Eintracht Frankfurt Ein Satz mit x

Armin Veh. Foto: © Stefan Krieger Irgendwie fühlte man sich als Beobachter gestern im Stadion an alte Zeiten erinnert. 16.500 Zuschauer ohne instruierten Support an einem Wochentag in den Abendstunden – das erinnerte stark an die 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts, als sowas noch mit „guter Besuch“ kommentiert wurde. Und die spielerische Leistung der Heimmannschaft ließ Erinnerungen an die zweite Hälfte der letzten Saison aufkommen. Mit dem 1:1 Unentschieden war der selbsternannte Meisterschaftsfavorit am Ende noch gut bedient – die spielerisch reiferen Ansätze in dieser eher mittelmäßigen Zweitligapartie zeigten die Gäste aus Hamburg. In allen Mannschaftsteilen der Eintracht knirscht es noch gewaltig im Gebälk. Das fängt beim Torwart an und endet im Sturm. Oder auf der Ersatzbank, wie man es auch sieht.

Mit rund drei Millionen Euro hat Eintracht Frankfurt vor der Saison am Transfermarkt zugeschlagen und steht damit unangefochten an der Spitze der Tabelle der Ausgaben für das Unterhaus. Diese Summe entspricht knapp der Hälfte der geschätzten Aufwendungen aller Zweitligavereine zusammen und erweckt, egal wie sehr die Verantwortlichen auch im Moment noch zur Geduld aufrufen, so etwas wie Erwartungen. Mit Thomas Kessler, Gordon Schildenfeld, Matthias Lehmann, Erwin Hoffer und Constant Djakba standen fünf der neuen in der Anfangself, mit Karim Matmour kam schon zur Halbzeit ein sechster Akteur hinzu. Sicher mit ein Grund dafür, dass das Zusammenspiel der einzelnen Mannschaftsteile noch nicht einmal im Ansatz reibungslos funktioniert.

Das darf aber nicht über die individuellen Eindrücke hinwegtäuschen, die die genannten Spieler in den ersten zwei Partien dieser Saison hinterließen. Thomas Kessler macht nicht den sichersten Eindruck, besonders in der Strafraumpräsenz, und Schildenfeld hat noch nicht unter Beweis stellen können, dass er zu Recht der teuerste Einkauf der Zweitligasaison ist. Von großartigem Organisieren der Abwehr ist nichts zu sehen, der Spielaufbau eher altbacken, die Bewegungen im allgemeinen wirken etwas hüftsteif. Immerhin kopfballstark scheint er zu sein.

Der Ex-Hamburger Lehmann wirkt im Mittelfeld noch wie ein Fremdkörper und geht im Augenblick eher als Mitläufer durch. Constant Djakpa kann man für den gestrigen Abend eine bemühte Leistung unterstellen, die phasenweise fast schon slapstickartige Ansätze hatte, etwa wenn der Linksverteidiger zu Flanken aus dem Halbfeld ansetzte.

Im Sturmzentrum spielte Hoffer eigentlich genau die Rolle, die in der letzten Saison Gekas gespielt hatte. Mit ähnlicher Durchsetzungskraft wie der Grieche in der Rückrunde. Kaum gewonnene Zweikämpfe, kaum Aktionen Richtung gegnerisches Tor. Nur ist wirkt Gekas zumindest technisch um einiges stärker.

Überhaupt ist im Augenblick noch nicht zu erkennen, welchen Plan bzw. welches System Trainer Armin Veh seiner Mannschaft mit auf den Weg gibt. Ähnlich wie unter Skibbe wird mit einem zentralen Stürmer begonnen, der auf den Außen von zwei „Ungelernten“ unterstützt werden soll. Wobei diese Aufgabe der Torschütze Alexander Meier bedeutend effektiver und engagierter ausgefüllt hat als seine jeweiligen Kollegen auf der anderen Seite.

St. Pauli hat die Eintracht besonders dann in Verlegenheit gebracht, als man noch selbst am Spiel teilgenommen hatte. Erst als sich die Hanseaten darauf beschränken wollten den Vorsprung über die Zeit zu bringen und die Eintracht deutlich bissiger zu Werke ging, fiel der Ausgleich. Ein Ausgleich, der bezeichnenderweise wieder einmal nicht herausgespielt war, sondern durch den ungeschickten Abwehrversuch des Gegners zu Stande kam. Ein Treffer, der wichtig war. Aber einer, der verdeutlicht, dass noch sehr sehr viel Arbeit vor der sportlichen Leitung liegt.

Armin Veh fordert mit Vehemenz weitere Verstärkungen, besonders in der Defensive. Schaut man sich die ersten beiden Partien an, kann man diese Forderung sehr gut verstehen. Schaut man sich die bisherigen Verpflichtungen an, wäre es allen zu wünschen, dass die nächsten Neuzugänge von Anfang an besser einschlagen als die bisherigen. Alles in allem wirkt das doch noch sehr farb- und gesichtslos was da mit dem Adler auf der Brust auftritt. Man ist geneigt zu sagen, dass man sowas hätte billiger haben können.

Fotogalerie

25.07.11: Eintracht Frankfurt – FC. St. Pauli 1:1 [31 Bilder]
Schlagworte: ,

470 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Das beste am Spiel war meine Sitznachbarin. Danke Heinz.

  2. Ist das Bild von AV aufgenommen worden nachdem er seinen ersten Schoppen probierte ? Oder ist ihm gerade bewusst geworden, dass er vom Regen in die Traufe gekommen ist ?

  3. Guten Morgen.

    Richtig, Stefan. Das wirklich Einzige was mich beruhigt: gegen sozusagen zwei Mitaufstiegsaspiranten haben wir 4 Punkte geholt. Alles andere kann und wird werden (müssen).

    Immerhin bleibt eins: die Ostkurve brachte eine neue Sitzkonstellation. Danke dafür, war eine lustige Runde.

  4. Des lag am Friedhelm. Und an seinem Schuhwerk. Der Miesepetrige hat mit seinem Ungeist eine schlechte Aura verbreitet.

  5. Ein Typ wie Ansgar fehlt. Scheiß-e-gal wie dieser kicken könnte. Immer noch dieselbe Psychokiste. Djakpa – so krude das teilweise ist, was er spielt – belebt als einziger der Neuen, weil nicht so phlegmatisch wie der Rest.

    Veh ist super, weil er nicht Daum ist.

    Erschreckend, daß das Team schon wieder genauso verzweifelt fightet und grätscht wie in der RR. Irrsinnsaufwand. Ohne Plan. System.

    Ja, das hätte man auch billiger haben können.

  6. volle zustimmung, stefan. die mannschaft ist nach woe vor eine ansammlung von indianern. weder in schwegler noch in lehmann oder sonstirgendwem kann ich führungsqualitäten erkennen. was zu dem führt, was wir seit längerem kennen: wenns gut läuft, sind sie meist alle gut. wenns scheiße läuft, alle luschen. und – der trainer gefällt mir immer weniger. erzähl mir keiner, dass wir so schlecht sind, weil uns ein innenverteidiger fehlt…..

  7. …und alle konnten im „Free-TV“ zugucken. *schäm*

  8. ZITAT:

    “ Guten Morgen.

    Richtig, Stefan. Das wirklich Einzige was mich beruhigt: gegen sozusagen zwei Mitaufstiegsaspiranten haben wir 4 Punkte geholt. Alles andere kann und wird werden (müssen).

    Immerhin bleibt eins: die Ostkurve brachte eine neue Sitzkonstellation. Danke dafür, war eine lustige Runde. „

    Moin,

    die 4 Punkte hätte ich vor den ersten beiden Spielen auch dankend unterschrieben.

    Aber die Art und Weise wie die Mannschaft (weiterhin) auftritt, ist erschreckend.

    Meier wird/kann uns nicht in jedem Spiel den Arsch retten. Da ist noch sehr viel Luft, in allen Mannschaftsteilen, nach oben.

    Immerhin sind wir Fünfter! Europpabogal, ähh ach ne, das war ja in einer anderen Welt….

    Die lustige Runde auf der Ost war noch das Beste an dem Abend.

  9. ZITAT:

    “ Das beste am Spiel war meine Sitznachbarin. Danke Heinz. „

    Bestätigt !

  10. Howie, ich vergas gestern was. Schick mir doch mal ne Mail, Adresse: mein Nickname, dann das geklammerte Äffchen, dann noch GMX punkt com.

  11. Dem Eingangsbeitrag ist nichts hinzuzufügen, sehr treffend formuliert.

    Ich hatte mir fest vorgenommen, nicht schon wieder zu jammern. Trotz des noch geholten Punktes kann man aber doch bei dieser Leistung nur fassungslos ins Couchkissen zurücksinken.

    Das erste Mal in meinem schon so langem Fan-Leben habe ich mir die Frage gestellt, warum mein Herz ausgerechnet an diesem Verein hängt. Es ist ein Kreuz.

    Und wer schießt eigentlich die Tore, wenn Meier mal ausfällt?

  12. Mir macht nicht nur die Abstimmung Sorge – dass das noch nicht reibungslos funktioniert, kann man ja verstehen. Mir stößt die bisher zu sehende individuelle Klasse besonders der Neuzugänge unangenehm auf. Selbst wenn man mit denen den Aufstieg schaffen sollte … und dann?

  13. Ich stimme Dir in fast allem zu, aber „die spielerisch reiferen Ansätze in dieser eher mittelmäßigen Zweitligapartie zeigten die Gäste aus Hamburg“ habe ich beim besten Willen nicht gesehen, da war alles genau so zufällig wie deren Tor (unseres auch, jaja).

  14. Habe keine Qualität erkennen können.

    Mir fehlt mindestens ein charismatischer Spieler.

    Die Neueinkäufe zeigen, dass bei der Eintracht jegliches Talent abhanden gekommen ist, mal einen „Treffer“ zu landen.

    Nur mit unbändigem Einsatz ist über eine ganze Serie kein Erfolg zu erzielen.

    Rode hat Perspektive. Aber nach dieser Serie ist er weg. Wahrscheinlich zu Bayer Leverkusen: Ablöse 7 Mio!

    Die EINTRACHT ein „Schlafender Riese“?

    Wohl nur ein Traum!

  15. hätt schlechter kommen können

  16. Viel besser werden die Gegner nicht mehr werden. Die Frage was nach dem Aufstieg passiert halte ich für berechtigt.

  17. nach dem Aufstieg? Dann kommen neue Spieler. Ganz einfach.

  18. ZITAT: „Selbst wenn man mit denen den Aufstieg schaffen sollte…“

    Im Leben net! Somit erübrigt sich ein weiteres Danach-Spekulieren

  19. ZITAT:

    “ Viel besser werden die Gegner nicht mehr werden.“

    Was unter Umständen noch problematischer werden könnte.

  20. halte das ziel „aufstieg“ in der momentanen form für ein utopisches ziel – da braucht ihr euch keine gedanken um das „danach“ zu machen.

  21. ZITAT:

    “ nach dem Aufstieg? Dann kommen neue Spieler. Ganz einfach. „

    Klar. Zwei bis drei pro Abgang. Besser. Billiger.

    Nee. Keine Lust noch mal eine Jahr alles schön zureden. Lieber gleich kräftig gemotzt als sich hinterher sagen zu müssen man habe geträumt.

  22. Seh ich genauso – Aufstieg ist in der Form kein Thema.

  23. 100 Punkte ihr Unken

  24. Die Saison ist noch lang, sehen wir die ersten fünf Spiele doch mal noch unter dem Aspekt der Saisonvorbereitung, die ja wirklich extrem kurz war und die Truppe noch nicht wirklich eingespielt ist. Der Armin macht das schon…und er Bruno hat noch sieben Perspektivspieler im Ärmel….:-) Wechselfrist endet am 31.8., da wird es noch die eine oder andere Überraschung geben.

    Habt ihr ernsthaft an einen Durchmarsch à la Hertha BSC geglaubt?

  25. Ja logisch. Wir sind Unken. Alles ist super. Nur nicht motzen, nur nicht jammern. Die Mannschaft unterstützen. Wie gehabt.

  26. ZITAT:

    “ Richtig, Stefan. Das wirklich Einzige was mich beruhigt: gegen sozusagen zwei Mitaufstiegsaspiranten haben wir 4 Punkte geholt. Alles andere kann und wird werden (müssen).

    Immerhin bleibt eins: die Ostkurve brachte eine neue Sitzkonstellation. Danke dafür, war eine lustige Runde. „

    Dem gibt es nichts hinzuzufügen. Zurück in die angeschlossenen Funkhäuser.

  27. Der Bruchhagen sitzt den Hübner aus.

    Mit Aufstieg wird`s nichts. Dann kann Hübner gehen, was ich schon jetzt verstehen kann. Veh tut sich auch kein zweites Zweitligajahr an.

    Aprospos Veh: Die vielen Nieten an seinen fragwürdigen Modejeans geben mir zu denken.

  28. adlerimgeißbockexil

    Puuh, da rede ich mir über mehrere Wochen die 2.Liga mit dem Argument schön, dass wir jetzt wenigstens öfter gewinnen und spielerisch den anderen überlegen sind und dann sowas.

    Der Eingangsbeitrag trifft mein Empfinden sehr gut. Dieses Fehlpassfestival gestern (vor allem in den ersten 15min) hat mich vor Scham fast unter die Couch wandern lassen. Warum wir den Schorsch jetzt vom Hof jagen verstehe ich auch nicht so richtig, da der (Un-)Constant mich jetzt noch nicht so richtig vom Hocker reißt. Dynamischer vielleicht, aber auch deutlich fahriger. Von den „Dingern“ aus dem Halbfeld mal abgesehen.

    Dann noch: Dieser 20jährige Schlacks in der IV bei St.Pauli, den hätte ich gerne und diesen kanadischen Stürmer aus ehemals Frankfurt-Ost..hilft nix, weiß ich auch.

  29. Wenn allein aufgrund des eingesetzten Kapitals jeder Spieler im Schnitt fast doppelt so gut sein muß wie sein Gegenspieler beim zweitteuersten Verein der Liga, dann brauche ich mich nicht lange mit Spielsystemen oder Vorbereitung oder gar Einspielen aufzuhalten. Dann muß ich fragen: was steht da eigentlich auf dem Platz und wer ist verantwortlich?

  30. War das eigentlich Abseits kurz nach der Halbzeit? Heribert war jedenfalls mächtig sauer.

  31. ZITAT:

    “ War das eigentlich Abseits kurz nach der Halbzeit? Heribert war jedenfalls mächtig sauer. „

    Meier auf Hoffer? Ja. Hab’s auch auf Bild.

  32. ZITAT:

    “ War das eigentlich Abseits kurz nach der Halbzeit? Heribert war jedenfalls mächtig sauer. „

    Bei SKY war er lammfromm!

  33. ZITAT:

    “ Der Bruchhagen sitzt den Hübner aus.

    Mit Aufstieg wird`s nichts. Dann kann Hübner gehen, was ich schon jetzt verstehen kann. „

    Ich denke, dieses ist das letzte Vertragsjahr von HB. Wir werden aufsteigen (irgendwie) und dann wird Heribert sich freiwillig neuen Herausforderungen stellen und auf eine Vertragsverlängerung verzichten.

  34. ZITAT:

    „Meier auf Hoffer? Ja. Hab’s auch auf Bild. „

    Du hast die Berührung von Meier auf dem Bild? Wo der doch beteuert, daß er nicht dran war?

  35. Für mich sah’s so aus dass er dran war. Wenn nicht, war’s natürlich kein Abseits. Nein – den Moment der Berührung habe ich nicht.

  36. Ich habe mir gestern fast den Oka wieder ins Tor gewünscht……

  37. Das einzig Positive am gestrien Spiel war der 1;1 Ausgleich durch Meier. Womit wir nun schon 4 Tore erzielt hätten, von denen wohlwollend nur ein einziges halbwegs herausgespielt war. Schildenfeld ist bislang eine einzige Enttäuschung: Vor dem 0:1 war von seiner angeblichen Kopfballstärke nichts zu sehen. Kessler hat seine besten Szenen in den Interviews nach dem Spiel. Lehmann und Schwegler spielen unscheinbar und unsichtbar. Und Hoffer stolpert vorne rum wie Falschgeld. Dazu noch einen Schuss Möchtegern-Caio und fertig ist der Rumpelfussball.

    Die Handschrift war mit hoch stehen, schnell über die Flügel spielen, in der Mitte dicht machen angekündigt. Gesehen habe ich bislang davon nichts.

    Aber andererseits hätte ich vor 10 Tagen die 4 Punkte nach den zwei Spielen blind unterschrieben. Fürth und Pauli sind bestimmt nicht die schlechtesten Zweitligavereine. Nun erst mal Halle, dann Braunschweig. Dann wissen wir mehr. Hoffentlich.

  38. nun ja, was die individuelle Klasse angeht: es war sicherlich nicht zu erwarten, daß bei uns lauter erstligafähige Kicker anheuern nur weil wir eine Absichtserklärung abgegeben haben, in 2012 wieder in der ersten Liga spielen zu wollen, oder?

  39. Ich sehe die Leistung wirklich nicht als problematisch an.

    Ich sehe das Spielsystem als problematisch. Stefan schrieb es in seinem Eingangsbeitrag, wir setzen schon wieder die Spieler auf Positionen ein, die sie nicht können. Weder Meier noch Caio sind Flügelspieler, Lehmann hat m.E. immer zentral gespielt, ist also auch kein linker 8er, Clark ist kein IV und Djakpas Leistung ist mit Slapstick gut umschrieben. Er mag ein guter Leichtathlet sein aber taktisch hat er schlicht gar nix drauf.

    Wir haben nunmal die Spieler für eine Raute und zwar mit Lehmann auf der 6, Schwegler links, Rode rechts und Meier hinter Fenin und Hoffer.

    Einsatz und Kondition scheinen zu stimmen, das ist immerhin schon mal was aber ansonsten sollte m.E. umgestellt werden.

    P.S. Wenn man Djakpa sieht, weiß man wie gut der Kaugummikauer ist.

  40. ZITAT:

    “ nun ja, was die individuelle Klasse angeht: es war sicherlich nicht zu erwarten, daß bei uns lauter erstligafähige Kicker anheuern nur weil wir eine Absichtserklärung abgegeben haben, in 2012 wieder in der ersten Liga spielen zu wollen, oder? „

    Nö. Aber vergleiche das vom Preis her mal mit dem Kader der Gegner, gegen die wir bisher gespielt haben.

  41. Sky-Zusammenfassung hier: http://www.sky.de/web/cms/de/s.....tart=false

    Ich fasse mal zusammen:

    – die St. Pauli-Führung war Abseits, da der Torschütze schon vorher den Torwart irritierte und er aktiv ins Spiel eingriff

    – der Ausgleich durch Hoffer war kein Abseits, da Meier per Kopf nicht dran war.

    Schaut ins Video, dann versteht ihr mich.

    (Ich will nicht sagen der Schiedsrichter ist schuld.)

  42. Bei aller Kritik, Schildenfeld wirkte für mich deutlich souveräner als Clark. In Halle darf hoffentlich Bell mal ran, der seine Zweitligatauglichkeit bereits bewiesen hat. Problem Nummer 1 ist aber der gleichzeitige Totalausfall von Schwegler und dem (übermotivierten?) Lehmann. Auch die sollten sich in Halle freispielen können.

    Kessler ist ein mittelmäßiger TW, der in dieser Saison gut genug sein sollte. Er wurde aber auch noch nicht richtig geprüft. Ralle wirkte trotz mancher Fehlgriffe deutlich souveräner. Oka ist keine langfristige Alternative.

  43. @43 Korken:

    „(Ich will nicht sagen der Schiedsrichter ist schuld.)“

    Mit so einer Frisur ist man immer schuld :-D

  44. Morsche

    Gut dass die fast alle nur Jahresleihverträge haben und Ende der Saison etliche Verträge auslaufen.

  45. Bei beiden Spielen hatte ich das Gefühl, da spielt so ein Übergangs-Team, nicht „die“ Mannschaft.

    Man merkt förmlich, dass der eine weg will oder verkauft wird und noch nicht alle Wunschspieler an Bord sind. Hinzu kommt, dass die verpflichteten Neuen (noch?) nicht wie erhofft einschlagen.

  46. Hihi, das erste was man im Hintergrund hört beim Spielbericht von Sky ist der Gesang

    „Wir holen den DFB-Pokal und wir werden deutscher Meister.“

  47. ZITAT:

    “ Ich will nicht sagen der Schiedsrichter ist schuld. „

    Trotzdem hab ich mich phasenweise gefragt was der da pfeift.

  48. Abseits oder nicht Abseits: Das war alles sehr knapp und mit zweifacher Zeitlupenwiederholungen und Standbild konnte man es trotzdem so oder so sehen.

    Das ist keine Diskussionsgrundlage.

    Ich wage die Behauptung aufzustellen dass…

    … Schildenfeld, Kessler es nicht schaffen über diese Runde hinaus EINTRACHTLER zu bleiben. Bei Hoffer und Lehmann gestatte ich mir noch zwei, drei Spiele um zu einer Aussage zu kommen. Matmour, der in Gladbach nicht über eine Reservistenrolle hinauskam, scheint mir noch die aussichtsreichste Neuverpflichung, wenngleich er noch nicht viel zeigen konnte. Aber aufgrund seiner Bewegungen mit und ohne Ball kann man Talent und Potential erkennen.

    Und Djakba? Oh je! Da bist du ständig einem Wechselbad der Gefühle ausgesetzt. Gute und schlechte Aktionen finden bei ihm im Minutentakt statt.

  49. ZITAT:

    “ Ja logisch. Wir sind Unken. Alles ist super. Nur nicht motzen, nur nicht jammern. Die Mannschaft unterstützen. Wie gehabt. „

    Nö, die haben nicht gut gespielt, weiß Gott. Deswegen muss man ja nicht gleich wieder alles in Frage stellen. Ich habe gute Ansätze gesehen. Aber ich habe ja auch ein anderes Spiel gesehen als beispielsweise der Schiri.

  50. Wort des Tages: Hüftsteif.

  51. ZITAT:

    Aber ich habe ja auch ein anderes Spiel gesehen als beispielsweise der Schiri. „

    Ja, aber nur durch die rosarote EINTRACHT-Brille.

  52. „Abseits oder nicht Abseits: Das war alles sehr knapp und mit zweifacher Zeitlupenwiederholungen und Standbild konnte man es trotzdem so oder so sehen.“

    Im Zweifel für den Angreifer, richtig? Dann St. Pauli-Tor wie gesehen gelten lassen. Muss dann aber bei uns auch so sein. Nur am Rande. Bei so manchen Ecken und Einwürfen zweifelte ich, wohlgemerkt in beiden Richtungen, an meinen Augen und meinem Verstand.

  53. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Aber ich habe ja auch ein anderes Spiel gesehen als beispielsweise der Schiri. „

    Ja, aber nur durch die rosarote EINTRACHT-Brille. „

    Genau, die ständigen kuriosen Einwurfentscheidungen waren selbstverständlich korrekt.

  54. wie auch im echten Leben – der CE hat Ahnung. Zumindest teilweise.

    System passt nicht zu den Spielern. Spieler passen nicht zu diesem System.

    Wenn die Niete schon 4-3-3 spielen will, dann mit 2 Aussen (Matmour, Ümit, oder so). Wenn er Meier spielen lassen will, gehört der hinter die Spitze(n). etc etc etc. Hier gilt es anzusetzen und nicht drüber zu jammern, dass nach 2 (in Worten: zwei) Spieltagen der Aufstieg abzuschreiben ist. Memmen.

  55. Das sind doch Nebenkriegsschauplätze und ändert nichts an den grundsätzlichen Problemen der individuellen Klasse und des, wie Rauten-Eagle richtig anführt, Spielsystems, das sich nicht wirklich geändert hat und das nach wie vor nicht zu passen scheint.

    Aber gut. Lasst uns über den Schiri reden.

  56. Dann sag` ich`s mal so:

    Über Schiris gibt`s für mich grundsätzlich keine Diskussionen.

    Ich diskutiere nur über etwas, was sich ändern lässt. Nämlich meine eigene Leistung!

  57. @ 39. Jim Knopf

    Yep

    Ich glaube -im Gegensatz zu anderen – , dass wir wegen individueller Spielerklasse aufsteigen. Klar haben die nicht überzeugt, aber auch ohne gute Leistung hat der Lange irgendwie schon drei Dinger reingewürgt. Trotzdem können die meistn von denen kicken. Bissi besser wird es mit der Abstimmung schon werden, dem Spielaufbau von hinten sah man deutlich en, dass die nicht eingespielt waren und das waren relativ schwere Gegner. Meier, Schwegler, Rode, Gekas, Jung, evtl Matmour, Fenin u.a. – die werden genug Geistesblitze entwickeln, um in der Unnerhos eine Spur zu hinterlassen, so dass die Paderborns dieser Liga besiegt werden. Auch ohne System. Dann Relegation gegen Lautern und der Jimmy schießt uns mit seinen Saisontoren Nr. 3 und 4 nach oben. Irgendwie.

    Aber dann? Konzept sieht anders aus und Perspektive auch.

    Hoffer habe ich schon als Fehlkauf abgeschrieben, Kessler dito. Wenn wir Djakpa gegen Schorsch tauschen, sollten wir zumindest nicht drauflegen. Lehmann ist der neue Teber.

  58. @58

    Deine Leistung war tadellos, Don Alfredo, so weit ich das beurteilen kann.

  59. „Gekasimitat“ Hoffer. Warum haben wir den nur geholt?

    „Kapitänsimitat“ Schwegler: Sollte mal mit einer entspechenden Leistung vorausgehen. Tut es aber nicht. Wirkt nur in einer funktionierenden Mannschaft solide.

    „Basilianerimitat“ Caio… und und und…

  60. hab das spiel nicht sehen können, aber der kicker scheint ja wohle keine ahnung zu haben?!

    „Zum Abschluss des Spieltags kam es am Montagabend zum Knaller zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC St. Pauli. Die beiden Bundesliga-Absteiger lieferten sich ein mitunter rassiges wie packendes Duell und trennten sich nach zwei grundverschiedenen Hälften verdient Remis.

    Eintracht hatte den besseren Start, geriet aber zusehends aus dem Tritt. St. Pauli wartete zunächst noch ab, überzeugte dabei durch eine stabile Defensivordnung und setzte immer wieder Nadelstiche. Mit fortschreitender Spieldauer steigerten sich die Hamburger und führten daher auch verdient zur Pause mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel traten die Hessen druckvoller, engagierter und couragierter auf. St. Pauli sah sich weit zurück gedrängt, lauerte über weite Strecken nur noch auf einen schnellen Gegenstoß. Logische wie verdiente Folge war Frankfurts sehenswerter Ausgleichstreffer. Und die Veh-Elf ließ nicht locker, sondern drängte auf drei Punkte, biss sich aber an den defensiv ordentlich auftretenden Hamburgern die Zähne aus. „

  61. Wahrscheinlich hat der „kicker“ das Unterhaus besser verstanden als ich. Ganz sicher sogar.

  62. ZITAT:

    „Hoffer habe ich schon als Fehlkauf abgeschrieben, Kessler dito.“

    nach 2 Spieltagen? Mit Verlaub, Sie sind ein Depp, Herr RF.

  63. Habe in der ersten Halbzeit wieder so gezittert wie in der Rückrunde. Finde es immer wieder merkwürdig, wenn Profifußballer Probleme mit der Ballannahme und Pass-Spielen haben. Von Spielaufbau ganz zu schweigen. Die Meier-Tore der letzten beiden Spiele erscheinen mir recht glücklich-zufällig.

    Ich bin nicht der größte Fußballsachverständige; sage mir doch mal bitte das Forum hier:

    Ist Schwegler wirklich so gut, wie er immer hochgeredet wird in manchen Medien/ von den Offiziellen? Also ich kann da nicht so viel Überzeugendes erkennen. Lasse mich aber gerne eines Anderen belehren.

  64. Meier ist der bessere Gekas.

    HerrBoccia, wenn Sie wüßten wen ich schon alles ganz schnell abgeschrieben habe!

  65. ZITAT:

    „HerrBoccia, wenn Sie wüßten wen ich schon alles ganz schnell abgeschrieben habe! „

    ich wills gar net wissen, Herr Rasender

  66. Mal ne Frage, weil ich das von meiner Maulwurfsposition nicht richtig mitbekommen habe: Hat unser LV den einen Einwurf wirklich direkt ins Seitenaus befördert?

  67. Schon ganz schön viel Kritik hier nach 2 Spieltagen.

    2 Dinge die ich sehr positiv fand:

    1. Veh hat, im Gegensatz zu den letzten 3 Trainern der SGE, nicht erst ab der 80 min. reagiert sondern schon viel früher die Taktik und die Aufstellung verändert. Mit durchaus positiven Ergebnis, in HZ2 war die SGE deutlich besser. Dafür gebürt ihm ein eindeutiges Lob.

    2. Die Mannschaft hat ein zweites Mal das Ruder rumgerissen. Vielleicht etwas spät, aber ab der 75 min. wurde der Gegner doch deutlich zurückgedrängt. Am Ende waren wir dem 2:1 viel näher als die Paulianer.

    Ingesamt werte ich das als einen guten Einstieg. Beide Gegner gehörten sicher zum oberen Feld der Liga 2. Und mir isses allemal lieber wir kriegen jetzt schon die Schwächen aufgezeigt als wenn wir mit 3 lockeren Duselsiegen starten um dann wieder völlig einzubrechen.

  68. ZITAT:

    “ Mal ne Frage, weil ich das von meiner Maulwurfsposition nicht richtig mitbekommen habe: Hat unser LV den einen Einwurf wirklich direkt ins Seitenaus befördert? „

    nein, das war wohl falsch eingeworfen. Da sowas kaum gepfiffen wird, wars vermutlich eine Retourkutsche des Schiris, weil sich Djakpa kurz vorher mächtig beschwert hat

  69. Wenn das ein rassiges Zweitligaspiel war (und der kicker muss es ja wissen), dann bin ich doch noch nicht in der zweiten Liga angekommen.

  70. Grundlegend würd mich intressiern was den armen Hoffer so schrecklich schwach gemacht hat? Er ist ca 2 Köpfe kleiner als die gestrigen Gegenspieler und war alleine gelassen von einem nicht existenten Mittelfeld. Und dafür hab ich bei ihm jede Menge Kampf und Nachsetzten gesehen was ich mir bei Gekas immer gewünscht hätte. Zudem macht er ansich ne Bude wenn der Alex da nicht mit der Birne dran ist. Hab schon Schlechteres gesehen…

  71. Ohne mir die Kommentare gestern/heute durchgelesen zu haben, sorry für etwailiges Me,too.

    Wurde sehr früh heute morgen…

    Montag abends, nicht die Tages/Wochenzeit um mir in echt Fußball anzusehen.

    Zumindest haben ich lange gebraucht, bis ich ihn fand.

    Und dann sah er -selbst auf den flüchtigen Blick- doch sehr aus wie last season.

    Nicht nur wie, sondern auch was gespielt wurde.

    Letzteres gefiel mir (noch weniger als das erste).

    Aber unterhaltsam wars.

    Slap stick en masse und umsonst; ist doch mal was.

    In meinem (neuen) Block gingen die ersten nach 60 Min., um nachher im Zug mir in die Tasche zu jammern, sie hätten das Tor verpasst.

    Dafür hatten sie doch eins gesehen (me, too…direkt vor mir sogar), nur der Schiri tat´s halt nicht; blöd das.

    Ansonsten: das wird schon; hoffe ich.

    Und vielleicht hat es einigen ja endlich diesen FCBÄh-Schxxx ausgetrieben.

    Was unsere Neueinkäufe dann allerdings –wenns gut ging- in der 1. Liga wollen; auch keine Ahnung.

    Für die zweite wird’s reichen, für mehr aber nicht.

    Im besten aller Fälle also eine Übergangsmannschaft; kann ich mich zwar nicht mit anfreunden, aber mit leben; muss ja.

    Was noch: dass die NW-Kurve leer war, darauf war man ja eingestellt, kein Problem.

    Aber die Sitzplätze im Stehbereich; bizarr.

    Hallo Kaffee, ich hab´hier nen Löffel der in dir stehen möchte…

  72. Der Meier soll sich mal die Haare schneiden, der langhaarige Bombenleger. Dann ist es auch kein Abseits ;-)

  73. ich sehe, dass alle einer Meinung über das Spiel sind. Positiv ist daher nur, dass trotdem 4 Punkte auf dem Konto sind, die gegen mögliche Aufstiegskandidaten geholt worden sind und dass es eigentlich nur besser werden kann, was den Fußball angeht.

    Ich hatte zur HZ gehofft, dass man auf Flügelzange umstellt und nicht nur Karim, sondern auch Üüüüüüüüüüümit bringt. Hoffentlich hält Meier seine Frühform noch lange.

    Also Rumpelfußball in der Rumpelliga.

  74. Mein Gott, das kann doch mal passieren wenn man die Linie lang wirft.

  75. Was lese ich hier über mein künftiges Urlaubsdomizil? Das kann doch kein Zufall sein:

    ‚Um diesen 9,50 m hohen und rund 5 000 Jahre alten Menhir, der wegen seiner beiden Ausbeulungen „der Bucklige“ genannt wird, ranken sich zahlreiche Legenden.‘

  76. der Kessler ist als Hilfsreporter von Sky engagiert worden, nicht als Torwart.

  77. 4 Punkte mit dieser Rumpftruppe sind gegen Pauli und Fürth erstmal okay.

    Mir gefiel die taktische Grundordnung gar nicht. Viel zu offensiv. Der ballführende IV hatte eigentlich nur Schwegler in Reichweite, der Rest war zu weit weg. Wenn man dann noch im Aufbau den Ball verliert, uiuiui…

    Denke, dass Kessler, Schildenfeld noch Verstärkungen werden. Djakpa ist halt eher ein aggressiver MF als ein Abwehrspieler. Lehmann bisher enttäuschend, Hoffer auch, aber gegen schlechtere Abwehrreihenmacht er seine Tore. Matmour find ich ganz ordentlich.

    Jetzt sollte Bruno mal einen Volltreffer landen, und das Pendant zu Schildenfeld holen.

    Wird.

  78. ZITAT:

    “ Mein Gott, das kann doch mal passieren wenn man die Linie lang wirft. „

    Ja, das kann passieren. Da ich es aber nicht gesehen habe, habe ich ganz einfach noch mal gefragt. War aber nicht so, wie Herr Boccia in Nummer 70 bereits freundlicherweise klar gestellt hat.

  79. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Mein Gott, das kann doch mal passieren wenn man die Linie lang wirft. „

    Ja, das kann passieren. Da ich es aber nicht gesehen habe, habe ich ganz einfach noch mal gefragt. War aber nicht so, wie Herr Boccia in Nummer 70 bereits freundlicherweise klar gestellt hat. „

    nur aus meiner Froschperspektive. Vielleicht wars doch ein direkter Wurf ins Aus. Ist aber auch egal, sowas ist schon öfters passiert. Auch besseren und bekannteren.

  80. Was ist denn an 4 Punkten o.k.? Unentschieden im Heimspiel ist „o.k.“?

  81. Ersatzgeschwächte Tasmanen! Die Offensive ist nicht fähig mehr als 2 bis 3 Torchancen pro Spiel herauszuspielen. Kein Druck, kein Strippenzieher, kein Flügelspiel, elende Standards: keine Torgefahr.

    4 Punkte haben wir nur, weil Alex gegnerische Fehler gnadenlos ausgenutzt hat. Wie lange soll denn das noch gut gehen? Null Torgefahr ändert sich auch nicht, wenn wir noch 5 IVs holen.

    Die Defensive hat auch Defizite (Fährmann 2.0 usw.), finde ich aber nicht so schlimm wie die tasmanische Offensive. Sooo steigen wir eher ab als auf!

  82. ZITAT:

    “ Was ist denn an 4 Punkten o.k.? Unentschieden im Heimspiel ist „o.k.“? „

    hast du gedacht, wir werden alles gewinnen? Ich wäre angepisst, wäre ich Dusiburger. Aber als Eintrachtler bin ich mit der bisherigen Punkteausbeute durchaus zufridde.

  83. Geil, es wird wieder gejammert :-) Der Himmel ist der SGE mit dem Abstieg schon auf dem Kopf gefallen, aber das Wichtigste ist doch, dass es am Ende wieder Wildschwein gibt, oder ;-)

    Und ich habe nur die zweite Hz. gesehen. Die war gar net soooo schlecht, bis auf das 2. Liga typische Kopfballhochhalten (der Ball darf nur mit dem Kopf gespielt werden und darf net auf den Boden fallen; fällt er doch einmal runter, wird ein Langholz oder der Ball gleich ins Aus geschlagen) :-)

  84. Lichtblick war doch mal wieder Rode, oder habt ihr das anders gesehen ? Aber wie ich meine Eintracht kenne, geht der noch bis zum 31.08. für 1,5 Mio. zu einem aufstrebenden Bundesligisten. Da lehne ich mich mal weit aus dem Fenster und sage, dass wenn sie den verkaufen wird das nix mit dem Aufstieg.

  85. Hm, 4 Punkte aus in Fürth und gegen Pauli finde ich okay.

    Bei dieser Mannschaft. Zum jetzigen Zeitpunkt.

    Wir brauchen schleunigst einen IV mit BuLi-Qualität, dann mal eine eigene Führung und Siege fürs Selbstvertrauen und Mechanismen.

  86. ZITAT:

    „Wir brauchen schleunigst[..]mal eine eigene Führung „

    Gab’s doch gegen Fürth. :-)

  87. Ich habe nur die letzten zwanzig Minuten gesehen und die waren grossartig! Fehlte nicht viel zum zweiten Treffer. Die Frage, die Veh zu beantworten hat, ist, warum die Jungs in der 1.Halbzeit anscheinend kein druckvolles Spiel hinbekommen haben. Dass sie es können und auch wollen, haben sie zumindest gezeigt.

    Was die Qualität der Einkäufe betrifft, bin ich eigentlich nicht sonderlich überrascht: es wurden überdurchschnittliche Zweitligaspieler gekauft, die gut genug sind, die Mannschaft wieder zurück in die Bundesliga zu führen (und davon bin ich auch weiter überzeugt), aber wohl kaum mehr.

    Eigentlich finde ich das alles nicht sonderlich überraschend, was sich auf dem Platz abspielt. Überrascht bin ich eher von St.Pauli, dass sie in einer ähnlichen Situation wie wir schon wesentlich weiter sind.

  88. Nette Zusammenfassung mit einem allerdings ausgesprochen negativem Touch.

    Vergessen wurde beispielseise dass Hoffer(=Gekas?) ein reguläres Tor aberkannt wurde,dass Matmour wesentlich für Belbung auf dem rechten Flügel gesorgt hat und dass Schildenfeld a)erst 2 Wochen da ist und b) mittlerweile

    den zweiten Partner auf der IV hat,da sind Abstimmungsprobleme beinahe zwangsläufig!

    wir haben gegen zwei direkte Mitkonkurrenten 4 Punkte gemacht,das ist doch völlig in Ordnung.

  89. Ich habe ja nicht so genau verstanden, was eigentlich Lehmanns Aufgabe war. Und ich hatte irgendwie den Eindruck, er auch nicht.

  90. Ach noch was die Eintracht ist mit rund drei Millionen Spitze bei den Ausgaben für neue Spieler,aber mit rund 6Mille auch Spitze bei den Einnahmen für Abgänge.

    was natürlich auch heißt,dass da eine gewisse Qualität gegangen ist!

  91. Rode: da fällt mir ein Urteil sehr schwer. Macht viel, macht aberr auch viele Fehler. Ballannahme und Pass oft unsauber, aber er probiert es eben wenigstens.

    Gegen gute Gegner wird das 4-3-3 mit nur einem DM kaum funktionieren und auch die Raute schafft da keine Abhilfe.

  92. Das einzig positive am Spiel war, dass man deutlich gemerkt hat, wie bemüht die Spieler um den direkten Pass waren. Scheint Veh ja ganz klar so vorzugeben.

    Das freut mich zwar einerseits, denn mit so einer Mannschaft sollte one-touch-Fußball durchaus drin sein, aber andererseits fand ich es auch erschreckend (kann mich Stefan da nur anschließen!) wie erschreckend schlecht einzelne Spieler bei der Ballannahme und vor allem -weitergabe agieren. Da habe ich mir, gerade von den Neuzugängen, mehr erwartet.

    Slapstick pur auch: Wenn mehrere Spieler gleichzeitig anzeigen, wo der Mitspieler den Ball hinpassen soll („bloß nicht zu mir…“) anstatt sich selbst freizulaufen. Das ist sowas von Unterhaus…

  93. Also ganz ehrlich, ein bisschen Geduld kann man doch durchaus noch haben. Es steht doch schon oben in dem Beitrag, 6 neue. Klar hat mir das Spiel nicht gefallen und ja die Fehlpassquote war wirklich zum abgewöhnen, aber lass die Spieler sich erstmal finden und dann sehen wir weiter.

    Halle und Braunschweig können von mir aus noch Rumpelsiege/unentschieden werden. Danach kann man dann anfangen zu motzen. Natürlich haben wir ne shice Rückrunde hinter uns und ich kann auch verstehen wenn einige keine Lust haben sich das weiter anzutun. Aber es ist eine komplett neue Mannschaft mit einem neuen Spielsystem auf dem Platz. Das dauert eben und dafür braucht es eben auch Wettkampfbedingungen. Also einmal durchatmen und den Akteuren etwas Zeit geben… .

  94. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Mein Gott, das kann doch mal passieren wenn man die Linie lang wirft. „

    Ja, das kann passieren. Da ich es aber nicht gesehen habe, habe ich ganz einfach noch mal gefragt. War aber nicht so, wie Herr Boccia in Nummer 70 bereits freundlicherweise klar gestellt hat. „

    OK, nein, er hat ihn tatsächlich direkt ins Aus geworfen, soweit meine Erinnerung. Ich glaube aber auch, dass sowieso Pauli Einwurf gehabt hätte ;)

  95. „Aber es ist eine komplett neue Mannschaft mit einem neuen Spielsystem auf dem Platz.“

    Neues Spielsystem? Welches?

  96. Beißwatz;)

  97. Nee, interessiert mich echt. Bin ja froh über jeden, der da überhaupt ein System gesehen hat. Ein Neues? Umso besser. Ich frag mich nur welches?

  98. 2 spiele, vier punkte, 4 tore. wann gab es das zuletzt?

    eine mannschaft nach der ausbeute zu zerreissen, kann nur dadurch erklärt werden, dass da noch restfrust aus der letzten rückrunde rausgelassen werden muss.

  99. Herbert von Karajan

    ZITAT:

    “ Schon ganz schön viel Kritik hier nach 2 Spieltagen.“

    In der Tat. Man sollte Spielern und Trainer mal etwas Zeit geben, sich zu finden. Aufstieg ist noch nie am 2. Spieltag entschieden worden. Auch beim letzten Mal ist die Eintracht nach durchwachsener Hinrunde und super Rückrunde aufgestiegen. Also kein Grund, sich jetzt schon wieder künstlich aufzuregen und über die ach so schlechte Leistung zu echauffieren…

  100. Genau. Hey, hey, hey. Keine Kritik. Keine Aufregung. Fußball ist Buchhaltung und Marketing. Hey, hey, hey.

  101. ach, Watz. Untersagt jemand Kritik? Nein. Aber dieses jämmerliche Wehklagen nach 2 (in Worten: zwei) Spieltagen ist übertrieben und teils peinlich.

  102. Zum Anfang 4-3-3, dann 4-4-2 mit Meier als hängenden.

    Frag nur, ich erklär’s dir.

  103. Herbert von Karajan

    ZITAT:

    “ Genau. Hey, hey, hey. Keine Kritik. Keine Aufregung. Fußball ist Buchhaltung und Marketing. Hey, hey, hey. „

    Mit Verlaub: Diese Reaktion halte ich für völlig übertrieben. Wichtig ist sicher, dass man in der IV schnell personell nachlegt. Der Rest wird sich finden. Das sind ja keine Blinden, die da verpflichtet wurden. Matmour hat z.B. 2010 noch bei der WM gekickt. Also: Abwarten und nicht schon nach dem 2. Spieltag Panik entwickeln.

  104. Nach der Rückrunde habe ich aber keine Geduld mehr. Ich hätte gerne, aber als ich gestern die Geduldsschublade aufmachte: leer!

    Punkte sind im Moment Nebensache. Schlimm ist, dass weiterhin der ballführende Spieler eine arme Sau ist, weil er nie Anspielstationen hat, dass keiner weiß, wie der andere läuft und wenn mal ein Pass ankommt, wird er nicht fix weiterverarbeitet, so dass sich keine Spielzüge ergeben. Das Spiel ist vorhersehbar und einfallslos.

    Zumindest scheint die Mannschaft fit und hat jetzt schon den zweiten Qulitätskonkurrenten durch physische Überlegenheit in der Schlußphase unter Druck gesetzt. Vielleicht ist das pressing gegen uns ja auch extrem kräftezehrend.

  105. Selbst wenn es kein Spielsystem gegeben haben sollte – oder vielmehr, es Außenstehende nicht erkannt haben oder aber die Spieler es – aus welchen Gründen auch immer (Revolution, Aufruhr, Meuterei) – net umgesetzt haben, wie lange dauert es wohl, bis eine neue Mannschaft braucht, ein „neues“ System so drauf zu haben, dass es selbst ein Fußballahnungsloser erkennt? Zwei Tage, drei Tage???? Sicher net mehr. Oder wohlmöglich doch???

    Und bedenke: Wenn de den Ball net kriegst, kannst de kein Tor net schieße :-))))

  106. Ich hatte aber gestern Panik, als ich das sah.Die kroch das Rückrat hoch, sandte einen Ableger in die Nierengegend und machte dann den Kopf ganz dumm.

  107. ZITAT:

    “ Nee, interessiert mich echt. Bin ja froh über jeden, der da überhaupt ein System gesehen hat. Ein Neues? Umso besser. Ich frag mich nur welches? „

    mMn sind die alle einfach durcheinander gerannt, vor allem im Mittelfeld. In jedem Fall ein Unterschied zum Gekas-System …

  108. Das Grundproblem ist, wie hier auch schon vereinzelt aufgeführt, die unerklärliche Lustlosigkeit bei einigen Spielern. Die mentale Situation (Abstieg)verarbeiten und die Bereitschaft „den Fehler auszubügeln“ haben die alten Eintracht-Spieler einfach noch nicht geschafft (Ausnahme Meier, der einfach draufbolzt und Glück am Schuh hat).

    Wenn nun neue Spieler in so eine Mannschaft kommen ist das natürlich schwierig. Djakpa war engagiert aber zu zweikampfschwach, Hoffer (und später Fenin!) ohne Bindung zum „Spiel“, Lehmann unsichtbar.

    Die Absicht ein Tor erzielen zu wollen war m.E. vor dem Rückstand nicht zu erkennen und das ist charakterlich/mental bezeichnend.

    An diesem Punkt muss angesetzt werden, die (hoffentlich schwächeren) nächsten Gegner müssen von Anfang an spüren: für uns geht nix. DAS ist mit Bayern der zweiten Liga gemeint und nicht irgendwelche bizarren Schw***- äh Etatvergleiche…

    Schwegler verletzt sich bei seinem (gefühlt) einzig konsequentem Sprint & Zweikampf.

    Das

  109. ZITAT:

    “ „Aber es ist eine komplett neue Mannschaft mit einem neuen Spielsystem auf dem Platz.“

    Neues Spielsystem? Welches? „

    Ball stoppen, gucken, hinterherrennen.

  110. Mal ne andere Frage, an die, die vor Ort waren:

    Wieviele der besten Fans der Welt (sic!) haben sich denn vor der Wintersporthalle versammelt gehabt? Wars ruhig?

  111. @ 110

    ich sah eher Orientierungs- als Lustlosigkeit.

  112. ZITAT:

    “ Ball stoppen, gucken, hinterherrennen. „

    Und das schlimmste: Punkt 1 des neuen Spielsystems hat die meisten schon überfordert.

  113. Und ich hab anscheinend mal wieder was anderes gesehen als die meisten hier.

    Für die zweite wird´s reichen, aber ich muss dem Watz recht geben, was soll das perspektivisch werden?

  114. Ihr übertreibt wirklich ein wenig.

    Gebt der Mannschaft die nächsten Spiele noch Zeit, bis ein halbwegs fundiertes Urteil gefällt werden kann.

  115. ZITAT:

    “ Mal ne andere Frage, an die, die vor Ort waren:

    Wieviele der besten Fans der Welt (sic!) haben sich denn vor der Wintersporthalle versammelt gehabt? Wars ruhig? „

    Net der Rede wert. Ca. 100 und es war völlig ruhig.

  116. Bild 10. Herzallerliebst;)

  117. Herbert von Karajan

    ZITAT:

    „Das Grundproblem ist, wie hier auch schon vereinzelt aufgeführt, die unerklärliche Lustlosigkeit bei einigen Spielern. … Die Absicht ein Tor erzielen zu wollen war m.E. vor dem Rückstand nicht zu erkennen und das ist charakterlich/mental bezeichnend.“

    So ein Quatsch. Meint hier wirklich jemand ernsthaft, dass die Spieler keinen Erfolg haben wollen? Lieber nicht aufsteigen, sondern schön weiter 2. Liga kicken, wo es ja auch so viel mehr zu verdienen gibt als eine Liga höher?

    „Die mentale Situation (Abstieg)verarbeiten und die Bereitschaft “den Fehler auszubügeln” haben die alten Eintracht-Spieler einfach noch nicht geschafft (Ausnahme Meier, der einfach draufbolzt und Glück am Schuh hat).“

    Da kann ich nur lachen. Auf dem Meier wurde ja auch schon rumgehackt, weil er in der letzten Saison so schwach war. Jetzt trifft er — und da kann man noch nicht mal sagen: „Gut gemacht!“, sondern er hat „Glück am Schuh“. Mei oh mei…

  118. Zeit geben? Nä. Vielleicht revidiere ich mein Urteil, wenn sie besser spielen. Aber bis dahin sage ich, dass der Trainer kein System etabliert hat. Und zwar auch in der Offensive nicht, mit der er schön üben konnte.

  119. Gestern, neben mir nach 10 Min. top: „da fehlt die Linie, das ist kein System drin, die renne nur mit dem Ball aber machen nichts damit“.

    Verbunden mit der üblichen HB-Männchen-Interpretation und Herumgekloppe auf Brüstung und Sitzschale.

    Das zumindest blieb haargenau und in derselben Besetzung wie letzte Saison.

    Was erwarten die eigentlich?

    Die eine Hälfte (der Spieler) stieg zu Fug und Recht mit einem sauschlechten Rückrunden-Ergebnis ab (und wird kaum durch Handauflegen des neuen ÜL in der kurzen Vorbereitung qualitativ besser geworden sein).

    Die andere Hälfte ist neu, kann nur/am besten 2. Liga, und die auch nur –logischerweise- wenn sie in einem gefestigten, eingespielten Verband spielen können.

    Dass die Toleranzgrenze -immer noch – sehr niedrig angesetzt ist, verständlich.

    Dass man sich -vielleicht- von offizieller Medien-Seite vorgenommen hat, die Samthandschuhe diese Saison wegzulassen; meinetwegen.

    Aber die schlechteste Leistung kam gestern –vereinzelt- von den Rängen.

    Phoenix aus der Asche vom ersten Tag an, ohne die kleinsten Flecken im Gefieder und Tabellenführung die meiste Zeit der Saison = darunter brauchen wir erst garnet drüber zu rede?

    Gut so, muß ich es mir auch nicht weiter anhören, geschweige denn ernst nehmen.

  120. 2 Punkte pro Spiel sind auch so der Schnitt, der zum Aufstieg genügt.

    Bochum hat letztes Jahr 0:3 im Pokal gegen den OFC verloren, die ersten Spiele haben kaum Aussagekraft.

  121. ZITAT:

    “ Genau. Hey, hey, hey. Keine Kritik. Keine Aufregung. Fußball ist Buchhaltung und Marketing. Hey, hey, hey. „

    genau: wer net druffhaut ist unkritisch.

  122. Häutungsjahr.

    Der einzige Erklärungsversuch, der einigermaßen kalmiert.

  123. ZITAT:

    “ Häutungsjahr.

    Der einzige Erklärungsversuch, der einigermaßen kalmiert. „

    Und dann stehen’s naggisch da?

  124. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Genau. Hey, hey, hey. Keine Kritik. Keine Aufregung. Fußball ist Buchhaltung und Marketing. Hey, hey, hey. „

    genau: wer net druffhaut ist unkritisch. „

    Nö. Aber nett wäre zu wissen, wer nur „draufhaut“. Ich habe hier vor allem Kritik gelesen. Und die wurde zu großen Teilen wenigstens versucht zu begründen.

    Draufhauen geht anders.

  125. Danke, JanAage für #90!

    Ich finde, hier wird mal wieder viel zu viel rumgemeckert. Ich sach euch was: Noch zwei IVer und das „Leistungsniveau“ aus den ersten zwei Partien wird reichen für den Wiederaufstieg.

    Trotz des fehlenden Systems. Trotz der gesunkenen individuellen Qualität. (Mein Gott, was habt ihr gedacht? Wir spielen jetzt zweite Liga. Da darf man kein Erstligafußball erwarten!)

    Warum? Weil es keine besseren gibt, da im Unterhaus (zumindest nicht auf eine komplette Saison gesehen). Und das Spiel gestern wird meiner Meinung nach im Moment schlechter geredet, als es war – aus dem Frust heraus eine Zweitligamannschaft zu haben. Und dies langsam zu realisieren.

    Hier sind echt einige noch nicht in der zweiten Liga angekommen!

  126. Meier war schon in der letzten Rückrunde der einzige, des so aussah, als könnte er mal ein Tor schiessen. Bemüht ist der immer, aber halt keiner, der die Mannschaft mitreißt. Der einzige Eintrachtspieler, der gestern was taugte. Dachte ich vor dem Tor schon.

  127. Hätten man Grabi und Holz nicht mal einen anständigen Schal in die Hand drücken können? (Bild 10).

    Oder ist Puma neuerdings wieder ausrüster.

    Langweiliger Grottenkick, so hatte ich wenigstens etwas Zeit den Stefan direkt vor mir zu beobachten. Der war ja mehr unterwegs als die Spieler :) Hatte das einen Grund, warum Du so oft die Position gewechselt hast?

    Nach 2 Spieltagen ist es zu früh für eine abschließende Analyse. Aber das wir wieder mit Spielern auf fremden Positionen agieren ist auffällig. Hoffentlich ist Veh da lernfähiger als seine Vorgänger. An Djakba werden wir noch viel freude haben, ab und an wird er aus 25 Meter einen reinhauen und ab und an wird er für Slapstick sorgen. Wenigstens sorgt er für Belebung.

    Schildenfeld braucht auf jeden Fall noch jemanden neben sich, der Qualität hat und in der zweiten Liga sollte man öfters mal mit 2 Stürmern agieren gegen tief-stehende Gegner.

  128. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Mal ne andere Frage, an die, die vor Ort waren:

    Wieviele der besten Fans der Welt (sic!) haben sich denn vor der Wintersporthalle versammelt gehabt? Wars ruhig? „

    Net der Rede wert. Ca. 100 und es war völlig ruhig. „

    Yoh, und waren dann nachher -anscheinend- alle mit mir in der S-Bahn; im selben Waggon wohlgemerkt.

    Auch alles ganz friedlich, aber alkohol-bedingt sehr anhänglich und noch sangesfreudiger ;)

  129. Da kann ich nur lachen. Auf dem Meier wurde ja auch schon rumgehackt, weil er in der letzten Saison so schwach war. Jetzt trifft er — und da kann man noch nicht mal sagen: „Gut gemacht!“, sondern er hat „Glück am Schuh“. Mei oh mei… „

    Da hast Du mich falsch verstanden. Der Mut diese Chancen (wie auch in Fürth)zu nutzen bzw. einen Schuß zu versuchen ist sehr gut, nur muss man bei dem 2:1 in Fürth und dem Ausgleich gestern einfach den Faktor Glück (im Sinne von Zufall) mit berücksichtigen. Auf Meier rumzuhacken war und ist nicht meine Absicht!

    Zur Lustlosigkeit hast Du eine andere Meinung, evtl. ist es auch anders und eher der hohe Erwartungsdruck der die Mannschaft (wie geschrieben immer: m.E.) gelähmt hat. Ich habe keine Absicht Tore zu erzielen vor dem Rückstand wahrgenommen.

  130. Und nochmal: Ich werde (für mich) nicht den selben Fehler begehen wie in der letzten Saison (nach dem Motto: Abwarten, Zwischenjahr, absteigen werden wir schon nicht, zwei Siege reichen).

    Ich habe mir vorgenommen, jedes Spiel für sich zu bewerten. Für mich. So wie ich dieses Spiel gesehen habe. Und was ich gestern gesehen habe, von Spielern, bei denen kein Greenhorn dabei war, hat mir einfach nicht gefallen.

  131. Um noch einen drauf zu setzen: Ein gesunder Meier war schon immer einer der wichtigsten Spieler für die Eintracht – wie auch ein gesunder Köhler! :-P

  132. Wenn wir so grottig waren, was war dann Pauli?

    Und was wäre, wir hätten 2:1 gewonnen?

  133. „Schildenfeld braucht auf jeden Fall noch jemanden neben sich, der Qualität hat…“

    Sehe ich auch so. Und wie teuer soll der dann sein, wenn man weiter nach dem bisherigen Strickmuster verpflichtet?

  134. das stimmt wohl, vielleicht nervt mich einfach die polemik in

    ” Genau. Hey, hey, hey. Keine Kritik. Keine Aufregung. Fußball ist Buchhaltung und Marketing. Hey, hey, hey. “

    als reaktion auf den hinweis von persönlich gefühlter überzogener, ja eigentlich schon hysterisch anmutender kritik nach zwei spieltagen einer saison.

  135. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Häutungsjahr.

    Der einzige Erklärungsversuch, der einigermaßen kalmiert. „

    Und dann stehen’s naggisch da? „

    Naggisch sinnse doch schon.

  136. Wenn man mir Bild 31 unangekündigt zeigen würde, ich könnte nicht sagen obs nicht doch aus der Rückrunde stammt. Exakt die gleiche Körpersprache, Ratlosigkeit.

  137. ZITAT:

    “ Wenn wir so grottig waren, was war dann Pauli?

    Und was wäre, wir hätten 2:1 gewonnen? „

    Dann hätten wir zwei Punkte mehr und einen ganz gefährlich Grund, uns zu beruhigen, dass ja alles so bleiben kann, wie es ist.

    Haben ja schliesslich gewonnen / der Rest wird dann schon auch noch, irgendwie.

    Kommt einem bekannt vor, die Denke, gelle.

    Wobei, gegen die 2 Punkte hätte ich jetzt nichts gehabt.

  138. „… ja eigentlich schon hysterisch anmutender kritik …“

    Konkret wer? In welchem Kommentar oder Beitrag?

  139. ZITAT:

    “ Wenn wir so grottig waren, was war dann Pauli?

    Von der Spielanlage her deutlich besser. Umso mehr, wenn man mal in Rechnung stellt, was die für ne Truppe haben. Dennn wir haben denen ja die Besten weggekauft. Aber immerhin scheint der Trainer von Pauli einen Plan zu haben und die Spieler setzen den um.

  140. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Häutungsjahr.

    Der einzige Erklärungsversuch, der einigermaßen kalmiert. „

    Und dann stehen’s naggisch da? „

    Naggisch sinnse doch schon. „

    Was ist denn die Steigerung von naggisch?

  141. Ich steh‘ dazu: Ich haue drauf. Mit gutem Grund. Streicheleinheiten dürfen die sich gerne wieder verdienen, dann höre ich auch wieder auf. Aber die ersten beiden Spiele: Uninspirierter Fußball.

    Was passiert denn, wenn der Alex nicht dieses Quentchen Glück hat, was es bei seinen jeweils ersten Treffern brauchte? Dann ist Fehlstart. Wer sonst ist denn zumindest so weit gekommen, einen rein zu machen, wenn etwas Glück mitspielt? Hoffer in 180 Minuten genau einmal.

    Bisher sieht das nicht wie Aufstieg aus. Was machen wir denn, wenn die anderen Mannschafen ihre Angst vor den Zweitligabayern ablegen und gegen uns konsequent Kontern wie Pauli und Fürth jeweils in der ersten Halbzeit? Wir sind so ausrechenbar, noch 2 Spiele und jeder gescheite Trainer zockt uns aus.

    Nicht gut.

  142. ZITAT:

    “ Wenn wir so grottig waren, was war dann Pauli?“

    In der ersten Halbzeit deutlich besser.

  143. @141

    Kann vielleicht auch daran liegen, dass das die Mannschaft gewesen ist, die vor zwei Jahren den Aufstieg geschafft hat.

    Bis auf unsere und Asamoah haben die keinen verloren und aus dem Aufstiegsjahr sind sogar noch alle da mit Kruse, Naki, Takyi, Ebbers, Bruns, Boll usw.

    Die sind de facto eingespielt.

  144. Das Spiel gestern hätten wir mit 50000 Fans im Stadion gewonnen.

    Kessler fand ich gestern besser als in Fürth-Schildenfeld ebenso.

    An sich ist die neue Mannschaft eine mit Geschmack nach mehr. hier hat BH und AV an sich vieles gut gemacht-wie gut wird sich noch zeigen.

    Ich finds richtig, die Elf so weiterspielen zu lassen,zwecks Einspielung.Nur Korkmaz hätte ich auf links gestellt und Meier in die Mitte.

    Matmour scheint teamfähiger zu sein als Caio.

    Mal schaen was die Woche noch so bringt(Neue Spieler etc).

    In Sieg in Braunschweig wäre sicherlich ein Ausrufezeichen! in Halle kommen wir eh weiter.

  145. Frankfurts Stolz, der Grabi und der Holz!

    Tolle Bilder übrigens…

  146. ZITAT:

    “ „Schildenfeld braucht auf jeden Fall noch jemanden neben sich, der Qualität hat…“

    Sehe ich auch so. Und wie teuer soll der dann sein, wenn man weiter nach dem bisherigen Strickmuster verpflichtet? „

    So teuer wie der Nichtaufstieg kann der gar nicht werden!

  147. „So teuer wie der Nichtaufstieg kann der gar nicht werden!“

    Teuer ist immer nur das, was man sich nicht leisten kann.

  148. AV fordert dringend weiter/e Verstärkung/en in der Innenverteidigung. Seit Tagen läßt BH verlauten das er einige

  149. Selektive Wahrnehmung ist schon drollig.

  150. @132

    „Ich habe mir vorgenommen, jedes Spiel für sich zu bewerten.“

    Dann mach das doch einfach. Und wenn Du das machst, dann weist Du auch, dass aus diesem Spiel nicht besonders viel für den weiteren Saisonverlauf heraus gelesen werden kann.

    Und wenn wir beim Meckern weiterhin sind, dann füge ich kritsch an, dass die Spieler mit Ihren immer wieder gern vor einem Spiel gegebenen Interviews (so wie schon letzte Saison, oder gefühlt schon immer) Erwartungen wecken, als seien sie die Größten und der Gegner habe ohnehin keine Chance. Das sollten sie einfach sein lassen. Es wird 2. Liga gekickt, und da kann man keinen Hochglanzfußball erwarten. Und eine Liga zu dominieren, dafür braucht es einfach eine eingespielte Mannschaft, und die haben wir derzeit und auch wohl in den nächsten Wochen nunmal noch net. Basta.

  151. Herbert von Karajan

    ZITAT:

    „Bisher sieht das nicht wie Aufstieg aus.“

    Na und? Wenn das nächste Spiel gut läuft, wen interessiert das dann noch?

  152. Moin !

    13 Stunden später und um einen riesigen Kater reicher bin ich noch immer geschockt ob der dargebotenen Leistung. Es hat sich nichts verändert zum letzten Jahr, nichts außer der Liga und der Anstoßzeit. Und Gekas ist jetzt 1,96 m groß und nennt sich Meier.

    Im Gegenteil: Die haben den letzten Grottenkick gegen Pauli der zu Skibbes Entlassung führte noch im negativen Sinne getoppt. Ich möchte endlich mal wieder das Gefühl haben, diese Mannschaft könnte auch außerhalb von Zufallsprodukte ein Tor schießen, oder zumindest in einem Heimspiel ein paar Chancen ERSPIELEN ! Mir macht das „Offensivspiel“ viel mehr Sorgen als die pomadige Abwehr, der zappelige Torwart und der Hippel auf links.

    Ich weiß, wurde alles schon gesagt, musste mich nur auch nochmal auskotzen…

  153. @119 HvK

    100% Agree,vorallendingen der Teil mit Alex Meier!

    Dieses ewige rumgehacke auf Meier geht mir auch tierisch auf´n Sack!

    Fünf Tore,vier davon Meier+Vorlage zum fünften,da gibt´s nur eins zu sagen nämlich: eins mit Sternchen!

  154. Herbert von Karajan

    ZITAT:

    “ „… ja eigentlich schon hysterisch anmutender kritik …“

    Konkret wer? In welchem Kommentar oder Beitrag? „

    Z.B. Beitrag 154

  155. Ups,hab mich etwas verechnet,soll natürlich 4 Tore,drei davon von Meier plus Torvorlage heißen!

  156. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „… ja eigentlich schon hysterisch anmutender kritik …“

    Konkret wer? In welchem Kommentar oder Beitrag? „

    Z.B. Beitrag 154 „

    Ah. Du bist Hellseher! ;)

  157. Herbert von Karajan

    ZITAT:

    „Ah. Du bist Hellseher! ;) „

    Dazu gehört nach dem gestrigen Spiel nicht viel… ;)

  158. @156

    sehe das nicht als hysterische Kritik sondern (jetzt wieder..) nüchterne Beschreibung des gestrigen Abends. Vor 12 Stunden hätte ich vielleicht hysterisch geschrieben, deshalb verkneife ich mir nach Möglichkeit Kommentare direkt nach Spielschluss…

  159. ZITAT:

    “ Bild 10. Herzallerliebst;) „

    Nimm das :)

    http://s7.directupload.net/fil.....ot_jpg.htm

  160. z.B.

    naja der RF ist heute halt ein wenig hysterisch. aber ich weiß schon was du meinst. net verallgemeinern etc….

    ojeoje. da halt mich dann besser raus. in beweisketten bin ich schlecht.

    da geb ich den gerade handelnden lieber einen vertrauensvorschuss. vielleich mal so hundert tage. mal sehen. bis dahin versuch ich mich wieder an zweitligafussball zu gewöhnen.

  161. noch 150

    AV fordert dringend weiter/e Verstärkung/en in der Innenverteidigung. Seit Tagen läßt BH verlauten das er einige Kandidaten auf der Liste hat und es schon recht bald zu einem Abschluß kommt. Wenn da wirkliche Kracher dabei wären wäre es ja fast fahrlässig das es noch zu keinem Abschluß gekommen ist! Allein ich vermute der gute BH ist von seinen Kandidaten nicht so üerzeugt. Außerdem muß bezweifelt werden falls es zu einer Verpflichtung kommt das dann hinten Stabilität einkehrt. Schildenfeld wird seine hüftsteifheit und Langsamkeit bestimmt nicht mit erscheinen eines neuen Spielers ablegen können. Und wer garantiert denn das Dzapkas Abwehrverhalten sich bessert und seine Flanken nicht im Nirwana landen?

    Aber es ist doch nicht nur die Abwehr die Torwartfrage

    ist für mich noch nicht abschließend geklärt und Lehmann

    angeblich das Herz des St.Pauli Spiels scheint unter

    schweren koronaren Störungen zu leiden. Caio bitte

    sofort auf die Bank da kann er keinen Schaden anrichten.

    Und ich würde mir noch dreimal überlegen Gekas abzugeben

    weder Hoffer noch Fenin haben mich überzeugt!

  162. ZITAT:

    “ „So teuer wie der Nichtaufstieg kann der gar nicht werden!“

    Teuer ist immer nur das, was man sich nicht leisten kann. „

    Eben, wir können es uns nicht leisten nicht aufzusteigen.

  163. ZITAT:

    “ „Aber es ist eine komplett neue Mannschaft mit einem neuen Spielsystem auf dem Platz.“

    Neues Spielsystem? Welches? „

    Naja, wir spielen immerhin nicht mehr kick and rush. Oder in unserem Fall, Ball zu Tzavellas, Ball nach vorne Richtung Gekas, Ball beim Gegner. Stattdessen sollen die Aussenverteidiger die Flanken schlagen (klappt nur selten) und die AMF nach innen ziehen um Tore zu schießen. Klappt halt noch gar nicht. Theoretisch sind wir auch von der doppel sechs weg. Naja, sag ich jetzt nix zu. Ansätze kann man zwar schon erkennen, aber es braucht halt noch was. Einfach mal noch etwas abwarten.

    Was übrigens die Geduldschublade betrifft, ich kann gut verstehen dass sie leer ist. Aber da kann die momentane Mannschaft + Trainer nur teilweise was dazu.

  164. Ach, ist doch nur zweite Liga. Da können insbesondere die zu Höherem Berufenen doch einen Gang zurückschalten. Der Aufstieg kommt von selbst, da muß man nur auf die Kontoauszüge schauen. Sich gegen Graupengegner die Frisur durchschwitzen? Rennen am Ende noch? Wir stehen doch jetzt hoch. Totale Dominanz. Schreiben sie alle.

  165. ZITAT:

    “ Meier war schon in der letzten Rückrunde der einzige, des so aussah, als könnte er mal ein Tor schiessen. Bemüht ist der immer, aber halt keiner, der die Mannschaft mitreißt. Der einzige Eintrachtspieler, der gestern was taugte. Dachte ich vor dem Tor schon. „

    Das muss ich als eingefleischter Meier-Kritiker auch mal in aller Deutlichkeit sagen. Er war der – mMn mit Abstand – beste Spieler.

    Und das ist für mich ein sehr positives Zeichen, dass jemand, der so viele Grottenkicks in Serie hingelegt hat, nunmehr – wenn auch auf niedrigerem Niveau – aufblüht.

    Was ganz sicher vor allem der offensiveren Ausrichtung geschuldet ist.

    3 Tore, 1 Assist: Bravo! Bitte so weitermachen und nicht verletzen!

    Abgesehen von diesem einen Lichtblick, kann ich Stefan nur zustimmen. Das gestern und gegen Fürth (auch die und Pauli haben neue Spieler und eine kurze Vorbereitung!) gesehene bereitet mir Sorge.

    Schildenfeld für 1 Million muss entweder noch 2/3 seiner Klasse in Österreich liegen haben oder aber er ist der Flop des Jahres. Hoffer scheint sich allerdings auch Hoffnungen auf diesen Titel machen zu wollen.

    Ich kann auch nur zustimmen, was Stefans Aussage über Gekas‘ technische Stärke betrifft.

    Meiner Meinung nach ein großer Fehler, auf ihn zu verzichten.

    Egal, was mah gegen ihn hat oder ihm vorwirft er ist der mit Abstand beste Stürmer, den wir im Kader haben.

    Hoffer kommt vielleicht noch, Fenin ist einfach nur noch ein Ärgernis, das wild mit den Armen fuchtelt, viel zu leicht fällt und viel zu viel meckert. Immer noch. RAUS mit ihm. Schnellstens!

    Und Matmour besser als Caio? Lächerlich.

    Im Tor wünsche ich mir fast Oka zurück, das will was heißen.

    IV bedenklich, dafür teuer – und es wird wohl noch einer kommen.

    Mittelfeld nach wie vor vakant.

    Sturm ein laues Lüftchen.

    Man kann es sich aber auch schönreden, indem man Fürth und Pauli zu den Übermannschaften der 2. Bundesliga hochjubelt.

  166. sorry: der RF mutet ein wenig hysterisch an. mer wolle ja ned übertreibe.

  167. Hängt halt einiges vom Spiel in Braunschweig ab. Gewinnt man das, ist der Grundstein gelegt.

  168. Ich bin nicht ein wenig hysterisch: ich bin PANISCH. Ich rase. Ich habe dieses Spiel in diesem Jahr schon zu oft gesehen, diese planlose.

  169. ZITAT:

    “ Ich bin nicht ein wenig hysterisch: ich bin PANISCH. Ich rase. Ich habe dieses Spiel in diesem Jahr schon zu oft gesehen, diese planlose. „

    entschuldige meine fehldiagnose ;)

  170. Immerhin hatten die meisten von euch das Glück, das Spiel im Stadion zu sehen oder notfalls über Sky…

    Und das mein ich ernst…

    Habe schon lange nicht mehr den Buschmann ein Fußballspiel bei Sport1 kommentieren hören…

    Das war eine absolute Katastrophe gestern:

    – gefühlte 10mal kam „schade, dass die Strafe so wenig Publikum zulässt, im Normalfall wären hier über 45 000“,

    dann wesentliche Fehler (einmal spircht er gefühlt zwei Minuten davon, dass Kessler neu hier bei Pauli ist, nur ausgeliehen er aber für sich einen Dreijahresvertrag bei Pauli (!) unterschrieben habe“…)

    – Dann hat er Meier zweimal zum bisher einzigen Eintracht-Torschützen dieser Saison gemacht…

    – Ist andauernd auf dem Thema Gekas rumgeritten (Majestätsbelidigung, die Einwechslung in Fürth)…

    – hat sich mehrfach durch absolute Unkenntnis der Spieler aufgefallen („Von Clark habe ich erwartet, dass er in der Lage ist, das Spiel von hinten heraus sehr gut zu eröffnen, schließlich ist er gelernter Mittelfeldspieler)

    – und gegipfelt ist das Ganze dann in gefühlt 15 Hohelieder auf (den zugegeben guten) Sobiech…alle 5 Minuten aufs Neue…

    Im Vergleich dazu war das Spiel fast ein Segen….

  171. ZITAT:

    “ Hängt halt einiges vom Spiel in Braunschweig ab. Gewinnt man das, ist der Grundstein gelegt. „

    Gewinnt man das auf die selbe Art und Weise wie man die letzten zwei Spiele Punkte erreicht hat, ist man keinen Schritt weiter. Außer in der Tabelle. Und wie sehr sowas einlullen kann, wissen wir alle noch.

  172. Man schaue mir desweiteren in die virtuellen Augen und behaupte reinen Herzens, Jung und Schwegler hätten nicht seit Monaten Millionenkontrakte aus der ersten Liga auf dem Nachttisch und verbrächten nicht jede wache Sekunde mit Tagträumen, wie schön es wohl bei anderen Vereinen wäre. Wie zumindest Rode es noch zu einer anständigen Arbeitsauffassung bringt, ist mir ein warmherziges Rätsel.

  173. Das war gestern auch mein Witz des Abend. Die Spieleröffnung des Ricardo Clark aus der Innenverteidung heraus. Nix gegen Riccöö aber mehr Hölzern in der Eröffnung geht selten…

  174. Also jetzt ernsthaft zu behaupten, dass wir Gekas brauchen und Matmour nicht ordentlich gespielt hat, ist wirklich absurd.

    Matmour hat gestern einige gelungene Szenen gehabt, mit ihm bin ich voll zufrieden.

  175. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Hängt halt einiges vom Spiel in Braunschweig ab. Gewinnt man das, ist der Grundstein gelegt. „

    Gewinnt man das auf die selbe Art und Weise wie man die letzten zwei Spiele Punkte erreicht hat, ist man keinen Schritt weiter. Außer in der Tabelle. Und wie sehr sowas einlullen kann, wissen wir alle noch. „

    Ein Sieg beim Tabellenführer darf ruhig auch glücklich und errumpelt sein.

    Und wenn es dazu nicht reicht, darf man auch mit einem Unentschieden zufrieden sein.

    Immer dieses Gemecker und Gemotze hier. Immerhin haben wir gerade die beste Hinrunde der Geschichte gespielt…oder so ähnlich! Wir können gar nicht nicht aufsteigen!

  176. @176

    Denke ich auch, mit Matmour kam zumindest ein bisschen Zug rein im Vergleich zu dem Stehgeiger, der in der 1.Hz auf der Position gespielt hat. Den würde ich gerne mal 90 Minuten sehen. Zumal ich glaube, dass Jung dann auch wieder stärker wird, das Zusammenspiel mit einem „echten“ Außenbahnspieler ist sicherlich einfach als mit el Dono…

  177. @ 174. Isaradler

    Rode liest nicht, der ist Offenbacher. Deswegen.

    rumpelfuss:

    Ich beruhig‘ mich auch wieder. Irgendwann.

    ;-)

    @ 173. Stefan

    Aber genau so wird es aussehen und so werden wir letztlich auch aufsteigen. Weil Geld halt Tore schießt.

    Gekas sollte man nicht ersatzlos ziehen lassen.

  178. Wer von einem 2:1-Sieg gestern und 6 Punkten träumt, sollte mal realisieren, daß es auch 0:5 Tore und 0 Punkte nach zwei Spielen sein könnten. Fürth macht statt des 3:0 den Ball an den Pfosten, Meier trifft zwei Mal aus dem Nichts und Matmour hat mit nem abgefälschten Kullerschuss in der Nachspielzeit Glück. Nutzt Pauli seine Chancen, steht es zur Halbzeit gestern 0:2 und das Spiel ist gelaufen.

    Aber: Wir haben die Punkte. Jetzt muß auch mal Leistung folgen. Denn außer Meier war weder in Fürth noch gestern viel zu sehen. Und nein, Matmour ist nicht schlechter als Caio.

  179. @173

    Dafür, dass du noch nicht mal wusstest, wer in Fürth den Siegtreffer gemacht hat, bist du ja jetzt bestens informiert.

    Saison 10/11, 2. Liga, nach dem 8 Spieltag stehen Augsburg und Bochum auf 10 und 11.

    Die zweite Liga hat längst nicht diese Steherqualitäten. Wir werden nicht so souverän von Sieg zu Sieg eilen, macht aber wenig, macht eh keiner.

  180. ZITAT:

    “ Also jetzt ernsthaft zu behaupten, dass wir Gekas brauchen und Matmour nicht ordentlich gespielt hat, ist wirklich absurd.

    Matmour hat gestern einige gelungene Szenen gehabt, mit ihm bin ich voll zufrieden. „

    Doch, genau das behaupte ich ernsthaft.

    Matmour hatte ebenso sinnlose Ballverluste wie Caio.

    Allerdings spielt er noch ein wenig weiter vorne als der Problembrasilianer.

    Und Hoffer ist nicht annähernd so gut wie Gekas. Und außer den Problemösterreichern haben wir nur Fenin, was es nicht besser macht.

    Gekas soltle zumindest so lange spielen, wie er noch hier in Frankfurt ist, bis Ende August.

  181. Wenn Geks geht, kommt Maierhofer…Machts das besser ?!?

    Steinigt mich dafür, aber dann hätte ich lieber den Asamoah..der geht weite WEge, beißt sich rein, macht auch mal ein Tor..als zweite Spitze sicher nicht verkehrt…

  182. Gekas (endlich) mal draußen zu lassen dürfte auch disziplinarische Gründe haben. Rede ich mir mal ein.

  183. Wir brauchen Gekas nicht. Und Matmour hat nicht ordentlich gespielt.

  184. Ich kann den RF so gut verstehen. Mir gehts ganz genau so.

    Ich kann so ein Rumgegurke einfach nicht mehr sehen. Dachte, wenigstens in der 2. Liga reicht unsere Qualität, um mal ein einigermaßen ansehnliches Offensivspiel aufzuziehen. Aber davon waren gestern netmal Ansätze zu sehen. Planlos. Unfähig. Schlecht.

    Ist es zu viel verlangt, dass nach dieser schrecklichen Rückrunde die Fanseele mal mit nem gelungenen Doppelpass gestreichelt wird oder mit nem Tor, das net aus nem Abwehrfehler resultiert?!?

  185. hier die Benotungen des Fachblattes:

    Kessler 2,5

    Jung 3,5

    Schildenfeld 5

    Clark 5

    Djakpa 4

    Schwegler 5

    Rode 3

    Lehmann 5

    Caio 5

    Meier 3

    Hoffer 5

    Matmour 4,5

  186. Wir brauchen:

    2 x IV

    1 x LOM

    1 x ROM

    1 x ST

    Mir egal, was bereits gekommen ist.

  187. Aber ich will auch nicht alles schlecht reden.

    Mein neuer Platz auf der Gegentribüne zwischen 16er und Mittellinie ist um Welten besser als in der EFC-Kurve, der Eingang ist mittlerweile gepflastert – der Frauen-WM sei’s gedankt – und die Wartezeit vorm Eingang war so kurz wie nie.

    Selbst die Polizei war entspannt und gelangweilt und die Temperatur stieg abends sogar noch leicht an.

    Eigentlich ein schöner Fussballabend.

  188. Kessler 2,5? Gab’s eine Superparade, während ich gerade in den Blog geschaut habe?

    Clark fand ich nicht so schlecht. Sonst kann ich das nachvollziehen.

  189. ZITAT:

    “ hier die Benotungen des Fachblattes:

    Kessler 2,5

    Jung 3,5

    Schildenfeld 5

    Clark 5

    Djakpa 4

    Schwegler 5

    Rode 3

    Lehmann 5

    Caio 5

    Meier 3

    Hoffer 5

    Matmour 4,5 „

    Dem kann ich sogar zu großen Teilen zustimmen. Komisch, wenn man sieht dass das Fachblatt gleichzeitig ein recht gutes Spiel gesehen haben will. Offensichtlich aufgeführt von weitestgehend unfähigen Akteuren.

  190. @180

    „Dann steht es 0.2 zur Halbzeit und das Spiel ist gelaufen“

    Wirklich? Haben wir nicht auch schon in Fürth 0:2 zur Halbzeit zurückgelegen?

    Das ist nämlich genau der Punkt,der mich optimistisch stimmt!

    Zweimal mit Rückstand in die Pause,zweimal das Ding noch gedreht.Für mich eindeutig ein Zeichen dafür,dass die Einstellung innerhalb der Mannschaft stimmt.

    Der Rest spielt sich noch ein.

  191. @184

    Ja aber Stefan, unter disziplinarischen Gründen stell ich mir dann eher die Streichung aus dem Kader vor…Draußen lassen und spät einwechseln bringt ja nix…

  192. Das müssen ja nicht die gleichen gewesen sein. Also die Redakteure.

  193. ZITAT:

    “ Das müssen ja nicht die gleichen gewesen sein. Also die Redakteure. „

    Nein, wirklich? ;)

  194. Die 5 von Schildenfeld muss erklärt werden, ebenso Kessler und Schwegler.

  195. ZITAT:

    „Wir brauchen Gekas nicht.“

    Und wer soll die Tore machen?

    Hoffer? Fenin? Korkmaz?

    Oder nur Meier, bis er irgendwann schwächelt oder verletzt ausfällt?

    Währenddessen lassen wir einen Stürmer aus disziplinarischen Gründen draußen, der IMMER für mindestens 10 Tore/Saison gut ist, oft sogar erheblich mehr?

    Wenn wir Gekas nicht brauchen, brauchen wir einen anderen Stürmer. Den haben wir aber noch nicht.

  196. Schulschung..

  197. 5 ist echt zu schlecht. Wir sind doch nicht im Mathematikuntericht.

  198. ZITAT:

    „Währenddessen lassen wir einen Stürmer aus disziplinarischen Gründen draußen, …“

    ah, so geht das. Einer orakelt und „redet sich ein“, der nächste macht ein Faktum draus.

  199. @ 188 Isaradler

    Das Geld war da jetzt reicht es höchstens noch für 1 oder 2. Wenn man unter Zeitdruck steht kommen halt solche Verpflichtungen bei raus. Was haben die sich wegen dem Schildenfeld verrückt gemacht und was ist?

    Vielleicht wirds mit Schmidt und Bell nach was. Hab ich leider noch nicht spielen gesehen und kann mir kein Urteil erlauben.

  200. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Währenddessen lassen wir einen Stürmer aus disziplinarischen Gründen draußen, …“

    ah, so geht das. Einer orakelt und „redet sich ein“, der nächste macht ein Faktum draus. „

    Willkommen im Internet! ;)

  201. ZITAT:

    “ Wirklich? Haben wir nicht auch schon in Fürth 0:2 zur Halbzeit zurückgelegen? „

    Haben wir. Und wir werden nicht jedes Spiel nach einem 0:2 noch drehen. Weil wir a) nicht immer das Glück haben werden, daß der Gegner das 0:3 macht und b) nicht immer das Glück (bzw. Meier) haben werden, aus dem Nichts ein Tor zu machen.

    Ballbesitz und Wille allein schiesst noch keine Tore. Das konnten wir in der Rückrunde deutlich sehen. Der Fussballgott ist in Vorleistung getreten, nun müssen wir endlich auch mal liefern.

    Und ich hatte gerade wegen des Abstiegs auf 5:0-Heimsiege gehofft. Egal, gegen wen. Pauli mußte noch mehr Federn lassen als wir. Warum also nicht gegen die? Für irgendwas muß der Abstieg doch gut sein. Siehe Hertha und deren Dominanz. Unser Etat ist übrigens sogar noch ein bißchen höher als deren Etat letzte Saison.

    „Geld, schiess endlich Tore.“ Ist von Isaradler. Gefällt mir gut. Die Tore macht der MeierAlex. Der, der schon 105 Jahre bei der Eintracht spielt. Kein Hoffer, kein Lehmann, kein Schildenfeld.

  202. “ ZITAT:

    „Währenddessen lassen wir einen Stürmer aus disziplinarischen Gründen draußen, …“

    Axso: Quelle wäre nett.

  203. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Währenddessen lassen wir einen Stürmer aus disziplinarischen Gründen draußen, …“

    ah, so geht das. Einer orakelt und „redet sich ein“, der nächste macht ein Faktum draus. „

    Was spielt das für eine Rolle, weswegen er nidraußen geblieben ist?

    Ernsthaft krank war er wohl nicht, da sind sich doch alle Beobachter einig. Also konnte er spielen.

    Und das kann er meiner Meinung nach besser, als das österreichische Gesäß es jemals können wird.

  204. @204

    Wenn ich jetzt gemein wäre würde ich sagen, St. Pauli hat uns seine Tasmanen überlassen aber sonst auf den alten Stamm gesetzt. Das hat sich ausgezahlt.

    Ich bin aber nicht gemein.

  205. “ Pauli mußte noch mehr Federn lassen als wir.“

    Sagst du. Ich sage #145.

  206. Albert C. Unterhouse

    ZITAT:

    “ …und alle konnten im „Free-TV“ zugucken. *schäm* „

    Tja, peinlicher Auftritt. Spielerisch geht wieder nichts. Wo bleibt die Passgenauigkeit. Das ist Billard, Armin Veh! Die Kugel brallt irgendwo hin und irgendwo ab. Und irgendeiner bolzt mal das Spielgerät nach vorne. So nach dme Motto: Mal schauen, was passiert…

    Aua.

  207. Morsche.

    Ich war ja gegenüber AV im Vorfeld sehr skeptisch. Und ich bin es immer noch. Er wird ja in der Presse immer recht positiv beschrieben. Aber ich lasse mich da lieber von Taten überzeugen.

    Trotzdem will ich ihm und der Mannschaft noch etwas Zeit geben. Ich halts da wie in der Politik: 100 Tage Schonzeit.

    Ich, als 2. Liga völlig Unerfahrener, befürchte jedoch, dass sich da hinsichtlich einer ansehnlichen Spielkultur nicht so viel tun wird wie von mir erwünscht.

    Bisher sieht es so aus, als wenn es hauptsächlich darum geht, jeglichen gepflegten Spielablauf mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu unterbinden.

    Da wird es sehr schwer werden, ein „Spielsystem“ auf Dauer zu „spielen“. Viel eher wird es vermutlich darum gehen, dass es immer mal wieder klappt seinen Spielzug durchzuziehen und zu einem Abschluß zu kommen.

    Der Rest hat wohl viel mit Hau-Ruck Aktionen zu tun, in der Hoffnung das sich auch ohne feines Spiel Chancen ergeben. So zumindest kam es mir sowohl bei Fürth als auch Pauli vor. So viel Druck wie möglich auf die Spieleröffnung machen und bei Fehlern den Konter ausspielen. Auf Schönheit wird da wenig Wert gelegt – nur der Erfolg zählt. Und bei vielen Vereinen wird der Erfolg wohl dergestallt ausformuliert sein, dass das Spiel der Eintracht zerstört werden soll.

    2. Liga – ich glaub ich komme da jetzt langsam und gegen meinen Willen an.

  208. ZITAT:

    „Und wir werden nicht jedes Spiel nach einem 0:2 noch drehen. Weil wir a) nicht immer das Glück haben werden, daß der Gegner das 0:3 macht und b) nicht immer das Glück (bzw. Meier) haben werden, aus dem Nichts ein Tor zu machen.“

    Aber vielleicht geht ja einfach mal eine Caio-Chance rein. Oder der Schiri pfeift ein erzieltes Tor nicht zurück oder er pfeift eins des Gegners zurück oder oder oder…

  209. Aua — Dem ist echt nichts hinzuzufügen. Dampft das ganze Werk des Horrors vom gestrigen Abend auf ein Wort ein.

  210. ich fand, daß die mannschaft in der ersten hz probiert hat das spiel nur zu kontrollieren, was vor allem wegen fehlendem letzten biss, einigen individuellen abspiel- und abstimmungsfehlern und natürlich wg der aggressivität und unbedingtem einsatzwillen der paulianer recht kläglich in die hosen ging.

    mit veränderter kämpferischer einstellung und leichter spielerischer verbesserung in der 2.hz hat die sge die sehr guten und selbstbewussten paulianer phasenweise eigentlich sehr ordentlich in ihre hälfte gedrängt.

    ich seh das net so schwarz wie die mehrzahl hier, bedenklich fand ich nur, daß die sge in ihrer besseren zweiten hz trotz doppelspitze und extrem offensiver ausrichtung nur so wenig abschlussversuche hingekriegt hat.

    und ein gelernter neuer iv muss wirklich dringend sein um die kreativen eskapaden (den ich dennoch als belebung anseh) unseres neuen lv abzusichern.

    da is´ natürlich noch luft nach oben, aber die wird schon kommen.

  211. ZITAT:

    “ “ ZITAT:

    „Währenddessen lassen wir einen Stürmer aus disziplinarischen Gründen draußen, …“

    Axso: Quelle wäre nett. „

    Meine Glaskugel.

    Gekas ist teuer. Und faul, er drückt sich vorm Training. Er säuft. Er ist ein Stinkstiefel. Er redet mit niemandem und schon gar nicht auf Deutsch. Und wenn er doch mal spricht, dann nur über seinen Berater, und das hört sich wie eine Drohung an.

    Außerdem war er (mit dem Trainerimitat, exklusiv) am Abstieg Schuld.

    Deshalb spielt er nicht, sagt die Kugel.

    Obwohl er nach wie vor der mit Abstand beste Stürmer ist, den wir im Kader haben. Wahrscheinlich sogar der gesamten Liga.

    Das können wir uns als klammer Gernegroß des Unterhauses dann aber doch leisten.

  212. Dombrowski, du hast schon gesehen, welche Chancen Gekas gegen Wiese, in Hoffenheim und gegen die Bayern verballert hat, ne?

  213. @210

    vortreffliche beschreibung der besonderheit der unnerhos

  214. @ 207 HeinzGründel

    Ich hätte es dir verziehen!

    Angeblich soll ja nach dem Pokal Wochenende eine Entscheidung hinsichtlich Spielerverpflichtung fallen.

    Vorsichtig wie die Eintracht ist warten sie erst ein Weiterkommen im Pokal ab. ( beim Halleschen Kometen)

  215. @215: Ohh man ich hatte es vergessen und nun stichst Du wieder zu! ;-)

  216. Was mir besonders aufgefallen ist: Viel zu statisches Spiel, im Spiel nach vorne war kaum Bewegung zu sehen. Jeder verharrt auf seiner Position, sowas ist leicht zu verteidigen. Gerade in Halbzeit-1, als Pauli sehr gut stand und schon vor der Mittellinie aggressiv draufgegangen ist, war die Sge völlig überfordert und ideenlos. Aufgrund der letzten 20. Minuten und wieder einmal wegen Meier bin ich dennoch nicht ganz unzufrieden. Aber da ist noch sehr viel Luft nach oben, was angesichts der Personalkosten schon ein wenig überraschend ist.

  217. ZITAT:

    “ @210

    vortreffliche beschreibung der besonderheit der unnerhos „

    Danke.

    Deswegen mache ich mir bisher auch noch nicht in selbige :-)

    Ich denke die Jungs aufm Platz lernen noch damit umzugehen. Mir wolle kicke – die annern wollen uns net lasse.

  218. @ 143 und 154 und 180

    Schön, dass auch andere ausser mir das gleiche Spiel gesehen haben.

  219. Horror?

    Hab´ich gestern nicht gesehen.

    Aber eine Mannschaft, die (noch?) keinen Plan hat wie sie denn überhaupt spielen soll.

    (also jetzt nicht im Test gegen Unterquembach, sondern actually gegen all diese anderen Zweitligisten, und dann auch noch für Punkte)

    So typisch Unterhaus?

    Sprich: rustikal, viel mit Kopf und nach vorne irgendwie, und wenn garnichts geht, dann zumind. die 0 halten.

    Oder doch mit der Technik/der Fähigkeiten der verbliebenen 1.Liga-Spieler auftrumpfen?

    So mit Pass-Kombinationen, den Gegener ausspielen und garnicht auf Zweikämpfe einlassen, sondern spielerisch lösen.

    Oder am besten doch das sprichwörtliche best of both worlds; man hat ja auch die Spieler dazu jetzt im Team?

    Dazu gehört aber dummerweise mehr als nur in einfach alles in den Topf rein und mal gut durchschütteln ;)

    Methinks, da wird’s noch einige Versuche brauchen (unter Realbedingungen), bis Konkretes erkennbar sein wird.

    Blöd halt nur, dass bis Ende der Transferpause schon einige Punkte mehr verloren gehen können.

    Pauli besser als wir in der 1. HZ?

    Macht Sinn, die sind *hier* auch zuhause und kennen das Terrain.

    Wir versuchen immer noch, den Stadtplan zu entziffern.

  220. Aus der fernen Heimat dringt Kunde von 4 Punkten und 4 Toren in nur 2 Spielen.

    Dort scheint man es schon maechtig krachen zu lassen.

  221. „Bisher sieht es so aus, als wenn es hauptsächlich darum geht, jeglichen gepflegten Spielablauf mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu unterbinden.

    Da wird es sehr schwer werden, ein „Spielsystem“ auf Dauer zu „spielen“. Viel eher wird es vermutlich darum gehen, dass es immer mal wieder klappt seinen Spielzug durchzuziehen und zu einem Abschluß zu kommen.

    Der Rest hat wohl viel mit Hau-Ruck Aktionen zu tun, in der Hoffnung das sich auch ohne feines Spiel Chancen ergeben. So zumindest kam es mir sowohl bei Fürth als auch Pauli vor. So viel Druck wie möglich auf die Spieleröffnung machen und bei Fehlern den Konter ausspielen. Auf Schönheit wird da wenig Wert gelegt – nur der Erfolg zählt. Und bei vielen Vereinen wird der Erfolg wohl dergestallt ausformuliert sein, dass das Spiel der Eintracht zerstört werden soll.“

    Sehe ich ganz genauso. Fürth und Pauli haben von Anfang an ein sehr aggressives Pressing gespielt. Und damit kamen Unsere nicht zurecht. Erst als denen die Luft etwas ausging, lief’s besser.

    Vermutlich muss man dafür besser besetzt bzw. eingespielt sein. Bleibt zu hoffen, dass den vermeintlich schwächeren Mannschaften dies weniger gut gelingt.

  222. ZITAT:

    “ Aus der fernen Heimat dringt Kunde von 4 Punkten und 4 Toren in nur 2 Spielen.“

    und 2 Spiele von allerfeinstem Fussballleckerbissen. Man ist nur noch zungenschnalzend.

  223. @204 Jim Knopf,

    2 Fragen:

    1. Woher kommt die Geschichte mit Herthas Dominanz? Am 15. Spieltag waren die 5. und lagen genau einen Punkt vor dem FSV. Auch Hertha stabilisierte sich erst in der Rückrunde.

    2. Wieso hat es St. Pauli härter erwischt als uns? Die haben Lehmann, Kessler und Asamoah vom Stamm verloren, wir Fährmann, Altintop, Russ, Ochs und Franz und Tzavellas fiel aus.

    Bei St Pauli spielten gestern Mittelfeld und Angriff ohne jeden Neuzugang, ergo sind sie dort eingespielt.

  224. Wie kann man eigentlich erwarten,dass man mit X Nezugängen und einer Vorbereitungszeit die diesen Namen nun wahrlich nicht verdient, eingespielt ist?

  225. Albert C. Unterhouse

    Pflichtlektüre heute: SZ-Interview mi Xavi.

    Spricht über einen Sport, ich glaube man nennt diesen Fußball.

    Da sind wir doch auch engagiert? Also in diesem Sport, oder?

  226. Albert C. Unterhouse

    Caio war verdammt schlecht. Tut mir leid und weh, dass ich das sagen muss.

  227. ZITAT:

    “ Wie kann man eigentlich erwarten,dass man mit X Nezugängen und einer Vorbereitungszeit die diesen Namen nun wahrlich nicht verdient, eingespielt ist? „

    Ebend. Ich warts ab. Lets get a tea.

  228. ZITAT:

    “ Wie kann man eigentlich erwarten,dass man mit X Nezugängen und einer Vorbereitungszeit die diesen Namen nun wahrlich nicht verdient, eingespielt ist? „

    Wer konkret erwartet das?

  229. Ich bleib dabei: ich nehm den Punkt gerne mit und kann mich damit recht gut anfreunden.

    Crunchtime ist eh ab der Rückrunde.

  230. Albert C. Unterhouse

    „Im Sturmzentrum spielte Hoffer eigentlich genau die Rolle, die in der letzten Saison Gekas gespielt hatte. Mit ähnlicher Durchsetzungskraft wie der Grieche in der Rückrunde. Kaum gewonnene Zweikämpfe, kaum Aktionen Richtung gegnerisches Tor. Nur ist wirkt Gekas zumindest technisch um einiges stärker.“

    Richtig, Stefan.

    Hoffer ist keine Verstärkung bislang.

  231. Albert C. Unterhouse

    Es war illusorisch von mir zu glauben, dass wir hinsichtlich von Spielkultur und Offensive das Maß aller Dinge in Liga 2 sind.

    Wir sind wie Paderborn.

  232. ZITAT:

    Richtig, Stefan.

    Hoffer ist keine Verstärkung bislang. „

    Naja, 2 Spiele ein Tor ist eigentlich ein vernünftiger Schnitt. Wenn der Schiri ein reguläres Tor abpfeift, kann man das schließlich nicht Hoffer ankreiden. Und wirklich gut in Szene gesetzt wurde er gestern auch nicht oder?

  233. ZITAT:

    “ Wie kann man eigentlich erwarten,dass man mit X Nezugängen und einer Vorbereitungszeit die diesen Namen nun wahrlich nicht verdient, eingespielt ist? „

    Mit ein ganz klein wenig Optimismus und der Denke, dass Meier, Kajo, Schwegi, Rode, Jung ja auch schon eine Weile zusammen spielen, und man im Trainingslager war, konnte man auf den einen oder anderen eingeübt wirkenden Spielzug hoffen.

    Musste man natürlich nicht.

  234. Finde den Artikel der FNP wesentlich trefflicher als den der Rundschau:

    http://www.fnp.de/fnp/sport/sp......de_1.html

  235. Ballannahme hat nix mit einspielen zu tun.

  236. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Richtig, Stefan.

    Hoffer ist keine Verstärkung bislang. „

    Naja, 2 Spiele ein Tor ist eigentlich ein vernünftiger Schnitt. Wenn der Schiri ein reguläres Tor abpfeift, kann man das schließlich nicht Hoffer ankreiden. Und wirklich gut in Szene gesetzt wurde er gestern auch nicht oder? „

    Das eine oder andere Anspiel war nicht sauber, dass stimmt. Aber er wurde gefühlte 45 mal angespielt und konnte gefühlt keinen Ball verteidigen. Habe den Eindruck das er, genauso wie Kessler, zu überhastet ist. Wollen wir mal hoffen, dass sich das noch legt.

  237. Albert C. Unterhouse

    Der Hoffer ist kräftiger als Heller.

  238. ZITAT:

    “ Ballannahme hat nix mit einspielen zu tun. „

    Oh doch. Oh doch.

  239. Kommt drauf an … in dem Fall aber eher nein.

  240. @215

    ZITAT:

    “ Dombrowski, du hast schon gesehen, welche Chancen Gekas gegen Wiese, in Hoffenheim und gegen die Bayern verballert hat, ne? „

    ja. Ich habe auch seine 11 (+3 Elfmeter) Tore in der Hinrunde gesehen.

    Ich habe aber noch keine 11 Tore von Fenin UND Korkmaz UND Hoffer zusammen in einer Saison (in D) gesehen.

    @227

    ZITAT:

    “ Wie kann man eigentlich erwarten,dass man mit X Nezugängen und einer Vorbereitungszeit die diesen Namen nun wahrlich nicht verdient, eingespielt ist? „

    Inwiefern unterschied sich UNSERE Vorbereitungszeit von der anderer Unterhausteilnehmer?

    Hatten die mehr Wochen zur Verfügung?

    Korrigiere mich, wenn ich falsch liege, aber haben nicht so ziemlich alle Mannschaften Abgänge zu verkraften und Zugänge in das Gefüge einzubauen?

    Ist das nicht ein bisschen billig, das als Ausrede hervorzukramen? So als hätte EF einen deutlichen Wettbewerbsnachteil? Und so als würde, so ganz naiv gesehen, der Rekordmillionenetat überhaupt gar keine Rolle spielen, die den einen oder anderen Abgang mehr als die Konkurrenz wenigstens ein kleines Bisschen ausgleichen würde?

  241. jaja, eine Bande von holzfüßigen Grobtechnikern. Die steigen trotzdem auf. Nur um euch zu ärgern

  242. ZITAT:

    “ Ähh…nein. „

    Ballannahme heißt doch nicht nur, dass der Ball am Fuß ist, sondern das der Ball am besten so angenommen wird, das er direkt weitergespielt wird – und zwar zum Mitspieler, dafür müsste man aber wissen, wo und was der Mitspieler…

    Gerade bei den versuchten Doppelpässen zwischen Rode und Jung hat man das sehen können.

  243. „Korrigiere mich, wenn ich falsch liege, aber haben nicht so ziemlich alle Mannschaften Abgänge zu verkraften und Zugänge in das Gefüge einzubauen?“

    Sehr undifferenziert, mein Freund.

  244. ZITAT:

    “ jaja, eine Bande von holzfüßigen Grobtechnikern. Die steigen trotzdem auf. Nur um euch zu ärgern „

    Euch alle, heinz. Das ist wichtig. Vielleicht noch ein immer mit einbauen? Wäre nett.

  245. Albert C. Unterhouse

    Ballannahme hat etwas mit Technik zu tun.

    Und unsere Eisenfüße haben das leider nicht so.

    Man, dass ich euch auch noch das erklären muss, ist wirklich traurig.

  246. Ballannahme heisst zunächst mal nichts anderes als die Fähigkeit, den Ball zu kontrollieren, wenn man angespielt wird. Was man danach damit macht und wie man die Kugel weiterverwertet, hat mit der bloßen Fähigkeit, die Kugel anzunehmen erstmal nichts zu tun. Schlimm genug, dass es schon daran krankt bei uns.

  247. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ähh…nein. „

    Ballannahme heißt doch nicht nur, dass der Ball am Fuß ist, sondern das der Ball am besten so angenommen wird, das er direkt weitergespielt wird – und zwar zum Mitspieler, dafür müsste man aber wissen, wo und was der Mitspieler…“

    Nein. Das ist Ballverarbeitung. Ballannahme ist der Moment, in dem der Ball am Fuß klebt. Oder eben nicht. Konkrete Versuche den Ball direkt weiterzuleiten habe ich von Hoffer gestern sowieso nicht gesehen. Vielleicht sind sie mir aber auch nur nicht in Erinnerung geblieben. Möglich.

  248. ZITAT:

    “ „Korrigiere mich, wenn ich falsch liege, aber haben nicht so ziemlich alle Mannschaften Abgänge zu verkraften und Zugänge in das Gefüge einzubauen?“

    Sehr undifferenziert, mein Freund. „

    Kannst du das auch differenziert präzisieren, mein Freund, wo genau ich mit dieser Aussage falsch liege?

  249. Albert C. Unterhouse

    Xavi sagt: Ohne Talent ist es schwer. (Quelle: SZ)

    „Wenn ich noch richtig großartig finde, ist Marko Marin.“ (Xavi)

    Tja, leider ist der verdammt klein.

  250. @252

    Klar kann ich das. Aber das traue ich dir auch zu. Zumal es hier schon drin steht.

  251. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ jaja, eine Bande von holzfüßigen Grobtechnikern. Die steigen trotzdem auf. Nur um euch zu ärgern „

    Euch alle, heinz. Das ist wichtig. Vielleicht noch ein immer mit einbauen? Wäre nett. „

    Hüftsteif!

  252. Nach den beiden ersten Spielen verstehe ich die ganze Sache mit Amanatidis erst recht überhaupt nicht mehr…

  253. Albert C. Unterhouse

    Richtige Ballannahme gibt es nicht. Der Ball springt eben vom Fuß. Das ist Physik.

  254. Nein ,das ist nicht billig. Man konnte gegen Fürth sehr gut verolgen was ein eingespielter Block wert ist. Und gestern konnte man das auch sehen. Leider halt beim Gegner. CE hat doch darauf hingewiesen. Man kann natürlich ständig fordern, dass man alle Absteiger wegen erwiesener Unfähigkeit vom Hof jagt, dann sollte man aber nicht vergessen, dass nicht unbedingt was besseres gekommen ist. Und diese Spieler müssen sich halt erst mal finden. Insbesondere in der Abwehr. Andere Teams in Liga Zwei hatten ihren Kader wesentlich früher komplett. Schildenfeld kam quasi aus dem Urlaub Und Matmour hat gleichfalls noch Trainigsrückstände, schon aufgrund seiner Verletzung.

    Der sogenannte Rekordetat wird sich schon noch auszahlen. Technisch sind die meisten besser als die überwiegende Anzahl der Spieler in der zweiten Liga.

  255. @244

    Ja, als Ausrede wäre das ungeeignet.

    Ich nehme das als einen kleinen Teil einer schlüssigen Begründung.

    Millionen-Etat und automatische, tabellarische Dominanz?

    Gut, das dies nur so wenige glauben oder gar akzeptieren; ansonsten könnte man den Liga-Betrieb von vorne herein einstellen.

  256. Äh, nur um es nochmal klar zu machen, so für mich ganz persönlich (ich habe es zwar im Eingangsbeitrag schon geschrieben, aber den liest ja nicht jeder): Dass es noch Abstimmungsprobleme gibt ist klar. Ich bezweifele aber, dass aus Gordon Schindelmeisterfeld jemals ein Pezzey wird. Nicht mal einer der zweiten Liga.

  257. Positiv: Kesslers Abwürfe sind sehr stark. Leitete so schnellen Gegenstösse ein. Das bin ich von unseren bisherigen Torhütern nicht gewöhnt. Gestern sind sie aber auch 2-3 mal beim Gegner gelandet.

  258. ZITAT:

    “ @252

    Klar kann ich das. Aber das traue ich dir auch zu. Zumal es hier schon drin steht. „

    Eben, ich sagte es schon oben, wir haben 5 Stammspieler verloren und wenn das Fehlen von Schorsch mitgerechnet wird sind wir bei 6 Stammspielern. Das kann eventuell noch beim FSV der Fall sein (stimmt das Schlappeseppel?), ansonsten dürften wir da wohl eher die uneingespielteste Stammannschaft haben.

  259. Natürlich sind andere besser eingespielt als wir. Deswegen würde ich über einzelne Patzer in der Abwehr und gelegentlich Mißverständnisse hinwegsehen. Aber zumindest für Ansätze eines konstruktiven Spielaufbaus hätte die Vorbereitung reichen können. Etwas, das eingeübt aussieht und darüber hinaus geht, die besseren Einzelspieler bezahlen zu können.

    Herr Veh, tun Sie was!

  260. @Emma Peel

    Hast Du das Spiel Eintracht-Pauli im März 2011 gesehen?

    Da hat Ama 90 Minuten gespielt.Null Zweikämpfe gewonnen,ne Oma mit Rolator wäre ihm noch weggerannt!

    Von der einstellung her war er immer super,aber Ama ist definitiv physisch nicht mehr in der Lage erste oder zweite Liga zu spielen!

  261. siehe @ 163

    Ich habe deinen Artikel gelesen Stefan!

    Außerdem muß bezweifelt werden falls es zu einer Verpflichtung kommt das dann hinten Stabilität einkehrt. Schildenfeld wird seine hüftsteifheit und Langsamkeit bestimmt nicht mit erscheinen eines neuen Spielers ablegen können. Und wer garantiert denn das Dzapkas Abwehrverhalten sich bessert und seine Flanken nicht im Nirwana landen?

  262. Zuwenig Spieler von Hagmayr. Daran wird es liegen.

  263. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @252

    Klar kann ich das. Aber das traue ich dir auch zu. Zumal es hier schon drin steht. „

    Eben, ich sagte es schon oben, wir haben 5 Stammspieler verloren und wenn das Fehlen von Schorsch mitgerechnet wird sind wir bei 6 Stammspielern. Das kann eventuell noch beim FSV der Fall sein (stimmt das Schlappeseppel?), ansonsten dürften wir da wohl eher die uneingespielteste Stammannschaft haben. „

    Ich gehe noch einen Schritt weiter.

    Bis auf Jung, Schwegler und mit Abstrichen Clark war das eine vollkommen neue Mannschaft für EF.

    Rode im RM und LM, Meier als LA, das gab es noch nie.

  264. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wie kann man eigentlich erwarten,dass man mit X Nezugängen und einer Vorbereitungszeit die diesen Namen nun wahrlich nicht verdient, eingespielt ist? „

    Wer konkret erwartet das? „

    Lies mal den zweiten Absatz im Eingangsbeitrag. Ich verstehe den jedenfalls so, dass entweder Du oder nicht genannte aber Dir bekannte Dritte das erwarten. Heinz macht da grad nichts anderes als Du selbst.

  265. ZITAT:

    Lies mal den zweiten Absatz im Eingangsbeitrag. Ich verstehe den jedenfalls so, dass entweder Du oder nicht genannte aber Dir bekannte Dritte das erwarten. Heinz macht da grad nichts anderes als Du selbst. „

    Lies den ganzen Beitrag. Danke. Oder halt nur einen Satz. Reduziere auf ein Wort. Auch ok.

  266. Schön, dass die Sommerpause endlich vorbei ist und man sich über Männerfußball unterhalten kann.

  267. Albert C. Unterhouse

    „Zuwenig Spieler von Hagmayr. Daran wird es liegen.“

    Das unterschreibe ich sofort.

  268. gebührenfinanziert:

    +++ Neuer Innenverteidiger bis Samstag? +++

    Die Frankfurter Eintracht scheint kurz vor der Verpflichtung des so dringend gesuchten weiteren Innenverteidigers. So soll der neue Spieler möglichst noch vor dem DFB-Pokalspiel am Samstag beim Halleschen FC zur Verfügung stehen. „So kann es nicht weitergehen. Es muss in dieser Woche etwas passieren. Wir sind in den Verhandlungen recht weit“, sagte Trainer Armin Veh am Dienstag. Einen Namen nannte er naturgemäß nicht.

  269. Albert C. Unterhouse

    Als würde es an einem Innenverteidiger liegen…

    Die Probleme durchziehen alle Mannschaftsteile.

  270. Hatten wir nicht ebenfalls (auch, aber nicht nur) gebührenfinanziert die Meldung dass Russ erst dann gehen dürfe wenn ein Ersatz gefunden sei?

    Ich bin mir nicht mehr ganz sicher …

  271. Eingespieltheit kann man nicht erwarten und erweartet auch keiner aber die Fähigkeiten am Ball, das Zweikampfverhalten und die Grundschnelligkeit die sollten vorhanden sein. Sind sie das? Wenn das alles vorhanden ist dann kann man sagen: naja laßt die noch ein paarmal zusammen spielen und dann wird das was!

  272. Albert C. Unterhouse

    Gordon Schindelmeier kommt noch in Form, glaube ich mal.

    Ich sehe Bedarf auf der 6, 8 und 10. Und Hoffer braucht auch noch einen ernsthaften Konkurrenten.

  273. Wie geht es eigentlich Habib Bellaid so? Was macht Bell? Schmidt?

  274. @ 276

    Ähnlich denk ich auch: der Schindelhuber wird

    schon noch. Ansätze sind jetzt schon zu erkennen,

    er fällt nicht um. Er trotzt der Schwerkraft.

    Bedarf sehe ich auf der 24, 33 und anderen Lotto-

    zahlen.

  275. Wie hat Armin Veh eigentlich das Spiel gestern kommentiert?

  276. Was ich nicht verstehe:

    Wieso holt man Bell, wenn ihm sogar Clark im Notfall vorgezogen wird? Hat man das nicht vorher mit Veh abgesprochen? Hat man sich „verscoutet“?

    Ich hielt Bell bei 60 immer für einen guten Zweitligaverteidiger mit reichlich unausgeschöpftem Potential. Aber er stellt meiner Meinung nach kein größeres Sicherheitsrisiko als Clark da. Veh sieht das offensichtlich anders.

    Dann hätte man das Geld aber besser anderweitig investiert…

  277. Wir sollten demütig sein. Jahrelang haben wir nur in den letzten 5 Minuten bei Geschäftsauflösungen von Resterampen rekrutiert. Jetzt beginnen wir immerhin schon eine ernsthafte Single-Supplier Beziehung zu einem Import/Export-Laden im Bahnhofsviertel aufzubauen.

  278. @ 281. Gulaschsupp. Gute Frage….

    Schildkröte wird noch ein solider IV, das glaube ich auch.

  279. ZITAT:

    “ Hatten wir nicht ebenfalls (auch, aber nicht nur) gebührenfinanziert die Meldung dass Russ erst dann gehen dürfe wenn ein Ersatz gefunden sei?

    Ich bin mir nicht mehr ganz sicher … „

    Tja, ich vermute stark, dass Wolfsburg ein Ultimatum gesetzt hat und das hat den ganzen schönen Zeitplan dorschenanner gebracht.

    Wer konnte denn damit rechnen, das war einfach unfair vom Magath…

  280. Albert C. Unterhouse

    Style-Kritik.

    Da kam er ins Stadion, zur Heimpremiere. Mit verwaschener Jeans und eng sitzender Lederjacke, dazu die grauen, leicht gegelten Haare: Mit Armin Veh sind wir gut aufgestellt, dachte ich. Dann begann das Spiel.

  281. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Lies mal den zweiten Absatz im Eingangsbeitrag. Ich verstehe den jedenfalls so, dass entweder Du oder nicht genannte aber Dir bekannte Dritte das erwarten. Heinz macht da grad nichts anderes als Du selbst. „

    Lies den ganzen Beitrag. Danke. Oder halt nur einen Satz. Reduziere auf ein Wort. Auch ok. „

    Es ist also definitiv eine Leseschwäche, wenn man Dich falsch versteht? Sehr gut. Darauf kann man aufbauen.

  282. Wurde im Vorfeld von den Verantwortlichen

    nicht gemutmaßt, die gegnerischen Mannschaften

    spielen destruktiv + stehen tief?

    Warum halten sich die Drecksäcke denn nicht dran?

  283. „Wie geht es eigentlich Habib Bellaid so?“

    Den hab ich gestern im Businessbereich gesehen und er sah fantastisch aus.Und der Friedhelm erst, hach, flott sah er aus.

  284. Albert C. Unterhouse

    „Wurde im Vorfeld von den Verantwortlichen

    nicht gemutmaßt, die gegnerischen Mannschaften

    spielen destruktiv + stehen tief?“

    Es ist ja kein Geheimnis, dass man gegen uns mitspielen sollte, weil wir dann überfordert sind.

  285. ZITAT:

    “ Wie hat Armin Veh eigentlich das Spiel gestern kommentiert? „

    So:

    „In der ersten Halbzeit hatten wir keinen Zugriff aufs Spiel. Da waren auch die Blöcke zu weit auseinander. Hinten haben wir noch nicht die nötige Sicherheit. Das wird auch noch dauern. Wir haben nicht den Fußball gespielt, den wir können. Aber wie die Mannschaft in der 2. Halbzeit gefightet hat, das war schon gut.“

    http://www.fnp.de/fnp/sport/fu.....86.de.html

    @281 Gulaschsupp,

    Bell hat letztes Jahr sehr stark bei 1860 begonnen und eine gute Hinrunde gespielt. Seine Verletzung Anfang 2011 scheint ihn aber völlig aus der Bahn geworfen zu haben, er spielte schon die letzten Spiele bei 1860 ausgesprochen schwach.

    Das deckt sich wohl mit Vehs Einschätzung und der der Trainingskibitze.

    Veh sagte ja am Sonntag, Bell käme langsam besser in Fahrt. Er wäre ja nicht der erste junge Spieler, der nach einer Verletzung Zeit braucht, um zu alter Leistungsstärke zurückzufinden.

  286. Herbert von Karajan

    Laut FNP hat die Eintracht gestern 1:1 gegen Bochum (!) gespielt.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/sp.....41.de.html

    Frage mich nur, warum sich der Pauli-Trainer zu diesem Spiel äußert…

  287. Bell: Das wird mal ein Guter, genau jetzt ist er es aber nicht. Ich finde es fantastisch, dass Veh und Hübner versuchen für dieses Zeitfenster, und um eine Konkurrenzsituation zu schaffen, einkaufen wollen. Damit vermeiden sie genau den Fehler, der in der Winterpause gemacht wurde und ein gewaltiger Mosaikstein für den Abstieg war.

  288. Muss das mit diesem Aufstieg denn wirklich sein? Fürth, Pauli – sind doch auch ganz schöne und spannende Spiele. Und Sinsheim und Wolfsburg sind doch auch keine besseren Ziele als Paderborn oder Infolstadt. Der Fußball, den wir spielen, ist der gleiche geblieben, aber wenigstens kriegen wir damit nicht jedes mal die Hucke voll. So lange wir keine junge hungrige und in steter Verbesserung befindliche Mannschaft und keinen fortschrittlichen innovativen Trainer haben, sollten wir lieber bleiben, wo wir sind. Sonst geht der Schuss am Ende noch nach hinten los.

  289. Alles anders macht die Veh…

    Ab sofort wärmen sich die Frankfurter Aufstiegshelden vor den Auswärtsfans auf und die Auswärts-zu-bedauernde-Mannschaft vor der legendären UF-Fankurve??

  290. Albert C. Unterhouse

    “ So lange wir keine junge hungrige und in steter Verbesserung befindliche Mannschaft und keinen fortschrittlichen innovativen Trainer haben, sollten wir lieber bleiben, wo wir sind. Sonst geht der Schuss am Ende noch nach hinten los.“

    Das stellst du bereits nach 2 Spieltagen fest?

    Ich will wieder ins Oberhaus. So wie gestern geht es jedenfalls nicht.

  291. ZITAT:

    „Das stellst du bereits nach 2 Spieltagen fest?“

    Klar. Bevor es zu spät ist.

  292. „Muss das mit diesem Aufstieg denn wirklich sein?“

    Ja.

  293. ZITAT:

    “ Style-Kritik.

    Da kam er ins Stadion, zur Heimpremiere. Mit verwaschener Jeans und eng sitzender Lederjacke, dazu die grauen, leicht gegelten Haare: Mit Armin Veh sind wir gut aufgestellt, dachte ich. Dann begann das Spiel. „

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    meinst du die nieten? also die auf bild 31?

  294. Also ich find die Zweite Liga ja irgendwie kuschelig. Schlecht spielen und trotzdem gewinnen. Könnt ich mich dran gewöhnen…

  295. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Style-Kritik.

    Da kam er ins Stadion, zur Heimpremiere. Mit verwaschener Jeans und eng sitzender Lederjacke, dazu die grauen, leicht gegelten Haare: Mit Armin Veh sind wir gut aufgestellt, dachte ich. Dann begann das Spiel. „

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    meinst du die nieten? also die auf bild 31? „

    Wegen der großen Nachfrage:

    Foto: Stefan Krieger

  296. Foto: E. Krieger

  297. Habe gerade bei den Bildern gesehen, dass Fenin gestern mitgespielt hat….. Ist mir beim Gucken doch glatt entgangen….

  298. Albert C. Unterhouse

    „meinst du die nieten? also die auf bild 31?“

    O ja, die habe ich übersehen. Hatte nur die TV-Bilder vor Augen.

  299. ZITAT:

    “ Foto: E. Krieger „

    Falsch.

  300. ZITAT:

    “ Foto: E. Krieger „

    Estéfano?

  301. Die Nieten waren schuld daran. Nieten raus!

  302. Albert C. Unterhouse

    Mal anders nachgefragt:

    Wie war denn die Stimmung so gestern Abend?

    Schönes großes leeres Stadion und so.

  303. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Foto: E. Krieger „

    Falsch. „

    Bezog sich auf 299

  304. ZITAT:

    “ „Muss das mit diesem Aufstieg denn wirklich sein?“

    Ja. „

    Na dann. Ist gut. Ich mach‘ mit.

  305. Fakt ist, dass wir noch Schwächen haben. Inwiweit die behoben werden weiß keiner, man kann aber optimistisch sein, dass sich das Zusammenspiel deutlich verbessert.

    Fakt ist auch, dass 4 Punkte eine gute Ausbeute sind, berücksichtigt man die Gegner, 1 1/2 Auswärtsspiele und die üblichen Probleme beim Saisonstart.

    Fakt ist auch, dass das FR-Klassenbuch unter aller Kanone ist. Wie gegen Fürth. Die Spiele scheinen für die FR-Reporter zu spät zu sein. Allein schon nach der Meier-Bewertung in Fürth (btw: Kicker Note 1) braucht man eigentlich gar nicht mehr weiterzulesen.

  306. ZITAT:

    “ Mal anders nachgefragt:

    Wie war denn die Stimmung so gestern Abend?

    Schönes großes leeres Stadion und so. „

    Vom Gefühl her 2.Liga-Feeling. Auf und neben dem Platz.

  307. Albert C. Unterhouse

    „Vom Gefühl her 2.Liga-Feeling. Auf und neben dem Platz.“

    Gab’s viele Backpfeifen vor Bierständen?

  308. ZITAT:

    “ „Vom Gefühl her 2.Liga-Feeling. Auf und neben dem Platz.“

    Gab’s viele Backpfeifen vor Bierständen? „

    Nein. War früher besser.

  309. Einzelkritik in der FR:

    „Erwin Hoffer: Muss erst noch beweisen, dass er besser ist als Theofanis Gekas. Gewann keinen Zweikampf, schoss nur einmal aufs Tor – da stand er auch noch im Abseits.“

    Hmmm, so kann man das auch sehen. Jeder hat halt seine eigene Sicht der Dinge, auch wenn das mit dem Abseits mit der Realität nichts zu tun hat ….

    http://www.sky.de/web/cms/de/s.....8737078001

  310. Abseits ist dann, wenn der Blinde pfeift. War schon immer so, bleibt vielleicht auch so.

  311. Veh tut weh – zumindest bisher. Ich hatte regelrecht Angst gestern Abend, angesichts dieser blutleeren Leistung. Das erinnerte mich doch sehr an die Rückrunde der vergangenen Saision. So ideenlos und uninspiriert. Nur Maier überzeugte. Und mich nervt dieses seit gefühlten Ewigkeiten bei der Eintracht nicht richtig funktionierende Spiel mit einer Spitze. Soll mir einer erklären, warum auch Veh daran festhät. Unverständlich.

    Bin gespannt, wie sich die Mannschaft gegen vermeintlich schwächere Teams als St. Pauli schlägt.

  312. ZITAT:

    “ Was ich nicht verstehe:

    Wieso holt man Bell, wenn ihm sogar Clark im Notfall vorgezogen wird? Hat man das nicht vorher mit Veh abgesprochen? Hat man sich „verscoutet“?

    Ich hielt Bell bei 60 immer für einen guten Zweitligaverteidiger mit reichlich unausgeschöpftem Potential. Aber er stellt meiner Meinung nach kein größeres Sicherheitsrisiko als Clark da. Veh sieht das offensichtlich anders.

    Dann hätte man das Geld aber besser anderweitig investiert… „

    Mit Bell, Hoffer geht Eintracht kein Risiko ein. Wenn die nicht einschlagen, kann sich Eintracht ohne Probleme trennen, da sie nur geliehen sind.

    Gebt den beiden einfach mal ein bisschen Zeit, danach könnt ihr sie an die Wand nageln, falls es nix wird.

  313. Albert C. Unterhouse

    Warum ist Hoffer nach nur 2 Spieltagen jetzt schon mein absoluter Lieblingsspieler geworden?

    Wann darf ich auf die Fan-Couch?

  314. ZITAT:

    “ Warum ist Hoffer nach nur 2 Spieltagen jetzt schon mein absoluter Lieblingsspieler geworden?

    Wann darf ich auf die Fan-Couch? „

    Die ist leider im Moment noch immer bestzt

    http://www.eintracht.de/media/.....bender.jpg

  315. „meinst du die nieten? also die auf bild 31?“

    Umhimmelswillen. Als ob wir nicht genug Nieten im Verein hätten. Da ist gerade eine Assoziationsstaumauer gebrochen. Sind wir beim Fußball oder beim Truck Stop Konzert in Holzwickede? Huaaaaa…

  316. ZITAT:

    “ Und mich nervt dieses seit gefühlten Ewigkeiten bei der Eintracht nicht richtig funktionierende Spiel mit einer Spitze. Soll mir einer erklären, warum auch Veh daran festhät. Unverständlich.“

    Na gut, dann bin ich mal der eine.

    2 Spitzen bedeuten zwingend personelle Unterzahl im Mittelfeld und das Risiko, dass man eben gar nicht mehr zu den 2 Spitzen vorstößt. Das klappt meist nur, wenn man die erforderliche spielerische und läuferische Qualität hat, die gegnerische personelle Überlegenheit im Mittelfeld auszugleichen.

    Deshalb brachte Veh, als St. Pauli läuferisch in der letzten Viertelstunde dem Pressing Tribut zollen musste dann auch die 2. echte Sturmspitze, wobei stenggenommen Meier sogar noch in der ersten Hz. zur hängenden Spitze mutierte.

    Ich vermute durchaus, dass Veh gegen vermeintlich schwächere Mannschaften und besser verinnerlichten Automatismen auch mal mit 2 Angreifern beginnen läßt, im Moment scheint er es für zu riskant zu halten.

    Und trotz meiner heute morgen geäußerten Präferenz der Raute (bei dem aufgestellten Personal), kann ich die Bedenken von Veh verstehen, denn sein nominelles 4-3-3 ist m.E. ein 4-5-1.

  317. @ 317:

    Phrasensparschwein – jetzt aber werklisch ;-)

  318. Immerhin ist die Mannschaft am Ende wieder nicht eingebrochen. Im Gegenteil. Das Positive sehen und am Negativen arbeiten. Nicht unbedingt der Fan, aber die Mannschaft.

    70 Minuten Rumpelfußball. Danach war wenigstens der Wille zu sehen, das Spiel nicht zu verlieren.

    Interessante Unterschiede in der Beurteilung von FR und FNP. Die einen finden Lehmann okay, bei den anderen fand er nicht statt. Ich habe das auch so gesehen. Die Auswechslungen von Caio und Lehmann waren folgerichtig und haben nochmal Schwung gebracht. Zumindest Matmour hat Ansätze gezeigt.

    Keine Lust selbst zu schauen, aber macht euch den Spass:schaut auf die Tabellen der letzten Jahre…nach dem 2,3,4.Spieltag. Und dann schaut, wer aufgestiegen ist.

  319. ZITAT:

    “ Veh tut weh – zumindest bisher. Ich hatte regelrecht Angst gestern Abend, angesichts dieser blutleeren Leistung. Das erinnerte mich doch sehr an die Rückrunde der vergangenen Saision. So ideenlos und uninspiriert. Nur Maier überzeugte. „

    Also blutleer ist was anderes … zum zweiten mal sich gegen eine Niederlage aufgebäumt… sicherlich nicht spielerich aber durch Kampf ein Tor erzwungen. Kondition schein besser zu sein als unter dem Trainer Darsteller. Wer ist eigentlich dieser Maier unser neuer IV ?

  320. So langsam habe ich das Gefühl, Ösis können viel, nur nicht Fußball. Jedenfalls nicht bei der Eintracht.

  321. ZITAT:

    “ Style-Kritik.

    Da kam er ins Stadion, zur Heimpremiere. Mit verwaschener Jeans und eng sitzender Lederjacke, dazu die grauen, leicht gegelten Haare: Mit Armin Veh sind wir gut aufgestellt, dachte ich. Dann begann das Spiel. „

    :-))

  322. Albert C. Unterhouse

    „Und trotz meiner heute morgen geäußerten Präferenz der Raute (bei dem aufgestellten Personal), kann ich die Bedenken von Veh verstehen, denn sein nominelles 4-3-3 ist m.E. ein 4-5-1.“

    Richtig!

    Der Schlüssel zu allem ist immer die Frage, wo sich Überzahlsituationen ergeben, um woanders Räume zu schaffen. 4-5-1 bedeutet in diesem Zusammenhang, dass man de facto mit einem Mann weniger spielt, weil der vielleicht mal Richtung Torhüter läuft, wenn der den Ball abschlagen will. Wahnsinnig effektiv. Wie oft verliert ein Torhüter da einen Ball? Alle 5 Jahre?

  323. ZITAT:

    “ Nach den beiden ersten Spielen verstehe ich die ganze Sache mit Amanatidis erst recht überhaupt nicht mehr… „

    Genau genommen hätte er für das Geld, dass man ihm nun ohne Gegenleistung in den Rachen geworfen hat auch am Training teilnehmen lassen können. Vielleicht wäre ihm das eine oder andere Spiel noch geglückt. Und… vielleicht hätte er ja nochmal die Kurve gekriegt und ein paar mal getroffen. Aber hätte, wenn und aber… unsere sportliche Leitung hat nun mal entschieden. Und die Entscheidung war, aus meiner Sicht, weiß Gott, Shice.

  324. ZITAT:

    “ Wie oft verliert ein Torhüter da einen Ball? Alle 5 Jahre? „

    Schön, dass uns Fährmann das für die nächsten 4,5 Jahre erledigt hat.

  325. „Keine Lust selbst zu schauen, aber macht euch den Spass:schaut auf die Tabellen der letzten Jahre…nach dem 2,3,4.Spieltag. Und dann schaut, wer aufgestiegen ist.“

    – 2010/11 –

    Tabelle 2. Spieltag: Duisburg, Fürth, Augsburg

    Aufsteiger: Hertha Berlin, Augsburg

    – 2009/10 –

    Tabelle 2. Spieltag: St. Pauli, Union Berlin, Kaiserslautern

    Aufsteiger: Kaiserslautern, St. Pauli

    – 2008/09 –

    Tabelle 2. Spieltag: Mainz, Kaiserslautern, Freiburg

    Aufsteiger: Freiburg, Mainz, Nürnberg

    – 2007/08-

    Tabelle 2. Spieltag: 1860 München, Offenbach, Fürth

    Aufsteiger: Gladbach, Hoffenheim, Köln

    – 2006/07 –

    Tabelle 2. Spieltag: Köln, Karlsruhe, Duisburg

    Aufsteiger: Karlsruhe, Rostock, Duisburg

    – 2005/06 –

    Tabelle 2. Spieltag: 1860 München, Offenbach, Bochum

    Aufsteiger: Bochum, Aachen, Cottbus

    – 2004/05 –

    Tabelle 2. Spieltag: Aue, Fürth, Burghausen

    Aufsteiger: Köln, Duisburg, Frankfurt

    Sieben der 21 Mannschaften, die in den vergangenen sieben Jahren am 2. Spieltag auf einem der ersten drei Tabellenplätze des Unterhauses gestanden haben, sind aufgestiegen. 14 dieser 21 Mannschaften haben das nicht geschafft. In anderen Worten: Die Wahrscheinlichkeit, dass von Braunschweig, Cottbus oder Düsseldorf mindestens eine Mannschaft aufsteigt, beträgt 33 Prozent. Und für die 33 Prozent kaufe ich mir jetzt Schokolade. Davon habe ich mehr als von so einer lächerlichen Berechnung.

  326. Das war gestern echt ein grauenvoller Kick. Der Kommentator hatte recht, das war zum Teil Flipper…

  327. @ c-e (323): Unterzahl im Mittelfeld haben wir gefühlt doch immer, egal, wieviele Spitzen aufgestellt werden, oder?

  328. ZITAT:

    “ @ c-e (323): Unterzahl im Mittelfeld haben wir gefühlt doch immer, egal, wieviele Spitzen aufgestellt werden, oder? „

    Da ist gefühlt leider etwas dran.

  329. Überzahl hat man systemunabhängig dann, wenn man mehr und vor allem schlauer und koordinierter läuft als wie die anderen.

    Ich würde mit Meier als hängender Spitze und flachem Vierermittelfeld spielen. Rode + Schwegler zentral, Matmour rechts und Linksaussen haben wir vergessen zu kaufen, also wohl Köhler. Dadurch dass Meier mitspielt hast du dann nicht so eine Unterzahl im MF und da fällt sein defizit im Aufbauspiel und sein Defensivverhalten nicht weiter auf. Davor einen Knipser, das haben wir wenigstens (noch).

    Ansonsten bitte schnell Märkte herstellen für Ümit, Fenin, Petkovic, Bellaid(?), Caio und (sorry, Ricco) Clark. Die werden keine überdurchschnittlichen Zweitligaspieler mehr.

    Und 5 Mios für Schwegi hätten wir auch nehmen und einen weniger frustrierten MFSpieler kaufen sollen. Das einzige, was den zum Kapitän macht, ist, dass er mit dem Schiff untergeht. Ich hab’s ja gesagt.

  330. Ich finde übrigens, dass unsere Gesamtausrichtung bisher viel zu definsiv war für diese Luschenliga. Mag ja sein, dass die Außenverteidiger hoch stehen, für ein offensives Konzept spricht das nicht. Denn das Dreiermittelfeld blockiert diese Außen eher. Platz ist eben nicht unendlich vorhanden. Und wenn dann noch die Außen“stürmer“ nur weitere 3 Meter davor agieren, ist da nix offensiv, sondern alle stehen sich auf engstem Raum auf den Füßen rum. Ergo: Wenn die Außenverteidiger hoch stehen, müssen auch alle anderen Mannschaftsteile aufrücken, sonst bringt es halt alles nichts.

  331. ZITAT:

    “ …

    Ansonsten bitte schnell Märkte herstellen für Ümit, Fenin, Petkovic, Bellaid(?), Caio und (sorry, Ricco) Clark. Die werden keine überdurchschnittlichen Zweitligaspieler mehr.

    Und 5 Mios für Schwegi hätten wir auch nehmen und einen weniger frustrierten MFSpieler kaufen sollen. Das einzige, was den zum Kapitän macht, ist, dass er mit dem Schiff untergeht. Ich hab’s ja gesagt. „

    Und bitte Gekas in ein beliebiges Land, dessen Sprache er spricht, abgeben. Ich kann „Gekas macht mal wieder blau“ einfach nicht mehr ertragen.

    Da die Option für eine Mio ausgelaufen ist, darf man ihn jetzt doch auch billiger abgeben, um den Integrationskünstler endlich loszuwerden, oder nicht?

    Vorne rumstehen und kein Tor machen können auch Andere für weniger Geld.

  332. Albert C. Unterhouse

    Da, der Kicker wieder mit sprachlicher Finesse!

    „Die Bundesliga-Absteiger Eintracht Frankfurt und FC St. Pauli trennten sich am Montagabend schiedlich, friedlich 1:1.“

    Schiedlich-friedlich, yeah!

  333. ZITAT:

    “ Nee, interessiert mich echt. Bin ja froh über jeden, der da überhaupt ein System gesehen hat. Ein Neues? Umso besser. Ich frag mich nur welches? „

    Nimm das , du Torfkopp

    http://spielverlagerung.de/201.....-pauli-11/

  334. ZITAT:

    „Und 5 Mios für Schwegi hätten wir auch nehmen und einen weniger frustrierten MFSpieler kaufen sollen. „

    Wer hat die 5 Mio denn geboten?

  335. Im Volltreffer sagte ID das vielen Eintracht Spielern

    noch die Rückrunde mir ihren Niederlagen in den Knochen steckt und sie deshalb vor allem im eigenen Stadion ihre

    Leistung nicht abrufen können. Wenn das so ist gibts nur

    eins: alle raus! Wer so gehemmt aufspielt (Schwegler)

    brngt die Mannschaft nicht weiter. Und die schönen Reden

    wir müssen jetzt…. (nur er nicht) will ich auch nicht mehr hören. Wie Schwegler und ein großer Teil der Mannschaft am Montag gespielt hat erinnert mich doch sehr stark an die Rückrunde.Es war sozusagen ein fließender Übergang. Habe fertig!

  336. Original_Don_Alfredo

    Stefan für Dein Archiv: bei den Fotos vom gestrigen Spiel steht der 15(!).7. Vielleicht war’s ja doch nur ein Vorbereitungsspiel und wir können nochmal durchatmen …

  337. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Und 5 Mios für Schwegi hätten wir auch nehmen und einen weniger frustrierten MFSpieler kaufen sollen. „

    Wer hat die 5 Mio denn geboten? „

    Alle.

    (Quelle: Internet)

  338. Da werden Spieler genannt die nun wirklich keiner haben

    will. Der Markt ist voll mit Ladenhütern. Es soll aber Vereine geben die sich da gerne bedienen….

  339. Und wenn ich nicht sofort die halbe N11 bekomme höre ich

    auf. So gehts nicht weiter!

    http://www.hr-text.hr-online.d.....p?page=203

  340. ach, der Veh. Könnte es eventuell an seiner eigenartigen Aufstellung liegen, dass da wenig geklappt hat? Könnte es eventuell daran liegen, dass er nicht ausreichend das trainieren lässt, was er beklagt? Ist fast schon wie beim Vorvorgänger – alle sind schuld, nur er nicht.

  341. Videotext würde ich jetzt mal nicht auf die Goldwaage legen. Die Unfähigkeit, von hinten raus etwas gescheites aufzubauen, war schon zu sehen und da hilft mittelfristig ein auch spielerisch stärkerer IV natürlich schon.

    Was an den anderen Dafiziten ja nichts ändert…

  342. Albert C. Unterhouse

    Zumindest hat Veh ähnliches gesehen wie ich:

    Besonders hart ins Gericht ging Veh mit dem Brasilianer Caio („Er war überhaupt

    nicht im Spiel“) und Stürmer Hoffer („Er konnte den Ball nicht halten“). (HR)

  343. ZITAT:

    “ Videotext würde ich jetzt mal nicht auf die Goldwaage legen. „

    Naja … was da steht sind ja eigentlich nur die Aussagen des Trainers. Was hat das mit Goldwaage zu tun?

  344. Albert C. Unterhouse

    Da steht:

    „Er konnte den Ball nicht halten.“

    Und das ist Fakt.

  345. Oha. Da gibt’s aber von fast allen Seiten reichlich auf die Schnauze. Alles Nörgler? Wohl schon.

  346. Stefan (351) in der Quelle (VT) steht nur, was woanders auch steht. Ein Extrajammern kann ich da nicht sehen. Habe das in #349 unglücklich ausgedrückt.

  347. Albert C. Unterhouse

    Barcelona sehen, jetzt. Und zwar alle.

    Besonders: Caio. Und Hoffer, der den Ball nicht halten kann.

  348. ZITAT:

    “ Da steht:

    „Er konnte den Ball nicht halten.“

    Und das ist Fakt. „

    Aha, fußballerische Inkontinenz. Ganz schlecht. Vielleicht hilft ja das » HIER«?

  349. Albert C. Unterhouse

    ZITAT:

    “ Auch hübsch:

    http://www.youtube.com/watch?v.....sN6svBWYg0

    Supergeil!

    Und dann sofort ausgewechselt werden – auch krass.

  350. So, mein Ärger ist verraucht. Vielen Dank, Blog, vielen Dank Internet. Jetzt Pokalspaziergang, dann wieder Auswärtssieg. Braunschweig. Pfff. Gar nicht erst zum Mainz der zweiten Liga werden lassen.

  351. Balotelli sollte seine Karriere bei Eintracht Frankfurt ausklingen lassen.

  352. ZITAT:

    “ So, mein Ärger ist verraucht. Vielen Dank, Blog, vielen Dank Internet. Jetzt Pokalspaziergang, dann wieder Auswärtssieg. Braunschweig. Pfff. Gar nicht erst zum Mainz der zweiten Liga werden lassen. „

    gut so. Dein Ticket gegen D’dorf war schon gefährdet. Ich setze mir doch net einen Dauernörgler daneben hinne. Da reiche ich mir voll auf.

  353. Albert C. Unterhouse

    Geil, nur geil, der Typ. Diese Mischung aus boredom, Arroganz und verhindertem Geniekult.

    Sofort verpflichten!

  354. ZITAT:

    “ … Der Fussballgott ist in Vorleistung getreten. „

    Werklisch net. Der hat immer noch jede Menge gutzumachen!

  355. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Auch hübsch:

    http://www.youtube.com/watch?v.....sN6svBWYg0

    Supergeil!

    Und dann sofort ausgewechselt werden – auch krass. „

    Nicht krass. Konsequent. Von mir hätte der noch einen Arschtritt bekommen.

  356. Albert C. Unterhouse

    “ Von mir hätte der noch einen Arschtritt bekommen.“

    Von mir nicht. Ich mag solche Sperenzchen.

  357. ZITAT:

    “ Von mir nicht. Ich mag solche Sperenzchen. „

    Ich nicht. Bei so etwas bin ich vollkommen spaßfrei. Aber zugegeben … als Anhänger der gegnerischen Mannschaft ist das schön anzusehen.

  358. Also die Spielanalyse ist zwar zutreffend aber es wird mir zu viel rumgehackt. Wir solten mal die Kirche im Dorf lassen und ein paar Spiele abwarten bevor wir den Stab brechen.

    Positiv war unser Spiel zum Ende hin, ganz im Gegenteil von Liga 1, da ist uns immer zum Schluß die Puste ausgegangen und das große Zittern begann. Natürlich gibt es noch Schwächen, wie sollte es auch anders sein wenn 50% andere spielen. Weiter positiv Rode der ganz toll gekämft hat,wenn auch nicht alles gelang.

    Die Einschätzung stammt aus dem Fernsehbild, im Stadion sieht man viel besser den Spielaufbau bzw. wie die einzelnen agieren.

    Das Pauli besser eingespielt ist kann man verstehen.

    Ich warte mal die nächsten drei Wochen ab, da kann man sicher mehr sehen und besser urteilen.

  359. Nicht ganz günstig, aber die geforderten zwei Innenverteidiger sind da:

    http://tinyurl.com/3ga545q

  360. @ oldie

    Die Spieler- + Spielbewertung in der Rundschau

    ist absolut richtig.

    Warum soll man beim Bayern der zweiten Liga einige

    Spiele abwarten? Warum?

    Die Kirche wollen wir auch nicht im Dorf lassen,

    die Kirsche muß ins Tor.

    Wenn 50 % Neue spielen + die spielen einen Scheißdreck,

    ja dann ist der dafür verantwortlich, der die verpflichtet hat.

    Ein Lehmann war + ist, ob bei 1860 oder Pauli, ein

    Zweitligakicker. Ich habe es gestern mal geschrieben:

    vorletzte Saison haben sich viele zu recht über Teber

    aufgeregt. Der Teber ist aber um Klassen besser als

    Lehmann.

    Ich habe keine Lust 3 Wochen abzuwarten. Ich warte

    bei einigen Protagonisten schon über 2 Jahre auf irgendeine Entwicklung.

    Ich habe heute zum letzten Mal Karten gekauft für ein

    Spiel der Deppen.Das Geld spende ich lieber.

  361. Abwarten. Nur ein paar Spiele. Habe ich gemacht. Letzte Rückrunde.

  362. Einstudierte Freistoßvariante. Frechheit sowas.

  363. Abwarten und schoppe trinken. Wir sprechen uns in drei Wochen wieder.

  364. 370:

    Die Fußballschuhe sehen recht bieder aus.

  365. Albert C. Unterhouse

    „” Auch hübsch:

    http://www.youtube.com/watch?v.....sN6svBWYg0

    Kann es nicht oft genug sehen. Herrlich…

  366. ZITAT:

    “ Abwarten. Nur ein paar Spiele. Habe ich gemacht. Letzte Rückrunde. „

    Die Voraussetzungen waren aber andere.

    Ich bin leicht beunruhigt aber noch guten Mutes. Allerdings habe ich ja auch nur ein Spiel gesehen.

    Wenn wir nach der Länderspielpause nicht verbessert sind, wechsel ich die Seiten. Bis dahin behalte ich die Ruhe.

  367. Q 375

    oldie, nomen est omen, wieso bist Du so optimistisch,

    daß Du in drei Wochen noch was sagen kannst?

  368. ZITAT (@43):

    “ Ich fasse mal zusammen:

    – die St. Pauli-Führung war Abseits, da der Torschütze schon vorher den Torwart irritierte und er aktiv ins Spiel eingriff

    – der Ausgleich durch Hoffer war kein Abseits, da Meier per Kopf nicht dran war.

    Schaut ins Video, dann versteht ihr mich.

    (Ich will nicht sagen der Schiedsrichter ist schuld.) „

    ZITAT (@50):

    “ Abseits oder nicht Abseits: Das war alles sehr knapp und mit zweifacher Zeitlupenwiederholungen und Standbild konnte man es trotzdem so oder so sehen.

    Das ist keine Diskussionsgrundlage. „

    ZITAT (@317):

    “ Abseits ist dann, wenn der Blinde pfeift. War schon immer so, bleibt vielleicht auch so. „

    Hierzu komme ich noch einmal auf meine @367 von gestern zurück. Natürlich war das alles knapp und man kann den Assistenten keinen Vorwurf machen. Und trotzdem ärgert es mich, dass erneut im Zweifel einmal auf Tor (für Pauli) und einmal auf „kein Tor“ (für Frankfurt) entschieden wird.

    Diese Fehlentscheidungen zogen sich durch die gesamte Rückrunde bis hin zum Köln-Spiel (Aberkennung des – regulären – Gekas-Tores kurz vor der Pause) und haben maßgeblich zu unserem Abstieg beigetragen (neben den tasmanischen Leistungen natürlich). Von dieser Einschätzung lasse ich mich auch nicht abbringen.

  369. Albert C. Unterhouse

    „Wenn wir nach der Länderspielpause nicht verbessert sind, wechsel ich die Seiten.“

    Wer nimmt dich denn noch in deinem Alter?

    Bleib mal schön bei uns. In der 3. Liga wird auch Fußball gespielt.

  370. ZITAT:

    „Und trotzdem ärgert es mich, dass erneut im Zweifel einmal auf Tor (für Pauli) und einmal auf „kein Tor“ (für Frankfurt) entschieden wird.

    Der Linienrichter wird keinen Zweifel gehabt haben.

  371. Wahrscheinlich auch noch Voodoo.

    Die DFB, DFL, Blattermafia schreckt vor

    nichts zurück.

  372. Ganz viele Nadeln in der Caio-Puppe.

  373. ZITAT:

    “ Der Linienrichter wird keinen Zweifel gehabt haben. „

    Das macht’s nicht besser!

  374. @380: Der Name „Winehouse“ hat mir übrigens viel besser gefallen als „Unterhouse“

  375. So, auch ich bin wieder positiv gestimmt:

    4 Punkte aus den ersten beiden Spielen – das gab’s letzte Saison nicht. Wohin das führte ist ja klar.

    Also: Eine deutliche Verbesserung.

    Meine Prognose: Mit dem Abstieg haben wir diese Saison ganz sicher nichts zu tun.

    Diese gewagte Behauptung berücksichtigt ausdrücklich die ausgesprochen schwache Darbietung der Südbayern.

  376. Darf der Neuer da eigentlich Arm in Arm mit den anderen Bayern-Spielern stehen?

  377. Übrigens: Gestern uffm Weg vom Stadion zur S-Bahn und in der Bahn gab es von verschiedenen Leuten Andeutungen zum Thema Reisegruppe DDR.

    Das klang nicht sehr beruhigend. Und die Leute, die entsprechende Äußerungen fallen ließen, sahen auch nicht so aus, als hätten sie nur eine große Klappe.

    Mich würde nicht wundern, wenn wir am Samstag den Aufstieg verspielen.

    Bzw. wenn gewisse Kreise am Samstag dafür sorgen, dass andere dafür sorgen werden, dass die Mission Wiederaufstieg nicht funktionieren kann, egal wieviele IV der Herr Veh noch bekommt.

    Hat denn sonst noch jemand mitbekommen, diesbezüglich?

    Es war auch von Nürnbergern die Rede, die angeblich auch Reisegelüste hätten (???)…

  378. Badstuber ist mit der überschätzteste Nationalspieler, den wir haben.

    Der würde selbst uns in unserer momentanen Situation keinen Meter weiterhelfen.

  379. Da! Arsch!

  380. Badstuber hat mich in der NM komischerweise immer überzeugt…

    Serie A ist eine Operettenliga, n, Kalle?

  381. Theodor W. Unnerhos

    ZITAT:

    “ Mal ne Frage, weil ich das von meiner Maulwurfsposition nicht richtig mitbekommen habe: Hat unser LV den einen Einwurf wirklich direkt ins Seitenaus befördert? „

    RTFB!

    http://www.blog-g.de/250711-ei.....ent-452345

  382. ZITAT Klugscheißer:

    Diese Fehlentscheidungen zogen sich durch die gesamte Rückrunde bis hin zum Köln-Spiel (Aberkennung des – regulären – Gekas-Tores kurz vor der Pause) und haben maßgeblich zu unserem Abstieg beigetragen (neben den tasmanischen Leistungen natürlich). Von dieser Einschätzung lasse ich mich auch nicht abbringen. „

    Kann man nicht widersprechen. Aber…

    so Shice es ist, Status Quo ist Status Quo. Und ich meine jetzt nicht Francis Rossi.

  383. ZITAT:

    “ Kann man nicht widersprechen. Aber…

    so Shice es ist, Status Quo ist Status Quo. Und ich meine jetzt nicht Francis Rossi. „

    Da haste recht (wer auch immer Francis Rossi ist)

  384. Okay! Jetzt ist der Groschen gefallen!

  385. Sehr engagiertes Abwehrverhalten des Milanesen.

  386. Albert C. Unterhouse

    Kevin Prince ist stark. Hat sich verbessert.

  387. Wenn koan Neuer denen das 11er-Schießen gewinnt, werden die Ultras wahrscheinlich nach ihm winseln. Mal sehen, ob er dann zu Kreuze kriecht.

  388. @388: meines wissens wollen am samstag 3000 „fans“ (selbstverständlich ohne karten) nach halle fahren und sich die sehenswürdigkeiten anschauen. die zahl halte ich für etwas übertrieben, aber offensichtlich haben einige arschlöcher dem verein noch nicht genug geschadet.

  389. Boah, Robben, wie arm…

  390. Einfach nicht mehr zurück über die Grenze lassen. Die sind in der Zone richtig aufgehoben.

  391. Ibrakadabra, Cassano und Pippo wären so ungefähr mein Traumsturm.

    Und die spielen auch noch alle und alle beim gleichen Verein. Shit! das ist so geil!

  392. ZITAT:

    “ Sehr engagiertes Abwehrverhalten des Milanesen. „

    Gebührenfinanziert in die Wohnstube. Hat was von Hausfriedensbruch.

  393. Maybrit Illner ist eine ganz skurrile Frau.

  394. ZITAT:

    “ Maybrit Illner ist eine ganz skurrile Frau. „

    wie meinst’n das?

  395. Und ja, ich habe ein Faible für italienische Fußballspieler.

  396. ZITAT:

    “ Und ja, ich habe ein Faible für italienische Fußballspieler. „

    Keine Details bitte.

  397. Albert C. Unterhouse

    Xavi sagt: Es geht gar nicht mal um absolute Fitness. Man muss schnell im Kopf sein.

  398. Albert C. Unterhouse

    Xavi sagt auch, dass ihn viele für zu klein hielten.

  399. Albert C. Unterhouse

    Xavi könnte uns helfen. Via Telefon oder Skype.

  400. Xavi ist ein Gott auf dem Feld, seine Interviews fallen dazu stark ab.

    Lieber Andresito.

  401. Albert C. Unterhouse

    „Xavi ist ein Gott auf dem Feld, seine Interviews fallen dazu stark ab.“

    Unsinn. SZ gelesen heute?

  402. ZITAT:

    “ @388: meines wissens wollen am samstag 3000 „fans“ (selbstverständlich ohne karten) nach halle fahren und sich die sehenswürdigkeiten anschauen. die zahl halte ich für etwas übertrieben, aber offensichtlich haben einige arschlöcher dem verein noch nicht genug geschadet. „

    3000 friedliche Wochenendausflügler.

    Die legen es wirklich darauf an, dass die Sitzschalen in der Westkurve dauerhaft dort bleiben.

    Und dass DFL & Co ein Exempel an EF statuieren.

    Und da reg ich mich über das Gestümpere aufm Rasen auf…

  403. „Um Auseinandersetzungen zu vermeiden, wird es auch für ohne Karte anreisende Fans aus Frankfurt nicht möglich sein, sich im weiteren Bereich um das Stadion herum aufzuhalten. Die Sicherheits- und Ordnungskräfte werden bei Störungen und Zuwiderhandlungen alle notwendigen Maßnahmen (z.B. Platzverweise/Betretungsverbote, Ingewahrsamnahmen, Sicherstellungen) gemäß des Gesetzes über

    Ihre Polizei aus Halle/Saale“

  404. ZITAT:

    “ „Xavi ist ein Gott auf dem Feld, seine Interviews fallen dazu stark ab.“

    Unsinn. SZ gelesen heute? „

    Jaja, Xavi erklärt Tiki Taka. Ich will das aber nicht. Ich will es bestaunen und nicht begreifen zugleich.

    Hast du mal Xavi über Iniesta reden hören oder über Tischfußball. Wahnsinn.

    Auch nett ist die Anekdote von Eidur Gudjohnssen über das Barca-Training.

  405. Hat Poschi gerade gesagt: „Er hat zweimal gegen Inter gewonnen – das zählt doppelt“?

  406. Theodor W. Unnerhos

    ZITAT:

    Auch Trainer Veh ist voll des Lobes, er ist der Meinung, Meier genüge auch gehobenen Bundesligaansprüchen, …

    Ja, erzähl’s noch allen. „

    Ah, super, jetzt is das Stadion schuld!

    Haut doch ab ihr Mädchen!

    Fuck you!

    All!

  407. Im MF gegen Halle hätte ich dann gerne den Köhlerbenni.

  408. OT

    Dede also auch zu Eskiseridingskirchen…

    http://www.kicker.de/news/fuss.....kibbe.html

    Ich vermute mal fast, dass er jetzt unser Linksverteidiger wäre, wenn der Zuspätkommer noch unser Trainer wäre…

  409. ZITAT:

    “ Im MF gegen Halle hätte ich dann gerne den Köhlerbenni. „

    Genau, damit man mal sieht, wie Lehmann auf zentraler Position zurechtkommt.

    ——Lehmann——

    Rode——–Köhler

    —–Meier——–

    –Fenin–Hoffer—

    Und hinten einer der 3 neuen, besseren und billigeren IV;-) oder halt mal Bell testen.

  410. @ce

    Du willst den Kapitän auf die Bank setzen?

  411. ZITAT:

    “ Und hinten einer der 3 neuen, besseren und billigeren IV;-) „

    Die kommen doch erst Ende August.

  412. ZITAT:

    “ @ce

    Du willst den Kapitän auf die Bank setzen? „

    ????

    Psst, nur unter uns, der Käptn ist gesperrt. You remember Aachen?

  413. ZITAT:

    “ Psst, nur unter uns, der Käptn ist gesperrt. You remember Aachen? „

    Diese Rote Karte nach einer Viertelstunde (als m.E. auch „Gelb“ im Ermessen des Schiris gelegen hätte) war die „Urmutter“ der ganzen Rückrunden-Scheiße (siehe auch @379)

  414. ZITAT:

    “ @ce

    Du willst den Kapitän auf die Bank setzen? „

    Ist das jetzt ein so genannter „Hanau“?

  415. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Psst, nur unter uns, der Käptn ist gesperrt. You remember Aachen? „

    Diese Rote Karte nach einer Viertelstunde (als m.E. auch „Gelb“ im Ermessen des Schiris gelegen hätte) war die „Urmutter“ der ganzen Rückrunden-Scheiße (siehe auch @379) „

    Nein, die ganze Hinrunde war der Beginn des Absturzes. Dieser begann lange vor dem Aachenspiel und wurde allein durch die Siege gegen Mainz und Dortmund übertüncht.

    Die spielerische Armut wurde durch Gekas fast absurde Treffsicherheit übertüncht, die fehlende Kondition, das eindimensionale Spielsystem, die sich auflösende Hierarchie, fehlende Disziplin e.t.c. all das deutete sich weit vor Aachen an.

  416. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @ce

    Du willst den Kapitän auf die Bank setzen? „

    Ist das jetzt ein so genannter „Hanau“? „

    Hihi

  417. Das mit dem Ermessensspielraum galt übrigens auch bei der Roten Karte für Rode im Spiel in Mainz (Kicker: „… hart, aber regelkonform“)

  418. Bell würde ich auch spielen lassen.

    Ansonsten so wie ce, obwohl ich Meier auch gerne nochmal als hängende Spitze sehen will.

  419. Bitte mal elaborieren:

    „Dem Vernehmen nach gerieten indes nun bei einer Beiratssitzung der AG-Vorstand und Vertreter des Muttervereins so heftig aneinander, dass Präsident Peter Fischer am Montag noch vor Anpfiff die Arena verließ. Wie schwer die realistische Einschätzung der imageschädigenden Lage fällt, wurde an der Aussage des Vorstandsmitglieds Klaus Lötzbeier deutlich: „Ich fand die Stimmung in Ordnung. Andere Zweitligisten wären froh, wenn sie so eine Kulisse und solch eine Lautstärke im Stadion hätten.““

    http://www.stuttgarter-zeitung.....f1474.html

  420. Aber wieder ce’s Hinrunde-Theorem, dem ich allerdings widerspreche. Vielleicht morgen…

  421. Oder meint Lötzi die Zuschauer? Das wäre natürlich …

  422. ZITAT:

    “ Oder meint Lötzi die Zuschauer? Das wäre natürlich … „

    Hatte ich auch so verstanden…

  423. ZITAT:

    “ Aber wieder ce’s Hinrunde-Theorem, dem ich allerdings widerspreche. Vielleicht morgen… „

    Da wäre ich aber gespannt drauf. Könnte eine interessante Diskussion werden.

  424. Lol. Dede wechselt zu Skibbe.

  425. @427: Ich meinte vor allem die Beiträge der Schiris zu der Misere (daher auch der Hinweis auf @379)

    Im Übrigen:

    “ ZITAT: … all das deutete sich weit vor Aachen an. „

    Hast Du Dich schon als SD beworben?

    Dass wir in der RR nochmal 26 P. holen, habe ich auch nicht erwartet. Aber 8? Wer das vorausgesehen hat, muss hellseherische Fähigkeiten haben.

  426. „Das ist Halle“ (link aus dem Forum) – http://www.youtube.com/watch?v.....&NR=1 -schon ekelerregende Typen.

  427. @Isaradler,

    ich gehe stark davon aus, dass es sich dabei um die „Fanbehandlung“ gehandelt hat.

    Da scheint es in der Tat sehr unterschiedliche Ansätze zu geben; wobei, was heißt „scheint“?

  428. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Aber wieder ce’s Hinrunde-Theorem, dem ich allerdings widerspreche. Vielleicht morgen… „

    Da wäre ich aber gespannt drauf. Könnte eine interessante Diskussion werden. „

    Naja, ich werde mich darauf beschränken hinzuweisen, dass die Spiele im Rückspiegel verwischt werden, und, dass echt ein paar gute Spiele dabei gewesen sind.

  429. Und ich werde anfügen, dass ein Chris auf den Platz stand.

  430. ZITAT:

    “ @427:

    Hast Du Dich schon als SD beworben?“

    Bin ich bekloppt? Damit mich Amateure, wie ich auseinander nehmen können? Never.

    Nein 8 Punkte und einen Abstieg hielt ich selbstverständlich auch für ausgeschlossen, gleichwohl war mir schon im Herbst sehr unwohl und diesem Gefühl habe ich im UE auch recht frühzeitig Ausdruck verliehen.

  431. ZITAT:

    “ „Das ist Halle“ … schon ekelerregende Typen. „

    Denen könnten unsere Ultras eigentlich schon mal so richtig aufs Maul hauen. Aber das gäbe wieder Geisterspiele …

  432. ZITAT:

    “ Naja, ich werde mich darauf beschränken hinzuweisen, dass die Spiele im Rückspiegel verwischt werden, und, dass echt ein paar gute Spiele dabei gewesen sind. „

    Da kommst Du nicht weit. Schalke, Wolfsburg und im Pokal Hamburg, das war es mit den guten Spielen. Hannover, St. Pauli, Köln, Bremen, Aachen, Hamburg e.t.c. da bleiben die ganz schlechten klar in der Überzahl. Auch Stuttgart und Kaiserslautern waren mehr als eng und ganz gewiß nicht überzeugend. Wir haben die Punkte nur in den paar Spielen mit Chris geholt und dabei einigermaßen gut gespielt.

    Der Rest war überwiegend Schweigen.

    Aber vertagen wir das auf morgen, falls ich genug Zeit finde.

  433. Stimmt – leider.

  434. @441 SuperEAGLE,

    da sind wir uns einig. Chris war in der Phase der Unterschied.

  435. Wenn ich einen Knackpunkt bestimmen sollte, dann war das ganz klar in Köln.

  436. Auch ne Sache, die man nicht unbedingt bei Fussballspielen austragen sollte.

  437. ZITAT:

    “ Wenn ich einen Knackpunkt bestimmen sollte, dann war das ganz klar in Köln. „

    Wenn ich einen Knackpunkt bestimmen sollte, dann war das die Inthronisierung des Trainerimitats und die gleichzeitige völlige Demission unseres VV von irgendeiner Mannschaftsnähe.

  438. Unser Ex-Prasident hat auch eine traurige Rolle in der Reportage.

  439. @450

    Kann gut sein, aber da kenn ich mich leider nicht aus. Bin wohl nicht nah genug dran. Forum les ich auch nicht.

    Ich seh eigentlich nur die 90min., auch nicht immer, und ein wenig FR. Da kann ich solche Strömungen nur bedingt erkennen und nachvollziehen.

    In Bremen war ganz mies, in Köln wars vollkommen absurd.

  440. @452

    Sorry,wollte Euch nicht dazwischen hauen

  441. ZITAT:

    “ … dass echt ein paar gute Spiele dabei gewesen sind. „

    Da kommst Du nicht weit. Schalke, Wolfsburg und im Pokal Hamburg, das war es mit den guten Spielen. „

    Gladbach, Stuttgart, Kaiserslautern, Mainz.

  442. ZITAT:

    “ „Das ist Halle“ (link aus dem Forum) – http://www.youtube.com/watch?v.....&NR=1 -schon ekelerregende Typen. „

    gute aktion vom Adebowale. Diese verwixxten Pissnelken. Scheiss drauf. Abfackeln das ganze Dreckskaff. Ich bekomm das Kotzen. Erinnert mich an Rostock nach der Wende.

  443. ZITAT:

    “ da sind wir uns einig. Chris war in der Phase der Unterschied. „

    Da stimme ich voll zu (vielleicht kommen wir ja nochmal so weit…)

  444. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Das ist Halle“ … schon ekelerregende Typen. „

    Denen könnten unsere Ultras eigentlich schon mal so richtig aufs Maul hauen. Aber das gäbe wieder Geisterspiele … „

    Verdient hätten sie es, dieses Nazi-Pack. Trotzdem wäre es besser, wenn die Ultras es bleiben ließen.

  445. @455 – „Erinnern“

    leider fällt mir da auch der erste Auftritt von Yeboah im Waldstadion ein.

  446. ZITAT:

    “ @455 – „Erinnern“

    leider fällt mir da auch der erste Auftritt von Yeboah im Waldstadion ein. „

    da war ich ~10. leider oder zum Glück vor meiner Zeit. Sabinisketch basiert darauf?

  447. ja,der hat im Rekegationspiel gegen Saarbrücken die Eintracht-Abwehr schwindlig gespielt.Reaktion darauf „Uuuh-Uuuh“ aus der Kurve.Im großen ist das bei uns vorbei,aber dumme Sprüche hört man doch noch.

  448. ja, habs in sachsenhausen beim Skibbe-Offenbach Eröffnungspokalspiel guggn mal mitgeschnitten. so n paar kurzgeschorene gibt es noch. war schon peinlich vor meinem bekannten aus Sachsen.

  449. ZITAT:

    “ Denen könnten unsere Ultras eigentlich schon mal so richtig aufs Maul hauen. Aber das gäbe wieder Geisterspiele … „

    Verdient hätten sie es, dieses Nazi-Pack. Trotzdem wäre es besser, wenn die Ultras es bleiben ließen. „

    Eben!

  450. Wenn ich noch weiter in der Erinnerung zurück gehe,habe ich im G-Block gestanden und „Zehn Schwule und ein Nigger,das sind die Offenbacher Kickers“ mit angestimmt.

    (14 oder 15 jährig). naja,die in der Reportage sahen doch ein bißchen älter aus.

  451. ZITAT:

    “ Wenn ich noch weiter in der Erinnerung zurück gehe,habe ich im G-Block gestanden und „Zehn Schwule und ein Nigger,das sind die Offenbacher Kickers“ mit angestimmt.

    (14 oder 15 jährig). naja,die in der Reportage sahen doch ein bißchen älter aus. „

    Ich hoffe, Gott wird Dir vergeben!

  452. Da hoffe ich doch schwer drauf.

  453. Chris ist wie einen vorm Haus aufgebockten Lamborghini zu besitzen. Da ist Bauchgefühl gefragt. Man sollte den Sommer nicht verplanen. So oder so.

  454. ZITAT:

    “ Chris ist wie einen vorm Haus aufgebockten *geerbten Lamborghini zu besitzen. Da ist Bauchgefühl gefragt. Man sollte den Sommer nicht verplanen. So oder so. „

    So ist es viel richtiger.

  455. Und wieder bekommt die einheimische Presse nix mit..

    http://www.stuttgarter-zeitung.....f1474.html

  456. Die Vorstellung gestern war ähnlich geschmacklos wie die Jeans von Armin Veh; und beides hoffentlich nur ein Fehler in der Matrix;)

    Diskutierbar ist aber tatsächlich auch der Punkt, ob das Rückrundentrauma der vergangegen Saison das Waldstadion für die Spieler verflucht hat und sie hauptsächlich deswegen kopfmäßig gehemmt sind. Klar kann man sagen: meine Güte, jetzt weint mal nicht so rum. Aber oft genug zeigt sich ja, wie entscheidend diese Kopfgeschichten doch sind (vgl. Gomez, Gladbach nach Enke, Neuer und Ultras, vielleicht Fährmann und Schalke).

    Aber weitere – notfalls „errumpelte“ – Punkte werden auch zwangsläufig zu mehr Spiel statt Gerumpel bei der Eintracht führen.