Heimsieg Ante macht das schon

Foto: dpa
Foto: dpa

Es gibt vor einem Heimspiel der Mannschaft aus dem Herzen Europas mehrere Indikatoren, die auf einen Erfolg der Eintracht hinweisen. Zwei davon möchte ich nach der Werbung nennen.

[WERBEPAUSE]

1. Ante Rebic spielt für Eintracht Frankfurt
2. Ich selbst bin nicht vor Ort

Folglich locker 4:1 gewonnen. Und da Punkt 2) zutraf, und ich bisher vom Spiel nur las (was auch so bleibt, weil Herbstfrische), hier ein paar Zeilen zum Geschehen von der DPA. Die war nämlich vor Ort.

Eintracht Frankfurt ist zurück in der Erfolgsspur. Der DFB-Pokalsieger lässt dem Tabellenletzten Hannover 96 keine Chance und darf sich nun auf den zweiten Festtag in der Europa League freuen.

Als Ante Rebic acht Minuten vor Schluss den Rasen verließ, erhoben sich die Zuschauer von ihren Plätzen und verabschiedeten den überragenden Kroaten mit tosendem Beifall. Der Vize-Weltmeister führte Pokalsieger Eintracht Frankfurt am Sonntag beim 4:1 (2:0) gegen Bundesliga-Schlusslicht Hannover 96 mit einer Gala-Vorstellung zum ersten Saison-Heimsieg und wurde danach von allen Seiten mit Lob überhäuft. «Ante ist ein unglaublich toller Spieler. Er hat uns sehr gut getan», lobte Eintracht-Trainer Adi Hütter den bulligen Angreifer.

Vor 46 300 Zuschauern erzielten Evan Obite Ndicka in der 36. Minute, Rebic (45.+1), Jonathan de Guzmán (59.) und Luka Jovic (89.) die Tore für die Hessen, die sich mit sieben Punkten ins Mittelfeld der Tabelle vorschoben und zugleich eine gelungene Generalprobe für das Europa-League-Spiel gegen Lazio Rom am kommenden Donnerstag feierten.

«Ich freue mich unheimlich. Das war ein Befreiungsschlag für uns», stellte Hütter erleichtert fest. «Es hat mir sehr gut gefallen, wie die Mannschaft für diesen Sieg gekämpft hat.» Den Gegentreffer von Florent Muslija (86.) konnte die Eintracht locker verschmerzen.

Die weiter sieglosen Niedersachsen befinden sich dagegen als Tabellenletzter mit nur zwei Punkten schon früh in der Saison im Abstiegskampf, den sie in ihrer momentanen Verfassung kaum bestehen können. «Es gibt nichts schön zu reden: Das war nicht gut genug für die Bundesliga», räumte 96-Trainer André Breitenreiter ein. «Wir haben eine Phase, in der wir zu viele individuelle Fehler machen und zu leichte Gegentore bekommen. Wenn wir das nicht abstellen, wird es schwer.»

Ganz anders ist die Stimmungslage bei der Eintracht, die durch das Startelfdebüt von rebic sichtbar beflügelt wurde. Der 25-Jährige war an fast jeder gefährlichen Offensivaktion der Hessen beteiligt und von Hannovers Abwehr nie in den Griff zu bekommen. «Jeder weiß, dass er ein Top-Stürmer ist. Aber wir haben es ihm auch zu leicht gemacht», monierte Breitenreiter.

Der nach der WM lange angeschlagene Rebic zeigte mit seinem Tempo und Durchsetzungsvermögen, warum er so wertvoll für die Eintracht ist. «Ante hat mit seiner Leistung alles überstrahlt», lobte Abwehrspieler Marco Russ nach seinem 300. Bundesligaspiel den Matchwinner. «Man sieht, wohin er uns mit seiner Leistung bringen kann.»

Neben Rebic stand auch der vom FC Liverpool ausgeliehene Brasilianer Allan das erste Mal in der Anfangsformation der Frankfurter, die schwungvoll begannen. Ein auf das Tornetz abgefälschter Kopfball von Lucas Torró (17.) brachte erstmals Gefahr. Sechs Minuten später wurde Sébastien Haller in aussichtsreicher Position im letzten Moment von der 96-Abwehr um den Brasilianer Felipe, der den kurzfristig ausgefallen Kevin Wimmer (Rücken) ersetzte, gestoppt.

Die Führung für die Hausherren fiel fast zwangsläufig und völlig verdient. Filip Kostic hob den Ball nach einer abgewehrten Ecke in den Strafraum, Haller verlängerte per Kopf vor das Tor, wo Ndicka nur noch den Fuß hinzuhalten brauchte. Es war der erste Bundesligatreffer für den im Sommer vom französischen Zweitligisten AJ Auxerre gekommenen Abwehrspieler.

Und Frankfurt legte noch vor der Pause nach. Dieses Mal passte Haller auf seinen Sturmpartner Rebic, der sich gekonnt durchtankte und 96-Torwart Michael Esser keine Chance ließ. Nach dem Wechsel spielten die Gäste zwar etwas mutiger nach vorne, zündende Ideen blieben jedoch weitgehend aus.

Die Hessen waren da viel effizienter. Nach einer knappen Stunde startete Rebic ein Solo und legte dann quer auf De Guzmán, der den Ball ins leere Tor schob. Der Rest war für die Frankfurter gegen überforderte Gäste nur noch Schaulaufen.

***

Freuet Euch: Gegen Rom bleibe ich dem Stadtwald auch fern.

Schlagworte: ,

109 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Guten Morgen.
    Ein schöner und verdienter Sieg gestern.

    Ich kann mich allerdings daran erinnern, dass es auch schon viele Siege unserer Eintracht gab, bei denen du vor Ort warst und photographiert hast.

  2. In der Sommerfrische und um 4:10 gelistet?
    In welchem Land weilst du?

  3. Scheiß Autokorrektur des Wischtelefons!
    gelistet gepostet.

  4. Wichtige und verdiente Punkte gegen den Abstieg. Erleichterung.
    Solche Siege bringen Selbstvertrauen und gute Stimmung in die Mannschaft. Können beflügeln.

    Aber: Wollen wir uns in der Tabellenregion festsetzen, in der diese Bretter gebohrt werden, muss auf den schon diskutierten und bekannten Positionen qualitativ nachgebessert werden.

  5. Sûperhonqué - N'Brudi vong Adler dem

    @Schwarz-Weiß-Seher
    Thx, war sehr nett in F-Hain.

  6. Ich bin ein klein wenig verliebt in unsere „Ein-Mann-Bisonherde“.

    Und außerdem natürlich Pokalsieger

  7. Sûperhonqué - N'Brudi vong Adler dem

    ZITAT:
    „Und außerdem natürlich Pokalsieger“

    Übrigens, gegen die sog. Superbayern!!!

  8. Maschine. Stimmt schon.

  9. Eintracht ante portas fällt mir zu gestern nur ein.

  10. Das gestern war doch soweit ich gesehen habe, nahe an der von der Blog-kompetenz geförderten Spielweise… bring den Ball irgendwie zu den Ochsen vorne drin, die regeln das schon. Fussball ist eben doch einfach.

  11. Nach dem nicht gelesenen DPA Artikel fordere ich Stadionverbot auf Lebenszeit. Da muß doch was zu machen sein….

  12. Ich frage mich wirklich, wo dieser Rebic diese unfassbare Urgewalt herhat. Ob auch er als Kind mal in nen Zaubertrank gefallen ist ?
    Außerdem habe ich das angenehme Gefühl, daß er sich in dieser Saison bei den Schiedsrichtern mehr erlauben darf.
    Gewachsenes standing. Einem Vize-Weltmeister hält man nicht so schnell ne gelbe Karte unter die Nase.
    Jetzt kann der Ante seine überforderten Gegenspieler
    ungehemmt wie Bowling-Kegel links und rechts aus dem Weg donnern :-)))

  13. Morsche!
    Abraham droht wohl auch gegen Rom auszufallen …

    Frage: war Marco Russ jetzt wirklich so gut, wie man hier und da lesen kann? Ich habe – neben dem Gegentor – offen gestanden auch einige Szenen im Kopf, in welchen er schlicht zu langsam war, und dann behäbig ein Foul (nahe der Eckfahne) gezogen hatte, was jetzt nicht sehr abgeklärt auf mich wirkte.

  14. Ich fand de Maggo auch net so gut.
    Man merkt sein Alter, die Handlungsfähigkeit war schon mal schneller.

  15. Morsche
    Der Bruda ist eine geile Sau.
    N’Dicka hat mein Herz erobert.
    Da Costa braucht dringend eine Pause, wenn wir noch weiter an ihm Freude haben wollen.
    Was ist eigentlich mit unserem Falkner los? Schon gegen Rasenball war eine Frau mit Attila unterwegs.

  16. Maggo hat sein erstes Spiel in dieser Bundesligasaison gemacht. Vielleicht sollte man ihm auch ein wenig „Eingewöhnung“ zugestehen. Mich freut es jedenfalls, dass Adi ihn positiv gesehen hat.

  17. Der Ante-Obelix-Vergleich gefällt mir!

    Und bei Danny bin ich auch für n Pause – der ist bald durch!

    Russ fand ich fiel im Vergleich zum Vadder net stark ab. Er musste gestern auch net so groß sprinten. Er und Falette stellen für mich vernünftige Alternativen zu NDicka und Vatter dar, aber latürnich mit einigen Abstrichen.

    Die Leistung vom Trapper gestern sollte auch nochmal herausgehoben werden. Der springt halt hoch im Fünfer, um einen Ball von oben wegzufischen oder aber rauszuboxen. Dieses Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten haben nicht alle Torhüter. Das sind dann zwar keine Glanzparaden, dafür geben sie den Mitspielern ein gutes Gefühl, dass sie sich um solche Bälle net kümmern müssen. Und seine Abschläge sind nach wie vor sehr gute Zuspiele zu den eigenen Mitspielern. Das passt!

  18. https://www.niemalsallein.de/2.....urt-96-41/

    So sieht´s der Gegner. „Ohne Hase, wär hier gar nix los…“ und Rebic nur in nem Nebensatz. Interessant…

  19. Morsche
    wahrscheinlich kriegt Ante das ganze Geld, das für einen ZM eingeplant war. Zu recht.

  20. Frank N. Furter

    Hat Ante eigentlich noch einen Bruder (nicht Bruda) der auch Fußball spielen kann?

  21. ZITAT:
    „Ich fand de Maggo auch net so gut.
    Man merkt sein Alter, die Handlungsfähigkeit war schon mal schneller.“

    Ich bin trotzdem froh, dass wir ihn noch haben.

  22. Bei der Kombi Russ / N’Dicka fühle ich mich ehrlich gesagt nicht so wohl – der eine hat Erfahrung aber das Tempo (körperlich und geistig) lässt altersbedingt so ein wenig nach – der andere ist jung und schnell allerdings höchst unerfahren und muss noch an der kurzen Leine geführt werden.

    Klar – ein Hasebe im Zentrum kann die beiden dirigieren und die Defiziten des jeweiligen IV kompensieren. Aber eine Monster-Abwehr von internationalem Niveau stellt man sich auch irgendwie anders vor…

  23. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich fand de Maggo auch net so gut.
    Man merkt sein Alter, die Handlungsfähigkeit war schon mal schneller.“

    Ich bin trotzdem froh, dass wir ihn noch haben.“

    Ich auch!

  24. Re. Russ: Ein Abraham in Topform ist mit Sicherheit besser. Aber gegen den Abraham der letzten Wochen ist Marco nun nicht wirklich abgefallen.

    Obwohl ich sein Stellungsspiel bei Freistößen in Strafraumnähe gewöhnungsbedürftig fand. Immer einen Hauch im Abseits vor dem Freistoß…

  25. ZITAT:
    „Blog kaputt?“

    Yepp, Ante im Zweikampf :-)

  26. Liebe Gemeinde, suche Mitfahrgelegenheit am Donnerstag Abend, nach Abpfiff, nach Darmstadt.

  27. ZITAT:
    „Blog kaputt?“

    Gewonne. Deutlich. Dat is nich kommunikationsfördernd.

    Was will man lesen, außer daß 96 ganz schön schwach ist?

  28. ZITAT:
    „Blog kaputt?“

    Alle in Herbstfrische ;-)

  29. Ich fand, das war gestern ein wichtiger Schritt fürs Selbstvertrauen. Ja Hannover war wirklich erschreckend schwach und ist in dieser Verfassung als Absteiger Nummer 1 zu sehen. Aber die eintracht hatte vor dem Spiel auch schon enormen Druck und wirkte verunsichert. Ich kann mich noch an viele Spiele erinnern in denen wir als Aufbaugegner hergehalten haben, daher freut es mich besonders, daß wir gestern über den Willen ins Spiel gefunden haben. Die altbekannten Probleme des fehlenden kreativen Mittelfelds bleiben weiterhin bestehen, aber die Wucht von rebic kann(!)
    Das etwas kaschieren. Meine Hoffnung ist, dass sie ganz viel Sicherheit aus diesem Ergebnis mitnehmen und sich vielleicht der ein oder andere Underdog im zm neu erfindet(de Guzman, Allan?).

  30. ZITAT:
    „Ein 96er hat immerhin gewonnen, mit recht.

    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1593498

    Netter Vertipper.

    Der Deutsche-Fußball-Bund hat vor dem Frankfurter Amtsgericht eine Niederlage erlitten. Ein bundesweites Stadionverbot eines Anhängers von Hannover 98 wird für unwirksam erklärt.

  31. Wir brauchen echt kein Mittelfeld.
    Ballbesitz ist auch nur althergebracht und anstrengend.
    4:1 ist mal ein Resultat.

  32. @34

    Nicht der Einzige.

  33. ZITAT:
    „Ich fand de Maggo auch net so gut.
    Man merkt sein Alter, die Handlungsfähigkeit war schon mal schneller.“

    Das war schon sehr offensichtlich. Da reicht auch kein Stellungsspiel mehr aus.

    Jo. Ante machte den Unterschied aus.

  34. Die Unterschiede sind wirklich interessant. Während der Kicker in seiner Elf des Spieltags keinen Eintrachtspieler sieht sind es bei der Sportschau direkt Zwei! Rebic und, gerade für die obere Frage interessant, Russ.

  35. Aha, man versucht uns Honig um den germanischen Bart zu schmieren.. Ich weise das mit einem kräftigen… Ze ball woz not in, zurück.. Da könnte ja jeder kommen.

    https://www.spectator.co.uk/20.....d-germans/

  36. @Nurikabe [39]
    Im Zentralorgan hatte auch die Mannschaft die Durchschnitsnote 3,0 , im Revolverblatt 2,5 . Dort schlüpften ebenso wie in der Sportschau zwei Spieler in die „Mannschaft des Tages“ : Ante und Sebastien Haller. Der kicker ist halt einfach gemein.

  37. Exilfrankfurter

    4:1 war ja auch mein Ursprungstipp. Leider hat mich meine Unkerei bestraft.
    Um auch heute mal STENDERA zu erwähnen,
    seit gestern dürfte klar sein, dass er kein Thema mehr wird.
    Man hat sich halt für ein MF der Renner entschieden, für mich ist das nicht der richtige Weg, als POKALSIEGER gehört einem auch das Recht, an den Stellschrauben des modernen Fussballs mitzu drehen !
    Von der Variante Ersatzteam Real hätten wir mehr gehabt, glaub ich.
    Aber ich hab ja keine Ahnung, ein Llorente wär doch bezahlbar gewesen ?
    Scheiß egal, am Donnerstag geht`s weider und alles Gude, Vadder,
    dich brauchen wir !
    FORZA SGE

  38. Lukas Hradetzky hat schon die Nase voll von Leverkusen und Heimweh nach Frankfurt: „Nach dem 1:2 hatten wir Kacke in der Hose. Eine Mannschaft wie Frankfurt hätte letztes Jahr so ein Spiel nicht mehr verloren.“ So sein Kommentar zur Leverkusener Niederlage gegen Dortmund laut SZ von heute :-)

  39. ZITAT:
    „Der kicker ist halt einfach gemein.“

    Das Gespräch hatten wir gestern auch, Gefühlt werden Spieler der Eintracht immer schlechter bewertet als andere. Keine Ahnung, ob sich das empirsch nachweisen lässt, oder den gleichen Wahrheitsgehalt wie ‚die Eintracht baut Tabellenletzte immer auf‘.

  40. Superstar Allan gehört eigentlich in jede Elf des Tages

  41. ZITAT:
    „Aha, man versucht uns Honig um den germanischen Bart zu schmieren.. Ich weise das mit einem kräftigen… Ze ball woz not in, zurück.. Da könnte ja jeder kommen.

    https://www.spectator.co.uk/20.....d-germans/

    Ja ganz großartig….

    Besonders gefallen haben mir die Stelle wo der Autor meint „Don’t mention the war, like I did just then. They find it really upsetting,“ und „You do see one or two immigrants who are obviously becoming well-integrated, and these are welcomed with characteristic German tolerance and kindness. But you also see an awful lot who haven’t — in the town centres with begging signs or just hanging out aimlessly or smoking in shisha bars or lurking in those parts of the park where you’d rather not tread.“

    Was für ein beschissener Scheißdreck…

  42. Exilfrankfurter

    Ja Uli, das ist halt wie bei sky: Auswärts sind die Kommentatoren immer FÜR den Gegner, zuhause GEGEN uns !

  43. ZITAT:
    „Superstar Allan gehört eigentlich in jede Elf des Tages“

    Du, ich fand den wirklich nicht verkehrt. Zumal ihm ja unterschwellig teilweise schon die Bundesligatauglichkeit abgesprochen hatte ohne dass er eine Sekunde gespielt hatte.

  44. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Superstar Allan gehört eigentlich in jede Elf des Tages“

    Du, ich fand den wirklich nicht verkehrt. Zumal ihm ja unterschwellig teilweise schon die Bundesligatauglichkeit abgesprochen hatte ohne dass er eine Sekunde gespielt hatte.“

    Dito, wirkte ab und zu so, als sei für ihn das Ganze noch sehr unwirklich, aber er war gut unterwegs, hat sich was getraut und wenn er mal ein bisschen mehr körperliche Robustheit ausstrahlt, könnte bei ihm so ne Art Wolf-Effekt einsetzen…

  45. @UliStein [43]. Die Annahme, dass die Eintracht Tabellenletzte immer aufbaue,korrespondiert ja mit der Diva-These. Nach der hätte man aber gegen Hann. verlieren und dann Lazio vom Platz fegen müssen. Letzteres wird ja durchaus noch passieren. ;-)

  46. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Superstar Allan gehört eigentlich in jede Elf des Tages“

    Du, ich fand den wirklich nicht verkehrt. Zumal ihm ja unterschwellig teilweise schon die Bundesligatauglichkeit abgesprochen hatte ohne dass er eine Sekunde gespielt hatte.“

    Zumindest ist der Ball nicht sein Feind. Darauf kann man durchaus aufbauen.

  47. Ist auch bisschen Ironie dabei, verkehrt war es in der Tat nicht.
    Rennen war eigentlich seine imponierendste Eigenschaft, hab ich so nicht erwartet. In der Intensität, nochmal was anderes als das Fernandes-Rennen :D
    Nur spielerisch glaube ich Stand jetzt nach wie vor nicht, dass er sich festspielen wird auf Dauer. Bescheidene Eindrücke aus dem Stadtwald.

  48. Na toll, keine Straßenbahnen zum Spiel. Es war ja schon die letzten beiden Male eine Zumutung aber so langsam kann der Eindruck entstehen, der ÖPNV soll systematisch kaputtgemacht werden.

  49. Es ist einfach schön, dass gestern ein Befreiungsschlag gelungen ist und die Mannschaft sich neues Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geholt hat. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Insbesondere sind wir noch nicht raus aus dem Abstiegskampf. Die nächsten fünf Bundesligaspiele werden unseren Weg weisen. Ein Unentschieden gegen die kriselnde Hopp-Retorte und dann drei Siege gegen Düsseldorf und in Nürnberg und Stuttgart sind nicht unrealistisch, aber werden wohl trotzdem so nicht kommen. Wenn wir die Region ab 14 abwärts dauerhaft auf 3-5 Punkte Abstand halten können, bin ich diese Saison schon zufrieden. Gestern war ein wichtiger Schritt dafür! Aber man merkt schon: ohne Rebic wird es ungemeins schwierig. Und er ist leider ziemlich verletzungsanfällig.

    Allan ist ein Spieler, der mitspielen kann, aber keiner, der uns tatsächlich weiterhilft. Kann ja sein, dass er sich diesbezüglich noch positiv entwickelt und zu einem richtig Kreativen wird, so richtig daran glaube ich aber nicht.

  50. Exilfrankfurter

    Allen und nur rennen ? wenn daran erinnert werden darf, dass ein aktueller brasilianischer N11 Spieler beim Gegner mitgemacht hast, ohne Wirkung, genauso wie Schwegli !
    Ach, und ich möcht`s ja nicht vergessen:
    Grüße an den blog-watz, unsern Herbstfrischler !

  51. Exilfrankfurter

    Also aus dem Abstiegskampf nicht raus werden vor dem 30ten Spieltag sicher 10 Mannschaften sein, es sei daran erinnert: Es wird ein schweres Jahr werden !

  52. ZITAT:
    „Na toll, keine Straßenbahnen zum Spiel. Es war ja schon die letzten beiden Male eine Zumutung aber so langsam kann der Eindruck entstehen, der ÖPNV soll systematisch kaputtgemacht werden.“

    verstehe ich nicht, welches Spiel meinst du? Vergangenheit, also gestern (ich bin gestern mit der Tram zum Stadion gefahren), oder Zukunft, also das Rom-Spiel?

  53. Jetzt schreiben hier schon Strafrechtler mit. Frankfurt scheint wirklich ein gefährliches Pflaster zu sein. ;)

  54. ZITAT:
    „Na toll, keine Straßenbahnen zum Spiel. Es war ja schon die letzten beiden Male eine Zumutung aber so langsam kann der Eindruck entstehen, der ÖPNV soll systematisch kaputtgemacht werden.“

    Zwischen Hauptbahnhof und Stresemannallee/Gartenstrasse fahren sie halt nicht. Ab da und vom Südbahnhof her kommend ganz normal.

  55. Samstag FC Gießen 9:0, Sonntag Eintracht 4:1 und für heute am Abend die letzten Karten für 1860 ergattert.
    A gmahde Wiesn.

  56. ZITAT:
    „Na toll, keine Straßenbahnen zum Spiel. Es war ja schon die letzten beiden Male eine Zumutung aber so langsam kann der Eindruck entstehen, der ÖPNV soll systematisch kaputtgemacht werden.“

    Wir sollen ja jetzt auch fleißig neue Autos kaufen, weil wir mit den alten nicht mehr ins Stadtgebiet dürfen. Ein bezahlbarer und funktionierender öpnv stört doch da nur. Schließlich wollen wir ja was für die Konjunktur, äh die Umwelt tun.

  57. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Na toll, keine Straßenbahnen zum Spiel….

    Zwischen Hauptbahnhof und Stresemannallee/Gartenstrasse fahren sie halt nicht. Ab da und vom Südbahnhof her kommend ganz normal.“

    Danke!

  58. Frank N. Furter

    ZITAT:
    „… Es wird ein schweres Jahr werden !“

    So wie jedes Jahr/Saison.

  59. Allan ist doch eine arme Wurst so als Leiharbeiter neben der ganzen Stammbelegschaft. Der hat meiner Meinung nach einfach noch kein Standing in der Mannschaft. Von daher wird man ihm schon das notwendige Vertrauen und etwas Zeit geben müssen, um mehr Aufgaben im kreativen Spielaufbau zu übernhmen. Ich fand das gestern als TV Zuschauer mit DeGuzmann und Allan besser als zuletzt der superhektische Gaci gegen Bremen. Von daher war ich froh, ein Spiel Pause von den Gacinovic Fehlpässen zu haben. Wichtig war aber vor allem Torro.

  60. Exilfrankfurter

    Ich hab mich übrigens am meisten über das Tor vom dicken Bubi gefreut, geil gemacht, zum richtigen Zeitpunkt, und Hallae…, so wie so…. Am14 reloaded…

  61. ZITAT:
    „Jetzt schreiben hier schon Strafrechtler mit.
    Frankfurt scheint wirklich ein gefährliches Pflaster zu sein. ;)“

    *zustimm

  62. ZITAT:
    Wichtig war aber vor allem Torro.

    So ging es mir auf der Tribüne auch: Torro ist irgendwie präsenter und gibt der Mannschaft insgesamt eine gewisse Robustheit.

  63. Übrigens schöne Homestory zu Lucas auf ETV

  64. Das Schiedsrichtergespann für das @EuropaLeague-Spiel gegen @OfficialSSLazio steht fest!
    👮‍♂️ Serdar Gözübüyük (NED)
    🚩 Davie Goossens (NED)
    🚩 Bas van Dongen (NED)
    4⃣ Jan de Vries (NED)
    #SGEuropa #UEL

  65. Das Männer-emoticon sehe ich ja jetzt erst. Das Highlight des tweets

  66. Live aus Grünwald:
    Keine Seifenspender.
    Vorteil: Keine defekt.

  67. ZITAT:
    „Live aus Grünwald:
    Keine Seifenspender.
    Vorteil: Keine defekt.“

    Grüße zurück! Viel Spaß und gutes Spiel!

  68. Philadelphia Eagle

    Wirbelbruch bei Geraldes
    Info (vorsicht Bild-Link)
    https://www.bild.de/sport/fuss......bild.html

  69. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „Keine Seifenspender.
    Vorteil: Keine defekt.“

    Schwamm drüber.

  70. @#73, ja shice das, aber du hast schon gesehen dass die Meldung nicht mehr so ganz taufrisch ist, oder?

  71. Philadelphia Eagle

    ZITAT:
    „@#73, ja shice das, aber du hast schon gesehen dass die Meldung nicht mehr so ganz taufrisch ist, oder?“

    Oh, wie peinlich.
    Habe auf Datum und Uhrzeit ueber der Ueberschrift geschaut, welches immer aktualisiert wird.

    Ich dachte, das sei eine neue Diagnose zu seinem bestehendem Leiden.

    Wo kann ich denn nun Abbitte leisten?

  72. Gibt’s eigentlich Neues von Stendera?
    Ich frage für einen gewieften Autodealer im Gallus ;-)

  73. #64 Passemaluff: a pro pos Fehlpässe und zu Recht monierten fehlenden Spielkultur: eigentlich ist es ein kleines Wunder dass unsere Mannschaft sich ins Mittelfeld retten konnte, wir sind nämlich das Bundesligateam mit der schlechtesten Passquote, Fehlpassmeister sozusagen. Kein Wunder dass das nicht immer schön anzuschauen ist.
    Da muss noch sehr fleissig an Laufwegen und Kombinationen geübt werden.

  74. ZITAT:
    „Übrigens schöne Homestory zu Lucas auf ETV“

    Sei so nett und poste den Link !

  75. @76 Dir sei vergeben! ;)

  76. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sei so nett und poste den Link !“

    https://tv.eintracht.de/de/int.....2993-.html

    Ist ein ein Ausschnitt aus der siebenteiligen Nitro-Doku. Bei Nitro bzw. bei TV-Now habe ich die Doku aktuell nicht mehr gefunden. Läuft wohl dort in direkter Verbindung mit dem nächsten Spiel.

  77. concordia-eagle

    ZITAT:
    „ZITAT

    Schwamm drüber.“

    Das heißt doch:“Schwimm rüber“

  78. concordia-eagle

    Tscha #78 wegen der Fehlpässe war es ja auch zeitweilig gruselig anzuschauen.

  79. ZITAT:
    „Gibt’s eigentlich Neues von Stendera?
    Ich frage für einen gewieften Autodealer im Gallus ;-)“

    Der muss goldene Löffel geklaut haben oder er ist der Frau eines Kerls aus der Führungsetage zu nahe gekommen.
    ;-))

  80. ZITAT:
    „Tscha #78 wegen der Fehlpässe war es ja auch zeitweilig gruselig anzuschauen.“

    Wegen einer ähnlichen Aussage bin ich gestern hier verbal gemartert worden.

  81. Ein Risikopass kann schon mal deneben gehen oder man spekuliert auf den zweiten Ball. Das ist vielleicht nicht immer hübsch.

  82. Absichtliche Fehlpässe als taktisches Mittel. Diese These ist schon mal aufgekommen. Allerdings weniger bei der Eintracht.

  83. ZITAT:
    „Ist ein ein Ausschnitt aus der siebenteiligen Nitro-Doku. Bei Nitro bzw. bei TV-Now habe ich die Doku aktuell nicht mehr gefunden. Läuft wohl dort in direkter Verbindung mit dem nächsten Spiel.“

    „Nach TV-Ausstrahlung stehen die Folgen 7 Tage kostenlos zur Verfügung!“

  84. Insgesamt war das Spiel vielleicht nicht sonderlich attraktiv , aber es gab mal wieder vermehrt schön anzusehene Einzelaktionen und die nicht nur von Haller und Rebic. Torro spielt von hinten raus nach Balleroberungen schon einen abgeklärten Ball nach vorne und Kostic holt ziemlich abgezockt einige Standards raus. Eine grossartige Weiterentwicklung gegenüber dem letzten Jahr ist das auf dem Feld mit Sicherheit nicht, aber auch nicht unbedingt schlechter. Die eigentliche Weiterentwicklung sehe Ich allerdings in den bestehenden Spielerverträgen, nahezu alle Leistungsträger haben langfristig unterschrieben und bilden ein werthaltiges Fundament im Vergleich zum Start der Ära Bobic.

  85. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT

    Schwamm drüber.“

    Das heißt doch:“Schwimm rüber““

    Nanana. Munteres Spielchen hier.
    Zuschauer sind mit irgendner schwarzen Sau nicht zufrieden.
    Und Rot Würzburg.

  86. @ 81

    Herzlichen Dank Zebulon !
    Der Junge ist geerdert !

  87. Handyempfang übrigens wie beim DigitaliesrungsdickeBretterbohrerverein.

  88. 1:0. Stimmung wie kurz vorm Pokalsieg.

  89. Es Kittelsche muss heut was zeische!

  90. Noch 1:1 in Überzahl verloren. 60 halt.
    Damit zurück in die angeschlossenen Funkhäuser.

  91. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Gibt’s eigentlich Neues von Stendera?
    Ich frage für einen gewieften Autodealer im Gallus ;-)“

    Der muss goldene Löffel geklaut haben oder er ist der Frau eines Kerls aus der Führungsetage zu nahe gekommen.
    ;-))“

    Das ist der Bart Leute, versteht es doch endlich, der Kerl will sich einfach nicht rasieren und das hat nun mal Konsequenzen.

  92. # 96: endlich redet einer mal Klartext. Der Bart sieht total scheiße aus.

  93. Das stimmt. Der Bart macht zu viel Luftwiderstand. Deswegen kann der nicht so schnell rennen.

  94. Ergänzungsspieler

    Stendera ist der Götze der Eintracht. Beide machen das Spiel zu langsam.

  95. Ergänzungsspieler

    MASCHINE

  96. Der hat/hatte auch Bart und ist/war nicht so schnell.

    https://www.11freunde.de/artik.....drea-pirlo

  97. Ich fand 60 ja mal Klasse… Bis zu dem Blödsinn 2005.
    Seit damals,si d beide Münchner Vereine eunfach nur zu Kotzen.

  98. Natürlich nicht.
    Dicke Bretter sind unser Anspruch.

  99. Der Schäfer-Gründel von den Sozen scheint sich mit dicken Brettern auszukennen:

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....51156.html

    Zwei Linke Hände, des werd nix!

  100. ZITAT:
    „Natürlich nicht.
    Dicke Bretter sind unser Anspruch.“

    Der Spruch kommt nicht von BH und was er da im Interview von sich gibt ist vernünftig.

  101. Ergänzungsspieler

    ZITAT:
    „Der Schäfer-Gründel von den Sozen scheint sich mit dicken Brettern auszukennen:

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....51156.html

    Zwei Linke Hände, des werd nix!“

    Dieses Plakat ist so aufrichtig verlogen, dass man den Mann, der sich noch nicht einmal bei seinem Nachnamen konsequent entscheiden kann, fast wählen möchte.

  102. Ergänzungsspieler

    … und vollständig heißt es „zwei linke Hände und lauter Daumen“.

  103. ZITAT:
    „Na toll, keine Straßenbahnen zum Spiel. Es war ja schon die letzten beiden Male eine Zumutung aber so langsam kann der Eindruck entstehen, der ÖPNV soll systematisch kaputtgemacht werden.“

    Sei beruhigt. Der RMV wird als Ausgleich weniger S-Bahnen zwischen Hauptbahnhof und Stadion einsetzten.