Zu knapp verloren Ein Offenbarungseid

München wäre schön, gäbe es den FC Bayern nicht. Foto: Stefan Krieger.
München wäre schön, gäbe es den FC Bayern nicht. Foto: Stefan Krieger.

Normalerweise schlafe ich über den Beitrag zum Spiel eine Nacht. Aber das, was Eintracht Frankfurt im Spiel gegen Hannover 96 abgeliefert hat war so schwach, dass ich sicher so schnell keine Ruhe finden werde. Die Eintracht ist wieder mitten drin im Abstiegskampf - und das völlig verdient.

Es fängt damit an, dass der geplante Besuch bei Maria in München, da, wo ich das Spiel zu schauen gedachte, ausfiel. Einfach deshalb, weil in der Heimstätte der Exil-Hessen in München kein Platz für eine knappe handvoll urlaubende Hintertaunusler war. Nicht schlimm. Ersatz war in der Innenstadt schnell gefunden. In einem Irish-Pub. Dort interessierte sich keine Sau für eine Bundesligabegegnung zwischen Eintracht Frankfurt und Hannover 96. Aus Gründen, wie sich herausstellen sollte.

Armin Veh setzte vor dem Spiel ein Zeichen. Alexander Meier blieb draußen, Pirmin Schwegler kam rein. Meier müsse sich erst wieder an die Mannschaft rankämpfen, sagte Veh. Das gilt für Schwegler offensichtlich nicht. Gut, kann man so sehen. Muss man natürlich nicht. Nach kurzer Zeit wurde diese Entscheidung korrigiert, am Gesamtauftritt der Hessen änderte sich dadurch so gut wie nichts.

Das, was die Eintracht an diesem Donnerstag im Waldstadion ablieferte, spottete im Grunde jeder Beschreibung. Kann sein, dass zwei große Guinness das Urteilsvermögen stark trüben (Guinness, mein Gott, was nimmt man nicht alles auf sich?), aber das war in meinen Augen die katastrophalste Leistung der Eintracht in diesem Kalenderjahr. Bis auf die Situation, die zum Anschlusstreffer durch Meier führte, gab es (gefühlt) nicht einen durchdachten Angriff, nichts, was den Anspruch Bundesligafußball erfüllte.

Eintracht Frankfurt hat das Spiel gegen Hannover 96 verloren. Und das deutlich zu knapp. Wenn es so etwas wie Gerechtigkeit im Fußball gäbe, hätte das Ding viel klarer für die Niedersachsen ausgehen müssen. Eine Abwehr, die nichts tat außer schwimmen (besonders Zambrano war da ganz vorne dabei, wieder mal übrigens), ein Mittelfeld, das niemals Zugriff aufs Spiel bekam, ein Sturm, der keiner war und ein Torwart, der nichts hielt was nicht von jedem viertklassigen Wächter gehalten worden wäre.

Das war nichts, gar nichts außer vielleicht peinlich. So ist man wieder voll dabei, Eintracht Frankfurt ist wieder drin in der Verlosung um die Plätze in der zweiten Liga. Und niemanden außerhalb Hessens würde es auch nur einen Deut interessieren, wenn man wieder mal den Weg ins Unterhaus antreten würde. Außer den paar aufrechten Gestalten, die sich in Enklaven wie “Bei Maria” tapfer dagegen stemmen, in der nächsten Saison gegen Ingolstadt antreten zu müssen.

Wenn dieses Spiel eine Bewerbung für die Dienste von Roger Schmidt gewesen sein soll, wird es eine Absage geben. Man könnte es verstehen. Frohe Ostern allerseits.

Schlagworte:

374 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. wir steigen nicht.
    wir sind jedoch ne Lachnummer.

  2. Ich schlafe erst mal vor einer endgültigen Betrachtung. Was aber stimmt:, ist, dass es hinten nicht stimmte. Vor allem mit und um Zambrano. Und nach vorne ging viel zu früh nur noch hoch und weit – meist genau dahin, wo spätestens ab Minute 70 niemand der 5 Möchtegern-Offensiven der Eintracht stand. Retten hinten nicht Pfosten und Latte für Trapp, ist das Spiel deutlich früher und deutlich höher durch. Auch das ist richtig.

    War das nach Meiers Einwechslung eigentlich ein klassisches 4-4-2 ohne Raute? Meier im Stum mit Joselu, Barnetta links, Aigner rechts und dazwischen Russ/Lanig. So sah es zumindest im Stadion zeitweise aus.

  3. Der eigangstext bestätigt mein stadionerlebnis. Die Mannschaft hat es von Beginn an deR richtigen Einstellung gefehlt. Jetzt hilft nur hoffen, dass die da unten tatsächlich so viel schlechter sind, viele Punkte sehe ich in den letzten spielen nicht mehr.

  4. Frohe Ostern, Stafan! Es hätte so einfach sein können… jetzt wird es leider doch nochmal spannend. War wirklich ein erschütternder Auftritt heute. Aber wir sind zumindest noch nicht so tief gesunken, dass wir auf die Unterschrift eines R. Schmidt angewiesen wären. Paderborn wurde nach seinem Abgang eher besser und mit den Flocken von diesem Getränkepanscher sollte jeder Bezirksoberligatrainer Meister in Ösiland werden. Gute Nacht @all

  5. Erschütternd. Das trifft’s.

  6. Man hat halt heute gesehen, wer wollte – und wer schon den Spannungsabfall hinter sich hat. Ich könnte kotzen über diese Luschige “ich spring nur so hoch wie ich unbedingt muss”-Einstellung. So grotesk es klingt, aber es war ja sogar noch rang 10/9 drin,tv-Millionen mal ganz ausgenommen. Aber nein, man bescheidet sich mit dem Ritt auf der Rasierklinge.

    Was der Trainer sich da heut wieder zusammen-gecoacht hat, mein lieber Freund. Meier, der einzig fähige, sitzt draußen, Schwelger darf aus heiterem Himmel ran, muss dann raus, Barnetta geht in der Phase wo man ihn an dringendsten brauchte, während russ wieder als Linksaußen ran musste – oder lanig auf rechts. Das ist absurdes aufgestelle, da muss er nicht von “ich hab’s doch gleich gesagt” fabulieren.

    Übrigens hat wieder mal jeder gesehen, wieso rund 4 Mio für kadlec reichlich absurd waren. Das ist teilweise bemitleidenswert, was/wie er spielt in puncto ballbehauptung

  7. Defintiv ist “erschütternd” falsch formuliert.

    Als gestern die Katze der Kinder überfahren wurde, war die Aufregung

    groß und die Kinder vermeintlich erschüttert. Die Kinder haben dann aber sehr schnell

    verstanden, dass es schlimmer gewesen wäre, zusammen mit der Katze

    auf einem Schiff in Korea gewesen zu sein.

    P.S.

    Kadlec halte ich auch für einen Fehleinkauf. Der Tscheche kann nur Eishockey.

  8. Kadlec fand ich schon schlechter in der Ballbehauptung, aber die Frisur !

  9. Dachte der Klassenerhalt sei geschafft? So schrubs doch die FR vor 2 Wochen ???

  10. Will außerdem keinen Trainer von Red Ball Salzburg. So schrubs der HR.

  11. @Stefan: ansonsten völlig Deiner Meinung. Und das kommt selten genug vor!

    Insbesondere das 0-1 schien mir nicht unhaltbar. Trapp wirkt manchmal “verträumt”.

    Zambrano, unser “Abwehrchef” ist eigentlich nur noch peinlich. Wenn Madlung nicht gekommen wäre,

    ständen wir hinter Braunschweig.

  12. Mir war das im Stadion weder peinlich, noch wurde mir etwas besonders offenbart.

    (dafür hatte man sich dort schon früh gemeinschaftlich auf Brych eingepfiffen, inklusive übleste Pfeifkonzerte zu den HZ-Enden).

    Und als das Team danach vor die Kurve kam, um sich für die Unterstützung zu bedanken, kamen auch nichts Negatives von den Rängen.

    Ob es daran liegt, das man solche Auftritte mittlerweile immer mal wieder gewohnt ist, oder einfach noch zu sauer auf den Schiri war, keine Ahnung.

    Aber arg behäbig, stellenweise sehr verschnarcht und wenn was ging, dann nur als nur Stückwerk, war das schon.

    Hannover war immer den Tacken schneller, auch gedanklich, und kämpfte von der 1. Sekunde an.

    Bevor Unsere überhaupt erst mal ins ins Laufen kamen, waren die Anderen schon vor Trapps Tor und netzten ein; haste net geschaut…

    Während die Unsrigen den Kampf nur ab-und-zu annahmen, auch dann aber nur von Einzelnen oder als Aktion von Einigen.

    Es war schnell klar, wer die Punkte unbedingt haben wollte,egal wie… und wer sie denn gerne hätte, aber bitte ohne allzu viel dafür tun zu müssen..

    Flum scheint mittlerweile der bessere Schwegler zu sein.

    Mit seinem und Rodes Wegfall vorher geht nun zuviel in der Mitte verloren.

    Zambrano machte es Madlung und eigentlich seiner ganzen Seite recht schwer (für mich der Gipfel ziemlich zum Schluß, als Kadlec im eigenen 16er den IV geben musste).

    Lanig kann die beiden ganz oben Genannten nicht im Alleingang ersetzten, vor allem nicht mit einem Russ, der heute auch zu oft nicht da war, wo er hätte sein sollen, auch vom Kopf her nicht.

    Aigner, Jung, Djakba und Lanig waren für mich, die welchen ich am wenigsten Vorwürfe machen will.

    Meier versuchte stellenweise auch was zu bewegen,( aber wenn die restliche Offensive da vorne in einer Reihe steht und wartet, oder sich nicht gescheit für einen Pass/Flanke anbietet, helfen auch keine Versuche des Rests). Zum Ende hin reihte er sich dann auch noch in die Front der “ich warte hier, bis mir was direkt vor die Füße kommt”-Kombo ein.

    Wacher, williger, und mit mehr Biß waren die Niedersachsen; ganz so wie schon auch letzte Woche; ich hoffe, dass sie damit nächste Woche dann auch Stuttgart damit unter uns halten; verdient hätten sie es sich.

  13. es wird sich nie mehr was aendern. Dieser Verein ist ein Alptraum.

  14. das war das schlechteste Heimspiel seit 3 Jahren. Fast schon Arbeitsverweigerung. Welcher Trainer tut sich das an. 16. Platz haetten wir uns redlich verdient. Lach mich kaputt, wenns so kommt.

  15. mit dieser leistung verlieren wir die naechsten 3 Spiele jeweils 0:4.

  16. Es muss das Guiness sein. Es war definitiv nicht das schlechteste Spiel dieser Saison – da fallen mir mehrere ein, allen voran das Spiel am ersten Spieltag. schon vergessen? und mit 8 Punkten vor dem Relegationsplatz sollten wir sicher sein, nur für die TV-Gelder tun wir halt nichts mehr. von daher bleibt mir nur Schulterzucken.

  17. FrankfurterSchule

    Fands nicht so dramatisch schlecht, wies hier beschrieben wird. Klar standen die Jungs heute voll neben den Schuhen (kamen nicht ins Spiel, ohne Leidenschaft, gedanklich zu langsam usw.). Nur: Bei den 96ern fragte ich mich zwischendrin wieso die überhaupt da unten stehen.
    Da fand ich unsere Spiele gegen den HaeSVau und Bremen schlechter (und viel ärgerlicher). Weil man sich da dem unterirdischen Niveau eines klar unterlegenen Gegners anpaßte.
    So, ich schlaf jetzt auch mal ‘ne Nacht drüber und: Schöne Ostern

  18. Ah. Ich lese grade an anderer Stelle in diesem Internet, der Schiri war es mal wieder. Was war diesmal spielentscheidend?

  19. Eine Mannschaft, zum Großteil ohne Erstligatauglichkeit und ein Trainer , der nicht mehr nachvollziehbare Entscheidungen trifft. Dazu ein Management, welches in der kommenden Saison, falls man durch Glück und das Pech der anderen nicht absteigen sollte, die Devise ausgeben wird – “weiter so” – angeführt von einem beratungsresistenten, arroganten Despoten, der aufgrund früherer Verdienste als “unantastbar” gilt.

    Auf der anderen Seite eine der wohl treusten Fangemeinden der Liga, die das Stadion beständig füllt und die Mannschaft in großer Zahl zu den Auswärtsspielen begleitet. Ich fahre erst mal nach Freiburg – meinem Sohn, dem “Gladbacher” zuliebe – denn er begleitete mich gestern ins Stadion. Und wenn das heute auch schief gehen sollte, dann wäre das schlecht für Gladbach und für uns. Für “uns”? Wie lange erkennen wir diesen Verein noch als unseren Frankfurter Verein an? Frohe Ostern für alle die an die Auferstehung glauben – und für die anderen auch.

  20. ….natürlich nicht heute sondern morgen – sorry

  21. “Ich weiß, wie´s NICHT geht” !

    Das bleibt der Spruch der Saison, und der trifft auf 100% alle zu.

    Und das machen sie halt immer mal wieder.

  22. ZITAT:

    ” Es war schnell klar, wer die Punkte unbedingt haben wollte,egal wie… und wer sie denn gerne hätte, aber bitte ohne allzu viel dafür tun zu müssen… “

    Genau so war es. wobei man den Unsrigen nicht mal das Bemühen absprechen konnte. Nur war das völlig harmlos und im Versuch, die Offensivbemühungen zu stärken, wurde hinten völlig aufgemacht. Ist ja nicht das erste Mal, dass genau das passiert, und wir deutlich eher in einen Konter rennen, als selbst überhaupt erstmal eine Torchance zu haben.

  23. ZITAT:

    ” Man hat halt heute gesehen, wer wollte – und wer schon den Spannungsabfall hinter sich hat. “

    Niederlage kann passieren – das “wie” ist entscheident.

    Bei den Bayern hab ich mich beschwert, dass sie nicht mehr 100% brachten. Die unsrigen hätten nicht nur aus Wettbewerbsgründen dieses tun sollen bei dem knappen Punkteabstand. Das ist nicht professionell. Auch da sollte ein neuer Trainer ansetzen können, nicht nur bei der Aufstellung.

  24. Wenn es nicht so traurig wäre müsste man nur noch lachen. So langsam verliere ich das Interesse an diesen Verein. Kein Bock mehr mir jede Woche diesen Mist an zu tun. Sorry

  25. Man muss das verstehen … diese Dreifachbelastung … aus Heimspiel, Flutlicht und Gegner.

  26. ZITAT:
    ” Man muss das verstehen … diese Dreifachbelastung … aus Heimspiel, Flutlicht und Gegner. “

    dazu noch ein nahezu volles Haus! 》》》》 Vierfachbelastung!

  27. “Aber das, was Eintracht Frankfurt im Spiel gegen Hannover 96 abgeliefert hat war so schwach, dass ich sicher so schnell keine Ruhe finden werde. Die Eintracht ist wieder mitten drin im Abstiegskampf – und das völlig verdient.”

    Genau Stefan. Hätte es jedoch nie und nimmer für möglich gehalten, dass die Mannschaft gegen Kind tatsächlich verliert. Hatte keine gute Nacht. Bin “dazed an confused”.

  28. Es ist wie immer – wenn diese Mannschaft meint, sie muss nicht 100 Prozent geben, gibts eine drauf. Fast 50.000 Zuschauer ? Egal. Die feiern doch trotzdem oder schießen sich auf den Schiri ein. Zum Kotzen. Die ganze Einstellung. Wie der Abend läuft war nach dem gefühlten schnellsten Ballverlust aller Zeiten unmittelbar nach Anstoß klar. Spätestens beim ohne Gegenwehr erzielten 0-1. ich habe es dchonmal geschrieben, das ist auch der Grund warum diese Sautruppe gerne ihre letzten Heimspiele vor ausverkauftem Haus verliert. Zuletzt gegen 1860. Egal. Geht ja nur um Punkte, Tabelle, Fans…
    Hoffentlich geht das Spiel mit dem Feuer nicht schief. Die hinter uns können noch 12 Punkte holen – und brauchen nur 8. das Zittern hat begonnen.

  29. LEBBE GEHT WEIDER!

  30. ZITAT:

    ” Man muss das verstehen … diese Dreifachbelastung … aus Heimspiel, Flutlicht und Gegner. “

    Dieser bruuuddaahle Drrruck!

    Das mit Schwegler konnte ich auch nicht nachvollziehen. Einer schrub oben etwas von “rumgewechsele” des Meistertrainers. Wie wahr. Bin echt froh, wenn diese versch… Saison endlich vorbei ist (mit Klassenerhalt).

  31. Spielentscheidend war für mich, dass zu keinem Zeitpunkt ein schönes Spiel entstanden ist. Der Schiri hat sicher nicht uns verpfiffen, aber halt das ganze Spiel. Die Hannoveraner waren einfach cleverer sich auf diesen kleinlichen Unparteiischen einzustellen. In solchen zerfahrenen Stop&Go Spielen sahen wir eigentlich nie besonders gut aus.

    Besonders aufgefallen ist mir das, als Brych das ein oder andere mal hätte Vorteil laufen lassen können. Das sind unsere Szenen normalerweise. Aus dem Ballgewinn einen schnellen Angriff zu fahren. Auch schnell ausgeführte Freistösse mag der Mann nicht. Brych hat also wie gesagt keine Schuld an der Niederlage, aber er hat eine Art das Spiel zu Leiten, die uns nicht liegt.

    Nur meine bescheidene Meinung.

    Dass dann eben das kleine Quentchen fehlt um da dennoch mal die Oberhand zu gewinnen mache ich im übrigen daran fest, dass mit der Verletzung von Flum nun eben nicht mehr die Spieler für das kürzlich so erfolgreiche System da waren. Die Sicherheit hatte schon im Mainz Spiel nach seiner Auswechslung zeitweise gefehlt. Da hat uns der Fussballgott zum Glück gerettet.

    Ich will das Gestern nicht schön reden. Ich hab auch gesehen, dass unsere einfach immer zu spät kamen. Ich habe aber Verständnis dafür, dass unser Mittelfeld durch die erneuten Umstellungen die Sicherheit wieder verloren hat, die uns bis zum Mainz Spiel so stark gemacht hat.

  32. Ich will das Spiel von gestern nicht beschönigen. Die Hannoveraner haben nach ihrer Niederlagenserie neulich auf wundersame Weise die Kurve gekriegt. Schon gg. den HSV. Das hätte ich ihnen nicht zugetraut. Die sind ja alle 90 Minuten lang wie die Hasen gerannt.

    Die Tabellenkonstellation ist trotzdem immer noch recht günstig. Selbst wenn wir keinen Punkt mehr holen würden, müssten Stuttgart 7, der HSV 8 und Nürnberg 9, wahrscheinlich sogar 10 Punkte holen. Und Freiburg und Bremen sind ja auch noch dazwischen.

    Mist. Ein Pünktchen gestern hätte m.E. die letzten Zweifel ausgeräumt. Aber wir waren ja – wie schon auf Schalke – mit dem Ergebnis noch gut bedient.

  33. Das ist Fussball: Schieds- und Linienrichter spielen halt mit. Die Eintracht muss wahrscheinlich deutlich mehr “Sozialkompetenz” vor und nach den Spielen entwickeln. Ich würde mal Scouts auf die anderen Plätze schicken nicht um die Spieler sondern um das Drumherum zu beobachten.

  34. Wir habe sicherlich nicht unbedingt von Brychs Entscheidungen profitiert. Aber er war nicht an der Niederlage schuld.

    In HZ1 wurde Handelfmeter für uns reklamiert. Sogar 2x. War da was? Im Stadion konnte ich das nicht erkennen.

  35. Die Begründung, weshalb Meier nicht und Schwegler spielte, weshalb dann Meier in Schalke spielte versteht auch nicht jeder.

  36. Also die erste Szene war m.E. weit weg von einem 11er, in der zweiten hätte er wohl pfeifen können. Allein: wir hätten ihn wahrscheinlich verschossen. Wie der FSV letzte Woche gg. Sandhausen. Ich schrub ja gestern schon, dass das Spiel fatal an das letzte vom FSV erinnerte.

  37. der schiedsrichter hat zwar kleinlich gepfiffen und ein oder zwei vorteilsituationen gestoppt, seine entscheidungen bei spielentscheidenden situationen (handspiel eines 96er verteidigers im strafraum zum einen und die rettungsaktion auf (oder eben doch hinter?) der linie von madlung) gingen `unentschieden´ aus, aber der schiesrichter kann überhaupt nichts dafür daß gefühlte 80% unserer angriffsbemühungen aus blind geschlagenen djakpaflanken aus dem halbfeld bestanden, daß die fehlpassquote der unseren exorbitant hoch war, daß viel zu viele male nicht einer oder zwei, sondern alle(!) offensivspieler sich von der 96er defensive ins abseits stellen liessen und daß sowohl zambrano als auch trapp einen richtig schwachen tag hatten und….

    ach ich hör lieber auf, damit ich mich net noch mehr uffresch – aber kurz und knapp, der referee hat gestern nicht das spiel entschieden

  38. ZITAT:

    ” Wir habe sicherlich nicht unbedingt von Brychs Entscheidungen profitiert. Aber er war nicht an der Niederlage schuld.

    In HZ1 wurde Handelfmeter für uns reklamiert. Sogar 2x. War da was? Im Stadion konnte ich das nicht erkennen. “

    Hand war das ja. Aber da blickt doch eh keiner mehr durch wie man die Regel nun auslegen soll. Ich hätte gepfiffen, aber ich bin auch nicht unparteiisch. ;-)

  39. ZITAT:
    “weiter so” – angeführt von einem beratungsresistenten, arroganten Despoten, der aufgrund früherer Verdienste als “unantastbar” gilt. Auf der anderen Seite eine der wohl treusten Fangemeinden der Liga, die das Stadion beständig füllt und die Mannschaft in großer Zahl zu den Auswärtsspielen begleitet.

    Ich glaube, der arrogante Despot ist neben der treuen Fangemeinde der einzige, der im Falle eines Abstiegs wirklich leiden würde. AV und einigen Spielern ist es doch völlig latte, irgendein Erstligist findet sich schon, der sie unter Vertrag nimmt.

  40. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    ” In HZ1 wurde Handelfmeter für uns reklamiert. Sogar 2x. War da was? Im Stadion konnte ich das nicht erkennen. “

    Klarer 11er war’s sicher nicht. Sowas wurde aber woannersder schon gegeben. so viel Glück hatten sie sich aber auch einfach nicht verdient.

  41. Die Unsrigen wollten an einem schönen Frühlingsabend das Bällsche ein bissi hin und her schnippeln, gemütlich ein schönes Spielchen aufziehen und dann rennen und pressen die 96er wie die Bekloppten. Das ist unfair. Das macht man nicht. Blöde Spielverderber.

    Und wie jeder weiß, der selber im Verein gepielt hat: Hast Du einmal die Larifari-Einstellung drin, kannst Du in 90% aller Fälle den Schalter nicht mehr umlegen.

    Ich gestehe, mir ging es ähnlich. Ich war vor dem Anpfiff entspannt und habe auch das Gekicke und Gebolze eigentlich recht locker, geradezu schulterzuckend, hingenommen.

    So Spiele passieren, zuletzt sogar den supertollen Bayern, das ist menschlich.

    Und “wieder mittendrin?”

    Unfug. Selbst 32 Punkte hätten gereicht.

  42. Gibt es jetzt wieder eine online Petition, bis wir alle Unparteiischen durch haben?

  43. ich danke Sky, dass deren Go kaum funktioniert hat. Ansonsten entspannt wie der CE. Mittendrin sind andere, wir nicht.

  44. Hat Russ die ersten 30 Minuten linkes Mittelfeld gespielt? Wenn ja, warum? Ist nicht gerade die ideal Position für ihn.
    Hat jemand was von Inui gehört oder gelesen? Scheint wohl komplett raus zu sein…

  45. ZITAT:
    ” Und “wieder mittendrin?”

    Unfug. Selbst 32 Punkte hätten gereicht. “

    Sehe ich auch so.
    Nichtsdestotrotz bin ich immer noch sauer ob der Einstellung gestern.
    Aber gewundert hat es mich auch nicht. War doch auch hier in der letzten Woche nur Herr Schmidt Thema und es geriet fast in Vergessenheit, dass Donnerstag ein Punktspiel stattfindet. Wird den Spielern nicht anders gegangen sein. Und die Mannschaft braucht offensichtlich einen gewissen Druck, um 100 % Leistung abrufen zu können.

  46. ZITAT:

    ” Ah. Ich lese grade an anderer Stelle in diesem Internet, der Schiri war es mal wieder. Was war diesmal spielentscheidend? “

    Für mich wurde Lanig vor dem 1:2 gefoult. Aber mit unserer Spielweise hätte wir auch so nix geriasen.

  47. ZITAT:

    ” Wenn es nicht so traurig wäre müsste man nur noch lachen. So langsam verliere ich das Interesse an diesen Verein. Kein Bock mehr mir jede Woche diesen Mist an zu tun. Sorry “

    Geht mir irgendwie ähnlich. Da kommen 48 Tsd. und dann so ein Kick.

    Im Grunde haben die alle den Fink verdient. Bis auf einen Großteil der Fans.

    Ein Fußballverein, dessen einzig herausragendes Merkmal die Fans sind. Traurig.

  48. Nach so nem Kick Einzelne zur Sau zu machen, ist sicher billig,

    es bleibt die Hoffnung, dass ein Trainer kommt, egal wer,

    der einen Schritt weiter denken kann als “Ich weiß wie es nicht geht”.

    Unsere Jungs brauchen einen Guru, der ihnen auch mal rüberbringt, wie eine Ordnung gespielt wird.

    Besonders lustig, wenn man das gestrige FR-Intervieuw in Bezug zu dem Spiel liest.

  49. Adler_verpflichtet

    ZITAT:

    “So Spiele passieren, zuletzt sogar den supertollen Bayern, das ist menschlich.”

    Sehr gut festgestellt. Ist auch schon anderen Schmierfinken aufgefallen:

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.1939449

  50. ZITAT:

    “Ich gestehe, mir ging es ähnlich. Ich war vor dem Anpfiff entspannt und habe auch das Gekicke und Gebolze eigentlich recht locker, geradezu schulterzuckend, hingenommen “

    beneidenswert, ich empfand das beim zusehen richtig quälend und auch ein wenig peinlich wie sich die unserigen von den 96ern deklassieren liessen.

  51. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” In HZ1 wurde Handelfmeter für uns reklamiert. Sogar 2x. War da was? Im Stadion konnte ich das nicht erkennen. “

    Klarer 11er war’s sicher nicht. Sowas wurde aber woannersder schon gegeben. so viel Glück hatten sie sich aber auch einfach nicht verdient. “

    Der hält die Hand vor den Körper. Weder vergrößert er die Fläche, noch geht die Hand zum Ball. Für mich ein eindeutiges Beispiel, wo man nicht Handspiel pfeifen darf. Auch nach den Regeln nicht.

  52. 32 Punkte reichen nur dann, wenn Hamburg morgen nicht gewinnt. Ich trau dem Braten nicht, dazu hab ich schon zu viel erlebt beim Fußball. Normalerweise sind wir durch, aber was ist schon normal?

  53. Was war das gestern?

    Das war ein Kick wo die Unserigen schon

    v.d.Anpfiff in Feiertagsmodus waren.

    Nach 29 min schon 3 Eier im Nest gehabt.

    Ganz toll.

    Scheinbar wollte uns der Osterhase und der Fußballgott noch ne Chance mit dem 2:3 geben.

    Knapp über 20 min bis zum Abpfiff und was passiert.

    Nichts zumindest bei den Adlern.

    Wer auf ein Aufbäumen und nem Unentschieden gehofft hatte wurde bitter enttäuscht.

    Für das Spiel hätten die gestern nachdem Abpfiff so gnadenlos ausgepfiffen gehört,

    dass Sie sich von selbst nicht mehr zur Kurve getraut hätten.

    Aber so haben sie sich dann noch von den Eventfans trotzdem feiern lassen.

    @CE und Boccia:Wenn nach Ende des Spieltag der Abstand immer noch so ist bin ich bei euch,

    aber bis dahin habe ich aweng Magengrummeln.

  54. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “weiter so” – angeführt von einem beratungsresistenten, arroganten Despoten, der aufgrund früherer Verdienste als “unantastbar” gilt. Auf der anderen Seite eine der wohl treusten Fangemeinden der Liga, die das Stadion beständig füllt und die Mannschaft in großer Zahl zu den Auswärtsspielen begleitet.

    Ich glaube, der arrogante Despot ist neben der treuen Fangemeinde der einzige, der im Falle eines Abstiegs wirklich leiden würde. AV und einigen Spielern ist es doch völlig latte, irgendein Erstligist findet sich schon, der sie unter Vertrag nimmt. “

    Ich gebe Dir recht. Bei Bruno wäre ich mir unsicher. Bei den den Spielern – wie von Dir angedeutet – müsste man differenzieren. HB hatte auch nie vergessen, auf die Situation der Angestellten der SGE hinzuweisen, die im Hintergrund wirken und deren Situation sich bei Abstieg auch erheblich verändern kann.

  55. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ein Fußballverein, dessen einzig herausragendes Merkmal die Fans sind. Traurig. “

    Und damit sind dann wohl die “Randalemeister” gemeint?

  56. ZITAT:

    ” Die Unsrigen wollten an einem schönen Frühlingsabend das Bällsche ein bissi hin und her schnippeln, gemütlich ein schönes Spielchen aufziehen und dann rennen und pressen die 96er wie die Bekloppten. Das ist unfair. Das macht man nicht. Blöde Spielverderber.

    Und wie jeder weiß, der selber im Verein gepielt hat: Hast Du einmal die Larifari-Einstellung drin, kannst Du in 90% aller Fälle den Schalter nicht mehr umlegen.

    Ich gestehe, mir ging es ähnlich. Ich war vor dem Anpfiff entspannt und habe auch das Gekicke und Gebolze eigentlich recht locker, geradezu schulterzuckend, hingenommen.

    So Spiele passieren, zuletzt sogar den supertollen Bayern, das ist menschlich.

    Und “wieder mittendrin?”

    Unfug. Selbst 32 Punkte hätten gereicht. “

    sehe ich auch so. Zudem solange die andern auch nicht reissen, hat sich nichts verändert! Und das ist doch typisch SgE, paar halbwegs gute Spiele und dann wieder mal ein Grottenkick (Kann mich im allgemeinen in letzter Zeit an kein gutes Spiel gegen Hanoi erinnern). Interessant ist auch wie einige hier sich drehn wie die Fahne im Wind. anyway

    Schönen Karfreitag mit ner vernünftigen Grillparty

  57. Die Posse mit Schmidt nimmt ja schon Kadlecsche Züge an. Wenn er genauso einschlägt wird’s lustig…

  58. Da, FR: “Schmidt will sich nächste Woche nicht festlegen – zumindest nicht endgültig.”

    Komm her geh fort.

  59. ZITAT: ” HB hatte auch nie vergessen, auf die Situation der Angestellten der SGE hinzuweisen, die im Hintergrund wirken und deren Situation sich bei Abstieg auch erheblich verändern kann.”

    Das gilt leider nicht für ihn selber.

  60. mein Wunschkandidat bleibt Runjaic,

    ja, die 32 Punkte hätten hanoi u.U. gereicht, aber die wollten ja auch noch an uns vorbei.

    Das hat unsere glorreiche Abwehr auf`s Tor genau nicht zugelassen.

  61. ZITAT:
    ” ZITAT:
    “Ich gestehe, mir ging es ähnlich. Ich war vor dem Anpfiff entspannt und habe auch das Gekicke und Gebolze eigentlich recht locker, geradezu schulterzuckend, hingenommen “

    beneidenswert, ich empfand das beim zusehen richtig quälend und auch ein wenig peinlich wie sich die unserigen von den 96ern deklassieren liessen. “

    Ja Tscha, ging mir ähnlich. Nix entspannt.

  62. Wir waren die erste HZ garnicht auf dem Platz. Wie oft habe ich diesen Bullshit schon lesen müssen! Oder

    die Mannschaft hat plötzlich aufgehört Fußball zu spielen. Ich möchte und kann diesen Sche… nicht mehr

    hören. Wlecher “Experte” aus dem BLOG hatte gestern ein 6:0 für die Eintracht vorhergesagt? Geh in die

    Ecke und schäm dich! Der Schmidt wird nen Teufel tun und zur Eintracht gehen. Die holen keinen Punkt mehr.

    in Hoffenheim, gegen Bayer Leverkusen und in Augsburg. Jedenfalls hat die Eintracht eine hervorragende Steilvorlage für die Mannschaften gegeben die noch unter ihnen stehen!Bravo!

  63. Mit einem Sieg gestern hätte man nicht nur den Klassenerhalt eintüten können, sondern die Hertha überholen können und auf Platz 10 vorrücken können. Wie war das nochmal mit der TV Tabelle? Jeder Platz ein Milliönchen?

    Aber zum Glück haben wir ja eine Mannschaft, die seit Jahren in solchen Situationen Ihre Charakterlosigkeit zeigt und einen Trainer, der offenbar mit der Aufstellung überfordert ist, wenn praktisch alle Mann an Bord sind. Geheimtraining ole…

  64. Vereinsschädling

    Haben sie noch Ziele mit Eintracht Frankfurt ? ” Nein”

    Besser kann man Vorgaben nicht umsetzen, oder ?

    Ich möchte jetzt nicht ungerecht werden, aber es ist immer das gleiche . Vor ziemlich genau 20 Jahren hat man Stein und Toppmöller entlassen . Seit dieser fast längst vergessenen Episode , ist nicht nur der Leistungsgedanke in Frankfurt irgendwie verschwunden, auch das was Eintracht Frankfurt mal ausmachte, Spielfreude, Kreativität am Ball. mitunter herausragende Einzelkönner, schlampige Genialität , ist weg. . Ich las hier gestern dies hier wäre die Diva. Diese Auffassung kann ich nicht teilen.

    Das war kein divenhafter Auftritt sondern schlicht und ergreifend ein Scheißkick.

    Ein weiterer Scheißkick und es wird bei weitem nicht der letzte sein sein , befürchte ich . Es ist anstregend und ermüdend dabei zuzusehen.

    Geblieben ist hier so eine Art Arbeits und Abnutzungsfußball.. Ich glaube nicht das sich was ändert wenn der Handaufleger aus Salzburg kommt. Der wird genauso eingedampft wie alle anderen die jemals glaubten ihr Pony könne bei entsprechender Pflege drei Meter hoch springen.

    Nach dem ersten Abstieg hat sich der ” Charakter” der Frankfurter Eintracht grundlegend geändert. Damals wurde aus der spielenden Eintracht eine kämpfende, das war richtig und den Umständen geschuldet. Man hat sich dann wieder halbwegs berappelt und sich auch einigermaßen stabilisiert . All dies kann man durchaus anerkennen.

    Allerdings ist man mittlerweile damit zufrieden das man ” immer wieder mal Erstligist ” ist . Seit einer Dekade mäandert man da so im Niemandsland herum, beschimpft Presse und mitunter das Publikum ob seiner übertriebenen Erwartungen und bekommt dann in schöner Regelmäßigkeit einen Rotz wie am gestrigen Abend abgeliefert . Das geneigte Publikum murrt ein bisschen, schluckt aber letztendlich alles.. Mein Sitznachbar sagte gestern ” Die müßten mal wieder vor 11.000 Zuschauern im Nieselregen kicken” Das war wohl halb im Scherz und halb im berechtigten Zorn .

    So Unrecht hat er nicht. Die Zuschaueranzahl ist nämlich auch ein Gradmesser für den Erfolg. Ich bin absolut sicher, einige glauben wirklich man sei erfolgreich.

  65. zitat:

    “Interessant ist auch wie einige hier sich drehn wie die Fahne im Wind. anyway”

    liegt möglicherweise daran daß die meinungen sich so radikal ändern wie die leistungen der mannschaft.

    barnetta auf eintracht-tv:

    “wir müssen jetzt da wieder weitermachen wo wir die letzten wochen erfolg hatten, daß jeder für den anderen gegangen ist und daß wir auch wege gegangen sind die weh tun….”

  66. Es bleibt zu hoffen, dass ein neuer Trainer Kadlec irgendwie wieder Selbstvertrauen vermitteln kann, gestern das war für mich Inui 2.0.

  67. ZITAT:

    ” Da, FR: “Schmidt will sich nächste Woche nicht festlegen – zumindest nicht endgültig.”

    Komm her geh fort. “

    Solang wir nicht definitiv nicht durch sind wird der nicht so bescheuert sein bei uns zu zusagen.

    Was wohl auch aweng geg.Lev. spricht.

    Aber es kann ja auch alles ganz schnell gehen! ;-)

  68. ZITAT:

    ” zitat:

    barnetta auf eintracht-tv:

    “wir müssen jetzt da wieder weitermachen wo wir die letzten wochen erfolg hatten, daß jeder für den anderen gegangen ist und daß wir auch wege gegangen sind die weh tun….” “

    Nach dem Spiel können sie immer unheimlich gut schwätzen…

  69. Jetzt schreib ich vor lauter Uffreschung schon meinen Namen falsch…

  70. Da war nicht nur im Team, sondern auch spaeter bei den Leuten um einen herum im Stadion, dem Weg zur Bahn, im Zug und spaeter beim Doener, eine recht entspannte *och-ja*_Stimmung.

    Gegrummel ueber den Schiri , der Anfangsaufstellung und dem fruehlingshaften Mutter-Theresa-Kick der Unseren, aber ansonsten sehr wenig echter Frust.

    Da fuhren sehr viele zwar enttaeuscht vom heutigen Spiel, aber ansonsten genauso entspannt zurück, wie sie auck kamen.

    *Hatte halt ein schoeneres, sprich erfolgreiches, Flutlicht Spiel sein können*

  71. Für den Abstiegskampf hat die SGE irgendwie doch schon zuviel Punkte (warum eigentlich? Zweimal konzentriert gegen Nürnberg und Mainz hat gereicht).

    Die Mannschaft war lustlos, nicht bei der Sache, nicht auf das Spiel eingestellt.

    Der Trainer, der vorher in jedes Mikrophon sagte, er sei noch voll bei der Sache, hat mit der Aufstellung von Schwegler (mal wieder) einen riesen Bock geschossen.

    Ehrgeiz schützt halt nicht vor Schlampigkeit und Faulheit. Ärgerlich, diejenigen, die immer nach Besserem streben, liefern Leistungen ab, die eben nur zu unterstem Mittelmaß berechtigen und für das nächste Jahr, denen die dann hier weiterwursteln Alles, noch ein bisschen scheissiger machen.

    Zamprano scheint längst mit den Gedanken beim nächsten Arbeitgeben zu sein, sonst ist mir nicht erklärlich, weshalb der eine so bescheidenen Rückrunde spielt.

    Die englischen Kommentatoren haben es Gestern wieder sehr gut zusammengefasst. H96 wollte, Eintracht war erst “shaky” und wollte nach dem dritten Tor der Gäste nur noch nach Hause. Selbst für ein korruptes Unterhaltungbussines wie die Bundesliga eines ist, war das zu wenig.

  72. Der Roger wird sich das beim Eiersuchen übers Wochenende wohl nochmal reiflich überlegen. Die Pillen können ihm da mehr Perspektive bieten.

  73. ZITAT:

    ” Der Roger wird sich das beim Eiersuchen übers Wochenende wohl nochmal reiflich überlegen. Die Pillen können ihm da mehr Perspektive bieten. “

    Wenn ich Roger wäre, würde ich den Vertrag bei der Eintracht erst unterschreiben, wenn der Klassenerhalt gesichert ist. Meines Erachtens tut sich daher auch in der kommenden Woche nichts.

  74. ZITAT:

    ” Jetzt schreib ich vor lauter Uffreschung schon meinen Namen falsch… “

    Irgendwie laufen wir mit unserer Liebe zum Verein alle mit ‘nem Geweih rum…:-)).

  75. Ich bin zwar obberum eher kahl, schließe mich aber als latent verblendungsgeschädigt nicht aus.

  76. ZITAT:

    “Der hält die Hand vor den Körper. Weder vergrößert er die Fläche, noch geht die Hand zum Ball. Für mich ein eindeutiges Beispiel, wo man nicht Handspiel pfeifen darf. Auch nach den Regeln nicht. “

    Beim ersten der genannten Fälle von den beiden Schüssen ist die Hand aber nicht am Körper, wenn ich mich recht entsinne. Ich hätte ihn auch nicht gepfiffen, da ich keine unnatürliche Armbewegung gesehen habe aber die Körperfläche wurde vergrößert und nach heutigen Maßstäben habe ich auch schon derlei Fälle gesehen, wo das gepfiffen wurde. Wie auch immer, ich verstehe dieses Hand genauso wenig wie dieses Abseits.

  77. “Das war kein divenhafter Auftritt sondern schlicht und ergreifend ein Scheißkick.”

    100%agree.

  78. Ich hoffe inständigst, die och-joh-sager werden sich am 34. Spieltag nicht böse umschauen müssen.

    Allein bis zum Schluss noch rumrechnen und auf andere zu schauen, geht mir so tierisch auf den Sack. Aber es wäre ja auch zu einfach gewesen, zu Ostern alles klar zu machen.

  79. @12 Lupadigitus

    Schön Zusammengefasst. Die Einstellung ist das Problem. Der Schiri ist mir vollkommen Wurscht, auch wenn mir die Art und Weise des Dr. B. Nicht gefällt (u.a. Theatralik ). Er ist keine gute Ausrede. Und nein, locker kann ich das auch nicht sehen. Besonders weil es immer wiederkehrende Fehler sind ( Ecken, Freistöße gegen uns und die Qualität der eigenen Standards). Aber schlaflose Nächte verordne ich mir deswegen auch nicht. Muss nicht sein.

  80. ZITAT:

    ” “Das war kein divenhafter Auftritt sondern schlicht und ergreifend ein Scheißkick.”

    100%agree. “

    Stimmt.Grottenkick.

    Die Bezeichnung “Diva” bezog sich auf den SGE-Auftritt in dieser Saison. Glamourgirl und Aschenputtel. Gegen M1 war das Glamourgirl unterwegs, gestern Aschenputtel. Ohne Haselnuesse, ohne Tauben, ohne irgendwas.

  81. “Geblieben ist hier so eine Art Arbeits und Abnutzungsfußball.. Ich glaube nicht das sich was ändert wenn der Handaufleger aus Salzburg kommt. Der wird genauso eingedampft wie alle anderen die jemals glaubten ihr Pony könne bei entsprechender Pflege drei Meter hoch springen.

    Nach dem ersten Abstieg hat sich der ” Charakter” der Frankfurter Eintracht grundlegend geändert. Damals wurde aus der spielenden Eintracht eine kämpfende, das war richtig und den Umständen geschuldet. Man hat sich dann wieder halbwegs berappelt und sich auch einigermaßen stabilisiert . All dies kann man durchaus anerkennen.”

    @66: Da kann ich Dir jedoch nicht zustimmen. Auch die Truppen um Holz und Grabi sowie Stein und Bein haben solche “Grottenkicks” abgeliefert. Leider hat sich das Kräfteverhältnis in der Liga und das Spiel selbst grundlegend verändert. Von Platz 3-18 kann jeder jeden an einem ….verdammten Tag schlagen. Diese Saison abstiegsgefährdet. Nächste EL-Platz im Visier. Nur die Bayern und mit grossen Abstrichen der BVB spielen um den Titel, der Rest gegen den Abstieg.

  82. ZITAT:

    ” 32 Punkte reichen nur dann, wenn Hamburg morgen nicht gewinnt. Ich trau dem Braten nicht, dazu hab ich schon zu viel erlebt beim Fußball. Normalerweise sind wir durch, aber was ist schon normal? “

    Richtig, im Fußball gilt allemal Murphys Gesetz, was theoretisch möglich ist wird auch passieren.

    Wenn diese Mannschaft noch abgefangen wird und in die Relegation muss, steigt sie ab.

    Alles was hier in den letzten Woche, nicht ohne Häme, den 96ern angedichtet wurde, gilt eher für die eigene Mannschat, eine peinliche Erkenntnis.

  83. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ein Fußballverein, dessen einzig herausragendes Merkmal die Fans sind. Traurig. “

    Und damit sind dann wohl die “Randalemeister” gemeint? “

    Wenn man nur das liest, was man gerne möchte, dann ja. Andernfalls verweise ich auf das “großteils” im Satz direkt davor.

  84. @66: Einleuchtende Erklärung, warum ich mich seit einiger Zeit nicht mehr aufraffen kann, ins Stadion zu gehen. Der Reiz ist lang nicht mehr so vorhanden, wie früher. Einerseits schade, andererseits hat man ganz klar mehr frei verfügbare Zeit.. ;-)

    Schöne und entspannte Feiertage euch allen

    http://www.youtube.com/watch?v.....XsusJ787sU

  85. ZITAT:

    ” Da, FR: “Schmidt will sich nächste Woche nicht festlegen – zumindest nicht endgültig.”

    Komm her geh fort. “

    Völlig verständlich. Ich würde mich auch nicht festlegen solange der Klassenerhalt nicht perfekt ist.

  86. Man kann nur hoffen, dass die anderen Vereine im Keller am WE keinen 3er einfahren.

    Zudem muß die Mannschaft begreifen, dass wir noch NICHT durch sind. Mit 90%igem Einsatz gewinnt

    man eben kein Bundesligaspiel, schon gar nicht Eintracht Frankfurt.

  87. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” 32 Punkte reichen nur dann, wenn Hamburg morgen nicht gewinnt. Ich trau dem Braten nicht, dazu hab ich schon zu viel erlebt beim Fußball. Normalerweise sind wir durch, aber was ist schon normal? “

    Richtig, im Fußball gilt allemal Murphys Gesetz, was theoretisch möglich ist wird auch passieren.

    Wenn diese Mannschaft noch abgefangen wird und in die Relegation muss, steigt sie ab.

    Alles was hier in den letzten Woche, nicht ohne Häme, den 96ern angedichtet wurde, gilt eher für die eigene Mannschat, eine peinliche Erkenntnis. “

    Wir haben 35 Punkte. Je nachdem was morgen passiert, reicht das. Soll den Grottenkick aber nicht entschuldigen.

  88. Wenn sie es ja nicht besser könnten. Aber das da. Das war eine einzige Unverschämtheit. Von allen Beteiligten. Insbesondere bzw. beispielsweise ein Herr Zambrano neigt ja bekanntlich bei ihm unwürdigen Gegnern dazu, in Pomade zu marinieren. Wenn schon diejenigen, deren Aufgabe das Zerstören ist, sich den Aktionsradius einer Briefmarke gönnen und meinen, mit dem gelegentlichen Ausfahren von Körperteilen so ein Spiel überstehen zu können, dann stehen diejenigen, deren Aufgabe es ist, auf Verdacht wieder und wieder ins Leere zu rennen dem natürlich nicht nach. Der ballnächste Spieler trabt ein wenig als Alibi neben dem ballführenden Gegner her, der Rest spielt unbeteiligt Mikado. Ein unsäglicher Auftritt und mir ist egal, wo zuletzt noch ein paar ordentliche Leistungen herkamen, aber das war ein lupenreines lame duck Spiel, wobei ich auf das debile Aufstellungs-/Systemroulette schon seit Wochen im Interesse meiner Gesundheit gar nicht mehr eingehe. Die letzten Spiele kann meinetwegen der Busfahrer übernehmen, das dürfte weniger peinlich werden.

  89. ZITAT:

    ” Ah. Ich lese grade an anderer Stelle in diesem Internet, der Schiri war es mal wieder. Was war diesmal spielentscheidend? “

    der Anpfiff

  90. Allein die kindsche Fratze feiern sehen zu müssen – das verzeihe ich ihnen nie.

  91. ZITAT:

    Wir haben 35 Punkte. Je nachdem was morgen passiert, reicht das. Soll den Grottenkick aber nicht entschuldigen. “

    Ist das wirklich so schwer zwischen Hoffen und Wünschen sowie der theoretischen Möglichkeit zu unterscheiden.

    Bremen, Freiburg und wir können 38 Punkte erreichen, der 1.FCN, der HSV und der VFB aber auch.

    Gewinnen die letztgenannten alles, kommen sie bei 38, 39 und 40 Punkten raus.

    Das dieses Szenario unwahrscheinlich ist, macht es doch nicht unmöglich.

  92. Ich bin immer noch enttäuscht und gefrustet von dem Spiel, praktisch alle Spieler wirkten wie “Flaschen leer”.

  93. ZITAT:
    ” Allein die kindsche Fratze feiern sehen zu müssen – das verzeihe ich ihnen nie. “

    Ging mir auch durch den Kopp!

  94. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Da, FR: “Schmidt will sich nächste Woche nicht festlegen – zumindest nicht endgültig.”

    Komm her geh fort. “

    Völlig verständlich. Ich würde mich auch nicht festlegen solange der Klassenerhalt nicht perfekt ist. “

    Da würde ich mich aber nicht in den Medien irgendwie zu dieser Frage (Frankfurt) äußern oder klipp und klar sagen: nur bei Klassenerhalt. Dieses Rumgeeiere ist doch für beide Seiten unwürdig.

  95. Bei Trainerverträgen tun sich die Unsrigen sehr schwer.

  96. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Wir haben 35 Punkte. Je nachdem was morgen passiert, reicht das. Soll den Grottenkick aber nicht entschuldigen. “

    Ist das wirklich so schwer zwischen Hoffen und Wünschen sowie der theoretischen Möglichkeit zu unterscheiden.

    Bremen, Freiburg und wir können 38 Punkte erreichen, der 1.FCN, der HSV und der VFB aber auch.

    Gewinnen die letztgenannten alles, kommen sie bei 38, 39 und 40 Punkten raus.

    Das dieses Szenario unwahrscheinlich ist, macht es doch nicht unmöglich. “

    Der Hinweis galt darauf das sich die 32 Punkte nicht verselbständigen. Theoretisch können wir 44 Punkte erreichen. Theoretisch können wir auch bei 35 Punkte hängen bleiben.

    Und ich schrub nachdem was morgen passiert. Was unterstellt, das dann nur noch 3 Spieltage übrig bleiben.

  97. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Da, FR: “Schmidt will sich nächste Woche nicht festlegen – zumindest nicht endgültig.”

    Komm her geh fort. “

    Völlig verständlich. Ich würde mich auch nicht festlegen solange der Klassenerhalt nicht perfekt ist. “

    Da würde ich mich aber nicht in den Medien irgendwie zu dieser Frage (Frankfurt) äußern oder klipp und klar sagen: nur bei Klassenerhalt. Dieses Rumgeeiere ist doch für beide Seiten unwürdig. “

    Das ist richtig. Blöd halt, dass es vorher schon rauskam und er jetz laufend gefragt wird. Ich denke die Absprache war klar, dass bei Klassenerhalt entschieden wird und jetzt merken beide Seiten, dass das noch nicht klar ist.

  98. ZITAT:
    ” Wumms “

    69 finde ich erheblich besser!

  99. @sgevolker

    Möglich – aber mieses Theater.

  100. @102

    Das Leben ist eben kein Wunschkonzert.

  101. @ Isebojer [69]

    (siehe ekrot #98)

  102. Ich sehe ja ein, dass – wie die Fans – die Spieler auch nur Menschen sind und das der Spannungsabfall auch bei ihnen eintritt. So, wie bei jedem, der bspw. Examen, Klausuren, Bewerbungsgespräche etc. hinter sich hat. Alleine frage ich mich, wieso man sich stets (zumal mit scheinbarem) Minimalerfolg zufrieden gibt. Das Absurde ist ja, das diese Mannschaft kürzlich – bis zum Schalkespiel – sogar noch die realistische Chance bis auf Rang 9 (!) hatte. Eine nach dieser Saison wirklich groteske Ausgangsposition. Und was passiert? Anstatt das genauso verbissen zu wollen, wie man es wollen sollte, watschelt eine Truppe auf den Platz, die nicht mehr will als das, was man (scheinbar) schon erreicht hat.

    Meier auf der Ersatzbank. Russ im linken Mittelfeld. Aigner im Sturm. Schwegler nach 30 Minuten verständnislos runter, Barnetta in der Phase ausgwechselt, in der man ihn am dringensten brauchte – Stichwort Standards. Wie schon gegen Hamburg: ve(h)r-coacht.

  103. Na ja, wir hatten einen Lauf und haben Mainz, Nürnberg und Gladbach geschlagen und das eben mit einer Mannschaft die sich zufällig gefunden hatte und die dann sehr gut harmonierte. Gegen Wolfsburg dann unglücklich verloren, die waren auf keinen Fall besser. Doch dummerweise hat sich da dann Flum verletzt – und der ist oder war was Athletik und Präsenz im linken Halbfeld angeht enorm wichtig. Mit der Niederlage gegen Wolfsburg hat dann auch der Glaube daran nachgelassen oben noch mal angreifen zu können. Das hat ja Sebi Jung im FR-Interview auch so dargestellt. Generell scheint es ab Platz fünf, also ab Wolfsburg, sehr sehr eng in der Liga zu sein und es kommt wohl tatsächlich auf Kleinigkeiten an, so dass der Ausfall von Flum und damit eine Systemumstelung und der fehlende Glaube oben noch mal angreifen zu können eben dazu führen das man Spiele verliert. Dazu kommt vielleicht, dass dieser moderne Fußball mit stören, pressen, gegenpressen schnell sehr zerfahren aussieht, das sieht man auch bei anderen Spielen der Tabellenregion 5 bis 16.

  104. Barnetta – Standards?

    Zu Zambrano habe ich das Gottvertrauen während des Stuttgart Spiels verloren. Schade.

    Verrückte Welt: Jetzt vermisse ich Flum.

  105. vicequestore patta

    Harte Worte zum Eingang vom Watz.

    Ich schaue das Spiel jetzt erst in der Wiederholung ab 14.15 und bin schon mal sensibilisiert.

  106. Diese Sache da mit dem Abstieg oder Relegation – da wäre es doch sehr interessant eine Statistik mit so Klözchen zu haben, ich halte die Wahrscheinlichkeit für relativ gering. Viellicht könnte hier der geniale Kunibert für Klärung sorgen.

  107. Pro “Nacht-drüber-Schlafen” vor Erstellen eines Eingangsbeitrags.

  108. +++ Espanyol buhlt um Joselu +++

    Im Buhlen um die Dienste von Angreifer Joselu bekommt die Frankfurter Eintracht offenbar Konkurrenz aus Barcelona. Nach Informationen des spanischen Fachmagazins Sport hat Erstligist Espanyol ein Auge auf den 24-Jährigen geworfen. Die Katalanen haben demnach bereits mehrfach bei Real Madrid angefragt, das Joselu dank einer Klausel noch im Sommer aus Hoffenheim zurückkaufen kann. Joselu ist noch bis Sommer an die Eintracht ausgeliehen, die Hessen streben darüber hinaus eine Weiterverpflichtung an. In Hoffenheim geht man offiziell von einer Rückkehr des Spaniers aus.

  109. ZITAT:

    ” +++ Espanyol buhlt um Joselu +++

    Im Buhlen um die Dienste von Angreifer Joselu bekommt die Frankfurter Eintracht offenbar Konkurrenz aus Barcelona. Nach Informationen des spanischen Fachmagazins Sport hat Erstligist Espanyol ein Auge auf den 24-Jährigen geworfen. Die Katalanen haben demnach bereits mehrfach bei Real Madrid angefragt, das Joselu dank einer Klausel noch im Sommer aus Hoffenheim zurückkaufen kann. Joselu ist noch bis Sommer an die Eintracht ausgeliehen, die Hessen streben darüber hinaus eine Weiterverpflichtung an. In Hoffenheim geht man offiziell von einer Rückkehr des Spaniers aus. “

    Gehen lassen, Joselu ist Caio 2.0 und es lohnt, sich mehr um Kadlec zu kümmern.

  110. Wahrscheinlich will er den Fans den Abschied leichtmachen. Sehr verständnisvoll.

  111. Können sich ALLE auf den Kopf stellen. Das war das schlechteste Heimspiel in den letzten 3 Jahren. Stockfehler en masse, Konzentrationsfehler ohne Ende, taktische Fehler, falsche Aufstellung, Hannover hat mit jedem Ballbesitz bzw. Angriff gezeigt, wie es geht. Unsere Elf war langsam, überheblich und total konfus. Trapp kriegt 3 Bälle drauf, alle drin…. Nach der Halbzeit hätte es schon locker 5:1 stehen können. Peinlich, peinlich, peinlich…

    Wir holen KEINEN Punkt mehr. In Hoffenheim gibts 4 Stück, gegen Leverkusen und Augsburg hören wir den Donner nicht mehr. 2. Liga wir kommen !!!!!!!!!!!

  112. Diesen Mannschaft hätte gestern sogar gegen Illertissen verloren.Sang und klanglos.

  113. Diese Mannschaft (ein absoluter Trümmerhaufen) hätte es absolut verdient in die Relegation zu müssen. Eine absolute Schande, was die gestern gespielt haben. Das ist nicht mehr gut zu machen.

  114. Unterirdisch !…

  115. Habe eben mal mit dem Tabellenrechner rumgespielt. Alle Abstiegsbedrohten Teams haben alles gewonnen, Bayern alles verloren und die Eintracht holte keinen Punkt mehr.

    Das wäre dann Platz 17 mit 3 Punkten Rückstand auf den Fünfzehnten, der ein schlechteres Torverhältnis hat.

    Der Abstieg ist eigentlich kaum zu “schaffen”.

    Beruhigt mich jedenfalls ein wenig.

    Hab lang kein so peinliches Spiel wie das gestern gesehen…

    Wieviel Platz Hannover jederzeit hatte, wie planlos wir waren…

    Bin froh, wenn die Saison rum is.

  116. Wie konnte die Eintracht überhaupt auf 35 Punkte kommen??

  117. Von 30 Kopfballduellen hat Meier eines !! gewonnen. Kann mich gut erinnern. Dieses gewonnene Duell hat zu einem gegnerischen Ballbesitz geführt, der wiederum zu einem brandgefährlichen Konter führte. Slapstick

    vom Allerfeinsten.

    Schade, daß Felix Magath hier kein Trainer mehr ist. Der (und auch ich) hätten heute ein Training angesetzt,

    in dem JEDER Spieler 10 Kilometer mit Medizinball hätte laufen müssen. Anschliessend Steigerungsläufe,

    und vor allen Dingen Pässe und Standards übern, üben, üben, üben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Desweiteren müsste

    auch öfter geübt werden, wie man einen Ball stoppt und ihn bei etwas Tempo mitnimmt. Das sollte ein Profi eigentlich können. BEWEGUNGSABLÄUFE müssten auch trainiert werden. Das alles hat auch schon gegen

    Schalke gefehlt. DAS sind Alles Dinge, die man eigentlich voraussetzt.

  118. ZITAT:

    ” Habe eben mal mit dem Tabellenrechner rumgespielt. Alle Abstiegsbedrohten Teams haben alles gewonnen, Bayern alles verloren und die Eintracht holte keinen Punkt mehr.

    Das wäre dann Platz 17 mit 3 Punkten Rückstand auf den Fünfzehnten, der ein schlechteres Torverhältnis hat.

    Der Abstieg ist eigentlich kaum zu “schaffen”.

    Beruhigt mich jedenfalls ein wenig.

    Taschenrechner wegwerfen, wenn alle gewinnen und wir alles verlieren, steigen wir mit 35 Pkt. als 18. mit der anderen Eintracht als 17. ab.

    96, HSV, VFB, FCN, Werder sind mit mdst. 37- 39 Punkten raus.

  119. ZITAT:

    ” Der wüste Rufer .

    http://www.t-online.de/sport/f.....ieler.html

    Was ein Idiot. Wer ist denn bitte für die Einstellung der Mannschaft auf dem Platz verantwortlich?

  120. Nun nehmt es doch mal mit Humor. Die allseits unbeliebten Hannoveraner (warum eigentlich ) sind eigentlich

    ein ganz lustiges Völkchen – vor allem trinkfest!

    http://www.youtube.com/watch?v.....xfOatAhOuE

  121. ZITAT:

    ” Taschenrechner wegwerfen, wenn alle gewinnen und wir alles verlieren, steigen wir mit 35 Pkt. als 18. mit der anderen Eintracht als 17. ab.

    96, HSV, VFB, FCN, Werder sind mit mdst. 37- 39 Punkten raus. “

    Dazu muss Bayern aber gegen Braunschweig, Bremen, Hamburg und Stuttgart verlieren.

    Hannover – Stuttgart

    Nürnberg – Hannover

    Hannover – Freiburg

    Da werden auch noch paar Punkte geteilt.

    Absteigen geht kaum noch :)

  122. Alles berücksichtigt, im worst case kommen alle bis auf die Braunschweiger raus.

    Der Eingangsbeitrag vermerkt es richtig, wir sind wieder mittendrin im Abstiegskampf.

  123. Jung zu Arsenal für eine Handvoll €

    http://www.mirror.co.uk/sport/.....al-3426189

  124. @113

    Da wird sich vieles (auch außerhalb unserer Liga) dieses Jahr eh erst im Juli, nach WM-Ende entscheiden, bzw. ins Rollen kommen.

    Auch weil die BuLi erst am 22.8. wieder beginnt (ok, 1. Pokalspiel schon am 15.8)

    Noch ganz viel Zeit für “der-will-den”.

  125. Die Diskussion zum Thema “Abstiegsangst jetzt!?” ist ein klares Beispiel dafür, wie Emotionen den Blick auf die Realität leiten. Die Niederlage gestern hat unsere Situation eher unwesentlich verschlimmert – gleichwohl wir, zugegeben, sie mit einem Sieg deutlich hätten verbessern können. Aber: Dass wir mit 35 Punkten jetzt wieder “mitten im Abstiegskampf” stecken ist, sorry, ziemlicher Unfug und wird nur deshalb behauptet, weil wir (a) gestern grottig gekickt haben und (b) der allgemeine Trend mit 3 Niederlagen aus 4 Spielen nicht gerade erfreulich ist. Das zeigt das Gegenbeispiel Hannover. Die sind in der Selbstwahrnehmung nun gerettet. Klar, sie haben ja auch zwei Spiele in Folge gewonnen. Nur, dass sie auch nur 35 Punkte haben… Nur wenn am Samstag/Sonntag und in der Woche darauf Murphy wirklich richtig zuschlägt, werde ich womöglich nochmal unruhig.

    Ärgerlich ist die Angelegenheit aus meiner Sicht nur mit Blick auf die Fernsehgelder. Zwar stimmt die häufig zitierte Rechnung nicht, dass jeder Tabellenplatz eine Millionen Euro bringt – das bezieht sich nur auf die 5-Jahres-Wertung in Gänze . Man hätte aber bei optimalem Verlauf (Hoffenheim und Hertha einfangen, Nürnberg bleibt auf Rang 17) bei der Vergabe der Fernsehgelder für diese Spielzeit noch 2 Mio. mehr abgreifen und, nebenbei, mit einer besseren Ausgangsposition in die neue Runde gehen können.

  126. @127

    Her mit der Kohle! Und dafür drei bessere und günstigere Spieler geholt!

    Allerdings … wenn es wieder so läuft, wie es bisher immer gelaufen ist, wird der Sebi nicht verkauft und geht dann im nächsten Jahr – ablösefrei.

  127. ZITAT:

    ” Alles berücksichtigt, im worst case kommen alle bis auf die Braunschweiger raus.. “

    Eben. Worst Case. Der is aber ne Ecke zu unrealistisch um noch ernsthaft in Panik zu geraten.

  128. ZITAT:

    ” Jung zu Arsenal für eine Handvoll €

    http://www.mirror.co.uk/sport/.....al-3426189

    Vielleicht wäre es wirklich nicht so verkehrt den ein oder anderen mal auszutauschen. Egal wer es ist.

  129. Im Übrigen ist es leichter 3 Punkte zu holen, als auf die Bayern zu hoffen.

    Aber daran scheinen heute auch die Superoptimisten nicht zu glauben.

    Ein Wort zu AV als einsamen Rufer. Natürlich ist es schwer einer Mannschaft beizubringen, dass zur Entwarnung kein Anlass besteht, wenn das umgebende Personal wie optimistische Fans schwafeln, wir sind raus, 32 Punkte reichen, bleibt sogar ein Punktepolster.

    Es wird net so schlimm, die Annern sind auch noch da, jetzt kann mer nix mehr mache, da müsse mer jetzt gemeinsam durch……..sind alles Geschwister im Geiste, die sich aus dem Staub machen, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist.

    Meine Meinung: Veh hat gestern die Mannschaft nicht mehr erreicht, zu süß war die Botschaft aus dem Umfeld,

    muss mer net unbedingt gewinne.

  130. @sgevolker und Ed Kul
    Ich bin der Meinung wir sollten endlich Transfererlöse in der Kategorie größer als 7mio€ erzielen. Wie interpretiert ihr nun die Aussagen des FR Interviews?

  131. ZITAT:

    ” @sgevolker und Ed Kul

    Ich bin der Meinung wir sollten endlich Transfererlöse in der Kategorie größer als 7mio€ erzielen. Wie interpretiert ihr nun die Aussagen des FR Interviews? “

    Wie soll man das interpretieren? Die Aussage war klar. Keine Verkäufe von Spielern.

  132. ZITAT:

    ” Von 30 Kopfballduellen hat Meier eines !! gewonnen. Kann mich gut erinnern. Dieses gewonnene Duell hat zu einem gegnerischen Ballbesitz geführt, der wiederum zu einem brandgefährlichen Konter führte. Slapstick

    vom Allerfeinsten. “

    Echt? Der Hat das Tor mit dem Schniedel reingemacht? Oder wie?

  133. ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” @sgevolker und Ed Kul
    Ich bin der Meinung wir sollten endlich Transfererlöse in der Kategorie größer als 7mio€ erzielen. Wie interpretiert ihr nun die Aussagen des FR Interviews? “

    Wie soll man das interpretieren? Die Aussage war klar. Keine Verkäufe von Spielern. “

    Sorry, ich meinte das Jung Interview http://www.fr-online.de/eintra.....60210.html

  134. Interessantes Detail aus dem oben verlinktem Interview:

    …….Es ist ja so, dass noch zwölf Punkte zu vergeben sind, aber wir nur einen Vorsprung von acht Zählern haben. Da ist, mathematisch gesehen, das Thema noch nicht durch. Aber es sieht auf jeden Fall gut aus. Wir nehmen es nicht auf die leichte Schulter, aber der ganz große Druck ist natürlich nicht mehr da. Und mit einem Sieg gegen Hannover sollte die Geschichte durch sein….

  135. Gestern Abend hatte ich mir die Aufstellung angesehen, den Kopf geschüttelt und auf das Spiel verzichtet.

    Meine Idee war, dass Djapka und Oczipka die linke Seite beackern (Meier links war ja schon voraussehbarer Schwachsinn!) und Schwegler wird irgendwann eingewechselt, wenn nix mehr anbrennen kann.

    Aber nein, der Trainer ist Trainer, weil er ja weiß , wie es besser geht oder, wie es eben nicht geht (das hat er gestern Abend aber wohl vergessen!).

    Mein Eindruck ist, schrieb ich schon mal, der Trainer will die Mannschaft da abgeben, wo er sie abgeholt hat.

    Dass es unter diesen Voraussetzungen den Spielern das Spielen keinen Spaß macht, kann ich dann sogar verstehen!

  136. Hm. Klingt irgendwie nicht so wahrscheinlich, dass sich 22 Profikicker vorführen lassen und einen Abstieg riskieren, weil es unter den taktischen Vorgaben des Trainers nicht sooo viel Spaß macht. Zumal vor 3 Wochen noch mit die besten Leistungen der gesamten Saison unter ähnlichen Voraussetzungen abgeliefert wurden.

  137. ZITAT:

    ” Von 30 Kopfballduellen hat Meier eines !! gewonnen. Kann mich gut erinnern. Dieses gewonnene Duell hat zu einem gegnerischen Ballbesitz geführt, der wiederum zu einem brandgefährlichen Konter führte. Slapstick

    vom Allerfeinsten.

    Schade, daß Felix Magath hier kein Trainer mehr ist. Der (und auch ich) hätten heute ein Training angesetzt,

    in dem JEDER Spieler 10 Kilometer mit Medizinball hätte laufen müssen. Anschliessend Steigerungsläufe,

    und vor allen Dingen Pässe und Standards übern, üben, üben, üben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Desweiteren müsste

    auch öfter geübt werden, wie man einen Ball stoppt und ihn bei etwas Tempo mitnimmt. Das sollte ein Profi eigentlich können. BEWEGUNGSABLÄUFE müssten auch trainiert werden. Das alles hat auch schon gegen

    Schalke gefehlt. DAS sind Alles Dinge, die man eigentlich voraussetzt. “

    Du bist ja ein ganz lustiger! Rat mal wie Meier den Anchluss gemacht hat? Meine Fresse, was für johnnys hier rum laufen

  138. zu Jung: 7 Mio. Pfund wohlgemerkt. Ca. 3,5 Mio. Euronen? Hab jetzt nicht den aktuellen Umtauschkurs parat…

  139. ZITAT:
    ” zu Jung: 7 Mio. Pfund wohlgemerkt. Ca. 3,5 Mio. Euronen? Hab jetzt nicht den aktuellen Umtauschkurs parat… “

    Eher ca. 10Mio, oder?

  140. 7 Mio Pfund wären ca. 8,5 Mio. Euronen

  141. 8,4

    Raus. Nächster. Mehr bringt der nie wieder.

  142. Hoppelheim (A)

    Werkself (H)

    Augschburch (A)

    Nö, ich leg’ mich fest: Wir steigen diesjährig NICHT ! ab.

    (Und ja: Es war gestern immer noch ein absoluter Grottenkick!)

  143. …und daher ziemlich unwahrscheinlich.

  144. rolf rollo schmidt

    ZITAT:

    ” das war das schlechteste Heimspiel seit 3 Jahren. Fast schon Arbeitsverweigerung. Welcher Trainer tut sich das an. 16. Platz haetten wir uns redlich verdient. Lach mich kaputt, wenns so kommt. “

    Soso, du lachst dich kaputt; machs dann aber auch oder hau ab nach Oxxenbach.

  145. ZITAT:
    ” Hoppelheim (A)
    Werkself (H)
    Augschburch (A)
    Nö, ich leg’ mich fest: Wir steigen diesjährig NICHT ! ab.

    (Und ja: Es war gestern immer noch ein absoluter Grottenkick!) “

    Natürlich steigen wir nicht ab. Sind schon seit Wochen durch. Wird hier doch auch von den wahren Fachleuten seit Jahren gepredigt.

  146. Sorry youngang,

    habe keine 4 Stunden am Stück geschlafen. Bin gestern 300 Kilometer für dieses Spiel gefahren.

    Bin am Ende und unfassbar enttäuscht von diesem Spiel. Kann kaum klar denken.

    Meier hat noch ein Kopfballtor gemacht. Das stimmt voll und ganz. Man muss auch noch sagen, daß

    das 2. Tor von Hannover nicht regulär war. Der Spieler hat sich ganz klar aufgestützt, Schiri hats nicht

    gepfiffen. Hat aber auch kein SGE Spieler reklamiert. Was ich überhaupt nicht verstanden habe.

  147. Nochmal sorry,

    lache mich natürlich nicht kaputt, wenn wir in die Relegation müssen. Aber meine o.g. Kritik bleibt trotzdem so bestehen. Ich hätte heute trainieren lassen. Alle Dinge, die gestern falsch gelaufen sind.

  148. Ich fand das Spiel gegen Bremen am grottigsten.

    Und in der Hinrunde waren da nicht die Spiele gegen Mainz und Hanover absolut unterirdisch, also so völlig willen- und chancenlos?

  149. ZITAT:

    ” … Ich hätte heute trainieren lassen. Alle Dinge, die gestern falsch gelaufen sind. “

    Sagt Dir der Begriff “gesetzlicher Feiertag” irgendwas?

  150. Vereinsschädling

    @121/ 152

    Oskar Lafontaine hat mal von Sekundärtugenden gesprochen . Mir fehlt auch noch ein Hinweis auf die Millionengehälter.

  151. ZITAT:
    ” Ich fand das Spiel gegen Bremen am grottigsten.

    Und in der Hinrunde waren da nicht die Spiele gegen Mainz und Hanover absolut unterirdisch, also so völlig willen- und chancenlos? “

    Bremen war wie auch gegen Freiburg Unvermögen, vielleicht auch Pech. Gestern war mangelnde Einstellung von der 1. bis zur letzten Minute und so ein Spiel wirkt bei mir deutlich länger nach.

  152. ZITAT:

    ” scheiss Millionäre “

    Wir ham noch fürn Butterbrot gespielt.

  153. Wenn wir absteigen holt der Bruchhagen bestimmt den Funkel wieder. Das wird ne Gaudi!

    Oder es wird dieser Schur, der als Trainer mit der U23 fast abgestiegen wäre, während sein Vorgänger mit dem gleichen Team fast den Aufstieg geschafft hätte.

  154. Was für ein Glück bin ich im Urlaub und hab das Spiel gar nicht gesehen. Wobei mir die live sms aus dem Stadion schon gelangt haben um mich tierisch aufzuregen.

  155. ZITAT:

    ” 8,4

    Raus. Nächster. Mehr bringt der nie wieder. “

    Yes you are right Mister Isareagle.

  156. @Exilfrankfurter

    ZITAT:

    ” mein Wunschkandidat bleibt Runjaic “

    Bevor Du das nochmehrmals wiederholst, möchte ich Dich inständig bitten, Dich über die Eigenarten und Fähigkeiten von Runjaic in Darmstadt zu informieren.

    Zum wiederholten Male: Der hat den Abstiegskader zusammengestellt und war nach grottenschlechtem Saisonstart kurz vor seiner Entlassung. Der große Sympathieträger ist es wohl auch nicht. Die Lilien können heilfroh sein, daß sie noch Geld bekamen, statt Abfindung hinterherwerfen zu müssen.

    Die Leistung in Lautern kann ich nicht beurteilen, aber der Tabellenplatz ist derzeit so toll auch nicht.

  157. rolf rollo schmidt

    ZITAT:

    ” Nochmal sorry,

    lache mich natürlich nicht kaputt, wenn wir in die Relegation müssen. Aber meine o.g. Kritik bleibt trotzdem so bestehen. Ich hätte heute trainieren lassen. Alle Dinge, die gestern falsch gelaufen sind. “

    Iss ja ok, wir sind alle grenzenlos entäuscht, habe alle Abstiege mitgemacht, von Rostock will ich gar nicht reden.

    Ein Meistertrainer, der den Vestand verloren hat (Meier nicht von Anfang an und Schweglers Bestrafung z.B.) und eine Profitruppe, die die schlechteste 1. Halbzeit seit Jahren

    durch null Einsatz (Abstiegskampf) zu verantworten hat.

    Bezeichnend war die eine Spielszene, in der FÜNF grüne einen Angriff gegen drei unserer Jungs in unserem Strafraum verdaddelten, auswärts wohlgemerkt.

    Mein Namensvetter wird diesen erbärmlichen Auftritt sehr wohl zur Kenntnis genommen haben.

    Also, drinbleiben, Haken machen; auf eine glorreiche Zukunft (frei nach Heribert).

  158. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” scheiss Millionäre “

    Wir ham noch fürn Butterbrot gespielt. “

    Die waren gestern noch sparsamer. Die haben sich die Butter vom Brot nehmen lassen.

  159. Echt? Der Hat das Tor mit dem Schniedel reingemacht? Oder wie?

    Ne CE arsch mit Ohren nennt man sowas! ;-)

  160. ZITAT:

    ” Was für ein Glück bin ich im Urlaub und hab das Spiel gar nicht gesehen. Wobei mir die live sms aus dem Stadion schon gelangt haben um mich tierisch aufzuregen. “

    Ganz ruhig Petra,

    geniess lieber das Alpenpanorama hier in d.Alpenstaat.

    Da hast du mehr davon.

    Und nicht d.Haxn brechen.

  161. Polternde, entspann dich. Du bist in Österreich. Und in Österreich sind wir unaufgeregt. Trotz gestern. Ach, CE, avisiertes Sixpack steht schon zur Mitnahme breit.

  162. Ich bin gerade mit kochen fertig geworden. Dazu lief Rock antenne Classic Perlen im digitalen Radio.

    Gemüse geschnitten, Huhn zerlegt, Hefeteig für den Brioche gemacht, Ramones und andere gute alte Musik gehört. Dazu meinen noch nicht ganz 2 jährigen Sohn bespaßt und meiner Frau erklärt wie gut sie es mit mir hat.

    Seit 1976 geht das nun schon so. Damals als Kind vor dem Radio zu Heute im Stadion, seit 1991? mit Premiere, Premiere World, DF1 und nun Sky, erlebe ich die bunte Welt der Frankfurter Eintracht. Das inmitten der südwestlichen Hallertau. Da wo die wirklichen Bayern-Fans sitzen, nicht wie in München. 38 Jahre Hohn, Spott.

    Das wenige, dass ich entgegensetzten konnte war das mit dem Gründungsmitglied der Bundesliga und das wir über Jahre im Waldstadion gegen die Bayern ungeschlagen waren. Das war nicht viel, aber auch diese Stammtisch Argumente wurden mir genommen.

    Seit Jahren gibt es aber nicht einmal mehr Hohn und Spott von den Bayernfans. Die wissen manchmal garnicht wie die Eintracht gespielt hat.

    Dennoch verfolge ich jedes Spiel der Eintracht, überwiegend am Fernsehapparat natürlich.

    Warum ich das tue? Weil ich Huhn mag, Hefeteig, die Ramones und die Frankfurter Eintracht.

    Und wie beim Essen freue ich mich über ein gutes gelingen oder freue ich mich wenn ich alte Status Quo Klassiker zu hören bekomme. Oder wenn die Eintracht ein schönes Spiel abliefert.

    Ich bin zwar bescheuert, aber meine Frau mag mich, mein Kind bisher wohl auch. Und alles ist besser als ein Mann zu sein, der weint, weil er sich nicht irgendein Bayern T-Shirt kaufen kann, weil sie das Finale dahoam nicht gewonnen haben. Glaubt mir, die Bayern Fans hier haben Sorgen, das glaubt man als normaler Mensch nicht.

    Also scheiß auf Hannover, so Spiele der Eintracht habe ich schon hunderte gesehen und habe mich jedesmal gefragt warum ich mit diesen Mist eigentlich anschaue. dann schlagen sie Lautern und Reutlingen wie es nur dieser Verein kann und das entschädigt dann irgendwie für alles.

    Lame Duck, Millionäre, Fehleinkäufe, Einstellung. Alles egal. Das ist Fußball. Das ist Eintracht. Das lässt sich nicht mit Statistiken oder irgeneinem anderen Scheiß erklären.

  163. “Sie glauben doch nicht, dass ich mich drei Spiele vor Schluss über so was noch aufrege. Ich handele nach den Dingen, die ich sehe.“

    Na, wer hat es gesagt?

  164. Ich finde es ja bemerkenswert, daß jetzt der Abstieg beweint wird, nachdem gegen Mainz der Klassenerhalt gefeiert wurde.

    Natürlich war das ein scheiß Gekicke. Aber die Annern spielen auch scheiße, wie man am Samstag sehen wird.

    Glaubt hier wirklich jemand allen Ernstes, daß die Mannschaften, die noch um die CL spielen, alle ihre 4 letzten Spiele verlieren? Und bei den Bayern steht Sammer jetzt schon kurz vor der Kernschmelze. Die holen auch noch Punkte. Genau wie die Eintracht, von der man wußte, daß nach dem Spiel gegen Freiburg kein weiterer Punktgewinn mehr möglich sein konnte.

  165. ZITAT:

    ” Ach, CE, avisiertes Sixpack steht schon zur Mitnahme breit. “

    Sehr, sehr fein. Das gibt ´ne tolle Party bevor wir die Pillendreher abfiedeln.

  166. ZITAT:

    ” “Sie glauben doch nicht, dass ich mich drei Spiele vor Schluss über so was noch aufrege. Ich handele nach den Dingen, die ich sehe.“

    Na, wer hat es gesagt? “

    Mein trunkener Bruder 1975 beim verdaddeln seiner letzten Mark in unserer Dorfkneipe.

  167. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ach, CE, avisiertes Sixpack steht schon zur Mitnahme breit. “

    Sehr, sehr fein. Das gibt ´ne tolle Party bevor wir die Pillendreher abfiedeln. “

    diesmal gibts die Erwachsenengrösse

  168. ZITAT:

    “Die Sache sei erledigt, sagte Veh, „Sie glauben doch nicht, dass ich mich drei Spiele vor Schluss über so was noch aufrege. Ich handele nach den Dingen, die ich sehe.“”

    Kwelle: http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Tja, er weiß halt wie’s … :((

  169. Nach zwanzig Minuten habe ich zu meinem Sitznachbarn gesagt, dass die Hannoveraner so spielen, kämpfen, kratzen und beißen, wie man gegen den drohenden Abstieg angehen muss und die SGE so spielt, wie man spielt, wenn die Überzeugung vorherrscht, dass wenige Spieltage vor Schluss eigentlich nichts mehr passieren kann und keine besonderen Ziele mehr erreicht werden können.

    Ehrlich gesagt habe ich das gestern so ähnlich auch erwartet.

  170. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Die Sache sei erledigt, sagte Veh, „Sie glauben doch nicht, dass ich mich drei Spiele vor Schluss über so was noch aufrege. Ich handele nach den Dingen, die ich sehe.“”

    Kwelle: http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Tja, er weiß halt wie’s … :(( “

    Klar, ist wieder mal Veh schuld… Wenn die so viel Gas gegeben hätten, wie der am Spielfeldrand, hätten se das Ding gewonnen. Und so gespielt, dass er sauer wegen irgendeiner Form von Nichtberücksichtigung sein darf, hat keiner von den Helden. Nächstes Mal sollen Sie die Aggressivität fußballerisch umsetzen. Scheiße spielen und dann noch beleidigt sein… Mannmannmann…

    RAUSRAUSRAUS! ALLE!

  171. @ Diva # 176:

    ZITAT:

    “Klar, ist wieder mal Veh schuld… Wenn die so viel Gas gegeben hätten, wie der am Spielfeldrand, hätten se das Ding gewonnen. …”

    Stimmt, Veh ist an der Aufstellung “schuld”. Und er hat gesehen, dass das, was er da so auf den Rasen gestellt hat, so nicht funktioniert hat. Und nahm Schwegler runter.

    Öhm, wenn ich einen groben Fehler mache, bin ich auch sauer. Und zwar stinksauer. Auf mich selbst, selbst wenn’s außer mir noch keiner bemerkt hat. Lässt sich auf ein Fußballspiel nicht übertragen. Da merkt’s dann jeder.

    Und das steht dann in der Einzelkritik:

    http://www.fr-online.de/eintra.....83286.html

  172. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @sgevolker und Ed Kul

    Ich bin der Meinung wir sollten endlich Transfererlöse in der Kategorie größer als 7mio€ erzielen. Wie interpretiert ihr nun die Aussagen des FR Interviews? “

    Wie soll man das interpretieren? Die Aussage war klar. Keine Verkäufe von Spielern. “

    Sorry, ich meinte das Jung Interview http://www.fr-online.de/eintra.....60210.html

    Ist zwar schon ä bissche spät, aber besser spät, als nie …

    Ich interpretiere das so, als würde der Bub prinzipiell gerne hier bleiben, vorausgesetzt die Rahmenbedingungen und die Perspektiven stimmen. Passt das aber nicht, weil eine Weiterentwicklung der Mannschaft kaum oder gar nicht stattfindet, isser bei einem entsprechenden Angebot fort. Möglicherweise gilt das auch, wenn wir nicht den „richtigen” Trainer bekommen.

  173. ZITAT caligula # 168:

    “Also scheiß auf Hannover, so Spiele der Eintracht habe ich schon hunderte gesehen und habe mich jedesmal gefragt warum ich mit diesen Mist eigentlich anschaue. dann schlagen sie Lautern und Reutlingen wie es nur dieser Verein kann und das entschädigt dann irgendwie für alles.

    Lame Duck, Millionäre, Fehleinkäufe, Einstellung. Alles egal. Das ist Fußball. Das ist Eintracht. Das lässt sich nicht mit Statistiken oder irgendeinem anderen Scheiß erklären.”

    Eijo, schöner Post. So isse halt – die SGE im Profi-Fußball. Ich nenn’s halt “Diva”. Und entschwinde in die Küche. Mit Grüßen in die “… südwestliche Hallertau …” ;-)

  174. @Schaedelharry

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” scheiss Millionäre “

    Wir ham noch fürn Butterbrot gespielt. “

    Die waren gestern noch sparsamer. Die haben sich die Butter vom Brot nehmen lassen. “

    :-)) Napfsülzen, die.

  175. Ich hoffe es trudeln bald die Angebote für Zambrano ein.. NOCH, könnten wir einiges an ihm verdienen.

  176. Beim Wort “trudeln” reagiere ich mit hartem Stuhlgang. Komisch.

  177. @168 den römischen Kaiser. Wahrlich ein cäsarenhafter Post, ich bin bei dir!

    +1

  178. re. Schwegler

    Da kann ich beide Seiten verstehen.

    Lasst sie sich noch mal knäulen, haben ja bald keine Gelegenheit mehr dazu…

    Als Spieler, besonders als Kapitän, und erst recht als Nationaler, der noch in die Nati-Aufstellung zur WM will, ist so eine frühe Auswechslung ganz blöd.

    Auf der anderen Seite wusste er aber wohl, dass er der von den 3 Sechsern sein würde, der am ehesten ausgewechselt würde (so Lanig/Russ nicht gelb-rot gefährdet wären).

    Allerdings glaube ich nicht, das wir mit Meier statt Schwegler nach 30 Minuten wesentlich besser dagestanden hätten. ( oder mit beiden, so Barnetta draussen geblieben wäre)

    Das 0:1 und das 1:3 hätte er nicht verhindern können (ok, beim 1: 2 vielleicht noch seinen Kopf dazwischen bekommen), und später dafür vielleicht aber nicht mehr den Drive gehabt, sein eigenes Tor zu machen.

    Hätte man halt mit 1:2 statt 2:3 -verdient- verloren; da was entschieden anderes nicht auf den Platz gebracht wurde als nur den richtigen Spieler zu rechten Zeit.

    Hier wurde ja schon häufiger drüber geschrieben, dass sich das Team vermutlich auch zu sehr auf seine Korsettstangen verlässt, wenn sie mit dabei sind.

    Gestern waren zwei wieder mit dabei, und prompt fehlte (auch) beim Rest schon wieder einiges.

    Apropos fehlen, da wiederhole ich mich nun schon in der 2. Woche, aber Flum…typischer “fällt am meisten auf, wenn er auf einmal nicht mehr da ist”.

    Mal schauen ob dasTeam es in den letzten 3 Spielen noch irgendwie schafft diese Lücke zu schliessen.

    …ich haue derweil jede Menge Fisch in die Pfannen, und mal´mir Welt per Dutzenden von Eiern bunt.

  179. So, ich gebs euch schriftlich : die Eintracht steigt nicht ab – selbst wenn sie keinen Punkt mehr holt!

    Grund: die annern sind noch schlääächter!

    11. 96 39 Punkte

    12.SCF 35 Punkte

    13.SVW 35 Punkte

    14.SGE 35 Punkte

    15.VFB 33 Punkte

    16.FCN 30 Punkte RELE

    17.HSV 28 Punkte A

    18.EBS 28 Punkte A

  180. Was haltet ihr eigentlich von der trinkpause, die hanoi sich kurzerhand genommen hat? Ganz neuer trick, um Zeit zu schinden.

  181. Zukuenftig koennte man ja bei spielen gg. starke gegner jede spielunterbrechung zu einer trinkpause nutzen.

  182. hey nidda adler. hsv hat heut vor 1.000 Zuschauern trainiert. Hat Hamburg keinen gesetzlichen Feiertag?

  183. Das hat er nun davon,dass er d.weiße Linie in nem wahnsinngen Tempo überlaufen hat! ;-)

    https://twitter.com/English_AS.....04/photo/1

  184. ZITAT:

    ” hey nidda adler. hsv hat heut vor 1.000 Zuschauern trainiert. Hat Hamburg keinen gesetzlichen Feiertag? “

    Unsere hatten heute auch Training,s.den von Nidda Adler selbst verlinkten Artikel #177

    ;-)

  185. Und noch was: Egal, was man von Veh hält.So eitel, wie der ist, hat der Null Bock, sich mit nem Abstieg zu verabschieden. Der zieht denen dermaßen die Hammelbeine lang, dass sie im nächsten Spiel wie die Irren rennen werden. Denkt an meine Worte!

  186. @ 190

    Nun glaubt mir doch endlich die Eintracht steigt nicht ab. siehe @ 185

  187. ZITAT:

    ” Was haltet ihr eigentlich von der trinkpause, die hanoi sich kurzerhand genommen hat? Ganz neuer trick, um Zeit zu schinden. “

    Da hab ich wie ein Depp im Block rumgebrüllt, dass es mir nachher peinlich war…

    Halte da also nichts von.

  188. ZITAT:

    ” @ 190

    Nun glaubt mir doch endlich die Eintracht steigt nicht ab. siehe @ 185 “

    Mein Posting hat sich eher nur darauf bezogen dass unsere Mannschaft heute auch trainiert hat.

    Irgendjem.hat in d.Früh gefragt ob heute Training wäre und Nidda Adler hat nur gemeint bestimmt nicht da ja heute gesetzl.Feiertag wäre.Nothing more.Und Absteigen ist nicht,da bin ich bei dir!

  189. Hey Peter # 188 und Isebojer # 190:

    Ich bin definitiv die allerletzte, die hier diese depperte “Stiller Feiertag”s-Diskussion in Hessen a) befürwortet, b) verteidigt und/oder c) nachvollziehen kann.

    Diese unsere hessische Landesregierung ist nach wie vor – in welcher Koalition auch immer oder auch mal ganz alleine – der Auffassung, dass “Auslaufen” nach einem Fußballspiel an einem “stillen Feiertag” gestattet ist (siehe Hessisches Feiertagsgesetz, das ich in diesem Jahr mal ausnahmsweise nicht verlinke), aber ein vom Arbeitgeber (an-)geordnetes Profi-Training eben nicht gestattet ist. Das “Auslaufen” dient der Gesundheitsförderung, das “Training” der Berufsausübung.

    Alleine bei dem letzten Teilsatz kann ich mich der Auffassung dieser unserer hessischen Landesregierung anschließen.

    Tipp: Zu Risiken und Nebenwirkungen der Auffassung einer Landesregierung (noch dazu in Hessen) zu diesem Thema fragen Sie bitte Ihren Abgeordneten, gucken ins Gesetz oder geben in Gockel die Suchbegriffe “Hessen+Feiertag+Tanzverbot+Sportverbot” ein. Und der Abend enthält eine neue Gestaltungsmöglichkeit. Ist auch nicht vergnügungssteuerpflichtig.

    Hamsterrad. Alle Jahre wieder.

  190. So, nachdem ich mir die Tore in der Zusammenfassung nochmal angesehen habe, muss ich sagen, dass unser Abwehrverhalten doch in Richtung Arbeitsverweigerung geht und eine einzige Katastrophe war.

  191. Die Probleme haben wir in AUT nicht,da der Karfreitag kein Feiertag ist,

    es sei denn man ist evang. Konfession.

    Lustig oder?

  192. alles klar. Gehe jetzt schlafen. Traeume von schoenen vergangenen Eintrachtzeiten.

  193. ZITAT:

    ” So, nachdem ich mir die Tore in der Zusammenfassung nochmal angesehen habe, muss ich sagen, dass unser Abwehrverhalten doch in Richtung Arbeitsverweigerung geht und eine einzige Katastrophe war. “

    Dafür haste Dir das nochmal angucken müssen? ;-)

  194. ZITAT:

    ” @ 190

    Nun glaubt mir doch endlich die Eintracht steigt nicht ab. siehe @ 185 “

    Wenn Du auf Nichtabstieg tippst, wird’s gefährlich ;-)

  195. Frank Hellmann: “… bei einer uninspirierten und desorganisierten Eintracht gibt Gewissheit, dass die Roten wohl erstklassig bleiben werden.”

    http://www.sport1.de/de/fussba.....77298.html

    In dem Artikel meint er Hanoi. Waren das nicht die grünen Männchen, die da gestern über meinen Schirm geflackert sind und sich so gefreut haben? Sind die nicht immer noch (zwar punktgleich aber) einen Platz hinter uns?

    SMS-Antwort aus far-far-away = Chile: “Also wie immer!”

    Hamsterrad.

  196. ZITAT:

    ” So, ich gebs euch schriftlich : die Eintracht steigt nicht ab – selbst wenn sie keinen Punkt mehr holt!

    Grund: die annern sind noch schlääächter!

    11. 96

    39 Punkte

    12.SCF

    35 Punkte

    13.SVW

    35 Punkte

    14.SGE

    35 Punkte

    15.VFB

    33 Punkte

    16.FCN

    30 Punkte RELE

    17.HSV

    28 Punkte A

    18.EBS

    28 Punkte A “

    Da können wir uns ja alle freuen. TV Tabelle scheiss egal. Da schwadronieren unsere ‘Leistungs’trainer a la Jung über Perspektive und immer wenn es drauf an kommt, versagen sie. Und das schon seit Jahren. Ich verstehe es einfach nicht – so charakterfest wie es Bruchhagen immer beschreibt, ist die Mannschaft definitiv nicht.

  197. Womöglich lässt sich Kempf dann ausleihen, Juventus Turin hatte ja schon einige Male intensiv um seinen Dienste gebuhlt. Und auch Luca Waldschmidt, der hochveranlagte U19-Stürmer, wird sich zweimal überlegen, ob er seinen ersten Profivertrag in Frankfurt unterschreibt. Ein Angebot soll er bereits ausgeschlagen haben, auf der Tribüne will der Junioren-Nationalspieler nicht versauern.

    Di Gregorio kennt diese Situation noch aus sein

  198. Kannganzschnellgehn

    Nuja, in der Tat scheinen zwo Guiness und die nicht drübergeschlafene Nacht das Urteilsvermögen erschröcklich eingeschränkt zu haben.

    Einverstanden, es war ein insgesamt schwaches Heimspiel der Eintracht. Indessen war Hannover über weite Strecken nicht besser, eher noch limitierter – was neben dem generellen Eindruck vom Spiel übrigens auch die Daten der Spielanalyse belegen. Nicht nur Meiers Anschlusstreffer war einem überlegten Spielzug geschuldet, sondern ebenso Lanigs Ausgleich wie auch die Szene, die einen Elfer für uns hätte ergeben können, eher: müssen.

    Dass die Eintracht, die es im übrigen nicht nötig haben sollte, um die Dienste von R. Schmidt zu buhlen, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht absteigen wird, verrät eine kurze Einsicht in die Paarungen der letzten drei Spieltage. Und die smarte Wendung nach dem Muster “kann man … muss man nicht” hat sich inzwischen routinemäßig etwas verbraucht.

    Schöne Auferstehung allerseits.

  199. Kannganzschnellgehn

    Akzeptiert.

  200. ZITAT:

    ” Und noch was: Egal, was man von Veh hält.So eitel, wie der ist, hat der Null Bock, sich mit nem Abstieg zu verabschieden. Der zieht denen dermaßen die Hammelbeine lang, dass sie im nächsten Spiel wie die Irren rennen werden. Denkt an meine Worte! “

    Das ist gerade das Beängstigende, dass es immer nur dann ne Weile funktioniert, wenn der Trainer vorher in irgendwie beeindruckender Weise seiner Arbeit nachgegangen ist.

    Merke: Der Fisch……

  201. Vereinsschädling

    Wenn in diesem Leben etwas Bestand hat, dann ist es der geistige Morgenschiß des Exilfrankfurters. Das ist schön.

    Einen Morgengruß auch an Nuber. Was macht eigentlich Rico Schmitt?

  202. ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” @sgevolker und Ed Kul
    Ich bin der Meinung wir sollten endlich Transfererlöse in der Kategorie größer als 7mio€ erzielen. Wie interpretiert ihr nun die Aussagen des FR Interviews? “

    Wie soll man das interpretieren? Die Aussage war klar. Keine Verkäufe von Spielern. “

    Sorry, ich meinte das Jung Interview http://www.fr-online.de/eintra.....60210.html

    Ist zwar schon ä bissche spät, aber besser spät, als nie …

    Ich interpretiere das so, als würde der Bub prinzipiell gerne hier bleiben, vorausgesetzt die Rahmenbedingungen und die Perspektiven stimmen. Passt das aber nicht, weil eine Weiterentwicklung der Mannschaft kaum oder gar nicht stattfindet, isser bei einem entsprechenden Angebot fort. Möglicherweise gilt das auch, wenn wir nicht den „richtigen” Trainer bekommen. “

    In punkto Weiterentwicklung der Mannschaft ( quick&dirty=Hinzukauf von QualitätsSpielern) geht erst wenn Bruchhagen weg ist. Besser machen des Kaders funktioniert, wie du schon sagst über den “richtigen” Trainer. So gerne ich Sebi wegen lokalcolorid Identifikation auch behalten würd, wenn er zu Arsenal gehen will lasst uns die Millionen einsacken. Just my 2cents

  203. Vereinsschädling

    Beitrag 205 hätte Reinhold Fanz kaum besser beschreiben können.

    Wenn man es unvoreingenommen betrachtet , kann man nur zu folgendem Schluß kommen, Halbzeit 2 hat die Eintracht 1:0 gewonnen. Da geht es einem doch gleich viel besser.

  204. Richtig. Hannover war sogar schlechter. Ganz einfach. Und der Schiri war schuld. Gut, dass er Lanigs Tor trotz Abseits gibt ignorieren wir. Genau wie den Ball, der hinter der Linie war. Fazit: Hannover war schlechter, der Schiri hat uns betrogen.

  205. Ich habe das Spiel nicht sehen können.

    Liliana Matthäus wurde in New York verhaftet.

  206. ZITAT:

    ” Richtig. Hannover war sogar schlechter. Ganz einfach. Und der Schiri war schuld. Gut, dass er Lanigs Tor trotz Abseits gibt ignorieren wir. Genau wie den Ball, der hinter der Linie war. Fazit: Hannover war schlechter, der Schiri hat uns betrogen. “

    Vielleicht scheppert es ja doch mal richtig, nach Veh’s Aufstellungen/Wechseln bezüglich Meier und Schwegler. Beide sind (m.E. zu Recht) sauer. Meier wird mal wieder nichts sagen. Bei Schwegler bin ich nicht sicher.

  207. Nürnberg und Hamburg sollten heute nicht punkten. Ich glaube dann sind wir durch.

  208. ZITAT:

    ” Nuja, in der Tat scheinen zwo Guiness und die nicht drübergeschlafene Nacht das Urteilsvermögen erschröcklich eingeschränkt zu haben.”

    Guinness – Doppel-N, Doppel-S. Herrschaften, es ist doch nicht so schwierig!

  209. So schaut’s aus.

  210. Wie findet ihr denn Bubble Fußball?

    Soll ich die Unseren mal da anmelden?

    http://www.youtube.com/watch?v.....l98-HwR15s

  211. ZITAT:

    ” Ich habe das Spiel nicht sehen können.

    schätz dich glücklich, ich bin immer noch. tiefenunentspannt weil ich mir den mist angeschaut habe.

    oh mann, spieltag – wie ich es hasse mal wieder angsterfüllt auf die tabelle zu glotzen und vw, den pillendrehern,

    der gasmafia und sap die daumen drücken zu müssen. ach ja, die orks hab ich in der aufzählung des grauens natürlich auch noch vergessen.

    good morning, oh frankfurts hamsterwheel.

  212. ZITAT:

    ” Ich habe das Spiel nicht sehen können.

    Liliana Matthäus wurde in New York verhaftet. “

    Ich lese es gerade. Schlimm.

  213. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich habe das Spiel nicht sehen können.

    Liliana Matthäus wurde in New York verhaftet. “

    Ich lese es gerade. Schlimm. “

    oh ist es net forschtbar wie des schnöde geld de character verderbe kann?

    un so e junges un schee dingelsche aach noch, furchtbar, forschtbar.

  214. Kicker Startseite:

    Pirmin zu Hopp…

    Artikel funzt irgendwie noch nicht, aber Bild und Teaser sind schon sichtbar.

  215. Veh wechselt Schwegler zu Hopp. Danke Armin.

  216. Gisdol findet Schwegler interessant, heißt die Schlagzeile. Mehr nicht….

  217. @ 215 Bei mir sind die eh unne durch!

  218. Kicker: Verhandlungen hätten bereits stattgefunden, Entscheidung stehe kurz bevor.

  219. ..auch wenn da copy and paste einbisserl lange braucht ;)

  220. Gut, dann also Schwelger, Jung und zambrano aus der stammelf weg. Für zusammen 6 bis 7 Millionen Euro, die man zu 80% in Joselu investieren wird. Dazu gönnt man sich noch 2,3 Tribünengäste aus Bremen, Freiburg und Nürnberg. Plus natürlich einen Braunschweiger Stammspieler. Und dann, Herrschaften, mit einem wiederergraupten Inui und Senkrechtstarter Luca waldschmidt werden wir …. Ach, wird schon. Spätestens nächste Woche. Nächsten Monat. Nächste Saison.

  221. oder übernächste, oder… Mensch, ich hab nicht mehr so viel Zeit, verdammte Wurstelei.

  222. “Plus natürlich einen Braunschweiger Stammspieler. “

    O ja, Bellarabi!

  223. Kannganzschnellgehn

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Nuja, in der Tat scheinen zwo Guiness und die nicht drübergeschlafene Nacht das Urteilsvermögen erschröcklich eingeschränkt zu haben.”

    Guinness – Doppel-N, Doppel-S. Herrschaften, es ist doch nicht so schwierig! “

    Guinness – yes, Sir, soviel “n” muss sein, auch und gerade um 01:11. Zumal uns einfach N und S schon genügend Ärger gemacht haben.

    Liliana, mit 2x “l” einfach: wie sich wehren in Big Apple gegen eine unwiderstehliche Shopping-Attacke? Und gleich 7 Jahre? Könnte sie das nicht teilweise zusammen mit dem Uli absitzen? Ich sehe eine große Zukunft.

  224. “Kleine siebenstellige Summe”. Hoffenheim. Leck mich.

  225. http://www.mirror.co.uk/sport/.....al-3426189

    kann jemand etwas ueber den kretidwuerdigkeit des “METRO” sagen?

    Dort wird zumindest berichtet, dass Jungs berater die Gespraeche bestaetigt haette.

  226. Hoppenheim. Wie unappetitlich.

  227. ZITAT:

    ” Hoppenheim. Wie unappetitlich. “

    Genauso schlimm wie Wolfsburg.

  228. Schwegler will zu Hopp? Ente? Oder was dran? Das wäre auf alle Fälle noch deutlich ekliger als es ein Wechsel zu VW gewesen wäre.

  229. Weiß ja nicht, wer z. Zt. der Fee-geiger in Eurer Redaktion ist, aber den Artikel finde ich unverschämt unkritisch.

    Wenn die Männer überall sein sollen, nur nicht bei seiner Ansprache, deutet das auf mangelnde Präsenz und Ansprache an die Falschen (Presse).

    Wenn der chef nach 31min. nicht das Gespräch (besser schon bei 1:2) mit dem Kapitän sucht, sondern ihn auswechselt, deutet das auf eigenes Fehlverhalten hin (er hätte ihn ausschlafen lassen sollen).

    Mit Demütigung des Häuptling wurde noch nie nix gewonnen.

    Kann nicht verstehen, wie mer uff den falschen Charme noch abfahrn kann.

    Raus, raus, raus.

  230. Eklig wäre es, wenn die lächerliche Ausstiegsklausel stimmte… Und komm’ mir jetzt keiner mit “sonst hätten wir ihn gar nicht halten können”. Es gibt weitaus höhere Ausstiegssklauseln für definitiv lächerlichere Spieler mit mutmaßlich geringerem Grundgehalt. So ein scheiß, echt.

  231. Und ob VW oder Hopp, ist nun wirklich latte.

  232. ah, ok

    haben nach kicker-Informationen bereits konkrete Gespräche stattgefunden

    also nix dran, könnt wieder mal Luft holen.

  233. Mal schauen ob die Darmstädter dieLeipziger Dosen ärgern kann.

    Hätte was! :-)

  234. Ab 14:00 Uhr live in Ihrem HR Fernsehen.

  235. ZITAT:

    ” also nix dran, könnt wieder mal Luft holen. “

    Schnappatmung bekomme ich bei Auf- und Einstellungen wie am Donnerstag, aber doch nicht bei Transfergerüchten, Boccia. Überdies: Wer gehen will, soll gehen. Hübner, der bekanntlich “gute Chancen” sieht, “dass wir die Stamm-Mannschaft zu 90 Prozent halten können”, wird es im Fall von Abgängen bei einem 30 Millionen-Etat ja wohl hinbekommen, geeigneten Ersatz zu verpflichten, der um Platz 11 herum mitspielen kann. Wenn nicht, kann er gleich mitgehen.

  236. Schnappatmung bekomme ich bei Auf- und Einstellungen wie am Donnerstag, aber doch nicht bei Transfergerüchten, Boccia. Überdies: Wer gehen will, soll gehen. Hübner, der bekanntlich “gute Chancen” sieht, “dass wir die Stamm-Mannschaft zu 90 Prozent halten können”, wird es im Fall von Abgängen bei einem 30 Millionen-Etat ja wohl hinbekommen, geeigneten Ersatz zu verpflichten, der um Platz 11 herum mitspielen kann. Wenn nicht, kann er gleich mitgehen. “

    I like.Kurz und auf d.Pkt. gebracht

  237. Jedes Jahr das osterliche Rumgeeiere mit Schwegler zur Unzeit.. Soll er doch gehen. In dieserSSaison gab es schon genügend Spiele die zeigen, dass es ohne ihn sogar besser läuft. Wer Hopp oder VWeh Oberhaupt in Erwägung zieht, den soll man nicht aufhalten…

    .

  238. ach, Kid, dich meine ich ja auch nicht. Bin in der Sache ganz bei dir – wer gehen will, soll gehen.

  239. Ich habe Ersatz für Schwegler und Co.

    Adlung, Stoppelkamp und Yannik Stark. (3er-Pack)

  240. Ein Adlung neben Madlung. Hach….

  241. Waren die ganz Dosenfans alle vorher bayern Fans oder was haben die in den letzten Jahren so gemacht?

  242. Egal wie, der Umbruch wird kommen.

  243. ZITAT:

    ” Waren die ganz Dosenfans alle vorher bayern Fans oder was haben die in den letzten Jahren so gemacht? “

    waren IM’s

  244. MDR überträgt auch, wie geil.

  245. ZITAT:
    ” MDR überträgt auch, wie geil. “

    Was soll der Geiz, gar nicht so einfach die zwangsgebühren wieder rauszublasen.

  246. Grausames Gekicke.

    Vor denen müssen wir und nicht verstecken.

  247. MDR ist der einzige Sender, den ich imer ganz bewusst aus der Kanalliste lösche.

  248. ZITAT:

    ” MDR ist der einzige Sender, den ich imer ganz bewusst aus der Kanalliste lösche. “

    Verständlich. RTL 2 ist Bildungsfernsehen dagegen. Aber wir hier im Osten müssen zufrieden und demütig sein. HR existiert hier nicht.

  249. Vereinsschädling

    Yess!

  250. Das passt mal wieder, ein Ex-eintrachtler mit dem 1:0 für die Dosen.

  251. Mist. RB trifft.

    Mal gespannt wie die in Liga 2 aufrüsten. Kann man denen ein paar Spieler andrehen?

  252. ZITAT:

    ” ach, Kid, dich meine ich ja auch nicht. “

    Weiß ich, Boccia. Aber wenn die passende Vorlage kommt, mache ich das Ding einfach rein – ob der Pass nun für mich bestimmt war oder nicht. :-)

  253. ZITAT:

    ” Yess! “

    geh und spiel mit was giftigem

  254. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Yess! “

    geh und spiel mit was giftigem “

    Lieber “Tauben vergiften im Park” als den Heinz, Boccia. :-)

    Ich guck es mir übrigens erst gar nicht an. Was kann schon dabei heraus kommen? Dass RB ein Jahr später aufsteigt? Schön. Irgendwann sind sie aber in der 1. Liga. Und dann sehen wir nur noch ihre Rücklichter.

  255. Wie kann man sich nur so viele Fans kaufen? Respekt Herr Red Bull…

  256. ich finde die ja süss, die meinen “ach, so schlimm wird das nicht werden, man sieht ja an VW und Hopp, das es alleine mit Geld nicht geht”. Die werden sich alle noch wundern, wenn dann zB Dortmund für 20 Mios einen kaufen will und der Mateschitz verdoppelt.

  257. Schade. Relegation Dynamo – Leipzig hätte Forte gehabt.

  258. Ist das schön sauber da. Und die ganzen netten Familien auf den Rängen. Vorbildlich.

  259. Jedes Jahr was man rauszögern kann, bevor das Krebsgeschwür die 1. Liga erreicht ist ein gewonnenes Jahr und wenn man sieht wie rangnik reagiert, wenn etwas nicht so läuft wie vorher auf dem flipchart geplant, bereitet mir das Freude.

  260. Hier, sucht euch aus, wen wir davon noch verpflichten. So ab Mitte der Seite 2 2 kommen unsere “finanziell realisierbaren” Gefilde (sind leider nur wenige Braunschweiger, Nürnberger und Freiburger dabei. Dafür einige Bremer)

    http://www.transfermarkt.de/de.....cs_L1.html

  261. ZITAT:

    ” MDR ist der einzige Sender, den ich imer ganz bewusst aus der Kanalliste lösche. “

    Ein Fehler, allein der zahlreichen spektakulären Achim Mentzel-Specials wegen.

  262. Brauchen wir außer Härtaaa noch einen Ostklub?

  263. Ist das immer so in der 3. Liga? Und wenn die 2. Liga die Unnerhos ist, was ist dass die 3.? Slipeinlage?

  264. Und wer hat die Bildregie? Dauernd zeigens diesen Österreicher.

  265. erstaunlich, mit welcher Begeisterung die Ossis einem österreichischen Brausehersteller zujubeln und ihn kritiklos anfeuern. Gehts denen da drüben wirlich so scheisse? Sollte man den Soli erhöhen? Oder die Mauer wieder aufbauen?

  266. 39.147 Zuschauer.

    Atemlos, atemlos, atemlos.

  267. Ist das die Frau von Red Bull?

  268. Die jubeln bei der offiziellen Zuschauerzahl. Seltsam. Wahrscheinlich jubeln sie auch einem Taubeschwam zu.

    Habe letzten einen sympatischen Lok Leipzig Aktivisten kennen gelerent. Schön durchgeknallt, wie es sich gehört. Bastelt den ganzen Tag an deren Web-Seite rum und kümmert sich ums Merchandising.

    Es gibt wohl also auch in Leipzig einige ewig gestrige verliebte Narren. Die Masse erfreut sich aber an indistrieller Unterhaltung.

  269. ZITAT:

    ” Ist das die Frau von Red Bull? “

    Spricht man in diesen Kreisen nicht von der Nichte?

  270. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ist das die Frau von Red Bull? “

    Spricht man in diesen Kreisen nicht von der Nichte? “

    die ist doch viel zu alt für diese Kreise

  271. anyone einen guten Stream

  272. gute Güte, Heller hat sich einen Bart angeklebt

  273. ZITAT:

    ” anyone einen guten Stream “

    wofür?

  274. ZITAT:
    ” anyone einen guten Stream “

    Bis 15:50 wird geschlossen hr oder zur Not auch MDR geschaut.

  275. ZITAT:

    ” 1 liga “

    erste Liga is vorbei.

  276. lässt sich gut an, Mainz Freiburg bremen hinne

  277. ZITAT:

    ” 1 liga “

    Eat this! ;-)

    http://www.sportlemon.tv/20140.....01528.html

  278. Hey Albert was ist denn bei Union los?

    Nicht dass auf einmal Neuhaus für uns frei wird! ;-)

  279. Naja, in und um Leipzig hat man halt resigniert denk ich mal.

    Seit in den 90ern der große VfB Leipzig sich erst in die Niederungen und dann ganz abgemeldet hat, musste man zwei Jahrzehnte zuschauen wie überall anderswo der Profifussball und die Marke Bundesliga ein Straßenfeger wurde. Und Leipzig hatte nur Vereine die viel dafür getan haben, dass sich Fußball-interessierte lieber ganz schnell umgedreht haben.

    Das haben die Österreicher erkannt und (aus-)genutzt. Und die Zuschauer dort sind auch noch dankbar dafür. Da würden sich einige die sich hier entrüsten wahrscheinlich ähnlich verhalten. Muss man halt immer so und so sehen.

  280. Schade für die Lilien. Aber ich freu mich auf das Relegationsspiel.

  281. ZITAT:

    ” Ist das immer so in der 3. Liga? Und wenn die 2. Liga die Unnerhos ist, was ist dass die 3.? Slipeinlage? “

    rofl :))

  282. “Muss man halt immer so und so sehen.”

    Blödsinn. Immer volles Drehmoment draufhauen auf den Klassenfeind.

  283. Vereinsschädling

    ZITAT:

    http://www.wiesbadener-kurier......070178.htm

    hört sich gut “

    Das ist eine Fehlinformation. Gestern hat hier jemand der offensichtlich näher dran ist geschrieben , dass im Leverkusener Forum steht, dass Schmidt nach Leverkusen will .

  284. Schwegler machte mit den 30 Minuten am Donnerstag in dieser Saison 15 Spiele. In denen holten wir 13 Punkte.

    Heißt im Umkehrschluss, dass wir in 16 Spielen ohne Schwegler stolze 22 Punkte holten.

  285. ZITAT:

    ” Gehts denen da drüben wirlich so scheisse? Sollte man den Soli erhöhen? Oder die Mauer wieder aufbauen? “

    Schreib halt einen netten Bittbrief an Herrn Putin.

  286. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Gehts denen da drüben wirlich so scheisse? Sollte man den Soli erhöhen? Oder die Mauer wieder aufbauen? “

    Schreib halt einen netten Bittbrief an Herrn Putin. “

    schon längst erledigt

    http://img01.lachschon.de/imag.....olol_1.jpg

  287. So HSV und Stuttgart noch verlieren und dann ist Ruhe

  288. …na jetzt läuft`s aber gegen uns: Freiburg führt, Werder führt – wo führt das hin?

  289. Tada! Da sind wir wieder auf dem Abstiegs-Tableau. Gut gemacht haben sie das, die satten Spieler aus Frankfurt. Es stinkt nach Horror-Spieltag.

  290. ZITAT:

    ” …na jetzt läuft`s aber gegen uns: Freiburg führt, Werder führt – wo führt das hin? “

    Souverän auf Platz 15 zum Säsongende.

  291. Ich finde der Schwegler paßt in dieses Hoffenheim.

  292. Nett. Die Fohlen sichern uns aktuell Platz 12.

  293. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” …na jetzt läuft`s aber gegen uns: Freiburg führt, Werder führt – wo führt das hin? “

    Souverän auf Platz 15 zum Säsongende. “

    Es können halt nur zwei absteigen und einer in die Reli, und nicht gleich fünf Mannschaften.

    Interessant, dass man all die anderen mit 35 Punkten in großer Sicherheit sieht, wir aber wieder/immer noch mitten drin sein sollen.

    Entweder oder.

  294. Wir sind durch.

    Wartet mal die noch 3 ausstehende Spiele des Spieltag ab.

    Die sind weitaus aussagekräftiger als die bisherigen Spiele!

  295. ZITAT:
    “Es können halt nur zwei absteigen und einer in die Reli, und nicht gleich fünf Mannschaften.
    Interessant, dass man all die anderen mit 35 Punkten in großer Sicherheit sieht, wir aber wieder/immer noch mitten drin sein sollen.
    Entweder oder. “

    Liegt daran, dass sowohl Freiburg als auch Hanoi aufsteigende Form zeigen, während die letzten beiden Spiele der Eintracht furchterregend waren. Da kann man nur bangen. Wie immer halt.

  296. Immerhin ist es seit heute unmöglich, dass wir die Saison als 18. beenden. Man muß sich auch über die kleinen Erfolge freuen.

  297. Selbst wenn man der Klassenerhalts-These anhängt: 2 Tore trennen uns von Freiburg und Hannover. Tv-Millionen. Aber Hey, wozu grämen? Verpflichten wir halt weiterhin die bückware. Bellarabi beispielsweise, der vor dem Spiel VERSCHLAFEN hat. Topspieler, der Mann.

  298. Hannoi und Bremen waren den Rest der Saison eh über uns, und Freiburg beisst und kämpft schon ganze Rückrunde, absolut kein neuer Trend, ebenso wie das Geschlumpfe der Gladdies, von dem wir auch profitierten.

    3 Mannschaften hinter sich zu lassen, das sieht der ÜL für diese Saison als große Leistung seiner Mannschaft an; mehr wirds dann wohl auch nicht werden.

  299. ZITAT:

    ” Bellarabi beispielsweise, der vor dem Spiel VERSCHLAFEN hat. Topspieler, der Mann. “

    Wer schläft, sündigt nicht.

    Guter Charakter, ergo gekauft.

  300. Könnte ja immerhin ein ausgeschlafenes Kerlchen sein.

  301. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Es können halt nur zwei absteigen und einer in die Reli, und nicht gleich fünf Mannschaften.

    Interessant, dass man all die anderen mit 35 Punkten in großer Sicherheit sieht, wir aber wieder/immer noch mitten drin sein sollen.

    Entweder oder. “

    Liegt daran, dass sowohl Freiburg als auch Hanoi aufsteigende Form zeigen, während die letzten beiden Spiele der Eintracht furchterregend waren. Da kann man nur bangen. Wie immer halt. “

    ….und das vollkommen zu Recht….

    Wer hätte noch vor einer Woche geglaubt, dass wir direkte Sicht auf 1.FCN, VFB und HSV haben werden.

    Freiburg, Hannover und Bremen werden uns nicht dafür danken im Nichtabstiegsbus auf sie gewartet zu haben. Im Gegenteil, die Türen stehen weit auf. Da können wir immer noch rausfliegen.

    Euphorisier werden vermerken Platz 18 sei vergeben. Sie sollten lieber hingucken, wie sich unsere potentiellen

    Konkurrenten reinhängen.

  302. ZITAT:

    ” 3 Mannschaften hinter sich zu lassen, das sieht der ÜL für diese Saison als große Leistung seiner Mannschaft an; mehr wirds dann wohl auch nicht werden. “

    Sag’ ich doch. Souverän 15.

  303. Zitat:

    “Wer hätte noch vor einer Woche geglaubt, dass wir direkte Sicht auf 1.FCN, VFB und HSV haben werden.”

    Ehrlich?

    Also mit der Möglichkeit im less-than-perfect-case?

    Eigentlich doch jeder, der rechnen kann.

    Solange rechnerisch noch alles möglich ist, ist die Möglichkeit auch vorhanden, egal wie relaxt man sich gibt.

    Anscheined haben wirklich viele nur genervt abgewunken als Veh nicht müde zu warnen; tja.

  304. Und HIV ohne van der vaart, also mit erfolgsgarantie. Fak.

  305. Ich halte es durchaus nicht für unwahrscheinlich, dass der HSV, Stuttgart und der Club an diesem Wochenende 3 Punkte einfahren. Und wenn dann das grosse Zittern wieder losgeht, sind wir diejenigen, die am Wenigsten gerüstet sind, um nochmal den Hebel umzulegen. Diese Mannschaft kotzt mich mittlerweile an. Da ist doch irgendetwas wirklich im Argen, wenn sich da alle einreden lassen, dass die Saison schon gelaufen ist und ein so wichtiges Spiel wie gegen Hannover mit so einer laschen Einstellung verschenkt wird. Und während andere locker und befreit aufspielen, wenn sie aus dem Schneider sind, spielen wir einfach nur unterirdisch lustlos.

  306. Sollte der Club aus dem Norden heute gewinnen, bekomme ich es wahrhaftig mit der Angst zu tun. Denn wie #324 schon richtig bemerkt hat, wird bei der Eintracht der Hebel nur schwer umzulegen sein. Spieler und Trainer beschäftigen sich doch längst mit Verträgen bei anderen Vereinen bzw. etwaigen Ausstiegsklauseln.

  307. N’Abend.

    Wir wurden gerade in Pay-TV gratuliert zu einem weiteren Jahr 1. Liga (ok, gemeinsam mit Bremen, Freiburg und Hanoi). Aber auf meinem Schirm war definitiv kein 3:1 von Bremen gg. Hoppelheim. In der Fahrschule wuerde man mahnen: Schulterblick. OK. Beim naechsten Abbiegen.

    Mwa: Wurde Stefan eigentlich schon gelobt fuer das schoene Eingangsfoto, das uns seit der Hanoi-Niederlage begruesst? (Jedenfalls ansehnlicher als die beiden vorherigen. Das erste war BAEH!, das zweite mir zu symbolisch, aber das ist huebsch. Meine Meinung.)

    Daher: @Stefan: Schoenes Foto. Danke.

  308. Tja. Ich glaube nicht, dass die Mannschaft noch absteigt. Aber es wird knapp…. Aber ich glaube in dieser Saison auch schon lange nicht mehr daran, dass es in der Mannschaft stimmt… Warten wir ab, was alles rauskommt, wenn Veh weg ist…

  309. Die Liga ist zementiert und wir können froh sein, wenn wir am Saisonende 3 Mannschaften hinter uns gelassen haben!

  310. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Bellarabi beispielsweise, der vor dem Spiel VERSCHLAFEN hat. Topspieler, der Mann. “

    Wer schläft, sündigt nicht.

    Wer die 1. Halbzeit verschlaeft (SGE gg. Hanoi) sehr wohl schon! :(

    Dann lieber den Bus verpassen.

  311. Weiterhin ein erfolgloser Verein. Und es wird sich nichts verändern

  312. Natürlich spielt der HSV schlecht, aber sie hängen sich rein.

    Jetzt brauchen sie sehr viel Dusel, sollte schnell einer bei den Grünen einschlagen, ist noch alles drin; denn die sind ziemlich down.

    Bleibt es allerdings wie es ist, dann ist man mit 36 Punkten Stand heute vor Direktabstieg sicher.

  313. Jetzt ist für den HSV duster 0:3

  314. So, jetzt muss Leverkusen dafür sorgen, dass wir gerettet sein werden. Erst wenn Nürnberg auch keine 3 holt, glaub ich dran. Ich lass mich nicht mehr einlullen von den Frankfurter flitzpiepen!!!

  315. ZITAT:

    ” So, jetzt muss Leverkusen dafür sorgen, dass wir gerettet sein werden. Erst wenn Nürnberg auch keine 3 holt, glaub ich dran. Ich lass mich nicht mehr einlullen von den Frankfurter flitzpiepen!!! “

    Nö. Pro Nürnberg. Ich will den HSV absteigen sehen.

  316. ZITAT:
    ” Nö. Pro Nürnberg. Ich will den HSV absteigen sehen. “

    Wer so etwas schreibt, schaut sich mit Begeisterung solche Klassiker wie Wolfsburg vs. Hoffenheim oder RB Leibzig vs. Ingolstadt. Der einzige Grund, weshalb fer HSV absteigen sollte, ist, dass die SGE drin bleibt. Ps: der Niedergang der Bundesliga fing mit dem Abstieg von der Eintracht an, dann kam der FCK, dann Köln, nun der HSV ….? Alles Vereine mit tausenden von Fans und Interessierten, auf der anderen Seite ohne Mäzene mit dickem Geldbeutel.

  317. Noch 15 Minuten, den Radkappen geht die Puste aus.

  318. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Nö. Pro Nürnberg. Ich will den HSV absteigen sehen. “

    Wer so etwas schreibt, schaut sich mit Begeisterung solche Klassiker wie Wolfsburg vs. Hoffenheim oder RB Leibzig vs. Ingolstadt. Der einzige Grund, weshalb fer HSV absteigen sollte, ist, dass die SGE drin bleibt. Ps: der Niedergang der Bundesliga fing mit dem Abstieg von der Eintracht an, dann kam der FCK, dann Köln, nun der HSV ….? Alles Vereine mit tausenden von Fans und Interessierten, auf der anderen Seite ohne Mäzene mit dickem Geldbeutel. “

    Nuja, mmhm. Die Kombi HSV/Kuehne sagt Dir schon was? Wenn der Investor (Maezen) in die Mannschaftsaufstellung neibabbelt, ist das bitte was? Alles andere als Tradition. Bei den Fans gebe ich Dir Recht. Fuer die waers schad’. Andererseits kommt das mW auch von den HSV-Fans

    http://hsv-countdown.de

  319. VFL versemmelt jeden Konter, HSV läuft die Zeit weg.

  320. Gustavo gelb/rot

  321. Schluss 1:3

  322. Hätte nie gedacht, dass ich mich mal über einen Sieg der Radkappen freue.

  323. ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” Nö. Pro Nürnberg. Ich will den HSV absteigen sehen. “

    Wer so etwas schreibt, schaut sich mit Begeisterung solche Klassiker wie Wolfsburg vs. Hoffenheim oder RB Leibzig vs. Ingolstadt. Der einzige Grund, weshalb fer HSV absteigen sollte, ist, dass die SGE drin bleibt. Ps: der Niedergang der Bundesliga fing mit dem Abstieg von der Eintracht an, dann kam der FCK, dann Köln, nun der HSV ….? Alles Vereine mit tausenden von Fans und Interessierten, auf der anderen Seite ohne Mäzene mit dickem Geldbeutel. “

    Nur mal so ne Verständnisfrage: ist der Club kein Traditionsverein mit tausenden Fans?

  324. So, gekämpft hat der HSV…Nur gebracht hats wieder mal nix…Ich denke die holen uns nicht mehr ein…Gut für uns, morgen noch Nürnberg mit Heimniederlage, dann sieht das doch alles ganz freundlich aus.

  325. ZITAT:

    ” Hätte nie gedacht, dass ich mich mal über einen Sieg der Radkappen freue. “

    Geht mir auch so. So tief muss man schon sinken.

  326. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Hätte nie gedacht, dass ich mich mal über einen Sieg der Radkappen freue. “

    Geht mir auch so. So tief muss man schon sinken. “

    Nungut.

  327. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Hätte nie gedacht, dass ich mich mal über einen Sieg der Radkappen freue. “

    Geht mir auch so. So tief muss man schon sinken. “

    Nungut. “

    Noe. Nicht gut. Ich freue mich nicht ueber einen Sieg der Radkappen, mir tun die Fans des HSV leid. Auch wenn das heutige Ergebnis der SGE nutzt.

    Die HSV-Fans (und die HSV-Angestellten!) koennen absolut nix fuer das Chaos, das Vorstand & Co. in den vergangenen Jahren angerichtet haben. Mit und/ohne Kuehne.

    Mir kommt das leider viel zu bekannt vor. (Wenn auch ohne Kuehne.)

    Nur: Wenn ich Rauball (DFL) im letzten DoPa meine richtig verstanden zu haben, duerfte es mit der Lizenz in Liga2 “knapp” werden. (Stichwort Liquiditaet) Und dann wuerde es fuer des HaEssVau richtig eng werden.

    Auch das kommt mir bekannt vor.

    Braucht definitiv kein Fussball-Fan. Von welchem Verein auch immer.

    Gilt fuer Scheich-/Oligarchen-/Brause-/Werks-sonstebbesdepperte-Konstrukte ausdruecklich nicht.

    Da sind die “Fans” frei in der Wahl des Fussball-Untergangs. :(

    Meine Meinung.

  328. @351 Das dumme bei den gepamperten Vereinen ist ja, dass wir Fans den Werbeeffekt selbst erzeugen,

    statt von VW, Hopp, RB könnten wir ja auch einfach Wolfsburg, Sinsheim, Leipzsch sagen, vielleicht hielte

    sich dann der Werbeeffekt in Grenzen.

    P.S. Ich habe noch nie Brause mit Ochsengallensaft getrunken, ich finde das irgendwie eklig.

  329. ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” Hätte nie gedacht, dass ich mich mal über einen Sieg der Radkappen freue. “

    Geht mir auch so. So tief muss man schon sinken. “

    Nungut. “

    Noe. Nicht gut. Ich freue mich nicht ueber einen Sieg der Radkappen, mir tun die Fans des HSV leid. Auch wenn das heutige Ergebnis der SGE nutzt.”

    Mir sind die Fans des HaEssVau – mit Verlaub – völlig egal. Sicher ist mir das letzt verbleibende Gründungsmitglied lieber als jeder Retortenclub, doch hat auch niemand Mitleid mit uns Eintracht-Fans (uns Assis). Da bin ich mir selbst der nächste.

  330. Apropos Gründungsmitglieder:

    Aktuell spielen von den 16 Gründungsmitgliedern immerhin 9 in der ersten

    Liga. Nächste Saison werden es vermutlich weniger sein, die aktuellen

    10,11,12,15,16,17,18 gehören allesamt dazu. Nur 2 Gründungsmitglieder

    hält es in der ersten Tabellenhälfte.

  331. ZITAT:

    ” @351 Das dumme bei den gepamperten Vereinen ist ja, dass wir Fans den Werbeeffekt selbst erzeugen,

    statt von VW, Hopp, RB könnten wir ja auch einfach Wolfsburg, Sinsheim, Leipzsch sagen, vielleicht hielte

    sich dann der Werbeeffekt in Grenzen.

    Äh … öhm .. ja, stimmt. Werde ich als hoffentlich künftig beherzigen.

  332. Den Schwegler hab ich eh gefressen. Kein Tor, kein Assist, kein Nichts. Alibi hoch zehn, mit Hacke, Spitze eins zwei drei. Völlig überbewertet der Mann. Das soll unser Denker und Lenker sein? Aber nur wenn alle anderen blind sind und zwei linke Füße haben, so wie Rode zum Beispiel. Ein Kapitän, der jetzt noch die beleidigte Emma spielt?

    Wäre er freiwillig draußen geblieben nach seinem Virus, hätte ich Respekt gehabt. Die Mannschaft hat in den letzten Spielen ohne ihn wesentlich geschlossener und gefestigter gewirkt. Ab nach Hoffenheim und Danke für nichts. Der wollte doch eh schon seit Jahren weg, der Schweizer Käse.

  333. @356
    Was ein Quatsch… Da kann man nur den Kopf schütteln. Hast Du Schwegler jemals spielen sehen?

  334. Außerdem würde ich dringend mal über einen Torwart-Wechsel nachdenken. Was der Trapp da hinten macht,

    ist schon lange nicht mehr wirklich gut. Träumt der immer noch von der Sedlacek?

    Im Prinzip lässt er aktuell jeden halbwegs gefährlichen Ball passieren. Da nützen auch zwei Alibi-Paraden pro Spiel nichts. Pro Wiedwald.

  335. @ # 353:

    Da ich entgegenstehende Erfahrungen mit Fans anderer Fußball-Vereine habe, ist mir “völlig egal” und “Da bin ich mir selbst der nächste” sowas von fremd … Nee, dazu haben mit mir zu viele Fans anderer Vereine geheult oder sich mit mir gefreut … Oder umgekehrt.

    Ich scheine einen anderen Freundes- /Bekanntenkreis zu haben. Tschullischung.

  336. Wer gehen will soll gehen. Das war schon immer das Beste für alle Parteien.

  337. ZITAT:

    ” @356

    Was ein Quatsch… Da kann man nur den Kopf schütteln. Hast Du Schwegler jemals spielen sehen? “

    Was soll die Frage? Da kann ich nur den Kopf schütteln.

    Natürlich habe ich ihn spielen sehen und zwar bei jedem Spiel für die SGE.

    Für mich überwiegen mittlerweile eindeutig die negativen Eindrücke incl. des Mimosen-Theaters jetzt.

    Kapitän geht anders.

  338. ZITAT:

    ” Wer gehen will soll gehen. Das war schon immer das Beste für alle Parteien. “

    Mit.

    Und deswegen gehe ich jetzt in die Heia.

    N8 allerseits.

  339. ZITAT:

    ” Wer gehen will soll gehen. Das war schon immer das Beste für alle Parteien. “

    Plus, wer nur gegen absurde Ausstiegsklauseln verlängert sollte auch gleich gehen.

    So kann man nicht vernünftig planen.

  340. ZITAT:

    “Plus, wer nur gegen absurde Ausstiegsklauseln verlängert sollte auch gleich gehen.

    So kann man nicht vernünftig planen. “

    Du weisst schon, wer öffentlich zur Steinigung freigegeben wird, wenn man das konsequent durchzieht ?

  341. re. Schwegler

    Ist schon komisch.

    Kaum geht es durch den Blätterwald, dass der Kapitän es -verständlicherweise- nicht so prickend findet, weil er -leider auch zur Recht- früh vom Platz geholt wurde; schon werfen manche Medient flux ein “wechselt er?” hinterher.

    Keine Ahnung, wieviel Wahrheit und wieviel Spekulation dahinter steckt, bzw. wieviel da einfach nur mal schnell mit Verstimmung eines Spielers medial noch einbisserl mehr Cash gemacht wird.

    Seltsam finden ich dies in dem Zusammenhang aber schon.

    Und über jeweilige Klauseln (egal ob real oder nur vermutet) werden wir die nächsten Monate noch oft und bis zum Würgen zu lesen bekommen.

    Wer da jedesmal wie Palvov-Hündchen auf den jeweiligen Spieler abgehen möchte, hat jetzt schon mein Mitleid.

  342. ZITAT:
    ” …Nee, dazu haben mit mir zu viele Fans anderer Vereine geheult oder sich mit mir gefreut … Oder umgekehrt.
    Ich scheine einen anderen Freundes- /Bekanntenkreis zu haben. Tschullischung. “

    Da ich (aus beruflichen Gründen) in der Nähe von Nürnberg wohne, ist es gut möglich, dass mein Bekanntenkreis ein anderer ist. Neben Club-, tummeln sich hier auch viele (Erfolgs-) Fans der Bauern und von Doofmund. Ich bin quasi nach jeder Niederlage Hohn und Spott ausgesetzt, obwohl gerade die Club-Fans derzeit mit sich selbst beschäftigt sind.
    Aber davon abgesehen, ist mir jeder Absteiger recht, solange es nicht die SGE ist.

  343. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Nö. Pro Nürnberg. Ich will den HSV absteigen sehen. “

    Wer so etwas schreibt, schaut sich mit Begeisterung solche Klassiker wie Wolfsburg vs. Hoffenheim oder RB Leibzig vs. Ingolstadt. Der einzige Grund, weshalb fer HSV absteigen sollte, ist, dass die SGE drin bleibt. Ps: der Niedergang der Bundesliga fing mit dem Abstieg von der Eintracht an, dann kam der FCK, dann Köln, nun der HSV ….? Alles Vereine mit tausenden von Fans und Interessierten, auf der anderen Seite ohne Mäzene mit dickem Geldbeutel. “

    Nein. Tut der Schreiber nicht.

    Er tutet tun den HSV sogar als einzigen Verein nebem seinem Herzensverein ein wenig mögen. Er glaubt halt bloß dass der HSV es verdient hat bei dem Drumherum den der Verein in den letzten Jahren so veranstaltet. Da wäre ein Abstieg dringend angebracht um den aufgeblasenen Kopf mal durchzupusten.

    Die allgemeine Lage des deutschen Fußballs ist dem Schreiber bewusst. Allerdings ist die jetzige Situation trotzallem noch goldig. Wir wissen wen wir nicht zu mögen haben. In ein paar Jahren wenn Dimitri oder Achmed die Traditionsvereine übernommen haben, wird die Sicht verschwommen sein. Zumindest für die die sich dann noch dafür begeistern können. Falls “Begeisterung” in der Form wie wir sie heute kennen in der Zukunft noch legal sein wird. Prost.

  344. ZITAT:

    ” Wer da jedesmal wie Palvov-Hündchen auf den jeweiligen Spieler abgehen möchte, hat jetzt schon mein Mitleid. “

    Thats showbusiness.

    Nein, nicht “fass!”. Ich könnte ja “fass!” sagen.

    Aber ich tu es nicht ;-).

    Zum Glück sind die neuen Trikots noch nicht vorgestellt worden.

  345. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Gehts denen da drüben wirlich so scheisse? Sollte man den Soli erhöhen? Oder die Mauer wieder aufbauen? “

    Schreib halt einen netten Bittbrief an Herrn Putin. “

    schon längst erledigt

    http://img01.lachschon.de/imag.....olol_1.jpg

    :-)

  346. So. Falls Nürnberg heute nicht geiwnnt, sind es 8 Punkte Vorsprung bei 3 ausstehenden Spielen. Damit wäre der Klassenerhalt dann wohl wirklich zu 90% sicher, da neben Hamburg nud Nürnbeg ja auch noch Stuttgart fast alles gewinnen müsste, um noch an uns vorbeizuziehen.

    Was heißt das für unser Spiel in Hoffenheim? Dass wir da auf einen Punkt spielen, weil der reicht, und dann genau deswegen verlieren werden?

  347. Gude Morsche,

    Euch Allen “Frohe Ostern”!

    und viele Eier; alte, neue und vor Allem: immer die Richtigen!

    der BH hat ja jetzt auch noch mal gut Zeit gewonnen, das richtige Trainerei zu suchen!

  348. ZITAT:
    ” So. Falls Nürnberg heute nicht geiwnnt, sind es 8 Punkte Vorsprung bei 3 ausstehenden Spielen. Damit wäre der Klassenerhalt dann wohl wirklich zu 90% sicher, da neben Hamburg nud Nürnbeg ja auch noch Stuttgart fast alles gewinnen müsste, um noch an uns vorbeizuziehen.

    Was heißt das für unser Spiel in Hoffenheim? Dass wir da auf einen Punkt spielen, weil der reicht, und dann genau deswegen verlieren werden? “

    Gegen die Pillendreher gewinnt ja Hinz&Kunz, also auch der Club, dann bleiben 8 Punkte auf hsv und wenn der vfb jetzt noch gegen die knappen gewinnt …
    Es bedeutet alles geben gegen Sinsheim, auf unentschieden spielen kann man auch gleich auf Niederlage spielen

  349. Allen Schauern und denen die uns für umme täglich bespassen ein gesegnetes Osterfest.