Ende Pause Es kann dann weiter gehen

Nicht! Sinsheim. Frankfurt. Foto: dpa.
Nicht! Sinsheim. Frankfurt. Foto: dpa.

Plötzlich geht alles ganz schnell, Herrschaften. Diese unsägliche Länderspielpause ist vorbei, der zukünftige Weltmeister Frankreich kommt in Köln, wo der DFB mal wieder die Hütte nicht voll kriegt, über ein Unentschieden nicht hinaus, und jetzt wird die Schlagzahl erhöht.

Die Wochen der Wahrheit bis zur Jahreswende stehen an. Liga, Pokal, alles was das Fußballerherz schneller schlagen lässt. Zunächst, und das darf als bekannt vorausgesetzt werden, geht es am kommenden Samstag für die Eintracht beim Nachbarn in Sinsheim um Punkte.

Trainer Niko Kovac und seine Betreuer können im Neckar-Main-Derby aus dem Vollen schöpfen. Bis auf die Langzeitverletzten dürfte jeder an Bord sein, ob fit oder eher nicht entscheidet, wie immer im Fußball, der Trainer.

Die Aufstellung möchte ich an dieser Stelle noch nicht verraten, das wird auch der Trainer in der kommenden Pressekonferenz nicht tun, aber ganz chancenlos ist man natürlich gegen Hoffenheim nicht. Folglich wird man etwas holen wollen. Und da Niko Kovac durchaus in der Lage ist aus Fehlern zu lernen, kann man davon ausgehen, dass er diesmal nicht erst in der zweiten Halbzeit mit der Formation spielen lässt, die ihm vorher (auch von meiner Seite aus) wärmstens ans Herz gelegt wurde.

Wir jedenfalls, die interessierten Beobachter der Entwicklung des Vereins des Herzens aus der Mitte Europas, freuen uns auf die kommenden Wochen. Jogi Löw möge verzeihen, aber Hoffenheim – Eintracht in Sinsheim ist schon eine ganz andere Hausnummer als Deutschland- Frankreich in Köln. Vielleicht wird sogar das Stadion voll.

Wird Zeit, dass der Ball mal wieder rollt. Bzw. fliegt, in langen Schlägen aus der Abwehr Richtung Sebastien Haller. Der ist Franzose und weiß schon alleine deshalb recht genau, was er dann damit anzustellen hat. Und wenn nicht, hier dann doch noch ein Tipp: das Runde muss ins Eckige. Immer einmal mehr als der Gegner das macht.

Fußball kann so einfach sein.

Schlagworte:

130 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Hoppe wechhaun!

    Nächster Halt, Köln Hauptbahnhof.

    Guten Morgen Frankfurt.

  2. Wechhaun! Das Ding da oben auf dem Foto mein‘ ich.

  3. Moin,

    ich fordere Abschaffung der Prügelstrafe!
    Hier wird die Anzahl der Schläge erhöht, ein Herz geprügelt und irgendwer weggehauen.
    Das ist ja empörend!

    *efcprügelblog.de*

  4. Weihnachten fällt aus!
    Weihnachtsmann abgestürzt:
    http://www.hessenschau.de/pano.....n-100.html

  5. Pah! Weihnachtsmann. Von wegen – mir machen die da nichts vor! #Reptiloiden

  6. Wir haben gut trainiert, warnen selbstverständlich vor Hoffenheim und sind gleichzeitig nicht chancenlos, sondern wollen was holen. Die Liga ist sehr eng, es kann ein zähes Spiel werden, Hoffenheim ist besser als sein Tabellenplatz zeigt, wir haben ein gutes Team.

    Noch Fragen?

  7. Abnutzungskampf?

  8. Definitiv!

  9. kachaberzchadadse

    ZITAT:
    „Wir haben gut trainiert, warnen selbstverständlich vor Hoffenheim und sind gleichzeitig nicht chancenlos, sondern wollen was holen. Die Liga ist sehr eng, es kann ein zähes Spiel werden, Hoffenheim ist besser als sein Tabellenplatz zeigt, wir haben ein gutes Team.

    Noch Fragen?“

    Wir hatten uns viel vorgenommen für das Spiel. Hoffenheim war der erwartet starke Gegner, deshalb wollten wir von Anfang an Aggressiv in die Zweikämpfe gehen. Ich denke unterm Strich geht der Sieg, auch wenn das späte Tor von Sebastjää recht glücklich war, absolut in Ordnung. Aber wir fangen jetzt nicht an zu träumen oder zu spinnen, wir denken von Spiel zu Spiel, immerhin sind wir durch die letzte Rückrunde gewarnt.

  10. Der Watz euphorisiert? Und das im November?

    #Kannnurschiefgehen

  11. Lange Abschläge mag ich wenn der Haller den Ball mit der Brust abtropfen lässt und der Rebic dann per Dropkick reinschweißt. Wenn nicht, dann nicht.

  12. Guten Morgen, schön, dass das Pfurzkissengesicht oben nichtehr zu sehen ist, das hatte nämlich genervt.
    Kann sich jemand vorstellen in der Pressekonferenz zu hören: Wir haben gegen diese Mannschaft Oberhaupt keine Chance und werden deshalb versuchen, die Niederlage möglichst klein zu halten. Sollte sie nur einstellig ausfallen, werde ich det Mannschaft einen freien Tag gewähren.

  13. ZITAT:
    „https://www.tz.de/sport/fc-bayern/fc-bayern-muenchen-niko-kovac-eintracht-frankfurt-waere-geeigneter-nachfolger-fuer-heynckes-9362852.html“

    Typisch. Die Bayern versuchen echt mit allen Mitteln, unseren Meistertitel 2019 zu verhindern.

  14. ZITAT:
    „https://www.tz.de/sport/fc-bayern/fc-bayern-muenchen-niko-kovac-eintracht-frankfurt-waere-geeigneter-nachfolger-fuer-heynckes-9362852.html“

    Den Beitrag hat dann wohl der Hörwick geschrieben. Gute PR-Arbeit für sein Klientel. Fachlich ein ziemlicher Schmarrn.

  15. Hörwick? Der ist doch in Rente, oder?

  16. Ich gebe zu bedenken: Als Italien letztes Mal nicht bei einer WM dabei war, wurde die Eintracht danach Meister.

    Aber die meisten hier werden sich noch erinnern….

  17. ZITAT:
    „Den Beitrag hat dann wohl der Hörwick geschrieben. Gute PR-Arbeit für sein Klientel. Fachlich ein ziemlicher Schmarrn.“

    Naja, das Argument, dass Kovac von den Soft Kills her gut in das Anforderungsprofil der Bayern passt, ist imho nicht ganz von der Hand zu weisen.

  18. ZITAT:
    „Ich gebe zu bedenken: Als Italien letztes Mal nicht bei einer WM dabei war, wurde die Eintracht danach Meister.

    Aber die meisten hier werden sich noch erinnern….“

    Aber erst in der Saison nach der WM! Alles im soll!

  19. Ich sehe schon die Möglichkeit, dass Niko bei den Orks ein Thema werden kann. Ehrgeizig ist er ja und wird auch feststellen, dass er bei der Eintracht irgendwann an Grenzen stößt. Wenn die Saison weiter erfolgreich verläuft, dann ist das ein Thema.

  20. ZITAT:
    „https://www.tz.de/sport/fc-bayern/fc-bayern-muenchen-niko-kovac-eintracht-frankfurt-waere-geeigneter-nachfolger-fuer-heynckes-9362852.html“

    „Nicht wenige Beobachter erinnert der Fußballlehrer, der vor seinem Frankfurt-Engagement auch schon die kroatische Nationalmannschaft trainierte, mit seiner akribischen Arbeitsweise an Starcoach Pep Guardiola.“

    Hab ich was verpasst? Den Vergleich hab ich noch nie gehört.

  21. ZITAT:
    „Sollte sie nur einstellig ausfallen, werde ich det Mannschaft einen freien Tag gewähren.“

    Alles klar, Herr Gisdol.

  22. muahaha
    hinnedichtundvornehilftderliebegott………..das war ja schon IMMER typisch Guardiola.

  23. Oder ist dieser unheimlich dominante Ballbesitz-Fussball gemeint, mit dem wir die Liga vor uns hertreiben ?

  24. Das ist jetzt aber zynisch!

  25. Guardiola soll ja in München sehr beliebt gewesen sein ….. oder war’s der Ancelotti …. oder …. oder.
    man kann sich alles im nachhinein schönreden.

    und ein schönes journaille-beispiel aus dem tz-artikel: Frankfurt-Vorstand Fredi Bobic kennt die Begehrlichkeiten nach seinem Coach ebenfalls, sein Statement gegenüber der Frankfurter Rundschau KLINGT SCHON FAST BESCHWÖREND: „Niko hat richtig Spaß an dieser Aufgabe hier, wir wollen zusammen etwas entwickeln. Niko fühlt sich wohl, er sieht, dass hier etwas entsteht. Er hat da richtig Lust drauf, und ich denke, er würde gerne länger in Frankfurt bleiben.“

  26. Nun ja, die Außenwahrnehmung von Kovac (nicht nur seitens der Ork-Fans hier) ist jedenfalls deutlich positiver als die hier. Wird sich zeigen, wer die Geisterfahrer sind.

  27. ZITAT:
    „Wird sich zeigen, wer die Geisterfahrer sind.“

    Wo ist denn die Wahrnehmung von Kovac hier negativ? Nur weil an einzelnen Entscheidungen mal Kritik geübt wird? Damit musste noch jeder Trainer leben.

  28. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wird sich zeigen, wer die Geisterfahrer sind.“

    Wo ist denn die Wahrnehmung von Kovac hier negativ? Nur weil an einzelnen Entscheidungen mal Kritik geübt wird? Damit musste noch jeder Trainer leben.“

    Sobald der Uli und der Kalle mitbekommen, dass hier mehrfach behauptet wurde, dass der Niko keine Offensive kann, hat sich das Thema sowieso erledigt. Ick schwör dir dat.

  29. Der Unterschied zwischen ‚akribischer Arbeitsweise‘ und ‚Ballbesitzfußballball‘ scheint ja doch einige zu überfordern.

  30. ZITAT:
    „Wo ist denn die Wahrnehmung von Kovac hier negativ? Nur weil an einzelnen Entscheidungen mal Kritik geübt wird?“

    ZITAT:
    „muahaha
    hinnedichtundvornehilftderliebegott………..das war ja schon IMMER typisch Guardiola.“

    Das ist nicht unbedingt Kritik einer Einzelentscheidung und ich bilde mir ein, derlei hier öfter zu lesen. Täusche mich aber gerne.

  31. Rasender Falkenmayer

    Ich lese hier auch oft, der Kovac können keinen Spielaufbau beibringen. Ausserdem stelle er schon mal falsch auf. Zumindest in der ersten Halbzeit. Und das sind nicht nur Unken, die so was schreiben.
    Andererseits bekommt er auch postive Kritik hier. Lernfähig sei er zum Beispiel.

    Um bei Bayern auf der Liste zu stehen, müßte er noch etwas mehr rocken. Meine Ansicht.

  32. ZITAT:
    „Der Unterschied zwischen ‚akribischer Arbeitsweise‘ und ‚Ballbesitzfußballball‘ scheint ja doch einige zu überfordern.“

    Offensichtlich.

  33. Keiner bisher? Nein? Dann also: mach mal einer ein bazigerechtes Preisschild dran. Und ich hol schon mal die Schubkarre.

  34. Australien – Honduras 3:1, Australien damit qualifiziert

  35. ZITAT:
    „Keiner bisher? Nein? Dann also: mach mal einer ein bazigerechtes Preisschild dran. Und ich hol schon mal die Schubkarre.“

    26,99 Millionen
    Bei der Schubkarre helfe ich dir.

  36. Kovac ist nach einem betrügerischen Ausscheiden der Eintracht in der CL KO-Phase gegen Madrid bayernreif.

    UND wenn er am Freitag in der PK kündet: „… Hoffenheim ist ein alberner Dorfclub und Nagelsmann trägt hässliche Steppjacken. Alles andere als ein sicherer Auswärtssieg wäre unwürdig…“

    So geht Bayern.

  37. Kovac trägt auch Steppjacken. (Das ist KEINE Kritik!)

  38. Ich finde Steppjacken ekelhaft hässlich.

    Tragen die Yogis Steppjacken? Sicher nicht. Siehste.

  39. Tätest dir mal ne Steppjacke kaufen, könntest du auch bei unter 15 Grad ins Stadion gehen.

  40. Negativ. Lieber in leichter Bomber den Arsch abfrieren.

  41. Dieser Michelin-ManZITAT:
    „Was willste machen?
    http://bilder.bild.de/fotos-sk.....0.bild.jpg

    Ihm einfach mal sagen, dass dieser Canada Goose Scheiß unfassbar peinlich ist?

    Lernfähig ist er ja.

  42. ZITAT:
    „Was willste machen?
    http://bilder.bild.de/fotos-sk.....0.bild.jpg

    Im Staff der Eintracht fehlen noch ein paar Kleiderberater, klarer Fall.

  43. Also ich finde Steppjacken auch schei…
    und den Nagelsman mit oder ohne Steppjacke sowieso ,
    gegen den ist der Tuchel ja ein richtiger Sympathieträger.

  44. ZITAT:
    „Die leichte Bomberjacke für den Herren
    https://static.contrado.com/resources/images/2016-12/50290/bomberjacke-selbst-gestalten-199605_l.jpg

    Da ein gescheites Einhorn drauf und es hat ewige Jugend.

  45. Ein Sky-Link zum Thema
    https://sport.sky.de/fussball/artikel/wird-niko-kovac-der-nachfolger-von-jupp-heynckes-beim-fc-bayern/11127269/34130

    Steht im Prinzip nichts anderes drin, was überall woanders auch zu lesen ist.
    Allerdings mit Expertisen-Aussagen von Sky-Mann Uli Köhler:
    „Ich traue Niko den Job absolut zu und er macht in Frankfurt einen super Job, aber ich denke nicht, dass er es wird“, erklärt der Sky Reporter.
    Was eine tiefgreifende Experten-Meinung!

    Aber jetzt kommt’s:
    „Als Vereinstrainer hat er auch noch nie tagtäglich mit Stars zusammengearbeitet“, ergänzt Köhler.

    Bitte was? Was für eine Beleidigung!
    Natürlich arbeitet Herr Kovac tagtäglich !!11!!1!!!!1

  46. Was ist denn das Einhorn des Herbstes 2017?

  47. Ah, die Modeexperten sind wieder von der Leine….

  48. Die Rundschau wird euch diesen Kowatsch schon noch raus- und den Armin reinschreiben. Haaa.

  49. Macht die doch seit Monaten schon.

  50. ZITAT:
    „Macht die doch seit Monaten schon.“

    Im journalistischen Geheimtraining?

  51. Ja klar.

  52. Off Topic: Säckeweise Bargeld. Im nächsten Leben werde ich FIFA-Funktionär
    http://www.fr.de/sport/sportar.....-a-1388061

  53. ZITAT:
    „Off Topic: Säckeweise Bargeld. Im nächsten Leben werde ich FIFA-Funktionär
    http://www.fr.de/sport/sportar.....-a-1388061

    Ob es die FIFA dann noch gibt?

  54. Ich kann mich ja beeilen.

  55. ZITAT:
    „Ich kann mich ja beeilen.“

    Och nö, lass mal, eilt net.

  56. Rasender Falkenmayer

    Eher gibt es dann kein Bargeld mehr.

  57. Ok – kein Bares wäre doof. Werde ich halt was anderes.

  58. Ein Rucksack voller Gold wäre mühsam, aber hält auch fit

  59. Rasender Falkenmayer

    Bitcoins. Damit kauft man die Weltmeisterschaften der Zukunft.

  60. Interessant wäre ja, welche Sportarten es in Zukunft überhaupt gibt. Quidditch in 3D?

  61. Leichtdaunen ist 2016. Fürchtet Euch vor der Rückkehr des Parkas. Ende der Durchsage.

  62. Habe noch Moonboots. Irgendwo. Werde sie demnächst am GD tragen.

  63. War der Fishtail-Parka jemals weg?

  64. ZITAT:
    „War der Fishtail-Parka jemals weg?“

    Nö.

    http://bit.ly/2zZN87A

  65. Ups. Sorry für den komischen Link.

  66. ZITAT:
    „Ups. Sorry für den komischen Link.“

    Ich hätte mich ja eher für den Preis entschuldigt :^°

  67. E-Sports ist die Zukunft! Nicht mal einen Parka braucht man dafür.

    „..Um bei Bayern auf der Liste zu stehen, müßte er noch etwas mehr rocken. Meine Ansicht.“

    Da stimme ich dir mal gerne zu, RF.

    Und wenn jemand mit Canada Goose Probleme hat, sollte er einfach mehr Versicherungen verkaufen;)

  68. ZITAT:
    „Ich hätte mich ja eher für den Preis entschuldigt :^°“

    Manufactum. Falls nach dem SUV noch zu viel Kohle übrig ist.

  69. Manchmal habe ich ein wenig Angst vor’m Isaradler.

    Jemand der sich mit Leichtdaune beschäftigt, dürfte noch weitere dunkle Seiten haben.

  70. Ich halte mir Augen und Ohren zu und skandiere laut: „Weißes Pferd auf grüner Wiese“

  71. Ob jetzt Leicht- oder Canada-Goose-Daune, meinetwegen auch Nilgans-Daune, irgendwann kommt PETA ums Eck, macht Euch naggisch und haut Euch eine Anzeige wegen Tierquälerei um die frierenden Ohren. Während Veganer*innen und Vegetarierer*innen die La Òla machen ;-)

  72. UliStein, Du hattest doch gefragt, wer denn diese Beobachter sein sollen, die Parallelen zwischen Kovac und Guardiola ziehen. Das ist keine ganz neue Idee, die Süddeutsche Zeitung hat vor etwa einem Jahr gemutmaßt, ob es Kovac mit seiner Arbeitsweise nicht vielleicht übertreiben könnte und das das „Pep-Guardiola-Syndrom“ genannt:

    ZITAT sueddeutsche.de vom 2. Dezember 2016:
    „Der Trainer Veh hingegen hatte das Wohlwollen strapaziert, als er es in seiner zweiten, im März 2016 vorzeitig beendeten Amtszeit bei der Eintracht übertrieb mit seiner berühmten Lässigkeit. Das fällt jetzt umso mehr auf, da sein in der Abstiegsnot engagierter Nachfolger Niko Kovac eine dezidiert andere Auffassung von Arbeitsmoral demonstriert. […] Schon im Abstiegskampf trieb der Coach Profis und Mitarbeiter an die Grenzen. Mancher raunt jetzt bereits, dass Kovac, 45, eines Tages vom Pep-Guardiola-Syndrom eingeholt werden könnte. Auf Dauer könnten die Spieler der fordernden Arbeitsweise des Chefs, der ausgedehnten Läufe und der ständigen physiologischen Analysen überdrüssig werden, heißt es unter Berufsskeptikern am Trainingsplatz.“

    In Anbetracht der Rückrunde, die sich daran anschließen sollte, eine interessante Prognose.

  73. Das Zitat des Tages (obgleich schon etwas älter) kommt ja von Gucci-Grace Mugabe: „Meine Füße sind so schmal, ich kann nur Ferragamo tragen:“

    In your face, Dritte Welt!

  74. Rasender Falkenmayer

    Bis eine Herrenjacke recht kleidet, muss sie erst 5 Winter getragen werden.#
    Meine Erfahrung.

  75. Ausgepresst wie Zitronen, schrieb damals die FR, habe der unbarmherzige Schleifer die Jungmillionäre. Selbst im Satiremagazin Volltreffer tat Herr Durstewitz es so kund.

  76. Rasender Falkenmayer

    Wenn Spieler das System Kovac nach einiger Zeit nicht mehr mitmachen wollen, muss man diese Spieler eben austauschen.

  77. „Wir können unseren guten Tabellenplatz gegen die TSG 1899 Hoffenheim weiter festigen. Wir freuen uns auf die Partie.“ Wie sieht’s bei euch aus, auch schon so heiß auf Samstag wie Lukas Hradecky?

    Dies fragt der Verein des Herzens auf Facebook. Und ich frage mich, ob jemals irgendwer Hoffenheim in direkter Rede als „die TSG 1899 Hoffenheim“ bezeichnet hat. Herrschaften, das macht nicht mal ein finnischer Torwächter. Also echt.

  78. #Hradeckyneverendingstory
    „Wie es nach der Saison weitergeht, weiß er aber selbst nicht. „Das war eine harte Zeit im Sommer, das war nicht schön“, fasste er am Mittwoch das Sommerpausen-Theater um seine Person zusammen. „Stand jetzt weiß ich nicht, was passiert.“ Der sportliche Erfolg bei Eintracht Frankfurt stehe im Vordergrund, um alles andere kümmere sich Papa Hradecky. „Ich halte mich da raus. Wenn etwas zum Unterschreiben auf dem Tisch liegt, dann mache ich das.“ Bei welchem Verein das passiert, scheint offen.“
    Kwelle:
    http://www.hessenschau.de/spor.....r-100.html

  79. ZITAT:
    „Manchmal habe ich ein wenig Angst vor’m Isaradler.“

    Manchmal? ;)

  80. ZITAT:
    „Der Friesennerz ist bereits zurück“

    War der je weg? Blick 2016 aus dem Hotel Hafen Hamburg bei Schietwetter auf die Landungsbrücken führte zur Frage, ob der BVB heute spielt: Alle in gelb gewandet.

  81. Fear and surprise, surprise and fear …

  82. No one expects……

  83. Rasender Falkenmayer

    Irgendwie muss es doch möglich sein, sich ohne beidseitigem Gesichtsverlust mit Hradetzki noch mal zu einigen. Mirt scheint, er hat seine Qualität und Position als Tormann und die Attraktivität der Eintracht im internationalen Vergleich falsch eingeschätzt und könnte sich vorstellen, doch zu bleiben. Aber man hat sich irgendwie übereinander geärgert und will nicht zurückrudern. Blöd.
    Oder ich liege halt falsch und hinter den Kulissen ist irgendwas bereits durch.

  84. Er unterschreibt was Papa ihm hinlegt. E basta

  85. ZITAT:
    „Erfolgreich. Zum Glück. Nicht so wie beim Meier.
    https://twitter.com/Eintracht/status/930832210298589184

    Erfolgreich!

  86. Bin dafür den Papa vom Finnen zu tranferieren.

  87. ZITAT:
    „Er unterschreibt was Papa ihm hinlegt. E basta“

    Wie der Franz, der unterschreibt auch alles. Blanko.

  88. Ist ja auch nix schlimmes, verdammt.

  89. Mir deucht, er hat schon was unterschrieben. …

  90. Auswärtswumms!

  91. Langsam könnte man ja wirklich den Schaub Jr. reimportieren. Er ist jetzt langsam so weit.

    https://derstandard.at/2000067857704/Eine-zweite-Halbzeit-die-Teamchef-Foda-Mut-gibt

  92. „Schaub ist fast kitschig bescheiden“
    Wie soll man das denn einordnen?

  93. @101

    100% dafür!!! Der schiesst dann in ein paar Jahren das 1:0 im CL Finale für uns!!!

    Es geht aufwärts, nur noch aufwärts!

  94. ZITAT:
    „Mir deucht, er hat schon was unterschrieben. …“

    Franz?

  95. ZITAT:
    „Mir deucht, er hat schon was unterschrieben. …“

    Der Stefan?

  96. ZITAT:
    „Mir deucht, er hat schon was unterschrieben. …“

    Der Schaub Jr.?

  97. Ich war’s.
    :(

  98. Ich dachte wir holen den Trapper zurück, jetzt wo er ein Die-Mannshaft-Torwart ist und auch noch wechseln möchte.

  99. Wenn er mit dem Gehalt, das die Eintracht bezahlen kann zufrieden wäre, könnte Trapp eine Alternative sein. Falls Hradi nicht mehr will.

  100. Nur dass Trapp höchstwahrscheinlich nicht bis zur Sommerpause warten möchte.

  101. Trapp und Kempf.
    Und bye bye Radi.
    Ich teile zwar die Meinung des rasenden aus der 93, finde aber, dass man diejenigen nicht aufhalten soll, die unbedingt höher hinaus wollen. Die kann man nämlich dann meistens so schön zurückholen, wenn die Realität zuschlägt.

  102. Wenn Trapp nicht nach Dortmund geht fresse ich einen Besen…
    Für geschätzte 15M

  103. Ich kann ja noch nicht einmal beurteilen, ob mir der original Blues Brothers nach all den Jahren noch gefiele – war ich doch arg pubertär, als ich ihn das letzte mal sehen durfte.
    Beim Aufguss allerdings bin ich peinlich berührt.

    Trotzdem schön, dass es RTL nitro gibt.

    STOP – bei der exhumierten Aretha Franklin geht jedweder Respect verloren.

  104. So müssen sich russische Zirkusbären in der Kasachischen Provinz fühlen.

  105. ZITAT:
    „Trapp und Kempf.
    Und bye bye Radi.
    Ich teile zwar die Meinung des rasenden aus der 93, finde aber, dass man diejenigen nicht aufhalten soll, die unbedingt höher hinaus wollen. Die kann man nämlich dann meistens so schön zurückholen, wenn die Realität zuschlägt.“

    Das charmant ist ja, dass lediglich der Helikoptervater höher hinaus zu streben scheint.
    Es geht den Mensche wie de Leut.

  106. Trapp jetzt für ein halbes Jahr ausleihen wäre ein ebenso dreister, wie charmanter Move.
    Radi verdient ja bekanntermassen nicht viel und ein halbes Jahr Trapp dazu wird auch nicht viel mehr kosten, als wenn man fürstlich verlängert hätte. Mit Geschick, könnt man vielleicht ne KO für 8 Mios rausholen…….aber gut ich spinn jetzt a bissl rum.

  107. Im Grunde genommen wäre der Steppfriesenparka DIE Lösung.

  108. 118 – dazu noch Hilde und die Yellowpress wäre unser.

  109. ZITAT:
    „wolle Rode kaufe ?“

    Das schlimme ist ja, den könnten wir ausleihen und einfach vergessen ihn wiederzubringen und schon wär er unser.

  110. Es wäre jetzt gerade eine gute Zeit für einen Investor aus Leidenschaft.
    Man könnte sich eine richtige best of Mannschaft zusammenkaufen.
    Sebi Jung von WOB loseisen, Vallejo von Real, Paddi Ochs gibts ablösefrei dazu.

  111. Blues Brothers II – Abbruch in Minute 30.

  112. 123 – zumal in unserer frühvergreisten Gesellschaft Retro schon per Ankündigung durch die Decke geht. Nenne den Mist Vorwärts Frankfurt und alleine die LIKES sind Millionen wert.

  113. Jetzt schon das BESTE Zitat der Jahres:

    „Gerhard Schröder: „Verglichen mit Trump können wir froh sein, einen Putin zu haben“

    Neben der erstaunlichen Chuzpe sei das Schlüsselwort „wir“ erwähnt.

  114. ZITAT:
    „123 – zumal in unserer frühvergreisten Gesellschaft Retro schon per Ankündigung durch die Decke geht. Nenne den Mist Vorwärts Frankfurt und alleine die LIKES sind Millionen wert.“

    so gehts Bitzness.
    Ich mach ne crowdfunding-Kampagne draus. Geiles Video dazu , alles indy, handmade und bio. Das geht durch die Decke bei Kickstarter !

  115. … die greise Nena verwackelt beim Zitronen auspressen im Friesensteppparka …

    Ich setz da gleich ein Team dran.

  116. ZITAT:
    „…Paddi Ochs gibts ablösefrei dazu.“

    Der ist dann dafür zuständig den Hund vom Veh auszuführen der als Gute-Laune-Onkel für Pressekonferenzen und Tribünengespräche zurück geholt wird — oder was…?!

  117. ZITAT:
    „ZITAT:
    „wolle Rode kaufe ?“

    Das schlimme ist ja, den könnten wir ausleihen und einfach vergessen ihn wiederzubringen und schon wär er unser.“

    genial!