Eintracht Frankfurt Albert ist weg

Wenn man das FR-Interview heute liest, bleibt eigentlich kein Zweifel: Albert Streit verlässt Eintracht Frankfurt so bald als möglich. Und man kann ihm das eigentlich nicht vorwerfen. Er spielt mit offenen Karten, sagt, es geht „um den wichtigsten und besten Vertrag, den ich je unterschreiben werde.“ Das ist nicht abzustreiten (Kalauer!). Der Mann ist 27 Jahre alt, hat das Können für internationale Spiele und bei der Eintracht wird er dafür in den nächsten Jahren wahrscheinlich keine Gelegenheit haben.
Zudem scheint er einiges dazugelernt zu haben: Seine Aussagen wirken abgeklärt, selbstkritisch und realistisch. Gut, Erklärungen, die sich lesen wie „Ich hab in dieser Saison doch bisher nur eine Gelbe Karte wegen Meckerns bekommen“ würde ich für Otto-Normal-Arbeitnehmer auf eine Stufe stellen mit „Ich war nur einmal krank in meiner Probezeit“. Aber Albert weiß ja, dass er kein einfacher Typ ist.
Immerhin redet er wieder mit Ingo Durstewitz. Was ich nach der ganzen „Stinkstiefel-Affäre“ auch zum Aufhänger dieses Beitrags hätte machen können. Inklusive der Vermutung, dass das Interview vielleicht über Frank Hellmann als Dolmetscher gelaufen ist:

DUR: Frag doch mal, wie er heute mit der aktuellen Nichtberücksichtigung für die Nationalmannschaft umgeht!
HEL: Wie gehen Sie heute mit der aktuellen Nichtberücksichtigung um?
AS: Ich spiele einfach mein Spiel und versuche, Aufmerksamkeit zu erregen, so dass die Leute fragen: ,Mensch, der spielt doch gut, wieso wird der nicht mal eingeladen?‘
HEL: Er spielt einfach sein Spiel und versucht, Aufmerksamkeit zu erregen, so dass die Leute fragen: ,Mensch, der spielt doch gut, wieso wird der nicht eingeladen?‘
DUR: Frag mal, ob der Traum weiterlebt.
HEL: Lebt der Traum weiter?

Schlagworte:

106 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. ohne Albert können wir den Laden zu machen….

  2. das war aber alles andere als nicht abzusehen.
    spaetestens als er wort und unterschriftslos beim freundschaftsspiel in aburg in den bus sprintete war mir klar, dass er mit frankfurt abgeschlossen hat. klingt komisch iss aber so.
    dass er offen sagt was er will koennen wir nur gut heissen, denn dann wird es keinen zweiten jj geben und die vereinsfuehrung hat lange genug zeit adaequqten ersatz zu scouten.

  3. @derDude
    Ersatz, den wir vielleicht finden aber nicht verpflichten werden. Weil wir durch den Verlust von Streit und Soto wieder eine Mannschaft OHNE Perspektive sind. Und dahin gehen keine Stars, die ja alle immer „international!“ spielen wollen. Da sind wir wieder beim hier oft zitierten Catch 22. Das geht mir so auf die Nerven. Jedesmal wenn wir gute Spieler haben, kommen Leverkusen, Schalke, H$V oder sonst ein Bonzenklub, und weg isser ! Ob Streit, Jones, Schneider oder sonstwer. Wenn sich das nicht ändert, kommen wir nie mehr auf einen grünen Zweig

  4. Abgeschlossen wird er nicht haben, er wird sich sicher bis zum Ende, also ws. Mai 2008 voll reinhängen. Könnt‘ ja sein, dass Jogi zusieht.

    Potentielle Vereine, die CL-Platz Garantie und Stammplatz versprechen, sind dünn gesät. Ob Fans und Atmo in Bremen ähnlich sind? Ob er sich bei S04 (ähnlich wie JJ, für mich sehrberraschend, durchsetzen wird, weiß er wahrscheinlich selbst nicht. Und was „nur“ einen internationalen Platz betrifft, dafür sind wir auch ein Kandidat (unter vielen anderen). Spiele in der N11 und erfolgreiche Flanken auf KK würden Bewegung renbringen.

  5. @3

    Das ist ein Schicksal das fast jeder Verein hat. Da kommt ein Großer, winkt mit den Geldscheinen und schon sind alle die nur halbwegs gerade aus laufen können und nicht bei DREI auf den Bäumen sind, weg.
    Dort sitzten Sie aber meist nur auf der Bank und haben sich sportlich nicht verbessert, obwohl das ja immer das vordergründige Argument ist. Da gibt es 1000de Beispiele für.

  6. „Ob Fans und Atmo in Bremen ähnlich sind?“

    Sicher nicht, aber das interessiert einen Profi erst an Stelle 10 oder 11, pivu. HB hebt das zwar immer hervor, was logisch ist, weil es das einzige Pfund ist, mit dem er wuchern kann, aber relevant ist sowas nicht.

    Sonst hätte Wolfsburg keinen Erstligaverein.

  7. Stimmt, macht es für uns aber nicht besser…

  8. das bezug sich natürlich auf Beitrag 5… ;-)

  9. Sollen´s sich halt anstrengen und ein paar Spiele gewinnen.Dann können Soto oder Ali halt in Frankfurt
    international spielen. Luft nach oben hat die SGE, inklusive FF ja noch. Doch die Verhandlungen laufen ja nicht erst im Winter. Muß sich HB halt nach Spielern umschauen, die wegen des schönen Stadions und der tollen Fans den Weg nach Frankfurt finden. Wenn JJJ die Championsleague gewonnen hat, kanner als alter Frankfurter Bub die Eintracht ja wieder in den UEFA-Cup
    führen.Wenn ich darüber nachdenke, die Aussagen 40+x
    oder 45+x langweilen. Entweder Abstiegsk(r)ampf oder UEFA-Cup. Entweder so Spiele wie Cottbus oder wie Hamburg. Oder so Langweiler wie Bochum. Tja, wenn man die Wahl hätte…

  10. Schalke kommt auch ohne Lincoln klar, warum sollen wir nicht ohne Albert klar kommen!? Wir brauchen nur guten Ersatz…

  11. Ich denk auch, dass Streit extrem engagiert sein wird in nächster Zeit. Die Probleme der Eintracht fangen an, wenn er weg ist. Da wird bei Zeiten ein Ersatz gebraucht.

    Und: Es ist ja eigentlich nix ehrenrühriges dabei, Geld verdienen zu wollen. Solange man klare Ansagen macht. Und das tut Streit ja momentan.

  12. @ 10
    den wir, siehe oben, meines Erachtens nicht finden werden…

  13. das abgeschlossen haben sollte sich meinerseits auch nicht auf ein streitsches haengenlassen fuer den rest der saison beziehen, sonder darauf, dass er das ‚gute‘ angebot der eintracht nicht ernsthaft in seine unterschriftsauswahl zugefuegt hat.
    das wird im interview an der stelle deutlich, als er als oberstes entscheidungskriterium die cl-teilnahme eines vereins herausstellt.

  14. Ich denke auch nicht, dass er abgeschlossen hat. Nicht nur das Interview zeigt, dass er seine Einstellung zumindest in der Aussendarstellung geändert hat. Auch auf dem Platz kann man das sehen an der verbesserten Arbeit nach hinten. Andererseits macht ihn genau das wieder attraktiver für andere Vereine.

    Die Saison ist noch lang, schaunwermal, ersetzbar ist jeder und alles (auch die Spielphilosophie … ) Solange wir zu den Vereinen ohne halbwegs sichere internationale Perspektive gehören, werden wir immer wieder solche Abgänge verkraften müssen. AS selbst erwartet das nicht in den nächsten 2 bis 3 Jahren, was imho eine realistische Einschätzung ist, alles andere wäre in der Tat eine Überraschung. Das ist dann auch der entscheidene Grund für AS, so lange kann er nicht warten, da geht es ihm wie vielen im Umfeld ;-)

  15. @12
    Unterschätz mir mal den H.B. net. Und auch die Scouting-Abteilung ist sehr viel umtriebiger, als vielfach angenommen wird. Da wird echt was getan.

    Nur hängt das bei der heutigen SGE-Führung niemand an die größe Glocke wie früher – und das ist gut so!

    Ansonsten gilt auch im Fall A.S.:
    Spieler kommen und gehen,
    der Verein aber bleibt bestehen.

    Wir haben den Fortgang vom Holz nach Übersee, von Nachtweih zu den Bayern, von Pezzey nach Bremen, vom Falke zur Werkself, von Uwe Bein nach Japan, von Frau Möller nach Spaghettiland und zuletzt auch von Jermaine Junior Jones nach Herne-West hingenommen.
    Und sind immer noch da, sind ein Bundesligist mit Perspektive nach oben.

    Lasst uns also Heribert vertrauen und ruhig bleiben.

    Sportliche Grüße!
    Blue99

  16. @10

    Die Situation lässt sich aber m.E. nicht vergleichen. Ich hasse zwar Schlake04 wie die Pest aber man muß schon eingestehen dass die sowohl die bessere Mannschaft, mehr Geld und die bessere Perspektive haben. Außerdem spielen sie meistens besser Fußball als die Eintracht.

    Man will das natürlich nicht akzeptieren aber es ist halt so.

  17. traber von daglfing

    ich bin da nicht ganz so pessimistisch, was Ersatz für AS betrifft. Sicher ist es einfacher, wenn man international spielt, gute Spieler zu kriegen. Aber mit Ina hats auch geklappt, man muss eben noch intensiver suchen als die reichen Klubs. Ich traue unserer Scoutabteilung doch den ein oder anderen Coup zu, vor allem wenn auch Geld ausgegeben werden darf.

    Es muss aber das Ziel der Vereinsführung sein, so schnell wie möglich ins internationale Geschäft zu kommen, da wir ansonsten immer wieder das gleiche Problem haben werden, dass unsere besten Leute abgeworben werden. Da das ganz große Geld bei der sge derzeit nicht in Sicht ist, kann man es nur über den sportlichen Erfolg schaffen, der dann auch wieder zusätzliches Geld bringt, eine gute Mannschaft zu bekommen und auch zu halten.

  18. wenn ich mir anschaue wieviele Mannschaften dieses Ziel mit dem Internationelan Geschäft haben wird es wohl verdammt eng da oben *denk*

  19. Mir scheint, dass Umfeld drängt, so lange nach dem letzten Bundesligaspiel, den November aus dem Gedächtnis. Und der wird kalt, der November.

  20. traber von daglfing

    @18 hat keiner behauptet, dass es einfach ist…

    Und über Albert mache ich mir jetzt noch keine zu großen Gedanken, vielleicht bleibt er ja doch, wer weiss …

  21. traber von daglfing

    @ 19 jaja der böse kalte November… Vielleicht gibts aber auch da einen plötzlichen Wärmeeinbruch aus Südwesten. Bin auch schon im Januar mal im Biergarten gesessen, wenigstens so lang die Sonne schien. Und bei unserer Wundertütentruppe wage ich langsam überhaupt keine Prognosen mehr, weder positive noch negative.

    Nochmal, wir spielen im November beim FC Festgeld (so langs keine Klatsche gibt, heult keiner, haben wir also nix zu verlieren), dann beim BVB (ein Klub auf Augenhöhe, mit ebenfalls stark schwankenden Leistungen, entscheidet wohl die Tagesform oder das Glück) und zuhause gegen den VfB, der im Moment komplett aus der Spur ist. Also zwischen NUll und sieben Punkten wird sichs wohl abspielen, aber wenn nur drei Punkte raus kommen ists auch keine Katastrophe.

  22. Vielleicht bin ich ja für meine Verhältnisse geradezu herausragend optimistisch, aber ich lese da eigentlich nur raus: „Herr Bruchhagen muss nochmal eine Schippe auf das gute Angebot drauflegen.“ Ich glaube weiterhin: Der bleibt. Und selbst wenn nicht, müssen wir noch lange nicht den „Laden dichtmachen“.

  23. Vor November kommen erstmal Nürnberg und Hannover. Die Spiele halt‘ ich für viel schwieriger, da zumindest beim Heimspiel 3 Punkte erwartet werden.

    Und don’t forget, viele November-Größen haben im November andere Leiden und Sorgen wie Champions-League oder UEFA-Cup als dessen „Spaziergang“ gegen die SGE. Und der kleine Teppichhändler hat ja hoffentlich schon für Extra-Motivation gesorgt, nachdem er als Parole ausgegeben hat, SGE muss man schlagen und das geht auch. 20 Jahre ging’s jedenfalls nicht, außer es gibt irgendwelche Sturköpfe in der Mannschaft oder unter den Trainern oder wir spielen ohne Torwart wie zuletzt.

  24. Bei Nürnberg plädiere ich ganz klar für die erstmalige „0“ im Indikator. Da ist gar nichts zu holen.

  25. NULL seems to be the hardest word.

  26. Respekt. Und dies, weil der Nürnberger Grieche im Sturm trifft im Gegensatz zu unserem?

  27. Ergänzungsspieler

    …das kann doch nur eine taktische NULL sein, bis Mittwoch ist das eine EINS, Freitag ab ca. 15:00 Uhr eine trotzige DREI
    Mahlzeit

  28. 0-Punkte Differenz, ja.
    (3 gefordert, 3 geholt)

  29. @27: Nein, weil die Konstellation uns chancenlos macht: Für Nürnberg die allerletzte Chance in dieser Saison, zumindest etwas weiter nach vorne zu kommen. Zwei Wochen Pause, die sie nutzen konnten, um ihren Negativ-Lauf zu unterbrechen. Chrsiteas, der zwar blind ist, aber international getroffen hat.Für uns derzeit kein großer Druck, was der Mannschaft noch nie besonders gut getan hat. Unsere letzten Auswärtsauftritte, die auch nicht gerade Furcht und Schrecken verbreitet haben. Und, und, und.

    Wir haben absolut keine Chance auch nur auf einen Punkt. Deshalb bleibe ich persönlich auch bei einer Niederlage unaufgeregt, weil diesmal ist es ganz einfach Schicksal. Da kann nichts gehen und niemand kann etwas dafür.

  30. Ich habe ja am Wochenende keinen Fußball verfolgt. Ist es eigentlich richtig, dass unser Sturmführer in seinem zweiten Pflichtspiel in Folge keinen Schuss auf des Gegners Tor abgegeben hat?

  31. @stefan: und wie wars auffem Ring? Haste mit dem Matze Ekström richtig einen drauf gemacht?

  32. Sensationelles Wetter, Andy. Und Nobbe Haug ist der Heribert Bruchhagen des Motorsports. Total unaufgeregt.

  33. @stefan: warum sollte er auch aufgeregt sein? Kumpel Ron drückt doch die 100 Mios ab.
    Hat er nicht wenigstens die Nase gerümpft, als Ekström oben stand? Soll ja haarscharf gewesen sein.

  34. Ergänzungsspieler

    Wer ist Ekström? Schwedenbomber für unseren Sturm?

  35. Er hat keine Miene verzogen. Das passiert jetzt am Wochenende, wenn Massa den Hamilton abschießt.

  36. …und Alonso ihm vor die Füsse spuckt…

  37. @37: Das macht doch Alonso schon…

  38. ich-war-in-Rostock

    Das Interview mit AS hat mir relativ gut gefallen. Natürlich weniger in Bezug auf die Inhalte zur Eintracht, aber die Außendarstellung ist selbstkritisch und macht einen ehrlichen Eindruck. Für irgendetwas muss ja die mediale Schulung der Fußballer gut sein.

    Was ich herauslese ist, dass in der Hauptsache die Champions League ein Grund sei von der Eintracht wegzugehen.
    Das kann ich nicht ihm nicht verdenken (vielleicht hat er es deswegen herausgestellt?!), auch im Bezug auf das genannte Alter. Wobei 27 Lenze gar nicht mehr so viel sind, wenn man bedenkt, dass die Möglichkeiten einer längeren Karriere auf Grund von sportwissenschaftlichen und physiotherapeutischen Kenntnissen doch gestiegen sind.

    Was das für die Eintracht bedeutet?
    In den Kommentaren ist ja einiges schon erwähnt worden. IMHO ist eine Kompensation von Abgängen heutzutage schwieriger als zu in der vergangenen Zeit.
    Aber was möglicherweise im Moment für die Eintracht spricht ist, dass dieser Verein zumindest eine Station ist bei der man sich entwickeln kann. Schafft es die Eintracht einmal mit einer sich entwickelnden Mannschaft weiter zu etablieren, so kann vielleicht die nächste Stufe erreicht werden.

  39. Ich will einen Punkt in Nürnberg! *mit-dem-Fuß-aufstampf* Ich will aber!

  40. …Ein Punkt ist ein Punkt ist ein Punkt…

  41. Eben! Das muss doch drin sein!

  42. Genau, und immer als wir im UAF eine „1“ (HSV, LEV) eintrugen, wurden’s 3 Punkte.

  43. @pivu: Wenn nicht irgendwer aus der falschen Kaffeetasse trinkt oder es fahrlässig unterlässt die richtige Jacke zu tragen.

  44. … und den Punkt holen wir auch ! Nürnberg geht’s wie dem HSV letzte Saison, die kriegen ausser Lebkuchen nix mehr gebacken vor Weihnachten.

  45. @ 32 ja, das stimmt wohl so… Torschüsse: 0

  46. Good Bye Albert, moege die Champions League mit dir sein !

  47. @StevieSGE [47]
    Nicht gut. Dann kann man es ja nicht mal auf das Eintracht-System mit einer Spitze schieben.

  48. @ stefan
    leider nicht…

    schweissfuss weiß was los war
    http://www.blog-g.de/archiv/46.....ment-41371

  49. traber von daglfing

    ich plädiere eindeutig für die EINS im UAF und dann hauen wir se trotzdem weg (hat ja bisher immer wunderbar geklappt). Der Meyer hat die Kurve noch nicht gekriegt und muss das jetzt auch nicht gegen uns machen.

  50. @48 …ich denke Loew lacht sich kaputt ueber AS ! Nationalmanschaft ??? Dazu muss er sein temperament unterkonntrolle kriegen, sein spiel verbessern und sich in jede manschaft einfuegen ! Er is ein netter, klar, aber sich so zu empfehlen fuer die Nationalmanschaft oder einen Champions League Verein ? Autsch ! Viel glueck Albert !

    Meine Formel:
    Soto/AS gehen + Jones schon weg + FF/HB Einkaufspolitik + DFB/DFL Rentnerverein + Kirch Mafia + Frau Russ Schwangerschaftsprobleme = Die Diva vom Main ist zurueck !

    FF geht, Frau Moeller kommt ?

    Sollten die Banken ihr fuellhorn ausschuetten zur Winterpause ?

    Gaert sich da was zusammen ?

    …mmmh, ich glaube es werden da ein paar sehr unterhaltsame wochen auf uns zukommen !

  51. @40

    Ha, da ist es wieder, dieses Wort oder diese Abkürzung:“IMHO“
    Auch wenn ich mich als Blödmann oute, was heißt das?
    Hab’s hier schon mehrfach gelesen. Bitte lasst mich nicht dumm sterben.

  52. Mensch… was sind denn das für pessimistische Aussagen?

    Ich kanns echt kaum mehr hören, wie sehr Eintracht-Fans satirisch ihren Unmut äußern. Ich finde das Interview „ehrlich“ und die Situation mit/ohne ihn souverän. Dem November schaue ich locker entgegen und wir werden nicht absteigen. Alles andere ist egal. Eintracht bleib Eintracht, mit Streit, ohne Streit, mit Jones, ohne Jones.

  53. Noch mehr weg als letzten Mai wird er wohl nicht sein. Und jetzt? Also, keep cool!

  54. @Bernado [53]

    Liste der Abkürzungen im Wiki: Klick.

  55. @56
    Danke Stefan, wieder was dazugelernt.

  56. @54
    …ein Blog ist ein Blog ist ein Blog…
    *smile*

  57. In my humble opinion, wissen das die Wenigsten hier.

  58. 59 bezog sich auf 57

  59. @60
    HTH – „Hope This Helps“ – „Hoffe das hilft“
    JFYI – „Just For Your Information“ – „Nur zur Ihrer/deiner/eurer Information“
    LOL – „Laughing Out Loud“ / „Lots Of Laughing“ – „Lautes Lachen“ / „Viel Lachen“
    Als Witz wird auch oft Lautes Online-Lachen angegeben.
    TY – „Thank You“ – „Danke Dir“

    HTH JFYI LOL TY

  60. Wenns zu viel wird H ich DF.

  61. traber von daglfing

    anscheinend sind neue Drogen auf dem Markt…..

  62. traber von daglfing

    Kinder – nicht gleich alles schlucken, bloß weils schön bunt ist !

  63. ..LOL, LOL’er, am LOL’sten ! Ich LOL mich rund !

  64. Die Bild hat heraus gelesen Albert Streit bleibt in Frankfurt! Das Springer-Blatt ist sich auch für keine Lüge zu schade…

    http://www.bild.t-online.de/BT.....73868.html

  65. Ich bin für eine eins, evtl. sogar eine drei – um hier auch mal wieder rumzulungern.
    Chosebuz war eine glatte Null, und die schöne SGE hat sich einen Punkt ergurkt. In Glubb ist ein Unentschieden drin, gerade weil Herr Läwoohl, äh, Herr Roth rumtrompetet, wir müssten und werden geschlagen oder so.

    Ich glaube, ich fahre hin…

  66. @66
    Irgendwie habe ich im Moment ein Déjà vu. Da steht doch ausdrücklich „Streit schließt Verbleib in Frankfurt nicht aus“ in der BILD, und nicht, dass er bleibt.

  67. …ne, Albert will wech, zu Schalkski !

  68. “Streit schließt Verbleib in Frankfurt nicht aus”, ist doch nichts alle pure Spekulation. In seinem Interview stand nichts derartiges. Wer in der letzten Zeit ein wenig aufgepasst hat, der weiss, dass Streit spätestens im Sommer weg ist. Das hat die Bild leider nicht gedruckt, oder? Will jemand Wetten?

  69. traber von daglfing

    @69 der Käse ist aber noch lange nicht gebissen :

    stell dir vor Schalski 06 fliegt aus der CL oder schafft nicht mal den UEFA Cup, dann werden die mit spitzem Bleistift rechnen müssen und dem AS evtl. gar keinen so Granatenvertrag anbieten wollen/können/dürfen.

    Evtl. holen ’se auch vorher ne andere Granate und haben für Albert keine Verwendung mehr, jedenfalls nur zu kürzeren Bezügen.

    Oder lass uns den Pokalkick beim BVB gewinnen und danach ein schönes Heimlos haben, dann siehts doch wieder viel freundlicher aus.

    Also schön locker bleiben. Alles wird gut !

  70. traber von daglfing

    @ Stefan

    wo sind denn eigentlich die Kollegen „Albert.C, Isaradler, Beutelwolf und Nkl Rkl abgeblieben ?

    Alles holiday und honeymoon oder was….?

  71. Ich bin nicht über den Verbleib all dieser Herren informiert. Teilweise ist da wohl sowas wie Urlaub im Spiel.

  72. traber von daglfing

    Herbstloch, quasi – sei Ihnen gegönnt !

  73. Ich habe die 74. Kommentare nicht gelesen, nur weiter oben Stand was von Bonzenclub. Das wir keiner sind haben wir doch dem guten Herrn Ohms zu verdanken.

    (Aneckmodus ein):
    Frankfurt und Umgebung ist vom finanziellen Umfeld da, wo München ist, warum lassen wir uns von Vereinen aus Hartz IV Regionen wie Gelsenkirchen und Bremen abhängen?
    (Aneckmodus aus)

  74. @.Stefan:
    Urlaub, was ist das?

  75. @72 Traber:
    Nie weit weg, Traber. An Wochenende in der Gerüchteküche noch selbst am Topf gestanden und jederzeit bereit, hier ansatzlos aus allen Lagen dummes Zeug zu schreiben. Nur statt in Nemberch in Gent für Bier, Frietjes und Filmmusik. Jeder bringt Opfer.

    @75 Schweissfuss:
    Kopf hoch! HB korrigiert doch schon. Stell dieselbe Frage mal in Düsseldorf!

  76. @71 Jawohl ! Der Pass kam an – schoen gespielt !

    o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/

  77. traber von daglfing

    @77 isar

    Reaktionszeit 50 Minuten. Da können wir noch etwas dran arbeiten, oder ??

  78. traber von daglfing

    @75
    man ist (persönlich) schneller Hartz IV als man gemeinhin denkt.

    Nach dem Motto : schlag nie ein fremdes Kind, es könnte ja dein eigenes sein !

  79. Vernachlässigbar. War den ganzen Tag unterwegs und dann im richtigen Moment da. Das zeichnet den Instinktblogger aus.

  80. traber von daglfing

    @77 soso flaamse fritten en lecker meisjes, das willst du mir hoffentlich nicht als knallharten Job verkaufen (vgl.@80) !!

  81. @82:
    Nur ein wenig pro bono Journalismus, zahllose Schlüsselreize und dann mit einem Kofferraum voller Trappistenbiere tief im Wasser liegend zurück in die Diaspora.

    Nicht zu den Teppichlegern zu können, die eine Tiefflugstunde von zuhause entfernt die traditionelle Heimniederlage kassieren werden, das ist knallhart.

  82. Auch die Schalkski’s, die Lederhosen, der Doll’sche Klerrasil BVB, der Frauenfussballverein in Bremen werden ihre kriese bekommen ! Der VfB hatt sie schon (LOL,LOL,LOL….)

    LOL – „Laughing Out Loud“ / „Lots Of Laughing“ – „Lautes Lachen“ / „Viel Lachen“

  83. @80. Dann eben „strukturschwache Regionen“

  84. traber von daglfing

    @ sb1
    bitte arbeite mal an deiner Rechtschreibschwäche (mein Bruder ist Lehrer und möchte es bleiben…;)

    @85 schweissfuß

    man sollte doch wissen, dass gerade Regionen (-nicht Religionen-andere Abteilung) in denen gerade nicht viel los ist, sich gerne an Dingen festkrallen, die noch irgendwie Identifikation oder „wir sindauchwer“ bieten und die deshalb nahezu um ihre Existenz kämpfen mit dementsprechend (teilweise noch unbekannten) Hormon-, resp. Adrenalinschüben arbeiten.

    Das wird „noch“ nicht von der Dopingkomission erfasst, schützt aber nicht davor, dass gerade diese Jungs erst Recht um ihre Chance kämpfen, weil sie wissen, dass sie keine andere haben.

  85. traber von daglfing

    „Belehrmodus“ wieder aus – bis auf weiteres.

  86. @86 Thanks ;-) Deutsche Sprache Schwere Sprache ! Nix verstehen ! Flasche leer !

    I am proudly to present and introduce to you:
    The First official Eintracht Frankfurt Fan from the United Kindom
    http://sb1.bath.uk.googlepages.....lcome.html

    Der erste offizieller Eintracht Frankfurt Fan im Vereinigten Koenigreich von Gross Britanien
    *Bruell*

  87. @86. Ihr versteht falsch, ich will Werder oder Schalke nicht als Abstseiger sehen, ich stelle nur die Frage, warum man sich in einer Region wie Frankfurt nicht auch einen Diego leisten kann.

    In 75. geb ich mir ja selbst die Antwort, dadurch hat sich die Eintracht um Ihre Sponsoren gebracht. Gerade Banken müssen/sollte bei Ihrem Sponsoring eher auf Ihren Ruf achten wie eine Gazprom.

  88. Jetzt guck ich erstmal Ina beim Heimspiel

  89. Der Albert is sowas von weg, wie ein Bier, wenn es ausgetrunken wurde. Einfach weg. Nur bringt ein weges Bier nicht so viel Kohle – es kostet meist noch am Ende etwas.

  90. @91: Sehr schön gesprochen… ;-)

  91. @gonzo: Das stimmt zwar, aber ich mach mir langsam trotzdem Sorgen um dich – immer der Alkohol! *g*

  92. Lieber Schweissfuss (wie unangenehm), der Verein braucht
    vielleicht noch ein paar Jahre. Aber bis dahin sollten wir doch wie eine Wand hinter dieser Gemeinschaft stehen.
    Mal einfach an das aktuell spielende Team glauben.

    So ein bißchen den Rücken stärken, denn ganz schlecht sind
    sie nicht … zumindest kämpferisch.

  93. Da bin ich aber von Bruchhagen enttäuscht, weil Jako keine Vertretung in Japan hat, können wir keine Inamoto und Takahara Shirts in Japan verkaufen (laut Heimspiel), na super! Das wäre mit Nike nicht passiert. Mit den Einnahmen könnte man bei Albert aber nochmal gut nachlegen.

  94. @isabelle [93]

    (viel Bier ist bei 2 schreienden Kindern durchaus als Betäubungsmittel angebracht…)

    äääääääääh – ich meine natürlich in [91] Fanta und nicht Bier. kleiner Vertipper am Rande. :-)

    so – Flasche leer. Prost.

  95. für alle, denen ein wenig langweilig sein sollte.

    ein echter (Durch-)Knaller des www:
    http://tier-terror.de/home/4_u.....er_uns.php

  96. http://www.kicker.de/news/fuss.....el/154675/

    hier noch der kicker Artikel zum Thema Alibert. Die bringen die Sache auf den Punkt. Die DFL Statuten regeln, wann sich geäußert werden darf bzw Kontakt aufgenommen werden darf. Sowas aber auch – Kontaktaufnahme mit Herrn Gerster? Das hat Schlackski bestimmt ganz brav wie es sich gehört noch nicht getan.

    Darum: ein genauso abgekartetes Spiel wie beim Unsaussprechlichen – nur dass Ali sich schlauer verhält als xy-Dummbatz aus Bonames.

    Aber vom Transfersachverhalt des Spielerwechsels doch 100 % gleich:

    1)Spieler will weg.

    2)Redet mit aktuellem Verein.

    3)Och neeeeeeee – ich wart dann doch erstmal ab.

    4)Spieler unterschreibt zu genehmigtem Zeitpunkt z einen Vertrag beim neuen Verein.

    5)Natürlich lief hierbei alles vollkommen korrekt nach DFL Statuten ab, so ganz ohne vorherige Kontaktaufnahme – is klar neeee?

  97. traber von daglfing

    @ ALLE AUF – UND UNAUFGEREGTEN :

    Das Geschäft läuft so :

    Ober schlägt Unter !

    Pik Sieben verliert meistens !

  98. @99 Yo, habs gelesen – eins ist klar, Albert ist kein guter Poker Spieler !
    Abwarten, dauert noch bis zum Januar Transfer !
    Schade, ich mag den Albert. Der Passt zur SGE mit seim ge-babbel und ge-nuchel !

  99. traber von daglfing

    korrigiere :

    pik 7 verliert genauso oft oder wenig wie kreuz, herz, oder karo7.

    Aber wiederhole :

    Meist schlägt Ober Unter !

    Definitionen sind mal wieder alles….

  100. Mal was anderes: Für die nächste Saison brauchen wir ja mal eine Alternative hinten links. Falls Herr Bruchhagen mitlesen sollte: Ich empfehle aus tiefster Überzeugung und mit Nachdruck diesen jungen Herrn: http://www.kicker.de/news/fuss.....el/154567/

  101. traber von daglfing

    @81

    BRAV !

  102. @103 Uwe Bein
    den Buben fand ich in den Spielen, die ich bisher sah, auch echt gut. Müsste man eben bei der SGE dann auch spielen und nicht auf der Bank versauern lassen, weil Herr Speiche da rumeiert.

  103. Zumindest ist er in der Entwicklung deutlich weiter als Herr Chaftar…