Eintracht Frankfurt Die Medien zum Donnerstag

Gestern im Farbfernsehen, Abteilung Norddeutscher Rundfunk, die Sendung “Zapp”. Darin der Frankfurter Jurist und Fußballfachmann Uli Haase zum Thema “Bremer Kessel”. Sehr gut nicht nur der Anwalt, sondern auch einer der Betroffenen aus der Ultra-Szene. Kann man sogar gucken, in dem Medium, das das Farbfernsehen in absehbarer Zeit überflüssig macht, im Internet. Hier.

***

Gestern auf dem Rasen, Am Stadtwald: Mehdi Mahdavikia hat gut trainiert. Das macht Mehdi Mahdavikia eigentlich immer. Und so wundert es niemanden, dass der Iraner am Samstag an alter Wirkungsstätte wohl in der Startelf gegen den HSV einlaufen wird. Erfahrung ist wichtig.

Erfahrung lehrt uns auch, dass, wenn man nur lange genug rät, man irgendwann mal trifft. Nach diesem Prinzip bringt die BILD immer wieder unzufriedene Profis als potentielle Neuzugänge bei anderen Vereinen ins Gespräch.

Gestern muss es einem BILD-Mitarbeiter wieder besonders langweilig gewesen sein. Deshalb wird mal eben schnell der Hoffenheimer Torwart Ramazan Özcan (nur BILD-kompatibel mit Altersangabe hinter dem Namen), von der BILD launig “Ösi-Rambo” genannt, ins Rennen geworfen. Ab nächste Woche dann wieder Namen im Zweitages-Takt, die Winterpause ist lang, der Leser giert nach Fakten.

BILD-Speerspitze Leif Sundermann, nur Original ohne Altersangabe in Klammern hinter dem Namen, weiß aber inzwischen immerhin, dass Aaron Galindo wohl doch nicht so schwer verletzt ist. Weil sich Sundermann offensichtlich, wie alle anderen Kiebitze beim Training auch, verwundert die Augen gerieben hat. Eventuell hat er sich daran erinnert, was noch am Montag ein anonymer Schreiber in der eigenen Gazette getitelt hatte: “Knie-OP! Galindo fällt fünf Wochen aus

Aber der Sportteil, der ist wirklich gut. Besonders die Artikel, in denen mit Ausrufezeichen nicht gegeizt wird!

Schlagworte:

175 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Topicvorschlag 1:

    Innenausstattung&Ausleuchtung der Anwaltskammer:

    Dezent, warm, heimelig. Da fühlt man sich vertreten. Und Post-its in Büchern suggerieren immer Kompetenz,alte Studentenweisheit.

    Topicvorchlag 2:

    Was ist die griechische Entsprechung von “eingebimst” im Nikos-Interview?

  2. “Was ist die griechische Entsprechung von “eingebimst” im Nikos-Interview?”

    Hihi – diese Frage habe ich mir auch gestellt. Aber leider vergessen, es oben zu erwähnen. Gut, dass es jetzt passiert.

    Zum Juristen:

    Auch die Art, wie er die Krawatte leger aber doch kompetent um den Hals geworfen hat vermittelt mir ein gutes Gefühl.

  3. Ich seh aber nirgends eine Blog-G-Kaffeetasse ins Bild gerückt. Oder hat sonst jemand eine codierte Botschaft ans Volk vernommen?

    Meine Lieblingsstelle ist ab 1.40min, das “Mandantengespräch”. Der Anwalt untermalt seine Worte durch Einhand-Gestik.

  4. Aber sehr dezent. Wer den Juristen kennt weiß, dass er durchaus auch Herr der großen Geste sein kann.

  5. traber von daglfing

    Sehr engagiert der Anwalt.

    Sehr schön auch die Kritik der Printmedien, die anscheinend nur Polizeiberichte abschreiben, ohne Betroffene anzuhören ….

  6. Aah, schön, das ganze in der Retroperspektive noch einmal Revue passieren zu lassen. Es waren wohl nur wenige Unentwegte, die sich gestern zu später Stunde noch vor den Empfangsgeräten versammelt hatten.

    (Tja, wer sich das ganze Pilz-Liga-Gedeetz reinzieht, ist halt platt…)

    @Heinz

    Nein, du hast nicht zu schnell geredet. Keine Spur von Hesse James, wie ich befürchtet hatte. Alles ganz souverän. :)

  7. Reschbeggt Herr Gründel! Die Auswahl der Vertreter der “randalierenden Fans” war gut gewählt: Herr von Ploetz, ein Student und ein Advokat. Das nährt auch beim neutralen Betrachter den Zweifel an der bisherigen Berichterstattung in “den Medien”. Nur wiedermal Schade, dass so ein Beitrag in einer Nischensendung kommt und der gemeine Bildleser das ganze nie im Leben erfahren wird. Aber immerhin.

  8. Was sonst noch auffällt: Die Heizung könnte man vertäfeln, auf dem Bildschirm (bei der Einstellung über die Juristenschulter) ist weder das Forum noch das Blog zu sehen. Da muss noch mal drüber geredet werden.

  9. @8: das war im lebe net sein Büro. Das war ein Fernsehstudio vom HR, mutmaßlich das alte Büro von Günther Strack. Im Fernsehn ist doch alles nur Fake!

  10. Ich war dort schon zu Gast. Wenn Fake, dann gut gemacht.

  11. Zur Blog G Kaffetasse, meine dringenden Anfragen an die FR zwecks Sponsoring wurden nicht mal beantwortet.

    Der FAZ wäre so etwas natürlich nicht passiert. Na ja, is ja eh bald Feierabend hier.

    Schon komisch wenn man sich so sieht( glucks). Aber es ging. Leider haben sie meine ” genialen ” juristischen Bewertungen der Vorfälle rausgeschnitten. Wer weiß wozu es gut ist. :)

    Hauptanliegen war wohl, die Rolle der Medien kritisch zu beleuchten. Ich denke ,das ist ganz gut gelungen.

  12. “Zum Juristen:

    Auch die Art, wie er die Krawatte leger aber doch kompetent um den Hals geworfen hat vermittelt mir ein gutes Gefühl.”

    Dann dürfte auch das schmale Ende des Strickes auch eher der südländisch-lässigen Version gefolgt sein?

    “Ob man das schmale Ende nun noch durch die Schlaufe oder das Etikett schiebt, ist eine geradezu philosophische Frage. Der englische Gentleman würde es in jedem Fall tun, der italienische verzichtet lieber darauf. Und wer hat Recht? Keiner von beiden, es ist wieder mal Geschmackssache. Allerdings spricht einiges für die südländische Auffassung. Denn die Krawatte erinnert mehr an ein verwegen geschlungenes Seidentuch, wenn beide Enden locker aus dem lose gebundenen Knoten hängen.”

    (http://www.krawattenknoten.org)

  13. Richtig, Heinz. Zapp kritisiert die Medien, nicht die Polizei. Das sollten andere tun.

  14. Zitat:

    “Aber der Sportteil, der ist wirklich gut. Besonders die Artikel, in denen mit Ausrufezeichen nicht gegeizt wird!”

    Hmm, wohl wahr. In der Überschrift haben sie gegeizt bzw vergessen eines zu setzen. 2 Punkte Abzug.

    :-)

  15. Sehr gelungener Beitrag, sehr seriöser Anwalt. Aber Heinz eine frage hätte ich da noch: Warum sind Anwaltsbüros eigentlich immer unaufgräumt, deswegen kann es auch nicht das von Matualla’s Chef (Name ist mir gerade entfallen) gewesen sein.

  16. Dr. Lessing, soweit ich weiß. Das “unaufgeräumte” vermittelt natürlich Betriebsamkeit. Wenn auch keinesfalls Hektik. Der Mandant soll sich wohl fühlen. Er ist Gast, kein Kunde.

  17. “..Und Post-its in Büchern suggerieren immer Kompetenz,alte Studentenweisheit.”

    Genau, man muß nicht alles wissen, sondern wissen wo’s steht, gelle.

    Schade daß mir gestern wiedermal zu früh die Augen zugefallen sind und ich hier keinen Ton hab.

    Rein optisch macht sich der Heinz aber gut, vor allem das Spiel mit den Augenbrauen, ein Profi.

  18. Unaufgeräumt?!

    Du hättest mal ne halbe Stunde früher kommen müssen.:)

    Entäuscht bin ich von dem Möglichkeiten der modernen Bildbearbeitung.

    Ich hab mich irgendwie drahtiger in Erinnerung.

  19. Ein Anwalt muss Gediegenheit ausstrahlen, Heinz. Siehe Günter Strack in seiner Rolle. Das passt schon.

  20. “Er ist Gast, kein Kunde.”

    Er ist Fan, kein Kunde!

  21. Stimmt, ein runder Mensch eckt selten an.

    Ma was anners.

    Ein sehr schönes Interview mit Libero im Mutterschiff.

    Ich mag den Kerl immer mehr.

  22. Jetzt nicht auf Libero ablenken. Der juristische Teil ist hier noch lange nicht bewältigt.

    Zum Interieur wäre noch die zweifarbige Farbgestaltung zu bewerten. Ist das untere Latexfarbe, zum leichten abwischen?

  23. und warum war der Bildschirm eigentlich ganz aus? Frage über Fragen, aber wahrscheinlich gibt es die Antwort nur auf’m Platz, sprich am Sa nachmittag im Croc ;-)

  24. Guten Morgen,

    auch mir ist die gediegen-dezente Einrichtung des Anwaltsbüros angenehm aufgefallen. Die zweifarbige Wandgestaltung erinnert mich zwar an eine Klinik mit leicht zu reinigendem unteren Wandteil. Die Tür und der große Heizkörper weisen aber auf einen Altbau mit großen Räumen hin, wie es sich für einen etablierten Anwalt gehört. Dazu heimelige Beleuchtung statt Neon.

    Großes Kino. ;-)

  25. ein anderer Stefan

    Haissa, wieder zurück und dann mangels Audio nicht mal in der Lage fundiert mitzureden. Egal, was ist anders als sonst.

    Ich freu mich aufs Säuetreiben.

  26. Man könnte dort ggf. ein Auswärtspiel von Jockels Welt drehen.

  27. Ich glaube ich bin ein Problem-Fan. ;-)

  28. @26: Wo sollen den da die 4 Tieflader parken, welche das Equipment anliefern?

  29. Anderes Thema:

    da anscheinend der große Vorsitzende HB das letzte Spiel der Hinrunde bereits abgehakt hat und es gegen eine Mannschaft der oberen Tabellenhälfte geht, denke ich, dass es sinnvoll wäre, den UAI auf NULL einzuloggen.

    Auch bei einer Niederlage wäre ich derzeit ziemlich unaufgeregt, es sei denn es stünde am Ende wieder 0:5.

  30. Warum machen die dem Trainer kein Geburtstagsgeschenk? Ist so etwas “schwul” oder was?

  31. Wir lesche hier für den Chef ach immer zusammen…

  32. @Mark

    Sorry, dass ich jetzt mit dem 55. von Fritze dazwischenplatze. Teile Deine Auffassung bezgl. Hamburg!

  33. Der Ül hat sich auch gleich gerächt und die 5 Rädelsführer mal so richtig geschliffen.

  34. Moin, moin,

    Ich kanns erst hoit abend gugge. Abber wass anneres, de Horst Ehrmanntraud hatt hoit. Gebordsdaach. Weer der nix, wenns kaa Verdraachsverlängerung gibt? Odder wolle merr den nemmerr?

  35. @innocent

    Dann ist der doch auch mal gut gelaunt oder.

  36. Em Scheff wass zum Gebordsdaach zu schenke iss Schleimerei!

  37. Zu Zapp: Zurückhaltendes Timbre, unaufgeregt und bewusst sachlich – die Frankfurter Gegenöffentlichkeit überzeugt weitaus mehr, als die effektheischende Darstellung durch Polizei und Presse. Trotzdem hätten mich auch die herausgeschnittenen juristischen Bewertungen interessiert. Für mich Laien ist das nach wie vor schlicht und einfach Freiheitsberaubung. Das Gewaltmonopol des Staates wurde durch diesen Polizeieinsatz schäbig exzessiv ausgelebt und in einer beinahe durchweg üblen ersten Berichterstattung auch noch mit ekelerregender klammheimlicher Freude kommentiert. Da könnte ich SO einen Hals kriegen.

  38. Horst Ehrmanntraud?

    Oooch nööö

  39. @HeinzGründel

    Herrlich! Wie bei Felix, als der Salou, von dem Meister nur “Afrikaner” gerufen, Strafrunden drehen musste. Unterschied: Da herrschte so eine Bullenhitze, dass der unvergessene Lutz Meinel (Ex-Physio) sich an die Laufstrecke stellte und hinter seinem Rücken Becher mit Wasser für den Sträfling parat hielt, die dieser runterstürzte und sich aber jeweils vorher vergewisserte, dass Felix gerade wegschaute. Ja, das waren noch Zeiten. Jan-Aage war übrigens unter dem Zuchtmeister König im Verarschen und Tricksen während des Trainings.

  40. “Em Scheff wass zum Gebordsdaach zu schenke iss Schleimerei!”

    So isses. Über was würde sich der ÜL überhaupt feuen?

    Sowas?

    http://www.yatego.com/farmers-.....d19d304772

  41. @Rudi

    Ich wäre mir da unsicher. Bei aller persönlichen Sympathie. Der ist schon lange aus dem Geschäft. Für einen ambitionierten Zweit- oder Drittligisten wäre er bestimmt der Richtige.

  42. @katten-andy

    :-))

    Über was könnte er sich noch freuen? Elektrische Fußwärmer vielleicht, denn er steht ja täglich wie ein Baum auf frostigem Boden?

  43. @HeinzGründel

    Finde ich gut, dass Du Dich der junen Burschen und der Fan-Kultur überhaupt da uneigennützig angenommen hast, denn der “Medienwind” blies den “Frankfurter Schlägern” ja heftig ins Gesicht. Ich hoffe, dass sich als positiver Nebeneffekt die Spannungen zwischen den Werderanern und den Frankfurter Fans ein wenig abbauen, weil die Grünen (also Werder-Fans) ja recht schnell mit einem Solidaritätszeichen im Stadion reagiert haben. Außerdem wurde am Wochenende noch mindestens bei einem anderen Bundesligaspiel gegen die Bremer Aktion protestiert.

  44. @ekrott: Bissl was zum lachen wär auch nicht schlecht, damit DER nicht nur bei den Höhnern die Mundwinkel hochkriegt.

    http://de.youtube.com/watch?v=.....b-ZzVfC3FY

  45. @40 katten-andy

    @42 ekrott

    neee, neee der kriegt das hier:

    http://tinyurl.com/56783z

  46. @40. katten-andy

    :)

    Yo, wenn FF gut drauf ist, umgeht er sogar den Mindermengenzuschlag bei der Anlieferung.

  47. @46. gujuhu

    Lass ihm bloß die Falten, am Ende kommt der auch noch mit weicheieriger (wassn Wort! aber müsst so stimmen) Glattrasur an.

  48. @gujuhu:

    Ist das die Jogi-Creme?

    @Heinz:

    Ich (31) habe den Bericht gesehen, fand ihn großartig! Der Auftritt vom Hooligan-Advokat (26) erfrischend, sexy! Da rieb ich (21) mir verwundert die Augen.

    Ich dazu: “Was in der Juristerei frisurentechnisch alles möglich ist! Volles Haupthaar zu später Stunde. Verrückt!”

    So und nun mal den B-Mode wieder auf off, ich muss gleich kotzen.

  49. “Was in der Juristerei frisurentechnisch alles möglich ist!”

    Richtig! Alles! Und ich durfte sogar das Highlight sehen. Inzwischen hat sich das ja verwachsen…

  50. @worredau:

    u´re right:

    http://www.polichicksonline.co.....0beard.jpg

    is ja auch nich besser…

    @Raul: ich (43) denk schon.

  51. @40: “Über was würde sich der ÜL überhaupt feuen?”

    der soll sich den Ribéry zum Geburtstag gewünscht haben. Wär doch ein schönes Geschenk gewesen.

    Da leescht mer doch gern e paar Grosche zusamme…

  52. den Ribery bringt der net, der mag seine buntigen Schuhe net

  53. Seine 3 Wünsche waren Froonck, ein Europapokalspiel gg. ManU und der Pokalsieg mit der Eintracht.

    Letzteres scheint mir das einzig erreichbare zu sein, und selbst das wird nicht leicht…

  54. Sehr frankophil, unser ÜL. Hatte er nicht unlängst noch Thierry Henry als seinen Lieblingsspieler genannt? Jetzt Fronk! Und was hat er? Habib. Es ist alles so fürchterlich zementiert.

  55. bevor ich es vergesse: EIN BALL – kann das bitte jemand bestätigen? DANKE

  56. Hallo Freunde, Hallo,

    der ZAPP-Bericht war gut, auch wenn alle Interviewten in einem sich doch sehr ähnelnden Kritikmodus rüberkamen. Kein Satz über das Verhältnis von Recht, Politik und Ausnahmezustand.

  57. @ThorstenW

    Confirmed.

    @Albert

    Wie gesagt – es ging in dem Bericht weniger um das Verhalten der Behörden als vielmehr um den kritiklosen Umgang einger Medien mit dem Thema.

  58. Es fehlte der Carl Schmitt-Experte….

    Aber HG war sehr überzeigend und souverän. Hoffe wir können den hier halten, Hoffenheim soll ja an dem dran sein….;-)

  59. Das hoffe ich auch. Aber Heinz schätzt das Umfeld und das tolle Stadion doch sehr. Ich bin optimistisch.

  60. Solange die Konsti in Frankfurt bleibt…

  61. Hoffenheim ist wenigstens ein Traditionsverein.

    Ich werde in der Winterpause die Angebote sondieren und dann entscheiden.

    Das ist doch kein gerechtes System , oder?

    Mathematiker bitte vor.

    http://www.eintracht.de/meine_...../11155391/

  62. @54 Dr. Duc

    Zitat:

    “Seine 3 Wünsche waren Froonck, ein Europapokalspiel gg. ManU und der Pokalsieg mit der Eintracht.

    Letzteres scheint mir das einzig erreichbare zu sein, und selbst das wird nicht leicht…”

    Pokalsieg im Licher-Kapp sollte eigentlich nicht so schwer sein.

  63. Zitat:

    “Das hoffe ich auch. Aber Heinz schätzt das Umfeld und das tolle Stadion doch sehr. Ich bin optimistisch.”

    Aber die neue Herausforderung (eine neue Sprache zu lernen) ist doch nicht zu unterschätzen.

  64. [OT] Seit wann gibt es eigentlich die BND-Schlapphüte im Banner?

  65. “Die Platzierung am 1. Spieltag z. B. geht 34 mal in die Durchschnittsberechnung ein…”

    Des kann doch net sein??

  66. @san

    Seit gestern. Das sind Original Lederhüte.

  67. “Seit wann gibt es eigentlich die BND-Schlapphüte im Banner?”

    Finde ich sehr schick…

    Ich kann so Viecher auf der Seite nicht leiden…;-)

    Bis auf Knut.

    http://www3.ndr.de/media/knut1.....04.html

  68. Zitat:

    “”Die Platzierung am 1. Spieltag z. B. geht 34 mal in die Durchschnittsberechnung ein…”

    Des kann doch net sein??”

    Ja , es ist unglaublich.

  69. Zitat:

    “”Die Platzierung am 1. Spieltag z. B. geht 34 mal in die Durchschnittsberechnung ein…”

    Des kann doch net sein??”

    Ich weiß nicht, wo du das her hast, aber wenn ich für jeden Spieltag eien Wert ausrechne, fließt der erste Spieltag 34x ein und der letzte nur 1x.

  70. Endlich mal ein Adventskalender, in dem nicht immer nur ein Schokoball steckt.

    http://sport.ard.de/sp/allgeme.....rsicht.jsp

  71. Zitat:

    “Zitat:

    “”Die Platzierung am 1. Spieltag z. B. geht 34 mal in die Durchschnittsberechnung ein…”

    Des kann doch net sein??”

    Ich weiß nicht, wo du das her hast, aber wenn ich für jeden Spieltag eien Wert ausrechne, fließt der erste Spieltag 34x ein und der letzte nur 1x.”

    Siehe #62. Hm. Mathematik. Also auf den ersten Blick kann ich des net glauben. Falls es mathematisch korrekt ist – bitte. Aber den Herren Funktionären darf man durchaus alles unsinnige zuvorderst unterstellen…

  72. Fifi Kronsbein – das wär doch einer

  73. Hm, mir scheint das schon logisch, das der Wert für den 1. Spieltag sich 34mal fortschreibt, aber nur, wenn als Grundlage nicht die Punkte der einzelnen Spieltage, sondern die Platzierung an dem Spieltag genommen wird. Und dann schreibt sich die Bedeutung des Ergebnisses des ersten Spieltags halt 34mal fort.

    Oder steh ich total auf dem Schlauch?

  74. ” Falls es mathematisch korrekt ist – bitte.”

    Die Durchschnittsberechnung ist bei einem Wert natürlich mathematisch nicht korrekt, aber Mathematik wird sowieso völlig überschätzt.

    Das erinnert mich an die Frage: “Was ergibt 2 + 2?”

    Der Lehrer: “Genau 4”

    Der Statistiker: “Annähernd 4.”

    Der Buchhalter: “Was soll dabei herauskommen?”

  75. “And now something completely different”:

    Zitat:

    “Ma was anners.

    Ein sehr schönes Interview mit Libero im Mutterschiff.

    Ich mag den Kerl immer mehr.”

    Ich stimme dir voll zu, hole deswegen dieses Zitat (21) aus dem Archiv und füge an, dass ich bei dem Satz “Ich möchte Spuren hinterlassen” einerseits an Jan Aage gedacht habe und andererseits an “deine Spuren im Sand“.

    (mit Gruß an Heinz (wg. YouTube) und die Bitte um Frisurencheck)

  76. @72. dkdone

    “Adventskalender”

    Sehr hübsch! Bei mir jetzt natürlich oT (=ohne Ton), also zuhause genüsslich reinziehen.

  77. Der Liebling der Woche im Interview bei “11freunde“. Mir persönlich zu brav. Andere mögen es sympathisch nennen.

  78. “Wollen Sie in Frankfurt Ihre Karriere beenden?

    Mal schauen. Ich kann mir alles vorstellen.”

    Soll wohl heißen: “Ja, klar. Schauen sie sich nur den Stadtmeister an. Der hat einen Super- Vertrag! So etwas möchte ich auch. Ich bin ja schon etwas älter und da muss man schauen, wo man bleibt. So eine Karriere dauert ja nicht ewig und so ein letzter Vertrag will gut überlegt sein. Und wenn dann ein gutes Angebot kommen sollte, bleibe ich – vielleicht. Mal sehen.”

  79. Ausnahmetrainer!

  80. “Brav und langweilig, gell?”

    Ja, leider. Ein bisschen mehr darf es schon sein…

  81. In einem Atemzug mit Rehagel. Das kann noch lange dauern … ;)

  82. Guy Roux. Wir wqerden es erleben.

  83. die harmonischen 3: Schaaf, Rehagel, Funkel – Seit an Seit

  84. Der Handschlag kommt. Diesmal in 17 Sekunden.

  85. 11freunde / foto – mein Gott ist das Bürschlein dünn, erweckt ja fast einen morbiden Eindruck.

    Können wir den nicht über’n Winter mit zu IHM seine Hochzeit schicken?

    Hatte bei dem FR Interview auch fjörtoftsche Assoziazionenen – abgezockter Fahrensmann mit sicheren Instinkten. OK, mit weniger Wortwitz.

    ZAPP – erfreulich sachlich aber wahrscheinlich nahezu unter Ausschluß der Öffentlichkeit gesendet, leider.

    Könnte man nicht sammeln und 4 Minuten Werbezeit im Sportschauumfeld kaufen und das Ding senden? Wenn wir die nötigen Mios nicht zusammenkratzen können, könnten wir ja den Heimz mit grünen Tretern neimondiern – dann gibts Frischgeld aus dem N**e Marketingbudget.

    Heinz macht eine erstklassige Figur – der Kniff mit dem Kissen unter’m Hemd verleiht ihm Seniorität – jugendlich drahtig wie er eigentlich ist, hätte er weit weniger kompetent gewirkt.

  86. Ausnahmetrainer. Gut, dass es mal einer sagt, der es wissen muss. Damit dürfte sich dieses Thema dann ein für alle Mal erledigt haben.

    16 Sekunden.

  87. Alten Haudegen macht niemand etwas vor.

    http://www.im-weimarer-land.de.....schlag.jpg

    Und falls doch gibts ja noch den

    http://www.neuevisionen.de/bil.....ptfoto.jpg

  88. Ich stelle mir das so vor:

    HB: Und Friedhelm, wie fühlst Du Dich?

    FF: Ei Heribert, solange ich weiter so erfolgreich mit der Mannschaft arbeiten kann, gut.

    HB: Willste noch ‘ne Saison dranhängen?

    FF: OK, hast mich überredet!

  89. @Stefan [80]

    Das ist ein wohlerzogener Grieche, höflich, diplomatisch, positiv. Der wird hier nicht den Effe geben, schon gar nicht als Neuling.

  90. Zitat:

    “Der Liebling der Woche im Interview bei “11freunde“. Mir persönlich zu brav. Andere mögen es sympathisch nennen.”

    Stefan, warum meinst du denn wird er als “Profi durch und durch” benannt? ;-) “Noch einmal in der Bundesliga spielen”, “Traum erfüllt”, “Verletztenmisere”, ” Hier kämpft jeder für jeden” — nichtsdestotrotz: sympathisch kommt es in der FR herüber.

    Und wozu sollte er jetzt auch den Stinkstiefel in den Medien geben. Das wäre nicht förderlich für ihn und auch nicht für die Stimmung in Mannschaft und Umfeld[tm].

  91. Fortsetzung von 92:

    HB: hmmm, na gut aber bitte nicht wieder von UEFA-Cup träumen, Du weisst doch alles ist zementiert

  92. “Der Handschlag kommt. Diesmal in 17 Sekunden.”

    Ja, oder: “Danke, das war’s, Friedhelm.” Und ein 17 Sekunden andauernder Händedruck. Eine Umarmung…

    Können wir so einen Ausnahmetrainer noch länger an uns binden ohne uns schuldig fühlen zu müssen? Will er sich nicht weiter entwickeln?

  93. 16 Sekunden und 42 Zehntel.

  94. @dkdone [72]

    Hätte ich der guten alten ARD gar nicht zugetraut. Gelungen. Bestimmt ist das berühmte Tor von Holz im Sitzen hinter einem der noch verschlossenen Türchen!

  95. Gibt es hier wirklich niemanden mehr, der am Handschlag grundsätzlich zweifelt? Geht es nur noch um die Kostümierung und die Zeitdauer der Prozedur?

  96. Zitat:

    “Unaufgeräumt?!

    Du hättest mal ne halbe Stunde früher kommen müssen.:)

    Entäuscht bin ich von dem Möglichkeiten der modernen Bildbearbeitung.

    Ich hab mich irgendwie drahtiger in Erinnerung.”

    Du musst das in 4:3 ansehen, dann geht es.

    Aber zum Türkischen Frisör hättest Du gemusst, das ging gar nicht, so ne Zottelfrisur, nä.

  97. Zitat:

    “Gibt es hier wirklich niemanden mehr, der am Handschlag grundsätzlich zweifelt? Geht es nur noch um die Kostümierung und die Zeitdauer der Prozedur?”

    So siehts aus!

  98. @Albert

    “Ja, oder: “Danke, das war’s, Friedhelm.””

    Und Friedhelm deutet es falsch und macht einfach weiter. Als wäre nichts gewesen. Ich jedenfalls trete erst dann zurück, wenn FF und Caio gemeinsam der Sonne entgegen gehen.

  99. “16 Sekunden und 42 Zehntel.”

    Ach was:

    Außen, Südeuropa, am Rande eines Sportplatzes, die Sonne scheint wohlwollend über zwei Haudegen, die sich blind zu verstehen scheinen

    HB (zieht fragend leicht die Augenbrauen hoch)

    FF (nickt kaum merklich mit selbstsicherem Blick)

    HB & FF ab

    Innen, eine Hotellobby, Journalisten hängen an den Lippen des großen Vorsitzenden

    HB: … haben wir heute per Handschlag den Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert, &c. &c. &c.

  100. Perfekt. Ich stehe auf non-verbale Kommunikation.

  101. Also als ich mich letzte Saison mal mit den Fernsehgeldern beschäftigt hatte habe ich es folgendermaßen verstanden:

    Für die Platzierung gibt es umgekehrt der Reihenfolge der Tabellenplätze Punkte, der 1. der 1. Liga erhält 36, der 18. der 2. Liga erhält einen Punkt. Für die zurückliegenden 3 Jahre wird jeweils die Endplatzierung herangezogen, für die aktuelle Saison die Durchschnittsplatzierung. Die aktuelle Saison wird mit dem Faktor 4 bewertet, die zurückliegenden mit den Faktoren 3,2 und 1.

    Die Durchschnittsplatzierung berechnet sich, in dem man alle Tabellenplätze addiert und anschließend durch die Anzahl der Spieltage dividiert. Ist eine Mannschaft also von Anfang bis Ende der Saison 2. ergibt sich die Rechnung

    34 * 2 = 68

    68 / 34 = 2

    Credentials: Ich war in Mathe 1 & 2 zumindest physisch anwesend.

  102. Zitat:

    “”16 Sekunden und 42 Zehntel.”

    Ach was:

    Außen, Südeuropa, am Rande eines Sportplatzes, die Sonne scheint wohlwollend über zwei Haudegen, die sich blind zu verstehen scheinen

    HB (zieht fragend leicht die Augenbrauen hoch)

    FF (nickt kaum merklich mit selbstsicherem Blick)

    HB & FF ab

    Innen, eine Hotellobby, Journalisten hängen an den Lippen des großen Vorsitzenden

    HB: … haben wir heute per Handschlag den Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert, &c. &c. &c.”

    So würd ich es mir auch vorstellen… Heribert Funkel und Friedhelm Bruchhagen muss nicht viel gesprochen werden…

    Beim Kaffer morgens wirds ähnlich sein.

  103. Schneller geschrieben als gedacht…es muss natürlich:

    34 * 35 = 1190

    1190 / 34 = 35

    sein.

  104. @STefan

    Schöne Symbolik! Btw: Der wirklich trottelige Ex-Bundespräsident Lübke drohte auch ständig mit Rücktrittt.

  105. Ich drohe nicht. Ich ziehe es lediglich in Erwägung. ;)

  106. Mein lieber Scholli, der konnte Reizpunkte setzen, Uwe Klimaschefski, genannt “Klima”.

    kicker: “Sie haben mal einen Platzwart an den Pfosten gebunden und dann Torschussstraining veranlasst.”

    Klima:” Das war an einem Rosenmontag. Der Platzwart betrieb im Homburger Stadion eine Kneipe…Er nervte, weil er uns auf den Hartplatz schicken wollte. Dann haben wir ihn mit Sprungseilen an den Pfosten gebunden und geschossen – bis seine Frau ihn mit dem Küchen messer befreite.”

    Diese Krativität haben noch nicht einmal Ralle Rangnicks Motivationstrainer !

  107. PS:

    Auf die Frage, warum Klima trotz anderer Anfragen weiter in Homburg geblieben ist, meinte er: “Weil ich nur in Homburg ungestraft bei Rot fahren darf.” Heute bekäme er vom 20er persönlich wegen solch kleiner Unachtsamkeiten die Lizenz entzogen – oder? ;-)

  108. Das Umfeld schlägt einen Deal vor: HB wäre gut beraten kurz nach Bekanntgabe der erfolgreichen Vertragsverhandlung mit FF, Alberman als Neuzugang zu präsentieren. Lachendes und weinendes Auge und so..

  109. …wäre dramaturgisch einfach sehr reif.

  110. Und Alberman wäre endlich in guten Händen. der Meyer mag den nicht, habe ich den Eindruck. Alberman braucht vor allem eines: Nestwärme.

  111. Wesche de Fernsehgelder:

    Die wahrscheinlich richtigere Berechnung ist nur minimal anders:

    http://www.transfermarkt.de/de.....zeige.html

  112. Er wird es mit Leistung zurückbezahlen, wie hier zu sehen ist:

    http://www.youtube.com/watch?v.....7gsNAFi7Q4

  113. Das extrovertierte Jubeln sollte er sich besser abgewöhnen.

  114. “Perfekt. Ich stehe auf non-verbale Kommunikation.”

    “Un?

    Klar!”

    war mir zu geschwätzig.

  115. Der hat in dem Video so was lethargisches – beinahe wie Zidane. Vielleicht sehen deswegen die Tore alle ein bisschen luschig aus. Im Grunde genommen ist er aber ne Granate, oder Albert?

  116. ich war selten von einem Spieler so überzeugt, dkdone.

  117. gibt es auch ein Video wo der Tore für die Borussia schiesst?

  118. “gibt es auch ein Video wo der Tore für die Borussia schiesst?”

    Daran arbeitet gerade Wong Kar Wai, ThorstenW. Noch etwas Geduld bitte.

  119. da bin ich ja gespannt, wie er das schaffen will ;-)

    guckst Du: http://tinyurl.com/6j4m2q

  120. Zitat:

    “Zitat:

    “Der Liebling der Woche im Interview bei “11freunde“. Mir persönlich zu brav. Andere mögen es sympathisch nennen.”

    Stefan, warum meinst du denn wird er als “Profi durch und durch” benannt? ;-) “Noch einmal in der Bundesliga spielen”, “Traum erfüllt”, “Verletztenmisere”, ” Hier kämpft jeder für jeden” — nichtsdestotrotz: sympathisch kommt es in der FR herüber.

    Und wozu sollte er jetzt auch den Stinkstiefel in den Medien geben. Das wäre nicht förderlich für ihn und auch nicht für die Stimmung in Mannschaft und Umfeld[tm].”

    Er hatte jetzt mal ein paar gute Spiele, und schon die Medien am Anus. Unaufgeregte, aufrichtige Worte die hoffentlich nicht wieder einen Hype auslösen. Er meint ja auch selbst das kann morgen wieder anders laufen.

    Interessant erscheinen mir immer die Fragen der Journalisten, auf was zielen die ab?

    Ahjo, Libbe geht weiter! Nicht mehr und nicht weniger. *tröpfel*

  121. Mein Lieblingssatz in diesem Gespräch von Seiten des Interviewers ist übrigens

    “Zwischenzeitlich stand der Trainer, wie man hört, kurz vor der Entlassung.”

    Übersetzt

    “Ich interessiere mich übrigens einen Scheiß für die Eintracht und weiß auch überhaupt nicht, was da so vor sich geht, aber hey, ich kann googeln!”

  122. @125

    Vielleicht verwechselt er sogar die Eintracht Frankfurt mit Braunschweig, Dortmund, Bamberg oder Cuxhaven.

  123. Ich finde die Nachfrage ob den die Eintracht besser sei als im letzten Jahr an einen Spieler welcher erst diese Saison dazu gestossen ist irgendwie unplaziert!?

  124. Ich auch. Deshalb bin ich ja der Meinung, der Fragesteller ist nicht all zu tief drin im Thema.

  125. Da, die FAZ reagiert.

    In einem Atemzug mit Real Madrid

    http://faz-community.faz.net/b.....-baby.aspx

  126. Muss man das denn sein? Ist doch nur Fußball…

  127. Es ist Körte, Baby. Nur Fußball? Pah!

    Ich habe Durst.

  128. Körte ist Feuilleton. Darf daher alles!

  129. Ja, es dämmert schon…..

  130. Man muss aber nicht alles tun, nur weil man es darf.

    Noch 50 Minuten bis zum Naturtrüben. Habe ich Durst!

  131. “Man muss aber nicht alles tun, nur weil es darf.”

    Doch, doch. Alles mitnehmen, immer, überall. Immer weiter…

  132. Caios firness-brother

    @ 125 Mark

    Trier bitte nicht vergessen in der lustigen “Eintracht-Runde”! Der neuen Wahlheimat von Super-Maio…bzw der schießt seine direkten Ecken wohl noch aus irgendeinem Domizil mitten in der Pfalz, aber egal. Seine Wirkungsstätte ist definitiv die Kaiserstadt an der Mosel. Äh…ja

  133. Zitat:

    “Körte ist Feuilleton. Darf daher alles!”

    Nein, Körte ist Armine und will nun über Eintracht Frankfurt diskutieren.

  134. Caios firness-brother

    126…

  135. “Nein, Körte ist Armine und will nun über Eintracht Frankfurt diskutieren.”

    Nein, ich habe Recht. Er ist KULTUR.

    http://www.faz.net/s/RubD87FF4.....ntent.html

  136. Es ist nicht lustig finde ich… irgendwie aufgezwungene lockere Schreibweise… also mir geht es so beim lesen.

  137. Bei uns war er im Feuilleton. Damals.

  138. Also, hier hört der Spass echt auf—was erlauben Körte! :-)

    “Wird Friedhelm Funkel einen Trainingsanzug tragen oder ein Sakko?”

    Für mich seit Jahren eine Schlüsselfrage by the way.

  139. Und jetzt mit mir auf Augenhöhe. O tempora, o mores!

  140. Zitat:

    Nein, ich habe Recht. Er ist KULTUR.

    Der ist Arminia Bielefeld Fan, deshalb ist mir egal was der beruflich macht.

  141. “Der ist Arminia Bielefeld Fan, deshalb ist mir egal was der beruflich macht.”

    Ach so…

    … und so begreift man seine Texte natürlich ganz spielerisch leicht. Ich verstehe.

  142. Zitat:

    “Bei uns war er im Feuilleton. Damals.”

    Wenn ich lese, was er geschrieben hat, sehe ich, dass er immer noch im Feuilleton ist. Ich habe mich allerdings nach dem Lesen gefragt, was er uns eigentlich mitteilen wollte.

    Auf jeden Fall ist er nicht mit dir auf Augenhöhe, Stefan, er reicht dir nur bis Bauchnabelhöhe. Ich glaube nämlich, das er den seinigen versucht zu beweihräuchern.

  143. Ist Köster nicht auch Bielefeld-Fan?

  144. @Mark

    Ich orientiere mich ja eher an Sundermann.

  145. Sudelede wird halt mal die Blutgrätsche auspacken.

    Fußball ist grau und wird gearbeitet. Wir sind schließlich nicht im Ballett

  146. @dkdone

    Dessen Sohn. Oben im Beitrag habe ich es anklingen lassen.

  147. Sudelede sollte sich langsam auf die Socken machen. Ich mach das jetzt auch. Ich habe Durst.

  148. Kein Alkohol ist auch keine Lösung

  149. @148: An den kommst du aber noch nicht ganz ran, Stefan. Ich sach nur Ausrufezeichen !! Jawohl !! Der Mann hat Kraft seiner Zeichensprache die absolute Herrschaft(!) über jegliche Kommunikation ! Verdammt ! So isses !

  150. Zitat:

    “Sudelede sollte sich langsam auf die Socken machen. Ich mach das jetzt auch. Ich habe Durst.”

    http://de.youtube.com/watch?v=.....vD_9Nazlk4

    Viel Spaß…

  151. Zitat:

    “Ich orientiere mich ja eher an Sundermann.”

    Nimm Gegner “auf Augenhöhe”, Stefan.

  152. http://www.eintracht.de/aktuel.....l/25876/ :

    “WETTEN: Für einen Auswärtssieg der Eintracht zahlt Wettanbieter Oddset das 1,40-fache des Einsatzes zurück. Für ein Remis liegt die Quote bei 3,30 und bei einem Sieg des HSV bei 5,00. Mehr Quoten im Internet auf http://www.oddset.de

    ist oddset so blöd, oder der schreibermeister verwirrt?

  153. Schreibmeister verwirrt… Bwin zahlt bei SGE Sieg 6,8…

  154. Zitat:

    Ich hab mich irgendwie drahtiger in Erinnerung.”

    HUST HUST HUST

  155. Zitat:

    “Sudelede sollte sich langsam auf die Socken machen. Ich mach das jetzt auch. Ich habe Durst.”

    http://de.youtube.com/watch?v=.....vD_9Nazlk4

    Viel Spaß…”

    http://www.youtube.com/watch?v.....Wzwo5TaIBM

    des paßt besser zur Season ;)

  156. Bei primebet bekommt man sogar 7,00

  157. Kalt war’s auf der Konsti. Und ich glaube Jockel sitzt noch immer da.

  158. Jockel, so lange?? super!

    das gibt ja stoff für neue Filmchen ;))

  159. Jockel ist einer von uns.

    Schee, dass iMch ihn kenne lernen konnde, und man kann auch komplizierte Dinge einfach auf den Punkt bringen.

    Man kann auch mal den Wald sehen und nicht nur die Bäume zählen, und dafür ist Jockel gut.

    Mir wars ne Freude.

  160. @159 Alexis

    Zitat:

    “WETTEN: Für einen Auswärtssieg der Eintracht zahlt Wettanbieter Oddset das 1,40-fache des Einsatzes zurück. Für ein Remis liegt die Quote bei 3,30 und bei einem Sieg des HSV bei 5,00. Mehr Quoten im Internet auf http://www.oddset.de”

    ist oddset so blöd, oder der schreibermeister verwirrt?

    Dess iss en Schreibfehler, die maane 5 Tore für den HSV

    und nicht 5€ für 1 €!

  161. Zitat:

    “Jockel, so lange?? super!

    das gibt ja stoff für neue Filmchen ;))”

    Nix gibts. Stöffsche is bis morgen alle.

  162. @Stefan

    Zitat:

    “Kalt war’s auf der Konsti. Und ich glaube Jockel sitzt noch immer da.”

    Tja, konnte diesmal leider nicht kommen :-(

    Hat HeinS das Päckchen dabei gehabt oder hebt Ihr Euch das auf für den Auswärtssieg…?

    Hat zufällig jemand Bilder gemacht heut abend (Handy)?

  163. @ Sprinbok46

    Natürlich hätte ich das Päckchen dabei.

    Das ist ja ein Hammerstoff.

  164. @ HG

    na, da hat sich die Aktion wenigstens gelohnt! :-)

    N8

  165. Du kriegst morgen noch ne PN :)

    LG in den wilden Süden

  166. trapsende Nachtigall (feat. Franz B.)

    “Und ich denke, dass die Eintracht auch in den kommenden zehn Jahren nicht mehr um den Verbleib in der Bundesliga zittern muss.”

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/25877/

  167. Ich weiss net, ein bisse grösser hätte man den Gegner schon reden können…

  168. Naja zu Hoffenheim kommt ja im Winter Hildebrand, dann gibts vielleicht ein neues Läster-Opfer für die Medien :D