25 Mark

    Oder Loch mit e bissi Sommer? ;-)

  30. Yes, kunibert. Mehr, mehr, mehr! ;)

  31. @Petra
    Sommer? Es waren heute morgen 14°C! Das ist doch kein Sommer, nur Loch.
    Apropos Sommer, geht die Heizung wieder?

  32. @3 onkel Moe
    Wie kannen Tabelleferzeehnte der PL in Angelsachse mitte SGE uff Augenhöhe sei. Die habbe sich grad so vorm Abstiesch gerettet. Dess iss doch wie die SGE frieher waa. Wemmer mit deene uff Augenhöhe sein sollte, hieß dess ja, dass mer die Seesong widder geesche de Abstiesch kämpfe misste. Unn des glaab isch emaa nett.
    UEFA-Cup, ja! Fertisch wern.

  33. ein anderer Stefan

    Mal was ganz anderes ;-)

    Um an die gestrige UMTS-Diskussion anzuknüpfen (da drüben liest das ja keiner mehr), möchte ich – so lange es ums mobile Surfen in Schland geht – Simyo, Aldi-Talk und wie sie alle heißen empfehlen. 24c pro Megabyte, meist in 10 oder 100 KB Blöcken abgerechnet. Der Trend geht zum Zweithandy…

  34. Fängt das schon wieder an: der Fritze lässt viel zu offensiv spielen. Das geht nicht lange gut.

  35. …so, dann will ich mal im Rahmen des ausgerufenen Klugscheißertages gaaaanz große Haufen kacken:
    Auf der Eintracht Seite wird der gestrige Kick als AUSWÄRTSSPIEL definiert, da Spielort = Trainingsplatz der Latix! Somit lautet das Ergebnis 0:2.

    AUSWÄRTSSIEG, Ihr unwissenden Kretengs!

  36. Das ist zwar richtig, Ergänzungsspieler, deshalb ist aber ein “souverän mit 2:0 setzte sich die Eintracht durch” trotzdem nicht falsch. Einen Sieg erringt man nämlich nicht mit 0:2, egal ob zuhause oder auswärts.

  37. …ist mir mal grad scheißegal – mit Klugscheißgendefekt ist befriedigt, darumn gehts.

  38. Hihi. Ok. Das sehe ich ein.

  39. Für alle die gerne das geliebte Apostroph nutzen:
    http://www.apostroph.de/
    Guten Morgen

  40. Ach, zu den Apostrophen und den Klugscheißern war doch gerade gestern, nein, vorgestern (das wäre mir heute aber um die Ohren gehauen worden, wo doch Klugscheißertag ist!) ein “Blattrand”-Kommentar im Mutterschiff:

    http://preview.tinyurl.com/6a3alo

    nakilov, ein Apostroph ist übrigens männlich. Und jetzt bin ich für den Rest des Tages still, versprochen! :)

  41. @39 reden wir hier jetzt über Abostrophe oder Auslassungszeichen, oder gehören die ALZs zur Familie der Abostrophen oder sind Abostrophen eine neue Wunderheilermode aus dem südpreußischen?

  42. @40
    kaum geschrieben, schon bestraft! Du has’t natürlich recht!

  43. Mal was anderes zum Thema. Ich möchte die geneigte Leserschaft einmal auf diesen FAZ-Artikel hinweisen und daraus wie folgt zitieren

    “Die geschätzten Dienste des umworbenen Brasilianers lässt sich der Frankfurter Fußball-Klub nun bis zum Juni 2012 jährlich einen siebenstelligen Betrag kosten, der sich durch Auflauf- und Erfolgsprämien binnen eines Sportjahres verdoppeln kann.”

    Wird durch die Verdoppelung aus dem siebenstelligen Betrag somit ein Vierzehnstelliger?

  44. Tja, irgendein Grund muss es ja geben, weshalb Maicons Henning nicht zum Margots Felix nach Braunschweig-Nord gewechselt ist.

  45. @Stefan [43] Zitat:
    “Wird durch die Verdoppelung aus dem siebenstelligen Betrag somit ein Vierzehnstelliger?”

    Nach langem Nachdenken komme ich zum Schluß, dass der Betrag maximal 8-stellig, genau 19.999.998 groß werden kann. Auch nicht schlecht für jemanden, der als er hier anfing, um die 200 k verdient hat. (Realistisch sind’s irgendwas zw. 2 und 3 Mio im maximalen Erfolgsfall.)

  46. Dann hat er ja sein Darlehen bald zurückgezahlt. ;)

  47. @stefan: Welches Darlehen? Für die Renovierung von Caio’s Bude?

  48. ein anderer Stefan

    Neu ist für mich, dass Hoppenheim an ihm dran war. Da freuts noch mehr, dass er hier ist.

    Hoffentlich traut er sich und seinem Rücken irgendwann auch wieder die Einwurfflanken zu – und hoffentlich hält der Rücken dann auch.

  49. Das Darlehen seiner FIFA-Strafe wegen des etwas missglückten Vereinswechsels. Du erinnerst Dich?

  50. Achja, das Liebäugeln mit Betis(?) seinerzeit.

  51. @ andy:… ja! die einwürfe :)

  52. ne, ein 2. Vertrag im südafrikanischen Urwald.

  53. südamerikanischen natürlich

  54. Südafrika – Südamerika, egal, hauptsache Indien

  55. Ach was, Henning hatte sich ausVersehen in den falschen Flieger gesetzt, Sevilla statt Frankfurt. HB hat ihn aber wieder heim geholt, mit seim Benz.

  56. Aus der Chronik des Vereins:

    “Juli ’04

    Die Personalplanungen galten im Juli noch nicht als komplett abgeschlossen, da sich Kreuz mit dem neuen Trainer Funkel nicht einverstanden erklärte. Dies war noch auf ihre gemeinsame Kölner Zeiten zurückzuführen. Der Wirbel um Kreuz zog sich durch den ganzen Monat bis dieser seinen endgültigen Wechsel zum Ligakonkurrenten Rot-Weiß Erfurt bekannt gab.
    Für weitere Aufruhr sorgte Chris, der weder zum Auftakttraining, noch zum ersten Testspiel erschienen war. Wenige Tage später setzte sich Chris mit der Eintracht in Verbindung und teilte über seinen Anwalt mit, dass er nicht gewillt sei seinen bis 2006 laufenden Vertrag in der 2. Bundesliga zu erfüllen. Er habe den Inhalt bei der Vertragsverlängerung nicht genau verstanden. Eine Entscheidung in diesem Fall sollte sich also noch etwas hinziehen.
    Somit fehlte nicht nur Chris bei der Saisonvorbereitung, sondern auch Cha, der mit der südkoreanischen Nationalmannschaft am Asien Cup 2004 in China teilnahm.
    [...]
    Beim Mitabsteiger Köln holte man sich eine 2:0 Niederlage ein und rutschte damit erst mal auf den 12. Tabellenplatz ab. Einen Tag danach konnte vermeldet werden, dass Chris nun doch bei der Eintracht bleibe. Der Brasilianer erkannte sein Fehlverhalten ein und bat um Entschuldigung bei den Fans und der Mannschaft. Funkel äußerte sich dazu, dass man ihm eine faire Chance geben werde und es ganz an seiner Leistung liege, ob er einen Platz in der Stammelf finden wird.
    [...]
    Dezember 05
    Ein frühzeitiges Weihnachtsgeschenk für Chris, über das sich der Spieler sicher nicht freuen sollte, hatte die Dispute Resolution Chamber des Fußballweltverbandes FIFA parat. Denn sie teilte der Eintracht mit, dass der Brasilianer ab sofort für alle offiziellen Begegnungen für eine Dauer von vier Monaten gesperrt sei. Ferner entschied die FIFA, dass der Spieler an den brasilianischen Verein Prudentopolis SC eine Entschädigung in Höhe von 300.000 US-Dollar zahlen müsse. Die Eintracht habe sich während der Streitigkeit absolut richtig verhalten. Dieses Urteil ist auf das “Vertrags-Hickhack” aus der Sommerpause zurückzuführen. Chris legte Berufung ein und bekommt von der Eintracht insofern Unterstützung, als das alle Rechtsmittel gegen dieses Urteil vor dem Internationalen Sportgerichtshof ausgeschöpft werden.”

    Quelle

  57. Man Loide, das ist das witzigste seit Pocher – ein Brüller vor dem Herren:
    eintracht.de/aktuell/pressespiegel/24620/

  58. Das ist sogar, man höre und staune, ein ganzer Artikel in der BILD. Respekt.

  59. @ Mark

    Keine Heizung! Die ist laut Hausmeister im Sommer abgestellt. Soso. Ausserdem: Ich habe mich an die Kälte gewöhnt. Obwohl ich sie mitverantwortlich mache für meine Oberschenkelzerrung. Kein Sommer, keine Heizung, ja gibt’s denn sowas? ;-)

  60. @ 57

    Ja, Witzigkeit kennt keine Grenzen.

  61. Mittelfeldspieler Albert Streit wird dem FC Schalke 04 in den kommenden zwei Wochen der Vorbereitung auf die kommende Saison fehlen.
    Der Ex-Frankfurter zog sich im Trainingslager in Stegersbach einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu.

    Er wird auf Schalke noch gaaanz viele tolle Spiele abliefern! For sure…

  62. @12 Stefan

    Ich auch ;) … nach dem nochmaligen Lesen meines Beitrages, wurde mir auch ganz schummerig!

    Es war früh, die Nacht davor hart und weitere Ausreden sind zur Not reichlich vorhanden, aber das ist was für Caios.

  63. Wenn ich mir den Blog-Titel ansehe, steckt da doch ein wunderschönes Anagramm drin.

    Aus “Euphorie! Jetzt!” wird
    ————-
    JUHEE! REIZT TOP!
    ————-
    Meine Interpretation: Juhee (Ausruf der Freude) (“Eintracht” als Ellipse) reizt Top.
    Die Eintracht reizt die Top Clubs in der Bundesliga. No? :-)

  64. puuhhh… da warst aber kreativ

  65. @64, Petra
    Mann must Du Zeit habbe. Also isch habb wass besseres zu due als Anagramme zum Stefan sei Attikel auszubaldoofern. Kannste daadefoo aach e Anagram mache:
    Oifoorie! Jetz ! ???

  66. @ Rudi

    1.
    Zeit für die Eintracht ist immer *was besseres*. :-)

    2.
    Ausserdem suche ich gerade ein Anagramm für etwas ganz anderes. Und da ich den Anagramm-Generator gerade auf hatte…

    http://www.sibiller.de/anagramme/

  67. Jetzt schaltet Stefan bestimmt gleich wieder Werbeeinblendungen. ;-)

  68. @Rudi

    nix sinnvolles kommt bei raus.

    1. TEIF JE RIO ZOO
    2. TIEF JE RIO ZOO
    3. EI JETI ORF ZOO

  69. Nö. Macht er nicht. Denn “Reichweite” ist ein Begriff, der so dehnbar wie ein Deuserband ist.

  70. @ 69 schaumerma

    WIR sind die Werbeeinblendung!

    (der FR) ;-)

  71. Mit den Zeitungen ist es aber auch eine Krux. Ich habe auch das Gefühl, dass die Rundschau in letzter Zeit irgendwie nachgelassen hat. Nur: Eine richtige Alternative gibt’s ja nicht so wirklich. Eine Süddeutsche mit der Sport- und Lokalredaktion der Rundschau würd ich nehmen. Aber FNP und FAZ sind mir zu konservativ.

    Außerdem find’ ich das Tabloid-Format ganz praktisch.

  72. @73

    Und am Ende bekommen wir die “Große Koalition”, die nennt sich dann “FNR” und die Synergieeffekte (arbeitslose Journalisten) sitzen dann nicht nur morgens im Café Kante.

  73. ein anderer Stefan

    Zitat:
    “Jetzt schaltet Stefan bestimmt gleich wieder Werbeeinblendungen. ;-)”

    Oder setzt auch hohe Summen auf die Spiele zukünftiger Eintrachtler – vielleicht kommt daher ja das Geld für noch einen Spieler.

  74. Ich würde das Geld für ganz private Bedürfnisse ausgeben.

  75. @71 – aber richtet sich nicht der Anzeigenpreis (TKP) nach der Reichweite, sodass sich dann auch in diesem Bereich die Einahmen verringern?
    Gebe zu, dass ich als Onlinefreibiergesicht zu der Entwicklung beigetragen habe.

    Darüberhinaus sind irgendwelche Oberstudienräte und andere Soz.-Päds. in der Zielgruppe der FR (gefühlt) recht stark vertreten. Und dieser Menschenschlag neigt zu einem eher äääh kostenbewusten Konsumverhalten.

  76. @70
    3. EI JETI ORF ZOO gefellt merr am beste. De Jeti im Zoo vom ORF, dess hatt wass.

  77. @76 Stefan
    Bestimmt ferr e noi Objektief, gell.

  78. TKP gibt’s Online. Print-Anzeigenpreise richten sich nach dem Verhandlungsgeschick des Kunden. Wie auf dem Gänsemarkt. ;)

  79. ein anderer Stefan

    Zitat:
    “@76 Stefan
    Bestimmt ferr e noi Objektief, gell.”

    Klar, Reichweitenerhöhung!

  80. Nee. Mein Wunschobjektiv hätte sogar weniger Reichweite. Aber deutlich mehr Qualität!

  81. @ 73
    Dann gehörst Du zu den 310000. ;-)

    Im Ernst, nenne mir einen Grund, zur Zeit eine Zeitung zu abonnieren/kaufen,
    wenn ich gleichzeitig 5-6 Zeitungen und 2-3 Magazine online lesen kann.

    Damit wir uns nicht missverstehen, ich bin definitiv kein “Ich-zahl-doch-nix-wenn-ichs-kostenlos-haben-kann-Kunde”.

    Liebend gerne würde ich ein online Abo-Modell unterstützen. Per Zeitung oder per Verlag und nicht per Artikel wie damals bei der FAZ. 50-60,-€ pro Monat für ein Kombi-online-Abo FAZ, FR und SPIEGEL? In a Heartbeat!

    Mein FAZ-Gutschein-Abo verbrauche ich auf Zugreisen, aber auch da überlege ich demnächst mir vorher (was ich sowieso schon gleichzeitig tue) tausend Tabs mit Artikel zu laden, die mich interessieren, die ich lesen will und teilweise lesen muss.

    However, ich verstehe die Geschäftsmodelle der Verlage nicht, aber was verstehe ich schon? ;-) Das scheint mir so ähnlich zu laufen wie damals (und noch heute) in der Musikindustrie.

  82. Zurück zur Euphorie. Die Saison ist gesichert:
    fr-online.de/top_news/?em_cnt=1371641

  83. ein anderer Stefan

    Zitat:
    “Zurück zur Euphorie. Die Saison ist gesichert:
    fr-online.de/top_news/?em_cnt=1371641

    “Nicht zuletzt wegen einer Neuheit, mit der sein Sohn Peter in die Saison startet: alkoholfreier Apfelwein.”

    Das verstehe ich nicht.

  84. @84 till
    Da werd sich de Jockel abber froie.

  85. @85, ein anderer Stefan
    Ei Stefan, der hatt de Appelsaft neu erfunne.

  86. @85
    Das verstehe wer will. Wahrscheinlich nur der Beginn ganz neuer Trends. Man bedenke nur was dem armen Bier heute alles beigemischt wird…Apfelwein mit Grapefruit gefällig?!? *schüttel*

  87. @Petra (83):

    Zitat:
    “Im Ernst, nenne mir einen Grund, zur Zeit eine Zeitung zu abonnieren/kaufen, wenn ich gleichzeitig 5-6 Zeitungen und 2-3 Magazine online lesen kann.”

    Zwei Gründe:

    1. Ich kann nur eine Zeitung gleichzeitig lesen. Ich bin nicht multireading-fähig.
    2. Ich finde es sehr gemütlich, morgens in der Küche zu sitzen, Kaffee zu trinken und dabei Zeitung zu lesen. Ich muss schließlich den ganzen Tag noch vorm Computer sitzen, warum sollte ich das schon beim Frühstück machen?

  88. @88 till
    Wennde em Jockel so e Steffsche hiestellst, kommentierter nemmer. 100pro

  89. @ kunibert

    Grund “zwei” ist überzeugend, zumindest kann ich das sehr gut nachempfinden. Das gemütliche Gefühl, der süss-bittere Duft von Espresso mit Milchschaum in der Nase, ein bisschen Mozart wabert durch den Flur, Toast mit Orangenmarmelade, dazu das subtile Knistern einzelner Zeitungsseiten und das Rascheln, wenn ich sie kurz zusammenknautsche, um an die Tasse zu kommen. Umblättern. Ja, daran erinnere ich mich. Und dann kamen die Kinder…

    Okay, alles eine Frage der Disziplin, mag jemand einwenden.

    :-)

    Btw, Grund “eins” ist unlogisch.

  90. Ibrischens hat de Kyrgiakos hoit Gebortsdaach. Unn laut Transfermarkt immer noch kaan Verein unn aach kaan Berater. E bissy Leid duht er merr ja schon. Jetz, wo er mit de SGE international spiehle hett kenne.

  91. Zitat:
    “@85
    Das verstehe wer will. Wahrscheinlich nur der Beginn ganz neuer Trends. Man bedenke nur was dem armen Bier heute alles beigemischt wird…Apfelwein mit Grapefruit gefällig?!? *schüttel*”

    Des gibts doch alles schon aus dem Maintaler Äpplerland… ekelig!

  92. @ 92: ein kyrkiakos braucht keinen verein!

    von mir ein donnerndes:

    Efticharismena Gennethlia!

  93. Ich wüsste nicht warum mir ein Kicker der ein Angebot ablehnt, um dass ihn 99,9% der arbeitenden Bevölkerung beneidet, “leid tun” sollte.

  94. Ich habb ja aach nur “e bissy” geschriebe.

  95. Och nee. Nicht noch einer ohne Torgefahr bitte.

  96. Klassische Nummer von verzockt, der Sotos. Zuviel Selbstbewusstsein ist also auch nicht immer zielführend. Mir fehlt er trotzdem.

  97. Wo wir schon über Spieler reden. Wo bleibt denn unser torgefährlicher Allrounder? Und wer soll das sein? Gibts Vorschläge?

  98. ein anderer Stefan

    Zitat:
    “Oink Oink Oiiiiiiiink
    eintracht.de/meine_eintracht/forum/1/11148815

    Und wieder gelöscht. Aha.

  99. Zum grandiosen Testspiel Erfolg von gestern fällt mir noch auf, der Mehdi ist jetzt schon wiederholt als linker Verteidiger eingewechselt worden. Herje, glücklicherweise ist Spycher ja nicht so verletzungsanfällig…was ist denn mit Krük? Geht der noch am Stock? (Ui, das war knapp! Grad so den Witz mit Namen vermieden!)

    Es gibt ne neue Sau im Dorf! Na, wer isses?

  100. Zitat:
    “Och nee. Nicht noch einer ohne Torgefahr bitte.”

    Einen erfahrenen Oldie mit Allroundqualitäten würde ich mir mal wünschen.

  101. Ottl heißt das Schweinchen.

  102. ein anderer Stefan

    Zitat:
    “Es gibt ne neue Sau im Dorf! Na, wer isses?”

    Ottl, HB angeblich in HR3 Interesse und eine Anfrage bei den Bayern bestätigt.

  103. … welche sau wars denn?!

  104. traber von daglfing

    Kann mir grad eh nicht vorstellen, dass der Grinsi den Ottl gehen lässt…

  105. Höchstens auf Leihbasis.

  106. Hat Ottl bei Bayern nicht gerade bis 2011 verlängert?

  107. …sehr gelungene Werbung zum Thema modische Mixgetränke:

    http://cart.kolix.de/?p=322

    (runterscrollen)

  108. Verwechselt ihr Ahnungslosen zufällig Ottl mit Lell?

  109. Ich nicht. Lell ist der Arsch mir nicht sympathisch. Ottl der liebe Bub.

  110. Man sollte nie von sich auf andere schließen.

  111. @112
    Hihi, hab mir doch gerade von diesem hervorragenden Getränk eine Kiste im Angebot sichern können ;)

  112. Ich hab’s verbessert, Albert.

  113. “Man sollte nie von sich auf andere schließen.”

    Das war an mich gerichtet! Wann hat Ottl zuletzt gespielt? Erinnere mich an kein Spiel. Getafe?

  114. Ich finde ehrlich gesagt das keiner der Beiden eine wirkliche Bereicherung wäre!?

  115. Ottl ist mir jedenfalls nie als besonders torgefährlich aufgefallen. Eher noch’n Sechser.

  116. @ 115
    Nein, nein, das war schon richtig so, Stefan. Lell ist ein Arsch.

  117. Ich doch auch, Albert. ;)

  118. ein anderer Stefan

    Zitat:
    “Ich finde ehrlich gesagt das keiner der Beiden eine wirkliche Bereicherung wäre!?”

    In Hinblick auf eineinhalb auslaufende Verträge von Mittelfeldspielern (Inamoto lt. sge4ever mit Option, Fink mit Rogon als Betreuer) könnte eine Leihe mit Kaufoption oder direkter Kauf schon ganz interessant sein.

  119. Lell würde nach seinem provokanten Auftritt in Frankfurt hier nicht mal in Ruhe trainieren können. Stefan, erste Version 115 war schon richtig so! 100% agree und so.

  120. Teure Namen. Hat HB immer noch die Schatulle voll? Könnte man nicht den Barbarez doch noch für eine Saison…?

  121. Robert Pires wartet auch immer noch auf einen Anruf…

  122. Eben Albert, das ist doch wieder so ne links blinken, rechts abbiegen Aktion von Mao…am Ende kommt eh Snejder. Zu jung? Tja, man kann nicht alles haben.

  123. Stelle Antrag auf Mitgliedschaft in der Anti-Lell-Fraktion. Garantiere programmgemäßes Abstimmungsverhalten…

  124. @121

    Ottl hat aber vor einem Jahr in Bremen einen wunderschönen Weitschusstreffer erzielt. Das kann er und so einer fehlt bei der Eintracht.

  125. Och nö. Den Ottl will HB seit zwei Jahren haben. Klassischer FCB-Mitläufer der Kategorie Schupp, von dem man nie wieder hören wird, wenn er diesen Verein verlässt. Daß er den nicht bekommt, schon gar nicht jetzt (es sei denn, da hat sich schon jetzt jemand unheilbar mit dem großen Motivator zerstritten), ist auch klar. Ablenkungsmanöver, das.

  126. .. uups, aus ottls.

  127. Ablenkungsmanöver, um am Ende doch noch Ricken…?

  128. Klingt aber logisch, Ottl ist ein Funkeltyp, der wird’s, wenn die Bazis mitspielen. Beurteilen mag ich das nicht, noch nicht ….

  129. Na ja, nach dem ersten Schock: So richtig abgeneigt bin ich nicht. Ottl hat zumindest eine gewisse technische Versiertheit, die unsere Mannschaft automatisch stärker macht.
    Aber soll Ottl etwa schon der versprochene Caio-Ersatzkracher sein?

  130. … die lassen ottl nicht gehen, warum auch?! der will sich dort durchbeißen, ist ein verlässlicher spielertyp ohne allüren, ein zuarbeiter. so jungs braucht der fcb.
    würde mich freuen ihn hier zu sehen, glaube aber nicht daran.

  131. Da kommt noch mehr. Muss!

  132. http://preview.tinyurl.com/6o8vfm
    DAS ist doch mal echtes Sommertheater!

  133. Ist das nicht jedes Jahr bei denen so, Isaradler? Kommt mir vor wie die Neujahrsansprache von Kohl…

  134. traber von daglfing

    Wundert sich überhaupt noch jemand über irgendwas in Italienien ?

  135. traber von daglfing

    Derlei “Neuigkeiten” standen heute morgen auch schon im Mutterschiff :
    fr-online.de/in_und_ausland/sport/aktuell/?em...

  136. …höchstens über den neuen Landesnamen

  137. Anti-Lell-Fraktion

    Wir sind viele!

  138. Lell werden die Weißwürste nicht gehen lassen. Sonst haben sie ihre Außenverteidiger nicht mehr doppelt besetzt.

    Eher Ottl, der wird Probleme haben angesichts der Qualität und Quantität im defensiven Mittelfeld. Von dem Jungen halte ich recht viel.

  139. Du liest die FR, Traber? Na, ist eh überall die gleiche dpa-Meldung.

  140. Ich beichte mal: Fänd ich gar nicht so schlecht. Fand den Ottl immer ganz gut. Solider, souveräner Spieler mit Potential nach oben.

    Wobei mich diese atypische Herangehensweise leicht verwirrt. Vielleicht also tatsächlich mal wieder das Bruchhagen’sche links blinken, rechts abbiegen.

  141. Berlusconi wird am Ende für alle Beteiligten eine lustige Party mit integrierter Amnestie organisieren. Wäre doch gelacht…

  142. Stimmt schon, schlecht wäre es nicht. Aber dann wären zumindest die Tage von Inamoto und Preuss bei der Eintracht gezählt.

    Ich bin aber immer noch dafür den Russ, den Marco, zum “Allrounder” zu machen. Der hat meiner Meinung nach das Potential, ist für Eintracht Verhältnisse recht torgefährlich. Und IV hat’s genug.

  143. …denke mal Belusconi lässt sich demnächst zum Papst wählen, um dem Knast zu entgehen.

    Würde den Ottl tatsächlich auch gerne nehmen, obwohl ich ihn nicht als sonderlich torgefährlich in Erinnerung habe.

  144. traber von daglfing

    Zitat:
    “Du liest die FR, Traber? Na, ist eh überall die gleiche dpa-Meldung.”

    Nee, ich schau mir bloß die Bilder an …

  145. Ich hätte noch einen: Verón…

  146. Ganz schöne Aufregung, nur weil die Eintracht ihre Fühler nach einem begabten jungen Mann aus dem Land der Weisswürste streckt. Dass ich das nochmal erleben darf. ;-) Eintracht ist wieder wer, oder was? ;-)

    Bottom line: Im besten Fall, wenn überhaupt irgendwas dran sein soll, kommt ein Leihgeschäft zustande. Das finde ich mager. Ich mag keine Leihgeschäfte.

  147. Italien ist mir sympathischer als Deutschland. Ich zähle mich übrigens zur runtergekommenden Toskanafraktion der hiesigen politischen Kultur, obwohl ich Neapel noch lieber mag.
    Christian Vieri wäre einer, der zu uns passen könnte…

  148. ein anderer Stefan

    Zitat:
    “Ich bin aber immer noch dafür den Russ, den Marco, zum “Allrounder” zu machen. Der hat meiner Meinung nach das Potential, ist für Eintracht Verhältnisse recht torgefährlich. Und IV hat’s genug.”

    Stimmt, seine Ausflüge in Richtung Mittellinie mit Ball am Fuß in der vergangenen Saison waren meistens sehr nett.

  149. Preuss….so gerne ich den Kerl leiden mag. Aber wer nur 5 Spiele pro Saison spielen kann, ist für das Team keine Hilfe. So hart das klingt.

    Inamoto….grätschen kann der Junge. Torgefahr? Öffnende Pässe für die Offensive? Sehe ich leider nichts bei ihm.

    Da wäre ein Ottl schon nicht übel. Auch wenn ich da nicht dran glauben mag ;)

  150. traber von daglfing

    “….Bottom line: Im besten Fall, wenn überhaupt irgendwas dran sein soll, kommt ein Leihgeschäft zustande. Das finde ich mager. Ich mag keine Leihgeschäfte. …”

    Und wenn man noch eine Kaufoption mit drauf packt, wärs dann besser ?

    Meinetwegen, sollen’se den Ina wieder verkaufen und mit der Kohle und was extra könnte es für Ottl dann reichen, vorausgesetzt die Bazis lassen ihn gehn …

    Mit Preuss rechne ich ehrlich gesagt nicht mehr. Der arme Kerl hat irgendwie die Seuche, leider.

  151. Ich mag Leihgeschäfte. Ohne die hätten wir heute keinen binären Alex aber einen teuren Mantzios.

  152. Örgh. Das 11Freunde Saisonstart-Sonderheft dem Briefkasten entnommen. Es fällt entgegen: ein FR Abo-Angebot. Es fällt auf: Der willkürlich uninformierteste Brei, der je über die SGE geschrieben wurde (incl. HV-Schlägerei von 97 (immer wieder schön) und einem Mustertextbaustein über Ultras). Finger weg!

  153. Hihi. Ich könnte euch zu dem Sonderheft und einer geplanten Kooperation mal wieder Dinge erzählen…

  154. Na, wenn man den SGE-relevanten Teil liest, sind 9 Ausgaben davon nicht gerade ein Incentive für das beworbene FR-Abo. Der frickelige Reiserasierer auch nicht.

  155. Also gut, ich bekenne ebenfalls großes Interesse an Ottl. Hat möglicherweise als junger Mann auch das Potential sich offensiv weiterzuentwickeln. Stefans Idee mit Russ als “Achter” hat allerdings auch was. Inamoto, auch wenn er so knuffig daherkommt, hat mich bisher nie überzeugen können. Und Preuss? Nun ja, was soll man sagen. Wenn er wiederkommt, dann richtig, weil durch die Hölle gegangen und dann hällt ihn auch ein Ottl nicht mehr auf. Was ist mit Fink? Geht der im Winter nach Schlacke (Rogon)? Vom Typ her doch eigentlich ähnlich. Würde mich an seiner Stelle sehr wundern, wenn der Bazibube kommt…
    aber bleibt mir bloß fort mit dem Lell!!

    @Isar
    Danke. Gut zu wissen.

  156. Fink wechselt im Winter zu Schalke. Tauschgeschäft mit… Albert Streit.

  157. Ach darum steht hier nicht mehr auf der Seite “Kein Freund der 11 Freunde.” Medienpartnerschaft…

  158. Entstammen die Eintracht-Artikel in 11 Freunde nicht in der Regel der Feder von Herrn Durstewitz?

  159. ein anderer Stefan

    Zitat:
    “Fink wechselt im Winter zu Schalke. Tauschgeschäft mit… Albert Streit.”

    Schick Caio noch mit auf die Reise und hol Jones zurück ;-)

  160. Zitat:
    “Fink wechselt im Winter zu Schalke. Tauschgeschäft mit… Albert Streit.”

    Ganz vorsichtig mit solchen Scherzen bitte. ;)

  161. Hihihi. Warum werd ich das Gefühl nicht los, dass HB uns gerade wieder alle an der Nase rumführt und zu spekulativen Äußerungen bringt… ;)

  162. Nein? Hm. Irgendwie meinte ich da was im Kopf gehabt zu haben. Hat er mal für Rund geschrieben? Oder einer der anderen Eintracht-Herren der Rundschau? Oder setzt bei mir jetzt schon Demenz ein?

  163. Er schreibt ab und zu was für 11freunde. Aber da steht sein Name stets drunter. Und nicht zwangsläufig zur Eintracht.

  164. @ 159. Stefan
    “… Ohne die hätten wir heute keinen binären Alex aber einen teuren Mantzios.”

    Da ist etwas dran. Aber was ist ein *binärer Alex*? Oder steht das schon wieder irgendwo und ich hab’s in meiner selektiven Art übersehen? ;-)

  165. HB will Bajramović Feuer unterm Hintern machen. That’s all.

  166. @167/168

    Keine Scherze mit Streit. Der ist weg, basta. (“Me habbe nix un me gebbe nix.”) :-)

  167. Habe gerade mal die paar 11 Freunde Ausgaben, die hier so rumfliegen durchgeblättert. Die 3 Artikel die ich zur Eintracht gefunden habe waren 2x Durstewitz und 1x “Tiny Peter”(sic). Ich spinne also nicht ganz. :D

  168. Sag ich doch. Aber das bedeutet nicht, das er “in der Regel” (insb. fürs Sonderheft) die Eintracht-Artikel schreibt.

  169. “Ab und zu”, “in der Regel” – is doch fast gehüppt wie gesprunge. :P

  170. traber von daglfing

    NadW & AS, das sind doch jetzt Top-CL-Spieler. Da geht man doch nicht mehr zur Eintracht.
    Und das ist gut so.

  171. traber von daglfing

    Sonst tret ich aus ..

  172. Ali wird den Wunsch äußern “noch einmal Bundesliga spielen zu wollen”.

    Denkt an meine Worte.

  173. Irgendwie pflegt HB eine komplett andere Diktion als andere Fußballmanager. Da werden Angebote platziert und Gesprächsspuren gelegt.

    So, L’Alpe d’Huez bei der Apothekenrundfahrt.

  174. Ali…kann er doch. Zur Winterpause nach Köln und fein absteigen. Hat er ja Übung drin ;)

  175. Zitat:
    “HB will Bajramović Feuer unterm Hintern machen. That’s all.”

    Dachte man will warten bis die Verletzung irgendwie klarer ist, bzw wie lange das dauern wird.

  176. traber von daglfing

    @181 stefan

    Hoppensteddt würde ich ihm empfehlen.
    Dann gibts bei denen etwas mehr glamour..

  177. “Entstammen die Eintracht-Artikel in 11 Freunde nicht in der Regel der Feder von Herrn Durstewitz?”

    Für den Ultra-Artikel, den man mit geänderten Namen für jeden anderen Verein der Welt verwenden kann, zeichnet Georg Leppert verantwortlich. Die Klischeeparade im Infobalken bleibt anonym.

  178. ein anderer Stefan

    fr-online.de/in_und_ausland/sport/aktuell/?em...

    Ein Fuchs!

    Den letzten Satz könnte man fast als Absage an Bajramović lesen. Und das “vor einigen Wochen” ist auch mal wieder grandios.

  179. “… Georg Leppert …”
    Hihi.

  180. ““… Georg Leppert …”
    Hihi.”

    Für wen schreibt der denn sonst so…?

  181. Für die Frankfurter Rundschau.

  182. Honi soit qui mal y pense

  183. Hehe. Ja. Aber er und Ingo sind definitiv nicht identisch.

  184. @187
    “Den letzten Satz könnte man fast als Absage an Bajramović lesen.”

    Nebelkerzen. Alles Nebelkerzen. Der Fux.

  185. Georg Leppert = S. Krieger? ;-)

  186. Nein! oder NEIN!!! ?

  187. re: 187
    “”Wir haben zwei, drei Gesprächsspuren gelegt”, bekundet Bruchhagen. Man müsse genau beobachten, was der Markt hergebe, eines sei sonnenklar: “Die guten Spieler sind schon alle unter Vertrag.”"

    Ergo kaufen wir einen schlechten. Wunderbar.

  188. @197:
    Na da haben wir doch die Kernkompetenz.

  189. Zitat:
    “Urteile selbst:
    fr-online.de/frankfurt_und_hessen/meinung/?em...

    Die Ähnlichkeit ist eher nicht sehr stark ausgeprägt, aber was kriegt man mit entsprechenden Foto-Bearbeitungsprogrammen nicht so alles hin. ;-)

  190. traber von daglfing

    @ 198 isar
    Zitat:
    “re: 187
    “”Wir haben zwei, drei Gesprächsspuren gelegt”, bekundet Bruchhagen. Man müsse genau beobachten, was der Markt hergebe, eines sei sonnenklar: “Die guten Spieler sind schon alle unter Vertrag.”"

    Ergo kaufen wir einen schlechten. Wunderbar.”

    HB’s Verhandlungsstrategien scheinen Dir ein Buch mit 7 Siegeln zu sein …

  191. Wie ein Buch lese ich in ihm, Traber. Einem japanischen Manga genauer gesagt. Ich verstehe die Schriftzeichen nicht, aber ich weiß, in welcher Richtung ich lesen muß und die Bilder sind selbsterklärend.

  192. traber von daglfing

    Genauso mache ichs auch immer und die neuesten Manga’s kommen immer direkt aufs Handy. So bleibt man uptodate.

  193. Versprecher des Tages aus Alpe d`Huez: “CSC hat eine Doppelspritze”

  194. Zitat:
    “Versprecher des Tages aus Alpe d`Huez: “CSC hat eine Doppelspritze”"

    Fand ich ob der Dominanz von CSC auch irgendwie passend. Das war ja feinste Saunier-Dueval-Manier.

  195. “Die guten Spieler sind schon alle unter Vertrag.”

    = HB ist bereit geld locker zu machen. (?)

  196. traber von daglfing

    @ 206

    HB will die Preise drücken …

  197. … hm. altes pokerface.

  198. traber von daglfing

    @ 193 stefan

    a pro pos Fux : Wenn die Trauben zu hoch hängen, dann sind sie vermutlich eh sauer ….;)

  199. traber von daglfing

    Zitat:
    “… hm. altes pokerface.”

    Das beste, das wir je hatten – zumindest außerhalb vom Platz ….

  200. traber von daglfing

    *Weihrauchmodus* wieder aus, sonst wirds dem ein oder anderen wieder schlecht und das will ja niemand …

  201. eben. schon ger nicht im sommerloch.

  202. Mal kurz was anderes ..
    Stefan hat vor einigen Tagen ein Torwartproblem der Bayern angekündigt.
    Von hier aus: 100% agree! ;-)

  203. War vorher klar. Verstehe auch nicht, warum Rensing die ganze Zeit als Lehmannnachfolger ins Gespräch gebracht wird.

  204. ”Wir haben zwei, drei Gesprächsspuren gelegt” Zitat Bruchhagen.

    “Gesprächsspuren”, wow, dieser Mann ist ein Wortkünstler. (Was für ein aberwitziges und subtiles Wort zugleich!)
    Zum Zungeschnalzen! Dieser Mann verdient in FFM einen Sockel.

  205. Zitat:
    “Chris: „Ich will dazu beitragen, dass wir uns immer ein bisschen steigern. Platz 8 wäre schon schön. Aber vielleicht ist ja auch der Uefa-Cup möglich. “

    Hört, hört!

  206. @215
    Ein John Coltrane der Fußballmanagerzunft eben.
    Andere “spuren” nicht so.
    http://www.n-tv.de/993188.html

    Wenn wir es im nächsten Jahr schaffen, vor diesem seltsamen Autostadt-Verein (vgl. “Gernegroß”) zu sein, bin ich HOCHzufrieden.

  207. traber von daglfing

    @217 schaumerma

    Der Felix wird in Deutschland kein ganz Großer mehr, da er bei nahezu allen “großen Clubs” schon mal ran durfte, überall mehr oder weniger unverblümt die Alleinherrschaft gefordert und viel Geld für “seine” Mannschaft gefordert und meist auch bekommen hat.

    Die Resultate ließen noch Spielraum zu, allerdings sein “standing-alone-profile” weniger.
    Ich denke die Radkappen sind seine vorerst letzte Station in D.
    Danach gehts vermutlich nach Istanbul.
    Bitte. Gerne.
    Jeder scheitert so gut wie’s geht …

    Ich finde ihn dabei nicht mal völlig unsympathisch, eher etwas ungeschickt im “Napoleon-Stil” – man will halt seine Grenzen nicht sehen, bzw. nicht wissen, wann man sie endgültig überschritten hat…

    Leichter Fatalismus – aber solange einem derlei Verträge angeboten werden – anscheinend nix falsch gemacht (Conclusio..)..

  208. traber von daglfing

    @ isar

    uups – krieg grad schon wieder ne 48-Serie Manga’s auf’s Handy.
    (Hab Extra-Flat, gilt auch im Club!)
    Sorry muss jetzt erstmal sichten …

  209. traber von daglfing

    Ok. Korrigiere mich :

    Nach den Radkappen gibt’s ja immer noch Schalke 06 oder den BVB und dann kann man sich’s ja immer noch überlegen …

    …aber billig wird’s nirgends, das ist schon mal sicher (vgl. Napoleon Bonaparte) …..

  210. traber von daglfing

    Korrigiere mich nochmal – mit Verlaub –

    also die notwendige Hartnäckigkeit traue ich dem Magath’s Felix schon zu;

    allerdings wenn man die eingesetzten Mittel in’s Verhältnis zu den Resultaten setzt, wird der Koeffizient (nich sooo schlecht, Isar ?) doch etwas brustschwach, wenn nicht gar schwindsüchtig …

    Kloppo & Grinsi stehlen ihm endgültig die Show, egal ob der VfL vor dem BVB steht, oder andersrum…..

    Auch der Ex-Lautsprecher Christoph D. wird viel in’s Kissen weinen müssen, angesichts der Konstellationen …

    (Manga’s vertikal und horizontal – es zählt die B-Note)

    Ansonsten möchte ich jetzt die Ferien-Beginn-Feier (BW) zum Abschluss bringen und wünsche den geneigten Lesern eine gute Nacht! Bleibt tapfer – annersch geehdds nedd!)

  211. traber von daglfing

    Achso, um nochmal Topic zu sein :

    Zitat :

    “…Auch acht. Immerhin….”

    Gute N8 (schenkelklopf- Aber Hallo! *hinschmeiss*)

    (ok., so ein Ferienbeginn ist u.U. langwierig und dauert halt.)
    Der Deutsche an sich ist ja bekanntlicherweise nicht so schnell mit allerlei…..

  212. traber von daglfing

    Aber immerhin …!

  213. traber von daglfing

    @144 dkdone

    Zitat:

    “…höchstens über den neuen Landesnamen”

    den wollte ich noch goutieren..;)