Eintracht Frankfurt Blick nach vorn

Ergänzungsspieler. Foto: Stefan Krieger
Ergänzungsspieler. Foto: Stefan Krieger.

Als um 18:06 Uhr am gestrigen Dienstag die Nachricht mit dem Wort „Geplatzt“ auf dem Display des mobilen Endgerätes aufleuchtete, war er geplatzt, der Traum von etwas Glamour am Main. Und von diesem Moment an konnte man sich endlich wieder mit dem befassen, was wichtig ist – mit der Zukunft nämlich.

Zukünftig also muss sich Armin Veh mit dem begnügen, was da oben auf der Bank sitzt. Verstärkt noch mit einem weiteren Innenverteidiger, mit Martin Amedick, dessen Verpflichtung beim permanenten Blick auf die Uhr am frühen Abend schon fast wieder in Vergessenheit geraten war.

Armin Veh muss nun die Niederlage wegstecken. Und ihm kommt die recht interessante Aufgabe zu, in den paar Tagen, die bis zum ersten Spiel nach der Winterpause bleiben, ein Team davon zu überzeugen, dass er den Weg in die Erste Liga mit denen gehen will, die nun wohl oder übel da sind. Dabei muss er vergessen machen, was er in den letzten Wochen und Monaten über den ein oder anderen Spieler aus der zweiten Reihe so gesagt hat. Denn es könnte durchaus sein, dass er eben jene Spieler in Zukunft weitaus dringender braucht als die Hoffnung auf einen Heilsbringer.

Und Armin Veh muss sich nunmehr mit den Problemen der Gegenwart beschäftigen. In der zentralen Defensive könnten sie durch Amedick und Butscher kleiner geworden sein. In Mittelfeld und Sturm sieht das durchaus anders aus.

Vehs „wichtigster Spieler“, sein Kapitän Pirmin Schwegler, steht bis auf weiteres nicht zur Verfügung. Mit Matthias Lehmann wird Veh einen Ersatz bringen, der zwar durchaus gehobenen Zweitligaansprüchen genügt, der aber in der Hinrunde kaum gespielt hat. Davon ausgehend, dass sowohl Amedick als auch Butscher am Sonntag im Spiel gegen Braunschweig in der Startelf stehen werden, ist also die gesamte zentrale Defensive der Hessen neu formiert. Und nicht aufeinander eingespielt. Nur die größten Optimisten können davon ausgehen, dass bei dieser Konstellation keine Reibungsverluste entstehen werden.

Ein wenig überraschend hat Veh in den letzten Tagen Alexander Meier zum Stellvertreter in der Rolle als Kapitän ernannt. Ein psychologisch nicht ganz ungeschickter Schachzug, gilt es doch im Moment eher, den seit einiger Zeit seiner Form hinterherlaufenden Mittelfeldspieler mental zu stärken, als einen Antreiber auf dem Platz mit der Binde am Arm rumlaufen zu lassen. Oder das Ding Oka Nikolov in die Hand zu drücken, der seine Sache spielt, egal in welcher Rolle. Die Maßnahme kann sogar fruchten — eine Garantie gibt es natürlich nicht.

Und vorne? Vorne drückt weiterhin der Schuh. Aber das hat er auch schon phasenweise getan, als Gekas noch im Team war. Man erinnere sich nur an die letzten, eher durchwachsenen Spiele, oder gar an die Rückrunde der letzten Saison. Gekas war keine Garantie für Erfolg — genauso wenig, wie dies Helmes gewesen wäre. Bei aller Skepsis sollte man allerdings nicht vergessen, dass man noch immer den ein oder anderen Kicker im Kader hat, der durchaus dazu in der Lage sein sollte, in der Zweiten Liga ihren Mann zu stehen.

Dafür braucht es allerdings einen Vorreiter, der aus eben diesen Spielern das Beste herausholt. Sportlich und mental. Der sie aufrichtet, wenn es mal nicht so rund läuft, der ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht, und der ihnen das Gefühl vermittelt, dass man gemeinsam an einem Ziel arbeitet, für das es sich zu arbeiten lohnt. Am Aufstieg von Eintracht Frankfurt nämlich. Armin Veh sagt, er wäre „geil“ auf diesen Aufstieg. Am nächsten Sonntag geht es, daran sollte man vielleicht mal erinnern, nicht etwa gegen Barcelona. Der Gegner heißt Eintracht Braunschweig.

Es wäre schön, wenn der Trainer es bis dahin packen würde, der Truppe ein wenig seiner eigenen Geilheit zu vermitteln, wenn es nicht nur bei Lippenbekenntnissen bliebe. Dann fallen die Tore nämlich wie von selbst. Auch ohne Gekas und Helmes.

Schlagworte: ,

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Yeah. Notfalls müssen die Gegner die Dinger selbst machen.

  2. Ich bin geneigt zu sagen ‚Un?‘.

    Stefan, Du hast mit allen Punkten, die Du in deinem Eingangsbeitrag ansprichst Recht. Aber, und das ist für mich der ganz entscheidende Punkt, mit allen diesen Dingen muss unser ehemaliger Meistertrainer gerechnet haben. Von dadedher gehe ich davon aus, dass er schon weiß mwas er tut.

    Zu optimistisch? Vielleicht. Aber für mich logisch.

  3. Völlig richtig. Wir haben immer noch einen Kader, von dem 90% aller Zweitligisten nur träumen. Dait muss es möglich sein, bis zum letzten Spieltag um den Aufstieg zu spielen. Die Mannschaft muss diese „Geilheit“ auf den Sieg (und die Tore) haben. Das ging ihr im letzten Saisonspiel gegen St. Pauli völlig ab. Da wurde das Spiel nur verwaltet.

    Ich bin gespannt.

  4. morsche.

    meiner enttäuschung über den fehlenden offensivplan b habe ich gestern schon artikuliert, lasse´mer des;

    lieber mal was anneres:

    eigentlich kräuseln sich mir politisch die fußnägel zur springer-presse zu verlinken, aber hierfür mach ich meine erste und versprochen letzte ausnahme, denn der babba höchstpersönlich spricht:

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

  5. Bin mal auf die Aufstellung am Sonntag gespannt.

    Meier wird er wohl kaum in den Stumr stellen, der braucht das Spiel vor sich, außen rechts Matmour, links keine Ahnung ich würde Kittel bringen, wird aber wohl Köhler werden und vorne keine Ahnung mich überzeugen Hoffer und Friend nicht.

    Woran ist es eigentlich bei Bellaid gescheitert, gab es keine angebote ?

  6. “ Woran ist es eigentlich bei Bellaid gescheitert, gab es keine angebote ? „

    Sieht ganz danach aus. Oder der Spieler wollte halt net.

  7. Mal was ganz anderes, ganz neuer Aspekt:

    Der Trainer taugt nix.

    (Das ist jetzt nicht irgendwie so gemeint….)

    ((Es gibt allerdings Trainer, die noch weniger taugen. Dennoch spielt die Hertha grad über uns.))

    Wenn es nicht so schwer wäre, Trainer zu sein, und sich Qualität einfach durchsetzen würde, wär ich ja selbst Trainer.

    Vielleicht auch von Eintracht Frankfurt. Wahrscheinlich sogar in der Champions League. Ich bring halt die richtige Einstellung mit,

    Aber ich hab ja nicht das Patent. Und mit Patent kann mann auch eine Concordia versenken und dann ins Rettungsboot fallen.

    So gehen wir einfach nur defensiv gefestigt defizitär in die Rückrunde.

    Und wahrscheinlich lässt der Trainer, der da grad da und noch da ist, raushängen, dass es ihm irgendwie alles keinen Spaß macht und er das ja alles eigentlich nicht nötig hat.

    Oder so.

    Euphorie.

    Johanniskraut hilft nicht mehr, ich brauch gleich einen Schnaps.

  8. Mal eine dumme Frage wer ist eigentlich auf dem Bild oben der Spieler ganz rechts

  9. Aber die Decken sind gut. So eine will ich! Fan-Shop?

  10. Da bin ich allerdings jetzt überfragt.

  11. ZITAT:

    “ “ Woran ist es eigentlich bei Bellaid gescheitert, gab es keine angebote ? „

    Sieht ganz danach aus. Oder der Spieler wollte halt net. „

    dachte ich hättet mehr Infos ? Kann ja auch wie letztes Jahr am Knie scheitern ;-)

  12. ich sollte ihr sein

  13. Unterhaching hat einen. Khalifa Said Al Muhairibi heißt der. unterhaching..

    Kurz zum Eingangsbeitrag. Eintracht Frankfurt ist wohl die einzige Mannschaft die es geschafft hat sich in der Offensive freiwillig zu schwächen. Und dies buchstäblich für ein Linsengericht. Nun,das soll ja sehr nahrhaft sein….hoffentlich halten sich die Blähungen ,die ja oftmals Imponderabilien akkustischer und olfaktorischer Art für das Umfeld mit sich bringen , in Grenzen.

    Ja und dem armen Zwei-Meter Fleischbrocken der durch die bösartigen Verleumdungen des Hütchenaufstellers ( sagt man doch so) aus dem seelischen Gleichgewicht zu geraten scheint wünsche ich alles Gute. Ich werde ihn höchst vorsorglich in mein Nachtgebet einschließen.

  14. 100% Zustimmung. Blick nach Vorne. Hoffentlich ist AV der Richtige…..

  15. Wäre schöne Scheiße wenn er’s nicht wäre.

  16. ich finds sehr bedauerlich, daß veh seine ankündigung nicht wahrgemacht, gegen lausanne caio als mittelstürmer auszuprobieren, schlechter als unsere etatmäßigen hätt er er es nicht machen können, stürmer werden ja wohl ausschliesslich an der zahl ihrer tore und assists gemessen.

    wenn ich ohne jede vorurteile den sonntag revue passieren lasse, fand ich die 2.hz hinne alles ok und vorne die konstellation

    caio – meier – kittel

    hoffer

    am spannendsten.

    so, jetzt dürft ihr mich schlagen.

  17. Wieso zum Teufel sollte der Trainer denn nichts taugen? Weil’s der Boccia jetzt siebenhundertachtundreißigmal geschrieben hat?

    Veh hat gegen die Widerstände des damaligen Stuttgarter Präsidenten, der ihn wegen zu wenig Lametta schon gerne in der Sommerpause abgesägt hätte, die Bewegungsspieler zur Meisterschaft geführt.

    In Wolfsburg haben sie ihm dann den Dieter ‚Hertha‘ Hoeneß zur Seite gestellt. Den hätte ich sehen wollen, der dort erfolgreich gewesen wäre.

    Gleiches gilt für Hamburg: Vorstand, kein Vorstand, Sportdirektor, kein Sportdirektor, rein, raus. Das würde sich auch kein gesunder Mensch antun, der auf die Kohle nicht angewiesen ist. Die haben übrigens Oenning als Nachfolger verpflichtet. Oenning.

    Und nun bei uns? Platz 3 und die eine oder andere sardonische Bemerkung. Buhu.

    Ne, Veh passt schon. Aber vielleicht hat’s ja auch für Frankfurt zu wenig Lametta.

  18. Immerhin haben wir das Rennen gegen drei Bl- Vereine gewonnen……das muss man sich als Fan mal auf der Zunge mal zergehen lassen.. Eine Aussage von geradezu Fanzscher Qualität. Der hat nach einem 4:1 auswärts auch mal behauptet, man habe die zweite Halbzeit unentschieden gespielt..

    Alles eine afrage der Perspektive

  19. schön erklärt, Bamboo – wenns bei Veh nicht klappt, sind immer die annern schuld. Das böse Umfeld. Pfui.

    Und in Stuttgart hält sich hartnäckig das Gerücht, dass man trotz und nicht wegen Veh Meister wurde.

  20. und hier, lieber Bamboo, kannst dich bei deinem Herzensübungsleiter weiter einschmeicheln. Schreib ihm doch was nettes. ;-))

    http://www.eintracht.de/meine_...../11188082/

  21. @21, ich kann nur immer wieder seit fast 13 Jahren betonen, dass ohne den Sieg damals in der 2. Halbzeit, Fjørtofts Tor im letzten Spiel wertlos gewesen wäre. Immer dieser Nörgler hier.

  22. ZITAT:

    “ und hier, lieber Bamboo, kannst dich bei deinem Herzensübungsleiter weiter einschmeicheln. Schreib ihm doch was nettes. ;-))

    http://www.eintracht.de/meine_...../11188082/

    Done

  23. ZITAT:

    “ schön erklärt, Bamboo – wenns bei Veh nicht klappt, sind immer die annern schuld. Das böse Umfeld. Pfui.

    Und in Stuttgart hält sich hartnäckig das Gerücht, dass man trotz und nicht wegen Veh Meister wurde. „

    Veh hat in Wolfsburg versagt. Da hat aber, außer dem seit gestern von mir noch höher geschätztem Magath, noch nie einer was gerissen.

    Hamburg: Über seine Bilanz dort kann man bestimmt diskutieren. Aber ein chaotischeres Jahr in der Führungsriege hat’s dort nach dem Krieg auch nicht gegeben.

    Und zu Stuttgart: Ich war zu seiner damaligen Trainerzeit oftmals in Stuttgart und hatte gelegentlich mit Staudt & Co. zu tun. Was gerade Staudt da mir, als am VfB völlig unbeteiligten und uninteressiertem, ungefragt über Veh losgelassen hat. Boah. Ne, die sind trotz Staudt und wegen Veh Meister geworden; nicht umgekehrt.

    Btw, Boccia: Deine Argumentation ist ja auch amüsant. Wenn Veh Misserfolge hatte, wirfst Du ihm vor, er schöbe es auf’s Umfeld; hatte er aber Erfolg, schiebst Du’s auf’s Umfeld.

    Anyway: Ich geh‘ jetzt mal Tschoggen. Wenn ich mich gegen 9:00 nicht wieder gemeldet habe, schickt doch mal die Murmel mit einem Schweißbrenner los. Danke.

  24. Agree, Stefan. Der sog. Meistertrainer steht jetzt gewaltig in der Pflicht. Jetzt muss er zeigen, dass er es kann und geil auf den Aufstieg ist!

    Ich frage mich dennoch, ob man bei der Stürmersuche tatsächlich kein Plan B hatte?

  25. ZITAT:

    „Btw, Boccia: Deine Argumentation ist ja auch amüsant. Wenn Veh Misserfolge hatte, wirfst Du ihm vor, er schöbe es auf’s Umfeld; hatte er aber Erfolg, schiebst Du’s auf’s Umfeld.“

    immerhin stringent – immer ist das Umfeld schuld. Also du. Und der Heinz.

  26. nochmals guude morsche,

    Stefan: ei natürlich meinte ich den VW-A…, mit dem Hoppelheimer ham mer ja zum Glück net auch noch was zu tun gehabt.

    5: ei der babba bleibt der babba, mer habbe halt doch den falschen zum Chefscout genommen, wissen´mer aber auch schon lange.

  27. Zum Eingangsbild:

    So sieht es also aus, wenn man die „Kuscheldecke für den Fan“ mitbringt. Als notorischer Tombola Glückspilz der Fanclub-Weihnachtsfeier bin ich im Besitz einer solchen, gewonnen noch unter „Beelzebub“ Skibbe im Dezember 2010. Habe mich aber aus gründen, die hier nicht interessieren, nie getraut, sie im Winter mitzubringen.

    Lieber eiskalt, als ein Weichei und die warm Unnerhos sieht ja keiner. Im Sommer war es mir dann zu warm.

    Aber Sonntag ist Sibirien. Vielleicht mach ich es meinen „Lieblingen“ dann einmal nach. Wenn meine Tochter das Ding via Leihgeschäft rausgeben sollte. Verhandlungen laufen. Das Transferfenster schließt erst am Sonntag, 12.00 Uhr.

    Zu klären wäre noch das weitere passende Outfit. Unten eingemümmelt und dafür oben ohne wie Bamba (und das ohne Haare!). Geht gar nicht, im Gegensatz zu den Profis kriege ich so leicht einen Schnupfen. Oder zwar oben auch ohne, aber mit Kragen hoch – und Haaren – wie der schlotternde Sonny. Sehr professionell. Ich nehme dann doch die Mütze, auch wenn ich dann nicht mehr zu erkennen bin. Ist einer der mürrischen Mützenmannen nicht der Köhler Benni?

    Ansonsten: Armin Veh hat heute Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch zum 51. Finde, er sieht viel älter aus als ich. Aber ich muss ja auch nicht zwangsweise in der zweiten Liga arbeiten, sondern mir nur die Spiele angucken.

    Geschenkidee: Eine Schmusedecke. Gern auch zur Weitergabe an Friend und Hoffer geeignet.

    Ansonsten: Alle Weicheier raus!!!

  28. Ach ja, jetzt lassen wir den Kollegen Veh doch mal buckeln und sehen, was in den nächsten Spieltagen da so rauskommt. Aber wo ist denn jetzt meine Euphorie…? Weg… Mal auf Sonntag warten. Mal sehen, wie sich die bisher doch noch wackelige Abwehr aufführt.

  29. mal ot:

    transfermarkt ist schon irgendwie gaga:

    carlos munoz von lucas barrios´s ex-club colo colo der auf der gestrigen liste stand und als 22jähriger mittelstürmer in der chilenischen liga in den letzten 2 saisons 25 tore schoss, in der nationalmannschaft spielte und für 900.000 marktwert gehandelt wurde, ist einfach so im schaufenster liegengeblieben. wahrscheinlich auch eine magathsche karteileiche…

    naja, unser kader ist ja stark genug.

  30. @Stefan

    Sehr guter und ausführlicher sowie qualitativ starker Eingangsbeitrag! Großes Lob!

    Wenn Veh soviel Engagement aufbringt wie du, dann sollte es klappen mit dem Aufstieg.

    Ich bin trotz allem optimistisch. Wir haben einen sehr guten Konditionstrainer. Kicken können sie ja, unsere Jungs. Hinten dicht machen und vorne hilft der Liebe Gott. Gewinnen wir eben nur noch 1:0 und schaffen trotzdem den Aufstieg.

  31. Und dann?

  32. @Exilfrankforder

    „Stefan: ei natürlich meinte ich den VW-A…“

    Du meinst Magath? Wieso ist der ein Arsch? Weil er seinen Job gemacht hat?

  33. dann brauchen wir den scheich

  34. ich bin voll zufrieden mit der winterlichen Aufbesserung und zu Armins Geburtstag ist ja auch was dabei:

    Er wird wohl nicht mehr über das ständige 5:0 und 6:0 in den Trainingsspielen jammern müssen sondern kann sich ganz auf das jeweilige 1:0 konzentrieren.

    Und das ergibt doch auch ganz neue Chancen für unsere dritte Reihe.

  35. Helmes wäre hier, für Leihe mit Kaufoption. Aufstieg. Und dann?

  36. Bei der ganzen Konstellation hätte ich nichts dagegen, wenn das Spiel am Sonntag wegen Unbespielbarkeit des Platzes oder einem anderen Grund ausfallen würde. Abgesehen davon habe ich keine Lust auf die vorausgesagten Minus 6 Grad am Sonntag.

  37. ZITAT:

    „Und dann? „

    Beginnt ein völlig neues Spiel.

    Von Mai bis August ist im Schatten der EM und einer langen Pause doch Zeit, sich neu zu sortieren.

    Stand heute können wir uns dann ja auch wieder um Helmes bemühen. Der wartet jetzt erst mal weiter in Wolfsburg auf uns.

  38. Stefan,35: nee, sondern weil ich ihn und seine Jobauffassung net leiden kann. Und da bin ich wohl nicht alleine; soviel Anstand, Menschen nicht mit solchen Worten zu mißkreditieren, nur…, hab ich mir im Exil draufgeschafft.

    An den Arsch geht allerdings die Menschenehre, wenn hochgeschätzte Arbeitnehmer(Berufsfußballer) sich nur noch über die Höhe der jeweiligen Einkommensmillionen definieren lassen.

  39. Herbert v. Karajan

    ZITAT:

    “ Wäre schöne Scheiße wenn er’s nicht wäre. „

    Er ist es nicht, aber es kann ja trotzdem noch gutgehen.

  40. zitat:

    „Ansonsten: Alle Weicheier raus!!! „

    immerhin diesbezüglich wurde mit dem kauf von 2 ex-capitanos (vom fck und freiburg), die sich jetzt zum ex-leader von pauli gesellen, ein deutlicher schritt nach vorne getan.

  41. „Armin Veh hat an diesem Mittwoch Geburtstag.“

  42. Guten Morgen

    Danke für den Eingangsbeitrag, Stefan. Danke auch für den Hinweis auf Soriano, denn das Mutterschiff kann in seinem Beitrag gerademal bis 3 zählen und kommt folglich nur auf 3 Stürmer. Gehe von aus, dass Soriano weiter bei den Profis trainiert und auch eine Spielberechtigung für die 2BL besitzt. Natürlich hilft der jetzt nicht spontan weiter, aber möglicherweise stellt er im Laufe der Restsaison noch eine Alternative dar.

    Bei Veh würde ich mir jetzt nicht so viele Hoffnungen machen. Die Nichtverprlichtung von Helmes ist sein Feigenblatt fürs Versagen.

    Bin ganz bei Tscha-Bumm wegen des fehlenden Plan B. Das muss man sich noch mal ganz in Ruhe reinziehen: 3 Wochen lang bekommt das Umfeld von Omma H. und Hübner den Mund wässrig gemacht mit dem vermeintlich größten Deal von Eintracht seit geschlagenen 20 Jahren…..UND DANN PASSIERT….NIX!

    Ich weiß nicht wie es euch geht, aber bei mir bleibt da ein modriger Geschmack im trockenen Mund zurück…

  43. zu 11: hab die decke vor 6 jahren im fan-shop gekauft

    wir werden die jägermeistertruppe natürlich schlagen und dann einen punkt in d`dorf holen. dann ist mo wieder da, die beiden neuen iv sind „eingespielt“ und alles wird gut.

    euphorie !

  44. Im Moment finde ich es viel bedenklicher, dass man Bellaid und Clark nicht losgeworden ist. Von Schmidt will ich da erst gar nicht anfangen.

  45. Meistertrainer werden überschätzt …

  46. ZITAT:

    “ Helmes wäre hier, für Leihe mit Kaufoption. Aufstieg. Und dann? „

    Der ist im besten Fußballalter und ist Erstligatauglich. Das ist ja nicht jeder bei uns. Egal. Vergossene Milch.

    Wir sind ja der moralische Sieger.

  47. Ich mache mir erst Sorgen, wenn aus den ersten drei Spielen weniger als sechs Punkte rausspringen. So lange bleibe ich auf jeden Fall Optimist, andere wären froh, wenn sie unseren tollen Kader hätten.

  48. „Der ist im besten Fußballalter und ist Erstligatauglich.“

    Der Meinung ist dein Felix nicht.

    (Sorry, musste sein, auch wenn ich nichts mehr zu Helmes schreiben wollte)

  49. Außerdem, man muß es ja mal so sehen. Was wir wieder ein Geld gespart haben. Ich reib mir gerade mal die Hände.

  50. So, dann muss es ohne Pätrick gehen. Wer weiß schon was passiert wäre, wenn man ihn bekommen hätte. Vielleicht hätte er sich im ersten Training verletzt und wäre wochenlang ausgefallen. Also muss Jimmy ran, der auch schon seine Tore gemacht hat. In der HZ 2 kommt dann vielleicht Sonny und wenn Alex mal wieder seinen Lauf bekommen würde, dann haut es schon hin mit dem Abschied vom Unterhaus.

  51. ZITAT:

    “ Ich mache mir erst Sorgen, wenn aus den ersten drei Spielen weniger als sechs Punkte rausspringen. So lange bleibe ich auf jeden Fall Optimist, andere wären froh, wenn sie unseren tollen Kader hätten. „

    ich wage die these, daß du bei einer niederlage in düsseldorf (und das bedeuten deine 6 punkte ja wohl) der direkte aufstieg in weite ferne rückt.

  52. ZITAT:

    “ Im Moment finde ich es viel bedenklicher, dass man Bellaid und Clark nicht losgeworden ist. Von Schmidt will ich da erst gar nicht anfangen. „

    Für einen amerikanischen Nationalspieler wird sich doch noch hoffentlich ein amerikanischer oder britscher Klub interessieren.

  53. @55

    Man sollte ihn zuerst freistellen . Ein fauler Apfel verkauft sich ja besonders gut wenn man vorher ihn als madig anpreist.

  54. Das es für Bellaid keinen Markt gibt verstehe ich, für Clark dagegen nicht. Nur weil er nicht in das Veh’sche System passt, kann er doch bei einem anderen Klub funktionieren. Für einen abgestiegsbedrohten Premier League-Klub ist er doch wie gemahlt.

  55. Euphorie? Geschenkt.

    Und dann bei den Spieler-Pkw-Vergleichen immer Gölfe und Porsche anführen. Gibt noch andere Konzerne als den vom Winterkorn.

    Wer wird jetzt neuer Sponsor? Opel? GM ist ja prädestiniert für traditionsbewußtes Marketing (alle 6 Monate ein Facelift und so). Und dann One-Hit-Trällerteenies als Werbeikonen.

    Vergesst die Slicks.

    Für die Rückrunde müssen jetzt halt die grobstolligen Reifen herhalten. Traktion auf den Feldwegen des Unterhauses statt Sprintqualitäten auf der Autobahn.

    Falls man bis zum Zubringer kommt, können in der Sommerpause ja neue Reifen her.

  56. OT

    Wenn selbst die Leute von der Insel (ich lebe in der britischen Besatzungszone) sich ein Jäckchen überziehen, wenn sie raus gehen, muss es doch etwas kühl geworden sein.

  57. „neuer Sponsor“

    Argh. Völlig vergessen zwischenzeitlich.

  58. Ja, es sind dann doch noch einige Dinge zu klären. Vertrag Schwegler? War da mal was?

  59. ZITAT:

    “ Im Moment finde ich es viel bedenklicher, dass man Bellaid und Clark nicht losgeworden ist. Von Schmidt will ich da erst gar nicht anfangen. „

    Die könnte man ja Mal im Sturm ausprobieren.

  60. am Montag war in der FAZ ein Artikel über den Kampf um die Meisterschaft.

    Aussage so in etwa: Das Spielsystem der Bayern ist auf Ballbesitz ausgelegt ist und sucht den Torerfolg, wenn der Gegner geordnet steht. Das ist nur bei unglaublich hoher Qualität der Einzelspieler erfolgreich und sehr anfällig, weil sich daraus deutlich häufiger Momente der Unordnung ergeben. Dortmund dagegen hat ein Spielsystem, das – über ständiges Pressing – darauf angelegt ist, den Torerfolg zu suchen, wenn der Gegner nach Ballverlust in Unordnung ist. (Ebenso Gladbach mit dem Konterfußball.) Tenor: Vorteil Dortmund.

    Kann man eigentlich gut auf die 2. Liga übertragen. Wir spielen das System der Bayern, haben nicht die Qualität dazu, geraten zu häufig in Unordnung und kassieren so die Niederlagen (wie gegen Pauli oder 1860).

    Fazit: tiefer stehen (Trainer zu sein ist so einfach!)

  61. Guten Morgen,

    ich habe vor heute Nachmittag mal zum Training raus zu fahren und mein neues Objektiv auf die Kamera zu schrauben um es zu testen.

    Da ich dieses Vergnügen seit etlichen Jahren nicht mehr hatte, hätte ich die bescheidene Frage ob mir jemand verraten kann wo ich am besten parken kann?

    Gruß Achim

  62. @cardoso

    Klingt nicht dumm.

  63. Guten Morgen.

    Cardoso for Trainersupport.

  64. Wenn die ersten drei/vier Spiele in die Hose gehen und die Konkurrenz vorn gefühlt zu weit weg ist, dann wird die Eintracht zur Wärmestube für einen alternden Trainer und die Spieler suchen eine andere Tafel. Garantie drauf!

  65. „Da ich dieses Vergnügen seit etlichen Jahren nicht mehr hatte, hätte ich die bescheidene Frage ob mir jemand verraten kann wo ich am besten parken kann?“

    In der Tiefgarage oder auf den Plätzen vor der Tennishalle.

  66. ZITAT:

    Fazit: tiefer stehen (Trainer zu sein ist so einfach!) „

    Du Fukel, Du!

  67. ZITAT:

    “ Ja, es sind dann doch noch einige Dinge zu klären. Vertrag Schwegler? War da mal was? „

    Dankeschön. Da wollte ich doch unbedingt heute nochmal dran erinnert werden.

  68. ZITAT:

    “ „Da ich dieses Vergnügen seit etlichen Jahren nicht mehr hatte, hätte ich die bescheidene Frage ob mir jemand verraten kann wo ich am besten parken kann?“

    In der Tiefgarage oder auf den Plätzen vor der Tennishalle. „

    Danke, dann such ich mal die Tennishalle bei Google Maps :)

  69. ZITAT:

    “ @55

    Man sollte ihn zuerst freistellen . Ein fauler Apfel verkauft sich ja besonders gut wenn man vorher ihn als madig anpreist. „

    Der einzige Spieler den wir freigestellt haben, ist jedenfalls transferiert worden. Scheint also nicht zwingend verkaufshemmend zu sein.

    Ansonsten düfte uns ökonomisch nur Bellaid halbwegs ernsthaft belasten, Schmidt und eben Bellaid sind ja im Sommer sowieso weg und bei Clark scheint ja nur eine minimale Belastung vorzuliegen.

    Mr ist nicht ganz klar welchen sportlichen Wert sich einige von Helmes erwartet haben. Seit September ohne Spielpraxis, ein verkürztes Training mit Regionalligakickern, zuletzt häufig unterbrochen durch Reisen nach Frankfurt und Siegen hätte er meiner Einschätzung nach mindestens 4-6 Wochen gebraucht, um in Form zu kommen. Das ist ein Zeitraum, in dem ich durchaus auch wieder mit einem formstarken Mo rechne.

    Amedick finde ich klasse und mit ihm und Butcher haben wir 2 „Eierträger“ bekommen, ein Charakterzug, der oft als fehlend bei uns bemängelt wurde.

    Zusätzlich haben wir und durch den Abgang von Gekas verstärkt. Ich weiß, dass sehen diejenigen die ihr Augenmerk bei einem Stürmer auf Tore richten anders, die Fakten sprechen aber halt nicht für seine Anwesenheit in unserer Mannschaft.

    Nachdem wir letzte Saison im Endergebnis mit/trotz Gekas historisch wenig Tore geschosen haben, sieht es diese Saison nicht viel anders aus.

    Ich hatte es ja schon mal gepostet aber in den Spielen mit Gekas in der Startaufstellung haben wir im Schnitt 1,7 Punkte und 2,1 Tore erreicht, ohne Gelas in der Startaufstellung 2,5 Punkte und 2,7 Tore (Irrtum vorbehalten). Natürlich ist das eine statistische Spielerei, deckt sich aber zu 100% mit meiner Einschätzung der Beobachtung auf dem Spielfeld.

    Und auch das Fehlen von Pirmin und Mo werden wir ja wohl 3-4 Spiele kompensieren können.

    Fazit, ich bleibe optimistisch wenn auch nicht euphorisch.

  70. ZITAT:

    “ @schusch

    einkuscheln – jetzt!

    https://ws1-eintracht-frankfur.....ts_id=1057

    Was ist Dralon? So was wie Asbest? Und das haben bestimmt ausgebeutete, behinderte Kinder in Bangladesh im Akkord mundgehäkelt. Das prangere ich an!

    Schicke Decke.

  71. Schöner Kommentar, ce. Bedankt.

  72. CE raus!! Der ist panikbefreit, das geht nicht.

  73. Fassen wir zusammen:

    „BLICK NACH VORN“… Ja das ist gut. Rechtzeitig für die neue Saison in Liga 2 planen. Kann man nicht früh genug damit beginnen…

  74. ZITAT:

    “ Fazit, ich bleibe optimistisch wenn auch nicht euphorisch. „

    +1

  75. ZITAT:

    “ CE raus!! „

    Weil er nix gegen den Trainer geschrieben hat?

  76. ZITAT:

    “ CE raus!! Der ist panikbefreit, das geht nicht. „

    Der hat gestern im Bunten lange dran geübt, ob so eine Meinung beim Watz druchgeht. Und dann hat er die ganze Nacht am Wortlaut geschliffen, bzw. die Frau gefragt.

  77. Und dann haben wir noch Bruno, den gefühlten Sieger: „Immerhin haben wir das Rennen um Patrick gegen drei etablierte Bundesliga-Vereine gewonnen.“ Super!

    Und nach dem verpassten Aufstieg: „Immerhin haben wir 10 etablierte 2. Ligavereine hinter uns gelassen“. Noch superer!! Bruno ist unser King!

  78. @63 cardoso,

    es ist leider eine Sache, welche Spieltaktik angezeigt ist und eine andere, welche Taktik der jeweilige Coach spielen lässt. Unserer will halt viel Ballbesitz haben, egal, ob das Sinn macht oder nicht.

  79. „Drückt nun der im letzten Moment geplatzte Wechsel auf die ohnehin nicht sonderlich gute Stimmung? „Glaube ich nicht“, entgegnete Hübner. „Immerhin haben wir das Rennen um Patrick gegen drei etablierte Bundesliga-Vereine gewonnen.“

    http://www.fr-online.de/eintra.....49230.html

    So etwas wiederum ist sehr sophistisch….

  80. Das seh ich ja jetzt erst, dass die Decke „Black & White“ heißt.

    Ne, will ich doch nicht.

  81. Pssst, evtl. zu korrigieren…..

    „Amedick hatte in Frankfurt niemand auf der Rechnung. Hübner, (…), wollte ihn bereits im Sommer verpflichten wollen.“

  82. Ich bedanke mich

    – für den treffenden Eingangsbeitrag

    – für cardodos intelligente Analyse in #63

    – für CEs kompetenten und gelassenen Optimismus

    Ansonsten: weitermachen!

  83. ZITAT: „denn der babba höchstpersönlich spricht:

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    Oh Gott, ist er das wirklich auf dem Bild?

  84. Ich bin mal gespannt, wie viele weitere Möglichkeiten gibt, sich darüber zu aufzuregen, dass Hübner der Presse belanglose Floskeln ins Notizbuch diktiert. Denn mehr ist das mit den drei etablierten Bundesligavereinen doch nicht.

    Möglicherweise würde der Eintracht-Fan so an sich es ja am liebsten sehen, wenn Bruchhagen und Hübner (und Veh eigentlich auch direkt gleich mit, und Holz sowieso) sich im Staube wälzen und um Vergebung winseln würden für Ihr klägliches Scheitern im Bemühen, Helmes nach Frankfurt zu holen. Ich persönlich finde „Na ja, wir haben uns immerhin gut verkauft und es hing am seidenen Faden“-Floskeln aber irgendwie souveräner und für eine professionelle Fußballmannschaft auch angemessener.

  85. Oh, verdammt kalt draußen.

    Schade, dass Helmes nicht geklappt hat. Wäre eventuell schlauer gewesen das allerletzte Angebot schon am 28. einzureichen und nicht erst kurz vor Ultimo. So hätte man noch etwas Zeit einen in meinen Augen dringend benötigten Gekas-Ersatz zu holen.

  86. Wikipedia für alle: „Der Sophismus (Mz. Sophismen) oder das Sophisma (Mz. Sophismata, griechisch: sophízesthai = „ausklügeln“, „aussinnen“ und: sophós = „geschickt“, „klug“) ist ein logischer Scheinbeweis, ein mit den Mitteln der Logik bewusst herbeigeführter Trugschluss. Derartige Sophismen zu ersinnen war im 5. Jahrhundert v. Chr. ein bevorzugtes Stilmittel der Sophisten, einer Gruppe altgriechischer Rhetoriker und Weisheitslehrer, mit deren Hilfe sie die von ihnen postulierte Subjektivität der menschlichen Erkenntnis zu untermauern suchten.“

  87. CE ist optimistisch. Das macht auch mir ein wenig Hoffnung. Trotzdem glaube ich, die kacken ab. Viel wird von dem bevorstehenden Spiel gegen Braunschweig abhängen. Dem sehe ich mit gemischten Gefühlen entgegen.

    Allerdings … manchmal kommt es ja auch anders als man denkt. Warten wir also mal ab.

  88. ZITAT:

    “ Oh, verdammt kalt draußen.

    Schade, dass Helmes nicht geklappt hat. Wäre eventuell schlauer gewesen das allerletzte Angebot schon am 28. einzureichen und nicht erst kurz vor Ultimo. So hätte man noch etwas Zeit einen in meinen Augen dringend benötigten Gekas-Ersatz zu holen. „

    Stimme ich dir voll und ganz zu.

    Jetzt hat man einen verletzten Stürmer und zwei, die noch nicht so der Bringer waren. Planung sieht anders aus….

  89. Was passiert jetzt eigentlich mit dem Helmes-Geld und wie viel ist das?

  90. Amedick hat einst mit Christian Wörns (!) die IV des BvB gebildet und auch mal in Braunschweig gekickt! Worauf man so stößt, wenn man mal nachschaut. Unglaublich.

  91. ZITAT SuperEAGLE (89):

    „So hätte man noch etwas Zeit einen in meinen Augen dringend benötigten Gekas-Ersatz zu holen.“

    Dass es keinen Plan B gab, ist meiner Meinung nach ein eindeutiger Hinweis darauf, dass die sportliche Leitung der Eintracht der Meinung ist, dass der derzeitige Sturm ausreicht, um aufzusteigen. Schließlich handelt es sich dabei, wie schon desöfteren hier angemerkt wurde, um exakt den Sturm, der zu Beginn der Saison zusammengestellt wurde, als es den Anschein hatte, als würde Gekas schon im Sommer wechseln.

    Wenn die sportliche Leitung der Meinung gewesen wäre, dass die Qualität im Angriff nicht ausreicht, bin ich absolut überzeugt davon, dass es selbstverständlich parallel zu den Verhandlungen um Helmes auch Verhandlungen mit einem anderen Stürmer gegeben hätte.

  92. Aahhh … wieder so ein Zweckoptimist. Sehr wohltuend.

  93. Ne – ich glaube tatsächlich, dass es erst kurz vor Ultimo ernst wird. Wenn man sich da zu früh nackt macht wird man kalt überboten oder schlichtweg ausgelacht.

    Etwas Entscheidungsdruck beim Verkäufer hilft.

  94. Butscher und Amedick halte ich für sehr kluge Transfers. Nicht nur, dass sie unsere Abwehr wirklich deutlich verstärken, beide sind intelligente Spieler, die auf dem Platz vorangehen und eine Mannschaft mitreissen können. Ein Mangel an solchen Spielern ist für mich der Hauptgrund, warum die Mannschaft letztes Jahr hilflos nach unten gekreiselt ist und sich auch in der 2.Liga trotz qualitativer Überlegenheit immer mal wieder beeindrucken lässt.

    Helmes wäre natürlich ein echter Knaller gewesen, der den Sturm wirklich deutlich verstärkt hätte und auch nach dem Aufstieg eine Bank gewesen wäre. Nach reiflicher Überlegung finde ich es aber eher gut, dass kein Plan B verfolgt wurde und am Ende ein weiterer abgetakelter oder mittelmässiger Stürmer die Ersatzbank bevölkert.

    Stefan trifft den Nagel auf den Kopf: Veh ist jetzt gefordert. Er muss aus Spielern, die für die 2.Liga eigentlich überqualifiziert sind, einen verschworenen Haufen formen. Wenn ihm das gelingt, kann es keinen Zweifel geben, dass sich die Mannschaft deutlich durchsetzt.

  95. „Was passiert jetzt eigentlich mit dem Helmes-Geld und wie viel ist das?“ Was ’ne Frage, das war doch kein reales Geld, sowas wird doch wegen des gestiegenen Bilanzwerts aus den Untiefen des Finanzsystems geschöpft.

  96. Im übrigen glaube ich, dass der Abgang von Gekas die Mannschaft deutlich stärkt. Betonung auf Mannschaft. Selbes gilt für Tzavellas.

  97. Morsche

    da CE und Cardoso schon alles sportliche erklärt haben, kann ich ja direkt zum Gesellschaftsteil übergehen: Das ist ein sehr schönes Grün, das der Pullover vom Grabi hat.

  98. @95

    Ja, das habe ich auch so verstanden. Helmes sollte für die Spitze des Kaders geholt werden, mit der Breite ist die sportliche Leitung wohl zufrieden.

    Allerdings habe ich den Eindruck, dass Friend bei Veh trotzdem erstmal außen vor ist, dazu ist Mo verletzt.

    Wenn der wieder fit ist, dann ist der Sturm natürlich gut besetzt.

    PS: Ich glaub, dass wir auch ohne Helmes aufsteigen. Pauli&Paderborn sehe ich klar schwächer. Düsseldorf hat seit langer Zeit mal wieder drei große Enttäuschungen hinzunehmen.

  99. ZITAT:

    “ Morsche

    da CE und Cardoso schon alles sportliche erklärt haben, kann ich ja direkt zum Gesellschaftsteil übergehen: Das ist ein sehr schönes Grün, das der Pullover vom Grabi hat. „

    Man munkelt es sind alte Kunstrasenstücke!

  100. ei, da bin ich jetzt mit dem wissen viel entspannter, daß nur der grieche schuld war, daß wir gegen ingolstadt, die 60ger´, die fürther und pauli suboptimal gespielt haben.

    dann war mit dem abgang von gekas das transferfenster also ein voller erfolg.

    ich hoffe (ganz unironisch), daß du recht hast, ce.

    was nix an meiner kritik ändert, daß man mit einem verletzten, einem komplett indisponiertem und einem stürmer in einer formdelle gut daran getan hätte sich mit einer finanziell stemmbaren offensiv-alternative

    zu verstärken (a la munoz).

  101. „ei, da bin ich jetzt mit dem wissen viel entspannter, daß nur der grieche schuld war, daß wir gegen ingolstadt, die 60ger´, die fürther und pauli suboptimal gespielt haben.“

    Behauptet eigentlich wer jetzt genau?

  102. ZITAT:

    “ Im übrigen glaube ich, dass der Abgang von Gekas die Mannschaft deutlich stärkt. Betonung auf Mannschaft. Selbes gilt für Tzavellas. „

    Und der Abstieg hatte auch was Gutes, oder? Ohjeeee…..

  103. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Im übrigen glaube ich, dass der Abgang von Gekas die Mannschaft deutlich stärkt. Betonung auf Mannschaft. Selbes gilt für Tzavellas. „

    Und der Abstieg hatte auch was Gutes, oder? Ohjeeee….. „

    Ich kann im Abstieg nichts gutes erkennen, nicht das geringste. Bevor du Ohjeee rufst, könntest du auch gerne auf mein Argument Bezug nehmen, dass unser Mangel nicht in der Qualität der Einzelspieler begründet liegt, sondern dass da keine verschworenen Einheit und Persönlichkeiten auf dem Platz stehen.

  104. Ich finde Veh ja als Typ nach wei vor gut und glaube nicht, dass seine Granteleien der Leistung der Spieler schaden. Vielleicht braucht der Rob ja einen Tritt in den Magath und würde bei „Starkreden“ überheblich.

    @ 103. crasher1985

    ZITAT:

    „Man munkelt es sind alte Kunstrasenstücke! „

    :-))

  105. ZITAT:

    “ … dass unser Mangel nicht in der Qualität der Einzelspieler begründet liegt, sondern dass da keine verschworenen Einheit und Persönlichkeiten auf dem Platz stehen. „

    Was immerhin auch unser Kapitän deutlich so gesagt hat.

  106. ZITAT:

    “ „ei, da bin ich jetzt mit dem wissen viel entspannter, daß nur der grieche schuld war, daß wir gegen ingolstadt, die 60ger´, die fürther und pauli suboptimal gespielt haben.“

    Behauptet eigentlich wer jetzt genau? „

    behauptet nicht, sondern beweist ja offensichtlich die tor- und punktstatistik im vergleich von spielen mit und ohne gekas, so wie ich den zentralen punkt in ce argumentation verstanden habe.

  107. Nö. Das behauptet weder der ce noch die Statistik. Da steht nichts von „nur“.

  108. @107:

    Selbst mit der momentan nicht vorhandenen Einheit hat es ja bis jetzt ganz gut geklappt. Geht natürlich noch besser, wenn die Mannschaft wirklich ein „verschworener“ Haufen wird. Aber sind wir mal ehrlich: Das ist Wunschdenken (auch von mir). Genau so wie die „Vereinstreue“ von Spielern. Die gibt es ganz ganz selten. Da wo das Geld ist, sind die Spieler besonders vereinstreu. Ist nun mal so. Aber ich darf doch nicht einen Stürmer verkaufen, wenn bis auf einen alle anderen Stürmer eher dürftige Leistung in der Hinrunde gezeigt haben. Und blöder weise ist der eine gute Stürmer verletzt. Und wer weiss, wie lange noch. Einfach mal auf den Spielplan schauen und die nächsten Spiele im Geiste durchgehen. Wenn es doof läuft (und davon gehen ich aus), verliert die Eintracht den Anschluss an die Spitze. Ich würde mich gerne irren…..

  109. @111

    tausch halt `nur´ mit `wahrscheinlich vor allem´,

    und ich betone nochmal ich stehe dieser these über die negative punkt- und torausbeute des `system gekas´ unironisch offen gegenüber.

  110. Hoffer hat eine gute Runde gespielt oder irre ich mich da mal wieder?

  111. Mo, Helmes hin oder her, ich bin der Überzeugung, dass durch eine gestärkte Abwehr die jetzt vielleicht auch mal in der Lage ist, spielerisch nach vorne was zu bewegen, dem gesamten Spiel der Eintracht ganz gut tut. *Hoffentlich*

    Ich sehe das Problem auch nicht unbedingt im Sturm, sondern eher im Mittelfeld. Oder habe nur ich sehr wenige kluge Pässe und gaaanz zu schweigen von gescheiten Flanken gesehen. Die Ecken, ein Wahnsinn wie ungefährlich die sind , meistens bei eigener Ecke eher gefährlicher für uns, als für den Gegner.

    Ich hoffe eine mental gestärkte Eintracht am Sonntag zu sehen,die an die Leistungen im Spätsommer/Frühherbst anknüpfen kann. Oder so… EUPHORIE!

  112. ZITAT:

    “ Hoffer hat eine gute Runde gespielt oder irre ich mich da mal wieder? „

    http://www.blog-g.de/eine-lanz.....jimmy.html

  113. ZITAT:

    “ Mo, Helmes hin oder her, ich bin der Überzeugung, dass durch eine gestärkte Abwehr die jetzt vielleicht auch mal in der Lage ist, spielerisch nach vorne was zu bewegen, dem gesamten Spiel der Eintracht ganz gut tut. „

    +1

    Am Sonntag:

    Nikolov (ich will Kessler!)

    Jung – Amedick – Schildenfeld – Butscher

    Rode – Lehmann

    Matmour – Meier – Köhler

    Hoffer (Friend)

  114. @ 112. Wolfgangster

    „Verschworener Haufen“ funktioniert aber anders als „Vereinstreue“. Eine Mannschaft, auch eine aus Profis, ist nun einmal eine Sozialgemeinschaft mit entsprechenden gruppendynamischen Prozessen. Da alle einigermaßen ehrgeizig sind, verfolgen die gemeinsame Ziele. Das kann bei entsprechender Konstellation und Leitung dazu führen, dass eine Atmosphäre gegenseitiger Unterstützung entsteht, die im Spiel die Gesamtleistung fördert.

    Vereinstreue findet dagegen während Transferperioden statt, wo solche Prozesse keine Rolle spielen.

  115. Morsche,

    eigentlich schon wieder mal alles geschrieben, spart mir Zeit.

    Aber ein Klacks persönlichen Senf hätte ich da noch: ein „(very)nice to have“ wäre er gewesen, mit Ausrufezeichen dahinter; schade drum.

    Allerdings, wäre Helmes gestern gekommen, hätte ich ab Verlautbarung Angst um den Bub´gehabt.

    (ganz abgesehen von dem – 1.Training und gleich verletzt – Szenario)

    Ich wette zwar nicht aus Prinzip, aber da wäre ich schwach geworden.

    Vom ersten Händedruck an wäre ihm doch der Wiederaufstieg als Riesenjoch auferlegt worden, auf dass er als St. Patrick uns alle aus der Ödnis des Unterhauses schiesse.

    Caio relaoded, wobei es bei ihm ja nur um das Versprechen des schöneren Fußballs ging, no pressure im Vergleich, auch weil er dazu nur ein paar Monate Zeit gegabt hätte.

    Als Pragmatist könnte es mir egal sein, solange/wenn es funktioniert hätte; als jemand der aber gerne eine Mannschaft spielen sieht, die sich auf sich und nicht auf Einzelne verlässt, nicht.

    Schöne Fahrrad-Kette, ich weiß; aber der tatsächliche Ist-Zustand wurde halt schon treffend beurteilt.

    Inklusive denen, welche wir (zum wievielten Mal nun?)nicht los wurden, das ärgert mich wirklich.

  116. Ganz fein war sein Tor gegen den MSV, ebenso das 3:1 gegen Aachen. Gegen Bochum auch sehr stark (der Lupfer auf Benni).

    Hoffentlich klappt es diese RR auch als alleiniger Stürmer (mithilfe von Meier).

  117. Für Sonntag würde ich jetzt wie folgt aufstellen.

    ————Kessler—————-

    Jung Amedick Butcher Djakpa

    ——–Rode Lehmann———–

    -Matmour—Meier—–Kittel—

    ————-Hoffer—————-

    Ich denke schon, dass Hoffer vorne was reißen würde, wenn er von den offensiven drei dahinter entsprechend unterstützt wird.

    Es wird wohl darauf ankommen, wie schnell Idrissou, Anderson und Schwegler fit werden.

    Sollten die drei recht schnell Spielbereit sein, ist der Kader mehr als ausreichend für den Aufstieg. Da gibt’s auch keinen Grund wegen Helmes lang zu jammern.

  118. Hessenadler Attila

    Auch wenn wir das Thema schon hatten:

    nach dem geplatzten Helmes-Deal und dem nicht vorhandenen Plan-B wenden wir uns im Sturm also wieder Hoffer und Friend zu.

    Friend!

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die für den Transfer von Friend Verantwortlichen sein Stärken/Schwächen-Profil nicht gekannt oder zumindest erruiert haben.

    Friend war wahrlich kein Unbekannter, d. h. Veh kann heute gar nicht überrascht von seinen Schwächen sein.

    Da AV sich dennoch für genau diesen Spieler entschieden hatte (vielleicht weil man seinen Stärken mehr Gewicht als seinen Schwächen eingeräumt hat), dann sollte der Trainer ihm auch unbedingtes Vertrauen und 100%ige Unterstützung geben – mindestens über den Zeitraum einer kompletten Saison.

    Genau jetzt wird Friend gebraucht – da sollte der Trainer ihn erst recht aufbauen und stark reden und ihn nicht öffentlich in Frage stellen.

    Ich wünsche der Eintracht, dass der Trainer nach dem geplatzten Helmes-Deal seine Haltung gegenüber Friend überdenkt und ihn fokussiert und hochmotiviert auf die Aufgaben vorbereitet, die jetzt vor ihm liegen.

    Auch der Manschaft hilft es, wenn es jetzt ein festes System für die nächsten 4 – 5 Spiele gibt und jeder weis, wer vorne steht und wie angespielt werden muss.

  119. @118

    Dann wollen wir alle mal hoffen, dass der „gruppendynamischen Prozess“ bei der Eintracht in den verbleibenden 15 Spielen einsetzt. Am besten schon ab Sonntag. Sonst wird es eng.

  120. Braunschweig. Meine Fresse. Da brauch ich keinen gruppendynamischen Prozess mit dieser Truppe.

  121. ZITAT:

    “ Braunschweig. Meine Fresse. Da brauch ich keinen gruppendynamischen Prozess mit dieser Truppe. „

    Doch. Sonst droht ein 0:0, oder 1:1. Kannst du dir aussuchen.

  122. Tippen nicht vergessen!

    Habe mal ein lockeres viernull eingeloggt.

    Helmes, my ass.

  123. Mit Butcher und Amedick hätten bei 1860 nicht verloren.

  124. um mal ein wenig feuer aus dem „verantwortlichen für den friend wechsel“ – bashing zu nehmen:

    es sollte nicht vergessen werden, daß es galt sehr schnell einen aktzeptablen stürmer in einem sehr schwierigen transferfenster zu finden. ist halt nicht gut gegangen.

  125. Ich nehm die 121 und ein 3:1.

  126. ZITAT:

    “ Braunschweig. Meine Fresse. Da brauch ich keinen gruppendynamischen Prozess mit dieser Truppe. „

    Yep. Da haben wir noch Zeit bis gegen Düsendorf. Zum Glück.

  127. ZITAT:

    “ Mit Butcher und Amedick hätten bei 1860 nicht verloren. „

    Mit Skibbe wären wir nicht abgestiegen.

  128. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Mit Butcher und Amedick hätten bei 1860 nicht verloren. „

    Mit Skibbe wären wir nicht abgestiegen. „

    Echt?

  129. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Mit Butcher und Amedick hätten bei 1860 nicht verloren. „

    Mit Skibbe wären wir nicht abgestiegen. „

    a propos… ist es nicht auch einfach schlauer sich noch einen schuss aufzusparen, um bei den absteigern aus der ersten liga im sommer zu wildern? Lasogga zum beispiel.

  130. Hessenadler Attila

    @128 – das ist mir zu früh, jetzt schon die Flinte ins Korn zu werfen.

    Auch ein Friend hat seine Qualitäten, wenn die ganze Manschaft auf ihn hin ausgerichtet wird.

    So wie der FCB auf das System „Gomez“ hin ausgerichtet ist, kann man auch die SGE auf den Ein-Mann-Sturm Friend hin ausrichten.

    Hoffer dagegen kann durchaus auch in dem 3-er Mittelfeld dahinter spielen. Im Gegensatz zu Köhler z. B. ist Hoffer schnell und kann auch mal zur Grundlinie durchziehen.

    Wenn Mo wieder fit ist, kann das System beibehalten werden und lediglich der 1-Mann-Sturm wahlweise neu besetzt werden.

    Für eine erfolgreiche Rückrunde sollte jetzt schnell das richtige System gefunden und dauerhaft „gelebt“ werden.

  131. @stefan, nochmal abschliessend zur gekas diskussion:

    ich war auch überhaupt nicht gegen den gekas-verkauf, sondern gegen einen gekas-verkauf ohne irgendeinen ersatz ranzuschaffen.

    @121 sge-volker:

    das wär auch meine wunschaufstellung, und falls matmour so eine mässige leistung wie letzten sonntag abliefert würd ichs mit caio an seiner stelle probieren.

  132. @134

    Dann ruf‘ schon mal bei Herrn Veh an und sag ihm, dass er den Rob mal spielen lassen soll. Dann klapp vielleicht auch dein Plan ;-)

  133. Lasogga ist Wunschdenken. Franz halte ich für realistischer. ;)

    Lustenberger wäre vielleicht ein Schwegler-Ersatz. Aber das ist weit in der Ferne.

  134. @ 63 cardoso

    Grundsätzlich ist unser Spielsystem dem der Bayern ähnlich. Qualitativ sehe ich aber deutliche Unterschiede beispielsweise bei:

    A) Standards. Eigene Eckbälle haben in den letzten Spielen gefühlt (statistisch kann ichs nicht belegen) eher zu Gegentoren als echten eigenen Chancen geführt. Wann wurde das letzte Freistoß-Tor geschossen?

    B) Einen Tempogegenstoß wie manchmal von Neuer eingeleitet wird es bei der SGE niemals geben. Anstatt schnell den Ball in eine aussichtsreiche Position weiterzugeben ist Oka ein Sportsmann durch und durch. Er wartet zunächst mindestens noch 30 Sekunden ab und gibt den Ball dann möglichst nur an einen Abwehr-spieler wie z. B. Schildendings.

    Der spielt nach ausreichender Bedenkzeit den gewagten Querpass auf Benny. Nach 2,5 Kreiseln stellt der erstaunt fest, dass alle Mitspieler dicht bei Ihrem Gegenspieler stehen und keiner durch plötzliche Sprints, Blickkontakt oder irgendwie ermunternde Aktionen ein Anspiel provozieren wollen.

    Konsequenz: Chance vertan, tolle Ballbesitzquote in Abwehr und Mittelfeld.

    Über den fehlenden Lerneffekt bzw. nicht stattfindende Verbesserung von Profis bei diesen grundsätzlichen Dingen bin ich immer wieder erstaunt. Einige der letzten Spiele haben mich in einigen Situationen an die letzte Rückrunde erinnert.

    Offenbar gibt es aber keinen Trainer der das unseren Jungs beibringen kann oder will.

    Wenn hieran nicht gearbeitet wird, wirds eng mit dem Aufstieg.

  135. „ich war auch überhaupt nicht gegen den gekas-verkauf, sondern gegen einen gekas-verkauf ohne irgendeinen ersatz ranzuschaffen.“

    Ja, ich weiß. Und ich wiederhole mich: Den Gekas-Ersatz gab es vor der Saison. Heißt Friend.

  136. @ 138:

    „… B) Einen Tempogegenstoß wie manchmal von Neuer eingeleitet wird es bei der SGE niemals geben. Anstatt schnell den Ball in eine aussichtsreiche Position weiterzugeben ist Oka ein Sportsmann durch und durch. Er wartet zunächst mindestens noch 30 Sekunden ab und gibt den Ball dann möglichst nur an einen Abwehr-spieler wie z. B. Schildendings.

    Der spielt nach ausreichender Bedenkzeit den gewagten Querpass auf Benny. Nach 2,5 Kreiseln stellt der erstaunt fest, dass alle Mitspieler dicht bei Ihrem Gegenspieler stehen und keiner durch plötzliche Sprints, Blickkontakt oder irgendwie ermunternde Aktionen ein Anspiel provozieren wollen.

    Konsequenz: Chance vertan, tolle Ballbesitzquote in Abwehr und Mittelfeld.“

    Sehr schöne Beschreibung der Realität.

  137. Kittel kann doch auch rechts, oder? dann würde ich vorne mit

    Kittel – Meier – Köhler

    Hoffer

    spielen, wenn Matmour sich nicht (mehr) aufdrängt und Rode in die Doppel6 mit Lehmann geht.

  138. ZITAT:

    “ „ich war auch überhaupt nicht gegen den gekas-verkauf, sondern gegen einen gekas-verkauf ohne irgendeinen ersatz ranzuschaffen.“

    Ja, ich weiß. Und ich wiederhole mich: Den Gekas-Ersatz gab es vor der Saison. Heißt Friend. „

    Wenn sich aber während der Hinrunde rausstellt, das Friend kein Ersatz ist, sondern er Gekas gegenüber sogar noch abfällt, muss man doch reagieren, oder?

  139. Kittel ist noch nicht so weit. Sagt der Trainer klipp und klar.

  140. „Wenn sich aber während der Hinrunde rausstellt, das Friend kein Ersatz ist, sondern er Gekas gegenüber sogar noch abfällt, muss man doch reagieren, oder?“

    Ja. Dann sucht man aber einen Friend-Ersatz. ;)

  141. ZITAT:

    Nikolov (ich will Kessler!)

    Jung – Amedick – Schildenfeld – Butscher

    Rode – Lehmann

    Matmour – Meier – Köhler

    Hoffer (Friend) „

    Das ist auch mein Tipp für Sonntag.

    Vor allem will ich endlich über eine längere Zeit Rode in der Mitte sehen. Ich meine, das sah der Trainer zumindest in der Hinrunde anders, der gehört in die Zentrale. Auf der RM Position ist er nämlich viel zu oft in die Mitte gezogen und diese war mit 2 Stürmern und Meier, eigentlich voll. In der Rückwärtsbewegung musste er dadurch auch weitere Wege gehen, sodass ab und an Jung zwei Gegenspieler hatte, bzw einer der IV rausgerückt ist.

    Weiterhin hoffe ich, dass der Spielaufbau mit Rode und Schwegler (bald) besser läuft als über Schwegler und Schildenfeld, wie es bisher im 442 war. Ich sehe dann bei eigenem Ballbesitz Schwegler vor Rode und hinter Meier.

    Aber erstmal warm anziehen am Sonntag, aber hoffentlich nicht wegen Braunschweig.

  142. Es ist doch OK, wenn der Kittel immer wieder mal 20 Minuten spielt und nochmal Schwung bringt. Bloss nicht verheizen…..

  143. @138

    Finde auch ich sehr treffend beschrieben. Hervorheben möchte ich aber noch die folgende Passage:

    „Über den fehlenden Lerneffekt bzw. nicht stattfindende Verbesserung von Profis bei diesen grundsätzlichen Dingen bin ich immer wieder erstaunt. Einige der letzten Spiele haben mich in einigen Situationen an die letzte Rückrunde erinnert.“

    Das ist in der Tat etwas, was auch mir nedd in de Kopp e nei will. Wenn man dann noch diese ewige Langholzgebolze aus dem Halbfeld dazu nimmt, setzt es bei mir komplett aus.

  144. Hessenadler Attila

    @138 – stimme Dir zu.

    Nachdem Ecken, Freistöße und Tempogegenstöße in der ganzen Hinrunde ein Ärgernis waren oder schlicht gar nicht stattfanden – hätte man als Laie erwartet, dass das auch dem deutlich versierterem und geschulten Trainerstab auffällt und man konsequent an diesen Defiziten arbeitet.

    Ich habe wirklich keine Erkläung, warum an solch offenkundigen Schwachstellen im System nicht angesetzt und optimiert wird.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir am Sonntag wiederum viele der von SGEFan55 schön beschriebenen Szenen erleben dürfen.

    Ich freu mich…

  145. ZITAT:

    “ Kittel ist noch nicht so weit. Sagt der Trainer klipp und klar. „

    Hat er vor 2 Wochen gesagt oder auch aktuell?

  146. ZITAT:

    “ Ja. Dann sucht man aber einen Friend-Ersatz. ;) „

    Du bist aber heute wieder kleinkariert …

  147. Ich denke, wir werden eine kleine Überraschung erleben:

    Oka

    Jung – Amedick – Butscher – Djakpa

    Rode – Lehmann

    Caio – Meier – Köhler

    Hoffer

  148. „Hat er vor 2 Wochen gesagt oder auch aktuell?“

    Letztmalig, wenn ich mich nicht sehr täusche, nach dem Spiel am Sonntag.

  149. ZITAT:

    “ Ich denke, wir werden eine kleine Überraschung erleben:

    Oka

    Jung – Amedick – Butscher – Djakpa

    Rode – Lehmann

    Caio – Meier – Köhler

    Hoffer „

    Das kann durchaus sein.

  150. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ja. Dann sucht man aber einen Friend-Ersatz. ;) „

    Du bist aber heute wieder kleinkariert … „

    Nee, nee. Das hatte schon einen Sinn. Ich bin nämlich der Meinung, dass wenn man mit Friend dermaßen unzufrieden ist, und das nach einem halben Jahr, unbedingt hätte versuchen müssen ihn loszuwerden. Aus Gründen.

  151. Vielleicht drängt sich ja auch Abuuuuu auf… und überrascht uns alle.. :)

  152. ZITAT:

    “ @ 138:

    „… B) Einen Tempogegenstoß wie manchmal von Neuer eingeleitet wird es bei der SGE niemals geben. Anstatt schnell den Ball in eine aussichtsreiche Position weiterzugeben ist Oka ein Sportsmann durch und durch. Er wartet zunächst mindestens noch 30 Sekunden ab und gibt den Ball dann möglichst nur an einen Abwehr-spieler wie z. B. Schildendings.

    Der spielt nach ausreichender Bedenkzeit den gewagten Querpass auf Benny. Nach 2,5 Kreiseln stellt der erstaunt fest, dass alle Mitspieler dicht bei Ihrem Gegenspieler stehen und keiner durch plötzliche Sprints, Blickkontakt oder irgendwie ermunternde Aktionen ein Anspiel provozieren wollen.

    Konsequenz: Chance vertan, tolle Ballbesitzquote in Abwehr und Mittelfeld.“

    Sehr schöne Beschreibung der Realität. „

    Und gleichzeitig eine kleine Hoffnung, dass mit Butscher und Amedick hinten zukünftig etwas mehr Augenmerk auf ein schnelleres Umschalten seitens des Mittelfelds nach vorne gelegt werden könnte.

    Gegner festlaufen lassen und mal kontern statt nur Ballhalten und auf vermeintliche individuelle Überlegenheit hoffen.

    Sollte zumindest gegen Mannschaften im oberen Tabellendrittel funktionieren.

  153. ZITAT:

    “ Vielleicht drängt sich ja auch Abuuuuu auf… und überrascht uns alle.. :) „

    Also im Mittelfeld…

  154. Vielleicht spielt ja doch Mo. Wäre nicht das erste mal das alle denken er ist verletzt.

  155. ZITAT:

    “ Kittel kann doch auch rechts, oder? dann würde ich vorne mit

    Kittel – Meier – Köhler

    Hoffer

    spielen, wenn Matmour sich nicht (mehr) aufdrängt und Rode in die Doppel6 mit Lehmann geht. „

    Nix da. Lehmann regelt die 6 alleine. Schiebe Meier eine Halbposition VOR und rücke Rode in die entstehende Lücke ein VOR.

    Ggf. Matmour für Kittel; irgendwie traue ich dem Kittel Braten jetzt noch nicht.

  156. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich denke, wir werden eine kleine Überraschung erleben:

    Oka

    Jung – Amedick – Butscher – Djakpa

    Rode – Lehmann

    Caio – Meier – Köhler

    Hoffer „

    Das kann durchaus sein. „

    Ich guck und guck und sehe keine Ueberraschung.

  157. ZITAT:

    “ was zum aufbauen:

    http://bundesliga.t-online.de/.....8146/index

    Hihihi, ich habe gerade ein deja-vu…….., der Mischi bleibt sich treu; nix kapiert, gar nix.

  158. „Ich guck und guck und sehe keine Ueberraschung.“

    Warum wundert mich das nicht? ;)

  159. Umfrage zu Link bei 154, 162:

    Zitat:

    „Ist Michael Skibbe der richtige Trainer für die Hertha?

    Es haben 11435 Besucher abgestimmt

    Ja

    19.9%

    (2279 Stimmen)

    Nein

    80.1%

    (9156 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.“

  160. Caio bei den Temperaturen, geht gar nicht.

  161. ZITAT:

    “ Caio bei den Temperaturen, geht gar nicht. „

    friend! wozu haben wir einen canadier.

  162. ZITAT:

    “ was zum aufbauen:

    http://bundesliga.t-online.de/.....8146/index

    Ich hoffe, Ihr habt bei der Abstimmung alle mit „ja“ gestimmt.

  163. ZITAT:

    “ Ich hoffe, Ihr habt bei der Abstimmung alle mit „ja“ gestimmt. „

    Mir tun die Hertha-Fans leid. Preetz und Skibbe, diese geballte Kompetenz haben sie nicht verdient.

  164. Skibbe hat eigentlich niemand verdient. Ausser denen, die ihm immer noch einen Vertrag geben.

  165. ZITAT:

    “ Ggf. Matmour für Kittel; irgendwie traue ich dem Kittel Braten jetzt noch nicht. „

    Das kann auch noch nicht funktionieren. Der Bub hatte 9 Monate Pause und ist seit 4 Wochen im Mannschaftstraining. Unmöglich dass er die Wettkampfhärte für 70-90 Minuten hat, ganz abgesehen davon, dass er sicher noch unbewußt falsch belastet und bei einem längeren Einsatz der nächste Ausfall wahrscheinlich wäre.

    Der soll sich mal schön zunächst über 10-20 Minuteneinsätzen fit machen. Ab März geht dann vielleicht mal eine Halbzeit und ab April mag er -so keine Verletzungen dazukommen- auch für einen Starteinsatz in Frage kommen.

  166. @ darkman

    Vereinslose Spieler brauchen keine Transferliste. Die können zu jeder Zeit verpflichtet werden. Siehe Hildebrand zu S04.

  167. Wie oft soll ichs noch sagen: Die Hertha ist mir mit oder ohne Skibbe gleich unsympathisch.

  168. Hessenadler Attila

    @CE Dieser Realismus raubt einem jegliche Phantasie… :-)

  169. „ganz abgesehen davon, dass er sicher noch unbewußt falsch belastet „

    wow!

    das lässt jede ferndiagnose eines fritz von TuT alt aussehen.

  170. ZITAT:

    “ Wie oft soll ichs noch sagen: Die Hertha ist mir mit oder ohne Skibbe gleich unsympathisch. „

    +1

  171. @171

    Dein Wort in den Ohren des Trainers/Spielers, bzw. denen die notwendige Geduld dafür.

    Ist seit den Invaliden-Einsätzen von Bamba + Mo eine meiner Befürchtungen für die RR; dieses Zurückgreifen auf Verletzte, bzw. auch auf solche, die noch nicht so weit sind.

  172. ZITAT:

    “ Vielleicht drängt sich ja auch Abuuuuu auf… und überrascht uns alle.. :) „

    Solange Ghana noch dabei ist, drängt der sich aber höchstens beim Africa Cup of Nations auf.

  173. ich bin gerade etwas verwirrt. ist der helmes-transfer nun an magath oder an helmes selbst gescheitert!?

    laut FR und eintracht hat magath den daumen gesenkt, hier liest sich das aber anders:

    „Anders standen die Aktien für Patrick Helmes. Den ausgemusterten Angreifer hätte Magath unabhängig von anderen Personalien ziehen lassen. Am Ende verweigerte der 27-Jährige seine Unterschrift bei Eintracht Frankfurt „aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen“, wie Manager Bruno Hübner erläuterte.“

    http://www.fussballtransfers.c.....iben_25748

  174. Das grenzenlos deprimierende am desaströsem Fensterln ist ja die Naivität der Verantwortlichen.

    Als der Name Helmes das erste Mal fiel, war mir ohne jeden Zweifel klar: Nie! Ich denke mal, das war jedem klar, der sich ein wenig mit der Materie beschäftigt. Bzw. fast jedem. Zugegeben, die Konstellation aus diversem Karrierepech war für uns ideal und es war auch völlig richtig, zu versuchen, sich ein Wunder zu erarbeiten. Aber, das war klar, ein Wunder hätte es schon sein müssen.

    Tatsächlich bis zur letzten Sekunde dem Wunder hinterherzurennen und dabei das nicht nur Machbare sondern Notwendige völlig zu vergessen, ist allerdings kriminelle Dummheit. „Den oder keinen“ ist gelinde gesagt kindisch, wenn man aus eigenem Verschulden niemanden mehr im Kader hat, der weiß, wo das Tor steht.

    Und wenn der Jimmy, übrigens als Millionentransfermann von einem italienischen Spitzenclub ausgeliehen und eigentlich konsequenterweise in Liga 2 wie ein warmes Messer durch Butter gehen sollend, auch noch so viele Dezimalstellen besser als der griechische Ego-Shooter sein sollte – wer die Ballmitnahme der beiden im Strafraum auch nur einmal verglichen hat, der hat auch die Welten dazwischen gesehen und weiß, daß wir die Tulpe nicht kaufen werden.

    Daß der vorübergehende Übungsleiter ja Friend haben wollte (für Gekas) und das ist jetzt halt so, blendet sträflicherweise aus, daß auch Meistertrainer sich irren und das zugeben können und mittlerweile haben. Kinder wollen auch immer Sachen, die sie nach 30 Sekunden nicht mehr interessieren. Hier geht es aber nicht darum, daß der Trainer sich wohl fühlt, sondern ich. Jaja, und Ihr.

    Und der Stier. Der läuft auch, wenn er verletzt ist. Der bringt es halt dann nur nicht mehr. Knochensplitter, Kleinigkeit.

    Der einzige Grund dafür, keinen generischen Platzhalter geholt zu haben, ist, daß man sein Kaliber (wie das der anderen Stürmer) in der ersten Liga nicht mehr gebrauchen kann. Dumm nur, daß ohne ihn die erste Liga in weitere Ferne gerückt ist. Und dieses Problem ist ganz allein hausgemacht.

  175. Und zum nicht vorhandenen OM habe ich da noch kein Wort gesagt. Wenn das OM nicht-hochbegabten Stürmern keine Chancen auf silbernen Tabletts serviert, dann braucht man nunmal einen Knipser, der sich die Chancen selbst erarbeitet. Was waren noch gleich „Flanken“?

  176. ZITAT:

    “ Euphorie? Geschenkt.

    Und dann bei den Spieler-Pkw-Vergleichen immer Gölfe und Porsche anführen. Gibt noch andere Konzerne als den vom Winterkorn.

    Wer wird jetzt neuer Sponsor? Opel? GM ist ja prädestiniert für traditionsbewußtes Marketing (alle 6 Monate ein Facelift und so). Und dann One-Hit-Trällerteenies als Werbeikonen.

    Vergesst die Slicks.

    Für die Rückrunde müssen jetzt halt die grobstolligen Reifen herhalten. Traktion auf den Feldwegen des Unterhauses statt Sprintqualitäten auf der Autobahn.

    Falls man bis zum Zubringer kommt, können in der Sommerpause ja neue Reifen her. „

    I LIKE! Oder auch: ADAC als Hauptsponsor! Da können uns die gelben Engel bei einer Panne auf dem Zubringer grobstollig auf den Feldweg des Unterhauses abschleppen…

  177. fussballtransfers.com weiß garnix

    Die verwursten nur andere Pressemeldungen zu eigenen Artikeln und generieren mit den clicks ein bisschen Geld. Ganz offensichtlich wird dabei gelegentlich bissi schlampig umformuliert.

  178. „BILD: Hat die Rückkehr nach Deutschland auch familiäre Gründe?

    Skibbe: „Natürlich, wer wie ich vier Kinder hat, da ist es gut, ja sogar besser und richtig, wenn man näher dran ist.““

    „Da ist es gut, ja sogar besser und richtig…“ – Großartig. Das werde ich ab sofort in meinen aktiven Wortschatz überführen.

  179. ZITAT:

    “ @CE Dieser Realismus raubt einem jegliche Phantasie… :-) „

    Schullischung.

  180. ZITAT:

    “ fussballtransfers.com weiß garnix

    Die verwursten nur andere Pressemeldungen zu eigenen Artikeln und generieren mit den clicks ein bisschen Geld. Ganz offensichtlich wird dabei gelegentlich bissi schlampig umformuliert. „

    ah, danke, tube.

  181. @ „Nikolov (ich will Kessler!)“, ganz bestimmt nicht. Wahrscheinlich wird der Kessler per Spiel bezahlt und Oka, leistungsbezogen?? sicher nicht, chrrrrrrr…..

  182. Ach Isaradler, das hast Du so schön formuliert, dass es eine Freude wäre Dir in allen Punkten mit gleicher Geschliffenheit zu widersprechen.

    Habe leider keine Zeit.

    Du Unke.

    :-)

  183. @73

    Ein Spieler namens Amanatidis wurde auch freigestellt. wenn ich mich recht entsinne. Und das man Tzavellas losgeworden ist ist wirklich eine Großtat, weil der markt mit Linksverteidigern ja überschwemmt ist. Der Preis würde mich mal interessieren. Aber gut, mit solchen Petitessen möchte ich hier niemanden belasten.

    Amedick ( heißt der wirklich so?) ist sicherlich eine notwendige Maßnahme. Ob er eine Verstärkung ist wird sich weisen. Stammspieler war er zumindest zuletzt nicht mehr nicht unbedingt. Ansonsten hätte ihn der Abstiegskandidat Lautern wohl nicht ziehen lassen.

    Was ich mir von Helmes erwartet habe. Eigentlich nichts? Na sagen wir mal ein Signal.. Das haben wir ja jetzt auch bekommen. Einen Sieg auf ganzer Linie.

    4-6 Wochen.. Ganz schön lange Zeit bei noch 15 Spielen. Aber gut. Meines Erachtens ist die Handlungsweise mit 3 Stürmern ,von den einer im Arsch ist, in die Rückrunde zu gehen, fahrlässig. Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, ich glaube nicht das die Mannschaft nunmehr mehr Tore schießen wird.

    Nochmals, Meier bester Torschütze mit 8 Toren ist kein Stürmer und trifft nicht mehr. Mo mit 7 Toren läuft auf seinen Beinstümpfen, wann der wiederkommt.? Na,sicher bald. Mal meinen Schamanen fragen

    .

    Gekas Abgang mit 7 Toren ist eine Verstärkung auch ok.

    Verbleibt Hoffer mit 5 Toren.

    Und Friend. 1 Tor

    Also, so richtig optimistisch bin ich net was den Sturm anbetrifft. Warum auch ?

    Spielerisch werden wir die wenigsten Teams knacken können. Warum? Weil die ,wie es zutreffend beschrieben wird tief stehen. Jetzt werden wir also auch tief stehen. Wunderbar. Das werden ja taktische Leckerbissen für die Freunde eines geordneten Fußballspiels. Das kommt bei den derzeitigen Außentemperaturen richtig gut.-)

    Ja, wer außer einem gelernten Knipser soll eigentlich die Tore schießen? Wahrscheinlich der Amelung, gell.

  184. Als Gekas-Ersatz war schon immer der Hoffer eingeplant. Nicht der Friend.

    @121: Die Aufstellung würde ich auch bevorzugen. Fürchte aber, das AV eher den Horst einsetzt und nicht den Kittel.

  185. Das wirklich Unfassbare – und wenn ich das sage, dann meine ich das wirklich (!) Unfassbare – ist ja, dass der dritte Mann von rechts ganz lässig ohne Kolter da sitzt. Er friert schon wie ein Deutscher.

  186. @Heinz

    Die FAZ schreibt wohl zu Tzavellas, dass es sich um eine Leihe+KO handelt.

  187. Schön. Wir haben also doch eine Leihgeschäft zustande gebracht. Hossa.

  188. ZITAT:

    “ Das wirklich Unfassbare – und wenn ich das sage, dann meine ich das wirklich (!) Unfassbare – ist ja, dass der dritte Mann von rechts ganz lässig ohne Kolter da sitzt. Er friert schon wie ein Deutscher. „

    Der hat 2 paar lange Unnerhose an. Wie Tom. Sieht man ja nicht.

  189. ZITAT:

    “ Caio bei den Temperaturen, geht gar nicht. „

    Der einzige der die Decke nicht übergezogen hat!

    Wenn einem kalt ist, bewegt man sich mehr ;-)

  190. Good Old Knopfauge ist auch nix für ein modernes Torhüterspiel. Ich würde den Kessler nehmen. Der beherrscht die schnellen langen Abwürfe. Aber auch da wird der Armin nix „riskieren“ und auf Oka setzten.

  191. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Caio bei den Temperaturen, geht gar nicht. „

    Der einzige der die Decke nicht übergezogen hat!

    Wenn einem kalt ist, bewegt man sich mehr ;-) „

    Ich befürchte nur, dass der gute Caio so eingefroren ist, dass es mit dem Auftauen durch Bewegung länger als ein Spiel dauern wird. :-)

    Von mir aus reicht es, wenn er in jedem Spiel 3 Tore wie einst gegen Adler macht und sonst nur rumsteht, nur der Glaube daran fehlt mir.

  192. @178 ach ja, ich vergass :)

  193. Ist eigentlich beim FUFA Hallenkick heute Abend da? Werde es mir heute mal antun..

  194. Mal unterstellt, dass Oka von -meinetwegen zwei Schlechten- noch der Bessere ist, warum wird dann vehement dauernd der schlechtere der Beiden gefordert?!

    Das erinnert mich an die Djakpa/Tzavellas-Diskussion. Da hieß es hier ständig, „den Griechen bringen, auf gar keinen Fall kann der schlechter sein, völlig ausgeschlossen!“ etc etc. Und nach seinem ersten Spiel waren das Geschrei und die Verwünschungen groß.

    Aber Hauptsache, der Krise einen Namen, ein Gesicht gegeben. In diesem Sinne: Oka raus!

  195. „2012 wollen wir intensiver auftreten“

    Na also.

    http://www.sport1.de/de/fussba.....13765.html

  196. Geblendetes vom Platz zwischen Wintersporthalle und größter Gefrierbox Frankfurts: Amedick spielt Bälle nach vorne, die bei seinen Mitspielern ankommen, dort aber nicht bleiben. Veh so gar net in Geburtstags- eher punktueller Feldwebelstimmung.

    Wo issen dieser Schweigsame im Angriff abgeblieben, der immer dadurch auffiel, daß er Bälle verarbeiten konnte ? Stattdessen war da vorne so ein Stattlicher vor dessen Flachschüssen noch jetzt die Baumkronen erzittern. Wenngleich nur in Team B, in welchem auch so mancher den wir noch ‚wochenlang‘ abschreiben sollen mittat. Und es wurde von einem Nachmittag im Wald gemunkelt.

  197. OT: Nochmal vielen dank an den Fahrer der S8 nach Frankfurt heute Morgen, der laut und vernehmlich die Station „Frankfurt Waldstadion“ ansagte. ;-)

  198. ZITAT:

    “ Jetzt MUSS Veh den Friend groß und stark reden! „

    Glaube mir, nach dem was ich heute gesehen habe, muss er dazu erstmal gallonenweise Babbelwasser abschütten.

  199. ZITAT:

    “ Im Moment finde ich es viel bedenklicher, dass man Bellaid […] nicht losgeworden ist.“

    Bei dem Gehalt kein Wunder.

  200. ZITAT:

    “ Sollte Friend am Sonntag spielen, ist Veh total unglaubwürdig. „

    Nur weil er (Friend) ihn (Veh) noch nicht überzeugt hat?

    Das bedeutet zunächst nur, dass er (Friend) es noch tun muss. Nicht mehr und nicht weniger!

  201. ZITAT:

    “ Es ist doch OK, wenn der Kittel immer wieder mal 20 Minuten spielt und nochmal Schwung bringt. Bloss nicht verheizen….. „

    Falls du es ernst meinst.

    Fußball-Profi, das ist die Ausbildung die Kittel bekommen hat. Wahrscheinlich schon ein knappes Jahrzehnt lang. Wie soll der Kerl was lernen, wenn er für die letzten acht Minuten reinkommt beim Stand von 3:0 oder 0:3?

  202. @202: Ist Oka tatsächlich der Bessere? Das bezweifele ich. Sorry. Kessler konnte sich bisher kaum auszeichnen. Mir geht es hierbei nicht um ein generelles „Oka raus“, sondern darum, dass der Trainer an den bereits vorhandenen Stellschrauben mal drehen könnte. Da würde ich beim Torhüter anfangen. Der Kessler hat eindeutig das modernere Spiel.

  203. @ 189 HG

    ja, Herr Gründel, dem kann ich nur zustimmen.

    Mir erschließt sich nicht, woher jetzt der Zwangsoptimismus herkommen soll.

    Kittel, der neue Messias? Und alle Hoffnung auf Meier, der es ja gewohnt ist, Verantwortung zu tragen – aber nur wenn es gut läuft und die Mannschaft wie von selbst funktioniert?

    Helmes hin oder her: Man lässt nicht den Stürmer gehen, der von 3 Trainern (alles Blinde, jaja) gesetzt war, ohne Ersatz zu beschaffen. Bzw. Ersatz für den Ersatz, der wohl ein Griff (mache haben es vorher gewusst) in Klo war.

    Unterhaus, wir werden so schnell hier nicht mehr ausziehen!

  204. Gibt es eigentlich „Ferris Bueller-Fans“ hier?

    http://www.youtube.com/watch?v.....hkDdayA4iA

  205. @duppfig.o

    Kannst Du diese Aussage „Wenngleich nur in Team B, in welchem auch so mancher den wir noch ‘wochenlang’ abschreiben sollen mittat“ etwas präzisieren?

  206. @uwebein

    Und das kannst du aus den wenigen Auftritten herauslesen? Alle Achtung. Ich trau da eher denen, die jeden Tag nah dran sind. Experimente, Stellschauben? In der knappen Situation? Doch eher nicht. Es sei nochmal daran erinnert, dass im Fall LV die allerselbigen Argumente genutzt wurden (bis auf die moderne Spielanlage). Das Ergebnis ist bekannt.

  207. Hat sich erledigt, uaa hats drübbe reingeschrieben.

    http://www.eintracht.de/meine_.....#f12758630

  208. ZITAT:

    “ Mal unterstellt, dass Oka von -meinetwegen zwei Schlechten- noch der Bessere ist, warum wird dann vehement dauernd der schlechtere der Beiden gefordert?!“

    Du sagst es doch selbst – weil es eine Unterstellung ist.

  209. @219 Ich unterstelle das auch. Ich verstehe nicht, warum hier eine Baustelle aufgemacht wird. Kessler hat zu Beginn der Saison gespielt und dann mit guten Gründen nicht mehr.

  210. ZITAT:

    “ Hat sich erledigt, uaa hats drübbe reingeschrieben.

    http://www.eintracht.de/meine_.....#f12758630

    Mo und Bamba.

    Das ist der erste CE über Bande ;-

  211. Hessenadler Attila

    @218 – wenn die gelben Leibchen ein Indiz sein sollen, dann überrascht doch zumindest Butscher auf links an Stelle von Djapka.

    Mit Schildenfeld, Butscher und Ammedick steht man in der Tat schon sehr tief … hinten

  212. Ich fand zu diesem Thema die Erklärungen unseres Torwarttrainers im Museum recht einleuchtend. Und natürlich hoffe ich, dass unsere Offiziellen ein bisschen was von ihrem Job verstehen und nicht nur mit Unterstellungen arbeiten.

  213. Dann will ich den Helmes eben im Sommer !

  214. Okas Spielweise ist von vorgestern und selbst vorgestern war seine Strafraumbeherrschung unterirdisch. Ich weiss allerdings auch dass es vollkommen sinnlos ist das mit seinen Anhaengern zu diskutieren und gebe auf.

  215. ZITAT:

    “ Dann will ich den Helmes eben im Sommer ! „

    Na ich weiss nicht, ob der Helmes tatsächlich eine ganze Saison in der zweiten Liga spielen mag….

  216. Ah, jetzt bin ich also ein Anhänger. Ich bin beeindruckt, was du alles weißt.

  217. Wenn Amedick in der IV spielt, könnte Butscher also auch LV spielen. Und dann könnte man den im Vergleich zu Köhler dynamischeren Djakpa auch mal im linken OM spielen lassen. Fände ich einen Versuch wert.

  218. @ Friend: Starkreden? Einen 30jährigen Profi? In den Magath treten muss man den (wiederhole mich) zur Leitungssteigerung. Reizen soll man ihn, den Stier Ferdinand, damit er aufhört, an den Blumen zu riechen und durch die Arena tobt.

    @ Kittel – da gebe ich nachträglich denen recht, die Zurückhaltung empfehlen. Der Bub war verletzt und ist noch klein. Der mag ausgebildet sein, wie er will. Das sind andere auch und die Erfahrung zeigt doch, dass das mit dem Verheizen passieren kann. Den kann man vielleicht starkreden.

    mwa: Kann man den Hleb jetzt verpflichten, wenn er vereinslos ist?

    http://de.eurosport.yahoo.com/.....-wege.html

  219. @esszett: Ohne Risiko wird das mit dem Aufstieg nix. Da wird AV ansetzen müssen.

  220. ZITAT:

    “ Hat sich erledigt, uaa hats drübbe reingeschrieben.

    http://www.eintracht.de/meine_.....#f12758630

    Oha. Butsch als LV!

  221. Kessler wurde rausgenommen, weil er Fehler gemacht hat. Oka hat in den letzten Spielen ständig Unsicherheit ausgetrahlt, wenn auch keine groben Fehler. Dann hat er die Vorbereitung wegen einer Verletzung größenteils verpasst.

    Da finde ich es schon legitim, Kessler im Tor zu fordern.

  222. Dann verstehe ich nicht warum Du mit 202 die Diskussion vom Zaun brichst von wegen „der Krise einen Namen geben“.

  223. ZITAT:

    “ Das bei Mo könnte bis Sonntag langen. „

    Ohne Spielpraxis? Mo muss 100%tig fit sein, um sein Spiel durchziehen zu können. Sonst ist er nur ein großer Köhler….

  224. das ist doch mal wieder ein guter Kilchi-Artikel.

    Ergänzend würde ich noch anfügen, dass sich jetzt eine sicherere IV bilden kann, die anderen aus dem Deckungsverbund ermöglichen sollte, befreiter nach vorne zu gehen und zu spielen( Jung, Schwegler, etc).

    Das gibt Anlaß zur Hoffnung auf Leistungssteigerung. Im FR-Umfrageranking bin ich von; Die kacken ab, über: es wird eng- zu: die werden sogar noch Erster gewechselt.

    Und ich setz noch einen drauf: Wir verlieren kein Spiel mehr.

    Jetzt ist nur noch der Meistertrainer gefragt, und hoffentlich fängt er auch mal an, unsere Truppe stark zu reden, vom:`jeden einzelnen verbessern`wag ich nicht mal zu träumen.

    Wochengewinner: Kittel und Soriano

  225. Oka verkörpert die Vereinsphilosophie perfekt. Wer nichts macht, macht nichts falsch. Dagegen wirkt selbst der beherrschteste junge Kollege hyperaktiv und nervös.

  226. @ DA

    Weil es während der letzten Tage wiederholt zu lesen ist. Zu unterstellen, man könne so was nur vom Zaun brechen, weil man „Anhänger“ ist, ist schon ziemlich herabwürdigend, nicht?

    Lies meine Posts. Ich bin wenn schon kein Oka-, sondern ein Moppes-Groupie.

  227. Yep, ich unterschreibe den Kilchenstein-Kommentar. Wir sind gut aufgestellt. Keine Ausreden. Jetzt muss einfach geliefert werden.

  228. Schöne Analyse von cardoso in 63 btw.

    Es gibt tatsächlich einige schöne Parallelen zwischen der Spitzgruppe in Liga 1 und Liga 2.

  229. Wir haben es in der Spitze mit Gegner zu tun, die einen Euphoriebonus mitbringen. AV wir hier und da mal kreativ sein und insbesondere den Konkurrenzkampf fördern müssen. Die eigene Mannschaft ist zu phlegmatisch, spielt zu sehr ihren Stiefel runter. Ich erwarte von Veh, dass er Signale setzt.

  230. ZITAT:

    “ Yep, ich unterschreibe den Kilchenstein-Kommentar. Wir sind gut aufgestellt. Keine Ausreden. Jetzt muss einfach geliefert werden. „

    Hoffentlich liest das der Gründel nicht; der kriegt dann Schnappatmung….

  231. Statt Herri mit Magath hätte einfach auch Bender mit Winterkorn sprechen sollen. Ähnlich wie mit SAP hat VW doch bestimmt Verbindungen mit (dem) Fraport, neben denen sich ein paar Fußballermillionen wie Kleckerkram ausnehmen.

  232. Quetschemännsche

    ZITAT: „Dabei muss er (Veh) vergessen machen, was er in den letzten Wochen und Monaten über den einen oder anderen Spieler aus der zweiten Reihe so gesagt hat. Denn es könnte durchaus sein, dass er eben jene Spieler in Zukunft weitaus dringender braucht als die Hoffnung auf einen Heilsbringer.“

    Wie wahr. Das ist aber nicht nur Vehs Problem. In den Augen vieler ahnungsloser Schlachtenbummler ist uns gestern mal wieder ein Messias flöten gegangen, ohne den es angeblich nicht gehe.

    Das mit Gekas die saisonale Torausbeute geringer war, als je zuvor in den letzten Jahren, wissen nicht viele. Und ob der ohne Spielpraxis und ohne Teilnahme an der Vorbereitung der gleichen Rolle angedachte Helmes es besser gemacht hätte, muß ich mal bezweifeln.

    Das sehen aber viele anders. Helmes war ihnen sowas wie der Ersatz für den schiefgegangenen „nächsten Schritt“ mit Caio & Co. HG ist längst schon auf diesem Trip und heinzt schon mal ein..

    Seine Jünger werden jetzt nach jedem Ballverlust oder jeder bescheidenen Halbzeitleistung die Spieler – ob erste oder zweite Reihe – vermutlich gnadenlos auspfeifen und beschimpfen.

    Denn die „könne sowieso nix“ – und ohne Helmes erst recht.

  233. ZITAT:

    “ @esszett: Ohne Risiko wird das mit dem Aufstieg nix. Da wird AV ansetzen müssen. „

    Hat für mich weniger mit Risiko zu tun. Ich sehe den Kessler spielerisch deutlich vorne. Seine anfängliche Nervosität, die er in den ersten Spielen zeigte und die ihn schlecht aussehen ließen, hat er überwunden. Der Bub wollte einfach zuviel. Damals so o.k.

    Als er aber im Nov/Dez dabei war, wurde viel mehr mit dem Torwart gespielt und wir kamen hinten spielerisch raus. Seine schnellen Abwürfe die gut ankommen sind ebenfalls wichtig für unser Spiel (bzw. das des Gegners). Nachdem Oka wieder drin war, hats daran gewaltig gehapert. Oka ist kein Fußballer. Er wird nervös,wenn er mit ins Spiel genommen wird. Das hatte die ganze Abwehr verunsichert. Im 1zu1 war der Kessler da auch gut dabei. Strafraumbeherschung ist ebenfalls da. Aber vielleicht hat der Veh deshalb so viele große Jungs für hinten gekauft. Damit der Oka net rauszugehen braucht.

    Deshalb Kessler rein. Hat nix mit Oka bashing zu tun.

    Das neue Torwartspiel kann man sehr gut bei den Bayern und Gladbach sehen. Das bringt Mannschaften nach vorne.

  234. Naja, der erste Teil des Artikels von Thomas Kilchenstein über den geplatzten Helmes-Deal stimmt ja nicht so ganz. Ob Helmes überhaupt eingeschlagen hätte, wird man ja nie erfahren. Was halt tatsächlich einen schalen Beigeschmack hinterlässt, ist eben die Tatsache, dass man sich ohne große Not von Gekas getrennt hat (egal ob man ihn nun mag oder nicht), und keinerlei Ersatz gefunden hat. Es wäre ja was anderes, wenn im Sturm „Friede-Freude-Eierkuchen“ bei der Eintracht herrschen würde. Aber genau das ist nicht der Fall.

  235. Ich glaube schon, dass Veh/man auch Friend stark oder schwach reden kann. Jeder Stürmer lebt vom Selbstbewußtsein und ich stelle es mir ziemlich frustrierend vor, ständig Extraschichten zu schieben und trotzdem selbst ungelernte Stürmer wie Meier, Köhler, Caio als Konkurrenz zu haben. Und ich kenne keinen Stürmer, der durch Nichtberücksichtigung plötzlich besser geworden ist.

  236. ZITAT:

    “ @ DA

    Weil es während der letzten Tage wiederholt zu lesen ist. Zu unterstellen, man könne so was nur vom Zaun brechen, weil man „Anhänger“ ist, ist schon ziemlich herabwürdigend, nicht?

    Lies meine Posts. Ich bin wenn schon kein Oka-, sondern ein Moppes-Groupie. „

    Das mit dem Groupie ist von Dir und weit herabwuerdingender als alles was ich schreiben koennte. Aber bitte.

    Ich habe in den letzten Tagen nichts davon gelesen dass Oka an der Krise Schuld sei, btw, welche Krise ueberhaupt?

  237. …geht´s uns wirklich so schlecht ? Nö, Mund abputzen und aufsteigen. Der Kader ist absolut aufstiegstauglich im Vergleich zu D-dorf, GF, PB, Pauli….

    Jetzt Punkte her und von Spiel zu Spiel auf den jeweiligen Gegner einstellen. Ich will eine wir sind „Eintracht“-Mentalität sehen, auf und neben dem Platz.

    Flennen können & sollen die anderen !!

  238. Pflaumenaugust – die lustige Idee, dass manche meinen, ein Helmes hätte uns fußballerisch weiterhelfen können und die Verpflichtung hätte zudem ein positives Signal gesetzt, kommt Dir natürlich nicht.

    Unter Messias machst Du’s nicht.

  239. Der Transfer von Amedick gefällt mir ganz gut, so wie er zu Stande kam.

    So hätte es auch beim Gekas-Ersatz laufeb sollen.

  240. Hört doch bitte mit dem Kessler/Oka -Quatsch auf. Das ist nun wirklich das kleinste Problem in der Mannschaft. So wie ich den Trainer kenne und seine Experimentierfreude richtig einschätze, lässt er Oka am Sonntag zentral im Sturm auflaufen. Hauptsache er muss den Rob nicht spielen lassen…….

  241. Ich bin übrigens ein Gründel-Groupie. Und das mit Recht

  242. Hallo Matze. Du langweilst.

  243. @ 253 bub1899

    Zitat:

    Der Kader ist absolut aufstiegstauglich im Vergleich zu D-dorf, GF, PB, Pauli….

    Wieso war dann die Eintracht nicht in der Lage diese Manmnschaften zu Hause zu schlagen?????

    Ich bin nicht so optimistisch!

  244. ZITAT:

    „Ich bin nicht so optimistisch! „

    :-)

  245. Ein sehr eloquenter Kerl, der Martin. Tolle Frisur.

  246. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ Pflaumenaugust – die lustige Idee, dass manche meinen, ein Helmes hätte uns fußballerisch weiterhelfen können und die Verpflichtung hätte zudem ein positives Signal gesetzt, kommt Dir natürlich nicht.

    Unter Messias machst Du’s nicht. „

    Die Idee kommt mir schon. Ich halte sie aber nicht für zutreffend. Und auch das Signal sehe ich als das falsche.

    Das richtige Signal wäre das, was der Eingangsbeitrag meint: ein Setzen auf das mannschaftliche Selbst- und Gemeinschaftsbewußtsein, Geschlossenheit und Teambildung, welches vielleicht auch ein Signal für die Stadt gesendet hätte: „Frankfurt hat eine Mannschaft“ und nicht „Frankfurt hat Helmes“.

  247. @247

    Genauso mach ich es:-) Allerdings werde ich zusätzlich noch HB beschimpfen.

  248. Das meinte also der Eingangsbeitag. Immer gut wenn aus einem „Hä“ ein “ Aha “ wird.

  249. Komme gerade heim und lese den Kommentar in der FR. Gelingt uns tatsächlich mit Kratzen, Beissen und Treten (!) der Aufstieg?

  250. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ Das meinte also der Eingangsbeitag. Immer gut wenn aus einem „Hä“ ein “ Aha “ wird. „

    Jeder liest halt das, was er lesen will.

    Das macht vielleicht auch einen schlauen Blogwart aus.

  251. ZITAT:

    “ Komme gerade heim und lese den Kommentar in der FR. Gelingt uns tatsächlich mit Kratzen, Beissen und Treten (!) der Aufstieg? „

    Das nicht unbedingt, aber Quetsche ist zufrieden das endlich wieder die von ihm favorisierte Spielkultur Einzug hält

  252. Weder Zeit hoch Lust, alles zu lesen.

    Und wenn es schon thematisiert wurde….ist es mir auch egal.

    Warum regt sich eigentlich keiner über die Großkapitalisten aus VW-Stadt und SAP-Arena-Town auf?

    Lt. diverser Berichte wurde der Lakic-Deal doch zwischen Hopp und Winterkorn eingetütet. Ist das überhaupt zulässig? Was sagen die Statuten?

    Bei jeder Kleinigkeit gibt es rechtliche Bedenken, aber bei solchen Sachen scheut die Allgemeinheit das Feuer…..man könnte ja mal wieder SAP-Software brauchen oder einen VW fahren wollen…..

    Weder Hopp noch Winterkorn sind Offizielle der Clubs Hoffenheim und Wolfsburg, oder doch?

    Ifyouknowwhatimean……

  253. Siehste mal Pflaume – wenn man jetzt mal von der Messiastheorie im Falle Helmes abrückt bleibt schlichtweg eine im Transferhickhack allgemein angestrebte Verbesserung der Qualität – und zwar im Erdnussbereich.

    Die Messiaskathegorie fängt nämlich ab Reuss / Özil / Götze an.

    Das widerspricht dann nämlich plötzlich gar nicht mehr Deinem „Frankfurt hat eine Mannschaft“, was übrigens ein Basic ist. Die Konsequenz dieses fehlenden Basics sind z.B. tasmanische Rückrunden.

  254. ZITAT:

    “ Ein sehr eloquenter Kerl, der Martin. Tolle Frisur. „

    Un? Wo sind Fotos, Videos, Audiofiles?

    Ich mein, ich investiere hier doch nicht Tonnen kostbaren Hirnschmalzes um nicht unverzüglich, sofort und auf der Stelle bespaßt und mit sämtlichen verfügbaren oder auch nicht verfügbaren modernen Nachrichten- und Informationsmöglichtkeiten versorgt zu werden.

  255. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Komme gerade heim und lese den Kommentar in der FR. Gelingt uns tatsächlich mit Kratzen, Beissen und Treten (!) der Aufstieg? „

    Das nicht unbedingt, aber Quetsche ist zufrieden das endlich wieder die von ihm favorisierte Spielkultur Einzug hält „

    Ich will Kratzen und Beissen sehen, ja.

    Wer Spielkultur will, soll zum Bridge-Treff in den Frankfurter Hof gehen.

  256. Ich finds auch shice das die Sonne sich nicht um die Erde dreht. Das müßte man echt verbieten.

  257. also Fan oder Groupie von einem unserer Goalis war ich zuletzt bei Kunter, auch wenn wir danach unumstrittenere hatten, aber so was ähnliches läßt mich auch dem Oka vertrauen: Fehler können passieren, aber an Loyalität und Hingabe gibt`s nix zu zweifeln.

    Kessler wiederum würde bei mir auch dürch atarke Lehmann-Auftritte Vertrauensvorgaben bilden, so blöd sich des auch anhört. Aber da ich selber auch Goalie war, weiß ich, wie wichtig es ist, als Teil der Manschaft zu gelten.

    Mit der neuen IV hat Kessler natürlich auch neue Chancen…

  258. ZITAT:

    “ Ein sehr eloquenter Kerl, der Martin. Tolle Frisur. „

    endlich kommen wir wieder zu den kernkompetenzen des blogs zurück!

  259. Dieser Tom von heute scheint mir nicht der Tom, den ich mit seinen stets längeren, aber immer interessanten Beiträgen schätzen gelernt habe.

  260. ZITAT:

    “ Dieser Tom von heute scheint mir nicht der Tom, den ich mit seinen stets längeren, aber immer interessanten Beiträgen schätzen gelernt habe. „

    nein, glaub ich auch nicht!

  261. „Warum regt sich eigentlich keiner über die Großkapitalisten aus VW-Stadt und SAP-Arena-Town auf?“

    Mr. Seltsam – genau so funktioniert unsere Welt. Und wenn sich jemand aufregte, dann täten sie’s das nächste mal unauffälliger.

    WAS mich allerdings aufregt: Der scheiß VW Konzern haut MEIN Geld raus. Das darbende Land Niedersachsen ist mit 20% an VW beteiligt. Jeder €, den die Magtahts verfeuern fehlt denen dann an Dividende und ICH muss zusehen, wie ich diese Hungerhaken über den Länderfinanzausgleich durch den Winter bekomme. Scheiß Kuhficker.

    Daß das keinen juckt, das juckt mich.

  262. Mal OT, aus der Welt des Boulevards:

    Das Land der Dichter und Denker.

    „Katze sucht Kater. Die Leberwurst im Kühlschrank, in der Hose – alles super!“

    http://www.bild.de/unterhaltun......bild.html

  263. Wichtig wäre, dass einer im Spiel in 2 Wochen gegen die Fortuna, den Beister mal richtig schön wegtritt, so für 6-8 Wochen, für den Aufstieg müssen jetzt einfach alle Register gezogen werden. Und den Rösler gleich hinterher.

  264. Ei hätte mer HB net dazu getrieben, Funkel foddzujache, müßten wir jetzt net zurückschalten und hätten zig Millionen übrig, um der Welt den Fußball 2020 zu zeigen.

  265. Nachtrag 279:

    Bild No. 5 – alles porno.

  266. 280 – Blödsinn. Der Pflaumenaugust soll denen Spielkultur weg- und Kratzen/Beißen anhexen.

    So einfach ist das.

  267. ZITAT:

    “ „Warum regt sich eigentlich keiner über die Großkapitalisten aus VW-Stadt und SAP-Arena-Town auf?“

    Mr. Seltsam – genau so funktioniert unsere Welt. Und wenn sich jemand aufregte, dann täten sie’s das nächste mal unauffälliger.

    WAS mich allerdings aufregt: Der scheiß VW Konzern haut MEIN Geld raus. Das darbende Land Niedersachsen ist mit 20% an VW beteiligt. Jeder €, den die Magtahts verfeuern fehlt denen dann an Dividende und ICH muss zusehen, wie ich diese Hungerhaken über den Länderfinanzausgleich durch den Winter bekomme. Scheiß Kuhficker.

    Daß das keinen juckt, das juckt mich. „

    Heut Abend um halb neun bitte nicht unseren gemeinsamen Termin vergessen. Wir bellen dann zwei Stunden den Mond an.

  268. ZITAT:

    “ Ich finds auch shice das die Sonne sich nicht um die Erde dreht. Das müßte man echt verbieten. „

    Drehen? Um eine Scheibe???

  269. „Heut Abend um halb neun bitte nicht unseren gemeinsamen Termin vergessen. Wir bellen dann zwei Stunden den Mond an.“

    Vorbeitreiben ging schief, jetzt versuchen wir wie immer den Prozess noch durch Formfehler zu gewinnen.

    Wozu habe ich Dich denn studieren geschickt?

  270. Im nächsten Winter bereite ich mich seelisch auf Liga 3 vor. Habe da so eine Ahnung…

  271. ZITAT:

    “ Wichtig wäre, dass einer im Spiel in 2 Wochen gegen die Fortuna, den Beister mal richtig schön wegtritt, so für 6-8 Wochen, für den Aufstieg müssen jetzt einfach alle Register gezogen werden. Und den Rösler gleich hinterher. „

    Vielleicht sollte man mit sowa einen Ingolstädter beauftragen. Das wäre unauffälliger. Hat nicht jemand Frankfurter Wurzeln??? Ahhh……ja!

    VW – SAP – ……dann sollen sie es wenigstens im stillen Kämmerlein machen, so wie früher üblich. Wahrscheinlich bin ich nur neidisch, dass sowas in aller Öffentlichkeit und großkotzig dargestellt wird.

    Btw: die Leute reagieren nur, wenn man ihnen erzählt, dass da ja auch jede Menge Steuergeld verbrannt wird…..ob es dann stimmt ist fast schon egal.

  272. http://www.kicker.de/news/fuss.....ieren.html

    Ist doch schön, daß wir bei Magaths vormodernen Disziplinierungen auch mal mitspielen durften.

  273. „Ist doch schön, daß wir bei Magaths vormodernen Disziplinierungen auch mal mitspielen durften.“

    Das wirkt, so eine Drohung bei Eintracht Frankfurt spielen zu müssen…

  274. ZITAT:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ieren.html

    „Er wird wieder bei uns mittrainieren und seine Chance bekommen“, sagte Magath heute im Gespräch mit der WAZ. Der VfL-Trainer sieht nach den Transfers im Winter nun bessere Möglichkeiten, Helmes‘ Abschlussstärke ins Wolfsburger Spiel einzubinden. Der Trainer weiter: „Er kann ein wichtiger Spieler für uns werden.“

    http://www.waz-online.de/Wolfs.....trainieren

  275. Immer die Kleinverdiener jammern über ihre Steuergelder.

  276. „Der Trainer weiter: „Er kann ein wichtiger Spieler für uns werden.““

    LOL!

  277. ziemlich krasse Marktentwicklung (Bellaid):

    http://www.transfermarkt.de/de.....27385.html

  278. ZITAT:

    “ ziemlich krasse Marktentwicklung (Bellaid):

    http://www.transfermarkt.de/de.....27385.html

    Ist das nicht der klassische Verlauf einer „Eintracht-Aktie?“

    Am höchsten Punkt greifen wir zu, um dann ….

  279. ZITAT:

    “ ZITAT:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ieren.html

    „Er wird wieder bei uns mittrainieren und seine Chance bekommen“, sagte Magath heute im Gespräch mit der WAZ. Der VfL-Trainer sieht nach den Transfers im Winter nun bessere Möglichkeiten, Helmes‘ Abschlussstärke ins Wolfsburger Spiel einzubinden. Der Trainer weiter: „Er kann ein wichtiger Spieler für uns werden.“

    http://www.waz-online.de/Wolfs.....trainieren

    Zuckerbrot und Peitsche

  280. ZITAT:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ieren.html

    Ist doch schön, daß wir bei Magaths vormodernen Disziplinierungen auch mal mitspielen durften. „

    Kann das sein das die unsrigen schlicht und ergreifend e bissi doof sind?

  281. 294

    „ohne Berater“ – liegt es vielleicht daran, dass der – offenbar – keine Angebote hatte?

  282. @291 Wahrscheinlich hatt Magath bei den Verhandlungen gemerkt, was für einen wertvollen Spieler er da hat. Evtl. hat ihm auch eine gewisse Standfestigkeit imponiert.

  283. @ 269. Mr.Seltsam u.a.

    Allein, dass Hopp und Winterkorn das in Persona besprochen haben, ist doch nicht das Problem. Den Transfer haben jedenfalls Geschäftsführer oder so was unterschrieben.

    Das ändert aber nichts daran, dass ich VW und die TSG wegen ihrer Finanzierung nicht leiden kann. Meine Hoffnung: wenn dieses Gebahren allgemein bei den Fußballinteressierten auf starke Ablehnung stößt, ergibt sich für den jeweiligen Geldgeber daraus ein massiver negativer Imagetransfer. Das will kaum einer und ist daher die beste Vorsorge gegen Übernahmen von Vereinen.

    Ich denke, dass Hopps allmählicher Rückzug damit zu tun hat, dass er eine positivere Resonanz erwartet hatte und ihm das jetzt zu blöd wird. Der hat ja noch anderes im leben. Selbst in Sinsheim selbst sieht man die Geschichte TSG ja teilweise kritisch (Insiderinfo).

    Aber, klar: ich glaube ja auch an den direkten Aufstieg. Träum weiter, Falke.

  284. Ach so, Matze, falls Du’s bist: Ich finde Dich ja meist unterhaltsam, aber den Nick von Tom zu klauen ist arm. Ganz.

  285. Matze ist mal wieder Vergangenheit.

  286. „Matze ist mal wieder Vergangenheit.“

    Dann hole ich mir die 300!

  287. „Kann das sein das die unsrigen schlicht und ergreifend e bissi doof sind?“

    Warum kann ich mich diesen Eindrucks auch nicht erwehren?

  288. Wir können noch bei von Persie einsteigen….Aus Spass…

    http://www.spox.com/de/sport/f.....agath.html

  289. ZITAT:

    “ „Ist doch schön, daß wir bei Magaths vormodernen Disziplinierungen auch mal mitspielen durften.“

    Das wirkt, so eine Drohung bei Eintracht Frankfurt spielen zu müssen… „

    Irgendwie macht das jetzt den Eindruck, ja.

    Könnte eine Geschäftsidee werden. Einnahmen generieren.

  290. ZITAT:

    „Weder Hopp noch Winterkorn sind Offizielle der Clubs Hoffenheim und Wolfsburg, oder doch?

    Ifyouknowwhatimean…… „

    Was mich wirklich wundert ist, dass die Mehrheit der DFL Vereine das einfach hinnimmt.

    Warum gibt es da nicht massiveren Protest? Das Konstrukt RB Leipzig winkt man jetzt auch noch durch. Wäre ich ein „normal“ finanzierter Verein, würde ich ob dieser Benachteiligung auf die Barrikaden gehen. Immerhin ist das ja noch die Mehrheit in der DFL.

  291. Zumindest Ronny König als Back-Up hätte man doch noch holen können….

  292. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Weder Hopp noch Winterkorn sind Offizielle der Clubs Hoffenheim und Wolfsburg, oder doch?

    Ifyouknowwhatimean…… „

    Was mich wirklich wundert ist, dass die Mehrheit der DFL Vereine das einfach hinnimmt.

    Warum gibt es da nicht massiveren Protest? „

    Ich befürchte da geht es um Politik. Die gleiche Schose wie bei der FIFA, nur 10 Nummern kleiner.

  293. In Frankfurt ist die Monarchie abgeschafft Albert.

    Hier sieht alles demokratisch aus, aber sie haben uns in der hand.

  294. „In Frankfurt ist die Monarchie abgeschafft Albert.“

    Unfug.

  295. ZITAT:

    “ Wir können noch bei von Persie einsteigen….Aus Spass…

    http://www.spox.com/de/sport/f.....agath.html

    Ausgerechnet Michael Meier.

  296. ZITAT:

    “ ZITAT: „Dabei muss er (Veh) vergessen machen, was er in den letzten Wochen und Monaten über den einen oder anderen Spieler aus der zweiten Reihe so gesagt hat. Denn es könnte durchaus sein, dass er eben jene Spieler in Zukunft weitaus dringender braucht als die Hoffnung auf einen Heilsbringer.“

    Wie wahr. Das ist aber nicht nur Vehs Problem. In den Augen vieler ahnungsloser Schlachtenbummler ist uns gestern mal wieder ein Messias flöten gegangen, ohne den es angeblich nicht gehe.

    Das mit Gekas die saisonale Torausbeute geringer war, als je zuvor in den letzten Jahren, wissen nicht viele. Und ob der ohne Spielpraxis und ohne Teilnahme an der Vorbereitung der gleichen Rolle angedachte Helmes es besser gemacht hätte, muß ich mal bezweifeln.

    Das sehen aber viele anders. Helmes war ihnen sowas wie der Ersatz für den schiefgegangenen „nächsten Schritt“ mit Caio & Co. HG ist längst schon auf diesem Trip und heinzt schon mal ein..

    Seine Jünger werden jetzt nach jedem Ballverlust oder jeder bescheidenen Halbzeitleistung die Spieler – ob erste oder zweite Reihe – vermutlich gnadenlos auspfeifen und beschimpfen.

    Denn die „könne sowieso nix“ – und ohne Helmes erst recht. „

    HG ist einfach nur purer Eintracht Fan. Er kann die Lage bestens einschätzen und wird die SGE weiter unterstüzten. Zuletzt fand er doch den Friend gar nicht so übel im Testspiel. Also net auf HG herum hacken. Forza Eintracht, muss es heißen!

  297. OT: Unangefochtener Sptzenreiter in der Wertung schwchsinnigstes Zitat des Tages.

    Rainer Calmund über Rudi Assauer:

    „Rudi und ich sind dicke Kumpel. Er ist ein absoluter Kämpfer. Ich bin mir sicher, dass er dies in dieser Situation auch erfolgreich einsetzen wird.“

    Quelle: http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

  298. ZITAT:

    “ OT: Unangefochtener Sptzenreiter in der Wertung schwchsinnigstes Zitat des Tages. „

    Oh, da kann ich mitbieten, aus meinem Arndt Zeigler Abreißkalender:

    „In der Schlussphase war der Pfosten der Einzige, auf den wir uns 100%ig verlassen konnten.“ (Christoph Daum)

  299. Das Fenster haben wir verschenkt. Daß im Sommer im erzwungenen Wechselrausch nicht ausschließlich Volltreffer dabei waren – geschenkt. Daß keiner dabei war – geschenkt.

    Aber warum – immer auch eine Zukunft in der ersten Liga im Hinterkopf – diese Situation nicht jetzt entschlossen repariert wird, erschließt sich mir nicht. Gut, die IV steht jetzt wohl. Schwegler ist (nur) noch ein paar Monate da. Wer kann eine Etage höher wirklich bestehen? Jung, Rode, Meierköhler wenn der Rest gut genug ist, Kittel Fragezeichen. Und dann wird es schon sehr, sehr dünn.

    Ich sehe keinerlei Entwicklungpotential beim Rest. Was spräche denn dagegen, jetzt schon vorsichtig umzubauen? Es ist nicht so, daß dieses Team durch brilliante Eingespieltheit andere Schwächen kompensiert. Daß wir in ein paar Monaten so oder so ein völlig neues Team brauchen, ist offensichtlich. Oder will jemand noch ernsthaft Lanzen brechen?

    Man hätte im gewissen Rahmen wenn schon nicht strategisch besseres, teueres, so doch zumindest gleichwertiges Personal besorgen können. Vielleicht wäre ja mal eine Überraschung dabei gewesen. Und mit einem halben Jahr Vorlauf wäre das normalerweise doch kostenneutral möglich gewesen. Ich habe aber das Gefühl, daß wir im Sommer in bekannter Manier Personal zu Konditionen besorgt haben, zu denen wir es nicht ohne Verluste wieder loswerden. Bzw. nie.

    Das Problem haben wir nicht erst beim Aufstieg. Das haben wir jetzt schon, wenn wir uns immer wieder vergegenwärtigen, was uns der Spaß im Vergleich zur Konkurrenz kostet und was dabei herauskommt.

    Und im best-case geht der Spaß von Neuem los. Ich prophezeihe mal, daß ein Aufstieg nicht frühzeitig feststehen wird. Was mal wieder verhindert, frühzeitig Entscheidungen zu treffen, was garantiert, daß überteuerte Fehlgriffe in größerer Anzahl dabei sein werden.

    Einen Helmes braucht man vielleicht sogar nicht sofort, diese Baustelle aber jetzt schon zu schließen, bevor sie entsteht, zwingend entsteht, wäre so unglaublich wichtig gewesen.

    Kurz: dieses Transferfenster war unsere Möglichkeit, uns ohne Zeitdruck besser aufzustellen. Und jetzt ist es zu.

  300. ZITAT:

    “ „2012 wollen wir intensiver auftreten“

    Na also.“

    Ei, dadefier hätte mer aach de Jones hole könne !

  301. @309

    Da gibt es so eine Weissheit: Wenn man etwas machen will ( Bundesliga ) und das Geld dazu nicht hat, soll man es trotzdem machen. Auf dem Weg oder der Weg dorthin wird die Mittel bringen, die man hierfür benötigt ( Leihgeschäfte sind doch möglich , vielleicht neue Sponsoren? )

  302. @ Isaradler.

    Uns fehlt eben nicht nur das glückliche Händchen, darum stimme ich dir zu. Man beachte mal diese Kurve eines ehemals fast unterdurschnittlichen Hertha-Bundesliga-Spielers. Aber was sollen diese Vergleiche, I know…

    http://www.transfermarkt.de/de.....25727.html

  303. ZITAT:

    „2012 wollen wir intensiver auftreten“

    http://www.youtube.com/watch?v.....w_Vy0lDk_A

  304. ZITAT:

    “ Das Fenster haben wir verschenkt. Daß im Sommer im erzwungenen Wechselrausch nicht ausschließlich Volltreffer dabei waren – geschenkt. Daß keiner dabei war – geschenkt.

    Aber warum – immer auch eine Zukunft in der ersten Liga im Hinterkopf – diese Situation nicht jetzt entschlossen repariert wird, erschließt sich mir nicht. Gut, die IV steht jetzt wohl. Schwegler ist (nur) noch ein paar Monate da. Wer kann eine Etage höher wirklich bestehen? Jung, Rode, Meierköhler wenn der Rest gut genug ist, Kittel Fragezeichen. Und dann wird es schon sehr, sehr dünn.

    Ich sehe keinerlei Entwicklungpotential beim Rest. Was spräche denn dagegen, jetzt schon vorsichtig umzubauen? Es ist nicht so, daß dieses Team durch brilliante Eingespieltheit andere Schwächen kompensiert. Daß wir in ein paar Monaten so oder so ein völlig neues Team brauchen, ist offensichtlich. Oder will jemand noch ernsthaft Lanzen brechen?

    Man hätte im gewissen Rahmen wenn schon nicht strategisch besseres, teueres, so doch zumindest gleichwertiges Personal besorgen können. Vielleicht wäre ja mal eine Überraschung dabei gewesen. Und mit einem halben Jahr Vorlauf wäre das normalerweise doch kostenneutral möglich gewesen. Ich habe aber das Gefühl, daß wir im Sommer in bekannter Manier Personal zu Konditionen besorgt haben, zu denen wir es nicht ohne Verluste wieder loswerden. Bzw. nie.

    Das Problem haben wir nicht erst beim Aufstieg. Das haben wir jetzt schon, wenn wir uns immer wieder vergegenwärtigen, was uns der Spaß im Vergleich zur Konkurrenz kostet und was dabei herauskommt.

    Und im best-case geht der Spaß von Neuem los. Ich prophezeihe mal, daß ein Aufstieg nicht frühzeitig feststehen wird. Was mal wieder verhindert, frühzeitig Entscheidungen zu treffen, was garantiert, daß überteuerte Fehlgriffe in größerer Anzahl dabei sein werden.

    Einen Helmes braucht man vielleicht sogar nicht sofort, diese Baustelle aber jetzt schon zu schließen, bevor sie entsteht, zwingend entsteht, wäre so unglaublich wichtig gewesen.

    Kurz: dieses Transferfenster war unsere Möglichkeit, uns ohne Zeitdruck besser aufzustellen. Und jetzt ist es zu. „

    Ein Teufelskreis……

  305. Die Sissi sieht ja richtig nett aus, wie ist die denn an den Taschentuchel gekommen?

  306. Hessenadler Attila

    @309 Isaradler:

    Die Eintracht beschäftigt sich frühestens dann mit dem Kader für die nächste Saison, wenn der Aufstieg endgültig feststeht. Keinen Tag früher.

    Weitblickend ist das nicht. Andererseits hat der Verein auch wenig Handlungsspielraum. Jetzt Spieler zu holen, die wir im Fall des Scheiterns des Projekts Wiederaufstieg nicht mehr bezahlen können, ist wohl kaum eine Option.

    Hertha hatte letzte Saison einen Teilumbau gewagt und junge Spieler um erfahrene Leistungsträger (die man halten konnte) eingepflanzt.

    Das wäre auch das, was ich der Eintracht jetzt empfehlen würde. Fraglich ist, was die Jugendarbeit im moment so hergibt.

    Gibt es nicht sogar eine vertragliche Ausbildungs-Kooperation mit der Rosenhöhe? Falls ja – ab wann darf man denn da mal vorsichtig mit talentiertem Nachschub rechnen?

    Dass auch sehr junge Spieler in der ersten Liga bestehen können, zeigen ja wohl Götze, Reuss & Co.

  307. „Ich sehe keinerlei Entwicklungpotential beim Rest.“

    Genau das stört mich bei Brunos Auswahl.

    Alle Spieler sind bekannt, erfahren und oft nur 2. oder 3. Wahl in der Bundesliga gewesen.

    Einerseits braucht EF Spieler, die sofort funktionieren, auf die man sich halbwegs verlassen kann, anderseits raubt das jedem Eintracht-Fan alle Illusionen.

    Der Kader ist alt. Entwicklungssprünge wird es größenteils nicht geben.

    Die Frage, ob dieser Kader dann in der Bundesliga bestehen kann, stellt sich gar nicht, sie wurde schon gegeben.

    Diese vorgezeichnete Entwicklung sollte Hübner mit jungen, unverbrauchten Spielern versuchen abzuschwächen.

  308. @ Isaradler:

    Zumindest hat man mal die Verteidigung verbessert und versucht, auf L1-Niveau zu bringen. Der Mannschaftsteil, der nach meiner Einschätzung davon zuletzt am weitesten entfernt war. Mehr war in der Winterpause wohl nicht drin.

    ZITAT:

    „Kann das sein das die unsrigen schlicht und ergreifend e bissi doof sind?“

    Fußballer halt…

  309. ZITAT:

    Fußballer halt… „

    Nein, ich sags jetzt nicht. Hihihi

  310. ZITAT:

    “ Immer die Kleinverdiener jammern über ihre Steuergelder. „

    Für Berlin zahle ich gerne, ehrlich. Ihr haltet uns die Schwaben vom Hals und habt sowas Metropoliges.

  311. Der Kader ist alt? Ist das subektives Empfinden? Statistisch gesehen, er jüngste Kader der 2. Liga, zusammen mit Union!!

    Junge Spieler sind da und wenn man ihnen Vertrauen und Zeit gibt, werden sie sich auch entwickeln, die Jungs, Andersons, Rode´s, Schwegler´s, Kittel´s und Hoffer´s. Die jüngeren ohne Einsätze habe ich mal verschwiegen….

  312. Ja, wir haben jetzt eine IV, die bei zwei Vereinen der 1. Liga, die absteigen werden, zweite Wahl ist. Und das ist unser bester Mannschaftsteil.

  313. „Die Frage, ob dieser Kader dann in der Bundesliga bestehen kann, stellt sich gar nicht, sie wurde schon gegeben.“

    Na ja,, das ist aber sehr unkig. Wenn es der Eintracht mit diesem Kader und bei dieser Konkurrenz gelingen sollte, in die erste Liga aufzusteigen, dann hat sie durchaus auch eine Chance, dort erst einmal zu verbleiben. Nicht unbedigt viel mehr, aber auch nicht zwangsläufig weniger.

  314. ZITAT:

    “ Ja, wir haben jetzt eine IV, die bei zwei Vereinen der 1. Liga, die absteigen werden, zweite Wahl ist.“

    Nicht aus sportlichen Gründen, soviel ich weiß.

  315. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ja, wir haben jetzt eine IV, die bei zwei Vereinen der 1. Liga, die absteigen werden, zweite Wahl ist.“

    Nicht aus sportlichen Gründen, soviel ich weiß. „

    bei amedick schon.

  316. ZITAT:

    “ „Die Frage, ob dieser Kader dann in der Bundesliga bestehen kann, stellt sich gar nicht, sie wurde schon gegeben.“

    Na ja,, das ist aber sehr unkig. Wenn es der Eintracht mit diesem Kader und bei dieser Konkurrenz gelingen sollte, in die erste Liga aufzusteigen, dann hat sie durchaus auch eine Chance, dort erst einmal zu verbleiben. Nicht unbedigt viel mehr, aber auch nicht zwangsläufig weniger. „

    Stimmt.

    Ich bin da einfach mal so frech gewesen und unterstelle, dass die einzelnen Spieler, die sich in der Bundesliga nicht durchsetzen konnten (Djakpa, Amedick, Bamba, Kessler, Matmour, Hoffer, Idrissou, Friend) es auch nicht schaffen als Kollektiv zu bestehen.

  317. Völlig gaga. Sollten wir aufsteigen müssen wir ein ganz anders Spiel spielen. Schon deshalb, weil wir gegen 4/5 der Mannschaften hinten rein gedrängt werden. Unmöglich zu sagen, ob das mit dem Kader funktioniert. Weil wirs gar nicht testen können.

  318. Sportdirektor Bruno Hübner zum Wechsel: „Abu wird bei der Eintracht als Perspektivspieler mit entsprechendem Potential gesehen und dementsprechend aufgebaut.“

    So wie alle anderen, auch auf der Tribüne ist Platz! Armer Kerl, der Abu!

  319. ZITAT:

    “ bei amedick schon. „

    Spielte immerhin die gesamte Hinrunde.

  320. „Sollten wir aufsteigen müssen wir ein ganz anders Spiel spielen.“

    Mag ja sein. Entscheidend ist am Ende aber doch die Qualität – und die verleitet zu Skepsis.

  321. ZITAT:

    “ „Sollten wir aufsteigen müssen wir ein ganz anders Spiel spielen.“

    Mag ja sein. Entscheidend ist am Ende aber doch die Qualität – und die verleitet zu Skepsis. „

    Es gab schon ganz andere Graupentruppen die in der Liga drin geblieben sind. Diese Saison wird auch wieder eine dabei sein.

  322. „Entscheidend ist am Ende aber doch die Qualität – und die verleitet zu Skepsis.“

    Warum? Köhler, Meier und Oka werden das schon machen….

  323. Wie realistisch ist es denn, dass die gekündeten 6 Mio Ablöseforderung für Helmes stimmen?

    Wie viel wäre er der Gemeinde denn wert? 3, oder max 4?

    Mehr eher nicht.

  324. 331+332

    Überzeugt. ;)

  325. ZITAT:

    “ Sportdirektor Bruno Hübner zum Wechsel: „Abu wird bei der Eintracht als Perspektivspieler mit entsprechendem Potential gesehen und dementsprechend aufgebaut.“

    So wie alle anderen, auch auf der Tribüne ist Platz! Armer Kerl, der Abu! „

    Schön das diese Sache jetzt endlich fix ist. Und prima auch, dass dies gestern um 18 Uhr 55 verkündet wird. Man könnte glatt meinen die Eintracht hält ihre Anhänger (!) für grenzdebil.

  326. „Wie viel wäre er der Gemeinde denn wert? 3, oder max 4?

    Mehr eher nicht.“

    Ich würde den Marktwert auf dem Level von Oktober 2006 ansiedeln. 1, 8 Millionen….

    http://www.transfermarkt.de/de....._6322.html

  327. Freunde der schlechten Laune: klar, wäre schön gewesen mit Helmes, ok. Aber jetzt müssen wir erst mal aufsteigen. Und wenn wir aufsteigen, muss der Kader verbessert werden, auch richtig. Es werden welche gehen und es werden neue Spieler kommen. Als Aufsteiger ist es leichter, Qualität zu bekommen denn als Absteiger (zudem in der Winterpause, da standen wirklich einige Graupen auf der Liste). Bundesliga-Verein, 25 Millionen mehr im Budget, Aufstiegseuphorie: dann gilt’s, dann ist Hübner neu und anders gefordert. Die Grundlagen sind da. Jetzt muss aufgestiegen werden!

  328. ZITAT:

    “ Man könnte glatt meinen die Eintracht hält ihre Anhänger (!) für grenzdebil. „

    Womit sie bei einem überschaubaren Teil gar nicht mal im Unrecht wäre.

  329. Klar, Brüno muss sich ab heute mit beiden Szenarien befassen (Aufstieg in Liga 1 / Verbleib in Liga 2). Dazu müssen die Konzepte entwickelt werden.

    Das Trainerteam hingegen muss sich voll auf Liga 2 konzentrieren.

  330. Was mich wieder zu meiner gestrigen Frage führt.

    Wie hoch war der Spieleretat letzte Saison und wie hoch wäre er aller Voraussicht nach im nächsten Jahr in der 1. Bundesliga?

    Hat da jemand ein paar Zahlen im Kopf?

  331. 336 … dann ist das HBBHsche Versäumnis tatsächlich nur, ein totes Pferd zu lange geritten zu haben.

    (WENN die 6 Mio als mehr oder weniger absolute Magathsche Forderung stimmen).

    Würde mich echt interessieren wie viel WIR geboten haben. Dann könnte man auch mal überlegen, wer als Plan B hätte in Betracht kommen können … und schon könnte man in der Ronny Königsklasse ankommen.

    Oh man, ich muss unbedingt mal wieder bei der Stada vorbei schauen.

  332. Ich greife jetzt mal ein paar Zitate auf und werde sie genußvoll zerpflücken ;-)

    Supereagle: „Der Kader ist alt“

    Nur mal ein Beispiel einer durchaus realistischen Aufstellung: Kessler26, S. Jung21, Bamba24, Gordon26, Djakpa25,-Rode20, Schwegler24, Meier29, Kittel19,- Mo31,Hoffer24

    Durchschnittsalter 24,45 Net so alt oder? Nächstes Jahr stehen schon Dudda, Hien und Wille fest, im Februar kommt der 20jährige Abu. Aber auch Matmour, Lehmann, Caio, alle im besten Fußballalter. Wir haben mit Oka, Friend, Köhler, Mo und Butscher gerade 5 über 30, von denen die 4 Erstgenannten gerade mal 31 sind. Alt ist m.E, anders.

    @Isaradler: „Ich sehe keinerlei Entwicklungpotential beim Rest. Was spräche denn dagegen, jetzt schon vorsichtig umzubauen?“

    Nichts Isaradler, rein gar nichts. Aber wie ohne Geld. Von der Position haben wir als möglichen Pirmin/Köhlerersatz Abu geholt. Man hätte vielleicht noch über Stieber nachdenken können, der aber auch ca. 1 Mio gekostet hätte und es bei Mainz in der ersten Liga nicht bringt.

    Wo sind denn bezahlbare Perspektivspieler, die man hätte holen können und in die 2. liga gegangen wären? Ich meine alle Transfers in der Winterpause sind doch bekannt. Welche hättest Du geholt?

    @Schuri24: „Also net auf HG herum hacken.“

    Ich hack rum, auf wem ich will und auf dem Heinz am allerliebsten ;-)

  333. Der Kader ist charakterlich einwandfrei. Ich mache mir in Sachen Klassenerhalt keine Sorgen.

  334. Mal Tacheles gesprochen: Der Aufstieg wird ne super knappe Sache. Er funktioniert nur, wenn 2-3 Mannschaften oben einbrechen. Ich sehe bei uns gerade kein wirkliches Steigerungspotential zur Hinrunde. Das kann aber reichen. Man kann dann aber auch in der Relegation verlieren. Alles völlig offen.

  335. @322, Isaradler: Zu polemisch und Ziel zudem verfehlt.

    @325: Das ist Quark. Amedick hat 14 der 17 Spiele der Hinrunde gemacht. Dann hat sich Coach Kurz in Simunek verliebt… und dann war der seinen Stammplatz los. Aber er ist, wie Butscher auch, ein mehr als adäquater Erstliga-IV.

    Manchmal übertreibt Ihr es mit dem Schlechtreden dann doch ein wenig :-)

  336. ZITAT:

    “ Was mich wieder zu meiner gestrigen Frage führt.

    Wie hoch war der Spieleretat letzte Saison und wie hoch wäre er aller Voraussicht nach im nächsten Jahr in der 1. Bundesliga?

    Hat da jemand ein paar Zahlen im Kopf? „

    29 letzte Saison, 19 jetzt, wobei ich annehme, dass beide Etats im Endeffekt überschritten wurden. Nach dem Aufstieg würde ich 23-25 vermuten, bei Nichtaufstieg ca. 11 Mio.

  337. ZITAT:

    “ Der Kader ist charakterlich einwandfrei. Ich mache mir in Sachen Klassenerhalt keine Sorgen. „

    Genau das ist der Kader nun mal wirklich nicht mehr.

  338. Ich liefere jetzt mal einen konstruktiven Lösungsansatz und sage: Wir hätten den Marin nicht abgeben dürfen.

  339. ZITAT:

    “ Was mich wieder zu meiner gestrigen Frage führt.

    Wie hoch war der Spieleretat letzte Saison und wie hoch wäre er aller Voraussicht nach im nächsten Jahr in der 1. Bundesliga?

    Hat da jemand ein paar Zahlen im Kopf? „

    Letzte Saison waren es ca. 27 Millionen wenn ich mich recht entsinne. Wie hoch dieser nächste Saison sein könnte kann dir glaube ich keiner hier sagen (und wahrscheinolich wissen es die Verantwortlichen selbst noch nicht), ich warte sowieso erstmal auf die Lizensierung, und ob wir da nicht die ein oder andere Auflage bekommen, Hübner meinte ja Ende letzten Jahres „Es gibt ein Budget für die Lizenzierung, und da sind wir ein bisschen hinten dran.“. Man darf gespannt sein.

  340. ZITAT:

    “ „Wie viel wäre er der Gemeinde denn wert? 3, oder max 4?

    Mehr eher nicht.“

    Ich würde den Marktwert auf dem Level von Oktober 2006 ansiedeln. 1, 8 Millionen….

    http://www.transfermarkt.de/de....._6322.html

    … wenn man dabei bedenkt, dass wir fürs habibsche 2,5 mio hingelegt hatten….

  341. „Alt“ war schlecht gewählt. Schildenfeld noch so jung überrascht mich. ;)

    Ich wollte ausdrücken, dass man von den meisten Spielern keine Leistungssteigerung erwarten kann.

  342. „Welche hättest Du geholt?“

    Bin ich Frisur? Im Sommer wurden Platzhalter zum Preis X geholt. Ich gehe davon aus, das gleichwertige Platzhalter zum gleichen Preis X auf den Markt zu bekommen waren. Wenn da keine Kostenneutralität herzustellen war, dann weil die erste Wahl an Wert verloren hat und nicht mehr verlustfrei platzierbar war. Wenn man natürlich voraussetzt, daß jede Personalentscheidung zum Wertverlust führt, dann muß man die Laufzeiten wohl maximieren.

  343. @ 340. SuperEAGLE & 346. concordia-eagle

    So Zahlen mißtraue ich als Gradmesser. Über die Kaderstärke und die letzten Transfererfolge sagen die wenig. Da ist Kohle für Ama drin, für die wir nix kriegen. Da gibt es noch Altlasten die im Sommer auslaufen. Rode kriegt vielleicht weniger als Bellaid? Dafür haben wir uns neue Langfristverträge ausgerechnet für Schildi und Rob ans Bein gebunden.

    Nur gut angelegtes Geld schießt auch Tore.

  344. ZITAT:

    „Würde mich echt interessieren wie viel WIR geboten haben. Dann könnte man auch mal überlegen, wer als Plan B hätte in Betracht kommen können „

    Vermutlich genug um auch einen Zidan zu locken? Aber der ist ja Mainzer, den wollen wir nicht. Man hätte auch versuchen können, einen Stürmer von Fürth, Düsseldorf, St. Pauli oder Paderborn loszueisen. Im Idealfall hätte man eine Verstärkung gehabt und die Konkurrenz gleichzeitig geschwächt oder man hätte dort zumindest für ordentliche Unruhe gesorgt. Aber

    so etwas machen wir selbstverständlich nicht als ordentliche Kaufleute.

  345. Danke, Chriz.

    Wenn man von den 27 Millionen ausgeht, würden im Sommer als ein knappes Drittel noch dazukommen.

    Ich denke damit lässt sich was anfangen. Ein neuer Vertrag für Schwegler beispielsweise.

  346. ZITAT:

    “ Ich liefere jetzt mal einen konstruktiven Lösungsansatz und sage: Wir hätten den Marin nicht abgeben dürfen. „

    Fickmurmel:-)

  347. ZITAT:

    “ „Alt“ war schlecht gewählt. Schildenfeld noch so jung überrascht mich. ;)

    Ich wollte ausdrücken, dass man von den meisten Spielern keine Leistungssteigerung erwarten kann. „

    Bamba als Gegenbeispiel. Ist erst 24. Als IV hilft Erfahrung viel weiter. Eine Saison Stammspieler und der ist voll BuLitauglich. Zumindest kann ich mir da eine Steigerung gut vorstellen.

  348. “ Eine Saison Stammspieler und der ist voll BuLitauglich. Zumindest kann ich mir da eine Steigerung gut vorstellen.“

    Vorstellen, okay. Ich will aber eine Garantie haben.

  349. Ja, Bamba ist einer. Obwohl der letztes Jahr auch ganz schön unter die Räder gekommen ist.

    Im übrigen sehe ich gar nicht so schwarz, wie meine posts eventuell vermuten lassen.

  350. ZITAT:

    “ Danke, Chriz.

    Wenn man von den 27 Millionen ausgeht, würden im Sommer als ein knappes Drittel noch dazukommen.

    Ich denke damit lässt sich was anfangen. Ein neuer Vertrag für Schwegler beispielsweise. „

    Du darfst aber nicht vergessen das wir da schon 5 Jahre in der Bundeslgia waren und uns entsprechend in der TV-Geld Tabelle verbessert hatten , dazu recht hohe Zuschauerzahlen und und und und… da kommen wir nach dem Aufstieg keinesfalls hin, wir dürfen nicht vergessen das wir in dieser Saison auch richtig fette Verluste einfahren, die Zahlen werden ja gefühlt alle 3 Monate nach oben korrigiert. Zudem haben die Vernatwortlichen im Sommer 2010 schon mit einem Verlust gerechnet da der Spieleretat so hoch war, in der Hoffnung den nächsten Schritt zu machen.

    Müsste ich eine Einschätzung für den Etat nächste Saison (1.Liga) abgeben, dann würde ich mich an der unteren Grenze von ce orientieren, eher weniger.

  351. ZITAT:

    „Vorstellen, okay. Ich will aber eine Garantie haben. „

    :-)))

  352. „” Der Kader ist charakterlich einwandfrei. Ich mache mir in Sachen Klassenerhalt keine Sorgen. “

    Genau das ist der Kader nun mal wirklich nicht mehr.“

    Na dann…

  353. @ SuperEagle

    Ich bin dafür nicht so optimistisch, wie meine Kommentare dn Eindruck erwecken.

  354. Zidan wir in MZ max. Jugendbetreuer oder so, Volker.

    Die Konkurrenz schwach kaufen. Gut, hülfe in der laufenden Saison sicher für die nächste sicher nicht – die Paderborner Perle ist schließlich schon vergriffen, oder?

  355. ZITAT:

    “ „Alt“ war schlecht gewählt. Schildenfeld noch so jung überrascht mich. ;)

    Ich wollte ausdrücken, dass man von den meisten Spielern keine Leistungssteigerung erwarten kann. „

    Also von den beiden Jungs, von Rode, von Schwegler, von Anderson, von Kittel würde ich schon eine Leistungssteigerung erwarten, wenn Sie denn spielen würden.

    Ein vernünftiger Stürmer, ein guter junger Torwart, Vertragsverlängerung mit Schwegler und ich würde mit dem Kader in die nächste Erstligasaison gehen (und mir wäre nicht bange). Plus natürlich noch 2-3 Spieler abgeben, die es nicht gebracht haben.

  356. Nur mal so: wir kaufen gar nix mehr. Mercato aus.

  357. Und wie im Sommer der Kader, im Falle eines Aufstieges, „verstärkt“ werden soll,frage ich mich auch. Wollen wir Anderson halten sind schon 1,5 Millionen € weg und selbst da weiß ich nicht wo wir die hernehmen wollen? Hoffer ist auch nur geliehen, wenn das Preis-/Leistungsverhältnis da zu schlecht ist haben wir noch 2 Stürmer die 31 & 32 Jahre alt sind, und von denen einer in Liga 2 schon keine Rolle spielt. Kessler ist auch nur geliehen, er muss also auch gekauft werden oder eine neue Nummer 1/2 her.

    Schwegler brauch einen neuen Vertrag, dann wird (sollte) man vielleicht versuchen mit Rode vorzeitig zu verlängern (oder ihn verkaufen um sich andere Spieler leisten zu können…).

    Oh Gott ich hör besser auf drüber nachzudenken…

  358. „Nur mal so: wir kaufen gar nix mehr. Mercato aus.“

    Okay, dann eben Breno im Sommer als Caio-Ersatz…

  359. Die Mannschaft auch so stark genug. Sie hat bis jetzt alle sportlichen Erwartungen erfüllt.

  360. @Chriz

    Stimmt, allerdings fallen dann endgültig Altlasten wie Ama, Caio, Bellaid, ISPR weg. Und das Helmes-Geld wurde auch nicht ausgegeben.

    Ein paar gezielte Verstärkungen wären schon okay und das gibt der Etat hoffentlich her.

  361. ZITAT:

    “ Zidan wir in MZ max. Jugendbetreuer oder so, Volker.

    Die Konkurrenz schwach kaufen. Gut, hülfe in der laufenden Saison sicher für die nächste sicher nicht – die Paderborner Perle ist schließlich schon vergriffen, oder? „

    Zidan sollte nur ein Beispiel sein. Von mir aus auch Petersen ausleihen oder Berg oder Schieber oder Nöthe anbaggern oder Kruse (OK, ist OM). Es ist ja nicht so, dass es keine Alternativen gegeben hätte, wenn man das Helmessche Volumen investieren möchte.

  362. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Würde mich echt interessieren wie viel WIR geboten haben. Dann könnte man auch mal überlegen, wer als Plan B hätte in Betracht kommen können „

    Vermutlich genug um auch einen Zidan zu locken? Aber der ist ja Mainzer, den wollen wir nicht. Man hätte auch versuchen können, einen Stürmer von Fürth, Düsseldorf, St. Pauli oder Paderborn loszueisen. Im Idealfall hätte man eine Verstärkung gehabt und die Konkurrenz gleichzeitig geschwächt oder man hätte dort zumindest für ordentliche Unruhe gesorgt. Aber

    so etwas machen wir selbstverständlich nicht als ordentliche Kaufleute. „

    Als Bayern der 2.Liga hätte man darüber nachdenken sollen. Aber ausser Proschwitz hätte ich keinen gewollt. Beister ist Leihgabe und verlässt die Fortuna. Occean…..Nöthe…..hat Pauli überhaupt Stürmer? Kruse ist ja eher MF.

    Man kann das auch so gar nicht vergleichen. Meiner Empfindung nach kommen die Aufstiegskonkurrenten alle eher über die geschlossene Mannschaftsleistung zu ihrer Klasse.

    Individuelle Klasse wird da auch gar nicht so groß geschrieben, wie hier im Blog. Der Star ist die Mannschaft uns so….

  363. Hoffentlich verschwinden die Helmes-Millionen nicht an den gleichen Ort wie die Detari-Millionen.

  364. Im Zusammenhang mit einem möglichen Wechsel von Helmes nach Gladbach war was von 2. Mio Ablöse zu lesen

  365. in 4 Monaten ist doch wieder Markt.

    Dann sieht alles ganz anders aus.

    Unser Starensemble ist bis dahin ohne den (aus Trainersicht – sonst wäre er kaum von 3 Trainern in Folge fast immer gesetzt gewesen) besten Stürmer noch besser geworden, vor allem, weil nun Kittel dem Unterhaus das Fürchten gelehrt haben wird und hinten jetzt (wahrscheinlicher) endlich mal eine Verteidigung steht, die Aufsteigeransprüchen genügen sollte,

    Zudem werden im Sommer endlich Stellen frei, ganz von selbst: Korkmaz, Caio, Bellaid und Co..

    Dann noch der wundersam von selbst steigende Etat im Oberhaus (wahrscheinlich ohne dass die Kosten gleich mit oder überproportional steigen…).

    Damit sollte es doch nun wirklich kein Problem sein, um die gestandenen Bundesligaprofis Oka, Meierköhler und die nunmehr bombensichere Abwehr mit ein paar Verpflichtungen eine kokurrenzfähige Mannschaft für den Abstiegskampf zu basteln.

    Man muss nur die richtige (rosa) Brille aufsetzen, um optimistisch in die Zukunft sehen zu können.

    Alles Bestens!

  366. Volker – ich behaupte die Zidans / Peterson / Schiebers belegen genau die Problemlage.

    Helfen nix oder sind für 2 Mios (Helmesvolumen) bei weitem nicht zu haben.

    Effizientes Skauting in der gehobenen Erdnussklasse mag eines unsere Probleme sein, das Hauptproblem ist GELD GELD GELD.

    „Wenn Du hast Problem Du kannst nicht lösen mit Geld, Du kannst lösen mit viiiiiel Geld“

    (aus Black Cat White Cat)

  367. Auf meinem Zettel steht:

    TW, machbar

    MS, schwierig

    LM&RM

    Schwegler verlängert

  368. ZITAT:

    “ Die Mannschaft auch so stark genug. Sie hat bis jetzt alle sportlichen Erwartungen erfüllt. „

    Stimmt. Aber: Kann sie das Niveau halten? Das sieht der Veh wohl ähnlich und verlangt nach „Euphorie“. Manchmal glaube ich, dass sich selbst der Motivationsgroßmeister Kloppo hier die Zähne ausbeißen würde.

  369. Zidan kann nur unter Klopp. Nur mal so.

    Dombrowski (377): endlich kann ich Dir mal zustimmen! Sieht gar nicht so schlecht aus.

    Und: Ihr vergeßt den neuen Sponsor! Die Bundeliga ist doch hochattraktiv; die werden und zuscheissen mit Geld.

    SuperEagle: Nachtrag zu Optimismus/Pessimismus

    http://27.media.tumblr.com/tum.....o1_500.jpg

  370. Das ist natürlich Hirnfick, falls wir nicht aufsteigen.

  371. Diese emotionalen Schwankungen hier im Blog…Unerträglich.

    Hysteriker seid ihr :-)

  372. ZITAT:

    “ Volker – ich behaupte die Zidans / Peterson / Schiebers belegen genau die Problemlage. „

    Zidan ist ne Wundertüte, funktioniert aber vielleicht in Mainz. Petersen und Schieber hätten uns auf jeden Fall geholfen. Nöthe auch. Ist aber auch egal, mir ging es nur um die Alternativen, die man vielleicht gehabt hätte. So pessimistisch bin ich auch gar nicht, Hoffer und Idrissou sind schon für unser Vorhaben geeignet, man muss halt nur die Luft anhalten, dass niemand länger ausfällt. Im Sommer haben wir dann schon einige Optionen, Verträge laufen aus, Spieler sind nur ausgeliehen usw.

  373. Was passiert eigentlich wenn der vermaledeite Gegner jetzt dem System Hoffe rauf die Spur kommt, oder gar dem System Friend. aws machen wir dann. Verzichten wir dann komplett auf Stürmer? Das ist eine ernstgemeinte Frage.

  374. ZITAT:

    “ Hoffentlich verschwinden die Helmes-Millionen nicht an den gleichen Ort wie die Detari-Millionen. „

    Die Eishockey-Abteilung der Eintracht besteht aus reinen Amateuren.

    Im übrigen finde ich den FR-Kommentar gut und auch die Aussagen von Grabi sind schlüssig.

  375. „FR: Werden Sie jetzt von Kaiserslautern nach Frankfurt pendeln?

    Amedick: Nein, nein. Meine Frau und ich suchen uns hier ein Haus. Ich habe großen Respekt vor dem Berufsverkehr in Frankfurt, auch wenn ich am Mittwoch gut durchgekommen bin. (…)“

    Das ist doch mal ne Ansage. Respekt ;-)

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

  376. „und auch die Aussagen von Grabi sind schlüssig. „

    Aber er sieht tatsächlich nicht gut aus. Ich mach mer Gedanke.

  377. Heinz denkt fortschrittlich. 4-2-4(-0)!

  378. ZITAT:

    “ Was passiert eigentlich wenn der vermaledeite Gegner jetzt dem System Hoffe rauf die Spur kommt, oder gar dem System Friend. aws machen wir dann. Verzichten wir dann komplett auf Stürmer? Das ist eine ernstgemeinte Frage. „

    Vielleicht anfangen mit Fußballspielen? Nicht mehr aus dem Halbfeld Flanken sondern mal über die Außen eine Abwehr aufreißen, evtl. auch mal aus der zweiten Reihe schießen, schnell und direkt nach vorne spielen ohne Kreisel?

    Aber stimmt schon, wir werden es eher mit hohen Bällen auf Hoffer versuchen.

  379. @385 Ab und zu mal variieren ist nicht verkehrt. Ich bin aber schon der Meinung, das bei jeder Variante mindestens ein Stürmer vorkommen sollte ;)

  380. Es gibt kein System Hoffer. Hoffer passt sich dem System an.

    Dem System Friend muß man nicht auf die Spur kommen, das ist so offensichtlich. Es funktioniert, wenn sich der „Brecher“ dank seiner Urwucht zuerst am Ball ist und ihn reinköpft.

    Gegenfrage: wieso kommt eigentlich seit anderthalb Jahren niemand dem System BVB auf die Spur und nimmt die auseinander?

  381. Das mit der fehlenden Motivation und Euphorie in der Mannschaft kann ich absolut nicht verstehen. Die Schlüsselspieler haben Verträge, wo sie jetzt in Liga 2 angeblich 40% weniger verdienen – so zumindest wurde es geschrieben. Wenn diese Aussicht, ab Juli das Gehalt um 40% zu steigern keine Motivation darstellt, weiss ich wirklich nicht, was sie noch motivieren sollte.

  382. ZITAT:

    “ Es gibt kein System Hoffer. Hoffer passt sich dem System an.

    Dem System Friend muß man nicht auf die Spur kommen, das ist so offensichtlich. Es funktioniert, wenn sich der „Brecher“ dank seiner Urwucht zuerst am Ball ist und ihn reinköpft.

    Gegenfrage: wieso kommt eigentlich seit anderthalb Jahren niemand dem System BVB auf die Spur und nimmt die auseinander? „

    International hat das System nicht so gut funktioniert, warum auch immer oder die haben da ein anderes System gespielt.

  383. ZITAT:

    „Gegenfrage: wieso kommt eigentlich seit anderthalb Jahren niemand dem System BVB auf die Spur und nimmt die auseinander? „

    Vielleicht weil man gute Fußballer höchstens kaputt treten kann aber es sonst aber sehr schwer ist die komplett aus dem Spiel zu nehmen?

  384. ZITAT:

    „International hat das System nicht so gut funktioniert, warum auch immer oder die haben da ein anderes System gespielt. „

    Würde ich so nicht unbedingt sagen, die waren eher zu nervös und haben zu viel nachgedacht.

    Von der Qualität her hätten die es schaffen müssen.

  385. Ah! Die „Qualität“! Macht die neben dem „System“ den Erfolg aus? Und was ist mit der „Mannschaft“.

    Monokausale Erklärungen taugen selten.

  386. Ihr seit hier ja alles Euphorie-Junkies! Schlimm ist das. Wenn man das so alles hier liest, könnte man auf den Gedanken kommen, hier trinken sich alle Mut für die Rückrunde an! Optimisten sind Weicheier! Nix wird es mit dem Aufstieg! So.!

  387. Wumms. Pfosten.

  388. is halt kein stürmer.

  389. ZITAT:

    “ Was passiert eigentlich wenn der vermaledeite Gegner jetzt dem System Hoffe rauf die Spur kommt, oder gar dem System Friend. aws machen wir dann. Verzichten wir dann komplett auf Stürmer? Das ist eine ernstgemeinte Frage. „

    Vor dem System Friend habe ich angst.

  390. Ist die sinnlose „wir hätten mal besser den bzw. den geholt“ Diskussion vorbei? Supi. Ich glaube nämlich fast, das wir mir dem jetzigen Kader bis zum Ende der Saison auskommen müssen.

    Angst vor Braunschweig, anyone?

  391. ZITAT:

    “ Ist die sinnlose „wir hätten mal besser den bzw. den geholt“ Diskussion vorbei? Supi. Ich glaube nämlich fast, das wir mir dem jetzigen Kader bis zum Ende der Saison auskommen müssen.

    Angst vor Braunschweig, anyone? „

    Vor der Kälte…;)

  392. Angst, nie!

    Alle wechhauen…..

    ………………..aber so was von.

  393. „Angst vor Braunschweig, anyone?“

    Ja, muss ich mich dafür schämen?

  394. ZITAT:

    “ Ist die sinnlose „wir hätten mal besser den bzw. den geholt“ Diskussion vorbei? Supi. Ich glaube nämlich fast, das wir mir dem jetzigen Kader bis zum Ende der Saison auskommen müssen.

    Angst vor Braunschweig, anyone? „

    Die Null muß stehen. Oka bleibt also im Tor:-)))

  395. Mit einer 1:0 Serie ist auch schon so mancher aufgestiegen.

  396. ZITAT:

    “ Mit einer 1:0 Serie ist auch schon so mancher aufgestiegen. „

    Ja prima. Vorwärts nimmer, rückwärts immer. Und dann den Möhlmann holen.

  397. Braunschweig hat ein gutes Spiel in Fürth gemacht, soweit mein Erinnerungsvermögen reicht.

  398. Immerhin wird ein Spieler von der Journaille als „Verlierer“ bezeichnet, weil ein Ausleihen an die Diva nicht geklappt hat:

    „Rund fünf Jahre später ist Helmes‘ Stellung als großer Verlierer der Bundesliga zementiert. Eine Leihe zu Eintracht Frankfurt kam nicht zustande, obwohl der Zweitligist bis an die finanzielle Schmerzgrenze ging.“

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....98,00.html

  399. Wir mauern uns oben einfach fest.

  400. Ein schönes sauberes 1:0 kann ein Genuß für den Kenner sein, Heinz.

  401. Mist! Jetzt grätscht der Watz wieder dazwischen …

  402. ZITAT:

    “ Und dann den Möhlmann holen. „

    Ach Heinz…

  403. Unsere Abwehr war in der Hinrunde der Schwachpunkt. Insbesondere Schildenfeld. Ich werde das Gefühl nicht los, dass wir uns mit Butsch und Amedick da klar verstärkt haben.

    Midfield and Forward ist nicht entscheidend schwächer geworden.

    Fazit: Könnte klappen.

  404. ZITAT:

    Fazit: Könnte klappen…

    Aber nur wenn da oben in der Tabelle endlich mal die ein oder andere Mannschaft schwächelt. Aber nöööö, die einzige Mannschaft die schwächelte, war die Eintracht….

  405. ZITAT:

    “ Ein schönes sauberes 1:0 kann ein Genuß für den Kenner sein, Heinz. „

    Leck mich!

  406. Ernsthaft. Ist mir für die nächsten Monate grad mal scheissegal. Wenn ich mir schon den Arsch abfriere, dann will ich dabei wenigstens Dortmund oder Gladbach sehen. Und nicht Braunschweig oder Cottbus.

  407. „Angst vor Braunschweig, anyone? „

    Nee, aaaaber: http://www.blog-g.de/ein-wenig.....ent-517949

  408. ZITAT:

    “ mwa: Hauptsache Attila hat einen einwandfreien Charakter

    http://www.fr-online.de/sport/.....51376.html

    :-)) „

    Ach, da stecken Leute in den Maskottchen????

    uiuiui

  409. ZITAT:

    “ Sachen gibts..

    https://www.facebook.com/pages.....8;filter=2

    „…beim nächsten Auswärtsspiel in Frankfurt mit einem riesigen Mob an Wolfsburger Fans aufzulaufen…Ich fordere mindestens 3000 Fans in Frankfurt …“

    Unglaublich, Wahnsinn! 3000 Auswärtsfans! So was gibt es doch sonst nirgends, höchstens bei BVB – S06. Oder?

    :-)))

  410. ZITAT:

    “ Ernsthaft. Ist mir für die nächsten Monate grad mal scheissegal. Wenn ich mir schon den Arsch abfriere, dann will ich dabei wenigstens Dortmund oder Gladbach sehen. Und nicht Braunschweig oder Cottbus. „

    Wobei BS zumindest mir durchaus symphatisch ist, da gibt es deutlich schlimmere.

  411. BS ist nur ein Platzhalter.

  412. Meine Angst vor Braunschweig lindert nur Jägermeister.

  413. Wir sind nur ein Platzhalter.

  414. Gegen die Langeweile:

    5 Stunden Adriana Lima

    http://youtu.be/vrW68jCy9pc

  415. ZITAT:

    “ Gegen die Langeweile:

    5 Stunden Adriana Lima

    http://youtu.be/vrW68jCy9pc

    Geile Warteschleifemusik (5 Std.) für eine HNO-Praxis beispielsweise.

  416. ZITAT:

    “ Unsere Abwehr war in der Hinrunde der Schwachpunkt. Insbesondere Schildenfeld. Ich werde das Gefühl nicht los, dass wir uns mit Butsch und Amedick da klar verstärkt haben.

    Midfield and Forward ist nicht entscheidend schwächer geworden.

    Fazit: Könnte klappen. „

    Ich finde es ungerecht, dass Schildenfeld immer als Sündenbock herhalten muß. So miserabel habe ich ihn auch nicht gesehen. Kann er etwas dafür, dass wir die letzten 4 Spiele 3 Tore schießen und 4 von 12 Punkten holen. Warum sind wir mit den zuständigen Offensivkräften nicht auch so kritisch?

  417. ZITAT:

    “ Ernsthaft. Ist mir für die nächsten Monate grad mal scheissegal. Wenn ich mir schon den Arsch abfriere, dann will ich dabei wenigstens Dortmund oder Gladbach sehen. Und nicht Braunschweig oder Cottbus. „

    Und gegen die will ich auch gewinnen. Und scheissegal wie. B-Note gibbet beim Fuppes nicht und wenn ich schönen Fußball sehen will, dann zappe ich halt zu Werder gegen Dortmund oder irgendwie so was.

  418. ZITAT:

    “ Ein schönes sauberes 1:0 kann ein Genuß für den Kenner sein, Heinz. „

    Das ist richtig und damit zwangsläufig kein Genuß für Heinz.

  419. Heinz hat ja schon zum Ausdruck gebracht was ich ihn kann.

  420. Und zwar weder erotisch noch hygienisch

  421. Dann wüsste ich gern mal wie. Kreuzweise?

  422. „Es geht jetzt darum, Spieler zu haben, die dieser Situation mental gewachsen sind“

    http://www.tagesspiegel.de/spo.....128-2.html

  423. In zwanzig Jahren kann Hübner ja mal erzählen, wie es sich wirklich zugetragen hat.

    Ob er, als er das Okayfax nach Samsunspor losließ, ob in der Sekunde der Helmesdeal in seinem Kopf schon unter Dach und Fach war. Daß es nur noch um ein- zweihunderttausend Euro ging. Einigkeit mit dem Spieler, schon seit längerem, Magath will den unbedingt vom Hof kriegen, der Markt macht keinerlei Zuckungen, sich für Helmes zu interessieren, ich mach das jetzt, und wennschon, was kann passieren, dann haben wir ja schlimmstenfalls den Sturm mit dem wir ohnehin in die Saison gegangen wären…Twieet-twieet-tüdelüüüt….

  424. Es geht immer noch um Helmes? Und um Skibbe? Na dann …

  425. ZITAT:

    “ Es geht immer noch um Helmes? Und um Skibbe? Na dann … „

    Der Blogwart ist wie ein Dealer. Erst verhökert – ach was sag ich, schenkt – er einem den Stoff; dann macht er sich darüber lustig, dass man an der Nadel hängt. Pfui Deibel.

  426. 444 – ich !!!

  427. auf Eurosport spielt übrigens gerade Ghana gegen Guinea

    unser Neuzugang Mohammed Abu sitzt neben Charles Takyi (St.Pauli) auf der Ersatzbank Ghanas.

    Isaac Vorsah (Ghana, Hoffenheim) sowie Mamadou Bah und Ibrahima Traoré (beide Guinea und Stuttgart) stehen auf dem Platz.

  428. ZITAT:

    „Isaac Vorsah (Ghana, Hoffenheim) sowie Mamadou Bah und Ibrahima Traoré (beide Guinea und Stuttgart) stehen auf dem Platz. „

    Die sind ja auch alle erstklassig.

  429. schönes Ding !

    Ghana führt jetzt 1:0

    die Chancen steigen, dass Mohammed Abu später noch eingewechselt wird.

  430. ZITAT:

    “ Seufz „

    Teufelszeug leer? :)

  431. @172. Ⓐich:

    Mir war nicht bewusst dass auf der Transferliste auch Spieler stehen, die schon länger vereinslos sind…

  432. Mir gefällt dieser einsame gedankenverlorene Trompeter.

  433. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Seufz „

    Teufelszeug leer? :) „

    Ja, das letzte Fläschchen Oiforieh hat er inzwischen aufgebraucht. Vielleicht gibts ja morgen neue.

  434. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Hoffentlich verschwinden die Helmes-Millionen nicht an den gleichen Ort wie die Detari-Millionen. „

    Die Eishockey-Abteilung der Eintracht besteht aus reinen Amateuren.

    Beim Eishockey sind die Detari Millionen mit Sicherheit nicht verschwunden.

  435. Nochmal für alle, die nicht lesen können.

    Heinz & Andere „trauern“, lamentieren oder what ever nicht um Kevin-Pätrick H., sondern darüber, dass man keine Alternative hatte, kein Back-Up, keinen Zweitliga-Drecksack, der sich im Sturm zu nichts zu schade ist, eine Nummer 3 oder 4 in der Hierarchie. Das ist grob fahrlässig. Fertig.

  436. @Stefan

    Magath ist nun mal ein Arsch, einerseits ist das okay für WOB Transfererlöse zu erzielen, andererseits von einem klammen 2.Ligisten 6 Mio. zu fordern ist schon unverschämt. Der FM soll sich ja nicht in Zukunft in Frankfurt sehen lassen und wieder einen Spieler holen wollen, da würde ich sagen:“Kauf bei Ikea ein“ aber nicht hier bei Eintracht. Jetzt abhaken und nach vorn schauen Richtung Braunschweig-Spiel. Irgendwie ist jeder hier Trainer und würde so aufstellen, meine Auswahl wäre: Kessler – Seb. Jung, Amedick, Butscher, Djakpa-Rode, Lehmann-Matmour (Caio), Meier, Kittel – Hoffer.

    Erklärung: Amedick + Butscher in der IV wäre sicherer, da viele bei Gordon etwas Angstscheiß in der Hose haben + Bamba ist noch nicht so fit um spielen zu können.

  437. Meine Fresse. Magath hat uns vor der Saison 6 Millionen in den Hintern geschoben. Fair enough.

  438. MSV Duisburg – FSV Frankfurt.

    Wer das richtig tippt, hat dem Teufel doch schon längst die Seele verkauft.

  439. „Kessler – Seb. Jung, Amedick, Butscher, Djakpa-Rode, Lehmann-Matmour (Caio), Meier, Kittel – Hoffer.“

    Ganz gut. Kittel raus, Caio vorn und ich könnte damit leben.

    Also:

    Kessler – Jung, Amedick, Butscher, Djakpa, Rode, Lehmann, Matmour , Meier, Caio, Hoffer.“

    In der 88 dann Friend für Hoffer. Und es bleibt beim 0-0.

  440. ZITAT:

    “ @Stefan

    Magath ist nun mal ein Arsch, einerseits ist das okay für WOB Transfererlöse zu erzielen, andererseits von einem klammen 2.Ligisten 6 Mio. zu fordern ist schon unverschämt. „

    Die Eintracht hat für Ochs und Russ auch mit je 3 Millionen einen fairen Preis bekommen. Wieso sollte Magath dann Helmes verschenken? Wo steht denn, das Magath 6 Mios gefordert hat?

  441. MSV Duisburg – FSV Frankfurt

    Da muss ich erst dem Teufel die Seele verkaufen, um das richtig zu tippen.

  442. @450. darkman

    Soweit ich weiß brauchen Vereinslose nicht auf der Transferliste zu stehen, da sie ja nicht von einem Verein zum Anderen transferiert werden. Deshalb zählt das Zeitfenster auch nicht.

  443. ZITAT:

    “ MSV Duisburg – FSV Frankfurt

    Da muss ich erst dem Teufel die Seele verkaufen, um das richtig zu tippen. „

    Das Montagsspiel ist auch nicht besser.

  444. Der Magath hockt auf gültigen Verträgen. Warum sollte der etwas verschenken.

    Bei Marin hingegen…

  445. 0:0 getippt. Ich will mir nicht mangelnden Optimismus vorwerfen lassen.

  446. Wenn Guinea heute Ghana ordentlich einseift und parallel Mali Botsuana eine Klatsche Grande verpasst, kann der neue Yekocha schon gegen Braunschweig das Ding regeln. HA!

  447. ZITAT:

    “ Es geht immer noch um Helmes? Und um Skibbe? Na dann … „

    Isst immer noch nicht da?

  448. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Es geht immer noch um Helmes? Und um Skibbe? Na dann … „

    Isst immer noch nicht da? „

    Entferne ein s

  449. Helmes bei Tisch.

  450. ZITAT:

    “ Es geht immer noch um Helmes? Und um Skibbe? Na dann … „

    Nein, ich blicke selbstverständlich tapfer nach vorne.

    Die werden das schon richten, die Fickscheißqualität, pardon, die Qualität ist ja da, da ist jetzt auch eben der Trainer gefragt.

    Jetzt nur noch eben die Leistung abrufen.

    P.S.: Voll goldig, das Tüdelüüt Geräusch, wenn beim anderen Match ein Tor gefallen ist. Niedlich! Go!

  451. Klar, wo sonst. Konsti Buster.

  452. „Nein, ich blicke selbstverständlich tapfer nach vorne.“

    Ich guck auch immer vorn naus. Die Physiognomie meines Schädels erlaubt gar nix anneres.

  453. Herrje! 42 Jahre alt und noch so gut erhalten! Ein Fischrestaurant. Schmeckt sicherlich besser als bei Muttern.

    Ist Amedick jetzt eigentlich der Omega Diesel?

  454. Nur böse Menschen haben keine Lider!

  455. Amedick kennt und schätzt Frankfurt durch den Berufsverkehr.

    Mal was anderes als das ewige Skyline-Gerede.

  456. ZITAT:

    “ Amedick kennt und schätzt Frankfurt durch den Berufsverkehr.

    Mal was anderes als das ewige Skyline-Gerede. „

    Na hoffentlich hat er dann wenigstens ein Automatikgetriebe, der Omega. Stop+go mit hackeliger 4 Gang Knüppelschaltung geht auf die Kupplung.

  457. Anschi Machatschkala? Balazs Dzsudzsak?

    Kannitverstan.

  458. Die zweite Frisur im Verein, dieser Amedick.

  459. Ne, Omega Diesel ist doch eher der höhere Beamte wenn die Kinder endlich ausm Haus sind. In der Firma hatten wir mal einen mir einer unheimlich mageren Maschine.

    Der Amedick ist das sportiv solide Modell mit pragmatischem Preis-/ Leistungsverhältnis. Skoda Oktavia Diesel, evtl. Turbodiesel – tankt aber Biodiesel. Natürlich als Leasingrückläufer.

  460. Ach was – Dolly und der *ähem* Berufsverkehr, das sind die neuen Zugnummern der Stadt?

  461. ZITAT:

    “ Amedick kennt und schätzt Frankfurt durch den Berufsverkehr.

    Mal was anderes als das ewige Skyline-Gerede. „

    Geerdet, der Mann! Heinz würde sagen, der will nicht hoch hinaus.

  462. Amedick will auch gleich ein Haus bauen.

    Pro Zement?

  463. Die angenehmsten Spieler sind für mich immer noch die, welche erstmal 2 Jahre im Hotel wohnen, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen.

  464. Rechtschreibung macht doch e bissi schön was aus manchmal.

    Hier mit „c“: http://www.google.de/search?um.....38;bih=639

    Hier mit „k“: http://www.google.de/search?q=......r_gc.r_pw.,cf.osb&fp=70539a9b8892b14e&biw=1366&bih=639

  465. ZITAT:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....18,00.html

    Ach du Scheiße. Da ist sicherlich durch die Revolution die Hemmschwelle gesunken.

  466. „” spiegel.de/sport/fussball/0,1518,812818,00.ht… ““

    Grausam.

  467. Da fehlen einem die Worte. Großer Mist!

  468. ZITAT:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....18,00.html

    Al-Ahly ist der Klub der Revolution, deren Ultras haben den Tahrir-Platz gehalten. Die Revolution ist nicht im ganzen Land populär. Es gibt da auch Verlierer.

  469. 90 Minuten die geliebte Eintracht vergessen…

    …guter Fussball auf Laolatv1.de

    VAL-BARCA SEMIS Copa del Rey.

  470. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....18,00.html

    Ach du Scheiße. Da ist sicherlich durch die Revolution die Hemmschwelle gesunken. „

    Das war zwischen Al Ahli und Zamalek schon immer so. Al Ahli ist der Arbeiterklub, Zamalek ist eine Gründung der Kolonialisten aus dem Ausland und der Klub der Reichen. Allerdings gingen die Anhänger beider Klubs an vorderster Front gemeinsam auf den Tahir-Platz. Da sich aber wenig bis nichts änderte, sind die Fronten wieder heftiger denn je umkämpft. Und das trotz der weltweit wohl größten Sicherheits“Stahlringe“ der Polizei, bzw daher erst recht..

  471. Quetsche, das Spiel war in Port Said, kein Derby. Aber mit Al Ahly und dessen Rolle hat es natürlich was zu tun.

  472. Bei sogennannten Platzstürmen besteht halt immer eine abstrakte Gefahr.r

  473. Wenn man sich überlegt, wieviel Gewalt notwendig ist, um über siebzig Menschen mit bloßen Händen totzuschlagen und die Anzahl der Leicht-, Mittel-, und Schwerverletzten hochrechnet, dann kriegt man eine ungefähre Ahnung vom Ausmass des Hasses.

  474. „Der Bachelor“ – es ist unfassbar, für was sich Menschen hergeben.

  475. 499

    Frauen hergeben.

  476. ZITAT:

    “ ? „

    Dieser Bachelor mit seiner blonden Tolle und seinem falschen Ken-Lächeln – ein Gamma-Männchen; darauf fliegen Frauen wirklich? Sind Frauen intelligente Wesen? Mysteriöses Heterosexuellen-Milieu.

  477. 73 Tote. Das hat Sheffield-Dimension.

  478. ZITAT:

    “ Ja. Lass stecken. „

    Selbst.

  479. Quetschemännsche

    Ah, jetzt: RTL. Mein Lieblingssender..selbst schuld, wer sich das antut. viel Spaß bei dem Scheiss

  480. Consigliere, mit Verlaub, Du bist ein Idiot. Danke und Tschüss.

  481. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ja. Lass stecken. „

    Selbst. „

    Du hast eine unglaubliche Begabung zum falschen Zeitpunkt Unfug zu schreiben. Vielleicht solltest du dir das mal überlegen in Zukunft.

  482. ZITAT:

    “ Consigliere, mit Verlaub, Du bist ein Idiot. Danke und Tschüss. „

    Danke.

  483. Die Revolution frisst … nein, die Kinder fressen sich selbst. Ein neuer „Tag des Zorns“.

  484. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ja. Lass stecken. „

    Selbst. „

    Du hast eine unglaubliche Begabung zum falschen Zeitpunkt Unfug zu schreiben. Vielleicht solltest du dir das mal überlegen in Zukunft. „

    Es verrecken jede Sekunde irgendwo auf dieser Welt elendiglich Menschen. Vielleicht wird gerade irgendwo ein Schwuler totgeklatscht. Oder ein Obdachloser erfriert – justament jetzt. Oder ein Fukushima-Arbeiter, der vor ein paar Monaten in der radioaktiven Soße stand, verreckt gerade am Krebs. Oder eine Hure wird gerade abgestochen. Oder ein Junkie krepiert grade, die Nadel im Arm. Das juckt Euch doch auch nicht. Ihr braucht erst Eure Agentur-feste Headline.

    Im Ernst, weil sich in einem Fußballstadion gerade Leute die Köpfe eingeschlagen haben, macht´ Ihr jetzt einen auf betroffen und haltet mir hier moralische Vorträge? Ihr seid schlichte Heuchler.

  485. Hat ja wohl nicht sonderlich viel mit Fußball zu schaffen. Eigentlich nix außer dem Ort.

  486. Ja, nee, Sheffield war ein Unglück. Eine Katastrophe. Das hier ist Krieg.

  487. Ich hab doch schon einmal „Idiot“ gesagt, oder?

  488. ZITAT:

    “ Ich hab doch schon einmal „Idiot“ gesagt, oder? „

    Hast Du. Geht es Dir jetzt besser? Schön.

  489. Im Ernst, weil sich in einem Fußballstadion gerade Leute die Köpfe eingeschlagen haben, macht´ Ihr jetzt einen auf betroffen und haltet mir hier moralische Vorträge? Ihr seid schlichte Heuchler. „

    Im Ernst: was mich betroffen macht ist mein Ding. Ich halte Dir auch keine moralischen Vorträge. Nein. Du nervst mich ganz einfach.

  490. @514,

    Die Parallele zu Sheffield ist erstmal die Anzahl der Todesopfer bei einem Fußballspiel.

    Über Port Said wissen wir noch relativ wenig außer dass da Al Ahly gespielt hat.

    Die erste Vermutung ist natürlich, dass das mit der Revolution zu tun hat, wo die Al Ahly-Ultras ja eine Rolle gespielt haben.

  491. ZITAT:

    “ Nein. Du nervst mich ganz einfach. „

    Deine selbstgerechte Art nervt mich auch.

  492. Der Tagesspiegel: „Indikator“

    „Die schweren Krawalle am Mittwochabend sind Indikator für eine zunehmend gereizte Stimmung im post-revolutionären Ägypten. Hunderttausende Menschen haben ihre Arbeit verloren, die Wirtschaft kommt auch ein Jahr nach dem Sturz von Hosni Mubarak nicht auf die Beine. Die Frustration in der Bevölkerung wächst und entlädt sich immer häufiger in schweren Gewalttaten, bei politischen Demonstrationen sowie in den Fußballstadien des Landes.“

    http://www.tagesspiegel.de/wel.....39740.html

  493. Ich hätte eine Idee, wie du meiner selbstgerechten Art nicht ertragen müsstest.

  494. ZITAT:

    “ @514,

    Die Parallele zu Sheffield ist erstmal die Anzahl der Todesopfer bei einem Fußballspiel.

    Über Port Said wissen wir noch relativ wenig außer dass da Al Ahly gespielt hat.

    Die erste Vermutung ist natürlich, dass das mit der Revolution zu tun hat, wo die Al Ahly-Ultras ja eine Rolle gespielt haben. „

    Laut ZDF soll das wohl eine gezielte und politische Aktion von Anhängern Mubaraks gewesen sein.Die Polizei habe demonstrativ weggeschaut und überhaupt nicht eingegriffen.

    Wenn das richtig sein sollte, ist das reine Politik, die sich mal wieder ein Fußballstadion als Präsentation ausgedacht hat.

    Aber so richtig ausrecherchiert ist das wohl noch nicht.

  495. ZITAT:

    “ Ich hätte eine Idee, wie du meiner selbstgerechten Art nicht ertragen müsstest. „

    Da hast Du Recht. Soll so sein.

  496. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich hätte eine Idee, wie du meiner selbstgerechten Art nicht ertragen müsstest. „

    Da hast Du Recht. Soll so sein. „

    Herzlichen Dank

  497. ZITAT:

    “ Wenn man sich überlegt, wieviel Gewalt notwendig ist, um über siebzig Menschen mit bloßen Händen totzuschlagen und die Anzahl der Leicht-, Mittel-, und Schwerverletzten hochrechnet, dann kriegt man eine ungefähre Ahnung vom Ausmass des Hasses. „

    Das Verhältnis von Toten zu Verletzen und meist ungefähr 1:10. Da waren also locker mal bis zu 1.000 Menschen betroffen.

    Krass.

  498. ZITAT:

    “ Das Verhältnis von Toten zu Verletzen und meist ungefähr 1:10. Da waren also locker mal bis zu 1.000 Menschen betroffen. „

    Wieder ein Duttvon mir!

    „Bei schweren Krawallen nach einem Fußballspiel sind in der ägyptischen Stadt Port Said mehr als 70 Fans ums Leben gekommen, mehr als Tausend wurden verletzt.“ (Quelle: SpOn)

  499. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich hätte eine Idee, wie du meiner selbstgerechten Art nicht ertragen müsstest. „

    Da hast Du Recht. Soll so sein. „

    Herzlichen Dank „

    Axxxxxxxxx.

  500. Und jetzt? Hauen? In die Schnauze?

    Leute, Leute …

  501. Quetschemännsche

    Der BBC-Korrspondent spricht von laschen Kontrollen durch zu wenige Polizisten und von Messern, die viele aus Port Said bei sich hatten, zahlreichen Erstochenen und Kopf-Verletzte durch Stein- und Stuhl-Attacken, nachdem Al-Masry-Ultras nach dem Sieg ihrer Mannschaft über den Platz stürmten und auf die sich ihnen entgegenstellenden Al-Ahli-Ultras losgingen.

  502. ARD berichtet ebenfalls (allerdings unter Berufung auf islamische Bruderschaft), dass dies eine Rache an der „Speerspitze der Revolution“, den Al Ahly-Fans gewesen wäre. Die Sicherheitskräfte hätten die Tore geöffnet und es sei geplant gewesen. Wären aber noch Gerüchte.

  503. ZITAT:

    “ ARD berichtet ebenfalls (allerdings unter Berufung auf islamische Bruderschaft), dass dies eine Rache an der „Speerspitze der Revolution“, den Al Ahly-Fans gewesen wäre. Die Sicherheitskräfte hätten die Tore geöffnet und es sei geplant gewesen. Wären aber noch Gerüchte. „

    Das erinnert mich an diese krasse Randalespiel zur WM Quali – Ägypten gegen Algerien

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....97,00.html

  504. Sheffield…Ich verstehe schon den Vergleich, wg. im Stadion, beim Fußball.

    Aber, wäre ich Hinterbliebener/Angehöriger von einem Hillsborough-Opfer würde ich mich gegen den Vergleich verwahren.

    Jetzt mal so ganz pc.

    Und irgendwie kann man auch sagen, daß das in Ägypten jetzt mehr mit dem Fußball selber zu tun hat. Nicht dem gekickten, sondern seinem soziologischen Namensvetter. Einerseits ein klar von außen hereingetragener Konflikt, von dem man sagen könnte: Er gehört da nicht hin. Andererseits (verfickte Dialektik) ist es nur logisch, ihn dort weiterzuführen. In diesem Spielzeugfaschismus, genannt Sportgroßereignis. Mit Stacheldraht, begrenzten Rechten und krächzenden Lautsprecherdurchsagen, wo man sich binnen fünf Minuten einzufinden habe.

  505. Das ist mit dem Verbot von Stehplätzen nicht abgehakt.

  506. ZITAT:

    “ Sheffield…Ich verstehe schon den Vergleich, wg. im Stadion, beim Fußball.

    Aber, wäre ich Hinterbliebener/Angehöriger von einem Hillsborough-Opfer würde ich mich gegen den Vergleich verwahren.

    Jetzt mal so ganz pc.

    Der Vergleich ist einfach und daher kritikabel. Man versucht das zu fassen, zu verstehen. Das erste, was einem in Kopp kommt. Okay.

    Dennoch bin ich Al Ahly-Fan. Da waren die Klopper da als sie wirklich gebraucht wurden.

    Jetzt gibt es halt zurück.

    Und das ist leider kein Hool-Gebatsche wie bei uns, da geht es um mehr.

    Und da kommt mir mein Problem mit den NWK e.V. auch eher banal vor.

  507. Schön, dann doch in einem Staat zu leben, in dem Klopper nicht gebraucht werden. Wer hat hier wen gekidnappt? Politik den Sport oder umgekehrt?

  508. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Sheffield…Ich verstehe schon den Vergleich, wg. im Stadion, beim Fußball.

    Aber, wäre ich Hinterbliebener/Angehöriger von einem Hillsborough-Opfer würde ich mich gegen den Vergleich verwahren.

    Jetzt mal so ganz pc.

    Der Vergleich ist einfach und daher kritikabel. Man versucht das zu fassen, zu verstehen. Das erste, was einem in Kopp kommt. Okay.“

    Der ägyptische Sender ON TV berichtet das die Ausgänge des Stadions geschlossen waren und die meisten Toten dort durch Erstickung zu beklagen waren.

    Von daher ist die Assoziation Sheffield nicht grundsätzlich falsch.

    Die Ultras White Knights von Zamalek, die schon auf dem Midan Tahrir zusammen mit den Ultras Al-Ahly gegen das Regime gekämpft haben, verbünden sich zur Stunde auf den Straßen Cairos übrigens mit denen von Ahly. Für die ist das klar das es ein Ding der Militärregierung gegen diese ungeliebten Revolutionäre war.

    „ON TV showing crowds of Zamalek club Ultras (football fans) shouting „We want justice for them or we want to die like them““

    Der Gründer der Ultras Ahlawy, Mahmoud Ghandour soll auch unter den Toten sein

  509. ZITAT:

    “ Schön, dann doch in einem Staat zu leben, in dem Klopper nicht gebraucht werden. „

    Es gibt sie dennoch und man kann sie erleben.

    Haben aber bis jetzt noch keine 70 Tote gemacht.

    Ja, ich bin ganz froh, hier zu leben.

  510. ZITAT:

    “ Und das ist leider kein Hool-Gebatsche wie bei uns, da geht es um mehr. „

    Nach der so hoch gelobten Ägyptischen Revolution wird gerade eine ganze Generation verxxscht und verraten. Die Militärs wollen die Kontrolle behalten und den Status quo für die alten Seilschaften sichern.

    Da kommt so ein Massenereigniss gerade recht, zumal man die ehemaligen Mitinitiatoren trifft. Und dann sagen kann: „Seht Ihr, ohne uns nur Chaos und Gewalt“.

    Da geht man über Leichen.

    Was dort reale gesellschaftliche Mißstände und Sehnsüchte nach Änderungen sind, ist hier eher ein fast schon romantisch zu nennendes Bedürfniss, sich entsprechend darzustellen und rechtfertigen zu wollen.

    Von daher verbieten sich Vergleiche von selbst.

  511. Wer damals wem in nackter Panik unter welchem Menschenknäuel liegend den Kehlkopf nach innen getreten hat weiß ich nicht. Aber da gab es keine Gewalt.

    Vor allem kein ‚die Anderen‘.

    Ob der ’normale‘ Ägypter auch so fassungslos gegenüber der Tatsache ist, daß es, ‚entgegen des Sinnes des Erfinders‘ an jenem Ort geschehen ist, der ja nun gerade von uns dazu auserkoren war, eben genau diese Art von Konflikten in zivile Bahnen zu lenken?

    Oder sagt der, scheiße, ob Kino, Kaufhaus, Boulevard, Stadion – wo ist der Unterschied?

  512. Huch, jetzt klinge ich so, als hätte mich der Sheffield-Vergleich sonstwie aufgeregt.

    Netzfehler.

  513. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ Haben aber bis jetzt noch keine 70 Tote gemacht. „

    Abwarten. Das dürften etwa 70 sein, die kommen wollen.;))

    https://www.facebook.com/pages.....8;filter=2

  514. ZITAT:

    “ Huch, jetzt klinge ich so, als hätte mich der Sheffield-Vergleich sonstwie aufgeregt.

    Netzfehler. „

    Komm, das da ist größer als wir es grad verstehen können. Und humorfrei ebenso.

    Ich versuche ja immer, mir vorzustellen wie wäre es, wenn ich dabei wäre und wie würde ich handeln?

    Ich kanns nicht.

    Bin überfordert.

  515. Übrigens:

    „Was nach 23 Uhr im Internet stattfindet, hat mit Fußball nichts zu tun. Das ist ein gesellschaftliches Problem.“

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

  516. ZITAT:

    “ Übrigens:

    „Was nach 23 Uhr im Internet stattfindet, hat mit Fußball nichts zu tun. Das ist ein gesellschaftliches Problem.“

    Guter Satz. Ab jetzt hab ich Narrenfreiheit. Ab elf. Und da ich dann ja ein ein gesellschaftliches Problem bin, kann man ja den Steff auf mich ansetzen. Vollzeit. Einkaufen gehn und Lotto. Heisse Hexe.

  517. ZITAT:

    “ Übrigens:

    „Was nach 23 Uhr im Internet stattfindet, hat mit Fußball nichts zu tun. Das ist ein gesellschaftliches Problem.“

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    Und? Verstahst Du diese Aussage? Und was hat die mit der Uhrzeit zu tun?

    Doof ist doch immer doof, egal wieviel Uhr es ist. Dachte ich jedenfalls.

    Und wieso unterscheidet die Uhrzeit zwischen fußballspezifisch und gesellschaftlich?

    So ganz kapier ich es nicht.

  518. „Was nach 23 Uhr im Internet stattfindet, hat mit Fußball nichts zu tun. Das ist ein gesellschaftliches Problem.“

    Aber zum Glück ist ja um 12 Ende und öffnet dann auch erst wieder um 8

  519. c-e, Heribert ist einfach wieder einmal von gestern oder aus Ostwestfalen oder beides. Könnte ich ja alles lustig finden, wenn er z,B. in Kaiserslautern wär.

  520. ZITAT:

    “ c-e, Heribert ist einfach wieder einmal von gestern oder aus Ostwestfalen oder beides. Könnte ich ja alles lustig finden, wenn er z,B. in Kaiserslautern wär. „

    Uiuiui, geich gibts dafür vom Quetsche. Hätt ich mich jetzt net getraut ;-)

  521. Ist das 2300h Ortszeit oder GMT? Was ist mit anderen Zeitzonen? Sind Inhalte, die davor geschrieben werden und danach sichtbar sind dazuzuzählen? Ist die Gefahr gebannt, wenn man Internetz um 2300h einfach abschließt?

    Vom Mann der alle Antworten hat, erwarte ich einfach mehr.

  522. Herri geht vor 23 Uhr ins Bett. Wer das nicht tut ist für ihn ein Tagedieb.

  523. Damn, it feels good to be a gangster.

  524. Geschwätz ist das. Egal zu welcher Uhrzeit. Ich mag ihn mittlerweile nicht mehr recht ertragen.

  525. ZITAT:

    “ Herri geht vor 23 Uhr ins Bett. Wer das nicht tut ist für ihn ein Tagedieb. „

    +1

  526. Man kann ab 23h vor allem seine perversesten Neigungen eingestehen:

    Er wird mir fehlen. Er steht für eine Blödigkeit, die ihren Platz in der Welt hat.

    Ihn gibt es einfach wirklich.

    Wie er seine gefärbten Haare (?) – (!), seine wohl doch eher neumodisch krumme Partnerschaft, seinen durchaus lobenswerten Zigarettenkonsum und überhaupt die ganzen halbauthentischen Zugeständnisse an die moderne Welt immer wieder unter seinen Oldschoolhut gestopft kriegt und dabei feixend die dummen, ungebildeten Massen in Schach hält, das ist, naja, war, schon auch irgendwie auch sehr unterhaltsam.

    In höheren Tabellenregionen macht das natürlich noch mehr Spaß.

  527. Ah, the children of the night. What sweet music they make!

  528. Und noch was: It’s Groundhog Day!

  529. In höheren Erstliga-Tabellenregionen macht es generell mehr Spaß. Und überhaupt. Einfach so.

  530. ZITAT:

    “ In höheren Erstliga-Tabellenregionen macht es generell mehr Spaß. Und überhaupt. Einfach so. „

    Man muß aber zeitig zu Bett und früh aufstehen, wenn man mit Fussball zu tun hat und in höhere Tabellenregionen will.

    Da hat Herri schon recht.

    Und mit Fussball hat das Internet in der Tat wenig zu tun, allerdings auch schon vor 23 Uhr.

    Aber es hilft ja nichts. Die Tagediebe, die mit dem Fussball nichts zu tun haben, nehmen dennoch auf ihn Einfluss.

    Sie zu ignorieren und als gesellschaftliches Problem abzutun ist daher für den Fussball und diejenigen, die mit ihm zu tun haben, nicht hilfreich, ebensowenig wie jede andere Vogel-Strauss-Politik.

  531. So, noch mal was von Helmes.

    „Der Stürmer werde seine Chance bekommen, kündigte Trainer Felix Magath am Mittwoch in Wolfsburg an.“

    http://www.transfermarkt.de/de.....2678.html#