Heimpleite Ah Oh Nee

Foto: skr.
Foto: skr

Das war ein wichtiges Spiel, das Eintracht Frankfurt da gestern im Stadtwald mit 0:3 gegen die Hertha aus Berlin verloren hat. Es war das vorletzte Heimspiel der Saison, und, Hand aufs Herz, der Dreier war eigentlich fest eingeplant.

„Wie gewonnen, so zerronnen“ heißt es im Volksmund. Dies auf die Saison der Eintracht anzuwenden, wird der Sache eigentlich nicht gerecht. Denn gewonnen war bislang noch gar nichts, außer einzelnen Spielen, und zerronnen ist maximal der Traum von der Teilnahme an der Champions League, auf den „Wettbewerb der Verlierer“ (Franz Beckenbauer) besteht ja noch Hoffnung. Auch wenn die, realistisch betrachtet, immer kleiner wird.

Viele Faktoren waren für die Niederlage gegen Berlin ausschlaggebend. Die Aufstellung, die Niko Kovac aus welchen Gründen auch immer vorgab, fruchtete nicht. Die Doppelspitze Haller / Jovic war wirkungslos, zumindest was den Franzosen anbelangt, Jovic hatte seine Chance mit freundlicher Unterstützung der genauso schwachen Hertha, er nutzte sie diesmal nicht. Die Außenverteidiger blieben blass, warum da Costa keine Pause bekommt bleibt unklar, Chandler auf rechts, und Willems, der ja keinesfalls überspielt sein kann, auf links wäre vielleicht die bessere Idee gewesen. Barkok blieb zumindest gestern den Nachweis seiner Bundesligatauglichkeit schuldig, de Guzman war wirkungslos, und nach dessen Auswechslung machte es Mascarell keinesfalls besser.

Foto: skr

Foto: skr

Dann noch ein Schiedsrichter, der mit Sicherheit nicht seinen besten Tag hatte, ein Schlüsselspieler Hasebe, der seine Nerven nicht im Griff hat und sowieso permanent unsinnig gestikuliert und meckert, jetzt auch noch mindestens zwei Spieltage ausfällt, wenn nicht sogar für den Rest der Saison in der Liga. Tätlichkeiten werden hart sanktioniert im Normalfall. Und Trainer Kovac konnte dem Team zumindest am gestrigen Tag von der Seitenlinie auch keinen entscheidenden Impulse mit auf den Weg geben. Das Spiel seiner Mannschaft wurde mit zunehmender Dauer immer zerfahrener, die Anfang zumindest noch marginal erkennbare Struktur ging immer mehr verloren. Von außen sah es ein wenig nach Auflösung aus.

Sah schon besser aus für die Eintracht. Die Mär, dass der Kader gut genug aufgestellt ist, um auch mit einigen (und es sind noch immer verhältnismäßig wenig) Ausfällen locker klar zukommen, hat sich spätestens gestern als pure Propaganda entpuppt. Ist nicht so. Eintracht Frankfurt hat ein Potential von 14 bis 16 Kickern, die an guten Tagen in der Liga überraschen können. Wenn alles funktioniert, wenn Glück dazukommt und das Wetter passt. Nicht mehr, nicht weniger. Soviel unterscheidet sich in dieser Hinsicht bei Niko Kovac nicht viel von dem, was seine Vorgänger zur Verfügung hatten.

Die Mannschaft, das gesamte Team geht spürbar auf dem Zahnfleisch — und hat doch noch zwei große Ziele. Der Sieg im Pokalfinale, und möglichst vorher schon dieses Europa, das ja immer noch möglich ist. Wird spannend zu beobachten sein, wie man das erreichen will.

Schlagworte:

341 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Trotzdem einen schönen Sonntag allerseits.

  2. Genau auf den Punkt getroffen Stefan, leider.
    Erreicht hat man wirklich noch gar nichts, für die EL müssen noch mindestens 4 Punkte her.
    Bei den Seppels gibt es nichts zu holen, weder kommendes Wochenende noch im Pokalendspiel, dann also auf Schalke und gegen des HSV.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  3. Ein schwacher Schiedsrichter? Sicherlich. Mir geht es auch ums Grundsätzliche. Im Mittelfeld wird härtester Körperkontakt laufen lassen. Im Strafraum sucht man mit mehreren Zeitlupen, ob eine Berührung vorlag. Nach meinem Verständnis war die Aktion von Selke eine Schwalbe. Aber das wird ja als professionell gewertet.

  4. Diese Mannschaft ist wahrlich nicht für Europa zusammengestellt.

  5. ZITAT:
    „Diese Mannschaft ist wahrlich nicht für Europa zusammengestellt.“

    Ist sie auch nicht.

    Gute Worte von Stefan, Ingo und Thommy.

  6. Ich unterschreibe alles, was da oben im Eingangsbeitrag (jaja) steht, leider.
    Die Luft ist raus.
    Kein guter Morgen.

  7. Ja Ja
    Die Doppelbelastung. Die Spieler sind am Ende der Saison platt.
    Wenn ich mir so den Spielplan der RL West anschaue fällt mir dazu eigentlich nix mehr ein.
    Wegen des tollen Wetters in OWL sind halt im Winter ein paar Spiele ausgefallen, und die mußten jetzt auch mal nachgolt werden. Sechs englische Wochen in Folge
    Ja ich weiß, es ist ja nur Regionalliga. Die müssen aber auch schon ganz schön rennen

    http://www.wz-sportplatz.de/ma…..e?id=14961

  8. Die Truppe ist natürlich besser aufgestellt wie letztes Jahr. Kovac hat seine 15 Spieler.
    Der Rest ,warum auch immer, ist außen vor. Gab es bei jedem Trainer.Gibt es auch beim Nächsten.
    Für das eine Spiel wird eine Mannschaft auf dem Platz stehen, die den Bayern Paroli bieten wird.
    Die drei Spiele Bundesliga-(ab)geschenkt.
    Wir sind Eintracht Frankfurt. Kampf um Platz 7?
    Gehts noch.
    Ich will Revanche für das 0-1 von 2006. War ja damals nicht der Saisonhöhepunkt.
    Und schweinekalt wars außerdem.

  9. Die Ziele sind mikttlerweile zur Illusion geworden.

  10. Morsche.
    Europa über die Liga hat sich erledigt.
    Dafür hätte es zu Halbzeit Eins oder Zwei zu Null stehen müssen.
    Aber wenn eigenes Unvermögen, ein schwacher Schiri und ein A….. vom Selke zusammen kommen, verliert man.
    Am Ende hatte ich eher noch Angst vor dem 0-4 als Hoffnung auf das 1-3.
    Alle Hoffnungen liegen jetzt auf dem Pokal.
    Riskant.

  11. ZITAT:
    „Alle Hoffnungen liegen jetzt auf dem Pokal.
    Riskant.“

    Dumm würde ich so eine Denke nennen.

  12. Ziel war, dem Abstiegskampf fern zu bleiben – erreicht !!!
    Absicht war/ist, das Erreichte zu manifestieren, zu krönen, genießen !
    Jetzt reicht einiges nicht, euphorisch, kraftvoll, positiv ins Ziel zu kommen.
    Doppelbelastung? Ja, da ist auch vieles psychisch dabei !
    Ich gebe zu, gestern auch nicht so heiß wie sonst vor den Fernseher geschlichen zu sein,
    und ich fordere jetzt keine Nikowatsch-Absetzung, trotzdem zeigt der Niederschlag Wirkung,
    auch bei ihm hinsichtlich der Zuwendung/Einstellung/Erreichbarkeit zur eigenen Mannschaft – Stand Jetzt !
    Da jetzt etwas Ruhe reinkommt, bleibt Zeit für Gedanken – für Alle.

  13. Sehe es zumindest mit Blick auf unsere erste 11 anders. Das ist die beste Mannschaft, die die Eintracht seit ganz langem hatte und das hat auch mit Kovac zu tun, der nachweislich einige dieser Spieler (Wolf, Jovic, Rebic) auf ein neues Niveau gebracht hat. Im Grunde konnten wir lange mit dieser Mannschaft gegen alle anderen außer Bayern mithalten und oft sogar punkten, das war besser als bei Veh, Schaaf etc. Das jetzt die Puste ausgeht, ist wohl die Kehrseite und von der Bank kommt echt zu wenig nach, da ist der Niveauunterschied schon frappierend.

  14. ZITAT:
    „Die Ziele sind mikttlerweile zur Illusion geworden.“

    Nein.

  15. Im Finale treibt der Finne (wie einstmals Oka in München) die Bayern einfach in den Wahnsinn, weil er alle 147 Torschüsse pariert und wir holen den Pokal, weil Wolf eine Flanke abrutscht, die hinter Neuer oder Ullreich ins Tor fällt. So.

  16. 13 – „… Ich gebe zu, gestern auch nicht so heiß wie sonst vor den Fernseher geschlichen zu sein, …“

    Leck mich fett, so ging es mir auf meinem Trubünenplatz auch. Ich war seltsam desinteressiert und wollte mir nur schnell die drei Punkte und ein bisschen sonnigen Teint abholen.
    Nach der Jovic Chance dachte ich geht doch, nach dem Gaci Ding schwante mir, da geht mal gar nix.

    Es ist aber tatsächlich so, dass zumindest ich nach dem Schalke Spiel mental ausgebrannt war.

  17. ZITAT:

    Am Ende hatte ich eher noch Angst vor dem 0-4 als Hoffnung auf das 1-3.

    Ja klar. Ich hatte auch solch eine große Angst bekommen, dass ich lieber fluchtartig das Stadion verlassen habe.

  18. Zu der KaderStärke habe ich auch eine vom Eingangsbeitrag etwas abweichende Meinung.
    Auch da viel Psyche, man hat immer so viel positiv leistungsstarke Spieler, wie man zuläßt.
    Nikowatsch baut doch nur noch auf diese 14,15
    Positive Entwicklung/Überaschung Wolfi, der allerdings auch permanent vom Princen hochgelobt, gepusht wird. Wie kann man erwarten, daß z.B. ein Barkok, langfristig außen vor, wahrscheinlich auch mit seine persönliche Stärke einschränkender Ansage, diesen von 0 auf 100 ersetzt.
    Das gilt für mich auch für Stendera und, noch weiter zurück auch auf die Abschreibung von Kittel.
    Heute mach ich`s mir einfach und denke: da entscheidet die bayernsau, hat eh kein Interesse.
    Aber: lasse mer des….

  19. ZITAT:
    „Es ist aber tatsächlich so, dass zumindest ich nach dem Schalke Spiel mental ausgebrannt war.“

    Ging mir auch so.

    Ich hab da auch viel zu entspannt auf der Tribüne gesessen. Da hat eindeutig die Körperspannung gefehlt. Wibei… Die fehlt bei mir häufiger.

  20. Jeder Trainer hat seinen harten Kern, seine 14-15 Spieler, dass is klar.
    Nur die anderen Trainer haben nicht 33 Spieler im Kader… diese große Ankündigung mit Entlastung usw. hat sich auch irgendwie aufgelöst

  21. Letzte Saison haben wir in der Rückrunde 3 Siege, 4 Unentschieden und 10 Niederlagen kassiert. Bis heute sind es 6 Siege, 2 Unentschieden und 6 Niederlagen. Von den Spielen ab April 2017 konnten wir in der Rückrunde lediglich gegen Augsburg einen Sieg einfahren. Insgesamt war der Saisonabschnitt in der letzten Saison genauso bescheiden, wie dieses Jahr! International in der kommenden Saison ist ohne gescheite Neuzugänge Harakiri!! Wer möchte am Ende der Saison um den Klassenerhalt zittern?

  22. Wenn ich mir vorstelle mit so einer Mannschaft nächstes Jahr 15 Spiele mehr zu haben verzichte ich gerne auf den 7. Platz. Zu einer besseren Platzierung reichts eh nicht mehr.
    Lasst es bloss nicht uns sein, die den HSV retten.
    Dann nette Staffage für die Bayern in Berlin, wir werden besser singen und eine geile Choreo haben, und fertig ist die Saison.
    Nach der WM gehts dann von vorne los.

  23. Einen Titel haben wir schon gewonnen.
    Frankfurt Hauptstadt des Verbrechens fast 15.000 erfasste Straftaten auf 100.000 Einwohner.
    https://www.focus.de/panorama/.....06716.html

  24. Sehr ich genauso. Die choreo Spende war gestern entsprechend.

  25. 24 – alle Jahre wieder die selbe Räuberpistole.

    Haben die lausigen Entertainer des Focus wenigsten den Flughafen irgendwo am Ende des Textes erwähnt?

  26. Guten Morgen gerupftes Frankfurt,

    danke für den Eingangsbeitrag.
    Am Ende mit leeren Händen dazustehen wäre bitter.
    Die Bayern werden kaum zu schlagen sein, die sind in der Regel einfach zu zwingend und überlegen.
    Also hoffe ich auf ein paar Ligapunkte und den sechsten Platz.

    Nach Berlin würde ich trotzdem gerne fahren, aber 2400 Euro für 4 Karten finde ich dezent überteuert.

  27. @26
    Also bisher 20 statt 12 Punkte.
    Wir haben einige Spieler im Team, die sich gerne mal international präsentieren wollen. Die bleiben hier nicht ewig, weil Platz Neun sich so schön sicher anfühlt oder die Stimmung so toll ist.

  28. ZITAT:
    „@26
    Also bisher 20 statt 12 Punkte.
    Wir haben einige Spieler im Team, die sich gerne mal international präsentieren wollen. Die bleiben hier nicht ewig, weil Platz Neun sich so schön sicher anfühlt oder die Stimmung so toll ist.“

    An wen denkst dabei?

  29. Nicht vergessen. (Noch) haben wir drei Punkte vor Gladbach, die auch nicht jeden Punkt holen werden. Mal abwarten. Platz sieben lieber nicht.

  30. Zu gestern: bei 13 zu 4 Torschüssen gewinnt man auch Mal. War einfach ein gebrauchter Tag und keine bodenlos schlechte Leistung. Zudem haben etliche Leistungsträger gefehlt.

  31. Wir sollten Mal die Gelder für Nachhaltigkeit und Nachwuchs erhöhen.
    http://www.fernsehgelder.de/20.....9/ranking/

  32. An wen denkst dabei?“

    Fabian, Haller, Gacinovic, Wolf, Jovic…

  33. Das Spiel gegen Hamburg ist dass entscheidende,wenn wir das gewinnen wären wir wahrscheinlich mindestens siebter, befürchte aber dass Kovac das Spiel in München wichtiger ist und er dort die beste Elf stellt um sich nicht zu blamieren.Ob wir nächstes Jahr europäisch spielen ist ihm glaube ich ziemlich egal.

  34. ZITAT:
    „An wen denkst dabei?“

    Fabian, Haller, Gacinovic, Wolf, Jovic…“

    Wenn Gacinovic und Haller mit ihrer gestrigen Leistung darauf beharren, international spielen zu wollen, wünsche ich Ihnen viel Erfolg.

  35. diaspora | hanauer im exil

    5 fach vercoacht oder die gnade des achten platzes…

  36. Verkaufen bzw nicht verlängern: Haller, Gaci, Barkok, Stendera, Da Costa, Hrgota

    Nachkaufen: Rechter Verteidiger, zentraler Verteidiger, offensives Mittelfeld, Sturm

  37. Das war gestern eine unglückliche Leistung von Kovac. Haller/Jovic hat schon öfter nicht funktioniert . Chander ist rechts stärker als auf links und zu da Costa sowieso die bessere Alternative. Willems auf links kann gar nicht überspielt sein. Und weder in der Halbzeit noch nach dem 0:1 konnte Kovac Akzente setzen.

    Dümmer hätte der Spielverlauf nicht sein können. Schon klar. Doch meine Schadenfreude über die Klatsche für RBL und darüber, dass deren Torverhältnis den Bach runtergeht, war nach dem 0:3 schnell verflogen.

    Das wird schwer mit der EL. Die Bayern bringen die Meisterfeierspiele üblicherweise souverän im Partymodus nach Hause. Hamburg erwacht gerade etwas. Und Schalke hat mir uns noch eine Rechnung offen. Die dürften am 34. Spieltag auf Revanche aus sein.

    Einen Dreier brauchen wir noch für Platz 7 und die Ochsentour durchs europäische Hinterland. Kann man da nicht ne Trainingsgruppe 2 bilden und die in den ersten beiden Runden aufs Feld schicken, während der Kern sich in Frankfurt auf die neue Saison vorbereitet?

  38. Sehr ich auch so. Und wenn verkaufen, dann richtig!

  39. ZITAT:
    „Das war gestern eine unglückliche Leistung von Kovac. Haller/Jovic hat schon öfter nicht funktioniert . Chander ist rechts stärker als auf links und zu da Costa sowieso die bessere Alternative. Willems auf links kann gar nicht überspielt sein. Und weder in der Halbzeit noch nach dem 0:1 konnte Kovac Akzente setzen.

    Dümmer hätte der Spielverlauf nicht sein können. Schon klar. Doch meine Schadenfreude über die Klatsche für RBL und darüber, dass deren Torverhältnis den Bach runtergeht, war nach dem 0:3 schnell verflogen.

    Das wird schwer mit der EL. Die Bayern bringen die Meisterfeierspiele üblicherweise souverän im Partymodus nach Hause. Hamburg erwacht gerade etwas. Und Schalke hat mir uns noch eine Rechnung offen. Die dürften am 34. Spieltag auf Revanche aus sein.

    Einen Dreier brauchen wir noch für Platz 7 und die Ochsentour durchs europäische Hinterland. Kann man da nicht ne Trainingsgruppe 2 bilden und die in den ersten beiden Runden aufs Feld schicken, während der Kern sich in Frankfurt auf die neue Saison vorbereitet?“

    Nice Idea! Vielleicht die nicht mehr vorhandene U23?

  40. Jetro Willems ist nicht überspielt, sondern seit jetzt drei Spielen angeschlagen.

    Deshalb spielt er nicht durch und deshalb Chandler zu Anfang auf links.

  41. Wer hat jemals behauptet Willems wäre überspielt?

  42. @ 35

    Ein Sieg reicht m.E. nach nicht. Und das Torverhältnis dürfte nach Spielen in München und Schalke auch nicht so toll sein. Ich habe mich damit abgefunden das das in Europa nix wurd. Eine bessere Plazierung wurde verspielt und die Quali für dieEL ist auch nicht so prickelnd und kostet viel Kraft.

  43. ZITAT:
    „Wenn ich mir vorstelle mit so einer Mannschaft nächstes Jahr 15 Spiele mehr zu haben verzichte ich gerne auf den 7. Platz. Zu einer besseren Platzierung reichts eh nicht mehr.
    Lasst es bloss nicht uns sein, die den HSV retten.
    Dann nette Staffage für die Bayern in Berlin, wir werden besser singen und eine geile Choreo haben, und fertig ist die Saison.
    Nach der WM gehts dann von vorne los.“

    Wie ich gestern schon schrieb, im günstigsten oder auch schlimmsten Falle ab August bis Weihnachten 32 Spiele. Der 7. Platz ist eine Katastrophe.

  44. @Dieter:

    Gladbach ist drei Punkte hinter uns und muss zudem 7 Tore aufholen. Ist in drei Speilen schon ne Hausnummer. Einen Sieg von uns gegen Hamburg vorausgesetzt bleiben zwei Spiele.

    Stuttgart ist vier Punkte hintendran und hat ein ebenso schlechtes Torverhältnis. Die holen uns nicht mehr.

    Am ehesten sehe ich die Hertha da noch reinrutschen. Vier Punkte, ein jetzt schon besseres Torverhältnis, dazu mit Augsburg, Hannover und Leipzig ein machbares Restprogramm … alleine deren biedere Leistung gestern bei uns in HZ1 vermag mich nicht recht daran glauben lassen, dass die jetzt so richtig durchstarten.

    Es wird eng. Mit vier Punkten sind wir wohl „sicher“ dabei, bei drei Punkten vielleicht wegen des Torverhältnisses gegenüber der Hertha dann nicht mehr. Und mit einem verlorenen Pokalfinale und Platz 8 in der Liga hätten wir dann am Ende gar nichts erreicht … außer zwischendurch mal feucht geträumt zu haben von dem, was vielleicht, vielleicht möglich gewesen wäre. Mit 20 Millionen für neue Spieler vor der Saison, wohlgemerkt.

    Willems (6 Mio.) hat der Kovac im Übrigen nicht besser gemacht. Stendera ebensowenig. Oder Hrgota. Es gibt neben Wolf, Jovic, Rebic also auch Gegenbeispiele.

  45. Das mit der `Trainingsgruppe 2` hatte ich mir wegen unserem großen Kader eigentlich auch schon für die laufende Saison vorstellen können; ob man nicht einige, statt zwischen Bank und tribüne pendeln zu lassen, mal 1 bis 2 Monate lau machen lassen und dann für den richtigen Zeitpunkt scharfmachen.
    Gehört sowas nicht auch zur Trainingssteuerung?
    Unter dem Medientrainer wurden doch auch schon Leute in Urlaub geschickt….

  46. Bezahlter Dauerurlaub?

  47. Ein Team das am 29 Spieltag auf Rang vier steht, darf am ende der Saison nicht achter oder neunter werden.
    Wenn das passiert hat der Trainer und die Mannschaft versagt. Aber ordentlich. Das kann man dann nur reparieren, in dem man den Pokal gewinnt. Wenn nicht, war’s ne scheiss Saison, egal wie die Ansprüche vor der Saison waren.

  48. ZITAT:
    „Gladbach ist drei Punkte hinter uns und muss zudem 7 Tore aufholen. Ist in drei Speilen schon ne Hausnummer. „

    Nicht wenn wir uns ne Klatsche in München abholen. Ich hoffe, wir fallen da nicht auseinander und die Bayern lassen es langsam angehen.

  49. Soweit der Glaube. Die Bayern werden unter Jupp nicht schludern. Falls wir gegen den HSV drei Punkte einfahren, wird das Torverhältnis über Platz 7 entscheiden.

  50. „Sorry, bin sowas von sauer. Und für die Jungs fliegt man nach Berlin…“

    Schrieb gestern der Tim.
    Da musste ich doch mal kräftig schmunzeln – „Fliegen“
    Nach Berlin. Zu meiner „aktiven“ Zeit waren das 8-stündige zumeist bierschwangere Busfahrten z.B. zum DTV Charlottenburg heute Alba Berlin. In der Regel gab’s ne Klatsche.. Einmal, kurz nach der Wende zu spät zum Spiel, der Fahrer kannte den Ostteil der Stadt ja net, logisch ohne so neumodische Förz wie Navi. Und bei Sonntagsspielen hat man sich doch schon mal überlegt: tu ich mir das wirklich an!
    FLIEGEN – o tempora o mores! 😃

  51. ZITAT:
    „Soweit der Glaube. Die Bayern werden unter Jupp nicht schludern. Falls wir gegen den HSV drei Punkte einfahren, wird das Torverhältnis über Platz 7 entscheiden.“

    Soweit der Glaube.

  52. jetzt elfer-diskussion auf sport 1, die spannung steigt

  53. ZITAT:
    „jetzt elfer-diskussion auf sport 1, die spannung steigt“

    Ja, weck mich, wenn sie fertig sind.

  54. Stand jetzt rechne ich mit 55 Punkten und nem Pokalsieg am Saisonende. Damit wäre die Eurasienqualiochsentour gleich doppelt hinfällig. Und EL ist zwar nicht der Riesenfleischtopf wie die CL für unsere Verhältnisse aber auch nicht Peanuts.

  55. ZITAT:
    „Wer hat jemals behauptet Willems wäre überspielt?“

    Wenn er angeschlagen ist, gehört er nicht auf die Bank einer Bundesligamannschaft. Dann muss eben Tawatha (besser gemacht) ran.

  56. Warum sind Stefan Kriegers Artikel eigentlich nichtig der FR zu lesen ? Ein richtig guter Artikel, dem wenig hinzuzufügen ist.
    Trotzdem noch das: vor der Saison hätte glaube ich jeder Platz 7/8 überrascht unterschrieben. Sind wir doch mal ehrlich: von den aktuellen Aspiranten fliegt doch jeder in der ersten Runde unter Gelächter von Fußball-Europa aus der CL. EL würde für den wie im Artikel trefflich beschrieben überschätzen Kader eng… Aber geil…
    Allors. NK hat sich nicht nur gestern ver-coacht und ist längst nicht da, wo er sich in seiner unermesslichen Hybris selber sieht. Aber das muss er nun selber ausbaden und erkennen…
    Haller wurde auch hier in den höchsten Himmel gelobt, jetzt wird er runtergemacht (aus welchen zuspielen soll er eigentlich was machen?).
    Barkok schlendert über den Platz, als ob er schon dreimal die CL gewonnen hat…
    Trotz aller Ernüchterung freue ich mich aufs Pokalfinale und vertraue Hübner und Bobic, das sie eine weitere gute und hoffentlich überraschende Lösung aus dem Hut zaubern.
    Eine sonnige Woche

  57. Ah ja…den Tawatha mal eben besser machen…genau.

    Warum dann überhaupt noch transfers? Man kann ja eben mal Spieler besser machen.

    Sonst noch Wünsche?

  58. @ 46

    Wo soll der 4. Punkt herkommen? Aus München oder Schalke? Bei der momentanen Verfassung bin ich mir
    nicht mal mehr sicher ob wir den HSV schlagen. Und eigentlich will doch die Mehrheit hier keinen 7. Platz!

  59. „Ein Team das am 29 Spieltag auf Rang vier steht, darf am ende der Saison nicht achter oder neunter werden.
    Wenn das passiert hat der Trainer und die Mannschaft versagt.“

    Tut mir leid Volker aber solche undiffenzierten aussagen kann man einfach nicht ernst nehmen.

  60. Auch So Experte Heynemann fand es keinen Elfer, du hast aber recht nicht zu gucken, weil ärgerlich das Wiederholen das di Santos Dingens und dass das kein Hand gewesen sei.

  61. Und außerdem Stefan.

    Wenn er einen Tawatha bringt statt einem Chandler oder einem Willems, von denen er sich ja offensichtlich mehr verspricht…wäre das dann nicht „austrudeln lassen“?

  62. Dieser Althoff von der Bild ist ja der schlimmste Schmiervogel auf Gottes Erden.

  63. ZITAT:
    „“Ein Team das am 29 Spieltag auf Rang vier steht, darf am ende der Saison nicht achter oder neunter werden.
    Wenn das passiert hat der Trainer und die Mannschaft versagt.“

    Tut mir leid Volker aber solche undiffenzierten aussagen kann man einfach nicht ernst nehmen.“

    Zwingt Dich ja auch niemand.

  64. ZITAT:
    „Und außerdem Stefan.
    Wenn er einen Tawatha bringt statt einem Chandler oder einem Willems, von denen er sich ja offensichtlich mehr verspricht…wäre das dann nicht „austrudeln lassen“?“

    Willems ist angeschlagen, sagtest du, richtig? Was spricht dagegen, einen fitten Spieler statt eines unfitten in eine Bundesligapartie zu schicken? Ist der fitte so viel schlechter? Immerhin war er sehr oft im Kader. Dann muss er schon arg nachgelassen haben in den letzten Wochen.

  65. Was genau dagegen spricht kann ich dir nicht sagen, da ich nicht beim Training dabei bin.

    Aber ich könnte mir vorstellen das es an der Trainingsleistung, oder den allgemeinen Fußballerischen Qualitäten liegt.

    Ob er sehr oft im Kader war, daran kann ich mich nicht erinnern. Sehr wohl kann ich mich aber daran erinnern das Chandler plötzlich die Seite gewechselt hat, was ich mal als Indiz Werte das die beiden die auch zur Verfügung standen wohl die Ansprüche nicht erfüllt haben. Einer der beiden hat sich anscheinend gefangen.

    Außerdem stand Willems gestern nicht in der Startaufstellung, sondern kam erst als Russ runter musste.

  66. Und das Spieler bei denen man sagt es reicht nur für so und so viele Minuten, auf der Bank sitzen um dann auch diese Minuten eingesetzt zu werden ist doch keine Seltenheit.

  67. Mannschaften die nur hinten drin stehen, hat Kovac noch nie richtig entschlüsseln können.

  68. ZITAT:
    „Und das Spieler bei denen man sagt es reicht nur für so und so viele Minuten, auf der Bank sitzen um dann auch diese Minuten eingesetzt zu werden ist doch keine Seltenheit.“

    Richtig. Das sind aber Spieler, die nach einer Verletzung konditionell noch nicht wieder voll im Saft stehen. Aber das weißt du so gut wie ich.

  69. Vor allem mach Hertha gerade das ziemlich gut. Und wenn jemand die Geschenke gestern nicht angenommen hat, dann waren das Jovic und Gacinivic bei dem man gestern gesehen hat warum barca immernoch zögert ihn endlich zu holen.

  70. Ja das ist richtig. Aber Willems hat offenbar Beschwerden die erst nach etwa einer Stunde Belastung auftreten. Warum ihn also in einem Spiel wo es um etwas geht nicht auf die Bank setzen wenn die Alternative ne Gurke ist.

  71. Ah, ok. Das wusste ich nicht..

  72. das gacinovic-ding war übrigens – unabhängig von seiner sonstigen leistung – gar nicht so leicht zu machen, weil der ball leicht in den rücken gespielt war. eigentlich war das noch seine beste szene meiner meinung nach.

  73. Das Gacinovic Ding sehe ich auch eher beim unsauberen Rückpass von Jovic als von Gacinovic selbst versaut. Das man so einen Pass auch unter wesentlich mehr Bedrängnis sauberer spielen kann, hat dann Kalou später gezeigt… hat dann vielleicht doch auch Gründe, warum es bei Benfica noch nicht geklappt hat.

  74. ZITAT:
    „Ah, ok. Das wusste ich nicht..“

    Jaja tu das ruhig ab als wenn es aus der Luft gegriffen wäre.

    Das ergibt sich übrigens daraus das er a) auf der Bank saß gestern. b) der Aussage von Kovač zu seiner Auswechslung im Pokalspiel (da du sie offensichtlich verpasst hast: der Kern der Aussage war das er nicht „platt“ war sondern das Problem vom Spiel davor.)

    Nur falls es dich interessiert….

  75. „Jaja tu das ruhig ab als wenn es aus der Luft gegriffen wäre.“

    Tu ich nicht. Ich. Wusste. Es. Nicht. Genau wie es da steht war es gemeint. Natürlich kann das sein.

  76. Und unsere A-Jugend steigt derweilen ab. Toll. Wofür haben wir nochmal die U23 aufgelöst?

  77. Der nächste Umbruch folgt. Wie sangen die unsrigen gestern? Spieler kommen, Trainer gehen. Ich Weine Kovac jedenfalls keine Träne nach.

  78. ZITAT:
    „Der nächste Umbruch folgt. Wie sangen die unsrigen gestern? Spieler kommen, Trainer gehen. Ich Weine Kovac jedenfalls keine Träne nach.“

    Wirst den nächsten Trainer bestimmt jede Woche lobpreisen.

  79. ZITAT:
    „Der nächste Umbruch folgt.“

    Warum?

  80. So das wars dann. Der FCK ist abgestiegen.

  81. Was für ein Gemaule und Gemecker hier.
    Das war einfach ein „Flasche(Kopf) leer“-Spiel, sowas gibt’s bei allen anderen auch.
    Es wird noch mindestens vier Punkte geben, vielleicht auch sechs, weil S04 am Ende längst durch ist.
    Der HSV ist kein Problem, da reicht es ein Tor zu schießen. Außerdem müssten die erstmal in Wolfsburg gewinnen.
    Das ist aussichtslos für den 9 Tore-„Sturm“ und schlechteste Auswärtsmannschaft der Liga, zumal es nur 5 Mannschaften gibt, die weniger Tore zuließen als VW.
    Des weiteren fällt mir aus neutraler Perspektive keine andere Mannschaft ein, die den Bayern mehr Probleme zu machen in der Lage ist als die Eintracht in Bestform; und von dieser gehe ich im Pokalmodus mal aus.
    Für Kovac gäbe es in München keine bessere Start-Reputation als einen Pokalsieg mit der Eintracht, oder den FCB in die Verlängerung oder ein Elferschießen gezwungen zu haben.

  82. ZITAT:
    „Ja das ist richtig. Aber Willems hat offenbar Beschwerden die erst nach etwa einer Stunde Belastung auftreten. Warum ihn also in einem Spiel wo es um etwas geht nicht auf die Bank setzen wenn die Alternative ne Gurke ist.“

    Quelle?

  83. Das hat Eugen so verstanden aus den Äußerungen von Kovac. (Wenn ich Eugen richtig verstanden habe.)

  84. Ob Augsburg uns auch noch überholt ?

  85. Wenn nächste Woche Hamburg in Wolfsburg verliert, sind die so gut wie weg. Dann wären es mindestens 5 Punkte auf den Relegationsplatz. Heisst: Die müssen bei uns auf Sieg spielen und offensiv agieren. Sowas liegt uns dann ja eigentlich.

  86. Hilfreich wäre ein Mainzer Sieg.

  87. ZITAT:
    „Wenn nächste Woche Hamburg in Wolfsburg verliert, sind die so gut wie weg. Dann wären es mindestens 5 Punkte auf den Relegationsplatz. Heisst: Die müssen bei uns auf Sieg spielen und offensiv agieren. Sowas liegt uns dann ja eigentlich.“

    Blöd ist, dass Gladbach am letzten Spieltag nach Hamburg muss.

  88. ZITAT:
    „Das hat Eugen so verstanden aus den Äußerungen von Kovac. (Wenn ich Eugen richtig verstanden habe.)“

    Ah OK, habe ich so deutlich nicht wahrgenommen.

  89. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der nächste Umbruch folgt.“

    Warum?“

    a) Neuer Trainer kommt b) der ein oder andere (Stamm)Spieler verlässt uns, da man voraussichtlich nicht in Europa dabei ist c) es muss dringend ausgemistet werden. Der 2. Anzug reicht bei weitem nicht aus.

  90. Wieso lässt man eigentlich den Halbfinalisten Eintracht Samstags spielen, während Schalke einen Tag mehr hat und Augsburg-Mainz auch prima gestern spielen könnten. Ein Tag mehr hätte durchaus was bringen können.

  91. Auflistung der für mich „übrigen “ Spieler: Tawatha,Stendera,Barkok,Blum,Gacinovic,Kamada,Hrgotta…Fehlt sicher der ein oder andere noch. Bei Gacinovic habe ich seit gestern jegliche Hoffnung aufgegeben.

  92. ZITAT:
    „So das wars dann. Der FCK ist abgestiegen.“

    Das ist wirklich ein Jammer, was aus dem traditionsreichen FCK geworden ist. Wenn man bedenkt, was für eine lange gemeinsame Bundesliga-Geschichte wir haben (33 Jahre lang ununterbrochen und 1996 gemeinsam erstmals abgestiegen – als dritt- und viertletzte von den Gründungsmitgliedern). Und jetzt verschwinden die in den Untiefen der dritten Liga.

    Da bin ich doch froh, dass wir diese Probleme nicht haben.

  93. ZITAT:
    „c) es muss dringend ausgemistet werden. Der 2. Anzug reicht bei weitem nicht aus.“

    das sehe ich nicht so. Grundsätzliche Qualität ist bei uns auch auf der Bank vorhanden. Es kommt halt so ein bisschen drauf an, wie und wann man Ergänzungsspieler bei Laune und im Rythmus hält. Stendera, der mittlerweile meilenweit vom Kader entfernt scheint, war hier mal Dreh- und Angelpunkt. Salcedo, Fallette und Ruß sind drei gute Optionen mit ihren jeweiligen Stärken und Schwächen. Gacinovic kann auch sehr gut funktionieren, wie er bereits bewiesen hat, auf den AV-Positionen ist man mit Chandler, Wolf, Da Costa, Willems ordentlich bis gut besetzt, da braucht man auch keinen Tawatha mehr. Im Sturm haben wir mit Jovic und Haller zwei potenzielle Stammspieler für eine Position, nach Hrgota kräht kein Hahn und AMFG wurde diese Saison überhaupt nicht vermisst. De Guzman und Fernandes sind ebenfalls ordentliche Backups, Blum und Barkok hätten vielleicht sogar welche sein können, wenn man sie mal ein bisschen integriert hätte.
    Die #19 von Exilfrankfurter ist gar nicht so schlecht, finde ich.
    Es kommt schon drauf an, dass man seine zweite Reihe auch im Rythmus hält, das hat der Niko nicht immer optimal hinbekommen. Wenn er bei den Bayern auch nur die immer gleichen 15 Spieler stark macht, wirds ein kurzes Intermezzo in München, denn dort muss man dauerhaft mit 3 Wettbewerben umgehen und nicht nur mit ein paar Pokalspielen, und die Ausrede „die waren platt“ wird dort nicht zählen.

    Definitiv abgeben würde ich da nur Tawatha und Hrgota, eventuell noch einen aus der zweiten ZM-Reihe (Gacinovic ? Stendera ?) und eventuell auch Besuschkow, der sich in Kiel nicht durchsetzen konnte, Kamada kann man vielleicht verleihen um zu sehen, wie er sich in einem schwächeren Team schlägt.

  94. Der Betze wird wiederkommen, großes Umland, aber ich versteh auch nicht, warum sie sich nicht ein paar erfahrene Leader ausleihen konnten (ich empfahl schon Medo) und von Mainz hätten sie doch vielleicht auch…

  95. Das Gemecker hier nervt, unser zweiter Anzug ist weiß Gott nicht so schlecht;
    außer vielleicht Tawatha und Hrgotta… . Aber die Jungen jetzt schon verhökern zu sollen find ich voll daneben.
    Jetzt zählt grad Oxxenbach…0:2 !

  96. eine stärkere Nummer 2 wäre aber gar nicht so verkehrt, gerne auch ein erfahrener Mann.

  97. Schuss aus der zweiten Reihe…….

  98. Und nun?

  99. nehme alles zurück, die zweite Reihe kann nix.

  100. Da muss auch durchstecken und nicht aus der zweiten Reihe einfach draufhalten.

  101. ZITAT:
    „eine stärkere Nummer 2 wäre aber gar nicht so verkehrt, gerne auch ein erfahrener Mann.“

    Vielleicht ein Finne ?

  102. So schlecht find ich den Zimbo nicht als backup, Ziel sollte halt sein, eine junge Nr.3 zu haben, der sich gut zur 2 hochschwingen kann, Vertrauen in den neuen Finnen vorausgesetz.
    Im ZM ist halt auf einen Fabian zu setzen zu wenig. Da muss jetzt aber erst der neue Trainer her.

  103. ZITAT:
    „ZITAT:
    „eine stärkere Nummer 2 wäre aber gar nicht so verkehrt, gerne auch ein erfahrener Mann.“

    Vielleicht ein Finne ?“

    hätte was.

  104. Das hammer jetzt davon
    Nach der bösen Tätlichkeit von Hassäbe, hat den armen Selke wohl Krankenhausreif geschlagen
    https://www.fussballdaten.de/n.....018-04-22/

  105. Complainovic. Die 95 ist gut geschrieben.
    Klingt auch plausibel.Trotzdem wird es die nächste Saison ungleich schwieriger wie diese. Eine richtig gute Chance wurde dieses Jahr komplett verpasst. Wir haben letztendlich zuviele Durchschnittskicker. Das ändert sich wahrscheinlich auch nicht mehr. Eintracht Frankfurt fehlt es letztenendes an Attraktivität.

  106. Gehirnerschütterung bei Selke ist nur schwer vorstellbar, ehrlich gesagt

  107. Oh, der Medientrainer hat wieder ein neues Outfit, es lebe der FC

  108. ZITAT:
    „Das hammer jetzt davon
    Nach der bösen Tätlichkeit von Hassäbe, hat den armen Selke wohl Krankenhausreif geschlagen
    https://www.fussballdaten.de/n.....018-04-22/

    beste Meldung des Tages!

  109. der neue Torwart ist kein Finne

  110. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das hammer jetzt davon
    Nach der bösen Tätlichkeit von Hassäbe, hat den armen Selke wohl Krankenhausreif geschlagen
    https://www.fussballdaten.de/n.....018-04-22/

    beste Meldung des Tages!“

    Dürfte sich nicht gerade strafmildernd auswirken, steht zu befürchten.

  111. Das gibt eh drei Spiele Sperre. Ich schrieb ja gestern schon kurz nach dem Platzverweis „die letzten Spiele also ohne Hase“.

  112. Muss ich nicht gut finden, wenn man eine Verletzung gut findet. Nicht mal, wenn’s Selke ist.

  113. Stefan, nee…natürlich nicht und Tätlichkeit ist nicht zu entschuldigen.
    Aber glauben….?
    Und der FC kann die angeschlagenen Schlacker nicht ausnutzen, Schade !

  114. @116 absolut agree.

  115. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, hier nie einen einzelnen Spieler
    zu kritisieren. Zu der obigen Top-Aufnahme möchte ich aber sagen, dass
    mir erinnerungstechnisch aufgefallen ist, dass dieser abgelichtete Spieler aus
    Mexico z.Z. dickere Backen hat, im Gegenteil als er hier aufgetaucht erstmals war.
    Habe ich eine falsche Erinnerung oder ist der Trainingszustand wirklich schlechter.

    Die mangelnde Einsatz-Zeit im Lauf der Saison lässt wohl auf das Letztere
    schließen.

  116. Ehrlich, das sah ganz und garnicht nach Gehirnerschütterung aus, wirklich nicht. Normalerweise ist ein harter Ellbogenschlag – und den bräuchte es dafür – im Bewegungsablauf gut erkennbar.
    und
    zu Selke….
    man könnte sich fragen, welches Geh… ?!

  117. In Köln ist es ziemlich ruhig.
    Ist das die Ruhe vor dem Sturm, wenn der Abstieg dann Gewissheit ist?

  118. ZITAT:
    „Muss ich nicht gut finden, wenn man eine Verletzung gut findet. Nicht mal, wenn’s Selke ist.“

    Das hat oberste Priorität, den Gegner als Sportsmann zu achten. Auch wenn er sichtlich um Schläge bettelt…. muss sich ein Vollprofi und Nationalmannschafts Käptn im Griff haben. Unerträglich fand ich einfach auch die Art und Weise von Selke dermaßen negativen Einfluss auf des Spiel auszuüben.

  119. ZITAT:
    „Muss ich nicht gut finden, wenn man eine Verletzung gut findet. Nicht mal, wenn’s Selke ist.“
    Da gibt es bei einem solchen RiALo sicher 2 Meinungen.
    Zumal er ein solches Spiel eigentlich nicht nötig hat.
    Aber der Hase als erfahrener Spieler hätte sich besser im Griff haben müssen, keine Frage.

  120. Kölle, Kölle, gegen Fliegenmann…
    jetzt geht`s loos….

  121. 124
    Der Herr ist kein Sportsmann, sondern ein Arschloch, dem es gelungen ist einen Elfer zu schinden und durch Foulspiel den Gegenspieler zu Rot zu provozieren.
    Sein ganzes Spiel war von Beginn an nur provozieren und foulen.
    Darf Hasebe nicht passieren. Warum Schiris solche Leute noch unterstützen verstehe ich nicht.

  122. Hihi zeigt wie schlecht die Schalker eigentlich sind…..

  123. Und das reicht in der Bundesliga für Platz 2…

  124. Ja unglaublich. ….wird Zeit das umgedacht wird in der Liga.

  125. Danke Boccia. Da bin ich ja genau so schlecht wie die Kölner….

  126. Ahrens 29
    Watz 141

    Tragisch.

  127. Das zeigt vor allem, wie gut und geschickt wir waren. Heute hatten sie Chancen für mehr als 2 Spiele.

  128. Tragisch. Aber am Ende kackt die Ente.

  129. Das Wort zum Sonntag?
    Oder zur Saison?

  130. Ich hab gelesen dieser Wenger investiert immer nur bescheiden und bringt die Leute dann groß raus.
    Das wär doch einer für uns ;)

  131. Bedankt, Boccia.

  132. ZITAT:
    „heiteres blog-g- Tabellenraten, Spieltag 31:
    http://www.directupload.net/fi.....nc_pdf.htm

    Danke, Boccia!
    In der Tabelle rücke ich immer weiter nach vorne, und ich habe keine Ahnung warum.

  133. ZITAT:
    „Danke, Boccia!
    In der Tabelle rücke ich immer weiter nach vorne, und ich habe keine Ahnung warum.“

    wahrscheinlich, weil du die Eintracht ins graue Mittelfeld der Tabelle getippt hast, und wie wir wissen ordnen sich die Vereine zum Ende der Saison nach und nach in ihre natürlichen Biotope ein.

  134. Das mit Lautern ist echt tragisch. Mein Mitgefühl in die Pfalz.

    Auch wenn bzw. weil ich weiß, dass den Schmerz noch schlimmer macht.

  135. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Danke, Boccia!
    In der Tabelle rücke ich immer weiter nach vorne, und ich habe keine Ahnung warum.“

    wahrscheinlich, weil du die Eintracht ins graue Mittelfeld der Tabelle getippt hast, und wie wir wissen ordnen sich die Vereine zum Ende der Saison nach und nach in ihre natürlichen Biotope ein.“

    #service
    http://www.directupload.net/fi.....4m_jpg.htm

  136. ZITAT:
    „124
    Der Herr ist kein Sportsmann, sondern ein Arschloch, dem es gelungen ist einen Elfer zu schinden und durch Foulspiel den Gegenspieler zu Rot zu provozieren.
    Sein ganzes Spiel war von Beginn an nur provozieren und foulen.“

    Vollkommen richtig! Herr Krieger findet es zwar nicht gut, aber mich hats gefreut, dass der Selke nicht ungestraft aus dem Spiel rausgekommen ist. Solche Unsympathen wie Selke, Wagner, Werner und Lewa muss man nicht auch noch in Schutz nehmen, so unsportlich wie die sich verhalten. Hases Verhalten ist natürlich nicht okay, aber wenigstens hat er den Richtigen getroffen.

  137. K-Town ist schlimm. Die kommen nicht wieder. Und die haben da sonst wirklich nichts.

  138. Gude Morsche! Was passiert?

  139. Jup. Kärcher funktioniert.

  140. Wenigstens eine gute Nachricht.
    Ansonsten: Montag…

  141. Remo (Prince K.e.Remo)

    Ein Neukärcherer, da fehlt doch die Erfahrung.

  142. Gib dem Nachwuchs eine Chance.

  143. Er braucht nur 4-5 mal am Stück kärchern, dann klappt das schon.

  144. Remo (Prince K.e.Remo)

    Bei mir bekommt jeder seine Chance, wenn er hart genug an sich arbeitet.

  145. Ich werde mich weiter im Training anbieten. Vollgas geben, alles raushauen.

  146. Ach ja Mr. Boccia

    Bedankt für des Heitere am späten Wochenende
    Es macht halt immer wieder Spaß zu sehen, wie
    man da auf- und abschwankt

  147. Remo (Prince K.e.Remo)

    Das ist die richtig Einstellung. Mentalitätsmonster.

  148. ZITAT:
    „Ich werde mich weiter im Training anbieten. Vollgas geben, alles raushauen.“

    Und am Ende des Tages etwas mitnehmen!

  149. Guten Morgen, Frühling, guten Morgen, Hessen!

    Gute Besserung dem Herrn Selke, ganz ehrlich. Auch wenn ich denke, dass er am nächsten Spieltag wieder dabei sein wird.

    Mich nervt dieser Typ Spieler halt gewaltig. Und da nehme ich Fabian nicht aus. Fußballerisch über jede Diskussion erhaben, muss man sich nicht durch Sprünge, die jeden Eiskunstläufer vor Neid erblassen ließen, hervor tun.
    Für den Absprung, beim Elfmeter hätte er gelb verdient. Für die Hand auf der Schulter von Hasebe auch. Macht in Summe? Genau!
    Es wird Zeit, dass sich die Schiedsrichter mal wieder auf das besinnen, was ihre eigentliche Aufgabe ist. Das Spiel zu leiten und Unsportliches Verhalten zu ahnden.
    Dazu gehören selbstverständlich auch Ellenbogenchecks, wie sie von Hasebe oder Abraham schon zu sehen waren, genauso wie Spieler, die schreiend hinfallen und sofort aufstehen, weil es Vorteil gab oder der Schiedsrichter sonstwie nicht gepfiffen hat. An diesem Wochenende wieder mehrmals zu bewundern gewesen.
    Die Leute haben Vorbildfunktion. Und Entsprechendes sieht man dann auch bei Jugend- oder Kreisligaspielen.

    STOPPT DIE SCHAUSPIELEREI AUF FUSSBALLPLÄTZEN!

    So, jetzt ist mir wohler.

  150. Vollgas geben? Denkt denn keiner an die arme Fassade?

  151. Guten Morgen, Fassaden werden im Übrigen auch gekärchert. Vor dem Neuanstrich oder auch vor dem Anbringen von Kleber (WDVS).

  152. KI und DU kritisieren, dass in so einem wichtigen Spiel die Ersatzspieler ran durften, um im nächsten Satz zu kritisieren, dass Stendera, Blum und Meier (!) keine Chance bekommen haben.
    Das muss nicht jeder verstehen.

  153. Die FR schreibt zu Recht, dass in der Vorrunde 18 Tore, in der Rückserie schon 22 Tore gefangen wurden. In der Vorrunde haben überwiegend die ungeliebten Salcedo und Falette gespielt.
    Ich weis, dass ich dafür Prügel beziehe. Aber in der Rückrunde spielt vermehrt Russ. Er war an einigen Gegentoren beteiligt. Auch am Samstag wieder mit seiner Vorlage/Abwehr nach hinten, die zum Elfmeter führte.
    Das ist aber nur meine Meinung.

  154. Apropos Fassade: Zufällig Verputzer oder Verputzer-Empfehler hier?

  155. ZITAT:
    „Apropos Fassade: Zufällig Verputzer oder Verputzer-Empfehler hier?“

    Ich habe heute morgen zwei Eier mit gebratenem Speck verputzt und kann das als Einstieg in eine arbeitsreiche Woche empfehlen. Hilft dir das?

    Guten Morgen Frankfurt!

  156. Bei Niederlagen bekommt man verlässlich zweimal Puls. Einmal beim Spiel dann Montags beim lesen der FR. Manchmal beneide ich Sportreporter, für die die Phrase vom „was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“ ganz besonders gilt. Erst geht es nur noch um die Höhe der Fantastillionen, die Haller erzielen kann, weil er sooooo geil ist, jetzt wird er von KilchenWitz runtergeschrieben. Welche Zuspiele soll der Mann denn verwerten ?
    Und wieso ist ein siebter Platz nun auch schon zu wenig für den grassierenden Größenwahn ?
    Wie wärs mal mit ECHTEM Journalismus ? Z.b. mal erklären, was das mit der AK an sich hat., warum die Vereine keine Handhabe mehr haben, warum sich die Ultras nicht z.b. an die unsägliche Beraterszene wendet…
    [Edit: Gelöscht]

  157. ZITAT:
    „Ich habe heute morgen zwei Eier mit gebratenem Speck verputzt und kann das als Einstieg in eine arbeitsreiche Woche empfehlen. Hilft dir das?

    Guten Morgen Frankfurt!“

    Ungemein.

    Für die kommenden Spiele kann man ja gar nicht genug Eier haben.

  158. Ist die #164 Kunst oder kann die weg?

  159. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich habe heute morgen zwei Eier mit gebratenem Speck verputzt und kann das als Einstieg in eine arbeitsreiche Woche empfehlen. Hilft dir das?

    Guten Morgen Frankfurt!“

    Ungemein.

    Für die kommenden Spiele kann man ja gar nicht genug Eier haben.“

    Der Triple Jupp hat eine Lehre zum Stuckateur gemacht, die er mit Auszeichnung bestand. Der hat ja bald Zeit, mal wieder was Richtiges zu machen. Einfach mal anrufen.

  160. Denke mal, Kovac hätten wir nach der Saison ohnehin gegen einen neuen Trainer tauschen müssen, aus Niko ist wohl die Luft raus, nach zwei Jahren.
    FUNFACT:
    Statt den Trainern Abfindungen zu zahlen, bekommen wir jetzt noch Geld für den Trainer und seinen Co, weil Wurst-Ulli vor einer Weile dachte, sie, die Bayern, machen uns damit den CL Trainer abspenstig.
    Bassd!

  161. ZITAT:
    „Die FR schreibt zu Recht, dass in der Vorrunde 18 Tore, in der Rückserie schon 22 Tore gefangen wurden. In der Vorrunde haben überwiegend die ungeliebten Salcedo und Falette gespielt.
    Ich weis, dass ich dafür Prügel beziehe. Aber in der Rückrunde spielt vermehrt Russ. Er war an einigen Gegentoren beteiligt“

    Es wurde schon zum Beginn der Rückrunde darauf hingewiesen, auch vom Trainer, dass die Spielweise in der Pause umgestellt wurde. Weg vom Defensivkonzept, hin zu mehr Eigeninitiative. Daran wurde im Trainingslager gearbeitet. Möglich, dass man deshalb hinten „offener“ agiert.

  162. ZITAT:
    „Ich werde mich weiter im Training anbieten. Vollgas geben, alles raushauen.“

    Aber das langt halt nicht für Europa …
    Stand jetzt

  163. ZITAT:
    „Es wurde schon zum Beginn der Rückrunde darauf hingewiesen, auch vom Trainer, dass die Spielweise in der Pause umgestellt wurde. Weg vom Defensivkonzept, hin zu mehr Eigeninitiative. Daran wurde im Trainingslager gearbeitet. Möglich, dass man deshalb hinten „offener“ agiert.“

    Das hat der angehende Meistertrainer schon letzte Saison versucht. Mit ähnlichem Erfolg.

  164. Selke ist ein Unsympath ohne Frage, aber das war er ja wohl schon immer, deshalb kann man sich auf so einen Stinkstiefel auch einstellen.
    Das ausgerechnet unser ruhigster und verlässlichster Spieler die Contenance verliert ist ärgerlich und man fragt sich, ob solche Situation überhaupt vorab in der Kabine angesprochen werden. Wenn sich Hasebe nach dem Foul von Selke auf den Ball fallen lässt und das Spiel somit unterbricht, konzentriert sich alles erstmal um das Foul von Selke. Der Prinz hätte den Ball sicher nicht hergegeben. Gleiches gilt für das Foul von Fabian am rechten Flügel und den hierbei verlorenen Ball (der ja ursächlich für das Gegentor war). Wenn der Schiri nicht pfeift, muss zumindest der Ball weg – gerne ins aus oder sonstwo hin.

    mwa – war das Konditionskonzept unseres Trainerteams tatsächlich bahnbrechend? Ich hatte eine zeitlang wirlich die Hoffnung, dass die Eintracht zwar nicht über schön, dafür aber hinten raus mit der besten Kondition durch die Liga düsen wird. Und jetzt geht uns die Luft aus…

    Das sich Kovac bei der Aufstellung verzockt hat kann man so sehen – der gravierendere Fehler liegt aber m.E.n. daran, dass er das Spiel vielleicht nicht als das allerwichtigste wichtigste Spiel der aktuellen Runde eingestuft hat. Dabei war es genau das – mit diesen 3 Punkten wäre ein Riesenschritt Richtung EL gemacht worden. In München und auf Schalke hängen die Trauben sehr (zu) hoch. Es bleibt das Spiel gegen den HSV, was möglicher Weise selbst bei einem Sieg nicht zwingend zu Platz 7 reichen muss.
    Nein Kovac hätte – unter den gegebenen Umständen – mit der besten (zur Verfügung stehenden) Elf gegen die Hertha beginnen müssen – allein um ein Zeichen zu setzten, wie wichtig und ernst er das Spiel nimmt.

    Da ich auf ein Wunder in München nicht hoffe – allenfalls auf ein gnädiges Ergebnis – bleibt ein Restzipfel Hoffnung auf günstige Ergebnisse unserer Gegner, einen Sieg gegen den HSV und vielleicht einen Punkt auf Schalke. Könnte reichen, … vielleicht aber wirds auch nur Platz 8.

  165. Grundsätzlich ist der Gedanke über mehr Eigeninitiative und mit etwas Fußball zum Erfolg zu kommen, vermutlich eher der richtige… man kann natürlich auch darauf hoffen, dass man regelmäßig wie im Pokal mit einer halben Torchance ein Tor macht und hinten der Fliegenfänger 2-3 rausfischt. Kann funktionieren, muss aber nicht. Und die offensivere Herangehensweise hat bislang in der Rückrunde auch schon 20 Punkte eingebracht. Werden wohl am Ende auch nicht ganz die 26 Punkte der Vorrunde werden, aber wohl doch weiterhin im Rahmen, was die Mannschaft kann.

  166. „Grundsätzlich ist der Gedanke über mehr Eigeninitiative und mit etwas Fußball zum Erfolg zu kommen, vermutlich eher der richtige… „

    Finde ich auch. Und selbst wenn es wie in den letzten paar Wochen nicht mehr klappt, schaue ich mir das prinzipiell lieber an.

  167. ZITAT:
    „Finde ich auch. Und selbst wenn es wie in den letzten paar Wochen nicht mehr klappt, schaue ich mir das prinzipiell lieber an.“

    Eben… aber wir beiden waren ja glaube auch in der Vorrunde mit die größten Motzer über das Gebolze. Vermutlich sehen das eben nicht alle so.

  168. @ 173, 174

    Mit.

  169. ZITAT:
    „@ 173, 174

    Mit.“

    Jo

  170. Kann es sein das der Trainer den Fokus falsch setzt? Anstatt die beste Truppe gegen Hertha aufzubieten, wechselt er auf 5 Positionen (Boateng wohl verletzt) um dann gegen die Bayern mit einem frischen Team glänzen zu können? Viel wichtiger wäre es gg Hertha einen Punkt mitzunehmen gewesen. Und das mit der Frische, das kann ich nicht verstehen. Die sind doch alle Topfit, da muss man auch mal 3 Spiele in einer Woche aushalten können.

  171. Der Erfolg heiligt die Mittel. In Schönheit sterben sollen andere.

  172. Hab gerade einer Unterhaltung von ein paar Fans der Orks lauschen können, was sie von der Verpflichtung von NK halten. Nunja, Euphorie hört sich anders an!
    Sollte also NK bei den Orks scheitern, dann kommt es wie bei AV: Reloaded II. In den Hauptrollen diesmal: FB und NK.

  173. Kann mir nicht vorstellen, dass man den Fehler wiederholt.
    Kovac II wäre wohl niemandem vermittelbar.
    Jetzt warten wir erstmal ab, ob es der Bilic wird oder doch ein anderer …

  174. Nach Kovac Bilic? Man hat hier wohl ein Herz für Leute, die – ich sags mal vorsichtig – dem kroatischen Nationalismus nicht allzu distanziert gegenüber stehen.

  175. @ 178

    Alles andere als mit der 3. Garnitur in München anzutreten wäre Vergeudung wertvoller Resourcen. Es
    ist doch egal ob man 1:0 oder 6:0 verliert. Verlieren tut man todsicher. Aber ein Sieg gegen den HSV ist wichtiger!

  176. „Kann es sein das der Trainer den Fokus falsch setzt? Anstatt die beste Truppe gegen Hertha aufzubieten, wechselt er auf 5 Positionen (Boateng wohl verletzt) um dann gegen die Bayern mit einem frischen Team glänzen zu können? Viel wichtiger wäre es gg Hertha einen Punkt mitzunehmen gewesen.“
    JackieChan Du sprichst mir aus der Seele.
    Pflicht: Platz 7, also Heimsieg HSV, Punkten auf Schlacke.
    Kür: Bayern-Auswärtsspiel und Pokalfinale.

  177. ZITAT:
    „Kann es sein das der Trainer den Fokus falsch setzt?“

    Warum? Für ihn ist wichtig, in München nicht debakelisiert zu werden.

  178. Etwas verspätet, aber auch von mir Danke an MrBoccia. Ich werde mich bemühen, meinen Vorsprung vor dem zweiten Platz weiter auszubauen, auch wenn ich nicht wirklich weiß, warum ich in der heiteren Tabelle da oben stehe.

  179. Und Glückwunsch in die ostwestfälische Provinz zum Aufstieg von Paderborn.

  180. „Warum? Für ihn ist wichtig, in München nicht debakelisiert zu werden.“
    Die Aufstellung im Hertha Spiel also erster Ausfluss der Interessenkollision nach Abwerbung? Nicht zu beweisen. Aber auch nicht von der Hand zu weisen.

  181. @157 und 172

    Sehr ähnliche Szene mit Hasebe am Trikot festhalten gab es schon am Ende im Schalkespiel mit Volland, Hasebe hat aber da nur Vollands Bauch getroffen, der natürlich auch den sterbenden Schwan gab. Ich habe schon das Gefühl, dass Videoanalysten solche „Schwachstellen“ des Gegners herausarbeiten und den eigenen Stinkstiefeln Aufgaben mitgeben.

    Warum darf eigentlich beim Freistoß jedesmal ein Herthaner einen Meter vor dem Ball stehen und die Ausführung stark behindern? Ist das nicht gegen die Regel vom Mindestabstand? Frage für einen alten Sack.

  182. ZITAT:
    „Apropos Fassade: Zufällig Verputzer oder Verputzer-Empfehler hier?“

    Bei mir war das ein Baudekorateur aus Glauburg. Die Leute hier in der Gegend hatten keine Lust oder halt Apotheke. Allerdings war das ein größeres Projekt mit kompletter Fassadensanierung inkls. Mineralwolldämmung.

    http://www.mogk-baudeko-gmbh.d.....eistungen/

  183. ZITAT:
    „“Warum? Für ihn ist wichtig, in München nicht debakelisiert zu werden.“
    Die Aufstellung im Hertha Spiel also erster Ausfluss der Interessenkollision nach Abwerbung? Nicht zu beweisen. Aber auch nicht von der Hand zu weisen.“

    Sorry, aber das halte ich ehrlich gesagt für Unsinn. Die Bayern werden schon selbst dafür sorgen, dass ihr künftiger Trainer sich in München nicht blamiert und seine aktuelle Mannschaft daher nicht aus dem Stadion schießen.

  184. ZITAT:
    „Hab gerade einer Unterhaltung von ein paar Fans der Orks lauschen können, was sie von der Verpflichtung von NK halten. Nunja, Euphorie hört sich anders an!“

    „Er wird das erste Jahr wohl nur ob der Rückendeckung von Uli überstehen und weil Brazzo gleich mitgehen müsste, wenn Kovac eklatant scheitert.

    Ganz unabhängig von Kovac sind ja auch die Parameter extrem ungünstig. Jupp hat diese Saison noch mal alles aus dem Kader rausgekitzelt – und wer weiß, mit wie vielen Trophäen wir am Ende da stehen. Die Mannschaft wird mental ausgelaugt sein, auch, weil viele bei der WM waren. Dass es eine Post-WM-Saison ist, erschwert enorm die Vorbereitung, weil die Spieler erst nach und nach ins Training einsteigen und wir dann auch noch eine USA-Tour machen, wo das Training fast nebenher läuft. In der Situation hätten wir einen Trainer gebraucht, der solche Situationen schon gemeistert hat und keinen, der auf dem Niveau völlig erfahrungslos ist. Außerdem hat die Mannschaft unter den besten Trainer unserer Zeit trainiert – Van Gaal, Heynckes, Guardiola und wieder Heynckes. Die Spieler wollen taktisch gefordert werden – passiert das nicht, lassen sie den Trainer, wie wirs bei Carlo gesehen haben, eiskalt über die Klinge springen.

    Wir werden also mit Trainingsrückstand in die Saison gehen, viele werden mental leer sein und wenn dann, wie es zu erwarten ist, Kovac keinen hochstehenden taktischen Plan vermittelt und das Training nicht anspruchsvoll ist, ist ein holpriger Saisonstart vorprogrammiert. Ich gehe davon aus, dass ab Oktober mehr oder minder offene Krisenstimmung herrscht. Wie akut die Krise ist, wird nicht zuletzt davon abhängen, ob sich national ein echter Konkurrent hervortut und von der Gruppenauslosung in der Champions League. Kriegen wir da wieder ein Kaliber wie PSG und kommen dort auswärts erneut unter die Räder, könnte sehr schnell Kritik an Kovac laut werden. Erst recht, wenn wir im
    Pokal ein schweres Los bekommen. Dann könnte Panik aufkommen, denn wir können es uns nicht in Sachen Eindatzzeiten nicht leisten, früh aus einem Wettbewerb zu fliegen.

    Es wird wohl irgendwann im Herbst heißen, wir müssen uns in die Winterpause schleppen. Wirds danach nicht besser, ist Kovac schwer angezählt. Ob Kovac dann die Saison zu Ende machen darf bzw. eine zweite Chance, also eine zweite Saison, bekommt, wird einerseits auf die sportliche Bilanz ankommen und andererseits auf den Fußball, den wir spielen. Ich erwarte mir in etwa den Fußball, den wir unter Ancelotti gezeigt haben.

    Ich bin auch gespannt, ob es ruhig bleibt. Was neben dem Saisonverlauf auch davon abhängen wird, wie Kovac den Umgang mit den Stars handelt. Zeigt er da kein gutes Gespür, wirds ungemütlich für ihn.

    Ich hoffe sehr, dass ich mich irre. Aber ich sehe keinen Raum für ein anderes Szenario. Kovac ist ein Allerweltstrainer ohne Erfahrung in der Champions League, sein taktisches Konzept passt nicht zu uns und zu allem Überfluss tritt er, was seine Verpflichtung betrifft, mit einer Lügengeschichte das Amt an – was ihn noch einholen wird.

    Für mich ist klar: Kovac wird scheitern. Die Frage ist für mich nur wann und was er bis dahin kaputt macht bei uns. Ich weiß, das ist ein hartes Urteil, und ich hoffe so sehr, dass ich mich irre und leiste dann auch gerne Abbitte. Nur wüsste ich einfach nicht, wie es Kovac hier packen sollte.“

    So der Tenor, von ca 80% der User, aus dem Bayerforum, auf tm.de

    Wird wohl nicht leicht …

  185. Habe mir jetzt auch mal den Spaß mit dem Tabellenrechner gemacht. Mehr als der 7. Platz (optimistisch ein Dreier gegen HSV und ein Remis in Schalke unterstellt) ist einfach nicht drin, auch weil Hoffenheim und Rasenball das leichtere Restprogramm haben.
    Aber selbst mit den 4 Punkten könnten uns Gladbach und/oder Hertha noch überholen, auch die haben machbare Gegner.
    Hertha war der Knackpunkt. Die waren ganz schwach in der ersten Halbzeit und hätten da unbedingt zurückliegen müssen, dann wären die garantiert nicht zurückgekommen. Jo, ich weis, wäre wäre Fahrradkette. 😜

  186. Man freut sich auf Herrn Kovac.

  187. ZITAT:
    „Sorry, aber das halte ich ehrlich gesagt für Unsinn. Die Bayern werden schon selbst dafür sorgen, dass ihr künftiger Trainer sich in München nicht blamiert und seine aktuelle Mannschaft daher nicht aus dem Stadion schießen.“

    Selbstverständlich ist diese irre Annahme Blödsinn, aber sinnvoll wäre es durchaus gewesen, im wichtigen Spiel die Besten zu bringen und nicht – wofür eigentlich? – zu schonen.

  188. Sieht ja so aus, dass der doppelte Hermann auch nächste Saison zum Trainerstab des ruhmreichen Voralpenclubs gehören wird. Damit sollte sich das Schlimmste verhindern lassen, egal wer den Bankchef spielen darf. Und Niko wird schon vor dem Hintergrund des Ancelotti-Scheiterns nicht so dumm sein, die Ratschläge der beiden Schattentrainer zu ignorieren.

  189. @195
    Ich denke, dass Kovac schon geglaubt hat, dass die Besten spielen, nur bei Haller frage ich mich, ob Hrgota wirklich noch mehr außer Form sein kann. Mit Hrgota hätten wir zumindest theoretisch jene Tiefe in die Angriffe bekommen können, due wir mit Haller nicht habenund die so eklatant gefehlt hat.

  190. Und da ich schon mal am Schreiben bin: @196 Heynckes’ Erfolge in der jüngeren Bundesligageschichte beginnen übrigens 2009, als er Peter Herrmann in Leverkusen als Co-Trainer erbte. Bei seinen letzten Stationen davor, Gladbach und Schalke, war er krachend gescheitert.

  191. Sooo viele „beste Spieler“ standen wohl wirklich nicht zur Verfügung. Rebic und Boateng waren am Samstag schlicht nicht einsatzfähig – einzig Wolf war wohl „nur“ platt gewesen und brauchte ne Pause.

    Gleichwohl hätte man aus dem Restkader etwas besseres zusammenstellen können, als Kovac es dann letztlich getan hat. Dass die Doppelspitze nicht funktioniert hatte man ja bereits mehrfach erprobt.

    Ich hätte so gespielt:

    Jovic
    Blum – Fabian – Gaci
    Willems – Mascarell – Chandler
    Russ – Hasebe – Abraham
    Hradi

    Bank: Zimbo, Tawatha, da Costa, Haller, Barkok, Hrgotta, Fernandes

  192. ZITAT:
    „Habe mir jetzt auch mal den Spaß mit dem Tabellenrechner gemacht. Mehr als der 7. Platz (optimistisch ein Dreier gegen HSV und ein Remis in Schalke unterstellt) ist einfach nicht drin, auch weil Hoffenheim und Rasenball das leichtere Restprogramm haben.
    Aber selbst mit den 4 Punkten könnten uns Gladbach und/oder Hertha noch überholen, auch die haben machbare Gegner.“

    ich meine platz 6 ist realistischer als platz 8. rbl hat sehr giftige gegner, für die es um einiges geht, bei gladbach entscheidet das spiel auf schalke, hsv ist ws. dann schon weg oder sie müssen mit ihrer miesen mannschaft bei uns gewinnen. (das musste hertha nicht.) dazu kommt rebic (!) zurück, immer wenn er fehlte, lief es nicht. wir landen bei 49-52 punkten, das hieße gladbach bräuchte 7 punkte mindestens, hertha MUSS 3x gewinnen (u.a. vs rbl, die wir auch überholen könnten). und wenn wir hsv nicht schlagen, dann haben wir europa auch nicht verdient!

  193. Sagt bloß, wir haben immer noch gegen Berlin verloren.

  194. @192.
    Sh, mir fällt auf, dass du bei den Orks permanent von „wir“ sprichst. Hast du dich vielleicht im Blog vertan und dich hierher verlaufen?

  195. –> So der Tenor, von ca 80% der User, aus dem Bayerforum, auf tm.de

  196. ZITAT:
    „–> So der Tenor, von ca 80% der User, aus dem Bayerforum, auf tm.de“

    Korrekt. Hilfreicher wäre es wohl gewesen, die Quelle zu Beginn des Beitrages zu nennen.

  197. Am Mittwoch noch im Freudentaumel, dank dem Tor eines -itsch (ausgerechnet mal wieder durch diese von uns im Vorfeld gerne kritisch betrachteten Spezies) und Samstag Ernüchterung.
    Naja, Diva halt – aber gewöhnen muss man sich daran nicht. Wobei ich schon das Gefühl hatte, die Euphorie war nach diesem Finaleinzug schon deutlich gedämpfter als vergangenes Jahr.

    Der Begriff „Albtraum“ mag übertrieben sein und noch ist nichts verloren, aber es ist einfach bitter, was gerade mal wieder läuft. Ein Aspekt kommt mir dabei etwas zu kurz und das soll kein Kovac in Schutz nehmen sein. Natürlich ist der jetzt eine Bayernsau, in Gedanken bereits in München, lahme Ente und er trägt die Hauptverantwortung. Und ja, der Schiri war schlimm, mag alles sein.
    Aber da stehen noch Spieler auf dem Platz, die eine Chance auf Europa haben und dann doch auch ein klein wenig Verantwortung tragen, für das was in 90 Minuten passiert. Einzelne rauspicken will ich nicht, auch wenn ich natürlich an Europagerede und „Zierde für die CL“ denken muss.
    Alles nicht überraschend, aber trotzdem bitter.

  198. Rasender Falkenmayer

    Platz 7 wird uns direkt in den Abstiegskampf führen. Dagegen.

  199. Rasender Falkenmayer

    So eine gute Saison hatte ich noch nie. 12. beim Kickerspiel. Das macht mich froh.

  200. Der Platz 7 wäre auch nur in Kombination mit einem Sieg im Pokalfinale akzeptabel. Ochsentour an Europas süd – östlichen Aussengrenzen? Habe ich überhaupt kein Bock darauf. Also Sechster werden oder halt kein Europa.

  201. Remo (Prince K.e.Remo)

    Was mit einer Bayernsau passiert ist mir eigentlich völlig egal.
    Und die Annahme das die am Samstag Kovac schonen könnten kommt wo her?

  202. Na ja, die Bayern müssen morgen in einer Woche bei Real ran. Kann schon sein, dass die gegen uns nicht so ganz bei der Sache sind oder möglichst viel im Schongang erledigen wollen. Nicht um uns zu schonen, sondern sich selbst. Welcher Kicker riskiert bspw. vor dem bis dahin vielleicht wichtigsten Saisonspiel eine Verletzung oder rennt sich die Seele aus dem Leib? Im Unterbewusstsein kann das bei dem einen oder anderen schon mitschwingen.
    Im Übrigen hatten wir bei den Bayern letzte Saison ja ganz gut ausgesehen, nur die Chancen hatten wir nicht genutzt. Neues Spiel, neues Glück.

  203. ZITAT:
    „Fassaden werden im Übrigen auch gekärchert. Vor dem Neuanstrich oder auch vor dem Anbringen von Kleber (WDVS).“

    Wer ein WDVS anbringt dem ist sowieso nicht zu helfen. Ein ölbasiertes Produkt ankleben um Öl zu sparen.
    Da gibt es Alternativen. Gute. Ich spreche aus eigener Erfahrung.

  204. ZITAT:
    „Apropos Fassade: Zufällig Verputzer oder Verputzer-Empfehler hier?“

    Nicht ganz. Nachdem mir zig Verputzer nicht geantwortet hatten habe ich das Haus in Eigenarbeit mit Holz verschalt. Wäre das eine Option?

  205. ZITAT:
    „(…) Das ausgerechnet unser ruhigster und verlässlichster Spieler die Contenance verliert ist ärgerlich (…)“

    Ähm…:
    du schreibst von dem Spieler der permanent am Lamentieren gegen den Schiedsrichter ist? Verlässlich. Vielleicht. Ruhigster Spieler? Au contraire, Monsieur.

  206. ZITAT:
    „Warum darf eigentlich beim Freistoß jedesmal ein Herthaner einen Meter vor dem Ball stehen und die Ausführung stark behindern? Ist das nicht gegen die Regel vom Mindestabstand? Frage für einen alten Sack.“

    Weil am Abend vorher Herr Kramer genau das Fehlen dieser Intervention ausgenutzt hat und in der Folge gesagt wurde, dass man sich als Gegenspieler eben bis zur Ausführung des Freistoß vor den Ball stellen soll. Meint ein anderer alter Sack.

  207. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Fassaden werden im Übrigen auch gekärchert. Vor dem Neuanstrich oder auch vor dem Anbringen von Kleber (WDVS).“

    Wer ein WDVS anbringt dem ist sowieso nicht zu helfen. Ein ölbasiertes Produkt ankleben um Öl zu sparen.
    Da gibt es Alternativen. Gute. Ich spreche aus eigener Erfahrung.“

    Polystrol Hartschaum ist nicht zwingen Bestandteil eines WDVS. Das geht auch mit z.B. Mineralwolle, Holzfaser, Hanf etc..

  208. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Fassaden werden im Übrigen auch gekärchert. Vor dem Neuanstrich oder auch vor dem Anbringen von Kleber (WDVS).“

    Wer ein WDVS anbringt dem ist sowieso nicht zu helfen. Ein ölbasiertes Produkt ankleben um Öl zu sparen.
    Da gibt es Alternativen. Gute. Ich spreche aus eigener Erfahrung.“

    Sorry, Käse. WDVS heisst nicht Styropor. Wir haben bewusst Mineralwolle mit mineralischem Putz und entsprechender Farbe gewählt. Dach verbreitert. Keine Algen oder Schimmel. Würde ich jederzeit wieder so machen. Heizverbrauch für das sanierte EFH mit Warmwasser ist nun ~600 EUR pro Jahr. Zudem ist es im Sommer angenehm kühl. Rechnen tut sich das natürlich nie. Aber es gibt da ja (leider) Regeln.

  209. Das wollte ich nicht.

  210. @ 214, danke an den alten Sack. Ich verstehe halt nicht wie das zu den Regelerläuterungen des DFB passt:

    Spieler, die sich bei der Ausführung eines Freistoßes nicht auf die vorgeschriebene Entfernung zurückziehen, müssen verwarnt werden. Insbesondere sind auch Versuche, durch Entgegenlaufen die vorgeschriebene Entfernung zu verkürzen, um so die Ausführung des Freistoßes zu behindern, Unsportlichkeiten.

  211. Unser Fabian ist auch so ein Kanidat welcher sich fast auf den Ball setzt bei gegnerischem Freistoss.
    Der geht mir im Moment aber mehr auf dem Keks damit sich bei jedem Schiedsrichterpfiff ans Ohr zu greifen um den VAR anzufordern.
    Alter konzentriert Euch auf das Spiel!!

  212. Vorab, wir sind d’accord. Ich bin nur leicht allergisch gegen den Styropor-Dämmwahn.

    ZITAT:
    „Sorry, Käse. WDVS heisst nicht Styropor. „

    „kleben“ aber schon, IMHO (Mineralwolle wird gedübelt, korrekt?).

    „Wir haben bewusst Mineralwolle mit mineralischem Putz und entsprechender Farbe gewählt. Dach verbreitert. Keine Algen oder Schimmel. Würde ich jederzeit wieder so machen.“

    Verstehe ich. Bei mir: Dach verbreitert, Zellulose + Holzfaserdämmplatten. Lehmputz + Kalkfarbe innen (Eigenarbeit), Kalkputz im Bad (Eigenarbeit). Aus Gründen. Keine Algen, kein Schimmel. Würde ich jederzeit wieder so machen. KfW70 erreicht.

    Der Vorteil von Zellulose gegenüber Mineralwolle ist die mögliche Entsorgung in 30/40/50 Jahren.

  213. Der Name Breitenreiter kursiert nun auch herum aufgrund der Situation in Hannover, hat aber Vertrag bis 2019.

  214. Remo (Prince K.e.Remo)

    @210: Ich dachte nach dem Schalke Spiel super jetzt muss die zweite Reihe Gas geben das sie mit nach Berlin kann. Ergebnis ich weiß warum die zweite Reihe die zweite Reihe ist. Bei den Bauern sieht das m.M. etwas anders aus. Aber erstmal steht es 0:0.

  215. Hut ab, Jonas Hector.

  216. ZITAT:
    „Hut ab, Jonas Hector.“

    Stimmt! Sein Verhalten ist total unprofessionell, so würde sich z.B. ein Kovač nie verhalten.

  217. Lieber mit Köln aktiv um den Wiederaufstieg kämpfen statt in München die Bank neben Goretzka und Co zu wärmen. Hat Respekt verdient!

  218. Irgendwas muss es in diesem Köln geben. Da gab es doch schon einmal einen aktuellen Nationalspieler, der mit denen in die 2.Liga gegangen ist, oder?
    Respekt verdient das sicher, aber verhungern wird er auch da nicht.

  219. Das mit dem tollen Schlitzohr-Freistoß von Kramer versteh‘ ich allerdings auch nicht wirklich. Wir haben ja vor Jahren (noch mit Oka) auch mal so ein Tor gefangen. Da frage ich mich dann doch, wovon das abhängt, ob so ein Freistoß angepfiffen werden muss, sodass die verteidigende Mannschaft Zeit hat, die Mauer zu stellen, oder wann so ein Schlitzohr gleich drauf los ballern darf, was den Verteidigern dann als Fehler um die Ohren gehauen wird, dass sie sich nicht – vorschriftswidrig – vor den Ball gestellt haben?

    Hätte der Kramer einen zu nah im Weg stehenden Abwehrspieler angeschossen, hätte der Pfeifenmann den Freistoß doch wahrscheinlich wiederholen lassen. Oder?

  220. Nach Kramer wird jeder Gegner wieder einen Mann vor den Ball stellen, bis die Mauer richtig steht.

  221. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Lieber mit Köln aktiv um den Wiederaufstieg kämpfen statt in München die Bank neben Goretzka und Co zu wärmen. Hat Respekt verdient!“

    Er hätte beim BVB Schmelzer ersetzt. Als Fußballprofi schon reizvoll. Und ob der FZäh mit einem großverdienenden Star, an dem dann alles hängt, besser aufgestellt ist, als wenn man eine adäquate Ablöse in gute Zweitligabreite investiert, ist auch fraglich. Bei Poldi damals war das eher nicht so, meiner Erinnerung nach. Für mich ist das gut gemeint abern nicht unbedingt gut gemacht.

  222. ZITAT:
    „“kleben“ aber schon, IMHO (Mineralwolle wird gedübelt, korrekt?).“

    Nein, geklebt und gedübelt.

  223. Wir haben damals mit AM14FG in Liga 2 auch gute Erfahrungen gemacht – d. h. mit seinen Toren hat er maßgeblich zum Aufstieg beigetragen.
    Wichtiger erscheint zudem das Signal zu sein, was von diesem Commitment ausgeht: in Köln gehen nicht die Lichter aus sondern man plant jetzt schon konsequent eine starke Truppe für den Wiederaufstieg. Könne sein, dass Horn auch bleibt.

  224. @228
    Grundsätzlich ist jeder Freistoß „frei“ und schnell spielbar. Der Schiedsrichter muss nen Freistoß auch nicht per Pfiff freigeben.
    Wenn eine Mauer gestellt wird und der Schiedsrichter den Abstand derselben einrichtet, gibt er normalerweise unmissverständlich zu erkennen, dass er den Ball freigibt. (Oder auch nach einer persönlichen Strafe bzw. Verletzungsbehandlung.) Das alles lag mMn beim Kramer-Freistoß nicht vor und da der SR einfach zu Seite huscht, war da deutlich sichtbar, dass jetzt was passiert…
    Führt der Angreifer den Freistoß schnell aus und die Abwehrspieler sind unverschuldet zu nah dran, gibt es auch keine Wiederholung, da hat dann der Schütze einfach Pech gehabt…
    Hat der SR den Freistoß gesperrt und will ihn freigeben, der Schütze führt aber vor der Freigabe aus, ist das mit gelb für den Schützen zu ahnden.

  225. ZITAT:
    „Hat der SR den Freistoß gesperrt und will ihn freigeben, der Schütze führt aber vor der Freigabe aus, ist das mit gelb für den Schützen zu ahnden.“

    Habe ich mal bei einem Kreisligaspiel gesehen. War dann Gelb-Rot, wofür sich der Schiedsrichter fast
    entschuldigt hat ;)

  226. Mit Freistoß kennst Du dich ja aus.

  227. @234
    Da stehen dann die Lederhüte am Seitenrand und schimpfen und reden irgendwas von Fingerspitzengefühl… dabei sind dem SR eigentlich die Hände gebunden. Und wenn evtl. sogar ein SR-Beobachter anwesend ist, dann ist die SR-Karriere ruckzuck vorbei, wenn er solche Pflichtverwarnungen unterlässt…

  228. @ 233, 236

    In Regelkunde eine glatte 1, bertifux. Kramer hatte sich genau richtig verhalten und sich vorher beim Schiri erkundigt, ob er den Ball noch freigeben wolle. Der hat verneint und so die schnelle Ausführung ermöglicht.

    Die Radkappen hatten sich nach dem Treffer beim Schiri beschwert, weil ihnen die Regel nicht klar war. „Da müssen wir in Zukunft schlauer sein“, bekannte Torhüter Koen Casteels später, „und einen vor den Ball stellen, der blockt.“ Quelle:
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....53293.html

  229. „Ich gehe für euch auch dahin, wo man nicht hingeht

    Maßnehmen lassen in Offenbach, für den neuen Lederhut?

  230. Wir sind reich. Da hätte der Niko auch bleiben können.

  231. Wir sind reich^^ Vielleicht können wir ja diesen Kovac von den Bayern zurückkaufen.

  232. Boah, Watz! Das stand da noch nicht, als ich geschrieben habe…

  233. 15 Millionen für 18,55%? Das muss ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen, ob ich das für so ein Bombengeschäft für die Eintracht halte…

  234. Das hab ich mir auch gedacht. Wenn man z.B. in Betracht zieht, dass Kühne 2016 9,25 Millionen für 3,5% HSV gezahlt hat.

  235. ZITAT:
    „15 Millionen für 18,55%? „

    Das steht da aber nicht.
    Da steht, das 18,55% an die neue Gesellschaft verkauft wurden, in die wiederum Investoren 15 Mio. eingezahlt haben

  236. So richtig viel gehört der Eintracht AG wohl auch nicht… da ist das dann doch eher Spekulationswert.
    Außerdem werden doch lt. dem Artikel die Anteile von den Freunden der Eintracht verkauft. Da stellt sich mir immer die Frage, wie das Geld dadurch in die AG reinkommt… die Freunde bekommen den damaligen Preis oder Nominalwert und der Rest wird dann von den neuen Anteilseignern extra zugeschossen? Dann ist der Preis in Summe evtl doch gar nicht so schlecht. Aber wer weiß das schon…

  237. Die „Freunde der Eintracht“ haben uns damals mit dem Erwerb der Anteile den Arsch gerettet.
    Das wir da nicht das beste Geschäft gemacht haben und im Vergleich zu heute fast ein Drittel der Anteile „verschebeln“ mussten, war der damaligen Situation geschuldet.

  238. ZITAT:
    „Da steht, das 18,55% an die neue Gesellschaft verkauft wurden, in die wiederum Investoren 15 Mio. eingezahlt haben“

    Stimmt. Wenn man noch Investoren findet, die in diese Gesellschaft einzahlen, könnte es ein richtig guter Deal werden.

    ZITAT:
    „So richtig viel gehört der Eintracht AG wohl auch nicht…“

    Auch wahr. Beim HSV ist das Stadion Bestandteil des Unternehmendwerts.

  239. ZITAT:
    „Stimmt. Wenn man noch Investoren findet, die in diese Gesellschaft einzahlen, könnte es ein richtig guter Deal werden.

    Nochmal die Frage: Investor x zahlt ein paar Millionen in Gesellschaft y ein. Wie und weshalb hat nun Gesellschaft z mehr Geld zur Verfügung?
    Die Frage stelle ich mir auch immer, wenn Verein X ein paar Prozent Aktien/Anteile der X-AG verkauft. Warum hat dann die X-AG mehr Geld in der Tasche? (z.B. Eintracht e.V. verkauft 5% der Aktien an der Eintracht Frankfurt AG… das bleibt doch beim e.V. hängen und nicht in der AG)

  240. Schwarzwaldadler

    nochmals zu Hector, glaube ihr echt der spielt da nächste Saison…., ich glaube das nicht.

    der Vertrag wurde doch nur verlängert, um die Ablöse noch mehr zu steigern, der ist doch sowohl bei Real, als auch bei Barca groß im Rennen und eine gute WM macht ihn dann noch teurer.

  241. Ich behaupte mal das die neue Gesellschaft (GmbH)mit ihrem Geld machen darf was sie will also auch in der AG investieren.

  242. Das Einzige, was dem Link in #238 entnommen werden kann, ist, dass 18,55% der Anteile an der EF Fußball AG von den „Freunden“ an eine neu gegründete Gesellschaft verkauft worden sind (wobei das Wort „davon“ hier so ausgelegt wird, dass nicht die 28,55% gemeint sind, sondern 18,55% von 100%).

    Welcher Preis dafür bezahlt worden ist, wer die Gesellschafter der neuen GmbH sind (auch die EF Fußball AG?), welche Zwecke diese Gesellschaft verfolgt etc., bleibt zur Gänze unklar.

    Unklar ist für mich auch, weshalb der EF Fußball AG im Sommer 20 Mios für Neuverpflichtungen zur Verfügung stehen sollen. Auf welchen Annahmen beruht diese Aussage?

  243. An sich kann das nur eine Kapitalerhöhung der AG gewesen sein, in der die neuen Investoren entsprechend gezeichnet haben und die Freunde der Eintracht entsprechend verzichtet haben unter Verwässerung ihrer Anteile.

  244. ZITAT:
    „An sich kann das nur eine Kapitalerhöhung der AG gewesen sein, in der die neuen Investoren entsprechend gezeichnet haben und die Freunde der Eintracht entsprechend verzichtet haben unter Verwässerung ihrer Anteile.“

    Kann sein, Quelle dazu:
    https://www.eintracht.de/news/.....tal-64939/

  245. Jap, simple Eigenkapitalerhöhung, mit Hilfe derer man bessere und mehr Kredite aufnehmen kann.
    Wachstum halt, um irgendwann so aufgeblasen sein zu können, wir der böse HSV *Duck und weg* (Kovacstyle)

  246. Denkbar ist natürlich, dass die „Freunde“ das Aktienpaket damals nur unter Auflagen erworben hatten. Weiterverkauf nur mit Zustimmung und ggf. unter finanz. Beteiligung der Eintracht etc.

  247. ZITAT:

    Amtsgericht Frankfurt am Main Aktenzeichen: HRB 49421 Bekannt gemacht am: 20.04.2018 22:01 Uhr

    Veröffentlichungen des Amtsgerichts Frankfurt am Main In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.

    Veränderungen

    20.04.2018

    HRB 49421: Eintracht Frankfurt Fußball Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main, Mörfelder Landstraße 362, 60528 Frankfurt am Main. Die Hauptversammlung vom 01.03.2018 hat die Änderung der Satzung in den §§ 5 (Namensaktien, Übertragung der Aktien), 6 (Einziehung von Aktien) und 17 (Beschlüsse, Mehrheiten, Wahlen, Niederschrift) beschlossen.

    Hat jemand die Satzung der AG zufällig vorliegen, bzw. weiß was bisher in den genannten §§ stand?

  248. 15 mio da ruf ich doch die nächste Meisterschaft für uns aus.

  249. ZITAT:
    „15 mio da ruf ich doch die nächste Meisterschaft für uns aus.“

    Mögen Peanuts sein, aber wenn man aus Sicht der Eintracht die Gegenleistung betrachtet, ist das ein Wahnsinnsgeschäft…
    Man gibt mehr oder weniger was ab, was einem ohnehin schon nicht mehr gehörte und bekommt dafür 15 Mio. Ist doch ordentlich ;)

  250. ZITAT:
    „An sich kann das nur eine Kapitalerhöhung der AG gewesen sein, in der die neuen Investoren entsprechend gezeichnet haben und die Freunde der Eintracht entsprechend verzichtet haben unter Verwässerung ihrer Anteile.“

    Glaub ich nicht. Wie soll der e.V. die Kapitalerhöhung mitgegangen sein? Könnte es sein, dass die AG die Anteile zunächst von den Freunden übernommen, um sie dann für 15 M mehr an die neuen Freunde zu veräußern?

    Wenn die Angaben stimmen, müssten darüberhinaus die ominösen BHF-Anteile aus der Verpfändung vor ein paar Jahren wieder zurückgeflossen sein. Zauberei das alles.

  251. In meinem link aus der #254 wird Stephen Orenstein von der Eintracht als „bedeutender Gesellschafter“ und lebenslanges Mitglied bezeichnet. Nach den anhängenden Presseberichten könnte der feine Herr aber ziemlich viel Dreck am Stecken haben:
    https://www.tagesanzeiger.ch/w.....y/15741741
    https://www.suedostschweiz.ch/.....istankrieg
    Da könnte sich für die lokale FR-Sportredaktion mal eines neues Betätigungsfeld auftun.

  252. Danke, WA, sehr interessant. Da hat man in den Emiraten ja ein herziges Kerlchen aufgetan.

  253. ZITAT:
    „Wir sind reich^^ Vielleicht können wir ja diesen Kovac von den Bayern zurückkaufen.“

    Ischl will ihn nettd

  254. Ein Kriegsgewinnler. Pfui!!

  255. Alkoholfreies Bier mit 125 Prozent Aufschlag? Skandal!

  256. Ist hier neben Advokaten eventuell auch ein Corporate Finance Banker, der diesen Adlerfreundenebel lichten kann?

    Wenn mein Haus verscherbelt wird, fließt dadurch doch kein Pfennig in die Haussanierung. Wie soll also neues Geld in die AG gelangen?

  257. ZITAT:
    „… Unklar ist für mich auch, weshalb der EF Fußball AG im Sommer 20 Mios für Neuverpflichtungen zur Verfügung stehen sollen. Auf welchen Annahmen beruht diese Aussage?“

    Die Fischer-Millionen!

  258. ZITAT:
    „Wenn mein Haus verscherbelt wird, fließt dadurch doch kein Pfennig in die Haussanierung.“

    Wenn die Fasade gekärchert werden muss,,ich könnte da was vermitteln.

  259. Ich suche da auch noch einen Stuckateur.

  260. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wenn mein Haus verscherbelt wird, fließt dadurch doch kein Pfennig in die Haussanierung.“

    Wenn die Fasade gekärchert werden muss,,ich könnte da was vermitteln.“

    Nee, erst wird WDVS angedübelt, um KfW70 zu erreichen. Anschließend dann kärchern.

  261. So lange an der Hausfassade nicht gezündelt wird, ist doch alles paletti.

  262. ZITAT:
    „Ist hier neben Advokaten eventuell auch ein Corporate Finance Banker, der diesen Adlerfreundenebel lichten kann?

    Wenn mein Haus verscherbelt wird, fließt dadurch doch kein Pfennig in die Haussanierung. Wie soll also neues Geld in die AG gelangen?“

    Wo steht, das Flüssiges Geld in die AG gelangt? Nur ernsthafte Einschriften bitte…
    Die Freunde der Eintracht verkaufen 18, irgendwas ihrer Anteile für den aktuellen Wert + 15 Millionen an die neue „zusätzliche“ GmbH. Dadurch steigt das Eigenkapital aber nicht das direkt vorhandene Geld der AG. Aber indirekt per besserer Sicherheiten.

    Wenn ich falsch liege mag man mich gerne korrigieren, aber das ist das, was ich aus der Pressemitteilung lese.

  263. Der Bier und Würstchen-Verkauf wird um 18,55 % verteuert,
    oddr?

  264. @272
    Wenn wirklich nur ohne Kapitalerhöhung die Freunde der Eintracht die Anteile an die Freunde des Adlers verkauft hätten, würde in der AG Bilanz gar nix passieren, auch keine EK-Erhöhung. Das kann die Lösung also auch nicht sein. Irgendwas in Richtung Kapitalerhöhung muss da schon gelaufen sein und dann fließt schon Cash in die AG. Wie das gedeichselt wurde, keine Ahnung. Irgendwie unter Verzicht des alten Anteilseigners Freunde der Eintracht, inwiefern das aber möglich ist ohne das bei den restlichen Altgesellschaftern was passiert, weiß ich aber auch nicht.

  265. Einen Kärcher kann man sich auch in ein Ohr stecken um sich den negativen Inhalt innerhalb der Hirnkapsel mittels Hochdruck heraus zu spülen, Herr Krieger.

  266. Mit welchem Nick hast denn vorher in den Blog gerülp ähhhh geschrieben?

  267. ZITAT:
    „@272
    Wie das gedeichselt wurde, keine Ahnung. Irgendwie unter Verzicht des alten Anteilseigners Freunde der Eintracht, inwiefern das aber möglich ist ohne das bei den restlichen Altgesellschaftern was passiert, weiß ich aber auch nicht.“

    Ja genau, dann müssten sich ja die relativen Quoten der anderen reduziert haben, was offenbar nicht der Fall ist.
    Kann mir höchstens vorstellen, dass sich der Artikel darauf bezieht, dass das s.g. Genehmigte Kapital erhöht wurde, ohne dass bereits frisches Kapital geflossen wäre. Dass wäre die Nachricht aber nicht sonderlich spektakulär. Dass selbst die FAZ solche Nachrichten einfach ungeprüft nachäfft, ist enttäuschend.

    @ 272: den Hinweis auf die indirekte Stärkung der Sicherheiten habe ich trotz mehrfacher Anstrengung nicht kapiert.

  268. Korrigiere mich: ich glaube es ist so, dass man zusätzliches Eigenkapital nicht durch Ausgabe neuer Stammaktien, sondern durch zusätzliches Eigenkapital anderer Art (z.B. Genusscheine) aufgenommen hat. Die Anteilstransaktion in der Pressemeldung hat wohl eher zufällig in diesem Zusammenhang stattgefunden, aber mit der Aufnahme direkt nichts zu tun.

    Grund: in dem Artikel auf hr-online findet sich ja wieder der Verweis auf das s.g. Investoren-Modell mit dem doch damals die Genusscheine gemeint waren?

  269. Vielleicht ja doch einfach über den Zwischenschrott, dass die Eintracht AG zum Nominalwert/ehemaligem Kaufpreis von den Freunden der Eintracht erwirbt und dann die eigenen Anteil + Aufschlag von 15 Mio an die Freunde des Adlers weitervertickt. Das wäre noch vorstellbar, oder?

  270. ZITAT:
    „Vielleicht ja doch einfach über den Zwischenschrott, dass die Eintracht AG zum Nominalwert/ehemaligem Kaufpreis von den Freunden der Eintracht erwirbt und dann die eigenen Anteil + Aufschlag von 15 Mio an die Freunde des Adlers weitervertickt. Das wäre noch vorstellbar, oder?“

    Oder zu einem niedrigeren Preis plus Veräußerung von Genuss-Scheinchen. Vieles ist möglich.

  271. Viel interessanter finde ich was man mit dem Geld anstellt. Neue Geschäftsstelle teilweise finanzieren leuchtet mir ein, aber den Stadionausbau? Da das Stadion uns nicht gehört, macht das nur begrenzt Sinn für mich.

  272. Man kauft die Hütte für ein paar funkelnde Glaskugeln + dem nach Geschäftstelle übrig bleibendem Rest. Was bei Indianern funktioniert hat, müsste doch mit städtischen Politikern auch problemlos machbar sein.

  273. Wo springt eigentlich der A.B. rum, wenn wir ihn (+ ggf. sein Insiderwissen) mal brauchen.
    Wie sich die Annahme erklärt, der EF Fußball AG würden im Sommer 20 Mios für Spielerkäufe (und deren Gehalt?) zur Verfügung stehen, ist auch noch offen.

  274. Wer ist A.B.?

  275. ZITAT:
    „Vielleicht ja doch einfach über den Zwischenschrott, dass die Eintracht AG zum Nominalwert/ehemaligem Kaufpreis von den Freunden der Eintracht erwirbt und dann die eigenen Anteil + Aufschlag von 15 Mio an die Freunde des Adlers weitervertickt. Das wäre noch vorstellbar, oder?“

    Theoretisch ja, aber in diesem Szenario (15 Mio Aufpreis – nicht Kaufpreis – für einen Anteil von 18%) müsste ja schon eine ziemlich sportliche Gesamt-Bewertung des Unternehmens zugrunde liegen. Wie hoch ist denn das Gesamt-Eigenkapital der AG zum letzten Bilanzstichtag (falls die Info zufällig gerade parat ist)?

    Zudem dürfen Aktiengesellschaften in Deutschland eigene Anteile nur in ganz bestimmten Fällen erwerben,(§71 AktG), zu denen das Einstreichen lustiger Zwischengewinne m.W. nicht zählt … abgesehen davon, dass sich Olaf Scholz diebisch freuen dürfte.

  276. Sobald die Saison vorbei ist, sollen DUR + KIL mal zeigen, was sie in Sachen Finanzierung der EF Fußball AG so drauf haben.

  277. https://www.unternehmensregist.....d=19971204
    Per 31.12.2016
    Gezeichnetes Kapital roundabout 2,8 Mio
    Gesamt EK ca. 8,9 Mio

  278. ZITAT:
    „Wo springt eigentlich der A.B. rum, wenn wir ihn (+ ggf. sein Insiderwissen) mal brauchen.
    Wie sich die Annahme erklärt, der EF Fußball AG würden im Sommer 20 Mios für Spielerkäufe (und deren Gehalt?) zur Verfügung stehen, ist auch noch offen.“

    Die 20 Millionen gingen durch die Presse, meiner Erinnerung nach. Bin aber zu faul zum suchen.

  279. ZITAT:
    „Wer ist A.B.?“

    Der schreibt hier von Zeit zu Zeit und verfügt offenbar über einen „finanzwissenschaftlichen“ Hintergrund, auch was deals im Fußballbusiness anbelangt. Bei Boccias heiterem Tabellenraten ist er auch dabei.

  280. Stefan könnte ja mal die Kollegen der Wirtschaftsredaktion „abklopfen“.
    Ansonsten ist das hier ein ganzheitliches Blog-Versagen, das einen erschüttert.
    Frankfurt – die Stadt der Bänker – Ha!

  281. Versagen würde ich das jetzt nicht nennen… Insgesamt werden doch schon die richtigen Fragen gestellt und Lösungsansätze aufgezeigt. Nur stochert man mangels bekannter Details im Nebel.

  282. Ich glaub ja der Steubo hat beim Finanzamt Fulda angerufen und das Weltwort GENUSSSCHEINE gesagt.

  283. ZITAT:
    „Mit welchem Nick hast denn vorher in den Blog gerülp ähhhh geschrieben?“

    Du musst dich nicht immer auf den Asphalt werfen. Ein 1. Staff darf sich in die 2. Reihe zurückziehen. Es gibt keine Verbindung zwischen dem Blog und der misslichen Lage der Mannschaft.

  284. Esswein – Toor.

  285. ZITAT:
    „https://www.unternehmensregister.de/ureg/result.html;jsessionid=F9431AED224AA62C35D9D1B86737744C.web04-1?submitaction=showDocument&id=19971204
    Per 31.12.2016
    Gezeichnetes Kapital roundabout 2,8 Mio
    Gesamt EK ca. 8,9 Mio“

    Danke,
    Der Link bezieht sich glaube ich auf die Freunde der Eintracht (nicht die Eintracht selbst)?
    Habe aber in anderen Links auch einen Verweis auf ein EK von ca. 8 Mio gelesen (in 2016, s.u.).
    Auch wenn sich Marktbewertungen natürlich nicht streng an den Bilanzen orientieren müssen, fällt es mir gerade etwas schwer mir vorzustellen, wie jemand 15 Mio in die Eintracht investieren soll, ohne dass ihm danach ein sehr hoher Anteil des Kapitals gehört. Es sei denn, die Investition erfolgt durch innovative Finanzinstrumente…

    https://www.op-online.de/sport.....87965.html

  286. Holzbein Kiel war so oft Meister wie Eintracht Frankfurt.
    Iss aber noch länger her.

  287. Volker wenn wir bei diesen aktuellen TV Vertrag, Pokalfinale und hoffen wir mal mindestens Platz 7 keine 20 mio. tur Kadergestalltung hätten würde mich das sehr überraschen. Für mich also eine Info ohne großen Wert.

  288. Möglich wär auch eine Schenkung der Frankfurter Rundschau in Höhe von 15 Mio..

  289. Alle „freuen sich“ laut der EF-Mitteilung:
    Die AG der Herzen, die Freunde der AG der Herzen, die Mutter der AG der Herzen.
    Wer will da die Freude mit Detailfragen trüben?

    Als Finanz-Laie, der max. ’nen Geldautomaten bedienen kann, freue ich mich ja von Herzen über jeden Erklärungsversuch. Hoffentlich wurde das Konstrukt mit dem Finanzamt Fulda bekaspert und für gut befunden, ernsthaft! Ich habe keinen Bock, dass der Mist uns später mal um die Ohren fliegt.
    Der Anteile des e.V. haben weiterhin dasselbe Gewicht (interpretiere ich einmal), aber es ist ein neuer Teilbesitzer im Boot, den man noch nicht richtig einschätzen kann. Verbindungen in die Schweiz machen mich immer etwas unruhig. Merci für die Links, Westend-Adler, puh….
    Lebenslange Mitgliedschaften sind ja keine Garantie mehr für irgendwas.

    @HK: Die „ominösen BHF-Anteile“ wurden wohl zurück gekauft. Es gab auf der Mitgliederversammlung Anfang des Jahres eine Anmerkung in diese Richtung und auf der Seite des e.V. steht seit Januar wieder 67,89%. Also keine echte Neuigkeit.
    Wurde aber nie richtig verkündet, was etwas stutzig macht, wie z.B. ABB seinerzeit hier im Blog anmerkte. Und ich stimme ihm da in der Skepsis zu, aber vielleicht sind wir da inzwischen auch etwas paranoid. Kleine Anekdote am Rande:
    Ich habe damals im Januar/Februar per E-Mail bei der Eintracht angefragt, ob sie diesen Rückkauf bestätigen können, unter Angabe meiner Mitgliedsnummer, Telefonnummer, Name und Anschrift. Beim ersten Versuch keine Antwort, danach an einen anderen Empfänger (Namen sind mal egal). Identisches Ergebnis, es ist nie geantwortet worden – tja.

  290. Die 300 ist zu lang! Unterschreib ich aber.

  291. ZITAT:
    „Sorry^^
    Versuch mal den Link:
    https://www.unternehmensregist.....d=19971204

    Vielen Dank, jetzt klappt‘, sehr hilfreich. In der Tat ein EK von 8,9 Mio.

    Unter diesen Vorzeichen kann es sich bei dem Investment eigentlich nur um Genuss-Scheine oder stille Einlagen handeln. Sofern diese nicht fest verzinst sind (was wohl auch nicht zulässig wäre) oder gar vom Ertrag her an die Transfererlöse gekoppelt, ist dagegen ja auch nichts einzuwenden bzw. kann es den Fans fast egal sein…

  292. schwarzwaldadler

    Kiel oder Jahn das dürfte nicht so schwierig werden für den 16en.

  293. Yes all in, …..,

  294. ZITAT
    Vielen Dank, jetzt klappt‘, sehr hilfreich. In der Tat ein EK von 8,9 Mio.

    Unter diesen Vorzeichen kann es sich bei dem Investment eigentlich nur um Genuss-Scheine oder stille Einlagen handeln. Sofern diese nicht fest verzinst sind (was wohl auch nicht zulässig wäre) oder gar vom Ertrag her an die Transfererlöse gekoppelt, ist dagegen ja auch nichts einzuwenden bzw. kann es den Fans fast egal sein…“

    Das wäre ein vorstellbares Konstrukt. Die Adlerfreunde kaufen den Eintrachtfreunden 18,55% für 15 Mio ab. Die Eintrachtfreunde zeichnen eine stille Einlage für nominal 15 Mio, welche bei der AG das Eigenkapital stärkt, ohne die Aktien zu verwässern (weil „still“).

    Weshalb die AG der Herzen uns rätseln lässt? Wegen des afghanischen Wasserhändlers wohl nicht. Da hat es schlimmere Figuren, gegenwärtig und historisch.

  295. Zum Thema Moral im Fußball – Am Beispiel Kovac und dem Wechsel zu den Bayern

    https://youtu.be/M-cqTV8v63A

  296. De schwarze Abt nachher im hässliche Rundfunk, ich werr narrisch!

  297. @303 Och naja die M1er hätten gegen beide Probleme….

  298. ZITAT:
    „@303 Och naja die M1er hätten gegen beide Probleme….“

    Momentan nicht, oder?

  299. Sehr schön, Düsseldorf und Nürnberg. Ich plane schon mal sichere 12 Punkte ein.

  300. Never.

  301. ZITAT:
    „Sehr schön, Düsseldorf und Nürnberg. Ich plane schon mal sichere 12 Punkte ein.“

    Kommt drauf an, wie wir die Dreifachbelastung wegstecken …

  302. @309 erst recht jetzt…

  303. Übrigens die Eigendynamik des Erfolgs wird den HSV retten.

    ….mein Harsewinkel….

  304. ZITAT:
    „@309 erst recht jetzt…“

    Ja ich auch.
    Aber derzeit noch nicht. Also…Hoffe mer’s

  305. …nö ich würde gerne Golfsburg wieder in der Relegation und dann in Liga 2 Sehen…

  306. Freiburg würde ich auch keine Träne nachweinen.

  307. ZITAT:
    „…nö ich würde gerne Golfsburg wieder in der Relegation und dann in Liga 2 Sehen…“

    Auch das. Is gehoppt wie gedoppt. Liga rauf auf 20 und dann 5 runter und 5 rauf = Wettbeweb

  308. ZITAT:

    Auch das. Is gehoppt wie gedoppt. Liga rauf auf 20 und dann 5 runter und 5 rauf = Wettbeweb“

    Mach erstmal ne Langzeitstudie

  309. ZITAT:
    „ZITAT:

    Auch das. Is gehoppt wie gedoppt. Liga rauf auf 20 und dann 5 runter und 5 rauf = Wettbeweb“

    Mach erstmal ne Langzeitstudie“

    Läuft.

  310. ZITAT:
    „Mach erstmal ne Langzeitstudie“

    Läuft.“

    Kann dauern.

  311. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mach erstmal ne Langzeitstudie“

    Läuft.“

    Kann dauern.“

    Allerdings. Bei mir seit über 30 Jahren.
    Die Eintracht, unser aller Verein, ist mir heilig und wird immer meine Unterstützung haben.

  312. ZITAT:
    „Freiburg würde ich auch keine Träne nachweinen.“

    ich schon. Ich freu mich auch, dass der Glubb aufsteigt, nur Fortuna Düsseldorf find ich scheisse. Auf Wolsburg und Mainz kann ich hingegen verzichten. Der SC als Gesamtkonstrukt ist schon ein gelebter Fussball-Spirit, wie es ihn nur noch selten gibt. Enorme Teamfähigkeit, junge Spieler und beeindruckend ruhig und konstant geführt über Jahrzehnte. Ich glaub das denen, wenn die sagen, dass dort JEDER Spieler seine Schuhe noch selber putzt.

  313. He 323, glassklare Aussage!

  314. Und das mit Kaiserslautern find ich richtig tragisch. Und das sage ich auch, weil ich dort bucklige Verwandschaft hatte und als Jungchen von denen, das Trikot geschenkt bekam, was dann in dieser Saison zum Meistertrikot wurde.

  315. @323 stimme fast vollends zu

    Nur würde ich gerne auch noch Mainz drin behalten. Wolfsburg und HSV wären meine Wunschkandidaten für eine starke zweite Liga.

  316. ZITAT:
    „Und das mit Kaiserslautern find ich richtig tragisch. Und das sage ich auch, weil ich dort bucklige Verwandschaft hatte und als Jungchen von denen, das Trikot geschenkt bekam, was dann in dieser Saison zum Meistertrikot wurde.“

    Habe ebenfalls Verwandschaft im Saarland. Fußballerisch eine Katastrophe. Ein weiterer Traditionsverein meldet sich nur übergangsweise (hoffentlich) in die 3. Bedeutungslosigkeit ab.

  317. Mainz weesche der Region ?
    irgendwie ist das für mich so ne lokale Sache da in Mainz, ist son bisschen wie FFH oder HR 3 hören. Es ist ok wenn es da ist, es ist aber auch mindestens genau so ok wenn es nicht da ist.

  318. ZITAT:
    „… Weshalb die AG der Herzen uns rätseln lässt? …“

    There ain’t no such thing as a free lunch.

  319. Saarland pff, Edelpälzer ;)

  320. ZITAT:
    „Saarland pff, Edelpälze
    Sie wissen ja nicht was sie tun

  321. ZITAT:
    „Habe ebenfalls Verwandschaft im Saarland.“

    Ah. Geographie 5, Religion 1?

  322. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Habe ebenfalls Verwandschaft im Saarland.“

    Ah. Geographie 5, Religion 1?“

    Sorry Herr Stein, die späte Stunde. No Religion! Und Geo 5 ganz klar.

  323. ZITAT:
    „Mainz weesche der Region?“

    Ja, irgendwie schon. Und weil mir Vereine wie Mainz und Freiburg — vermeintlich gut geführt, wenn es auch in Mainz jetzt gerade anders läuft — ein wenig romantisiert betrachtend, die kleinen Standorte sind die rebellisch in der Liga stehen.
    Mir hat der Verein sogar ein wenig leid getan als die Eintracht in letzter Sekunde aufgestiegen ist.

    Aber ein wenig abgenutzt ist der Verein inzwischen schon, ja. Würde mir nicht so leid tun wie bei Freiburg.

    Letztlich ist es aber so, dass wir (ich) auf eine Drama-Serie gucken bei der der eine oder andere (Lieblings-) Charakter herausgenommen wird. Aber die Serie läuft weiter. Und ich gucke weiter. Mal mehr angefixt, mal weniger. So what…

  324. Ja so läuft das Spiel immer weiter, aber Freiburg finde ich auch besser als Mainz oder die Radkappen .

  325. ZITAT:
    „Zum Thema Moral im Fußball – Am Beispiel Kovac und dem Wechsel zu den Bayern

    https://youtu.be/M-cqTV8v63A

    Danke für den Link @Nummer 7

  326. ZITAT:
    „…….Aber ein wenig abgenutzt ist der Verein inzwischen schon, ja. Würde mir nicht so leid tun wie bei Freiburg….“

    jep, abgenutzt ist da das richtige Stichwort, die sind jetzt wieviele Jahre ununterbrochen in Liga 1 ? Auch Heidels Abgang hat das ganze immer mehr zur grauen Maus verkommen lassen. Es ist ok, wenn die mal wieder 1,2 Jahre 2. Liga spielen und sich neu sortieren. Ausserdem sind die es ja auch, die dem FCK die nächste Zuschauer-Generation abgeworben haben, wie man so hört. Die jungen Leute gehen wohl eventmässig zu M05, FCK ist was für Prollos und Oppas.

  327. Als Wiesbadener sehe ich die Entwicklung in MZ mit Wohlwollen.

  328. Meine Abneigung gegenüber den Freiburgern rührt noch aus der Zeit her, als wir gemeinsam in der Zweiten Liga spielten. Da waren wir für die das große Feinbild. Und sie haben uns – in bester Bayernmanier – in der Winterpause den besten Stürmer weggekauft, um ihn bei sich auf die Bank zu setzen.

    Außerdem haben sie – gemeinsam mit einigen anderen sympathischen Kleinvereinen (Unterhaching) eine Unterschriftensammlung inszeniert, um den DFB zu veranlassen, uns Punkte abzuziehen. Aus deren Sicht vielleicht verständlich. Damals kam ich der Überzeugung, dass die auch nicht besser sind als andere.

  329. Ich meinte Feindbild

  330. Obwohl Feinbild hat auch was.