Eintracht Frankfurt Teilruptur des Syndesmosebands

Foto: (c) Stefan, BLOG-G
Symbolfoto

Wieder einmal Markus Pröll, wieder einmal monatelang Pause. Erneut muss sich also der „ewige Oka“ beweisen. Das er es kann ist bekannt. Ob er es diesmal für mehr als ein Spiel schafft, steht in den Sternen. Nicht immer steht man gegen die Bayern im Tor und spielt das Spiel seines Lebens.

Und wieder einmal kann man sehen, wie spekulativ doch Prognosen zur Aufstellung sein können. Es wird Zeit, dass endlich wieder angepfiffen wird.

When the green flag drops the bullshit stops.

Schlagworte: ,

224 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Verletzungen sind ein Grund, warum ich mir um die Aufstellung meist erst kurz vor dem Spiel Gedanken mache.

    Nach dem Spiel weiß ich dann natürlich immer, wie die richtige Formation ausgesehen hätte. ;-)

  2. Aber Aufstellungen sind immer ein schönes Thema am virtuellen Stammtisch. Wer spielt gegen die Bayern?

  3. Wenn die Eintracht Preuss und Proell leistungsbezogen entlohnen wuerde,
    koennten wir uns noch einen halben Kader dazukaufen…

    Was fuer eine Seuche.

    Vielleicht hat Oka einen VHS Kurs in Voodoo belegt, wer weiss ?

  4. Ich weiß nicht wie das bei Profis ist, ich könnte mir aber denken, dass man im Fall einer längeren „Krankheit“ wie bei einem normalen Arbeitnehmer auch ein Art Versicherung in Anspruch nimmt.

  5. Nach doppelter Rippe, Kopf, Erkältung (oft verwechselt mit Grippe) nun also Sprungelenk.

    Noch vor nicht allzu langer Zeit hätte man Herrn Pröll wohl in einer panoptikumähnlichen Versuchsanstalt für Arztkunde ausgestellt.

    Heute wird er dem virtuellen Stammtisch zum Fraß vorgeworfen…;)

    Der Spochtskamerad hat mit dieser Verletzung den „Schwung der Euphorie“ (Uwe B.) für das erste eine deftige Bremsspur verpasst. Zumindest bei mir.

    Fritze bekommt damit aber Munition, um die berühmten 45+x zu relativieren.

    Herr Pröll, gute Besserung!

    Herr Nikolov, übernehmen Sie. Und bitte nicht allzu oft daneben greifen bei Weitschüssen, Flanken, Ecken im Straufraum etc. etc. Bitte haben Sie ab sofort immer Bayern.

  6. „Erkältung (oft verwechselt mit Grippe)“
    Danke besonders dafür. Diese Verwechslung nervt mich auch oft.

  7. Fußball ist halt Männersport.
    Das Rumgepienze hilft jetzt auch nicht weiter. Mit Oka als 1B und Zimermann als „Ersatz“ ist die Position des Torhüters immer noch gut besetzt.

    @4. Es ist meines Wissens nicht anders als bei anderen Arbeitnehmern auch. Aber wahrscheinlich weiß das der “ Auslandskrankenschein“ ohnehin besser.

    Ach übrigens . Gute Besserung , Markus Pröll.

  8. Am meisten ANgst hab‘ ich mittlerweile bei Okas Rauslaufen: es sieht immer so aus, als wolle er Völkerball spielen, also NICHT getroffen werden. Andererseits wird er sehr oft „unschuldig“ angeschossen, was seine Leistung vs Bayern nicht mindern soll. Was Flanken etc. betrifft – da müssen unsere IVer plus Chris im Wissen um einen fehlenden Rückhalt halt umso aufmerksamer sein.

    Wir müssen da durch, aus basta.

  9. Und wir gehen da durch. Wir haben schon ganz andere Zeiten erlebt. Basta.

  10. Tja Pröll mal wieder verletzt, der neue Brasilianer noch lange nicht buli-tauglich (lt. ÜLD) Ich würde sagen, 40 Punkte sind auch ein schönes Ziel für die laufende Saison… ;-)))

  11. Oka in seiner Langzeitbeständigkeit gepaart mit Friedhelms Lust ein Unentschieden oder einen knappen Vorsprung über die Zeit zu retten, bedeuteten in der jüngsten Vergangenheit -6 bis -8 Punkte in 10 Spielen.
    Nun schätzte ich ohne solche Unfälle die Unsrigen auf 45-47 Punkte. Bei der hohen Konstanz im ‚worst case’ kann das am Ende schon wieder eng werden.
    Die beste Einschätzung zum Pröll Desaster fand ich hier:
    http://www.blog-g.de/archiv/60.....ment-70466

  12. Nur keine Bange, der Nika Okolov wird nicht enttäuschen. Gut, was seine Künste beim Rauslaufen angehen, gehts mir wie pivu Vll. sollte man ihn an die Leine legen).
    MP hat diese Saison bis aufs Do-Spiel auch keine Bäume ausgerissen, von daher bin ich völlig unaufgeregt.

    Viel wichtiger ist, das die Verteidiger ihren Mann stehen und Sotos nicht hinten rumeiert wie Hans guck in die Luft.

  13. Ich bin ein wenig verwirrt.
    Das hier abgebildete Foto ist nicht von gestern, oder? Ich würde es sonst für fahrlässig halten, dass man Pröll vor der medizinischen Behandlung erstmal andere Schuhe angezogen hätte.
    Auf obigem Foto trägt er Puma, auf den Bildern, auf denen er auf Kühn gestützt den Platz verlässt, trägt er Nike?

    Ach ja: Gute Besserung Markus!

  14. Das Bild oben ist nicht von gestern, richtig. Gestern war ich nicht vor Ort. ;)

  15. @Stefan: habe ich mir gedacht. ;-)

    Da hat mal wieder mein Schuhlogo-Spürnäschen zugeschlagen…

    Die Handschuhe sind ja auch andere

  16. Ehrlich gesagt bin ich gar nicht auf die Idee gekommen irgend jemand könnte annehmen, das Bild wäre von gestern…

    Vielleicht sollte ich „Symbolfoto: Zustand Eintracht“ drunter schreiben. ;)

  17. Na, so schlimm ist es ja nun auch nicht. Oka wird’s schon richten.

  18. Dann schreibe ich nur „Symbolfoto“ drunter.

  19. Wenn man den Schwachsinn hört, den Funkel Quatscht, wird mir schlecht. Es ist doch klar, dass ein offensiver Mittelfeldspieler, nicht unbedingt in der Defensive seine Stärken hat, sondern in der Offensive! Erst holen wir so einen guten Spieler, um Ihn dann auf die Bank zu setzen! Tickt der noch richtig? Streit hat auch kaum mal was nach hinten gemacht und trotzdem hat er gespielt! Funkel soll jetzt nicht so eine Sch… abziehen!!! Dieser Junge kann sich nur schnell einleben, wenn er auch spielt! Das ist doch bei Brasilianern immer so, der hat schon nicht verstanden, warum er gegen Paderborn nicht von Anfang gespielt hat.

  20. Ja, ja der Brasilianer an sich ist so.
    Und Funkel hat sowieso keine Ahnung. Und außerdem ist er schlecht rasiert . Zu allem Überfluß trägt er auch noch einen zerknitterten Trainingsanzug.
    Daraus folgt- Caio wird in Berlin auf der Tribüne sitzen.

  21. So ganz verstehen kann ich die Verletzungshäufigkeit
    (Anfälligkeit) bei den Eintracht Spielern bald nicht mehr. Ich kann mich nicht erinnern daß mal alle Mann
    an Bord waren.

  22. Die Überschrift des FR-Artikels passt mal wieder nicht zum Text, sie wurde wohl aus reißerischen Gründen gewählt. 6 Wochen sind nicht monatelang! Pröll kann mit der Schiene, die eine Bewegung der Bänder nicht zulässt, ein Training machen. Da er nicht operiert werden muss, ist die Ausfallzeit geringer und die Beinmuskulatur baut sich nicht so stark ab. Dadurch ist er schneller wieder einsatzfähig. Das Schwierigste ist, wieder die Sprungkraft zu erlangen, da diese gerade beim Torwart wichtig ist. Am fünften Spieltag der Rückrunde könnte er aber durchaus wieder einsatzfähig sein.
    Soviel zum Thema „monatelanger Ausfall“.

  23. Zitat:
    „So ganz verstehen kann ich die Verletzungshäufigkeit
    (Anfälligkeit) bei den Eintracht Spielern bald nicht mehr. Ich kann mich nicht erinnern daß mal alle Mann
    an Bord waren.“

    Die volle Einsatzfähigkeit aller Spieler gibt es bei keinem Bundesligaverein. Laut Statistik liegt der Krankenstand bei den Profi-Fußballern im Schnitt bei ca. einem Drittel!

  24. rumms – plumps. da sind wir wieder. auf dem boden der tatsachen.

    vorbei der emotionale höhenflug ob der verpflichtungen von caio und fenin. normalität und – markus pröll wieder mal verletzt. auf diesem wege: alles gute, markus!

    warten wir’s ab. spekulationen, wie oka halten wird, wen setzt friedhelm auf die bank, wer hat ahnung von was – ich halt mich da erst mal raus bis das bällchen wieder rollt. gegen hertha mein ich, nicht gegen den sv wasserfilter.

    achja, oka und voodoo. da musste ich herzlich lachen. können diese (verschlafen dreinblickenden) knopfaugen voodoomäßig funkeln? nein! :-)

    p.s. btw, danke stefan fürs 60er-endspielball-foto :-)

  25. @22: die FR spricht aus Erfahrung – siehe Jones, siehe Pröll. Mitte März hielt ich für extrem optimistisch, da ist das Spiel Nr. 5 auch schon vorbei.

  26. @ Mark
    „Die Überschrift des FR-Artikels passt mal wieder nicht zum Text, sie wurde wohl aus reißerischen Gründen gewählt.“
    Die Überschrift lautet: „Pröll bleibt das Pech treu“. Darin lese ich nichts, was nicht zum Text passt.

    „6 Wochen sind nicht monatelang!“
    Im Text steht, Pröll darf sechs Wochen lang das Gelenk nicht belasten. Dann kann man schon von mindestens acht Wochen ausgehen, bis er wieder spielfähig ist.

  27. @19 Zitat:
    „Wenn man den Schwachsinn hört, den Funkel Quatscht, wird mir schlecht. Es ist doch klar, dass ein offensiver Mittelfeldspieler, nicht unbedingt in der Defensive seine Stärken hat, sondern in der Offensive! Erst holen wir so einen guten Spieler, um Ihn dann auf die Bank zu setzen! Tickt der noch richtig? Streit hat auch kaum mal was nach hinten gemacht und trotzdem hat er gespielt! Funkel soll jetzt nicht so eine Sch… abziehen!!! Dieser Junge kann sich nur schnell einleben, wenn er auch spielt! Das ist doch bei Brasilianern immer so, der hat schon nicht verstanden, warum er gegen Paderborn nicht von Anfang gespielt hat.“

    Es entsprich aus meiner Sicht nicht den Tatsachen das ein AS keinerlei oder nur kaum Abwehrarbeit verrichtet hat, gerade in der Hinrunde der jetzigen Saison war das gesteigerte Abwehrverhalten von AS mehr als deutlich zu beobachten. In Erinnerung bleibt besonders der bissige Zweikampf mit dem Hamburger Atouba, an der eigenen Eckfahne und der Griff an das Gemächt des HSV Spielers.

    Ebenso selbstverständlich wie sich ein Abwehrspieler in den eigenen Angriff einschaltet, so ist es selbstverständlich das sich ein Stürmer oder offensiver MF Spieler in den Abwehrverbund, bei Angriff des Gegners, integriert.

    Eine Verhalten die es bei jedem anderen Verein der Profiligen zu beobachten ist, warum deshalb bei Caio eine Ausnahme gemacht werden soll bleibt mir ein Rätsel.

  28. @26
    Das sehe ich genauso. Zumal 6 Wochen ohne Training ja auch nicht spurlos an einem vorbei gehen.

    Alles gute Prölli. Nimm Dir Zeit, damit bald wieder für uns den Kasten sauber halten kannst. Zu früh zu starten kann ins Auge (oder ins Gelenk) gehen.

  29. … i.o., i., i., i., i., i., i.o.; i.o.!

  30. Jetz geht das schon wieder los…

  31. @DrHammer [27]

    Das sehe ich auch so. Ich weiß nicht, warum Caio unter eine besondere Form des „Artenschutzes“ gehören sollte, nur weil er Brasilianer ist.

  32. @25 pivu
    Ich spreche auch aus Erfahrung :-)

  33. @Andy [30]
    Keine Sorge. Das geht nicht wieder los. Und wenn es wieder losgehen sollte bzw. ausufert, werde ich vom Hausrecht Gebrauch machen.

  34. Zu Caio, sagen wir’s mal so: er ist offensiv stärker als defensiv, so wie Kaka oder Ronaldinho. Komisch, dass die trotzdem spielen. Aber vielleicht erweist sich der vorschnelle Vergleich mit (einem defensi starken) Ballack jetzt als Bumerang? Samstag wird er sicher einige Zeit spielen, dann kann ja jeder selbst feststellen, ob ein kreativer Caio oder greiser Weißenberger, der nicht nur defensiv schwach sondern gefährlich ist, oder jugendlicher Toska oder nicht fitter Meier im offensiven MF spielen soll.

  35. „Zu Caio, sagen wir’s mal so: er ist offensiv stärker als defensiv, so wie Kaka oder Ronaldinho. Komisch, dass die trotzdem spielen.“

    Ich würde mich freuen, wenn der Vergleich von Caio mit Kaka oder Ronaldinho nicht „hinken“ würde… ;)

  36. …dann könnte ich auch mit einer Spitze leben…

  37. Lohnfortzahlung – Endlich sind wir in der kunterbunten Welt der Versischerunge angekommen.
    Bei Arbeitsunfällen muß doch die Berufsgenossenschaft bluten. Gab es vor Jahren nicht endlose Diskussionen über die von den Vereinen zu leistenden Beiträge, mit dem Resultat, dass die Nachforderungen der BGs einige Vereine beinahe in den Ruin getrieben hätte.
    Vermute mal, dass ansonsten die Profis private KVs haben – Lohnfortzahlung ab dem 1. Tag bei dem Gehaltsniveau wird richtig teuer – zumal die Wahrscheinlichkeit eines Leistungsfalles bei exakt 100% liegt.

    IHR SEID ALLE UNTERVERSICHERT !!!

  38. @35 (34): der Vergleich bezog sich nur auf vergleichbare Stärken und Schwächen der genannten Spieler. Was ist btw mit Marcelinho, ich bin fast sicher, dass Caio defensiv aktiver ist oder sein wird. „Sein wird“, das ist’s vielleicht, was FF meint, Caio muss erst FF’s Spielphilosophie kapieren. Nicht einfach, ich geb’s zu.

  39. Zitat:
    @ 30 Katten-andy „Jetz geht das schon wieder los…“

    Damit meint der Katte sicherlich das reflexartige Bashing in Richtung verschiedener Personen mit Verantwortung, gepaart mit nicht ganz (!) vorurteilsfreier Meinung zum Vermögen und der Spielweise unserer Neuuzugänge, oder?

    Dazu kommt naturgemäß das exakte Wissen der hieseigen Honoratioren, ob und ab wann selbige Neuzugänge ihren Einsatz finden werden. Höchst amüsant, die Raterei…;)

  40. Es ist sicherlich nicht nur das Abwehrverhalten welches ein Caio zu verinnerlichen hat, sondern die für mich durchaus nachvollziehbar, dass sich der neue brasilianische Spieler erst an seine neue Umgebung gewöhnen muss.

    Man sollte sich einmal selbst hinterfragen wie es einem ergehen würde, sollte man von heute auf morgen nach Sao Paolo ziehen, ohne jegliche Sprachkenntnisse, nur mit den Fähigkeiten ausgestattet eine Kunststoffkugel besser zu behandeln als der ein oder andere.

    Das diese Integration sich bei Fenin schneller einstellt war zu erwarten, schon alleine dadurch das er die klimatischen Verhältnissen gewohnt und der deutschen Sprache in der Grundform schon mächtig war.

    An einen Spieler Caio werden wir aus meiner Sicht noch viel Freude haben und bin ich davon überzeugt , dass die Verantwortlichen Leute mit ihrem Urteilsvermögen durchaus in der Lage sind den richtigen Zeitpunkt zu erkennen wann er der Mannschaft weiter hilft.

    Ob dies nun gegen Berlin , Bielefeld oder gar später sein wird, dürfte aufgrund der langen Vertragsdauer aus meiner Sicht nur eine untergeordnete Rolle spielen.

  41. …@19 „Wenn man den Schwachsinn hört, den Funkel Quatscht, wird mir schlecht.“

    Jawohl ! Oh man, Danke ! Ich bin nicht allein ! Hurra !

  42. Man hatte es fast geahnt, jetzt scheint es sicher,
    der Kicker meldet, dass für Preuß die Saison gelaufen ist:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....el/374360/

  43. @40 – sehr gut.

    Zumal ich auch bei der FFschen Erwähnung von Defensivarbeit nicht direkt auf ihn eindresche – selbst Ronaldinio (fehlt glaub ich irgendwo ein „h“) leistet Defensivarbeit – und zwar oftmals sehr bissig.

    Das denkbar schlechteste Szenario wäre doch, ihn zu früh zu bringen, er erfüllte unsere / FFs / seine Erwartungen nicht und benötigt dann noch länger zur Eingewöhung.

    Mein Tipp: 45 min gengen die Presswehen / 15 min gegen Berlin / max. 45 min gegen Blödefeld.

  44. Vorsicht mit Prognosen zu Aufstellungen! ;)

  45. Übrigens steht in dem von „andihembes“ verlinken kicker-Artikel auch

    „Sechs Wochen muss der Eintracht-Keeper nun eine Schiene tragen und wird erst in zehn Wochen wieder zur Verfügung stehen.“

    Da kann man dann schon von „Monaten“ sprechen.

  46. @ 45:

    Ja, 8 – 10 Wochen sind durchaus realistisch.
    Wie die Sache mit dem Muskelabbau während der trainigsfreien Zeit aussieht weiß man vorher oft nicht, da können dann schon noch mal 2 – 3 Wochen dazukommen, bis Pröll wieder fit ist.

    Gute Besserung bis dahin und toi, toi, toi für Oka…

  47. @45: … wobei alles was über 6 Wochen hinausgeht pure Spekulation ist. Ich glaube kaum, dass die kicker-Rdeakteure auch Mediziner sind. Heute schrieb gar einer, dass Pröll schon im 5. Spiel (2. März vs HSV), also in etwas mehr als EINEM Monat spielen könnte …

  48. Funkel soll auf jeden Fall Ciao bringen! In Brasilien war er der Torgefährlichste Mittelfeldspieler der gesamten Liga! Kann man so einen draußen lassen? Aber Thurk läßt er vorne spielen, obwohl der kaum mal einen Ball behaupten konnte! Das verstehe wer will…Ich empfand Funkel immer als sehr guten Trainer, nur was er jetzt erzählt, ist totaler Schwachsinn! Wenn er defensiv zu wenig macht, dafür vorne außergewöhnliche Sachen macht, dann muss halt ein Abräumer dahinter die Drecksarbeit machen z.B. Ina, Fink oder Russ. Das war schon immer so, oder glaubt jemand, Diego kümmert sich groß um die defensive? Nein, dass soll schön Frings oder Jensen klären! Und seinen Mann wird er schon decken können, oder denkt Funkel in Brasilien wird niemand gedeckt?

  49. …@48 „…Ich empfand Funkel immer als sehr guten Trainer, nur was er jetzt erzählt, ist totaler Schwachsinn! „

    Jaaaaa ! Danke Okocha ! Danke !

  50. Jungs, Ball flach halten! War das Spiel gegen Berlin schon, oder was? Bevor Ihr wieder auf Fritze eindrescht, wartet doch erstmal ab, ob er ihn bringt.

  51. … beim einsatz von caio gehts nicht nur um eine leistungsfähigkeit, die er in brasilien und auf youtube gezeigt hat. holy funkel ist für das gesamte team verantwortlich, auch für die stimmung im gesamten team.
    das hat auch was mit diplomatie zu tun. caio und auch fenin sollten zeit bekommen, um ihre stellung auf dem platz und im team zu finden. dann werden die jungs uns sicherlich viel spass machen. nicht verheizen die jungs.

  52. Bitte! Bitte! Bitte!

  53. @47:
    Vielleicht haben die Kicker-Redakteure aber ja bei Medizinern nachgefragt?

    Klar ist dennoch viel Spekulation dabei, genau weiß man es eben nie. Aber 6 Wochen Schiene oder Gips sind halt relativ Standard, dann Reha, dann wieder Trainingseinstieg, da kommt schon was an Zeit zusammen.
    Vielleicht gehts aber ja bei einem Leistungssportler mit medizinischer Rundumbetrueuung schneller.
    Dum spiro, spero… ;-)

    Andi

    P.S. Ne ganz schöne Seite zu Verletzungen an den Bändern am Fuß: http://www.medizin-netz.de/ice.....umfass.htm

  54. Schickt unserer Prelli zwecks rascher Heilung doch mal zur Abwechslung nach Karlsrueh. Dort bekommen die Mediziner Kreuzbandrisse in fünf Wochen wieder hin.

    Die müssen ein Netzwerk in höheren Regionen haben, die Burschen…

  55. @54: Die haben einfach nicht operiert, die Buben, so dass der Miller mit 35 chronische Knieschmerzen haben wird.

  56. @53
    Ja, schöne Seite, aber wenn ich die lese, dann ist das Blog bei 150 oder weiter.

  57. …@56 Rrrrudi ! o/ o/ o/ o/ o/ o/ Ei gude wie ?

  58. FF denkt halt in erster Linie defensiv. Ich finde auch, dass AS in der Hinrunde zuviel Defensivarbeit leisten musste und daher vorne nicht mehr so effektiv war. Kann natürlich auch Zufall sein, aber Defensive geht auf jeden Fall auf Kosten der Offensive. Das richtige Mass gilt es zu finden. Es kann sicher auch nicht sein, dass Caio nur vorne rum steht und dafür Ama hinten mit aushelfen muss.

  59. Vielleicht kommt aber auch nur ein alter Funkel-Trick zum Tragen: Lobe den, der nicht ganz so glücklich spielt (in diesem Falle Fenin, früher Thurk), hole den auf den Boden, der sich anschickt, ein Star zu werden (in diesem Falle Caio, früher Streit).

    Ein Fuchs halt.

  60. “ Aber 6 Wochen Schiene oder Gips sind halt relativ Standard, dann Reha, dann wieder Trainingseinstieg, da kommt schon was an Zeit zusammen.“
    Die Reha beginnt bei Leistungssportlern schon während der Ruhigstellungsphase. Nach der Ruhigstellung beginnt der Trainingseinstieg, wobei die Übergänge fließend sind. Wenn keine Bewegung zugelassen ist, kann man mit elektrischer Muskelstimulation und isometrischen Übungen dafür sorgen, dass die Muskulatur sich nicht abbaut.

  61. Waaahnsinn, der FF. Das ist ja ein richtiger Psychologe. Wie der mit den Spielern umgeht – wow. Da hat er halt ein Händchen für, der Fritze.

  62. @59
    Da haben wir den Fritze also die ganze Zeit verkannt.Ein Fuchs und ein Psychologe und noch ÜLD. HB sollte ihm sofort das Gehalt erhöhen.

  63. @Feningirlsweet16 [7]
    Du hast oben erwähnt, dass wir ja noch den Zimbo haben. Aber der wird bald in der U23 dringend gebraucht. Wenn sich die Spieltage in der Oberliga nicht überschneiden mit denen der Buli geht das noch, aber gestern hat der Oka im Training einen harten Ball auf den Daumen bekommen und vor Schmerz aufgeschrien – ebenso die Kiebitze. Das könnte noch eine enge Nummer mit den Torhütern werden.

  64. mal eine blöde frage von mir:

    ist die brasilianische liga mit der bundesliga vergleichbar was körpereinsatz, härte, schnelligkeit usw. angeht? klar spielen die da auch nicht sitzfußball, aber hatte caio nicht selber gemeint, dass er von der „schnelligkeit und härte“ hier überrascht war? und das konnte ja nur trainingsspielchen betreffen…

    meine frage also:
    ist es vielleicht zu einfach, einfach zu sagen, fritze sei blöd, weil er den caio nicht im ersten spiel von anfang an bringt? liegts evtl doch ein wenig auch daran, dass caio sich noch nicht so richtig (entschuldigt das geschwätz) akklimatisieren konnte (auch im wörtlichen sinne)?

  65. Wasserstandsmeldungen vom Trainingsbetrieb: Es wird bald Ernst. Dabeisein ist Alles , heißt es doch. Das merkt man an der Bissigkeit in den Zweikämpfen im Trainingsspiel. Habe öfters die Luft angehalten, dass… Oka ließ auffällig viele Bälle abprallen, aber wird noch!!! Ina, die wieselflinke Ratte, war nicht vom Ball zu trennen. Caio ist ein Guter, machte ein Tor aus schwierigstem Winkel. Wenn der nur auf der Bank sitzt in Berlin, schade das. Habe mir aber noch einmal Youtube-Aufnahmen angesehen: Habe den Eindruck, dass die dort tatsächlich „körperloser“, weniger mit Brachialeinsatz spielen. Fenin ist ein Wilder. Ob der dieses Feuer 90 Minuten brennen lassen kann? Meier und Vasi machen ordentlich mit. Bei welchem Handaufleger war der Lange nochmal? Russ fehlte. Caio wirkt schon etwas integriert. Wuschu hat sich locker mit ihm unterhalten. In welcher Sprache eigentlich? Der junge Mössmer hat aber die gleiche devote Art, die der Stroh-Engel bald annahm, z.B. anderen den Vortritt lassen, Ball – statt einzuschieben – noch einmal passen, auf Zuspiele zu warten usw. Da ist Juwel ein ganz anderes Kaliber, strotzt vor Kraft und v.a. Durchsetzungswillen. Das wars aus der Kälte im Wald.

  66. @64: Moe, ich bin da ganz naiv. Ich folge dem wahnwitzigen Glauben, dass der Funkel weiß, was er tut. Wenn Caio soweit ist, wird er ihn bringen, wenn nicht, wird es Gründe geben, wie Du sie angedeutet hast. Ich verstehe dieses vorauseilende Gebashe von vielen auch schon wieder überhaupt nicht.

  67. @ 65

    „Ina, die wieselflinke Ratte, war nicht vom Ball zu trennen“
    „Fenin ist ein Wilder. Ob der dieses Feuer 90 Minuten brennen lassen kann?“
    „Da ist Juwel ein ganz anderes Kaliber, strotzt vor Kraft und v.a. Durchsetzungswillen“

    das waren die schönsten sätze. macht wieder etwas hoffnung.

    danke ekrott

    und das:
    „Habe den Eindruck, dass die dort tatsächlich “körperloser”, weniger mit Brachialeinsatz spielen“
    nehme ich mal als kleine antwort auf meine frage…

  68. @65: Danke für die Eindrücke!

    @66: Eben, was soll das?

  69. @ekrott [65]
    Merci für die Schilderung Deiner Eindrücke. Ich entnehme diesen, dass eine weitere Einheit ohne offensichtliche Verletzungen zu Ende gegangen ist. Prima.

    @Uwe Bein [66]
    Ich bin da inzwischen auch völlig unaufgeregt. Man wird älter.

  70. @65: Super Ekrott, danke. Insbesondere die Aussagen zu Caio und dem Juvhel klingen gut. Und dass Fenin bissig bei der Sache ist, spricht dafür, dass der Junge den richtigen Mumm hat. Spycher ist als Integrationsbeauftragter sicher auch nicht die schlechteste Wahl.
    Und das Inamoto ein Guter ist, predige ich ja schon seit langem. Ein Kampf gegen Windmühlen… ;-)

  71. „Und das Inamoto ein Guter ist, predige ich ja schon seit langem. Ein Kampf gegen Windmühlen…“
    In diesem Fall gegen mich. ;)

  72. welcher tätigkeit zum broterwerb gehen eigentlich jene nach, die es sich erlauben können, sich die zeit zu nehmen zu training unserer eintracht zu gehen? sind tatsächlich s viele journalisten hier? oder rentner? arbeitslose? oder ist „kiebitz“ ein bezahlter beruf?

    ich finds toll, denn so erfährt man einiges, aber es wundert nich immer…

  73. Hier gilt es noch etwas aus dem Einführungsteil zu unterschreiben:

    „Und wieder einmal kann man sehen, wie spekulativ doch Prognosen zur Aufstellung sein können. Es wird Zeit, dass endlich wieder angepfiffen wird.

    When the green flag drops the bullshit stops.“

    Auch wenn das die gefühlt interessanteste Winterpause seit St. Nimmerlein war, habe ich kalten Entzug. Ich will wieder in die Stadien pilgern!

    Aber mit diesem Wunsch bin ich offenichtlih nicht ganz alleine?! Der/das halbe Blog scheint sich ja bei Brita zu treffen.

    Feiert ihr da auch das nahestehende Ende der WP? Sozusagen ein Rückrunden-Start-Festival mit Kaltschalen, Stadionwürsten (Uwe, bring ja Dellinghäuser mit!) und anständigen Tiraden (kommt ff?). Schade, dass ich am Samstag nicht in den Kreissaal kommen kann, denn die Aussicht auf einen solchen Festtag VOR dem Spiel lassen mir das Wasser im Munde zusammen laufen…;)

  74. @onkel moe [64]
    Vielleicht gibt das Freundschaftsspiel gegen die Presswehen darüber Aufschluss, wie Caio sich gegen so „Defensivschlächter“ durchsetzen kann. Habe keine Ahnung, was der DOrfclub da so zu bieten hat. Kann mir vorstellen, dass Fritze das auch ganz genau beobachtet. Jedenfalls ist er im Training in jeglicher Hinsicht voll dabei und wirkte kein bisschen „unterkühlt“.

  75. @69: Und vor allem kann man sich sehr viel älter fühlen als man ist. ;-) Gefühlter Verfall, sozusagen. Bei mir zumindest.

  76. @ 66 uwe

    Zitat:
    „@64: Moe, ich bin da ganz naiv. Ich folge dem wahnwitzigen Glauben, dass der Funkel weiß, was er tut. Wenn Caio soweit ist, wird er ihn bringen, wenn nicht, wird es Gründe geben, wie Du sie angedeutet hast. Ich verstehe dieses vorauseilende Gebashe von vielen auch schon wieder überhaupt nicht.“

    so seh ichs im moment auch… fritze ist ja nun schon einige zeit länger trainer, man kann ihm wohl auch eine vielleicht etwas zu defensive aufstellung und taktik vorwerfen, aber einen spieler, von dem er überzeugt ist, dass er die mannschaft weiterbringt, mutwillig, ohne grund und einfach aus blödheit auf die bank zu setzen? nee… das macht auch funkel nicht.

  77. @71: Schön, dass Du die Anspielung so auffasst, denn genau so war sie gemeint… ;-)

  78. @73: Dönninghaus ist das Stichwort, Ingo. Ne reine Dönninghaus… ;-)

  79. @ ekrott

    Deine beeindruckende Trainingsreportage (warst du WIRKLICH in Frankfurt bei der Eintracht?) verstärkt meinen Entzug und macht ihn nahezu unerträglich….

  80. @72
    „welcher tätigkeit zum broterwerb gehen eigentlich jene nach, die es sich erlauben können, sich die zeit zu nehmen zu training unserer eintracht zu gehen? sind tatsächlich s viele journalisten hier? oder rentner? arbeitslose?“

    Spätschichtler? Studenten? Hausmänner? Freiberufler? Privatiers? Luden? Es gibt so viele Möglichkeiten.

  81. @Philipp [72]
    Das muss einem in die Wiege gelegt worden sein. Entweder man hat’s oder man hat’s halt nicht.

  82. @80 stefan…

    danke, das du mir auf die sprünge hilfst. du hast recht, da gibts noch mehr möglichkeiten.

    jedenfals ein hoch auf die, die fans wie mich, die viel zu weit weg wohnen, um das vergnügen selbst wahrzunehmen, mit frischen infos aus erster hand versorgen…

  83. und natürlich:

    danke ekrott:-)

  84. @Stefan [80]
    Gute Liste, Stefan, ließe sich noch ellenlang erweitern. Darüber sprechen aber die Kiebitze normalerweise nie. Vielleicht besser so. Wenn aufdringliche Fernsehteams erscheinen gibt es immer mal den einen oder anderen, der dann die Kapuze tief ins Gesicht zieht oder sich umdreht. Der hat dann wahrscheinlich den Gelben Schein in der Tasche und sein Chef schaut schon mal einem Fußballbeitrag im TV zu.

  85. Ja, Ekrott, danke. Hat sich sehr schön gelesen. Macht Mut.

    @76
    Vieleicht hält er den Caio auch nur zurück, bis wir an den ersten Gegner über Augenhöhe kommen, damit die den Caio nicht richtig einschätzen können.

  86. wenn es erlaubt ist, noch etwas Ornithologisches. ZUr Klassifizierung der Kiebitze: Hardcore-Kiebitz (ist immer im Wald, auch zweimal, auch an Tagen, wo nur Waldlauf gemacht wird,fühlt sich auch schon mal als „Spielerberater“ oder „Vorstandschef“), Normalo-Kiebitz (kommt, wenn er Zeit oder Lust und Laune hat, das aber schon öfters), Ferien-/Urlaubskiebitz (tritt phasenweise massenhaft auf), Spontan-Kiebitz (kommt zufällig mal vorbei, weil er gerade welche Fußball spielen sah) und der Teenstar-Kiebitz (meist jüngeren Alters und immer weiblich).

  87. Und zu welcher Kategorie zählst Du Dich? Also Teenstar-Kiebitz würde ich auch in realer Unkenntnis jetzt mal ausschließen… ;-)

  88. @ekrott
    Den Exoten-Kiebitz hast Du vergessen. Gerade als Taka noch da war und Inamoto frisch rein kam. Zeichnet sich durch exzessiven Gebrauch des Fotohandys aus.

  89. @88: Also der Typ „Elly“ ;-) ?

  90. Ich kenne Elly ja nicht… ;)

  91. ekrott dein bericht lässt flügel wachsen! wir kommen zur rückrunde über die liga wie ein inferno! ;-)
    wenn die jungs alle so gut drauf sind, ist der ÜLD gefragt, die richtige mischung zu finden. etwas, dessen nachweis fritze bisher meines wissens noch nicht führen konnte. den mangel verwalten (viele verletzte, rücken zur wand, formschwächen,…) ja das kann er, der aufstiegs/nichtabstiegsmeister.
    einen proppevollen kader, mit doppelt besetzten schlüsselpositionen (ich rede leider nicht von den offensiven außen!) bei laune zu halten, rotieren, bankdrücker streicheln?
    da ff-bashing z.zt. nicht nur unerwünscht, sondern objektiv fehl am platz ist halt ich jetzt die füsse still, aber die gesunde skepsis schafft hier keiner wegzudiskutieren.

  92. @91: Gegen gesunde Skepsis hat auch niemand – also zumindest ich – etwas einzuwenden. ;-)

  93. Zitat:
    „Vielleicht gibt das Freundschaftsspiel gegen die Presswehen darüber Aufschluss, wie Caio sich gegen so „Defensivschlächter“ durchsetzen kann.“

    Du malst da ein Bild, bei dem ich wilde Panik kriege. Was, wenn so ein „Defensivschlächter“ unseren Heilsbringer gleich mit zu Prelli ins Krankenrevier schickt?

    Hat sich Taka nicht letztes Jahr auch bei irgend so einem Provinzkick gleich zu Beginn die Haxen verdreht?

  94. 93 bezog sich auf 74

  95. Zitat:
    „Hat sich Taka nicht letztes Jahr auch bei irgend so einem Provinzkick gleich zu Beginn die Haxen verdreht?“

    Ah, man ruft wieder nach mir: ;-)

    Wenige Tage nach seiner Rückkehr und einer Einwechslung in der letzten Minute im Erstrundenpokalspiel bei Union Berlin setzte Takahara eine Knieverletzung außer Gefecht, die er im Freundschaftsspiel beim Landesligisten Viktoria 07 Kelsterbach am 7. August erlitten hatte.
    http://www.eintracht.de/aktuel.....gel/22016/

    Die Innenbanddehnung im rechten Knie verhinderte Takaharas Mitwirken beim Saisonauftakt gegen die Hertha.

    „Nur wenige Tage“ sollte Takahara nach der ersten ärztlichen Prognose pausieren,
    http://www.eintracht.de/aktuel.....gel/22022/

    ins Mannschaftstraining konnte er jedoch erst drei Wochen nach seiner Verletzung wieder einsteigen.
    http://www.takahara.de/?122A0A.....1A2442

  96. „…kommen zur rückrunde über die liga wie ein inferno!“

    So soll es sein!

  97. Ein Teil dieser Meldung hier ist besonders interessant:

    „Laut dem Frankfurter Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen sucht die Eintracht einen Stürmer. „Wir wollen einen Angreifer ausleihen, der aber weiß, dass er hinter dem gesetzten Kapitän Ioannis Amanatidis und Fenin als Nummer drei zu uns kommt“, betonte Bruchhagen.“

  98. Ja, gujuhu (91), das unterschreibe ich sofort. Bei manchen Leuten ist halt der Ärger über die eine oder andere Entscheidung unseres ÜLs noch nicht verflogen. Dass FF mehr drauf hat als Aufstieg/Nichtabstieg, muss er erst noch beweisen, da bleibe ich auch skeptisch.

    @59, Stefan, alter Fuchs ;) Aber Funkel ein Fuchs ? Naja, gerade da bleibe ich sehr skeptisch. AS ist weg, Taka ist weg. Caio ist auch ganz schnell wieder weg, wenn er auf der Bank versauert. Die Eintracht Bank ist keine Bayern Bank. Wer bei uns länger nicht spielt, wird ganz schnell nervös und schwupps isser in der ersten schwierigen Phase (und die kann evtl. früher kommen, wie viele denken) auf Schalski, Verträge hin, Verträge her … Skepsis ist weiter angebracht. Freut euch, wenn ihr wollt, kein Problem, aber meine Skepsis wird erst weichen, wenn ich eine offensivere Aufstellung sehe, Basta.

  99. @97: Hmm, da finde ich gleich mehrere Sachen interessant: ausleihen, als Nummer drei, nichts mehr mit der Neue muss stärker sein als die Alten. Kurzfristiger Bankdrücker bis Galmhess die U23 in die 4. Liga gebolzt hat und zu den Profis kommt?

    Man weiß es nicht.

  100. @97: Ja, interessante Aussage, klingt nach zwei echten Stürmern. Aber in der Startaufstellung in Berlin ? Also 4-4-2 ? Stimme Uwe Bein zu: Man weiß es nicht. Ich bin der erste, der FF die Fuchsmedallie umhängt, wenn er sich und der Mannschaft mehr zutraut.

    Die Aussage heisst aber auch, dass da evtl. einer kommen wird, der woanders schon die dritte Geige spielt …

  101. Vor allem: Lockt man einen Spieler wirklich an, in dem man ihn von Vornherein öffentlich zur Nummer drei erklärt? Wer soll denn zu diesem „Angebot“ ja sagen?

  102. Als, ich weiß nicht, ob man mit dieser Vorgabe jemanden nach Frankfurt holen kann. Wenn ja, dann kann der nicht besser sein wie der MT

  103. @102: Michael Tarnat? Fände ich als Alternative links hinten gar nicht so schlecht… ;-)

  104. Nein Uwe, unseren Gallusbomber.

  105. @104: Gallusbomber ist schön.

  106. Mußte auch lange überlegen um was treffendes zu finden.

  107. @66 Uwe Bein:“Ich verstehe dieses vorauseilende Gebashe von vielen auch schon wieder überhaupt nicht. „

    Wieso vorauseilend?
    Ich habe die Hinrunde größtenteils live erlebt.

  108. @107: Das meine ich ja auch nicht. Es ist ein Unterschied, ob man die Spielweise Funkels in der Hinrunde kritisiert oder ihn jetzt schon vorsorglich dafür kritisiert, dass er vielleicht Caio auf die Bank setzen könnte. Das ist vor dem Berlin-Spiel einfach Quatsch.

  109. @106: Länger als zwei Minuten kannst Du nicht überlegt haben… ;-)

  110. Du spionierst. Aber setz Dich mal vor die Uhr und überlege 2 Minuten. Das ist ganz schön lang. Fast so lang, wie die letzten 2 Minuten bei der SGE.

  111. @110: So lang können die gar nicht sein. Manchmal habe ich das Gefühl, die letzten zwei Minuten unserer Spiele dauern länger als die restlichen 88… ;-)

  112. @99
    An der Aussage finde ich noch mehr interessant. Nämlich das nur einer ausgeliehen wird, wenn er schlechter als Fenin und/oder Amanatidis ist. Einer der stärker ist kommt also erst gar nicht in Frage oder wie?

  113. HB und Fridolin suchen also noch nen Alibi-Stürmer. Wer könnte diesem Anforderungsprofil entsprechen?…mal überlegen…

  114. Der ist zu schwach in der Defensive.

  115. @114: Zicken-Ailton und Zicken-FF? Nee, das gibt Mord und Totschlag.

  116. kyrgiakos? strong legs; caio schieße an kopp, drin das ding!!!

  117. Was schlechteres ist mir nicht eingefallen. Und was ist mit Alberto. Der dürfte doch frei sein, wenn er wieder heim geflogen ist?

  118. Ich deute die Aussage von HB in die Richtung das der ausgeliehene Mann als Nummer 3 auf der Bank Platz nimmt und keinen Ärger macht, wenn er nicht spielt, da man auf AMA & FENIN ( bei der Ablöse kein Wunder ) setzt. Also ein Oka für den Sturm.

  119. ggf. können wir das über das Ausschlußverfahren herausarbeiten – ich fang mal an: Poldi eher nicht

    Ist nicht die Grundvoraussetzung für Spielerleasing, dass der Spieler bei seinem Verein auf Bank / Tribüne sitzt. Ein Spieler eines Vereins über Augenhöhe würde sich doch kaum von seinem gepflegten UEFA-Cup-Ambitions-Sessel auf unsere Mausgraue Betonbank hocken.
    Anders herum, was sitzt denn bei Wettbewerbern unter Augenhöhe auf der Bank rum – da fällt mir wirklich nur der Kugelblitz ein. Herzlichen Glückwunsch.

    Ich gehe mal davon aus, dass ein Spieler mit seinem Verleih einverstanden sein muss – anders kanns ja kaum gehen. Oder wir müssen die Luden-Fraktion bei den Kiebitzen mal befragen.

  120. Aus der Bundesliga fällt mir auf Anhieb auch keiner ein. Aus Liga 2 vielleicht einer aus Augsburg …

  121. Für Preuß ist die Saison leider auch zu Ende:

    http://www.weltfussball.de/new.....DCberblick

  122. Der unerreichte Janckers Carsten wäre was. Kantig, bullig, zu alt um Ansprüche zu stellen.

  123. @124: Genau an den dachte ich auch gerade und an Alexander Z. aus D..

  124. @121 bis 125 – ist das jetzt das Ausschlußverfahren?

  125. Der Zickler ist doch Spieler des Jahrtausends bei den Ösis. Der kommt nie zu uns. Dieser Italiener. Toni oder wie er heisst, würde doch gut ins Anforderungsprofil passen.

  126. …aber nochmal zurück zum Torwächter – was machen wir denn, wenn uns der Oka auch noch kaputt geht?
    So ein Lehmannleasing wäre eigentlich OK – wobei der sicher nicht nach Frankfurt kommt, nachdem er dem BVB abgesagt hat.
    Wir können aber den Jentsch als interims Nr. 2 leihen – dem schulden wir nach dem letzten Spiel noch etwas.

  127. @126: Wie lange soll das denn dauern?

    Zickler und Jancker kicken doch fast um die Ecke. Wo war das noch? Toro Rosso und SV Matterhorn oder s.ä.

  128. Özil würde hervorragend passen, ist zwar ein Mittelfeldspieler, hat aber noch kein Bundesligator geschossen. Außerdem scheint er ein besonders „pflegeleichter“ Spieler zu sein ;-))

  129. @129 – geht schneller als den Jancker zu erhumieren.

  130. O.K., also Klasnic zu 8%…

  131. Zitat:
    “ hat aber noch kein Bundesligator geschossen“
    das ist ja mal ne bewerbung für nen stürmer;-) der passt!

  132. Hunt 0%. Fällt auch flach, weil er sich kaum von der Bremer auf unsere Bank setzen wird.

  133. @131
    „erhumieren“ ???

  134. @133
    sag ich doch! Außerdem kann er bestimmt billig von Schlacke 05 geliehen werden, weil die ihn nicht mehr wollen. ;-)

  135. Hunt könnte aber auch auf Außen spielen – und im Sturm. Wäre dann Stürmer Nummer drei. 40% mindestens.

  136. Nee. Wir brauchen einen, der zur Not auch noch ins Tor geht. Tanne Tarnat. Auch wenn’s weh tut.

  137. hab einen:
    http://www.fussballdaten.de/sp.....rnarivica/
    hat ja ne gewisse tradition und könnte sich wahrscheinlich noch nicht mal von der bank erheben wenn er wollte. man beachte die erfolge als spieler!!! grrr&§%“ß%&§%

  138. Lauth passt ins Anforderungsprofil, wobei mir Stajner lieber wäre (auch wg. Fenin).

  139. Erinnert mich irgendwie gerade stark an transfermarkt.de

  140. Zitat:
    „…
    Wir können aber den Jentsch als interims Nr. 2 leihen – dem schulden wir nach dem letzten Spiel noch etwas.“

    Das wäre pure Ironie, gefällt mir. Sozusagen ein spätes Dankeschön.“

    Gruß in die Runde

    Petra

  141. Zitat:
    „kyrgiakos? strong legs; caio schieße an kopp, drin das ding!!!“

    LOLOLOLOLLLLOOOOOLOLOL
    Thanks for the good laugh.

  142. Zitat:
    „Ailton???“

    Zitat:
    „Der ist zu schwach in der Defensive.“

    Aber der Kugelblitz könnte sich in Frankfurt in seiner wohl definitiv letzten Saison noch ein Denkmal setzen. Macht sicher mehr Spass als in Duisburg. Und dann könnte man ihm Kugelfisch geben.

    Petra

  143. Stajner finde ich auch ganz gut. Und passt auch zu uns, weil selbst total torungefährlich. Aber ein guter Kicker. Den nehmen wir. Wollen wir zur Abstimmung schreiten? Nur, damit ich HB das Ergebnis noch ins Büro faxen kann.

  144. Wir brauchen gar keinen Stürmer mehr.

    Wie schon öfter mal konstatiert: 422 mit Raute, macht der nie!

    Fenin wird zu seinem Glück gezwungen und gibt den zweiten hängenden Taka. Ama kann dann alleine mit dem Rücken zum Tor…

    Mit Caio, Fenin und Ama haben wir dann doch wieder unsere „drei Angreifer“.

    Und als Stürmer-light gibt’s doch auch noch Lieblingskind, Köhler, Toski, GalmHess, Heller (was gut ist kommt wieder).

    Daraus folgt: 4231, kein weiterer Stürmer, Rudi muss weiter über den Word-Spellcheck. S. o. Basta.

  145. Doch, doch, ein Stürmer muss noch. Von den genannten Hunt am ehesten, aber glaub ich nich dran. Sonst der übergewichtige Stajner. Aber weder Lauth noch Ötzi(l) oder sowas in der Richtung. HB hat zwar gesagt nicht so stark wie Ama und Fenin, aber der hat nix davon gesagt, dass der Stürmer nicht Bundesligatauglich sein soll… ;)

    Hab übrigens grade das hier gelesen:“Natürlich kommt man mit den vielen Unentschieden nicht groß weiter, aber wir müssen auch immer gucken, wo wie herkommen und mit welchen Mitteln wir arbeiten. Für uns zählt weiterhin nur der Klassenerhalt. Wir haben zum Glück schon 23 Punkte geholt, müssen aber trotzdem in jedem Spiel an unsere Leistungsgrenze gehen, um mit den anderen Mannschaften mithalten zu können.“

  146. @135 – ja ja, eXhumieren – trainiere für den Orthography-Nobelpreis

  147. @Stefan [88]
    Ja, genau, die fehlten, Fotohandy in der einen und Fanshoptasche in der anderen Hand, aber sympathisch! Es gäbe für jede Kiebitz-Gattung noch Untergattungen, aber das führt hier zu weit.

  148. @147
    Das Zitat stammt allerdings nicht, hört, hört, vom Fritze, sondern vom Wehener-Trainer Christian Hock.
    Den Aussagen nach könnte es aber passen.
    Vielleicht sollte man mal den Verwandtschaftsgrad der beiden ermitteln… ;)

  149. @we Bein [87]
    Uwe, ich fühle mich mehr so als Free-Styler/Crossover, wobei die letzte Kategorie – wie von Dir richtig angenommen – definitiv nicht in Frage kommt.

  150. Gallusbomber, Nimmersatt, Crossover-Kiebitz. Ein großartiges(r) Blog.

  151. Der „Crossover-Kiebitz“ gefällt mir sehr.

  152. …@ Stefan: „When the green flag drops the bullshit stops.“

    Yeees, i love that ! *smile*

  153. wie wärs mit ihm hier:
    http://www.fussballdaten.de/sp.....wiczpawel/

    war ja auch kein schlechter… :-)

  154. sowas in der art hatte ich erwartet… ^^

  155. @155: Ich fand den so großartig damals. Und dann musste man irgendwann im Oberhausener Stadion mitansehen, wie er die Pille aus 4 Metern am leeren Tor vorbeischiebt. Wieso der so eingebrochen ist, war mir unerklärlich. Der hatte meines Erachtens das Zeug zu einem echten Topstürmer.

  156. tja. und nun spielt er beim sv wilhelmshaven… schlicktown… das schicksal kann grausam sein ….

    aber mir wäre ehrlich gesagt ein wiedersehen mit ihm schon recht. wäre ja auch „nur“ dritter mann hinter maddin und ama…

    vielleicht hätte er ja doch noch mal einen dritten frühling…

  157. Was mir übrigens noch eingefallen ist: Die Aussage Bruchhagens „Wir wollen einen Spieler leihen, der sich hinter Ama und Fenin auf die Bank setzt“ macht ja jede Leihe aus der Sicht des verleihenden Vereins komplett sinnlos. Man verleiht einen Kicker ja an Frankfurt, damit er da Spielpraxis sammeln kann. Auf die Bank setzen kann man ihn ja selber. Was soll das also alles?

  158. Richtig Uwe. Sinnlos. Aber hat HB nicht irgendwann mal gesagt er würde auch ganz gerne mal bewusst die Presse falsch informieren?

    Füchse. Alles Füchse.

  159. Eben dreht ihr ja wieder total ab. Stefan mach doch mal was. Warum holt ihr nicht gleich Holz, Dr. Hammer und Grabbi zurück? 1974 geboren (die Spieler von den Links)?
    Oder ruft doch mal Loddar an. Eh, ab und zu ist es ja mal albern hier, aber es geht um unsere Zukunft und da sollte man etwas realistischer sein.
    Also doch Ailton.

  160. @ 160
    Uwe: Oder solche Spieler bei denen man am Gehalt sparen will. So wie Delron Buckley oder Benni Auer.
    Aber bitte, bitte nicht. Mir fällt nix aus der Bundesliga ein mit Erfahrung.
    Vielleicht einfach einen Jungen wie Harnik, Schindler oder Choupo-Moting. Wobei bei denen dein Statement wieder zum tragen kommt, Uwe…
    Schwierig, schwierig!

  161. Es kommt keiner mehr. Aus der Sicht der Füchse: Warum auch?

  162. „Stefan mach doch mal was.“
    Und was, bitte?

  163. @163: ja, das wollte ich nicht aussprechen. Die Graupen, die nichtmal ein Zweitligist ablösefrei „kaufen“ will. Und so einen sollen wir leihen? Da hoffe ich eher, dass Stefan in 161 Recht hat.

  164. Ich weiß ja auch nicht. Vieleicht können wir uns den Gallusbomber zurückleihen. Für kleines Geld. Der will doch so gerne in Ffm spielen, war aber zu teuer. Jetzt wird er dann bestimmt billiger. Das wäre die Lösung.

  165. Vielleicht hat ja Barca einen Giovani dos Santos auszuleihen und HB war letztens deswegen in Spanien… ;)

  166. Fragen wir doch einfach mal onkel orakel.

    Kann er gleichermaßen Ergebnisse, Torfolgen, Spielereignisse inklusive Spielminute SOWIE Spielertransfers nebst Transfersumme und fäligen Gehaltszahlungen bestimmen?

    Wir sind gespannt.

  167. @167
    Habe ich noch vergessen. Der kennt ja auch Banksitzen und wäre somit absolut 1. Wahl.

  168. @162 Rudi,

    also Dr.Hammer bekundet schon einmal sehr starkes Interesse auf der Bank zu sitzen , da sehe ich nämlich deutlich besser als auf meinen Platz auf der Gegengerade. Ich fürchte aber mich fragt ja keiner ; )

  169. Wenn Du schon diesen Nickname trägst, solltest Du auch wissen, dass ich leider nicht Dich, sondern den Bernd Nickel meinte. Oder bist Du Bernd? Vom „Alt Eckenheim“?

  170. Ich habe in meinem Leben bereits ohne jede Qualifikation erfahrene Key Account Manager, Programmierer, Rotweinkenner, Musikkritiker und Verhaltenspsychologen gespielt. Mittelstürmer bekomme ich auch noch hin für ein gehoben sechsstelliges Gehalt. Mir fehlen nur ein paar Kilo zum geforderten Brecherkampfgewicht.

    Dritter Stürmer unter Funkel. DRITTER! Wann soll denn der jemals auf dem Platz stehen? HB soll den Vertrag durchfaxen, PK morgen um 1000h.

  171. @ Uwe (108)
    Erinnerst du doch noch an deinen Kommentar 108? Nein? :-)
    Ich werde jedenfalls am 2.2. nicht ins Stadion gehen, um Caio auf der Bank zu sehen. Caio muss einfach gesetzt sein, gemessen an den Leistungen der Hinrunde auf dieser Position. Und überhaupt: Caio ist so etwas wie unser neuer kategorischer Imperativ, (der nebenbei noch schlappe 4 Millionen gekostest hat.) FF steht daher auch unter Druck m.E., was seine Entwicklung angeht. Selbst die SZ hat gestern mal einen langen + lobenden Text („Diva mit Festgeldkonto“) über die Eintracht gebracht und Caio als den spannendesten Transfer der Winterpause in der Bundesliga bezeichnet. Hört FF so etwas gerne? Nun, ich möchte behaupten: Nein. Sollte FF nun ff-mäßig sagen, dass Caio noch nicht so weit sei, dann ist das sein gute Recht, stößt aber bei mir auf Unverständnis. Jetzt muss er auch mal ein Talent wie Caio sofort in die kalten deutschen Stadien werfen, auch wenn es nicht in seine Mauertaktik passt. Es geht dabei schließlich jetzt auch ein wenig um das neue Profil der Eintracht, die über solche Transfers eine andere (mediale) Aufmerksamkeit erfährt, nun von anderen Mittelfeldmannschaften stärker beobachtet wird, ob sich solche Transfers tatsächlich lohnen. Und es geht auch um ein wenig um die Aufwertung der winterschlafenden Liga, die ja nicht unbedingt bekannt dafür ist, ausländische Talente übermäßig zu fördern und aufzubauen. Ja, viele Talente stagnieren hier. Ich denke da spontan an Rosicky und Santa Cruz. Sollten Caio und Fenin hier u.a, deswegen scheitern, weil sie selten spielen, dann kann man vielen jungen Talenten eigentlich nur raten: Vergeudet nicht eure Zeit in der Bundesliga, geht so früh wie möglich nach Spanien oder England ( genießt aber vorher die Bank in Frankfurt für eine kurze Zeit!)

    PS: Aus meiner Wiederholungschleife: „Berisha wäre ein guter Stürmer by the way“

  172. @ rudi 162:

    war doch nicht so ganz ernst gemeint ;-)

    der pawel war ein guter, ist aber jetzt wohl eher ein fall für die altherren :-)

  173. @174
    Ja Albert, da stimme ich Dir zu. Aber wir sind momentan im Banne der Spekulationen und die „Füchse“ HB und FF lassen den Fuchs nicht aus dem Sack. Wir können hier spekulieren, wie wir wollen, aber ich denke in Berlin kommt die große Überraschung. Im Wasserfilterstadion wird der Fuchs mit Sicherheit noch nicht aus dem Sack gelassen. Ich spekuliere auf Berlin. Und die Knallfrösche werden sich dann wundern, aber so was von.
    Fertig werden. ((Beinahe wäre mir frankf…. herausgerutscht vor lauter Euphorie))..

  174. @175
    Macht doch nichts. Wir sind, glaube ich alle etwas zu ununaufgeregt.

  175. aufgeregte zeiten erfordern nicht-unaufgeregte umfällter….^^

  176. Unaufgeregter Umfeldler, m, Mitte 40, auf Entzug, sucht geeigneten Stürmer für gemeinsame Stunden auf einem Sitzplatz im Waldstadion.

  177. als neuen Stürmer begrüßen wir: Klemen Lavric aus Meiderich.

    Ich glaube aber auch, dass Tassiedevil recht hat: weiter im bewährten 4231-System (wann haben wir eigentlich das letzte Mal mit 2 oder mehr Toren Unterschied gewonnen?)

  178. 05. Mai 2007 Aachen

  179. @181 – und da machte der Gallusbomber das 2:0

  180. …it’s the „Winterpause“ indeed, miss Sophie !

  181. Also wenn man den Medien-Hype um Caio so sieht (liest), kommt der Maddin überhaupt nicht mehr vor. Ist das gut (kann sich in Ruhe aklimatisieren) oder zählt Caio mehr in der Gunst der Fans und Medien? (Fände ich sachade).

  182. @182
    Das war doch kein Unendschieden, das war ein klassischer 3er, Mensch (trampel auf den Boden) (schrei rum).

  183. @ 182 Ergänzungsspieler

    Wohnt Vasoski auch im Gallusviertel?

  184. @186 eh ich hier zurecht als falscher Prophet entlarvt werde, kämpfe ich noch ein bischen: War das nicht so ein Flatterball / 25m / halb linke Position / aufe Osttribüne?

  185. @186 Kopfball

  186. @188 ja ja stimmt ja – Gallus oder Skopje, Hauptsache Italien

  187. @ 189 Hihi.

    Hauptsache Frankfurt…;)

  188. Manoman ist das aufregend. Ich freu mich schon auf die Eintracht, oh Manoman. Habe ich schon erwähnt, dass ich schon Karten habe für das HSV Spiel. Ist da noch wer? Nicht dass ich Anschluss suche, aber Fragen kostet ja nichts. ;-)

  189. @180: Geile Idee. Der ist da vollkommen verschenkt, weil eigentlich ein Guter. Das würde passen. Ich gebs mal eben an HB weiter.

  190. Uwe, bist Du nicht aus Hamburg? Ich meine es irgendwie zwischen den Zeilen gelesen zu haben. ;-)

    Gruß

    Petra

  191. *aber sowas von off-topic*

    Kopfball oder Handball. Hauptsache Halbfinale.

  192. @194 habbich auch gesehen – was ein geschubse und furchtar einfallslose Frisuren.

    Petra – hast Du die H$V Karten online bei der Eintracht bestellt? Das habe ich nämlich getan und warte sehnsüchtig.

  193. Zitat:
    „@194 habbich auch gesehen – was ein geschubse und furchtar einfallslose Frisuren.

    Petra – hast Du die H$V Karten online bei der Eintracht bestellt? Das habe ich nämlich getan und warte sehnsüchtig.“

    Ne ganz normal online beim HSV Ticket-Corner, oder was das sein soll. *öh*

  194. Block 9C Reihe 1 Sitz 5, *räusper*. Also in der Nähe des Gästeblocks. Ich bin lang, dünn, schwarze kurze Haare, Eintracht-Käppi von 1986, sic, …

  195. @193: Petra, so leid es mir tut, da muss ich Dich enttäuschen. Bochum ist zwar mindestens so schön wie Hamburg, aber eben eigentlich auch doch nicht. ;-)

  196. Das Hannoverspiel (hab schon Tickets) und dann noch mal zweimal in Frankfurt, weiß aber noch nicht welche. Kommt auf die Jobs an.;-) Wird sich zeigen.

  197. Zitat:
    „@193: Petra, so leid es mir tut, da muss ich Dich enttäuschen. Bochum ist zwar mindestens so schön wie Hamburg, aber eben eigentlich auch doch nicht. ;-)“

    Sorry, Uwe, dachte ich hätte da was rausgehört.

  198. @200: Kein Grund, sich zu entschuldigen!

  199. Eintracht-Fan in Hamburg ist nicht leicht, ich sags euch.

  200. Zitat:
    „@200: Kein Grund, sich zu entschuldigen!“

    Dachte wäre angebracht. Alles gut.

  201. Ach, ich habs hier ganz gut getroffen. Ein komplett Gleichgesinnter, mehrere Sympathisanten.

  202. @ Uwe

    In Stiepel gibt es ein ganzes Nest Eintrachtler…;)

  203. Zitat:
    „Block 9C Reihe 1 Sitz 5, *räusper*. Also in der Nähe des Gästeblocks. Ich bin lang, dünn, schwarze kurze Haare, Eintracht-Käppi von 1986, sic, …“

    Werde Dir nach Zugang meines Tickets meine Koordinaten durchgeben. Geplant ist, den Auswärtssieg ausgiebig vor Ort zu feiern – gehe von der Achse Goldener Handschuh / Old Sailor / Goldenes Fass / Rattenkeller / Komet aus – also eher Erlebnisgastronomie

  204. @205: War ja klar, dass es Stiepel sein musste… ;-)

  205. @ 202 Hat Alex Meier auch schon in Erfahrung gebracht.

    Man, freue ich mich auf den 02. Februar.

    „When the green flag drops, the bullshit stops“

  206. @ 202 Hat Alex Meier auch schon in Erfahrung gebracht.

    Man, freue ich mich auf den 02. Februar.

    „When the green flag drops, the bullshit stops“

  207. Doppelt? Wie geht das denn?

  208. @204
    Aber als Ruhrpott-Eintrachtler wird man ganz gerne von anderen…Fangruppen belächelt.
    Tschuldigung ich meine wurde… Zeiten ändern sich! ;)

  209. @211: Ach es geht eigentlich. Ich empfinde es hier eher als „Exoten-Bonus“, was mir entgegenschlägt.

  210. @212
    Ja, stimmt schon kann man so sagen, in Marl (gut jetzt verbringe ich den großteil meiner Zeit in Wiesbaden) geht’s mir net anders. Ich belächel dann einfach zurück bei gewissen Meisterträumen von gewissen Fans gewisser Mannschaften…
    Aber pass auf, wenn wir demnächst nicht nur vor Bochum sondern auch vor Scheiße 04³ und dem BVB landen, dann schlägt uns Neid entgegen und das könnte böse werden… ;)

  211. Zitat:
    „Zitat:
    „Block 9C Reihe 1 Sitz 5, *räusper*. Also in der Nähe des Gästeblocks. Ich bin lang, dünn, schwarze kurze Haare, Eintracht-Käppi von 1986, sic, …“

    Werde Dir nach Zugang meines Tickets meine Koordinaten durchgeben. Geplant ist, den Auswärtssieg ausgiebig vor Ort zu feiern – gehe von der Achse Goldener Handschuh / Old Sailor / Goldenes Fass / Rattenkeller / Komet aus – also eher Erlebnisgastronomie“
    Jo, gut. In Altona-Ottensen kann man auch gut feiern, was isch dann tun werd. ;-)

  212. @213: Ich weiß schon, wann es besser ist, die Klappe nicht zu weit aufzureißen… ;-) Das Schöne ist ja hier, dass sich die ganze Abneigung völlig in dem Schalke-Dortmund-Ding verdichtet. Da bleibt überhaupt kein Platz mehr, um andere Vereine nicht leiden zu können.

  213. „Zitat:@214 Petra Hermann
    Jo, gut. In Altona-Ottensen kann man auch gut feiern, was isch dann tun werd. ;-)“
    In Lokstedt klappt das auch…

  214. @217
    Sachich nich…

    Es gibt in Hamburg viele Eintracht-Fans. Merkwürdig, ist aber so. Wir haben in Lokstedt immer in den Brehm-Stuben (Brehmstr.) gefeiert.

  215. Nochmal zurück zu Caio, Fenin und was Albert C. so gefühlte 40 Einträge vorher geschrieben hat.

    Fenin: Den hat der Fritz richtig lieb gewonnen.
    Caio: Den noch nicht. Ich glaube, das liegt daran, dass Caio dereinst einen „Star-Status“ erwerben könnte, und das aus FFs Sicht das Kollektiv schwächen könnte.

    Auf der anderen Seite: Ich habs schonmal gesagt – Die Eintracht hat soviel Geld in die Hand genommen, dass einem schwindlig wird. Hey, als die damals Thurk geholt haben, galt das zwischenzeitlich als Wasserstandsmarke. Und weil Funkel den haben wollte, gab er ihm Chance auf Chance, und mir schwoll der Kamm, sobald ich den schon wieder auf dem Bildschirm erblicken musste. FF hat ihm alle Chancen gegeben, um nicht das tun zu müssen, was dann folgte: Die Abschiebung zu einem anderen Verein. Dies war das Eingeständnis einer Niederlage vom ÜL.

    So, und jetzt tun wir das ganze Geschwafel vom Funkel aus den letzten Tagen ganz einfach mal vergessen. Denn wenn ich zwei Spieler kaufe, die dreimal soviel kosten wie MT, dann habe ich auch dringend Grund, die spielen zu lassen. Viel dringender als unseren Augsburger.

    Also cool bleiben. Selbst wenn der Brasilianer im Brita-Stadion nicht in der Anfangself steht. Für Hertha muss das noch lang nix sagen.

    Grüßle aus der Pfälzer Diaspora

  216. @219. domstadtadler
    Dem ist nichts hinzuzufügen. Ausser, dass er auch Caio sehr schnell ins Herz schliessen wird.

  217. …Auuuf der Rrrrrrreeperbahn Nachts Um Halb Eins, kline’ling
    ob du’n Mädel hast oder hast kein’s,
    amüsierst du dich,
    denn das findet sich
    auf der Reeperbahn naaaaachts um halb eiiiiiiins !!!!

    Und Alle…Auuuuuuuuf der Rrrrrrreeperbahn Nachts Um Halb Eins, kline’ling … Yiiipiii !

  218. @53

    Zitat:
    „Klar ist dennoch viel Spekulation dabei, genau weiß man es eben nie. Aber 6 Wochen Schiene oder Gips sind halt relativ Standard…“

    Gips ist bei Bänderverletzungen und Brüchen ja wirklich out! Mit einer Orthese (=stützende Bewegungsschiene) sind die Patienten viel schneller wieder fit. Auch Oka wird eine Vakuum-Schiene bekommen. Die sieht ein wenig aus wie ein Skischuh. Da drin steckt ein Kissen mit kleinen Styroporkugeln. Die schmiegen sich genau der Fußform an. Die Luft zwischen den Kugeln lässt man dann durch ein Ventil ab und das Kissen wird hart wie Gips – nur dass alles viel leichter ist und wirklich perfekt sitzt. Das sorgt für eine schnellere Rehabilitation. Der Muskelabbau beispielsweise beginnt mit der Vakuum-Schiene später und langsamer.
    Die Belastung des verletzten Fußes kann schneller erfolgen, die Liegedauer des Patienten verkürzt sich, die Beweglichkeit stellt sich früher wieder ein.

    Aber von heute auf morgen geht die Heilung damit natürlich auch nicht. Neben der guten Betreuung durch die Ärzte und Physiotherapeuten hat jeder Patient da auch ein Stück Eigenverantwortung, um den Heilungsprozess zu förden. Ich wünsche ihm jedenfalls, dass es schmerzfrei schnell besser wird (ich merke heute noch manchmal meine uralten Bänderdehungen an den Sprungelenken, und dann erst ein Riss …)

  219. Natürlich wird Markus Pröll die Schiene bekommen – nicht Oka Nikolov – allmählich kommt man ganz durcheinander, wer eigentlich in der Mannschaft steht …

  220. Hihi. Wollte grad sagen …