Eintracht Frankfurt Erdnüsse

Las Vegas. Foto: Stefan Krieger
Las Vegas. Foto: Stefan Krieger

Fünf Millionen? Zehn Millionen? Vielleicht sogar mehr? Interessiert doch alles nicht. Wir stehen gut da. Platz drei kann sich sehen lassen.

Gut, man könnte ganz kurz schon ins Grübeln geraten, wenn man bedenkt, dass direkt nach dem Abstieg gesagt wurde, man würde ohne große finanzielle Schäden den Betriebsunfall wegstecken können. Wenn man sich vor Augen führt, dass man jetzt in dritten Jahr (Kalenderjahr? Saison?) fett in den Miesen ist. Wahrscheinlich sogar fetter als in den Jahren zuvor. Egal. Dann halt (vielleicht) zehn Millionen. Gut, dass man Russ und Ochs noch losgeworden ist. Sonst wären es wohl sechszehn (plus Gehalt sicher ein paar mehr). Und das teure Leute wie Franz und Chris von der Gehaltsrolle runter sind. Nicht auszudenken, was man hingelegt hätte, wenn man Daum behalten hätte. Aber so sind es ja nur zehn Millionen – im laufenden Geschäftsjahr.

Ich bin beruhigt.

Zumal wir ja, für den Fall der Fälle, noch Jung und Rode haben. Macht zusammen sicher soviel wie Ochs und Russ. Und wenn man dann ein wenig hin und her rechnet, landet man bei den fünf Millionen. Passt doch, oder?

Okay, der Hauptsponsor hat angekündigt, im Sommer nicht mehr zu verlängern. Aber da man natürlich davon ausgegangen ist, dass so eine Gemeinschaft nicht ewig hält, hat man sich sicher rechtzeitig um einen potenten Nachfolger bemüht. So macht man das nämlich, wenn man vorausblickend ein Unternehmen führt. Man hat immer einen Plan B in der Tasche.

Letztes Jahr war der Winter viel härter. Warum also sollte ich mich ausgerechnet heute über Erdnüsse aufregen?

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Ich finde das wird alles überbewertet. Wo wäre heute Real ohne die ganze Schuldenpolitik? Doch auch nur in der Winterpause. Ich habe absolutes Vertrauen. Das sind Bundeligakenner bei der AG. Vielleicht schlafen die schlecht. Ok. Aber selbst das glaube ich nicht.

    Statt auf die Schwarzmaler von der Mutter einzugehen lieber mal den Boulevard gelesen. Veh nach Augsburg? Aha. Und vielleicht Balitsch zu uns. Das sind die Themen, die uns bewegen. Aber alles nur heiße Gerüchte. Zumindest zwei davon. :-)

  2. @1

    100% agree! Endlich mal positive Stimmung statt Ironie!

  3. ZITAT:

    “ @1

    100% agree! Endlich mal positive Stimmung statt Ironie! „

    Äh?

  4. Eintracht Frankfurt wird ohne Aufstieg im Arsch sein. Vielleicht sogar bei Aufstieg. Vielleicht sogar jetzt schon. Weil man jahrelang über seine Verhältnisse gelebt hat, ohne dass dabei etwas Zählbares herausgesprungen wäre. Außer einer katastrophalen Transferbilanz in den letzten 5 Jahren und einer katastrophalen Rückrunde in der letzten Saison sehe ich nicht nicht.

    10 Millionen Verlust also. Trotz Zement. Trotz Politik der kleinen Schritte. Trotz eines „gesunden“ Kaders.

    Bäh.

  5. „nicht nicht“ = nichts

  6. Veh nach Augsburg? Ja, ist denn heut‘ schon Weihnachten.

  7. Käse. Augschburg dementiert.

  8. Das ist wahrlich ein untergeordnetes Problem

  9. Ich gehe sogar so weit zu sagen das ist gar kein Problem.

  10. oh, Verzeihung, Heinz, dass du bestimmst, womit ich Probleme haben darf. Veh raus wäre ein guter Anfang, die annern bekommen wir auch noch los.

  11. @7 Quatsch. Heißes Gerücht! Wem glaubst Du mehr?

  12. Interessant ist übrigens, dass Stada sich als potentieller Hauptsponsor angeblich zurückzog, nachdem Daum verpflichtet wurde. Genial. Sowas kann man nicht erfinden. Wenn diese blöde Gekicke Samstags früh oder Montags abends nicht wäre, wäre es sogar im Ansatz unterhaltsam.

  13. Glücklich auch, dass man mit fraport nicht mal darüber einig werden konnte über die Nichtverlängerung Stillschweigen zu bewahren. Sonst hätte man wohlmöglich auf der Suche nach einem Nachfolger am Ende noch bessere Karten gehabt.

    Da würden mich die wahren Gründe auch mal interessieren.

  14. mir erscheint da der Kleingartenverein „Ginnheimer Baumfeinde e.V.“ besser geführt

  15. Mit Stihl als Hauptsponsor.

  16. Sportholzfällen. Das ist ein Sport. Ähnlich wie Curling, grossartig. Fussball wird eh uninteressant, man muss nach Alternativen suchen.

  17. Was ist denn eigentlich die Aufgabe eines solchen Aufsichtsratsvorsitzenden? Doch eher nicht, seinem zu kontrollierenden Vorstand via Presse schlaflose Nächte zu wünschen, oder?

    Aber vielleicht hab’sch da ja auch was falsch verstanden.

  18. immerhin hat er „du du“ gemacht, der Aufsichtsratsvorsitzende

  19. *ggäähhnn* wenn ich lese wenn man abgeben möchte und dann im Nebensatz liest “ die haben alle so gute Verträge bei uns“ … da kann ich mich nur wieder wundern.

  20. Die, die abgegeben werden sollen bringen uns auch nur Erdnüsse. Selbst die, die man loskriegen würde sind ja nicht mal das, was man gemeinhin „Tafelsilber“ nennt. So vom Ertrag her.

  21. ZITAT:

    “ mir erscheint da der Kleingartenverein „Ginnheimer Baumfeinde e.V.“ besser geführt „

    Wie aber der Waldboden vertorft und ein schlechter Wärmeleiter wird, wächst die „merzlota“, der gefrorene Boden, empor und die Tundra gewinnt dem Wald Boden ab. Der zweite gefährliche Baumfeind ist der Wind.

    Wikip. umschreibt hiermit ungefähr meine Stimmung. Mein Bedauern und Selbstmitleid Frankfurter zu sein, schlägt langsam um. Je länger die nicht kicken und zwar richtig gut und erfolgreich kicken (und nebenher mal einen Sponsor mit Goldschatulle autun sowie Riesenverträge mit Super- oder Superperspektivkickern abschließen), desto mehr gegen sie mir auf den Sack.

  22. Ohne peanuts kein Hanno.

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    Ist aus 2009, klingt aber wie aktuell…

  23. Autun ist eine französische Stadt im Departement Saône-et-Loire in der Region Burgund sowie Hauptstadt des gleichnamigen Arrondissements. Da war ich sogar schon, aber es sollte sich natürlich etwas auftun.

  24. Warum gehen dir eigentlich die Kicker auf den Sack?

  25. @HG weil sie des öfteren meine Augen beleidigen

  26. Aber die machen wenigstens ihre Arbeit, so gut sie es eben können. Das schafft ja nicht jeder.trotz gegeteiliger Beteuerungen

  27. Ich will sie aber nicht mehr sehen, ich will andere nicht mehr sehen können wollen, weil ich veränderungen will. auf dem feld, feld selbst und die ganzen protagonisten rund- und obenherum zuvorderst.

  28. Morsche

    vielleicht können die annern es auch net besser, Heinz (26). Allerdings hätte man die dann ebenfalls früher abgeben müssen.

    Ist am Ende der Hauptaktionär verantwortlich für das von ihm maßgeblich bestimmte Führungspersonal? Oder das von den Geldgebern dominierte Kontrollgremium? Und wie kommt man auf 10 Mios Miese (wenn’s denn stimmt), die man nicht vorhersehen kann??

  29. Für mich ist eher die Frage was wir für Sensationsverträge abschließen. Kicken beim FSV nicht so lukrativ wie Eintrachtspiele vom VIP Raum aus?

  30. Guten Morgen.

    ZITAT:

    “ Kicken beim FSV nicht so lukrativ wie Eintrachtspiele vom VIP Raum aus? „

    Nein. Wobei das jetzt nun wirklich nicht so die sensationelle Erkenntnis ist…

  31. ZITAT:

    “ … Ist am Ende der Hauptaktionär verantwortlich für das von ihm maßgeblich bestimmte Führungspersonal? … „

    Niemals! eV – gut; AG – böse!

  32. Es ist einfach nur ein schöner Gamble, den sich die Eintracht da erlaubt – seit drei Jahren. Wenn der Gamble jetzt nicht aufgeht wie bei der Hertha letzte Saison, ja dann, ja dann gehen im Stadtwald die Lichter aus. Ich sag: Kader kleiner und schlagkräftiger, anstatt immer nachkaufen und vermeintliche Talente nachleihen. Veh macht hier den Magath. Kaufen, kaufen, kaufen. Wenn schon BWL, dann auch Return on Investment. Naja, und da sieht’s bei der Eintracht und bei Veh doch eher bescheiden aus.

  33. @30:

    Nein keine ganz neue Erkenntnis. Aber in der gleichen Liga als Auswechselspieler vom Auswechselspieler immer noch besser zu verdienen ist schon (ver)wunderlich.

    Wo wir doch angeblich kein Geld haben.

  34. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wie lange in diesem Scheißladen eigentlich schon alles aber auch alles falsch gemacht wird. Gab es seit Achaz von Thümen, und der war ja schon grenzwertig noch was brauchbares an der Spitze?

    Wenn ich allein an diese Scheißsatzung des eV denke und daran dass es eine AG geworden ist statt einer GmbH (&Co KG) – beides völlig unbrauchbare Konstruktionen.

    Und was da für ein Geld – nicht nur bei den Spielern – zum Fenster rausgeschmissen wird. Zwei Zeugwarte? Fünf Scouts? Was macht der Leiter der Lizenzspielerabteilung so den ganzen Tag? Sieben Leute in der IT? Sieben? In einem Laden in dem nur Internet und Office laufen muss? Acht Leute in Marketing und Merchandising (ohne Lager und Verkauf)? Vier in der Buchhaltung? In einer Firma mit vielleicht hundert Angestellten, davon dreißig Fußballer? Aber kein Controller, kein Revisor. Drei im Einkauf? Was zur Hölle kaufen die? Null betriebswirtschaftlicher Ansatz. Siehe auch Stadionmiete. Da ist ja das Moseleck besser geführt.

  35. ZITAT:

    “ Interessant ist übrigens, dass Stada sich als potentieller Hauptsponsor angeblich zurückzog, nachdem Daum verpflichtet wurde. Genial. Sowas kann man nicht erfinden. Wenn diese blöde Gekicke Samstags früh oder Montags abends nicht wäre, wäre es sogar im Ansatz unterhaltsam. „

    So, dafür gibt es natürlich eine Quelle?!

    Dann behaupte ich mal und stürze mich damit in die Reihe der Vermutungen, dass Fraport das Ende des Hauptsponsorentums bekannt gegeben hat, weil ein neuer Sponsor feststeht.

    Und das vermute ich nur aus dem o.g. Zitat, denn Fraport ist ja da offenbar noch ein weiteres Jahr geblieben, weil ein Hauptsponsor absprang.

    Ansonsten wird mir zuviel über Geld geredet…..muss man sich wohl daran gewöhnen. Vielleicht kommt ja mal der Hoeness vorbei und macht ein Wohltätigkeitsspiel. Wird die ganzen Bayern-Sympathisanten im Rhein-Main-Gebiet freuen…..

    Und wenn ich Namen wie Balitsch oder Butscher lese…..alles Leute, die ihren Zenit überschritten haben…..noch einen letzten, guten Vertrag anstreben. Den sollte man ihnen geben, aber bitte nicht bei der Eintracht!

  36. ZITAT:

    “ Niemals! eV – gut; AG – böse! „

    Stimmt ja. Hatte ich vergessen.

    Der nächste Neuzugang?

    http://tinyurl.com/AggressiveL.....eader

  37. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ … Ist am Ende der Hauptaktionär verantwortlich für das von ihm maßgeblich bestimmte Führungspersonal? … „

    Niemals! eV – gut; AG – böse! „

    Alles nachvollziehbar, aber das Heft des Handelns hielten zwei andere Personen in der Hand. Aber gut. Ich nehm das hin.

  38. „So, dafür gibt es natürlich eine Quelle?!“

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    „Dann behaupte ich mal und stürze mich damit in die Reihe der Vermutungen, dass Fraport das Ende des Hauptsponsorentums bekannt gegeben hat, weil ein neuer Sponsor feststeht.“

    Glaube ich nicht.

    „Und das vermute ich nur aus dem o.g. Zitat, denn Fraport ist ja da offenbar noch ein weiteres Jahr geblieben, weil ein Hauptsponsor absprang.“

    Quelle?

  39. Wenn es schon einen neuen Sponsor gäbe, wäre Bender nicht „verärgert“ (Quelle: Internet) über die Bekanntgabe kurz vor Weihnachten gewesen.

  40. ZITAT:

    „So, dafür gibt es natürlich eine Quelle?!“

    Scheiß auf Quellen. Mir reicht es, wenn ich das in der Straßenbahn aufschnappe. Oder der Palmert schreibt. Wie gesagt, sowas kann man garnicht erfinden.

    @DA: Schöne Aufzählung. Vor allem Marketing. Die dürfen nämlich eigentlich nichts machen. Macht ja Sport5. Man muss sich über die ganzen Verträge eigentlich wundern. Und ich halte dem VV hierbei noch zugute, dass er bestimmt nicht alles alleine entschieden und unterschrieben hat…

  41. Quelle?

    Zitat:“Und das vermute ich nur aus dem o.g. Zitat“

    Das ist hier doch Blog-G, oder? Unkorrekt, Unseriös, Subjektiv….wozu eine Quelle?!

    Aber trotzdem danke für den Link!

  42. Erdnüsse. Ob die drei oder fünf Leute im Marketing haben, sieben oder vier in der IT … alles Erdnüsse, solange kein Tafelsilber da ist. Und ich rede von richtigem Tafelsilber. Ein Gomez sind ca. zehn Russ, um mal die Dimensionen aufzuzeigen.

  43. Ich hätte erst lesen und dann danke sagen sollen :-p

    BILD…..

    Veh? Augschpurg? Warum nicht?! Reisende soll man nicht aufhalten und Veh kommt mir die ganze zeit vor wie ein Durchreisender……

    Kann er doch gerne nach geschafften Aufstieg machen! Wahrscheinlich auch nach gescheitertem….aber ich wollte heute positiv bleiben.

  44. @42

    Ja, und ein Russ ist gehaltsmäßig 30 Buchhalter. Absolut. Aber es zeigt, warum es auch bei den Spielern nicht klappen kann. Wie soll so eine Provinzposse einen Spieler wie Gomez gebären?

  45. ZITAT:

    “ 43 siehe 7. „

    Gar nicht nötig wenn man den Artikel gelesen hat. ;)

  46. Pfft. In Frankfurt kost das nix. Alle paar Monate. Volle Kanne

    http://www.express.de/panorama.....12182.html

  47. Ok, nochmal nachgeschaut. Der entscheidende Satz in der Quelle ist in Fettschrift. So was nehme ich selektiv nicht wahr…

  48. ZITAT:

    “ Pfft. In Frankfurt kost das nix. Alle paar Monate. Volle Kanne „

    …und schwarzrotes Outfit haben wir auch. :-)

  49. Und wo wir gerade dabei sind: Kann mir einer diesen Satz von Bruno erklären?

    „Es gibt ein Budget für die Lizenzierung, und da sind wir ein bisschen hinten dran.“

  50. Der Bruno ist kein Zahlenmensch. Alles gut.

  51. ZITAT:

    “ Und wo wir gerade dabei sind: Kann mir einer diesen Satz von Bruno erklären?

    „Es gibt ein Budget für die Lizenzierung, und da sind wir ein bisschen hinten dran.“ „

    Ich denke mal, Stand heute könnten wir keine hinreichende Liquidität für die nächste Saison, insbesondere wenn es eine weitere 2. Ligasaison wäre nachweisen.

  52. ZITAT:

    “ Pfft. In Frankfurt kost das nix. Alle paar Monate. Volle Kanne

    http://www.express.de/panorama.....12182.html

    Zumindest hier gibt es noch Kronjuwelen. Zwar unverkäufliche, aber das hat dann doch andere Gründe….

  53. „Ich denke mal, Stand heute könnten wir keine hinreichende Liquidität für die nächste Saison, insbesondere wenn es eine weitere 2. Ligasaison wäre nachweisen.“

    Hm. Alles gut.

  54. „Ich bleibe aber dabei: Wir sind immer noch unaufgeregt und ruhig.

    Das ist wie jüdisches Poker. Ich sage jetzt mal“ Ben Gurion“ Und damit hast Du verloren.

  55. MWA.

    Wann geht’s eigentlich heuer los?

    Saisonschlussverkauf:

    Ein Saisonschlussverkauf ist eine Sonderveranstaltung im Einzelhandel mit dem Ziel, durch Rabattaktionen saisonspezifische Waren der abgelaufenen Saison abzuverkaufen und Platz für die Waren der kommenden Saison zu schaffen.

    Im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) vom 7. Juni 1909 wurden Saisonschlussverkäufe erstmals reglementiert.

    Der Einzelhandel durfte zwei jährliche Saisonschlussverkäufe durchführen: Der Winterschlussverkauf fand jährlich in der letzten Januarwoche und ersten Februarwoche statt, der Sommerschlussverkauf in der letzten Juliwoche und der ersten Augustwoche.

    Die Saisonschlussverkäufe hatten eine Dauer von je zwölf Werktagen und waren beschränkt auf saisonabhängige Waren wie Textilien, Bekleidungsgegenstände, Schuhwaren, Lederwaren, Möbelbezugsstoffe und Teppiche, umfassten aber auch Matratzen und bestimmte Sportartikel.

    Seit Inkrafttreten der Reform des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb vom 1. Juli 2004 können Saisonschlussverkäufe nach Belieben durchgeführt werden und sind nicht auf Saisonwaren beschränkt, da die Regelungen der § 7 und § 8 UWG a.F. ersatzlos aufgehoben wurden.

    Es ist üblich, Saisonschlussverkäufe weiterhin zu ähnlichen Zeiten wie bisher durchzuführen, zum einen weil der ursprüngliche Grund für die Einführung von Schlussverkäufen (Wechsel des Warenangebots) weiter besteht, zum anderen weil die Verbraucher sich daran gewöhnt haben, zu diesen Zeiten günstig einkaufen zu können.

  56. Ich male es mal düster … Der Verein meines Herzens packts nicht mit dem Aufstieg.

    Bauchgefühl ? Auch – gefühlte 6 Wochen keine positiven Nachrichten mehr. Was steht uns bevor ? Druck, den ohne Aufstieg ist alles nichts. Wie gut kann die Mannschaft mit Druck ? – sah man letzte Saison. Auch ists ein Fehler einen Trainer für nur eine Saison zu holen, der Macht nämlich den Verein zur „lame duck“, weil jeder seine Entscheidung dann am möglichen Verbleib des Trainers ausrichtet, dieser aber erst Ende der Saison klar ist.

    Mein Tipp: Veh wird vor Ende der Saison gegangen.

  57. ZITAT:

    “ Veh wird vor Ende der Saison gegangen. „

    Können wir uns finanziell das noch leisten?

  58. Da können wir nicht mit.

    „(SID) – Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat bei der Suche nach Verstärkungen offenbar auch die bei Liga-Konkurrent SC Freiburg in Ungnade gefallenen Abwehrspieler Heiko Butscher und Felix Bastians auf der Liste. […] Der 31 Jahre alte Butscher zählt bei den Breisgauern mit rund 600.000 Euro zu den Top-Verdienern und könnte in Berlin den Langzeitverletzten Maik Franz in der Innenverteidigung ersetzen.“

  59. Auch egal.

  60. @ 34:

    ZITAT:

    … Was macht der Leiter der Lizenzspielerabteilung so den ganzen Tag?… „

    Sich über seine Berufsbezeichnung auf seiner Visitenkarte, sein Gehaltskonto und darüber freuen wie ein Honigkuchenpferd, dass er während der Spiele auf der TRainerbank Platz nehmen darf; immerhin gab es mal – noch nicht allzu vergangene – Zeiten, da hat er vor den Spielen das Stadionblättche verteilt. Solche Karrieren gibt es sonst nur in Nordkorea, oder unter Putin, oder eben bei Bruchhagen. Schöne kuschelige Eintracht Frankfurt Fußball AG-Welt.

    Aber bald vorbei, wenn die Kohle verbraten ist.

  61. ZITAT:

    “ Auch egal. „

    Ach Heinz. Guck ma, wie schlecht es den Kindern in Afrika geht:

    https://www.derwesten-recherch.....anz-rosig/

  62. 10 Millionen verbrannt und noch nicht mal auf die Kacke gehauen?

  63. Ja, wirklich schlimm. Ich unaufrege mich gerade noch ein bischen mehr

  64. ZITAT:

    “ Ja, wirklich schlimm. Ich unaufrege mich gerade noch ein bischen mehr „

    Gut, was er natürlich macht, der Afrikaner, dem’s noch viel schlechter geht: Er tanzt. Aber okay, man kann nicht alles haben.

  65. @ 59

    Das las ich ja fast mit Erleichterung.

  66. ZITAT:

    “ „Ich bleibe aber dabei: Wir sind immer noch unaufgeregt und ruhig.

    Das ist wie jüdisches Poker. Ich sage jetzt mal“ Ben Gurion“ Und damit hast Du verloren. „

    Als ich das letzmals gelesen habe, standen Grabi und Holz noch auf dem Platz.

  67. Und in 2012 kommt noch der Weltuntergang.

    Dann is eh alles aus die Maus.

  68. Dann wäre es also ein finanzieller Alptraum, wenn die Eintracht 50 Punkte holen würde und trotzdem nicht in den Europapokal kommt?

    Nein, nein, sportlicher Erfolg hilft immer auch wirtschaftlich weiter. Aber dies macht deutlich, wie komplex die Zusammenhänge sind.

    Muss die Eintracht Schulden machen?

    Nein, wir machen keine Schulden, wir haben das Geld auf der hohen Kante. Es gelten weiter die Unternehmensgrundsätze, die vor Jahren festgelegt worden sind.

    http://www.op-online.de/sport/.....76098.html

  69. und nochwas von nichtlustig.de:

    Michael Skibbe kehrt mit Hertha BSC gleich zum Jahresauftakt in die Türkei zurück, wo er zuletzt bei Eskisehirspor als Trainer arbeitete. Die Berliner will er in Belek vom 7. bis 14. Januar fit für die Rückrunde machen.

    Belek klingt für mich inzwischen fast wie Rostock.

  70. Neuer Sponsor in Sicht?

    http://www.welt.de/wirtschaft/.....a-auf.html

    Gleichzeitig eine Chance für einen 1. Großen Vorsitzenden, der diese Bezeichnung auch verdient ;-)

  71. Irre , wenn man bedenkt das RF einen Vertrag hat der ihm im Falle des Aufstiegs einen 3-Jahresvertrag zusichert, Also noch 3 Jahre auf der Bank?! Auch ne Art der Frühverrentung. Aber er soll sich keine allzu große Hoffnungen machen die Mannschaft arbeitet nämlich schwer daran das es zu keiner Vertragserfüllung kommt!

  72. ZITAT:

    “ Was steht uns bevor ? Druck, den ohne Aufstieg ist alles nichts. Wie gut kann die Mannschaft mit Druck ? – sah man letzte Saison. „

    Diese Wirkung muß zumindest einkalkuliert werden. Erst auf dem Platz dann auf den Rängen. Wirkungen, welche aus diversen schmalen Sehschlitzen heraus dann wieder als Ursache herhalten sollen. Ha.

  73. ZITAT:

    “ Belek klingt für mich inzwischen fast wie Rostock. „

    Na und? Somit steht der erste Absteiger 12/13 fest. Das soll meinen Ar… nicht kratzen.

  74. ZITAT:

    “ Diese Wirkung muß zumindest einkalkuliert werden. Erst auf dem Platz dann auf den Rängen. Wirkungen, welche aus diversen schmalen Sehschlitzen heraus dann wieder als Ursache herhalten sollen. Ha. „

    Würde zumindest die „professionellen“ nichtöffentlichen Durchsickereien der letzten Tage erklären.

    Mir fehlen die aufbauenden Meldungen.

  75. @75 die Hertha ist mir egal, aber die Skibbisierung der Sportnachrichten und dazu Belek reloaded ist am Ende dieses Annus horribilis bestens geeignet, den Schlechtfühlzustand noch weiter auszubauen.

  76. Anus horribilis? Ups – selektives lesen. ;-)

  77. „Nein, wir machen keine Schulden, wir haben das Geld auf der hohen Kante. Es gelten weiter die Unternehmensgrundsätze, die vor Jahren festgelegt worden sind.“

    Nein. Sonst dürften wir seit Jahren kein Minus aus dem laufenden Betrieb raus machen.

  78. Sollte man den Blender nicht mittlerweile konsistent als Blender bezeichnen, oder verwirrt das nur wieder die schlichten Gemüter, die es sich mit ihrem Generalschuldigen gemütlich gemacht haben?

  79. ZITAT:

    “ Irre , wenn man bedenkt das RF einen Vertrag hat der ihm im Falle des Aufstiegs einen 3-Jahresvertrag zusichert „

    Und wieso? Weil ich’s verdient habe!

  80. Ich habe mich entschieden: Lieber einen Russen als die Chinesen. Die Russen haben mehr Sportsgeist und Humor. Dafür sind sie weniger verläßlich und haben schlechtere Manieren. Aber das passt ja zu uns.

  81. ZITAT:

    “ Mir fehlen die aufbauenden Meldungen. „

    Letzter Versuch:

    http://www.fortschritt-frankfu.....rt.1kx.de/

  82. ZITAT:

    “ 10 Millionen verbrannt und noch nicht mal auf die Kacke gehauen? „

    Wohl sogar noch mehr verbrannt. Und dafür nicht mal annähernd auf die Kacke gehauen. Zum Kotzen.

    Es geht immer noch schlimmer. Auch dann, wenn das eigentlich gar nicht mehr möglich ist. Was haben die Herren im Verein denn in den letzten 5 JAhren so getrieben? Außer, Geld für Nichts auszugeben und das dann „seriöses Arbeiten“ zu nennen? Vertragstreu sind wir. Super. Dafür kann ich mir dann ja viel kaufen.

    Das Geld haut man nicht mal eben so ein einer Saison weg. Diese Zweitligasaison ist mindestens die dritte Saison in Folge, in der wir weit über unsere Verhältnisse leben. Gebracht hat es außer dem Abstieg der Schande und dem Verkauf der Tafelbronze nach Wolfsburg nichts.

    Ich fass es nicht. Abgezeichnet hin oder her. Da doch irgendwann irgendwer mal die Notbremse ziehen müssen. Unfassbar.

  83. ZITAT:

    “ Nein, wir machen keine Schulden, wir haben das Geld auf der hohen Kante. Es gelten weiter die Unternehmensgrundsätze, die vor Jahren festgelegt worden sind. „

    Na ja, Schulden hat die Eintracht wohl auch nicht gemacht. Nur eben Minus und damit kräftig das Eigenkapital aufgezehrt. Schulden zu machen wäre der nächste Schritt.

    Wobei mir das mit der Lizenzierung aus #50 schon erschüttert.

  84. Peanuts!

  85. Guten Morgen! Sieht Scheisse aus, was? So richtig Scheisse? Das mit Fraport war noch nicht mal abgesprochen?

  86. Ist jetzt auch dem Letzten klar, daß man den Karren auch seriös in den Dreck fahren kann?

    Danke.

  87. ZITAT:

    “ Und in 2012 kommt noch der Weltuntergang.

    Dann is eh alles aus die Maus. „

    Ich denk der war schon!?

  88. Ein Satz geht mir mitlerweile auf die Nerven:

    „Ein weiteres Jahr zweite Liga ist teurer als alle Ausgaben in diesem Winter. Das muss jedem klar sein.“

    Man kann nämlich auch trotz erhöhter Ausgaben in der zweiten Liga bleiben.

  89. ZITAT (aus dem Link in @47)

    “ … Ihr Fuß landet im Schritt eines Kunden. Er schreit auf vor Schmerz – danach steckt er ihr fast 186 Euro zu. „

    Fast 186 € ist gut. 185,99 € oder was?

  90. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Und in 2012 kommt noch der Weltuntergang.

    Dann is eh alles aus die Maus. „

    Ich denk der war schon!? „

    Noch 358 Tage, 12 Stunden, 19 Minuten:

    http://www.21dezember2012.org/

  91. Wurde in Sachen Sponsor nicht im März letzten Jahres von der Bild gemeldet, man sei sich mit SEAT bereits einig?

    Sollte doch wohl ein Leichtes sein, sich den Autobauer jetzt an Land zu ziehen. Damals standen 9 Millionen im virtuellen Raum zur Diskussion. Gut, ist dann doch irgendwie nicht zustande gekommen.

    Also, Zeit sich SEAT an Land zu ziehen. Die kriegen es jetzt auch für schlappe 6 Millionen, würde ich mal behaupten wollen.

  92. ZITAT:

    “ Ach so, Quelle:

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    Da BMW-Frankfurt Premiumpartner ist, wir vertragstreu sind, und es sicher eine Klausel gibt, dass keine andere Automarke …

    Du verstehst?

  93. Übrigens hat noch niemand den Watz gelobt für sein Eingangsfoto.

    „Always a happy ending“.

    Sollte der Fliescher ( = stählerner Adler) doch noch die Kurve kriege(r)n ?

  94. „Da BMW-Frankfurt Premiumpartner ist, wir vertragstreu sind, und es sicher eine Klausel gibt, dass keine andere Automarke …

    Du verstehst? „

    War BMW das vor Jahresfrist noch nicht?

  95. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” 10 Millionen verbrannt und noch nicht mal auf die Kacke gehauen?“

    Nicht auf die Kacke, aber ihr euch selbst vor vier Jahren in die Eier getreten. Ist doch auch was..

    ZITAT:

    “ Pfft. In Frankfurt kost das nix. Alle paar Monate. Volle Kanne

    http://www.express.de/panorama.....12182.html

    Da irrst du, Heinz. Es kostet – wie du siehst – alles.

  96. ZITAT:

    War BMW das vor Jahresfrist noch nicht? „

    Doch. Deshalb ist der Deal wohl auch nicht zustande gekommen.

  97. „Nicht auf die Kacke, aber ihr euch selbst vor vier Jahren in die Eier getreten. Ist doch auch was..“

    Boah. Pedro. Soll ich die Threads im Forum raussuchen, in denen du Skibbe über den grünen Klee lobst? Hör mir auf mit „ihr“ und „euch“.

  98. ZITAT:

    “ Noch 358 Tage, 12 Stunden, 19 Minuten:

    http://www.21dezember2012.org/

    Das ist also der nächste Weltuntergang.

  99. So ein schlichtes „Günter’s“ auf der Brust. Das hätte was.

  100. Falls das mit den Spielerverkäufen nicht klappt.

    Es gibt immer einen Ausweg.

    Auch für das Mänätschment.

    http://www.fr-online.de/newsti.....icker.html

  101. ich hab mir zwar gestern eigentlich nach der ganzen aufregung um die verdoppelte minus-prognose vorgenommen mich nicht mehr über so doll über dinge aufzuregen in die ich keinen so tiefen einblick habe, daß sich eine gesundheitsgefährdung durch erhöhten blutdruck lohnen würde (das machten abstieg und die knappen spiele der eintracht schon zur genüge).

    eine frage möcht ich aber, ohne polemik(!) stellen und eine anmerkung machen, bevor ich mich wieder nur primär um fußball kümmer (denn eigentlich langweilen mich management- und finanzprobleme anderer unternehmen nur, ich hab genug eigene)

    also, 1. die frage: von wem genau stammt eigentlich die neuen heißdiskutierte verdoppelte minus-prognose?

    die als quelle genannte eintracht ist als begriff schon ein bisserl vage, wars der lohn- oder der chefbuchhalter, jemand aus einer anderen abteilung, wars am ende gar niemand aus der führungsebene?

    mer waas es net.

    auch der im fr-artikel im dem 10millionen-zusammenhang genannte unfromme wunsch nach den schlaflosen nächten fiel in einem bild-interview in dem von 10 millionen auch definitiv konkret nicht die rede war, naja.

    konkreter beantwortet wird allerdings die frage nach zeiträumen die hier ja auch thematisiert wurden (saisonabschluss oder geschäftsjahr), da wird der artikel mit saisonabschluss schon konkreter.

    was also bedeuten könnte, daß die verdoppelte minus situation nur im nichtaufstiegsfall zustande käme und bei einem wiederaufstieg die kartoffel dann doch nicht so heiß wär. – oder wenn sich gar ein neuer generöser sponsor fände, oder oder.

    für mich ist dann doch soviel spekulation im thema, daß ich mich (aus o.e. gründen) ganz eventiemässig lieber auf den fussball pur konzentrier.

  102. ZITAT:

    “ ZITAT:

    ” 10 Millionen verbrannt und noch nicht mal auf die Kacke gehauen?“

    Nicht auf die Kacke, aber ihr euch selbst vor vier Jahren in die Eier getreten. Ist doch auch was..

    ZITAT:

    “ Pfft. In Frankfurt kost das nix. Alle paar Monate. Volle Kanne

    http://www.express.de/panorama.....12182.html

    Da irrst du, Heinz. Es kostet – wie du siehst – alles. „

    Warum irre ich? Ich. Dein Abgott hat schlicht und ergreifend versagt. Das ist die Wahrheit.Zumindest die Meinige. Der Mann gehört auf den Müllhaufen der Geschichte geworfen, wie so manche abgefuckte Ideologie, an der nur Quartalsirre noch festhalten, obwohl sie Abermilionen ins Unglück und in den Tod

    geführt hat.

    Weißte was ich komisch finde? Man kann sich irren kein Problem. Aber wenn sich eine “ Wahrheit“ irgendwann mal als falsch herausgestellt hat, dann sollte man sich das eingestehen und die Konsequenz ziehen. Warum dies intelligenten Menschen nicht gelingt verwundert mich immer wieder.

  103. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ „Nicht auf die Kacke, aber ihr euch selbst vor vier Jahren in die Eier getreten. Ist doch auch was..“

    Boah. Pedro. Soll ich die Threads im Forum raussuchen, in denen du Skibbe über den grünen Klee lobst? Hör mir auf mit „ihr“ und „euch“. „

    Mach ich heute noch. Aber (auch damals) nur, wenn man die Voraussetzungen für ihn an Spielermaterial zu bieten hat. Das war in Frankfurt nie der Fall.

    Nix anderes hab ich auch damals geschrieben. Da kannste raussuchen so viel du willst.

  104. Der würd´ doch zur Fußball-AG passen; dann wär´ Stimmung in der Bude:

    http://www.taz.de/Reicher-Tsch.....ll/!84436/

  105. ZITAT:

    “ Soll ich die Threads im Forum raussuchen, in denen du Skibbe über den grünen Klee lobst? „

    Echt? Die gibts? Ich dachte der Weise aus dem Abendrot hätte schon immer die Wahrheit gepachtet?

  106. Warum wird, wo das Plastikbesteck zum Mittel der Wahl stilisiert wurde, eigentlich immer wieder von ‚Tafelsilber‘ fabuliert ?

  107. ZITAT (@83):

    http://www.fortschritt-frankfu.....rt.1kx.de/

    Ist klugscheißen hier erlaubt oder politisch nicht korrekt? Ich meine wg. der „celebral geschädigten Kinder“.

  108. ZITAT:

    “ ZITAT:

    War BMW das vor Jahresfrist noch nicht? „

    Doch. Deshalb ist der Deal wohl auch nicht zustande gekommen. „

    Da weißt du halt Details, die ich nicht wissen kann. Klingt aber plausibel. Wird jetzt, auf dem dritten Platz, anstelle des ersten Rangs mit 27 Punkten Vorsprung, zumindest wesentlich schwerer jemanden dazu zu bewegen, ein paar Milliönchen auf den Tisch des Hauses zu legen.

    Großer Mist das.

  109. @ my own #106:

    hab zur minus-minimierung ein `über´ in meinem ersten absatz zu verkaufen.

    und die die angekündigte anmerkung war natürlich das ding mit saisonabschlussbilanz vs geschäftsjahrabschlussbilanz.

  110. ZITAT:

    “ ZITAT (@83):

    http://www.fortschritt-frankfu.....rt.1kx.de/

    Ist klugscheißen hier erlaubt oder politisch nicht korrekt? Ich meine wg. der „celebral geschädigten Kinder“. „

    Ist erlaubt.

    Ich suchte nur nach einer guten Nachricht.

    Auch wenn es zugegebenermaßen hier nicht um den Verein „Eintracht Frankfurt“ ging, den es zu loben galt.

    Ich gelobe hiermit Besserung.

  111. ZITAT:

    „also, 1. die frage: von wem genau stammt eigentlich die neuen heißdiskutierte verdoppelte minus-prognose?

    die als quelle genannte eintracht ist als begriff schon ein bisserl vage, wars der lohn- oder der chefbuchhalter, jemand aus einer anderen abteilung, wars am ende gar niemand aus der führungsebene?

    mer waas es net.“

    Das klingt für mich nach einem von Bruchhagen gestreuten Info, damit keiner auf die Idee kommt, neue Spieler zu verlangen und wenn die dann doch Interesse haben, nicht zuviel Gehalt zu verlangen.

  112. Pedro, warum so weit in die Vergangenheit? Habe was aus dem Januar 2011:

    „Skibbes Stärke ist die Fußball-Pädagogik. Es gibt in Deutschland nur wenige Fußball-Lehrer, die ihm das Wasser reichen können.“

  113. ZITAT:

    “ Männer sollten das hier nicht lesen

    http://www.fr-online.de/sport/.....62024.html

    „Weihnachts-Stollen“…

  114. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Männer sollten das hier nicht lesen

    http://www.fr-online.de/sport/.....62024.html

    „Weihnachts-Stollen“… „

    Passt ja auch zur Überschrift hier.

  115. ZITAT:

    “ „Weihnachts-Stollen“… „

    Puuuh…

  116. p.s. ich wäre natürlich trotz meines beitrags stark dafür, daß man einen vv hurtigst in die wüste schicken sollte, wenn firmenintern klar würd, daß durch die im zuständigkeitsbereich dieses vv liegenden gemachten fehler die kiste tatsächlich so tief in den sand gefahren wurde daß im nichtaufstiegsfall eine insolvenz, sprich ein entzug der lizenz drohen könnte.

  117. @123

    Abgesehen vom Pflaumenaugust dürfte Dir da auch ohne Insolvenz kaum einer widersprechen.

  118. ZITAT (@115):

    “ Ich gelobe hiermit Besserung. „

    Hast Du denn etwas mit der Gestaltung der Home-Page des Vereins zu tun?

  119. ZITAT:

    “ Pedro, warum so weit in die Vergangenheit? Habe was aus dem Januar 2011:

    „Skibbes Stärke ist die Fußball-Pädagogik. Es gibt in Deutschland nur wenige Fußball-Lehrer, die ihm das Wasser reichen können.“ „

    Das kenne ich. Auch im Schulbetrieb werden Selbst- bzw. Lehrerdarsteller gelegentlich als Pädagogen bezeichnet.

  120. @ 106. tscha-bumm-kun

    Hast im Grunde recht. Aber die Aussage vom Bender alarmiert schon. Ich sehe zumindest Anlaß zu einer Er

    @ 107. HG

    Gewagter Vergleich derer, die Du auf die Müllhalde der Geschichte verweist..

    Auch meine Einschätzung der Seriösität unserer Geschäftsführung hat sich aber erheblich geändert. Und es wenn solides und transparentes Wirtschaften nicht mehr als Pluspunkt gibt, bleibt nicht mehr viel.

  121. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ Pedro, warum so weit in die Vergangenheit? Habe was aus dem Januar 2011:

    „Skibbes Stärke ist die Fußball-Pädagogik. Es gibt in Deutschland nur wenige Fußball-Lehrer, die ihm das Wasser reichen können.“ „

    Ja, ist so. Es gibt jede Menge Starspieler, die von ihm ihren Feinschliff erhielten und meine These bestätigen werden. Die Eintracht hatte da allerdings zu wenige dieser Rohdiamanten zu bieten. Caio und Fenin etwa erwiesen sich ja als brüchige Kieselsteine..

  122. ZITAT:

    “ …

    Ja, ist so. Es gibt jede Menge Starspieler, die von ihm ihren Feinschliff erhielten und meine These bestätigen werden. „

    Jetzt „erhielten“ oder „werden“ – also Vergangenheit (welche Spieler wären das?) oder Zukunft?

  123. Immer diese puzzle-hafte Lupenargumentation.

  124. ZITAT:

    “ Es gibt jede Menge Starspieler (…) „

    Wer sollte das sein? Namen und Quellen bitte. Ansonsten Klappe halten. Bitte. Danke.

  125. ZITAT:

    “ ZITAT (@115):

    “ Ich gelobe hiermit Besserung. „

    Hast Du denn etwas mit der Gestaltung der Home-Page des Vereins zu tun? „

    O.K., andere Baustelle.

    Nein, ich beziehe mich nur das Geloben einer passenderen Auswahl bei der Suche nach guten Nachrichten, die dann auch mit der Eintracht zu tun haben sollten.

    Auch wenn Dein Hinweis vielleicht nicht so gemeint war, hier habe ich doch wohl weniger eine „political correctness“ verletzt (was mir egal wäre) als ungewollt cerebral Geschädigte (Kinder und Erwachsene) verunglimpft, indem ich deren tatsächliches und permanentes Schicksal in Zusammenhang mit meinen eingebildeten, lediglich aktuellen Befindlichkeiten als Fan brachte.

    Nochmals mea culpa, das ging auch bei allem Verständniss für eine eigentlich beabsichtigte Ironie dann doch etwas zu weit.

  126. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ …

    Ja, ist so. Es gibt jede Menge Starspieler, die von ihm ihren Feinschliff erhielten und meine These bestätigen werden. „

    Jetzt „erhielten“ oder „werden“ – also Vergangenheit (welche Spieler wären das?) oder Zukunft? „

    Kießling, Vidal, Schwegler, Rolfes, Risse, Papadopulos, Castro.. fallen mir aus dem Stehgreif ein..

  127. So erhört sie, die funkelschen Engelschöre. Bereut, bereut!

  128. Skibbe war in der Lage Spieler besser zu machen, zumindest für eine überschaubare Zeit.

    Der Meistertrainer bleibt diesen Beweis noch schuldig, er ruft lieber nach neuem „Material“. Als Strategie, etwas teuer ….

  129. Skibbe mag einzelne Spieler entwickelt haben. Mannschaften hat er nicht voran gebracht. Ausserdem hat er unseren Abstieg verschuldet. Dafür wurde er von mir in den Osram-Gedächtnis-Verein aufgenommen, auf Lebenszeit. Den Typ werde ich immer scheisse finden, selbst wenn er bei den Bayern oder sonstwo noch so dolle Erfolge hat.

  130. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ach so, Quelle:

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    Da BMW-Frankfurt Premiumpartner ist, wir vertragstreu sind, und es sicher eine Klausel gibt, dass keine andere Automarke …

    Du verstehst? „

    Legendenbildung – also das mit dem vertragstreu. Zumindest im Fall Amanatidis wäre Vertragstreue am Ende womöglich billiger gekommen.

  131. Also den Vidal hätte selbst ich nicht kaputt bekommen.

  132. ZITAT:

    “ Skibbe war in der Lage Spieler besser zu machen, zumindest für eine überschaubare Zeit.

    Der Meistertrainer bleibt diesen Beweis noch schuldig, er ruft lieber nach neuem „Material“. Als Strategie, etwas teuer …. „

    Skibbe hat auch ständig nach neuen Spielern gerufen – im Gegensatz zu Veh auch außerhalb der Wechselperiode. Wenn der Wechsel dann gescheitert war, wurde er nicht müde, zu betonen, dass der Verein ja nicht in der Lage sei etc. pp.

    Auch wenn es mancher anders sieht – in der Skibbe-Zeit wurde offensichtlich „auf die Kacke gehauen“ – jedenfalls für Eintracht-Verhältnisse. Wir haben es damals bloß nicht gemerkt. Und bevor Isaradler sich wieder bemüßigt sieht, darauf hinzuweisen, natürlich trug der Trainer für diese Dinge nicht die Verantwortung, aber eine bloße zeitliche Koinzidenz ist es auch nicht.

  133. Skibbe ist nicht wirklich wichtig.

    Ich habe gerade das Bauchfleisch auf meinen Grünkohl gelegt. Später kommen noch die Mettenden drauf. Das ist wichtig. Elementar sozusagen

  134. Quetschemännsche

    ZITAT: „Mannschaften hat er nicht voran gebracht.“

    So einen, der das konnte, hatte man, wollte man aber nicht mehr..

    Es sollte für die Eintracht ja einer sein, der Caio, Fenin und wie die angeblichen Rohdiamanten bei uns alle hießen, entwickeln sollte und die angeblich vom „Mauerfussball“-Isegrimm unterdrückten Tiefen an Talenten bei uns für den „schönen Offensiv-Fussball“ hervorholt und freilegt.

    Das sollte die Mission Skibbes bei uns sein. Und zunächst sah alles danach aus, als wenn es tatsächlich vorwärts damit geht, bis es sich herausstellte, daß der Rohdiamanten doch nicht so viele und genügend bei uns zu finden waren.

    Das es eine maßlose Überschätzung und Überforderung der meisten unserer Spieler war, ihnen solche spielerischen Höhenflüge abzuverlangen, habe ich allerdings schon lange vorher gepredigt.

    Das Erebnis war tiefer Frust bei denjenigen, die beim Ballett Skibbes nicht mithalten konnten. Zu diesen Gefrusteten gesellten sich Fehlkäufe wie Altintop, die als des „Kaisers Skibbes neue Kleider“ spielen mußten, weil Skibbe sonst sein Gesicht verloren hätte, nachdem ihm HB ja „alle Wünsche erfüllt“ hatte. Und so galt dann eben das „Leistungsprinzip nicht“ mehr, wie Ama treffend bemerkte und es ging zwangsläufig abwärts, sowohlmit der mannschaftlichen Geschlossenheit, als auch in der Tabelle..

    Daum meinte dann, die frustrierten Skibbe-Leichen, die verhinderten Ballett-Tänzer unter den Spielern, die bei seinen Anforderungen nicht mithalten konnten, aufrichten zu können, was von vorne herein zum Scheitern verurteilt war. Denn der Frust, „das Denkgefängnis“ hatte – im Gegensatz zu Daums Psycho-Theorie – reale Grundlagen. Es wurden diesen Spielern nämlich klar ihre Grenzen aufgezeigt. Das muß so ein junger Kicker-Hüpper, der sich, nicht zuletzt durch das ständige vorlaute Genörgel der Schöner-Fussball-Funkel-Rausler, schon als kommender Superstar sah, erst mal verdauen, daß er doch nur ein mittelmäßiger Treter ist und bleibt..

  135. Mal kurz aus meiner zwischenjährlichen Trägheitsmulde gefunkt:

    „10 Millionen Euro Verlust?“

    Wo kommt denn diese Annahme auf einmal her?

    Oder wird’s vielleicht im Laufe der Zeit noch mehr (oder doch weniger?)

    Was soll ich denn nun konkret mit so einer Meldung anfangen?

    Ins Blaue hinein rege ich mich nicht gerne auf; der Schalter hat bei mir nur selten Strom, auch weil er so gut für anderer Leute Zwecke missbraucht werden kann.

    Was mir aber schon schwer auf den Festtagsbauch schlägt, ist dass man sich als Eintracht-Fan immer mehr verarscht vorkommen muss.

    Irgendwann ist also der Karren der best intentions und ehrbare Handlungsweise den momentan noch in Amt+Würden Sitzenden auf den falschen Pfad gerutscht.

    Und da nicht sein darf was –laut eigener, ligaweit gültiger Erklärung- nicht sein kann, war dies dann halt kein Totalschaden, sondern nur eine Reihe kleineren Dellen.

    Folge: (immer noch) tolle Karosserie, aber kein Geld für neue Reifen, und runter gings die Böschung; von der Autostrada auf den Acker.

    Was ja jetzt nicht wirklich schlimm ist…Verknüpfung vieler widriger Umstände, da erwischt so was auch mal den Erfahrensten völlig überraschend, da außer planmäßig.

    Und während die Haflinger, die man nun davor spannte, ihre liebe Mühe haben, das Teil wieder nach oben zu ziehen, muss man damit rechnen, mit weiter platten Reifen demnächst back on the high way den gesamten Treck an sich vorbei ziehen zu lassen…und das wäre schon die positive Prognose, oder?

    Alldieweil einem der Kutscher immer noch erzählt wie gut er das Gelände, Geläuf und dessen Gesetzmäßigkeiten doch kennt?

    Hört sich schwer nach einem schlechten Witz ohne Pointe an.

    (was den Rest den Ligen nicht davon abhalten wird, dennoch drüber lachen)

  136. @142

    wo de recht hast, haste recht, funkel, skibbe, ja selbst daum und auch osram und alle anderen geister der vergangenen weihnacht gehn mir auch voll am boppes vorbei, ich will nur jetzt wiederaufsteigen und das muß ich jetzt, ob ich will oder net, mit veh und bruno – und ich find die auch nach wie vor net die schlechteste besetzung dafür.

  137. Quetschemännsche

    Das dolle bei der ganzen Misere ist ja, daß es genau dieselben sind, die täglich über die Unfähigkeit der meisten Spieler hemmungslos herziehen, die aber der Mannschaft die spielerischen Höhenflüge – unter einem neuen Trainer wie Skibbe – abverlangt haben, zu denen Funkel angeblich nicht in der Lage war.

    Das ist es, was mich verbittert. Und das ist es auch, was mich zu dem Schluss führt: ihr habt euch alles, so wie es jetzt kam und noch kommt, verdient. Eat it !

  138. Herr Lehrer, Herr Lehrer!

    Aber wie konnte das denn alles passieren? Sie haben doch immer alles so schön erklärt. Und streng waren Sie. Sie wussten viel besser als wir selbst, was gut für uns ist, haben Sie gesagt. Sie haben uns versprochen, daß niemals etwas aus uns werden würde. Das Versprechen haben sie immerhin gehalten.

  139. @ 146

    Na, da bin ich ja froh, nicht zu denselben zu gehören. Ich spreche schon immer für Catenaccio

    ;-)

  140. ZITAT:

    „… zu denen Funkel angeblich nicht in der Lage war.“

    hihihi. Mit Berlin abgestiegen und rausgeschmissen, in Bochum gescheitert und rausgeschmissen, mit Aachen hinten dümpelnd.

  141. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    „… zu denen Funkel angeblich nicht in der Lage war.“

    hihihi. Mit Berlin abgestiegen und rausgeschmissen, in Bochum gescheitert und rausgeschmissen, mit Aachen hinten dümpelnd. „

    Bald kommt ja Mourinho, wennstu erst den Veh rausgemobbt hast, wie du’s schon die ganze Zeit versuchst. Oder an oanderer Eitriger mit an Buckl..

  142. Was, wenn Skibbe jetzt überall genau so versagt, wie Funkel von Triumph zu Triumph zieht?

  143. Dass einige hier einen festen Standpunkt haben, geschenkt.

    Was mich stört, ist dieses ständige Suchen und Herausnehmen von kleinen Teilen des Gebildes „Eintracht“ (Training, PK, Körperhaltung der Spieler)

    Das nimmt man dann, feilt ein bisschen und schon stimmt’s.

  144. Skibbe ist nur dazu da, damit ich mich über ihn aufrege. Und Funkel ist das Symbol der (verlorenen) Seriösität. Das ist die einzige Funktion, die die für mich noch haben.

    Wir könnten es – Stand heute – schlimmer getroffen haben, als mit Veh und Hübner. Aufstieg ist immer noch gut drin.

    Wegen der 10 Mios warte ich jetzt mal auf eine Erklärung der Verantwortlichen. Und nehme dann an der Steinigung teil

    Nur eins finde ich wirklich absolut unerträglich: Kohl und Pinkel. Sorry, grätsche.

  145. ZITAT:

    „Was mich stört, ist dieses ständige Suchen und Herausnehmen von kleinen Teilen des Gebildes „Eintracht“ (Training, PK, Körperhaltung der Spieler)

    Das nimmt man dann, feilt ein bisschen und schon stimmt’s. „

    Verstehe jetzt nicht worauf du hinaus willst.

  146. Manche Fans haben eine verzerrte Wahrnehmung bei speziellen Spielern, andere User hier bei der sportlichen Leitung.

    Und dann wird jedes Fitzel eben passend gemacht, so dass das eigene Bild stimmt und weiter besteht.

    Habe ich letztens auch gemacht – bei Götze.

  147. Ah, jetzt. Aber so ist er halt, der Fußballfan. Und der Musikfan. Und der Fan an sich. Ganz normal.

  148. Der Mensch.

  149. Das wäre unser Chance.

    Der Zwangsabstieg der ersten 15 in der Bundesliga.

    http://www.fr-online.de/sport/.....62380.html

  150. Ich weiß gar nicht, was die haben. Wrestling ist auch abgesprochen und findet trotzdem sein Publikum.

  151. @Heinz

    Bist Du Dir sicher dass wir diese Chance nutzen würden?

  152. Mir egal. Ich interessiere mich nur noch für meine Nachbarin.

  153. Es gab da dieses Fußballspiel in Dortmund, RF, da war ich wie zigtausend andere Eintrachtfans mit der Pflaume der Meinung, dass wir den besten Übungsleiter haben. In seiner zweiten Saison hat er das zunichte gemacht. Von Anfang an. Allein die Zumutung, dass er an jedem Spieltag Altintop hat spielen lassen….

    Allein wenn ich darüber nachdenke, finde ich den Gedanken an Grünkohl doch wirklich erhebend und beruhigend. Hat übrigens ganz ausgezeichnet geschmeckt :-)

  154. Vertragstreu. Funkel. Mehr sage ich nicht.

  155. Ich kann es eigentlich immer noch nicht fassen, dass wir abgestiegen sind.

  156. ZITAT:

    “ Ich kann es eigentlich immer noch nicht fassen, dass wir abgestiegen sind. „

    Ich kann nicht fassen, dass wir so lange oben dabei waren.

  157. ZITAT:

    “ Beim Fußball? „

    :-)

  158. grätsche: Na dann Mahlzeit. Jeder nach seiner Fasson. Der eine Kurzpass und Grünkohl, der andere hinten dicht und Leiterche.

    :-)

    (Ich fand Skibbe anfangs auch gut. Und warum? Weil sie gut gespielt haben. Dann wurde es schlechter und die Verpflichtungen unverständlicher. Dann fand ich ihn auch zunehmends schlechter. Das ist für mich nicht Wankelmut oder mangelhaftes Fachwissen sondern war jeweils eine weitgehend objektive Leistungsbeurteilung. Dazu stehe ich weiterhin.)

  159. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich kann es eigentlich immer noch nicht fassen, dass wir abgestiegen sind. „

    Ich kann nicht fassen, dass wir so lange oben dabei waren. „

    Na ja, was heisst schon oben. Aber die Mannschaft hat doch phasenweise wirklich klasse gespielt und ansonsten immerhin meist solide. Und innerhalb kürzester Zeit verwandelt sich eine Mannschaft, die man schon so lange kennt, in einen einzigen Torso. Ich begreif das immer noch nicht. Das ist, als würde meine Frau morgen wegen Bankraubes verhaftet oder so.

  160. Bei aller Diletanz der Leitung: Das war kein Absteigerkader. Das merken wir auch an unserem Etat.

  161. „Ich kann nicht fassen, dass wir so lange oben dabei waren.“

    Oben im Sinne von Oberhaus. Wir, als „immer mal wieder Erstligist“. Ich fürchte die Bezeichnung trifft es.

  162. ZITAT:

    “ Allein die Zumutung, dass er an jedem Spieltag Altintop hat spielen lassen…. „

    Das nehme ich dem Skibbe wirklich sehr übel! Der Name Altintop steht für mich für die Fussball-Katastrophe! Das ist mir heute alles noch ein Rätsel, wieso der immer und immer wieder aufgestellt wurde. Ich könnt mich schon wieder aufreche….

  163. Kümmer idch um die Auflage .

  164. ZITAT:

    “ Bei aller Diletanz der Leitung: Das war kein Absteigerkader. Das merken wir auch an unserem Etat. „

    So siehts mal aus. Der Kader war bei weitem net schlechter als der von Hanoi oder ähnlichen Krampen.

  165. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Allein die Zumutung, dass er an jedem Spieltag Altintop hat spielen lassen…. „

    Das nehme ich dem Skibbe wirklich sehr übel! Der Name Altintop steht für mich für die Fussball-Katastrophe! Das ist mir heute alles noch ein Rätsel, wieso der immer und immer wieder aufgestellt wurde. Ich könnt mich schon wieder aufreche…. „

    Die Ursache dafür war das ständig in der Presse kolportierte Gezocker zwischen HB und Skibbe um Neuverpflichtungen. Der Altintop war dann das Machbare und wurde als Befriedigung „aller Wünsche“ Skibbes eigekauft und als den präsentiert, für den man den letzten Heller zusammenkratzte und weit gegen alle rinzipien ins Minus ging, nur um Skibbe endlich zufriedenzustellen.

    Wenn Skibbe also dieses große Opfer, welches ihmdargebracht wurde, diesen Wunschspieler dann auf die Bank gesetzt hätte, hätte er sein Gesicht verloren und sich lächerlich gemacht. Deshalb mußte Altintop spielen, egal wie.

    Und das Leistungsprinzip – und damit auch der Mannschaftszusammenhalt – war dahin.. Das war der Anfang vom Ende.

  166. @176

    Man hätte Ama spielen lassen sollen. Echt jetzt. Wegen dem Leistungsprinzip. Bis das Knie platzt.

  167. @171: meinst du damit, dass wir in den sechs Jahren (bzw fünfeinhalb) eigentlich über unseren Möglichkeiten gespielt haben?

    Das Fahrstuhl-Gefühl war doch eigentlich spätestens seit 2008 verschwunden, jedenfalls für mich. Ich hatte das Gefühl, es ging schrittweise voran.

  168. Btw, ich brauch am Freitag noch eine Badeente. Bitte nicht vergessen.

  169. ZITAT (@153):

    “ Nur eins finde ich wirklich absolut unerträglich: Kohl und Pinkel. Sorry, grätsche. „

    Grünkohl mit Pinkel. Was gibt’s Schöneres…

  170. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ @176

    Man hätte Ama spielen lassen sollen. Echt jetzt. Wegen dem Leistungsprinzip. Bis das Knie platzt. „

    Ach komm. Der Altintop war eine Katastrophe. Die Gegner konnten sich darauf konzentrieren unsere rechte Seite lahmzulegen, weil sie von links eh nichts zu fürchten hatten. Altintop war der zwölfte Mann des Gegners. Wir gewannen vorher unsere Spiele TROTZ und nicht wegen Altintop. Als die Gegener-Trainer das realisierten (Schaaf war damals der erte..), war es mit unserer Herrlichkeit bald vorbei.

  171. Besser als Altintop hat sich aber auch kein anderer sonst angestellt. Kein Korkmaz, kein Köhler, kein Kittel, kein Kaio. Was auch an Tzavellas gelegen haben mag. Altintop taugt jedenfalls für mich nicht als Beleg, dass das Leistungsprinzip bei Skibbe nicht galt.

  172. Ok, da haste nicht so Unrecht Quetschemann:-)

  173. Dabei war der „bessere Altintop“ im Kader. Der war mit „Knie“ nicht viel schlechter als Altintop, nur nicht mehr gerne gesehen.

    Und seine Wiederaufnahme in den Kader, vor dem Nürnberg-Spiel war eine weitere Demontage des „Trainerdarstellers“.

    Btw: was macht der eigentlich, so neben Mode designen??

  174. ZITAT:

    “ Ok, da haste nicht so Unrecht Quetschemann:-) „

    Ach? Als ich damals von der Null-Null-Klatsche in Bremen sprach … wer hat mich eigentlich deshalb zur Sau gemacht? Der, der jetzt dem Pflaumenmann recht gibt. Schau an, schau an.

    “ Als die Gegener-Trainer das realisierten (Schaaf war damals der erte..), war es mit unserer Herrlichkeit bald vorbei. „

  175. Ama. So ein Typ fehlt uns heute. Vielleicht.

    Scheisser als Halil hätte der auch nicht spielen können. Dafür cooler. Ausserdem hatte Skibbe Köhler (der aber LV machen mußte), Tosun (die meiste Zeit) Kittel (obwohl klein) und Korki (auch schlecht aber nicht ganz so) zur Verfügung. Oder irgend wen werfe, schlechter konnte es nicht werden. Und Halil war Skibbes Wunschspieler.

    Vielleicht kann Skibbe einfach nicht Krise.

  176. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ok, da haste nicht so Unrecht Quetschemann:-) „

    Ach? Als ich damals von der Null-Null-Klatsche in Bremen sprach … wer hat mich eigentlich deshalb zur Sau gemacht? Der, der jetzt dem Pflaumenmann recht gibt. Schau an, schau an.

    “ Als die Gegener-Trainer das realisierten (Schaaf war damals der erte..), war es mit unserer Herrlichkeit bald vorbei. “ „

    Ach Stefan, du warst doch immer Optimist, oder? Selbst als uns das Wasser bis zum Hals stand, sagtest du in einem der berühmten Videos:

    „Wir hauen Sinsheim weg“! Was kam heraus? ein vermeidbares 0:1 :(

  177. Boah… manche spüren Ironie selbst dann nicht, wenn man sie meterdick aufträgt.

  178. In dem Fall wirklich immer.

  179. seltsam seltsam der diskussionsverlauf, mit den aktuellen 10 millionen ominösen miesen gestartet, liegen wir jetzt alle wieder kollektiv auf der tasmanen-rr-trauma-bewältigungscouch, als obs keine aktuellen probleme gäbe, wie z.bsp einen nichtaufstieg, deshalb freu ich mich über abu, smarter move als absicherung wenn´s schwegler vorzeitig in höhere ligen zieht und deshalb fordere ich inui oder jemand ähnlichen damit über links wieder mehr gefahr als von den beiden älteren herrschaften in ihrer momentanen formdelle kommt.

    mit noch nem zusätzlichen iv find ich den laden wieder sehr gut aufgestellt und scheiss´ auf die elende vergangenheit.

    no use crying about spilt milk, sagt der engländer.

    es geht um den sofortigen wiederaufstieg und sonst garnix, denn sonst würde aus einem trauma ein scherbengericht sondergleichen.

  180. Hast ja Recht, tscha-bumm-kun, trotzdem überkommt es mich immer mal wieder von Zeit zu Zeit, besonders wenn Skibbe mit seinen immergleichen Sprüchen bei der Hertha anheuert oder die schrecklichen Bilanzzahlen uns bedeuten, dass auch da oben niemand auf den worst-case vorbereitet war.

  181. @192:

    Danke. Ich kann das Tal der Tränen auch nicht mehr ab. Mehr Hier und Jetzt, weniger Damals und Morgen.

  182. @134 (schaedelharry)

    Du hast mich völlig missverstanden. Ich wollte nicht Dich kritisieren. Ich hab‘ mich nur gewundert, dass ein solcher Verein – dessen hehre Ziele ich gar nicht in Abrede stellen will (kenne ihn nicht) – auf der Homepage-Startseite sein zentrales Anliegen nicht korrekt schreibt.

  183. @193

    ich weiss schon was du meinst, schädel, skibbe bringt mich auch voll zum kotzen, das reicht mir aber ein, zweimal, dann hab ich kein bedürfnis mehr, mir immer wieder mit derselben brechfeder den gaumen zu kitzeln.

  184. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich kann es eigentlich immer noch nicht fassen, dass wir abgestiegen sind. „

    Ich kann nicht fassen, dass wir so lange oben dabei waren. „

    Da wurde eine Zeitlang einiges richtig gemacht – dann nicht mehr, im Übrigen auch schon ohne Skibbe, der hat aber die Fahrt beschleunigt.

  185. Ach so ja (bin noch am Verdauen, da klappts mit dem 1 und 1 nicht so schnell)…weshalb wird einem eigentlich justament wenn die Zeit für die letzten Saison-Einkäufe ansteht erzählt, dass man noch überraschenderweise eine Menge offene Rechnungen unten im Schuhkarton fand?

    Was kommt demnächst?

    „Sorry, nix geht; wir hätten ja gerne, aber so wie es jetzt (plötzlich) ausschaut..“

  186. Dass wir nicht mit Funkel schon abgestiegen sind, war reines Glück (33 Punkte in der Saison 2008/09)

  187. @199 Stimmt, aber danach wurde der Kader ja noch deutlich verteuert.

  188. Ist bei mir auch ein Reflex. Wenn ich Skibbe höre, rege ich mich auf. Das lass ich mir auch nicht nehmen.

    Ausserdem liegt die Vergangenheit klar vor einem, die Gegenwart aber nicht, von der Zukunft ganz zu schweigen. Ob ich mich über die letzteren beiden aufregen soll, und wenn ja, wieviel, weiß ich doch gar nicht. Und machen kann ich eh nix als Hoffen und Bangen. Da schimpfe ich meinen Frust doch lieber über Skibbe ab als Bruno & Armin.

    Zugegebenrmaßen wäre es konstruktiver und würde dem Verein wahnsinnig viel mehr bringen, wenn ich eine fundierte Meinung zum Mercato abgäbe und exzellente Spieler empfehlen würde. Aber dazu bezahlen die mir einfach nicht genug.

  189. ZITAT:

    “ Dass wir nicht mit Funkel schon abgestiegen sind, war reines Glück (33 Punkte in der Saison 2008/09) „

    Das stimmt nicht. Erstens war die damalige Hinrunde durch extrem viele Verletzte geprägt, insbesondere der Leistungsträger Chris und Ama. Zweitens ist es aber trotz allem gelungen, in praktisch allen Spielen gegen die 5-6 Mannschaften, die unter uns standen, Siege einzufahren und sich so bereits mindestens 2 Spieltage vor Ende der Runde zu sichern. Das hatte nichts mit Glück zu tun. Wir waren klar stärker als alle Abstiegskandidaten – aber eben auch ohne Perspektive nach oben (die sollte dann Skibbe herstellen).

  190. ZITAT:

    “ @192:

    Danke. Ich kann das Tal der Tränen auch nicht mehr ab. Mehr Hier und Jetzt, weniger Damals und Morgen. „

    Ok. Hier und jetzt. Ca. 10 Millionen Verlust im laufenden Geschäftsjahr. Wie kommt denn das?

  191. Stefan Krieger. Unsere Domina. Tritt zu..

  192. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @192:

    Danke. Ich kann das Tal der Tränen auch nicht mehr ab. Mehr Hier und Jetzt, weniger Damals und Morgen. „

    Ok. Hier und jetzt. Ca. 10 Millionen Verlust im laufenden Geschäftsjahr. Wie kommt denn das? „

    Plötzlich und unerwartet!

  193. Nee. Ernsthaft. Wie kommt das? Wurde doch gesagt dass alle die bleiben angepasste Verträge haben. Dazu gut verkauft… Wie kommts?

  194. ZITAT:

    “ Nee. Ernsthaft. Wie kommt das? Wurde doch gesagt dass alle die bleiben angepasste Verträge haben. Dazu gut verkauft… Wie kommts? „

    Warum wird diese Frage nicht den Verantwortlichen gestellt? Warum schreibt Ingo Durstewitz das beiläufig in einem Artikel, ohne weiter darauf einzugehen oder auf die Konsequenzen aufmerksam zu machen?

    Kid hatte ja mal den Eintracht-Sprecher angeschrieben (leider scheinen die Artikel nicht mehr online verfügbar), der dann auch ganz plausibel geantwortet hat. Allerdings ging es da noch um 5 Millionen weniger oder so.

  195. Tja. Da wird’s dann dünn mit Antworten. Auch von denen, die lieber über die Gegenwart reden wollen.

  196. @202:

    Also ich erinnere mich an ein äußerst glückliches 2:1 gg. den KSC (in der Nachspielzeit umgebogen). Und da hat Ama (bekanntlich) noch gespielt.

    Im Übrigen waren Chris und Ama auch in der letzten Saison verletzt.

  197. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Nee. Ernsthaft. Wie kommt das? Wurde doch gesagt dass alle die bleiben angepasste Verträge haben. Dazu gut verkauft… Wie kommts? „

    Warum wird diese Frage nicht den Verantwortlichen gestellt? Warum schreibt Ingo Durstewitz das beiläufig in einem Artikel, ohne weiter darauf einzugehen oder auf die Konsequenzen aufmerksam zu machen?“

    Vielleicht weil er Urlaub hat? Keine Ahnung. Ich frag ihn mal.

  198. ZITAT:

    “ Nee. Ernsthaft. Wie kommt das? Wurde doch gesagt dass alle die bleiben angepasste Verträge haben. Dazu gut verkauft… Wie kommts? „

    Fragen doch hier alle (immer). Aber t-b-k und SchädelMatse mauern ja und wollen mit den Zahlen nicht herausrücken. Bestimmt sind das so dickköpfige Taunusbauern. Typisch.

  199. weggebrochene TV-Gelder, weggebrochene Sponsoren-Einnahmen, Amanatidis-Abfindung, hohe Stadionmiete, Erfolglosigkeit = zurückgehende Merchindisingeinnahmen, to be continued…..

    Wir können auch gar nicht in die Verträge schauen. Ob da nun wirklich alle angepasste Verträge haben, wer weiss das? Vielleicht nicht mal die Spieler…..

    Sicher angepasst worden sind die Sponsorengelder.

  200. ZITAT:

    „Ich hab‘ mich nur gewundert, dass ein solcher Verein – dessen hehre Ziele ich gar nicht in Abrede stellen will (kenne ihn nicht) – auf der Homepage-Startseite sein zentrales Anliegen nicht korrekt schreibt. „

    Da ist dem Betreiber beim Zelebrieren der Startseite die Tipphand wohl cerebral etwas verrutscht…;-)

    Bei meiner Selbstkritik bleibe ich aber bezüglich der Auswahl des links für meine Ironieabsicht.

    Dachte bislang ja auch, die letzte Rückrunde, der Abstieg und die kolportierten 10 Mio. Verlust trügen etwas Ironie in sich, habe aber den Witz nicht verstanden. Dafür müsste man nämlich etwas daraus lernen.

    Ich bemüh mich mal, hoffentlich die Verantwortlichen auch.

  201. ZITAT:

    “ @202:

    Also ich erinnere mich an ein äußerst glückliches 2:1 gg. den KSC (in der Nachspielzeit umgebogen). Und da hat Ama (bekanntlich) noch gespielt.

    Im Übrigen waren Chris und Ama auch in der letzten Saison verletzt. „

    Guck dir einfach im Kicker mal die Tabelle fünf Spieltage vor Schluss an und eine Mannschaftsaufstellung in der Hinrunde.

  202. Das mit den Verträgen hat HB gesagt. Das weiß ich ganz genau, da habe ich daneben gestanden. Stadionmiete ist geringer als in der ersten Liga. Sponsorengelder? Mag sein. Aber in diesem Ausmaß?

  203. Das hat er so nicht gesagt..

  204. ZITAT:

    “ Das hat er so nicht gesagt.. „

    Sondern wie?

  205. ZITAT:

    “ Das mit den Verträgenhat HB gesagt. Das weiß ichganz genau, da habe ichdaneben gestanden. Stadionmiete ist geringer als in der ersten Liga. Sponsorengelder? Mag sein. Aber in diesem Ausmaß? „

    Das kannn niemand sagen, der das Zahlenwerk nicht kennt. Noch ist es ja nicht offiziell (wobei ich davon ausgehe, dass es stimmt). Aber ein Verlust entsteht auch, wenn ich die aktivierten Spielerwerte abschreibe. Ergibt nur bei Fenin und Caio (dürfte in 2010 noch nicht gemacht sein) einen Abschreibungsbedarf von rd. 6 Mio. Wer die Abschreibung wann macht, liegt v.a. im Ermessen des Vorstands. Spätestens bei Verkauf/Weggang des Spieler ist aber die Differenz zu verbuchen. Erschwerend dürfte ein ungünstigen Ausgaben/Einnahmeverhältnis hinzukommen. Das ist ja eine Binsenweisheit, das bei Abstieg die Ausgaben nicht so schnell angepasst werden können. Und ob die vertraglich fixierten Unterhausabschläge angemssen sind, wage ich auch zu bezweifeln. Bin extrem auf die Veröffsntlichung unserer Bilanz 2010 gespannt. Dann wird es etwas klarer, wohin die Reise geht.

  206. Richtig geil wird es im Jahre 2012. Denkt an meine Worte..

  207. Schwach: Die 10 Mios allenthalben in den Medien kolportiert – von Eintracht-Offiziellen aber kein Kommentar oder Dementi oder Erläuterung dazu.

  208. ZITAT:

    “ Richtig geil wird es im Jahre 2012. Denkt an meine Worte.. „

    Is ja schon am Sonntag.

  209. @219.

    Das war eine reine Provocacion, Hombre.

  210. ZITAT:

    “ Schwach: Die 10 Mios allenthalben in den Medien kolportiert – von Eintracht-Offiziellen aber kein Kommentar oder Dementi oder Erläuterung dazu. „

    Die Rundschau lügt.

  211. Caio, Fenin und andere werden linear über die Vertragslaufzeit abgeschrieben und nicht jeweils nach Marktwerten berichtigt wie Griechenlandanleihen.

    Quelle: irgendwo gelesen, was seriös wirkte und daher gemerkt.

  212. @203 ich war zwar nicht gefragt, sach´aber trotzdem mal was dazu:

    also ich reg mich viel mehr darüber auf, daß wir momentan nur auf dem relegations- statt auf dem 1. oder 2. platz stehen und daß wir die matchbälle in fürth und pauli wegen böcken in der abwehr aber vor allem wegen unserer ungefährlichkeit in der offensive verblasen haben.

    deshalb bin ich auf der seite des trainers wenn er 2,3 neue und bessere spieler fordert, täte der mannschaft auch psychologisch gut.

    aufregen über die kohle tät ich mich, wenn mir die vereinsführung jetzt erklärte, daß wegen den plötzlichen 10 statt 5 mios miesen noch nicht mal mehr, wie bisher angegeben, neue spieler unter vertrag genommen werden könnten, wenn man alte überflüssige von der gehaltsliste kriegte.

    das ist bisher nicht passiert, bis dahin jucken mich die 10 mios ähnlich viel wie z.bsp schalkes soll und haben oder bremens finanzprobleme.

    da bin ich völlig erfolgs-, ergebnis- und unterhaltungsorientiert.

    wenn ich mir karten für holiday on ice, die oper oder metallica kauf, interessiert mich auch net ob die irgendwelche management- oder finanzprobleme haben, solang´ am end die shows gut waren.

  213. Quetschemännsche

    ZITAT: „Ok. Hier und jetzt. Ca. 10 Millionen Verlust im laufenden Geschäftsjahr. Wie kommt denn das? „

    Hat schon jemand das sinnhafte und wunderschöne Zielscheiben-Trikot gekauft und angezogen ?

    Was hat nochmal der Ausbruch aus dem Denkgefängnis mit Daum gekostet ?

    Wie hoch war die Skibbe-Abfindung ?

    Was kostet Veh ?

    Was kostet der ach so tolle SD ?

    Was kosten dessen neue Bankdrücker Bell, Schmidt, Kessler, Lehmann, Friend ?

    Was kosten die alten Bankdrücker Korkmaz, Caio, Clark, Tzavellas, Bellaid

    Wie hoch ist der Bilanzverlust bei Fenin ?

    Wie hoch sind die Verluste an Fernsehgeldern ?

    Wieviel kosten die Randalemeister ?

    Sich summierende Fragen über Fragen..

  214. ZITAT:

    “ Ich kann das Tal der Tränen auch nicht mehr ab. „

    Auch ich täte Shangrila bevorzugen. Aber nur wenn ich auch da wäre.

  215. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ ZITAT: „Ok. Hier und jetzt. Ca. 10 Millionen Verlust im laufenden Geschäftsjahr. Wie kommt denn das? „

    Hat schon jemand das sinnhafte und wunderschöne Zielscheiben-Trikot gekauft und angezogen ?

    Was hat nochmal der Ausbruch aus dem Denkgefängnis mit Daum gekostet ?

    Wie hoch war die Skibbe-Abfindung ?

    Was kostet Veh ?

    Was kostet der ach so tolle SD ?

    Was kosten dessen neue Bankdrücker Bell, Schmidt, Kessler, Lehmann, Friend ?

    Was kosten die alten Bankdrücker Korkmaz, Caio, Clark, Tzavellas, Bellaid

    Wie hoch ist der Bilanzverlust bei Fenin ?

    Wie hoch sind die Verluste an Fernsehgeldern ?

    Wieviel kosten die Randalemeister ?

    Sich summierende Fragen über Fragen.. „

    Die 2 Mios an Ama dazu..

  216. ZITAT:

    “ Caio, Fenin und andere werden linear über die Vertragslaufzeit abgeschrieben und nicht jeweils nach Marktwerten berichtigt wie Griechenlandanleihen.

    Quelle: irgendwo gelesen, was seriös wirkte und daher gemerkt. „

    Das glaubst du selbst nicht. Da hätte das FA sicher was gegen, insbesondere bei Spieler, deren Marktwert steigt. Zudem ist das ja eine zusätzliche Last für den Verein. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube kaum, dass ein Verein mit knappen Kassen linear abschreibt. Posiitive Außendarstellung fürs Lizenzverfahren…

  217. ZITAT:

    “ weggebrochene TV-Gelder, weggebrochene Sponsoren-Einnahmen, Amanatidis-Abfindung, hohe Stadionmiete, Erfolglosigkeit = zurückgehende Merchindisingeinnahmen, to be continued….. „

    Sind alles Dinge, die vor der Saison bekannt und kalkulierbar waren.

  218. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Schwach: Die 10 Mios allenthalben in den Medien kolportiert – von Eintracht-Offiziellen aber kein Kommentar oder Dementi oder Erläuterung dazu. „

    Die Rundschau lügt. „

    Nein.

  219. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Schwach: Die 10 Mios allenthalben in den Medien kolportiert – von Eintracht-Offiziellen aber kein Kommentar oder Dementi oder Erläuterung dazu. „

    Die Rundschau lügt. „

    Nein. „

    Mach Sachen..

  220. Ende August ist vieles bereits zwischen den Blümlein gesagt worden:

    http://www.wiesbadener-kurier......104663.htm

    Ein Rückgang von 20-27 Mio bei den Einnahmen laut Pröckl, das Budget für die Spieler dagegen nur um 8 Mio gekürzt (angeblich), bei Miete und Sport5 vielleicht 5-10 Mio weniger an Ausgaben (da zuschauerabhängige Vergütungen) bei sonst ähnlichem Kostenapparat, mit dem es bereits im Vorjahr einen Verlust gab. Da sind 10 Mio Verlust nicht so unrealistisch.

    „Die Einbußen können im schlechten Fall aber auch deutlich höher liegen“, sagte er. Stimmt wohl.

  221. @231

    Das ist alles vom Himmel gefallen.

    Außerhalb wessen Einflußgebietes ?

  222. Eben hats bei mir geklingelt.

    An der Haustür.

    2 nette ältere Damen, Typ Inge Meysel. Lasen mir einen Bibelspruch vor und überreichten mir, mich, mit einem Zigarillo in der Hand und von Sorgenfalten ob des Verlaufes der letzten blog-g-Tage beschwert, musternd, einen „Wachturm“ älteren Datums, Titel: „Vom Rauchen loskommen, aber wie?“.

    Zur Inhaltsangabe des Leitthemas:

    – Ein falscher Freund

    – Die eigene Motivation stärken

    – Sich helfen lassen

    – Ein harter Weg und

    – Es ist zu schaffen!

    Das tüte ich jetzt ein und schicks dem Heribert!

    Das hat er jetzt davon!

  223. @212 falke

    und ausserdem bin ich kein taunus-torfkopp, sondern im bahnhofsviertel gezeugt, in der schifferklinik zur welt gekommen, in dribbdebach aufgewachsen und nach intermezzos im gallus, in bockenheim und in singapur, bali und ibiza nach -burg gezogen.

    in den taunus geh´ich nur um dort gelegentlich am wochenende in den dorfkneipen meinen stadthangover wegzufressen und zu saufen, damit das ein für allemal klar ist;)

  224. Könnte ja auch sein dass Leute wie Friend und Idrissou doch nicht solche Schnäppchen sind wie man uns erzählt. Oder der Trainer. Und der Manager. Und sein Team.

  225. Ich bin Katholik und esse Blutwurst. Das schreckt ab.

  226. ZITAT:

    “ Das glaubst du selbst nicht. Da hätte das FA sicher was gegen, …“

    Hm, aber ein Spieler mit der Verrtragslaufzeit Null ist auch kein Vermögenswert mehr. Wenn Du ihn verlängerst, mußt Du ihn vielleicht wieder aktivieren.

    Kann das mal einer nachlesen, wo zeit hst und sich auskennt?

    „Derzeit wird nur das erworbene „Spielervermögen“ nach den Vorschriften des HGB mit den gezahlten

    Anschaffungskosten in der Bilanz als immaterieller Vermögensgegenstand im Sinne eines

    konzessionsähnlichen Rechtes aktiviert und planmäßig über die Laufzeit des Vertrages abgeschrieben.

    Der bilanzierte Wert entspricht somit in der Regel (Ausnahme aktueller Zugang) nicht dem Marktwert des

    Spielervermögens sondern den fortgeführten Anschaffungskosten (Anschaffungskosten abzüglich

    planmäßiger und außerplanmäßiger Abschreibungen) der von anderen Vereinen erworbenen

    Lizenzspielern…“

    http://www.ak-spooek.de/HSB_Be.....ertung.pdf

    http://books.google.de/books?i.....38;f=false

  227. ZITAT:

    “ Eben hats bei mir geklingelt.

    An der Haustür.

    2 nette ältere Damen, Typ Inge Meysel. Lasen mir einen Bibelspruch vor und überreichten mir, mich, mit einem Zigarillo in der Hand und von Sorgenfalten ob des Verlaufes der letzten blog-g-Tage beschwert, musternd, einen „Wachturm“ älteren Datums, Titel: „Vom Rauchen loskommen, aber wie?“.

    Zur Inhaltsangabe des Leitthemas:

    – Ein falscher Freund

    – Die eigene Motivation stärken

    – Sich helfen lassen

    – Ein harter Weg und

    – Es ist zu schaffen!

    Das tüte ich jetzt ein und schicks dem Heribert!

    Das hat er jetzt davon! „

    Ob der das versteht ? Der erkennt darin nur den solventesten Stadionmieter.

  228. Mich würde die eine oder andere ausserplanmäßige Abschreibung mal interessieren bzw. ob davon Gebrauch gemacht wurde.

    Da könnte man zumindest an den Steuern sparen.

  229. @Pedro

    Das sind aber zu 90% kalkulierbare Faktoren. Da kannmansichnicht mal eben um 100% vertun, oder?

  230. @242

    Ja, die Theorie ist einigermaßen klar. Aber ich glaube nicht, dass das bei klammen Vereinen auch so gemacht wird. Da wird doch jeder Bewertungsspielraum genutzt, um bei der DFL und anderen Interessierten gut da zu stehen. Wobei die DFL vermutlich größeres Interesse an der Liquidität hat.

  231. ZITAT:

    “ Da könnte man zumindest an den Steuern sparen. „

    Wer Verlust macht, zahlt keine Steuern und kann demzufolge auch keine sparen.

  232. ZITAT:

    “ @Pedro

    Das sind aber zu 90% kalkulierbare Faktoren. Da kannmansichnicht mal eben um 100% vertun, oder? „

    Zumindest ab Juno..

  233. Möchte sich nochmal jedamd daran erinnern, wie die Frisur im Sommer beiläufig in einem Nebensatz in die Blöcke diktierte, man könne bei anstehenden Lizenzproblemen 2012 ja auch noch in der Winterpause Spieler verkaufen?

    Nein?

    Und nein: ich suche die Quelle nicht raus.

  234. ZITAT:

    “ Da könnte man zumindest an den Steuern sparen. „

    Hoffentlich denkt man an die Verlustfortschreibungen.

    Dann kann man auch in der Zukunft Steuern sparen.

  235. ZITAT:

    “ Möchte sich nochmal jedamd daran erinnern, wie die Frisur im Sommer beiläufig in einem Nebensatz in die Blöcke diktierte, man könne bei anstehenden Lizenzproblemen 2012 ja auch noch in der Winterpause Spieler verkaufen?

    Nein?

    Und nein: ich suche die Quelle nicht raus. „

    Da werden wir uns schon recht bald dran erinnern.

  236. ZITAT (@215):

    “ Guck dir einfach im Kicker mal die Tabelle fünf Spieltage vor Schluss an und eine Mannschaftsaufstellung in der Hinrunde. „

    Wenn Du schon mit dem Kicker kommst: Der hatte damals für die Eintracht 139 Chancen ermittelt. Das waren die drittwenigsten. Unterirdisch. Der Absteiger KSC hatte 176 (und Bielefeld 141).

  237. @253: lenk nicht ab

  238. ZITAT:

    “ @Pedro

    Das sind aber zu 90% kalkulierbare Faktoren. Da kannmansichnicht mal eben um 100% vertun, oder? „

    Doch, man kann. Die Frage ist, ob man sich absichtlich oder unabsichtlich vertut.

  239. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Doch, man kann. Die Frage ist, ob man sich absichtlich oder unabsichtlich vertut. „

    Was wäre schlimmer? Hm …

  240. ZITAT:

    “ @253: lenk nicht ab „

    wovon?

  241. ZITAT:

    “ Die Rundschau lügt. „

    Alle Schmierfinken lügen. Immer. Ist in der Politik auch so. Zumindest aus Sicht derjenigen, denen Verfehlungen vorgeworfen werden. Und in jedem Fall so lange, bis aufgrund vorliegender Beweise ein Leugnen nicht mehr möglich ist.

  242. im von gereizt in der #236 verlinkten artikel findet ihr doch in groben umrissen die kosten des abstiegs.

    das man damals nicht gleich gesagt hat, das werden bestimmt sowieso noch viel mehr als die 5 millionen miese kann man ja auch irgendwie verstehen, waren ja eh schon alle angefressen genug.

    nee, die wirklich entscheidende frage ist, hat man sich selbst über die finanziellen dimensionen des abstiegs was vorgemacht und ist jetzt plötzlich zur winterpause wegen dieser falschen autosuggestion komplett handlungsunfähig oder nicht.

    die nächsten paar wochen werden die antwort geben.

  243. @256

    Bilanziell bleibt es ja logischerweise gleich, das ist schlimm genug. Angenommen es war unbeabsichtigt, dann hätte der Vorstand seine Inkompetenz bewiesen. Einer ist ja schon weg und ich vermute es hat etwas mit diesen Zahlen zu tun. Ist wohl schlimmer als beabsichtigte Schönfärberei. Gibt es auch andernorts. Persönlich glaube ich, dass HB nicht wahr haben wollte, was nicht sein durfte: Die Eintracht hat unter seiner Führung lange nicht so gut gewirtschaftet, wie er das immer beteuert hat. Klar hat er am Anfang seiner Amtsperiode vieles richtig gemacht. Aber seit wenigstens 3 Jahren wurde mE unter seiner Führung mehr falsch gemacht. Und deshalb ist die 2010er Bilanz auch noch nicht veröffentlicht.

  244. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ @Pedro

    Das sind aber zu 90% kalkulierbare Faktoren. Da kannmansichnicht mal eben um 100% vertun, oder? „

    Ich meine, die 5 Mios wurden VOR dem Rauswurf Amas, vor Hübner und seinen 50% Leichen, vor Einbruch beim Zielscheiben-Trikot-Verkauf, vor Schenkung von Fenin kolportiert. Macht + 5 Mios.

  245. Ist der Einbruch beim Auswärtstrikot-Verkauf belegt? Oder eher Gefühl?

  246. Der Rauswurf von Ama und die Schenkung von Fenin sind ja keine Kosten, oder?

  247. ZITAT:

    “ Ich meine, die 5 Mios wurden VOR dem Rauswurf Amas, vor Hübner und seinen 50% Leichen, vor Einbruch beim Zielscheiben-Trikot-Verkauf, vor Schenkung von Fenin kolportiert. Macht + 5 Mios. „

    Also Ende August (s. @236) war Hübner schon da. Und Ama und Fenin müssten noch auf der Gehaltsliste bis Ende dieser Saison gestanden haben. Ob der Trikotverkauf da eine tragende Rolle spielt, sei mal dahin gestellt.

  248. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ Ist der Einbruch beim Auswärtstrikot-Verkauf belegt? Oder eher Gefühl? „

    Gefühl. Ich sehe niemanden damit.

    ZITAT: „Der Rauswurf von Ama und die Schenkung von Fenin sind ja keine Kosten, oder? „

    2 Mios ausgehandelte Abfindung ohne Gegenleistung und Rückgang des Buchwerts von Fenin um die Differenz zu 200.000 sind Kosten.

  249. Ihr liebe Leut´, ich les´ hier so als mit, und für die eher ruhische Zeit zwischen den Jahr´n ist hier hier ja mächtisch was los. Seit nett zueinander, die Diva ist e schöne Leisch´…

  250. @263 Wenn die BG einen Teil des Gehaltes übernommen hätte, wäre es billiger gekommen (wie man heute weiss, bei beiden Spielern).

  251. ZITAT:

    “ Ihr liebe Leut´, ich les´ hier so als mit, und für die eher ruhische Zeit zwischen den Jahr´n ist hier hier ja mächtisch was los. Seit nett zueinander, die Diva ist e schöne Leisch´… „

    Nachtrag: Ihr seid ja richtig heißblütig, Ihr blog-g-Blogger! Wenn die Profi-Schlappekicker nur halb so viel von Eurem Feuer hätten, dann…..!!!

  252. Ich bin kein Buchhalter. Aber ich binnur Mensch. Wenn ich davon ausgehe, dass man Fenins Gehalt spart, ein paar Euro für ihn bekommt und Ama nur das zahlt, was er eh bekommen hätte sind das für ein einfaches Gemüt wie mich keine Kosten.

  253. Zitat:

    „Zumal wir ja, für den Fall der Fälle, noch Jung und Rode haben. Macht zusammen sicher soviel wie Ochs und Russ. Und wenn man dann ein wenig hin und her rechnet, landet man bei den fünf Millionen. Passt doch, oder?“

    @Stefan: Du erkennst also selbst, dass wir mit Meier und Köhler im worst case keine Erlöse generieren würden, obwohl die sogar bis 2014 Vertrag haben? Im Rückschluss findest Du sie dann wohl doch nicht so gut wie Du hier immer schreibst.

    Erwischt hähähä…

  254. ZITAT:

    “ Ich bin kein Buchhalter. Aber ich binnur Mensch. Wenn ich davon ausgehe, dass man Fenins Gehalt spart, ein paar Euro für ihn bekommt und Ama nur das zahlt, was er eh bekommen hätte sind das für ein einfaches Gemüt wie mich keine Kosten. „

    Nachtrag: Sonst wäre es ja sinnvoll gewesen ihn (Fenin) einfach zu behalten.

  255. ZITAT:

    “ 2 Mios ausgehandelte Abfindung ohne Gegenleistung und Rückgang des Buchwerts von Fenin um die Differenz zu 200.000 sind Kosten. „

    Ama war doch mit seinem Gehalt von 2 Mio oder mehr ohnehin geplant, sodass die Abfindung den (geplanten) Verlust nicht erhöht haben kann. Ähnliches gilt für Fenin.

  256. ZITAT:

    @Stefan: Du erkennst also selbst, dass wir mit Meier und Köhler im worst case keine Erlöse generieren würden, obwohl die sogar bis 2014 Vertrag haben? Im Rückschluss findest Du sie dann wohl doch nicht so gut wie Du hier immer schreibst.

    Erwischt hähähä… „

    Wie doof kann man eigentlich sein?

  257. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT: „Ok. Hier und jetzt. Ca. 10 Millionen Verlust im laufenden Geschäftsjahr. Wie kommt denn das? „

    Hat schon jemand das sinnhafte und wunderschöne Zielscheiben-Trikot gekauft und angezogen ?

    Was hat nochmal der Ausbruch aus dem Denkgefängnis mit Daum gekostet ?

    Wie hoch war die Skibbe-Abfindung ?

    Was kostet Veh ?

    Was kostet der ach so tolle SD ?

    Was kosten dessen neue Bankdrücker Bell, Schmidt, Kessler, Lehmann, Friend ?

    Was kosten die alten Bankdrücker Korkmaz, Caio, Clark, Tzavellas, Bellaid

    Wie hoch ist der Bilanzverlust bei Fenin ?

    Wie hoch sind die Verluste an Fernsehgeldern ?

    Wieviel kosten die Randalemeister ?

    Sich summierende Fragen über Fragen.. „

    Die 2 Mios an Ama dazu.. „

    Quetschemännsche, aus Dir werd´ ich net schlau – zwischen Genie und Wahnsinn trau´ ich Dir alles zu.

    Deine oben zitierten Fragen aber lassen mich nachdenklich-grübelnd zurück. Das ist der berühmte Finger, der in der offenen Wunde wühlt; noch Salz reinstreuend; neinnein, HB darf nicht gut schlafen!

  258. Quetschemännsche

    Bei Personal erhöhen sich Kosten, wenn man zahlen muß, ohne daß sie dafür ackern – spielen oder in Bereitschaft dazu sitzen – müssen, also keinen merkantilen Gegenwert bilden können, bzw wenn sie einen Buchwert (wie Sklaven..) darstellen, der entgültig nicht mehr generiert werden kann.

  259. Die Fragen sind nur teilweise berechtigt, viele stellen sich nicht. Skibbe Abfindung? Glaub ich nicht dran. Der hatte ratzfatz einen neuen Job. Bilanzverlust Fenin im letzten Jahr? Geschenkt, Gehalt gespart, Ablöse bekommen. Daum gehört indie letzte Saison. Etc…

  260. ZITAT:

    “ Wie doof kann man eigentlich sein? „

    Das frage ich mich, seit ich vor Jahren per Zufall über diesen Blog gestolpert bin und erkennen musste wer alles Fan meines Lieblingsvereins ist. Mit sporadischen Stadionbesuchen, der Sportschau und Sky merkt man das nicht so.

  261. ZITAT:

    “ Bei Personal erhöhen sich Kosten, wenn man zahlen muß, ohne daß sie dafür ackern – spielen oder in Bereitschaft dazu sitzen – müssen, also keinen merkantilen Gegenwert bilden können, bzw wenn sie einen Buchwert (wie Sklaven..) darstellen, der entgültig nicht mehr generiert werden kann. „

    Kannst du mir das Geschwurbel in Zahlen ausdrücken und mir erklären, warum man dann Fenin nicht einfach behalten hat, wenn das kaufmännisch sinnvoler gewesen wäre? Ich kapiers echt nicht.

  262. Sind die 10 Mios denn jetzt für 2011? Dann kann ich teilweise verstehen, wenn sie zu Jahresanfang nicht geplant waren. Für die Saison 11/12 kann ich das nicht.

  263. Ach so, einfach mal eine wild spekulierte Fantasie:

    Gekas hätte für anderthalb Mios verkauft werden sollen und man hätte noch mal so viel an Gehalt gespart. Statt dessen wurde Rob geholt, den ich jetzt einfach mal auf 750k taxiere. Durch den nicht einkalkulierten Absprung der Rovers stand man dann plötzlich 2.25 Mios schlechter da.

    So was leppert sich.

    @ Quetsche: Nein, Kosten sind das, was man zahlt. Egal, was man dafür kriegt. Durch den Abgang von Fenin wurden Kosten gespart. Das heißt nicht, dass ein gutes Geschäft gewesen sein muss. (War es aber).

  264. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Bei Personal erhöhen sich Kosten, wenn man zahlen muß, ohne daß sie dafür ackern – spielen oder in Bereitschaft dazu sitzen – müssen, also keinen merkantilen Gegenwert bilden können, bzw wenn sie einen Buchwert (wie Sklaven..) darstellen, der entgültig nicht mehr generiert werden kann. „

    Kannst du mir das Geschwurbel in Zahlen ausdrücken und mir erklären, warum man dann Fenin nicht einfach behalten hat, wenn das kaufmännisch sinnvoler gewesen wäre? Ich kapiers echt nicht. „

    Es ist ja nicht so, daß Kosten KEINE kaufmännisch sinnvolle Größe sein können.

    Im Falle Fenin und Ama handelt es sich zunächst um einen Totalverlust an „Humankapital“, nämlich den Spielermarktwert plus den Kosten der Ersatzbeschaffung.

    Bei Amas Abfindung handelt es sich zusätzlich um ein bewußtes Verlustgeschäft. Für ihn muß Friend bzw Hoffer bzw Idrissou bezahlt werden.

    Eine rein subjektive „unternehmerische Entscheidung“ liegt dem zugrunde, daß seine Gegenwart bei der Eintracht dieser mehr schaden als nutzen würde. Also wird freigestellt und ohne Verpflichtung zur Erbringung der Gegenleistung Arbeitskraft abgefunden.

  265. Hoffentlich schlafen die bei der Fußball AG schlecht.

  266. ZITAT:

    “ Hoffentlich schlafen die bei der Fußball AG schlecht. „

    http://www.youtube.com/watch?v.....u-OLIpaE6k

  267. Aufgabe. Du kannst es mir nicht so erklären das ichs kapier. Liegt sicher an mir.

  268. ZITAT:

    “ Sind die 10 Mios denn jetzt für 2011? Dann kann ich teilweise verstehen, wenn sie zu Jahresanfang nicht geplant waren. Für die Saison 11/12 kann ich das nicht. „

    Sie sind (wenn sie denn stimmen) für 2011/12. Deshalb verstehen wir sie ja auch nicht.

  269. ZITAT:

    “ Tja. Da wird’s dann dünn mit Antworten. Auch von denen, die lieber über die Gegenwart reden wollen. „

    Ok, ich lade mir jetzt jede Antwort aufs Smartphone um umgehend (!) auf alles antworten zu können ;-)

    Hertha machte, um den ganzen Krempel mal einzuordnen, de facto sechs Millionen Euro Verlust im Abstiegsjahr. Wir haben zwei Spieler mehr im Kader als die hatten, und wir zahlen wohl den einen oder anderen 10k mehr.

    Sorry, ich sehe in den Zahlen einfach wenig Empörungspotential. Schon gar keinen Skandal. Ich finds viel skandalöser, dass wir – und das haben Fans und Journalisten viel gemeinsam – offizielle Verlautbarungen als gegeben akzeptieren. Und trotzdem könnte es mich kaum weniger interessieren, ob wir fünf oder zehn Millionen Miese gemacht haben. Ganz andere Clubs haben ganz andere Lasten zu stemmen – und bei denen sah und sehe ich davon auch nix auf dem Platz.

  270. Quetschemännsche

    Frag den Gereizt. Der kann das sicher besser erklären.

  271. ZITAT:

    “ Ganz andere Clubs haben ganz andere Lasten zu stemmen – und bei denen sah und sehe ich davon auch nix auf dem Platz. „

    Im Gegenteil, da sieht man oft den besseren Fußball.

  272. I’d bet they’re asleep in New York. I’d bet they’re asleep all over America.

  273. ZITAT:

    “ I’d bet they’re asleep in New York. I’d bet they’re asleep all over America. „

    falsche Richtung, die sind gerade am Mittagessen.

  274. Don’t tell us anything of the horse!

  275. Und ich sag‘ noch, verschenkt zu Weihnachten keine Sprühdosen, sag‘ ich noch:

    http://s7.directupload.net/fil.....ov_jpg.htm

  276. @Middelhesse

    Du kommst immer wieder mit dem bekannten „denen in Afrika geht’s noch schlechter“.

    Ich immer wieder damit, dass mich das, sorry, einen scheiss interessiert. Weil ich nix mit Afrika am Hut habe. Aber das sagte ich gestern schon.

  277. ZITAT:

    “ Frag den Gereizt. Der kann das sicher besser erklären. „

    Der sagt mir dann, warum man Fenin verkauft hat, wenn das wirtschaftlicher Unfug ist? Ich freu mich.

  278. Nachtrag: Es ist doch unbenommen, dass auch hausgemachte Fehler geschehen sind (der Friend-Transfer als Musterbeispiel), die zum größeren Verlust geführt haben. Aber eben auch schwer kalkulierbare Dinge, wie bspw. das Sitzenbleiben auf allen (!) Monstergraupen á la Caio, Korkmaz, Bellaid. Haste die von der Gehaltsliste und kassierst auch nur 100, 200.000 Euro für die, haste einen siebenstelligen Betrag eingefahren – und schmälerst den Verlust spürbar. Dasselbe gilt für Gekas, der sicher ein bis zwei Millionen hätte einbringen sollen. Rechne ich das alles auch nur anteilig hoch, läge die Eintracht gar nicht so viel über den avisierten fünf Millionen wie das jetzt der Fall ist.

    Aber hätte, wenn und aber zu diskutieren ist Unsinn. Fakt sind die zehn Millionen Verlust. Aber so wenig wie Geld Tore schießt, so wenig vehindern finanzielle Verluste Tore.

  279. Was bitteschön ist ein bewußtes Verlustgeschäft? Und warum ist man es eingegangen? Die “ Pussy“ hätte man beispielsweise mal zur Sprache bringen können. Macht sich nicht so gut vor dem Arbeitsgericht. Hat man aber nicht. Man ist halt konfliktscheu.

    @276

    Soso, da glaubst du nicht dran.

  280. @Middelhesse

    Nein. Wenn ich Pedros Argumentation folge, ist es wirtschaftlich sinnvoll, die Graupen zu behalten. Wegen Abschreibung oder sowas…. ;)

  281. @293 Stefan:

    Ich komme nicht mit „denen in Afrika gehts noch schlechter“ sondern mit der Feststellung, dass ein Millionenverlust einfach kaum Bedeutung hat. Hätte er das, und das verstehst du fälschlicherweise als Afrika-Argumentation, wäre die Hälfte der ersten Liga tot oder würde jedes Jahr aufs Neue sterben.

    An der Tatsache, dass die alle nach wie vor leben – Vereine mit Schulden/Verbindlichkeiten (etwas anderes als Verlust, by the way) in Höhe von 30, 40, 50 Mio. Euro – erkenne ich, dass ich mir mit diesem Kokolores nicht die Nerven kaputtmachen muss.

    Ich vermute einfach mal, dass das auch Kollege Durstewitz weiß und die 10-Mio-Passage deshalb nicht ganz so prominent aufgefahren, geschweige denn damit aufgemacht hat.

  282. ZITAT:

    @276

    Soso, da glaubst du nicht dran. „

    Ich weiß. Sehr naiv.

  283. Schöne 300. Der Mittelpunkt sozusagen.

  284. Jetzt müsste Heinz mit Systemrelevanz kommen. Die gibts nämlich wirklich. Deshalb spielt Schalke noch, und Bielefled kaum noch. Wir sind übrigens eher Bielefeld.

    Und mich interessieren die 5 oder 10 Millionen auch nur insofern, als dass sie zeigen, wie wir angelogen werden bzw. Wie unfähig unser Management ist. Mich regt übrigens beides auf.

  285. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Frag den Gereizt. Der kann das sicher besser erklären. „

    Der sagt mir dann, warum man Fenin verkauft hat, wenn das wirtschaftlicher Unfug ist? Ich freu mich. „

    Zu früh gefreut ;-)

    Richtig ist, dass ein Spieler über die Laufzeit seines Vertrages abgeschrieben wird, also sein Kaufpreis (Ablösesumme/Beraterkosten) bilanziell über mehrere JAhre als „Kosten“ verteilt werden. Wird ein Spieler vor „Ende seiner Laufzeit“ verkauft, bildet die Differenz zwischen Erlös und seinem „Restwert“ einen Gewinn oder Verlust.

    Im Fall von Fenin dann nach Quetschemännchens Beispiel ein Verlust. Muss dazu noch ein neuer Spieler als Ersatz gekauft werden, erhöht sich der Verlust um dessen Kosten. So verstehe ich das, was er schrieb.

  286. ZITAT:

    “ Nachtrag: Es ist doch unbenommen, dass auch hausgemachte Fehler geschehen sind (der Friend-Transfer als Musterbeispiel), die zum größeren Verlust geführt haben. „

    Nein. Eben nicht. Der Friend-Transfer war schon erfolgt, als man den Verlust auf 5 Millionen taxiert hat.

    “ Fakt sind die zehn Millionen Verlust. „

    Sind sie das?

  287. ZITAT:

    “ Die Fragen sind nur teilweise berechtigt, viele stellen sich nicht. Skibbe Abfindung? Glaub ich nicht dran. Der hatte ratzfatz einen neuen Job. „

    Nicht nur das, er hatte doch vor allem keinen Vertrag für die 2. Liga:

    „Immerhin spart der zukünftige Fußball-Zweitligist vom 1. Juli an das Gehalt des entlassenen Trainers Michael Skibbe, denn sein Anfang des Jahres verlängerter Vertrag galt nur für die Erste Liga.“

    (FNP, 18.5.2011)

  288. @304:

    Ich habe die zehn Millionen Verlust jetzt mal als Wahrheit akzeptiert, sonst werden unsere Diskussionen ein Blindflug.

    Der Friend-Transfer, wie finanzintensiv nun wahr oder nicht, diente mir eher zur Illustrationen hausgemachter Fehler.

    @Stefan:

    Werden wir angelogen oder verkauft ein Unternehmen lediglich seine PR? Du bist doch an der Quelle und weißt wie´s läuft: Jede Organisation stellt sich ins beste Licht.

    Ich für meinen Teil habe immer gehofft, dass wir finanziell gut dastehen (übrigens behaupte ich nach wie vor, aber hier kommt Afrika wieder ins Spiel, dass es uns trotz allem besser geht als vielen anderen) aber immer an der rosa Welt gezweifelt.

  289. ZITAT:

    “ Fakt sind die zehn Millionen Verlust. „

    Sind sie das? „

    das wird dir wahrscheinlich nicht mal Bruchhagen sagen können.

  290. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ @Middelhesse

    Nein. Wenn ich Pedros Argumentation folge, ist es wirtschaftlich sinnvoll, die Graupen zu behalten. Wegen Abschreibung oder sowas…. ;) „

    Nö. Ist nicht meine Argumentation, die Graupen besser zu behalten. Hab nur ganz nüchtern von „Kosten“ gesprochen, die man als solche ausweisen kann. Wenn man Kosten ausweist, spart man zB Steuern und kann auch Argumente zB für eine Miet-Kürzung fürs Stadion sammeln..

    Kosten sind nichts böses, sondern ein wertfreier Rechnungsposten.

    Deshalb kann ich auch nicht den Forderungen der Rübe-Ab-Fraktion folgen.

  291. @gereizt

    Danke. Um die Antwort auf die Frage, warum man ihn dann verkauft, wenn das ein Verlust ist, hast du dich aber auch gedrückt. ;)

  292. Armina liegt wo? Genau. Und zur Systemrelevanz habe ich mich bereits ausgelassen. Das haben wir einfach verschlafen. Und jetzt heulen wir über 10 Mios. Buhuhuuu. Ja. Arsch lecken. Umgekehrt wäre es richtig gewesen. Wiviel Vereine sind denn relgiert worden? Ich rede nicht von Unterhaching und Ulm.. sondern von gescheiten Bundesligisten. Keiner. Ok. Wir arbeiten dran. Danke… Micha????? ja auch..

    Das ist wie mit dem Euro.

    Es gibt ein paar Idioten ,die sind „ehrliche „Kaufleute ( die lügen auch, nur wesentlich ungeschickter). Und es gibt gewitzte lebenslustige Menschen, Staaten oder sonstige Existenzen. So. Das „normale “ System ist die Verschuldung“ das Leben auf Pump, nach uns die Sintflut. punkt. Wenn das so ist dann kann man sich entscheiden. Man macht mit und suüft Schampus, man macht nicht mit und sagt allen ewige Verdammnis voraus, vor allen denjenigen die sich erdreisten so zu Leben wie sie es für richtig halten. Und wie geht es aus? Wenn es denn Bach runtergeht streben alle. Wenn nicht . nur die Doofen. Und ich habe so eine Ahnung wo wir dabei sind. Salute Amigos.

  293. @Middelhesse

    Ich kann halt nicht aus meiner Haut. Mir gehts nicht deshalb zwangsläufig besser, weils anderen schlechter geht. Dann wäre ich nämlich mit dem Unterhaus zufrieden. Weil doch soviel mehr Teams unter uns spielen als über uns.

  294. MONEYBALL

    Genau der Film, den ich jetzt nicht hätte sehen dürfen.

    Sheeeat.

  295. ZITAT:

    “ Richtig ist, dass ein Spieler über die Laufzeit seines Vertrages abgeschrieben wird, also sein Kaufpreis (Ablösesumme/Beraterkosten) bilanziell über mehrere JAhre als „Kosten“ verteilt werden. Wird ein Spieler vor „Ende seiner Laufzeit“ verkauft, bildet die Differenz zwischen Erlös und seinem „Restwert“ einen Gewinn oder Verlust. „

    Das stimmt zweifellos. Aber der (bitte um Entschuldigung) „Restwert“ von Fenin war nach dreieinhalb Jahren sicher nicht mehr allzu hoch. Außerdem – jetzt laufe ich Gefahr, mich zu wiederholen -muss auch diese Restbuchwert-„Abschreibung“ bereits in den Planungen für die Saison enthalten gewesen sein. Insofern kann die Abgabe von Fenin – wie übrigens auch die Ablösung für Ama – nur zu einer Verringerung des (geplanten) Verlustes führen und nicht als Erklärung für eine mögliche Verlusterhöhung dienen.

  296. @Stefan:

    Glaube nicht, dass ich zufrieden mit der Situation bin oder mich mit allem arrangieren kann oder will. Aber mich haben die Jahre mit diesem Verein gelehrt, meine stets angespannten Nerven nicht mit Nebenkriegsschauplätzen zu belasten. Selbst als wir toter als tot waren gab es Wege, dem Sensenmann von der Schippe zu springen (mysteriöse Geldkoffer, verspätete Haspa Kredite).

    Von daher interessieren mich Finanzen nicht mehr.

  297. @Klugscheißer

    Siehste. So seh ich das auch in meiner kleinen Welt.

  298. Quetschemännsche

    Eine ganz andere Frage ist die nach der Sinnhaftigkeit bestimmter(!) Ausgaben.

    Ich sehe weder einen Sinn in der Freistellung und Abfindung Amas, noch einen positiven und absatzversprechenden Einfall bei einer Trikotgestaltung als Zielscheibe, noch in einem kostspieligen Ausbruchsversuch aus einem Denkgefängnis usw..

  299. Glaube mir, Middelhesse, unsere Finanzen sind kein Nebenkriegsschauplatz. Weisst du auch warum? Weil wir nicht Schalke oder Dortmund sind. Und genau deshalb schwitzen die Herrschaften nämlich auch.

  300. @Pedro

    Sinn bei der Freistellung Amas? Persönliche Abneigung. Das Ende einer Männerfreundschaft. Teuer bezahlt. Das gönnen wir uns.

  301. ZITAT:

    “ MONEYBALL

    Genau der Film, den ich jetzt nicht hätte sehen dürfen.

    Sheeeat. „

    Du hast ihn aber auch bis zum Ende geschaut?

  302. Ist die Scheiß BWL-Fragestunde zur Buchhaltung nun endlich vorbei?

    Dann kann ich ja endlich auch ruhiger schlafen!

  303. Warum hat man Fenin nicht krankheitsbedingt gekündigt? Es wußten doch alle.

  304. Stefan, biste Dir denn ganz sicher, dass alles so ist, wie’s gerade dargestellt wird?

    Wir haben ab nächstem Jahr einen neuen Finanzvorstand und das man nun alle Verluste noch in der Amtszeit des alten realisiert, kann ja durchaus gewollt sein.

    Da kommt dann 2012 ein neuer, reduziert die Jahresmiete, legt nach dem ersten Jahr einen klasse Bilanz vor und -schwupp- ist er VV.

    Ob er denn will oder nicht. ^^

  305. Weil man dann kein Geld mehr für ihn bekommen hätte, Heinz.

  306. Btw, der ist nicht einfach so aus dem Fenster geplumpst. Der hatte ein Problem. Das darf man aber nicht benenen. Dududu

  307. ZITAT:

    “ Stefan, biste Dir denn ganz sicher, dass alles so ist, wie’s gerade dargestellt wird? „

    Um Gottes Willen, nein! Das mit den Abschreibungen hab ich immer nochnicht kapiert. ;)

  308. ZITAT:

    “ Weil man dann kein Geld mehr für ihn bekommen hätte, Heinz. „

    Ja super, also ein gewitzter Geschäftsmann, oder wahrheitsgemäß ausgedrückt Roßtäuschermethoden.

  309. ZITAT:

    “ Btw, der ist nicht einfach so aus dem Fenster geplumpst. Der hatte ein Problem. Das darf man aber nicht benenen. Dududu „

    Wundert mich sowieso, dass da von Cottbus nichts gegen die Eintracht kommt. Oder dass man zumindest nichts davon hört.

  310. ZITAT:

    “ Ist die Scheiß BWL-Fragestunde zur Buchhaltung nun endlich vorbei? „

    Wir können ja nicht nur über Grünkohl mit Pinkel diskutieren.

  311. ZITAT:

    “ Wir können ja nicht nur über Grünkohl mit Pinkel diskutieren. „

    Apropos: Wo bekommt man in Frankfurt den gescheiten Grünkohl, vorzugsweise Lerchenzunge?

  312. @BBB @Pedro.

    Wenn die Jahresmiete für das Stadion reduziert werden sollte, bekommt ihr jeder 10-8er. Warum sollte die Stadt das tun?. Es gibt keinen Rechtsanspruch für einen verhinderten Erstligisten. Die Stadt kann durchaus mit der Zweiten Liga leben. Warum auch nicht? Rennen doch genug hin. Die werden uns sagen, speckt ab.. Existensbedrohend ist diese schlecht verhandelte Miete ( Ich weiß BBB) nicht

  313. Ich halte es wie Middelhesse: Is mir völlich latte, was für´n Verlust ausgewiesen wird. Da gibt´s ganz andere auf dem deutschen Fußballplaneten.

    Halte auch die Argumentation von #322 für nicht ganz abwegig.

  314. Ah, Finanzdiskussionen als heutiges Thema. Kann ich ja gleich wieder gehen.

  315. ZITAT:

    “ Ah, Finanzdiskussionen als heutiges Thema. Kann ich ja gleich wieder gehen. „

    Was man unbedingt der Öffentlichkeit mitteilen muss.

  316. „Du hast ihn aber auch bis zum Ende geschaut?“

    It’s a metaphor.

  317. ZITAT:

    „Was man unbedingt der Öffentlichkeit mitteilen muss. „

    Auch nicht schlimmer als die meisten sonstigen Beiträge zum Thema, oder?

  318. Ich habe heute einiges gelernt. Und wenns mich nicht interessiert, versuche ich entweder was anderes ins Spiel zu bringen oder ich halte mich raus. Aber das bin nur ich.

  319. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ @BBB @Pedro.

    Wenn die Jahresmiete für das Stadion reduziert werden sollte, bekommt ihr jeder 10-8er. Warum sollte die Stadt das tun?. Es gibt keinen Rechtsanspruch für einen verhinderten Erstligisten. Die Stadt kann durchaus mit der Zweiten Liga leben. Warum auch nicht? Rennen doch genug hin. Die werden uns sagen, speckt ab.. Existensbedrohend ist diese schlecht verhandelte Miete ( Ich weiß BBB) nicht „

    Ich hab nur von einer theoretischen Argumentation aus Sicht der AG gesprochen, Herr Kollege.

    Ich würde aber auch als Eintrachtfan niemanden wählen, der sich auf so eine Reduzierung tatsächlich einlässt.

    Würde noch fehlen, die Sozialbaumieten zu erhöhen, um die Stadionmiete senken zu können..

  320. ZITAT:

    “ Ich habe heute einiges gelernt. Und wenns mich nicht interessiert, versuche ich entweder was anderes ins Spiel zu bringen oder ich halte mich raus. Aber das bin nur ich. „

    Ok, Du bist der Chef. Ich schau dann mal Laurel & Hardy. :-)

  321. Kosten reduzieren ist nicht gleich Verluste reduzieren. Wenn es nur um Abschreibungen und Buchverluste geht und nicht um Liquidität, dann ist die Zahl in der Tat nicht besonders aussagekräftig oder wichtig.

  322. @337

    Is mir klar Kolleesch:-)

  323. Zur Stadionmiete habe ich aber trotzdem noch eine Frage:

    Steht irgendwann regulär eine Neuverhandlung an ?

    Im Übrigen wäre die Verhandlungsposition deutlich besser, wenn wir 200 Millionen in der Kasse hätten, von wegen Alternativen oder so.

  324. ZITAT:

    “ Zur Stadionmiete habe ich aber trotzdem noch eine Frage:

    Steht irgendwann regulär eine Neuverhandlung an ?“

    Nein.

  325. Also irgendwann schon. Logo.

  326. ZITAT:

    “ Also irgendwann schon. Logo. „

    Warum das denn? Und warum logo.

    Im Taunus ist man gerne naiv ,oder was?

  327. Ist es zu spät, um der 277 jetzt noch ein herzhaftes „Dann verpiss dich doch endlich!“ hinterher zu werfen?

  328. Ich habe das jetzt mit dieser Abschreibung der Transferkosten so verstanden:

    Fenin hat rund 4 Mio gekostet (teuerster Transfer!). Laufzeit 4 Jahre (?) – Jedes Jahr werden also von seinem Buchwert eine Mio abgeschrieben = 1 Mio Kosten.

    Da er im Kalenderjahr 2011 abgegenen wurde, haben wir im 2011er Kostenblock die geplante eine Mio plus den Rest (eine weitere, welches für 2012 geplant war) minus den paar Kröten aus Cotbus und minus des Gehaltes.

    Also 1 Mio mehr Kosten im Kalenderjahr 2011, oder?

    Ama – hätte bis 30. Jun 2012 rund 2 Mios Gehalt bekommen. Je eine Mio in 2011 und 2012. Jetzt hat er aber durch die Abfinungsvereinbarung die komplette Summe (annähernd so hoch wie sein Gehalt) in 2011 erhalten.

    Also 1 Mio mehr Kosten im Kalenderjahr 2011, oder?

    In Summe 2.

    Dankt mir nicht.

  329. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Also irgendwann schon. Logo. „

    Warum das denn? Und warum logo.

    Im Taunus ist man gerne naiv ,oder was? „

    Weil irgendwann mal der Vertrag ausläuft. Provokateur!

  330. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Also irgendwann schon. Logo. „

    Warum das denn? Und warum logo.

    Im Taunus ist man gerne naiv ,oder was? „

    Weil der Vertrag ja irgendwann einmal ausläuft, Trottel.

  331. Man kann ihn nicht oft genug Trottel schimpfen.

  332. Trottel gefällt mir.

    Ich tank jetzt mal, bevor der Iran die Straße von Hormuz sperrt. Ich denke nämlich für alle mit.

  333. Für die Verfilmung ihrer Geschichte könnte sich Claudia D. (38) den Hollywood-Star George Clooney in der Rolle des Wettermoderators Jörg Kachelmann (53) vorstellen.

    Okay, das war es jetzt. Wir sind weg, auf Jahre hinaus.

  334. ZITAT:

    “ Trottel gefällt mir.

    Ich tank jetzt mal, bevor der Iran die Straße von Hormuz sperrt. Ich denke nämlich für alle mit. „

    Du tankst doch schon seit Stunden, Trottel.

  335. Das mit dem Dutt gilt also mir.. Ich hatte so einen Verdacht. Ihr wißt schon das ihr ziemlich fies zu einer empfindsamen Seele seid..

  336. Also Tanken. Danke Stefan.

  337. ZITAT:

    “ Ama – hätte bis 30. Jun 2012 rund 2 Mios Gehalt bekommen. Je eine Mio in 2011 und 2012. Jetzt hat er aber durch die Abfinungsvereinbarung die komplette Summe (annähernd so hoch wie sein Gehalt) in 2011 erhalten. Also 1 Mio mehr Kosten im Kalenderjahr 2011, oder? „

    Nein:

    „Amanatidis wird, verteilt auf die nächsten beiden Jahre, von seinem letzten Arbeitgeber, der Frankfurter Eintracht, eine Abfindung in Höhe von rund zwei Millionen Euro erhalten.“ (FAZ, 25.8.)

    PS: Fenins Vertrag lief ursprünglich über 4,5 Jahre.

  338. 358 – naja, für meine Verhältnisse wars verdammt knapp.

    Vielen Dank, verehrtes Eintracht-Archiv.

    Oder besser: Die FAZ lügt. Wie die annern auch.

  339. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ Trottel gefällt mir.

    Ich tank jetzt mal, bevor der Iran die Straße von Hormuz sperrt. Ich denke nämlich für alle mit. „

    Ach das ist nett. Ich bring dir dann mal meinen kleinen Fiat vorbei, den kannste gleich auch betanken.

  340. ZITAT:

    “ 358 – naja, für meine Verhältnisse wars verdammt knapp.

    Vielen Dank, verehrtes Eintracht-Archiv.

    Oder besser: Die FAZ lügt. Wie die annern auch. „

    Meine Frage ist noch nicht beantwortet. Immer noch nicht.

  341. ZITAT:

    “ Das mit dem Dutt gilt also mir.. Ich hatte so einen Verdacht. Ihr wißt schon das ihr ziemlich fies zu einer empfindsamen Seele seid.. „

    Pft – sehe ich ja jetzt erst. Empfindsam wie eine Abrissbirne.

  342. Quetschemännsche

    ZITAT: „Meine Frage ist noch nicht beantwortet. Immer noch nicht.“

    Verkauf ’ne Kamera und mach einen Bilanzkurs auf der Handelsschule.

  343. „Meine Frage ist noch nicht beantwortet. Immer noch nicht. „

    Ja welche denn? Die mit dem Feninbuchverlust wegen vorzeitigem Verkauf. Da finde ich meine Erklärung klasse. Fals sie stimmt.

    Wenn sie nicht stimmt, lügen halt ALLE. Punkt!

  344. ZITAT:

    “ Amanatidis wird, verteilt auf die nächsten beiden Jahre, von seinem letzten Arbeitgeber, der Frankfurter Eintracht, eine Abfindung in Höhe von rund zwei Millionen Euro erhalten.“ (FAZ, 25.8.)

    Genau. Das sind im Geschäftsjahr 2011/12 zwei Millionen. Wie geplant.

    “ PS: Fenins Vertrag lief ursprünglich über 4,5 Jahre. „

    Genau. Das Geschäftsjahr 2011/12 war das letzte Jahr der Vertragslaufzeit.

  345. ZITAT:

    “ Okay, das war es jetzt. Wir sind weg, auf Jahre hinaus. „

    es sei denn, wir klauen beim freundschaftsspiel gegen man city in abu dhabi dem carlos tevez sein portemonaie aus der umkleide, dann ham wir unsere verluste gedeckt und der carlos merkt des noch net emal.

  346. Liebe Freunde, einige glauben wohl, der Blog sei ihre Privatveranstaltung. Noch wird das Permanentgeschwafel von ein paar einsamen Seelen von der FR bezahlt. Ich glaube kaum, dass dieser Wegbeißmodus, der hier in einigen Hirnen herrscht eine finanzielle Unterstützung rechtfertigt. Der Blogwart ist mitten drin, obwohl er hinsichtlich seiner Wahrnehmung nicht nur seitens seiner journalistischen Kollegen eigentlich manchen Blogschreibern gegenüber extrem dankbar sein müßte. Statt dessen braucht er anscheinend Nachhilfe bei der Selbstreflexion.

  347. @367

    An den ersten Sätzen ist was dran. Ehrlich.

    Ab dem Mittelteil wird’s aber ebbes unübersichtlich.

  348. Der Noergler ins Wespennest. N8

  349. Ich freu mich.

    Einfach so.

    Das habt’er jetz davon. Mit voller Absicht.

  350. Am Abend der legendären Showmaster (hr) haben deren hiesige Adaptionen Sendepause.

    Jungs, Ihr wißt was sich gehört. ;-

  351. ZITAT:

    “ @367

    An den ersten Sätzen ist was dran. Ehrlich. „

    Und was genau ?

  352. @Stefan (317):

    Mir ist klar, dass Finanzen keine Banalität sind. Aber am Ende reduziert sich alles auf die abgekaute Formel: Wichtig is uffm Platz. Denn letztendlich regeln sich dort auch die Finanzen. Steigen wir auf, sind die Zahlen uninteressant – weil der Aufstieg die einzige Perspektive ist, die wir haben. Packen wirs nicht, geht eh alles zu Bruch. Selbst wenn wir „nur“ 5 Mio. Verlust machen.

    Dass wir böse Verluste machen durch den Abstieg, war klar. Dass wir investieren um direkt aufzusteigen, war klar.Dass wir bei Nicht-Aufstieg ausbluten, war klar.

    So sehe ich das. Und ich mag mir nach diesem leidvollen Jahr 2011 einfach den Jammer-Marathon nicht länger geben. Ich will wieder frohen Mutes an Spiele rangehen und alles andere egal sein lassen – ich glaube an den Aufstieg, ob mit 3,5,10 oder 20 Mio. Verlust. Ich traue den Leuten an der Spitze, auch wenn das nicht en vogue ist, zu, den finanziellen Karren aus dem Dreck zu ziehen. Aber erstmal ists am Team aufm Feld.

  353. 2004/05, d a s war ja mal ein aufstieg mit style!

    http://upload.wikimedia.org/wi.....FE_STR.jpg