Eintracht Frankfurt Der Kapitänsfluch

Foto: Stefan KriegerSchon fast beängstigend, wie bei Eintracht Frankfurt in schöner Regelmäßigkeit der Spieler, der zum Kapitän ernannt wird bzw. der Kapitän ist, wegen einer Verletzung ausfällt. Erst Amanatidis, der sich seit mehr als einem Jahr mit einer schweren Knieverletzung herumplagt, dann Spycher, auch Knie, und jetzt der neue Kapitän, Chris. Und da habe ich den ehemaligen Spielführer, der dann zu Schalke 04 wechselte, schon wissentlich unter den Tisch fallen lassen. „Tom“ hat es gestern am Abend sehr schön formuliert: „Der an dieser Stelle vorgesehene Beitrag “Rangliste des deutschen Fußballs – Innenverteidigung” entfällt aus aktuellem Anlass.“

Schlagworte:

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Jens Keller könnte man noch nennen. Im aktuellen Fall sieht es aber ein bisschen aus wie das Henne/Ei-Problem. Trotzdem, sportlich und menschlich ein bitterer Rückschlag. Das erste Spiel ist ja relativ wurscht, aber die verpasste Vorbereitung lässt sich nicht nachholen. Wir werden damit leben müssen.

  2. Heinz, das Ama-Interview soll „Selbstbewusstsein“ ausdrücken? Grenzt schon eher an Cäsarenwahn.

  3. Nur kurz, damit jeder weiß worum es geht

    Ama Interview

    http://www.fr-online.de/in_und.....n-mir.html

    Und die Reaktionen darauf im Eintracht-Forum

    http://www.eintracht.de/meine_...../11175106/

  4. Das Interview ist eine klare Kampfansage an den Trainer.

  5. In Marburg hat er genau so auch gespielt. Sehr selbstbewusst, mit einer gewissen „Arroganz“, die dazu gehört, aber nicht eigensinnig.

    Freut mich, dass Bruchhagen zum engen Kreis der vertrauten Menschen gehört.

  6. Aber so spielt er schon immer, und so tritt er auch schon immer auf.

  7. ZITAT:

    “ Aber so spielt er schon immer, und so tritt er auch schon immer auf. „

    naaaaaaaaaaa ja, so manche Aussagen sind schon sehr ähhh grenzwertig. Man möchte meinen, wir haben Messi im unzerstörbaren Körper von Superman unter Vertrag.

  8. Gehen wir mal davon aus es wäre fit. Was ist dann sachlich falsch an seinen Aussagen? Wohlgemerkt, unter dieser Voraussetzung.

  9. Ja und, sowas wollen wir doch auf dem Platz, oder?

    Außerdem brauche ich keine nichtssagenden, phrasendreschenden, politisch korrekten Interviews, in denen ich dann zum 999ten Mal lesen darf, wie toll alles ist und wie demütig ein Spieler ob seines zum Hobby gemachten Berufs ist, und was für ein tollen Teamspirit und super Fans und fantastischen Trainer und wahnsinnig guten Verein wir haben.

  10. Plus Skyline! Bitte nicht vergessen.

  11. sachlich falsch? Dass er bei weitem nicht so ein toller Fussballer ist, wie er meint. Er ist für den Willen der Mannschaft wichtig, er ist einer der vorangeht – aber bessere Fussballer haben wir einige. Er hat jetzt fast 2 Jahre nicht gespielt und meint trotzdem, Gottes Geschenk an den Eintracht-Fan zu sein. Ich mag den Kerl ja, finde ihn coll und äusserst wichtig, aber bisschen weniger dick auftragen wäre nicht falsch gewesen.

  12. „aber bessere Fussballer haben wir einige“

    wir haben keinen besseren Stürmer.

  13. noch kurz, bevor ich weg muss: möge er fit bleiben und dann auch immer spielen. Sonst droht da gröbster Stress, falls er fit draussen sitzen muss. Mal schauen, wie der jahrzehntelangerfahrene Trainer damit umgeht.

  14. Gegen eine gewisse Portion Selbstvertrauen ist nichts,

    aber auch gar nichts einzuwenden.Das braucht man.

    Aber hier geht doch der Trend zur Selbstüberschätzung.

    Dann noch Funkel , ein Wink mit dem Zaunpfahl an Skippe,

    und HB mit ins Boot zu ziehen halte ich persönlich nicht für korrekt. Meines Erachtens ist der Zirkus schon

    vorprogrammiert.

  15. Er ist (oder halt war, so lange er gesund war) für Eintracht Frankfurt ein toller Fußballer – wenn man seine Bilanz in Toren rechnet. Weil er ein wichtiger Spieler ist (bzw. war).

  16. Sehr gutes Interview von Amanatidis. Er sieht sich immer noch als Alphatier und Funkel hatte schon seine Gründe ihn zum Kapitän zu machen. Bin gespannt, was Skibbe macht, denn einen fitten Amanatidis kann er nicht auf die Bank setzen. Auch sehr schön bei der vorletzten Antwort, „Alles andere interessiert mich nullkommanull“. Seitenhieb auf die BILD? :)

  17. @Trainer

    Der Zirkus ist schon lange in der Stadt. Es hat ihn nur keiner bemerkt, so lange Ama nicht im Zelt war.

  18. ZITAT:

    “ Mal schauen, wie der jahrzehntelangerfahrene Trainer damit umgeht. „

    Ich glaube, wenn er draußen sitzt und dauernd mault rasiert Skibbe ihn sehr schnell. Dazu wird dann auch so ein Interview beigetragen haben. Und ob ihm dann die engen Kontakte zu HB nutzen ist zumindest fraglich.

  19. Wenn Ama fit ist wird er nicht draußen sitzen. Nicht mal unter Skibbe.

  20. „Dann noch Funkel , ein Wink mit dem Zaunpfahl an Skippe,

    und HB mit ins Boot zu ziehen halte ich persönlich nicht für korrekt.“

    Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das gegen Skibbe geht.

    Meine Einschätzung: Er ist einfach nur stolz, wenn sich Menschen, die er achtet, positiv über ihn äußern und seine Leistung anerkennen.

    Bruchhagens Wertschätzung für ihn hat er nicht zum ersten Mal in einem Interview erwähnt.

  21. Noch bedenklicher als das Ama-Interview find ich eigentlich, wie schnell concordia-eagle in seiner gelungenen Eintracht-Analyse bestätigt wurde. (Stichwort: Abwehr zu dünn besetzt) http://www.blog-g.de/quo-vadis.....racht.html

  22. ZITAT:

    “ Nicht mal unter Skibbe. „

    Wenn MS allerdings einen anderen Stürmer genauso stark sieht könnte es durch solche Interviews dazu führen dass Amanatidis nicht spielt.

    Spekulatius allez!

  23. Streiche en ‚es‘, kaufe ein ’n‘.

  24. Das ist halt Amas wie er leibt und lebt, die Aussagen von ihm sind auch seine Spielweise und gewisse „technische“ Mängel hat er mit Einsatz und kämpferischen Fähigkeiten immer wieder wett gemacht.

    Ich sehe aber momentan einen Fußballer der in erster Linie mit sich selbst kämpft, seinem Körper, seiner Frustration darüber seit mittlerweilen Jahren nicht mehr das abrufen zu können was er am besten kann, nämlich nie aufzugeben und zu kämpfen.

    Er ist ein sehr körperbetonter Spieler und so leid mir das tut, diese Spielweise wird nicht mehr auf Dauer abrufbar sein. Die schwere der Verletzung lässt das nicht mehr zu, alles ander wäre ein medizinisches Wunder.

  25. „Wenn MS allerdings einen anderen Stürmer genauso stark sieht könnte es durch solche Interviews dazu führen dass Amanatidis nicht spielt.“

    Das stimmt wohl. Die Frage ist, ob einer unserer anderen Stürmer die Qualität eines gesunden Amanatidis wird erreichen können. Und da behaupte ich einfach mal: Nein. Keiner aus dem aktuellen Kader.

    Trotzdem teile ich Petras Bedenken. Allerdings aus dem Bauch heraus und als Laie.

  26. So lange Ama in dieser Saison seine Tore macht, kann er meinetwegen Interviews geben so viele er will. Ich glaube nur nicht, dass er sich einen Gefallen sich dermassen selbst unter Druck zu setzten. Er scheint eine Persönlichkeit zu sein, Du nur so funktioniert. Haken dran. Ich hoffe nur, und ich bin da eher bei Petra und dementsprechend skeptisch, dass sein Körper auch entsprechend mitspielt.

    Wir werden dieses Thema nicht zum letzten Mal thematisiert sehen. Ich bin mir sicher, dass es nach dem ersten Bankeinsatz wieder intensive Dialoge zwischen Ama und Skippe geben wird.

  27. Das ist weder eine Kampfansage an den Trainer noch arroganter Cäsarenwahn.

    Und wenn wäre es auch nicht schlimm. Eine Fußballmannschaft ist kein Harmonieverein.

    Ama ist im Gegensatz zu den anderen Fußballbeamten und Sängerknaben ,ein Mann. Ein richtiger Mann, der sich darüber hinaus noch den Luxus erlaubt , eine eigene Meinung zu haben. Über seine Leistungsfähigkeit und auch über andere Dinge. Das hat nicht zuletzt sein Disput mit dem Schmierblatt gezeigt. Es gibt nicht viele, die soviel in den letzten Jahren für die Eintracht geleistet haben, wenn man von der kleinen Arabeske zum zum FCK mal absieht. Man sollte glücklich sein einen solchen Mann in seinen Reihen zu haben, einen Mann, der wirklich Siegermentalität verkörpert, auch wenns mal nicht so läuft ,jemanden der sich buchstäblich die Gesundheit ruiniert um dem Verein zu helfen und den Kopf des Trainers zu retten. Da sehe ich bei der Eintracht nur noch einen mit solchen Tugenden. Der war in diesem denkwürdigen Spiel auch Torschütze nur auf der anderen Seite.

    Egal. Und nun gibt er ein Interview, dieses Interview weicht in der Form und vom Inhalt von der Norm ab. Übrigens nicht das erste Mal. Und das einzige was diesen geistigen Pygmäen ( ich entschuldige mich bei allen Pygmäen) einfällt, ist dem Spieler Arroganz oder gottgleiche Allüren vorzuwerfen.

    Nun denn.

    Heraustehende Nägel müssen wohl eingeklopft werden. Das ist in diesem Lande nicht nur im Fußball so. Unangenehme Wahrheiten hört man nicht gerne. Ich schweife ab.

    Gefragt ist der aalglatte Durchschnittsprofi,der den Adler küßt, der uns seine Tatoos erklärt, eine Homestory mit seinen beiden Weibchen zuläßt oder in der Feinrippunterhose für veganische Weltverbesserer posiert. Sind ja alles liebe Jungs.

    Kann man mit leben. Nur möchte ich in Zukunft nichts mehr darüber lesen, daß irgendwo wieder mal ein Spiel oder eine Saison abgeschenkt wurde. Solange man meint Führungsspielern wie Amanaditis die Qualität absprechen zu müssen, wird dies immer wieder passieren.

  28. Keiner spricht ihm die Qualität ab. Fakt.

  29. Ich meine, dass ihm HIER keiner die Qualität abspricht.

    So, ich schwing mich dann mal in den ICE…

  30. ZITAT:

    “ Ich meine, dass ihm HIER keiner die Qualität abspricht.

    So, ich schwing mich dann mal in den ICE… „

    Hab ich auch nicht behauptet.

  31. Mich würde mal interessieren, was in diesem Gespräch alles gesagt wurde, was nicht den Weg aufs veröffentlichte Papier fand…

  32. ZITAT:

    “ Mich würde mal interessieren, was in diesem Gespräch alles gesagt wurde, was nicht den Weg aufs veröffentlichte Papier fand… „

    Kannst ja mal fragen;)

  33. Jetzt versteh ich das auch mit der Kampfansage.

  34. traber von daglfing

    Man sollte wegen des Interviews kein Fass aufmachen.

    Ama war schon immer so. Und das ist auch gut so.

    Und die Trainer haben das auch bemerkt und wären eigentlich mit dem Hammer gepudert, wenn sie deswegen Zoff vom Zaun brechen würden.

    Das wäre wirklich kindisch bzw. unprofessionell.

  35. ZITAT:

    “ Mich würde mal interessieren, was in diesem Gespräch alles gesagt wurde, was nicht den Weg aufs veröffentlichte Papier fand… „

    das müsstest DU doch am einfachsten rausfinden können ;-)

  36. So, und jetzt muss ich es mal sagen. Im Großen und Ganzen teile ich HerrnHeinzGründels Auffassung aus Nummer 27.

    [War doch gar nicht so schwer]

  37. traber von daglfing

    ZITAT:

    “ Jetzt versteh ich das auch mit der Kampfansage. „

    Vorsicht!

    Der Blogwatz ist auch ein Schreiberling und die versuchen immer Öl ins Feuer zu giessen, damit ihnen die Arbeit nicht ausgeht, bzw. dass sie gleich von andern gemacht wird …;)

  38. @Stefan(31/33): Dann muss es wohl heissen: Schade, dass ich nicht veröffentlichen darf, was Ama noch alles gesagt hat, gell… ;-))

  39. ZITAT:

    “ So, und jetzt muss ich es mal sagen. Im Großen und Ganzen teile ich HerrnHeinzGründels Auffassung aus Nummer 27.

    [War doch gar nicht so schwer] „

    Ist ja diesmal auch nicht schwer, hier hat er eindeutig mit allem Recht!

    Vor allem die Passage mit dem „ein richtiger Mann“ gefällt mir gut:-)

    Neue Männer brauch das Land!

  40. „hier hat er eindeutig mit allem Recht!“

    Nicht mit allem.

  41. Ich finde das Inteview klasse. Ein absolut original Ama.

    Allerdings teile ich Polterpetras Bedenken und gehe von nicht mehr als 5-6 Spielen unter Profibedingungen aus und wenn man genau hinschaut, pfeift Ama ein bisschen im Walde.

    Viel wichtiger ist der mögliche längerfristige Ausfall von Chris. Chris, da lege ich mich mal fest, macht für uns 5-6 Punkte pro Saison aus, das ist schon eine ganze Menge.

    B.t.w. Unser bester Stürmer ist definitiv nicht Ama sondern Fenin, zumindest von den Anlagen, Fakt(!)

  42. Aus den (angeblich) so guten Anlagen macht der gute Fenin aber viel zu wenig..

  43. Morsche

    ZITAT:

    “ Gehen wir mal davon aus es wäre fit. Was ist dann sachlich falsch an seinen Aussagen? Wohlgemerkt, unter dieser Voraussetzung. „

    Nix. Genau so isses.Ama ist potentiell unser bester Stürmer.

    Wieso soll sich das Interview gegen den Trainer richten?

  44. „Unser bester Stürmer ist definitiv nicht Ama sondern Fenin, zumindest von den Anlagen“

    Da hätte ich aber auch gerne mal eine detaillierte Begründung dazu.

  45. @Heinz. Danke! 27. ist nichts hinzuzufügen. Ausser dass ich dem Kapitän ebenfalls diese Tugenden nachsagen würde. Mit leichten Abstrichen wg. Homestories und Traktorbildband im Schmierblatt.

  46. ZITAT:

    “ Aus den (angeblich) so guten Anlagen macht der gute Fenin aber viel zu wenig.. „

    In einer desatrösen Saison mit 21 Jahren 17 Scorerpunkte, 6 mal Latte oder Pfosten und dann ein Jahr wegen Fehldiagnose ausgefallen?

    Zu wenig?

    Wieso sehen so viele nur das Jahr, in dem er unverschuldet ausgefallen ist?

  47. Ich bin da durchaus selektiv in meiner Wahrnehmung. Ich sehe in immer hinfallen. ;)

  48. danke, cardoso (9).

    danke, heinz (27).

  49. ZITAT:

    “ Ich bin da durchaus selektiv in meiner Wahrnehmung. Ich sehe in immer hinfallen. ;) „

    Geht mir merkwürdigerweise auch so…

  50. ZITAT:

    “ „Unser bester Stürmer ist definitiv nicht Ama sondern Fenin, zumindest von den Anlagen“

    Da hätte ich aber auch gerne mal eine detaillierte Begründung dazu. „

    Ist nicht Dein Ernst, oder?

    Technik, Durchsetzungsvermögen, Übersicht, Dribbling, Schussgenauigkeit, Kopfball, Laufbereitschaft. In der Summe ist Fenin unser komplettester Stürmer. In einzelnen Disziplinen sind Ama (Durchsetzungsvermögen) und Altintop (Technik) überlegen. Das Gesamtpaket ist aber mit Sicherheit bei Fenin am besten. Ich traue ihm diese Saison ein bisschen Dzeko zu, wenn unser Trainer ihn spielen lässt.

    P.S. Dass ich oben Gekas weggelassen habe, war Absicht.

  51. ZITAT:

    “ Ich bin da durchaus selektiv in meiner Wahrnehmung. Ich sehe in immer hinfallen. ;) „

    Das ist in der Tat selektives Sehen.

  52. mwa

    Nachdem ich die Aufstellungen gestern gesehen habe: Hat Halil zentral hinter der Spitze gespielt oder 2. Stürmer?

  53. „Das ist in der Tat selektives Sehen.“

    Gründelsche Schule.

  54. Und gerade im Bereich „Technik“ sehe ich bei Fenin eklatante Schwächen. Selektiv, natürlich.

  55. ZITAT:

    “ Und gerade im Bereich „Technik“ sehe ich bei Fenin eklatante Schwächen. Selektiv, natürlich. „

    Natürlich(!)

  56. ZITAT:

    “ mwa

    Nachdem ich die Aufstellungen gestern gesehen habe: Hat Halil zentral hinter der Spitze gespielt oder 2. Stürmer? „

    442 mit zwei Stürmern

  57. Liegt aber natürlich (!) daran, dass ich meist nicht vom Feldherrenhügel aus gucke.

  58. Hmmh. Ich mochte Amas Interviews immer dann sehr, wenn sie sich auf die Mannschaft oder die allgemeine Anspruchshaltung (nicht des Umfeldes !) bezogen haben. Immer aber, wenn er Statements seine eigene Person betreffend macht, bekomme ich so ein Frösteln.

    Nicht ernsthaft will ich ihm die Raffinesse zugestehen, daß er auf diesem Wege die ganze Truppe zur Höchstleistung treiben will, in dem er ihr den Ballack macht.

    Zu wünschen wäre, er möge wie weiland zu Saisonbeginn Leistung und Tore den Worten voranstellen.

  59. Tach auch,

    Ama sieht auf lange Sicht ein klein wenig seine Felle davonschwimmen. In der Vergangenheit hatte er als gestandener Stürmer eine besondere Position, die wackelt aufgrund des erhöhten Angebots. Als Mensch und Charakter hatte er eine besondere Position, allein schon aufgrund des Kapitänsamtes. Jetzt ist sein Nachfolger weg, Chris wurde Kapitän, Ochs steht bereit, Altintop sagt, er will die Mannschaft führen, Franz ist auch so einer und auf Schweglers Wort wird auch mehr und mehr Wert gelegt werden. Als ehemaliger aber lange Zeit abwesender Führungsspieler muss er erstmal wieder seinen Platz in der Hierarchie finden. Freigehalten wird man ihm den nicht haben.

    Der einzige Punkt, der mir im Interview wirklich missfällt ist der Hinweis auf Bruchhagen bei der Frage nach dem Drängen, eine erneute Kernspin machen zu lassen. Keine richtige Antwort gegeben, aber Bruchhagen wusste Bescheid. Ließt sich merkwürdig. Er stellt mir ein bisschen sehr heraus, wie gut er doch mit dem Chef vom Chef kann.

  60. @ 58 Danke

    Fenin hat mich noch nicht voll überzeugt. Immer engagiert, immer voll dabei, auch talentiert. Aber diese WOW-Effekte, wenn ein Stürmer ein richtig geiles Tor schießt oder eine super Szene hat, sind selten. Mir fällt spontan eine ein und da war der junge Verteidiger schwach.

  61. Also wenn der Trainer mit dem System flexibel sein will und auch mal während des Spiels wechseln kann es nur den AA Sturm mit Ama und Halil geben. Wär mir sowieso am liebsten. Altintop kann auf dem Flügel im 4-2-3-1 spielen und als 2. Spitze neben Ama. Fenin wäre dann der Backup für Altintop, der ähnlich spielen kann. Gekas der zentrale Backup. Hat die „Kampfansage“ vielleicht was mit Skibbes „Bonus für Gekas“ den er aussprach zu tun?

  62. Zitat pomp (61):

    „Der einzige Punkt, der mir im Interview wirklich missfällt ist der Hinweis auf Bruchhagen bei der Frage nach dem Drängen, eine erneute Kernspin machen zu lassen. Keine richtige Antwort gegeben, […]“

    Na ja. Amanatidis‘ Antwort lautete „Alles Bullshit“. Das akzeptiere ich eigentlich schon als richtige Antwort auf das Gerücht, der Verein habe ihn zu einer weiteren Kernspinuntersuchung gedrängt.

  63. Wenn ich mir die Meldungen über Chris ansehe, denke ich, dass ich nicht einen Beitrag über „Die Leiste als Achillesferse der Eintrachtspieler“ hätte vorschlagen sollen.

    Bin ich jetzt Schuld am Ausfall von Chris?

  64. cardoso hat zu Ama in Beitrag #9 bereits alles gesagt; der C-E erklärt wunderbar anschaulich warum Fenin unser bester Stümrer ist und in Beitrag #61 wird sogar noch mal auf die Amas HB Aussage eingegangen.

    Bleibt mir eigentlich nur noch einen guten Morgen zu wünschen. :)

  65. „Bin ich jetzt Schuld am Ausfall von Chris?“

    Nein. Chris fällt ja mit schöner Regelmäßigkeit aus. Ausnahme war die letzte Saison.

  66. @64:

    „Alles Bullshit“ sehe ich bezogen auf die öffentlichen Spekulationen, nicht auf die Kernspin. Das hängt aber vielleicht auch damit zusammen, das ich das schon merkwürig fand als es aktuell war.

  67. ZITAT:

    “ Wenn ich mir die Meldungen über Chris ansehe, denke ich, dass ich nicht einen Beitrag über „Die Leiste als Achillesferse der Eintrachtspieler“ hätte vorschlagen sollen.

    Bin ich jetzt Schuld am Ausfall von Chris? „

    Teeren und federn sollte man dich.

    http://www.bamby.de/1968/Tom2l.....1.JPG

  68. ZITAT:

    “ …

    Bleibt mir eigentlich nur noch einen guten Morgen zu wünschen. :) „

    Ah, halt – habe doch noch was aus meinen Hirnwindungen rauskramen können, was ich in die weite Welt hinaus posaunen kann: Ich finde es schon fast beängstigen, mit welcher Gleichgültigkeit ich Verletzungen bei Eintracht-Spielern zur Kenntnis nehme.

    Trotzdem, alles Gute, Chris!

  69. ZITAT:

    “ „Bin ich jetzt Schuld am Ausfall von Chris?“

    Nein. Chris fällt ja mit schöner Regelmäßigkeit aus. Ausnahme war die letzte Saison. „

    Türlich is er das. Verlangt Abgeltung in Form von 8ern!

    Ich denk auch, dass Skibbe und Ama keine Freunde mehr werden. Aber so lange sie sich beide auf das Ziel „Eintracht vor, noch ein Tor!“ verständigen können, soll es mir recht sein.

    Und noch was: Regen unter der Woche find ich ok. Am Wochenende nicht!

  70. Stefan, könntest du nochmal konkretisieren, wieso das Ganze als Angriff auf den Coach zu sehen ist? Oder bezieht sich das auf die Aussagen, die es nicht aufs Papier gebracht haben?

    Ich sehe nämlich überhaupt kein Verhalten von Ama hier, das er nicht schon unter Funkel an den Tag gelegt hat (den er ja jetzt hier eher im Positiven erwähnt). Ich erinner mich noch gut an ein Trainingslager in Portugal, als Funkel meinte, dass niemand einen Stammplatz sicher hat. Da war Ama auch mächtig angefressen und hat die Presse dies auch wissen lassen. Mit dem Trainer hat er trotzdem weiter gut zusammengearbeitet. Mit ein bisschen Pathos könnte man sogar sagen, er hat wenig später seine Gesundheit ruiniert, um dem Trainer den Job zu retten (Karlsruhe). Überhaupt ist das ein Spiel, das ich Ama nie vergessen werde, da hat er alles von dem gezeigt, was uns in den letzten 2 Jahren oft zum nächsten Schritt gefehlt hat, einen unbändigen Siegeswillen.

    Was sein Verhältnis zu Skibbe angeht sehe ich überhaupt keine Anzeichen dafür, dass da etwas nicht stimmt. Beide hatten einen schlechten Start (Kapitänsamt), aber beide haben halt auch in den letzten 10 Monaten vermutlich relativ wenig miteinander zu tun gehabt.

    Hier aufgrund des Interviews schon Grabenkämpfe bzw. eine Kampfansage zu sehen, halte ich doch etwas für übertrieben, besonders wenn man weiß, dass Ama halt schon immer so tickt…

  71. Ich bin auch zuversichtlich, dass Skibbe mit der Art von Ama umgehen kann und sich denkt „der braucht das“. Lief ja letztes Jahr zu Angang der Saison auch so.

  72. Mir gefällt das mit Chris gar nicht:-(

    Klingt nach längeren Ausfall.

  73. „Schon fast beängstigend, wie bei Eintracht Frankfurt in schöner Regelmäßigkeit der Spieler, der zum Kapitän ernannt wird bzw. der Kapitän ist, wegen einer Verletzung ausfällt.“

    Schau‘ mal hier, Stefan:

    http://kid-klappergass.blogspo.....stoff.html

  74. Hihi, Kid, kannte ich nicht. Ok – die Ehre der Überschrift geht an Dich. Es steht halt alles schon mal irgendwo da.

  75. ZITAT:

    “ Ok – die Ehre der Überschrift geht an Dich. „

    Nein.

    ZITAT:

    “ Es steht halt alles schon mal irgendwo da. „

    Es steht so vieles und viel wird wieder vergessen. Manchmal sind Wiederholungen nützlich, oft sogar notwendig.

    Nach dem Schmökern im Forum war ich übrigens fast versucht, das Fragment eines Blogeintrages vom 17.7. zu Ende zu schreiben, dem ich den Titel „Skibbes Skipper“ geben wollte. Aber ich schreibe lieber einen Spielbericht, glaube ich. Ich habe Urlaub und will mich entspannen. Und heile Welten will ich nicht stören, auch wenn sie nur in der Fantasie existieren.

  76. Wir sollten Petkovic zum offiziellen ersten Kapitän machen.

  77. So noch mal bei Lichte betrachtet, war der Ausgangspunkt die Meldung über Chris‘ Verletzung. Und das ist das eigentliche Drama. Ich ärgere mich gerade, dem Popanz rund um Ama auf den Leim gegangen zu sein.

  78. 79.

    LOL

  79. Grenzdämliches Ama-Interview. Kann alles, weiß alles, macht alles. Selbstbewußtsein hin oder her, das Ding ist ein Ego-Trip reinster Güte. Natürlich spielt er, wenn er fit ist, jeder weiß das. Das jedoch so selbst, bevor erwiesen ist, ob er es jemals wieder wird, in einer die Sturmkollegen diskreditierenden Art ungefragt und ohne Not in selbstverherrlichender Form herauszuhauen, ist gelinde gesagt unglücklich.

    Abwesenheit von Selbstreflektion hat noch niemandem jemals geholfen. So kannst Du vielleicht reden, wenn Du gut drauf bist und HB gerade Villa gekauft hat, der Dir Deinen Stammplatz streitig machen wird. Aber nicht, wenn Du nach jahrelanger Pause quasi bei Null wieder anfängst. Das ist ein nicht verkleideter Versuch, die „öffentliche Meinung“ mit großen Worten und noch ohne jegliche Taten hinter sich zu bringen. Das ist Politik und somit inakzeptabel.

    Egozentrik und Führungsqualität sind durchaus vereinbar – wenn ein Individuum nämlich mit seinem eigenen Erfolgswillen die Mannschaft mitreißt. Was Ama hier tut, ist sich selbst unantastbar reden. Wem, außer ihm, das etwas bringen soll, sagt er leider nicht.

    Wenn das Knie hält und er sich auf dem Platz zerreißt und fit wird und irgendwann die Bälle nicht mehr meterweit verspringen, dann können wir gerne darüber reden, ob er der Beste ist. Bis dahin sind das eine Menge Wenns.

  80. Ich sehe das mit Chris noch nicht so negativ. Ich weiß: Verletzungsanfällig, immer der Käpt’n usw. Aber erstmal heißt es: Leiste, 6-7 Wochen. Also Angang September oder so wieder da. Den Tag nicht vor dem Abend verfluchen!

    mwa:

    so unterschiedlich können Blickwinkel sein:

    http://sport.t-online.de/schwe.....9720/index

    http://www.express.de/sport/fu.....index.html

  81. Um nochmal den Bogen vom Propaganda- zum tatsächlichen Amtsträger zu schlagen:

    Chris war schon lange mein Capitano der Herzen, nun wäre er es denn auch formal.

    Er verfügt über eine natürliche Authorität, die sich weder durch martialische Outfits noch verbal durch brachiale respektive intelektuell pastorale Außendarstellung Ausdruck verschaffen muss. Hatten wir alles in den vergangenen Jahren. Der Letzte mit vergleichbaren Eigenschaften in dieser Rolle war imho Alex Schur.

    Chris standen hierfür früher rudimentäre Sprachkenntnisse und Verletzungsanfälligkeit im Wege. Ersteres hat er mit Bravour obsolet gemacht. Doch die Verletzungen bleiben leider leider sein ewiges Thema.

    @82 Isaradler: So punktgenau hätte ich’s nie formulieren können. ;-)

  82. @82:

    „Egozentrik und Führungsqualität sind durchaus vereinbar – wenn ein Individuum nämlich mit seinem eigenen Erfolgswillen die Mannschaft mitreißt. Was Ama hier tut, ist sich selbst unantastbar reden. Wem, außer ihm, das etwas bringen soll, sagt er leider nicht.“

    Was bringen Interviews einer Mannschaft denn generell?

    Ich bin ehrlich gesagt froh, dass wir jemanden haben, der (vermutlich durchaus bewusst) Reizpunkte setzt. Spannungen sind m.M.n. nie das schlechteste für eine Mannschaft. Und von Spielern, die brave Interviews a la „jeder muss um seinen Platz kämpfen, auch ich“ oder „letztendlich muss der Trainer entscheiden wer spielt, ich kann mich nur anbieten“ haben wir ja genug.

    Ama hat sich bisher eines sicher nie zu schulden kommen lassen: Nicht versucht zu haben, die Mannschaft mitzureißen. Warum man ihm das jetzt aufgrund eines Interviews einfach mal vorwirft, leuchtet mir nicht ganz ein…

  83. Stimmt, auf „Propaganda“ versteht sich Chris überhaupt nicht, dupfigo. Aus diesem Grund hat er Skibbes Wahl auch zuerst der „Bild“ erzählt und nicht denen, die es angeht.

    Und Ochs war und ist bestimmt hocherfreut darüber, dass der Trainer ihn im Glauben gelassen hat, dieser würde die Wahl – wie öffentlich mehrfach angekündigt – erst im August treffen, um dann wie die anderen Spieler morgens nach der Veröffentlichung des „Bild“-Artikels durch den Trainer zu erfahren, wie der Hase tatsächlich gelaufen ist.

    Ich bin ja naiv, aber so naiv dann doch wieder nicht.

  84. @Kid

    alles gezielte strategisch gesetzte Nadelstiche Verantwortlicher ?

    Jetzt bin ich so naiv daran net zu glauben.

  85. Niemand braucht gemeinhin Interviews. Die Realität jedoch am Unterhaltungswert von Interviews zu bewerten ist fatal.

    Fußballspieler, zumindest unseres Kalibers, werden ausschließlich als Angestellte ihres Vereins interviewt. Also haben sie dies zu berücksichtigen. Nutzen sie ein Interview jedoch dazu, sich selbst in den Mittelpunkt des Universums zu rücken, dann schaffen sie einen Interessenskonflikt. Man kann auch kontrovers und phrasenfrei sein, ohne seine Position in der Welt zu vergessen. Im fraglichen Interview ist kein einziges Wort von tatsächlichen Gegnern auf dem Platz zu finden. Nur von nicht ernstzunehmender interner Konkurrenz und Leuten, die keine Ahnung haben. Zielführend ist anders. Oder eine Frage der Perspektive.

  86. ZITAT:

    “ alles gezielte strategisch gesetzte Nadelstiche Verantwortlicher ? „

    Nein, natürlich nicht.

  87. So an der Konsti isses wieder gemütlich und Günter`s ist vor Ort.

  88. „Im fraglichen Interview ist kein einziges Wort von tatsächlichen Gegnern auf dem Platz zu finden. Nur von nicht ernstzunehmender interner Konkurrenz und Leuten, die keine Ahnung haben. Zielführend ist anders. Oder eine Frage der Perspektive.“

    Einen Zweck sehe ich da durchaus: Ama braucht den Druck, die Verantwortung und pusht sich selbst wahrscheinlich auch damit, die Latte der Erwartungen hoch zu legen. Solange das gut geht, und das ging es bisher immer, wenn er fit war, ist das völlig in Ordnung. Denn ich sehe hier keine Aussagen, die dem Verein als seinem Arbeitgeber irgendwie schaden könnten. Und unter diesen Voraussetzungen darf man auch die eigene Sicht auf den eigenen Wert als Angestellter durchaus darlegen. Zumal, wenn man dies tut, um sich selbst zu Hochleistungen zu motivieren.

    Deswegen verstehe ich die ganze Aufregung einfach nicht so ganz. Und worin in diesem Interview eine Kampfansage gegen Skibbe stecken soll (Beitrag #4), sehe ich halt auch nach wie vor nicht.

  89. ZITAT:

    “ So an der Konsti isses wieder gemütlich und Günter`s ist vor Ort. „

    wenn ich Dich heute morgen genau verstanden habe, willst Du heute nur „richtige Männer“ dort sehen ?

  90. Klasse Typ, klasse Interview! Gebe Heinz Gründel in #27 100% Recht!

  91. Wirklich schöne Frisur, um bei einer unserer Kernkompetenzen zu sein:

    http://www.fnp.de/fnp/interakt.....hp?_skip=2

  92. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ So an der Konsti isses wieder gemütlich und Günter`s ist vor Ort. „

    wenn ich Dich heute morgen genau verstanden habe, willst Du heute nur „richtige Männer“ dort sehen ? „

    Es wird nach Schweiß riechen….

  93. Die Frisur von Ümit ist wirklich der Hammer…

  94. @ „Fußballspieler, zumindest unseres Kalibers, werden ausschließlich als Angestellte ihres Vereins interviewt“

    Nein, als Privatperson mit eigener freier Meinung, da das Interviewgeben nicht zu seinen Pflichten als Fußballer gehört.Zumindest nach Kantschem Verständnis.

    Natürlich soll er Interessen des Vereins nicht schädigen, z.B. über Sponsoren herziehen oder so was. Aber das was er hier sagt muß man auch sagen dürfen, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen.

    Ob wir oder sonstwer zustimmen ist etwas anderes. Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eines.

  95. „Es wird nach Schweiß riechen….“

    Und nach heißen Küssen!

  96. ZITAT:

    “ „Es wird nach Schweiß riechen….“

    Und nach heißen Küssen! „

    Also wie letzten Samstag

  97. @Isaradler: Mal sind Dir die Ziele zu niedrig, dann die Ansprüche wieder zu hoch.

    Auch wenn Du im Exil lebst, so bist doch ein echter Hesse – mit allem Unzufrieden. :)

  98. Ich bin schon ganz huschig…

  99. „Auch wenn Du im Exil lebst, so bist doch ein echter Hesse…“

    Lebt in München, stammt aus Koblenz. Noch Fragen?

  100. ZITAT:

    “ „Auch wenn Du im Exil lebst, so bist doch ein echter Hesse…“

    Lebt in München, stammt aus Koblenz. Noch Fragen? „

    Ja. Wie kommt er hier her?

  101. Der ist uns mal zugeflogen.

  102. ZITAT:

    “ „Es wird nach Schweiß riechen….“

    Und nach heißen Küssen! „

    http://www.youtube.com/watch?v.....pNcFnX5oAk

    :-))

  103. ZITAT:

    “ Der ist uns mal zugeflogen. „

    Ein Nestflüchter

    :-)

  104. Pro Ama!

    Der kann sich von mir aus zum Kaiser vom Main und zum Fürsten der Unfehlbarkeit deklarieren!

    Fakt ist: Er bringt Leistung! Er schießt Tore! Er schießt wichtige Tore!

    Allein gegen Karlsruhe, als er in der 92. das Siegtor machte, dafür seinen Meniskus auf dem Platz lies!

    Letztes Jahr der Auftakt gegen Bremen! etc.!

    Zusammenfassend: Ama ist kein Sprücheklopfer oder Grinsemann! Er weiß was er kann und damit kann er eine ganze Mannschaft mitreissen.

    Kerle, die vom Ehrgeiz zerfressen sind, sind selten Schwiegermamas Liebling!

    Ich sehe Ama ebenfalls als unseren besten Stürmer! Allein in Grünberg nur einen Tag pausiert. Tzavellas hat 2 oder gar 3 Tage pausiert (und der ist 22 Jahre!).

    Also arroganz sind die Bayern. Hier spricht ein Kämpferherz!

    Zu Chris:

    Ich hatte früher bereits angemerkt, dass ich gerne neben Chris noch einen Hochkaräter gesehen hätte. Jetzt haben wir ein Problem! Russ und Franz in der IV? Ich erinnere an Katastrophenspiele gegen Bayern (Pokal).

    Sie sind sicherlich keine schlechten, jedoch niemals ein Format wie Chris! Es gibt keine Leader in der Abwehr!

    Call me Unke, aber ich sehe für die ersten 3 Spiele schwarz…

  105. traber von daglfing

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Auch wenn Du im Exil lebst, so bist doch ein echter Hesse…“

    Lebt in München, stammt aus Koblenz. Noch Fragen? „

    Ja. Wie kommt er hier her? „

    Zwischennetz ?

  106. ZITAT:

    “ Zwischennetz ? „

    Haltlose Behauptung.

  107. ZITAT:

    „Call me Unke, aber ich sehe für die ersten 3 Spiele schwarz… „

    Alles außer Sieg in Hannover ist Autobahn.

  108. OT

    Khedira wird (laut kicker) mit Bayern in Verbindung gebracht.

    Das wäre mal eine logische Neuverpflichtung. Er und Schweinsteiger waren bei der WM nicht so schlecht vor der Abwehr. Und van Bommel ist auch nicht mehr der Jüngste.

  109. Russ und Franz sind IVs auf gutem BuLi-Niveau. Franz mit spielerischen, Russ mit Aufmerksamkeitsschwächen. Beide haben aber auch ihre Stärken. Sicher ist Chris unser bester IV, aber die beiden zu den Schwachpunkten des Teams zu zählen finde ich übertrieben. Insbesondere Russ kann sich auch noch gesteigert haben, wir habe doch einen guten Trainer. Machen wir uns nicht in die Hose.

    Und Vasi soll ja auch ganz gut aussehen. Den habe ich spielerisch noch stärker und insgesamt als sehr zuverlässig in Erinnerung.

  110. Vasi spielerisch stärker? Als wer?

  111. @ 113

    Als Franz und Russ – meine Erinnerung.

    Deswegen spielte er auch Anfang letzter Saison.

    Hatten wir schon mal vor ein paar Tagen, die Meinungsverschiedenheit.

  112. @ 111

    oder die Bauern wollen den Preis für Real hochtreiben

  113. Vokabelfehler. „Formstärker“ trifft es wohl besser als „spielerisch stärker“.

  114. @111: Jetzt wackelt der Sack in China aber ganz heftig.

  115. Habe mit dem sehr selbstbewusten Ama Auftreten keine Probleme, schließlich hat er seine Substanz schon oft genug bewiesen.

    Skibbe stößt er in dieser Passage vor den Kopf:

    „…Ich habe mich damals mit einem sehr engen Kreis mir vertrauter Menschen intensiv ausgetauscht, da gehört meine Familie dazu, auch mein Berater Dirk Lips und Heribert Bruchhagen. …“

    Sein direkter Vorgesetzter war zu diesem Zeitpunkt nun mal Skibbe und Vertauen ist in einem solchen Verhälnis schlichtweg notwendig.

    Ihn in der Aufzählung völlig außen vor zu lassen ist mindestens sehr verdächtig.

  116. Was mache Ama?

    Spielerinterviews klingen doch eigentlich immer so wie jetzt gerade bei Westermann:

    „Der HSV ist ein geiler Club mit sehr vielen Fans, in einem geilen Stadion und einer schönen Stadt. Es spricht alles nur dafür, hierher zu kommen“

  117. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ So an der Konsti isses wieder gemütlich und Günter`s ist vor Ort. „

    wenn ich Dich heute morgen genau verstanden habe, willst Du heute nur „richtige Männer“ dort sehen ? „

    Was meinsten damit genau?

    Voooorsicht mit der Aussage…:-)

  118. ZITAT:

    “ Was mache Ama?

    Spielerinterviews klingen doch eigentlich immer so wie jetzt gerade bei Westermann:

    „Der HSV ist ein geiler Club mit sehr vielen Fans, in einem geilen Stadion und einer schönen Stadt. Es spricht alles nur dafür, hierher zu kommen“ „

    Bitte jetzt noch mal mit Wolfsburg. Dann gibt’s die goldene Münchhausenmedaille.

  119. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ So an der Konsti isses wieder gemütlich und Günter`s ist vor Ort. „

    wenn ich Dich heute morgen genau verstanden habe, willst Du heute nur „richtige Männer“ dort sehen ? „

    Was meinsten damit genau?

    Voooorsicht mit der Aussage…:-) „

    http://dawandaimages.s3.amazon.....14-199.jpg

    http://static.twoday.net/holyd.....h-mann.jpg

  120. ZITAT:

    „Sein direkter Vorgesetzter war zu diesem Zeitpunkt nun mal Skibbe und Vertauen ist in einem solchen Verhälnis schlichtweg notwendig.

    Ihn in der Aufzählung völlig außen vor zu lassen ist mindestens sehr verdächtig. „

    Das wird Skibbe bestimmt nicht überraschen oder schockieren, dass er nicht zu dieser Liste gehört. Mit seiner Entscheidung, Ama als Kapitän abzusetzen, hat er ja auch bewusst einen Konflikt geschürt. Aber ich würde das alles nicht überbewerten. Es ist auch an Skibbe, Amas Stärken zur Geltung zur bringen. Ich bin da aber optimistisch.

  121. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ So an der Konsti isses wieder gemütlich und Günter`s ist vor Ort. „

    wenn ich Dich heute morgen genau verstanden habe, willst Du heute nur „richtige Männer“ dort sehen ? „

    Was meinsten damit genau?

    Voooorsicht mit der Aussage…:-) „

    Autsch. Jetzt habe ich nur noch 2 Stunden Zeit, mir ein Büßergewand zu besorgen.

  122. @Pillepalle. Stimmt. Er hätte aber noch als Skyline Ersatz den Hafen erwähnen können.

  123. „Ihn in der Aufzählung völlig außen vor zu lassen ist mindestens sehr verdächtig.“

    Die Familie, der Berater und HB, mit dem er seit JAHREN zusammenarbeitet. Skibbe hat er vor der neuen Verletzung letztes Jahr in der Vorbereitung kennengelernt und während seiner Reha dürften die beiden auch nicht ständig mitienander gesprochen haben. Soll heißen: Eine Aufzählung Skibbes hier wäre nichts anderes als krasses Anbiedern bzw. A…kriecherei gewesen.

  124. OT:

    Ich werde nun mal kraftvoll durch die Zeit kraulen:

    http://www.fr-online.de/in_und.....tille.html

  125. Die Frage ob es einem als Überheblichkeit oder Überzeugung, übel riechender Eingenlob oder beherzte Darstellung Amas Sichtweise ist sicherlich auch davon abhängig, wie man zu ihm oder auch im generellen zu solchen Aussagen steht.

    Ich finde es okay. Doch müssen gerade solchen Worten auch Taten folgen oder zumindest schon mal zuvor abgerufen worden sein. Ich würde sagen, dass er sich schon bewiesen hat, so lange er gesund war und bin auch überzeugt, dass er dies, sofern er gesund bleibt ebenfalls wieder tun wird.

    Ich möchte aber einen kleinen weiteren Denkanstoss geben. Vor gar nicht all zu langer Zeit sagte ein Spieler und im Prinzip auch Konkurrent von Ama folgendes über ihn:

    „Ich würde gerne mit Ioannis spielen. Es wäre sehr gut für die Eintracht und die Mannschaft, weil er ein außergewöhnlicher Spieler ist.“

    Oder um die Mutter aller Blog-G’s zu zitieren:

    „Er ist ein außergewöhnlicher Spieler. Wenn er fit ist, dann ist er ein guter Kapitän und Anführer“

    Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen außer „‚Nuff said!“

  126. De Regen geht mir schon wieder auf den Wecker.

  127. Wann wird’s endlich Sommer?

  128. ZITAT:

    “ De Regen geht mir schon wieder auf den Wecker. „

    Jammer net !

  129. @MrBoccia [2]

    “ Heinz, das Ama-Interview soll „Selbstbewusstsein“ ausdrücken? Grenzt schon eher an Cäsarenwahn. „

    Als ich das heute Morgen las, blieb mir das Nutella-Brötchen im Halse stecken. Ein „Hobby-Freud“ würde auf „Überkompensation“ tippen, aber das lässt man besser.

  130. ZITAT:

    “ De Regen geht mir schon wieder auf den Wecker. „

    Amanatidis-Wetter

  131. Das lese ich ja erst eben in Sachen Chris:

    „Zur endgültigen Klärung wird der 31-Jährige heute nach München fliegen und von Dr. Ulrike Muschawek untersucht.“

    Dr. Ulrike Muschawek! Sensation! Murmeltier, kannst Du die Dame in München mal aufsuchen?

  132. @134

    „1. Minimal Repair (Muschaweck Repair)

    Dieses Verfahren verwenden wir mittlerweile bei über 70% aller unserer Patienten. Es wurde basierend auf der Erfahrung von über 12.000 erfolgreichen Leistenbruchoperationen von Frau Dr. Ulrike Muschaweck eigenständig entwickelt.

    Das Minimal Repair Verfahren ist insbesondere für professionelle Sportler mit einer sog. Sportlerhernie (lat.: Pubalgia) oder für Patienten mit einem kleinen Defekt oder Bruch entwickelt worden. Das Besondere daran ist, dass nur der Bereich des Defektes eröffnet und das umliegende Gewebe intakt belassen wird. Aufgrund dieses besonders schonenden Operationsverfahrens, haben die Patienten deutlich weniger Schmerzen, können sofort mit leichtem Sport und nach 2 Tagen bereits mit verstärktem Training (z.B. Fussball) beginnen.

    Die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Bruches (lat.: Rezidiv) liegt beim Minimal Repair Verfahren unter 0,2%.“

    http://www.leistenbruch.de/lei.....rapie.html

    Das hört sich doch eigentlich ganz gut an!

    Wenn sie das mit den 2 Tagen hinbekommt, trinke ich am Wochenende einen auf die Dame!

  133. ZITAT:

    “ De Regen geht mir schon wieder auf den Wecker. „

    Ja, AUSGERECHNET heute… :-((

  134. Wenn ich’s mal an der Leiste habe geh ich nach München.

  135. Ich auch! Allerdings würde ich, wenn es nicht zu heiß ist, die Bahn nehmen.

  136. ZITAT:

    “ Wenn ich’s mal an der Leiste habe geh ich nach München. „

    Du hast es doch höchstens am Appel und da brauchste net die Muschiwek sondern mich.

  137. Ich würde sie nehmen nur wenn’s zu heiß ist. Dann hat man das Geld für die OP gleich raus.

  138. „Du hast es doch höchstens am Appel und da brauchste net die Muschiwek sondern mich.“

    Das sind die Momente in denen ich dahinschmelze.

  139. Stimmt auch wieder, leichtverdiente 500 Öcken.

    Davon kann man in München dann auch ein paar Helle stemmen (mit frisch operierter Muschaweck-Leiste).

  140. „ZITAT:

    ” Du hast es doch höchstens am Appel und da brauchste net die Muschiwek sondern mich. „

    Muss es nicht heißen „am Äppler“?

    In diesem Fall wird dir auf der Konsti geholfen.

  141. „Lebt in München, stammt aus Koblenz. Noch Fragen?“ &c.

    Ich kann zur Not mit einigen Jahrhunderten ostwestfälischer und zonenrandhessischer Tagelöhner als charakterbildenden Vorfahren aufwarten.

    Klarstellung: Ich sage nicht, daß Ama dem Verein schadet. Ich denke, daß er sich ohne Not und vor allem ohne reality check gerade mächtig zum Affen gemacht hat. Daß das einen gewissen Unterhaltungswert besitzt, steht außer Frage.

  142. ZITAT:

    „“Zur endgültigen Klärung wird der 31-Jährige heute nach München fliegen und von Dr. Ulrike Muschawek untersucht.““

    Könnte er nicht auch mal kurz beim Bayern-Doc vorbeischauen? Nur so, zur Sicherheit…

  143. ZITAT:

    “ Klarstellung: Ich sage nicht, daß Ama dem Verein schadet. Ich denke, daß er sich ohne Not und vor allem ohne reality check gerade mächtig zum Affen gemacht hat. Daß das einen gewissen Unterhaltungswert besitzt, steht außer Frage. „

    So wie in den meisten vorangegangenen Interviews (z.B. bei der Kapitänsfrage vorm OFX-Spiel letzte Saison) auch schon. Insofern hat mich dieses Interview gar nicht mehr so aufgeregt. Entweder weil ichs gar nicht so schlimm finde, oder aus Gleichgültigkeit heraus weil er halt is wie er is, der Jannis.

  144. Der soll beim Ergänzungsspieler und mir vorbeischauen. Wir behandeln das konservativ im Seehaus.

  145. Hat der Bayern-Doc seinerzeit beim Pröll nicht auch versagt?

  146. Nein. Das war immer der Seeger. Bei allen Eintracht-Kickern, zu allen Zeiten.

  147. Tschuldigung, ich vergaß…

  148. Wenn der Seeger nicht gewesen wäre, wären wir schon deutscher Meister

  149. Der Mann hat Stil. Ich hätte die Wirkung noch mit einem strapazierten Smoking abgerundet.

  150. Sensation! Danke für den Link.

  151. ZITAT:

    “ Sensation! Danke für den Link. „

    Bei Schalke fahren selbst die Amas Lambo.

  152. Wir fahrn Polo und ihr nicht!

  153. Mit dieser Frisur kann man natürlich nicht spielen, die würde einem ja versaut werden; von wegen Zehenverletzung, es hat ja schließlich auch fürs Lamborghini-Fahren gereicht:

    http://www.derwesten.de/img/32.....08.JPG.jpg

  154. ZITAT:

    “ Nein. Das war immer der Seeger. Bei allen Eintracht-Kickern, zu allen Zeiten. „

    Fakt!

  155. Off topic.

    Kann mir jemand ein Plätzchen freihalten? Ich muß hier noch eine menschliche Katastrophe abwickeln. Das wird sich hinziehen.

  156. Und ich muss hier noch eine dienstliche Katastrophe auf den Weg bringen. Bei mir wird das heute gar nichts.

  157. Klingt so, als seid ihr beide gerade zusammen bei ’nem Fototermin. :-))

  158. Wenigstens isser konsequent der Ali. Nur mit der Frise kann er sich beim Ümit noch eine Scheibe abschneiden.

  159. ZITAT:

    “ Schön wär’s. „

    Nix für ungut. Lasst Euch net ärgern

  160. ZITAT:

    “ Und ich muss hier noch eine dienstliche Katastrophe auf den Weg bringen. Bei mir wird das heute gar nichts. „

    Lass mich raten – es hat was hiermit zu tun?

    http://www.handelsblatt.com/un.....ie;2622625

    :)

  161. *Spät ´reinschau+kommentier, da ich tagsüber kaum dazu Gelegenheit habe. Der Broterwerb schränkt einen doch sehr ein ;)*

    Wo soll die Verletzungsseuche auch sonst zuschlagen, als in dem Mannschaftsteil, das am schlechtesten damit umgehen kann *wo ist der -dislike- button?*

    Meanwhile: Eine Familienpackung Gingko-Kapseln bitte für Russ, dann klappts hoffentlich durchgehender mit der Konzentration.

    Das aktuelle Ama-Interview las ich noch schnell gestern Abend; nickte es kurz als typisches solches ab und schlackerte dann ziemlich mit Ohren, als ich heute morgen before work kurz ins Forum schaute und im Überfliegen die recht negativen Reaktionen mitbekam.

    Ich hatte jetzt erst die Gelegenheit, es noch mal durchzulesen…keine Ahnung, was man von einem wieder zurück kehrenden Platzhirsch mit viel neuer Konkurrenz um sich ´rum erwartete, für mich passts i-Punktmässig (besonders wenn man die Veränderungen letzte Saison berücksichtigt) und ist very much in character (der alles andere als ein schlechter zu sein scheint).

  162. ZITAT:

    „…Und das einzige was diesen geistigen Pygmäen ( ich entschuldige mich bei allen Pygmäen) einfällt, ist dem Spieler Arroganz oder gottgleiche Allüren vorzuwerfen…“

    ach, Heinz. Ist doch recht billig, allen, die nicht deiner unmassgeblichen Meinung sind, Minderbemittelung vorzuwerfen. Aber gut.

  163. ZITAT:

    “ Der soll beim Ergänzungsspieler und mir vorbeischauen. Wir behandeln das konservativ im Seehaus. „

    Sauber Isaradler – zwecks konservativer Behandlung oder auch nur einem Kaltgetränk kannst Du Dich gerne unter ergaenzungsspieler@myspace.com mit mir in Verbindung setzen.

  164. ZITAT:

    “ Das lese ich ja erst eben in Sachen Chris:

    „Zur endgültigen Klärung wird der 31-Jährige heute nach München fliegen und von Dr. Ulrike Muschawek untersucht.“

    Dr. Ulrike Muschawek! Sensation! Murmeltier, kannst Du die Dame in München mal aufsuchen? „

    Habe mit Uschi gesprochen. Nettes Kind. Konservative Behandlung zum AOK Tarif geht klar.

    Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden und gleich mal ein Photo gemacht

    http://www.leistenbruch.de/typ.....b8df6b.jpg

  165. Für mich ist das Interview eher kindisch als männlich. Im übrigen genauso wie die Einwechslung von Heller für Köhler in der letzten Minute des überaus wichtigen Buli-Heimspiels gegen Hoffenheim am Tag der Arbeit. Und genau die beiden Aktionen hängen wahrscheinlich (neben anderen) sehr eng zusammen… Ob’s der Eintracht was bringt (Reibung erzeugt Leistung oder so ähnlich), bleibt nur zu hoffen….

    So und nun verabschiede ich mich für 3 Wochen aus dem deutschen Regen und bereite ich mich unter der Sonne Südtirols auf die neue Saison vor, so HG bei seinem Wintertrainingslager in Alta Badia noch etwas von der KG Schreckbichl übrig gelassen hat;)))

    VG Napoli

  166. Das Interview ist weder kindisch noch männlich, sondern eben Ama, weshalb es mir auch ungeachtet irgendwelcher möglichen Kollateraleffekte einfach gefallen hat. Diese werden sich nämlich in Grenzen halten, denn selten wird in Interviews etwas gesagt oder dargestellt, was im erweiterten Mannschaftskreis nicht ohnehin bekannt ist.

  167. Das hier finde ich schon starken Tobak. Da haben wir den nächsten Messi in unseren Reihen, ohne es bislang gewußt zu haben.

    „Ich kann mich selbst gut einschätzen. Es ist doch einfach so, dass es Fußballer gibt, die Profis geworden sind, weil sie die körperlichen Voraussetzungen haben. Und dann gibt es solche, die Fußball mit Köpfchen spielen, die Fußball verstehen, die intuitiv genau das Richtige machen. Und es gibt die Fußballer, die beides vereinen, die machen dann den Unterschied. Ich denke, bei mir kommt beides zusammen. Ich verstehe Fußball, und ich kann Fußball spielen.“

  168. Hier brennt ja die Hütte. :)

  169. ZITAT:

    “ Hier brennt ja die Hütte. :) „

    Yep, hier steppt der Bär und boxt der Papst.

  170. ZITAT:

    “ Und es gibt die Fußballer, die beides vereinen, die machen dann den Unterschied. Ich denke, bei mir kommt beides zusammen. Ich verstehe Fußball, und ich kann Fußball spielen.“ „

    Da hab ich nur gedacht ‚O mein Gott‘

  171. Fakten unterfüttert mit Emotion ergibt Kernkompetenz!

  172. Hey Ergänzungsspieler, wie isses denn in der bayerischen Diaspora?

  173. Der Artikel von Kilchenstein ist nicht wirklich ausrecherchiert. Oder um genau zu sein, es ist nahezu alles falsch. Fenin ist nicht wegen Leiste so lange ausgefallen und Schaunmerma hat schon vor gefühlten Ewigkeiten dargelegt, dass unter günstigen Umständen die Pause minimal ist.

    Stefan, rege doch mal an, dass Deine Kollegen sich hier informieren.

  174. […] Als neuer Kapitän wurde Chris (Kapitänsfluch) bekannt gegeben, der einen Leistenbruch hat und wahrscheinlich – nach Medienbereichten bis zu 6 Wochen ausfallen wird. Die Verletzung ist sehr schade, da Chris meiner Meinung nach zu den besten Spielern der Eintracht gehört. Hat in der letzten Saison sehr gute Spiele als Innenverteidiger gemacht und es wäre schade wenn er zur neuen Saison verletzt ausfällt. […]