Eintracht Frankfurt Ama, wtf?

Ächem.

Aber Luca Toni spielt bei Bayern München, ihm werden die Bälle perfekt serviert, und die schießt dann auch meine Oma rein.

Quelle: Interview FR.

Guckst Du hier: Minute 00:39 und Minute 03:15. [Edit: Video von Amas vergebenen Torchancen gegen die Bayern wurde inzwischen gelöscht. Schade.]

Hat die Oma schon einen Vertrag? Wenn nicht: Herr Bruchhagen, schicken Sie den Holz da runter. Oma scouten.

Schlagworte:

113 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Wenn Sie klein und untersetzt ist, eine Aura wie Gerd Müller hat, immer her damit!

    Trotzdem ein gutes Interview, ich mag den letzten Satz, da geh ich jetzt “mit stolz geschwelter Brust” nach draußen.

  2. Muss ja nicht klein und untersetzt sein. Lang und schlacksig tut’s auch. Nur sollte sie beim Torjubel nicht mit der Hand hinterm Ohr rumfuchteln.

  3. Aber was Haardesign betrifft, wird Ama immer ein Grenzgänger zwischen den Welten bleiben. Mit der Frisi würde er auch nicht in all zu viele Clubs kommen, wenn er denn wollte. So rein theoretisch.

  4. Unserem Ama kann man auf jeden Fall kein mangelendes Selbstbewusstsein vorwerfen. Trotz aller gelaufenene Kilometer wärs schön wenn ein “Stürmer” auch mal das Tor trifft.

  5. Er wird halt nicht sauber angespielt. ;)

  6. guten morgen!

    @3

    Zitat:

    “Mit der Frisi würde er auch nicht in all zu viele Clubs kommen, wenn er denn wollte. “

    aber die hauptrolle in der nächsten jesus-verfilmung würde er allemal bekommen ;-)

  7. Zitat:

    @3

    Zitat:

    “Mit der Frisi würde er auch nicht in all zu viele Clubs kommen, wenn er denn wollte. “

    aber die hauptrolle in der nächsten jesus-verfilmung würde er allemal bekommen ;-)”

    Da Sportlerkarrieren ja mitten in den 30ern enden (es sei denn man ist Titan), wäre er ja im besten Jesus-Alter. Wäre eine neue Post-Karriere-Option neben Oberligatrainer und Schreibwarenladen.

  8. Soso. Perfekt serviert…Die Großmutter also…

    Wenigstens hat er sich noch dazu geäußert, dass es ihn genauso freut, wenn er beim Tore schießen assistiert, als wenn er selbst eine Bude macht. Abwarten.

    Im nächsten Jahr wird er dann konstatieren, dass es ihn mächtig aufbaut, wenn er Tore zu verhindern weiß.

    Und danach spielt er dann IV…

    Ich weiß nicht. Nur ein klein wenig von der Toni’schen Torgeilheit und der Capitona hätte diese Saison auch 15 Buden gemacht. Darauf sollts er sich vielleicht mal wieder konzentrieren und nicht so sehr den Laufburschen geben. Auch wenn wir nie erfahren werden, was zwischen Trainer und Spieler so alles als Marschroute ausgegeben werden, wäre mir es recht, die vorderen zwei würden sich mal wieder als Vollstrecker fühlen WOLLEN.

  9. Ist der Koutsoliakos Berater von der Omma ?

    Bitte nicht noch jemand aus dem Gerster Umfeld :X

  10. Hauptsache uns Ama bleibt auf dem Boden und gibt nicht den NadW oder Allibert, die nach einem guten Spiel schon dachten sie wären Götter.

    Tja die Torgefahr lässt zu wünschen übrig, bei der Watschen-Affäre ist wohl sein Killer-Instinkt verloren gegangen.

    FF sollte ein Bild von der Ollen in den Kasten hängen, dann klappts auch wieder.

  11. Bisschen Nachtreten konnten wir uns ja auch nicht verkneifen: “Wir haben eine tolle Mannschaft, ohne Stinkstiefel.”

  12. Ob er sich Ende der Saison einsam fühlt, unser Kapitän? So als einziger Grieche? Wir sollten gnädig sein. Kid findet Erklärungen.

  13. Zitat:

    “Ob er sich Ende der Saison einsam fühlt, unser Kapitän? So als einziger Grieche? Wir sollten gnädig sein. Kid findet Erklärungen.”

    Hier findet Kid Erklärungen ;)

    http://kid-klappergass.blogspo.....drama.html

  14. @ Isabell (12)

    …aber mit Anlauf ;-)))

    Cool!

  15. Es ist schon beängstigend, wie Kid immer wieder die knallharten Fakten auf den Tisch legt. *Hut zieh’*

    Bleibt festzuhalten:

    Ama trifft wieder, vll. schon gegen die Biene Maja und deren vergreiste IV.

    und

    Bild=Bild=Autobahn

  16. So, ich hab sie gefunden. Die geht auch dahin wo es wehtut.

    http://de.youtube.com/watch?v=.....IChnV97XNA

  17. Hihi. Und das auf den Gleisen ist das Enkelchen?

  18. Vorschlag zum LdW: Amas Oma.

    Das ist schon ziemlich kühn Herrn Tonis Torgefährlichkeit mit den überwiegend präzisen Anspielen zu begründen.

    Mein lieber Scholli, da habe ich aber ein paar Dinger vom Tonitoni gesehen, die hätte unser Sturm ins Stadiondach gedroschen und nicht ins Netz (wie Herr Toni). Meist hätte es schon bei der Ballannahme gehapert. Gell?

    Hier auch noch ein paar Omas. Immerhin, die haben Biss;-)

    http://www.youtube.com/watch?v.....7eR8CWEDkU

  19. Ach ja, noch was:

    Ich mag den Ama!

  20. Wir alle mögen ihn, den Ama.

  21. Mit den ungenauen Anspielen auf ihn hat er defintiv unrecht, recht hat er damit, dass er im Gegensatz zu Toni viel (mehr) arbeitet, wie auch Fenin, in ABwesenheit von Meier und Chris im eigenen Strafraum kopfballmäßig aushelfen muss etc. Das bleibt Toni erspart, genauso wie dem Paradeknipser überhaupt, Inzaghi, der steht nämlich nur rum, meist sogar im Abseits, oder damals Herrn Müller.

  22. @hamish [18]

    Sehe ich auch so. Ich beneide die Bayern – ehrlich gesagt – um den Kerl. Er kriegt zwar ab und an mal ein geniales Zuspiel, aber im Prinzip ist ein ein genialer Knipser. Marco Russ sagte es ja kürzlich auch im Interview, dass man den nie ausschalten könne. Ich bin neugierig, wie sich Toni bei der EM macht. Hat er eigentlich bei der N11 Stammplatz?

  23. Ach ja, noch was: Ich mag den Ama und kann diejenigen, die ihm was anhängen wollten, absolut nicht ausstehen.

  24. @pivu (21):

    Wenn Du sagst, dass Toni nicht im eigenen Strafraum zu finden ist, dann ist das nicht ganz zutreffend. Es stimmt wohl, dass Toni bei gegnerischen Angriffen sich in der Regel nicht weit zurück fallen lässt, aber bei Eckbällen und auch Freistößen steht er doch sehr oft im Bayern-Strafraum.

    Davon abgesehen — dieses Zitat von Amanatidis finde ich sehr schön:

    “Aber so ist unser Spiel: Alle Spieler bei uns müssen so viel laufen, denn wir sind nicht Bayern München. Wir sind Eintracht Frankfurt.”

    Es ist kein Zufall, dass die Eintracht da steht, wo sie steht, auch wenn man das leicht vergisst.

  25. das sah vor vier jahren noch anders aus…

  26. Selbst wenn er nie mehr ein Tor schießt, ist mir Ama 1000 Mal lieber als dieser schnöselige RigaToni. Wenn ich den sehe, kommts mir hoch: ständig am gestikulieren, diskutieren und eine Theatralik…bah ! Und bei jeder Körperberührung fällt er schreiend um, hebt noch im Fallen den Arm, weil er ja schwer verletzt ist, um dann, sollte es kein Elfmeter- oder Freistoßgeschenk oder gelbe Karte für den Gegner geben, schlagartig zu gesunden aber nicht, ohne seinem Unverständnis für den Schiedsrichter und die Ungerechtigkeit der Welt mit Unschuldsmiene Ausdruck zu verleihen. Damit ist er für mich der Prototyp des Fussballers, den ich sowohl als Aktiver als auch Fan verachte.

    Wahrscheinlich trainiert er so: http://www.youtube.com/watch?v.....Bj6hSmDS6w

  27. @Steffen

    Super Text, so objektiv und intelligent. Da kommt es mir auch hoch…

  28. Laut Marco Russ ist Luca Toni ein fairer Gegenspieler. Die Problematik die Du beschreibst, ist ca seit Anfang der 90-er Jahr des letzten Jahrhunderts in der Bundesliga gang und gebe.

    Toni ist ein Riesenkicker. Wahrscheinlich der beste Stürmer seit Yeboah. Das muß der Neid ihm lassen.

  29. @ 28

    Shalömsche, Heinz!

    So sieht es nunmal aus. Richtig.

  30. siehst du Albert, so hat halt jeder seine Feindbilder…

  31. Aber wahrscheinlich ist die Entwicklung, dass bei Blog-G jetzt nur noch objektiv und intelligent gepostet werden darf, an mir vorbei gegangen. Vor diesem Hintergrund entschuldige ich mich natürlich und behaupte das Gegenteil…

  32. @Steffen

    Aversion gegen die Bayern, klar. Aber deswegen die Qualität eines Spielers zu schmälern und das dann noch mit dem Feindbild “unfairer italienischer Stil” zu kombinieren, ist mir zu schlicht. Ich bin auch hier, weil ich mich für das Spiel als Spiel begeistere – wie viele andere auch – jenseits der manchmal etwas getrübten Sicht durch die Vereinsbrille. Just my 2 Cents.

  33. gerade weil toni ein wirklich exzellenter knipser ist, widert mich und wohl auch steffen seine ekelhafte theatralik und mimik an. was steffen schrieb kann man in jedem einzelnen bayern-spiel beobachten. ein spieler wie toni hat aber eigentlich dieses unschuldsgehabe, dieses “die-welt-ist-ungerecht” und “ich-werde-systematisch-benachteiligt” nich nötig und provoziert damit den zuschauer um so mehr.

  34. Blog-G: “subjektiv, unqualifiziert und völlig unreflektiert”

    Woher kenn´ ich dies Zitat nur?

  35. Nicht weitersagen: Ich finde Amas Theatralik, besonders nach vergebenen Chancen, auch nicht gerade toll.

  36. @ 33 und 34: Meine Sicht der Dinge !

  37. @36

    Tja, meine definitiv nicht, Steffen. Für mich sind das nur die typischen ressentimentgeladenen Fanforenabkotz-Einträge, die so ermüdend sind.

  38. Zitat Amanatidis: “Vereine wie Bochum und Bielefeld werden nie um den Uefa-Cup spielen.”

    Haben wir da alle was verpasst? Mir kam´s grad so vor, als hätte Hermannia Bielefeld kürzlich die CL gewonnen:

    http://www.einslive.de/magazin.....charts.jsp

    *Prust!!!*

  39. wenn einer kommt und den katoni bei uns in den sturm stellen möchte, der wiederum 35 tore schiesst, dann kann der kyrillisch reden, umfallen, lamentieren (da ist ama ja auch unbedingt ein vorbild?), und rumstaksen wie der storch im salat, das wär mir egal.

    toni ist unglaublich gut …und ich hab keine ahnung warum. kann mir das mal jemand erklären?

    JEDER bayernspieler wäre für uns eine bereicherung, menschlich kotzen die auch nicht mehr ganz so gross, wenn die erstmal in der frankfurter fussballprovinz wären (ist aber eh alles rein hypothetisch). es ist im modernen hin-und hertransfersystem doch völlig egal, wo wer gespielt hat, wenn schon binz nach xx oder lehmann nach bvb wechseln kann.

    @38: trotzdem liegt der grieche da falsch: bochum hat doch schon mal vor 3-4 jahren, uefa-kapp gekickt.

  40. Ja, so ist er halt ” der Italiener”. Verschlagen hinterlistig und theatralisch.

    Ganz anders unsere deutsche Manneszucht.

    http://de.youtube.com/watch?v=.....aPHJxV1-2o

  41. “Der Griechenbomber hat Ladehemmung”, so kann man’s auch nennen.

    http://www.youtube.com/watch?v.....oxehIKn1co

  42. Solche Äußerungen gehen ja mal gar nicht. Nicht als Stürmer, der einen Ball aus 8 Metern Tordistanz, neben die Eckfahne schiest zum Einwurf.

    @Die Runde:

    Seid ihr auch so gelangweilt von der Schlussphase? Ist für euch eigentlich auch schon Ende Mai?

  43. @Christian [42]

    Ja. Pokalfinale ist für mich gefühlter Saisonabschluss. Nürnberch-Supporter sehen das sicher anders.

  44. Mir is auch a bisserl fad, Christian.

    Vielleicht breche ich schon mal auf nach Wien? Da ist ja bald das Endspiel Holland gegen Italien…

  45. Österreich kommt ins Finale.

  46. @ 42: Was es sind noch Spiele?

  47. Da kann ich mit meinen Ressentiments ja dann nur zu Holland halten… ;-)

  48. “Da kann ich mit meinen Ressentiments ja dann nur zu Holland halten… ;-)”

    Da treffen sich dann unsere Ressentiments ausnahmsweise mal! :-)

  49. Trotz seines Fauxpas’ über Luca: Sehr schönes Interview mit Ama insgesamt. Wir können zufrieden sein mit diesem Kapitän. Mit seinen Aussagen ist er der personifizierte Anti-Streit und Anti-NADW.

    Allerdings mit Chelsea würde das eh nichts werden….

    “Es ist mir egal, ob ich 228 Wochen nicht getroffen oder gerade fünf Tore geschossen habe. Da bin ich ganz relaxed.”

    Nur ich als Fan bekomme da einen Riesenhals -wie Steffen bei Luca. , wenn ich das lese. 228 Wochen ohne Tor? Das ist keine neue Zielsetzung hoffentlich. ;-)

    PS: Meine Oma trifft öfter in solchen Zeiträumen, mal ganz subjektiv gesagt.

  50. Zitat:

    “Österreich kommt ins Finale.”

    Nur denkbar im Rahmen eines Staatsputschs, oder? ;-)

  51. Der Heimvorteil. Wenn wir’s bei der WM damit auf Platz drei geschafft haben…

  52. Bei Amas Interview pendelten meine Gefühle von Sympathie bis Entsetzen – wie so oft bei unserem Kapitän. Wie kann man so verblendet sein und die Leistung eines Berufskollegen so völlig unfair abqualifizieren?

    Einzige Erklärung und teilweise Entschuldigung, seine Nerven liegen blank, bis zum nächsten Treffer.

    Pokal klar das Spiel mit dem sinnvoll eins Saison

    abschlissen sollte …

    Ein gutes hatte aber das Ergebnis vom Samstag. Um mich herum in diversen Hostels und Kaschemmen waren lauter BVB Anhänger, die den Samstag in eine Erlebnis a la Nazis feiern auf Malle verwandelten.

    Abends wars schön ruhig auf der Straße. So einmal sei es gesagt: Danke FCB.

  53. Als Holländer biste arm dran. Bei der EM vor dem sicheren Aus und zu Hause die Saison so gut wie durch – Playoffs WTF?! (wenn man schon dabei ist)

    Denen bleibt doch jetzt nur noch kiffen und englischer Fussball.

  54. Jawohl. Österreich kommt ins Finale.

    Wie man gegen Holland mit 3:0 in Führung geht, haben wir ja nun kapiert. Als nächstes kommt die Verteidigung dieses Vorsprungs auf die Tagesordnung. Dann kann nichts mehr schief gehen und Ernst Happel hätte sein wahre Freud’.

  55. östereich wird europameister, wenn holland den abfahrtsolympiasieger stellt! beides ist rechtlich möglich: auf gehts buam!

  56. @53: es gibt schlimmeres ;-)

  57. “off topic”:

    wie gehtsn eigentlich chris? trainiert der schon wieder?

    noch mehr off topic:

    immer wenn ich fritze sehe, stelle ich mir die frage:

    “rauch der eigentlich?”

    weiß jemand die antwort/en?

  58. @moe

    1) Chris trainiert nicht und fällt bis Ende der Saison aus.

    2) Habe ich noch nie gesehen. Glaube ich nicht.

  59. ob er bis nächste saison wieder auf den beinen ist, kann man so wohl auch noch nicht sagen, oder?

    (chris mein ich)

    bei fritze hab ich irgendwie immer wenn ich den sehe den geruch von zigarettenqualm in der nase. komisch…

    (andererseits assoziiere ich robbie williams olfaktorisch auch mit salamibrot… )

  60. @moe: “immer wenn ich fritze sehe, stelle ich mir die frage:

    “rauch der eigentlich?”

    http://tinyurl.com/4gsb6v

  61. Ohh, was war dann das?

    Also moe, hier FF’s Antwort:

    http://tinyurl.com/4gsb6v

  62. @ andy:

    da kommt bei mir immer “http 404 – website nicht gefunden” … wenn das nicht fritzes antwort ist, dann funktioniert der link (hier) nicht.

    aber danke :-)

  63. Verfluchte Technik, dat jibbet doch nedd. *tischbeiss*

  64. “Sportler ist, wer raucht und trinkt und trotzdem seine Leistung bringt.”

  65. @61

    Ein Bild sagt merh als 1000 Worte!

  66. Zitat:

    “@53: es gibt schlimmeres ;-)”

    stimmt. frag mal in polen nach..

    http://www.zeit.de/online/2007.....polen-FIFA

  67. Der Witz an Luca Toni, und in dem Zusammenhang ist wohl auch Amanatidis’ Äußerung zu sehen, ist, dass er wirklich nicht viel läuft, sondern sich recht gemütlich, aber sehr geschickt plaziert. Versucht mal, Euch ein Spiel der Bayern anzuschauen (ich weiß, das ist nicht einfach!) und achtet dabei vor allem auf Toni.

    Was Amanatidis sagt, kann man da wirklich meistens beobachten: Toni läuft nicht viel, postiert sich aber unglaublich clever und bekommt im exakt richtigen Moment den Ball zu gespielt. Ich wage zu behaupten, dass bestimmt ein Drittel aller Toni-Tore aus dem Fünfmeterraum heraus fallen, nach Flanken oder Ecken. Und — weil er sich vorher so gut postiert hat, ist es meist nicht mehr schwierig für ihn, den Ball zu versenken, wohin gegen der Torwart meist keine Chance mehr zur Abwehr hat.

    Fazit: Affiger Torjubel hin, Theatralik her (Apropos: wer hat noch die Fronck-Flugeinlage am Samstag gesehen?) — Luca Toni ist ein echter Killer. Hut ab! Aber, um noch einmal das Amanatidis-Zitat zu bringen, was sich unmittelbar auf seine scheinbare Toni-Schelte folgt (die ich nicht als “verblendetes, völlig unfaires Abqualifizieren der die Leistung eines Berufskollegen” lese, wie es NichtsLutz geschrieben hat):

    “Aber so ist unser Spiel: Alle Spieler bei uns müssen so viel laufen, denn wir sind nicht Bayern München. Wir sind Eintracht Frankfurt.”

  68. hier ist die spielzusammenfassung auf chinamann-tv (noch!)

    http://de.youtube.com/watch?v=.....qI6qcHzXow

  69. Wie ich finde hört sich das mit dem anhaltenden Schmerz bei Pröll nicht so richtig gut an.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....el/194500/

    In diesem Sinne würde ich es sogar begrüßen, wenn jetzt schon Saisonende wäre. Zumal ja ohnehin eine halbe Mannschaft die Zeit zum ausruhen braucht (siehe Chris&Co). Ama sagt er bekäme auch schon Krämpfe. Nach den vielen intensiven Spielen ohne viel Rotation (erzwungernermaßen, denn das eine bedingt das andere) macht sich die Belastung bei allen bemerkbar und immer wieder geht ein Muskel kaputt, ein Rücken zwickt und so weiter…

    Die letzten weitgehend unbedeutenden Spiele auf’m Zahnfleisch müssen doch nicht sein, oder?

    …und spätestens Freitag werde ich mich fragen, ob ich das wirklich so gesagt habe ;) Forza SGE!

  70. Wenn er Schmerzen hat soll er pausieren. Oka ist ja wieder fit, und es geht um nichts mehr. Sehe ich völlig unaufgeregt.

  71. Nix da, Pröll spielt, sagt er ja selber. In dieser Saison gab’s genug Oka.

    Apropos, gibt’s was Neues von der Ärztefront, mit oder ohne Seeger 2008/09?

  72. Steht Seeger zur Disposition? Ich dachte Sporeg ist auf der Abschussliste…

    Kann mich aber auch täuschen.

  73. @69 gujuhu

    Danke für den Link, ich bekomme immer noch Schnappatmung wenn ich die Szene sehe wo Ama den Ball in Richtung Eckfahne tritt, anstatt ins Tor.

  74. Oka hat gegen Dortmund immer besonders tief geschlafen. Bin auch für Pröll – aber gar nicht mal prinzipiell. War eine gute Runde, die Oka hingelegt hat. Pröll hat eigentlich nichts Herausragendes leisten können – bedingt durch seine Verletzung natürlich.

  75. @kunibert

    Toni – die letzte Klappe. Versprochen. Nur noch eine kleine Ergänzung ;-) Man nennt diese Fähigkeit, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu stehen, ja bekanntlich Antizipation und nicht Dusel! Das ist einerseits eine Frage des Talents, andereseits kann man das durchaus trainieren! Toni ist vielleicht der klassiche Mittelstürmer, aber er arbeitet auch sehr viel, manchmal leitet er auch Konter ein, die er dann nach einem Doppelpass auch noch abschließt – (so gesehen gegen Dortmund in der Liga neulich). Ich kann also Amas Oma-These, dass Toni alles auf den Fuß gespielt bekommt, nur für einen unmittelbaren, nicht wirklich durchdachten Kurzschlussgedanken nach dem Sehen des Pokalendspiels halten. Für mehr leider nicht.

  76. Zitat:

    “Ich kann also Amas Oma-These, dass Toni alles auf den Fuß gespielt bekommt, nur für einen unmittelbaren, nicht wirklich durchdachten Kurzschlussgedanken nach dem Sehen des Pokalendspiels halten.”

    Da is was dran. Ich denke, er wollte damit generell zum Ausdruck bringen, dass es ein Stürmer mit einer Mannschaft aus sehr guten, technisch versierten und überhaupt Welklasse formaiterten Einzelspielern sehr viel einfacher hat Buden zu machen. So und nu ist aber Schluss mit Toni, schliesslich spielt der im Ausland und nicht in Frankfurt!

    “(…) denn wir sind nicht *piep* (zensiert). Wir sind Eintracht Frankfurt.” (Ioannis Amanatidis)

  77. … offtopic.. äh ne, frisur:

    http://tinyurl.com/47srak

    geht das?!

  78. @rumpelfuss: heute geistert der http-Teufel durchs Netz, ging mir auch schon so.

  79. Nutzt einfach tinyurl.com. Die wandeln alles kryptische in kurze, knackige URLs um.

  80. Zitat:

    “… offtopic.. äh ne, frisur:

    http://tinyurl.com/47srak

    geht das?!”

    Nee, das ist KEINE Frisur, das ist der Almöhi aus den Bergen vor Madrid.

  81. Was unser Mittelstürmer uns im Kontext seiner Torflaute sagen will ist, daß er nunmal nicht so tolle Anspiele bekommt. Und daß er gezwungen ist, sehr viel durch die Gegend zu rennen. Alles nicht neu.

  82. Nicht ganz offtopic, aber eine Diskussion am Rande, will sagen kein direkter Bezug zur Eintracht. Und auch nix wirklich Neues.

    Der Innenminister, den ich nur als Sportminister hier erwähnt sehen will, meint “(…), dass nicht alle Lebensbereiche, speziell der Sport und der Fußball, nur nach den Gesetzen von Markt und Wettbewerb reguliert werden sollten.”

    Anna Marohn meint in der Zeit, dass wo es “(…)in erster Linie ums Geld geht (…) müssen die Marktteilnehmer üblicherweise den Wettbewerbsgesetzen folgen – zum Wohle der Allgemeinheit.”

    Der Gegenstand der Debatte zwischen Kartellamt und DFB/DFL ist u.a. die zentrale Vermarktung der Fernsehgelder und damit auch der Verteilungsschlüssel, nach dem auch kleinere, weniger erfolgreiche Klubs noch relativ stark monetär profitieren.

    Nun, in diesem Fall (ich betone in DIESEM Fall) bin ich wohl eher auf Seiten des Herrn Schäuble. HB (hier doch der indirekte Bezug zur SGE) wäre das wohl auch, trotz oder Aufgrund seiner Affinität zur Ökonomie.

    Aber das nur so am Rande…

    Zum nachlesen: http://www.zeit.de/2008/17/Arg.....d-Fussball

  83. Vielen Dank für die Zusammenfassung des Spiels. Was mich etwas aus der Ruhe gebracht hatte war der seltsame Laufweg des Herrn A aus F in der 3 Minute, wollte er schon mal jubeln gehen oder was? Geht vom Ball und Tor weg….

    Man…. aber vergessen und vergeben. Dortmund ist platt und frustriert, hat sein Saisonziel erreicht und kann sich die 4. Niederlage in Folge abholen.

  84. Seeger gehört zur Sporeg-Clique.

  85. Wenn man einen Blick in die Referenzliste von Sporeg wirft, wird einem klar, woher Loddars Handicaps kommen und warum er immer mit so jungen Dingern rumturtelt. (Das was sie obenrum vernachlässigt haben, ham se untenrum intensiviert).

    http://www.digital-technics.de.....referenzen

  86. Jedenfalls steht Seeger da nur unter “Zusammenarbeit”. Der schöne Bayern-Doc mit der knackigen Tochter übrigens auch.

  87. @87 Stefan

    Naja, aber was heißt “nur” unter Zusammenarbeit?

    Vgl.: Zusammenarbeit mit dem spanischen Arzt Fuentes…

    Kommt halt auf die Qualität der Zusammenarbeit an, welche Wellen es schlägt.

  88. Rehab is a good thing sometimes…

  89. …und dr. scheufele aus dieburg steht als partner drin, den kann ich jedem kniegeschädigten absolut empfehlen!!! mein knie hatte die dynamik eines jopi heesters, jetzt hüpf ich dank dr. scheufele wieder wie bambi :-)

    http://www.shoppingverse.de/wp.....bi-tee.jpg

  90. So, gleich mal notieren.

    Erkenntnis des Tages:

    Der Blog- Betreiber hat offensichtlich dass gleiche Beuteschema wie Loddar M.

  91. Nur das gleiche Alter. ;)

  92. Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, hat der Sporeg-Chef kurz nach Abschluss des Vertrages auch den Seeger angeschleppt. Ich meine, da gab es damals sogar ziemliche Verstimmungen, weil das alles (wie in jener grauen Vorzeit bei der SGE üblich) mit ziemlich viel zerschlagenem Porzellan einher ging.

  93. Zitat kicker zum Markus Pröll Artikel:

    “Dass beim Abdrücken ein Schmerz im Bereich der Achillessehne auftritt, macht dem Torwart keine Angst.”

    Da würde ich eine Höllenangst bekommen wenn mir beim Stuhlgang plötzlich die Füß weh tun würden. Vielleicht ist diese Verknüpfung aber auch eine medizinische Glanzleistung von Sporeg?

  94. “eine medizinische Glanzleistung von Sporeg?”

    Eine literarische Glanzleistung des “Kicker” würde ich eher sagen…;-)

  95. Markus Pröll vermisst die Domina (nz).

    Vielleicht sollten wir Lack-und-Leder-Ali doch zurückholen :(

    NadW!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ftw!

    (ich dachte ich mach mal einen auf SB1)

  96. Ich hoffe jetzt nur noch darauf, dass wir die Fairplaywertung gewinnen, um in den UEFA-Cup einzuziehen. Allerdings müssen dann jetzt alle richtig brav sein: “Allerdings ist nicht nur das Verhalten der Spieler entscheidend über den Sieg in der Fairplay-Wertung. Der DFB und die Deutsche Fußball Liga (DFL) haben einen Bewertungsbogen ausgearbeitet, in dem die Gelben und Roten Karten nur einer von sechs Punkten sind. So wird beispielsweise das Verhalten des Trainerstabes auf der Ersatzbank oder die Reaktion des Publikums auf Schiedsrichterentscheidungen bewertet.”

    (Quelle: eurosport)

  97. Der ist doch schon Rostock versprochen worden oder?

  98. Oh, oh. Da muss ich mir selbst an die Nase fassen. Ich neige dazu, meinen Unmut den Herren mit Fahne oder Pfeife gegenüber Luft zu machen. Laut.

  99. jetzt scheints fest: schlaudraff geht nach hanoi!

    vom styling kein verlust, fügt er sich doch nahtlos in die unfrisurenriege ein: tanne tarnat, fahren-horst, enke, hanke und brrdarritsch.

  100. Gut, dass wir keine Verstärkungen brauchen. Frisurentechnisch, natürlich.

  101. die wahrheit liegt ja bekanntlich aufn platz. und auch da erwarte ich verschenkte karrieren an der leine: lauth-hanke-schlaudraff

    könnte zu einem teuren hort der deutschen talente werden. könnte aber auch gut zünden, zusätzlich mit hubschrauber haschemian ein interessanter mitbewerber um die uefa-kopp plätze in der nächsten saison!

    *wühl-im-kaffeesatz*

  102. @ Albert und Stefan

    Wir müssen ja nicht mehr antreten.

    Folgender Plan. Das Team insbesondere, der der so gut riecht, bleibt einfach in der Kabine. Und die Westkurve und die Trainerbacnk singt dieses Lied zu spanischen Gitarre.

    Danke für diesen

    guten Morgen….

    Danke für diesen guten Morgen,

    danke für jeden neuen Tag,

    danke, dass ich all meine Sorgen

    auf dich werfen mag.

    Danke für alle guten Freunde,

    danke, o Herr, für jedermann,

    danke, wenn auch dem größten Feinde

    ich verzeihen kann.

    Danke für meine Arbeitsstelle,

    danke für jedes kleine Glück,

    danke für alles Frohe, Helle

    und für die Musik.

    Danke für manche Traurigkeiten,

    danke für jedes gute Wort,

    danke, dass deine Hand mich leiten

    will an jedem Ort.

    Ich schlage das jetzt im Forum und am Freitag am Ultras Container vor. Dann müß der Fair- Play pokal einfach uns gehören.

  103. Outing: Hanke hätte ich gerne bei der Eintracht. Neun Tore, zwei Vorlagen bisher… wie meine Oma.

  104. i mog den nett, poser! völlig überbewertet.

  105. Zitat:

    “Outing: Hanke hätte ich gerne bei der Eintracht. Neun Tore, zwei Vorlagen bisher… wie meine Oma.”

    Oha. Großfamilie :)

    Hanke wollte ich VOR dem Confed-Cup. Da war Frankfurt auch als möglicher Kandidat im Gespräch. Nachm Confed-Cup spukte der Name Aloisi hier rum. Ich hätte bei genommen – wir bekamen: Thurk.

  106. Noch mal .

    Thurk war ein taktischer Kauf. Kurz vor Saisonbeginn einem unmittelbaren Konkurrenten den besten Stürmer wegzukaufen hat schon was. M

    Meins ist abgestiegen. Es hat sich gelohnt.

    Im übrigen bin sowieso ich schuld das M.T gewechselt ist.

    Aber das ist eine andere Geschichte.

  107. Zitat:

    “Im übrigen bin sowieso ich schuld das M.T gewechselt ist.

    Aber das ist eine andere Geschichte.”

    oha!?

  108. Hanke? Wie arbeitet denn der nach hinten? Bleibt der auch brav an der Außenlinie?

  109. Ja, ich bestätige Heinz ist Schuld am Kauf vom Michi aus dem Gallus.

    Ich hoffe der Heinz lässt solche Aktionen in Zukunft ;-)

  110. Oje, was würde Dr. Kunter dazu sagen

    http://www.tagesspiegel.de/spo.....33,2517307

  111. “Danke für meine Arbeitsstelle,

    danke für jedes kleine Glück,

    danke für alles Frohe, Helle

    und für die Musik.”

    Oh, nicht nur ein Klassiker des protestantischen Liedguts insgesamt – nein, nein: Das ist auch noch meine absolute Lieblingsstrophe, Heinz! Merci!