Eintracht Frankfurt Eine Verletztenmisere

Caio. Foto: Stefan Krieger.
Caio. Foto: Stefan Krieger.

Dass Sebastian Rode gegen Bochum auf Grund einer Mandelentzündung ausfallen wird ist nicht schön, aber nun mal nicht zu ändern. So viele Ausfälle hat Eintracht Frankfurt in dieser Saison ja noch nicht verkraften müssen. Gestern aber erreichte uns die nächste Hiobsbotschaft: Auch Caio krank!

Der sympathische Brasilianer liegt mit einem grippalen Infekt flach. Da wünschen wir doch von ganzem Herzen: Sentes-te melhor, campeão! Ganz gut sieht es für morgen hingegen bei Bamba Anderson aus. Caios Landsmann war gestern schon wieder bei der regenerativen Trainingseinheit dabei. Alles was vom Zusammenprall mit dem Eisernen am Montag übrig bleibt ist ein Pflaster auf der Stirn.

Und weil zwei Leute ausfallen könnte es tatsächlich sein, dass am Freitag (40.000 Zuschauer werden erwartet, Herrschaften, gegen Bochum! Am Freitag!) endlich Abuuuuuuuuuuuu im Kader steht. Can’t wait.

Und sonst so? Ach ja. Jürgen Grabowski, seines Zeichens Weltmeister von 1974, und auch seines Zeichens mein Lieblingskicker ever bei der Eintracht (neben Caio), schreibt ja neuerdings in BILD. Und was lese ich da, vom Held meiner Jugend, dem ich immer beim kicken hinter’m Wohnblock auf die Teppichstangen und beim „Dummkick“ an die Hauswand nachzueifern versuchte, dessen Schnauz mir aber damals ums verrecken nicht wachsen wollte? Nun, der Wiesbadener formuliert für den Fall eines Aufstiegs ziemlich eindeutig eine Forderung:

„Vorstand und Aufsichtsrat werden sich damit befassen, ob man für die Verstärkung des Kaders Schulden macht“

Bumm. Ganz ohne Konjunktiv. Das muss man sich mal vorstellen.

Und wenn man darüber auch streiten kann, mit einer anderen Forderung hat der begnadete Techniker sicher recht. Grabi: „Es müssen weiße Tornetze her“. Völlig richtig. Denn: „Schwarz-rote Tornetze […] sieht man bei Flutlicht nicht richtig.“

Dieser Meinung bin ich auch. Und außerdem sieht es einfach geil aus, wenn der Fisch im weißen Netz zappelt. Gegen den modernen Fußball. Pro weiße Netze!

Schlagworte: ,

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Schulden? Nicht nötig. Dank Feldmann zahlen wir bald nur noch die halbe Stadionmiete – wenn überhaupt…

  2. Guten Morgen.

    „Schuldenmachen“

    Ich vermute, dass Bruchhagen bei diesem Wort kurz vor dem Herzinfarkt steht, ihm die Haare ausfallen und sich die Zehennägel krümmen.

    Das Tornetz sollte deshalb weiß sein, weil es bei Gegentoren einfach blöd aussieht, wenn der Ball im Schwarz-Roten zappelt.

  3. Pyro weiße Netze! Geld ausgeben! Grabi als Doppeltorschütze an diesem lieblichen Donnerstag. Abu! Alles wird gut.

  4. Forderung ohne Konjuktiv?

    Das wäre eine Ankündigung.

    De Grabi wär mir des wert. Aber der will ja net.

    Der hat seinen Stolz ohne Holz.

  5. Schulden! Hurraaaaaaaaaaaa! Endlich sind wir wer.

  6. Caio:

    Grippsche mit Kraut.

  7. Jehova! Er hat Jehova gesagt!

  8. Auch die hessische Provinz wünscht Ihnen, Herr Dümong, alles Gute zum 85.Geburtstag. Ihnen haben wir das tägliche Spetakel hier ja letztundendlich zu verdanken.

  9. Auch diese Caio-Bild signalisiert mir wieder: In der Ruhe liegt die Kraft.

  10. Mit so einem Schnautz, wärst du tatsächlich als Grabi Kopie durchgegangen, also früher, als du noch jung warst.

  11. Apropos Verstärkung. Die FAZ meldet das Heinz Müller nicht dementiert wird…

  12. HEINZ Müller. Gute Güte.

  13. So ein junger Torwart wird uns gut tun, das ist endlich das erwartete Zeichen an die Jungen im Kader.

  14. ZITAT:

    “ HEINZ Müller. Gute Güte. „

    Du hast doch keine Ahnung.. der ist erst 34.Außerdem bist du neidisch.

  15. Torwächter, noch dazu in diesem Alter, sind Antikicker. man schaue sich mal deren Bewegungsablauf an.

  16. Guten Morgen!

    Den habe ich schon länger auf dem Radar! Muss nicht umziehen und kommt aus der Region….aber eigentlich wäre mir ein junger, talentierter, mit Perspektive, lieber. So ein Fährmann halt…..

  17. Müller? Und ausgerechnet ein Heinz? Im Lebbe net.

  18. Abuuuuuuuuuuuu!!!!

  19. ZITAT:

    “ der ist erst 34. “

    Das ist ja klar, FassUng das sagen musst… ;-)

  20. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ der ist erst 34. “

    Das ist ja klar, FassUng das sagen musst… ;-) „

    Drecks T9

  21. mit Heinz Müller wären wir nicht abgestiegen

  22. Zum Ausgleich verkloppt 05 den Ex-Frankfurter Kirchhoff möglicherweise für 7 Mios nach LEV, Do, oder M.

  23. kein Verein verkraftet 2 Heinz’s, schon gar net, wenn einer davon dieser dubiose Endvierziger ist, der hier rumflattert

  24. @Ekrot

    Sagen wir es mal so. Ich bräuchte mehr Schaum.

  25. ZITAT:

    “ @Ekrot

    Sagen wir es mal so. Ich bräuchte mehr Schaum. „

    Bei Deiner Kiste ist das zu empfehlen.

  26. An einem runden Mensch ist noch niemand angeeckt. Außer einem natürlich.

  27. Einstürzende Rohbauten. Interessanter Artikel.

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.1318308

  28. @21 Ups,die Dame auf dem Platz neben mir im Zug schaute gerade sehr erfreut, ich bedanke mich mal fuer sie.

  29. @Heinz Gründel

    “ @Ekrot

    Sagen wir es mal so. Ich bräuchte mehr Schaum. „

    Caio ist halt kein Schaumschläger in jedweder Hinsicht.

  30. War Caio eigentlich jemals krank?

  31. Caio hat immer effizient seine Ressourcen nachhaltig schonend eingesetzt.

  32. Und das sehr erfolgreich, zumindest finanziell ;-)

    Da kammer schon mal neidisch werden.

  33. graue wolken über wolfsburg, dazu nur 8 grad und ich muss vertretung noch für meinen kollegen machen , da dieser urlaub hat und jetzt kommst du noch mit der horrormeldung das der kleine dicke brasilianer krank ist. na toll.

    you make my Day…..

    pro weise tornetze

  34. Ein Katzenbild!

    Wurde aber auch Zeit.

  35. Wieviele Spieler hat CAIO eigentlich im Training so nachhaltig verletzt, das sie für ein oder mehrere Spiele nicht zur Verfügung standen?

  36. Weiße Tornetze, aha. Caio krank, oje. Heinz Müller, jünger als Oka. Teppichstangen-Kick, verdammt lang her. Grabi for ever. Euphorie.

  37. Ich sollte keine links mehr anklicken, wie soll ich den jetzt noch arbeiten.

  38. ZITAT:

    “ Ich sollte keine links mehr anklicken, wie soll ich den jetzt noch arbeiten. „

    Kalt duschen hilft.

  39. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @Ekrot

    Sagen wir es mal so. Ich bräuchte mehr Schaum. „

    Bei Deiner Kiste ist das zu empfehlen. „

    Ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel.

  40. Morsche

    Caio hat hier den besten Vertrag seines Lebens unterschrieben.

    Pro Hilde.

  41. „Drecks T9 „

    Ich habe ja – seit dem ich kein Privatier mehr sein darf – auch wieder so einen verfickten Blackheimer und habe gestern offiziell verkündet, dass ich das Ding einfach immer ausgeschaltet habe.

    Die Dinger sind schlimme Zeitdiebe. Eigene Zeit und annern Leuts Zeit.

  42. ZITAT:

    „Caio hat hier den besten Vertrag seines Lebens unterschrieben.“

    Wenn Funkel rausgeworfen ist, holt ihn Aachen. Dann ist er mit Streit zusammen vor ausverkauften Caiotenrängen auf dem Müllberg gegen die Oxxen zu Gast.

  43. “Vorstand und Aufsichtsrat werden sich damit befassen, ob man für die Verstärkung des Kaders Schulden macht”

    Darin steckt das Wörtchen „ob“. Ist zwar kein Konjunktiv, aber ergebnisoffen.

  44. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich sollte keine links mehr anklicken, wie soll ich den jetzt noch arbeiten. „

    Kalt duschen hilft. „

    Nee, darum gings gerade nicht, meine Assoziationen waren ein schönes warmes Schaumbad:-)

  45. ZITAT:

    “ Einstürzende Rohbauten. Interessanter Artikel.

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.1318308

    „…als sich Aachen – ein Jahr nach dem Bundesliga-Abstieg – noch stolz als Anderthalbligist fühlte. …“

    Anderthalbligist – viel besser als Immermalwiedererstligist, oder wie das heist.

    Zumal man stufenlos differenzieren kann – fühle mich heute wie ein 1,36-ligist. Tendenz fallend.

  46. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich sollte keine links mehr anklicken, wie soll ich den jetzt noch arbeiten. „

    Kalt duschen hilft. „

    Nee, darum gings gerade nicht, meine Assoziationen waren ein schönes warmes Schaumbad:-) „

    MIT HEINZ ;o)

  47. ZITAT:

    „pro weise tornetze „

    In der Tat bekommt man kaum noch vernünftig ausgebildete Tornetze.

    Die glauben die hätten die Weissheit mit Löffeln gegesseen :o)

  48. ZITAT:

    “ “Vorstand und Aufsichtsrat werden sich damit befassen, ob man für die Verstärkung des Kaders Schulden macht”

    so viele Fragezeichen – Fakt ist dass man einen guten Stürmer (Helmes?) braucht und dafür Geld ausgeben will. Und Veh wird auch ein bissl mehr haben wollen. Wer wird Sponsor, wieviel erlässt uns der neue OB? Allein Caio, Bellaid und Korkmaz von der Payroll erspart uns knappe 3 Mio.

  49. Ojeojeoje … Caio ist krank. Ihm. Geht. Es. Nicht. Gut!!! (Man beachte die drei Ausrufezeichen!)

    Wie soll das nur werden am Freitag? Wie kann die Mannschaft ohne ihr Maskottchen gewinnen? Ich hab‘ ein ganz schlechtes Gefühl …

  50. Es scheint ein gewisser Torwartkult aufzukommen …

    Gott der Extase:

    (Ein erstrebenstwerter Titel, finde ich)

    http://www.transfermarkt.de/de...../news.html

  51. ZITAT:

    “ pro weise tornetze „

    Wenn schon, dann Dietrich Weise.

  52. ZITAT:

    “ Ojeojeoje … Caio ist krank. Ihm. Geht. Es. Nicht. Gut!!! (Man beachte die drei Ausrufezeichen!)

    Wie soll das nur werden am Freitag? Wie kann die Mannschaft ohne ihr Maskottchen gewinnen? Ich hab‘ ein ganz schlechtes Gefühl … „

    LOL

  53. MWA:

    Warum dürfen die Bazis gestern Rauchbomben-Glitzerfackel-Pyroshow am Stück fabrizieren und die Presse sagt? NIX?

    Ist Pyro etwa in der Champions League erlaubt?

    oder ist die FIFA cooler drauf als der DFB?

  54. ZITAT:

    “ Tanzt nicht! „

    Aber ne Schaumparty wäre doch ok, oder?

  55. @55 und da erfahren wir auch, warum sein Vertrag nicht verlängert ist. Falls das stimmt: Possenspiel.

  56. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich sollte keine links mehr anklicken, wie soll ich den jetzt noch arbeiten. „

    Kalt duschen hilft. „

    Nee, darum gings gerade nicht, meine Assoziationen waren ein schönes warmes Schaumbad:-) „

    MIT HEINZ ;o) „

    Appropos Heinz: Ein wahrer Wellness-Tempel

    http://www.hotel-heinz.de/well...../index.htm

  57. ZITAT:

    “ @55 und da erfahren wir auch, warum sein Vertrag nicht verlängert ist. Falls das stimmt: Possenspiel. „

    Huch, das steht ja gar nicht da, sondern hier in der Parallelwelt

    http://www.op-online.de/sport/.....57386.html

  58. „Schwegler spürt die Last der Euphorie“. Wieder einmal eine Schlagzeile, deren Aussage ich so nicht im Text finde. Nicht mal, wenn ich „zwischen den Zeilen“ dazunehme.

  59. SID meldet Sport-Bild meldet Pizza zu den Bayern ab Sommer. Interessiert uns dann ja auch.

  60. Hotel Heinz: Nicht schlecht, aber schweineteuer.

    @16: „aus der Region“ ist gut. Der ist doch m.W. Frankfurter.

  61. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @55 und da erfahren wir auch, warum sein Vertrag nicht verlängert ist. Falls das stimmt: Possenspiel. „

    Huch, das steht ja gar nicht da, sondern hier in der Parallelwelt

    http://www.op-online.de/sport/.....57386.html

    Diese Sitzung war am Dienstag. Ich denke die OP ist etwas spät dran.

  62. wo siehts du da ein Possenspiel, wenn der AR das noch bestätigen muss?

  63. Heinz Müller ist hoffentlich ein Witz. Da können wir wirkich dem Gründel ’ne Kiste Wasser in die Hand drücken und ihn ins Tor stellen.

    Holt Hilde Heim!

  64. ZITAT:

    “ Zum Ausgleich verkloppt 05 den Ex-Frankfurter Kirchhoff möglicherweise für 7 Mios nach LEV, Do, oder M. „

    Warum irgendwer für Kirchhoff 7 Mio. zahlen sollte, erschliesst sich mir nicht. Aber das war in den letzten Jahren schon immer das Problem der Eintracht: Kaum spielt jemand woanders, ist er doppelt so viel wert. Ein Rode würde Gladbach locker 5-6 Mio. bringen. Und maximal die Hälfte.

    7 Mio. Für Kirchhoff. My ass.

  65. ZITAT:

    “ SID meldet Sport-Bild meldet Pizza zu den Bayern ab Sommer. Interessiert uns dann ja auch. „

    Jups, der ist schonmal weg und wird nächste Saison nicht bei uns spielen ;) (weil durch! wir! immer!)

  66. Der AR muß erst mit seinem Maulwurf reden damit der den Feind in Kenntnis setzt.

  67. SID meldet „Löw macht Hanke und Helmes Hoffnung auf die EM“.

    Interessiert uns ja auch, weil wir ja mal ganz kurz an beiden dran waren… hihi.

  68. ZITAT:

    “ Diese Sitzung war am Dienstag. Ich denke die OP ist etwas spät dran. „

    Die sind im Urlaub…

    http://www.fnp.de/fnp/sport/sp.....58.de.html

    Das erste steht bereits am Freitag auf dem Programm, der VfL Bochum kommt. Bis dahin will Schwegler endlich seinen Vertrag verlängert wissen: „Wenn nicht wieder einer in Urlaub ist.“

    Die Eintracht Frankkfurt in ihrem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.

  69. Da soll der Helmes mal schön zu uns kommen.Dann muss er sich nicht mit dieser schwäbischen Schönspielertruppe rumplagen.

  70. Vielleicht wird er ja doch noch vom Hof gejagt und am Fr. wird Toni Kroos präsentiert!

  71. Helmes. Macht drei halbwegs gute Spiele und steht im erweiterten Kreis.

    Sachen gibt’s …

  72. Also bitte! Hotel Heinz ist erste Adresse in Höhr.

  73. Schulden machen, um dann zehnter zu werden statt dreizehnter? Es hat schon seine Grümde, warum Grabi als Funktionär nie eine tragende Rolle bei der Eintracht spielen durfte, auch wenn wir nicht gerade mit brillianten Köpfen gesegnet waren.

    Dortmund hat fünf Jahre gebraucht, um sich wieder hochzuarbeiten. Mit einem guten Auge für Talente, Teambildung und Leuten, die zusammenpassten und etwas erreichen wollten.

  74. OT: Die besten Videos im Netz

    http://www.ftd.de/it-medien/me.....15375.html

    Mit – ich bin eine WC-Ente – aber ohne Volltreffer, Skandal.

  75. ZITAT:

    “ Schulden machen, um dann zehnter zu werden statt dreizehnter? Es hat schon seine Grümde, warum Grabi als Funktionär nie eine tragende Rolle bei der Eintracht spielen durfte, auch wenn wir nicht gerade mit brillianten Köpfen gesegnet waren.

    Dortmund hat fünf Jahre gebraucht, um sich wieder hochzuarbeiten. Mit einem guten Auge für Talente, Teambildung und Leuten, die zusammenpassten und etwas erreichen wollten. „

    Und mit Geld was sie nicht hatten….

  76. Als Oka-Groupie muss ich auch mal loswerden, dass Herr Hildebrand durchaus eine Bereicherung wäre.

    Löw schielt nach Helmes/Hanke? Man kann sich die Arbeit auch sehr leicht machen.

    Lieber wäre mir, er kümmere sich um seine rechte Seite hinten; Aogo/Boateng machen mich da nicht sehr glücklich (aber vielleicht beordert er ja noch einen Hoppelheimer nach *graus*).

    Sodele, und Kittel möchte ich bitte Minimum mal 1. HZ. am Freitag sehen; Danke!

    @79

    „Mit einem guten Auge für Talente, Teambildung und Leuten, die zusammenpassten und etwas erreichen wollten.“

    Und wenn man nicht so gut kann, macht halt das mit den Schulden.

    Völlig anspruchslos wie ich bin, würde mir ja sogar eine Mischung aus beidem sehr gut in den Kram passen.

  77. MWA: Hab mir gestern die Champignon-Liga reingezogen. Irgendetwas sagt mir, dass zwischen Jerome Boatängs Ohren viel Luft ist…

  78. ZITAT:

    “ SID meldet Sport-Bild meldet Pizza zu den Bayern ab Sommer. Interessiert uns dann ja auch. „

    Ja, Bremen wäre dann mit uns auf Augenhöhe.

  79. ZITAT:

    “ MWA: Hab mir gestern die Champignon-Liga reingezogen. Irgendetwas sagt mir, dass zwischen Jerome Boatängs Ohren viel Luft ist… „

    der Prinz ist bei denen der Familienintellektuelle.

  80. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ SID meldet Sport-Bild meldet Pizza zu den Bayern ab Sommer. Interessiert uns dann ja auch. „

    Ja, Bremen wäre dann mit uns auf Augenhöhe. „

    Mag sein, aber bedauerlicherweise sind wir wahrscheinlich die Blinden unter den Einäugigen.

  81. Wofür braucht man überhaupt Tornetze? Die gehören abgeschafft!

  82. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ MWA: Hab mir gestern die Champignon-Liga reingezogen. Irgendetwas sagt mir, dass zwischen Jerome Boatängs Ohren viel Luft ist… „

    … aber kicken kann er !

  83. Ich liefere beides. Sofa und Couch

  84. ZITAT:

    “ Ich liefere beides. Sofa und Couch „

    Und den Rotwein. Alles was er braucht. Anruf genügt.

  85. ZITAT:

    “ Country und Western „

    Sachkenntnis ist das Letzte, was man für eine lebhafte Diskussion benötigt

  86. Wir sollten eine solche Interessendivergenz in unserer Machtbasis reflektieren.

  87. Ich notier das mal. Vorsichtshalber.

  88. Kennt von Euch Pupen eigentlich noch jemand Wayne Schlegel?

  89. @96

    Ist das Dein neuer Job? Dann vergiss bitte wo ich wohne.

  90. ZITAT:

    “ Kennt von Euch Pupen eigentlich noch jemand Wayne Schlegel? „

    … ist das der Bruder von Howard Carpendale?

  91. uffstieschsheimsieschwumms

  92. wird wohl schwieriger als gedacht am freitag – ich warne.

  93. ZITAT:

    “ Alf! Fakt! „

    So siehts mal aus, howie – hoffe der Link linkt. Kann das aufe Malloche nicht prüfen.

  94. @96: Alias Gordon Shumway (Schildenfeld)?

  95. Alf ist ja bis heute ungefähr das Beste, was jemals im TV lief. Irgendwie bin ich nicht nur bei der Fußball-Nostalgie 92 stehen geblieben.

  96. @96 von der Michigan Unfall- und Lebensversicherung ?

    ich liebe ihn

  97. Da bekomm ich ja gleich Hunger auf ein SLT: Schinken-Lucky-Tomate…

  98. Ah, Wayne. Da passt doch ein Alf-Spruch aktuell ganz gut:

    „Es ist nichts vorbei, bevor es vorüber ist“ Jetzt wissen wir auch, woher der Watz den Spruch hat;)

  99. Erste Folge Alf, einer der größten Witze aller Zeiten.

    Was machen die Ufos vor dem Mars ?

    Warten das es grün wird…. ;-)

  100. ZITAT:

    “ Die Eintracht Frankkfurt in ihrem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf. „

    Woher kannte denn der Erich H. den Ochs?

  101. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Alf! Fakt! „

    So siehts mal aus, howie – hoffe der Link linkt. Kann das aufe Malloche nicht prüfen. „

    Der Link linkt, die dicke Frau singt, sind wir eigentlich durch?

  102. Ma was anneres: Nach den letzten beiden Montagsspielen hab ich jeweils in der FR vom Dienstag kein Sterbenswörtchen zur Eintracht gelesen. Es war aber auch nicht so, dass dann in der Ausgabe vom Mittwoch ein Spielbericht oder die Klassenbucheinträge gestanden hätten.

    Das ist doch unbefriedigend. Gut: Die Klassenbucheinträge, eilig hingehuddelt, sind sowieso entbehrlich bzw. könnte ich sie ja auch hier lesen. Aber wozu habe ich das Blatt dann noch abonniert?

  103. Schwegler hat unterschrieben?

  104. Ja. Aber die Eintracht noch nicht.

  105. ZITAT:

    “ Ma was anneres: Nach den letzten beiden Montagsspielen hab ich jeweils in der FR vom Dienstag kein Sterbenswörtchen zur Eintracht gelesen. Es war aber auch nicht so, dass dann in der Ausgabe vom Mittwoch ein Spielbericht oder die Klassenbucheinträge gestanden hätten.

    Das ist doch unbefriedigend. Gut: Die Klassenbucheinträge, eilig hingehuddelt, sind sowieso entbehrlich bzw. könnte ich sie ja auch hier lesen. Aber wozu habe ich das Blatt dann noch abonniert? „

    Hä? Welche Ausgabe bekommst Du denn?

  106. ZITAT:

    “ Ja. Aber die Eintracht noch nicht. „

    Die Eintracht hat Urlaub.

  107. Ich würd jetzt dem Veh ein schönes Sofa neben die Bank stellen und einen Somellier engagieren, der uns Armin die schönsten Rotweine serviert.

    Ich glaub sogar er würd es machen :)

  108. ZITAT:

    “ Ja. Aber die Eintracht noch nicht. „

    Provinzposse

  109. ZITAT:

    “ Da bekomm ich ja gleich Hunger auf ein SLT: Schinken-Lucky-Tomate… „

    Wir haben das Plüschvieh (immer noch) bei uns im Regal sitzen, seitdem kein Katzenbefall mehr, nett ;)

  110. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ja. Aber die Eintracht noch nicht. „

    Die Eintracht hat Urlaub. „

    Wer muss denn seitens Eintracht den Vertrag unterzeichnen? Der VV oder? (Sollte zumindest zeichnungsberechtigt sein)

    Ah, ich verstehe. Zuerst muss das Gremium entscheiden und da ist man verreist. Vorher unterzeichnet der satzungstreue VV nicht und verbleibt, unauafgeregt. Kuchen!

  111. ZITAT:

    “ Ich würd jetzt dem Veh ein schönes Sofa neben die Bank stellen und einen Somellier engagieren, der uns Armin die schönsten Rotweine serviert.

    Ich glaub sogar er würd es machen :) „

    Wenns der Veh nicht machen will, dann übernehme ich gern….

  112. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich würd jetzt dem Veh ein schönes Sofa neben die Bank stellen und einen Somellier engagieren, der uns Armin die schönsten Rotweine serviert.

    Ich glaub sogar er würd es machen :) „

    Wenns der Veh nicht machen will, dann übernehme ich gern…. „

    is klar! und Heinz M. macht den Somellier :o))))

  113. Lachhaft. Bloß nicht treiben lassen von dem kleinen Bergwichtel, oder wie?

  114. ZITAT:

    “ Lachhaft. Bloß nicht treiben lassen von dem kleinen Bergwichtel, oder wie? „

    In Zeiten von Telkos, Internet, etc. Man kann doch schon mit dem Handy eine Besprechnung abhalten.

    Wahrscheinlich steht in der Satzung, dass das Gremium persönlich anwesend sein muss.

    Vereinsmeierei in der großen Fußball AG.

  115. ZITAT:

    „In Zeiten von Telkos, Internet, etc. Man kann doch schon mit dem Handy eine Besprechnung abhalten.

    Muß man denn immer alles tun, was man technisch kann?

  116. Wenn man respektvoll mit seinen Angestellten umgehen möchte (im Fall Schwegler): Ganz klar JA!

  117. ZITAT:

    “ Wenn man respektvoll mit seinen Angestellten umgehen möchte (im Fall Schwegler): Ganz klar JA! „

    Und was treibt Dich zu der Annahme, daß hier der Umgang nicht respektvoll ist?

  118. ZITAT:

    “ Hä? Welche Ausgabe bekommst Du denn? „

    Ich wohne in Niedernhausen und kriege die Regionalausgabe Frankfurter Umland. Ich nehme an, dass es mit dem Redaktionsschluss am Montag nach den Spielen zu tun hat. Dass der vielleicht zu spät ist für die Auslieferung an die Zusteller.

  119. 127 – es ist Usus dem Arbeitnehmer einen bereits Unterzeichneten Vertrag vorzulegen.

    Da ichs mit Etikette aber nicht so habe, find ichs auch nicht so schlimm.

  120. Also wenn man seiD über einem Jahr den Eindruck zu erwecken versucht, dass man einen Spieler gerne halten möchte und dann einen Vertrag aushandelt, dann sollte man auch in der Lage sein, den zu unterschreiben. Alles andere wirkt tölpelhaft. Denn entweder habe ich vergessen zu unterschreiben oder ich bin dazu nicht befugt oder ich habe was verhandelt wozu ich nicht befugt bin.

    Es wäre mir unter seriösen Unternehmen sowieso neu, dass der Arbeitnehmer zuerst unterschreibt.

  121. Selbst Murmel weiß das.

  122. ZITAT:

    “ Selbst Murmel weiß das. „

    Er ist ja quasi auch der Wayne Schlegel dieses Blogs

  123. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Selbst Murmel weiß das. „

    Er ist ja quasi auch der Wayne Schlegel dieses Blogs „

    Du laberst zwar meistens absoluten Unsinn, aber damit hast Du Recht.

  124. Soll er mal sehen, wie das ist, wenn man trotz eindeutiger vorausgegangener Willensbezeugungen der anderen Seite dann allein im Standesamt steht.

    Barvo!

  125. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Hä? Welche Ausgabe bekommst Du denn? „

    Ich wohne in Niedernhausen und kriege die Regionalausgabe Frankfurter Umland. Ich nehme an, dass es mit dem Redaktionsschluss am Montag nach den Spielen zu tun hat. Dass der vielleicht zu spät ist für die Auslieferung an die Zusteller. „

    Der Eintracht-Bericht war in den R-Ausgaben auf Seite 24/25.

  126. ZITAT:

    “ 127 – es ist Usus dem Arbeitnehmer einen bereits Unterzeichneten Vertrag vorzulegen.

    Etwas Gegenteiliges ist doch bisher auch nicht kolportiert worden, oder?

  127. Wer ist demnach die Melmac Kakerlake des Blogs?

  128. Ei der Grabi war auch mein Held beim Gebolze zwischen den Häusern und beim einsamen Ballern widder die Hauswand, nur nen Schnäuzer hat er damals noch net gehabt. In Erinnerung hab ich dadefür, dass er in meinem Kopp mit Netzer einen harten Konkurrenten meines Ideals hatte. Erst später hat er bewiesen, dass wir HAUPTSTÄTTER auch auf der Position keinen vom Niederrhein brauchen.

    Die Tornetzfarbe MUSS doch gleich der Hula sein, damit man sie notfalls auch von der annern Seite reinlegen kann.

    Und den Abuuu können wir jetzt doch gut mal als Rode-Ersatz der Gemeinde vorstellen. (ich denke mal, dass Lehmann einfach zu Pauli passte und wir ihn in Ffm nicht kaputtmachen sollten, obwohl im Wertevernichten die EINTRACHT ja schon lange ganz gross ist

  129. Ach ja, zum Eingangsfoto: was ein Glück, dass der Doofmann sich in ein paar Monaten endlich verabschieden muss, wer sich später mal mit seinem Namen glaubt, als Blogger vorstellen zu können, den möchte ICH nicht kennenlernen. Da war selbst Detari ne andere Hausnummer.

  130. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ 127 – es ist Usus dem Arbeitnehmer einen bereits Unterzeichneten Vertrag vorzulegen.

    Etwas Gegenteiliges ist doch bisher auch nicht kolportiert worden, oder? „

    ZITAT:

    “ Schwegler hat unterschrieben? „

    ZITAT:

    “ Ja. Aber die Eintracht noch nicht. „

  131. Laut dem Blogfather schon.:o)

  132. traber von daglfing

    Mal kurz OT an die IT Freaks

    Ich Vollhonk hab heut morgen bei einer „Reinigungsaktion“ auf meinem PC anscheinend mein email Programm (Thunderbird) gelöscht (deaktiviert).

    Ich dachte es wär der Browser Firefox, den ich nicht benutze.

    Zumindest ist Thunderbird weg. Futsch. Niente.

    Da dort der Großteil meines mailverkehrs in diversen Ordnern abgelegt war, wär der Schaden schon extrem saublöd.

    Gibts noch Hoffnung, oder wars das ?

  133. @traber

    Warum fragst du nicht den Verursacher? Scheint doch ein Fachmann zu sein… ;)

  134. ZITAT:

    “ Laut dem Blogfather schon.:o) „

    …dem der Vertrag sicher vorliegt. ;-)

  135. @Traber

    An der Antwort wird deutlich wer hier die Blogschabe ist.

  136. traber von daglfing

    ZITAT:

    “ @traber

    Warum fragst du nicht den Verursacher? Scheint doch ein Fachmann zu sein… ;) „

    Jaja, wer den Schaden hat …

    Mein Gleitsichtgedöns hat meinem Hirn was gemailt, was dieses als Firefox identifizierte und entschied, des brauche mer ned …

  137. @130

    ZITAT:

    „Es wäre mir unter seriösen Unternehmen sowieso neu, dass der Arbeitnehmer zuerst unterschreibt. „

    Also bei meinem Arbeitgeber ist dies so.

    Seriöse Firma ja, professionell, naja…

    Meinem persönlichen Empfinden widerspricht diese Vorgehensweise allerdings auch.

    Man kommt sich schon blöd vor, wenn man Mitarbeitern zwei Blankoverträge aushändigt, beide unterschrieben wieder haben will und dann nach Unterschrift des Geschäftsführers, einer nach Wochen zurückkommt.

  138. Ja, hat er jetzt, oder liegt immer noch vor?

  139. traber von daglfing

    ZITAT:

    “ @Traber

    An der Antwort wird deutlich wer hier die Blogschabe ist. „

    Ja. Mies gell ? Und so ruckzuck.

    Ich glaub der mag mich ned.

    Dabei hat der gar keine Dochder mit der ich was gehabt haben könnt.

  140. @143: Solange die Profile-Datei noch existiert (c:/user/deinname/Anwendungsdaten/Thunderbird/Profiles/irgendeinprofil.default –> Ordner einblenden lassen, wenn von winexplorer ausgeblendet) sind alle Mails, etc noch da… Wie man die dann wieder einbindet, da hilft Google weiter ;)

  141. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Laut dem Blogfather schon.:o) „

    …dem der Vertrag sicher vorliegt. ;-) „

    Also die FR sagt Schwegler hat unterzeichnet UND Schwegler sagt, dass alles klarrr ist, wenn nicht mal wieder jmd im Urlaub sei.

    Aus diesen Zitaten leite ich das ab.

    Außerdem glaube ich dem Watz äh Schabe(?) wenn er sowas von sich gibt.

  142. DIe FR am Puls der Fans! Hammer…

  143. ZITAT:

    “ Abuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu!

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    „Prinz Eichenherz“ von den Accra Hearts of Oak.

    Hihi.

  144. Tja,..

    Sein größtes Problem ist wohl seine Statur. Abu ist schmächtig, fast schon zierlich, offiziell ist er 1,76 Meter groß und 75 Kilogramm schwer

    Das hat schon so manchem die Weltkarriere vermasselt. Es liegt nicht immer am Schnäuz..

  145. ZITAT:

    “ Tja,..

    Sein größtes Problem ist wohl seine Statur. Abu ist schmächtig, fast schon zierlich, offiziell ist er 1,76 Meter groß und 75 Kilogramm schwer

    Das hat schon so manchem die Weltkarriere vermasselt. Es liegt nicht immer am Schnäuz.. „

    Falsch! sein größtes Problem ist:

    „I’m not Djakpa! I’m not Djakpa!“,

  146. ZITAT:

    “ Tja,..

    Sein größtes Problem ist wohl seine Statur. Abu ist schmächtig, fast schon zierlich, offiziell ist er 1,76 Meter groß und 75 Kilogramm schwer

    Das hat schon so manchem die Weltkarriere vermasselt. Es liegt nicht immer am Schnäuz.. „

    Ob sich ein Hemd wie Messi in der so körperbetonten Bundesliga behaupten könnte…?

  147. traber von daglfing

    @ 151

    Danke Anschelaa.

    Ich probiers mal.

  148. Wenn wir den Cities den wegen vermeintlichem Zukleinsein abluchsen, hat der Bruno den Fehler mit dem Marin wieder ausgebügelt. Der Abu wird ein Spitzenspieler, was anderes glaube ich erst, wenn ich’s sehe.

  149. Wahrscheinlich wird er so lange wie möglich zurückgehalten, um die Ablöse für diesen kommenden Weltstar zu drücken. Man darf ja mal träumen.

  150. Das ist wie mit dem Geburtsjahr vom Tony. Man kennt sie doch, unsere Pappenheimer.

  151. Man kann aber nicht nur Aufschnitt wiegen.

  152. Schickt den mal zwei Wochen vorbei. Haxn, Starkbiermaßn, den bekomme ich hin.

  153. Ixh denk ja auch, dass sich durchtrainierter Athlet mit dem Gewicht bezüglich seiner Körperkleine durchaus durchsetzen kann, die wolln uns den nur nicht zeigen vor Schwegler-vertrag.

    wegen zu kleiner Körpergröße hat ja schon Herberger meinen Star Kunter aussortiert. Und der Doktor hat sich bei uns trotzdem gegen Tilkowski durchgesetzt.

    Ei und der Hanau Jörg soll mal ruhig bei seinen Bornheemern bleiben

  154. ZITAT:

    “ Schickt den mal zwei Wochen vorbei. Haxn, Starkbiermaßn, den bekomme ich hin. „

    der Gründel hat schon angefangen zu kochen für ABU, Problem es schmeckt ihm nicht ;-)

  155. ZITAT:

    “ Tja,..

    Sein größtes Problem ist wohl seine Statur. Abu ist schmächtig, fast schon zierlich, offiziell ist er 1,76 Meter groß und 75 Kilogramm schwer

    Also kommt er doch nicht an Benni vorbei.

  156. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Schickt den mal zwei Wochen vorbei. Haxn, Starkbiermaßn, den bekomme ich hin. „

    der Gründel hat schon angefangen zu kochen für ABU, Problem es schmeckt ihm nicht ;-) „

    Also wem das net schmeckt, der soll halt die Freuden der nordenglischen Küche genießen.

    http://www.eintracht.de/meine_.....46#f849692

  157. Verdammt, ich hab Hunger

  158. Aber der Kweuke, der war echt ein Kracher, und der Caio erst! Beste körperliche Vorrausetzungen !

  159. ZITAT:

    “ Verdammt, ich hab Hunger „

    Kalt duschen.

  160. Wollen wir jetzt morgen eigentlich den Abu oder den Sony von Anfang an sehen?

    Beide wird wohl kaum gehen, oder?

  161. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Verdammt, ich hab Hunger „

    Kalt duschen. „

    Ich werden heute schon genug kalt geduscht, langt

    Mehr Kaelte geht gar nicht

  162. Hat des Caios Brilli eigentlich Hufeisenform, oder was?

  163. Sonnyboy bitte

    Abu grosse Zeit kommt noch

  164. Ich wusste gar nicht dass man Fußballer nach Gewicht beurteilt.

  165. ZITAT:

    “ Ich wusste gar nicht dass man Fußballer nach Gewicht beurteilt. „

    Frag mal Caio

  166. Da war es ja wohl mehr die Körperform aber trotzdem guter Einwand: Wenn Robustheit irgendwas mit dem Gewicht zu tun hätte, warum konnte er sich nicht durchsetzen?

  167. Der Spagattest trennt die Spreu vom Weizen!

  168. Wie man’s braucht. Zu klein, dick, langsam, groß, schnell, dünn.

    Wer je Murmel und mich auf dem Platz gesehen hat weiß dass Körperlänge beim Fußballer irrelevant ist.

  169. ZITAT:

    “ Der Eintracht-Bericht war in den R-Ausgaben auf Seite 24/25. „

    Da war bei mir der Bericht über Birgit Prinz („Der letzte Rummel“)

  170. Caio ist reifer geworden. Schönes Bild.

  171. traber von daglfing

    Jippiehh ! Alles wieder da !

    Ätsch Watz;)

  172. Es kommt wohl weniger auf die Größe an sich als auf den Körperbau generell an.

    Lahm, Messi, Diego sind zwar keine *großen* Spieler, aber dennoch kompakt, mit niedrigem Schwerpunkt.

    Da wuselt es sich besser an/um was größeres drum herum mit der nötigen Bodenhaftung.

    Klein (oder auch größer) und zierlich, da hat man dann wohl einen schwierigeren Stand.

    Auch -mein Mesut- wurde (erst) mit mehr körperlicher Stabilität noch besser.

  173. ZITAT:

    “ Schickt den mal zwei Wochen vorbei. Haxn, Starkbiermaßn, den bekomme ich hin. „

    Also Äppler geben wir ihm lieber nicht….

  174. Der Caio soll den Abu zweimal die Woche zum Essen nach Hause einladen.

    Was die Küche betrifft, ist mir aus Ghana im wesentlichen Fufu in Erinnerung, was (für mich) noch ungenießbarer ist, als alle Scheuslichkeiten der nordenglischen Küche zusammen. Trotzdem kamen Ghanaer im Allgemeinen – und die Ghanaerin im speziellen – nicht schmächtig daher.

  175. ZITAT:

    “ Wie man’s braucht. Zu klein, dick, langsam, groß, schnell, dünn.

    Wer je Murmel und mich auf dem Platz gesehen hat weiß dass Körperlänge beim Fußballer irrelevant ist. „

    Scheiß Kärber!

  176. ZITAT:

    “ Es kommt wohl weniger auf die Größe an sich als auf den Körperbau generell an. „

    Wie wahr, wie wahr… ;-)

  177. ZITAT:

    “ Will auch:

    https://www.myfcb.de/

    „Ihre Daten werden sicher übermittelt.“

    Steht leider nicht dabei an wen…

  178. ZITAT:

    “ Will auch:

    https://www.myfcb.de/

    Bist doch Mitglied im Eintracht Forum, oder? Da hast du deine Community!

  179. @HeinzGründel

    Als fanatischer Nassrasierer bezog ich Deinen Schaumbeitrag #26 auf den 12-Tage-Bart von Caio und nicht auf den Meenzer Pin-up-Boy. :-)

  180. ZITAT:

    “ Es kommt wohl weniger auf die Größe an sich als auf den Körperbau generell an.

    Lahm, Messi, Diego sind zwar keine *großen* Spieler, aber dennoch kompakt, mit niedrigem Schwerpunkt.

    Da wuselt es sich besser an/um was größeres drum herum mit der nötigen Bodenhaftung.

    Klein (oder auch größer) und zierlich, da hat man dann wohl einen schwierigeren Stand.

    Auch -mein Mesut- wurde (erst) mit mehr körperlicher Stabilität noch besser. „

    Robinhio?

    Robben?

    Die sind doch alle so klein und ausgezehrt heute (Der Kerl mit dem C-Brilli im Ohr mal ausgenommen)

  181. http://www.transfermarkt.de/de.....86763.html

    Bitte mal „HBs Traumelf“ – link mal öffnen und berichten. Ich kann es leider nicht hier…

  182. ZITAT:

    http://www.transfermarkt.de/de.....86763.html

    Bitte mal „HBs Traumelf“ – link mal öffnen und berichten. Ich kann es leider nicht hier… „

    Der Oberdutt. Über ein Jahr alt. ;)

  183. ZITAT:

    http://www.transfermarkt.de/de.....86763.html

    Bitte mal „HBs Traumelf“ – link mal öffnen und berichten. Ich kann es leider nicht hier… „

    die Traumelf ist veraltet (3/2011) und ist hier zu der damaligen Zeit sicher ausführlich kommentiert worden

  184. zu spät, ich werd halt auch alt

  185. Und gleich noch ein ce hinterher…

  186. Jetzt resümiere ich mal für mich. Link zum FC Bayern, Alf und kranker Caio. Mir gehts gut, Euch wohl auch wie ich sehe.

  187. Du bist so schmächtig, lieber korken, aber treffen tust du irgendwie immer. wie geht das ? ;)

  188. ZITAT:

    „Bist doch Mitglied im Eintracht Forum, oder? Da hast du deine Community! „

    Da finde ich mich schlecht zurecht und finde kaum etwas, was ich nicht auch hier erfahre. Und ich will mehr Lametta.

  189. ZITAT:

    Also wem das net schmeckt, der soll halt die Freuden der nordenglischen Küche genießen.

    http://www.eintracht.de/meine_.....46#f849692

    Klingt sehr geil, wird am WE ausprobiert.

  190. Kajp ist erkältet, weil er auf der Bank friert.

    Danke, Armin Veh.

  191. „Du bist so schmächtig,“

    Das weise ich entschieden zurück.

  192. ZITAT:

    “ Du bist so schmächtig, lieber korken „

    Du hast ihn entweder noch nicht live gesehen oder trägst eine Gleitsichtbrille.

  193. ZITAT:

    “ Durst. „

    War gerade vor ORT. Ziemlich windig und kühl.

  194. ZITAT:

    “ Kajp ist erkältet, weil er auf der Bank friert.

    Danke, Armin Veh. „

    Mööööööp!

    MATZE?

  195. ZITAT:

    “ „Du bist so schmächtig,“

    Das weise ich entschieden zurück. „

    Ok, Schuldschung.

  196. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Durst. „

    War gerade vor ORT. Ziemlich windig und kühl. „

    das hält uns doch sonst auch nicht ab…

  197. „Ok, Schuldschung.“

    Schon gut. :)

  198. Kein feiner Zug. Eintrachtspieler verärgern Bahnpersonal.

    http://www.youtube.com/watch?v.....3QdVPNlR8c

  199. traber von daglfing

    Also der Alan Simonson war ja damals auch n richtiger Brummer und hat deswegen nix auf die Reihe gekriegt.

    Prognose – wenn mer uffgestiege sinn, so zwei Spieltag vor Schluss, dann wird der auch mal geworffe, der schmächtige Afriganer.

  200. Gibt es eigentlich auch von dem Watzklo ein Photo?

  201. Deswegen hat der Klaus Fischer und der Uwe Seeler auch nie Tore gemacht, schon gar keine Kopfballtore. Von Horst Köhler gar nicht zu reden.

  202. ZITAT:

    “ Also der Alan Simonson war ja damals auch n richtiger Brummer und hat deswegen nix auf die Reihe gekriegt.

    Prognose – wenn mer uffgestiege sinn, so zwei Spieltag vor Schluss, dann wird der auch mal geworffe, der schmächtige Afriganer. „

    Zwergenwerfen ist verboten

  203. ZITAT:

    http://www.sportonline.de/fuss.....auli-19445

    Nehmen die jetzt den geständigen Einzeltäter in Regress?

  204. Die kleinen Dicken haben früher in der Schule immer geil gequiekt, wenn man sie Arsch voran in den Mülleimer gefaltet hat.

  205. ZITAT:

    “ Deswegen hat der Klaus Fischer und der Uwe Seeler auch nie Tore gemacht, schon gar keine Kopfballtore. Von Horst Köhler gar nicht zu reden. „

    Also Moment: Uns Uwe hat doch – wenn mich meine Erinnerung nicht trügt – in irgendeinem Länderspiel sogar ein Tor mit dem Hinnerkopp gemacht. Frag mich jetzt aber net in welchem Spiel. Das Tor war aber glaub ich wichtig.

  206. Des mim Hinnerkopp, des war der Dauth.

  207. traber von daglfing

    ZITAT:

    http://www.sportonline.de/fuss.....auli-19445

    50k€ ist trotzdem ganz schön viel, besonders wenn Pauli das jetzt vom Werferabiturienten einfordert.

    An seiner Stell hätt ich da kalte Füss …

  208. ZITAT:

    “ Die kleinen Dicken haben früher in der Schule immer geil gequiekt, wenn man sie Arsch voran in den Mülleimer gefaltet hat. „

    Du warst Fußballer. Stimmts?

  209. Barvo! Dada-Stück «Murmel Murmel» an der Volksbühne:

    http://www.suedkurier.de/nachr.....99,5441503

  210. pia, gibt’s heute den button :)?

  211. Wenn ich den Euphorie-Beitrag in der FR von gestern lese, dann heute die Aussagen von Bruchhagen,……dann befürchte ich, dass hier schon das Fell verteilt wird, bevor der Bär erlegt wurde.

    Kann man denn niemanden vorschicken, der warnt?!

  212. Ich warne. Ich bin ein Bär. Ich hab ja auch drei Haare auf der Brust.

  213. traber von daglfing

    Also wenn man den Aufstieg bei der Ausgangslage und dem Restprogramm doch noch vergeigt, dann fall ich vom Glauben ab. Endgültig.

    Jaja, ich weiß, letztes Jahr, usw. etc. pp.

    Letztes Jahr hatte die Truppe die kollektive Tasmanenseuche, woher und wie auch immer.

    Das sieht mir diese Saison doch etwas anders aus.

    Also morgen nachlegen und weiter gehts.

  214. Wir werden Erster. Traber und Stefan zum Trotz!

  215. traber von daglfing

    Ebent. Grad deswegen !

  216. Noch ist gar nichts entschieden.

    Selbst die Hessenliga ist noch drin – als DFB-Strafe.,

  217. traber von daglfing

    Ähm, aber nicht Traber, sondern Stefan zum Trotz.

    Oder wie jetzt ?

  218. Wenn der Veh das hier leist, bekommt er einen Tobsuchtsanfall. Dann kündigt er sofort. Und zwar Euch, Ihr Totengräber der inneren Anspannung.

  219. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Deswegen hat der Klaus Fischer und der Uwe Seeler auch nie Tore gemacht, schon gar keine Kopfballtore. Von Horst Köhler gar nicht zu reden. „

    Also Moment: Uns Uwe hat doch – wenn mich meine Erinnerung nicht trügt – in irgendeinem Länderspiel sogar ein Tor mit dem Hinnerkopp gemacht. Frag mich jetzt aber net in welchem Spiel. Das Tor war aber glaub ich wichtig. „

    Vollkommen unmöglich.

  220. Das war im Spiel gegen England. das 3:2 oder das 2:2 nach 0:2 Rückstand 1970 in Mexiko 1970. Das erste Fußballspiel das mich so richtig begeistert hat.

    Aber es gibt hier auch Menschen die finden England toll..

  221. ZITAT:

    Aber es gibt hier auch Menschen die finden England toll.. „

    Es gibt auch Menschen die gehen gern zum Zahnarzt.

  222. Ja. Steuerfahnder.

  223. ZITAT:

    “ Das war im Spiel gegen England. das 3:2 oder das 2:2 nach 0:2 Rückstand 1970 in Mexiko 1970. Das erste Fußballspiel das mich so richtig begeistert hat.

    Aber es gibt hier auch Menschen die finden England toll.. „

    Also ich würde England der z.B. Ukraine immer vorziehen… nur mal so.

  224. „Das war im Spiel gegen England. das 3:2 oder das 2:2 nach 0:2 Rückstand 1970 in Mexiko 1970. Das erste Fußballspiel das mich so richtig begeistert hat.“

    Opa Heinz war natürlich wieder dabei damals, war ja klar.

  225. Das erste Spiel, das ich wahrgenommen habe, war Frankreich-BRD WM 1982.

    Danach wurde ich Holland-Fan.

  226. ZITAT:

    “ Das erste Spiel, das ich wahrgenommen habe, war Frankreich-BRD WM 1982.

    Danach wurde ich Holland-Fan. „

    das erklärt die Liebe zu Caio

  227. Ot

    Das ist die hohe Schule des Journalismus. Geradezu ein Klassiker..

    http://www.express.de/panorama.....41312.html

  228. ZITAT:

    “ pia, gibt’s heute den button :)? „

    nein, tut mir leid, bin seit dienstag krank und liege im bett :-(

  229. Das erste Spiel, das ich bewußt wahrnahm, war gegen Köln. Ich glaube, wir haben gewonnen. Ich war jedenfalls begeistert. Jürgen Pahl war im Tor. Ausserdem weiß ich noch Körbel und Cha.

  230. ZITAT:

    “ Das erste Spiel, das ich bewußt wahrnahm, war gegen Köln. Ich glaube, wir haben gewonnen. Ich war jedenfalls begeistert. Jürgen Pahl war im Tor. Ausserdem weiß ich noch Körbel und Cha. „

    Jungspund :-)

  231. 22.11.1975

    Eintracht-Bayern

    6:0

  232. ZITAT:

    “ Das erste Spiel, das ich wahrgenommen habe, war Frankreich-BRD WM 1982.

    Danach wurde ich Holland-Fan. „

    Waum gerade Holland, die waren da ja nicht mal bei der WM dabei? Den schönsten Fussball spielten damals Brasilien und Frankreich.

  233. Einer älter als der andere…

  234. Hätten die Bayern damals gewonnen…. naja…

    Ich war damals noch formbar und wechselwillig. Nach DEM Spiel nicht mehr.

  235. ZITAT:

    “ 22.11.1975

    Eintracht-Bayern

    6:0 „

    Da war ich im Stadion. . . Dank meines Papas:-)

  236. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ 22.11.1975

    Eintracht-Bayern

    6:0 „

    Da war ich im Stadion. . . Dank meines Papas:-) „

    Da müssen 250.000 Leut im Stadion gewesen sein…

  237. Und alle waren vorher kalt duschen

  238. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ 22.11.1975

    Eintracht-Bayern

    6:0 „

    Da war ich im Stadion. . . Dank meines Papas:-) „

    Ich war auch da (auch mit Papa und einen bedauernswerten Freund… der Bayern-fan war). Und wenn ich lange genug suche, finde ich vielleicht auch noch die Eintrittskarte. War im A-Block.

  239. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ 22.11.1975

    Eintracht-Bayern

    6:0 „

    Da war ich im Stadion. . . Dank meines Papas:-) „

    Da müssen 250.000 Leut im Stadion gewesen sein… „

    Nur der kleine Stefan nicht, der dass auf dem Dachboden und guckte sich Landesliga an:-)

  240. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ 22.11.1975

    Eintracht-Bayern

    6:0 „

    Da war ich im Stadion. . . Dank meines Papas:-) „

    Da müssen 250.000 Leut im Stadion gewesen sein… „

    250.001 ich war nämlich auch da ;-)

  241. Als Blog Jüngling,

    mein erstes Spiel

    http://www.eintracht-archiv.de.....-17st.html

    1986 dann übers Frankfurter Abendblatt mit Thomas Berthold telefonieren dürfen….

  242. ZITAT:

    “ Eben. Die PK

    TK ohne Strümpfe? Kriegt der bei den PKs jetzt kalte Füße?

  243. Kindergarten! Beim 6:0 gegen die Bayern habe ich selbst gekickt und als mir jemand den Halbzeitstand von 5:0 mitteilte war klar: die Welt ist böse und schlecht, alle wollen mich verarschen.

  244. Quetsche Meister. Ich finde das merkt man ihm an, oder?

  245. ist Meister. Ich bin etwas fiebrig.

  246. Ein Frankfurter Bub: „Ein Arbeiter unter den Künstlern“

    http://www.sportschau.de/sp/fu....._jones.jsp

  247. ZITAT:

    “ So alt und nie Meister? Schlimm.

    http://www.eintracht-archiv.de.....-22st.html

    Ja verrückt, gell? Wenn die doofen Bayern damals gewonnen hätten, hätte ich schon zig Meisterschaften gefeiert….

    Das Schicksal hat es anders mit mir gemeint….

  248. ZITAT:

    “ Das erste Spiel, das ich bewußt wahrnahm, war gegen Köln. Ich glaube, wir haben gewonnen. Ich war jedenfalls begeistert. Jürgen Pahl war im Tor. Ausserdem weiß ich noch Körbel und Cha. „

    Das erste Spiel, das ich wahrgenommen habe, war auch gg. Köln. Heimspiel. Wir haben 1:4 verloren. Das war allerdings schon 1963. Da war an Charly, Cha und Pahl noch nicht zu denken. Da spielten noch viele aus der 59er Meister-Mannschaft.

  249. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Das erste Spiel, das ich bewußt wahrnahm, war gegen Köln. Ich glaube, wir haben gewonnen. Ich war jedenfalls begeistert. Jürgen Pahl war im Tor. Ausserdem weiß ich noch Körbel und Cha. „

    Das erste Spiel, das ich wahrgenommen habe, war auch gg. Köln. Heimspiel. Wir haben 1:4 verloren. Das war allerdings schon 1963. Da war an Charly, Cha und Pahl noch nicht zu denken. Da spielten noch viele aus der 59er Meister-Mannschaft. „

    Booaaaah…. du hast gewonnen.. :-)

  250. traber von daglfing

    DFB Pokalendspiel 1974

    Eintracht-HSV 3-1

    Seither noch zweimal Pokal und einmal Üfa Kabb Sieger.

    Naja, angefangen hats ned schlecht …

  251. Nee , der Punkt geht eindeutig an Quetsche, der hat sogar die Meisterschaft bewusst wahrgenommen. . . . Neid

  252. ZITAT:

    “ Eben. Die PK „

    Danke

    AV ist ja gut drauf.

  253. @ 269

    Habe im Archiv nachgeschaut: war wahrscheinlich ein 4:2 Heimsieg bei mir.

    http://www.eintracht-archiv.de.....-06st.html

    Das weiß ich aber nicht mehr selbst. Nur noch, dass man im Stehplatzbereich ziemlich frei rumlaufen konnte.

  254. ZITAT:

    “ Nee , der Punkt geht eindeutig an Quetsche, der hat sogar die Meisterschaft bewusst wahrgenommen. . . . Neid „

    Ich bin Sprachlos… Ein Zeitzeuge… :-D

  255. ZITAT:

    “ Nee , der Punkt geht eindeutig an Quetsche, der hat sogar die Meisterschaft bewusst wahrgenommen. . . . Neid „

    Hat den Geist jener Zeit auch gut konserviert.

  256. ZITAT:

    “ DFB Pokalendspiel 1974

    Eintracht-HSV 3-1

    Seither noch zweimal Pokal „

    75, 81 und 88 ?

  257. Ja, ich finde Quetsche ist entspannt.

  258. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Nee , der Punkt geht eindeutig an Quetsche, der hat sogar die Meisterschaft bewusst wahrgenommen. . . . Neid „

    Hat den Geist jener Zeit auch gut konserviert. „

  259. Oh Text vergessen. . .

    Dieses geheime Hintergrund wissen erklärt auf jeden Fall einziges:-)

  260. Ich erinnere mich nur noch an den DFB-Pokal für Schwarz-Weiß Essen 1959.

    War da noch mehr in dem Jahr?

  261. Ich überlege mir das nochmal mit dem Lebenstraum Meisterschaft. Und wenn, dann direkt vom Römer mit Steinen beschwert in den Main. Alles andere scheint den Mitmenschen nicht zuzumuten….

  262. Seit eben stelle ich auch einen meiner Träume in Frage, Napoli.

  263. ZITAT:

    “ Ich überlege mir das nochmal mit dem Lebenstraum Meisterschaft. Und wenn, dann direkt vom Römer mit Steinen beschwert in den Main. Alles andere scheint den Mitmenschen nicht zuzumuten…. „

    Strafe muß sein:-))

    Immerhin, uns bleibt der Sex des Alters.

  264. Ich dachte schon ich bin hier der einzige Erwachsene (außer Heinz) unter lauter Jungspunde…. Der Abend ist gerettet :-)

  265. Die Pressekonferenzen mit Veh machen irgendwie Spass, obwohl er eigentlich nur ständig erklärt, warum er auch zu dieser Frage jetzt nichts sagen darf oder will.

  266. 3:2 gegen Breitnigge 1979 nach 0:2-Rückstand (Gegentribüne, es schienen mehr Bayern-Fans als Eintracht-Fans im Stadion). Leider nur eins dieser vielen Eintracht-Versprechen, die nie eingehalten wurden…

  267. ZITAT:

    “ Seit eben stelle ich auch einen meiner Träume in Frage, Napoli. „

    Ich kenne einen Zeitzeugen, der ist normal geblieben.Vielleicht gibt es noch mehr dieser Spezies – Guido Knopp bitte übernehmen!

    Es besteht also Hoffnung und die Aussicht auf „Sex mit 90“. So leicht lasse ich mich dann doch nicht unterkriegen;)))

  268. Pfff. Kindergarten.

    Ich lag mit der Tochter des Gauleiters eng umschlungen unter der Holztribüne, als wir plötzlich durch wildes Gebrüll gestört wurden…Tor, Tor…Ich blinzelte durch die Stufen, naja, ich hab die kleine Nazischlumpe jedenfalls nie wiedergesehen.

  269. 1975 2:1 gegen Werder. „Zuschauer mit Stehplatzkarten dürfen wegen des schlechten Wetters auf der Gegentribüne Platz nehmen“.

  270. 1959. Fidel übernimmt Kuba, Lübke Deutschland, die SPD den Kapitalismus (oder umgekehrt), die Russen den Weltraum und Buddy Holly den Musikhimmel.

    http://de.wikipedia.org/wiki/1.....959

  271. @290

    Bei10000 Zuschauer war das damals auch alles kein Problem:-)

  272. ZITAT:

    “ @290

    Bei10000 Zuschauer war das damals auch alles kein Problem:-) „

    Das gab es recht oft damals. Wir hatten ja nix nach dem Krieg, nichtmal Zuschauer.

  273. ZITAT:

    “ Ot

    Das ist die hohe Schule des Journalismus. Geradezu ein Klassiker..

    http://www.express.de/panorama.....41312.html

    Mann beißt Hund. Frankfurter randalieren. Hitlers Unterwäsche. Das sind Themen, die immer gehen.

  274. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @290

    Bei10000 Zuschauer war das damals auch alles kein Problem:-) „

    Das gab es recht oft damals. Wir hatten ja nix nach dem Krieg, nichtmal Zuschauer. „

  275. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @290

    Bei10000 Zuschauer war das damals auch alles kein Problem:-) „

    Das gab es recht oft damals. Wir hatten ja nix nach dem Krieg, nichtmal Zuschauer. „

    Habe ich auch damals bei UEFA-Pokal-Spielen erlebt…. Stehplatz bezahl, Sitzplatz bekommen… Die Welt gehörte uns :-D

  276. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @290

    Bei10000 Zuschauer war das damals auch alles kein Problem:-) „

    Das gab es recht oft damals. Wir hatten ja nix nach dem Krieg, nichtmal Zuschauer. „

    Habe ich auch damals bei UEFA-Pokal-Spielen erlebt…. Stehplatz bezahl, Sitzplatz bekommen… Die Welt gehörte uns :-D „

    Auch beim Sitzkopfball gegen Bukarest, den Keeper Stefan (!!!) nicht halten konnte.

  277. Nur beim 6:0 gegen die Bayern waren 200.001 Zuschauer da.

  278. So ein i-dingspunkt ist fuer meine zarten fingerlein nicht geeignet, noch nicht mal gescheit zitieren kann das teil:-(

  279. ZITAT:

    “ 1975 2:1 gegen Werder. „Zuschauer mit Stehplatzkarten dürfen wegen des schlechten Wetters auf der Gegentribüne Platz nehmen“. „

    Das kenn ich noch aus dem UI-Cup gegen Vorwärts Steyr. Westerthaler hat uns gedemütigt. An den hat man sich später noch erinnert.

  280. Schluss mit der Nostalgie!

    Wichter ist doch: Was gibt es denn morgen zu essen in der business lounge?

  281. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @290

    Bei10000 Zuschauer war das damals auch alles kein Problem:-) „

    Das gab es recht oft damals. Wir hatten ja nix nach dem Krieg, nichtmal Zuschauer. „

    Habe ich auch damals bei UEFA-Pokal-Spielen erlebt…. Stehplatz bezahl, Sitzplatz bekommen… Die Welt gehörte uns :-D „

    Auch beim Sitzkopfball gegen Bukarest, den Keeper Stefan (!!!) nicht halten konnte. „

    Haaaa!!! Genau das Spiel meinte ich. Holz im Sitzen, wir saßen auch!

  282. Fisch, Albert. Viel Fisch gibt’s morgen.

  283. „Fisch, Albert. Viel Fisch gibt’s morgen.“

    Garanelensalat mit Dillsauce!

  284. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ pia, gibt’s heute den button :)? „

    nein, tut mir leid, bin seit dienstag krank und liege im bett :-( „

    dann mal gute Besserung!

  285. Morgen früh lüfte ich das Geheimnis ums Menü

  286. „Morgen früh lüfte ich das Geheimnis ums Menü“

    Ja, can’t wait!

  287. @ 301. 303

    Casavafisch „Mo“

    Hering „Alex“

    und

    Saibling „Jimmy“

    werden bei den Bochumern im Netz zappeln.

  288. ZITAT:

    “ War im A-Block. „

    Ich war glaub ich auch im Block A. Ausnahmsweise. Sonst war ich immer genau diagonal gegenüber, im Block F. Aber bei den Bayern-Spielen konnte man ja nicht da hin wo man wollte.

  289. ZITAT:

    “ ZITAT:

    http://www.transfermarkt.de/de.....86763.html

    Bitte mal „HBs Traumelf“ – link mal öffnen und berichten. Ich kann es leider nicht hier… „

    Der Oberdutt. Über ein Jahr alt. ;) „

    Danke. Ich nehme die Wahl an (so wahr mir Gott helfe).

    Son Sch..Mist dreckischer.

    Ich hätts riechen müssen.

  290. Wohin wechselt denn jetzt Caio?

    Interessiert nur mich, I know. Frage trotzdem mal in die Runde…

  291. Schluss mit der Nostalgie? Gut, dann zweite Liga gegen Bochum. Enteuphorisiert mich gerade.

  292. „Gut, dann zweite Liga gegen Bochum. „

    YEEHAW!

  293. ZITAT:

    “ Wohin wechselt denn jetzt Caio?

    Interessiert nur mich, I know. Frage trotzdem mal in die Runde… „

    Ich denke, Caio beendet seine Karriere. On the top!

  294. Ein Caio wechselt wohin ER will.

  295. „Ein Caio wechselt wohin ER will.“

    Ich tippe mal: Entweder mit Ballack in die USA oder zu Marta nach Schweden.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....rueck.html

  296. Dumme Frage. Unser Knuffel bleibt selbstverständlich.

  297. SEIN Heimatverein ist wohl Grêmio Recreativo Barueri. Hört sich erholsam an.

  298. traber von daglfing

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ DFB Pokalendspiel 1974

    Eintracht-HSV 3-1

    Seither noch zweimal Pokal „

    75, 81 und 88 ? „

    uups, 81 hab ich doch glatt unterschlagen.

  299. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @290

    Bei10000 Zuschauer war das damals auch alles kein Problem:-) „

    Das gab es recht oft damals. Wir hatten ja nix nach dem Krieg, nichtmal Zuschauer. „

    Habe ich auch damals bei UEFA-Pokal-Spielen erlebt…. Stehplatz bezahl, Sitzplatz bekommen… Die Welt gehörte uns :-D „

    Auch beim Sitzkopfball gegen Bukarest, den Keeper Stefan (!!!) nicht halten konnte. „

    Haaaa!!! Genau das Spiel meinte ich. Holz im Sitzen, wir saßen auch! „

    Und uns haben sie beim Jubeln den Appelkorn (so was trank man damals unverständlicher Weise) geklaut. Waren also offensichtlich Oxxenbacher im Stadion.

  300. traber von daglfing

    Im Übrigen hab ich die Bundesliga gegründet.

    1963 im August.

    Qua Geburt quasi.

    So.

  301. Äh. Der Sitzkopfball. Da waren 300000 im Stadion.

  302. ZITAT:

    “ Ich denke, Caio beendet seine Karriere. On the top! „

    Ausgesorgt hat er ja. Auf unsere Kosten. Eigentlich kann er für Kost und Logis noch’n paar Jährchen bei uns bleiben.

  303. Beim Sitzkopfball war mein Vater angeblich auch dabei. Obwohl ich ihn auf dem Sofa neben mir in Erinnerung habe. Sei’s drum.

    Caio könnte man auch einen Vertrag für die 2.Mannschaft geben und ihn gelegentlich als Geheimwaffe einsetzen. Ich denke, ein Umzug wäre doch eine ziemliche Belastung für ihn.

  304. ZITAT:

    “ Äh. Der Sitzkopfball. Da waren 300000 im Stadion. „

    :-)

  305. ZITAT:

    “ Caio muss bleiben. „

    100% agree!

    Würde eher diesen Adler abgeben.

  306. Stefan nochmal wg. @182:

    Gibt es dafür eine plausible Erklärung? Auf der Ausgabe vom Dienstag stand vorne drauf „R1“. Auf der vom Mittwoch aber auch. Und da stand auch nix mehr vom Spiel. Nur noch der Artikel „Stabiles Konstrukt“ auf Seite 26.

  307. ZITAT:

    “ Beim Sitzkopfball war mein Vater angeblich auch dabei. Obwohl ich ihn auf dem Sofa neben mir in Erinnerung habe. Sei’s drum. „

    Mit zunehmendem Alter verschwimmen die Erinnerungen.

  308. Wo ist Behle???

  309. Habe keine Erklärung. Bin aber auch kein Zeitungsmensch.

  310. ZITAT:

    “ Wo ist Behle??? „

    Da es keine Kinder mehr gibt, braucht es auch keine Behle mehr. Versuchs mal beim Sanitätshaus Herbst

  311. ZITAT:

    “ Wo ist Behle??? „

    Genau das wollt ich auch grade schreiben. Knapp am CE vorbei.

  312. ZITAT:

    “ Habe keine Erklärung. Bin aber auch kein Zeitungsmensch. „

    Wahrscheinlich liege ich mit meiner unter @128 geäußerten Vermutung richtig.

  313. ZITAT:

    “ 3:2 gegen Breitnigge 1979 nach 0:2-Rückstand (Gegentribüne, es schienen mehr Bayern-Fans als Eintracht-Fans im Stadion). Leider nur eins dieser vielen Eintracht-Versprechen, die nie eingehalten wurden… „

    Jaaaa, die Gegentribühne. Da stand ich auch bei meiner Premiere mit Vattern (Eintracht-Fan) und Onkel (Bazi).

    Der (kleine Michael?) Rummenigge schießt Anfang Halbzeit 2 das 0:2.

    Aufholjagt zum 2:2, Eckball gegen Ende (durch den bereitstehenden Cha?), ER wird vor der Ausführung eingewechselt (an dieser Stelle zog ich mir den Unmut aller hinter mir stehenden zu durch mein vorlautes Schal-Hochrecken), trabt locker Richtung Strafraum und köpft locker zum Siegtreffer ein.

    Womit mein zukünftiger Nickname auch feststand.

    Womit mein ohne G

  314. „womit mein ohne G“

    …die Aufregung der Erinnerung. Bitte streichen.

  315. ZITAT:

    “ Da es keine Kinder mehr gibt, braucht es auch keine Behle mehr. „

    Sach ma: Hieß das Spielwarengeschäft auf der Berger Straße nicht so, wo ich Ende der 50er Jahre jeden Monat vom Taschengeld ein Wiking-Auto für 50 Pfennige gekauft habe? (Als ich noch in der Wittelsbacher wohnte). Meine Güte. Heut geht’s aber echt nostalgisch zu.

  316. ZITAT:

    Wahrscheinlich liege ich mit meiner unter @128 geäußerten Vermutung richtig. „

    Dann würde ich mal beim Vertrieb anrufen.

  317. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Da es keine Kinder mehr gibt, braucht es auch keine Behle mehr. „

    Sach ma: Hieß das Spielwarengeschäft auf der Berger Straße nicht so, wo ich Ende der 50er Jahre jeden Monat vom Taschengeld ein Wiking-Auto für 50 Pfennige gekauft habe? (Als ich noch in der Wittelsbacher wohnte). Meine Güte. Heut geht’s aber echt nostalgisch zu. „

    Ja. Gab drei Stück in der Stadt. Ach die junge Leut wisse ja nix mehr. Aber wir hatten wenigstens Spielzeug. Man merkt gleich wer auf dem Lande aufgewachsen ist und wer nicht.

  318. Bei uns gabs „Tante Hilde“, ein wahres Spielzeugparadies:-)

    Ihr Staedter habt doch nichts gehabt, aufm Land war der Wohlstand

  319. @337

    Haach…das Fünfzigpfennigstück.

    Der D-Mark weine ich ja keine Träne nach, aber dem Fünfziger wohl.

    Das war die Währungsgröße, mit der man die Deals des Tages bewältigte. Ein silberner Kinderdollar. Mit der nackichten Frau hintendrauf.

    Und immer erst gecheckt, ob’s ein ‚Bank deutscher Länder‘ war, dann, bibbernd, ob die für Sammler wertvolle Jahreszahl/Buchstabenkombi drauf war. 1950 F? 1949 G? Weiß nicht mehr. Nie einen erwischt.

  320. ZITAT:

    “ Dann würde ich mal beim Vertrieb anrufen. „

    Aber die können ja auch nur die Zeitungen zustellen, die sie selbst geliefert bekommen.

  321. Huch! Die hat ja doch was an.

    Scheiss Internet.

  322. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ War im A-Block. „

    Ich war glaub ich auch im Block A. Ausnahmsweise. Sonst war ich immer genau diagonal gegenüber, im Block F. Aber bei den Bayern-Spielen konnte man ja nicht da hin wo man wollte. „

    Selbst bei Bayern-Spielen war der F-Block nie diagonal gegenüber dem Block A. Wenn man sich Legenden erschwindelt sollte man das etwas gewissenhafter machen.

  323. @335 von Schädel zu Schädel: es war der ältere Rummenigge. Und Dr.Hammer hat das 2:2 gehämmert. Ansonsten hast du natürlich recht. Und dieser Schädel-Harry, der hat es mir auch angetan, trotz der Kürze seines Wirkens.

    http://www.eintracht-archiv.de.....-20st.html

  324. ZITAT:

    “ Selbst bei Bayern-Spielen war der F-Block nie diagonal gegenüber dem Block A. Wenn man sich Legenden erschwindelt sollte man das etwas gewissenhafter machen. „

    Stimmt. Hast Recht. Wie hieß denn der letzte Block vor der Haupttribüne? K, oder? Da hab ich bei dem 6:0 gestanden.

    Im Übrigen verweise ich auf meine eben geschriebene @329.

    Also: Locker bleiben. Von wegen Legende, schwindeln und so.

  325. Das Kind nicht mit dem Bade ausschütten. Die Kirche im Dorf lassen.

  326. ZITAT:

    “ Ansonsten hast du natürlich recht. Und dieser Schädel-Harry, der hat es mir auch angetan, trotz der Kürze seines Wirkens.

    http://www.eintracht-archiv.de.....-20st.html

    Net ganz. Die Erinnerung redete mir ein, Harald sei vor Ausführung des Eckballs eingewechselt worden (hätte das Geschehene noch erhöht). Tatsächlich war es wohl nur ein Getränk an der Aussenlinie oder eine Instruktion von der Bank.

    Zudem standen wir neben der Bayern-Kurve (nicht Gegentribüne); gemischtes Publikum.

    Mann war mein Onkel sauer!

  327. @341: Das 50 Pfenning Stück hat übrigens ein klein bißchen mit dem Waldstadion zu tun. Der Entwurf zu dem jungen Mädchen mit dem Setzling stammt von dem Künstler, der auch die Statue der Sprinterin am Haupteingang gemacht hat.

  328. @346

    Block L.

    Stand da selbst früher auch immer. War da immer sehr entspannt im Block, bis auf die obligatorischen keifenden Rentner.

  329. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ War im A-Block. „

    Ich war glaub ich auch im Block A. Ausnahmsweise. Sonst war ich immer genau diagonal gegenüber, im Block F. Aber bei den Bayern-Spielen konnte man ja nicht da hin wo man wollte. „

    Selbst bei Bayern-Spielen war der F-Block nie diagonal gegenüber dem Block A. Wenn man sich Legenden erschwindelt sollte man das etwas gewissenhafter machen. „

    Ich befürchte hier geht es nicht um Legendenschwindel, sondern einfach um eine Fehldeutung des Wortes „Diagonal“

  330. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wo ist Behle??? „

    Da es keine Kinder mehr gibt, … „

    Jetzt hab ich mich doch erschreckt! Schnell hochgerannt und nachgeschaut: alle beim Fratzebuch eingeloggt. Puh, den Kindern geht es gut. Behle nicht.

  331. Block L. Da müssen 50000 Leute drin gestanden haben.

  332. Gerade „Tagesschau“. Schlecker-Verkäuferin müsste man sein. Wird dagegen XYZ arbeitslos, vergießt niemand eine Träne.

    Die Position der FDP wäre freilich glaubwürdiger, wenn sie das „Nein“ zum Transfer auch für Banken propagieren würde; aber die sind ja „systemrelevant“.

  333. Und FR-Artikel zu Abu

    http://www.fr-online.de/eintra.....03728.html

    und heutiges Blog-Foto vom etwas pausbäckigen Caio mit Brilli im Ohr passen ja wie Arsch auf Eimer.

    Nenene, erst mal paar Monate gucken, ob Abu taugt. Wenn er so toll ist, warum wird er ausgeliehen? Diese Profi-Kicker-Logik habe ich noch nie verstanden.

  334. Schiebt euch euer Blöcke sonst wohin.

    Dieser Europapokalabend wird präsentiert von Schulden 04.

    Schuldenfrei und Spass dabei.. Naja, net mehr lange.

  335. Block A war doch der Gästeblock. Kinners,wie kann man da gegen die Bayern reingehen? Block F war nett, der Altersdurchschnitt war damals so wie heute hier im Blog. Block L war lustig, viele Österreicher die Bruno feierten. Block G sah ich letztmals beim Cupsieg 1980 von innen. So habe ich noch was vergessen? Ja, Block 8 und die VIP-Getränke. Ach ja, ich wollte immer ein englisches Stadion. Eckig. Die Ecken offen. So Schwallbacke, zurück zu Caio beim next topmodel.

  336. Wenn wir beim Schulden machen diesen Diego von Atlético Madrid (bzw. Wolfsburg) verpflichten, würde Caio bestimmt auch bleiben.

    Zwei Fliegen mit einer Klappe. Zack.

  337. @350/351:

    Stimmt. Block K war’s, wo ich stand. Daneben war noch L. Das ist auch keine Fehldeutung des Wortes diagonal. Denn das war wirklich diagonal gegenüber von Block F. Ich lag vorhin bloß mit dem Block A daneben. Muss ich nochmal auf @329 verweisen?

  338. Die FDP müssen wir demnächst in FEP umbenennen.

  339. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ pia, gibt’s heute den button :)? „

    nein, tut mir leid, bin seit dienstag krank und liege im bett :-( „

    Gute Besserung :-)

  340. ZITAT:

    “ Wenn wir beim Schulden machen diesen Diego von Atlético Madrid (bzw. Wolfsburg) verpflichten, würde Caio bestimmt auch bleiben.

    Zwei Fliegen mit einer Klappe. Zack. „

    Rischtisch. Ich scheixx Euch zu mit meinem Geld. Für die Spanier gibts ja jetzt auch den Billionen-Rettungsschirm.

    Der Rettungsschirm soll abschrecken wie die Atombombe. Sagt der Franzos. Und diese Franc-, Peso-, Lira- und Drachmen-Drucker sagen jetzt dem Michel und dem HeinzGründel, wie man so richtig auf die Kacke haut und Schulden macht. Mama, ich will die DM wieder!!!!

    http://www.welt.de/politik/aus.....bombe.html

  341. Ihr habt alle gestanden?

    Nach 4 Jahren G war bei uns (wir waren immer zu dritt) „schluppen“ angesagt. Die Aufgabe lautete: grundsätzlich ohne Karte und 1 wer als Letzter im Block 8 war musste den anderen beiden ein Bier ausgeben. Meist haben wir uns beim Böttcher, der unser damaliger Sprtlehrer war getroffen.

  342. Spätestens wenn der letzte Block vergessen, die Erinnerung an die letzten Titel verblasst und aus dem Fahrstuhl ein Paternoster wird, werdet Ihr sehen dass man Geld nicht essen kann. (Weissagung der Cree)

    und nun: Deutschland Spanien, Teil 1 (tbc june)

  343. Block K war gut. Direkt oben der Bierstand;) Block F hingegen, über E wenn ich’s recht erinnere, war noch hinter der ganz alten Anzeigetafel im Schatten der Gegengeraden. Entfernung zum gegenüberliegenden Tor geschätzte 250 Meter…..“Waldstadion ole“. Immerhin keine Stadionmiete und 46T gegen besoffene Bremer…

  344. @Napoli F hatte andere Qualitäten. Die Entfernung zu 5.000 Feyernoord-Hools betrug nur 21,50 Meter.

  345. Die Leute sind zu dumm zu begreifen was der ESM ist, genauso wie sie zu bled sind zu überreißen was eine sogenannte Beschäftigungsgesellschaft ist. Das beides ausgerechnet mit dem Wort Rettung verknüpft wird ist schon eine besonders gelungen Form der Gehirnwäsche. Das betrifft insbesondere unsere Abgeordneten die ein über 7oo Seiten starkes Vertragswerk durchwinken ohne dessen Inhalt zu kennen. Da hilft nur noch ein Militärputsch der Roten Funken aus Gürzenich.

    Zurück zum Sport, der FDP verdanken wir den Abstieg. Danke Guido und Schalke spielt jetzt trotzdem in Madrid.

    Schalke eine Industriebrache mit häßlichen Menschen mit komischer Sprache und einem Nationalgericht namens Schniposa mit Togu. Warum nur ? Warum alle anderen und wir nicht?

  346. ZITAT:

    “ @Napoli F hatte andere Qualitäten. Die Entfernung zu 5.000 Feyernoord-Hools betrug nur 21,50 Meter. „

    Ich habe schon den Hooligan-Sympathisantensumpf verurteilt! Und dann noch gegen Rotterdam, bei unserer Vergangenheit. Schämt euch!!

  347. ZITAT:

    “ Block A war doch der Gästeblock. Kinners,wie kann man da gegen die Bayern reingehen? „

    Da konnte man nur gegen die Baziz ohne Gefahr rein. Die waren nie Randalemeister.

    Das 3:2 war auch eins meiner ersten Spiele, damals Blog D direkt unter der Anzeigetafel.

  348. Block F war – vor dem Stadionumbau (also ich meine jetzt den von 1974!) – genau auf Höhe der Torlinie Ost. Man hatte einen guten Überblick über das Spielgeschehen und meistens Ruhe.

    1974 wurde Block F etwas nach außen gedrängt. Wir haben trotzdem gewohnheitsmäßig immer noch dort gestanden.

    Etwa ein Vierteljahrhundert lang bin ich da zu allen Heimspielen hingerannt. Heute überlasse ich das Jüngeren und bevorzuge den Sessel und die Glotze.

  349. Heinz, mit Schalke kann ich ja noch gut leben. Hannover. Hannover finde ich viel schlimmer.

  350. 368

    ZITAT:

    “ …Das betrifft insbesondere unsere Abgeordneten die ein über 7oo Seiten starkes Vertragswerk durchwinken ohne dessen Inhalt zu kennen. Da hilft nur noch ein Militärputsch der Roten Funken aus Gürzenich. „

    Tja.

  351. Aber die Gewalt war damals schon allgegenwärtig. Kann mich an Spiel Freitags abends gegen Bielefeld erinnern. Es regnete und im nahezu leeren Block (es könnte J gewesen sein), spannte ein Rentner vor mir einen Schirm auf. Ich ging 2 Meter nach rechts und hatte beste Sicht auf die Abwehr aus Kneib, Hupe, Schnier und Dronia. Neben mir, nennen wir ihn Rentner 2 (oder auch Lederhut), brüllte es:“Mach de Scherm zu“. Keine Reaktion. Lauter als der G-Block (dort sang die untere Hälfte „Kee Sära“ und die obere „Ole Eintracht Frankfurt“) wiederholte sich ein mit Spucke versetztes:“Mach endlich Dein scheiß Scherm zu!“. Keine Reaktion. Jagdmesser raus, Klinge auf und er Scherm war zu….

  352. ZITAT:

    „Zurück zum Sport, der FDP verdanken wir den Abstieg. Danke Guido und Schalke spielt jetzt trotzdem in Madrid.

    Schalke eine Industriebrache mit häßlichen Menschen mit komischer Sprache und einem Nationalgericht namens Schniposa mit Togu. Warum nur ? Warum alle anderen und wir nicht? „

    Du musst nur einen Moment warten. Die treiben sicher bald an uns vorbei.

  353. Die Randalemeister damals waren die Rentner.

  354. ZITAT:

    “ Die Randalemeister damals waren die Rentner. „

    Wir sind die Rentner von morgen. Keine Atempause…

  355. ZITAT:

    “ Die Randalemeister damals waren die Rentner. „

    Heute haben sie Laptops und schreiben ab 23 Uhr im blog. Die Gewalt hat sich ins Netz verlagert;)))

  356. Ich Krieg wirklich die Krise. Hannover. Und Schalke.

  357. Und was wurd da gekifft im Block F. Mannomann.

  358. ZITAT:

    “ Und was wurd da gekifft im Block F. Mannomann. „

    Das waren aber nicht die Rentner.

  359. ZITAT:

    “ Ich Krieg wirklich die Krise. Hannover. Und Schalke. „

    Du hast doch garantiert noch einen von diesen Funkel Luftballons. Insofern löffelts du jetzt die Suppe aus die du dir selbst gekocht hast. Wohl bekomms.

  360. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Und was wurd da gekifft im Block F. Mannomann. „

    Das waren aber nicht die Rentner. „

    Damals nicht, aber bald…Heute sind es Juristen oder Redakteure. Der Marsch durch die Instiutionen;)))

  361. Hannover. Frühstücks-TV aus den Augenwinkeln, irgendwelche Fans in Madrid. Deutsche. Madrid? Die Bayern spielen doch erst im Halbfinale gegen Real. Hmm. Handball? Ton angeschaltet: „Das größte Spiel aller Zeiten für uns Hannover-Fans“. Ton und Glotze ausgeschaltet und die Nummer 5 Minuten später schon wieder aus dem Kopf gehabt. Ich kann Hannover nicht beurteilen, ich kenne es nicht. Ich habe es noch nie gehört. Ich sollte heute Motocross schauen. Aber ich habe ja eine Alternative: Schalke. Like.

  362. 368

    ZITAT:

    “ Die Leute sind zu dumm zu begreifen was der ESM ist, genauso wie sie zu bled sind zu überreißen was eine sogenannte Beschäftigungsgesellschaft ist. „

    Dass eine Beschäftigungsgesellschaft einen um sechs Monate verschobenen Arbeitsplatz-Verlust darstellt, habe ich schon kapiert. Um die Schlecker-Verkäuferinnen mache ich mir auch keine Sorgen, die finden schon einen Job bei der Konkurrenz. Billisch geht immer; deswegen soll die Fachkräfte-Zuwanderung jetzt ja auch auf 35.000 EUR-Jahresgehalt gesenkt werden. Für Ingenieure, hahaha.

    Den ESM sehe ich allerdings wohl etwas skeptischer als das Gründelsche; der lebt ja gerne auf großem Fuß. Der ESM kostet bald richtig Geld, auch wenn man uns was anderes einreden will.

    Ich kann ja nur warnen. So wie für morgen gegen Bochum.

    Ich hab nix zu melden. Ich bin nur noch ein E. Bald ist nix mehr von mir übrig.

  363. Also ich bin 25 oder sogar 30 Jahre lang da in dem Block F gestanden (bzw. meistens – auf dem Boden – gesessen). Von kiffen hab ich da nix mitgekriegt. Ich bin allerdings auch dafür bekannt, dass ich nix mitkriege.

  364. P.S.: Wir haben nur Jägermeister getrunken (als man die Flaschen noch reinschmuggeln konnte): Bei jedem Tor einen.

    Später haben wir dann auf Tee mit Rum umdisponiert, weil man Thermoskannen noch mit reinnehmen durfte.

  365. Sehr interessant übrigens: 3Sat Das Römerexperiment.

  366. ZITAT:

    “ Sehr interessant übrigens: 3Sat Das Römerexperiment. „

    Das hör ich auch

  367. Offensichtlich schärft kiffen den Blick auf das Wesentliche. Das Spiel. Ich sollte das auch mal versuchen. Insbesondere durch die verlangsamte Wahrnehmung gelingen ganz ungeahnte Ausblicke auf den Bewegungsablauf

  368. Oh geil. Alle 4 Spiele an einem Abend! Hätte ich nicht gedacht.

  369. Das höre ich auch…Scheißfußball.

    Mmmh…Tee mit Rum. Hätt‘ ich jetzt Bock drauf.

  370. Alternativ könntest du dir endlich eine Brille zulegen. Das würde deinen Blick mit Sicherheit schärfen. Vielleicht entdeckst du sogar ein ganz neues Spiel?!

  371. Damals wurde doch nur gekifft, um die Mädels ins Stadion zu locken. Man hatte doch sonst nichts, außer den Jugendfahrten an den Weißenhäuser Strand….

  372. ZITAT:

    “ Offensichtlich schärft kiffen den Blick auf das Wesentliche. Das Spiel. Ich sollte das auch mal versuchen. Insbesondere durch die verlangsamte Wahrnehmung gelingen ganz ungeahnte Ausblicke auf den Bewegungsablauf „

    Ich rate davon ab. Wer bekifft den Abschiedsauftritt von Charly Körbel im Sportstudio gesehen hat, hat heute noch Ohrenschmerzen. Der gute Charly hörte gar nicht mehr auf zu reden, man bekam nichts mehr mit und die Sendung wurde um mehrere Stunden überzogen. Wurde mir so gesagt, also.

  373. ZITAT:

    “ Ich hab nix zu melden. Ich bin nur noch ein E. Bald ist nix mehr von mir übrig. „

    Jetzt stell mal Dein Licht nicht untern Scheffel.

  374. Stefan muß ich mir das bieten lassen? Sag doch auch mal was!

  375. Paraguay gegen irgendeinen niedersächsischen Provinzverein. Das ist nicht mehr mein Messepokal.

  376. Ich bin nur besorgt um dich, Heinzi. Denn die Methode „ich nehm einfach jedes Jahr eine Dauerkarte näher am Spielfeldrand“ ist irgendwann ausgereizt.

  377. ZITAT:

    “ Stefan muß ich mir das bieten lassen? Sag doch auch mal was! „

    Ruhe, Stefan und ich hören TV.

  378. ZITAT:

    “ Ich bin nur besorgt um dich, Heinzi. Denn die Methode „ich nehm einfach jedes Jahr eine Dauerkarte näher am Spielfeldrand“ ist irgendwann ausgereizt. „

    Am Schluß endet der noch am Spielfeldrand. Mit Objektiv;))

  379. Musst du, Heinz. Das mit der Brille hilft. Seh ich doch an mir.

  380. ZITAT:

    “ Ich bin nur besorgt um dich, Heinzi. Denn die Methode „ich nehm einfach jedes Jahr eine Dauerkarte näher am Spielfeldrand“ ist irgendwann ausgereizt. „

    Ach was. Demnächst spiel ich mit. Dann lohnt sich das kiffen wirklich

  381. ZITAT:

    Am Schluß endet der noch am Spielfeldrand. Mit Objektiv;)) „

    Dann würde ich endlich aufhören können.

  382. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich bin nur besorgt um dich, Heinzi. Denn die Methode „ich nehm einfach jedes Jahr eine Dauerkarte näher am Spielfeldrand“ ist irgendwann ausgereizt. „

    Am Schluß endet der noch am Spielfeldrand. Mit Objektiv;)) „

    Mit Schirm,mein Gudsder Mit Schirm..

  383. ZITAT:

    “ Ruhe, Stefan und ich hören TV. „

    Ach so. Ich dachte schon, 3Sat wär jetzt ein Radiosender.

  384. Also bei dem Schiri in Schalke sitzen die Karten aber ziemlich locker.

  385. Falcao. Mein Gott, ist das der Sohn?

  386. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich bin nur besorgt um dich, Heinzi. Denn die Methode „ich nehm einfach jedes Jahr eine Dauerkarte näher am Spielfeldrand“ ist irgendwann ausgereizt. „

    Am Schluß endet der noch am Spielfeldrand. Mit Objektiv;)) „

    Mit Schirm,mein Gudsder Mit Schirm.. „

    Und Stefan mit dem Jagdmesser hintendran, da er doch nicht aufhören kann (geht ja vielen so….)

  387. Der Schlaudraff verdient geschätzte zwanzig Trillionen im Monat. Und will sich immer noch kein Sporttoupet leisten. Ich finde das erbärmlich. Gerade im Free-TV, wo Frauen und Kinder zuschauen.

    1-0 Paraguay im Übrigen.

  388. Ich will diesen Hildebrand!!!!

  389. Ich will den Hildebrand nicht mehr

  390. Das war doch ein Oka.

  391. Fährmann oder Hilde, einer wie der annere. Ausgleich. Raul!

  392. Ihr kriegt den. Immer was ihr wollt.

    Funkelluftballons..Skibbe..Hilde..

  393. ZITAT:

    “ Vorlage von Gabi. Schön. „

    Schuster spielt immer noch in Madrid? Respekt.

  394. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Vorlage von Gabi. Schön. „

    Schuster spielt immer noch in Madrid? Respekt. „

    Der ist nicht übel!

    PS Raul wird noch 2 machen, Bilbao auch. Weil: Raul ist für die Spanier so (von wegen Respekt) so, als ob Traktor Gommern gegen Ballack spielt. Hilde ist für die Spanier so, als ob ihr Torwart bei Schalke im Kasten steht.

  395. Raul dürfte allerdings bei den Basken nicht sonderlich beliebt sei.

  396. Ballack ist bei den Deutschen auch nicht beliebt.

  397. Diouf, so eine scheisse. Warum kann sowas nicht mal bei uns klappen?

  398. ZITAT:

    “ Ballack ist bei den Deutschen auch nicht beliebt. „

    Und das wo der doch alle in den Urlaub schickt.

  399. ZITAT:

    “ Diouf, so eine scheisse. Warum kann sowas nicht mal bei uns klappen? „

    22.10.1975 Atletico Madrid vs Eintracht Frankfurt 1:2

    Ich weiß gar nicht was Du willst.

  400. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Diouf, so eine scheisse. Warum kann sowas nicht mal bei uns klappen? „

    22.10.1975 Atletico Madrid vs Eintracht Frankfurt 1:2

    Ich weiß gar nicht was Du willst. „

    Ich hätte gerne den 22.10.2015 und nicht 1975.

  401. Darf ich Hannover loben? Ich tue es einfach. 1-1 bei Atletico nach 45 Minuten.

    Sensationell!

  402. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Diouf, so eine scheisse. Warum kann sowas nicht mal bei uns klappen? „

    22.10.1975 Atletico Madrid vs Eintracht Frankfurt 1:2

    Ich weiß gar nicht was Du willst. „

    Ich hätte gerne den 22.10.2015 und nicht 1975. „

    Geht nicht, da sind wir grad wieder in der 2.

  403. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Diouf, so eine scheisse. Warum kann sowas nicht mal bei uns klappen? „

    22.10.1975 Atletico Madrid vs Eintracht Frankfurt 1:2

    Ich weiß gar nicht was Du willst. „

    Ich hätte gerne den 22.10.2015 und nicht 1975. „

    Geht nicht, da sind wir grad wieder in der 2. „

    Quatsch. Wir geben uns doch nicht mit Atletico ab. Real mag ein Gegner auf Augenhöhe sein. 2015, das sind noch 3 Jahre Bundesliga, herrje

  404. ZITAT:

    „Ich hätte gerne den 22.10.2015 und nicht 1975. „

    Geht nicht, da sind wir grad wieder in der 2. „

    Als Pokalzweiter haben wir uns aber die Teilnahme an der Uefa-Liga trotzdem gesichert, weil sich der SV Sandhausen eh schon für die CL qualifiziert hatte. Denk doch mal mit!

  405. ZITAT:

    “ Darf ich Hannover loben? Ich tue es einfach. 1-1 bei Atletico nach 45 Minuten.

    Sensationell! „

    Warum sollte es sensationell sein, wenn der 7. der Bundesliga beim 7. der Primera Division zur Halbzeit 1:1 spielt?

  406. Sandhausen könnte doch mit Hoffenheim fusionieren. SV 1898 Sandhoffenhausen. Das wäre mal Tradition. Und dann gleich das Eröffnungsspiel gegen SSV Makranstädt auf Sky und Liga total….

  407. Ach Napoli/429, Real wird bei uns höchstens beim Wochenendeinkauf ein Thema. Gerne auch beim Freundschaftskick, in dessen Folge ich Bellaid für unseren neuen Goldztansfer hielt. Aber Real Madrid war 1960, Atlético 1975 und TSG -burg 2012. Bestimmt spielt Augsburg 2015 bei Chelsea, nachdem wir im Nachholspiel ein 1:1 gegen RB Leipzig geholt haben, um 17.30 Uhr. Wenn die Krampen kein Geld in die Hand nehmen und gut, besser, richtig einkaufen, dann wird das nix. Ich sehe Petric und Helmes im Sturm, eine unbekannte neue Größe in der Mitte, Jürgen Kohler in der Abwehr und einen 20jährigen Goalie mit Perspektive. Aber das wird nicht passieren.

  408. 397 Merseburger:

    ZITAT:

    “ Jetzt stell mal Dein Licht nicht untern Scheffel. „

    Danke schön. Das tut gut.

  409. „@341: Das 50 Pfenning Stück hat übrigens ein klein bißchen mit dem Waldstadion zu tun.[…]“

    Ein owladler, wie er waschechter nicht sein könnte.

    :)

  410. Markranstädt. Emotionen! Bekomme grad Gänsehaut. Wenn ich das noch miterleben darf…

  411. Jaaaa! AZ Alkmaar in Führung! Der Käsemarkt war letztes Jahr so schön! Keine spanische Mannschaft vorne. Revolution! Alles ändert sich! Alkmaar gegen Metalist Charkiw im Finale in Bukarest und der Tag ist mein Freund.

    Hup Holland hup

    Laat de leeuw niet in zijn hempie staan

    Hup Holland hup

    Trek het beestje geen pantoffels aan

  412. Un? Was is jetzt? Wie konnten die Römer in Sandalen ein Weltreich erobern?

  413. ZITAT:

    “ Un? Was is jetzt? Wie konnten die Römer in Sandalen ein Weltreich erobern? „

    Trek het beestje geen pantoffels aan!

  414. ZITAT:

    “ Ach Napoli/429, Real wird bei uns höchstens beim Wochenendeinkauf ein Thema. Gerne auch beim Freundschaftskick, in dessen Folge ich Bellaid für unseren neuen Goldztansfer hielt. Aber Real Madrid war 1960, Atlético 1975 und TSG -burg 2012. Bestimmt spielt Augsburg 2015 bei Chelsea, nachdem wir im Nachholspiel ein 1:1 gegen RB Leipzig geholt haben, um 17.30 Uhr. Wenn die Krampen kein Geld in die Hand nehmen und gut, besser, richtig einkaufen, dann wird das nix. Ich sehe Petric und Helmes im Sturm, eine unbekannte neue Größe in der Mitte, Jürgen Kohler in der Abwehr und einen 20jährigen Goalie mit Perspektive. Aber das wird nicht passieren. „

    Ich bin ziemlich bei Dir! Erstens sollte man sich Geld leihen und nicht das Eigenkapital ankratzen. BWL, 1. Semester. Zweitens kann man in diesem Geschäft -im Gegensatz zur freien Wirtschaft- mit guter Forschung (also Scouting) den Gewinn in einem Jahr verHUNDERTfachen, deshalb lohnt sich ja nachgerade das Risiko. Drittens sollte man frei nach Porter weder auf Qualitätsführerschaft (das ist Bayern) noch auf Kostenführerschaft (das waren andere wie Bremen) setzen, denn wir können beides nicht. Aber die Nischenführerschaft wäre ein Modell. Und das funktioniert eben nicht mit guter Nachwuchsarbeit. Da bekommt man in Deutschland alle weggekauft und die Risikoabschätzung ist ähnlich der Pharmaforschung. Zu lange Time-to-Market-Zeiten. Nein, clever einkaufen, so wie früher den Cha oder Detari – da waren wir führend. Viertens, was bedeutet das heute? Deutlich schwerer bei diesem umgekämpften Markt noch eine Nisch zu finden. Norwegen vielleicht? Ich tendiere eher zu guten Ersatzspielern von Spitzenteams. Helmes und Petric kennt jeder, die könnten unseren Söhne scouten;))

  415. Habe soeben im weitläufigen Gewölbekeller die perfekte Flasche für die Aufstiegsfeier gefunden: Eine Trittenheimer Apotheke aus der Wahnsinnshinrunde ’94 mit demütigen – festhalten – 8,5% Alkohol. ACHTKOMMAFÜNF. Das kennt Ihr Kinder doch heutzutage gar nicht mehr, wo selbst die Flasche Pennerglück von der Nachttanke im historisch fortifizierten Bereich operiert. DIE Flasche überhaupt für ein mageres Jahr. Wo waren wir? Ach ja, die mache ich zum Aufstieg auf und kippe sie (94!) gleich weg und dann trinke ich was Richtiges.

  416. 440, super Beitrag. Chapeau!

    „Helmes und Petric kennt jeder, die könnten unseren Söhne scouten;))“ Ja, ich bin ja auch kein Scout, ich kenne ja nix und niemanden. Aber ich habe Ideen. Livestream H96 auf dem Notebook und beide Spiele sehen.

  417. Ahja, ganz klar: Der Urahn trägt den Keim des späteren italienischen Erfolgsproduktes „Vibram-Sohle“ ganz klar schon in sich.

    http://www.3sat.de/imperia/md/.....002jpg.jpg

  418. Raul wirklich sowas wie die Nemesis der Basken…

  419. Raúl, sowas ist Fussballgott, so spielt man auf der 10 / hängende Spitze.

  420. Ab Juli schaue ich mir die Bundesliga vom Sofa aus an und trinke dazu einen Rotwein.

  421. ZITAT:

    “ Livestream H96 auf dem Notebook und beide Spiele sehen. „

    Hehe, so bekloppt bin ich auc :)

    Der auf pumpt gekaufte Raul macht den Unterschied.

  422. ZITAT:

    “ Un? Was is jetzt? Wie konnten die Römer in Sandalen ein Weltreich erobern? „

    Also ich habe es so verstanden, dass das daran lag, dass die Wirte je später der Abend war desto mehr Wasser in den Wein gegossen haben. Gemerkt hat das Keiner mehr und am nächsten Tag waren alle fit.

  423. ZITAT:

    “ Habe soeben im weitläufigen Gewölbekeller die perfekte Flasche für die Aufstiegsfeier gefunden: Eine Trittenheimer Apotheke aus der Wahnsinnshinrunde ’94 mit demütigen – festhalten – 8,5% Alkohol. ACHTKOMMAFÜNF. Das kennt Ihr Kinder doch heutzutage gar nicht mehr, wo selbst die Flasche Pennerglück von der Nachttanke im historisch fortifizierten Bereich operiert. DIE Flasche überhaupt für ein mageres Jahr. Wo waren wir? Ach ja, die mache ich zum Aufstieg auf und kippe sie (94!) gleich weg und dann trinke ich was Richtiges. „

    Ein Toast auf die Vorfahren der heutigen Whisky-Macher der Destillerie Aberlour. Das meint a’bunadh (Ursprung). Hier das Batch 33 mit 60,9 %. Der Whisky wird nicht kühlgefiltert und in Fassstärke abgefüllt – so wie vor 100 Jahren auch.

  424. Einmal angestochen möchte ich mal eine abgefahrene Idee in die Runde werfen: Wir haben alleine hier im Blog, neben einigen Verblendeten, viele intelligente und innovative Menschen. Warum kann man sich das nicht mal zu nutzen machen? Ich denke an einen moderierten Think-Tank, indem man die Ideen und Visionen bündelt und ggf. Konzepte ableiten kann, die uns eben von der Konkurrenz unterscheiden, besser machen. Damit meine ich nicht nur Scouting, wobei ja im Forum wohl ein Japan-Kenner unerhört verkümmert… Auch wirtschaftliche oder juristische Fragen würden aus diesem Kreis bestimmt fundierte beantwortet werden, als es die Gremien von Eintracht je können.

    Nein, wir brauchen nicht mit der Hände Arbeit den Riederwald umgraben. Aber als „Arbeiter der Stirn“ sehe ich -gebündelt- eine unglaubliche Innovationskraft. Es wäre halte eine neue Idee und hätte mit (gefühltem) Machtverlust der Handelnden zu tun. In Wirklichkeit bewiese es Stärke.

  425. Und dann musst Du ihn auf Trinkstärke runterverdünnen. Medizinischer Alkohol hat ja noch mehr Reserven, genießt aber keinen so tollen Ruf.

  426. Yes, sch. Schalski

  427. Herr 451 Centrale haben getrunken? Oder meinen es ernst? So wie Bilbao jetzt?

  428. Ich bin zwei Thinktanks!

  429. ZITAT:

    “ Herr 451 Centrale haben getrunken? Oder meinen es ernst? So wie Bilbao jetzt? „

    Trinke gerade genüßlich ein Glas Rotwein.Bin aber noch Herr meiner Sinne;)) Ohne Juli und Bundesliga. Mir kam diese Idee eben eher spontan und ich halte sie nicht für allzu blöd…Im Gegensatz zu jedem Wirtschaftsunternehmen hat Eintracht doch das wahnsinnige Glück, hier viele Menschen zu finden, die bereit wären, ihr Wissen der Eintracht unendgeltlich zur Verfügung zu stellen. Aber klar, ganz so ernst war es nicht gemeint….

  430. Napoli – das wird nix

  431. ZITAT:

    “ Ich bin zwei Thinktanks! „

    Oder Drinktanks;))

  432. Spielen bei Bilbao immer noch nur Basken?

    Vielleicht sollten wir es mal mit nur Hessen versuchen?

    Das wäre zumindest eine Nische.

  433. @451 Central Amalfi

    Ich habe ein ThinkPad, wenn`s hilft gerne.

    Wirtschaftliche Antworten kann ich geben, das

    handelnde Personal ist unfähig.

    Spielt Lameck eigentlich morgen?

  434. Unentgeltlich? Im Lebe nett!

    So. Jetzt S04 und Hannover noch eins, möchte hier einen Halbfinalabend erleben.

  435. ZITAT:

    “ Einmal angestochen möchte ich mal eine abgefahrene Idee in die Runde werfen: Wir haben alleine hier im Blog, neben einigen Verblendeten, viele intelligente und innovative Menschen. Warum kann man sich das nicht mal zu nutzen machen? Ich denke an einen moderierten Think-Tank, indem man die Ideen und Visionen bündelt und ggf. Konzepte ableiten kann, die uns eben von der Konkurrenz unterscheiden, besser machen. Damit meine ich nicht nur Scouting, wobei ja im Forum wohl ein Japan-Kenner unerhört verkümmert… Auch wirtschaftliche oder juristische Fragen würden aus diesem Kreis bestimmt fundierte beantwortet werden, als es die Gremien von Eintracht je können.

    Nein, wir brauchen nicht mit der Hände Arbeit den Riederwald umgraben. Aber als „Arbeiter der Stirn“ sehe ich -gebündelt- eine unglaubliche Innovationskraft. Es wäre halte eine neue Idee und hätte mit (gefühltem) Machtverlust der Handelnden zu tun. In Wirklichkeit bewiese es Stärke. „

    Grundsätzlich finde ich die Idee sogar sehr gut, leider erfülle ich die eingangs formulierten Grundvoraussetzungen nicht ;-)

    Das Problem sehe ich eher darin, wer moderiert so einen Blog/Forum und wie schafft man es, Hohlroller, die sich nicht im geringsten mit innovativen Ideen auseinandersetzen wollen da außen vor zu lassen.

    Ich glaube schon, dass man da Einige sehr interessante Ideen zusammentragen könnte aber allein die Umsetzung wird m.E. nicht funktionieren.

  436. @456:

    Im Grunde schade, dass Potential überhaupt nicht zu nutzen. Jedes normale Unternehmen wäre glücklich über soviel Möglichkeiten.

    Yes, sehr schön Bilbao.

  437. Und was macht man mit Leuten die weder Vereinsmitglieder

    sind, noch von irgendwelchen Ballsportarten eine Ahnung haben?

  438. Habe bereits ca. 2007 hier aus Langeweile eine kleine mehrteilige Marketinganalyse rausgehauen, destruktiv wie ja nunmal bin. Selbst wenn ich die episch aktualisieren und vom Cirque de Soleil präsentieren lassen würde, würde das keinen in der AG interessieren. Es geht bei Eintracht Frankfurt den üblichen Weg. Neu ist, dass jeder Schritt öffentlich wird.

  439. Bei Bilbao spielen wohl immer noch nur Basken? Respekt.

  440. „Jedes normale Unternehmen wäre glücklich über soviel Möglichkeiten.“

    Jedes normale Unternehmen wird den Teufel tun, sich in Angelegenheiten, in denen man sich seit 5000 Jahren übermenschlich gut auskennt, von dahergelaufenen Fachleuten reinreden zu lassen. Die holt man ausschließlich für teuer Geld ins Haus, um sich Dinge bestätigen zu lassen, die man längst beschlossen hat, aber dafür ein Alibi braucht.

    Eintracht Frankfurt ist ein normales Unternehmen.

  441. Wir machen das mit den Fähnchen.

  442. Ach fuck! Wir sind eine Scheissliga.

  443. Yeah, Hannover auch hinten.

  444. Ich fasse mal sgevolker und CE zusammen, denn Dr. Kunter wäre der erste, der für ein gutes Glas Wein (es muß ja kein Kaffee mit Apfelkuchen sein) mitmachen würde: Die Idee ist auf den ersten Blick kaum praktikabel. Sehe ich ein. Aber genau da fängt Innovation an. Meine besten Ideen im Job hatte weder ich, noch die Mitarbeiter – die besten Ideen habe ich von Azubis abgelauscht! Es braucht vielleicht erstmal unseren Willen, nicht nur hier zu posten, sondern ernsthafte Ideen zu entwickeln. Und genauso braucht es die Bereitschaft der Eintracht, sich diese anzuhören. Zweites bezweifele ich aktuell, aber man kann auch vorher aufgeben! Es ist ein Denkanstoß, laßt uns ihn weiter verfolgen….Ich erinnere an den Japan-Experten im Forum

  445. ZITAT:

    “ Ach fuck! Wir sind eine Scheissliga. „

    Wir sind gar nicht in dieser Liga.

  446. Das stimmt nicht.

    Wenn die Eintracht F. F. AG ein normales

    Unternehmen wäre, wäre sie, die AG, noch

    in der ersten Liga.

    Oder das handelnde Personal wäre ausgetauscht.

    Diese AG ist ein romantische Idee.

  447. Schlackäääh!!!

  448. ZITAT:

    “ ist ein Denkanstoß, laßt uns ihn weiter verfolgen „

    Wie soll sowas konkret ablaufen?

    Bilbao!!!

  449. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ach fuck! Wir sind eine Scheissliga. „

    Wir sind gar nicht in dieser Liga. „

    Ich bin immer in dieser Liga. Immer. Aber jetzt freu ich mich auf morgen. Bochum. Wieder euphorisiert.

  450. Schalski out – Viva Bilbao !!!!

  451. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ist ein Denkanstoß, laßt uns ihn weiter verfolgen „

    Wie soll sowas konkret ablaufen?“

    Keine Ahnung. Ein eigener Raum/ Forum mit verschiedenen Themen ggf. Ein Raum ohne Polemik u.ä. sondern nur für Ideen.

  452. macallan cask strength

    danke fur die anregungen da oben

  453. Ein HB kann alles, weiß alles, macht alles.

    Was wollen Sie? Können Sie Kaffee kochen?

  454. ZITAT:

    “ Ich erinnere an den Japan-Experten im Forum „

    Tja auch AgentZero verpuffte.

    Aber klar, wenn es was gibt bin ich dabei. Mein Verstand und Heinz Muskeln, wir zwei wären schon mal ein tolles Trio.

    Schau mal wieder am GD vorbei, vielleicht können wir da was entwickeln?

  455. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich erinnere an den Japan-Experten im Forum „

    Tja auch AgentZero verpuffte.

    Aber klar, wenn es was gibt bin ich dabei. Mein Verstand und Heinz Muskeln, wir zwei wären schon mal ein tolles Trio.

    Schau mal wieder am GD vorbei, vielleicht können wir da was entwickeln? „

    GD ist eher schlecht, da ich mit meinen alten Freunden über die hier bekannten Blöcke durchs Stadion gewandert bin und wir unseren traditionellen Weg vom Bahnhof zum Platz haben. Aber ich freue mich schon auf die Aufstiegsfeier, da können wir gleich die Konterrevolution planen;))

  456. Einen Nacktkalender? Einen Thinktanknacktkalender!

  457. Sorry Ihr da oben. Aber warum sollten die Vertreter von Eintracht Frankfurt auf irgendetwas hören? Anhören kann sein, aber dass interessiert die bei ihrer Kompetenz doch nur einen nassen Furz. Ich glaube nicht, dass sich da irgendetwas ändert. Es sei denn, César Luis Menotti übernimmt Verantwortung.

  458. Na was der Menotti schafft, kann der CE längst;))))

  459. ZITAT:

    “ Na was der Menotti schafft, kann der CE längst;)))) „

    Kettenrauchen? Stimmt.

  460. traber von daglfing

    Ah, irgendwie basisdemokratisch.

    Na mal sehn, wie sowas bei denen ankommt, die sich ihre Posten und Gehälter auf „klassischem Weg“ erobert haben.

  461. @ 487 wehm unruhig im schritt

    Nacktkalender, das ist eine hübsche Idee.

    Ich habe ja erfolgreich Porno-Scouting gemacht + noch genug Bildmaterial.

  462. Nô Leute, einen Thinktank finde ich nicht falsch, aber

    warum sollten wir Nokia 3210 was mitteilen, was er oder die Eintracht eh

    nicht hören mag?

  463. Zuhören ist bereits ein Zeichen von Schwäche.

  464. Auge kann man nicht lernen.

  465. ZITAT:

    “ Nô Leute, einen Thinktank finde ich nicht falsch, aber

    warum sollten wir Nokia 3210 was mitteilen, was er oder die Eintracht eh

    nicht hören mag? „

    Weil Nokia 3210 dann ggf. entzaubert wird. Du hast bestimmt Recht, Dr. Kunter, aber mich kotzt die Nummer derart an, dass ich bereit bin, es zu probieren. Wenn es dann -wie erwartet- schief geht, kübel ich noch mehr Eimer Schmutz aus. Wenn nicht, sind wir in der Verantwortung. Und dann wird es lustig;))

  466. Spielt Lameck jetzt, oder ist er verletzt?

  467. ZITAT:

    “ Spielt Lameck jetzt, oder ist er verletzt? „

    Tenhagen kommt

  468. Internet-Ultras.

  469. Man bräuchte halt eine Plattform um seine Ideen wirksam der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Eintracht würde freiwillig sicher nicht zuhören.

  470. Der Mann ist durch. Dann kommt der Kleintierzüchter mit der Filzkohorte und dann ist eh alles vorbei.

  471. Kaczor wird dabei sein und Woelk.

  472. His Excellency Count Coke of Naples Gasworks Congress of Seniors Strategic Counsel LLC proudly finds the privelege to accord the Honour of delivering his think tank lecturing in besoughted attendance of whom it may concern.

    Alms are asked for.

  473. Das Abstiegsgespenst ist wieder da.

  474. Auch wenn die 505 nicht mehr zur Sozialistischen Deutschen Arbeiter Jugend gehört, finde ich diesen Beitrag passabel. Nicht passabel finde ich die Bezeichnung Sozialistische Deustsche Arbeiter Jugend, weil ich „…sozialistische Deutsche Arbeiter“ schon mal aus Prinzip Scheisse finde.

  475. Zur SDAJ gehört er nicht mehr altersbedingt.

    Alterspräsident ist Grenz.

    (UZ, 07/2011)

  476. Bembel, ohne dass ich jetzt google bemühen muss: Die UZ habe ich seit gefühlten 30 Jahren nicht mehr erwähnt bekommen. Das ist schon einmal irgendwas wert. Die Bezeichnung „SDAJ“ habe ich hingegen seit rund 2.324 Jahren nicht mehr gehört. Ich denke mal, nein, ich denke nicht mal drüber nach, es war einfach ein Fehler.

  477. Dr. Kunter, schone Deine Äuglein:

    Die sozialistische deutsche Arbeiterjugend,

    war die Jugendorganisation der DKP.

    SDAJ

  478. @510 Schelm, ich weiß dass zu genau und ich kenne meinen Protest auch nach all den Jahren noch. Heute provoziert man anders.

  479. Warum soll ich provozieren, ich erkläre das nur

    als Zeitzeuge?

  480. Da gibt’s tatsächlich noch welche. Hinter schwarzen Balken.

    http://www.sdaj-hessen.de/grup.....frankfurt/

  481. Eh hat sich eh keiner damals für die Knallköpfe

    interessiert. Sozialfaschisten halt, Revisionisten.

  482. Nein, Du provozierst nicht. Damals war man ggf ganz links, heute geht es nur über die Nazi-Scheisse. Diese Provo meinte ich.

    Irgendwie treffend meine Jugend bechrieben hat Sven Regner, jetzt sogar mir eigenem Trailer: http://www.youtube.com/watch?v.....X1vj3pweME

  483. Der Bembel hat mal Rote Fahne gelesen.:)))

  484. Nein, Arbeiterkampf.

  485. Quetsche, Bembel, Ihr seit mir ja beide Suspekt. Aber genau dafür bin ich hier. Das mit der Revolution erklär ich Euch ein anderes mal. Ich bin jetzt wieder müde. 6 Minuten bis Matchday, bon nuit a tous.

  486. Das ist hübsch, Du bist jünger als ich +

    willst mir Revolution erklären. Toll.

  487. Klar, Du hast ja immer nur Bahnsteigkarten gekauft.

  488. In meiner Kindheit gab es die noch.

    Es gab auch auf den Eintrittskarten noch

    den Sportgroschen.

    Ich habe auch 1963 eines der ersten Bundesligaspiele

    gesehen.

  489. Ich bin auch deutscher Meister.

    Wenn`s hilft.

  490. I’m not even up.

    Ich liebe das. Jünger zu sein. Also jünger zu sein. Immer. Danke. Bitte.

  491. Guck Dir CE an, der ist kein Deutscher Meister, +

    sieht 10 Jahre älter aus, als ich. Bitte.

  492. ZITAT:

    “ Ich bin auch deutscher Meister.

    Wenn`s hilft. „

    Respekt. Niederknien. Ihr dürft fechten. Ich ziehe mich devot zurück. Allen Eventuallesern eine recht gute Nacht (den Titelträgern natürlich auch)

  493. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ Guck Dir CE an, der ist kein Deutscher Meister, +

    sieht 10 Jahre älter aus, als ich. Bitte. „

    Man muß ihm aber zugute halten, daß er keinen Winnetou macht, wie der SD.

  494. Tscha, hilf mir! Ich bin von der Seniorenpower überrannt worden.

  495. @530

    sorry doc, bin gerade erst mit queerlesen fertisch geworden und nach 23:oo dürfen sich hier doch nur noch paranoide psychopathen äussern.

    mätschdee,

    hohm winn!

  496. gut bumm. als paranoider psychopath freue ich mich dann mal auf den heutigen dreier.