Eintracht Frankfurt Europäische Großwetterlage

So, jetzt hat also Newcastle gegen Celta gewonnen. Und Fenerbahce gegen Palermo.
*Mund zusammenkneifen*

Gegen Celta haben wir unentschieden gespielt und gegen Palermo verloren. Die beiden scheinen die schwächsten Gegner aus der Gruppe gewesen zu sein.
*Ergebnisse und Tabelle studieren, Diagramm aufzeichnen*

Mindestens einer von beiden macht aber noch Punkte, weil die beiden gegeneinander spielen.
*Stirn kräuseln*

Wir spielen noch zu Hause gegen Newcastle und in Istanbul.
*Schweißausbruch*

Das heißt, wir müssen mindestens vier Punkte haben für eine Chance auf’s Weiterkommen. Besser wären sieben. Indem wir gegen Newcastle oder Fenerbahce gewinnen. Am besten gegen beide!
*Panikanfall*

WIR HABEN KEINE CHANCE, ODER?!
*Tabellenausdruck samt Diagramm zerknüllen*

Da gibt’s nur eins: zusätzliches Heimspiel genießen und sich auf die Bundesliga konzentrieren!

25 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. So sieht`s aus, am Donnerstag noch einmal internationales Flair geniessen, am Sonntag in Aachen punkten und kurz vor Weihnachten die Truppe des drogensüchtigen Vollasis aus dem Pokal kicken und dann war`s eine gute Vorrunde…

  2. “zusätzliches heimspiel GENIEßEN…” wo? wann? wie?

    “…dann war`s eine GUTE vorrunde…” wer? welches jahr? fußball?

  3. Nix da, mit aller Macht gegen Newcastle gewinnen – die werden sich nicht verausgaben -, und dann schau’n mer mal. Aber Donnerstag werden alle nochmal 110% geben, wetten? Und das reicht gegen die 75% von Newcastle.

  4. Bielefeld musste sich auch nicht verausgaben und hat uns eine Lektion erteilt. Und gegen Daums Truppe haben wir noch lange nicht gewonnen. Die sind – und den erlaube ich mir jetzt – motiviert bis “unter die Haarspitzen”.

  5. sgeforeverone ulrich

    Übermorgen ist gegen Newcastle alles möglich;
    Unsere Chancen bekommen wir noch in beiden Spielen!
    Als Dritter der Gruppe haben wir doch auch noch eine Chance weiterzukommen?!Fenerbahce benötigt nur noch einen Punkt;mehr nicht!!!
    Gegen Köln müssen wir uns nur auf unsere Stärken
    besinnen…und unserer Mannschaft den Rücken stärken…

  6. Gegen Newcastle haben wir gute Chancen. Die weden wohl nur noch mit der B-Mannschaft spielen. Und das sollten wir wohl packen! Für Fenerbahce sieht jetziger Optimismus schlechter aus. Ich sehe nur eine Chance für’s weiterkommen, wenn Istanbul am Donnerstag gewinnt und damit auch so gut wie durch wäre und dann nur noch auf unentschieden spielen.
    Gegen Köln packen wir das schon. Da sehe ich kein Problem. Und wenn wir nur um Haaresbreite gewinnen!

  7. Schwer zu sagen, ob wir eine Chance haben gg. NUFC.Ich tippe eher auf Nein. Aber die Frage ist für mich eher, ob wir überhaupt gewinnen SOLLTEN… Ich bin eher dafür, dass wir knapp verlieren und uns nicht blamieren, aber auf jeden Fall ausscheiden und dann genug Kräfte haben im nächsten Jahr. Sonst wird es immer wieder ganz schlechte Spiele geben wie gg. Bielefeld und Gladbach. Und dann könnte es richtig knapp werden mit dem Klassenerhalt.

  8. Was sind denn hier alles für Fans und Kicker? Wenn gespielt wird und egal gegen wen, dann will ich gewinnen, selbst als AH Kicker!!!
    Das sind ja Äußerungen wie früher als Jugendspieler:”Oje die sind aber groß!”
    Selbstverständlich sollte man realistisch die Stärken des Gegners einzuschätzen wissen, aber hier wird ja vorher schon abgeschenkt.
    Knapp verlieren und nicht blamieren kann und will ich gar nicht hören. Diese These wird ja hier in letzter Zeit immer öfter geäußert egal für welchen Wettbewerb. Da kann man den Spielbetrieb ja gleich einstellen, wenn die Mannschaft so an die Aufgaben heran gehen würde wäre sie heute noch in der 2. Liga, dort hatte man ihr ja auch gerne jegliches 1. Ligaformat abgesprochen und was wurde seit dem alles erreicht?
    Rausgehen, kämpfen, spielen und versuchen 3 Pkt. zu holen es kommt ja schließlich nicht ManU!
    P.S: Außerdem habe ich 33€ gelöhnt.

  9. @ Remo: dem ist nichts hinzuzufügen. egal gegen wen man spielt, gewinnen will man immer. für den rest der saison sehe ich allerdings auch ein weiterkommen, im uefa-cup, für nicht so vorteilhaft. der grund ist der, das die supstanz in der mannschaft noch nicht für internationale wettbewerbe reicht.aber was noch nicht ist kann ja noch werden.

  10. Jörg (Harmony Suporters)

    wollt ihr mich verarschen.
    ausscheiden damit man in der liga besser ist. sagt mal wer hat denn hier schon mal fussbal gespielt (in diesem Forum)
    unglaublich.
    ich will am donnerstag, am sonntag und auch gegen kölle. 1000 prozent sehen. kämpfen bis zum kotzen.

  11. “sagt mal wer hat denn hier schon mal fussbal gespielt”
    *Handheb*

  12. Was Euren hohen Ansprüchen genügt und was mit dieser Mannschaft möglich ist, sind anscheinend zwei versch. Dinge. Und nur weil sich hier (unterstelltermaßen) ein paar Sympathisanten mal ne Karte für ein Saisonhighlight kaufen, heißt das noch nicht, dass Mannschaft für diese Highlights das täglich Brot vergessen darf.

    @Jörg:
    :-) Für Dich war es früher(?) ja auch ziemlich wurscht, ob Du nach der Saison in Kreisliga B oder C gespielt hast.

  13. Jörg (Harmony Suporters)

    Naja ein paar Dauerkarten sind die letzten Jahre schon drauf gegangen, dementsprechend fällt das Argument schon mal weg.

    Was ist denn ein Spiel pro Woche?
    Was sind denn 2 Spiele pro Woche?

    Gar nix wenn man ein Profi ist und auch die Kohle dafür bekommt.
    Keiner sagt das sie das täglich Brot vergessen sollen aber was meinst du wie oft dieser Kader oder die Mehrzahl der Spieler die Chance bekommt, nochmal international zu spielen?

    PS: B und C eher weniger

  14. @ Jörg
    klar wollen wir 1000% sehen aber die meisten mannschaften die neu im uefa-cup sind haben mit der zeit probleme in der liga bekommen (sieh mainz 05)

  15. Glückwunsch zu diesem sehr originellen, pfiffigen Beitrag, Isabell.

    Was die Schlussfolgerungen betrifft, würde ich eher Remo zustimmen. Auf jeden Fall versuchen zu gewinnen. Mit einer vergleichbaren Leistung wie gegen Dortmund müsste dies auch gegen Newcastle möglich sein, obwohl ich nicht glaube, dass die das Spiel “herschenken” (weder von der Aufstellung her noch vom Einsatz). Das wäre völlig untypisch für eine britische Mannschaft, noch dazu angesichts ihrer Tabellensituation. Da ist man auf Siege / Erfolge angewiesen, die bringen Selbstbewusstsein.

    Ohne enormen kämpferischen, läuferischen Einsatz ist dieses Spiel natürlich nicht gewinnbar. Jetzt schon an Fener zu denken, ist viel zu früh. Das sind ungelegte Eier. Erst mal Eier (100%) gegen Newcastle zeigen.

    Andererseits sind die beiden zweifellos wichtigsten Spiele vor der Winterpause das Spiel in Aachen, gegen einen Abstiegskonkurrenten und das Pokalspiel gegen Köln, das nach Daums Antritt sicher nicht leichter geworden ist. Soweit wie franz ferdinand würde ich nicht gehen. Das Spiel ist relativ offen; ich sehe aber die Eintracht – trotz Daum – in der leichten Favoritenrolle.

    Stefan: Fußball gespielt?
    1X Handheb von mir. 1971-1978 C-Schüler bis A-Jugend (mehrmals Meister mit dem SC Hassenberg); Karrierehöhepunkt: Oberfranken-Auswahl 1975; 1978-1982 Reserve SC Hassenberg (Kreisklasse 1 Coburg); offener Beibruch als Karriereknick; Erwerbsminderung: 30%; seit 1990 1 x wöchentlich aktiver Hallenlehrersportler: Fußball / Volleyball.

  16. Jörg (Harmony Suporters)

    Klasse, wenn wir genug zusammenbekommen können wir ja mal in der Halle kicken gehen………….

  17. Karrierehöhepunkt(e)

    – Meister der damaligen Kreisklasse B (jetzt Kreisklasse A, auch hier ist Fußball nicht mehr das, was er mal war) und Aufstieg.

    – Spiel gegen die Erstligamannschaft des FC Kaiserslautern (Endstand: 2:14). Gegenspieler: Thomas Allofs. Der war so schnell, dass ich ihn nicht mal ummähen konnte.

    – Sieger Osterturnier 1985 (?). Preisgeld pro Spieler: 40 Mark.

    Ich war nichts, bin nichts und werde nichts sein. Selbstverständlich habe ich trotzdem mehr Ahnung.

  18. Dunnerkeil. Respekt, Stefan.

    Ehrlich gemeinter Kniefall und Fußkuss von mir. Links- oder Rechtsfuß? Beidfüßig, oder?

    Arthritis oder Arthrose? Knie oder Fußgelenke?

    Die “Ahnung” ist in jedem Beitrag förmlich zu spüren.

  19. Beidfüßig. Links Stand-, rechts Spielbein. Grund für das Karriereende: Die Einsicht, dass der Körper nicht mehr das macht, was der Kopf ihm vorschlägt. Inzwischen auch nur noch widerwillig in SOMA oder AH-Mannschaften. Wäre dort nicht der jederzeit willkommene Gedankenaustausch mit solchen, die mindestens genauso viel “Ahnung” haben. Wovon, versuche ich seit Jahren rauszukriegen.

  20. Wer hätte eine bessere Chance, ein Endspiel zu gewinnen, als wir?!

  21. “sagt mal wer hat denn hier schon mal fussbal gespielt”
    Hm, auf dem Schulhof in der Grundschule gilt wohl nicht, wie?
    Wäre dann Linksfuß gewesen, bin aber an der mangelnden Jugendarbeit des DFB und einer grässlichen Knieverletzung gescheitert…
    Ansonsten vermute ich, für mich wurden diese T-Shirts erfunden, auf denen “Bundestrainer” steht.
    *g*

  22. Na gut, dann will ich auch mal meine Karriere zum Besten geben. Angefangen 1970 in der E-Jugend von Fechenheim 03 als zweimaliger teaminterner Torschützenkönig. Dann gemobbt vom Trainer und ein paar Mannschaftskameraden, weil ich den Ball nie abgegeben hab (wie Ama – aber ich hab wenigstens getroffen). Gut dann halt Ballverteiler im Mittelfeld, kam besser an. Karriereknick mit fuffzehn, weil Pubertät. Die anderen groß, ich klein und Angst. Letztes Jahr A-Jugend Bezirksoberliga mit Bad Vilbel, geile Sache. Dann wieder F 03, aber fast nur noch Reserff. Dafür mal Meister geworden und Käptn gewesen. Wechsel zu Blau-Gelb, einmal Hessischer Postmeister (!) geworden und gleich darauf abgestiegen. 1990 Feieramd mit Hüftarthrose links. Fast alle Positionen gespielt (außer Keeper). Lieblingsnummer 8, war mal Halbrechts und meine Lieblingsposition, oder auch Libero. O mein Gott, das gibts ja heut alles garnicht mehr, oder?? ;-)

  23. Jörg (Harmony Suporters)

    nun gut. morgen wollen wir einen hammer suport liefern und werden das stadion zum brennen bringen. vasi wird held des spiels und bekommt nach 3 toren einen gutschein der ihn zu 2 weiteren roten karten in dieser saison berechtigt.
    huggel bricht nach einem zusammenstoß mit einer zu tief fliegenden taube auseinander wie glas, und wir wissen das er gar nichts für seinen starren körper kann, denn diese behinderung (glakörper ) ist sehr selten. Weisenberger hat seine stärkste szene als er beim warmmachen einen pressball gegen einen d jugenspieler vermeidet. natürlich nicht um den kleinen, sondern um sich selbst zu schützen. alle hoffen das ama und streit nicht vom trainer geschont werden und wir hoffen das sich soto bei seinen kopfbällen auch niemals den kopf am videowürfel stoßen wird. desweiteren suche ich immer noch nach der erklärung warum wir ein dach haben das sich niemals bewegt und für was die 2 betonsäulen vor dem stadion sind.
    mosche hauen wir die engländer weg. yuhu.

  24. …und Rehmer wird mit Gelb-Rot für das Trikotzupfen bei einem Balljungen an seiner Einwechslung gehindert.

    P.S. Die Betontürme waren lt. Stadionführung u.a. zur Entlüftung der VIP-Logen gedacht. Außerdem könnte da auch noch Werbung dran…wem’s gefällt.

  25. Habt Ihr noch einen Platz im Alten- und Versehrtenteam für mich frei? War früher in der Jugend bei Victoria Preussen Ffm und bei der Eintracht (C- und B-Jugend) und dann bis Mitte 20 wieder bei den Preussen. Karrierehöhepunkte waren ein Vorspiel im Waldstadion in der C-Jugend der SGE und später hat mal ein gegnerischer Trainer gesagt “deck mal den Mann mit der 8, der macht das ganze Spiel”. Ich hatte die 8. Außerdem hab ich mal in der Betriebsmannschaft der Colonia Vericherung gemeinsam mit Bruno Labbadia (damals Darmstadt 98) gespielt. Wir wurden in Lübeck Turniersieger. Also, der Bruno wurde Turniersieger, wir anderen waren auch auf dem Platz.