Eintracht Frankfurt Auszeit

Nicht nur Sotirios Kyrgiakos hat das Recht, mal nichts zu tun.

Schlagworte:

81 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Rechts den Koffer, links die Sporttasche und Tschüss.
    Heribert übernehmen Sie.

  2. Ich habe mich gerade dabei ertappt, wie ich wieder in die Gerüchtefalle der Blödzeitung getappt bin. Von wegen, die SGE ist am Toptorjäger von Brasilien(!)dran. Der Kinderkram um Soto? Na und. Es ist erst Dienstag und noch lange bis zum Schlackespiel.Ein Punkt gegen die Jones-Truppe wäre schon das höchste der Gefühle und dann
    das Spiel um sich scheinbar entgültig aus der Abstiegszone zu verabschieden. Vertragsverlängerung von FF in der Winterpause, keine Verstärkungen in der Winterpause.Scheiß Novemberstimmung.

  3. :::: zit “FR / Kraaz”:

    “Ich glaube nicht, dass Michael Thurk mit 20 Jahren besser war als Hess oder Ljubicic.”

    … wollemershoffe ;)

  4. der bekommt das doch geflüstert …

  5. das gerücht mit dem brasilianischen wunderstürmer (o.ä.) kenn ich noch gar nicht. aber wenn DIE ZEITUNG das schreibt… :-)

    wenn ich ganz ehrlich bin, würde ich (um zur akte soto zu kommen) den aaron lieber in der anfangself sehen mittlerweile… nicht nur, dass der solide brauchbaren fußball spielt (und nicht nur die rübwe hinhält), der ist mir auch vom typ her sympathischer…

  6. @Stefan
    Was ist los? Muss ich mir Sorgen machen? Schreibblockade oder ist es nur eine (Magen-)Verstimmung? Sauerkraut soll helfen, habe ich irgendwo gelesen… ;-)

    Oder hältst Du es wie Oscar Wilde:
    “Muße, nicht Arbeit, ist das Ziel des Menschen.” :-)

  7. Komisch dass immer Galindo in Frage gestellt wird. Unser Wackelkandidat in der IV ist – leider – Marco Russ. Bei allem Talent, Ehrgeiz und so, seine Hinrunde (bis auf Bielefeld) war’s nicht. Da seh’ ich Soto schon stärker. Vor allem kann er den Unterschied in einem Spiel machen, sogar vs VFB hatte er eine ordentliche 2kampfbilanz bei allen taktischen Schwächen.

    Und wenn Vasi zurückkommt (und Chris aufgrund des Überangebots auf der 6 auch zur Verfügung steht) wird’s diese Situation öfter geben. Wen’s Soto dann noch gibt. Ich wünsch es mir, er ist ein Typ.

  8. Ergänzungsspieler

    Guten Morgen liebe Sorgen,
    Heribert wird auch mir zurecht mangelnde Erfahrung in der Beratung von Profikickern bescheinigen – aber sind Sotos Bauchschmerzen nicht der übliche Code für interne und externe, dass die Verhandlungen jetzt eröffnet sind?
    Bei adäquatem Interesse externer wird er zur Wintersonnenwende weg sein – kein Problem, wir sind doch IV-technisch gut besetzt. Sollten keine Angebote eingehen – womit eher zurechnen sein wird – werden die Magenschmerzen auf wundersame Weise verschwinden und Soto wird die Rückrunde zum mustergültigen Schaulaufen nutzen – was ja für die SGE nicht unbedingt ein Nachteil ist.
    So nervös ich mich auch von Wochenende zu Wochenende hangele, bei der Sotos Magenproblematik bin ich dergestalt unaufgeregt, dass Heribert seine helle Freude an mir hätte.

  9. @ 8 Geht mir auch so.
    Es kann gar nicht besser kommen, denn wenn er jetzt geht, bringt er sofgar noch eine Ablösung. Das Gehalt ist auch nicht ohne und wenn eine Position gut besetzt ist, dann die.

    Schon diese Aroganz nie ein Wort Deutsch sprechen zu wollen, zeigt wes Geistes Kind er ist. Bei größeren Verlust-Gefühlen sei auf auf Stefans phantastische Leistung als Soto Darsteller verwiesen.
    Den Kopf zum draufschiessen kann er bekannterweise auch hinhalten ….

  10. @8Ergänzungsspieler
    …er würde dir visionen mangels fakten bescheinigen,unwissender ;-)
    lt. benny und marco gestern siehts aus das er wider spielt, in der 4erkette fühlt er sich ja auch wohler,von aaron iss ein tolles bild im kicker( zweikampf), ob der mir so sympathisch ist wie dem onkel moe, weiss ned, denk immer der ist zu besuch hier wenn ich ihn auf bildern sehe.

  11. Ergänzungsspieler

    @10 zu Besuch sind Sie ja fast alle – manche länger manche kürzer. Die Schurs dieser Welt sterben halt aus – aber das hatten wir ja schon ein paar mal.
    Will ja den Soto nicht direkt wegreden, nur meine Unaufgeregtheit zum Ausdruck bringen.
    Für meine Visionen bekomme ich schon wöchentlich von meinem Therapeuten miese Presse.

  12. Moin, moin,
    Maacheschmerze, Soodbrenne, warum saacht der nett gleich,
    dass er kaan Bock hatt. Fer mich war des pure Arbeitsverweigerung, aber so was von.

  13. Am besten wäre es, wenn Ali und Soto in der Winterpause abhauen würden. Erstens wären dann die beiden Selbstdarsteller weg, das würde dem Teamgeist der Mannschaft nur guttun, zweitens würden dann vielleicht eher mal die Jungen eine Chance bekommen und drittens (mein Lieblingsthema) würde HB vielleicht doch mal ein paar Euro in die Hand nehmen, um endlich einen bundesligatauglichen Linksverteidiger zu verpflichten… ;-))))

  14. Wie wärs mit einem bundesligatauglichen Stürmer/Mittelfeldspieler ?

    Übrigens, der Gewinn lag bei 500.000 Euro, das reicht nicht für das Gehalt einer soliden Verstärkung, selbst
    wenn die Ablöse vom Festgeldkonto kommt (Ist bestimmt bis Ende der Saison festgelegt)

  15. leeft ja alles e bissi schleppend heut moin. Lieht wohl am Wetter. Ich kennt mich aaach grad widder ins Bett lesche, aach ohne Soodbrenne.

  16. 1. Zugegeben – gegen Stuttgart gab der Kyriagos schon ein merkwürdig hilflos fuchtelndes Bild ab – komplett neben der Spur der Mann. Ich hatte aber den Eindruck, dass er die Niederlage als Schmach empfunden hat, was sie ja war. Andere Spieler gingen mit der Situation dagegen komplett unbeteiligt um.

    2. Die Nummer auf der Bank gegen die Gölfe ist einfach nur kindisch, das kann er sich sparen.

    3. Trotzdem oute ich mich als Kyriagos-Fan. Der Mann hat Authentizität und strahlt auf dem Platz was aus. Von der mitreissenden Nummer bis hin zum heulenden Elend. Eindeutig besser, als die profillosen Weissenbergers dieser Welt. Und dass er für Geld bei der SGE spielt, damit hat er nie hinterm Berg gehalten. Damit kann man umgehen.

  17. @ 13 holger:

    also auf den albert mag ich nach wie vor nichts kommen lassen. ich mag auch immer noch nicht glauben, dass das arbeitsverweigerung war / isdt, dass sich der ali jetzt verletzt hat.
    (ist allerdings auch schon ausführlich besprochen worden hier)

    den soto hab ich am anfang eigentlichz ganz gern gehabt. da hat der aber auch noch einigermaßen ordentlichen fuß- oder besser kopfball gespielt. was mir aber allerdings am meisten auf den geist geht bei unserem helenen ist sein sture abneigung, die sprache von trainer und (den meisten) vereinskameraden zu lernen. dass er trainings- / taktikeinheiten (geistig) nicht folgen kann, wenn die nicht auf griechisch sind, verweundert mich nicht wirklich.

    ich bin seit seinem ersten spiel bekennender galindo-fan. der junge sollte ruhig die nächsten paar spiele für soto auf den platz und wenn dann im winter ein top-angebot für unseren “koloss” vorliegt, soll er sich ruhig “verbessern”. das schmerzt uns nicht so sehr.

    @ rudi 15:
    also hier ist im moment hellblauer himmel, kalte klare luft und sonnenschein… mir gefällts.^^

  18. @ 17:

    die tippfehler sind dem kaffeemangel geschuldet. sorry

  19. ich würde sotos vermissen!

    trotz den nicht wegzudiskutierenden schwächen war ich sehr froh, dass er ab und zu zur richtigen zeit sein köpfchen hingehalten hat.

    ausserdem ist er ein spieler, der auf dem platz in welcher art auch immer zumindest auffällt.

    bis auf ama wirken alle restlichen spieler wie langeweilige graue mäuse!

    btw.: spielt eintracht frankfurt auch beim lotto mit? für 38 mio. könnte was nettes eingekauft werden ;-)

  20. @17
    Wo ist das, auf den Kanaren?

  21. @19
    Wir sind bei 43 Mio. Da fällt sogar noch en treener ab.

  22. Nochmal, pro Galindo, aber für Russ, das ist der schwächere. Also Soto plus Galindo als im Dezember, dann kommt Vasi, und Soto – we’ll see.

  23. @kid klappergass [6]

    Keine Verstimmung, keine Schreibblockade, einfach mal einen halber Tag Pause.

    Zum Thema:

    Ich glaube wir können uns vom Gedanken verabschieden, Sotos schon in der Winterpause für ein paar Euro loszuwerden. Welcher ambitionierte Verein sucht diesen Spielertypen im Moment und wäre bereit, für ein halbes Jahr eine Ablöse zu zahlen? Durchfüttern bis Sommer.

  24. @Onkel Moe [17]
    Wo ist das? In Afghanistan?

  25. Gerade in Blöd.de gelesen, dass SGE an Josiel da Rocha (27) dran ist. Soll etwa 3 Mio kosten und dann weniger wie 1 Mio im Jahr kosten. Hat diese Saison 21 Treffer, aber trotzdem abgestiegen. Nachteil: Abu Dhabi und Schalski 06 sind auch interessiert.

  26. @ 20 / 24:

    ihr lagt beide nicht ganz richtig. nordwestliches niedersachsen wäre richtig gewesen. mittlerweile hat sichs hier aber auch leicht bewölkt…

    so, ich werde gleich auch mal den einen oder anderen lottoschein ausfüllen. sollte ich den jackpot knacken und die 43 mio einsacken, werde ich der eintracht einen teil des gewinns zwecks anschaffung eines kreativen mittelfeldmotors stiften.

    mahlzeit und habe die ehre

  27. “[…]und Schalski 06 sind auch interessiert”
    grrrr

  28. Der Brasilianer hat angeblich schon für 3 Jahre in der Wüste unterschrieben.

  29. Jetzt les ich weiter, in Blöd.de, dass die Schalskis auch mal an Chris interessiert waren. Ei warum tauschen mer nett einfach die Mannschaft, wenn die sowieso eaaner nach em annern von uns weghoole?

  30. Sotos Nummer sollte man nicht so hoch hängen. Wir wissen ja, dass er ein eigenwilliger, selbstbewusster Typ ist. Ama genießt es z.B. an freien Tagen sich mal bei ihm sympathischen giechischen Wirten blicken zu lassen und sich in der Gaststätte ein bisschen feiern zu lassen. Soto zieht sich in der freien Zeit hingegen total zurück. Wir fordern ja immer, dass Eintracht, sprich Fritze hier, mit solchen Kerlen auch zurechtkommen muss, weil sie einem Spiel ihren “STempel” aufdrücken können, den Unterschied ausmachen. Soto war Bauernsohn im armen, gebirgigen Nordgriechenland und ist heute in Hellas KÖNIG – natürlich hinter Otto. Für ihn ist es eine tiefe Ehrverletzung, auf der Bank sitzen zu müssen. Er reagiert auf die Situation nicht professionell, erwachsen, sondern infantil. “Ich habe aber Bauchweh.” Schulkinder reagieren so, wenn sie im Krippenspiel nicht den Joseph, sondern “nur” einen Bauern o.ä. spielen dürfen: sie verweigern. Ähnlich geht es beim Fußballturnier der F-Jugend zu, wenn der kleine Kevin Jason Mike nicht den Mittelstürmer abgeben darf, sondern “nur” verteidigen soll. Dann hat tritt er oder weint oder hat Bauchweh nach dem Motto:”Jetzt macht euren Sch… allein.” Fritzes und Hbs stoische Unaufgeregtheit ist hier die richtige Reaktionsweise.
    Ich würde es auch bedauern, wenn er ginge, denn trotz seiner (wenigen!) schlechten Spiele – wieviele davon darf sich Ama erlauben – war er meist ein Fighter, der die Ärmel hochkrempelt, ein torgefährlicher zudem.

  31. @Onkel Moe [26]
    Aurich? Leer? Hat da nicht Werder “die Macht”? Hängt da nicht an jedem zweiten Haus der grüne Fetzen raus so wie in der Pfalz der rote? Ernstgemeinte Frage! Das mit der Pfalz ist (oder WAR zu mindest) ist tatsächlich so.

  32. Wieso sind eigentlich fast alle der Meinung der Sotos hat so viele gute Spiele abgeliefert? Ich sehe es genau anders herum: Soto hat 3 mal den Kopf hingehalten, aber was der mit dem Fuss anstellt… Boah da wird mir Uebel!
    Kann ich denn so verkehrt liegen mit meiner Meinung, dass Sotos ein Antikicker ist, der kein Spielverstaendnis hat? Was kommt den von dem ausser hohe Baelle nach Vorne und Theatralik? Da sind mir unsere 2 Suedamerikaner und ein deutscher Nachwuchskicker, der auch gut spielt aber aufgrund seines alters ab und an noch schnitzer hat, 1000 mal lieber.

  33. @30: Ähnlich geht es beim Fußballturnier der F-Jugend zu, wenn der kleine Kevin Jason Mike nicht den Mittelstürmer abgeben darf, sondern “nur” verteidigen soll. Dann hat tritt er oder weint oder hat Bauchweh nach dem Motto:”Jetzt macht euren Sch… allein.”

    Sehr schön gesagt, über Kevin Jason Mike musste ich laut lachen… ;-)

  34. @ekrott [30}

    “Für ihn ist es eine tiefe Ehrverletzung, auf der Bank sitzen zu müssen”

    Boah, sorry, die Nummer zieht bei mir nicht. Der arme Kerl verdient in seiner Zeit bei der Eintracht mehr als ich in meinem ganzen Leben – da kann er sich auch in Wolfsburg mal ‘ne halbe Stunde warmlaufen.

  35. @ ekrott 31:

    “Aurich? Leer?”

    solche frechheiten verbitte ich mir ;-)
    großraum wäre hier eher oldenburg (oldb.). bin doch kein ostfriese :-)

    aber der sv werder bremen ist hier auch überproportional vertreten, dass allerdings grüne fetzen aus mehr als 50proz der behausungen wehen, kann ich nicht behaupten. eher hängt an jedem dritten auto von innen ein fürchterlich schlecht gemachtes werder-bremen-wappen-fensterbild von innen an der scheibe. schrecklich…

    bin hier aber absolut in der diasporra. da heißt es stark sein in der fußball-kneipe und nach dem vierten gegentor einsam und gefasst in sein bierchen starren ;-)

  36. zu Josiel: ich glaub’ nicht dran, das ist entweder ein geschicktes Ablenkungsmanöver (um einen anderen Brasilianer zu ködern) oder Taktik, um anderen potenziellen Kandidaten wie z.B. Fenin oder Rukovina bzw. deren Managern zu zeigen, dass es auch anderswo gute Kicker für vergleichsweise weniger Geld gibt. Und was ein Torschützenkönig in Brasilien wert ist, zeigt gerade ein Herr Lima – na wer kennt ihn? – bei Hertha.

  37. @ stefan 35:
    es geht doch nicht ums geld, sondern um die ehre

    so isses ;-)

  38. @onkel moe [35]
    Ach so. Ich dachte schon Du wolltest das Ostfriesendasein hinter der galanten Formulierung “nordwestliches Niedersachsen” raffiniert verstecken.

  39. @onkel moe [35]
    Die Diaspora hast Du anschaulich beschrieben. Ich kenne das ein bisschen von der Urlaubs- oder Wochenend-Diaspora als Camper in Bayern. Auf dem jeweiligen Campingplatz erfolgte schon am Eingang ein Zwangs-Outing, denn der Sohn trug ständig Eintrachtshirts und ich musste mich zu Zeiten von Willi im Container; Errol Bullut, der nie spielte, nur kam um seinen Scheck abzuholen; 3-Tage-Präsident; Finanzchaos und Fahrstuhlmannschaft von grinsenden Campingnachbarn danach befragen lassen, ob wir wirklich Eintrachtfans seien. Nach einem festen “Ja, warum nicht!?” schlug das Grinsen in schenkelklopfendes Gelächter um und ich widmete mich dann schnell dem Grill, der in diesem Augenblick viel Fürsorge brauchte und hasste denFCB oder die Löwen noch inniger.

  40. @34: Sehe ich auch so, die beleidigte Leberworscht zu spielen wäre echt pubertär, bzw. eines Profis nicht würdig.

    Jetzt habe ich doch von einem Arbeitskollegen eine Karte gegen Schalski angeboten bekommen, eieiei, jetzt muss ich ja ;) Ist doch ausverkauft, oder ?

  41. Natürlich ist ausverkauft!

  42. @ 39 ekrott:

    mein mitgefühl.

    als ich das erste mal mit eintracht-trikot zum livegucken getrabt bin, haben die mich noch angeschaut wie einen perversen … oder als ob ich nen still-bh tragen würde…

    (und da das erst drei spieltage her ist, werden sich die herren svw’ler und der eine schlacker sich auch erst noch an mich gewöhnen müssen^^)

  43. Klar, logo. Die Eintracht, das Wochenenderlebnis der besonderen Art. Gut, dann will ich mal der Herde folgen.

  44. @ekrott: Kein Mitgefühl, wer in Bayern campt, ist selbst Schuld :-) Da fahre ich nur einmal im Jahr kontrolliert offensiv mit Moped durch und abgestiegen wird nur im Notfall (Tanken, für kleine Jungs oder Kippe).

  45. @34 + 40
    Ich nenns immer noch Arbeitsverweischerung, fertisch wern.

  46. 36. pivu

    irgendwie ist mir der glaube, bei der eintracht könnte eine unverständliche aktion taktik sein, völlig abhanden gekommen.

  47. Übrigens auf der WEB-Seite unserer SGE ist ein Gewinnspiel vom HR3 Da wird die HR3-FAN-ELF zuammengelost.
    Heute suchen die einen “Mittelfeldspieler rechts außen”.
    Wär das nix für unsern Stefan.
    Gegen die Eintracht All Stars zu kicken?

  48. Stefan ist doch klassischer Libero mit Blutgrätschenausbildung. Könnte etwas schwierig werden im Mittelfeld ;-)

  49. Franz ist Libero. Ich bin genau eben jener rechte Mittelfeldmann! ;)

  50. Ei dann nix wie aamelde, vieleicht klappts ja.

  51. Na gut, Stefan. Meinen Segen hast du auch.

    PS: Da springt doch bestimmt wieder ein N11-Ticket für dich heraus – gegen San Marino, oder so ;-)

  52. Och nöööö. Hatte ich schon.

  53. Un noch aaner von SGE-WEB-Seit:

    SEITENLINIE: Am 18. Januar 2007 wurde die Kapelle in der Commerzbank-Arena von der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und dem Bistum Limburg in Frankfurt als ökumenischer Andachtsraum feierlich eröffnet. Mit Stadionpfarrer Eugen Eckert sprechen wir über Kirche, Fußball und mehr.

    Wenns mittem Mentaltreener nett klappt kenne se sich ja jetzt wenigstens geistische Beistand hohle

  54. Ergänzungsspieler

    @53 na toll, reicht also nicht unser Waldstatdion auf den Commerz zu taufen, jetzt ist es auch noch Brutstätte dieser kriegerischen Sekte

  55. @ 54:

    nanana. contenance bitte…

  56. @53: köstlich… *schenkelklopf*

  57. @54: noch besser…

  58. Mir wäre Scientology auch lieber gewesen, passen besser in die Arena, gerade hinsichtlich unserer psychologischen Probleme.

    Slogan:
    “Liebe Eintrachtspieler, Sie nutzen nur 10 Prozent ihres spielerischen Vermögens. Wir können da helfen!”

    Aber stimmt schon, Onkel. Wir sollten die Kirche mal im Dorf lassen.

  59. @onkel moe [42]
    “still-bh” ist echt gut!

  60. Ach Still-BH eißt dess, ich hat vorhin Stihl-BH gelese
    und konnt mer da kein Reim draus mache, was en BH mit Kettesesche zu dun hat. Ich glaab ich braach doch e Brihl.

  61. Noch e fraach, bevor ich Feierabend mach. Krieht mer des Blog-G-Shirt aach bei de FR, oder kammer des nur bestelle?

    Bis morje.

  62. @Rudi: einfach hier auf der Seite das gewünschte Shirt anklicken und der Rest erklärt sich von alleine. Aber Vorsicht, die Teile fallen recht klein aus, lieber eine Nummer grösser bestellen…

  63. Ergänzungsspieler

    @60 Stihl-BH / mit Kettensäge – EIN TRAUM!
    …ab jetzt sollte ich aber meine Visionen für mich behalten.

  64. @63: das fände ich aber ausgesprochen schade… ;-)))

  65. da ist der schritt zum black&decker-tanga nur ein kleiner ;-)

    danmit schließe ich mich rudi an und mache auch feierabend.

  66. Was will unsere Eintracht mit einem Brasilianischem Wunderstürmer? Da doch sowieso immer nur einer spielt sind wir doch zu 200% auf dieser Position besetzt.Oder ist über Nacht FF ein Lichtlein aufgegangen? Entscheiden etwa doch die mehr geschossenen Tore ein Spiel ???

  67. Hm, auch eine mögliche, wenn auch recht “optimistische”, Interpretation der Dinge von lt. commander (mir nur aus dem eintrachtforum bekannt) beim kid aus der klappergass…

    http://kid-klappergass.blogspo.....ennen.html

    Tja, wenn’s doch so wär – aber hier wird imho das strategische denken der Herren HB und FF etwas überschätzt. Nun, wir werden sehen, ob Sotos und sein Pferdeflüsterer-Paul (spontanes Lautbild: Flüsterer = Berater, Pferd = naja, der hat doch so’n Schweif, immerhin) da mitspielen…

  68. Die Erklärung von “lt. commander” erscheint mir doch recht konstruiert.

  69. @68: Sehe ich ebenso. Ich glaube ehrlich gesagt, dass sich HB aus solchen Fragen, wer denn spielt und wer nicht komplett raushält.

  70. Womit zumindest feststeht, dass er keine Magenprobleme hat.

  71. @ 71: Kein Magen aber Hals.

    @ 70: Bleiben wir bei lt. commanderischer Interpretation, ist dann wohl die Botschaft nach außen: Der Kyrgiakos gesteht seine Fehler ein und ist ein grunsätzlich zuverlässiger Spieler (Preis bzw. Wert erhalten). Hat aber jetzt doch so seine Probleme in Frankfurt, wird bestraft und ist daher möglicherweise zu haben (generelle Verhandlungsbereitschaft).

    Ach nee, das is echt zu stark konstruiert oder einfach gesagt, weit hergeholt. In der Regel ist doch der Wunsch Vater des Gedankens..

  72. Bleibt das, was ich in #23 schon gesagt habe.

  73. mal nebenbei und off topic:

    der letzte gegner der sge, namentlich der vfl magath, setzt noch einen drauf und versucht torhüter von vereinen auf augenhöhe zu verpflichten.

    im gespräch ist nicht etwa unser oka, sondern jens lehmann und timo hildebrand…

    na denn prost…

  74. Zur stihl&decker story muss ich mich als ehemaliger Holzfäller als Husquvarna Fan outen. Leider haben die keine BH’s und Tangas, nur gewöhnliche Schnittschutzhosen. Die könnte man aber zum Eigenschutz für die Blutgrätsche beim all-stars-game benutzen ;)

  75. @onkel moe [74]
    Im Videotext stand heute, Lehmann zumindest wär kein Thema.

    Ist mir aber auch wurscht. Von mir aus kann er noch 30 Mio in diesen Verein stecken. Mein nächstes Auto ist sicher kein VW.

  76. @ 73: richtig! Durchfüttern und hoffen dass der Gaul nicht lahmt. Aber der will sich ja für den nächsten, warmen Stall empfehlen und wird daher in Zukunft wieder mit Schaum vorm Mund und angelegten Ohren die Wiese beackern.

  77. @ 76 stefan:

    aber das grund-experiment ist ganz spannend:
    wie lange reicht die marke magath aus, um (bislang noch) einigermaßen sinnlos millionen in den sand zu setzen?
    oder anders gefragt: wie lange macht der verein das noch mit?

  78. @78: der Verein hat doch bei den Radkappen eh’ nichts mehr zu sagen.
    VW wird da noch einen recht langen Atem haben.

  79. @.onkel moe (74 &78):
    Onkel, bei aller Häme gegenüber Magath und den Radkappen, der Unterschied zwischen einem guten und einem weniger guten Torhüter beträgt über die Saison 6-9 Punkte. Das ist in der Fernseh-Buli viel Ehr und Geld. Da ist Investieren schon sinnvoll, zumal Jentzsch
    allein letzten Samstag zwei Punkte verbockt hat und da waren in der abgelaufenen Teilsaison noch mehr solche Böcke.
    Torhüter sind nun mal arme Schweine, die Spiele ganz allein entscheiden, so oder auch anders.

  80. @ hubi_oldie 80

    ja, ist schon richtig, aber nal ehrlich:
    lehmnann beim vfl wolfsburg? naja…

    mir gings nur um die konstellation und den erkennbare anflug der megalomanie bei flixi magath.
    mehr nicht

    :-)