Der große Sport Darmwinde

Nö, ich mag sie beide nicht. Mir ist auch völlig egal, ob Michael Ballack und Oliver Bierhoff jemals wieder an einem Tisch ein Nutellabrötchen zusammen essen. Und ich werde mir auch das WM-Qualifikationsspiel am Mittwoch nur ganz nebenbei anschauen. Die eigene Körperertüchtigung nach einigermaßen überstandener Rippenprellung geht vor, natürlich.

Selbst wenn der Dummschwätzer Kaiser jetzt ein Machtwort spricht, in seiner Rolle als BILD-Kolumnist natürlich, sonst spielt er ja keine mehr, geht mir das daran vorbei, worauf ich im Moment sitze.

Trotzdem bleiben ein paar Fragen offen. Die Antworten zu kennen wäre schön.

Sind die Worte “Pisser” und “Obertucke” wirklich gefallen? Und bin ich der Einzige, der sich gewünscht hat, Ballack hätte Bierhoff damals nach dem Endspiel unten auf dem Feld einfach mal eine gesemmelt, live, in Farbe und 16:9? Und wenn schon nicht da, dann wenigstens auf der Fanmeile in Berlin am nächsten Tag?

Schlagworte:

155 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Das wäre Ballacks beste EM-Leistung gewesen. Und das ganze dann in dieser nervigen Super-Slowmotion…

  2. moin Stefan,

    ich hoffe deine Pippe hält!

    ..wie geht eigentlich nebenbei kucken??

  3. Nebenbei gucken: Beim Dummschwätzen danach, bei Getränk und Worscht halt.

  4. @ 3

    zumal wir ja nur 2 tage später die volle Aufmerksamkeit

    benötigen

  5. Eben. Und da schaue ich dann genauer hin.

  6. ohne getränk und worscht ?

  7. Ja klar. Ich bin vor Ort. Da gibt’s während des Spieles keine Verpflegung.

  8. das ist hart, aber wenigstens kannst du rumschreien ;-)

  9. Das ist nicht gesagt, taka2hara. Kommt darauf an, in welcher Funktion ich auftrete. ;)

  10. oho, da dürfen wir evtl. wieder leise auf tolle fotos hoffen??

  11. Klar – “Eel” ist vor Ort. ;)

  12. Ich freu mich schon auf den neuen Co-Kommentator bei Länderspielen ;-)

  13. da is der samstag ja gerettet ;-)

  14. @Remo

    Stimmt ja. Der andere Oli gibt sein Debüt. Can’t wait…

  15. @12/14

    ogott, stimmtja, das heisst für mich: garnicht statt nur nebenbei

  16. Obertucke ?

    Dürfen wir in den nächsten Tagen vom obersten Nike Repräsentanten beim DFB ein

    ” coming out ” erwarten ?

  17. @doc:

    “sowas” gibts im Fußball nicht ;)

  18. Zitat:

    “@doc:

    “sowas” gibts im Fußball nicht ;)”

    Ja, ich weiß, alles nur echte Kerle, da auf den Rasen ;-)

  19. guten morgen,

    zu meiner schande muss ich ja gestehen, dass ich von diesem ganzen ballackgate-skandal nach dem finale gar nichts mitbekommen habe. hat mich heute morgen eiskalt überrascht.

    wieso wollte der balli denn nicht mit dem transparent von dem bieri in die fankurve? was war denn da los?

    und was sind “fußball gebräuchliche verbalinjurien”, wo im vergleich “obertucke” und “pisser” unentschuldbar sind?

    (ich mag übrigens beide irgendwie… kann ich mir nicht helfen. weiß auch nicht, wieso…)

  20. Zitat:

    “Obertucke ?

    Dürfen wir in den nächsten Tagen vom obersten Nike Repräsentanten beim DFB ein

    ” coming out ” erwarten ?”

    Zwanziger will das ja unterstützen. Ich seh schon die Regenbogenflaggen vor der DFB Zentrale.

    Aber wahrscheinlich kommt alles ganz anders und der Wella Mann zieht sich vor laufender Kamera die Zweitfrisur vom Kopf..

    “Ja, ich habe eine Glatze und das ist auch gut so.”

  21. ich wusste garnicht das man OB mögen kann

  22. OB macht seinen Job gut. Wer jahrelang die Kampagne “Keine macht den Drogen” unterstützt und gleichzeitig seine Kohle mit Werbung für Bier einfährt, dem gehört zumindest Respekt.

  23. auch wieder wahr.

    vielleicht meinte onkelchen auch die Schimpfwörter, die er beide mag, oder onkel moe??

  24. Wird Zeit das Freitag wird. Termin für morgen abend ist schon gelegt, so daß ich den Strafraumdschingis verpassen werde. Aber eigentlich gehts eher um den Baptist, der ist für mich der größere Schrecken.

    Pisser und Obertucke? Wie das, woch Michael doch nur schweigend vor Hotelzimmern rumlungert und der Oli in Bitburg auf sein Bierhofft. Herbsttheater, sowas passiert, wenn die Fifa zum Appell bläst.

    ICH WILL EINTRACHT

  25. Meine Frau mochte ihn. Beim EM Endspiel 96 meint die tatsächlich ” Wechsel doch mal den Bierhoff ein” Na da war was los. Geballter Fußballsachverstand schlug ihr entgegn. Das büße ich heute noch.

    Hözenbein wollte ihn übrigens mal zur Eintracht holen.

  26. Zitat:

    “ich wusste garnicht das man OB mögen kann”

    Frauen mögen OB , gibt es übrigens in normal, super und superplus, alle extrem saugstark.

  27. Zitat:

    “auch wieder wahr.

    vielleicht meinte onkelchen auch die Schimpfwörter, die er beide mag, oder onkel moe??”

    neee… ich meinte schon olli und balli. ich sag ja: ich weiß nicht, warum ich die beiden irgendwie mag.

    allerdings hab ich auch ne schwäche für dreibeinige hunde und haarige raupen. :-)

  28. @moe

    “allerdings hab ich auch ne schwäche für dreibeinige hunde und haarige raupen.”

    Da fehlt was in der Aufzählung: Eintracht Frankfurt.

    Was vieles erklärt. Es ist okay. ;)

  29. Das liegt an der Koseform der beiden Namen, die einen Teil Deiner Freizeitgestaltung ausmachen:

    Balli und Bieri.

  30. Zitat:

    Frauen mögen OB , gibt es übrigens in normal, super und superplus, alle extrem saugstark.”

    lass dass mal keine obertucke hören ;))

  31. @24 Stefan:

    Zitat:

    “OB macht seinen Job gut. Wer jahrelang die Kampagne “Keine macht den Drogen” unterstützt und gleichzeitig seine Kohle mit Werbung für Bier einfährt, dem gehört zumindest Respekt.”

    Von Zeit zu Zeit ein reinigendes Helles, wer kann schon was dagegen haben?

  32. @Remo

    Niemand hat was dagegen. Man sollte sich nur entscheiden.

  33. Zitat:

    “@moe

    “allerdings hab ich auch ne schwäche für dreibeinige hunde und haarige raupen.”

    Da fehlt was in der Aufzählung: Eintracht Frankfurt.

    Was vieles erklärt. Es ist okay. ;)”

    :-)

  34. genau, und für schampoo werben wenn man ne glatze hat is auch unseriös

  35. So, ich muß jetzt weg ins schöne Ruhrgebiet. Noch eine Info.

    Bodybuilding Meier spielt im Sturm wahrscheinlich gegen Maik Franz.

  36. @takahara

    Ganz im Gegensatz zu Horst Köppel damals, der im ADAC-Heft immer für Toupets geworben hat. Das war authentisch!

  37. Und Stieleke war Design Berater bei Valentino und Versace. Speziell für Sakkos. Ein echter Trendscout.

  38. @ 34 Stefan:

    Zitat:

    “@Remo

    Niemand hat was dagegen. Man sollte sich nur entscheiden.”

    Welcher Zusammenhang besteht denn zwischen Drogen und einem frisch gezapftem? ;-)

  39. @38:

    echt jetzt?..das is ja ein brüller!!

  40. @remo

    Der Mann hat für BITBURGER geworben! Ich bitte Dich.

  41. @taha2hara

    Ja. Echt. Ich bin alt genug mich zu erinnern.

  42. @ 43:

    alt genug bin ich auch, hatte bloß nie ein adac-heft

  43. Meine Recherche hat ergeben, das das in den Siebzigern war. Ich wusste gar nicht, wie alt ich bin.

    Klick.

  44. man sieht es dir auch nicht wirklich an ;-)

  45. Zitat:

    “Und Stieleke war Design Berater bei Valentino und Versace. Speziell für Sakkos. Ein echter Trendscout.”

    … und mit seinen viel zu großen gelb-grünen Schuhen und der roten Nase ist Stileke seit Jahren von keiner Kinderparty mehr wegzudenken. Wo er auftaucht stehen Klein und Groß Kopf. Immer neue, lustige Programme, Luftballons, Zauberei machen den Liebling aller Kinder so unverwechselbar.

  46. ups, da hab ich mich wohl mit der Interpunktion vertan, kann ich das mit einem Blümchen wieder gut machen?

  47. Hihi. Nein. Jede Wahrheit hat eine Mutige, die sie ausspricht.

  48. Um ganz zum Anfang zurück zu kommen. Mir wäre es auch sehr recht gewesen, der Ballack hätte der OT eine gesemmelt. Dann wären wir nämlich endlich beide los. Die OT und den ewigen Zweiten, der als einziger denkt, er sei ein ganz Großer. Ich kann beide nicht mehr sehen. Und nun noch ne Frage: Was hat eigentlich der Dings damit zu tun?

  49. “Was hat eigentlich der Dings damit zu tun?”

    Nichts. Aber er wollte halt auch was dazu gesagt haben.

  50. Welche Aufgabe hat denn so ein Teammanager eigentlich? Mir kommt das so vor, als ist Mr. Golden-Goal lediglich dafür da, damit die Werbespots nicht unterbesetzt sind.

  51. Er muss Partys organisieren, Andy.

  52. Ach Freunde der Sonne…der Zlatan hat seinen Gips ab am Fuss. Das sind doch mal gut Neuigkeiten finde ich…aber rund läuft er weiss Gott noch nicht – das dauert.

  53. @stefan: Ach so, bei so nem anspruchsvollen Job sollte Herr Bölkstoff aber aufpassen, das er sich kein Burn-Out-Syndrom einfängt.

  54. Wieso, grillt der etwa auch mit Gas?

  55. nee, mit heißer Luft

  56. Zitat:

    “Wieso, grillt der etwa auch mit Gas?”

    So wie er aussieht mit Gas, Alufolie, Grillpfännchen und Sagrotan.

  57. @55

    “der Zlatan hat seinen Gips ab am Fuss.”

    Ob mit oder mit ohne: In der Hinrunde wird das sowieso nichts mehr.

  58. Eigentlich weiß ich ja nicht viel über den Herrn Ballack, aber wenn es wirklich so ist wie die FR in dem Artikel schreibt:

    “Der Mittelfeldspieler […] hält nach vermeidbaren Niederlagen einen ordentlichen Anraunzer noch immer für motivierender als Sinnsprüche im Hotelfoyer. Psychologische Rundumbetreuung und Familienzusammenführung während der Arbeitszeit lehnt er ebenso ab wie die unter Bierhoff gepushte, künstliche Symbolik der Nähe zu den Fans”,

    dann empfiehlt sich der Ballack doch als Speerspitze der Bewegung wider das Huup-huup, die Titanenverehrung und den Grinsi-Klinsi sowieso und sollte seinen verdienten Platz im Herzen der Blog-G-meinde einnehmen.

    Ich für meinen Teil mag den jetzt.

  59. Puuh, ganz schönes Gestänkere heute hier nach den grilligen Ess-kapaden von gestern. So geht das halt, wenn am Wochenende keine Buli war und man auf zähen Ersatzthemen rumkauen muss.

  60. Der Kaiser in der BILD: “Es ist geradezu „tödlich“, wenn die Sache immer weiter schwelt.”

    Na, das können unsere Helden vom flammenden Balkon aber besser. Die lassen nix schwelen, die entfachen das offene Feuer. Nachhilfe für die N11 gefällig?

  61. Off topic, trotzdem am Lieblingthema und viel wichtiger als die Probleme/Nichtprobleme zwischen Ballack und Schnapshoff:

    Welche Spieler werden am Freitag antreten können.

    http://www.fr-online.de/in_und.....nahme.html

  62. @61. kunibert

    “Familienzusammenführung”

    Also wie bei Helmut Schön: Frauen raus? ;]

  63. @Mark [64]

    Spekulationen darüber lohnen doch frühestens am Donnerstag. Wer weiß schon, wer sich am Mittwoch noch alles die Haxen bricht?

  64. @ stefan

    Wie kommst du eigentlich zu einer Rippenprellung? Beim Schallosie-Verstellen aus dem Business-SEAT gefallen? ;)

  65. Nein. Beim Fußballern in einen Ellbogen gerannt.

  66. Also Stürmerfoul…

  67. Es gibt ja keine Stümerfouls mehr. Zumindest werden sie nicht geahndet.

  68. @Worredau (65):

    Tut mir leid, für diese Anspielung bin ich vermutlich noch zu jung. Ich bin ja exakt in dem Jahr geboren worden, in dem Schön seinen größten Erfolg erzielte. Über seinen Umgang mit (Spieler-?) Frauen weiß ich nichts — kannst Du mich aufklären?

  69. “Spekulationen darüber lohnen doch frühestens am Donnerstag.”

    Spekulationen darüber lohnen sich immer und sind viel interessanter als Äußerungen von Beckenklauer und Konsorten.

    Das Schwierige an Prognosen ist, dass sie die Zukunft betreffen.

  70. @Stefan

    Bei Rippenpröllungen empfiehlt sich eine Behandlung durch die medizinische Abteilung der Eintracht, die kriegen sowas im Handumdrehen wieder hin.

  71. Fenin und Steinhöfer in die Abwehr als Firewall?

  72. Ach, alles spekulieren hilft ja nix. Wir sind ab morgen ja sowieso vom schwarzen Loch aus dem Kanton Genf verschluckt.

  73. @HeinzGründel [37]

    Armer Maik Franz. Meier läuft zumindest im Training herum wie eine entsicherte Handgranate und seine Schüsse kamen auch so ähnlich.

  74. “Meier läuft zumindest im Training herum wie eine entsicherte Handgranate…”

    Klar. Zündet, zündet nicht, zündet, zündet nicht …

  75. Freitag, 12. September 2008, Waldstadion Frankfurt

    21:47h 03sec

    zündet ..

    Der schiesst den KSC am Freitag ab!

  76. Schade nur, dass man mit guten Trainingsleistungen keine 3 Punkte einfahren kann.

  77. @ 79

    Aber man schafft die Voraussetzungen, dass man beim Einfahren mit auf dem Platz ist.

  78. @80: Das muß aber nicht immer von Vorteil sein.

  79. Der Junge hat fast ein Jahr kein ganzes BL-Spiel mehr gemacht. Was soll denn da groß passieren?

  80. Syndesmosebandriss zum Beispiel.

  81. Zitat:

    “Der Junge hat fast ein Jahr kein ganzes BL-Spiel mehr gemacht. Was soll denn da groß passieren?”

    Knie nach 10 Minuten. Es werden noch Wetten angenommen.

  82. Wenn er nach vier Minuten die entscheidende Bude macht…

  83. Nach 4 Minuten? Das würde ja in der funkelschen Abtastphase fallen. Never.

  84. Vier Minuten nachdem er für Benni Köhler eingewechselt wurde. Also in Minute 79 ca.

  85. Zitat:

    “Wenn er nach vier Minuten die entscheidende Bude macht…”

    Hoffentlich kein Eigentor!

  86. In der 79sten kommt Inamoto für Libero, um das nullnull zu halten.

  87. Sorgen müsste man sich auch um Mössmer, denn im Mutterschiff sagt Fritze, dass “er den reinschmeißen will”: Schädelbasisbruch. http://www.fr-online.de/in_und.....nahme.html

  88. Ist das schon bekannt:?

    Alexander Krük wird heute operiert

    Eintracht Frankfurts Neuzugang wird heute in München am rechten Fuß operiert. Nach dem Freundschaftsspiel in Neu-Isenburg klagte der Defensivspieler erneut über Beschwerden am rechten Fuß, an dem er, vor seinem Wechsel von Kickers Emden zur Eintracht, einen Mittelfußbruch erlitten hatte.

    Da die Schmerzen, trotz längerer Rehabilitation erneut auftraten, empfahl Mannschaftsarzt Dr. Christoph Seeger eine Operation. Am gestrigen Montag wurde Alexander Krük beim Münchner Spezialisten, Dr. Seebauer vorgestellt, der die Notwendigkeit eines operativen Eingriffs bestätigte, da auch eine weitere Pause eine sichere Ausheilung nicht garantieren würde.

  89. Schädelbasisbruch?! Quelle?

  90. Tja – wir haben schon gut eingekauft dieses Jahr…

  91. @Mark

    Da steht “Sorgen müsste man sich machen” …

  92. Achso, ich hatte schon befürchtet, dass er eine Fraktur hat.

    Wenn ich mir so die Invaliden-Liste ansehe, bin ich froh, dass das Kader so groß ist. Auf Dauer wird das aber nicht gut gehen.

  93. Des geht schon gut. Immer schön Kamillosan nemme.

  94. “Kamillosan nemme”: Äußerlich? Innerlich? Beides?

  95. Mal ‘ne Frage, weil ich’s auf die Schnelle nicht recherchieren kann: Hat jemand die Zu- und Abgänge im Profikader seit der Spielzeit 2006/2007 im Kopp?

  96. @71 kunibert/Spielerfrauen

    (`n bissi spät dei Antwort, aber so ist das schon mal im Real-Time-Blog)

    Zum Thema

    Großer Aufreger damals (was ich als Gerade-eben-Teen so ungefähr verstehen konnte…):

    Während unsere orange-gewandeten Lieblings-Feinde aus dem benachbarten Flachland während der WM wohl ein recht kunterbuntes Freizeitverhalten an den Tag legten, hatte der Bundestrainer die deutsche Elf im Trainingslager in Malente unter absolutem Verschluss gehalten. Als die Stimmung der Mannschaft sich dem kritischen Koller-Punkt näherte, wurden die Spielerfrauen übers Wochendende reingelassen.

    Diskussionstoff:

    – Ansicht 1: Sexuelle Aktivitäten am Tag/in der Nacht vor dem Spiel schwächen die Kampfkraft der Fußball-Recken.

    – Ansicht 2: Sexuelle Aktivitäten wirken sich positiv auf die Leistungsfähigkeit aus.

    (Um die Diskussion nicht zu theoretisch werden zu lassen, sind persönliche Erfahrungsberichte willkommen ;))

  97. @Raoul

    Argh. Und ich such seit zwei Tagen nach einem solchen Link. Ich Depp. Danke!

  98. mich stimmt diese Liste sehr nachdenklich was unsere Transferpolitik angeht…

  99. Nicht nur das, Steffen. Auch “das glückliche Händchen” scheint etwas abhanden gekommen zu sein, seitdem wieder Geld ausgegeben werden kann.

    Hatte mir mein Bauch nämlich ohne diese Liste gesagt…

  100. 20 Neue, ohne Cimen und Huber, das hat ja Magath`sche Dimensionen…

    Und wirkliche Stammspieler sind heute noch 3-4:

    Fink, Fenin, Galindo, Ballaid und vieliecht noch Libero durch Ammas Ausfall !

  101. Und bei Fink & Galindo laufen die Verträge aus…

  102. dafür noch 5 aus der Saison 04/05…

  103. Eben. Der Kern der Mannschaft sind die, mit denen der Aufstieg gelungen ist. Und die nichts kosten durften, weil wir nix hatten. Und das nur einmal die Woche…

  104. Was lernen wir jetzt daraus. Vielleicht kann Blog G entscheidende Hinweise an Bertel, Holz und Co geben ?

  105. Wir geben keine Hinweise. Wir buchen das jetzt mal unter “Informationsvorsprung” ein.

  106. Zitat:

    “Eben. Der Kern der Mannschaft sind die, mit denen der Aufstieg gelungen ist. “

    Das sagt uns Friedhelm seit Jahren.

  107. @Worredau (99):

    Danke schön für die Aufklärung. Ich neige übrigens zu Ansicht 1 (allerdings mit geringer Effektstärke).

  108. @ Stefan 109

    :-)

  109. traber von daglfing

    Also eure Transfer Diskussion kann ich jetzt wirklich nicht nachvollziehen.

    Panik ?

    17 Neuzugänge (ausgeliehene und eigene Jugendspieler zähle ich nicht als Neuzugang) sind in drei Jahren ja durchaus normal. Das schaffen manche Trainer in einer Saison.

    Und möchtet ihr wirklich mit den Abgängen aus 06/07 noch weiter spielen ?

    Wir hatten zwei Qualitätaverluste über die man aber in charakterlicher Hinsicht auch noch streiten kann, Jones und Sreit. Auch Evtl noch Taka, ist aber schon grenzwertig. Und bei ersteren lags eindeutug an der Kohle und wenn Du die nicht hast, dann sind die eben weg. So ist das Geschäft nunmal. Auch wir kaufen kleineren Clubs die (guten) Spieler weg.

    Caio hab ich noch nicht aufgegeben und Korkmaz hat sich halt verletzt. Über die Nachwuchstalente lässt sich noch nicht viel sagen und Bajramovic war ablösefrei und ist m.E. mehr Chance als Risiko.

  110. Es geht um’s “glückliche Händchen”, traber, weniger um Qualität, die man noch nicht beurteilen kann, da hast Du recht.

    Zlatan Bajramovic, Alexander Krük, Nikos Liberopoulos, Markus Steinhöfer, Habib Bellaïd, Ümit Korkmaz.

    Sechs Neuzugänge, von denen drei wahrscheinlich eine halbe Saison ausfallen.

  111. traber von daglfing

    Ahja. Verstehe.

    Btw., wer ist denn gerade Tippkönig – ich meine vielleicht sollte man den nächstesmal fragen ?

  112. traber von daglfing

    Gibts schon was Neues wegen Hoppenstedt – Karten ?

    Im Übrigen finde ich das -falls nichts wirklich Ernsthaftes passiert ist – eine recht schwache Nummer von RichardKress ….

  113. Nichts Neues, soweit ich weiß.

  114. Also bei den Neueinkäufen sehe ich durchaus ein Händchen, was eben nur zur Zeit nicht glücklich macht. Vor allem auf uns Ümit freu ich mich. Immerhin hat er bei der Eintracht schon einen Titel geholt ;-)

  115. Bei der Eintracht, stimmt. Mit der Eintracht dürfte schwerer werden.

  116. Da lese ich doch grad, dass dem Oka sein Vertrag ausläuft!?!? Und ich dacht der hätt Vertrag auf Lebenszeit…verdient hatt er sich den (imho) jedenfalls. Wir können doch das Maskottchen nicht abgeben!

    http://www.hr-online.de/websit.....t_35182294

    p.s.: Was tangiert mich das DFBsche Theater? Obwohl mich die imaginierte Backpfeife dann doch sehr interessiert hätte.

    Wie geht das eigentlich zusammen Bier und NussNougat-Creme? Zum Frühstück oder Abendessen? Ich versteh das nicht mit den Verbraucherinformationen.

  117. “Es geht um’s “glückliche Händchen”, traber, weniger um Qualität, die man noch nicht beurteilen kann, da hast Du recht.”

    @Steff-Hahn

    da sollte sich hairy Bert mal GEdanken machen, ob unsre Medizin Politik so das Wahre ist im Vergleich zu andren Vereinen. So wie die SGE Ihr Kapital, die Gesundheit der Spieler, behandelt, braucht man sich über einen Abstieg nicht wundern.

  118. Gonzo:

    Ich kenne die medizinische Abteilung der anderen Vereine nicht. Ich weiß nur von einigen aus unserem Verein, die erst gar nicht bei unserem Medizinmann waren, sondern gleich bei irgendwelchen Bergdoktoren. Und ich habe den Eindruck das hätte ihren Heilungsverlauf auch nicht wesentlich beschleunigt.

    Aber da bin ich, genau wie beim Thema Fußball, kein Experte.

  119. dann unterhalte Dich doch mal mit Deinem Kollegen an der Konsti über unsere Medizinische Abteilung und deren Methoden die Spieler fit zu bekommen bzw besser Geld zu sparen, um die Kasse zu entlasten. Nix mit beste medizinische Versorgung für die Beine der Spieler wie bei andren Vereinen mit eigenem Ärztestab und Rundumbetreueung.

  120. Na – was hindert Dich daran hier davon zu berichten, wenn Du’s weißt? ;)

  121. nichts genaues weiß man nicht… :-) außerdem möchte ich hier keine internas ausplaudern, welche die Informanten hier wahrscheinlich nicht ausgeplaudert haben möchten.

  122. Na das nenne ich dann mal ‘ne wirkliche Top-Nachricht. ;)

  123. War das eígentlich mit dem Haferkasten in Neu-Isenburg aufgeklärt?

  124. traber von daglfing

    Oka hat derzeit gute Chancen noch ne Weile Nummer 1 zu bleiben denn er hat bislang gut gehalten und soloange er sich keine gröberen Schnitzer erlaubt hat er mein fiat.

  125. wie? schon zurück ausm Ruhrgebiet?

  126. ach neee. war ja der Herr Gründel, oder?

  127. @gonzo:

    Du wirst doch nicht etwa einen Informationsvorsprung haben?

  128. Zitat:

    “nichts genaues weiß man nicht… :-) außerdem möchte ich hier keine internas ausplaudern, welche die Informanten hier wahrscheinlich nicht ausgeplaudert haben möchten.”

    Genau so funktionieren Gerüchte! Erst Dinge andeuten, behaupten, man hätte einen Informationsvorsprung, und dann beim belegen der Behauptungen kneifen.

    Auch die Eintracht hat einen eigenen Ärztestab, wie bei allen anderen Vereinen in der Bundesliga betreuen die Ärzte aber nicht exklusiv die Spieler, sie haben natürlich auch andere Patienten-entweder in ihren Praxen oder in den Reha-Zentren. Eine Betreuung “rundum” gibt es auch bei der SGE, aber keine rund um die Uhr, das wäre überflüssig und nicht bezahlbar.

    In Bremen wurde vor Kurzem die betreuende Ärztin verklagt, weil sie das drohende Nierenversagen eines Spielers nicht erkannt hätte und er deshalb eine neue Niere erhalten musste. So sollte eine Rundum-Betreuung natürlich nicht aussehen.

    Das Problem ist derzeit wohl nicht die ärztliche Betreuung sondern sind die zahlreichen Verletzungen.

    Es gibt in der Nachbehandlung Standards und diese sind unserem Vereinsarzt sicherlich bekannt.

    Trotzdem kann es passieren – obwohl es nicht sein dürfte – dass eine gebrochene Rippe nicht erkannt wird; Pröll war aber auch beim Mannschaftarzt von Bayern München, auch der hat den Bruch nicht erkannt.

    Wenn ich eine verläßliche Statistik über die medizinische Betreuung machen möchte, kann ich nicht die Anzahl der Verletzungen heranziehen; ich könnte höchstens die Ausfallzeiten im Verhältnis zur Schwere der Verletzungen nehmen.

  129. traber von daglfing

    @ Mark

    “..Wenn ich eine verläßliche Statistik über die medizinische Betreuung machen möchte, kann ich nicht die Anzahl der Verletzungen heranziehen; ich könnte höchstens die Ausfallzeiten im Verhältnis zur Schwere der Verletzungen nehmen.

    …”

    Wo blieben denn dann aber die beliebten Gerüchte und Behauptungen ?

  130. “ich könnte höchstens die Ausfallzeiten im Verhältnis zur Schwere der Verletzungen nehmen.”

    … ergänzt um den Faktor Mensch und dessen individueller Regenerationsfähigkeit, sowie seinem Willen am Heilungsprozess aktiv mitzuwirken.

    Da gab es ja schon negative Beispiele in der Vergangenheit.

  131. @133. traber

    Du brauchst doch einfach nur die Statistik bezweifeln nach dem Motto: ich glaube keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe.

    Btw finde ich es schade, dass keine/r meine Wortschöpfung “Rippenpröllung” gewürdigt hat. ;-)

  132. Mensch Mark – jetzt wollte ich den Stefan mal so rischdisch heiß machen und Du bringst hier Fakten und so unnütze Dinge…

  133. @Gonzo

    Mit dem Thema kannst Du mich nicht heiß machen. Sorry. ;)

  134. traber von daglfing

    @135 mark

    “Rippenpröllung” – sowas kommt erstens doch (leider) dauernd vor, zweitens hatten wir das schon mal und drittens wird hier nicht gleich jeder und alles gelobt.

    Danke. Bitte.

    ;)

  135. @Mark

    Übrigens wurde Dein Wein von der werten Kindererzeugerin in meinem Haushalt letztens als äußerst lecker eingestuft. Danke nochmal dafür.

  136. @140 gonzo

    Sie musste die Flasche alleine trinken und du hast nix abgekriegt?

  137. traber von daglfing

    “heiss-machen” und sowas hatten wir doch gestern oder irre ich mich schon wieder ?

    Achja, wo sind denn die Rezepte ?

  138. ich hab auchemol probiert, aber ich halt es mehr nach dem Winnie Schäfer Motto: n Rode musses sei…

  139. @ Mark

    “Eine Betreuung “rundum” gibt es auch bei der SGE, aber keine rund um die Uhr, das wäre überflüssig und nicht bezahlbar.”

    Das Thema “medizinische Betreuung” wurde auch in der gestrigen Heimspiel-Sendung behandelt. Da bestätigte der Studiogast Marco Russ, dass sich die Spieler der SGE auf Wunsch rund um die Uhr betreuen bzw. behandeln lassen können.

    Die ganzen Diskussionen über die Qualität unserer med. Abteilung finde ich ohnehin für den Allerwertesten. Warum? Weil im Forum oder auch in blog-g immer wieder Behauptungen erfolgen, die jeder Grundlage entbehren, zumal diese von absoluten (medizinischen) Laien getätigt werden.

    Wäre ich Dr. Seeger, hätte ich schon so manchen User wegen Rufschädigung verklagt (dazu hat er wahrscheinlich keine Zeit; HG wäre das nicht ein Job für dich :-)). Stefan hat es ja schon in @122 angedeutet. Dr. Seeger hat einfach immer Schuld, auch wenn die Spieler bei ganz anderen Spezialisten operiert bzw. behandelt wurden (z. B. Meier). Auch der Rippenbruch beim Pröll schien eine schwer zu diagnostisierende Angelegenheit zu sein. Nicht umsonst besuchte Pröll Spezialisten in halb Deutschland (u. a. war er bei ? in Köln, mehrfach bei dem anerkanntesten Sportarzt Dr. Müller-Wohlfahrt) Erst durch eine Untersuchungsmethode, bei der eine radioaktive Substanz verabreicht wird, konnte der “Rippenbruch” erkannt werden. Wenn ich mich recht entsinne, dann handelte es sich um einen kleinen Haarriss, der eben nicht so leicht mit den üblichen Untersuchungsmethoden zu erkennen ist.

    Fazit: Meiner Meinung nach ist es sowieso nicht möglich Verletzungen bei unterschiedlichen Spielern zu vergleichen. Heißt es z. B. der Spieler XY hat einen Muskelfaserriss, dann wird dieser kaum gleich sein wie bei Spieler Z. Die Heilung wird auch ohne med. Betreuung niemals identisch verlaufen (Stichwort Heilfleisch). Natürlich ist es für uns Fans absolut nervend ständig mit diesen Meldungen über verletzte Spieler konfrontiert zu werden. Trotzdem rechtfertigt das nicht dieses ständige Draufhauen auf Dr. Seeger und Kollegen.

  140. Genau das meinte ich, spessartadler. Zumal wenn man medizinischer Laie ist.

    Ich erinnere mich an eine Aussage von Dr. Seeger, damals ging es um die Verletzung von Ali Streit. Da sagte er am Rande des Trainings sowas wie: “Alles hackt auf mir rum, dabei habe ich Albert seit einem Monat nicht mehr gesehen…”

  141. @Mark [92]

    Mark, ich fand Fritzes Spruch so amüsant (“reinschmeißen”), dass ich eine Pseudo-Nachricht gepostet hab, die am Schluss ein dickes ;-) verdient hätte. Letzteres habe ich in der Eile vergessen, sorry. Mossmer geht es gut.

  142. Die Eintracht hat extremes Pech mit den Verletzungen von Spielern. Darf ich trotzdem die Frage stellen: wieso

    verpflichtet die Eintracht dann Spieler von denen man

    bei Vertragsabschluß wußte das sie längere Zeit aus-

    fallen und niemand weiß ob sie jemals wieder fitwerden??????????!!!!!!!

  143. Spekulativ würde ich meinen das gerade durch Ihre Verletzung sich am Transfermarkt kaum jmd für sie interessiert hat? Krük und Bajramovic zumindest kamen ablösefrei zu uns. Günstig und ausbaufähig!

  144. Der Markt gab auch ansonsten keinen “bezahlbaren” Allrounder, wie Bajramovic einer sein soll, her.

    Nach einem Allrounder wurde gesucht, nun iss er halt erst mal verletzt. Das nahm oder nimmt man in Kauf.

  145. Zitat:

    “”Meier läuft zumindest im Training herum wie eine entsicherte Handgranate…”

    Klar. Zündet, zündet nicht, zündet, zündet nicht …”

    Den Spruch hau ich dem Herrn noch um die Ohren. Und zwar bald. :)

  146. Die Tendenz Dr. Seeger für die zahlreichen Ausfälle verantwortlich zu machen liegt wohl daran, dass einfach irgendjemand verantwortlich sein muss.

    Für einen Laien ist es schließlich auch viel leichter eine Ursache zu finden, man muss sich schließlich nicht mit Hintergründen und Tatsachen auseinandersetzen. ;-)

    Da ich kein Laie bin, halte ich mich lieber mit Urteilen zurück.

    Eigentlich weiß jeder, dass es nie zwei völlig gleiche Krankheiten gibt und somit die Heilung unterschiedlich lange dauert. Z.B. wenn jemand an Migräne leidet, kann er trotzdem auch nach dem 500sten Anfall nicht genau vorhersagen, wann der nächste kommt und wie lange er dauern wird.

  147. @ 148, 149

    Das ist ja alles wunderbar mit der Ablösefreiheit aber

    meine Bedenken hinsichtlich langfristiger Ausfallzeiten

    hat das nicht beseitigt.

  148. Zitat:

    “http://www.hr-online.de/website/rubriken/sport/index.jsp?key=standard_document_35189138&jmpage=1&type=v&rubrik=24164&jm=2&mediakey=fs/heimspiel/20080909_sge”

    haha! … man beachte bei diesem Bericht die Einblendung der Verletztenliste.(früh am Anfang)

    Krük wird schon Krück umbenannt. *kicher*

  149. @ 154 immerhin besser als Krücke !