HeimUnentschieden 2:2 gewonnen, Sieg verloren

Foto: skr
Foto: skr

Herrschaften, welch ein aufopferungsvoller Kampf zum Abschluss der so erfreulichen Hinrunde dieser Bundesligasaison. Eintracht Frankfurt hatte die bärenstarken Schalker am Rande einer Niederlage, und musste erst mit dem Abpfiff der Partie den Ausgleich hinnehmen.

Bzw. kurz zuvor. Von einem gewissen Naldo, der das schon gegen Dortmund geübt hatte.

Niko Kovac war am Ende trotzdem nicht unzufrieden. „Es war ein glücklicher Punkt für uns“ kommentierte der Trainer der Hausherren die Partie, in der die Eintracht aus zwei Chancen zwei Tore machte.

Positiv aufgefallen bei den Frankfurtern:
– Gelson Fernandes, der im zentralen Mittelfeld als Abräumer eine gute Partie machte, und so manche Lücke zulief, die der diesmal blasse Kevin-Prinne Boateng entstehen lies.
– Mijat Gacinovic, dem die Pause sichtlich gut getan hat, der mit Tempo und guten Läufen beide Treffer der Eintracht vorbereitete.

Foto: skr.

Foto: skr.

Negativ:
– Jetro Willems, der schon vor seiner ziemlich lächerlichen Schwalbe zwei oder drei Ballverluste hatte, und über dessen Seite die meisten Schalker Angriffe in der Anfangsphase liefen.
– Marco Russ, der in der Zentrale der Verteidigung den verletzten David Abraham nie ersetzen konnte, und dem, so scheint es zumindest, das Spiel inzwischen oft zu schnell ist.

Und danach war Besinnlichkeit. Foto: skr.

Und danach war Besinnlichkeit. Foto: skr.

Ob Eintracht Frankfurt auf Platz drei, fünf, sieben oder zwölf in die kurze Winterpause geht, ist völlig egal. Die Platzierung zählt erst mit dem Ende des letzten Spieltags. Punkte hat man aber schon recht ordentlich aufs Konto gepackt. Das ist wichtig. Und natürlich ein Sieg am letzten Pflichtspieltag des Jahres.

Schlagworte:

402 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Guten Morgen,
    ich bin zufridde. Gestern mit Brass aus dem Wald nach Hause gekommen. Heute mit etwas Abstand: S04 war die bessere FUSSBALLmannschaft. Hätten sie beinahe gepackt. 26 Punkte super; jetzt noch weiter im Pokal, dann ist es rundum prima. Und spielerische Verbesserungen erwarte ich mir nächste Saison. Bobic und Kobac kriegen das hin.

  2. Spiele der Eintracht in dieser Saison sind immer – von Anfang bis Ende – spannend. Spielerisch, und da bin ich beim Watz, ist dies oft nicht das Gelbe vom Ei, hier wäre viel Luft nach oben. Kämpferisch ist die Eintracht dagegen Spitze.
    Ich glaube nicht, dass Kovac vorgibt, so mit Langholz zu agieren. Das liegt einfach an der spielerischen Klasse der einzelnen Akteure, dass dies gemacht wird. Gacinovic, Wolf, Rebic und oft auch Boateng (gestern leider weniger) versuchen doch mit besseren Mitteln zum Ziel zu kommen, Gacinovic hat so 2 schöne Tore vorbereitet.
    Aus der Abwehr heraus findet man halt oft keine Mittel, mit flachen, kurzen Pässen nach vorne zu kommen. Die Innenverteidiger einschließlich dem Vadder scheuen das Risiko, einen Ball auf diese Art zu verdatteln und verdatteln ihn dann doch, weil des Langholz nicht ankommt oder nicht verwertet werden kann. Haller ist der, der einen solchen Ball noch am besten festmachen kann. Dann sind aber oft genug keine Mitspieler für einen vernünftigen Pass vorhanden.
    Russ hat leider bereits in der ersten Halbzeit bewiesen, dass er eigentlich nur noch Standby sein kann. Im eigenen Strafraum hat er einen Ball über 2,50 Meter zum freistehenden Gegner gespielt. Zum Glück war der so überrascht, dass er nur noch einen Roller zustande brachte, den Hradi locker halten konnte.
    Ich freue mich auf Fabián in der Rückrunde, auch auf Mascarell, aber die Aufbauprobleme der IV werden die beiden nicht beheben können.
    26 Punkte zum Ende der Halbserie sind ein Gutes Ergebnis, mit dem ich sehr zufrieden bin. Und spannend sind die Spiele allemal.

  3. Guten Morgen alle miteinander!
    Haben Sie überhaupt geschlafen, Herr Krieger?!

    Wie auch immer, Danke für den Beitrag und für den unermütlichen Einsatz. Muss ja auch mal wieder erwähnt sein!

    Zurück zum Sport:
    Ich würde sogar sagen, die Eintracht hatte nur eine chance und hallers tor kam aus dem nichts. War aber geil.

    Ich wünsche mir für 2018 dann jetzt eine bessere Rückrunde als Hinrunde – das war schon vor der Saison meine Erwartung an diese Spielzeit.

    Nach einmal drüber schlafen denke ich, das der Punkt gestern schon in Ordnung geht. Dieser Gegentreffer in letzter Sekunde erinnert alle unsere Spieler den Rest ihres Lebens daran, dass man im Spiel eben bis nach dem Schlusspfiff konzentriert, motiviert und fit bleiben muss.

  4. 469 von heute morgen

    Der Artikel von Herrn Müller nach dem HSV Spiel hat sich für mich wohltuend von den üblichen abgehoben. Da ich diese Meinung nicht alleine habe (siehe auch Kommentare zu den FR Artikeln) könnten sich die Chefs evtl. hinterfragen. Schadet nicht.

  5. Den Eingangsbeitrag übrigens erst nach Nr. 5 gelesen. Dem schließe ich mich vollumfänglich an. Guter Text.

  6. Ich kann aber keinen kranken Spieler bringen( auch wenn er ein nettes Tor erzielt hat), welcher uns ab der 80. Minute komplett wegfällt.

    Ein frischer Mann vorne hätte die Schalker anlaufen können und den ein oder anderen langen Ball wahrscheinlich verhindert.

  7. ZITAT:
    „Ich kann aber keinen kranken Spieler bringen( auch wenn er ein nettes Tor erzielt hat), welcher uns ab der 80. Minute komplett wegfällt.“

    Ich kann mir das auch nicht erklären. Halte ich für fahrlässig der Gesundheit des Spielers gegenüber.

  8. Ich würde sogar sagen, die Eintracht hatte nur eine chance und hallers tor kam aus dem nichts. War aber geil.

    Ich habe noch einen Schuss von Chandler aus kurzer Entfernung ans Aussennetz gesehen ( hätte er doch seinen stärkeren rechten Fuß genommen). Außerdem einen falschen Abseitspfiff. Hier wäre Haller uneinholbar alleine auf Fährmann zugelaufen.

    Grds. Bin ich einverstanden, dass ein Sieg glücklich gewesen wäre und ich habe beim Stand von 1:0 ganz schön gezittert. Nach dem 2:0 war das Spiel für mich durch, zumal Schalke in Halbzeit 2 bis dahin keine echte Torchance hatte.

    Unabhängig davon meine ich, dass beide Gegentore relativ leicht zu verhindern waren.

  9. Die Gesundheit des Spielers kann ich nicht beurteilen. Aber auf der Bank saß noch ein anderer gelernter Stürmer. Wieso sitzt er auf der Bank und nicht auf der Tribüne, wenn dann doch eher ein Magen-Darm-Patient spielt?!

  10. Ansonsten gibts natürlich an Hallers Einsatz nix zu bemängeln. Hätte er jedoch mit der Hacke verkackt anstelle des einschußbereiten Prince, wäre die Bewertung eine andere…

  11. apropos aufbauprobleme in der iv: wie geht’s denn jesus, also dem aus madrid?

  12. ZITAT:
    „Ansonsten gibts natürlich an Hallers Einsatz nix zu bemängeln. Hätte er jedoch mit der Hacke verkackt anstelle des einschußbereiten Prince, wäre die Bewertung eine andere…“

    Sind wir froh, dass wir einen so „verrückten“ Mittelstürmer haben.

  13. Das kam mir schon im Stadion sehr merkwürdig vor, dass von einem auf den anderen Moment der Herr Haller nur noch leicht traben konnte. Und das war noch vor der letzten Auswechsung der Eintracht.

    Ein verantwortungsbewusster Trainer hätte das erkannt.

  14. Fun Fact: 41 Punkte sind die schlechteste Bayern-Hinrunde seit 2011/12. Und jetzt schaue man sich mal an, für wieviel Vorsprung auf den Zweiten das zur Winterpause (die, warum auch immer, Herbstmeisterschaft genannt wird) reicht.

  15. rechnerisch finde ich das auch bemerkenswert. Noch mehr verwundert aber, dass die Bayern diesen Vorsprung nicht eben mit überirdischem Fußball, sondern (und da unterscheiden sie sich doch gar nicht groß von der Eintracht) immerwieder mit Arbeit und Dusel herausgearbeitet haben.

  16. Fünf Fact II: Frankfurts schwächster Fußballer hat die meisten Ballkontakte.

  17. Habe mir das Spiel eben nochmal angesehen:

    Am meisten regt mich der abgepfiffene Konter beim Stand von 2:0 wo Helmut alleine durch ist…..

    Nie und nimmer abseits, könnte ich jetzt richtig kotzen!

    Vorausgesetzt der macht das 3:0 ist alles tirilli und gut so ist mal wieder alles Mist und scheisse und kacke…

    Warum lässt Mann hier nicht weiter spielen und korrigiert dann ggf. aus Köln nach falls es wirklich abseits war?

    Fairerweise muss Mann sagen in der ersten Halbzeit bei burgststaller auch 2 mal abgepfiffen und kein abseits auch wenn es nicht so aussichtsreiche Positionen waren wie bei Helmut…

    Der Linienrichter an der Haupttribüne hat wohl seine Kontaktlinsen vergessen..,

    Dreck!!!

  18. ZITAT:
    “ (die, warum auch immer, Herbstmeisterschaft genannt wird) reicht.“

    Vielleicht weil wir kalendarisch noch Herbst haben?

  19. Möglich.

  20. ZITAT:
    „GF?“

    Der hat mir gestern auch richtig gut gefallen. Was der Löcher im Mittelfeld zugelaufen hat…

    Ach ja stimmt, das steht ja schon im ungelesenen Eingangsbeitrag.

  21. Immer noch erschüttert ob des Ausgleichs.

  22. ZITAT:
    „Ich kann aber keinen kranken Spieler bringen( auch wenn er ein nettes Tor erzielt hat), welcher uns ab der 80. Minute komplett wegfällt.

    Ein frischer Mann vorne hätte die Schalker anlaufen können und den ein oder anderen langen Ball wahrscheinlich verhindert.“

    Finde dass das hier ein richtig dummer und polemischer Kommentar ist.

    – lange Bälle sind kaum zu verhindern weil in der regel bei dem Spielstand nur einer anläuft und im Dreieck ausgespielt wird und ein Abwehrspieler immer frei ist und den langen Ball spielen kann, und das ist egal ob krank oder nicht der Stürmer hat keine Chance…

    – Kovac wird ihn bestimmt nicht gezwungen haben zu spielen, sondern wird sich bestimmt mit dem Spieler und med. Abteilung besprochen haben und grünes Licht bekommen haben!

    Das der Körper dann schneller abbaut als erwartet kann halt passieren muss aber nicht da ist jeder Mensch halt anders…

    Aber hier gegen den Trainer und „Herr Haller“ zu pesten geht mir voll auf den sack.

    Zitat Veh + Eberl: dann geh halt nicht mehr hin oder irgendwo anders..

  23. Dumme Replik

  24. Wenigstens werden wir nicht durch all zu viele Überraschungen überfordert. Das wievielte mal hat uns Naldo in letzter Sekunde abgeschossen?

  25. Helmut war krank? Warum spielt er dann?

  26. ZITAT:
    „Helmut war krank? Warum spielt er dann?“

    Weil er ein Tor schießt.

  27. @26

    Falls die mich gemeint hast wovon ich ausgehe..

    Ich finde sie gut und richtig..

  28. Finde och nicht..

  29. Ja, ich meinte dich, Croeagle. Vielleicht kannst du mir mal sagen, wer gegen Haller und Kovac „pestet“? Und ob’s vielleicht ne Nummer kleiner geht?

  30. ZITAT:
    „Wenigstens werden wir nicht durch all zu viele Überraschungen überfordert. Das wievielte mal hat uns Naldo in letzter Sekunde abgeschossen?“

    Hatte eigentlich eher damit gerechnet dass er einen von den Freistößen versenkt…

  31. Begreife diese dauernden Krankheitsanfälle eh net, denke, die werden medizinisch gut beraten und sollten so auch immer was zur Stärkung der Abwehrkräfte tun !

  32. ZITAT:
    „Wenigstens werden wir nicht durch all zu viele Überraschungen überfordert. Das wievielte mal hat uns Naldo in letzter Sekunde abgeschossen?“

    Naldo darf da.

    Der hat uns 2007 zum Klassenerhalt geschossen.

  33. ZITAT:
    „Helmut war krank? Warum spielt er dann?“

    Meiner Meinung nach ist die Auswechslung von Rebic aus mehreren Gründen komisch. Warum hat er ihn nicht schon in der Halbzeit getauscht und wäre nicht Stendera die logische Alternative gewesen um den Spielaufbau zu verbessern?

  34. Aktuell lässt man Schalke wohl solange spielen, bis Naldo den Ausgleich schießt

  35. Willems‘ Schwalbe hat meiner Ansicht nach auch eine gute Chance vereitelt. Der Ball lief doch aussichtsreich weiter.

    Von daher doppelt dämlich.

  36. Warum wird bei einer Schwalbe außerhalb des Strafraumes abgepfiffen?

  37. ZITAT:
    „Immer noch erschüttert ob des Ausgleichs.“

    Nicht nur du. Trotz selbstverordnetem Maulkorb ab 8 und 1x drüber schlafen. Dass man es nicht schafft (jedenfalls gestern nicht), in den allerletzten Sekunden der Partie dieses Kackbratzentor zu verhindern, ist und bleibt … nennen wir es unglücklich. Wenn der Punkt „glücklich“ genannt wird (Kovac), passt beides.

    26 Punkte nach Spieltag 17 sind fein. Wie sie zustande gekommen sind, war teilweise weniger fein. Ob sich das in der Rückrunde (bei dem Begriff zuckt’s mich immer) groß ändern wird, wage ich mal zu bezweifeln. Daran dürfte auch die sehnlichst erwartete Rückkehr von Fabian nichts groß ändern. Wir werden sehen.

    Was ich bei uns nicht sehen will und auch für mehr als riskant halte: Spieler aufstellen, die dermaßen angeknockt sind, dass ein Einsatz sich eigentlich verbietet. Ob das nun Fabian (vor der OP), Haller (nach dem Magen-Darm-Virus) oder Abraham (nach der so-named „Wadenprellung“) ist: Will ich nicht.
    Wenn die körperliche Verfassung nicht für 90 min reicht, lässt man diesen Spieler nicht durchspielen. Oder bringt ihn mit einer Einwechslung. Aber was weiß ich schon …
    Dass am Mittwoch HDH im Pokal ansteht.
    Und dass das auch wieder Nerven kostet.
    Na dann.

  38. ZITAT:
    „Ja, ich meinte dich, Croeagle. Vielleicht kannst du mir mal sagen, wer gegen Haller und Kovac „pestet“? Und ob’s vielleicht ne Nummer kleiner geht?“

    Im aktuellen Fall Walter Kolb
    – einen unserer Spieler als Herr Haller zu betiteln hat für mich was negatives an sich.
    – dem Trainer fehlendes Verantwortungsbewusstsein vorzuwerfen ist für mich pesten!

    und in der Regel schwingt sowohl bei dir und auch in der FR Redaktion immer ein negativer Hauch mit, wenn es um Kovac und die Eintracht geht.
    Und das ist mein persönliches Empfinden wenn ich die Artikel und Blogs lese.
    Vielleicht bin ich auch der einzige der dass so wahrnimmt dann mea culpa
    Das wiederum glaube ich eher nicht…

    Ich gebe dir recht dass es in meiner Erwiderung eine Nummer kleiner gegangen wäre, stehe aber trotzdem dahinter….

  39. ZITAT:
    „ZITAT:

    Meiner Meinung nach ist die Auswechslung von Rebic aus mehreren Gründen komisch. Warum hat er ihn nicht schon in der Halbzeit getauscht und wäre nicht Stendera die logische Alternative gewesen um den Spielaufbau zu verbessern?“

    das hab ich auch gedacht.

  40. Pesten. Klar. Wie heutzutage jedes „der Peter ist doof“ in der Schule „mobbing“ ist. Wie man sich gleichzeitig aber das Recht rausnimmt, Bayern als Dreckschweine zu bezeichnen. Wie man davon ausgeht, dass ich irgendwas gegen Kovac habe, wenn ich irgendeine seiner Entscheidungen nicht verstehe und/oder kritisiere. Was eigentlich was mit der Entscheidung zu tun hat, nicht mit Kovac.

    Wie man davon ausgeht, dass im aktuellen Bericht zum Spiel der FR selbstredend das Glas halbleer ist. Weil man es vom Bericht erwartet, nicht weil er es ist. Und es völlig wurst ist, wenn alle Statements mit Zitaten der sportlich Verantwortlichen belegt werden.

    Es ist schlicht egal was man schreibt. Es zählt wer es schreibt. Immer öfter. It’s the singer not the song.

    Ich bin müde.

  41. @25:

    Eigentlich wollte ich mich zu diesem unverschämten Statement gar nicht äußern.

    Es gab mindestens zwei Szenen, wo Sebastian Haller auf Höhe der Mittellinie einfach stehen geblieben ist und den Schalker Gegenspieler mit Ball hat laufen lassen.

    Haller war ab der 80. Minute nicht mehr spieltauglich gewesen.

    Das ist meine ganz persönliche sachliche Meinung dazu.

  42. ZITAT:
    „Haller war ab der 80. Minute nicht mehr spieltauglich gewesen.
    Das ist meine ganz persönliche sachliche Meinung dazu.“

    Das hat wohl jeder gesehen, der hingeschaut hat. Das hat nichts mit Meinung zu tun. Der Kerl war platt.

  43. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Haller war ab der 80. Minute nicht mehr spieltauglich gewesen.
    Das ist meine ganz persönliche sachliche Meinung dazu.“

    Das hat wohl jeder gesehen, der hingeschaut hat. Das hat nichts mit Meinung zu tun. Der Kerl war platt.“

    Das habe ich auch nicht bezweifelt…

    Aber die These aufzustellen ein anderer hätte in diesen Situationen was ausrichten können halte ich für falsch und das Gegentor indirekt dadurch Herrn Haller zuzuschreiben auch.

    Hätte er sich hinten reingestellt der Helmut hätte er uns meiner Meinung nach mehr helfen können und vielleicht den einen oder anderen Kopfball Fischen können…

  44. ZITAT:
    „@25:

    Eigentlich wollte ich mich zu diesem unverschämten Statement gar nicht äußern.

    Es gab mindestens zwei Szenen, wo Sebastian Haller auf Höhe der Mittellinie einfach stehen geblieben ist und den Schalker Gegenspieler mit Ball hat laufen lassen.

    Haller war ab der 80. Minute nicht mehr spieltauglich gewesen.

    Das ist meine ganz persönliche sachliche Meinung dazu.“

    Ja für das dumm entschuldige ich mich hiermit offiziell.

    Meine replik halte ich trotzdem sachlich und fachlich für richtig obwohl der Ton vielleicht eine Note zu hoch war..

    Und die meisten deiner Kommentare halte ich übrigens für unverschämt und immer ins negative schliddernd…

  45. ZITAT:
    „Fünf Fact II: Frankfurts schwächster Fußballer hat die meisten Ballkontakte.“

    Und dann wunderst du dich über Langholz und fehlenden Spielaufbau?!
    (Kurzversion zu dem was ich eigentlich auf deine Kommentare gestern schreiben wollte)

  46. Ich wundere mich nicht. Ich mag es nicht.

  47. ZITAT:
    „Pesten. Klar. Wie heutzutage jedes „der Peter ist doof“ in der Schule „mobbing“ ist. Wie man sich gleichzeitig aber das Recht rausnimmt, Bayern als Dreckschweine zu bezeichnen. Wie man davon ausgeht, dass ich irgendwas gegen Kovac habe, wenn ich irgendeine seiner Entscheidungen nicht verstehe und/oder kritisiere. Was eigentlich was mit der Entscheidung zu tun hat, nicht mit Kovac.

    Wie man davon ausgeht, dass im aktuellen Bericht zum Spiel der FR selbstredend das Glas halbleer ist. Weil man es vom Bericht erwartet, nicht weil er es ist. Und es völlig wurst ist, wenn alle Statements mit Zitaten der sportlich Verantwortlichen belegt werden.

    Es ist schlicht egal was man schreibt. Es zählt wer es schreibt. Immer öfter. It’s the singer not the song.

    Ich bin müde.“

    Ich persönlich bin der Meinung dass es von euch (FR) Absicht ist, um damit immer eine Art Diskussionsgrundlage aufrecht zu erhalten…

    Weis nur nicht ob ihr das als Redakteure / Schreiberlige ;-) von alleine macht oder ob das Vorgaben von „oben“ sind.

  48. WAS ist Absicht?

  49. Ich setz mal meinen Aluhut auf

  50. @44: es zählt, wer’s liest ….
    ad Haller: ich habe ja heute nacht mein (negatives) urteil geäußert, weil ich total überrascht (frustriert) war, wie wenig er sich in den 10-15 schlussminuten engagiert hat. gerade WEIL ich ihn in der bisherigen saison eher „verteidigt“ habe (bälle festmachen, zwei mann beschäftigen, arschkarte im langholzspiel gezogen usw.). JETZT erklärt sich alles, zumindest vieles. würde also SO nicht mehr urteilen. da muss ich doch kein fass aufmachen, von wegen „pesten“ oder „auf-ewig-in-den-himmel-heben“ …

  51. Die SR Ansetzung für das @DFB_Pokal Achtelfinale unserer #SGE beim @FCH1846
    👮 Sven Jablonski
    🚩 Thomas Gorniak
    🚩 Marco Achmüller
    4⃣ Timo Gerach
    #FCHSGE

  52. Stimmt. Die Vorgaben von oben. Direkt aus dem Bundeskanzleramt.

  53. Ihr seid halt immer noch frustriert, dass der Armin nimmer hier ist. Und diesen Frust lasst ihr halt am armen Niko aus.

  54. ZITAT:
    „Ich wundere mich nicht. Ich mag es nicht.“

    Stimmt. Das ist ein Unterschied.

    Ich war übrigens ansonsten halbwegs unterhalten. Aber eben nur auf dem Sofa und mit Ablenkungen zwischendrin. Aber Lukas sollte sich selber einen Gefallen tun und sein Fußballspiel trainieren. Entweder für die Eintracht oder den Topklub den sein Vater an Land ziehen will. Der britische Reporter war allerdings von der Parade grenzenlos begeistert. Und bei einem Sieg wäre er damit vielleicht in die Elf des Tages gerückt.

    (für mich war BTW das 2:1 abseitsverdächtig, weil nicht unbedingt neue Spielsituation — aber: Fahrradkette)

  55. Ei, ich sehe grad, der Waldi ist wieder da, super, es weihnachtet sehr!
    Die Kölner haben doch grad einen eingestellt, der wo dem Pressedirektor die Arbeit mäscht?
    Und was die thematisierte angeblich Eintrachtnegative Berichterstattung angeht:
    Das war schon manchmal etwas arg `pressemedial`aufgebauscht, wenn`s um Kritik geht,
    der Dursti hat aber zuletzt mit sehr guten Berichten geradegerudert!
    Ich versteh das schon so, dass Berichterstattung nicht dazu führen sollte, dass einem Leser/Schauer die Lust auf die Ware total vergehen kann. – Und das war kurzfristig, zumindest bei mir, zu befürchten.

  56. Achso, britischer Reporter und Haller: die ultracoole Ballannahme im Strafraum und das Lösen der Spielsituation hat im TV wie bei mir Bewunderung ausgelöst. Eiskalt.

  57. ZITAT:
    „Stimmt. Die Vorgaben von oben. Direkt aus dem Bundeskanzleramt.“

    Ich denke du weist schon wie es gemeint war, und musst es nicht ins lächerliche ziehen…

    Oder ist es die berühmte FR Satire?

  58. Also, wenn ich den Elfer seh, der den barzis 2 Punkte geschenkt hat…..
    Und Bremer und Freiburger sind bestimmt bedröppelter ob des späten Ausgleichs;
    hat mich beim Tippen 8 Punkte gekostet….da hätt ich auf die 4 von Schlacke geschenkten gerne verzichtet.

  59. Jetzt weis ich, warum ich die letzten beiden Spiele nicht im Walde war. Nicht der Kälte wegen sondern wegen der negativen Berichterstattung in der FR.

    Schäm Dich, Durstewitz!

  60. ZITAT:
    „Ihr seid halt immer noch frustriert, dass der Armin nimmer hier ist. Und diesen Frust lasst ihr halt am armen Niko aus.“

    Daran habe ich auch schon gedacht.
    Was waren das noch Zeiten, als unter Veh der Ball zirkulierte.

  61. ZITAT:
    „WAS ist Absicht?“

    Die Art und Weise der Bericht/Blog Erstattung.

  62. hauptsache net verloren…

  63. Lügenpresse ist das neue Autobahn.

  64. Ich habe mich mal beim hr umgesehen. Erstaunlich, die schreiben auch von Langholz, spielerischer Armut und von Aussagen der Verantwortlichen, die genau das eingestehen.

    Ich wittere eine Verschwörung der Presse. Pfui.

  65. Ok, sinnlos. Wer nicht lesen will, der will halt nicht .

  66. ZITAT:
    „Ich denke du weist schon wie es gemeint war, und musst es nicht ins lächerliche ziehen…“

    Das ist das einzige, was man mit derart dämlichen Aussagen machen kann.

  67. ZITAT:
    „Ich habe mich mal beim hr umgesehen. Erstaunlich, die schreiben auch von Langholz, spielerischer Armut und von Aussagen der Verantwortlichen, die genau das eingestehen.

    Ich wittere eine Verschwörung der Presse. Pfui.“

    Das bestreitet doch auch keiner…

    Und dagegen stehen:

    – Einsatzbereitschaft
    – Kampfkraft
    – Defensive Qualität
    – Leidenschaft
    – Laufbereitschaft
    – usw.

    Aber auch darum geht es mir nur indirekt.

    Es sind immer die negativen spitzen in den Artikeln und Blogs gegen kovac bzw. eintracht.

    Keine Ahnung anscheinend bin ich zu dumm zu erklären was ich meine….

    Es gibt genug Sachen die Verbesserungen brauchen im Spielstilbes gibt aber auch genug sehr gute Sachen die unerwähnt bleiben…

    Wie auch immer muss jetzt kochen…

  68. Gratuliere ! Gegen eigentlich überlegene Schalker mit kluger Taktik, Effektivität und viel Einsatz im (schwierigeren) Heimspiel einen Punkt gewonnen. Mehr schien fast möglich, wäre aber eher pures Glück gewesen.
    Man vergesse nicht die ungleich größeren Möglichkeiten der Schalker, deren Kaderpotenz und deren positiver Lauf.
    Die Eintracht hat jetzt wiederholt aus sehr wenig ziemlich viel gemacht.
    Sich derart anhaltend im obersten Bereich des eigenen Leistungsbereich zu bewegen, ist schon von Kompetenz und allerehrenwert.
    Die SGE ist kein Spitzenclub, hält sich aber permanent im oberen Bereich auf.
    Andere verblassen da neidvoll zur Unscheinbarkeit.
    Gutes Pokalspiel und ebensolche Feiertage.

  69. ZITAT:
    „Lügenpresse ist das neue Autobahn.“

    Ich dachte Rerrungsgassenversperrer sind die neuen Nazis. Hat ja auch was von Autobahn.

  70. Ohne einen richtigen Crash wird auch die Autobahn schnell langweilig.

  71. ZITAT:
    „Man vergesse nicht die ungleich größeren Möglichkeiten der Schalker, deren Kaderpotenz und deren positiver Lauf.“

    Vielleicht habe ich je geträumt, aber bis zum 2:1 hatten die Schalker genau eine Möglichkeit aus dem Spiel und ein vom Schiri geschenkter Freistoß. Der Schalker Komiker an der Aussenlinie hat sich beschwert, dass die Eintracht aus 2 Chancen 2 Tore gemacht hat (mal abgesehen, dass das nicht stimmt, wir hatten einige gute Konterchancen), dabei waren die Schalker genauso effektiv.

  72. „Man vergesse nicht die ungleich größeren Möglichkeiten der Schalker, deren Kaderpotenz und deren positiver Lauf.“

    Da fehlt vermutlich nur das „finanziell“, sgevolker, dann stimmt’s wieder.

    Bedankt, Sascha!

  73. Man sollte nicht vergessen, dass wir gestern ohne Abraham, Hasebe, Mascarell, Fabian, Meier, Rebic eine Halbzeit lang und einem angeschlagenen Haller gespielt haben. Wenn man das berücksichtigt, ist die Leistung geradezu sensationell. Wenn die Verantwortlichen trotzdem die mangelnde spielerische Komponente bemängeln (zurecht) ist das für mich nur ein weiteres Indiz welch gute Arbeit geleistet wird und das man sich nicht darauf ausruht. Das war in der Vergangenheit schon oft anders. Ich finde das was Kovac, Bobic und die anderen Beteiligten hier leisten wirklich bemerkenswert. Es gibt so viele Dinge die mir an der „neuen“ Eintracht gut gefallen. Am Besten finde ich, dass wir wirklich gegen jeden was holen können. Auch wenn es nicht immer schön aussieht. Wenn man es noch hinbekommt, dass die zweifellos vorhandenen spielerischen Qualitäten besser genutzt werden, dann sind wir auf dem direkten Weg nach Europa. So sehr ich mich gestern geärgert habe, so sehr freue ich mich über die gesamte Entwicklung die unser Verein des Herzens seit 1,5 Jahren nimmt.

  74. ZITAT:
    „“Man vergesse nicht die ungleich größeren Möglichkeiten der Schalker, deren Kaderpotenz und deren positiver Lauf.“

    Da fehlt vermutlich nur das „finanziell“, sgevolker, dann stimmt’s wieder.

    Bedankt, Sascha!“

    Jo, dann macht das natürlich Sinn. Sorry :-)

  75. ZITAT:
    „So sehr ich mich gestern geärgert habe, so sehr freue ich mich über die gesamte Entwicklung die unser Verein des Herzens seit 1,5 Jahren nimmt.“

    Das kann ich doch mal voller Überzeugung unterschreiben.

  76. Ich denke so manches mal würde von MrBocchia ein “ Ihr Deppen“ sehr hilfreich sein.
    Schönen Sonntag noch.

  77. Tja, so ist das. Letzte Woche ein gefühlter Sieg gegen die Kundenbesitzer und nun ein kurz als Niederlage empfundenes Unentschieden, das letztlich aber in Ordnung geht.

    Aber was hat der Naldo eigentlich vor dem Ausgleich mit Russ gemacht? War das in Ordnung? Im ersten Moment dachte ich an Stürmerfoul, aber es gab keine Wiederholung, die das belegt hätte.

    Mund abputzen. Jedenfalls haben sich die Siege in letzter Minute recht schnell durch Punktverluste in letzter Minute wieder ausgeglichen. Hätten jetzt Punkte sein können, aber auch nur 22. Also alles gut.
    Und zum Thema „unterschwellige Kritik“: es gibt immer etwas zu kritisieren. Gerade Journalisten haben das als Aufgabe. Lobhudelei kann ich vom Pressesprecher bekommen. Oder bei EintrachtTV, 24/7.

  78. 30. 30 Punkte hätten es sein können.

  79. ZITAT:
    „- Einsatzbereitschaft
    – Kampfkraft
    – Defensive Qualität
    – Leidenschaft
    – Laufbereitschaft
    – usw.“

    Das ist grossteils fussballerische Basisarbeit, ich erwarte von den Herren Fussballer, dass sie jedes Mal Einsatz zeigen und sich reinhauen.

    Aber man muss Kovac zugestehen, dass wir defensiv stabil sind und durchaus einen Plan haben, wie wir den annern am Tore schiessen hindern wollen.

  80. OT: Elmar Gunsch als Luke Skywalker grandios. Übrigens.

  81. Ohne alle last minute Tore hüben wie drüben wären es 24 Punkte. Insofern keine Klagen.

  82. @Croeagle
    „Es sind immer die negativen spitzen in den Artikeln und Blogs gegen kovac bzw. eintracht.
    Keine Ahnung anscheinend bin ich zu dumm zu erklären was ich meine….“

    Dabei ist nichts einfacher als das. Lies den heutigen Blogeintrag, den gestrigen Artikel zum Spiel und zitiere die deiner Meinung nach „negativen Spitzen gegen Kovac bzw. Eintracht.“ Da braucht es nicht mal eine Erklärung. Nur zwei, drei Beispiele aus den genannten Veröffentlichungen. Gerne diskutiere ich das dann weiter mit dir.

  83. Auch in diesem Blog wieder Menschen die Kritik automatisch mit Herabsetzung u.ä. gleichsetzen. Wie eben im RL. Peng-Sache.
    Dabei stehe ich z.B. auf Kritik. Sie hilft mir gegebenenfalls Fehler zu vermeiden, mein Handeln zu reflektieren und zu verbessern. Wer nicht (mehr) kritisiert hat aufgegeben. Kritik ist geil!

  84. @San
    Ich glaube nicht mal, dass die Leute Probleme mit Kritik an sich haben. Sie haben Probleme damit, wenn ihr Liebstes kritisiert wird. Das ist schlimmer, als Kritik an der eigenen Person. Man kann gegen jeden und alles austeilen – kein Problem. Aber wenn es um den Verein des Herzens geht, lauert der Feind hinter jedem Baum. Da werden aus Artikeln, die an sich völlig harmlos sind, Angriffe aufs Wichtigste im Herzen Europas. Einfach, weil es schon immer so war von dem, der es geschrieben hat. Basta.

    Man kann es sogar verstehen.

  85. ZITAT:
    „… Dabei stehe ich z.B. auf Kritik. Sie hilft mir gegebenenfalls Fehler zu vermeiden, mein Handeln zu reflektieren und zu verbessern. Wer nicht (mehr) kritisiert hat aufgegeben. Kritik ist geil!“

    Konstruktive Kritik ist mit Sicherheit förderlich. Destruktive Kritik ist hingegen eher schädlich.
    Und gegen ehrliches Lob hat wohl keiner was. Auch nicht unwichtig.

  86. Lob‘ ich mal die Frankfurter Rundschau, muss das nicht heißen, dass ich die Inhalte dessen, was da steht, auch loben muss. (Es sei denn, es ist ein so gekennzeichneter „Kommentar“.)
    Im Umkehrschluss heißt das aber nicht, dass ich den Berichterstattungsgegenstand an sich lobe.
    Selbiges gilt – logisch – auch für Kritik.
    Schließt aber ein, dass Leser/in und Schreiber/in über ein ähnliches Maß an Textverständnis verfügen.
    Sonst heißts zu Recht wieder: „Lesen wird überbewertet“.

  87. Da hätte man auch den Lutscher behalten können

  88. ZITAT:
    „@San
    Ich glaube nicht mal, dass die Leute Probleme mit Kritik an sich haben. Sie haben Probleme damit, wenn ihr Liebstes kritisiert wird. Das ist schlimmer, als Kritik an der eigenen Person. Man kann gegen jeden und alles austeilen – kein Problem. Aber wenn es um den Verein des Herzens geht, lauert der Feind hinter jedem Baum. Da werden aus Artikeln, die an sich völlig harmlos sind, Angriffe aufs Wichtigste im Herzen Europas. Einfach, weil es schon immer so war von dem, der es geschrieben hat. Basta.

    Man kann es sogar verstehen.“

    Kann ich nachvollziehen. In dem Fall hatte ich aus meiner Perspektive geschrieben, weil „man“ immer so ohne eigenen Bezug klingt.

    Aber ok: da ich emotional komplett Abstand habe einen Verein o.ä. zu „lieben“ war diese Sichtweise nicht in meinem Blickfeld.
    Ich bin Oldschool und sehe die Presse immer noch als mögliches Regulativ; vielleicht etwas idealisierend — denn die Veränderungen sind mir schon bewusst.

  89. @77 sgevolker:
    ein ganz dickes BARVO!

  90. Mahlzeit
    Ganz langsam fange ich an. die Erschütterung des Ausgleichs zu verdauen.

    Dass Russ den zentralen Verteidiger geben muss, wo Schnelligkeit und Beteiligung am Spielaufbau stärker gefordert sind, sagt etwas über die spielerische Qualität von Salcedo und Falette aus. Davor Fernandes, obwohl verbessert. Da ist Abwehr angesagt und eben nicht Aufbau. Auf dieser Basis läßt sich schwer eine Offensivstrategie begründen, vor allem,wenn die anderen – durchaus im Sinne des Ergebnisses – ebenfalls noch strenge taktische Vorgaben für die Defensive haben. Deswegen blitzt unser Angriff so selten auf, obwohl da durchaus fähige Spieler herumlaufen.
    Isso.

  91. ZITAT:
    „… gegen ehrliches Lob hat wohl keiner was. Auch nicht unwichtig.“

    Muss man auch annehmen können. Lange war es mir unwichtig.

  92. „Aber ok: da ich emotional komplett Abstand habe einen Verein o.ä. zu „lieben“ war diese Sichtweise nicht in meinem Blickfeld.“

    Das habe ich in all den Jahren auch erst lernen müssen: völlig vernünftige Menschen, absolut rational in den meisten Lebenssituationen, ticken völlig aus, wenn es um Fußball geht. Halt, falsch. Nicht um Fußball generell. Um ihren Verein.

  93. ZITAT:
    „Muss man auch annehmen können. Lange war es mir unwichtig.“

    Die zwei mal, die ich gelobt wurde – dannach bin ich wochenlang mit stolz geschwollener Hose rumgelaufen.
    *seufz* lang ists her…

  94. ZITAT:
    „Fünf Fact II: Frankfurts schwächster Fußballer hat die meisten Ballkontakte.“
    ….und dennoch hält man jedes mal die Luft an, ob diese Rückpässe gut gehen oder nicht; ich frage mich auf was Frankfurts schwächster Fußballer eigentlich noch wartet: es kommt nix besseres !
    Mich nervt der inzwischen; klar waren da auch gestern wieder gute Aktionen dabei, aber bei Ecken z.B. selten so eine passive Interpretation seiner Rolle gesehen.

  95. Mahlzeit! Komme gerade vom Enten füttern bzw. beschimpfen. Wo warst Du Stefan? Dachte Du machst vielleicht paar Bilder da am Main? Soll ich Deine Fragen von gestern jetzt alle hier beantworten oder was schlägst Du vor? Vielleicht solltest Du mich einfach unter der Rubrik Menschen einordnen, die Du unter #96 erwähnst. Mehr ist es ja nicht. Die +1 Beitrag-Geschichte war zugegeben leicht provokativ von mir, sollte man aber auch am Ende des Tages nicht hochsterilisieren.

  96. ZITAT:
    „@Croeagle
    „Es sind immer die negativen spitzen in den Artikeln und Blogs gegen kovac bzw. eintracht.
    Keine Ahnung anscheinend bin ich zu dumm zu erklären was ich meine….“

    Dabei ist nichts einfacher als das. Lies den heutigen Blogeintrag, den gestrigen Artikel zum Spiel und zitiere die deiner Meinung nach „negativen Spitzen gegen Kovac bzw. Eintracht.“ Da braucht es nicht mal eine Erklärung. Nur zwei, drei Beispiele aus den genannten Veröffentlichungen. Gerne diskutiere ich das dann weiter mit dir.“

    Es geht nicht um heute oder gestern es ist fortlaufend und wiederkehrend und meist unterschwellig…

    ( wie oft hast du kovac als Messias bezeichnet, als im Blog positive Resonanzen kamen zu seiner Arbeit )

    Nun gut hier zwei Sachen als Beispiel, damit du nicht von mir denkst ich würde nur mal was reinrotzen wollen und wieder weg sein:

    – „Im Grunde wussten die Frankfurter selbst nicht, wieso sie nach 65 Minuten mit 2:0 in Front lagen. Torchancen hatten sie praktisch keine“

    Finde ich eine absolut negativ dargestellte Tatsache aber auch eine falsche.
    Kann mich an eine sehr gute Chance von Chandler erinnern z Bsp.

    Warum kann hier nicht das geschrieben werden wie es war:
    Es waren 2 Blitz blank herausgespielte Treffer die erstmal so gemacht werden müssen….
    Danach hat Mann sich auf seine Stärken konzentriert und zwar die defensive Stabilität.

    – „Bälle vorbolzen und auf Abpraller hoffen“
    Der Satz an sich ist eines Journalisten nicht würdig!

    Und hier der Gegensatz dazu wie Mann es schreiben bzw sehen könnte im gleichen Atemzug im gleichen Artikel:

    – „So hat das Trainer Kovac natürlich nicht gesagt, man habe mit weiten Schlägen auf die zweiten Bälle gehen wollen, hieß es stattdessen“

    Und genau dass ist es was ich meine bei anderen Vereinen/Trainern ist es Taktik auf die zweiten Bälle zu gehen zu pressen usw. bei der FR ist es in Bezug auf die Eintracht „verbolzen“ und auf „Abpraller“ hoffen..

  97. Ich kann auf eine weitere Unterhaltung mit dir gerne verzichten, Butscheroni. Ich denke, das beruht auf Gegenseitigkeit.

  98. ZITAT:
    „@77 sgevolker:
    ein ganz dickes BARVO!“

    Daumen hoch

  99. @Croeagle
    „Es geht nicht um heute oder gestern es ist fortlaufend und wiederkehrend und meist unterschwellig…“
    Okay. Du hattest von „immer“ gesprochen. Habe ich wörtlich genommen. Wie das fortlaufend und wiederkehrend auch.

    „( wie oft hast du kovac als Messias bezeichnet, als im Blog positive Resonanzen kamen zu seiner Arbeit )“
    Ich habe tatsächlich eine Datenbankabfrage gemacht. Nicht einmal habe ich Kovac als Messias bezeichnet. Verstehe aber auch nicht ganz, warum ich das tun sollte – wo ich doch angeblich ein Problem mit ihm habe.

  100. Nachspielzeit 4. min: D98 mit Ausgleich zum 1:1.

  101. @94, RF, so isses, dann nimm noch, wie gestern, einen schwachen Tag vom Prince und einen rabenschwarzen von Willi dazu, Abstösse vom Torwart die reihenweise im Aus oder beim Gegner landen, das Fehlen vom Hasen als Bälleverteiler plus einen 2. 6er dessen Qualitäten vorwiegend im Ablaufen und Zerstören liegen und schon hast du eine mächtige spielerische Armut.

  102. ZITAT:
    „Nachspielzeit 4. min: D98 mit Ausgleich zum 1:1.“

    Und die war ebenfalls bereits längst abgelaufen.

  103. Der eine Altintop-Drilling macht einen auf Naldo.

  104. leute – das ist ja alles richtig. aber die „spielerische armut“ beschränkt sich ja nicht auf das spiel gestern. das zieht sich doch schon die ganze runde mehr oder weniger durchgängig hin. immer mal ein paar minuten pro spiel ausgenommen. man macht es sich zu leicht, das auf ein spiel zu reduzieren. seit monaten redet man ja auch hier davon, dass alles besser wird, wenn fabian wieder da ist. übrigens ist dieses spielerische defizit ein problem, dass kovac und bobic selbst eingestehen – was ich ihnen hoch anrechne.

  105. ZITAT:
    „Und die war ebenfalls bereits längst abgelaufen.“

    Was aber keine Rolle spielt. Weil das, was der Seitenmann anzeigt, ja nur eine Empfehlung an den Pfeifenmann ist.

  106. Also..ich bin auf der Seite von croeagle und butscheroni…die Kommentare gefallen mir sehr gut..passt…

  107. ZITAT:
    „Ich kann auf eine weitere Unterhaltung mit dir gerne verzichten, Butscheroni. Ich denke, das beruht auf Gegenseitigkeit.“

    Wieso denn das jetzt? Hab Dich doch sachlich was gefragt. Du hast mir gestern einen ganzen Katalog Fragen gestellt und ich wollte nur wissen, ob ich heute und hier darauf antworten soll. Will mich ja nicht wichtiger nehmen, als ich ohnehin schon bin und den Blog zum Überlaufen bringen. Dass Du den Witz mit den Enten nicht verstanden hast, finde ich schade.

  108. So wie ich es heute morgen in der Aufzeichnung wahrgenommen habe hat das Schiri Gespann den prinzen mehrfach die 5 mit der Hand gezeigt als dieser sich wehement beschwert hat.

    Also gehe ich von aus dass der Schiri die tedesco hinausstellung mit einer weiteren Minute oben drauf „belohnt“ hat, was wiederrum bei mir ein gschmäckle hinterlässt da dadurch das Fehlverhalten des trainers mit dem Ausgleich belohnt wurde…

  109. Okay, dann fange ich damit an. Du wolltest es so.
    ZITAT:
    „Anmerkung eines „Internetmaulhelden“, der nie einer war: Ein Simon Falette ist auf diesem Bild nicht zu sehen. Über einen Alex Meier könnte man zumindest diskutieren. Fehler beim Zuschauen und Niederschreiben sind für mich handwerklich persönlich am schlimmsten.“

    Bist du der Meinung, diesen Fehler hätten die Autoren des Artikels gemacht?

    Nein, hab ich auch nicht behauptet. Egal, wer den Fehler (der inzwischen korrigiert wurde) gemacht hat,
    er hat sich nicht mit Ruhm bekleckert. Ich habe nur darauf hingewiesen.

  110. ZITAT:
    „@Croeagle
    „Es geht nicht um heute oder gestern es ist fortlaufend und wiederkehrend und meist unterschwellig…“
    Okay. Du hattest von „immer“ gesprochen. Habe ich wörtlich genommen. Wie das fortlaufend und wiederkehrend auch.

    „( wie oft hast du kovac als Messias bezeichnet, als im Blog positive Resonanzen kamen zu seiner Arbeit )“
    Ich habe tatsächlich eine Datenbankabfrage gemacht. Nicht einmal habe ich Kovac als Messias bezeichnet. Verstehe aber auch nicht ganz, warum ich das tun sollte – wo ich doch angeblich ein Problem mit ihm habe.“

    Das bezog sich auf einige deiner Kommentare wo das ein paar mal gefallen ist, und ironisch gedacht war…
    Hab aber jetzt keine Lust groß rumzusuchen

    ich hoffe du hast einigermaßen verstanden was ich generell meine und ich hoffe das wir trotz mancher unterschiedlicher Meinungen ein respektvolles Miteinander beibehalten…

  111. Logisch. Nur habe ich, wie gesagt, das Wort Messias nie in Zusammenhang mit Kovac benutzt. Dessen Arbeit ich übrigens sehr schätze.

  112. Ach, der Boccia war es. Klar.

  113. ZITAT:
    „Also gehe ich von aus dass der Schiri die tedesco hinausstellung mit einer weiteren Minute oben drauf „belohnt“ hat, was wiederrum bei mir ein gschmäckle hinterlässt da dadurch das Fehlverhalten des trainers mit dem Ausgleich belohnt wurde…“

    Das ist mir gestern abend schon durch den Kopf gegangen.
    Da lässt er nachspielen, weil er meint, den Tedesco in der Nachspielzeit! auf die Tribüne schicken zu müssen.

  114. Naja – das Spiel war ja in der Zeit unterbrochen, oder?

  115. Übrigens finde ich mich in der 96 sehr gut wieder….

  116. ZITAT:
    „Naja – das Spiel war ja in der Zeit unterbrochen, oder?“

    Ja klar – allerdings hat er selbst ja diese Unterbrechung herbeigeführt und nix im Spiel selbst.
    Aber gut, wenn er das nachspielen lässt, hätte er konsequenterweise nochmal 1-2 min. draufpacken müssen für Tor, Torjubel etc.

    Sei wie es sei, dem Schiri gebe ich nie Recht, is halt en Meenzer Depp!

  117. ZITAT:
    „Logisch. Nur habe ich, wie gesagt, das Wort Messias nie in Zusammenhang mit Kovac benutzt. Dessen Arbeit ich übrigens sehr schätze.“

    Dann war es halt Heiland oder was auch immer…

    Wie auch immer…

    Ich denke die FR wird ihren Stil so schnell nicht ändern und ich werde halt weiterhin darauf rumreiten ;-) was Solls irgendwie muss Mann halt den Tag rumbekommen…

  118. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und die war ebenfalls bereits längst abgelaufen.“

    Was aber keine Rolle spielt. Weil das, was der Seitenmann anzeigt, ja nur eine Empfehlung an den Pfeifenmann ist.“

    Ich wollte nur darauf hinweisen, dass so etwas anderen Vereinen auch passiert.

    Deswegen darf ja auch die Nachspielzeit nicht auf einer Videowand im Stadion angezeigt werden, da sie nur einen Richtwert darstellt.

  119. Richtig. Unseren Stil werden wir nicht ändern. Ganz ohne Vorgabe von irgendwem übrigens.

  120. @124
    Ich bitte doch in Zukunft solche Aussagen zu überdenken.
    Diese könnten sonst Teile der Bevölkerung verunsichern.

  121. @Stefan: Zum Rest sage ich nur, bin da ganz beim Croeagle. „Es geht nicht um das jetzt und hier, es geht nicht um heute oder gestern, es ist fortlaufend und wiederkehrend und meist unterschwellig.“
    Das meinte ich z.B. auch mit „Zerhacken“ von Spielern. Das war hier in Deinem Blog oft der Fall und natürlich in vielen KIL/DUR-Berichten. Den Volltreffer lasse ich mal bewusst aus, ist ja nur Satire, gelle?
    Und mit „aktuell“ meinte ich den Kader dieser Saison und nicht den aktuellen Eingangsbeitrag.
    Zum +1 Thema hatte ich mich ja geäußert, hätte nicht sein müssen.
    Was der Aufhänger gestern für mich war, war Deine Aussage:
    „Eigentlich ärgert mich, dass man in dieser Liga mit sowas so erfolgreich sein kann. Vielleicht weil ich den Sport immer so gemocht habe. Keine Ahnung.“
    Denke das wird der Leistung der Mannschaft und des Trainerteams einfach nicht gerecht und das hat mich nach dem packenden Spiel auf die Palme gebracht. Wenn Dich das mit den Enten Fotos beleidigt haben sollte dann nehme ich das gerne zurück. Siehe hierzu auch nochmal Deine #96. Das sollte dazu reichen jetzt.
    Mir hat das Enten füttern und beschimpfen heute morgen übrigens aber echt gut getan.

  122. Guckt eigentlich keiner Bundesliga heute ?

    Alle die Schnauze voll von Fußball wg. Gestern?

    Ein flottes Spiel in hanoi…

  123. Nochmal zu gestern: Ich hatte mich ja des Vormittags noch auf einen „unverdienten, aber moralisch berechtigten“ 2:1-Sieg gefreut, und bis auf die bitteren letzten Sekunden der Partie schien ich recht zu behalten. Mittlerweile habe ich mit dem Ergebnis selbstverständlich Frieden geschlossen, weil auch das Unentschieden im Grunde schmeichelhaft war, nur zu diesem Zeitpunkt eben völlig unnötig.

    Und nun zu heute: Ein fantastisches Fußballspiel, das da gerade in Hannover abläuft. Geilomat.

  124. Fußball läuft nebenher.

  125. H96 – Lev 3:2 zur HZ. Nicht schlecht das Spielchen.

  126. ZITAT:
    „Übrigens finde ich mich in der 96 sehr gut wieder….“
    Ich mich auch. Bin quasi der Prototyp davon.

  127. „Deswegen darf ja auch die Nachspielzeit nicht auf einer Videowand im Stadion angezeigt werden, da sie nur einen Richtwert darstellt.“

    Deswegen wird sie immer per Lautsprecher-Durchsage mitgeteilt.

  128. ZITAT:
    „Naja – das Spiel war ja in der Zeit unterbrochen, oder?“

    Ja aber vor Ca 20 Jahren in der Schiri Schulung wurde erzählt dass Fehlverhalten nicht belohnt werden soll, so wie in diesem Fall mit einer Minute mehr…

    Hätte die Eintracht zurückgelegen dann wäre die Minute gerechtfertigt, so einfach pünktlich abpfeifen….

    So wie bei Elfmeter und zu frühes reinlaufen von der Verteidigung:
    Wenn getroffen dann laufen lassen, falls verschossen wiederholen lassen…

  129. ZITAT:
    „“Deswegen darf ja auch die Nachspielzeit nicht auf einer Videowand im Stadion angezeigt werden, da sie nur einen Richtwert darstellt.“
    Deswegen wird sie immer per Lautsprecher-Durchsage mitgeteilt.“

    Ich glaube, da hast du was falsch verstanden. Die Zeit tickt nicht runter auf der Videowand. Im Gegensatz zu den 90 Minuten.

  130. ZITAT:
    „“Deswegen darf ja auch die Nachspielzeit nicht auf einer Videowand im Stadion angezeigt werden, da sie nur einen Richtwert darstellt.“

    Deswegen wird sie immer per Lautsprecher-Durchsage mitgeteilt.“

    Machh Sachen. Die wird sogar auf einer Tafel angezeigt für taube Ohren.

  131. ZITAT:
    „Richtig. Unseren Stil werden wir nicht ändern. Ganz ohne Vorgabe von irgendwem übrigens.“

    Keine Ahnung wie das so bei Journalisten ist,

    Bei mir in der Firma gebe ich die Richtung vor und erwarte dass meine Mitarbeiter dass vorgegebene umsetzen…

    Deswegen dachte ich dass so ein Chefredakteur die Richtung vorgibt und die Redaktunach diesen Leitlinien arbeitet…

  132. Das muntere Toreschießen in Hannover geht weiter.

  133. Unterhaltsames Spiel.

  134. was man eben sieht das ist Fussball, beide Mannschaften gehen bei Ballbesitz gleich in die Offensive.

    Was ich nicht mag und das machen wir auch sehr sehr oft, ist bei Ballbesitz Pass bis an die Mittellinie dann dreht der man sich wieder um, Pass zurück und wenn es geht von dort dann noch zum TW.

  135. Sehr unterhaltsam.

  136. Dadefür ham se die Kisten auch schon ganz schön voll, nix für unsern Nicowatsch.

  137. @137
    Du glaubst also, dass ein Chefredakteur als Leitlinie vorgibt, aus unbekannten Gründen, mit unterschwelligen Seitenhieben einzelnen Personen (in diesem Fall Kovač), widerkehrend Unrecht zu tun? Und die „Schreiberlinge“ halten sich da drann und ziehen diese Leitlinie über Monate hinweg durch?
    Das klingt für mich Aldebaran ähhh sorry das war die Autokorrektur ;-) Ich meinte natürlich albern.

  138. @StormyWeather
    Ich kann dir versichern, dass es Leute gibt, die sowas tatsächlich glauben. Und noch viel mehr.

  139. ZITAT:
    „was man eben sieht das ist Fussball, beide Mannschaften gehen bei Ballbesitz gleich in die Offensive.

    Was ich nicht mag und das machen wir auch sehr sehr oft, ist bei Ballbesitz Pass bis an die Mittellinie dann dreht der man sich wieder um, Pass zurück und wenn es geht von dort dann noch zum TW.“

    Hatten wir unter Schaaf jeden Spieltag…

    Wer Lust hat kann sich die Kommentare mal wieder durchlesen, da wurde teilweise genau das gefordert was wir im Moment haben defensive Stabilität!

    Was wird jetzt gefordert wo wir defensive Stabilität haben?

    Genau: schaafisimo

  140. Es muss doch ein Mittelding geben zwischen Kovac und Schaaf.

  141. @145: Da hat der croeagle gar nicht mal so unrecht.

  142. @144 Und ich dachte eine gute Verschwörungstheorie braucht immer ein Cui bono…

  143. @143
    Keine Ahnung
    Deswegen habe ich ja gefragt wie ich mir so eine journalistische Redaktion vorstellen kann….

    Wenn das halt aus gründen niemand erklären kann oder will ist es für mich auch ok…

  144. Denke, dass Unsere auch gut noch eine längere Winterpause(Einspielzeit) dieses Jahr hätten gebrauchen können. Ist halt doch noch ziemlich neu zusammengewürfelt….

  145. ZITAT:
    „Es muss doch ein Mittelding geben zwischen Kovac und Schaaf.“

    Ich stehe nicht zur Verfügung.

  146. Naja… am 17. Spieltag mal was als Kommentar ablassen.

    Ich weiß zwar immer noch nicht ganz, wie es die intergalaktische, meinige SGE es geschafft hat sich mit 26 Punkten zu verweihnachtlichen (klar Pokal kommt ja noch) aber wenn man mal wieder bedenkt, was Kovac so aus den Möglichkeiten gemacht hat, RESPEKT.

    Was mir auffällt ist: Wenn man schon nach einer Führung „italienisch“ spielen will, dann ist viel zu viel unnötige Hektik im Spiel selber drin. Anstatt die Kugel im weiten Rund sich hinten hin und her zu kullern, geht man dann zu 50% halbschwanger wieder auf „Angriff“ mit eben „Langholz“.

    Vielleicht war man aber ob des 2:0 selber überrascht. Man weiß es ja nicht. Aber die Vermutung liegt ja nun nah, dass das ein vollkommen neues Gefühl sein musste. Wie nun damit umgehen ?! Wohl wissend, dass der übermächtige Fußball Vatikan in Purpur, ja auch noch auf dem Platz, seinen Vertreter in Pink stolzieren lässt, und in Köln, im dunklen Keller des Domes, noch die Inquisition herrscht, mal so mal so, man weiß es ja nicht.

    Aber egal… ich bin überrascht, wie meine SGE mit solchen fantastischen Spielen so nah an der Pilzliga und Meisterschale sein kann. Schlacke 04 hin Schlacke 06 her.

    Der „Umbruch“ braucht halt auch seine Zeit. Selbst wenn die Rückrunde genau so ablaufen würde (PUNKTE), mit den überragenden spielerischen Schwächen, wäre ich schon froh. Aber die SGE hat „Umbruch“ und die Rückrunde wird Gran-Dios werden.

  147. Was ein Kick !

  148. Solche Spiele müssen Unentschieden ausgehen. Außerdem Wunschergebnis.

  149. Das war ein sehr unterhaltsames Spiel, war es nicht?

  150. Leverkusen kotzt auch.

  151. ZITAT:
    „Das war ein sehr unterhaltsames Spiel, war es nicht?“

    Fand ich auch, es war.

  152. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Es muss doch ein Mittelding geben zwischen Kovac und Schaaf.“

    Ich stehe nicht zur Verfügung.“

    Der war schön.

  153. ZITAT:
    „@149
    http://bfy.tw/Fc9T
    ;)“

    Thanx

  154. Wobei ich ein großer Anhänger vom schaafisimo bin schon zu Bremer Zeiten…

    Und das Jahr unter Schaaf war das schönste als Stadiongänger in bisher 23 Jahren Dauerkarte…

    Mann wusste nie was passiert und egal wie der Spielstand war es war immer was drin….

    Das erste Bundesliga Jahr unter veh war natürlich auch ganz gut…

  155. Ich sehe gerade, dass im Tippspiel niemand einen Pfifferling auf die Hertha setzt. Ich leider auch nicht, aber das wäre eine Riesenchance, einen Sprung nach vorne zu machen. Im Tippspiel, wohlgemerkt. ;-)

  156. Wagner fix zu den Bayern für 12 Mios.

  157. ZITAT:
    „Wagner fix zu den Bayern für 12 Mios.“

    Schnäppchen für einen Ersatzmann

  158. So trägt sich das Konstrukt bald tatsächlich von selbst

  159. Ein Nationalstürmer für 2 1/2 Jahre zu dem Preis? Schnapp.

  160. Der dann bald aber Ex-Nationalstürmer.

  161. ZITAT:
    „Ein Nationalstürmer für 2 1/2 Jahre zu dem Preis? Schnapp.“

    Wenn er auch noch kicken könnte dann schon. In der Bundesliga ist er aufgrund seiner körperlichen Qualitäten kein schlechter, international sieht das schon anders aus. Aber als Ersatz wohl OK.

  162. ZITAT:

    Das erste Bundesliga Jahr unter veh war natürlich auch ganz gut…“

    Stimmt! Da war auch die Berichterstattung im Mutterschiff noch deutlich wohlwollender als unter Schaaf oder unter Kovac ….. ;-)

    *duckundwech*

  163. ZITAT:
    „Der dann bald aber Ex-Nationalstürmer.“

    Bei den Bayern muss man kein Stammspieler sein um bei Jogi zu spielen.

  164. Alle anderen bekommen diese Roten Karten für Ihre Gegner.

  165. Ich träum mal. Fabian kommt fit zurück und bildet zusammen mit Boateng ein Duo im Mittelfeld, dass den Ball liebt und es weiß die beiden schnellen Aussen Wolf und Rebic einzusetzen. In der Mitte tritt Haller wahlweise per Fallrückzieher oder Hacke. Hinten sichert Vadder Abraham zusammen mit dem abermals ausgeliehenen Vallejo, der endlich dafür sorgt, dass der abgefangene Ball sicher und schnell nach vorne gelangt. Nach der überraschenden CL Quali verlängert Hradecky um drei Jahre und die Stadt verkauft uns das Stadion zu attraktiven Konditionen. Der dritte Rang wird daraufhin gebaut und die FR schreibt: Kovac ist der Messias.
    AMFG bekommt ein tolles Abschiedsspiel bevor er seine Karriere in USA ausklingen lässt. Alles wird gut und ich hab zu viel Glühwein genossen.

  166. Träum schön.

  167. Nicht unrealistisch bis auf den Teil mit dem Glühwein. ;)

  168. ZITAT:
    „Alle anderen bekommen diese Roten Karten für Ihre Gegner.“

    Lange drüber nachgedacht. Verstehe den Satz nicht.

  169. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Alle anderen bekommen diese Roten Karten für Ihre Gegner.“

    Lange drüber nachgedacht. Verstehe den Satz nicht.“

    Ist bestimmt die Rote für den Herthaner gemeint

  170. Ja, trotzdem kapier ich’s nicht.

  171. Unser Sieg in Berlin wird immer erstaunlicher!

  172. Abwarten.

  173. Die Beliebigkeit der Fangesänge ist mir schon bei den „Traditionsvereinen“ ein Ärgernis. Die akustische Kulisse ist von der ersten bis zur vierten Liga bis auf individuell eingestreute „Schmankerl“ komplett austauschbar. Da verwundert es nicht, dass auch Leipzig sich wie jedes andere Bundesligastadion anhört, auch wenn die da anfangs wirklich noch Textheftchen ausgelegt haben. Und in wenigen Monaten halten sie das auch für Tradition. Furchtbar für mich ist, dass ich da irgendwie ein Teil davon bin, mit meiner GegentribünenstehaufwennDuAdlerbistscheisse, aber da muss ich durch.

    Nur mal so.

  174. ZITAT:
    „ZITAT:

    Das erste Bundesliga Jahr unter veh war natürlich auch ganz gut…“

    Stimmt! Da war auch die Berichterstattung im Mutterschiff noch deutlich wohlwollender als unter Schaaf oder unter Kovac ….. ;-)

    *duckundwech*“

    Muahahahaha

  175. ZITAT:
    „Ja, trotzdem kapier ich’s nicht.“

    Wahrscheinlich trinkt er bei sgevolkers Glühwein mit und träumt dass Naldo in der 93. Minute ein Karte bekommen haben müsste…

  176. @Grauer
    Bleib einfach sitzen und behaupte, du wärst ein Grünfink.

  177. ZITAT:
    „@Grauer
    Bleib einfach sitzen und behaupte, du wärst ein Grünfink.“

    Beim Hüpfen weise ich immer darauf hin, dass ich schon 60 bin und wippe nur leicht auf den Fußsohlen.

  178. ZITAT:
    „Ja, trotzdem kapier ich’s nicht.“

    Bezog sich eher auf Vidal und das gegen Berlin solche Karten gegeben werden.

  179. Und bei „Wir wollen nach Europa“ wage ich den sanften Sambahüftschwung.

  180. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ja, trotzdem kapier ich’s nicht.“

    Bezog sich eher auf Vidal und das gegen Berlin solche Karten gegeben werden.“

    Dann habe ich den ThorstenW und den Fredi Bobic richtig verstanden. ;-)

  181. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@Grauer
    Bleib einfach sitzen und behaupte, du wärst ein Grünfink.“

    Beim Hüpfen weise ich immer darauf hin, dass ich schon 60 bin und wippe nur leicht auf den Fußsohlen.“

    Ich schreie immer alle an die sollen sich hinsetzen ich seh nix ! ;-)

    Wenn ich stehen wollte könnte ich in die Nordwestkurve…

  182. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ja, trotzdem kapier ich’s nicht.“

    Bezog sich eher auf Vidal und das gegen Berlin solche Karten gegeben werden.“

    Dann habe ich den ThorstenW und den Fredi Bobic richtig verstanden. ;-)“

    Korrigiere: Den ThorstenW richtig und den Bobic falsch verstanden.

  183. ZITAT:
    „Abwarten.“

    Wird ein 2:2, Ausgleich in der 95sten….

  184. Trikot ausziehen – Gelb.
    Spieler mit offener Sohle in Brusthöhe niedertreten – Gelb.

    Passt schon.

  185. ZITAT:
    „Wird ein 2:2, Ausgleich in der 95sten….“

    Dann halt ein 3:3.

    Aber nur, wenn von der Hertha noch jemand des Feldes verwiesen wird, wegen übermäßigem Jubel oder so…

  186. Die wollen sich noch den 9. Platz in der Hinrundentabelle holen.

  187. Jetzt wird’s eng

  188. ZITAT:
    „Die wollen sich noch den 9. Platz in der Hinrundentabelle holen.“

    Und wir wären 5 geworden …

    Toll jetzt bin ich wieder sauer…..

  189. ZITAT:
    „Toll jetzt bin ich wieder sauer…..“

    Die Abstände sind so knapp, da kann im Frühjahr der eine oder andere vorbeitreiben.

  190. So.

    Für Spannung ist jetzt gesorgt.

  191. Es ist doch völlig egal welchen Platz man an Weihnachten hat.

  192. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Toll jetzt bin ich wieder sauer…..“

    Die Abstände sind so knapp, da kann im Frühjahr der eine oder andere vorbeitreiben.“

    Ja logisch es geht um die schöne Momentaufnahme über die Weihnachtsfeiertage…

  193. ZITAT:
    „Es ist doch völlig egal welchen Platz man an Weihnachten hat.“

    Als Kind war ich immer froh, wenn der Teller mit den Plätzchen in meiner Nähe stand.

  194. Epische 200.

  195. Die Brausenutten schaffen es immerhin, dass ich für die doofe Hertha bin.

  196. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Es ist doch völlig egal welchen Platz man an Weihnachten hat.“
    Als Kind war ich immer froh, wenn der Teller mit den Plätzchen in meiner Nähe stand.“

    Nachts ist dunkler als draußen trifft es auch ganz gut.

  197. Ist es eigentlich die unheilige Reif-Schule, dass Kommentatoren sich mit grotesk ungelungenen Metaphern überbieten?

    Eben hätte ein Berliner das Spiel „endgültig abdichten“ können.

  198. ZITAT:
    „Die Beliebigkeit der Fangesänge. …“

    Gerade die Brausenutten sind mir da die Tage mit ihrer Version von Coras ‚Traum von Amsterdam‘ positiv aufgefallen.

    Sehr unangenehm.

  199. Boah, was redet der Sprachungelenke die Brauseplörre schön …

  200. ZITAT:
    „Boah, was redet der Sprachungelenke die Brauseplörre schön …“

    Schließlich und endlich subventioniert der Brausenutten-Eigner nicht unerheblich den Arbeitgeber von dem Schwätzer …. das macht unfrei

  201. ZITAT:
    „Richtig. Unseren Stil werden wir nicht ändern. Ganz ohne Vorgabe von irgendwem übrigens.“

    Werde übrigens meinen Stil auch nicht ändern und schon mal allein wg. Karsten hier keinesfalls in irgendeiner Form kürzer treten. Soweit kommts noch. Fähnchenschwenker gibts hier doch schon genug.

  202. also mir rettet das Ergebnis aus anderen Gründen den Abend.

  203. @ 124 Stefan Krieger
    ZITAT:
    „Richtig. Unseren Stil werden wir nicht ändern. Ganz ohne Vorgabe von irgendwem übrigens.“

    Für mich eine entäuschende Aussage, vor allem im Hinblick auf die Entwicklung eurer Zeitung, die ich früher deutlich mehr geschätzt habe… Könnte auch von Herry sein. oder ist das jetzt der neue Leser Sprech von Arnd Festerling…

  204. Joh.

    Zeit für Besinnlichkeit.

  205. Na super, passend zum Abpfiff verlässt die überraschend aufgeschlagene uneingeladene Verwandschaft die Hütte. Hoffe, ihr hattet einen unterhaltsamen letzten Spieltag. *motz*

  206. @Hobday
    „Ganz ohne Vorgabe von irgendwem“ – und es geht natürlich um die Eintracht-Berichterstattung.

  207. ZITAT:
    „Hoffe, ihr hattet einen unterhaltsamen letzten Spieltag. *motz*“

    Der Spieltag ist erst rum, wenn der Herr Geheimrat den Stand der Tipprunde aktualisiert hat. Vorher kommen die Zähne nicht ins Glas.

    Vielen Dank dafür vorab!

  208. Danke, Boccia.

  209. ZITAT:
    „@Hobday
    „Ganz ohne Vorgabe von irgendwem““

    Ganz offen und Ehrlich das habe ich nicht Verstanden, aber wahrscheinlich liegt der Fehler bei mir, da ich mich unverständlich ausgedrückt habe.
    Ich wollte aufzeigen, dass ich die Aussage „wir werden unseren Stil nicht ändern“ einfach Arrogant empfinde Ihr seit doch nicht Perfekt, warum sollt man Sich dann eigentlich nicht zu mindest hinterfragen ? Warum macht man einen Blog, nur seine Meinung bestätigt zu kriegen ? glaube ich nicht und hatte auch nie das Gefühl, daher finde ich deine Aussage sehr schade.

  210. Es geht nicht um Inhalte, die sich immer ändern können. Es geht um den allgemeinen Stil. Und zu dem stehe ich, nur so kann und werde ich das machen. Das ist eine Frage der Haltung und der Überzeugung.

  211. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hoffe, ihr hattet einen unterhaltsamen letzten Spieltag. *motz*“

    Der Spieltag ist erst rum, wenn der Herr Geheimrat den Stand der Tipprunde aktualisiert hat. Vorher kommen die Zähne nicht ins Glas.

    Vielen Dank dafür vorab!“

    OK, dann jetzt. Und dem Dank schließe ich mich gerne an.

  212. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    „Werde übrigens meinen Stil auch nicht ändern und schon mal allein wg. Karsten hier keinesfalls in irgendeiner Form kürzer treten.“

    :-)))

  213. ZITAT:
    „Es geht nicht um Inhalte, die sich immer ändern können. Es geht um den allgemeinen Stil. Und zu dem stehe ich, nur so kann und werde ich das machen. Das ist eine Frage der Haltung und der Überzeugung.“

    Stefan meine Kritik bezog sich nur auf deine Aussage:
    „Richtig. Unseren Stil werden wir nicht ändern. Ganz ohne Vorgabe von irgendwem übrigens.“
    – Inhalte habe ich nicht kritisiert, selbst verständlich ändern die sich ist m.E. doch der Sinn von dem ganzen hier….
    – Stil kann sich doch über die Jahre ändern, geht dir doch auch sicherlich so wie mir, ich höre immer noch gerne Who, The Jam und Paul Weller fahre aber keine Vespa mehr sondern Smart und verschiedene andee Moppeds.
    – Haltung die sollte man wahrscheinlich nie Ändern, und so wie du diesen Blog prägst, wird er auch von deiner Haltung bestimmt daher mag ich den und diese.

    Endschuldige wenn ich als Architekt etwas „klugscheisse“ aber der Unterschied zwischen Stil und Haltung, ist für mich auch der Unterschied zwischen einem Guten und schlechtem Architekten, wahrscheinlich sieht das ein Journalist dieses anders.
    Ich will dich aber nicht weiter Nerven, sondern mich einfach für deinen tollen Blog bedanken und wünsch dir „Merry X-mas and a happy new Year“

  214. BIld Link http://www.bild.de/sport/fussb.....um=twitter

    Trainer Niko Kovac kündigte an: „Jetzt müssen wir ihn aufpäppeln für das Pokalspiel in Heidenheim.“

    warum sol er spielen wenn er nicht fit ist? Verstehe ich nicht

  215. ZITAT:
    „Es ist doch völlig egal welchen Platz man an Weihnachten hat.“

    Naja, mit Köln oder dem HSV würde ich trotzdem nicht tauschen wollen…

  216. Meine Fresse: Führerscheinentzug für Ultras

    „Seit einer Gesetzesänderung im Sommer droht diese Regelung allen Stadiongängern, die mit der Polizei in Konflikt geraten.“

    Boris Rhein dürfte ein feuchtes Höschen bekommen.

  217. Also, wenn es um die Eintracht geht, lese ich seit ewig und drei Tagen am liebsten die FR. Das sind keine Lobhudeler, nein, sie legen durchaus auch mal den Finger in die Wunde. Dahin also, wo es weh tut.
    Natürlich bin ich auch manchmal anderer Meinung. Aber normalerweise passt das für mich.

  218. Danke Boccia.
    Raketenhaft aufgestiegen von 42 auf 39.
    :-))

  219. re: ABB [225]
    Immerhin hatte man sich in Oberhausen mehr als 1 1/2 Jahren gewehrt, letztendlich erfolglos, auch wenn dort scheinbar die „Initialzündung“ dieser Idee war
    https://www.derwesten.de/sport.....72783.html
    Peter Beuth (NRW) könnte – möglicherweise – seinen Anteil daran haben. Oder gehabt haben. Vielleicht. Mutmaßlich. Egal letztendlich, jetzt.
    Jedenfalls war Boris Rhein (HS) war – so gesehen – seit Herbst „in freudiger Erwartung“.
    http://www.fnp.de/rhein-main/L.....01,2755744

  220. Der Boris war in freudiger Erwartung.
    Wie geht das als Mann?

  221. @228

    Was hat Peter Beuth mit NRW zu tun?

  222. ZITAT:
    „Der Boris war in freudiger Erwartung.
    „Wie geht das als Mann?“

    Indem frau es in „Tüttelchen“ tippt. ;-)
    Dass er Sympathie für diese Idee entwickelt hatte, ließ sich einen längeren Zeitraum seiner Äußerungen verfolgen. Aber bitte erwarte nicht, dass ich jetzt nachkrame, wann wo und wie. Wenn’s sein muss, gerne morgen.

    ZITAT:
    „@228

    Was hat Peter Beuth mit NRW zu tun?“
    Nix. Sorry. Mea culpa.

  223. ZITAT:
    „@228

    Was hat Peter Beuth mit NRW zu tun?“

    Hauptsache irgendwas geblubbert.

  224. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@228

    Was hat Peter Beuth mit NRW zu tun?“

    „Hauptsache irgendwas geblubbert.“

    Wenn Du es so sehen magst, na gut. An diesem Punkt (Beuth) hast du Recht. Mein Fehler.
    Andererseits hat sich dieses „Stadionverbot für Ultras“ abgezeichnet (aus welchen Gründen auch immer).
    Das schwelt seit mehr als 1 1/2 Jahren in der Pipeline, kommt also nicht aus heiterem Himmel, wie der Link in [225] vermuten lässt.
    Was es weder sinnvoller, noch nachvollziehbarer macht. Zumindest für mein Rechtsverständnis.

  225. ZITAT:
    „Wenn Du es so sehen magst, na gut. An diesem Punkt (Beuth) hast du Recht. Mein Fehler. ..“

    Schön wäre es, dann nach solchen Fehlern mal die Klappe zu halten, aber nein:

    ZITAT:
    „…Andererseits hat sich dieses „Stadionverbot für Ultras“ abgezeichnet (aus welchen Gründen auch immer). ..“

    Was für ein „Stadionverbot für Ultras“?

    „…Das schwelt seit mehr als 1 1/2 Jahren in der Pipeline, kommt also nicht aus heiterem Himmel, wie der Link in [225] vermuten lässt. ..“

    In dem in #225 verlinkten Artikel heißt es ausdrücklich ‚Seit Anfang 2016 wehrte er sich gegen den entsprechenden Bescheid der Stadt Oberhausen.‘. Wir kommst Du da auf heiteren Himmel?

    Hör doch bitte mal auf, immer so eine Scheiße zu labern!

  226. Oh ein neuer Brandherd ;-)

  227. Exilfrankfurter

    Über N8 ist der Ärger, nicht punktgleich mit dem 2ten Weihnachten zu feiern, noch nicht verraucht.
    Trotzdem:
    Morsche, und fröhliches Einkaufen!

  228. Danke, Merkel!

    Und guten Morgen, Hessen!

    :)

  229. Exilfrankfurter

    Danke, DUR/KIL für den Scherz,
    Den 2ten Tabellenplatz in der Auswärtstabelle zu halten, des wird schwer!

  230. ZITAT:
    „Über N8 ist der Ärger, nicht punktgleich mit dem 2ten Weihnachten zu feiern, noch nicht verraucht.

    Mathematisch hätte das sowieso nicht funktioniert.

  231. Bin immer noch EXTREM GEFRUSTET bezüglich der „Niederlage“. 5 Sekunden haben gefehlt. Mist Mist und nochmal Mist.

  232. ZITAT:
    „ZITAT:
    ‚Über N8 ist der Ärger, nicht punktgleich mit dem 2ten Weihnachten zu feiern, noch nicht verraucht.‘
    Mathematisch hätte das sowieso nicht funktioniert.“

    Ich stehe auf dem Schlauch, glaube ich: Hätte die Eintracht gewonnen, hätte sie 28 Punkte, genauso wie Schalke, Bayer, Dortmund, Leipzig und Gladbach. Wegen der Tordifferenz stünde Dortmund auf Platz 2, Leverkusen auf Platz 3 und die Eintracht dann auf Platz 4.

    Warum hätte das nicht funktioniert?

  233. Schalke habe ich vergessen, die stünden dann vor der Eintracht auf 4.

  234. ZITAT:
    „Ist doch nur Fußball“

    Der Gedanke kam mir auch gerade.

  235. Ich weiß, dass das eine Frage der Qualität ist. Trotzdem schön. Dreiecke bilden, statt Langholz schlagen und versuchen auf den zweiten Ball zu gehen. Kann man so machen.
    https://twitter.com/scottygfc/.....6288886784

  236. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Ist doch nur Fußball“

    Eben.

    Morsche.

  237. Rasender Falkenmayer

    So. Wenn Fußballprüglern der FS entzogen wird, macht man das doch im Sinne der Gleichbehandlung auch bei anderen Gruppen, deren Mitglieder unter Generalverdacht stehen, wenn Eines auffällt. Konsequent zuende gedacht muss einfach jeder wegen Aggromentalität zur MPU, der zwei mal wegen Körperverletzung auffällt.
    Das sind dann sehr sehr viele.

  238. ZITAT:
    „Ich weiß, dass das eine Frage der Qualität ist. Trotzdem schön. Dreiecke bilden, statt Langholz schlagen und versuchen auf den zweiten Ball zu gehen. Kann man so machen.
    https://twitter.com/scottygfc/.....6288886784

    Gestern kam in der ZDF-Sportreportage ein ziemlich interessanter Bericht über die u40-Trainer in der Liga, bei dem auch der aktuelle Spielstil thematisiert wurde. Quintessenz: So wird das halt gelehrt und falls mal ein Superstar dabei ist, wird der sich schon durch setzen.

  239. Guten Morgen Frankfurt!

    Jetzt volle Konzentration auf den Pokal bitte. Das Föjetong darf gerne in der Winterpause wieder mit Beiträgen gefüllt werden.

  240. @247: Das ist der alte Traum von harten Strafen. Gibt der Reul ja auch direkt zu: „Und die muss man möglichst hart treffen, das muss denen weh tun.“

    Das ist so 1950.

  241. Immer noch sickig… Fuck the Fußballkuh!

  242. 245: Ist doch nur schöner Fußball;)

  243. Rasender Falkenmayer

    @ABB
    Yep. Einfach mal jeden festnehmen.

  244. FS=Führerscheinentzug?
    Denkt denn keiner an die Nutzer des ÖPNV?!

  245. ZITAT:
    „@ABB
    Yep. Einfach mal jeden festnehmen.“

    Erinnert ein bisschen an: Todesstrafe für Selbstmordattentäter.

  246. Komischerweise habe ich noch nie von Forderungen nach einer MPU bei Häuslicher Gewalt gehört.
    Nicht dass es dort besser wäre, aber es fällt schon auf bei welchen Delikten die Strafe nicht hoch genug sein kann und wo nicht.

  247. ZITAT:
    „@ABB
    Yep. Einfach mal jeden festnehmen.“

    Das ist so sehr letztes Jahrhundert…
    Social Scoring“

  248. ZITAT:
    „245: Ist doch nur schöner Fußball;)“

    Naja. Ist eigentlich ganz simpler Fußball. Bewegung, und einen Ball über 2, 3 Meter weit schieben. Wirkt für den Laien einfacher als der Versuch, einen Ball über 40 Meter auf den Kopf eines Mitspielers zu platzieren und dann versuchen, den Abpraller zu verarbeiten.

  249. Dazu muss man den Ball aber auch, über mehr als zwei Stationen an den eigenen Mann bringen.

  250. ZITAT:
    „Komischerweise habe ich noch nie von Forderungen nach einer MPU bei Häuslicher Gewalt gehört.
    Nicht dass es dort besser wäre, aber es fällt schon auf bei welchen Delikten die Strafe nicht hoch genug sein kann und wo nicht.“

    Lausbubenstreiche, alles Lausbubenstreiche…

  251. @242

    Weil Schalke bei einer Niederlage 29 Punkte gehabt hätte, aber glaube eher du willst mich veräppeln.

  252. Stefan, wir sind auf einem guten Weg zum modernsten Fußball ever:

    http://www.faz.net/aktuell/spo.....70745.html

    Und das können nicht nur die Profis anwenden. Nein, das kann jeder mal ausprobieren – und die meisten machen es sogar schon, ohne es zu wissen. Da fehlt dann halt die Klugheit ;-)

  253. ZITAT:
    „@242

    Weil Schalke bei einer Niederlage 29 Punkte gehabt hätte, aber glaube eher du willst mich veräppeln.“

    Nee, ich stand wirklich auf dem Schlauch. Was für ein Einstieg in die Woche…

  254. Dem Denkfehler bin ich auch auf den Leim gegangen. Wir haben zwar durch das blöde Gegentor zwei Punkte verloren, Schalke hat aber nur einen gewonnen.

  255. Morsche,

    mal ne Frage: wenn der Willem net so gud druff ist, dann kimmt doch normaler Weise der Tawatha – der war aber noch nicht mal im Kader…? Kränk?

  256. Man könnte auch einfach mal den Ball weglassen.
    Der stört doch sehr.

  257. @264: Punkte kann man nur verlieren, wenn man sie bereits hat. Hatten wir aber nicht (auch wenn die Stadionregie das irgendwann anders sah). Es bestand nur die Aussicht darauf. Also haben wir einen Punkt gewonnen! Immerhin!

  258. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Erinnert ein bisschen an: Todesstrafe für Selbstmordattentäter.“
    Gross!

  259. @265: http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1410167
    zusammengefasst: der unzufriedene Tawatha meint, er könne überall (=bei jedem verein) spielen, die eintrachtler sagen, dann könne er sich wohl auch bei uns durchsetzen.

  260. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Dazu muss man den Ball aber auch, über mehr als zwei Stationen an den eigenen Mann bringen.“

    Das allerdings unter Druck.

  261. Wie geht es eigentlich Abraham – wird der fit bis Mittwoch?

  262. Bin mehr so für den einfachen Fußball.
    Abwurf Torwart zum MF-Spieler, Pass auf Stürmer – Tor. Fertig.
    (Stein-Bein-Möller Style)

  263. ZITAT:
    „Wie geht es eigentlich Abraham – wird der fit bis Mittwoch?“

    Der ist sowieso gesperrt.

  264. @bibton: also eine disiziplinarische Maßnahme

    Gleichwohl beraubt man sich so natürlich einer weiteren Option.

  265. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@242

    Weil Schalke bei einer Niederlage 29 Punkte gehabt hätte, aber glaube eher du willst mich veräppeln.“

    Nee, ich stand wirklich auf dem Schlauch. Was für ein Einstieg in die Woche…“

    Das liegt nur daran, dass Schalke das Spiel am Ende gefühlt gewonnen hatte:-)

  266. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Gleichwohl beraubt man sich so natürlich einer weiteren Option.“
    Timmy ist allerdings bestimmt nicht schlechter.

  267. ZITAT:
    „@264: Punkte kann man nur verlieren, wenn man sie bereits hat. Hatten wir aber nicht (auch wenn die Stadionregie das irgendwann anders sah). Es bestand nur die Aussicht darauf. Also haben wir einen Punkt gewonnen! Immerhin!“

    Doofe Blitztabelle. Deshalb kam auch nach dem Abpfiff nach „Wir wollen nach Europa“ die Retourkutsche „Was wollt ihr in Europa?“.

    Da hat der Fredi schon nicht ganz unrecht mit seiner Kritik.

  268. ZITAT:
    „Wie geht es eigentlich Abraham – wird der fit bis Mittwoch?“

    Hihi.

  269. ZITAT:
    „Ist doch nur Fußball“

    Nein. Eben nicht nur Fussball. Es gibt für mich sonst keinen anderen (Lebens) Inhalt.

  270. Nach dem Durchlesen der gestrigen Ergüsse dieses Blogs, verspüre ich das dringende Bedürfnis mich bei Stefan mal in aller Form für das permanente Betreuen dieses Blogs zu bedanken und mir gleich 50 FRs am Kiosk kaufen zu gehen.

  271. Einige Spieler waren laut Bobic hinten raus ein bischen platt – wobei Schalke ja die gleiche Belastung in den Knochen hatte.

    Wieso musste Jovic raus – obwohl der doch noch voll im Saft stehen müsste?
    Und wenn man ihn schon rausnimmt und 10 Minuten Schalker Druck aushalten muss – ist Barkok dann wirklich die richtige Wahl?

  272. Rasender Falkenmayer

    Barkok hat zulertzt sehr diszipliniert im MF gekämpft.

  273. ZITAT:
    „Es gibt für mich sonst keinen anderen (Lebens) Inhalt.“

    Das tut mir leid. Und das meine ich vollkommen ironiefrei.

  274. Uli, muss ich das wissen?

  275. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Es gibt für mich sonst keinen anderen (Lebens) Inhalt.“

    Das tut mir leid. Und das meine ich vollkommen ironiefrei.“

    Danke Dir. Auch absolut ernst gemeint.

  276. Morsche, Jesses, vor lauter Frust macht der Watz jetzt hier mit Iniesta und Suarez auf…

  277. ZITAT:
    „Morsche, Jesses, vor lauter Frust macht der Watz jetzt hier mit Iniesta und Suarez auf…“

    Der Suarez muss ja nur den Fuß hinhalten. Und was Iniesta da macht ist natürlich schon großes Kino – allerdings ist der zu alt und zu klein.

  278. “ Auch absolut ernst gemeint.“

    Ebent.

  279. Barkok müht sich und er ist noch jung. Und trotzdem war ich sauer, dass er bei einer Kontermöglichkeit nicht Richtung Eckfahne spurtet, sondern den Weg zwischen zwei Schalkern in die Mitte sucht und kläglich hängenbleibt. Das waren die Sekunden, die am Ende gefehlt haben :^°

  280. Stendera hätte zwar sicherlich keine Torchance mehr erspielt, allerdings würde ich davon ausgehen, dass er den Ball besser behauptet und abgeschirmt hätte und im Zweifelsfall im Mittelfeld insgesamt etwas aggressiver verteidigt hätte, als Barkok.

  281. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Es gibt für mich sonst keinen anderen (Lebens) Inhalt.“

    Das tut mir leid. Und das meine ich vollkommen ironiefrei.“

    Ich muss gestehen, dass ich da eher neidisch werde.

  282. ZITAT:
    „Und was Iniesta da macht ist natürlich schon großes Kino – allerdings ist der zu alt und zu klein.“

    Wieviele Nachwuchskicker oder Neuverpflichtungen wohl bei Barca in den letzten Jahren auf der Bank oder auf der Tribüne in der Hoffnung versauertöpfelt sein mögen, dass der jetzt endlich mal abdankt? Ist wohl nicht so einfach mit den Dreiecken, wie es aussieht.
    Irgendein Trainer hat mal gesagt, was du nicht im Kopf hast, das spielst du auch nicht. Vielleicht ist der Iniesta im neuen Jahrtausend der Kicker mit der größten Spielintelligenz.

  283. Was kam denn jetzt eigentlich bei der Aufarbeitung des grossen Schalke-Gate beim DFB heraus, also ausser dass der ohnehin schon schwer ramponierte Krug endgültig abserviert wurde ?
    Ich frage für eine befreundete Fussball-AG.

  284. ZITAT:
    „ZITAT:
    … Und was Iniesta da macht ist natürlich schon großes Kino – allerdings ist der zu alt und zu klein.“

    :)

  285. ZITAT:
    „… Das waren die Sekunden, die am Ende gefehlt haben :^°“

    Die Mainzer Pfeife hätte so oder so erst abgepfiffen, wenn Schalke ausgeglichen hätte.

    So eine Frechheit, uns dann noch nicht mal einen Angriff zu geben.

    A…loch!

  286. War zwar schon Thema heute, gleichwohl:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....t-tot.html

  287. @289: ne ähnliche situation, mit Wolf, nur „andersrum“ gelöst … und deshalb falsch. wir hatten noch einen späten konter, Woilf auf rechts, zwei (oder gar drei) mitspieler gehen mit (deutiche überzahl) bis hin zum 16er. Wolf läuft zur eckfahne und „schindet zeit“ (die kriegt er aber nicht, weil zwei mann ihm den ball abluchsen. in DIESEM fall wäre es besser gewesen, den abschluss des konters zu wagen. ist er völlig allein auf weiter flur, kann er zur eckfahne gehen und den ball blocken.
    spielentscheidend war aber auch diese situation nicht.

  288. ZITAT:
    „War zwar schon Thema heute, gleichwohl:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....t-tot.html

    Ich kapiere nicht, wie man jemanden in diesem Zustand in ein Bundesligaspiel schickt. Und das bei der medizinischen Rundumbetreuung. Tor hin, Punkteretter her.

  289. ZITAT:
    „Ich kapiere nicht, wie man jemanden in diesem Zustand in ein Bundesligaspiel schickt.“

    Und was macht das für einen Eindruck auf Hrgota?

  290. Wie schlecht muss eigentlich dieser Hrgotta sein*, dass ihm sogar ein Halbtoter vorgezogen wird.

    * rethorische Frage

  291. Kein CE, da auf der 300!!

  292. Rasender Falkenmayer

    Hrgota wird im Pokal ins Schaufenster gestellt, sobald wir führen.

  293. Bin ich die Einzige, die dieses moralinsaure „Hochmut kommt vor dem Fall “ Gerede von Bobic in Richtung Stadionregie echt albern findet? Diese Einblendungen gibts doch häufiger. Wenn das unser Problem ist, na dann.

  294. ZITAT:
    „Bin ich die Einzige, die dieses moralinsaure „Hochmut kommt vor dem Fall “ Gerede von Bobic in Richtung Stadionregie echt albern findet? Diese Einblendungen gibts doch häufiger. Wenn das unser Problem ist, na dann.“

    Ich glaube ja, dass da ein Sponsor drauf steht und der bezahlt, dass das so um Minute 80 eingeblendet wird.

  295. @303
    Naja, ich weiß zwar nicht, wann er das zum Besten gegeben hat, aber wenn es kurz nach dem Spiel war, wird da natürlich noch der Frust über diesen verdammten Naldo mitgeschwungen sein. Das da jetzt 10 Artikel drüber verfasst werden is halt so. Wenn wir gewonnen hätten, würds keinen jucken, bzw. hätte er mit Sicherheit nix gesagt.
    Noch was anderes: Gibts von der „Aftershow- Mannschaft bedankt sich bei den Fans etc.“ irgendwo Bilder oder gar ein Video? Konnte es bisher noch nicht sehn. Bedankt

  296. @303 – zumal die Spieler auf dem Platz wohl kaum Zeit haben dürften, die gerade eingeblendete Tabelle zu studieren…

    Der Mann will halt Bodenständigkeit demonstrieren und vorbauen für die Zeit, wo es nicht mehr so gut läuft.

  297. ZITAT:
    „@303 – zumal die Spieler auf dem Platz wohl kaum Zeit haben dürften, die gerade eingeblendete Tabelle zu studieren…

    Der Mann will halt Bodenständigkeit demonstrieren und vorbauen für die Zeit, wo es nicht mehr so gut läuft.“

    Also natürlich haben die Spieler Zeit, auf den Würfel zu schauen. Wurde in der TV Übertragung am Samstag sehr gut deutlich. Meine so ca 10 Minuten vor Schluß……erst schaut Hradecky, dann Russ.
    Aber Schauen und was man daraus ableitet, sind zwei paar Schuhe.

  298. So ganz blöde ist auch der durchschnittliche Fussballer nicht. Und wenn er 2:1 führt und so halbwegs weiss, wieviele Punkte die Vereine vorher hatten, kann er sich so ungefähr ausrechnen (mit den Fingern, wenns hilft), auf welchem Platz man ungefähr stehen könnte, wäre jetzt Schluss. Da brauchts keinen Bobic, der sich danach aufplustert, um der kleinen studentischen Aushilfskraft ihren bedeutungslosen Platz im Eintracht-Universum zu zeigen.

  299. Ich finde das schon in Ordnung, dass man sich als Verein etwas konservativer gibt. Die Fans können singen und feiern, aber man muss das nicht anfeuern.

  300. @298 Stefan
    In der Tat gab es in der Vergangenheit auch von Kovac Aussagen, wonach nur zu 100% gesunde Spieler in den Kader kommen…

    Er hat ne verrückte Bude gemacht – trotz allem. Ob es (nur) an ihm lag, dass die Eintracht den Ball nicht mehr im Spiel halten konnte und nur noch hinterhergelaufen ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Ein Medo (der nicht im Kader war) hätte sicherlich ein paar Meter mehr gemacht als Haller, allerdings hätte er bestimmt auch kein Tor erzielt.

    Also eine Abwägungsgeschichte…

  301. Rasender Falkenmayer

    Man hatte Seb nach dem Tor halt wieder rausnehmen müssen. Rebic hätte sich schon benommen.

  302. Rasender Falkenmayer

    Was dieses Jahr von den meisten der letzten Jahre unterscheidet ist, dass die reicheren Mannschaften nicht unter Wert spielen. Das wird sich im nächsten Jahr im Europapokal auswirken.

  303. Haller kam für Rebic.

  304. Haller rein. Haller macht Bude. Kovac hätte Haller nicht bringen dürfen, weil Magen-Darm geschwächt.
    Wenn man keine Probleme hat, kann man sich auch welche machen.

  305. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Haller kam für Rebic.“
    Ups. Trotzdem hätte man ihn entsprechend nach seinem Tor statt Jovic (der noch rennen konnte) wieder rausnehmen sollen. Wenn schon mutig, dann auch konsequent.

  306. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Haller kam für Rebic.“
    Ups. Trotzdem hätte man ihn entsprechend nach seinem Tor statt Jovic (der noch rennen konnte) wieder rausnehmen sollen. Wenn schon mutig, dann auch konsequent.“

    Hätte was gehab. Einwechseln, Tor, duschen gehen.

  307. ZITAT:
    „Haller rein. Haller macht Bude. Kovac hätte Haller nicht bringen dürfen, weil Magen-Darm geschwächt.
    Wenn man keine Probleme hat, kann man sich auch welche machen.“

    Alles klar. Kack auf die Gesundheit des Spielers. Alles für den Verein. Ich will eh nur rummeckern. So werden Probleme gemacht und Trainer rausgemobbt. Schon richtig.

  308. ZITAT:
    „Hätte was gehab. Einwechseln, Tor, duschen gehen.“

    Das hatte man das „Kovac-Manöver“ genannt.

  309. Mit Magen Darm kicken ist aber wirklich Kacke.

  310. Ich bin da beim Watz, sowas wie den Einsatz vom Haller geht nicht, Tor hin oder her. Dies macht mich weit fassungsloser als ne eingeblendete Blitztabelle oder die Reaktion darauf.

  311. Habe mir eben das Zirkuspferdchentor zu Barcelona angesehen.

    Würde es bei einem richtigen Gegner nicht geben. Schon Rebic hätte den ersten Dreiecksposer locker weggegrätscht.

  312. Rasender Falkenmayer

    Was ist denn so gesundheitsgefährdend daran, sich bei Magen-Darm zu überanstrengen? Was macht man denn da längerfristig kaputt, ausser die Genesung etwas zu verzögern?
    Ernstgemeinte Frage.

  313. @RF
    Google doch einfach mal Hochleistungssport bei Infektionen.

  314. ZITAT:
    „@RF
    Google doch einfach mal Hochleistungssport bei Infektionen.“

    Vermutlich zu anstrengend, die Inanspruchnahme von Sekundärkompetenz. Oder zu zeitraubend, der RF arbeitet schließlich nicht im öffentlichen Dienst. Der Mark könnte ja mal eine fachkundige Einschätzung geben.

  315. @RF
    Bin ja nur Medizin-Laie, aber ich kann mir nicht vorstellen dass es nicht gefährlich ist. Aber vielleicht ist es tatsächlich OK mit einer Viruserkrankung Hochleistungssport zu betreiben – was weiß ich schon.

    Wir hatten Alternativen im Kader und wenn ich mit der Kaderbreite schon auf einen Spieler zurück greife, der am Tag davor flach lag – da darf man schon einmal mindestens die Stirn runzeln. Himmel, wer sagt mir dass es bei „echten“ Erkrankungen nicht ähnlich läuft (lief)?
    Sorry, aber als Führungskraft hat man auch Verantwortung für Mitarbeiter, selbst wenn mir die versichern es sei alles OK. Was ich mir in diesem Fall übrigens nicht wirklich vorstellen kann. Und da will ich jetzt kein Krieger-Gelabber hören, sorry Watz.

  316. @Watz: Hab‘ ich getan, finde ich jetzt aber nicht sonderlich ergiebig.

    Für mich klang das eher so, als wäre Haller jetzt noch ein wenig ‚leer‘, einfach noch nicht auf seinem sonstigen Leistungsniveau zurück, aber nicht unfit. Vermutlich hat der gerade den Muskelkater seiner Lebens. Und als völliger Laie sage ich klipp und klar, dass das sportmedizinisch absolut unbedenklich war.

    Er hätte halt in der 80ten wieder runter gemusst.

  317. Hoffentlich hat er niemanden angesteckt.

  318. Einer der Links

    http://www.spiegel.de/gesundhe.....06025.html

    Wahrscheinlich hätte er aber gar keinen Infekt oder einen Virus. Evtl. nur ein wenig flotten Otto, weil die Salami auf der Pizza nicht mehr ganz frisch war. Sonst hätte er sicher nicht gekickt.

  319. Rasender Falkenmayer

    Danke, Laie.

    Übrigens: wenn Ihr mir eine Frage nicht beantworten könnt, dann braucht Ihr Euch nicht die Mühe zu machen, mich darauf hinzuweisen, dass ich, anstatt jemanden zu fragen, der es mir vielleicht persönlich gerne erklärt, also im Rahmen eines Kommunikationsaustauschs, auch selbst mit Hilfe von Google und Internet recherchieren könnte. Das weiß ich, habe aber die Erfahrung gemacht, dass Google eben keine schnellen und zuverlässigen Informationen findet. Besser, man fragt jemanden, der etwas weiß. Googelt man beispielsweise die von Dir, Stefan, vorgeschlagenen Wörter, findet man zahlreiche Artikel, die sich überiwegend mit dem Einfluß voon Training auf das Immunsystem befassen. Ich habe – vielleicht weil NICHT im öffentlichen Dienst bin – aber keine Zeit oder Lust mich da durchzuwühlen, vor allen, weil es nicht aussichtsreicher ist, als hier zu fragen.
    Nur für`s nächste Mal.

    Gibt es irgend einen Grund, mich persönlich anzumachen, WA? Ich habe etwas das Gfühl, Du arbeitest Dich an mir ab und hoffe, wir können das ausräumen. Es nervt nämlich.

    Natürlich können meine Beiträge gelöscht werden, wenn sie unangemessen sind. Go.

  320. ZITAT:
    „Gibt es irgend einen Grund, mich persönlich anzumachen, WA? Ich habe etwas das Gfühl, Du arbeitest Dich an mir ab und hoffe, wir können das ausräumen. Es nervt nämlich.“

    Viel Feind, viel Ehr.

  321. Nachtrag: man weiß ja, wie schnell im Volksmund zum Beispiel aus einem grippalen Infekt (Erkältung) eine Grippe gemacht wird. Deshalb glaube ich nicht an „Magen-Darm-Virus“ in dem Fall.

  322. Wenn er aber nur Scheisserie hatte, dann war er nicht fast tot, sondern dann gings ihm – höchstens – beschissen. Mich deucht, hier gibts ne Menge an unklaren Forumlierungen.

  323. ZITAT:
    „Nachtrag: man weiß ja, wie schnell im Volksmund zum Beispiel aus einem grippalen Infekt (Erkältung) eine Grippe gemacht wird. Deshalb glaube ich nicht an „Magen-Darm-Virus“ in dem Fall.“

    Hinzu kommt noch die Sprachbarriere.

    Wer weiß schon, was Le Otto de la Flotte genau auf Französisch heißt.

    Ich gehe auch von schlechter Salami aus.

  324. „Wahrscheinlich hätte er aber gar keinen Infekt oder einen Virus. Evtl. nur ein wenig flotten Otto, weil die Salami auf der Pizza nicht mehr ganz frisch war. Sonst hätte er sicher nicht gekickt.“

    Und die FePi bei einer Tankstelle in Neu-Isenburg erworben….

  325. Gut. Thema ganz ohne Arzt geklärt.

  326. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Viel Feind, viel Ehr.“

    Ehrenblogger.

    Um den Titel bemühen sich aber echt nicht wenige.

  327. Darmdoping – mit Lieferando.de ?

    Vielleicht sollten die Buben in der Freizeit mal gemeinsam mit Profis aus dem großen Staff kochen.

    Fördert nicht nur die Verdauung.

  328. ZITAT:
    „Was ist denn so gesundheitsgefährdend daran, sich bei Magen-Darm zu überanstrengen? Was macht man denn da längerfristig kaputt, ausser die Genesung etwas zu verzögern?
    Ernstgemeinte Frage.“

    Lies einfach mal z.B. etwas über Myokarditis. Bei nicht auskurierten Infekten kommt das nicht selten vor und damit dann Leistungssport zu betreiben kann sogar tödlich sein.

  329. Ich habe mal eben die gestrige Diskussion nachgelesen und kann mich auch nur bei Stefan für seine bewundernswerte Geduld bedanken. Ich wäre an seiner Stelle extrem „sehr müde“.

    Und meinen Dank an MrBoccia für seine gut geführte Tabelle. Völlig berechtigterweise ob meines überragenden Fußballsachverstandes kann ich auf dem ersten Tabellenplatz überwintern. ;-)

  330. Ach ja, „schlechte Salami“ führt zu einer Salmonellose, also zu einem ziemlich üblen bakteriellen Infekt. Dabei handelt es sich nicht um einen Virus, haben möchte ich aber beides nicht und kurz danach Leistungssport betreiben auch nicht.
    Natürlich könnte man jetzt anführen, dass es mir sicherlich schwer fallen würde, auch ohne einen Infekt Leistungssport zu betreiben.

  331. Merci, Dr. M.

  332. Ich wäre bestimmt grossartiger Spitzensportler, würde ich nicht so gerne Salami essen.

  333. Rasender Falkenmayer

    Ich verstehe jetzt, wenn man krank kickt, kann man eine gefährliche Entzündung züchten.
    Werde hier nix mehr fragen. Sorry.

  334. ZITAT:
    „Ich wäre bestimmt grossartiger Spitzensportler, würde ich nicht so gerne Salami essen.“

    Und Bier von der Tanke – bestimmt ist Herr C.C. Alves dos Santos dein großes Vorbild. ;-)

  335. Boah, Falke, zeig uns den Effe aber mach kein Mimimi.

  336. Empfindliche Seelchen hier…

  337. ZITAT:
    „Ich verstehe jetzt, wenn man krank kickt, kann man eine gefährliche Entzündung züchten.
    Werde hier nix mehr fragen. Sorry.“

    Deine Frage wurde doch beantwortet- so what?

  338. Habe Männerschnupfen, schlimm. Bin gespannt, ob ich Weihnachten noch erlebe.

  339. Ich nehme mal an, dass man gedacht hat, dass Helmuts Kraft trotz der vorausgegangenen Magen-/Darmverstimmung für eine Halbzeit ausreicht. Und dass man sich da einfach getäuscht hat.

  340. ZITAT:
    „Habe Männerschnupfen, schlimm. Bin gespannt, ob ich Weihnachten noch erlebe.“

    Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen, denn falls du vor Weihnachten versterben solltest, wirst du es ja nicht mehr erleben.

  341. so, die Krippenfigur, die am Samstag gegen 17:20 durch eine Übersprunghandlung, begleitet durch das Ausrufen nicht zitierwürdiger Kraftausdrücke, stark in Mitleidenschaft gezogen wurden, konnten unbemerkt wieder geflickt werden. Nach der in heilsamer Ruhe bastelnder Tätigkeit erfolgten Reflexion bin ich doch dankbar über den einen Punkt, die 26 Punkte insgesamt, aber allem aber über die aus Kleinteiligem zusammengefügte Hirtenfigur, ich nenne sie zukünftig Naldo Suarez.

  342. Hihi. Hübsch.

  343. ZITAT:
    „Gibt es irgend einen Grund, mich persönlich anzumachen, WA? Ich habe etwas das Gfühl, Du arbeitest Dich an mir ab und hoffe, wir können das ausräumen. Es nervt nämlich.“

    Ups. Persönliche Anmache? Hm. Bin mir keiner Schuld bewusst. Echt jetzt.

  344. Unser Hrady zweitbester Torhüter der Vorrunde. (Zumindest gemessen am Kicker-Notenschnitt).

  345. Sachemal Boccia.

    Wenn Deine Manager Trümmertruppe so weiter schwächelt habe ich Dich in 2 Spieltagen.

    Mir deucht, die Winterpause rettet Dir erstmal den Bobbes.

  346. Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen, denn falls du vor Weihnachten versterben solltest, wirst du es ja nicht mehr erleben.“

    :-))

  347. Schön hanradler. Das ist mein Kommentar der Woche.

  348. ZITAT:
    „Wenn Deine Manager Trümmertruppe so weiter schwächelt habe ich Dich in 2 Spieltagen.“

    Abwarten. Jetzt kommt die Transferperiode, ich werde gut traden.

  349. Hört man denn was on eine Vallejorückholaktion im Winter noch im Bereich des Möglichen ist? Für mich klangen die Aussagen der Verantwortlichen ein bißchen wie vor der Rebic-Aktion. Jetzt rechne ich mir Auch immer noch eine 5% Chance aus…

  350. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Haller rein. Haller macht Bude. Kovac hätte Haller nicht bringen dürfen, weil Magen-Darm geschwächt.
    Wenn man keine Probleme hat, kann man sich auch welche machen.“

    Alles klar. Kack auf die Gesundheit des Spielers. Alles für den Verein. Ich will eh nur rummeckern. So werden Probleme gemacht und Trainer rausgemobbt. Schon richtig.“

    Da sitzt ein riesen Stab von Physios und Medizinern und wir maßen uns hier Urteile an, ob der Spieler spielfähig war oder nicht komme wo wir sein Gesundheitszustand in keiner Weise beurteilen können. Niko kovac macht so einen guten Job, Warum vertraut man ihn dann nicht bei dem Urteil, ob Haller einsatzfähig war oder nicht. Ich tue es.

  351. ZITAT:
    „Hört man denn was on eine Vallejorückholaktion im Winter noch im Bereich des Möglichen ist? Für mich klangen die Aussagen der Verantwortlichen ein bißchen wie vor der Rebic-Aktion. Jetzt rechne ich mir Auch immer noch eine 5% Chance aus…“

    Solange wir gar nix mehr hören, sind die Chancen da. Kritisch wird‘s erst, wenn es in der Presse steht.
    Wundern würde es mich nicht, wenn die heimlich daran werkeln.

  352. ZITAT:
    „Da sitzt ein riesen Stab von Physios und Medizinern und wir maßen uns hier Urteile an, ob der Spieler spielfähig war oder nicht komme wo wir sein Gesundheitszustand in keiner Weise beurteilen können. Niko kovac macht so einen guten Job, Warum vertraut man ihn dann nicht bei dem Urteil, ob Haller einsatzfähig war oder nicht. Ich tue es.“

    Ich vertraue durchaus unserem Trainerteam.
    Allerdings weiß ich auch von einem Kollegen, der für ein Jahr Mannschaftsarzt einer BL-Mannschaft war und diesen Job dann aufgegeben hat, weil zu viel Druck aus dem Vorstand kam, dass manche Entscheidungen medizinisch fragwürdig sind. In diesem Geschäft werden durchaus Sachen gemacht, die die Gesundheit der Spieler gefährden. Als Extrembeispiel verweise ich auf Werder und Klasnic.

    Natürlich kenne ich nicht die medizinischen Einzelheiten von Haller, aber wenn ein Spieler nach 20 Minuten völlig platt ist, zeigt dies, dass er niemals hätte spielen dürfen.

  353. Aber kann es den sein dass auch mit dem Spieler gesprochen wurde vom Trainer / Mediziner und dieser signalisiert hat dass er sich für eine Halbzeit fit fühlt und gerne spielen würde/ könnte bei Bedarf?

    So wie hier geschrieben wird hat ihn kovac gezwungen zu spielen ohne Rücksicht auf Verluste…

    Von wegen du gehst jetzt raus und stirbst zur Not auf dem Feld…

  354. ZITAT:
    „Jetzt rechne ich mir Auch immer noch eine 5% Chance aus…“

    Teile durch 10.000 und die Wahrscheinlichkeit dürfte zutreffend sein.

  355. Wäre ich Mannschaftsarzt der Eintracht, würde ich gegebenenfalls einen Spieler, der nach Infekt noch nicht wieder fit ist, nicht erlauben zu spielen. Auch wenn er meint dies zu können.

  356. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    „Ich gehe auch von schlechter Salami aus.“

    Ei gibst denn des überhaupt? Gut gewürzt schmeckt die immer! Guude Dauersalami 😙

  357. ZITAT:
    „So wie hier geschrieben wird hat ihn kovac gezwungen zu spielen ohne Rücksicht auf Verluste…
    Von wegen du gehst jetzt raus und stirbst zur Not auf dem Feld…“

    Hab ich überlesen. Wer schreibt denn das?

  358. ZITAT:
    „“Ich gehe auch von schlechter Salami aus.“

    Ei gibst denn des überhaupt? Gut gewürzt schmeckt die immer! Guude Dauersalami 😙“

    Quasi aale woscht..

  359. ZITAT:
    „ZITAT:
    „So wie hier geschrieben wird hat ihn kovac gezwungen zu spielen ohne Rücksicht auf Verluste…
    Von wegen du gehst jetzt raus und stirbst zur Not auf dem Feld…“

    Hab ich überlesen. Wer schreibt denn das?“

    Fühlt sich für mich so an, nachdem ich den heutigen Tag durchgelesen habe….

    Und übrigens bedanke ich mich auch bei dir für deinen unermüdlichen Einsatz hier im Blog…

  360. Und außerdem:

    @367 Schluss mit den Smileys die sind hier unerwünscht, es ist gute alte Tradition ohne die komischen Dinger auszukommen ;-) ;-) ;-)

    @361 DAZKE finde ich auch…

  361. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    …und der CAIO war immer pumperl gesund! Von wegen Tanke..

  362. „Aber kann es den sein dass auch mit dem Spieler gesprochen wurde vom Trainer / Mediziner und dieser signalisiert hat dass er sich für eine Halbzeit fit fühlt und gerne spielen würde/ könnte bei Bedarf?“

    Davon bin ich überzeugt (siehe auch #349).

  363. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    @371
    *sing* „ich lass mir meine Smileys nicht verbiehieten, meine Smileys nicht und auch nicht die Fröhlichkeit!“

  364. „Fühlt sich für mich so an, nachdem ich den heutigen Tag durchgelesen habe….“

    Gefühl, ok. Beantwortet aber leider nicht meine Frage, wer das schreibt. Ich finde es nämlich nicht.

  365. ZITAT:
    „“Fühlt sich für mich so an, nachdem ich den heutigen Tag durchgelesen habe….“

    Gefühl, ok. Beantwortet aber leider nicht meine Frage, wer das schreibt. Ich finde es nämlich nicht.“

    So habe ich deine 298 interpretiert…

  366. Brigadier Lethbridge-Stewart

    ZITAT:
    „https://youtu.be/nmjsKVgb_aM“

    Und im Januar schon im Dschungel.

  367. ZITAT:
    „ZITAT:
    „“Fühlt sich für mich so an, nachdem ich den heutigen Tag durchgelesen habe….“

    Gefühl, ok. Beantwortet aber leider nicht meine Frage, wer das schreibt. Ich finde es nämlich nicht.“

    So habe ich deine 298 interpretiert…“

    Zum Beispiel die anderen Habe ich jetzt keine Lust zu suchen und zusammen zu texten…

    Aber der gefühlte oder wahrgenommene Tenor ist für mich der gleiche und geht in die Richtung wie ich sie beschrieben habe…

  368. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Wahnsinn! Tina York im Camp! Als Bub war ich total in die verknallt..😍

  369. Danke, Croeagle. Genau das war gestern ja schon Thema. Nicht was geschrieben ist zählt, sondern wer es schreibt.

  370. ZITAT:
    „Danke, Croeagle. Genau das war gestern ja schon Thema. Nicht was geschrieben ist zählt, sondern wer es schreibt.“

    Das lasse ich so nicht stehen.

    Mir ist es egal wer es schreibt: SKR / DUR / KIL
    Im Gegensatz zu manchen hier kenne ich euch nicht persönlich und würde deswegen keinen von euch verurteilen nur weil „ihr“ es seid…

    Stichwort: Hamsterrad
    Da sind wir wieder :-)

    Stichwort: Stil

    hatten wir gestern zu genüge…

    Bitte erkläre mir doch deinen Kommentar in der 298 genauer und ausführlicher und wie und wer genau gemeint war falls du Bock hast dann sehe ich vielleicht auch nicht hinter jeden baum einen Feind / bösen schreiberling;-)
    Falls nicht auch gut..

  371. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    ZITAT:
    „Hamsterrad“

    „Hupen zwecklos. Fahrer von Moskau ferngesteuert“
    Die Älteren erinnern sich vielleicht noch..

  372. Bobic heute auf Nitro, 22:15.

  373. ZITAT:
    „Bobic heute auf Nitro, 22:15.“

    Ach lass mal lieber das reißt nur wieder die Wunde auf…

    Bleibe heute bei History HD

  374. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    „Bleibe heute bei History HD“

    Was läuft? Kontrahenten im Hundertjährigen Krieg: Ritter Chromigel versus Warrior Watz?

  375. Warrior Watz ist echt gut.

  376. ZITAT:
    „“Bleibe heute bei History HD“

    Was läuft? Kontrahenten im Hundertjährigen Krieg: Ritter Chromigel versus Warrior Watz?“

    Krieger ist sein Name aber stets mit dem feinem Florett unterwegs und vor allem seit zwei Tagen in verdammt guter Form, was man nicht von allen behaupten kann.

  377. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Ich freu mich schon auf die nächste Folge! Dann im Fokus: Landlord Watzens kleiner Knappe Karsten trifft auf den Schwarzen Ritter „The Butcher“.
    Alles in HD

  378. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Habbe mal umgeschaltet: hier läuft „Szenen einer Ehe“ (Johan Krieger, Marianne Butscheroni)
    Gähn, gute N8

  379. ZITAT:
    „Ich freu mich schon auf die nächste Folge! Dann im Fokus: Landlord Watzens kleiner Knappe Karsten trifft auf den Schwarzen Ritter „The Butcher“.
    Alles in HD“

    Der ist wirklich gut 😊

  380. ZITAT:
    „Ich freu mich schon auf die nächste Folge! Dann im Fokus: Landlord Watzens kleiner Knappe Karsten trifft auf den Schwarzen Ritter „The Butcher“.
    Alles in HD“

    Um ehrlich zu sein ein von der ersten Minute an völlig blödsinniger Selbstzweck und somit uninteressant.

  381. Die In-Crowd hat gesprochen …

  382. Ihr habt hier Probleme….
    Während wirklich wichtige Sachen total untergehen:
    „Berthold lobt und tadelt“
    http://www.hessenschau.de/spor.....r-100.html

  383. Und ich sag: lass und zu den roots zurückgehen:

    2:2 GEWONNEN!
    (stimmt schon alles)

  384. Zitat:“
    …Bitte erkläre mir doch deinen Kommentar in der 298 genauer und ausführlicher und wie und wer genau gemeint war …“
    Lattenkacke.

  385. Es geht einzig und ALLEIN um den Boggalsieg!

  386. correc of #“296: und = uns

  387. oooopps, corr of the corr:
    #296 means #396
    jesses.