EM 2012 Abschied aus Sopot

Gdansk
Gdansk

Hier hat sich das Wetter leider umgekehrt proportional zu den Leistungen der deutschen Mannschaft entwickelt. Morgens kämpft sich die Sonne noch irgendwie durch, mittags verschwindet sie spätestens hinter einer dichten Wolkendecke, und abends fängt es an zu nieseln.

Dennoch macht sich bei uns schon erste Wehmut breit, denn am Donnerstag heißt es Abschied nehmen vom lieb gewonnenen Ostseebad Sopot. Dann fliegen wir zum Halbfinale nach Warschau, von wo es entweder am Freitag zurück nach Frankfurt geht (beim unwahrscheinlichen Fall einer Niederlage) oder aber weiter nach Kiew. Von dort würden wir dann in der Nacht nach dem Finale um drei Uhr nach Frankfurt fliegen, was uns die Nacht im Hotel zum Preis von rund 500 Euro pro Doppelzimmer erspart. Da freuen sich die Verlage.

Ich habe mich gestern im Abenddunst zum derzeit noch provisorischen Museum der polnischen Gewerkschaft Solidarność aufgemacht. Momentan wird ein riesiges neues Museum genau dort gebaut, wo sich die Werftarbeiter 1980 gegen das Establishment aufgelehnt haben. Ohne diese mutigen Männer und ihren Anführer, den kleinen Betriebselektriker Lech Walesa, hätte es die Demokratiebewegung in Polen, im ganzen Osten Europas und den Fall der Berliner Mauer 1989 nicht gegeben.

Am ehemaligen Werfteingang steht ein 40 Meter hohes Denkmal, das an die 45 Toten aus dem Jahr 1970 erinnert, als Milizen das Feuer auf die Arbeiter eröffneten. Mehr als eine halbe Million Menschen versammelten sich zehn Jahre später zur Einweihung des Denkmals, das auf Druck der Streikbewegung errichtet worden war. Jedoch wurde Solidarność kurz darauf verboten und der Kriegszustand über Polen ausgerufen. Es war also ein langer Kampf, bis die Freiheit sich ihren Weg bahnte, und es lohnt sich, bei einem Besuch an diesem geschichtsträchtigen Ort hochzuschauen zu dem Denkmal und sich zu erinnern, wie viel Mut und wie viele Entbehrungen dazugehörten, die Staatsmacht zu brechen. Eine Fotogalerie gleich in der Nähe erinnert an die Tage im Sommer 1980, als die Streiks der Werfttarbeiter begannen, die Welt zu verändern.

PS:

Der Exilfrankforder wollte folgendes wissen:

„Ich würde ja den Herrn Müller gerne bitten, mal Essenszeiten und Mahlzeit/Menufolge UNSERER(?) Kicker zu recherchieren. Das wäre mal interessant und auch durch die Presse mal offensiv gegen die Fettleibigkeit der deutschen Jugend nutzbar(so ernähren sich Helden!).“

Bitte schön, steht schon seit ein paar Tagen online: Klick.

Schlagworte:

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. „(beim unwahrscheinlichen Fall einer Niederlage)“ – ich halt Herrn Müller hier das Stilmittel der beschämten Übertreibung zu Gute.

  2. Schöner Artikel und schön, daß wir auch abseits des Fußballs über Danzig erfahren dürfen. Ich möchte nur einmal meckern:

    ZITAT:

    Ohne diese mutigen Männer und ihren Anführer, den kleinen Betriebselektriker Lech Walesa, hätte es die Demokratiebewegung in Polen, im ganzen Osten Europas und den Fall der Berliner Mauer 1989 nicht gegeben.

    Gerade der Beginn der Solidarność war ganz arg von Frauen geprägt. Die Bewegung entstand (laut Wikipedia) durch die Entlassung von Anna Walentynowicz, die heftig protestierte. Darauf sprangen dann Intellektuelle auf, darunter Wałęsa, der häufig eher als Dampfplauderer dargestellt wird.

    Verzeiht den Zeigefinger, aber das musste sein.

  3. Exilfrankforder

    Danke für den Tip, die FR doch etwas konzentrierter, und auch den Sportteil breiter gestreut, zu studieren.

    Nach den gestrigen Leistungen sehe ich aber eher eine 50:50 Chancenverteilung für`s Halbfinale.

  4. Interessant, dass zwei der vier Gruppen bereits völlig eliminiert wurden. Und das das die beiden Gruppen der Gastgeber sind. Zufall?

    Gegen Italien ausscheiden, das ist ja irgendwie….bekannt.

    Gegen England hätte es eventuell richtig weh getan, weil noch nie erlebt.

    Ich tendiere zwar auch zu der gestrigen Aussage:“wenn nicht jetzt, wann dann?!“, befürchte aber eine weitere Leistungssteigerung der Azurri, gerade gegen die Tedesci.

    Wenn sie anfällig sind, dann über die Aussen. Das würde für eine erneute Aufstellung von Reus und Schürrle sprechen.

    Als einziger gesperrt ist Maggio, der mir mit Diamanti, rechts, sehr gut gefallen hat.

    Hm……klarer 1-0 Sieg der Squadra……

  5. Zieht sich bis Donnerstag. Bin jetzt schön nervös.

  6. Das Wetter hier ist nicht besser. Sogar schlechter.

  7. Zitat:

    „Gegen Italien ausscheiden, das ist ja irgendwie….bekannt.

    Gegen England hätte es eventuell richtig weh getan, weil noch nie erlebt.“

    Die Argumentation gefällt mir. Gegen England ausscheiden wäre ein Blamage, daher ist gegen Italien der Druck nicht so groß.

  8. Rasender Falkenmayer

    Morsche

    Schöner Beitrag. Erster Ausflug abseits des Fußballs?

    Italien wechhauen.

    Dingsda. Ich weiß ja nett.

  9. also gegen italien, eijeijei, aber der sieg der squdra gestern war unterm strich schon verdient.

    ein historischer, statistikbrechender schland-sieg gegen die azzurri wäre sogar für mich als alten skeptiker mal ein grund hupend bei meiner stammtrattoria vorbeizudefilieren und würde den wert eines eventuellen em-titels immens erhöhen.

  10. sorry für die majestätsbeleidigung:

    ’squadra‘ muss das latürnich in meiner #9 heissen

  11. süss, dass sich ausgerechnet das kleine Blöd-Spitzel über einen Maulwurf in der Mannschaft beklagt

  12. Jede Serie muss mal enden. Deswegen werden wir Italien schlagen. Gegen England hätte ich schon unsere Serie enden sehen.

  13. Deutschland-Italien. Zwei Teams, die gegen ihre eigene (fußball)kulturelle Identität anspielen. Das könnte sehr interessant werden.

  14. Seit ich weiß nicht wie lange ein Spiel zwischen *meinen beiden* Ländern, auf das ich mich richtig freue.

    Da egal wer gewinnt (so es mit rechten Dingen zugeht), ich mich diesmal uneingeschränkt mitfreuen kann; war letzens nicht mehr der Fall.

    Und ob der Leistung der Azzurri gestern muß man als Deutscher wirklich nicht mit einem vergifteten Seil von der Brücke springen.

    Gegen Engländer, die ab der 70.Min. nicht mehr konnte, weder zuvor noch in den kommenden 50 Min. ein Tor zu erzielen, naja…Übermannschaft schaut anders aus.

    Wer sich partout vorauseilend schon mal den Himmel auf den Kopf fallen lassen will, kann dann ja Socken rollen am Do.Abend.

    Ich freu´mich auf ein Spiel zweier sehr guter, aber bei weitem nicht perfekter Teams, die wie es wohl ausschaut, richtig guten Fußball miteinander spielen werden.

    P.S. merci vielmals für den Solidarność-Beitrag, da hatte ich, wegen der Danzig-Nähe, drauf gewartet.

  15. Rasender Falkenmayer

    Vor den Italienern habe ich immer Angst. Die sind unschlagbar.

  16. Mist habe meine Klugscheißerei unter den Beitrag von gestern gepostet. Also auf ein Neues:

    Klugscheißerei zu, siehe Grund 5/10:

    http://www.fr-online.de/em-201.....68500.html

    Die WM 1982 war doch in Spanien.

  17. ZITAT:

    “ Mist habe meine Klugscheißerei unter den Beitrag von gestern gepostet. Also auf ein Neues:

    Klugscheißerei zu, siehe Grund 5/10:

    http://www.fr-online.de/em-201.....68500.html

    Die WM 1982 war doch in Spanien. „

    Wenn man nur neun Gründe findet…

  18. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Mist habe meine Klugscheißerei unter den Beitrag von gestern gepostet. Also auf ein Neues:

    Wenn man nur neun Gründe findet… „

    Als Ersatz würde ich nehmen: „Weil nicht mehr sie, sondern jetzt die Deutschen an ihren Haarbändchen nesteln“

  19. Halb korrigiert isses jetzt schon mal…

  20. Wir kommen ins Finale aber Italien wird – falls sie noch laufen können – die bisher schwerste Aufgabe!

    Ein wenig vermisse ich im BLOG Infos über die Eintracht, was ist z.B. mit dem neuen Investor oder mit Andersen und Hoffer? Man hört da jas garnichts.

  21. Rasender Falkenmayer

    Investor???

  22. Pause, bis der nationale Rauch verweht, aber die kurzen Infos über EINTRACHT lassen nix Gutes erscheinen.

    Mangel an allen Fronten?

  23. Eintracht???

  24. ZITAT:

    “ Andersen??? „

    Jörn. War mal Torschützenkönig.

  25. ZITAT:

    “ Eintracht??? „

    Dienstag … äh, Dingsdag.

  26. Guten Morgen Liebe Sorgen.

    Bin im Vorfeld der EM auf ein Interview mit Lech Walesa mit Fussballbezug gestoplpert:

    http://www.faz.net/aktuell/pol.....71843.html

    Lechia Gdansk!

  27. Rasender Falkenmayer

    Ab nächste Woche dann wieder Unkenwanderung…

  28. @20

    weshalb sollte es im Blog mehr Infos geben, als in Medien.

    Wo nichts ist kann auch (kaum) was draus gemacht werden, außer im Boulevard, that is.

    Und reichlich Zeit ist auch noch.

    Wenn ab dem 03.07 der Fokus wieder völlig auf der Eintracht liegt, kann (und wird) man sich noch lange genug im Kaffeesatz-rätseln um die eigene Achse drehen; in dem Sinne eigentlich gut, dass bis dahin einiges noch offen ist.

  29. @Exilfrankforder

    “ Pause, bis der nationale Rauch verweht, aber die kurzen Infos über EINTRACHT lassen nix Gutes erscheinen.

    Mangel an allen Fronten? „

    Warum klopft so ein Krösus nicht mal an Brunos Tür? Für was lebe ich denn im Rhein-Main-Gebiet!

    http://www.welt.de/newsticker/.....ieren.html

  30. thema sge:

    ich find, auch wenn ich hübner und vehs personalpolitik im großen und ganzen recht gut und nachvollziehbar finde, die vorgänge um unsere iv immer noch seltsam: wir hatten mal anderson, schildenfeld butscher und amedick, die beiden letzteren sogar mit richtig viel bulierfahrung auf der position.

    anderson hatte eine gute unnerhosensaison und man hat ihn wg. 1,5 mio ziehen lassen, will aber in wundertüten 1 mio investieren, schildenfeld hat am anfang bei uns böcke geschossen, wurde aber gegen ende der saison recht stabil und hat jetzt grad für immerhin die kroatische nati ne sehr ordentliche em gespielt, gilt aber trotzdem als sicherheitsrisiko, butscher fand ich als iv bei freiburg wirklich gut, aber niemand bei der eintracht scheint ihm den iv job zuzutrauen und was amedick ausser dem verlorenen laufduell gegen den braunschweiger stürmer verbrochen hat, weiß wahrscheinlich nur veh.

    aber selbst wenn amedick wegfällt wäre die eintracht für mein gefühl mit den ersten dreien nicht erstklassig aber recht solide aufgestellt, find ich, aber ich hab ja auch keine ahnung vom fussball.

  31. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    „Warum klopft so ein Krösus nicht mal an Brunos Tür? Für was lebe ich denn im Rhein-Main-Gebiet!“

    Der gibt halt seinen Senf dazu… Ob man das will?

  32. ZITAT:

    “ @Daniel

    York ist nicht New York „

    Oops ;-))

  33. „Als Teil des „magischen Dreicks von Eintracht Frankfurt“, gemeinsam mit Alex Meier und Mo Idrissou, leistete Hoffer mit neun Toren seinen Beitrag zum Aufstieg des Klubs.“

    hihi

  34. Der erste Kracher.

  35. Mal im Ernst: Der Jimmy macht in der Oberhos keinen Stich.

  36. @36

    In der Tat eine sehr hübsche Formulierung. Das hat was.

  37. Ich bezweifel das auch ehrlich gesagt. Auf der anderen Seite ist unser Mittelfeld aber stärker als damals bei Lautern wo er spielte. Heisst mehr gute Pässe aus dem MF steigern die Chance auf Torerfolg.

  38. ZITAT:

    “ Mal im Ernst: Der Jimmy macht in der Oberhos keinen Stich. „

    Stürmer braucht man dem Vernehmen nach doch eh bald nur noch, um die gegnerische IV zu beschäftigen/damit das Mittelfeld dann in Ruhe die Tore rein kombinieren kann; passt scho` .

  39. Na dann wird alles gut. Bestimmt und immer.

  40. Mal im Ernst: wer weiss das schon?

    Er hat in 24 Spielen für Lautern 5 Tore geschossen, einen sehr engagierten Eindruck gemacht und mich überzeugt.

    Auch die Lauterer, die sich ihn aber nicht mehr leisten konnten. Das Ende ist bekannt.

    Ich wäre DA nicht so skeptisch!

  41. der Buckel wird dem Jimmy die Bälle maßgenau in den Konterlauf spielen. Grandios das wird.

  42. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Mal im Ernst: Der Jimmy macht in der Oberhos keinen Stich. „

    Stürmer braucht man dem Vernehmen nach doch eh bald nur noch, um die gegnerische IV zu beschäftigen/damit das Mittelfeld dann in Ruhe die Tore rein kombinieren kann; passt scho` . „

    Tiki-Taka Eintracht-Style… ;-)

    Ich mag den Jimmy.

  43. „Tiki-Taka Eintracht-Style“

    Auch übersetzt mit „Fehlpass-Karneval“

  44. ZITAT:

    „“Fehlpass-Karneval“ „

    Unkenalarm!!

  45. Rasender Falkenmayer

    Gebt Jimmy eine Schangse.

  46. Jimmy als Konterstürmer finde ich OK.

    Am Donnerstag fährt Italien heim und die alte Kack-Negativ-Serie ist geknackt.

  47. Ich mag den auch, aber ich glaube jeder normale BuLi Verteidiger verspeist den zum Frühstück. Durchsetzungsstark, wie er nunmal ist.

  48. Hoffer ist wie Heller. Nur mir österreichischem Pass.

    Aber da ich möchte, dass alle Spieler glücklich bei uns werden, soll er bleiben.

  49. also bitte, Albert, der Vergleich ist schon etwas abenteuerlich

  50. @Rasender Falke [33]

    Wen meinst Du mit „man“? Das mysthische „Umfeld“?

  51. „also bitte, Albert, der Vergleich ist schon etwas abenteuerlich“

    Stimmt, war zu viel, ich mäßige mich, versprochen. Aber so ganz unaufgeregt über die Entwicklung von Hoffer in Liga 1 dürftest du auch nicht sein, oder? Ist er in Lautern wirklich nur wegen des Geldes „gescheitet“?

  52. Hoffer. Occean. Idrissou. So wird das nichts. Wie wärs, wenn wir einfach mal einen richtig guten Stürmer holen würden? So mit Toren und so?

  53. Ich schätze, wir sind nah dran.

  54. Helmes? Ganz nah dran, habe ich gehört….

  55. ZITAT:

    “ Hoffer. Occean. Idrissou. So wird das nichts. Wie wärs, wenn wir einfach mal einen richtig guten Stürmer holen würden? So mit Toren und so? „

    So einen vom Schlage Gekas oder Salou.

  56. So einer wie Gekas wäre gut. Der hat immer seine Tore gemacht!

  57. ZITAT:

    “ Hoffer. Occean. Idrissou. So wird das nichts. Wie wärs, wenn wir einfach mal einen richtig guten Stürmer holen würden? So mit Toren und so? „

    Vorschlag?

  58. ZITAT:

    “ „also bitte, Albert, der Vergleich ist schon etwas abenteuerlich“

    Stimmt, war zu viel, ich mäßige mich, versprochen. Aber so ganz unaufgeregt über die Entwicklung von Hoffer in Liga 1 dürftest du auch nicht sein, oder? Ist er in Lautern wirklich nur wegen des Geldes „gescheitet“? „

    ich habe keine Ahnung, da ich die Kartoffeltreter nicht allzu intensiv verfolge. Hatte aber wohl auch das Pech, dass Lakic grade in dieser Saison fein getroffen hat.

    Hoffer ist keine Granate, auch nicht der erhoffte Kracher, aber für die 1.Liga könnte er durchaus brauchbar sein. Und da wir solch einen Stürmertyp eh benötigen werden (schnell, zum Konter geeignet), wäre ich schon dafür, ihn erneut auszuleihen. Da wisse mer, was mer haben.

    Pro Jimmy.

  59. Ein Konterstürmer der eins gegen eins nicht kann.

    Bisschen Kontra Jimmy.

  60. Wie finden wir denn jetzt eigentlich den Gordon? In der FR kommt er ja eher durchschnittlich weg:

    „… Gordon Schildenfeld ist da, der EM-Teilnehmer mit Kroatien, aber zum Trainingsauftakt wird er sich von den Strapazen des Wettbewerbs in Polen und der Ukraine erholen. Ohnehin sind trotz seiner durchschnittlichen Leistungen beider EM Zweifel angebracht, ob er dem Niveau in der Bundesliga gewachsen ist. …“

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Also ich fand seine EM Leistungungen mindestens wacker. Vor allem gegen das Spanische Uhrwerk hat er sehr konzentriert und konsequent agiert, oder?

    Zumal – hoch stehende taktische Ausrichtung hin oder her – wir in der ersten Liga oft genug eher in der eigenen Hälfte unterwegs sein werden, also analog zu Kroatien – Spanien. Da fallen läuferische Defizite bei Kontersituationen eher nicht so ins Gewicht.

    Verwette darüber hinaus ein paar 8er, dass Bamba bei uns bleiben wird. Trotz oder meinetwegen auch wegen des Dingdadingens.

  61. Endlich gab es mal Elfmeter bei der EM!

    War ja vorher noch gar nicht, oder?

  62. Rasender Falkenmayer

    @ 53. ekrot

    alle immer natürlich…

  63. @61: Ist es mein Job, Vorschläge zu machen? Gerne, wenn man mich fürstlich dafür entlohnt, den ganzen Tag in der Weltgeschichte rumzureisen, um gute Spieler zu entdecken. Dann kann man mich gerne am Erfolg messen. So ist diese Gegenfrage einfach nur kindisch.

  64. Rasender Falkenmayer

    @ 64. Ergänzungsspieler

    Bestimmt ein Tippfehler und es muss „überdurchschnittlichen Leistungen“ heissen. Ergäbe mehr Sinnzusammenhang.

    Ich glaube, dass er angesichts seiner EM Leistung nächste Saison auch bei uns ein sicherer Rückhalt sein wird. Blöd, was?

  65. ZITAT:

    “ Ein Konterstürmer der eins gegen eins nicht kann.

    Bisschen Kontra Jimmy. „

    muss er ja nicht, da er mit Tempo ankommt und am ungelenken Verteidiger einfach vorbeirennt. So der Plan, theoretisch.

  66. Guter Plan.

  67. 68 – Du meinst sicherlich trotz seiner überdurchschnittlichen EM Leistung, oder?

    Das meine ich nämlich auch.

  68. ZITAT:

    “ @61: Ist es mein Job, Vorschläge zu machen? Gerne, wenn man mich fürstlich dafür entlohnt, den ganzen Tag in der Weltgeschichte rumzureisen, um gute Spieler zu entdecken. Dann kann man mich gerne am Erfolg messen. So ist diese Gegenfrage einfach nur kindisch. „

    Nicht kindischer als Deine Kritik, die ja auch ohne Basis kam.

  69. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ 68 – Du meinst sicherlich trotz seiner überdurchschnittlichen EM Leistung, oder?

    Das meine ich nämlich auch. „

    Yep.

    Der Gordon wird noch ein richtiges Überdurchschnittchen.

  70. naja, kindisch sind eigene Vorschläge sicherlich nicht. Eher brotlos. Genau so brotlos wie unsere Kritik an Kader / Neuzugängen / potenziellen Neuzugängen und dem ganzen Rest.

    Ich mach mir das ja einfach: Unbekannte Neuzugänge werden als Wundertüten für zu leicht befunden, etablierte Erstligakicker als bestenfalls knorpelgeschädigte Abzocker weit über ihrem Zenit abgebürstet.

    Außer Helmes natürlich. Aber schlichtweg nur deswegen, weil er eine äußerst inkonkrete Vision ist.

  71. „Nicht kindischer als Deine Kritik, die ja auch ohne Basis kam.“

    Sorry, aber Uwe hat vollkommen recht. Was soll diese Art? In dieser nahezu rhetorischen Frage „Vorschläge?“ klingt immer raus, dass die bei der Eintracht schon wissen, was sie tun. Und wer nichts konkretes weiß, dann bitte keine Kritik üben darf.

    Empfinde ich auch als kindisch.

  72. Rasender Falkenmayer

    Das Kind im Manne. Das kommt hier raus. Und das in der Frau auch.

  73. Wissen. Unser aller wunder Punkt. Pfui.

  74. ZITAT:

    “ Sorry, aber Uwe hat vollkommen recht. Was soll diese Art? In dieser nahezu rhetorischen Frage „Vorschläge?“ klingt immer raus, dass die bei der Eintracht schon wissen, was sie tun.“

    Nein, das liest Du da nur raus. Ich persönlich finde an Kritik grundsätzlich nichts auszusetzen. Etwas mehr Substanz als bei Uwes Statement wär halt wünschenswert. Aber es ist müßig und Ergänzungsspieler hat es in 74 gut auf den Punkt gebracht.

  75. „Wissen. Unser aller wunder Punkt. Pfui.“

    Ohne-Basis-Wissen. Darunter leiden wir.

  76. „Außer Helmes natürlich. Aber schlichtweg nur deswegen, weil er eine äußerst inkonkrete Vision ist.“

    Und Mladen. Natürlich.

  77. @68

    „Ich glaube, dass er angesichts seiner EM Leistung nächste Saison auch bei uns ein sicherer Rückhalt sein wird. Blöd, was? „

    Weshalb blöd?

    Solange mir nicht zwei wesentlich bessere präsentiert werden, kann mir über Gordon/Bamba (da geht doch noch was) noch so viel geschennt werden; was man hat/und was man kennt…

  78. ZITAT:

    “ @68

    „Ich glaube, dass er angesichts seiner EM Leistung nächste Saison auch bei uns ein sicherer Rückhalt sein wird. Blöd, was? „

    Weshalb blöd?

    Solange mir nicht zwei wesentlich bessere präsentiert werden, kann mir über Gordon/Bamba (da geht doch noch was) noch so viel geschennt werden; was man hat/und was man kennt… „

    3 Bessere……..und Billigere!

  79. Schieber wäre mein Mantra für nächsten 6+++Wochen gewesen, aber der konnte sich ja nicht schnell genug in andere Fischgründe verziehen *schmoll*.

  80. http://www.kicker.de/news/fuss.....inale.html

    Schiri aus dem Vorrundenspiel gegen CR7 pfeift Halbfinale gegen Italien.

  81. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    „Ich mach mir das ja einfach: Unbekannte Neuzugänge werden als Wundertüten für zu leicht befunden, etablierte Erstligakicker als bestenfalls knorpelgeschädigte Abzocker weit über ihrem Zenit abgebürstet.“

    So lange Du nicht lernst, Graupen im Vorfeld anhand ihrer Frisuren auszusortieren, nimmt dich hier keiner ernst.

  82. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Hoffer. Occean. Idrissou. So wird das nichts. Wie wärs, wenn wir einfach mal einen richtig guten Stürmer holen würden? So mit Toren und so? „

    Vorschlag? „

    Wenn man nicht ins Risiko gehen möchte, was wir scheinbar so wollen, dann sind die drei für relativ wenig Geld in Ordnung. Vielleicht noch eine exotische (Asiatische, Australische, was weiß ich) Wundertüte dazu.

    Wenn man ins Risiko geht und auch bereit ist Geld aufzunehmen, gäb es sicher andere Möglichkeiten.

    Will man aber nicht.

  83. @72: Ich bin in der Lage, die drei Stürmer, die wir haben, für mich zu beurteilen. Das gilt aber nicht für den Markt sämtlicher verfügbarer Stürmer Deutschlands/Europas/der Welt. Das könnte wohl nur Kollege SuperEagle. Das halte ich dann doch für einen Unterschied.

  84. Und Tatoos….die sind entscheidend!

  85. Balotelli passt zu uns.

  86. Oder der Slip!

    Damit wären wir bei der Unten-ohne-Debatte! Bitte!

  87. ZITAT:

    “ Balotelli passt zu uns. „

    Der hat die Haare nicht schön.

  88. Rasender Falkenmayer

    charakterlich einwandfrei..

  89. Wir sollten die abebbende Modewelle japanischer Kicker ignorieren und auf den HJ-Schnitt-Zug aufspringen.

  90. ZITAT:

    “ Wir sollten die abebbende Modewelle japanischer Kicker ignorieren und auf den HJ-Schnitt-Zug aufspringen. „

    Komisch das sich hier noch niemand über das Eiserne Kreuz aufgeregt hat.

  91. Ich lasse zwar die zur Identifizierung dienende Bezeichnung HJ-Schnitt gelten, sehe das aber ansonsten völlig unideologisch.

    Welches eiserne Kreuz denn schon wieder, Heinz?

  92. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Komisch das sich hier noch niemand über das Eiserne Kreuz aufgeregt hat. „

    Ein starker Rücken kennt keinen Schmerz

  93. ZITAT:

    “ Ich lasse zwar die zur Identifizierung dienende Bezeichnung HJ-Schnitt gelten, sehe das aber ansonsten völlig unideologisch.

    Welches eiserne Kreuz denn schon wieder, Heinz? „

    Na da oben. Zweifach. Und das mitten in Polen.

  94. @ 96

    Danke, jetzt weiß ich auch, was damit gemeint ist.

    Weshalb man einem Frisur-Trend den Namen geben muß allerdings nicht; als ob es so einen Schnitt nicht schon vorher gab.

    Vermutlich kommt man sich damit hach so provokant vor, wenn schon nicht neu, dann wenigstens auffallend, *gähn*.

  95. Hätte zu gerne Heidi auf die 100 gesetzt….

  96. ZITAT:

    “ Hätte zu gerne Heidi auf die 100 gesetzt…. „

    …unten ohne natürlich!

  97. „Na da oben. Zweifach. Und das mitten in Polen.“

    Ekelhaft dieses Preußentum der Polen.

  98. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Hätte zu gerne Heidi auf die 100 gesetzt…. „

    …unten ohne natürlich! „

    Mit oder ohne Frisur?

  99. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “Na da oben. Zweifach. Und das mitten in Polen.”

    Die sind blau, das giltet nix.

  100. „Na da oben. Zweifach. Und das mitten in Polen.“

    Ach, Heinz. Loben wir wieder zu wenig die deutsche Mannschaft? Oder leiden hier wieder alle an deutschem Selbsthass, sind alle böse anti-deutsch?

    Mich nervt nicht das Spiel der N11, aber das Drumherum des Party-Patriotismus gewaltig. Muss ich mich nicht für entschuldigen, oder?

  101. Das EK wurde ja auch in Breslau entwickelt

  102. Lob wenn du willst. Am besten England.

  103. Dir Orden sehen doch alle gleich aus.

    http://www.google.com/imgres?q.....038;zoom=1

  104. „Lob wenn du willst. Am besten England.“

    All right. Mit völlig unterschiedlichen Motivationen mochte Beve eben die Iren, Stephan hegte gewisse Sympathien für das motherland und ich litt mit den Holländern.

    Un?

  105. „Vermutlich kommt man sich damit hach so provokant vor, wenn schon nicht neu, dann wenigstens auffallend, *gähn*.“

    Genau wegen solcher dämlichen Aussagen wünsche ich unserem kompletten betulichen Bildungsbürgertum einen einsamen Tod im günstigen Pflegeheim.

    Entweder politisch inakzeptabel oder angepasst quasiprovokant. Auf alle Fälle vom reflektierten Deutungshügel aus ohne jedwede Fehlertoleranzen klassifizierbar; und nur das zählt.

  106. Darf ich künden, dass ich Antik-Griechische Trachten, italofarbene Lockenperücken, irische Gnomenhüte plus Bart und all den anderen Zinnober exakt gleichdämlich finde?

  107. ZITAT:

    „… Auf alle Fälle vom reflektierten Deutungshügel aus ohne jedwede Fehlertoleranzen klassifizierbar; und nur das zählt.“

    Ein anerkennendes Raunen geht durch die Mitleser-Tribüne.

  108. @111

    ???

    was habe ich mit Bildungsbürgertum zu tun?

    Und weshalb ist meine Langweile über unoriginelle *brand names* schlimm?

    Weia.

  109. ZITAT:

    “ Darf ich künden, dass ich Antik-Griechische Trachten, italofarbene Lockenperücken, irische Gnomenhüte plus Bart und all den anderen Zinnober exakt gleichdämlich finde? „

    Aber das geht doch durch, oder?

    http://bit.ly/LLrVvP

  110. @115

    Aus der 100:

    „…Vermutlich kommt man sich damit hach so provokant vor, wenn schon nicht neu, dann wenigstens auffallend, *gähn*.“

    Hatte Dein „man“ auf die Frisurenträger, nicht auf die in meinem Universum gänzlich unwichtigen Namensgeber des Styles bezogen.

    Somit wünsche ich Dir ein ewiges Leben in Frohsinn und Sünde.

  111. “ Darf ich künden, dass ich Antik-Griechische Trachten, italofarbene Lockenperücken, irische Gnomenhüte plus Bart und all den anderen Zinnober exakt gleichdämlich finde?“

    Finde ich nachvollziehbar. Geht mir ähnlich.

  112. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Darf ich künden, dass ich Antik-Griechische Trachten, italofarbene Lockenperücken, irische Gnomenhüte plus Bart und all den anderen Zinnober exakt gleichdämlich finde? „

    Aber das geht doch durch, oder?

    http://bit.ly/LLrVvP

    Tausch den Krug gegen einen Bembel und die Weißworscht gegen Musik und es geht richtig durch;)

  113. Es werden nur knoddernde Lederhüte akzeptiert. Alles andere ist Eventkultur.

  114. @110

    Nix un.

    Jeder wie er will. Ich finde nur eins ziemlich erbärmlich. Wenn man einen völlig antiquierten Fußball als das non plus ultra verkauft, und im Gegenzug, dass Spiel einer Mannschaft die von so einem Gegurke mittlerweile Lichtjahre entfernt ist, als dümmlich bezeichnet.Aber gut, das ist meine Sicht des Spiels und ich finde die eigentlich ganz gut. Ich bin im Gensatz zu so manchem hier kein Experte, aber so falsch liege ich mit meinen Einschätzungen wohl nicht Es ist halt mittlerweile Usus nicht mehr das Haar in der Suppe zu suchen sondern das Toupet. Nennt man wohl mittlerweile Schwarmintelligenz, obwohl Schwarmintelligenz wohl eher ein Paradoxon ist.

  115. Es wird tatsächlich gemutmaßt, dass zur gelebten, öffentlich auf Fanmeilen zelebrierten Heiterkeit hierzulande auch Vorfälle dieser Art zunehmen. Einzelfälle. Natürlich. Was sonst. Und woanders gibt es so etwas ganz genauso bestimmt…

    http://www.bild.de/regional/be......bild.html

  116. „Jeder wie er will. Ich finde nur eins ziemlich erbärmlich. Wenn man einen völlig antiquierten Fußball als das non plus ultra verkauft, und im Gegenzug, dass Spiel einer Mannschaft die von so einem Gegurke mittlerweile Lichtjahre entfernt ist, als dümmlich bezeichnet.“

    Da stimme ich überein. Habe das hier aber auch kaum gelesen, nur während des Schweden vs. England-Spiels vielleicht, als die Begeisterung über leidenschaftlichen Retro-Fußball so manchen, auch mich in dem Moment, erfasste.

  117. Das Tiki-Taka der Spanier ist weder dümmlich noch ist es momentan besonders innovativ.

  118. 122 – ist das am End der Preis, den wir für das aus Rivalität resultierende Prickeln zahlen müssen?

    …nämlich, dass immer einige unfassbare Probleme mit der Dosierung haben.

  119. @121: Absolut zutrefefnd. Ich habe den Glauben an Schwarmintelligenz auch nie geteilt. Meiner Meinung nach eskaliert in Menschenmassen eher die kollektive Doofheit. Vgl. „Schland“.

  120. 121 – und selbst wenn es so wäre, Heinz – DAS würde Dir etwas ausmachen?

  121. ui Pressemeldung zu Inui auf eintracht.de

  122. Rasender Falkenmayer

    Ich mag diese Plastikfolklore. Das beste daran ist, dass sie Spassmonopolisten und Geschmacksbesserwisser so dolle auf die Palme bringt.

    Oh Schland.

    Ich bewundere übrigens die Italiener.

  123. 129 – genau DAS habe ich mich auf gefragt. Bin ich in meiner das verurteilenden Haltung genau das intolerante Arschloch, dass ich nicht ausstehen kann?

    Oder greift hier das Universltotschlagargument der Degradierung des Ballsports zur Randsportart?

  124. ZITAT:

    “ ui Pressemeldung zu Inui auf eintracht.de „

    Hätte man sich auch sparen können.

  125. …und die Italiener mochte ich schon immer.

  126. Diese lächerliche „Pressemeldung“ zu Inui sagt viel darüber aus, wo es bei Eintracht Frankfurt krankt.

  127. „122 – ist das am End der Preis, den wir für das aus Rivalität resultierende Prickeln zahlen müssen?

    …nämlich, dass immer einige unfassbare Probleme mit der Dosierung haben.“

    Ich empfehle dieses Büchlein in Frankfurter Schule-Tradition. Nicht tendenziös, wie mancher glauben wird, sondern empirisch geforscht. Sog. Party-Patriotismus 2006/2008/2010.

    http://www.dagmar-schediwy.de/

  128. Deutschland, Event, EM, Politik und ne Prise England. Puh ist das ist anstrengend dieser Tage….

    Ich bin dann mal weg und freue mich wie Bolle auf den morgigen Spielplan. Der interessiert mich nämlich mehr als die ganze EM – da bin ich halt saucool!

  129. @134: Danke für den Tipp. Das sieht durchaus so interessant aus, dass man es sich mal zulegen könnte.

  130. Vielleicht freut sich der Knoop so sehr, dass er meint einen 4 Zeiler rausgeben zu muessen?

  131. einen Vierzeiler, dessen Informationsgehalt seit 2 Wochen durch alle Medien geht. Das nenne ich mal Unternehmenskommunikation.

  132. Medizincheck noch ausstehend? Na ja, soweit waren mitm dono einst in der UdSSSR auch.

  133. ZITAT:

    „Ich bin dann mal weg und freue mich wie Bolle auf den morgigen Spielplan.“

    los gehts mit Heimspiel gg. die Seppels

  134. „Diese lächerliche “Pressemeldung” zu Inui sagt viel darüber aus, wo es bei Eintracht Frankfurt krankt.“

    Wenn man das mal vergleicht mit den echt guten, dabei nicht zu aufdringlichen twitter/facebook/Pressemeldungen von Ajax, die ich jeden Tag bekomme….

    …No Comment.

  135. Rasender Falkenmayer

    Faschisten!

  136. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Faschisten! „

    : klarer Sieg nach den Kreuzberger Disputrichtlinien

  137. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ 129 – genau DAS habe ich mich auf gefragt. Bin ich in meiner das verurteilenden Haltung genau das intolerante Arschloch, dass ich nicht ausstehen kann? „

    Da beisst sich die Katze in den Sack…

    :-)

  138. Nichts Neues ist nun eine Definition für „lächerlich“?

    Aha.

    Dann muss man in Zukunft wohl auch verdammt aufpassen, was man hier so reinschreibt.

  139. Tja, da könnte man Lanig und Occean in einem Atemzug mit Inui nennen!

    Leider sind die Zeiten vorbei, wo man von fixen Transfers von der Eintracht Homepage erfährt.

  140. Mir wird das „Dutt“ ja schon fehlen, ehrlich.

  141. Versteh ich auch nicht, Lupa. Was ist denn an der Pressemeldung zu Inui bitteschön lächerlich? Daß Eintracht Frankfurt diese Meldung erst dann rausgibt, wenn der Transfer in trockenen Tüchern ist, ist doch völlig normal. Gerüchte zu publizieren oder gar offiziell zu bestätigen ist nicht Aufgabe der Pressestelle eines Proficlubs.

  142. @145+148: Für ein Unternehmen der Größenordnung ist es in der Tat lächerlich, eine Meldung rauszugeben, vond er alles bekannt ist. Es hat etwas mit Professionalität zu tun. Zum ersten: Wieso sickert denn schon Wochen vorher durch, dass das Interesse an Inui stark und die Sache relativ fix ist? Fehler 1: Leck nicht zulassen. Fehler 2: Wenn ich diese Infos bestätige, dann sofort nachdem das erste medium es aus seinen Quellen veröffentlicht hat. Nicht zwei Wochen später. Und dann kann ich drittens auch ncoh die 3 Tage warten, bis der Wechsel tatsächlich fix ist. Mag sein, dass ich aus persönlichen Gründen zu hohe Ansprüche an das Thema PR/Unternehmenskommunikation habe, aber das ist eines Vereines wie der Eintracht unwürdig und ja: lächerlich.

  143. Das wiederum ist sehr bedenkenswert, wenn es zuträfe – das passte dann nicht in meine heile Hoeness-Bratwürstchen-Welt:

    „Die Spieler hätten „freien Zugang zu den Medikamenten“ gehabt.“

    http://www.faz.net/aktuell/ges.....98681.html

  144. „” Faschisten! “

    : klarer Sieg nach den Kreuzberger Disputrichtlinien“

    Depp? ;-)

  145. Rasender Falkenmayer

    „Depp“ giltet in diesem Wettbewerb nichts…

    :-)

  146. Rasender Falkenmayer

    Aber süßes Foto von dem Inui.

  147. Ich will den Inui ja immer mit t am Ende schreiben.

  148. Asien – Belgien

    15.38 Uhr: Zieht es Friend von Frankfurt nach Asien? +++

    Dass Eintracht Frankfurt Stürmer Rob Friend (31) gerne abgeben würde, ist keine Neuigkeit mehr. Nur wo landet der Kanadier? Offenbar ist Asien ein heißes Ziel. So bestätigt Berater Andreas Kirsch, er führe Gespräche mit Vereinen „aus Japan und China, aber auch aus Belgien“.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....t-fix.html

  149. „Mag sein, dass ich aus persönlichen Gründen zu hohe Ansprüche an das Thema PR/Unternehmenskommunikation habe“

    Mag sein;) Vor Allem deine Ansprüche gegenüber Eintracht Frankfurt sind da zu hoch, sorry. Für seinen Verein, der bis vor noch nicht allzu langer Zeit solche Meldungen bei Kaffe, Käsekuchen und in der Jogginhos von sich gegeben hat, könnte man ja mal ein wenig Geduld aufbringen. Die lernen es langsam, mit der Schnelligkeit der heutigen Medien mitzuhalten und machen dabei halt noch kleinere Fehler im Timing, so what. Lächerlich ist es deswegen nicht, aber ok, jeder hat halt seine Sichtweise.

  150. @149

    Über die Professionalität, bzw. deren zeitweisen Mangel kann man nicht streiten, das fiel schon häufiger auf.

    Ebenso die Info-Lecks mit denen man sich schon so lange herumplagt.

    Für unwürdig oder lächerlich reicht das bei mir aber nicht; da liegt meine persönliche Schmerzgrenze wesentlich höher.

  151. Chinatown Brüssel?

  152. ZITAT:

    “ Chinatown Brüssel? „

    Ach so und ich suche schon die ganze Zeit dieses Belgien in Asien. ;-)

  153. ZITAT:

    “ Asien – Belgien

    15.38 Uhr: Zieht es Friend von Frankfurt nach Asien? +++

    http://www.kicker.de/news/fuss.....t-fix.html

    da ist der kicker wie die eintracht. auch das stand schon vor tagen in der fr

    http://www.fr-online.de/eintra.....53978.html

  154. So ein Kurpfuscher da, dieser Koch der Nationalmannschaft im verlinkten Interview. „Jogi trinkt maximal zwei, drei Tassen Espresso am Tag, und vor dem Spiel auch mal einen koffeinfreien. Außerdem trinkt er dazu sehr viel heißes Wasser. Das ist gut, denn heißes Wasser entschlackt den Körper.“

    Siehe dazu: der Mythos vom „Entschlacken“.

  155. Rasender Falkenmayer

    Das in Asien heißt doch Gelbien. Glaub‘ ich. Tippfehler?

  156. Rasender Falkenmayer

    Danke Trainer. Werde das Trinken von Wasser sofort einstellen. Dachte mir schon lange, dass mir die Frau nur den Trinkspaß verderben und ihre Heimfahrt absichern will mit ihrem ewigen Wasser.

    Andererseits: „Entschlacken“ reimt sich wenigstens auf den Vorgang, der dem am nächsten kommt. Da geb‘ ich viel drauf.

    @ Ergänzungsmurmel und andere:

    http://a4.sphotos.ak.fbcdn.net.....7404_n.jpg

  157. Diese Außendarstellung meines Herzensvereins ist schon irgendwie Scheiße.

    Beispiel?

    Vor in paar Wochen hat ein höchstseriöser Kunde von mir ein großes Kinderfest mit Tombola zugunsten von krebskranken Kindern in Saarbrücken organisiert. Alle Bundesligavereine (erste und zweite) wurden angschrieben und um eine Spende gebeten (Unterschriften, Ball, Trikot, o.ä.) ALLE haben etwas geschickt, außer zweien: FCB und na wer wohl? Auch ein leidenschaftliches Schreiben von mir als langjährigem Fan mit viel Herzblut für diesen Laden ergab noch nicht mal einen absagenden 3-Zeiler als Reaktion. Nix.

    Das Saarland ist wohl nicht so wichtig für einen Verein, der auf den arabischen Markt sein Augenmerk gelegt hat.

    Sehr, sehr traurig.

  158. at 160

    die grüne Bild wusste aber nicht, dass Belgien in Asien liegt. Da ist der Kicker also führend.

  159. @ 164, gujuhu :

    sehr sehr peinlich für die EF Fußball AG. Kannst Du den Herren in der Chefetage ruhig mal per E-Mail schreiben,wirkt Wunder! Ich glaube, Du kriegst von Herrie dann auch ´ne Antwort (weil ihm dieses – Vorsicht: Juristendeutsch – „Organisationsverschulden“ mit Sicherheit peinlich ist!). Die sollen schon spüren, wenn sie nicht professionell funktionieren. Mach mal, und sage hier, wie es ausgegangen ist.

  160. ZITAT:

    “ Vielleicht freut sich der Knoop so sehr, dass er meint einen 4 Zeiler rausgeben zu muessen? „

    Habe jetzt echt gedacht, Ihr meint diesen unlustigen KULT Kaiser Knoop oder wie der heißt. Da wäre eine Beschränkung auf 4-Zeiler ein echter erster Segen.

    Koffeinfreies Espresso. Die Welt wird immer runder.

  161. hier eine info für den kritteligen blog:

    wer´s hat: auf sky sport news um 23:00 em-special mit heribert bruchhagen, hb kommentiert (nicht nur) die euro.

  162. Und wir sind heute doch noch Thema einer großen Sportzeitung:

    http://english.gazzetta.it/Fot.....0429.shtml

    Bravo Gazzetta!

  163. Wegen milchreis verloren… DAS ist mal unprofessionell!!!

  164. Radio FFH hat in den Nachrichten vorhin kurz vor 6 den „VfL“ Bochum zum „VfR“ gemacht. Schalke 05 lässt grüßen.

  165. Gesundheitscheck … ich warne! Das ging schon einmal schief. Bei einem gewissen Kahjoh, der sollte nach Sibirien verban … verkauft werden. Dann hatte der plötzlich Knie, der Russe wollte nicht mehr, wir ham‘ in die Röhre geguckt und dieser … Carjou (oder wie der hieß) kickt jetzt gemütlich an der Copacabana.

  166. Bedenke: WIR machen den Gesundheitscheck. Der könnte zwei linke Füße haben und die Stümper würdens nicht merken. Raus!

    Schön, daß es endlich mal um die Eintracht geht.

  167. Takashis Castle also bald am Main. Von mir aus kann der Mann fortsetzen, was Takahara wegen Heimwehs allzu jäh beenden musste.

  168. „Schön, daß es endlich mal um die Eintracht geht.“

    Schalt mal ins ERSTE. Da geht es nicht um die Eintracht :-)

  169. ZITAT:

    “ „Schön, daß es endlich mal um die Eintracht geht.“

    Schalt mal ins ERSTE. Da geht es nicht um die Eintracht :-) „

    Der Dicke? Du kommt nicht von ihm los, was?

  170. „Der Dicke? Du kommt nicht von ihm los, was?“

    Ich stehe so auf den, ja.

    Ähm, läuft das Programm bei dir zeitverzögert, weil Provinz und so?

  171. Hier mal meine Aufstellung für den ersten Spieltag:

    Trapp

    Jung, Bamba, Butscher, Schildenkröte, Amedik, Dj Akba

    Rode, Schwegler,Lanig

    Kittel, Buckel, Inui, Horst

    Mo, Occean, , Kracher, Jimmy

    Muss das 6-6-4 nur noch beim DFB durchsetzen. Dürfte aber kein Problem sein.

  172. Im Übrigen hätte ich es unterhaltsamer gefunden, wenn Red Bull den SC Paderborn gekauft hätte.

  173. ZITAT:

    “ „Der Dicke? Du kommt nicht von ihm los, was?“

    Ich stehe so auf den, ja.

    Ähm, läuft das Programm bei dir zeitverzögert, weil Provinz und so? „

    Urlaub. England. Habe hastig auf ARD.de das Programm geprüft und wegen der Freude über meine schöne Pointe die Zeitverschiebung vergessen.

  174. „Urlaub. England. Habe hastig auf ARD.de das Programm geprüft und wegen der Freude über meine schöne Pointe die Zeitverschiebung vergessen.“

    O je, sorry! Ich Ignorant. Enjoy.

    Quer durch Leeds, nehme ich an?

  175. Queer.

    Aufgrund grundlosen Mutes und Rechtschreibschwäche.

  176. German Queer – Yeah!

    According to Purity Law.

  177. ZITAT:

    “ Diese Außendarstellung meines Herzensvereins ist schon irgendwie Scheiße.

    Beispiel?

    Vor in paar Wochen hat ein höchstseriöser Kunde von mir ein großes Kinderfest mit Tombola zugunsten von krebskranken Kindern in Saarbrücken organisiert. Alle Bundesligavereine (erste und zweite) wurden angschrieben und um eine Spende gebeten (Unterschriften, Ball, Trikot, o.ä.) ALLE haben etwas geschickt, außer zweien: FCB und na wer wohl? Auch ein leidenschaftliches Schreiben von mir als langjährigem Fan mit viel Herzblut für diesen Laden ergab noch nicht mal einen absagenden 3-Zeiler als Reaktion. Nix.

    Das Saarland ist wohl nicht so wichtig für einen Verein, der auf den arabischen Markt sein Augenmerk gelegt hat.

    Sehr, sehr traurig. „

    Kenn ich, zum 1 jährigem unseres in schweren Abstiegszeiten gegründeten EFC eine ähnliche Bitte und ebenfalls trotz 3 Versuche, nichts, keine Antwort

  178. ah, es leben doch noch ein paar.

  179. Morsche! (zugfahrenderweise).

    Gestern HB auf Sky gesehen?

    Ist auch Italien-traumatisiert, und findet den Kaiser antiquiert ;)

    Doitsu he youkoso Takeshi!

  180. Heute kommen die Buli Spielpläne!