Besinnung Beitrag ohne Titel

Herr Meier auf der Bank. Foto: Stefan Krieger.
Herr Meier auf der Bank. Foto: Stefan Krieger.

Wunderbar ruhig ist es im Moment um Eintracht Frankfurt. Dazu trägt sicher auch der tolle Start in die Saison bei. Immerhin ist der neue Trainer der Hessen noch immer in Pflichtspielen ungeschlagen. Das kann gerne so weitergehen.

Auch ich selbst bin im Augenblick ziemlich entspannt. Was daran liegt, dass ich keine Lust habe, immer wieder darüber zu diskutieren, ob es sinnvoll ist Alexander Meier auf die Bank zu setzen (ungeschlagene Trainer haben immer recht), noch zum wiederholten Male zu erklären, dass die subjektive Bewertung eines Spieles keinesfalls der Weisheit letzter Schluss ist, noch dass diese Bewertung für alle Spiele und alle Zeiten gilt.

Hauptsächlich liegt es aber daran, dass mir mein Dienst im Augenblick wenig Zeit lässt, mich mit dem Verein des Herzens in der von mir gewünschten Intensität zu beschäftigen. Das wird aber am kommenden Samstag wieder ganz anders sein, wenn das nächste Pflichtspiel ansteht, bei dem ich noch immer auf den Einsatz des Lords hoffe.

Bis dahin bitte ich um Verständnis und verbleibe mit dem Versprechen, täglich pünktlich meinen Dienst anzutreten.

Schlagworte:

514 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. ‚Wünsche streßfreies Schaffen, Stefan

  2. Dann drücken wir Dir alle ganz fest die Daumen das Du auch in Deinen anderen Tätigkeiten den nötigen Spaß und die Befriedigung findest, die der Job des Herzens bieten soll. Ein Punkt in Wolfsburg wäre was. Vielleicht wird Trapp den Unterschied machen oder Seferovic/Meier mit Glück und Rafinesse zuschlagen. Punktepflicht besteht aber erst wieder gegen Augsburg. Drei auf der Haben Seite, 33 Spiele to go…

  3. Neun Uhr im Büro ist für Stefan etwas spät. Immerhin hat er noch Ziele

  4. ZITAT:

    “ Neun Uhr im Büro ist für Stefan etwas spät. Immerhin hat er noch Ziele „

    Bewerbung für VV wenn der HB geht ist raus. Habe las meine Ziele sogar 8:00 im Büro angegeben. Wenn das nicht zieht weiß ich auch net.

  5. vicequestore patta

    Lord!

  6. Oh Lord!

  7. Gebe zu bedenken, dass wir nie mit dem Lord gesprochen haben.

  8. Rasender Falkenmayer

    Morsche

    VW wechhauen bitte.

  9. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Gebe zu bedenken, dass wir nie mit dem Lord gesprochen haben. „

    Blicke sagen mehr als Worte!

  10. ZITAT:

    “ Gebe zu bedenken, dass wir nie mit dem Lord gesprochen haben. „

    Dann könnt Ihr, Majestät, doch mal ein Interview mit dem Betreffenden führen.

  11. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Gebe zu bedenken, dass wir nie mit dem Lord gesprochen haben. „

    Dann könnt Ihr, Majestät, doch mal ein Interview mit dem Betreffenden führen. „

    Als ob der LORD mit der FR ein Interview führen würde. Unter Bravo-Sport läuft da nix. Ansonsten Herrn Fleischmann fragen.

  12. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Gebe zu bedenken, dass wir nie mit dem Lord gesprochen haben. „

    Dann könnt Ihr, Majestät, doch mal ein Interview mit dem Betreffenden führen. „

    Als ob der LORD mit der FR ein Interview führen würde. Unter Bravo-Sport läuft da nix. „

    Ich dachte es gäbe dafür einen extra eingerichteten Twitter Account.

  13. Zumindestens ist der Lord ziemlich scharf.

  14. Volksfront von Judäa

    ZITAT:

    “ Gebe zu bedenken, dass wir nie mit dem Lord gesprochen haben. „

    Hat das mal jemand von der FR versucht? :)

  15. Bin auch entspannt, nass, aber entspannt. Was mich derzeit besonders freut ist aber die Tatsache, dass AMFG mittlerweile so einen hohen Stellenwert bei den Fans genießt. Ich kann mich da noch an die Zeiten erinnern, wo er und BK fertig gemacht wurden bis zum Abwinken. Schön also, wenn der gemeine Fan „lernfähig“ ist.

  16. ZITAT:
    “ Lord! „

    Familientag … ich wette, dass das nicht in Wolfsburg ist:

    http://instagram.com/p/sHU_juA....._iU/

  17. Spielt der Lord denn von Anfang an? Das wäre ja fantastisch!

  18. ZITAT:
    Hat das mal jemand von der FR versucht? :) „

    Wir im Sinne von wir von der Eintracht

  19. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Lord! „

    Familientag … ich wette, dass das nicht in Wolfsburg ist:

    http://instagram.com/p/sHU_juA....._iU/

    Wir könnten Little Bendtner verpflichten!

  20. So, jetzt stimmt die Kicker Classic-Wertung und ich hab mich eindrucksvoll auf dem letzten Platz abgesetzt. Da staunt Ihr nicht schlecht, gell?

  21. Volksfront von Judäa

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    Hat das mal jemand von der FR versucht? :) „

    Wir im Sinne von wir von der Eintracht „

    Ah so. Naja, ein solides Interview mit dem ehemaligen Wunschstürmer ist ja schon überfällig….. Themen wie Sand am Meer….

  22. vicequestore patta

    Olic ist in guter Form, hat die ganze Vorbereitung mitgemacht. Bezweifele, dass man viel von Bendtner zu sehen bekommt nächstes WE

  23. ZITAT HeinzGründel #455:

    “ Stendera ausleihen. Prima. Packt den Waldschmidt gleich noch mit in die Schublade.. „

    Wir beide sind ja große Anhänger von Schubladendenken, macht das komplizierte Leben so schön einfach. Aber war hier nicht vielleicht doch eher Schubkarre gemeint?

    Falls nein, was steht auf der Stendera/Waldschmidt Schublade drauf?

    @Bendtner

    Verdammt, hätte der Vogel nicht in Spanien anheuern können?

    Jetzt geht es hier im Blog weiter mit dem „LORD“ Geplärre.

  24. Am Ende trifft auch der Lord nicht gegen uns. Wo schon der Kempf kein Tor gemacht hat. Auch nichts ist mehr Verlass. Wider den modernen Fussball!

  25. ZITAT:

    „Schön also, wenn der gemeine Fan „lernfähig“ ist. „

    Wäre noch schöner, wenn er wirklich lernfähig wäre und nicht das Theater, das einst um einen gewissen Brasilianer wieder in Richtung des Fußballgotts wiederholt.

    Ich mag Alex Meier auch, finde es aber positiv, wenn man nicht gezwungen ist, halbfitte Spieler um jeden Preis zu bringen.

  26. um neun im büro sein – und dann an zielen arbeiten, so hab ichs verstanden. aber herri hat recht, ich bin zuviel im netz unterwegs. wenn ich an die eintracht denke, habe ich eigentlich gute laune und bin zuversichtlich. wenn ich hier reinschaue, ists damit schlagartig vorbei. stefan, kommste mal auf die waldtribüne?

  27. Rasender Falkenmayer

    Was der Harris wohl für eine Ausstiegsklausel hat?

  28. ZITAT:

    “ um neun im büro sein – und dann an zielen arbeiten, so hab ichs verstanden. aber herri hat recht, ich bin zuviel im netz unterwegs. wenn ich an die eintracht denke, habe ich eigentlich gute laune und bin zuversichtlich. wenn ich hier reinschaue, ists damit schlagartig vorbei. stefan, kommste mal auf die waldtribüne? „

    Um neun im Büro sein => check.

    dann an Zielen arbeiten => check. (Remember: Welche Ziele haben Sie noch mit der Eintracht? – Keine!)

    Arbeitstag beendet. Bis morgen.

  29. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    „…wenn ich an die eintracht denke, habe ich eigentlich gute laune und bin zuversichtlich. wenn ich hier reinschaue, ists damit schlagartig vorbei….“

    Das ist aber schade. Wir sollten wirklich wieder lustiger werden.

    Ich sag’s ja sonst nicht, weil ich keine Ahnung habe, aber der Stender scheint mir echt fit für die Liga. Und wir haben im rechten und im zentralen MF Schwachstellen, also da, wo er spielen können müßte. Da würde ich mir öfter mal eine Einwechslung wünschen.

  30. Der Aitweibersommer haut das alles wieder raus. Ganz bestimmt

  31. ZITAT:

    “ Da würde ich mir öfter mal eine Einwechslung wünschen. „

    Was meinst Du was passieren würde wenn Stendera eingewechselt wird und AM114FG auf der Bank bleibt?

  32. Rasender Falkenmayer

    Die Sonne scheint bei Tag und Nacht….

  33. ZITAT:

    “ @Beve

    Klar. „

    Prima, nächstes Spiel ist verplant, aber dann würds passen, ich kläre es intern ab und sag dir bescheid. Danke!

    @R F

    ich war völlig platt, als ich nach dem spiel gegen freiburg hier reingeguckt habe. ich so: cool gewonnen. hier so: g r a u e n h a f t. ich so: tschö :-)

    musik des tages:

    http://www.unblockyoutube.us/p.....BU3TSBA%3D

  34. ZITAT:

    “ AM14FG natürlich. „

    Mit der Nummer 114: Mayer.

  35. wie sollen denn Meier und Stendera auf dem Platz postiert werden? Beide müssen ja als unumschränkte Stammspieler zu gelten haben, wenn man sich so durch den frühen blog liest.

  36. ZITAT:

    “ Olic ist in guter Form, hat die ganze Vorbereitung mitgemacht. Bezweifele, dass man viel von Bendtner zu sehen bekommt nächstes WE „

    Olic kann auch auf dem Flügel spieln, zumal die rechte Seite zuletzt ein echter Schwachpunkt war.

  37. ZITAT:

    „@R F

    ich war völlig platt, als ich nach dem spiel gegen freiburg hier reingeguckt habe. ich so: cool gewonnen. hier so: g r a u e n h a f t. ich so: tschö :-)“

    war auch etwas erstaunt, wie sehr man sich empört hat, hier und auch im Forum, ob der Leistung. Wäre ich nicht zufridde im Stadion gewesen, hätte man meinen können, es gab ein 1:4, wie letztes Jahr.

  38. Rasender Falkenmayer

    @ Beve

    Bei genauem Lesen waren aber ziemlich viele zufrieden. Die Zeter-und-Mordio-Schreier mit ihrer negativen Grundeinstellung und ihrem hysterischen Defätismus haben sich nur in den Vordergrund gedrängt.

    ;-)

    @ Boccia

    Stender auf der 8 hinter Meier oder in der Raute auf der rechten Seite. Oder Einwechslung für Meier zur Patellasehnenschonung bei Führung in der 70.

  39. ZITAT:

    “ war auch etwas erstaunt, wie sehr man sich empört hat, hier und auch im Forum, ob der Leistung. Wäre ich nicht zufridde im Stadion gewesen, hätte man meinen können, es gab ein 1:4, wie letztes Jahr. „

    jo.

  40. ZITAT:

    “ @ Beve

    Bei genauem Lesen … „

    hör mir uff mit sowas :-)

  41. ZITAT:

    „@ Boccia

    Stender auf der 8 hinter Meier oder in der Raute auf der rechten Seite. Oder Einwechslung für Meier zur Patellasehnenschonung bei Führung in der 70. „

    Teil 1. Hmmm. Als 8-er, und dazu bloss Hasebe als Defensiven im MF? Bisserl nassforsch. Raute mag ich net. Raute ist so 90-er. Out.

    Teil 2. entweder er ist fit und nicht. Schonen kann er sich in der Rente.

  42. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ war auch etwas erstaunt, wie sehr man sich empört hat, hier und auch im Forum, ob der Leistung. Wäre ich nicht zufridde im Stadion gewesen, hätte man meinen können, es gab ein 1:4, wie letztes Jahr. „

    jo. „

    Okay, I see. Das Spiel war also ganz gut. Ich habe es ja nicht gesehen, sondern mich nur von Stefan manipulieren, verführen und so richtig schön defätistisch draufkommen lassen…

  43. ZITAT:

    „Okay, I see. Das Spiel war also ganz gut. „

    das hat keiner behauptet. Aber das Ausmaß der Kritk erstaunt, nach Spieltag 1. Wohlgemerkt. Wäre es Spieltag 8,9,10, oder so, und wir würden beständig so kicken, müsste man mich bremsen. Möchte daran erinnern, dass wir gewonnen haben. Das ist das mit Sieg und 3 Punkten und so.

  44. „Das ist aber schade. Wir sollten wirklich wieder lustiger werden.“

    Ist doch alles suppergut.

  45. Ist Rode schon aufm Rückweg? Das ist doch der Umschaltspieler der noch fehlt.

  46. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wäre ich nicht zufridde im Stadion gewesen, hätte man meinen können, es gab ein 1:4, wie letztes Jahr. „

    In der Tat fand ich unser Spiel (nein, nicht das Resultat) in der vergangenen Saison gegen Freiburg erheblich besser.

    Das Resultat ist eben nicht immer ausschlaggebend. Ich hatte mich auch über den Sieg gegen St. Pauli unter dem Imitat nicht gefreut. Ich freue mich auch nicht, dass wir 2 IV, 2 AV, 1 DM und lediglich einen OM auf der Bank hatten. Wir hatten lt. Kicker die zweitälteste Mannschaft am letzten Spieltag auf dem Platz. Die Taktik ist auf ein kick and rush ausgerichtet, da wir geplant und gewollt Unterzahl im Mittelfeld, zu Gunsten einer vermeintlich stabileren Defensive und kürzeren Laufwegen der Offensive, haben. Die jüngeren Spieler finden inkl. Kadlec null Berücksichtigung und Stendera darf von der Tribüne zusehen, wie sein wesentlich unauffälligerer Mit-EM Kempf bei Freiburg von Beginn an spielt.

    Nein, ich bin ob des reinen Resultats nicht freudestrahlend.

  47. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Okay, I see. Das Spiel war also ganz gut. „

    das hat keiner behauptet. Aber das Ausmaß der Kritk erstaunt, nach Spieltag 1. Wohlgemerkt. Wäre es Spieltag 8,9,10, oder so, und wir würden beständig so kicken, müsste man mich bremsen. Möchte daran erinnern, dass wir gewonnen haben. Das ist das mit Sieg und 3 Punkten und so. „

    Ich sehe das doch auch so!

    Der Ton war doch eher ironisch nach dem Spiel. Habe das nicht als schlimm empfunden.

  48. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Okay, I see. Das Spiel war also ganz gut. „

    das hat keiner behauptet. Aber das Ausmaß der Kritk erstaunt, nach Spieltag 1. Wohlgemerkt. Wäre es Spieltag 8,9,10, oder so, und wir würden beständig so kicken, müsste man mich bremsen. Möchte daran erinnern, dass wir gewonnen haben. Das ist das mit Sieg und 3 Punkten und so. „

    Ich sehe das doch auch so!

    Der Ton war doch eher ironisch nach dem Spiel. Habe das nicht als schlimm empfunden. „

    schlimm? Nö. Eher peinlich, wie da so mancher sich echauffiert. Nach Spieltag 1.

  49. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Raute mag ich net. Raute ist so 90-er. Out.

    Teil 2. entweder er ist fit und nicht. Schonen kann er sich in der Rente. „

    Von mir aus auch im 442 mit 2 Viererketten auf der rechten Seite. Er ist halt zu langsam für einen stürmischen RA, aber dafür kann er gut flanken.

    Schonen oder nicht – bei Führung den alten Leitwolf probeweise durch seinen designierten Nachfolger ersetzen, erscheint mir sinnvoll.

  50. ZITAT:

    „Schonen oder nicht – bei Führung den alten Leitwolf probeweise durch seinen designierten Nachfolger ersetzen, erscheint mir sinnvoll. „

    warum den Alten nicht gleich durch den Jungen ersetzen?

  51. ZITAT:

    „ich war völlig platt, als ich nach dem spiel gegen freiburg hier reingeguckt habe. ich so: cool gewonnen. hier so: g r a u e n h a f t. ich so: tschö :-)“

    Dito!

  52. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ … Wohlgemerkt. Wäre es Spieltag 8,9,10, oder so, und wir würden beständig so kicken, müsste man mich bremsen. …“

    Hätten wir am 10. Spieltag 30 Punkte und 10:0 Tore, müßte man mich auch bremsen.

    ;-)

  53. ZITAT:

    “ Stender auf der 8 hinter Meier oder in der Raute auf der rechten Seite. „

    Neben Hasebe auf der 8? Zwei langsame Spieler ergeben noch keine Problemlösung. Das ist übrigens das gleiche Problem in der Raute. Er ist nicht der schnellste.

  54. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Schonen oder nicht – bei Führung den alten Leitwolf probeweise durch seinen designierten Nachfolger ersetzen, erscheint mir sinnvoll. „

    warum den Alten nicht gleich durch den Jungen ersetzen? „

    Weil der alte im Moment noch besser spielt und net so uffgerescht ist und Tore schießt.

  55. Rasender Falkenmayer

    Schweinsteiger ist auch nicht der schnellste.

  56. Zitat:

    „Auch ich selbst bin im Augenblick ziemlich entspannt.“

    Gleichfalls.

    @31 RF: Mit.

    @33 US: Einfache Antwort, was (hoffentlich) passieren wird: Gute Flanken und gefährliche Standards, mehr Ballkontrolle und ein paar gescheite Pässe noch dazu. Dinge, die unserem Mittelfeldstürmer – und einigen anderen im Kader auch – nicht so sehr liegen. Meier hat Stärken, aber auch Schwächen. Schaaf ist gut beraten, weiterhin von Spiel zu Spiel zu entscheiden, wessen Einsatz im Rahmen des Matchplans den größten Sinn macht. Gerade zu Beginn einer Saison muss man es einem Trainer, der willens ist, eingetretene Pfade zu verlassen, im Übrigen auch mal zugestehen, dass er was probiert.

    Gegen die Radkappen könnte er Meier zusammen mit Piazon und Seferovic von Anfang spielen lassen und dabei auf Inui und Valdez verzichten. Meier wird in VW-Stadt hoffentlich die Räume bekommen, die er benötigt, um seine Stärken voll ausspielen zu können. Wenn ich Schaaf wäre, würde ich dies zum Inhalt meines Matchplanes machen, und zwar von Beginn an..

  57. Das Knoddern über die Knodderer hat genauso Hochkonjunktur. Oder: War das nicht schon immer so? :-)

  58. Ich fands auch nicht schlimm, dass gewonnen wurde, fands sogar gut, dass trotz der gegenwärtigen Form gewonnen und im Pokal gewonnen wurde. Echt zufrieden.

    Aber ich bin ja auch zementiert.

  59. apropos „zementiert“: Weiß Herri eigentlich davon, dass Seferovic CL und EL spielen will?

  60. ZITAT:

    “ Nein, ich bin ob des reinen Resultats nicht freudestrahlend. „

    erster spieltag, drei punkte und möglichkeiten. nächste pokalrunde erreicht. mir fehlt nur die europareiseplanung.

  61. ZITAT:

    „warum den Alten nicht gleich durch den Jungen ersetzen? „

    Weil der alte im Moment noch besser spielt und net so uffgerescht ist und Tore schießt. „

    Am Samstag hat er keins geschossen und den Jungen hat man noch nicht versuchen lassen, Tore zu schießen. Wenn also Inui zu riskant und Meier zu viel umherirrend (so wie ich das Samstag empfand), spräche das schon dafür den Jungen mal zu werfen. Zudem, wenn man den FNP-Artikel genau liest, die Enttäuschung wohl eher daher rührte, nicht einmal im Aufgebot gewesen zu sein.

  62. ZITAT:

    Ich fands auch nicht schlimm, dass gewonnen wurde, fands sogar gut, dass trotz der gegenwärtigen Form gewonnen und im Pokal gewonnen wurde. Echt zufrieden.

    Aber ich bin ja auch zementiert. „

    Ich finde es IMMER gut, wenn gewonnen wird. Selbst dann, wenn es nicht verdient war. Da bin ich mittlerweile bescheiden geworden.

    Im Hinblick auf die jetzt begonnene Saison im Allgemeinen sowie kommende Gegner und bevorstehende Spiele im Speziellen, mache ich mir allerdings über das WIE schon noch ein paar Sorgen.

  63. Problem könnte sich gelöst haben, Meier musste das Training abbrechen

  64. ZITAT:

    “ Problem könnte sich gelöst haben, Meier musste das Training abbrechen „

    Jetzt nur noch dem Inui Abführmittel ins Iso-Getränk und der Junge kann spielen…

  65. ZITAT:

    “ Problem könnte sich gelöst haben, Meier musste das Training abbrechen „

    Nichts löst sich dadurch, werter Boccia.

  66. Albert, dein Bürgermeister tritt zurück.

  67. ZITAT:

    “ Albert, dein Bürgermeister tritt zurück. „

    manipulier den bub doch nicht :-)

  68. Ich bin beim ce und seiner #49:

    Das Ergebnis an sich (Sieg) und wie er zustande kam (errumpelt) können zwei Paar Schuhe sein, die separat beurteilt werden.

  69. ZITAT:

    “ Albert, dein Bürgermeister tritt zurück. „

    Ist die Party jetzt etwa vorbei?

  70. Ergänzungsspieler

    ZITAT:
    “ Albert, dein Bürgermeister tritt zurück. „

    Habe ich eben auch gelesen. Wowi MUSS bleiben. Der einzige telegene Mensch im politischen Berlin.

    Kommt nach ihm Koch?

  71. „Kommt nach ihm Koch?“

    Eher Henkel. Ich hoffe allerdings auf Mehdorn.

  72. ZITAT:
    “ Die Sonne scheint bei Tag und Nacht…. „

    Bei mir an der Adria derzeit auf jeden Fall. Luigi nickt zustimmend.

  73. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Albert, dein Bürgermeister tritt zurück. „

    Habe ich eben auch gelesen. Wowi MUSS bleiben. Der einzige telegene Mensch im politischen Berlin.

    Kommt nach ihm Koch? „

    Durfte vor kurzem einer Rede von Finanzsenator Nußbaum beiwohnen. Der gefiel. Ähnlich charmant wie Wowi. Das wäre der geeignete Nachfolger.

  74. Ok. Dann halt so:

    Trapp

    Ignjovski Zambrano Anderson Oczipka

    Hasebe Russ

    Inui Stendera Piazon

    Seferovic

  75. ZITAT:

    “ Ok. Dann halt so:

    Trapp

    Ignjovski Zambrano Anderson Oczipka

    Hasebe Russ

    Inui Stendera Piazon

    Seferovic „

    Und die Spieler aus der Region? Wo sind die?

  76. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ok. Dann halt so:

    Trapp

    Ignjovski Zambrano Anderson Oczipka

    Hasebe Russ

    Inui Stendera Piazon

    Seferovic „

    Und die Spieler aus der Region? Wo sind die? „

    Metropolregion Europa.

  77. Stendera hat die Fritz Walter-Medaille leider nicht gewonnen.

  78. ZITAT:

    „Das Ergebnis an sich (Sieg) und wie er zustande kam (errumpelt) können zwei Paar Schuhe sein, die separat beurteilt werden. „

    Danke ce + Jim Knopf, dafür dass ich scheinbar doch nicht allein auf weiter Flur stehe.

  79. ZITAT:

    “ Ok. Dann halt so:

    Trapp

    Ignjovski Zambrano Anderson Oczipka

    Hasebe Russ

    Inui Stendera Piazon

    Seferovic „

    Würde Inui rausnehmen und mit drei 6ern spielen, Flum als zentraler 6er zusätzlich. Gegen die Radkappen kann ein vielbeiniges und engmaschiges MF nicht schaden.

    Stendera nur, wenn Meier nicht fit ist, ansonsten Meier von Anfang an hinter Seferovic und Piazon.

  80. Die Herrschaften,

    ich spiele den Kicker-Manager ja ausserhalb dieses Blogs in der Pro-Variante, nach meinem gestrigen Tagessieg habe ich jetzt etwas Kleingeld in der Hand und brauche einen Mittelfeldspieler für 3 mio, ich schwanke zwischen Maxim und Ibrahima Traoré, was meint ihr ?

  81. ZITAT:

    “ Stendera hat die Fritz Walter-Medaille leider nicht gewonnen. „

    Julian Brandt ist aber ein würdiger Preisträger.

  82. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Das Ergebnis an sich (Sieg) und wie er zustande kam (errumpelt) können zwei Paar Schuhe sein, die separat beurteilt werden. „

    Danke ce + Jim Knopf, dafür dass ich scheinbar doch nicht allein auf weiter Flur stehe. „

    Mit. Scheinbar weiter und breiter werdender Flur.

  83. @complainovic

    Ich würde das Geld für schlechte Zeiten zurücklegen. #Harsewinkel

  84. ZITAT:

    “ Die Herrschaften,

    ich spiele den Kicker-Manager ja ausserhalb dieses Blogs in der Pro-Variante, nach meinem gestrigen Tagessieg habe ich jetzt etwas Kleingeld in der Hand und brauche einen Mittelfeldspieler für 3 mio, ich schwanke zwischen Maxim und Ibrahima Traoré, was meint ihr ? „

    Die geben sich nicht viel. Leichte Vorteile für Maxim (der ist „kompletter“).

  85. ZITAT:

    “ Die Herrschaften,

    ich spiele den Kicker-Manager ja ausserhalb dieses Blogs in der Pro-Variante, nach meinem gestrigen Tagessieg habe ich jetzt etwas Kleingeld in der Hand und brauche einen Mittelfeldspieler für 3 mio, ich schwanke zwischen Maxim und Ibrahima Traoré, was meint ihr ? „

    Maxim. Ganz klar. Rumäne! Der muss gut sein.

    Und ernsthaft, sieht Traoré ja immer toll aus, macht viel und wuselt schön umher, aber wirklich effektiv was rauskommt eher selten. Der Pass in die Tiefe am Sonntag wird das für eine Weile gewesen sein.=> Maxim.

  86. ZITAT:

    “ @complainovic

    Ich würde das Geld für schlechte Zeiten zurücklegen. #Harsewinkel „

    Problem: dann könnte es nichts mehr wert sein. #Draghi

  87. Vielen Dank für die Antworten, Maxim ist wohl tatsächlich dauerhaft der bessere Punktelieferant, habe nur Angst, dass ihn Veh mal ein halbes Jahr auf die Tribüne setzt, damit er was lernt dabei ;)

  88. ZITAT:

    „Schön also, wenn der gemeine Fan „lernfähig“ ist. „

    Also auf jeden Fall ist der gemeine Fan nicht nur lernfähig, sondern auch gemein. Noch in Berlin gab’s Pfiffe bei der Inui Auswechslung. Irgend einen muss man also scheinbar fertig machen als gemeiner Fan.

    Schaaf ist jedenfalls auch Lernfähig. Gegen Freiburg wurde dann Inui direkt durch den Fussballgott ausgetauscht, und die paar gemeinen Pfiffe sind vollkommen untergegangen im wahnsinnigen Jubel über den Fussballgott.

    Vielleicht sollte Schaaf noch darüber nachdenken, ab und an Rosenthal zu bringen, dann lässt der gemeine Fan vielleicht wieder von Inui ab…

  89. ZITAT:

    “ @complainovic

    Ich würde das Geld für schlechte Zeiten zurücklegen. #Harsewinkel „

    hihi, in der Pro-variante ist es sogar so, dass je länger die Saison geht, desto weniger ist dein geld wert, weil es eben irgendwann keine guten Spieler mehr gibt, die man damit kaufen kann, also irgendwie wie bei uns auch, je länger du sparst desto mehr verlieren hochveranlagte das Interesse

  90. Veh wird ihn spielen lassen müssen, weil ihm die Alternativen (aka Perspektiven, haha) fehlen…

    Dank Maxim bin ich als Manager-Rookie auf Augenhöhe mit Boccia und natürlich deutlich vor’m C-E ;-)

  91. Traore kommtt ganz gross raus dieses Jahr, ein toller Spieler.

  92. ZITAT:

    “ Stendera hat die Fritz Walter-Medaille leider nicht gewonnen. „

    „Ein Schulterklopfen, ein Blumenstrauß. Mehr nicht. Was hat er denn schon erreicht? U19-Europameister? Pah.” (Zitat: Obertaubenzüchter)

  93. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Das Knoddern über die Knodderer hat genauso Hochkonjunktur. Oder: War das nicht schon immer so? :-) „

    Und das wird auch immer so bleiben. Bis uns ein Hochglanzscheich kauft, der Schimpfen und Schweinefleisch verbietet.

  94. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Das Ergebnis an sich (Sieg) und wie er zustande kam (errumpelt) können zwei Paar Schuhe sein, die separat beurteilt werden. „

    Danke ce + Jim Knopf, dafür dass ich scheinbar doch nicht allein auf weiter Flur stehe. „

    ich habe keinen gelesen, der mit der Leistung zufrieden war.

  95. Alter Frankfurter

    Maxim ist die Lebensversicherung von veh

  96. Rasender Falkenmayer

    Es geht weniger darum, wie man das Spiel beurteilt, als darum, wie man sich dabei fühlt.

  97. ZITAT:

    “ Würde Inui rausnehmen und mit drei 6ern spielen, Flum als zentraler 6er zusätzlich. „

    Schaaf wird sein System (oder das was er mal zum System machen will) schon im zweiten Spiel komplett über den Haufen werfen.

  98. Rasender Falkenmayer

    mwga: Skandal: Kinder sollen schon um 09.30 vor die Glotze statt vor dem Mittagessen beschäftigt zu werden, damit das in Ruhe aus gesunder Nahrung zubereitet werden kann. Und das wegen einem, der noch nicht mal Currywurst kann.

    http://www.t-online.de/unterha.....rlegt.html

  99. Hat den jemand in seinem Team? Langsam nimmt das aber überhand mit diesen Kreuzbandgedöns.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....driss.html

  100. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ @complainovic

    Ich würde das Geld für schlechte Zeiten zurücklegen. #Harsewinkel „

    hihi, in der Pro-variante ist es sogar so, dass je länger die Saison geht, desto weniger ist dein geld wert, weil es eben irgendwann keine guten Spieler mehr gibt, die man damit kaufen kann, also irgendwie wie bei uns auch, je länger du sparst desto mehr verlieren hochveranlagte das Interesse „

    Deswegen auch „Pro“ und nicht „Sparkasse“. Viel Glück mit Maxim.

  101. ZITAT:

    “ Hat den jemand in seinem Team? Langsam nimmt das aber überhand mit diesen Kreuzbandgedöns.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....driss.html

    autsch das ist richtig bitter für den Jungen, so langsam gehts auch aufs Karriere-Ende zu mit ihm, ich mochte seine Spielweise, aber er hat die falschen Wechselentscheidungen getroffen und wurde immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen, sehr schade !

  102. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Das Ergebnis an sich (Sieg) und wie er zustande kam (errumpelt) können zwei Paar Schuhe sein, die separat beurteilt werden. „

    Danke ce + Jim Knopf, dafür dass ich scheinbar doch nicht allein auf weiter Flur stehe. „

    Gewährt mir diese Bitte, in eurem Bund der Vierte

  103. @36

    Kenne ich, das Gefühl/Erlebnis habe ich hier an und kurz nach (Heim)Spieltagen sehr oft.

    Bin dann sehr schnell an einem Punkt, wo ich nichts mehr an mich ran lasse, bzw. noch zur Kenntnis nehme, geschweige denn noch Bock habe was selbst zu schreiben.

    Schräge Parallelwelt, die sich mit dem selbst im Stadion/auf dem Weg nachhause Erlebten kaum bis überhaupt nicht deckt.

    Ab dem 2. Tag nach dem Spiel ist dann aber wieder Annäherung möglich; Hamsterrad indeed ;)

    Wenn der Coach Stendera draussen ließ, weil er die Elf aus dem Pokalspiel zusammen spielen lassen wollte, meinetwegen; aber auf der Bank hätte ich ihn dann zumindest als Option gerne gesehen.

    (beim VW für ihn Lanig weg lassen, und Russ gleich neben Hasebe.)

  104. Hier wird ein Scheiß zusammengeschrieben, das ist kaum zu glauben.

    Weil bei Bayer chemie die ersten 15 gleich viel verdienen wie bei uns die ersten 5, ist dene ihrn Trainer ein toller Hecht.

    Ich könnt auch die bauern 3 Wochen lang ungeschlagen trainieren.

    Auf den Lord freue ich mich auch, Zampa wird zeigen, dass es sich bei dem nur um Fussvolk handelt.

  105. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Würde Inui rausnehmen und mit drei 6ern spielen, Flum als zentraler 6er zusätzlich. „

    Schaaf wird sein System (oder das was er mal zum System machen will) schon im zweiten Spiel komplett über den Haufen werfen. „

    Ich schrub das kürzlich schon mal: ich erwarte von Schaaf ausdrücklich nicht, dass er ein bestimmtes Konzept wie eine Schablone auf jedes Spiel legen wird. Und den Versuch, möglichst schnell und direkt „lang“ nach vorne zu spielen, kann man ohnehin getrost auch ohne Inui wagen. Ein Systembruch muss damit nicht verbunden sein, warum auch?.

  106. “ Stendera hat die Fritz Walter-Medaille leider nicht gewonnen. „

    Julian Brandt ist aber ein würdiger Preisträger. „

    Das stimmt auch wieder. Meine Anschlussfrage wäre nun: Wie viel bekommt man denn in einem gut geführten Pfandhaus für eine Fritz Walter-Medaille?

  107. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Hier wird ein Scheiß zusammengeschrieben, das ist kaum zu glauben.“

    Der Beitrag ist eine sich sebst erfüllende Prophezeiung

  108. Ergänzungsspieler

    Ihr jämmerlichen Pfeifen lasst Euch tatsächlich von Eurer Meinung oder meinetwegen Euren Gefühlen widersprechenden Kommentaren runter ziehen?

    Mag sein, dass ich ein unsensibler Ignorant bin – aber ich nehne vieles hier maximal zur Kenntnis und Endepeng.

  109. Wenn ihr also unbedingt den Japsen raus haben wollt, scheint mir immer noch nicht klar, ob dann Stendera oder der Fussballgott in den Genuss kommen soll.

    Ich empfehle 3 Wochen raushalten, die Millionarios werden`s schon überleben.

  110. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Hier wird ein Scheiß zusammengeschrieben, das ist kaum zu glauben.“

    Der Beitrag ist eine sich sebst erfüllende Prophezeiung „

    ZITAT:

    “ Ich empfehle 3 Wochen raushalten, die Millionarios werden`s schon überleben. „

    Sensationell. Nur zwei Beiträge später bestätigt. RF, Du bist ein Seher!

  111. Manche können ja net mal bis 3 zählen.

  112. ZITAT:

    “ Manche können ja net mal bis 3 zählen. „

    Stimmt.

  113. ZITAT:

    “ „Kommt nach ihm Koch?“

    Eher Henkel. Ich hoffe allerdings auf Mehdorn. „

    Icke plettiere für den Buschkowskys Heinz, der kann die Hemdsärmeln och mal hochkrempeln und oof den Tisch kloppen.

  114. ZITAT:

    “ Hier wird ein Scheiß zusammengeschrieben, das ist kaum zu glauben. „

    Vielen Dank, ich habe schon lange nicht mehr so herzlich gelacht, wie eben.. ;-)

  115. Ich hatte ja gehofft das sich hinsichtlich Spielerverpflichtungen die Woche noch was tut aber das einzige was man liest ist der Krankenstand von AM 14 und das HS in der CL spielen möchte (er hat glaub ich nicht gesagt bei welchem Verein – oder?)

  116. Stichwort CL:

    http://www.fr-online.de/sport/.....24128.html

    „Über 900 Millionen wurden von der UEFA in der Champions League ausgeschüttet.

    In der Europa League waren es rund 200 Millionen. Der FC Sevilla kassierte als Sieger 14,612 Millionen Euro. Eintracht Frankfurt kam auf 7,3 Millionen Euro, der SC Freiburg erhielt 5,15 Millionen Euro.“

    Klitzekleine Differenz zwischen CL und EL, sozusagen Peanuts.

  117. Hallo FR!

    Braucht es wirklich diese Dachzeile „Klaus Wowereit Berlin?

    „KLAUS WOWEREIT BERLIN

    Wowereit tritt im Dezember zurück“

    http://www.fr-online.de/politi.....24652.html

  118. Was Wowereit tritt zurück? Dabei hatte der Senat ihm doch solange die Stange gehalten!

    Ich bin erschüttert!

  119. ZITAT:

    “ Was Wowereit tritt zurück? Dabei hatte der Senat ihm doch solange die Stange gehalten!

    Ich bin erschüttert! „

    :-)

  120. Hier wissen doch wohl fast alle das Hr. Meier Spritzen bekommt, nach denen man mal kurz Pause machen sollte oder ?

    Hr. Schaaf schützt also Hrn. Meier. WtF ?

    Sich nun schon eine Meinung zu bilden schreit nach einem (…) persönlichen Highlight :)

    Schaaf will mit der Eintracht schmusen, so lasse man ihn doch, öhhhh – zunächst.

  121. Laut Postillion verzögert sich der Rücktritt aber bis 2016 ;)

  122. ZITAT (Nidda-Adler #119)

    „…In der Europa League waren es rund 200 Millionen. Der FC Sevilla kassierte als Sieger 14,612 Millionen Euro. Eintracht Frankfurt kam auf 7,3 Millionen Euro, der SC Freiburg erhielt 5,15 Millionen Euro…..“

    Was mich mehr als der Unterschied CL vs. EL verblüfft:

    Wir sind in der Zwischenrunde, als eins von 32 Teams rausgeflogen.

    Im Achtelfinale waren also 16 Mannschaften eine Runde weiter.

    Im Link steht ferner: „…Eintracht Frankfurt kam mit knapp 7,3 Millionen Euro immerhin auf Platz sieben…“

    16 Mannschaften sind sportlich erfolgreicher, aber 10 davon kassieren weniger als die Mannschaft die in der Zwischenrunde rausfliegt? Erklärung ist sicher der „…sogenannten Marktpool, der länderabhängig ist…“

    Verstehen muss ich es aber nicht.

  123. ZITAT:

    “ Holtby nach HSV gerüchtet „

    zum

  124. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Holtby nach HSV gerüchtet „

    Da muss der Herr Kühne wohl wieder seinen Senf dazu geben.

  125. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ …

    zum „

    „HSV“ ist in dem Fall eine Ortsangabe

  126. So, AM14FG wieder früher zum duschen. So viel zum Thema Meier und nächster Akt und so. Der soll erstmal richtig fit werden, dann kann auch wieder eine wichtige Stütze mit Torgarantie sein. So wird das doch nichts…

  127. Holtby? Der Gurkenkönig schlägt wieder zu.

  128. ZITAT:

    „16 Mannschaften sind sportlich erfolgreicher, aber 10 davon kassieren weniger als die Mannschaft die in der Zwischenrunde rausfliegt? Erklärung ist sicher der „…sogenannten Marktpool, der länderabhängig ist…“

    stimmt. Der länderabhängige Marktpool bringt uns die Kohle.

  129. Rasender Falkenmayer

    Scheint es eigentlich nur mir, dass die meisten jungen Supertalente, die mit Anfang 20 zu sogenannten großen Vereinen wechseln und sich dort nicht (ganz) durchsetzen, kein Bein mehr auf den Boden kriegen, wenn sie einen Schritt zurück machen wollen, z.B. zu einem „normalen“ Bundesligisten? Da scheinen die mit dann Mitte 20 nicht etwa etwas gelernt zu haben, in der weiten Fußballwelt, sondern eher schlechter geworden zu sein.

  130. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Holtby nach HSV gerüchtet „

    Da muss der Herr Kühne wohl wieder seinen Senf dazu geben. „

    Wohl eher ein paar LKWs…

  131. ZITAT:

    “ Scheint es eigentlich nur mir, dass die meisten jungen Supertalente, die mit Anfang 20 zu sogenannten großen Vereinen wechseln und sich dort nicht (ganz) durchsetzen, kein Bein mehr auf den Boden kriegen, wenn sie einen Schritt zurück machen wollen, z.B. zu einem „normalen“ Bundesligisten? Da scheinen die mit dann Mitte 20 nicht etwa etwas gelernt zu haben, in der weiten Fußballwelt, sondern eher schlechter geworden zu sein. „

    Könnte aber auch an der übertriebenen Erwartungshaltung an diese (dann ehemaligen) Supertalente liegen. Immerhin wurde dieses Supertalente, doch von Bayern, BVB, Schalke, Real, Barca, ManUtd, Chelsea etc. gescoutet und als Supertalent eingestuft. Da muss dann mehr kommen, als von einem Meier, Aigner, etc. Wenn nur das gleiche kommt, ist das zu wenig.

  132. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Holtby nach HSV gerüchtet „

    Da muss der Herr Kühne wohl wieder seinen Senf dazu geben. „

    Wohl eher ein paar LKWs… „

    Ich dachte Gurken?!?!?!

  133. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Ich dachte Gurken?!?!?! „

    Also bitte. Hier lesen auch Kinder.

  134. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ …

    zum „

    „HSV“ ist in dem Fall eine Ortsangabe „

    …nach Hamburger Sportverein, na klar.

    Aldi zu, oder was?

  135. Nix Senf, nix Gurken. Kühne&Nagel. Muss man euch denn alles erklären!

  136. Lieber Gurkenkönig als gar keine Stange. Meine Meinung.

  137. ZITAT:

    “ Nix Senf, nix Gurken. Kühne&Nagel. Muss man euch denn alles erklären! „

    Tatsächlich? Aber diese Erkenntnis ist jetzt neu, oder? Dabei würde doch der Gurkenkönig viel besser zu der Gurkentruppe passen…

  138. Wer so’n Verein finanziell unterstütz, muss einfach ein Gurkenkönig sein. Na logen.

  139. Ach Mist, jetzt fällt auch noch mein Stindl aus.

    Ich bekomme schon am 2. Spieltag Aufstellungsprobleme.

  140. vicequestore patta

    @49, C-E:

    Eine sehr griffige Zusammenfassung von dem, was mich auch gestört hat. Rispetto.

  141. Ich bin dafür, dass Herri alsbald Nachfolger von Wowi wird und die Aufstockung des Berliner Festgeldkontos in Angriff nimmt. Es wird dann kein Jahr mehr vergehen, bis Berlin keine Unterstützung aus dem Länderfinanzausgleich mehr beanspruchen muss. Für mich eine klassische win-win-Situation. Zudem hätte der Erklärbär als neuer AR-Vorsitzender der Berliner Flughafengesellschaft bestimmt auch ein paar gute Ratschläge für die Fertigstellung des Flughafens parat. Sollte es mit der Eröffnung des Flughafens nichts werden, wäre Herri auch der perfekte Stillstands-Verwalter; mehr Referenzen als er dürfte in diesem Bereich keiner zu bieten haben. Passt doch.

  142. ZITAT:

    “ Ich bekomme schon am 2. Spieltag Aufstellungsprobleme. „

    Kann uns nicht passieren. Wir sind auf allen Positionen bestens aufgestellt…

  143. Stindlersatzmann. Och, wir hätten da einen, der bei uns eh nur draussen sitzt und die letzte Zeit des öfteren in Hannover war. Fragt doch mal den Bruno, was der kosten würde.

    *duckundweg*

  144. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich dachte Gurken?!?!?! „

    Also bitte. Hier lesen auch Kinder. „

    Aber Wowereit und Stange halten … Isklar!

  145. Bin übrigens dafür, Rosi Rosenthal nach Kaiserslautern zu verhökern. Hat doch Tradition.

  146. ZITAT:

    “ Bin übrigens dafür, Rosi Rosenthal nach Kaiserslautern zu verhökern. Hat doch Tradition. „

    Lieber Freiburg.

  147. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Nix Senf, nix Gurken. Kühne&Nagel. Muss man euch denn alles erklären! „

    Tatsächlich? Aber diese Erkenntnis ist jetzt neu, oder? Dabei würde doch der Gurkenkönig viel besser zu der Gurkentruppe passen… „

    Iss ja gut. Hab ich wohl die Ironie net verstanden. Aber bis 3 kann ich zählen!

  148. ZITAT:

    “ Ach Mist, jetzt fällt auch noch mein Stindl aus.

    Ich bekomme schon am 2. Spieltag Aufstellungsprobleme. „

    Da bist du aber selber schuldig. Die Diagnose seiner Knieverletzung klang schon letzte Woche so komisch.

  149. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ach Mist, jetzt fällt auch noch mein Stindl aus.

    Ich bekomme schon am 2. Spieltag Aufstellungsprobleme. „

    Da bist du aber selber schuldig. Die Diagnose seiner Knieverletzung klang schon letzte Woche so komisch. „

    Ich hatte die gar nicht mitbekommen und hatte ihn ja auch demzufolge in meiner Startelf.

  150. Nicht nur Albert muss einen Verlust hinnehmen sondern auch MrBoccia: http://www.fr-online.de/politi.....23914.html

  151. ZITAT:

    “ apropos „zementiert“: Weiß Herri eigentlich davon, dass Seferovic CL und EL spielen will? „

    Deshalb haben ihn ja geholt:))))))

  152. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ach Mist, jetzt fällt auch noch mein Stindl aus.

    Ich bekomme schon am 2. Spieltag Aufstellungsprobleme. „

    Da bist du aber selber schuldig. Die Diagnose seiner Knieverletzung klang schon letzte Woche so komisch. „

    Ich hatte die gar nicht mitbekommen und hatte ihn ja auch demzufolge in meiner Startelf. „

    Wir hatten doch abgemacht nur mit den blog-g-Nicks die interaktive Liga zu spielen?

  153. Alsbald die eben doch noch wichtigeren familiären und beruflichen Schäfchen im Trockenen ist da wieder mehr Zeit, sich Wochenenden im Stadion um die Ohren zu schlagen.

    Wieder Dauerkartenerwerb bis spätestens 2016.

    Bin gerade stolz auf’s perfekte Timing in der Lebensplanung.

  154. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ach Mist, jetzt fällt auch noch mein Stindl aus.

    Ich bekomme schon am 2. Spieltag Aufstellungsprobleme. „

    Da bist du aber selber schuldig. Die Diagnose seiner Knieverletzung klang schon letzte Woche so komisch. „

    Ich hatte die gar nicht mitbekommen und hatte ihn ja auch demzufolge in meiner Startelf. „

    Wir hatten doch abgemacht nur mit den blog-g-Nicks die interaktive Liga zu spielen? „

    Ich habe an dieser Abmachung weder teilgenommen noch zugestimmt, noch diese überhaupt gekannt, hätte auch keine Lust mich mit einem Zweitnick dort zu registrieren und -da ich auch in anderen Ligen bin- mehrere Mannschaften einzugeben.

  155. „Ich habe an dieser Abmachung weder teilgenommen noch zugestimmt, noch diese überhaupt gekannt, hätte auch keine Lust mich mit einem Zweitnick dort zu registrieren und -da ich auch in anderen Ligen bin- mehrere Mannschaften einzugeben.“

    Wollte nur sagen. Ich habe Stunden gebraucht, um deine Graupentruppe zu finden…;-)

  156. Apropos Graupentruppe.

    Die Österreicher beweisen ihre Überlegenheit der Welt…

    https://www.youtube.com/watch?.....qsjqhuiv9M

  157. „…noch diese überhaupt gekannt.. „

    Das ist jetzt aber wirklich neu.

  158. Ich fasse mal zusammen, wer alles dann fehlt oder ev. (?) fehlt am kommenden Spieltag für die Kicker Managerspieler:

    Prib, Stindel (Hanoi)

    Baumjohann (Hertha)

    Hummels, Bender, Ramos (BVB)

    Ribery (Bayern)

    Benaglio, Rodriguez (?), Hunt (?) (VW)

    Saglik (Paderborn)

    jemand vergessen auf die Schnelle?

  159. ZITAT:

    “ „Ich habe an dieser Abmachung weder teilgenommen noch zugestimmt, noch diese überhaupt gekannt, hätte auch keine Lust mich mit einem Zweitnick dort zu registrieren und -da ich auch in anderen Ligen bin- mehrere Mannschaften einzugeben.“

    Wollte nur sagen. Ich habe Stunden gebraucht, um deine Graupentruppe zu finden…;-) „

    Vorsicht! Mann!

    Der c-e hat viele gute Spieler.

    Das mit den Nicks war keine Abmachung, wenn ich mich recht erinnere, sondern lediglich eine Anregung.

  160. Lediglich Anregung, bei einigen hat das mit dem Nick beim Erstellen des Teams dann auch nicht geklappt. Aber Namen sind jetzt auch nicht so schlecht ;)

  161. ZITAT:

    “ Lediglich Anregung, bei einigen hat das mit dem Nick beim Erstellen des Teams dann auch nicht geklappt. „

    kann man ändern, im Nachhinein.

  162. Mein Vorname ist und bleibt sge.

  163. ZITAT:

    “ Ich bin dafür, dass Herri alsbald Nachfolger von Wowi wird und die Aufstockung des Berliner Festgeldkontos in Angriff nimmt. Es wird dann kein Jahr mehr vergehen, bis Berlin keine Unterstützung aus dem Länderfinanzausgleich mehr beanspruchen muss. Für mich eine klassische win-win-Situation. Zudem hätte der Erklärbär als neuer AR-Vorsitzender der Berliner Flughafengesellschaft bestimmt auch ein paar gute Ratschläge für die Fertigstellung des Flughafens parat. Sollte es mit der Eröffnung des Flughafens nichts werden, wäre Herri auch der perfekte Stillstands-Verwalter; mehr Referenzen als er dürfte in diesem Bereich keiner zu bieten haben. Passt doch. „

    Ein finanzielles Desaster übernehmen, konsolidieren und in den grauen Alltag führen, das kann er !

    Die Erwartungen an den neuen Flughafen derart nach unten schrauben dass man zufrieden damit wäre in Berlin ein zweites Kassel-Kalden zu erleben, das kann er auch !

    Heribert ist der richtige Mann für den Job !

  164. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Lediglich Anregung, bei einigen hat das mit dem Nick beim Erstellen des Teams dann auch nicht geklappt. „

    kann man ändern, im Nachhinein. „

    Genau, das war schließlich deine Anregung! Ist einfach sinnvoller.

  165. Berlin, einst arm aber sexy, demnächst arm aber spiessig

  166. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    „Wir hatten doch abgemacht nur mit den blog-g-Nicks die interaktive Liga zu spielen? „

    Ich kann da meinen einmal vor langem eingegebenen Namen nicht mehr ändern. Leider

  167. endlich mal ne gescheite seite über eintracht frankfurt:

    http://gossipgirl-sge.tumblr.c.....om/

  168. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Nicht nur Albert muss einen Verlust hinnehmen sondern auch MrBoccia: http://www.fr-online.de/politi.....23914.html

    Das ist ein schönes Wort: „Paktfähigkeit“. Sehr gut.

  169. ZITAT:

    “ Berlin, einst arm aber sexy, demnächst arm aber spiessig „

    Berlin und sexy?:((((((( Berlin braucht keiner.

  170. Ergänzungsspieler

    Sehr schön. Bruchhagen predigt Berliner Zement, lässt dann 1x täglich die Buslunie 100 an der Baustelle vorbei fahren und strickt ansonsten nur noch an seiner Legende als Flughafen-Konsolidierer / -Retter / -Erklährer.

    Der Mann gehört in die Politik. Sorry, Albert.

  171. ZITAT:

    “ endlich mal ne gescheite seite über eintracht frankfurt:

    http://gossipgirl-sge.tumblr.c.....om/

    Albert!!!!!!!

  172. ZITAT:

    “ endlich mal ne gescheite seite über eintracht frankfurt:

    http://gossipgirl-sge.tumblr.c.....om/

    Alter Falter……….was es nicht alles fürn shice gibt seit diese über-eventisierung des Fussballs immer weiter zunimmt, some People just need a high five……in the face……with a chair………

  173. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ endlich mal ne gescheite seite über eintracht frankfurt:

    http://gossipgirl-sge.tumblr.c.....om/

    Albert!!!!!!! „

    Nö. Albern.

  174. ZITAT:

    “ endlich mal ne gescheite seite über eintracht frankfurt:

    http://gossipgirl-sge.tumblr.c.....om/

    Der Traffic dieser Seite wäre mit dem LORD! in unermessliche Höhen geschnellt. Chance verpasst…

  175. Und jetzt noch den LORD bei uns….

  176. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ endlich mal ne gescheite seite über eintracht frankfurt:

    http://gossipgirl-sge.tumblr.c.....om/

    Ein Impressum scheinen solche Blogs nicht mehr nötig zu haben.

  177. Wenn wenigstens die Beine von Jessica dabei wären…

  178. ZITAT:

    “ Und jetzt noch den LORD bei uns…. „

    Also diese Lord Geschreibe geht mir auf die Eier. Er spielt jetzt in der Provinz und das ist auch gut so

  179. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ endlich mal ne gescheite seite über eintracht frankfurt:

    http://gossipgirl-sge.tumblr.c.....om/

    Albert!!!!!!! „

    Wow, mein Abschied naht auf blog-g. Danke für euere Geduld, für meine 99% Offtopic jenseits der Eintracht…

  180. ZITAT:

    “ Lord! „

    Das war mir klar das dies kommt.:))))

  181. Von wegen kein Glamour.

  182. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Wow, mein Abschied naht auf blog-g. Danke für euere Geduld, für meine 99% Offtopic jenseits der Eintracht… „

    Jetzt, wo Du zurückgetreten bist, hast Du doch Zeit für 2 Blogs.

  183. Albert, ohne AK geht bei dir gar nix. Du bleibst.

  184. ZITAT:

    “ endlich mal ne gescheite seite über eintracht frankfurt:

    http://gossipgirl-sge.tumblr.c.....om/

    So rein galamäßig natürlich sehr informativ. Mich würde mal die Meinung des Watzens bezüglich der Fotoverwendung ohne Quellenangabe interessieren. Ok, bei manchen steht es fett drauf.

    Wir sollten das Festgeldkonto anzapfen, damit Albert bleibt!

  185. „Jetzt, wo Du zurückgetreten bist, hast Du doch Zeit für 2 Blogs.“

    Stimmt. Oder gar 3? Wie wäre es mit gossipboy-lord-tumblr.com?

  186. ZITAT:

    “ „Jetzt, wo Du zurückgetreten bist, hast Du doch Zeit für 2 Blogs.“

    Stimmt. Oder gar 3? Wie wäre es mit gossipboy-lord-tumblr.com? „

    Aber nur mit integriertem Suspensorium-Webshop!

  187. ZITAT:
    “ internet. echt toll:

    http://mariedjakpa.tumblr.com/

    Wie sagte am Samstag ein weiser älterer Herr. Herr Beve Sie sind zu viel in diesem Internet unterwegs ;-)

  188. ZITAT:

    “ internet. echt toll:

    http://mariedjakpa.tumblr.com/

    Kannst Du bitte mal mit diesen Wags aufhören. Ist ja furchterbar.

  189. ZITAT:

    “ Wie sagte am Samstag ein weiser älterer Herr. Herr Beve Sie sind zu viel in diesem Internet unterwegs ;-) „

    genau. recht hatter :-)

  190. ZITAT:

    “ Wags“

    hab ich heute gelernt. fühl mich grad jung.

  191. Mist! Zu langsam und auch noch vertippt.

  192. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wags“

    hab ich heute gelernt. fühl mich grad jung. „

    Hab ich auch heute gelernt. Fühle mich jetzt aber alt.

  193. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wags“

    hab ich heute gelernt. fühl mich grad jung. „

    Hihi, nicht nur du.

  194. ZITAT:

    “ internet. echt toll:

    http://mariedjakpa.tumblr.com/

    tumblr, das isses.

  195. pia, hast du gewusst was wags sind?

  196. ZITAT:

    “ pia, hast du gewusst was wags sind? „

    Logo. Wifes and girlfriends.

    Gala-Grundausbildung ;-)

  197. ZITAT:

    “ internet. echt toll:

    http://mariedjakpa.tumblr.com/

    Was machen deine Recherchen zum 1.Weltkrieg? Komische Seiten, auf die du dabei kommst … ;-)

  198. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ pia, hast du gewusst was wags sind? „

    Logo. Wifes and girlfriends.

    Gala-Grundausbildung ;-) „

    Während einige ihre Zeit beim Bund verschwendeten, genossen wir die Gala-Grundausbildung…So sieht es doch mal aus :-)

  199. „Was machen deine Recherchen zum 1.Weltkrieg? Komische Seiten, auf die du dabei kommst … ;-)“

    Das würde ich auch gerne mal wissen.

  200. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Mist! Zu langsam und auch noch vertippt. „

    Beschaff‘ Dir halt mal eine gescheite Ausrüstung

    https://scontent-a-mad.xx.fbcd.....4950_n.jpg

  201. 209: Ich glaube, sowas nannte man früher TKDV.

  202. Rasender Falkenmayer

    „Tumbl’in down the stairs, too drunk to …“

    (sorry, Assoziationsüberfall…)

  203. Darf ich Beve und seine WAGgoparade nochmal kurz mit einer Eintracht spezifischen Frage unterbrechen?

    Mein letzter Stand war das Alex immer am Montag seine Patellaspritze bekommt. Nun muss ich heute lesen er habe das Training früher abgebrochen. Ich dachte er trainiert Dienstags nach der Behandlung eh nicht?

  204. wags.

    Das ham wir jetzt davon, von der gewonnenen WM. Die alle-2-Jahre-Fußballfans interessieren sich für die Bundesliga. Na toll.

  205. ZITAT:

    „Das ist ein schönes Wort: „Paktfähigkeit“. Sehr gut. „

    Da dachte ich auch sofort: „Wie bringe ich dies schöne Wort die Woche noch in einer Besprechung unter?“.

    Klingt allerdings ein wenig nach Kalter Krieg und Eisernem Vorhang. Könnte für irritierte Blicke sorgen…also werde ich es in jedem Fall demnächst mal verwenden :-)

    @Gossipdingens

    Irre – ihr – alle / immer!

  206. ZITAT:

    “ Darf ich Beve und seine WAGgoparade nochmal kurz mit einer Eintracht spezifischen Frage unterbrechen?

    Mein letzter Stand war das Alex immer am Montag seine Patellaspritze bekommt. Nun muss ich heute lesen er habe das Training früher abgebrochen. Ich dachte er trainiert Dienstags nach der Behandlung eh nicht? „

    m.W. (Stand Wochenende) war am Montag letzter Woche die letzte Spritze angesetzt. Wenn richtig informiert, dann gestern keine Spritze und Training heute.

  207. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ pia, hast du gewusst was wags sind? „

    Logo. Wifes and girlfriends.
    Gala-Grundausbildung ;-) „

    Danke Pia. Ich hab mich net getraut zu fragen.

  208. Und Habs?

    husbands and boyfriends!

  209. Rasender Falkenmayer

    Sabs?

  210. ZITAT:

    “ Sabs? „

    Wat n ditte?

  211. da sie alles zahlen – Depps

  212. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Sisters and brothers? „

    Das wäre nur für Kaiserslautern.

  213. Oh, die Schogginghos geht zum Magath.

  214. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Sisters and brothers? „

    Das wäre nur für Kaiserslautern. „

    Muhahaha

  215. Ach herrje, hier auch?

    Was WAGs sind, musste ich 2006 lernen, als mir plötzlich alle Welt (vor allem die von denen ich bis dato garnicht wusste das sie sich überhaupt für Sport interessieren) den Fußball zu erklären begann.

    Vieles davon blieb dummerweis auch noch irgendwo im Hirnkasten hängen.

  216. Ich glaub, die WAGS der Engländer waren 2006 ziemlich geil. Wer schon Mal rotzbesoffene englische Proll-Tussen im Rudel erlebt hat, weiß, was ich meine. Und so was jetzt auch noch mit viel Geld in Baden-Baden unterwegs. Da wär ich doch gerne dabei gewesen.

  217. Zum Thema Scheich übrigens:

    Wollen wir uns auf solche Leute einlassen?

    http://m.spiegel.de/politik/au.....88068.html

  218. Mir ist alles recht.

  219. @ 231

    Selbstverständlich, wenn die Isis mit 200 Millionen für 15 % der Aktien finanziert

    von der Arab Bank einsteigt, selbstverständlich.

  220. Da sind wir nicht wählerisch.

  221. Kommt in Frankfurt prima an, wenn sich rausstellt, dass „unser“ Scheich auch nur einen Cent an die Hamas gegeben hat.

  222. Neue Wege, neue Ideen, neue Welten, auch die Ultras könnten was lernen.

    Phantastische Synergie.

  223. Aber ich teileauch die Meinung: pecunia non olet

  224. ZITAT:

    “ Wollen wir uns auf solche Leute einlassen?

    http://m.spiegel.de/politik/au.....88068.html

    Einer WM in Katar steht auch nichts im Weg.

  225. die ISIS köpft ja gerne. Ich hätte da nen Vorschlag.

  226. @ 239 Sich vordrängen, sich opfern wollen?

  227. ZITAT:
    “ Zum Thema Scheich übrigens:

    Wollen wir uns auf solche Leute einlassen?

    http://m.spiegel.de/politik/au.....88068.html

    Wird ne prima WM da . Supersupertoll

  228. Ergänzungsspieler

    ZITAT:
    “ Ich glaub, die WAGS der Engländer waren 2006 ziemlich geil. Wer schon Mal rotzbesoffene englische Proll-Tussen im Rudel erlebt hat, weiß, was ich meine. Und so was jetzt auch noch mit viel Geld in Baden-Baden unterwegs. Da wär ich doch gerne dabei gewesen. „

    Mousehole. HA!

  229. Wann wird begriffen, daß sich dieser VV nicht an Zielen sondern an Zielscheiben abarbeitet ?

  230. wo ist denn das Problem, als Fallbeispiel, irgendwelche Durchgepeitschten geben 200 Millionen, Normalos tun

    das ja nicht, wie wir wissen, das Geschäft läuft über die vertrauenswürdige Arab Bank, Bruchhagen fliegt zu den

    Geldgebern, die verlangen aus Tradition 1 Million Dollar für den Herrn,

    Nach spätestens zwei Jahren hat sich alles durch Intervention der Amerikaner erledigt.

    Der Geldgeber existiert nicht mehr, Bruchhagen …

  231. ZITAT:

    “ die ISIS köpft ja gerne. Ich hätte da nen Vorschlag. „

    Da gab es doch mal einen Österreicher, der in Deutschland für Furore gesorgt hat und auch sehr unschön mit den Mitbürgern hat umgehen lassen.

  232. Gedankenexperiment: Also es gäbe so einen Scheich, der will richtig fett bei uns investieren. Der gibt aber auch Geld an Leute, die Krieg gegen Israel führen, die ‚Juden ins Meer‘ trieben wollen. Wir sind der Judde-Klub, Tel Aviv ist die Partnerstadt von Frankfurt, war ja letztens zum Anlass da, die Eintracht nimmt das an, wie würde ich reagieren? Da wärs von einem Tag auf den anderen vorbei. Werde ich lieber nie mehr Meister.

  233. Gedankenexperiment: Also es gäbe so einen Scheich, der will richtig fett bei uns investieren. Der gibt aber auch Geld an Leute, die Krieg gegen Israel führen, die ‚Juden ins Meer‘ trieben wollen. Wir sind der Judde-Klub, Tel Aviv ist die Partnerstadt von Frankfurt, war ja letztens zum Anlass da, die Eintracht nimmt das an, wie würde ich reagieren? Da wärs von einem Tag auf den anderen vorbei. Werde ich lieber nie mehr Meister.

  234. Wir sind der Judde Klub, weil vor 1933 viele Spieler proforma im Kaufhaus Schneider

    beschäftigt waren.

    Das ist viel, aber auch alles.

    Bayern München hat mit seinem jüdischen Präsidenten eine bedeutendere Geschichte.

  235. Du kennst Dich ein wenig mit Frankfurter Geschichte aus?

  236. Nein, ich besitze eine Lersner Chronick, verschiedenes von Fischard,

    und kenne den Fettmichaufstand. Nein ich kenne mich nicht aus.

  237. Fettmichlaustand hatte ja auch so was antisemitisches.

  238. Selbstverständlich hatte der Fettmilch-Aufstand was gg. Juden.

    Semiten waren damals in Mitteleuropa eher unbekannt.,

    Der Fettmilch wurde auch hingerichtet. In Frankfurt!

  239. Nix nehmen. Von gar keinem. Am sichersten währe spenden.

  240. währe?

    Wehret den Anfangen! :-)

  241. Der KRETIN!

  242. der Kretin vor mir, der Unaussprechliche

  243. Um die Frage von schusch in # 231 (für mich) zu beantworten: NEIN!

    Warum? Steht sehr richtig in # 246 + #247.

    Mehr braucht’s (hier) nicht. mMn.

  244. ZITAT:

    “ Zum Thema Scheich übrigens:

    Wollen wir uns auf solche Leute einlassen?

    http://m.spiegel.de/politik/au.....88068.html

    Mir ist nicht alles recht.

    Habe diesbezüglich mal einen gut beleumundeten schwarz-gelb gewandeten Experten befragt und eine, hihi, „Expert“ise eingeholt.

    Frage: „Was erwarten sie außer Geld von einem Großaktionär?“

    Antwort: „Ein .. Investor muss erst einmal mitteleuropäische Standards vorweisen, was Ethik und soziale Kompetenz angeht. Mindestens genau so wichtig ist der zweite Punkt: Ein strategischer Partner muss neben seinem Engagement als Aktionär .. langfristig ein großes Sponsoringvolumen .. abdecken. Um es mal ganz plakativ zu sagen: Wir wollen keine Heuschrecken, keine Fonds und keine Scheichs. Wir sind sowieso nicht der klassische Kandidat für einen Scheich, der Scheich will ja die komplette Macht, die kann er bei uns nicht kriegen. Wir brauchen Partner, die nicht allein wegen der Rendite daran interessiert sind, dass wir Erfolg haben. Deshalb sind wir froh, in Evonik, Puma und Siganl Iduna passende Partner gefunden zu haben.“

    So Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund am Samstag in der FAZ

    („Über vieles aus dem Süden lache ich herzhaft“). So ganz unterbelichtet kann der eigentlich nicht sein.

    Obwohl: Einige merkwürdige Ideen hat er schon. So fände er es schön, Borussia Dortmund nach mehr als 100 Jahren mal wieder frei von jeglicher Finanzschuld zu sehen. Er will daher die Finanzverbindlichkeiten des BVB von derzeit 40 Mio. €, die aus der Stadionfinanzierung resultieren, vorzeitig auf 0 fahren.

    Verstehe ich zwar nicht so ganz, denn Schuldenmachen ist im großen Fußball doch eigentlich das Mittel der Wahl, und jedenfalls eine allenfalls lässliche Financial-Fair-Play-Sünde. Wenn überhaupt.

    Investieren, von mir aus sich verschulden, das ist es. Mit Heribert Bruchhagen aber leider nicht zu machen.

    Der ist auch lange nicht mehr dafür gelobt worden, dass er keine Fremdmittel aufnimmt. Watzke dagegen fände „es spannend, .. das Geld, das wir derzeit für Zins und Tilgung aufwenden, also 5 bis 6 Mio. € künftig in die Mannschaft stecken können. Na so was.

    Gut klingt dann aber das wieder: „Durch Investitionen in die Mannschaft, aber auch in die Infrastruktur nachhaltiges Wachstum von innen heraus schaffen.“

    Sehr gut. Das ist ein Ziel, dass auch der Eintracht-VV morgens um 9.00 ausgeben kann. Dummerweise gehen halt manche Sachen nicht so schnell. So etwa hat sich Heribert Bruchhagen in jenem ominösen FAZ-Interview vom 14. April 2014 geäußert, nachdem er zuvor einige Problemfelder wie die Namensrechte, den Vermarktervertrag mit Sportfive und die Stadionmiete genannt hatte:

    „Die Eintracht weiß, was notwendig ist, und die Schritte sind eingeleitet, es dauert nur noch einige Jahre. Und es geht nicht schneller, wenn man plakative Forderungen an die Stadt in den Raum stellt.“

    Die notwendigen Schritte sind also eingeleitet. Das nehme ich jetzt mal so zur Kenntnis. Und es dauert halt.

    Wenn dem aber aus seiner Sicht so ist, und es dauert, und er selbst hat nur noch zwei Jahre Amtszeit, und dann die Frage kommt:

    „Gibt es ein Ziel, dass SIE in den letzten beiden Jahren noch erreichen(!) möchten?“ klingt die Antwort in meiner hier zugegeben sehr wohlwollenden Auslegung schon ein wenig anders, als sie gewöhnlich transportiert wird:

    „Nein. Ich bin überzeugt, dass der Verein gut aufgestellt ist.“

    Seine Ziele nicht mehr erreichen (können, dürfen) oder gar keine mehr haben, ist für mich schon ein gewisser Unterschied.

    Nur um 9.00 Uhr erscheinen oder um neun Uhr meinen Mitarbeitern die Tagesziele ausgeben, auch.

    Aber zurück zu Herrn Watzke. Dem reichen zwei Jahre auch nicht zum Erreichen seiner Ziele: „Wir brauchen zehn(!) Jahre Champions League, um uns im europäischen Geschäft nachhaltig zu etablieren“.

    Also fünf mal zwei Heribert-Restjahre. Das dauert.

    Bis dahin hat er immerhin ein weiteres innovatives Ziel, nämlich den Nachwuchsbereich zu professionalisieren. Das ist natürlich großartig und darauf hätte Heribert Bruchhagen eigentlich genauso kommen können wie auf eine weitere Idee vom BVB-Boss: Aus Wachstum die Steigerung des Gehaltsbudgets zu finanzieren.

    Versteh ich nicht! Kann man doch alles sagen auf der Waldtribüne und würde sich das Leben damit doch ein wenig leichter machen.

    „Und ein prall gefülltes Festgeldkonto kann ja auch nicht schaden, wie man weiß.“

    DER Satz hätte dann zum vollen Glück noch gefehlt, ist hier aber, nein, nicht von Heribert Bruchhagen, sondern da spricht wieder Herr Watzke, was dann wieder die Zweifel an seiner Kompetenz nähren muss. Aber wenn zwei das Gleiche sagen, ist es halt noch nicht dasselbe.

    Das ist alles sehr schwierig, zumal eben auch alle Kreter lügen, woran mich Vertrauensseligen der Anwalt meines Vertrauens ja erinnern musste. Aber es ist halt auch alles so schwierig.

    Der VV auf der Waldtribüne etwa wurde vom Herrn Beve noch gefragt, warum denn das mit den Investitionen alles so schwierig sei und woran denn, um das mal zu verdeutlichen, die Verpflichtung von Lord Nicklas Bendtner gescheitert sei. Da fiel dann der die meisten Anwesenden sicher sehr überraschende Satz, dass weder er selbst noch Herr Hübner mit dem Herrn Bendtner zu keinem Zeitpunkt gesprochen hätte.

    Das konnte Herr Beve nur zur Kenntnis nehmen, was er eigentlich gar nicht gebraucht hätte, da es ja die Wahrheit sei. Da muss natürlich etlichen der Lederhut hochgehen und die Eintracht steht zumindest als „Bildfälscher“ da.

    Blöderweise ist es dann aber so einfach dann doch wieder nicht, denn besagtes Bild stammt aus dem Juli 2013, als Herr Bendtner ungefragt im Wald erschien und einige im Endeffeket eher belanglose Worte mit Bruno Hübner wechselte. Mit der Frage nach dem aktuellen Transfer 2014 hatte das mglw. nur bedingt und im Zweifel überhaupt nihts zu tun und in diesem Jahr hat man sich wahrscheinlich tatsächlich nur mit dem Berater getroffen, während der exzentrische Däne wer weiß wo rumdüste.

    Der Berater hat wohl ja des Managers Handy-Nr, sein eigen nennt, wie er vor Abbruch der Gespäche noch kundtat. Geholfen hat’s nix.

    Warum sich der große Vorsitzende ohne Not so aus dem Fenster lehnte, und nun einen anerkennten theologischen Quellenexegeten benötigt, der in mühevoller Kleinarbeit versucht, den Gedanken des Chef zu folgen, verstehe ich so recht nicht. Wie gesagt: Das hätte er sich leichter machen können.

    Zumal er doch davon ausgehen musste, dass in der erwartungsfrohen Menge auch der ein oder andere Kundige oder vielleicht sogar Schreiberling der örtlichen Journaille ihm auflauern könnte. Und so war es ja auch.

    Und auf dem Podium einen Gegner zu wittern, wäre jedenfallsfalsch gewesen, denn bei Beve und Frauke war wie immer auch an diesem Abend der Gast König und wurde respektvoll, aber eben auch kririsch-informativ befragt.

    Tatsächlich war die FR vor Ort. Zum Glück(?) für den VV war das Thema Alex Meier aber wichtiger, und die FR begnügte sich mit der milden Rüge, der Vorsitzende habe den in oder anderen so wenig gut unterhalten, dass man lieber gleich für den Fußballgott skandierte. Habe ich übrigens gar nicht gehört, aber ich hänge halt auch immer gebannt an den Lippen unseres Vorsitzenden.

    So, jetzt habe ich aber meinen Senf endgültig verkleckert.

    Beve, haben wir uns nicht gestern gefragt, was wir in diesem Internet eigentlich verloren haben? :-)

    Und auch noch einmal von dieser Stelle aus: Respekt, lieber Beve. Kritik im weitgehend anonymen Schatten des Internet ist das Eine. So ein Gespräch Auge in Auge mit dem VV muss man dann erst mal in selbiger Höhe führen. Danke dafür. Gute Nacht.

  245. ZITAT:

    “ währe?

    Wehret den Anfangen! :-) „

    Noch einer, der die Warheit net vertregt. ;-

  246. Ich habe den langen Beitrag kurz angelesen

    „Ethik + sozIale Kompetenz“ das ist doch der gleiche intellektuelle Hirnschiss

    wie „Nachhaltigkeit“.

    Ein Gespräch mit Bruchhagen möchte ICH nicht „Auge in Auge“ führen …

    [Edit: Beleidigung gelöscht]

  247. Bin mit schusch und nidda-adler

  248. @ Semi-/Antisemitismus etc.

    Ich finde es scheiße, wenn es gegen Leute geht, nur weil man sie mit einem bestimmten Etikett versehen kann.

    Ich finde es genauso scheiße, wenn es „für“ Leute geht, nur weil man sie mit einem bestimmten Etikett versehen kann. Das ist für die Betreffenden zwar angenehm, das zugrundeliegende Prinzip ist aber letztlich das Gleiche.

    Haltungen sollte man gegenüber Verhaltensweisen einnehmen, nicht gegenüber Menschengruppen, die lediglich aufgrund vergleichbarer quasi-physikalischer Eigenschaften definiert sind.

  249. Katholische Christen sind physikalisch definiert, dass sie leichten fliegen, als

    Protestanten.

  250. @ Tom

    „Verstehe ich zwar nicht so ganz, denn Schuldenmachen ist im großen Fußball doch eigentlich das Mittel der Wahl, und jedenfalls eine allenfalls lässliche Financial-Fair-Play-Sünde. Wenn überhaupt. „

    Wie „echten“ Leben halt. Es gibt ja gar keine Wahl: Heute! muss es rund gehen. Was später kommt, ist sekundär. Und der Gedanke daran nur in der Begleitung von ganz viel Hoffnung zu ertragen.

  251. prasse in der Zeit dann lachst du vor dem Tod

  252. Hubert Kah hat einen Vibrator namens „Aftie“. SAT1 bildet.

  253. @ genau.definitv,

    für diese Uhrzeit bist Du ja recht früh unterwegs.

    Es ist glaube ich unbestreitbar, dass der jüdische Beitrag diese Stadt erst zu dem gemacht hat, was sie ist.

    Eintracht Frankfurt ist sich seiner Geschichte recht bewusst, Museum und so, you know. Gerade wurde ein Denkmal enthüllt für den „Unbekannten Fan“, es gibt Stolpersteinverlegungen für Eintracht-Mitglieder.

    Ich war mit der Eintracht in Tel Aviv und war sehr dankbar dafür, viel zu lernen und dabei noch weniger zu verstehen.

    Wenn jetzt einer daher käme, der uns Geld und alles verspricht, aber genau das gleiche für so Hamas und so Leute macht, damit Schrott auf Israel geschossen wird, habe ich damit ein großes Problem.

    Ich. Wenn Ihr damit kein Problem habt, Euer Ding. Nicht mehr meins, und da bin ich wahrscheinlich nicht der einzige damit. Gegen so was wäre die Red Bull-Nummer ein Scheißdreck.

    Disclaimer: Es ist eine Was-wäre-dann-Geschichte, die mir grad so eingefallen war, ist ich Mal abseits des Fußballs geschaut habe.

  254. Also, die zwei Jahre mit Heribert krische mir auch noch rum.

    Hoffe nur, dass sich die Führungsgremien sehr zeitig nach einem professionellen Nachfolger umsehen.

  255. „Hubert Kah hat einen Vibrator namens “Aftie”. SAT1 bildet.“

    Supergut das,aber die „259“ sollte man ein bißchen Aufmerksamkeit widmen.

    Währe einen „Gastbeitrag“ wert.

  256. Diese Stadt hat zu dem gemacht was sie ist, dass Frankfurt an einem Wasserknotenpunkt

    vom Rhein nach Franken liegt. Das es jüdische Kaufleute gab, lag daran, dass den

    Katholen der Handel mit Geld verboten war. In Genf z.B. wurden die Calvinisten sehr wohlhabend,

    weil sie mit Geld handeln durften, wie auch die Holländer, fast alle Calvinisten.

  257. danke an Tom für diesen Haufen an interessantem Senf

  258. Danke @Tom für die # 259 und vollumfänglich *Chapeau*.

    ZITAT:

    „Und auch noch einmal von dieser Stelle aus: Respekt, lieber Beve. Kritik im weitgehend anonymen Schatten des Internet ist das Eine. So ein Gespräch Auge in Auge mit dem VV muss man dann erst mal in selbiger Höhe führen. Danke dafür. Gute Nacht.“

    Edding©-Unnerschrift drunner.

  259. ZITAT:

    “ Diese Stadt hat zu dem gemacht was sie ist, dass Frankfurt an einem Wasserknotenpunkt

    vom Rhein nach Franken liegt. Das es jüdische Kaufleute gab, lag daran, dass den

    Katholen der Handel mit Geld verboten war. In Genf z.B. wurden die Calvinisten sehr wohlhabend,

    weil sie mit Geld handeln durften, wie auch die Holländer, fast alle Calvinisten. „

    Ja und? Wir haben unsere Geschichte. Und dass Kurt Landauer ein bisschen aufrechter war als Gramlich Sr., der ja Mitglied bei der Waffen-SS war, relativiert ja da nichts.

  260. Ich möchte nicht den Odem von Kippen bei einem Gespräch, von wem auch immer,

    in meiner Nase.

    Beleidigung? Für Stinker?

  261. Korrektur!! Der FCB hat zu Kurt Landauer gehalten, bei uns ging das mit der Arisierung leider ja recht flott. Aber die jüdische Tradition lässt sich nicht aus unserer Geschichte schreiben.

    Und ein hypothetischer Scheich, der gleichzeitig Hamas oder ISIS finanziert, als Investor von Eintracht Frankfurt, das geht halt nicht.

  262. Das geht doch.

    das ging bei den Fuggern, das ging bei den Rothschilds.

  263. @259 Tom: Sehr lesenswert, insbesondere Teil 2 Deines Beitrages. Vielen Dank.

    @ 231 + @ 268 Schusch: Im Wesentlichen bin ich da bei Dir (aber an der #263 ist auch was dran / „Sippenhaft“ weder im Positiven wie im Negativen).

    @ 261 genau.definitiv: Mein Rat (ungefragt und kostenlos natürlich): Mal ein Anti-Agressionstraining ausprobieren.

    @275 genau.definitiv: Jetzt komm‘ doch mal runter und überleg‘ erst mal. Der Herr Krieger (oder sonstwer) kann und darf nicht die Androhung einer Straftat hier stehen lassen (Kippe aus dem Maul hauen wäre wohl Körperverletzung und Beleidigung, wenns öffentlich passiert). Auf den „Stinker“ kommt es dann schon gar nicht mehr an.

    @277 genau.definitiv: Was früher (vielleicht) mal ging, muss heute keineswegs mehr gehen. Die Zeiten ändern sich.

  264. Ach, die zynischen Geldjuden. Soso, Herr genau.definitiv.

    Hier bei meinem Fußballverein geht es auch um Haltung. Für mich zumindest.

  265. Schmutziges Geld nehmen und es vor den Augen der Geber hysterisch kichernd verbrennen.

    Genau meine Welt.

  266. @ 279 Schuch

    Ich versteh es nicht, was haben Geschäfte mit Religion zu tun?

    Die Fugger waren Protestanten.

  267. @280 Isaradler

    Die Idioten haben keinen Cent in Sicht, diskutieren aber, ob Geldannahme moralisch

    sinnvoll ist.

  268. @ 279 Schusch:

    Lass gut sein; mir scheint, dass der Herr genau.definitiv heute Abend etwas zu sehr auf „kommunikativen Krawall gebürstet“ ist (vgl. auch die #282). Da dürfte für heute nicht mehr viel zu erwarten sein.

    Für mich gilt deshalb: Gute Nacht allerseits.

  269. @ genau.definitiv

    Ich hab es ja schon Mal erklärt: Dieser Fußballverein ist etwas besonderes, er hat eine Geschichte, er steht für etwas, für die Stadt Frankfurt mit ihrer Geschichte (diese Geschichte rührt auch aus den Personen, die diese Stadt sind und selbst auch eine Geschichte haben, da ist das Frankfurter Judentum ja nicht ganz unwichtig).

    Und wenn jetzt jemand daher käme und viel Geld für alle verspricht, gleichzeitig aber Islamistische Gruppen unterstützt oder Geld dafür bezahlt, dass irgendwelche Terrorgruppen finanziert werden, deren Ziel es ist, Israel zu vernichten, dann ist es etwas, was meine Identifikation mit Eintracht Frankfurt mehr stören würde, als ein Red Bull, der den Laden einfach umlackiert.

    So oder so, Feierabend.

    Lieber mit eigener Identität ewiger Abstiegskampf.

  270. Ich habe das verstanden. Als Sch

    Bin aber der Meinung, dass …

  271. Keine Sorge, alles was die aus dem Winterurlaub in der vergoldeten Steinzeit mitbringen ist ein Sonnenstich.

  272. Isaradler schreiben sie weiter, denken Sie bitte mal über Modellbau nach.

  273. Die perfektionistelnde Vollbeschäftigung, Dinge kleiner zu machen als sie sind und trotzdem keine Details zu unterschlagen?

    Honey, I’ve shrunk the Eintracht.

  274. Ergänzungsspieler

    Es ist meiner Meinung nach am wichtigsten ganz klar zu definieren, wessen Geld wir auf keinen Fall haben wollen.

    Alles andere ergibt sich dann gottlob von selbst.

    Ich will keinen Pfennig von der Schuhindustrie. Diese Stilettos bringen mich noch um.

  275. Ich bin nicht Dein Hun,

    als Erbse.

  276. Ihr habt mich erheitert, dafür heißen Dung, ahem … Dank.

    Jetzt gehe ich … einen trinken ;)

    HabedieEhre.

  277. böses scheichgeld, gutes mitteleuropäisches?

    ich fürchte es gibt kein richtiges leben im falschen…

    http://www.zeit.de/wirtschaft/.....ng/seite-2

    http://www.zeit.de/wirtschaft/.....ommerzbank

  278. Unsere Eintracht ist halt unser Ding. Mit, oder ohne Karte.

  279. ZITAT:

    “ albert pussy fehlt dir was ain, oder bist du tott? „

    HdF

    So einfach.

  280. ZITAT @ 292:

    “ böses scheichgeld, gutes mitteleuropäisches?

    ich fürchte es gibt kein richtiges leben im falschen…

    Bitteres Thema Tscha.

    Laut FAZ von gestern ist Deutschland zur Zeit drittgrößter Waffenexporteur der Welt.

    Lieferungen auf Grund „politisch sensibler“ Einzelgenehmigungen 5,8 Mrd. € im letzten Jahr + 2,5 Mrd. € aus „Sammelgenhemigungen“ z.B. für Ersatzteile. Empfängerländer: Algier (825 Mio. €), Quatar (673 Mio. €).

    Saudi-Arabien (360 Mio. €). „Gute“ Geschäfte also mit den Scheichs. :-(.

    Und das Ganze unter der Überschrift: „Waffenindustrie bangt um Ausführungen“.

  281. ZITAT:

    “ Es ist meiner Meinung nach am wichtigsten ganz klar zu definieren, wessen Geld wir auf keinen Fall haben wollen. Alles andere ergibt sich dann gottlob von selbst. Ich will keinen Pfennig von der Schuhindustrie. Diese Stilettos bringen mich noch um. „

    So isses.

  282. @250 – gibt doch noch gutes im Internet deswegen dind wir hier…. und für meine Meinungsbild über Eintrachtspiele verlasse ich mich lieber auf meine eigene, eh nicht vorhandene, Kompetenz ;-)

  283. @Tom – eine kleine inhaltliche Ergänzung. Dass die Aufgaben in der AG verstanden sind, glaube ich sehr wohl auch. Allerdings ist da HB nur noch ein Mitläufer. Die aktive Gestaltungshoheit liegt da bei Hellmann, so habe ich ihn neulich bei der Gründungsversammlung der Fanclubvertretung wahrgenommen und so hat er sich auch selbst
    Präsentiert. Ob damit das Feld gut genug bestellt ist, diese Frage gilt es in den kommenden Monaten und Jahren zu beantworten. Und ja, ich glaube auch, da brauchen bestimmte einfach mehr Zeit, als ihnen das Internet gönnen möchte.

  284. @ 297

    Vielen Dank, Thorsten. Sehr interessant. Mein Bild wird runder.

  285. Noch eine kleine Ergänzung meinerseits, Thorsten:

    Wäre zu gerne einmal Mäuschen, um die Entscheidungsfindung im Vorstand der AG zu belauschen.

    Und zu schauen, wie sich eine etwaige „aktive Gestaltungshoheit“ von Hellmann in der Praxis gestaltet.

    Da ein zweigliedriges Gremium sind Hellmann und Bruchhagen letztlich auf Gedeih und Verderb in den verbleibenden beiden Jahren zum Konsens verurteilt. Auch als „lame duck“ könnte Bruchhagen im Vorstand alles blockieren und rein formal müsste Satzung und/oder Geschäftsordnung des Vorstands der AG eigentlich auch eine Regelung für den Fall des Patt vorsehen. Gewöhnlich wird dem Vorsitzenden in diesen Fällen wohl ein „Stichentscheid“ zugebilligt. „Regieren“ könnte man so allerdings wohl nicht allzu lange.

  286. Warum sollte Herr Watzke unterbelichtet sein? Der ist doch Ostwestfale…:-)

    Und natürlich braucht alles Zeit… Allerdings komme ich nicht umhin mir mal die Zeitschiene mit dem Wirken von Herrn Watzke anzusehen und dann mal ganz langsam den Blick zum eigenen Bauchnabel zu richten.. Das sagt uns nun was?

    Deinen Beitrag ausgenommen kann ich über das gepflegte Halbwissen des gestrigen Abends nur den Kopf schütteln.

  287. @Tom – ja, das wäre in der Tat mal spannend zu beobachten, leider wird uns das wahrscheinlich so schnell nicht vergönnt sein.

    Es wird aber wie in jeder AG wohl am Ende des Tages so sein, dass die Innovation die Beharrlichkeit besiegen muss, möchte sie weiter Bestand haben. Wie im richtigen Wirtschaftsleben halt. Und ich für meinen Teil glaube, dass das verstanden worden ist. Das HB nicht aus seiner Haut kann verstehe ich sehr gut, aber die Sprachbilder scheinen sich ja durchaus schon deutlich mehr anzunähern, als das in der Vergangenheit der Fall war, auch wenn ich ihn am Sa nicht gehört habe. So zumindest meine Wahrnehmung im Vergleich der öfffentlichen Darstellung der beiden Akteure.

  288. ZITAT:

    “ Warum sollte Herr Watzke unterbelichtet sein? Der ist doch Ostwestfale…:-)

    ICH habe Herrn Watzke natürlich nie für unterbelichtet gehalten.

    Jetzt weiß ich allerdings erst, warum. :-).

    Danke Dir, Heinz.

    Ansonsten danke ich auch meinem ausbleibenden Handwerker, der mir ermöglicht, mich am frühen Morgen weiter in diesem Internet zu tummeln.

    Arbeit wird eh überbewertet.

    Wenn nur der Schreibrisch nicht immer so voll wäre … :-i

  289. Der Tom wie er leibt und lebt, sauber aufgedröselt das ganze.

  290. Lieber Tom, eine erneute Bestätigung warum sich bei mir Freude breit macht, wenn ein längerer Beitrag unter dem Namen „Tom“ erscheint. Wunderbar, vielen Dank dafür!

    (Selbstredend sind Deine kurzen Beiträge natürlich ebenso toll :-)

  291. Volksfront von Judäa

    Kevin ist kein Schwarzmaler, wie es scheint. Naja, die Blogschwarmintelligenz weiss es besser !

    http://www.transfermarkt.de/tr.....ews/170763

  292. Zum Glück hat Kevin kein blog-g gelesen.

    Wenn er dieses Jahr nicht den Sprung in die Nationalmannschaft schafft, wird der Jogi zum Suppenkasper.

  293. Guten Morgen.

    Danke Tom für deine 258. Der Beitrag hat in meinen Augen die ganze Sache in ein rechtes Licht gerückt und zeigt was die Diskussion über den richtigen Scheich vs. überhaupt einen Scheich bis hin zu antisemitischen Tendenzen in diesem Zusammenhang ist. Überflüssig.

  294. Was hier gestern abend geschrieben wurde, habe ich teilweise als ekelhaft empfunden.

    Danke Tom.

  295. ZITAT:

    “ Was hier gestern abend geschrieben wurde, habe ich teilweise als ekelhaft empfunden.

    Danke Tom. „

    Konkret?

    Ansonsten hat HB bei manchen Sachen das Internet betreffend recht. Nur mit der Uhrzeit lag er daneben.

  296. Tom: Großartiger Beitrag

    Heinz: Die Frage, was macht Watzke besser als HB hat natürlich trotzdem ihre Berechtigung.

    Meine Meinung dazu: Neben vielleicht doch etwas anderen Bedingungen hatten Watzke und sein Team vor

    allen Dingen das deutlich bessere Händchen bei Personalentscheidungen, eigentlich muß man sagen, ein goldenes Händchen.

    Einige Personalentscheidungen haben die Eintracht „nur“ Geld gekostet, andere haben zum Abstieg geführt und den Verein um Jahre zurückgeworfen.

    Wie Tom imho richtig bemerkt, ist Herries konservative Denkweise eher nicht das größte Problem.

  297. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Was hier gestern abend geschrieben wurde, habe ich teilweise als ekelhaft empfunden.

    Danke Tom. „

    Konkret?

    Ansonsten hat HB bei manchen Sachen das Internet betreffend recht. Nur mit der Uhrzeit lag er daneben. „

    Zwei Beiträge, die mir besonders in Erinnerung geblieben sind, habe ich jetzt nicht mehr gefunden. Bei einem ist noch der Hinweis auf Löschen gefunden. Hast du weitere entfernt ?

    Mir gefällt der ganze Ansatz der Diskussion nicht besonders. Geld bekommen um jeden Preis.

  298. und mal was ganz anderes, manchester united hat gestern mit 0:4 im pokal gegen den drittligisten milton keynes verloren. beeindruckende serie van gaals.

  299. Ja, ich habe einiges gelöscht.

  300. ZITAT:

    “ Ja, ich habe einiges gelöscht. „

    Gut, für mein Empfinden hast du richtigen Beiträge erwischt.

  301. Rasender Falkenmayer

    Morsche

    Oh, ich habe Krakeel verpasst?

  302. Natürlich. Geld um jeden Preis..

  303. Rasender Falkenmayer

    Ah, endlich eine gescheite Zusammenfassung

    http://www.blog-g.de/beitrag-o.....ent-834083

  304. ZITAT:

    “ und mal was ganz anderes, manchester united hat gestern mit 0:4 im pokal gegen den drittligisten milton keynes verloren. beeindruckende serie van gaals. „

    Tja, da rentieren sich ja die 95 Mio von Adidas jährlich so richtig.

  305. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ und mal was ganz anderes, manchester united hat gestern mit 0:4 im pokal gegen den drittligisten milton keynes verloren. beeindruckende serie van gaals. „

    Tja, da rentieren sich ja die 95 Mio von Adidas jährlich so richtig. „

    Mit der 75 Mio. Euro teuren Maria wird es steil bergauf gehen. Habt Vertrauen. Wenn nicht, geht es mit van Gaal eben steil bergab. Und Sir Alex hat ziemlich große Schuhe bei ManU hinterlassen.

  306. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Und Sir Alex hat ziemlich große Schuhe bei ManUtd hinterlassen. „

    Die in den kletzten Jahren aber auch schon etwas ausgetreten waren.

    (im Zitat die Abkürzung editiert)

  307. Einzelfälle wird es immer geben. Den Siegeszug der Millionen hält das nicht auf.

  308. Ergänzungsspieler

    Der Weltmeistertitel. Triumph des armen Mannes.

  309. Ich finde, als Ausgleich der finanziellen Ungerechtigkeiten müsste jedes europäische Spitzenteam dazu verdonnert werden einen unfähigen Holländer zum Trainer zu nehmen.

  310. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Und Sir Alex hat ziemlich große Schuhe bei ManUtd hinterlassen. „

    Das kann Beckham mit Sicherheit bestaetigen, immerhin hat er einen vom Sir an den Kopf geschmissen bekommen was dann umgehend genaeht werden musste….

  311. http://www.eintracht-frankfurt.....1.0632.php

    Morgen 19.30 Uhr: Tradition zum Anfassen „Pokalsieg 1.0“ im Eintrachtmuseum

    Ist von den Blog-Granden morgen jemand dabei, bei der Zeitreise in scheichlose Erfolgszeiten?

    In einem Anflug von geistiger Umnachtung habe ich ja überlegt, ob man vorher nicht an der Konsti ein Warm-Up andenken könnte. Fürchte jedoch die Besprechungsagenda meines Brötchengebers setzt da derzeit noch zu hohe Hürden.

    EFC Mangelnde Tagesfreizeit :-(

  312. ZITAT:

    “ In einem Anflug von geistiger Umnachtung habe ich ja überlegt, ob man vorher nicht an der Konsti ein Warm-Up andenken könnte. „

    Könne mer drübber redde.

  313. Rasender Falkenmayer

    Noch 4 Tage bis unsere neue Mittelfeldgranate kommt. Ich freu mich so!

  314. ZITAT:

    “ Noch 4 Tage bis unsere neue Mittelfeldgranate kommt. Ich freu mich so! „

    Stendera spielt doch schon am Samstag.

  315. ZITAT:

    ” In einem Anflug von geistiger Umnachtung habe ich ja überlegt, ob man vorher nicht an der Konsti ein Warm-Up andenken könnte. “

    Gedenke an beidem teilzunehmen, aber nur um die nachmittägliche Tagesfreizeit totzuschlagen.

  316. Morsche, möchte mich der @304 anschließen; tut immer wieder gut.

    Zitat aus dem heutigen FR-Artikel

    „Wenn man einen Kader hat, der mehr als 18 Mann umfasst, gibt es immer Härtefälle.“ Doch klar ist auch: Härtefall ist nicht gleich Härtefall. Da gibt es unterschiedliche Härtegrade.

    Ja, und einen Schäferhund muss man anders behandeln als nen Teppich ;)

    Ich denke, Schaaf hat genug gesunden Menschenverstand selbst zu wissen, dass man unterschiedliche Charaktere und Spielertypen (ganz so wie im –normalen- Leben jeden einzelnen auch) auch unterschiedlich zu nehmen und entsprechend zu behandeln hat.

    Schablonendenken ist mir gerade bei ihm bisher nicht aufgefallen, da ist mir nicht bange.

  317. Außer einer norddeutschen Drögheit ist mir bei Herrn Schaff noch überhaupt nichts aufgefallen.

  318. nochmal ein senf zur interessanten finanz/scheichdiskussion von gestern abend und nacht:

    schon schön zu hören daß die weichen gestellt wurden um in den nächsten jahren die vielen, für die eintracht ungünstigen verträge und geschäftlichen vereinbarungen zu beenden (ich lasse mal bewusst die frage aussen vor w a r u m überhaupt anscheinend fast alle wichtigen deals eher so ungünstig für die eintracht abgeschlossen wurden, schnee von gestern).

    das aktuelle problem mit dem warten ist allerdings daß während unserem warten auf bessere zeiten die championsleaguemillionen sich weiter über die topteams ergiessen und die großen sponsoren und firmen mit angeschlossenem fussballverein mit riesengeldausschüttungen weiter dafür sorgen daß sich die sportliche qualität der ohnehin privilegierten weiter verbessert und so die schere immer weiter auseinanderklaffen wird.

    dazu kommt daß immer mehr investoren sich noch brachliegende vereine mit potential suchen werden und so das wohl von den meisten gewünschte `nach-oben-anschluss-halten´ weiter erschwert wird.

    das suchen nach fremdkapital ist unter diesen gesichtspunkten – trotz der positiven weichenstellungen – m.m. nach also trotzdem alternativlos.

    aber allerdings auch nur dann sinnvoll wenn mit dem fremdkapital auch gute personalentscheidungen getroffen werden, sonst würden die sponsoren-/investoren-/scheichgelder halt auch einfach nur verblasen, wie das ja einige clubs auch schön demonstrieren.

    schwierige zeiten.

  319. Fremdkapital muss man ja leider irgendwann zurückzahlen – besser ist Eigenkapital.

    Die vorhandenen Eigentümer davon zu überzeugen, weitere Gesellschafter an den Tisch zu lassen, dürfte nicht eben einfach sein. Da kommen neue Interessenslagen, neue Meinungen hinzu, die entsprechend berücksichtigt werden müssen.

    Allerdings glaube ich, dass ein fußballverückter Großinvestor sich in der Tat lieber etwas auf der grünen Wiese allein neu aufbaut, statt sich frewillig mit den nicht immer einfachen Diven bei Eintracht Frankfurt abstimmen zu müssen.

    Meine Prophezeiung – so lange die da oben ihre TV-Einnahmen nicht teilen wollen, Rummenigge findet es ja nicht sooo schlimm, wenn 2 – 3 Vereine dauerhaft davon ziehen – wird sich an der aktuellen Konstellation nichts ändern. Selbst wenn weitere Vereine neue Geldgeber finden, wird es nie langen, oben anzugreifen.

    Willkommen in der Bundesliga, Herr Benatia!

  320. Der Herr Rummenigge wird sich freuen wenn RB dauerhaft an ihm und seinem Verein vorbei zieht. Viel Spaß

  321. ZITAT:
    “ Hier, Watz, so geht Sportfotografie:

    https://twitter.com/Eintracht_.....96/photo/1

    Thumbs up

  322. ZITAT:

    “ Fremdkapital muss man ja leider irgendwann zurückzahlen – besser ist Eigenkapital.“

    ich lass mal die eigenkapitalpolemik die mir auf der zunge liegt, aber hast du schon mal in erwägung gezogen daß es auch tatsächlich auch möglich ist einfach mit fremdkapital ein so gutes geschäft zu machen daß sowohl der gläubiger als auch der schuldner etwas verdient?

  323. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Fremdkapital muss man ja leider irgendwann zurückzahlen – besser ist Eigenkapital.“

    ich lass mal die eigenkapitalpolemik die mir auf der zunge liegt, aber hast du schon mal in erwägung gezogen daß es auch tatsächlich auch möglich ist einfach mit fremdkapital ein so gutes geschäft zu machen daß sowohl der gläubiger als auch der schuldner etwas verdient? „

    das ist vollkommen unmöglich. Fremdkapital führt immer zwingend zum Verlust der Eigenständigkeit, zum Abzug allen Geldes durch den Geldgeber und zur Hinterlassung einer leeren, toten Vereinshülle.*

    *überspitzte Darstellung

  324. ZITAT:
    “ Außer einer norddeutschen Drögheit ist mir bei Herrn Schaff noch überhaupt nichts aufgefallen. „

    Mir ist bei Hr. Schaaf aufgefallen, dass wir endlich einen Trainer mit Sachverstand haben, der weiss, wer nicht auf die 10 gehört.

  325. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Außer einer norddeutschen Drögheit ist mir bei Herrn Schaff noch überhaupt nichts aufgefallen. „

    Mir ist bei Hr. Schaaf aufgefallen, dass wir endlich einen Trainer mit Sachverstand haben, der weiss, wer nicht auf die 10 gehört. „

    Das ist schön wenn man einen Bruder im Geiste hat. So sieht das Gekicke dann auch aus.

  326. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Fremdkapital muss man ja leider irgendwann zurückzahlen – besser ist Eigenkapital.“

    ich lass mal die eigenkapitalpolemik die mir auf der zunge liegt, aber hast du schon mal in erwägung gezogen daß es auch tatsächlich auch möglich ist einfach mit fremdkapital ein so gutes geschäft zu machen daß sowohl der gläubiger als auch der schuldner etwas verdient? „

    Der unbestreitbare Vorteil bei einem EK-Geber wäre, dass er im Management Einfluss nehmen und die Kappen nicht einfach planlos weiterwurschteln könnten. Weswegen es wahrscheinlich nie dazu kommen wird.

    Unter diesen Voraussetzungen ist höchst fraglich, ob mit FK sinnvoll gewirtschaftet würde oder ob es uns à la Octagon lange hinterhinge, nachdem es bereits lange verbrannt wäre.

    Disclaimer: ich bin grundsätzlich f ü r das Erschließen neuer Kapitalquellen und (unter gewissen Voraussetzungen) auch von FK-Aufnahme.

  327. ZITAT:
    “ Der Herr Rummenigge wird sich freuen wenn RB dauerhaft an ihm und seinem Verein vorbei zieht. Viel Spaß „

    Hoffentlich kommt es soweit.

  328. Heinz, seit wann reagierst Du auf Stöckchen? ;)

  329. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Der unbestreitbare Vorteil bei einem EK-Geber wäre, dass er im Management Einfluss nehmen und die Kappen nicht einfach planlos weiterwurschteln könnten…..“

    Wir wollen echt, dass der Geldgeber mitbestimmt? So sachkundig wie der Herr Kühne?

  330. ZITAT:

    “ Hoffentlich kommt es soweit. „

    Ich wiederhole mich gerne. Ich bin mir nicht sicher ob Herr Mateschitz und seine Entourage die Geduld haben den immensen Vorsprung der Bayern aufzuholen. In Österreich oder den USA mag das in fünf bis zehn Jahren gehen, in Deutschland habe ich meine Zweifel. Und Platz 2 passt so gar nicht zum Selbstverständnis der neuen, bunten Brausewelt.

  331. Irgendeiner muss ja immer am Trainerstuhl sägen…

    https://www.youtube.com/watch?.....VkN2WNOnuc

  332. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    „… schon mal in erwägung gezogen daß es auch tatsächlich auch möglich ist einfach mit fremdkapital ein so gutes geschäft zu machen daß sowohl der gläubiger als auch der schuldner etwas verdient?…. „

    Grundsätzlich natürlich möglich, im Sportgeschäft aber selten und schwierig und nicht zu kalkulieren. Dazu braucht man ein extrafähiges Management.

  333. ZITAT:

    „Wir wollen echt, dass der Geldgeber mitbestimmt? So sachkundig wie der Herr Kühne? „

    Im Gegensatz zu unserem Ex-Trainer gibt es auch Leute, die das bisherige HSV-Management für komplett unfähig hielten, wobei der sportliche „Erfolg“ ihnen wohl eher recht gab. Ob mir Kühne lieber als Fischer ist, weiß ich nicht. Umgekehrt jedenfalls nicht! Wenn Kühne dahiner stand, Didi zu holen und Kreuzer zu feuern, dann ist der vielleicht gar nicht mal so übel.

  334. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Fremdkapital muss man ja leider irgendwann zurückzahlen – besser ist Eigenkapital.“

    ich lass mal die eigenkapitalpolemik die mir auf der zunge liegt, aber hast du schon mal in erwägung gezogen daß es auch tatsächlich auch möglich ist einfach mit fremdkapital ein so gutes geschäft zu machen daß sowohl der gläubiger als auch der schuldner etwas verdient? „

    Du hast da sicher ein gutes Beispiel aus der Bundesliga, wo das Verschulden zur Investition in Beine zum Erfolg geführt hat.

  335. vicequestore patta

    @340: hihi!

  336. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Außer einer norddeutschen Drögheit ist mir bei Herrn Schaff noch überhaupt nichts aufgefallen. „

    Mir ist bei Hr. Schaaf aufgefallen, dass wir endlich einen Trainer mit Sachverstand haben, der weiss, wer nicht auf die 10 gehört. „

    Das ist schön wenn man einen Bruder im Geiste hat. So sieht das Gekicke dann auch aus. „

    Soso, Meier ist natürlich ein Garant für das feine Paß-Spiel und seine intelligente Spieleröffnung.

  337. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Fremdkapital muss man ja leider irgendwann zurückzahlen – besser ist Eigenkapital.“

    ich lass mal die eigenkapitalpolemik die mir auf der zunge liegt, aber hast du schon mal in erwägung gezogen daß es auch tatsächlich auch möglich ist einfach mit fremdkapital ein so gutes geschäft zu machen daß sowohl der gläubiger als auch der schuldner etwas verdient? „

    Du hast da sicher ein gutes Beispiel aus der Bundesliga, wo das Verschulden zur Investition in Beine zum Erfolg geführt hat. „

    Dortmund.

    Bei Schalke und dem HSV muss man abwarten. Hertha steht jetzt wieder da, wo wir ungefähr sind, bei Köln muss man abwarten.

    Das sind jetzt die Vereine, die mWn am höchsten verschuldet waren/sind.

    Ich kann aber nicht erkennen, dass diese Vereine signifikant schlechter dastehen (weder sportlich noch beim Spieleretat, eher im Gegenteil, als die Eintracht oder Bremen, um mal 2 Vereine zu nehmen, die kein negatives EK wollen.

  338. @tbk / 333:

    Meine Befürchtung ist, dass eben andere Vereine diese besseren Verträge schon abschliessen und davon profitieren, während wir uns noch damit beschäftigen, aus den alten, ungünstigen Verträgen rauszukommen. Das hieße dann nämlich, dass der Abstand trotz unserer Bemühungen eher größer als kleiner würde.

  339. Da magst du ja recht haben, c-e.,

    aber in dem Moment, als alle nach Lizenzentzug für bvb geschrieen haben, war uns der Abgrund klar und wir haben alle angenommen zu wissen, wenns die SGE wäre, hätte kein kompetenter Geld/Fürsprecher gekrische.

  340. ZITAT:

    “ Ich wiederhole mich gerne. Ich bin mir nicht sicher ob Herr Mateschitz und seine Entourage die Geduld haben den immensen Vorsprung der Bayern aufzuholen. In Österreich oder den USA mag das in fünf bis zehn Jahren gehen, in Deutschland habe ich meine Zweifel. Und Platz 2 passt so gar nicht zum Selbstverständnis der neuen, bunten Brausewelt. „

    Man kann die Erfolge aus der Formel1 als gutes Beispiel ansehen. Da haben sie mit kurzen Entscheidungswegen, der konsequenten Verfolgung eines guten Planes und exzellenter Personalpolitik recht problemlos die großen Automobilkonzerne überholt. Auch da wurde geklotzt und nicht gekleckert. Man hat sich recht früh ein „Farmteam“ mit Torro Rosso zugelegt und bei Bedarf die Fahrer verschoben. Das technische Personal besteht aus Top-Leuten, deren einziger Stallgeruch der Erfolg ist.

    Im Fußball machen sie es in noch größerem Stil genauso. Aufau einer erstklassigen Infrastruktur in geschickt ausgewählten Regionen und Rekrutierung von Top-Personal. Mir fällt kein Grund ein, warum die kurz vor dem Ziel aufgeben sollten. Hoffenheim hat ja nur den Sprung in die Spitze verpaßt, weil man seinem Konzept untreu wurde. Red Bull zieht die gleiche Nummer mit deutlich mehr Einsatz durch.

    Spätestens in 5 Jahren sind die mit Bayern auf Augenhöhe. Der finanzielle Vorteil der Bayern existiert in dem Kampf nicht und strukturell ist Red Bull deutlich breiter aufgestellt. Die „U23“ von Leipzig spielt nämlich dann als österreichischer Meister international.

  341. Gut erkannt Rolf.

  342. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Fremdkapital muss man ja leider irgendwann zurückzahlen – besser ist Eigenkapital.“

    ich lass mal die eigenkapitalpolemik die mir auf der zunge liegt, aber hast du schon mal in erwägung gezogen daß es auch tatsächlich auch möglich ist einfach mit fremdkapital ein so gutes geschäft zu machen daß sowohl der gläubiger als auch der schuldner etwas verdient? „

    Du hast da sicher ein gutes Beispiel aus der Bundesliga, wo das Verschulden zur Investition in Beine zum Erfolg geführt hat. „

    Dortmund.

    Bei Schalke und dem HSV muss man abwarten. Hertha steht jetzt wieder da, wo wir ungefähr sind, bei Köln muss man abwarten.

    Das sind jetzt die Vereine, die mWn am höchsten verschuldet waren/sind.

    Ich kann aber nicht erkennen, dass diese Vereine signifikant schlechter dastehen (weder sportlich noch beim Spieleretat, eher im Gegenteil, als die Eintracht oder Bremen, um mal 2 Vereine zu nehmen, die kein negatives EK wollen. „

    Dortmund war aber jetzt doch das Beispiel, daß Verschuldung zum Kollaps geführt hat und mit solidem Wirtschaften und guten Personalentscheidungen der Erfolg einkehrte. Oder habe ich da was völlig falsch verstanden?

    Schalke. Gelächter! Die warten jetzt schon ein Jahr länger!

    HSV hatte ich schon als Gegner am Bölle erwartet.

    Mir scheint das gute Personalentscheidungen der wichtigste Faktor sind. Geld führt nur in den richtigen Händen zum Erfolg. Sonst wird es nutzlos verblasen, wie man gerade am HSV sehr schön sehen kann.

  343. @sgeHorst:

    Danke für den Link in # 346. Eileik.

  344. ZITAT:

    “ Geld führt nur in den richtigen Händen zum Erfolg. „

    Das dürfte unstreitig sein.

    Ich wollte ja auch nur darauf hinaus, dass es weder Köln, noch Schalke, Hertha oder den HSV auch nur ein bisschen zu stören scheint, dass sie auf Schuldenbergen sitzen oder saßen. Schalke konsolidiert schon ein bisschen und Hertha hat jetzt KKR aber HSV und Köln prassen munter weiter, trotz geschätzter 110 Mio und 50 Mio an Verbindlichkeiten. Juckt die net und die DFL offensichtlich auch nicht.

  345. Ein Investor hat typischer Weise primär eine gewisse Ertragserwartung an sein Investment. Aus rein romantischen Gründen würde er nicht investieren. Ich weiß, dass einige BVB-Fans Aktien aus Verbundenheit zum Verein gezeichnet haben – genauso gut hätten sie das Geld dem Verein aber auch spenden können.

    Welche Ertragserwartung – sprich welche Rendite – kann ein durchschnittlicher Bundesligaverein auf Sicht von 3 – 5 Jahren schön seriös in Aussicht stellen? Da kommt ein Abstieg in besagtem Zeitraum und sämtliche Rendite-Prognosen sind Makulatur. Am Ende müssten ggf. unter finanziellem Druck auch noch Spieler verkauft werden – was dem Verein sportlich schaden würde – um den Kapitaldienst irgendwie sicherstellen zu können.

    Bei einem EK-Investor ist das anders – der akzeptiert, dass er sein Geld nur wieder rausbekommt, wenn es gelingt, jemanden zu finden, der ihm seinen Preis für die Anteile zahlt. Im Gegenzug hat er Mitspracherechte. Kann auch blöd sein, wenn zuviele Köche mitkochen und manche zudem auch gar nicht aus der Fußball- sondern der Finanzwelt kommen.

  346. etwas spät, aber ich kann der Lobhudelei des Beitrags 258 nicht folgen.

    mir scheint, dass auch in diese Bewertung die Annahme voraussetzt, dass alle außer Herri Hallodris Ohm’schen Kalibers seien.

    Um dann süfisant herauszuarbeiten, dass bei den „anderen“ doch gar nicht nach so anderen Grundsätzen gearbeitet wird als bei „uns“.

    Zum einen: Wenn 2 (scheinbar) das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe.

    Zum anderen: Wenn man unbedingt Gemeinsamkeiten finden will, dann wird man genauso fündig, wie wenn man unbedingt Unterschiede finden will.

    Nur um ein Besipiel zu nennen: Das „Festgeldkonto“ des Herrn Watzke, das von einem ganz anderen Niveau her kommend (nämlich als einer der beiden Topklubs Deutschlands) dahingehend optimiert werden soll, dass man in Zukunft nicht nur mit Bayern auf Augenhöhe sein will, sondern sich schon perspektivisch mit den ganz großen Topklubs in Europa messen will, ist schon ein ganz anderes, als das Eigenkapital, von dem hier immer geschwafelt wird.

    Wenn schon Watzke herhalten muss, um Bruchhagen zu bewerten, dann sollte man mal ganz sachlich analysieren, wo beide Klubs standen, als die Herren in die Verantwortung kamen und wo sie heute stehen. Das kann man dann vergleichen. Da fallen dann gewiss mehr Unterschiede als Gemeinsamkeiten auf. Wenn man das denn zulässt…

    Im Übrigen gebietet es der Anstand, selbst den unfähigsten Vorsitzenden auf so einer Veranstaltung nicht vor versammeltem Publikum, das sicherlich genausowenig wie der Vorsitzende wegen einer Generalabrechnung gekommen ist, bloßzustellen.

    Watzke:

    Unternehmer, ehrenamtlicher Schatzmeister des BVB, Schuldenstand 122 Mio Euro, das Stadion verkauft und für 17 Mio Euro Jahresmiete angemietet.

    ab Februar 2005 Geschäftsführer der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA – Umstrukturierung 2006 und Abwendung der Insolvenz. Deutliche Senkung des Etats, Kürzung des Transferbudgets.

    Ergebnis 2004/05: Verlust 78,68 Mio

    Ergebnis 2005/06: Verlust 19,16 Mio

    Ergebnis 2006/07: Gewinn 14,7 Mio

    Ergebnis 2007/08: Gewinn 5,2 Mio

    Ergebnis 2008/09: Verlust 2,9 Mio

    Ergebnis 2009/10: Verlust 2,7 Mio

    Ergebnis 2010/11: Gewinn 9,5 Mio

    Ergebnis 2011/12: Gewinn 34,2 Mio

    Ergebnis 2012/13: Gewinn 53,2 Mio

    Platzierungen seit 1999/2000: 11-3-1-3-6-7 seit Watzke: 7-9-13-6-5-1-1-2-2

    –> 122 Mio Schulden, 78 Mio Verlust bei Amtsantritt. 2012: 150 Mio Schulden abgebaut, 12 Mio Euro aus Eigenmitteln in ein Trainingszentrum investiert. 2013: 53 Mio Gewinn. Vision: Augenhöhe mit Bayern, Mitspielen mit den Topklubs Europas.

    Bruchhagen: Funktionär

    Schuldenstand 2001: 11,x DM?EUR? – 2002 13,6 Mio DM?EUR?

    Mai 2002: Sparmann (AR-Vorsitz, Pröckl Vorstandsvorsitz) verhandelt mit Inverstoren zur Schließung einer „Liquiditätslücke“ zur Erfüllung der Lizenzauflagen. Abwendung der Insolvenz bzw. Erteilung der Lizenz: Mittwoch, 3. Juli 2002

    ab Dezember 2003 ist Bruchhagen der VV der AG.

    –> Schuldenstand unklar. Eventuell sogar Schuldenfrei bei Amtsantritt. 3 Jahre Gewinne, seit 2009 Verlust. Schulden: Keine. Vision: Keine

    Die „Verdienste“ von Bruchhagen sind weder die Lizenz noch die Rettung der Eintracht, sondern lediglich der Umstand, dass EF mit relativ schmalen Etat in die Bundesliga aufgestiegen ist und somit (in den Anfangsjahren zumindest) mit relativ kleinen Kosten und viel höheren Umsatzerlösen (04/05 zu 05/06 und folgende) dann somit recht hohe Gewinne (-> Eigenkapital) erzielte. Dieser Effekt verpuffte aber ziemlich rasch und den hohen Umsätzen in der BL standen nun auch auch deutlich höhere Kosten (u.a. Spieleretat, -abschreibungen) gegenüber. Folge ab 2008 waren sinkende Gewinne und ab 2009 steigende Verluste.

    Kurzum: Watzke und Bruchhagen vergleichen, ist wie Äpfel und Pferdeäpfel vergleichen.

  347. „Geld führt nur in den richtigen Händen zum Erfolg. Sonst wird es nutzlos verblasen, wie man gerade am HSV sehr schön sehen kann.“

    ….Und wie man bei uns auch schon gesehen hat.

  348. Vielleicht schadet’s ja nicht wenn einer mitredet, der nicht aus der Fussballwelt kommt. Oder woher kam dieser RB Heini gleich?

  349. ZITAT:

    “ Schalke konsolidiert schon ein bisschen und Hertha hat jetzt KKR aber HSV und Köln prassen munter weiter, trotz geschätzter 110 Mio und 50 Mio an Verbindlichkeiten. Juckt die net und die DFL offensichtlich auch nicht. „

    Mir erschließt sich aber der Nutzen nicht. Ich halte es für recht sinnlos, geliehenes Geld zu verbrennen wenn man den gleichen Erfolg mit deutlich weniger finanziellem Einsatz haben kann.

  350. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ …

    Mir scheint das gute Personalentscheidungen der wichtigste Faktor sind. Geld führt nur in den richtigen Händen zum Erfolg. Sonst wird es nutzlos verblasen, wie man gerade am HSV sehr schön sehen kann. „

    +1

    Wo das Geld herkommt, ist zweitrangig. Wie man es anlegt, zählt. Wir brauchen erst mal gar nicht so viel mehr Geld sondern Leute, die damit mehr Bundesligapunkte generieren. So lange jeder unserer Einkäufe über 3 Mios im besten Fall auf der Bank landet, sollte uns besser niemand größere Summen geben (egal ob geliehen oder „investiert“).

    Und werft doch nicht wieder alle immer „Investor“, „Mäzen“, „Sponsor“ und „Kreditgeber“ durcheinander. Ich dachte, wir hätten das geklärt.

  351. „So lange jeder unserer Einkäufe über 3 Mios im besten Fall auf der Bank landet, sollte uns besser niemand größere Summen geben (egal ob geliehen oder “investiert”).“

    Genau.

  352. ZITAT:

    “ Vielleicht schadet’s ja nicht wenn einer mitredet, der nicht aus der Fussballwelt kommt.“

    +1! Zumindest ist es recht dämlich anzunehmen, der Finanzmann sei per se schlecht und der Fußballfachmann (whatever that means) sowieso immer besser.

  353. ZITAT:

    „Wo das Geld herkommt, ist zweitrangig. „

    Aber nicht, dass es kommt!

  354. ZITAT:

    „Mir erschließt sich aber der Nutzen nicht. Ich halte es für recht sinnlos, geliehenes Geld zu verbrennen wenn man den gleichen Erfolg mit deutlich weniger finanziellem Einsatz haben kann. „

    Richtig, abkacken können wir auch ohne Verbindlichkeiten :-)

    Zustimmung auch zu deiner Einschätzung bezüglich Red Bull.

    Die haben genug Mittel, genug Willen und eine genügend gute Strategie um die Bayern von der Spitze zu vertreiben. So gerne ich UliStein hier zustimmen würde, ich fürchte so immens ist der Vorsprung der Bayern nicht.

  355. @359

    So lange der Schuldendienst (Zinsen+Tilgung) sichergestellt ist, muss der Schuldenstand auch niemanden jucken.

    110 Mio sind bei heutigen Zinsen (3%? 4%? 5%?) vielleicht 6 Mio an Zinsen, die aus dem laufenden Geschäft sicher selbst von der Hertha aufgebracht werden können.

    Wie schonmal ausführlich diskutiert, sind Schulden kein Werk des Teufels. Es kommt immer drauf an, wofür man sich verschuldet. Kreditfinanzierte Investition in ein Stadion z.B., das irgendwann mal Eigentum wird oder kreditfinanzierte Investition in Spieler.

    Auch die Eintracht könnte sich LOCKER einen 50 Millionen Schuldenberg „leisten“.

  356. ZITAT:

    “ Vielleicht schadet’s ja nicht wenn einer mitredet, der nicht aus der Fussballwelt kommt. Oder woher kam dieser RB Heini gleich? „

    Verkäufer. Da ist BH schon gut ausgebildet.

  357. ZITAT:

    „Wie schonmal ausführlich diskutiert, sind Schulden kein Werk des Teufels.“

    Ergänze: ergebnislos

    „Es kommt immer drauf an, wofür man sich verschuldet. Kreditfinanzierte Investition in ein Stadion z.B., das irgendwann mal Eigentum wird oder kreditfinanzierte Investition in Spieler.“

    Ah, endlich des Pudels Kern! Stark vereinfacht möchte ich hinzufügen:

    – FK investieren in Spieler: nicht so dolle, 3 Kreuzbänder un die Kohle ist futsch

    – FK inverstieren in z.B. Infrastruktur: sinnvoll, macht auch (fast) jedes Unternehmen so, der Wert der Investition kann (einigermaßen) genau kalkuliert werden, etc. Warum da immer gerne behauptet wird, dass sei bei einem Fußballverein anders, habe ich bis heute nicht verstanden.

  358. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Mir erschließt sich aber der Nutzen nicht. Ich halte es für recht sinnlos, geliehenes Geld zu verbrennen wenn man den gleichen Erfolg mit deutlich weniger finanziellem Einsatz haben kann. „

    Ich wollte eigentlich nur aufzeigen, dass man mit hohen Investitionen Stammgast in der CL werden kann (Schalke), sich den „Erfolg“ also im wahrsten Sinn des Wortes „erkauft“ aber auch da, wo sich kein Erfolg einstellt offensichtlich nicht gebremst werden muss/wird.

    Das soll nicht heißen, dass ich meine, wir sollten jetzt endlich mal so richtig Kredite aufnehmen, um die CL anzupeilen. Es war eine reine Bestandsaufnahme in dem Sinn:

    Wo haben denn mal bei einem bedeutenderen Verein Schulden geschadet?

  359. „Auch die Eintracht könnte sich LOCKER einen 50 Millionen Schuldenberg “leisten”.“

    Ich halte es aber für zweifelhaft, dass wir jemanden finden, der uns so mir nichts Dir nichts mal einen Kredit von 50 Mios zur Finanzierung von Wundertütenkäufen gewährt.

  360. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    ” Vielleicht schadet’s ja nicht wenn einer mitredet, der nicht aus der Fussballwelt kommt.”

    Die Position ist mir Bruchhagen bei uns schon besetzt.

  361. Rasender Falkenmayer

    Ich dachte, die Schulden vom S06 kommen alle nur vom Stadion?

    Die haben allerdings mit Tönnies einen Mäzen in der Hinterhand. Darf man nicht vergessen.

  362. ZITAT:

    “ Ah, endlich des Pudels Kern! Stark vereinfacht möchte ich hinzufügen:

    – FK investieren in Spieler: nicht so dolle, 3 Kreuzbänder un die Kohle ist futsch

    – FK inverstieren in z.B. Infrastruktur: sinnvoll, macht auch (fast) jedes Unternehmen so, der Wert der Investition kann (einigermaßen) genau kalkuliert werden, etc. Warum da immer gerne behauptet wird, dass sei bei einem Fußballverein anders, habe ich bis heute nicht verstanden. „

    Soweit ich es mitbekommen habe, ist die kreditfinanzierte Infrastrukturmaßnahme nicht der Streitpunkt.

    Uneinigkeit besteht in der Frage, ob man „ins Risiko gehen“ soll. Also ob man geliehene Kohle in 3 Kreuzbänder investiert.

  363. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Wo haben denn mal bei einem bedeutenderen Verein Schulden geschadet? „

    Lautern. Köln. HSV. 60er. BVB. Eintracht.

    Das Gute an Schulden ist am ehesten, dass man irgendwann Sanierer ranlassen muß, die auf Romantik und Einflußgrüppchen keine Rücksichten mehr nehmen. Das ist der Punkt, wo Kompetenz ans Ruder kommen kann. Ist die mit der Sanierung erfolgreich, darf sie weitermachen, was zu einem dauerhaften Auwärtstrend führen kann.

    Wir sind der einzige mir bekannte Fall, in dem eine Führungsriege zwar zur Sanierung, nicht aber zur folgenden Weiterentwicklung fähig war.

  364. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Soweit ich es mitbekommen habe, ist die kreditfinanzierte Infrastrukturmaßnahme nicht der Streitpunkt.“

    Habe ich auch so mitbekommen.

  365. @ C-E:

    Schalke halte ich für ein relativ ungeeignetes Beispiel. Da ist deutlich mehr Substanz, als bei der Eintracht. Nicht auszudenken, wo die stehen könnten, wenn sie gut gewirtschaftet hätten.

  366. ZITAT:

    “ „Auch die Eintracht könnte sich LOCKER einen 50 Millionen Schuldenberg “leisten”.“

    Ich halte es aber für zweifelhaft, dass wir jemanden finden, der uns so mir nichts Dir nichts mal einen Kredit von 50 Mios zur Finanzierung von Wundertütenkäufen gewährt. „

    Ähm…wie schon erwähnt….es kommt drauf an für was.

    Wahrscheinlich würde niemand Geld geben, damit ein ausgewiesener Bundesligaerklärer damit in Osteuropa shoppen gehen kann.

    Aber für Investitionen in die Infrastruktur könnte es sehr gut möglich sein, einen Anleger/Investor/Kreditgeber zu finden.

    Spieler sollten immer aus dem laufenden Geschäft heraus finanziert werden können. Fremdkapital kann jedoch durchaus sinnvoll sein, um die Rahmenbedingungen für dieses laufende Geschäft zu verbessern.

    FK ist genauso wenig automatisch böse – wenn es sinnvoll eingesetzt wird – wie EK automatisch gut – wenn die Bildung des EK z.B. nur unter größten (Spar-) Anstrengungen möglich ist und das mühsam Angesparte dann doch letztendlich durch einen Abstieg rausgeblasen wird.

  367. @353

    Das brauch´man doch garnicht mehr zu befürchten, es geschieht doch schon längst.

    Und klar, kommt man aus den Verträgen nicht heraus.

    Weshalb auch, unserer Partner wurden ja nicht vertragsbrüchig, oder hätten gar etwas davon, wenn die bestehenden Konditionen sich zu unseren Gunsten verändern würden. Doof gelaufen.

    @355

    Was RB vorhat, und wie es machen wollen (selbst wenn es etwas von ihrer Vorgangsweise in F1 abweichen würde), ist weder schwer nachvollziehbares Hexenwerk, noch versuchen sie auch nur im Ansatz, dies irgendwie zu vertuschen. Jeder, der ideologisch uneingenommen dahin gucken will, bekommt es auch mit. Here to stay and to expand. Nicht nur in die Höhe, wohl auch (noch mehr) in die Breite. Letzteres macht mir mehr Bauchgrimmen.

    @363

    Natürlich schadet es nicht; alle mit ähnlicher Vorgeschichte, sprich mit Scheuklappen an meist der selben Stelle, ist eher ein Risikofaktor.

    @378

    weil es dafür dann doch zwei verschieidene Persönlichkeiten braucht? Und beides in einem die Ausnahme/der Glücksfall ist? Im Grunde wird doch immer noch/schon wieder (nur) saniert…

  368. ZITAT:

    “ „So lange jeder unserer Einkäufe über 3 Mios im besten Fall auf der Bank landet, sollte uns besser niemand größere Summen geben (egal ob geliehen oder “investiert”).“

    Andererseits heißt es doch immer, dass bei den Summen die heute aufgerufen werden, für 3 Mio. eben nur Wundertüten (oder sagen wir besser, es ist wie an der Losbude, wo die Lose zwar billig sind, aber entsprechend viele Nieten dabei sind) zu bekommen sind. Insofern würde ich nicht ausschließen, dass bei den Summen für die die Toptalente weggehen, die Trefferquote entsprechend höher sein KÖNNTE.

  369. ZITAT:

    “ Soweit ich es mitbekommen habe, ist die kreditfinanzierte Infrastrukturmaßnahme nicht der Streitpunkt.

    Uneinigkeit besteht in der Frage, ob man „ins Risiko gehen“ soll. Also ob man geliehene Kohle in 3 Kreuzbänder investiert. „

    Was mich angeht, trifft de Einschätzung zu.

    Und für den Quantensprung, der für einen dauerhaften Europateilnehmer zu stemmen ist, musst du in weit mehr als drei Kreuzbänder investieren.

  370. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Soweit ich es mitbekommen habe, ist die kreditfinanzierte Infrastrukturmaßnahme nicht der Streitpunkt.“

    Habe ich auch so mitbekommen. „

    Na, dann könnten wir ja mal dem Verein das Nachwuchszentrum abkaufen und ein paar Millionen in den Ausbau und das Personal investieren.

    Zudem könnte man auch darüber nachdenken, ob man nicht 4 Spieler mit zur Hälte EK und zur Hälfte FK finanziert. Dann können immerhin 2 Kreuzbänder kaputt gehen.

  371. Rasender Falkenmayer

    Übrigens muss das Zögern mit dem Anteilsverkauf nicht schlimm sein. Die Vergangenheit zeigt, dass der Einstieg von Geld nicht unbedingt schnelle Erfolge zeigt. Etwas hinterherhinken muss nicht so schlimm sein. Man kann dabei sogar aus Fehlern anderer lernen, damit man weiß, wie es nicht geht. Und: je mehr andere BuLi-Vereine sich verkauft haben, um so geringer ist das Angebot und das führt tendenziell zu steigenden Preisen. Wenn alle deutschen Weltfirmen festggestellt haben, dass man in Arabien, Asien oder sonstwo nur noch eine coole deutsche Marke ist, wenn man einen zugehörigen BuLi-Club hat, dann reissen die sich bestimmt darum, einen der die letzten verblieben Traditionsclubs alimentieren zu dürfen. Dann muss man nicht mehr seine Tafelseele an Heuschrecken vertickern wie die Hertha sondern kann die Preise diktieren.

    Zugegebenrmaßen Wunschdenken, aber auch Märchen haben einen wahren Kern.

  372. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wo haben denn mal bei einem bedeutenderen Verein Schulden geschadet? „

    Lautern. Köln. HSV. 60er. BVB. Eintracht.

    Das Gute an Schulden ist am ehesten, dass man irgendwann Sanierer ranlassen muß, die auf Romantik und Einflußgrüppchen keine Rücksichten mehr nehmen. Das ist der Punkt, wo Kompetenz ans Ruder kommen kann. Ist die mit der Sanierung erfolgreich, darf sie weitermachen, was zu einem dauerhaften Auwärtstrend führen kann.

    Wir sind der einzige mir bekannte Fall, in dem eine Führungsriege zwar zur Sanierung, nicht aber zur folgenden Weiterentwicklung fähig war. „

    Einspruch: Du spielst doch auf Herri an. Ich verweise auf den letzten Absatz in meiner 361. Ich zweifle ganz erheblich an der Sanierer-Legende.

    Watzke war ein Sanierer. Bruchhagen hat weder gerettet noch saniert und auch nicht umstrukturiert.

    Man hat einfach einen willfährigen Funktionär (vielleicht aus Dankbarkeit, weil er bei der Lizenzgeschichte der Eintracht wohlgesonnen war) genommen, ihn mit strengen Vorgaben aus dem AR versorgt und ihn dann den Laden verwalten lassen.

    Mit der Vorgabe, dass die EFAG nur so viel (besser: weniger) ausgeben darf, wie sie einnimmt, hätte auch meine Omma diesen Job machen können. Aber die war halt kein Kind der Bundesliga, was offenbar vielen immer noch als ultimativer Qualifikationsbeweis dient.

  373. @Skylark (#381): Kann ich alles unterschreiben. Das Problem ist halt, dass wir in der jüngeren Vergangenheit viel Geld für – überspitzt ausgedrückt – „unfähige“ Spieler rausgeworfen haben. Und dafür sollte uns – wie RF schon gesagt hat – lieber niemand Geld geben.

    Bei uns fehlt es ja auch m.E. nicht an der Infrastruktur, sondern an der Konkurrenzfähigkeit auf dem Platz.

  374. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    „Einspruch: Du spielst doch auf Herri an.“

    Nein. Ich habe bewußt von einer Führungsriege gesprochen, weil es nie nur ein einzelner ist. Und ich wollte ebenso bewußt gerade die Diskussion vermeiden, ob und wer uns saniert hat.

    HB als Person ist mir so was von egal. Dass er so lange das machen durfte, wie es der Fall ist, das wirft die eigentlichen Fragen auf.

  375. Rasender Falkenmayer

    Im Ernst: Wenn dieser Kadlec echt der nächste Flop ist, habe ich das dringende Bedürfnis, irgendwen in den Arsch zu treten. Völlig undifferenziert.

  376. ZITAT:

    “ Im Ernst: Wenn dieser Kadlec echt der nächste Flop ist, habe ich das dringende Bedürfnis, irgendwen in den Arsch zu treten. Völlig undifferenziert. „

    Keine Gewalt!

    http://i.ytimg.com/vi/48MetP-M.....efault.jpg

  377. “ Wenn dieser Kadlec echt der nächste Flop ist, habe ich das dringende Bedürfnis, irgendwen in den Arsch zu treten.“

    Da wüsste ich einen, dessen Wunschspieler der war.

    Wie lange muss einer auf der Bank bzw. der Tribüne sitzen, bis man von einem Flop sprechen kann? Wir gehen gerade in’s zweite Jahr.

  378. Zu Kadlec fällt mir nur ein Trainer ein, der Investitionen forderte, weil er wusste, wie das Geschäft funktioniert (wollte uns Skibbe schon erklären), aber den Spieler dann nicht konsequent förderte, weil es ihm wichtiger war, sich für seinen nächsten Arbeitgeber in gutes Licht zu rücken.

    Hoffe, dass es Schaaf noch packt.

  379. ZITAT:

    “ Wie lange muss einer auf der Bank bzw. der Tribüne sitzen, bis man von einem Flop sprechen kann? Wir gehen gerade in’s zweite Jahr. „

    Ein wenig zu lang um noch vom Killerdeal zu sprechen, jedenfalls.

  380. Ich mag ja die Beiträge vom Gründel am meisten!

  381. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    ” Wie lange muss einer auf der Bank bzw. der Tribüne sitzen, bis man von einem Flop sprechen kann? „

    So lang, bis ich die Geduld verliere.

  382. ZITAT:

    “ ZITAT:

    ” Wie lange muss einer auf der Bank bzw. der Tribüne sitzen, bis man von einem Flop sprechen kann? „

    So lang, bis ich die Geduld verliere. „

    Wenn ich das sage, stimmts sogar.

  383. ZITAT:

    “ Ich mag ja die Beiträge vom Gründel am meisten! „

    Aufschrei!…. Sexist !!

  384. ZITAT:

    “ So lang, bis ich die Geduld verliere. „

    Na das ist doch mal ne exakte Angabe! ;)

  385. Also wenn schon, dann #Aufschrei!, Herr Gründel… ;)

  386. Kontinuietät und Nachhaltigkeit, lieber Falke.

    Die Zeiten der sprunghaften Manager Gramlich oder Ohms sind Gott sei dank vorbei… ;-)

  387. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Einspruch: Du spielst doch auf Herri an.“

    Nein. Ich habe bewußt von einer Führungsriege gesprochen, weil es nie nur ein einzelner ist. Und ich wollte ebenso bewußt gerade die Diskussion vermeiden, ob und wer uns saniert hat.

    HB als Person ist mir so was von egal. Dass er so lange das machen durfte, wie es der Fall ist, das wirft die eigentlichen Fragen auf. „

    Ähnlich. HB steht für mich als Synonym für die Führung. Aus wem die jetzt auch immer besteht. Nur VV, V gesamt, AR, Teile davon, Freunde der Eintracht … egal.

    Dennoch ist nicht von der Hand zu weisen, dass der VV in dieser Führungsriege maßgeblich mitmischt (hier im Sinne von: nicht mischt) bzw. diese mitbestimmt.

    Gerade der von Tom bemühte Vergleich mit Watzke zeigt doch ziemlich beeindruckend, welche Auswirkungen eine einzelne Personen in der Führungsriege haben kann.

  388. ZITAT:

    “ Also wenn schon, dann #Aufschrei!, Herr Gründel… ;) „

    Hab leider keine WAGS in der Nähe die mir die Tastenkombination verraten könnten. Ich selbst sehe ja nicht mehr so gut.

  389. ZITAT:

    „Sexist !! „

    #Bekennender!

  390. ZITAT:

    “ Kontinuietät und Nachhaltigkeit, lieber Falke.

    Die Zeiten der sprunghaften Manager Gramlich oder Ohms sind Gott sei dank vorbei… ;-) „

    Weder Gramlich noch Herr Ohms waren Manager. Im übrigen würde ich eine Ära Ohms heute mit Handkuss nehmen.

    http://www.fnp.de/storage/pic/.....stag68.jpg

    Herr Gramlich ist nie abgestiegen. Herr Ohms nur einmal.

    @ Schusch…

    Ich finde deine Aussage .. “ Eintracht Frankfurt ist eine Haltung ..“ übrigens ziemlich gut

  391. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Sexist !! „

    #Bekennender! „

    Barvo. So geht es mir auch. Ich wüßte auch nicht warum man das ändern sollte. Ohne uns Sexisten geht nämlich nichts..

  392. Ergänzungsspieler

    ZITAT:
    “ Kontinuietät und Nachhaltigkeit, lieber Falke.

    Die Zeiten der sprunghaften Manager Gramlich oder Ohms sind Gott sei dank vorbei… ;-) „

    Endlich hat einer Ohms gesagt. Babylon, Pestilenz und Spliss.
    Ich finde heute den Skylark am besten.

  393. ZITAT:

    “ Ich selbst sehe ja nicht mehr so gut. „

    Dann wird es ja Zeit für eine(n) junge(n) attraktive(n) AisstentIn.

  394. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Kontinuietät und Nachhaltigkeit, lieber Falke.

    Die Zeiten der sprunghaften Manager Gramlich oder Ohms sind Gott sei dank vorbei… ;-) „

    Endlich hat einer Ohms gesagt. Babylon, Pestilenz und Spliss.

    Ich finde heute den Skylark am besten. „

    Mousehole!!!!!!!!!!!!!!!!! Haub ab. Mach Urlaub.. Mann regnet es nicht genug.??

  395. @386

    “ Übrigens muss das Zögern mit dem Anteilsverkauf nicht schlimm sein.“

    Ist dieses Thema noch immer nicht ausgelutscht?

    Wie viele Anteile könnten denn bei der aktuellen Regel noch veräußert werden? 11-12% denke ich.

    Wie viel würde man dafür bekommen? Nach dem jüngst aufgerufenen Kurs seitens des e.V. max. 5 Mio – beeindruckend!

    Wer würde das Geld bekommen? Natürlich der Verkäufer – der e.V. Und davon hätte (wie auch HB im Interview erwähnt hat) die AG rein gar nichts. Allenfalls hätte man ein wenig Ruhe vor Forderungen nach Sonderausschüttungen. Andererseits – was würde der e.V. mit dem Geld anstellen. Vielleicht ein neues Werfer-Leistungszentrum für Betty & Co an der Hahnstr. Nach 2 Jahren würde man feststellen, dass man sich verkalkuliert hat und wieder die Hand aufhalten.

    Ich warte immer noch auf eine Erklärung, was uns die Beteiligung eines „Investors“ bringen soll. Man müsste ein anderes Konstrukt wählen und dabei den e.V. übergehen. Na dann viel Spaß damit.

  396. ich persönlich fand ja Frau Ohms immer faszinierender als ihren schmierigen Gatten; gleichwohl war ihr Geschäft auf der Fressgass wohl eher ein teures Missverständnis

  397. Das Geschäft war wahrscheinlich die übliche Beschäftigungstherapie.

  398. Witzig finde ich in dem Zusammenhang (Ohms), dass auch während der Ära Ohms bereits geschimpt wurde, der Vorstand sei zu knausrig, damals im Verbindung mit einer gescheiterten Vertragsverlängerung von Jörg Berger.

    Schlußfolgerung: Über knausrige Vorstände wird immer geschimpft, scheinbar unabhängig davon ob da irgendwas dran ist.

  399. ZITAT:

    @ Schusch…

    Ich finde deine Aussage .. “ Eintracht Frankfurt ist eine Haltung ..“ übrigens ziemlich gut „

    Jo, Heinz. Jetzt müssen wir uns nur noch drauf einigen, was damit gemeint ist.;-)

  400. ZITAT:

    “ Schlußfolgerung: Über knausrige Vorstände wird immer geschimpft, scheinbar unabhängig davon ob da irgendwas dran ist. „

    Natürlich, denn dabei kann der Schreiber so wunderbar Stärke demonstrieren, um nichts anderes geht es in diesen Diskussionen.

    Unendlich ermüdend.

  401. ZITAT:

    “ Schlußfolgerung: Über knausrige Vorstände wird immer geschimpft, scheinbar unabhängig davon ob da irgendwas dran ist. „

    Einer der ältesten Sprüche, die ich im Zusammenhang mit Eintracht Frankfurt kenne: „Mer müsst ma rischdisch Geld in die Hand nemme!“

  402. Wobei die Theorie, dass es uns etwas nützen würde, Geld in die Hand zu nehmen, ja widerlegt ist.

  403. ZITAT:
    Einer der ältesten Sprüche, die ich im Zusammenhang mit Eintracht Frankfurt kenne: „Mer müsst ma rischdisch Geld in die Hand nemme!“ „

    Bei der jährlichen DK-Bestellung, gell?
    Wenn die Asche immer mehr Asche kostet!

  404. ZITAT:

    “ ZITAT:

    @ Schusch…

    Ich finde deine Aussage .. “ Eintracht Frankfurt ist eine Haltung ..“ übrigens ziemlich gut „

    Jo, Heinz. Jetzt müssen wir uns nur noch drauf einigen, was damit gemeint ist.;-) „

    Bin da gar nicht so weit weg. Ich will nur nicht endgültig abstürzen. Hm.. mal sehen.

  405. Bayerns neuer Edel-IV Benatia fiel 2009 beim SC Freiburg beim Probetraining durch. Er habe nicht die notwendige Klasse für die Bundesliga, hieß es über den damals 22-jährigen:

    http://www.rp-online.de/sport/.....-1.4481020

    Ob das heute anders ist?

  406. http://m.11freunde.de/detail/3.....directed=1

    Man ist sich noch uneins was man über diesen Transfer denkt.

  407. Schade, eigentlich. Würden wir nicht warten, dass die annern an uns vorbeitreiben, sondern aktiv Bemühen zeigen, vorwärts zu paddeln, könnte man die Bayern schnappen. In diesem Jahr.

  408. @Konsti-WarmUp vor dem Museum

    OK, morgen früher zur Arbeit + Besprechungen wurden terminlich optimiert.

    Sollte also klappen mit dem Erscheinen. Aber sicher nicht vor 1700.

    Schönen Feierabend allerseits.

  409. ZITAT:

    “ Schade, eigentlich. Würden wir nicht warten, dass die annern an uns vorbeitreiben, sondern aktiv Bemühen zeigen, vorwärts zu paddeln, könnte man die Bayern schnappen. In diesem Jahr. „

    Ist was dran, Ösi

  410. http://www.tagesspiegel.de/spo.....18.htmlDie

    F. Willmann als Vorreiter einer neuen Unheilsprophetie:

    „Bayern München zerstört die Bundesliga…Die Bayern sind die Vampire des deutschen Fußballs… Bayern München bläst das Alphorn der ewigwährenden bayrischen Bundesliga-Diktatur… Fußballdeutschland ist neben der Nationalelf nur der FC Bayern… Alle anderen Teams sind hoffnungslose Stehgeiger…“

    That’s pulp. Pulp fiction.

  411. ZITAT:

    “ Schade, eigentlich. Würden wir nicht warten, dass die annern an uns vorbeitreiben, sondern aktiv Bemühen zeigen, vorwärts zu paddeln, könnte man die Bayern schnappen. In diesem Jahr. „

    Stimmt. Und wir wollen nicht mal so vermessen sein, das Hissen eines Segels zu fordern.

  412. @423 MrBoccia
    Die Bayern schnappen?
    In diesem Jahr?

    Ist da Ironie, Geheimwissen oder Blog-Insidertum unbemerkt an mir vorbei getrieben? Ernsthafte Frage, ich raff es gerade nicht, sorry.
    Oder sind die Bayern in Augsburg gemeint?

  413. Die in Augsburg sind die bayrischen Schwaben. Die Bayern sind die, die das Alphorn der ewigwährenden bayrischen Bundesliga-Diktatur blasen und damit die BuLi zerstören. Die es sich leisten können, eine IV-Alternative für 26-30 Millionen Euro zu kaufen.

    Einen überteuerten Panikkauf, einen Rohrkrepierer kann da m.M.n. nur vermuten, wer Guardiola & Co. die fachliche Kompetenz abspricht. Offenbar hat sich Benatia in den vergangenen 5 Jahren sehr gut entwickelt. Ein Abwehrspieler, der sich in Italien den Ruf erwirbt, ein begnadeter Aufbauspieler zu sein, der nach Balleroberung per Kurzpass blitzschnell in die Offensive umschaltet und so Konter einleitet, der bringt auch die Voraussetzungen für die Bundesligaspitze mit.

  414. @ Eintracht-Laie: Das mit dem ‚vorwärts paddeln, in diesem Jahr die Bayern schnappen‘ ist sicher nicht ernst gemeint. Wohl eher ironisch.

  415. selbstverständlich würden wir die Bayern nicht schnappen, auch wenn wir 10 Rolls-Royce-Dieselaggregate anschnallten. Das sollte bloss eine ironische Übertreibung des Stillstatus-quo sein.

  416. Also alles so weiter.

    Puh, und ich dachte einen Moment lang…..

    Lag wohl am diesabendlichen Federweißen, ich bitte um Verzeihung.

  417. OT:

    FCBäh „begnadigt“ Ultras – zeitlich passend zur Preis-Auszeichnung – und die Steuergelder in Uniform zeigen sich „empört:

    http://sz.de/1.2106266

    Passt gaaanz großartig hierzu:

    http://www.fr-online.de/sport/.....37334.html

  418. LEV scheint nen guten Trainer zu haben. Schade, dass wir uns nicht um den bemüht haben. Oder zumindest einen ähnlich gearteten.

  419. ZITAT:

    “ Bayer kommt früh. „

    Mit den Zuschauern dort ist’s anscheinend wie mit den Mädels: Kommste früh, lässt das Interesse nach.

  420. Gut, wenn einem Zuschauer egal sein können.

  421. YEAH. Die Dosen sind hinne. Was blöd daran ist: da werden sich womöglich morgen ein paar Kicker in der Zone wiederfinden und dem Rasenball zum Aufstieg verhelfen.

  422. ZITAT:

    “ Gut, wenn einem Zuschauer egal sein können. „

    Hauptsache Erster!

  423. Muss halt RB als erste Dosenmannschaft CL spielen.

  424. ZITAT:

    “ Tja..

    ZEIT Link

    Aber FC Ingolstadt für gerade mal 10 Mio in die 1. BuLi….dürfte etwas zu gering angesetzt sein.

    Aber ob 10…20…30 Mio. letztlich egal für der VW-Konzern.

    Nicht so neu der Inhalt, aber nett zusammengesellt.

  425. ZITAT:

    “ LEV scheint nen guten Trainer zu haben. Schade, dass wir uns nicht um den bemüht haben. Oder zumindest einen ähnlich gearteten. „

    Wäre spannend gewesen, allerdings bin ich ziemlich sicher, daß wir auch einen guten haben.

  426. Aus Scheisse machste kein Gold.

  427. ZITAT:

    “ LEV scheint nen guten Trainer zu haben. Schade, dass wir uns nicht um den bemüht haben. Oder zumindest einen ähnlich gearteten. „

    Guter Mann. Bissi langsam aber lernfähig.

  428. Aus Bullenpisse schon.

  429. ZITAT:

    “ Aus Scheisse machste kein Gold. „

    Stimmt aber man könnte trotzdem Scheiße wenigstens in Schlamm oder Matsch verändern.

  430. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ LEV scheint nen guten Trainer zu haben. Schade, dass wir uns nicht um den bemüht haben. Oder zumindest einen ähnlich gearteten. „

    Guter Mann. Bissi langsam aber lernfähig. „

    ??

  431. ZITAT:

    “ LEV scheint nen guten Trainer zu haben. Schade, dass wir uns nicht um den bemüht haben. Oder zumindest einen ähnlich gearteten. „

    Stimmt, wäre bestimmt interessant geworden.

    Tja, wenn einer dann doch eher nen Sportwagen bevorzugt, kannste nicht mit nem recht knapp übern TÜV gebrachten Opel (aber mit intaktem Kassettenspieler!) kommen; egal bei wem.

  432. ZITAT:

    “ Aus Scheisse machste kein Gold. „

    Ist ja doch auch gar nicht notwendig, so lange genug da sind, die die Scheiße fressen.

  433. ZITAT:

    „Tja, wenn einer dann doch eher nen Sportwagen bevorzugt, kannste nicht mit nem recht knapp übern TÜV gebrachten Opel (aber mit intaktem Kassettenspieler!) kommen; egal bei wem. „

    Nur wenn man alleine ist, mit der richtigen Begleitung ist das Auto egal ;)

  434. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ LEV scheint nen guten Trainer zu haben. Schade, dass wir uns nicht um den bemüht haben. Oder zumindest einen ähnlich gearteten. „

    Guter Mann. Bissi langsam aber lernfähig. „

    ?? „

    War doch einfach. Ich dachte, auch Du siehst langsam ein, dass ein Trainer Schmidt oder ähnlich für uns hilfreicher wäre als ein höchstbezahlter Stollenschuhträger.

  435. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „….kannste nicht mit nem recht knapp übern TÜV gebrachten Opel (aber mit intaktem Kassettenspieler!) kommen; egal bei wem. „

    Mein Auto hat noch ein Röhrenradio. Becker 1955. Nach 1-2 Minuten kommt da sogar ein Ton raus.

  436. ZITAT:

    “ Aus Scheisse machste kein Gold. „

    Nö, aber heutzutage ’ne Bio-Gas-Anlage. Fremdfinanziert. Bringt Geld. Kannste anlegen auf dem Festgeldkonto.

    Und dann Gold von kaufen. Im Westend.

    http://www.degussa-goldhandel......kfurt.aspx

    Dauert halt nur.

  437. @453 Unstrittig ist, dass der Trainer einen gewaltigen Impuls setzen kann, der sogar über die eigene Amtszeit hinaus wirkt. Der letzte, der das bei der Eintracht geschafft hat, war imho Jörg Berger in seiner ersten Amtszeit, allerdings entzieht sich völlig meiner Kenntnis, mit welchen Grad an Euphorie er von den Fan-Experten er aufgenommen wurde.

  438. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ LEV scheint nen guten Trainer zu haben. Schade, dass wir uns nicht um den bemüht haben. Oder zumindest einen ähnlich gearteten. „

    Guter Mann. Bissi langsam aber lernfähig. „

    ?? „

    War doch einfach. Ich dachte, auch Du siehst langsam ein, dass ein Trainer Schmidt oder ähnlich für uns hilfreicher wäre als ein höchstbezahlter Stollenschuhträger. „

    *Gelächter*

    was bringt dich denn zur irrigen Annahme, dass ich lieber Schaaf denn Schmidt hätte? Nur weil ich nicht wie du und weitere dumpfe Aktionisten nach Spiel 1 (das übrigens gewonnen wurde) bereits massiv „Trainer raus“!“ schnaufe?

  439. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Aus Scheisse machste kein Gold. „

    Nö, aber heutzutage ’ne Bio-Gas-Anlage. Fremdfinanziert. Bringt Geld. Kannste anlegen auf dem Festgeldkonto.

    Und dann Gold von kaufen. Im Westend.

    http://www.degussa-goldhandel......kfurt.aspx

    Dauert halt nur. „

    Ach Nidda. Ohne den blöden Link hättste Mal einen rundum gelungenen Beitrag verfasst.

  440. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ LEV scheint nen guten Trainer zu haben. Schade, dass wir uns nicht um den bemüht haben. Oder zumindest einen ähnlich gearteten. „

    Guter Mann. Bissi langsam aber lernfähig. „

    ?? „

    War doch einfach. Ich dachte, auch Du siehst langsam ein, dass ein Trainer Schmidt oder ähnlich für uns hilfreicher wäre als ein höchstbezahlter Stollenschuhträger. „

    *Gelächter*

    was bringt dich denn zur irrigen Annahme, dass ich lieber Schaaf denn Schmidt hätte? Nur weil ich nicht wie du und weitere dumpfe Aktionisten nach Spiel 1 (das übrigens gewonnen wurde) bereits massiv „Trainer raus“!“ schnaufe? „

    Häh? Du widersprichst die gerade selbst. ich vemute, Du wolltest schreiben:

    „was bringt dich denn zur irrigen Annahme, dass ich lieber Schmidt denn Schaaf hätte?“

    denn sonst gibt Dein Post wenig Sinn.

    Im übrigen lieber Herr Boccia, biete ich Dir jede Wette an, dass geplantes Unterzahlspiel im Mittelfeld nix bringen wird, Konkretisiert: Wir werden maximal 13.

    Nehme eine Wette dagegen gerne an.

  441. Der Gedanke, dass wir in eine Bio-Gasanlage investieren, weil unsere Spieler alle Scheisse sind, ist einfach nur geil.

    Lohnt sich das, was sagen die Finanzexperten ?

  442. Jetzt bin ich wirklich gespannt, wen die Dosen in den Bus nach Leipzig setzen.

  443. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ LEV scheint nen guten Trainer zu haben. Schade, dass wir uns nicht um den bemüht haben. Oder zumindest einen ähnlich gearteten. „

    Guter Mann. Bissi langsam aber lernfähig. „

    ?? „

    War doch einfach. Ich dachte, auch Du siehst langsam ein, dass ein Trainer Schmidt oder ähnlich für uns hilfreicher wäre als ein höchstbezahlter Stollenschuhträger. „

    *Gelächter*

    was bringt dich denn zur irrigen Annahme, dass ich lieber Schaaf denn Schmidt hätte? Nur weil ich nicht wie du und weitere dumpfe Aktionisten nach Spiel 1 (das übrigens gewonnen wurde) bereits massiv „Trainer raus“!“ schnaufe? „

    Häh? Du widersprichst die gerade selbst. ich vemute, Du wolltest schreiben:

    „was bringt dich denn zur irrigen Annahme, dass ich lieber Schmidt denn Schaaf hätte?“

    denn sonst gibt Dein Post wenig Sinn.“

    häää? Du unterstellst mir, lieber Schaaf denn Schmidt haben zu wollen. Oder? Dem ist nicht so, war noch nie. Und obs so bleiben wird, wird sich weisen. Und jetzt schon abschliessend zu urteilen und zu wetten ist absurd, da ich frühestens nach Spiel 3 ein erstes Urteil fällen werde.

  444. @Stefan: ist das mein Browser oder ist die Schriftart der Kommentare geändert worden?

  445. Malmö haut RB aus der CL.

  446. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    „häää? Du unterstellst mir, lieber Schaaf denn Schmidt haben zu wollen. Oder? Dem ist nicht so, war noch nie. Und obs so bleiben wird, wird sich weisen. Und jetzt schon abschliessend zu urteilen und zu wetten ist absurd, da ich frühestens nach Spiel 3 ein erstes Urteil fällen werde. „

    Wen wolltest Du denn jetzt lieber? ich kann Dir in so weit nicht folgen.

    Im Übrigen macht den Reiz eine Wette gerade die Unsicherheit aus.

    Trau Dich. Ich setze nach einem Spieltag auf: „Das geht schief“.

  447. ZITAT:

    “ @Stefan: ist das mein Browser oder ist die Schriftart der Kommentare geändert worden? „

    Nein, nur Maijer wurde geändert. der spielt nimmer.

  448. Ich wette, dass wir nicht Dreizehnter werden.

  449. ZITAT:

    „Wen wolltest Du denn jetzt lieber? ich kann Dir in so weit nicht folgen.“

    bevorzugt hätte ich einen jungen Wilden (habe das auch nie bestritten), kann aber bislang mit Schaaf leben. 2 Pflichtspiele, beide gewonnen, passt soweit. Für Urteile, in welche Richtung auch immer, ists eindeutig noch zu früh.

    Und eine Wette beim derzeitigen Wissenstand wäre keine Wette sondern Glücksspiel. Und ich habe selten Glück.

  450. ZITAT:

    “ Ich wette, dass wir nicht Dreizehnter werden. „

    Es gilt nur besser oder schlechter bzw. 13,

    Da kannst Du Dich gerne festlegen. Ansonsten ist der Trick zu alt.

  451. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Und eine Wette beim derzeitigen Wissenstand wäre keine Wette sondern Glücksspiel. Und ich habe selten Glück. „

    Exakt das ist aus meiner Sicht der Sinn einer Wette. Keiner weiß, wohin es geht aber man hat ein Gefühl. Holen wir 45 Punkte aus den ersten 15 Spielen, tippe auch ich nicht mehr auf Platz 13.

    Aber man hat eine Vorbereitung gesehen, weiß wie die Mannschaaft strategisch aufgestellt ist und weiß 2 Pflichtspielsiege auf seiner Seite.

    Spricht also alles für Die Wette. Ganz ohne Glück.

  452. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    „….kannste nicht mit nem recht knapp übern TÜV gebrachten Opel (aber mit intaktem Kassettenspieler!) kommen; egal bei wem. „

    Mein Auto hat noch ein Röhrenradio. Becker 1955. Nach 1-2 Minuten kommt da sogar ein Ton raus. „

    Wir haben nicht mal das, entweder wir kommen schnell von Punkt A nach B, oder ich anfange zu singen, no joke.

    Mein Punkt war, dass unser Interesse ja vorhanden, aber die (durchaus ansehnlichen) Argumente der Anderen überzeugender waren.

    Ich bin ebenso wenig Schaaf-Jüngerin wie ich es bei Veh war, auch wenn ich mit deren jeweiligen (recht unterschiedlichen) Art sehr gut zurecht komme.

    Aber auch so alter Hund wie er bekommt von mir logischwerweise ebenso Zeit sich zu bewähren wie es ein junger, weniger erfahrener bekäme.

    13ter am Ende, das würde doch jeder der Verantwortlichen atm nur zu gerne jetzt schon unterschreiben…

    P.S. wird man jetzt als automatisch als Gegner von neuen, jungen Trainern abgestempelt, wenn es einem bei Schaaf nicht sofort schüttelt? Wäre ziemlich absurd.

  453. Ich kann Boccia verstehen. Wetten macht nur Spass, wenn man ein Gefühl für die Sache hat, und da tue ich mich derzeit auch noch schwer.

    Ich mag deshalb auch Ergebnistippspiele grundsätzlich.

  454. grundsätzlich nicht

  455. Apoel Nikosia in der CL.

  456. CE, du wirst schon wen finden, der mit dir wettet. Ich erfreue mich lieber am Sieg an Spieltag 1.

  457. Könnte sein, dass Xabi Alonso zu den Bauern wechselt:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....markt.html

    Ihr könnt ja wetten, ob es klappt oder ob die Bauern die CL gewinnen oder….oder…..

    Viel Spass dabei und gute Nacht.

  458. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    „..Wir haben nicht mal das, entweder wir kommen schnell von Punkt A nach B, oder ich anfange zu singen, no joke. „

    Gute Güte, Gnade.

  459. ZITAT:

    “ CE, du wirst schon wen finden, der mit dir wettet. Ich erfreue mich lieber am Sieg an Spieltag 1. „

    Ja, ist ja vollkommen ok, tue ich auch.

    Aber die Jungs, die mir völlig verfrühte Panikmache unterstellen, könnten doch mal ihren Hut in den Ring werfen. ich persönlich kann nicht sehen, wie das Spielsystem funktionieren könnte.

    Aber ich bin der glücklichste Mensch, sollte ich völlig falsch liegen, gleichwohl sollte es doch nach den vergangenen Kommentaren Mituser geben, die dagegen halten.

  460. ZITAT:

    “ Apoel Nikosia in der CL. „

    Ja. Und NK Maribor. Und BATE Borissow. Und Ludogorez Rasgrad.

  461. Der Roger Schmidt scheint wirklich ein Guter zu sein. So ein konsequentes Offensiv-Pressing wie gegen den BVB hab ich noch nie gesehen.

    Unser Bruno wußte um die Qualität dieses Trainers. Aber diese unselige Tante Käthe aus Hanau hatte mal wieder dazwischengefunkt.

  462. ZITAT:

    “ Der Roger Schmidt scheint wirklich ein Guter zu sein. So ein konsequentes Offensiv-Pressing wie gegen den BVB hab ich noch nie gesehen.

    Unser Bruno wußte um die Qualität dieses Trainers. Aber diese unselige Tante Käthe aus Hanau hatte mal wieder dazwischengefunkt. „

    Und wieder hast Du Deine Ahnungslosigkeit preisgegeben. Aufgabe des Mittelfelds ist des wahren MT Lösung.

    Schmidt, Pfftl.

  463. ZITAT:

    “ Aber die Jungs, die mir völlig verfrühte Panikmache unterstellen, könnten doch mal ihren Hut in den Ring werfen. „

    Ich wette, dass wir nicht absteigen, aber der 13.Platz ist dann schon ein Platz, den ich gar nicht Mal so schlecht finde, dafür reicht das Gefühl noch nicht.

  464. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Der Roger Schmidt scheint wirklich ein Guter zu sein. So ein konsequentes Offensiv-Pressing wie gegen den BVB hab ich noch nie gesehen.

    Unser Bruno wußte um die Qualität dieses Trainers. Aber diese unselige Tante Käthe aus Hanau hatte mal wieder dazwischengefunkt. „

    Und wieder hast Du Deine Ahnungslosigkeit preisgegeben. Aufgabe des Mittelfelds ist des wahren MT Lösung.

    Schmidt, Pfftl. „

    ??

    Gegenargument erstmal abgelenht.

  465. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich wette, dass wir nicht absteigen, aber der 13.Platz ist dann schon ein Platz, den ich gar nicht Mal so schlecht finde, dafür reicht das Gefühl noch nicht. „

    Platz 13, ist das nicht unterhalb der zementierten Geldtabelle?

  466. ZITAT:

    “ ??“

    Die Fragezeichen verstehe ich jetzt wiederum nicht. Sarkasmus? Von mir?

    Ich halte eben die vorgegebene Taktik für nicht zwingend, irre mich aber sehr gerne.

  467. Panikmache am ersten Spieltag ist für mich Wetten auf Abstieg.

    Bin auch nicht der Herri, aber wetten dass wir in drei Jahren ein eigenes Stadion bauen können, wenn Iggy so lange bei uns spielt und wir eine Bio- Gasanlage kaufen.

  468. Lieber Sebastian Rode, wie geht’s dir? Was geht in Dir vor wenn du zu Bayern wechselst und du trotz Kroos‘ Abgang, Schweinis/Thiagos/Martínez Verletzung auf der Bank sitzt?! Gaudino Junior spielt noch eher als Du und dann kommt XABI ALONSO (!)…

  469. Ergänzungsspieler

    13. ist lächerlich. Mindestens einstellig. Alles andete wäre eine peinluche Saison.

    Mit oder ohne Mittelfeld, mit oder ohne Schaaf, Schmidt, Dirk Schuster oder wie die Erfüllungsgehilfen alle heißen.

    13er. Was ist das für eine Haltung?

    Wer sind wir denn?

  470. ZITAT:

    “ 13. ist lächerlich. Mindestens einstellig. Alles andete wäre eine peinluche Saison.

    Mit oder ohne Mittelfeld, mit oder ohne Schaaf, Schmidt, Dirk Schuster oder wie die Erfüllungsgehilfen alle heißen.

    13er. Was ist das für eine Haltung?

    Wer sind wir denn? „

    Ahh, endlich ein Mitwetter, was setzt Du den ein Murmel?

  471. 490? Wer hilft noch zur 500?

    Ich würde mit einem Steipass von Dj beginnen.

  472. …doch Iggy verstolpert.

  473. Ergänzungsspieler

    Partyschreck, mit einer Platz 13 Drohung ist für mich das Delikt der Panikmache schon dicke erreicht.

    Paderborn, Blau Weiß Berlin oder sonstige namenlose Aufsteiger dürfen Pkatz 13 ausrufen.

    Der schusch hätte das mit der Haltung nicht erwähnen sollen.

  474. ZITAT:

    “ 13. ist lächerlich. Mindestens einstellig. Alles andete wäre eine peinluche Saison. „

    Was soll der Blödsinn ? Ich denke, wir sind uns alle einig, dass die Vorzeichen in dieser Saison einfach schlechter sind und man mit weniger zufrieden sein muss.

    Wir werden schon noch Meister, keine Angs

  475. Ich fluche und bin kurz davor meinen Becher aufs Feld zu werfen! Weiß nur nicht ob auf Iggy oder DJ, da beide ständig unseren sonst so flutschenden Kombinationsfußball zerstören……….

  476. Da kommt Stendera wie aus dem nichts, und drischt das Leder in die Skyline der Frankfurter Bankentürme.

  477. Ergänzungsspieler

    Ich habe ja noch nicht einmal das erste Spiel gesehen CE. Ich will ja nur mal Haltung sehen.

    Aber gut – 8er Bembel und ne 25er Karte für die Videokabine, dass wir schlechtestenfalls 12 werden.
    Obwohk das auch schon jämmerlich wäre.

  478. Abstoß von Wolfsburg kurz auf Jung ausgeführt…………

  479. Seferovic sprintet dazwischen, kontrolliert die Kugel und flankt auf……

  480. ALEX MEIER FUSSBALLGOTT

  481. Liebe Murmel,

    ich bin enttäuscht. Ich hätte gedacht, dass wenigstens Du genügend Zockergeist hast, Deine optimistischere Prognose in eine 100.000 Euro Wette umzusetzen. Pfft Feischling.

    Gehe jetzt völlg frustriert ins Bett.

  482. ZITAT:

    “ ALEX MEIER FUSSBALLGOTT „

    Gnihihi!

  483. Ergänzungsspieler

    Die Saisonvorbereitung war für mich so Platz 9, Partyschreck.

    Und jetzt?

  484. ZITAT:

    “ Ich habe ja noch nicht einmal das erste Spiel gesehen CE. Ich will ja nur mal Haltung sehen.

    Aber gut – 8er Bembel und ne 25er Karte für die Videokabine, dass wir schlechtestenfalls 12 werden.

    Obwohk das auch schon jämmerlich wäre. „

    Hach guter Mann, ich nehme alles. Bitte 8 Bier ohne Cola, also ACBOC,

    Top die Wette gilt.

  485. ZITAT:

    “ Die Saisonvorbereitung war für mich so Platz 9″

    In welcher Liga?

  486. Ergänzungsspieler

    503 – dann setze ich ebenn € 100, 000 Fremdkapital ein. Das vom Gründel.

    Kost‘ ja nix.

  487. ZITAT:

    “ Die Saisonvorbereitung war für mich so Platz 9, Partyschreck.

    Und jetzt? „

    Gut, deine Meinung und deinen Optimismus will ich dir Ganz bestimmt nicht nehmen. Würde mich sogar freuen, wenn ich da auch dran glauben könnte. Vielleicht ists ja in zwei Wochen so weit.

  488. Ergänzungsspieler

    Ah – aneinander vorbeigeschrieben, CE. Wette steht (Poscht 497).

    507 – erste Liga. Was sonst? Welche 8 bis 12 Clubs hatten denn eine bessere Vorbereitung?

  489. Gehe jetzt Schaafe zählen…

  490. „507 – erste Liga. Was sonst? Welche 8 bis 12 Clubs hatten denn eine bessere Vorbereitung? „

    Bis eben hielt ich mich für einen Optimisten. Mit dem Argument hätten wir letztes Jahr 4. werden müssen.

  491. Hört auf mit dem Lord!

    Wir haben den Dirty Haris!

    Der ist um längen cooler & talentierter!

    http://dirtyharisblog.tumblr.c.....om/

  492. Höre ich Lord? Dann ist es an der Zeit, mich aus dem dänischen Bettenlager zu schleichen.