Gastbeitrag König Fußball, Tiefenpsychologie und Pornographie (Teil I)

Ein Bild. Foto: Stefan Krieger.
Ein Bild. Foto: Stefan Krieger.

Heute machen wir einmal etwas ganz verrücktes. Wir liefern sozusagen das Spiel zu einem Spielbericht, der schon lange veröffentlicht ist. Crazy, was?

Der phantastische „Ergänzungsspieler“ liefert ein paar Zeilen, die er unlängst als Lesung vorgetragen hat. Wir dokumentieren hier den Text, aufgeteilt als Fortsetzungsgeschichte, in seiner ganzen Pracht. Das heißt: Mit Anschreiben an mich, mit allen gewagten Rechtschreibexperimenten (so kann sich der Autor nicht wirklich festlegen, ob Fußball mit Esszett oder Doppeless geschrieben gehört), und allem Pipapo eben. Ich wünsche viel Spaß (bzw. Spass) bei der Lektüre. Und danke. Und nun übergeben wir an „Ergänzungsspieler“ (aka „Murmel“).

***

Moin,

da sich das Sommerloch arch zieht, schenke ich Dir und der Gemeinde den folgenden Text. Schmeiße ihn nach belieben in die Runde und sonne Dich in seinem Ruhm.

Geschrieben habe ich das Ding zum Vortrage in der Alten Liebe. Da ich bei eben diesem Vortrage mehrmals den Faden verloren habe, hat’s wahrscheinlich kein Mensch verstanden. Wobei ich durchaus die Möglichkeit in Betracht ziehe, dass es wenig bis gar nichts an dem wirren Gefasel zu verstehen gibt. Egal.

König Fußball, Tiefenpsychologie und Pornographie

Fußball ist das Beste, was es überhaupt gibt. Er bestimmt meinen Wochen- und Jahresrhythmus, er ist Grundlage meiner meisten sozialen Kontakte, er vermeidet so manch‘ peinliche rhetorische Pause bei verblödeten Geschäftsterminen.

Die natürliche Spitze dieses wunderbaren Sports heißt übrigens Eintracht Frankfurt. Viele sind zu dieser weisen Einsicht gelangt, andere sind noch auf der verzweifelten Suche. Möge der Fussballgott sie leiten.

Um den Rasenballsport ranken sich so manch heitere Geschichtchen und Weißheiten. Ich glaube die will jetzt wirklich niemand hören. Was ich jedoch an dieser Stelle künden möchte, ist die Frage nach dem Gegentor zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt. Vom geschulten Sportkommentator meist im Superlativ verwendet: Das Gegentor fiel zum psychologisch ungünstigsten Zeitpunkt.

Man sollte dazu erwähnen, dass lediglich für die Ermittlung des Siegers relevante Treffer mit diesem Prädikat versehen werden. Also nicht die Manifestierung der Klatsche, also das Tor zum Fünf zu Null. Auch nicht der aussichtslose Anschlusstreffer zum Eins zu Fünf – das ist ja schon der Ehrentreffer. Wobei es ein schöner Auftrag für Fußballhistoriker wäre, ob schon jemals einer „der Ehrentreffer fiel zum psychologisch ungünstigsten Zeitpunkt“ ins Mikrofon philosophiert oder gar geschrieben hat. Ich behaupte: Nein!

Zeit etwas Struktur in dieses diffuse Gelaber zu bringen: Der unwichtige Treffer der verlierenden Mannschaft heißt „Ehrentreffer“ – wobei ich nicht weiß, ob man mehrere Ehrentreffer erzielen kann oder ob der zweite Ehrentreffer auch bei aussichtslosem Rückstand bereits als Anschlusstreffer gildet oder – gesetzt dem Fall mehrere Ehrentreffer sind erlaubt – ab wann spricht man von Anschlusstreffer oder gar Anschlusstreffern?

Die unwichtigen Treffer der siegenden Mannschaft heißen wie? Schlage den Sammelbegriff Führungstreffer vor. Wobei ich nicht weiß, wie man einen zum Ehrentrefferabstand führenden Treffer nennt. Bei Anschlusstrefferdistanz ganz klar Führungstreffer, bei Ehrentrefferdistanz ist das schwierig. Wird wohl selten verwendet, weil dann meist die persönlichen Attribute des erfolgreichen Schützen medial in den Vordergrund rücken. Hattrick – oder der lupenreine Hattrick, ein kleiner aber feiner Unterschied. Ganz besonders dämlich der oder das Doppelpack, der im Laufe des erfolgreichen Spieles zu einem Hattrick oder sogar – ohne zwischenzeitlichen Ehren- oder Anschlusstreffer – zu einem lupenreinen Hattrick und danach zum Viererpack upgegradet werden kann. Für alles über vier Tore gibt es keine festgelegte Bezeichnung. An Fünferpack kann ich mich nicht erinnern. Ist wahrscheinlich zu selten und wird dann im verbalen Ejakulat eines schlecht gefickten Kernerbeckmanns dergestalt ersäuft, dass das Spiel für jeden gerecht denkenden Menschen ohnehin gelaufen ist und man je nach Präferenz seine Scham ersäuft oder die Glückshormone zügig mittels Alkoholmissbrauchs bindet.

Das könnte die Lösung für die fehlende Begrifflichkeit des – was weiß ich – Vier zu Nulls sein. Führungstreffer kann ich da einfach nicht akzeptieren.

Das wären die nicht spielentscheidenden Treffer. Spielentscheidend sind immer die Ausgleichstreffer und meistens die Führungstreffer, manchmal die Anschlusstreffer – zumindest dann, wenn als deren Folge der Ausgleichstreffer zumindest droht. Niemals allerdings der oder die Ehrentreffer. So, die Struktur steht.

Und diese spielentscheidenden Treffer fallen nach Meinung von Fachleuten aus Funk, Fernsehen und Presse sehr oft zu einem psychologisch ungünstigen oder sogar ungünstigsten (!) Zeitpunkt. Damit ist meist der Zeitraum kurz vor oder nach der Pause gemeint. Wahrscheinlich auch der direkt am Anfang. Ob der Zeitraum kurz vor Schluss, so ab der 85. Minute offiziell zu den potenziell psychologisch ungünstigen Zeitpunkten gezählt wird, weiß ich einfach nicht.

Auf der einen Seite JA: Weil kurz vor Schluss kannste nicht mehr viel machen.

Auf der anderen Seite NEIN: Weil, wenn eh gleich Schluss ist, ist auf die Psyche geschissen.

Eine schwere Entscheidung.

Jetzt aber die alles entscheidende Frage: Wenn es einen psychologisch ungünstigen Zeitpunkt für ein Gegentor gibt, MUSS es denknotwendigerweise auch einen psychologisch günstigen geben. Ganz klar. Und da es diesen günstigen Zeitpunkt erwiesenermaßen gibt, wann ist der denn bitteschön und …jetzt kommts: Was ist die Konsequenz aus einem Gegentreffer zum psychologisch günstigen Zeitpunkt?

Über den Zeitpunkt werden wir uns sehr schnell einige. Selbstverständlich nach der Anfangsphase der beiden Halbzeiten, also in der ersten ab der 15., in der zweiten entsprechend ab der 60. Minute. Aber blos nicht zu spät. Fünf Minuten als Sicherheitsabstand zu den Schlußpfiffen reichen nicht – ich erhöhe auf zehn. Das heißt also: Psychologisch günstig ist zwischen der 15. und 35. Und in der zweiten Halbzeit zwischen der 60. und 80. Minute. Das steht schon mal fest!

Kommen wir zur Konsequenz. Was passiert also, wenn dieser unwissende Kreteng von Bayernsau uns in seinem grenzenlosen Ungeschick in der 23. Minute der ersten Halbzeit den Führungstreffer einschenkt? Das Stadion unentschlossen, man hört einzelne Flüstern „scheiße, der psychologisch günstige Zeitpunkt“ – während dessen führt der Bayerarsch noch in Gedanken, selbstverliebt eine unwürdige Jubelchreographie an der Eckfahne auf, als ihn erst die schweigend den Kopf schüttelnden eigenen und schadenfroh grinsenden gegnerischen Fans verunsichern, ihn dann jedoch die ihn wüst beschimpfenden Mannschaftskameraden vollends auf den Boden der Tatsachen zurückholen. „Du verblödetes Arschloch, wir verlieren das Ding“.

Trainerentlassung noch während der Pause, die unweigerliche Niederlage, Busblockade, Funkel-Raus-Rufe, Bengalos, Platzsturm, Meisterschaft vergeigt, das Rostocktrauma … wir werden alle ungefickt sterben.

***

Morgen dann der zweite Teil: König Fußball, Tiefenpsychologie und Pornographie: Frauenfußball

Schlagworte:

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Das ist Philosophie. Das muss man erst mal verarbeiten. Freue mich sehr auf zweiten Teil.

  2. … coole Nummer, aber ich sach Euch eines. Live ist immer besser als in Konserve !

    ER SAH FANTASTISCH AUS !

  3. ohne es gelesen zu haben – BARVO!! Und jetzt lese ich das Zeugs mal.

  4. ZITAT:

    “ ohne es gelesen zu haben – BARVO!! Und jetzt lese ich das Zeugs mal. „

    +1

  5. Pornographie ist prima! Endlich mal ein Thema, das auch ich verstehe.

  6. nach dem lesen – BARVO!! Wirre grosse Kunst.

  7. Da erlaube ich mir doch ein kurzes pornographisches Lebenszeichen und schmettere ein: ßenßacion!

  8. Endlich was sinnvolles nach dem ganzen Nationalelf Mist.

    Dazke.

  9. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ohne es gelesen zu haben – BARVO!! Und jetzt lese ich das Zeugs mal. „

    +1 „

    +2

  10. Net schlecht Murmel, net schlecht:-)

  11. Nicht ganz Haute Cuisine, aber das würde zur Eintracht eh nicht passen. Von daher – deftige emotionale Hausmannskost auf einem Bett von kurzweiligen Spitzfindigkeiten. Bin gespannt auf den Frauenfußball morgen…

  12. Hätte mir das live anhören sollen; da braucht man auch eine solide Äppler-Grundlage, das kurbelt die Hirnzellen an.

    Ergänzungsspieler – wenn Du Deine Auftritte aber auf den Eurovision Song Contest-Finalabend legst, wird Dir eine potentielle Zielgruppe aber unerschlossen bleiben…..

  13. Ich bedaure immer mehr am Samstag was anderes gemacht zu haben.

    Anm.: Der lupenreine Hattrick ist ein rein deutsches Hirngespinst. Die Engländer, denen als Erfinder die Definitionshoheit obliegt, kennen mW solchen Unterschied nicht.

  14. „…. da braucht man auch eine solide Äppler-Grundlage, das kurbelt die Hirnzellen an.“

    Das galt übrigens für beide Seiten dieser Kommunikation, den Vortragenden und die Zuhörer. Dieser Anspruch wurde aber auch mit aller gebotenen Ernsthaftigkeit verfolgt.

  15. soso, der rotzlöffel machts also noch mal n jahr in aachen.

  16. 15 ThorstenW:

    das glaube ich gerne: Ergänzungsspieler ganz groß in Fahrt; beim nächsten Mal muss ich da unbedingt hin!

  17. Wo sin mei Wattebäuschscher?

  18. ZITAT:

    “ Anm.: Der lupenreine Hattrick ist ein rein deutsches Hirngespinst. „

    bzw. eine rhetorische Figur

    Ich würdige diese Literaur, indem sich sie nicht zwischen zwei Geschäftsemails reinschiebe.

  19. Mir gefällt aber das Bild von dem Ort, wo die wirklich guten Pferdchen laufen und springen.

    Letzteres aber nur so hoch wie sie müssen.

  20. An dem Beitrag von Ergänzungsspieler kann man es mal wieder ganz genau sehen: Fußball und Philosophie, das sind eigentlich zwei Seiten einer Medaille. Besonders bemerkenswert scheint mir folgende Aussage mit geradezu existenzialistischer Bedeutung: „Weil, wenn eh gleich Schluss ist, ist auf die Psyche geschissen.“

  21. Boa ey. Das Ding kam jetzt zum psychologisch denkbar günstigsten Zeitpunkt. Ich verneige mich vor dem, den sie Murmel nennen.

  22. Mehr davon, Murmel. Zudem: Fussball schreibt man abwechselnd mit oder ohne ß, bzw nach Laune. Sprache soll leben, nicht eingesperrt sein.

  23. Ein großartiger Text. Der Treffer zum 5-0 hat es mir angetan;) Hier wird die Führung ausgebaut (Ausbautreffer?) oder schlicht erhöht (Erhöhungstreffer?), ein Kantersieg gefeiert (Kantertreffer?) oder in Hessen gar Kanthertreffer – so zur Innenministerkonferenz. Rheine Spekulation, aber dieser Text animiert geradezu zum Blödsinn schreiben. Danke Ergänzungsspieler. Obwohl nennen wir diese unwichtigen Tore doch schlicht Gomeztreffer, denn ein wichtiges Tor schießt diese „menschliche Bande“ ohnehin nicht und damit hätten wir die Überleitung zur EM.

  24. Pornographie. Endlich mal! ^^

  25. ZITAT:

    “ Pornographie. Endlich mal! ^^ „

    keine Kätzchen ;-)

  26. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Pornographie. Endlich mal! ^^ „

    keine Kätzchen ;-) „

    immerhin gehts morgen um Esel

  27. Erstmal Danke Ergänzer!

    Große Kunst!

    Und die beste Passage ist doch EINDEUTIG:

    „…die Glückshormone zügig mittels Alkoholmissbrauchs bindet.“

    Eine Lebensweisheit, nein ein Lebensgefühl!

  28. Crazy shit! Danke, Ergänzungsspieler.

  29. Großartiger Text. Ich mag es, wenn man merkt, dass sich der Autor eines Werks hier und da selbst verwirrt, sich dann aber houdiniesk wieder befreit. Sehr schön. Allerdin gs bin ich nach der Lektüre sehr erschöpft.

  30. Der psychologisch günstigste Moment ist natürlich der vor der Halbzeitpause. Warum? Weil ich dann eine ganze Pause Zeit ab, die Wirkung des Treffers mental abzuschütteln und mich taktisch auf den veränderten Spielstand einzustellen. Ergo ist der psychologisch ungünstigste Moment, der direkt nach der Pause.

    Einleuchtend, gelle? Kein Wunder. Ist ja auch nicht von mir. Hab aber vergessen, bei wem ich es gelesen habe.

    Und mir ist eh wurscht, was die bezahlten Labertaschen schwätzen. Und natürlich auch was „wissenschaftlich untersucht“ ist:

    „2. Ein Tor kurz vor der Halbzeit hat keinen größeren Effekt auf den Spielausgang als ein Tor am Anfang der ersten Hälfte.“

    http://www.uni-protokolle.de/n.....id/119338/

  31. Danke Murmel….sehr schön.

    Bis auf den letzten Satz…..

  32. Applaus, Applaus!

    Bitte künftig um ***rechtzeitige*** Bekanntgabe der nächsten Live-Auftritte – bevor diese Veranstaltungen kommerziell und teuer werden :o)

  33. Ein psychologisch günstiger Zeitpunkt für ein (spielverlaufsrelevantes) Gegentor ist nach einer Schiedsrichterfehlentscheidung. Dann hat man einen Schuldigen. Vor allem, wenn man am Ende verliert.

  34. Ich denke, ich werde einen Vortrage des Ergänzungsspielers für meine Hochzeits-/Beerdigungsfeierlichkeiten buchen. Könnten dann unter Umständen auf einen Tag fallen.

  35. Vielleicht können wir IHN zum nächsten (ohnehin überfälligen) Treffen der Sektion Süd einladen.

  36. „….des erfolgreichen Spieles zu einem Hattrick oder sogar – ohne zwischenzeitlichen Ehren- oder Anschlusstreffer – zu einem lupenreinen Hattrick und danach zum Viererpack upgegradet werden kann.“

    Ich mag ja Sixpacks.

  37. weisheiten fürs leben: spielentscheidend ist niemals der ehrentreffer. damit ist alles gesagt.

    großartig!

  38. ZITAT:

    “ Ich bedaure immer mehr am Samstag was anderes gemacht zu haben.

    Anm.: Der lupenreine Hattrick ist ein rein deutsches Hirngespinst. Die Engländer, denen als Erfinder die Definitionshoheit obliegt, kennen mW solchen Unterschied nicht. „

    Falsch. Der lupenreine Hattrick (Linker Fuß, rechter Fuß, Kopfball) nennt sich „perfect hattrick“, der mit drei Toren ohne zwischenzeitliches Tor durch jemand anderen „natural hattrick“.

  39. Toller Text!

    Danke, Ergänzungsspieler.

    OT.

    „Israel will start the game with only one recognized forward – Itay Shechter of German team Kaiserslautern – and a packed midfield comprising Yossi Benayoun (Arsenal ), Bibras Natcho (Rubin Kazan ), Yadin, Eran Zahavi (Palermo ) and Maor Melikson (Wisla Krakow ).“ (Haaretz)

    http://www.haaretz.com/news/sp.....y-1.397399

    Shechter hatte ja jetzt nicht die stärkste Saison gespielt…:-(

  40. Dazke Murmel, you saved my day! Ganz großes (Kopf)kino.

  41. Eigentlich ist das doch alles total wirres Zeug. Sieht das denn niemand?

  42. Doch, jeder sieht das und fühlt sich deshalb verstanden im Unverständnis. Ungünstigsterer Zeitpunkt. Immer. Für Alles.

  43. Respekt, Murmel. Rezension, Fortsetzungsroman, im Fratzenbuch verlinkt, Dutzende von Gruß- und Ergebenheitseinträge. Normalerweise wird diese Ehre erst ab der 3. Langspielplatten verliehen.. ;-)

    Anmerkung: Dieser Teil wurde zum Schluss der Veranstaltung vorgetragen. Auf Grund des kontinuierlich gestiegenen Alkoholpegels aller Beteiligten, ist es eine schöne Gelegenheit, Inhalt und Gedächtnis abgleichen zu können.. ;-)

  44. ZITAT:

    “ Eigentlich ist das doch alles total wirres Zeug. Sieht das denn niemand? „

    Das ist hohe Kunst. Ergänzungsspieler wird mal ein ganz Großer.

  45. Ich entdecke immer häufiger eine Sehnsucht im Lande nach wirrem Zeug. Vermutlich eine Reaktion auf die Globalisierung.

  46. ZITAT:

    “ Eigentlich ist das doch alles total wirres Zeug. Sieht das denn niemand? „

    Ich versteh auch nicht, warum wir ungefickt sterben, wenn die Bayernsau uns zum günstigsten Zeitpunkt einen einschenkt. Von der Herleitung dacht ich, des wär gut.

    Wattebäuschscher her!

  47. ZITAT:

    “ Eigentlich ist das doch alles total wirres Zeug. Sieht das denn niemand? „

    Ich finde das deutlich weniger wirr und unverständlich als diverse juristische Texte bzw. Urteile, die ich gestern gelesen und versucht habe zu verstehen.

  48. @Napoli

    “ Obwohl nennen wir diese unwichtigen Tore doch schlicht Gomeztreffer, denn ein wichtiges Tor schießt diese “menschliche Bande” ohnehin nicht und damit hätten wir die Überleitung zur EM. „

    Stimmt, Bayern wäre ja auch ohne sein 2:1 im Halbfinalhinspiel ins CL-Finale gekommen :)

  49. Ei, ei, ei … fast zweieinhalb Stunden ist das jetzt schon im Netz und noch immer gibt es hier Liebesbekundungen. Jetzt ist es aber mal gut mit der Lobhudelei! ;-)

    Und überhaupt … von der angepriesenen Pornographie war bisher auch noch nix zu sehen. Ich prangere das an!

  50. „Stimmt, Bayern wäre ja auch ohne sein 2:1 im Halbfinalhinspiel ins CL-Finale gekommen :) „

    Hätt der den mal lieber nicht reingestolpert, der Dummbatz. Dann würden wir Europameister werden.

  51. Ah, die Stimmung schlägt um. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt.

  52. Schönes Ding. Hat das Zeug zum Stammspieler, der Gute. Fußßball und dadaistische Philosophie rockt!

  53. Wie wäre es mit dem Begriff des Demütigungstors beim 5:0?

  54. Run of Thoughts-Text, sagen wir Beta-Leser.

    Aus dem Hirn in die Hand (Tastatur).

    Machen nicht viele, da man (ohGottohGott) ja so ungestylt

    und unbereinigt daher kommt.

    Hat Spaß gemacht zu Lesen (anzulesen, heute Abend mal mit Muße).

  55. Er wird so in zwei/ drei Jahren open air das Waldstadion mit einem Solo-Programm rocken. Und Veh danach über den kaputten Rasen barmen.

    PS: Bin stolz auf das Wort „barmen“; ein Hoch auf die verschüttete Sprachkultur.

  56. ZITAT:

    “ …zum nächsten (ohnehin überfälligen) Treffen der Sektion Süd einladen. „

    Na dann werde mal initiativ… ;-)

  57. Juristische Frage: Wer zahlt eigentlich bei Familiengerichtsverfahren die Anwälte? Und wer, wenn es gar nicht vor Gericht geht weil man sich vorab einigt?

  58. Ich weiß gar nicht, was ihr alle habt. So isser doch immer, oder?

  59. „Der lupenreine Hattrick (Linker Fuß, rechter Fuß, Kopfball) nennt sich “perfect hattrick”, der mit drei Toren ohne zwischenzeitliches Tor durch jemand anderen “natural hattrick”.“

    Danke. Endlich mal was gelernt. Hier.

  60. ZITAT:

    “ Juristische Frage: Wer zahlt eigentlich bei Familiengerichtsverfahren die Anwälte? Und wer, wenn es gar nicht vor Gericht geht weil man sich vorab einigt? „

    DA klingt ja alles nicht so toll was du zur Zeit für Fragen stellst.

  61. ZITAT:

    “ Ich weiß gar nicht, was ihr alle habt. So isser doch immer, oder? „

    Ja, aber jetzt endlich für die Nachwelt konserviert. Und er könnte es zum (Neben-) Erwerb machen; ich kenne schlechtere „Comedian“.

  62. ZITAT:

    „PS: Bin stolz auf das Wort „barmen“; ein Hoch auf die verschüttete Sprachkultur. „

    Zu recht.

    Uli, mach‘ ich. Lies Deine Tekknopost.

    ZITAT:

    “ Juristische Frage: Wer zahlt eigentlich bei Familiengerichtsverfahren die Anwälte?“

    Die Auftraggeber. Also die Eheleute. Jeder seinen.

    „…Und wer, wenn es gar nicht vor Gericht geht weil man sich vorab einigt? „

    dito

    … ausser man ist arm und kann deswegen Verfahrenskostenhilfe beantragen. Dann zahlt der Staat. Zumindest vorläufig, bis man nicht mehr arm ist.

  63. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Juristische Frage: Wer zahlt eigentlich bei Familiengerichtsverfahren die Anwälte? Und wer, wenn es gar nicht vor Gericht geht weil man sich vorab einigt? „

    DA klingt ja alles nicht so toll was du zur Zeit für Fragen stellst. „

    Life ist a bitch and then you die.

  64. ZITAT:

    “ Juristische Frage: Wer zahlt eigentlich bei Familiengerichtsverfahren die Anwälte? Und wer, wenn es gar nicht vor Gericht geht weil man sich vorab einigt? „

    Ich bin eher auf dem Strafrecht-Trip; hatte nur einmal eine Scheidung gemacht; ich vertrat die Frau, die vermögenstechnisch sehr gut aus der Sache rauskam (der Mann tat mir Leid)….

  65. @RF: Hab ich, Antwort folgt.

  66. Danke RF. Ein Lichtblick.

  67. Ich hab den Scheiß mal durch die FAZ-Schreibstilanalyse gejagt.

    Ergebnis: Er schreibt wie Sigmund Freud

  68. Und Comedian-technisch könnte Ergänzungsspieler tatsächlch eine Nische besetzen:

    Es gibt Hausmeister Krause, es gibt den türkischstämmigen Comedian, es gibt den Ossi, es gibt Cindy aus Marzahn, es gibt den Hundeerzieher, den schwarzen Putzmann, …

    aber den sprachgewandten, dem Alkohol nicht abgeneigten, heterosexuellen, philosophierenden, auch schmutzige Wörter gebrauchenden Fußball-Freak als Comedian gibt es noch nicht – und seine Zielgruppe wäre gigantisch groß (= DFB mindestens).

    Ergänzungsspieler sollte sich einen Agenten suchen. Alle Blog-G-User haben aber lebenslanges Anrecht auf Freikarten!

  69. Ach so DA: in einem streitigen Unterhalts- oder Zugewinnausgleichsverfahren bei Gericht kann auch der die Kosten kriegen, der verliert.

  70. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Juristische Frage: Wer zahlt eigentlich bei Familiengerichtsverfahren die Anwälte? Und wer, wenn es gar nicht vor Gericht geht weil man sich vorab einigt? „

    Ich bin eher auf dem Strafrecht-Trip; hatte nur einmal eine Scheidung gemacht; ich vertrat die Frau, die vermögenstechnisch sehr gut aus der Sache rauskam (der Mann tat mir Leid)…. „

    +1

    Bei mir wurden die Gerichts- und (horrenden) Anwaltskosten (ihre und meine) zu 80/20 aufgeteilt.

    Es gilt schon das Verursacherprinzip – sofern feststellbar.

    Ach ja, natürlich gingen die 80% zu meinen Lasten.

    Der Ehemann ist nach wie vor der Arsch!

  71. ZITAT:

    “ Ich weiß gar nicht, was ihr alle habt. So isser doch immer, oder? „

    wow – Du hast es verstanden, Kompliment an die junge Dame !

  72. ZITAT:

    „Ergänzungsspieler sollte sich einen Agenten suchen. Alle Blog-G-User haben aber lebenslanges Anrecht auf Freikarten! „

    dafür

  73. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Ergänzungsspieler sollte sich einen Agenten suchen. Alle Blog-G-User haben aber lebenslanges Anrecht auf Freikarten! „

    dafür „

    Nee, nur die da waren !

  74. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Ergänzungsspieler sollte sich einen Agenten suchen. Alle Blog-G-User haben aber lebenslanges Anrecht auf Freikarten! „

    dafür „

    Nee, nur die da waren ! „

    ich war da, hatte mich aber im Hintergrund gehalten.

  75. @Boccia: Da müsste aber richtig viel Bestechungsgeld fliessen, bis die Beteiligten dem zustimmen.. ;-)

  76. Eine Frage hätte ich ja noch: Gibt es auch das Ergänzungstor?

  77. Alle zum Erzeugermarkt, oder was ist hier los?

  78. Gute Idee. Ich bring den Beratervertag für Murmels Weltkarriere mit. DA zahlt auf jeden Fall alles.

  79. ZITAT:

    “ Alle zum Erzeugermarkt, oder was ist hier los? „

    ab 1645

  80. ZITAT:

    “ Gute Idee. Ich bring den Beratervertag für Murmels Weltkarriere mit. DA zahlt auf jeden Fall alles. „

    Bist Du gleich Konsti?

  81. Ja.Halb fünf.

  82. „+1

    Bei mir wurden die Gerichts- und (horrenden) Anwaltskosten (ihre und meine) zu 80/20 aufgeteilt.

    Es gilt schon das Verursacherprinzip – sofern feststellbar.

    Ach ja, natürlich gingen die 80% zu meinen Lasten.

    Der Ehemann ist nach wie vor der Arsch!“

    Als Scheidungskind sage ich: Das ist gut so :-)

  83. „Ja.Halb fünf.“

    Um 20.30 Uhr bist du aber zurück, ja?

    Heute ist großer Alberman-Tag!

  84. „Ja.Halb fünf.“

    Wie, heute spielt doch Israel?

    Um 20.30 Uhr bist du wieder zu Hause, ja?!

  85. Heinz?

    Dass du mir bloß pünktlich nach Hause kommst zum Alberman-Liveticker…

  86. Ja Albert. Natürlich. Die Shechter-Show laß ich mir nicht entgehen.

  87. „Ja Albert. Natürlich. Die Shechter-Show laß ich mir nicht entgehen.“

    Wie sagt Markus Lanz immer: Herrlich!

  88. Ich prophezeihe mal für heute Abend: das wird ein ganz lahmes Spiel.

  89. Warum nur Leipzig?

    Ich hoffe es gibt eine Gefahrenzulage für Gästefans.

  90. ZITAT:

    “ Ja.Halb fünf. „

    So früh?

  91. „So früh? „

    Alte Männer müssen früh nach Hause.

  92. ZITAT:

    “ Alte Männer müssen früh nach Hause. „

    Ok, dann sehe ich dich ja wohl auch nicht mehr… ;-)

  93. „Ok, dann sehe ich dich ja wohl auch nicht mehr… ;-) „

    1:0 für Dich !

  94. Spielt Alberman heute eigentlich?

  95. ZITAT:

    “ Spielt Alberman heute eigentlich? „

    Nein, leider nicht, scheint nicht mal im Aufgebot zu sein :-(

  96. ZITAT:

    “ Nein, leider nicht, scheint nicht mal im Aufgebot zu sein :-( „

    Dann brauch ich mir das Spiel heute auch nicht ansehen.

  97. „Dann brauch ich mir das Spiel heute auch nicht ansehen.“

    :-)

    Wie gemein du sein kannst.

  98. Ehrentreffer zum psychologisch günstigem Zeitpunkt.

  99. Dieser Israeli vom ManCy, den wir angeblich beobachten, macht wohl auch nicht mit. Der soll sich lieber bei einem gescheiten Bundesligisten empfehlen als in ’ner Reserve.

    Ich habe den Eindruck, viele, die (wo) in so ner Eliteförderung von Reichclubs waren, sind für das normal-wahnsinnige Fußballgeschäft versaut.

  100. Heute ist im Grunde genommen das einzige Scouting Highlight des Jahres.

  101. Hier der Kommentar eines Kollegenkumpels, dem dieses Blog und seine Protagonisten weitestgehend fremd sind, weswegen ich ihn mit der Nase auf den Eingangstext stubsen musste.

    Er hat mich ausdrücklich authorisiert ihn hier zu zitieren:

    „Köstlich genial …einfach Superaffenkernergeficktgeil!

    Des iss kein Ergänzungsspieler, des iss einer, der dir zum ungünstigsten Zeitpunkt en Knoten ins Bein spielt obwohl du am Boden liegst!

    Mit dem kannste nur gewinnen!“

    Wenn das so weitergeht und ich den mir nur marginal bekannten Adressaten richtig einschätze, wird dieser mittelfristig seiner Bodenhaftung verlustig gehen.

    Alles andere wäre eine Ernüchterung.

  102. mwa: kann der Kobi eigentlich in Kina oder Arabien kicken, wenn er hier gesperrt ist?

    Leider nicht unsere Preisklasse. Aber der Name!

    http://www.transfermarkt.de/de.....50202.html

  103. ZITAT:

    “ Leider nicht unsere Preisklasse. „

    Wieviele Nullen sind da zuviel?

  104. „mwa: kann der Kobi eigentlich in Kina oder Arabien kicken, wenn er hier gesperrt ist?“

    Er taugt auf alle Fälle für Magaths Tribünenensemble.

  105. ZITAT:

    Wieviele Nullen sind da zuviel? „

    Die Frage stellt sich wohl eher beim aktuellen Kader.

  106. Ich glaub‘ die sind echt alle schon saufen gegangen. dabei regnet es. Hier zumnindest.

  107. @Falke: Günter´s bietet überdachte Tribünenplätze an. Im Winter sogar mit Sitzkissen.

  108. Sehr gutes Interview zur Ultra-, Stehplatzthematik etc.

    „(…) Es geht bei der Stehplatzdiskussion nicht wirklich um eine Erhöhung der Sicherheit, sondern darum, eine symbolische Strafe zu verhängen. Durch den immensen öffentlichen Druck, der in immer kürzeren Abständen immer weiter aufgebaut wird, könnte diese Bestrafung tatsächlich real werden.(…).“

    http://www.taz.de/Radikale-Fan.....ll/!94315/

  109. Unterdessen: Vaterglück in Deutschland 2012.

    http://www.titanic-magazin.de/

  110. ZITAT:

    “ Unterdessen: Vaterglück in Deutschland 2012.

    http://www.titanic-magazin.de/

    Nur zu gut und treffend.

  111. Die Titanic nach Durtstrecke endlich mal wieder in guter Form.

  112. Wobei, in letzter Zeit…

    …ziemlich viele gute Sachen am Start sind.

    http://www.titanic-magazin.de/.....uck_01.jpg

  113. 114: Naja, ist halt ein Klassiker des Titanic-Herrenwitzes. Ich bin mit der gar nicht mehr so neuen Chefredaktion bisher nicht richtig warm geworden. Aber gut. Es ist trotzdem fast noch so gut wie der Fokus.

  114. ZITAT:

    “ Unterdessen: Vaterglück in Deutschland 2012.

    http://www.titanic-magazin.de/

    Harharhar!!

  115. Titanic als Magazin, ist irgendwie so garnicht mein Humor.

    Die täglichen Startseiten hingegen schaue ich doch ganz und gerne.

  116. ZITAT:

    “ Unterdessen: Vaterglück in Deutschland 2012.

    http://www.titanic-magazin.de/

    Das hatter nun davon.

  117. Herrgott. Der FoCus kann sich ja nicht mal das korrekte k leisten. ich weiß.

  118. „Das hatter nun davon.“

    Und ich wette mal: Der klagt. Versteht nämlich keinen Spass.

  119. Exklusiv, nur auf blog-g.

    Ich habe sie, die Aufstellung!

    Expected Israeli lineup: Ariel Harush, Yuval Shpungin, Tal Ben Haim, Eitan Tibi, Rami Gershon, Bibras Natcho, Avihai Yadin, Yossi Benayoun, Eran Zahavi, Maor Melikson, Itai Shechter.

  120. ZITAT:

    “ „Das hatter nun davon.“

    Und ich wette mal: Der klagt. Versteht nämlich keinen Spass. „

    Auf was will das Bambi denn klagen? Beleidigung? Das wäre doch sehr unterhaltsam.

  121. „Auf was will das Bambi denn klagen? Beleidigung? Das wäre doch sehr unterhaltsam.“

    Der nicht mehr so junge Popschnösel Stuckrad-Barre tat das ja…

    http://www.intro.de/news/newsf.....alles-oder

  122. Ahhh, morgen ist ja HellDay.

  123. Singt eigentlich Günter Grass heute die Nationalhymnen vor dem Spiel?

  124. ZITAT:

    “ „Auf was will das Bambi denn klagen? Beleidigung? Das wäre doch sehr unterhaltsam.“

    Der nicht mehr so junge Popschnösel Stuckrad-Barre tat das ja…

    http://www.intro.de/news/newsf.....alles-oder

    Dabei beriefen sich das Bambi und die Gesichtsmaske letztens doch selbst beim Thema Gewalt auf die Freiheit der Kunst.

    Apropos Bambi:

    http://tinyurl.com/c4btza2

  125. ZITAT:

    “ Wobei, in letzter Zeit…

    …ziemlich viele gute Sachen am Start sind.

    http://www.titanic-magazin.de/.....uck_01.jpg

    Das mag ich auch.

    Die Titanic hat pro Heft immer noch ein paar Highlights. Ob früher alles besser war, müsste ich stichprobenartig in meinem 25-jährigen Bestand überprüfen.

    Klar, einen zweiten Robert Gernhardt gibt es nicht mehr. Aber es gibt ja auch nur eine Murmel.

  126. Noch besser, weil europaweit. Sie werden alle an uns vorbei treiben:

    http://www.deloitte.com/view/e...../index.htm

  127. Deutschland geht nach 46 Sekunden in Führung. Gegen Rumänien.

  128. Lupenreiner Posting-Hattrick von mir würde ich jetzt sagen.

    Aber auch ein unsauberer Vier-Päck. Psychologisch günstig.

  129. Der Fernseher läuft vor sich hin. Als mir dann eben eine Frauenstimme sagte, dass Israel doch gar nicht spiele, sondern Rumänien. Und ich sie dann ungläubig anschaute….

    …da habe ich zum ersten Mal „Eselrennen“ gesagt und bin jetzt der Super-Macho.

    Danke, blog-g. Ihr seid ein toller Umgang.

  130. OT: Monaco will den Schorsch nicht haben

  131. ZITAT:

    “ OT: Monaco will den Schorsch nicht haben „

    Ich auch nicht.

  132. was mache mer dann mit ihm?

  133. „OT: Monaco will den Schorsch nicht haben“

    Quelle?

  134. Kaugummis im Stadion verkaufen lassen?

  135. ZITAT:

    “ OT: Monaco will den Schorsch nicht haben „

    So, wie wir Anderson nicht wollen?

  136. Der soll hartzeln wie andere anständige Leute auch.

  137. Der Schorsch spielt eine gradiose EM und geht dann zu ManCity für 20 Mios.

  138. Wieso hat grad der Depp in der ARD gesagt, „Da freuen wir uns alle, die Bayern dürfen wieder ran?“

  139. @ Eingangsbeitrag

    Ergänzungsspieler, ich bin besorgt. Du machst dir einfach zu viele Gedanken. Da ist schon manch einer irre bei geworden. Immerhin aber wählst du den psychologisch günstigen Zeitpunkt direkt nach dem Atomaufstieg.

  140. ZITAT:

    “ Wieso hat grad der Depp in der ARD gesagt, „Da freuen wir uns alle, die Bayern dürfen wieder ran?“ „

    schusch, er meint: Es gibt was zu lachen.

  141. ZITAT:

    “ Wieso hat grad der Depp in der ARD gesagt, „Da freuen wir uns alle, die Bayern dürfen wieder ran?“ „

    also, ich freu mich, vielleicht gibts für den kleinen Streber eine auf die Fresse

  142. Wieso eigentlich Tiefenpsychologie UND Pornographie? Jedenfalls, was die Psycho-anal-yse angeht.

    Und was ist oder wäre Höhenpsychologie?

    Tz. Der Samen aus dem ergänzungsspielerschen Verbalejakulat geht anscheinend schon auf.

  143. Wir verknappen jetzt den Markt für LV und stoßen zum richtigen Zeitpunkt Überbestände ab, kurz bevor die Blase platzt.

    Sensacion.

  144. So Albert, ich bin wieder da. Es kann losgehen.

  145. Ich schaue es mir 5 Minuten an und frage mich schon warum ich es mir eigentlich anschaue.

  146. Wenn jemand wie Buffon wirklich dabei ist fall ich vom Glauben ab. Warum macht man sowas? Ich kann doch nicht mehr als essen und trinken.

  147. So, Beckenbauer wechselt zu Gazprom.

    Selbst der Kaiser.

  148. Und Beckenbauer arbeitet für Gazprom… Man fasst es nicht. Das beantwortet aber die obige Frage. Fresst eure Kohle.

  149. ZITAT:

    “ So, Beckenbauer wechselt zu Gazprom.

    Selbst der Kaiser. „

    Ob die Schickeria in München ihm jetzt auch Jubel-Verbot erteilt? ist doch fast wie Schalke-Fan werden.

    (und was ist eigentlich ein Sportbotschafter der aus einem anderen Land kommt? Und warum gehört so eine Meldung in die Tagesschau???)

  150. Nein. Doch. Ich rufe gleich zurück. Tage wie diese bitte nicht unendlich. Danke fürs Zuhören, wollte das teilen. Life’s for sharing.

  151. „So Albert, ich bin wieder da. Es kann losgehen.“

    Ich darf nicht, muss Top-Model schauen.

  152. ZITAT:

    “ „So Albert, ich bin wieder da. Es kann losgehen.“

    Ich darf nicht, muss Top-Model schauen. „

    ::-))

  153. Herr Scholl ist doch kein „Top-Model“?

  154. Ah, heute ist cosmopolitan shooting.

    Hat das Spiel schon begonnen?

  155. ZITAT:

    “ Wenn jemand wie Buffon wirklich dabei ist fall ich vom Glauben ab. Warum macht man sowas? Ich kann doch nicht mehr als essen und trinken. „

    Buffon ist auch Fascho. Und Juventino. Dem trau ich alles zu.

  156. Nein, die kicken noch nicht. Gibt’s einen Ticker vom GNTM?

  157. Ah, der Depp von der ARD kriegt wieder einen Bayern-Orgasmus.

  158. Steffen Simon mit der Adorno-Brille.

  159. In Israel drückt man den Deutschen die Daumen.

    So, so. I did not know.

  160. Makkabi Frankfurt-Fans, yeah!

  161. Shechter und Shechter und Shechter

  162. Pfiffe bei der Israel-Hymne.

    Ekelhaft.

  163. Der hat doch Stumpen-Rudi seinerzeit die Anleihe angedreht.

  164. Spielt RedBull heute in Blau?

  165. juchhu, eine misslungene choreo der schland-ultras – ich wusste garnet, dass es sowas gibt…

  166. ZITAT:

    “ juchhu, eine misslungene choreo der schland-ultras – ich wusste garnet, dass es sowas gibt… „

    Scheisse, verpasst. Ich hätte aber lieber einen Fehler bei der Hymne gehabt: Auferstanden aus Ruinen.

  167. Hach, das alte Leipziger Zentralstadion…

  168. Holländischer Schiri?

    Yeah, go Israel!

  169. Zeit für den Eröffnungstreffer.

  170. ZITAT:

    “ „So Albert, ich bin wieder da. Es kann losgehen.“

    Ich darf nicht, muss Top-Model schauen. „

    Vielleicht „du musst nicht, du darfst Top-Model schauen“

  171. Israel ausgerechnet im deutschen Gaza-Streifen antreten zu lassen, ist natürlich schon ein starkes Stück.

  172. Und ich dachte immer Fußball hat was mit Lebensqualität zu tun.

  173. ZITAT:

    “ Israel ausgerechnet im deutschen Gaza-Streifen antreten zu lassen, ist natürlich schon ein starkes Stück. „

    :-)

  174. Bin zufrieden bislang.

  175. Also Europameister werden die aber net.

  176. La-ola? Nach 10 min? wenns 0:0 steht? Kein Wunder das wir bald nur Sitzplätze haben.

  177. „Deutschland tut sich auch mit Bayern schwer.“ Der Spiegel wieder. Immerhin stets gegen Bayern noch 0:0.

  178. Griechenland führt schon 1:0.

  179. und überhaupt, generalprobe gegen israel? israel my ass, so ein testkick gegen brasilien oder meinetwegen bosnien oder serbien hätte ja was gehabt…

  180. @31 Kid:

    Ich weiß nicht, ob Du es bei mir gelesen hast. Ich hab‘ es aber hier mal vor einiger Zeit geschrieben (frach mich net wann), dass der psychologisch ungünstigste Moment nicht – wie so oft kolportiert – der kurz vor der Pause, sondern der kurz danach ist, weil dann die ganze für die 2. Halbzeit schön zurecht gelegte Taktik sofort über’n Haufen geworfen ist.

  181. Tscha, Bosnia kannste heut Nacht um 3.00 sehen, Live aus Mexico.

  182. Souveräner Auftritt der Israelis. So spielt mal auswärts.

  183. ZITAT:

    “ Tscha, Bosnia kannste heut Nacht um 3.00 sehen, Live aus Mexico. „

    subber, gegen 3:00 ist mir allerdings wahrscheinlich schon das letzte glas wein auf der schlafenden brust ausgelaufen…

    mein punkt war, aber das weisst du ja sowieso, daß ein gegner mit etwas kreativerer offensivabteilung eher als ernstzunehmender testspielgegner geeignet wäre.

  184. Ist das jetzt die starke N11 mit den Bayern?

    Okay.

  185. Am 13.2.2002 stand es zur Pause 0:1? Na. Dann.

  186. ZITAT:

    “ In Israel drückt man den Deutschen die Daumen.

    So, so. I did not know. „

    Heut net.

  187. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Tscha, Bosnia kannste heut Nacht um 3.00 sehen, Live aus Mexico. „

    subber, gegen 3:00 ist mir allerdings wahrscheinlich schon das letzte glas wein auf der schlafenden brust ausgelaufen…

    mein punkt war, aber das weisst du ja sowieso, daß ein gegner mit etwas kreativerer offensivabteilung eher als ernstzunehmender testspielgegner geeignet wäre. „

    No way! Die gehen davon aus, dass sich alle jetzt Chelsea spielen. Wobei das für die Holländer doof wäre, die sind in der Abwehr ähnlich scheissig wie wir. Aber natürlich hätt ich auch lieber Argentinien gesehen, oder wenn es lustig sein soll: Liechtenstein oder die Cook-Inseln.

  188. schland is schlecht, israel ist shechter, ähh schlechter…

  189. Komische Stimmung da. Klingt fast so leise wie eben beim Frauenspiel…

  190. Reiht sich vollentgratet ein in die Sammlung großartiger letzter Vorturniertests. Ich erinnere an die historischen Partien gegen Japan, Ungarn, Weißrussland…

  191. Endlich mal ’n Tor. War aber auch Zeit …

  192. Gohmetz. Ja nun. Die Fifa (Coca Cola -) Rangliste ist ganz unterhaltsam. Da erfährt man wichtige Dinge!

    „Du kannst St. Kitts und Nevis nicht mehr auf die leichte Schulter nehmen.“

    Dwayne De Rosario (Nationalspieler, Kanada)

  193. ungünstigster zeitpunkt für israel….

  194. ZITAT:

    “ ungünstigster zeitpunkt für israel…. „

    Absolut. So kurz vor der Pause…

  195. Ohne Alberman geht nicht viel.

  196. da hilft nur ein pausenporno!

  197. Die Shiedsrichter seht aus wie Bibiana Steinhaus. Ist es nicht?

  198. ZITAT:

    “ da hilft nur ein pausenporno! „

    Tom Buhrow?

  199. Ich bin so enttäuscht. 1-0 zurück. Und dann noch in Leipzig.

  200. scholl erzählt was von körpern die einem geschenkt wurden, die man nutzen soll und vom mangelndem körperkontakt der spieler und dann auch noch transige schiris – mann mann mann, verdammtes pornomurmel-kopfkino ;))

  201. Die Schlafforschung studiert das Verhalten und sämtliche körperlichen Prozesse und Bewusstseinsvorgänge während des Schlafs, sowie die Wechselwirkung zwischen Schlafen und Wachen und dem Schlaf und der Umwelt. WP.

  202. Ich fürchte, das wird nach 2000 wieder so eine EM, die mir so dermaßen am Popo vorbei geht. Gegen heute ist jede Wolfsburg-Hoffenheim-Begegnung spannender.

  203. ZITAT:

    “ Also Europameister werden die aber net. „

    Wie auch, Israel ist ja nicht qualifiziert.

    btw: EM Aus für Frank Lampard.

  204. ZITAT:

    “ scholl erzählt was von körpern die einem geschenkt wurden, die man nutzen soll und vom mangelndem körperkontakt der spieler und dann auch noch transige schiris – mann mann mann, verdammtes pornomurmel-kopfkino ;)) „

    „Ich habe den Körper eines Gottes (allerdings ist es Buddha).“

    Autor möchte nicht genannt werden

  205. ZITAT:

    “ 67 Kilo geballte Erotik. „

    Also im Auto-Quartett würde ich gewinnen.

  206. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ 67 Kilo geballte Erotik. „

    Also im Auto-Quartett würde ich gewinnen. „

    Wobei der Mehmet eher wie Malefiz aussieht.

  207. „67 Kilo geballte Erotik“

    Tom Buhrow?

  208. „Lasst wohlbeleibte Männer um mich sein, mit glatten Köpfen und die nachts gut schlafen.“

  209. wo ist nur die blogzensur wenn man sie mal braucht?

  210. der polnisch-kölsche neubritische faschingsprinz hat es geschafft zweimal aus 5 meter freistehend vorm tor die dinger mit schmackes zu versemmeln, weia…

  211. ZITAT:

    “ Wir kacken ab. „

    Jaja. Wie neulich auch… Einen 8er auf den Titel. Trau dich du Lurch!

  212. Und noch eine 8er auf das Vorundenaus des perfiden Albions

  213. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wir kacken ab. „

    Jaja. Wie neulich auch… Einen 8er auf den Titel. Trau dich du Lurch! „

    da halt ich dagegen, die würden gegen 7 italiener mit fussfesseln verlieren.

  214. Endlich mal ‘n Tor. War aber auch Zeit …

  215. Poldi , Schweini und Watzi raus.

  216. Mal wieder schön der Welt vorgegaukelt, man träte demnächst mit einer Trümmertruppe an. Wie weiland Pattons Papppanzer in den Pusteblumenfeldern von Kent. Propagandistische Meisterleistung.

  217. So … Schluss. Endlich.

  218. Einfa au natürli au.

  219. Das Spiel ist vorbei und Israel hat natürlich verloren, da sie Alberman nicht aufgestellt haben.

    Viel wichtiger: die Zappanale hat gegen Gail Zappa endgültig gewonnen, deren Alleinvertretungsanspruch für alles, was Frank Zappa betrifft ist in Deutschland gescheitert.

    http://www.fr-online.de/musik/.....49600.html

  220. Tav Falco Panther Burns.

    Das ist Rock’n’Roll!

  221. jetz´ drehn sie total durch in ihrem ordnungswahn:

    kabel eins ruft in den nachtnachrichten die bedrohung durch radikalislamische fussballfans aus, die spinnen die römer!

  222. mann mann mann, bleibt mal aufm teppich (stehen): pro für jeden erschwingliche plätze im stadion!

  223. Kann ich schon einmal Titelschutz auf den „Heinz Grödel-4-Zack“ bekommen?

  224. „Für“. Und für den „Heinz Grödel-6-Zack“ natürlich auch.

  225. die heinz rödel ec-gedächtnismeisterschaft?

    naja, o.k., warum net, wenn die italiener alle in den knast müssen…

    and the titleschutz goes to schusch!

  226. *Schuldschung*

    Mit „G“, wie Grödel. 4- oder 6-Zack.

  227. du hast ja recht, soviel prätsision musss sein:

    die *g*rödelmeissterschaft.

    egal ob 4- oder 6zack.

  228. Tor, Gegentor, Führungstreffer, Doppelpack,

    Anschlusstreffer, relevanter Treffer, Tor, Hattric, Anschlusstreffer, Viererpack –

    Ausgleichstreffer!

    spielentscheidender Treffer, Gegentreffer

    boumm

  229. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Tscha, Bosnia kannste heut Nacht um 3.00 sehen, Live aus Mexico. „

    subber, gegen 3:00 ist mir allerdings wahrscheinlich schon das letzte glas wein auf der schlafenden brust ausgelaufen…“

    Labermann! Dzeko gleicht die Führung von Dos Santos zum 1:1 Pausenstand aus.

  230. Atemloses Warten auf den Frauenfußball!

    Tick – Tack – Tick – Tack – Tick – Ta…

  231. Das dauert. Ich habe Pause – und somit Zeit

  232. Der Ergänzungsmurmel sei gedankt für das Eingangsbeitragen seiner freien Reden.

    „Reif und bekloppt“ lautet glaube ich ein Sonderpreis der Kleinkunst.

    Freue mich schon auf die nächsten Teile.

  233. Die Meldung der L’Equipe hat es nun auch in den gebührenfinanzierten Bereich geschafft. Demnach lässt Monace Tzavellas ziehen. Griechenland spielt bei der EM gegen Polen, Russland und Tschechien und kann leider im Halbfinale auf England treffen. Die Inselvereine haben noch Geld und stehen doch auf Griechen, aber so ein reicher Russenscheich könnte schon in der Vorrunde ein Auge auf Tzavellas werfen.

  234. Schaufenster EM.

    Sauer Bier und Daumen drücken und so.

    Hauptsache die Frisur hält.

  235. ZITAT:

    “ Tick – Tack – Tick – Tack – Tick – Ta… „

    Gnihihihi. Meine Rede. ;-)

  236. Moin. Möchte mich herzlichst für die guten Kritiken bedanken.

    Über des Erscheinen des zweiten Teils entscheidet mein Manager.

  237. Na dann Herr Hellmann…per aspera ad astra.

  238. ZITAT:

    “ Frischer Wind „

    Das kann doch nur Ironie sein…

    ZITAT:

    “ Der Lateinlehrer hat es früh schon gewusst. „Auf den Hellmann“, hat der Pädagoge einst gesagt, „müsst ihr aufpassen.“ Und begründete dies eindrucksvoll: am 15. August geboren − wie Napoleon. Als Klein-Axel zur Welt kam, gingen Blitz und Donner nieder − wie bei Julius Cesar. „

  239. Der Ergänzungs-Eingangsbeitrag ist nichts für Leser aus den Seichtgebieten (in Anlehnung an das Buch von Hr. Jürgs), auch wenn Teile der Überschrift diesen Gedanken aufkommen lassen könnten. Weiter so.

  240. ZITAT:

    “ Na dann Herr Hellmann…per aspera ad astra. „

    Aspera ist klar, meinst du mit astra das Bier oder die Schampus-Liga?

  241. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Na dann Herr Hellmann…per aspera ad astra. „

    Aspera ist klar, meinst du mit astra das Bier oder die Schampus-Liga? „

    Opel Astra.

  242. Frischer Wind? Macher oder Sesselpupser?

  243. Hellmann hat die Verantwortungsbereiche Marketing und Stadion. Bin gespannt. Da ist so viel Luft nach oben…

  244. ZITAT:

    “ Frischer Wind

    http://www.fr-online.de/eintra.....53950.html

    Na, immerhin kein ostwestfälischer Lehrer.

    Wünsche Euch viel Freude.

    Btw: Was hat er eigentlich genau bei Sportal gemacht?

  245. Korrektur: Ersetze Marketing mit Merchandising.

  246. Der Grieche wird am Ende bleiben. Fänd ich gar nicht schlecht.

    Wenn ich die User-Kommentare in der Equipe richtig deute, dann fanden die den gut und meinen, er hätte maßgeblichen Anteil am Aufschwung bei AS. Die Entscheidung, dass er geht wird da bedauert. http://www.lequipe.fr/Football.....las/287949

    Ich fand ihn auch bei uns nicht sooo schlecht. Zu oft mit dem „System Gekas“ in einen Topf geballert. Der kann was…

    Bayern vs. SGE – 89. Minute – Tzavellas auf Friend – Boum!

  247. „im verbalen Ejakulat eines schlecht gefickten Kernerbeckmanns“

    +1

  248. Was‘ lous, ihr Pussies? Schlecht gef…rühstückt??