Bundesligapause Dienstag Entwarnung

Schaut auf diese Stadt. Foto: Stefan Krieger.

Schaut auf diese Stadt. Foto: Stefan Krieger.

Alles wird gut. Sebastian Rode wird ab heute wieder ins Training einsteigen können. Das zumindest meldet der kränkelnde Mittelfeldmann von Eintracht Frankfurt höchstselbst. Endlich mal eine gute Nachricht nach der erschütternden Niederlage in Mönchengladbach.

Wichtig heute ist natürlich das WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden. In Berlin, Herrschaften! Berlin! Was für eine tolle Stadt. Mit gleich zwei Zweitligisten. Wer, wenn nicht wir, wüssten, wie phantastisch so etwas ist.

Schlagworte:

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Nichts könnte mir egaler sein, als das Länderspiel heute Abend. Wird Zeit, dass endlich wieder Bundesliga ist.

  2. Heute Abend kikeriki-Theater in Darmstadt. DAS sind wichtige Termine.. ;-))

  3. Ein Eingangsbeitrag wie Hertha Zehlendorf. Aber immerhin aus Berlin.

  4. Nur mit dieser Einstellung kann man Meister werden, zur Not halt auch nur Weltmeister:

    Wenig übernatürlich verhalte sich ihr Vater allerdings beim Fußballspielen mit dem Sohn seiner zweiten Tochter. Da sei er eher albern und kindisch, sagte Dalma Maradona. „Wenn er mit seinem dreijährigen Enkel Fußball spielt, kämpft er um jeden Ball. Er versteht einfach nicht, dass er den Kleinen mal gewinnen lassen muss.“

    http://www.spiegel.de/panorama.....61441.html

  5. SC Tasmania 1900 Berlin, das ist ein adäquater Hauptstadtverein – ein Ex-Vorbild für die Eintracht.

  6. ZITAT:

    “ Ein Eingangsbeitrag wie Hertha Zehlendorf. Aber immerhin aus Berlin. „

    Ein Eingangsbeitrag wie eine Heimniederlage. Mir fällt sogar eine passende dazu ein:

    http://www.eintracht-archiv.de.....-24st.html

  7. Kid, ich hätte jetzt eher was zum 10:2 erwartet, dass gestern vor 36 Jahren gegen die Hertha Z erzielt wurde.

  8. Guten Morgen.

    ZITAT:

    “ Mir fällt sogar eine passende dazu ein „

    Es gibt so Sachen, da mag man gar nicht dran erinnert werden.

  9. Watz, welche Farbe haben die Schrippen ?

  10. ZITAT:
    “ Watz, welche Farbe haben die Schrippen ? „

    Wenn diese Schrippen das Kriterium wären… Gute Nacht.

  11. ZITAT:

    “ Gute Nacht. „

    Ist doch nur die N11.

  12. Weit und breit und platt sieht diese Stadt aus.

    Kann halt nur eine so richtig „Skyline“.

    Und yeah! für Rode.

  13. ZITAT:

    “ Kid, ich hätte jetzt eher was zum 10:2 erwartet, dass gestern vor 36 Jahren gegen die Hertha Z erzielt wurde. „

    Nein, der Stachel sitzt zu tief. Mattern, meine Damen und Herren, Mattern … Trifft für uns nur einmal, aber gegen uns doppelt. In der Hinrunde hatte er damals nämlich auch schon ein Tor gegen uns gemacht.

  14. ZITAT:
    „Wenn er mit seinem dreijährigen Enkel Fußball spielt, kämpft er um jeden Ball. Er versteht einfach nicht, dass er den Kleinen mal gewinnen lassen muss.“

    Erinnert mich an die Geschichte, als unser Meistermoderator Oli Kahn noch beim KSC bei einem Benefiz-Elfmeterschiessen (pro Tor gabs Geld für einen guten Zweck) ALLE Schüsse der meist jungen Spieler gehalten hat.

  15. Freitagabend, 8000 Zuschauer…..

    Dieser Riedle muss ein ganz guter gewesen sein. Aber Egon Flad…..da wird mir ganz fad.

  16. ZITAT:

    “ Freitagabend, 8000 Zuschauer…..

    Dieser Riedle muss ein ganz guter gewesen sein. Aber Egon Flad…..da wird mir ganz fad. „

    Ja Riedle war ganz gut

    http://www.youtube.com/watch?v.....gDRNhq-RP4

  17. Riedle war der König der Lüfte. Das ist auf dem Video ja auch klar zu erkennen.

    Ansonsten wäre es nicht schlecht wenn die kleine N11 heute abend ihr Spiel gewinnt

    da spielt wenigstens unser Sebi Jung mit. Beim Heimspiel gegen die Schweiz hat man

    sich ja leider die letzten 3 Min eine Auszeit genommen.

  18. Morsche.

    Blau weiß 90 Berlin. Ja: irgendwie dämmert mir, dem Namen schon vernommen zu haben. Lang ist’s her.

    Hatten fast das gleiche Wappen wir Hertha. (Quelle: Wiki)

    @ HG

    was für ein toll sachlicher Kommentar in dem Sportschaubericht. Wir hatten ja nix aber gutes Fernsehen. Wenigstens.

  19. mwa: macht der Benny echt Stunk? Kann ich mir gar nicht vorstellen.

    Das ständige Betonen aller immer, wie toll die Atmo im Team sei, nervt aber auch langsam. Oczi gestern wieder im heimspiel. Klingt langsam nach Pfeifen im Walde.

  20. uwga: Alles Gute Papa Ochs & Nina & Lennie.

    Lennie geht noch.

  21. Danke für den Archiv-Beitrag!

    Das Spielniveau der SGE war ja in der Rückschau doch erschreckend schwach… und Falke’s Distanzschüsse eine Gefahr für den Oberrang.

    Wie kam der eigentlich auf seine 6 Einsätze in der A-Nationalmannschaft?

    Immerhin hatte man sich den Luxus gegönnt, einen Binz weitestgehend draussen zu lassen und den hüftsteifen Theiss Libero spielen zu lassen.

  22. Falke war einer der allergrößten. Pass bloß uff.

  23. Falke war mit gescheiten Mitspielern eine Augenweide. Spielintelligenz auf zwei Beinen. Ein Staubsauger, besser noch ein Sechser als es noch gar keinen Sechser gab

  24. Am besten hat er mir als Trainer von Niederursel gefallen. Der konnte so schön ausrasten an der Seitenlinie. Und seine Frau erst. hihi

  25. Was mir dazu noch einfällt:

    Eintracht die wird Meister, Eintracht die wird Meister, Eintracht die wird Bademeister.

  26. Falke war in der „großen“ Mannschaft sicherlich deshalb so wertvoll, weil er realistischer Weise genau wusste, dass er nicht der Spielmacher sondern natürlich der Wasserträger der Herren Bein, Möller & Co war.

    Es war sicherlich damals ein Novum aber kein Nachteil, einen Staubsauger aufzustellen, der tatsächlich auch noch Fußballspielen konnte.

  27. Samstag. Wann endlich?

  28. ZITAT:

    „Lennie geht noch. „

    Rote Haare am…..

  29. @Kid(6): Oh wei, was für Zeiten. 8000 Zuschauer gegen BW Berlin und dann noch chancenlos verloren. Die Jahre zwischen 1985 und 1989 (mit Ausnahme des Pokalsieges) waren so unglaublich beschissen. Und das Schlimmste daran: Ich habe mir diese Scheiße regelmässig angetan. Heimspiel für Heimspiel. Und weil das noch nicht reichte, auch noch mindestens 10 Auswärtsspiele pro Saison. Gabs nicht mal ein Buch mit dem Titel: Vergeude deine Jugend?

  30. ZITAT:

    “ „Lennie geht noch. „

    Lemmie wär´ cool, aber was will man schon von so nem Vogel erwarten, der ins KdF-Werk Fallersleben wechselt..

  31. Das war so die Zeit, in der ich den Alkoholkonsum erlernte. Notgedrungen, wie man im Nachhinein erkennt.

    So klang das damals, Holger, oder?

    http://www.youtube.com/watch?v.....BitGLjhca4

  32. @Falke: Ganz genau… ;-))

  33. Die Hosen im Vollplayback……habe ich auch noch nicht gesehen.

  34. Schöner Kopfball vom Riedle.

  35. Kutschera und Rauffmann spielten auch Mal für BW 90. Da ist großes herangewachsen.

  36. @Rasender Falkenmeier:

    Macht doch alles Sinn, auch was Oczipka gesagt hat: Die Neuen kommen gut miteinander aus, gehen auch mal zusammen weg. Und der Kreisel-Köhler ist raus: 1. Aus der Mannschaft 2. Aus dem inneren Kern

  37. Also, wenn sogar der Nikolov schon sagt, dass es dem Ende zugeht…

  38. @Worredau: Meinst du, Nikolov stammt von den Mayas ab?

  39. ZITAT:

    “ Aus dem inneren Kern „

    Ich finde es immer toll, wie die Leute hier zwischen den Zeilen lesen können…

  40. @Uli: Bei ganz bestimmten Leuten wundert mich nichts mehr.. ;-)

  41. ZITAT:

    “ @Worredau: Meinst du, Nikolov stammt von den Mayas ab? „

    Ich meine tatsächlich mal gehört zu haben, dass Nikolov ursprünglich aus Mayadonien kommt.

  42. Oka hat eingesehen, dass er irgendwann mal abgelöst wird. Kreisel-Benni fehlt diese Einsicht noch.

  43. Wartet mal ab. In der Rückrunde sichern uns Oka und Benny Platz 15.

  44. Dwer Oka, ein wirklich angenehmer Zeitgenosse.

    wo hab ich dennda, aus Versehen, draufgeklicktß des ja grausig:

    http://www.maurizio-und-fraenk.....raenk.html

  45. @ 37, schweissfuss

    Alle Spieler sagen aber immer ständig wie aus der Pistole geschossen bei jeder Gelegenheit jederzeit, dass die Stimmung in der ganzen Mannschaft so toll sei und alle immer ausnahmslos an einem Strang ziehen und keiner je aussen vor ist. Das kommt inzwischen so penetrant, dass es mich mißtrauisch macht. Vielleicht ist das die Vorgabe des Trainers, dass man ein ganz tolles Team sei und (nicht nur aber auch) deswegen gewinnen werde und die Spieler glauben das, Dadurch wird das dann zur selbsterfüllenden Prophezeiung. Die aber nicht mehr funktioniert, wenn es nicht mehr läuft oder wenn sich mal Unzufriedenheit auftut.

    Ich unke gewohnheitsmäßig, wenn es gut läuft. Es ist nie alles gut.

    Kann auch sein, dass Benny nur sagen wollte, dass er gerne spielen würde. So ein Riesenrhetoriker ist er ja nicht und die Schlagzeile, die vor allem die Blöd daraus gemacht hat, zieht besser.

  46. Sch…, schon wieder „Länder“spiel.

    Das nervt mich ja dermaßen, dass ich immer zu den annern halten muß.

    Aber diese, schwäbisch/badensisch nuschelnde ? geht so was auf den Wecker, ich scließe mich gerne denen an, die wissen, mit dem nie!

    ?: für mich war er je immer: Die Frisur, aber da ihr den Namen ja anderweitig vergeben habt, bleibt nur: SONNENBRILLE!

    Das war ja auch sein Inhaltsschwangerster Auftritt!

  47. @ABB Und Schusch.

    Ihr habt recht. Das interessiert offensichtlich niemanden.

  48. Kreisel-Benny verdient ja echt genug, um gewisse Leute mal einzuladen. Da könnten Freundschaften für`s Leben entstehen.

  49. @ Exilfrankfurter

    Zitat:

    Das nervt mich ja dermaßen, dass ich immer zu den annern halten muß.

    Da siehst du mal was ich für Höllenqualen beim Tippspiel durchleide!

    Beim letzten Spiel hats allerdings nix geholfen!

  50. Ich hab noch sein Autogramm auf dem neuen Trikot gesichert, bevor es zu spät ist. Forever Number 1! ;)

  51. @46. Rasender:

    Wenn es nur die Bild ist ja, aber die Rundschau hatte auch schon nen Köhler Artikel. Wahrscheinlich hat ihm sein Berater gesagt, Du musst mehr „Visibility“ generieren.

  52. ZITAT:

    “ @ABB Und Schusch.

    Ihr habt recht. Das interessiert offensichtlich niemanden. „

    Jepp. Am End‘ waren’s einfach die Ultras. Ferddisch.

  53. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @ABB Und Schusch.

    Ihr habt recht. Das interessiert offensichtlich niemanden. „

    Jepp. Am End‘ waren’s einfach die Ultras. Ferddisch. „

    Mich interessierts schon, weiß nur nicht was… krieg ich ne Aufklärung?

  54. ZITAT:

    “ @ABB Und Schusch.

    Ihr habt recht. Das interessiert offensichtlich niemanden. „

    Wie man eben nachlesen konnte, interessiert es doch.

    Der Rest kapierts nicht und schweigt , das ist das Hauptproblem

  55. BW90 und Benni Köhler. Aha.

    Ich muss wohl auch mal wieder hin, denn mehr Assoziationen bilde ich auch net mehr zur Hauptstadt, die ich ganz kurz nachdem dieser Vorhang beseite gezogen wurde das letzte mal besuchte.

    Auf dem Potsdamer Platz stehen jetzt Häuser ? Is net wahr.

    Gibt’s im Wedding noch die besten Buletten, Falaffel in Schöneberg, Broiler an der Karl Marx Allee, Dixielandfrühschoppen im Treptower Park, diese lauschige Billardhalle in Köpenick, das Ballhaus Tiergarten, Joes Garage in…ääh…Moabit ?

    Kann man nach einem 5 Uhr 30-Frühschoppen im moseleckartigen Proppen an der Grenze zu Kreuzberg immer noch die Duschen des neoklassizistischen Neuköllner Stadtbades aufsuchen ?

    Da der Watz bekanntlich die lästige Zweitligachronistenpflicht ablegen durfte, besteht wohl keine Gefahr, daß er hinter dem Kottbusser Tor auf Schnappschüsse lauert.

    Ich weiß nix mehr über diese Metropole außer daß Tempelhof kein buddhistischer Klostergarten ist, die alte Kongresshalle im Volksmund nicht „trächtige Muschel“ hieß und man sich die S-Bahn-Spritztour raus nach Hellersdorf wohl immer noch sparen kann.

  56. Wenn man etwas nicht kapiert ist es nicht unbedingt das Schlechteste, dazu zu schweigen.

  57. ZITAT:

    “ Wenn man etwas nicht kapiert ist es nicht unbedingt das Schlechteste, dazu zu schweigen. „

    Das macht einen Thread übersichtlicher und lesenswerter, das stimmt.

    Man könnte allerdings kapieren wollen. Das erfordert allerdings einen gewissen Aufwand, das ist anstrengend und Arbeit. Aber für so was geht man ja nicht ins Forum.

  58. ZITAT:

    “ Man könnte allerdings kapieren wollen. „

    Unbestritten.

    „Aber für so was geht man ja nicht ins Forum.“

    Kommt auf das Forum, den User und das Thema an.

  59. @Schuch

    Wenn jemand was nicht kapiert und entsprechende Fragen stellt, wird man aber A. entweder nicht aufgeklärt, oder B. oft dumm angemacht.

    Und tatsächlich ist es wirklich so, dass die meisten nicht die geringste Ahnung haben was sie da für neue Maßnahmen vor sich liegen haben und die, die es haben, äussern sich sehr spärlich.

    Allerdings gehe ich davon aus das all das schon in den entsprechenden Fangremien angesprochen und diskutiert wird (Gutmensch, ich bin)

  60. Äh.. ihr diskutiert hier über die Diskussion in einem anderen Forum, weil ihr mit den dortigen Diskutanten nicht klarkommt?!

  61. Es geht um gar kein konkretes Thema, sondern nur allgemein um das Verhalten in Foren bei Kapierversagen.

    Glaube ich jedenfalls. Sonst würde wer ja schreiben, worum es ihm geht.

    .

  62. Gude!

    Länderspielpause nervt schon sehr…hier versteht man wirklich nur noch Bahnhof…

    Wird Zeit, das die Eintracht-Lok hier hält!!!

  63. Das ist bestimmt geheim.

  64. @ß & RF

    Ich glaube inzwischen rausgefunden zu haben, um was es geht. Deshalb glaube ich, dass es nicht um die Diskussion in anderen Forum, in welchem man nicht mit den Diskutanten klarkommt, geht, sondern eher darum, dass sich nur wenige bis keine Diskutanten, trotz eines hochsensiblen Themas finden.

    @3B, schusch, HG

    Ich fühle mich derzeit tatsächlich nicht in der Lage mit dem 36-seitigen Pamphlet auseinanderzusetzen. Interessieren tut mich das Thema wirklich, steht nur auf meiner persönlichen Prioritätenliste derzeit nicht weit oben. Ich bin also einer der Schuldigen, der seinen Hintern nicht hochbekommt…

  65. ZITAT:

    Kommt auf das Forum, den User und das Thema an. „

    Richtiges Forum, wichtiges Thema. Bleibt noch der User übrig.

  66. ZITAT bertifux:

    „Ich glaube inzwischen rausgefunden zu haben, um was es geht.“

    Ich glaube, Du irrst Dich. Wollte jemand hier das Papier „sicheres Stadionerlebnis“ oder die (mangelnde) Reaktionen auf Fanseite thematisieren, würde er das doch so sagen. Darum kann es also nicht gehen. Oder?

  67. ZITAT:

    “ ZITAT bertifux:

    „Ich glaube inzwischen rausgefunden zu haben, um was es geht.“

    Ich glaube, Du irrst Dich. Wollte jemand hier das Papier „sicheres Stadionerlebnis“ oder die (mangelnde) Reaktionen auf Fanseite thematisieren, würde er das doch so sagen. Darum kann es also nicht gehen. Oder? „

    Psssst, durch die Geheimhaltung soll unterbewusst die Neugierde geweckt werden, das Thema zu suchen, zu verstehen und sich zu äußern.

  68. Man muss auch nicht alles wissen.

    Ich will das nicht mehr.

  69. @71: +1

    Ist eigentlich der Vertrag mit Marco Stiepermann schon fertig? Und dann nehmen wir noch den Arjel Borysiuk von den Kartoffeln. Mal schauen, was in der 2.Liga noch so „abfällt“. Oder beobachten wir die Liga gar nicht mehr??

    Fenin mit dem Herzen in Frankfurt….nett. Mir wäre aber lieber, er könnte ab und an mal spielen.

  70. @bertifux

    33 Seiten PowerPoint-Präsi sind inhaltlich eher schlank.

    Aber ich gebe zu, vielen ist nicht unbedingt klar, woraus das hinauslaufen kann. Nur ist da aber auch keiner, der sich dahinsetzt und das Thema aufdröselt.

    Und das scheint auch einen Grund zu haben. Ich lamentiere ja über zwei Arten von Desinteresse,

  71. ZITAT:

    “ Man muss auch nicht alles wissen.

    Ich will das nicht mehr. „

    http://www.publikative.org/201.....nachlesen/

    Ist doch gar nicht so schwer…

  72. ZITAT:

    “ @ß

    Es geht um gar kein konkretes Thema, sondern nur allgemein um das Verhalten in Foren bei Kapierversagen.

    Glaube ich jedenfalls. Sonst würde wer ja schreiben, worum es ihm geht.. „

    Ich hab‘ nur kurz auf eine hier wie so oft flapsig eingeworfene Bemerkung geantwortet.

    Bei dieser ging’s um folgenden Diskussion drüben:

    DFL contra Rechtsstaat

  73. Und ich soll mich jetzt, weil ich es verstehe, für wen genau zum nützlichen Idioten machen? Ich kann es nicht verhindern. Andere waren der Meinung, es soweit kommen lassen zu müssen, daß jetzt jeder zum Märtyrer wird. Für die Rolle stehe ich nicht zur Verfügung. Wenn sich die worst case Szenarien auf die von mir präferierte Platzkategorie auswirkt, werden ich und Zehntausende andere keine Probleme haben, mal ein paar Jahre zuhause zu bleiben. Im Moment wirtschaftlichen Drucks fällt das alles sofort in sich zusammen.

  74. Zur Vertiefung der Diskussion (obwohl man eigentlich am Besten diskutieren kann, wenn man keine Ahnung hat) hier ein Link zu dem Papier des DFB:

    https://dl.dropbox.com/s/b0tek.....2.pdf?dl=1

    Dazu noch zwei Links, damit euch nicht langweilig wird:

    https://dl.dropbox.com/s/b0tek.....2.pdf?dl=1

    http://www.publikative.org/201.....einer-ist/

  75. ZITAT:

    “ Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.“

    Komisch, er ist doch zu lesen, obwohl er auf eine Freischaltung wartet?

  76. @ 75: Ich weiß, ABB. Siehe #69. Aber das war alles so kryptisch, dass es meine Reaktion provozierte. Entweder in medias res oder aus den Medien raus. Diese Andeuterei (immer von allen): Forschba.

    Kurz, meine Ansicht, da auch ich wenig Zeit habe: das Problem an dem „Papier“ ist, dass die gefährlichen Passagen, die zu wirklich unangenehmen Veränderungenn führen können, wenig konkret und ausserdem eingehüllt sind in allgemeines Geschwurbel mit wenig Inhalt und hohem Zustimmungspotential. Dadurch kommt harmlos daher, was ein großes Ärgernis werden kann. Deswegen findet auf dieser Basis auch keine Diskussion statt. Die ist wohl auch nicht gewollt. Die „Allgemeinheit“ – das sind vor allem die Sponsoren – soll nur sehen, dass die Funtionäre etwas tun und dadurch beruhigt werden.

    Beispiel? S.13. Vereinbarungen mit den Fanclubs sollen geschlossen werden. Kein Problem, denkt man. Die sollen gegen Rassismus sein. Super. Wer ist das nicht? Und Gewaltverzicht muss sein. Keine Einwände, wer will schon Gewalt. Und an die Ordnung sollen sie sich halten, alle. Das ist gut, denkt man: Ordnung. Eine Selbstverständlichkeit. Und wer sich nicht daran hält, (was er selbst ja unterschrieben hat!), bekommt keine Karten (S.15). Einfach und genial!

    So und jetzt haben wir einen Fanclub, der mit Regelungen der Stadionordnung nicht einverstanden ist und sich (zum Beispiel) lautstark dafür einsetzt, dass das Verbot überdimensionaler blickversperrender Fahnen aufgehoben wird. Auch kein Problem, sollte man meinen, auch wenn man selbst keine großen Fahnen mag, die können ja auch ihre Meinung haben. Aber Pustekuchen: der Fanclub positioniert sich ja eindeutig gegen die großfahnenverbannende Stadionordnung, akzeptiert diese folglich nicht und darf deswegen in Zukunft keine Karen mehr bekommen.

    Zack. Wegen einer Meinungsverschiedenheit.

    Weitere Beispiele finden sich leicht. Da steht nirgendwo, dass Strafen verschärft oder Sitzplätze abgeschafft werden. Aber dieses Papier eröffnet bei entsprechender Interpretation einfach sehr viele Möglichkietn für weitere Repressionen.

    Wenn man sich als Vereinsvertreter taktisch nicht gerade gegen die DFL-Lobby stellen will, bietet es sich an, das Papier als zu wenig konkret und deswegen als Beschlußvorlage ungeeignet zu kritisieren. Man muss nur ca. 2 – 3 Seiten herauskürzen, um es völlig zu marginalisieren. Das sollte möglich sein.

    Ich sage es gleich: ich werde heute null Zeit haben, diesen Beitrag weiter zu vertiefen. Leider.

  77. Zitat:

    „der Fanclub positioniert sich ja eindeutig gegen… – akzeptiert diese folglich nicht“

    Sind das nicht zwei völlig verschiedene paar Schuhe ? Das gälte ja dann für jede Art von Opposition.

  78. ZITAT:

    „Das gälte ja dann für jede Art von Opposition.“

    EBEN!!!

  79. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Das gälte ja dann für jede Art von Opposition.“

    EBEN!!! „

    !

  80. „Zeigen von Transparenten mit rassistischen, diskriminierenden oder grob beleidigenden Inhalten („Zero tolerance“).“

    F*** Dich DFB ist gleichzusetzen mit Antisemitismus, oder so

  81. @82, 83, 84ff

    Und da wird behauptet, es kapiere keiner.

  82. ZITAT:

    “ Kreuzberger Nächte sind lang. „

    Darauf Polonäse getanzt? Boah, Berlin, da ist der Trend.

  83. ZITAT:

    “ Kreuzberger Nächte sind lang. „

    Guten Morgen! :-)

  84. Erstmal frühstücken, nicht?

  85. Ich denke in Mitte bekommt man jetzt ein gutes Frühstück. Ich zieh mal los.

  86. Lass mal raven gehen die Tage.

  87. Nein.

    Donnerstag Abend in X-Berg? Schreibe dir ne Mail.

    Du gehst zu Zlatan gleich, oder?

  88. Berlin ist immer eine Reise wert.

  89. ZITAT:

    “ Nein.

    Donnerstag Abend in X-Berg? Schreibe dir ne Mail.“

    Donnerstag geht nicht. Morgen ginge was.

    “ Du gehst zu Zlatan gleich, oder? „

    Leider nein. Es ist ein Jammer.

  90. Er kommt aus dem Taunus und das ist gut so

  91. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Nein.

    Donnerstag Abend in X-Berg? Schreibe dir ne Mail.“

    Donnerstag geht nicht. Morgen ginge was.

    “ Du gehst zu Zlatan gleich, oder? „

    Leider nein. Es ist ein Jammer. „

    Morgen? Okay, ich überlege mir was!

  92. Noch besser wär’s vielleicht, er bliebe da.

  93. ZITAT:
    “ Er kommt aus dem Taunus und das ist gut so „

    Diese Bemerkung ist so provinziell.

  94. Und wer bezahlt diesen Bohemian..Ginnheim mit seiner Schaffenskraft

  95. Jetzt trifft er sich mit seinem alten Schulfreund Rolf Eden.

  96. ZITAT:

    “ @bertifux

    33 Seiten PowerPoint-Präsi sind inhaltlich eher schlank.

    Aber ich gebe zu, vielen ist nicht unbedingt klar, woraus das hinauslaufen kann. Nur ist da aber auch keiner, der sich dahinsetzt und das Thema aufdröselt.

    Und das scheint auch einen Grund zu haben. Ich lamentiere ja über zwei Arten von Desinteresse, „

    Wenn die 33 Seiten PowerPoint die alleinige Diskussionsgrundlage stellen sollen, dann hat der „magische-fc“ das meiste gesagt. Aber da PowerPoint-Präsi mMn nur die inhaltliche Zusammenfassung von etwas Größerem sein sollten, ist es schwierig über die paar Schlagworte ernsthaft zu diskutieren, ohne die konkreten Formulierungen im Hintergrund zu debattieren. Und auch wenn der/die DFB/DFL meint, der eigene (Rechts-)staat im (Rechts-)staat zu sein, werden sie ihre Legitimation wohl eher nicht auf ein 33 Seiten PowerPoint-Pamphlet aufbauen.

    Besonders gelungen finde ich aber auf jeden Fall die Passage, dass man Container aufstellen sollte, um bei Leibesvisitationen die Persönlichkeitsrechte nicht zu verletzen…

  97. ZITAT:

    “ Jetzt trifft er sich mit seinem alten Schulfreund Rolf Eden. „

    Der war doch zwei Klassen unter ihm, nicht wahr?

  98. @bertifux.

    Das ist ja in allem richtig. Und das Ding ist ja nur eine Agenda für das weitere Vorgehen.

    Dennoch muss von Fanseite Druck auf die Vereine ausgeübt werden, dass die nicht aus vorauseilendem Gehorsam alles mit reinpacken, was den Pudel freut.

    Die müssen schon noch einmal verdeutlicht bekommen, wer denn wirklich ihre Kundschaft ist.

    Und da gibt es als Aufhänger halt nichts anderes als dieses.

  99. ZITAT:

    “ Der war doch zwei Klassen unter ihm, nicht wahr? „

    Am Schulanfang wahrscheinlich.

  100. @bertifux: Ich finde das Auskunftsrecht zu laufenden Verfahren gegen Privatpersonen für die DFL ja auch nicht schlecht.

  101. Würden die Dauerkarten für den neuen G-Block mit Aufschlag für Fußbadebecken im Sommer und Sitzheizung im Winter überhaupt via Warteliste feilgeboten oder müsste ich gänzlich fehlende Beziehungen spielen lassen ?

  102. Wie konnte die Menschheit bloß jahrhundertelang ohne die Worte „definitiv“ und „fokussiert“ auskommen?

  103. @Albert 101

    Hihi. Geh mit ihm doch zur ´Frau Rauscher´ im Wrangelkiez.

  104. Der Inder: eine vorzügliche Alternative zum Landeskick. Zugabe: Absacker im Pub. Die Welt ist ein Dorf, äh nein, das Dorf ist meine Welt. Heute.

  105. Özil hat die Haare schön.

  106. Choreo von Gruner + Jahr gesponsort.

  107. Jetzt aber mal schön die Lippen bewegen.

  108. Wird bei Schweigeminuten nicht geschwiegen?

  109. Immer wieder schön. Und nachdenkenswert. Sic!

    „Einigkeit und Recht und Freiheit

    für das deutsche Vaterland!

    Danach lasst uns alle streben

    brüderlich mit Herz und Hand!

    Einigkeit und Recht und Freiheit

    sind des Glückes Unterpfand:

    |: Blüh im Glanze dieses Glückes,

    blühe, deutsches Vaterland! „

  110. Toooooooooooooooooooooooooooooooor

  111. Schön rausgespielt.

  112. Klose raus. Der macht seine Tore nur gg. Andorra, Liechtenstein und San Marino.

  113. Fußball kann so einfach sein…..

  114. Perfekt gespielt

  115. Not even Klose.

  116. Weil er heute mitgesungen hat.

  117. Ich bin ja eher ein Nichtsånger

  118. Hurraaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

  119. Der Klose will heute offenbar die Theorie von UH widerlegen.

  120. ZITAT:

    “ Ich bin ja eher ein Nichtsånger „

    Schade eigentlich.

  121. Die Niederlage gibt es dann in Torshavn.
    Das wird nun ein 70 minütiges Ball Herumgeschiebe.

  122. Fein so. Am Samstag gerne auch wieder in unserem Stadion.

  123. Sieg- Rufe sind mindestens so bescheuert wie Undercut – Frisuren.

  124. So, vom Essen zurück. Wann beginnt unser Spiel, 22:00 Uhr?

  125. Unser Spiel beginnt um 15:30 Uhr. Am Samstag.

  126. ZITAT:
    “ Unser Spiel beginnt um 15:30 Uhr. Am Samstag. „

    Ah prima, dafür hab ich ja Karten. Dann kann ich jetzt ins Bett.

  127. Das ist die Berliner Luft, Luft, Luft

  128. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich bin ja eher ein Nichtsånger „

    Schade eigentlich. „

    Da gibt es offenbar unterschiediche Meinungen..

    Der Watz geht jetzt in diesen Kit-Kat Club, ich gehe mit meinem Rauhhaardackel nochmal umden Blog. Gott ist gerecht.

  129. Es muss regnen in Berlin.

  130. ZITAT:

    “ Es muss regnen in Berlin. „

    Wunderbar.

  131. Ick freu mich für dich Watz.

  132. Hört aber gleich wieder auf.

  133. ZITAT:

    “ Der Watz geht jetzt in diesen Kit-Kat Club, ich gehe mit meinem Rauhhaardackel nochmal umden Blog. Gott ist gerecht. „

    Der Eine hat’s mit Kätzchen, der Andere geht vor dem Hund oder wie das heißt.

  134. Und Ginnheim geht Gassi…

  135. Was hätte diese Mannschaft erreicht, wenn sie nicht vercoacht worden wäre?

  136. ZITAT:
    “ Und Ginnheim geht Gassi… „

    Der Dackel mit Heinz.

  137. So Kinder. Ich gehe jetzt Mittagessen, dann ein Schläfchen, dann auf die Rolle.

  138. So einer fehlt uns einfach noch da vorne drin.

  139. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Und Ginnheim geht Gassi… „

    Der Dackel mit Heinz. „

    Hihi. Kopfkino..

  140. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Und Ginnheim geht Gassi… „

    Der Dackel mit Heinz. „

    Aber den Hut nicht vergessen.

  141. Ui. Nur noch 2.

  142. Naja, Tore bekommt man ja geboten, immerhin….

  143. Mit der Abwehr holen wir keinen Titel. Spanien kassiert in einem ganzen Turnier ein einziges Gegentor und wir schaffen es selbst im überlegenst geführten Qualispiel, unserem Gegner mindestens ein Tor zu schenken.

  144. ZITAT:

    “ Mit der Abwehr holen wir keinen Titel. Spanien kassiert in einem ganzen Turnier ein einziges Gegentor und wir schaffen es selbst im überlegenst geführten Qualispiel, unserem Gegner mindestens ein Tor zu schenken. „

    Und gegen Italien fliegen wir dann wieder raus. Bei denen steht nämlich die „0“

  145. Mit Rode wäre das nicht passiert.

  146. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Mit der Abwehr holen wir keinen Titel. Spanien kassiert in einem ganzen Turnier ein einziges Gegentor und wir schaffen es selbst im überlegenst geführten Qualispiel, unserem Gegner mindestens ein Tor zu schenken. „

    Und gegen Italien fliegen wir dann wieder raus. Bei denen steht nämlich die „0“ „

    Kvist hat für Dänemark in Italien getroffen

  147. Dänen lügen nicht.

  148. Ist denn ein Rauhhaardackel ein Hund?

  149. England verliert heute nicht!

  150. Hahaha

    Hohoho

    Hihihi

  151. Oh wie ist das schön!

  152. ZITAT:
    “ England verliert heute nicht! „

    Bei Deutschland bin ich da nicht so sicher

  153. Die schmeißen tatsächlich noch das Spiel weg.

  154. Friedhelm for Bundestrainer, denn Offensive ist überbewertet.

  155. Die spielenin der 2. Halbzeit so konzentriert, wie ich zuschaue.

  156. Der Reus wollte halt nicht nach Kasachstan reisen.

  157. NEUER IST KEINE NUMMER 1

  158. Hühnerhaufen!

  159. Trapp ins Tor!

  160. Des verliern die noch. Unglaublich!

  161. Wo ist eigentlich unser Leader Schweini die ganze Zeit? Abgetaucht?

  162. Der Ball ist rund und das Spiel dauert 90 Minuten.

    Ansonsten hat Fußball noch das ein oder andere Unerklärbare.

  163. Abwehrschlacht. Zu Hause. Nach 4:0-Führung

  164. Und Ihr regt Euch immer(!), alle(!) hier(!) über Bambas Aussetzer auf!

  165. Was für Aussetzer?

  166. JOGI RAUS

    JOGI RAUS

    JOGI RAUS

    JOGI RAUS

    JOGI RAUS

    JOGI RAUS

  167. Hab ich so auch noch nicht gesehen.

  168. Wieso spielen die Idioten einen eigenen Freistoß vorne in der Nachspielzeit nach hinten, um dann den Schweden den Ausgleich zu schenken? Das gibt’s doch net.

  169. Wie passiert so was?

  170. Tasmanen! Alle!

  171. Geil. FCB strahlt aus.

  172. Und dann fängt sich der Schweini dabei noch ne gelbe Karte!?

  173. Schönwettermannschaft. Wenn’s läuft, sind sie alle mit dabei. Wenn’s nicht läuft, hat keiner genug Arsch in der Hose. Dann sind die selbsternannten Leader ganz schnell abgetaucht.

    Ein 4:0 nach 60 Minuten aus der Hand zu geben, muß man erst mal schaffen. Die Abwehr heute wieder grottig, Boateng und vor allem Lahm seit einiger Zeit außer Form, dazu mit Badstuber/Mertesacker zwei überforderte Innenverteidier.

    Deppen.

  174. ZITAT:

    “ Wieso spielen die Idioten einen eigenen Freistoß vorne in der Nachspielzeit nach hinten, um dann den Schweden den Ausgleich zu schenken? Das gibt’s doch net. „

    Weil sie die Hosen gestrichen voll hatten und niemand mehr Verantwortung übernehmen wollte.

  175. Wer hat da wieder gewettet?

  176. Was fehlt der Mannschaft, fragt der? Eier.

  177. klatsche royal!

  178. unfuckingbelievable, ich glaub das hat noch nie eine europäische spitzennationalmannschaft geschafft, nach einem 4:0 sich ein spiel noch aus der hand nehmen zu lasser,

  179. Boateng war sehr stark, bis…

    Aber das gilt für fast alle.

  180. Diese unverbesserlichen Chaoten in der sogenannten Abwehr… pro Arbeitskreis „sichere Verteidigung“

  181. … ich muss es leider sagen. in dem punkt hat der olli ahnung: weiter, immer weiter. so geht fussball.

  182. Blöde Frage: Wenn die deutschen Spieler sich jetzt kollektiv hinstellen und behaupten, dass man in so einem Spiel das Tempo nicht wieder reinbringen könnte, wenn man es einmal rausgenommen hat – wieso schafft es Schweden dann`?

    Das macht doch den Charakter einer Spitzenmannschaft aus. Jederzeit reagieren zu können. Jederzeit das eigene Tempo dem des Gegners anzupassen.

  183. ZITAT:

    “ unfuckingbelievable, ich glaub das hat noch nie eine europäische spitzennationalmannschaft geschafft, nach einem 4:0 sich ein spiel noch aus der hand nehmen zu lasser, „

    Haben wir das schon mal geschafft? Ich kann mich net erinnern. In Kaiserslautern gab’s doch mal so was ähnliches in einem Spiel gg. Bayern!?

  184. Zu viele Bayern und zu wenig Frankfurter. Fakt.

  185. ZITAT:

    “ Zu viele Bayern und zu wenig Frankfurter. Fakt. „

    So sieht’s doch mal aus.

  186. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ unfuckingbelievable, ich glaub das hat noch nie eine europäische spitzennationalmannschaft geschafft, nach einem 4:0 sich ein spiel noch aus der hand nehmen zu lasser, „

    Haben wir das schon mal geschafft? Ich kann mich net erinnern. In Kaiserslautern gab’s doch mal so was ähnliches in einem Spiel gg. Bayern!? „

    In Bochum. HZ 4:0 VfL, Ende 5:6 Bayern

  187. Den Schweden ist natürlich in der Schlussphase auch alles gelungen.

  188. Aha, der Jogi liest im Blog

  189. Jetzt sagt der Jogi genau das, was ich eben schon gemeint habe (siehe @192)

  190. Isch au schwer, jetzt samma mal au ne Erklärung zu finden.

  191. Sehr unterhaltsam, doch.

    Wenn man nur nicht die Ahnung hätte, es könnte bei der Methode Frankfurt…

    Nein, nein, das sind Grillen. Es ist 23:00 durch.

  192. mit einem loddamaddääus hätts des net gegeben…

    Was hätt der die in den Arsch getreten…

    Die Proktologen hätten geweint vor Freude…

  193. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ unfuckingbelievable, ich glaub das hat noch nie eine europäische spitzennationalmannschaft geschafft, nach einem 4:0 sich ein spiel noch aus der hand nehmen zu lasser, „

    Haben wir das schon mal geschafft? Ich kann mich net erinnern. In Kaiserslautern gab’s doch mal so was ähnliches in einem Spiel gg. Bayern!? „

    In Bochum. HZ 4:0 VfL, Ende 5:6 Bayern „

    ja, im clubfussball gibts da bestimmt das eine oder andere beispiel, aber auf hohem nationalmannschaftslevel??

    (ich red jetzt net von den nationalkickern von tonga oder den jungferninseln)

  194. und Logi kratz sich live im TV am Allerwertesten……

  195. @215

    worre, fresse!

  196. Wie entsetzt der Jogi geguckt hat, als der dämliche Beckmann seine Hand nicht mehr loslassen wollte.

  197. Eilmeldung: MB nimmt den Spieleklassiker ‚Vier gewinnt‘ mit sofortiger Wirkung aus dem Sortiment.

  198. Ja klar, Lautern FCB 7:4 (1:4) oä gab es auch, aber auf N11-Level? Google doch mal jemand

  199. @worre-gau, des war jetzt net persönlich oder bös gemeint, eigentlich hab ich dich natürlich lieb :)

  200. Österreich hat gewonnen. Und der Boccia ist net da.

  201. Nationaler Vereinsfußball oder International, egal: Eine 4:0-Führung (!) des Favoriten (!) eine halbe Stunde vor Schluss (!) zu Hause (!) noch zu vergeigen dürfte ohne Beispiel sein. Oder? Vor’m Kriech vielleicht!?

  202. Nur echte Spitzenmannschaften können bei sowas nochmal den Schalter umlegen.

    Pokal-Herbst 2009: Eintracht Frankfurt – Alemannia Aachen 5:1, 5:4, 6:4. Danke. Bitte.

  203. ZITAT:

    “ Nationaler Vereinsfußball oder International, egal: Eine 4:0-Führung (!) des Favoriten (!) eine halbe Stunde vor Schluss (!) zu Hause (!) noch zu vergeigen dürfte ohne Beispiel sein. Oder? Vor’m Kriech vielleicht!? „

    Klang aber so gar nicht nach „zu Hause“. Selbst bei noch klarer Führung der deutschen Mannschaft klang das komplett stimmungslos. Shice Operettenpublikum, das stets nur kurz wach wurde, wenn mal die Tormelodie erklungen ist.

  204. Hättest du mal gesungen Heinz.

  205. nix mehr singen. Licht aus.

  206. ZITAT:

    “ Klang aber so gar nicht nach „zu Hause“. Selbst bei noch klarer Führung der deutschen Mannschaft klang das komplett stimmungslos. Shice Operettenpublikum, das stets nur kurz wach wurde, wenn mal die Tormelodie erklungen ist. „

    Die waren 60 min. in Ergriffenheit erstarrt und 30 min. sprachlos entsetzt.

    Eher ein Opernpublikum, das einer Inszenierung beiwohnt, welche in Publikumsbeschimpfung finaliert.

    Genau das Publikum, was der DFB heranzüchten will und schlußendlich auch verdient.

  207. Also beim Stand von 3:0 ham’se schon „Oooh wie is das schööön“ gesungen.

  208. Ich hab nix mitbekommen, war was?

  209. Die einzig entscheidende Frage zum DFB-Team lautet ja: Wann übernimmt endlich Peter Neururer das Ruder?

  210. jetzt wird Klopp Bundestrainer. oder doch Sammer.

  211. „Wann übernimmt endlich Peter Neururer das Ruder?“

    Peter Neuruder.

  212. Man versetze sich mal in die Fans der schwedischen Nationalmannschaft. EUPHORIE ist untertrieben.

  213. ZITAT:

    “ Man versetze sich mal in die Fans der schwedischen Nationalmannschaft. EUPHORIE ist untertrieben. „

    Die meisten vor den schwedischen Fernsehern haben bestimmt nach dem 0:4 ausgemacht und sind ins Bett gegangen.

  214. Na dann Guten Morgen Schweden!

  215. ZITAT:

    “ Ich hab nix mitbekommen, war was? „

    Nö, nix weiter..

  216. nur a bisserl zlatanisiert,,,,

  217. ZITAT:

    “ jetzt wird Klopp Bundestrainer. oder doch Sammer. „

    Magath wäre immer noch die einzige und absolut beste Lösung.

  218. @239

    „Entdecker von Rode ist Weltmeister Andy Möller“

    Muhahahaha! Ein Genie dieser Mann,den sollten wir als Manager holen,oder als Träner?!?!

  219. Super , in der Halbzeit eingeschlafen..

  220. Bei 3:0 zu Bett da eh alles entschieden. Heute früh ….ups. Ebenso ups, ein frischer Morgen. Der Gedanke an die baumwollene Unterbuxe lässt mich nicht mehr los. Koan Regen am Baseler Platz dafür campierende Bürger mit Migrationshintergrund.

  221. Der Kit-Kat-Klub und der Rauhhaardackel liegen näher beieinander, als man denkt.

    Wobei dieses Wortspiel nur einer gestrigen Äusserung geschuldet ist. Des Hundsche kann nix dafür. Ob der drahtigen Zielstrebigkeit dieser Hundegattung eigentlich eine Beleidigung aller Rauhaars.

    Dem lockeren Kit-Kat-Klub dagegen folgen meist nach anfänglicher Euphorie am nächsten Morgen leere Taschen und ein schwerer Kopf. So gesehen passts dann doch wieder.

  222. @245 Heut kein Basel. Ist den bei den Campern der nette Herr Löw dabei?

  223. Nein. Nach genauem Augenschein koan Jogi.

  224. Interessante OnlineAusgabe heute vom MS. So kommt unsere Fichte heuer aus dem Berchtesgadener Land. Am 07.11. ist Aufstellung am Römer. Grund zum Feiern!