Eintracht Frankfurt Die Weisheit des Alters

Ioannis Amanatidis ist ein junger Mann. 28 Lenze zählt er und ist somit in dem, was man ganz gerne das beste Fußballeralter nennt. Unabhängig vom Alter ist aber der ehemalige Kapitän der Eintracht vor allem eines: ein Fußballer. Und so mag man es Ioannis Amanatidis verzeihen, wenn er in Hinblick auf den griechischen Fußball vielleicht etwas unbedacht von Korruption spricht, davon, dass „eine Bombe“ hochgehen würde, würde er nur alles ausplaudern, was er wisse.

Macht er aber selbstverständlich nicht. Er deutet nur an und zieht persönliche Konsequenzen. Mit 28 Jahren tritt Amanatidis aus der Nationalmannschaft zurück. Um, natürlich, alles für seinen Verein, für Eintracht Frankfurt zu geben. Das hat Ioannis Amanatidis eigentlich schon immer getan – solange er bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag stand. Und deshalb ist man geneigt, ihm das auch zu glauben. Mit Ioannis Amanatidis in ihren Reihen ist Eintracht Frankfurt ein kleines Stück weniger graue Maus. Auch und gerade jetzt, wo noch nicht endgültig feststeht, ob der Grieche überhaupt nochmal einmal eine ganze Saison wird spielen können, tut sowas mal ganz gut.

Lothar Matthäus hingegen ist kein ganz so junger Mann mehr. Mit 28 war auch er im besten Fußballeralter, jetzt, mit fast 50, gehen ihm endgültig die letzten Gäule durch

„Mehr habe ich dazu nicht zu sagen. Ich habe meine Lehren aus der letzten Beziehung gezogen. Es muss nicht alles in die Öffentlichkeit. […] Deshalb werde ich Deutschland verlassen und nach England gehen. England ist für mich das Land des Fußballs. Auch als Profi kann und muss man sich weiterentwickeln. Da bin ich mir nicht zu schade. […] Eins ist klar: Ein Lothar Matthäus gehört in den Sportteil und nicht auf die Klatschseiten. Und genau daran arbeite ich.“

Mit der Weisheit des Alters arbeitet ein Lothar Matthäus daran, nicht mehr alles an die Öffentlichkeit dringen zu lassen. Und wie tut er das? Richtig: in einem „exklusiven BILD-Interview„. Wo auch sonst?

Lothar Matthäus ist mit Sicherheit ein Fall für die Insel. Reif ist er schon lange.

Schlagworte: , ,

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Der Lothar ist doch deutlich reifer als früher. Ich wümschs dem Lothar von Herzen, dass auch er noch mal seine große Liebe findet. Man muß nur fest dran glauben.

    Un dieser Ama. Der ist ja immer für eine Überraschung gut. Also so ein bissi ein Stinkstiefel isser schon. Ich kenn das:-)

  2. Ich mag ja solche Stinkstiefel.

    Bitte unbedingt das Video im Loddar-Artikel anschauen. Wie er in der Redaktionskonferenz das Private, das Intime sucht, der Loddar. Und auch wie bei ca: 1:30 Minuten die nächsten Opfer im Hintergrund zur Tür reinkommen.

    Das nenne ich Realsatire pur!

  3. Man stelle sich mal vor, man wäre der Sohn oder die Tochter von Lothar Matthäus. Verständlich, dass man da lieber nur via SMS kommuniziert, nicht wahr?

  4. Ich kann mir manche Sachen nicht vorstellen.

  5. Vieleicht sollte Lothar kein Buch, sondern eine SMS schreiben. Mir würde das reichen.

  6. Vielleicht sollte Lothar nicht nach England gehen, sondern wo der Pfeffer wächst.

  7. Guten Morgen ausm ICE nach Ingolstadt.

    Über’n Loddar diskutieren? Och nööööööö :-) Gibts da nicht wichtigere Dinge? Wann war eigentlich das 6-Augen-Torhüter-Vorturner-Gespräch angesetzt?

  8. Danke, Stefan. Ohne Deinen eindringlichen Hinweis hätte ich das niemals angeschaut. Und was ich das alles verpasst hätte: ‚Nichts als die Wahrheit‘, ‚… ein Buch …‘ und dann natürlich das Frischfleisch im Hintergrund. Herrlich.

    Zu Ama: Ich habe irgendwie noch immer nicht verwunden, dass er nach unserem Fernduell mit Lautern 2004 ausgerechnet dorthin wechselte und dann bei unserem Aufstieg wieder auf der Matte stand.

    Ja, ja – ich weiß schon so von wegen erste Liga, fußballerische Entwicklung, bla, bla – aber gefühlt stand ich noch erschüttert im Volkspark, da war Ama schon auf’m Betze.

  9. Ein concordia-eagle gehört zu solch unchristlichen Zeiten ins Bett, nicht in den Blog. Daran arbeite ich. Ich werde demnächst zur Not auch in englischen Betten schlafen. England ist das Land der Betten.

    Morsche. Um die Uhrzeit seid ihr immer schon auf. Ferschterbar.

    Der Rücktritt von Ama kann der Eintracht jedenfalls nicht schaden.

  10. „Morsche. Um die Uhrzeit seid ihr immer schon auf. Ferschterbar.“

    Nein. Ich normalerweise nicht. Aber was tut man nicht alles für seinen Brötchengeber.

  11. ZITAT:

    “ „Morsche. Um die Uhrzeit seid ihr immer schon auf. Ferschterbar.“

    Nein. Ich normalerweise nicht. Aber was tut man nicht alles für seinen Brötchengeber. „

    Ich weise diese Unterstellung ebenfalls weit von mir. Hier zu posten bedeutet ja nicht notwendigerweise, dass man bereits auf wäre.

    Btw: Ich wusste, dass an dem Lodda-Interview was nicht stimmt – 37! Sieben! Und! Dreißig! Hallohoo??

  12. ZITAT:

    “ „Morsche. Um die Uhrzeit seid ihr immer schon auf. Ferschterbar.“

    Nein. Ich normalerweise nicht. Aber was tut man nicht alles für seinen Brötchengeber. „

    Ich meinte in erster Linie Stefan und Heinz, die halt schon unter seniler Bettflucht leiden. Junge dynamische Typen, wie uns (und von mir aus auch den BBB) habe ich selbtstverständlich nicht gemeint.

  13. „Ich meinte in erster Linie Stefan und Heinz, die halt schon unter seniler Bettflucht leiden. Junge dynamische Typen, wie uns (und von mir aus auch den BBB) habe ich selbtstverständlich nicht gemeint. „

    Ah – in Ordnung, C-E. Danke für die Aufklärung. Dann widmen sich meine Ohren jetzt erneut im Zug dem darauf hauen.

  14. @12

    Ich war um 4 Uhr 30 wach, hab mich aber nicht getraut zu posten. Vielleicht sollte ich dich dann mal anrufen und mir nochmal die Raute erklären lassen. Um diese Uhrzeit bin ich so richtig aufnahmefähig.

    Ma was anners.

    Caio ist jetzt auchg tätowiert und voller Glückshormone. Und er hat einen Verbündetetn

  15. „Ich war um 4 Uhr 30 wach, hab mich aber nicht getraut zu posten.“

    Mich kannste auch um 4 Uhr 30 anrufen. Aber dann kriegste was erzählt. ;-)

  16. ZITAT:

    “ Dann widmen sich meine Ohren jetzt erneut im Zug dem darauf hauen. „

    Aha.

  17. „Aha. „

    Auf’s Ohr hauen. Klar? :)

  18. Heinz,

    ich stehe Dir selbstverständlich Tag und Nacht zur Verfügung.

    @UliStein,

    ist aber auch ein Schläger, der Korken.

  19. Oh, drüben ist zu.

  20. Alla denn. Jetzt bin ich wirklich weg. Erstens fränkisches Funkloch, zweitens müd.

  21. lasst uns kurz innehalten und der Eintracht-Heimseite gedenken.

  22. Hat jemand ne Idee was ich mir auf die rechte Pobacke tätowieren lassen könnte?

    Ich dachte an eine Rose mit den Initialien H und B.

    Oder doch lieber das Gesicht von Lothar?

  23. Lasst uns schlafen gehen. Genug geschafft.

  24. ZITAT:

    “ Oder doch lieber das Gesicht von Lothar? „

    Da bekommt der Begriff „Arschgeweih“ eine ganz neue Dimension.

  25. ZITAT:

    “ Lasst uns schlafen gehen. Genug geschafft. „

    Ich bin noch nicht mal aufgestanden, hervorragender Plan!

  26. Mal sehen ob wir hier heute 1 Million Kommentare schaffen.

  27. ZITAT:

    “ Lasst uns schlafen gehen. Genug geschafft. „

    nix da. Heute erster Nach-Urlaubs-Schafftag, den lass ich mir net nehmen. Da wird den ganzen Tag gejammert, dass man direkt nach dem Urlaub net soviel machen solle und daher wird ausgiebig rumgesessen und früh heimgegangen.

  28. Selbst mich treibts jetzt schon hierher…

  29. Die Schale, was sonst?

  30. ZITAT:

    “ Mal sehen ob wir hier heute 1 Million Kommentare schaffen. „

    Das würde dann den Wert des Blogs in ungeahnte Höhen schnellen lassen.

    Leider kommt mir gleich Arbeit dazwischen.

  31. ZITAT:

    “ Die Schale, was sonst? „

    High five:-)

  32. @Heinz: Schale auf die Wampe, konzentrisch um das Bauchnäbelchen (kann man dann im Meisterschaftsfall Champagner draus schlürfen), hinne links den Pokal und rechts die CL-Trophäe.

    Ich such‘ mal meinen Füller raus; wir können das dann später beim Solzer erledigen.

  33. 34 Beiträge bisher und keiner davon hat unbedingt mit Fußball zu tun

  34. Wieso? Loddar hat doch gesagt, dass er in den Sportteil gehört…

  35. drüben geht es weiter

  36. Warum kann man manche Sachen einfach nicht lassen wie sie waren?

  37. Weil du dann niemals Meister werden würdest.

  38. Ich hasse Veränderungen. Ich bin da wertkonservativ.

  39. Stillstand heißt Rückschritt.

  40. ZITAT:

    “ Warum kann man manche Sachen einfach nicht lassen wie sie waren? „

    Moin,

    ich sach mal, vorher hats mir besser gefallen!

    Ich bin halt schon alt und liebe keine Veränderungen,

    äääh, es sei denn, Zement wird zerbröselt. :)

  41. … und wieso sind wir 10. und die Kartoffelbauern 1. ??

  42. @howie: Wo steht denn das und in welchem Zusammenhang??

  43. Ne, jetzt mal im Ernst ;), die neue Eintrachtseite

    gefällt mir gut.

  44. ZITAT:

    “ @howie: Wo steht denn das und in welchem Zusammenhang?? „

    Die Tabelle auf der Eintrachtseite.

  45. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @howie: Wo steht denn das und in welchem Zusammenhang?? „

    Die Tabelle auf der Eintrachtseite. „

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/

  46. Mosche.

    Warum sind alle neuen Pages so blässlich? Oder liegt das an meiner nachlassenden Sehkraft?

  47. ZITAT:

    “ Mosche.

    Warum sind alle neuen Pages so blässlich? Oder liegt das an meiner nachlassenden Sehkraft? „

    Schneeblind. :)

  48. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Mosche.

    Warum sind alle neuen Pages so blässlich? Oder liegt das an meiner nachlassenden Sehkraft? „

    Schneeblind. :) „

    I like! :)

  49. Morsche

    Der Loddar tut mir leid. I hope he get’s a little bit lucky in England

  50. Der Lothar tut mir alles. Außer leid.

  51. ZITAT:

    “ Mosche.

    Warum sind alle neuen Pages so blässlich? Oder liegt das an meiner nachlassenden Sehkraft? „

    Das sogenannte Lemming-Syndrom.

    Ein Depp macht es dem anderen nach.

    Gut ist auch die Begründung. Das würde erwiesenermaßen die Augen am wenigsten belasten.

    Erstens bin ich belastbar und zweitens will ich was sehen.

  52. Geht mir auch so, howie59(@49). Auch diese Profis könnten sich noch weiterentwickeln.

  53. Wer isn da der Mod „eintracht-grenze“? Wie kann mer sich nur son bescheuerten Nick geben.

  54. ZITAT:

    “ Der Lothar tut mir alles. Außer leid. „

    http://www.psywarrior.com/Gott.....ngland.jpg

  55. ZITAT:

    “ Wer isn da der Mod „eintracht-grenze“? Wie kann mer sich nur son bescheuerten Nick geben. „

    Hier heißt die Polter-Pet.

  56. ZITAT:

    “ Wer isn da der Mod „eintracht-grenze“? Wie kann mer sich nur son bescheuerten Nick geben. „

    Frag Yum:-(

    Der Mod fühlt sich gerade auch bissi „begrenzt“ um nicht zu sagen angepisst:-)

  57. Es wird Zeit, dass Ama wieder voll Fußball spielt. Im Moment redet er zu viel.

  58. ZITAT:

    “ Morsche

    Der Loddar tut mir leid. I hope he get’s a little bit lucky in England „

    Zum Loddar und seinen jahrzehntelang andauernden unsäglichen Peinlichkeiten fällt mir nur eines ein:

    Machs tot, es quält sich…

  59. Ich find dieses neumodische Überblenden der aktuellsten Beiträge samt zugehörigem Foto ganz oben auf der Seite ja so derart 2010, dass man hoffentlich 2014 mit einer Prise Erleichterung drüber lachen wird. Wobei mir 2011 für das Lachen lieber wäre.

  60. Hach – gerade wollt ich’s hier einführen … ;)

  61. „dieses neumodische Überblenden der aktuellsten Beiträge samt zugehörigem Foto“

    Was?

    Özil wird der neue Netzer?

  62. Moin,

    ich habe mir gerade die neue Eintrachtseite angesehen – naja.

    Wenn ich dann solche Sätze lesen muss:

    „Ein wichtiger Aspekt der Programmierung durch die Frankfurter Internetagentur „YUM GmbH“ war eine möglichst barrierearme Website mit verbesserter Usability zu entwickeln. „Ziel des Relaunches war es, nicht nur die Nutzer-Freundlichkeit unserer Webseite zu verbessern, sondern auch den technischen Ansprüchen zukünftig gerecht zu werden“

    kriege ich eine gewisse Übelkeit wegen der Sprache mit Null-Inhalt. „barrierearme Website mit verbesserter Usability“! Die Seite ist jetzt wohl rollstuhlgerecht! Und sie kann sogar benutzt werden!! Für mich klingt sowas wie: Hier werden sie geholfen.

  63. Technisch ist zumindest die Startseite sehr sauber erstellt. Chapeau.

  64. Loddar sollte vielleicht die Sportart wechseln und Cheerleadertrainer werden.

  65. Ich finde die Seite auch nicht schlecht. Aber Marks Übelkeit wegen des Werbesprechs teile ich ebenfalls.

  66. Was mich interessieren würde, ist die Frage, ob die Eintrachtseite jetzt absturzresistenter ist.

  67. ZITAT:

    “ Was mich interessieren würde, ist die Frage, ob die Eintrachtseite jetzt absturzresistenter ist. „

    Das wird sich nach der 0:3 Heimklatsche gegen Mainz 05 zeigen.

  68. ZITAT:

    “ 0:3 ist keine Klatsche. „

    Gegen Mainz ist alles außer einem Sieg eine Klatsche.

  69. „Ich such’ mal meinen Füller raus; wir können das dann später beim Solzer erledigen.“

    1043 Solzer?

  70. Da hab ich natürlich das passende Rezept.

    Für die Bittere Niederlage

    (Ausgangsituation 0:4 ! Heimklatsche gegen Mainz )

    1Pfund (500g) frische Wut, falls diese nicht erhältlich tut es auch die gleiche Menge rauchender Zorn.

    200g üble Schmähungen

    1 Hitzkopf gut abgehangen ( den Schlachter ihres Vertrauens fragen)

    1 heißes Herz möglichst blutend (optional)

    50 gr Häme

    40ml. Geifer

    2 Esslöffel Verzweiflung (echte ,nicht die vom Aldi)

    1 Messerspitze Galle

    1 Prise Gift (wahlweise E-605 ,Arsen oder Blau säure ,dabei bitte darauf achten das das Gift gut löslich und Geschmacksneutral ist.

    1 Ei

    Alkohol nach Wahl , Menge egal,je nach Konstitution.

    Zubereitung

    Zunächst das geschilderte Spielergebnis auf sich wirken lassen.Nicht zu lange!!!(wichtig)

    Sofort den gut abgehangenen Hitzkopf mehrfach gegn die Tastatur oder den Monitor schlagen.Dann das Ei schwungvoll gegen die Wand klatschen.

    Gift und Galle in ein kleines Gefäß geben und gut mit der Schmähkritk mischen. Zwischendurch immer Alkohol nachgießen.( nicht zu sparsam) Den Geifer nicht vergessen.Verzweiflung laut herausschreien,hierbei keinesfalls Rücksicht auf Mitmenschen nehmen.Das heiße Herz herausreißen und ind das Gefäß mit der vorbereiteten Gallemischung geben.

    Sodann zu Tatatur schreiten,spätestens jetzt einloggen und sämtliche Zutaten im Forum unter absingen schmutziger Lieder bei ca 200 Grad gleichmäßig über Trainer Mannschaft und Verantwortliche gießen.

    Guten Appetit

    Für den Fall des süßen Sieges

    (Ausgangssituation Klarer Sieg gegen 5:0 gegen Mainz 05)

    10 Tonnen ohrenbetäubender Siegesjubel

    1 ganzes Glas überzogene Lobhudelei1

    2 Eimer grenzenloser Optimismus (gibts günstig bei der Firma Europpaboogaal)

    1 kleine Prise Selbstkritik ( kann man auch weglassen,mag ich aber ganz gern sonst wirds zu süß)

    2 Messbecher Verkennung der sportlichen Realität

    Etwas Überheblichkeit

    1 Ei

    Mindestens 2 Liter Äppelwoi, wahlweise auch Bier,bitte keinen Schnaps

    Zubereitung

    Zunächst das Ei kochen ,weglegen und vergessen. Sodann den Äppler trinken Ich empfele hier die Technik des Sturztrunkes. Die einsetzende Anflutungswirkung hebt die Stimmung im allgemeinen erheblich.

    Spätestens jetzt ins Forum einloggen und die 10 Tonnen Siegesjubel herumposaunen. das überzogene Lob über die Mannschaft oder wahlweise über einzelne Spieler gießen.Die 2 Eimer grenzenlosen Optimus über den Mitusern auschütten möglichst zusammen mit der Verkennung der sportlichen Realität.Danach über das ganze etwas Überheblichkeit streuen.Dies ist zwar für den Geschmack nicht wesentlich aber das Auge isst ja bekanntlich mit.

    Guten Appetit.

    Ich persönlich ,bevorzuge die Zweite Variante da sie wesentlich bekömmlicher ist.

    Euren Anregungen für die Zubereitung eines mageren Unentschiedens sehe ich gerne entgegen.

  71. Tach – so nun endlich auch wieder richtig aus dem (Internet) Urlaub zurück.

    Alles neu bei Eintracht.de: gefällt mir

    Ansonsten alles beim alten: gefällt mir

    Ich sach Euch, so ein paar Bücher zu lesen, anstatt Internet tut dem Kopf auch ganz gut ;-)

  72. ZITAT:

    “ Moin,

    ich habe mir gerade die neue Eintrachtseite angesehen – naja.

    Wenn ich dann solche Sätze lesen muss:

    „Ein wichtiger Aspekt der Programmierung durch die Frankfurter Internetagentur „YUM GmbH“ war eine möglichst barrierearme Website mit verbesserter Usability zu entwickeln. „Ziel des Relaunches war es, nicht nur die Nutzer-Freundlichkeit unserer Webseite zu verbessern, sondern auch den technischen Ansprüchen zukünftig gerecht zu werden“

    kriege ich eine gewisse Übelkeit wegen der Sprache mit Null-Inhalt. „barrierearme Website mit verbesserter Usability“! Die Seite ist jetzt wohl rollstuhlgerecht! Und sie kann sogar benutzt werden!! Für mich klingt sowas wie: Hier werden sie geholfen. „

    Besonders Augenmerk sollte in diesem Zusammenhang dem Impressum gelten:

    Web-Design, -Konzept, -Realisierung

    Katzer + Neumann | Agentur für neue Medien

    Hanauer Landstraße 136

    60314 Frankfurt am Main

    http://www.katzer-neumann.de

    I like! :)

  73. ZITAT:

    “ „Ich such’ mal meinen Füller raus; wir können das dann später beim Solzer erledigen.“

    1043 Solzer? „

    Siebsehnhunnerddreisisch?

  74. „Siebsehnhunnerddreisisch?“

    bestätigt

  75. ZITAT:

    “ „Siebsehnhunnerddreisisch?“

    bestätigt „

    leider Absage aus dieser Ecke von FFM

  76. ZITAT:

    “ „Siebsehnhunnerddreisisch?“

    bestätigt „

    @HG: Meisterschale mit Geha-, Pelikan- oder Mont Blanc-Füller?

  77. @75: Wunderbare Rezepte. Ich weiß übrigens, was HB im Falle des süßen Sieges als Nachtisch empfiehlt: eine kleine blaue Wolke stiller Genugtuung.

  78. OT:

    jemand Lust ne Kneipe aufzumachen? Zitat aus dem Clubkellernewsletter von Andi:

    „Ich habe den schönen Laden ja Mitte Juni wg. totaler Arbeitsüberlastung zugemacht, aber es hat sich bisher noch kein Nachfolger gefunden. Wenn jemand Lust hat, dieses niedliche kleine Musiklokal zu übernehmen, kann sich gerne an mich wenden. Es ist auch nicht allzu teuer und diese Ecke Brücken-/Wallstrasse/Fritschengäßchen wird ja immer hübscher.“

  79. ich glaube, das wäre mein Untergang ….

  80. Der Loddar kann beruhigt nach England gehen. The SUN wartet schon. Die berichtet viel diskreter als unsere

    Zeitungen!

  81. ZITAT:

    “ ich glaube, das wäre mein Untergang …. „

    genau an Dich dachte ich ;-)

    Ich sorge dann auch für die technische Realisierung der ersten T-Home Entertain Fan Kneipe ;-)

  82. Nix – nächstes Jahr gibbet den Bamboogarden powerd by Günter’s.

  83. Österreicher, die “ Einstellung eines Kindes“, „unbequemer Freigeist ohne Mannschaftssinn“ „verhaltensauffällig“.

    Kurzum , ein Mann nach meinem Geschmack.

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....70,00.html

    Wenn Bremen ihn rausschmeißt sofort holen und mit Ama aufs Zimmer legen

  84. Wir brauchen sowieso mehr Österreicher

  85. ZITAT:

    “ OT:

    jemand Lust ne Kneipe aufzumachen? Zitat aus dem Clubkellernewsletter von Andi:

    „Ich habe den schönen Laden ja Mitte Juni wg. totaler Arbeitsüberlastung zugemacht, aber es hat sich bisher noch kein Nachfolger gefunden. Wenn jemand Lust hat, dieses niedliche kleine Musiklokal zu übernehmen, kann sich gerne an mich wenden. Es ist auch nicht allzu teuer und diese Ecke Brücken-/Wallstrasse/Fritschengäßchen wird ja immer hübscher.“ „

    Gibt’s dazu einen link? würde das gern einer abgewanderten Clubkeller-Begeisterten mailen.

  86. @ 89

    „Wenn Bremen ihn rausschmeißt sofort holen und mit Ama aufs Zimmer legen „

    Ama hat ’ne Meinung.Der andere Typ hat’n Schuß.

  87. @91 es geht ums fritsche

  88. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ich glaube, das wäre mein Untergang …. „

    genau an Dich dachte ich ;-)

    Ich sorge dann auch für die technische Realisierung der ersten T-Home Entertain Fan Kneipe ;-) „

    wenn HG, Stefan und 3B als Terrorbamboos auf dem Tresen tanzen, mach ich mit

  89. Das Sandkästchen würde ich ja machen. :)

  90. Die Terrorbamboos

    Jemand gerufen?

  91. ZITAT:

    “ @91 es geht ums fritsche „

    ah so

    dachte schon…

  92. Ich tanze nie. Höchstens, wenn wir Meister werden. Also tanze ich nie.

  93. „Gibt’s dazu einen link? würde das gern einer abgewanderten Clubkeller-Begeisterten mailen. „

    … nee, das war in einem Newsletter, da gibt es selten Links ;-)

  94. ZITAT:

    “ Jemand gerufen? „

    Ist das der neue Nick von den Amigos ?

  95. ZITAT:

    “ Jemand gerufen? „

    ja, würdet ihr zu den rhythmischen Klängen der Amigos in einer neuen hippen Frankfurter Szene-Location auftreten?

  96. „wenn HG, Stefan und 3B als Terrorbamboos auf dem Tresen tanzen, mach ich mit „

    … eine Idee verdichtet sich !

  97. „ja, würdet ihr zu den rhythmischen Klängen der Amigos in einer neuen hippen Frankfurter Szene-Location auftreten?“

    Ja. Wenn wir Meister würden.

  98. ZITAT:

    “ U17 reicht? „

    Dafür !

  99. Die Terrorbamboos

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Jemand gerufen? „

    ja, würdet ihr zu den rhythmischen Klängen der Amigos in einer neuen hippen Frankfurter Szene-Location auftreten? „

    Sobald die Tattoos unseres Main-Acts verheilt sind, kann man drüber reden.

    Wir bräuchten dann aber noch eine Vertreterin der Damenwelt die Champagner aus der Meisterschale schlürft.

  100. Der Werwolf von Harsewinkel

    Tanzt nicht.

  101. Eine sehr interessante Funktiion im Eintracht-Forum.

    Man loggt sich aus und kann sich danach nicht mehr anmelden.

  102. „Man loggt sich aus und kann sich danach nicht mehr anmelden.“

    .. stimmt, aber wer braucht auch schon das Forum ?!

  103. „U17 reicht?“

    Mir nicht. Wem es reicht, der möge tanzen.

  104. ZITAT:

    “ Eine sehr interessante Funktiion im Eintracht-Forum.

    Man loggt sich aus und kann sich danach nicht mehr anmelden. „

    Wieso habe ich die nicht? Dann könnte ich mal was arbeiten.

  105. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Was mich interessieren würde, ist die Frage, ob die Eintrachtseite jetzt absturzresistenter ist. „

    Das wird sich nach der 0:3 Heimklatsche gegen Mainz 05 zeigen. „

    :-))

  106. „…der Glaube an die pädagogische Kraft eines Thomas Schaaf wurde einfach überschätzt…“

    Ich halte es nicht für ein Zeichen pädagogischer Kraft (und ich persönlich glaube eigentlich nicht an eine innewohnende pädagogische Kraft davon), erwachsene Menschen die bei der Arbeit eigene Ideen einbringen, mit Liegestützen und Laufrunden zu bestrafen.

    Ich könnte mir sogar vorstellen dass das in anderen Branchen arbeitsrechtliche Konsequenzen haben könnte.

  107. @DA

    du und arbeiten?

  108. @Da

    Das sehe ich anders.

    Schaaf hat es mit einem Österreicher zu Tun. Ein Österreicher!!

    Kannst du dir nur annähernd ausmalen was dies bedeutet.

  109. Aber… aber… der Ümit, der… der ist doch auch einer… Und der würde so was doch nie… würde er doch nicht, oder?

  110. ZITAT:

    “ ….

    Wir bräuchten dann aber noch eine Vertreterin der Damenwelt die Champagner aus der Meisterschale schlürft. „

    ich würde mir das durchaus zutrauen

  111. Auch Österreicher unterliegen geringfügigen Variationen, vor allem solche, wo zugewanderte Abstammung haben und nicht aus den drei bis fünf österreichischen Einheitsstammfamilen aus den Urschluchten.

    Strafrunden gab’s in der C-Jugend auch und Mourinho hat ja erklärt, dass der Arnaut den Geist eines Kindes habe. Daher: Gefällt mir.

  112. Maaaaahlzeit.

    Übrigens ein Riesenschachzug vom Loddar: Vom Boulevard Journalismus ausgerechnet ins Land der brüllenden Head Lines zu flüchten.

  113. Weißt Du eigentlich was in München alles verboten ist?

    http://www.abendzeitung.de/mue.....hen/204611

  114. Weißt Du was Du für mich bist…?

  115. Der Nagel zu deinem Sarg , nehme ich an.

  116. ZITAT:

    “ OT:

    jemand Lust ne Kneipe aufzumachen? Zitat aus dem Clubkellernewsletter von Andi:

    „Ich habe den schönen Laden ja Mitte Juni wg. totaler Arbeitsüberlastung zugemacht, aber es hat sich bisher noch kein Nachfolger gefunden. Wenn jemand Lust hat, dieses niedliche kleine Musiklokal zu übernehmen, kann sich gerne an mich wenden. Es ist auch nicht allzu teuer und diese Ecke Brücken-/Wallstrasse/Fritschengäßchen wird ja immer hübscher.“ „

    Brauereigebunden. Binding. Viel Arbeit / wenig Geld.

  117. ZITAT:

    http://www.amazon.de/Wei%C3%9F.....038;sr=8-1

    Arbeit für die Task Force 373.

  118. ZITAT:

    “ Der Nagel zu deinem Sarg , nehme ich an. „

    Schulschung, aber den konnte ich mir nicht verkneifen.

    Hatte mich nur gewundert, dass hier (im Amigos Blog) noch gar nicht die neue Scheibe der Band der Herzen vorgestellt wurde ;o)

    Ich finde das CD-Cover würde sehr malerisch wirken neben Loddar… ;o)

  119. ZITAT:

    “ Weißt Du eigentlich was in München alles verboten ist?

    http://www.abendzeitung.de/mue.....hen/204611

    Nun gut –

    – nackt durch den Park rennen wird mir fehlen

    – Schnapps in der U-Bahn ist ebenso ein deutlicher Verlust

    – In’s P1 gehe ich sowieso in Stilettos

    – ich grille nicht, ich lasse grillen

    usw.

  120. „Ich finde das CD-Cover würde sehr malerisch wirken neben Loddar… ;o) „

    … ich erkenne auf dem Cover Heinz und Stefan, oder?

  121. ZITAT:

    “ „Ich finde das CD-Cover würde sehr malerisch wirken neben Loddar… ;o) „

    … ich erkenne auf dem Cover Heinz und Stefan, oder? „

    Omg, du hast recht:-)

    Ich auch!

  122. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ….

    Wir bräuchten dann aber noch eine Vertreterin der Damenwelt die Champagner aus der Meisterschale schlürft. „

    ich würde mir das durchaus zutrauen „

    Oh Ursula, Du solltest vor solchen Zusagen lieber die Posts von 3B lesen. Aber schön, Dich zu lesen ;-)

  123. „Oh Ursula, Du solltest vor solchen Zusagen lieber die Posts von 3B lesen. Aber schön, Dich zu lesen ;-) „

    Um die Wölbung naturgetreu darstellen zu können, müsste übrigens die Rückseite der Schale abgebildet werden.

  124. ZITAT:

    ” Weißt Du eigentlich was in München alles verboten ist?

    http://www.abendzeitung.de/mue.....hen/204611

    Da steht, München

    „…hat nämlich so einiges zu bieten. Biergarten, Isar, schöne Frauen und Co….“

    Der Münchner sitzt demnach an der Isar im Biergarten und trinkt sich die Frauen schön, und zwar in Gesellschaft (Co.). So was gibt’s woanders ja nicht..

  125. @ #1, HG, „…Ich wümschs dem Lothar von Herzen, dass auch er noch mal seine große Liebe findet..“

    Das hieße doch, er würde wieder Kapitän bei den Bayern und in der N11.

  126. ZITAT:

    “ „Oh Ursula, Du solltest vor solchen Zusagen lieber die Posts von 3B lesen. Aber schön, Dich zu lesen ;-) „

    Um die Wölbung naturgetreu darstellen zu können, müsste übrigens die Rückseite der Schale abgebildet werden. „

    Hehe.

    Ferner gilt es die Schalenrückseitenbeharung zu entfernen.

  127. Hauptsache ohne Hertha. Das war mein größter Wunsch.

    http://www.tagesspiegel.de/spo.....00530.html

  128. Treffende Beschreibung im Tagesspiegel.

  129. Jo, find ich auch recht passend geschrieben, ohne irgendein Stuss zu verbreiten.

  130. Ja phantastisch, irgendwie unorthodox.

  131. @Heinz

    Ich fühle die dunkle Seite der Macht in Dir keimen.

  132. Was erwarten die Fans?

    Hmmm…..ob mir das gefällt?

  133. ZITAT:

    “ @Heinz

    Ich fühle die dunkle Seite der Macht in Dir keimen. „

    Ich denke du magst Stinkstiefel ?

  134. Natürlich. Wer sagt dass die dunkle Seite etwas schlechtes wäre?

  135. ZITAT:

    “ Natürlich. Wer sagt dass die dunkle Seite etwas schlechtes wäre? „

    Ich sag das, ich bin ne Lichtgestalt!

  136. ZITAT:

    “ Du bist ne Frau. „

    Sagte ich doch:-)

  137. @ „Was erwarten die Fans?“

    Da lieegen die falsch. Die Fans erwarten mehr.

  138. Off Topic.

    Ich hab das irgendwie falsch angefangen:-)

    http://community.beck.de/grupp.....ferendarin

  139. ZITAT:

    “ Off Topic.

    Ich hab das irgendwie falsch angefangen:-)

    http://community.beck.de/grupp.....ferendarin

    Ich auch.

    Was die Zic… äh Autorin alledings gegen die Bewährungsstrafe hat, verstehe ich nicht. So viel Sportsgeist muß ja wohl sein, der Aktion Respekt zu zollen.

  140. Der Text ist mir zu lang, sorry.

  141. Respekt. Mein Gewissen würde mich killen. Offenbar gibt es Menschen die nicht wissen was das ist.

  142. Gegenüber den meisten Mitgliedern von Großkanlzeien, die ich kennen gelernt habe, kann so etwas wie schlechtes Gewissen gar nicht erst aufkommen.

  143. ein anderer Stefan

    Und ich Idiot versuchs mit ehrlicher Arbeit :-(

  144. ZITAT:

    “ Gegenüber den meisten Mitgliedern von Großkanlzeien, die ich kennen gelernt habe, kann so etwas wie schlechtes Gewissen gar nicht erst aufkommen. „

    Klar, im Beruf selber.

    Aber den Kollegen was zu erzählen, Mutter Selbstmord, jedem wieder ne andere Lüge aufzutischen, immer in Erwägung ziehen zu müssen, dass alles auffliegt…

    Neeneenee. Da bekomm ich Mitleid, dass der Kerl sein kreatives Talent verschwendet.

  145. Der hat schlichtweg zu oft „Catch me if you can“ geschaut.

  146. Ich muß euch was beichten. Ich bin gar kein Anwalt.

  147. ZITAT:

    “ Jo, find ich auch recht passend geschrieben, ohne irgendein Stuss zu verbreiten. „

    Außer dem Detail dass wir Spychers Vertrag nicht verlängert haben weil er zu defensiv ist …

    Außerdem glaube ich dass im letzten Absatz Gesamtetat und Spieleretat durcheinander geraten. Wir werden doch nicht 14 Mio unter dem Schnitt der angepeilten Plätze liegen?!?

  148. Apropos:

    Vorbei mit graue Maus.

    Jetzt wo das neue Trikot so hässlich ist, wirds auf Bild.de auf der Startseite angepriesen.

  149. „Außerdem glaube ich dass im letzten Absatz Gesamtetat und Spieleretat durcheinander geraten. Wir werden doch nicht 14 Mio unter dem Schnitt der angepeilten Plätze liegen?!?“

    Doch, die Zahlen liest man des öfteren

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    Und doch klafft noch immer eine gewaltige Lücke zu den Spitzenklubs. Nimmt man die nackten Zahlen, so müssten die Frankfurter sogar zufrieden sein mit Platz 13. Denn die Klubs der Plätze sieben bis zwölf wenden im Schnitt 41 Millionen für ihre Lizenzspieler auf, das ist deutlich mehr als die Eintracht. Und genau diese Gruppe ist es auch, die auf einem Drahtseil balanciert: „Die, die oben angreifen wollen, begeben sich nicht selten in eine schwierige finanzielle Situation.“

  150. Die Terrorbamboos

    ZITAT:

    “ Um die Wölbung naturgetreu darstellen zu können, müsste übrigens die Rückseite der Schale abgebildet werden. „

    Stuttgart-Style?

    http://www.bundesliga.de/media.....468345.jpg

    ZITAT:

    “ UNTERVERSICHERT!!! Alle! „

    Natürlich!

  151. Viele Clubs wenden allerdings einen Anteil ihres Etats für Schuldendienste auf.

  152. S06 ist ja auch nicht Siebenbiszwölf. Die sind Imschnittsiebzigmillionen.

  153. ZITAT:

    “ Off Topic.

    Ich hab das irgendwie falsch angefangen:-)

    http://community.beck.de/grupp.....ferendarin

    Die Allianz CGI stellt Volljuristen dem Vernehmen nach mmit 2800,- ein. Da lohnt sich das Studium noch.

  154. Haben die vom Forum ein Glück dass ich da nichts mehr schreibe. So ein Dreck. Relaunch. DAss ich nicht lache.

    Nach wie vor zwei Drittel der Seite leer, so wie in diesem komischen Blog, wie heißt er noch.

  155. ZITAT:

    “ Kein Platz für Caio? Die spinnen wohl!

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    Schmierfinken

  156. „Nach wie vor zwei Drittel der Seite leer“

    Kauf Dir so ein iDing. Dann ist die Seite gut gefüllt.

  157. Ich kann natürlich auch den Bildschirm auf 640×480 umstellen. Stimmt, mein Fehler.

  158. FR schreibt konsequent gegen die Bild hier pro Oka, pro Köhler, pro Ama, dort pro Ralle, pro Caio … Wissen’s tun’s beide nicht.

  159. @DA

    „Ich kann natürlich auch den Bildschirm auf 640×480 umstellen. Stimmt, mein Fehler.“

    Dann siehst Du aber nicht alles. Du könntest aber jeden User der Eintracht-Seite mit einem Bildschirm in entsprechender Größe ausstatten. Dann machen die’s sicher auch gerne breit.

    Anmerkung:

    Über 40% der Zugriffe hier auf BLOG-G erfolgen mit einer Bildschirmauflösung von 1024 * 728 Pixeln. Über 25 % kommen noch mit dem IE6 hier auf die Seite.

  160. ZITAT:

    “ Apropos:

    Vorbei mit graue Maus.

    Jetzt wo das neue Trikot so hässlich ist, wirds auf Bild.de auf der Startseite angepriesen. „

    Wir hatten schon deutlich hässlichere Trikots.

    Z. B. die letzten Beiden.

  161. Die Terrorbamboos

    ZITAT:

    “ … Anmerkung:

    … Über 25 % kommen noch mit dem IE6 hier auf die Seite. „

    Gründel, CE und ich vermute, daß auch die eine oder andere Damen noch mit sowas unterwegs ist.

  162. ZITAT:

    “ Kein Platz für Caio? Die spinnen wohl!

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    Auch andere weniger schmierige Finken haben für ihn kein Plätzchen in der ersten Reihe gefunden

    http://www.blog-g.de/immer-noc.....-neun.html

    :

    Beve hat drüben in seiner Welt genau die Mannschaft als wahrscheinliche Startformation benannt, die auch ich tippen würde.

    http://beverungen.blogspot.com.....chtet.html

  163. @ Aufmacher

    Klasse Beitrag mal wieder, Stefan. danke!

    Ein ‚Loddarmaddäus‘ ist halt immer für eine Überraschung gut – genauso unberechenbar (oder berechenbar) wie früher als Spieler.

  164. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ … Anmerkung:

    … Über 25 % kommen noch mit dem IE6 hier auf die Seite. „

    Gründel, CE und ich vermute, daß auch die eine oder andere Damen noch mit sowas unterwegs ist. „

    Ich lass mich doch nicht treiben. Ich nicht.

  165. ZITAT:

    “ @DA

    „Ich kann natürlich auch den Bildschirm auf 640×480 umstellen. Stimmt, mein Fehler.“

    Dann siehst Du aber nicht alles. Du könntest aber jeden User der Eintracht-Seite mit einem Bildschirm in entsprechender Größe ausstatten. Dann machen die’s sicher auch gerne breit.

    Anmerkung:

    Über 40% der Zugriffe hier auf BLOG-G erfolgen mit einer Bildschirmauflösung von 1024 * 728 Pixeln. Über 25 % kommen noch mit dem IE6 hier auf die Seite. „

    DAs hätte ich nicht gedacht. Dann ist nur noch die Hälfte leer :-).

    Aber wissen denn die Leute nicht, dass die heutigen Bildschirme nur in einer einzigen Auflösung wirklich scharf sind, der höchstmöglichen?

  166. „Aber wissen denn die Leute nicht, dass die heutigen Bildschirme nur in einer einzigen Auflösung wirklich scharf sind, der höchstmöglichen?“

    Alles Ewig-Gestrige. Die haben einfach keine „heutigen Bildschirme“, weil die alten noch funktionieren.

  167. ZITAT:

    “ Ich muß euch was beichten. Ich bin gar kein Anwalt. „

    Ich habs schon immer gewusst !

  168. ZITAT:

    „Anmerkung:

    Über 40% der Zugriffe hier auf BLOG-G erfolgen mit einer Bildschirmauflösung von 1024 * 728 Pixeln. Über 25 % kommen noch mit dem IE6 hier auf die Seite.“

    Weil über 40% der Zugriffe aus dem Büro erfolgen, Stefan… easy as that! ;-)

  169. „Anmerkung:

    Über 40% der Zugriffe hier auf BLOG-G erfolgen mit einer Bildschirmauflösung von 1024 * 728 Pixeln. Über 25 % kommen noch mit dem IE6 hier auf die Seite.“

    Na, beide Zahlen sind doch ganz einfach zu erklären: 25 Prozent der Benutzer sind innovationsfeindliche Konservativlinge, die der Meinung sind, dass die guten alten Sachen von früher immer noch gut genug sind, so haben wir’s immer gemacht, etc. Dafür haben wir aber 40 Prozent, die mit ihrem flotten iPad (Auflösung: 1024×768 Pixel) immer dem Puls der Zeit hinterherhecheln, immer drin, immer dran. Die Digital Natives eben.

    Anders kann es nicht sein.

  170. Und nur der DA will den Text über die gesamte Breite eines 21 Zoll Flatscreens lesen. ;)

  171. Wie war die Regel? Ungefähr 60 Zeichen pro Zeile sind optimal? Da muss er dann aber eine ganz schön mächtige Schriftgröße einstellen. Und den 21-Zöller ziemlich weit weg stellen. Möglich, aber seltsam.

  172. Ich habe seit gestern auch nen 21er. Da kann man seitlich noch prima Notizen machen :)

  173. „Ich habe seit gestern auch nen 21er. Da kann man seitlich noch prima Notizen machen :) „

    … so mit einem Edding, stimmts?

  174. Aber nicht vergessen, neeko: Immer nur abwischbare Folienstifte benutzen!

  175. Auf meinem 21er mache ich für Blog-G eine eigene Session auf und schiebe das auf 40% Bildschirmbreite zusammen. Da kann man nebenbei, äh nebendran arbeiten.

  176. Jetzt spendier schon dem Rest der Menschheit auch so ein Teil, DA. Zick hier nicht rum. Dann mach ich’s schön breit.

  177. ZITAT:

    “ Auf meinem 21er mache ich für Blog-G eine eigene Session auf und schiebe das auf 40% Bildschirmbreite zusammen. Da kann man nebenbei, äh nebendran arbeiten. „

    Auf meinem 24er („angeb“) mache ich Blog-G, das Eintrachtforum und kann nebenbei noch „einen Film“ ähh,

    „durchstreich“ arbeiten.

  178. Solzer’s jetzt, Ihr Lumpen.

  179. füge ein: ..eine Session für…

  180. So ein „neu laden“ („reload every“) Reinsteckding („plug-in“) wie für Feuerfuchs gibt’s für den IE nicht, oder?

  181. Alle im Solzer. Versoffenes Lumpenpack.

  182. ZITAT:

    “ Alle im Solzer. Versoffenes Lumpenpack. „

    Nur das wenig versoffene Weibsvolk hält hier die Stellung….allein auf weiter Flur.

  183. ZITAT:

    “ nichts mit Pröll oder Hildebrandt:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....hagen.html

    Piekenhagen zu holen ist auch schlauer. Und wahrscheinlich billiger.

  184. der Heinz. Hier wettert er munter gegen das Sparbrötchen, drüben tippt er locker-flockig die Eintracht auf Platz 11.

  185. Dann werden wir zwölfter. Goddamit.

  186. Wunsch und Wirklichkeit… Der kann das halt auseinander halten.

    Aber 11 ist echt Verrat. 10 geht. Aber 11?? Never ever darf das ein Fan sagen!

  187. gut, zu seiner Ehrenrettung betrifft das nur die U23 zur Winterpause. Aber immerhin. ELFTER!!! Heinz.

  188. Ich hätte nie gedacht, dass ich so was mal sagen würde, aber:

    Prima, Rostocker.

    http://sport.t-online.de/keine.....8918/index

  189. ZITAT:

    “ welche arbeiten sogar noch „

    Yep.

  190. Der Heinz. Und gerade jetzt hockt er beim Solzer und hat in den Sendemodus geschaltet.

  191. Interessantes Interview von Hans Meier

    http://bundesliga.t-online.de/.....6424/index

    Zum Thema „Zementiert“:

    „Aber am Ende der Saison werden wir wieder feststellen, dass ein Name dazu gekommen ist, den wir alle nicht auf dem Zettel hatten. Denn oben wie unten gibt es jedes Jahr ein, zwei Mannschaften, die da überraschend hinein stoßen“

  192. Da hat der MeierHans natürlich recht. Was er nicht sagt: wir als Eintrachtler sind wertkonservativ und überraschen nicht.

    Zwölfter wir werden.

  193. ZITAT:

    “ Zwölfter wir werden. „

    Dunkle Seite…

    da geh‘ ich lieber

    Tschö

  194. Zwölfter? Da hätte mer ja gleich den Unrasierten behalten können. Nix da, einstellig wirds. Ganz sicher.

  195. Zwölfter. Aber vor Mainz.

  196. Einstellig. Und Mainz steigt ab.

  197. Die Aufsteiger steigen ab.

  198. Nur einer. Und Mainz. Und Schalke geht pleite.

  199. Schalke geht nicht pleite. Schalke ist pleite. Aber das spielt bekanntlich keine Rolle.

  200. Die Welt ist schon komisch und doch so berechenbar.

  201. gut, ist pleite. Da sie aber die CL nicht erreichen, gehen die Lichter aus. YEAH!

  202. Eben nicht. Schalke ist ja bereits in der CL. Es ist doch alles so einfach.

  203. jetzt, ja. Aber sie werden sie nicht erneut erreichen. Meine Güte, wo lernt man solch selektives Lesen?

  204. Natürlich erreichen die erneut die CL. Wer sollte die stoppen? Hoffenheim?

  205. mit welcher Mannschaft? Mit dem alten Metzelder und dem noch älteren Raul? Hör mir uff. Schalke erreicht mit diesem aktuellen Kader mit viel Glück einen EL-Platz.

  206. Da werden zur Not in der Winterpause nochmal 20 Millionen durchgejagt. Who the fuck cares

  207. nur falls es kalt sein wird und die GEW schön Hei(n)zkosten kassieren konnte

  208. 1) Eintracht Seite sieht doch aus wie immer.

    2) Keine Ahnung, was ich für einen Schkrien habe. Braunsche Röhre?

  209. ZITAT:

    “ hihi

    http://goo.gl/0kFD

    Ach Daniel, seit du deinen neuen Nick hast, verstehe ich dich nicht mehr…

  210. ZITAT:

    “ Da werden zur Not in der Winterpause nochmal 20 Millionen durchgejagt. Who the fuck cares „

    Da könnte man doch abrupt korrupt werden.

  211. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Da werden zur Not in der Winterpause nochmal 20 Millionen durchgejagt. Who the fuck cares „

    Da könnte man doch abrupt korrupt werden. „

    Och nö, das ist eine Charakterfrage. Es wäre sogar mein Wunschtraum, wenn Schalke jetzt mit Horaou und Misimovic und im Winter nochmal für 20 Mio nachbessert. Deren Problem ist die Abwehr und Magath würde ja nie zugeben, dass er sich geirrt hat.

    Heinz wird Schalke mit ca. 200 Mio. aus dem Privatvermögen, ähh meine Portokasse, sponsern müssen, um die Wette gegen mich zu gewinnen.

  212. Es gab übrigens mal einen Beitrag in frontal21, in dem verschiedene europäische Spitzenklubs hinsichtlich ihrer Wirtschaftlichkeit untersucht wurden. Die interessanteste Information war, dass eigentlich jeder Verein, der an der CL teilnimmt, eine Konzernbilanz vorlegen muss, die die das Geflecht der verschiedenen Tochtergesellschaften transparent macht, und damit die gesamten finanziellen Verhältnisse transparent macht. Gerade als ich dachte, dass könne für Schalke dann aber eng werden kam die die entscheidende Aussage: Das gilt nicht für die Bundesliga! Dort wird anstandslos das Ergebnis des DFL-Lizenzierungsverfahrens akzeptiert. Dass der DFB für sich eine Sonderregelung erstritten hat, kann eigentlich nur bedeuten, dass er genau um die Probleme weiß, und er die Zusammensetzung der Bundesliga bestimmen möchte. Wenn finanzielle Kriterien dabei hinderlich sind, werden sie eben beseitigt. Letztlich würde daran nur die tatsächliche Insolvenz der systemrelevanten Vereine etwas ändern.

  213. Hier noch der Link(falls ich es hinbekomme): Die Schuldenkicker