Eintracht Frankfurt Endspurt

Foto: Stefan Krieger

Hiermit wende ich mich an Euch mit der Bitte um Mitleid. Sollten Jogis Jungs das Finale in Wien erreichen, erwartet mich eine 894 Kilometer lange Autofahrt nach Wien. Dankenswerterweise wurden Ingo und mir jeweils ein sehr komfortabler Golf mit CD-Spieler und Klimaautomatik zur Verfügung gestellt. Dennoch sind fast 900 Kilometer über Chur, den Arlbergtunnel, Innsbruck und Salzburg bis in die österreichische Hauptstadt natürlich kein Pappenstiel, zumal ich kein besonders begeisterter Autofahrer bin. Der Samstag ist damit verloren, es sei denn, den Deutschen geht das Spiel gegen die Türken verloren. Das wäre so ähnlich, als wenn die Eintracht im Pokal gegen, sagen wir, Mainz 05 verliert.

Geht ja gar nicht, so was. Also: Heute drei Stunden nach Basel und dann heute Nacht wieder drei Stunden zurück. Freitag Finger wund schreiben, Samstag nach Wien. Netterweise hat Kollege Frank Hellmann mir ein preiswertes Zimmer in seinem Hotel am Stadtrand geblockt. Die Mannschaft wird übrigens fliegen. Erst nach Wien und dann nach Berlin. Sollen sie haben, die Berliner. Ordentlich Fußball wird dafür in Frankfurt gespielt. Mit Jogis Funkel-Taktik. Oder soll man besser sagen: Mit Friedhelms Jogi-Taktik?

Beste Grüße aus Tenero

Jan

Schlagworte:

174 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. guten morgen jan!

    ich spendiere eine runde mitleid. auch wenn ich den vergleich mit mainz05 gewagt finde ;-)

    kilometerschrubben für die n11. das gibt einen positiven vermerk in der personalakte.

    btw, ich bin echt angetan von der em-berichterstattung in der fr. habe gerade ein kostenloses 2-wochen-abo – wie passend :-)

  2. Na toll! Der Herr Müller bekommt Mitleid dafür, das er eine Spazierfahrt durch die Alpen machen darf. Und ich muss das Sammelglotzen heute Abend dokumentieren und bekomme nicht mehr als ein „Stell Dich net so an!“. Das Leben ist ungerecht.

  3. naja, stefan. als ich dich kürzlich auf dem balkon in der city-arena sah, wirktest du relativ entspannt. und kilometermäßig hast du wirklich nicht viel zu bieten.

    mitleid? nö.

    selbst schuld? ja.

    :-)

    schlaaand. huuup.

  4. „kilometermäßig hast du wirklich nicht viel zu bieten.“

    Pffffffffff.

  5. Apropos Eintracht,aus der FAZ:

    Möglicherweise aber wird die Eintracht in den kommenden Wochen noch einen Ersatz für den Abwehrspieler verpflichten: Habib Bellaid, einen 22 Jahre alten Innenverteidiger, der derzeit noch bei Racing Straßburg unter Vertrag steht. „Den haben wir im Auge. An ihm haben wir Interesse, das will ich nicht leugnen“, sagte Bruchhagen.

    Erste Gespräche zwischen den Verantwortlichen beider Vereine habe es schon gegeben, Streitpunkt aber ist offenbar unter anderem die Höhe der Ablöse. Bruchhagen wollte derartige Details jedoch nicht weiter kommentieren. Bellaid konnte in der vergangenen Saison überzeugen, obwohl Straßburg aus der Ligue 1 abgestiegen ist. Er gilt als stark im Kopfball und in den Zweikämpfen, hat in fast allen Jugendnationalmannschaften Frankreichs gespielt. „Wir hätten noch finanziellen Spielraum, um einen Spieler zu holen“, sagt Bruchhagen.

    Gleichwohl betonte er aber auch, dass es keine großen Veränderungen im Kader mehr geben wird. „Wir glauben, dass wir mit unseren Spieler sehr gut in die neue Saison gehen können.“ Folglich wird vorerst auch kein weiterer Torwart verpflichtet, obwohl derzeit noch nicht abzusehen ist, ob Markus Pröll in der Vorbereitung wieder dabei sein wird.

    […]

  6. Dafür mit Deinen Bildern umso mehr, Danke!

  7. Wolle mers mal hoffen.

    Es ist im übrigen eine Jogi Funkel-Taktik.

    Wer hats erfunde?

  8. Helmut Schön hat’s erfunden.

  9. @9

    Er hatte aber auch die Spieler dafür.:)

    Tja, das waren noch Zeiten. So als 12 jähriger wurde man nur selten enttäuscht. Deutschland gewann irgendie immer. Und gar nicht mal schlecht. Entspanntes gucken damals. Das war schon komisch als er abgetreten ist. Man konnte sich eigentlich gar keinen anderen Trainer vorstellen.

    http://de.youtube.com/watch?v=.....EtffckwIOs

    Die ondulierte Silberlocke hats dann auch nicht soo gebracht. Er war übrigens der erste deutsche Trainer in der Türkei.

    Die Türkei ist übrigens unser heutiger Gegner im Halbfinale der EM.

  10. Super gedellingt, Heinz. ;)

  11. Die Türken kommen ja meistens über ihre physische Stärke.

    Physiche Stärke setzte offenbar auch der Spieler der Frankfurter Eintracht , Martin Fenin ein. Laut tscheischen Medien wandelte Fenin auf Mario Baslers Spuren und war in eine Schlägerei verwickelt

    Ein Spieler (scheinbar Kovac) wurde von einem Gast zuerst verbal, dann körperlich angegriffen. Maddin ist wohl als erstes dazwischen gegangen, soll dann aber nach Medien sehr dann aktiv bei der Auseinandersetzung gewesen sein.

    http://deniksport.blesk.cz/cla.....nek/50685/…centru-prahy

    Trainer Funkel dürfte hierüber nicht begeistert sein.

    Friedhelm Funkel wiederum , gilt ja unter Fachleuten, als Erfinder des des Spielsytems das Bundestrainer Jogi Löw im heutigen EM Halbfinale gegen die Türkei einsetzen will.

  12. Einsetzen will aber auch das blanke Entsetzen jetzt schon ausserhalb von durch die ARD übertragenen DFB-Spielen zugedellingt zu werden!

  13. „Nicht soo gebracht“, Heinz? :-)

    Quizfrage:

    Welcher Bundestrainer legte zu Beginn seiner Amtszeit eine Serie von 23 Spielen ohne Niederlage, aber mit 12 Siegen in Folge hin, wurde mit der DFB-Auswahl Vize-Weltmeister und Europameister und war dennoch ein beliebtes Ziel der „Bild“ und deren Schreiberling „Max Merkel“, von dem er den pseudoindianischen Namen verpasst bekam?

    Der Todetag des Gesuchten jährt sich morgen zum ersten Mal. Da lasse ich ihm gerne Gerechtigkeit widerfahren.

    :-)

    Interessant, was Merkel im April 1979 zum Besten gab:

    „Zwei schöne Länderspiele, in denen es um nichts ging, zählen nicht viel — erst die Europameisterschaft 1980 und dann die Weltmeisterschaft 1982, falls Derwalls Schlafwagengesellschaft sich überhaupt für das Turnier qualifiziert.“

    http://wissen.spiegel.de/wisse.....op=SPIEGEL

    EM-Titel ´80 und Vizeweltmeisterschaft ´82 zählten dann auch nicht viel…

  14. Funkel wäre schon jemand für die N11…

  15. …Lichtensteins.

  16. Leider vorbei die Zeiten eines Ernst Huberty: „Smith, ein Name, den man sich merken muss.“

    Worte wie Kanonenschläge.

  17. @ Jan

    Jaja, die West-Ost-Traverse der Alpen ist eine lange Tour. Nur für geübte, ausdauernde Alpinisten!

    Zum Halbfinale meldet die Neue Westfälische (sorry, FR, ist in OWL halt lokal angesagt..):

    „Die Türkei hat Deutschland schon besiegt“ (sic)

    Weiter: „– zumindest am Kickertisch. Zwei Bielefelder Kneipiers haben das Halbfinal-Spiel für nw-news.de vorab ausgetragen. Uwe Modest von der „Hammer Mühle“ und Wedat Kelis vom Billard-Café „Interpool“ standen sich am Kicker gegenüber.“

    Faire Sportsfreunde übrigens hier:

    „Iyi oynayan kazansin!“

    So Leute, macht´s gut! Ich fahr dann mal weg. In den Urlaub. Nach Österreich (!). (Nach Tirol, Tassiedevil!)

    Überlege dann doch noch, zu beflaggen. Bei der Weltmeisterschaft war ich in Italien. Genau zu dem Zeitpunkt, als … Trotzdem: Schal tapfer in die Heckscheibe. Ob ich für den emotionalen Rückhalt den Adler-Schal mitnehmen sollte? Vielleicht sieht mich der „Korki“ ja fahren, hihi…

  18. dafür gibts jetzt JBK: „darüber werden wir noch reden müssen“

  19. „Überlege dann doch noch, zu beflaggen.“

    O je, Herr, lass ein wenig Hirn regnen…

  20. Nein!!!

    Nur müde von der Dauerbeflaggung.

  21. Jetzt schon? Auf den Berliner könnte da noch mehr zukommen. Es sei euch gegönnt!

  22. @ albert:

    na dann aber heute auf die fanmeile: böses mit bösem bekämpfen ;))

  23. Der Berliner hat ja schon früher gerne geflaggt.

  24. „Der Berliner hat ja schon früher gerne geflaggt.“

    ;-)

  25. „Auf den Berliner könnte da noch mehr zukommen. Es sei euch gegönnt!“

    Das nette türkische Männercafe nebenan, hat ein Strassenfest angekündigt. Und in der Strasse warten bereits die Autos, die für den Autokorso fit gemacht werden. Mir wir dann wohl auch ein „Türkiye“ über die Lippen gehen…

  26. Vaterlandsverräter! *duck*

  27. Wahre Größe wäre es gerade heute nochmal in Oranje aufzulaufen.

    Ich trage am Abend mein Three Lions Shirt.

  28. @ stefan (37)

    und die blaue Jacke ? ( soll gewidder gebbe)

  29. ich machs mir heute auch multikulti… mit nem cornwaller, nem kroaten und nem holländer im irischen pub deutschland (wir) gegen türkei (die anderen) gucken…

    geflaggt hab ich im büro seit em-beginn. über die flagge ist noch ein bildnis des hotte köhler gekommen, um die kolegen zu ärgern. klappt hervorragend

    :-)

  30. „Wahre Größe wäre es gerade heute nochmal in Oranje aufzulaufen.“

    Das Ajax-Shirt von 1976 tut es auch.

    Tragen Leute in eurer Region eigentlich auch den Alu-Flaggenmast vor Freude umher?

    http://tinyurl.com/5vbxdx

  31. was sind 900 km, wenn man bedenkt wieviel ballack pro saison läuft, er bekommt dafür natürlich etwas mehr geld.

    also nicht jammern, poitiv denken und die landschaft geniesen.

  32. Hallo Jan,

    was stellste denn unseren Capitano so als Superego in Deinem Artikel da, kannste das auch sachlich begründen oder eher Bauchgefühl?

  33. Habib Bellaid??? Die Zeiten, in denen man bei der Eintracht auf (junge) deutsche Spieler gebaut hat, sind mit dieser Saison dann wohl endgültig vorbei. Bitte versteht mich nicht falsch aber ich habe ehrlich gesagt keine Lust, Fan einer Söldnertruppe zu sein. Das internationale Geschäft macht diesen Weg aber wohl unvermeidlich…

  34. 32Stefan

    Wennisch des meiner Fraa erzeehl, brauchste Dich hoit abend nett uff de Gass blicke zu lasse.

  35. „Bitte versteht mich nicht falsch aber ich habe ehrlich gesagt keine Lust, Fan einer Söldnertruppe zu sein.“

    Muss ja nicht sein. Geht auch anders. Wie wäre es hiermit:

    Für Ama sollte Benny Lauth kommen…

    Für Sotos ein Wörns

    Für Fenin spielt Galm

    Für Toski Matthias Hagner

    Für Spycher auch jemand aus der Region

    Für Inamoto (so ein Wörnstyp vielleicht?)

    etc.pp

    = Hessenliga 2009 (mit Spielberechtigung für den Licher Cup!)

  36. Lauth ist leider nicht. Der ist ja zurück zu 60.

  37. Den Einwurf von bembelpower halte ich für berechtigt. Ich habe auch keine Lust auf eine Söldnertruppe a la Hoffenheim oder Cottbus.

    Ist halt auch eine Frage der Identifikation. Man will sich doch irgendwie landsmannschaftlich abgrenzen , von Gelbfüßlern , Bajuwaren, pommerschen Krautjunkern , Ruhrpöttlern,Berliner Großschnauzen und Hamburger Pfeffersäcken

    Es fällt zumindest mir leichter wenn die Jungs aus der Region kommen.

    Da haben wir ja noch einige. Oka, Ochs Russ, und Toskiund hoffentlich auch noch Preuß.

    Den erfolgreichsten und schönsten Fußball spielten wir übrigens als Holz die Devise ausgab 2 Hessen nach Hessen“

    Die Mischung machts halt.

  38. Ihr könnt den Caio net leiden. So sieht’s mal aus.

  39. Der is halt zu fett und zu langsam für die Buli.

    Alles Quatsch wir transferieren das komplette Team.

    http://www.focus.de/sport/fuss.....13321.html

  40. Stefan

    Du meinst wohl Caimaz.

  41. Heinz, wir sind gerade mal auf einem richtig guten Weg und dann kommt auch von DIR so ein regressiver Gedanke, der sich allein aus nostalgischen Anwandlungen speisen dürfte, oder? Bin enttäuscht…

    Wir wollen nach vorne, und die Spieler aus der Region sind dazu nicht in der Lage. Ich bin froh, dass wir eine internationale Ausrichtung haben. Ama, Inamoto, Fenin und der pummelige Mann von der Tankstelle sind einfach super! Im Übrigen: Fans aus der Region reichen völlig aus ;-)

  42. Warum deutsche Fußballspieler immer als „Profis“ bezeichnet werden und nichtdeutsche als „Söldner“, wird sich mir als Antikriegsveteran wohl nie ganz erschließen. Und wenn halt ein HeinzGründel seine Pflänzchen aus der Region braucht, um sich identifizieren, na gut ..

    Vielleicht findet es Murat und Musti aber auch ganz toll, dass bei ihrem Lieblingsverein jetzt der Ümit spielt? Einer wie sie, aus dem Käfig.

  43. ist man denn dann noch fan der mannschaft oder eher fan der fußball-ag, wenn die spieler aufgrund des „internationalen geschäftes“ ständig wechseln, mithin beliebig zu werden scheinen…?

    mir ist aus der ganzen truppe und trotz all seiner kleinen schwächen der paddy am liebsten, weil er (neben oka allerdings) für mich einfach die neuzeitliche eintracht symbolisiert.

  44. Ich finde, dass z.B. so jemand wie der Schlaudraff durchaus auch als Söldner bezeichnet werden kann. So ist das halt in der modernen Welt, wenn „wir nach vorne wollen“.

  45. Womit man wieder die Welt der Bezahlung diskutieren könnte…

  46. „Warum deutsche Fußballspieler immer als “Profis” bezeichnet werden und nichtdeutsche als “Söldner”, wird sich mir als Antikriegsveteran wohl nie ganz erschließen.“

    Schöner Gedanke und richtig dazu.

    BTW: Die Lok Leipzig-Fans wünschen sich auch mehr Spieler aus der Region, habe ich gelesen.

    „Vielleicht findet es Murat und Musti aber auch ganz toll, dass bei ihrem Lieblingsverein jetzt der Ümit spielt?“

    Und Esra und Yusuf kommen jetzt auch mit zur Eintracht, wegen Habib.

    PS: Alberman hätte noch die gesamte jüdische Gemeinde gelockt!

  47. Natürlich bin ich ein rückwärtsgewandter , nostalgischer Hessebub. Keine Experimente! ;-)

    Nur zu Klarstellung, es geht nicht um deutsch oder nichtdeutsch.

    Wir befinden uns auch mit Sicherheit auf einem guten Weg. Nur ist dieser Weg auch ein schmaler Grad. Sollte eine Cottbussiesierung eintreten , wäre das aus meiner Sicht fatal. Dann bricht einem auch die Basis weg.

    Man wird austauschbar. In jeder Beziehung.

    Glaube ich zumindest.

  48. Also, die Stadt Frankfort iss multikulturell, warum soll die SGE nett aach multikulturell sei. Ausserdem gibts ja ne Quote von „Söldnern“, die eigehalte wern muss.

  49. So ein Discoronny wär aber auch mal wieder schön

  50. Zitat:

    „So ein Discoronny wär aber auch mal wieder schön“

    1000% agree!

  51. Dem Ganzen liegt eine Frage mit durchaus philosophischer Tiefe zugrunde. Was ist die Substanz eines Fußballvereins? Ist eine Fußballmannschaft, bei der innerhalb von ein, zwei Jahren fast alle Spieler ausgetauscht worden sind (Cottbus), noch dieselbe Mannschaft? Wem applaudiere ich als Fan zu — den Spielern, die in zwei, drei Jahren vermutlich nicht mehr hier spielen werden? Der Mannschaft, die sich durch Zu- und Abgänge ständig verändert? Dem Verein, der dann jedoch entweder eine Organisationsform oder aber nur eine abstrakte ideologische Einheit bildet?

    Diese Frage stellt sich auch in anderen Bereichen. Seit etwa 15 Jahren besitze ich einen eigenen PC. Und ich habe immer gerne dran rumgebastelt: Neue Festplatte rein, DVD-Spieler eingebaut, CPU ausgetauscht, Grafikkarte gewechselt, in ein neues Gehäuse umgezogen. Ich habe mir nie wieder einen neuen Komplett-PC gekauft. Mittlerweile besitze ich kein einziges Teil des Original-PCs mehr, aber ich habe auch niemals ohne einem funktionierenden PC dagestanden. Besitze ich dann noch „meinen“ PC von 1993?

    Der Buddhismus hat diese Überlegungen über den Wandel von Dingen auf den Mensch selbst bezogen und zu einer seiner zentralen Lehren erhoben. Der Schluss, der dort gezogen wird, ist, dass die Identifikation mit dem materiellen Körper eine Illusion ist. Der Körper eines Menschen entwickelt sich ständig weiter, ständig findet ein Austausch statt, Nahrung wird zugefügt, Reststoffe werden ausgeschieden. Dazu kommt die erst später gemachte Beobachtung, dass sich in wenigen Jahren ein vollständiger Austausch der Atome vollzieht, aus denen sich der menschliche Körper zusammensetzt. Überspitzt gesagt hat mein Körper von heute nichts mehr mit meinem Körper von vor zehn Jahren zu tun. Deshalb sei es gemäß der buddhistischen Lehre ein Irrtum zu glauben, dass ich dieser Körper sei.

    Die buddhistische Lehre hält vermutlich auch das Fußball-Fan-Sein für eine Illusion.

  52. Naja, wenn die Buben aus der Region aber lieber bei Gazprom 06 spielen wollen und ausserdem einen ausbaufähigen Charakter haben, dann ist es doch nur logisch, aneder Jungs von wo auch immer her einzukaufen. Junge Leute aus der Region, die wirklich was reissen im Profizirkus gibts halt auch nur alle paar Jahre mal.

    Mal was anderes: Weiss jemand, ob das Spiel vs. Real jetzt stattfindet?

  53. Ich halte die ganze Diskussion für absolut überflüssig. Und ich wiederhole mich, wie immer, gerne: Hätten wir damals™ Kohle gehabt, würden Leute wie Ochs und Russ gar nicht bei uns kicken. Die wurden nur unter Vertrag genommen, weil wir uns nicht mehr leisten konnten. Von einem, der nicht aus der Region ist übrigens.

    @Holger

    Ich weiß nix. Aber das ist ja auch nicht so neu.

  54. @ Holger

    FAZ – Rhein-Main-Zeitung

    Bruchhagen: Spiel gegen Real findet statt

    „Ich gehe davon aus, dass das Spiel unserer Mannschaft gegen Real Madrid stattfinden wird.“ Das hat Heribert Bruchhagen, Vorstandsvorsitzender von Eintracht Frankfurt, im Gespräch mit dieser Zeitung geäußert.

    […]

    Ob Wiesbaden im Konfliktfall bis zum Äußersten gehen und das Auflaufen der Mannschaft verbieten will, ist nicht klar. Das Freundschaftsspiel von Hannover 96 gegen die Madrilenen im Juli 2007 hat gezeigt, wie es auch ablaufen könnte: Zu jenem Spiel waren die Gäste mit einem Bwin-Logo aufgelaufen. Das niedersächsische Innenministerium musste formal ebenfalls ankündigen, das Spiel werde so nicht stattfinden können, hat das Aufeinandertreffen dann aber dennoch „geduldet“.

    […]

    Unterdessen verhandelt der Hessische Rundfunk mit Real Madrid über eine Fernsehübertragung des Spiels.

  55. „Ich halte die ganze Diskussion für absolut überflüssig.“

    Da halte ich es mit dem Frankfurter Urgestein Sven Väth: „Check your Buddha!“

  56. „Unterdessen verhandelt der Hessische Rundfunk mit Real Madrid über eine Fernsehübertragung des Spiels. „

    Hihi, wie das klingt…Süß, irgendwie.

  57. Ach, ich halte es da lieber mit mir selbst. Und vielleicht auch mit meinem türkischen Kioskmann. Als der mir heute morgen erzählen wollte, ihm sei es egal, wer gewinnt, und „möge der Bessere“, wurde ich unfreundlich und sagte ihm, er solle mir keinen Scheiß erzählen, natürlich sei es ihm nicht egal, und er bräuchte keine Sorge zu haben, ich würde meinen Kaffee auch weiterhin ordentlich bezahlen. Da hat er gelacht und laut „Türkiye“ gerufen. So ist mir das schon lieber.

    Da hatte ich allerdings mein Three Lions Shirt auch noch nicht an.

  58. @61

    Vielleicht werden wir irgendwann virtuell in den Körper eines unserer Lieblingsspieler schlüpfen und ein Spiel auf dem Platz miterleben? ;-))

    http://zope.verwaltung.uni-mai.....ticle_dtml

  59. z.B. gegen Real???

  60. „Da hat er gelacht und laut “Türkiye” gerufen. So ist mir das schon lieber.“

    So soll es sein. :-)

  61. @67

    Recht haste. Der Engländer lacht sich eins.

    http://www.thesun.co.uk/sol/ho.....338204.ece

  62. Danke für die Info, Heinz Dann kann ja endlich wieder Europapokal-Feeling aufkommen…

    Die Söldner-Diskussion ist auch überflüssig. Heutzutage sind alle Profifussballer Söldner, egal wo sie herkommen. Daher sorgen auch nur noch die Vereinssymbole und die Fans für gemeinsame Identität. Ohne das wär` alles Hoppenheim…

  63. @71

    Uh, danke, Heinz. Das sind ja geniale snapshots! Die besten EM-Bilder bislang – in einem Pool in Las Vegas…

  64. @Albert

    Da haben wir den süßesten Spieler!

  65. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „mir ist aus der ganzen truppe und trotz all seiner kleinen schwächen der paddy am liebsten, weil er (neben oka allerdings) für mich einfach die neuzeitliche eintracht symbolisiert.“

    Der aber auch schon klar gesagt hat, dass er nicht mit in die zweite Liga gegangen wäre – müsste man eigentlich auch Söldner nennen?

    Mir is das relativ wumpe, solange nicht der Cottbus-Effekt eintritt. Wenn wir andererseits irgendwann eine Weltauswahl wie Barcelona hier haben. Mhm. Was sagt man dann dazu? ;-) (Außer: „Träum weiter“)

  66. „Da haben wir den süßesten Spieler!“

    Ähm, sweet like Gascoigne? ;-)

  67. Zitat:..Bitte versteht mich nicht falsch aber ich habe ehrlich gesagt keine Lust, Fan einer Söldnertruppe zu sein….

    Antwort:

    Andersen, Cha Bum-Kum, Fjörtof, Ivica Horvath, Jusufi, Pezzey, Stepanovic, Sztani,

    das ist für mich Eintracht pur – alles gute hessische Patrioten :-)

  68. Zitat:

    „“Da haben wir den süßesten Spieler!“

    Ähm, sweet like Gascoigne? ;-)“

    Er ist schon eine Stil-Ikone, dieser Wayne. Vor allem diese bronzefarbene Haut. Zum verlieben.

    Warum kreisen nur diese beiden Wörter in meinem Kopf herum Insel und.. Vergessen ,ich komm nicht mehr drauf.

  69. Sie fehl(t)en mir wirklich bei dieser EM, die Briten. Jetzt nicht mehr so, jetzt wären sie ja sowieso schon raus.

  70. „Er ist schon eine Stil-Ikone, dieser Wayne.“

    Trotzdem ist diese Ultraentspanntheit fern des EM-Trubels auch irgendwie COOL. Sympathiepunkte für ihn.

    PS: Ähnliche Bilder sind von Jogi wohl auch vorstellbar…;-)

  71. …wiedermal der Beweis das Fussball Leistungssport ist…

  72. Ja, die Fans sind schon klasse. Niemand rockt ein Stadion so wie die Engländer. Briten , welche meinste denn?.

    Aber die sind halt nicht gut genug. Da haben die Söldner alle wichtigen Positionen inne (hehe)

  73. Eben nicht, Heinz. Wayne lacht sich einen und hockt auf der wichtigen Position im Pool. Und das unrasiert mit Brustbehaarung. Bei Cristiano U-N-V-O-R-S-T-E-L-L-B-A-R!

  74. „Wayne lacht sich einen und hockt auf der wichtigen Position im Pool. „

    Zentral hinter den Spitzen (Pooltreppen)!

  75. Mal was anneres, was sind denn das für skandalöse Verhältnisse beim Gastgeber Österreich?

  76. Zitat:

    „Mal was anneres, was sind denn das für skandalöse Verhältnisse beim Gastgeber Österreich?“

    Fritzl oder was meinst Du?

  77. Hihi. Geiles Bild. Leider wird es durch die Bildunterschrift wieder kaputt gemacht…

  78. Die Haare zu Berge standen auch Steven Gerard, als er realisieren musste, das die Jugend von heute…aber seht selber

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

  79. Sorry, dass ich hier ne Diskussion entfacht habe und dann hier nicht am Ball geblieben bin.

    Ich will es auch nicht weitere drehen. Heinz hat es auf den Punkt gebracht: Es geht im Identifikation! Und wenn es in meinem ersten Beitrag nicht ganz rüber kam: Das gilt auch für deutsche Spieler.

    Back to topic.

  80. @HeinzGründel [88]

    Irgendwie ist mir der Hicke (obwohl er in OF spielte) ein bisschen sympathisch. Geiler Coup auch von Domenech: Er rief die französische und andersweitige Journaille zur PK. Die dachten, er gebe seinen Rücktritt bekannt. Nein, es war der Hochzeitstermin. Brillant gemacht!

    [46] Wo stößt man auf „Gelbfüßler“?

  81. Großes Dönerwetter über Frankfurt! Ob das ein Vorzeichen ist?

  82. Oh ja. Es blitzt und dönnert!

  83. @Onkel Moe [34]

    Warum ärgern sich die Kollegen über ein Bildnis des äußerstehrenwerten Adlerhorst? Weil sie ihn doof/überflüssig finden oder weil so ein Hooligan wie Du damit die Würde des Amtes und das enorme Ansehen der Person evtl. durch den Schmutz ziehst? ;-)

  84. Suchten wir nicht noch einen Stürmer? Mantzios is back. Was ist, wenn Ama Rippe o.ä. hat?

  85. „Mantzios is back.“

    ???

  86. @dieter [93]

    :-))

  87. @Stefan [98]

    Keine Angst: back in Greece natürlich.

  88. @rumpelfuss [96]

    Der junge Spritzer soll sich sei Aggressiönscher lieber für die Buli aufheben und dann abgehen wie Fruchtgummi.

  89. Solange kann man die nich konservieren ….

  90. Ruhig ist es im Hasenbergl, verdächtig ruhig. Kaum eine Fahne zu sehen, kaum jemand auf der Straße. Wahrscheinlich sind die Feierkommandos bereits jetzt strategisch über sämtliche Gassen sämtlicher Vororte verteilt in Stellung gegangen, ganz harmlos und unscheinbar geparkt, um ab dem ersten Eckball des Spiels gegnüber sich näherndern Unbeteiligten, die nicht mehr abdrehen können, dann plötzlich den Jolly Roger aufzuziehen und die Hand auf der Hupe einzurasten. Ein Nervenspiel deutet sich an.

    Die Stunde der Wahrheit naht. Isaradler präsentiert ungefragt das heutige Duplo-Spieltagsorakel:

    Etwas überrascht lächelt uns entgegen … Hilbert.

    öh.

    Darüber meditiere ich ein wenig. Zur Not öffne ich das Ergänzungsorakel.

  91. …mir ist fad – pubertäre Rumstumperein in Tschechien taugen weiß Gott nicht zum auschmücken des Sommerlochs.

    Da gings gestern flotter zu.

    FUNKEL RAUS !!!

  92. @Isaradler

    Du hast noch den Publikumsjoker. Bitte nicht verzagen.

    @Ergänzungsspieler

    Auch Du bitte nicht zu schnell alle Trümpfe ziehen.

  93. Ich kaufe jetzt erstmal Salsiccie, das Spiel wird passend begrillt. Dann sehen wir weiter.

  94. Zitat:

    „…mir ist fad.“

    das hilft immer:

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

  95. Ein Kandidat als Torwartalternative ist raus: http://member.transfermarkt.de.....eigen.html

  96. Italienische Würstchen? Ob die noch frisch sind.

    So könnts gehen,

    http://blog.zeit.de/rezeptor/2.....8#more-818

  97. Wie siehts denn bei Euch so im EMail-Postfach aus? Aus aktuellem Anlass kamen heute schon folgende Albermanheiten rein:

    1. Foto von zwei Pokalen. Unter dem offiziellen der EURO die D-Flagge und über der türkischen Flagge der Cup ummantelt von nem dicken Dönerspieß

    2. „Heute Public Viewing“ und im Anhang ne Horde düster drein blickende Türken vor nem getunedten BMW

    3. „Schlaand“: Homer Simpson mit D-Flagge und drunter: „Du wurdest gerade Gedeutschlandet“

    4. „Der Klassiker“: > Fussball unser:

    >

    > Poldi unser im Strafraum. . .

    > Gewürdigt werde Dein Einsatz .

    > Dein Pass komme.

    > Dein Tor falle, wie in Klagenfurt so in Basel.

    > Unser spieltägliches Tor gib uns heute.

    > Und vergib uns unseren Gesang,

    > wie auch wir vergeben unsern Schiedsrichtern.

    > Und führe uns nicht ins Abseits,

    > sondern erlöse uns von den Türken.

    > Denn Dein ist der Ball und das Tor und die Torgefährlichkeit in Ewigkeit.

    > Amen.

    Hab schon mal lauter gelacht aber ich finds faszinierend, wie schnell sich dieser Scheiß innerhalb weniger Stunden verbreitet.

  98. Hier 1 & 4. Nummer 4 dafür dreifach.

  99. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Hier 1 & 4. Nummer 4 dafür dreifach.“

    Hier Nr 5:

    Ein etwas herunter gekommener Wohnblock, alle Fenster mit türkischer Flagge und eines mit Deutschlandflagge

  100. Euch geht doch noch gut. Ich krieg nur so ein scheiß.

    Meinung von unserem Kunden:

    Fantastische Wirkung! Fünf Jahre lang hatte ich es nicht mehr geschafft, meine Err. ..ektion…… während des Verkehrs zu halten und war richtig ängstlich geworden. Ich hatte auch ein Problem mit vorzeitigem Samenerguss. Außerdem bin ich Zuckerkrank. Vor einiger Zeit habe ich eine 50-mg-Dosis Viiaaaagra… genommen und zwei Stunden später mit einer 22-jährigen geschlafen. Kurz vor dem Vorspiel wurde mein xxxx hart und ich konnte es kaum glauben. Ich habe in dieser Nacht dreimal xxxx gehabt und es gab keine Probleme dabei. Kein Schuss ging daneben. Ich bin ein glücklicher Mann. Achmet, 52

    Ich bin weit über 60, nehme Ciiaaaaaalis… 20 mg. und das Wochenende ist gerettet. Ich kann pro Nacht 4-5 mal, und am Morgen wieder, für den nächsten Abend reicht eine Halbe. Meine Freundin ist begeistert. Für meine Frau nehme ich eine halbe Tablette, das reicht für einen netten Abend.

    Haben Sie endlich wieder Spass am Leben!

  101. Zitat:

    „Zitat:

    „Hier 1 & 4. Nummer 4 dafür dreifach.“

    Hier Nr 5:

    Ein etwas herunter gekommener Wohnblock, alle Fenster mit türkischer Flagge und eines mit Deutschlandflagge“

    Also der kam bei mir schon vor einer Woche rein – auch mehrfach…

    @ Heinz: Schon mal was von der Firma Symantec gehört? ;-)

  102. @113: Ist natürlich auch eine Möglichkeit die Langeweile von Isaradler zu vertreiben.

    Wo wir beim Thema sind: wo sind denn die Bilder von Jan. Ihr wisst schon die Tochter des norddeutschen Kollegen. Zitat. „Echte hingucker“ ;)

  103. Glück gehabt, nur Nr. 1. Dafür noch ein Bild eines Bergheimer Z4 in schwarzrotgelb-Komplettlackierung. Interesse? Thought so.

    Heinz, natürlich sind die Werstscha frisch, Luganeger, von Feinstem, auch spektakulär in Penne con Salsiccia, übrigens der idealen Grundlage für eine Flasche Fernet.

    Langweilig ist mir nicht. Aber ich mach jetzt sicherheitshalber doch das zweite Orakel auf.

  104. Hitzlsperger! Hitzlsperger war drin! Jetzt wird alles gut. Rolfesperger statt Lutscher. Mitte dicht. Tor durch Standardsituation & Torwartfehler. Schmutziger Arbeitssieg á la USA/Südkorea 2002. Panzerschlagzeilen weltweit. Etc.

  105. Es war natürlich die Langeweile des Ergänzungsspieler gemeint…

  106. Hier einer meiner Lieblingswitze. Passt, irgendwie, auch zum heutigen Tag.

    Aus dem Protokoll des Feministinnen-Kongresses in Berlin zum Thema „Umerziehung des Mannes“

    1. Wortmeldung:

    „Mein Name ist Brigitte. Ich habe meinem Mann gesagt: Helmut, ab sofort kochst Du! Am ersten Tag habe ich nichts gesehen, am zweiten Tag habe ich nichts gesehen, aber am dritten Tag stand das Essen auf dem Tisch!“

    Großer Beifall im ganzen Saal, Hochrufe, Bravo!!

    2. Wortmeldung:

    „Ische binne Grazielle. Sage maine Manne: Luigi! Appe soforte du putze Klo! Anne erste Tag ische nixe gesehe, zwaite Tage nixe gesehe, aba anne dritte Tage, ische gesehe Luigi mitte Putzeaima inne Klo!“

    Tosender Beifall, stehende Ovationen!

    3. Wortmeldung:

    „Isch Fatima. Sagen Achmed, mussen selber die Hemd bugle!

    Erste Tag ich nix sehe, zweite Tag ich nix sehe, aba dritte Tag isch konnte mit linke Auge wieder bisske gucke……..“

    Der Brüller, oder ;-))))?

  107. Das wird wohl nix, wir verlieren, 1:18

    http://tinyurl.com/3hbt4s

  108. @106Zitat:

    „Ich kaufe jetzt erstmal Salsiccie, das Spiel wird passend begrillt. Dann sehen wir weiter.“

    mmmh, die mit Fenchel????

  109. Fuck, Podolski gesperrt

    http://tinyurl.com/3tuwka

  110. „mmmh, die mit Fenchel????“

    „Normale“ Luganega, con arome e spezie. Himmlisch. Nicht nur heute schlägt dieses Schweinefleisch mystery meat vom Rotationsgrill.

  111. …mir ist jetz nicht mehr fad, denn ich kann neben dem mehrmaligen Eingang der Raketen 1 bis 3 (aus 110 Bembelbomber) noch folgende Hochlchter bestätigen:

    – PKW Flagge ALDI Tüte (Süd)

    – (etwas verspätet) Zeichnung eines im DFB Trikot Gewandeten in einer Pizzarie, Sprechblase: „Einmal Pizza endstatione bitte“

    (je 1 x)

    Habe mich in den Reigen der unverkesslichen Joken (Plural Jokus?) eingereit, indem ich auf ein announcement meines spanischen IT Kollgen wegen eines „Power outage next week caused by a Disaster Recovery test“ publizerpreisverdächtig mit „the Spanish disaster will start on Thursday 26th of June 2008 / 8:45pm.“

    Ja, auch heute war ich wieder mein Geld Wert! Wann bekomme ich meine Fenster zurück?

  112. Bei mir gibts heute Abend Chivapchichi und dazu ein paar Sliwowitz

  113. geantwortet, ich habe geantwortet

  114. @122. General Wamsler:

    Das hatten wir gestern schon…

    http://www.blog-g.de/archiv/79.....ent-104535

  115. traber von daglfing

    ein Wort hängt mir mittlerweile meterlang zum Hals heraus u8nd ich bin dem blog dankbar, dass es hier NICHT gebraucht wird :

    public vi.. (nein ich schreibs nicht !)

  116. traber von daglfing

    verschenke eine 8

  117. @nakilov [102]

    Ja, ja, wenn es so einfach wäre. Aber hat nicht Sigmund Freude da etwas erfunden??

  118. @128 finde „Sammelsehen“ dafür einen sehr schönen Begriff. Sinne die ganze Zeit über einen besseren mit „Volk“ als Bestandteil – „Volkssehen“ / „Volksschau“ oder so – kling aber alles unrund

  119. traber von daglfing

    @131

    lassen wirs doch beim altbewährten Sammelglotzen.

  120. Bei einem Voting bei HR3 hat „La-Ola-Kino“ gewonnen. Und wenn die Stimmung dort gar nicht so La-Ola ist, sondern eher so La-La?!

  121. Zitat:

    „@122. General Wamsler:

    Das hatten wir gestern schon…

    …dachte mir sowas, habs trotzdem einfach riskiert, bekam es erst heute, sry und danke für deinen hinweisZitat:

    „“mmmh, die mit Fenchel????“

    „Normale“ Luganega, con arome e spezie. Himmlisch. Nicht nur heute schlägt dieses Schweinefleisch mystery meat vom Rotationsgrill.“

    … aha, die kannte ich so nicht, kenne die zubereitung in calabrien/sizilien, scheint von region zu region verschieden zu sein, auf jedenfall lecker

  122. traber von daglfing

    Zitat:

    „Bei einem Voting bei HR3 hat „La-Ola-Kino“ gewonnen. Und wenn die Stimmung dort gar nicht so La-Ola ist, sondern eher so La-La?!“

    kommt halt drauf an welches Stück grad gegeben wird …

    la ola -Kino mit anschließendem Verbrüderungsheulen oder die huuup-Variante.

    Liegt halt im Auge des Betrachters.

  123. „Rudelgucken“ ist auch ganz nett.

  124. Ich favorisiere ja „Rudelglotzen“

  125. Wie nennt man das wenn man auf der Couch hockt mit ner Chipstüte`?

  126. „Private Viewing“ (mit Bild: http://tinyurl.com/6hj648)

  127. Mit Rolfesberger! Das erfreut.

  128. @Innocent [13]

    Couch-Support

  129. Hi General Wamsler,

    komme nicht so oft in den Blog wg. Sperrung Gotthard-Tunnel wg. Panne Lastwagen. Also, Balle ist nicht der Super-Egoist, so sollte es nicht rüberkommen, habe ihn, finde ich, in den meisten meiner Artikel inkl. Porträts fast immer nur gelobt, aber ist doch logo, dass er jetzt vor allem seine Karriere vollenden will. Gruß aus dem Stadion Jan

  130. Die Franzosen sind die schlechtesten Verlierer dieser Welt

    Nur weil sie das Viertelfinale nicht erreicht haben tun sie so als hätten sie technische Probleme bei der Übertragung.

    Schon die zweite Unterbrechung

    Meine Bitte:

    Schreibt was passiert?

  131. Ticker meldet 2:1

  132. R.Kreß….ein Geschenk von Rüstü an Klose, der sich wunderbar gegen 2 oder 3 Verteidiger durchsetzt und einnickt. Rüstü ist durch den Strafraum geflogen ohne Ziel…

  133. Die Franzosen haben so einen an der Waffel, jetzt reden sie darüber ob es nicht doch sinnvoll gewesen wäre Trezeget mitzunehmen. Das Bild ist wieder da

  134. ZDF hat kein Bild mehr und übernimmt die Bilder vom schweizer Fernsehen.

    2:2….ich dreh durch. Kurz vor Schluß. Man, man, man….

  135. O Gott das Bild ist wieder weg

    Habe Lahm noch mit bekommen

  136. Bet and Win meldet den Abpfiff?

  137. Fertig. Finale. Unverdient.

  138. Hup….

    Mein Gott war das …. äh, ausbaufähig…

  139. FIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIINNNNNNNNNNNNNNNAAAAAAAAAAAAAAALLLLLLLLLLLLLEEEE

  140. Nun gut ja das was ich zwischendurch gesehen habe zeigt das Potential, das heute nicht ausgeschöpft wurde, aber egal Finale

  141. traber von daglfing

    naja, war heut wieder beim Rudelglotzen (ok.), aber das ist höchstens ein Genuss,wenn wechgehauen wird. Ansonsten geht das Gemoser der Fussballdilettanten gleich los. Bin nach dem 2-1 nach Hause, wo’s dann auch gleich 2-2 stand. Rest bekannt. Jetzt machen die Eventies auch uffm Dorf die Huuup-Autokorso-Arie. Auch Raketen werden gezündet. Es lebe der Event – auch wenn wir von Fussball keine Ahnung haben. Hup.

  142. traber von daglfing

    die rasen jetzt mit Nationalhymne im kriminellen Tempo durch die Gegend – noch vier Tage – und dann freu ich mich wieder auf die sge und das nächste FFF-Gähn.

    Und der ZDF-Fernsehgrten glänzt zwar nicht durch solide Technik, dafür war aber onzere Bonzkanzlerin dauernd im Bild. Iss schon wieder Wahlkampf – hab ich was verpennt ?

    Hup.

  143. traber von daglfing

    kaufe kein a – nicht für den Fernsehgrten !

  144. Zunäscht emaal desch war nischts Jogi!

    So wird man EM:

    Polen Durchschnitt

    Kroatien schwach-mäßig

    Östereich schwach-mäßig

    Portugal gut

    Türkei schwach

    Russland/Spanien egal

    Ergebnis: Europameister

    Denn Deutschland ist eine Turniermannschaft.

  145. Huuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuup…

    Was fürn Grottenkick. Gegen Spanien (Wunschgegner) muß ebbes mehr kommen, fürstlich ins Finale gerumpelt, Hut ab.

    Ich gratuliere dem türkischen Team für eine unglaublich tapfere und vor allen Dingen geschlossene Mannschaftsleistung, bin aber über dieses Gestammel von „mein Volk“, „unser Volk“ ziemlich angenervt. Eine Gratulation für den Sieger, wie es jedes Team mit Fairplay-Gedanken macht, kriegen se einfach nicht über die Lippen, schade.

    Huuuuuuuuuuuuuuuuup

  146. traber von daglfing

    @160 katten

    vermute aber, dass Du Deinen Wunschgegner nicht kriegst.

    Egal. Hüpchen.

  147. @traber: Am Sonntag holen wir uns den silbernen Pott, das Gesetz der Serie: auf Grottenkick folgt One-Touch-Zauber, komme was da Wolle.

    Geht’s in die Hose, isses auch Latte, denn ab Montag bittet unser ÜLDje wieder zum Training.

    Forza SGE.

  148. traber von daglfing

    @ 162 katten

    freu mich auch schon wieder riesig über das Dauerthema FFF-Gähn – und wo wir noch vor vier Jahren waren. Aber lieber das, als Dauer-Rudelglotzen und Fernsehgarten mit ausgewiesenen Nicht-Fussballern. Huuup.

  149. traber von daglfing

    btw. Turniermannschaft…

    .. ein gutes Pferd springt nicht höher, als es muss (aber das ist nicht immer eine Augenweide)…

    so lasset uns die näxte sge Saison auch etwas entspannt angehen …

    Huup

  150. So isses, gibts eigentlich auch Eintracht-Fähnchen fürs Auto? Weil so’n Ding würd ich mir sogar an die Karre spaxen..aber da verweilen die riederwälder merchandising Helden wohl im Dauerschlaf, denn es gibt nix überm hessischen Vereins-Patriotismus, naja.

    Btw: Bin mal gespannt, ob unsre Brasilianer pünktlich am Flughafen sind.

    Ge Noacht.

    @jogi: guts näschtle.

  151. Am Ende gewinnen die Panzer. Das war mal wieder reputationsbildend. Erwartet schwach (Gegner schwach = wir schwach + 1%). Immerhin spannend und die Übertragung von einem Dritte-Welt-Dilettantismus, der eigentlich seit 20 Jahren („wir haben den Satelliten verloren“) Geschichte ist. Hut ab vor dem ZDF, das garantiert illegalerweise den SFR-Stream gekapert hat. Ob Platini deshalb die ganze Zeit telefoniert hat, oder ob er nur so getan hat, um mit der sog. Bundeskanzlerin nicht reden zu müssen?

    War irgendjemand überrascht, daß das deutsche Pferd heute nicht mal mehr über Kniehöhe kam? Der „Kapitän“ in Ermangelung von Weltklassegegnern mal wieder nicht stattfand? Zweikampfverhalten darin bestand, daneben zu stehen und darauf zu warten, daß der Gegener vor Ehrfurcht den Ball hergibt? Ich nicht. Man lernt, damit zu leben. Ergo werden wir im Finale Spanien in einem guten Spiel schlagen und gegen Russland eine 0:5 Klatsche fangen (, denn die werden in den Hinterköpfen nicht ernst genommen). Eine Gruselpartie, siehe auch Südkorea/USA 2002. Feiern wirkt nach sowas unverschämt.

    Vatti Terim gönne ich es von ganzen Herzen, daß sein Volk nicht die ihm zubestimmte Welthegemonie gewonnen hat. Ergo verschwanden binnen Minuten ca. 50.000 Türken von der Leopoldstraße, eine logistische Meisterleistung, die seit Dünkirchen unerreicht sein dürfte. Die Feierlichkeiten, da werde ich mal nostalgisch, nahmen, nicht zuletzt angesichts der Tatsache, wie der Anlaß zustande gekommen war, ein schon unwirkliches Maß an. Ich bahnte mir meinen Weg durch die Menge mit den Worten „bitte gehen Sie weiter, es war nur die Türkei“.

    Bedenkt man, daß die kompletten Münchner Feierlichkeiten zum WM-Halbfinalsieg 2002 sich durchaus überschaubar auf ca. 100m Leopoldstraße abspielten (erst ging dem Stehitaliener, dann dem McD das Bier aus(!)), dann haben wir heute abend, nur sechs Jahre später, ca. 500 Weltmeistertitel auf einmal gewonnen. Irgendetwas stimmt da nicht. Wo kommt dieses Volk her? Wieviele bleiben übrig, wenn man alle nach Hause schickt, die passives Abseits nicht erklären können?

  152. traber von daglfing

    Das ganze Event-Gedöns vor, während und nach so nem Grottenkick, geht mir langsam mächtig auf die gonoches.

    Ständig sind die üblichen Event-Protagonisten auf der Mattscheibe, das Rudelglotz-Volk feiert sich selbst, weil es von Fussball eh keine Ahnung hat (zum Glück, sonst ließe sich nicht so gut feiern) und die Radioreporter überschlagen sich mit einer Schalte nach der anderen, wo überall Autokorsos sind und auf welchem Marktplatz auch gehupt wird.

    Und wiiieee friiieeedlich alles ist. Toll.

    Mann, waren das noch Zeiten, als man frühestens nach dem Gewinn eines WM -Titels gefeiert hat und ne Fussballübertragung incl. Vor- und Nachbericht drei Stunden gedauert hat und nicht drei Tage.

    Vermutlich werde ich aber bloß alt …

  153. traber von daglfing

    Gottseidank ist am Sonntag Schluß mit dem Affenzirkus !

  154. @ Isaradler

    Wieder mal in Hochform:)

    Apropos Abseits, ich gehe nicht so oft zum Fußball. Kann ein Spieler auch im Abseits stehen, wenn sein Mannnschaftskamerad einwirft? Offenbar nicht.

    Das Spiel? Na ja. Eine Mannschaft mit zwei Gesichtern. Die erste Halbzeit würde ich gerne mal die Meinung eines Küchenpsychologen einholen. Es ist schon klas wenn man sieht wie sich die Unsicherheit auf die komplette Mannschaft überträgt. Wir hätten uns bei eine 3:1 Führung der Türken zur Halbzeit nicht beschweren dürfen.

    Der Knackpunkt war imho der nicht gegbene Elfer gegen Lahm. Das wirkte wie “ Hallo Wach“ Das 3:2 war schon klasse.

    Also von der Dramatik her gesehen wars schon ein gutes Spiel. Egal

    WWIIIIIEEEENNAAALE!

  155. Mich hat verwundert wie angefasst Jogi Löw in den Interviews gewirkt hat, irgednwas hat da ganz und gar nicht gestimmt. Ich wäre nicht erstaunt, wenn Jogi nach der EM trotz Titel hinwirft!

    Der eigentliche Bundestrainer ist eh der Ballack und Jogi kann sich gegen ihn als Persönlichkeit nicht behaupten, behaupte ich mal!

  156. Der Beitrag von Isaradler ist so gut, dass ich ihn gerne als eigenen Artikel für heute hier reinstellen würde. Ob ich das einfach so als „full quote“ machen sollte?

  157. Mach et Otze

  158. ein anderer Stefan

    Selbst „Extended Private Viewing“ macht keine Spaß mehr, wenn plötzlich die letzten Nulpen mit Schland-Trikot und Schwarz-Rot-Gold-Haarbändern dasitzen und Lahm als den überragenden Spieler des Spiels feiert… Um danach extra 10 Km in die Innenstadt zu fahren und Leute zu belästigen.

    Sprit ist noch nicht teuer genug.

    Zu dem Spiel zitiere ich Badesalz: „Was??? Und dafür sitz ich hier 3 Stunden rum???“