Eintracht Frankfurt Es ist noch nicht vorbei

Pirmin Schwegler. Foto: Stefan Krieger
Foto: Stefan Krieger

Vielleicht wird man irgendwann einmal erfahren, was damals, im Winter letzten Jahres, bei Eintracht Frankfurt wirklich passiert ist. Vielleicht erst dann, wenn der Verein wieder erstklassig ist. Nicht dass es jetzt noch was bringen würde. Aber die Neugierde würde es schon befriedigen.

Pirmin Schwegler, Kapitän des hessischen Zweitligisten, äußert sich heute in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau zu diesem Thema wie folgt

“Es war eine wichtige Erfahrung, auch wenn ich darauf gerne verzichtet hätte. […] Ich habe erkennen können, was innerhalb eines Teams für Prozesse in Gang kommen können. Es sind innerhalb der Mannschaft Sachen passiert, die nicht gehen, die man in dieser Phase aber nicht mehr beeinflussen kann. Ich habe deutlich gespürt, dass wir auf dem falschen Weg sind. Man hat es schon gemerkt, wenn man auf den Platz gegangen ist. Und dann sind auch drum herum viele Dinge passiert, die nicht passieren dürfen. Aber es war ja nicht so, dass wir es haben laufen lassen. Wir haben die Dinge schon intern klar angesprochen, wir wollten Sachen ändern. Aber es hat nicht mehr gewirkt. Vielleicht war die negative Energie schon zu groß, vielleicht war schon zu viel zerbrochen. […] Wenn die Hierarchie nicht mehr stimmt, wenn der Weg nicht mehr klar vorgegeben wird, ist das nicht gut für eine Mannschaft. Es muss harmonieren, es muss passen. Bei uns hat es nicht mehr gepasst. Aber ich habe keine Lust mehr, darüber zu reden. Es ist vorbei.”

Man kann verstehen, dass Pirmin Schwegler nicht mehr darüber sprechen will. Nur “vorbei” ist es für den Anhänger von Eintracht Frankfurt leider noch nicht. Vorbei kann es erst dann sein, wenn man wieder gegen Bayern München und Borussia Dortmund spielt — und nicht gegen Aue und Ingolstadt.

Schlagworte:

269 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Die gelungene Anlehnung an den in den ersten Programmen ausgestrahlten Aufarbeitungsfilm, die der müde Leser dem heutigen Titel entnimmt, lässt allerdings Frage

    offen:

    Skibbe spielt die Rolle des Arztes oder gleich der Stasi?

    Gekas ist ein, oder im Frauengefängnis?

    Warum sollte das (was?) nicht vorbei sein?

    Nicht vorbei ist Rostock. Rostock ist erst vorbei wenn wir Deutschet Meister werden. Auf- und Abstiege kennen wir aber nun schon länger.

  2. Deshalb ist auch dieser erst dann für mich vorbei, wenn wir wieder oben sind. So wie die davor.

  3. Wir sind schnell wieder oben aber lange nicht Deutscher Meister (Sorry für Formatierungs- und Rechtschreibeschwächen in der Eins, die Kälte am iPhone verbunden mit der Autokorrektur und der Erinnerung an einst im Mai…)

  4. “Wir sind schnell wieder oben …”

    Und bis dahin gilt die Überschrift. Für mich.

  5. wie sie alle im Nachhinein aus ihren Löchern kommen und dem Skibbe eine reinwürgen. Warum hatte von denen keiner letzte Saison Eier und im laufenden Betrieb “Obacht!” gerufen? Feige Hosenscheisser. Allesamt.

  6. Ich deute das “es ist vorbei” von Schwegler weniger im Sinne von “der Betriebsunfall ist behoben” als vielmehr dass man das Geschehene der letzten Rückrunde nicht mehr korrigieren kann.

    In diesem Sinne zeitlich vorbei, ohne die Nachwehen damit einzuschließen.

    Ich kann verstehen, wenn man nicht Willens ist ständig in der Vergangenheit zu kramen.

    Sollte er aber meinen, dass die Auswirkungen daraus auch bereits Geschichte sind, irrt er, der Kapitän des Zweitligisten Eintracht Frankfurt.

  7. @Boccia

    Naja … haben sie wohl. Intern und ganz zart. Wenn ich den Kapitän richtig interpretiere.

  8. ZITAT:

    ” @Boccia

    Naja … haben sie wohl. Intern und ganz zart. Wenn ich den Kapitän richtig interpretiere. “

    war wohl zu zart. Hosenscheisser.

  9. ZITAT:

    ” “Wir sind schnell wieder oben …”

    Und bis dahin gilt die Überschrift. Für mich. “

    …und ich bin mir auch nicht ganz sicher, wie stark diese Lerneffekte, die Schwegler beschreibt wirklich sind. Ich kann mir durchaus auch diese Saison eine ähnliche Situation vorstellen.

    Irgendwie reden mir aktuell dieser Tage schon wieder zuviele. Das Interview von Schwegler zählt für mich da auch dazu. Bei aller Neugier des interessierten Publikums, sind da doch ziemlich viele Andeutungen drin, die wieder Fragen nach der Vergangenheit aufwerfen und die eigentlich alle beantwortet werden müssten.

    Gerade nach solchen Aussagen, erscheint mir eine weitere Amtszeit von HB unwahrscheinlicher denn je. Wer wenn nicht er soll denn von Schwegler gemeint sein. Ja, klar Skibbe sowieso, aber der Fisch stinkt halt immer vom Kopf und das war und ist nun mal HB.

  10. “Wer wenn nicht er soll denn von Schwegler gemeint sein. Ja, klar Skibbe sowieso, aber der Fisch stinkt halt immer vom Kopf und das war und ist nun mal HB.”

    Natürlich stellt sich nach wie vor die Frage, wo eigentlich zu dieser Zeit der Sportliche Leiter war.

  11. Finger im Po. Mexiko.

  12. hihihihihi, aus dem geistigen Kleinformat:

    Gekas: „Mit Trainer Skibbe wären wir nicht abgestiegen! Mehr will ich dazu nicht sagen.“

  13. Guten Morgen.

    Alte Kamellen. Pah. Wer letztes Jahr stillschweigt sollte es auch jetzt tun. Ist wies ist. Und ja, ich mache mit – solange gilt die Überschrift.

  14. Und ein “Fest steht:” ist auch wieder dabei.

  15. ZITAT:

    ” Wer letztes Jahr stillschweigt sollte es auch jetzt tun. “

    +1

  16. ZITAT:

    ” aus dem geistigen Kleinformat “

    Hatte eigentlich erwartet, dass dieses “Artikelchen” aus der Feder von Leif S. hier heute bThema wird…

  17. Das Artikelchen hatte ich bis jetzt gar nicht gesehen. Passt doch aber gut zum Schwegler-Interview

  18. Jaja, immer schön schweigen.

  19. ZITAT:

    ” hihihihihi, aus dem geistigen Kleinformat:

    Gekas: „Mit Trainer Skibbe wären wir nicht abgestiegen! Mehr will ich dazu nicht sagen.“ “

    wann werden wir endlich von diesem A….. erlöst

  20. “Jaja, immer schön schweigen. “

    Hier nicht. Aber hier ist ja auch schön unqualifiziert. ;)

  21. Sehr guter und interessanter Beitrag, den ich am noch relativ frühen Morgen lesen darf.

    Ich denke, wir können uns zusammen reimen, was alles schief lief. Die FR mit ID und Tk hatten ein “Gespür” für die damalige Lage. Konktetes haben wir aber auch da nicht efahren. So müssen wir uns ein Bild malen ( machen ) ohne die ganz genauen Gründe zu erfahren.

    Ich teile Stefans Ansicht, auch für mich ist der Abstieg erst Geschichte, wenn wir wieder erstklassig sind.

  22. concordia-eagle

    Da! Für Schorsch ist die Regionalliga ein PAAR (sic) Klassen zu tief.

    http://www.fnp.de/hk/sport/ueb.....43.de.html

    Sag ich doch die ganze Zeit.

    Der Abstieg ist nach einem Aufstieg schon aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht vorbei, Geschichte ist er hingegen heute schon.

  23. Für mich ist das Unterhaus ein PAAR Klassen zu tief. Gefühlt.

  24. concordia-eagle

    ZITAT:

    ” Für mich ist das Unterhaus ein PAAR Klassen zu tief. Gefühlt. “

    Aber ich bin nach einem Wochenende häufiger gutgelaunt als nach einer Klatsche de luxe.

  25. Und was ist wenn die Klatsche auf ein Wochenende fällt?

  26. concordia-eagle

    ZITAT:

    ” Und was ist wenn die Klatsche auf ein Wochenende fällt? “

    Das passiert ja in dieser 2. Liga nicht. Man gewinnt sogar ab und zu Heimspiele.

  27. ZITAT:

    ” Man gewinnt sogar ab und zu Heimspiele. “

    Trotzdem ist Platz 6 in der Heimtabelle eigentlich zu wenig.

  28. Und Friedhelm kommt erst noch!

  29. Da hab ich mal ein lockeres 3:1 getippt. Ich Optimist ich.

  30. Herrlichstes Wetter da draußen.

    Ich lasse mir jetzt keinen gedanklichen Abstieg in den Keller aufzwingen.

  31. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Und was ist wenn die Klatsche auf ein Wochenende fällt? “

    Das passiert ja in dieser 2. Liga nicht. Man gewinnt sogar ab und zu Heimspiele. “

    Und der Nudeltopf in Aue, ich sag nur Nudeltopf in Aue, wer will da schon eine Wurst in Dortmund für 4 €.

  32. Friedhelm kommt am Totensonntag!??

  33. Ich warne vor Friedhelm – diesem Taktik Fuchs!

  34. Ich mach mir Sorgen.

  35. Mit Aachen kommt eine der auswärtsschächsten Mannschaften. Da wird die Eintracht ja sicher mal wieder den Aufbaugegner geben.

    *Klischeemodus off*

  36. Stefan Bell hat ne Bude für die U21 gemacht

  37. ZITAT:

    ” Stefan Bell hat ne Bude für die U21 gemacht “

    Dutt noch bei Leverkusen ?

  38. ZITAT:

    ” Ich warne vor Friedhelm – diesem Taktik Fuchs! “

    Stimmt, ich tippe auf 10 Innenverteidiger und noch 5 auf der Bank.

  39. falls es gegen den Friedhelm keinen Sieg mit mind. 3 Toren Differenz gibt, sehe ich den Aufstieg dramatisch in Gefahr.

  40. und nach dem Scheitern wird sich Gekas mit einem “Skibbe hätte den Aufstieg geschafft. Prost.” zu Wort melden

  41. Mit dem “Prost” im Falle Gekas wäre ich vorsichtig. Es gibt durchaus Stimmen, die das “Prost” nicht Gekas zuordnen.

  42. ZITAT:

    ” und nach dem Scheitern wird sich Gekas mit einem “Skibbe hätte den Aufstieg geschafft. Prost.” zu Wort melden “

    im Winter ist er verkauft

  43. ZITAT:

    ” Mit dem “Prost” im Falle Gekas wäre ich vorsichtig. Es gibt durchaus Stimmen, die das “Prost” nicht Gekas zuordnen. “

    sondern?

  44. Sondern “jemand anderen”. Mehr weiß ich leider im Moment auch nicht.

  45. ZITAT:

    ” falls es gegen den Friedhelm keinen Sieg mit mind. 3 Toren Differenz gibt, sehe ich den Aufstieg dramatisch in Gefahr. “

    Du bist es den Veh meint. Du ganz alleine !!!

  46. Natürlich “blababla”.

  47. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” falls es gegen den Friedhelm keinen Sieg mit mind. 3 Toren Differenz gibt, sehe ich den Aufstieg dramatisch in Gefahr. “

    Du bist es den Veh meint. Du ganz alleine !!! “

    so wichtig bin ich? Holla!! *froi*

  48. ZITAT:

    ” Mit dem “Prost” im Falle Gekas wäre ich vorsichtig. Es gibt durchaus Stimmen, die das “Prost” nicht Gekas zuordnen. “

    Natürlich nicht Gekas. Der hatte ja eine Bronchitis und da prostet man ja bekanntlich nicht.

  49. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” falls es gegen den Friedhelm keinen Sieg mit mind. 3 Toren Differenz gibt, sehe ich den Aufstieg dramatisch in Gefahr. “

    Du bist es den Veh meint. Du ganz alleine !!! “

    Er ist nicht allein. Aachen hat ne klickerklacker Truppe,

    die musst Du zu hause wegfideln.

  50. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” falls es gegen den Friedhelm keinen Sieg mit mind. 3 Toren Differenz gibt, sehe ich den Aufstieg dramatisch in Gefahr. “

    Du bist es den Veh meint. Du ganz alleine !!! “

    so wichtig bin ich? Holla!! *froi* “

    Der SDB des Veh.

  51. Die Eintracht hat nen korken.

  52. ZITAT:

    ” Aachen hat Odonkor! “

    Stimmt, hoffentlich sind die Auslaufzonen im Stadion lang genug.

  53. Irgendwelche Andeutungen zu machen, wie es Schwegler in besagtem Interview tat und nix konkretes sagen, ist Murks. Entweder du sagst was oder du sagst nix. Alles andere ist Politik.

    Mit Schwegler werde ich sowieso nicht “warm” er kommt mir wie ein Streber vor, der aber im entscheidenden Moment, den Schwanz einzieht. Das er gut Kicken kann, abgesehen der letzten zwei Spiele und der Rückrunde, ist dennoch gern genommen.

  54. “Du bist es den Veh meint. Du ganz alleine !!! “

    so wichtig bin ich? Holla!! *froi*”

    So wichtig natürlich nicht, aber so nervig.

  55. was soll gekas auch anderes sagen, wen er so ans bein gepisst bekommt?

  56. ZITAT:

    ” was soll gekas auch anderes sagen, wen er so ans bein gepisst bekommt? “

    Gar nichts. Er soll den Mund halten und Leistung bringen.

    Stimmt doch oder? Und allle anderen natürlich auch.

  57. Leistung bringen kann man ja auch dann, wenn man trotzdem was sagt. Wobei es mich im Fall Gekas schon wundert. Der spricht ja sonst mit niemandem. Aber vielleicht hat auch nur sein berater gesagt dass er sagt …

  58. Quetschemännsche

    ZITAT: “Wer letztes Jahr stillschweigt sollte es auch jetzt tun.”

    Dann darf ich ja wohl..

    HB hätte damals mit Funkel zusammen verschwinden sollen.

    So aber mußte der Oberlehrer es der Eintracht zeigen..

    Aus meinem neuen Drehbuch:

    (Im Harsewinkel des Vorstandsbüros murmelt der Vorstandschef bei der Trainersuche vor sich hin:)

    “Ihr wollt also “schönen Fussball” und keinen “Kleinredner” natürlich ?

    Dann woll’n wir mal sehen..Ah..ich hab einen für euch !”

    Zur Sekretärin: “Verbinden Sie mich mit diesem verhinderten Ballettmeister; wie heißt der doch noch gleich..der wird dann mit diesen Tretern Schwanensee…Hihihi (reibt sich die Hände etwa so..) http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

  59. ZITAT:

    ” Irgendwelche Andeutungen zu machen, wie es Schwegler in besagtem Interview tat und nix konkretes sagen, ist Murks. Entweder du sagst was oder du sagst nix. Alles andere ist Politik. “

    Er sagt doch klar und deutlich, woran es lag.

    “..wenn der Weg nicht mehr klar vorgegeben wird,..”

    Keinerlei Vorgabe von Skibbe weder Trainingsumfang und -intensität, noch taktisch noch Mannschaftsführung.

    “Aber es war ja nicht so, dass wir es haben laufen lassen. Wir haben die Dinge schon intern klar angesprochen, wir wollten Sachen ändern.”

    Wir wußten, dass sich was ändern muss, haben es aber nicht geschafft, weil

    “Wenn die Hierarchie nicht mehr stimmt…”

    Mit Spycher und Ama waren die Platzhirsche weg, bzw. abgesägt und “Oka hat sich in den letzten zwei Jahren ein wenig zurückgezogen”. Andere, die Superegos wie Gekas einfangen können waren nicht da und wir erinnern uns an das erste Zitat, vom Chef wurde auch nichts vorgegeben.

    Ich finde das alles sehr deutlich. Es werden zwar nicht einzelne Details genannt aber der Grund für den Abstieg wird klar benannt.

  60. Schwegler ist und bleibt der hochbegabte Tasmanenfürst.

    Im entscheidenden Moment gekniffen, jetzt die sache nochmal lau-aufgewärmt, anstatt reinen Tisch zu machen. Und Gekas tritt jetzt auch nochmal nach…

    Ich hoffe, dass im Nachhinein irgendwer kapiert hat, dass jemand der die Klappe auf macht und Missstände anspricht evt. doch nicht hätte rausgeworfen werden sollen.

    Reinen Tisch jetzt, und dann raus, raus, alle raus..

  61. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Mit dem “Prost” im Falle Gekas wäre ich vorsichtig. Es gibt durchaus Stimmen, die das “Prost” nicht Gekas zuordnen. “

    sondern? “

    Fenin vielleicht. Und denen, die da noch mitgefeiert haben.

  62. ZITAT:

    ” hihihihihi, aus dem geistigen Kleinformat:

    Gekas: „Mit Trainer Skibbe wären wir nicht abgestiegen! Mehr will ich dazu nicht sagen.“ “

    Klar. Gekas hatte unter Skibbe einen Freibrief und Muskeldingens/Bronchitis zur rechten Zeit.

  63. mwa:

    Bravourös: Frankfurts Polizisten regelten alles mit ruhiger Hand. Milde gestimmte Demonstranten ließen „umzingelte“ Porsche- und Mini-Fahrerinnen mit HG- und MTK-Kennzeichen passieren. „Keine besonderen Vorkommnisse“, so die Polizei.

    Forschtbar, Porsche-Fahrerinnen mit Umland-Kennzeichen.

  64. ZITAT:

    ” Stefan Bell hat ne Bude für die U21 gemacht “

    Und zwei weitere vorbereitet. Jeweils durch lange Pässe auf Mlapa. Allerdings bildete er auch dei IV, die vier Gegentore kassierte.

  65. Wenn die Spieler das Maul halten sollen sie was sagen. Und wenn sie was sagen sollen sie das Maul halten. So einfach ist das.

  66. Ah. Ich verstehe.

  67. Morsche

    Überflüssiges Interview vom Piermin. Karten auf den Tisch oder im Ärmel lassen, besser letzteres. Soll sich mal am Beispiel an Meier uns Köhler nehmen mit ihren tadellosen Aussagen, direkt aus Heinzens “Interviewleitfaden für Fußballspieler”.

    So gibt das nur Anlaß zu Spekulationen. Die machen natürlich auch Spaß. Daher meine These: Er meint,dass der damalige Kapitän und die “Frankfurter Gang” aus charakterlich einwandfreien Spielern die Mannschaft als soziales Gefüge nicht in den Griff bekommen haben.

  68. Naja, ohne Gekas wären wir vermutlich auch nicht abgestiegen, oder mit Funkel, je nach Belieben.

  69. ZITAT:

    ” Wenn die Spieler das Maul halten sollen sie was sagen. Und wenn sie was sagen sollen sie das Maul halten. So einfach ist das. “

    http://static.panoramio.com/ph.....698139.jpg

  70. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wenn die Spieler das Maul halten sollen sie was sagen. Und wenn sie was sagen sollen sie das Maul halten. So einfach ist das. “

    http://static.panoramio.com/ph.....698139.jpg

    Muss ich da jetzt auch noch vorbei fahren?

  71. Hessenadler Attila

    Das die Öffentlichkeit immer und über alles informiert werden will ist ja legitim – genauso legitim ist es, dass Angestellte eines Unternehmens leider nicht alle brennenden Themen bzw. Interna der Öffentlichkeit preisgeben können bzw. dürfen.

    M.E.n. wäre es sehr befremdlich, wenn sich Angestellte eines Unternehmens in der Presse über ihre aktuellen oder ehemaligen Vorgesetzten auslassen. Das gilt auch für den Profisport.

    Wenn es denn immern noch etwas zu diskutieren gibt, dann doch bitte schön nur und ausschließlich intern.

  72. @71 Einspruch, Euer Ehren.

    Was passiert, wenn man dir Karten auf den ganz offen Tisch legt, zeigt das Beispiel eines früheren Kapitäns. So läßt er doch ziemlich klar durchblicken, was passiert ist, ohne dass er jemanden direkt angreift.

  73. Vielleicht ist es ja auch Bruchhagen, der säuft, und “Apfelkuchen” ist nur das Diminutiv für “Apfelkorn”.

  74. Da gibts ne nette Geschichte zu

    . Die hießen früher anders und wollten ihren Ort umbenennen. Es fiel natürlich keinem was ein. Dann hat der Bürgermeister zur Sitzung einberufen und angedroht es werde solange getagt bis ein Name gefunden sei. Der Erste Ausruf sollte es sein. Daraufhin hat sich natürlich erst recht keiner getraut etwas zu sagen. Bis nach Stunden dem Schulze der Kragen platzte. ” Maul off, Maul off, ihr Leut” Und so kam der Ort Mauloff zu seinem Namen.

    Frei nach Sagen und Geschichten aus Hessen.

    Frankfurt 1970

  75. “Muss ich da jetzt auch noch vorbei fahren? “

    Nö. Aber die Engenhahner könnten mal ihre Genossen dort besuchen.

    http://www.spdweilrod.de/

  76. Ganz interessante Gegenüberstellung im Print-Kicker

    Fortuna

    Anzahl BL-Spiele des Kaders: 302

    Nationalspieler (Länderspiele): 2 (16)

    Lizenzspieler-Etat: 7,1 Mio

    Eintracht

    Anzahl BL-Spiele des Kaders: 1503

    Nationalspieler (Länderspiele): 13 (251)

    Lizenzspieler-Etat: 19,0 Mio

    Greuther Fürth

    Anzahl BL-Spiele des Kaders: 294

    Nationalspieler (Länderspiele): 7 (74)

    Lizenzspieler-Etat: 7,2 Mio

    St. Pauli

    Anzahl BL-Spiele des Kaders: 525

    Nationalspieler (Länderspiele): 1 (15)

    Lizenzspieler-Etat: 12,0 Mio

  77. ganz klar ein erstligateam.

  78. @80,81

    Was man daraus ablesen will ;)

    Z.B. auch: unser Team ist überaltert und muss dringend verjuengt werden.

  79. ZITAT:

    ” @80,81

    Was man daraus ablesen will ;)

    Z.B. auch: unser Team ist überaltert und muss dringend verjuengt werden. “

    Erstaunlich. Weil zum Alter der Spieler steht gar nichts drin.

  80. Und vor allem zu teuer…..

    Wie hoch ist der Etat von CD Levante nochmal?!?

  81. @80: Und was ist mit Paderborn?

  82. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @80,81

    Was man daraus ablesen will ;)

    Z.B. auch: unser Team ist überaltert und muss dringend verjuengt werden. “

    Erstaunlich. Weil zum Alter der Spieler steht gar nichts drin. “

    Und für die 2. Liga wäre die Anzahl der 2. ligaspiele eigentlich aussagekräftiger, denn Erstligaspieler sind keinesfalls immer gute 2. ligakicker und umgekehrt.

  83. Die fünf Länderspiele von Oka muss man abziehen. Das ist schon gar nicht mehr wahr, so lang ist das her.

  84. ZITAT:

    ” @80: Und was ist mit Paderborn? “

    Paderborn ist nicht dabei. Der kicker erklärt auch warum. Ich bin aber zu faul es abzutippen.

  85. ich denk, es ist für das projekt direkter wiederaufstieg kontraproduktiv und noch kein guter zeitpunkt die abstiegsgespenster der rückrunde öffentlich zu beschwören und in allen schmerzhaften details aufzuarbeiten , die im falle der eintracht anscheinend so traumatisierend, alkoholgeschwängert und schrecklich waren, daß keiner der dabei war es wagt klartext zu reden.

  86. Generalamnesie für alle Beteiligten!

  87. @90

    die würden ochs, russ, fenin und ama bestimmt sehr gern sofort kaufen.

  88. Als ob da irgendeiner irgendetwas mitbekommen hätte. Die anderen haben halt plötzlich alle schlecht gespielt und obwohl man selbst tadellos weiterhin alles gegeben hat, ist man dann abgestiegen.

  89. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” Generalamnesie für alle Beteiligten! “

    Genau. Einfach so weiter, alles wieder einsteigen und hoch mit dem Fahrstuhl..

  90. Wenn ich es überschlage: Paderborn = 2 Spieler mit Bundesligaerfahrung (einer davon Rolf Christel) mit zusammen 84 Einsätzen, dazu noch 2 ehemalige Nationalspieler (Rolf Christel included).

    Das bedeutet im Umkehrschluss, dass der derzeitige Tabellenstand von Paderborn nur glücklichen Umständen geschuldet ist. Oder wie?

  91. Ich verstehe noch immer nicht, warum Bruchhagen nicht früher gehandelt hat. So betriebsblind kann man doch gar nicht sein, dass man als Hauptverantwortlicher der sportlichen Leitung all die von SChwegler angesprochenen Dinge nicht sehen konnte, wollte.

    Und um mein Glauben an die Menschheit zu bewahren, behaupte ich jetzt einfach mal, dass Bruchhagen diese Entwicklung sehr wohl wahrgenommen und registriert hat, aber aufgrund von internen Grabenkämpfen nicht handeln konnte.

    So!

  92. Gefährlich!!

    Magath sucht u.a. einen IV und einen RV.

    Wir hätten da einen CL-Teilnehmer und einen französischen (ex) U-21 Auswahspieler im Angebot.

  93. Weiß jemand, wie hoch der Lizenzspieler-Etat vom MSV und Bochum ist?

  94. Magath hat noch nicht genug IV?

  95. @90 worredau

    ne, mal im ernst, ich schrub daß es keine gute idee ist die aufarbeitung ö f f e n t l i c h zu machen, wenn man z.b an die wahrscheinlich daraus resultierenden sinnlosen schlammschlachten in der blöd, verleumdungsklagen u.ä. denkt.

  96. @ 76. Lajos_Detari

    ich sag’ ja auch: besser Fresse halten.

    Unser Etat enthält ja auch Altlasten wie gefühlte 5 Mios für Amas Abfindung und Entgelt für Fehleinkäufe die es nicht in den Kader schaffen.

  97. gekas zu eskişehirspor?

  98. ZITAT:

    ” gekas zu eskişehirspor? “

    kwelle?

  99. Wie viele (damalige oder ehemalige) Nationalspieler oder Spieler mit CL-Erfahrung hatte denn der spätere Meister BVB um diese Zeit des Vorjahres in seinem Kader, verglichen mit dem FCB, Bayer oder Werder? Diese Betrachtung hiesse doch, dass Ballack etwa 100 mal so gut war wie Götze, van Buyten viel besser als Hummels etc..

    Alles Kopfspielchen. Fußball is auf’m Platz.

  100. ZITAT:

    ” Wie viele (damalige oder ehemalige) Nationalspieler oder Spieler mit CL-Erfahrung hatte denn der spätere Meister BVB um diese Zeit des Vorjahres in seinem Kader, verglichen mit dem FCB, Bayer oder Werder? Diese Betrachtung hiesse doch, dass Ballack etwa 100 mal so gut war wie Götze, van Buyten viel besser als Hummels etc..

    Alles Kopfspielchen. Fußball is auf’m Platz. “

    Und Argentinien hätte bei der WM 30 Tore schießen müssen, da Messi, Higuain, Tevez, Agüero, Lavezzi, di Maria und jaha! Palermo.

  101. @103

    mutwilliger gerüchtestreuwunsch ;)

  102. ZITAT:

    ” Er sagt doch klar und deutlich, woran es lag.

    “..wenn der Weg nicht mehr klar vorgegeben wird,..”

    Keinerlei Vorgabe von Skibbe weder Trainingsumfang und -intensität, noch taktisch noch Mannschaftsführung. “

    Ist es möglich, dass er sich da auch etwas von Bruchhagen absetzt?

    Denn schließlich wird der große Weg, die Vorstellung wo eine Mannschaft hinsoll, was man die nächsten Jahre erreichen will, die Kaderzusammenstellung nicht (nur) vom Trainer ausgegeben.

    Und aus dem Vorstand kam ja weder welche Ziele man hatte noch durch Transfer- oder Einkaufspolitik Zeichen wie es weitergehen soll.

    Das war dann doch auch ein nicht unerheblicher Grund warum Schwegler nicht vorzeitig verlängert hat.

  103. Aber bitte nicht vergessen, dass Skibbe den Eintracht Verantwortlichen in der Öffentlichkeit förmlich aufgedrängt wurde. Wäre es nach HB gegangen, wäre Funkel Trainer geblieben. Erst die (un)-heimliche Stimmungsmache gegen Funkel, hat auch HB dazu bewogen, von ihm abzulassen.

    Und vielleicht wollte HB nicht im Verdacht stehen, einen von ihm eigentlich nicht gewollten Trainer abzuschießen und hat sich deshalb lange, zu lange, gegen die Mechanismen des Marktes gewehrt…….

  104. Gutes Interview mit Schwegler.

    Spekulationen gab und gibt es immer, egal wie sehr jemand vom Leder zieht oder sich in allgemeiner Retrospektive übt.

    Das ist die Entscheidung des Antwortenden, genauso wie was der Leser persönlich draus macht (oder machen will).

    Über Mißstände (egal welcher Art) zu reden, ist es nie zu spät; es gibt halt nur mehr oder weniger geeignete Momente dazu.

    Wer wem was wann (letzte Saison)sagte oder nicht (und deswegen auch nun den Mund halten soll), weiß man eh nicht erschöpfend (kann natürlich sein, dass ich die jeweilige Verteilungen der Mannschaftssitzungs-Protokolle immer verpasste).

    Und dann sollte man einem anderen Menschen auch noch zugestehen, mit Problemen anders umzugehen als man selbst.

    Wenn ich im Vorfeld der Fragen was von „leisen Tönen“ lese, gehe ich davon aus, dass er diese nicht nur in eben diesem Interview trifft, bzw. traf.

    *Vorbei* ist es für mich persönlich schon lange; ich begrabe meine Toten immer so schnell als möglich, und zieh´dann weiter.

    Und egal, wie toll wir später wieder die 1. Liga rocken werden, das wird den (neuesten) Abstieg nicht ungeschehen machen, der wird immer ein Teil der Vereinsgeschichte sein; nevermind, was danach noch alles kommt.

    @78

    Jaja, Taunus-Kuhdorf bei Finsternthal, nahe Weilrod; passt mal wieder ;)

    @80

    Hmm, weiß nicht, was ich lt. Kicker an bisher unbekanntem herauslesen soll.

    Wir haben einen großen Spieleretat und eine z.T. sehr erfahrene Mannschaft mit vielen Nationalspielern; kaut mir (im Unterhaus) jeder Kommentator vor einem Spiel vor. Ebenso wie sehr die Gast/Gegner-Mannschaft da nicht rankommt; Bazis-Syndrom.

  105. Nochmal zu Schwegler:

    “Wenn die Hierarchie nicht mehr stimmt, wenn der Weg nicht mehr klar vorgegeben wird, ist das nicht gut für eine Mannschaft. Es muss harmonieren, es muss passen. Bei uns hat es nicht mehr gepasst.”

    Ich beziehe das zuallererst auf die Mannschaft, nicht auf den Verein/die AG. Skibbe hatte ne Larifari-Einstellung, die dann andere probehalter übernommen haben. Als sie damit durchkamen, war’s zu spät. Und die, die dagegen angekämpft haben, fragen sich natürlich irgendwann, wieso sie die Deppen sein sollen, die 120% geben, während andere bei 80% noch gelobt werden. Stichwort: Stammplatzgarantie.

    Klar kann man fragen, wieso HB da nicht eingegriffen hat und wo er denn war. Sollte man auch. Aber für mich stinkt der Fisch vom Skibbe her.

  106. ZITAT:

    ” @90 worredau

    ne, mal im ernst, ich schrub daß es keine gute idee ist die aufarbeitung ö f f e n t l i c h zu machen, wenn man z.b an die wahrscheinlich daraus resultierenden sinnlosen schlammschlachten in der blöd, verleumdungsklagen u.ä. denkt. “

    Auch im Ernst: Öffentliche Schlammschlacht nach dem Muster „wer hat wann wessen Fahne gerochen und wen torkeln gesehen?“ ist überflüssig.

    Für den betriebsinternen Bereich wäre allerdings zu wünschen, dass zwischenzeitlich genau hingeguckt wurde. Und zwar nicht in erster Linie, um Köpfe rollen zu lassen, sondern um begangene Fehler bzw. systemimmanente Fehler aufzuspüren und entsprechende korrigierende Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Vielleicht ist das geschehen, ich weiß es nicht. Nach außen hin ist zunächt einmal erkenntlich: Personal wurde ausgetauscht bzw. zusätzlich (in Form von Hübner) eingestellt. Die neuen Personen an sich mögen durchaus schon zur Verbesserung beitragen. Hinreichend für eine Problembewältigung aber wären die Neubesetzungen nur, wenn zuvor bei der Analyse des Geschehenen herausgekommen wäre, dass gemachte Fehler allein den Geschassten anzulasten waren. Wie wahrscheinlich dies in einem Unternehmen wie einer Profi-Fußball-Mannschaft ist, mag sich jeder selbst ausrechnen.

  107. @ Quetsche

    “HB hätte damals mit Funkel zusammen verschwinden sollen.”

    So ist es.

    Aus irgendwelchen Gründen schleppt die Eintracht aber viel zu viele Spieler und Funktionäre mit sich herum, die ihren Zenit schon vile zu lange überschritten haben.

    Das ergibt dann eine ungute Melange aus Mitläufern, die froh sind, so gut untergekommen zu sein und Gernegroße, die mit dem Verweis auf längst vergangene Leistungen gerne den Zeigefinger heben und sich sowieso als Glücksfall für den Verein sehen.

    “Manager”, Trainer, Spieler – wer aus diesem Kreis hat denn Perspektive?

    Und es ist ganz sicher nur wenig besser geworden durch den Abstieg, mit dem Meistertrainer – der, machen wir uns doch nichts vor, nicht hier ist, weil die Eintracht so ein toller Traditionsverein ist – und dem hektisch zusammengewürfelten Haufen aus ausgemusterten und untauglichen Oberhaus-Spielern.

    Ich frage mich immer mehr, was daran gut sein soll, nur irgendwie nach oben zu kommen – ohne langfristige Perspektive, ohne vernünftige Führung und nahezu ohne Spieler, die sich noch entwickeln können.

    Naja, als Abstiegskandidat Nr. 1 in der nächsten Saison wird sich wenigstens niemand mehr wundern, wenn es im Jahr darauf wieder “nur” gegen Aue und Paderborn geht.

    Danke nochmal, liebe EFAG-Führungsfarce!

  108. Ah ja!

    “Ich kenne ja auch einige Holländer, die hier in Deutschland spielen, die sich unheimlich wohl hier fühlen. Die sind nicht geprägt sind von einer überschäumenden Aggressivität zu Deutschland. Mark van Bommel fühlt sich in Deutschland wohl, Arjen Robben und so weiter, van der Vaart, die haben ja alle hier schon ein Stück weit ihre zweite Heimat gefunden”

    Jogi Löw vor 10 Minuten auf der DFB-PK.

  109. Btw.

    Guter Typ, der Schwegler. Sehr sensibel, aber nur die durchschauen Prozesse, die subtil etwas zum Kippen oder Laufen bringen. Schön, dass er jetzt eine verändert Ausgangslage sieht und richtig, dass er sich Verstärkung (Oka) geholt hat. Sollte nichts mehr gegenüber den Finkenausplaudern. Vielleicht in fünf Jahren oder so.

    Maaalzeit übrigens.

  110. van Bommel, Robben, van der Vaart…

    und Van Buyten!

  111. @113

    *hüstel*

    So als Süd-Badener hat man es ja ebenau nicht so sehr mit der Vergangenheitsform.

    Oweia ;)

  112. Man muss auch nicht immer auf der Höhe der Zeit sein, finde ich.

  113. ZITAT:

    ” van Bommel, Robben, van der Vaart…

    und Van Buyten! “

    Äh, was hat das mit Belgien zu tun?

    Ausserdem wird mir immer die geballte, holländische, fußballerische Potenz der Augsubrger vergessen.

  114. Noch so ein Bruchhagen-Groupie

  115. ZITAT:

    ” van Bommel, Robben, van der Vaart…

    und Van Buyten! “

    ter Stegen!

    Zum Glück haben die Holländer diese Signalfarbe, sonst könnte man die von uns eh nicht unterscheiden.

  116. ZITAT:

    ” Noch so ein Bruchhagen-Groupie “

    Wer jetzt?

  117. Na Du.

    Wer sonst?

    Heute Abend wieder bei der Landjugend?

  118. Ich? Bruchhagen Groupie?

  119. Ja natürlich. Wer freiwillig nicht auf der Höhe der Zeit ist, übernimmt, ach was sage ich, der verinnerlicht ja quasi die Managementmethoden .

    Damit befindet man sich aber sich allenfalls auf der Höhe dieses Blogs

  120. “Äh, was hat das mit Belgien zu tun?”

    Scherz, Mr.Seltsam.

    ;)

    Aber so kann es halt sein: Geballtes Halb- und Fehlwissen, völlig überzeugt von sich selbst ins weltweite Netz hinausgeschleudert. Das sind die Momente, in denen die Nutzer dieses Medium der Lächerlichkeit preisgeben.

  121. Freiwillig nicht auf der Höhe der Zeit?

  122. ZITAT:

    “….und dem hektisch zusammengewürfelten Haufen aus ausgemusterten und untauglichen Oberhaus-Spielern.

    Ich frage mich immer mehr, was daran gut sein soll, nur irgendwie nach oben zu kommen – ohne langfristige Perspektive, ohne vernünftige Führung und nahezu ohne Spieler, die sich noch entwickeln können. “

    Nun ja, bei einigen Verpflichtungen würde ich Deinem ersten Absatz durchaus zustimmen, mir wäre Wagner statt Friend e.t.c. auch lieber gewesen. Ich weiß allerdings nicht, was in der kurzen Zeit machbar war.

    Aber nahezu ohne Spieler, die sich noch entwickeln können? Ich sehe bei Rode, Jung, Bamba, Kittel (für die Verletzung kann ja keiner was) aber auch bei Gordon (er entwickelt sich ja schon die letzten 5 Spiele), Schwegler, Hoffer und auch bei Schorsch und evtl. sogar Djakpa durchaus Entwicklungspotential. Das sind 8-9 Spieler, die alle nahe am Stamm sind mit Potential.

    In der Rückhand haben wir dann noch Dudda, Hien, Wille und hoffentlich Jung. Eigentlich fehlt nur ein junger Stürmer mit Potential (an Alvarez glaube ich nicht so recht).

    Und natürlich das Tor, wobei ich nicht weiß, wie weit Özer ist.

    Aber so schlecht finde ich das nicht.

  123. Oho oho, das das ein interessantes Interview. Ich gehe mal davon aus, dass der Autor auch an den offensichtlich vagen Stellen nachgebort hat und Schwegler nicht mehr sagen wollte?

  124. ZITAT:

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....28061.html

    Schon wieder nur Gerede. “

    “Der Profi René Schnitzler, der Wettmanipulationen begangen hat, schreibt in seinem Buch, dass jeder junge Spieler zockt und vom Absturz bedroht ist.”

    Und die spannende, unglaublich direkte Frage an die jungen Spieler lautet…

    “Haben Sie die Bücher gelesen?”

  125. Der Kirchhof hat eine affige Frise. Gut, dass mer den fottgejacht hawwe.

  126. ZITAT:

    ” Der Kirchhof hat eine affige Frise. Gut, dass mer den fottgejacht hawwe. “

    Und dabei kann die Frisur Millionen kosten.

    http://www.sport1.de/de/fussba.....82025.html

  127. Ach, hätte César Alves dos Santos nicht einen Irokesenschnitt haben können?

  128. ZITAT:

    ” Ach, hätte César Alves dos Santos nicht einen Irokesenschnitt haben können? “

    ;-)

  129. Ich wette, der Neymar tanzt auch. So was is nix für uns.

  130. “Und die spannende, unglaublich direkte Frage an die jungen Spieler lautet…

    “Haben Sie die Bücher gelesen?”

    Aber die Antwort ist großartig, dass muss man zugeben.

  131. Wir lernen noch aus der FAZ: Esel sind keine Ponies.

  132. Mir kam zugute, dass die Erwartungshaltung nie allzu sehr geschürt wurde, vor allem nicht zu meiner Zeit bei der Eintracht. Da haben nicht viele dran geglaubt, dass aus mir was werden kann. Im Grunde war ich immer der Einzige, der gesagt hat: „Das packe ich.“

    jaja…

  133. Ruhig Isaradler.. Hier werden keine Ballettänzer ausgebildet und auch sonst keine Künstler. Man darf den jungen Menschen keine Flausen in den Kopf setzen.

    Handwerk hat auch Boden-haftung.

  134. @ CE

    “Aber nahezu ohne Spieler, die sich noch entwickeln können? Ich sehe bei Rode, Jung, Bamba, Kittel (für die Verletzung kann ja keiner was) aber auch bei Gordon (er entwickelt sich ja schon die letzten 5 Spiele), Schwegler, Hoffer und auch bei Schorsch und evtl. sogar Djakpa durchaus Entwicklungspotential. Das sind 8-9 Spieler, die alle nahe am Stamm sind mit Potential.”

    Der Eintracht-Beobachter neigt manchmal dazu, einen etwas optimischeren Maßstab zur Beurteilung des Entwicklungspotenzials der Adlerträger heranzuziehen.

    Wenn ich mir hingegen angucke, wie viele der “Potenziale” welche weitere Entwicklung bei uns oder noch viel schlimmer woanders genommen haben, dann beurteile ich das wesentlich pessimistischer.

    Schildenfeld? Djakpa? Hoffer? Wir reden hier hypothetisch von der ERSTEN Liga. Und dort finde ich auch einen wie Rode durchaus bestenfalls unterdurchschnittlich.

    Bei wenigen Spielern sehe ich dort nicht mehr allzuviel Luft nach oben und für die allermeisten ist das Oberhaus mittlerweile – oder war es schon immer – eine Nummer zu groß.

    Ich sehe unseren gesamten Kader, mit sehr wenigen Ausnahmen in beide Richtungen, für beinahe zu stark für die 2. Liga – und für zu schwach für die erste.

    Beim Trainer/Sporthübner-Duo sehe ich es ähnlich – vor allem, wenn in der kommenden Spielzeit der Etat nicht mehr mit weitem Abstand der höchste sondern einer der kleinsten im Starterfeld sein wird.

    An diesem Etat wird dann auch eine signifikante Veränderung der Mannschaft scheitern und selbst dann müsste jede Neuverpflichtung ein 100%iger Volltreffer sein, da wir uns finanziell keinen einzigen Fehlschuss mehr leisten können.

    Aber das ist in Länderspielpausen alles eh nur off-topic.

  135. @Dombrowski

    “Der Eintracht-Beobachter neigt manchmal dazu, einen etwas optimischeren Maßstab zur Beurteilung des Entwicklungspotenzials der Adlerträger heranzuziehen.”

    Und du bist da genau das Gegenteil. ;)

    “Ich sehe unseren gesamten Kader, mit sehr wenigen Ausnahmen in beide Richtungen, für beinahe zu stark für die 2. Liga – und für zu schwach für die erste.”

    Fraglich, ob das nur hohle Phrase ist oder tatsächlich möglich ist. Die Hertha scheint mit diesem Problem ganz gut umzugehen.

    “Und dort finde ich auch einen wie Rode durchaus bestenfalls unterdurchschnittlich.”

    Rode gehört zum Kader der U-21 genauso wie Bell und Jung. Im Sommer waren Werder und Stuttgart an ihm dran, so schlecht kann der also gar nicht sein.

    “Beim Trainer/Sporthübner-Duo sehe ich es ähnlich – vor allem, wenn in der kommenden Spielzeit der Etat nicht mehr mit weitem Abstand der höchste sondern einer der kleinsten im Starterfeld sein wird.”

    Eine schlüssige Erklärung ist das nun wirklich nicht, erst recht nicht für Veh.

    “Aber das ist in Länderspielpausen alles eh nur off-topic.”

    Zustimmung. Hoffentlich spielt Klose und das im 4-2-3-1.

  136. Es ist keine Pause mehr. Ab morgen ist wieder Training, Herrschaften.

    BTW: Zwei Supi-Karten abzugeben. Bei Interesse Mail an mich.

  137. ZITAT:

    ” Es ist keine Pause mehr. Ab morgen ist wieder Training, Herrschaften.

    BTW: Zwei Supi-Karten abzugeben. Bei Interesse Mail an mich. “

    Kommt Caio so schnell von der Selecao los?

    Bei vier Karten hätte ich vielleicht Interesse.

  138. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    “….und dem hektisch zusammengewürfelten Haufen aus ausgemusterten und untauglichen Oberhaus-Spielern.

    Ich frage mich immer mehr, was daran gut sein soll, nur irgendwie nach oben zu kommen – ohne langfristige Perspektive, ohne vernünftige Führung und nahezu ohne Spieler, die sich noch entwickeln können. “

    Nun ja, bei einigen Verpflichtungen würde ich Deinem ersten Absatz durchaus zustimmen, mir wäre Wagner statt Friend e.t.c. auch lieber gewesen. Ich weiß allerdings nicht, was in der kurzen Zeit machbar war.

    Aber nahezu ohne Spieler, die sich noch entwickeln können? Ich sehe bei Rode, Jung, Bamba, Kittel (für die Verletzung kann ja keiner was) aber auch bei Gordon (er entwickelt sich ja schon die letzten 5 Spiele), Schwegler, Hoffer und auch bei Schorsch und evtl. sogar Djakpa durchaus Entwicklungspotential. Das sind 8-9 Spieler, die alle nahe am Stamm sind mit Potential.

    In der Rückhand haben wir dann noch Dudda, Hien, Wille und hoffentlich Jung. Eigentlich fehlt nur ein junger Stürmer mit Potential (an Alvarez glaube ich nicht so recht).

    Und natürlich das Tor, wobei ich nicht weiß, wie weit Özer ist.

    Aber so schlecht finde ich das nicht. “

    Wirklich erstligareif im Sinne eines Potenzials zur Rückeroberung des gehobenen Zement-Mittelfelds, in dem wir uns vorher befanden (welches ja damals nicht ambitioniert genug war) sind davon die wenigsten.

    Es wird gegen den Abstieg gehen. Und mit viieel Glück und allen Mann an Bord – so wie jetzt – kann er vielleicht vermieden werden.

    Aber diejenigen, die damals den Dicken machten gegen den “Kleinredner” und die unbedingt die “Großen” statt den “Augenhöhe”-Gegner geschlagen sehen wollten, werden wieder ihre dämlichen Reden schwingen vom Potenzial, welches angeblich nicht ausgeschöpft werde.

    Ich fürchte, diesmal werden leider auch viele derjenigen dazugehören, die damals sich eher zurückhielten..Which side are y o u on ?

    Vielleicht muss man in Frankfurt aber auch mal wirklich die Fortuna-Schleife drehen, bis es dann auch mal wieder 5 Jahre vernünftig laufen kann..

  139. ZITAT:

    “Ich sehe unseren gesamten Kader, mit sehr wenigen Ausnahmen in beide Richtungen, für beinahe zu stark für die 2. Liga – und für zu schwach für die erste.”

    Insgesamt sehe ich den Kader auch als nicht ganz erstligatauglich an. Er kann dahin aber mit übesrchaubarem Aufwand aufgerüstet werden. Da helfen die Einjahresverträge mit Verlängerungsoption und die auslaufenden Verträge der Fehlverpflichtungen. Ausserdem hatte BH dann ein Jahr Zeit zum Scouten und kann einen gut geplanten Kader zusammenstellen. Mir ist deswegen nicht bang.

    I.Ü. meint CE wohl zurecht, dass die genannten Spieler sich schon aufgrund ihrer Jugend noch verbessern können. Dafür spricht viel.

  140. bitte nicht schon mal vorsorglich einnässen. Geflennt und uffgeregt kann sich nächstes Jahr noch genug werden.

  141. @145. “Die Fortuna-Schleife drehen…?” Was für ein Graus, was für eine unterirdische Vorstellung, unsere Eintracht in Liga drei und vier. Fortuna hat die Schleife gedreht und ist jetzt in der 2. Liga auf Platz eins. Momentaufnahme. Und wo nimmst Du den Glauben her, dass es bei denen jetzt fünf Jahre lang vernünftiger läuft.

    Ich möchte mit der Eintracht so schnell wie möglich wieder erstklassig sein. Dann sehen wir weiter. Konzept wird im Fußball überbewertet. Ich schließe mich da dem Falken in 145 an.

  142. Setzen Sie sich auf eine Matte oder ein Kissen. Wirbelsäule gerade, Brust anheben.

    Strecken Sie den linken Arm zur Seite, beugen Sie den Ellbogen und führen Sie die Hand zwischen die Schulterblätter. Strecken Sie den rechten Arm nach oben, Ellbogen beugen.

    Versuchen Sie, die linke Hand zu greifen. Atmen Sie gleichmäßig.

    Dann Arme wechseln.

    Nutzen: Brust- und Schulterbereich werden gedehnt. Toll für stillende Mütter: Die Übung steigert das Still-Durchhaltevermögen!

    Also genau das richtige für euch Pussys.

  143. ZITAT:

    ” Neues aus Engenhahn:

    http://www.bild.de/ratgeber/di......bild.html

    Mit der alten Konfektionsgröße wäre die perfekt für den Apfelbaum geeignet ^^

  144. “Rode gehört zum Kader der U-21 genauso wie Bell und Jung. Im Sommer waren Werder und Stuttgart an ihm dran, so schlecht kann der also gar nicht sein.”

    Die Argumentation, dass ein U21 Spieler auch automatisch das Zeug zum Oberhaus hat, trifft ja nun auch nicht immer zwingend zu. Bellaid und Petkovic z.B. waren ebenfalls U21 Spieler, wenn ich mich recht entsinne.

    Und Bell spielt nichtmal in der 2. Liga eine nennnswerte Rolle. Wie von der Rolle spielt aber Rode. Einen enormen Aufwand aber doch einen sehr übersichtlichen Ertrag meine ich bei ihm zu erkennen.

    Jung, ok. Hat Potenzial und hat seine Qualität auch schon bewiesen. Da widerspreche ich auch niemandem.

    Veh, das prognostziere ich einfach mal, wird ganz schnell weg sein, wenn der Abstiegskrampf Alltag wird. Und dann werden auch dem smarten Bruno schneller die grauen Haare wachsen, als er nachfärben kann.

    Jetzt mal mit einem vergleichsweise fetten Etat und den damit verbundenen Möglichkeiten den direkten Wideraufstieg zu schaffen, ist keine Aufgabe, vor der man übermäßigen Respekt haben müsste. Mit diesen Möglichkeiten unterstelle ich einfach weiterhin, dass 9 von 10 denkbaren Trainer/Sportdirektor-Combos ähnliche Ergebnisse vorweisen könnten. Selbst ein abgehalftertes Friedhelm/Heribert-Duett würde nicht schlechter singen.

    Hypothetisches Geschreibsel zwar, aber ich bleibe dabei:

    Mit einem schwachen Formel1-Boliden kann jeder den Clio-Cup aufmischen, das brauche ich nicht zu würdigen, das erwarte ich einfach.

    “Und du bist da genau das Gegenteil.”

    Und das bleibe ich auch. In den letzten Jahren hätte ich mich beinahe vom allgegenwärtigen Euphorievirus infizieren lassen. Das wird mir so schnell nicht wieder passieren!

  145. ZITAT:

    ” bitte nicht schon mal vorsorglich einnässen. Geflennt und uffgeregt kann sich nächstes Jahr noch genug werden. “

    Ein Haiku:

    Bei Eiseskälte

    in die Hose geschissen:

    stinkt aber wärmt auch

    Oder volxtümlicher: Mit voller Hose ist gut stinken.

  146. @150: Bis zur nächsten Ernte ist ja noch ein wenig hin.

    Wir sollten mal schauen, ob die da in Engenhahn auch Bäume anbieten. :)

  147. Immerhin, ein kleiner ce

  148. “Die Argumentation, dass ein U21 Spieler auch automatisch das Zeug zum Oberhaus hat, trifft ja nun auch nicht immer zwingend zu. Bellaid und Petkovic z.B. waren ebenfalls U21 Spieler, wenn ich mich recht entsinne.”

    Da entsinnst du dich richtig, aber einmal geht es um die serbische U-21, einmal um die deutsche. Wo die Qulität höher sein dürfte, ist klar.

    “Und Bell spielt nichtmal in der 2. Liga eine nennnswerte Rolle.”

    Wie bereits erwähnt, hat Mario Götze vor seiner Meistersaison insegsamt 46.min BuLi-Fußball gespielt.

    “Mit einem schwachen Formel1-Boliden kann jeder den Clio-Cup aufmischen, das brauche ich nicht zu würdigen, das erwarte ich einfach.”

    Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich.

  149. Vereinstreue ist was tolles. Ich war auch schon ganz oft treu.

  150. @ Quetsche, EgonLoy

    “Vielleicht muss man in Frankfurt aber auch mal wirklich die Fortuna-Schleife drehen, bis es dann auch mal wieder 5 Jahre vernünftig laufen kann.. “

    Man muss ja nicht gleich bis in Liga 4 runter.

    Es würde eventuell auch genügen, erstmal in dieser Liga, die wir gerade so eindrucksvoll dominieren, eine längerfristig nachhaltbare Neujustierung durchzuführen.

    @ RF

    “Er kann dahin aber mit übesrchaubarem Aufwand aufgerüstet werden. Da helfen die Einjahresverträge mit Verlängerungsoption und die auslaufenden Verträge der Fehlverpflichtungen.”

    Mit den zu erwartenden Mehreinnahmen aus der 1. Liga können wir uns natürlich die Übergangslösungen dauerhaft teuer ans Bein binden. Bei dem Gedanken daran wird mir nicht nur bang.

  151. Ergaenzungsspieler

    Das Flensburger Tageblatt meldet, jener Overath sei auf dem Markt. Guter Mann. Den sollten wir im Auge behalten.

  152. Ergaenzungsspieler

    ZITAT:

    ” Vereinstreue ist was tolles. Ich war auch schon ganz oft treu. “

    Ich bin so unglaublich treu – ich kann sogar mehreren gleichzeitig treu sein. Toll, was?

  153. ZITAT:

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/36191/

    Es ist noch lange nicht vorbei. “

    Die Frisur ist scheiße.

  154. kachaberzchadadse

    ZITAT:

    “Und das bleibe ich auch. In den letzten Jahren hätte ich mich beinahe vom allgegenwärtigen Euphorievirus infizieren lassen. Das wird mir so schnell nicht wieder passieren! “

    Da zweifele ich keine Sekunde dran. Wenn man mit geradezu grotesker Miespetrigkeit alles nieder redet, kann man hinterher auch nicht enttäuscht werden. Weiter so.

  155. ZITAT:

    ” Oka hat verlängert:

    http://www.eintracht.de/meine_...../11186581/

    Grundgütiger!

    Es wird schlimmer, als selbst ich es je für möglich gehalten habe…

  156. @ Dombrowski, #159 “…können wir uns natürlich die Übergangslösungen dauerhaft teuer ans Bein binden…”

    Man kann von den “Einjährigen” die verlängern, die sich bewährt haben.

    Ich halte nichts davon, wegen langfristigem Planen gezielt schlechtere Ergebnisse anzupeilen als momentan möglich. Fußball ist Tages- allenfalls aber Saisongeschäft. Wenn FD95 nach ihrer tollen “Reha” jetzt aufsteigen, sind sie doch genau so abstiegsgefährdet wie wir. Bzw. mehr, weil sie noch einen kleineren Etat haben.

  157. ZITAT: “Und das bleibe ich auch. In den letzten Jahren hätte ich mich beinahe vom allgegenwärtigen Euphorievirus infizieren lassen. Das wird mir so schnell nicht wieder passieren!”

    Herri, bist du’s?

  158. ZITAT:

    “Wenn man mit geradezu grotesker Miespetrigkeit alles nieder redet, kann man hinterher auch nicht enttäuscht werden. Weiter so. “

    Ja, das dachte ich auch. Aber nach der letzten Saison – die keiner grundsätzlichen Neuausrichtung bedarf, da sie ja nur ein bedauerlicher Betriebsunfall war – wurde ich auch in diesem Punkt eines besseren belehrt.

  159. Quetschemännsche

    ZITAT: “Man muss ja nicht gleich bis in Liga 4 runter.

    Es würde eventuell auch genügen, erstmal in dieser Liga, die wir gerade so eindrucksvoll dominieren, eine längerfristig nachhaltbare Neujustierung durchzuführen.”

    Verstehe mich bitte nicht falsch. Ich bin nicht der Meinung, daß die Eintracht jetzt nichts in Liga 1 zu suchen hätte.

    Ich meine bloß, daß das Umfeld nicht wieder eine solche geduldige und stetige Entwicklung wie damals mit und nach dem Aufstieg unter HB und Funkel zulassen wird, wie sie nötig wäre, um zurück ins gesicherte Mittelfeld der Liga zu kommen.

    Das Gemisch von Ungeduld, überzogenen Erwartungen, Ultras usw wird da einen Strich durch die Rechnungen machen.

    Die Eintracht braucht einen Scheich oder einen Hopp. Mich braucht sie dann allerdings nicht mehr..

  160. ZITAT:

    “Die Eintracht braucht einen Scheich oder einen Hopp.”

    Provokant gefragt: wie wäre es mit einem Ulihoeneß?

  161. Nur mal ne Frage: Warum sollte die Fortuna in Liga 1 einen kleineren Etat als wir haben? Nicht dass es von Bedeutung wäre, einfach mal so gefragt.

  162. ZITAT:

    ” Nur mal ne Frage: Warum sollte die Fortuna in Liga 1 einen kleineren Etat als wir haben? Nicht dass es von Bedeutung wäre, einfach mal so gefragt. “

    Weil – das wäre ja noch schöner!

  163. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Die Eintracht braucht einen Scheich oder einen Hopp.”

    Provokant gefragt: wie wäre es mit einem Ulihoeneß? “

    Den bringt der Scheich mit.

  164. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Nur mal ne Frage: Warum sollte die Fortuna in Liga 1 einen kleineren Etat als wir haben? Nicht dass es von Bedeutung wäre, einfach mal so gefragt. “

    Weil – das wäre ja noch schöner! “

    Verstehe.

  165. ZITAT:

    ” Nur mal ne Frage: Warum sollte die Fortuna in Liga 1 einen kleineren Etat als wir haben? Nicht dass es von Bedeutung wäre, einfach mal so gefragt. “

    Weil wir jetzt schon einen größeren haben. Warum sollte sich daran was ändern?

  166. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Nur mal ne Frage: Warum sollte die Fortuna in Liga 1 einen kleineren Etat als wir haben? Nicht dass es von Bedeutung wäre, einfach mal so gefragt. “

    Weil wir jetzt schon einen größeren haben. Warum sollte sich daran was ändern? “

    Weil unser Kader für die 2.Liga zu teuer ist und beim Aufstieg nicht in gleichem Masse wachsen wird wie der der Fortuna?

  167. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Nur mal ne Frage: Warum sollte die Fortuna in Liga 1 einen kleineren Etat als wir haben? Nicht dass es von Bedeutung wäre, einfach mal so gefragt. “

    Weil wir jetzt schon einen größeren haben. Warum sollte sich daran was ändern? “

    Weil die Fortuna in Liga 1 ganz ähnliche Voraussetzungen hätte wie die Eintracht. Und ich schätze mal im Bereich Merchandising und Stadionmiete sogar noch besser aufgestellt sein dürfte.

  168. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Die Eintracht braucht einen Scheich oder einen Hopp.”

    Provokant gefragt: wie wäre es mit einem Ulihoeneß? “

    Den bringt der Scheich mit. “

    Nee, eben nicht. Scheichs stehen auf Dieterhoenesse, Schindelmeisen und Rudivöllers, die mehr guten Eindruck als gute Arbeit machen.

    Andere Beispiele für Manager, die mMn für Vereinsaufschwünge stehen: Allofs (2x) und Zorc/Watzke. Und die von MG und H69, die mir gerade nicht einfallen. Aber bei denen ist es noch etwas zu früh, um es wirklich sagen zu können.

    Auf geht’s Bruno.

  169. ZITAT:

    “Verstehe mich bitte nicht falsch. Ich bin nicht der Meinung, daß die Eintracht jetzt nichts in Liga 1 zu suchen hätte…”

    Ich verstehe das genau so. Aber ich glaube, es gibt noch Alternativen zu utopischen Ansätzen wie einen Frankfurter Wurstulli, einen schmierigen Ölverkäufer oder einen Provinzkönig.

    Die allerdings setzten ein wesentlich konsequenteres “Ausmisten” voraus und … Zeit.

    Die werden wir allerdings – völlig d’accord – in Liga 1 nicht bekommen. Weder vom Umfeld, noch von der Konkurrenz.

  170. Hessenadler Attila

    Sehe die Dinge offen gesagt nicht so pessimistisch.

    Die Eintracht ist vom ersten Tag an oben dabei und kämpft um den Aufstieg mit (das war nicht immer so in alten 2.Liga Zeiten). Ich gehe sogar soweit zu behaupten, dass die SGE von allen 2.Liga-Jahren, die sie durchlitten hat, momentan wohl ihre stärkste Runde spielt.

    Ob die Fehler der Vergangenheit tatsächlich und auch komplett aufgearbeitet wurden, wird man wohl nie erfahren.

    Sofern man aufsteigt, wird natürlich die Luft dort “oben” wieder deutlich dünner werden – aber ich glaube fest daran, dass das den sportlich verantwortlichen absolut bewusst ist. Etwas anderes als den Klassenerhalt kann der Verein nächste Saison nicht als offizielles Ziel ausgeben.

    Die Kehrseite der Medaille der nur begrenzt gefüllten Kriegskasse (und damit verbunden der Chance neue Stars zu verpflichten) ist, dass man noch konsequentere den Weg mit der eigenen (und auch fremden) Jugend gehen wird und muss. Hierzu passt, dass Veh verstärkt auch 2 bis talentierte 3 A-Jugendliche zum Training einladen will.

    Für mich ist das viel spannendere Thema – wer oder was kommt nach Pröckl auf den Posten des Eintracht-CFO?

  171. Ich mag Scheichs.

  172. Die Fernsehgelder werden doch drei Jahre rückwirkend betrachtet, oder? Dann hätten wir zumindest dort der Fortuna etwas voraus…

  173. ZITAT:

    ” Die Fernsehgelder werden doch drei Jahre rückwirkend betrachtet, oder? Dann hätten wir zumindest dort der Fortuna etwas voraus… “

    Ich weiß es nicht. Ich bin auch nicht wirklich über den finanziellen Background der Fortuna im Bilde. Ich bezweifle auch, dass irgendwer hier genau Bescheid weiß, wie die Eintracht da steht. Ich mutmaße nur.

  174. Quetschemännsche

    ZITAT: “Auf geht’s Bruno.”

    Ein Elefant bringt Tod und Verderben über ein Ameisenvolk. Dieses sammelt seine Kräfte. Unter Führung von Bruno dem Starken tritt das Ameisenheer gegen den Elefanten an. Als alle Ameisen auf dem Elefanten diesem zusetzen, schüttelt sich dieser mal. Alle Ameisen fallen herunter. Nur Bruno der Starke bleibt auf ihm und hat ihn fest im Schwitzkasten.

    Und das ganze Ameisenvolk unten ringsherum um den Elefanten feuert seinen Bruno an:

    “Auf geht’s Bruno, gib’s ihm !!!”

  175. @ 175, 176

    bezweifle ich. Ohne belastbare Zahlen zu haben:

    – Wir haben mehr Zuschauer und Fans, das schlägt auch auf Sponsoren durch

    – Wir haben schon höhere Einnahmen, F95 müßte erst mal aufholen

    – Ffm ist doch größer als DüDo und regional mit weniger starker Konkurrenz

    – ich tät’ einen 8er Bembel wetten, dass wir nächstes Jahr einen höheren Etat haben als F95

  176. “Für mich ist das viel spannendere Thema – wer oder was kommt nach Pröckl auf den Posten des Eintracht-CFO?”

    Da wird sich doch irgendeiner mit Grundkenntnissen in der Buchhaltung finden lassen?

    Ich meine, kein Geld ausgeben, weil keins da ist und weil das Konto per AR-Beschluss nicht überzogen werden darf und Fehlinvestitionen mitabnicken könnte wohl so ziemlich jeder hier im blog.

    Initiativbewerbungen an Frühstücksdirektor c/o EFAG…

  177. ZITAT:

    ” Für mich ist das viel spannendere Thema – wer oder was kommt nach Pröckl auf den Posten des Eintracht-CFO? “

    HB.

  178. @ 179. Hessenadler Attila

    “…ich glaube fest daran…”

    Danke. Endlich einer, der weiß, wie’s läuft.

  179. Ich bin mir nicht ganz sicher, wie das vor der Saison gerechnet wird. Möglicherweise ist dann 08/09 mit dabei, wo wir 12 Punkte in der Vier-Jahreswertung geholt haben.

    Aus dem Jahr 09/10 waren es 9 Punkte. Letztes Jahr sicher weniger. Kommendes Jahr geht die Wertung aus 08/09 mit Faktor 1 ein, 09/10 mit Faktor 2, 10/11 mit Faktor 3 und 11/12 mit Faktor 4 (da sind bei uns, wie bei der Fortuna nur Punkte für die 2. Liga drin. Das sind sicherlich nicht viel mehr als vielleicht 6 Punkte).

  180. ZITAT:

    ” Die Fernsehgelder werden doch drei Jahre rückwirkend betrachtet, oder? … “

    Ja, dem ist so. Ganz gute Einführung dazu:

    http://www.eintracht.de/meine_...../11165321/

  181. Letzter Stand zur 4 Jahreswertung den ich auf die schnelle gefunden habe ist 1 Jahr alt:

    http://www.noolaa.de/4JW1Liga......html

    Es gab aber auch mal was im SGE-Forum…

  182. @Alibamboo:

    Das meinte ich. Leider keine aktuellen Zahlen drin…

  183. Gut. Wie gesagt, eh alles Spekulatius, so lange man nicht alle Zahlen kennt.

  184. @184 RaFa

    vielleicht hat aber F95 im Gegensatz zu uns noch was auf die Seite legen können, möglicherweise können sie auch neue Sponsoren – wieder im Gegensatz zu uns – mobilisieren, weil sich da jetzt eine ganz andere Dynamik als bei unserem Betriebsunfall entwickelt.

    Und selbst wenn wir den Größeren hätten, sagt das noch lange nichts aus über die Qualität. Viele Frauen könnten das hoffentlich bestätigen.

    Wir schleppen immer noch eine Menge Altlasten mit uns herum und ich würde einfach mal davon ausgehen, dass die wegen Betriebsunfalls geschrumpften Gehälter auf einen Schlag wieder auf ihr ursprüngliches Niveau explodieren, ohne dass wir auch nur ein Mü an Qualität gewonnen hätten.

    DIESES Problem hat F95 ganz sicher nicht!

    Ich tät’ 8 Altbier wetten, dass auch nächstes Jahr andere mehr aus weniger machen!

  185. ZITAT:

    Eintracht:

    + höhere Fernsehgelder

    + höhere Spnsorzahlungen

    + höhere Zuschauereinnahmen

    + höheres Merchandising (Düsseldorf hat doch arg viel Konkurrenz in der Nachbarschaft)

    – höhere Stadionmiete

    Ich tippe mal, dass wir im Fesamtetat ca. 7-10 Mio vor Düsseldorf und beim Spieleretat etwa 4 mio vor Düsseldorf liegen würden.

    Das ist aber sehr theoretisch, da es ja fraglich ist, ob Düsseldorf aufsteigt ;-)

  186. ZITAT:

    ” Ich tät’ 8 Altbier wetten, dass auch nächstes Jahr andere mehr aus weniger machen! “

    Und wieder andere aus mehr weniger. Dieses Jahr in der BuLi bisher beim HSV und WOB zu beobachten.

    Ich schrob ja: das Sportmanagement macht’s.

  187. Zu Fernsehgelder hier ein wöchentlich aktualisierter Link:

    http://www.fernsehgelder.de/

    D.h. falls Ausburg absteigt und Ddorf und SGE aufsteigen liegen wir nächste Saison auf Platz 17 und Ddorf auf Platz 18 der Geldrangliste. Macht 0,7 Mio Diff.

  188. Wie issen das mit dem Stadion? Der kleine Unfall hat uns doch noch mal zurückgeworfen, oder?

  189. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich tät’ 8 Altbier wetten, dass auch nächstes Jahr andere mehr aus weniger machen! “

    Und wieder andere aus mehr weniger. Dieses Jahr in der BuLi bisher beim HSV und WOB zu beobachten.

    Ich schrob ja: das Sportmanagement macht’s. “

    Das Sportmanagement macht’s bei Vereinen, die was aus “mehr” machen sollen.

    Nur Vereine, an denen alle an einem Strang ziehen und keiner großkotzt, machen aus weniger mehr.

    Bei anderen Vereinen macht das Umfeld und seine Erwartungshaltung aus wenig noch weniger.

  190. Das Umfeld muss auch bestellt werden. (Bauernregel)

  191. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” Das Umfeld muss auch bestellt werden. (Bauernregel) “

    Sehr wahr. Genau daran hapert es beim Harsewinkler.

  192. Natürlich. Ein Verein der 15 Jahre in Liga 2, in der Regional und sogar in der Oberliga rumgedümpelt ist ,zieht an der Eintracht vorbei. Ein sehr realistisches Szenario. Ungefähr so realistisch wie die Visionen eines FSV Anhängers vom Zusammenbruch des Imperiums. CE hat völlig recht. Im Gegensatz zu uns haben die erhebliche Konkurrenz in der Nachbarschaft. Ich bezweifle das in NRW sich sonderlich viele sich zu Fortuna bekennen,zmindest außerhalb von Oberkassel.. Das ist in Hessen doch ein wenig anders.

    Das einzig charmante an diesem Verein ist ein Umfeld mit Erwartungshaltung.

  193. Und die Tradition. Und die Rivalität mit Köln.

  194. Wir haben nicht zuviel, wir haben zuwenig Erwartungshaltung. Auf Schalke ist das anders. Deswegen sind die mittlerweile Systemrelevant geworden wir aber nicht.

  195. ZITAT:

    ” Und die Tradition. Und die Rivalität mit Köln. “

    Glaub ich nicht. Zumindest beim 2. Punkt. Nimmst du Darmstadt 98 wahr oder die Watze aus Golgahta

  196. ZITAT:

    ” Wir haben nicht zuviel, wir haben zuwenig Erwartungshaltung. “

    Und ann komm ich daher und sage, dass alles ausser Platz eins in einer Meisterschaftsrunde keine Option sein kann … und bekomme dafür auch noch Schelte.

  197. Quetschemännsche

    ZITAT: “Das einzig charmante an diesem Verein ist ein Umfeld mit Erwartungshaltung.”

    Charmant ging es zu, bevor diese Heinis mit der bodenlosen Erwartungshaltung den Spaltpilz in die Fans dieses Vereins implantieren durften, ohne daß es den Harsewinkler interessierte.

  198. ZITAT:

    ” Wie issen das mit dem Stadion? Der kleine Unfall hat uns doch noch mal zurückgeworfen, oder? “

    Ohne nachgeschaut zu haben: Da dürften wir in dieser Saison sogar mehr einnehmen, als im Oberhaus.

  199. @196. gaga-g:

    Danke, dem entnehme ich, dass ich die Punkte nicht hätte teilen dürfen. Es gehen bei uns also für kommende Saison in die Wertung ein:

    08/09: 24 x 1

    09/10: 27 x 2

    10/11: 20 x 3

    11/12: 18 x 4 (als Zweitligameister)

    Ergibt in Summe: 210 Punkte

    Wobei mir nicht so ganz klar ist zu welchem Zeitpunkt die Punkte für die durchschnittliche Platzierung relevant sind. Damit kommen wir diese Saison nicht auf 18 Punkte und kommen insgesamt eher auf 205 Punkte.

    Wir könnten also Augsburg überholen. Mehr ist schwierig.

    Vor Düsseldorf sind wir bei einem gemeinsamen Aufstieg aber in jedem Fall.

  200. Wo uns der Betriebsunfall zurückgeworfen hat ist die ISPR-Geschichte. Da ist erst nach einem Jahr 1. Liga Schluss. Also frühestens ab der Saison 2013/2014.

  201. ihr habt ja immer noch Angst vor Düsseldorf. Geht doch zum FSV, ihr Kleingeister.

  202. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wir haben nicht zuviel, wir haben zuwenig Erwartungshaltung. “

    Und ann komm ich daher und sage, dass alles ausser Platz eins in einer Meisterschaftsrunde keine Option sein kann … und bekomme dafür auch noch Schelte. “

    Ok. Punkt für dich. Indes habe ich bereits mehrfach betont das wir Meister werden. Auch ohne Schnappatmung nach Siegen.

    Bedauerlicherweis ist die Euphorie die in Frankfurt um das Team und den Sport herrscht.. und eigentlich auch immer noch herrscht , negativ aufgenommen worden. Ich vertrete diesbezüglich eine etwas andere Auffassung als die von Quetschemmännche.

    Man hat es leider verschlafen den Fans und dem Umfeld etwas zu bieten. Wahrscheinlich aus Angst, dass die bei nächster Gelegenheit wieder vor dem Bus hocken, die Bösen… Nun ja. Nicht jeder geht mit Enttäuschung souverän um. Sieht man nicht nur im Stadion:-)

    Hätte man zur rechten Zeit investiert, müßten jetzt keine Vergleiche mit den Kappes und Ätzesuppfressern angestellt werden.

  203. Ja ja, Dombrowski.

    Immer alles Scheiße. Jede Tag aufs neue. Könne alle nix. Raus.

    Langweilt.

  204. HG,

    Hätte hätte Fahrradkette.

    ;-)

    Wir haben doch investiert. In Caio, Fenin, Korkmaz et al.. Ist das nix? Waren die für Lau? Nä, da ist schon Geld in die Hand genommen worden. Und, wer hat noch “mutig” investiert? Hertha zum Bleistift und VW. Stark.

    Und komm’ mir nicht mit S06; die haben Gazprom, kein Vergleich mit uns.

    Bleibe dabei: Qualität im Management ist ebenso wichtig wie Etat. Und da waren wir mehr Mittelmaß oder unter Durchschnitt als bei den ausgegebenen Beträgen.

    Ich stimme allerdings zu, dass man Optimismus und Euphorie bei den Fans nicht als Bremse sehen darf sondern als Ansporn verstehen muss. Sonst ist man fehl am Platz.

  205. Ich glaubte in Sachen Abstiegsrätsel der Eintracht einfach lange an das Szenario aus einem Kitsch-Film meiner Kindheit, in dem Außerirdische NBA-Spielern schlagartig das Talent rauben;) Dann merkte ich, dass das Humbug ist, weil die Eintracht-Spieler ja kein Talent zu verlieren hatten.

    Auf jeden Fall bietet die Geschichte Potential für einen echten Sport-Thriller: “Was damals wirklich geschah” oder “Eintracht und Hannover: als sich die Wege der Vergleichbaren trennten”

    Nur wer schreibt den, Ama? Ach ne, der kocht ja jetz.

    @112

    Auch wenn man die aktuelle Führung als ganz gut wahrnimmt ist an der Sichtweise schon was dran.

  206. Prost RF;-) Wir sind da gar nicht weit auseinander.

  207. ZITAT:

    “… Wobei mir nicht so ganz klar ist zu welchem Zeitpunkt die Punkte für die durchschnittliche Platzierung relevant sind. … “

    Je früher man in der Saison einen gute Platzierung hat, desto besser. Aber der CE kann das wohl besser erklären.

  208. Quetschemännsche

    ZITAT: “Bedauerlicherweis ist die Euphorie die in Frankfurt um das Team und den Sport herrscht.. und eigentlich auch immer noch herrscht , negativ aufgenommen worden.”

    Euphorie herrschte doch nur damals, als man aufstieg und bis nach Europa kam.

    Dann aber wurden größtenteils verletzungsbedingte Durststrecken von dreisten Unruhestiftern, die man ungehindert wirken ließ, ausgenutzt, um die unsinnigen Vorstellungen von “schönem Fussball” und ähnliche Erwartungen aufzutischen.

    “Kleinreden” lautete der Vorwurf derjenigen, die alles bisher erreichte und durchaus vorzeigbare selbst kleinredeten.

    Und du hast dich mit dem Finger auf dem Kopf um dich selbst gedreht und schließlich erklärt, ja sowieso nichts mehr ausrichten zu können, weshalb den Marodeuren nachzugeben sei.

    Und das ganze soll jetzt auch noch “charmant” sein..

  209. ZITAT:

    ” Prost RF;-) Wir sind da gar nicht weit auseinander. “

    Natürlich nicht. Aber wir geben’s nicht zu.

  210. ZITAT:

    ” Wo uns der Betriebsunfall zurückgeworfen hat ist die ISPR-Geschichte. Da ist erst nach einem Jahr 1. Liga Schluss. Also frühestens ab der Saison 2013/2014. “

    Ah. Danke. Das wars.

  211. @217.

    Wir haben fast 40.00 Zuschauer in Liga 2. gegen Paderborn und Graupendorf

    1992 waren 1 Spiel vor Rostock gerademal knapp 30.000 da.

    Hier ist was nachgewachsen was ich nicht für möglich gehalten habe. Und das bei sinkenden Geburtenraten. Eigentlich müßten die alle beim FCB und in Dortmund sein. Sind sie aber nicht.

  212. @216. Alibamboo:

    Bei den Wertungen der Vorjahre wird aber wieder nur die Endplatzierung genommen. Komplizierter Mist das Ganze.

    Warum führt die DFL eigentlich keine aktuelle Liste?

  213. Ob der Dombrowski schon seine Bewerbung als Frühstücksdirektor eingereicht hat?

  214. Ich stünde zur Verfügung.

  215. Gerade entdecke ich die Preview 2012/2013 unter http://www.fernsehgelder.de/20.....1213.php

    Nett!

  216. ZITAT:

    ” Ich stünde zur Verfügung. “

    Du bist als Frühstücksdirektor ungeeignet. Du kannst ja nicht mal Brötchen besorgen die “richtig” sind . Entweder zu hell oder zu dunkel.

    Sowas wie der Falkenhain.. ja.. das ging grad so… Mal sehen was ich machen ,kann wen Ich HB gestürzt habe.

  217. Ich würde mir einen Schnauz stehen lassen, Heinz.

  218. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” Ich würde mir einen Schnauz stehen lassen, Heinz. “

    Du hättest dich mal um den Pressechef-Job kümmern, HB Knete dafür abringen und dann u.a. das Forum mit gescheiter Moderation usw aufmotzen können..

  219. Das würde nicht in meine Zuständigkeit fallen.

  220. Da ist sie wieder, diese unerträgliche Anspruchshaltung. Anstatt froh zu sein, daß man ihnen überhaupt ein Forum schenkt…

  221. ZITAT:

    ” Da ist sie wieder, diese unerträgliche Anspruchshaltung. Anstatt froh zu sein, daß man ihnen überhaupt ein Forum schenkt… “

    Das Forum wäre Chefsache. Würde also in Heinz’ Bereich fallen.

  222. So, nach 225 gelesenen Beiträgen, möchte ich nur mal meine Verwunderung über die Diskussion zum Ausruck bringen, die nachmittags stattfand:

    Reden wir wirklich über die Kaderzusammenstellung im Hinblick auf die Erste Liga bzw. die Erstligatauglichkeit des aktuellen Kaders? Wie kommt ihr auf dieses hohe Ross, wo nicht mal die Hälfte der Saison in der Zweiten (!) Bundesliga rum ist und oben kein Frauenhaar zwischen die Teams passt?

    Das ist doch eine groteske Betrachtung der Realität. Dieser Kader wurde für die 2. Liga zusammengestellt, für was auch sonst? Ich kauf ja für Spaghetti Bolognese auch Nudeln und Hackfleisch, nicht Kartoffeln und Forelle.

    Mit diesem Kader versucht die Eintracht aufzusteigen – und WENN ihr das gelingt, sind viele Wochen Zeit, weitere, im besten Fall stärkere Spieler zu verpflichten und jene loszuwerden (einige haben ohnehin kurze Vertragslaufzeiten), die man für ein das etwaige Projekt Klassenerhalt nicht halten möchte.

  223. “Das ist doch eine groteske Betrachtung der Realität.”

    Willkommen auf einer Diskussionsplattform für Fußball, aka Kneipe 2.0.

  224. ZITAT:

    ” @217.

    Wir haben fast 40.00 Zuschauer in Liga 2. gegen Paderborn und Graupendorf

    1992 waren 1 Spiel vor Rostock gerademal knapp 30.000 da.”

    Es waren 46.000.

    http://www.dfb.de/index.php?id.....=87546

    Es fehlten also knapp 15.000 zu ausverkauft und dies am letzten Tag der Geschichte, an dem wir im eigenen Stadion theoretisch die Chance auf den Meistertitel hatten. Das sind heute gefühlte 30.000 und die Tendenz geht weiter runter….

  225. Rode ist unterdurchschnittlich. Bestenfalls. Der kickt hier doch nur weil der schreckliche Herr Pröckl.. Aber das hat sich ja bald..

  226. @231 Ich gebe Dir zum großen Teil recht. Dazu kommt noch der unglaubliche Begriff von bundesligatauglich. Bundesligatauglich ist eine Mannschaft, wenn sie Platz 15 erreichen kann. Das sollte mit den meisten Spielern möglich sein. Und dann wird ergänzt. Und bevor es so weit ist, freue ich mich mal über die Verlängerung mit Oka.

  227. @ Napoli

    Du hast Recht. Shit. Mein Fehler. Mir ist das mit dem Beitrag von Kid über das Duisburgspiel durcheinander geraten.. Mea culpa.

  228. Nein Heinz, Du hast Recht, gefühlt. An diesem Tag konnte Eintracht Frankfurt zuhause Deutscher Meister werden Rein theoretisch. Aber ich hielt es damals für möglich. Damals, genau 7 Tage vor jenem Tag….Und dann kommen gerade mal 46.000, 15 besoffene Glatzen (die standen damals noch auf dem Feld, nicht auf den Rängen) und ein Schiedsrichter, der schon die Agenda kannte…. Denn das Foul an Bein in der 89. Minute ist komischerweise nie thematisiert worden. Und alles vor 46.000 Zuschauern. Meine Fresse, da haben halt die Ultras gefehlt….

  229. “An diesem Tag konnte Eintracht Frankfurt zuhause Deutscher Meister werden Rein theoretisch.”

    Dieser Satz ist für MICH nicht begreifbar.

  230. Mit nem Gorilla an der Seitenlinie hätten sie’s ja auch gepackt.

  231. Dumm gelaufen wenn man nur einen Schimpansen bekommen hat…

  232. Auch der hätte gereicht. War leider keiner.

  233. ihr Jammerlappen habt eine Meisterschaft gar net verdient

  234. Hätten wir die Meisterschaft geholt, wären wir keine Jammerlappen!

  235. “Auch der hätte gereicht. War leider keiner.”

    Stimmt, es hieß ja: “Sogar mit einem Schimpansen…”

  236. ZITAT:

    “Ich bezweifle das in NRW sich sonderlich viele sich zu Fortuna bekennen,zmindest außerhalb von Oberkassel.. “

    die fortuna ist sexy. dies wird sie erst recht mit der immatrikulation an der heinrich-heine und weiteren.

    ergo: je mehr bachelors, desto mehr fortunen.

  237. “Hundekotbeutelspender”

    tz…

  238. ZITAT:

    ” Hätten wir die Meisterschaft geholt, wären wir keine Jammerlappen! “

    Genau! Rostock 92 war der Ursprung allen Gejammers.

  239. ZITAT:

    ” … die fortuna ist sexy. “

    Genau! Vor allem der Norbert Meier!

  240. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” … die fortuna ist sexy. “

    Genau! Vor allem der Norbert Meier! “

    nein. der nicht.

    obwohl seit seinem power-jubel…

  241. Ich muss doch wohl nicht extra darauf hinweisen, dass das ironisch gemeint war!?

  242. Wie sagte Steinbrück neulich: Ironie ist gefährlich, weil: nicht jeder versteht sie.

  243. ZITAT:

    ” Wie sagte Steinbrück neulich: Ironie ist gefährlich, weil: nicht jeder versteht sie. “

    gähn.

    ganz frei von ironie: nicht sexy.

  244. Da hier wirklich ALLE Platten hängen, kann der Matchday gar net schnell genug da sein.

  245. Köln hat das Double. In meiner Lebenszeit. Köln.. Eigentlich alle . Außer mir. Und Güthersloh

  246. Du bist Meister..

  247. Merkwürdig. Irgendwie musste ich bei Overaths Abschied an den Trainer Baade denken.

  248. Heute um 22.45 Uhr sport_inside auf dem wdr u.a. mit dem thema:

    http://www.wdr.de/tv/sport_ins.....smania.jsp

    “Könige der Negativserien”

    […]Jedes Jahr am 11.11. um 11 Uhr 11, wenn in anderen Regionen Deutschlands die Karnevalszeit beginnt, treffen sich in einer Berliner Kneipe ganz besondere Fußballhelden. Die ehemaligen Spieler von Tasmania 1900 Berlin sind die Könige der Niederlagen, die Meister der Negativserien, die ewigen Letzten der Liga.[…]

  249. Laut Claus Kleber brauchen wir uns um Meisterschaften sowieso keine Sorge mehr zu machen. Bald kein Wasser mehr, zuviel CO2….Burnout der Erde….

  250. Ich habe mal etwas gegoogelt. Folgende Beschreibung trifft hier wohl zu:

    “Sonderform Edel-Jammerlappen (pannus lamentabilis egregius)

    Der Edel-Jammerlappen ist nur entfernt mit dem gemeinen (oder gewöhnlichen) Jammerlappen verwandt. Er unterscheidet sich vom gemeinen Jammerlappen durch sein ehemals exklusives Material. Der Edel-Jammerlappen ist noch fragiler und subtiler als der (ohnehin schon) gemeine Jammerlappen. Dem Edel-Jammerlappen haftet oft noch ein Rest aristokratischen Duftes oder ein Fleck vom schmutzigen Geld an. Möglich ist auch, dass der Edel-Jammerlappen in seiner früheren Existenz den Staub fremden Geistes von schweren Büchern wischen durfte. An diese schönen, fernen Zeiten erinnert der Edel-Jammerlappen immer gern. Manche Edel-Jammerlappen erfreuen sich berühmter Vorfahren, andere erwähnen gern ihre prominente Bekanntschaft. Allerdings scheint weder der Glanz früherer noch fremder Glorie auf den Jammerlappen herab.”

    Der Edel-Jammerlappen darf unter keinen Umständen mit den Widrigkeiten dieser Welt konfrontiert werden, denn er hat es schon alleine schwer genug. Der Unterhaltungswert eine Edel-Jammerlappens ist höher zu bewerten, als der des eher einfältigen gemeinen Jammerlappens.

  251. und im heute- Journal der Deutsche Randale Meister wieder mittendrin in der aktuellen Verleumdungskampagne….

  252. ZITAT:

    ” Laut Claus Kleber brauchen wir uns um Meisterschaften sowieso keine Sorge mehr zu machen. Bald kein Wasser mehr, zuviel CO2….Burnout der Erde…. “

    21.12.2012

    Meister dann im nächsten Leben.

  253. ZITAT:

    ” Interesse an Clark

    http://www.mlssoccer.com/news/.....clark-loan

    “the real question is why mlssoccer.com keeps using this same picture of ricardo in which hes either trying to to move the ball with the force, attempting to pop his eyes outa his head, or just soiling himself. its like the 3rd time ive seen it. didn’t anyone in germany take a picture of him just chillin or maybe even smiling or something?”

    Stefan, schick den Jungs doch mal ein ordentliches Photo vom Riggo.

  254. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ZITAT: ” Laut Claus Kleber brauchen wir uns um Meisterschaften sowieso keine Sorge mehr zu machen. Bald kein Wasser mehr, zuviel CO2….Burnout der Erde…. “

    ZITAT: ” Köln hat das Double. In meiner Lebenszeit. Köln.. Eigentlich alle . Außer mir. Und Güthersloh “

    Heinz sollte mit Fraport verhandeln. Alle Nachtflüge über Ginnheim, schneller Burnout für schnelle Meisterschaft.

  255. Edel-Jammerlappen ?

    Wisst Ihr, wie er sich anfühlt, der Failed Champions Blues, in dieser beliebigen Novembernacht, hier draußen, vor der brennenden Mülltonne, zwischen all dem empathiebefreiten Gangsta-Gerappe ?

  256. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wir haben nicht zuviel, wir haben zuwenig Erwartungshaltung. “

    Und (d)ann komm ich daher und sage, dass alles ausser Platz eins in einer Meisterschaftsrunde keine Option sein kann … und bekomme dafür auch noch Schelte. “

    alles ausser platz 1 i s t natürlich egentlich keine (gute) option, aber einen direkten wiederaufstieg auf platz 2 mit anschliessendem klassenerhalt ohne zittern kauf ich auch sofort.

  257. Ob wir auf der 1 oder 2 aufsteigen (3 nervlich keine Option) ist mir egal. Aber den Gleichklang mit Gütersloh beenden, nur dass kann das Ziel sein. HG hat da wieder schöne Wort für den Schmerz gefunden.

    Klassenerhalt ohne Zittern? Geh fort! Vor rund 10 Jahren wünschte ich uns nur mal eine Saison ohne Zittern, eine Saison im gesicherten Mittelfeld. Was folgte: Jahre auf Platz 11 ohne irgendeine Aufregung, ohne Bewegung, ohne Irgendwas. Da wünschte ich mir so sehr einen Wechsel, Unterhaltung, ein Ende des Ganzen, dass ich sogar Lothar akzeptiert hätte, um einfach die Langeweile zu verlassen.

    Quittung folgte. Zügig. Langeweile beendet. Januar bis Mai 2011 ink. Spektakulum beim Trainerwechsel. Bei uns ist ein Verlassen der roten Linie immer ein Ausschlag nach unten.