Eintracht Frankfurt Die Eintracht als Bayernjäger

Doch, wirklich. Fällt mir jetzt erst auf, ist aber nicht von der Hand zu weisen. Die Eintracht jagt die Bayern. Oder besser: Sie hechelt hinterher. Sechster Spieltag, die Bayern schlagen den KSC 4:1. Siebter Spieltag, der KSC gewinnt bei der Eintracht 1:0, Bayern schlägt den nächsten Gegner der Frankfurter, Energie Cottbus, mit 5:0. Achter Spieltag: Frankfurt muss nach Cottbus, Bayern München nach Leverkusen, die wiederum am neunten Spieltag zu Gast im Waldstadion sein werden.

Folgerung: Eintracht Frankfurt wird, bis die Mannschaft selbst gegen den FCB antritt, immer auf einen Gegner treffen, der sich zuvor eine herbe Klatsche beim Meister der Saison 2007/2008 geholt hat. Was kann man daraus nun auf die Begegnung am Sonntag in der Lausitz schließen?

Richtig. Nichts. Deshalb zu den Fakten.

Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die zu den Abschlußschwachen der Bundesliga gehören. Energie Cottbus konnte bisher drei Treffer in sieben Begegnungen erzielen. Damit ist man in dieser Statistik Letzter. Eintracht Frankfurt traf immerhin sieben Mal und belegt somit Platz 16 der 18 Teams. Cottbus verlor das letzte Heimspiel 1:2 gegen Wolfsburg, die Eintracht 0:1 gegen Karlsruhe. Da die Hessen auch zuvor gegen Bochum nur ein torloses Unentschieden erreichten, ist die Eintracht seit nunmehr zwei Spielen ohne Torerfolg.

Besser sieht es für die SGE in der Defensive aus. Cottbus musste bereits 16 Mal den Ball aus dem eigenen Netz holen. Die Eintracht-Statistik liest sich da ganz anders, nur sechsmal wurde die Abwehr entscheidend überwunden.

Dies alles spricht nicht gerade für eine Spitzenbegegnung am Sonntag um 17:00 Uhr. Für die Eintracht kann es gegen einen solchen Gegner, angeschlagen durch die zur Stunde noch immer offene Trainerfrage und die herbe Schlappe bei Bayern München, eigentlich nur eine Devise geben: Auswärtssieg!

Warum aber wird die Mannschaft des Herzens, die Eintracht aus Frankfurt, mein Verein also, warum wird er mir trotzdem einen Strich durch die Rechnung machen? Richtig. Weil die Eintracht die Eintracht ist. Weil Cottbus ein gefährlich angeschlagener Gegner ist, der unbedingt gewinnen will, weil er gewinnen muss. Weil die Lausitzer rennen und kämpfen werden, weil sie sich in der zweiten Hälfte gegen die Bayern schon geschont haben in Hinblick auf das eine Spiel, in dem sie unbedingt siegen müssen. Und nicht zuletzt weil sie wissen, dass sie mit der Eintracht auf einen Gegner treffen, der sie spielerisch nicht dermaßen in Bedrängnis bringen kann, wie es noch ein paar Tagen zuvor die Münchner getan haben.

Für die Eintracht werde ich den Dreier fordern. Allein mir fehlt der Glaube.

Schlagworte:

303 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. In Cottbus gibts so nen richtig schönen Grottenkick. Mit allem was nen Grottenkick ausmacht, wie Angsthasenfussball, jeder 5te Pass kommt an, eine (Halb)-Torchance pro HZ., mach du mir nix dann mach ich dir auch nix, Langholz-Olympiade, Hallen-Halma, Blinde Kuh, usw.

    Und am Ende heisst es: Wir waren die bessere Mannschaft, aber es hat nicht gereicht. In Cottbus kann man verlieren.

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH…

  2. Zumal, wie in der FR heute zu lesen ist, auch noch Naohiro Inamoto wegen Leistenbeschwerden fehlen wird…

    Andererseits, die SGE hat immer dann wenn das “Umfeld” die Krise hatte, regelmäßig für eine “Überraschung” gesorgt. Da waren letzte Saison die Spiele gegen Bielefeld, Bayern, Bremen etc. Vorausgegangen sind fast immer Grottenkicks. Das macht Hoffnung!

  3. Naja, 6er ham mer ja genug. Preuß, Köhler, Weissenberger, Thurk,…

  4. Andy, muss ich mir Sorgen manchen? ;)

  5. hast vergessen zu erwähnen, dass die mannschft charakter hat!.. die bayern nicht.

  6. Ok. Hole ich nach, Sand. Also: “Cottbus hat Charakter”.

  7. Keine Hoffnung.

  8. Cottbus hat doch noch einen neuen Trainer gefunden.
    Bojan Prasnikar macht’s!
    http://www.kicker.de/artikel/3.....70349/

    Na dann Gute Nacht…

  9. Jetzt bitte nicht rumheulen. In Chosebuz (so steht’s am dortigen Bahnhof geschrieben) haben wir immer gut ausgesehen. Die SGE hat gegen einen kompakten und gut organisierten KSC verdient verloren, kann schon mal passieren. Ich jedenfalls habe schon schlechtere Aufsteiger im Waldstadion gesehen. Für einen Punkt wird es schon reichen in Westpolen.

  10. “Ich jedenfalls habe schon schlechtere Aufsteiger im Waldstadion gesehen.”
    Ich auch. Letztes Jahr, Cottbus. Da haben wir dann 1:3 verloren.

  11. ..denkt bloß nicht an bochum! wird schon! die jungs trainieren doch fleißig!..gestern auslaufen, heute nachmittag, morgen nachmittag, sonntag morgen spaziergang..das sind doch tolle aussichten!

  12. @stefan: 1:3? Das war doch ein nulldrei, oder?

    Schönreder.

  13. Uuuups. Bei den ganzen Heimsiegen kommt man ganz Durcheinander. Sorry.

  14. Oh, Bödefield und Borkum waren nulldreier. Sorry stefan. “Die Null muß stehen”- macht mich ganz durchenanner.

    Ich Miesmacher.

  15. Siehste! Wie konntest Du unser Tor vergessen! ;)

  16. Vielleicht sollten wir es mal anders herum probieren. Immer wenn wir von einem klaren 3er ausgehen, kommts anders und es hagelt eine Niederlage. Also fuer Sonntag: erwarte ich nix, wir werden ne dicke Packung von Cottbus bekommen, der Proell legt sich selber einen rein und der Thurk laeuft 2 mal alleine aufs Tor zu, rutscht aber am elfmeterpunkt aus und wundert sich warum es keinen elfer gibt, obwohl im Umkreis von 5 Metern keine Gegner zu finden ist. Danach wird die Eintracht nach unten gereicht, eine Niederlage nach der anderen, Abstieg, 2. Liga, Weltuntergang. Wenigstens ist dann die Enttaeuschung am Sonntag nicht zu gross, wenn wir nur 1:0 verlieren

  17. o.k. srry hast recht..hatte den aufsteiger bochum im kopf im november vorm jahr..allerdings in bochum…im waldstadion war das ein dreier…(nach vorheriger lektion und den gegner ernstnehmen!)

  18. das spiel eintracht gegen energie wird aus einem ganz anderen grund ein mieses gekicke werden: bis auf den letzten sonntag, gab es in der mehrheit zum abschluss des spieltages miese, langweilige und extrem torarme partien. das war letzte saison so, das ist auch jetzt wieder so. mehr als ein tor in einer sonntagspartie ist schon einen jubel wert. alleine deshalb wird es ein mieser kick werden, leider statistisch fast so unausweichlich wie der titel bayern-jäger :-(

  19. ach was, das wird wie letztes Jahr in CB:
    Scheißewetter, klatschnaß vom häßlichen Bahnhof über die häßliche Brücke ins häßliche Stadion und knöcheltief im Schlamm stehend einen Grottenkick erleben der aber doch 0:1 ( Takahara) ausgeht.

  20. Wisst Ihr, was mich heute etwas positiv stimmt (man muss sich ja auch mal wieder Gute-Laune-Faktoren zusammensuchen)? Die Reaktionen von HB. Im Gegensatz zu letztem Jahr stimmt er nicht in die “da kann man verlieren”-Chöre ein, sondern hält den Druck auf die Mannschaft ganz bewusst hoch und bringt seine Unzufriedenheit klar zum Ausdruck. Ich denke, damit will er auf Dauer verhindern, dass sich Mannschaft und Trainer kleiner machen als sie sind. Finde ich super.

  21. Ist mir auch aufgefallen, Uwe. HB gibt diese Saison den “bad guy”. Ob er damit auch dem Trainer etwas signalisieren will?

  22. Bei Nichtabstieg verlängert sich doch FFs Vertrag jede Saison bis 2050, oder?

    Das kann teuer werden, sollte HB den FF rusw…

  23. Erinnerst du dich an deine Frage an mich, Stefan. Ist die Mannschaft gefestígt genug?”

    “Ich habe gehofft, dass wir gefestigt genug sind, so ein Spiel zu gewinnen”, sagte Bruchhagen.

    Cottbus ist der erste Festigkeitstest. Bei Nichtbestehen droht bereits ein kalter Oktober vor dem schweren November.

    Wo bleibt dein Optimismus, Andy? Sitzt der Frust so tief? Was macht die Weihnachtsfeier-Planung?

  24. Das sie Mannschaft in Punkto “gefestigt sein” ihre Schwächen hat, hat sie ja bereits am Mittwoch bewiesen. Cottbus wird um einiges schwerer, befürchte ich. Der Gegner liegt der Eintracht noch weniger (Karlsruhe hat ja anfangs wenigstens “mitgespielt”), und wird um sein Leben rennen.

  25. @21: Ganz bestimmt. Und er wird auch noch deutlich werden. Denn unterschwellig sagt er ja das gleiche wie wir: Bitte ein bisschen mehr Feuer…

  26. @24: Das doofe ist, es ist ja eine Legende zu glauben, wenn eine Mannschaft “mitspielt” sei es automatisch leichter. Das stimmt nur, wenn die Mannschaft schlechter “mitspielt” als man selbst. Karlsruhe hat mitgespielt und uns damit Räume gegeben, ja. Aber sie haben eben dabei besser gespielt als wir, da nutzt es wenig, dass sie sich nicht hinten reingestellt haben.

  27. Vielleicht sollte FF seine Grundtaktik in Cottbus auch mal überprüfen und endlich ganz ohne Stürmer antreten. Was soll denn der ewige Drang zum Tor? Funktioniert ja doch nicht. Stattdessen mal ein paar Inspirationen beim Rugby nehmen: Nur Rückpässe erlaubt, Gassenbildung beim Einwurf, ansonsten Rudelbildung – das können die Jungs ja schon ganz gut. So muss in Cottbus doch mindestens die Null stehen. Und auf die steht der FF ja wirklich.

  28. Guter Beitrag, Uwe Bein (26).

  29. Hilft ja alles nüscht. Was schreib ich rein, in den Unaufgeregtheits-Indikator?

  30. @ 26, 28
    Klar hat der KSC besser „mitgespielt“. Aber man muss auch sagen, dass sie die letzten 25 Minuten nur noch hinten drin standen. Dass da kein Tor fiel, lag definitiv an der Unfähigkeit von Thurk und Konsorten.

  31. @ 29 Stefan
    Eine Minus 4 scheint mir für den Indikator ein wenig übertrieben. Wenn man sich die Sache genau überlegt, kommen doch – wie bei einer langjährigen Beziehung – gerade eben nur Gefühle hoch, die man schon sehr gut kennt. Also würde ich trotz eigener Enttäuschung ein wenig Gelassenheit empfelhen und leicht nach oben korrigieren.

  32. @30: Richtig, auf die letzten 25 Minuten bezogen, ist das richtig. Fairerweise muss man aber sagen: Hätten die Karlsruher einen Stürmer gehabt, hätte es zur Halbzeit bereits 0-2 gestanden

    @29: DREI. Die Punkte müssen sie sich jetzt wieder holen. Haben sie sich selbst eingebrockt.

  33. Daß die Jungs fahrlässig mal wieder die falsche Ausfahrt auf den highway to hell genommen haben, ändert nichts daran, daß man bei einem solchen Trümmerhaufen von Absteiger (zweifelt daran jemand?) gewinnen muß, wenn man ihn nicht in die Zweite Liga begleiten will. Ohne wenn. Ohne aber. Jedes Wort, das der Relativierung dient, ist zuviel. Das ist kein schwerer Gegner. Da kann man nicht auch mal verlieren. Da darf man nicht einmal remis spielen. DREI!

  34. @32:
    Punkte wieder holen geht nicht. Die sind weg. Endgültig. Und die nächsten drei Punkte sind keine Bonuspunkte sondern fest eingeplant.

  35. @34: Ich meine ja nur, dass man durchaus zur “1” in Cottbus hätte tendieren können, wenn wir den KSC geschlagen hätten. Wäre jedenfalls mein Weg gewesen.

  36. Das wird wieder ein Gejammer geben, hehe. Na gut. Tendenz: drei. Großbuchstaben gibt’s aber diesmal nicht.

  37. @35
    Ich hatte eher die “1” in Bochum auf dem Plan, und die “3” gegen Karlsruhe und in Cottbus. Hm.

  38. @37: Ich hatte in der Folge 1-3-1 auf dem Plan… ;-)

  39. @33
    You’re right. Aber was ist, wenn der Trainer jetzt wieder warnt, dass Cottbus eine unterschätzte Truppe ist, gegen die man auch verlieren kann? Auch hier grüßt ewig das Murmeltier.

  40. Habe auch mit mir um die Großbuchstaben gekämpft aber gewonnen. Man muß mit gutem Beispiel vorangehen.

    @35: Klar, hätten wir die alles andere als unrealistischen sechs Punkte aus den letzten beiden Spielen geholt, wäre ich jetzt auch nachsichtig. Man darf halt nicht schon vorauseilend nachsichtig sein. Man sieht ja, was dabei herauskommt.

  41. @39: unaufgeregt sehe ich der heutigen(?) Vor-Spiel-PK entgegen und erwarte die realistische Einschätzung des kommenden Gegners.

  42. @39: Laut Bild (!!) sagt FF aber: “Da wollen wir uns natürlich die drei verlorenen Punkte zurückholen.”. Klingt nicht nach mauern. Vielleicht der Einfluss von HB?

  43. Pfeifen im dunklen Walde…

  44. Ergänzungsspieler

    …weigere mich, mich mit einem Punkt gegen am Boden liegende Westpolen zufrieden zu geben. Hätten wir gegen den KSC gewonnen, hätte ich die DREI mit “Lauf” euphorisch begründet – jetzt ist es eben pure Verzweiflung im Angesicht des schattigen Herbstes.
    DREI, wie immer wider jedwede Vernunft (abgefälschter Freistoss AS, 68. Min.)

  45. @43: Das mag schon sein, aber es ist jedenfalls kein “Da kann man verlieren”-Gerede, wie es vorhergesagt wurde.

  46. Ohne Ina sollten wir mit 2 echten Stürmern – Ama, Taka – spielen. Ist Preuß wieder fit?

  47. Na, da bin ich aber froh.

  48. @pivu [46]
    im Moment sträubt sich einiges in mir, bei Ama und Taka von “echten” Stürmern zu reden…

  49. @46: Gebe Dir Recht. Ich würde gerade wegen der offensichtlichen Probleme im Spiel nach vorne auch auf 2 zentrale Spitzen setzen. Vorher gab es keinen Grund, die Taktik zu ändern, weil beide 6er meist überzeugt haben. Wenn die Doppelsechs aber verletzungsbedingt auseinanderbricht, sollte man das mal nutzen. Wichtig ist dann nur, dass Meier nicht ganz so offensiv spielt, sondern sich verstärkt ins Mittelfeld fallen lässt: Problem: Das ist nicht sein Spiel.

  50. @48: Aber 1/2 + 1/2 ergibt zumindest 1… ;-) Wir wqürden dann also im Gegensatz zum KSC-Spiel wenigstens mit einem Stürmer spielen…

  51. @Uwe [50]
    Nee, mal im Ernst: Ich weiß nicht, was uns Takahara in seiner augenblicklichen Verfassung bringen soll.

  52. Ergänzungsspieler

    @51 aber muss er nicht Spielpraxis sammeln, damit’s wieder wird?

  53. @51: Ich denke schon, dass sich beide Stürmer in ihren bisherigen Rollen nur bedingt wohlgefühlt haben und beiden das 4-4-2 besser entgegenkommt. Und dann Galm/Hess auf die Bank und bringen, wenn es vorne wieder nicht läuft.

  54. Sotos muß wieder vorne rein, dann kann er seine Langhölzer dem Piplica um die Ohren semmeln.

  55. zu 23/24: ist die mannschaft GEFESTIGT genug? – bitte?!
    es geht hier um erwachsene spieler, die sich seit längerem kennen und miteinander das spielen üben. es geht meines erachtens nach nicht um “GEFESTIGT”sein, sondern darum, dass die mannschaft “GEFANGEN” ist im fanatischen sicherheitsdenken eines trainers, der von teambuilding null ahnung hat. ein klinsmann hat das in sechs wochen hinbekommen! aber was red ich überhaupt…..

  56. Korrekt. Schüsse aus allen Lagen. Piplica ist eine Wundertüte.

  57. @52: Kann er ja im November. Wenn wir eh nix holen. ;)
    @53: Das wäre eine Revolution. Anstatt vier Innenverteidiger vier Stürmer im Kader. Mit Köhler und Power-Michi sogar sechs! Da würde ich glatt nach Offenbach zu Fuß gehen, wenn FF das bringen würde.

  58. @57: Eigentlich nur drei Stürmer. In meinem Kopf sind Galm/Hess noch eine Person… ;-)

  59. Aus drei Spielen erwartete ich 7 Punkte. Jetzt spüre ich schon die Tendenz zur Null und viele wollen mit einem Unentschieden schon zufrieden sein.
    Das glaub ich nicht. Alles als ein 3 gegen diese Hustentruppe ist eine Beleidigung. Bei allem Respekt vor den Cottbusern aber alles andere als ein Sieg findet für mich keinerlei Anerkennung. Von unserer Truppe will doch mindestens die Hälfte zur EM, der Rest zu Asien oder sonstigen Meisterschaften. Hoffentlich erhöht HB den Druck auf alle.

  60. …und lasst mir bitte die Oberligaspieler zuhause.

  61. Ich kann GalmHess nicht wirklich einschätzen, aber uns fehtl auch einmal der echte frische WInd von der Bank aus.

    Wind, der mehr als eine laue Brise verspricht. Zumal der Bursche, die Burschen, anscheinend einen Lauf haben.

    Und bei AMA geht ja momentan nicht viel, Taka – auf der falschen Position wird er auch nicht besser und unsern Power-Mischi hab’ ich ehrlich gesagt abgeschrieben.

    Irgendwie war es vielleicht doch ein Fehler AMA zu Kaipitän zu machen, habe das Gefühl da fehlt im zusätzlich die Konzentration aus wesentliche, nämlich netzen.

  62. @59: Hmm, hat hier schon jemand geschrieben, er sei mit einem Punkt zufrieden?

  63. grundsätzlich geb ich dir recht, remo. nur – wir spielen im moment doch viel zu schlecht, als das man tatsächlich von einem sieg ausgehen könnte. das brauchbarste, was ich die saison von uns gesehen habe, war die erste halbzeit in bielefeld. doch nach dem wechsel hatten wir wieder einen schluck zuviel aus der ich-hab-angst-zu-gewinnen-und-ein-punkt-langt-uns-ja-auch-flasche genommen (das hsv-spiel hab ich nicht gesehen). so wird das nix. auch nicht in cottbus.

  64. Das Gehetze gegen FF nimmt ja schon wieder groteske Ausmaße an: Sagt er, die schöne SGE wolle sich die drei Punkte bei den Sorben holen, unterstellt man ihm Pfeifen im Wald.
    Sagt er, Energie dürfe man nicht unterschätzen, ist er ein Feigling. Wie hätten Sie es denn gerne, liebe Eintrachtler?
    Davon ab, ich wiederhole mich: Was man in der Kabine off-records an die Mannschaft richtet, ist selten das, was man in der PK daher redet. Was ist daran eigentlich so schwer zu begreifen?

  65. @62: Meine Interpretation aller Kommentare lautet:
    “Die Furcht vor Cottbus geht um!”

  66. @64: Volle Zustimmung, Johann. Der Mann kann doch machen, was er will. Er ist immer alleine verantwortlich.

  67. @Johann [64]
    “Was ist daran eigentlich so schwer zu begreifen?”
    Nichts. Was sagt er denen denn in der Kabine?

  68. @65: Und meine Interpretation lautet: Eigentlich will da überall ein “Die haun wir weg” raus, aber nach dem Spieltag am Mittwoch traut man sich nicht, es laut auszusprechen.

  69. @63: Ich laß das Thema FF mal weg ff ;-)
    Ein Großteil unserer Spieler hat aber ein ganz anderes Selbstbewußtsein und Anspruchsdenken als das man sich vor Cottbus fürchten dürfte bzw. etwas anderes als ein Sieg aktzeptabel wäre.

  70. Mal was anderes, musste heute morgen bei der fr-Lektüre doch etwas den Kopf schütteln, als ich las:

    “Zumal die Eintracht, die in Cottbus womöglich auf den an der Leiste verletzten Naohiro Inamoto verzichten muss..”

    Wo kam der Naohiro Dingsda nochmal her? HSV Istanbul oder? Naja Athen oder Istanbul, egal Haupsache Türkei!

    Etwas mehr Ordnung Bitte!

  71. Einer ist z. Zt. verletzt der andere schlecht dann passt es doch wieder.

  72. nr 64/65/66: keine angst vor cottbus. es geht auch nicht darum, wen wir alles “weghaun” wollen. es zählt die leistung der mannschaft. und die ist schlecht. und zwar seit saisonbeginn, mit punktuellen (zufälligen?) besserungen. und tatsächlich: was funkel erzählt ist mir egal. DAS er keine gute arbeit abliefert ist für mich offensichtlich.

  73. @70
    Tja, was mir der Lubudingsda ist, dessen Namen ich mir nie merken werde, ist dem Herrn Kilchenstein der Japaner an sich. ;)

  74. @67: Was man als Trainer so sagt, vermute ich: Gebt hieruf acht, nutzt diese Schwäche aus, vertraut auf euer Leistungsvermögen. Dann haun mer die wech, aber so was von. ;)

    Wenn man nicht gerade Bayern München heißt, sollte man einfach ein bisschen die Kirche im Dorf lassen. Bessere Motivation für den Gegner als “Die haun mer wech” geht doch gar nicht.

  75. drei! alles andere – inakzeptabel.

    jemand was über spycher gehört? wird der wieder fit sein? dann hätten wir wenigstens einen auf dem platz, der die abwehr im griff hat. gegen den KSC haben die hinten gewackelt wie ein fischkutter im sturm :ugly: soto kann zu wenig deutsch, russ ist keine führungspersönlichkeit, ochs war oft vorn unterwegs und mehdi…naja. spycher muss unsere abwehr führen, sonst seh ich dunkle wolken auf uns zurollen.

    ansonsten ebenfalls der meinung: schiessen aus allen erdenklichen lagen.
    auch aus der zweiten reihe, einfach druff. piplica ist immer für spektakuläre rettungstaten gut, aber auch für patzer. einfach schön unter beschuss nehmen, dann geht auch einer rein.

    wenn FF im osten mauert , kotz ich….

  76. Söhnke W. müßte mal Mäuschen spielen in der Kabine, mit Kamera und Mikro wie beim Sommermärchen.

    Nen passenden Namen hätt ich schon für das Filmchen:

    EINTRACHT-EIN HERBSTHORROR

  77. Yo, aber diesmal wars Hr. Durstewitz.. scheint anzustecken, das mit den Japanern und diesen vielen Istanbuler Vereinen :-)

  78. @74
    “Was man als Trainer so sagt, vermute ich:”
    Aha. Wie wir alle nur vermuten, gelle? ;)

  79. na fufu, dann stell dir ma n eimer an die couch…

  80. dann soller wenigstens erst dann mauern, wenn piplica schon ein paar tore aus seinem netz holen musste ;)

  81. …aussem Haarnetz?

  82. da passt ein ganzes tor rein? O.o

    bisschen mehr optimismus bitte :D vielleicht beschliesst aman ja über nacht, dass er jetzt nen lauf hat und mal trifft ! oder so……

  83. @78: Nein, die FF-Feinde vermuten nicht. Sie gehen davon aus, dass das was er der Presse erzählt, das gleiche ist, wie das, was die Mannschaft zu hören bekommt. Da gebe ich Johann absolut Recht.

  84. herr bein, noch mal: wir spielen einen scheiß-fußball. den will ich hier nicht sehen. und wer hats verbockt?

  85. @84: Bei der Beobachtung bin ich ja in Teilen Deiner Meinung, wenngleich ich nicht alles in dieser Saison so schlecht gesehen habe, wie Du. Die Ursachenforschung greift mir nur eben etwas zu kurz… ;-)

  86. @64: Wer nicht unterschätzt, ist Realist. Wer nichts anderes erzählt als “nicht unterschätzen” ist ein Wurm. Wer in Worthülsen “natürlich” Punkte “zurückholen” will pfeift im dunklen Walde. Wer selbstbewusst einen Sieg von seiner Mannschaft fordert, der will tatsächlich was erreichen. Letzteres hätte ich gern.

    Wer in der Kabine grundsätzlich anderes erzählt als auf der PK, der hat sie nicht mehr alle, weil er dadurch der Mannschaft gegenüber der Öffentlichkeit, die letztlich jeden Trainer entlässt, ein Alibi gibt. Für so dumm halte ich den ÜLD nicht, also schließe ich, daß interne und externe Kommunikation in seinem eigenen Interesse nicht auseinanderliegen.

    Daran ist nichts schwer zu begreifen. Das zu akzeptieren allerdings…

  87. Abgesehen davon: Die ganze Liga spielt im Moment Scheiß-Fußball. Wie sollen wir uns dem entziehen? Wie wird man die rühmliche Ausnahme? Sind das alles nur die miesen Trainer? Oder ist einfach das Spielermaterial in der Liga arg limitiert? Wenn ich mir beispielsweise anschaue, dass Amanatidis unser “Star” im Sturm ist, kann man dann nur Funkel für die fehlende Qualität verantwortlich machen?

  88. nur weil die anderen alle scheiss-fussball spielen, ist das ja noch lange kein grund mitzumachen…
    wie heissts so schön?
    wenn die anderen in den main springen, springen wir dann hinterher?

    es geht nicht darum FF für die fehlende qualität verantwortlich zu machen. es geht darum, dass FF’s system seit dem aufstieg in die bundesliga nicht das gelbe vom ei ist und dass angsthasenfussball mit unserer truppe öfter in die hose geht, als dass es funktioniert…

  89. Wir spielen den selben Fußball wie letzte Saison, natürlich. Wir haben (fast) die selbe Mannschaft, wir haben den selben Trainer, das selbe Umfeld.

    Siehe Kommentar von EEL.

  90. @89: Ich sage ja auch nicht, dass wir mitmachen sollen. Ich würde nur gerne wissen, wie man sich dem entzieht. Und nur durch einen Trainerwechsel ist es in meinen Augen eben nicht getan.
    Ich denke halt nicht, dass eine Systemänderung etwas daran ändert, dass wir auf kurz oder lang immer wieder ne Menge Murksspiele sehen werden. Ob wir wollen oder nicht, ändert nichts am Problem.

  91. Also, vor tollem Fussball will ich Ergebnisse sehen. Den schönen Fussbal gibts doch eh kaum noch. Wer steht denn konstant dafür?

  92. @90: Spielte Cottbus denn unter Sander einen anderen Fußball als unter Geyer? Spielt der HSV schöner seit Stevens da ist oder nur erfolgreicher? Hat Nürnberg durch spielerische Brillianz unter Meyer letztes Jahr den UEFA-Cup-Platz geschafft? Ist Schalke eine Mannschaft, der man gerne zuschaut?

    Der heutige Fußball der Liga ist so, dass die, die schön spielen wollen, bestraft werden. Schau Dir Dortmund an. Die spielen mit 2 echten Stürmern, egal gegen wen. Dazu ein sehr offensives Mittelfeld. Haben eigentlich okayes Spielermaterial. Aber bringt es ihnen was?

  93. wo liegen denn deiner meinung nach die ursachen?
    desweiteren halte ich einen systemwechsel (auf 2 stürmer) sehr wohl für produktiv – im sinne einer schöneren und offensiveren spielweise.

    nebenbei: was macht albert c.?

  94. Dortmund hat aber auch einen ÜL mit ganz großem D

  95. @93
    Ich sage doch: “Wir spielen den selben Fußball wie letzte Saison, natürlich.”

  96. @94 ff
    “nebenbei: was macht albert c.?”
    Urlaub in Südafrika.

  97. Albert C hat sich vorübergehend nach Zuid Afrika abgemeldet. Tippe mal Scouting oder Großwildjagd.

  98. @94: Wenn ich die Lösung wüsste, würde ich sie Herrn Bruchhagen zuflüstern. Ich habe keine, deshalb bemühe ich mich, zu akzeptieren, dass wir das Problem erst los werden, wenn sich der fußballerische Zeitgeist allgemein umkehrt. Die Umstellung auf 2 Stürmer kann kurzfristig etwas ändern, langfristig wird es das gleiche ergeben.

    @95: Ja gut, sicherlich… ;-)

  99. Ich bin zwar grundsätzlich für 2 Spitzen, aber das ist insofern müssig, da es immer auch auf das vorhandene Personal ankommt.

    Einfach zu sagen mit 2 Spitzen wird alles besser macht also keinen Sinn.

  100. @96: Ja, aber ich sehe eine andere Begründung… ;-)

  101. @uwe: Wenn einer mit verschränkten Armen und Hundeblick am Spielfeldrand steht, wird das nix mit gescheitem Fussball.

    Ich vermisse bei FF das gewisse Rumpelstielzchen-Gen.

  102. @102: Diese Rumgehüpfe an der Seitenlinie ist doch nur Polulismus. Meinst Du, es interessiert die Jungs auf dem Platz, was der Trainer an der Linie veranstaltet?

  103. @Andreas [100]
    “Einfach zu sagen mit 2 Spitzen wird alles besser macht also keinen Sinn.”

    Ich wünsche mir halt, das auf dem Eintracht-Grabstein am Ende dieser Saison steht

    “Wir haben’s wenigstens versucht

  104. @103: Populismus, natürlich…

  105. @104: Oder wie bei Willy Brandt: “Man hat sich bemüht”…

  106. @102 Das stimmt, der steht da immer so, dass er einem fast leid tut. Irgendwie wie einer, mit dem auf dem Pausenhof keiner spielen will. Laut ekrot ist das ja auch im Training so “salzsäule” mäßig …

  107. Da geb ich Uwe übrigens recht, Andy. Ernst Happel hat nicht mal ne Miene verzogen. ;)

  108. Der Hans Meyer ist ne Graupe. Liegt doch auf der Hand, schaut man sich an, was der Glubb fabriziert.
    Ich bin raus, was diese lächerliche [tm] Trainerdiskussion betrifft.
    So was gibt’s nur in Frankfurt.

  109. mmmpff.. genau!

  110. Na und? Find ich nicht schlimm.

  111. @110: Die interessantere Frage ist aber: Was macht Reutershahn? Steht der nur rum, wenn er die Einheiten leitet? Wieso gibts davon keine Bilder?

  112. Weil ich davon sogar ein Video gemacht habe.

  113. @ Stefan, 90 und EEL
    Ich würde eine Ausnahme machen: Inamoto gefällt mir.

  114. Bei nem Punktspiel bringt Gezappel nix, richtig. Aber beim Training hat man den Eindruck die versuchen irgendwie die Zeit tot zu schlagen.

    Ein bissl Ede Geier schadet nie. Wer Feuer haben will, der muß Funken sprühen wie ne Flex.

  115. Mir scheint eher, dass uns die Torgefahr im allg. fehlt. Ich wünsche mir einen Dr. Hammer, der einfach mal abzieht uns schwupps stehts nach einem Graupenspiel 1:0 und maybe das Match nimmt einen anderen Verlauf.

    Oder einen Gerd Zewe.

    Diese Fokussierung auf Standards heutzutage ist doch ein Armutszeugnis.

    Und dieses langweilige FF-Bashing auch. Soll er jetzt in Training Breakdance machen und im Spiel Rumpelstilzchen???

  116. @dkdone [115]
    Mir auch. Dafür enttäuscht mich persönlich Mehdi um so mehr.

  117. hm. also, wenn ich denn mal aus dem traineralltag plaudern darf…ich führe einzelgespräche im training über das vergangene spiel, fehlverhalten, etc.. desweiteren unterbreche ich des öfteren trainingsübungen/spiele, um auf fehler bzw. die korrekturen dessen hinzuweisen. so. jetzt könnt ihr mir natürlich mit der a-klasse kommen. stimmt. nichtsdestotrotz bin ich der meinung, dass unsere profikicker auch noch genügend fehler machen (zu bewundern jedes we). darüber gilt es zum beispiel im training zu sprechen bzw. übungen zu machen, um diese abzustellen. trainingskibitze, ich höre!

  118. @114: Videos sind überschätzt… ;-)
    @117: richtig!
    @118: Inamoto ist die beste Verpflichtung seit langem. Mehdi ist genau das, was ich erwartet habe.

  119. @119: Ja, aber ich denke, die Eingriffe in das Training wird wohl Reutershahn machen, der ja der eigentliche Fachmann ist (siehe Klinsi/Jogi). FF konzentriert sich darauf, die Traingsleistungen zu beobachten. Finde ich eine richtige Aufteilung.

  120. @119 ff
    Das IST der Unterschied zur A-Klasse: Passiert zwar alles bei den Profis auch. Nur macht’s bei der Eintracht der Assistent.

  121. M.E. ist FF der beste Trainer den wor seit langem hatten, um das klar zu stellen.
    Aber ich finde, das sieht so wenig bissig, zaghaft, schon fast schüchtern aus. Passt zu den stets vorsichtigen Statements.
    Wenn er nicht was Personalentscheidungen betrifft ziemlich kanllhart wäre, würde ich vermuten, dass ers schwer hat ernst genommen zu werden..
    Und irgendwie find ichs auch ein bisschen lustig, dass er dann ab und zu austickt und auf die Tribüne muss.

  122. sorry, stefan, bei meinem trainigsbesuch (april, abstiegskampf pur) hab ich nix gesehen. desweiteren sagte ein gewisser a.s. (nict albert, alex) mir im vertrauen, dass herrn r. niemand für voll nimmt.

  123. Leutz, der Mann ist nach aussen die Ruhe selbst aber innerlich ein Vulkan!

    Ein Mann, der die Kompetenz-Kompetenz hat!
    ;-)

  124. @117: Dr. Hammer war schon ziemlich einzigartig in Frankfurt, es ist unrealistisch, so etwas zu wünschen.
    Über Gerd Zewe, der schon immer geschätzte 46 Jahre alt war und einen geringeren Aktionsradius als FF während des Trainings hat, verliere ich ansonsten lieber kein Wort.
    Du forderst mehr Torgefahr aus dem Mittelfeld? Noch mehr als jetzt geht nicht, AS ist es definitiv einfach leider nicht.

  125. @124 ff
    Kann sein. Ich kann nur von meinen zwei Besuchen im Training diese Saison ausgehen. Und wenn Dir Schui sowas steckt, wird er es aus Angst vor Dir gemacht haben … ;)

  126. Zu FF als Trainer sage ich nichts, aber ff, ich habe selbst jahrelang gekickt. Auch nur A-Klasse -;), aber die Mechanismen sind in der Tat die selben (ohne Öffentlichkeit natürlich und ohne Umfeld). Das heißt, ich weiß schon, was Trainer so machen…

  127. Tacheless, ts. Der hat dem Faton gesacht: Lauf mal die Böschung hoch unn guck ob da mein Kuli liegt, irgendwo hab ichn verlorn, ich kann gar kei Flugzeuche mehr zähle.

  128. Aber das hat er sehr energisch gemacht, Andy. ,)

  129. “Ich komme auch stark über die Zweikämpfe, wenn ich da gleich reinkomme und die ersten gewinne, kann das Spiel schon mal zum Selbstläufer werden, dann wird man mutiger und traut sich mehr in die Offensive. Dann wächst man über sich hinaus.”
    – Patrick Ochs auf eintracht.de. Klingt gut, das will ich am Sonntach sehen.

  130. Abgesehen davon ist das ja eine Phantomdiskussion: Es fehlt uns ja gerade NICHT die taktische Ordnung, also das, was im Training gemacht wird.
    Was uns fehlt ist eher etwas Abstraktes, was eher in den Kategorien “Kreativität”, “Spielwitz” oder was auch immer zu beschreiben ist. Das zu trainieren ist schwer. Bevor jetzt wieder der Einwand kommt, FFs System zerstöre diese Kreativität, dem halte ich Frisuren-Ali entgegen. Spielt der so als würde er vom Trainer in ein taktisches Korsett gesteckt? Ich glaube nicht. Die anderen sind halt einfach durch die Bank weg nicht kreativ.

  131. @126 ich finde ja das sieht eher ruhig und sachlich, ja fast “unaufgeregt” aus.

  132. Nein, mehr Torgefaht im allg. Ein AM ist ja irgendwie ein Sonderfall.

    Über rechts, über links – Torgefahr? Null. Fink, Ina, Köhler oder wer auch immer – Torgefahr? Null.

    Unsere Stürmer?

    Und, Zewe meinte ich lediglich wg. seiner Tore aus 178m…

  133. 133: ich finde, dass es die FALSCHE taktische ordnung ist. spieler werden auf positionen eingesetzt, auf denen sie nichts zu suchen haben. die sie nicht spielen können. jeder spieler kann kreativ sein. wenn er richtig eingesetzt wird und die mannschaft entsprechend eingestellt wird. warum haben wir gegen den ksc verloren. weils die besseren fußballer waren? never. der unterschied saß auf der bank.

  134. oder stand daneben.

  135. @136: Hmm. Das ist immer schwierig. Wenn man hier als Befürworter auch Fehler bei Funkel “zugibt”, läuft man ja Gefahr, die “Na siehste”-Keule um die Ohren geschwungen zu bekommen. Ich verpacke es mal in eine rhetorische Frage: Glaubst Du, ich finde es super, wenn Takahara im linken Mittelfeld spielt?

    Ich denke auch, dass wir in solchen Spielen, in denen man zuhause gegen Mannschaften auf/unter “Augenhöhe” mit 2 Stürmern spielen sollte. Ich finde aber nicht, dass daraus automatisch die Folgerung des besseren Fußballs abzuleiten ist. Aber die Erwartung des erfolgreichen Fußballs.

  136. Trainings-Business as usual. Leider hat sich Vasi beim Torschuss-Training verletzt, sah wirklich nicht gut aus, tippe – als Laie – auf Faserriss, weil er so einen Schrei tat und liegen blieb. Fritze beobachtete wie ein Feldherr einer Armee des 18. Jahrhunderts den “Drill” von jungen Leuten, die einen guten Fußball im 21.Jahrhundert spielen sollen. (Klingt irgendwie so pathetisch, gelt!? Aber der beschriebene Widerspruch ist für mich so Krass.) Reutershahn dirigiert das Training und hält zu einzelnen Spielern auch mal sprachlichen oder gelegentlich auch körperlichen Kontakt. Kann mir nicht vorstellen, dass man ihn nicht ernst nimmt, wie oben angedeutet wurde

  137. die vergangenheit hat gezeigt, dass wir mit zwei stürmern besseren fußball (den will ich sehen!!) spielen. eben auch, weil wir zwei stürmer haben, die nur dann gut sind, wenn sie vorm tor knipsen können und nicht, wenn sie als einzige spitze auch noch das spiel mit nach vorne tragen müssen.

  138. @140: Ich denke aber, man kann von Ama erwarten, dass er normale Anspieler eines Bundesligaspielers würdig verarbeitet. Ama ist nicht gerade der Prototyp eines Knipsers (schau dir mal seine Torquote an), sondern weicht oft auf die Flügel aus, bewegt sich viel, kämpft. Dass er unbestritten technische Schwächen zeigt, könnte man seinem mangelnden Talent oder seinen Übungsleitern in der Jugend anlasten.

  139. traber von daglfing

    dass beide sechser defensiv spielen, das braucht man doch nur in der Rückwärtsbewegung, bzw. wenn man unter Druck steht. Einer von beiden sollte schon nach vorne was machen (nicht ganz so vogelfrei wie die alten Zehner), aber irgendwie muss das Spielgerät ja in Gegners Hälfte. Hatte da bei Inamoto bereits gute Ansätze gesehen, die er aber in den letzten beiden Spielen leider nicht bestätigt hat. Habe da aber noch Hoffnung. Die sge hat manchmal eben eine schwierige Personalkonstellation. 2 Spitzen – ok. – wo spielt dann AM ? Zwei Spitzen sollten halt auch nicht nur auf dem Platz stehen, sondern tatsächlich was bringen und da scheint mir AmaTaka derzeit ziemlich ausser Form zu sein. Wärs an die letztgenannten nicht auch ein Wink, wenn eben einer der Oberligagranaten auf der Bank säße ?

  140. absolut. die jungs nehm ich mit auf die bank und wenns vorne nicht läuft, wird einer geschmisse.

  141. @143: sach ich doch… der frische Wind…

  142. @143: Endlich mal absolut einer Meinung… ;-)

  143. traber von daglfing

    Gerade gegen die Stolperer aus der Lausitz könnte man doch einen mal bringen, denn spielerisch kann er doch gar nicht viel schlechter sein als seine Gegner ( oder ist das jetzt arrogant ?)

  144. @145: Wird aber nicht passieren, fürchte ich…

  145. traber von daglfing

    Müsste der Stefan vielleicht nochmal mit nem Pamphlet vorm Hotel….;)

  146. Biste verrückt? Hast doch gesehen, was die letzte Sitzblockade gebracht hat.

  147. @149: Es war nicht Deine Schuld. Die verdammte Tasse…

  148. Klar meine. Hatte außerdem die falsche Jacke an.

  149. traber von daglfing

    Ernsthaft, vorne ist mir bei uns zu wenig Konkurrenzdruck (ich weiss, wir hätten einen Stürmer holen sollen, hammwer aber nich). Ama kann sich etwas hinter der Binde verstecken (wobei, er bemüht sich ja meistens), Taka ist halt ausser Form, Meier ist unser Künstler – manchmal super – manchmal nicht zu sehen, obs bei Weissenberger und Köhler zu guten BuLI Stammspielern reicht, lass ich mal mehr als offen und Mischi – naja, wat soll man noch sagen. Da fehlt schon etwas interner Druck, den wir im Defensivbereich – ausser wuschu -haben und da wirkts. Also intern den Druck auf die Offensivabteilung erhöhen mit Galm und/oder Hess (wobei die U23 sollte natürlich auch aufsteigen..)

  150. @Traber: Wen hättest du denn verpflichtet für den Sturm? Fenin?

  151. möcht ma wissen, was ihr mit takahara habt. kann mich nicht entsinnen, dass er mal durch seine spielerische brillianz aufgefallen ist. er ist kein mittelfeldspieler. wer auf die idee gekommen ist….?!stell ihn in den sturm und er macht wieder seine tore.

  152. traber von daglfing

    Wenn nicht jetzt wann dann ? Vor allem wüsste man dann evtl. obs bei den Jungs schon für die BuLi reicht und könnte auch schon für den Wintereinkauf was planen oder eben nicht.

  153. traber von daglfing

    @153 ich kenn keinen von den damals genannten, kann mich da nur auf die Scouts verlassen.

    @154 natürlich ist Taka im Mittelfeld Schwachsinn, aber mir erscheint er trotzdem ausser Form (meinetwegen auch entschuldigt), aber ich glaube er kann uns im Moment auch nicht wirklich viel helfen.

  154. @153: Irgendeinen, der was kann!

  155. Ich kenn da Einen, aus Ghana, jung und dynamisch…

  156. Bei Fenin sind wir bei knapp 5 Mio ausgestiegen. Was man so las und hier da sah, ein talentierter Bub. Spielt aber tschechische Liga…
    Hätten wir den geholt, und er hätte nicht eingeschlagen – von was hätten wir wen in der Winterpause bezahlt?

    Ach, in meiner Heimatstadt spinnen sie leider alle, wenn es um Fußball geht, sorry. Frankfurer Großmannsucht, juhu, wir haben Werder im Transferstreit übertrumpft.
    Kinners, ie Zeiten sind rum, wo man auf Gedeih und Verderb das Geld ausgibt.
    Im übrigen: Wir haben zwei talentierte 20jährige Stürmer. Vielleicht sollte man einen der beiden ausprobieren, bevor man für mehrere Millionen einen
    20jährigen Stürmer holt.

  157. @158: Genau, ein 17jähriger, der nicht mal Oberliga gespielt hat, der hilft uns weiter. Kann man den vielleicht zunächst mal in der U23 ausprobieren, hast du den überhaupt schon mal spielen sehen?
    Mama mia. So was nenne ich Pfeifen im Wald.

  158. traber von daglfing

    Und wenn MM endlich mal auf seiner “Lieblingsposition” spielen könnte, wäre man auf der Baustelle auch mal etwas schlauer. Denn Ochs links und MM rechts ist doch auch Humbug. Und wenns der MM im RM nicht bringt, dann muss halt ein anderer ran.

  159. @159: Es muss doch keiner für 5 Millionen aus Tscheien sein. Aber unsere Scouting-Abteilung muss doch in der Lage sein,irgendeinen, der oberhalb des Leistungsniveaus von Taka und Ama liegt zu finden.
    Aber das ist jetzt ja auch müßig. Bis zum Winter müssen wir mit dem leben, was wir haben.

  160. traber von daglfing

    ….”Frankfurer Großmannsucht, juhu, wir haben Werder im Transferstreit übertrumpft….”

    ALSO HALLO : Die Realität sieht so aus : Wir haben für drei neue KEINEN CENT ausgegeben und sogar noch einen Transferüberschuss von 500.000 € gemacht !

    Bitte keine uralten Phrasen dreschen ! Danke !

  161. “Bruchhagen, der wie Funkel („Ich denke, er bleibt bis zum Saisonende. Dann sehen wir weiter“) Streit gerne behalten möchte, sagte zu diesem Thema nur: „Ich habe mehrere Gespräche mit Streit und seinem Berater Klaus Gerster geführt.“ Und fügte auf die Bitte von Medien-Vertretern um mehr Details kryptisch an: „Alles, was ich dazu noch sagen könnte, würde negativ auf die Eintracht zurückfallen.“ Ein Fall für Rätselfreunde.”

    Wer kann dieses Rätstel lösen?

  162. traber von daglfing

    @ Johann, im Übrigen werden wirs wohl nie erfahren, ob der Bub bei uns eingeschlagen hätte oder nicht. Aber eins ist auch sicher : wenn ich nie ein Mädel anquatsche, brauch ich mich nie über einen Korb ärgern aber werde auch nie eine kriegen…

  163. traber von daglfing

    @164 ich hoffe, dass die Sache im Winter geklärt ist, so oder so. Wobei wir den AS schon gut brauchen können…

  164. @165: Falsch verstanden, Traber. Ich kaufe keinen talentierten 20jährigen für 5 Mio, wenn ich zwei talentierte der Sorte in meiner U23 habe.
    Wenn, dann jemand, der uns zweifelsfrei weiterbringt. Und das ist Fenin, bei aller Wertschätzung, nicht.

  165. traber von daglfing

    Aber Transferzeit ist erst wieder im Winter und wir haben was wir haben und können eben bis dahin nur noch aus der U23 Alternativen generieren und ich wiederhole, das sollten wir ernsthaft mal versuchen !

  166. Eigentlich doch eine Super Sache für Schlacke. AS im Sommer nicht gekauft, angeblich war es die böse Eintracht die den Wechsel verhinderte, in Wirklichkeit kann man so übrprüfen ob´s auch mit der Einstellung stimmt.

  167. traber von daglfing

    @167 ich hab nix falsch verstanden (vgl @153) und hab auch damals nicht gesagt, dass man den um jeden Preis holen soll, eher das Gegenteil. Muss ich im Archiv stöbern, oder glaubst Du s mir ?

  168. traber von daglfing

    @169 meinst Du ernsthaft, dass die im Pott sooo schlau sind ???

  169. @171: Im Pott herrscht ja keine Not da kann man schon mal was probieren. AS gibt ja auch ordentlich Gas.

  170. remo, die letzten trainer, die auf so was wie charakter der spieler wert gelegt haben, waren glaub ich winnie schäfer und volker finke. auf schalke interessiert das ma keinen, sei gewiß. abgesehen davon is unser albert tadellos.

  171. Ali wird seinen Vertrag bei uns zu deutlich erhöhten Bezügen verlängern. Das Geld ist da. Der Wille von HB, ihn zu halten ebenfalls. Und die Nationalmannschaftsambition hat er sich eh abgeschminkt. Warum also nach Schalke gehen und der gefühlte 15, Mittelfeldspieler sein? Der bleibt.

  172. weil streit 27 ist und vielleicht noch max. 6 jahre gutes geld verdienen kann. und was schalke zahlt, zahlen wir nieundnimmer.

  173. traber von daglfing

    Es wär in jedem Fall hilfreich, wenn man im Winter schon wüsste wohin ASs Reise geht und es nicht wieder das elende Gezerre gäbe und man rechtzeitig planen könnte. Vielleicht bleibt er aber doch und legt uns das unter den Christbaum ….

  174. traber von daglfing

    Wenn Schalke 06 in der Quali nur den Vierten macht, ists aus mit UEFA Millionen, mal sehen, ob dann die Bäume immer noch in den Himmel schiessen …..

  175. @175: Doch. Unsere Kasse ist voll und ich erkenne aus den Worten Hbs die Bereitschaft, das Gehaltsgefüge für AS zu sprengen. Und Schalkes Gehälter für Neuverträge sind nicht mehr so exorbitant hoch, wie noch zu Zeiten der Bordon-Verpflichtung. Die werden dem Streit kein gehalt bieten, was für uns nicht theoretisch auch machbar wäre.

  176. das ist doch nur das eine, mein lieber uwe. das andere ist die perspektive. albert drängt es nach der großen fußballbühne. und hier schließt sich der kreis. mit funkel immer um die ananas spielen? dann lieber mit schalke international untergehen.

  177. Ich gebe ff vollkommen Recht mit Taka. der hat einfach nix verloren im Mittelfeld. Habt ihr nicht gesehen, wie er gegen KSC einen Pass von Inamoto direkt genommen hat? Ein Spieler kann nicht so schnell das kicken verlernen und im Asiencup hat er auch seine Buden gemacht. Nur muss er dann auch da stehen wo er hingehoert, vorne in die Spitze.

  178. @179: Ich glaube nicht, dass das wirklich ein Argument ist, das ist doch immer nur vorgeschoben, um nicht sagen zu müssen, es geht ums Geld. Was anderes wäre es nur, wenn er noch eine realistische Chance beim Bundesjogi hätte. Dem Ali ist es egal, ob er ab und an mal in den UEFA-Cup schnuppert oder regelmäßig CL spielt. Hauptsache, die Kasse stimmt. Und die kann auch bei uns stimmen.

  179. “Takahara, Inamoto und Vasoski verletzt, Ljubicic krank”
    Uaaaahhh, das heisst, man koennte mal wirklich Nachwuchs im Sturm sehen. Aber ich glaube lieber laesst da jemand ein paar Plaetze auf der Bank frei, als das Risiko einzugehen.

  180. ohoh. da unterschätzt du meines erachtens das ego eines profis. streit hat die national11 noch lange nicht abgeschrieben. und selbstverständlich ist es ihm NICHT egal, ob er international (mit den jungs, die sein level haben) kickt oder nicht. ich denke, du irrst, uwe.

  181. Die Eintracht als Bayernjäger; sie profitiert von der Schwäche der Spitze und macht alle Fehler neu. Wenn es darauf ankommt, verliert sie gegen den KSC und der Langweiler Funkel wird sie schon dahin lenken, wo sie hingehört: Ins verlorene Mittelmaß, aber da lässt sich ja mit den ekelhaft überhöhten Gehältern auch gut leben.

  182. Inamoto und Preuß fallen aus, wer spielt dann neben Michael Fink auf der Doppel-Sechs?
    Benjamin Köhler wäre eine Alternative, aber wir können auch mit einer Raute und zwei Stürmern agieren.

  183. chris?

  184. Bemerkenswert: Wieder flieht jemand vor unserer medizinischen Abteilung in sein Heimatland.

    Wer braucht eigentlich gegen eine Mannschaft, die bis jetzt drei Tore geschossen hat, einen zweiten Sechser? Wir haben jede Menge Innenverteidiger.

    Hosenscheißerei, elende! Fink reicht da.

  185. 1. stefan: DER hosenscheißer. 2.: recht haste.

  186. @183: Wir werden sehen, wer irrt… ;-)

  187. Bin für normale Viererkette mit Spüscher links und Ochs rechts (wenn der mal ein gutes Spiel machen würde, diese Saison…).
    Fink Nummer sechs, dann Mehdi, Streit, Köhler (oder Weissenberger, aber der hat sein gutes Spiel pro halbes Jahr schon gemacht) und Meier als hängende und Ama als echte Spitze. Dazu einen der schwäbischen U23er auf die Bank. Oder so.
    Die haun mer wech! (krakeel!)

  188. Echt. Diese Diskussion ist doch Blödsinn. Nimm nur mal einen Galindo. Entweder der taugt was, oder nicht. Wenn der IV spielen kann, kann der auch DM spielen.

  189. @187: Aber wenn Takahara ausfällt und wir mit 2 Stürmern spielten, dann hieße das ja, also dann, naja, ich meine, der Mischi? Der Power-Mischi? Wirklich?

  190. hei stefan, jetzt haste mich aber ma wieder erwischt. bin kein freund von euren elenden abkürzungen. was ist dm? deutscher meister, dezentrales mittelfeld?

  191. @191: Das hieße ja, Kyrgiakos könnte auch als 6er spielen. Naja.

  192. @191: Jetzt muss ich dem Chef hier vehement widersprechen: Könntest du dir, also ich meine, wirklich jetzt, z.B. den dicken Griechen als DM vorstellen? So in echt, ganz ehrlich? Never in the Leben. Oberlehrerhaft: Wer IV kann, muss nicht DM können und umgekehrt.

  193. Sotos kann, wenn man ehrlich ist, überhaupt nicht kicken. Nirgendwo. DM ist DEFENSIVES MITTELFELD, FF. Sowas wie Dein geliebter Libero, nur vor der Abwehr.

  194. Zu Streit: Ich denke, der bleibt nur, wenn es bei der Eintracht Aussicht auf Erfolg gibt und er nicht der einzige ist, der sich reinhängt und was reißt. Championsleague ist ein starkes Argument gegen Mittelmaß in der Bundesliga. Und Kohle sicher auch.

    @191 eben, der Galindo soll doch recht flexibel sein. Vorne ist das Problem.

  195. @196: Na, nochmal schnell rauswinden…?
    ;-)

    Was ist mit Vasi? Kann der auch DM spielen?

  196. 1. verletzt. 2. nein.

  197. traber von daglfing

    pröll
    ochs soto russ spycher (fit ?)
    fink galindo
    mehdi meier streit
    ama taka

    unn eine U23 Granate uff der Bank und dann reinschmeissen

  198. Nee. Vasi ist verletzt. Und der kann nicht mal RV spielen. Ich erinnere an das HF (Halbfinale) von Nürnberg. Galindo macht aber, zumindest im Training, technisch einen recht ordentlichen Eindruck.

  199. hey traber, wir spielen jetzt zu zwölft? super!

  200. @traber [200]

    Genau. Super Aufstellung. Taka fliegt direkt von seinem Krankenbett in Tokio nach Cottbus. ;)

  201. Taka spielt höchstens in Japan an der Playstation ;-)
    (siehe http://www.kicker.de/news/fuss.....el/370400/ )

  202. traber von daglfing

    psst, Geheimtaktik !

    Und überhaupt, was macht der Rotzbub schon wieder in Tokio ???

  203. Er flieht vor unserer medizinischen Abteilung. Falls ich das nicht schon mal gesagt hatte…

  204. Na da bin ich ja mal gespannt wer Ina ersetzt. Für Sonntag leg ich mir schon mal Baldrian-Drobbe zurecht, wenn die Aufstellung eingeblendet wird.

  205. warum nicht galm oder hess von anfang an, was soll schiefgehen? was ist mit chris, unserem besten 6er?

  206. Chris trainiert erst seit drei Tagen mit der Mannschaft. Galm und Hess waren noch nie im Aufgebot. Würde ich aber zumindest mal mitnehemen. Dann kicken sie aber wohl kaum am Samstag in der U23.

  207. traber von daglfing

    Also wenn unser ÜLA jetzt nicht wenigstens EINEN ins Aufgebot nimmt, wann dann ?

    Aber ahrscheinlich spielen Chaftar, Thurk und Köhler von Anfang an……

  208. Wie wäre es damit, einfach den einen defeinsiven Mittelfeldmann durch einen offensiven zu ersetzen? Also ungefähr so:

    Ochs – Kyrgiakos – Russ – Spycher
    Fink
    MM Streit
    Meier Weissenberger
    Ama

  209. so. die pflicht ruft. man spricht sich….

  210. traber von daglfing

    ich denk der weissenberger kann noch nicht wieder, oder doch ?
    Und dank meiner taktischen Finesse haben wir ja jetzt 12 Plätze …..;)

  211. @213: Dann halt der Köhle-Benni. Ach nee, lieber Toski(a)

  212. Ich wette, Benni kommt da irgendiwe ins SPiel…

  213. @Uwe

    So in etwa wirds auch gemacht, schätze ich mal. Wenn Weissenberger nicht fit ist, halt Köhler. Der ist ja bekanntlich Stürmer. Oder FF stellt ihn wieder auf die zweite Sechs.

  214. Pünktlich zum WE ist wieder ein Stürmer verletzt. Schema FF halt.
    2 Spitzen, auswärts, defensiver Gegner…neeeeee.

    Michel oder Benni Köhler-Fussballgott werdens auf halblinks richten, es sei denn wuschu iss wieder fit. *hoff*

  215. Galindo hinten, Russ ins Mittelfeld?

  216. traber von daglfing

    EGAL – wechhaun !

    (huch ich habs schon wieder getan, aber bloß ganz klein geschrieben….)

  217. @Andreas [218]
    Warum die Viererkette sprengen, wenn Galindo sowieso der große Unbekannte ist? Dann lieber einen eingespielten Mannschaftsteil behalten. Man muss ja nicht komplett Harakiri spielen.

  218. @220: Das würde ja heissen, nie was neues zu machen …

  219. Warum? Galindo ins DM. Wäre neu. Warum zusätzlich noch Russ da raus?

  220. traber von daglfing

    bis Sonntag klemmt sich bestimmt noch einer die Pfoten in der Bustür ein oder stolpert übern Koffer, so dass sich alles autamatisch aufstellt ….

  221. Weil Russ Mittelfeld spielen kann, bei Galindo weiss ich es nicht …

  222. Die IV sollte man so belassen wie se iss, sonst endets wie’s Hornberger Schiessen.

    FF zaubert schon noch nen 6er aussem Hut. Da bin ich ganz unuffgereschd…mit meine Drobbe.

  223. traber von daglfing

    von Galindo wissen wir alle noch nicht viel….

  224. moin moin,

    nachdem ich jetzt aus meinem bierschlaf erwacht und randvoll mit suppe und frühlingsrollen bin, sieht die welt schon wieder ganz gut aus.

    wichtiger grund für den sieg am sonntag:
    friedhelm sieht einem gealterten macgyvver sehr ähnlich (allerdings mit seriöserer frisur^^) und der macgyvver hats doch auch immer irgendwie geschafft.

    nachvollziehbar? sag ich doch.

    trotztipp: eintracht 4 zu 0 cottbus

  225. …Mexikaner…

  226. Naja, viel Zauber wird da eher weniger dabei sein… es sei denn er brint mal den Lubodings als unsern Toni Kroos…

  227. Die Viererkette steht mit Wuschu. Haben ja gesehen, was passiert, wenn man da Domino spielt und Ochs nach links beordert z.B.

    Ich bleibe dabei: Ein Sechser muss gegen den sieglosen Tabellenletzten reichen. Sonst ist halt früher Weihnachten im Hause Bruchhagen.

  228. traber von daglfing

    @225 andy, stimmt im sechser zaubern ist er unübertroffen…

  229. OFF TOPIC

    Sagt mal, nur am Rande, wir haben hier im BLOG immerhin einen Ruf zu verlieren: Hat heute hier schon einer FUNKEL RAUS gefordert?

  230. Das wär zu einfach, stefan. 2 Spitzen, Meier darf dahinter mittun, viel zu einfach.

  231. @216: Naja, zumindest würde Köhler da deutlich offensiver spielen und die Ausrichtung wäre insgesamt deutlich offensiver. Mir gefällt die Idee, dass Meier nicht alleine im offensiven Mittelfeld ist. Dann kann er in die die Spitze stoßen, ohne dass das offensive Mittefeld gleich verwaist wäre.

  232. @232: indirekt gefühlte 100mal heute.

  233. Bei dem Wetter jagd mer kein Hund uff die Gass…

  234. Okay, ich trau mich: Die haun wir weg! 3-1 für uns!

  235. Trotzdem würde mich mal interessieren, warum man so eine Knieverletzung in Japan behandeln lassen muss. Irgendwas ist da schon komisch in unserem Laden.

  236. @Uwe
    Heute schon? Das Spiel ist erst Übermorgen! ;)

  237. @240: Egal. Wer weiß, wie viele Minuten die Stimmung anhält. Man muss die Feste feiern,….

  238. @239: Vielleicht spielt aber auch das Heimweh da ne Rolle und es ist eine gute Gelegenheit, im Kreise seiner Lieben mal etwas Kraft zu tanken. Kann er brauchen und sei ihm gegönnt.

  239. Dann trag’ ich mal schnell den Dreier ein …

  240. Das sei ihm von Herzen gegönnt. Der hat eh keinen Urlaub gehabt. Trotzdem bleibe ich skeptisch. Habe schon Ende letzten Jahres orakelt, dass Taka nicht nochmal so eine Saison hinlegt. Nicht zuletzt deshalb habe ich immer nach einem zusätzlichen Stürmer gebrüllt. Nützt ja nix. HB stellt ja auf Durchzug. Guckt wahrscheinlich nicht mal in seinen Briefkasten.

  241. @stefan: 3? Bald muß der Indikator verbreitert werden, weil er ratz-fatz zweistellig ist.

  242. Hi Everybody,

    @Stefan(239)
    I agree with you. I think it’s better Taka has a treatment in Germany. About 12 hours flight to Japan must be tough for Taka’s knee, and we know Germany also has a great medical system.
    I feel sad that both of JP players can’t work for SGE.
    (T_T)

  243. @Andy: Dann mach ich die Zahl kleiner. Das ist dann auch nicht ganz so peinlich.

  244. traber von daglfing

    wir hamm schon lang keine 3 Tore mehr gemacht…. (grübel)

  245. @245: Und mit dieser Ansicht hattest Du auch immer meine Unterstützung. Dennoch: Bis zum Winter hilft kein Wehklagen.

  246. @249: Und deswegen wirds höchste Zeit. Ich kopiere mal meine Aufstellung und schicke sie per Brieftaube an FF. Glaubt mir. Läuft.

  247. Hi Elly!

    “we know Germany also has a great medical system.”

    That might be true, but I’m not too sure that SGE has got one…

  248. Angeblich laboriert Taka schon seit der WM (!) an der Verletzung. Drohende Sportinvalidität? Wir müssen Elly fragen.

    Elly, was macht Taka in Japan? Warum flüchtet er aus Frankfurt? Vielleicht wegen des miesen Wetters?
    Elly, What’s Taka doing in Japan. Why did he leave the team? Medical reasons, his injury? The weather?

  249. @247: I guess the flight is less tough than the treatment of Dr. Seeger.

  250. traber von daglfing

    @252 bass uff, dass der vochel nedd vonner katz gfresse wird

  251. Früher sind doch auch immer mal wieder welche zum Müller-Wohlfahrt gefahren, vielleicht ein altes Qualitäts-Problem?

    Maybe Takas translator has a sore throat and can’t explain whats going on ;-)

  252. Taka braucht keinen Übersetzer. ;)

  253. 2:0 für die schöne SGE im Sorbenland. Wir haben ja schließlich eine gewisse Arroganz, die es von Zeit zu Zeit zu zeigen gilt. Und die letzte beiden Auswärtsspiele da obbe reschts habbe mer beide unter ungünstische Vorzeische gewonne.
    WTHF is FC Energie Chosebuz?
    Eben.

  254. Ich sach, die kriegen Rückenwind durch neuen Coach, wir verlieren 2:3 nach 2:0 plus 2 rote Karten plus 2 Verletzte … oder so …

  255. traber von daglfing

    vielleicht braucht er paar tage family feeling

  256. According to the JP media, Funkel said he expected Taka’s comeback at the game against Nuernberg or later.(for detail, see my blog, bitte.)
    I hope Taka will be back soon and will COMPLETELY get well.
    Hey Taka, won’t be back to Japan for a treatment! . You should be back to Japan after SGE will get a title!! :D

  257. Seid so nett und besucht Elly mal in ihrem Blog. Sie hat’s echt verdient! Danke.

  258. köhler…stürmer…stürmer…köhler…warte mal…irgendwas stimmt da nicht…

    will galindo endlich mal sehen, immerhin faselte man was von mexikanischer nationalmannschaft und bli bla tralala…schlimmer als chaftar kanns wohl kaum sein !

  259. @257: Okay, ist Takas Deutsch so gut oder Seegers Englisch?

  260. Taka versteht alles und kann sich auch verständlich machen.

  261. vor seegers würd ich auch wegrennen…weiss ja nicht, wo der sein studium abgeschlossen hat, aber vertrauenserweckend is das alles ja nicht, was da im krankenlager bei uns so abläuft…

    erm und hier, AS…der soll erstma die saison in der form zu ende bringen! dann kann man immer noch reden, nationalmannschaft, schalke 06 und käse…der gute albert hat auch nicht immer nur glanztage zu bieten…

  262. Ihr träumt doch schon wieder hier aufstellungstechnisch, Ihr Umfeld, Ihr!

    Das Team stellt sich von selbst auf. Wenn Psycher wieder fit ist geht der ÜLD aber sowas von Risiko und baut völlig um: Wuschu Ruhepol links, Ochs zurück nach rechts, ich bekomm Schweißperlen, wenn ich über die Kühnheit dieses moves nur nachdenke, MM einen vor, Albert nach links, die KOMPLETTE Rochade also, da rechnen die NIE mit in der Zone. Also der TOTALE Umbau, pures Risiko, nur weil das Umfeld wieder gefordert hat, wenn das in die Hose geht, der Trainerstab ist unschuldig. Ach ja, zweiter Sechser? Der STÜRMER Köhler natürlich. Der hat schließlich Erfahrung auf der Position. Sonst alles beim alten, wir wollen schließlich ohne Japaner nicht Harakiri gehen. Also Sepukku. So, in Details verzettelt, das haben wir jetzt davon.

  263. @Fredi(253)

    Well, we don’t have detail about the reason of Taka’s homecoming. I’ll put a translation on my blog immediately when I get other JP news about it. :)
    At the moment, the news articles said Taka came back here because of (just)medical treatment. The news doesn’t mention about the weather or other thing.

    …Maybe Taka wants to have acupuncture??(just joking).

  264. @267: nicht übermässig fantasie-anregend… wie wärs mal mit 3-6-1?

  265. Psycher is cool!

  266. @269: Fantast!

    Obwohl…

  267. Die Räume eng und enger machen, nen Riegel aufbauen und überfallartig kontern…!

  268. KONTERN? Gegen COTTBUS? Mei Nerve …

  269. Ei, sischer! Damit rechne die net!

  270. Proell
    Ochs-Galindo-Spycho
    Fink-Russ
    Mehdi-Streit
    Ama-Meier-Juwel

  271. @275: Na, das wird ja ein Premium-Kick. Beide Mannschaften stehen an ihren Strafräumen, der Ball liegt in der Mitte und keiner holt ihn sich.

  272. Die sportliche Leitung wird sich keinesfalls dem öffentlichen Druck beugen und gegen Cottbus in Verderben rennen. Die sind eine bekannt gefährliche Mannschaft, die tief stehend enormen Druck ausübt. Wer glaubt, da fahren wir jetzt hin und hauen die weg, nur weil die erst zwei Tore gemacht haben, ist ein Fantast. Wir werden Geduld brauchen und aus einer stabilen Spielanlage heraus auf unsere Chancen warten. Ich vertraue meiner Mannschaft voll und ganz, diese zu nutzen.

  273. Ich fordere alles was 2 Beine hat und laufen kann in den gegenerischen Strafraum. Und wenn der Ball mal ausserhallb sein sollte, als druff. Und net vergessen: Flach spielen, hoch gewinnen. Sollen die letzte Einheit morgen mal ueben. Wer hoch spiel, oder nach vorne drischt, runter 20 Liegestuetz. ABER SOWAS!!!

  274. @277: Die sind durch Neu-Coach heiss, und die denken, wir denken, was das Umfeld fordert.

    Wenn Sotos aber erstmal den ersten 80-Meter-Pass zu Ama gezirkelt hat und selbiger spielerisch verwandelt, werden die sich, ob der taktischen Rafinesse und Abgebrühtheit die Augen reiben!

  275. Dann fällt Kyrgiakos auf Grund der hohen Liegestützbelastung auch noch aus. Das kann doch keiner wollen.

  276. @281
    Alles eingeplant, Uwe. Sotos ist in meiner Aufstellung nicht dabei ;-)

  277. @Fredi and everyone,
    Another little latest news about Taka is here.

  278. Ne eins im Indikator fänd ich pässender. Ein Sieg würde mich im Momnet deutlich unaufgeregter machen.

  279. @278:Besonnenheit ist eine Stärke, gerade auswärts in Kosebusz,sehr sehr wichtig -Fantasten gibts ja zu viele zur Zeit. Kosebucz wir zeigen, ob die Eintracht weiter ins Mittelmass rutscht – das waere die Normalitaet – oder doch eventuell nicht ins letzte Drittel abrutscht….

  280. @283: Thank you Elly for this information. It’s a good choice to visit a “real” doctor. We don’t have much confidence in the SGE medical staff.

  281. @Uwe(286)
    Danke for your comment. :)
    Well, actually I don’t know about the SGE medical team, but Taka and we know there are many great sports-doctors in Germany, for example, in Donaustauf or other place, right?
    Anyway, I hope German fans won’t give Taka up.

  282. Hi Elly, we will never give up our Taka ! I’m shure, he only needs a break and after that, he will strike back in cold november (assumed he can play on the right position ;)

  283. Hat JEMAND heute Abend Jermaine gesehen, der hat heute
    das Spiel mit S04 gg HBSC alleine gewonnen.
    Auch einer der Friedhelm wegeeckelt hat.

    FF raus !!! endlich

  284. @Achim: Fieber? NadW vermisst hier niemand. Horst Eckel, so viel Zeit muss sein, hat damit nichts zu tun.

  285. @287: Nobody will ever give up Taka! We need him back in a good condition! I’m sure he just needs a short break.

  286. @289: NadW wurde durch Funkel weggeekelt? Jetzt machst Du Dich endgültig lächerlich!

  287. @290: Der mit Eckel war gut…

  288. Manchmal, ganz ganz selten, versteht man die, die sich über das Umfeld aufregen … ;)

  289. @.Achim (289):
    NadW hat solche Spiele, da wirft er, wenn er nicht mehr laufen kann, zum Schluss sein Gebiss dem Ball hinterher. Eine fußballerische Offenbarung war das trotzdem nicht. Interessant bleibt, Schalksky hat bewusst ein Kampfschwein gesucht und glaubt es in ihm gefunden zu haben. Das mit den Glasknochen muss dort furchtbar genervt haben, wird es doch immer noch in jedem Interview erwähnt. Bedeutender war Müllers Aussage, dass sie auf ALI warten und schon einmal für ihn sparen. Friedhelm hat natürlich in Sachen NadW gute Karten. Eine Mehrheit der Fans wollte doch Ali gleich mit in die Kohleruinen schicken. Schon alles vergessen?

  290. So viel Zeit haben sie ja nicht mehr, um die Kohle beiseite zu legen. Im Winter kostet er vier Millionen, im Sommer eine.

  291. @.Stefan:
    Mit der Anzahl der Verletzten (nicht nur bei uns) werden auch die Preise nochmals steigen.

  292. Naja… mehr als vier bekommen wir nicht. Und Schalke beißt sich in den Allerwertesten, denn für den Preis hätten sie ihn ja auch im Sommer schon haben können. Und die 1 Million im Sommer steht ja fest.

  293. OK, OK, ich hab jetzt lange genug gewartet, aber jetzt mach ich ihn perfekt, den Rekord. Es sei denn mir kommt Einer zuvor, wehe dem.

  294. Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!

  295. Nach einem durchwachsenen Sonntagskick muß man wieder aufstehen um Ziele zu erreichen.

    ES LEBE DER OPTIMISMUS!