Eintracht Frankfurt Ab in die Sonne

Karim Matmour. Foto: Stefan Krieger
Karim Matmour. Foto: Stefan Krieger

Halt. Noch nicht. Erst am Samstag wird die Eintracht Richtung Wüste düsen. Das Unentschieden gegen Offenbach beim Hallenkick (siehe Symbolbild) ist dann mental sicher überwunden.

Nicht dabei ist neben dem in die Türkei abgewanderten Theofanis Gekas auch dessen Landsmann Schorschi Tzavellas. Der darf sich, nachdem er schon seit dem Spiel in München keine Rolle mehr spielte, jetzt endgültig einen neuen Verein suchen. Warum weiß man nicht so genau, aber irgendwann kommt sicher auch das mal zu Tage.

Und jetzt hat man ja den Jung. Den anderen Jung, den für die linke Seite. Als Backup für Djakpa, für den aber nach wie vor noch ein Backup gesucht wird. Weil man dem A. Jung das wohl dann doch noch nicht so richtig zutraut. Und noch einer fürs Mittelfeld wäre schön. Und noch einer als Ersatz für Gekas natürlich sowieso. Das alles bis zum Samstag, 12:20 Uhr — nur kosten darf’s halt nicht all zu viel. Denn für einen, der aus nicht näher definierten Gründen ausgemustert wurde, wird man sicher nicht mehr all zu viel Ablöse bekommen.

Viel Spaß, Bruno.

Schlagworte: ,

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Huch, ich dachte schon, der Beitrag wäre von Bruno.

  2. Die ganzen Prozesse sind doch sicher schon angestoßen. Die Böcke müssen nur noch geschossen werden.

  3. Was an Tzavellas so viel schlechter ist als an Djakpa, soll mir mal einer erklären. Außer vielleicht das hohe Gehalt.

    Der Veh mag den nicht. Und mochte den von Anfang an nicht.

  4. Perspektivisch hilft uns vielleicht Gottvertrauen, also wer das kann so. Meine Fresse, irgendwie alles dunkel in F.

  5. der schorsch war bestimmt böse zum herrn veh und hat was freches gesagt.

    aber seriously, so entspannt und cool wie er sich immer gern präsentiert kann er dann doch nicht sein, der trainer.

    in der tat, schon sehr eigenwillig bei so einer gespannten finanziellen situation derartig magaesk mit dem stammkapital umzugehen.

  6. Schaedelharry63

    Bevor es ab in die Sonne geht, sollen noch ein paar in die Wüste geschickt werden. Wenigstens sinnbildlich.

  7. magathesk sollte das heissen, sorry

  8. Um den Verantwortlichen noch mehr ihre eigenen Worte um die Ohren zu hauen, gehe ich davon aus, dass für Gekas und Tzavellas ja nun jeweils 3 Neue, bessere Neue natürlich, kommen.

    Warum man es nicht einfach bei Jung und Soriano belässt, das weiss ich natürlich nicht. Die Erfahrungen anderer Clubs zeigen eigentlich, dass man dem Nachwuchs einfach mal zutrauen sollte, die Lücken zu füllen.

  9. Tzavellas ist seit München bei Veh endgültig durch. Darüberhinaus dürfte er ein beträchtliches Grundgehalt kassieren.

    Veh bleibt eh nicht hier. Der braucht keine Rücksicht zu nehmen. Nur so ein Bauchgefühl…

  10. Veh hat gesagt, dass er auch im Falle, dass er nicht bleibt, immer seine objektive Meinung zu Spielern ( evtl Neuzugänge ) geben wird.

    Tzavellas macht das Spiel langsam. Auf seiner Seite sind die meisten Gegentore in der ersten LIga gefallen. Derjenige, der vor ihm spielte, musste immer nach hinten eine ganze menge Arbeit verrichten. ( Das ist meine Meinung ). Zudem liebt er die „Langhölzer“. Sorry, das passt nicht in das jetzige System. Vielleicht fndet er ja einen VErein. Dürfte ja nicht so schwer sein, wenn er so gut ist, wie hier einige meinen.

  11. Noch immer 28 Spieler im Kader, davon gefühlte 10 Spieler mit denen der Trainer nicht mehr plant und dies auch in Öffentlichkeit kund tut. Damit versetzt man sich in ein ganz ausgezeichnete Verhandlungsposition bei möglichen Interessenten.

  12. Bei Untervertragnahme wurde Tzavellas als „bester Linksverteidiger Griechenlands“ bejubelt. Von wem eigentlich? Da schau ich dann in der Euphorie auch schon einmal nicht so genau hin.

    Auch als Pröckl Caio aus Brasilien herbei schleppte, gab es hier im Netz des Protugiesischen kundige Menschen, die im brasilianischen Abteil des Netzes kritische Posts über ihn fanden, in denen man u.a. Erleichterung über seinen Abgang aus Brasilien äußerte. Dies fand hier während der ausgebrochenen Caiomania damals gar keine Beachtung, denn jeder war sich sicher, dass das dem Neid gegenüber dem „reichen“ Verein aus der Alten Welt geschuldet war, der den Brasis gerade eine Perle „entführt“ hatte.

  13. concordia-eagle

    Ich persönlich finde ja Schorsch gar nicht so schlecht aber ich vermute, dass er sich (zumindest aus Sicht von Veh) zu wenig im Training engagiert.

    Ich denke das ist der Hauptgrund.

    Warum man dann aber einem U20 Nationalspieler nicht das Vertrauen als BACKUP ausspricht, erschließt sich mir nicht.

  14. wo macht Tzavellas nicht so mit? Im Fussballtennistraining? Bei Dehnübungen?

    Wichtig ist doch auf dem Platz. Und da überzeugt mich der Djakpa nicht. A. Jung würde ich mal ne Chance geben. Der scheint bei den Amateuren doch einer der Leistungsträger zu sein. Und beim Hallenkick war er einer der wenigen Lichtblicke.

    Aber wahrscheinlich ist der einfach zu klein und wird deswegen auch fottgejacht. So, wie das inzwischen ewige Talent MTR.

  15. concordia-eagle

    ZITAT:

    “ wo macht Tzavellas nicht so mit? Im Fussballtennistraining? Bei Dehnübungen? „

    Ich sagte „aus Vehs Sicht“. Er schickte Schorsch wegen angeblich katastrophalem, körperlichen Zustand nach seiner Verletzung aus dem Trainingsbetrieb weg.

    Nach dem München Spiel monierte Veh öffentlich Schorsch Einsatz im Training und nicht seinen Fehler. Ich weiß, dass uaa z.B. Schorsch durchschnittliches Training attestierte und war ja selbst nicht da. Aber Veh scheint (subjektiv) der Trainingseinsatz von Schorsch schlicht zu wenig zu sein.

  16. Das hat mit Training nix zu tun. Just my 2 Eurocent

  17. concordia-eagle

    ZITAT:

    “ Das hat mit Training nix zu tun. Just my 2 Eurocent „

    Mag sein. So klingt es aber nach außen.

  18. concordia-eagle

    ZITAT:

    “ Ich weiß „

    Wahrscheinlich gewollt.

  19. Und? Hört man schon was von unserem neuen Kracher? Nee? Maaan … das zieht sich.

    Und wegen dem Schorsch … ich wär‘ nicht traurig, wenn er uns verlassen täte. Warum man ihn letztendlich loswerden möchte, bzw. weshalb er bei Veh keinen Fuß auf dem Boden bekommt, ist mir eigentlich auch schnuppe. Der Kerl nervt schon seit geraumer Zeit durch seine Spielweise und sein Gehabe. Raus mit dem.

  20. Der Armin mag die Griechen wohl nicht, die Natter rennt nicht genug und der Schorsch macht diese Langhölzer. Alle weg, alles Tasmanen.

    Hier ein Interview mit Sonny Kittel aus der WZ, als Gießener Bub.

    http://www.wetterauer-zeitung......d,115.html

  21. Schönen guten Morgen.

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich weiß „

    Wahrscheinlich gewollt. „

    Täuscht mich mein Eindruck, oder ist Herr Tzavellas wirklich eher der Typ überbordendes Selbstbewußtsein gepaart mit mangelnder Kritikfähigkeit? Man soll ja auch schon Spieler aus charakterlichen Gründen aussortiert haben…

  22. @UliStein

    Den Eindruck (!) habe ich auch.

  23. ZITAT:

    “ Schönen guten Morgen.

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich weiß „

    Wahrscheinlich gewollt. „

    Täuscht mich mein Eindruck, oder ist Herr Tzavellas wirklich eher der Typ überbordendes Selbstbewußtsein gepaart mit mangelnder Kritikfähigkeit?

    Kenn ich. Eine ganz schlimme Eigenschaft.

  24. Moin,

    das ich hier nicht mehr vernünftig eintippen kann, bringt mich zur Verzweiflung.

    Warum werden hier Buchstaben “verschluckt“? Gut, dann über den Umweg Word.

    Die Personalpolitik ist schon recht seltsam. Da sind mit Anderson und Bell zwei Innenverteidiger verletzt und ob die beiden in den extrem wichtigen Partien gegen Braunschweig und Düsseldorf mitmachen können steht zumindest für mich in den Sternen.

    Da spielt man dann mit Schindelfeld und Bellaid? Ich weiß, dass ist jetzt arg kurzfristig gedacht, aber so viele Partien sind es nicht mehr bis Saisonende und den Start in die Rückrunde sollte man nicht in den Sand setzen. Ich würde daher dringend einen IV verpflichten. Irgendwie erinnert das schon an die letzte Rückrunde.

  25. ZITAT:

    „Täuscht mich mein Eindruck, oder ist Herr Tzavellas wirklich eher der Typ überbordendes Selbstbewußtsein gepaart mit mangelnder Kritikfähigkeit?

    Kenn ich. Eine ganz schlimme Eigenschaft. „

    :-)

  26. Der Schorsch ist halt ein Assi. Ich mag ihn.

  27. Wer macht uns denn jetzt den feurigen Südländer, wenn kein Grieche mehr in der Mannschaft ist?

  28. ZITAT:

    “ Wer macht uns denn jetzt den feurigen Südländer, wenn kein Grieche mehr in der Mannschaft ist? „

    Köhler. Der kann alles.

  29. Stimmt. Diese Augen! Ein Traum.

  30. Der Bucklige brennt auch.

  31. Ich meinte mehr so vom Temperament.

  32. Wir haben doch noch unseren Südamerikaner, mit viel Feuer.

  33. Morsche,

    war ein extrem hektisches Wochenende, beruhigend dass dann hier alles in geordneten Bahnen vor sich geht.

    Über unseren(Ex)Griechen in der Türkei freue ich mich erst, wenn die Alternative dafür da ist, bis jetzt habe ich nur was gelesen, dass eher in Richtung Ersatz geht, dann hätte man ihn auch behalten können. (ok, das liebe Geld…aber einen Aufstieg kann man sich zusammen sparen)

    Schorsch soll auch weg?

    Nun ja, der Bankdrücker, der noch am ehesten Geld bringen würde (so man ihn denn gescheit anbieten täte)…oder doch nur aus rein internen Gründen?

    Könnte ich nur drüber fabulieren, ist mir meine Zeit zu schade für.

    Alles in Allem weiß ich atm überhaupt nicht, ob ich nun vorsorglich mal general-unken oder mich auf die things to come freuen soll.

    Alles irgendwie luftleer im Moment.

  34. Also, ganz verkehrt finde ich es ja nicht, einen Ersatzspieler zu Geld zu machen und dafür einen Jugendspieler hochzuziehen, aber haben wir nicht ganz andere Baustellen?

    Ist Oka eigentlich immer noch Nummer 1? Die letzten Spiele waren ja eher unglücklich.

  35. @36

    Hey, war ein -nicht- in dem Satz mit dem Aufstieg und dem Sparen…ganz sicher war das da *nods*

  36. ZITAT:

    “ Köhler. Der kann alles. „

    +1

  37. 10 (Schuri24),

    12 (ekrot),

    diese beiden Statements ohne Augenklappen gefallen mir.

  38. ZITAT:

    “ Ist Oka eigentlich immer noch Nummer 1? Die letzten Spiele waren ja eher unglücklich. „

    Solange Oka dem Kader von Eintracht Frankfurt als aktiver Spieler angehört, ist er die Nummer 1. Früher oder später. Immer. Egal wer da kommt. Das. Ist. Ein. Naturgesetz.

  39. ZITAT:

    “ Hier ein Interview mit Sonny Kittel aus der WZ, als Gießener Bub.

    http://www.wetterauer-zeitung......d,115.html

    Sammy und Sonny Kittel!

    Kommen Mama und Papa von „drüben“?

  40. Finde ich im Übrigen gut, dass Veh den Kader ausmistet (Gekas, Tzavellas), Spieler „von unten“ (A. Jung, Soriano)in seine erste Mannschaft holt, und andere umgekehrt zur weiteren Bewährung „nach unten“(Alvarez, Tizsch-Rivero, Schmidt) schickt.

    Das sieht wenigstens nach Leistungsprinzip aus und signalisiert den Spielern, dass es um Leistung geht.

    http://www.fr-online.de/eintra.....07324.html

  41. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Hier ein Interview mit Sonny Kittel aus der WZ, als Gießener Bub.

    http://www.wetterauer-zeitung......d,115.html

    Sammy und Sonny Kittel!

    Kommen Mama und Papa von „drüben“? „

    Die Eltern haben polnische Wurzeln.

  42. Polnische Wurzeln. Das ist gut. Qualität!

  43. ZITAT:

    “ Polnische Wurzeln. Das ist gut. Qualität! „

    Podolski

    Klose

    Sinkiewicz

    Es geht aufwärts!

  44. Ich sehs schon. Sonny wechselt für 150.00= Euro zu den Bayern und wir behalten Sammy für die Reserve der U 23.

  45. http://www.tsg-wieseck.de/sixc.....8;id=38323

    Der Sammy ist bestimmt schon gescoutet von Holz.

  46. Hübsche Überschrift; gibt es nicht einen Trash-Western über das „dreckige Dutzend“?

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....97930.html

  47. Erstmal ausmisten den Saustall.

    Die Ladenhüter werden medial höchst professionell wie Sauerbier angepriesen. In den echten Verhandlungen mit dem Bundesligakenner gibt es dann noch einen Sonderpreis mit großzügigen Rabatten, Nachlässen und 2% Skonto.

    Später wird dann ein Wertminderungsaufwand verbucht und die Bilanz sieht noch beschissener aus, als sowieso schon.

    Zu den Wertminderungsaufwänden kommen dann noch die Abschreibungs- und Gehaltskosten für die hektischen Neuerwerbungen aus dem Schlussverkauf der Ausgemusterten und Abgeschobenen, die die entstandenen Löcher im sehr breiten aber dafür umso flacheren Kader wieder stopfen sollen.

    Abgesehen von Nebensächlichkeiten wie die für die Lizenz nicht unerhebliche Liquidität, die bei jeder dieser Aktionen noch mehr zusammenschrumpelt.

    Und das beste an diesem unfassbaren Gemurkse: Es ist (fast) alternativlos, will man nicht vermeintliches „Tafelsilber“ (Schwegler, Jung) verkaufen.

    Dieser Krug geht nicht mehr lange zum Brunnen, so viel ist klar.

  48. 10 das kann man evtl. Anders sehen. Vielleicht hatte Tzavellas weniger Unterstützung als Jung durch Ochs. Darüber könnte auch mal nachgedacht werden.

  49. Bin ich denn wenigstenes in Ansätzen erkennbar?

  50. Wer oder was ist „Konzept“????

    Und wird sowas nicht völlig überbewertet?!

  51. @ 11 Meenzer Adler

    Stimmt was du schreibst das unsägliche Gebabbel von AV

    lockt Interessenten nicht gerade in Scharen an!

    Mal was zum Thema Helmes: er hatte (Betonung auf hatte!)

    eine erfolgreiche Zeit bei Leverkusen und wurde dann

    verletzt. Danach hat er auch nicht annähernd seine

    Form wieder gefunden. ME wäre es ein Fehler ihn zu holen!

  52. Ist Eintracht Frankfurt bei Tzavellas und Clark denn noch vertragstreu?

  53. ZITAT:

    “ Wer oder was ist „Konzept“????

    Und wird sowas nicht völlig überbewertet?! „

    Uwe Rapolder!

  54. Quetschemännsche

    ZITAT:

    http://www.tsg-wieseck.de/sixc.....8;id=38323

    Der Sammy ist bestimmt schon gescoutet von Holz. „

    Du meinst doch nicht im Ernst, daß der sich bei TSG-Wieseck Spitzenspiele gegen Staufenberg II anschaut.

    Unter Youtube und TM läuft bei dem gar nichts.

  55. In Sachen Mercato war man beim Verein unseres Herzens doch schon immer sehr „professionell“. Besonders dann, wenn es darum ging eigene Spieler, die nicht mehr wohl gelitten waren, in selbigen zu bringen. Hier setzt man jetzt konsequenterweise doch nur eine lang gepflegte Tradition fort.

  56. ZITAT:

    “ Ist Eintracht Frankfurt bei Tzavellas und Clark denn noch vertragstreu? „

    Die Vokabel habe ich schon lange nicht mehr von den Verantwortlichen gehört. Spätestens seit der Causa Amanatidis wäre sie auch blanker Hohn.

  57. Quetschemännsche

    Ich ruf nachher mal als Griechenpaule bei ihm an.

  58. @55

    Wer braucht schon ein Konzept, wenn er einen prinzipientreuen Dickschädel hat, der in der klassischen Szene des Fußballs wunderbar zu Hause ist, alles und jeden kennt und ihn prächtig repräsentieren kann?

    „Le concept, c’est moi!“

  59. Le concept et moi!

  60. Hat man denn auch Caio und Korkmaz freigestellt, damit sie sich einen anderen Verein suchen?

    Oder durften die mit in die Wüste?

    Wenn das die neue Startegie der Wahl ist, warum wendet man sie dann nicht konsequent an?

    Und warum hat man dieses „Konzept“ erst jetzt entdeckt?

  61. ZITAT:

    “ Bin ich denn wenigstenes in Ansätzen erkennbar? „

    Sorry liebes Konzept, ohne die nötigen Quentschen Glück bleibst du auch mit den schärfsten Maßen nur theorie-blasses Mauerblümchen.

    Nix für ungut, die Dame mit dem Füllhorn wäre mir zeitnah gerade lieber.

    Aber, so für die Zukunft sollten wir uns schon öfters mal treffen.

  62. Bei mir dürften die alle zuhause bleiben. Wäre auch ein billigeres Trainingslager.

  63. edit: durften = dürfen. Vielleicht müssen sie aber auch gehen bis Samstag und dürfen doch nicht mit.

  64. Mahlzeit

    Irgendwie sagt mein Gefühl, dass es richtig ist, Schorsch zu verkaufen. Manschaftsgefüge und so was. Aus dem Bauch heraus.

    Dass er ausgemustert ist, erhöht auch den Druck auf den Berater, etwas neue zu finden, Und dessen Job ist das dann.

    Ausserdem finde ich es gut, dass der Kader umgebaut wird. Das ist Hübners Job.

  65. War denn HB jetzt auf der Sparkass´ und hat geguckt, ob die 350k für den Gekas eingetrudelt sind? Montag ist Zahltag.

    Erst dann ist von einem endgültigen Wechsel die Rede.

    (cons.)

  66. Wacker Burghausen ist an Caio dran.

  67. Hoffe, dass das nur ein Gerücht ist.

  68. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ Wacker Burghausen ist an Caio dran. „

    Des macht der net.

    Der ist nur als Aral-Männchen verkäuflich.

  69. ZITAT:

    “ Hat man denn auch Caio und Korkmaz freigestellt, damit sie sich einen anderen Verein suchen?

    Oder durften die mit in die Wüste?

    Wenn das die neue Strategie der Wahl ist, warum wendet man sie dann nicht konsequent an?“

    Zustimmung. Es wird aber wohl so sein, dass AV die Theatralik und Schauspielerei von Tzavellas – einhergend mit fehlender Selbstkritik und mangelnder Erreichbarkeit für Traineransprachen – einfach nicht mehr ertragen kann; das kann ich nachvollziehen.

    Caio ist diesbezüglich, wie überhaupt, unauffällig. Na ja, Korkmaz ist auch ein Poser, der wär´ bei mir auch freigestellt. Aber paar müssen ja noch übrigbleiben, für den Trainingsbetrieb.

  70. Zum Thema „Junge Talente“

    Georgios Spanoudakis, der mit 11 von der Eintracht zum FC Barcelona gewechselt ist

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....94557.html

    geht dort jetzt in die dritte Saison. Bin mal gespannt, in welchem Trikot er in fünf Jahren aufläuft.

    http://www.georgios-spanoudaki.....s.com/

    Ich fände auch einen Artikel über seine aktuelle (sportliche) Situation interessant. Wäre das nicht mal was für die Saure-Gurken-Zeit in der FR?

  71. Foto ist da:

    http://www.eintracht.de/eintra.....abteilung/

    Manchmal ist es besser, eine mail zu schreiben, als sich ewig und drei Tage über die Unprofessionalität der Eintracht Frankfurt Fußball AG aufzuregen.

  72. Caio und Korkmaz werden sicher keine Leistungsträger mehr. Ich mag die Einstellung von Caio nicht, ich mag die Spielweise von Korkmaz nicht und trotzdem brauchen wir zur Zeit. Wer soll denn sonst wenigstens ein bisschen Druck auf die Stammspieler machen; in diesem Fall Meier&Köhler.?

    Kittel vielleicht noch, aber das ist doch ziemlich vage.

  73. @78

    in 6 Monaten sind sie weg, dann gibt’s nicht mal mehr 100.000 EUR + 6 gesparte Monatsgehälter.

    Da könnte man in einer Situation wie jetzt (beide haben keine Chance auf mehr als Kurzeinsätze, Schwindsucht in der Kasse) schon mal schwerere Geschütze auffahren.

    Es kann doch nicht so schwer sein, irgendwo ein Abstellgleis zu finden – wenn man Spieler & Beraterpack die Alternativen für das nächste halbe Jahr klarmacht.

  74. ZITAT:

    “ Foto ist da:

    http://www.eintracht.de/eintra.....abteilung/

    Manchmal ist es besser, eine mail zu schreiben, als sich ewig und drei Tage über die Unprofessionalität der Eintracht Frankfurt Fußball AG aufzuregen. „

    Nö, ich habe bewusst keine E-Mail geschrieben. Ich erwarte von einem professionellen Laden mit einer mehrköpfigen IT-Abteilung, dass die ihre Homepage selbst pflegen können. Ich wollte schauen, wie lange die brauchen, das Foto einzustellen. Aber Du hast Ihnen ja jetzt geholfen. Prima.

  75. @83

    Sorry, dass ich Dein Experiment abgebrochen habe, aber ich muss auch mal an meinen Blutdruck denken.

  76. Uns geht’s zu gut. Immernoch.

  77. ZITAT:

    “ Uns geht’s zu gut. Immernoch. „

    Können wir schon spielen wie ein Bundesligist?

  78. ZITAT:

    “ @83

    Sorry, dass ich Dein Experiment abgebrochen habe, aber ich muss auch mal an meinen Blutdruck denken. „

    Du siehst das nicht sportlich genug. Von Aufregen ist gar keine Rede.

    Ironie, Galgenhumor und etwas kindliche Albernheit senken den Blutdruck.

    Wir können ja noch andere Experimente beobachten; z.B. die Verbesserung des Ausdruckvermögens von Mitarbeiterinnen der Presseabteilung („Dazu ist zu sagen, dass…“; „Erst dann ist von einem endgültigen Wechsel die Rede.“).

  79. Hier was für dir Augen und Ohren

    Georgios Spanoudakis

    http://www.barcaforum.com/show.....panoudakis

  80. ZITAT:

    “ OT und OW (ohne Worte):

    http://www.zeit.de/news/2012-0.....n-09115003

    Ist leider längst branchenüblich.

  81. ZITAT:

    “ Caio und Korkmaz werden sicher keine Leistungsträger mehr. Ich mag die Einstellung von Caio nicht, ich mag die Spielweise von Korkmaz nicht und trotzdem brauchen wir zur Zeit. Wer soll denn sonst wenigstens ein bisschen Druck auf die Stammspieler machen; in diesem Fall Meier&Köhler.?

    Kittel vielleicht noch, aber das ist doch ziemlich vage. „

    Köhlers und Meiers Darbietungen sind auch das Resultat dieses nicht vorhandenen Drucks aus der 2. Reihe.

    Die sind lange genaug dabei, um zu wissen, dass selbst bei permanent schwachen Leistungen Caio & Korkmaz bestenfalls eine Halbzeit oder maximal ein Spiel benötigen, um sich ihren Platz auf der Bank wieder zurückzuerobern.

    Und so geht es auf allen Positionen. Schwache Stammspieler und eine noch deutlich schlechtere Ersatzbank. Die man aber sicher auch mit günstigen Spielern aus der Jugend besetzen könnte, statt mit überteuerten Langzeitverträgen. So machen das glaube ich viele unserer Konkurrenten, bei denen das Geld auch nicht auf dem Baum wächst.

  82. Ja, Köhler und Meier haben genau dann nachgelassen als ihr Stammplatz zementiert wurde durch fehlende Konkurrenz. Müsste nach dem Bochum oder MSV-Spiel gewesen sein.

    Allerdings sehe ich auf anderen Positionen schon einen fördernden Konkurrenzkampf, gerade Hoffer und Gekas haben sich gegenseitig zu guten Leistungen angestachelt, auch Matmour hat Rode immer wieder bedrängt, ist aber am System gescheitert. Das erhoffe ich mir auch von Bell, im Tor sieht es auch ganz gut aus.

    Ohne Druck sind zur Zeit nur Meier, Köhler, Jung und Mo. Drei sind man das an, der andere hat zum Glück eine gute Einstellung.

  83. „Die man aber sicher auch mit günstigen Spielern aus der Jugend besetzen könnte, statt mit überteuerten Langzeitverträgen. So machen das glaube ich viele unserer Konkurrenten, bei denen das Geld auch nicht auf dem Baum wächst.“

    dazu bedarf es eines mutigen Trainers.

  84. Durchaus interessantes Interview mit Kittel in der WZ. Über Skibbe will er nicht mehr reden, auf Daum lässt er nichts kommen, bei Veh muss man schauen, was kommt, Schui traut er den Cheffe zu.

  85. @cardoso

    …und eines fähigen Trainers, der weiß, wie man diese Jungs ansprechen/anpacken muss, damit sie jeden Tag ein Sbisschen besser werden. Das ist halt streckenweise etwas mühsam, kostet Zeit, kann aber auch für alle Spaß bringen, wenn der Erfolg da ist – und dann sinn se wech.

  86. 80, 83, 84, 87:

    Und, @ schaumerma, jetzt bricht der Korinthenkacker endgültig in mir durch, ich geb´ es ja zu:

    Es würde mich tatsächlich interessieren, ob die Fußball AG ihre eigenen Stellenangebote bewusst nicht auf ihre eigene Homepage einstellt, oder ob die einfach nur zu blöd/ zu faul dafür sind, ihre eigene Firmenhomepage zu benutzen.

    Es wäre ja von Vorteil, Mitarbeiter zu haben, die auch eine gewisse Verbundenheit mit dem Arbeitgeber mitbringen, zusätzlich zur Qualifikation, versteht sich. Was wäre da besser, als den eigenen Link „Jobs“ zu nutzen?

    Vielleicht könntest Du deswegen auch noch mal eine E-Mail an die AG schreiben?

    Vgl.

    http://www.fussball-jobs.de/jo.....supporter/

    und

    http://www.eintracht.de/eintra.....l-ag/jobs/

  87. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ OT und OW (ohne Worte):

    http://www.zeit.de/news/2012-0.....n-09115003

    Ist leider längst branchenüblich. „

    Ich glaube das mit den 240,- € mtl. auch nicht. Entweder ist ein dickes Handgeld geflossen, hat der Vadder einen Job als Greenkeeper o.ä. bekommen oder die Alten wollten ihren Balg los sein und das möglichst weit.

  88. 95

    Ach, was soll´s: ich schreibe dem „Ansprechpartner für Personalfragen“ der AG jetzt mal; über dessen Antwort wird berichtet.

  89. @69

    Ich mag den Jan Åge. Er spricht wahr:

    „Fußballprofi zu sein ist ein ungeheurer Luxus.“

    Und weiter:

    „Am schlimmsten finde ich es, wenn die Spieler klagen, dass sie zu hart trainieren. Jeder Fußballer hat sich seinen Lebenstraum erfüllt. Diese Sichtweise darf man nicht verlieren.“

    Ich habe leider den Eindruck, dass das viele, sehr viele Fußballer allzu leicht vergessen.

  90. ZITAT:

    “ Das sind Probleme … „

    Blogwart, meinst Du es ironisch oder sarkastisch? Aus Dir werd´ ich ja nicht schlau.

    Nach meiner – tatsächlich unmaßgeblichen – Meinung, zeigen solche Detailfragen, ob und wie so ein Unternehmen funktioniert oder nicht. Ich vermute, bei der Fußball AG machen es sich so einige recht bequem. Und das geht dann quer durch alle Arbeitsbereiche. Das könnte sich rächen, eben auch aufstiegstechnisch.

  91. @91. SuperEAGLE

    Sehe ich nicht ganz so, bei Köhler war für mich der Zeitpunkt die hier schon oft erwähnte „wunschlos glücklich“ Vertragsverlängerung als die Leistung nachgelassen hat.

  92. You’re not a wartime consigliere, Tom.

  93. ZITAT:

    “ You’re not a wartime consigliere, Tom. „

    Ich bin nicht Tom (den ich im Übrigen, aus der Ferne gesprochen, sehr schätze).

  94. „Ich habe leider den Eindruck, dass das viele, sehr viele Fußballer allzu leicht vergessen.“

    Easy Living für alle und jeden! Ein Wulff in jedem Schafspelz.

  95. ZITAT:

    “ @cardoso

    …und eines fähigen Trainers, der weiß, wie man diese Jungs ansprechen/anpacken muss, damit sie jeden Tag ein Sbisschen besser werden. Das ist halt streckenweise etwas mühsam, kostet Zeit, kann aber auch für alle Spaß bringen, wenn der Erfolg da ist – und dann sinn se wech. „

    Aber vor ALLEM fähige Junge Spieler. Die zu einem Verein gehen, wo sie wissen, da werden junge Talente maximal gefördert und ausgebildet und irgendwann auch in der Ersten eingesetzt.

    Das ist doch ein jahrelanger Kampf und nicht mal eben so entschieden.

  96. Da schau´her, wieder eine Lücke in meinem Fußball-Wissen entdeckt

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....42,00.html

    Alle anderen klar…aber:

    Weltfußballer 1995 George Weah (Liberia)…ehrlich, kenne ich nicht.

    @99

    Was macht man, wenn der eigene Traum (und der anderer) zum schnöden Alltag wurde?

    Man beklagt sich drüber, wie jeder andere auch.

    Als nicht mehr Aktiver wird sich diese Sichtweise dann wohl wieder relativieren.

    Fjörtoft im Anzug auf Sky, das war schwer gewöhnungsbedürftig; aber ich mag ihn halt ;)

  97. 102, 105

    ZITAT:

    “ Tom Hagen. „

    Ah, jetzt hab ich es kapiert. Ein zutreffendes Filmzitat.

    Ihr seid ja wirklich auf Zack!

  98. Das Wunder vom Main!

    Die Spieler sind nach zwei Wochen Urlaub im Winter in einer besseren körperlichen Verfassung als nach sechs im Sommer.

    Hat der Hofer den Laktattest nun doch bestanden? Die Presse schweigt!

  99. Glaube nicht. Hofer wurde am 20. Februar 1810 von welscher Hand in Mantua ermordet. Da sind die Laktatwerte wohl eher zweitrangig.

  100. Dann ruft er: „Nun, so trefft mich recht!

    Gebt Feuer! Ach, wie schießt ihr schlecht!

  101. – Historische Doku-Soap: Eintracht-Talentförderung –

    „Mein Onkel hatte angerufen und gefragt, ob ich mal zum Probetraining kommen dürfe. Sowas wäre heute unvorstellbar: Die haben mich gleich bei der ersten Mannschaft mittrainieren lassen.

    […]

    Trainer Elek Schwartz sagte, ich könne was. Also wurde ich zu einem Turnier mit den Junioren in Rotterdam eingeladen.

    […]

    Der Juniorentrainer sagte, dass er mich haben wolle. Ich kam zurück nach Eisemroth und erzählte stolz, dass ich zur Eintracht wechseln würde. Und dann hörte ich wochenlang nichts mehr.

    […]

    Das Problem war, dass der Jugendcoach unmittelbar nach dem Turnier den Klub verließ. Er war der Einzige, der meine Telefonnummer und Adresse hatte.

    […]

    Also rief nach drei Wochen mein Onkel an und fragte, was los sei. Er bekam gleich den damaligen Geschäftsführer, Jürgen Gerhardt, an den Hörer. Der sagte: »Gott sei Dank, dass Sie sich melden, wir suchen den […] schon ewig, wir hatten keine Kontaktdaten.«“

    Dranbleiben lohnt sich also, sagt ein Middelhesse.

    (Quelle)

  102. ZITAT:

    “ Dann ruft er: „Nun, so trefft mich recht!

    Gebt Feuer! Ach, wie schießt ihr schlecht! „

    Gutes Motto für einen Stürmer.

  103. „Da sind die Laktatwerte wohl eher zweitrangig. „

    gnihihi

  104. ZITAT:

    “ Dann ruft er: „Nun, so trefft mich recht!

    Gebt Feuer! Ach, wie schießt ihr schlecht! „

    könnte auch so manch gegnerischer torhüter gesagt haben …

  105. Auch ein Bernd Nickel kann mit Worredau viel anfangen :-)

  106. ZITAT:

    “ „Die man aber sicher auch mit günstigen Spielern aus der Jugend besetzen könnte, statt mit überteuerten Langzeitverträgen. So machen das glaube ich viele unserer Konkurrenten, bei denen das Geld auch nicht auf dem Baum wächst.“

    dazu bedarf es eines mutigen Trainers. „

    Nicht nur, aber auch. Es bedarf vor allem eines mutigen Gesamtkonzepts – in allen Bereichen.

  107. 95, 97:

    So, Recherche beendet. Es geht bei der besagten Stellenausschreibung mehr um die Qualifikation, denn Verbundenheit zum Verein (wobei ja, meine Meinung, das eine das andere nicht ausschließen müsste). Daher geht man eben diesen Ausschreibungsweg, um sich wohl nicht waschkörbeweise abmühen zu müssen (meine Interpretation). Nun ja, irgendwie etwas schade – finde ich.

    Business halt. Es ist – um im von mir geliebten Sprachgenre zu bleiben – wohl nichts Persönliches. Denken wir uns unseren Teil. Es gibt noch andere Interpretationsmöglichkeiten.

  108. ich finds völlig daneben, den Schorschi foddzujage, ich hätte ihn eher mal auch als IV getestet. Seine Zweikampfwerte und Passgenauigkeit wird ein Djakba nie errweichen und nächstes jahr in der BL werden wir eh wieder tiefer stehen müssen; also kann nur sein Gehalt übrzogen sein und daran ist er ja net schuld. Aber ich denke, dass das das übliche Spiel bei Trainerwechsen ist, der Neue hat halt keinen Bock, Perspektivspieler des Alten weiterzuentwickeln, desdeweche sind diese ja auch möglichst zu vermeiden, weil immer immense Folgekosten.

  109. @119

    aha, innerhalb einer stunde antwort bekommen?

    das ist ja so unprofessionell nicht, oder!?

  110. @107

    Die Füße auf dem Boden zu behalten und den richtigen Blick (auch auf sich selbst) nicht zu verlieren, setzt halt eine gewisse Geisteshaltung voraus und ist auch ein Teil menschlicher Größe. Drüber verfügen leider nicht so viele Menschen.

    Manchmal hilft aber auch ein Korrektiv in Form von Familie, Freunden, Umfeld, Trainer oder Verein. Fehlt das aber auch, führt das meist zu völliger Fehleinschätzung seiner selbst und der betreffende Kicker vergisst dann auch schnell, wie privilegiert er doch eigentlich ist.

  111. @ 121, Pia:

    ZITAT:

    “ @119

    aha, innerhalb einer stunde antwort bekommen?

    das ist ja so unprofessionell nicht, oder!? „

    Nein, Pia, das ist professionell; die rasche Antwort und die Bereitschaft zur Auskunft überhaupt haben mich gefreut. Und dafür habe ich mich bei meinem Auskunftgeber auch bedankt. Und tue dies hiermit auch öffentlich. Es ist nicht alles schlecht bei der Fußball AG.

    Schade finde ich es dennoch, dass die Stelle nicht auf der eigenen Homepage steht. Das ist – für eine Firmenhomepage – eine merkwürdige Distanz zu den eigenen Anhängern. Aber das ist nur meine unmaßgebliche Meinung, ohne Anspruch auf Richtigkeit.

  112. @ 122:

    ZITAT:

    “ Manchmal hilft aber auch ein Korrektiv in Form von Familie, Freunden, Umfeld, Trainer oder Verein. Fehlt das aber auch, führt das meist zu völliger Fehleinschätzung seiner selbst und der betreffende Kicker vergisst dann auch schnell, wie privilegiert er doch eigentlich ist. „

    Interessant – gilt für Fußballprofis wie für andere Profis; dazu passt folgender Artikel perfekt:

    http://www.zeit.de/gesellschaf.....-politiker

  113. OT.

    Ich weiß schon warum ich Katholik bin.

    http://www.youtube.com/watch?f.....TQmnrZiyg#!

  114. ZITAT:

    “ OT.

    Ich weiß schon warum ich Katholik bin.

    http://www.youtube.com/watch?f.....TQmnrZiyg#! „

    Ick gloob mir hackts.

  115. ZITAT:

    “ Aber ich denke, dass das das übliche Spiel bei Trainerwechsen ist, der Neue hat halt keinen Bock, Perspektivspieler des Alten weiterzuentwickeln, desdeweche sind diese ja auch möglichst zu vermeiden, weil immer immense Folgekosten. „

    Aus dieser Erkenntnis habe ich drüben einen Satz, wie in Stein gemeißelt formuliert ;-)

    Ein Konzept heißt für mich Trainer zu holen, die zu den jeweiligen Spielern passen und nicht Spieler zu holen, die zu den jeweiligen Trainern passen.

  116. ZITAT:

    “ OT.

    Ich weiß schon warum ich Katholik bin.

    http://www.youtube.com/watch?f.....TQmnrZiyg#! „

    Das sind doch garantiert Prozestanten

    (Ich weiß, warum ich’s nicht mehr bin.)

  117. ZITAT:

    “ Auch ein Bernd Nickel kann mit Worredau viel anfangen :-) „

    Dovoh gieh aich aus. ;)

  118. ZITAT: „Ein Konzept heißt für mich Trainer zu holen, die zu den jeweiligen Spielern passen und nicht Spieler zu holen, die zu den jeweiligen Trainern passen. „

    Ein Konzept bedeutet, Trainer und Spieler zu holen, die ins Konzept passen.

  119. Das dürfte doch für einige interessant sein. Wer sich noch mal beruflich umorientieren möchte:

    http://www.dradio.de/dlf/sendu.....t/1647038/

  120. dpa Meldung, 15.22 Uhr: betr. Helmes/Lakic

    Nach bislang sieben Winterverpflichtungen steht für Felix Magath als nächstes die Reduzierung des aufgeblähten Kaders auf dem Programm. Im Trainingslager des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg in Dubai berichtete der Trainer und Manager am Montag von „mehreren Anfragen“ für Stürmer Patrick Helmes. „Die leite ich direkt an den Spieler weiter“, sagte Magath. Details nannte er nicht.

    (…)

    Dass Lakic die Reise nach Dubai am Wochenende nicht mitmachte, begründete Magath offiziell mit einer Verletzung des Kroaten. Indes ließ der VfL-Coach durchblicken, dass Lakic kaum noch eine Zukunft in Wolfsburg hat. „Es ist nichts tragisches. Nur war es halt ein schlechter Zeitpunkt, weil er nicht mitfahren konnte“, sagte Magath, der auf Nachfrage die Verletzung von Lakic nicht genauer bestimmen wollte.

  121. ZITAT:

    “ OT.

    Ich weiß schon warum ich Katholik bin.

    http://www.youtube.com/watch?f.....TQmnrZiyg#! „

    Meine Fresse! Und ich weiß jetzt, warum ich Pastafari bin. Aber wo ich das jetzt gesehen habe, überlege ich ernsthaft, ob ich nicht besser Satanist werden sollte …

  122. @124. Consigliere

    Sagte ich´s nicht (#104)?: Ein Wulff in jedem Schafspelz.

    @Konzept

    Ich ersetze mal Konzept mit Planung. Dann ist klar, dass es in einem Verein nicht „das“ Konzept geben kann. Ein Vorstand muss inhaltlich ganz anders planen als ein Trainer. Wechselseitige Abhängigkeiten sind selbstverständlich, wechselseitige (umfassende) Passungen der Idealzustand.

  123. Quetschemännsche

    „Ein Konzept heißt für mich Trainer zu holen, die zu den jeweiligen Spielern passen und nicht Spieler zu holen, die zu den jeweiligen Trainern passen.“

    Wer bestimmt, wer da passt ? Wir hatten mal ein Konzept und einen Trainer, der passte zu den Spielern.

    Dann hieß es plötzlich: „Das Konzept gilt solange, bis es nicht mehr gilt.“ Und nach einer Zeit der Harmonie zwischen Spielern und Trainer beschlossen das Umfeld und einige graue Eminenzen, mehr zu wollen.

    Das weitere ist ebenfalls bekannt.

    Ergebnis: Konzept perdu. Mannschaft ebenfalls perdu.

  124. Ein Konzept bedeutet ein Konzept.

  125. Quetschemännsche

    Und diejenigen, die ganz vorne bei der Vernichtung des Konzepts dabei waren, beklagen jetzt das Fehlen eines Konzepts.

    Das ist allerdings der Gipfel der Frivolitäten..

  126. Tip: Ein Beschreibung des aktuellen Zustands ex post ist kein Konzept.

  127. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ OT.

    Ich weiß schon warum ich Katholik bin.

    http://www.youtube.com/watch?f.....TQmnrZiyg#! „

    Meine Fresse! Und ich weiß jetzt, warum ich Pastafari bin. Aber wo ich das jetzt gesehen habe, überlege ich ernsthaft, ob ich nicht besser Satanist werden sollte … „

    Die tanzen auch nicht besser.

    http://tinyurl.com/HerryTanztN.....icht

  128. @139

    Jesus liebt dich:-)

  129. Konzepte sind überbewertet. Flexibilität siegt.

  130. ZITAT:

    “ Konzepte sind überbewertet. Flexibilität siegt. „

    Klingt nach Hans-Werner Sinn oder einem Arbeitgeberpräsidenten.

  131. Planung ersetzt Zufall durch Irrtum.

  132. ZITAT:

    “ OT.

    Ich weiß schon warum ich Katholik bin.

    http://www.youtube.com/watch?f.....TQmnrZiyg#! „

    Grundgütiger! Ein weiterer Beweis, dass ER längst in anderen Galaxien an Adam und Eva bastelt und diesen verkommenen Planeten aufgegeben hat.

  133. Gibt’s eigentlich keine neuen Namen? Helmes und Lakic sind doch jetzt leerdiskutiert, oder?

  134. ZITAT:

    “ Gibt’s eigentlich keine neuen Namen? Helmes und Lakic sind doch jetzt leerdiskutiert, oder? „

    Gutes Ding will Weile…

    Siehe 113, so geht das heute auch noch :-)

  135. Erst spielen diee unattraktiven Fußball und dann machen sie nicht mal Mercatounterhaltung. So was ist nur verzeihlich, wenn die Ergebnisse stimmen. Dann dürfte sich keiner jemals nicht über irgendwas beschweren oder kritisieren. So wie letztes Jahr um die Zeit. Aber so…

  136. http://www.heise.de/newsticker.....05056.html

    Filesharing als Religion, die Schweden sind flexibel.

  137. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Aber ich denke, dass das das übliche Spiel bei Trainerwechsen ist, der Neue hat halt keinen Bock, Perspektivspieler des Alten weiterzuentwickeln, desdeweche sind diese ja auch möglichst zu vermeiden, weil immer immense Folgekosten. „

    Aus dieser Erkenntnis habe ich drüben einen Satz, wie in Stein gemeißelt formuliert ;-)

    Ein Konzept heißt für mich Trainer zu holen, die zu den jeweiligen Spielern passen und nicht Spieler zu holen, die zu den jeweiligen Trainern passen. „

    Passt ganz gut zu diesem Artikel über die Denver Broncos: http://sports.yahoo.com/nfl/ne.....bow_010212

    Kurz zusammen gefasst: John Fox, der Headcoach hat nicht versucht, Spieler zu holen, die zu seinem System passen, sondern hat für die vorhandenen Spieler das beste System gesucht, um die Spieler besser zu machen und Erfolg zu haben – Zwischenergebnis: Wildcard-Playoffs überstanden.

  138. Ja so ein Ferkel. Das konnte ja hier einfach nicht klappen.

    „… seine Familie: Ich habe vier Kinder von drei Frauen und zu allen ein sehr gutes Verhältnis. Die Kids freuen sich alle schon auf Berlin, sie werden mich demnächst besuchen.“

  139. Die Hitze. Sicher das Fegefeuer!

  140. @154: in Berlin geht noch was!

  141. ZITAT:

    “ @154: in Berlin geht noch was! „

    Da geht einiges…

    http://www.bz-berlin.de/sport/.....57784.html

  142. ZITAT:

    “ Ja so ein Ferkel. Das konnte ja hier einfach nicht klappen.

    „… seine Familie: Ich habe vier Kinder von drei Frauen und zu allen ein sehr gutes Verhältnis. Die Kids freuen sich alle schon auf Berlin, sie werden mich demnächst besuchen.“

    nicht so schlimm wie:

    „Ich war früher oft privat hier, habe mir Musicals angeschaut, habe Berlin lieben gelernt.“

  143. „Es klingt verrückt, aber ich wollte nie Trainer werden“

  144. So verrückt klingt das gar nicht.

  145. ZITAT:

    „Ein Konzept bedeutet, Trainer und Spieler zu holen, die ins Konzept passen. „

    So wird ein Schuh draus!

    Dazu müsste es allerdings ein Konzept, aka eine Vision geben.

    Wer Visionen hat, wird in Frankfurt allerdings zum Arzt geschickt.

    Wobei ich davon überzeugt bin, säße anstelle des Verwalters ein Gestalter an der Spitze der EFAG, dieser auch das vom Quetschenmann verteufelte Umfeld überzeugen könnte, zur Not ein paar Jahre kleinere Brötchen zu backen.

    Eine fähige Führung (die auch den Namen verdient) würde vorantreiben statt der Journallie bei jeder unpassenden Gelegnheit aufs Brot zu schmieren, dass man sich nicht treiben lässt.

  146. „Es klingt verrückt, aber ich wollte nie Trainer werden“

    Manch einem hätte man dann doch das Festhalten an Prinzipien gewünscht.

  147. Der eine lässt sich das Vereinswappen eintätowieren, der andere hinterlässt auf jeder Station ein Kind. Das nenne ich wahre Identifikation!

  148. ZITAT:

    “ Der eine lässt sich das Vereinswappen eintätowieren, der andere hinterlässt auf jeder Station ein Kind. Das nenne ich wahre Identifikation! „

    Tja. Nur ich bin vereinstreu. E bissi doof bin ich schon , oder?

  149. ZITAT:

    “ Passt ganz gut zu diesem Artikel über die Denver Broncos: http://sports.yahoo.com/nfl/ne.....bow_010212

    Kurz zusammen gefasst: John Fox, der Headcoach hat nicht versucht, Spieler zu holen, die zu seinem System passen, sondern hat für die vorhandenen Spieler das beste System gesucht, um die Spieler besser zu machen und Erfolg zu haben – Zwischenergebnis: Wildcard-Playoffs überstanden. „

    NFL ist ja wohl kein guter Vergleich, die schlechtesten Teams bekommen die besten Draftpicks und somit den Zugriff auf die besten College Spieler.

    Und selbst wenn sie die Spieler nicht holen, können sie ihre Positionen im Draft verkaufen um Einnahmen zu generieren.

    http://de.wikipedia.org/wiki/E.....ntry_Draft

    Unter den Voraussetzungen hätten wir wahrscheinlich eine der besten Mannschaften, weil Reus, Götze, etc. zu uns gemusst hätte.

  150. Heinz ist mehr so der Charly Körbel

  151. „Heinz ist mehr so der Charly Körbel“

    Dem sein Nagel hat es sogar ins Museum geschafft.

  152. Mal meine obligatorischen Fragen:

    Gekas Geld schon da ?

    Dutt noch in Leverkusen?

    Wulff noch BP ?

    Was macht der Mercato ?

  153. Yeah, HB mit dem First-Overall. Glorreiche Zukunft!

  154. ZITAT:

    “ Gibt’s eigentlich keine neuen Namen? Helmes und Lakic sind doch jetzt leerdiskutiert, oder? „

    Geld für Gekas ist noch nicht da!

  155. ZITAT:

    “ Wobei ich davon überzeugt bin, säße anstelle des Verwalters ein Gestalter an der Spitze der EFAG, dieser auch das vom Quetschenmann verteufelte Umfeld überzeugen könnte, zur Not ein paar Jahre kleinere Brötchen zu backen.

    Eine fähige Führung (die auch den Namen verdient) würde vorantreiben statt der Journallie bei jeder unpassenden Gelegnheit aufs Brot zu schmieren, dass man sich nicht treiben lässt. „

    Woran erkenn man denn eine fähige Führung, wenn die Resultate scheisse sind?

  156. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Passt ganz gut zu diesem Artikel über die Denver Broncos: http://sports.yahoo.com/nfl/ne.....bow_010212

    Kurz zusammen gefasst: John Fox, der Headcoach hat nicht versucht, Spieler zu holen, die zu seinem System passen, sondern hat für die vorhandenen Spieler das beste System gesucht, um die Spieler besser zu machen und Erfolg zu haben – Zwischenergebnis: Wildcard-Playoffs überstanden. „

    NFL ist ja wohl kein guter Vergleich, die schlechtesten Teams bekommen die besten Draftpicks und somit den Zugriff auf die besten College Spieler.

    Und selbst wenn sie die Spieler nicht holen, können sie ihre Positionen im Draft verkaufen um Einnahmen zu generieren.

    http://de.wikipedia.org/wiki/E.....ntry_Draft

    Unter den Voraussetzungen hätten wir wahrscheinlich eine der besten Mannschaften, weil Reus, Götze, etc. zu uns gemusst hätte. „

    Nichtsdestotrotz versuchen neu verpflichtete Trainer dort auch gerne, den Kader radikal umzustellen, damit die Spieler zum Konzept passen. John Fox hat’s mal andersrum probiert und ein Konzept entwickelt, das genau auf seine vorhandenen Spieler passt. Darum ging’s mir.

    Dass die Grundvoraussetzungen im US-Sport gänzlich anders sind wegen Draft, Nichtabstieg, Budgetobergrenzen etc. steht ausser Frage.

  157. Darauf würde man beim Club des Herzens nicht kommen

    http://www.kreiszeitung.de/spo.....55522.html

  158. @173

    Und von den 300TEURO für Gekas können wir dann endlich Lakic, Helmes & Ochs für 1000TEURO bis zum Saisonende ausleihen.

    Bruchhagen und der andere Sonnenkönig von Fallersleben verstehen sich doch bestens, wie es scheint.

    Vielleicht kriegen wir ja noch viel mehr Ausschussware aus Wolfsburg, als nur Lakic, Helmes und Ochs?

    Was haben die denn sonst noch so an aussortierten Spielern, z.B. für das linke offensive Mittelfeld?

  159. ZITAT:

    “ Ja so ein Ferkel. Das konnte ja hier einfach nicht klappen.“

    Jetzt wissen wir auch, warum er öfters zu spät zum Training…(kurze Schreibblockade)…gekommen ist.

    Hoffentlich hat er diesbezüglich in Rhein-Main nicht auch Bleibendes hinterlassen…

  160. …es reicht das immer in Erinnerung bleibende Rückrundenerlebnis.

  161. Rosemary’s Baby….

  162. Den Tevesch haben sie ja auch noch, schon ein irrer Haufen.

  163. ZITAT:

    “ Carlos Tevez ist im Gespräch.

    http://www.hr-online.de/websit.....t_43654099

    Humor hat er ja, der Veh. Das hätte auch dem Norweger gefallen:

    „Der passt charakterlich eigentlich nicht, aber für das Vierteljahr würden wir ihn wohl nehmen“.

  164. Der Kittel, was? 19 Lenze und schon ein schelmiger Seitenhieb Richtung Hertha-Coach. Auch so ein verrücktes Huhn, das.

  165. Verzogene Jugend elende…

  166. Wir Polen sind halt leichtsinnig. Das liegt uns im Blut.

  167. ZITAT:

    „Woran erkenn man denn eine fähige Führung, wenn die Resultate scheisse sind? „

    Wie meinen?

  168. Aber ein guter Scherz kommt euch immer über die Lippen

  169. Diese Spannung. Dieses Knistern in der Luft. Es zerreißt mich fast. Bald passiert was.

  170. OT

    Diese kecken Ostwestfalen testen doch glatt gegen H96 und … Fortuna D´dorf!

    http://www.scpaderborn07.de/38.....rplan.html

  171. Der OWF ist der Pole Germaniens. Ich trau diesen Luftikussen nicht übern Weg. Die haben so etwas,wie soll ich mich ausdrücken… so etwas unstetes im Charakter.

  172. Und gerade auf den Charakter lege ich großen Wert. Hat mir meine polnische Großmutter mit auf den Weg gegeben.

  173. Schnipp. Es ist Vollmond. Da is nicht viel mit Mercato.

  174. Kittel Stammplatz schön und gut, aber für wen?

    Links – Köhler?

    Rechts – Rode?

    Mitte – Meier?

    wahrscheinlich auf rechts, mit Mo nur 1 Stürmer und Rode die doppel-6 mit Schwegler.

  175. Wieso Benni nicht auch mal eine Auszeit gönnen?

  176. ZITAT:

    “ Schnipp. Es ist Vollmond. Da is nicht viel mit Mercato. „

    Aber der verliebte Skibbe ist unterwegs… Obacht!

  177. In Berlin. Und Berlin war vorher schon sexy.

  178. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Woran erkenn man denn eine fähige Führung, wenn die Resultate scheisse sind? „

    Wie meinen? „

    Das bezog sich auf #163

    http://www.blog-g.de/ab-in-die.....ent-510918

    , wo Du vermutest, dass das Umfeld einer fähigen Führung bzw. einem Gestalter bei einem Aufbau mit Perspektive auch schlechtere Ergebnisse vorübergehend nachsähe.

    Dem widerspreche ich und frage vorsorglich, woran das Umfeld diese fähigere Führung denn erkennen solle, wenn die Ergebnisse nicht gut (bei mir volksmündlich „scheisse“) sind.

    Hoffentlich itzt verständlich.

  179. ZITAT:

    “ In Berlin. Und Berlin war vorher schon sexy. „

    Berlin schwäbisches Kuhdorf mit Hundeshice… Liegt zwischen Frankfurt am Main und Frankfurt an der Oder. Ich kann nur warnen

  180. ZITAT:

    “ Diese Spannung. Dieses Knistern in der Luft. Es zerreißt mich fast. Bald passiert was. „

    Pepperonipizza?

  181. ZITAT:

    http://www.bz-berlin.de/sport/.....57784.html

    Wirklich komisch, dieses Interview:

    „Stress: Das ist ein Fremdwort für mich, ich komme mit meiner Arbeit sehr gut klar, ich bin nie erschöpft oder ausgepowert…“

    Woher das wohl kommt?

  182. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Diese Spannung. Dieses Knistern in der Luft. Es zerreißt mich fast. Bald passiert was. „

    Pepperonipizza? „

    Zwiwwelsupp?

  183. ZITAT:

    http://www.bz-berlin.de/sport/.....57784.html

    „Und auch die Menschen sind klasse, offen, ehrlich, einfach angenehme Leute. Ich kann jetzt schon sagen, hier fühle ich mich wohl, hier bin ich zu Hause.“

    Den gemeinen Berliner an sich, den wirst Du noch kennenlernen, Mischi,wart´s ab. Dagegen ist der Hesse ein Diplomat.

  184. @ „…offen, ehrlich, einfach angenehme Leute..“

    Entweder Menschenkenntnis oder Ehrlichkeit auf Abstiegsniveau.

  185. Fundamentalisten jeglicher Coleur haben einen an der Klatsche:

    http://www.welt.de/sport/artic.....-wild.html

  186. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Diese Spannung. Dieses Knistern in der Luft. Es zerreißt mich fast. Bald passiert was. „

    Pepperonipizza? „

    Zwiwwelsupp? „

    Das das hier immer in die Fäkalrichtung rutschen muss…

  187. ZITAT:

    “ Fundamentalisten jeglicher Coleur haben einen an der Klatsche:

    http://www.welt.de/sport/artic.....-wild.html

    Sowas gibt es nur in Deutschland…

  188. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Diese Spannung. Dieses Knistern in der Luft. Es zerreißt mich fast. Bald passiert was. „

    Pepperonipizza? „

    Zwiwwelsupp? „

    Das das hier immer in die Fäkalrichtung rutschen muss… „

    Was haben Pepperonipizza und Zwiebelsuppe denn mit „Fäkalrichtung“ zu tun?

    Scheint ein klarer Fall von Geschmacksverirrung zu sein!

    ;-)

  189. Gelbwurstfaschist

  190. Den gibts auch noch; jahrelang die eigene Maske in die ÖR-Kameras gehalten und dann nen feisten Lobbyisten-Job abgegriffen; beneidenswert.

    http://www.tagesspiegel.de/wir.....45102.html

  191. ZITAT:

    “ Den gibts auch noch; jahrelang die eigene Maske in die ÖR-Kameras gehalten und dann nen feisten Lobbyisten-Job abgegriffen; beneidenswert.

    http://www.tagesspiegel.de/wir.....45102.html

    Journalisten prostituieren sich mindestens so gut wie Anwälte; meine Meinung.

  192. Die werden aber besser bezahlt.

  193. ZITAT:

    “ Sowas gibt es nur in Deutschland… „

    So was gibt es überall. Vor allem in US and A.

  194. @214

    Stimme dir zu.

  195. ZITAT:

    “ Die werden aber besser bezahlt. „

    Rischtisch.

  196. „Der aktuelle Wolfsburger Ladenhüter Patrick Helmes personifiziert dieses Dilemma.“

    Ihr bleibt einfach Schmierfinken.

  197. ZITAT:

    “ „Der aktuelle Wolfsburger Ladenhüter Patrick Helmes personifiziert dieses Dilemma.“

    Ihr bleibt einfach Schmierfinken. „

    Immer alle:

    http://tinyurl.com/Schmierfink.....enparade

    ZITAT:

    “ @214

    Stimme dir zu. „

    Danke, Meister.

  198. Ein vernünftiger BuLiProfi unterschreibt doch nicht mehr bei Magath, oder? Bzw: Ein seriöser Berater muss doch abraten. Oder zahlen die wirklich so viel mehr, Risikoaufschlag quasi?

  199. „Wir möchten eine Gehaltshygiene in der Mannschaft behalten.“

    Ich weiß, dass das Interview mit Watzke gestern hier schon gelobt wurde. Also kein Dutt.

    Das Wort „Gehaltshygiene“ muss hier aber extra nochmal geposted werden: es ist großartig.

    Hielten sich die Unternehmen daran, wäre es sehr schön.

    http://www.faz.net/aktuell/spo.....96773.html

  200. Ladenhüter anderer Mannschaften zu kaufen ist kein Fehler, vorausgesetzt, die Auswahl wird gestützt von entsprechender Expertise. Zumindest Hübner sollte man diese Expertise weiterhin zugestehen, solange bis der Beweis des Gegenteils erbracht ist.

    Bei Bruchhagen scheint die Fähigkeit zur gelungenen Spielerauswahl irgendwann verloren gegangen zu sein, vielleicht zeitgleich mit dem Konzept.

  201. Wenn Griechen-Paule heuer in WOB seinen Schnitt macht, bleiben wir vielleicht fürs erste verschont?

  202. Ich gehe übrigens mit einem unfreiwillig hygienischen Gehalt durchs Leben.

  203. ZITAT:

    “ Ein vernünftiger BuLiProfi unterschreibt doch nicht mehr bei Magath, oder? Bzw: Ein seriöser Berater muss doch abraten. Oder zahlen die wirklich so viel mehr, Risikoaufschlag quasi? „

    Deswegen kauft der Irre auch nur noch im und Spieler aus dem Ausland ein …

    Die Winter-Neuzugänge des VfL Wolfburg:

    Petr Jiracek (Vikt. Pilsen), 25 Jahre, Tscheche, Ablöse geschätzte vier Millionen Euro; Giovanni Sio (FC Sion), 22, Franko-Ivorer, fünf Millionen Euro; Vieirinha (PAOK Saloniki), 25, Portugiese, 4,5 Millionen Euro; Slobodan Medojevic (Novi Sad), 21, Serbe, 2,5 Millionen Euro; Ferhan Hasani (Tetovo/Mazedonien), 21, 700 000 Euro; Felipe Lopes (Nacional Funchal), 24, Brasilianer, 2,5 Millionen Euro; Ibrahim Sissoko (Academica de Coimbra), 20, Ivorer, eine Million Euro.

    Kwelle: http://www.saarbruecker-zeitun.....wsh5oFkidk

  204. ZITAT:

    “ Ich gehe übrigens mit einem unfreiwillig hygienischen Gehalt durchs Leben. „

    Tja, der Begriff „Gehaltshygiene“ meint ja auch eher das Gehaltsgefälle zwischen unterschiedlichen Leistungsträgern, wobei eben (leider) nicht immer der bessere Leistungsträger das dickere Gehalt hat. Das sorgt mitunter für schmuddelige Atmosphäre.

  205. @224

    Saarbrücker Zeitung. Gibts auch bei der Grünen Bild. Seit heute morgen.

    http://www.fr-online.de/sport/.....07398.html

  206. Die Bayern sind helle; Brasilianer sind out, Inder in:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....16,00.html

  207. ZITAT:

    http://www.faz.net/aktuell/spo.....96773.html

    Er hat „Zement“ gesagt. Warum wird er dafür nicht gesteinigt ?

  208. ZITAT:

    “ ZITAT:

    http://www.faz.net/aktuell/spo.....96773.html

    Er hat „Zement“ gesagt. Warum wird er dafür nicht gesteinigt ? „

    Weil er Erfolg hat.

  209. ZITAT:

    “ Die Bayern sind helle; Brasilianer sind out, Inder in:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....16,00.html

    Das haben die Beatles auf dem Höhepunkt ihres Erfolges auch gedacht…

  210. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Die Bayern sind helle; Brasilianer sind out, Inder in:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....16,00.html

    Das haben die Beatles auf dem Höhepunkt ihres Erfolges auch gedacht… „

    hihihi, aber hatten sie nicht damit noch ein bißchen Erfolg?

  211. Ist zwar aus dem Zusammenhang gerissen, trotzdem finde ich

    „Es muss Dampf auf dem Kessel sein.“

    widerspricht:

    „Das sind alles charakterlich einwandfreie Jungs.“

  212. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Die Bayern sind helle; Brasilianer sind out, Inder in:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....16,00.html

    Das haben die Beatles auf dem Höhepunkt ihres Erfolges auch gedacht… „

    hihihi, aber hatten sie nicht damit noch ein bißchen Erfolg? „

    Zur Erläuterung:

    „Der Aufenthalt in Rishikesh war nach Ansicht von Paul Saltzman, Autor eines Bildbandes über jene Tage, die kreativste Zeit der Beatles: 48 Songs seien in diesen sieben Wochen komponiert worden.“

    http://de.wikipedia.org/wiki/T.....he_Beatles

    Der Ulli Hoeness ist halt ein Schlitzohr: Von Indern lernen, heißt siegen lernen. Vorwärts immer, rückwärts nimmer.

    Innovation!

  213. Gerade eine surreale Vision gehabt.

    Hüttengaudi vor 120.000 Zuschauern in Indien.

    Hoeness und Schubeck als Bauchladenverkäufer:

    „Wolle Nürnburger kaufe?“

    Eine win-win-Situation.

  214. ZITAT:

    “ Eine win-win-Situation. „

    Würde mich nicht wundern.

    Gibt´s eigentlich McDo…in Indien?

  215. Chicken Maharaja…

  216. „Der europäische Top-Club, der als erstes einen indischen Spieler in seinem Profi-Team unterbringt, sitzt auf Gold“

    In diesem Rennen hätten wir eine Chance, wenn wir denn antreten würden.

  217. Denkfehler. Wir sind kein Topclub.

  218. Ich habe schon schönere Tore als das von Neymar geschossen.

  219. ZITAT:

    “ Denkfehler. Wir sind kein Topclub. „

    Dutt. Indische Liga hatten wir hier schon vor Jahren.

  220. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Denkfehler. Wir sind kein Topclub. „

    Dutt. Indische Liga hatten wir hier schon vor Jahren. „

    Belege! Belege!

  221. Guten Morgen. Für mich die beste Zeit um keine Zeit zu haben: der Januar. Aber was lese ich hier? Indien?

    Na dann, Gokula, go: http://www.youtube.com/watch?v.....A0aikxt-r8

  222. Die hausgmachte Suppn ist aus der Dosn, des Wiener Schnitzel muß a kälbernes sein. Was mach mer?

  223. Beschämt gestehe ich, heute diesen Presskopp aus frischer Schlachtung genossen zu haben. Veganerseelen biete ich als Buße an, Kartoffeln die Augen auszustechen.

  224. Kein Helmes, kein Lakic!

    Nen Leader brauchen wir! Am besten einen IV, der dann auch gleich den Schildbürger ersetzt!

  225. ZITAT:

    “ Veganerseelen biete ich als Buße an, Kartoffeln die Augen auszustechen. „

    Umgekehrt wird ein Schuh draus..

  226. Seriously:

    Unantastbare heilige Kühe, zementiertes Kastensystem, demütiges Ertragen des Schicksals, in das man hineingeboren wird, das Volk hungert…

    Indien ist genau unser Markt.

  227. ZITAT:

    “ Seriously:

    Unantastbare heilige Kühe, zementiertes Kastensystem, demütiges Ertragen des Schicksals, in das man hineingeboren wird, das Volk hungert…

    Indien ist genau unser Markt. „

    Auch seriously: Das Geheimnis in Bezug auf „hungernde Bevölkerung“ liegt in staatlicher Geburtenkontrolle. Vergleiche die Bevölkerungsentwicklung in Ländern wie Pakistan und Indien seit den 50ern. Ist jetzt nicht politisch-korrekt; man sollte es aber benennen dürfen.

  228. Sollte bei der AG mal eine Brahmanenrolle ausgeschrieben werden stünde ich zur Verfügung.

  229. „Indien ist genau unser Markt.“

    Oder Österreich:

    „Sie sind sehr stetig, und es bleibt immer beim alten. Wenn ein Stein aus der Mauer fällt, wird derselbe wieder hineingesetzt, die neuen Häuser werden wie die alten gebaut, die schadhaften Dächer werden mit gleichen Schindeln ausgebessert, und wenn in einem Hause scheckige Kühe sind, so werden immer solche Kälber aufgezogen, und die Farbe bleibt bei dem Hause.“

    (Adalbert Stifter: Bergkristall)

  230. Man muss kein Topclub sein. Der erste Inder in der BL sorgt für genügend Furore und Publicity. Und wenn’s ne Lusche ist, müssen die anderen halt ein bisschen mehr laufen. Ist ja für ne gute Sache.

  231. Jawoll nen Inder aus Krawallpindi! Möglichst nen Sikh die haben so schöne Turbane!Falls das wieder einige

    Biedermänner in den falschen Hals kriegen sollten: das

    war spaßig gemeint (und nicht rassistisch!)

  232. Zur Einstimmung eine kleine Fahrt mit dem Orient-Express. Österreichisches Chassis, indischer Antrieb.

  233. ZITAT:

    “ Man muss kein Topclub sein. Der erste Inder in der BL sorgt für genügend Furore und Publicity. Und wenn’s ne Lusche ist, müssen die anderen halt ein bisschen mehr laufen. Ist ja für ne gute Sache. „

    Hatten wir nicht auch den ersten Chinesen? Hat es uns was gebracht?

  234. Der erste Außerirdische, dass wär allerdings ne Nummer :-)

  235. Indien finde ich gut. Der Mannschaftsbus wäre auch viel billiger.

    http://img.fotocommunity.com/p.....489462.jpg

  236. Hoffenheim verpflichtet Kinder statt Inder. Ganz im Sinn von Rütgers.

  237. Wir hatten den ersten und bis heute besten Südkoreaner! Der hat jedenfalls ne ganze Menge gebracht.

    Mit China waren wir unserer Zeit voraus…

  238. ZITAT:

    “ Der erste Außerirdische, dass wär allerdings ne Nummer :-) „

    http://t1.gstatic.com/images?q.....xywXeOqo_5

  239. Können die nicht ein paar sinnlose Wasserstandsmeldungen abgeben? Das Warten macht mich fickerig.

  240. Helmes hat angeblich drei Angebote, will die nächsten Tage entscheiden. Magath isses wohl egal.

  241. ZITAT:

    “ Wir hatten den ersten und bis heute besten Südkoreaner! Der hat jedenfalls ne ganze Menge gebracht.

    Mit China waren wir unserer Zeit voraus… „

    Da kriesch ich Dränen in die Augen.

    http://www.youtube.com/watch?v.....mQQix62YZs

  242. ZITAT:

    “ Wir hatten den ersten und bis heute besten Südkoreaner! Der hat jedenfalls ne ganze Menge gebracht. „

    Aber eher weil er damals absolute Weltklasse war und weniger weil er Südkoreaner war.

  243. ZITAT:

    “ Helmes hat angeblich drei Angebote, will die nächsten Tage entscheiden. Magath isses wohl egal. „

    Gott sei Dank könne mer uns den net leiste.

  244. Quetschemännsche

    ZITAT:“Das Geheimnis in Bezug auf “hungernde Bevölkerung” liegt in staatlicher Geburtenkontrolle.“

    Genau. CDU’ler kastrieren.

  245. ZITAT:

    “ Können die nicht ein paar sinnlose Wasserstandsmeldungen abgeben? Das Warten macht mich fickerig. „

    „Petersen gibt 96 einen Korb.“ Dann kann er ja jetzt bei uns unterschreiben.

  246. 269

    ZITAT:

    “ ZITAT:“Das Geheimnis in Bezug auf “hungernde Bevölkerung” liegt in staatlicher Geburtenkontrolle.“

    Genau. CDU’ler kastrieren. „

    Ach´ Quetsche, keine Angst: ich pflanz´ mich nicht fort. Ich bin CDU-Mitglied und schwul. Also ein ganz schwieriger Fall.

    Zur Sache selbst:

    Nimm mal die Scheuklappen ab. Googele Dir einfach mal die Bevölkerungsentwicklung Pakistans seit den 1950er Jahren. Und dann diskutieren wir weiter.

  247. Quetschemännsche

    ZITAT: „Ich bin CDU-Mitglied und schwul. Also ein ganz schwieriger Fall. „

    Schwieriger Fall, in der Tat: bei der Partei Adenauers, der den § 175 StGB verteidigte bis zuletzt..

  248. ZITAT:

    „Petersen gibt 96 einen Korb.“ Dann kann er ja jetzt bei uns unterschreiben. „

    Wer’s das jetzt wieder? Wikinger?

  249. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Petersen gibt 96 einen Korb.“ Dann kann er ja jetzt bei uns unterschreiben. „

    Wer’s das jetzt wieder? Wikinger? „

    Du weißt wirklich nicht, wer Pedersen ist?

    Googel mal letztes Jahr unter Cottbus.

  250. ZITAT:

    “ ZITAT: „Ich bin CDU-Mitglied und schwul. Also ein ganz schwieriger Fall. „

    Schwieriger Fall, in der Tat: bei der Partei Adenauers, der den § 175 StGB verteidigte bis zuletzt.. „

    Ach Quetsche, man könnt´ Dich ob Deiner Naivität knuddeln (wenn Du ansehnlicher und jünger wärest):

    Sozen und Kommunisten waren und sind natürlich per se nicht homophob. Und wenn ich in Israel leben würde, wäre es mir in Tel Aviv wohl auch wohler als in Jerusalem.

    Sancta Simplicitas!

  251. ZITAT:

    “ Petersen gibt 96 einen Korb.“ Dann kann er ja jetzt bei uns unterschreiben. „

    “ Wer’s das jetzt wieder? Wikinger? „

    Ich kenn‘ nur einen Filmregisseur namens Petersen.

  252. Für mich übrigens einer der besten Filme aller Zeiten. Das Boot.

  253. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT: „Ich bin CDU-Mitglied und schwul. Also ein ganz schwieriger Fall. „

    Schwieriger Fall, in der Tat: bei der Partei Adenauers, der den § 175 StGB verteidigte bis zuletzt.. „

    Ach Quetsche, man könnt´ Dich ob Deiner Naivität knuddeln (wenn Du ansehnlicher und jünger wärest):

    Sozen und Kommunisten waren und sind natürlich per se nicht homophob. Und wenn ich in Israel leben würde, wäre es mir in Tel Aviv wohl auch wohler als in Jerusalem.

    Sancta Simplicitas! „

    Kein Hetero ist per se nicht homophob. Aber sich statt in Jerusalem in Tel Aviv wohler zu fühlen, ist schon mal ein Anfang. Wenn auch ein bescheidener. Dann bald weiter mit dem CDU-Austritt.

  254. War da vorhin nicht was mit Indien?

    http://sam80dev3.blogspot.com/.....ideos.html

    …da kann sich der geneigte Video-Scout dran abarbeiten.

    Nächtle!

  255. ZITAT:

    “ Für mich übrigens einer der besten Filme aller Zeiten. Das Boot. „

    Jedenfalls weit vorn.

  256. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Für mich übrigens einer der besten Filme aller Zeiten. Das Boot. „

    Jedenfalls weit vorn. „

    Kaleu Kamerad !

  257. ZITAT:

    “ … Dann bald weiter mit dem CDU-Austritt. „

    Quetsche, das ist ein ganz heißes Eisen.

    Parteienzugehörigkeiten sind stets die Wahl des kleineren Übels. Und als wertkonservativer Schwuler – übrigens eine zahlenmäßig nicht zu unterschätzende Wählerstimmenklientel – blieb ich bei der CDU hängen.

  258. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Für mich übrigens einer der besten Filme aller Zeiten. Das Boot. „

    Jedenfalls weit vorn. „

    Kaleu Kamerad ! „

    Weißt Du was Kaleu bedeutet?

  259. …EIN STÜCK DRAHT FÜR DEN LI..!!!

  260. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Für mich übrigens einer der besten Filme aller Zeiten. Das Boot. „

    Jedenfalls weit vorn. „

    Kaleu Kamerad ! „

    Weißt Du was Kaleu bedeutet? „

    Als Nichgedienter selbstverständlich.

  261. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Für mich übrigens einer der besten Filme aller Zeiten. Das Boot. „

    Jedenfalls weit vorn. „

    Kaleu Kamerad ! „

    Weißt Du was Kaleu bedeutet? „

    Quetsche ist sozialistisch orientiert. Da ist das mit dem „Kapitänleutnant Kamerad“ nicht ganz verkehrt. „Genosse Kapitänleutnant“ wäre richtiger. Aber Quetsche ist halt ein ungedienter Soze, die bringen alles durcheinander.

  262. Kaleun Leute, nicht Kaleu. Aber die Blüte Eurer Jugend entschuldigt das natürlich.

  263. ZITAT:

    “ …EIN STÜCK DRAHT FÜR DEN LI..!!! „

    hahaha, feige Bande.

  264. Quetschemännsche

    „übrigens eine zahlenmäßig nicht zu unterschätzende Wählerstimmenklientel“

    Denn klar ist: wenn sie das kleinere Übel tragen, wird ihnen das größere geschenkt..

  265. ZITAT:

    “ „übrigens eine zahlenmäßig nicht zu unterschätzende Wählerstimmenklientel“

    Denn klar ist: wenn sie das kleinere Übel tragen, wird ihnen das größere geschenkt.. „

    sehr sophistisch; muss ich erst drüber nachdenken.

  266. Das Boot mit meinem Lieblingswitz.

    Hast du Haare in der Nase ich habe welche am Arsch können wir zusammenknoten….

  267. Der Film hat gar keine richtige Handlung.

    Die viel besseren Sprüche gab’s in ‚Ein Kapitel für sich‘ aus der gleichen Zeit.

    „Mehr Andacht, Ihr Schweine!“

  268. Nichts gegen Messi. Aber Xavi ist für mich der bedeutendere Spieler, der endlich mal Weltfussballer hätten werden müssen. Schon letztes Jahr.

    Wie gut Xavi ist, wird man erst sehen, wenn er seine Karriere mal beendet hat. Und möglicherweise wird in dem Moment wundersamerweise Messi eine halbe Klasse schlechter spielen, etwa so wie er seit Jahren in der Argentinischen Nationalmannschaft spielt.

    So, das musste ich jetzt mal loswerden.

  269. Nichts gegen Messi. Aber Köhler ist für mich der bedeutendere Spieler, der endlich mal Weltfussballer hätten werden müssen.

  270. Köhler und Messi in einem einzigen Absatz. Du hast Nerven!

  271. Inderpatsche

  272. 295

    Oh nein! Eigentlich stimme ich mit dir überein und klar ist auch, dass Messi mit Xavi noch besser ist, aber ARG darf man für Messis Leistungen ohne Xavi nicht heranziehen. Messi ist trotz allem der weltbeste Fußballer.

    Die arg. Nat. ist ein Trümmerhaufen ohne einen einzigen guten Spieler in der Abwehr (Zanetti ist zu alt), keiner der das Spiel im MF lenkt usw.usf.

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related ab 1:20

    Natürlich ist es schade, dass Xavi diesen Preis nicht gewinnt, aber Messi ist einfach besser. (und Iniesta in meinen Augen auch.)

  273. ZITAT:

    “ 295

    Oh nein! Eigentlich stimme ich mit dir überein und klar ist auch, dass Messi mit Xavi noch besser ist, aber ARG darf man für Messis Leistungen ohne Xavi nicht heranziehen. Messi ist trotz allem der weltbeste Fußballer.

    Die arg. Nat. ist ein Trümmerhaufen ohne einen einzigen guten Spieler in der Abwehr (Zanetti ist zu alt), keiner der das Spiel im MF lenkt usw.usf.

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related ab 1:20

    Natürlich ist es schade, dass Xavi diesen Preis nicht gewinnt, aber Messi ist einfach besser. (und Iniesta in meinen Augen auch.) „

    Ronaldo ist ne Pfeife. Der reüssiert auch nur wegen des Systems Ronaldo.

  274. ZITAT (@294):

    “ Henry „

    Jetzt grad versteh ich erst was Du meinst: Er hat Arsenal als „Edeljoker“ im Pokal weitergeschossen.

  275. Ronaldo hat überragende Fähigkeiten auch wenn er diese Saison eher mäßig spielt.

    King Titi:

    http://www.soccer-punch.de/thi.....09-01-2012

  276. ZITAT:

    “ Der Film hat gar keine richtige Handlung.

    Die viel besseren Sprüche gab’s in ‚Ein Kapitel für sich‘ aus der gleichen Zeit.“

    Ja der gute Walter Kempowski. Falsche Heimatstadt, aber sonst ein Hochlicht der deutschen Nachkriegsliteratur. Und passend zum Thema auch hier ein Zitat von einem russischen Bewacher beim Einzug ins gelbe Elend in Bautzen:“Wir sind zwar warm und brüderlich, doch warme Brüder sind wir nicht!“

    Klare Sache und damit hopp! Tadellöser;))