Bremen heimgeschickt Die Niggeläus warn da

Schwegler freut sich. Foto: Stefan Krieger.

Schwegler freut sich. Foto: Stefan Krieger.

Nach der Halbzeitpause der gestrigen Partie gegen Werder Bremen also entschloss sich die Mannschaft von Eintracht Frankfurt dazu, einfach da weiterzumachen, wo sie nach der Pause im Spiel auf Schalke aufgehört hatte.

Und schon wurde aus einem eher lauen Topspiel am Samstagabend eine durchaus flotte Begegnung.

Es war wiedereinmal Alex Meier, der die Mannschaft auf die Spur brachte. Und es war wiedereinmal Kevin Trapp, der Eintracht Frankfurt im Spiel hielt. Aber es war diesmal auch der Kapitän, der eine klasse Leistung bot. So wie so viele der Akteure im Eintracht-Trikot, zumindest in der zweiten Halbzeit.

Hinterher gab es Spieler im Weihnachtsmann-Kostüm. Und wie Weihnachten wird sich so mancher im Stadion gefühlt haben. Schnell ein paar Bilder, und dann an die Arbeit. Noch ist ja kein Weihnachten.

Bilder

NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail

08.12.12: Eintracht Frankfurt – Werder Bremen 4:1 [46 Bilder]

Schlagworte: ,

219 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Sehr schön! Besonders Bild 27. Die Komposition, einmalig!

  2. Scheiß uff Niggoläus.

    ROCK ‚N‘ ROLL !!!

    Yeah, Baby!

  3. Danke für die schönen Bilders. Ältere Herren freuen sich nun auf den Auswärtsauftritt in Wob, den wir bei angenehmen 23 Grad im Schatten verfolgen werden. Pro Auswärtscouchpotatosieg. Pro dann Bilders vom Herrn Allofs seinem Bruder.

  4. ZITAT:

    “ Scheiß uff Niggoläus. ROCK ‚N‘ ROLL !!! Yeah, Baby! „

    Die „Bembelbar“ lässt grüßen. :-)

    Mein persönlicher Favorit ist Bild 31. Für mich DIE Szene des Spiels.

    Ganz großes Kino.

  5. Für mich nach wie vor die Szene des Spiels: das letzte Bild. AM14 wird von und in der Kurve gefeiert.

  6. Die SGE ist wieder da!

    Ist das der Pröll auf dem einen Foto? Was macht der eigentlich mittlerweile?

  7. Alles was ich an Fußball sehen will, habe ich in der zweiten Halbzeit gesehen.

    Und die Bremer waren ganz gewiss kein Jausengegner, (Kärntner Kärber würden es so formulieren)

  8. Bilder guck ich wenn ich daheim bin, dauert mit dem Wischtelefon hier zu lange.

    Schwegler und Trapp waren überragend, wir haben im Moment den besten Keeper der Liga.

  9. Bin beeindruckt !

    Von der Art und Weise, der 2.Halbzeit, von Schwegler, von Rode, von Trapp, von Oczipka, von Lanig, von Occean, von Butscher und Zamprano, von Inui, Jung und uns aller Meier, von den Watz-Bildern, dem anerkennenden Kopfnicken, vom Sonntag, den frühen Bloggern, meinem Frühstück und natürlich mir. :)

  10. ZITAT:

    “ Die SGE ist wieder da!

    Ist das der Pröll auf dem einen Foto? Was macht der eigentlich mittlerweile? „

    War gestern bei LigaTotal zu Gast und ist nach eigener Aussage Spielerberater

  11. Ich finde für diesen Winter hamwer jetzt genuch Schnee gehabt.

  12. Und Butscher war doch jetzt nicht ganz so schlecht, oder?

  13. ZITAT:

    “ Und Butscher war doch jetzt nicht ganz so schlecht, oder? „

    Richtig.

  14. Tolle Bilder, von Trapp und besonders auch von der Tür, die sich zur Weihnachtsbescherung öffnet und alle lachen und staunen, wegen der schönen Geschenke, Bild 5.

  15. 27 Punkte nach 16 spielen und 19 Punkte auf den 17. sind grandios. Was denkt sich der DFB eigentlich bei der Amnestie für Schmelzer, gibt es für den BVB keine Tatsachen Entscheidungen?

  16. Dass der Stark unfähig ist, ist halt auch eine Tatsache.

  17. ZITAT:

    “ Dass der Stark unfähig ist, ist halt auch eine Tatsache. „

    Ich möchte hier keinen auf Betroffenheit machen. Mir wäre trotzdem ganz lieb, wenn man im Moment ein wenig sensibler mit dem Thema Schiedsrichter umgehen könnte. Danke.

  18. Grandiose 2. Halbzeit gestern! Grandiose Hinrunde! Grandiose Foros!

    Und ebenfalls grandios: Das Solidaritätsabo gibt’s jetzt auch als Online-/ePaper Variante. Direkt bestellt…

  19. ZITAT:
    “ Dass der Stark unfähig ist, ist halt auch eine Tatsache. „

    Stark ist sicherlich ein entsetzlicher selbstdarsteller, aber die Situation war in mein Augen tatsächlich schwer zu erkennen.

  20. Ach, und nochwas: der, der von sich behaupten kann er hätte gestern, wenn er auf dem Platz gestanden hätte, anders als Stark entschieden, der möge das ruhig sagen. Meinen Respekt hat das Adlerauge dann jedenfalls. Couchpotatoes, die nach der zehnten Zeitlupe urteilen, außen vor

  21. Schiedsrichter entscheiden prinzipiell falsch und tendentiös. Da muss man gar nicht diskutieren drüber. Freuen wir uns lieber über den Schneefall.

  22. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Dass der Stark unfähig ist, ist halt auch eine Tatsache. „

    Stark ist sicherlich ein entsetzlicher selbstdarsteller, aber die Situation war in mein Augen tatsächlich schwer zu erkennen. „

    Dafür war er aber ausgesprochen ehrlich in der Kommentierung im ASS. Muss man auch erstmal schaffen. (Statt „könnte, ja vielleicht, wenn man das so sieht unter Umständen…)

  23. Ersetzt Butsch jetzt eigentlich die IV Winterverpflichtung und wir können alle Ressourcen in einen Stürmer stecken?

    DAS wäre neben dem grandiosen Sieg doch mal eine schöne Erkenntnis.

  24. Ascheberscher_Bub

    ZITAT:

    “ 27 Punkte nach 16 spielen und 19 Punkte auf den 17. sind grandios. Was denkt sich der DFB eigentlich bei der Amnestie für Schmelzer, gibt es für den BVB keine Tatsachen Entscheidungen? „

    Strak hat nach dem Spiel ja eingestanden, dass er da einen „Wahrnehmungsfehler“ hatte.

    Find ich wirklich extrem gut, dass er sich da nicht als über jeden Zweifel erhaben hinstellt. Fehler zugeben erfordert Mut, gerade vor einem Millionenpublikum. Dass er dazu eine neue Wortschöpfung kreiert, sei’s drum.

    Nur fragen warum ein solches Zurückrudern, zumindest gefühlt, nur geschiet wenn es mal einen der Großen getroffen hat, das darf man sich schon…

  25. Ja, das darf man sicher fragen. Auch, warum eine Sperre ausbleibt. Die Fragen sind legitim.

  26. Ascheberscher_Bub

    Ein EFC-Vorsitzender kritisiert das DFL-Papier:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....71797.html

  27. Ein Bundesliga-Schiri ist ja auch sowas wie ein Leistungssportler von daher muss er sich auch von Leuten kritisieren lassen, die es selbst nicht besser können.

    Man kann ja trotzdem versuchen sachlich zu bleiben.

  28. Ascheberscher_Bub

    ZITAT:

    “ Ja, das darf man sicher fragen. Auch, warum eine Sperre ausbleibt. Die Fragen sind legitim. „

    Gibt halt nur leider keine Antworten…

  29. Stark war gar nicht das Problem, die Hauptblinden waren seine Linienrichter

  30. Übrigens: das Abseits von Inui vor seinem Teffer habe ich tatsächlich im Stadion schon gesehen.

  31. ZITAT:

    “ Ja, das darf man sicher fragen. Auch, warum eine Sperre ausbleibt. Die Fragen sind legitim. „

    War hier zum Beispiel auch so:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....75424.html

  32. Nach so ’nem Ergebnis lässt sich doch der Sonntag viel leichter ertragen, als wenn man ständig so’n 4:0 um die Ohren geschlagen bekommt.

    Übrigens: In der Schmelzer-Szene hab‘ ich spontan auch gedacht, dass das Handspiel war.

  33. ZITAT:

    “ Übrigens: das Abseits von Inui vor seinem Teffer habe ich tatsächlich im Stadion schon gesehen. „

    Entscheidender war das gottlob gegebene Nicht-Foul beim Bremer Treffer – kurz vor der Pause wars wohl.

  34. ZITAT:

    “ Freuen wir uns lieber über den Schneefall. „

    Pro Bürgersteigheizung!

  35. ZITAT:

    “ Übrigens: das Abseits von Inui vor seinem Teffer habe ich tatsächlich im Stadion schon gesehen. „

    Abseits? Ein Eintrachtspieler? Niemals nicht, no Way, gibts nicht!

  36. Für mich wird es im Zusammenhang mit Schiedsrichterentscheidungen Zeit, auf alle erwiesenen Einflussnahmen auf Schiedsrichter wie Schwalben oder Schauspielerei zur Spielunterbrechung oder psychologischen Beeinflussung mit viel stärkeren regelmäßigen und auch nachträglichen Strafen zu reagieren. Wenn ein Schiedsrichter wieder stärker darauf verlassen kann, was ihm ein Spieler auf dem Platz zeigt oder sagt, wird er auch besser pfeifen.

    Wie die Bremer gestern über den Platz gerollt sind (einige mussten reanimiert werden), fand ich zum Beispiel unerträglich.

  37. ZITAT:

    “ Ersetzt Butsch jetzt eigentlich die IV Winterverpflichtung und wir können alle Ressourcen in einen Stürmer stecken?

    DAS wäre neben dem grandiosen Sieg doch mal eine schöne Erkenntnis. „

    Aussage von Armin war gestern, dass er bereits vor der Saison auf die Notwendigkeit eines weiteren IV hingewiesen hätte. So oder so.

    Wenn ich seine Aussage richtig gedeutet habe, dann ist ihm das noch wichtiger als ein weiterer Stürmer.

  38. ZITAT:

    “ Wie die Bremer gestern über den Platz gerollt sind (einige mussten reanimiert werden), fand ich zum Beispiel unerträglich. „

    Und was Zamprano gestern geschauspielert hat, als ihn der Arm eines Bremers leicht am Nacken berührte und er theatralisch sein Gesicht hielt genauso. Einfach lächerlich.

  39. ZITAT:

    “ Wie die Bremer gestern über den Platz gerollt sind (einige mussten reanimiert werden), fand ich zum Beispiel unerträglich. „

    Im Gegensatz zu Zamprano, dem selbstverständlich durch einen Handkantenschlag ins Genick fast die Augen vorne rausgetrieben wurden!

  40. ZITAT:

    “ Wenn ich seine Aussage richtig gedeutet habe, dann ist ihm das noch wichtiger als ein weiterer Stürmer. „

    Wem nicht ?

  41. Solange er die Position in der IV halten durfte, hat mir Butscher sehr gut gefallen. Problematisch war es allerdings, wenn er für die sich irgendwo rumtreibenden Oczipka und Inui rausrücken musste.

    Aber insgesamt die mich bisher überzeugendste Lösung ls Bambaersatz.

  42. Das grösste Problem mit dem gestrigen Wahrnehmungsfehler, war nicht Wolfgang Stark, sondern die absurde Regel, dass mit Elfer und roter Karte gleich zwei Mal bestraft werden muss. Ausserdem fände ich es richtig, Schmelzer nicht auch noch ein weiteres Spiel zu sperren.

    Flottes Spiel gestern, aber von der Spielanlage fand ich den Unterschied zu den beiden verloren gegangenen Spielen gar nicht so gross. Wir hatten gestern einfach mehr Fortune und haben die Chancen reingemacht. Und Trapp war wirklich wieder unglaublich, kein Torhüter scheint mir in 1:1-Situationen besser zu sein. So etwas schlägt dem Gegner aus Selbstvertrauen…

  43. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Übrigens: das Abseits von Inui vor seinem Teffer habe ich tatsächlich im Stadion schon gesehen. „

    Entscheidender war das gottlob gegebene Nicht-Foul beim Bremer Treffer – kurz vor der Pause wars wohl. „

    Das war einfach nur clever gemacht vom Trapp, ohne Rücksicht auf Verluste rein, im Wissen das sowas in 90% aller Fälle für den Torwart gepfiffen wird.

  44. Der Stadionglühwein macht schlimmes Kopfweh. Und der Watz kann Portraits, sagenhaft.

  45. Neben Rode, Trapp, Schwegler möchte ich Zambrano hervorheben. Unglaublich zweikampfstark und auch im Spiel nach vorne überragend. Wenn er de Schauspielerei und Provokation nicht übertreib, dann ist er ein überragender IV.

  46. ZITAT:

    “ Der Stadionglühwein macht schlimmes Kopfweh. Und der Watz kann Portraits, sagenhaft. „

    Yo! Die Porträts fand‘ ich auch echt klasse!

  47. Gleich die Zusammenfassung der Eintracht beim Hotel-Gutscheinsender.

  48. ZITAT:

    “ Neben Rode, Trapp, Schwegler möchte ich Zambrano hervorheben. Unglaublich zweikampfstark und auch im Spiel nach vorne überragend. Wenn er de Schauspielerei und Provokation nicht übertreib, dann ist er ein überragender IV. „

    War für mich einer der wesentlichen Punkte gestern, dass Zambrano ein wenig die Rolle von Bamba übernommen hat und viele Impulse gab. War aber auch ein Verdienst von Butscher, dass hinten mehr Ruhe drin war um wieder mehr gestalten zu können.

  49. ZITAT:

    “ Das grösste Problem mit dem gestrigen Wahrnehmungsfehler, war nicht Wolfgang Stark, sondern die absurde Regel, dass mit Elfer und roter Karte gleich zwei Mal bestraft werden muss. Ausserdem fände ich es richtig, Schmelzer nicht auch noch ein weiteres Spiel zu sperren. „

    Immer wieder dieser Schwachsinn. Ein Handspiel auf der Torlinie verhindert ein 100%iges Tor und ersetzt es durch einen Elfmeter, der zu 80% rein geht. Gäbe es keine rote Karte, wäre ein Abwehrspieler dumm auf der Torlinie NICHT Torwart zu spielen. Der Sinn und Zweck von Strafen ist aber, von Regelbrüchen abzuschrecken.

  50. Ein Schiedsrichter kann sich nicht sicher sein, ob ein solches Handspiel absichtlich geschieht.

    Er braucht daher zumindest einen gewissen Spielraum in der Strafbemessung.

    Die Direktive, ein solches Handspiel immer mit Rot bestrafen zu müssen, ist unglücklich.

  51. es ist unerheblich, ob das Handspiel absichtlich passiert. Zu Pfeifen ist dann, wenn der Arm da ist, wo er nicht hin darf. Wenn der Arm wegen eines Tremors ausschlägt, ists unabsichtlich, aber zu pfeifen.

  52. @Partyschreck: „Für mich wird es im Zusammenhang mit Schiedsrichterentscheidungen Zeit, auf alle erwiesenen Einflussnahmen auf Schiedsrichter wie Schwalben oder Schauspielerei zur Spielunterbrechung oder psychologischen Beeinflussung mit viel stärkeren regelmäßigen und auch nachträglichen Strafen zu reagieren.“

    Oder wenn Bälle von der Ersatzbank auf’s Spielfeld gerollt werden.

    @Matse: „Das grösste Problem mit dem gestrigen Wahrnehmungsfehler, war nicht Wolfgang Stark, sondern die absurde Regel, dass mit Elfer und roter Karte gleich zwei Mal bestraft werden muss. Ausserdem fände ich es richtig, Schmelzer nicht auch noch ein weiteres Spiel zu sperren.“

    Zumal er ja bereits eine Stunde unschuldig gesperrt war. Ist eigentlich auch nicht so ganz gerecht: wenn einer sich schon nach ’ner halben Stunde Gelb-Rot abholt, dann wird er fast doppelt so lange gesperrt wie einer, der erst in der 90. Min. fliegt.

  53. ZITAT:

    “ es ist unerheblich, ob das Handspiel absichtlich passiert. Zu Pfeifen ist dann, wenn der Arm da ist, wo er nicht hin darf. Wenn der Arm wegen eines Tremors ausschlägt, ists unabsichtlich, aber zu pfeifen. „

    Ich habe nicht gesagt, dass man nicht pfeifen soll, aber die Frage, ob es eine rote Karte gibt, sollte sehr wohl von der Art des Hanspiels abhängen.

  54. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ es ist unerheblich, ob das Handspiel absichtlich passiert. Zu Pfeifen ist dann, wenn der Arm da ist, wo er nicht hin darf. Wenn der Arm wegen eines Tremors ausschlägt, ists unabsichtlich, aber zu pfeifen. „

    Ich habe nicht gesagt, dass man nicht pfeifen soll, aber die Frage, ob es eine rote Karte gibt, sollte sehr wohl von der Art des Hanspiels abhängen. „

    da stimme ich zu. Wobei ich ohnehin gegen Rot+Elfmeter bin, egal bei welchem Vergehen. Dafür bin ich für Rot bei Schwalbe im Strafraum.

  55. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ es ist unerheblich, ob das Handspiel absichtlich passiert. Zu Pfeifen ist dann, wenn der Arm da ist, wo er nicht hin darf. Wenn der Arm wegen eines Tremors ausschlägt, ists unabsichtlich, aber zu pfeifen. „

    Ich habe nicht gesagt, dass man nicht pfeifen soll, aber die Frage, ob es eine rote Karte gibt, sollte sehr wohl von der Art des Hanspiels abhängen. „

    da stimme ich zu. Wobei ich ohnehin gegen Rot+Elfmeter bin, egal bei welchem Vergehen. Dafür bin ich für Rot bei Schwalbe im Strafraum. „

    Da bin ich (mal wieder) gleicher Meinung wie der Ösi.

    Das häuft sich in letzter Zeit, muß mal mit meinem Psychodoktor drüber reden.

  56. ZITAT:

    “ Wobei ich ohnehin gegen Rot+Elfmeter bin, egal bei welchem Vergehen. Dafür bin ich für Rot bei Schwalbe im Strafraum. „

    ACK. Und zwar nach Betrachtung des TV-Monitors der an der Seite steht.

  57. Wäre es denn überhaupt Handspiel gewesen, wenn der Ball Schmelzer an die Hand gekommen wäre? So mit Arm vor dem Körper angelegt und bewusst ohne die Körperfläche zu vergrößern.

  58. Jetzt. Die SGE im Gutscheinsender.

  59. Das hatten wir doch schon! Ohne Absicht, kein Handspiel!

  60. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ja, das darf man sicher fragen. Auch, warum eine Sperre ausbleibt. Die Fragen sind legitim. „

    War hier zum Beispiel auch so:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....75424.html

    Aber hier nicht:

    http://m.faz.net/aktuell/rhein.....53538.html

  61. DSF oder wie die jetzt auch heissen zur zweiten Haelfte eingeschaltet. Alles richtig gemacht.

  62. In München scheint offenbar die Sonne!

  63. Solange Trainer ihren schwalbenden Spielern zu ihrer Cleverness gratulieren, ein großer Teil der angeblichen Fans den erfolgreichen Betrug bejubel, Moderatoren denn Dreck mit „…klar sucht er den Kontakt, aber er fand statt…“ schönreden passiert mal gar nix.

    Würde Veh einen betrügenden eigenen Spieler z.B. suspendieren oder wenigstens mit einer Geldstrafe belangen? Nein. Also.

  64. Positiv:

    Die Mannschaft hat das Spiel gewonnen, an sich geglaubt, teilweise zu alter Stärke zurückgefunden. Selbst nach dem Ausgleichstreffer ist sie nicht eingebrochen und sich zum besten Heimteam noch vor den Bayern gemausert. Vorne ist Meier wieder da und führt die Torschützenliste. Hinten zeigt Trapp pro Spiel 2-3 Weltklasseparaden. Occean hat für die Mannschaft gearbeitet und sich so den Ball zur Vorlage des 3:1 erkämpft. Aigner hat als Ex-Zweitligaspieler in seiner ersten Saison nach 16 Spielen schon 6 Tore erzielt.

    Negativ:

    Bei anderen Schiri-Entscheidungen geht so ein Spiel auch schnell mal andersrum aus. Nach dem tollen 1:0 ließ die Eintracht Bremen aufkommen und zeigte die bekannten Wackler in der Defensive. Oczipka ist defensiv derzeit sehr schwach und ließ sich ein ums andere Mal von Arnautovic überspielen. Butscher fand ich in der Mitte zu langsam. Zambrano blieb vor dem 1:1-Ausgleich einfach stehen. Das Ding teilen sich Oczipka und er. Rode ist zwar wie ein Irrwisch unterwegs, wirkt aber fahrig und hat kaum Struktur in seinen Aktionen. Torgefahr a la Schwegler? Fehlanzeige. Inui zeigt oft kaum mehr als den einen Uwe-Bein-Gedächtnispass pro Spiel und ist für den Rest abgetaucht.

    Wieder mal ist Wolfsburg ein Schlüsselspiel. Bei einem Sieg wären wir vorne weiterhin dick dabei. Bei einer Niederlage ist gleich Platz 5 wieder in Gefahr.

  65. Bitte einmal Bettnässen. WOB hat schließlich gewonnen. Da haben wir also keine Schangse.

  66. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ja, das darf man sicher fragen. Auch, warum eine Sperre ausbleibt. Die Fragen sind legitim. „

    War hier zum Beispiel auch so:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....75424.html

    Aber hier nicht:

    http://m.faz.net/aktuell/rhein.....53538.html

    Der Schiri muss den „Wahrnehmungsfehler“ scheinbar persönlich eingestehen. Ist hier wohl nicht so passiert.

  67. By the way, wenn ihr wissen wollt, wo unsere Spieler die Kostüme her hatten:

    http://www.youtube.com/watch?v.....Jyda7XKNZQ

  68. ZITAT:
    “ Das hatten wir doch schon! Ohne Absicht, kein Handspiel! „

    Falsch.

  69. Die Beine von Jessica

    kein wahrnehmungsfehler:

    4, tore, 4 assists => 8 verschiedene niggeläuse!

    habe von gestern nicht alles gelesen, aber DAS ist für mich unsere haupt-stärke…

  70. Moin,

    ich verstehe Stefans Hinweis im Moment Schiedsrichter nicht unbedingt kritisieren zu sollen.

    Allerdings habe ich in diser Aufstiegssaison durchaus den Eindruck, dass die Leistung der Schiedsrichter in der ersten Liga merkwürdiger (Gagelmann pfeift VFB) sind als in der letzten Saison. Auch Gestern gab es einige Aufregung um ungleiche Reaktionen des Schiedsrichters in der ersten Halbzeit (Hand bei Zamprano=Gelb; Hand Bremen= Freistoß).

    Daneben finde ich aber auch die Feststellung von Partyschreck sehr wichtig: Das Elende Schauspielern der Spieler, die zuvor gefoult haben, dann aber den Unschulsengel spielen, die Schmierenkomödien der sterbenden Schwäne, das ständige monieren der Trainer beim vierten Schiedsrichter.

    Hier hat sich meiner Meinung nach eine Kulktur der Nichtachtung entwickelt, die den Sport zerstört. Mann kann kein Sportsmann sein und gleichzeitig gegen Schiedsrichter respektlos sein. Die Einhaltung der Regeln ist das Fundament auif dem das ganze steht.

    Allerdings stinkt auch hier das ganze Event vom Kopfe her. Wenn in den leitenden internationalen und nationalen Gremien „foul“ gespielt wird, dann ist es nur konsequent, wenn eben auch der Sport nicht fair ist.

    Jetzt bin ich ganz woanders, wo ich eigentlich hinwollte. Es scheint mir aber (trotz des gestrigen schönen Abends) in dieser Woche im Fußball eigentlich alles falsch zu sein.

  71. @NichtsLutz
    Ich habe kein Problem mit Kritik an Schiris, auch zur Zeit nicht. Es kommt aber auf den Ton an.

  72. Ach du lieber Himmel

  73. Richtig! Konstruktiv und in gehörigem Ton bitte sehr!

    „Henkt sie auf die schwarte Sao!“

  74. Hihi, ich sehe gerade in Bild 42, dass selbst Attila sich eine Mütze aufgezogen hat. Toller Vogel :)

  75. @ Stefan

    Ich habe z.Z. schjon ein Problem damit, wie ich beim Schreiben gemerkt habe. (Wobei ich trotz Kaffee wohl noch nicht ganz wach bin, wenn ich mir meine Tippfehler ansehe)

    Ich formuliere mal ganz provokativ: In der ersten Liga gibt es ein zwei bis drei Klassenrecht der Schiedsrichter.

    Das entspricht den monetären Gesetzmässigkeiten und der Machtverteilung der Vereine. Auf Spielerseite gibt es sehr viele, die mit Schmierenkomödie und miesen Tricks arbeiten. Trainer und Vorstände mischen in diesem Spiel mit.. Es zählt schließlich für viele nur der Erfolg.

    Die Profiligen sind das Vorbild für die restlichen Sporttreibenden. Das Ergebnis sieht man in den Jugend- und Amateurklassen.

  76. Komisch. Im stadion, auch gestern, hätte ich den Schiri grillen können. Heut am TV sehe ich, dass er öfter richtig lag als ich.

  77. Da nicke ich zustimmend. Ging mir genauso. Gestern.

  78. mal technischne frage:
    das betrachten der bilder funktioniert auf dem wischtelefon nur bedingt. ich habe da über den bildern immer ein halbtransparente maske… bin ich damit allein?!

  79. Waren die vier Gelben gegen die SGE alle berechtigt? OK Rode hätte ich auch Kartton gezeigt.

  80. Super tolle Bilder, die Emotionen sind klasse eingefangen, Good Job Stefan, Danke.

  81. museum steht noch, zumindest teilweise und heute stehts immer noch 4:1. winterschnee, geil, geil, geil.

  82. ZITAT:

    “ mal technischne frage:

    das betrachten der bilder funktioniert auf dem wischtelefon nur bedingt. ich habe da über den bildern immer ein halbtransparente maske… bin ich damit allein?! „

    Nö, mit! Deswegen erfolgte jetzt auch de Hochfahrung des DOSrechners.

  83. ZITAT:

    “ Waren die vier Gelben gegen die SGE alle berechtigt? OK Rode hätte ich auch Kartton gezeigt. „

    Mit den Gelben für die Eintracht habe ich eigentlich keine Probleme.

    Laut Regelwerk kann man die alle geben.

    Was mir nur immer sauer aufstößt ist, das gleiche oder ähnliche Vergehen beim Gegner dann aber höchstens mit Freistoß und Ermahnung geahndet werden.

  84. ZITAT:

    “ Waren die vier Gelben gegen die SGE alle berechtigt? OK Rode hätte ich auch Kartton gezeigt. „

    Ich glaube, die Gelbe gegen Aigner fand ich überzogen, die anderen konnte/musste man geben.

    Was mir jetzt schon mehrfach auffiel, war, dass die anderen oft „cleverer“ foulern als unsere Spieler.

    Die gehen viel öfter schon mit der Absicht in den Zweikampf foulen zu wollen. Da kann man sich besser darauf konzentrieren das Foul harmlos aussehen zu lassen. Wichtig ist nur das Spiel zu unterbrechen.

    Unsere Jungs kenne da oft nur das bedingungslose Spiel, was öfter zu Szenen führt, wo man schlecht aussieht, wenn man zu spät kommt.

    Mit Aigner haben wir aber auch ein kleines Arschloch.

  85. ZITAT:
    “ Waren die vier Gelben gegen die SGE alle berechtigt? OK Rode hätte ich auch Kartton gezeigt. „

    Die gegen Inui war ok. Der rennt von hinten den Mann um. Wenn er bei Zambrano ein Handspiel sieht, ist der mit Gelb noch gut bedient. So wie ich das in Erinnerung habe war der letzter Mann.

  86. ZITAT:

    “ Komisch. Im stadion, auch gestern, hätte ich den Schiri grillen können. Heut am TV sehe ich, dass er öfter richtig lag als ich. „

    Geht mir auch so. Nur die ungleiche Behandlung beim Handspiel war nicht OK. Entweder beider gelb oder keiner. Zumal Zambrano den Ball für mich nicht mit der Hand spielt.

    Zu der Schmelzer Szene;

    Jeder konnte sehen, dass er die Händer vor dem Körper hat,auch um seine Weichteile zu schütze. Das kann imho kein Handspiel sein. Entweder Stark hat das nicht so genau gesehen, dann darf er aber auch nicht auf Verdacht pfeifen oder er hat einen ausgestreckten Arm gesehen, dann sollte er aber seine Eignung als Schiri in Frage stellen. Btw. warum fragt man nicht mal seinen Kollegen an der Linie bei solch strittigen Situationen? Kann doch nicht schaden.

  87. Im Stadion sah das in der Tat nicht nach berechtigten Gelben aus und ich hatte Danke Boccia’s Tickets einen sehr guten Blick auf’s Feld. Aber aus dem Sesselperspektivenzoom war jede Gelbe nicht ganz unberechtigt.

    Btw. Boccia: Was hat du eigentlich für einen Ruf? Ich war permanent von frierenden Bolizisten umringt, die haben wohl dich erwartet :))

    Des Weiteren verstehe ich manch negative Kritik nicht. Das Werder-Tor war einfach eiskalt gekontert, schnell und gut gespielt. Warum man da immer gleich die eigene Mannschaft kritisieren muss, versteh ich net. Butschi hat seine Sache gut gemacht und ein offensiv starker Oczipka hatte es halt mit einem starken Arnautovic zu tun, so what. Zambrano war eh wieder klasse und Jung auch. Dass wir nicht die Hammer-Defense haben, ist ja wohl klar, nobody is perfect und wir spielen gegen Erstliga-Mannschaften, da ist nicht jedes Gegentor ausschliesslich eigenverschuldet.

  88. @volker
    Schutzhand gibt es in der Regel nicht.

  89. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Waren die vier Gelben gegen die SGE alle berechtigt? OK Rode hätte ich auch Kartton gezeigt. „

    Die gegen Inui war ok. Der rennt von hinten den Mann um. Wenn er bei Zambrano ein Handspiel sieht, ist der mit Gelb noch gut bedient. So wie ich das in Erinnerung habe war der letzter Mann. „

    Yep, nur das es eben keine Hand war.

  90. ZITAT:

    “ @volker

    Schutzhand gibt es in der Regel nicht. „

    Richtig. aber doch angelegte Hand, oder? Und die war so eindeutig am Körper, deutlicher geht’s nicht.

  91. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ @volker
    Schutzhand gibt es in der Regel nicht. „

    Richtig. aber doch angelegte Hand, oder? „

    Nicht mal das soweit ich weiß. Natürliche und unnatürliche Bewegung oder sowas gibt es wohl. Ohne Gewähr. Bin zu faul nachzuschauen.

  92. „Strak hat nach dem Spiel ja eingestanden, dass er da einen “Wahrnehmungsfehler” hatte.

    Find ich wirklich extrem gut, dass er sich da nicht als über jeden Zweifel erhaben hinstellt. Fehler zugeben erfordert Mut, gerade vor einem Millionenpublikum. Dass er dazu eine neue Wortschöpfung kreiert, sei’s drum.“

    Das würde ich jetzt nicht großartig in die eine oder andere Richtung bewerten wollen. Was soll er denn sonst sagen, nachdem Millionen an den Fernsehgeräten in zweiunddreißig Zeitlupen gesehen haben, dass er daneben lag? „Leider haben sie alle einen Wahrnehmungsfehler. Nur ich habe es richtig gesehen und natürlich die Wolfsburger.“

    Das ist ja auch immer wieder interessant zu beobachten. Wie die Arme der Wolfsburger kurz nach der Szene alle zum reklamieren nach oben gehen. Auch das beeinflusst die Wahrnehmung eines Schiris.

    Mit zunehmender Dauer komme ich zu der Erkenntnis, dass wir auf so ziemlich jeden Spieler verzichten könnten, außer auf:

    Trapp, Schwegler und Oschipka. Natürlich hat letztgenannter auch mal das Nachsehen gegen einen Arnaut

    ovic. Was der Mann aber für feine Flanken schlägt und wie gut der im Dribbling ist und wie abgezockt teilweise, ist schon eine Klasse für sich. Ich muss immer an die Jahre mit Spycher denken und die Erkenntnis, es gibt keinen besseren für Eintracht Frankfurt, weil die halbe Liga gute linke Verteidiger sucht und wir eben kein Geld haben.

    Oschipka ist der lebende Beweis, dass das ein Trugschluss war.

  93. ZITAT:

    “ Negativ:

    Bei anderen Schiri-Entscheidungen geht so ein Spiel auch schnell mal andersrum aus. Nach dem tollen 1:0 ließ die Eintracht Bremen aufkommen und zeigte die bekannten Wackler in der Defensive. Oczipka ist defensiv derzeit sehr schwach und ließ sich ein ums andere Mal von Arnautovic überspielen. Butscher fand ich in der Mitte zu langsam. Zambrano blieb vor dem 1:1-Ausgleich einfach stehen. Das Ding teilen sich Oczipka und er. Rode ist zwar wie ein Irrwisch unterwegs, wirkt aber fahrig und hat kaum Struktur in seinen Aktionen. Torgefahr a la Schwegler? Fehlanzeige. Inui zeigt oft kaum mehr als den einen Uwe-Bein-Gedächtnispass pro Spiel und ist für den Rest abgetaucht. „

    what?

  94. Oh scusi.

    Meier habe ich noch vergessen. Auf den können wir natürlich am allerwenigsten verzichten. Was für ein Lapsus.

  95. Zu diesem Beitrag sagt man am besten gar nichts.

  96. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @volker

    Schutzhand gibt es in der Regel nicht. „

    Richtig. aber doch angelegte Hand, oder? „

    Nicht mal das soweit ich weiß. Natürliche und unnatürliche Bewegung oder sowas gibt es wohl. Ohne Gewähr. Bin zu faul nachzuschauen. „

    Dann war es eben eine natürlich Bewegung, denn selbstverständlich möchte er den Ball dort nicht ungeschützt hinbekommen :-)

  97. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @volker

    Schutzhand gibt es in der Regel nicht. „

    Richtig. aber doch angelegte Hand, oder? „

    Nicht mal das soweit ich weiß. Natürliche und unnatürliche Bewegung oder sowas gibt es wohl. Ohne Gewähr. Bin zu faul nachzuschauen. „

    Die FIFA hat in den „Auslegungen und Richtlinien“ zur Regel 12 unter dem Begriff „Handspiel“ fünf erläuternde Anmerkungen zur Bewertung der „Absicht“ gemacht. Diese sind:

    1. Die Bewegung der Hand zum Ball (nicht des Balles zur Hand).

    2. Die Entfernung zwischen Gegner und Ball (unerwartetes Zuspiel).

    3. Die Position der Hand (Das Berühren des Balles an sich ist noch kein Vergehen).

    4. Das Berühren eines Balles durch einen Gegenstand in der Hand des Spielers (Schienbeinschützer, Kleidung usw.), was ein Vergehen darstellt.

    5. Das Treffen des Balles durch einen geworfenen Gegenstand (Schuh, Schienbeinschützer usw.), was ein Vergehen darstellt.

    Während ich im Rahmen dieser Ausführungen auf die Punkte 4 und 5 wegen ihrer Eindeutigkeit nicht weiter eingehe, müssen die Punkte 1 bis 3 doch näher untersucht werden. Dabei muss bemerkt werden, dass „Absicht“ fast nie durch eines dieser Kriterien allein definiert werden kann, sondern dass oft erst alle drei Punkte im Zusammenspiel zu einem einigermaßen verlässlichen Ergebnis führen.

    Wenn zum Beispiel der Punkt 1 allein zählen würde, könnten Abwehrspieler vor der Ausführung des Freistoßes die Arme wie beim Handball nach oben strecken. Beim Schuss bewegt sich die Hand dann nicht zum Ball, sondern der Ball zur Hand. Hier muss der Schiedsrichter Punkt 3 hinzuziehen: Mit der Positionierung der Hand (der

    Hände) haben die Spieler eine regelwidrige Absicht verbunden.

    Relativ klar wird ein Handspiel zu bewerten sein, wenn der Gegner eindeutig angeschossen wird. Das bedeutet, dass dem Spieler der Ball eher zufällig an die Hand

    kommt. Er kann nichts dafür, dass er ihn berührt.

    Die Kriterien, die den Schiedsrichter zur Auslegung „unabsichtlich“ veranlassen sind:

    – Der Spieler steht oder springt mit natürlicher Handhaltung.

    – Der Ball geht zur Hand.

    – Der Spieler sieht den Ball nicht kommen.

    – Der Spieler wird von hinten angeschossen.

    – Im Kampf mit einem Gegner um den Ball kommt es zu einer Berührung.

    – Der Ball wird aus kurzer Entfernung und mit hoher Geschwindigkeit geschossen.

    – Der Ball springt dem Spieler vom Boden an die Hand.

    Auf der anderen Seite ist „Absicht“ zu unterstellen, wenn

    – der Spieler mit unnatürlicher Handhaltung steht oder springt

    – die Hand zum Ball geht

    – der Spieler seine Hand oder seinen Arm nicht aus der Flugbahn des Balles entfernt, obwohl er dazu in der Lage wäre

    Beim Vorliegen dieser Fälle müssen drei weitere Überlegungen angestellt werden:

    – Kann die Vorteilbestimmung angewendet werden?

    – Handelt es sich hier um eine Unsportlichkeit mit der Folge „Gelb“?

    – Wurde eine klare Torchance verhindert mit der Folge „Rot“?

    http://www.dfb.de/uploads/medi.....010_01.pdf

  98. ZITAT:

    „Btw. Boccia: Was hat du eigentlich für einen Ruf? Ich war permanent von frierenden Bolizisten umringt, die haben wohl dich erwartet :))“

    Ehre wem Ehre gebührt

  99. Und das heisst doch wohl indirekt, dass Absicht vorliegen muss!?!

  100. ZITAT:

    “ In München scheint offenbar die Sonne! „

    Nur im Herzen!

  101. Ah, die wöchentliche Paragraphenkavallerie reitet wieder.

    Als ob es in der unangenehmen Realität letztlich auf etwas anderes ankäme als in tausenden Spielen gestählte Empirie. Es ist Foul, wenn der Schiedsrichter pfeift. Einen Fehler macht er, wenn die Zunft in Milliarden gleichartiger Situationen davor generell anders gehandelt hat.

  102. @103

    Danke Daniel, wobei mich Dein Fazit der Szene dann doch auch interessieren würde.

  103. Ich bin nicht der Verfasser, das ist aus dem Artikel aus dem verlinkten Schiri-Magazin. Hätte ich wohl besser kennzeichnen müssen.

  104. @109 Immerhin haste das nicht als Doktorarbeit eingereicht ;)

  105. Interessant.

    Vereinen die am 12.12. nicht so abstimmen wollen wie der Marktführer wird nahegelegt den Verband und die Liga zu verlassen.

  106. Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass jeder Bundesligaschiedsrichter versucht, ein Spiel so gut und fair wie möglich zu leiten. Da sie aber keine technischen Hilfsmittel haben, wird es immer wieder zu Entscheidungen kommen, die im Nachhinein nachweislich falsch waren.

    Aber so ist das eben im Fußball. Meine Grundlinie bei Schiedsrichtern ist, sie letztendlich als höhere Gewalt zu betrachten: So wie zum Beispiel ein schlechter Platz oder plötzlich aufkommende Windböen den Spielverlauf beeinflussen können, so können dies auch fehlerhafte Entscheidungen der Schiedsrichter. In der Regel sollte so etwas beide Mannschaften gleichmäßig betreffen, aber manchmal hat die eine Mannschaft einen größeren Nachteil als die andere.

    Was nicht heißt, dass ich mich über schlechtes Wetter nicht auch ärgere.

  107. ZITAT:
    “ Interessant.
    Vereinen die am 12.12. nicht so abstimmen wollen wie der Marktführer wird nahegelegt den Verband und die Liga zu verlassen. „

    ????

  108. Steht heute auf Seite 1 in der FAZ

  109. Heinz, ist das ein Vorschlag der FAZ, oder kommt das von Verbandsseite?

  110. Da wirft er wieder einen Brocken. Der Heinz.

  111. „In Fußballkreisen“ wir darüber nachgedacht.

    Ja toll.

  112. Da steht unter der Überschrift

    “ Sicherheitskonzept vor dem Scheitern“

    Sollten sich Vereine wie Union oder Pauli die schon die erste Version des DFL Konzepts im Okt .kippten, abermals durchsetzen und eine Entscheidung verhindern, wird in Fußballkreisen das Szenario einer allmählichen Loslösung finanzstarker Klubs wie BVB oder FCB aus dem Ligaverband entworfen.

    Den kritischen Klubs wurde vor der Abstimmung signalisiert, dass eine Mitgliedschaft in der DFL freiwillig sei, niemand müsse teil der Liga sein.

  113. „Alt lernt von Jung“ titelt die FAZ heute im Beruf und Chance-Teil. Eine Story wie gemacht für diesen blog;))

  114. Huch.

    So viele Beiträge gibt’s doch sonsr nur nach Niederlagen. Muss wohl der Schnee sein, dass alle daheim hocken.

    Spannendes gutes Siel mit 3 Punkten. Was wil man mehr.

    Und obwohl Butsch der Zeit klar IV Nr. 3 ist und dazu auch grundsätzlich zu taugen scheint. sollten wir da nachlegen.

    Ich habe beim Schmelzer auch erst den Ball an der Hand gesehen, fand das aber klar angeschossen. Und Aytekin – alles vertretbare Entscheidungen. Ich finde nicht mal das Abseits beim Inui 100%ig.

    Stefan, tolle Bilder.

    Dein Kollege von der FAS hatübrigens exakt auch Dein Bild 16 eingefangen, habe extra nachgesehen, ob da nicht „Krieger“ steht.

  115. ZITAT:

    „… das Szenario einer allmählichen Loslösung finanzstarker Klubs wie BVB oder FCB aus dem Ligaverband entworfen.“

    Tschüssi.

  116. Herrliches gestern. Danke an alle Beteiligten, von Spielern, Fans, Museum, GD und nicht zuletzt an Günter.

    „Sollten sich Vereine wie Union oder Pauli die schon die erste Version des DFL Konzepts im Okt .kippten, abermals durchsetzen und eine Entscheidung verhindern, wird in Fußballkreisen das Szenario einer allmählichen Loslösung finanzstarker Klubs wie BVB oder FCB aus dem Ligaverband entworfen.

    Den kritischen Klubs wurde vor der Abstimmung signalisiert, dass eine Mitgliedschaft in der DFL freiwillig sei, niemand müsse teil der Liga sein.“

    Wenn die sich denn abspalten täten, täten die dann überhaupt noch so FIFA- und UEFA-mäßig ans Werk? Sprich: was ist dann mit CL, was ist mit Abstellung von Nationalkickern? Könnte lustig werden.

  117. Wenn’s dir hier nicht passt geh doch in‘ Osten.

  118. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Interessant.

    Vereinen die am 12.12. nicht so abstimmen wollen wie der Marktführer wird nahegelegt den Verband und die Liga zu verlassen. „

    ???? „

    So wie ich das verstehe wird das von den „finanzstarken“ (so benannt in der FAZ) Vereinen Bayern, Dortmund und Schalke in den Raum gestellt, bzw. den Medien „gesteckt“.

  119. Ich hätte den Osten lieber im Westen.

  120. Genau und die großen Hersteller gründen eine eigene Formel 1. Jajaja.

  121. ZITAT:

    “ Genau und die großen Hersteller gründen eine eigene Formel 1. Jajaja. „

    Können sie nicht, wir haben Vettel.

  122. Ok bin in mich gegangen. Der Schiri hatte für alle vier Karten gute Argumente.

    Ich geh jetzt laufen.

  123. Die Beine von Jessica

    in´n

  124. ZITAT:

    “ Bei einer Niederlage ist gleich Platz 5 wieder in Gefahr. „

    Das ist Ironie, oder?

  125. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Interessant.

    Vereinen die am 12.12. nicht so abstimmen wollen wie der Marktführer wird nahegelegt den Verband und die Liga zu verlassen. „

    ???? „

    So wie ich das verstehe wird das von den „finanzstarken“ (so benannt in der FAZ) Vereinen Bayern, Dortmund und Schalke in den Raum gestellt, bzw. den Medien „gesteckt“. „

    Rauswerfen kann man niemand.

    Die Bauern, Russen und Mayas sollen austreten, wenn sie es mit den Pleb-Vereinen nicht mehr aushalten. Eine 3-er Operettenliga. Oder will man eine Europaliga?

    Egal, tschüss.

  126. ZITAT:

    “ VW – Schlüsselspiel! Wichtig. „

    = VieleWichtige Schlüsselspiele

  127. Aufgrund der Statistik sieht es nach einem Kantersieg der Eintracht in Wolfsburg aus.

    http://www.fussballdaten.de/ve.....frankfurt/

  128. Apropos Schlüsselspiele…

    Ich will ja nicht unken, aber ich bin mir immer noch nicht so ganz sicher, dass wir in der Rückrunde die nötigen 0 Punkte für den Klassenerhalt schaffen.

  129. Ggf. werden wir dann Meister des WBO oder sonst eines in einem gelb gerauchten Kneipenhinterzimmer bierseelig gegründeten Verbandes.

  130. Wir sind 12 Meter groß und alles ist wichtig.

  131. City-United kann man schon mal gucken gleich.

  132. @ 137 Mit der richtigen Einstellung müßte das zu schaffen sein!

  133. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Interessant.

    Vereinen die am 12.12. nicht so abstimmen wollen wie der Marktführer wird nahegelegt den Verband und die Liga zu verlassen. „

    ???? „

    So wie ich das verstehe wird das von den „finanzstarken“ (so benannt in der FAZ) Vereinen Bayern, Dortmund und Schalke in den Raum gestellt, bzw. den Medien „gesteckt“. „

    Rauswerfen kann man niemand.

    Die Bauern, Russen und Mayas sollen austreten, wenn sie es mit den Pleb-Vereinen nicht mehr aushalten. Eine 3-er Operettenliga. Oder will man eine Europaliga?

    Egal, tschüss. „

    Ebend, die Fans freuen sich bestimmt wie dolle auf Bayern – Barissov und weiter Knaller

  134. ZITAT:

    “ City-United kann man schon mal gucken gleich. „

    Anhand der Alternativen, Cottbus, Regenburg, Aue…joar, hat Manchester doch etwas mehr Flair.

  135. @112 Kunibert, das hast du gut beschrieben, aber die Herren in Schwarz sind wie der Verband: die GROSSEN (Mächtigen) kommen immer ein wenig besser weg.

    Ich behaubte, dass bei der Aktion am Anfang gestern, wo Aigner in die Zange genommen wird, ein Ribery eher einen Elfer bekomme hätte.

  136. Mal eine Nachfrage an die Englandexperten: Es heißt doch, dass die englischen Stadien All-Seaters seien. Aber sehe ich das richtig, dass hinter dem United-Tor in der Kurve alle stehen?

    @Haldun: Ja, wenn das so ist, dann ist das ein zusätzlicher Wettbewerbsnachteil.

  137. 80% Ballbesitz City – und dann Runi!

  138. Man muss sich ja nicht setzen, kunibert. Nur dafür bezahlen, dass man kann.

  139. daniel, ich hatte da irgendwie noch eine Diskussion hier im Kopf, in der es um die möglicherweise drohenden „englischen Verhältnisse“ (die ich überhaupt nicht kenne) ging, und in der von einem Stehverbot die Rede war, was ich mir nicht so richtig durchsetzbar vorstellen konnte. Deshalb die Nachfrage.

  140. Kann ich mir nicht vorstellen, dass das prinzipiell verboten ist zu stehen. Wenn sich jemand beschwert vielleicht.

    Aber doch nicht in der Kurve.

  141. ZITAT:

    “ daniel, ich hatte da irgendwie noch eine Diskussion hier im Kopf, in der es um die möglicherweise drohenden „englischen Verhältnisse“ (die ich überhaupt nicht kenne) ging, und in der von einem Stehverbot die Rede war, was ich mir nicht so richtig durchsetzbar vorstellen konnte. Deshalb die Nachfrage. „

    Bei Auswärtsfans lassen es die „Ordnungskräfte“ da wohl in letzter Zeit zu, das diese stehen.

    Siehe die CL-Spiele von Dortmund oder Schlacke auf der Insel

  142. ZITAT:

    “ Kann ich mir nicht vorstellen, dass das prinzipiell verboten ist zu stehen. Wenn sich jemand beschwert vielleicht.

    Aber doch nicht in der Kurve. „

    „- es ist verboten, permanent zu stehen, auch hier werden immer wieder Stewards herangezogen, die diese Sitzplatzpflicht durchsetzen sollen. Auch im Gästeblock kann das passieren, es ist dort aber nicht so wahrscheinlich wie in den anderen Bereichen. „

    http://www.bvb.de/?i%E2%82%ECZ.....m%E7%80%9F

  143. Bei St. Pauli macht sich so langsam Frotzecks Klasse bemerkbar.

  144. Das ist ja auch nett:

    „Im Stadion des FC Arsenal gibt es einen SMS-Service mit dem Heimfans Stewards herbeirufen können, wenn in ihrer Umgebung zu viel gestanden, geraucht oder sonstiges gemacht wird, dass den Regeln widerspricht“

    ein Atombutton fürs Stadion quasi. Das größte Schwein im ganzen Land…

  145. Im übrigen wird heute abend auf Sky90 poliert bis es funkelt.

  146. ZITAT:

    “ Bei St. Pauli macht sich so langsam Frotzecks Klasse bemerkbar. „

    Bitterer Nachmittag. Pauli gräbt sich tief ins Unterhaus ein; für Jahre, wie mir scheint.

  147. ZITAT:

    “ Im übrigen wird heute abend auf Sky90 poliert bis es funkelt. „

    Juhu!

  148. @98 & auch noch die heilige 100 mario

    ZITAT:

    “ Mit zunehmender Dauer komme ich zu der Erkenntnis, dass wir auf so ziemlich jeden Spieler verzichten könnten, außer auf:

    Trapp, Schwegler und Oschipka. . „

    &

    ZITAT:

    “ Oh scusi.

    Meier habe ich noch vergessen. Auf den können wir natürlich am allerwenigsten verzichten.“

    dein kommentar ist so für die füss, daß ich sogar kurzfristig aus meinem glückseligem seotonin und dopamin-bad aufgeschreckt bin und mich an dieser stelle nochmal ausdrücklich bei allen anderen akteuren bedanken will die gestern auf unserer seite auf dem rasen standen und den fussballtag für den sge-fan perfekt gemacht haben:

    danke mannschaft, ihr wart a l l e grosse klasse gestern.

    p.s. unser lv schreibt sich oczipka.

  149. In England gibts auch keine besseren Schiri-Assis.

    Vorne eine falsche Abseitsentscheidung, im Gegenzug der Anschlusstreffer.

  150. also, der Lärm in Manchester gefällt mir besser als der Dauergesang in Frankfurt

  151. „- Im Stadion des FC Arsenal gibt es einen SMS-Service mit dem Heimfans Stewards herbeirufen können, wenn in ihrer Umgebung zu viel gestanden, geraucht oder sonstiges gemacht wird, dass den Regeln widerspricht“

    Ich hoffe in einem Land, in dem es in der jüngeren Geschichte zwei auf exakt diesem Konzept basierende Diktaturen gab, wird es so eine Kacke nicht geben. Obwohl es scheint, als wären wir auf dem besten Wege dorthin.

  152. Der Champignon-Liga-Teilnehmer versucht’s gg. Mainz zu Haus wieder mit der gleichen Taktik wie gg. uns.

  153. Nullnull in MG. Noch steht mein Tipp. HA!

  154. Mein Eindruck vom gestriegen Sieg ist, dass die Leistungsträger wieder ganz oben an ihrer Leistungsgrenze gespielt haben und dadurch die anderen mitgerissen wurden.

    Schwegler ist das Herz der Mannschaft!

    Und mir ist lieber ein Occean erfämpft sich am eigenen Strafraum den Ball und leitet einen Konter ein oder verteilt die Bälle meist sehr geschickt im Angriff, als das System Gekas!

    Ist Gekas demnach ein besserer Stürmer für uns als Occean?

  155. @Alibamboo:

    Stimmt, die SMS-Sache. Weißt Du zufällig, ob es das noch gibt und ob das auch angewandt wurde/wird? Vielleicht ist es ja auch eine dieser Ideen, auf die irgendwelche Verantwortlichen gekommen sind, die dann aber still und heimlich wieder in der Versenkung verschwinden? Zu wünschen wäre das…

    Was das 4:1 angeht: Aber sowas von :) !

  156. @ 165 +1

    Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter. Momentan funktioniert ein Rode auch nur so gut, wenn das Schaltzentrum Schwegler da ist. Dann kann ein Rode dazwischen hauen, den Ball erobern und schnell nach außen verteilen….

  157. @161

    auf SMS schicken? Versteh, was du meinst und Petzen ist nich‘ cool aber das mit zwei handfesten Diktaturen zu vergleichen, ist für mich doch ein wenig übertrieben…

  158. @Ergänzungsspieler, hast Du nicht 2:1 getippt?

  159. Occean war ok. Mit Sicherheit nicht der beste Mittelstürmer, aber er gar gerackert und das Tor toll vorbereitet. Das war eh die Szene des Spiels als alle nach dem 3:1 zu ihm gelaufen sind.

  160. Wir stellen immerhin den Torjäger No1 in der Bundesliga!

    Man sollte den Offensivblock als ganzes sehen! Occean hat eine blitzsaubere Einstellung und auch die Fähigkeiten ein ordentlicher 1st Liga Stürmer zu sein! Ich würde ihm weiterhin die Chance geben dies zu beweisen!

    Die Flanke gestern auf Aigner hat all dies ausgedrückt (Einstellung/Kampfgeist/Fähigkeit/Moral)

    Ich traue ihm in der Rückrunde eine deutliche Leistungssteigerung zu.

    Oczipka hatte gestern in der Tat einen sehr guten Gegenspieler! Die Flanke zum 1:1 war richtig gut!

    Butscher wird diese Leistung auch nicht in jedem Spiel abrufen können… ein neuer IV ist unabdingbar!

  161. Der hat gepasst. De Robin. Geile 2.Hz.

  162. Geiles Spiel mit dem richtigen Sieger. Ich nicke.

  163. kunibert, gibt’s noch:

    Text Service<

    On match days we offer a text service for supporters to quietly report problems within their area. The categories which can be reported are foul language, racist language, homophobic language, standing and ticket touting. Full details can be found in the match day programme.

    http://www.arsenal.com/news/em.....al-queries

  164. ZITAT:

    “ @161

    auf SMS schicken? Versteh, was du meinst und Petzen ist nich‘ cool aber das mit zwei handfesten Diktaturen zu vergleichen, ist für mich doch ein wenig übertrieben… „

    Das Blockwartsystem der Nazis und die IMs der Stasi. Exakt das gleiche Prinzip und auch nach näherem Nachdenken nicht im Ansatz übertrieben.

  165. Oh, die City Fans ticken grade richtig aus.

  166. Yep. Erkenntnis: Bei uns muss es gut laufen, dann läuft es gut. Läuft es nicht flüssig, kacken wir ab. Dann heißt es, den Hintern zusammenkneifen und weiter drücken, bis der Fisch wieder im Netzt zappelt.

    2 Unentschieden heute und ich werde Tipptageskönig

  167. ZITAT:

    “ @Ergänzungsspieler, hast Du nicht 2:1 getippt? „

    Das stimmt. Wie immer eigentlich.

  168. Richtig Uli Stein!

    Das kann kein Trainer einfordern oder beibringen.

    Das ist ein ganz wichtiger Bestandteil des Erfolges! Die Anerkennung und Akzeptanz untereinander. Das Gefüge stimmt.

    Noch was: Ich glaube, dass AM14 mal ein sehr guter Trainer wird.

  169. Oh naja, in England hält man sich damit nicht lange auf.

    Wohltuend, wenn auch der Münzwurf völlig daneben war. Der ManU-Spieler blutet etwas, wischt es sich ab und weiter gehts.

  170. ZITAT:

    Text Service<

    On match days we offer a text service for supporters to quietly report problems within their area. …

    http://www.arsenal.com/news/em.....al-queries

    Kann man da auch unverschleierte Frauen melden?

  171. @175

    ZITAT:

    Das Blockwartsystem der Nazis und die IMs der Stasi. Exakt das gleiche Prinzip und auch nach näherem Nachdenken nicht im Ansatz übertrieben. „

    Sorry, da kommen wir nicht auf einen Nenner, das ist ne krasse Verharmlosung dieser Diktaturen.

  172. Hat jemand Autobahn gesagt?

  173. ZITAT:

    “ Sorry, da kommen wir nicht auf einen Nenner, das ist ne krasse Verharmlosung dieser Diktaturen. „

    Da hast Du wohl recht, Uffbasser. Der Vergleich ist wirklich abwegig.

  174. @RF: Handy wieder im Goldfischglas?

  175. Gladbach erste Chance nach über einer Stunde. Wieder ein Muster an Effektivität.

  176. Die packen’s wieder mit der üblichen Heimtaktik.

  177. Diktatur hin oder her. Bürger zu ermutigen andere Bürger bei einer höheren Instanz zu melden widerspricht meinem Bild einer funktionierenden Gesellschaft eklatant.

  178. Spitzenballhorn, Spitzenballhorn, latscha, latscha !

    Seit 20 Jahren net gehort.

  179. In Hannover spielen die in einem Schlammbad.

    Übernimmt das die Kasse?

  180. Sieh so aus als hätte Lev frühzeitig übernommen.

  181. Kann mir mal jemand erklären, warum nicht wenigstens mal bis zum 12.12. die Pyro-Deppen mal einfach die Feuerzeuge auslassen können?

    Siehe Bonbonschmeisser vorhin in MGL – oder möchten die eventuell doch die grosse Security-Nummer?

  182. Für die Pyro-Fraktion ist der Fußball doch unineressant.

    Die wollen Randale.

    Wenn wir dann engische/ilalienische Verhältnisse haben, toben sie sich woanders aus.

    Kriminelle sind das in meinen Augen.

    *ironie ein*

    Vielleicht brauchen wir ein Kopftuchverbot in Fußballstadien.

    *Ironie aus*

    ;-)

  183. Cool, Pyro = Randale.

    Denkt denn keiner an die Kinder?

  184. Hauptberuflicher Prozessbesucher am Frankfurter Amtsgericht jetzt auf ZDF.

    Was es alles gibt.

  185. Stefan, die Bilder sind wieder unglaublich gut! Danke.

  186. ThreeeBBBeee – jetzt Down Under. 2.HZ H96 Lev

  187. Danke Ballhornov ;)

  188. Negativ. Zu kalt und zu weit weg.

  189. ZITAT:

    “ Danke Ballhornov ;) „

    Immer gern, Rheinland Adlerov. ;o)

  190. ZITAT:
    “ Negativ. Zu kalt und zu weit weg. „

    Zwei voneinander unabhängig vollkommen Stichhaltige Argumente.

  191. Huszti heute mit einem Doppelpack, wobei er sich beide Treffer auch noch selbst vorbereitet hat. 4 Scorerpunkte bei 3 eigenen Toren ist eine amtliche Bilanz.

  192. Lev ist echt ne komische Mannschaft.

    Und wir durften die eindeutigste 11m Situation der Geschichte bewundern.

  193. ZITAT:

    “ Denkt denn keiner an die Kinder? „

    Doch, ich! Deshalb hier der Einwurf einer 16-Jährigen Roten Teufelin zu ihrem Ostwestfalen-Besuch:

    „Der Begriff Gastfreundschaft wird bei Heimspielen des SC Paderborn wohl sehr klein geschrieben. Zuerst, als ich vor der Reise las “Bus-Shuttle für Gästefans“ dachte ich mir noch: „Ist ja echt lieb von denen.“ Dann, am Paderborner Bahnhof, sehe ich überall Gitter und Absperrungen, die, wie Burgen im Mittelalter, von bewaffneten Polizisten bewacht wurden, stets angriffsbereit. Über schmale Wege wurden wir in die Busse geschleust – natürlich unter ständiger Polizeibewachung. In jedem Bus fuhren Polizisten mit, un d man schickte uns noch ein Polizeiauto hinterher. Nach den obligatorischen Kontrollen am Stadioneingang erlebte ich die nächste Kuriosität: War man im ersten Moment verärgert über das alkoholfreie Bier bei uns im Block, wurde dieser Ärger der Kaiserslautern-Fans im nächsten Moment bestätigt durch die Tatsache, dass die Anhänger im Heimblock „normales“ Bier bekamen. Da stellt sich doch die Frage: Warum? Nach dem Spiel, das für uns eher unglücklich verlaufen war, erfolgte der Weg zum Bahnhof zurück – wieder unter ständiger Beobachtung. Im Bus dachten wir uns noch, da wir noch über eine Stunde zur Zugabfahrt Zeit hatten, könnten wir noch ein bisschen in Paderborn herumlaufen. Doch dann gab´s den Schock am Hauptbahnhof, Polizisten überall, mit Pferden und Autos wurde eine „Mauer“ gebaut, wie ich sie als 16-Jährige noch nie gesehen hatte.

    Wo war unser Recht auf Freiheit? Was haben wir falsch gemacht, dass man uns kontrolliert festhielt? War es unsere Vereinsliebe, die uns kriminell machte? Über eine Stunde unter Beobachtung zu stehen, das ist ein unbeschreibliches Gefühl. Wo war eigentlich unsere Menschenwürde geblieben?

    Jetzt verstehe ich auch die Gästefans, die nach einem Stadionbesuch in unserem Fritz-Walter-Stadion erzählen, wie wohl sie sich gefühlt hätten und dass sie es eigentliche gar nicht wie „auswärts“ empfunden hätten. Dank nach Paderborn für diese Erkenntnis.

    Anita Diehl

    67251 Freinsheim“

    (Leserbrief im Westfalenblatt vom 29.11.2012)

  194. Nach dem gestrigen Spieltag kann ich übrigens auch viel gelassener über den Maya-Kalender nachdenken.

  195. Ich komme auf einen Beitrag von Geschwister Hennes gestern 2216 zurück.

    http://www.blog-g.de/weihnacht.....ent-629209

    Ja – ich war im Down Under gestern. Du am End auch? Warst Du gar der hübsche Bengel mit welchem ich so trefflich fachsimpelte?

  196. @209 worregau :))

    und bevor der 12.12. und spielerabgänge die uns weh werden hier wieder die hauptthemen werden, nochmal ein fixes

    tirili!

  197. ZITAT:

    “ Cool, Pyro = Randale.

    Denkt denn keiner an die Kinder? „

    Es gibt halt auch Menschen, für die Pyro keine tolle Atmo bedeutet.

    Es gibt Menschen, denen geht das scheiß Gezündel einfach nur tierisch auf den Sack.

  198. So. Dienst beendet. Habe ich was verpasst?

  199. ZITAT:

    “ Habe ich was verpasst? „

    Die Niggeläus warn da.

  200. Die Beine von Jessica

    ZITAT:

    “ Nach dem gestrigen Spieltag kann ich übrigens auch viel gelassener über den Maya-Kalender nachdenken. „

    warum?

    weil wir als europapokal-teilnehmer in den weltuntergang gehen?

    das wäre in der tat sehr beruhigend….

  201. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Nach dem gestrigen Spieltag kann ich übrigens auch viel gelassener über den Maya-Kalender nachdenken. „

    warum?

    weil wir als europapokal-teilnehmer in den weltuntergang gehen?

    das wäre in der tat sehr beruhigend…. „

    CL-Teilnehmer sag ich!

  202. Ui, seh gerade die Sky90 Wiederholung, Isegrimm ist da…

  203. Rheinland Adler

    Koan Schnee am Baseler Platz.

  204. ZITAT:

    “ So. Dienst beendet. Habe ich was verpasst? „

    Aber hallo! Es wurde über den Schiri diskutiert. Und über Pyro, glaub ich.