Eintracht Frankfurt Deutscher Meister nur die SGE

Egal, wer beim Gegner auf der Trainerbank sitzt. Ich will jedes Spiel gewinnen.“ Alexander Meier trägt das Sieger-Gen in sich. Denn wer jedes Spiel gewinnen will, will auch Deutscher Meister werden. Ob er will oder nicht.

Gut so, Langer.

Schlagworte:

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Moin,

    Heimspiel, der Kreis ist wieder angesagt.

  2. Steht auf, wenn ihr Adler sei(t)!

    i.V.

    Ach ja, ich will auch jedes Spiel gewinnen.

  3. Metin Tolans Buch ist raus. Fürchtet Ihr Euch schon vor der nächsten Saison?

  4. Ich fürchte mich vor jeder Saison.

  5. a) Es könnte meine Letzte sein

    b) Metin Tolan schreibt ein Buch, in dem er erklärt, warum ich niemals Deutscher Meister werde.

  6. a) richtig

    b) richtig

    c) es ist immer noch Fußball.

  7. Exakt. So einfach ist das. Die Eintracht kann gegen jede Mannschaft gewinnen. Wenns Bällsche läuft.

    Nun gilt es halt aus eine Pokalmannschaft eine Meistermannschaft zu formen.

    Wenns einfach wär, dann wärs net schwer.

    Und Alex ist einfach eine geile Sau. Das hab ich von einer Expertin in die Ohren trompetet bekommen.

    Heute hat er es bestätigt.

  8. Zu c)

    Irgendwann ist die letzte Flanke geschlagen.

  9. ZITAT:

    “ Zu c)

    Irgendwann ist die letzte Flanke geschlagen. „

    Die Zeit rennt, bald ist schon wieder Weihnachten.

  10. So, wieder geerdet. Zu den „Hammer-Gegnern“ zählen wir nicht!

    http://www.express.de/sport/fu.....index.html

  11. ZITAT:

    “ So, wieder geerdet. Zu den „Hammer-Gegnern“ zählen wir nicht!

    http://www.express.de/sport/fu.....index.html

    In Gladbach waren wir auch mehr Amboss.

  12. Morsche! Vorm LEV-Spiel durfte das Autoleinchen in die Waschstrasse. Ergebnis bekannt. Diesmal bekommt es die Sommerschuh ‚angezogen. Somit gibts nix zu holen für die annern aus dem polnischen Grenzgebiet.

  13. zu c)

    Wie sagte doch Nick Hornby noch: als er jung war, dachte er, „Meisterschaft“, dass sei so etwas, was immer so reihum ginge. Damals waren die Wolverhampton Wanderers 2x in Folge Meister. Seitdem aber nie wieder.

  14. Bei uns war es sogar nur einmal, Trainer. Und das ohne mich, natürlich.

  15. Ich nehme mal an, Stefan, Du bist noch jünger als Heribert, deutlich jünger. Dann wirst Du auch noch eine Meisterschaft erleben.

  16. Du meinst also Heribert wäre unser Bremsklotz?

  17. In meinen Augen: ja. Aber ich hab ja auch kein Geld, weshalb ich nie gelernt habe, damit umzugehen. Wir sind übrigens in den letzten 7 Jahren 3x Vize-Meister geworden. Aber nie Meister. Was jetzt aber auch keine Kombination ermöglichen sollte. Ich stehe durchaus zu Aussage 17)

    Oder wie sagt man hier? #17

  18. Guten Morgen liebe Sorgen,

    gut – Österreich wechselt auf Sommerbereifung. Halte diesen Trumpf für das Wob Spiel in der Hinterhand. Fals es sich dann noch lohnt – jahreszeitlich, nicht tabellarisch.

    Gegen Tasmania ggf. noch Rasen düngen, ggf aber auch nur ein paar ordentliche Abbel.

  19. „Wir sind übrigens in den letzten 7 Jahren 3x Vize-Meister geworden. Aber nie Meister.“

    Dieses „wir“ ist natürlich auch schon mal Meister geworden. Kreisklasse Main-Taunus (Ost), Saison 1986/87. Nicht vergleichbar mit einer Meisterschaft des Vereins des Herzens.

    Heribert mag älter sein als ich. Was nicht zwangsläufig bedeutet, dass ich ihn überdauere.

  20. Sach ma, warste beim Arzt? Wird die Krankheit nach dir benannt? Haste noch 3 Wochen

    Was sind denn das für Novembergedanken mitten im Frühling?

  21. Hertha droht der Abstieg, mehr nicht.

  22. Sicher droht Hertha der Abstieg. Das hat aber nichts mit dem kommenden Spiel zu tun. Nürnberg ist damals auch abgestiegen.

  23. Guten Morgen.

    Gekas evtl. kaputtas. Ist das gut oder schlecht? Also ich meine: dem seine Tore werden doch fast immer Abseits gepfeifenmannt. Wenn der jetzt nicht da ist und jemand anderes die macht, wie ists dann mit dem chronischen Abseits?

  24. Herrgott, er war schon mal Meister, und jammert hier rum. Ich war noch nie Meister.

  25. „Nach Frankfurt fährt Hertha alles andere als aussichtslos.“

    Gekas nix kaputt.

    http://www.tagesspiegel.de/spo.....72,3084799

  26. Ich war dafür noch nie Trainer.

  27. „Wir sind übrigens in den letzten 7 Jahren 3x Vize-Meister geworden.“

    Ich dachte dieser Dräner wäre Fan der N11. 3 x Vizemeister – gildet eine knappe Niederlage bei einem Freundschaftskick gegen Argeninien auch als Vizemeisterschaft?

  28. „Ich war dafür noch nie Trainer. „

    Dafür darfst Du uns hier beaufsichtigen, ist doch auch schon was und eines Trainers nicht unähnlich

  29. Wasn nu?

    Blogwatz hat recht? Anwalt hat recht?

  30. Pejcinovic macht Gekas-Knie kaputt. Der ist doch ohnehin ein Eintracht-U-Boot, oder? Nach dem Spiel in der Hinrunde? Ist der im Kader?

  31. Ich war Vizeklassensprecher. Förderstufe.

  32. Damit hast Du mein Herz erobert.

  33. „Gekas spielt und trifft. „

    Ersteres – wegen mir. Letzteres – klares nein.

  34. Ich habe gehört, sogar Pantelic soll für dieses Spiel eingeflogen und Simunic ausgeliehen werden, weil Ralle Rangnick die Saison als beendet ansieht.

    Egal.

  35. Ich habe recht. Von Amts wegen. Außerdem haben wir doch auch so einen Pejkotowitsch im Kader. Und überhaupt. Des is unser Wohnzimmer da haben diese brasilogriechischen Westpolen nix zu bestellen

  36. Mag sein – aber Pantelic kickt bei uns!

  37. Apropos Herzen.

    Ich schrob letztens innerlich in meinem Herzen ein Gedicht. Ich hab den Inhalt zwar vergessen, aber es ging darum, wie Scheiße Hertha BSC ist, dass sie es nicht mal bei allerbester Gelegenheit schaffen, Hoffenheim mit in den Abgrund zu reißen.

    Wobei ich jegliche Abmahnungen wegen des Wortes „scheiße“ auf den Hausherren abwälzen würde.

  38. Wir haben eine kleine Chance gegen Hertha, da wir mit Schwegler, Altintop, Franz und Caio 4 Spieler aufbieten, die deren Coach noch net kennt.

  39. ZITAT:

    “ Wir haben eine kleine Chance gegen Hertha, da wir mit Schwegler, Altintop, Franz und Caio 4 Spieler aufbieten, die deren Coach noch net kennt. „

    Da fällt ihm wieder des Gebiss raus:)

  40. „Glückwunsch OFC“

    Sowas kann einem natürlich auch den Tag versauen.

  41. ZITAT:

    “ Hertha ist Scheiße. „

    Spitzengedicht Stefan.

    Betrachtet man nun “ Herha ist scheiße“ vor diesem Hintergrund wird einem schnell bewusst, dass das Gedicht ohne diesen nur halb zu verstehen ist.

    Schon Enzensberger führt aus: ,,Gedichte sind Gebrauchsgegenstände nicht Geschenkartikel im engeren Sinne“. Ich möchte aber jetzt nicht auf die damit verbundenen Parallelen zu Brecht eingehen, sondern kurz einer These nachgehen, derzufolge Enzensberger durch zwei Kunstgriffe versucht dem Leser ein Interpretations-Angebot zu liefern.

    Der erste ist der eben schon zitierte ,Beipackzettel′. Durch ihn wird der Leser in eine Position zum Text gebracht, die ihn zwingt, mit eben dem zu arbeiten. Es wird also von vornherein klargestellt, dass es sich hier um engagierte Poesie handelt. Es sind bei Stefan`s “ Hertha ist Scheiße“ nicht mehr die Formenprobleme eines bennschen, absoluten, an niemanden gerichteten Gedichts, die lange Zeit im Fordergrund standen.

    Die zweite Finesse sind die Motti. Sie sind den jeweiligen Kapiteln vorangestellt und lenken per definitionem den Rezeptionsprozess. Die Motti ,,betonen den Traditionszusammenhang der beleuchteten Probleme und beugen damit einer Rezeption vor, die sich – um politisch nicht Stellung beziehen zu müssen – auf das Avantgardistische, Formale verlegen will.“

    Die vorangestellten Motti zeigen weiterhin, dass er keine neuen Themen behandelt, sondern diese schon im Lateinischen, Griechischen und Spanischen vorhanden gewesen sind.

    Das Gedicht , Hertha ist Scheiße“ steht im Teil ,,gedichte für die gedichte nicht lesen“, der durch ein Heraklit Fragment eingeleitet wird.

    Bei Heraklit werden die Massen als unbelehrbar beschrieben und als dümmlich tituliert.

    Die Themen des Gedichts, die Zerstörung des ökologischen Gleichgewichts durch die vermeintlichen Segnungen des Fortschritts und der Verfall von Wertesystemen, knüpfen direkt an das Heraklit Zitat an.

    Denn an die Massen ist der erste Vers des Gedichts gerichtet. Aber, er spricht nicht von unser aller Ende, dazu ist es zu spät. Wie sich in der dritten Strophe herausstellt, sind wir schon vergessen. Die Frage, ob das die Botschaft des Gedichts ist, möchte ich hier noch nicht beantworten.

  42. Wer hat Dir eigentlich copy & paste gezeigt?

  43. a) wo kickte Enzensberger?

    b) was ist aus den Gänsefü?chen unten geworden?

  44. Morsche,

    Hertha ist unwichtig.

    Wann gedenken denn die Herrschaften heute aufzuschlagen?

  45. Das ist mein eigenes Werk. Es floß mir gerade aus der Feder ob der Intensität deiner im Gedicht niedergelegten Gedanken.

    Ich hab auch noch ein Gedicht.

    Ha Ho He die XXXXXßX von der Spree

  46. Das ist auch so ein Ding: Es ist der wichtigste Tag seit Bestehen des Erzeugermarktes – und ich kann nicht dabei sein. Frag doch mal einer, wie meine Laune ist.

  47. Wie ist denn deine Laune heute, Stefan? *duckundweg*

  48. Hier ist was zum Entspannen, Wohlfühlen und Aufmuntern, Stefan. Und jetzt nicht mehr weinen, bitte…

    http://www.youtube.com/watch?v.....WPoV3gXV-I

  49. Ei, halb fünf. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

  50. “ Ei, halb fünf. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. „

    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Und auf dem Weg sitzt der Chef mit ner großen Keule.

  51. „Wie ist denn deine Laune heute, Stefan?“

    Wie die Hertha.

  52. @HeinzGründel [40]

    Ich sehe diese griechischen Drachmentöter sind generell m zu hoch bewertet.

  53. ZITAT:

    “ Wie die Hertha. „

    So schlimm?

  54. Wenn Gekas trifft, dann nur zum Ehrentreffer unseres tollen 5:1 über die Hertha.

  55. Die „BLÖD-Zeitung“ heute: Geht Funkel in Frankfurt unter? Nein, die Eintracht hat doch bekanntlich ein großes Herz für Abstiegskandidaten.

  56. ein anderer Stefan

    Ich hatte gestern schon ein Ohrwurm von „Hey, das geht ab, die Hertha steigt endlich ab“ (zu wiederholen, bis man bricht)

  57. „Ich hatte gestern schon ein Ohrwurm von “Hey, das geht ab, die Hertha steigt endlich ab” (zu wiederholen, bis man bricht) „

    Scheiße. Jetzt hastes geschafft. ;)

  58. Boah, jetzt heult doch nicht schon vorher. Es wird bestimmt kein tolles Spiel, aber am Ende werden wir es knapp, aber verdient gewinnen… E Basta

  59. „am Ende werden wir es knapp, aber verdient gewinnen“

    Wehe wenn nicht. Dann ruf ich in London bei deiner IT an. :)

  60. ZITAT:

    “ Boah, jetzt heult doch nicht schon vorher. Es wird bestimmt kein tolles Spiel, aber am Ende werden wir es knapp, aber verdient gewinnen… E Basta „

    Und vor allem ist es das letzte Hertha-Spiel für Stefan. So oder so.

  61. Warum ist heute wichtig? Jemand lila Latzhosen o.ä.?

  62. „Und vor allem ist es das letzte Hertha-Spiel für Stefan.“

    Wieso?

  63. Wahrscheinlich aufgrund „a) Es könnte meine Letzte sein“.

  64. ZITAT:

    “ „am Ende werden wir es knapp, aber verdient gewinnen“

    Wehe wenn nicht. Dann ruf ich in London bei deiner IT an. :) „

    Kennst du den Film: „Bei Anruf, Mord!“ ;-))

  65. Lass mal den Dieter gehen – er ist ein wichtiges Element meines persönlichen wöchentlichen Wechhauentwicklungszyklus – und das meine ich Ernst.

  66. Erstens steigt Hertha ab und wie Du richtig schreibst weiß man ja nicht ob Du überhaupt noch eine Saison erlebst. Dein ungesunder Lebenswandel ( Schoppenverweigerung am Do) und deine exzessive Art mit einem Ball am Fuß deiner verlorenen Jungend hinterherzujagen sind aus meiner Sicht erhebliche Riskofaktoren.

    Müßte mal man den Mark fragen.

    Anyway, es geht immer noch schlimmer. Ein Ableben in der Saison stelle ich mir furchtbar vor.

  67. Stefan, das ist dein dritter Ausfall, das geht nicht!

  68. @75: Schon gut, Papa.. ;-)

  69. Axso. Naja … Vielleicht halte ich ja noch ein Jahr durch und höre die Frösche am Bornheimer Hang quaken.

  70. Geht’s hier heute schon wieder um Fußball?

  71. ZITAT:

    “ Geht’s hier heute schon wieder um Fußball? „

    Glücklicherweise.

    Der DSDS-Menowin-Blog ist nebenan.

  72. ZITAT:

    “ Glücklicherweise.

    Der DSDS-Menowin-Blog ist nebenan. „

    Ach herrje – meist bin ich ja wissbegierig, aber eine kurze Google-Recherche sagt mir, dass es auch Dinge gibt, die ich nicht wissen will.

  73. ZITAT:

    “ Axso. Naja … Vielleicht halte ich ja noch ein Jahr durch und höre die Frösche am Bornheimer Hang quaken. „

    Genau. Und dann machst Du noch ein Jahr und kannst den Hauptstadtverein No. 1 auf den Wiesbadener Stahlrohrbühnen sehen…

  74. Übrigens: Wann haben wir in den letzten Jahren mal mit 5:1 gewonnen? Hmmm… *rädchendreh*

  75. ZITAT:

    “ dass es auch Dinge gibt, die ich nicht wissen will. „

    Kann ich gar nicht verstehen. :)

  76. Rasender Falkenmayer

    Morsche

    etwas wollen und etwas als Zielvorgabe formulieren sind unterschiedliche Dinge. Wir wollen alle fliegen.

  77. Rasender Falkenmayer

    Was habt Ihr eigentllich gegen die Härta?

  78. „Was habt Ihr eigentllich gegen die Härta?“

    Caio. Chuta!

  79. @87 Meine Antipathie begann vor einigen Jahren in dem Moment, als die Forderung postuliert wurde („Ein Hauptstadtverein muss in der Bundesliga spielen“)

    Seit die Berliner Hauptstadt sind (eine grandiose Fehlentscheidung) legen sie so eine merkwürdige Arroganz an den Tag.

  80. Ich bin ja nicht so lange Eintrachtfan. Dies hier ist das erste Spiel von dem ich definitiv weiß dass ich da war.

    Was kann man mit einer solchen Hypothek vom kommenden Sonntag erwarten?

    http://www.fussballdaten.de/bu.....herthabsc/

  81. Rasender Falkenmayer

    Ich kenne so viele Leute in Berlin, aber keiner davon interessiert sich für Herta. Das sind allerdings alles Zugezogene. Ist die Herta eine letzte Bastion der Originalberliner?

  82. Darf ich zu diesem Spiel einen besseren Linke einstellen, DA?

    Hier: http://kid-klappergass.blogspo.....ramer.html

  83. ZITAT:

    “ @87 Meine Antipathie begann vor einigen Jahren in dem Moment, als die Forderung postuliert wurde („Ein Hauptstadtverein muss in der Bundesliga spielen“)

    Seit die Berliner Hauptstadt sind (eine grandiose Fehlentscheidung) legen sie so eine merkwürdige Arroganz an den Tag. „

    Ich mag eigentlich arrogante Menschen – der Wurstulli z.B. ist einer der besten Manager in Deutschland und eine gewisse Arroganz kann man ihm nicht absprechen.

    Was die Berliner an den Tag legen, und schon immer an den Tag gelegt haben, ist eine dümmliche Hochnäsigkeit.

    Arm aber sexy – f… Euch.

  84. PS: Und dann noch diese Subventionsmentalität. Die Hertha hat ja auch einfach mal die Stadionmiete reduziert – zahlt ja die öffentliche Hand.

    EFC Bonn

  85. Rasender Falkenmayer

    Ich verstehe, was ihr meint. Ich mag Berlin. Das Berlin, was ich mag, passt aber nicht gut zum Fußball. Höchstens zu einem St Pauli-artigen Verein und nicht zu so Möchtegernbayern.

    Wie ist denn Union so?

  86. „Caio. Chuta!“

    Na, das klingt doch schon besser. Chuta! Chuta a bola! Auf diesem Video vom Nachmittagstraining gestern sieht das doch schon ziemlich gut aus: http://www.youtube.com/watch?v.....JgucwhjVRI

  87. St. Pauli ist der FC Bayern der Coolen und Unangepassten.

    Was Themen heute: OFC, Hertha, St Pauli. Als nächstes kommt dann wohl Genitalherpes.

  88. Und Mainz ist auch nicht mehr weit.

  89. ZITAT:

    “ Darf ich zu diesem Spiel einen besseren Linke einstellen, DA?

    Hier: http://kid-klappergass.blogspo.....ramer.html

    Der Kid kann einem auch jeden Tag versauen.

  90. ZITAT:

    “ St. Pauli ist der FC Bayern der Coolen und Unangepassten.

    Was Themen heute: OFC, Hertha, St Pauli. Als nächstes kommt dann wohl Genitalherpes. „

    Oh, letztens, als Wikipedia da Sonntags einen gewissen Artikel des Tages hatte, da waren auch Fotos da bei…. Hua!

  91. Yeah, was ne 100.

    Chuta!

  92. Ma was annres . Darüber wird auch noch diskutiert.

    http://forum.gofeminin.de/foru.....erpes.html

  93. ZITAT:

    “ Was die Berliner an den Tag legen, und schon immer an den Tag gelegt haben, ist eine dümmliche Hochnäsigkeit. „

    In der Tat. Das war schon während der hochsubventionierten Transitverbannung und wahrscheinlich bereits zu Kaisers Zeiten so. Mit Berlins weltmännischer Außendarstellung konnten deren Ureinwohner zu keiner Zeit Schritt halten. Mit dem grummelig konzilianten Charme z.B. eines – sagen wir mal – Frankfurters :-) in keinster Weise zu vergleichen.

    Darum ist jener auf die Metropole im märkischen Sand bezogene „Hey was geht ab – Fussballschlager“ mein aktueller Lieblingssong in Deutschlands Stadien.

  94. ZITAT:

    “ Wie ist denn Union so? „

    In der Buhlheide tobt quasi der kultige Gegenentwurf zu diesem Hauptstadgetue

  95. Tja Berlin. Meine alte Hassliebe. Das mit dem Koffer und so trifft meine Beziehung zur Hauptstadt irgendwie… Im Sommer gibt es kaum eine schönere Stadt.

    Ich habe dort mal 6 Jahre gelebt. Als höflicher Hesse stand ich erst mal mit offenen Mund vor den großen Klappen dort. Aber so langsam hatte ich mich dann eingegroovt. Mit Fussball hatte das dort aber nichts zu tun. In Berlin interessiert sich ohnehin kaum einer für die Hertha. Die Stadt hat 7x mehr Einwohner (im Westteil meist Schwaben) und kriegt gerade mal soviele Zuschauer wie die SGE ins windige Stadion…

    Icke sach ma:

    Man kann es tatsächlich schaffen in Berlin zu leben und außer an der Bolle-Wurstheke und beim Bäcker ein Zusammentreff mit echten Berlinern zu vermeiden…, wa!

  96. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Ma was annres . Darüber wird auch noch diskutiert.

    http://forum.gofeminin.de/foru.....erpes.html

    Zovirax ixt doch super.

  97. „Was die Berliner an den Tag legen, und schon immer an den Tag gelegt haben, ist eine dümmliche Hochnäsigkeit. „

    Das täuscht – schiebe es auf Ihren eklatanten Sprachfehler. Leider wird Berlin von Schwaben überrannt – so der Eindruck während meines letzten Besuches – was die sprachliche Entwicklung zielsicher in die Ausweglosigkeit führt.

    Bin übrigens sehr für Berlin als Haupstadt – unsere Administration dämmerte lange genug in einer abgeschotteten Enklave der Penion entgegen.

    Bad Vilbel sagt:

    JA zu Berlin!

    NEIN zur Hertha!

    VIELLEICHT zu Europa!

  98. Ich bleibe dabei: „Hertha ist ’ne Wurst!“ (zitiert aus dem Eintracht-Forum vor dem Hinrundenspiel, glaube ich).

  99. „Als höflicher Hesse“

    Schwarzer Schimmel?

  100. Was sollen mir die Kommentare vom Main bis hierhin sagen?

    Eine Zusammenfassung:

    Die alte Dame gewinnt deutlich

    Es gibt Funkel raus Rufe, nicht von den Berlinern

    Das erledigt die Hertha ne Woche später und steigt letztendlich ab

  101. Rasender Falkenmayer

    @103

    http://www.youtube.com/watch?v.....k32t1OSifw

    Stimmt, was ich auch blöd finde: mit den großen Hunden pinkeln wollen aber’s Beinchen nicht selbst heben können.

  102. ZITAT:

    “ JA zu Berlin! „

    Ich verfüge heute doch nicht über Tagesfreizeit.

  103. Hertha kommt aus dem gutbürgerlichen Charlottenburg-Wilmersdorf. Dort lebt schon lange kein Berliner mehr. – Kann sich der Bolle-Wurstheken-Verkäufer und das Prekariat schon lange nicht mehr leisten. Die großkopfenden Zugezogenen halten, wenn sie sich überhaupt für Fussball interessieren, zu ihrem Heimatverein…

    Insofern ist der Verein um seine Wurzeln beraubt

    und kommt in anderen Bezirken schlecht an.

    Sie gelten als die Hauptstädter in der Hauptstadt.

  104. Völlig OT: Eben hat wieder mal jemand die Telefonnummer aus meinem Profil drüben angewählt. :)

  105. Aber natürlich sind wir höflich .Und warmherzig. Ist ja nicht jeder ein Sachsehäuser Schoppeschlepper.

    Hertha? Überhaupt keine Beziehung. Irgendwie miefig. Alte “ Dame “ eben.

    Berlin ist sowieso diese komische Stadt wo man man vorbeikommt wenn man von Frankfurt am Main nach Frankfurt an der Oder fahren muß.

    Als Frankfurter ist mir jedes preußische ohnehin verhasst. 1866 verzeih ich dene net. Da bin ich nachtragend.

    http://www.frankfurt.frblog.de.....ovinzstadt

    Ab mit euch, in den Orkus der Bedeutungslosigkeit.

  106. ZITAT:

    “ „Was die Berliner an den Tag legen, und schon immer an den Tag gelegt haben, ist eine dümmliche Hochnäsigkeit. „

    Das täuscht – schiebe es auf Ihren eklatanten Sprachfehler. Leider wird Berlin von Schwaben überrannt – so der Eindruck während meines letzten Besuches – was die sprachliche Entwicklung zielsicher in die Ausweglosigkeit führt.

    Bin übrigens sehr für Berlin als Haupstadt – unsere Administration dämmerte lange genug in einer abgeschotteten Enklave der Penion entgegen.

    Bad Vilbel sagt:

    JA zu Berlin!

    NEIN zur Hertha!

    VIELLEICHT zu Europa! „

    Dein Absolutheitsanspruch was Bad Vilbel angeht befremdet mich. Außerdem hättest Du kostenlos meinen Vertikutierer haben können. Aber nur an Sonn-, Feier- und Spieltagen.

  107. ZITAT:

    “ Als Frankfurter ist mir jedes preußische ohnehin verhasst. 1866 verzeih ich dene net. Da bin ich nachtragend. „

    Heinz, das nenn´ ich mal wirkliches Geschichtsbewusstsein. Chapeau

    Kommando Viktor Fellner

  108. – Auch zu Bad Vilbel könnte ich Dir viel erzählen.

    Komme ursprünglich von da…

    Es gibt sogar Parallelen zu Berlin-Charlottenburg.

    Der Prozentsatz der Golfspieler ist weitaus höher als im Durchschnitt und der Fussballverein dort dümpelt auch vor sich hin und taumelt so langsam in die Bedeutungslosigkeit…

    Aber das ist ein anderes Thema.

  109. Der arme Kerl hat sich dochh uffgehängt desdeweesche. Schon deswegen müssen wir siegen.

  110. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ JA zu Berlin! „

    Ich verfüge heute doch nicht über Tagesfreizeit. „

    Passt – mein kriegswichtiger Businesstermin wurde soeben bestätigt (Mopedbesichtigung mit Kumpel).

  111. Seid solidarisch mit dem Genossen Taka2Hara, der will die Eintracht sehen – in Berlin.

  112. ZITAT:

    “ Passt – mein kriegswichtiger Businesstermin wurde soeben bestätigt (Mopedbesichtigung mit Kumpel). „

    In Berlin?

  113. Ich habe die SGE damals auch mal in Berlin gesehen. Da spielte die Hertha in der 3. Liga und Rostock musste wegen Stadionverbot nach Berlin ausweichen. Mit JayJay etc…

    und dann bin ich auch zu einem Spiel SGE-Spiel nach Rostock gefahren… Kann mich allerdings an nichts mehr erinnern…

    Ist auch ein anderes Thema (hüstel)

  114. „Dein Absolutheitsanspruch was Bad Vilbel angeht befremdet mich. Außerdem hättest Du kostenlos meinen Vertikutierer haben können. Aber nur an Sonn-, Feier- und Spieltagen.“

    Bedanke mich trotz wiedriger Terminvorgaben für das Gratisvertikutiererleihangebot. Zu meinem BV Absolutionsanspruch kann ich nur künden, daß ich unwissend / zugereist und darüber hinaus noch nicht einmal im eigegen Haushalt stimmberechtig.

    Was bleibt mir da, au?er absoluten Amokläufen?

    „Auch zu Bad Vilbel könnte ich Dir viel erzählen.

    Komme ursprünglich von da…“

    Seit Generation min 60% CDU – was sollte es da zu erzählen geben? Wenns Geld alle ist, wird für ’nen Milliönsche ’n Acker verkauft. Das Leben kann so einfach sein.

  115. Rasender Falkenmayer

    Die Vereine aus dem Taunus, haben die echt Trikots aus Nerz? Aber gut kickende Bäckersbuben soll es da geben.

  116. @120: Ganz genau, nichts ist vergessen, nichts wird verziehen..

  117. Seit ich Erich Beer spielen sehen musste, hasse ich die Hertha. Was für ein sch…? Verein.

  118. Rasender Falkenmayer

    Andererseits trug die hier ansässige Paulskirchenversammlung knapp 20 Jahre vor den von HG et al. angeprangerten Geschehnissen ausgerechnet dem preußischen König die deutsche Kaiserkrone an (der sie, da vom „Ludergeruch“ der Revolution besudelt, ablehnte). Son’n bissi hat man dir Geister, wo später nicht weggingen, also selbst gerufen.

    Was wohl geschehen wäre, hätte man den Kini nominiert?

  119. alles reiner Dreck von dort…

    außer Funkturm Uwe Kliemann.

  120. „Die ersten Spiele trug die Mannschaft auf dem Exerzierplatz des Alexander-Regiments an der Schönhauser Allee im Berliner Ortsteil Prenzlauer Berg aus. Die Spieler zogen sich in dieser Zeit in einer nahegelegenen Gaststätte in der Oderberger Straße um. Heute befindet sich auf dem Gelände des früheren „Exers“ der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark.“

    (Wikipedia)

    ..daher auch die (begrenzte) Akkzeptanz im Ostteil der Stadt, seh ich täglich vor meiner haustür (Schönhauser Allee)

    und wer Union kultig findet, dem empfehle ich einen Stadionbesuch oder diverse spätverkauftrinkhallen z.B. im Prenzlauer Berg

  121. Dass die Hertha größenwahnsinninmg wurde und heute steht, wo sie steht, hat doch wohl auch mit dem (Miss-)Management von Dieter Hoeness zu tun. Und den holt dann ein Verein wie Wolfsburg!, wo man doch von VW-Managern rationales Kalkül in der Personalpolitik erwarten dürfte. Die ham doch was an der Birne.

  122. der Funkturm, damals bei der Eintracht…

    eines meiner absoluten Schlüsselerlebnisse.

    Das Waldstadion im Umbau zur WM 74. Die SGE kommt über eine Brücke von der Winterhalle ins Stadion eingelaufen, liegt gegen Stuttgart 0:3 zurück.

    Noch 25 Minuten. Mein Vater will heim. Ich setze mich aber als 10jähriger mit voller Inbrunst und aus tiefster Überzeugung durch. Wir bleiben! und die Kliemann dreht das Spiel. Köpft gefühlte 4 Tore. 4:3!!!

    Er winkt mir mit gebrochenem Nasenbein zu.

    Soweit meine subjektive Erinnerung.

    Kid hat sicherlich alle Details über die Partie bzw. Party…

  123. ZITAT:

    “ Ich habe die SGE damals auch mal in Berlin gesehen. Da spielte die Hertha in der 3. Liga und Rostock musste wegen Stadionverbot nach Berlin ausweichen. Mit JayJay etc…

    da war ich auch, 1995 im Oktober, da spielte ein gewisser Markus Schupp, ogottogott, markus schupp……

  124. @133

    Man soll seinen Gegner nicht aufhalten wenn er einen Fehler macht ( NapoleonI)

    :)

  125. ZITAT:

    „Seit Generation min 60% CDU – was sollte es da zu erzählen geben? Wenns Geld alle ist, wird für ’nen Milliönsche ’n Acker verkauft. Das Leben kann so einfach sein. „

    Bis um 1980 hat da die SPD regiert oder zumindest den BM gestellt (bin selbst nur zugereist). Die wollten z.B. die alte Mühle abreißen, heute ein Kulturzentrum. Von der Burg gar nicht zu reden.

  126. @137

    Der Bürgermeister ist dann aus der Partei ausgetreten und hat sich als unabhängiger aufstellen lassen.

    So hatte er alle CDUler mit im Boot…

    Die Idee der Alten Mühle, der Burg und der Festspiels entstand überparteilich in einem sehr kleinen Kreis

    und da war ich nicht ganz unbeteiligt.

    Aber das ist ein anderes Thema…

  127. Rasender Falkenmayer

    Die SPD ist auch so eine Art CDU.

  128. ZITAT:

    “ @137

    Der Bürgermeister ist dann aus der Partei ausgetreten und hat sich als unabhängiger aufstellen lassen.

    So hatte er alle CDUler mit im Boot…

    Die Idee der Alten Mühle, der Burg und der Festspiels entstand überparteilich in einem sehr kleinen Kreis

    und da war ich nicht ganz unbeteiligt.

    Aber das ist ein anderes Thema… „

    Räusper. Ich werde mal die Liberalen in den Ring.

  129. Werfe nicht werde.

  130. ZITAT:

    “ Die SPD ist auch so eine Art CDU. „

    Ich sehe das genau umgekehrt

  131. „ZITAT:

    ” Die SPD ist auch so eine Art CDU. “

    Ich sehe das genau umgekehrt“

    Alles außer Frankfurt ist sch ….

  132. „Räusper. Ich werde mal die Liberalen in den Ring. „

    Wir müssen noch an unserem diebezüglichen Konzept „Machtübernahme in BV“ feilen.

  133. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Die SPD ist auch so eine Art CDU. „

    Ich sehe das genau umgekehrt „

    Ich bin Mittelradikal.

  134. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Die SPD ist auch so eine Art CDU. „

    Ich sehe das genau umgekehrt „

    Dann stehen sich unsere Ansichten geradezu diametral entgegen. So wie Haupt- und Gegentribüne. Oder so ähnlich. Wir seh’n uns vor Gericht.

  135. Gestern wurde das Geschichtsbuch aufgeschlagen, heute wirds politisch.

    Es wird Zeit, dass Matchday-Sonntag wird.

  136. Ja, die Themenvielfalt hier ist unübertroffen. Man sollte überdenken, ob das noch als Fußballblog beworben werden sollte.

  137. @taka [135]

    Ach hat das Spaß gemacht, wenn viele riefen: „Schupp in die Supp!“

  138. ZITAT:

    “ …oder diverse spätverkauftrinkhallen z.B. im Prenzlauer Berg „

    Passt doch. Genau von dort aus simmer einst nach Köpenick rausgeradelt.

  139. Sind wir eigentlich auch eine ideologische Splittergruppe?

    http://www.spiegel.de/netzwelt.....87,00.html

  140. „Sind wir eigentlich auch eine ideologische Splittergruppe?“

    das frage ich mich auch seitdem ich heute morgen im Morgenmagazin den Beitrag über Blogger gelesen habe, aber die schreiben sich auch alle mit 2 g, wir haben nur eines, d.h. wir sind nicht teil davon

  141. @ fechenheimer:

    geradelt?…respekt!

    @ekrott:

    lol

  142. So, kommen wir endlich mal zu den Topthemen der Bundesliga:

    http://www.bild.de/BILD/sport/.....inger.html

  143. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Sind wir eigentlich auch eine ideologische Splittergruppe?

    http://www.spiegel.de/netzwelt.....87,00.html

    Mehrere, vermutlich.

  144. “ So, kommen wir endlich mal zu den Topthemen der Bundesliga:

    http://www.bild.de/BILD/sport/.....inger.html

    Ach Gott, Probleme wie in Hoffenheim, peinlich mit denen auf einer Stufe zu stehen:-)

  145. ob der Vulkan auch die Konsti heute nachmittag lahmlegt?

  146. ZITAT:

    “ ob der Vulkan auch die Konsti heute nachmittag lahmlegt? „

    Es könnte schneien.

  147. ZITAT:

    “ „Räusper. Ich werde mal die Liberalen in den Ring. „

    Wir müssen noch an unserem diebezüglichen Konzept „Machtübernahme in BV“ feilen. „

    Falls ihr EU Gelder dafür braucht, sagt bescheid.

  148. ZITAT:

    “ ob der Vulkan auch die Konsti heute nachmittag lahmlegt? „

    Ich als Flieger finde es schon schade, dass ab 14 Uhr der Luftraum über weiten Teilen Deutschlands gesperrt wird.

  149. Rasender Falkenmayer

    @ Falls ihr EU Gelder dafür braucht, sagt bescheid.

    Moment mal. Wir finanzieren schon malade Griechen.

  150. ZITAT:

    “ @ Falls ihr EU Gelder dafür braucht, sagt bescheid.

    Moment mal. Wir finanzieren schon malade Griechen. „

    Dann hättet ihr wenigstens mal was im eigenen Land von der Kohle ;-)

  151. Die beste Arbeit taugt nichts wenn man sie machen muss. Unglaublich. Und das am Donnerstag.

  152. Arbeit schändet nicht.

  153. Rede nicht über Dinge von denen Du keine Ahnung hast.

  154. Zum Beispiel Arbeit und Fußball.

  155. „Zum Beispiel Arbeit und Fußball. „

    ohje, was bleibt dann noch zum reden übrig?

  156. Das war jetzt wieder gemein. Von „Beispiel“ hat er schon Ahnung.

  157. Wer kein Talent hat muß eben arbeiten. Stell dich der Realität.

  158. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ „Zum Beispiel Arbeit und Fußball. „

    ohje, was bleibt dann noch zum reden übrig? „

    Wetter

    Sex

    die schönen Künste

  159. ZITAT:

    „ohje, was bleibt dann noch zum reden übrig? „

    Abbel, Hormone, Haare, etc.

  160. ZITAT:

    “ „Zum Beispiel Arbeit und Fußball. „

    ohje, was bleibt dann noch zum reden übrig? „

    Sieht man doch jeden Tag hier im Blog :)

  161. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Die SPD ist auch so eine Art CDU. „

    Ich sehe das genau umgekehrt „

    Zitat „Rechts von uns gibt es keine demokratische Partei“

    Wer hat es gesagt?

  162. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Die SPD ist auch so eine Art CDU. „

    Ich sehe das genau umgekehrt „

    Zitat „Rechts von uns gibt es keine demokratische Partei“

    Wer hat es gesagt? „

    Ich meine: welcher Politiker hat dies gesagt?

  163. Rasender Falkenmayer

    @ #9

    „Nun gilt es halt aus eine Pokalmannschaft eine Meistermannschaft zu formen.“

    Bitte nicht unsere Erfolge aus dem Pokalwettbewerb auf unser BuLi-Leistung übertragen.

    Ich erinnere u.a. hieran

    http://www.eintracht-archiv.de.....st.html#sb

  164. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Die SPD ist auch so eine Art CDU. „

    Ich sehe das genau umgekehrt „

    Zitat „Rechts von uns gibt es keine demokratische Partei“

    Wer hat es gesagt? „

    Ich meine: welcher Politiker hat dies gesagt? „

    Johann Strauß

    hieß der, glaub‘ ich

    dam-damdam

    dam-damdam

  165. ZITAT:

    „Ich erinnere u.a. hieran

    http://www.eintracht-archiv.de.....st.html#sb

    Daran war auch der Teber Schuld. Weil er noch nicht bei uns gespielt hat.

  166. ZITAT:

    “ Na FJS „

    Genau!

    … und heute macht Guido die Welle und Mutti sorgt für uns.

    Was ist nur aus der Politik geworden…

  167. ZITAT:

    “ Kid hat sicherlich alle Details über die Partie bzw. Party… „

    Da haben sich mal zwei Verrückte hingesetzt und einen Spielbericht für Franks Eintracht-Archiv geschrieben – und auf die Ohren gibt es auch noch was: :-)

    http://www.eintracht-archiv.de.....-25st.html

  168. Nicht neu aber immer noch wahr. Seit diesem Jahr noch wahrer. Und nächstes Jahr erst, wenn die Eintracht Meister wird.

    http://www.bundesligatalk.com/.....the-epl/75

  169. Gibt es hier eigentlcih auch noch mehr Mofafahrer, außer dem Murmelmann?

    http://www.eintracht.de/meine_.....=4#f128454

  170. Komisch so kurz vor der 200 und nix los.

  171. Donnerstachs Mittach? Wo um vier Feierabend ist?

  172. Hier, der Name dieses Vulkans aus Island wird gelernt. Vortrag bei Günter´s dann einzeln :)

    Eyjafjallafjökull

  173. Diese Sommerpause wird eine leichte sein.

  174. Rasender Falkenmayer

    Mahlzeit

    mwa:

    Herri lt FAZ: Jeder wisse, dass er sich noch nie vorzeitig von einem Trainer getrennt habe

    http://www.faz.net/s/Rub822C6F.....ntent.html

    Ich weiß, dass FF letzte Saison als „zurückgetreten“ verkauft wurde. Aber wessen Vertrag und Bezahlung weiter läuft, der ist ja wohl nicht selbst gegangen sondern wurde zumindest freigestellt. Klar ist das arbeitsrechtlich keine Vertragsauflösung. Aber bei ehrlicher Betrachtung muß man sagen, dass man sich vom Erfolgstrainer, in seiner Funktion nämlich, nach der letzten Saison vorzeitig getrennt hat.

    Oder sehe ich das falsch?

  175. Scheiße.

    Da könnt ihr bald wieder ein 18X18 Interview führen.

    Vorläufiger Arbeitstitel “ Wie gehe ich mit Verletzungen um.

    http://www.eintracht.de/meine_...../11172721/

  176. Da ist ja unser neuer links Außen.

  177. „Scheiße.“

    Allerdings.

  178. Die trainieren falsch.

  179. ZITAT:

    “ Gibt es hier eigentlcih auch noch mehr Mofafahrer, außer dem Murmelmann?

    http://www.eintracht.de/meine_.....=4#f128454

    Darauf hatte mich Zamusi schon angesprochen. Wenn ich mich mit dem Krad was-weiß-ich-wieviel-hundert-Autobahn-km nach Wob quäle, will ich eine Europagarantie.

  180. „Schwaben in Prenzlauer Berg: spießig, überwachungswütig in der Nachbarschaft und kein Sinn für Berliner Kultur. Was wollt ihr eigentlich hier?“

  181. „Stoppt die Besatzung des P-Bergs durch Porno-Hippie-Schwaben.“

  182. „Berlin isch wirklich obercuul, gell?“

  183. Hertha steigt ab

  184. „Porno-Hippie-Schwaben“ – heißt es nicht Porno-Faschokommunisten-Hippie-Schwaben?

    Oder gar Softhomopornohiphopschippschwager?

  185. ZITAT:

    “ Hertha steigt ab „

    Hey, das geht ab!

  186. BERLIN!

    BERLIN!

  187. ZITAT:

    “ BERLIN!

    BERLIN! „

    Ach auch mal wieder im Lande:)

  188. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Gibt es hier eigentlcih auch noch mehr Mofafahrer, außer dem Murmelmann?

    http://www.eintracht.de/meine_.....=4#f128454

    Darauf hatte mich Zamusi schon angesprochen. Wenn ich mich mit dem Krad was-weiß-ich-wieviel-hundert-Autobahn-km nach Wob quäle, will ich eine Europagarantie. „

    Ja, mich.

    Habe aber leider schon eine Karte mit Busfahrt über den EFC gebucht.

  189. „Ach auch mal wieder im Lande:)“

    Zurück aus nämlicher Stadt.

    Welch eine Metropole. Welch ein Flair. Welch ein Boden für beispielhafte Fußball-Fankultur.

  190. Ich mag Berlin, aber was weiß ich schon…

  191. ZITAT:

    “ Faruenfussbal ist einfach zu brutal.

    http://www.fr-online.de/in_und.....innen.html

    Auch was sagst Du, alle Faruen sind brudaaaahl.

  192. http://www.bild.de/BILD/news/2.....wolke.html

    13:26 Uhr: Die Aschewolke solle bis Donnerstagabend von Bremen nach Frankfurt ziehen und dort bis zu einen Tag bleiben, sagt Meteorologe Andreas Beck von der Luftfahrtberatungszentrale Nord des Deutschen Wetterdienstes.

    Ein Zeichen?

  193. Wahrscheinlich so ein 90kg Zuckerschnecksche das auch seinen Kühlschrank in den 4 Stock wuchtet.

    Kurzhaarfrisur inkl.

  194. Ich tippe eher auf Chayenne oder Aylin.

  195. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Faruenfussbal ist einfach zu brutal.

    http://www.fr-online.de/in_und.....innen.html

    „Sowohl unsere Spielerinnen als auch die aus Wiesbaden waren danach in Tränen aufgelöst“

    Schön, wenn Klischees bestätigt werden. Ich stelle mir gerade vor, wie A.Friedrich und Bunjaku nach dem Herta-Eklat zusammen weinten.

  196. ZITAT:

    “ Auto gefällig?

    http://tinyurl.com/scheisskarr.....e

    Aber Obacht, bei dem Vorbesitzer. „

    Die Kölner machen scheinbar alles, um Geld reinzuholen…

  197. Audi R8 ABT Vorbesitzer: Lukas Podolski Leistungsstufe 2.

    ich fand den ja als leistungsstufe 1 wesentlich besser.

  198. @ 216

    Wer will denn so ein Serienmodell? ;)

  199. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Audi R8 ABT Vorbesitzer: Lukas Podolski Leistungsstufe 2.“

    … der in drei Jahren damit immerhin 6.600 km fuhr. Scheint nicht soo viel Spaß zu machen.

  200. Bissi schwach uff der Brust die Kiste

  201. ZITAT:

    http://www.bild.de/BILD/news/2.....wolke.html

    13:26 Uhr: Die Aschewolke solle bis Donnerstagabend von Bremen nach Frankfurt ziehen und dort bis zu einen Tag bleiben, sagt Meteorologe Andreas Beck von der Luftfahrtberatungszentrale Nord des Deutschen Wetterdienstes.

    Ein Zeichen? „

    Sicher.

    Wir wünschen uns doch schon seit dem Octagonfiasko, daß uns mal wieder die Asche zufliegt.

  202. Langsam aber sicher macht sich brennender Durst bemerkbar.

  203. ZITAT:

    “ ZITAT:

    http://www.bild.de/BILD/news/2.....wolke.html

    13:26 Uhr: Die Aschewolke solle bis Donnerstagabend von Bremen nach Frankfurt ziehen und dort bis zu einen Tag bleiben, sagt Meteorologe Andreas Beck von der Luftfahrtberatungszentrale Nord des Deutschen Wetterdienstes.

    Ein Zeichen? „

    Sicher.

    Wir wünschen uns doch schon seit dem Octagonfiasko, daß uns mal wieder die Asche zufliegt. „

    Gott sei Dank war es nicht 11 Uhr 11.

  204. Das ist ein Friedenszeichen Richtung Pentagon.

  205. Seit drei Stunden in der Dauerschleife!

    http://www.raideg.de/downloads.....lezooo.mp3

    Irgendwie muss ich einen an der Klatsche haben..oder sind das einfach Nebenwirkungen von fast 40 Jahren Eintrachtfan?

    Allezhoo an alle :)

  206. Ich kann kaum noch schreiben so trocken ist mein Hals. Stimmt das, dass da heute der 1. April nachgeholt wird?

  207. Watzmann, kannste wirklich nich kommen?

  208. Ein Ende des hiesigen Schneefalls ist erst ab etwa siebzehnhundert zu erwarten. Sodann mache ich mich auf den Weg, falls der Blogwatz versichert, wirklich nicht anwesend zu sein. Weil er mag ja keine Frauen beim Fußballstammtisch.

  209. Ich gebe mein Ehrenwort. Ich kann unmöglich kommen.

  210. ZITAT:

    “ Auto gefällig?

    http://tinyurl.com/scheisskarr.....e

    Aber Obacht, bei dem Vorbesitzer. „

    Was `ne lächerliche Zuhälterschaukel.

    6.600km – von der geringen Laufleistung passt er ja sehr gut zum Prinzen.

  211. Und mit Jungfrauen tut er sich auch schwer. Furchtbar was man da zu hören bekam.

  212. ZITAT:

    “ Und mit Jungfrauen tut er sich auch schwer. Furchtbar was man da zu hören bekam. „

    das sagt ausgerechnet der mit der Gullaschsupp im Blut.

  213. „Schön, wenn Klischees bestätigt werden.“

    Welche? Das des Mannes, der sein Klischee pflegt, auch wenn der gewählte Vergleich heftigst hingt? Sollte Mann oder Frau einem Fußballkollegen/ einer Fußballkollegin das Gesicht zertrümmern während ich anwesend bin, würde ich wohl auch unter Schock stehen und nah am Wasser spielen. Bin halt ne Hete.

  214. Ansonsten find ich „Meier – unser bester Mann“ und mit HB wird das wirklich nix mehr mit der Schale – in Liga Zwo.

  215. geile autos haben die kölner, und manieren!

  216. @190 Mit „vorzeitig“ meint er wohl „In der laufenden Saison“. Willi Reimann hat er auch entlassen, aber eben nicht in einer laufenden Saison.

  217. ein symphatischer club. so volksnah. so geerdet. schön!

  218. Köln ist groß. Hertha nicht. So.

  219. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ @190 Mit „vorzeitig“ meint er wohl „In der laufenden Saison“. Willi Reimann hat er auch entlassen, aber eben nicht in einer laufenden Saison. „

    Ah jetzt ja.

    der schlimme Finger ist schon abgestraft

    http://portal.gmx.net/de/theme.....niche.html

  220. Tja, dann werd ich mich mal langsam auf den Weg machen.

    Stefan, wir denken an dich.

  221. Kennt wer Knut Hansen?

  222. Ich meinte natürlich Kevin Hansen.;)

  223. Rasender Falkenmayer

    @ til, 238

    sorry, aber Du entsprichst nicht dem Klischee, Schäm‘ Dich.

    Das dagegen schon:

    http://portal.gmx.net/de/theme.....chwer.html

  224. ZITAT:

    “ Köln ist groß. Hertha nicht. So. „

    Köln ist nächstes Jahr dran.

    Ich hoff jedes Jahr aufs neue…

  225. ZITAT:

    “ Ich meinte natürlich Kevin Hansen.;) „

    Mein Dealer meines Vertrauens meinte, er hätte Talent.

    Naja, hatte.

  226. Berlin, pfft. seit Jahrzehnten bleibt mein Raumplanungsvorschlag einer deutschen real life version nach Vorbild Mahhattan in ESCAPE FROM NEW YORK unerhört: Mauer drum, diesmal den Westen nicht vergessen und dann den Schlüssel wegwerfen.

    Noch tausend Jahre nachdem wir zuhause zentralgeheizte mehrstöckige Entertainmentkomplexe und florierenden Alkoholanbau hatten, schlurften sie in Berlin grunzend in Bärenfellen durch den Morast.

    Ich brauch die nicht. Und die, die den Moloch toll finden, sind eh alle da. Perfekt. Und jetzt soll er bitte im Sumpf versinken.

    Blattgold my ass.

  227. Rasender Falkenmayer

    Es gibt aber auch schöne Ecken in Berlin. Das unterscheidet es von anderen zu großen Städten ohne gescheites Umland (=Region), z.B. München.

  228. ZITAT:

    “ Ich brauch die nicht. „

    Hui, also in dieser Kategorie finden sich für mein Empfinden noch ganz andere wieder, ohne sie jetzt nennen zu wollen. So schlimm find ich Berlin nicht. Nur der Verein ist alles andere als sympathisch.

  229. „Es gibt aber auch schöne Ecken in Berlin. Das unterscheidet es von anderen zu großen Städten ohne gescheites Umland (=Region), z.B. München.“

    Profundes Beispiel. Ich widerspreche nicht, ist eh viel zu voll hier.

  230. Rasender Falkenmayer

    Ich muß allerdings zugeben, dass ich von der Schönheit von Städten nicht viel verstehe, weil: Ich stamme aus Sinsheim.

  231. Rasender Falkenmayer

    Kevin Hamsun … da war doch was …

    „Segen des Apfels“

    und

    „Durst“

    oder so?

  232. ZITAT:

    “ Faruenfussbal ist einfach zu brutal.

    http://www.fr-online.de/in_und.....innen.html

    Die BILD weiß es mal wieder:

    http://www.bild.de/BILD/Newsti.....istin.html

    Den Mainzern kann man einfach nicht trauen.

  233. Die wollte schon mal für nächste Woche üben.

  234. Rasender Falkenmayer

    „Die beschuldigte Beamtin weist die Vorwürfe bislang zurück.“

    ???

    Zeugen waren ja wohl anwesend.

    Ja die MainzerInnen…

  235. dafür gehört dem karnevalsverein mal direkt 6 punkte abgezogen.

  236. @aussenrist

    150 % agree

  237. @248 Falke

    Da ist was dran.

    Anyway eine Berlin Diskussion ohne Albert ist wie Eintracht ohne Frankfurt.

  238. Rasender Falkenmayer

    Aufgehoben ist nicht aufgeschoben.

    ;-)

  239. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ dafür gehört dem karnevalsverein mal direkt 6 punkte abgezogen. „

    Nutzt auch nix. Auch nicht der Herta.

    @ #7

    Wer ist Metin Tolan?

  240. „Wer ist Metin Tolan? „

    Ein Physiker, der gerade ein Buch über Phusballphysik mit dem Titel „So werden wir Weltmeister: Die Physik des Fußballspiels“ veröffentlicht hat. Hier ein Interview: http://www.stuttgarter-zeitung.....eben-.html

  241. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ „Wer ist Metin Tolan? „

    Ein Physiker, der gerade ein Buch über Phusballphysik mit dem Titel „So werden wir Weltmeister: Die Physik des Fußballspiels“ veröffentlicht hat. Hier ein Interview: http://www.stuttgarter-zeitung.....eben-.html

    Merci. Was mir aus der Seele spricht:

    „Deshalb bin ich gegen jede Reform, die Fußball gerechter macht“

  242. Kid, Danke für den Superlink!

    Tja, das war ein Spiel… ähnlich dem 5:1 von 1998

    und hat mich zum SGE-Fan gemacht.

    http://www.eintracht-archiv.de.....-25st.html

    „Von den Rängen erschallen nacheinander „Eintracht! Eintracht! Eintracht!“- und „Uwe! Uwe! Uwe!“-Sprechchöre. Nicht den zweifachen Torschützen erweisen die feinfühligen Fans ihre Referenz, sondern dem Mann, der mit seinem Willen seine Kameraden mitgerissen und dieses Spiel gedreht hat. Der Mann, der sich Mitte der zweiten Halbzeit bei einem Kopfball-Duell das Nasenbein brach und doch nie ans Aufgeben dachte: Uwe Kliemann.“

  243. „Merci. Was mir aus der Seele spricht:

    ‚Deshalb bin ich gegen jede Reform, die Fußball gerechter macht'“

    Ja, in der Tat. Natürlich ärgere ich mich auch über Fehlentscheidungen, die dafür sorgen, dass die Eintracht ein Spiel verliert. Ach, natürlich. Aber das gehört zum Geschäft, man darf halt nur nicht rumtucheln. Andererseits finde ich es recht einleuchtend, dass solche kleinen Ungerechtigkeiten dazu gehören: Wenn es gerecht zugeht, gewinnt immer die beste Mannschaft. Da dies nicht so ist, ist das der Grund, warum die Eintracht auch mal Deutscher Meister werden kann, solange sie nur ausreichend gut ist, die Chancen auf einen Spielgewinn hoch genug zu gestalten.

    Jetzt verstehe ich aber nicht mehr, warum Stefan in 7 meinte, dass das Buch von Tolan ihm erkläre, warum das nicht gelingen sollte. Hmmm. Vielleicht sollte ich es mal lesen…

  244. traber von daglfing

    @ 268 kunibert

    Der Blogwatz hat nur Angst davor, dass der Fysikus mal eins schreibt, in dem er erkärt, dass es unmöglich ist, dass die sge jemals …..

  245. traber von daglfing

    Mit seiner Theorie zum Frauenfussball hat er auch Recht :

    Kleinere Plätze oder mehr Mädels druff …

  246. traber von daglfing

    Letzteres kommt billiger und verspricht unter günstigen Vorausetzungen auch noch einen Mehrgewinn fürs Auge ….

  247. hätte der Caio gegen Rostock doch nur einen Elfmeterfussballstiefel gehabt.

    Nettes Interview. Gefällt mir. Zu 25% werden wir nächste Saison Meister (interpretiere ich mal etwas frei). Ich bin mal wech, zum Buchmacher.

  248. „hätte der Caio gegen Rostock doch nur einen Elfmeterfussballstiefel gehabt.“

    hätte ein Führungsspieler die Verantwortung übernommen. hätte der junge Bub nicht schießen müssen.

    hätte …..

  249. „Zu 25% werden wir nächste Saison Meister (interpretiere ich mal etwas frei).“

    Etwas frei, ja… Aber trotzdem: Wenn die Eintracht jeden! Gegner mit einer Wahrscheinlichkeit von mindestens 25 Prozent schlagen kann, dann braucht man sich doch nicht vor der Hertha zu fürchten.

  250. Antrag auf den dümmsten Fan 2010

    http://www.fr-online.de/top_ne.....innen.html

    Weitere Kommentare erspare ich mir hier nun lieber lol

  251. ZITAT:

    “ „Zu 25% werden wir nächste Saison Meister (interpretiere ich mal etwas frei).“

    Etwas frei, ja… Aber trotzdem: Wenn die Eintracht jeden! Gegner mit einer Wahrscheinlichkeit von mindestens 25 Prozent schlagen kann, dann braucht man sich doch nicht vor der Hertha zu fürchten. „

    also, ich fürchte mich nicht. Ich freue mich – auf GD, Sieg und jammernden Ex-Hütchenuffsteller.

  252. Ich bin wieder frei. Die Schuld ist beglichen.

    Danke an alle Teilnehmer:)

    Hat richtig Spaß gemacht. Ich sollte öfters wetten.

    Eines Tages gewinne ich auch.

    Ach Quatsch. Wer so nette Menschen kennenlernen darf hat schon gewonnen.

  253. ZITAT:

    “ Wer so nette Menschen kennenlernen darf hat schon gewonnen. „

    Wieso sprichst Du im Plural?

    War super, ich arbeite mal die nächste Wette aus. Macht Dich und uns glücklich.

    Mal ein erster Entwurf: Die Uschis werden auch 10/11 nicht Meister?

    Wär das was?

    Alternativ: Oka bleibt auch in der Hinrunde die Nummer 1

    Such Dir was aus ;-)

    Allerdings sollte wir den Einsatz erhöhen, die 10 Bembel waren schneller weg, als man trinken konnte.

  254. ZITAT:

    „Ich sollte öfters wetten.“

    gerne, Heinz, schlag was vor. Ich gewinne gerne. ;-))

  255. “ die 10 Bembel waren schneller weg, als man trinken konnte.“

    8 x 0,33 = ca, 2,5 Liter Inhalt x 10 Einheiten = 25 Liter !!!

    Lass mich spekulieren, ihr wart zu zweit ; ).

  256. ZITAT:

    “ Ich bin wieder frei. Die Schuld ist beglichen.

    Danke an alle Teilnehmer:)

    Hat richtig Spaß gemacht. Ich sollte öfters wetten.

    Eines Tages gewinne ich auch.

    Ach Quatsch. Wer so nette Menschen kennenlernen darf hat schon gewonnen. „

    War echt spitze, danke nochmal für die superkorrekte Einlösung. Auf dass Du gerne noch öfter verlierst; Potential ist ausreichend vorhanden … ;-)

  257. Eins macht mich fertig. Wenn ich mir vorstelle wo wir mit Lincoln stehen könnten….

    Platz 11 wäre sicher.

  258. ZITAT:

    “ “ die 10 Bembel waren schneller weg, als man trinken konnte.“

    8 x 0,33 = ca, 2,5 Liter Inhalt x 10 Einheiten = 25 Liter !!!

    Lass mich spekulieren, ihr wart zu zweit ; ). „

    Aber Heinz war 5 Minuten früher da. Das konnte ich nicht mehr aufholen…

  259. Puuuh, ich war noch vor HG da; ob er mich eingeholt hat, vermag ich allerdings nicht abschließend zu beurteilen …

    Aber bis 11 kann ich zählen; eine magische Errungenschaft der neueren Mathematik!

  260. ZITAT:

    “ Aber bis 11 kann ich zählen; eine magische Errungenschaft der neueren Mathematik! „

    Uffbasse! Der kritische Punkt wird beim Übergang von der 12 auf die 13 (*bibber*) erreicht.

  261. ZITAT:

    Uffbasse! Der kritische Punkt wird beim Übergang von der 12 auf die 13 (*bibber*) erreicht. „

    Kenn isch: http://www.youtube.com/watch?v.....LGhk9iL22g

  262. kurz nach neun und keiner mehr an der konsti…

    schwach, ganz schwach.

  263. „kurz nach neun und keiner mehr an der konsti…“

    tja, die Arbeiterklasse muss halt alle Nachteile dieser Welt auf Ihren Schultern tragen – NIEDER mit dem Kapitalismus

  264. „schwach, ganz schwach“,

    die Konstitution der Konstifraktion.

  265. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Aber bis 11 kann ich zählen; eine magische Errungenschaft der neueren Mathematik! „

    Uffbasse! Der kritische Punkt wird beim Übergang von der 12 auf die 13 (*bibber*) erreicht. „

    Weider, es geht immer weider….

  266. ZITAT:

    “ „schwach, ganz schwach“,

    die Konstitution der Konstifraktion. „

    Ei mir sin halt net mehr die Jüngsten oder wie Heinz heute sagte:

    „schau Dich doch mal um, alles graue Zementköppe.“

  267. „NIEDER mit dem Kapitalismus“

    Aah, da erinnerste mich, dass ich ja demnächst in NRW einen neuen Landtag wählen kann. Mit´n paar annern zusamme, nadierlisch.

  268. ZITAT:

    Ei mir sin halt net mehr die Jüngsten oder wie Heinz heute sagte:

    „schau Dich doch mal um, alles graue Zementköppe.“ „

    Ist mir schon klar, dass er da eigentlich nur uns beide gemeint haben kann; der Mark ist ja bloß meliert … wie kam er da auf „alles“?

  269. „schwache ausreden hier. „

    Morgen Abend Alt-Sachs? Du findest mich ab ca. 21 Uhr in der Äpplergalerie in der Klappergasse

  270. Jo, das musst du natürlich den Heinz fragen. Ich glaube es ging ihm mehr um den Zement, als um das Grau.

    Wo ist eigentlich der Blogwatz? Ich glaube der schmollt.

    Zamusi, stimmt ganz schwach.

  271. Flanke ÜÜÜÜ

  272. Von hinten stürmt Chris heran und… Tooooor

  273. gute idee, bin aber höchstwahrscheinlich im anschluß an die arbeit auf ner party im bahnhofsviertel.

  274. Och menno, sensationelle Parade von Drobny.

  275. wenn der c-e mir recht gibt, dann hab ich auch recht.

    :-)

  276. „gute idee, bin aber höchstwahrscheinlich im anschluß an die arbeit auf ner party im bahnhofsviertel. „

    macht nichts, wir können ja am Sonntag ein wenig früher anfangen :-)

  277. wie früh es montags losgeht hängt fest damit zusammen, wie spät es am samstag war.

    im prinzip spricht aber nix dagegen.

  278. ZITAT:

    “ montags = sonntags „

    Ein Tag wie der andere.

    Ein einförmiges Leben ist das.

  279. ich schick Dir mal ne PN bei Facebook

  280. ZITAT:

    “ Jo, das musst du natürlich den Heinz fragen. Ich glaube es ging ihm mehr um den Zement, als um das Grau.

    Wo ist eigentlich der Blogwatz? Ich glaube der schmollt.“

    Ich bin bekennender Betongkopp. Aber die Mehrzahl der vorhin Anwesenden gehört ja der eher flexibelen Schiene an.

    Der Blogwatz schmollt nicht; er vertraut auf die Eigendynamik seines Produkts …

  281. ZITAT:

    Ein einförmiges Leben ist das. „

    Mir zugängliche Theorien besagen, dass das Leben eiformig sei …

  282. was dir alles zugänglich ist…

  283. ZITAT:

    “ Heribert mag älter sein als ich. „

    wie die Optik doch manchmal täuschen kann!

  284. Dem Heinz dem sei ein Trullala….Danke !

  285. Schlaft ein, wenn ihr Adler seid!

  286. Da gibt es einmal Getränkefreiheit und niemand kümmert sich darum, die Prominenz aus der Diaspora einzufliegen. Das prangere ich an!

  287. Der Adler ist aufgestanden, aber alle Vögel bleiben am Boden. Danke, Eyjafjallajokull!

    http://www.youtube.com/watch?v.....Y_x-2aJISI