Spiel. Schwer. Wissenswertes zu Bremen

Herr Schaaf schaut. Foto: Stefan Krieger.
Herr Schaaf schaut. Foto: Stefan Krieger.

Haha. Die Stadtmusikanten, was? Nee. Geschenkt. Bremen hat mehr zu bieten. Zum Beispiel einen Trainer, der (wo) ein Klon des großen Bremer Meistertrainers Thomas Schaaf sein könnte. Was bedeutet: Wir haben das Original. Ätschibätschi.

Hier der Rest der Fakten, weil wir an die LeserInnen denken.

In 479 Bundesligaspielen saß Thomas Schaaf als Cheftrainer auf der Bremer Bank. Das wäre absoluter Ligarekord für einen Verein, hätte nicht Otto Rehhagel noch 14 Partien mehr an der Weser gewirkt. Nun trifft Schaaf, der in 362 Pflichtspielen das Werder-Trikot trug, erstmals seit seiner Demission im April 2013 auf seinen Ex-Verein. Der gebürtige Mannheimer führte die Hanseaten zu drei Pokalsiegen und 2004 zur deutschen Meisterschaft. Daran beteiligt war Bremens jetziger Trainer Viktor Skripnik, der fünf Jahre unter Schaafs Regie spielte.

In vier Partien holte der Ukrainer mehr als doppelt so viele Punkte (neun) wie sein Vorgänger Robin Dutt (vier) in neun Partien. Werder schoss in der Viertelstunde nach dem Wechsel die Liga-Höchstzahl von neun Toren, aber nur zwei in der letzten halben Stunde. Die Eintracht kassierte gegen Bremen ihre meisten Heimniederlagen (13), blieb aber seit dem 0:5 vom 13. Mai 2009 in den folgenden acht Duellen ungeschlagen. Nach vier Saison-Niederlagen in Folge gewannen die Hessen ihre letzten beiden Aufgaben. Alexander Meier ist mit acht Treffern in seinen letzten zehn Spielen Top-Torjäger der Liga.

Vergangene Saison: 0:0 und 3:0
Die Duelle in Zahlen: Heimbilanz: 20 S, 11 U, 13 N – 76:54 Tore – Gesamtbilanz: 31 S, 19 U, 38 N – 126:140 Tore
Letzter Heimsieg: 4:1 am 8.12.12 – Letzte Heimniederlage: 0:5 am 13.5.09
Letzte Elfmeter: Frankfurt (8/5): Heldt am 24.2.01 (verschossen) – Werder (18/13): Hunt am 14.9.13 (Trapp hält)
Letzter Platzverweis: Frankfurt (3): Ochs am 13.5.09 – Werder (9): Kroos am 23.2.14
Aktuelle Eintracht-Schützen gegen Bremen: Kadlec (2), Russ (2), Aigner, Inui, Lanig, Madlung, Meier
Werder-Schützen gegen Frankfurt: Petersen

Wieder was gelernt, wa?

Schlagworte: ,

257 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Wusst ich alles schon.

  2. Ok. Bin nach der ersten Antwort ausgestiegen.

  3. Divergenz? Outperformer? Dubbe.

  4. Signing Fee? Mei Nerve

  5. Ich habe gelernt, dass viele Zahlen am morgen mich verwirren. Und 11m scheinen schwierig zu sein.

  6. Wer sieht sich gewachsen ab 2016 die Euphoriebremse zu treten?

  7. Dann hast Du aber dir Bruchhagen-Formel verpasst, mot der er die Zukunft mit fast hundertprozentiger Sicherheit vorhersehen kann. “Das ist Fakt!”, proklamiert er. Ich hätte Lust, ihn das bei Gelegenheit um die Ohren zu hauen, dieses “Faktum”.

    Nur ein Detail: Seine billlge Korrelationen zwischen dem mittleren Etat und dem mittleren Tabellenplatz über die letzten Jahre sagt mangels Daten uber Augsburg, zu dem Bruchhagen ausdrücklich gefragt wurde, schon mal gar nichts aus.

  8. Jetzt lese ich es doch. So.

  9. Ick schreibs ma hier rein, wa?

    ZITAT:
    “HB-Bingo-Vorlage:

    http://www.weser-kurier.de/sta…..05454.html“

    2016 wollen Sie mit dem Profifußball aufhören. Werden Sie ohne können?
    Das ist eine Frage, die eigentlich nur meiner Frau zusteht. Die ist da sehr skeptisch.

    Hatten wir den schon? Wer kontaktiert Frau Bruchhagen?

  10. Meine Güte.

  11. Meister, Pokalsieger, CL – aber irgendwann holt einen die Realität wieder ein. Meine Fresse, SO lassen wir uns wohl alle gerne wieder einfangen.
    Ich hätte das nicht lesen sollen.

  12. “gerade im doch immer etwas aufgeregten Frankfurt.”

    Ah. Immer, alle. Ich kann den nicht ernst nehmen. Muss ich ja auch nicht und ihm wirds herzlich egal sein.

  13. Murmel, bitte für heute Abend eine Extrakarte anfertigen. Als HIntergrundmusik für die Runde könnte man Saga nehmen.

  14. ZITAT:
    “Meister, Pokalsieger, CL – aber irgendwann holt einen die Realität wieder ein. Meine Fresse, SO lassen wir uns wohl alle gerne wieder einfangen.
    Ich hätte das nicht lesen sollen.”

    Mit ihm als Chef hätten die Bremer das früher hingekriegt, da bin ich mir ziemlich sicher.
    Der Bremer an sich neigt ja zu einer gewissen Leichtsinnigkeit. Gerade in einer Stadt wie Bremen, in der aufgrund der vormaligen maritimen Glorie immer die Erwartung herrscht, den Horizont nicht als endgültige Grenze anzusehen….Gerade dort wäre etwas mehr Realitätssinn angebracht gewesen.
    Aber jetzt isses ja endlich soweit

  15. …und die eigentliche Sensationsmeldung geht unter:

    “… Seit kurzem haben die Schaafs auch einen Hund, einen 17 Monate alten Berner Sennenhund, …”
    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

  16. Ich kann den Scheiß nicht mehr lesen….

    Bei jeder einzelnen Frage wußte ich schon im voraus wortwörtlich was als Antwort folgt
    Ob der Mann auch bin anderen Bereichen seines Lebens so stinklangweilig ist?
    Kann man ja mal seine Frau fragen……

  17. max kruse, martin harnik, felix wiedwald – alle fottgejacht …

  18. ZITAT:
    “Murmel, bitte für heute Abend eine Extrakarte anfertigen. Als HIntergrundmusik für die Runde könnte man Saga nehmen.”

    Ich mache alles, was Du willst – aber Rock und Roll Bingo ist nächste Woche.

  19. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Murmel, bitte für heute Abend eine Extrakarte anfertigen. Als HIntergrundmusik für die Runde könnte man Saga nehmen.”

    Ich mache alles, was Du willst – aber Rock und Roll Bingo ist nächste Woche.”

    Oh.

  20. ah, neeko seiner zeit weit voraus …

  21. ZITAT:
    “http://www.weser-kurier.de/startseite_artikel,-Wir-muessen-alle-auf-der-Hut-sein-_arid,1005454.html

    Was für ein gejammer.”

    Ich werde diese Schallplatte nicht kaufen, sie ist zerkraaatzt.

  22. Ein sensationelles Interview. Nur erklärt was nicht geht. Keinen einzigen Verweis auf Chancen, wo man sich verbessern könnte. Nix.

  23. “Ja. Ich habe in elf Jahren nur drei Monatsgehälter als Abfindung gezahlt – an Michael Skibbe. Alle anderen Trainer haben bei uns ihr Vertragsende erlebt. Wir sind mit Abstand der Verein, der die höchste Trainerkonsistenz in der Bundesliga hat. “

    Kid?

  24. Ach Petra, der hat denen hinterm Deich die Bundesliga erklärt, die kannten das ja noch nicht. Konnt ja nicht damit rechnen, dass sich hier in Frankfurt alle darauf stürzen, ums dann unisono langweilig zu finden.

    Was lest Ihr denn auch Bruchhagen-Interviews? Der hat doch schon mehrmals alles gesagt, wie er es so sieht.

  25. Ich bin ja inzwischen eher bereit, mich zu den Themen Stadion oder U23 trefflich verbal im Kreise zu drehen.

    Trotzdem rufe ich Euch zu, dass Bremen ob seiner widernatürlichen Ambitionen der Vergangenheit im Fegefeuer des Unterhauses landen wird.

  26. schusch – es ist jedes mal wieder unglaublich.

  27. Wer hat’s gesagt?

    “…er ist sehr verträglich…”

  28. So ab und zu Mal outperformed in den letzten 20 Jahren hätt ich doch gern gehabt. Da wars under und normal.

  29. ZITAT:
    “Ach Petra, der hat denen hinterm Deich die Bundesliga erklärt, die kannten das ja noch nicht. Konnt ja nicht damit rechnen, dass sich hier in Frankfurt alle darauf stürzen, ums dann unisono langweilig zu finden.

    Was lest Ihr denn auch Bruchhagen-Interviews? Der hat doch schon mehrmals alles gesagt, wie er es so sieht.”

    langweilig finden finde ich auch doof, als kämen von der gegenseite neue erhellungen. aber in bremen zu sagen, die eintracht hätte “mit abstand die höchste trainerkonsistenz” ist angesichts der dortigen schaaf, dutt und skripnik schlicht falsch. dazu haben reimann und funkel auch ihren vertrag nicht beendet.

  30. Die vornehmste Aufgabe eines Wegweisers ist es, anderen den Weg zu weisen.

  31. Den Weg wohin?

  32. “Trainerkonsistenz” Unglaublich. Herry dreht durch.

  33. Ok Beve, darauf habe ich jetzt nicht geachtet.

  34. ZITAT:
    “”Trainerkonsistenz” Unglaublich. Herry dreht durch.”

    Diese Aussage verstehe ich nicht. Wird denn geglaubt, er habe Konsistenz mit Konstanz oder Kontinuität verwechselt?

  35. ZITAT:
    “Den Weg wohin?”

    Zu Dir selbst, Du verwirrtes frischen Pflänzchen. Erkenne Dich endlich in Deiner durchschnittlichen Mittelmäßigkeit, gehe morgens einen unsicheren Schritt gen Morgenröte um des Abend ängstlich zu kehren zurück in Dein karges Heim.

  36. ZITAT:
    “Den Weg wohin?”

    Kreisverkehr.

  37. Wenigstens gibt´s was zum aufregen.

  38. Aufregung über HB-Interviews ist so was wie Erstaunen über die ersten Schneeflocken des Jahres.
    Es wird Zeit, dass gespielt wird.

  39. ZITAT:
    “Wenigstens gibt´s was zum aufregen.”

    Jetzt noch ‘ne Meier-Lobpreisung und alle sind glücklich.

    Wobei – ein paar lustige Katzenbilder oder irgendwas Titten fände ich dann noch gut.

  40. ZITAT:
    “Meine Güte.”

    Mein erster Gedanke.

  41. Ach es Bedarf so wenig um glücklich zu sein:

    -burg -> Baseler Platz in 11 Minuten!

    http://www.vgf-ffm.de/de/aktio.....-linie-17/

  42. Ich ergänze ein ‘mit’.

  43. Morsche
    soll ich das jetzt lesen? Hab’ mich heute schon uffgerescht, bin also warm…

  44. Die Konsiztenz meines Müsli heute morgen war so Lala. Der Hunger und die Vernunft treibts rein. Für Lachsschnittschen und Kaviar hats nicht gelangt. Um 9 Uhr ruft der Arbeitsplatz, da war keine Zeit für Sperenzchen.

  45. Man könnte auch darüber diskutieren, wie hoch das Angebot für Anderson gehen sollte. Dank FR wissen wir ja nun, das auch mit diesem Spieler Verhandlungen anstehen.

    Im Übrigen ist es gut das Augsburg das neue Mainz ist, da kann man dann den Naumburger Meister mit Burgkmaier und Petel kontern, war mir immer sympathischer.

  46. Bei all dieser Trainerkonzistenz vermisse ich etwas die Spielerkonsiztenz. Muss wohl an diesen ominösen AKs liegen.

  47. “Unternehmensleitsätze”, Ah ja.
    Um öffentlich die Arbeit des Trainers zu bewerten, brauche ich ein, zwei Jahre. Und nichtöffentlich braucht es vier, ja?

    Och jo.

  48. Heute wird der Heri mal wieder gegen die Torlinientechnik stimmen. “Es gebe ja keinen neuen Erkenntnisse seit der letzten Abstimmung” hadder gesacht. Von einem verpfiffenen Pokalfinale und positiven Erfahrungen bei der WM lässt sich unser Heri nicht treiben. So geht Zement, Herrschaften.

  49. HBs Torlinientechnik: Zementpulver.

  50. vicequestore patta

    Morsche,

    ich finde die Überschrift zum heutigen Eingangsbeitrag etwas irreführend.

    Wissenswertes zu Bremen gibt es jede Menge. Ist ja auch eine schöne Stadt mit großer Vergangenheit.

    Aber in dem Beitrag geht es nur um so ne Fußballmannschaft. Ist das wirklich wissenswert?

  51. So Torlinientechnik soll net so ganz billig sein. Interessant ist, wers bezahlt.

  52. ZITAT:
    “So Torlinientechnik soll net so ganz billig sein. Interessant ist, wers bezahlt.”

    Der kleine Mann. Immer.

  53. Bremen
    http://upload.wikimedia.org/wi.....Bremen.ogg

    Kohl und Pinkel gibt es da. Immer nur. Der Bremer scheint eine Art Engländer zu sein.

  54. 500 Tausend Euro pro Stadion für einen Fall, der wie oft pro Saison vorkommt? Diese Torlinientechnik ist tatsächlich absurd. Nur weil HB sie ablehnt, heißt es nicht im automatisch, dass sie sinnvoll ist.

  55. ZITAT:
    “So Torlinientechnik soll net so ganz billig sein. Interessant ist, wers bezahlt.”

    Ich habe heute morgen ein Interview mit drm Vize von Paderborn gehört, der zwar gegen die Torlinientechnik, allerdings für den Einsatz von Videobeweisen war. Er ging davon aus, dass die dabei anfallenden Kosten so gestaltet werden, dass sie auch für einen kleinen Verein wie Paderborn zu stemmen seien.

  56. Ich streue mal ein ehrfurchtgebietendes SKKKRRRRIPPNIK ein….

  57. Ja eben, “geht davon aus”. Es kommen ja heute konkrete Zahlen auf den Tisch, dann wird über die Finanzierung palavert, dann überlegt sich jeder, obs ihm es dann Wert ist, und dann wird abgestimmt.

    Ist ja net “Geil, des is modern, des mache mir!”.

    Dass die 2. Liga schon mit raus genommen wurde, ist ja ein Indiz dafür, dass man das ja net hinterher geschmissen bekommt.

  58. ZITAT:
    “500 Tausend Euro pro Stadion für einen Fall, der wie oft pro Saison vorkommt?”

    Man müsste einen Sponsor dafür finden. Da könnte dann eine Ansage erfolgen à la “Die Überprüfung dieses Tores wurde ermöglicht von Check24!”… ;)

  59. ZITAT:
    “So Torlinientechnik soll net so ganz billig sein. Interessant ist, wers bezahlt.”

    Man sollte der Wettmafia – ganz offiziell – nicht nur die Steuerung und Finanzierung der Torlinientechnik sondern auch die Bezahlung der Schiedsrichter übertragen. Je mehr Leute auf die Bauern wetten, umso geringer wären deren Chancen auf den Titel. Meisterschaft, CL- und EL-Plätze sowie der Abstieg würden dann garantiert erst am letzten Spieltag “entschieden”. Jegliche Zement-Diskussion hätte sich erledigt. Spannung pur bis zum Schluss, endlich realistische Titelchancen für die Eintracht. Fußballherz, was willst Du mehr?

  60. Joa mei, dass es ohne aufgabenbezogene Kohäsion net geht, ist ja ein alter Hut.

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.2251088

  61. Ja, dass Thomas Schaaf eigentlich aus Mannheim kommt.
    War mir irgendwie entfallen, bei so langer Verweildauer in Bremen.

  62. Ich wüßte wirklich, ob das bei anderen Mannschaften auch so ist, dass ständig Verträge einfach so auslaufen.

  63. wieviel Gewinn macht die Liga pro Jahr? Da nimmt dann dann bisserl Brosamen und stellt die Torlinientechnik hin. Das Argument “zu teuer” in diesem Milliardenbusiness ist hinfällig.

  64. Ihr versteht alle Herris teuflischen Plan nicht.

    Natürlich erzählt er den Bremern nicht, wie sie aus dem Tal rauskommen. Vor dem Spiel nimmt er ihnen einfach jede Hoffnung und wirft sie in die tiefsten Tiefen der Verzweiflung. Gerade die Teenager in der Werdermannschaft sind für sowas ja empfänglich. Wenn die von solchen Idolen des Fußball wie Bruchhagen lesen müssen, dass jede Anstrengung vergebens ist ,und sie alle Hoffnung fahren lassen müssen; die kommen doch schon kleinlaut und verzweifelt ins Stadtion und warten nur noch auf die Watschen. Während Herri ja ganz genau weiß, dass in Frankfurt keiner den Weserkurier liest und die eigene Mannschaft also sozusagen im Filterbubble lebt.
    Der jetzt – hier im Blog – durch das Setzen des Links aufgebrochen wurde.
    Ich prangere das an !!!

  65. Ich brauch’ das nicht, diesen Torlinienkram.

  66. ZITAT:
    “ZITAT:
    “500 Tausend Euro pro Stadion für einen Fall, der wie oft pro Saison vorkommt?”

    Man müsste einen Sponsor dafür finden. Da könnte dann eine Ansage erfolgen à la “Die Überprüfung dieses Tores wurde ermöglicht von Check24!”… ;)”

    Und wenn Trapp nach der Gehaltserhöhung einen Elfmeter hält, lautet die Ansage: “Diese tolle Parade hat die Steubing AG Wertpapierhandelsbank ermöglicht.” Ein dazu passendes Werbebanner könnte auch bei der Fernseh-Übertragung eingespielt werden.

  67. „Wir haben mehr Geld zur Verfügung, also müssen wir auch eine bessere U19 abliefern als zuvor.“
    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html
    Halte ich für eine gewagte These, die Armin Kraaz da äußert. Geld (allein) schießt keine Tore.
    Auf der einen Seite ein Jahrgang, dem von verantwortlicher Seite wenig zugetraut wird/wurde, dem nun aber mit finanzieller Nachhilfe ein Rettungsschwimmer-Leistungsschein abverlangt wird? Wachsen die Talentbolzen schlagartig auf Bäumen?

    “Das liegt auch daran, dass der Spielermarkt im Jugendbereich viel zementierter ist als bei den Profis. Kein Verein ist so töricht und schickt seine größten Talente ohne einen entsprechend dotierten Fördervertrag ins Haifischbecken. Wer also frische Kräfte anheuern will, muss ordentlich blechen. In der A-Jugend werden für einen guten Bundesligaspieler mindestens 200 000 Euro aufgerufen, oft sind es sogar mehr.” …
    “Immerhin habe die U23-Abmeldung zur Folge, „dass wir mit dem Geld jetzt in der U15 mitbieten können“, so Kraaz. Zuvor hatte sich der Abteilungsleiter gegen Konkurrenten wie Hoffenheim oder Leipzig kaum in den Ring getraut. Nun glaubt er, zumindest in Einzelfällen ein Wörtchen mitreden zu können.”
    Macht mehr Sinn. Meines Erachtens.
    Bleibt zu hoffen, dass unsere U19 wenigstens den Freischwimmer packt. Und nicht absäuft.

  68. ZITAT:
    “wieviel Gewinn macht die Liga pro Jahr? Da nimmt dann dann bisserl Brosamen und stellt die Torlinientechnik hin. Das Argument “zu teuer” in diesem Milliardenbusiness ist hinfällig.”

    10+ Mios für vielleicht drei Streitfälle im Jahr ist auch dort schon luxuriös.

  69. ZITAT:
    “ZITAT:
    “wieviel Gewinn macht die Liga pro Jahr? Da nimmt dann dann bisserl Brosamen und stellt die Torlinientechnik hin. Das Argument “zu teuer” in diesem Milliardenbusiness ist hinfällig.”

    10+ Mios für vielleicht drei Streitfälle im Jahr ist auch dort schon luxuriös.”

    Zumal davon locker zwei mit vorhandener TV-Technik zu klären wären.

  70. ZITAT:
    “ZITAT:
    “wieviel Gewinn macht die Liga pro Jahr? Da nimmt dann dann bisserl Brosamen und stellt die Torlinientechnik hin. Das Argument “zu teuer” in diesem Milliardenbusiness ist hinfällig.”

    10+ Mios für vielleicht drei Streitfälle im Jahr ist auch dort schon luxuriös.”

    Kleingeld.

  71. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “wieviel Gewinn macht die Liga pro Jahr? Da nimmt dann dann bisserl Brosamen und stellt die Torlinientechnik hin. Das Argument “zu teuer” in diesem Milliardenbusiness ist hinfällig.”

    10+ Mios für vielleicht drei Streitfälle im Jahr ist auch dort schon luxuriös.”

    Zumal davon locker zwei mit vorhandener TV-Technik zu klären wären.”

    Für Elfmeter- und Abseitsentscheidungen gilt Entsprechendes. Konsequenz ist was?

  72. Schwule im Fußball? Macht den Fußball kaputt.
    Bosman-Urteil? Macht den Fußball kaputt.
    Torlinientechnik? Macht den Fußball kaputt.

    (…)

    Ach, Deutschland….

  73. Stefan, was hat es denn mit der disqus Kommentar-Funktion auf sich?

  74. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “wieviel Gewinn macht die Liga pro Jahr? Da nimmt dann dann bisserl Brosamen und stellt die Torlinientechnik hin. Das Argument “zu teuer” in diesem Milliardenbusiness ist hinfällig.”

    10+ Mios für vielleicht drei Streitfälle im Jahr ist auch dort schon luxuriös.”

    Zumal davon locker zwei mit vorhandener TV-Technik zu klären wären.”

    Bingo! Pro Videobeweis, falls eine strittige Szene vorliegt. Aber finanziell ist Torlinientechnik aktuell, bei den Kosten, ein Kanonschießen auf Spatzen.
    Aber vielleicht möchte der Krösus der Liga ja die Kosten alleine tragen, so aus der Schwarzg….Portokasse.

  75. Kanonenschießen! Kanonenschießen! Kanonenschießen! Kanonenschießen!Kanonenschießen! Kanonenschießen! Kanonenschießen! Kanonenschießen! Kanonenschießen! Kanonenschießen!
    Kanonenschießen! Kanonenschießen! Kanonenschießen! Kanonenschießen! Kanonenschießen!
    Kanonenschießen! Kanonenschießen! Kanonenschießen! Kanonenschießen! Kanonenschießen!

  76. ZITAT:
    “Stefan, was hat es denn mit der disqus Kommentar-Funktion auf sich?”

    ???

  77. Zur 72. Nidda-Adler

    Nur mal so zur U 19 , dieser junge Mann auf dem Foto ist als B Jugendlicher vom Bernemer Hang zu den Fastnachtlern , so ein Talent hätte man doch im Auge haben müssen . Der ist erst 17 , mich erstaunt so etwas schon.

    http://www.mainz05.de/mainz05/.....tlich.html

  78. Ein Drittel des Lizenzspieleretats von Eintracht Frankfurt ist also Kleingeld. Okay.

  79. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Stefan, was hat es denn mit der disqus Kommentar-Funktion auf sich?”

    ???”

    Bei den Artikeln auf der Hauptseite. Erscheint mir recht neu.

  80. Ja, haben wir seit ein paar Wochen.

  81. ZITAT:
    “Ein Drittel des Lizenzspieleretats von Eintracht Frankfurt ist also Kleingeld. Okay.”

    Warum wählst Du ausgerechnet diesen Vergleich?

  82. ZITAT:
    “Ein Drittel des Lizenzspieleretats von Eintracht Frankfurt ist also Kleingeld. Okay.”

    Der korrekte Vergleich wäre aber schon der Lizenzspieleretat von allen Vereinen versus Gesamtkosten.

  83. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ein Drittel des Lizenzspieleretats von Eintracht Frankfurt ist also Kleingeld. Okay.”

    Der korrekte Vergleich wäre aber schon der Lizenzspieleretat von allen Vereinen versus Gesamtkosten.”

    Und dann werden die Kosten anhand der einzelnen Lizenzspieler-Etats verteilt?

  84. Meine mich zu erinnern, dass von offizieller Seite berichtet wurde, dass das zusätzliche Geld für das Leistungszentrum erst zur Verfügung stand als der Markt schon abgegrast war.

  85. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ein Drittel des Lizenzspieleretats von Eintracht Frankfurt ist also Kleingeld. Okay.”

    Der korrekte Vergleich wäre aber schon der Lizenzspieleretat von allen Vereinen versus Gesamtkosten.”

    Und da sind wir immer bei nem Spielergehalt oder ner Vertragsverlängerung. Und wenn man des Schadensrisiko nicht für erheblich hält, dann will man vielleicht nicht.

  86. ZITAT:
    “Ein Drittel des Lizenzspieleretats von Eintracht Frankfurt ist also Kleingeld. Okay.”

    passender Vergleich. Glückwunsch.

  87. ZITAT:
    “500 Tausend Euro pro Stadion für einen Fall, der wie oft pro Saison vorkommt? Diese Torlinientechnik ist tatsächlich absurd. Nur weil HB sie ablehnt, heißt es nicht im automatisch, dass sie sinnvoll ist.”

    Richtig. Heribert ist da auch schon weiter, als so mancher hier im Blog…

    https://id-id.facebook.com/Mis.....7107055913

  88. Zu Bruchhagen fällt mir nichts mehr ein, was Stefan nicht sofort wieder löschen müsste.

    Aber es ist mittlerweile, nicht nur in Interviews in der Peripherie, wo er wohl noch frei reden zu können glaubt, so absurd, so haarsträubend, dass man fast geneigt ist, darüber zu lachen.

    Aldo, wenn die Wut

  89. Also, wenn die Wut wieder der Fassungslosigkeit gewichen ist, wollte ich schreiben.

  90. @75: Mr. Boccia, es ist aber so, dass nicht die DFL das bezahlen soll, sondern die jeweiligen Vereine. Und ich kann schon verstehen, dass bei kleinen grauen Mäusen wie Paderborn oder Frankfurt 500 TSD Euro durchaus keine Peanuts sind. Dafür könnte man sich fast eine U23 leisten…

  91. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ein Drittel des Lizenzspieleretats von Eintracht Frankfurt ist also Kleingeld. Okay.”

    passender Vergleich. Glückwunsch.”

    Das ist in etwa die Größenordnung. Wo soll das Geld denn herkommen? Meinste, der Seifert hockt auf nem Sack voll Geld, den er nicht rausrücken will? Das Geld kommt von der Vereinen und je nachdem wie da ein Schlüssel gefunden wird, macht sich das in den Budgets bemerkbar. Der FCB könnt ja ne Runde ausgeben, wenns ihm so wichtig ist, für den ist das Kleingeld.

  92. Sky meldet, die Mehrheit ist erreicht.

  93. @Torlinientechnik
    Die heutige FR-Printausgabe zitiert Bruchhagen so:
    “…Es hat in der vergangenen Saison fünf strittige Entscheidungen in der Bundesliga gegeben, ob der Ball im Tor war oder nicht. Aber es gab mindestens 40 Entscheidungen nach strittigen Abseitssituationen oder Fouls, die ergebnisrelevant waren….”

    Angenommen die Zahlen stimmen, dann finde ich dies durchaus einleuchtend.
    Kalle Rummenigge hat wohl sinngemäß gesagt: “Schließlich weiß vor dem Fernsehgerät ohnehin jeder Zuschauer über die meisten strittigen Sequenzen innerhalb weniger Sekunden Bescheid”.
    Eben Kalle, und dies bereits jetzt ganz ohne Torlinientechnik!

  94. @79
    Ganz eindeutig pro Videobeweis, die paar vereinzelten Spielunterbrechungen (mehr) nehme ich dafür gerne in Kauf.

    Ansonsten, beweist die Konsistenz der Bruchhagen Antworten wieder die zu große Viskosität seiner Denke. Und das alles wo unsere Fluidität doch gerade so hoch ist.
    Im Ernst, wo HB drauf steht, ist auch 100% HB drin; alles altbekannt, das.
    Und daran wird sich inhaltlich während der Restlaufzeit auch nichts mehr ändern.

  95. Pro Frauenqoute im AR. Jetzt

  96. Nochmal zum Interview mit Herri im Weser-Kurier:

    Zitat:
    “Genau. Wir sind in einem Umbruch, wir haben fünf Leistungsträger verloren …
    … Pirmin Schwegler, Sebastian Jung, Sebastian Rode, Tranquillo Barnetta, Joselu.
    Wir haben Thomas Schaaf geholt, weil wir ihm zutrauen, dieses Vakuum auszufüllen.”

    Lässt nicht allein schon diese Aussage einen recht sicheren Rückschluss auf den Geisteszustand des Herrn Bruchhagen zu?

  97. Die hundert verstehe ich nicht.

  98. ZITAT:
    “Pro Frauenqoute im AR. Jetzt”

    Pro Frauenquote im Fußball!

  99. ZITAT:
    “Die hundert verstehe ich nicht.”

    Ich habe mich verschrieben

  100. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ein Drittel des Lizenzspieleretats von Eintracht Frankfurt ist also Kleingeld. Okay.”

    passender Vergleich. Glückwunsch.”

    Das ist in etwa die Größenordnung. Wo soll das Geld denn herkommen? Meinste, der Seifert hockt auf nem Sack voll Geld, den er nicht rausrücken will? Das Geld kommt von der Vereinen und je nachdem wie da ein Schlüssel gefunden wird, macht sich das in den Budgets bemerkbar. Der FCB könnt ja ne Runde ausgeben, wenns ihm so wichtig ist, für den ist das Kleingeld.”

    ich möchte hier mal den Heribert zitieren – wir wissen nichts, in Bezug auf genaue Kosten, genauen Bezahlsschlüssel, etc. Und für solch einen grossen Laden wie die deutsche Bundesliga sollten 10 Mios wahrlich nicht nicht zu stemmen sein. Und falls die Vereine dafür stimmen, wie es ja aussieht, werden die wohl besser Bescheid wissen, wieviel sie da selbst zu bezahlen haben werden.

  101. @104+105

    Gilt das als Selbst-Ce-et?

  102. Die 106 bezog sich auf ein Doppel-Post, welches schon wieder gelöscht ist.

  103. ZITAT:
    “Und falls die Vereine dafür stimmen, wie es ja aussieht, werden die wohl besser Bescheid wissen, wieviel sie da selbst zu bezahlen haben werden.”

    Dann werden die das abgewogen haben wie von mir oben beschrieben. Die werden sich aber nicht dafür entschieden haben, weil es der allerheißeste geile Scheiß ist, den man jetzt unbedingt haben muss und für die DFL das ohnehin so gut wie nix kost.

  104. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und falls die Vereine dafür stimmen, wie es ja aussieht, werden die wohl besser Bescheid wissen, wieviel sie da selbst zu bezahlen haben werden.”

    Dann werden die das abgewogen haben wie von mir oben beschrieben. Die werden sich aber nicht dafür entschieden haben, weil es der allerheißeste geile Scheiß ist, den man jetzt unbedingt haben muss und für die DFL das ohnehin so gut wie nix kost.”

    weiss man nicht, warum und wieso.

  105. Bissi was weiß man schon. Und es werden heute noch genug davon erzählen.

  106. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die hundert verstehe ich nicht.”

    Ich habe mich verschrieben”

    Das glaubst Du selbst nicht.

  107. dann warten wir mal ab, bis wir mehr wissen

  108. ZITAT:
    “……Und falls die Vereine dafür stimmen, wie es ja aussieht, werden die wohl besser Bescheid wissen, wieviel sie da selbst zu bezahlen haben werden.”

    Allerdings reicht eine 2/3 Mehrheit, also gut möglich dass 6 kleinere Vereine sagen “Ist uns zu teuer” es dann aber trotzdem löhnen müssen. So läuft eine Mehrheitsabstimmung halt, sollte man aber nicht vergessen.

    Erinnert mich etwas an den Schwachsinn “Rasenheizung in Drittligastadien”.
    Weil alle 2-3 Jahre mal vereinzelt Spiele ausfallen, sollen alle Vereine da sechsstellige Summen nebst Folgekosten ausgeben? Ne, is klar.

  109. ZITAT:
    “Pro Frauenqoute im AR. Jetzt”

    Kommen wir dann in den Dax?

  110. Ich brauch nichts zu wissen, um besser zu wissen.

    Technokram brauche mer net.

  111. ZITAT:
    “Erinnert mich etwas an den Schwachsinn “Rasenheizung in Drittligastadien”.
    Weil alle 2-3 Jahre mal vereinzelt Spiele ausfallen, sollen alle Vereine da sechsstellige Summen nebst Folgekosten ausgeben? Ne, is klar.”

    Das bei einem anderen Sachverhalt in der Regel andere Abwägungen vorgenommen werden, verwundert nicht wirklich, oder?

  112. Ich bin für den Videobeweis. Und dann lassen wir Uwe Bein nachträglich den Elfer verwandeln.

  113. ZITAT:
    “Ich bin für den Videobeweis. Und dann lassen wir Uwe Bein nachträglich den Elfer verwandeln.”

    Jawoll !

  114. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Pro Frauenqoute im AR. Jetzt”

    Kommen wir dann in den Dax?”

    Apfelwein-Dax.

  115. ZITAT:
    “Ich bin für den Videobeweis. Und dann lassen wir Uwe Bein nachträglich den Elfer verwandeln.”

    Pfosten. All die Aufregung und die ganzen traumatisierten Jahre für’n Arsch.

  116. ZITAT:
    “Ich bin für den Videobeweis. Und dann lassen wir Uwe Bein nachträglich den Elfer verwandeln.”

    Mit dem Unentschieden wären wir nach wie vor nur Tabellendritter.

  117. Mit Torlinientechnik hätte ich den 5. Stern auf der Brust… Ich …und nicht die Watzmannschaft

  118. Ich weiß nicht, was dieser Videokram bringen soll. Mehr Spaß am Fußball? Mehr Einnahmen? Weniger Randale?

  119. @124 RF
    Mehr Gerechtigkeit….irgendwie. Na, und dagegen darf doch keiner was sagen, oder?

  120. ZITAT:
    “Ich weiß nicht, was dieser Videokram bringen soll. …”

    Wir wären jetzt schon auf Platz fünf, wenn nicht sogar noch höher.

  121. Weniger Diskussionen, mehr Bräsigkeit im Blog.
    Wollen wir das wirklich?

  122. selbstverständlich muss sowas wie ein Videobeweis her. Dann kann man halt nimmer 20 und mehr Jahre wehklagen wegen eines nicht gegebenen Elfmeters.

  123. ZITAT:
    “Ehre wem Ehre gebührt…

    http://www.journal-frankfurt.d.....er_id=2268

    Wahrlich eine illustre Gesellschaft !

  124. Vielleicht denken ja viele so: Die Spieler tragen doch eh bald Goggle-Brillen und sehen dann genau, ob es ein Tor war oder nicht, ob es Abseits war oder nicht etc…, dann brauchen wir also gar keinen “Technokram”

  125. ZITAT:
    “@124 RF
    Mehr Gerechtigkeit….irgendwie. Na, und dagegen darf doch keiner was sagen, oder?”

    Ah. Gerechtigkeit.
    Eine Illusion.

  126. http://www.kicker.de/news/fuss.....logie.html

    Jetzt kann die Diskussion richtig los gehen…

  127. Alte Nokia an den Poschten getaped. Die konnten doch schon Photo oder.

    Kost nix, schad’ nix, nutzt nix.

  128. Ich halte das für Schwachsinn. Weil der Aufwand in keinem Verhältnis zum Ertrag steht.

  129. Nachher ein Abbel on the Rocks anyone?

  130. http://www.focus.de/sport/fuss.....22095.html

    Wer da wohl dagegen gestimmt hat ?? Herri sag die Wahrheit…

  131. Wie sehen denn die Regelungen für unterklassige Teams im DFB-Pokal aus?
    Heimspiel verlegen? Mobile Anlage installieren?

  132. 137
    Dann wohl eher ganz einfach ohne.

  133. Diese Habichtsaugener haben die Fußballbosse doch bestochen! Von denen hat bestimmt jeder ein ganzes Netzt teurer Lederbälle für ihre Jugendmannschaften bekommen. Sonst wäre diese Entscheidung nie zustande gekommen.

  134. ZITAT:
    “Wie sehen denn die Regelungen für unterklassige Teams im DFB-Pokal aus?
    Heimspiel verlegen? Mobile Anlage installieren?”

    Aufgrund der Entwicklungen im Profifußball ist zukünftig nicht mehr mit Teilnehmern unterhalb der 1. Bundesliga im Viertelfinale zu rechnen. ;-)

  135. ZITAT:
    “137
    Dann wohl eher ganz einfach ohne.”

    Ist das denn dann gerecht?

  136. Wusste gar nicht, dass wir einen Elfmeterkiller im Team haben.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....iller.html

    Ob Rosi gerade umgeschult wird?

  137. ZITAT:
    “ZITAT:
    “137
    Dann wohl eher ganz einfach ohne.”

    Ist das denn dann gerecht?”

    Richtige Frage wäre eher, was wäre in diesem Fall gerecht?
    Dass der Amateurverein diese Anlage, samt Videowand für die Zuschauer wegen eines Spiels installiert?
    Dass der Amateurverein in das nächstgrößere Stadion umzieht, das diese Anlage hat?
    Dass der DFB diese Kosten trägt? *kicher*

    Alles nicht realistisch. Außer es handelt sich um einen wirklich kleinen Verein, der wegen großen Zuschauerzuspruchs sowieso in ein größeres Stadion umzieht.

  138. Ähh, sorry, ersten Satz meiner 143 bitte streichen.

  139. Raphael Honigstein gestern in der Süddeutschen (yeah!)…
    Ich fasse zusammen: 1891 wurden Tornetze in England eingeführt, nachdem man 30 Jahre lang diskutierte, ob ein Ball denn drin gewesen sei oder nicht. Geile Diskussion, oder?
    Die Torlinientechnik in England existiert seit knapp 2 Jahren. Niemand diskutiert mehr darüber. Sie ist einfach da und etabliert.

  140. Oberschiedsrichter obbe uff die Tribüne. Der kann sich dann via TV ein salomonisches Urteil Bilden und dem Schiri funken.

    Kostet gerade mal ein Sky Abo.

    Nächstes Thema: Eigenes U23 Stadion in der Gemarkung Karben.

  141. Das Problem ist doch, durch die Einführung der Torlinientechnik ist der Videobeweis für die nächsten Jahre ad acta gelegt.

  142. Hawk-Eye.

    Wie wollen die eigentlich in einem offenen Stadion mit Laufbahn ihre Kameras positionieren? Baun die da Podeste auf?

  143. Kontaktlinsen rein und die Bälle halten. Dann brauchts auch keine Kamera.

  144. Das ist tatsächlich Kleingeld:

    “Es sei ein “exzellenter Preis” in den Verhandlungen erzielt worden, versicherte Rettig. Kosten würde es etwa 8000 Euro pro Spiel.”

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.2252210

  145. ZITAT:
    “Nachher ein Abbel on the Rocks anyone?”

    Wird eher eng.

  146. Ah, auf der PK wurde noch erwähnt, dass ein Einsatz des Hawk Eyes in der Relegation noch nicht sicher ist. Aber wenn, würde eine mobile Variante zum Einsatz kommen. Nur wer das dann zahlt ist natürlich unklar. Dass es aber eine mobile Variante gibt, ist somit schon mal geklärt.

  147. Was machen die Fahrstuhlmannschaften? Kaufen die gemeinsam mobile Anlagen, die dann jeweils wandern?

  148. Wenn die Kosten pro Spiel angegeben werden, klingt das etwas nach einer Miete der Geräte vom Hersteller. Falls das stimmt, müssten Aufsteiger lediglich 130.000 EUR pro Erstligasaison für die Technik veranschlagen. Das ist ungefähr ein Kinsombi, oder? Das bringt keine Fahrstuhlmannschaft um.

  149. Ich sage JA! zur Torlinientechnik.

  150. Ein Jasager. Das hat hier noch gefehlt

  151. Immer kommt der aus seiner Höhle raus wenn ich Stellung beziehe. Immer macht der das.

  152. wie, doch nicht so teuer dass Paderborn daran zugrunde geht? Kann net sein.

  153. Ich machs für unter TEURO 8 – gerne per Vorkasse.

  154. Hawk-Eye

    Man könnte mit kleinen Drohnen (Flugrobotern) arbeiten und die Kameras daran befestigen. Je Tor sollte eine hochwertige Komplettlösung (mehrere Antriebe, mehrere Kameras mit Teleskopstangen etc.) incl. Übertragungstechnik nicht mehr als 80.000 bis 100.000 Euro kosten. Die Drohne könnte ca. 15 – 20m oberhalb des Tores postiert werden; die Kameras hätten freie Sicht. Das Arbeiten mit Drohnen hätte zudem den Vorteil, dass sie leicht zu transportieren sind und problemlos in mehreren Stadien eingesetzt werden können. Vor, während und nach dem Spiel könnten mit den Drohnen (auch außerhalb der Stadien) zudem gewaltbereite “Fans” beobachtet und die Bilder ggf. als Beweismittel verwendet werden (falls das legal ist, notfalls kann man die Gesetze ja auch ändern).
    Für die Freunde des Videobeweises: Ein Leichtes wäre es zudem, bei jeder Drohne eine weitere Kamera für die Strafraumüberwachung einzusetzen. Es sollte technisch kein Problem sein, bspw. dem vierten Offiziellen innerhalb von wenigen Sekunden eine Wiederholung der strittigen Sequenz zur Verfügung zu stellen. Wenn denn die FIFA sowas erlauben würde.

  155. ZITAT:
    “Immer kommt der aus seiner Höhle raus wenn ich Stellung beziehe. Immer macht der das.”

    Du bist halt das Einzige, was ihn noch reizen kann.

  156. Bei 8.000€ pro Spiel sind das in einer Saison Erstligaspiele 2.464.000€ (incl. Relegation) oder 138.000€ pro Mannschaft. Bei der Angabe pro Spiel wird es sich wahrscheinlich um Miete oder Leasing handeln; somit durchaus zu wuppen.
    Allerdings prangere ich an, dass das System Hawk-eye und nicht Eagle-eye heißt.

  157. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Immer kommt der aus seiner Höhle raus wenn ich Stellung beziehe. Immer macht der das.”

    Du bist halt das Einzige, was ihn noch reizen kann.”

    Was glaubste wie weh das tut.. den ganzen Tag nur Eiswürfel pinkeln.. Da verliert man die Lust auf alles andere

  158. ZITAT:
    “Man könnte mit kleinen Drohnen (Flugrobotern) arbeiten und die Kameras daran befestigen. (…) Die Drohne könnte ca. 15 – 20m oberhalb des Tores postiert werden; die Kameras hätten freie Sicht.”

    Ich stelle mir gerade vor wie die Fans versuchen diese Drohnen vom Blog aus ‘abzuschießen’…

  159. Ich halte auch “einen Kinsombi” für eine Technik, die 1-2 mal pro Saison in ganz Deutschland nötig wird, für absurde Geldverbrennerei. Vor allem als isolierte Maßnahme ohne generelle Videobeweisführung.

  160. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Immer kommt der aus seiner Höhle raus wenn ich Stellung beziehe. Immer macht der das.”

    Du bist halt das Einzige, was ihn noch reizen kann.”

    Was glaubste wie weh das tut.. den ganzen Tag nur Eiswürfel pinkeln.. Da verliert man die Lust auf alles andere”

    Interessant…….

  161. Ich warte darauf, dass irgend ein Technikfex dieses System hackt und dann von der Kurve aus mit seinem Mobilgerät bedienen kann.

  162. ZITAT:
    “Ich warte darauf, dass irgend ein Technikfex dieses System hackt und dann von der Kurve aus mit seinem Mobilgerät bedienen kann.”

    Das wird dann schon die Wettmafia erledigen, das eröffnet denen ganz neue Möglichkeiten.

  163. ZITAT:
    “Ich warte darauf, dass irgend ein Technikfex dieses System hackt und dann von der Kurve aus mit seinem Mobilgerät bedienen kann.”

    Superidee. Und wahrscheinlich noch nicht mal völlig aus der Luft gegriffen

  164. selbstverständlich gibts in diesem System keinerlei Sicherungen und Backup-Lösungen.

  165. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Man könnte mit kleinen Drohnen (Flugrobotern) arbeiten und die Kameras daran befestigen. (…) Die Drohne könnte ca. 15 – 20m oberhalb des Tores postiert werden; die Kameras hätten freie Sicht.”

    Ich stelle mir gerade vor wie die Fans versuchen diese Drohnen vom Blog aus ‘abzuschießen’…”

    War klar, dass der Einwand kommt; ist aber in der Praxis für die Drohne in der Regel kein Problem. Na ja, solange wir nicht über den Einsatz von Handgranaten reden. Bierbecher, Feuerzeuge, Feuerwerkskörper etc. können einer Drohne in aller Regel keinen Schaden zufügen. Heutzutage kann man schon für ca. 40.000 Euro Drohnen kaufen, die über mehrere unabhängig voneinander arbeitende Antriebssysteme verfügen und recht erschütterungsfest sind.
    Empfindlicher könnten die Kameras sein, die aber im Fall der Fälle schnell getauscht werden können.

  166. ZITAT:
    “Das wird dann schon die Wettmafia erledigen, das eröffnet denen ganz neue Möglichkeiten.”

    Mir gefällt die Idee, dass die einen anheuern, der den Ball gezielt an die Unterkante der Latte knallt, damit mit dem System manipiliert werden kann.

  167. und man könnte die drohne nutzen falls des en kackspiel ist rüber an den bornheimer hang, nach darmstadt oder mainz fliegen und das spiel auf dem videowürfel zeigen

  168. ZITAT:
    “Das wird dann schon die Wettmafia erledigen, das eröffnet denen ganz neue Möglichkeiten.”

    Schon die #64 gelesen, Mark? Wenn schon, dann auch richtig.

  169. Hacker-sicher ist quasi kein System. Da wird es bestimmt Lücken geben.
    Ich stelle mir das nur schwierig vor, wie der oder die Hacker knappe Entscheidungen innerhalb von Sekunden so manipulieren wollen, sodass es auch mit dem TV-Bild zusammen passt. Auf Twitter kursierte vorhin eine Beschreibung wie die Kameras dafür aufgestellt werden. U.a. wird eine Kamera parallel zur Torauslinie postiert. Finde ich schwer hier was zu manipulieren. Da finde ich, sollte die Wettmafia eher in Richtung Herstellung des Spielballes gehen.

  170. Die Headsets sind ja auch sicher zum Glück.

  171. Apropos Drohnen.
    Sky hatte so ein Ding beim Spiel gegen Bayern im Einsatz: Es ist aber nur vor Der Haupttribüne geflogen.
    …In Mainz fliegt doch auch so’n Minizeppelin rum. Der langt doch auch.

  172. “Wir brauchen einen Schiedsrichter mit klarem Kopf, der sich nicht beeinflussen lässt vom Zweikampfverhalten, aber auch nicht von der Stimmung, die da herrschen wird.”
    Gisdol gg. Klopp. Mit hoffentlich funktionierendem Headset. Ohne Hawk-Eye. Dafür mit Zwayer.
    http://www.kicker.de/news/fuss.....klopp.html

    Man scheint heute dermaßen mit der Technik beschäftigt gewesen zu sein, dass die Schiris der anderen Partien noch nicht bekannt gegeben wurden. Mmhm.
    http://www.bundesliga.de/de/li.....ansetzung/

  173. Unser Schiri: Christian Dingert

  174. Gagelmann wäre gut gewesen. Geht halt nicht.

  175. ZITAT:
    “Die Headsets sind ja auch sicher zum Glück.”

    Ich setz mich demnächst an den Spielfeldrand. Und wenn so ein Fischkopf es wagen sollte in unsrem Strafraum einzudringen werde ich meine Hightec-Waffe einsetzen. Ein kleiner Pfiiff auf meiner Trillerpfeife.. Gefahr gebannt

  176. Am Peter vom 1. Advent sollten wir alle Schwarzkittel messen.

  177. Dingert. Der hat uns doch schon gegen Stuttgart verpfiffen. Mist.

  178. Gagelmann wäre schon gut gewesen. Geht halt nicht.

  179. 40,000 EUR-Drohnen? Am Ende mehrere pro Spiel?

    In so einem Tor müssten doch Tausende Möglichkeiten vorhanden sein, so viele monochrome highspeed-Kameras (wie in jeder 08/15 Produktionsanlage seit anno Tobak im Einsatz) zu installieren, dass jeder Grashalm im Torraum aus zig Perspektiven gleichzeitig betrachtet werden kann.

    Und das für deutlich weniger als 8,000 EUR pro Spiel.

    Ich hoffe dennoch, dass diese Entscheidung eben NICHT weiterer Technik (Videobeweis im Spiel) die Tür zuschlägt, nach dem Motto, mehr Technik geht (auch wegen der lächerlich hohen Kosten) nicht.

    Sondern doch gerade dieser Torlinienzirkus erst der richtigen technischen Beweisführung die Türen öffnet.

    Die Gagelmänner dieser Welt wird diese Torlinientechnik jedenfalls nicht besser pfeifen lassen.

  180. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die Headsets sind ja auch sicher zum Glück.”

    Ich setz mich demnächst an den Spielfeldrand. Und wenn so ein Fischkopf es wagen sollte in unsrem Strafraum einzudringen werde ich meine Hightec-Waffe einsetzen. Ein kleiner Pfiiff auf meiner Trillerpfeife.. Gefahr gebannt”

    Warum Spielfeldrand? Machs wie in der Kreisliga. Nicht aus’m Mittelkreis bewegen, aber souverän alles abpfeifen.

  181. ZITAT:
    “Guckst Du hier:
    http://www.dfb.de/sportliche-s.....setzungen/

    Hab geguckt. Danke @Hubi :)

  182. ZITAT:
    “Gagelmann wäre schon gut gewesen. Geht halt nicht.”

    Hat Erholungsurlaub.

  183. Zitat:
    “Die Gagelmänner dieser Welt wird diese Torlinientechnik jedenfalls nicht besser pfeifen lassen.”

    Was lässt denn unsere Gagelmänner besser pfeifen?

  184. ZITAT:
    “Was lässt denn unsere Gagelmänner besser pfeifen?”

    Einfach regelmäßig Deutscher Meister werden und schon trauen sie sich nicht mehr so oft gegen uns zu pfeifen.

  185. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Man könnte mit kleinen Drohnen (Flugrobotern) arbeiten und die Kameras daran befestigen. (…) Die Drohne könnte ca. 15 – 20m oberhalb des Tores postiert werden; die Kameras hätten freie Sicht.”

    Ich stelle mir gerade vor wie die Fans versuchen diese Drohnen vom Blog aus ‘abzuschießen’…”

    Sollte halt keine Flagge von Groß-Albanien dran hängen.

  186. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was lässt denn unsere Gagelmänner besser pfeifen?”

    Einfach regelmäßig Deutscher Meister werden und schon trauen sie sich nicht mehr so oft gegen uns zu pfeifen.”

    ZITAT:
    “Zitat:
    “Die Gagelmänner dieser Welt wird diese Torlinientechnik jedenfalls nicht besser pfeifen lassen.”

    Was lässt denn unsere Gagelmänner besser pfeifen?”

    Na, bis zu richtiger Videobeweisführung wie in anderen Sportarten üblich – nix.
    Nix ändert sich, es wird nur mehr kosten und irgendeiner stopft sich die Taschen voll.

    Also alles wie gehabt, heutzutage.

  187. ZITAT:
    “Is It O.K. To Be A Luddite?
    http://www.nytimes.com/books/9.....ddite.html

    Wenn du die Muße findest, sowas zu lesen, könntest du zum link auch noch eine Zusammenfassung auf deutsch anbieten…?

    Der intellektuelle Durchschnitt weigert sich bereits nach wenigen Worten weiterzulesen.

  188. Reiner Lobbyismus. Wie bei den Rauchmeldern. Oder damals in Frankreich bei den Puste-Röhrchen.

  189. Ich weiß nicht, warum die oben erwähnten Bremer Stadtmusikanten immer mit Bremen in Verbindung gebracht werden, da sie nie nach Bremen kamen und es sich lieber im Wald (sic!) gemütlich gemacht haben.

  190. “Nur Frankfurt, Paderborn und Augsburg stimmten dagegen.” (ARD)

    Die grauen Mäuse natürlich.

  191. ZITAT:
    “”Nur Frankfurt, Paderborn und Augsburg stimmten dagegen.” (ARD)

    Die grauen Mäuse natürlich.”

    Immerhin erstgenannt. Ha!

  192. Ich würde mal drüber nachdenken warum alle anderen Sportarten relativ öde sind. das liegt nicht nur am zerpfeifen eines Spiels durch laufende techniische und taktische Unterbrechungen … aber es liegt auch daran.

    Was gibt es besseres im Stadion als wenn ein müder Kick durch eine Giftspritze aufgeheizt wird. Wunderbar.. eine echte oder eine vermeintliche Fehlentscheidung der Oberpfeife und die Stimmung kocht über und die eigene oder die gegnerische Mannschaft gibt auf einmal Vollgas.. Der Sünder wird niedergepfiffen oder was auch immer.

    Im übrigen halte ich die Begründung für ziemlich dünn.. Spielentscheidende Fehler werden eliminiert..Es geht ja um Millionen… Aha. Was aber ist spielsentscheidend ? Wenn jemand knapp über die Torlinie spielt… klar.. aber was wenn der Pass der zu dieser Szene führte durch ein Foul zustande kam.. das ist dann ok.? Da gehts nicht um Millionen. Verstehe.

    Fehler des Schiris sind das Salz in der Suppe des Lebens. Ein bissi ist ok.. die Dosis macht das Gift.. Bis jetzt hat das eigentlich ganz gut funktioniert. Größere Manipulationen halte ich für ziemlich abwegig.

  193. Gründelsche, Deiner 202 schließ ich mich an. Nur den letzten Satz würde ich mal gesondert betrachten wollen.

  194. @202
    Überwiegend Zustimmung, aber Curling ;-) , Handball oder Eishockey würde ich kaum als öde bezeichnen.

  195. ZITAT:
    “Ich weiß nicht, warum die oben erwähnten Bremer Stadtmusikanten immer mit Bremen in Verbindung gebracht werden, da sie nie nach Bremen kamen und es sich lieber im Wald (sic!) gemütlich gemacht haben.”

    Der ehrenwerte Herr Krieger hatte gestern Abend vielleicht noch pflichtschuldigst ein paar posts nachgelesen (u. a. #251, #266) und sich davon beim Absetzen des heutigen Eingangsbeitrages inspirieren lassen, in freier Assoziation sozusagen. Falsch lag er damit aber nicht, da die Stadtmusikanten ja alle nach Bremen wollten und aus dieser Begebenheit ihren Namen erhielten. Alder Adler hat sie in Bremen sogar gesehen und ein Photo gemacht. Steht seit gestern im Netz (Blog-G, #266), stimmt also.

  196. Darts is natürlich auch geil. Weltmeister ist übrigens ein Holländer. Bedankt.

  197. Freue mich schon auf die ersten Diskussion über das erste “Hawkeye Tor” dem ein klares nicht gesehenes Abseits vorausgeht…

  198. Verdammt ein CE von mir…

  199. ZITAT:
    “Größere Manipulationen halte ich für ziemlich abwegig.”

    kommst net viel aus Ginnheim raus?

  200. 8.000,- Euronen pro Spiel. Das sind 160 Eintrittskarten a EUR 50,-.

  201. ZITAT:
    “Verdammt ein CE von mir…”

    Nicht ganz, wenn man in die andere Richtung weiterdenkt. Denn die in Deiner #207 beschriebene Situation wird ja in nächster Zeit des öfteren vorkommen und immer wieder neu die Frage aufwerfen, warum man denn bzgl. der Nutzung der technischen Hilfsmittel auf halbem Wege stehen bleibt. Steter Tropfen höhlt den Stein.
    Wenn ich die Position vom HG (202) auch durchaus verstehe; denke aber, dass mit der Einführung der Torlinientechnik die Dämme gebrochen sind. Bis zur Einführung des Videobeweises ist es nur eine Frage der Zeit.

  202. “Ich würde mal drüber nachdenken warum alle anderen Sportarten relativ öde sind. das liegt nicht nur am zerpfeifen eines Spiels durch laufende techniische und taktische Unterbrechungen … aber es liegt auch daran.”

    Das ist leider Unsinn, sorry. Tennis ist beispielsweise dadruch attraktiver geworden, dass der Spieler 3 mal pro Satz das Hawk-Eye “anrufen” kann. Alles sind gebannt. Der Spieler, die Schiedsrichter und vor allem: der/die Zuschauer. Heißt das mit anderen Worten, Heinz: Die Attraktivität des Fußballsports liegt gerade auch in den Fehlentscheidungen, weil es dann immer so schön menschelt? Fußball ist ein business; darüberhinaus ein Sport, der einer Reality-Soap gleicht – total durchgscriptet und desingt und durchmedialisiert – und dann will man sich aber doch noch ETWAS bewahren, so als letzten Aufreger? Sprich: Die Fehlentscheidung und der amoklaufende Kleinbürger, der sich dann im Stadiion und im Netz Luft verschafft und so gazn REAL-emotional wird? Puh, das ist doch etwas abgeschmackt, nein?

  203. Ich denke Mal, das dieser Torliniendingensvertrag ein paar Jahre läuft, deshalb ist er so relativ günstig. Da bleibt es erstmal bei zwei, drei Situationen im Jahr, wodurch die geklärt werden, der Rest bleibt knappes Abseits, Behinderung des Torhüters und vergrößerte Körperfläche.

  204. sehnsüchtig erwarte ich jetzt den Videobeweis

  205. Wie beim amerikanischen Football soll der Schiri ne Flagge werfen und dann gehen sie alle ertsmal TV schauen. Bei den Temperaturen wird es kalt im Stadion.

  206. @212
    Ich stimme mit Dir voll überein…Als eifriger Betrachter anderer Sportarten ist es mir unverständlich, wie man die “potentielle Fehlerkultur” des Fußballs so nostalgisch hochhalten kann… Abgesehen davon, dass erhebliche Beträge sowohl für die Vereine – aber auch für die Wetter – auf dem Spiel stehen…Von den berechtigten Emotionen (mit Folgen) der im Endeffekt zahlenden Zuschauer ganz zu schweigen…

  207. Wer auf Fußball wettet, ist selbst Schuld und es ist sein eigenes Schicksal und sein eigenes Geld..

  208. @202
    Stimme da zu, wobei ich bei der Entscheidung Tor oder nicht eine Ausnahme machen würde. Das geht ja scheinbar ohne Unterbrechung und Tore sind nicht so ganz unwichtig beim Fußball.

  209. Gerade gefreut, dass im Ersten Batman läuft.
    Dann erkannt: “Das ist gar nicht Joker. Sondern Andrea Sawatzki.”

  210. Ich geh jetzt was trinken. Gebt acht, dass es auch nach 23:00h noch gesittet zugeht; insbesondere keine versteckten Fouls bitte. Sonst führt der ehrenwerte Herr Krieger am Ende noch den Videobeweis ein.

  211. Die 219 ist nicht nur fies sondern gut.

  212. ZITAT:
    “Die 219 ist nicht nur fies sondern gut.”

    +1

    :-)

  213. Torhüter behindere ich ja mangels Gelegenheit so gut wie gar nicht mehr, hingegen bin ich selbst entsetzt ob der schier unaufhaltsamen Vergrößerung meiner Körperfläche.

  214. ZITAT:
    “”Ich würde mal drüber nachdenken warum alle anderen Sportarten relativ öde sind. das liegt nicht nur am zerpfeifen eines Spiels durch laufende techniische und taktische Unterbrechungen … aber es liegt auch daran.”

    Das ist leider Unsinn, sorry. Tennis ist beispielsweise dadruch attraktiver geworden, dass der Spieler 3 mal pro Satz das Hawk-Eye “anrufen” kann. Alles sind gebannt. Der Spieler, die Schiedsrichter und vor allem: der/die Zuschauer. Heißt das mit anderen Worten, Heinz: Die Attraktivität des Fußballsports liegt gerade auch in den Fehlentscheidungen, weil es dann immer so schön menschelt? Fußball ist ein business; darüberhinaus ein Sport, der einer Reality-Soap gleicht – total durchgscriptet und desingt und durchmedialisiert – und dann will man sich aber doch noch ETWAS bewahren, so als letzten Aufreger? Sprich: Die Fehlentscheidung und der amoklaufende Kleinbürger, der sich dann im Stadiion und im Netz Luft verschafft und so gazn REAL-emotional wird? Puh, das ist doch etwas abgeschmackt, nein?”

    Soll ich dir nochmal erklären, warum Fußball-Videobeweis nicht wirklich mit Tennis Hawkeye vergleichbar ist? Die Diskussion ist noch gar nicht so lange her. Torlinientechnik wegen mir, scheint zu tun und stört nicht weiter. Aber jetzt mach mal einen Videoband über den Augsburg-Hamburg Elfer…

  215. Videobeweis nicht Videoband. Ich Bitte mein Wischding zu entschuldigen. Wobei, auch mit Videoband findet man da keine Lösung…

  216. Videobeweis nicht Videoband. Ich Bitte mein Wischding zu entschuldigen. Wobei, auch mit Videoband findet man da keine Lösung…

  217. Selbstgespräche sind einfach am Schönsten. :-)

  218. Mach ruhig weiter.

  219. ZITAT:
    “Videobeweis nicht Videoband. Ich Bitte mein Wischding zu entschuldigen. Wobei, auch mit Videoband findet man da keine Lösung…”

    Aha, die VHS-Generation wettert. Muss ich darauf antworten?

  220. Albert, von dir hören wir immer gern. ;)

  221. “Soll ich dir nochmal erklären, warum Fußball-Videobeweis nicht wirklich mit Tennis Hawkeye vergleichbar ist? Die Diskussion ist noch gar nicht so lange her. Torlinientechnik wegen mir, scheint zu tun und stört nicht weiter. Aber jetzt mach mal einen Videoband über den Augsburg-Hamburg Elfer…”

    Kennst du Tennis? Scheinbar nicht. Manchmal muss gar ein Supervisor kommen (O je!), um die Situation zu abschließend zu klären. Dauert aber nicht soooo lange. Es dauert einfach nicht länger als die verlorene Zeit innerhalb der Nachspielzeit, wo noch drei Bendtners von den Heckings dieser Fußballwelt ein- und ausgewechselt werden und sich dabei feiern lassen und ruhig auf oder vom Platz zu traben. Ein völlig irrationales Argument also.

  222. ZITAT:
    “Albert, von dir hören wir immer gern. ;)”

    :-)

    Mal im Ernst: Das Videband muss erst zurückgespult werden. Das dauert. Dann findet man nicht die richtige Stelle, weil man zu schnell zurückgespult hat. Die VHS-Rekorder eben. Und: Kostet auch ziemlich viel Zeit. Bis dahin sind viele Zuschauer bereits erforen. Nur: In der toten Zwischen-Zeit spielt Helene Fischer einen Song. Also, alles kein Problem.

  223. Es wird die Diskussion wahrscheinlich nicht voran bringen, wenn ich relativ kontextfrei einwerfe, dass ich Tennis noch öder als die Partie Eintracht-Hannover von vor ein paar Jahren finde, nicht wahr? Dachte ich mir schon.

  224. ZITAT:
    “Es wird die Diskussion wahrscheinlich nicht voran bringen, wenn ich relativ kontextfrei einwerfe, dass ich Tennis noch öder als die Partie Eintracht-Hannover von vor ein paar Jahren finde, nicht wahr? Dachte ich mir schon.”

    Richtig. Für dich soll es an Heiligabend ein Tornetz geben.

  225. ZITAT:
    “Hawkeye? Hawkeye?? You cannot be serious!

    John!

  226. Eins der ersten Spiele, die mich zum Bekloppten gemacht haben, war ein Heimspiel gegen die Bayern, das wir effektiv 1:2 verloren haben, ich und der Rest des Stadions aber der Meinung waren, wir hätten das 3:2 gewinnen müssen, zwei Tore wurden aberkannt.

    Markus Merk war Schiri.

    Wochen später habe ich dafür noch Bayern-Fans beschimpft.

    Wäre das jetzt nüchtern mit Videobeweis und Unterbrechung rechtssicher so entschieden worden, ich glaube nicht, dass ich noch einmal dorthin gegangen würde, ich hätte mich in mein Schicksal gefügt und wäre dann Angler geworden.

  227. Können wir jetzt eigentlich diese sündhaft teuren Tornetze abschaffen? Ein Piepston von Hawk-eye genügt doch.

  228. Tolle neue Reportersprüche:

    “Satt zappelte der Ball im Piepston.”

  229. Pfft. Kaum issmer mal ausm Haus und unterstützt die ortsansässige Wirtschaft, erhängt sich das Netz. Nein, nicht das Tornetz. WLAN works. Wo ist nun ein Hawk-Eye zur Klärung der Fehlerquelle? Nicht da, wenn benötigt. Sch*** Technix.

  230. Das letzte Tornetz der Liga, bei mir an Heiligabend unter der Tanne. Das wäre was.

  231. ZITAT:
    “Das letzte Tornetz der Liga, bei mir an Heiligabend unter der Tanne. Das wäre was.”

    Und du darfst alle Maschen zählen! :-)

  232. ZITAT:
    “Tolle neue Reportersprüche:

    “Satt zappelte der Ball im Piepston.””

    Sponsored by KIND!

  233. Beim Tennis, also damals, als ich es noch geguckt habe, fande ich es immer lustig, wenn John McEnroe den Schiedrichter vom Stuhl genötig hat, um ihn den Abdruck des Balles auf Asche zu zeigen, und ihn dann wüst beschimpfte.

    Ja, das ist verloren.

  234. Behandlungspausen sterbender Schwäne. Auch so’ne Oase im Profikick. Zeitpotential für 3 Videobeweise.

  235. Am Ende des Tages natürlich noch etwas fußball-affines, jenseits von Technik, zur Versöhnung quasi – für kunibert, ce und alle anderen.

    Einer der besten Filme des Jahres: Second Game. Ein Film in der Dauer eines Fußballspiels aus dem Jahre 1988. Denn es ist das Fußballspiel selbst, was Film geworden ist. Eine Partie im Schnee. Im Hintergrund kommentieren der Vater und sein Sohn. Der Vater war damals der Schiedsrichter der Begegnung Dinamo gegen Steaua Bukarest.

    Das muss dein morgiger Opener werden, Stefan! (Ohne den Welt-Link natürlich, sorry)

    http://www.welt.de/kultur/kino.....-sein.html

  236. ZITAT:
    “Eins der ersten Spiele, die mich zum Bekloppten gemacht haben, war ein Heimspiel gegen die Bayern, das wir effektiv 1:2 verloren haben, ich und der Rest des Stadions aber der Meinung waren, wir hätten das 3:2 gewinnen müssen, zwei Tore wurden aberkannt.

    Markus Merk war Schiri.

    Wochen “ 3:1, Schusch. Wohlfahrt war meilenweit Abseits.

  237. Mc Enroe der Wiesbadener Bub… Herrliche Zeiten damals.

  238. ZITAT:
    “Beim Tennis, also damals, als ich es noch geguckt habe, fande ich es immer lustig, wenn John McEnroe den Schiedrichter vom Stuhl genötig hat, um ihn den Abdruck des Balles auf Asche zu zeigen, und ihn dann wüst beschimpfte.

    Ja, das ist verloren.”

    Okay, 15-0 für dich.

    Aber vergessen wir nicht: McEnroe wollte gar auf Hartplatz den Abdruck sehen!

  239. ZITAT:
    “Mc Enroe der Wiesbadener Bub… Herrliche Zeiten damals.”

    GI Tennis!

  240. McEnroe hatte immer recht!

  241. ZITAT:
    “Eins der ersten Spiele, die mich zum Bekloppten gemacht haben, war ein Heimspiel gegen die Bayern, das wir effektiv 1:2 verloren haben, ich und der Rest des Stadions aber der Meinung waren, wir hätten das 3:2 gewinnen müssen, zwei Tore wurden aberkannt”

    3:1, Schusch. Wohlfahrt war meilenweit Abseits.

    So machts mehr Sinn. Auch zitieren will gelernt sein

  242. Herndeggel,

    Richtig, so war es !

  243. Und Uwe Bein STAND mit dem Rücken zu Aumann. Nicht mal gesprungen ist er. Aber der Sohn des Kaiserslauterer Schiedsrichterbetreuers pfeifft Torwartbehinderung.

    Ok, ok, ich hör auf.

  244. ZITAT:
    “Und Uwe Bein STAND mit dem Rücken zu Aumann. Nicht mal gesprungen ist er. Aber der Sohn des Kaiserslauterer Schiedsrichterbetreuers pfeifft Torwartbehinderung.

    Ok, ok, ich hör auf.”

    Naja, die alte Leier, mir wern immer beschisse.
    http://www.wahretabelle.de/

  245. aha es geht also um 100 000 euro teure, von der kurve gehackte torlinienüberwachungsdrohnen, über filme über fussballmuränen im schnee, john mcenroe´s schiedsrichterbeschimpfungen, historische rekonstruktionen irgendwelcher benachteiligungen unserer geliebten sge vor über 2 jahrzehnte oder gar über unsere aktuelle eurobbapoggalplatzierung in der wahren tabelle – das alles mag ja schon irgendwie spannend sein aber wir sollten uns doch vor allem darauf konzentrieren daß wir am wochenende die skripnik bremer mit ihrer u23 verstärkung schlagen sollten um mal wieder n bissi weiter voranzukommen.

  246. Bruchhagen: „Mein Plan bleibt, 2016 aufzuhören.“

    Klingt wie eine Drohung