Schlechte Nachrichten aus dem geheimen Trainingslager der Eintracht. Nicht nur, dass das Geheimnis keines ist - es gibt Berichte, es gibt Fotos, die Fans im Westerwald reisen an um ihre Mannschaft auch einmal sehen zu können - nein, jetzt auch mal wieder Amanatidis' Knie. "Eine Schrecksekunde gab es auch noch. Kurz vor Ende der Trainingseinheit zog sich Ioannis Amanatidis eine Knieblessur zu. Physiotherapeut Thomas Kühn leistete mit Eisbeuteln Erste Hilfe. Eine genaue Diagnose steht noch aus" schreibt hr-online, und ein Bild gibt es auch noch dazu. Amanatidis mit Eisbeutel auf dem lädierten linken Knie. Gut, dass es nicht das rechte ist, jenes Gelenk, was wegen eines Knorpelschadens schon operiert wurde? Weit gefehlt. Das linke Knie macht dem Stürmer schon die ganze Saison Probleme, fast die ganze Vorrunde fiel Amanatidis deshalb aus." />
Schlechte Nachrichten aus dem geheimen Trainingslager der Eintracht. Nicht nur, dass das Geheimnis keines ist - es gibt Berichte, es gibt Fotos, die Fans im Westerwald reisen an um ihre Mannschaft auch einmal sehen zu können - nein, jetzt auch mal wieder Amanatidis' Knie. "Eine Schrecksekunde gab es auch noch. Kurz vor Ende der Trainingseinheit zog sich Ioannis Amanatidis eine Knieblessur zu. Physiotherapeut Thomas Kühn leistete mit Eisbeuteln Erste Hilfe. Eine genaue Diagnose steht noch aus" schreibt hr-online, und ein Bild gibt es auch noch dazu. Amanatidis mit Eisbeutel auf dem lädierten linken Knie. Gut, dass es nicht das rechte ist, jenes Gelenk, was wegen eines Knorpelschadens schon operiert wurde? Weit gefehlt. Das linke Knie macht dem Stürmer schon die ganze Saison Probleme, fast die ganze Vorrunde fiel Amanatidis deshalb aus." />

Eintracht Frankfurt Die Leiden des nicht mehr ganz so jungen Herrn A.

Ioannis Amanatidis. Archivbild: Stefan KriegerSchlechte Nachrichten aus dem geheimen Trainingslager der Eintracht. Nicht nur, dass das Geheimnis keines ist — es gibt Berichte, es gibt Fotos, die Fans im Westerwald reisen an, um ihre Mannschaft auch einmal sehen zu können — nein, jetzt auch mal wieder Amanatidis‘ Knie. „Eine Schrecksekunde gab es auch noch. Kurz vor Ende der Trainingseinheit zog sich Ioannis Amanatidis eine Knieblessur zu. Physiotherapeut Thomas Kühn leistete mit Eisbeuteln Erste Hilfe. Eine genaue Diagnose steht noch aus“ schreibt hr-online, und ein Bild gibt es auch noch dazu. Amanatidis mit Eisbeutel auf dem lädierten linken Knie. Gut, dass es nicht das rechte ist, jenes Gelenk, was wegen eines Knorpelschadens schon operiert wurde? Weit gefehlt. Das linke Knie macht dem Stürmer schon die ganze Saison Probleme, fast die ganze Vorrunde fiel Amanatidis deshalb aus.

Noch steht nicht fest, welcher Art die Verletzung ist. Sowohl die Frankfurter Rundschau als auch des Ex-Verteidungsministers Hauspostille melden nichts von der Verletzung. Aber da sich Neuigkeiten aus geheimen Orten bekanntlich besonders schnell herumsprechen wird man sicher im Laufe des Tages in allen Einzelheiten informiert werden.

G. Tzavellas. Archivbild: Stefan Krieger

„Die Reporter wurden zudem gebeten, die neusten Freistoßschützen nicht zu nennen. Ansonsten war vieles so wie immer“ heißt es im Bericht der FR. Nun, so weiß der kommende Gegner immerhin, dass man sich vor den Freistößen von Tzavellas wohl nicht zu fürchten braucht, dass man bei der Eintracht versucht, sich etwas einfallen zu lassen. Wer die Bälle in Zukunft Richtung gegnerisches Tor schaufeln wird bleibt aber erst mal geheim. Zumindest so lange, bis einer der Reporter sich nicht an die Abmachung hält. Oder einer der Kiebitze, „die von der Anlage verscheucht“ wurden, sich ein Fernglas besorgt und seine Erkenntnisse anschließend ins Internet schreibt. Schon gestern wurde die Internetgemeinde schließlich fast in Echtzeit informiert.

Nur was mit dem Knie ist, das steht noch nirgendwo. Und über das, was passiert wenn Amanatidis länger ausfällt, wird eventuell noch zu sprechen sein.

Schlagworte:

348 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. ZITAT:

    “ Und über das, was passiert wenn Amanatidis länger ausfällt, wird eventuell noch zu sprechen sein. „

    Oh ja. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass dann sehr unangenehme Fragen des AR in Richtung der sportlichen Leitung gestellt werden. Wie konnte man zwei junge Stürmer abgeben und dafür die älteren verletzunganfälligen…

    Aber im Moment zählen erstmal nur drei Punkte am Samstag. Fakt.

  2. Jep. Kilchenstein hat Recht: „Die Eintracht muss für den Klassenerhalt wohl nur noch neun Punkte aufs Konto schaufeln. Wer das in den letzten zehn Spielen nicht schafft, der hat in der Bundesliga auch nichts verloren.“

  3. So, wie wir im Moment kicken, haben wir in der Bundesliga nichts verloren.

  4. Aus der FAZ

    Die Hoffnung, dass alleine eine Landpartie für bessere Resultate sorgen wird, teilen indes nicht alle im Klub.

    „Und selbst wenn zwei Mannschaften ins Trainingslager fahren, kann trotzdem nur eine gewinnen“

    So wird`s was.

  5. Ich schrub ja schon, dass diese 9 Punkte aus den Heimspielen gegen Kaiserslautern, St. Pauli und Bremen zu holen seien. Bei Heimniederlagen gegen Köln (sic!) und den FC Bayern. Und null Punkten und null Toren auswärts. Wobei wir da realistisch gesehen auf Schalke, in Wolfsburg und in Hoffenheim historisch gesehen immer schlecht ausgesehen haben. Dazu kommt noch das Derby in Mainz, wo wir standesgemäß selbst nach 2-Tore-Führungen nicht gewinnen und der Saisonabschluss in Dortmund.

    Gar nicht so einfach, diese 9 Punkte zu holen.

  6. Kein Mensch würde behaupten es wäre einfach sich in der Bundesliga zu halten.

  7. Aber jetzt endlich handeln die Verantwortlichen, um die Mannschaft aus der Verunsicherung und und der spielerischen Krise herauszureissen. Das geheime Geheim-Trainingslager gibt der Mannschaft den entscheidenden Kick, um die Klasse zu halten. Davon bin ich ganz, ganz fest überzeugt..

  8. „nur“ (!) noch neun Punkte in den letzten zehn (!) Spielen.

    Mir platzt der Kopp, wenn ich bloß dran denke.

  9. ZITAT:

    “ „nur“ (!) noch neun Punkte in den letzten zehn (!) Spielen.

    Mir platzt der Kopp, wenn ich bloß dran denke. „

    Das ist nicht zu schaffen, realistisch betrachtet. Wiegesagt von zwei Mannschaften kann ja immer nur eine gewinnen. Und das nie die Eintracht.

  10. Unfug. Gerade gegen Kaiserslautern gewinnen wir ganz gerne mal mit 5:1

  11. “ So, wie wir im Moment kicken, haben wir in der Bundesliga nichts verloren. „

    Könnte spannend werden heute abend, wenn der Pessimismus sich bündelt.

    „Nur was mit dem Knie ist, das steht noch nirgendwo. Und über das, was passiert wenn Amanatidis länger ausfällt, wird eventuell noch zu sprechen sein. „

    Stört uns das? Sarkastisch angehaucht: ohne Amanatidis geht nix. Mit ihm geht auch nix. Ergo: wenn er fehlt, was tuts uns weh? Mich stören da eher Dinge wie „Oh ja. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass dann sehr unangenehme Fragen des AR in Richtung der sportlichen Leitung gestellt werden. Wie konnte man zwei junge Stürmer abgeben und dafür die älteren verletzunganfälligen.“

    8 Punkte. Und hoffen, das da unten M’Gladbach und Stuttgart obgleich aller Unkenrufe und Lebenszeichen weiter glorreich versagen. Zumindest mehr versagen als wie wir.

  12. ZITAT:

    “ Das ist nicht zu schaffen, realistisch betrachtet. Wiegesagt von zwei Mannschaften kann ja immer nur eine gewinnen. Und das nie die Eintracht. „

    Stimmt, zumindestens unter dem derzeitigen ÜL

  13. ich erwarte 10 Mal ein lockeres 0:0 – Klassenerhalt und einen Rekord für die Ewigkeit

  14. Beim gestrigen Pokalkick der beiden Zweitligisten beschlich mich ein ganz komisches Gefühl.

  15. Warum kriegst du bei sowas Gefühle, neeko?

  16. ZITAT:

    “ Unfug. Gerade gegen Kaiserslautern gewinnen wir ganz gerne mal mit 5:1 „

    Morsche,

    darf ich diesen Tipp weiterverwenden?

    Ich hab versucht „“ im Tippspiel einzubauen und per Fußnote den Urheber zu benennen, hat aber nicht geklappt.. Erhalt ich die Freigabe zur einmaligen Verwendung?

  17. Wer meine Tipps tippt dem ist sowieso nicht zu helfen.

  18. Der Eisbeutel war auch letztens an Russ‘ lädiertem Knie. Hoffe, dass das mit Ama genauso glimpflich ausgeht und darüber nicht mehr zu sprechen sein werden muss (ausserdem reichen ja auch Cenks wochenendliche Doppelpacks, damit das Thema nicht vom Tisch kommt).

    Trainingslager, Team-Bulding und Einzelgespräche sind wichtige Dinge in der jetzigen Situation, um die Mannschaft zusammenzuschweissen und ihr einen Ruck zu geben. Vielleicht ist es ja nur ein Placebo-Effekt, aber der ist in der Medizin ja auch nicht mehr wegzudenken. Und das „Business-as-usual“ ist ja seit Wochen ohne Erfolg.

    Es ist auch egal, ob ein Kiebitz mit einem Fernglas irgendwas ausplaudert, das Wichtigste ist, dass die Mannschaft das Gefühl hat, abgeschirmt zu sein.

  19. ZITAT:

    “ Mich stören da eher Dinge wie „Oh ja. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass dann sehr unangenehme Fragen des AR in Richtung der sportlichen Leitung gestellt werden. Wie konnte man zwei junge Stürmer abgeben und dafür die älteren verletzunganfälligen.“ „

    Was stört dich daran? Dass ich es schreibe, oder die Tatsache, dass es stimmen könnte?

  20. ZITAT:

    “ Hoffe, dass das mit Ama genauso glimpflich ausgeht und darüber nicht mehr zu sprechen sein werden muss „

    Ob das bei Russ glimpflich ausgegangen ist wird man mMn erst auf längere Sicht sehen.

  21. ZITAT:

    “ Unfug. Gerade gegen Kaiserslautern gewinnen wir ganz gerne mal mit 5:1 „

    Guten Morgen.

    Aber auch erst am 34. Spieltag :-)

    9Pkt. werden wir schon noch holen. Da bin ich mir sicher.

    Allerdings ist sie Frage ob das wirklich reichen wird !?

  22. „Was stört dich daran? Dass ich es schreibe, oder die Tatsache, dass es stimmen könnte? „

    Die Tatsache allein.

  23. ZITAT:

    “ Wer meine Tipps tippt dem ist sowieso nicht zu helfen. „

    Was hilft denn schon in Zeiten wie diesen? Rationale Tipps sicher auch nicht.

  24. http://www.eintracht.de/meine_...../11180625/

    Obacht, da sind ab und zu auch mal ein paar gut gelaunte Leute.. Für Bloguser also eher eine merkwürdige Sorte Mensch.

  25. ZITAT:

    “ Warum kriegst du bei sowas Gefühle, neeko? „

    Vom Gefühl her so Zweitligafeeling.

  26. Hm, der einzige der das mit den Freistößen konnte wurde ja auch fottgejaacht.

    Ich glaube nicht dass man neun Punkte bracuht. Man muss einfach gegen die gewinnen die hinter einem stehen, Stuttgart, Gladbach … äh, Moment. In jedem Fall frage ich mich warum das eigentlich von manchen (!) angenommen wird dass wir ausgerechnet gegen Pauli und Lautern sechs davon holen sollen. Mal abgesehen davon dass das Heimspiele sind, dürften das auch so schon die schwersten Kicks sein.

  27. ZITAT:

    http://www.eintracht.de/meine_...../11180625/

    Obacht, da sind ab und zu auch mal ein paar gut gelaunte Leute.. Für Bloguser also eher eine merkwürdige Sorte Mensch. „

    und was bist du? bloguser oder gut gelaunt?

  28. Hessenadler-Attila

    Guten Morgen!

    @25 Heinz: interessanter Link!

    Bösen Gerüchten zu Folge, übt das Gleisdreieck mittlerweile eine solche Anziehungskraft aus, dass einige GD-Jünger in den letzen Heimspielen den Großteil des Spiels nicht (mehr) im Stadion sondern schon wieder fröhlich zechend auf dem GD verbracht haben… man kanns Ihnen nicht verdenken ;-)

  29. ZITAT:

    “ ZITAT:

    http://www.eintracht.de/meine_...../11180625/

    Obacht, da sind ab und zu auch mal ein paar gut gelaunte Leute.. Für Bloguser also eher eine merkwürdige Sorte Mensch. „

    und was bist du? bloguser oder gut gelaunt? „

    Der Heinz ist das Eine, der Gründel das Andere :-)

  30. ZITAT:

    “ Guten Morgen!

    @25 Heinz: interessanter Link!

    Bösen Gerüchten zu Folge, übt das Gleisdreieck mittlerweile eine solche Anziehungskraft aus, dass einige GD-Jünger in den letzen Heimspielen den Großteil des Spiels nicht (mehr) im Stadion sondern schon wieder fröhlich zechend auf dem GD verbracht haben… man kanns Ihnen nicht verdenken ;-) „

    Das ist zumindestens einen Überlegung wert.

    Torjubel (oder auh nicht) hört man auch vo GD aus und die Menschen da draussen sind auch besser gelaunt, wenn wunderts.

  31. Der Heinz. Sozusagen die gute Laune in Person. Hihi.

  32. Hessenadler-Attila

    Zwischenfrage an Frankfurter:

    gibts Mittwochs einen Wochenmarkt in Ffm – wenn ja, wo?

  33. ZITAT:

    “ Der Heinz. Sozusagen die gute Laune in Person. Hihi. „

    das ist ja auch der Grund warum Ihr ein so kongentiales Paar abgebt !

  34. @ThorstenW

    „kongentiales Paar „

    Dir ist das „t“ aus Versehen vor das „i“ gerutscht.

  35. „gibts Mittwochs einen Wochenmarkt in Ffm – wenn ja, wo?“

    http://lmgtfy.com/?q=wochenm%C.....rt+am+main

  36. Jedenfalls werf ich mich nicht wegen euerm Shicefußball jedesmall virtuell hinter den Zug.

  37. Du hast meinen Scheißfußball doch nie gesehen.

  38. Hessenadler-Attila

    Merci!

  39. Für deinen Shicefußball bist du doch selbst verantwortlich

    ( Zornesrot und mit bebender Stimme)

  40. War ich selbst verantwortlich, Heinz. War ich.

  41. OT. Is ja wirklich ein Hammer Roland Koch wird Verteidigungsminister.

  42. Morsche

    Die konnten recht gut Fußball spielen, diese Zweitligisten gestern…

  43. @42: You are kidding?

    (Hoffnung treibt seine Stimme nach oben…)

  44. Jaja Witzle gemacht. Mach ich gern wenn ich besonders gut gelaunt bin. So wie heute. Der Frühling kommt. Tirirli.

  45. Der notorisch gut gelaunte Herr Gründel.

  46. Wir werden nicht 9 Punkte gegen die anderen Abstiegskandidaten holen. Entweder holen wir so gut wie gar nichts mehr (ausser vielleicht 2-3 Unentschieden) oder wir erreichen wieder die Form aus der Vorrunde und punkten auch in Spielen gegen Hoffenheim, Mainz, Bremen, Köln, etc. Das Funkel’sche Gesetz („wir gewinnen immer gegen die unten und verlieren immer gegen oben“) ist Vergangenheit.

  47. ZITAT:

    “ Der notorisch gut gelaunte Herr Gründel. „

    nicht zu ertragen!

  48. Immerhin haben wir gegen die noch ausstehenden Gegner in der Hinrunde 17 Punkte geholt. Dann sollten doch neun möglich sein.

    *Hoffnung keimt auf*

  49. Eisbeutel im Westerwald. Sowas motiviert doch keine Sau. Ich hätte den Jungs mal was Schönes gegönnt. 3 Tage Tessin und Frühlingssonne.

  50. Lass es Schwegler sein, bitte. Oder gar Jung.

  51. Der Heinz! Ein ausgekochter Hochtiefstapler.

    Obwohl: Dann könnte er ganz viele Häuser kaputtschiessen lassen, die die Fa. Bilfinger danach wieder aufbaut. Der Krieg ist der Vater aller guten Geschäfte.

  52. Allein das ihr das für möglich gehalten habt ,läßt ja tief blicken…

    Demnächst verkünde ich euch Loddar als Trainer

  53. ZITAT:

    “ Allein das ihr das für möglich gehalten habt ,läßt ja tief blicken…

    Demnächst verkünde ich euch Loddar als Trainer „

    Nicht falsch verstehen, aber der Loddar könnte weniger zerstören bei der Eintracht als der Roland bei der Angie. Obwohl – subversiv genug wäre es ihn als VM zu nehmen und dann doch auf den Loddar zu verzichten.

    Hat mal jemand nen Eisbeutel?

  54. ZITAT:

    “ Allein das ihr das für möglich gehalten habt ,läßt ja tief blicken…

    Demnächst verkünde ich euch Loddar als Trainer „

    Keine Chance. In dem Bereich kennen wir uns aus.

  55. ZITAT:

    “ *Hoffnung keimt auf* „

    liegt wohl an

    ZITAT:

    “ Der Frühling kommt. Tirirli. „

    *mit einem Standortwechsee auf den Sonnenbalkon libeäugelt statt Büro*

  56. Hessenadler-Attila

    @48 – sehe ich auch so.

    Wenn die Krise so langsam wirklich überwunden ist, dürfte nach 1 bis 2 Kampfsiegen auch wieder Selbstvertrauen und in der Folge spielerische Klasse zurückkehren.

    Mit der Einschränkung „wenn“…

    By the way – Personalplanungen für die nächste Saison (laufen bei anderen Vereinen momentan auf Hochtouren) sind in Frankfurt wohl erstmal auf „Eis“ gelegt.

  57. ZITAT:

    By the way – Personalplanungen für die nächste Saison (laufen bei anderen Vereinen momentan auf Hochtouren) sind in Frankfurt wohl erstmal auf „Eis“ gelegt. „

    Dachte ich auch die Tage. Andererseits finden unsere Personalplanungen meistens in relativer Stille statt, das muss also nichts heissen.

    Der eine oder andere Grieche wird schon zum Rippchen-und-Kraut-mit-Apfel-verkosten eingeladen sein.

  58. Rumänen sind genügsam. Gerade was das kulinarische betrifft. Da reicht ein Kanten trockenes Brot und alle drei Wochen 100g. Schafkäse zur Leistungsförderung

  59. Können wir nicht für ein Spiel Jan Aage zurückholen? Der Typ hat die Nerven, die unserem Sutrm gerade fehlt.

  60. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Keine Chance. In dem Bereich kennen wir uns aus. „

    Echt?

  61. ZITAT:“By the way – Personalplanungen für die nächste Saison (laufen bei anderen Vereinen momentan auf Hochtouren) sind in Frankfurt wohl erstmal auf „Eis“ gelegt. „

    Fürchte ich auch. Es ist auch schwierig, einen Spieler zu überzeugen, zur Eintracht zu kommen, wenn eine realistische Chance besteht, dass sie nächstes Jahr gar nicht mehr in der Bundesliga spielt.

  62. „Es ist auch schwierig, einen Spieler zu überzeugen, zur Eintracht zu kommen, wenn eine realistische Chance besteht, dass sie nächstes Jahr gar nicht mehr in der Bundesliga spielt.“

    Das Problem hatten wir seit dem Aufstieg fast jede Saison. Ist aber nicht so schlimm. Der Markt ist im Moment sowieso völlig überhitzt. Am Ende der Transferperiode sinkt der Pegel. Da werden die Schnäppchen gemacht.

  63. „So soll sich der Hamburger SV unter anderem für Ilkay Gündogan vom 1. FC Nürnberg und Pirmin Schwegler von Eintracht Frankfurt interessieren.“

    http://www.ligablogger.de/hamb.....frankfurt/

  64. >Schnäppchen.

    Kommt wohl von Schnappatmung, die den SGE Anhänger befällt wenn es auf das Ende der Saison zu geht.

  65. ZITAT:

    “ Am Ende der Transferperiode sinkt der Pegel. Da werden die Schnäppchen gemacht. „

    Vom Vorstandsvorsitzenden du viel gelernt hast, mein junger Padawatz!

  66. ZITAT:

    “ Rumänen sind genügsam. Gerade was das kulinarische betrifft. Da reicht ein Kanten trockenes Brot und alle drei Wochen 100g. Schafkäse zur Leistungsförderung „

    Das sind definitiv nicht die Rumänen, die mit mir zusammen arbeiten.

  67. Schnäppchen klingt nach angeschlagenem Gemüse aus dem Supermarkt. Wir haben lauter Schnäppchen in unserer Mannschaft-(

  68. „Vom Vorstandsvorsitzenden du viel gelernt hast, mein junger Padawatz!“

    Alles.

  69. ZITAT:

    “ Fürchte ich auch. Es ist auch schwierig, einen Spieler zu überzeugen, zur Eintracht zu kommen, wenn eine realistische Chance besteht, dass sie nächstes Jahr gar nicht mehr in der Bundesliga spielt. „

    Das ist schon grotesk – zu Schalke gehen sie alle hin, einem Verein, der mit einem Bein bankrott ist und an sich keine Lizenz haben dürfte – weil, das muss man sich in dem Fall auf der Zunge zergehen lassen, da besser bezahlt wird. Ach nee, quatsch, wegen der besseren Perspektiven.

  70. Außer Stefan könnt ihr alle gehen.

  71. ZITAT:

    “ Außer Stefan könnt ihr alle gehen. „

    Saufen gehen?

  72. ZITAT:

    “ Außer Stefan könnt ihr alle gehen. „

    Wohin sollen wir denn gehen?

  73. geht ja heute wieder richtig um Fussball hier.

  74. …mit einem Ford?

  75. „…mit einem Ford?“…ford und mit der Bahn zurück. Vorausgesetzt es wird nicht gestreikt.

  76. Hessenadler-Attila

    Ich hab mich entschieden – meine Zukunft gehört dem Gleisdreieck.

    Da ist immer gute Laune,

    es ist die letzte Bastion des Ebbelwoi,

    und man muß kein Mitglied in fragwürdigen Hundevereinen werden, nur um sich mit Eintracht-Fans vor, nach und immer öfters auch schon während dem Spiel mal auf ein bis dreizehn Schobbe zu treffen!

  77. ZITAT:

    “ geht ja heute wieder richtig um Fussball hier. „

    was ist das?

  78. ZITAT:

    “ Ich hab mich entschieden – meine Zukunft gehört dem Gleisdreieck.

    Da ist immer gute Laune,

    es ist die letzte Bastion des Ebbelwoi,

    und man muß kein Mitglied in fragwürdigen Hundevereinen werden, nur um sich mit Eintracht-Fans vor, nach und immer öfters auch schon während dem Spiel mal auf ein bis dreizehn Schobbe zu treffen! „

    http://hugolange.de/Web%203%20.....ppler-.jpg

  79. ZITAT:

    “ …mit einem Ford? „

    Für Dich Ford Taunus.

  80. Es geht hier um die Existenz der Eintracht, die Spieler werden abgeworben und hier werden flaue Witzchen gemacht. Mir scheint hier haben einige den Ernst der Lage nicht erkannt.

    @DA

    Wirklich ungerecht. Da können einem die Tränen kommen.

    Nur die Welt ist so wie sie ist, manchmal verwundert mich der Idealismus hier doch sehr. Ob das die Beschaffung von Geld ist oder die Spielweise von Maik Franz.

    Lieber „ehrenhaft“ untergehen. Ich weiß net. Ich verkauf da lieber noch mal die Oma…

  81. ZITAT:

    “ Für Dich Ford Taunus. „

    Immerford?

  82. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ …mit einem Ford? „

    Für Dich Ford Taunus. „

    Ein Oma-Auto…..:-)

  83. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ …mit einem Ford? „

    Für Dich Ford Taunus. „

    Ein Oma-Auto…..:-) „

    Zu spät, gerade hat der Heinzi das Auto samt Oma-Inhalt verkauft:-)

  84. Hessenadler-Attila

    @84 Heinz:

    das Durchreichen von Spielern von Verein zu Verein gehört doch nun wirklich schon zum Alltag.

    Es funktioniert gut, so lange man stets wieder geeignete Nachwuchsspieler aus unteren Klassen oder dem Ausland (nein – die eigene Jugend nenne ich bewusst nicht (mehr)) abwirbt, weiterbildet und dann weiterverkauft.

  85. ZITAT:

    “ Es geht hier um die Existenz der Eintracht, die Spieler werden abgeworben und hier werden flaue Witzchen gemacht. Mir scheint hier haben einige den Ernst der Lage nicht erkannt.

    @DA

    Wirklich ungerecht. Da können einem die Tränen kommen.

    Nur die Welt ist so wie sie ist, manchmal verwundert mich der Idealismus hier doch sehr. Ob das die Beschaffung von Geld ist oder die Spielweise von Maik Franz.

    Lieber „ehrenhaft“ untergehen. Ich weiß net. Ich verkauf da lieber noch mal die Oma… „

    Du Miss verstehst mich.

    Ich habe nix dagegen, Geld auszugeben, auch welches, das man nicht hat. Wenn man einen Plan hat. Z.B. wie man das zurück zahlt. Was die Schalker machen geht einen Schritt zu weit.

    Außerdem ging es mir auch mehr um die Spieler. Also ich würde lieber für 1,6 Mio jede Woche 1. oder eben 2. BuLi spielen als für 2 Mio ab und zu mal 1. Buli und meistens gar nicht und wenn ich Pech habe in der RL und wenn es dumm läuft kein Gehalt mehr zu bekommen.

  86. Herrje, welche Leistung!

    ZITAT:

    „Außerdem ging es mir auch mehr um die Spieler. Also ich würde lieber für 1,6 Mio jede Woche 1. oder eben 2. BuLi spielen als für 2 Mio ab und zu mal 1. Buli und meistens gar nicht und wenn ich Pech habe in der RL und wenn es dumm läuft kein Gehalt mehr zu bekommen. „

    Leider sind viele Spieler nicht so charakterstark und auch weitsichtig. Wenn sich die Herren Jones und Streit dereinst mal fragen, ob ihre Karriere nicht besser hätte verlaufen können, kann es wohl nur eine Antwort geben…

  87. @ 90

    Diese Liste könnte man beliebig fortsetzen mit Trainern, Managern und Spielern.

    Ich finde es aber mutig den genannten so viel Selbstkritik und Charakter zuzutrauen.

    Aber zurück zum Tagesgeschehen.

    Was neues vond er Eisbeutel, Schmabeutel, Knorpel und Knie Fraktion aus dem geheimnisvollen Westerwald?

    Und wäre es mal nicht an der Zeit die ersten AUfstellungen zu diskuttieren?

  88. ZITAT:

    „Und wäre es mal nicht an der Zeit die ersten AUfstellungen zu diskuttieren? „

    ist eh völlig egal – es gibt uff die Fress, Skibbe fliegt, Rapolder kommt, Abstieg. Feddisch.

  89. „Außerdem ging es mir auch mehr um die Spieler. Also ich würde lieber für 1,6 Mio jede Woche 1. oder eben 2. BuLi spielen als für 2 Mio ab und zu mal 1. Buli und meistens gar nicht und wenn ich Pech habe in der RL und wenn es dumm läuft kein Gehalt mehr zu bekommen.“

    Rührend naiv. Erstens wird in der zweiten Buli kaum ein Spieler mal so eben 1,6 Millionen verdienen (der FSV z.B. hat einen Gesamtspieleretat von ca. 5 Millionen), zweitens sind 400.000 per anno ’ne Menge Holz. Auch für einen Durchschnitts-BuLi-Kicker.

    Es geht um Kohle. Ums kicken geht’s nur, wenn man durch Einsätze seinen Marktwert nochmal steigern will. Was wiederum zu mehr Kohle führt.

    Was mich zum nächsten bringt

    „Leider sind viele Spieler nicht so charakterstark und auch weitsichtig. Wenn sich die Herren Jones und Streit dereinst mal fragen, ob ihre Karriere nicht besser hätte verlaufen können, kann es wohl nur eine Antwort geben… „

    Richtig. Es gibt nur eine Antwort. Der Kontostand.

  90. ZITAT:

    Richtig. Es gibt nur eine Antwort. Der Kontostand. „

    zustimmend nicke

  91. ZITAT:

    „Richtig. Es gibt nur eine Antwort. Der Kontostand. „

    Blödsinn. Der Patti, z.B., hat Schalke abgesagt und auf Geld verzichtet, um uns zu helfen.

  92. „Rührend naiv. Erstens wird in der zweiten Buli kaum ein Spieler mal so eben 1,6 Millionen verdienen (der FSV z.B. hat einen Gesamtspieleretat von ca. 5 Millionen), zweitens sind 400.000 per anno ‘ne Menge Holz. Auch für einen Durchschnitts-BuLi-Kicker.“

    Nachtrag: Und im Falle von Schwegler und/oder Ochs kommt natürlich auch noch ein recht hübsches Handgeld hinzu. Und dann kommt der HSV (oder auch Schalke). Da gibt’s nicht viel zu überlegen. Da will die Familie gefüttert werden.

  93. „Blödsinn. Der Patti, z.B., hat Schalke abgesagt und auf Geld verzichtet, um uns zu helfen.“

    Natürlich. Und Funkel wurde nicht entlassen. Ich weiß es doch.

  94. ZITAT:

    “ „Blödsinn. Der Patti, z.B., hat Schalke abgesagt und auf Geld verzichtet, um uns zu helfen.“

    Natürlich. Und Funkel wurde nicht entlassen. Ich weiß es doch. „

    natürlich wurde Funkel nicht entlassen. Wie kommst denn auf so was Absurdes?

  95. ZITAT:

    “ „Rührend naiv. Erstens wird in der zweiten Buli kaum ein Spieler mal so eben 1,6 Millionen verdienen (der FSV z.B. hat einen Gesamtspieleretat von ca. 5 Millionen), zweitens sind 400.000 per anno ‘ne Menge Holz. Auch für einen Durchschnitts-BuLi-Kicker.“

    Nachtrag: Und im Falle von Schwegler und/oder Ochs kommt natürlich auch noch ein recht hübsches Handgeld hinzu. Und dann kommt der HSV (oder auch Schalke). Da gibt’s nicht viel zu überlegen. Da will die Familie gefüttert werden. „

    Ich schließe daraus dass Du zur Bild Zeitung oder Blitz-Illu gehen würdest und dort einen Mainz-Blog machst wenn sie mehr bezahlen als die FR?

  96. „Ich schließe daraus dass Du zur Bild Zeitung oder Blitz-Illu gehen würdest und dort einen Mainz-Blog machst wenn sie mehr bezahlen als die FR?“

    Wenn sich’s lohnt: Ja. Und Ochs ginge ja von der Blitz-Illu zur FR, um bei deinem hinkenden Vergleich zu bleiben, und würde noch gut dabei einsacken. Hey? Da ist doch die Frage nur jetzt gleich oder doch sofort.

  97. ZITAT:

    “ „Vom Vorstandsvorsitzenden du viel gelernt hast, mein junger Padawatz!“

    Alles. „

    Padawatz!!!!lol

    I like!

  98. ZITAT:

    “ „Vom Vorstandsvorsitzenden du viel gelernt hast, mein junger Padawatz!“

    Alles. „

    Padawatz!!!!lol

    I like!

  99. @HSV: ist’s ganz unrealistisch, dass nächste Saison gleich mehrere zum HSV wandern? Angefangen vom großen Vorsitzenden, über Trainer und Spieler wie Ochs und Schwegler?

  100. Der HSV ist zur Zeit der Burner. Ganz sicher mehr als Schalke.

  101. Hessenadler-Attila

    In Hamburg gibts kein Äppler und kein Gleisdreieck – zumindest ich bleibe also hier!

  102. Dauerregen, 10 Grad kälter, Hundeschice und kein Äppler. Ich bleibe.

  103. ZITAT:

    “ Der HSV ist zur Zeit der Burner. Ganz sicher mehr als Schalke. „

    Moin Moin auch,

    da mußte nur schauen wer der nächste Trainer ist. Sonst biste schneller auf der Bank als Du denkst.

    Fehlt mir eh oft bei den Überlegungen – die Prüfung ob es passt. Aber dem Vermittler isses ja egal. Hauptsache Umsatz und somit Prämie.

  104. mir doch egal – wenn einer gehen will, soll er gehen, und dann isser wech. Ganz einfach.

  105. „da mußte nur schauen wer der nächste Trainer ist. Sonst biste schneller auf der Bank als Du denkst.“

    Auch der nächste Trainer wird erst mal schauen wen er nimmt. Ist schon klar. Ob z.B. Ragnick Ochs haben will steht auf einem ganz anderen Blatt.

  106. Herrje, welche Leistung!

    Ich bin mir nicht sicher, ob das alles so naiv ist. Kurzfristig auf Geld zu verzichten (natürlich dann nicht, wenn es der Familie en Hungertod beschert) KANN bedeuten, mittelfristig in einer besseren Position zu sein. Krasses Beispiel Streit: Verdient großes Geld auf Schalke und sein Ruf ist zu Recht völlig im Arsch. Den nehmen sie nicht mal mehr in Fernost. Karriere zu Ende und das mit ca. 30 (?) Jahren. Dann Privatier. Das ist nicht schlecht. Aber er hätte -wenn man einen großen Strich zieht und addiert- auch finanziell mehr erreichen können.

  107. „mir doch egal – wenn einer gehen will, soll er gehen, und dann isser wech.“

    Dir egal, dem Spieler ist egal was dir egal ist, dem Heinz ist alles egal weil Frühling ist und alle sind zufrieden.

    Bingo.

  108. Interessanter ist doch auch die Frage wer kommt.

    Die Eintracht muß den Arsch hochkriegen und sich den Realitäten stellen. Dazu gehört eben auch das marktgerecht gezahlt wird .Natürlich ist das shice wie Schalke sich finanziert, aber da muß man sich trotzdem wehren und nicht immer Klagelieder anstimmen.

    Der Wertekanon von EF ist nun mal nicht allgemeinverbindlich.

  109. ZITAT:

    “ „da mußte nur schauen wer der nächste Trainer ist. Sonst biste schneller auf der Bank als Du denkst.“

    Auch der nächste Trainer wird erst mal schauen wen er nimmt. Ist schon klar. Ob z.B. Ragnick Ochs haben will steht auf einem ganz anderen Blatt. „

    Logo. Aber bis jetzt gibt es da nicht viele Alternativen. Ob das im Sommer so bleibt ? Solange Bruchhagen da ist, glaub ichs schon. Aber ob der Paddy bleiben will ? Er ist ja jetzt erstmal geblieben und hat somit sein „Helfersyndrom“ ausgelebt :-)

  110. Heißt das neuerdings nicht Bunga?

  111. Die Eintracht muß den Arsch hochkriegen und sich den Realitäten stellen. Dazu gehört eben auch das marktgerecht gezahlt wird .Natürlich ist das shice wie Schalke sich finanziert, aber da muß man sich trotzdem wehren und nicht immer Klagelieder anstimmen.

    Der Wertekanon von EF ist nun mal nicht allgemeinverbindlich.

  112. ZITAT:

    “ „mir doch egal – wenn einer gehen will, soll er gehen, und dann isser wech.“

    Dir egal, dem Spieler ist egal was dir egal ist, dem Heinz ist alles egal weil Frühling ist und alle sind zufrieden.“

    ist doch schön, wenn alle zufrieden sind.

  113. ZITAT:

    “ mir doch egal – wenn einer gehen will, soll er gehen, und dann isser wech. Ganz einfach. „

    Sehe ich ähnlich, vor allem da bei unserer Mittelklassemannschaft der Vorteil ist, dass es keinen Spieler gibt, der nicht gleichwertig ersetzbar ist.

  114. „Logo. Aber bis jetzt gibt es da nicht viele Alternativen. Ob das im Sommer so bleibt ?“

    Natürlich werden Ochs und Schwegler versuchen so schnell wie möglich was zu bekommen. Und es werden ihnen keine großen Steine seitens des Vereins in den Weg gelegt werden. Wurde ja im Falle Ochs vor ein paar Wochen auch nicht.

    Das ist es ja, was den Heinz so erregt.

  115. „Sehe ich ähnlich, vor allem da bei unserer Mittelklassemannschaft der Vorteil ist, dass es keinen Spieler gibt, der nicht gleichwertig ersetzbar ist.“

    Sieht nicht jeder hier so.

  116. Das hört sich ein bisschen an als würden Ox und Schwegler tatsächlich nur wegen Geld wechseln. Ganz so ist es ja auch wieder nicht. Glauben wir wirklich dass sie derzeit verlängern wenn wir ihnen richtig mehr Geld anbieten?

  117. Ich glaube das, ja. Zumindest im Falle Ochs. Sofern wir in der Liga bleiben natürlich.

  118. Bei Ochs hätte ich kein Problem mit, der steckt irgendwie fest in seiner Entwicklung. Würde ihm vermutlich auch mal gut tun zu wechseln.

    Schwegler – für gutes Geld müßen wir das wohl machen. Ansonsten halte ich ihn für ’nen Guten (trotz Formkrise, aber es wird ja schon wieder besser). Da haben wir für kleines Geld gut eingekauft.

  119. ZITAT:

    “ „Sehe ich ähnlich, vor allem da bei unserer Mittelklassemannschaft der Vorteil ist, dass es keinen Spieler gibt, der nicht gleichwertig ersetzbar ist.“

    Sieht nicht jeder hier so. „

    das muss heissen „sieht keiner niemals so“ oder wahlweise „alle sehen das immer so“

  120. Echt welcher denn?

    Mir fällt absolut keiner ein, der nicht gleichwertig ersetzt werden könnte.

    Schwegler? Der seit dem Faul von Wolf in der letzten Saison gegen ihn zeigt, wie sein Leistungsniveau aussieht?

    Ochs?

    Nee… es ist zwar einfach in der Mannschaft der Einäugige zu sein, aber das ist auch keine große Kunst. Wirklich nicht. Mir fällt da keiner ein.

    Chris vielleicht, aber er zeigt ja von alleine, dass er ersetzbar ist.

    Ansonsten schau dir doch mal Hannover an. Die kicken etwas länger als wir in der Bundesliga meistens im Mittelfeld, wenn es mal dumm läuft gegen den Abstieg und jetzt halt mal oben mit. Trotzdem war Hannover doch das, was man als Inbegriff der Mittelklasse der Bundesliga ansah und dort konnte auch jeder Spieler ersetzt werden, ohne dass sich groß etwas geändert hat.

  121. „Echt welcher denn?“

    Jetzt müssten die getroffenen Hunde bellen. Ich gehöre nicht dazu.

  122. P.s.: Ich wollte dabei keinen der Spieler madig machen. Ich mag die Jungs, denn sie präsentieren meinen Verein.

  123. Als ob Ochs und Schwegler das Problem wären. Oder nur das Geld. Was für ne Alibidebatte.

    Das Problem ist doch mangelnde Perspektive im sportlichen und kommerziellen (Sponsoren) Bereich so wie leitende Angestellte die sich nicht riechen können und sich nicht trauen Fehler einzugestehen, die sich nicht trauen zu sagen dass sie nicht wissen wie es in 1 oder 5 Jahren aussehen soll. Jeder, da bin ich überzeugt, im Umfeld würde ein oder 2 „magere“ Jahre akzeptieren, wenn man erkennen könnte dass ein Weg eingeschlagen wurde den Verein sportlich nach vorne zu bringen, mit jungen Spielern zB. Aber uns fehlt ein Ziel udn eine Vision. Denn nur „nicht absteigen“ ist kein Ziel sondern ne mentale Hängematte für die Methode „wie imemr weiter so“.

  124. Skibbe hat doch ein Ziel genannt mit der Mannschaft. Gar nicht so lange her. 50 Punkte, den nächsten Schritt machen, die Leistungen stabilisieren, usw. :)

  125. ZITAT:

    “ Skibbe hat doch ein Ziel genannt mit der Mannschaft. Gar nicht so lange her. 50 Punkte, den nächsten Schritt machen, die Leistungen stabilisieren, usw. :) „

    Und jeder durfte mal an dem Joint ziehen und berauschte Statements abgeben die weit über seiner persönlichen Leistungsfähigkeit liegen.

  126. Ich sagte das ganz Wertungsfrei. Ich widersprach dir nur, dass keine Ziele und Visionen ausgegeben wurden.

    Weil genau das geschah in dieser Saison.

  127. Ich glaube, dass wir nächste Saison mit 8 Mio zum Ausgeben statt Ochs und Schwegler nicht schwächer wären. Wobei ich den Pirmin schon gerne Halten würde.

  128. Ich stimme Dir ja zu.

  129. Wie kommst Du auf 8 Millionen, pivu?

  130. Zu „Perspektive“:

    “ Galatasaray galt lange Zeit als neuer Klub des jungen Stürmers, mit Eintracht Frankfurt war der UEFA-Pokalsieger 2000 schon einig. Die Rechnung machten sie aber ohne Tosun: „Das Angebot von Galatasaray hat mich sehr geehrt, aber ich habe abgelehnt.“

    Die Entscheidung sorgte in der Türkei für Aufsehen: Selten lehnen Spieler Angebote aus Istanbul ab, um in der anatolischen Provinz zu spielen. Doch Tosun sah höhere Einsatzchancen in Gaziantep als bei Galatasaray. „Die Entscheidung ist beeindruckend. Der Spieler hat sich für die Perspektive entschieden“, sagt Tolunay Kafkas. Auch der Trainer von Gaziantepspor spielte bei der Entscheidungsfindung eine Rolle.“

    es scheint nicht nur Typen wie Streit zu geben.

    Aber die lassen wir lieben als Ersatzstürmer #5 verhungern.

  131. OFC-Gerstner sagt in der FAZ, dass er sich für Mentalcoaching interessiert. Das wäre sein Spleen. Und es wäre immer gut ab und an mal mit ’nem Mentaltrainer zu sprechen, da diese von außen einen ungetrübten Blick auf das Gesamtbild haben.

    Skibbe hält da ja bekanntlich nicht so viel von.

    Nachdem die Bremer am Samstag nach einem 2 Tore Rückstand nie aufgegeben haben zu fighten und somit noch den Ausgleich erzwangen, könnten wir das doch mal probieren. Haben in Bremen die Spieler übrigens selbst gemacht – das anheuern des Mentaltrainers.

  132. Ich kann in der jetzigen Situation nicht über potenzielle Sommerpausentransfers nachdenken. Wenn sich nicht bald was tut, erledigt sich das Thema Ochs/Schwegler von selbst.

    Hört man was aus dem Westerwald, wie man dem jungen U21-Nationaltorhüter (nicht dem von letzter Woche, sondern dem NOCH besseren) ein oder zwei Buden einschenken will?

  133. ZITAT:

    “ Wie kommst Du auf 8 Millionen, pivu? „

    3 Mio Ochs, und unter 5 würd‘ ich Schwegler nicht abgeben.

  134. Dieses Facebook Zeugs kann ich mir nie anschauen. Weiger mich, mir dafür extra nen Account anzulegen.

    Was ist denn auf dem Foto, Heinz?

  135. @136

    Passend dazu heute:

    19h00 Fußball/TUR, Pokal: Galatasaray – Gaziantepspor, Sportdigital.tv live

  136. ZITAT:

    “ Dieses Facebook Zeugs kann ich mir nie anschauen. Weiger mich, mir dafür extra nen Account anzulegen.

    Was ist denn auf dem Foto, Heinz? „

    Fröhliche Spieler bei der Arbeit.

  137. „Dieses Facebook Zeugs kann ich mir nie anschauen.“

    Ich auch nicht.

  138. ZITAT:

    “ OT: Nicht nur bei uns gibt es naive Idealisten…

    http://www.bild.de/BILD/sport/.....t-vor.html

    Danke. Das ist mein Konzept, ganz klar geguttenbergt.

    Ich verspreche euch den UEFA-Cup. Wie? Egal.

  139. ZITAT:

    “ „Dieses Facebook Zeugs kann ich mir nie anschauen.“

    Ich auch nicht. „

    Ich auch nicht.

    Ich nutze hauptsächlich immer noch analoge Möglichkeiten, mit den Menschen in meinem Leben in Verbindung zu treten und Inhalte mit diesen zu teilen.

  140. – Aus gegebenen Anlässen –

    Gorbatschow zur Lage bei der Eintracht:

    „Schwierigkeiten lauern auf den, der nicht auf das Leben reagiert.“

    („Трудности подстерегают тех, кто не реагирует на жизнь.“)

    (Wikipedia)

    Michail Sergejewitsch wird heute 80.

  141. ZITAT:

    “ – Aus gegebenen Anlässen –

    Gorbatschow zur Lage bei der Eintracht:

    „Schwierigkeiten lauern auf den, der nicht auf das Leben reagiert.“

    („Трудности подстерегают тех, кто не реагирует на жизнь.“)

    (Wikipedia)

    Michail Sergejewitsch wird heute 80. „

    Den Ostwestfalfatalimus in seinem Lauf halten weder Ochs noch Schwegler auf

  142. ZITAT:

    “ Dieses Facebook Zeugs kann ich mir nie anschauen. Weiger mich, mir dafür extra nen Account anzulegen.“

    mir und vielen anderen gefällt das

  143. ZITAT:

    “ „Dieses Facebook Zeugs kann ich mir nie anschauen.“

    Ich auch nicht. „

    Dito

  144. Ich habe seit neuestem einen Workaround: Ich kenne von jemand Anderem Facebook Account und Passwort

  145. ZITAT:

    “ Die Eintracht muß den Arsch hochkriegen und sich den Realitäten stellen. Dazu gehört eben auch das marktgerecht gezahlt wird .Natürlich ist das shice wie Schalke sich finanziert, aber da muß man sich trotzdem wehren und nicht immer Klagelieder anstimmen.

    Der Wertekanon von EF ist nun mal nicht allgemeinverbindlich. „

    Das mag sein. Interesant ist aber, dass gerade in der jüngeren Vergangenheit immer dann, wenn Mittelklassemannschaften Geld in die Hand genommen hatten, um nach oben aufzuschließen, der große Abstiegskampf kam. Siehe Nürnberg, Hannover, Gladbach, Köln und jetzt halt wir.

    Wird dann nach herben Verlusten der Konsolidierungsweg eingeschlagen und mit jüngeren, günstigeren und entsprechend (offensichtlich?) hungrigeren Sielern agiert, geht es plötzlich wieder aufwärts (Köln, Hannover, Nürnberg.

    Der Sprung in die Top 6 scheint demnach auch mit (oder wegen?) Risiko eher ins Gegenteil umzuschlagen.

  146. Geld, Geld, Geld. Es geht „nicht nur um Geld“.

    Da, der Ba: „Ich hatte ein Angebot von Rubin Kasan vorliegen. Die wollten 15 Millionen Euro Ablöse zahlen. Dort hätte ich viel mehr verdienen können als in West Ham. Es geht mir nicht nur um Geld.“

    ( http://www.sport1.de/de/fussba.....59130.html )

  147. CE, es wird dir auch heute wieder nicht gelingen, des Heinzens königsblaue Täume zu zerstören.

  148. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Dieses Facebook Zeugs kann ich mir nie anschauen. Weiger mich, mir dafür extra nen Account anzulegen.“

    mir und vielen anderen gefällt das „

    Das kann man konservativ behandeln.

  149. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Dieses Facebook Zeugs kann ich mir nie anschauen.“

    Ich auch nicht. „

    Dito „

    Tja, dafür werden es andere nie -auch und egal wie gerne sie wollen- zum GD schaffen.

    Halte ich für das härtere Los ;)

    *Die* Bilder und andere erscheinen doch bestimmt i.L.d.T. auch noch woanders.

    Dafür, dass es als geheimes Trainingslager ausgerufen wurde (d.h. sich automatisch erst recht jeder für zu interessieren hat), sind die Exklusiv-Vorort-Tatsachenberichte-per Liveschalte sehr moderat, GottseiDank.

  150. ZITAT:

    “ CE, es wird dir auch heute wieder nicht gelingen, des Heinzens königsblaue Täume zu zerstören. „

    Doch, doch. Auch er sagt, dass es eben mit 5-15 Mio nicht getan ist. Da muss man in ganz anderen Größenordnungen denken.

  151. Hessenadler-Attila

    Die Eintracht mag gehen, das Gleisdreieck bleibt!

  152. ZITAT:

    “ CE, es wird dir auch heute wieder nicht gelingen, des Heinzens königsblaue Täume zu zerstören. „

    Es geht nicht um meine Träume es geht darum , dass ihr euch bald von euren Träumen verabschieden könnt, wenn man die ach so austauschbaren Spieler nicht adäquat ersetzt.

    Ansonsten. Gut. Man nimmt also kein Geld in die Hand. Kann man machen. Aber warum sind wir dann trotzdem in Abstiegsgefahr.Warum? Erklärts mir doch einfach.

    Ich weiß, ich weiß. Skibbe ist doof.

  153. Ach, Heinz, wieder mal ein undifferenzierter Rundumschlag. Geh Radfahren, ans GD, und leg schon mal dein Handtuch aus. Am Samstag wirds nämlich sehr voll.

  154. Geld gehört auf die Bank und nicht in die Hand!

    ZITAT:

    “ Ich habe seit neuestem einen Workaround: Ich kenne von jemand Anderem Facebook Account und Passwort „

    Ich auch. Von meiner Katze. Sie hat ein paar dutzend Freunde.

  155. Wir sind unter anderem in Abstiegsgefahr, weil er manchmal so beschissen aufstellt. Finde ich, jawohl. Aber in Wahrheit ist natürlich wie immer HB Schuld.

  156. ZITAT:

    “ Ach, Heinz, wieder mal ein undifferenzierter Rundumschlag. Geh Radfahren, ans GD, und leg schon mal dein Handtuch aus. Am Samstag wirds nämlich sehr voll. „

    Aussen wie innen, vorher wie nachher wohl … denn noch stehe ich zu der Übernahme des 5:1 von Stefan heute morgen

  157. HB hat dem Trainer den teuersten Kader ever ermöglicht. Dass der dann damit nur scheisse baut, kann man HB wohl kaum anlasten.

  158. Nicht teuer genug. Ganz einfach.

  159. Trainer nicht gut genug. Ganz einfach.

  160. Spieler nicht gut genug.

  161. ZITAT:

    „Ansonsten. Gut. Man nimmt also kein Geld in die Hand. Kann man machen. Aber warum sind wir dann trotzdem in Abstiegsgefahr.Warum? Erklärts mir doch einfach.

    Ich weiß, ich weiß. Skibbe ist doof. „

    Wir haben doch Geld in die Hand genommen. Sogar reichlich für unsere Verhältnisse.

    Das Ergebnis vernichtend. Aber anstatt den Verantwortlichen dafür zum Teufel zu jagen, wird er als einziger Wahrer und Hüter des Guten und Richtigen, als letztes Bollwerk gegen Sodom und Gomorrha weiter angebetet.

    Ein Glück allerdings, dass nicht auch noch Schulden gemacht werden dürfen, um mit diesem Personal an der Spitze „oben angreifen zu können“.

    Dann wären wir nämlich richtig im Arsch.

  162. Skyline nicht gut genug.

  163. Rasen zu gut.

  164. ZITAT:

    “ HB hat dem Trainer den teuersten Kader ever ermöglicht. Dass der dann damit nur scheisse baut, kann man HB wohl kaum anlasten. „

    Du glaubst dieses Quatsch, nur weil er ständig in die Mikros wiederholt wird?

    Der teuerste Kader ever? Durch die Verpflichtung von Schwegler, Tzavellas, Altintop und Gekas in 2 Jahren????

    Der Kader unter Skibbe ist möglicherweise der teuerste ever, aber das liegt doch nicht an Skibbe.

    Diese Ansammlung von unproduktiven Kosten hat doch einen anderen Verantwortlichen als den Trainer.

    Der trägt nur durch seine Rat- und Tatenlosigkeit sein übriges zum Untergang bei.

  165. ZITAT:

    „Das Ergebnis vernichtend. Aber anstatt den Verantwortlichen dafür zum Teufel zu jagen, wird er als einziger Wahrer und Hüter des Guten und Richtigen, als letztes Bollwerk gegen Sodom und Gomorrha weiter angebetet.“

    ich kenne keinen, der Skibbe anbetet.

  166. Wir waren aber in den letzten paar Jahren immer irgendwann in Abstiegsgefahr, Madame . Und Boccia Du wirst mir sicherlich erklären wo ich HB irgendetwas anlaste.

    Mit Verlaub. Mir werden hier königsblaue Träume angedichtet. Großartig.

    Ich finde nur das Gepienze hier witzig. Ich finde mein Statement in 114 wirklich nicht verkehrt. Ich glaube eben nicht, dass sich die Welt nach demjenigen richtet der am wenigsten Geld ausgibt. So und wenn das so ist, dann sollte man sich eben bemühen mit den anderen mitzuhalten.

  167. ZITAT:

    „Der Kader unter Skibbe ist möglicherweise der teuerste ever, aber das liegt doch nicht an Skibbe.“

    natürlich nicht. HB hat Skibbe die Spieler alle aufgezwungen, ihm befohlen Bankdrücker weiter zu beschäftigen und den Sturm aufzublasen. Klar.

  168. „Der Kader unter Skibbe ist möglicherweise der teuerste ever, aber das liegt doch nicht an Skibbe.“

    Ich kenne keinen, der behauptet, das läge an Skibbe.

  169. Immer noch keine Aufstellungen?

    Einen adäquaten Ersatz für Gekas? Costea(!)

    Für Schwegler? Nicolita(!)

    Für Ochs? Ioan Hora(!)

    Sonst noch welche? Der rumänische Fundus ist schier unerschöpflich.

  170. ZITAT:

    “ „Der Kader unter Skibbe ist möglicherweise der teuerste ever, aber das liegt doch nicht an Skibbe.“

    Ich kenne keinen, der behauptet, das läge an Skibbe. „

    doch. Mr. Boccia (176 wieder)

  171. „Wir waren aber in den letzten paar Jahren immer irgendwann in Abstiegsgefahr, Madame .“

    Stimmt nicht, Schnucki.

  172. ZITAT:

    „Und Boccia Du wirst mir sicherlich erklären wo ich HB irgendetwas anlaste.“

    ach, Heinz, da gibts vermutlich Beiträge, die anzahlmässig in die Hundert gehen. Ich bin nur zu müde, die zu suchen.

    Und wo habe ich dir das heute unterstellt? Nirgends. Heute nicht. Noch nicht. ;-))

  173. alles nicht genug oder viele zu genügsam ?

  174. ihr seid alles Umstehende

  175. ZITAT:

    “ Ansonsten. Gut. Man nimmt also kein Geld in die Hand. Kann man machen. Aber warum sind wir dann trotzdem in Abstiegsgefahr.Warum? Erklärts mir doch einfach.

    Ich weiß, ich weiß. Skibbe ist doof. „

    Naja das auch. Aber ansonsten sehe ich den Widerspruch nicht. Wir stehen da weil wir kein Geld in die Hand nehmen. Period!

  176. @ 175

    Du wirst doch niemanden, der sein eigenes Geld bereits durchs Klo gejagt hat, noch die Erlaubnis geben, fremdes Geld hinterher zu spülen?

    Oben angreifen heißt noch viel mehr Geld ausgeben als das jetzt schon mit wenig Erfolg gemacht wird.

    Wir brauchen dringend eine neue Führung, vorher braucht man sich über eine expansive Strategie überhaupt keine Gedanken machen.

  177. Gefühlt waren wir für manche im Abstiegskampf, ja am Abgrund, da wir ja auch Luzifer als Trainer hatten. Ich persönlich war in den letzten Jahren meist entspannt.

  178. @183

    Da wird schon wieder fies über Bande gespielt.

    Eine Gerissenheit, die unseren Spielern zu wünschen wäre.

  179. „Gefühlt waren wir für manche im Abstiegskampf…“

    falsch. Richtig wäre: Alle hier waren immer seit dem letzten Aufstieg permanent im Abstiegskampf, ständig und nur.

  180. ZITAT:

    “ „Der Kader unter Skibbe ist möglicherweise der teuerste ever, aber das liegt doch nicht an Skibbe.“

    Ich kenne keinen, der behauptet, das läge an Skibbe. „

    Doch, mich kennst Du doch.

    Verlängerung auf Skibbes Wunsch:

    Meier

    Köhler

    Nikolov

    Heller

    Altintop

    Mit Skibbes Zustimmung verpflichtet:

    Franz

    Teber (wieder weg)

    Auf Skibbes Wunsch geholt:

    Gekas

    Schwegler

    Tzavellas

    Clark

    Da sind 10 Spieler, von denen 8-9 zum festen Stamm gehören. Kostenmäßig von einiger Relevanz sind ansonsten eigentlich nur noch Ama, Caio und Fenin.

    Und klarzustellen ist auch, dass wir von 2004 an bis 2008 immer! Gewinn machten. In 2009 entstand ein Verlust von 1,7 Mio, wie hoch er für 2010 ist wissen wir noch nicht, da kommt aber noch mal einiges zusammen.

    Und wer ist seit 2009 Trainer?

    Das rechne ich allerdings auch HB sehr negativ an. Von wegen „ich lasse mich nicht treiben“.

    Und wie Du dich von Skibbe hast treiben lassen.

  181. „Skibbe hat seinen Wunschkader.“

    Klar ist diese Behauptung übertrieben aber im Rahmen der Möglichkeiten durfte er durchaus verpflichten. Der Erfolg ist mit dem anderer Investoren mit ähnlichen Mitteln zu vergleichen. Da muss man feststellen, dass mit weniger oder gleich viel Geld bessere Ergebnisse erzielt wurden.

    Natürlich ist das nicht allein dem Skibbe seine Schuld und eine Menge Spieler waren ja auch schon da. Aber hätte ein Tuchel oder Dutt für 1.5 Mios p.a. einen Halil oder Gekas genommen? Schwegler ist klar ein Guter und nicht so teuer. Aber insgesamt schlagen auch die Erwerbungen unter Skibbe nicht gerade bombastisch ein.

    Dazu kommt, dass er Spieler gerne halten wollte, bei denen das keiner versteht.

    Und: in den 2 Jahren hat sich von den Talenten bisher nur Jung nachhaltig entwickelt, der eh schon auf der Schwelle stand.

    Kann natürlich auch sein, dass unsere Spieler in echt viel besser sein könnten. Dass sie besser sind, als sie momentan spielen, wissen wir. Aber auch: so richtig besser. Wissen wir halt nicht.

    Insgesamt stelle ich also fest, dass Skibbe, gemessen an den Möglichkeiten, Durchschnittliches vollbringt. Und da ist die aktuelle Krise noch nicht berücksichtigt.

    Passt also gut zu uns, der Mann.

  182. Hessenadler-Attila

    Das artet ja langsam aus.

    Hier zur Beruhigung für alle Blogger mal irgendeine eine Aufstellung, alternativ hätte ich auch Baldrian im Angebot:

    Fährmann

    Jung – Franz – Russ – Tsavellas

    Schwegler – Rohde (ohne h)

    Ochs – Meier – Altintop (ohne f)

    Costa Cordalis

  183. Sehe ich das richtig dass die einen glauben wir haben zuwenig Geld in die Hand genommen und die anderen wir haben ja Geld in die Hand genommen aber falsch ausgegeben? Ich kann beidem zustimmen.

  184. Dein Beitrag. Für mich sind die anderen nun mal ihr oder euch oder alle, . Im Gegensatz zu allen anderen kann ich halt nicht differenzieren und für jeden Mitblogger eine eigene Ansprache halten. Und ich hab da ehrlich gesagt auch überhaupt keine Lust drauf.

  185. Meine Welt ist da viel einfacher gestrickt. Die Mannschaft bringt momentan nicht mal die erforderlichen 90% Normalform, die normalerweise etwa Platz 11 bedeuten würde.

    Das ist – wahrscheinlich – eine Sache des Kopfes. Und das ist – eventuell – Trainersache.

    Bunga.

  186. ZITAT:

    “ Sehe ich das richtig dass die einen glauben wir haben zuwenig Geld in die Hand genommen und die anderen wir haben ja Geld in die Hand genommen aber falsch ausgegeben? Ich kann beidem zustimmen. „

    Das ist aber kein Widerspruch oder muss es jedenfalls nicht sein. In der Preisklasse gibt es halt nichts sicheres.

  187. „Im Gegensatz zu allen anderen kann ich halt nicht differenzieren und für jeden Mitblogger eine eigene Ansprache halten.“

    Musst du auch nicht. Sprich einfach die Leute, die du meinst, konkret an, oder mach aus „euch“ „einige von euch“.

  188. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Sehe ich das richtig dass die einen glauben wir haben zuwenig Geld in die Hand genommen und die anderen wir haben ja Geld in die Hand genommen aber falsch ausgegeben? Ich kann beidem zustimmen. „

    Das ist aber kein Widerspruch oder muss es jedenfalls nicht sein. In der Preisklasse gibt es halt nichts sicheres. „

    Ja eben das wollte ich ausdrücken.

  189. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Sehe ich das richtig dass die einen glauben wir haben zuwenig Geld in die Hand genommen und die anderen wir haben ja Geld in die Hand genommen aber falsch ausgegeben? Ich kann beidem zustimmen. „

    Das ist aber kein Widerspruch oder muss es jedenfalls nicht sein. In der Preisklasse gibt es halt nichts sicheres. „

    Sehr richtig. Und weißte was dann nervt. Das man sich darüber beschwert,dass es dann andere Mannschaften gibt die aus diesem Kreislauf ausbrechen wollen. Die wollen partout nicht den Frankfurter Weg gehen. Königsblaue Wahnvorstellungen. Aber ich bin sicher. Eintracht Frankfurt wird als einziges Team nicht dem finanziellen Ruin Supergau anheimfallen. Wir spielen dann in einer Zweierlige mit Bayern und werden Zweiter.

  190. ZITAT:

    “ „Im Gegensatz zu allen anderen kann ich halt nicht differenzieren und für jeden Mitblogger eine eigene Ansprache halten.“

    Musst du auch nicht. Sprich einfach die Leute, die du meinst, konkret an, oder mach aus „euch“ „einige von euch“. „

    Vergiß es. Mach ich nicht. Gerade nicht.

  191. „Vergiß es. Mach ich nicht. Gerade nicht.“

    Weiß ich doch Schnucki.

  192. das wird einen schönen Sieg geben am Samstag – der Heinz ist wieder ungustelig.

  193. Hauptsache Felix gewinnt.

  194. Hessenadler-Attila

    Geld garantiert zwar keinen Erfolg (siehe Wolfsburg) in der Regel hilft es aber schon, sportlich voran zu kommen.

    Bedauerlich ist, dass es noch keinem Management der Eintracht gelungen ist, einen wirklich großen Sponsor an Land zu ziehen. Fraport ist ein treuer Sponsor (und das ist auch gut so) – allerdings sehe ich da noch Platz für mindestens einen Partner.

    In der Tat sollten zusätzlich jede Saison Überschüsse aus Spielertransfers erwirtschaftet werden. D. h. es ist systemimmanent, dass die Schweglers dieser Welt billig eingekauft und idealer Weise teurer verkauft werden.

    Va banque Spiele á la Schalke können m.E.n. schnell nach hinten losgehen, insofern teile ich hier eher die Politik der kleinen Schritte von HB. Allerdings sollten die kleinen Schritte zumindest nach vorne gehen…

  195. „der Heinz ist wieder ungustelig. „

    Auch das ist Kopfsache.

  196. @ 190. Rasender Falkenmayer

    „Aber insgesamt schlagen auch die Erwerbungen unter Skibbe nicht gerade bombastisch ein.“

    Ich bin gewiss kein Skibbe Fan und würde ihn eher heute als am Sonntag freistellen.

    Aber wenn du die Skibbe Verpflichtungen als nicht gerade bombastisch einschlagen siehst, wie ist es dann mit den 14 (?) Millionen-Verpflichtungen unter Funkel (auch da unter der Verantwortung Bruchhagens). Also sozusagen Funkels Wunschkader?

    Dieses Erbe hat Skibbe übrigens antreten müssen, obwohl die Hälfte der Millioneninvestitionen schon nicht mehr bei uns sind und wie Sauerbier in ganz Europa rumgereicht werden.

    Wer hat den Kader aufgebläht, ohne nennenswerte Substanz, von Verstärkungen wollen wir gar nicht reden, dafür zu bekommen?

    Alles nur an Skibbe festzumachen ist viel zu billig.

    Sportdirektor – wer ist das noch gleich?

    Was soll diese naive Ansicht, dass der jeweilige Trainer mit seinem Wunschzettel zu Bruchhagen marschiert und der die Wünsche lediglich abarbeitet, bis die Kasse leer ist?

    Skibbe wollte Verbesserungen des Kaders, die meisten sind Stammspieler – ganz offenbar ohne bessere Alternative aus früheren Zeiten. Ausnahmen (wie Teber, sicher kein Millionengrab) gehören dazu.

    Nein, ich bin vehement dagegen, Skibbe nun alles in die Schuhe zu schieben, obwohl das Bruchhagen sicher sehr gelegen kommen würde.

  197. Lustig, und passend. Gerade bekomme ich eine Anfrage rein für eine Seite, für die ich Werbung machen soll

    „XXX sucht mit der Aktion XXX einen besonders sanierungsbedürftigen Fußballverein. Bis zum 27. März können sich Vereine, die „gerettet“ werden wollen, auf der Seite XXX anmelden, Bilder oder Videos hochladen und erklären, warum gerade ihr Verein die Sanierungsleistung im Wert von 20.000 Euro dringend gebrauchen kann. Am Ende gewinnt der Verein, der die meisten Votings verzeichnen kann.“

    Mitmachen?

  198. ZITAT:

    “ Sehe ich das richtig dass die einen glauben wir haben zuwenig Geld in die Hand genommen und die anderen wir haben ja Geld in die Hand genommen aber falsch ausgegeben? Ich kann beidem zustimmen. „

    Wir haben wenig Geld in die Hand genommen – sehr viel für unsere Verhältnisse, aber lange nicht genug, um deutlich voran zu kommen.

    Und das relativ wenige, bzw. viele Geld haben wir verpulvert.

    Warum das keine Konsequenzen hat, ist mir unbegreiflich.

  199. Heinz, ich beschwer mich net.

    Ich sehe nur, dass Frankfurt von DFB/DFL nicht als systemimmament angesehen wird, ganz im Gegensatz zu Schalke und Dortmund.

    Wenn wir das so machen, wie die, ist bei uns die Lizenz schneller weg, als man das Wort „Schulden“ schreiben kann.

  200. vielleicht, CE, sollten wir richtig Schulden machen. Nicht so Kleckerkram von 20 Mios, richtig rein, ins dreistellige.

  201. ZITAT:

    “ Hauptsache Felix gewinnt. „

    gerne, die spielen gegen Stuttgart.

  202. Hessenadler-Attila

    @210 – sehe ich ähnlich.

    Schalke muss nur aufpassen, dass es ihnen irgendwann nicht so geht wie der Deutschen Bank (siehe BZ von heute), diese wird mittlerweile als „too big to save“ angesehen, d. h. es kann sich niemand mehr leisten, dieses Institut im Bedarfsfall zu retten…

  203. ZITAT:

    „Ich sehe nur, dass Frankfurt von DFB/DFL nicht als systemimmament angesehen wird, ganz im Gegensatz zu Schalke und Dortmund.“

    Es gibt unaussprechliche Vereine in unserer Nachbarschaft und sogar Münchner Vororte, die das ganz anders sehen.

  204. „un weider?“

    Kopfsache. Ein Tor muss her dann läuft der Laden wieder. Sagt der Trainer.

  205. @ 207 Klassenkrampf

    „Alles nur an Skibbe festzumachen ist viel zu billig. „

    Das habe ich auch nicht behauptet, sondern im Gegenteil sogar den Vorwurf unterdurchschnittlicher Leistung zurückgewiesen.

    Was die Führung in der Einkaufsära Caiofeninpetkokorkmaz geritten hat, wüßte ich auch gerne. Hybris? Sicher (=Fakt) ist aber, dass das ein Trauma hinterlassen hat. Das gebrannte Kind scheut seitdem nicht nur das Feuer, es bleibt auch lieber ganz vom Herd weg und isst nur noch Fertigkost.

  206. ZITAT:

    “ „un weider?“

    Kopfsache. Ein Tor muss her dann läuft der Laden wieder. Sagt der Trainer. „

    Fakt ist: Stimmt! Fast vergessen!

  207. zugegeben, gut informiert ist der beste Sportteil ever schon, vor allem scheinen alle Schmierfinken mit Uhren ausgestattet zu sein.

    13.02 Uhr: Alle Spieler sitzen im Bus…

    14.24 Uhr: Die Mannschaft checkt im Lindner-Hotel am Wiesensee ein.

    14. 57 Uhr: Platzwart Rüdiger Kunz walzt den Trainingsplatz im Schulstadion nochmals mit seinem Traktor

    15.43 Uhr: Erste Trainingseinheit

    19 Uhr: Mannschaftsbesprechung.

    19.30 Uhr: Abendessen (Salat, Pasta, Fleisch).

  208. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Es gibt unaussprechliche Vereine in unserer Nachbarschaft und sogar Münchner Vororte, die das ganz anders sehen. „

    Denen ist von insgesamt 4 Instanzen bei Gericht eindeutig bestätigt worden, dass deren Sicht eben falsch ist. DFB wollte uns die Lizenz entziehen, durfte aber nicht.

  209. „Caiofeninpetkokorkmaz“

    Caiofeninpetkokorkmazbellaid

  210. ZITAT:

    „Caiofeninpetkokorkmazbellaid „

    ja, was wurde gejubelt. Einst. Jung, vielversprechend, in 2 Jahren verkaufen wir die alle um ein vielfaches. Nix war. Der eine dauerverletzt, der andere gernausgehend, der dritte bräsig, alle zusammen das Geld nicht wert. Es wurde versucht, hat nicht geklappt. Drecksscheiss.

  211. Hessenadler-Attila

    Geht anderen Vereinen doch genauso:

    Mit der Verpflichtung von Arnautovic hat Bremen Millionen direkt ins Klo geschüttet.#

  212. Scheißegal wer Schuld ist, HB ist Chef und damit verantwortlich. Ganz einfach.

    Ich möchte an dieser Stelle Matthias Beltz zitieren: „Manche vergleichen unsere Politik mit dem organisierten Verbrechen. Damit tut man meiner Meinung nach dem organisierten Verbrechen Unrecht, denn das arbeit auf weitaus höherem Niveau – denn dort gilt das Prinzip Verantwortung.“

  213. @ 217. Rasender Falkenmayer

    „Caiofeninpetkokorkmazbellaid/Das gebrannte Kind scheut seitdem nicht nur das Feuer, es bleibt auch lieber ganz vom Herd weg und isst nur noch Fertigkost“

    Ich glaube nicht, dass das Feuer gescheut wird.

    Die Kasse ist halt leer. Und der AR hat Schulden verboten.

    Da bleibt HB nicht viel mehr übrig als Magerkost aufzufahren (Kader verramschen, Verlängerung mit Köhler, keine Verstärkung/Ersatz trotz fehlender Abwehr).

    Er hatte es in der Hand und hat’s versaut.

    PS: Caiofeninpetkokorkmazbellaid

    Wer glaubt, dass die alle auf Funkels Mist gewachsen sind, der glaubt auch sicher an das Wunschkadermärchen, mit dem Onkel Heribert die Fans einschläfert.

  214. ZITAT:

    “ Geht anderen Vereinen doch genauso:

    Mit der Verpflichtung von Arnautovic hat Bremen Millionen direkt ins Klo geschüttet.# „

    Auch dort steht der Verantwortliche unter Beschuss. Millionen in der dreckigen Weser versenken und gegen den Abstieg spielen, überlebt wahrscheinlich nur, wer seinen Fans auch Meisterschaft und Chmapionsleague servieren konnte.

  215. Hessenadler-Attila

    Olé Schwarz-Weiss

  216. Kopfsache. Alles Kopfsache. Ich sage nur Heller!

  217. ZITAT:

    “ Kopfsache. Alles Kopfsache. Ich sage nur Heller! „

    Stimmt, der André geht ab Februar auf Tour.

  218. Interessante Passagen im Wollitz Interview auf SPON.

    Leidenschaft, Bessesener usw

    Worte die ich lange nicht mehr as SGE Umfld gehört habe.

  219. ZITAT:

    “ @ 217. Rasender Falkenmayer

    „Caiofeninpetkokorkmazbellaid/Das gebrannte Kind scheut seitdem nicht nur das Feuer, es bleibt auch lieber ganz vom Herd weg und isst nur noch Fertigkost“

    Ich glaube nicht, dass das Feuer gescheut wird.

    Die Kasse ist halt leer. Und der AR hat Schulden verboten.

    Da bleibt HB nicht viel mehr übrig als Magerkost aufzufahren (Kader verramschen, Verlängerung mit Köhler, keine Verstärkung/Ersatz trotz fehlender Abwehr).

    Er hatte es in der Hand und hat’s versaut.

    PS: Caiofeninpetkokorkmazbellaid

    Wer glaubt, dass die alle auf Funkels Mist gewachsen sind, der glaubt auch sicher an das Wunschkadermärchen, mit dem Onkel Heribert die Fans einschläfert. „

    Stimmt: Bellaid

    Ich sehe jedenfalls bei unseren Transfers wenig Mut zum Risiko. Und mit Risiko meine ich nicht, kredit aufnehmen, sondern einen Spieler, den keiner kennt, verpflichten, weil man ihn aufgrund eigener Sachkenntis gut findet.

    Fehlt einem natürlich diese Sachkenntnis, ist es zumindest löblich, sich das einzugestehen und nur Spieler zu verpflichten, die allgemein bekannt sind und wo man weiß, was man hat.

    Besser ist aber, man hat Ahnung.

    Ich finde unseren Kader aber nicht magerkostig. Mit ein oder zwei richtigen Verstärkungen und einem Trainer mit Konzept könnte man aus denen toll was machen. Auch so sind sie gut im Durchschnitt.

    Caiofeninpetkokorkmazbellaid waren meines Wissens nach überwiegend Empfehlung unserer prominent besetzten Scoutingabteilung. Die darf seitdem (aus gutem Grund) gar nix mehr aussuchen, höchstens einen Ami für kleines Geld einschiffen.

    Der aber wiederum besser ist als zwischenzeitlich gedacht.

    Ach was soll das:

    Fisch. Netz. Ferdisch.

  220. ZITAT:

    “ Fisch. Netz. Ferdisch. „

    Schön. Da kann man ja doch noch was mitnehmen nach der heutigen Lektüre. ;-)

  221. Hessenadler-Attila

    Zumindest bei Bellaid frage ich mich, ob er nicht zumindest das Zeug für einen guten Back-Up für Russ oder Franz hat.

  222. Mit unserem Kader ist von Platz 11-4 bis zum Abstieg alles möglich. Was, ist Sache des Trainers.

    Bunga.

  223. Ist dem wirklich so? Nach fast sechs Jahren Bundesliga unter Bruchhagen ist die Kasse leer und nur noch die Ramschwarenabteilung hat geöffnet?!

    In der Tat, dann hätten wir ihm unendlich viel zu verdanken. Und wir wären – im Falle eines Abstiegs – wieder genau da, wo wir zu Beginn seiner Ägide schon mal waren. Fortschritt ist irgendwie annersder.

  224. Re: Caiofeninpetkokorkmazbellaid

    Das ist doch bei allen BuLi-Vereinen so, dass mind. die Hälfte der neuverpflichteten „Jungstars“ nicht einschlagen. Das Risiko soll (muss) man aber eingehen.

    Was ein wenig Schade ist: Bei uns gibt es immoment (außer vielleich Schwegler) keine besonderen Ausreißer nach oben. Das unterscheidet uns dann doch von einigen anderen Vereinen mit einer uns überlegener Scouting-Abteilung.

  225. Mit Lincoln würden wir jetzt 20% besser dastehen. Fakt.

  226. ZITAT:

    “ Mit Lincoln würden wir jetzt 20% besser dastehen. Fakt. „

    also Platz 10 oder 11. Cool.

  227. @ „Nach fast sechs Jahren Bundesliga unter Bruchhagen ist die Kasse leer und nur noch die Ramschwarenabteilung hat geöffnet?!“

    sagt wer?

  228. ZITAT:

    “ Mit Lincoln würden wir jetzt 20% besser dastehen. Fakt. „

    Wahrscheinlich scherzhaft von Dir gemeint, aber ich glaube, dass die Verpflichtung von Lincoln damals wirklich ein großes Signal gesetzt hätte. Die Million, die Bruchhagen da gespart hat, macht heute auch keinen großen Unterschied mehr zwischen Soll und Haben.

  229. Mit Lincoln und Gekas hätten wir dann ja schon zwei Lauffaule in der Startelf, mit dem brasilanischen Ballack sogar 3! Ja, das würde manchem Fan sicher gefallen. Viel Bohai und wenig Ertrag – aber hey, gut aussehen würde es sicher, wie die sich die Kugel zubrillieren;)

  230. ZITAT:

    “ @ „Nach fast sechs Jahren Bundesliga unter Bruchhagen ist die Kasse leer und nur noch die Ramschwarenabteilung hat geöffnet?!“

    sagt wer? „

    Du:

    Da bleibt HB nicht viel mehr übrig als Magerkost aufzufahren (Kader verramschen…

  231. Wer wollte eigentlich Caio? Gab’s da noch irgendjemand anderen als Fischer und Holz, die beim Caio-Transfer was zu sagen hatten? Funkel ja ganz offensichtlich nicht – und wer weiss, ob er ohne den Caio-Transfer nicht immer noch Eintracht-Trainer wäre…

  232. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @ „Nach fast sechs Jahren Bundesliga unter Bruchhagen ist die Kasse leer und nur noch die Ramschwarenabteilung hat geöffnet?!“

    sagt wer? „

    Du:

    Da bleibt HB nicht viel mehr übrig als Magerkost aufzufahren (Kader verramschen… „

    Jetzt simmer dorschenanner.

    Das schrieb ich nicht sondern zitierte es wiederum. Ich bin der wo schreibt, dass alles Durchschnitt ist (aber noch nicht mies), aber besser werden könnte.

  233. Ich kanns mir net verkneifen:

    @237: Stefan, das hast Du doch ernst gemeint, keine Frage!!!

  234. @244

    Das mit den vielen Zitaten hat nicht nur mich verwirrt. Aber ich werde deswegen nicht zurücktreten!

  235. ZITAT:

    “ Mit Lincoln würden wir jetzt 20% besser dastehen. Fakt

    Natürlich hätte eine geglückte Verpflichtung von Lincoln auch eine Verbesserung der fußballerischen Qualität mit sich gebracht. Möglicherweise hätten sich andere Spieler auch daran aufgerichtet. Es ist nämlich gar nicht so schlecht unter Druck den Ball an jemanden abspielen zu können, der damit auch noch was anfangen kann. Stellschraube.

    BUNGA

    Er hätte auch gut nach Frankfurt gepasst. Aber das ist eine Altersfrage. Da hier ja irgendwann so etwas wie eine Legatisierung des Denkens und der fußballerischen Erwartungshaltung eingesetzt hat , wird ein Spieler mit dieser individuellen Klasse wohl nicht mehr auftauchen.

    Man kennt es ja gar nicht mehr anders. Und man bekommt ja auch eingehämmert, dass dies alles so sein muß.

  236. Und wenn wir schon beim Zitieren sind, das hier ist auch ganz hübsch. Vom 8. August 2008, verfasst im Eintracht-Forum vom Autor Fingerfertig:

    „Spätestens jetzt ist klar, dass unser weg weiter zielstrebig nach oben und zu einer stabilisierung des gesamten vereins führt. mit bruchhagen in eine tolle zukunft – auch wenn noch viel arbeit zu verrichten is…“

    Der letzte Satz wenigstens trifft zu.

  237. ZITAT:

    “ @244

    Das mit den vielen Zitaten hat nicht nur mich verwirrt. Aber ich werde deswegen nicht zurücktreten! „

    Gegänsefüsselt und abgegoogelt mir Dir !!!

    ;-)

  238. http://www.spiegel.de/politik/.....87,00.html

    Da vergeht mir heute die Lust an Plaudern über Fussball.

  239. ZITAT:

    “ @244

    Das mit den vielen Zitaten hat nicht nur mich verwirrt. Aber ich werde deswegen nicht zurücktreten! „

    Bei etwa über Beiträgen bisher kann man nicht ausschließen, dass vereinzelt Zitate nicht oder nicht korrekt gesetzt sein sollten.

  240. ZITAT:

    http://www.spiegel.de/politik/.....87,00.html

    Da vergeht mir heute die Lust an Plaudern über Fussball. „

    Auf die Gefahr hin, zynisch zu sein: Wenn hier jedes mal das Fußballplaudern aussetzte, wenn etwas vergleichbares geschieht, wäre der Blog tot. Deswegen machen wir das doch hier: weil die böse Echtwelt draussen WIRKLICH schlimm ist. Davon lenken uns die mikrokosmischen Katastrophen, die hier Thema sind doch gerade ab.

    Nichts für ungut. Schlimm für die Betroffenen, tut mir wirklich leid.

  241. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Mit Lincoln würden wir jetzt 20% besser dastehen. Fakt

    Natürlich hätte eine geglückte Verpflichtung von Lincoln auch eine Verbesserung der fußballerischen Qualität mit sich gebracht. Möglicherweise hätten sich andere Spieler auch daran aufgerichtet. Es ist nämlich gar nicht so schlecht unter Druck den Ball an jemanden abspielen zu können, der damit auch noch was anfangen kann. Stellschraube.

    BUNGA

    Er hätte auch gut nach Frankfurt gepasst. Aber das ist eine Altersfrage. Da hier ja irgendwann so etwas wie eine Legatisierung des Denkens und der fußballerischen Erwartungshaltung eingesetzt hat , wird ein Spieler mit dieser individuellen Klasse wohl nicht mehr auftauchen.

    Man kennt es ja gar nicht mehr anders. Und man bekommt ja auch eingehämmert, dass dies alles so sein muß. „

    Ich bin völlig Deiner Meinung, was die Stellschraubentheorie betrifft. Sei Bein kann man gar nicht anderer sein, Fakt!

    Aber Licoln? ein damals 31jähriger, der ein halbes Jahr ohne jedwedes Training war?

    Schaun mer mal, was er seitdem so bewegt hat:

    In 2010 machte er für Palmeiras 19 von 38 möglichen Spielen, davon 2 über 90 Minuten. 3 Tor, 2 Assists.

    Das ist wohlgemerkt diese Liga in der Caio als raketenschnelles Laufwunder galt.

    Also Stellschraube ja, Lincoln bitte nicht.

  242. Ich komm dir gleich rüber….

  243. Der Skibbe hätte den hingekriegt;)

  244. Achtung, Blöd-Link:

    http://www.bild.de/BILD/sport/.....lermo.html

    Hab‘ gerade mal meine Gina Wild-Sammlung gebrannt. Kommt jemand diese Woche noch an der Geschäftsstelle vorbei?

  245. great minds think alike

    ABB, wir sollten mal zusammen ins Trainingslager…

  246. „Hab’ gerade mal meine Gina Wild-Sammlung gebrannt.“

    Schnell! In den Westerwald damit!

  247. „ABB, wir sollten mal zusammen ins Trainingslager… „

    Meine Rede. Aber rasch jetzt!

  248. Der Blog ist Heute wirklich interessant, muss man ja auch mal anerkennen.

    Was mir im Moment übel aufstößt, wenn wir schon mal das Thema HB anschneiden, dass die Eintracht ihre Richtung irgendwann in den letzten zwei drei Jahren verloren hat.

    Davor wurde in der Öffentlichkeit kommuniziert, dass man mit jungen Spielern möglichst aus der Region der Eintracht ein sportliches Gesicht geben wollte. Hat auch mehr oder weniger gut mit Funkel in den ersten zwei Jahren geklappt. Dann verließ man diesen Weg, wollte groß bei den internationalen Transfers mitmischen, was prompt mit einem ordentlichen Flug auffe Schnauze endete.

    Generell fand ich diesen Weg auch noch verständlich und nachvollziehbar. Klingt ja auch logisch junge entwicklungsfähige Spieler zu verpflichten und diese dann gewinnbringend zu verkaufen.

    Hat nicht geklappt, also bediente man sich wieder der Bundesliga Resterampe und holte einen Gekas und einen Altintop. Auch nicht schlimm nur ist hier wirklich aufgrund des Alters der Beiden keine Kapitalsteigerung mehr zu erwarten.

    Mag ich nicht.

    Keine Ahnung mir fehlt bei Bruchhagen einfach irgendwie die Linie. Vielleicht tue ich dem guten Mann auch Unrecht, aber wofür Eintracht Frankfurt steht, kann ich im Moment wirklich nicht sagen.

    Mir fehlt da irgendwie ein Konzept, es braucht ja auch nur grob umrissen zu werden. Aber ich sehe da gar nichts. Nichts.

  249. ZITAT:

    “ Der Skibbe hätte den hingekriegt;) „

    Genauso, wie er aus Caio einen guten Bundesligaspieler geformt hat.

  250. caio war gg. rolfes&vidal völlig chancenlos.

    im spiel vorher bester mann.

    mein speckmausi wird uns dieses jahr noch den

    arsch retten. aber, das weiß bislang nur ich.

    nicht weitersagen. psst.

  251. ZITAT:

    “ Achtung, Blöd-Link:

    http://www.bild.de/BILD/sport/.....lermo.html

    Hab‘ gerade mal meine Gina Wild-Sammlung gebrannt. Kommt jemand diese Woche noch an der Geschäftsstelle vorbei? „

    Geniale Idee.

    Wir haben analysiert: Kopfsache!

    Was liegt also näher, um den Kopf frei (von Blut) zu bekommen als sowas?

    Kreativ muss man sein….

  252. ZITAT:

    „Mir fehlt da irgendwie ein Konzept, es braucht ja auch nur grob umrissen zu werden. Aber ich sehe da gar nichts. Nichts. „

    Konzept ist da schon, nur keins was konkurrenzfähig ist:

    Sparen, kleine Brötchen backen, zaghaft am Beton klopfen, warten, bis die anderen vorbeitreiben usw…am liebsten mit unseren supernetten Aufstiegshelden, die gehätschelt werden.

    Dumm nur, wenn die eine Hälfte der Konkurrenz sich einen Dreck ums Sparen schert oder nicht scheren muss und die andere Hälfte Schwächephasen der Etablierten gnadenlos ausnutzt, mit frischen Trainern und jungen Spielern, obendrein alle billiger, dafür aber um so motivierter – während wir zaudern, zögern oder Fehler machen und uns freuen, dass die Spieler so lange bei uns bleiben.

  253. Sparen und schauen, dass man nicht mehr investiert, als man ausgibt, hat nichts mit Konzept zu tun, sondern ist reine kaufmännische Vernunft.

  254. ZITAT:

    “ Mir fehlt da irgendwie ein Konzept… „

    Ich denke, Bruchhagens Konzept ist einfach möglichst kostengünstig zu agieren und dabei auf konstantem sportlichem Niveau zu bleiben. Das hat einige Zeit lang gut funktioniert mit jungen Spielern aus der Region, aber die Wiese war irgendwann abgegrast und man musste sich noch mit anderen regionalen Vereinen (Aufstieg Mainz in die 1. Liga, Aufstieg FSV in die 2. Liga, Aufstieg Hoffenheim zum Möchtegern-Liga-Krösus) um die verbleibenden Talente schlagen. Immerhin haben wir beispielsweise Rode binden können, den wollten mit Sicherheit auch andere Vereine haben.

    Irgendwann muss man eben auch in den sauren Apfel beißen und ältere Spieler, die zwar wenig Perspektive aber dafür (hoffentlich) kosntante sportliche Erträge bringen, hinzu verpflichten.

    Im Endeffekt kommt es doch nur darauf an, ein möglichst gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis bei den Transfers zu erzielen. Das ist bei Gekas für 1 Mio Euro definitiv gelungen. Das Problem bei jungen Nachwuchsspielern wie Rode: Sie haben einen hohen Risikofaktor dabei, ihr voraussichtlicher Nutzen ist nicht absehbar. Und da fällt es dem guten Heribert halt schwer, auch mal tiefer in die Tasche zu greifen. Vor allem, wenn man solche Erfahrungen macht wie bei Caio und Fenin.

    Das gute an Bruchhagens Spar-Strategie: Wie sind ein finanziell äußerst solide aufgestellter Verein. Der Juni 2002 ist mir noch zu frisch im Gedächtnis, um das nicht wertschätzen zu können.

    Aber natürlich sehn ich mich wie jeder Fan auch nach etwas mehr Risiko und einer klareren Linie in der Transferpolitik. Mal richtig Geld in die Hand nehmen. Einen kommenden Nationalspieler verpflichten. Den Mut haben, auch mal (kurzfristig) rote Zahlen zu schreiben.

    Grad deshalb ist es gut, dass keiner von uns hier Vorstandsvorsitzender ist. Heribert macht das schon sehr passabel. Und dass wir als Fans die keifende Xanthippe geben, die ihn für alles kritisiert und ihn nicht wirklich Teil der „Gemeinde“ werden lassen, ist auch okay. Solange er sich hier noch zuhause fühlt, ist die Wippe mit uns auf der einen und Heribert auf der anderen Seite doch noch im Gleichgewicht. Und zwischen uns in der Mitte thront Caio und grinst selig.

  255. Wir müssen nur etwas schneller laufen.

  256. @ 268

    „passabel“ unterschreibe ich.

    Manchmal würde ich mir mehr wünschen. Aber vielleicht sind Ausreisser nach oben ja im Rahmen des statistisch normalen.

    Quasi: Man muss nur lange genug am Fluß sitzen, bis die Leichen der Feinde vorübergetrieben kommen.

  257. Platz elf. Ist halt so mit dem Kader. Wenn alles gut geht. Wenn nicht …

    Kopfsache.

  258. ZITAT:

    „Man muss nur lange genug am Fluß sitzen, bis die Leichen der Feinde vorübergetrieben kommen. „

    warum sitzen wir da eigentlich nochmal ?

    hab’s vergessen.

  259. Beck’s bringt zum 01.04 ein limitiertes Bier auf den Markt.

    Endlich. Da habe ich schon so lange drauf gewartet!

  260. Limitiertes Bier? Heißt das, da darf man nicht so viel von trinken? Oder sind Geschmack oder Alkohol limitiert. Oder doch der Preis?

  261. Ich hab ein gutes Gefühl.

  262. ZITAT:

    “ Limitiertes Bier? Heißt das, da darf man nicht so viel von trinken? Oder sind Geschmack oder Alkohol limitiert. Oder doch der Preis? „

    Ich habe keine Ahnung.

    Finde ich aber gut. Sollten wir auch machen. Neue Wege, Erfolg und so Sachen dürften damit einher gehen!

  263. Stefan, irgendwas bugt hier. Ich bekomme a) immer eine Fehlermeldung, wenn ich einen Beitrag absende und b) sind in der Übersicht nur die Kommentare bis 17:59 zu sehen.

  264. ZITAT:

    „Finde ich aber gut. Sollten wir auch machen.“

    Zählt limitiertes Toreschießen?

  265. ZITAT:

    “ Stefan, irgendwas bugt hier. Ich bekomme a) immer eine Fehlermeldung, wenn ich einen Beitrag absende und b) sind in der Übersicht nur die Kommentare bis 17:59 zu sehen. „

    Ich weiß. Kann aber nichts machen. Kann ich erst morgen reparieren.

  266. ZITAT:

    “ Beck’s bringt zum 01.04 ein limitiertes Bier auf den Markt.

    Endlich. Da habe ich schon so lange drauf gewartet! „

    Oh hoffentlich wird es so ein Knaller wie Becks Ice. Endlich mal gute Nachrichten.

  267. Das ist doch jetzt kein Aprilscherz, oder?

  268. ZITAT:

    “ Ich weiß. Kann aber nichts machen. Kann ich erst morgen reparieren. „

    Wieder nur mit dem iDingens unterwegs oder was?

    Übrigens sind erste Bilder des iDing2 aufgetaucht:

    http://www.hornoxe.com/ipad-2-.....review/

  269. ZITAT:

    “ Das ist doch jetzt kein Aprilscherz, oder? „

    Klingt zwar wie einer, ist aber keiner: Black Currant. Außerdem kompletter Relaunch der Marke mit strikterer Trennung von Mix- und Bier-Bier.

    Erfolg halt!

  270. Oh das klingt geil. Die Firma Becks tut alles um mich an der Stange zuhalten, genauso wie die Tabakindustrie. :)

  271. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Der Skibbe hätte den hingekriegt;) „

    Genauso, wie er aus Caio einen guten Bundesligaspieler geformt hat. „

    Nur keine Laktattests, dann ist die Welt schon in Ordnung.

    apropos: wird ein solcher Test am Ende des Geheimlagers vorgenommen und sind die ausgewerteten Ergebnisse aufstellungsrelevant für Sa?

  272. ZITAT:

    “ Sparen und schauen, dass man nicht mehr investiert, als man ausgibt, hat nichts mit Konzept zu tun, sondern ist reine kaufmännische Vernunft. „

    hä?

    nicht mehr investieren (=Geld ausgeben, etwas kaufen) als man ausgibt?

    Nicht mehr ausgeben als man einnimmt, würde eher passen.

    Langfristig, möchte ich einschränken.

    Kurzfristig kann man (machen 99% aller Unternehmen) auch mehr Geld ausgeben, als man einnimmt.

    Übrigens geben wir jetzt schon mehr Geld aus, als wir einnehmen, wir brauchen zwar (noch) keine Kredite, aber wir zehren die Vorräte auf.

    Man kann es drehen und wenden wie man will:

    Die Eintracht unter Bruchhagen steht nicht gut da.

    Das kann man auch nicht schönreden, wenn man ständig 10 Jahre zurückschaut oder auf die (noch) nicht vorhandenen Schulden verweist.

    Daran würde auch ein Trainerwechsel nichts ändern.

    Der könnte höchstens kurzfristig den Absturz in Liga 2 verhindern. Wenn man mittelfristig aber wieder nach oben kommen will, braucht man etwas mehr als nur eine kurze Rochade.

  273. hier, dieser hobbyfotoshopper bringt es

    meines erachtens sehr gut auf den punkt:

    http://www.flickr.com/photos/6.....491841675/

  274. Heute muss man ja wirklich zu Bayern halten. Würg!

  275. FC Baaaaaaaaaaaayern, Stern des Süüüüüdens. Ich geh mich übergeben.

  276. Das Feierbiest. Den müssten wir haben.

  277. Die KMH ist ja auch kaum zu ertragen.

  278. felix magath legt ja sehr viel wert auf fitness…

    der kahn. der weiß bescheid.

    tip:schalke wird abgeschlachtet. 6:0

  279. Wo bleibt’nn der Heinz?

  280. ZITAT:

    “ Wo bleibt’nn der Heinz? „

    Der tanzt.

  281. Der tanzt.

  282. Tanzt nicht!

  283. @297

    Bei der Sektion Süd.

    Eßzett Holger Korken D.Weise Hannebemel UliStein Lajos

  284. Neues aus der FR über HB: http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    Bruchhagen hat die Misere sehr wohl aufgeschreckt und nachdenklich werden lassen.

    […]

    „23 von 26 Spielern haben auch Verträge für die zweite Liga – mit einem entscheidend niedrigeren Gehalt“

    […]

    „Wenn wir es am Ende geschafft haben, werden wir sicher nicht zur Tagesordnung übergehen“

  285. klingt für mich nach trennung von skibbe.

    ich glaub‘ die sache ist zwischen den beiden

    schon klar. man will jetzt bloß keine unruhe.

    rückrunde analysieren…

    _Der Vorstandschef ist übrigens wie viele andere der Meinung, „dass wir ohne Meier-Tore nicht da unten rauskommen“._

    weiß nicht, ob es so clever ist, so etwas zu sagen…

    weder bezgl. des nervenkostüms des spielers, noch

    bzgl. der von ihm herausgestellten trainerautonomie.

    es wird mir alles langsam scheißegal.

    finke! fuck!

  286. Aaaaaaaaaaaaaarrrrrggggghhhhh

    „Fenerbahce1907GFB

    Heute, 18:31 Kommentar

    Wir ein super-spiel, vor allem dieser Cenk Tosun den Antep von Eintracht geholt hat der ist super wenn das kein Talent ist dann weiß ich nicht weiter…

    sehr großer fehler von frankfurt den nicht entdeckt zu haben“

  287. ZITAT:

    “ klingt für mich nach trennung von skibbe.

    ich glaub‘ die sache ist zwischen den beiden

    schon klar. man will jetzt bloß keine unruhe.“

    Für mich klingt es eher nach neuen Strukturen, bei der die Verantwortung auf mehr Schultern verteilt wird, also Sportdirektor.

  288. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ klingt für mich nach trennung von skibbe.

    ich glaub‘ die sache ist zwischen den beiden

    schon klar. man will jetzt bloß keine unruhe.“

    Für mich klingt es eher nach neuen Strukturen, bei der die Verantwortung auf mehr Schultern verteilt wird, also Sportdirektor. „

    Das wäre ein Traum. Altersgemäß scheint HB mit allen Positionen gleichzeitig mittlerweile überfordert zu sein.

  289. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ klingt für mich nach trennung von skibbe.

    ich glaub‘ die sache ist zwischen den beiden

    schon klar. man will jetzt bloß keine unruhe.“

    Für mich klingt es eher nach neuen Strukturen, bei der die Verantwortung auf mehr Schultern verteilt wird, also Sportdirektor. „

    Das wäre ein Traum. HB scheint langsam -altersgemäß nachvollziehber- müde zu sein. Ich wünsche mir Kunz.

  290. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ klingt für mich nach trennung von skibbe.

    ich glaub‘ die sache ist zwischen den beiden

    schon klar. man will jetzt bloß keine unruhe.“

    Für mich klingt es eher nach neuen Strukturen, bei der die Verantwortung auf mehr Schultern verteilt wird, also Sportdirektor. „

    Das wäre ein Traum. HB scheint langsam -altersgemäß nachvollziehbar- müde zu sein. Ich wünsche mir Kunz.

  291. Hier geht´s ja drunner un drüwwer.

  292. Ich bin unschuldig, echt. Der zeigte jedesmal „error world data base“ an.

    Aber ich entschuldige mich höchst vorsorglich bei allen gelangweilten Lesern.

  293. C.E. Den Kunz darfs’te doppelt wünschen. Für mich mit ;-)

  294. ZITAT:

    “ Ich bin unschuldig, echt. Der zeigte jedesmal „error world data base“ an.

    Aber ich entschuldige mich höchst vorsorglich bei allen gelangweilten Lesern. „

    Überblick verloren uns so. Die Doppelbelastung. Kennen wir.

  295. ZITAT:

    “ Ich bin unschuldig, echt. Der zeigte jedesmal „error world data base“ an.

    Aber ich entschuldige mich höchst vorsorglich bei allen gelangweilten Lesern. „

    Bei mir zeigt er auch immer irgendwas kryptisches an, aber nimmt meine Kommentare trotzdem an…

    Heribert darf gerne noch ein paar Jährchen machen, aber mehr Leute mit fussballerischem Sachverstand im Verein könnte nicht schaden. Es wurde ja oben schon mal gesagt, irgendwie ist hier kein Konzept mehr zu erkennen. Bruchhagen lässt sich treiben, auch wenn er es nicht zugeben würde. Die Verpflichtung von Skibbe markiert für mich den Bruch…

  296. rückrunde analysieren…

    …ist für mich der schlüsselbegriff.

    von heesen hat mir aus irgendwelchen gründen

    immer gefallen. ist wohl auch aus owf.

    ansonsten:

    finke! fuck!

    hätte gar nicht gedacht, daß der für die art

    posten überhaupt zu haben sei.

    fuck! ausgerechnet dreckskölle…

  297. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich bin unschuldig, echt. Der zeigte jedesmal „error world data base“ an.

    Aber ich entschuldige mich höchst vorsorglich bei allen gelangweilten Lesern. „

    Bei mir zeigt er auch immer irgendwas kryptisches an, aber nimmt meine Kommentare trotzdem an…

    Heribert darf gerne noch ein paar Jährchen machen, aber mehr Leute mit fussballerischem Sachverstand im Verein könnte nicht schaden. Es wurde ja oben schon mal gesagt, irgendwie ist hier kein Konzept mehr zu erkennen. Bruchhagen lässt sich treiben, auch wenn er es nicht zugeben würde. Die Verpflichtung von Skibbe markiert für mich den Bruch… „

    Zustimmung Matse.

  298. ZITAT:

    “ … Heribert darf gerne noch ein paar Jährchen machen, aber mehr Leute mit fussballerischem Sachverstand im Verein könnte nicht schaden. Es wurde ja oben schon mal gesagt, irgendwie ist hier kein Konzept mehr zu erkennen. Bruchhagen lässt sich treiben, auch wenn er es nicht zugeben würde. Die Verpflichtung von Skibbe markiert für mich den Bruch… „

    Ja, wirkt irgendwie ein wenig planlos alles.

    Und die Bayern könnte nun übrigens auch mal ein Tor machen.

    Oder muss das Spiel eh‘ für Bayern gewertet werden, da sie ja einen Jugendlichen nach 20:00 arbeiten lassen?

  299. Sehr divenhaft, diese Schalker. Ich schätze, dass wir dort ziemlich deutlich gewinnen.

  300. was sind das für gruselhalbfinals…

  301. Scheint ne neue Mode zu sein, dass sich Trainer nach einem Sieg ihre Brillen zerstören lassen. Unser Trainer hat nicht mal ne Brille.

  302. Gibt es morgen den fliegenden Holländer?

  303. ZITAT:

    http://derstandard.at/12978192.....ca-e-Mooca

    Müsste es nicht gründelt heißen?

  304. „Bruchhagen hält nichts davon, in das Hoheitsgebiet des Trainers einzugreifen, er sieht sich eher flankierend an dessen Seite. „

    Liebe FR, glaubt ihr eigentlich noch an das was ihr schreibt? Und wenn ja, warum? Als Leser muß ich ja nach den Ereignissen der letzten Wochen nicht auch noch veräppelt werden.

  305. wann is eigentlich Auslosung DFB-Pokal?

  306. ZITAT:

    “ wann is eigentlich Auslosung DFB-Pokal? „

    Direkt im Anschluss an das Spiel heute – müsste als eigentlich schon gelaufen sein.

  307. Jawollja. Lieber auslosen als abloosen.

  308. „Nachdenken und Schlüsse ziehen“ aha. Darin seit langem Klassenprimus. Und Spieler mit der Charakterreferenz, frühzeitig in der Ersten Liga die Zweite schon akzeptieren zu können. Beruhigend, nä wohr ?

  309. Und wieder ausgetrickst, hahaha…

    Stefan, „try to repair it“, höhö

    „WordPress database error: [Incorrect key file for table ‚./d0034230/wp_options.MYI‘; try to repair it]

    DELETE FROM wp_options WHERE option_name = ‚kjgrc_cache'“

  310. Ui?!

    DELETE FROM SGE_options WHERE option_name = ‘skibbe’

  311. Tschuldigung fürs Doppelposting. Irgendwie hat mein Rechner mir einen Streich gespielt. :-(

  312. Ist der Assistent schon weg? Nein, schade, dann geh ich auch wieder ….

  313. Z.E.N.

    zuschauen – entspannen – nachdenken

  314. Neuer Lieblinsspieler: Raul.

  315. ZITAT:

    http://www.bild.de/BILD/unterh.....enner.html

    Muhahaha „

    Nicht lachen Liliana, aber ich stehe eigentlich auf hübsche Frauen!

  316. Ich bin übrigens gottfroh, dass wir für diesen Blindgänger Tosun noch paarmarkfuffzisch gekriegt haben! Kein Tor geschossen heute, null, nada.

  317. Natürlich wäre ich lieber in meinem Büro, anstatt hier im kalten Wind zu stehen.

  318. gute gefühle hin, herri ist doch nicht der allergrößte der passablen her – am samstag brauchen, wollen, werden & müssen wir 3 punkte einfahrn!

    s.g.e.!

    haut rein!!

    & nehmt euch ma´ zusammen!!!

    sepak bola benar menang!

    möge der saft mit uns sein!

    om

    :)

  319. Donnerstag, 06.01 Uhr: Die Datenbank ist repariert.

  320. Und was war kaüutt?

    Ach vergiss es, ich verstehe es eh nicht. ;-)

  321. Ich doch auch nicht. Reicht doch, wenn ich weiß wie man es wieder ganz macht.

  322. Jippy, ein Hoch auf die Datenbank!

  323. […] Gegen den Tabellenletzten Borussia Mönchengladbach im eigenen Stadion mit 0:1 verloren, gegen den Tabellenvorletzten VfB Stuttgart im eigenen Stadion mit 0:2 verloren, und am Samstag kommt mit dem 1. FC Kaiserslautern der Drittletzte nach Frankfurt. Man könnte meinen das Ergebnis wäre nicht all zu schwer zu tippen. Und worüber regt sich der geneigte Anhänger des Traditionsclubs vom Main dann folgerichtig auf? Richtig: Über die Frankfurter Rundschau! “Liebe FR, glaubt ihr eigentlich noch an das was ihr schreibt? Und wenn ja, warum?” wird ein Zitat aus dem heutigen Bericht der FR kommentiert, und weiter “Als Leser muß ich ja nach den Ereignissen der letzten Wochen nicht auch noch veräppelt werden”. Recht hat der Mann. Als Leser sollte man nicht nur nach den Ereignissen der letzten Wochen nicht veräppelt werden, sondern generell nicht. Aber halt. Um welche Passage ging es eigentlich? “Bruchhagen hält nichts davon, in das Hoheitsgebiet des Trainers einzugreifen, er sieht sich eher flankierend an dessen Seite” schreibt die Rundschau. “Er sieht sich”. Nicht die Rundschau sieht ihn, sondern Bruchhagen sieht sich, schreibt die FR. Wer “veräppelt” denn da, wenn überhaupt? Die Rundschau oder Heribert Bruchhagen? Man mag durchaus der Meinung sein, dass diese, Bruchhagens Sichtweise, nicht ganz die korrekte ist. Es gibt Gründe dafür. Seit dem Einschreiten des Vorstandsvorsitzenden im Konflikt von Michael Skibbe mit dem Spieler Ioannis Amanatidis scheint die Autorität des Trainers Schaden genommen zu haben, zumindest erweckt es nach außen hin den Eindruck. Wie das Ganze von der Mannschaft aufgenommen wurde ist nicht überliefert. Wie dem auch sei: Ob die Sache ein “Eingriff in das Hoheitsgebiet des Trainers” war, darüber gehen die Meinungen auseinander, und man kann trefflich streiten, was ja auch geschah. Kommuniziert jedenfalls wurde: Skibbe und Amanatidis haben sich ausgesprochen, der Trainer lässt den Griechen nach wie vor spielen. Gegen Michael Skibbes ausdrücklichen Willen? Kaum zu glauben. Aber der Fußballsport ist ein schmutziges Geschäft, was weiß da schon das Umfeld? […]