Eintracht Frankfurt סדום ועמורה

Was war denn da los? Da widmet man sich mal zwei Tage einer anderen Sportart, und dann liest man von Wildwest gegen Udinese Calcio? Der feurige Grieche (jetzt neu: wieder im Mannschaftsrat!) tut lieber seinem Gegenspieler weh, bevor der ihm weh tut? Der rote Paddy gar mit gleichfarbiger Karte, obwohl „ich habe gar nichts gemacht“? Kann man die Kerle denn nicht mal wenigstens übers Wochenende alleine lassen? Das sind doch alles charakterlich einwandfreie Jungs, die würden doch beim Torjubel niemals mit der Eckfahne tanzen, Herrschaften.

Gut, dass es am Freitag wieder wirklich losgeht. Gut, dass das Saisonziel (50 Punkte) nunmehr offiziell verkündet wurde. Weniger gut, dass man sich nicht so weit aus dem Fenster lehnt und sagt, man wolle einen internationalen Startplatz anstreben, und sei es mit 45 Punkten.

Sehr gut, dass Vasoski wieder in die Puschen kommt. Man könnte ihn gebrauchen. Und jetzt geht’s potent in die letzte Woche der Sommerpause.

Schlagworte:

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Bemerkenswert übrigens, wie die BILD die Vorkommnisse kommentiert. Bemerkenswert, aber keinesfalls verwunderlich.

  2. Darauf haben die doch nur gewartet.

    Was steht denn da in der Überschrift? Mein Ivrit ist etwas eingerostet-

  3. …beleidigt die Gegner mit eindeutigen Bewegungen seines Genitalbereichs….

    Wenn ich das mache habe ich sofort eine Anzeige wegen sexueller Belästigung am Hals.

    Die Bild und Ama werden wohl keine Freunde mehr, braucht man auch nicht als Freund, aber die Stimmungsmache ist doch bedenklich, aber nicht verwunderlich…

    Dass die Mannschaft sich aber, wie in den Printmedien zu lesen, so aus die Ruhe bringen lässt gefällt mir gar nicht. Daran muss gearbeitet werden, genau wie an der RÜckwärtsbewegung, Emotionen sind schön und gut, aber das Ergebnis hat über allem zu stehen.

    50 Punkte wurden ausgegeben, soso, die waren auch schon letztes Jahr zu erreichen gewesen. Generell finde ich eine Punktevorgabe als Saisonziel schwachsinnig.

    Wichtig ist die spielerische Entwicklung und nur darauf kommt es an, wenn es am Ende der Saison dann (19)59 ;) oder 40 Punkte sind ist doch total egal und nur daran werde ich Skibbe und das Team messen. Die letzte Saison war ein spielerischer Fortschritt zu und da möchte ich in dieser Saison eine weitere Steigerung sehen.

  4. Das nächste Mal wird Korrektur gelesen…

  5. ZITAT:

    “ …beleidigt die Gegner mit eindeutigen Bewegungen seines Genitalbereichs… „

    Hört sich nach anspruchsvoller Akrobatik auf dem Platz an…

    Guten Morgen.

  6. Sollten wir bereits am 30 Spieltag die 50 Punkte sicher haben, so gehe ich nicht mehr in’s Stadion. Die Sorgen unseren Jungs wieder beim pennen zuzusehen, wäre mir zu groß.

    Ansonsten irgendwas nennenswertes vorgefallen?

    Apropos unsere Jungs: http://www.eintracht.de/meine_.....#f11784517

    Kaum zu glauben.

  7. Btw: Was’n das für eine Überschrift? Soll hier weiter über die Free-Gaza-Flottille diskutiert werden? Falls ja: Genialer Schachzug für mehr Traffic. :)

  8. ZITAT:

    “ Darauf haben die doch nur gewartet.

    Was steht denn da in der Überschrift? Mein Ivrit ist etwas eingerostet- „

    Ich würd auf Sodom und Gomorra tippen, aber dafür würde ein ג statt dem ע anwesend sein müssen. aber ich kann sowas eigentlich eher nich, also die sprache. aber im forum sollte das jemand wissen.

  9. Meine Güte – wer liest den Überschriften?

  10. ZITAT:

    “ Meine Güte – wer liest den Überschriften? „

    Muss es nicht ‚dem Überschrift, Lan‘ lauten?

  11. denn. Wer liest denn (Koorekt’uhr)

  12. Pfffff die FR meistens nicht.

  13. ZITAT:

    “ denn. Wer liest denn (Koorekt’uhr) „

    Swartzyn.

  14. ZITAT:

    “ Pfffff die FR meistens nicht. „

    Pssst. Das hat doch sicher nur ökonomische Gründe.

  15. Guten Morgen.

    Wasserschlacht, rote Karte wegen (den Berichten nach wohl korrekter) Maulerei, endlich sind wir in der Woche des Endes des Sommerloches angekommen.

  16. Feuerkopf Ama im Mannschaftsrat.

    Das ist eine kluge Entscheidung. Und ein Fingerzeig auch von Trainerseite, dass mit ihm in dieser Saison wieder gerechnet wird.

    Zur Saisonvorgabe hat sich auch Maik Franz gestern in der FAS geäußert und er dürfte dafür bei uns weitgehend Zustimmung ernten:

    „Persönlich halte ich von Punktevorgaben überhaupt nicht so viel. Das setzt einen nur unter Druck, weil jeder pausenlos rechnet. Mir würde es besser gefallen, wenn wir öffentlich einen einstelligen Tabellenplatz anpeilen. Wenn wir das erreichen, haben wir mindestens neun Clubs hinter uns gelassen – und das könnte sich dann sehen lassen.“

    Maik Franz ist aber halt nicht im Mannschaftsrat.

    (“ .. auch kein Unglück ..“)

  17. Überinterpretier ich jetzt was oder ist die Formulierung

    ZITAT:

    “ Was ich total gut finde, ist, dass die Mannschaft Fußball spielen will, dass sie diese andere Art zu spielen, angenommen hat. Sie hat sich darauf eingelassen. Die Philosophie des Agierens hat das Team erreicht. Viele Spieler haben sich fußballerisch wirklich entwickelt, das spielerische Potenzial in der Mannschaft ist groß. „

    nicht gerade ein Kompliment für seinen Vorgänger?

  18. Schon arbeiten gewesen heute früh und jetzt den Bescheid für die Studienzulassung bekommen.

    Was ein Tag, ich gehe jetzt einen trinken und klinke mich freundlich aus.

  19. „Was ein Tag, ich gehe jetzt einen trinken und klinke mich freundlich aus. „

    Dann mal Glückwunsch und Prost!

  20. Moin.

    OT Frage zur neugestalteten FR-Online Seite.

    Bin ich blind?

    Ich vermisse die Tabellenanzeige/verlinkung zu allen Fußballtabellen … Regionalsport inclusive.

    Seid ihr da schon fündig geworden?

    Gruß ad acta

  21. ZITAT:

    “ Die Saison wird richtungsweisend

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    Der denkt wie ich. Guter Mann der Skibbe.

  22. Oh eine kurze Frage noch an die Juristen hier. Ich kündige etwas in der angegebenen Kündigungsfrist per E-Mail. Ich erhalte dann eine automatische Bestätigung per E-Mail von der Firma, bei der gekündigt werden soll.

    Kann ich diese Bestätigungsemail, als Nachweis anführen, dass meine E-Mail in der Kündigungsfrist lag?

  23. Morsche

    Gut, dass wir das auch mal geübt haben. Ergebnisse (auch in Karten) sind bei Testspielen ja egal.

  24. Es ist leichter eine Auster mit der Hand zu öffnen, als den Mund eines Juristen ohne Honorar.

  25. Honorar:

    Ein Getränk nach Wahl, wenn ich mal wieder am GD bin, mehr ist nicht drinnen.

  26. medienprofi eben.

    gut, dass er die verlängerung von pirmins vertrag anspricht und damit auf die agenda setzt.

    das wäre wichtig.

  27. Skibbe (fr, a.a.o)

    „Und wir wollen das negative Torverhältnis wegbekommen.“

    Das indiziert guten Fußball und ist mir auch wichtiger aals 51 Punkte.

    Mir fällt auf, dass Ochs in der Vorbereitung schon mehrfach RV gespielt hat. Ein Zeichen?

  28. advocabert diaboli

    ZITAT HeinzGründel (23):

    „Der denkt wie ich. Guter Mann der Skibbe.“

    Heinz, welche der vier Lesarten meinst Du damit eigentlich?

    – Der denkt wie ich, trotzdem: Guter Mann der Skibbe

    – Der denkt wie ich: ‚Guter Mann der Skibbe‘

    – Der denkt, wie ich. Guter Mann der Skibbe

    – Der denkt wie ich, daher: Guter Mann der Skibbe

  29. völlig OT

    Herzlichen Glückwunsch an Inka Grings zur Wahl als Fußballerin des Jahres

    http://de.wikipedia.org/wiki/I.....nka_Grings

  30. ZITAT:

    “ Honorar:

    Ein Getränk nach Wahl, wenn ich mal wieder am GD bin, mehr ist nicht drinnen. „

    Uffbasse, der Schuss kann nach hinten losgehen.. ;-))

    http://www.whiskydepot.com/art.....k_1976.asp

  31. „Uffbasse, der Schuss kann nach hinten losgehen.. ;-))

    whiskydepot.com/art/ARB-029_Ardbeg_Sherry_Cas…

    Der ist sicher lecker. Wer schenkt mir den? :)

  32. Präzisiere:

    Ein Getränk, welches den Rahmen eines nahezu mittellosen Studenten entspricht, wahlweise auch einen Apfelwein auf der Konstabler.

    Man hier muss man wirklich aufpassen… Nepper Schlepper Bauernfänger…

  33. „Ein Getränk, welches den Rahmen eines nahezu mittellosen Studenten entspricht, wahlweise auch einen Apfelwein auf der Konstabler. „

    Ein Glas Wasser aus dem Main? Pfuiteufel.

  34. So,

    ich schicke denen einfach noch ein Einschreiben mit Rückschein und Problem ist gelöst so und nun bin ich weg. Endgültig. :) Have fun.

  35. ZITAT:

    “ Präzisiere:

    Ein Getränk, welches den Rahmen eines nahezu mittellosen Studenten entspricht, wahlweise auch einen Apfelwein auf der Konstabler.

    Man hier muss man wirklich aufpassen… Nepper Schlepper Bauernfänger… „

    Ja, man weiss nicht, was schlimmer ist: Den Räubern in die Hände zu fallen oder den Juristen. Obwohl ich natürlich über die hier in Erscheinung tretenden Juristen nur das Allerbeste sagen kann… *hüstel*

  36. Faxe haben ja auch Sendebestätigungen…

  37. Ich hoff ja, daß ich bald mal was vom Ergänzungsspieler lese, oder wenigstens vom Isaradler. Strengt euch mal an ihr Luschen.

    http://www.abendzeitung.de/leu.....te/204455

  38. @advocabert [30]

    Wolltest Du mal Deutschlehrer werden? Gute Beispielsammlung für semantische Bedeutung der Kommata.

  39. @advocabert (30):

    Huch, da war ja noch der falsche Name eingestellt…

    @ekrot (40):

    Man nennt mich auch Mr. Korinthenkacker! :)

  40. ZITAT:

    “ @ 39

    Tanning-Unternehmerin?!?! „

    Yeah:))

  41. @Rasender Falkenmayer (41):

    „Tanning-Unternehmerin“ = „Solariums-Ische“, vermute ich. Hat mich auch sehr amüsiert.

  42. ZITAT:

    “ @Rasender Falkenmayer (41):

    „Tanning-Unternehmerin“ = „Solariums-Ische“, vermute ich. Hat mich auch sehr amüsiert. „

    Geht wohl eher in den Bereich Industrielackierung

    „ließ sich Matthäus Claudias Arbeitsplatz ebenfalls in Bogenhausen zeigen. Dort erfolgt das Bräunen nach einem Verfahren, das in Hollywood Furore gemacht hat. Man wird wie bei einer Autolackiererei mit einer Farbspritze angesprüht. Die Bräune soll zehn Tage halten. „

  43. Es sprach der Loddar mit Bedacht

    „Das Tanning tackle ich bei Nacht“,

    dann schleppt er mit Gegröhle

    frisch Gebräuntes in die Höhle.

  44. ZITAT:

    “ @advocabert (30):

    Huch, da war ja noch der falsche Name eingestellt…

    @ekrot (40):

    Man nennt mich auch Mr. Korinthenkacker! :) „

    Waaas?

  45. ZITAT:

    “ @Rasender Falkenmayer (41):

    „Tanning-Unternehmerin“ = „Solariums-Ische“, vermute ich. Hat mich auch sehr amüsiert. „

    Die will Name-Fucking machen und dann… Modell oder Moderatorin oder auch nichts.

  46. „Man wird wie bei einer Autolackiererei mit einer Farbspritze angesprüht. Die Bräune soll zehn Tage halten. „

    Oh mein Gott. Sieght man dann aus wir CR7?

  47. Apropos Ama: Wenn sich das in der Liga rumspricht, wie und v.a. wie schnell man den Gockel auf 180 kriegt, droht ihm die Bank. HB sollte ihn mal auf eine Kanne (!) Kaffee einbestellen.

  48. Also sooo schlimm wars nun auch wieder nicht!

    http://www.youtube.com/watch?v.....Jpv1-QiakA

  49. ich weiß ja nicht, ob ihn eine kanne kaffee beruhigen wird… ;)

  50. Nö, sooo wars nicht, aber durch das Gemache verliert die Mannschaft die Konzentration und die Ordnung.

  51. Tanning-Unternehmerin. Zu geil.

  52. @ 51

    Das ist zu befürchten. Aber deswegen werden solche Situationen ja trainiert. Ich bin sicher, der Gegner wurde speziell für Ochs und Ama ausgweählt

  53. Ach was. Das sind Kicker, die sich ab und zu wie Kicker benehmen.

  54. Danke Stefan für die Direktverlinkung.

    Habe nun versucht diesen Link auf der Seite irgendwie auszumachen.

    Wird daran noch gewerkelt? … denn so offensichtlich ist der Link ja noch nicht plaziert, wenn überhaupt. *augenreib*

  55. Doch, ist verlinkt. Sport Übersichtsseite, rechte Spalte.

  56. Ich sehe das auch völlig entspannt. Ich würde in so einem “ Freundschaftskick“ auch nicht ungestraft piesacken lassen. Dann gibts hat mal was aus der Abendkasse.

  57. Die Einstellung dem anderen eine mitzugeben, bevor er etwas abbekommt, finde ich aber grundsätzlich nicht schlecht. Sollen die anderen ruhig etwas Respekt vor uns haben. Das kann sich in Spielen wie bei den Kartoffelbauern nur auszahlen..

    Natürlich alles nur im Rahmen des Erlaubten, so dass wir nicht dauernd die Spiele mit 10 Mann beenden müssen. ;-)

  58. Immerhin wurde mit Wasser gespritzt, nicht mit werthaltigem Bier. Man lernt also dazu.

  59. Stefan, wie ist die Überschrift „Sodom und Gomorrha“ gemeint?

    Werden wir von Gott bestraft werden?

    Wird der Betrachter des Geschehens zur Salzsäule erstarren?

    Wird es Feuer vom Himmel regnen?

    Wird die Eintracht untergehen?

  60. ZITAT:

    “ Die Einstellung dem anderen eine mitzugeben, bevor er etwas abbekommt, finde ich aber grundsätzlich nicht schlecht. „

    Jo. Alles klar. Vollkommen in Ordnung. Aber man sollte sich mit sowas vielleicht nicht zitieren lassen. Soweit ich unterrichtet bin, sind Schiedrichter durchaus des Lesens fähig. Und das macht sicherlich keinen schlanken Fuss…

  61. @Uli: Ich glaube, der Umgangston auf den Spielfeldern ist grundsätzlich ziemlich rauh, da wird so ein Interview auch nicht mehr viel ausmachen. Hoffe ich mal.. ;-))

  62. Fußball ist kein Ponyschlecken, wie ein kluger Mann mal gesgat hat.

  63. Wir sind ja auch nicht auf dem Zuckerhof

  64. ZITAT:

    “ Hoffe ich mal.. ;-)) „

    Ich ja auch. Aber unclever ist das trotzdem. Fakt. ;-)

  65. Ponyschlecken…. DA mir graut vor Dir.

  66. @ 71

    Überlegung: Im Prinzip war schon die Verpflichtung Fährmanns ein Affront gegen Pröll. Spätestens damals wußte der Große Vorsitzende, dass Pröll nach Vertragsablauf gehen würde. Warum sonst verpflichtet man ein solches Jungtalent, wenn man einen damals ca 28jährigen Keeper hat, mit dem man die Zukunft planen könnte?

    Irgendwas hatte Mao mit Pröll. Vielleicht hatte der es bei den Vertragsverhandlungen übertrieben. Wir werden’s aber kaum je erfahren.

  67. ZITAT:

    “ Ponyschlecken…. DA mir graut vor Dir. „

    Wie war es gestern in Bayern?

  68. Pröll war / ist eigentlich zu teuer, nach seiner Bombensaison vor ein paar Jahren hat er einen sehr guten Vertrag (damals geschätzt 1,5 Mio p.a.) bekommen. (Oka lag damals bei maximal einem Drittel davon …) Und Fährmann wird sicher auch deutlich nicht siebenstellig verdienen.

  69. ZITAT:

    “ Vielleicht hatte der es bei den Vertragsverhandlungen übertrieben. „

    Das habe ich mir auch überlegt. Hätte man ohne Not den – vermeintlich – besten Torhüter gehen lasse, wenn er es nicht bei den Verhandlungen dermaßen ausgereizt hätte?

    ZITAT:

    “ Im Prinzip war schon die Verpflichtung Fährmanns ein Affront gegen Pröll. „

    Das sehe ich anders. Fährmann galt/gilt als einer der talentiertesten Torhüter. Wenn man den bekommen kann und 28 bzw. 35 Jahre alte Torhüter im Kader hat schlägt man zu.

  70. ZITAT:

    “ Doch, ist verlinkt. Sport Übersichtsseite, rechte Spalte. „

    Tatsächlich finde ich den Link wenn ich mit dem IE auf die Seite zugreife.

    Mit dem Feuerfuchs verhält sich das aber bei mir ganz anders. Wird nicht dargestellt.

    Nutze adblock plus … als addin um werbung zu unterdrücken. allerdings hab ich keinen frame sperren lassen seitdem die fr-Seite neugestaltet wurde. Ist die eventuell für firefox noch nicht ordentlich optimiert?

    greets

  71. Ich nutze nur den Firefox. Das Plugin sperrt aber u.U. Sachen weg, die gar keine Werbung sind. „Frames“ sind es jedenfalls nicht.

  72. ZITAT:

    “ Tatsächlich finde ich den Link wenn ich mit dem IE auf die Seite zugreife.

    Mit dem Feuerfuchs verhält sich das aber bei mir ganz anders. Wird nicht dargestellt.

    Nutze adblock plus … als addin um werbung zu unterdrücken. allerdings hab ich keinen frame sperren lassen seitdem die fr-Seite neugestaltet wurde. Ist die eventuell für firefox noch nicht ordentlich optimiert?

    greets „

    Bei mir funzt’s.

  73. ZITAT:

    “ Der Michael aus ‚Kamerun’…

    http://11freunde.de/bundeslige.....n/131795

    Bei aller Sympathie für M. Thurk. Ich finde es zum k…, dass der FC Augsburg quasi zur Geldwaschanlage für einen mehr als dubiosen Zeitgenossen wie KiK-Gründer Walther Seinsch geworden ist: Schmutziges Geld rein – positive Presse raus. Da hätte ich mir von den Schreiberlingen von 11-Freunde etwas mehr kritische Distanz erwartet.

  74. ZITAT:

    “ @ 51

    Das ist zu befürchten. Aber deswegen werden solche Situationen ja trainiert. Ich bin sicher, der Gegner wurde speziell für Ochs und Ama ausgweählt „

    :-))

  75. @ 81

    hätte ich jetzt auch raugesucht, wenn ich Zeit hätte.

  76. Für alle, die noch nicht wissen, was sie am Wochenende machen sollen, haben wir ein kleines und entspannendes Wochenendprogramm zusammengestellt. Lasst einfach mal die Seele baumeln, gönnt euch ein bisschen Erholung.

    Ihr werdet sehen: Der Montag wird fantastisch werden.

    Warmtrinken für Wilhelmshaven

    Zeit: Donnerstag · 16:30 – 20:30 Uhr

    Ort: Konsti

    Ein weiteres unvergleichliches Wochenende steht uns bevor. Darum haben wir beschlossen, am Donnerstag ein gemütliches Warmtrinken für Wilhelmshaven zu veranstalten.

    Der Rahmenplan fürs Wochenende:

    Freitag, 10:00 Uhr: Abfahrt nach Wilhelmshaven

    Freitag, 11:00 Uhr: Die Zungen sind gelöst, die Stimmbänder getränkt, erstes gemeinsames Absingen von Nikos Eintracht-Remix, der letzten Freitag in der S-Bahn von Bad Homburg nach FFM erstmalig uffgedreht wurde.

    Freitag, 16:00 Uhr: Hurra, Hurra, die Frankfurter sind da. Das muss gefeiert werden.

    Freitag, 19:00 (wer dazu noch in der Lage ist): geselliges Beisammenstehen im Jadestadion zu Wilhelmshaven, kleinere Aerobic-Einlagen mit musikalischer Untermalung zur Auflockerung sind vorgesehen

    Freitag 21:00 Eintracht 10, Wilhelmshaven 0. Danke, Bitte. Anschließend Umzug zum Jadebusen.

    Freitag, 22:00 Uhr – Samstag, xx:xx Uhr Großes Eintracht-Camp und Bembelbar im/um das Pumpwerk.

    Link: http://www.bembelbar.de/cm

    s/pages/posts/groDFes-eint

    racht-camp-und-bembelbar-i

    n-wilhelmshaven184.php

    Allerdings sind nur 400 Liter Apfelwein vor Ort, daher empfiehlt es sich, am Donnerstag bei Günter’s noch für den Eigenbedarf einzukaufen.

    Samtag, 20:00 Uhr gemeinsames Erwachen der NIcht-Autofahrer vor den Toren Frankfurts. Der restliche Abend steht den Teilnehmern zur freien Verfügung.

    Unser Vorschlag für einen erholsamen und entspannenden Abend: Konterschoppen im Backstage ab 21 Uhr, mit anschließendem Marodieren in der näheren Umgebung. Interessante Plünderungsobjekte: Feinstaub und Zappbar.

    Sonntag, 10:00 Uhr: Konter-Konterschoppen am Bembelbarstand bei der Saisoneröffnungsfeier der Eintracht

  77. kurze Anmerkung noch:

    bei 11Freunde steht „…kam wie aus dem Nichts KiK-Gründer Walther Seinsch..“ Wogegen bei Wiki steht KiK wurde „…im Jahr 1994 von Stefan Heinig zusammen mit der Unternehmensgruppe Tengelmann gegründet…“, Seinsch „…wurde bis 1998 Geschäftsführer bei KiK, wo er eine Zehn-Prozent-Beteiligung hielt. Dann entschloss er sich zu deren Verkauf und zog sich aus dem Beruf zurück…“ KiK ist wohl kein Sposor vom FCA. Die Verbindung KiK – FCA ist daher wenig ergiebig. Eher ist der Herr Seinsch ein Hopp für Arme.

    http://de.wikipedia.org/wiki/W.....er_Seinsch

    http://www.fcaugsburg.de/

    http://de.wikipedia.org/wiki/K.....ik

  78. @77 und 78

    Danke für euer feedback. ich check mal meinen browser bzw das addon .. und lösche mal cache etc.

    sry für die OT Störung

  79. Kik? Das ist doch das selbe wie bei Schlecker. Profite, die so extrem auf dem Rücken der Beschäftigten vergrößert werden, muss ich nicht mehren. Boykottiere ich einfach.

  80. funzt wieder alles.. lag tatsächlich am adblock plus und meinen betagten filterregeln.

    gracias

  81. Was mich wirklich wundert das sich fast niemand mit dem Skibbe Interview beschäftigt. War wohl wieder zuviel Wille zum Sieg für euch Blog-Eunuchen.

  82. @cardoso(83): Respekt, wer das in dieser Form durchziehen kann. Erinnert so ein bisschen an das Programm der Kerbborschen.. ;-))

  83. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    “ Was mich wirklich wundert das sich fast niemand mit dem Skibbe Interview beschäftigt. War wohl wieder zuviel Wille zum Sieg für euch Blog-Eunuchen. „

    Ich habe es zur Kenntnis genommen.

  84. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Was mich wirklich wundert das sich fast niemand mit dem Skibbe Interview beschäftigt. War wohl wieder zuviel Wille zum Sieg für euch Blog-Eunuchen. „

    Ich habe es zur Kenntnis genommen. „

    :-)

  85. @cardoso

    Klingt nach einem mit Freude erwartenden Gastbeitrag. Danke schon mal.

  86. ZITAT:

    “ Klingt nach einem mit Freude erwartenden Gastbeitrag. „

    Davor oder danach? Weil – wenn danach solltest Du dir Zeit nehmen, die Rechtschreibung zu prüfen. Ich sage nur Konterschoppen, Konterkonterschoppen etc… ;-)

  87. ZITAT:

    “ @cardoso(83): Respekt, wer das in dieser Form durchziehen kann. Erinnert so ein bisschen an das Programm der Kerbborschen.. ;-)) „

    Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Eine Aussage wie ’Das können wir halt nicht.’ Das macht mich wahnsinnig. Diese Kleinmacherei nach dem Motto: ’3 Tage, das schaffen wir nicht’

    Es kann nicht sein, dass man das so hinnimmt. Man kann durchaus mal nach dem 10 Schoppen das Gedächtnis verlieren, man kann auch mal das Bewusstsein verlieren, wenn man alles gibt oder mal unter seinen Möglichkeiten geblieben ist an einem schlechten Tag. Okay. Aber man kann sich doch nicht von vorneherein klein machen und sagen: ’Wir müssen uns nach 4 Schoppen schon übergeben’.

  88. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Klingt nach einem mit Freude erwartenden Gastbeitrag. „

    Davor oder danach? Weil – wenn danach solltest Du dir Zeit nehmen, die Rechtschreibung zu prüfen. Ich sage nur Konterschoppen, Konterkonterschoppen etc… ;-) „

    oops

  89. „Aber man kann sich doch nicht von vorneherein klein machen und sagen: ’Wir müssen uns nach 4 Schoppen schon übergeben’.

    Ich halts nicht aus. Genial! :-) :-) :-)

  90. ein anderer Stefan

    @94: Danke, so verstehe ich das auch. Dieses Geschwafel mit Zielen und Motivation war ja völlig unverständlich ;-)

  91. LOOl bitte immer mit zwei O. Wie bei looser:-)

  92. ROFL Kartoffel … auch mit doppeltem O? :D

  93. Ich finde Kampfgeist von cardoso wegweisend. Vier Schoppen. Wir sind doch nicht auf einem Schützenfest in Ostwestfalen. Da trinkt man ohnehin nur Kaffee. Man hats halt gern gemütlich.

    Nee, 10 Stück. Des is endlich mal ne Ansage. Und wer die zahlt is mir nach dem 8. völlig egal. Aber sowas von.

  94. ZITAT:

    “ Was mich wirklich wundert das sich fast niemand mit dem Skibbe Interview beschäftigt. War wohl wieder zuviel Wille zum Sieg für euch Blog-Eunuchen. „

    Ich habe sogar schon irgendwas dazu geschrieben. Glaube ich.

  95. ZITAT:

    “ @cardoso(83): Respekt, wer das in dieser Form durchziehen kann. Erinnert so ein bisschen an das Programm der Kerbborschen.. ;-)) „

    In der Vorbereitung werden die Grundlagen für eine lange harte Saison gelegt! Da hat sich wohl jemand gut in Form gebracht.

  96. Apropos Skibbe, auf eintracht.de hat er am Freitag einen schönen Satz gesagt:

    „Wir wollen es möglichst verhindern, in den ersten 15 Minuten nicht in Rückstand zu geraten.“

    Das hat doch in der vergangenen Saison schon recht gut geklappt, warum also daran arbeiten? ;-)

  97. ZITAT:

    “ Ich habe sogar schon irgendwas dazu geschrieben. „

    Nicht nur Du. Aber das ist wahrscheinlich selektiven Lesegewohnheiten zum Opfer gefallen. ;-)

  98. @ 88

    Also ich las es; fand es passend und stimmig; freue mich wenn er das so umsetzen kann/darf wie er es möchte…und fand nichts dran, woran ich mich reiben/echauvieren oder sonstig meinen Extra-Senf dazugeben müsste.

    `nuff said ;)

  99. ZITAT:

    “ Was mich wirklich wundert das sich fast niemand mit dem Skibbe Interview beschäftigt. War wohl wieder zuviel Wille zum Sieg für euch Blog-Eunuchen. „

    Die Aussagen vom Skipper kann ich bis auf die dämliche Punktvorgabe als Saisonziel nachvollziehen. Ich fürchte nämlich, dass es bei so einer Vorgabe wieder nur eine Punktlandung geben wird.

    Die Meinung, dass Eunuchen keinen Willen zum Sieg hätten ist falsch. Zu allen Zeiten haben gerade Eunuchen hohe Ämter bekleidet und waren meist auch hoch angesehen.

  100. ZITAT:

    „Wir sind doch nicht auf einem Schützenfest in Ostwestfalen. Da trinkt man ohnehin nur Kaffee. Man hats halt gern gemütlich.“

    Du kennst den teuflischen Wacholder nicht, den man in OWL gerne zu allen Gelegenheiten trinkt. Der ist nicht gemütlich …

  101. d.h. sie hatten diese Position bereits inne BEVOR sie ihrer inneren Stimme gehorchten Eunuch zu werden?

    Reine Langweile?

  102. Die haben Kapazitäten frei, dei Nichteunuchen auf anderes Verwenden. Ausserdem neigen Aussenseiter immer zu Kompensatzionsehrgeiz

    bestes Beispiel:

    http://de.wikipedia.org/wiki/N.....arses

  103. ZITAT:

    “ BEVOR sie ihrer inneren Stimme gehorchten Eunuch zu werden? „

    Ups. Ich wußte gar nicht, dass Kastration eine innere Stimme ist.

  104. Ponyschlecker, Eunuchen und Lol mit einem O. Ich hab noch viel Arbeit bis ich euch auf den Pfad der Tugend zurückgeführt habe. Wie soll man mit so einer Trümmertruppe Meister werden?

  105. @cardoso(94): Saustark… *lach*

  106. Der Pfad der Tugend *lechz*

    Au ja, aber bitte aber nur mit Zucker und Peitsche!

  107. ZITAT:

    “ Ponyschlecker, Eunuchen und Lol mit einem O. Ich hab noch viel Arbeit bis ich euch auf den Pfad der Tugend zurückgeführt habe. Wie soll man mit so einer Trümmertruppe Meister werden? „

    Kemie Angst. Die Strafe des Herrn wird kommen

    http://www.kath.net/detail.php.....?id=27660

    Jeremia (2,17): „Dein böses Tun straft dich, deine Abtrünnigkeit klagt dich an!“

  108. Dieses Zeitalter der Fische nervt langsam …bald ist es ja vorbei. :D

  109. „Wie soll man mit so einer Trümmertruppe Meister werden?“

    Funkel hat’s vorgemacht.

  110. ZITAT:

    “ Wie soll man mit so einer Trümmertruppe Meister werden? „

    Die bevorzugte Methode hier im Blog scheint mir das Prokrastinieren zu sein.

  111. tatsächlich sind die letzten Beiträge kontraproduktiv, überflüssig und verzögernd.

    Aber mit Herz .. eventuell ist es aber auch gerade das Resultat einer FAN-Vorbereitung. Man muss ja für die Saison gewappnet sein .. bzw antraniert.

    Hoch die Tassen.

  112. Weiß jemand, ob Ama einen grieschischen Lieblingsverein hat? AEK Athen-Fan vielleicht?

  113. ZITAT:

    “ Weiß jemand, ob Ama einen grieschischen Lieblingsverein hat? AEK Athen-Fan vielleicht? „

    Ist Eintracht Frankfurt nicht mittlerweile ein griechischer Verein – bei den vielen Griechen, die dort spielen? ;-))

  114. An Montagen wie diesen erinnere ich mich gerne an diesen Eintrag. Schade, dass das chillige Video darin wohl nicht mehr geht.

    http://www.blog-g.de/geruhsam-.....woche.html

  115. „An Montagen wie diesen erinnere ich mich gerne an diesen Eintrag. Schade, dass das chillige Video darin wohl nicht mehr geht.“

    Die Videodarbietung geht problemlos.

  116. Ok, dann liegt das an mir und nicht vorhandenem Flash. Normal kommt bei sowas wenigstens ein Fenster mit einer Fehlermeldung.

  117. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Weiß jemand, ob Ama einen grieschischen Lieblingsverein hat? AEK Athen-Fan vielleicht? „

    Ist Eintracht Frankfurt nicht mittlerweile ein griechischer Verein – bei den vielen Griechen, die dort spielen? ;-)) „

    Deswegen braucht er ja auch nicht mehr in der griechischen Nationlamannschaft zu spielen nehme ich an.

  118. Unser Ama scheint etwas auf Krawall gebürstet zu sein, scheint mir.

  119. „Unser Ama scheint etwas auf Krawall gebürstet zu sein, scheint mir. „

    Vielleicht sollte er sich mal die Haare bürsten?

  120. ZITAT:

    “ Unser Ama scheint etwas auf Krawall gebürstet zu sein, scheint mir. „

    Desdewegen und wegen des Verhältnisses zum Trainer vermutete ich ja den Bezug zu AEK

    http://www.bz-berlin.de/sport/.....43575.html

    ;-))

  121. ZITAT:

    “ Unser Ama scheint etwas auf Krawall gebürstet zu sein, scheint mir. „

    Den Eindruck habe ich nach dem Rundumschlag gegen die griechische Nati auch.

  122. ZITAT:

    “ An Montagen wie diesen erinnere ich mich gerne an diesen Eintrag. „

    Ich wußte sofort welches Video in dem Beitrag enthalten ist. Und schön auch dass das an die guten alten Zeiten mit dem Meisterbild in Farbe erinnert… Da war was geboten. ;-)

  123. @ „Meisterbild in Farbe“

    Das habe ich auch gerade mit Faszination entdeckt und überflogen. Große Unterhaltung, schade, dass ich da noch nicht hier war.

  124. Wo in Italien liegt eigentlich dieses Calcio?

    Dieses x-Punkte als Saisonziel ausgeben find ich albern. Mein persönliches Saisonziel:

    – Mindestens einen Platz im Mittelfeld.

    – … und zwar vor Mainz und dem Hoppendorf

    – Eurobbabogal? warum nicht?

    – Mindestens 1 Sieg gegen die Bayern

    – weitere Kantersiege gegen die ach-so-großen-Großkotzvereine.

    – Mindestens ein Tor wie das vom Caio letzte Saison.

    – Schöne Spiele, hohe Siege und eine Mannschaft der es Spaß macht zuzusehen. So wie das zum Teil auch schon letzte Saison war…

    Alles andere ist mir eigentlich hurz ähhh schnurz

  125. Oh, man will mit neuem Glanz ins Vereinshomepages-Titelrennen einsteigen. Hoffentlich wurde diesmal mehr investiert.

  126. ZITAT:

    “ Stefan, morgen wird’s voll: „

    ZITAT:

    “ Dieser Beitrag wurde gesperrt und kann nicht beantwortet werden.

    Begründung: Keine Antworten zulässig!“

    Wohl um gehässige Kommentare zur voraussichtlichen Dauer der Abwesenheit zu verhindern.

  127. „Wohl um gehässige Kommentare zur voraussichtlichen Dauer der Abwesenheit zu verhindern. „

    http://www.eintracht.de/meine_...../11175548/

  128. Du meinst in einer Lounge kann man lange warten?

  129. falls jemand morgen bei u2 ist und trotzdem lust auf die eintracht hat:

    10. August 2010 – U2 – Sonderführung: Das Stadion – Nicht nur Fußball im Wald

    Muhammad Ali, Bruce Springsteen und der Dalai Lama – sie alle waren wie nun U2 zu Gast im Stadion – und hinterließen so manch Gechichte. Einige davon erfahren Konzertbesucher bei einer halbstündigen Führung durch das Eintracht Museum, die am Dienstag, den 10.08 um 17:00 beginnt. Für diesen Tag kostet der Eintritt ins Museum Rock’n’Roll-freundliche 2,50 Euro; der Zugang zum Gelände ist jedoch nur mit einer Eintrittskarte für das Konzert möglich.

    I still haven’t found what I’m looking for – das kann doch nur der Meistertitel für die Eintracht sein.

  130. den letzten satz/song widmen wir mal dem heinz!

  131. ZITAT:

    “ Unser Ama scheint etwas auf Krawall gebürstet zu sein, scheint mir. „

    jetzt hat er auch den Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt und den griechischen Fussball gleich mal im gleichen Aufwasch als korrupt erklärt.

  132. Gegen ein gesundes Selbstbewußtsein ist nichts zu sagen.

    Der gute AMA hat aber einen leichten Hang zur Selbstüberschätzung und Theatralik.Das konnten wir doch

    etliche Male – wenn er denn mal gespielt hat – erleben.

  133. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Unser Ama scheint etwas auf Krawall gebürstet zu sein, scheint mir. „

    Desdewegen und wegen des Verhältnisses zum Trainer vermutete ich ja den Bezug zu AEK

    http://www.bz-berlin.de/sport/.....43575.html

    ;-)) „

    Die Ottokratie bricht zusammen und die Nati-Karten werden da unten neu gemischt (siehe unseren Schorschi oder Charisteas). Das grenzt an ein Erdbeben. Wenn in Griechenland irgendetwas funktioniert oder nicht funktioniert, ist immer „Korruption“ im Spiel – nach Meinung der Griechen. So erzählen sie, dass Otto gegen Bezahlung bestimmte Spieler nominiert habe, objektiv bessere hingegen nicht. Ich kann das nicht bewerten, aber ich glaube, dass Ama darauf anspielt.

    AEK Athen ist übrigens der Lieblingsverein der revoltierenden (was immer das heißen mag) Jugendlichen.

  134. Uii, dä Ama. Das wird mir jetzt langsam ein wenig Kohlhaas-mäßig. Vor allem muss er ja hier weiter mit seinen Ex-Kollegen aus der Auswahl spielen, die ja aus irgendeinem Grunde weiter nominiert werden.

  135. Bernd Ehinger hat mir eine Flasche Wein und einen Gutschein für den Blumen-Laden umme Eck vor die Tür gestellt….

    Jetzt wird es Zeit auszuziehen wirklich, ernsthaft.

  136. „Kohlhaas-mäßig“ trifft.

  137. ZITAT:

    “ Bernd Ehinger hat mir eine Flasche Wein und einen Gutschein für den Blumen-Laden umme Eck vor die Tür gestellt….

    Jetzt wird es Zeit auszuziehen wirklich, ernsthaft. „

    Sag zum Abschied leise Servus

  138. ZITAT:

    “ Bernd Ehinger hat mir eine Flasche Wein und einen Gutschein für den Blumen-Laden umme Eck vor die Tür gestellt….

    Jetzt wird es Zeit auszuziehen wirklich, ernsthaft. „

    I like!

  139. meine Zahl des Tages: 96

  140. ZITAT:

    “ „Kohlhaas-mäßig“ trifft. „

    .. aber nur für den, der sich in der Literatur auskennt ;-)

  141. Wir sind doch das Blog der „gescheiterten/gescheiten Akademiker“. Hab‘ selbst nur den Film gesehen vom Schlöndorff.

  142. Zur Aufklärung: Ich wohne neben dem Haus des Handwerks in der Stadt des Doitschen Handwerks. Und es wurde in den wenigen Jahren, die da ich wohne, alles in der Nachbarschaft abgerissen und neu gebaut, bis auf das links von mir. Aber Ehinger will jetzt auch, links neben mir, das wollte er mir damit sagen.

    Die Wohnung ist gekündigt (aber nich allein wegen Ehinger .-)

  143. ZITAT:

    “ Schade.

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/31650/

    Ja, und wir fanden es hier so etwas nach „zornigem, jungen Mann ohne Plan“.

  144. Tja, hätte ich das gewusst…

    http://www.spiegel.de/panorama.....24,00.html

    „Ich kann nicht glauben, dass er für Sex mit jemandem wie mir bezahlt hat, wenn er eine so großartige Frau zu Hause hat.“

  145. ZITAT:

    “ Freitag, 19:00 (wer dazu noch in der Lage ist): geselliges Beisammenstehen im Jadestadion zu Wilhelmshaven, kleinere Aerobic-Einlagen mit musikalischer Untermalung zur Auflockerung sind vorgesehen“

    aber bitte keine Genitalakrobatik!

  146. ZITAT:

    “ Was mich wirklich wundert das sich fast niemand mit dem Skibbe Interview beschäftigt. „

    wir lassen uns nicht treiben!

  147. ZITAT:

    „http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,710924,00.html

    „Ich kann nicht glauben, dass er für Sex mit jemandem wie mir bezahlt hat, wenn er eine so großartige Frau zu Hause hat.“ „

    das gleiche hab ich Zamusi schon über den Schalkefan sagen hör’n ;-)

  148. Also jetzt hier nochmal – total Off-Topic:

    Weiss schon jemand, wo der Herr Pröll nun untergekommen ist bzw. unterkommen wird???

    Mich würde das ja, nach der Torwartfrage die ja immer noch im Raum steht, schon interessieren.

    Danke und Grüsse!

  149. „Für Rensing und Hildebrand kommt ein befristetes Engagement nicht infrage, auch nicht für Markus Pröll, der sich derzeit bei der zweiten Mannschaft von Bayer Leverkusen fit hält und in dessen Bewerbungsmappe der Begriff „U21-Nationaltorwart“ auftaucht (nicht aber: „Champions-League-Teilnehmer“ und „Nachfolger von Oliver Kahn“).“

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....n-1.985661

  150. Außerdem ist er bei Mainz im Gespräch.

  151. Ich danke für die Einblicke! Aber da kann man schon verwundert sein, wenn ein Verein die Wahl zwischen „Calamity“ James und Timo Hildebrandt hat und dann darüber nachdenkt, wen man verpflichtet.

    Schon komisch, dieser Profifussball!

    Dem Markus Pröll wünsch ich alles Gute, ich halte ihn immer noch für einen der fähigsten Torhüter der jeh bei der Eintracht war. Zumindest hält er dem Vergleich mit einem U. Stein und dem Herrn Köpke stand…wenn er denn gesund war.

    Grüsse

  152. Endlich wird Vasoski wieder der alte. Hoffentlich verletzt er sich nicht wieder …….