Es gibt sie noch, die Optimisten. Die, die aus unerfindlichen Gründen noch immer an die Chance glauben einen Relegationsplatz erreichen zu können. Dabei hat der Eintracht-Präsident höchstselbst diese - wenn auch klitzekleine - Chance bei seinem Auftritt am Samstag zunichte gemacht. "Dann gewinnen wir halt gegen den Scheiß-BVB" hatte der Frankfurter Lebemann und gute-Laune-Bär Peter Fischer ins Mikro geplärrt. Völlig überflüssig, nachdem er kurz zuvor durch seinen Auftritt noch zur Deeskalation der Situation im Waldstadion beigetragen hatte. Das wollte keiner hören, genau wie niemand "wir sind alle Frankfurter Jungs" singen wollte. Die Eintracht hat sich ihre komfortable Situation langsam und schleichend über den Zeitraum eines halben Jahres hinweg zerstört. Peter Fischer hat nur 15 Minuten gebraucht das wieder kaputt zu machen, was er vorher aufgebaut hatte." />
Es gibt sie noch, die Optimisten. Die, die aus unerfindlichen Gründen noch immer an die Chance glauben einen Relegationsplatz erreichen zu können. Dabei hat der Eintracht-Präsident höchstselbst diese - wenn auch klitzekleine - Chance bei seinem Auftritt am Samstag zunichte gemacht. "Dann gewinnen wir halt gegen den Scheiß-BVB" hatte der Frankfurter Lebemann und gute-Laune-Bär Peter Fischer ins Mikro geplärrt. Völlig überflüssig, nachdem er kurz zuvor durch seinen Auftritt noch zur Deeskalation der Situation im Waldstadion beigetragen hatte. Das wollte keiner hören, genau wie niemand "wir sind alle Frankfurter Jungs" singen wollte. Die Eintracht hat sich ihre komfortable Situation langsam und schleichend über den Zeitraum eines halben Jahres hinweg zerstört. Peter Fischer hat nur 15 Minuten gebraucht das wieder kaputt zu machen, was er vorher aufgebaut hatte." />

Eintracht Frankfurt Bärendienst

Eintracht-Präsident Fischer. Foto: Stefan KriegerEs gibt sie noch, die Optimisten. Die, die aus unerfindlichen Gründen noch immer an die Chance glauben einen Relegationsplatz erreichen zu können. Dabei hat der Eintracht-Präsident höchstselbst diese – wenn auch klitzekleine – Chance bei seinem Auftritt am Samstag zunichte gemacht. „Dann gewinnen wir halt gegen den Scheiß-BVB“ hatte der Frankfurter Lebemann und gute-Laune-Bär Peter Fischer ins Mikro geplärrt. Völlig überflüssig, nachdem er kurz zuvor durch seinen Auftritt noch zur Deeskalation der Situation im Waldstadion beigetragen hatte. Das wollte keiner hören, genau wie niemand „wir sind alle Frankfurter Jungs“ singen wollte. Die Eintracht hat sich ihre komfortable Situation langsam und schleichend über den Zeitraum eines halben Jahres hinweg zerstört. Peter Fischer hat mit nur einem Satz das wieder kaputt zu machen, was er vorher aufgebaut hatte.

Jetzt ist auch die letzte Sympathie für den Traditionsverein vom Main bei wirklich jedem vermeintlich Neutralen erloschen – sofern überhaupt noch etwas davon übrig war. Dortmund wird mehr denn je alles daran setzten, Christoph Daum in seinem letzten Spiel zu demütigen. Die Spieler von Eintracht Frankfurt werden unterdessen die Partie so schnell wie möglich hinter sich bringen wollen, möglichst unverletzt, denn die Vertragsverhandlungen mit den neuen Arbeitgebern stehen an. Für diesen Trümmerhaufen, der vor nicht einmal vier Wochen noch dachte er wäre ein etablierter Bundesligist, wird sich niemand mehr ein Bein ausreißen.

Nein, Herr Fischer, wir gewinnen nicht „gegen den Scheiß-BVB“. Schon alleine deshalb nicht, weil der BVB in dieser Saison alles andere als Scheiße ist. Diesen Part hat exklusiv ihr eigener Verein übernommen.

Schlagworte: ,

703 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. So eine Äußerung sollte man nicht überbewerten. Kommt schnell mal über die Lippen, sagen wollte er wohl eher: „Dann gewinnen wir das Scheiß Spiel gegen den BvB.“

    Wichtiger wird vielmehr sein wie sich die SGE-Fans beim BvB am Samstag aufführen werden.

  2. „sagen wollte er wohl eher: “Dann gewinnen wir das Scheiß Spiel gegen den BvB.”“

    Das hätte er dann mal besser so gesagt.

  3. Er wollte wohl, ein Gespräch auf Augenhöhe. Zur Zeit geht wohl alles schief. Aber denke auch, das muss man nicht überbewerten.

  4. Fischer wie er leibt und lebt. Ganz bitter.

    Und ja: Inzwischen ist der neutrale Fussballbeobachter froh, wenn dieser Chaos-Verein Eintracht Frankfurt endlich absteigt. Dann sind die assozialen Randalierer endlich weit weg und die Führungsriege ist da gelandet, wo sie hin gehört.

    Traurig, traurig.

  5. Naja, wir wissen ja alle wie der Päsident so ist, und dass hier und da auch mal emotional überreagiert. In die eine, als auch in die andere Richtung. Insofern hake ich Fischers Äußerungen mal „als passiert“ ab. Sein deeskalierender Auftritt vorher wiegt da deutlich mehr.

  6. „Aber denke auch, das muss man nicht überbewerten.“

    „Man“ nicht. Der Rest der Liga tut es aber.

  7. Morsche allerseits,

    alle raus – bis auf Stefan, denn dieser Job, diese Mision hier im Blog wurde immer zu 100%+x erledigt, und das nicht nur btw sondern mit all den Attributen, die der SGE in der Rückrunde gefehlt haben:

    Fleis, Herzblut, Akribie, Langmut, Esprit, Witz, harte Hand bei Auswüchsen, Flexibilität und Biss.

    Mit Bildern, die Fernsehgeschichte geschrieben haben, Videoclips die von vielen sehnsüchtig erwartet wurden. Einfach große Kunst auf hohem Niveau.

    Danke.

    Für den Rest (SGE) gilt: Alle raus. Von Fischer über Bruchhagen bis zur Mannschaft. Wer von den Spielern sagt „öh ich weiss noch nicht…“ soll sofort gehen. Aus die Maus. Weg.

    Noch immer entsetzt über die Gewalt und noch immer fassungslos wie sich Profis verhalten dürfen ohne sofortige Kündigung.

  8. Herr Fischer…jaja. Hm, Herr Fischer ist krank. Die Krankheit ist ihm ins Gesicht geschrieben. Er sollte eine Therapie machen. Mitunter hilft das.

    Er passt da aber gut rein. Er passt zu Menschen, die immer fordern respektiert zu werden, aber keinen Respekt für andere aufbringen.

  9. morsche.

    die diskussion begann ja schon gestern in leicht anderer ausrichtung. deiner kritik hier kann ich folgen. ich kann sie allerdings nicht so richtig teilen.

    ich denke nämlich wir gehen denen sowas von am arsch vorbei dass die deshalb sicher kein fass aufmachen werden. oder denkst du wirklich die sind sauer oder schäumen gar vor wut wegen so einer aussage nach deren saison? glaub ich nicht.

    die aussage an sich passt natürlich ins bild. da gebe ich dir recht.

  10. ZITAT:

    “ ich denke nämlich wir gehen denen sowas von am arsch vorbei dass die deshalb sicher kein fass aufmachen werden. oder denkst du wirklich die sind sauer oder schäumen gar vor wut wegen so einer aussage nach deren saison? glaub ich nicht. „

    Überleg Dir mal, was umgekehrt los wäre. Gerade hier im Blog- Unter 5:0 würden wir gar nicht mit dem Strafmaß anfangen.

  11. ZITAT:

    “ Unter 5:0 würden wir gar nicht mit dem Strafmaß anfangen. „

    Und ich fürchte, dass das in Dortmund ähnlich gesehen wird.

    Ach ja, morgen.

  12. ich weiss nicht. wenn ich mir vorstelle wir wären der alles überagende, verdiente neue deutsche meister (mich schüttelt es gerade heftig bei dem gedanken) und sowas käme vom kläglichten aller vereine der liga? ich glaub da wär nur spott und häme auf seiten der fans. aber die spieler juckt das nicht. da bin ich sicher.

    aber nochmal zur klarstellung. die aussage an sich hätte er sich mal lieber sonstwo hingeschmiert. ich denke nur das die folgen überbewertet werden.

  13. Adler_verpflichtet

    So oder so wird uns der BVB auseinandernehmen.

    Erstens weil sie nach einer Woche durchfeiern und der Niederlage gegen Bremen langsam wieder nüchtern werden.

    Und zweitens weil sie sicher ihre Meisterfeier mit einem letzten rauschenden Heimsieg krönen werden wollen.

    So würde ich es auf alle Fälle machen wollen, wenn ich Meister werden würde.

    Dennoch: Das was der Präsi von sich gegeben hat, passt absolut in das desaströse Bild der SGE. Unmöglich und fern der Realität.

    Guten Morgen liebe Sorgen !

  14. Ich glaube nicht dass die Folgen überbewertet werden. Der Rest der Liga lacht sich wahlweise schlapp oder schüttelt den kopf und wartet darauf dass der Todesstoss gesetzt wird vom BVB im letzten Spiel. Nach den Fanausschreitungen hatten wir schon keinen Kredit mehr in der öffentlichen Wahrnehmung. Und wenn als Sahnehäubchen ein leitender Repräsentant dieser Chaos und Assi Truppe noch so einen Satz sagt, dann ist es einfach stigmatisierend und bleibt haften. Das wird Jahre dauern und nur durch excellente Leistung auf dem Platz und durch deutliches Ausgrenzen der gewaltbereiten Fans von negativ auf geduldet in der Symphatieskala der Öffentlichkeit sich verbessern.

  15. Unserer Mannschaft traue ich zu, auch ohne besondere Dortmunder Anstrengungen mit 0:5 zu verlieren.

  16. ZITAT:

    “ Diesen Part hat exklusiv ihr eigener Verein übernommen. „

    Nö, ist nicht sein Verein. Deiner, meiner, unserer. Eintracht eben.

    Ansonsten: Wenn schon in der Scheiße, dann wenigstens richtig.

  17. ich denke dass sich aktuell „unsere“ selbstwahrnehmung des vereins schon von der unserer „gegner“ oder „neutraler“ beobachter unterscheidet. wir sind denen allen wurscht, weil wir nicht in die 1. liga gehören. schon länger als erst seit diesem dämlichen satz. und dortmund braucht sicher keine zusätzliche motivation um uns zu schlagen. die haben dafür etwas was wir nicht haben: motivierte erstligaspieler

  18. Irgendwie passt alles , zieht sich ab Mitte der Saison

    durch alle Gremien , ohne zu Denken das Maul aufreissen.

    Gerücht aus Bremen :

    „ich glaub man baggert am frankfurter Jung (RV) um Fritz vorzuziehen ins Mittelfeld, ansonsten gibts 2-3 gehandelte namen aber keinen kracher.

    wird auf jeden sehr interessant was sich so alles tut.“

  19. Moin allerseits.

    Verstehe ehrlich gesagt nicht, warum wegen dem Spruch von Fischer jetzt und hier so ein Fass aufgemacht wird.

    Habe mal bei schwatz-gelb.de ins Forum geschaut.

    Vielleicht sollten sich einige die sich hier empören mal ein Beispiel an den BVB-Fans nehmen.

    „Nö, da muss man schon weinen oder protestieren, wenn irgendjemand was unflätiges gegen unseren heißgeliebten Club sagt. Müssen uns ja alle lieb haben…können wir die Blauhelme anfordern?“

    „War in einer Situation, in der man nicht unbedingt jedes Wort auf die Goldwaage legen sollte ;-)

    Meine Empörung hält sich arg in Grenzen, Brisanz hat das Spiel am kommenden Samstag für die Frankfurter ohnehin genug.“

    usw.

    http://bvb-forum.de/index.php?.....try=208625

  20. Mein Gott, raideg: Es ist mir egal was BVB-Fans denken. Ich selbst finde das Kacke. Darum geht es mir.

  21. Morsche. Gibts sonst nix uffzuresche als über einen belanglosen Spruch vom Fischer? Glückliche Eintracht, wenn das das vordringlichste Problem zu sein scheint.

  22. Tut mir Leid wenn ich Deinen Geschmack nicht getroffen habe, HerrBoccia. Zur Aufstellung!

  23. ZITAT:

    “ Mein Gott, raideg: Es ist mir egal was BVB-Fans denken. Ich selbst finde das Kacke. Darum geht es mir. „

    Klar, Stefan, verstehe ich ja.

    Mir ging es nur darum, das jetzt die Mär aufkommt, damit hätte er die Dortmunder irgendwie heiß gemacht fürs letzte Spiel.

    Die wissen das genau so einzuschätzen, ausserdem hat gerade Kloppo mit seinen oftmals markigen Sprüchen bestimmt Verständniss für die besonder Situation am Samstag.

  24. ZITAT:

    “ Tut mir Leid wenn ich Deinen Geschmack nicht getroffen habe, HerrBoccia. Zur Aufstellung! „

    solltest vielleicht mal raus und durchatmen gehen, du scheinst mir etwas unentspannt

  25. Gestern 50 km Rad gefahren. Ich habe einen Sauerstoffschock.

  26. Sonne scheint, Frühling singt sein Lied – Tirili :)

  27. ZITAT:

    “ Gestern 50 km Rad gefahren. Ich habe einen Sauerstoffschock. „

    Dagegen hilft der Aufenthalt in einer verräucherten Kaschemme mit einname diverser Alkoholika.

  28. ah, Herr Watz, das erklärts. Dann bleib mal brav drinne in der muffigen Amtsstubb‘.

  29. @Stefan:

    Super Beitrag! Die Äußerung Fischers bestätigt meine Meinung von ihm.

    Wenn ich Fischer sehe, muß ich immer an seinen tollen Sportdirektor Toni Woodcock denken :( .

    Laßt den Fischer blos nichts mehr entscheiden im sportlichen Bereich!

  30. Wie soll das was werden wenn der Gesamtverein einen solchen Präsidenten hat, der auch noch im Aufsichtsrat sitzt und darüber mitbestimmt ob Heri noch bleiben darf.

    Heri ist ein Controller und fußballerisch inkompetent. Über nunmehr 7 Jahre hat er es nicht geschafft ein bundesligataugliches Team auf die Beine zu stellen. Die Finanzen sind geordnet. Controller eben.

    Ich frage mich nur, wer von den Aufsichtratsmitgliedern ist eigentlich in der Lage ein konkurrenzfähiges sportliches Mangement zu installieren.

  31. Glaubt jemand, die Mannschaft der Eintracht hätte über die Winterpause das Fußballspielen verlernt? Die wollten einfach nicht mehr. Man sollte mal drüber nachdenken, woran das lag. Ein Minimalist wie Bruchhagen kann der Eintrachr keine Perspektiven mehr vermitteln. Er sollte die Konsequenzen ziehen.

  32. Und Kid hatte recht. Hellmann wetzt das Messer. Es wird noch spannend in den nächsten 14 Tagen.

  33. Dafür, dass er es in 7 Jahren nicht geschafft hat, ein bundesligataugliches Team auf die Beine zustellen, waren wir recht lang dabei.

    Was e Geschwätz. Ich geh lieber abbeide.

  34. Wenn die zweite Liga als Option allseits akzeptiert ist…, von mir aus, … dann gehmer halt runner.

  35. Traditionsadler

    Mit Würde bitte das Scheiß-Spiel gegen den BVB gewinnen!

  36. Interessiert mich nicht, ob er da jetzt „scheiß BVB“ gesagt hat. Interessiert mich echt nicht.

  37. ZITAT:

    “ Und Kid hatte recht. Hellmann wetzt das Messer. Es wird noch spannend in den nächsten 14 Tagen. „

    Naja, wenn er diese Chance nicht nutzt… so eine Vorlage versemmelt nicht mal Gekas.

  38. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Und Kid hatte recht. Hellmann wetzt das Messer. Es wird noch spannend in den nächsten 14 Tagen. „

    Naja, wenn er diese Chance nicht nutzt… so eine Vorlage versemmelt nicht mal Gekas. „

    Ich darf garnicht dran denken.

  39. ZITAT:

    “ so eine Vorlage versemmelt nicht mal Gekas. „

    Na ja, ich hab da so eine Szene aus dem Münchenspiel im Kopf…

  40. Apropos Gekas:

    Gabs für seine Leistung keine Kategorie in der FR-Einzelkritik?

  41. ZITAT:

    “ Apropos Gekas:

    Gabs für seine Leistung keine Kategorie in der FR-Einzelkritik? „

    Doch. Aber nur für die zahlende Kundschaft. ;)

  42. Eine einfache Entschuldigung von Fischer würde diese kleinste aller Eintracht-Problem-Kühe doch ruckzuck vom Eis holen.

    Das kurzfristig viel schlimmere Ei – im Sinne eines wenigstens halbwegs würdevollen Abgangs im letzten Punktspiel – ist die offensichtliche Komplett-Resignation von Daum.

    Aber auf der annern Seit´ – wahrscheinlich füg ich mich dann einfach ABB´s Sicht aus *16

  43. ZITAT:

    „[…] Gerade hier im Blog- Unter 5:0 würden wir gar nicht mit dem Strafmaß anfangen. „

    Wir kriegen sowieso die Hucke voll. Das könnte schlimmer sein, als was St Pauli vorgestern passiert ist. Und bei uns sind alle Verantwortlichen so arg angezählt, dass doch keiner von ihnen als Autorität zur Verfügung steht, sei es, um die Spieler noch ein letztes mal aufzurütteln, oder um ihnen als Leitfigur zu dienen. Heribert hängt benommen in den Seilen, Daum ist völlig desillusioniert und sehnt das Ende seiner Verpflichtung herbei, und Fischer kann man nicht Ernst nehmen. Das Schiff sinkt rasend schnell, „It’s every man for himself now“.

  44. Ich meine auch, man sollte Fischers Äußerung nicht überbewerten, sie wurde in einer Ausnahmesituation gesagt. So wie wir uns alle in einer Ausnahmesituation befinden. Der Samstag muß noch irgendwie durchgestanden werden, dann kann man den ganzen Ballast abwerfen und nach vorne schauen.

    Und es wird ja wohl hier keiner ernsthaft glauben, daß sich die Dortmunder mit einer Niederlage gegen einen Abstiegskandidaten die Meisterschale überreichen lassen, im Leben nicht…, da braucht es nicht erst so einen blöden Ausspruch.

  45. ZITAT:

    „Gerücht aus Bremen :

    „ich glaub man baggert am frankfurter Jung (RV) um Fritz vorzuziehen ins Mittelfeld, […]“

    Das Gerücht ist ja nicht ganz neu, an Sebi sollen noch zwei andere Vereine interessiert sein. Und für ihn dürfte das auch eine richtig schwere Situation sein. Er steht auf dem Zettel von Löw und hat eine respektable Saison gespielt. Und sein Klub steigt ab und bietet ein desaströses Bild. Alle objektiven Kriterien schreien ihn doch förmlich an, den Verein zu wechseln. Einzig die Treue und die Chance, tragende Säule der „Neuen Eintracht (TM)“ (NE) zu sein, sprechen doch dagegen. Wobei es momentan noch keine Prognose gibt, wie die NE aussehen wird.. Schöne Sch**ße für ihn, wenn Ihr mich fragt.

  46. Schaedelharry63

    Ich hoffte auf professionelle „Verstärkungen“ in der AG.

    Wenn HB geschasst wird und ein Rückfall in alte (weil scheinbar bessere?) Zeiten eingeläutet wird, dann gute Nacht.

    EINEN Fischer kann man sich leisten, zur Not und zur Abdeckung aller Fangruppen.

    Wenn der aber zum Vorbild für eine gesamte zukünftige Führungsriege werden soll, dann Gute Nacht.

    Habe einen Albtraum gehabt heute Nacht;

    Die SGE geht den Weg vieler Traditionsklubs in die Bedeutungslosigkeit, garniert mit einem Schuß „Ostflair“ hinsichtlich einer immer gewaltbereiteren Fanszene.

    Wer dann noch jammert, warum in der „Bankenstadt“ keine konkurrenzfähige Bundesligamannschaft zu finanzieren ist, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Wer engagiert sich schon finanziell bei einer Lach- und Schießgesellschaft?

  47. @47

    Dein Alptraum kann ganz schnell Realität werden..

    .

    Welche Bank , welcher Großbetrieb, welcher Sponsor aus der Wirtschaft, welcher Bäcker, welcher Metzger, etc..pp soll denn überhaupt noch die Eintracht unterstützen. Und vor allem warum?

    Letztendlich bedeutet die Hingabe finanzieller Mittel auch immer ein Stück weit einen Imagetransfer. Man sonnt sich in Erfolgen. Das geht natürlich auch umgekehrt… war doch wohl eher suboptimal was in der Rückrunde ablief und die beiden letzten Wochen waren wirklich das Sahnehäubchen.. Von allen Beteiligten.

    Und die Aussagen von Herrn Lötzbeier und Herrn Hellmann sind wirklich bemerkenswert.

  48. Lieber 0:5 gegen Dortmund als 0:5 gegen Bochum in der Relegation,

    aber das würde bedeuten wir müßten gegen Dortmund gewinnen und das ginge wohl nur mit Eigentoren von Weidenfeller oder Daum wechselt Hölzenbein ein und wir kriegen einen Elfer

  49. bigfieldmountain

    Von Fischer war nichts anderes zu erwarten. Dieser Mann ist genauso untragbar für den Verein ( weil D….) wie einige anderen Verantwortlichen und Spieler.

  50. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Apropos Gekas:

    Gabs für seine Leistung keine Kategorie in der FR-Einzelkritik? „

    Doch. Aber nur für die zahlende Kundschaft. ;) „

    Auf’m iDingens finde ich zum Spiel gar nichts – kein Bericht, kein Klassenbuch …

  51. „Dortmund wird mehr denn je alles daran setzten, Christoph Daum in seinem letzten Spiel zu demütigen.“

    Denke ich auch – aber nicht nur der Trainer und die Spieler von Eintracht Frankfurt, sondern auch viele im „Umfeld“ haben Nachholbedarf in Sachen Demut.

    Bremen baggert, Sebastian Jung wird also kaum zu halten sein. Da graut es mir gleich noch mehr vor der kommenden Saison.

  52. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Apropos Gekas:

    Gabs für seine Leistung keine Kategorie in der FR-Einzelkritik? „

    Doch. Aber nur für die zahlende Kundschaft. ;) „

    Auf’m iDingens finde ich zum Spiel gar nichts – kein Bericht, kein Klassenbuch … „

    Auf meinem iDings ist alles drauf.

  53. guten morgen!

    es ist doch wirklich völlig wurscht, was die bvb-fans denken. und ob mit oder ohne fischers spruch, der zwar so saudumm, aber mit sicherheit der situation und wahrscheinlich auch seinem alkoholkonsum geschuldet sein dürfte, ist alles unter einem 0:4 am samstag ein erfolg, fürchte ich.

    aber das, was das chaos nach dem spiel und das öffentlich werden von des präsidenten auftritt an reputationsschaden für die eintracht nach sich zieht, ist eine katastrophe. das kann man doch nicht ernsthaft wegdiskutieren wollen.

    die faz von heute: „stilvoller abschied, peiner abstieg“ (st. pauli / eintracht). und das geht so weiter.

  54. ZITAT:

    “ Und die Aussagen von Herrn Lötzbeier und Herrn Hellmann sind wirklich bemerkenswert. „

    Gibt’s das im Netz zum Nachlesen? Oder: Was haben die beiden gesagt?

  55. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Apropos Gekas:

    Gabs für seine Leistung keine Kategorie in der FR-Einzelkritik? „

    Doch. Aber nur für die zahlende Kundschaft. ;) „

    Auf’m iDingens finde ich zum Spiel gar nichts – kein Bericht, kein Klassenbuch … „

    Auf meinem iDings ist alles drauf. „

    *kopfpatsch*

    Ich hab’s fälschlicherweise unter Sport gesucht im Inhaltsverzeichnis …

  56. Trikots, T-Shirts, Fan-Club-Polohemden, Pullis, Jacken, Kappen, Mützen, Tasse, Buch, Backform, Anhänger etc.pp. sind auf dem Dachboden.

    Der Krempel wird erst wieder hervorgekramt, wenn die neue Mannschaft dauerhaft Gründe dafür gibt.

    Und wenn diese Idioten, fälschlicherweise hin und wieder als Fans bezeichnet, sich ein anderes „Schlachtfeld“ gesucht haben.

    Trifft beides nicht ein, verrottet das Zeug halt, so what?

    Ich hätte nie gedacht, daß diese Situation eintreffen könnte.

    1992, die 3 Abstiege, all‘ das habe ich tapfer mitgetragen, aber nun ist Schluß.

    Die Aufkleber an Laptop und Auto sind ab, die 2 am Motorrad auch bald.

    Danke Stefan für diesen exzellenten Blog, vielleicht lese ich ab und zu mal mit.

  57. So, dann haben wir ja jetzt den Grund, weshalb wir in Dortmund verlieren. Ich dachte bis eben an andere Ursachen. Wieder was gelernt. :-)

  58. Der Fisch stinkt immer vom Kopf her. So auch bei der SGE. Fischer und Bruchhagen ist es über die letzten Jahre trotz immensem Kapitaleinsatz nicht gelungen, ein Team zu formen, das in der Ersten Bundesliga richtig mitspielen kann, geschweige denn um die oberen Plätze. Das ist nun einmal ein Fakt, den jeder Eintrachtfan akzeptieren sollte. Mir tun nur die Fans leid, denn die sind mit die besten der Liga. Ich hab mich bereits vor Jahren von der SGE verabschiedet. Es gibt im Frankfurter Fussball eine Alternative, die sich meine Unterstützung in den letzten Jahren auch wirklich verdient hat.

  59. ZITAT:

    “ Lieber 0:5 gegen Dortmund als 0:5 gegen Bochum in der Relegation, […]“

    0:5?! So billig kommen wir nicht davon. Diese Truppe wird doch noch schlechter spielen als gegen Köln. Da wird es bereits nach zwanzig Minuten 0:3 stehen, mindestens. Ich tippe auf das erste Heimtor innerhalb von 180 Sekunden.

    Die einzige Taktik, die die Eintracht gegen den BVB fahren kann, ist doch, mit neun Mann plus Torhüter den Strafraum zu verrammeln und Gekas an der Mittellinie stehen zu haben. Nur so wird das nicht zweistellig. Und vielleicht, weil die Dortmunder irgendwann Mitleid haben und sich Gerstensaftkaltschalen in ihren Plastikflachen gönnen.

  60. @60

    Och nee, nicht schon wieder.

  61. Ich bin mal gespannt, wann (wenn überhaupt) wir erfahren, was da in dieser Mannschaft zerbrochen ist in der Winterpause, wie ich annehme.

    Dass da etwas passiert sein muss, ist klar, wie ja auch aus einigen Anmerkungen seitens Stefan zu entnehmen war. Wäre wünschenswert, hier mal die Wahrheit zu erfahren.

  62. @56

    (aus faz.net)

    `Am Tag vor dem Heimspieldesaster gegen Köln waren Bender und die anderen Aufsichtsräte des neunköpfigen Kontrollgremiums zusammengekommen, um insgesamt sieben Stunden zu tagen und sich unter anderem Bruchhagens Angebot anzuhören. Der in Personalunion seit dem 1. Dezember 2003 als Vorstandschef und Manager in Frankfurt agierende Ostwestfale, dessen derzeitiger Vertrag nur für die erste Liga gültig ist, gab die Zusicherung, auch im Abstiegsfall zur Verfügung zu stehen – wenn man ihn denn lässt. Doch der 62 Jahre alte AG-Chef wird sich von Teilen seiner Macht trennen müssen. „Ein Weiter so wie bisher wird es nicht geben“, versicherte Hellmann, der gleichfalls Mitglied des Aufsichtsrates ist. Rückendeckung erhielt Hellmann von Bender. Der sagte: „Die damalige Entscheidung, dass es Heribert Bruchhagen in Personalunion macht, ist sicherlich keine Entscheidung, die auf Dauer gelten muss.“

  63. Aha.

    ZITAT:

    “ Heribert Bruchhagen hat ja schon von sich aus angekündigt, dass er auch für die Zweite Liga zur Verfügung stünde. Jetzt muss man sehen, ob das auch eine mehrheitsfähige Meinung im Aufsichtsrat ist. „

    http://www.wiesbadener-kurier......711947.htm

  64. Also Dortmund ist Eintracht sowas von egal, die werden noczh weniger Verletzungen riskieren, die werden gefeiert, auch wenn sie nicht gewinnen sollten und das ist in Hoffenheim und HH anders. Nur dass der BVB normalerweise deutlich stärker als die beiden ist genauso wie wir derzeit deutlich schwächer als Gladbach und VW sind. Aber was ist schon normal? Dass Gladbach gegen Dortmund gewinnt? Wolfsburg in Bremen? Wir in der Hinrunde gegen BVB? Oder letztes Jahr bei denen? Nein, zumindest ein Ochs oder Jung und auch alle anderen werden alles geben, was sie leider nicht haben. Und im Verein muss diese Woche etwas passieren, das zumindest für einen kurzfristigen Ruck sorgt, sei es Bewegungen im Vorstand, sei es die Aussicht auf Trainer xy etc. Ich habe zwar keine Hoffnung mehr, gebe aber auch nicht auf.

    Und Fischer wird sich bei Watzke entschuldigen und die Sache ist gegessen.

  65. es gibt sogar noch schlimmeres als der schlimmste aller abstiege ever: fsv-fans im blog-g.

    *würg*

  66. @63

    welche wahrheit denn? die mannschaft hat schon in den hinrunde nicht mehr wirklich funktioniert, das wollten wir angesichts der guten ergebnisse und dem ersten eintracht-strümer an der spitze der torjägertabelle seit menschengedenken nicht wahrhaben. der sieg gegen den bvb am letzten spieltag war ein bärendienst, das pokalaus gegen aachen ein festerer nackenschlag als man zugeben wollte und die danach folgende winterpause in der situation fatal. dazu der große managementfehler, personell nicht nachzulegen, ein trainer, der das mannschaftsgefüge nicht zusammen halten kann, ein paar individualisten, die sich zu höherem berufen fühlen und das auch öffentlich kund tun. und ein paar weitere kleinigkeiten drumherum. das langt auch. und ist allseits bekannt.

  67. Hessenadler-Attila

    Habe am Samstag das „Vergnügen“ gehabt, den Frankfurter Block von „oben“ zu beobachten.

    Ums kurz zu machen, ich bin entsetzt, was für ein Volk mittlerweile dort Einzug gefunden hat.

    Der Verein sollte sich nicht nur von den enttäuschend schwachen Spielern trennen sondern vielmehr auch von diesem unsäglichen Frankfurter Mob, den man nun wirklich auf keinem Fussballplatz der Welt sehen will.

    Der Verein gilt als Wiederholungstäter und wird wohl eine harte Strafe vom DFB bekommen.

    Halte die verständnisvolle Ader von Präsi Fischer in dieser Hinsicht für völlig überflüssig – es gibt keinen Grund mit diesen Gruppierungen als Vereinsvertreter zu

    kokettieren.

    Schließlich gibt es natürlich auch noch eine Aussenwirkung – wie oben schon erwähnt. Mein Arbeitgeber kündigt übrigens sämtliche Business Seats sowie die Business Lounge. Und das wird nicht die einzige Firma bleiben. Man will einfach nicht seine Kunden diesem Mob ausgesetzt wissen.

  68. Oh, hier ist ja noch auf…

  69. @67

    ergänze: `werbende fsv-fans im blog´

  70. @ 31. Don Alfredo [Montag, 09.05.11 08:13h ]

    „…Ich frage mich nur, wer von den Aufsichtratsmitgliedern ist eigentlich in der Lage ein konkurrenzfähiges sportliches Mangement zu installieren. „

    Das ist genau das Problem für unsere Zukunft.

    Das Problem der Gegenwart ist hier bereits erschöpfend behandelt.

    Jung kann ich nur einen Wechsel empfehlen.

    Alle raus.

  71. @68 steffen (2):

    Meinst Du, dass das schon alles war? Ich schätze, da ist im Hintergrund noch Einiges mehr passiert.

  72. ZITAT:

    „[…] Nein, zumindest ein Ochs oder Jung und auch alle anderen werden alles geben, was sie leider nicht haben. […]“

    Das haben sie doch schon am vergangenen Samstag. Gegen brutal schwache Kölner hat jeder für sich alles gegeben, was da eben ging. Das war nicht viel. So, wie ich es vom Oberrang aus sah, hat sich da durchaus jeder einzelne Spieler bemüht. Aber keiner wollte den Ball haben, keiner hat sich bewegt, alle haben sie Schiss gehabt und waren völlig verkrampft. Es war schon bemerkenswert, wie sich fast alle Spieler schön nacheinander (sic!) bemüht haben. Gemeinsam haben sie es nicht hinbekommen. Was soll denn da, da nun wirklich auch niemand mehr auch nur ein Fünkchen Hoffnung hat.

  73. ZITAT:

    „Jung kann ich nur einen Wechsel empfehlen.“

    Yep, so traurig es ist, aber ich kann dir nur beipflichten.

  74. Mein Wunsch-Coach fürs (wahrscheinlich) letzte Spiel:

    Grabi!

  75. @73

    klar, dissonanzen in all ihren schattierungen. kleiner und größere. aber die hat’s immer und überall, wo menschen zusammen arbeiten müssen, warum sollte das bei einer fußball-mannschaft anders sein?

    es langt doch, wenn du als spieler ständig den bankdrücker gibt’s und zusehen musst, wie ein vielleicht hochtalentierter, aber in der praxis unglücklich bis unfähig agierender kollege woche für woche seine arbeit mit rückendeckung des chefs verrichten darf. darüber meckerst du dann im kollegenkreis, findest ein paar andere, denen das genauso geht, noch ein paar sympathisanten, die zwar spielen, denen das system aber auch stinkt etc. und schon ist’s am brodeln. und dann hast du einen chef, dessen natürliche authorität nicht sonderlich ausgeprägt ist, und der das ganze eher aussitzt und mit fadenscheinigen argumenten vom tisch wischt.

    mir persönlich reicht das als erklärung, weil es auf dem platz genauso aussah: da hat schon lange keine mannschaft mehr so zusammengespielt, wie man sich das wünschen würde (und eigentlich angesichts der finanziellen begleitumstände auch erwärten dürfte.)

  76. Also ich bereite mich völlig paralisiert auf min. eine 2-Ligasaison vor. Werde wie immer meine DK verlängern und werde mich wie immer auf die neue Saison freuen.

    Hoffe wirklich, dass sich das Management neu und erfolgreich formiert. Über Spieler Spieler kann ich mal gar nix sagen – bis auf daß der bedauernswerte Ama körperlich am Ende scheint.

    Jung, Rode, Kittel (?) und auch Schorschi wären schön als Basis einer neuen Generation.

    Gegen Dortmund gehts schlicht um eine einigermaßen Haltungsnote.

  77. Hellmann ist derzeit Vize-Präsident des Vereins. Spekuliert er auf den Vorsitz der AG, um Bruchhagen abzulösen?

    Bislang war immer die Rede davon, daß Bruchhagen VV bleibt und ihm ein sportlicher Leiter zur Seite gestellt wird. Der wäre Hellmann aber nicht.

  78. Ich werde meine DK behalten. Ich lass mir von niemanden MEINE Eintracht kaputt machen, wo sie auch immer geblieben sein mag in den letzten Wochen. Sie wird wieder aufstehen !

  79. zum eingangsbeitrag: selten fand ich schon die ersten zwei sätze so treffend wie heute, und kann gut verstehen, daß der blockwart leicht genervt reagiert, wenn jemand noch von einer chance spricht.

    ich würde das auch nicht optimismus nennen, sondern naivität. a) weil wir eben am letzten samstag gesehen haben, wie das aussieht, wenn die mannschaft versucht alles zu geben. b) weil die dortmunder ihren meisterschaftsfeier-kater am samstag in bremen hatten und weil es c) vielleicht einen fußballgott gibt, für den die eintracht aber schlicht und ergreifend nicht existiert.

    und was die haltungsnote angeht: da hoffe ich, daß das der nach dortmund reisende frankfurter anhang genau so sieht. behalte mir da aber eine ganz ordentlich portion skepsis vor …

  80. Mir schwant Übles. Ich werde das Gefühl nicht los, dass der bevorstehende Abstieg erst der Beginn vom Ende ist und unsere Eintracht für lange in der Bedeutungslosigkeit versinken wird. An ein rasches Ausbügeln von gemachten Fehlern, an einen positiven Neuanfang mit entsprechender Aufbruchstimmung und vor allem an den direkten Wiederaufstieg nach nur einer Zweitligasaison, vermag ich momentan nicht zu glauben.

  81. ZITAT:

    “ Mir schwant Übles. Ich werde das Gefühl nicht los, dass der bevorstehende Abstieg erst der Beginn vom Ende ist und unsere Eintracht für lange in der Bedeutungslosigkeit versinken wird. An ein rasches Ausbügeln von gemachten Fehlern, an einen positiven Neuanfang mit entsprechender Aufbruchstimmung und vor allem an den direkten Wiederaufstieg nach nur einer Zweitligasaison, vermag ich momentan nicht zu glauben. „

    Ich würde mit dem Pessimismus erstmal noch bis zur AR-Sitzung nächste Woche warten, da werden sicherlich die finalen Weichen für die Zukunft der SGE gestellt – ich hoffe, dass es die Herren dort auch alle so sehen.

  82. Mr Birdmountain

    @48 u.a.

    Aussagen von Hellmann und Lötzbeier?

    Kwelle? Habe nach Samstag Nachmittag bis heute Morgen keine Journallie mehr verfolgt.

    Ich weiß noch gar nicht wie ich meine Karten gegen Dortmund in Anspruch nehmen soll. Ich bIn einfach nur deprimiert und kraftlos – obwohl man sich ja seit Wochen damit abfinden musste…

  83. Nicht einer, wo Hoffnung nährt. Nirgendwo. Am End‘ muss der Grabi dann den Overlord machen. Dann geht’s ihm wie derzeit einem Spieler, der den Ball hat. Die ärmste Sau.

  84. Emotionalisierte Menge, der man mit Ratio nicht mehr beikommen /beruhigen kann, Präsident in Retter-Rolle und einwenig von der Polemik, die einem im Fußball-Umfeld-egal welchen Vereins- tagtäglich ins Gehör gebrüllt wird; weiter nichts.

    Und natürlich, da das öffentlich wurde, muß man von BVB-Seite auch hochoffiziell und mit Recht Empörung zeigen, ganz normal.

    @69

    Du hast hoffentlich mitbekommen, wieviele der Business-Seatler das *Schauspiel* ausführlichst filmten und mitgröhlten.

    Da war niemand irgendetwas ausgesetzt, (auch) da wurde absichtlich geblieben, um nichts zu versäumen.

  85. Was der Fischer gesagt hat, war scheisse, aber ich schliesse mich anderen hier an: man sollte es nicht überbewerten, der Fischer war nach seinem geglückten Auftritt so voll mit Adrenalin oder anderem Zeug, dass er sich mit den Chaoten verbrüdert hat. Wir haben wahrlich andere Probleme.

  86. hr-online:

    „+++ Sportjournalisten protestieren +++

    Nicht nur die Fans, auch das Ordnungspersonal muss sich am Tag nach den Randalen Vorwürfe gefallen lassen. Der Verband deutscher Sportjournalisten (VDS) kritisierte am Sonntag, dass auch 45 Minuten nach der Eskalation Fotos verboten wurden. „Das empfinden wir als Zensur.“ Zudem habe es tätliche Übergriffe durch Vertreter des Ordnungsdienstes auf einen Fotografen gegeben.“

    das mit dem foto-verbot lese ich heute zum ersten mal.

    was sollte das denn?

  87. ZITAT:

    “ Der Verein sollte sich nicht nur von den enttäuschend schwachen Spielern trennen sondern vielmehr auch von diesem unsäglichen Frankfurter Mob … „

    leihgeschäft nach frankreich oder wie?

    abgesehen davon, dass heute nicht der tag ist, fischers unglückliche ausage zu promoten – da sind ja wohl gravierende dinge vorgefallen, stellt sich die frage an all die hardliner, wo die bösen buben denn hingehen sollen? und ob manch einer, der über die sozialisation in der kurve noch halbwegs beherrschbar ist, in freier wildbahn auf sich alleine gestellt weitaus unberechenbarer ist, ist auch noch ungeklärt.

    aber dann betrifft es ja nicht mehr die eintracht und damit einen selbst, sondern irgendwelche geklumpten fahrgäste in u-bahnen, quasi gesellschaft. die ist ja traditionell egal.

    dass der verein jetzt auch noch sagt: weiter so ist nicht, dass ist in der tat höchst skandalös.

    das darf nur der heinz :-)

  88. @83

    Im Prinzip hast du ja recht. Aber selbst wenn die Leute im AR alles „richtig“ sehen und die Weichen stellen, ist das eine Sache. Eine ganz andere ist es, die Dinge dann auch entsprechend umzusetzen. Und das auch noch in der knappen Zeit, die dafür bleibt. Ich sehe da leider schwarz.

    Sorry, momentan kann ich einfach nicht anders. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen …

  89. Tja. Unten durfte man keine Bilder machen, während von den Rängen munter geknipst wurde. Krisenmanagement bei Eintracht Frankfurt im Jahr 2011.

  90. @ 84. Mr Birdmountain

    „…Ich weiß noch gar nicht wie ich meine Karten gegen Dortmund in Anspruch nehmen soll. Ich bIn einfach nur deprimiert und kraftlos – obwohl man sich ja seit Wochen damit abfinden musste…“

    Vorschlag: hingehen und sportlich fair jede fußballerisch gelungene Aktion beklatschen. Egal, von welchem Team oder Spieler. Sonst nix. Dann den Dortmundern gratulieren.

  91. ZITAT:

    “ Ich werde meine DK behalten. Ich lass mir von niemanden MEINE Eintracht kaputt machen, wo sie auch immer geblieben sein mag in den letzten Wochen. Sie wird wieder aufstehen ! „

    auch ich werde meine behalten, allerdings suche ich eine günstigere, da ich bedingt durch die schlechten Uhrzeiten in der 2.Liga nicht jedes Heimspiel sehen werde. Hat jemand was vernüftiges in der 1. Kategorie oder vielleicht sogar im Stehbereich übrig?

  92. @91: Finde ich vernünftig. Die haben ihre Ledersitze gekündigt und wollten noch mal Abschiedsfotos aus der Arena machen. Wieso hätte man denen das verbieten sollen? In guten Zeiten waren die schließlich auch da.

  93. bigfieldmountain

    Zitat

    Wenn ein Mann hinterher der Dumme ist, kann er sicher sein, dass er es vorher auch schon war. ….

    Hatte Körbel mal gesgt.

  94. „leihgeschäft nach frankreich oder wie?“

    Bornheim. Die werben doch hier gerade aktiv für ihre Wellnessoase.

  95. ZITAT:

    “ Tja. Unten durfte man keine Bilder machen, während von den Rängen munter geknipst wurde. Krisenmanagement bei Eintracht Frankfurt im Jahr 2011. „

    war das so? und von wem angeordnet?

  96. @91

    von wem ging das verbot aus, dem verein oder der polizei?

    aus journalistischer sicht eine frechheit und unglaublich sinnvoll im zeitalter moderner telekommunikationstechnologien. bei mindestens noch 40.000 leuten im stadion…

  97. ZITAT:

    “ „leihgeschäft nach frankreich oder wie?“

    Bornheim. Die werben doch hier gerade aktiv für ihre Wellnessoase. „

    :-)

  98. Desweiteren: Fischer?

    Wer diesen eitlen Geck ernst nimmt, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Das dürften nur diejenigen sein, die ihn nicht kennen. Leider noch eine Menge, obwohl er daran arbeitet.

    Ein Präsident ohne Schreibtisch … nicht satisfaktionsfähig.

  99. bigfieldmountain

    ZITAT:

    “ Die ewige Laberbacke, ein eitler und limitierter Wichtigtuer. Wie geschaffen für Euren rasenden mob.

    Was ist bloß aus Eurem Verein geworden… „

    Nichts

  100. ZITAT:

    “ „leihgeschäft nach frankreich oder wie?“

    Bornheim. Die werben doch hier gerade aktiv für ihre Wellnessoase. „

    Sensationeller Vorschlag!!!! Schlage die Gründung eines Transferkomitees vor, das Anhänger, die wir nicht mehr wollen, nach Bornheim verscherbelt.

  101. @96

    im fall von bornheim bleibt das problem in der stadt. das wollen wir doch nicht.

    ich schlage mainz oder wiesbaden vor, oder noch besser hoffenheim. erstmal.

  102. So ist er, der Vorsitzende es Vereins Eintracht Frankfurt.

    Wie der Verein als Ganzes, nicht unsympathisch, aber nicht immer die Folgen seines Tuns bedenkend. Äußerungen wie die am Samstag hat es schon von ganz anderen Leuten gegeben, auch ich würde diese nicht überbewerten. Dass er besser geschwiegen hätte, muss ich nicht extra betonen.

  103. ZITAT:

    “ Was der Fischer gesagt hat, war scheisse, aber ich schliesse mich anderen hier an: man sollte es nicht überbewerten, der Fischer war nach seinem geglückten Auftritt so voll mit Adrenalin oder anderem Zeug, dass er sich mit den Chaoten verbrüdert hat. Wir haben wahrlich andere Probleme. „

    Es geht doch aber um die Summe der Dinge vom Samstag. Auch in der Beurteilung des Strafmasses, meinst Du nicht ?

    Wir haben

    Pyro vor dem Spiel

    Böller während/gegen Ende des Spiels

    Platzsturm

    Unglückliche Wortwahl (um mal freundlich zu bleiben) des Präsis.

    Alles zusammen dann eben das Bild eines durch und durch asozialen Vereins. Mag sein daß Fischers Aussage das kleinste Problem davon ist, aber es trägt sicher nicht dazu bei Milde walten zu lassen.

  104. ZITAT:

    “ im fall von bornheim bleibt das problem in der stadt. das wollen wir doch nicht. „

    was „wir“ wollen, bliebe noch zu klären.

  105. Ich will die nicht in meiner schönen Landeshauptstadt.

    Jung zu Werder ist jetzt nichts Neues. Bringen tut der schon was, auch wenns ein herber Verlust wäre.

  106. Hessenadler-Attila

    Sorry Beve,

    sehe einen Bundesligaverein (gleich welchen) nicht primär als Sozialstation für gescheiterte Existenzen an.

    Der Schaden, den dieser Mob anrichtet wird gerade in Frankfurt (leider) immer größer. Bin mal gespannt, was sich der DFB diesmal alles einfallen läßt.

    Die Kontrollen in Frankfurt waren am Samstag – im Vergleich z. B. zu Nürnberg, wo ich sogar meine Schuhe vor Betreten des Blocks ausziehen musste – relativ lasch.

    Auch ist mir nicht klar, wie man zudem z. B. Stadionverbote wirksam überwacht?

    Meine Empfehlung: Preise im Stehblock drastisch heraufsetzen um das Geld für erhöhte Sicherheitsstandards speziell für diese Fans an der richtigen Quelle einzunehmen, zusätzliche Kontrollen direkt noch einmal vor dem Block, verstärkte Präsenz von Sicherheitspersonal nicht im gegnerischen sondern im Eintracht-Fanblock.

    Die Überschrift einer Sonntags-Zeitung zu dem Spiel der Eintracht lautete „SCHANDE“ in großen Buchstaben und gemeint war nicht das Spiel der Eintracht sondern das Treiben des Mobs.

  107. ZITAT:

    “ @96

    im fall von bornheim bleibt das problem in der stadt. das wollen wir doch nicht.

    ich schlage mainz oder wiesbaden vor, oder noch besser hoffenheim. erstmal. „

    Da nehmen sie die aber nicht und die wollen da auch nicht hin. Aber der FSV sucht doch Besucher und die könnten weiter das mit den Frankfurter Jungs singen. Wäre doch prima.

  108. ZITAT:

    “ leihgeschäft nach frankreich oder wie?“

    Moooooooooomentemal :-)

  109. ZITAT:

    “ Sorry Beve,

    sehe einen Bundesligaverein (gleich welchen) nicht primär als Sozialstation für gescheiterte Existenzen an.

    Sehe ich anders, wenn ich mich im Stadion ein wenig umschaue…

  110. @107

    och, wie wär’s mit in jeder hinsicht erstklassigem fußball, eurobba-pokal, deutscher meisterschaft. und das alles friedlich und harmonisch und lieber heute als morgen?

    http://www.youtube.com/watch?v.....ec_acXb88E

  111. Eintracht Frankfurt hat wieder bewiesen, was für ein Schmuddelverein er ist. Und wir wundern uns, warum bei der Wirtschaftskraft von Frankfurt nicht mehr drin ist.

    Es wäre mehr drin, aber nicht für diesen Verein, der solche Typen an die Spitze wählt.

  112. @ 113

    gescheite Wurst und Getränke im Stadion wär‘ schon ein Anfang…

  113. ZITAT:

    „Es wäre mehr drin, aber nicht für diesen Verein, der solche Typen an die Spitze wählt. „

    Mitglied werden, dann kannst ihn abwählen.

  114. @89

    Interessanter Aspekt, aber sollten bei der „Einbindung“ mit dem Ziel der irgendwie Integration nicht auch Regeln gelten ? So welche, die man auch durchsetzt meine ich, macht man bei Kindern auch so, hab ich mal gehört.

    Ich nehme für mich nicht in Anspruch „dicht dran“ zu sein, aber was ich bei ein bis zwei Ausswärtsfahrten mit einem bekannten FanClub schon erlebt habe ist nicht das, was glaube ich die meisten hier sich vorstellen. Da wird viel zu viel toleriert, so wie bei Fischer jetzt. Ja es war emotional überreagiert, ja er wollte was anderes sagen, aber was bleibt sind die Tatsachen. Und die haben dem Verein ein nicht tolerierbares Maß an Schaden zugefügt, genau wie es die mangelnde Intoleranz gegen diejenigen tut, denen dieser Verein nur als Plattform dient ihren Lebensfrust zu projezieren.

    Ich bin auch dafür so viele dieser Kandidaten einzubinden, aber nicht ohne Regeln. Ich bin es sowas von Leid das Wort „Fans“ in diesem Zusammenhang zu lesen. Ich wünsche mir nicht nur einen sportlichen Neuanfang bei der NE (^^) sondern auch einen in der Fankultur. Frust, Wut, Enttäuschung alles „normal“ beim Verein der Herzen, aber nicht auf Kosten anderer. Wer mal ein Gespräch mit einem befreundeten Einsatzgruppenleiter bei der Bereitschaftspolzei möchte, kann mir bescheid sagen. Ich würde den Job nicht machen. Ich möchte Fussball sehen an dem ich und viele andere „Freude“ (Definition variiert) haben.

    Der VV sollte bleiben, denn Ihm haben wir zumindest die Finanzielle Solidität zu verdanken, sportlich muß das in andere Hände.

    Kinn hoch, Dortmund durchstehen und neu sortieren.

    Ein letztes Wort zum Blog: Selten sowas inspirierendes und wohltuendes im Web 2.0 gelesen.

  115. ZITAT:

    “ Sorry Beve, sehe einen Bundesligaverein (gleich welchen) nicht primär als Sozialstation für gescheiterte Existenzen an.“

    primär nicht – aber er ist es faktisch auch. und das auffangen manch einer existenz innerhalb der fanszene ist positiv. und wenn du leute weghaben willst, musst du ernsthaft erklären: wohin. abgesehen davon reden wir nicht nur von gescheiterten existenzen, sondern auch über leidenschaft und unkontrollierte emotionsausbrüche; keineswegs eine privileg der armen.

    ZITAT:

    „Meine Empfehlung: Preise im Stehblock drastisch heraufsetzen um das Geld für erhöhte Sicherheitsstandards speziell für diese Fans an der richtigen Quelle einzunehmen, zusätzliche Kontrollen direkt noch einmal vor dem Block, verstärkte Präsenz von Sicherheitspersonal nicht im gegnerischen sondern im Eintracht-Fanblock.“

    kollektives bestrafen der leute mit wenig geld könnte einen lösung sein. aber keine gute. und preise heraufsetzen, damit nur der wohlhabende fußball sich leisten kann zeugt von elitären einem denken, das – nunja – nicht meines ist.

    ZITAT:

    „Die Überschrift einer Sonntags-Zeitung zu dem Spiel der Eintracht lautete „SCHANDE“ in großen Buchstaben und gemeint war nicht das Spiel der Eintracht sondern das Treiben des Mobs. „

    zeitungen, die mit großbuchstaben titeln sind mir egal.

  116. bigfieldmountain

    Zitat aud der FNP

    Erst dem engagiert dazwischen gehenden Eintracht-Präsidenten Peter Fischer gelang es, den enttäuschten und aufgebrachten Mob wieder zu bändigen.

    LOL

  117. Hallo Stefan,

    vorweg: ich haben deinen Blog immer gerne gelesen und verfolgt. Es wäre schade, wenn es diesen in dieser Form nicht mehr gäbe. Die Info kannst du ja mal an die Geldgeber oder wen auch immer weitergeben (wenn sie schon hier nicht mitlesen?).

    Pein, kein Schmerz, nur Pein.

    Um so mehr erhöht sich mein Ärger auf Skibbe: was hat dieser Mann, der sich Trainer nennt, eigentlich die letzte Wochen vor seinem viel zu späten Rausschmiss getan? Wie konnte er zulassen, dass aus einer Mannschaft eine Hühnerhaufen wird? Der Daum konnte hier nicht mehr motivieren, da hatten die Fussballer wohl schon längst mit der Saison abgeschlossen und gedacht, das reicht. Anders sind die letzten Spiele nicht zu erklären.

    Warum hat HB dies nicht früher erkannt? Hat er denn gar keine Bindung zu den Spielern bzw. zur Mannschaft? Ich versteh das alles nicht.

    Über die UF verliere ich kein Wort, jedes wäre zuviel.

    Die sollen sich ein Beispiel an St.Pauli nehmen.

    So, mehr Ordnung kann ich im Moment in mein Seelenleben nicht bringen.

  118. @ 114. schweissfuss

    yep. Wer soll uns auch sponsern? Blackwater (jetzt Xe services) vielleicht?

  119. ZITAT:

    “ @89 Interessanter Aspekt, aber sollten bei der „Einbindung“ mit dem Ziel der irgendwie Integration nicht auch Regeln gelten ? So welche, die man auch durchsetzt meine ich, macht man bei Kindern auch so, hab ich mal gehört. „

    das hat das ganze jahr über relativ gut funktioniert, siehe pyro im eigenen stadion. dafür, dass es jetzt vor spielbeginn gebrannt hat, dafür gibt es gründe.

    die szenen nach spielende sprechen für vieles, vor allem aber darüber, wie es aussieht, wenn die kurve oder aber auch die ultras die verantwortung abgeben – und eben nicht eingreifen…

  120. @109

    Du hast doch nicht mehr alle Nadeln am Christbaum.

    Am besten schaffen wir die Stehplätze ganz ab und alle Fans, vor allem die weiblichen, müssen sich nackt ausziehen, das würde dir gefallen, ja? Ich habe mich immer gefragt, wer die Propaganda der Polizeigewerkschaft und Konsorten glaubt. Als ob man durch Schikaniren aller Fans Arschlöcher verhindern könnte.

  121. Hab schon richtig Bock auf die Zweitliga-Saison. Das wird orgiastisch.

  122. @115

    und am ende noch zu vernünftigen preisen?

    ich fürchte, wir müssen abstriche machen ;-)

  123. FRAGE:

    Mein EFC-Cheffe meint, dass wir uns bis zum 10.5. entscheiden müssen, ob wir die DK weiternutzen wollen oder nicht.

    Also morgen. Morgen steht immer noch nicht zu 100% fest (1% fehlt wohl noch), welche Spiele wir mit dieser DK sehen dürfen, aber festlegen sollen wir uns schon mal.

    Ist das bei euch auch so? Verfügt irgendwer über ähnliche/andere Infos?

  124. @109

    Der einzige Mensch, von dem ich weiß dass er am Samstag körperverletzt wurde, saß da wo es am teuersten ist.

    Klingt komisch, ist aber so.

  125. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Es wäre mehr drin, aber nicht für diesen Verein, der solche Typen an die Spitze wählt. „

    Mitglied werden, dann kannst ihn abwählen. „

    Falsch, von einem Mitglied hab ich gehört, dass im Vorfeld solcher Wahlen ein ganz schlimmes Posten Geschachere zwischen den einzelnen Abteilungen abgeht.

    Wer bekommt welchen Posten und welche Abteilung stimmt im Umkehrschluss welchen Verteilungen von Mitteln zu.

  126. ZITAT:

    “ Nicht einer, wo Hoffnung nährt. Nirgendwo. Am End‘ muss der Grabi dann den Overlord machen. Dann geht’s ihm wie derzeit einem Spieler, der den Ball hat. Die ärmste Sau. „

    Du sprichst mir aus dem Herzen.

  127. ZITAT:

    ” @89 Interessanter Aspekt, aber sollten bei der “Einbindung” mit dem Ziel der irgendwie Integration nicht auch Regeln gelten ? So welche, die man auch durchsetzt meine ich, macht man bei Kindern auch so, hab ich mal gehört. “

    allerdings ist die lernfähigkeit bei kindern in der regel noch etwas ausgeprägter als bei erwachsenen…

  128. Mir fällt übrigens auf: ich bin alt geworden. Es ärgert mich alles noch (sowohl das Spiel als auch das Verhalten mancher nach dem Spiel) aber dieses hysterisch Gekeife das man z.T. im Eintracht-Forum liest bei dem jeder Spieler gleich ein Versager und eine „Ratte“ ist, geht mir zunehmend auf den Keks. Und dann stelle ich fest – ok, die sind so jung, die haben die letzten 10-15 Jahre einfach nicht miterlebt. Mein erstes Spiel war in der 2. Liga (Fortuna Köln, Auswärts), vielleicht stimmt mich das milder (P.S. habe gestern Union gg. Cottbus übrigens sehr ansprechenden 2. Liga-Fussball gesehen).

    Es geht mir nicht um Nostalgie, aber als Fan gibt es für mich am Ende immer nur eins: Zum Verein stehen. Kämpfen. Auch wenn es weh tut und frustriert. Ich will nicht absteigen, auch wenns für einen Neuanfang vielleicht gut wäre – das ist mir egal. Und wenn wir absteigen bin ich auch wieder da. Sollen die Hysteriker sich aufregen aber ich tu mir das nicht mehr an.

  129. Es ist schon wichtig, dass man sich auch bei Michael Skibbe nochmal bedankt. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger hat der ja mal richtig Spuren in Frankfurt hinterlassen. Vielleicht sollte man ihm für das Spiel in Dortmund noch ein Plakat basteln?

  130. ZITAT:

    “ Falsch, von einem Mitglied hab ich gehört, dass im Vorfeld solcher Wahlen ein ganz schlimmes Posten Geschachere zwischen den einzelnen Abteilungen abgeht. „

    da du ja prinzipiell alles scheiße findet, was eintracht frankfurt betrifft, lautet meine ernstgemeinte frage, was du hier willst?

  131. @DS

    Du bist jung. Glaubs mir;))

  132. kachaberzchadadse

    @117 100% agree

    Ansonsten Weiter mit Heri. Alles andere gibt ein für die kommende 2. Liga-Saison nicht zu reparierendes Chaos. Für einen sportlichen Leiter an seiner Seite vielleicht mal bei Lilleström SK suchen?

  133. So, wie sich der Verein und die Fans (die, die man sieht oder die gezeigt werden) präsentieren, wird das auch nichts mit direktem Wiederaufstieg. Ich habe ein Scheißgefühl, dass wir noch ein paar Jahre in Liga 2 rummachen.

    Bin gespannt, wer nun als Sportdirektor kommt, wer wird Trainer und wer fängt mal mit Scouting an?

  134. ZITAT:

    “ @DS

    Du bist jung. Glaubs mir;)) „

    Das wollte ich sogar gerade schreiben.

    :-))

    Arm dran?

  135. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ abgesehen davon reden wir nicht nur von gescheiterten existenzen, sondern auch über leidenschaft und unkontrollierte emotionsausbrüche; keineswegs eine privileg der armen.“

    Beve, das ist völlig richtig. Mein primärer Zorn richtet sich aber gegen das völlig bewußte und kein bisschen von MOMENTANER Emotion gesteuerte Abbrennen von Pyro zu Spielbeginn.

    Das war im eigenen Stadion ein klarer Verstoß gegen die Absprache und findet seine Begründung in der „Wut“ über die Pressemitteilung der AG nach dem Mainzspiel, der Bannmeile e.t.c.

    Das ist mit Kindergartenniveau unzureichend beschrieben.

    Und das ist der gefühlte 150. Vorfall. Kein Verein/Kapitalgesellschaft wurde in der Buli öfter bestraft. Ich bin es einfach leid und kann beim besten Willen nicht verstehen, warum 1-2% seit Jahren auf den Nerven von 98-99% rumtrampeln kann/darf.

  136. Der Auftritt des Matthias Ohms für Arme war einfach nur peinlich. Für wie dumm hält Peter Fischer die Fans eigentlich. So nach dem Motto: Ich drücke jetzt mal auf einen Knopf und dann singen wir alle „Wir sind alle Frankfurter Jungs“. Es spricht für die Intelligenz der Supporter, dass sie nicht mitgesungen haben.

    So habe ich das noch nicht gesehen – wie Stefan Krieger: Aber klar, mit seiner „Scheiß-BVB“-Aussage hat Fischer den Stachel gesetzt, den es brauchte, um den BVB noch einmal zu motivieren. Was ja nicht leicht ist.

    So könnte man fast schon die Verschwörungstheorie aufstellen, dass a) Daum am Samstag von den Kölner Fans bejubelt wurde, weil er gekauft war und b) Peter Fischer ebenfalls ein U-Boot ist. Abwegig, na klar! Aber in diesen Zeiten ist alles möglich.

  137. Ich denke schon an die Zukunft und überlege mir, ob es nicht möglich wäre, den Christian Heidel im sportlichen Management zu installieren.

    Leistungsnachweis hat er dicke erbracht.

    Irgendwie muss ja ein Neuanfang her.

  138. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass neben der obligatorischen Geldstrafe und Platzsperre auch noch eine Bewährungsauflage ausgesprochen wird: bis auf weiteres dürfen (bis auf den Gästeblock) keine Stehplatzkarten mehr verkauft werden.

    Und welcher potentieller Sponsor möchte schon mit solchen Bildern wie in der Sportschau in Verbindung gebracht werden?

  139. @Beve

    Geb dir Recht, dass die Fanszene ein Auffangbecken für gesellschaftliche Randexistenzen sein kann.

    Allerdings steht dem Vorteil, dass man solche Leute dadurch sammelt und besser beobachten/kontrollieren kann, der Nachteil gegenüber, dass sie in der Gruppe viel mehr Macht haben als als Einzelpersonen.

    Und gerade der Fußball (das merken ja auch die Normalo-Fans wie wir) löst einfach besonders extreme Emotionen aus, die gerade bei allgemein gewaltbereitere Personen nicht gerade förderlich sind.

    Von daher sollte man vorsichtig mit dem Argument sein, dass diese Leute außerhalb der Fanszene der Gesellschaft noch größeren Schaden zuführen würden.

    Vielleicht sollte man jenen Fanvereinigungen, deren Mitglieder in der Vergangeheit durch eine erhöhte Gewaltbereitschaft und dem Verein schädlichen Verhalten aufgefallen sind, einen Sozialarbeiter oder Psychologen, der regelmäßig an deren Treffen teilnimmt, aufs Auge drücken. Einer, der ihnen zeigt, dass es sowohl im Leben als auch im Stadion andere Möglichkeit gibt als Gewalt, um seine Meinung kund zu tun oder mit seinem Frust umzugehen. Andernfalls werden diese Gruppen vom Verein sanktioniert, sei es durch Fahnenverbot, Ausschluss vom DK-Kauf, oder bis hin zum Stadionverbot. Ist auf jeden Fall günstiger für die Fußball AG, sofern sie dadurch weniger Strafen an den DFB abdrücken muss und eventuell auch das Aufgebot an privatem Sicherheitspersonal reduzieren kann.

    Einfach zu sagen „Raus mit dem Pack aus dem Stadion“ halte ich weder für einen vernünftigen, noch für einen tatsächlich durchführbaren Vorschlag (sofern man die anderen Fans nicht enorm einschränken will, wie z.B. durch ausschließlich personalisierte Tickets).

  140. @ 132:

    Plakat, bedanken, bei MS: Vielen Dank für den toll zusammengestellten Kader und das supertolle Ergebnis am Ende der Saison. Vielen Dank für null Bockeinstellung, monotones Training, die tolle Förderung junger Spieler, das Schaffen von Unruhe im Verein etc. Echt toll gemacht. Wir werden Sie weiterempfehlen.

    „Deine Spuren im Gras, die ich gestern noch las, hast den Ball nicht getroffen, bist mit dem Schiff abgesoffen.“

  141. in gewissem sinne hat skibbe doch recht behalten mit „eintracht wird schlechter und schlechter und schlechter“.

    vielleicht hatte er irgendwann bemerkt, dass sich zu wenig im verein tut um da rauszukommen und hat deshalb nach dem transferfenster einfach resigniert?

    dann wäre jetzt wirklich zeit am kopf zu säubern!

  142. Heidel geht doch nicht weg und wenn dann zu Bayer. Nicht unsre Kragenweite.

    Wer wird denn hier als fähiger Sportdirektor gesehen??

  143. Zitat:

    „…..Nein, Herr Fischer, wir gewinnen nicht “gegen den Scheiß-BVB”. Schon alleine deshalb nicht, weil der BVB in dieser Saison alles andere als Scheiße ist. Diesen Part hat exklusiv ihr eigener Verein übernommen.

    Was ist in den Köpfen der sogenannten Leistungsträger los, „Schwarzer Peter“ haben sie in der Rückrunde gespielt. Zum Schluss wurde dem Vorstand noch einmal die Rote gezeigt, nach dem Motto: Selber Schuld uns den Skibbe wegzunehmen, da habt ihr die nun zerfledderten Daum & Co zurück. Überbordente Intelligenz war da nicht im Spiel.

    Intelligenten, frischen Fußball hat der BVB gezeigt.

    Natürlich überdeckt solch Erfolg manch Brache im Verein.

    Insofern hat unser Misserfolg wieder aufgedeckt, was zuvor verschüttet war oder erledigt schien. Im Spitzenfußball hält Selbstbeweihräucherung nur bis zum dann fälligen nächsten Abstieg. Natürlich gibt es einen Rückzug bei unseren Sponsoren und vielen, der ab und an geschmähten ungebundenen Zuschauern.

    Das gibt Onkel Dagobert Zeit und Gründe die Ultras zu kontaktieren.

    Die Hoffnung, mit unserem jetzigen Stamm und der aktuellen sportlichen Leitung schnell wieder aufzusteigen, wird sich nicht erfüllen. Wie verquer die Lage ist, zeigen auch die hier in den letzten Wochen geäußerten Neuverbesserungen. Da ist nichts dabei, was mich mit mehr Hoffnung ausstatten könnte.

    Deshalb ist es nicht zu hochgegriffen, ja, unser Verein ist aktuell Scheiße, sicher nicht der BVB.

  144. ZITAT:

    “ Heidel geht doch nicht weg und wenn dann zu Bayer. Nicht unsre Kragenweite.

    Wer wird denn hier als fähiger Sportdirektor gesehen?? „

    Ja Danke, diese Frage wollte ich eigentlich nur anschieben!

  145. ZITAT:

    “ Heidel geht doch nicht weg und wenn dann zu Bayer. Nicht unsre Kragenweite.

    Wer wird denn hier als fähiger Sportdirektor gesehen?? „

    Didi Beiersdorfer

  146. Ich bin immer noch am Boden. Obwohl ich diesen Abstieg habe kommen sehen und mich Kassandra nennen lassen musste;) Aber die Hoffnung ist doch da, auch wenn man es sich nicht eingesteht.

    Neues Personal usw.? Ist mir noch völlig wurscht. Ich bin sauer und traurig. Hat man schon mal so einen bekloppten Abstieg gesehen?? So eine Scheiße hab ich noch nie erlebt.

  147. „So eine Scheiße hab ich noch nie erlebt.“

    Du warst halt ’92 noch nicht auf der Welt.

  148. ZITAT:

    „Meine Empfehlung: Preise im Stehblock drastisch heraufsetzen um das Geld für erhöhte Sicherheitsstandards speziell für diese Fans an der richtigen Quelle einzunehmen, zusätzliche Kontrollen direkt noch einmal vor dem Block, verstärkte Präsenz von Sicherheitspersonal nicht im gegnerischen sondern im Eintracht-Fanblock.“

    Schon wieder so ne Intelligenzbestie.

  149. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Heidel geht doch nicht weg und wenn dann zu Bayer. Nicht unsre Kragenweite.

    Wer wird denn hier als fähiger Sportdirektor gesehen?? „

    Didi Beiersdorfer „

    Der steht im Sold von Red Bull. Da reicht`s Geld auch nicht für.

  150. ZITAT:

    “ @109

    Du hast doch nicht mehr alle Nadeln am Christbaum.

    Am besten schaffen wir die Stehplätze ganz ab und alle Fans, vor allem die weiblichen, müssen sich nackt ausziehen, das würde dir gefallen, ja? Ich habe mich immer gefragt, wer die Propaganda der Polizeigewerkschaft und Konsorten glaubt. Als ob man durch Schikaniren aller Fans Arschlöcher verhindern könnte. „

    Danke dir.

    Wollte schon eine etwas längeren Antwort auf diese Überwachungsstaat-Polemik schreibe, las dann aber den letzten Abschnitt in seinem Post und dachte mir *zwecklos*.

  151. ZITAT:

    “ „So eine Scheiße hab ich noch nie erlebt.“

    Du warst halt ’92 noch nicht auf der Welt. „

    Sie ist noch jung , Stefan. Geh nicht so hart mit Kassandra ins Gericht.

  152. Über die Fairplay-Wertung kommen wir wohl so schnell nicht mehr International.. ;)

  153. ZITAT:

    “ Hat man schon mal so einen bekloppten Abstieg gesehen?? „

    Abstiege sind immer bekloppt….

  154. „Didi Beiersdorfer „

    100 % agree

  155. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Heidel geht doch nicht weg und wenn dann zu Bayer. Nicht unsre Kragenweite.

    Wer wird denn hier als fähiger Sportdirektor gesehen?? „

    Didi Beiersdorfer „

    Der steht im Sold von Red Bull. Da reicht`s Geld auch nicht für. „

    Der ist nicht mehr bei RB. Der Mann ist frei. Und er hat beweisen das er Geld einbringt und nicht Geld verbrennt. Das ist doch schon mal was..

  156. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Heidel geht doch nicht weg und wenn dann zu Bayer. Nicht unsre Kragenweite.

    Wer wird denn hier als fähiger Sportdirektor gesehen?? „

    Ja Danke, diese Frage wollte ich eigentlich nur anschieben! „

    Fähige Leute aus Mainz bei uns? Klappt nicht, siehe Klopp.

    Fähiger Sportdirektor?

    Beiersdorf? Nicht zu bekommen, denke ich.

    D. Hoeness würde gut passen zu uns. Dazu noch Neururer als Trainer und Meier als Vorstand. Das wäre genau unsere Kragenweite.

  157. ZITAT:

    “ FRAGE:

    Mein EFC-Cheffe meint, dass wir uns bis zum 10.5. entscheiden müssen, ob wir die DK weiternutzen wollen oder nicht.

    Also morgen. Morgen steht immer noch nicht zu 100% fest (1% fehlt wohl noch), welche Spiele wir mit dieser DK sehen dürfen, aber festlegen sollen wir uns schon mal.

    Ist das bei euch auch so? Verfügt irgendwer über ähnliche/andere Infos? „

    Hab mich selbst mal schlau gemacht.

    http://www.eintracht.de/meine_.....e=2#f28777

    „Meine Rückfrage hat folgendes ergeben. Zunächst: Kündigungen können entweder online unter http://www.eintracht.de durchgeführt oder schriftlich (per Anschreiben oder Fax) getätigt werden.

    Bei einer schriftlichen Kündigung ist das Posteingangsdatum maßgebend

    Szenario 1: Variante 1: Ein möglicher Abstieg steht mit dem 34. Spieltag (14.05.2011) fest:

    Die Kündigungsfrist am 15.05.2011 ist relevant.

    Da der 15.05.2011 auf einen Sonntag fällt, würden in diesem Fall Kündigungen, die bis einschl. zum 17.05.2011 (Dienstag) eingehen angenommen und bearbeitet werden.

    Variante 2: Ein möglicher Abstieg steht mit dem 34. Spieltag (14.05.2011) noch nicht fest:

    Es folgt die Relegation (Spieltermine 19.05.2011 und 25.05.2011), die Kündigungsfrist verlängert sich somit bis einschl. 02.06.2011.“

    1 Tag Kündigungsfrist.

    Besser in allen Bereichen….

    Das ist ja nur noch ein schlechter Witz, alles was mit EFAG zu tun hat.

    Und statt dem Große Vorsitzenden der EFAG kriegt der Notnagel-Trainer sein Fett weg.

    Unfassbar das alles…

  158. Wir sind nur einmal abgestiegen, weil die Qualität zu gering war (und da waren auch noch einige Schiedsrichter dazu nötig).

    Ansonsten war es immer aus Selbstüberschätzung, Dummheit, Arroganz und Ignoranz.

    Passt also bestens, dieses Jahr.

  159. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Heidel geht doch nicht weg und wenn dann zu Bayer. Nicht unsre Kragenweite.

    Wer wird denn hier als fähiger Sportdirektor gesehen?? „

    Didi Beiersdorfer „

    Der steht im Sold von Red Bull. Da reicht`s Geld auch nicht für. „

    Der ist nicht mehr bei RB. Der Mann ist frei. Und er hat beweisen das er Geld einbringt und nicht Geld verbrennt. Das ist doch schon mal was.. „

    Dann 100% agree

  160. ZITAT:

    „Der steht im Sold von Red Bull. Da reicht`s Geld auch nicht für. „

    Aber nur noch als VV von RB Leipzig, die Gesamtverantwortung für alle RB-Aktivitäten ist ihm genommen worden.

  161. also, wenn jetzt schon mal im AR neue Weichen gestellt werden (schnell müssen), möchte ich doch mal auf die endlich mal guten 2 FR-Artikel zurückgreifen. Die Schnittstelle Jugend/Junioren – Profis. Das war ja so oberfällig, dass da mal darauf hingewiesen wird. Ich fordere, dass ein in der Aufbauarbeit zu Jungprofis Beschäftigter (Legende, Armin, Schui, U23 Trainer…) einen Platz in einem 3er-Gremium mit HB und neuem Trainer bekommt, das die neue und weitere Aufbauarbeit angeht. Dieser Platz sollte immer für die Nachwuchsabteilung reserviert sein und auch offensiv mit öffentlich Meinung kundtun , ausgefüllt werden. Die können sich dann ablösen, brauchen keinen Extra-Vertrag und stellen einfach das DRITTE BEIN.

    Wir brauchen keinen neuen weiteren Externen, der bei Mißerfolg doch nur Legionär ist.

    Auch in Bezug auf die „Fans“ muß einfach mehr von Innen gearbeitet werden. Die Mitgliedschaft in Fanclubs sollte gefördert werden, um den Mob von Innen zu isolieren und auszugrenzen. – nicht nur anerkennend nach Pauli gucken, offensiv was tun, um die Kluft zwischen den Gtoßverdienern und uns armen Säuen mit Wärme zu füllen. – fragt doch mal die alten Herren(D.Stinka?), wie das damals war, als UNSERE EINTRACHT noch der Judeclub war

    Die Form der Abkapselung der AG sollte hinterfragt werden, da ist noch viel zu tun.

    Und in dieser irren Saison gibt!s immer noch eine Chance Die Jungs, die uns verlassen, können doch einfach von 0 durchstarten – schlechter wird ihr Ruf bestimmt net. VOLL STOFF – EINTRACHT

  162. Sammer. Muß nur die Straßenseite wechseln. MUHAHAHAHA:

  163. Dukaten-Didi.

    Auf geht’s.

  164. Leute wie Fischer sind Bruchhagens Job-Garantie. Weil niemand (mehr) so blöd sein will, solche Leute in der operativen Verantwortung zu haben.

    Beiersdorfer als Sportdirektor – why not? Ein Kind der Bundesliga…

  165. … es wird Andy Möller werden als Sportdirektor !

  166. ZITAT:

    http://de.wikipedia.org/wiki/J.....C3%B8rtoft

    einfach mal werfe. „

    Hm, keine Ahnung, aber immerhin ein Typ. Kann man doch mal drüber nachdenken,oder?

  167. Ich möchte mal wissen, welcher gute Spieler, fähige Trainer, Sportdirektor oder Scout zu uns kommt.

    Nach den letzten Wochen heuern hier doch nur „has-beens“ an.

    Der Teufelskreis hat schon begonnen.

  168. Pele Wollitz als Trainer…

  169. kachaberzchadadse

    ZITAT:

    “ „Didi Beiersdorfer „

    100 % agree „

    Dukaten-Didi wird sich diesen Verein in der zweiten Liga nicht antun, solange ihn der Ösi mit Brausemillionen zuschmeißt.

    Adlerherz, Branchenkenntnis, gesunder Menschenverstand…Jan Age..

    Aber wer soll denn Trainieren. Koller wird’s ja wohl nicht und offenbar gelten nur noch Tuchelkloppdutt-Klone als Hoffähig. Auf welchem Baum wachsen die denn?

  170. Bis 3 zählen und rudimentär lesen & schreiben sollte er aber schon können.

  171. aber ob das mit unseren Fans zusammenpasst eher unwahrscheinlich…

  172. […] 787 Ich zitiere mal einen Blogeintrag, der wirklich absolut ALLES sagt! Es gibt sie noch, die Optimisten. Die, die aus unerfindlichen Gründen noch immer an die Chance glauben einen Relegationsplatz erreichen zu können. Dabei hat der Eintracht-Präsident höchstselbst diese – wenn auch klitzekleine – Chance bei seinem Auftritt am Samstag zunichte gemacht. “Dann gewinnen wir halt gegen den Scheiß-BVB” hatte der Frankfurter Lebemann und gute-Laune-Bär Peter Fischer ins Mikro geplärrt. Völlig überflüssig, nachdem er kurz zuvor durch seinen Auftritt noch zur Deeskalation der Situation im Waldstadion beigetragen hatte. Das wollte keiner hören, genau wie niemand “wir sind alle Frankfurter Jungs” singen wollte. Die Eintracht hat sich ihre komfortable Situation langsam und schleichend über den Zeitraum eines halben Jahres hinweg zerstört. Peter Fischer hat mit nur einem Satz das wieder kaputt zu machen, was er vorher aufgebaut hatte. Jetzt ist auch die letzte Sympathie für den Traditionsverein vom Main bei wirklich jedem vermeintlich Neutralen erloschen – sofern überhaupt noch etwas davon übrig war. Dortmund wird mehr denn je alles daran setzten, Christoph Daum in seinem letzten Spiel zu demütigen. Die Spieler von Eintracht Frankfurt werden unterdessen die Partie so schnell wie möglich hinter sich bringen wollen, möglichst unverletzt, denn die Vertragsverhandlungen mit den neuen Arbeitgebern stehen an. Für diesen Trümmerhaufen, der vor nicht einmal vier Wochen noch dachte er wäre ein etablierter Bundesligist, wird sich niemand mehr ein Bein ausreißen. Nein, Herr Fischer, wir gewinnen nicht “gegen den Scheiß-BVB”. Schon alleine deshalb nicht, weil der BVB in dieser Saison alles andere als Scheiße ist. Diesen Part hat exklusiv ihr eigener Verein übernommen. Quelle: Bärendienst | Eintracht Frankfurt: Blog-G – Notizen zu Eintracht Frankfurt und dem ganzen Rest. Danke Stefan, besser konnte man es nicht sagen. Chapeu! Gott, hoffentlich machen die Dortmunder am Samstag richtig kurzen Prozess. Ganz schnell das 1:0 gegen uns und Gladbach und Wolfsburg bitte ebenso. Damit es auch überhaupt keine Chance dafür gibt, dass irgendwie zu hoffen beginnt. Danke an all jene, die in dieser Saison so vieles kaputt gemacht haben. Innen wie außen. Die Arbeit der letzten Jahre, sowie auch das Bild, dass sich neutrale Zuschauer im Laufe dieser Jahre von der Eintracht gemacht haben. Alles innerhalb weniger Wochen dahin. Wegen euch! Ihr seid das Letzte! Nicht würdig, diesen Verein zu repräsentieren, egal in welcher Weise. Verschwindet! Alle! Eine wöchentliche Parodie des deutschen Fussballs: Trainerlegenden Zitieren + Antworten « Sahin wechselt zu Real Madrid | – » […]

  173. ZITAT:

    “ … es wird Andy Möller werden als Sportdirektor ! „

    So kann man das Stadion auch leer bekommen.

  174. ZITAT:

    “ … es wird Andy Möller werden als Sportdirektor ! „

    Würde auch gut passen. Als erstes holen wir dann Streit,

    danach Jones nach hause.

  175. ZITAT:

    “ Heidel geht doch nicht weg und wenn dann zu Bayer. Nicht unsre Kragenweite.

    Wer wird denn hier als fähiger Sportdirektor gesehen?? „

    Didi Beiersdorfer „

    Der steht im Sold von Red Bull. Da reicht`s Geld auch nicht für. „

    Der ist nicht mehr bei RB. Der Mann ist frei. Und er hat beweisen das er Geld einbringt und nicht Geld verbrennt. Das ist doch schon mal was.. „

    Über den wäre ich sehr froh.

    Schon als er beim HSV ging/gegangen wurde, hatte ich so einbisserl Hoffnung, dass…

    Und bestimmt möchte Beiersdorf -nach seinen beiden letzten Stationen- auch mal wieder bei einem Verein arbeiten, der (nicht nur) finanziell seriös geführt wird.

    *Daumen drück*

  176. @91 und @97: Das mit dem Fotoverbot würde mich auch mal näher Interessieren. Ab wann galt das denn und mit welcher Begründung?

    Ich war bis ca. ne halbe Stunde nach Abpfiff im Innenraum und da haben noch alle fotografiert und keiner hat was gesagt.

  177. Danke Stefan, besser konnte man es nicht sagen. Chapeu!

    Gott, hoffentlich machen die Dortmunder am Samstag richtig kurzen Prozess. Ganz schnell das 1:0 gegen uns und Gladbach und Wolfsburg bitte ebenso. Damit es auch überhaupt keine Chance dafür gibt, dass irgendwie zu hoffen beginnt.

    Danke an all jene, die in dieser Saison so vieles kaputt gemacht haben. Innen wie außen. Die Arbeit der letzten Jahre, sowie auch das Bild, dass sich neutrale Zuschauer im Laufe dieser Jahre von der Eintracht gemacht haben. Alles innerhalb weniger Wochen dahin. Wegen euch! Ihr seid das Letzte! Nicht würdig, diesen Verein zu repräsentieren, egal in welcher Weise. Verschwindet! Alle!

  178. Ich zähle jetzt mal ein paar auf, von denen die meisten hier wohl noch nie gehört haben:

    Duffner, Bader, Rettig, Schwindelmeier, Kaenzig, …

    Machen/machten einen mindestens soliden Job in der bezahlbaren Mittelklasse.

    Aber reden wir lieber über ehemalige Eintrachtler, die den Ball geradeaustreten konnten, oder die maximal drei durch die Medien konditionierten Namen, die jemals irgendwo sportlicher Leiter waren.

  179. @175

    ein wenig denkvermögen wär‘ auch noch ganz schön

    (auch wenn das der ein oder andere eher als hinderungsgrund begreift)

  180. Was aus dem Mund kommt , war vorher im Kopp, das gilt für Fischer genauso wir für Ballack und Hoeness(Kaffeepulver).

    Von mir gibts keine mildernde Umstände für den Proll.

  181. ZITAT:

    “ … es wird Andy Möller werden als Sportdirektor ! „

    Ah, die lokale Variante, Stallgeruch *und* Weltmeister; ein richtiges Sportdirektor-Ü-Ei.

    Könnte bestimmt auch gut mit HB, bzw. könnte dieser ihm viel von seiner Erfahrung zukommen lassen.

    -irony, what irony?-

  182. bruchhagen gemeinsam mit beiersdorfer?

    das geht niemals gut!

  183. ZITAT:

    “ ZITAT:

    http://de.wikipedia.org/wiki/J.....C3%B8rtoft

    einfach mal werfe. „

    Hm, keine Ahnung, aber immerhin ein Typ. Kann man doch mal drüber nachdenken,oder? „

    Wäre Balsam für die Seele, aber ob er was kann ?

    Ist wohl heute abend im Heimspiel, vielleicht gibt´s ja ne Überraschung.

  184. Bruchhagen gemeinsam geht niemals gut.

    Allein allerdings auch nicht.

  185. Marco Bode.

    Sportdirektor mit Intelligenz und Seriösität. Unverbraucht. Kein Stallgeruch. Ein Traum.

  186. Wenn man keine Berufserfahrung will: Ich mache es für eine halbe Million.

  187. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ … es wird Andy Möller werden als Sportdirektor ! „

    So kann man das Stadion auch leer bekommen. „

    Was der Idee einen ganz besondern Charme verleiht.

    Ich habe übrigens höchsten Respekt davor, wie er derzeit über die Dörfer zieht um den Job von der Pike auf zu lernen.

    Im Übrigen schlage ich mich vor. Aber nur mit Beve oder Kid als Präsident des Vereins.

    ***

    Was diese „Innenreinigung“ angeht, will eigentlich keiner verstehen, dass es gegen das ureigene Selbstverständnis der Ultrà ginge, Leute auszugrenzen oder zurückzulassen? Wenn sie damit anfangen, können sie sich gleich auflösen. Und dass ohne die Ultrà trotzdem die gleichen Idioten, Böllerwerfer, Platzstürmer im Stadion wären, nur vollkommen unkontrolliert?

  188. ZITAT:

    “ Marco Bode.

    Sportdirektor mit Intelligenz und Seriösität. Unverbraucht. Kein Stallgeruch. Ein Traum. „

    In der Tat, zumindest einer der etwas auf dem Kasten hat. Leider aber auch ohne Erfahrung.

    Warum nicht T. Berthold zusammen mit A. Möller.

    Das wäre ein Spaß.

  189. ZITAT:

    “ Bruchhagen gemeinsam geht niemals gut.

    Allein allerdings auch nicht. „

    Das letztere konnte man ja in letzter Zeit ausreichen verfolgen; das Erstere müsste mir -erst- noch bewiesen werden.

    Das er allergisch reagiert, wenn ihm ein Trainer in die sportliche Planung funken möchte, das ist allerdings bewiesen ;)

  190. Ich fasse mal kurz zusammen. Für den Sportlichen Leiter müssen mindestens zwei der folgenden Kriterien zutreffen:

    – Stallgeruch

    – netter Kerl

    – hat man schonmal von gehört

  191. aus Wiki

    „Fjørtoft bekleidete bis Ende 2008 den Managerposten bei Lillestrøm SK, dem Verein, bei dem er auch seine Karriere als aktiver Fußballer beendete. Er leitet die Sportsendungen bei Viasat, Norwegen. Championsleague, Europaleague, Norwegishen Länderspiele und FA – Cup England. Fjörtoft ist auch Chairman von MTG‘ s foundation „MTG United for Peace“. Ein foundation dass arbeitet in 33 Länder. MTG United for Peace hat Partnerschaften mit dem Nobel Peace Center und dem Roten Kreuz. Fjörtoft betreibt auch seine eigene Firma, die mit Kommunikations – Strategien befasst ist.“

  192. ZITAT:

    “ Ich fasse mal kurz zusammen. Für den Sportlichen Leiter müssen mindestens zwei der folgenden Kriterien zutreffen:

    – Stallgeruch

    – netter Kerl

    – hat man schonmal von gehört „

    Und Frisur? Was ist damit???

  193. Kann denn unser imaginärer Sportdirektor Beiersdorfer mit unserer imaginären Vorstandsvorsitzenden Kraus?

  194. Mal zwei ganz andere Namen.

    Sportdirektor: Olaf Thon

    Ich denke, der fachlich nicht schlecht verfügt über einen guten Namen und gute Kontakte. Und ginge völlig unvoreingenommen an den Verein ran.

    Trainer: Marco Pezzaiuoli

    Der ist zwar in Hppelheim auch gescheitert. Allerdings, war er da auch in einer wirklich blöden Situation mit einer Söldner-Truppe, die außer bei VW ihres gleichen sucht. In Zukunft werden wir hoffentlich wieder vemehrt auf junge Spieler setzen müssen. Das ist genau sein Ding und er ist einer der gewünschten Komnzepttrainer.

    Feuer frei. :-)

  195. kachaberzchadadse

    ZITAT:

    “ Ich zähle jetzt mal ein paar auf, von denen die meisten hier wohl noch nie gehört haben:

    Duffner, Bader, Rettig, Schwindelmeier, Kaenzig, …

    Machen/machten einen mindestens soliden Job in der bezahlbaren Mittelklasse.

    Aber reden wir lieber über ehemalige Eintrachtler, die den Ball geradeaustreten konnten, oder die maximal drei durch die Medien konditionierten Namen, die jemals irgendwo sportlicher Leiter waren. „

    Außer Schindelmeiser haben alle einen Vertrag, bei dem sie schön bescheuert wären wenn sie ihn gegen einen Vertrag von Eintracht Frankfurt tauschten. Bei Hannover gings übrigens erst bergauf als Ilja Kaenzig weg war.

    Marco Bode würde ich immerhin mal in die Reihe guter Ideen einsortieren.

  196. Sportdirektor: Olaf Thon

    Trainer: Marco Pezzaiuoli

    Respekt. Das schlägt selbst Berthold/Möller.

  197. Ich schlage Dieter Hoeneß im Doppelpack mit Michael Meier vor. Das dürfte uns richtig nach vorne bringen.

  198. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich fasse mal kurz zusammen. Für den Sportlichen Leiter müssen mindestens zwei der folgenden Kriterien zutreffen:

    – Stallgeruch

    – netter Kerl

    – hat man schonmal von gehört „

    Und Frisur? Was ist damit??? „

    mist. vergessen. noch mal von vorne.

  199. ich will übrigens nur noch spieler, die tanzen können.

  200. ZITAT:

    “ Sportdirektor: Olaf Thon

    Trainer: Marco Pezzaiuoli

    Respekt. Das schlägt selbst Berthold/Möller. „

    wieder mal einer dieser tage, wo ich uneingeschränkt bei dir bin. wie damals. bei der wm :-)

  201. Hier ein Artikel aus dem Kölner Stadtanzeiger vom Samstag. Der Bruchhagen ist doch mit dem Klammersack gepudert so einen wie den Daum geholt zu haben…

    Zitat Daum

    Ja. Und dann kam ich. Der Überraschungseffekt machte diesen Hype aus. Ich möchte hier noch mal sagen, dass ich sogar versucht habe, Heribert Bruchhagen zu überreden, mit Michael Skibbe weiterzuarbeiten. Aber Herry sagte: »Nee, für uns ist das durch. Wenn du es nicht machst, macht es ein anderer.«

    Ich glaube im nachhinein betrachtet haben uns die Kölner infiltriert…

  202. Damals, Beve. Da war alles besser.

  203. ZITAT:

    “ Ich fasse mal kurz zusammen. Für den Sportlichen Leiter müssen mindestens zwei der folgenden Kriterien zutreffen:

    – Stallgeruch

    – netter Kerl

    – hat man schonmal von gehört „

    hihi

    Nur kann man ja schlecht welche vorschlagen, die man nicht kennt. Und Kompetenz kann man ja auch schlecht beurteilen (bestenfalls, ob sich jemand einigermassen ausdrücken kann und irgendwie sympathisch rüberkommt). Deswegen wird der Sportdirektor ja auch nicht vom Volk gewählt.

  204. Was ist denn mit Gino Lettieri?

    Macht keinen allzu schlechten Job in Wiesbaden.

  205. Ich bewundere euch dafür, wie schnell sich hier geschüttelt und nach vorne geschaut wird. Alles schon verdaut une verarbeitet? Neid.

  206. Damals ist im grunde schon.

  207. Man könnte sich natürlich im Selbstmitleid wälzen, nur was bringt das?

  208. Mit Dukaten-Didi könnte ich mich auch sehr gut anfreunden. Marco Bode ist ein super Typ, aber der wäre halt doch eher Bruchhagens Azubi.

  209. Weshalb eigentlich nicht :

    Milan Sasic + Bruno Hübner ? Fachleute !

  210. ZITAT:

    “ Ich bewundere euch dafür, wie schnell sich hier geschüttelt und nach vorne geschaut wird. Alles schon verdaut une verarbeitet? Neid. „

    *Schon* ist relativ, denke ich; genauso wie der Grad der Verdauung ;)

    Du hättest mich mal am Abend des Mainz-Spielers sehen sollen, da hab´ich in one-woman-show eine private Trauermesse gehalten; den Glauben sachgerecht und berechtigt beerdigt und der Hoffnung ein Kerzchen aufgestellt.

    Letzteres wird auch weiterhin brennen, bis und natürlich auch weit über den nächsten Samstag hinaus.

  211. ZITAT:

    “ Ich bewundere euch dafür, wie schnell sich hier geschüttelt und nach vorne geschaut wird. Alles schon verdaut une verarbeitet? Neid. „

    Was sollen wir sonst machen… ist zwar nicht schön, aber es hilft ja auch nicht zu weinen…

    Wobei ich so langsam ein komisches Gefühl wegen Samstag bekomme, aber ich kann wohl nicht anders als an ein Wunder zu glauben.

  212. Bruno Hübner? O Gott.

    Lettieri? Maybe.

    Beiersdorfer? Klar.

    Aber jetzt hoffe ich erstmal, dass die Mannschaft das am Samstag mit Anstand über die Bühne bringt. Und die Fans auch…

  213. Endlich wieder interessante Diskussionen.

    ;-/

    Wie kommt man auf die Idee, dass Bode Lust haben sollte, als Fußballmanager zu arbeiten?

    Thon war so oft im Heimspiel, dass ich das als Bewerbung betrachte. Über die man nachdenken kann.

    Beiersdorfer halte ich für kompetent, glaube aber nicht, dass wir ihn kriegen können.

    Fjörtoft kann ich nicht einschätzen kommt mir aber irgendwie gut vor.

    Von mir aus irgendwen solides ohne Glamour, wie isaradler vorschlägt. Dann aber gut ausgewählt. Nur: von wem??

    Bitte nicht den Sinsheimer Pezzi als ÜL. Typ Skibbe: Fußballfachmann ohne Trainerkompetenz. Glorreich gescheitert, keine Empfehlung.

  214. Homburger und Brüderle könnten bald frei sein.

  215. ZITAT:

    “ Wobei ich so langsam ein komisches Gefühl wegen Samstag bekomme, aber ich kann wohl nicht anders als an ein Wunder zu glauben. „

    Geht mir ähnlich. Wobei – der Supergau wäre, wir gewinnen in Dortmund, aber WOB und MGL gewinnen auch. Dann wären wir glaub ich die Einzigen, die den BVB zweimal geschlagen haben und steigen trotzdem ab.

  216. ZITAT:

    “ @91 und @97: Das mit dem Fotoverbot würde mich auch mal näher Interessieren. Ab wann galt das denn und mit welcher Begründung?

    Ich war bis ca. ne halbe Stunde nach Abpfiff im Innenraum und da haben noch alle fotografiert und keiner hat was gesagt. „

    Das war später, als die Spieler noch mal raus kamen. Mir wurde zugetragen, das Verbot sei auf eindringlichen Wunsch des Trainers ausgesprochen worden.

  217. Hyballa oder Wollitz um einfach mal 2 Namen in den Raum zu stellen. An guten ambitionierten Trainern mangelt es sicher nicht…

  218. Abbuzze und vor allem mit Höchstdruck an der neuen Zweitligasaison arbeiten, da die schon recht bald an die Tür klopft. Irgendeinen jungen Trainer holen, die Versagertruppe radikal ausmisten, die wenigen Kämpfertypen halten, junge Spieler konsequent nachrücken lassen, gezielt 2-3 „Gute“ holen, die das Gerüst stärken. In zwei Jahren steigen wir dann wieder auf (wer bei dem Chaos an den direkten Wiederaufstieg glaubt, sollte sich medikamentös besser einstellen lassen). Fettisch…

  219. Ah, Danke für die Info Stefan!

  220. Glaubt ihr wirklich, dass die Eintracht in der Situation ist einem Zweitligisten (Hyballa=Aachen, Duisburg=Sasic (Europa-Pokal?), Cottbus=Wollitz) den Trainer auszuspannen?

  221. ZITAT:

    “ (…) Fjörtoft kann ich nicht einschätzen kommt mir aber irgendwie gut vor. … „

    Welchem Eintracht-Anhänger käme das nicht „irgendwie gut vor“? ;-)

    Und falls er heute immer noch solche Sprüche raushaut wie früher, wäre alleine das schon eine Bereicherung.

  222. ZITAT:

    “ Glaubt ihr wirklich, dass die Eintracht in der Situation ist einem Zweitligisten (Hyballa=Aachen, Duisburg=Sasic (Europa-Pokal?), Cottbus=Wollitz) den Trainer auszuspannen? „

    Wir bewegen uns (man mag es kaum glauben) auch bei der Eintracht noch im Profifußball – da ist (fast) alles eine Frage des Geldes. Und davon hat die Eintracht nun einmal mehr als die genannten Vereine…

  223. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Glaubt ihr wirklich, dass die Eintracht in der Situation ist einem Zweitligisten (Hyballa=Aachen, Duisburg=Sasic (Europa-Pokal?), Cottbus=Wollitz) den Trainer auszuspannen? „

    Wir bewegen uns (man mag es kaum glauben) auch bei der Eintracht noch im Profifußball – da ist (fast) alles eine Frage des Geldes. Und davon hat die Eintracht nun einmal mehr als die genannten Vereine… „

    Das ist richtig, aber würdest du, der du in den genannten Vereinen schon seit mehreren Wochen und Moanten, die Planungen für die kommende Saison vornimmst, das gegen das Chaos hier tauschen „for a few Dollars more“?

    Das ist ein Pulverfass!

  224. ZITAT:

    “ Ich bewundere euch dafür, wie schnell sich hier geschüttelt und nach vorne geschaut wird. Alles schon verdaut une verarbeitet? Neid. „

    ich hatte ein halbes jahr zeit, mich daran zu gewöhnen. und schlimm wirds erst wieder, wenn die ersten spiele anstehen.

    stefan, danke für die infos wg der fotos.

  225. Es soll einfach alles wieder gut sein…

    Geht das?

  226. ZITAT:

    “ Es soll einfach alles wieder gut sein…

    Geht das? „

    Dann Sieg in Dortmund :)

  227. Vorstand: irgendein Unternehmensführer, im AR sitzen genug Leute, die gutes Führungspersonal kennen (müssten).

    Zur Not wechselt halt einer der Beiräte vom Vorstandsposten einer Bank auf den Vorstandsposten der EFAG.

    Sportmanagement: Amanatidis und Preuß.

    Ganz einfach.

  228. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Glaubt ihr wirklich, dass die Eintracht in der Situation ist einem Zweitligisten (Hyballa=Aachen, Duisburg=Sasic (Europa-Pokal?), Cottbus=Wollitz) den Trainer auszuspannen? „

    Wir bewegen uns (man mag es kaum glauben) auch bei der Eintracht noch im Profifußball – da ist (fast) alles eine Frage des Geldes. Und davon hat die Eintracht nun einmal mehr als die genannten Vereine… „

    Das ist richtig, aber würdest du, der du in den genannten Vereinen schon seit mehreren Wochen und Moanten, die Planungen für die kommende Saison vornimmst, das gegen das Chaos hier tauschen „for a few Dollars more“?

    Das ist ein Pulverfass! „

    Mag sein, aber bedenke, dass es hier trotzdem Perspektiven gibt – vielleicht nicht in einem Jahr, aber wohl in der übernächsten Saison. Also Gegenfrage: Wer geht freiwillig nach Cottbus?

  229. Die Situation ist schon irgendwie pervers. Die Kaderplanung kann noch gar nicht richtig beginnen. Durch den frühen Start der 2. Liga ist es zum Beispiel auch ein Leichtes für Schwegler zu sagen, er wolle mit in die zweite Liga gehen. Ist ja überhaupt kein Problem für ihn. Er hat dann immer noch sechs Spieltage Zeit, sich nach was anderem umzuschauen. Unser kader steht, von wem auch immer zusammengestellt, sowieso erst Ende August. Bis dahin können einige Experten erst mal gucken, ob die zweite Liga überhaupt was für sie ist und ob es überhaupt läuft bei der Eintracht. Und jede Wette das sowas passiert.

  230. Lettieri? Maybe.

    Beiersdorfer? Klar.

    Aber jetzt hoffe ich erstmal, dass die Mannschaft das am Samstag mit Anstand über die Bühne bringt. Und die Fans auch… „

    UliStein , Sasic und Hübner sind absolute Kenner der

    zweiten Liga und solche Leute sind jetzt gefragt , keine

    Schaumschläger , Golfspieler oder sonstige Blender.

  231. OT

    Betr. BELLAID

    Hoffentlich wurde der ordentlich gecheckt von der Eintracht, denn sein jetziger Club Sedan steht nur zwei Punkte hinter dem dritten Aufstiegsplatz in die Ligue 1 und die haben noch ein paar Spiele um den Aufstieg vor der Brust. Bis zur Winterpause hatte Bellaid – nach einer kurzen Integrationsphase – fast immer gespielt. Die Rückrunde habe ich mir nicht angesehen.

  232. ZITAT:

    “ Es soll einfach alles wieder gut sein…

    Geht das? „

    Schöner kann man den ganzen Mist nicht zusammenfassen.

  233. @Stefan:

    Hast du Infos von I. Durstewitz und T. Kilchenstein, wer als Trainer im Gespräch ist?

    Wer als Sportdirektor im Gespräch ist?

    Dritte Frage: Eintracht wollte mal ein Eintracht Tv machen. Hast du dich da mal beworben, wäre das nichts für dich?

  234. Wollitz ist in ja schon in Cottbus und Cottbus wird mit Sicherheit einer der Konkurrenten um den Aufstieg. Gleiches gilt für den MSV.

  235. ZITAT:

    “ Endlich wieder interessante Diskussionen.

    ;-/

    Wie kommt man auf die Idee, dass Bode Lust haben sollte, als Fußballmanager zu arbeiten?

    Es hat wohl weniger mit Lust als mit seinem Freigeist zu tun.

    Originalton Bode: „Ich hatte in den vergangenen Jahren eine Handvoll Angebote als Sportchef oder Sportdirektor. Auf solche Angebote warten viele in meiner Position. Es ist mir aber BISHER mehr wert, frei und unabhängig zu sein.“

    Wenn Bruchhagen tatsächlich auf erträgliches Maß zurechgestutzt würde, wäre Marco Bode für ihn sicher ein überaus akzeptabler Partner.

  236. ZITAT:

    “ @Stefan:

    Hast du Infos von I. Durstewitz und T. Kilchenstein, wer als Trainer im Gespräch ist?

    Wer als Sportdirektor im Gespräch ist?

    Dritte Frage: Eintracht wollte mal ein Eintracht Tv machen. Hast du dich da mal beworben, wäre das nichts für dich? „

    Eintracht TV wurde gecancelt….

    Wenn er Infos hätte würde er sie nicht veröffentlichen

  237. ZITAT:

    “ UliStein , Sasic und Hübner sind absolute Kenner der

    zweiten Liga „

    Ich kenne Herrn Hübner aus seiner Zeit beim SVWW.

    Aber davon mal abgesehen, warum sollten die beiden – wenn die gerade einen der größten Erfolge der jüngeren Vereinsgeschichte erreicht haben – wechseln?

  238. „Dritte Frage: Eintracht wollte mal ein Eintracht Tv machen. Hast du dich da mal beworben, wäre das nichts für dich?“

    Das wäre was für mich. Als ich mich beworben habe, hat sich die Eintracht dazu entschlossen, das Projekt nicht weiter zu verfolgen. ;

    Zum Rest: Keine Information.

  239. prekäre Situation auch in Dortmund…

    http://www.youtube.com/watch?v.....Q5_h6SRSPI

    Sorry, aber das ist alles nur noch mit Alkohol und Sarkasmus zu ertragen…

  240. Wie wäre es mit van Lent als Trainer. Inzwischen in der dritten Liga angekommen, scheint mit Ahlen die Klasse zu halten. Jung, unverbraucht mit Stallgeruch, zudem ein Typ der bei den Fans gut ankommen würde.

    Wobei ich seine Arbeit als Trainer nicht gut einschätzen kann.

  241. Bezahlter Clacqueur, das wäre doch was. Windelweiche Durchhaltefilmchen liefern, wattebäuschige „Interviews“, Homestories von HB … Alles eine Frage des Preises.

  242. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ UliStein , Sasic und Hübner sind absolute Kenner der

    zweiten Liga „

    Ich kenne Herrn Hübner aus seiner Zeit beim SVWW.

    Aber davon mal abgesehen, warum sollten die beiden – wenn die gerade einen der größten Erfolge der jüngeren Vereinsgeschichte erreicht haben – wechseln? „

    Auch wenn zur Zeit die Um – und Zustände chaotisch sind

    , ich denke dass die Reputation zurück kommt wenn wieder

    seriös gearbeitet wird . Da sind die Führungsgremien gefragt , wenn man als Arbeitgeber nach einer Flaute

    wieder Perspektive aufzeigt bekommt man auch motivierte

    Mitarbeiter.

  243. ZITAT:

    „Das wäre was für mich. Als ich mich beworben habe, hat sich die Eintracht dazu entschlossen, das Projekt nicht weiter zu verfolgen. ;“

    Es wurden in letzter Zeit viele Fehler gemacht. Das war noch einer.

  244. ZITAT:

    “ Hmmm …

    http://de.eurosport.yahoo.com/.....icle/6942/

    Da ist wohl einer als Mitglied abgelehnt worden.

  245. Schwebt das Ausstiegsgespenst also immer noch deutlich über diesem Blog-G hier?

    Dann gehe ich halt zu diesem Scheiß-fcbayern-fanblog.de.

    Ich meine natürlich zu diesem Blog vom Scheiß-FC-Bayern.

    Äh, ich meine natürlich …

    Ich meine, was ich wirklich sagen will: Es würde fehlen. Dieses Blog hier. Vielen. Mehr noch als die Eintracht in der ersten Liga? Wer weiß… Die augenblickliche Eintracht jedenfalls ist alles andere als ein angemessenes Maß.

  246. Ein paar Clueso-Fragmente:

    Ich will ein’ Anfang mit mehr Tiefe, mit mehr Hintergrund

    Ein Ende ohne Zensur

    Ich will haben was sich gut anfühlt,

    Und zwar für immer.

    Zu schnell vorbei.

    Sag mal wie schnell verging

    Schon wieder die Zeit?

    Ich genieß den Moment.

    Zu schnell vorbei.

    Wie schnell es geht,

    kann doch nicht sein.

    Zu schnell vorbei!

    Ich reiß mich los,

    Hier siehts wie gestern aus.

    Ich muss hier weg

    Ich lass nichts hinter mir.

    Ich will mehr erleben als

    Mich nur erinnern.

    Ich hab genug geseh´n

    Wer träumt der schläft.

    Heute zählt für mich nur

    Wenn was neues entsteht.

    Ich will haben was sich gut anfühlt

    Und zwar für immer.

  247. „Da waren Kinder im Block. Da hat man andere Sorgen. Da überlegt man nicht jedes Wort.“

    http://www.abendblatt.de/sport.....spiel.html

    Der Präsident hat ein besonders schönes Paralleluniversum. Klar, sind Kinder anwesend, dann überlegt man nicht jedes Wort. Oder meint er die Radaukasper? Das hätte dann ja sogar ein Espritchen.

  248. @ 249. Ostendler

    Es wurde mMn gar nicht unseriös gearbeitet. Sondern nur schlecht.

  249. ZITAT:

    “ @DS

    Du bist jung. Glaubs mir;)) „

    Ich. Um so erschreckender. ;-)

  250. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @DS

    Du bist jung. Glaubs mir;)) „

    Ich. Um so erschreckender. ;-) „

    „Ich weiß“ wollte ich sagen.

  251. ZITAT:

    “ @ 249. Ostendler

    Es wurde mMn gar nicht unseriös gearbeitet. Sondern nur schlecht. „

    Sehe ich auch so.

  252. Pervers trifft es ganz genau:

    Wenn es ganz dumm läuft, wird das ein nahtloser Übergang von Abstieg und Liga 2. Das Rückspiel der Relegation, für den Fall wir würden es irgendwie dorthin schaffen, ist am 25.05. Saisonauftakt der Eintracht soll schon am 04.06. sein. Quasi die gesamte Saisonvorbereitung muss anderswo abgehalten, weil die FIFA das Gelände blockiert (Frauen aus aller Herren Länder sollen da Fußball spielen, hab ich gehört). Das Finale ist am gleichen Wochenende, wie der erste Spieltag in Liga 2.

    Jeder Spieler kann sich noch bis Ende August entscheiden ob er nich doch noch abspringt.

    Alles in allem ein Horrorszenario das kurz bevor steht wahr zu werden.

  253. ZITAT:

    “ Wie hier einige echt noch vom direkten Wiederaufstieg reden…ich glaube das wird die nächsten 4-5 Jahre eh nichts…ausser weiter runter ;D „

    Lasst doch mal die Kirche im Dorf. Die Eintracht wird aller voraussicht nach die Mannschaft mit dem höchsten Zweitligaeta sein, hat dazu durchaus Spieler im Kader, die eigentlich für die zweite Liga zu gut sind, es aber aus welchen Gründen auch immer im letzten halben Jahr nicht abrufen konnten. Jegliche Vergleiche mit Lautern vor ein paar Jahren sind quatsch. Natürlich kann man einiges falsch machen, deshalb ist ja auch ein Neuanfang bitte nötig, aber die Voraussetzungen für einen sofortigen Wiederaufstieg sind so gut wie bei keinem unserer bisherigen Abstiege.

  254. Sacht mal, die „Randale“, die „Ausschreitungen“ und das „Stürmen“ des Spielfeldes kam doch nur aus einem Block – also Stehplätze – oder sind die „sogenannten“ Fans aus allen Blocks auf das Spielfeld „gestürmt“?

    Dann wäre doch die Lösung recht einfach: Statt Geisterspiel, Spiel ohne Stehplätze.

    Das nimmt zwar einige in Sippenhaft, aber das würde ein Geisterspiel auch – in ganz anderen Dimensionen.

    Obwohl die einzigen Verletzten ja von der Hauptribüne gemeldet wurde….müsste man vielleicht Stehplätze UND Haupttribüne sperren?

  255. „Jeder Spieler kann sich noch bis Ende August entscheiden ob er nich doch noch abspringt.

    Alles in allem ein Horrorszenario das kurz bevor steht wahr zu werden.“

    Das stimmt. Läuft alles auf „Mal Gucken wie es so ist in Liga 2“ hinaus. Und dann ist man auf Platz 11 und spielt 0-0 in Ingolstadt und ist ganz zufrieden.

    Wir brauchen jetzt einen Sportdirektor, der sich einer 2-LIGA- Kaderplanung widmet. Und zwar sofort.

  256. ZITAT:

    “ Quasi die gesamte Saisonvorbereitung muss anderswo abgehalten, weil die FIFA das Gelände blockiert (Frauen aus aller Herren Länder sollen da Fußball spielen, hab ich gehört). Das Finale ist am gleichen Wochenende, wie der erste Spieltag in Liga 2.“

    Erstens geht’s sowieso ins Trainingslager und zweitens wird doch wohl die Möglichkeit bestehen an Nichtspieltagen an der Wintersporthalle zu trainieren?

    „Jeder Spieler kann sich noch bis Ende August entscheiden ob er nich doch noch abspringt.“

    Es liegt nur an der Eintracht, solchen Gedanken von Anfang an einen Riegel vorzuschieben.

  257. Werte Leidensgenossen,

    Da ich diesen sportlich erbärmlichen Niedergang einfach nicht verarbeiten kann versuche ich in die Zukunft zu schauen. Leider gibt es dort nichts als Fragen:

    Bleibt HB und kommt ein Sportdirektor?

    Wer könnte dies sein?

    Geht HB, wer kommt dann?

    Wer könnte DER Trainer sein, der dann DIE Mannschaft zusammenstellt?

    Ein paar Meinung des geschätzten Fachpublikums würden mir weiterhelfen.

    Ich war immer ein Verfechter von HB (und Skibbe), hab nix auf beide kommen lassen. Wahrscheinlich hat dies auch ein Großteil des Umfelds getan… Für alle gibt es derzeit eine schmerzhafte Lektion. HB hat sich ein Image der Unfehlbarkeit aufgebaut. Seinen Status als Macher der SGE „betoniert“.

  258. Allein die Sitzschale die auf dem Rasen lag, lässt vermuten, dass es nicht nur Steher waren.

  259. „Wir brauchen jetzt einen Sportdirektor, der sich einer 2-LIGA- Kaderplanung widmet. Und zwar sofort.“

    Rob Friend muss kommen! Ein Kick and Rush-Monster!

  260. ZITAT:

    “ Werte Leidensgenossen,

    Da ich diesen sportlich erbärmlichen Niedergang einfach nicht verarbeiten kann versuche ich in die Zukunft zu schauen. Leider gibt es dort nichts als Fragen:

    Bleibt HB und kommt ein Sportdirektor?

    Wer könnte dies sein?“

    Hoelzenbein ;)

  261. Ich übernehme das Scouting ab sofort.

  262. I tube, you tube, everybody ice tube?

  263. Ich kenne die 2-Liga. Vertraut mir.

  264. HB wird den Sportdirektor an sich zerschellen lassen (wie MS) oder alles zynisch durchwinken, was der ahnungslose Mob vermeintlich wünscht (wie CS). Eins steht fest: So schön wie mit FF, als Guru neben einem schlichten Handwerker, so wird’s für ihn nie wieder.

  265. Am besten direkt Griechenpaule verpflichten. Der kennt unseren Kader und sich aus mit Kickern auf Zweitliganiveau.

    mwa:

    http://de.wikipedia.org/wiki/B.....4rendienst

    Man lernt nie aus.

  266. ZITAT:

    “ Ich kenne die 2-Liga. Vertraut mir. „

    Gut einen Chefscout hätten wir schonmal!

    Trainer, wir brauchen einen Trainer.

    Ich schlage den Gründel vor.

    Nachdem er seine Sitzschale, letzten Samstag auf den Platz gepfeffert hat ist sein Businessseat ohnehin nicht mehr so komfortabel.

  267. neue hoffnung: mit nur einem tor in den nächsten drei spielen können wir die klasse halten. das mit dem tor wird halt schwierig…

  268. Ach so, Zweitligakader: Ausser an Franz und Jung, vielleicht noch Schwegler, wird doch keiner Interesse haben. Wir haben also unseren Kader großteils schon. Und mit Chris ist ja auch wieder ganz fest zu rechnen. Dann noch mal sehen, wen Gerster noch als Ergänzung im Angebot hat und ferdisch.

  269. ZITAT:

    “ neue hoffnung: mit nur einem tor in den nächsten drei spielen können wir die klasse halten. das mit dem tor wird halt schwierig… „

    Setzt voraus, dass wir keines kassieren.

    Hoffnung = buff

  270. Ich würde in Liga 2 mit Libero spielen. Wunschspieler ist Uwe Möhrle.

  271. Eins vorneweg: Die Eintracht ist mir ziemlich egal. Meinem siebenjährigen Sohn aber nicht. Aus irgendwelchen Gründen liebt der die. Also waren wir am Samstag gemeinsam im Stadion. Und als ob es nicht schon schwer genug wäre, ihm die Scheiße zu erklären, die da 90 minuten lang auf dem Platz passiert, musste ich mich auch noch fragen lassen, warum diese Ar…l…er nach dem Schlußpfiff Jagd auf die eigenen Spieler machen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Junior jemals wieder ein Fußballspiel besuchen will.

    Danke, Ihr „Fans“ !!!

  272. Ich werfe mal eine Frage in den Raum:

    Wieso sollte ein Sportdirektor oder gar Trainer Stallgeruch haben?

    Ich kann verstehen, dass es sinnvoll wäre, wenn ein Schur oder Preuß Funktionen übernehmen in der Schnittstelle Jugend/U23 zu den Profis.

  273. ZITAT:

    “ Eins vorneweg: Die Eintracht ist mir ziemlich egal. Meinem siebenjährigen Sohn aber nicht. Aus irgendwelchen Gründen liebt der die. Also waren wir am Samstag gemeinsam im Stadion. Und als ob es nicht schon schwer genug wäre, ihm die Scheiße zu erklären, die da 90 minuten lang auf dem Platz passiert, musste ich mich auch noch fragen lassen, warum diese Ar…l…er nach dem Schlußpfiff Jagd auf die eigenen Spieler machen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Junior jemals wieder ein Fußballspiel besuchen will.

    Danke, Ihr „Fans“ !!! „

    Naja hätte mir mal vor 26 Jahren passieren sollen, dann wüßte ich meine Zeit auch sinnvoller zu verbringen.

  274. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Junior jemals wieder ein Fußballspiel besuchen will.“

    Das liegt an der schlechten Erziehung. „Meiner“ zum Beispiel hat mich (er selbst konnte das Spiel nicht besuchen), als ich zuhause vorfuhr, an der Tür mit geschwenkter Eintrachtfahne begrüßt.

    Da wusste ich – ich hätte es schlimmer treffen können.

  275. Mir hat das gefallen, wo ich klein war, diese wilden Gestalten.

    In echt hast Du aber recht Kopfschüttler. Vorschlag: Schau nächstes mal vorher am Gleisdreieck mit ihm vorbei. Falls er wieder zur Eintracht will. Da gibt es Eintrachtfans zu bestaunen, die umgängliche und zivilisierte Menschen sind. Wenn Du Euch da vorher ankündigst findet sich evtl ein Empfangskomitee.

  276. @Kopfschüttler

    Tut mir Leid für Deinen Sohn, echt Schade wenn das erste Stadionerlebnis so versaut wird.

    Allerdings musste dir von mir nen deutlichen Seitenhieb gefallen lassen: 7-jährige Kinder haben meiner Meinung nach im Stadion nix verloren. Fällt unter die elterliche Sorgfallspflicht. Da isses ja im Stripclub harmloser…

  277. Wo ist das t? Und wo ist die edit Funktion? Damn it!

  278. ZITAT:

    http://www.titanic-magazin.de/.....aum_01.jpg

    Große Klasse! Hab zum ersten mal seit Samstag ein Lächeln im Gesicht!

  279. ZITAT:

    “ @Kopfschüttler

    Tut mir Leid für Deinen Sohn, echt Schade wenn das erste Stadionerlebnis so versaut wird.

    Allerdings musste dir von mir nen deutlichen Seitenhieb gefallen lassen: 7-jährige Kinder haben meiner Meinung nach im Stadion nix verloren. Fällt unter die elterliche Sorgfallspflicht. Da isses ja im Stripclub harmloser… „

    Hä? Ich war 6 und fand es klasse. Immer. Kommt immer auch etwas auf den Platz an. (also: nicht im Stripclub)

  280. Wie Daum sich hier in wenigen Wochen vollends entzaubert hat. Schon eine Leistung, sich kurz vor der Rente so selbst zu demontieren. Oder wird Fenerbahce sich wieder bei ihm melden?

  281. Stefan, erst einmal meine Hochachtung und mein aufrichtiger Dank dafür, dass Du ob der momentanen Situation überhaupt noch schreibst.

    Ansonsten: Daum raus und Schui im letzten Spiel auf die Bank. Co-Trainer: der Mentaltrainer von damals (Löhr?). Etwas sinnvolleres fällt mir auch nicht mehr ein.

    Im Frühling soll das Erzgebirge übrigens richtig schön sein!

  282. Wo ist denn dieser harmlose Stripclub? Klingt ja nicht so aufregend.

  283. Zitat:

    „…Die Eintracht hat sich ihre komfortable Situation langsam und schleichend über den Zeitraum eines halben Jahres hinweg zerstört. Peter Fischer hat mit nur einem Satz das wieder kaputt zu machen, was er vorher aufgebaut hatte.“

    Darüber hinaus, so wie das im Blätterwald heute rauscht, wird es Beurteilung und Bestrafung durch die Gremien der DFL potenzieren. Bewährung ausgeschlossen.

  284. Wurde hier schon mal erwähnt dass Schur kein Fußballlehrer ist? Der darf gar net.

  285. ZITAT:

    “ Wie Daum sich hier in wenigen Wochen vollends entzaubert hat. Schon eine Leistung, sich kurz vor der Rente so selbst zu demontieren. Oder wird Fenerbahce sich wieder bei ihm melden? „

    Ich finde die schonungslose Kritik an Daum ungerechtfertigt.

    Nach dem St. Pauli Spiel haben wir gegen VW, Bremen, Hoffenheim und Bayern stark verbessert gespielt. Was kann Daum dazu, dass Gekas 100% Chancen gegen Bremen, Hoffenheim und Bayern nicht verwertet. Ich weiss, hätte, wenn, aber…… hätte der Gekas gegen die Bayern das 2:0 gemacht, wäre unsere Situation heute anders.

  286. 284 – hallo. Logo sollte man einen 7-jährigen problemlos mit ins Stadion nehmen können und kann man Meiner Meinung nach auch.

    Meiner hatte dereinst nach dem ersten Mal leider keine Lust mehr. Lag aber nicht an irgendwelchen äußeren Umständen sondern wahrscheinlich an meinem pädagogischen Versagen.

    PS: Stallgeruch spräche eher GEGEN einen Sportmanager.

  287. @RF

    Mag ja sein, dass aus dir trotzdem was geworden ist ;)

    Ich würd das meinem Kind trotzdem nicht zumuten bis es vielleicht 11 oder 12 ist. Ist aber auch nur meine persönliche Meinung, kann ja jeder handhaben wie er’s für richtig hält.

  288. ZITAT:

    “ Wurde hier schon mal erwähnt dass Schur kein Fußballlehrer ist? Der darf gar net. „

    Mal abgesehen davon, dass es doch jetzt wirklich nicht mehr auf das letzte Spiel ankommt.

  289. ZITAT:

    “ Wurde hier schon mal erwähnt dass Schur kein Fußballlehrer ist? Der darf gar net. „

    Nein. Der Vorschlag kommt ja auch zum allerersten Mal.

  290. @ 194 Stefan

    Derartige Fakten werden meist überbewertet. Die Blogteilnehmer wissen das und ignorieren sie deshalb.

    An Daum lag’s nicht. Aber gebracht hat er auch nicht wirklich was.

  291. Was mache Kicka?

    5,5 für Dudda

    die Note finde ich rein aus pädogogischen Gründen bei dem Debüt von einem 17 jährigen mit diesen „Mitspielern“ nicht in Ordnung.

    Gekas hat sich wieder die obligatorische 6 der vergangenen Monate geholt…

  292. „An Daum lag’s nicht. Aber gebracht hat er auch nicht wirklich was.“

    Sehe ich ähnlich. Mit Skibbe wären wir wenigstens gemütlicher abgestiegen.

  293. ZITAT: „Ich finde die schonungslose Kritik an Daum ungerechtfertigt.

    Richtig. Schließlich hat er die Mission Klassenerhalt am Samstag erfolgreich beendet. (zumindest für seine Herzensangelegenheit)

  294. „So schön wie mit FF, als Guru neben einem schlichten Handwerker, so wird’s für ihn nie wieder.“

    Was hab ich an dem schlichten Handwerker gehangen. Der wusste nämlich was er tat, und war fürs Träumen nur in der Nacht und nicht am Tag.

  295. „Was mache Kicka? 5,5 für Dudda“

    Rein objektiv nicht ganz verkehrt.

  296. ZITAT:

    “ Wo ist denn dieser harmlose Stripclub? Klingt ja nicht so aufregend. „

    Nach meiner Erfahrung gibts im Stripclub zwar prozentual gesehen etwa genau so viele Betrunkene wie im Stadion, dafür aber durchschnittlich weniger Schlägereien und Schimpfwörter. Wovon es mehr gibt sind nackte Brüste, diese kennen die meisten Kinder aber eh schon…

    Sollte aber kein Plädoyer dafür sein, Kinder mit in den Stripclub zu nehmen. Eben genausowenig wie mit ins Stadion.

  297. ZITAT:

    “ Wo ist denn dieser harmlose Stripclub? Klingt ja nicht so aufregend. „

    Seitdem Stripclubs als Table-Dance-Bars ihren sympatisch versifften Charme auf dem Altar der Entertainmentindustrie geopfert haben, halte ich Ausschau nach zünftigen Hahnen- oder Hundekämpfen.

    Früher gab es in diversen Pornoläden wenigstens noch schwarze Fußnägel und Orangenhaut zu bewundern. Und jetzt: Alles durchgestyled und beliebig. Fast wie dieser Fussball.

  298. Nee an Daum lag es nicht…. Gekas macht gegen Hoffenheim, gegen Bremen und gegen München sein Tor und Daum wäre der größte, so ist er ein Versager…

    btw Danke Michael Skibbe für nix

  299. Also ich würd mal für die nächste Saison 11 1€-Jobber auf den Platz stellen.

    Würd immens Geld sparen, welches man dann für die übernächste 1.Liga-Saison gut gebrauchen könnte.

    Und es stünden sicherlich 11 Typen aufm Platz, die mit Herz und Enthusiasmus die 2. Liga rocken würden; und die sich den Ar… aufreißen würden um zu gewinnen.

    Let’s go !!!

  300. Als 6jährige hat mich Fußball aber mehr interessiert als Titten.

  301. Der schlichte Handwerker hätte uns in seiner letzten Saison mit 33 Punkten beinahe in die 2. Liga katapultiert.

    Gut…immerhin würden wir dann heute ggf. den Aufstieg feiern.

  302. @297 und 296

    Es kommt aufs Spiel drauf an.

    Unter normalen Umständen jederzeit, wenn man sich aber denken kann, dass es brenzlig wird / ich weiß, dass mein Kind das (noch) nicht richtig einordnen kann, dann lass´ich es einfach mal bleiben.

    Ich hatte auch einen kleinen Bub (Vorschulalter!) mit Vater am Samstag neben mir (zum 1. Mal dabei), dem der Lärm sehr zu schaffen machte.

    Gott sei Dank hatte der Vater dann in der 2.HZ das Hirn, mit dem Kleinen draussen zu bleiben.

    Ansonsten: wer so lange bleibt, um sich auch -alles- anzusehen, der muss dann nachher natürlich auch Erklärungen abgeben.

  303. Und Daum irgendeine Schuld zu geben halte ich für maßlos überzogen. Der Kader war schlichtweg charakterlich und fußballerisch falsch ergänzt worden.

    Und mit dem dann noch hinzugekommenen Verletzungspech hätte selbst Franz Beckenbauer den Ball net mehr vom Weizen ins Tor befördern können, sinnbildlich gesprochen, versteht sich.

  304. Aber mal im Ernst. Man/Frau sollte nicht mit einem 7-jährigen ins Stadion gehen? Das ist schon traurig. Zum 1. Mai würde ich keinen 7-jährign mitnehmen, aber ins Stadion natürlich.

  305. ZITAT:

    “ @Kopfschüttler

    Tut mir Leid für Deinen Sohn, echt Schade wenn das erste Stadionerlebnis so versaut wird.

    Allerdings musste dir von mir nen deutlichen Seitenhieb gefallen lassen: 7-jährige Kinder haben meiner Meinung nach im Stadion nix verloren. Fällt unter die elterliche Sorgfallspflicht. Da isses ja im Stripclub harmloser… „

    Du wirst mir ständig unsympathischer.

  306. ZITAT:

    “ „Was mache Kicka? 5,5 für Dudda“

    Rein objektiv nicht ganz verkehrt. „

    Sehe ich genau so.

  307. ZITAT:

    “ Als 6jährige hat mich Fußball aber mehr interessiert als Titten. „

    Als 60jähriger ist es dann wieder genauso, Hamsterrad halt.

  308. Ich finde den Konjunktiv irgendwie besser als das jetzige Ergebnis. Und mit der Stimmung, welche gegen ihn gemacht wurde und den dauernden verblödeten Caio-Rufern im Rücken sind 33 Pkt. respektabel.

  309. ZITAT:

    “ Als 6jährige hat mich Fußball aber mehr interessiert als Titten. „

    Das ist bei mir heute noch so. Ärsche. Ich stehe völlig auf Ärsche.

  310. @DA

    Macht nix. Du bist eh nicht mein Typ, Schnucki.

  311. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Als 6jährige hat mich Fußball aber mehr interessiert als Titten. „

    Das ist bei mir heute noch so. Ärsche. Ich stehe völlig auf Ärsche. „

    Dito. Wie das allerdings mit 6 war, weiss ich nicht mehr. ;-)

  312. Ich bin am Samstag glücklicherweise drei Minuten vor Schluss gegangen. Habe den ganzen Mist garnicht mehr im Stadion erlebt, wofür ich dankbar bin. An der Trinkhalle am Boxerklub fuhren dan zwanzig Minuten durchgehend Polizeiwannen mit Blaulicht vorbei in Richtung Stadion. Da war uns schon klar dass es da übelst abgeht. Trotzdem werde ich meine Töchter (4 & 6 Jahre alt) immer wieder mit ins Stadion nehmen, allerdings nicht in den Stehblock.

    Das Ergebnis des Spiels war für mich nicht überraschend und haut nicht so rein wie das Mainz-Spiel und andere Spiele davor. Trotzdem natürlich bitter das Ganze.

    Vielen Dank und Grüße an Klaus, super dass das mit den Karten geklappt hat.

  313. ZITAT:

    “ „Was mache Kicka? 5,5 für Dudda“

    Rein objektiv nicht ganz verkehrt. „

    Psychologisch eventuell nicht so ganz geschickt, aber von der Leistung her passt das schon, allerdings waren da imho ein paar vernünftige Ansätze vorhanden.

  314. “ ZITAT:

    “ Als 6jährige hat mich Fußball aber mehr interessiert als Titten. „

    Das ist bei mir heute noch so. Ärsche. Ich stehe völlig auf Ärsche. „

    Ah, irgendwo einen Brasilianer im Stammbau? ;)

  315. ZITAT:

    “ Nee an Daum lag es nicht…. Gekas macht gegen Hoffenheim, gegen Bremen und gegen München sein Tor und Daum wäre der größte, so ist er ein Versager…

    Hmmm…und diese Argumentation gilt für die Spiele unter Skibbe nicht?

  316. Benni Köhler geht`s gut. Der sitzt schön beim Italiener in Wiesbaden isst Weizenmehlfladen mit Tomate und wird von der Sünde selbst getröstet.

  317. Recht hat er, der Benjamin.

  318. Ei die muesse richtig essen diese Woche die Buben – Auswärtssieg!!!

  319. ZITAT:

    “ Benni Köhler geht`s gut. Der sitzt schön beim Italiener in Wiesbaden isst Weizenmehlfladen mit Tomate und wird von der Sünde selbst getröstet. „

    Lebbe geht weider. Auch für Benjamin Köhler. So what!

  320. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Nee an Daum lag es nicht…. Gekas macht gegen Hoffenheim, gegen Bremen und gegen München sein Tor und Daum wäre der größte, so ist er ein Versager…

    Hmmm…und diese Argumentation gilt für die Spiele unter Skibbe nicht? „

    also die Spiele waren schon deutlich besser als unter Skibbe seit Januar.

    Die letzten 2 Spiele waren dann wieder nicht so schön.

  321. ZITAT:

    “ Wurde hier schon mal erwähnt dass Schur kein Fußballlehrer ist? Der darf gar net. „

    Aber Maskottchen könnt er sein. Hauptsache, dem Mob gefällt’s.

  322. ZITAT:

    “ Als 60jähriger ist es dann wieder genauso, Hamsterrad halt. „

    Na da hab ich ja noch fast zwanzig Jahre Zeit… ;-)

  323. 1. Fischers Einschreiten und auch die BVB-Aussage fand ich in Ordnung. Angesichts dieser emotional aufgeheizten Situation mag ich mich nicht auf die Kanzel schwingen und ihn dafür tadeln. Das überlasse ich den ganzen fernen, boulevardesken Kommentatoren in Ledersitzen am Münchner Airport.

    2. Ich weiß nicht woher plötzlich das kollektive und gebündelte Misstrauen gegenüber den Vereinsfunktionären kommt. Da wird Hellmann angedichtet, er habe Ambitionen auf die Führungsrolle, da wird Bruchhagen ins Stammbuch geschrieben, dass er sich nicht mit beschnittener Kompetenz arrangieren könne und das alles, obwohl HB Und Wilhelm Bender unisono davon sprachen, dass sich in den Strukturen zwar etwas verändern, aber nicht tabula rasa gemacht werden wird.

    3. Ich bin geneigt jenen alteingessenen Spielern den Treueschwur abzunehmen, die ich als integere Profis wahrgenommen habe. Oka, Russ, Köhler, Ama. Dass Schwegler, auch Franz, ihre ersten Bleibetendenzen in dem Moment radikal überdenken wo das erste lukrative Angebot auf den Tisch kommt – und das wird kommen – sind sie weg. Nichts desto trotz habe ich vollstes Vertrauen in die Weitsicht dieser (!) Vereinsführung, dass sie die Zweitliga-Eventualitäten nicht erst seit Samstagnachmittag auf dem Schirm hat.

    Kurzum: ich bin dafür, wieder optimistischer an die Sache heran zu gehen. Das Kind liegt sowieso im Brunnen und die bevorstehende Arbeit ist schwer genug. Dennoch sind wir bei einem Abstieg nie „weicher“ gefallen als dieses Mal. Das darf man, bei aller Wuttrauer, nicht vergessen.

  324. ZITAT:

    “ Benni Köhler geht`s gut. Der sitzt schön beim Italiener in Wiesbaden isst Weizenmehlfladen mit Tomate und wird von der Sünde selbst getröstet. „

    1. Soll er sich vergraben?

    2. Was machst Du denn in Wiesbaden? Meiner alten Heimat…

  325. ZITAT:

    “ Ich finde den Konjunktiv irgendwie besser als das jetzige Ergebnis. Und mit der Stimmung, welche gegen ihn gemacht wurde und den dauernden verblödeten Caio-Rufern im Rücken sind 33 Pkt. respektabel. „

    Und mit dieser Mannschaft, die er hatte.

    http://www.transfermarkt.de/de.....in_24.html

    Die allerdings seitdem auch nicht verstärkt wurde.

  326. Magath: „Ich kann das Gerede von Druck und mentalen Problemen nicht mehr hören.“

    Denen in WOB geht der A… offensichtlich ganz schön auf Grundeis.

    Bei uns heißt es dagegen seit Sonntag so schön: Ist der Ruf erstmal ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert.

  327. ist heute ein volltreffer in vorbereitung ?

  328. Daum die Schuld zu geben, finde ich hanebüchen. Allerdings kann man auch nicht behaupten, dass er sich für einen weiteren Job empfohlen hätte. Seine Aufstellung am Samstag war unglücklich, seine Auswechslungen unglücklich, sein Geschwätz davor und danach am Rande des Unerträglichen. Er war der falsche Mann, um Probleme zu lösen, für die er nichts konnte. Ob irgendein anderer sie noch hätte lösen können, werden wir niemals wissen. Konditionelle Aufbauarbeit wird in der Vorbereitung und mit Abstrichen in der Winterpause betrieben. Mainz begann die Saisonvorbereitung übrigens 3 Wochen früher als wir: http://www.anstoss-gw.de/index.....frankfurt/

  329. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Benni Köhler geht`s gut. Der sitzt schön beim Italiener in Wiesbaden isst Weizenmehlfladen mit Tomate und wird von der Sünde selbst getröstet. „

    1. Soll er sich vergraben?

    2. Was machst Du denn in Wiesbaden? Meiner alten Heimat… „

    Ich habe keine Wertung abgegeben. Nur eine Beobachtung. Und Geschmack hat er.Der kleine Schmetterling

  330. @ 333. Middelhesse

    Das „kollektive und gebündelte Misstrauen gegenüber den Vereinsfunktionären“ kommt bei mir daher, dass die einen sch..lechten Job gemacht haben. Und keiner den Eindruck vermittelt, Ahnung zu haben. Dito bei den genannten Spielern.

    Ich war viel zu lange optimistisch und habe positiv gedacht. Dadurch habe ich mich an der Misere mit schuldig gemacht. Das passiert mir nicht noch mal. Bevor ich wieder was gut finde muss es gut sein und nicht nur gut zu werden versprechen.

    Ich befürworte tabula rasa. Anderster gesagt: Alle raus.

    (nix für ungut)

  331. Gibt’s ein Foto von der Sünde selbst?

  332. Kleine Kinder mit ins Stadion?

    Warum nicht? Am besten zu so einem Katastrophenspiel wie gegen Köln.

    Mit dieser frühen Erfahrung wenden sie sich dann sinnvolleren Sportarten zu oder zumindest von EF ab und ihnen bleibt das Schicksal erspart, das viele von uns mit sich herumtragen müssen.

  333. Alle raus und dann kommt die „Initiative Horst Köppel.“

  334. ZITAT:

    “ Wurde hier schon mal erwähnt dass Schur kein Fußballlehrer ist? Der darf gar net. „

    Habe drüben schon geschrieben: So eine Lizenz wird sich doch irgendwo in Osteuropa in einem einwöchigen Schnupperkurs besorgen lassen. Da gibt’s doch bestimmt Abkommen, dass der DFB die anerkennen muss.

  335. ZITAT:

    “ Alle raus und dann kommt die „Initiative Horst Köppel.“ „

    So welche haben wir hier nicht.

  336. „So welche haben wir hier nicht.“

    Initiative Thomas Berthold.

  337. ZITAT:

    “ Habe drüben schon geschrieben: So eine Lizenz wird sich doch irgendwo in Osteuropa in einem einwöchigen Schnupperkurs besorgen lassen. Da gibt’s doch bestimmt Abkommen, dass der DFB die anerkennen muss. „

    Usbekistan. Da haben wir ja sogar einen im e.V. der sich da gut auskennt.

  338. Beiersdorfer ist derzeit VV bei RB Leipzig. Er dürfte dort ein Gehalt weit über Regionalliga-Niveau beziehen, weil der Limonadenhersteller Leipzig zum Schwerpunkt seines Sponsorings erklärt hat. Allerdings, dieses Jahr haben sie den Aufstieg schon mal verpasst.

  339. Ach ne. Aserbaidschan war’s.

  340. @ 340. Rasender Falkenmayer

    „Bevor ich wieder was gut finde muss es gut sein und nicht nur gut zu werden versprechen.“

    Ein Satz für’s Geschichtsbuch!

  341. Wie wär´s mit Jan Furtok?

  342. ZITAT:

    “ @ 340. Rasender Falkenmayer

    „Bevor ich wieder was gut finde muss es gut sein und nicht nur gut zu werden versprechen.“

    Ein Satz für’s Geschichtsbuch! „

    Im Interpunktionslehrbuch dagegen deplatziert.

  343. Skibbe und Daum waren Fehlgriffe.

    Zunächst brauchen wir eine eintracht-spezifische Fußballphilosophie…

    …und danach müssen die Leute, die man holt, ausgerichtet sein.

    Typische Reflexe wie bspw. einen erfahrenen Trainer zu holen sind nicht mehr zeitgemäß.

    Wie wehmütig blicke ich auf Mainz und Dortmund und stelle mir vor auch hier könnte es so sein, wenn man nur das richtige sportliche Management hätte.

  344. „…schlichten Handwerker…“

    Der sein Handwerk immerhin beherrscht hat.

    Passt zu:

    „Bevor ich wieder was gut finde muss es gut sein und nicht nur gut zu werden „

  345. Chris wird nicht mitgehen ins Unterhaus.

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41476113

    Ironie: Saison ist vorbei und er bald wieder einsatzfähig, mit ihm würde es wohl anders aussehen.

    Diese eine qualvolle Woche noch, dann ist es hoffentlich endlich vorbei. Ich will keine Relegation.

  346. Chris will sich woanders weiter pflegen lassen

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41476113

  347. ZITAT:

    “ Wie wär´s mit Jan Furtok? „

    Immerhin eine anständige zweiteilige Frisur.

    http://www.90minut.pl/kariera......php?id=468

  348. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @ 340. Rasender Falkenmayer

    „Bevor ich wieder was gut finde muss es gut sein und nicht nur gut zu werden versprechen.“

    Ein Satz für’s Geschichtsbuch! „

    Im Interpunktionslehrbuch dagegen deplatziert. „

    Wieso? An diesem Satz würden sich 2 von 3 Leuten mit der Verteilung der Kommata verheben.

    Ein Satz für das Buch der „Geschichte der Grammatik“ dann eben!

  349. Trainer Schur, Sportdirektor Fjörtoft und gut wird’s ..

  350. Chris ist als gewalt- und skandalfreier Zuschaur fast unersetzlich. Muß um jeden Preis gehalten werden.

  351. ZITAT:

    “ Trainer Schur, Sportdirektor Fjörtoft und gut wird’s .. „

    Dutt zu Leverkusen!

  352. Heinz Robbenlende

    Zur Strafe für die Vorkommnisse am Samstag erwägt der DFB, dass die nächsten fünfzig Bundesligaspiele der Eintracht künftig nur noch von Steffen Simon kommentiert werden dürfen.

  353. ZITAT:

    “ Chris wird nicht mitgehen ins Unterhaus.

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41476113

    Ironie: Saison ist vorbei und er bald wieder einsatzfähig, mit ihm würde es wohl anders aussehen.

    Diese eine qualvolle Woche noch, dann ist es hoffentlich endlich vorbei. Ich will keine Relegation. „

    [Edit] aus Selbstschutz

    Verstehen kann ich sowas nicht, aber ist wohl der Wandel der Zeit.

  354. ZITAT:

    “ Trainer Schur, Sportdirektor Fjörtoft und gut wird’s .. „

    gute Idee. Du bist auch einer der „ich lese nix, sondern schreibe nur“-Ignoranten, oder?

  355. ZITAT:

    “ Zur Strafe für die Vorkommnisse am Samstag erwägt der DFB, dass die nächsten fünfzig Bundesligaspiele der Eintracht künftig nur noch von Steffen Simon kommentiert werden dürfen. „

    :)

  356. ZITAT:

    “ Verstehen kann ich sowas nicht, aber ist wohl der Wandel der Zeit. „

    Was nicht verstehen?

  357. ZITAT:

    “ Chris will sich woanders weiter pflegen lassen

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41476113

    Das versaut mir jetzt schon ein bisschen den Tag… :-(

  358. chris? ist m.e. sportinvalide. will nur noch keiner so richtig wahrhaben.

  359. Warum ist die 2.-Liga nicht attraktiv, wie Chris sagt?

    Verstehe nicht nicht.

  360. albert, das liegt an den anstoßzeiten: da müssen sie samstag oder sonntags früher aufstehen.

    wir leider auch …

  361. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Chris will sich woanders weiter pflegen lassen

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41476113

    Das versaut mir jetzt schon ein bisschen den Tag… :-( „

    wieso denn? Fit wird der eh nimmer, macht er halt woanders 5 Spiele und ist den Rest dann in Reha und Krankenbett.

  362. ZITAT:

    “ Chris wird nicht mitgehen ins Unterhaus.

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41476113

    Ironie: Saison ist vorbei und er bald wieder einsatzfähig, mit ihm würde es wohl anders aussehen.

    Diese eine qualvolle Woche noch, dann ist es hoffentlich endlich vorbei. Ich will keine Relegation. „

    Ich lach mich schlapp.

    Ja, jetzt wo er im schönen Königstein wohnt, kann man schon mal überheblich werden.

    „2. Liga nicht attraktiv“… er steht mit 1,5 Beinen in der Sportinvalidität und kann froh sein, wenn er überhaupt noch im bezahlten Fussball mitspielen darf.

    Meine Fresse!

    Vasoski, Amanatidis und Chris sind am Ende. Sehr schade für sie persönlich, keine Frage, Karriereende mit 30 ist hart.

    Aber für Eintracht Frankfurt ist es kein Verlust, wenn Spieler, die maximal 50% aller Spiele bestreiten können, nicht mehr im Verein sind.

  363. War Chris nicht auch mal bei Wolfsburg im Gespräch? Damals, einst…

  364. ZITAT:

    “ chris? ist m.e. sportinvalide. will nur noch keiner so richtig wahrhaben. „

    Sehe ich auch so, es würde mich sehr wundern, wenn der nochmal professionell Fussbal spielen kann.

    Andererseits, bei der Geschichte unserer medizinischen Abteilung …

  365. Wir weinen niemandem eine Träne nach. Wir nicht. Außer der Sünde, die den Benni in Wiesbaden tröstet. Um die dürfte es schade sein.

  366. ja, war er. aber magath tut der eintracht mit drei millionen für ochs schon einen gefallen. das langt für diese saison…

  367. „albert, das liegt an den anstoßzeiten: da müssen sie samstag oder sonntags früher aufstehen.“

    Wir spielen immer Montag Abend, denke ich. Als Top-Mannschaft der Liga 2.

  368. Verzeihung. Da hat sich ein Fehler eingeschlichen.

    Es müsste heißen:

    „und kann froh sein, wenn er sich überhaupt wieder dauerhaft schmerzfrei bewegen kann.“

  369. Hessenadler-Attila

    Dass er bei seinem vermutlich letzten Vertrag noch einmal Kasse machen will, ist wohl nachvollziehbar.

    Wieso er aber keinen gültigen Vertrag für die 2. Liga hat ist mir unerklärlich.

    Schlimm genug, wenn einem die Spieler beim Abstieg alle abspenstig gemacht werden, aber ich muss doch als Verein zusehen, dass ich wenigstens einen Teil meines „Investments“ durch Ablösezahlungen wieder herausbekomme.

    Zum Thema Daum:

    das absehbare Endergebnis ist natürlich definitiv nicht das, was man sich von ihm erhofft hatte. Allerdings glaube ich auch, dass es umgekehrt auch keinem anderen Trainer gelungen wäre, zu diesem späten Zeitpunkt aus der Manschaft mehr rauszuholen.

    Die 1,438 Punkte von Skibbe wären sicherlich nicht fortgesetzt worden, da MS selbst ja zuletzt völlig paralisiert wirkte.

    Gladbach hat sicher keine bessere Manschaft und auch keinen Messias als Trainer – sie haben nur schlichtweg deutlich früher angefangen, dass Ruder herumzureisen.

    Mit seiner zögerlichen Haltung in Sachen MS hat HB (sehr) viel Zeit verstreichen lassen, die die Eintracht zu viel Punkte gekostet hatte.

  370. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ chris? ist m.e. sportinvalide. will nur noch keiner so richtig wahrhaben. „

    Sehe ich auch so, es würde mich sehr wundern, wenn der nochmal professionell Fussbal spielen kann.

    Andererseits, bei der Geschichte unserer medizinischen Abteilung … „

    So wie Jones ?

    und wenn er nur die Hälfte der Spiele machen würde ist er so stark wie 2 Spieler… dann soll er sich halt verp….

    wobei ich träume ja noch von einen Wunder ;-)

  371. @377

    stimmt, muß an meiner derzeitigen stimmungslage liegen, daß ich das nicht bedacht habe…

  372. Hans-Günter Bruns , Heinrich Schmidtgal und Mike Terranova!

    Wer die Zeichen der Zeit JETZT noch nicht erkannt hat…

  373. ZITAT:

    “ Chris will sich woanders weiter pflegen lassen

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41476113

    Meldungen wie diese werden wir in den nächsten vier Wochen mindestens ein Dutzend hören. Wenn es gelingen würde, Rode und Russ zu halten, wäre ich schon mal ganz zufrieden. Von Jung wage ich gar nicht zu träumen…

  374. Um Chris wär’s echt schade, ich wünsch ihm einfach generell, dass er wieder Fußball spielen kann, egal ob bei uns oder bei nem anderen Verein.

    Sein Ausfall war eh einer der entscheidenden Faktoren dieser verkorksten Saison.

  375. re. Chris

    Ja, schade, und das auch noch ablösefrei.

    Aber Chris, Vasi und Ama haben mehr gemeinsam als nur Eintrachtler zu sein.

    2. Liga, die so einbisserl unfiligraner ist als die Erste = keine Wellness-Oase für Mehrfach/Langzeitverletzte, egal wie wichtig sie vorher für den Verein waren.

    Bitte bei den Neuplanungen nicht wieder darauf hoffen, dass Spieler X schon bald wieder zur alten Stärke findet, bzw. man ihn kurzfristig auch andersweitig ersetzen kann.

  376. „Meldungen wie diese werden wir in den nächsten vier Wochen mindestens ein Dutzend hören.“

    Länger. Bis Ende August.

  377. ZITAT:

    “ „Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Junior jemals wieder ein Fußballspiel besuchen will.“

    Das liegt an der schlechten Erziehung. „Meiner“ zum Beispiel hat mich (er selbst konnte das Spiel nicht besuchen), als ich zuhause vorfuhr, an der Tür mit geschwenkter Eintrachtfahne begrüßt.

    Da wusste ich – ich hätte es schlimmer treffen können. „

    Dito:

    Meiner (9 Jahre) war auch mit gegen Köln. Ziemlich neidergeschlagen danach (wegen Abstieg).

    Am Sonntag wird mit dem Nachbarsjungen auf der Strasse gekickt. Natürlich er im Eintrachttrikot!

    Nachbarsjunge ist Typ Bayern-Erfolgsfan.

    Sagt also zu meinem Sohn, ich habe es durch’s offene Küchenfenster zufällig gehört, dass er mal bei Mainz spielen möchte. Mein Sohn fragt, warum er den nicht bei Bayern spielen will? Er findet Mainz so toll, wegen Holtby, war die Antwort. Und wenn der nach Schalke geht?

    Dann halt Schalke, war die nächste Antwort.

    Sagt mein Söhnchen:

    Ich spiele nur für die Eintracht, wenn Fährmann in Rente geht, dann will ich da ins Tor.

    Es gibt also noch Hoffnung für die geschundene Fanseele :)

    Habe mir direkt mal folgende Merker geschrieben:

    1. Umbedingt demnächst umziehen.

    2. Ab nun werden jeden Tag hohe Flanken abgefanken und Abschläge geübt.

  378. ZITAT:

    “ „Meldungen wie diese werden wir in den nächsten vier Wochen mindestens ein Dutzend hören.“

    Länger. Bis Ende August. „

    Du schrobst es ja.

  379. Am Ende sind bis auf Nikolov, Meier und Köhler und seine Sünde alle weg.

    Dann kann auch Bruchhagen bleiben. Ohne Sportdirektor.

  380. Wie viel Geld haben wir zur Verfügung für Liga 2? Also, was die Kaderplanung anbelangt…

  381. Ist Kajo eigentlich abbezahlt?

  382. ZITAT:

    “ Am Ende sind bis auf Nikolov, Meier und Köhler und seine Sünde alle weg.

    Dann kann auch Bruchhagen bleiben. Ohne Sportdirektor. „

    Auch wieder wahr. Und natürlich den Friedhelm dazu. Macht’s noch einmal, Jungs!

  383. ZITAT:

    “ 1. Umbedingt demnächst umziehen.

    2. Ab nun werden jeden Tag hohe Flanken abgefanken und Abschläge geübt. „

    :-)

  384. Nein. Ein Caio ist unbezahlbar und kann damit logischerweise auch nicht abbezahlt werden.

  385. ZITAT:

    “ Ist Kajo eigentlich abbezahlt? „

    Für den haben wir weiß Gott genug bezahlt.

  386. Hessenadler-Attila

    @387 so soll das sein!

    Kann persönlich den Spielen meines Juniors auch mehr abgewinnen als dem Ärger in der Buli.

  387. Hach Funkel.. Und überhaupt zweite Liga. Ich weiß. Das ist auch so ne Art Fußball.

    Das ist wie mit Küssen. Also echten Küssen und Tantenküssen.

    Also Tantenküsse sind ja auch ziemlich feucht, aber irgendwie unnütz. Man könnte sogar sagen fast eklig.

  388. ZITAT:

    “ Hach Funkel.. Und überhaupt zweite Liga. Ich weiß. Das ist auch so ne Art Fußball.

    Das ist wie mit Küssen. Also echten Küssen und Tantenküssen.

    Also Tantenküsse sind ja auch ziemlich feucht, aber irgendwie unnütz. Man könnte sogar sagen fast eklig. „

    geiler Vergleich Heinz, lach :)))

  389. „FF, Du bist der beste Mann.“

    Aber das sagte ich schon.

  390. Ich liebe ehrlichen Fußball.

    Darum: 2. Liga.

    Votiere auch du für Liga 2 und gewinne ein Wochenende im Zillertal.

  391. Chis hat Angebote? Wundert mich eigentlich auch die anderen Vereine kennen seine Krankengeschichte. Und ob er mit 32 nochmal fit wird steht in den Sternen. Sieht man doch bei Ama die Spritzigkeit ist weg. Vielleicht langts noch für die 2.Liga aber gro0e Hoffnungen setze ich auf ihn nicht. Ich glaube auch nicht das Gekas und Altintop in die 2.Liga gehen. Nach den zuletzt gezeigten Leistungen allerdings auch kein großer Verlust. Völlig überflüssig auch so einen Mann wie Cajo noch ein Jahr mit an Bord zu haben. Der zeigt aber auch nicht das geringste Interesse. Ich würde den nach Hause schicken!

  392. Moin,

    mal ein paar Worte vom Howie aus dem Norden unseres Hessenlandes zum „Totengeläut“ unserer SGE:

    Nachdem ich mich heute, nach 3 Tagen Dauersaufen (Geburtstag, „Fußball“, Konfirmation) so langsam aber sicher aus dem Morast der Niedergeschlagenheit oder eher des Alkoholmißbrauches :) erhebe, siehe da, erkenne ich doch, völlig wider besseres Wissen, ein winziges, winziges Pflänzchen der Hoffnung.

    Genährt ausgerechnet durch Gladbacher Arbeitskollegen und Freunde, denen der Arsch tatsächlich auf Grundeis geht.

    Meine diesbezüglichen Anmerkungen, dass wir garantiert (nie wieder) so bald kein Spiel mehr gewinnen werden,

    wurden mit der Tatsache abgeschmettert, dass wir ja weder gewinnen, noch ein Tor schießen müßten, wenn Gladbach verliert, reiche uns ein 0:0.

    Hm, da haben sie recht, die Gladbacher.

    Die andere Sache ist die, und da halte ich es inzwischen mit concordia-eagle, ein Nichtabstieg und ein in weiten Teilen, weiter so, wäre auch fatal.

    Einen Abstieg kann ich aber dennoch nicht herbeihoffen,

    das schafft mein Eintrachtherz einfach nicht.

    Also gieße ich lieber das winzige Pflänzchen noch ein bischen, die dicke Frau singt auch immer noch, hört ihr sie ?

    Ihr könnt mich dann nächsten Samstag gegen 17:20 Uhr auslachen, oder eben gleich. ;)

    Ich höre jetzt mal auf zu labern, wahrscheinlich der Restalkohol.:)

    Gute Besserung an das Handgelenk!

    Was macht mein Langen, schneit es?

  393. Chris, Ama, Altintop, Gekas, Franz, Ochs, Vasi, Fährmann – das sind 10 Mios p.a. Unterhalt. Der Rest verdient 40% weniger. Schwegler noch weg, weil wir ihn sonst 2012 verschenken würden. Mindestens 5 Mios Transfereinnahmen. Das ist schon weit, weit mehr als die nötigen Einsparungen im Personaletat. Nichts Unersetzliches dabei und noch Geld in der Tasche. Man muß sich schon außergewöhnlich anstrengen, keinen Direktwiederaufsteiger in die nächste Saison zu schicken. Nicht, daß ich das dem Zementpapst nicht zutrauen würde.

  394. „Völlig überflüssig auch so einen Mann wie Cajo noch ein Jahr mit an Bord zu haben. Der zeigt aber auch nicht das geringste Interesse. Ich würde den nach Hause schicken!“

    Das geht nicht. Caio trägt den Adler im Herzen. Woche für Woche. Als einziger.

  395. Rasender Falkenmayer

    Da kenn ich auch einen richtigen kleinen Eintrachtler:

    Nachdem er gestern wegen Rückenknorpel auf dem Bolzplatz vorübergehend ausser Gefecht gesetzt war (aber bald greift er wieder an), sprang er am Spielfeldrand rum, schrie „wer nicht hüpft ist Offenbacher“, warf einem Nichthüpfer einen Knallfrosch ins Gesicht und präsentierte heute morgen einen zweiseitigen Aufsatz, der erklärte, dass er von den anwesenden älteren Kinder, die ihm daraufhin das feuerzeug wegnahmen, übelst diskriminiert wurde, Jungs wie er sind ja keine Verbrecher.

    Was für ein Adler!

  396. chris ist halt auch so ein problem für die eintracht. wenn er fit ist unbezahlbar, wenn er nicht da ist, hiterlässt er eine zu große lücke.

    problem, strukturell. aber vielleicht auch medizinisch. wir brauchen gesunde leistungsträger.

    so schade es ist: chris wird mit zunehmenden alter auch nicht fitter. ist gut und richtig wenn er geht.

  397. ZITAT:

    “ chris ist halt auch so ein problem für die eintracht. wenn er fit ist unbezahlbar, wenn er nicht da ist, hiterlässt er eine zu große lücke.

    problem, strukturell. aber vielleicht auch medizinisch. wir brauchen gesunde leistungsträger.

    so schade es ist: chris wird mit zunehmenden alter auch nicht fitter. ist gut und richtig wenn er geht. „

    Nein, wenn ich mich mal einmischen darf. Ich möchte, dass er bleibt. Egal wie.

  398. Chris ist bald 33 und dauerverletzt, da hält sich mein Ärger (oder welche Gefühlsregung hier angebracht wäre) in sehr engen Grenzen.

  399. @404

    franz gehört aus der liste gestrichen. sonst d’accord, insgesamt.

  400. … Aber die Vorstellung ihn woanders auch nur fünf Spiele fit kicken zu sehen, die macht mich krank

  401. warum erinnert mich Chris an Thomas Doll?

  402. ZITAT:

    “ Chris, Ama, Altintop, Gekas, Franz, Ochs, Vasi, Fährmann – das sind 10 Mios p.a. Unterhalt. Der Rest verdient 40% weniger. Schwegler noch weg, weil wir ihn sonst 2012 verschenken würden. Mindestens 5 Mios Transfereinnahmen. Das ist schon weit, weit mehr als die nötigen Einsparungen im Personaletat. Nichts Unersetzliches dabei und noch Geld in der Tasche. Man muß sich schon außergewöhnlich anstrengen, keinen Direktwiederaufsteiger in die nächste Saison zu schicken. Nicht, daß ich das dem Zementpapst nicht zutrauen würde. „

    Richtig, wobei ich Franz gerne halten würde, der passt

    gut in die zweite Liga und wäre mit Russ eine gute IV für die zweite Liga. Im Sturm sollte man ein Auge auf Mölders werfen, vom Typ her würde der gut zu Fenin passen und wäre sicher auch finanzierbar. Außerdem habe ich noch Hoffnung, dass Bochum nicht aufsteigt und Korkmaz zu uns zurück kommt und wir endlich sein Potential sehen (den Boccia würd’s freuen).

    Fehlen noch ein paar sinnvolle Ergänzungen von den Bundesligaersatzbänken (junge, hunrige) und fertig ist das Aufstiegsteam. Fehlt nur noch ein vernünftiger Trainer, der sollte zu finden sein.

    Ganz so schwarz muss man auch bei Abstieg nicht sehen.

  403. Chris verdient über 2 Mios p.a. bei

  404. @404 Ich sehe das nicht so optimistisch. Selbst wenn man die genannten alle los wird, muss der Kader wieder aufgefüllt werden. Ich habe durchaus Sympathie dafür, dies mit jungen, billigen Kräften zu tun. Einen direkten Wiederaufstieg sehe ich damit aber nicht garantiert.

  405. Was macht eigentlich Horst Ehrmanntraut? Sein Stuhl steht ja noch im Museum, müsste nur mal abgewischt werden…

  406. ZITAT:

    “ “ ZITAT:

    “ Als 6jährige hat mich Fußball aber mehr interessiert als Titten. „

    Das ist bei mir heute noch so. Ärsche. Ich stehe völlig auf Ärsche. „

    Ah, irgendwo einen Brasilianer im Stammbau? ;) „

    Der Prozess läuft noch.

  407. Kann sich jemand erinnern, wer die Aufstiegsmannschaft 2004/2005 zusammengestellt hat? War das eher Funkel oder war es eher Bruchhagen oder beide zusammen oder jemand ganz anderes? Oder lässt sich das gar nicht mehr feststellen…

  408. @416.

    Der Horst war ein Guter!

  409. …unter50%iger Anwesenheit im Vorruhestandsalter. Trauriger Fall, aber schön, wenn er uns die Entscheidung abnimmt.

    Franz raus, weil ich keine Lust mehr habe, diese Person weiter verteidigen zu müssen, nur weil sie unser Trikot trägt. Raus, sonst werden wir ihn nie mehr los. IVs schnitzt man sich selbst oder holt sie aus Graupistan.

    Die Milchmädchenrechnung soll zeigen, daß es nicht den geringsten Grund gibt, sich jetzt begrenzte Zweitligastolperer ans Bein zu binden.

  410. Wir sind Siebter, und es wäre dumm, wenn wir nicht versuchen würden, Fünfter zu werden. Absteigen können wir nicht mehr. Wir müssen die Gunst der Stunde nutzen.Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen im kicker-Interview am 10. Januar 2011

    @416/419 Ja,Horst zurück!

  411. „Ich stehe völlig auf Ärsche.“

    Da bist Du bei der Eintracht ja genau richtig.

  412. ZITAT:

    “ Wir sind Siebter, und es wäre dumm, wenn wir nicht versuchen würden, Fünfter zu werden. Absteigen können wir nicht mehr. Wir müssen die Gunst der Stunde nutzen.Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen im kicker-Interview am 10. Januar 2011 „

    Das sind sie. Die Zitate die einem den ganzen Tag versauen können. Aber sowas von.

  413. @ 405 Albet C.

    Zitat:

    Das geht nicht. Caio trägt den Adler im Herzen. Woche für Woche. Als einziger.

    Vielleicht nen Lebkuchenadler von der Dippemess. Sofern er ihn nicht schon verschlungen hat!

  414. ZITAT:

    “ Wir sind Siebter, und es wäre dumm, wenn wir nicht versuchen würden, Fünfter zu werden. Absteigen können wir nicht mehr. Wir müssen die Gunst der Stunde nutzen.Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen im kicker-Interview am 10. Januar 2011″

    Oh ja, stimmt. Dieses Interview würde er jetzt sicher gerne zurückziehen lassen …

  415. EInmal sagt HB das Richtige & es fliegt ihm um die Ohren. Verbrannt.

  416. Ich finde die Frauen-WM ist eine prima Vorbereitung für die 2. Liga. Ich werde keine Minute versäumen.

  417. Keine Kinner ins Stadion ? Des wird ja immer besser hier.

    Als meiner, der sich nach dem Spiel eine Weile lang das Geseufze desperater Ü40er angehört hatte, sich schließlich Gehör verschaffte indem er wahrhaftig ein „Das Leben geht weiter“ in die beschämte Runde schleuderte ohne je von diesem serbischen Kneipenwirt aus dem Hessencenter gehört zu haben…

    …das hat sich zumindest für mich in dem Moment wie Wiederaufstieg angefühlt.

  418. ZITAT:

    “ Chris, Ama, Altintop, Gekas, Franz, Ochs, Vasi, Fährmann – das sind 10 Mios p.a. Unterhalt. Der Rest verdient 40% weniger. Schwegler noch weg, weil wir ihn sonst 2012 verschenken würden. Mindestens 5 Mios Transfereinnahmen. Das ist schon weit, weit mehr als die nötigen Einsparungen im Personaletat. Nichts Unersetzliches dabei und noch Geld in der Tasche. Man muß sich schon außergewöhnlich anstrengen, keinen Direktwiederaufsteiger in die nächste Saison zu schicken. Nicht, daß ich das dem Zementpapst nicht zutrauen würde. „

    Exact, wobei diese Abgänge wohl alleine schon einiges mehr als 10 Mio Einsparungen bringen würden.

    Ich sehe uns auch als absoluten Topfavoriten auf den Wiederaufstieg. Die Hammergegner sind Duisurg (freu mich schon auf die Auswärtsfahrt), Cottbus, Fürth klingt doch irgendwie machbar.

  419. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wir sind Siebter, und es wäre dumm, wenn wir nicht versuchen würden, Fünfter zu werden. Absteigen können wir nicht mehr. Wir müssen die Gunst der Stunde nutzen.Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen im kicker-Interview am 10. Januar 2011 „

    Das sind sie. Die Zitate die einem den ganzen Tag versauen können. Aber sowas von. „

    Jetzt seid doch nicht so kleinkariert.

  420. Rasender Falkenmayer

    Raus, alle raus.

    Bei denen, die kein anderer will, gibt es dafür gute Gründe. Jung Russ Franz Rode Kittel – da würde es sich lohnen, über eine Weiterbeschäftigung nachzudenken. Davon verlieren wir aber minimum 2.

    Es bleiben also ein paar der Absteiger übrig und müssen irgendwie ergänzt werden. So lange ich keine guten neuen Spieler sehe, glaube ich an keine. Wer solll die denn aussuchen?? Am ehesten doch wir hier, aber auf uns hört ja keiner.

  421. Korrekt. Pauli geht mit runter. Bochum bleibt. Da ist aber mal nichts mit Geld oder Ambitionen, wovor man Angst haben darf.

  422. “ Da ist aber mal nichts mit Geld oder Ambitionen, wovor man Angst haben darf.“

    Die Fortuna vielleicht.

  423. Im negativen will HB bestimmt nicht daran erinnert werden das er sagte was Herta passierte trifft auf uns nicht zu! Jetzt sagt er: wir wollen wie Hertha gleich wieder aufsteigen! Mahlzeit!

  424. mannmannmann….

    Ihr seid ja immer noch jammern und zetern.

    Ich sehe es wie @403.

    Abwarten bis Samstag 1715 Uhr plus,

    dann werden wir sehen was los ist.

    Ich weigere mich vorher schon die Kuh zu schlachten

    und glaube an die Spieler, auch wenn es schwer fällt.

    FAST FORWARD please!!!!!

  425. Meldungen hin, Meldungen her. So wird´s kommen:

    Franz, Altintop, Gekas, Fährmann, Schwegler, Ochs, Chris, Bajramovic, Heller, Vasoski: mit 99%iger Wahrscheinlichkeit weg

    Jung: bei entsprechender Ablösesumme ziemlich sicher weg.

    Oka, Russ, Rode, Ama, Kittel: bleiben mit 99%iger Wahrscheinlichkeit.

    Fenin, Tzavellas, Caio, Meier, Köhler, Clark: max. drei werden bleiben, drei/vier werden gehen.

  426. Immerhin: Meine Nichte ist Gladbach-Fan und meine Glückwunsch wollte sie nicht haben, da wir ja in Dortmund gewinnen könnten. Mein zerknautschtes aber auch lachendes Gesicht (oder war es Verzeiflung, Wahnsinn, Kinski?) sah sie nicht, als ich „uns würde ja ein 0-0 reichen, wenn ihr…“ hinterherschob. Köstlich! Die Dame ist also nervös, wg uns. Paderborn zittert ja vielleicht auch schon und so wird alles wieder gut.

  427. Ich komm ja kaum nach mit lesen, und inzwischen seit ihr schon wieder ganz woanders, aber ich bin heut so kleinlich, deshalb hätt ich nochmal ne Frage: Wer hat denn ne Sitzschale auf dem Rasen gesehen, und wo? Ich hab nur den Feuerlöscher und den Blecheimer (beliebtes Motiv) und einen Klappstuhl gesehen, und die Klappstühle stehen ja im Innenraum.

    @435: Glaube auch, dass Fortuna zumindest um den Aufstieg mitspielt.

    @437: Ich jammere. Schon seit der Niederlage gegen Mainz!

  428. Rasender Falkenmayer

    Es werden junge hungrige Mannschaften oben mitmischen, die keiner auf dem Zettel hat. Mit Konzepttrainern, die Spieler entwickeln und einen erfrischenden Angriffsfußball spielen. Ohne Druck, aufsteigen zu müssen. Wir werden uns umsehen.

  429. Der Blog jammert zu 90%

    Nein ich bin kein Opportunist, sonst wäre ich Bayernfan,

    ich bin Optimist und bleibe das bis Samstag 1715 Uhr.

  430. „Der Blog jammert zu 90%“

    Dann fällt’s dir sicher leicht drei Beispiele rauszusuchen. Also? Wer?

  431. alle die die sich jetzt schon mit Liga 2 auseinandersetzen und nicht an den Klassenerhalt

    glauben wollen.

  432. Rasender Falkenmayer

    Wer will kann meine Schreibe als Jammern bezeichnen.

  433. Hessenadler-Attila

    @436 Respekt Carlos!

    Aber nicht nur große Teil der Anhänger sondern auch der Klub selbst plant schon akribisch (sofern man dieses Attribut hier überhaupt verwenden sollte) an der 2. Liga.

    Trotz des noch ausstehenden Spiels in Dortmund.

    Da der große Kampf am Samstag gegen Köln ausgeblieben ist, geht es für CD jetzt nur noch darum, die schon teilweise mit ihren Gedanken abwandernden Spielern bei der Ehre zu packen und das Spiel einigermaßen anständig zu Ende zu bringen.

    Dortmund ist geil auf dieses Spiel und will seinen Zuschauern einen perfeckten Saisonabschluß bieten – es steht zu befürchten, dass man hier schnell gewaltig unter die Räder kommen kann, wenn man nicht voll dagegen hält.

  434. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    “ Es werden junge hungrige Mannschaften oben mitmischen, die keiner auf dem Zettel hat. Mit Konzepttrainern, die Spieler entwickeln und einen erfrischenden Angriffsfußball spielen. Ohne Druck, aufsteigen zu müssen. Wir werden uns umsehen. „

    Wenigstens behält „Nie mehr unter Haching“ seine Gültigkeit.

  435. Es soll ein weißes Pferd im Himmel über dem Westfalenstadion gesichtet worden sein.

  436. Einen Plan B erstellt man im Stillen,

    sonst glaubt man am Ende an den GAU

    und dann tritt er tatsächlich ein.

  437. der Jammerfaktor hier ist erstaunlich gering

  438. @440: Sitzschalen kamen sowohl aus dem Oberrang als auch von der Gegentribüne.

  439. Auf dem Meisterfoto im Museum sollen aus Alfred Pfaffs Augen Tränen geflossen sein.

  440. @448

    siehst Du,geht doch.

  441. Was macht eigentlich Bajramovic? Anyone?

  442. 0:1 Köhler (8., Kopfball, Ochs)

    1:1 Hummels (17., Rechtsschuss, Zidan)

    2:1 Barrios (57., Linksschuss, Zidan)

    2:2 S. Jung (65., Rechtsschuss)

    2:3 Meier (74., Rechtsschuss, Teber)

  443. Die Priester sagen, alles werde gut, wenn alle bis zum Anpfiff nur noch den Kopf mit voller Wucht gegen die Wand hauen.

  444. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Es soll ein weißes Pferd im Himmel über dem Westfalenstadion gesichtet worden sein. „

    und der, der auf ihm saß, hatte einen Bogen. Ein Kranz wurde ihm gegeben und als Sieger zog er aus, um zu siegen.

    ????

    Da erschien ein anderes Pferd; das war feuerrotund schwarz gestreift. Und der, der auf ihm saß, wurde ermächtigt, der Erde den Frieden zu nehmen, damit die Menschen sich gegenseitig abschlachteten. Und es wurde ihm ein großes Schwert gegeben.

    !!!

  445. Auch ein taumelnder Boxer kann in der 12ten Runde (oder am 34ten Spieltag) noch den Lucky Punch setzen.

    In unserem Falle sieht es zwar derzeit eher so aus, als ob wir beim Ausholen nach hinten umkippen würden, aber dass uns der Gegner in die Faust läuft ist auch noch nicht ausgeschlossen.

  446. ZITAT:

    “ 0:1 Köhler (8., Kopfball, Ochs)

    1:1 Hummels (17., Rechtsschuss, Zidan)

    2:1 Barrios (57., Linksschuss, Zidan)

    2:2 S. Jung (65., Rechtsschuss)

    2:3 Meier (74., Rechtsschuss, Teber) „

    Gefühlt eine Ewigkeit her.

    Tolles Spiel damals, leider liegen da welten dazwischen.

  447. ZITAT:

    “ Der Blog jammert zu 90%

    Nein ich bin kein Opportunist, sonst wäre ich Bayernfan,

    ich bin Optimist und bleibe das bis Samstag 1715 Uhr. „

    Ich bin ja mittlerweile Zyniker.

    Ein Zyniker ist ein Optimist, der sich durch die Realitaet eines Besseren hat belehren muessen.

  448. Zitat:

    „da du ja prinzipiell alles scheiße findet, was eintracht frankfurt betrifft, lautet meine ernstgemeinte frage, was du hier willst? „

    @Beve Dein Kommentar ist zwar schon ne Weile her, aber ich war unterwegs.

    Durch meinen Geburtsort (den damit verbundenen lokal Patriotismus) und mein Alter (erster Live Kontakt mit der Eintracht bei einem Spiel mit Bein, Möller, Stein, etc. bin ich Fan der Profi Mannschaft von Eintracht Frankfurt. Der e.V. interessiert mich eigentlich genauso wenig wie jeder x-beliege Verein in Deutschland.

    Erschwerend kommt bei mir hinzus dass ich die ersten 2 Abstiege nicht „live“ mitbekommen habe und eigentlich erst Interesse welches über die Radio-Samstag-Konferenz hinausgeht seit der 2. Liga Saison 2004/2005 entwickelt habe. Der häufige Leser kann dies auch daran erkennen, dass ich mich bei Diskussionen um die Mannschaften mit Schur, Fjørtoft, etc. nicht äußere, weil ich davon keine Ahnung habe.

  449. ich bin immer Optimist, daher auch jetzt – ich gehe fest davon aus, dass wir eine tolle Zweitligasaison hinlegen werden.

  450. Aktuell:

    Daum verzichtet auf Teil seiner Prämie zugunsten des Neuaufbaus, großer Sportler, der Christoph!

  451. 451 ah, ok, Danke. Dann sind sie wohl nicht auf dem Rasen angekommen….

  452. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ 0:1 Köhler (8., Kopfball, Ochs)

    1:1 Hummels (17., Rechtsschuss, Zidan)

    2:1 Barrios (57., Linksschuss, Zidan)

    2:2 S. Jung (65., Rechtsschuss)

    2:3 Meier (74., Rechtsschuss, Teber) „

    Gefühlt eine Ewigkeit her.

    Tolles Spiel damals, leider liegen da welten dazwischen. „

    Zidan. Das is so einer, der auch nur gegen uns gut spielt.

  453. Mal so nebenbei: der Watzke ist doch auch einer, der im kleinen Karo zuhause ist. Kann er doch locker drüber stehen in dem Moment.

  454. Rasender Falkenmayer

    @ 463

    Prämie???

  455. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Mal so nebenbei: der Watzke ist doch auch einer, der im kleinen Karo zuhause ist. Kann er doch locker drüber stehen in dem Moment. „

    Na ja. Er kann schlecht die BVB, deren Repräsentant er ja ist, beschimpfen lassen, ohne sich zu beschweren. Fischer sollte sich für die Wortwahl angemessen entschuldigen. Dann sollte Watzke das auch annehmen.

  456. Soll ich schon mal den Spielbericht einstellen?

    Diesmal bemühe ich mich bei den Torschützen ein wenig mehr.

  457. ZITAT:

    “ @ 463

    Prämie??? „

    …nicht Letzter werden Prämie

  458. Wolfsburg auf SKY: Null Zuschauer!

    Sie sollten wirklich absteigen!

    http://meedia.de/fernsehen/sky.....05/09.html

  459. ZITAT:

    “ Wolfsburg auf SKY: Null Zuschauer!

    Sie sollten wirklich absteigen!

    http://meedia.de/fernsehen/sky.....05/09.html

    Lustige Meldung. Null Zuschauer waren es aber dennoch wohl kaum.

  460. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Wolfsburg auf SKY: Null Zuschauer!

    Sie sollten wirklich absteigen!

    http://meedia.de/fernsehen/sky.....05/09.html

    Was ich daran nicht verstehe: Lautern hat Fans, kein Zweifel. Von denen soll kein eiziger geschaut habe? Schwer zu glauben.

  461. @Stefan

    Ekelhaft präzise. Füllst du mir meinen Lottoschein aus? Gewinn geht an die Eintracht als Starthilfe für Liga 2.

  462. ZITAT:

    “ Soll ich schon mal den Spielbericht einstellen?

    Diesmal bemühe ich mich bei den Torschützen ein wenig mehr. „

    Mach doch mal bitte. Dann kann ich mir jetzt schon überlegen, ob es sich am Samstag evt. doch noch lohnen könnte.

  463. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wolfsburg auf SKY: Null Zuschauer!

    Sie sollten wirklich absteigen!

    http://meedia.de/fernsehen/sky.....05/09.html

    Lustige Meldung. Null Zuschauer waren es aber dennoch wohl kaum. „

    Ähnlich bitter ist die Tatsache, dass Bayer Leverkusen trotz Kampf um Platz 2 seit drei Wochen maximal 10.000 Fans erreicht, einmal davon sogar ebenfalls 0,00 Mio.

    Tja, bei einer Investoren geführten Liga ala USA würde Leverkusen und WOB absteigen, allein schon weil sich die Geldgeber lieber Clubs suchen mit mehr Marktanteil.

  464. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wolfsburg auf SKY: Null Zuschauer!

    Sie sollten wirklich absteigen!

    http://meedia.de/fernsehen/sky.....05/09.html

    Was ich daran nicht verstehe: Lautern hat Fans, kein Zweifel. Von denen soll kein eiziger geschaut habe? Schwer zu glauben. „

    In Lautern hat keiner Geld fürs Sky Abo

  465. Irgendwer wird natürlich geguckt haben.

    Aber sie sollten trotzdem absteigen!

    It’s Not Over Till It’s Over!

  466. ZITAT:

    “ Soll ich schon mal den Spielbericht einstellen?

    Diesmal bemühe ich mich bei den Torschützen ein wenig mehr. „

    Ich weiß schon warum dich niemand mag. Also fast niemand.

  467. Hessenadler-Attila

    @469 Stefan: gratulieren möchte ich natürlich nicht – aber Deine Vorhersage hat schon was beängstigend wahrhaftest ansich.

    Vielleicht ist es aber auch nur wie bei dem SEHER, der den Galliern prognostiziert, dass irgendwann nach dem Donnerwetter auch wieder die Sonne zum Vorschein kommen wird…:-)

  468. ZITAT:

    “ 451 ah, ok, Danke. Dann sind sie wohl nicht auf dem Rasen angekommen…. „

    Doch, mindestens zwei haben ihren Weg bis vor den 36er / 32er gefunden.

  469. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Soll ich schon mal den Spielbericht einstellen?“

    Danke, der Link reicht doch.

  470. ZITAT:

    “ @469 Stefan: gratulieren möchte ich natürlich nicht – aber Deine Vorhersage hat schon was beängstigend wahrhaftest ansich.

    Vielleicht ist es aber auch nur wie bei dem SEHER, der den Galliern prognostiziert, dass irgendwann nach dem Donnerwetter auch wieder die Sonne zum Vorschein kommen wird…:-) „

    Nee. Das Spiel war wirklich leicht vorher zu sagen finde ich.

  471. ZITAT:

    Was ich daran nicht verstehe: Lautern hat Fans, kein Zweifel. Von denen soll kein eiziger geschaut habe? Schwer zu glauben. „

    meinst du die Bauern in der Pfalz haben dort eine Schüssel auf den Dach ? ;-)

  472. da hat man die Schüssel noch unterm Bett.

  473. ZITAT:

    “ da hat man die Schüssel noch unterm Bett. „

    Jetzt wird gleich wieder von der Schale geträumt ;-)

  474. Alle… Alle außer uns. Ist ja klar.

  475. ZITAT:

    “ Alle… Alle außer uns. Ist ja klar. „

    Ach was, also bei mir hat unsere Saison einen Schalen Beigeschmack hinterlassen.

  476. ein anderer Stefan

    Für eure Scheissstimmung seid ihr doch selbst verantwortlich.

  477. Rasender Falkenmayer

    „Pfälzer sind zu blöd zum Fernsehn“ Mann, auf so eine Humorexplosion wäre ich nicht in 100 Jahren gekommen.

  478. @482: Oh, jetzt hab ichs beim vergrössern der Bilder auch gesehn.

  479. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Es soll ein weißes Pferd im Himmel über dem Westfalenstadion gesichtet worden sein. „

    und der, der auf ihm saß, hatte einen Bogen. Ein Kranz wurde ihm gegeben und als Sieger zog er aus, um zu siegen.

    ????

    Da erschien ein anderes Pferd; das war feuerrotund schwarz gestreift. Und der, der auf ihm saß, wurde ermächtigt, der Erde den Frieden zu nehmen, damit die Menschen sich gegenseitig abschlachteten. Und es wurde ihm ein großes Schwert gegeben.

    !!! „

    http://vybetv.com/video_show/2.....8c1-543799

  480. Kinder, ganz kurz mal eben: Der von der Sportschau hat sich nur versprochen, oder? Der Daum hat sich nicht im Ernst indirekt als Sportmanager ins Spiel gebracht…

  481. ZITAT:

    “ da hat man die Schüssel noch unterm Bett. „

    Gröhl.

    ZITAT:

    “ Für eure Scheissstimmung seid ihr doch selbst verantwortlich. „

    Wieso Scheissstimmung? Galgenhumor rulez!

  482. ZITAT:

    “ Kinder, ganz kurz mal eben: Der von der Sportschau hat sich nur versprochen, oder? Der Daum hat sich nicht im Ernst indirekt als Sportmanager ins Spiel gebracht… „

    Hey, die Variante hatten wir heute noch nicht.

  483. Wer an das Wunder glaubt, hat eine Woche

    mehr Lebensfreude!

  484. Hessenadler-Attila

    @Andi

    bei all der Kritik die CD momentan einsteckt, glaube ich nicht, dass man ihn auch noch zum Manager „befördern“ würde.

    Interessieren würde mich allerdings sein angekündigtes modernes Scouting-Konzept – hier kann die Eintracht nur dazu lernen.

  485. Muss man es denn Wunder nennen? Käme es zum Wunder, wäre es was anderes. ich weiß nur noch nicht was

  486. Wumms-Wunder!

  487. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Kinder, ganz kurz mal eben: Der von der Sportschau hat sich nur versprochen, oder? Der Daum hat sich nicht im Ernst indirekt als Sportmanager ins Spiel gebracht… „

    Hey, die Variante hatten wir heute noch nicht. „

    http://www.sportschau.de/sp/

  488. Weiss jemand was Jörn Andersen gerade so macht ?

  489. ZITAT:

    “ 0:1 Köhler (8., Kopfball, Ochs)

    1:1 Hummels (17., Rechtsschuss, Zidan)

    2:1 Barrios (57., Linksschuss, Zidan)

    2:2 S. Jung (65., Rechtsschuss)

    2:3 Meier (74., Rechtsschuss, Teber) „

    Wir haben ganz in Rot gespielt damals, wie auch beim Sieg in Berlin. Das sollten wir wieder machen.

  490. ZITAT:

    “ Weiss jemand was Jörn Andersen gerade so macht ? „

    Hoffentlich ist er gut beschäftigt.

  491. Hat sich eigentlich Lodda schon angeboten? Der wo schon ein unterschriftsreifes Angebot von HB mal hatte? Blödsinn, 2. Liga ist ja unter seiner Würde.

  492. Wo ist Huggel?

  493. 503 – Moooooment, zwar ganz in rot, jedoch mit etwas helleren Hosen, oder?

  494. Regionalliga West können wir zwar nicht bieten, aber…

    http://www.transfermarkt.de/de....._1080.html

  495. ZITAT:

    “ 503 – Moooooment, zwar ganz in rot, jedoch mit etwas helleren Hosen, oder? „

    ah. das ist bei noch jemanden hängengeblieben. das sah aus als hätten sie die hosen vergessen, und sich auf die schnelle möglichst passende besorgt. unwürdig.

  496. naja – das Ergebnis verlieh der Veranstaltung durchaus ausreichend Würde.

  497. ZITAT:

    “ 503 – Moooooment, zwar ganz in rot, jedoch mit etwas helleren Hosen, oder? „

    Nö:

    http://www.eintracht-archiv.de.....st.html#sb

  498. Also ich wäre ein Fan der Schur/Fjörtoft-Variante, auch wenn das mit 99%iger Sicherheit nicht passieren wird.

    Leider befürchte ich auch, dass Schwegler, trotz Treuebekundung, gehen wird.

    Franz wird wohl auch in Liga 1 bleiben. So einen „Typen“ hätte ja so gut wie jeder Bundesligist in ihren (Abwehr)Reihen.

    Dass Chris eine solche Aussage trifft, empfinde ich als sehr traurig. Wenn ich bedenke, dass er in Frankfurt seine zweite Heimat hat, der Verein immer hinter ihm stand und er sowieso nicht mehr der fiteste ist, wenn er überhaupt nocheinmal mehr als eine einstellige Anzahl an Profispielen bestreiten kann.

    Es wäre schön wenn die Spieler Jung, Russ, Rode und Kittel gehalten werden. Fenin wäre auch nicht schlecht, aber ich befürchte fast, dass es ihn auch wegziehen wird.

    Für die rechte Seite (quasi als Ochs-Ersatz) würde ich wohl den Heller halten, aber der will auch weg, was ich gut verstehen kann.

    Über Links wäre Korki nicht schlecht. Schön, wenn er zurückkommen würde.

    Und für den Sturm (auch wenn ich das als Frankfurter eigentlich nicht erwähnen darf): Was ist eigentlich mit dem Offenbacher Kandadier Ocean? Wär der nicht was?

    Ich hoffe auch, dass in Zukunft Talente nicht einfach übersehen, bzw. einfach weggeschickt werden. Denn Spieler wie Tosun könnte man auch gut gebrauchen in Liga 2.

    Unterm Strich bin ich sowieso gespannt wie man innerhalb von knapp 6 Wochen einen konkurenzfähigen Kader zusammenstellen will. Man müsste um den Daumen gepeilt 15 Spieler verpflichten, wenn ich das richtig sehe.

    Zu Fischer: Ich empfand es als gut, dass er etwas getan hat, abgesehen von den etwas unglücklichen Aussagen.

    Zu den „Fans“: Peinlich, einfach nur Peinlich!

  499. Innenverteidiger Aleksandar Vasoski rechnet mit seinem Aus bei der Eintracht. Der 31-Jährige hat kein neues Angebot für seinen im Juni auslaufenden Vertrag erhalten. „Es hat noch niemand mit mir gesprochen, aber ich gehe davon, dass er definitiv nicht verlängert wird“, sagte er zu hr-online. Für den Mazedonier beginnt damit die Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Von der Eintracht zeigte er sich enttäuscht: „Vielleicht ist das normal in diesem Geschäft, aber man hätte besser reagieren können.“

  500. ZITAT:

    “ Innenverteidiger Aleksandar Vasoski rechnet mit seinem Aus bei der Eintracht. Der 31-Jährige hat kein neues Angebot für seinen im Juni auslaufenden Vertrag erhalten. „Es hat noch niemand mit mir gesprochen, aber ich gehe davon, dass er definitiv nicht verlängert wird“, sagte er zu hr-online. Für den Mazedonier beginnt damit die Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Von der Eintracht zeigte er sich enttäuscht: „Vielleicht ist das normal in diesem Geschäft, aber man hätte besser reagieren können.“ „

    Das Finde ich ebenfalls Schade. Für die zweite Liga wäre Vasi mit Sicherheit noch ein Topverteidiger.

  501. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Innenverteidiger Aleksandar Vasoski rechnet mit seinem Aus bei der Eintracht. Der 31-Jährige hat kein neues Angebot für seinen im Juni auslaufenden Vertrag erhalten. „Es hat noch niemand mit mir gesprochen, aber ich gehe davon, dass er definitiv nicht verlängert wird“, sagte er zu hr-online. Für den Mazedonier beginnt damit die Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Von der Eintracht zeigte er sich enttäuscht: „Vielleicht ist das normal in diesem Geschäft, aber man hätte besser reagieren können.“ „

    Das Finde ich ebenfalls Schade. Für die zweite Liga wäre Vasi mit Sicherheit noch ein Topverteidiger. „

    Vor fünf Jahren ja, aber heute nicht mehr. Er ist ( fast ) Sportinvalide aufgrund seiner schweren Knieverletzungen.

  502. ZITAT:

    “ Ich bin am Samstag glücklicherweise drei Minuten vor Schluss gegangen. Habe den ganzen Mist garnicht mehr im Stadion erlebt, wofür ich dankbar bin. An der Trinkhalle am Boxerklub fuhren dan zwanzig Minuten durchgehend Polizeiwannen mit Blaulicht vorbei in Richtung Stadion. Da war uns schon klar dass es da übelst abgeht. Trotzdem werde ich meine Töchter (4 & 6 Jahre alt) immer wieder mit ins Stadion nehmen, allerdings nicht in den Stehblock.

    Das Ergebnis des Spiels war für mich nicht überraschend und haut nicht so rein wie das Mainz-Spiel und andere Spiele davor. Trotzdem natürlich bitter das Ganze.

    Vielen Dank und Grüße an Klaus, super dass das mit den Karten geklappt hat. „

    Hallo Veit

    vielleicht sehen wir uns ja mal wieder beim Spiel,

    gibt dann auch en Schoppen.

    Viele Grüße von der Mosel

    Klaus

  503. Vasi ist fertig. In der zweiten Liga sind sie auch nicht langsamer als in der Ersten.

  504. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Weiss jemand was Jörn Andersen gerade so macht ? „

    Er redet nicht drüber.

  505. ZITAT:

    “ Vasi ist fertig. In der zweiten Liga sind sie auch nicht langsamer als in der Ersten. „

    Leider hast du auch recht. :-/

    Schade, er war immer ein Knochen in der Innenverteidgung.

  506. Rasender Falkenmayer

    Ich habe selbt keine Ahnung, was Vasi noch kann, aber dass er nicht mal bei akutestem Verteidigermangel spielte, sagt schon was aus. Man hätte es ihm aber durchaus nett sagen können.

  507. Ach, Andersen. Ein Kind der Bundesliga. Jetzt geiern wir schon nach abgelegten Mainzern. Die, über die wir uns vor einem Jahr lustig gemacht haben.

  508. ZITAT:

    “ Ich habe selbt keine Ahnung, was Vasi noch kann, aber dass er nicht mal bei akutestem Verteidigermangel spielte, sagt schon was aus. Man hätte es ihm aber durchaus nett sagen können. „

    Dem stimme ich zu.

  509. Rasender Falkenmayer

    Je öfterer ich das Bild vom Fischer oben sehe, desto mehr erinnert er mich an Ulihönes.

    Der Andersen, der kann Aufstieg!

  510. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich habe selbt keine Ahnung, was Vasi noch kann, aber dass er nicht mal bei akutestem Verteidigermangel spielte, sagt schon was aus. Man hätte es ihm aber durchaus nett sagen können. „

    Dem stimme ich zu. „

    Okay, dann hoffe ich, dass um Russ eine gute Verteidigung aufgebaut wird!

    Vllt. mit Kraus und Dudda.

  511. @ 503: und Altintop hat ein starkes Spiel gemacht damals.

  512. “ Ach, Andersen. Ein Kind der Bundesliga. Jetzt geiern wir schon nach abgelegten Mainzern. Die, über die wir uns vor einem Jahr lustig gemacht haben. „

    Skibbe sagt Köln ab, war doch unser running gag.

    Hat jemand den Express-Text?

  513. BTW: Wer wird im Tor stehen nächste Saison?

    Fährmann wird wohl gehen (wohin auch immer).

    Oka? Oder gar Rössl? Oder wer ist zZt auf dem Markt?

  514. ZITAT:

    “ Wer wird im Tor stehen nächste Saison? „

    Viel wichtigere Frage: wer wird die Torhüter trainieren?

  515. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ @ 503: und Altintop hat ein starkes Spiel gemacht damals. „

    Das Wort „damals“ kann man getrost aus dem Satz streichen.

    Fährmann bleibt im Tor. Wer soll den denn nehmen in Liga1? Ansonsten .. nee falsch: Auf jeden Fall empfehle ich einem neuen Sportverantwortlichen ein Angebot an Herrn Pröll. Wenn HB weg ist, kommt der bestimmt wieder. Läuft ja auch nicht so gut bei ihm.

  516. ZITAT:

    “ Menger. „

    Och nöööööö

  517. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wer wird im Tor stehen nächste Saison? „

    Viel wichtigere Frage: wer wird die Torhüter trainieren? „

    Geht Menger?!

    @Falkenmayer: Pröll wär nicht schlecht! Aber der kommt auch ohne HB wohl nicht wieder.

    Was ist mit dem, wie hieß er noch gleich ,der in Hoppenheim gescheitert ist und zZt wohl arbeitslos ist?

  518. Wir sind vertragstreu. Feierabend.

  519. Wohin sollte denn der Fährmann gehen? Glaube ich niemals.

    Die einzigen, diewo einigermaßen Abwerbungsgefährdet sind, sind

    – Jung

    – Franz

    – Schwegler

    – Fenin

    Mit Abstrichen

    – Schorsch (wegen der LV Marktlage)

    – Russ

    – Rode (wegen dem Talent)

    Halil aus völlig irrationalen nostalgischen Gründen bei den Kartoffeln und NUR bei den Kartoffeln, Gekas nach Griechenland und NUR nach Griechenland wegen der Skyline.

    Der Rest ist vereinstreu.

  520. ZITAT:

    “ Geht Menger?! „

    Wenn ich mir ansehe, dass beide Torhüter inzwischen identische Schwächen haben würde ich mir das wünschen.

  521. Montag 18 Uhr 30. Spürt ihr`s? Es kribbelt schon.

  522. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Geht Menger?! „

    Wenn ich mir ansehe, dass beide Torhüter inzwischen identische Schwächen haben würde ich mir das wünschen. „

    Vor einigen Jahren war Menger noch der Held der Pröll und Nikolov zu Elfmeterkillern gemacht haben soll. ;-)

    Aber auf längere Sicht könnte der Posten vllt vom Oka übernommen werden.

    Und ja, gut möglich, dass Ralle bleibt. Es scheint ja momentan eh ein Überangebot an Keepern zu geben.

  523. ZITAT:

    “ Montag 18 Uhr 30. Spürt ihr`s? Es kribbelt schon. „

    Eine Anspielung auf Montagsspiele? ;-)

  524. Fährmann hat mich nicht überzeugt.

    Er trägt zudem eine Leidensmiene, was sich auch auf seine Umgebung überträgt.

    Ich brauche Spieler die Optimismus ausstrahlen und zudem einfach gute Fußballer sind.

  525. ZITAT:

    “ Montag 18 Uhr 30. Spürt ihr`s? Es kribbelt schon. „

    Matchday. Richtig gut ist das aber erst im November. Gegen Aue.

  526. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Montag 18 Uhr 30. Spürt ihr`s? Es kribbelt schon. „

    Matchday. Richtig gut ist das aber erst im November. Gegen Aue. „

    „Endlich“ wieder Spiele im Free-TV.

  527. ZITAT:

    “ Montag 18 Uhr 30. Spürt ihr`s? Es kribbelt schon. „

    Stuhlgang?

  528. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Montag 18 Uhr 30. Spürt ihr`s? Es kribbelt schon. „

    Matchday. Richtig gut ist das aber erst im November. Gegen Aue. „

    In Aue.

  529. wir werden oft das Top-Spiel sein. Herrschaften!! Top-Spiel. Wir. Bundesweit. Das werden Volksfeste am Rasen und ausserhalb.

  530. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ …

    Was ist mit dem, wie hieß er noch gleich ,der in Hoppenheim gescheitert ist und zZt wohl arbeitslos ist? „

    Ich bitte Dich! Die Frisur!

  531. Der ‚Scheiss-BvB‘ wird Euch zu Nuri’s Abschied freundliche vier Dinger mitgeben, dann dürfen alle Frankfurt mal aus einer Entfernung die Meisterschale sehen, die sie seit 52 Jahren und auf absehbare Zeit nie wieder näher gesehen haben und dann geht’s heim in die 2. Liga.

    Bis ich heute Morgen diese unsägliche Aussage gelesen habe, hatte ich noch Mitgefühl für Eintracht Frankfurt. Das hat sich erledigt. Ihr habt den Abstieg 100 Prozent verdient.

  532. ZITAT:

    “ wir werden oft das Top-Spiel sein. Herrschaften!! Top-Spiel. Wir. Bundesweit. Das werden Volksfeste am Rasen und ausserhalb. „

    Und beim Knaller gegen den FSV kann ich ins Stadion ohne auch nur eine Bahn nutzen zu müssen. ^^ Sollten die am Hang bleiben und nicht wieder in die CB-Arena umziehen.

  533. So sehr wie die meisten sich hier schon mit der zweiten Liga beschäftigen (mich eingeschlossen), ist kommenden Samstag wohl mit „antizyklischen Ergebnissen“ zu rechnen.

    Meine Erfahrungen aus einem anderen Metier!

  534. „Aber auf längere Sicht könnte der Posten vllt vom Oka übernommen werden.“

    Ne, nicht schon wieder eine zu exakt 100% stallgeruchsmotivierte Personalentscheidung.

    Menger rauszuwerfen, um dann seinen langjährigen Schüler einzustellen tönt sehr dämlich.

  535. ZITAT:

    “ … Ihr habt den Abstieg 100 Prozent verdient. „

    Und ihr die Pleite. Also?

  536. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ …

    Was ist mit dem, wie hieß er noch gleich ,der in Hoppenheim gescheitert ist und zZt wohl arbeitslos ist? „

    Ich bitte Dich! Die Frisur! „

    Nuja, Martin und Marco scheinen den Umgang mit einem Haartrimmer geübt zu haben. Die könnten dem zur Hand gehen. ;-)

  537. es gibt Pro-Stimmen für Hildebrandt? Da geh ich ja lieber mitm Ogga als Nummer 1 im Tor in die Saison.

  538. Hildebrandt ist ein hübscher Bengel und war zumindest mal ein guter Torwächter.

    Für ihn spricht, dass er noch nie von Menger eselsohrig gemacht wurde.

  539. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ … Ihr habt den Abstieg 100 Prozent verdient. „

    Und ihr die Pleite. Also? „

    Wir sind schuldenfrei ab September. Wie lange seid ihr das noch? Mindestens 20 Mio. Champions League plus mindestens 10 Mio. mehr Sponsorengelder. Und ihr?

  540. ZITAT:

    “ es gibt Pro-Stimmen für Hildebrandt? Da geh ich ja lieber mitm Ogga als Nummer 1 im Tor in die Saison. „

    Ich versuche gerade nur den Markt zu sondieren, sollte es eine weder Fährmann noch Nikolov-Entscheidung geben. ;-)

  541. ZITAT:

    “ Menger rauszuwerfen, um dann seinen langjährigen Schüler einzustellen tönt sehr dämlich. „

    An mein Herz Ergänzungsmurmel.

  542. ZITAT:

    “ Und ihr die Pleite. Also? „

    Don’t feed the troll.

  543. Zwei Tage her. Immer noch leer. Sprachlos. Wortlos.

    Was wird ? Die „Leistungsträger“ sind vier Wochen später weitergezogen…

    Wer baut auf ? Wer gibt Perspektive und Zuversicht ?

    KEIN Abstieg sooo hart und hinterrücks wie Dieser.

  544. wie deppert und/oder einsam muss man eigentlich sein, um zu Zeiten der eigenen Meisterschaft in vereinsfremden Blogs rumzustänkern?

  545. ZITAT:

    „Bis ich heute Morgen diese unsägliche Aussage gelesen habe, hatte ich noch Mitgefühl für Eintracht Frankfurt. Das hat sich erledigt. „

    Gehst Du mit Aussagen Deiner Vereinsverantwortlichen eigentlich genauso hart ins Gericht?

  546. Genau, Hildebrandt hieß der..! Danke Jungs! ^^

  547. Rasender Falkenmayer

    Wer (Eingangsbeiträge) lesen kann ist klar im Vorteil.

  548. ZITAT:

    “ Ihr habt den Abstieg 100 Prozent verdient. „

    Aber sowas von. Mit einer historisch einmaligen Serie!

  549. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ es gibt Pro-Stimmen für Hildebrandt? Da geh ich ja lieber mitm Ogga als Nummer 1 im Tor in die Saison. „

    Ich versuche gerade nur den Markt zu sondieren, sollte es eine weder Fährmann noch Nikolov-Entscheidung geben. ;-) „

    ok, akzeptiert. Solange es beim Schönfrisierten bloss beim Sondieren bleibt. Ich fand den immer schwer überschätzt, der hatte bislang eine halbwegs gute Saison, sonst reiner Durchschnitt. Aber vermutlich hat es die Benotung beeinflusst, wenn er mit wallendem Blondhaar durch die Strafräume geschwänzelt ist.

  550. Bei unserer nächsten Meisterschaft mach ich das auch. Denen werde ich Mores lehren.

  551. Rasender Falkenmayer

    Hildebrandt ist auch zu klein.

  552. „Am Nachmittag entschuldigte er sich in einem Telefonat beim BVB-Geschäftsführer für seine Wortwahl im Zuge der Ausschreitungen. Watzke nahm die Entschuldigung an. „Es ist nicht meine Art, andere Vereine zu beleidigen. Ferner war es auch nie meine Absicht, die Situation weiter anzuheizen. Im Gegenteil: Mit meiner Ansprache an die Fans wollte ich deeskalierend auf unsere Kurve einwirken und somit Schlimmeres verhindern“, so Fischer. „Ich habe mich dabei in einer sehr emotionalen und aufgeheizten Situation, in der Gefahr im Verzug war, eindeutig in der Wortwahl vergriffen und mich dafür heute in aller Form bei den Verantwortlichen des BVB entschuldigt.““

  553. ZITAT:

    “ Bei unserer nächsten Meisterschaft mach ich das auch. Denen werde ich Mores lehren. „

    Genau, im Jahr 2059 gibt’s Saures!

  554. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Wo wir grad bei den Torhütern sind…

    http://www.kicker.de/news/fuss.....efrei.html

    Hoppla, Herr Schwegler!

  555. 567 bezog sich auf 560. Übrigens.

  556. Wie wird man eigentlich Meister? Kenne das einfach nicht. Muss man da immer oben in der Tabelle stehen? Oder reicht da schon ein 1-0 gegen Bayern?

  557. Fehlt nur noch:

    …und mich dafür heute in aller Form bei den Verantwortlichen des scheiß BVB entschuldigt.

  558. „Optimismus“ übrigens widert mich zu diesem Zeitpunkt nur noch an, insbesondere natürlich der messianische.

    Genau deshalb sind wir nämlich abgestiegen. Weil jeder optimistisch war, das wird schon, irgendwann platzt der Knoten, bloß nichts ändern. Wenn das Schicksal helfen wird, dann muß man sich ja nicht noch anstrengen. Immer nur schön Optimismus verbreiten. Und brav durchsingen. Wozu denn sich in Frage stellen, protestieren oder gar kämpfen? Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

    Und jetzt, wo uns wirklich nur noch unfassbares, riesengroßes, unverdientes und vor allem nicht mehr durch uns beeinflußbares Glück retten könnte, sollen wir uns immer noch nicht mit der Realität beschäftigen, immer noch nichts tun, noch mehr Zeit beim Neuaufbau verschwenden?

    Das ist kein Optimismus, das ist Naivität.

  559. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Montag 18 Uhr 30. Spürt ihr`s? Es kribbelt schon. „

    Matchday. Richtig gut ist das aber erst im November. Gegen Aue. „

    In Aue. „

    Word. Da wollte ich immer schon mal hin. Sind ja auch Bergleute. Sogar welche mit Humor.

    Dauerkarte verlängert. Bessere Kategorie. Übrigens Vereinsmitgliedschaft ist auch was. Seit dem ersten Abstieg.

    Und nein, ich werde mir kein neongelbes Trikot kaufen. Nie;)Das ist dem ungläubigen Thomas vorbehalten.

  560. ZITAT:

    “ Fehlt nur noch:

    …und mich dafür heute in aller Form bei den Verantwortlichen des scheiß BVB entschuldigt. „

    Hat er…. Ist auch sofort angenommen worden HR Videotext.

  561. ZITAT:

    Dauerkarte verlängert. Bessere Kategorie. „

    Auch bessere Gesellschaft?

  562. ZITAT:

    “ „Optimismus“ übrigens widert mich zu diesem Zeitpunkt nur noch an, insbesondere natürlich der messianische.

    Genau deshalb sind wir nämlich abgestiegen. Weil jeder optimistisch war, das wird schon, irgendwann platzt der Knoten, bloß nichts ändern. Wenn das Schicksal helfen wird, dann muß man sich ja nicht noch anstrengen. Immer nur schön Optimismus verbreiten. Und brav durchsingen. Wozu denn sich in Frage stellen, protestieren oder gar kämpfen? Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

    Und jetzt, wo uns wirklich nur noch unfassbares, riesengroßes, unverdientes und vor allem nicht mehr durch uns beeinflußbares Glück retten könnte, sollen wir uns immer noch nicht mit der Realität beschäftigen, immer noch nichts tun, noch mehr Zeit beim Neuaufbau verschwenden?

    Das ist kein Optimismus, das ist Naivität. „

    Ich denke hinter den Kulissen wird bereits seit 1-2 Wochen für die nächste (Zweitliga)Saison geplant.

    Alles andere währe Fahrlässig.

  563. Rasender Falkenmayer

    @ 576. Isaradler [Montag, 09.05.11 18:43h ]

    “Optimismus” übrigens widert mich zu diesem Zeitpunkt nur noch an, insbesondere natürlich der messianische.

    Genau deshalb sind wir nämlich abgestiegen“

    112,5 % agree. Ich habe den auch gemacht, den Fehler mit dem Optimismus.

    Alle raus!

  564. ZITAT:

    “ Montag 18 Uhr 30. Spürt ihr`s? Es kribbelt schon. „

    Wenn schon, dann 20:15.

    Sehe schon, es fehlt die Reife für Liga 2.

    Deshalb vorher unbedingt Stresstest einfordern :-)

  565. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wo wir grad bei den Torhütern sind…

    http://www.kicker.de/news/fuss.....efrei.html

    Hoppla, Herr Schwegler! „

    Überrascht zwar im ersten Moment, mich auch, wirklich, aber Transferperiode geht bis zum 31. August. Da kann Herr Schwegler noch ein paar Zweitligaspiele machen und ist nicht für den Europacup gesperrt.

  566. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    Ich denke hinter den Kulissen wird bereits seit 1-2 Wochen für die nächste (Zweitliga)Saison geplant.

    Alles andere währe Fahrlässig. „

    Ich denke nicht. Fahrlässig ist noch harmlos für den hiesigen Führungsstil. Ich glaube erst was, wenn ich’s sehe.

  567. Ah, hatte ich schon erwähnt dass die Transferperiode erst Ende August endet? Und dass die Jungs sich bis dahin ein wenig in der zwoten Liga warmkicken können? Hatte ich? Echt?

  568. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Ich denke hinter den Kulissen wird bereits seit 1-2 Wochen für die nächste (Zweitliga)Saison geplant.

    Alles andere währe Fahrlässig. „

    Ich denke nicht. Fahrlässig ist noch harmlos für den hiesigen Führungsstil. Ich glaube erst was, wenn ich’s sehe. „

    Leider war der Führungstil diese Saison schon grob Fahrlässig, aber es war ja abzusehen in den letzten Wochen.

    Ich bin gespannt, wann die ersten Köpfe Rollen und Namen fallen. Bei Spielern als auch Funktionären.

  569. Rasender Falkenmayer

    @ 585

    Jedenfalls hat er bisher keine lukrativen Angebote.

  570. ZITAT:

    “ Ah, hatte ich schon erwähnt dass die Transferperiode erst Ende August endet? Und dass die Jungs sich bis dahin ein wenig in der zwoten Liga warmkicken können? Hatte ich? Echt? „

    Ist schon komisch und auch ungewohnt, dass wir da 6 Spieltage mit einer Halbfertigen Mannschaft spielen werden/könnten.

  571. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Dauerkarte verlängert. Bessere Kategorie. „

    Auch bessere Gesellschaft? „

    besser gehts net;)) Näher dran.. Das Alter, wobei ich bin ja Mittvieriger. Zeitlos. Hirnlos.

  572. Ralle bei Abstieg ablösefrei? Kann doch nicht wahr sein, Kinners.

    Den hab ich gerade lieb gewonnen.

  573. Ich bin übrigens gerade ausgesprochen rauflustig. Hier drübbe.. kommt ,kommt..

  574. ZITAT:

    “ Fehlt nur noch:

    …und mich dafür heute in aller Form bei den Verantwortlichen des scheiß BVB entschuldigt. „

    Bester Gag des Tages! Echt gut!

  575. Nur ob Schwegler das wirklich in dem Moment im Sinn hatte? Vielleicht über-/unterschätz ich ja Fußballer tatsächlich.

  576. “ ZITAT:

    Dauerkarte verlängert. Bessere Kategorie. „

    Auch bessere Gesellschaft? „

    besser gehts net;)) Näher dran.. Das Alter, wobei ich bin ja Mittvieriger. Zeitlos. Hirnlos. „

    Hirnlos? Ach so ja – Anwalt! ;)

  577. ZITAT:

    “ Ich bin übrigens gerade ausgesprochen rauflustig. Hier drübbe.. kommt ,kommt.. „

    Lass Mal. So’n Gips übern Kopp tut schon weh.

  578. Hier! Hier!

    Den Schwegler mal schön versilbern.

  579. ZITAT:

    “ Hier! Hier!

    Den Schwegler mal schön versilbern. „

    Da muss Herri aber erst einen Markt für herstellen.

  580. ZITAT:

    “ wie deppert und/oder einsam muss man eigentlich sein, um zu Zeiten der eigenen Meisterschaft in vereinsfremden Blogs rumzustänkern? „

    Wie dumm muss man sein, um das nicht zu erkennen. Boccia mit dem Köpfchen gespielt?

  581. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich bin übrigens gerade ausgesprochen rauflustig. Hier drübbe.. kommt ,kommt.. „

    Lass Mal. So’n Gips übern Kopp tut schon weh. „

    Heinz‘ Kopf ist eingegipst und tut weh?

  582. Gipskopp hatt er schon immer.

  583. Es ist nicht meine Art naiv daher zu reden, deshalb mag ich mal für die These werben, dass die Eintracht-Granden, die sich im Laufe der Vorbereitung noch in Frankfurt befinden und diese bis zum Ende mitmachen, auch in Frankfurt bleiben werden. Ich sehe keinen Grund, wieso ein Erstligist bis Mitte/Ende August warten sollte um jemanden wie Schwegler zu verpflichten. Billiger würde er dadurch nicht, weil (dann) fest fürs Team eingeplant. Für die überschaubre Zahl anderer Verbleibender gilt das ebenso, wenn nicht sogar noch stärker. Immerhin sind wir aufgrund soliden Wirtschaftens und einem gewinnbringenden Transfer (Ochs) sowie Einsparungen durch den zwangsläufigen Abgang einiger Profis nicht darauf angewiesen zu einem so späten Zeitpunkt die eigene Mannschaft kaputt zu transferieren.

    Es sei denn, wir setzen uns irgendeine Sportdirektor-Tröte ohne BuLi-Erfahrung und Geschäfts-Kontakte ins Nest. Aber Hauptsache der hätte Stallgeruch. Fjörtoft, Schur, Möller: beim Gedanken daran wird mir übel.

  584. Ma was anneres.

    Wegen dem Zensus. Die befragen jetzt nur jeden Dritten. Hm, aber wenn sie schon wissen das sie jeden Dritten befragen. Dann müssen sie ja nur das mal 3 nehmen. Warum fragen die dann überhaupt wenn sie es schon vorher wissen. Äh ,kann man mir folgen?

  585. ZITAT:

    “ Hildebrandt ist ein hübscher Bengel und war zumindest mal ein guter Torwächter.

    Für ihn spricht, dass er noch nie von Menger eselsohrig gemacht wurde. „

    Der ist zu klein

  586. ZITAT:

    “ Gipskopp hatt er schon immer. „

    Mit Sender…

  587. ZITAT:

    “ Ma was anneres.

    Wegen dem Zensus. Die befragen jetzt nur jeden Dritten. Hm, aber wenn sie schon wissen das sie jeden Dritten befragen. Dann müssen sie ja nur das mal 3 nehmen. Warum fragen die dann überhaupt wenn sie es schon vorher wissen. Äh ,kann man mir folgen? „

    Wohin?

  588. Ich les jetzt nicht den Eingangsbeitrag.

    Ich les auch nicht die Beiträge der letzten Tage.

    Ich les auch keine Kommentare nicht.

    Ich meld mich einfach zurück.

    Ich mach mir jetzt ein Bier auf.

    Und denk über meinen Herzensverein nach.

  589. Zensus 2011, 80 Mio Einwohner 10% davon werden bei privater Haushaltsbefragung befragt = jeder Dritte?

    …ab in den Eintracht Vorstand mit Dir.

  590. Ich bin nicht Dritter. Ich bin siebzehnter. Also fragt mich keiner.

  591. ZITAT:

    “ Zensus 2011, 80 Mio Einwohner 10% davon werden bei privater Haushaltsbefragung befragt = jeder Dritte?

    …ab in den Eintracht Vorstand mit Dir. „

    Ich habe die “ Heute“ Nachrichten zitiert..

  592. ZITAT:

    “ Ich bin nicht Dritter. Ich bin siebzehnter. Also fragt mich keiner. „

    Flasche!

  593. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ wie deppert und/oder einsam muss man eigentlich sein, um zu Zeiten der eigenen Meisterschaft in vereinsfremden Blogs rumzustänkern? „

    Wie dumm muss man sein, um das nicht zu erkennen. Boccia mit dem Köpfchen gespielt? „

    du bist lustig. Macht aber nix.

  594. Wir alle sind siebzehnter. Somit lassen uns die Haushaltsbefrager also wenigsten in Ruhe. Wie schön.

  595. „Wegen dem Zensus.“

    Wird eine Riesenfarce für teuer Geld. Mir haben die Kappen als Immobilienbesitzer einen Fragebogen an die Immobilienadresse geschickt und nicht an meinen gemeldeten Wohnsitz. Nur weil da nur ein Mensch wohnt, habe ich überhaupt davon erfahren.

    Aber Knick, ein Fleck und die ganze Ausfertigung ist gewertet.

  596. Wann kommen hier die ersten Eintracht-Aufstellungen 11/12 raus?

    Die muss ich sehen.

  597. „Wann kommen hier die ersten Eintracht-Aufstellungen 11/12 raus?

    Die muss ich sehen. „

    Torwart

    Abwehr-Abwehr-Abwehr-Abwehr

    Mittelfeld-Mittelfeld-Mittelfeld-Mittelfeld

    Sturm oder Mittelfeld

    Sturm

  598. ZITAT:

    “ „Wann kommen hier die ersten Eintracht-Aufstellungen 11/12 raus?

    Die muss ich sehen. „

    Torwart

    Abwehr-Abwehr-Abwehr-Abwehr

    Mittelfeld-Mittelfeld-Mittelfeld-Mittelfeld

    Sturm oder Mittelfeld

    Sturm „

    Einspruch, euer Ehren.

    Was für ein Sturm?

  599. „Was für ein Sturm? „

    Weiß ich noch nicht.

  600. ZITAT:

    “ Wann kommen hier die ersten Eintracht-Aufstellungen 11/12 raus?

    Die muss ich sehen. „

    Hmmm….

    Fährmann

    Jung Russ Kraus Köhler

    Heller Rode Schwegler Korkmaz

    Amanatidis Fenin

    Angaben wie immer ohne Sinn und Feuerwaffen.

  601. Is quasi was (evtl) überbleibt.

  602. Sauber. Ich habe einen dieser Fragebögen bekommen. Endlich wird meine Nischenmeinung überproportional gewürdigt.

    Werd damit meine Forderung, Royal Tennis in Vilberer Schulen zum Pflichtfach zu erheben endlich durchsetzen.

    PS: Ama ist leider invalid, Fenin bestimmt wech und Korkmaz will ich nicht wenn Friedhelm den nicht will.

  603. Ui, ich glaube nicht, dass Ralle bleiben kann. Bochum hat doch eine Option für Ümit, nicht? Und Heller, da glaub ich auch nicht dran.

    Ich hoffe eh, dass Russ, Franz, Jung, Tzavellas, Schwegler, Fenin, Clark, Rode und Meier bleiben. Der Rest ist unrealistisch oder wird nicht mehr gebraucht.

    Und man sollte endlich mal einsehen, dass wir mit unseren Transfers am meisten Glück haben, wenn diese schon mal in Deutschland gespielt haben.

    Können also gerne ein paar Zweit-Liga-Spieler kommen.

    Ich bin auf Ignjovski, Zimmermann, Lehmann oder Tyrala heiß.

  604. ZITAT:

    “ Ma was anneres.

    Wegen dem Zensus. Die befragen jetzt nur jeden Dritten. Hm, aber wenn sie schon wissen das sie jeden Dritten befragen. Dann müssen sie ja nur das mal 3 nehmen. Warum fragen die dann überhaupt wenn sie es schon vorher wissen. Äh ,kann man mir folgen? „

    Ach ja. Jetzt kommt er auf einmal an, der GründelHeinz, und will sich die Mathematik erklären lassen. Pah. Chance vertan, würde ich sagen. :)

  605. keine Ahnung wozu es gut ist sich zu melden, Steuern zu zahlen, ein Bankkonto zu haben, sich auf diversen Ämtern rumzuärgern und und und. Für die Zensusaktion reichen meine Daten offenbar nicht aus. Falls die auf mich zukommmen, ich bin dankbar für Vorschläge meiner zukünftigen Religion. Wichtig ist, dass diese Religion offen mit Sex umgeht. Ansonsten bin ich für vieles zu haben.

  606. ZITAT:

    “ keine Ahnung wozu es gut ist sich zu melden, Steuern zu zahlen, ein Bankkonto zu haben, sich auf diversen Ämtern rumzuärgern und und und. Für die Zensusaktion reichen meine Daten offenbar nicht aus. Falls die auf mich zukommmen, ich bin dankbar für Vorschläge meiner zukünftigen Religion. Wichtig ist, dass diese Religion offen mit Sex umgeht. Ansonsten bin ich für vieles zu haben. „

    Ich habe mich entschlossen eine neue Religion zu Gründen. Nein , das ist falsch. Ich hatte eine Vision. Der große goldene Goldhamster ist mir nach 40 tägiger Fastenzeit erschienen und wird dich erlösen. Das mit dem Austausch von Körperflüssigkeiten ist völlig unproblematisch. Ich verzeihe dir. Heinz first. Folge mir. Und gib mir deine Kontonummer. Ich bin der letzte aller Propheten. Wahrlich. Ich bin der Allerletzte.

  607. @619

    Heller und Köhler bleiben auch übrig? Och nö. Ich hatte gehofft, dass wir die jetzt endlich mal loswerden.

  608. @619

    Köhler hat Vertrag bis 2029

  609. @ZITAT:

    “ @619

    Köhler hat Vertrag bis 2029 „

    Mist! So etwas hatte ich befürchtet.

  610. Fischer ist genauso untragbar wie Bruchhagen. Alle (die meisten Spieler, Daum, Bruchhagen, Fischer) müssen weg. Diese Truppe hat von oben bis unten total und in jeder Beziehung versagt. Fischer fällt schon die ganze Zeit extrem negativ auf.

  611. meine Kontonummer? Reicht es nicht Tribut in Form von Kleintierfutter an den goldenen Goldhamster zu opfern?

  612. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ keine Ahnung wozu es gut ist sich zu melden, Steuern zu zahlen, ein Bankkonto zu haben, sich auf diversen Ämtern rumzuärgern und und und. Für die Zensusaktion reichen meine Daten offenbar nicht aus. Falls die auf mich zukommmen, ich bin dankbar für Vorschläge meiner zukünftigen Religion. Wichtig ist, dass diese Religion offen mit Sex umgeht. Ansonsten bin ich für vieles zu haben. „

    Ich habe mich entschlossen eine neue Religion zu Gründen. Nein , das ist falsch. Ich hatte eine Vision. Der große goldene Goldhamster ist mir nach 40 tägiger Fastenzeit erschienen und wird dich erlösen. Das mit dem Austausch von Körperflüssigkeiten ist völlig unproblematisch. Ich verzeihe dir. Heinz first. Folge mir. Und gib mir deine Kontonummer. Ich bin der letzte aller Propheten. Wahrlich. Ich bin der Allerletzte. „

    Gepriesen sei der Allerletzte!

  613. Katholik geht auch. Eimal in den Stuhl und alles is wieder soweit in Ordnung.

  614. eine sauerei wie daum jetzt in den medien zerrissen wird. das hat der gute mann nicht verdient.

    er hat hier anständige ehrenwerte arbeit geleistet und wenn man ihm überhaupt etwas vorwerfen kann, dann den fehler sich diesen job überhaupt anzutun.

    wen soll er denn einwechseln gegen köln?

    altintop? meier? da lachen ja die hühner.

    vielleicht ist nicht daum das auslaufmodell

    sondern die eintracht.

    mit dieser trümmertruppe ist einfach nicht mehr drin.

    weder mourinho noch funkel hätten daran was ändern können.

    vielleicht hätte aber skibbe mehr als 3 punkte aus 6 spielen geholt? :)

    ihrer anführer und leistungsträger beraubt

    nur noch ein haufen netter mitläufer

    zu limitiert um standzuhalten.

    charakterlich stark aber mental blockiert.

    wenn selbst der grosse motivator das team nicht mehr erreichen kann, dann ist das pferd tot.

    diesen unfassbarer psycho fussball von leuten die sich profis nennen, kann man schon fast nicht mehr ernst nehmen.

    daum hat in den paar wochen frankfurt wohl einiges lernen & neue erfahrungen sammeln können.

    sowas ist dem auch noch nicht passiert. wünsche ihm wertvolle erkenntnisse daraus zu ziehen.

    dachte wohl er rettet mal schnell die eintracht und dann geht’s ab im europacup (so war jedenfalls mein plan).

    stattdessen findet er eine fussball ag in auflösung vor.

    tja reingefallen oder pech gehabt ‚dampfplauderer‘:

    der verein den sie retten sollten war gar nicht eintracht frankfurt sondern sportfreunde gütersloh fc.

    finde den daum abgang nicht gut, aber typisch eintracht.

    da hat man endlich mal einen top trainer & dann bleibt der nur 2 monate.

    ich würde daum einen fünfjahresvertrag als teamcoach aufschwätzen.

    dann kann man sich auch den sportdirektor sparen.

  615. ZITAT:

    “ finde den daum abgang nicht gut, aber typisch eintracht.

    da hat man endlich mal einen top trainer & dann bleibt der nur 2 monate.

    Ein Top Trainer! Aha!

  616. ZITAT:

    “ Ich bin nicht Dritter. Ich bin siebzehnter. Also fragt mich keiner. „

    … und genau wegen dieser Sprüche ist dieser Blog so geil nach Feierabend zu lesen…

    Danke

  617. Wir teilen unser Schicksal übrigens mit wolverhampton, Brescia , alicante und Lens. Sone Art europäische relegations Pokal wäre doch nett. Der Gewinner darf in seiner Liga bleiben. Eurobabogaaaal!

  618. Nabend. Komme leider erst jetzt dazu meinen Senf zum Eingangsbeitrag zu geben. Die Wortwahl muss angesichts der Situation einfach entschuldigt werden. Man versetze sich in die Lage des Mannens und lasse auch nicht seinen Adrenalinspiegel ausser acht.

    Pfüagott.

  619. ZITAT Friedhelm:

    “ … „

    Wolltest Du nicht nach Mainz?

  620. ZITAT:

    “ ZITAT Friedhelm:

    “ … „

    Wolltest Du nicht nach Mainz? „

    Erst muß die DK verbrannt werden.

  621. Der kleine Unterschied.

    Die SGE Kapitäne der letzten Zeit verwechseln

    wohl „vorneweg marschieren“ mit „vorne wegmarschieren“

    Erst Lügen-Junior, dann Ochs und jetzt der Rehakönig….

  622. @641

    Mit dem Du Dich gerade auf eine Niveauebene stellst.

  623. @ 633

    Sehr schön und treffend analysiert. Auch die Variante CD als Trainer/Sportdirektor hat Charme, ein 5 Jahres Vertrag muss allerdings nicht sein.

  624. Herrje, welche Leistung!

    Finde ich nicht. Fischer hat etwas mehr Mannesmut bewiesen.

  625. @641

    Platz vor dem einen Rechner im Oxxenbacher Internet-Kiosk frei geworden?

  626. Erklärung: die ursprüngliche 641 wurde gelöscht.

  627. Was stand denn da Nettes?

  628. Ich finde das Interview FR-Bender bemerkenswert.

    HB scheint auch im AR nicht mehr ohne „Kritik“ zu sein.

    Die kurze Übergangszeit zur nächsten Saison kommt

    HB entgegen…

  629. ZITAT:

    “ Erklärung: die ursprüngliche 641 wurde gelöscht. „

    Kannst Du dann meinen Kommentar nicht auch löschen bitte?

  630. @614 / Zensus.. bei uns haben sie die Namen komplett falsch aus ihrer Datenbank zusammengewürfelt, selten dämlich. frech finde ich auch, dass ich den Murks auch noch frankieren muss. Ob ich ins Gefängnis komme, wenn ich das nicht mache?

  631. Meinen bitte auch.

  632. Herrje, welche Leistung!

    Dann auch meinen. Bitte.

  633. OT

    So einen wie Babbel brauchten wir , zielgerichtet ver-

    stärken , Kraft kommt als Torhüter. Für umme.

  634. Dann müsste ich meine Erklärung auch löschen. Ein Stück Weltliteratur wäre verloren. Ich lasse es stehen.

  635. ZITAT:

    “ Dann müsste ich meine Erklärung auch löschen. Ein Stück Weltliteratur wäre verloren. Ich lasse es stehen. „

    Gut so!

    Man muß Opfern können um das Große und Ganze zu schützen.

  636. Zwischenruf von einem Eintrachtfan in der Diaspora an die, die das in Rhein-Main so vielleicht nicht mitkriegen.

    Auch neutrale oder der Eintracht wohlgesonnene Beobachter freuen sich, dass wir endlich absteigen. So wie unsere Gurkentruppe seit Monaten spielt und wie unsere „Fans“ sich aufführen. Wir sind die Deppen und der Abschaum.

    Und es gibt nichts, was man dagegen einwenden kann.

  637. O-Ton des Moderators eines Berliner Radiosenders während meiner kürzlich zu Ende gegangenen Klo-Sitzung: „Frankfurt hat ja mit die gewalttätigsten Fans der Liga, das erste und einzige Mal als ich bei einem Fussballspiel einen drauf bekommen habe, wars ein Frankfurter …“

    Nachdem sich das mit dem Mittelmaß erledigt hat, bleibt wenigstens der schlechte Ruf zementiert …

  638. Berliner Radiomoderatoren dürfen so etwas mit Fug und Recht behaupten.

  639. Frösche müssen geschützt werden!

  640. Jo jo, schon recht. Letztes Jahr hat man über Berlin das gleiche gesagt, und nun soll dort auf einmal wieder heile Welt sein.

    Jetzt ist Frankfurt halt bundesweit der Böse und Gewalttätige, man sieht es ja schon seit Jahren..blubb

    Wenn der eigene Vereinsboss ein frechen Pups loslässt gefällts, wird der eigene Verein aus der Situation heraus beschimpft um zu retten was zu retten ist, dann ist das natürlich unter aller Sau und Sinnbild dieser „Frankfurter“.

    Ich stecke das alles ein. Auch wenn ich das alles überhaupt nicht zu verantworten habe. Was bleibt mir anderes übrig, außer mir ein neues Hobby zu suchen. Ich stehe dazu was ich liebe und da können mir all diese Gutmenschen kreuzweise und ignoriere deren blödes Geblubber, auch wenns schwer fällt. Aber von denen, wie auch von denen die den Scheiß aktuell zu verantworten haben, lass ich mir das nicht kaputt machen.

  641. ZITAT:

    “ O-Ton des Moderators eines Berliner Radiosenders während meiner kürzlich zu Ende gegangenen Klo-Sitzung: „Frankfurt hat ja mit die gewalttätigsten Fans der Liga, das erste und einzige Mal als ich bei einem Fussballspiel einen drauf bekommen habe, wars ein Frankfurter …“

    Lustig, dass sich gerade Berliner wegen eines Platzsturms aufregen.

  642. ZITAT:

    “ O-Ton des Moderators eines Berliner Radiosenders während meiner kürzlich zu Ende gegangenen Klo-Sitzung: „Frankfurt hat ja mit die gewalttätigsten Fans der Liga, das erste und einzige Mal als ich bei einem Fussballspiel einen drauf bekommen habe, wars ein Frankfurter …“

    Beim Heinz auch *lol*

    Bei mir war’s ein Lautrer. Was beweist das jetzt? Außer dass ich kein Radiomoderator bin?

  643. Wir sind alles Frankfurter Jungs;)

  644. Mir haben damals Bochumer beide Augen zugedeppert. :)

  645. Du hast aber auch schöne Augen , raideg;))

  646. Gleich Weitbrecht und Sundermann im HR.. Ich nehm nochmal ne Iboprofen 600…

  647. ZITAT:

    “ Gleich Weitbrecht und Sundermann im HR.. Ich nehm nochmal ne Iboprofen 600… „

    Haste noch eine übrig?

  648. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „(…) Was beweist das jetzt? Außer dass ich kein Radiomoderator bin? „

    Wahrscheinlich nix … höchstens vielleicht, dass ich beim scheissen zukünftig CD hören sollte

  649. @Heinz Gründel

    ZITAT:

    “ Dauerkarte verlängert. Bessere Kategorie. „

    Deine informelle Anfrage für 32B ist damit obsolet?

    Ist a.a.O. noch was frei?

  650. Glaub ja.. DA. Ich hake nach.

  651. „……Peter Fischer hat mit nur einem Satz das wieder kaputt zu machen, was er vorher aufgebaut hatte……“

    Das heisst ohne diesen Satz wuerde alles noch stehen?

    Glaubst Du das wirklich?

    Hauptsache mal einen Satz ueberbewertet.

  652. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Dauerkarte verlängert. Bessere Kategorie. „

    Wo denn? In der Nähe von 3G?

  653. Eintracht-(Fan-)Bashing war im Lande schon immer beliebt. Mangels Anlass hatten die Leute regelrecht Entzugs-Erscheinungen. Jetzt kommen sie wieder massenweise aus der Versenkung.

    Für die Randalierer schäme ich mich. Für die Wut der SGE-Fans habe ich aber Verständnis angesichts des (vielleicht abgesehen von Tasmania Berlin) beispiellosen Niedergangs der Eintracht in der Rückrunde. In die jetzige Gefühlslage kann sich kein Fan eines anderen Vereins wirklich hineinversetzen.

    Wenn die prekäre Situation auch – zugegebenermaßen – überwiegend selbst verschuldet ist, so ist sie doch (neben blödem Pech bei der Chancenverwertung und Höchstleistungen der gegnerischen Torhüter – in der Rückrunde waren vier im neutralen Fachblatt „Kicker“ in der Elf der Woche!) auch durch Schiri-Fehlentscheidungen zusätzlich erschwert worden: z.B. nicht gegebener Elfer nach Foul an Amanatidis gg. FCK, irreguläres Tor zum 1:0 für Hoffenheim kurz vor Schluss und zuletzt Aberkennung des Tores kurz vor der Pause gg. Köln).

    Wer noch nie eine solche Saison als Fan durchgemacht hat, kann m.E. gar nicht mitreden!

  654. Zuspruch aus Nürnberg.

    Tom gestern:

    „Hallo Toni,

    ich melde mich vom Abgrund. Der Abstieg der Eintracht ist bitter, aber folgerichtig: Wer die gesamte Rückrunde so erfolglos spielt, der kann nicht erwarten, dass am vorletzten Spieltag plötzlich ein Wunder geschieht und alles wieder gut wird.

    Zitat Frankfurter Rundschau: „Der vierte Abstieg der Frankfurter Eintracht, der nur noch nicht rechnerisch besiegelt ist, gehört ohne Zweifel in die Kategorie der sinnlosesten und überflüssigsten in der Geschichte der Abstiege. Wie man es schaffen kann, einen in der Winterpause noch sportlich wie finanziell pumperlgesunden Klub, der mit mehr als einem Auge in Richtung der Europa-League-Plätze schielt, binnen dreieinhalb Monaten nahezu in Schutt und Asche zu legen, ist schon beeindruckend. Und jetzt, da der sportliche Gau bis auf eine Resthoffnung im Promille-Bereich Realität ist, stehen die Verantwortlichen da und vergießen bittere Tränen.“

    Dem ist nichts Hinzuzufügen. Es sei denn vor Wut und Scham im Erdboden zu versinken, angesichts dessen, was einige „Fans“ der Eintracht hinterher veranstaltet haben. Das dürfte ein unangenehmes Nachspiel haben.“

    Antwort Toni von heute:

    „Also mal langsam!!

    Eintracht kann zwar 17. werden, aber auch noch 16.,

    und sogar 15. ! Ihr spielt in Dortmund. Die schenken doch schon ab, seit sie Meister sind, und spielen mit dem Sektglas in der Hand. Wie auch Hannover oder Nürnberg. Interessanter ist doch bei denen schon, wer spielt in der nächsten Saison wo?? Die Chance also, dort „verzweifelt“ zu kämpfen und gegen halbherzige Dortmunder zu gewinnen, ist doch riesengroß!! Wenn Eintracht alles in die Waagschale wirft, und bei den anderen auch nicht alles 100%ig läuft, dann ist doch

    immer noch alles möglich!! Ihr habt doch den Motivationskünstler, der die Spieler kurzfristig für ein Spiel hochpuschen kann!

    Gladbach muss nach Hoffe, Wolfsburg nach Hamburg. (Redaktion: Umgekehrt !!) Ist das leichter?

    Hoffe und der HSV haben nicht die letzten Tage alle gefeiert – weil sie kein Meister sind wie Dortmund. Also hat Eintracht doch gar nicht mal so schlechte Chancen. Ich muss immer an 1999 denken. Damals hat

    Eintracht mit 5:1……und der Club… wegen einem einzigen Tor…. Baumann, der Depp, schiesst Golz aus 3m nur in die Arme…. Günter Koch im Radio…legendär…

    Frankfurt im Taumel, Nürnberg im Chaos….

    unser Trauma auch heute noch….

    Na ja, lassen wir das. Aber dadurch kann ich Euch nachfühlen, wie es einem geht!

    Ausserdem, falls es doch schiefgeht, siehe Hertha, nach einem Jahr sind sie wieder oben! Genau, Lebbe get weida!

    Erst mal abwarten, wies kommt. Trauern kann man danach notfalls immer noch!

    Viel Glück!“

    So kann man es sehen. Wenn`s auch schwer fällt. :-)

  655. Wäre klasse, wenn sie beim Heimspiel mal den Palmert fragen könnten, woher die ihre 40 Festnahmen haben …

  656. … der -so gut wie- Abstieg tut mir mehr für die Fans leid,

    … weniger für die Profis, die mit ihren Beratern den Markt sondieren !

  657. Frauen sind auch manchmal zickig und man ärgert sich sehr über sie. Milde ausgedrückt. Das tut der Liebe keinen Abbruch.

  658. Bringt sich Fjörtoft da gerade in Stellung?

  659. Der Moderator ist ja so scheisse.

  660. @678

    vielleicht als neuer Chefscout? Klare Hiebe Richtung Hölzenbein…

    @679

    Du kuckst Hessenfernsehen. Was erwartest du?

  661. Also, unsere Gebührensendung

    -spekuliert mit Ex-Hoppe Schindelmeister als Sportdirektor

    -Fjörtoft beklagt dass die Eintracht-Scouts sich niemals bei ihm gemeldet hätten, während Hannover zwei Knaller für wenig Geld eingekauft haben

    -es wird nicht ganz ernsthaft vorgeschlagen die Mannschaft die nächsten Tage bis Dortmund alleine zu lassen, damit sie lernen selbst „Verantwortung“ übernehmen. Schlimmer werden kanns ja nicht mehr.

  662. vielleicht kann „Totilas“ helfen!?

  663. In 681 wurde unterschlagen, dass der Mercedesferrariporsche unter den Zuchthengsten zum Ficken im Taunus war.

    Danke, HR!

  664. @ Alibamboo

    Der 10 Millionenficker lebt jetzt im Taunus.

  665. Glaube auch, dass C.D. nicht in der Lage ist alles herauszuholen. Innerlich hat er sich spätestens gegen 16 Uhr im Mainz Spiel verabschiedet. Sein primäres Ziel bestand ab da nur noch darin, wie verkaufe ich mich jetzt so, dass die Schuld einzig bei den Spielern hängen bleibt. Fast apathisch hat er dann das Geschehene an sich vorbeiziehen lassen und ist nur nochmal kurz von der Westkurve geweckt wurden, als diese fast eine gefühlte Ewigkeit immer lauter nach Ama verlangte. Die Einwechslung erfolgte dann auch nicht aus Überzeugung sondern eher aus Opportunität ggü den Fans und auch ggü Amas Verbündeten H.B.

    Lange Rede kurzer Sinn, sehe die einzige klitzekleine Chance darin, die Mannschaft mehr in die Verantwortung zu nehmen und beispielsweise Schur auf die Bank zu setzen!?

  666. ZITAT:

    “ (…) Die Chance also, dort „verzweifelt“ zu kämpfen und gegen halbherzige Dortmunder zu gewinnen, ist doch riesengroß!! Wenn Eintracht alles in die Waagschale wirft, und bei den anderen auch nicht alles 100%ig läuft, dann ist doch immer noch alles möglich!! …“

    Genau so verzweifelt kämpfen und alles in die Waagschale werfen, wie gegen Mainz und Köln? Dann ist alles möglich?

    Von dem Zeug, was dein Kumpel aus Nürnberg eingefahren hat, hätte ich auch gerne was. Am besten einen ganzen Berg davon. Damit sieht die Fußballwelt doch gleich viel rosiger aus.

  667. Und die guten. talentierten, günstigen, jungen Fußballer

    aus der dritten Liga sind bei Nürnberg gelandet. Die waren bei der Eintracht nie im Gespräch. Die Trottel kannten die gar nicht!

    Aber die haben ja Plan B.

  668. Wer Schur auf die Bank setzen will, handelt unverantwortlich + hat von Fußball keinen Schimmer.

  669. Wollscheid, letzte Saison zum Club, für lau. Jetzt Esswein + Zeitz für lau.

  670. @688

    Bist Du also der Meinung, dass C.D. nicht längst aufgegeben hat und mit ihm eine realistische Chance besteht, den BVB zum zweiten Mal zu schlagen!?

  671. Die interessanten Fußballer laufen in der Regionaliga WEST

    rum, nicht bei der U23 der SGE + in der Südliga.

  672. Wer ist CD?

  673. ZITAT:“ Wer ist CD? „

    Dann sind wir uns ja vom Grundsatz her einig! ;-)

  674. Bild lanciert Beiersdorfer. Der wird’s also nicht.

  675. Es darf nicht zuende sein. Dann gewinnen wir eben beim Scheiß BvB!

    Um Schurs fehlenden Trainerschein sollte man für ein/drei Spiele herumtricksen können. Wichtig sind eh nicht Schurs Fähigkeiten, wegen mir kann es sogar Bruchi himself machen. Es muß Eintracht an die Linie, die Mannschaft stellt sich doch eh von selbst auf. Ein, zwei schlichte Ansprachen – die sind doof, aber nicht SO doof. Kein überflüssiges Drittbeinzublubbern mehr. Daum ist doch schon im Abwickelmodus. Warum soll er da noch sitzen, wozu, verfickt nochmal? Noch ein Spiel Daum heißt: a b s c h e n k e n.

    Alles, was ich will, ist, in diesem Spiel noch mal eine Chance zu verspüren.

    Und wenn es nur 2 Minuten zwischen der sagenwirmal 23. und 25. sind, in denen wir kurz vom Abstiegsplatz rutschen. Wenn schon, dann will ich nicht mit geschlossenen Augen absteigen. Einmal noch sehen können.

    MEHR LICHT!

  676. @695

    Du sprichst mir aus der Seele! Sobald H.B. in dieser Richtung entscheidet, will ich unbedingt eine Karte kaufen und dann in der verfickten Nordkurve nach Leibeskräften die EINTRACHT anfeuern!

  677. Guten Morgen.

    Ah ja. Der beste Sportteil ever spekuliert…

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

  678. „Intern haben mehrere Eintracht-Verantwortliche BILD die Überlegung, Beiersdorfer zu holen, bestätigt.“

    Haha, „intern“

  679. 7:oo Uhr 700wumms

  680. Morsche,

    gerade in Berlin für diese Woche… das ist schon Mitleid was einem entgegenschlägt… von Angeboten Karten für die Försterei zu organisieren bis Sprüche über Gekas und Abstiegsgarant, Randale und „wenn ihr Eier habt dann knallt die Knete raus für den sofortigen Aufstieg“

    Nur mit welchen Playern?

    Zum Glück Heuschnupfen, dann kann man feuchte AUgen medizinisch besser erklären.

  681. Ex HSV connection: Katja K. – Didi B. – Armin Veh?