Die Rückkehr des Rumpelfußballs 'schland, 'schland!

Foto: Stefan Krieger

Allen jenen, die nach dem gestrigen Spiel skeptisch dem Donnerstag entgegen sehen sei eines gesagt: Mit diesem brutalen Druck muss man erst mal umgehen können. Alle jene, die noch immer Zweifel an der Qualität dieser deutschen Nationalmannschaft im Sommer 2008 hegen, mögen bedenken: Seit 1996 wurde kein EM-Endrundenspiel mehr gewonnen, heuer waren es gleich deren zwei! Ist das nichts? Einen der Gastgeber in dieser brutal schweren Vorrundengruppe mit schwindelerregenden Kombinationen aus dem eigenen Stadion gespielt und ein zweites Cordoba verhindert, und das, wo es nicht mal eine Stadt diesen Namens gibt. Noch nie gab! Nie geben wird. Also bitte, wirklich jetzt.

Ok, die ewigen Nörgler mögen anmerken, dass das, was andere “Sturm” nennen, bei den Deutschen im Moment nur eine Karikatur eines lauen Sommerwindes sein mag, dass im Mittelfeld außer Rennen und Grätschen nicht viel geht, dass der Trainer so nervös ist, das er sogar des Feldes verwiesen wird, das unsere Fernsehreporter uns nicht mal sagen können, warum dies geschieht, aber stopp!

Das alles gehört nicht hierher. Das alles ist Teil des Masterplans. Taktik. Und, sicher doch, klar: Portugal liegt uns mehr. Spielstarke Mannschaft, wir schalten in den Turniermodus und so, ja ja. Die machen sich in die Hose.

Schade. Für eine kurze Zeit bestand die Hoffnung, das alles hätte man hinter sich gebracht. Muss irgendwann im Sommer 2006 gewesen sein. Der Sommer 2008 allerdings riecht wieder nach dem von ’02. Beschämend. Nur ist es inzwischen egal. Es wird gefeiert. Es wird hupend mit dem Auto sinnlos Sprit verfeuert. Es wird sammelgeglotzt. Wenn nicht in Österreich und der Schweiz, dann wenigstens bei uns.

Was interessiert uns das Spiel? Hat es uns je interessiert?

Frankfurt am Main, Roßmarkt, 17.06.2008:

Danke. Bitte. Nutella.

***

[Anm. Stefan: Hier der Blog von Jan, den ich leider erst eben bekommen habe, und den ich deshalb hier einfach dranhänge. Jan, ich hoffe das ist ok?]

Jetzt ratet doch mal, wie die deutsche Mannschaft nach dem glorreichen, durch verwirrenden Kombinationsfußball herausgespielten 1:0-Sieg in Wien bei der Landung in Lugano begrüßt wurde? Na klar: mit Regen, und zwar mit Dauerregen. Erst ungefähr hundert Meter, bevor der Flieger landete, konnte man durch die Wolken blicken. Kein schönes Gefühl in der Schweizer Bergwelt.

Wie dem auch sei: Am Donnerstag fahren wir nun also nach Basel, die Mannschaft fliegt natürlich. Wir müssen auf dem Rückweg in der Nacht zum Freitag über den Gotthard-Pass fahren, weil der Tunnel wegen irgendwelcher Bauarbeiten gesperrt ist. Das gleiche Los würde uns bei einem Erreichen des Halbfinals blühen. Aber das ist ja noch weit weg.

Jedenfalls war es nicht viel, was unsere Recken gegen einen Gegner, der, sagen wir, das Niveau unserer Frankfurter Eintracht aber auch nur ganz vielleicht erreichte, geleistet haben. Der Druck war natürlich groß, aber so sieben, acht Pässe hintereinander hätte man doch gern mal gesehen. Oder wenigstens in der Schlussphase einen gescheiten Konter.

Was ist Euch aufgefallen? Würde mich interessieren, kann ich gut für meine Berichterstattung gebrauchen?

Viele Grüße von Jan

Schlagworte: ,

220 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Beim selbsternannte Turnierfavorit war weder von spielerischer noch von taktischer Überlegenheit etwas zu sehen, deshalb bin etwas irritiert über die Feierlaune der vielen Menschen auf den Bildern, über das folgende spätere gehupe sowieso.

    Besonders das Bild Nummer 5 dürfte den allgemeinen Zustand der Mannschaft vor dem nächsten Spiel beschreiben.

    Ein Befreiungsschlag sieht anders aus und dürfte ab kommenden Donnerstag wieder für Ruhe auf unseren Straßen sorgen.

  2. Das war Original – Rudi, vom „es wird eine andere Mannschaft auf dem Platz stehen ( Friedrich Berlin)“ bis zu Frings großer Klappe und seinem kleinmütigen Spiel (da muß ein Frosch im Ball gesteckt haben).

    Den Rudi hat man für so was gehenkt, Jogi hat damit seine Unschuld endgültig verloren.

    Du liegst vollkommen richtig Stefan: Rumpelfussball is home. Bis die Tage, zum ‚Public Heulen’.

  3. Streiche mal das L in der Überschrift.

    Ich- ich- interessiere mich für das Spiel. Und deswegen bin ich auch so angefressen.

    Buffy Ettmayer hat leider recht. Die hätten in den 70-er und 80-er Jahren nicht in der Nationalmannschaft gestanden. Die treffen aus 10 Metern keinen Omnibus.Wenn ich die Pässe eines Frings sehe wird mir schlecht. Gomez ist mir völlig unerklärlich. Der schläft auf dem Platz. Damit meine ich gar nicht mal die verpasste Schangse in der 1.. Der Mann geht keinen Ball entgegen geschweige denn einem hinterher.

    Eintracht Frankfurt spielt an guten Tagen deutlich besser, aber nicht als Österreich, sondern als Deutschland.

    Nutella Generation. Die kannste vergessen.

  4. @Jan

    “Was ist Euch aufgefallen?”

    Die Anspielung auf die Eintracht habe ich überlesen, Jan. ;)

    Denn eines dürfte klar sein: Das Ding von Gomez hätte unser Charly Körbel heute noch reingemacht. Nicht unbedingt den Schuss, das kann passieren, da ist der Ball aufgesprungen. Aber dass der feurige Stuttgarter danach nicht mal anstalten macht, den Ball mit irgendeinem Körperteil über die Linie zu drücken, das mag verstehen wer will. Den hätte sogar ich gemacht. Zwei Sekunden nach dem wachwerden. Und Charly hätte das Ding mit Körpereinsatz sogar im Schlaf reingedrückt. Irgendwie.

    Irgendwie steht da die sportliche Leitung auch in der Kritik. Offensichtlich ist es trotz der ganzen Vorbereitung, trotz des ganzen Psycho-Gedöns und Mentaltrainern nicht gelungen, so etwas wie ein Konzept in die Köpfe der Spieler zu hämmern. Auch körperlich wirken die auf mich als würden sie Schlaftabletten frühstücken.

    Wo ist eigentlich ein “Konzept” für Standards? Für Eckbälle, für Freistösse? Oder ist ein Gewaltschuss von Ballack ein “Konzept”?

    Und, wie sich jetzt herausstellt, es war ein Fehler einen Spieler wie Marin und eine Kampfsau wie Jones nicht mitzunehmen.

    Was wohl daran liegt, das sie mal bei der Eintracht waren.

    Ich habe Hals.

  5. @ Stefan

    Manchmal haben wir eine sehr ähliche “Denke” über Fußball

  6. @Heinz

    Wie meinen? Nur manchmal?

  7. Ja , manchmal :) Ich bin ab und zu schon ein Schönbabbler. Ich glaub halt an das Gute im Fußballer.

    Apropos Jones.

    http://www.bild.de/BILD/sport/.....61632.html

  8. Apropos Schönbabbler: Ich weiß das es doof ist, auf Kommentatoren rum zu hacken, aber ist es eigentlich jetzt schon verboten, während eines Spieles mal klar Roß und Reiter zu benennen? Hey – noch haben wir kein Liga-TV, noch darf man sagen, was Sache ist, auch während eines Spiels!

    Angenehm gestern unser aller Günther. Er stottert zwar ein wenig, aber er sieht, wo es klemmt und sagt das auch.

  9. Orignalzitat Monica Lierhaus nach dem Kroatienspiel.

    ” Danke Herr Bundestrainer, dass Sie den Mut haben , sich meinen Fragen zu stellen”

    Und dann wurde der Herr Bundestrainer von der strengen Moni auch hochnotpeinlich befragt….

  10. “Er stottert zwar ein wenig, (..)”

    Danke, dass du das noch erwähnst, ich dachte nämlich es sei ein Übertragungsfehler oder mit meiner Glotze stimme etwas nicht.

  11. ein anderer Stefan

    Wir dürfen nicht vergessen, wo wir noch vor 4 Jahren standen! Die zwischenzeitliche UEFA-Pokal-Saison hat da wohl manchen den Kopf verblendet!

    Oh ne, moment, falscher Thread …

  12. Nun der Kicker bringt es auf den Punkt:

    Ballack auf Augenhöhe mit Bierhoff

    Leider ist im Artikel nicht die Rede von der spielerischen Leistung, Technik oder Kampfgeist, sondern lediglich von der Anzahl der Tore in der Nationalmannschaft.

    Die Bewertungen der Spieler bei Spiegel-online haben mich schon erstaunt z.B. Frings

    Frings (Werder Bremen):

    Sicherte Ballack ab, trat Ecken. Offensiv wenig auffällig, aber das war auch nicht seine Aufgabe. Ein Fehlpass in der eigenen Hälfte, einer in der gegnerischen. Dafür eine gute Ablage auf Klose und ein Schuss in Richtung Tor.

    Ich hatte das Gefühl von einem Pass der ankam und ca 100 Fehlpässen. Ein grausames Spiel. Einziger Lichtblick Korki. ÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜmit.

  13. Bild 13 passt perfekt zur Überschrift.

    Ansonsten möchte ich mich dem allgemeinen schlechtreden nicht anschliessen. Bei mir siegt der Patriotismus gegen den Realismus. Sicher ist doch das Portugal sich auf jeden Fall ein bisschen in die Hose machen wird, und das sollten wir ausnutzen. Wer das machen soll? Na ja, das weiss ich auch nicht, aber vielleicht sollte man es mal mit Borowski und/oder Schweinsteiger versuchen. Anstatt Fritz bzw. Gomez. Und die Matratzen, die sollten auf volle Power gestellt werden, vielleicht bleibt beim einen oder anderen Spieler was hängen.

    Und sonst, na ja, die KO-Runde hat halt ihre eigenen Gesetze, das werden die Nieder… ich meine die Käsköppe auch noch mitkriegen.

  14. Ich finde das Header-Bild passt zur Überschrift. Und ansonsten: Ich habe einfach keinen Bock mehr auf Rumpelgekicke und trotzdem ins Endspiel kommen. Ich habe es gehasst als Griechenland Europameister wurde mit destruktivem Spiel, ich habe es den Italienern bei der WM wegen der katastrophalen Vorrunde nicht gegönnt. Warum sollte ich es den Deutschen gönnen? Nur weil sie – den falschen! – Adler auf der Brust tragen?

  15. ich bereue keine Minute die ich von diesem gekicke nicht gesehen habe und das waren deren 90.

    Eine Empfehlung für das Portugalspiel: Radfahren auf der BAB oder zu Ikea gehen.

  16. @8: was erwartest Du von der Schlaftablette? Sorry, auch wenn es doof ist, rumzuhacken: die Leistung der Kommentatoren liegt fast ausnahmslos noch ein gutes Stück unter den bodenlosen Leistungen unserer Mannschaft. Ohne Günni und Scholli wäre es nicht anzusehen.

  17. am Donnerstag werden wir nach Hause fahren, und das ist gut so.

  18. Wieso bitte spielt eigentlich immer noch FRINGS im zentralen MF wenn wir mit Simon Rolfes den besten und konstantesten ZMF der BuLi auf der Bank haben? Ich hacke nicht gern auf einzelnen Spielern rum wenn das Kollektiv Gülle war, aber was Frings nach vorn macht ist eines Nationalspielers nicht würig. Auch nicht eines deutschen.

  19. kaufe ein d

  20. Ich jedenfalls freu mich auf Cristiano Ronaldo gegen Arne Friedrich. Nuno Gomes gegen Christoph Metzelder. Deco gegen Frings. Lustig wirds.

  21. Portugal stolpern wir einsnull wech, ein Spiel dauert immernoch 94 Minuten!

  22. Rumpeln wir wech! Na gut.

  23. @jan

    …ein Spiel oder einen Spielzug antizipieren….

    wer konnte das gestern?

    Lehmann ganz ausgezeichent, im richtigen dem Ball entgegen gelaufen, ihn abgefangen oder auch am Boden alles riskiert.

    Lahm, unermüdlich, 90 Minuten unterwegs, immer da wenn es brannte, fast fehlerlos, erstaunliche Steigerung, an sich, so wie man es erwartet hatte.

    Mertesacker, Fels in der Brandung (Kostenlos, bitte nix einfordern fürs Schwein), hielt zusammen was ging.

    Was gar nicht geht… Friedrich, unterirdische Lesutung, immer zwei Schritte zu spät, den wünsche ich mir für Ümaz bei SGE-Hertha. Ich weiss nicht was die TRainer an ihm finden, ist vielleicht ein ganz Lieber. Aber bitte nicht gegen Ronaldo!

    Frings, steht auch leicht neben sich, vielleicht ist er die Alternative als RV, da hat er doch mal angefangen so weit ich mich erinnere und unlängst gelesen habe.

    Über den Rest der Mannschaft ist schon vieles gesagt, mir liegt da mehr an den oben genannten.

  24. Mal was anderes ( grummel, ich ärger mich immer noch)

    das sind unsere möglichen Gegner in der ersten Runde des DFB Pokals.

    Erzgebirge Aue

    CZ Jena

    SC Paderborn

    Oxxenbacher K.

    Eintracht Trier

    Lüneburger SK

    Eintracht Nordhorn

    Preußen Münster

    VfB Fichte Bielefeld

    RW Essen

    SV Niederauerbach

    Chemnitzer FC

    ASV Bergedorf

    TSG Neustrelitz

    RW Erfurt

    Hallescher FC

    FC Oberneuland

    FC Homburg

    FC Wegberg-Beeck

    SpVgg Ansbach

    SpVgg Unterhaching

    Darmstadt

    RW Ahlen

    RW Oberhausen

    Ingolstadt

    FSV Frankfurt

    1. FC Heidenheim

    TeBe Berlin

    Holstein Kiel

    SC Pfullendorf

    ASV Durlach

    SV Babelsberg

    Machbar.

  25. Portugal wird einfacher zu spielen sein wie Österreich, weil man weiss, dass die was können. Bei Österreich kann ich bis jetzt noch nicht beurteilen ob die was können, ausser Korki selbstverständlich.

  26. @Andy

    Da zitiere ich mich mal selbst:

    “Das alles ist Teil des Masterplans. Taktik. Und, sicher doch, klar: Portugal liegt uns mehr. Spielstarke Mannschaft, wir schalten in den Turniermodus und so, ja ja. Die machen sich in die Hose.”

    War allerdings nicht ernst gemeint.

  27. @ Carlos (23): Friedrich war wesentlich stabiler und besser als Jansen. Hatte sogar ein/zwei gelungene Offensivaktionen.

    Frings hingegen war wirklich pomadig (aber anders “pomadig” als C. Ronaldo, leider!).

  28. @27 Jupp

    dann muss ich da wohl gerade auf Toi gewesen als Friedrich seine gelungenen Aktionen gehabt hatte.

    Will nicht ungerecht sein, aber ich finde, er bringt die N11 nicht weiter.

  29. @stefan: Alles wird gut, ich verspüre einen 1:0 Kantersieg wie vor 6 Jahren gegen Süd-Korea.

  30. Den “Kantersieg wie gegen Südkorea” hast Du gestern gesehen, Andy.

  31. Ach was haben sich Theo und Angela geherzt- Rührend!

    Jogi hat schon das Konzept für das Portugalspiel in

    der Schublade: 0:0 und dann durch 11-er Schießen

    weiterkommen. Ich habe da so meine Vorahnung!Und so

    wird dann ( nach Jogis Vorstellung ) sich ins Finale

    gerumpelt!

  32. Jogis Schlaftabletten-Taktik ist gar nicht soo schlecht, erst den Gegner bis zum Augenreiben müde klickern und dann zustechen. Genial, Fussball 3000 nenn ich das.

    Holland kann sich schon mal warm anziehen und vor allem die Trinkflaschen mit Red Bull füllen.

  33. Stuttgard will Friedrich verpflichten.

    Die Selbst-Demontage geht weiter. Erst Lehmann und das, was kommt noch, Odonkor?

    Wollen die Schwaben Absteigen?

  34. Stefan, danke für die hübschen Bilder. Ich muss aber sagen, dass Du mit Deiner Kamera manchmal etwas gemein bist…

  35. @Kunibert

    Gemein? Ich? Wie meinen?

  36. Bild 4 ist auf eine sehr perfide Art gemein, finde ich. Passt gut zur hier im Blog kurz angeschnittenenen “gesunder Patriotismus”-Debatte.

    Und Bild 5 ist mein Lieblingsbild. So ging es mir gestern nämlich auch.

  37. Hihi. Ich habe nur dokumentiert. ;)

  38. und was ist mit Bild 6

    was soll uns das sagen?

  39. Interpretationen überlasse ich dem Betrachter.

  40. Ich finde die Nr. 1 gut. Alles Experdde. Die haben ihr halbes leben im Stadion zugebracht. Mit allen Wassern gewaschen. Denen kann man kein X für ein U vormache.

    Finaale Ohoho

  41. Das ist ja auch Journalistenpflicht, sehr löblich. Jetzt kenne ich das Gesicht des diesjährigen Sommermärchens. Bild 10 berichtet eindrücklich von den hochschlagenden Emotionen, welche unsere Kicker erneut bei uns Fans erwecken können. Danke!

  42. Das Gesicht zur EM ist für mich das hier.

  43. Mannmannmann…Das war eine echte Zumutung, das Spiel gestern. Da lese ich dann aber in Beitrag 24

    VfB Fichte Bielefeld

    und dann ist meine Stimmung wieder gut. Das ist Fußball. Nicht diese N11-Darsteller mit dem häßlichen weißen Trikots.

    Ach ja und: Üüüüüümit

  44. Bist Du das nach dem Finaleinzug? Der Bart könnte passen.

  45. Nee, Heinz. Das ist kein Selbstportrait.

  46. Was für eine Katerstimmung.

    Ayran.

  47. Aber die Kapp ist ok.

  48. Bei mir erst, Albert. Österreich ist raus.

  49. @Heinz

    Apropos Kapp: Was macht Dein Hut da auf der Fahne im Titelbild?

  50. Der ist ob des grandiosen Angriffswirbels unserer teutonischen Filigrantechniker des öfteren hoch gegangen. Also der Hut.

    Vom Blutdruck ganz zu schweigen.

  51. Man oh man, diese Bilder mache Gänsehaut, aber keine positive. Wenn man die in fast schon religiöser Verklärung verzückten Gesichter betrachtet, muß man eigentlich davon ausgehen, das ein anderes Spiel gezeigt wurde.

    Dieses ganze Hightechbrimborium und die Bierhoffsche glattheit rings um die DFB-11 haben meine Identifikation mit diesem Team komplett gebrochen. Ich saß gestern auch beim Public Viewing (peinlichste Anglifizierung aller Zeiten direkt nach Handy) in der Schwimmklubvereinskneipe am Schwedler See und ertappte mich selber dabei mehr mit Ümit Korkmaz als mit unseren aalglatten Nullprofilern mitzufiebern.

    Beim Tor sprang ich zwar mit auf zum jubeln, aber nur um beim hineinhorchen in mich selber verwundert festzustellen, dass ich das gar nicht wirklich fühlte und hier nur dem Massenreflex gefolgt war.

    Dann sind im ernst auch noch drei besonders patriotische beim abspielen der Nationalhymne aufgestanden, zwei Männer und eine Frau!

    Ich weiß nicht wo ich es verlor aber das ist das erste Turnier, in der mich die Auswahl des Landes, dessen Staatsbürger ich bin, nicht mehr emotional aufwühlt (schwankten doch sonst die Gefühle immer zwischen Peinlichkeit und Freude) sondern sie ist mir schlichtweg egal.

  52. @ hamish (43):

    VfB Fichte Bielefeld wäre durchaus ein attraktives Los, aber mehr noch würde ich mich über den FC Oberneuland freuen. Die haben in der Oberliga Nord eine Supersaison gespielt, und ein DFB-Pokal-Match gegen dieses Team wäre schon so etwas wie ein kleines Finale. Ich bin schon ganz aufgeregt — noch über zwei Wochen bis zur Auslosung!

  53. @31 Dieter

    moin, moin,

    Genau die Beferschtung habb isch aach. Denn:

    Wie sind eine Turniermannschaft

    Wie sind eine Turniermannschaft

    Wie sind eine Turniermannschaft

  54. Zitat:

    “@31 Dieter

    moin, moin,

    Genau die Beferschtung habb isch aach. Denn:

    Wie sind eine Turniermannschaft

    Wie sind eine Turniermannschaft

    Wie sind eine Turniermannschaft”

    Nee ,mir sind, oder besser wir haben derzeit eine Scheißmannschaft

  55. HeinzGründel, das sind zwar harte, aber wahre Worte.

  56. Heinz

    O.K., dess aach, abber wie oft habbe sich die Doitsche Teams der Vergangenheit schon dorschgerumpelt?

  57. Wenn ich mir Stefans Bilder so anschaue…Es sind sehr viele junge scharz-rot-golden ausstaffierte Frauen bei den Public Viewing-Veranstaltungen zu sehen. Woran liegt das nur? Was sind die Ursachen? Warum trägt niemand den rosa Schal unseres Lieblingsvereins? Adorno hätte wohl von einem verspäteten, temporär auftretenden BDM-Syndrom gesprochen – ich natürlich nicht. ;-)

  58. @Albert

    Ich weiß, nicht Holland und nicht zum Thema, aber Du als Berliner, gehst Dir das anschauen?

    http://www.fr-online.de/in_und.....nt=1352140

  59. ….. Was ist Euch aufgefallen? Würde mich interessieren, kann ich gut für meine Berichterstattung gebrauchen……

    Jogi hat in seiner besten Elf, 5 Spieler, die zuhause von der Bank kamen und 4 Spieler, die nach langwierigen Verletzungen noch außer Form sind. Dazu ein Klose, der wie kein anderer seine Krisen zelebriert.

    Die 3 1/2 wöchige Kurzbleiche hat das nicht auflösen können.

    Das fällt auf, da hat jeder mit sich und seinen Problemen zu tun. Ergebnis: Keine Anspielstationen, keinem Ball wird entgegengegangen, Konter werden angedeutet und nicht ausgespielt, Bälle werden quer und all zu oft nach hinten gespielt.

    Die Generation Nusscreme verlässt sich auf Ballak und Frings, da die außer Form, lässt man es laufen. In der Quali, ohne die Beiden, wurde mehr Verantwortung von mehr Spielern übernommen.

    Alles erklär- und hinnehmbar, wenn da nicht die Bierhoffsche Marketingmaschinerie wäre. Da wird auf einmal aus zweitklassigen Österreichern, in der Zielstrebigkeit untere Tabellenhälfte, ein ernstzunehmender bestandsbedrohender Gegner. Das gestrige Gestocher hat es schon preisgünstiger gegeben.

    Alles was Jogi doziert, findet meinen Beifall. Bei dieser EM kommt auf dem Platz allerdings nichts davon rüber. Kann mit einiger Wahrscheinlichkeit auch gar nicht sein.

  60. Zitat:

    “@Albert

    Ich weiß, nicht Holland und nicht zum Thema, aber Du als Berliner, gehst Dir das anschauen?

    http://www.fr-online.de/in_und.....nt=1352140

    Oh ja, das mache ich, auch wenn ich die DVD bereits habe…Danke für den Tipp!

  61. Lohnt sich das als DVD? Würde sie mir dann auch besorgen.

  62. @ 56 Rudi Umfällt

    Ja, ich ärgere mich total. Ja, Du hast recht. Wir haben weiß Gott nicht immer den besten Fußball gespielt. Der Einsatz stimmte meist.

    Aber manchmal hatten sie wirklich große Momente, die mich immer wieder zu Nationalmannschaft halten ließen.

    Ich versuch mich mal zu erinnern.

    Erstes bewußtes Spiel

    1970 Mexico. Deutschland : England 3 :2 nach

    0:2 Rückstand.

    1972

    Ich werde Europameister. Grandios gespielt. Ramba Zamba wurde das genannt.

    1974

    Ich bin und noch zwei Frankfurter werden Weltmeister. Ich bin 12 Jahre alt.

    1976

    Immerhin Finale mit Berd Hölzenbein. Hoeneß und der Himmel über Belgrad.

    1978

    Scheiße

    1980

    Europameister mit Schuster und Hrubesch. Ungeheuerlich.

    Konnte man gucken

    1982

    Finale mit Schande. Naja , gegen Italien. verlieren wir ja immer.

    1984

    Trotz Battiston, war das Spiel gegen Frankreich einfach irre.

    1986

    Hat mir gut gefallen. Vor allem der junge Berthold gegen Mexico. Das Finale in dem wir zwei Tore aufholen und durch einen Pass von Maradona sterben. Trotzdem Klasse.

    1988

    Hollands Rache und Koemans Trikotaktion. Seitdem mag ich sie nicht mehr ( Die Holländer)

    1990

    Wir werden Weltmeister. Und zwar verdient. :) Da spielen Jungs die ganuso alt sind wie ich. Ich kann mich mit ihnen identifizieren.

    Das Spiel gegen Holland war groß. Klinsmann hat nie wieder so gut gespielt.

    1992

    Wir verlieren gegen Dänemarks Schoppentruppe

    Es knirscht erstmals im Gebälk.

    1994

    Effe ist und bleibt ein Arschloch.

    1996

    Europameister Deutschland.

    Egal.

    Keine Freude . Ich bin abgestiegen. Zum ersten Mal im Leben. Ich hasse Fußball.

    1998

    Hooligans, ich hasse diese Typen.. Blamage gegen Kroatien, wirres Zeug von Vogts.

    Ganz schlimm.

    2000

    Ein ehemaliger Eintrachtrainer ist Coach. Nützt nix. Gar nichts.

    2002.

    Die deutschen Tugenden kommen nochmal zum Vorschein. Kahn patzt im Finale. Rudi mag irgendwie jeder.

    2004

    Aus in der Vorrunde. Schon wieder. Können wir s nicht besser?

    2006

    Ganz amüsant. Ich glaube wir sind ganz gute Gastgeber. Das Niveau der WM ist ingesamt nicht gut.

    2008.

    Die laufen nicht mal. Die EM der Schlafmützen.

    Vorgeführt von Portugal.

  63. Auch einer dieser Superstars bei dieser EM, spielte in etwa auf dem Niveau von Gomez.

    http://www.bild.de/BILD/sport/.....61152.html

  64. Zitat:

    “Lohnt sich das als DVD? Würde sie mir dann auch besorgen.”

    Unbedingt! Toller Film. Es lohnt sich gar den Film als private Videoinstallation im Dauerloop zu platzieren – gleich neben dem elektrischen Kaminfeuer vielleicht.

  65. Bei mir ist es ein Aquarium, Albert. Ok, ich kaufe mir einen zweiten Bildschirm. Danke.

  66. traber von daglfing

    “Ballack erlöst uns”

    Mich nicht, das Gegenteil ist der Fall : Jetzt geht das Gerumpel mit den ganzen hochnotpeinlichen Nebebenschauplätzen (Jogi, Angie, Zwanziger, Olli, Eventies, ZDF, Nutella etc.pp..) noch ne Runde weiter.

  67. traber von daglfing

    Spende einmal “be”

  68. @62 Heinz Gründel:

    Battiston und Frankreich waren 1982, 1984 sind wir in der Vorrunde raus (Klugscheiß-Modus aus)

  69. Heinz

    1994 gefällt mir am besten.

  70. @ Steffen

    Danke ,Du hast natürlich recht. Das Alter malt halt mit goldenem Pinsel.

  71. traber von daglfing

    Survivaltaktik :

    Schnell vier Biere rein kippen und nen Riesenbatzen Ironie -wahlweise auch Sarkasmus – vertilgen und bloß keinen guten Fussball erwarten. Dann gehts irgendwie, solange der Biernachschub nicht ins Stocken kommt.

  72. @63 DrHammer

    Misch würds nett wunnern, wenn der uff de Knie aagekroche kimmt unn bettelt, dasser noch e Saison bei de SGE kicke derf.

  73. traber von daglfing

    Aber gestern musste ich sogar mit einem lauwarmen Wodka einen Zwischenspurt hinlegen.

  74. traber

    merr kanns abber aach so mache: Bei jedem Rumpelspiehlzuch e Flasch Bier uff ex. Dann iss der die 2. Halbzeit scheißegal. 100%ig

  75. traber von daglfing

    @ 74 Rudi

    so schnell kann ich auch wieder nicht schlucken und die zweite HZ hätt ich dann im Notarztwagen …

  76. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “traber

    merr kanns abber aach so mache: Bei jedem Rumpelspiehlzuch e Flasch Bier uff ex. Dann iss der die 2. Halbzeit scheißegal. 100%ig”

    Wie ist denn Jockels Bilanz und Fazit nach gestern?

  77. Ich frage mich seit gestern Abend, was es bringt dass man den Gegner in- und auswendig kennt, wenn man ihn aber selbst nicht überraschen kann?

    Von dem im Vorfeld angekündigten Tempospiel in die Spitze war fast gar nichts zu sehen, von der geforderten Dominanz ganz zu schweigen.

    Klose ist verunsichert und sucht ständig den schlechter postierten Mitspieler um ja nicht selbst schiessen zu müssen und Gomez ist nur noch ein Haufen Elend für den es besser wäre sich den Rest der EM, diese dürfte am Donnerstag beendet sein, auf einem der bequemen Tribünenplätze anzuschauen.

    Auch dem Jogi sein Nervenkostüm scheint sehr strapaziert, denn ich kann mich beim besten Willen nicht daran erinnern wann ein Bundestrainer mal auf die Tribüne musste.

  78. Zidane-Doku:

    Ganz ehrlich, ich hab vorgespult. Das Ende ist aber ganz lustig. ;)

  79. Zitat:

    “@ 72 Rudi

    Misch würds nett wunnern, wenn der uff de Knie aagekroche kimmt unn bettelt, dasser noch e Saison bei de SGE kicke derf.”

    Ein Sotos….

    a) … spricht nicht

    b) … singt nicht

    c) … kriecht nicht

    d)….. und schlägt keine Pässe die bei seinen Mitspielern ankommen.

  80. @79 DrHammer

    Stimmt, hattisch schon fast widder vergesse.

  81. “Ich frage mich seit gestern Abend, was es bringt dass man den Gegner in- und auswendig kennt, wenn man ihn aber selbst nicht überraschen kann?”

    Die Antwort auf diese Frage würde mich auch mal interessieren.

  82. @81 Stefan

    Fieleischt Beschefftischungstherapie?

  83. Noch ein Frage. Ist euch bei dieser EM ein Spieler aufgefallen der interessant für Eintracht Frankfurt wäre.

    Mir nicht.

    Diejenigen , die mir auffallen , kommen eh nicht.

  84. Ich bin positiv von Korki angetan. Im Gegensatz zu den anderen Helden der SGE (Spycher, Fenin) hat er sich durchgesetzt. Prima.

    Ansonsten: Alberman.

  85. traber von daglfing

    bei der EM fehlt noch ein Typ wie der legendäre Skiflieger Eddy the Eagle …

    http://www.youtube.com/watch?v.....rn8mz7lovc

  86. Zitat:

    “bei der EM fehlt noch ein Typ wie der legendäre Skiflieger Eddy the Eagle …

    http://www.youtube.com/watch?v.....rn8mz7lovc

    Den haben wir doch, der heißt jetzt Odonkor.

  87. traber von daglfing

    Heisst der nicht OdonkorGomezKloseJansenetc….?

  88. traber von daglfing

    aber der Jogi arbeitet auch schon mit höggschddr Konzentration an diesem Titel ..

  89. Odonkor, oh ja, auch ein Kandidat für meine persönliche Flop-Elf. Nikolausipolidis steht im Tor, Gomez im Sturm, bin mal gespannt wer sich dort noch alles einreiht.

  90. Arne Friedrich hat gut gespielt gestern. Sollte jemand nicht wissen was “Seite dichtmachen” heißt, einfach Arne zuschauen !!

    Aber unser Sturm macht mir Sorgen.

    Poldi ist auf links besser aufgehoben, über Gomez brauchen wir nicht reden, Neuville zu schwach und diesen komischen Kevin braucht eh kein Mensch. Wer also soll stürmen?!?!?

  91. Vorne die Polen, dahinter der Schweini auf links. Hatten wir doch alles schon.

  92. Brudahl. Bis auf Fritz für Schnix die Aufstellung der WM. In zwei Jahren hat sich NICHTS getan. Brudahl.

  93. @90

    Vielleicht Sebastian Deisler fragen

  94. “Ich frage mich seit gestern Abend, was es bringt dass man den Gegner in- und auswendig kennt, wenn man ihn aber selbst nicht überraschen kann?”

    Ich würde mal sagen: Die kennen uns auch in- und auswendig. Ich würde dann doch mal vermuten, dass andere Länder sich genau so intensiv vorbereiten wie wir, genau so ausführliches Videostudium betreiben etc.

    Das ist wie Doping im Radsport: Es ist kein Vorteil gegenüber Gegnern, sondern eine Notwendigkeit um nicht im Nachteil zu sein.

    Wirkliche Überraschungen erreicht man nur, wenn man unorthodoxe Dinge tut. Ich bin immer noch fasziniert davon, dass Van Basten bei einer 1:0 Führung gegen Frankreich in der Pause von 4-1-4-1 eiskalt auf 4-3-3 umgestellt hat.

  95. @90

    ..nicht zustimm. Ich fand ihn grottenschlecht, immer zu spät und ohn Mumm. Seite dicht ist was anderes, so viel Spielraum für Ümaz, der wird sich gefreut haben.

  96. Gestern, vor dem Spiel, kam ich mit einer im Grunde wasserdichten Antwort in höchste Erklärungsnot. Warum ich mir denn das Spiel allein zuhause anschauen wolle, fragte eine Freundin irritiert und ich sagte den folgenden, jetzt schon legendären Satz: “Weil ich das Spiel sehen will.”

    Natürlich habe ich jetzt, danach, auch keine Entschuldigung dafür, warum ich mir diesen Krampf überhaupt anschaue, wissend, was mich erwartet.

    Was ist mir aufgefallen? Einiges. Ohne Ausnahme defätistisch.

    – Blut & Boden Communiqués bereits in der Vorrunde – Das Management hat die Hosen aber sowas von voll und zelebriert kognitive Dissonanz. Selbstvertrauen sieht anders aus.

    – Es spielt endgültig die FCB-Version der N11: hochtalentierte, stinkfaule, ambitionslose Kicker, die Millionen auf dem Konto haben, gewohnt sind, national im Halbschlaf zu gewinnen und nicht verstehen können, daß sie international auf die Mütze bekommen. Ist ihnen aber egal, solange die Frisur sitzt.

    – Ballack ist ein Mitläufer, der sich versteckt, wenn der Showdown ansteht. War es immer. Wird es immer sein. Hält sich allerdings für einen Fußballgott, für den es unter seiner Würde ist, sich auch nur zu konzentrieren, wenn es gegen keine Weltauswahl geht.

    – Frings – siehe Ballack. Versucht immerhin sich zu konzentrieren. Klappt & reicht aber nicht.

    – Dauerversagen wird mit Nibelungentreue belohnt (Odonkor, Gomez, Klose, …), was die Fraglichen Herren in ihrem kuscheligen Koma noch bestärkt.

    – Sollte es ein Konzept geben, auf dem Platz ist nichts davon zu sehen. Nicht nur gegen Kroatien wurde kein einziger Ball in den freien Raum gespielt, niemand läuft sich frei. Pässe, die überhaupt ankommen, sind kurz, Alibi und erreichen den Empfänger an einem Ort, an dem dieser bereits steht, mit dem Rücken zum Tor.

    – Wille beschränkt sich in diesem Team allein auf den Spieler Lahm, den man dafür bereits loben muß, obwohl auch er das Verhindern von Flanken nicht sonderlich ernst nimmt.

    – Statistiken zeigen eine weit unterdurchschnittliche Laufleistung des Teams verglichen mit anderen Ländern. Wie üblich wird versucht, mit geringstnötigem Aufwand zu agieren. Das Team kann mehr, aber glaubt jemand (außer dem Team) daran, daß aus dem Nichts ein Niveau erreicht werden kann, das für den weiteren Turnierverlauf auch nur annähernd ausreicht (siehe FCB-N11)?

    – Irgendetwas (eher “alles”) stimmt nicht, wenn man sich über die Einwechslung von Neuville freut.

    Fazit: Diese Mannschaft, die höchsttalentierte Generation seit langem, hat keine Lust, etwas zu erreichen, weil sie denkt, es fällt ihr eh in den Schoß. Zu früh zu hoch gelobt wird sie versagen wie die Generation Wörns. Eine Schande. Denn hier fehlt nicht das Können sondern der Wille.

  97. @HeinzGründel [83]

    Das sagst Du doch nur, weil Du selbst ein paar Jungs in der Hinterhand hast, die Du HB andrehen willst (aus Äquatorial-Afrika z.B.)! ;-)

    Ich wünsche mir den, um dessen Namen (die AUssprache) gestritten wird. Aus einem anständigen “Pepe” wurde ein “Pepp”, bald “Peep”! Der guckt auch noch so grimmig, fast wie Metze, da bekommt in der Buli schon mancher STürmer Fracksausen. Der Vergleich mit Metze bezieht sich aber lediglich auf das Kindererschreckpotential!

  98. Aber dieser Druck, der brudahle Druck! Sollte ja auch mal erwähnt werden.

  99. @ Isaradler

    Brilliant.

  100. Oh, vergessen. Grizzly Adams (Metzelder)? Ramelow lebt. Irgendein Körperteil ausfahren, beten, kommt der Gegner trotzdem vorbei, war es halt Pech, Laufen bringt nichts, man kommt eh nicht hinterher.

    Feine Netzerthese übrigens, die uns auch im Hausgebrauch beschäftigen sollte: Eleganz in der Abwehr (Antizipieren, Ablaufen, Grätschen meiden, etc.) ist eine feine Sache. Wenn die Spieler das können. Können sie es nicht, sind sie aber konditioniert darauf, altmodischen Zweikämpfen aus dem Weg zu gehen, dann passiert das, was wir gerade erleben. Tolle Zweikampfstatistiken und trotzdem kommt jede Flanke ungestört in unseren Strafraum.

    Wir versuchen es modern und elegant, aber die “deutschen Tugenden”, die uns traditionell miese Spiele gewinnen lassen (Rennen, Grätschen, Gras Fressen), finden nicht mehr statt.

  101. @Heinz

    Nur ein paar Eindrücke. Wenn ich anfange, ernsthaft zu analysieren, springe ich aus dem Fenster.

  102. Darf ich davon etwas ins Eintracht Forum stellen?

  103. @Isaradler

    Bevor Du das tust bitte hier rein mit der Analyse. Ich schmier Dir auch ein Nutella-Brot. ;)

  104. Sehr löblich: JCM hat gerade mal angesprochen, dass Löw und Hicke eben doch außerhalb ihrer Coachingzonen rumgeturnt haben. Hat man ja im Fernsehen sehr deutlich gesehen.

  105. @untouchable

    Wie bitte? Ich nicht verstehen. Jan hat Kritik geübt? Auf der PK?

  106. Nur zu Heinz, ist ja öffentlich hier und ich hab nichts zu verlieren. Wenn es der allgemeinen Erbauung dient…

    Vielleicht raffe ich mich nach dem Ausscheiden auf, ins Detail zu gehen. Lieber nicht. Ich darf bei der Gelegenheit erwähnen, daß ich keine Ahnung vom Fußball habe. Ich abstrahiere nur, was ich sehe und erkenne Muster. Generell reicht das aus, um die Welt zu erklären.

  107. @Isaradler

    Kloppo ist auf die Art in den Fernsehgarten die em-arena vom zdf gekommen. Immer zu!

  108. Gibts eigentlich schon Neuigkeiten hinsichtlich einer Strafe für Bundesjogibär? Darf er sich wieder auf die Tribüne hocken? Neben einen angetrunkenen Beris Bocker?

  109. Dann brauche ich aber einen kleinen schweizer Sidekick und mangelnde Rasurdisziplin. Und Kernerresistenz. Ich mach lieber den Netzer.

  110. @108 Andy

    Dess werd morje entschiede

  111. Trochowski im Duplo. Na prima.

  112. traber von daglfing

    @111

    wieviele von den Teilen gönnst Du Dir pro EM-Tag ?

    Hast Du doch noch Hoffnung auf Erlösung, die plötzlich hell aussm Duplo strahlt ? Ich vermute mal, dass Du da eher kugelrund wirst …

  113. @112

    Einbiszwei. Das war gerade mein Mittagessen. Weniger Erlösung als Bestätigung. Es musste ja so kommen.

  114. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “Dann brauche ich aber einen kleinen schweizer Sidekick und mangelnde Rasurdisziplin. Und Kernerresistenz. Ich mach lieber den Netzer.”

    Nimm dir doch den Merk als Sidekick. Obs jetzt schwyzelt oder fistelt ist dem Zuhörer auch Wumpe ;-)

  115. Off Topic: Fritze hat sich zu seiner Neuerwerbung aus Österreich geäußert. Tenor: “Man muß abwarten, ob er sich in der Bundesliga durchsetzen kann”. Hat irgendjemand etwas anderes erwartet?

  116. traber von daglfing

    aber der Trochowski könnte auch nicht mehr viel verkehrt machen, niemand kann das …

  117. @HeinzGründel

    Kannst Du nicht dem armen Soto endlich eine Stelle bei einem CL-Teilnehmer vermitteln? Jetzt, wo er doch aus menschenverachtenden Gründen von seinem fiesen Berater entlassen wurde (siehe DrHammer [63]).

  118. traber von daglfing

    @ 115 Stefan

    Nö. Alles zementiert.

  119. @115 Stefan

    Wie der gestern dorsch die N11 gewirbelt iss glaabisch wohl, dasser bundesligatauchlisch iss. Odder iss N11 fieleischt nett bundesligatauchlisch?

  120. @stefan: das heisst also, dass Ümaz erstmal die 6er-Reifeprüfung ablegen muß, zusammen mit Caio.

    friedel ist so aalglatt, unglaublich.

  121. traber von daglfing

    Vorschusslorbeeren hasst er wie die Pest, unser ÜLA.

  122. Manche nennen es “unaufgeregt”.

  123. @Stefan [115]

    Komisch, gestern wollte Fritze sich erst zu Korkmaz Fähigkeiten äußern, “wenn ich ihn im Training habe.” Schon nachdenkenswert dieser Ansatz.

  124. @ekrott

    Die eine Aussage schließt die andere ja nicht unbedingt aus, oder? Aber interessant ist es schon, wenn man einen Einkauf erst dann einzuschätzen weiß, wenn man ihn bereits unter Vertrag hat. Ich dachte immer, das solle man vorher tun.

  125. Nachtrag:

    Korkmaz über Fritze voller Optimismus: “Ich hoffe, mein zukünftiger Trainer hat zugesehen.”

  126. traber von daglfing

    Wie lange kennt ihr jetzt schon unseren FF ?

    Ernsthaft was anderes erwartet ? Eben.

    Weitermachen.

  127. Funkel ist einfach ein Großmeister, dem macht keiner was vor. Offen zur Schau getragene Skepsis statt unverbindlicher Freundlichkeit hat noch jeden sofort integriert.

  128. Veilleicht kommt durch den Ösi ein wenig Entspannung in die C.-Problematik!? Da wissen die Fans, wenn 10 Minuten quergespielt wurde, nicht, wen sie fordern sollen: Üüüüümiiit oder doch besser C.

  129. @Isaradler [128]

    Deine Ironie ist ebenfalls großmeisterlich!

  130. traber von daglfing

    Zitat:

    “Nachtrag:

    Korkmaz über Fritze voller Optimismus: “Ich hoffe, mein zukünftiger Trainer hat zugesehen.””

    Uiuiui Ümaz, Vorsicht mit derlei Aussagen – Du kennst ihn noch nicht deinen neuen Trainer …

  131. Hoffentlisch iss de Ümit nett zu deffensief fer de FF eigestellt.

  132. Oje, das gibt nen Showdown bei Theresa.

  133. @Stefan [125]

    Zumal ja auf die Unterschrift noch vorm ersten Spiel unter den geposteten Umständen gedrängt wurde. Vielleicht haben sich Hellersche Verhältnisse eingeschlichen: “Salou, das war schon immer mein(!!!) Lieblingsspieler.”

  134. @130

    Zynismus, Ekrott. Ironie bringt schon seit Jahren nicht mehr den nötigen Kick.

  135. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “Veilleicht kommt durch den Ösi ein wenig Entspannung in die C.-Problematik!? Da wissen die Fans, wenn 10 Minuten quergespielt wurde, nicht, wen sie fordern sollen: Üüüüümiiit oder doch besser C.”

    Corkio?

  136. @ HeinzGründel (83):

    Du hattest nach Spielern gefragt, die bei der EM als Eintracht-Kandidaten aufgefallen sind. Ich muss sagen, dass mir tatsächlich einer aufgefallen ist: Ich hätte gern den Servet Cetin als Sotos-Ersatz!

    Ich glaube, ich stehe auf knallharte Innenverteidiger, und Servet ist ein solcher. Hart, aber fair, wenn ich mir so seine Kartenstatistik anschaue (letztes Jahr drei gelbe Karten aus 57 Spielen), und durchaus torgefährlich. Außerdem macht er auch optisch einiges her, da werden die Fußballgötter der Bundesliga (Diego z.B.) es wieder mit der Angst zu tun bekommen:

    http://tinyurl.com/3ha33g

    Ich gebe aber zu, dass das vielleicht nicht ganz realistisch ist.

  137. traber von daglfing

    @ 137 kunibert

    Oje, da werden sich die Frankfurter Gassen des nächtens aber schnell leeren, wenn der Junge in der Stadt ist ….;-)

  138. @137 kunibert

    Frisurentechnisch geehter ja dorsch. Abber lt. Transfermarkt 5.00000,- Euronen. Dess iss bestimmmt zu doier.

  139. @ein anderer Stefan [136]

    Shit, ich habe seit Tagen nach einer Zusammenfassung beider Namen gesucht. CORKIO ist gut!

  140. Frisurentechnisch ein Muß, der Servet.

  141. traber von daglfing

    was iss mit Caimaz ?

  142. Geile Begrüßung für einen neuen Spieler!. Pädagogisch sehr einfühlsam von Fritze: Gleich mal knicken, denn nur die Harten kommen in den Garten (D.Bohlen).

  143. Caimaz iss aach guhd.

  144. traber von daglfing

    GalmHess iss ja nich mehr ..

  145. @traber [142)

    Oh, jetzt machst Du mich aber unsicher. Ist auch gut. Wir sollten vielleicht ein Poll durchführen.

  146. ein anderer Stefan

    @traber

    ja, auch gut =)

  147. @137: gute Wahl Kunibert. SUAFY ist Geschichte; werden die Griechen jetzt durch den Einfall der Türken vertrieben? Geschichte wiederholt sich halt doch.

  148. Meine Kollegin hat mir auch gerade zugestimmt. Servet ist ihr auch sofort als ziemlich geile Sau aufgefallen, auch wenn sie meinte, dass er etwas zu häufig auf den Rasen gerotzt hätte.

  149. traber von daglfing

    Ausserdem haben wir ja nur 4 potentielle IVs. Da ist Handlungsbedarf dringend angesagt ….

  150. traber von daglfing

    @ 149 kunibert

    Weiber halt ….;-)

  151. traber von daglfing

    Einen IV der alten Schule muss man durch drei Kabinentüren durch riechen …paahh !

  152. traber von daglfing

    … er hatte nur zwei Freunde : Angst und Schrecken …

  153. traber von daglfing

    bbl

  154. @ Isaradler

    So. Das Forum tobt jetzt auch.:)

    http://www.eintracht.de/meine_...../11147414/

  155. Ich habb merr den nochemaa genau aageguggt. Der hatt ja en Haareif. Hoffentlisch hatter damit nett so Probleeme demit, wie unser N11-Spiehler.

  156. Der kann aber auch ganz lieb gucken:

    http://tinyurl.com/5nd8ah

    Ein Mann für alle Gelegenheiten hat. Und der Haarreif sitzt auch immer bestens.

  157. @157 kunibert

    Spricht der aach?

  158. Offenbar ist er eher jemand, der seine Gedanken in schriftlicher Form darbietet.

    http://tinyurl.com/6xajkl

    Ein Fußballpoet.

  159. @Heinzi

    “So. Das Forum tobt jetzt auch.”

    Und die Mechanismen kommen mir bekannt vor. “Hör auf zu flennen”, “Du bist kein Fan”, “geh doch nach drüben wenn’s Dir hier nicht passt”. Gähn.

  160. Iss dess schon de Verdraach mitte SGE wasser daa unnerschreibt?

  161. Stefan

    Solang se sisch im Forum ausheule machese aach uff de Gass kaan Unsinn.

  162. Agent provocateur!

    Der Unterhaltungswert des Forums bleibt unerreicht. Es geht mal wieder nur ums gegenseitige Diskreditieren der Teilnehmer und nicht darum, daß unsere N11 davon ausgeht, ihre Bergtour mit der Seilbahn bewältigt zu bekommen.

  163. 100% agree, Isaradler. (Full quote muss man sich dazudenken)

  164. Pro Seilbahn!!!

  165. Zitat:

    “Der kann aber auch ganz lieb gucken:

    http://tinyurl.com/5nd8ah

    Ein Mann für alle Gelegenheiten hat. Und der Haarreif sitzt auch immer bestens.”

    Äh, habt ihr mal das Trainingsgelände von Fener gesehen. 18 Plätze, Riesenschwimmbad mit Blick aufs Meer, Physio etc.pp. Da müßte sich der Riederwald aber ganz schön strecken. Und schlecht gezahlt wird in der Türkei auch nicht gerade.

  166. Deswegen schrieb ich ja auch:

    Zitat:

    “Ich gebe aber zu, dass das vielleicht nicht ganz realistisch ist.”

    :)

  167. Aber Handkäs mit Musik ham die net. Man darf mit seinen Pfründen halt nicht geizen, Heinzi.

  168. Das ist natürlich ein Argument. Ich lass mir mal die Handynummer von dem Terke geben.

  169. Super. Danke, Heinz!

  170. Ist laufend besetzt. Ich probiers dann weiter.

  171. @ Heinz

    lt. Tranfermarkt spiehlter abber in Gal. Istanbul

  172. @Rudi: Seit dieser/letzter Saison. Aber da muss ich ja lesen, dass Mischi das Buschkänguru bei Gala würgt, äh wirkt. Das nenn ich mal schnell wieder unter die Haube gekommen.

  173. Des is aber ein Fener Trikot. Egal. Immer noch not available.

    Übrigens Stefan warnt vor zuviel Euphorie. Ist genau wie hier.

    http://www.bunte.de/szene/euro....._5137.html

    http://www.bunte.de/szene/euro....._5137.html

  174. Danke für den Link, Heinz. Für mich der entscheidende Satz:

    “Ich finde, wenn Männer zusammen Fußball schauen wird diskutiert, analysiert, und alles, wirklich alles hinterfragt. Frauen hingegen haben einfach nur Spaß und freuen sich über einen Sieg der Lieblingsmannschaft.”

    So sollten wir das in Zukunft auch halten, Mädels.

  175. Eine Frage stellt sich mir aber doch: Wo war Effe in der Zeit, als die Damen sich gefreut haben? Hat mal jemand bei der Nachbarin geklingelt?

  176. Ein doppelter Effe. Erst vom gujuhu und dann vom Stefan.

    Apropos Nachbarn. Heute spielen ja auch zwei Nachbarn gegneinander.

    Wer gewinnt?

    http://blog.zeit.de/rezeptor/

  177. Wer gewinnt? Ich denke… Rumänien wird gewinnen. So clever sind die Holländer schon. Was ich auch irgendwie legitim finde. Scheiß Spielsystem eben. Das andere Spiel ist dabei Nebensache.

  178. Nochn Experdde. Irgendwie sehen wir hier schon ganz schön klar.

    http://www.tagesspiegel.de/spo.....83,2552939

  179. Ich gestehe ich bin Marcels Ghostwriter. Nur den Part “die Italiener hauen die Holländer raus” hat er nicht von mir. Ich nämlich weiß, dass es zu der Begegnung gar nicht mehr kommen wird. Siehe #180.

  180. Zitat:

    “Wer gewinnt? Ich denke… Rumänien wird gewinnen. So clever sind die Holländer schon.”

    Fänd’ ich saudumm von den Oranjes. Nicht nur werden deren Fans verärgert, haben sie eindrucksvoll gezeigt, dass sie a) besser als F und I sind und b) für den möglichen Halbfinal-Gegner der schwierigere Gegner als Rumänien sind. Stichwort Gelbe Karten, Verlängerung, Müdigkeit etc. Italien kommt weiter, basta!

  181. Ich gestehe, ich hatte mich drauf gefreut. Jeden Tag Fußball, immer Gesprächsstoff, mit anderen gucken, ich fands toll. Und jetzt: Ich bin völlig abgenervt. Hätte nie gedacht, dass mir diese hirnlose Hauptsache-abfeiern-Mentalität mal derartig auf die Nerven fallen würde. Autokorso Montagnacht nach so einem Spiel??? Hätte mich bis gestern nicht als Fußballpuristen betrachtet, aber diese Partypeople haben mich dazu gebracht, mich der schon vor Wochen hier oft geposteten Genervtheit anzuschließen. Schade. Bin sauer. @ 96: genau, das kommt natürlich erschwerend hinzu.

  182. “Typisch deutsch” ist typisch deutsch….!

    Als ich mich gestern auf dem Roller aus der Innenstadt ins Randgebiet beföderte, hab ich die ganzen Spaßköppe im Auto nur müde belächelt. Mit Angst um meine eigene, nicht existente, Knautschzone. Was bitte gabs denn da zu feiern??? Meine Frau kroatischer Herkunft hat meinen Gemütszustand auch nicht verstanden und bließ ebenfalls ins “typisch-deutsch-horn”. WIESO? Was gibts denn hier schön zu reden?

    Ich war gestern derart desilusioniert, dass ich noch nicht mal richtig jubeln konnte, als der Balle das Ding versenkt hatte.

    Komisches Gefühl. Wann geht noch mal die Rückrunde los…?

  183. “Wann geht noch mal die Rückrunde los…?”

    Im Februar 2009.

  184. Typisch deutsch? Ich weiß nicht, aber ich finde, meine Feierwütigkeit sollte wenigstens einen Hauch mit dem Anlass, in diesem Fall dem Fußball, zu tun haben. Wenigstens einen Hauch. Find das nicht überkritisch.

  185. ketten-andy, du alter schlaumeier…

  186. Hier die Daten beider Teams, ganz interessant: Gruß von Jan

    Österreich Geschwindigkeit (kmh) Distanz (m)

    21. Jurgen Macho 19,57 4210

    3. Martin Stranzl 28,72 9763

    4. Emanuel Pogatetz 30,08 9361

    5. Christian Fuchs 29,36 11093

    6. Rene Aufhauser 21,29 7617

    10. Andreas Ivanschitz 24,07 11045

    11. Umit Korkmaz 25,99 9729

    14. György Garics 24,40 11686

    17. Martin Hiden 23,67 5397

    20. Martin Harnik 30,13 8270

    22. Erwin Hoffer 25,77 9791

    8. Christoph Leitgeb 20,81 4333

    18. Roman Kienast 22,05 2767

    19. Jürgen Säumel 26,39 3502

    Deutschland Geschwindigkeit (kmh) Distanz (m)

    1. Jens Lehmann 19,54 4040

    3. Arne Friedrich 28,39 9772

    4. Clemens Fritz 28,72 10778

    8. Torsten Frings 28,29 10528

    9. Mario Gomez 25,35 6534

    11. Miroslav Klose 24,07 10214

    13. Michael Ballack 26,01 11161

    16. Philipp Lahm 26,20 10140

    17. Per Mertesacker 23,20 9464

    20. Lukas Podolski 27,12 9122

    21. Christoph Metzelder 21,67 9581

    10. Oliver Neuville 29,00 1348

    15. Thomas Hitzlsperger 24,07 4066

    18. Tim Borowski 22,52 194

  187. @bembelbomber: schulschung, aber wer fragt bekommt von mir i.d.R. eine ehrliche Antwort, ehrlich.

  188. “Ballacks Schuss war schneller als ein Gepard”

    Für mich eindeutig die Schlagzeile des Tages

  189. Ich kapier nicht, wieso die Franzosen und Italiener so am Spielsystem mit dem direkten Vergleich rummäkeln.

    Es sieht aktuell so aus:

    Holland 6 Punkte

    Rumänien 2

    Italien 1

    Frankreih 1

    Würde man das Bundesliga-System anwenden, wäre es doch die selbe Situation ?!

  190. Statistiken sind toll. Hier einige Indizien zur Lage:

    http://tinyurl.com/64v8rx

    D konkurrenzlos vorne bei der Gesamtzahl der Pässe

    http://tinyurl.com/66gasa

    Und keiner bringt mehr Pässe zum Mitspieler

    http://tinyurl.com/5znl63

    Dumm nur, daß dabei gerade mal Platz Zehn bei der Zahl der Angriffe rauskommt

    http://tinyurl.com/6o283y

    Gerade mal 4 Teams haben seltener im Strafraum(!) aufs Tor geschossen

    http://tinyurl.com/6fmyo8

    Und nur zwei Teams waren weniger treffsicher. Wir reden über 3(!) Bälle aufs Tor bislang im ganzen Turnier!

    Wir passen also wie die Blöden, greifen aber nicht an und schießen nicht aufs Tor.

    Noch Fragen?

  191. Zitat:

    “Ich kapier nicht, wieso die Franzosen und Italiener so am Spielsystem mit dem direkten Vergleich rummäkeln.

    Es sieht aktuell so aus:

    Holland 6 Punkte

    Rumänien 2

    Italien 1

    Frankreih 1

    Würde man das Bundesliga-System anwenden, wäre es doch die selbe Situation ?!”

    Spannend wird’s wenn alle 3 2 Punkte haben sollten, dann nutz die Tordiff goar nix. Deshalb ist bei einem 1:0 für NL I bei einem 1:1 weiter, bei einem 0:0 aber nicht. Strange indeed, und anders als in der BuLi.

  192. traber von daglfing

    Zitat:

    “Ach Gomez, was bist Du abgeschlafft.

    http://www.the-pimp.de/2007/11.....eschossen/

    hab schon bessere Beiträge von Dir gesehen butch, pass Dich bitte nicht so simpel dem allgemeinen Trend an …

  193. Na ,da will ich mal das allgemeine Niwo wieder anheben.

    Wo läuft denn das Holland Spiel?

    http://de.youtube.com/watch?v=.....QrNfOoKcig

  194. Au Revoir

    http://de.youtube.com/watch?v=.....qTLqRFKjAU

    Und Holland hat einen schweren Fehler gemacht.

  195. Sie sind unschuldig. Muränien ist unfähig. Aber der Schiri hat eine gute Ballbeherrschung.

  196. Ich weiß nicht, ich glaube der Holländer ist für unsere machiavellistischen Ränkespiele, irgendwie zu deutsch. Das wird er büßen.

  197. Der gemeine Holländer an sich will nur spielen. Sein historisches Problem.

  198. traber von daglfing

    kaddaschrof…

  199. traber von daglfing

    Maaammmiii…

  200. traber von daglfing

    hallo isar

    wie schickt den der gemeine blogger einen link hier rein, wenn der blogwart mal nicht da ist ??

  201. Die investigativjournalistische Meisterfrage des Tages kommt von der Praktikantin mitten im durchdrehenden Azzurimob:

    “Wie ist denn die Stimmung heute Abend?”

  202. Trab mal rüber zu http://www.tinyurl.com und generiere dort einen Winzlink mittels reinkopieren des Originallinks.

  203. traber von daglfing

    isar – entgegen meinen Gewohnheiten (bin sge -fan) trau ich Dir mal

    http://tinyurl.com/5a2s3s

  204. Wer hätte das gedacht? In Rom wird gefeiert. Da fühle ich mich richtig gut, daß mit meinen Gebühren das lückenlose öffentlich/rechtliche Korrespondentennetz finanziert wird.

    Traber, da ist nichts drin. Hast Du in das Feld am Ende “about:blank” reinkopiert?

  205. traber von daglfing

    ich habs nur “rüberkopiert”…

  206. traber von daglfing

    aaahhhja -jetzt wo ichs rübergebracht habe, sacht “es? this video is no longer available – gut dass ich wenigstens grundkurs in english gehabt habe. danke. bitte.

  207. Thomas Zampach, Fussballgott!

  208. traber von daglfing

    @213

    ?

  209. Zitat:

    “@213

    ?”

    ZDF. Klopp

  210. @214

    Must du Leidenfähigkeit besitzen! “Fußballübertragung” zuende gucken, dann erwähnt ihn (Zampach) Klopp auch noch nach dem Spiel Italien-Frankreich ..

  211. Oder:

    “ZDF. Klopp”

    kurz und gut.;-)

  212. traber von daglfing

    @215 hg

    man muss nicht überall dabei sein …

    Mut zur Lücke …

    An dieser Stelle auch nochmal Grüße nach Öster- und Frankreich ..

    *duckundweg*

  213. Zitat:

    “@215 hg

    man muss nicht überall dabei sein …

    Mut zur Lücke …

    An dieser Stelle auch nochmal Grüße nach Öster- und Frankreich ..

    *duckundweg*”

    Aber man kann dort sehr gut essen. Also, wenn ich die Wahl hätte..