Eintracht Frankfurt Der sportliche Aschermittwoch

Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling, besonders wenn das nächste Spiel das schwerste ist. Da hängen die Trauben hoch und das Runde muss erneut ins Eckige, denn die Wahrheit, die liegt auf dem Platz. Oder auch: Bielefeld ist nicht Berlin. Berlin ist nicht sexy und Bielefeld gibt es tatsächlich. Das 3:0 in der Ferne ist nichts wert, wenn am Freitag nicht nachgelegt wird. Was natürlich Quatsch ist, denn drei Punkte sind drei Punkte. Drei Tore drei Tore. Aber sechs Punkte sind ohne Zweifel mehr als drei Punkte. Nimmt man Duisburg dazu, wären das schon neun. Neun Punkte in drei Spielen wären so etwas wie eine neue Eintracht. Davon kann man nach nur einem überzeugenden Sieg zur Zeit noch nicht ausgehen. Apropos ausgehen: Überheblich darf man den Freitag nicht angehen, sonst kann es böse ausgehen. Und alles ist wie zuvor, bevor nicht das Gegenteil bewiesen ist. Was zu beweisen sein wird.

Nein, ich habe nicht gefeiert. Nein, ich bin nicht betrunken. Ja, ich rege mich auf. Über etwas, was nur eine kleine Notiz am Rande ist, was uns aber jetzt schon zeigt, wohin die Reise geht. Nicht mit der Eintracht, sondern mit unser aller Fußballspocht ganz im Allgemeinen.

SPORTFIVE testet TV-Videobande in der Bundesliga

Hamburg / 30. Januar 2008 – SPORTFIVE startet zu Beginn der Rückrunde am Wochenende Tests zum Einsatz von TV-Videobanden. Bei den Spielen Hamburger SV vs. Hannover 96 und HERTHA BSC vs. Eintracht Frankfurt am 2. Februar sowie beim Revierderby BVB gegen Schalke 04 am 10. Februar setzt Europas führender Sportrechtevermarkter erstmals in der Fußball-Bundesliga großflächig TV-Videobanden in der ersten Bandenreihe ein.

Quelle

Das nervt. Ich weiß nicht, wie das im Stadion als Zuschauer ist, aber am TV nervt mich das kolossal. Ich hasse Lichtverschmutzung. Und ich weiß, dass ich gegen Windmühlen kämpfe, aber ich schwöre hoch und heilig: Jede Firma, die mich durch diese Art der Werbung auch nur eine Zehntelsekunde vom Spiel auf dem (noch) grünen Rasen ablenkt, wird boykottiert. Von mir ganz persönlich, gnadenlos, sinnlos. Die meisten Stadien in Deutschland sind sowieso schon so gebaut, dass die Werbeflächen so hoch sind, dass man im TV kaum noch Zuschauer sieht. Man schaut auf eine drei Meter hohe Mauer aus Werbung. Davor wird es dann in Zukunft noch interpassive Videospiele geben. Ich könnte kotzen. Fehlt noch der Sponsorenaufdruck auf dem Hinterteil der Hosen der Spieler. Kommt sicher.

Und nun zur Werbung

***

Der Bolgeintrag Blogeintrag des Jahres wird präsentiert vom runden Trainer. Der Baade listet in seinem Blog alle “Tore des Jahres” akribisch auf. Und, weil der Trainer das Internet verstanden hat, listet er nicht nur, sondern verlinkt wo es geht auf das entsprechende Video.

Bravo. Bravo. Bravo.

Da wird man gerne wieder an den Meyer Kurt erinnert, Torschütze anno 2001. Kurt Meyer. Ein Name wie ein Donnerschlag.

***

Panflöten erklingen – zurück zum Spiel der Nationalmannschaft beim kommenden Europameister.

Schlagworte:

329 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Guten Morgen.

    Bolgeintrag? ;-)

  2. Danke. Sonst noch eine Anmerkung? ;)

  3. Und so ein Beitrag am frühen Morgen..
    Die Videowerbebanden finde ich auch eine Frechheit. Die nächste Steigerung der “bla präsentiert ihnen…”-Welle. Einfach nur nervig.

  4. Wer viele Fantastilliarden abkassieren will muss Zugeständnisse machen.

  5. Bis die virtuelle Zuschauerkulisse kommt. Technisch sicher kein Problem.

  6. Was mach ich denn wenn auf den Videobanden für Sony-Ericsson oder LG geworben wird. Was für ein Handy kauf ich mir denn dann?

  7. selbst zuschauer mutieren doch schon zu happy digits mit T, wie all 2wöchentlich im friedhof von fröttmanning zu bewundern. mich überrascht nix mehr, kann ich das doch ganz gut aus dem bewusstsein ausblenden. (wies mit dem unterbewusstsein ist, weiß ich nicht, sonst wärs ja auch kein unterbewusstsein ;-)

  8. @6: nokia natürlich!!!

  9. Lebende Zuschauer werden generell überbewertet. Ohne Zuschauer kein Verkehrsproblem. Einsparung aller Energien als da wären Wasser, Strom, Benzin usw. in Zeiten des Klimawandels nicht zu verachten ;-)

  10. @Matthias
    Nokia natürlich! Die unterstützen die hilfsbedürftigen Rumänen.

    @gujuhu
    Du schaust Dir Bayern-Spiele an? ;)

  11. …äääh,… *rotwerd* naja, hab schon von gehört, wurd mir erzählt…

  12. moin, moin,
    ei, solangs nett vom Spihl ablenke dut, issmers egahl. Abber wenns dann aafengt zu flaggern mit fiele buntische Lischterscher, dassde dann automatisch hieguggst, dann hert de Spass uff.

  13. Rudi: Genau das ist aber der Fall und auch Sinn der Sache.

  14. der holographische zuschauer hätte zudem noch den vorteil, dass man ihm beliebige werbung auf den leib brennen oder ihn diese oder jene marke konsumieren lassen könnte. weitere werbefläche als (sogar lachhaft große) und dennoch wäre zumindest die illusion des besuchten spiels vorhanden.

    den rasen kann man sicher auch als vide3oleinwand gestalten. irgendeinen weichen und durchsichtigen bezug drüber und schon haben wir eine schöne große werbefläche, die immer im bild ist.

    goldene zeiten …

  15. Du brauchst keinen Bezug über den Rasen. Grün eignet sich hervorragend, um virtuell was drüber zu legen. Denk nur an die Nationalflaggen und das Halbzeitergebnis, das – ich glaube – das ZDF immer zur Halbzeit einblendet.

  16. Moin.
    In der Tat.Ich vermute dass, das Spiel gegen Bielefeld extrem schwer wird.
    Ich möchte jetzt nicht sämtliche Platitüden die der Fußball so her gibt wiederholen, aber man muß den Bären erst erlegen bevor man sein Fell verteilt.
    Die Eintracht wird wahrscheinlich auf eine extrem defensiv eingestellte Mannschaft treffen, die schnell abbindenden ostwestfälischen Zement anrühren wird.

    Mal sehen wie die Bube gegen so einen Gegner zurecht kommen. Geduld ist auf jeden Fall gefragt. Gelingt ein frühes Tor kann es auch richtig lustig werden im Waldstadion. Genausogut halte ich auch ein 0:1 durch Wichniarek in der 87. Minute für möglich.
    Wäre ja nicht das erste mal dass die Jungs vom Main sich als Mitglied der 14 oder besser gesagt 11 Nothelfer auftreten.
    Ich bin da wirklich hin und hergerissen.

    Zur Werbung.
    Ich habe am Sonntag kurz bei Almeria gegn Real reingezappt. Dort sausten auf den Werbebanden irgendwelche japanischen Kleinwagen hin und her. An eine konzentrierte Betrachtung des Fußballspiels war nicht mehr zu denken. Zumindest vor dem Fernseher ist es nicht auszuhalten. Tja, schöne neue Welt. Immerhin werden doch tatsächlich noch zwei Halbzeiten a 45 Minuten gespielt. Rein werbetechnisch gesehen ein Unding. Nun , ich vermute man arbeitet mit Hochdruck daran dieses Problem endlich zu lösen.

  17. @ 15:

    vom virtuell dr+überlegen haben aber die zuschauer im stadion nix (sofern die noch echt sind dann). ich dachte da eher an einen riesigen videoquader als hallenboden. auf dem werden dann die spiele ausgestragen. deswegen der weiche bezug… :-)

  18. hallenboden = stadionboden…

  19. Die 50.000 im Stadion, moe, um die geht es nicht. Die kriegen ja schon einiges über die Beschallungsanlage auf die Ohren.

  20. wo endet die sehnsucht nach “purem” fussball? bei einer nichtverpflichtung von fenin und caio wg. verzicht auf ein paar werbemilliönchen? schwieriges thema. wieviel seele kann man dem teufel zu einem möglichst hohen preis verkaufen, ohne sich selbst aufzugeben? ist die “rapps meisterschoppen” werbung hinten auf der hose noch erlaubt oder muss der knackarsch frei bleiben?

    +++dieser blogeintrag wurde ihnen präsentiert mit freundlicher unterstützung von: pfizer+++

  21. @13
    dann binisch degeesche.

  22. Mer kennt ja noch e paar Datuhs uff die Erm unn Baah mache, wie die des beim Bockse uff de Rigge habbe.

  23. Erstmal muss der verdammte nicht wachsen wollende Naturrasen raus. Kunstrasen rein damit endlich mal eine gleichmäßige saubere Fläche vorhanden ist.

  24. @23
    am beste in de FRAPORT-faabe, dess wehr maa was neues.

  25. @gujuhu [20]
    Ein guter Aspekt. Erinnert mich an die Scheinheiligkeit, mit der die Trainer, auch unserer, die Freitagsspiele kritisieren wenn am Mittwoch internationale Begegnungen sind. Aber vorher haben sie alle wegen der Fernsehgelder zugestimmt.

  26. @24: Warum nicht wenn es Kohle gibt?
    Aber ich weiß nicht ob es nicht irgendwo eine kleinliche Regelung gibt das die Spielfläche grün sein muss, daß müssen wir prüfen.

  27. Es gibt wohl (noch) die Regelung, dass BL-Spiele auf Naturrasen ausgetragen werden müssen, soweit ich weiß. Über die Farbe ist mir nichts bekannt.

  28. @remo+stefan: ich erinnere mich an wilde diskussionen über die blaue laufbahn in berlin (sagte ich gerade berlin ;)). das war auch aber eine rein um ästhetische aspekte geführte dikussion des planenden architekten mit der hertha. und wie ist das ergebnis: blau! dilettanten und kommerz, eine heilige allianz in berlin …und dann ordentlich bäbber druff, wie beim handball (was ich auch nicht gucke, stefan ;), wer will schon noch linien erkenn, wenn er arcor-werbung sehen kann!

    +++dieser blogeintrag wurde ihnen präsentiert mit freundlicher unterstützung von: steil gehen mit der volksbank+++

  29. Alles hat ein Ende. So auch unser geliebter Fußballspocht.

  30. “naturrasen” impliziert für mich, dass er zumindest grünlich sein sollte. genetische veränderungen (es sei denn durch “natürliche” und zufällige mutation) dürften den vorgaben nicht entsprechen.

  31. Wichtig ist’s, dass die Mannschaft kapiert hat, dass Bielefeld nicht einfach wird. So wie damals gegen Frontzeks letzte Mannschaft, Ergebnis bekannt. Ich denk’ nämlich, es wird ziemlich einfach ;-) . (Gott sei Dank spiel ich nicht …)

  32. Aber pivu: Wir haben keinen Huggel mehr.

  33. Griechenland gegen Tschechien gestern: Rehagel hat wohl Sotos und Ama “geschont”, Brückner hatte Fenin in der Anfangsformation. Deutet dies darauf hin, dass unsere Griechen heute spielen und Fenin nicht? Wir wissen es nicht.

    Stefan, deinen “Exkurs” zu den Videobanden verstehe ich in seiner Symbolik jetzt erst: wo Kohle gebraucht und verbrannt wird, muss auch Asche sein. Die Eintracht – wie Phönix aus der Asche.

    Wahrscheinlich ist dir die Idee beim Anblick deiner Zigarettenasche gekommen, oder? Also Asche auf mein Haupt.

  34. Sponsorenaufdruck auf dem Hinterteil gibts auch schon, siehe z.B. http://www.blanquivioletas.com.....epor07.jpg

  35. @Fredi:
    Ehrlich gesagt habe ich mir überhaupt nichts dabei gedacht. ;)

    @Jesus
    Aber zum Glück noch nicht in der Bundesliga. In Österreich ist’s ja noch schlimmer als in Spanien.

  36. Als Lehrer liebe ich das, Stefan. Einfach nichts denken und drauf los schreiben. ;) Setzen, eins minus.

  37. so so, ich war also Versuchskaninchen.
    mein platz im O´stadion war so dermaßen gut das mir dieses videogedöns frontal vor der Nase rumflimmerte, die Auslinie konnte ich dadurch nicht sehen. voll nervig sowas, als ob einem jemand beim gemütlichen Essen dauernd am Hosenbein rumnesteln würde.

  38. Hab ich damals schon so gehalten. Allerdings war die Note schlechter. Danke, Fredi.

  39. Weil ja mal letzten Freitag überhaupt nix im deutschen Farbfernsehen kam, dachte ich mir halt: Freundin noch nicht daheim, guckste Dir die Bayern halt an. Original nach 20 min und dieser nervtötenden Mitlaufwerbung an der Bande hab ich abgeschaltet. (Dann kam zum Glück meine Freundin ,-)
    Das hält mer ja im Kopp ned aus! Schöne EURO 2008, dachte ich. Und jetzt lese ich o.a. Intro. Ich bin begeistert, aber zumindest hat es den Vorteil ich kann mich mentaaaal darauf vorbereiten, wenn wir am Freitag Bielefeld…ja, ich leg mich fest, wenn auch knapp besiegen! So.

  40. @Patman
    Sicher, dass die Videobanden in Rostock schon im Einsatz waren? Mir sind die nicht aufgefallen.

  41. Jetzt machst Du mich stutzig, aber wenn schon mal Fussball live und unverdingst im Öffentlich-Rechtlichen kommt…Hmm. Wo habe ich das denn gesehen?? Spochtschau am Samstag?

  42. O.K. Auf den Fotos vom Spiel scheint es nicht so zu sein, dann hab ich mich vertan.

  43. Und dann kommen wahrscheinlich noch die Kommentare:

    Dieses Tor wurde ihnen präsentiert von Viagra, damit geht es auch bei ihnen steil bergauf.

    Diesr Freistoß wird ihnen präsentiert von der Arroganz-Rechtschutz-Versicherung, wir sorgen auch im Alltag für ihr Recht.

    usw.

  44. …nach nur einem spot gehts weiter…

  45. @40 Stefan Zitat:
    “Sicher, dass die Videobanden in Rostock schon im Einsatz waren? Mir sind die nicht aufgefallen.”
    Das war dann schon die Hitech-Version, die nur noch das Unterbewusstsein befällt (“Subliminale Wahrnehmung”).

    Aber im Ernst: Ich weiß nicht, ob die tatsächlich glauben, auch nur einen echten Sportfan zu ködern, wenn sie ständig nur als nervig erlebt werden. Auch z. B. in der geldbesetzten Formel 1 macht es wohl keinem wirklich Spaß, wenn er die Zieleinfahrt seines Lieblingsfahres im kleinen Fenster erahnen muss. Das beworbene Produkt wir m. E. hierdurch unsympathisch.

  46. einspruch worredau: das passiert in ganz anderen ebenen unserer wahrnehmung, wenn dir da etwas unsympatisch wird hast du es immerhin gesehen und das ist das ziel. deswegen verweigerst du bestimmt nicht den kauf, ganz im gegenteil.

  47. Richtig. Es geht ja nur darum, die Marke ins (Unter)bewusstsein zu bringen.

  48. Pflanzen lassen sich ohne großen Aufwand einfärben, sie nehmen Farbe über die Wurzeln auf.
    Da ließe sich eine große Werbefläche erschließen, dass da vor uns noch keiner drauf gekommen ist; das sollten wir uns patentieren lassen, dann wäre auch ein neues Objektiv für Stefan drin und es könnten eine Blog-G-Loge finanziert werden. ;-))

  49. Schon merkwürden, warum müssen Werbeagenturen immer auf Ideen kommen, die das Zielpublikum vor den Kopf stossen ? Warum muss Werbung stören ? Das werde ich wohl nie verstehen. Das ist doch die gleiche Dummheit wie Popups, nur mit dem Unterschied, dass man die Videobande nicht blocken kann. Da ist man als Publikum ausgeliefert und kann nur genervt die Augen reiben.

  50. @Mark [48]
    Ich sagte es schon mal, ist aber völlig untergegangen: Wenn wir hier eine BLOG-G Werbeaktion machen, dann für ein neues Objektiv für “EEL”. Seines ist nämlich bei seinem unentgeldlichen Einsatz für BLOG-G beim Wehen-Spiel geklaut worden. :-(

  51. “Da ist man als Publikum ausgeliefert und kann nur genervt die Augen reiben. ”
    Oder Live-Blog verfolgen, Radio hören, Live-Stream mit chinesischen Kommentaren…

  52. Einspruch gujuhu: Das mit dem Unterbewusstsein wird überschätzt. Die Wirkung von solchen Methoden ist extrem fragwürdig. Das genau Gegenteil (Ablehnung des umworbenen Produktes, weil negative Stimmung damit verbunden ist) ist oft der Fall, zumindest bei halbwegs klar denkenden Menschen …

  53. Zitat:

    “Ich sagte es schon mal, ist aber völlig untergegangen: Wenn wir hier eine BLOG-G Werbeaktion machen, dann für ein neues Objektiv für “EEL”. Seines ist nämlich bei seinem unentgeldlichen Einsatz für BLOG-G beim Wehen-Spiel geklaut worden. :-(”
    Das ist denn auch noch locker drin. :-)

  54. Also, erstmal eine Umfrage starten und eine Statistik dazu schreiben – die dann DAS belegt,was man haben will.
    Jeder will Geld verdienen.

  55. @mark: ne blog-g loge ist ne gute idee. eintrachtsnob hat uns ja schon des öfteren den mund wässrig geschrieben mit der speisenfolge im vip-bereich.

    blog-g logen-ultras!!!

    …und mit klar denken hat werbebotschaftenkonsum meist nix zu tun. …und werbung machen auch nicht.

  56. “@mark: ne blog-g loge ist ne gute idee.”

    Finde ich auch. Was kostet so ein Teil? 30.000 EUR, oder? Wer bezahlt’s, wenn nicht die böse Werbung? ;)

  57. @55: Stimmt auch wieder ;)

    @50: Stefan, volle Unterstützung dafür. Mach mal einen hübschen Banner, ich klicke für diesen guten Zweck drauf, was das Zeug hält.

  58. @sgeghost
    Ich kann Banner ohne Ende machen. Bringt nur nichts, wenn keiner dafür bezahlt. ;)

  59. @56 Stefan
    “die böse Werbung”
    Werbung ist nur dann böse, wenn ich nicht davon profitiere.
    Das heißt: immer! ;-)

  60. Bist Du Dir da so sicher, Mark? Von wie vielen Internetangeboten “profitierst” Du, die sich ausschließlich über Werbung finanzieren? ;)

    There’s more to the picture then meets the eye…

  61. Danke Stefan, für diese schönen 15 Zeilen Hass. Da im Fußball sehr viele schlichte Gemüter unterwegs sind, probiert die Werbeindustire gerne dort neuen Methoden aus. Product Placement als Audioform war gestern, nach dem visualistic turn flimmern nun die Werbebotschaften mitten durch das Hirn. Den Begriff Lichtverschmutzung unterstütze ich trotzdem nicht. Einst war ich mit Adorno am Times Square und wir waren überwältigt, wie die Kraft der Illumination sich an eine Möglichkeit des Denkens im Manipulativen anzudocken schien. Paradox, ja. Aber es geht. Aber soll es so im Stadion funkeln (sic!)?

    http://youtube.com/watch?v=k3I.....3fIP3QFU

    Wie es werbetechnisch hier werden könnte, beschrieb Thomas Knüwer am Beispiel des American Football neulich…

    http://blog.handelsblatt.de/in.....hp?id=1683

  62. Tja Albert. Sieht hübsch aus, der Times Square. Aber gekickt wird da nicht, oder?

  63. Zitat:
    “Was mach ich denn wenn auf den Videobanden für Sony-Ericsson oder LG geworben wird. Was für ein Handy kauf ich mir denn dann?”

    iPhone. ;-)

    Geilstes Gerät seit Erfindung des Balles. Vertrau mir!

    Petra

  64. …oops, ?iPhone: [Edit: Die haben genug Kohle, für die muss hier keine Werbung gemacht werden, zumal es nicht mal um Fußball geht]

  65. Zitat:
    “Bist Du Dir da so sicher, Mark? Von wie vielen Internetangeboten “profitierst” Du, die sich ausschließlich über Werbung finanzieren? ;)

    There’s more to the picture then meets the eye…”

    Das finde ich aber jetzt ganz gemein, dass du mir mit der Realität kommst! ;-((

  66. Alles echt nervig. Aber noch ein mehr als harmloser Anfang. Hat mal einer von Euch versucht bei den Freunden auf der anderen Seite des großem Teichs diese verrückte Sportart zu gucken, bei der riesenwüchsige Jungs einen viel zu großen, viel zu orangenen Ball in so einen hoch hängenden Ring werfen? Da wird einem jeder Spieler, jeder Korb, jedes Foul und jedes Viertel (das sind halbe Halbzeiten!) von einem anderen Konzern präsentiert…

  67. Back to the Topic:

    Wenn Feninin™ am Freitag nicht spielen sollte (wegen verordneter Erholungspause, was ich bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen kann und wohl auch werde) wie könnte die Startformation aussehen?
    Die beiden Griechen als Duo? (Gibts schon einen guten Namen für den neuen Griechenkracher?) Und wenns mittelprächtig läuft, dann ab der 70. Minute Feninin™ und Caio?
    Wer ginge für Caio auf die Bank?

    Ach ja, Moin, moin.

    Petra

  68. @ 67: schau dir dazu auch mal den 2. Link in 62 an, hamlet1.

    @ me

    [Edit: Nicht zu “mittig” argumentieren! Hier eher den Kulturindustrie-Aufsatz von Adorno einfügen]

  69. @hamlet1 [67]

    Da muss ich gar nicht über den großen Teich. Da langt ein Besuch in der Ballsporthalle Höchst. Wenn Schweiß auf dem Boden liegt, dann kracht es aus den Boxen

    “FES präsentiert das Wisch-Wasch Blitzblank-Team”

    Dazu läuft, ehrlich, “I wish, I wish” von Oli P.

  70. Zitat:
    “…oops, ?iPhone: [Edit: Die haben genug Kohle, für die muss hier keine Werbung gemacht werden, zumal es nicht mal um Fußball geht]”

    …Hi Hi Hi…recht haste ! Sorry !!!

  71. … fussball ist kein breitensport und auch hier werden neuzugänge gefordert, internationale startplätz etc..
    so besch… diese reizüberflutung auch ist, der zug ist abgefahren. alternative: oberliga-club raussuchen, mitfiebern.

    lichtverschmutzung würde ich gerne in meinen wortschatz aufnehmen! (darf ich?)

  72. @rumpelfuss [72]

    Natürlich darfst Du. Obwohl ich “interpassive Videospiele” gelungener fand. ;)

  73. “lichtverschmutzung würde ich gerne in meinen wortschatz aufnehmen! (darf ich?)”
    @72
    Lichtverblitzung passt besser. ;-)

  74. Nicht dass ich noch die “Bullen” rufen muss wegen des Wortes “Lichtverschmutzung”….

  75. @71
    und für den Preis eines Ei-fon mit Vertrag könnte EEL sein neues Objektiv bekommen.

  76. Die bunten und verheißungsvoll flackernden Lichter des Kapitalismus waren einst durchaus Ausdruck eines lustvollen wenn auch chimärischen Entwurfs im Gegensatz zum öden und grauen sozialistischen Realismus. Nun heißt der neue Luxus längst Minimalismus, Freiheit von Reizüberflutung, Sparta. Wenn einem in der Commerzbankarena (an dieser Stelle sage ich mal das böse Wort) die Beschallungsanlage um die Omme dröhnt, weiß man warum. Meines Erachtens ist der potenzielle Endverbraucher in den Augen der Werbeindustrie schon lange nichts mehr anderes, als ein Prügelopfer. Dem wird so lange die Botschaft in den Kopp gekloppt, bis er kapiert, dass Widerstand zwecklos ist. Löbliche und unterhaltungsame Ausnahmen wie z.B. die Volkswagen- oder Mini-Kampagne möchte ich hier ausdrücklich von der Kritik ausnehmen.

  77. Jetzt verstehe ich erstmals was Goethe mit seinen angeblichen letzten Worten meinte: “Mehr Licht!”
    Sein Leben war vor ihm in Form eines Werbespots abgelaufen und er wollte jetzt noch die “interpassive Bandenwerbung” sehen.

  78. Iss Lichtverschmutzung Wort des Jahres, oder Unwort?

  79. @46 gujuhu
    Ja, mein´ ich ja. Ich sprach da von zwei verschiedenen Sachen. Das mit der subliminalen Wahrnehmung war `ne scherzhafte Anspielung auf die von Stefan nicht wahrgenommene Laufbande. (Wobei es in der Tat ja solche Ansätze, z. B. in der Kino-Werbung gegeben hat).
    Beim zweiten Punkt beziehe ich mich darauf, dass ein Produkt, das per Werbeeinblendung die spannende Phase einer Übertragung stört (also bewusst wahrgenommen wird), bei mir eher aversiv konditioniert wird.

  80. “…bei mir eher aversiv konditioniert wird”

    Wow. ;)
    Ich glaube wir haben zu viele Intellektuelle hier. Ich ruf mal Bohlen an. ;)

  81. Vielleicht sollte man sich auch einfach zwei Prekariatsstreifen an die Hose machen und die beworbene Plörre saufen bis es keine mehr gibt.

  82. Das nenne ich mal Pragmatismus, dkdone!

  83. Einen Versuchs wärs wert, Stefan. Wenn alle urplötzlich z.B. nur noch Krombacher saufen, sind die ruckzuck am Ende mit ihrem Latein.

  84. Zitat:
    “Vielleicht sollte man sich auch einfach zwei Prekariatsstreifen an die Hose machen und die beworbene Plörre saufen bis es keine mehr gibt.”

    Ansich eine gute Idee, funktioniert aber nicht, da du gar nicht dazu kommst, deine Karte genug aufzuladen, um im Stadion alle Plörre wegzusaufen und genug Toiletten gibt es dann auch nicht. ;-}

  85. @85: Was macht eigentlich Edward Simoni?

  86. Wow. ;)
    Ich glaube wir haben zu viele Intellektuelle hier. Ich ruf mal Bohlen an. ;)”

    Das ist ja das schöne am Fussball einfache Gemüter oder vergeistigte Intellektuelle,

    nur eins zählt: “DER FISCH MUSS INS NETZ”

  87. @88: “DER FISCH MUSS INS NETZ”

    Genau! Und zwar mit Butterbrot und Peitsche.

  88. GEBLASEN VON ARMEN RUMÄNISCHEN BAUERNKNECHTEN…

  89. @88
    Ich habb gedacht de Ball

  90. mit dem ball spielt auch die eintracht aus frankfurt.

    deren trainer hat sich in einem interview dieser tage wie folgt geäußert:
    “uefa-cup? völliger blödsinn”

    das ganze interview wird präsentiert von moe-link-pils:
    http://berufundchance.fazjob.n.....ntent.html

  91. @Albert: In Amiland sind ja offensichtlich auch überproportional viel schlichte Gemüter unterwegs ;)

    Aber das hier ist immer noch good old europe und da funktioniert sowas nur bedingt. ‘bin zwar kein Werbefachmann, aber mit gesundem Menschenverstand zu urteilen würde auch der Werbeindustrie hin und wieder ganz gut tun (auch wenns ein Widerspruch sein sollte ;)

    Das Kirch-Szenario ist grausam. Fussball aus der Dose, jederzeit verträglich und leicht zu verdauen, sozusagen die programmierte und zementierte Unaufgeregtheit zum ausschliesslichen Zwecke der Produktvermarktung. Aufzuhalten ist das wohl nicht mehr. Unsere Gerichte wird das nicht gross interessieren, die sind einerseits mit Urheberrechtklagen von radikalen Produktschützern, andererseits mit staatlichen Schnüffelaktionen vollauf beschäftigt. Daraus eine Verschwörungstheorie zu basteln, würde natürlich zu weit gehen ;)

    Intelligent gemachte und gut plazierte Werbung gibt es ja schon und die schaue ich mir auch bewusst an, da bleibt dann auch was hängen. Alles andere ist Belästigung und führt zum Gegenteil (‘aversiv konditioniert’ heisst das ? Umpf, muss ich mal nachschlagen … ;-)

    @90: Ne, lieber von tschechischen Ballkünstlern …

  92. Ich hab während des Spiels bereits nach einer Erweiterung der Genfer Konventionen zur optischen Kriegsführung gerufen. Mal den gesammelten Kroeber-Riel plus Epigonen außen vor gelassen – das wirkt. Aber Hallo. Deshalb machen sie es ja.

    Klar, dachte ich mir gleich, wenn irgendwo, dann in Berlin, wo sie Tartanbahnen (ehem. olympische Aschenbahnen, Jesse Owens, etc.) einfärben und das Herthaopfer dankbar für alles ist, was vom Spiel ablenkt.

    Und am TV? Ich habe keine Testbatterie hier, aber ich kann mir vorstellen, wie das auf PAL-Röhre, LCD-Panel, mit 50 bzw. 100Hz oder Full-HD-Boliden jeweils aussieht: Wie Dreck. Bei Großaufnahmen (Einwürfe) lösen sich die Dinger in ihre Pixel auf, die großflächig in einem funkigen Stroboeffekt direkt ins Reptiliengehirn flackern. Ein bekannter Effekt, der via Animeserie in Japan bei hunderten von Kindern epileptische Anfälle ausgelöst hat (bin zu faul, einen link herauszusuchen) und vor dem bei jedem Videospiel auf Seite 1 der Anleitung gewarnt wird.

    Irgendein feel-good-Ministerium muß also nur erkennen, daß screentime drin ist, wenn man ein gesetzliches Verbot fordert und die Kamerateams dann automatisch Schlange stehen. Liest hier jemand mit? Hallo? Ihr macht doch sonst nichts konstruktives mit meinem Geld!?!

  93. @94: “Irgendein feel-good-Ministerium muß also nur erkennen, daß screentime drin ist, wenn man ein gesetzliches Verbot fordert und die Kamerateams dann automatisch Schlange stehen.”

    Das stimmt allerdings. Einfach verbieten, wie alles andere, was einem nicht in den Kram passt. Passt wunderbar in den Zeitgeist und wird sicher begeistert aufgenommen werden.

  94. Zitat:
    “”…bei mir eher aversiv konditioniert wird”

    Wow. ;)
    Ich glaube wir haben zu viele Intellektuelle hier. Ich ruf mal Bohlen an. ;)”

    Da wir gerade bei Bohlen sind: Gibts eigentlich ein gutes Rezept für Äppler-Bowle? Oder kann man da alles reinschmeissen?

    Petra

  95. @97
    merr kann schoo alles neischmeisse, abber obs dann noch schmecke dut, ich waas nett.

  96. wo wir grade bei beeinflussung durch werbung sind. ich möchte euch auf folgendes hinweisen:

    “Bei dem in den Medien und unter zugezogenen Studenten häufig verwandten Begriff Äppler handelt es sich nicht um eine traditionelle Bezeichnung, sondern um einen Kunstnamen, der in den achtziger Jahren von Großkeltereien zu Werbezwecken eingeführt wurde.”

    mein vater als echter frankfurter jung hat mich erbist darauf hingewiesen, dass die bezeihnung äppler verpöhnt ist und es entweder “äppelwoi” oder “stöffsche” zu heißen hat, als ich ihn fragte ob er n äppler zuhause hat…

    also selbst bei eurem nationalgetränk scheint die werbemaschinerie zu funktionieren…

  97. @80: meimeimei, aversive konditionierung. da muss ich sofort dran denken, dass ich in ner 1/4tel stunde schmerztherapiesitzung hab. :-(

    @97: 1a delling, petra. hätte der meister nicht besser machen können.

  98. … @ 99: sehr schön! … und wahr! im rad in seckbach ist dieses possmann (uups) wort eher auf die liste der unworte… hab auch schon mitbekommen wie jemand “äppler” bestellt hat und nix bekommen hat. Auf die frage: “haben sie keinen äppler (an der Theke)” wurde mit einem knappen “nein” geantwortet, gleichzeitig aber die bembel weiter gefüllt. Auf die frage, des gastes, was dennn dort in die tonkrüge gefüllt würde: “unsern äppelwei”… (hihi)

  99. @102:

    sehr schön… konsequenz is ne tolle sache ;-)

  100. … ach so, es ging noch weiter:
    gast: “dann würde ich gerne ein glas äppelwein bestellen!”, darauf der wirt: “an der theke gibts nicht zu bestellen, dafür sind die kellner da!”
    (hihi)

  101. Ich stimme voll zu: Sowohl bei den Gedanken an das kommende Heimspiel, als auch zum Thema Schmutzlicht.

    Und da wir uns alle einige sind, dass an der fortschreitenden Zuschauerverblödung kein Weg vorbei geht, freuen wir uns doch (solange es noch geht), dass wir in Deutschland immer ein wenig mit Verzug reagieren. Auf internationalen Plätzen herrscht heute schon Rauchverbot, wird das Bier bleifrei gereicht und in der Halbzeitpause die Werbekarwane durchs weite Rund geschickt.

    Da lob ich mir die Frau Rauscher und wenns sein muss auch die Fraport-Torwand (gibts die noch???) mit lustigem akkustischem Einspieler.

    Aber Rauchen im Stadion wollen sie ja jetzt auch noch verbieten: http://www.apotheke-adhoc.de/i.....38;id=1896

  102. Was meiner Meinung nach eher verboten gehört: Die dröhnende Beschallung in der Halbzeitpause. Bei einem Konzert gibt’s meiner Meinung nach Obergrenzen, die nicht überschritten werden dürfen, oder?

  103. @81 Stefan
    Zitat “Ich glaube wir haben zu viele Intellektuelle hier. Ich ruf mal Bohlen an. ;)”
    Jaja, schon gut, ich meinte ja nur, dass dieses Produkt mir in Zukunft recht sauer aufstoßen wird.

    Zm Thema sauer:
    @99. Philipp
    Heißt es nicht sogar “Äbbelwoi” statt “Äppelwoi”? ;)

    Zum (Haupt-) Thema Eintracht:
    Es gibt nichts Neuses unter der Sonne:
    franz ferdinand am Freitag, 01.09.06 18:03h im Bblog-G
    “fakt ist, dass mit der system-umstellung […]auf zwei stürmer die eintracht wesentlich erfolgreicher und attraktikver gespielt hat. diesen systemwechsel hatt ff – der dilettant – aber erst vollzogen, nachdem ihm alle gazetten wochenlang damit in den ohren gehangen haben. abgesehen davon war es fünf vor zwölf. und anschließend stellt er sich hin und läßt sich feiern, was er doch für ein fuchs wäre.”
    Huh?
    Kanns denn auch wieder bergab gehen wie damals?
    Jetzt könnte ich nochmal den Stimmungs-Link von SB1 gebrauchen.

  104. Blog-G! (Verflixt!)

  105. Jau!!! So geht´s!

  106. @105
    Dann kimmst an de Kasse, wie frieher am Fluchhaafen, Raacher oder Nettraacher

  107. 107
    Maanste denda?

    o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/

  108. @107: es kann, worredau, es kann….jederzeit!

  109. Zitat:
    “Was meiner Meinung nach eher verboten gehört: Die dröhnende Beschallung in der Halbzeitpause. “

    Auch mich stört die hohe Lautstärker der Beschallung ungemein. Hatte beim Besuch dr letzten Spiele allerdings den Eindruck, dass der Pegel etwas zurückgenommen wurde.
    Täuschte ich mich da oder werde ich taub, wie einst Beethoven? ;-)

    @82 dkone:
    Zitat:
    “Vielleicht sollte man sich auch einfach zwei Prekariatsstreifen an die Hose machen und die beworbene Plörre saufen bis es keine mehr gibt.”

    Müssen das nicht drei Streifen sein? Oder was ist mit den zwei streifen gemeint?

  110. “Kanns denn auch wieder bergab gehen wie damals?”

    Ich möchte nicht wieder als Miesepeter da stehen – aber ich habe das Gefühl, es geht schon am Freitag wieder bergab.

  111. Zum Thema Lichtverschmutzung:
    Tut mir leid, das Thema hat schon im frühen Fernsehzeitalter Professor Haber besetzt, indem er beklagte, dass es immer weniger Plätze gibt, an denen man Sterne ohne störende Lichteinflüsse der Zivilisation beobachten kann. Schon damals sprach er von Lichtverschmutzung.

  112. Hihi, kennt das noch jemand ?

    http://de.youtube.com/watch?v=.....jL2gkmwDg8

    Soviel zum Thema, es kann jederzeit …

  113. @115
    Da bin isch degeeschehe. Ich habb mich grademaa anns berschuff geweent.

  114. @115, Rudi:
    Aber bergab ist doch weit weniger anstrengend als bergauf. ;-)

  115. @115: Umfeld-Motivator….

  116. Zitat:

    “Zm Thema sauer:
    @99. Philipp
    Heißt es nicht sogar “Äbbelwoi” statt “Äppelwoi”? ;)

    hm, kenn mich mit frankfurter mundart nur suboptimal aus, aber ich dachte man unterscheidet nur theoretisch zwischen “hartem B” und “weichem B”, daher sollte es wurst ssein, wie es geschrieben wird… von der aussprache aber mit sicherheit mit “weichem B”

  117. @121
    Das ist nicht mein Job. Sorry.

  118. @120
    Mir hatt dess berschuff bis jetz nix geschaad.

  119. @115:
    ist das wirklich Gefühl oder vielbesagter Zweckpessimismus ?? ;)

  120. Das ist Gefühl, gepaart mit jahrzehntelanger Erfahrung.

  121. @126: Das ist übrigens das selbe wie mit “Wir haben die meisten Verletzten der Liga” oder “Das einzige Saisontor macht der blinde Volklpfosten eh gegen uns”. Das sagt jeder Fan eines jeden Vereins. Genauso wie halt hier “Zwei souveräne Erfolge hintereinander hatten wir noch nie” ;-)

    Und trotzdem: Die hauen wir weg. Im Gegensatz zu der 0-3 Klatsche damals sind die nämlich alles andere als gut drauf.

  122. “…sind die nämlich alles andere als gut drauf.”
    Mein Job ist es jetzt zu sagen: “So wie einst Nürnberg”. ;)

  123. @126: Aufgrund der Erfahrungen, auch meiner, hast Du sicher recht. Aber mein Gefühl wehrt sich.

  124. Mal etwas OT-Lesestoff(-stöffsche?) für alle die sich Fragen, was da eigentlich seit kurzem gespielt wird, formationstechnisch:
    http://en.wikipedia.org/wiki/F.....(football)

    Auf die Schnelle online nicht gefunden habe ich Auswertungen über die Passmöglichkeiten bei den unterschiedlichen Formationen. Hier gilt: 4-4-2 liegt vorne bei der Summe von Anspielstationen für Pässe unter 40m. Das Spiel wird kompakter und variabler. Das ist mitnichten Wischiwaschi.

  125. @128: Da hatten wir aber nicht vorher ein solches Spiel hingelegt.

  126. traber von daglfing

    so schlimm ist unser sportlicher Aschermittwoch diesmal wahrlich nicht, oder wann hatten wir zuletzt 3 (drei!) Offensivkräfte (lassen wir Fink mal großzügig durchgehen) in der “Kicker Elf des Tages” ?

    guckstdu

    http://www.kicker.de/news/fuss.....aviindex/6

  127. Wer brüllt hier immer Diva? Das gehört dazu. Himmelhoch jauchzend, etc. Wundertüte. Ich erwarte (und fordere) ein schmutziges 1:0. Reicht schon diesesmal.

  128. @132: Wenngleich Fink ja auch gut war, würde da an die Position ja schon eher Chris gehören. Zeigt das Expertentum des Kickers.

  129. @123: Ja schon – vielleicht – nur mein positives Gefühl wird durch solche Äusserungen beeinflusst…

    Dann kommt wieder Angst hoch… das muss doch nicht sein!

    Nein, diesmal muss alles anders werden, wir legen nach, spielen unsere Stärke aus und gewinnen – wie es sich gehört – klar und souverän!

  130. Ach – nach all den Jahren weiß ich eines: Ich weiß nichts. Und selbst Fachleute wissen nicht, wie ein Spiel ausgeht. Deshalb lasse ich mich nicht von Äußerungen beeinflussen. Sondern nur vom Gefühl. ;)

  131. Also ich hoffe auf zwei Siege in den nächsten beiden Spielen – habe mir nämlich Karten für das Spiel gegen Bremen gegönnt und mit drei Siegen zu starten würde dann bedeuten gegen die Bremer gut auszusehen – das wäre doch dann mal gut investiertes Geld…

  132. Wenns bei der SGE nur ein Spiel gut läuft, dann warte ich eigentlich inzwischen auf die Klatsche.

    Und wenns schlecht läuft, dann denke ich, dass es nicht besser wird.

    Da brauchts dann schon Futter, um das zu ändern. Oder besser: Realitäten! Siege! Titel!

  133. Titel? TITEL? Da sind die Positionen zementiert. Titel kannst Du nur noch – mit viel Glück und einer uns gewogenen Losfee – im DFB-Pokal holen. Siehe 2005/2006.

  134. Och, ein CUP-Sieg wäre auch schon was… dieses Jahr leider nicht mehr. Vielleicht mal UI-Cup und dann …

    Zementiert? Ich spekuliere darauf, dass S06 und H$V nicht die nötigen Erfolge einfahren um sich zu refinanzieren und sie auf dem Weg nach oben runterrutschen.

    2 weniger!

  135. …wenn schon Bochum gewinnt in Bremen, so warum kein TITEL ??? Ich bin für DFB und UEFA Pokal, plus DeutscheMeisterSchaft und CL Sieg, und WeltPokal !!! Wenn schon, denn schon, aber dann sowas von !!!! Hurra, die DIVA is back mit voller wucht und der rest ist mir egal !!! Armes Bielefeld, arme Liga ! Jetzt gibt’s was !!!

  136. “Och, ein CUP-Sieg wäre auch schon was… dieses Jahr leider nicht mehr. Vielleicht mal UI-Cup und dann …”
    Nur ist das kein “Titel”.

  137. Nicht? Stimmt, weil es mehrere Sieger gibt, gelle?

  138. Das und keinen UI-Cup mehr…

  139. Man könnte ja mit dem Schwarz Blauen Rivalen zunächst um die Stadtmeisterschaft spielen….

    Übrigens, sollte er in die 2. Liga aufsteigen, plant er die Heimspiele im Wadstadion auszutragen.

    http://www.hr-online.de/websit.....t_33791572

  140. Fieleicht gewinne se ja de UAI-Kapp mittner 2

  141. @Gleb [146]
    Jaja. Der FSV. Hihi. Denen geht die Düse dass sie wirklich aufsteigen könnten.

  142. “@ 133. Isaradler am Mittwoch, 06.02.08 13:29h

    … Ich erwarte (und fordere) ein schmutziges 1:0. Reicht schon diesesmal.”

    Ein dreckiges 1:0, ein Arbeitssieg muss her. Dann noch 2-3 Spiele abwarten und sehen wo die Eintracht dann steht. Dann, und erst dann, können wir den Leistungsstand unserer Diva halbwegs beurteilen.

    Petra

  143. ..und dann der Titel im UEFA-CUP!

    Der UI-Cup wird mit der Saison 2009/10 abgeschafft. Ist noch Zeit!

  144. @Petra [149]
    Eben, denn: “Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling, besonders wenn das nächste Spiel das schwerste ist. Da hängen die Trauben hoch und das Runde muss erneut ins Eckige, denn die Wahrheit, die liegt auf dem Platz.”

  145. Wieso ein dreckiges 1:0 und nicht ein souveränes 3:0?

  146. Zitat:
    “@Petra [149]
    Eben, denn: “Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling, besonders wenn das nächste Spiel das schwerste ist. Da hängen die Trauben hoch und das Runde muss erneut ins Eckige, denn die Wahrheit, die liegt auf dem Platz.””

    DAS gibt Geld für die Plattitüden-Kasse. ;-)

  147. Ich sags jetzt schon zum x-ten Mal: Die Liga (und auch die Bielefelder morgen Abend) werden wie die Wadenbeisser um unser DreamDuo™ Fenmatidis™ herumturnen und KRATZEN BEISSEN WÜRGEN TRETEN. Aber da müssen die durch. Da musste auch Ribery durch. ;-)
    Und Diego. Vielleicht kommt ja der Griechenmanta.
    Eintracht Frankfurt ist unberechenbar.

    Petra

  148. “und auch die Bielefelder morgen Abend”
    Rechts. Links. Morgen. Übermorgen. Ich werde die Frauen nie verstehen. ;)

  149. Eiiiiiiiiiiiiiiiiiiintracht – ISCH LIEBE DISCH! Tata!;-)

  150. … ausm stadion feeeeeesche!

  151. “Eintracht Frankfurt ist unberechenbar.”

    Deshalb.

  152. “und auch die Bielefelder morgen Abend”
    Rechts. Links. Morgen. Übermorgen. Ich werde die Frauen nie verstehen. ;)

    ÜBERMORGEN!!!! Manno, kannst Du nicht meine Gedanken leses??? ;-)

  153. leses=lesen!

  154. Lesen schon, Petra. Vielleicht. Aber verstehen?

  155. @158
    **kribbel**?

  156. …@152 Andreas Zitat:
    “Wieso ein dreckiges 1:0 und nicht ein souveränes 3:0?”

    …ich bin für ein ganz gemeines, fieses und übeles 4:0 !!! Danke !

    …@146 Gleb:

    …Booooooornheim, here we go ! 45.000 FSV Fans !!! Stadt Derby !!! Oh man…

  157. “Wieso ein dreckiges 1:0 und nicht ein souveränes 3:0?”

    weil siehe 156.

    Bielefeld wird HAUEN. Bei denen gehts um die nackte Existenz. Ich wage zu prophezeien: Wenn Bielefeld ÜBERMORGEN! verliert, dann steigen sie ab. Das wird sie brechen für den Rest der Saison. Eintracht Frankfurt holt sich dagegen Selbstbewußtsein ab. Und klettert zielstrebig Richtung Platz 6. Was realistisch ist. (Alles Konjunktiv.;-))
    Aber, um ins Plattitüden-Konzert einzusteigen, die Wahrheit liegt auf dem Platz. ;-)

    Petra

  158. @ Ich werde die Frauen nie verstehen.
    Da fellt mer was dezu ei. Da hattema aaner em Geist aus de Patsch geholfe unn wie dess so iss derf mer sich da ja was winsche. Also wollt der e Autobahn rund um die Weltkuchel. Sescht de Geist:”Waaste was fern Uffwandt dess iss? Winsch doch ebbes anneres.” Secht der Tiep:” Ei, dann mach doch aafach was, dass ich die Fraue verstehe due kann.” – “Wieviel Spurn sollen die Autobahn habbe?

  159. Isch tipp uff Siesch – 5:0

  160. …164 Mark: *Kreiiisch*

  161. …@166 Petra Hermann: Richtig !

  162. Freidaachabend, Nieselresche, grottekick, nachem 0:1 Ausgleich dorch Köhler unn dann Schlussfiff.

  163. Zitat:
    “@ Ich werde die Frauen nie verstehen.
    Da fellt mer was dezu ei. Da hattema aaner em Geist aus de Patsch geholfe unn wie dess so iss derf mer sich da ja was winsche. Also wollt der e Autobahn rund um die Weltkuchel. Sescht de Geist:”Waaste was fern Uffwandt dess iss? Winsch doch ebbes anneres.” Secht der Tiep:” Ei, dann mach doch aafach was, dass ich die Fraue verstehe due kann.” – “Wieviel Spurn sollen die Autobahn habbe?”

    Menno, seid ir bleyd. /:- Ir habbt doch all kai Ahnung. ;-) Un fun Mäidscher sowieso nit. So. Jetz habbt des abber gegriggt.

    Petra

  164. On de Maddin spielt is’ ja noch garnicht sicher. ZTudem: beisen können wir auch. Fink macht ein Tor. Mantzios – der Brecher – ist noch da, UND unsere Geheimwaffe: Caio!

    Da können die guten Bielefelder machen was sie wollen, ihr Punktkonto bleibt stabil!

  165. naa – Köhler schiesst kaan Tor – der Ama trifft widder unn Galindo macht des 4:0 mit em Kopbällsche

  166. Zitat:
    “Isch tipp uff Siesch – 5:0”

    @168 Niels

    (Nase zugehalten!) “Achtung Achtung hier spricht die Bolizei, Achtung Achtung hier spricht die Bolizei! Bitte machen Sie den Weg frei, wir holen Sie jetzt ab.”

    Petra

  167. Das Umfeld ist ja total drauf, wie mir scheint. Wie konnte nach dem Zeitlater von Sex & Drugs (und einem Sieg bei der alten Tante) der Fußball-Orgasmus wieder dermaßen an Bedeutung gewinnen ohne dass nur ein Blumentopf in nächster Zeit gewonnen werden könnte? Ein Wunder ist geschehen! Das kennt man ja fast nur aus der Werbung…;-)

  168. @sb1: Wie war der Link zum Werbespot?
    ;-)

  169. @Albert
    The higher they climb the harder they fall

  170. @Petra

    Ich schreib mich ohne e – und du wirst meine Worte noch im Ohr haben bzw. vor den Augen, wenn der Schlusspfiff ertönt..

  171. @178: Blabla … Sprüche! The higher they climb the easier they succeed!

  172. “Zur Zeit liegt leider eine Störung des Onlineticketsystems vor.
    Der zuständige Administrator wurde bereits informiert.

    Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

    Wir bitten um Ihr Verständnis,

    Ihr Eintracht Frankfurt Online Team.”

    Zum Kotzen. Die ganze Zeit geht das schon so. Es gibt noch 2 Karten für 33L, dann ist die Gg-tribüne voll und beim auswählen der Zahlungsart kackt das Ding ab.

    Da könnt isch grad verrüggd wern…

  173. Da brauche mer gar ned drübber redde…

  174. @181. Nachtrag: Fürs Bayern-Spiel.

  175. @180:
    “The higher they climb the easier they succeed!” ist ziemlicher Unsinn, mein lieber SGE-Ikarus. Sollte sich Friedhelm Funkel aber tatsächlich dafür entschieden haben Anno 2008 nicht mehr in der Matrix von Klaus Schlappner verweilen zu wollen, dann sehe auch ich etwas Licht (wenn auch etwas schummriges, ja fast schmutziges Licht, weil wir vom attraktiven Spiel noch ein ganzes Stück entfernt sind). Aber das halte ich aus.

  176. …psst:

    hr: “…Dass ein Debütant alle drei Tore für sein Team schießt, hat es in der Bundesliga-Geschichte erst zwei Mal gegeben…”

    …180 Andreas:

    …The higher they climb the FASTER they succeed !!!
    The harder they fall, then more they try to get up !!!
    Once they reach the Top, they never wana come down again !!!
    more to come…

  177. @ 185: “…Dass ein Debütant alle drei Tore für sein Team schießt, hat es in der Bundesliga-Geschichte erst zwei Mal gegeben…”

    Wer ist denn das? Gibt es da auch Bilder von?

  178. …oooohm….Ich sag nur: “Fairytale” !!!

  179. o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ …FENIIIIIN…o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/

  180. Zeit euch auf den Boden zuholen: 1:1 durch Eigentor Russ in der 79. Das Tor wird bei uns geschossen durch ein Elfmeter in der 3. Minute von Amanatidis.

  181. …Egal..DIVA is BAAACK !!!

  182. @190
    Dess weer ja widder Zitterfussball, Dess wollemer nett. Da binn ich degeesche.

  183. …@188 Rudi Umfällt: 9049 views, it’s deactivated ! *Heeeul*

  184. Also im Ernst, Leute: Mag ja sein, dass wir am Freitag aus der Euphorie gerissen werden und tief depressiv werden. Aber wir müssen echt nicht jetzt anfangen, vor Bödefeld zu zittern. Ihr macht das, was Ihr Fritze immer vorwerft: Den Gegner stark reden. Die sind derzeit vollblind und gehören aus dem Waldstadion gebolzt. So einfach ist das.

  185. @193
    *tröst* Abber erschendaaner hier vom Blog, maan ich geleese zu habbe, der hett sich des daungelohdet. Ich waas abber nett wers war. Fieleischt ställt der dess jamaa zur Ferfüschung.

  186. …@194 Uwe Bein: JAWOHL !

  187. Könnte mal einer den Jüngeren hier erklären, was Diva bedeutet? Ich brings nicht übers Herz.

    Gezittert wird nicht vor Bielefeld. Gezittert wird vor jahrelanger Erfahrung.

    Ändert aber nichts daran, daß gegen diesen Gegener alles außer einem verdienten Sieg nicht akzeptabel ist.

  188. Ich mach jetz erstemaa Feierabend unn meld mich später vieleicht nochemaa. Waar widder schee heit. Bis später.
    Uwe, biste eischentlisch des aansichste, der dess hier fer voll nimmt (bzgl. der Ergebnisprognose)?
    Euer R.Umfällt

  189. @197: Eben davor zittere ich nicht. Ich ärgere mich hinterher vielleicht darüber, dass es schon wieder so gekommen ist, aber ich sehe es nicht ein, deshalb vorher Angst zu haben. Ich würde gerne mal ne statistische Analyse sehen, ob wir wirklich nach einem guten Spiel traditionell versagen. Vielleicht trügt ja auch die vermeintliche jahrelange Erfahrung?

  190. @193
    oh mann neiiiiiiinnnnn…, und was jetzt???

  191. Dazu müsste man “gutes Spiel” definieren…

  192. Zitat:
    “Zeit euch auf den Boden zuholen: 1:1 durch Eigentor Russ in der 79. Das Tor wird bei uns geschossen durch ein Elfmeter in der 3. Minute von Amanatidis.”

    Oh ja das Spiel ist lustig. Jeder hier im BLOG-G entwirft ein “Worst-Case Szenario”, ein “Spiel-Danach-Modell”.

    Also, Elfmeter Tor in der dritten Minute durch Ama ist nicht schlecht. Das 2:0 kommt in der 32 Minute, Drop-Kick vom 11-er durch Feninin™. Das Stadion kocht.

    Dann die 43 Minute! Böses Faul, Feninin™ humpelt vom Platz. Funkels Augen sind grimmige Schlitze, Ama hebt die Hände zu Allah. Funkel läßt durchspielen. Das 2:1 in der Nachspielminute, Soto drischt über den Ball, Bielefelder Betonkopf kann unbedrängt einköpfen.

    Zweite Halbzeit: Frankfurt jetzt mit Mantios. Der wirbelt gleich von Anfnag an, als ob es um sein Leben geht. Weissenberger ist schwach. Funkel holt ihn in der 78 Minute raus, bringt Caio. Die Biulkefelder kämpfen mit Mann und Maus gegen die drohende Niederlage. 82. Minute: Caio zeigt was er drauf hat, nimmt eine geniale Flanke von Köhler direkt volley, – gegen die Latte. 85 Minute. Caio liegt am Boden, böse gefoult, Blut fließt ins Gesicht. Muss raus. 86 Minute Mehdi. Konter Frankfurt. Mehdi rennt wie von der Tarantel gestochen aufs Bielefelder Tor, Pass auf Ama, der direkt weiter auf Köhler. KÖHLER! Allein vor dem Tor. Schießt drüber! NEIN! KÖÖÖÖÖHLER! Gegenseite, Mehdi foult Bielfelder am 16er. Wir sind in der Nachspielzeit. Bielefeld ist das erste Mal in der zweiten Halbzeit vor dem Frankfurter Tor.
    Freistoss. Schuss, Köhler fälscht ab, Oko fliegt in die rechte, der Ball trudelt in die Linke Ecke. Tor Bielefeld. 2:2

    Albtraum.

    Petra

  193. Aber in Wirklichkeit gewinnen wir 4:1. ;-)

    Petra

  194. @ 202 Zum Glück bist Du gerade aufgewacht und hast festgestellt, dass Du alles nur geträumt hast.

  195. “Aber in Wirklichkeit gewinnen wir 4:1. ;-)”
    Und Feninin™ und Caio bleiben gesund.

    “@ 202 Zum Glück bist Du gerade aufgewacht und hast festgestellt, dass Du alles nur geträumt hast.”

    Ja, das war furchbar. Ich habe jetzt Angstschweiß auf der Stirn.

    Petra

  196. …das nächste spiel ist immer das schwerste ! Solange man daran glaubt, kann man Bochum zusehen wie sie zum ersten mal in der geschichte einen Verein namens “Werder” 1:2 blamieren ! Ave Maria ! Irgendwan platzt auch der letzte knoten und ended auch der letzte Fluch ! So wie jetzt – mit Fenin, Caio und der rest der “Bande” !!!

    The DIVA is back und das mit Style ! Die ganze Liga ist jetzt auf Augenhöhe…Hi Hi Hi…

  197. “The DIVA is back und das mit Style ! Die ganze Liga ist jetzt auf Augenhöhe…Hi Hi Hi…”

    *kribbel*

  198. @ 208 aber ordentlich !

    Die Bodenständigkeit von Bruchhagen & Co. hat die Diva hoffentlich etwas stabilisiert und in eine Madame verwandelt. Ich habe keine Lust mehr auf große Abstürze!

  199. Ich glaub’ das gabs schon 4mal…

    Wie Unsinn?? Nene! Attraktives Spiel? Geh fort! Punkte will ich haben!

  200. …@210 Gleb: Ich auch net !!!

  201. @ 197 Barfuss oder Lackschuh!

    Im vergangenen Jahrzehnt eher Barfuss, zur Zeit hoffentlich festes Schuhwerk, an Lackschuhe kann ich mich nur noch dunkel erinnern.

  202. 210/214…un isch erst reschd net

  203. Heimsieg. 3:0. Ich will die Wiederholung vom Samstag, und ewig grüsst …

  204. mein gefühl gegenüber dem spiel am freitag ist von antinomien gekennzeichnet:
    einerseits die hoffnung, dass die mannschaft die euphorie aus berlin übertragen kann und super spielt und andererseits die leidliche erfahrung der vergangenheit.

    aber das ist eigentlich immer so. bisher überwog der erste teil der dichotomie. noch ein paar gute spiele und vielleicht kann der zweite teil die führung übernehmen.

  205. Wo wir dann bei drei Siegen hintereinander wären und die Euphorie im Umfeld…nicht das am Ende Fritze noch den Quälix gibt und sich über die erste Niederlage freut, um o.g. Euphorie eindämmen zu können ;-)

  206. Also Bödefeld hat die letzten Auswärtsspiele ausnahmslos verloren. Und dies u.a. bei so renomierten Vereinen wie Tus Koblenz und Carl Ceiss Jena. Da sollte bei aller Bescheidenhait ein 2:0 doch drin sein!

  207. …ein biessi Euphorie muss sein ! Aber nur ein ganz ganz kleines biessien !!!
    Nach ueber 10 Jahren “dauerstress” haben wir es verdient !!! Puuuh…

  208. Zitat:
    “Also Bödefeld hat die letzten Auswärtsspiele ausnahmslos verloren. Und dies u.a. bei so renomierten Vereinen wie Tus Koblenz und Carl Ceiss Jena. Da sollte bei aller Bescheidenhait ein 2:0 doch drin sein!”

    lies 156

  209. Ich tippe auf ein 4-1, ganz unaufgeregt allerdings.

  210. @223: Kratzen und beisssen reicht nicht, sonst könnten wie ein paar Katzen und Hunde aufs Spielfeld schicken!

    Unsere Klasse wird die Bielefelder im Tal der Tränen belassen!

  211. @224: Na also!

  212. Zitat:
    “Könnte mal einer den Jüngeren hier erklären, was Diva bedeutet? Ich brings nicht übers Herz.”

    Ich schon. ;-)
    Herzlos wie ich bin, verweise ich kurz auf zwei Spielberichte.

    Die Eintracht besiegte am 7. Spieltag der Saison 1972/73 den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer Bayern München
    http://www.eintracht-archiv.de.....st.html#sb

    und verlor eine Woche später beim Tabellenletzten Rot-Weiß Oberhausen
    http://www.eintracht-archiv.de.....st.html#sb

    Solche Erlebnisse können Menschen dem Wahnsinn gefährlich nahe bringen…

    *sing* They´re coming to take me away, ha-haaa!

  213. Zitat:
    “@223: Kratzen und beisssen reicht nicht, sonst könnten wie ein paar Katzen und Hunde aufs Spielfeld schicken!

    Unsere Klasse wird die Bielefelder im Tal der Tränen belassen!”

    8-)
    lies 203

    ;-) Petra

  214. …@225 Andreas: Ein Grand Canyon der Tränen !!! Ein Staudam !!! Ohne abfluss !!!

    Und wenn die einen Betonmischer auspacken, schrauben wir ihn auseinander, zerlegen ihn in einzelteile und verschicken wir diese umgehend zurueck, ohne absender, ohne wenn und aber !!!

  215. +++ BREAKING NEWS AUS DEM BUSINESSCLASS-Newsletter +++

    Neuer Merchandising-Stand für VIP-Kunden

    Ab dem kommenden Spiel gegen Arminia Bielefeld bieten wir Ihnen bei jedem Heimspiel einen weiteren exklusiven Service. Im Foyer des Business Club können Sie künftig bequem und ohne lange Wartezeiten an einem separaten VIP-Merchandisingstand Fanartikel von Eintracht Frankfurt erwerben. Sie finden den Stand nach dem Aussteigen aus dem Fahrstuhl rechter Hand neben der VIP-Bändchen-Vergabe, unmittelbar am Treppenaufgang zum eigentlichen Business Club.

    Sie können dort alle gängigen Artikel aus dem Sortiment, zum Beispiel Trikots, Schaals, Fancaps, Pins oder Aufkleber und vieles mehr erwerben. Sollten Sie einmal kein Bargeld zur Hand haben, können Sie Ihre Fanartikel selbstverständlich mit der Kreditkarte zahlen. Ab dem Spiel gegen Werder Bremen (23.02.) bieten wir Ihnen dann auch eine EC-Kartenzahlung an. Mit Öffnung des Business Clubs bis ca. eine Stunde nach Spielende freuen sich unsere Merchandisingmitarbeiter auf Ihren Besuch.

    Natürlich können Sie auch jederzeit bequem von zu Hause aus Fanartikel von Eintracht Frankfurt bestellen. Schauen Sie sich doch einfach mal um im Online-Shop.

    +++

    Ist die Leserschaft an der Menuefolge interessiert?

  216. …Es ist DIVA-zeit und DIVA’s sind unbereschenbar !!!
    Aber: Die DIVA die ich kenne, ist jetzt eine ganz feine Lady, mit style und benehmen, mit anmut und reife, schnuerstiefel, lackschuh, buegeleisen und presslufthammer !!!

  217. Eure Euphorie wirkt irgendwie ansteckend, sehr entspannend nach all den trüben Tagen in den letzten Jahren. Ich korrigiere schon den ganzen Tag meinen Tip für Freitag nach oben.. ;-)))

  218. ““Könnte mal einer den Jüngeren hier erklären, was Diva bedeutet? Ich brings nicht übers Herz.””

    Ich habe die ganze Zeit – wahrscheinlich unbewusst – gelesen:
    “Könnte mal einer der Jüngeren…”

    Deswegen habe ich nicht reagiert. Fühlte mich einfach nicht angesprochen. So kanns gehen.

    Auszug Wiki:

    “Diva – Plural Diven, aber auch (weniger stilvoll) Divas – rührt von der weiblichen Form des lateinischen ‘und italienischen divus „göttlich“ her.”

    und

    “… Mitunter steht ein solches Diventum auch in Verbindung mit Launenhaftigkeit und Missachtung oder gar Schikanierung des persönlichen Umfeldes. Männliche „Diven“ sind keineswegs unbekannt. …”

    und

    “…In der Sportberichterstattung wird der Begriff launische Diva gern für Mannschaften verwendet, deren Spiel starke Quälitätsschwankungen zeigt.”

    Fühlt sich da jemand angesprochen?

    Petra

  219. …@230: Ich will eine Fancape, Ich will eine Fancape, Ich will eine Fancape, Ich will eine Fancape, Ich will eine Fancape, Ich will eine Fancape, Ich will eine Fancape, Ich will eine Fancape, Ich will eine Fancape, Ich will eine Fancape, Ich will eine Fancape, Ich will eine Fancape, Ich will eine Fancape, Ich will eine Fancape…

  220. Besonders den Satz

    …Missachtung oder gar Schikanierung des persönlichen Umfeldes…

    finde ich sehr gelungen. ;-)

    Petra

  221. @stefan (230): Lass` ma stecken. Meine Fanutensilien hol` ich mir bei Bedarf im Fanhouse… ;-))

  222. “Ist die Leserschaft an der Menuefolge interessiert?”

    Und wie!

  223. Na gut. Dann gibt’s diesmal keine Speisefolge. Pfffff.

  224. Das Business-Club-Menü des 19. Spieltages

    Vorspeisen

    Ardener Schinkenspeck
    Gravedlachs mit Senf-Dillsauce
    Hausgemachter Salat von Fetakäse und roten Bohnen
    Mozzarella-Paprikaspieß
    Geflügelterrine mit Palmenherzen und Wasabischmand
    Salatbuffet mit verschiedenen Dressings

    Hauptgerichte

    Zanderfilet auf Balsamicogemüse
    dazu Langkorn-Wildreis

    Piccata vom Hähnchen
    dazu Tomatensauce und Gemüsenudeln

    Prager Krustenbraten mit geschmortem Kümmelkraut
    dazu Butterkartoffeln

    Dessert

    Maronencreme mit Amarenakirschen
    Schokoladenmousse mit Baumkuchen
    Rosen-Mandel Grissini
    Grüne Grütze mit Vanillespiegel im Glas
    Käseauswahl, Brot und Butter

    in der Halbzeit

    Currybratwurst mit Brötchen
    Mayer’s Blechkuchen

    nach dem Spiel

    Frankfurter Würstchen
    Wilseder Eintopf mit kräftigem Speck

    Na? Ist was dabei für den Durchschnittsblogger?

  225. Etwas üppig für die Fastenzeit will ich meinen…

  226. Der Durchschnittsblogger muss wahrscheinlich allermeist mit dem Halbzeitmenü vorlieb nehmen…

  227. …DIVA 1992 = Launische Göttliche !
    …DIVA 2008 = Missachtung der Launenhaftigkeit und der Quälitätsschwankungen ! Oh du Göttliche ! Ave Maria von Beethoven hoeren und an Bochum-Bremen 1:2 denken !! Ganz einfach !!! Alles wird gut !!!

  228. Hauptsache, als Nachtisch gibts ne fette Klatsche für Bielefeld !!

  229. Ich gebe zu, das klingt schon sehr lecker alles…

  230. Eine Frage an die “Kerner-kocht-Gucker”:
    Was’n “Wasabischmand”?

  231. …und in Anlehnung an Kid Klappergass 227 noch ein Divenbeitrag der grauenhaftesten Art: In der gleichen Spielzeit weilte ich bei dem grandiosen 2 zu 1 über den FC Hollywood mit einem gänzlich aufgeregten Mayer-Sepp und ein paar Wochen später bei dem unfassbaren 0 zu 3 gegen die Unausprechlichen im dazu passenden Trümmergrundstück Waldstadion :-((

  232. Zitat:
    “…DIVA 1992 = Launische Göttliche !
    …DIVA 2008 = Missachtung der Launenhaftigkeit und der Quälitätsschwankungen ! Oh du Göttliche ! Ave Maria von Beethoven hoeren und an Bochum-Bremen 1:2 denken !! Ganz einfach !!! Alles wird gut !!!”

    ..Autsch: Bremen-Bochum 1:2 !!!

  233. Zitat:
    “Kerner-kocht-Gucker”

    Gucker kochen?
    Kochen kann man ja allerlei, aber schmeckt so was denn?

  234. den blechkuchen gabs doch schon das letzte mal :-( der kommt einem ja schon aus den ohren raus. …und keine rindscurry???
    ich bleib den langnese familienblog hools treu ;-)

  235. Also is Wasabischmand quasi ne scharfe Matsche, oder was?

  236. familienbloCK! eidenei, internet macht blöd!

  237. @Rüdiger: Sauber verwandelt ;)
    @Uwe: Zugegeben: Auf Wiki hätte ich auch kommen können.

  238. Zitat:
    “…und in Anlehnung an Kid Klappergass 227 noch ein Divenbeitrag der grauenhaftesten Art: In der gleichen Spielzeit weilte ich bei dem grandiosen 2 zu 1 über den FC Hollywood mit einem gänzlich aufgeregten Mayer-Sepp und ein paar Wochen später bei dem unfassbaren 0 zu 3 gegen die Unausprechlichen im dazu passenden Trümmergrundstück Waldstadion :-((“

    Mein Beileid.
    27 Mal in Folge zu Hause ungeschlagen und dann gerade gegen die.
    http://www.eintracht-archiv.de.....st.html#sb

    Der Vertrag mit Dietrich Weise wurde vor diesem Spiel verlängert. Was eine mehr oder weniger geschickte Überleitung zu einer Veranstaltung im Eintracht Frankfurt Museum am 21. Februar ermöglicht. ;-)
    Ich zitiere mal:

    “An diesem Abend werden im Museum Filmaufnahmen der Saison 1983/84 gezeigt.
    Der damalige Trainer Dietrich Weise, Ralf Falkenmayer und Armin Kraaz erinnern sich an turbulente Zeiten bei der Eintracht und gehen der Frage nach, wieso die hoch gelobte Mannschaft die in sie gesetzten Erwartungen letztlich nicht erfüllen konnte.
    Beginn 19.30 Uhr, Eintritt frei”
    http://www.eintracht-frankfurt.....ruar24.php

    Dietrich Weise ist mein Lieblingstrainer. Diesen Abend im Museum lasse ich mir nicht entgehen.

    Na, Stefan? Schon was vor? :-)

  239. Hatte ich mir heute morgen schon notiert, Rüdiger. ;)

  240. Hätte ich mir denken können, Stefan. :-)

  241. Prager Krustenbraten – hatte den der Maddin im Reisegepäck?

    Ansonsten: Auf Augenhöhe? Wie denn, was denn, auf Augenhöhe? Die ganze Liga ist auf Augenhöhe mit unseren Schienbeinschonern!!!

  242. @kid: Danke für den Tip, das werde ich mir nicht entgehen lassen.

  243. Zitat:
    “Also is Wasabischmand quasi ne scharfe Matsche, oder was?”

    Ja, als erste Annäherung könnte man es so sagen. ;-)

    Wobei ich persönlich “Schmand” nicht als “Matsche” bezeichnen würde. Schmand besitzt eine gewisse Grundfestigkeit und wird erst durch Rühren, Quirlen und Vermischen mit anderen Substanzen sähmig und cremig.

    Vorsicht! Wasabi ist anders scharf als Chili, Pfeffer oder Peperoni. Wasabi kann Dir den Gaumen wegsprengen, wenn Du nicht vorsichtig dosierst.

    Petra

  244. Dieser Sterneschund macht doch nicht satt. Prager Krustenbraten, pfff. 3 Scheibchen Fleisch so groß wie’n Eurostück, garniert mit Ahornsirup, mehr isses nedd.

    Nee, ich bleib da lieber bei der gutbürgerlichen Küche. (ein gefüllter Gaul und drei Reihen Kartoffeln)

  245. …Pssst:

    hr: In Frankfurt herrscht der “Feninismus” http://www.hr-online.de/websit.....t_33793916

  246. “TOP NEWS” von den Hermännern:
    Frontzeck : “In Frankfurt erwartet uns einiges.” (Ha! Ho! He!)
    http://www.arminia-bielefeld.d...../index.php?
    id=122&no_cache=1&viewid=6713

  247. Murx! Müsst halt zweimal weiterklicken zum “Härtetest”.

  248. Soviel Vorschuss-Lorbeeren werden mir langsam unheimlich. Bin halt immer noch diven-geschädigt ;-)

  249. Der Begriff Feninismus ist eindeutig geklaut… tz. Mutterschiff, Mutterschiff, da landest du schräg.

  250. völlig off-topic:
    http://www.spiegel.de/wissensc.....57,00.html
    ich habs schon immer gewusst und geh jetzt mal ne zigarettenpause machen!

    ps: wo bleibt denn eigentlich der raucherbeitrag der rentenkasse?? niedrigere beiträge und so?

  251. Zitat:
    “Der Begriff Feninismus ist eindeutig geklaut… tz. Mutterschiff, Mutterschiff, da landest du schräg.”

    das is doch gar nicht vom mutterschiff, oder?

  252. Eins haben die (Achtung: völlig un-pc)Käskopp-Statistiker leider vergessen: Die vollgequalmten Nichtraucher…

  253. Zitat:
    “… http://www.arminia-bielefeld.d.....iewid=6713

    @266. SB1
    Auf jeden Fall haben die auch ein Umfeld. ;-)

  254. @ HolgerM (259)
    Prima. Dann hat sich der Hinweis schon gelohnt. :-)

  255. Menno, ich muss da bis min. 21.00 Uhr abbeide :-(

  256. Zitat:
    “Menno, ich muss da bis min. 21.00 Uhr abbeide :-(“

    Wie wär´s dann mit dem “Nachbarschaftsplausch: Billy meets Thommy” am 24. Februar? :-)
    http://www.eintracht-frankfurt.....ruar24.php

    Du kannst dann Thomas Rohrbach fragen, wie er damals die besagte Heimniederlage zulassen konnte. ;-)

    Ich schreibe gerade am Spielbericht zum 3:0 gegen den AS Monaco. Da war Thommy groß in Form!

  257. Ich glaube FriedeFreudeFunkel™ ist das beste, was der Eintracht in den letzten 20 Jahren passiert ist. Ich drück ihm alle meine 10 Daumen. Und Bruchhagen mit seinem Portemonaie hab ich auch lieb. ;-)

    Btw, super Artikel in deinem Blog, Kid Klapppergass.

    Petra

  258. ich komme damit zwar etwas spät,
    aber lichtverschmutzung ist mein wort des tages!
    gegen bielefeld habe ich schon mal 4:0 getippt.
    diva hin diva her.

  259. Ich wollte nochmal auf meine Frage zum Zahlendreher von gestern im Sind wir Berlin Thread im letzen Beitrag (194 )hinweisen. Hat da jemand eine Meinung/Erklärung zu?

  260. ei guude, ich bin aach widder maa da. musst mer erstemaa alles ab 15:30 Uhr dorschleese. Hat sich ja nett fiel gedaan. Alle am treume un Ergebnisse brocknotiziern. Mer haun die einfach weg, abber so was von. Unn dann gugge mer maa weiter. Fertischwern. Ich glaab die habbe so die Buxe voll, die wolle am liebste garnett komme. Da wert des Spiel doch glaab ich 2:0 gewert. Unn dademitt wernse
    doch billisch bedient, odder?

  261. Zitat:
    “Ich glaab die habbe so die Buxe voll, die wolle am liebste garnett komme. Da wert des Spiel doch glaab ich 2:0 gewert. Unn dademitt wernse
    doch billisch bedient, odder?”
    die offiziellen DFB-Regeln 06/07 (http://www.dfb.de/fileadmin/As.....ln0607.pdf; S.23) sagen dazu folgendes:
    “Tritt eine Mannschaft nicht an, so hat der andere Verein die Pflicht,45 Minuten zu warten. Danach ist er berechtigt, das Spiel nicht auszutragen.”

    scheinbar kann die mannschaft dann so viele tore schießen, wie sie möchte… das wäre gut für’s torverhältnis ;-)

  262. verdammt!!! ich hab ein “nicht” überlesen ;-) hm, aber vielleicht DARF er es ja austragen… haben wir nen schiedsrichter hier, der weiß wie es gewertet wird?

  263. “scheinbar kann die mannschaft dann so viele tore schießen, wie sie möchte… das wäre gut für’s torverhältnis ;-)”

    LOL (wie soll das denn gehen ohne Gegner, wäre ja wie in der C-Jugend) LOL

  264. eigentlich ist nur ein 1:0 möglich. Wer soll den Anstoß des Gegners durchführen?

  265. Zitat:
    “eigentlich ist nur ein 1:0 möglich. Wer soll den Anstoß des Gegners durchführen?”

    guter einwand… vll ball hinlegen und nachm pfiff darf er gespielt werden.

    mich wundert die formulierung schon. was heißt denn berechtigt, das spiel nicht auszutragen. gibts auch ne alternative? oder bezieht sich das berechtigt darauf, dass er mind. 45min warten muss, aber länger warten darf?

  266. Noch mal zur Definition einer Diva. Im von Kid verlinkten Artíkel aus dem eintracht Archiv heißt es: “Wer nur ein einziges Dribbling von Jürgen Grabowski erlebt hat, weiß, was die Fans der Eintracht meinen, wenn sie von den Künstlern im Waldstadion oder der Diva vom Main sprechen. Die Diva gibt nicht, sie schenkt – wenn sie von der Muse geküsst wird. Und wenn sie in Stimmung ist.” Das ist auch das Problem bei Diven: was passiert wenn die Muse sie nicht küßt?

  267. Zitat:
    “eigentlich ist nur ein 1:0 möglich. Wer soll den Anstoß des Gegners durchführen?”

    Gratulation, messerscharf geschlossen! Schaffen wir das, die Statuten bis dahin noch so zu ändern, dass es vielleicht mit Schiri-Ball weitergeht?
    Andererseits: Ob se uffm Patz stehe oder net, das Ergebnis wird´s nur unwesentlich beeinflussen.

  268. Ich halte mich bei meinen Beiträgen nur an das Blog-G Motto: “subjektiv, unqualifiziert und völlig unreflektiert” :-)

  269. @284 Gleb
    Eieiei, was ist das mit dieser Knutscherei? Braucht jetzt auch der Fußball schon den Sex, um erfolgreich zu sein? ;)

  270. Euphorie? Nein, das war nur pure Freude über die Spielweise, das Konzept und Selbstbewußtsein
    unserer Jungs. Und über 3 Punkte, die uns keiner mehr nehmen kann. Zunächst auf dem Weg zu den berühmten ‘Unabsteigbaren 40’.

    Ansonsten vertraue ich. Seit einiger Zeit. Da stehen fleißige, intelligente Kerle auf dem Platz.
    Angenehm bodenständig. Wie der gesamte Trainerstab, Vorstand.

    Wenn man sich mal zu Gemüte führt, was in anderen, vermeintlich überlegeneren Clubs los ist …

    Wer, gegen wen, verloren hat? Das wäre Hölle. Hier in Frankfurt. In Pressse, Blogs und Foren.

    Und sollte es am Freitag nicht so ideal laufen: diese Mannschaft kompensiert das! Da sind starke
    Wurzeln, die das wachsende Bäumchen nicht so schnell enterden. Wir haben, m.E.,
    charakterlich und vom Talent besonnt eine Klasse-Truppe. Selbstlos, teamfähig, hungrig, tüchtig.

    Diese Burschen unter dieser Führung machen es einem im Moment leicht, die Eintracht zu lieben.

  271. die österreicher spielen nen gar nicht mal so ganz unebenen stiefel… respekt (für die ersten 10min)

    sorry, ist n11 noch autobahn?

  272. Kurze Meldung vom Fernspähtrupp:
    Sibusisisiso (oder so ähnlich) Zuma ist beim Afrika-Cup frühzeitig rausgeflogen und “”fühlt sich wohl und gehört für Frankfurt zum Kader” sagt Michael Frontzeck[…] Zuma hoft, dass “wir jetzt möglichst schnell punkten, da wir ein schweres Preogramm am Schluss der Serie haben”” (Zitat: Neue Westfälische)
    Wenn der wüsste, was für ein Programm ihn am Anfang der Serie erwartet…

  273. Preogramm? Kenn ich auch nicht, stand auch nicht da, sondern “Programm”

  274. Lehmann … na, na, na

  275. menschenskinder… das hätte schon zweizunull für die austrias stehen könne… bislang noch halbschwache vorstellung…

  276. Was interessiert Deutschland…

    …wie machen sich unsere Griechen? Sind die noch ganz? Und muss Fenin spielen?

  277. Austria! Bahnt sich hier ein Cordoba an? Wird uns Standbein das Standbein wegziehen? (Hahahahaha) Machen wir uns zum Gespött der ganzen Welt? Heute bin ich auch mal für Austria!

  278. griechen stehen 0-0, tschechen 2-0 hinten gegen polen, wer spielt, habe ich aber noch nicht rausgefunden. ich glaub allerdings weissenberger spielt nicht;-)

  279. @albert: wenn nati D schon autobahn ist, dann ist aber bitteschön nati AUT erst recht autobahn (sogar mit pickerl!!!)

  280. tja. man siehts… der kuraniy ist kein fenin und nen chris oder nen fink ham se auch nicht… so kanns ja auch nichts werden ;-)

  281. @295: Standfest heisst der Kerl.
    Halbzeitanalyse: Delling:”Österreich einige sehr gute Ideen. Positiv aufgefallen ist da Standfest. Apropos Standfest: Standfest, wirkt die deutsche Mannschaft nicht.” Netzer: “Da muss ich ihnen recht geben …” Delling: “Das ich das noch erleben darf” Netzer:”Das hätte ich auch nie gedacht, aber die Deutschen spielen deso…, desol…, sie spielen schlecht.”

  282. @295
    Klugschissmodus an
    STANDFEST
    Defensivmann Joachim Standfest kommt als Lokalmatador von Austria Wien. Der 27-Jährige war davor acht Jahre lang beim Grazer AK beschäftigt.
    (Quelle: Spottschau)
    Klugschissmodus aus
    Aber ansonsten hast Du vollkommen recht. Gesprächsbedarf …

  283. sotos spielt, ama hab ich noch nicht gesehen, die finnen sind drückend überlegen.

    http://livetv.ru/de/eventinfo/.....7657/
    guggstu hier, livestraem, auf griechisch

  284. 2. HZ: Ochs, Fink, Russ rein!

  285. der liveticker schreit nach pröll, isses wirklich so schlimm? wie ist die frisur von lehmann?

  286. @ Danke worredau + Christian

    Wie schön, dass Delling diese Überleitung gelungen ist! ;-)

  287. Ach, ja, nadierlisch: Pröll rein!

  288. Aah, jetzt fällt es mir wie Schuppen aus den Haaren. Stefan, Du Prophet: “Der sportliche Aschermittwoch”
    Mi 06.02.08 07:20h (!!!) Zeitreise?

  289. …oh man, was’n gekicke ! 0:2 !

  290. Desaströs… Lehmann nur noch für die Alten Herren tauglich …

  291. Jo, und jetzt noch Schläger weg, Handschuh aus und gerauft wie beim Eishockei!
    Die erste Karnevalsveranstaltung am Aschermittwoch!

  292. …Hi Hi Hi… J J kommt !!!

  293. pfui, NadW!!!!

  294. Schwarzer Tag…bin erschüttert. Westermann, Jones…warum? Blaues Trikot.

  295. @311 SB1
    Karneval am Aschermittwoch, da musser dabeisein!

  296. Proedl! Jawoll, druff!

  297. Zitat:
    “Proedl! Jawoll, druff!”

    Habs auch begeistert wahrgenommen-

  298. der proedl sieht aus wie alex meier…

  299. Sehr modische Frisuren, die Ösis, sehr modisch!

  300. …Schlusspfiff – Puuh ! Danke !!! Schlimmes spiel !

  301. die fragen nach dem spiel sind genauso beschissen wie die kommentare…
    “wie wichtig ist der sieg?”
    “wie lange wird sie der ellenbogen beschäftigen?”
    “wie fühlen sie sich”

    … schlimm! und jetzt beharren die auch noch auf der frage, wenn der interviewte versucht, ne anständige antwort zu formulieren. und das schimpft sich journalisten
    *kotz*

    wenigstens sind netzer und delling in topform ;-)

  302. wichniarek in der halbzeit verletzt ausgewechselt… vielleicht kanner ja freitag nicht spielen ;-)

  303. fenin scheint nicht gespielt zu haben heute ?

  304. The Horror. The Horror.

    Kann das sein, daß die N11 gerade das Glück für mehrere Jahre and then some aufgebraucht hat? Gegen die international Unaussprechlichen? Gru-se-lig. Und Lehmann (der immer auf meine Stimme zählen konnte) bereitet die große alte deutsche Tradition vor, daß unsere Schnapper immer ein Turnier zuviel jenseits ihres Zenits spielen. Wer blitzdingst mich?

  305. Für die die es interessiert:
    http://www.myvideo.de/watch/33.....02690

    Isch habb mir bal in die Hos gesch****.

    Petra

  306. …@324 Isaradler: Wer blitzdingst mich?

    Der ist gut !!!

  307. traber von daglfing

    ich blitz nix, weil ich hab garnichterst geguckt… und muss anscheinend auch nicht traurig sein…
    gute nacht.

  308. bezüglich werbung
    ich bin hier in thailand und hier wird mit allem auf allem geworben, eine fussball liveübertragung ist nervlich nicht durchzustehen weil alle 2-3 minuten werbung während das spiel läuft kommt, das fussballspiel wird dann miniklein in der ecke eingeklinkt. freut euch schon mal drauf. ach so, man kann sich natürlich auch bezahltv kaufen, kostet pro monat so viel wie ein viertel durchschnittliches thai monatsgehalt.

  309. Soeben in der SZ gefunden: Auch ne Art von “Lichtschmutz”:

    Strahlenangriff von der Tribüne
    Bei der Partie in Österreich wurden manche deutsche Spieler von Laserpointern geblendet – eine neue Mode, um den Gegner zu irritieren. Mit Blick auf die EM kündigte der österreichische Verband Maßnahmen an
    http://www.sueddeutsche.de/spo.....89/156774/