Eintracht Frankfurt Eine Frage des Systems

Keine Atempause, ausnahmsweise mal nicht. Heute um 10:00 Uhr steht ein Training auf dem Programm. Anscheinend ist es der sportlichen Leitung doch zu riskant, bis zum nächsten Spiel am Freitag noch mal schnell einen freien Tag einzuschieben. Laut ist er wohl in der Halbzeit der Begegnung in Cottbus geworden sein, der Armin Veh, “energisch”, wie es der Frankfurter Sebastian Jung später nannte. Auf Grund der Leistung der Eintracht in der ersten Hälfte auch wenig verwunderlich. Nicht aggressiv genug sei man gewesen, sagte Veh, man habe zu viele leichte Bälle verloren, in der Defensive wurden zu viele Fehler gemacht und man sei schlicht und ergreifend zu wenig gelaufen. 110,5 Kilometer sind die Spieler von Energie Cottbus insgesamt in dieser Partie gelaufen, 98,3 nur die der Eintracht — und dies über die gesamte Partie, für die erste Hälfte dürfte die Bilanz noch erschütternder ausfallen. Diese Zahlen entsprechen fast einer Partie über neunzig Minuten mit einem Mann weniger. Und sowas hat nichts mit einem Spielsystem zu tun.

Und eben dieses Spielsystem (Veh sprach in der Vergangenheit davon, dass das Spiel mit einer zentralen Spitze und zwei hängenden Außen das Ideal für seine Mannschaft sei), scheint inzwischen durch die Neuzugänge Idrissou und Friend in Frage gestellt zu sein. Am vergangenen Samstag fing man nochmal so an, mit Friend als Ersatz für Gekas (ohne das der Kanadier auffällig anders spielte als der Grieche), und Idrissou als Mann für die linke Außenbahn vor Constant Djakpa.

Was von vielen im Vorfeld befürchtet wurde traf dann auch ein: Idrissou und Djakpa auf einer Seite funktioniert überhaupt nicht. Das defensive Mittelfeld ist dann zu sehr damit beschäftigt, die taktischen Fehler dieser beiden Spieler im Spiel nach hinten auszugleichen und kann selbst keinerlei Impulse für den Aufbau setzen.

Gegen Rostock am Freitag wird sich Veh festlegen müssen. Geht er das Risiko noch einmal ein und hofft darauf, dass es dann besser klappt? Kapitän Schwegler steht vor der Rückkehr in die Mannschaft, wer wird für ihn weichen? Wenn es nach der Leistung am vergangenen Samstag geht, kann dies im Prinzip nur Matthias Lehmann sein, der wieder einmal alles andere als eine gute Partie ablieferte.

Möglich ist auch, dass man es im Heimspiel gegen die bisher sieglosen Hansestädter mit zwei Spitzen versucht. Auch wenn das inzwischen nicht mehr als besonders modern gilt. Es ist ein Heimspiel. Und so langsam muss Eintracht Frankfurt mal damit beginnen, sich oben festzubeißen. Sonst läuft man schon im ersten Drittel der Saison der Musik hinterher — etwas, was das Frankfurter Publikum keinesfalls goutieren dürfte.

Schlagworte: ,

330 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Traditionsadler

    So früh schon an das nächste Heimspiel denken… Guten Tag alle miteinander.

    Heute der Rob Gekas im Heimspiel, mein Friend.

    Wir sollten mal in Führung gehen gg. einen Aufsteiger zu Hause. Dann könnte es ähnlich wie “auswärts” in Frankfurt aussehen.

  2. moin…erster!

    ich sag schon die ganze zeit, das der trainer das hauptproblem ist.

    er schafft es, unabhängig vom system, einfach nicht, den jungs die richtige einstellung mit auf den weg zu geben…

    kampf und bisslos wird da rumgetrabt…und die nummer mit dem überraschungseffekt hat auch nur gegen düdo und braunschweig funktioniert.

    wir sind so weder spitzenmannschaft noch aufstiegskandidat…leider!

  3. Der gute Herr Veh sollte bei seiner Analyse der Zweitliga Spielweisen eines nicht vergessen: meist haben sich die Mannschaften durchgesetzt und sind letztendlich aufgestiegen, die spielerisch zu überzeugen wussten. In der letzten Saison waren das Berlin und Augsburg.

  4. @3 Die Defensive der Eintrachtverzögert es konsequent, den Ball schnell nach vorne zu spielen und so die überragende Geschwindigkeit eines Rode, Jung, Köhler oder Meier ausnützen zu können. Mit Absicht wird hinten der Ball hin und her geschoben, kaum ohne Raumgewinn. Solange, bis sich die gegnerische Abwehr formieren kann und die Räume eng macht. Das hat System, weil man dann den Gegner nicht mit altmodischen Kontern, unmoderner Schnelligkeit, sondern à la Barca mit spielerischen Mitteln ausspielen kann und wird. Und so wird mit Vehemenz klar, dass die Einkaufspolitik des ÜL und SD (wir wollen schnelle und technisch gute Spieler) für die Katz ist.

  5. kachaberzchadadse

    Ist Fee in Sachen Bell einfach nur Bockig, nach dem Motto: “Den will ich nicht. Fertig.” oder schafft es Bell tatsächlich, im Training einen schlechteren Eindruck zu machen als Schildi? Defensiv ein Sicherheitsrisiko, offensiv zu behäbig.

    Nächste Frage:

    Ist Fee in Sachen Tsavellas einfach nur Bockig,……

  6. Mehr lange Kerle = mehr lange Bälle = weniger Laufen.

    *hüstel*

  7. ZITAT:

    ” Ist Fee in Sachen Bell einfach nur Bockig, nach dem Motto: “Den will ich nicht. Fertig.” oder schafft es Bell tatsächlich, im Training einen schlechteren Eindruck zu machen als Schildi? Defensiv ein Sicherheitsrisiko, offensiv zu behäbig.

    Nächste Frage:

    Ist Fee in Sachen Tsavellas einfach nur Bockig,…… “

    Die “Späße” mit Namen mag ich nicht.

  8. Wie vermittelt man einer Mannschaft die Laufbereitschaft?

  9. Zumal sie sie gegen Braunschweig bereits gezeigt hat. Nur so geht’s!

  10. “Die “Späße” mit Namen mag ich nicht. “

    @7 Stefan, das ist doch eine oft praktizierte Tradition in diesem Blog: Die Natter, der Bucklige, Horst,Schorsch oder ER – diese Chiffren verwirren die Konkurrenz und machen die Blog-Beiträge wirklich nur für Insider schlüssig.

  11. Mannschaftsbesprechung an der Taktiktafel:

    1. Laufbereitschaft vs. Braunschweig: iLike

    2. Laufbereitschaft vs. Cottbus: NotLike

  12. kachaberzchadadse

    “Fee” ist aber auch böse. Da hat Alex Meier aber Glück, dass er hier mit “Buckel” oder “Der Bucklige” davon kommt.

  13. Mir wurscht. _Ich_ mag sie trotzdem nicht.

  14. Guten Morgen.

    Gesehen: jetzt gerade die Sky-Zusammenfassung. Gelesen: wenig, außer Watz hier und Kid drüben. Ich fasse es nicht. Gut das ich am Freitag nicht da bin.

  15. ZITAT:

    ” Gut das ich am Freitag nicht da bin. “

    Scheint am Freitag luftig zu werden. Auch mich wird es an diesem Tag nicht in die Nähe des Waldstadions treiben…

  16. Training ? Schon heute ? Ich hatte wie bislang üblich, erst mit Mittwoch 16:00 Uhr gerechnet.

    Der Trainer überrascht mich jeden Tag aufs Neue.

  17. franz ferdinand

    diese ganze fußballwissenschaft ist doch unfug. entweder ist ein mannschaft motiviert, bereit kampf und spiel anzunehmen, alles zu geben und dem gegner zu zeigen, wer der herr im haus ist – dann läuft auch jeder bis er umfällt. oder ich habe eine ansammlung von kickern, die zusammengewürfelt rumspielen, ohne teamspirit, ohne “matchplan” und eher unsicher als motiviert. das ist alles trainersache. und hat nichts damit zu tun, dass die mannschaft einige neuzugänge hat. kämpfen und mir die lunge aus dem hals laufen kann ich immer.

  18. ZITAT:

    ” Mehr lange Kerle = mehr lange Bälle = weniger Laufen.

    *hüstel* “

    So ungefähr befürchte ich das auch. Steht der Gegner tief, ist hoch und weit das einzige Konzept von Veh. Nur muß er dazu dann bitte auch Tzavellas bringen. Und vielleicht sogar Gekas.

    Gegen Dresden erwarte ich einen Heimsieg (ungefährdet, hoch, nett anzusehen). Die sind Abstiegskandidat, wir Aufstiegskandidat. Ein Klassenunterschied.

  19. Ich vermute die müssen heute Kondition bolzen,oder?

  20. Hoffentlich wird durch das scheinbar nebensächlich eingestreute “Fee” kein neues “Fass auf gemacht”.

    Uiuiuiuiui.

  21. “Gegen Dresden erwarte ich einen Heimsieg (ungefährdet, hoch, nett anzusehen). Die sind Abstiegskandidat, wir Aufstiegskandidat. Ein Klassenunterschied.”

    Bis dahin vergeht aber noch ein halbes Jahr.

  22. Also, als Hoffer käme ich mir schon ein bisse…vor…

  23. ZITAT:

    ” Gegen Dresden erwarte ich einen Heimsieg (ungefährdet, hoch, nett anzusehen). Die sind Abstiegskandidat, wir Aufstiegskandidat. Ein Klassenunterschied. “

    Oder meintest du Aue? Die haben aber gestern schon in Bornheim gespielt.. ;-)

  24. Nix gelesen, nach dem 3-1 ausgeschaltet, nettes Geschenk von Kirschbaum…..

    Es ist doch ein zweischneidiges Schwert: einerseits würde ich nach diesem Spiel auch dazu tendieren, Lehmann und Schildenbums eine Pause zu gönnen. Andererseits hilft das nicht gerade, sich einzuspielen.

    Dass die Laufbereitschaft nicht da war, hat man deutlich gesehen, auch woran es lag. Lang, hoch , weit und vorne hilft der liebe Gott. Einmal war´s der Kirschbaum, aber das ist Old-School und bei der Eintracht noch nie wirklich gerne gesehen worden.

  25. Ahhh Rostock, Freitag!

    Eigentlich musst Du gegen die mit schnellen Leuten bis an die Grundlinie…..

    Es wird mal wieder auf die ersten Minuten ankommen: steht´s mal 1-0, wird vieles einfacher. Aber da muss man gegen Mannschaften wie Paderborn, Rostock und und und erstmal hinkommen.

  26. Die FR wirft die Frage auf, ob die neu hinzu gewonnene Lufthoheit auf Kosten des spielerischen Elements ginge.

    Welches spielerische Element?

  27. ZITAT:

    ” Ich vermute die müssen heute Kondition bolzen,oder? “

    Warum?

  28. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich vermute die müssen heute Kondition bolzen,oder? “

    Warum? “

    der will nur provozieren. Sonst nix. Wie immer.

  29. @22

    Irgendeiner kommmt sich immer irgendwie vor. Frag mal Gekas.

    Ich frag mich auch warum du das mit dem Trainingsfrei ansprichst Stefan? Körperliche Defizite liegen nicht vor. Ohne Zweifel geht die gefühlte Niederlage bis zur Halbzeit auf Vehs Kappe. Indes ist er aber auch in der Lage dann die richtigen Worte zu finden. So interpretiere ich zumindest die Worte von Jung und Korkmaz. Ergo konstatiere ich ein mentales Problem.. Und da muß für jeden Spieler individuell eine Lösung gefunden werden. Der einen braucht einen Tritt in den Hintern, der andere Streicheleinheiten. Wer was braucht muß Veh wissen. Immerhin ist festzustellen das die Mannschaft zurückkommen kan, wenn sie aufgerüttelt wird. Abzustellen ist der Tiefschlaf am Anfang. Die Szene mit DJ ist da wirklich bemerkenswert.. Gibts doch auf keinem Schiff sowas.

    Anyway.

    Gegen Rostock würde ich sogar nochmal versuchen was vielen hier im Vorfeld kalte Schauer über Rücken jagt. Rostock wird mit Sicherheit auswärts nicht so draufgehen wie Cottbus daheim. Ich konnte im übrigen auch nicht erkennen das das Mittelfeld damit beschäftigt war taktische Fehler auszugleichen. Da war kein Mittelfeld.

  30. Moin,

    wir haben mit Benni endlich einen Flankengott, der demnächst zusammen mit Schorsch die Langholztechnik verfeinern kann. Das Spiel muss ja so richtig schlecht gewesen sein, von der Eintracht und dafür schlagen sich die auswärtfahrenden Fans die halbe Nacht um die Ohren. Respekt und Mitleid.

    Kann man nicht mit einem langen und einem kleinen Stürmer spielen ?

  31. “Ich frag mich auch warum du das mit dem Trainingsfrei ansprichst Stefan?”

    Man könnte mal taktisch was üben. Nur deshalb. Die Kondition ist ok.

  32. concordia-eagle

    Wenn man das spielerische betonen will, muss man gegen @§#! auch die spielstärkeren Leute bringen.

    Das heißt, Djakpa, Lehmann und Friend raus und sieht im gewohnten 4-2-3-1 dann so aus.

    Jung (weil kein Ersatz) Bamba-xxx–Köhler

    ————-Rode—Schwegler———–

    Hoffer———Meier————Korkmaz

    —————Mo———————

    XXX, soll spielen, wer im Training den besten Eindruck macht.

    Köhler, gegen Rostock müsste es reichen und Djakpa kann mal über die originären Aufgaben eines LinksVERTEIDIGERS nachdenken.

    Hoffer rutscht rein, weil ich Rode für die schnelle Spieleröffnung zentraler sehen will und sich Matmour nicht aufdrängt. Außerdem hat mein Boccia gesagt, dass Jimmy am stärksten ist, wenn er um eine Spitze drumherumspielen kann. Und ich glaube das jetzt einfach mal.

    Korkmaz kommt rein, weil ich sonst auf LM/LA keine Alternative sehe, wenn ich Köhler zurückziehe.

  33. Wenn schon oldstyle, dann auch mit einem Mittelfeldregisseur…

    Das war im Grunde die Lücke, die man während der Transferzeit hätte schließen müssen…

    Hätte, hätte, Fahrradkette

  34. @CE: Gefällt mir. Allerdings sehe ich keine Chance dass Schwegler bis Freitag fit wird. Und dann spielt doch wieder Lehmann…

  35. ZITAT:

    “Außerdem hat mein Boccia gesagt, dass Jimmy am stärksten ist, wenn er um eine Spitze drumherumspielen kann. Und ich glaube das jetzt einfach mal.”

    Obacht – es muss einer um den Jimmy rumrennen, der ihm Platz schafft. Und nicht so wie du geschroben hast. Immerhin kommen wir zum gleichen Schluss – Jimmy Mo würde passen. Und Gekas geht eh nach Arabien.

  36. concordia-eagle

    @Uli,

    Pirmin war doch nur 1 Woche aus dem Training. Wenn es also stimmt, dass er heute (oder von mir aus auch morgen) wieder einsteigt, sehe ich kein Problem.

  37. concordia-eagle

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Obacht – es muss einer um den Jimmy rumrennen, der ihm Platz schafft. Und nicht so wie du geschroben hast. Immerhin kommen wir zum gleichen Schluss – Jimmy Mo würde passen. Und Gekas geht eh nach Arabien. “

    Aber Mayerhofer hatte doch nicht um Jimmy herumgespielt?

    Egal, Hauptsache es passt.

  38. Ah gut. Ich dachte was von Bandscheibe gelesen zu haben…

  39. Nimmt denn einer der Damen und Herren heute den 10:00 Uhr Termin im Walde wahr?

  40. concordia-eagle

    @Uli

    ” Auf lange Sicht aber ist diese Nachricht erfolgversprechender: Stratege Pirmin Schwegler kehrt ins Training zurück, Einsatz am Freitag wahrscheinlich. Er bevorzugt das Kurzpassspiel.”

    http://www.fr-online.de/sport/.....tTeaser/-/

  41. ZITAT:

    ” sich oben festzubeißen “

    Jetzt hat er’s geschrieben. Jetzt steht’s wieder im Netz. Mist.

  42. ZITAT:

    ” Nimmt denn einer der Damen und Herren heute den 10:00 Uhr Termin im Walde wahr? “

    Bist Du freigestellt, oder warum hängst Du in BadTown ab?

  43. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Obacht – es muss einer um den Jimmy rumrennen, der ihm Platz schafft. Und nicht so wie du geschroben hast. Immerhin kommen wir zum gleichen Schluss – Jimmy Mo würde passen. Und Gekas geht eh nach Arabien. “

    Aber Mayerhofer hatte doch nicht um Jimmy herumgespielt?

    Egal, Hauptsache es passt. “

    ja, egal, wer um wen rumrennt. Pro Jimmy Mo.

  44. +++ WERBUNG +++ WERBUNG +++ WERBUNG +++

    Zwei Karten für den Knaller gegen Rostock abzugeben. Beste Lage, Knallerpreis. Bei Interesse bitte Mail an

    stefan ät blog-g dot de

    +++ WERBUNG +++ WERBUNG +++ WERBUNG +++

  45. “Bist Du freigestellt, oder warum hängst Du in BadTown ab?”

    Habe mich selber freigestellt = gekündigt.

  46. “Habe mich selber freigestellt = gekündigt. “

    Wir haben dir alles gesagt das München keine (End-)Lösung darstellt. ;)

  47. ZITAT:

    ” “Bist Du freigestellt, oder warum hängst Du in BadTown ab?”

    Habe mich selber freigestellt = gekündigt. “

    Und nun wirst Du Scout für die Eintracht?

  48. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” “Bist Du freigestellt, oder warum hängst Du in BadTown ab?”

    Habe mich selber freigestellt = gekündigt. “

    Und nun wirst Du Scout für die Eintracht? “

    Motivationscoach

  49. Motivationscoach wäre genau das Richtige für unseren Ergänzungsspieler.

    Die verweichlichte Bande mal schön mit lauter Krawallmucke auf Vordermann gebracht.

    DJ, übernehmen Sie..

  50. Morsche

    433 wäre meine Wahl

    Oka

    Jung Bamba Bell Linksverteidiger, noch alternativlos

    Rode Meier Schwegler

    Matmour Friend Mo

  51. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” diese ganze fußballwissenschaft ist doch unfug. entweder ist ein mannschaft motiviert, bereit kampf und spiel anzunehmen, alles zu geben und dem gegner zu zeigen, wer der herr im haus ist – dann läuft auch jeder bis er umfällt. oder ich habe eine ansammlung von kickern, die zusammengewürfelt rumspielen, ohne teamspirit, ohne “matchplan” und eher unsicher als motiviert. das ist alles trainersache. und hat nichts damit zu tun, dass die mannschaft einige neuzugänge hat. kämpfen und mir die lunge aus dem hals laufen kann ich immer. “

    Nein, das ist nicht alles Trainersache.

    Das ist in erster Linie Motivationssache, die mit dem “Spirit” einer Mannschaft und der Filosofie zusammenhängt, die sie trägt.

    Der Z w a n g, “sich oben festzubeißen”, keinesfalls der “Musik hinterherzulaufen”, weil die “das Frankfurter Publikum keinesfalls goutieren dürfte”, ist eine Erwartungshaltung, die nicht nur Arroganz ausdrückt.

    Sie beschreibt auch genau jene Erwartungshaltung, die vor ein paar Jahren schon die Hoffnungen all jener zunichte machte, die sich für Frankfurt endlich ein identifikationsfähiges Konzept mit jungen Spielern, im Vertrauen auf den heimischen Nachwuchs und mit regionalem Wiedererkennungswert erhofften. Ein Konzept, welches auch die Euphorie des letzten Aufstiegs trug und eine leider nur kurze Zeit danach. Eben bis zur Forderung und Ausrufung dieses verhängnisvollen “nächsten Schrittes”, den die alte Riege des Frankfurter Fussball-Establishments im Zusammenschluss mit denjenigen Frankfurtern forcierte, die bei Eintracht Frankfurt gar nichts, außer ihrem zwanghaften “oben festbeißen” goutieren, vermutlich, weil sie im persönlichen Alltag schon immer “der Musik hinterher” laufen müssen und deshalb alle ihre enttäuschten Wünsche an sich selbst auf “ihren” Verein projizieren; bis zu diesem “nächsten Schritt” also, der der Anfang vom Ende dieser Hoffnungen des anderen Teils der Frankfurter auf eine nachhaltige Entwicklung war.

    Das Frankfurter Fussballpublikum ist somit mittlerweile gespalten. Der Teil des Publikums, der den “Zwang, sich oben festzubeißen” in sich trägt, vermag den anderen Teil, dessen Hoffnungen auf eine nachhaltige Vereinspolitik und eine Mannschaft mit regionalem Bezug enttäuscht wurden, nicht auf ihre verbissene weiterhin zwangsgetragene Reise durch die Provinz des Fussballs “nach oben” mitzunehmen. Denn er ist derjenige Teil, der mit diesem von ihm ausgehenden Zwang die Hoffnungen des anderen Teils zunichte machte und letztlich auch den Abstieg zu verantworten hat.

    Dieser Teil der Frankfurter, dessen Hoffnungen den damaligen Aufschwung seinerzeit trug, ist mit dem derzeitigen Konzept nicht mehr wirklich mitzureissen, mit welchem sich trotz des Abstiegs und des Scheiterns des “Zwangskonzepts” dieser zwangsgeleitete Teil der Frankfurter schon wieder durchsetzte.

    Das spürt meiner Ansicht nach auch ein großer Teil der Spieler. Das demotiviert sie und das führte zum Abgang verschiedener Spieler, die man eigentlich unbedingt in Frankfurt hätte halten müssen. Und das ist auch meine Erklärung für ihren Horror vor den Heimspielen.

  52. Matmour? Der hat sich wohl erstmal deutlich aus der Mannschaft gespielt. Das war ja gar nix.

  53. Vielleicht sollte Veh schon vor dem Spiel ernergisch werden. Dann könnte es klappen mit dem Heimsieg.

    ——–Nikolov———-

    Jung Anderson Bell Djakba

    ——Schwegler———-

    Rode—- Meier—–Köhler

    —–Friend—-Mo——–

    Fällt Schwegler aus, dann Köhler auf die 6 und Korkmaz ins LM.

  54. ZITAT:

    ” Oka

    Jung Bamba Bell Linksverteidiger, noch alternativlos

    Rode Meier Schwegler

    Matmour Friend Mo “

    Ruhig durchatmen, Herr CE. ;-)

  55. @51

    Mim Fungel hätte mer wenigstens Unentschieden gespielt. 0:0…gelle..

    “Sie beschreibt auch genau jene Erwartungshaltung, die vor ein paar Jahren schon die Hoffnungen all jener zunichte machte, die sich für Frankfurt endlich ein identifikationsfähiges Konzept mit jungen Spielern, im Vertrauen auf den heimischen Nachwuchs und mit regionalem Wiedererkennungswert erhofften. Ein Konzept, welches auch die Euphorie des letzten Aufstiegs trug und eine leider nur kurze Zeit danach.!”

    Das ist ja wohl der Hohn. Lies doch mal nach was dein verehrter VV zu diesem Konzept gesagt hat.

  56. Ich weiss nicht, wie ich das finden soll, dass Idrissou so ganz spontan linker Verteidiger spielen musste und das dann auch noch mehr als passabel hinbekam. Alles sehr seltsam.

  57. Schiwerige Lage für Veh. Muss er jetzt wissen, wem er eine Denkpause geben kann und wem er jetzt das Vertrauen aussprechen muss.

    Ich bin dafür, mal bei einem System zu bleiben, also 4-2-3-1.

    Und falls Veh eine Doppelspitze aufstellt, würde ich echt gerne Mo + Hoffer sehen.

  58. ZITAT:

    ” Matmour? Der hat sich wohl erstmal deutlich aus der Mannschaft gespielt. Das war ja gar nix. “

    Auch wieder wahr. Rechtsaussen kann umbesetzt werden. Rode, dafür Köhler im LM.

    Wie ich es drehe und wende, ich habe fsat zu viele Kandidaten. Korki würde ich eigentlich auch gerne aufstellen. Seltsam, nach dieser Leistung. Sehr seltsam. Bin überfordert.

  59. @51: Wow, toller Beitrag, bringt die Zerrissenheit in der Fanszene und ím Blog schön auf den Punkt..

  60. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” @51

    Mim Fungel hätte mer wenigstens Unentschieden gespielt. 0:0…gelle..

    “Sie beschreibt auch genau jene Erwartungshaltung, die vor ein paar Jahren schon die Hoffnungen all jener zunichte machte, die sich für Frankfurt endlich ein identifikationsfähiges Konzept mit jungen Spielern, im Vertrauen auf den heimischen Nachwuchs und mit regionalem Wiedererkennungswert erhofften. Ein Konzept, welches auch die Euphorie des letzten Aufstiegs trug und eine leider nur kurze Zeit danach.!”

    Das ist ja wohl der Hohn. Lies doch mal nach was dein verehrter VV zu diesem Konzept gesagt hat. “

    “Mein verehrter VV” hat sich damals von dieser Erwartungshaltung und ihren Protagonisten zur Aufgabe dieses Konzeptes treiben lassen. Das war der Anfang von seinem Ende.

  61. Bruchhagen hat sich von niemanden treiben lassen. Der hat uns immer nur erklärt wer an uns vorbeitreibt. Und nebenbei hat er Leuten wie dir die Welt erklärt.

  62. kachaberzchadadse

    @ 51 Das Problem ist ja aber, dass dieses Jahr beides gelingen muss. Oben festbeißen um diese Saison, mit diesem Budget und dieser auf kurzfristigen Erfolg zusammengestellten Mannschaft aufzusteigen und trotzdem den Grundstein für eine nachhaltige Vereinspolitik und eine bundesligataugliche Mannschaft zu legen. Oben festbeißen wollen halte ich daher nicht für arrogant, sondern für (wie Frau Merkel sagen würde) alternativlos.

  63. Im Gegensatz zu Funkel, Skibbe und Daum scheint mir Veh während des Spiels etwas von außen bewirken zu können. So eine Coaching-Qualität ist doch auch schon mal was.

  64. Mal schauen, was er bis zum nächsten Mal bewirkt.

    Könnte mir auch ein 4-3-1-2 vorstellen oder eben die Raute.

  65. Ich bin auch der Meinung, dass Bruchhagen sich hat treiben lassen – bis zur Selbstaufgabe. Und so ist aus einem guten VV ein Frühstücksdirektor geworden, und das nicht erst seit dieser Saison. Im letzten Jahr hat dem Frühstücksdirektor bloss kein Sportmanager zur Seite gestanden.

  66. HB hat sich nicht treiben lassen, der hat einfach nix mehr mitbekommen. Der sass bequem und beleidigt in seinem Elfenbeinturm, fühlte sich klüger und erhabener als alle anderen, meinte jedem sein bescheidenes Wissen mitteilen zu müssen. Hat Volksreden geschwungen, während sein leitender Angestellter noch untätiger war als er selbst.

  67. @66 Ich denke beides trifft zu. Im Grunde hat er es inzwischen sogar eingesehen, so erkläre ich mir seine Äußerung, er hätte selbst schon einen SD installieren sollen.

  68. ZITAT:

    ” Das spürt meiner Ansicht nach auch ein großer Teil der Spieler. Das demotiviert sie und das führte zum Abgang verschiedener Spieler, die man eigentlich unbedingt in Frankfurt hätte halten müssen. Und das ist auch meine Erklärung für ihren Horror vor den Heimspielen. “

    Genau. Die bösen Frankfurter Fans sind schuld. Am Abstieg, an der Konzeptlosigkeit des VV und des gesamten Vereins, einfach an allem.

    Man kann es sich auch einfach machen.

  69. kachaberzchadadse

    Ich weiß nicht ob’s gestern schon mal diskutiert wurde, aber ich hätte trotz der entsetzlichen ersten 60 Minuten gerne noch weitere drei bis vier Minuten des Spiels gesehen. Wer weiß ob einfallslos nicht noch ein viertes Tor gegen naiv gemacht hätte. Naiv war ziemlich platt. Eine Sekunde Nachspielzeit bei fünf Toren und drei Auswechselungen in einer Halbzeit, fand ich relativ ….ääähm …wenig.

  70. Ich würde auch lieber ein 4-2-3-1 sehen. Eigentlich müssten Gordon, Lehmann und Djakpa mal eine Pause erhalten, aber das wären zu viele Umstellungen.

    Wenn Schwegler spielen kann, dann bitte Gordon und Lehmann raus, Djakpa klar machen, dass eine weitere Leistung wie gegen Cottbus Tribüne bedeutet und wie folgt anfangen:

    …………….Oka…………….

    Jung…….Anderson…..Bell(Bellaid)………Djapka

    ………..Schwegler……Rode………………….

    Matmour………..Meier…………………..Köhler

    ………………Mo…………………………..

    Jetzt werden mich einige wegen Bellaid steinigen, aber schlechter wie der Gordon kann er momentan sein.

  71. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Das spürt meiner Ansicht nach auch ein großer Teil der Spieler. Das demotiviert sie und das führte zum Abgang verschiedener Spieler, die man eigentlich unbedingt in Frankfurt hätte halten müssen. Und das ist auch meine Erklärung für ihren Horror vor den Heimspielen. “

    Genau. Die bösen Frankfurter Fans sind schuld. Am Abstieg, an der Konzeptlosigkeit des VV und des gesamten Vereins, einfach an allem.”

    und der Rasen. Vergiss den Rasen nicht.

  72. Matmour “ganz okay” in der FR? Mit Verlaub, da hat einer wohl nicht genau hingeschaut. Dem gelang nix, und das ist schon beschönigt.

  73. Dass die Erwartungshaltung eines Publikums auch hemmen kann, ist doch wohl unbestritten.

    Hier wurde doch schon trefflich analysiert, dass es Spieler gibt, die ständig einen Tritt in den Hintern brauchen und andere, denen man mit Zuckerbrot kommen muss.

    Und so reagieren die Spieler auch auf die Zuschauer. Es verlangt doch keiner, dass alle Klatschen, Jubeln und Gesänge anstimmen, egal wie das Spiel läuft. Aber Pfeifkonzerte wie gegen den FSV, zumal beim Spielstand von 0-3 halte ich für unnötig.

    Ist ja kein Frankfurter Problem…..in Stuttgart haben die “Fans” auch gepiffen, beim Spielstand von 1-0!

    In Frankfurt II,….äh Wolfsburg auch, aber da reichte eine gute Szene und alle hatten sich wieder lieb.

    Btw: Chris ist fit!

  74. ZITAT:

    ” Ich weiß nicht ob’s gestern schon mal diskutiert wurde, aber ich hätte trotz der entsetzlichen ersten 60 Minuten gerne noch weitere drei bis vier Minuten des Spiels gesehen. Wer weiß ob einfallslos nicht noch ein viertes Tor gegen naiv gemacht hätte. Naiv war ziemlich platt. Eine Sekunde Nachspielzeit bei fünf Toren und drei Auswechselungen in einer Halbzeit, fand ich relativ ….ääähm …wenig. “

    Vielleicht fürchtete der Schiedsrichter eine Begegnung mit Pele Wollitz?

  75. ZITAT:

    “Aber Pfeifkonzerte wie gegen den FSV, zumal beim Spielstand von 0-3 halte ich für unnötig.”

    das waren keine Pfeikonzerte, sondern kurzes Gepfeife, weil die Herren da unten dermassen lässig und unkonzentriert waren, dass es eine Frechheit war, und somit gute Konterchancen versemmelt haben.

  76. kachaberzchadadse

    ZITAT:

    “Btw: Chris ist fit! “

    Und Russ ist ausgeruht.

  77. ZITAT:

    “Und so langsam muss Eintracht Frankfurt mal damit beginnen, sich oben festzubeißen. Sonst läuft man schon im ersten Drittel der Saison der Musik hinterher”

    Ah, wieder ein Schlüsselspiel. Richtungsweisend. Entscheidend. Wegweisend.

    Sorry, aber a) sind wir oben festgebissen und b) hören wir die Musik mit voller Dröhnung.

  78. Chris braucht nur ein paar Spiele am Stück.

    Dann hat er wieder Rücken.

  79. ZITAT:

    ” und der Rasen. Vergiss den Rasen nicht. “

    Wie konnte ich nur.

    *Kopfschüttel*

  80. Zwei Aspekte zum Wochenende:

    1. Moral von der…..was?

    Moral zeigen? Sorry, von Moral zeigen würde ich nach so einem 3:3 sprechen, wenn wir im Abstiegskampf stecken würden. In der letzten Sekunde den Ausgleich erkämpfen, sowas in der Rückrunde der letzten Saison, egal gegen welchen Gegner …. ich hätte dann von “Moral zeigen” gesprochen. Wie wir alle wissen war die Moral in der Rückrunde nicht vorhanden, bzw. nicht vorzeigbar.

    Aber gut, wir schweifen ab.

    Fakt ist dass man als Aufstiegsaspirant nicht mit Moral allein aufsteigt, da ist mehr nötig. Mehr als wir derzeit haben insbesondere eine funktionierende Abwehr und ein schnelles Mittelfeld.

    2. Was hat die Abwehr in den letzten 2 Wochen getan?

    Man kann 2 Stürmer neuverpflichten und hat für 1-3 Spiele eine Erklärung wieso es vorne nicht rundläuft.

    Aber welche Erklärung findet man für eine solche Abwehrleistung? Was wurde in den letzten 2 Wochen trainiert, einstudiert, was auch immer?

    Diese Frage sollten die Verantwortlichen mal Trainer und Spieler stellen, nochmal die Zügel schleifen lassen und das Mantra “Wird schon gutgehen” murmeln können wir uns nicht leisten.

    Das 3:3 mag uns einen Punkt beschert haben, könnte aber mit der Tünche eine Menge kosten.

    Wahrscheinlich wäre ein “Hallo wach” Effekt durch ein 3:1 für die weitere Entwicklung besser gewesen, ich hoffe der Effekt ist trotzdem da, wir werden sehen.

  81. @69 kachaber

    ich hätt auch gern noch 2,3 minütchen (berechtigte) nachspielzeit gesehen und extrem merkwürdig war, daß bei der sky-übertragung auch schon eine nachspielzeit von 2 minuten eingeblendet war;

    seltsam seltsam, das.

  82. ZITAT:

    ” Chris braucht nur ein paar Spiele am Stück.

    Dann hat er wieder Rücken. “

    Hehe. Fies, aber witzisch.

  83. ZITAT Eintracht-Laie:

    ” Zwei Aspekte zum Wochenende:

    1. Moral von der…..was?

    (…)

    2. Was hat die Abwehr in den letzten 2 Wochen getan?

    Man kann 2 Stürmer neuverpflichten und hat für 1-3 Spiele eine Erklärung wieso es vorne nicht rundläuft.

    Aber welche Erklärung findet man für eine solche Abwehrleistung? Was wurde in den letzten 2 Wochen trainiert, einstudiert, was auch immer?”

    0.: Dein Nick: Tielfstapeln ist so was von Bruchhagen.

    1.: Moral: Na komm, am Ende renne und kämpfe, das tun sie schon. Und sei es nur aus schlechtem gewissen wegen der ersten Stunde oder aus Angst vor den Pfiffen.

    3.. Mein Reden von Vorgestern: Mit guter Abwehr häten wir gegen Naiv gewonnen, völlig einfallsolos und einfach nur durch unsere Brecher.

  84. ZITAT:

    ” Wahrscheinlich wäre ein “Hallo wach” Effekt durch ein 3:1 für die weitere Entwicklung besser gewesen, ich hoffe der Effekt ist trotzdem da, wir werden sehen. “

    Ich hoffe ja auch…

  85. “Das 3:3 mag uns einen Punkt beschert haben, könnte aber mit der Tünche eine Menge kosten.

    Wahrscheinlich wäre ein “Hallo wach” Effekt durch ein 3:1 für die weitere Entwicklung besser gewesen, ich hoffe der Effekt ist trotzdem da, wir werden sehen. “

    Und wie lange sollen wir (Tasmanen-Anteile hin oder her) noch auf diesen Hallo-Wach-Effekt warten? Wiederholung: bei dem Etat ist die Art des Spiels nicht akzeptabel.

    Und um vorheriges von oben nochmal aufzugreifen: die Zuschauer sind die letzten die Schuld haben. Unten wird gekickt. Das ist deren Beruf. Aber das hatten wir ja auch schon öfter.

  86. Apropos Abwehr … ist der Bell wirklich so schwach, dass er nicht an dem Schildendings vorbeikommt? Fast nicht zu glauben …

  87. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Chris braucht nur ein paar Spiele am Stück.

    Dann hat er wieder Rücken. “

    Hehe. Fies, aber witzisch. “

    Und wehe, wenn nicht……

  88. @51

    Wow, da versucht aber mal jemand sich die gesamte Welt so in Form zu kneten, dass sie in die eigenen Schubladen-Rahmen passt.

    Wers brauch´.

    Ich finde mich und die Eintrachtler die ich kenne auf keiner der beschriebenen Seiten wieder, nicht mal ansatzweise.

    Ob das daher kommt, dass es alle keine Frankfurter sind, keine Ahnung.

    Jedenfalls sind und repräsentieren sie keine Minderheit.

  89. kachaberzchadadse

    ZITAT:

    “Schildendings”

    Ahauaha

  90. ZITAT:

    ” Apropos Abwehr … ist der Bell wirklich so schwach, dass er nicht an dem Schildendings vorbeikommt? Fast nicht zu glauben … “

    Wir werden sehen. Am Freitag.

  91. Es gab in der 11Freunde mal einen gelungenen Artikel zu Herthas Aufstieg. Bei denen lief es Ende der Hinrunde ja auch alles andere als rund, bis sie sich nach einer bitteren Niederlage in München zusammenrauften. Vielleicht müssen echt einfach mal eins auf die Mütze kriegen. Ich traue Veh aber durchaus zu, dass er auf Cottbus richtig reagiert und nun durchgreift. Bin gespannt.

    System ist dabei total wurscht. Wie sagte es mal jemand ausm BloG so schön: auf die Einstellung kommt es an, nicht auf die Aufstellung! (bin zu doof, Beiträge zu verlinken, sorry)

  92. mwa: Friedel: bitte Dresden putzen. 3:1. Sonst ist wieder ein Tipptag für’n Bobbes.

  93. Nene, 2:1 reicht. Aber auch bei mir liefs ganz schlecht.

    Scheiß Löwen, scheiß MSV, blöder FSV.

  94. ZITAT:

    ” Apropos Abwehr … ist der Bell wirklich so schwach, dass er nicht an dem Schildendings vorbeikommt? “

    Heißt der nicht “Schildenfeld”?

  95. @89

    Meinst du? Es wäre wünschenswert.

  96. Gegen Cottbus wars ehr ne Schildenkröte!

  97. ZITAT:

    ” Heißt der nicht “Schildenfeld”? “

    Solange der Schildenwasweißich derart unterirdische Leistungen abliefert, mache ich mir nicht die Mühe mir seinen korrekten Namen zu merken.

  98. Es läuft alles auf Kick & Rush hinaus.

    Ein sehr schönes System.

  99. Schön ist erfolgreich. Zumindestens jetzt.

  100. ZITAT:

    ” Schön ist erfolgreich. Zumindestens jetzt. “

    Na ja…

  101. Machen wir uns nichts vor: in Liga 2 ist Schildenbums ein guter, durchschnittlicher IV, der mit dafür sorgen kann, dass die Mannschaft wiederaufsteigt.

    In Liga 1 wäre Schildendings vermutlich völlig überfordert und hätte gegen Leute wie Kießling, Huntelaar oder Mandzukic wohl keine Chance.

    Dann muss man halt an dieser Stelle nachbessern. Ihn jetzt aber schon zu demontieren, halte ich für falsch, auch wenn ich Bell gerne mal sehen würde.

  102. Barca hat am Wochenende übrigens 2:2 gespielt.

    Sehenswert war vorallem der Traumpass von Villa. Sowas sieht man selbst bei Barca nur alle 10 Jahre.

  103. Schildenfeld? Ich würde ja gerne darauf vertrauen, dass das geschulte Auge mehr sieht, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Bell oder Schmidt (ist der nicht auch IV?) sich dusseliger anstellen, als dieser Klotz.

    Aber wir haben doch soviel bezahlt…

    Ich erwarte (!) aus den nächsten drei Spielen neun Punkte – und finde noch nicht mal, das ist zuviel verlangt. Alles unter sieben Punkten ist inakzeptabel.

  104. ah, Schildenfeld ist die heutige getriebene Sau

  105. ZITAT:

    “Solange der Schildenwasweißich derart unterirdische Leistungen abliefert, mache ich mir nicht die Mühe mir seinen korrekten Namen zu merken. “

    Ich dachte ja nur, so wegen Beitrag 7 und so…

  106. Barca 2-2, wir 3-3.

    Alles im Lot, liebe Sportsfreunde. Der Aufstieg ist sicher.

  107. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” @ 51 Das Problem ist ja aber, dass dieses Jahr beides gelingen muss. Oben festbeißen um diese Saison, mit diesem Budget und dieser auf kurzfristigen Erfolg zusammengestellten Mannschaft aufzusteigen und trotzdem den Grundstein für eine nachhaltige Vereinspolitik und eine bundesligataugliche Mannschaft zu legen. Oben festbeißen wollen halte ich daher nicht für arrogant, sondern für (wie Frau Merkel sagen würde) alternativlos. “

    Selbst, wenn es so wäre, wirkt sich das von mir oben beschriebene Szenario auf die Köpfe der Kicker aus, die einen Abstieg hinter sich haben und keine Mannschaft mehr sind, sondern ein Scherbenhaufen, der beim Zusammenkehren sich mit dem Abfall anderer Vereine am Monte Scherbelino wiederfindet und dort Steine hochrollt, um dabei zu erkennen, daß es im – zweifelhaften – Erfolgsfall eigentlich nur wieder abwärts in die Tiefen der Salmonellen gehen kann.

    Sisyphos stieg für seinen Verrat an Zeus in Liga 2 ab. Schon Salmoneus, der Bruder von Sisyphos, Gründer der Stadt Salmonia, veranstaltete in den Kurven dort seine Pyro, um Zeus’ Blitze zu imitieren. Dafür wurde er von Zeus schließlich ganz fertig gemacht.

  108. ZITAT:

    “Ich erwarte (!) aus den nächsten drei Spielen neun Punkte – und finde noch nicht mal, das ist zuviel verlangt. Alles unter sieben Punkten ist inakzeptabel.”

    Da ist er wieder…der Druck des bösen Umfelds ;-)

  109. @100

    spricht dann wohl für einen heimsieg am freitag.

    super, danke!

  110. Schildendingsbums

    ZITAT:

    ” ah, Schildenfeld ist die heutige getriebene Sau “

    Ich lasse mich nicht treiben!

  111. ZITAT:

    ” ah, Schildenfeld ist die heutige getriebene Sau “

    nein. schildendings.

  112. ZITAT:

    ” Barca hat am Wochenende übrigens 2:2 gespielt.

    Sehenswert war vorallem der Traumpass von Villa. Sowas sieht man selbst bei Barca nur alle 10 Jahre. “

    http://www.youtube.com/watch?v.....hQFzDH5_cQ

    bis 2:20 vorspulen. Dieses Auge. Ist halt Barca.

  113. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ah, Schildenfeld ist die heutige getriebene Sau “

    nein. schildendings. “

    schulschung.

  114. ZITAT:

    ” Ich dachte ja nur, so wegen Beitrag 7 und so… “

    Tja, was soll ich machen. In meinem Alter kann man sich Namen eben nicht mehr so leicht merken. Schulschung.

  115. ZITAT:

    ” ah, Schildenfeld ist die heutige getriebene Sau “

    Das hat er sich hart erarbeitet!

  116. ZITAT:

    ” ah, Schildenfeld ist die heutige getriebene Sau “

    S-C-H-I-L-D-E-N-F-E-L-D ich sollte mir das aufschreiben.

    Wurde lange keine Sau durch das Blog getrieben. Dabei meine ich es gar nicht böse. Er hat ja nun auch ein paar gute Spiele gehabt. Nur Schnelligkeit geht ihm ab.

  117. eben, er hatte ein paar gute Spiele, ein paar schlechte. Wie viele andere auch.

  118. @107

    Ist diese ach so schrecklice Nervenbelastung die durch Menschen wie mich ausgelöst wird eigentlich ansteckend?

    Was haben Spieler wie Anderson , Schildenfeld , Djakpa M. Lehmann , Idrissou Friend und Matmour eigentlich mit dem Abstieg zu schaffen?

  119. ZITAT:

    ” @107

    Ist diese ach so schrecklice Nervenbelastung die durch Menschen wie mich ausgelöst wird eigentlich ansteckend?”

    ja, Heinz, speziell vor dir zittern alle. Immer.

  120. ZITAT:

    “Was haben Spieler wie Anderson , Schildenfeld

    , Djakpa M. Lehmann , Idrissou

    Friend und Matmour eigentlich mit dem Abstieg zu schaffen? “

    War Matmour nicht entscheidend am 0:1 gegen Gladbach letzte Sasion beteiligt? :-)

  121. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” @107

    Was haben Spieler wie Anderson , Schildenfeld

    , Djakpa M. Lehmann , Idrissou

    Friend und Matmour eigentlich mit dem Abstieg zu schaffen? “

    Die sind der nach dem Zerstörungswerk und dem Ende der einstigen Mannschaft, die diesen Namen dereinst noch verdiente, der von mir beschriebene Abfall anderer Vereine, der nach dem Abstieg, mit dem sie in der Tat selbst wenig bis nichts zu tun haben, zusammen mit dem verbliebenen Scherbenhaufen der “Tasmanen” am Monte Scherbelino im Hades der 2. Liga sisyphosmäßig mit Aufstieg beschäftigt ist.

    Ist das so schwer zu verstehen ?

  122. Hätten wir in den letzten Jahren tatsächlich nur auf Spieler aus der Region gesetzt, wären wir jetzt da, wo Bielefeld kickt.

  123. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” Ja. “

    Isch erklär dir des am Do an der Konsti. Dort bist du aufgeschlossener. ;)

  124. Welche guten Spiele hatte Schildi denn? Gegen Baunatal?

  125. @Rasender Falkenmayer

    “….0.: Dein Nick: Tielfstapeln ist so was von Bruchhagen….”

    Stammt aus Eintracht-Forum Zeiten und meinem verzweifelten Versuch sich von all den Super-Trainern/Adler-Augen/”Habesschonimmergewusst” nasen vor dem heimischen PC abzugrenzen.

    Hätte ich gewusst dass ich mich damit in die Nähe von HB begebe, ich hätte es gelassen.

    Damals aus Respekt, heute aus anderen Gründen.

    Tiefstapellei ist Dir also suspekt?

    OK, muss ich gleich mal schauen ob der Username

    “Dem-Kolodziej-sein-Antreiber”

    noch frei ist.

  126. ““Dem-Kolodziej-sein-Antreiber””

    Mir egal wer wen antreibt. Hauptsache freitag abend läufts.

  127. Toll der Bellaid hat getroffen am Wochenende in der 2ten Mannschaft

  128. Geht man davon aus, daß ein zeitgemäßer Torwart nicht unter 5km pro Spiel läuft, haben wir es mit einer durchschnittlichen Laufleistung von 9,3km pro Feldspieler zu tun. Das ist erbärmlich. Das ist erst recht erbärmlich in einer Liga, in der Rennen und Kämpfen als Primärtugenden gelten. Und man nicht müde wurde, uns mitzuteilen, daß neu geholte Spieler die Liga “kennen”.

    Und jetzt, völlig überraschend, Pomade, Schnöseligkeit, Arroganz, Überheblichkeit, Faulheit. Ja so eine Überraschung.

    Wir haben eine Truppe, die zum überragenden Teil aus Möchtegern-Erstligaspielern besteht. Fast alle kommen sie von Erstligisten (nicht den Absprung geschafft, dort abgestiegen oder beinahe, gerne als Bankdrücker), oder sie haben in Operettenligen mal vorne mitgespielt. Erstligatauglichkeit besteht allein in ihren eigenen Köpfen und denen weniger Funktionäre, deren Horizont durch das Kicker-Jahressonderheft begrenzt ist.

    Auf der Gehaltsabrechnung steht auf jeden Fall, daß sie etwas besseres sind, im Vergleich zu allen anderen in dieser Liga. Und wer so viel besser ist, der muß sich auch nicht wirklich anstrengen, da kann der Trainer rumhampeln wie er will. Hat doch noch immer gereicht. Also fast. Ich kenne das von mir selbst. Warum sich mit halbwüchsigen Clowns an der Ampel messen? Es reicht doch, zu wissen, daß man schneller sein könnte, wenn man wollte. Das ist gut für eine ausgeglichene Psyche. In der ergebnisorientierten Disziplin Ampelstart reicht das allerdings nicht.

    Man steigt mit hungrigen Truppen auf, die noch was erreichen wollen im Leben. Wir haben eine Truppe Vorruheständler, Selbstüberschätzer und ambitionsloser Beamtenkicker, die es jetzt halt mal etwas ruhiger angehen lassen. Die beiden Traumatisierten und das eine, verzettelte Talent, das alles richtig machen will, was andere falsch machen und bald aufgeben wird, spielen da keine Rolle.

    Danke, HB! Danke, Frisur!

  129. @122: Ich finde es ehrlich gesagt nicht besonders passend, Menschen als Abfall zu bezeichnen. Egal wie sie Fussball spielen.

  130. ZITAT:

    ” Der ist besser.

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

    Sorry, aber ich verstehe nicht, was dort passiert. Kann’s mir jemand erklären?

  131. @132

    danke!

  132. ZITAT:

    ” @122: Ich finde es ehrlich gesagt nicht besonders passend, Menschen als Abfall zu bezeichnen. Egal wie sie Fussball spielen. “

    Sehr gut

  133. @ 50 Rasender Falkenmayer

    Als LV kömmte man mal Bellaid versuchen. Glaub nicht das der noch schwächer als Dzapka ist. Und für Jung

    vielleicht Bell(Schmidt)

    Eigentlich überzeugt mich die gesamte4-er Abwehrkette

    nicht!

  134. @132

    Das mag in den Köpfen sein, muss man bekämpfen. Jeder Einzelne hat eine Motivation, warum er zur Eintracht kam, warum er blieb.

    Der Eine will beweisen, dass er zu unrecht aussortiert wurde. Der Andere will beweisen, dass die Rückrunde ein Ausrutscher war.

    Jeder von den Tasmanen und jeder von den Neuen hat eine Motivation, die man hervorbringen muss.

    Jeder Einzelne kann es sich, seinen Ex-Trainern, den Fans beweisen, dass er in die 1.Liga gehört.

    Und jeder muss wissen, dass Pomade, Schnöseligkeit, Arroganz, Überheblichkeit, Faulheit überhaupt nichts auf dem Platz verloren haben.

    Das kann man in die Köpfe kriegen………muss man aber nicht.

  135. …oder andersrum gesagt: wer solche Gedanken, wie in 132 hat, der hat auch in der Liga nichts verloren!

  136. ZITAT:

    ” Welche guten Spiele hatte Schildi denn? Gegen Baunatal? “

    nach kicker-Noten gg. den FSV und halbwegs gegen Braunschweig.

  137. Schreibe an einem Schlüsselroman.

    “11 Tasmanen müsst ihr sein.”

  138. Bah, gestern ein megalanges Teil (selbst für meine Verhältnisse) über welche Aufstellung ich gerne sehen würde geschrieben…und wieder gelöscht.

    So richtig Mandala-mässig.

    Eben nur für den Augenblick bestehend, sprich bis Freitag ist noch ne Menge Zeit die 4,3,2 und wer da vorne die 1 (oder doch 1+1) geben wird hin-und her zu schieben.

    Nur eins: Köhler auf links hinten (ok, für mehr als ein Spiel) will.ich.nicht.sehen.

    Mo + Hoffer, mit Ümit auf links vorne, das schon.

    Matmour kann gerne später auf rechts als Joker kommen und zuende noch mal Zug reinbringen.

    Das macht er jedesmal gut, schön so einen haben.

    Und mehr noch als über Djakpa (dessen äh, Faxen ware bekannt) muß ich den Kopf schütteln über Lehmann; leider.

    Das verstehe ich nun wirklich nicht.

    Funktioniert er nur als Kapitän oder Herzstück eines Teams und nicht so als –stinknormaler- Mitspieler, oder war das Pauli-Mittelfeld so anders gestrickt als unseres?

    OK, diesmal war er nicht fit, aber sonst?

    Re. Jung…ist da sich jemand zu sicher, dass er mit Schmidt keine besondere Konkurrenz auf seiner Position hat?

    Dem würde ich langsam auch mehr Spielzeit geben.

    Und, Bell wäre doch jetzt mal an der Reihe seine Chance zu bekommen (lange genug wird er vom Umfeld ja gefordert ;).

    Macht der es dann schlechter als Schildi, wäre der ja noch unverletzt auf der Bank.

    Ach ja, und Clark. Keine Ahnung was der in des ÜLs Auge verbrochen hat, aber laufen tut er zumindest immer genug.

    …ich komm´ja schon wieder ins Faseln…

    Achja, eins noch.

    Mir ist es völlig egal ob ein System nun veraltet ist oder nicht; ob der Rest der Profiligen und alle Konsolen-Daddler sowas nicht mal mehr mit dem Bobbes anschauen.

    Wenn es den Gegner größtmögliche Probleme bereiten würde, täte ich auch noch mit nem Libero spielen; any way which.

  139. ZITAT:

    ” …oder andersrum gesagt: wer solche Gedanken, wie in 132 hat, der hat auch in der Liga nichts verloren! “

    Hä?

  140. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” …oder andersrum gesagt: wer solche Gedanken, wie in 132 hat, der hat auch in der Liga nichts verloren! “

    Hä? “

    Äh,131 muss das heissen. Tschulligung!

  141. “Der Eine will beweisen… Der Andere will beweisen…”

    Die wollen nichts beweisen. Ich muß auch nichts mehr beweisen. Deshalb habe ich auch seit zwanzig Jahren keinen Ampelstart mehr gewonnen.

  142. 131 sollte man per Einschreiben/Rückschein an jedes Aufsichtsratmitglied schicken.

  143. Schildenfeld ist meiner Meinung nach ziemlich whack.

  144. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Welche guten Spiele hatte Schildi denn? Gegen Baunatal? “

    nach kicker-Noten gg. den FSV und halbwegs gegen Braunschweig. “

    Also, als es keine nennenswerte Devensivarbeit zu leisten gab.

    Dieter, Bamba fand ich meist ganz solide und Jung wird wieder besser.

    Isaralder: wie immer bissig, aber treffend. Wir brauchen Typen auf dem Weg nach oben, nicht nach unten.

  145. ZITAT:

    ” “Der Eine will beweisen… Der Andere will beweisen…”

    Die wollen nichts beweisen. Ich muß auch nichts mehr beweisen. Deshalb habe ich auch seit zwanzig Jahren keinen Ampelstart mehr gewonnen. “

    Im Augenblick kann ich mir schon vorstellen, dass diese Gedanken da sind, schließlich war der Abstieg ja unnötig, vermeidbar und lag nicht an der Klasse der Mannschaft, sondern an Trainer, Training, Umfeld….

    Also eigentlich ist man ja noch erstklassig.

    Wenn man aber die von mir angesprochene Motivation immer wieder vor Augen gehalten bekommt, wird es Früchte tragen, dessen bin ich mir sicher.

    Selbst die Dortmunder haben ja mit so einer Situation zu kämpfen. Da sind sie ja alle Deutscher Meister, da muss man sich nichts mehr beweisen, denn wenn sie wollten, könnten sie es…..

    Da muss man in die Mentalität der Spieler eingreifen, bevor es zu spät ist.

  146. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Welche guten Spiele hatte Schildi denn? Gegen Baunatal? “

    nach kicker-Noten gg. den FSV und halbwegs gegen Braunschweig. “

    Also, als es keine nennenswerte Devensivarbeit zu leisten gab.”

    schaut so aus. Der hat noch viel Luft nach oben. Könnte man sicherlich mal Bell ausprobieren, immerhin auch ein Wunschspieler des Taktikfuchses.

  147. Neuerdings wird ja auch die Laufleistung der einzelnen Spieler veröffentlicht und daraus dann gleich Rückschlüsse über Einstellung, Kondition, Wille etc. gezogen. Die persönliche (Minder)-Laufleistung als KPI für Söldnertum o.ä. ist ja auch naheliegend, zumal die Zahl valide ist. Und Laufen und Fußball gehört ja nun wirklich zusammen!

    Mich stört es trotzdem! Es ist furchtbar eindimensional zu behaupten, dass Cottbus einen Spieler mehr auf dem Platz hatte, nur weil die naiven 1,5 km mehr gerannt sind. Eine technisch unterlegene Mannschaft (und das meine ich nun generell) wird immer mehr laufen, als ein technisch beschlagenes Team, das den Ball laufen lässt. Natürlich ist Fußball ein Laufsport, aber es kommt auf die Verteilung an…. Ein Stürmer, der sich als alleinige Spitze im sinnlosen Pressing die Lunge aus dem Leib rennt, um dann bei der Torchance unkonzentriert zu versagen, bringt gar nichts.

    Wir hatten in den 90ern mal eine rechte Seite in Kaiserslautern, die aus Bindewald und Frank Möller bestand. Soviel ist nie mehr eine rechte Seite der Eintracht gelaufen. Das fing schon beim Stoppen des Balles an….. In der Mitte stand ein Schnaubärtige der kaum lief, aber weitaus besser und effizienter kickte!!

  148. HA! Die griechischen Zöllner streiken. Habe direkt ein paar 40 Fuss Kontainer frische Eulen losgeschickt.

  149. @Isaradler

    ” “Der Eine will beweisen… Der Andere will beweisen…”

    Die wollen nichts beweisen. Ich muß auch nichts mehr beweisen. Deshalb habe ich auch seit zwanzig Jahren keinen Ampelstart mehr gewonnen. “

    :-))

    Du müsstest auch mal so ‘ne Rakete wie unser Mo (getun-

    ter Porsche Panamera) unterm Hintern haben. Der würde dann an der Ampel jucken.

    ;-)

    http://www.agentur-hasler.de/i.....rissou.jpg

  150. War übrigens beim Training –

    – Schwegler hat normal mittrainiert

    – habe Mo nicht gesehen (kenne ihn allerdings nicht) (kann man den überhaupt übersehen?)

    – beim Flankentraining hat Hoffer ganz gut verwandelt

    – Caio hat ein neues Wadentattoo. Könnte ein VW Emblem sein!

  151. Also ein Pfandsiegel von Felix?! (@153)

    Schildi ist immer ohne Gegenspieler souverän. Da steht

    er wie ein Fels!

  152. ZITAT:

    Die wollen nichts beweisen. Ich muß auch nichts mehr beweisen. Deshalb habe ich auch seit zwanzig Jahren keinen Ampelstart mehr gewonnen. “

    Wenn man Dir nun aber das Auto wegnimmt und Dich auf ein Fahrrad setzt, würdest du dich vielleicht wieder etwas mehr anstrengen um Dein auto zurückzubekommen?

    Ich hoffe Veh macht ordentlich gebrauch von seiner für Zweitligaverhältnisse erstklassigen Ersatzbank und heitzt

    den Konkurrenzkampf ordentlich an. Gegen Rostock kann er ohne Probleme Bell bringen (immerhin letztes Jahr Stamm in der zweiten Liga), vielleicht auch Korkmaz, wenn er sich im Training nach der guten Leistung gegen Cottbus reinhängt. Dafür Lehmann und Schindelfeld mal raus.

    Ich denke schon, dass dies ein probartes Mittel wäre, plus die Mannschaft vor dem Spiel mal ordentlich aufzuwecken und ein wenig mehr Leidenschaft rausukitzeln.

  153. Mo hatte m.E.n. – nicht nur wegen dem Tor – einen guten Einstand, war viel unterwegs und hat dabei auch Auge bewiesen.

    Von Rob Friend hab ich – bis auf das Tor – nicht viel gesehen. 2 – 3 lange Bälle in die Spitze konnte er nicht erlaufen. Hier muss man wohl noch ein paar Spiele abwarten, um ein erstes Urteil fällen zu können.

    Die Ballunsicherheit von Matmour verwundet dagegen schon ein wenig. Vielleicht ist man auch einfach noch verwöhnt, dass sein rothaariger Vorgänger auf Rechts sich auch die steilsten Bälle im Sprint noch erlaufen hat und eigentlich selten leichte Ballverluste hatte.

    Über Schildenfeld wurde schon alles gesagt. Ja – Bell hätte jetzt wirklich mal eine Chance verdient.

    DJ – hier bleibt zu hoffen, dass er weiter an sich und seiner Konzentration arbeitet, und nicht erst wenn die Konkurrenz (Schorsch) endlich wieder im Training angreift.

    Ümit – schönes Tor, aber warum hat er die linke Seite so oft verlassen? Die Mitte gehörte ja eigentlich Friend…

    Lehman – warum wurde der noch einmal geholt??? Ein Clark ist garantiert nicht schlechter als ein Lehman und hätte ebenfalls mal eine Chance verdient.

    Köhler – schöne Standards, gefälliges Spiel. Allerdings sollte er sich ab und an früher vom Ball trennen, da viele Fouls an ihm mit Ansage kommen.

    Das UNGELENK – m. E. n. hat er sich zu wenig gezeigt. Eins, zwei Schüsse aus der Distanz – hmmm schön und gut. Er fordert aber zu selten den Ball und bietet sich bei eigenem Ballbesitz zu wenig an. Er wäre ein wirklich guter Spieler, wenn er (noch) mehr Engagement auf dem Platz zeigen würde.

    Jung – mein heimlicher Shoutingstar ist irgendwie von der Rolle. Vielleicht sollte man ihm mal eine (überschaubare) Verschnaufpause gönnen und dafür Schmidt mal testen.

    Rode – so schlecht wie viele schreiben, hab ich ihn nicht gesehen. Ja – es geht auch mal was schief oder eine Flanke kommt nicht an. Aber es ist doch bezeichnend, dass der Youngster im Team das Tempo macht und in Puncto Kampfgeist der Vorbidlichste ist. Vielleicht hilft es (auch) ihm, wenn Schwegler wieder zuück ins Team kommt.

    Anderson – gefällt mir besser als Gordon, ist aber noch vorne uninspiriert und schiebt die Bälle oft zu lange von rechts nach links, statt eine Spieleröffnung vorzunehmen. Hmmm – man blickt doch mit Wehmut auf das frühere Duo Franz/Russ (oder sogar Chris/Russ) zurück.

    Fazit: es böte sich einiges zum Wechseln oder Testen an, ich befürchte aber, dass ein großer Umbruch – aus Sicht des Trainers – zuviel Risiken birgt, weshalb wir mit ein oder max. 2 Ausnahmen am Freitag die gleiche Elf wie in Cottbus wieder sehen werden.

    Es grüsst der Wlodek!

  154. rode und mo

    machen mich froh

    ;)

  155. Katzenklo

  156. @150 Napoli central.

    klar die übermäßige Heramziehung von Statistiken ist Kokolores.

    Wenn aber eine Mannschaft in einem grottenschlechten Spiel plötzlich ca. 10-15 km weniger läuft als in den übrigen Spielen, kann man die fehlende Laufbereitschaft schon als einen (von vielen) Gründen für eben die abgelieferte Leistung in Erwägung ziehen.

  157. Da. Ma ein bissi Schweineblut fürs Pirahnha -Becken

    http://liga-zwei.de/eintracht-.....glich/1674

  158. “Artikel zu Herthas Aufstieg. Bei denen lief es Ende der Hinrunde ja auch alles andere als rund,”

    Ich kenne da einen Verein aus dem Rhein-Main-Gebiet, der unter dem damaligen Trainer Friedhelm Funkel auch eine anfangs schwache Hinrunde in der zweiten Liga spielte, um am Ende dann gerade noch als Tabellendritter…

  159. ZITAT:

    ” …

    Fazit: es böte sich einiges zum Wechseln oder Testen an, ich befürchte aber, dass ein großer Umbruch – aus Sicht des Trainers – zuviel Risiken birgt, weshalb wir mit ein oder max. 2 Ausnahmen am Freitag die gleiche Elf wie in Cottbus wieder sehen werden.”

    tja, das ist die krux an der ganzen sache. läuft es gut; never change a winning team. läuft es schlecht; die brauchen das vertrauen des trainers und man kann den jungen spielern nicht so eine bürde aufbinden.

    wie man es macht, macht man es falsch. oder auch nicht. auf jeden fall sollte der trainer überzeugt sein von der zweiten garde. das scheint aber nicht der fall zu sein. genauso wenig wie in den letzten zwei jahren.

  160. ZITAT:

    ” HA! Die griechischen Zöllner streiken. Habe direkt ein paar 40 Fuss Kontainer frische Eulen losgeschickt. “

    Die können gar nicht streiken. Streiken bedeutet schließlich, aufzuhören mit Arbeiten.

  161. ZITAT:

    ” Da. Ma ein bissi Schweineblut fürs Pirahnha -Becken

    http://liga-zwei.de/eintracht-.....glich/1674

    Schön wär’s ja. Hab’ die Hoffnung aber inzwischen aufgegeben.

  162. ZITAT:

    ” Streiken bedeutet schließlich, aufzuhören mit Arbeiten. “

    Ich liebe Klischees.

  163. ” Caio hat ein neues Wadentattoo. “

    JA!

    Gibt es Bilder?

  164. Uli, ich auch. Ich schätze, Gekas ist nebenbei noch als Zöllner gemeldet und erhält schöne Beamtenbezüge direkt aus der deutsche Staatskasse, inkl. 98 % Rentenansprüche.

    :-)

    Freitag klappt bei mir leider nicht. 1800 blöde Zeit.

  165. ZITAT:

    ” Freitag klappt bei mir leider nicht. “

    Ah ja. Also nun denn:

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Aus aktuellem Anlass:

    Karte für das Spiel gegen R****** am Freitag zu vergeben.

    Gute Aussicht im Block 43J mit angenehmer Nachbarschaft.

    Bei Interesse bitte hier reinschreiben zwecks Austausch E-Mail-Adressen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  166. Ohha Familie Schildenfeld mach Sightseeing in Frankfurt – alle 3 stilsicher im Jogginganzug.

  167. Mal was ganz anners: Haben die eigentlich eine Aufstiegsprämie vereinbart? Bezweifle aber das die satten Spieler das groß inspirieren würde!

  168. Ist doch egal, wie wir spielen und wie gut der Schildenfeld ist, 2012 ist eh finito.

  169. Achtung, Stefan. Bitte:

    Habe soeben einen Link zu einer ganz peinlichen Webseite “Der N****mist” gepostet.

    Bitte bitte editieren und löschen. damit habe ich nichts zu tun! Das waren einfach zu schnelle Finger und zu fix gegoogelt!!!

    Danke

    RF

  170. ZITAT:

    ” Achtung, Stefan. Bitte:

    Habe soeben einen Link zu einer ganz peinlichen Webseite “Der N****mist” gepostet.

    Bitte bitte editieren und löschen. damit habe ich nichts zu tun! Das waren einfach zu schnelle Finger und zu fix gegoogelt!!!

    Danke

    RF “

    Zu Spät!

    Da halte ich das dagegen: http://www.ndr.de/fernsehen/se.....a3341.html

  171. @nonkonformist-Link

    “…Ausländer haben ja generell als Bereicherung zu gelten, besonders im Fußball, wo minderbegabte Ausländer immer wieder in der “DFB-Auswahl” bolzen dürfen um pro Spiel wenigstens einen Neger oder Türken auf dem Feld zu haben…..”

    Puh, sowas in einem FR-Blog verlinken, schau gleich mal nach ob der Username Rasender Nonkonformist noch frei ist :-)

  172. @171 har har:

    dir ist schon klar, was für ne “drecks-seite” du da verlinkst?

    son shice! geschmacklos…

  173. @Falke: Ich hatte mich eben schon ein wenig gewundert, was du hier für Seiten verlinkst.. ;-)

  174. ZITAT:

    ” Achtung, Stefan. Bitte:

    Habe soeben einen Link zu einer ganz peinlichen Webseite “Der N****mist” gepostet.

    Bitte bitte editieren und löschen…”

    der bastelt wahrscheinlich gerade an einem neuen “volltreffer” oder hat dabei einen zusammenbruch ´wesche des spiels gestern´ erlitten.

  175. Sory sorry sorry sorry.

    habe Stefan schon angemailt

    Sorry sorry sorry sorry

    Ich wollte einen anderen Link markieren und kopieren (aus: Der Westen) und habe das veklickt.

    Echt.

  176. In den See, in den See…

  177. ZITAT:

    ” In den See, in den See… “

    Steinigen…..mindestens!

  178. Der verlinkt, wie der Benny flankt.

    Voll Unterhaus.

  179. @185: Kann man sich das jetzt gefahrlos ansehen, Häuptling flinker Finger? ;-))

  180. Wann hatten wir eigentlich die letzte Flanke, die diesen Namen verdiente, aus unserem sog. Mittelfeld? Muß von Albert gekommen sein.

  181. Naja, acht von Hundert vom Festbeisser sind ja auch angekommen.

  182. Die vom Mo auf Korkmaz war Champions-League.

  183. @ 186

    Yep. Ist gut katholisch.

    Isaradler: nee von Jung kamen in der Vergangenheit manchmal welche, wenn er ins MF vorgerückt war.

    Und Ochs auf Köhler natürlich. Gute alte Zeiten.

  184. ZITAT:

    “Und Ochs auf Köhler natürlich. Gute alte Zeiten. “

    Geschaut, so wie immer auf Kniehöhe geflankt und Benny macht’s per Kopf. Sensationell war das.

  185. Aus dem Mittelfeld heraus schon flanken?

    Pah! Das zerstört die ganze Laufstatistik.

  186. Ditsch-datsch-ditsch-datsch, SO geht moderner Fußball.

    Und immer in Bewegung bleiben! Geh zu Señor Fuentes, der zeigt dir, wie´s geht.

  187. ZITAT:

    – habe Mo nicht gesehen (kenne ihn allerdings nicht) (kann man den überhaupt übersehen?) “

    groß und schwarz (darf man das so sagen? egal). sympathisches Lachen.

  188. 4 Profis gegen die Stuttgarter Kickers im Team….Schmidt und Alvarez ausgewechselt…Bellaid mit Tor und gelber Karte…und trotzdem 2-3 verloren.

  189. groß und schwarz (darf man das so sagen? egal). sympathisches Lachen. “

    Das sieht so manche Ex von ihm vielleicht differenzierter;))

  190. Vier Profis machen halt noch kein Team.

  191. ZITAT:

    Man steigt mit hungrigen Truppen auf, die noch was erreichen wollen im Leben. Wir haben eine Truppe Vorruheständler, Selbstüberschätzer und ambitionsloser Beamtenkicker, die es jetzt halt mal etwas ruhiger angehen lassen. Die beiden Traumatisierten und das eine, verzettelte Talent, das alles richtig machen will, was andere falsch machen und bald aufgeben wird, spielen da keine Rolle.”

    Ich finde diese Kritik überzogen: Jung, Rode, Kittel (wenn er wieder da ist), Anderson oder Matmour, aber gerade auch Mo oder Friend machen auf mich nicht den Eindruck, dass sie bei der Eintracht nichts erreichen wollen. Auch Köhler (und ich bin kein Fan von Köhler) will mit Sicherheit mit der Eintracht wieder aufsteigen.

    Man muss einfach konstatieren: Sie mögen besser verdienen als andere Spieler in der 2. Liga; sie sind halt nur – im Schnitt – nicht besser als die. Und je früher ihnen das bewusst wird, desto befreiter können sie vielleicht aufspielen.

    Das wird die simple Wahrheit sein; Geld schießt keine Tore (Phrase).

  192. ZITAT:

    ” ZITAT:

    – habe Mo nicht gesehen (kenne ihn allerdings nicht) (kann man den überhaupt übersehen?) “

    groß und schwarz (darf man das so sagen? egal). sympathisches Lachen. “

    Darf man.

    Ich freu´mich schon auf eine (echte) Dame Anfang 70 aus unserem Heimspiel-Away-Team.

    “Noch en Neescher” wird sie vermutlich sagen, dabei breit lächeln und es sehr positiv meinen.

    Egal, wie sehr das jungsche Umfeld dabei zusammen zuckt ;)

  193. ZITAT:

    ZITAT:

    ” groß und schwarz (darf man das so sagen? egal). sympathisches Lachen. “

    Das sieht so manche Ex von ihm vielleicht differenzierter;)) “

    Die Ex´e interessieren mich nun wirklich nicht. Dieser ganze Boulevard-Schxxx interessiert mich nicht. Die sollen einfach nur schön/erfolgreich spielen.

  194. ZITAT:

    ” Darf man.

    Ich freu´mich schon auf eine (echte) Dame Anfang 70 aus unserem Heimspiel-Away-Team.

    “Noch en Neescher” wird sie vermutlich sagen, dabei breit lächeln und es sehr positiv meinen. “

    Wer weiß, an was die denkt. Kann, muss aber nicht. Alles Mythen……

  195. Na an was soll die denken? An Schaumküsse.

    http://upload.wikimedia.org/wi.....kuss-1.jpg

  196. @199 Da sind schon einige erstligageeignete Kicker dabei – es fehlt aber die Persönlichkeit, die andere mitreisst. Rode versucht es, kann es aber (noch) nicht. Von daher können wir hier spotten (charakterlich einwandfrei), soviel wir wollen, es fehlt möglicherweise immer noch ein Charakter in der Mannschaft. Einer wie Spycher wäre jetzt (und auch letzte Saison) Gold wert. Ich glaube, dass evtl. Lehmann diese Rolle zugedacht war – vielleicht wächst auch er noch hinein.

  197. ZITAT:

    ” Na an was soll die denken? An Schaumküsse.

    http://upload.wikimedia.org/wi.....kuss-1.jpg

    Ich mein´ was anderes……, auch 70jährige Damen schwelgen noch in wüsten Phantasien…..Die Wollust stirbt zuletzt…..

  198. Es ist jedenfalls schön wenns nachläßt..

    Ich mochte Schaumküsse nie.

  199. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ZITAT:

    ” groß und schwarz (darf man das so sagen? egal). sympathisches Lachen. “

    Das sieht so manche Ex von ihm vielleicht differenzierter;)) “

    Die Ex´e interessieren mich nun wirklich nicht. Dieser ganze Boulevard-Schxxx interessiert mich nicht. Die sollen einfach nur schön/erfolgreich spielen. “

    Genau! Scheiß Boulevard! Erst schlagen die Bild-Reporter die Frauen und dann schieben sie es den schwarzen Stürmern wie Bance und Idrissou in die Schuhe. Und um das Ganze zu steigern, werden diese Stoßstürmer dann in Frankfurt angeboten. In Frankfurt! Wo Adlerküssen schon für eine verhaltensbedingte Kündigung sorgen würde…

    Logo, soll der Tore schießen. Ich habe mich am Samstag beim 3:3 genauso gefreut wie bei jedem anderen… Aber jeden Scheiß dem Boulevard in die Schuhe zu schieben, ist imo Boulevard!

  200. @ 199. Consigliere

    Ja, das ist schon übepointiert vom Isaradler. Aber in der Tendenz richtig: zu wenige Spieler, die von unten kommen und nach oben streben und zu viele, die ein Scheitern erlebt haben und einen Neuanfang machen wollen. Rode laß ich zwar gelten, aber Jung ist schon teiltasmanisiert und Kittel noch zu klein.

    Das heißt gar nicht, dass letztere nicht wollen. Es fehlt da aber trotzdem oft eine mentale Disposition, dass es aufwärts geht.

    Blöd natürlich für das Argument, dass Schildi, der eben aufstrebt, das Gegenbeispiel ist…

  201. ZITAT:

    ” Es ist jedenfalls schön wenns nachläßt..”

    Das stimmt; das Leben wird stressfreier. Ich halte das auch für überbewertet, ganz im Ernst. Ich will meine Ruhe.

  202. ZITAT:

    “…

    Genau! Scheiß Boulevard! Erst schlagen die Bild-Reporter die Frauen und dann schieben sie es den schwarzen Stürmern wie Bance und Idrissou in die Schuhe. …. “

    Mich interessieren weder Groupies noch Spielerfrauen. Selbst Schuld, wenn man sich vor lauter Dollarzeichen in den Augen auf solche Mannsbilder einlässt.

    Tore soll er aber schießen für die Eintracht, der Mo. Das ist sein Job.

  203. ZITAT:

    ” Es ist jedenfalls schön wenns nachläßt..

    Ich mochte Schaumküsse nie. “

    Ich schon. Aber so aufgeschnitten sieht das nicht schön aus. Das ist besser:

    http://www.pixelio.de/data/med.....erkuss.jpg

  204. @ 204. Lajos_Detari

    Ich meine ja eher, dass wir einen brauchen, der spielerisch voran geht. Das erhebt einen direkt zum Leader. Entscheidend is auf’m Platz.

  205. @212 Das wird nicht reichen. Für Unterhausverhältnisse sind Köhler, Meier, Schwegler spielerische Genies. Es scheint mir aber so, dass dies keine Typen sind, an denen sich ander aufrichten.

  206. ZITAT:

    ” … dass evtl. Lehmann diese Rolle zugedacht war – vielleicht wächst auch er noch hinein. “

    Habe genug gesehen um zu wissen, dass er es nicht kann.

  207. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Es ist jedenfalls schön wenns nachläßt..

    Ich mochte Schaumküsse nie. “

    Ich schon. Aber so aufgeschnitten sieht das nicht schön aus. Das ist besser:

    http://www.pixelio.de/data/med.....erkuss.jpg

    Nummer 3 ist der Knaller. Ich hätte mich scheiden lassen

    http://www.youtube.com/watch?v.....diHfHqKVsQ

  208. “Die vom Mo auf Korkmaz war Champions-League.”

    “nee von Jung kamen in der Vergangenheit manchmal welche, wenn er ins MF vorgerückt war.”

    Ich präzisiere: Flanken eines offensiven Mittelfeldspielers. Außen. Der da regelmäßig spielt. Das gelernt hat. Da hingehört. Für den Flanken Kern der Arbeitsplatzbeschreibung sind.

  209. ZITAT:

    ” @212 Das wird nicht reichen. Für Unterhausverhältnisse sind Köhler, Meier, Schwegler spielerische Genies. Es scheint mir aber so, dass dies keine Typen sind, an denen sich ander aufrichten. “

    Um ein abgedroschenes Wort zu benutzen: Sie sind keine Führungsspieler, die andere an die Kandarre nehmen und mitreißen; sie brauchen selbst jemanden, der sie an die Hand nimmt. Es sind Jungs, keine “Männer”. Sage ich jetzt einfach so. Punktum.

  210. ZITAT:

    Nummer 3 ist der Knaller. Ich hätte mich scheiden lassen.

    Von der Marianne?

  211. Achja,….

    http://www.transfermarkt.de/de.....71985.html

    Übrigens: heute abend Königinnen Park Förster vs.Eintracht Neuschloss

  212. 216

    Lässt du Matmour auf Meier in Braunschweig gelten?

    Wenn nicht, dann bleiben wenigstens noch die Flanken von Köhler und Schwegler. Auch wenns Freistöße waren.

  213. Hui, mit den Kicker-Noten kann ich diesmal echt leben:

    Nikolov (3) – Jung (4,5), Anderson (4), Schildenfeld (5), Djakpa (5,5) – M. Lehmann (5,5), Köhler (3,5) – Rode (3), Meier (4), Idrissou (2,5) – Friend (4)

    Einwechslungen:

    37. Matmour (4,5) für M. Lehmann

    46. Korkmaz (3) für Djakpa

  214. “zu wenige Spieler, die von unten kommen und nach oben streben und zu viele, die ein Scheitern erlebt haben und einen Neuanfang machen wollen.”

    Gar nicht mal so dramatisch. Wir haben halt ein Recruiting, wie fast jedes Unternehmen in der Wirtschaft auch.

    Die Personalverantwortlichen handeln nicht danach, was das Unternehmen weiterbringt, sondern danach, wie sie ihren Arsch absichern. Also holt man quasi niemals Mitarbeiter, denen man zutraut, etwas (am Ende sogar besser) zu können, sondern nur solche, die exakt den gleichen Job jahrhundertelang bei einem anderen anerkannten Arbeitgeber auf gleichem Niveau abgeliefert haben. Taugen die nichts, kann man dafür nicht verantwortlich gemacht werden, denn im Lebenslauf stand ja, daß sie es eigentlich können. Da kann man nichts machen. Dumm gelaufen.

    Und wehe man handelt nicht so. Jeder teure Versager, den man auf Empfehlung des Schwagers eines Kegelbruders geholt hat, wird einem noch Jahre um die Ohren gehauen, wenn er einem nicht sogar zum Verhängnis wird. Danach riskiert man niemals mehr irgendwas.

    Und so holt man unterforderte, dadurch unmotivierte, dadurch schlechtere Etablierte für bedeutend mehr Geld als nötig und wundert sich, daß diese auf Autopilot vor sich hin fallen und keinen Millimeter höher springen als sie absolut müssen.

    Ein Trauerspiel. Aber eines, daß man in fast jedem Unternehmen findet. HB hat es am Wochenende ja auch wunderbar verschwurbelt im FAZ-Interview im Mainzvergleich zugegeben. Man kann es nicht riskieren, den Mainstream zu verlassen. Was da passieren könnte!

  215. “Um ein abgedroschenes Wort zu benutzen: Sie sind keine Führungsspieler, die andere an die Kandarre nehmen und mitreißen; sie brauchen selbst jemanden, der sie an die Hand nimmt. Es sind Jungs, keine “Männer”. Sage ich jetzt einfach so. Punktum. “

    Naja, zwischen Alpha-Männchen und Bubi gibts noch ein paar Abstufungen.

    Und genau in der Mitte finde ich persönlich dann die z.B. die beiden.

    Es gab bisher nie einen Grund für sie Leader-Qualitäten zu benötigen.

    Das machten andere besser, bzw. bestanden z.T. darauf es auch zu tun; meistens mit Recht.

    Ihre spielerische Qualität nahmen sie natürlich mit ins Unterhaus, aber ihre Mentalität logischerweise auch.

    Ich denke aber schon, dass sich vor allem neue/junge Spieler nicht an ihrer (nicht vorhandenen Aggressivität), aber an ihrer Erfahrung mit ausrichten können.

    re. Lehmann als Kapitän.

    Hätte Veh nicht so viel Gegenwind bekommen als er den Neuzugang Westermann beim HSV gleich zum Kapitän machte, wäre es vielleicht bei uns Lehmann statt Schwegler geworden.

    Damit hätte man wohl auch mental beiden Spielern mehr geholfen.

  216. ” Schildenfeld (5), Djakpa (5,5), M. Lehmann (5,5)”

    Na also. Geht doch. Endlich Caio-Noten.

  217. ZITAT:

    ” Damit hätte man wohl auch mental beiden Spielern mehr geholfen. “

    Das würde ich doch zumindest bei Lehmann stark bezweifeln. Der traut sich ja so schon kaum was, wenn er dann noch die ‘Last’ der Kapitänsbinde hätte…

  218. Eintracht sollte Basler verpflichten, leader potential, schlechter als im Doppelpass reden kann der garnicht spielen.

  219. “Lässt du Matmour auf Meier in Braunschweig gelten?”

    Eher eine Hereingabe aus dem Rücken der Abwehr. Aber meinetwegen. Eine. Seit Streit. Sicher noch eine handvoll mehr hier und da. Ich will aber darauf hinaus, daß wir seit Jahren völlig flankenfrei spielen. Offensichtlich mit Absicht. Mit den AVs will ich gar erst nicht anfangen. Von unseren Außen kommt nichts & wieder nichts. Dazu kommt ein kreatives Vakuum in der Zentrale (Meier ist Halbstürmer), über das man reden kann, weil der Spielmacherheld alter Prägung im modernen Fußball nicht mehr existiert. Unter dem Strich ist da ein vekappter Stürmer und austauschbare Platzhalter, die die Anforderungen an ein Mittelfeld nicht erfüllen. Seit Jahren. Also werden Langhölzer über den halben Platz auf die Standstürmer gebolzt. Aus der neutralen Zone dazwischen kann ja nichts kommen. Warum macht da keiner was? Hallo?!?

  220. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @212 Das wird nicht reichen. Für Unterhausverhältnisse sind Köhler, Meier, Schwegler spielerische Genies. Es scheint mir aber so, dass dies keine Typen sind, an denen sich ander aufrichten. “

    Um ein abgedroschenes Wort zu benutzen: Sie sind keine Führungsspieler, die andere an die Kandarre nehmen und mitreißen; sie brauchen selbst jemanden, der sie an die Hand nimmt. Es sind Jungs, keine “Männer”. Sage ich jetzt einfach so. Punktum. “

    Sie sind auf dem Feld keine Spielmacher, die ein zentral die Bälle fordern und verteilen. Das ist keine Frage der Qualität oder des Charakters, sondern des Spielertyps. Und der fehlt uns, vor allem, wenn Schwegler weg ist. Auch ein Hummels, Lahm oder Dzeko könnten das nicht ersetzen, egal wie gut sie auf ihrer jeweiligen Position sind. Meier ist aber ein hängender Stürmer und Köhler ein Linksmittelfeldler, da können sie in BuLi1 mithalten. Als Spielmacher eben nicht.

  221. ZITAT:

    ” “Lässt du Matmour auf Meier in Braunschweig gelten?”

    Eher eine Hereingabe aus dem Rücken der Abwehr. Aber meinetwegen. Eine. Seit Streit. Sicher noch eine handvoll mehr hier und da. Ich will aber darauf hinaus, daß wir seit Jahren völlig flankenfrei spielen. Offensichtlich mit Absicht. Mit den AVs will ich gar erst nicht anfangen. Von unseren Außen kommt nichts & wieder nichts. Dazu kommt ein kreatives Vakuum in der Zentrale (Meier ist Halbstürmer), über das man reden kann, weil der Spielmacherheld alter Prägung im modernen Fußball nicht mehr existiert. Unter dem Strich ist da ein vekappter Stürmer und austauschbare Platzhalter, die die Anforderungen an ein Mittelfeld nicht erfüllen. Seit Jahren. Also werden Langhölzer über den halben Platz auf die Standstürmer gebolzt. Aus der neutralen Zone dazwischen kann ja nichts kommen. Warum macht da keiner was? Hallo?!? “

    Stimme ich soweit zu und jetzt wird es schmerzhaft – aber unter Skibbe war das zum Teil echt vergessen. Das war zum Teil leider wirklich gut, was die Jungs gespielt haben.

    Aber jetzt bitte nicht drauf anspringen.

    Eins noch: Djakpa geht wenigstens nach vorne, das muss man ihm zu Gute halten.

    Was uns meiner Meinung nach felht, ist ein richtig guter box-to-box-Spieler, Schwegler war das mal, sowie ein Trainer, der es schafft Meier so einzubinden, dass es nicht heißt: “entweder oder”

  222. ZITAT:

    ” ” Schildenfeld (5), Djakpa (5,5), M. Lehmann (5,5)”

    Na also. Geht doch. Endlich Caio-Noten. “

    Der war nicht dabei, schon fehlte der Druck von der Bank….

  223. @ Isaradler

    “…weil der Spielmacherheld alter Prägung im modernen Fußball nicht mehr existiert. “

    Aber einer neuerer Prägung: Özil, Götze.

    Klar: Das können auch kreative Aussenspieler wie Ribery oder Robben. Halt welche, denen was überraschendes einfällt.

  224. Führungsspieler

    Nette Führungsspieler Diskussion. Also bei dem Grottenkick in Cottbus meine ich einen in Person von Benjamin Köhler gesehen zu haben. Zumindest Rode hat sich doch sehr wohl an seiner Seite gefühlt und auch Korkamz hat von dem viel Geschmähten profitieren können (z.T.hat auch Mo profitiert) Er war über 90zig Minuten als einziger um Struktur bemüht und hat seine Sache als Schwegler-Vertreter gut gelöst. Gerade als stiller Leader. Deshalb kommt er mir auch viel zu schlecht bei den Einzelbewetung von fr und fnp weg. Köhler war noch (gerade über die gesamte Spieldauer) der Beste unter den zehn Feldspielern.

    Mit der freundlichen Bitte um Steinigung.

  225. Müller, Reus …

    Das sind die neuen OM-Generalisten, die wir uns nicht leisten können und bei denen man dann gerne mit nur einem oder keinem Stürmer spielen kann.

    Die sorgen für Dynamik im letzten Spielfelddrittel, laufen und spielen sich frei … ein Traum. Wir hingegen leisten uns dort ein Heimatmuseum.

  226. ZITAT:

    ” @ Isaradler

    “…weil der Spielmacherheld alter Prägung im modernen Fußball nicht mehr existiert. “

    Aber einer neuerer Prägung: Özil, Götze.

    Klar: Das können auch kreative Aussenspieler wie Ribery oder Robben. Halt welche, denen was überraschendes einfällt. “

    Gibts leider nicht so oft und wenn, dann braucht man den netten Freund aus Katar, um ihn zu bezahlen.

    Wenn ich jetzt schreibe, dass ich auf Kittel hoffe, gibts wieder Ärger. Noch mehr, wenn ich erwähne, dass er schon öfter mit Özil verglichen wurde.

  227. @232 Köhler bemüht sich um Struktur. Aber er schafft es nicht alleine. Und er ist sicher nicht der Typ, der seine Nebenleute mal in den Allerwertesten tritt. Das meinte ich oben.

  228. Ich brauche auch keinen, der jemanden in den Allerwertesten tritt. Das ist noch veralterter als am letzten Transfertag zwei Brecher zu holen.

    Oder wer tritt Messi in den Hintern? Xavi?

  229. Führungsspieler

    @235 Das ist generell richtig, jedoch wollte ich dies nur auf das Cottbus Spiel beziehen und dort hat er sehr wohl Verantwortung gerade für seine Mitspieler übernommen auch wenn dies nicht über laute Töne geschah. Dennoch haben sich seine Mitspieler an ihm orientiert. Gerade in der zweiten Halbzeit als es ein wenig besser wurde habe ich einige Szenen im Kopf.

    Ansonsten bin ich Deiner Meinung.

  230. Wasn mit Durst heut, Ihr Kappen?

  231. Bei M1 haben letzte Saison Spieler wie Holtby und Ivanschitz die Rolle übernommen, die auch nicht so teuer waren. In BuLi2 kenne ich mich nicht so aus, hatte aber den Eindruck, dass Fürtz und DD so Leute hatten.

    Rode kann sie mal irgendwann finden, Kittel vielleicht auch. Köhler zugegebenermaßen mit Ansätzen, weil er halt immer bereit ist, das zumindest zu probieren, wo sich kein anderer rantraut. Wie LV. Aber stärker ist er als LM.

    Mit Lehmann, das gestehe ich zu, wurde zumindest versucht, diese Lücke zu schließen. Klappt bisher halt nicht.

  232. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Das würde ich doch zumindest bei Lehmann stark bezweifeln. Der traut sich ja so schon kaum was, wenn er dann noch die ‘Last’ der Kapitänsbinde hätte… “

    Also ich würde nix trauen eher mit kaum was gelingen, bzw. immer weniger versuchen ersetzen.

    Und frage mich von Spiel zu Spiel warum.

    Der war doch vorher spielerisch/kämpferisch gesehen kein Kind von Traurigkeit.

    Jetzt wieder in der zweiten Liga (egal mit welchem Verein) müsste doch eigentlich das perfekte Fahrwasser für ihn sein.

  233. ZITAT:

    ” Ich brauche auch keinen, der jemanden in den Allerwertesten tritt. Das ist noch veralterter als am letzten Transfertag zwei Brecher zu holen.

    Oder wer tritt Messi in den Hintern? Xavi? “

    Ich will mal so sagen: Veh hat es wohl in der Halbzeit mit gewissem Erfolg gemacht. Das heisst nicht, dass ich das zur bevorzugten Spielfilosofie erklären möchte.

  234. Holtby hat in Aachen stark aufgetrumpft, dann auch für 3m zu S04. Auch nicht machbar für uns.

    Interessant, wie sich der Klopp durch den Erfolg geändert hat. Arrogant ist er geworden.

  235. Wir brauchen Zwischenraumspieler. Sowas hat man angeblich heute.

  236. Ich hab’s jetzt: Schmidt auf LV, war er zumindest mal bei Bremen, glaube ich. Djakpa muss eine Denkpause haben. Rode und Schwegler zentral. Lehmann wird zum neuen Teber, wenn er trotz der Leistungen drin bleibt. Alva auf rechts aussen. Werfe, den Jungen. Sonst wie gehabt.

  237. Von mir aus noch Mo vorne rein statt Friend und Korki links. Aber Mo war gerade über aussen stark.

  238. @244: Alvarez, der bei der U23 zur Halbzeit ausgewechselt wurde?

  239. Schmidt hat zumindestens in der CL LV gespielt, obs reicht, wage ich zu bezweifeln.

    So ein Müller wäre schon was Feines. Bewegt sich zwischen den Linien, geniales Gespür für Raum und Zeit, unglaubliches Fussball-Verständnis und das vom ersten Spiel an.

  240. ZITAT:

    ” So ein Müller wäre schon was Feines. Bewegt sich zwischen den Linien, geniales Gespür für Raum und Zeit, unglaubliches Fussball-Verständnis und das vom ersten Spiel an. “

    Für das heutige Spiel wäre der zu dick.

  241. ZITAT:

    ” @244: Alvarez, der bei der U23 zur Halbzeit ausgewechselt wurde? “

    Aber die FR hat gut über ihn geschrieben. Da glaube ich dran.

  242. Teber war ein Ein-Mann-Fehlpass-Festival mit durch nichts gerechtfertigtem Selbstvertrauen. Lehmann ist unsichtbar. So Teber kann der nie werden.

  243. Quetschemännsche

    ZITAT: “Ein Trauerspiel. Aber eines, daß man in fast jedem Unternehmen findet. HB hat es am Wochenende ja auch wunderbar verschwurbelt im FAZ-Interview im Mainzvergleich zugegeben. Man kann es nicht riskieren, den Mainstream zu verlassen. Was da passieren könnte! “

    Auch so kann man es ausdrücken. Es ist in jedem Fall eine perverse Erwartungshaltung, die dieser Politik zugrundeliegt. Die Eintracht ist ein schwerfälliger Tanker, den man vielleicht sogar erst mal wieder gehörig an die Wand fahren und kentern lassen muß, damit wieder andere Fahrwasser angesteuert werden können. Das muß aber mit arriviertem Personal geschehen. Sonst schmiert einem das aufgeblasene und auf Schall und Rauch fixierte, konservative Logen-Klientel das bei geringsten Wellengang sofort aufs Butterbrot, wenn experimentiert wurde. Mit diesem Frankfurter Klientel ist nicht zu spaßen; wir sind eben nicht Mainz.

  244. ZITAT:

    ” wir sind eben nicht Mainz. “

    Schlechter Vergleich. Die haben im Moment das Problem, dass die Erwartungshaltung auch gestiegen ist und sich der Unmut teilweise auch sehr schnell äußert.

  245. @ 251. Quetschemännsche

    “… an die Wand fahren und kentern lassen…”

    Och nö, doch lieber nicht.

    ;-)

    Bzw: ist aus meiner Sicht mit dem Abstieg schon geschehen.

  246. ZITAT:

    So ein Müller wäre schon was Feines. Bewegt sich zwischen den Linien…”

    Danke. Das kannte ich noch gar nicht. Bewegt sich zwischen den Linien. Muß ich mir merken, wenn das nächste mal einer gegen den Ball arbeitet.

  247. Zwischenraumspieler. Bevor er in die Box eindringt.

  248. Ups. Den hatte ich vergessen. Man kommt ja kaum noch mit heutzutage.

  249. Viele Wege führen nach Rom.

    ….oder in die Commerzbank Arena ;-)

    Danke schön an die Mitwirkenden fürs Video.

  250. Gibt’s eigentlich schon ein Fußball Bullshit-Bingo?

  251. also heute hats hier ja radikale diskussionsbeiträge:

    den frisch abgestiegenen dampfer sge zwecks grundsanierung noch mehr an die wand fahr´n lassen??

    oder

    obwohl einer bei nem anderen club lv in der championsleague gespielt hat reicht das wahrscheinlich für die eintracht nicht??

    umfeld total extreeeem ;)

  252. ZITAT:

    ” Gibt’s eigentlich schon ein Fußball Bullshit-Bingo? “

    Der Eingangsbeitrag wäre eine wahre Fundgrube;) Man müßte ihn nur lesen.

  253. ZITAT:

    ” Viele Wege führen nach Rom.

    ….oder in die Commerzbank Arena ;-)

    Danke schön an die Mitwirkenden fürs Video. “

    Ei wo denn?

  254. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Gibt’s eigentlich schon ein Fußball Bullshit-Bingo? “

    Der Eingangsbeitrag wäre eine wahre Fundgrube;) Man müßte ihn nur lesen. “

    Leider nicht schlecht.

  255. Btw, auf diese meine Wortschöpfung drüben im Forum, nach einem besonders hanebüchenen Beitrag bin ich echt stolz.

    Es gibt das Primat der Meinungsfreiheit und es gibt die Primaten der Meinungsfreiheit. Beide sind oft nicht identisch.

  256. ZITAT:

    ” Es gibt das Primat der Meinungsfreiheit und es gibt die Primaten der Meinungsfreiheit. Beide sind oft nicht identisch. “

    Den haben da drüben aber viele nicht verstanden, oder?

  257. Huch … Es gibt WOB-Fans mit Humor?

    http://t.co/CZ7eSXv

  258. ZITAT:

    CE:

    “Ei wo denn? “

    FR online, da unter Spocht – Eintracht – Video vom 12.09. – u.a. mit Trainingseindruck von heute, Rückblich auf Samstag, Veh der Fuchs und weiteren Lach- und Sachgeschichten rund um die Eintracht mit Ingo, Tommy und natürlich mit dem Stefan. …Das war gut!

  259. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Es gibt das Primat der Meinungsfreiheit und es gibt die Primaten der Meinungsfreiheit. Beide sind oft nicht identisch. “

    Den haben da drüben aber viele nicht verstanden, oder? “

    Das ist doch völlig primär!

  260. Fliegt der Funkel heute?

  261. wie wärs mit fliegendem Trainertausch? *polier*

  262. Jetzt habt ihr ihn rausgelockt, ihr wisst schon wen. Bestimmt macht der sich schon warm.

  263. Arminia Bielfeld wäre ein schöner Klub für den Funkel.

  264. polier..

  265. ZITAT:

    ” Jetzt habt ihr ihn rausgelockt, ihr wisst schon wen. Bestimmt macht der sich schon warm. “

    Die Gründelsche?

  266. ZITAT:

    ” Jetzt habt ihr ihn rausgelockt, ihr wisst schon wen. “

    Hyperhidrosis pedis?

  267. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Jetzt habt ihr ihn rausgelockt, ihr wisst schon wen. “

    Hyperhidrosis pedis? “

    Würde ich auch mal tippen. Spielt Bayern heut?;)

  268. Ah Fritze war Schüler von Rolf Schafstall…Overstolz ohne Filter.

  269. Schade das wir gegen Wob nicht gewonnen haben Stefan. So ein Schnäuz ist doch schon hübsch, oder.

  270. ZITAT:

    ” Schade das wir gegen Wob nicht gewonnen haben Stefan. So ein Schnäuz ist doch schon hübsch, oder. “

    Ich häts gemacht.

  271. ZITAT:

    ” Es gibt das Primat der Meinungsfreiheit und es gibt die Primaten der Meinungsfreiheit. Beide sind oft nicht identisch. “

    Fein Heinz. Aber sach Du nochmal Wortdrechsler zu mir.

  272. Dessen ungeachtet bot mir heute das “Heimatmuseum” (Quelle: 233) die denkbar angenehmste Geisteszerstreuung.

  273. Gähn. Gute Gelegenheit mal die Tastttttttttttttttttttttttttatur zu reinigen.

  274. Ich finde es nicht schön wie Ihr auf Kilchenstein rumhackt.

  275. Theodor W. Unregistriert

    Horst Evers auf 3sat.

    Schulljung.

  276. Ah, ein Freiraum. Schön. Endlich mal kein Powerpoint.

    So, bitte. Ihr dürft wieder.

  277. Overstolz! Eckstein! Ova! und Kon-Sorten:

    http://www.der-bluethmann.de/h....._12er.html

  278. Zur Erinnerung: Heute 0 Uhr geht der Pokalverkauf los.

  279. friedhelm schwimmt.

  280. ZITAT:

    ” Zur Erinnerung: Heute 0 Uhr geht der Pokalverkauf los. “

    Gut, ich möchte einen Pokal kaufen.

  281. autsch, 2-0.

  282. Noch 5 Minuten, gg uns würden die Ostler noch 3 Tore kassieren.

  283. @ 263 Gründel

    Auf den Beitrag kann man nicht stolz sein, er zeugt

    von biologischer + semantischer Unkenntnis.

  284. ui, das wird jetzt aber eng fürn Friedhelm

  285. Ich empfehle Bruchhagen für Todt

  286. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Zur Erinnerung: Heute 0 Uhr geht der Pokalverkauf los. “

    Gut, ich möchte einen Pokal kaufen. “

    http://www.cafe-king.de/

  287. Djorkovic vs Nadal, jetzt.

  288. Theodor W. Unregistriert

    schade, hatte mich eigentlich darauf gefreut den Fridolin nochmal im Waldstadion zu sehn und den “Die Luft ist raus”-Button anzulegen.

  289. Topfavorit oder Schimäre ?

    Andere sehen da seit heute schon klarer.

  290. ZITAT:

    ” Djorkovic vs Nadal, jetzt. “

    +1

  291. Knaller! Sauber abgestaubt.

  292. Ihr Kappen. Schön meinen Spielzug zerstört mit Eurem Stehsport.

  293. Eieieieiei…

    Was e Gestolper bei de 300. “sowas hat nichts mit einem Spielsystem zu tun.”

  294. ZITAT:

    ” So. Heimspiel jetzt. Ruhe! “

    Von der HSG Bad Wildungen ist Miranda Robben, die Großcousine von Arjen Robben zu Gast.

    !!!

  295. Film des Jahres – nicht daß es später wieder heißt, keiner habe einem was gesagt, &c. – ist bislang übrigens THE GUARD. Der andere McDonagh kann es also auch. Jede etwaige Synchronfassung wird allerdings eine billige Fälschung sein.

    You’re welcome.

  296. Vielleicht sollte man nächstens Bayernsport schauen. Da ist wenigstens klar, dass es mit Bayern los geht….

  297. Die Bayern ganz vorn im heimspiel?

    Buuuuuh!!!

  298. …und Robben schaut sich den Scheiß mit Sicherheit an. Wird noch nicht mal ins Kabelnetz München eingespeist, der hessliche rundfunk – ich weiss, wovon ich rede.

    Dafür gabs ORF I und II. Klare Prioritäten.

  299. gomez-bericht im heimspiel. haben wir den auch noch verpflichtet.

  300. Ab morgen kann Friend hier durchs Dorf getrieben werden – der wird das eh nicht lesen!

  301. Was hat der Schur am Leib? Kein Adler, keinFraport, nix.

    Sieht ja aus wie bei Werder Bremen, der Mann.

  302. ah, mitgedacht beim Spielbericht. Die erste HZ mal weggelassen.

  303. Bähhh! HR schaut Ihr bitte ohne mich. Ich nehme mit, wir haben Robbens Verwandschaft und Gomez im Sack und spielen somit 4:4 in Dresden. Gude. Nacht.

  304. ZITAT:

    ” Was hat der Schur am Leib? Kein Adler, keinFraport, nix.

    Sieht ja aus wie bei Werder Bremen, der Mann. “

    Das ist ein Ralph Lauren aus dem Schlußverkauf;)) Die Farbe gibt es 80% reduziert!

  305. wie, kein messi? verdammt.

  306. “…ähnlich wie Bayern München in die Erfolgsspur”

    Yeah!

  307. Aber wenn ich mir die Szenen mit Rob Friend vom Wochenende nochmal anschaue (Heimspiel), der Typ hat Biss. Definitiv…

  308. @ 320

    In den Käsekuchen.

  309. der Server von den Tasmanen ist kollabiert,

    die sind für Alles zu blöd.

  310. ZITAT:

    ” Djorkovic vs Nadal, jetzt. “

    Zwar offtopic aber einfach großer Sport! Go Djoka!!! Und Petko, Kerber und vor allem Stosur waren auch nicht von schlechten Eltern!

  311. @ 323 Ich kann die Araber nicht mehr sehn.

  312. außer beim Prix d’Amérique

  313. ZITAT:

    ” Zur Erinnerung: Heute 0 Uhr geht der Pokalverkauf los. “

    Und Schlag 0 Uhr ging der Onlineshop auch down. Pünktlich wie die Maurer.

  314. das ist jetzt neu

  315. Wenn man sich bei der Eintracht auf eins verlassen kann…

  316. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Zur Erinnerung: Heute 0 Uhr geht der Pokalverkauf los. “

    Und Schlag 0 Uhr ging der Onlineshop auch down. Pünktlich wie die Maurer. “

    Ach man muss doch nur wissen wie. Is ja nich so, dass es seit Jahren dieselben Schlupflöcher gibt.

    http://www.eintracht.de/meine_.....=12#f29300

    Einer geht immer.