Eintracht Frankfurt Ein Quiz! Ein Quiz!

Heute gibt’s mal wieder was zu gewinnen. Jaha! Und zwar geht es um ein Taschenbuch, “Wichtig ist, wer hinten hält – Fouls und Schwalben in Fußball und Politik”.

Leicht wird es nicht die richtige Antwort auf unsere Fragen zu finden. Wer zuerst die richtige Lösung hat, ist der Sieger. Wenn keiner die richtige Lösung findet, gewinnt der, der am nächsten an der richtigen Antwort dran ist. Oder der, dessen Antwort uns am besten gefällt.

Zu den Fragen nach dem Klick.

[inspic=573,left,fullscreen,thumb]Hier links sehen Sie ein kleines Bild. Dieses Bild wird zu einem großen Bild, wenn man auf dieses kleine Bild drauf klickt. Auf dem Bild sind mehrere Personen zu sehen. eine Person wurde von uns markiert. Dies geschah, in dem wir den Rest des Bildes etwas abgedunkelt haben. Es ist ein altes Bild, deshalb ist es nicht in Farbe. Damals gab es zwar schon Farbfilme, aber ein solcher wurde nicht benutzt. Das Internet gab’s damals noch nicht, aber das spielt keine Rolle.

Die Personen auf dem Bild, soviel sei verraten, schauen ein Spiel von Eintracht Frankfurt. Mehr verraten wir jetzt aber nicht. Denn jetzt kommen die zwei Fragen, die es zu beantworten gilt.

1) Wie heißt die von uns markierte Person?
2) An welchem Datum wurde das Bild aufgenommen?

Raten ist natürlich erlaubt. Der Rechtsweg ist gesperrt. Das Datum lässt sich leichter erraten, wenn man den Gesichtsausdruck der Menschen … uuups, wir wollten nicht mehr verraten.

Schlagworte:

63 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Jockel am 08. Juli 1990

  2. Ich meine 16.05.1992…

  3. Des glaub ich net. Adresse her, Peter. Buch geht an Dich raus! ;)

  4. Es muss so ca. 17:01 Uhr gewesen sein…

  5. Was für Pi… jubeln denn da? Ist das in Oxxebach aufgenommen? Armer Jockel, du warst nicht allein.

  6. Das ist kein Jubel, das ist ENTSETZEN!

  7. ..mist, jetzt hätt ich ma was gewußt und bin zu spät…arghh….

  8. gabs damals auch noch kein Äbbelwoi?

  9. Doch! Aber nicht da, wie mir Jockel berichtete. Er musste auf Bier zurückgreifen.

  10. ..unglaublich, der arme Jockel ! (also doch Ovvebach !)

  11. ach kuck an und wohnt da auch Horst Heese, oder wer is das da links im Bild ?

  12. Nee, aber Rudi Völler. Vor Jockel, sitzend.

  13. @7: Hinterm Jockel klatscht doch einer. Wenn der damals hinter mir gestanden hätte, wäre ich heute wahrscheinlich vorbestraft …

  14. wobei der wiederum mich an diesen Typen erinnert der damals mal mit eingenäßter Jogginghose in R´stock-Lichtenhagen abgelichtet wurde :-(

  15. hätt ich auch sofort getippt. Elfer von Brehme gegen Argentina oder? Das eine dishörd is von der WM 90 – eindeutig.

  16. Genau, gonzofant. Und weil der Elfer drin war, waren die alle so sauer.

  17. und Rostock war Weltmeister.

  18. Jockel am 16.05.1992!!!Ich nehme auch ein Buch!!!

  19. Das liegt sicher am Wetter, hihi.

  20. Stefan, hattest du für jay-jay, nicht extra das kleine Büchlein “Der Fußballgott” reseviert – die Geschichte eines leidenschaftliches Coming-out auf dem Fußballplatz? Das andere Buch ist ja schon weg…

    http://www.amazon.de/Fußballg.....3934825230

  21. @ Albert C.

    Du sollst doch nicht immer für deine Bücher hier Werbung betreiben!!!

  22. Ja, stimmt. Die gehen einfach nicht so gut….Aber vielleicht willst du da mal reinles…

  23. geht nicht – der Jockel hat geflunkert. kann nicht 92 sein, denn der Vogel ganz vorne hätt ja sonst kein Deutschland drigo angezogen. eindeutig. das war Brehme bei der WM und die freuen sich alle ganz doll im Hintergrund – sieht man doch an der Mimik…

  24. @ Albert C.

    Ich lese gerade das Buch “König von Nepal”, da kann ich nicht wirklich noch ein Buch anfangen. Außerdem sind anderen Themen (Politik und Wirtschaft) wesentlich interessanter als der “Fussballgott”. Vielleicht liest Du erstmal das Buch und beschreibst es dann hier im Blog…Finden bestimmt viele hier interressant…

  25. Da geb ich Gonzo Recht. Zu wenig SGE auf dem Bild. Oben rechts das Stück Stoff ist ne Deutschlandfahne. Der Waldschrat im Trikot, pure Freude im Hintergrund.
    Eindeutig ’90.

  26. @ gonznator, gonzofant oder so

    Geht doch. Rostock war noch hell weil Samstag Nachmittag. Argentinien war dunkel, weil Sonntag Abend. Stockdunkele Nacht. Auf dem Bild ists noch hell.

  27. und an Jockels Blick erkennbar ist: es handelt sich exakt um den Moment des Fouls, nur hat er jetzt schon als einziger begriffen das der Konzer nicht pfeift.

  28. Der Mensch der sich rechts hinter Jockel entsetzt abwendet, ist das Stefan…???

  29. Wusste dieser Herr schon, was danach kommen wird:

    – Osram
    – Alle guten Spieler vom Hof gejagt
    – Abstieg
    – Abschied vom Diva-Dasein
    – Fahrstuhl
    – Hotte E.
    – Container-Willi
    – Arena statt Stadion
    – DFB-Pokal Endspielniederlage gegen die Knödel
    – Amarak
    – Spielerfrisuren
    – November und (als Finale Furioso)
    – FF und HB

  30. Hallo, kann ich noch mitmachen? Ich war nämlich damals (leider) dabei. Ich meine, es müsste sich dabei um Jockel handeln und das Datum sollte in etwa der 16.5.1992 gewesen sein. Ich wollte diese Mail schon um 14.45 Uhr losschicken, aber dann ist der Rechner abgestürzt, das Haus fing Feuer und der Hund bekam Fieber. Das müsst Ihr mir glauben!

  31. ich tipp mal: es ist schon laaange her!
    es durfte noch geraucht werden und die rotzbremsen sind frisurentechnisch in der überzahl.

  32. …natürlich nicht auf dem Foto dabei, sondern in einem namenlosen Stadion an der Ostsee

  33. Was soll diese Qual???

  34. Ich lege mich jetzt fest: Es ist der 29. Juni 2008, 22.20 Uhr. Deutschland spielt gegen Österreich im Endspiel. Es steht erwartungs- und erfahrungsgemäß kurz vor Schluss 0:0. Die Teams vermuten, dass sie bei diesem Ergebnis beide weiter sind; sie wissen nur nicht wo. Der DFB hatte sich kurzfristig vor der EM in Absprache mit dem Adolf Dassler-Team für Retro-Trikots entschieden, was in der Bevölkerung eine wahnsinnige Sogwirkung bewirkte: Frisuren, Klamotten, Zigaretten, Schnäuzer, dunkle Sonnenbrillen im Tom Selleck-Stil – alles musste plötzlich retro sein. Vanilla-Hosen war die Standardkleidung eines jeden richtigen Fans, so er etwas auf sich hielt. Das Spiel endete 1:0 nach Elfmeterschießen – ein österreichischer Spieler verfehlte versehentlich den gesamten Raum um das deutsche Tor herum. Aus diesem Grund sollte dieses Spiel als Skandalspiel in die Fußballgeschichtsschreibung eingehen.

  35. … das stimmt, ich werde dabei sein!

  36. @tassen Teufel [30]

    Im Juli ist es aber um 22 Uhr noch nicht stockfinster.falls Du Dich erinnerst existieren in unseren Breitengraden die 4 Jahreszeiten und im Sommer sind die Tage relativ lange mit Sonnenschein beglückt.

    ergo – eindeutig WM 90 :-)

  37. ui – mio ist aber extrem geil auf das Buch. Du hast auch von den blog-g Pillen gegessen, mio? :-)

  38. wer ist denn Jockel?! Ok vielleicht eine dumme frage.. aber fürn anfang doch berechtigt

  39. @ 40 gonzofant

    Hmmm. Wahrscheinlich hast du recht. Zwar weiß ich nicht in welchem Bundesland du um diese Zeit noch Sonnenschein hast, aaaaber…

    der damalige (1990) Bundesminister für Bildung und Wissenschaft Jürgen Möllemaus, der vor Jockel im DFB-Trikot sitzt, wäre NIEMALS zu einer Eintracht-Übrtragung gegangen..;)

  40. Jokel – 16.05.1992, 38 Spieltag: Hansa Rostock – Eintracht Frankfurt …Das 1:1 von Axel Kruse 67min. Endstand: Was weiss ich ! Der Schiri ? Schiedsrichter: Alfons Berg (Konz) !

    Aufstellung Eintracht Frankfurt:
    Ulrich Stein
    Dietmar Roth
    Uwe Bindewald
    Andreas Möller
    Manfred Binz
    Frank Möller
    Axel Kruse
    Uwe Bein
    Ralf Falkenmayer
    Ralf Weber
    Anthony Yeboah

    Trainer: Dragoslav Stepanovic !

    *Heul*

    …fuer Jokel und Blog-G:
    http://www.eintracht.frankfurt.....ockel.html

  41. ist das jetzt ein Jokel oder ein Jockel?

  42. Jockels Bruder ?

    @SB1 die Aufstellung ist ein Traum. leider nur.
    Und die hat nunmal Nichts und zwar gar nichts
    mit Friedhelm Funkel zu tun. Wie auch.
    In Wut heute über..
    Achim

  43. Ui, schlimm, so oder so, traumatisiert in alle Ewigkeit.
    Und dann sagt mir der Name Frank Möller rein garnix… wie kann das sein?

  44. @namensvetter: Definitiv traumatisiert, gerade bei Franks. Frank (Heintje) Möller, Frank (vom Abt) Gerster. Huuaaahh, schnell ins Bett…

  45. Guten Abend Andreas (Nr.49)

    Frank Möller
    D – * 11.07.1967
    Größe: 185 cm
    Gewicht: 76 kg

    Erfolge als Spieler:
    Bundesliga: 2× Platz 3 1992 und 1993 mit Eintracht Frankfurt !!!!!!

    Und 13 Spiele 1992 für SGE. Denn muss man kennen!!!
    Dagegen wird Friedhel z.Bsp. nur eine widerliche
    Episode bleiben Hallo Zensur …
    Gute Nacht
    Achim

  46. @achim: Frank möller war aber trotzdem nicht der Brüller, ist heutzutage eher ein kleiner Funke im Langzeitgedächtnis.
    Hängt wohl damit zusammen, dass er nicht nach Spanien zu Juventus Turin gewechselt hat. *ähem*

  47. @Peter [1] + [2]
    Ich warte immer noch auf die Adresse. Will den Gewinn ja nicht schuldig bleiben…

  48. Vielleicht gefällt ihm das Buch ja nicht, vielleicht will er viel lieber das Buch vom Fußballgott? ;-)

  49. Hm. Möglich. Und nun? Die Teilnahmebedingungen nachträglich ändern?

  50. Vielleicht. Ja.

  51. Dann schenke ich mir das Buch selbst. Hab’s ja schließlich auch zuerst gewusst.

  52. So wirds gemacht, Stefan! Gratulation!

    To be honest: Peter war auch etwas sehr schnell dran. Das schien mir auch irgendetwas nicht zu stimmen. So als wäre ein Wettbüro in Finnland noch involviert.

  53. Ha! Soeben ging die E-Mail ein. Peter bekommt ein Päckchen.

  54. Das war knapp, oder? ;-)

  55. Die Büchersendung ist angekommen! Vielen Dank dafür.

    Muss jetzt nur noch “Eine Saison mit Verona” fertig lesen (was ich übrigens auch mal mit der SGE machen werde) und werde mich dann dieser Lektüre widmen.

    Eine Sache aber noch: Das hätte aber schon noch von Jockel signiert werden können… ;) (zumindest wurde es doch von ihm versendet, oder?)

  56. Jockel hat’s verschickt, klar! Signieren wollte er nicht – es ist ja nicht sein Buch.