Die Gestank-und-Fisch-Tage Faktencheck Bremen

Alex Meier: Beim 4:1 der Eintracht gegen Bremen in der letzten Saison wurde er plötzlich zum Liebling der Fans. Foto: Stefan Krieger.

Alex Meier: Beim 4:1 der Eintracht gegen Bremen in der letzten Saison wurde er plötzlich zum Liebling der Fans. Foto: Stefan Krieger.

Zunächst einmal ein paar Fakten zum kommenden Spiel der Eintracht aus Frankfurt in Bremen. Blicken wir einfach mal ein paar Jährchen in die Vergangenheit. Mit einem 2:1 in Bremen sorgte die Eintracht am 7. Mai 1999 für die Entlassung von Trainer Felix Magath und den Beginn der 14-jährigen Werder-Ära mit Thomas Schaaf. Trainer bei der Eintracht war Jörg Berger, eingewechselt wurde unter anderem ein gewisser Tore Pedersen, hat man ja auch nicht so viele Erinnerungen dran.

Frankfurt verlor keins der letzten sechs Duelle, drei endeten Remis. Jetzt kommt’s: In 30 von 86 Duellen der beiden Klubs stand es zur Pause 0:0. Nur Aufsteiger Braunschweig schoss in dieser Saison weniger als die drei Tore der Hanseaten (nämlich nur eines), Bremen konnte nur eines der letzten acht Spiele zu Hause gewinnen. Robin Dutt blieb in seinen beiden Heimspielen gegen Frankfurt sieg- und torlos. Die Eintracht hingegen holte die einzigen Saisonpunkte mit einem 2:0 bei Braunschweig und ging seit dem 3:1 gegen Absteiger Düsseldorf vom 4. Mai nicht mehr mit einer Führung in die Pause. Die Partien der Kontrahenten in der vergangenen Saison endeten 1:1 und 4:1 für Eintracht Frankfurt.

Die Duelle in Zahlen

  • Heimbilanz Bremen: 25 Siege, 8 Unentschieden, 10 Niederlagen bei 86:47 Toren.
  • Gesamtbilanz Bremen: 38 Siege, 18 Unentschieden, 30 Niederlagen bei 140:123 Toren.
  • Letzter Heimsieg: 5:0 am 29.11.08.
  • Letzte Heimniederlage: 2:3 am 8.8.09.
  • Letzte Elfmeter in dieser Konstellation: Werder Özil am 8.8.09, Frankfurt Heldt am 24.2.01 (verschossen).
  • Letzter Platzverweis: Werder Prödl am 8.8.09, Frankfurt Ochs am 13.5.09.
  • Für Werder gegen Frankfurt haben aus dem aktuellen Kader getroffen: Hunt (2), Petersen.
  • Für die Eintracht haben aus dem aktuellen Kader gegen Werder getroffen: Lakic (4), Barnetta (2), Russ (2), Aigner, Inui, Lanig, Meier, Schwegler.

Klingt nicht schlecht. Aber, und damit abkommend von den nackten Zahlen, hin zu einem klitzekleinen Problem. Schwegler steht der Eintracht ja sowieso nicht zur Verfügung, jetzt aber sieht es auch bei Meier, Rosenthal und Schröck alles andere als gut aus. Verletzungen wieder aufgebrochen, neu hinzugekommen bzw. noch nicht wieder ausgeheilt. Einsatz für alle, Stand jetzt, eher unwahrscheinlich. Und Johannes Flum, das nur am Rande, kann immer noch nicht mit dem Ball trainieren.

So ist das eben im Fußballsport. Und da helfen dann auch keine Statistiken aus längst vergangenen Zeiten was.

Schlagworte:

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Hört sich nicht gut an mit AM und Co…Also gibts nen Sieg in Bremen…

  2. Spielen, Tore schießen, Mund abputzen!

  3. Keine Feier ohne Meier :-(

    0:0

  4. Sollte es dieselbe Verletzung bei Meier sein, die wieder aufgebrochen ist, dann war des Handeln der Verantwortlichen doch grob fahrlässig. Warum nicht einfach mal auskurieren? Gerade die nächsten Wochen könnten ja kaum intensiver sein.

  5. Sowas kann immer passieren. Meier hat schon seit über einer Woche leichtes Aufbautraining gemacht … ohne Probleme. Wer will da entscheiden, wann er wieder voll einsteigen kann? Wie lange soll man warten? Shit happens. Grobe Fahrlässigkeit kann ich da nicht zwangsläufig erkennen.

  6. Heute mache ich hier keine Aufstellung, ergibt sich sowieso fast von selbst.

  7. Erstaunlich welchen Niedergang die Bremer genommen haben. Ich erinnere mich an ein 2:6 zu Hause ,wo die mit uns Katz und Maus gespielt haben, die Eintracht war damals chancenlos. Trotzdem tolles Spiel damals. Gott sei Dank kickt dieser Naldo jetzt woanders.

    Die Zeiten haben sich geändert . Die haben ziemlich Manschetten vor der Eintracht. Vor allem haben die eine echte Graupe im Tor. Und das wissen sie.

    Heribert Bruchhagen hat recht. Die könnte man einholen.

  8. Ausgerechnet bei der alten OFC-Filiale. Ne Leute, ich verlange 3 Punkte.

  9. Habe bei „Fakten … irgendwas“ aufgehört zu lesen.

    Rechne allerdings trotz Personalnot mit einem krachenden Auswärtssieg. Wie immer.

  10. ZITAT:

    “ Heribert Bruchhagen hat recht. „

    Huch!

  11. Überholen, nicht einholen. Tabellarisch, perspektivisch, finanziell.

  12. Ich mußte mich überwinden.

  13. ..bei all den Fakten, Fakten, Fakten: Auch an den Leser denken!

  14. Schöner Artikel in der FR von Kilchi über „Quillo und die ruhenden Bälle“. Herzlich willkommen Herr Barnetta!

  15. ZITAT:

    “ Ich mußte mich überwinden. „

    :-))

  16. ZITAT:

    “ Schöner Artikel in der FR von Kilchi über „Quillo und die ruhenden Bälle“. Herzlich willkommen Herr Barnetta! „

    Als Service für den Leser („Immer an den Leser denken“!) liefere ich mal den Link nach

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

  17. heinz hat mit seiner #7 über den niedergang von werder zwar völlig recht, aber mit einer mannschaft aus hinkenden, lahmenden, noch nicht wieder in die gänge gekommenen oder gar völlig kaputten wird es selbst gegen die schwächelnden fischköpp ohne selbstvertrauen ein schweres spiel, denn von eingespieltsein kann man beim rest der truppe ja auch nicht gerade sprechen.

    bis jetzt eine ziemliche seuchensaison in der liga, punkte- und krankenstandmässig.

  18. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Schöner Artikel in der FR von Kilchi über „Quillo und die ruhenden Bälle“. Herzlich willkommen Herr Barnetta! „

    Als Service für den Leser („Immer an den Leser denken“!) liefere ich mal den Link nach

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    :-)

  19. Ist Eintracht II – OFC I ein Derby?

  20. Ginnheim gegen Bockenheim ist ja auch ein Derby.

  21. ZITAT:

    “ Ist Eintracht II – OFC I ein Derby? „

    Ich glaube für die Bullerei schon.

  22. Das macht den Reiz der Kreisklasse B aus: Lauter Derbys. Und sogar auswärts gibts Abbelwein.

  23. Fisch Rotwein Spätzle Fisch!

  24. Null Punkte sind Bremer Recht.

  25. In Bremen zeigt sich dann, wie breit unser Kader wirklich ist. Tippe auf:

    Trapp

    Oczipka – Anderson – Zambrano – Jung

    Rode – Russ

    Barnetta – Inui – Aigner

    Kadlec

  26. Morsche!

    @Jim: liegt dieser Ausstellung vielleicht eine leichte Links-Rechts-Schwäche zugrunde?

  27. Tore Pedersen sagt mir rein gar nichts. Mal ob die medizinische Abteilung noch einen oder zwei angeschlagene Kicker heilen kann. Die „B-Elf“ war gegen Dortmund nicht schlecht, also müsste in Bremen auch was drin sein.

    Pro Auswärtssieg.

  28. Erachte es als möglichen Vorteil bei all der Verletzten-Misere, das man schlechter ausrechenbar für den Gegner sein könnte. In Situationen wie diesen kommt es mehr als sonst auf das Näschen des Trainers bei der Strategiewahl an.

  29. Das kurieren die alle nicht mehr gescheid bis zur Winterpause aus. Durch die Englischen Wochen wird man immer wieder zu zeitige Belastungen haben und das durchschleppen.

  30. ZITAT:

    “ Das macht den Reiz der Kreisklasse B aus: Lauter Derbys. Und sogar auswärts gibts Abbelwein. „

    Außerdem alle 2 Wochen ein Länderspiel und für die Freunde der dritten Halbzeit wird auch ab und an was geboten.

  31. ZITAT:

    “ Morsche!

    @Jim: liegt dieser Ausstellung vielleicht eine leichte Links-Rechts-Schwäche zugrunde? „

    Von Trapp aus gesehen spielt Oczipka links, Jung rechts.

  32. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Schöner Artikel in der FR von Kilchi über „Quillo und die ruhenden Bälle“. Herzlich willkommen Herr Barnetta! „

    Als Service für den Leser („Immer an den Leser denken“!) liefere ich mal den Link nach

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    :-) „

    Schon ein Armutszeugnis, wenn Veh zugeben muss, dass außer Stendera und jetzt Barnetta keiner einen halbwegs ordentlichen Freistoss treten kann.

  33. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Morsche!

    @Jim: liegt dieser Ausstellung vielleicht eine leichte Links-Rechts-Schwäche zugrunde? „

    Von Trapp aus gesehen spielt Oczipka links, Jung rechts. „

    Dann dreh‘ den Trabbi wenigstens um. Sonst wirds bitter in Bremen.

  34. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Schöner Artikel in der FR von Kilchi über „Quillo und die ruhenden Bälle“. Herzlich willkommen Herr Barnetta! „

    Als Service für den Leser („Immer an den Leser denken“!) liefere ich mal den Link nach

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    :-) „

    Schon ein Armutszeugnis, wenn Veh zugeben muss, dass außer Stendera und jetzt Barnetta keiner einen halbwegs ordentlichen Freistoss treten kann. „

    Und das liegt jetzt an Veh?

  35. Ich wage mal die Behauptung, dass das der Lange auch ganz gut kann. Allerdings fehlt er dann u.U. als Vollstrecker.

  36. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Schöner Artikel in der FR von Kilchi über „Quillo und die ruhenden Bälle“. Herzlich willkommen Herr Barnetta! „

    Als Service für den Leser („Immer an den Leser denken“!) liefere ich mal den Link nach

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    :-) „

    Schon ein Armutszeugnis, wenn Veh zugeben muss, dass außer Stendera und jetzt Barnetta keiner einen halbwegs ordentlichen Freistoss treten kann. „

    Und das liegt jetzt an Veh? „

    Hab ich das behauptet?

  37. @37

    Was bedeutet denn zugeben in deinem Sprachverständnis?

  38. ZITAT:

    “ In Bremen zeigt sich dann, wie breit unser Kader wirklich ist. Tippe auf:

    Trapp

    Oczipka – Anderson – Zambrano – Jung

    Rode – Russ

    Barnetta – Inui – Aigner

    Kadlec „

    Inui in der Mitte gefällt mir garnicht. Könnte mir da den Kadlec gut vorstellen, und vorne drin Lakic in der Form seines Lebens.

  39. @35

    Zum Teil liegts auch an Veh: er hat es niemandem beigebracht und, wenn das nicht geht, es versäumt, jemanden zu holen, der es kann, zumindest bis jetzt nicht. Trifft aber ebenso auf die letzten 5 SGE-Trainer zu. Ich behaupte auch immer noch, dass die Standards zu wenig trainiert werden. Hin und wieder mal so ein Viertelstündchen gegen Trainingsende reicht eben nicht. Ich wiederhole mich: wenn die Standards tatsächlich entgegen meiner Vermutung ausreichend trainiert werden, sind die Ergebnisse, die wir im Stadion bewundern dürfen, umso erschreckender.

  40. @ 35

    Ich denke, dass dies in der Tat (zumindest auch) an AV, von dem ich sonst eine sehr hohe Meinung habe, liegt.

    Schon seit Jahren sind unsere Standards ein einziges Ärgernis. Halbhohe Ecken auf die kurze Ecke des Fünfers oder butterweich ins Nirvana. Jeweils mit Ansage und häufig als direkte Einladung für nen Konter. Mir tat der arme Kreisel – Bennie ja schon fast leid (nur fast, weil man da vorher schon so schön meckern und schlau weissagen konnte, man habe es ja schon immer gewusst), wenn er mit gesenktem Dackelblick Richtung Eckfahne lief, wohlwissend dass das wieder in die Hose geht.

    In Kenntnis dieser Situation und der zunehmenden Bedeutung der Standards sehe ich hier in erster Linie den Trainer in der Verantwortung, entweder einen tauglichen Standardschützen zu kaufen oder diese bis zum Erbrechen im Training einzustudieren. Letzteres vermag ich nicht zu erkennen. Ersteres hat man wohl mit dem Kaugummikauer versucht (waren das nicht die Ecken, die einschlagen wie Granaten?), allerdings mit bekannten Ergebnis.

    Gelungenes Gegenbeispiel ist Nürnberg, die mit Shitake eine Waffe haben, die gefühlt für die Hälfte deren Tore verantwortlich ist. Mit ging in dem Spiel letztes Jahr jedenfalls immer ordentlich der Stift, wenn die nen Standard jenseits der Mittellinie hatten. Ohne den hätten die Franken die Klasse wohl nicht gehalten.

    Gerade bei der Vielzahl der kopfballstarken Spieler in unseren Reihen könnte hier für kleinen Aufwand (finanziell bzw. trainingstechnisch) ein hoher Punkteertrag erzeilt werden.

  41. ZITAT:

    “ @37

    Was bedeutet denn zugeben in deinem Sprachverständnis? „

    aber wieso soll es dann an Veh liegen, bloß weil er es zugibt?

    Das Armutszeugnis stelle ich diesbezüglich eher der Mannschaft aus. Da musste erst ein Stendera kommen

    und das denen mal vormachen.

  42. Diese Standards in dem Schalke Spiel mit Stendera – da stand ich einfach nur verwundert auf der Tribüne.

    Fast jedes Ding schlug da ein und brachte Gefahr vorm Tor.

  43. ZITAT:

    “ @35

    Zum Teil liegts auch an Veh: er hat es niemandem beigebracht und, wenn das nicht geht, es versäumt, jemanden zu holen, der es kann, zumindest bis jetzt nicht. Trifft aber ebenso auf die letzten 5 SGE-Trainer zu. Ich behaupte auch immer noch, dass die Standards zu wenig trainiert werden. Hin und wieder mal so ein Viertelstündchen gegen Trainingsende reicht eben nicht. Ich wiederhole mich: wenn die Standards tatsächlich entgegen meiner Vermutung ausreichend trainiert werden, sind die Ergebnisse, die wir im Stadion bewundern dürfen, umso erschreckender. „

    Da muss man dann unterscheiden zwischen Standards „treten“ und wie sich die Mannschaft im Anschluss verhält, freiblocken von Spielern, einstudierte Standardspielzüge. Letzteres lässt sich ganz sicher trainieren, bei ersterem bin ich mir nicht so sicher. Ronaldo schiebt angeblich nach jedem Training Sonderschichten, und vor einiger Zeit meinte ein Kommentator mal das er pro Tor über 100 Versuche bräuchte. Gut er hat eine spezielle, risikoreiche Schusstechnik die Fehlschüsse vielleicht wahrscheinlicher macht.

    Aber wenn ich in der letzten Saison den 17jährigen Stendera gesehen habe der die Standards, ob Freistöße oder Ecken, nur so reingefeuert hat, wie lange nicht mehr im Waldstadion gesehen, und ein Köhler über Jahre bemitleidenswerte Ecken getreten hat (und alleine durch die ganzen Ecken in den Spielen hat er ja schon einiges an „Training“ erfahren), zweifle ich, das man einem Blinden das Sehen beibringen kann. Wobei Köhlers Freistöße aus 20m ja sehr ordentlich waren, gerade zum Ende seiner Zeit bei uns. Ein guter Standardschütze kann sich sicher verbessern, ein schlechter sicher auch, aber er wird wohl ein schlechter bleiben. Scheint wohl gottgegeben zu sein, „Talent“ wie es viele nennen.

  44. ZITAT:

    “ @37

    Was bedeutet denn zugeben in deinem Sprachverständnis? „

    Dein Sprachverständnis ist wohl anwaltlich geprägt

    zugeben = Schuld sein

    ;)

    Is abe imho nicht unbedingt der Fall

  45. Hier versteht doch niemand was von Fußball. Der Inui sollte unsere Freistöße treten. Immer.

  46. Bei Ecken und Freistoßflanken siehts leider sehr durchschnittlich. Es fehlen aber wohl auch die Abnehmer. Im derzeitigen Kader fällt mir da lediglich Russ ein und ggf Lahnig.

    Zu Zeiten des seligen Albert Streit warens Russ / Sotos und der unvergessene Vasi.

  47. @33 diese Spezies ist fast so rar richtige gute Stürmer, z. Teil noch seltener; nix Armutszeugnis, egal an wem das Beinchen gehoben werden soll.

    Werder-unterstützende Ex-Kollegen wollten mich Anfang der 2000er zu Bremen bekehren, da sie wussten, dass ich deren Art Fußball zu spielen sehr mochte; jetzt gehen sie hier die Eintracht gucken, wenn gerade der Messebesuch es erlaubt.

    @7 Yep, das Spiel sah ich mit eben jenen Leuten zusammen, inklusive der erneuten Einladung zur Dunklen Seite…

    Ansonsten, mehr Verletzte als sonst üblich? Willkommen international; comes with the territory, ist mir zu logisch/vorhersehbar als das ich deswegen jaunzen würde. Selbst wenn mir unser ungewöhnlich niedriger Kranken/Verletztenstand letzte Saison da noch etwas die Sicht trübt.

  48. Freistöße gehören zum alten Fußball. Pep wird demnächst darauf verzichten, höre ich.

  49. Der Anspruch muss sein alles spielerisch zu lösen.

  50. ZITAT:

    “ Diese Standards in dem Schalke Spiel mit Stendera – da stand ich einfach nur verwundert auf der Tribüne.

    Fast jedes Ding schlug da ein und brachte Gefahr vorm Tor. „

    Völlig Richtig! Das hat die Schalker wohl auch verwundert. War ja in Frankfurt nicht unbedingt zu erwarten…

  51. ZITAT:

    “ Liest sich doch gut.

    http://www.weser-kurier.de/wer.....59353.html

    Bremen im Nostalgiewahn; wegen eines Abschiedsspiels. Etwas trist.

  52. ZITAT:

    “ Es lebe die hessische Sackflanke. „

    Richtig! Das hatte ich vergessen: unsere Flanken sind ähnlich mies wie die Standards.

    Deswegen haben wir den Stendera-Auftritt gegen Schalke so genossen: endlich mal nicht mehr dieses Torwarttraining mit 3-Minuten-in-der-Luft-Ballonbällen. Mich ärgert einfach, dass Mannschaften wie FCN einen Shiitake (o.ä.) haben, der mit Standards immer Tore vorbereitet, obwohl deren Kicker-Qualität mit unseren nicht annähernd vergleichbar sind.

  53. Ich habe Mitleid mit Mannschaften, die nur Standards können.

  54. ….mit unserer nicht annähernd vergleichbar ist.

  55. ZITAT:

    “ Freistöße gehören zum alten Fußball. Pep wird demnächst darauf verzichten, höre ich. „

    Pep braucht keine Freistöße. Der bekommt genügend Elfer, die natürlich auch alle berechtigt sind.

  56. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Freistöße gehören zum alten Fußball. Pep wird demnächst darauf verzichten, höre ich. „

    Pep braucht keine Freistöße. Der bekommt genügend Elfer, die natürlich auch alle berechtigt sind. „

    Noch nimmt er die Elfmeter mit. Eines Tages wird er auch auf die verzichten.

  57. ZITAT:

    “ Ich habe Mitleid mit Mannschaften, die nur Standards können. „

    Stimmt! Aber man ballt die Faust in der Tasche, wenn man in der Tabelle sieht, dass die ebenso viele Tore schiessen/Punkte holen!

  58. Ecken und 11er zurück zum eigenen Torwächter und dann ein minutenlanges Kombinationsuhrwerk.

    Das ist die Zukunft.

  59. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Freistöße gehören zum alten Fußball. Pep wird demnächst darauf verzichten, höre ich. „

    Pep braucht keine Freistöße. Der bekommt genügend Elfer, die natürlich auch alle berechtigt sind. „

    Noch nimmt er die Elfmeter mit. Eines Tages wird er auch auf die verzichten. „

    Dann könnte man Robben, Müller und Co. aber auch die Stolperhilfen wieder rausoperieren,

    damit die nicht dauernd hinfallen müssen!

  60. Der Benni hat halt nie verstanden (und er ist nicht der einzige), dass man einen Eckball wie einen Freistoß treten muss.

  61. ZITAT:

    “ Ecken und 11er zurück zum eigenen Torwächter und dann ein minutenlanges Kombinationsuhrwerk.

    Das ist die Zukunft. „

    Ja! :-)

  62. ZITAT:

    “ Ich habe Mitleid mit Mannschaften, die nur Standards können. „

    Schon richtig, aber so ein Freistoss aus zentraler Position 25 Meter vor dem Tor, der nicht auf Kniehöhe in die Mauer geschossen wird (wie z.B. kurz vor Schluss gegen Dortmund), hätte schon mal was Erfrischendes!

  63. Ihr seid doch alle nur auf den schnellen Erfolg aus. Das ist zu kurz gedacht.

  64. @36 +1 . Ja, kann er. Schon lange. Aufstieg 2005 zum Beispiel. Da erinnere ich mich an eine schönes Freistoß Tor.

  65. ZITAT:

    “ Ihr seid doch alle nur auf den schnellen Erfolg aus. Das ist zu kurz gedacht. „

    Schaut nur, Menschen, die wieder zurück in die Vergangenheit wollen…

    „Mit unserem Spielstil haben wir es so weit übertrieben, dass wir irgendwann an einem Punkt waren, fast Sklaven unserer Spielweise zu sein“, so Pique gegenüber der italienischen Gazzetta dello Sport.“ (goal)

    „Wenn wir gerade nicht in Bedrängnis sind, ist es nichts Schlimmes, auch mal zwei Weitschüsse zu probieren. Dann kann man auch mal zwischendurch Luft holen.“ (Piquet)

    NEIN!

    http://www.goal.com/de/news/83.....na-war-ein

  66. ZITAT:

    “ Ihr seid doch alle nur auf den schnellen Erfolg aus. Das ist zu kurz gedacht. „

    Eben. Vielleicht schlägt am Samstag ein Freistoss im Bremer Gehäuse ein, den Caio vor 3 Jahren abgefeuert hat.

  67. ZITAT:

    Eben. Vielleicht schlägt am Samstag ein Freistoss im Bremer Gehäuse ein, den Caio vor 3 Jahren abgefeuert hat. „

    Zum Beispiel.

  68. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ihr seid doch alle nur auf den schnellen Erfolg aus. Das ist zu kurz gedacht. „

    Eben. Vielleicht schlägt am Samstag ein Freistoss im Bremer Gehäuse ein, den Caio vor 3 Jahren abgefeuert hat.“

    „Ihr Freistoß ist in der Warteschleife und wird demnächst freigeschaltet.“

  69. Blöder Spielplan und die Seuche mit den Verletzungen das sieht nicht gut aus. Träneneimer steht bereit!

  70. ZITAT:

    “ Blöder Spielplan und die Seuche mit den Verletzungen das sieht nicht gut aus. Träneneimer steht bereit! „

    Bei mir auch! Praktisch diese neuen Träneneimer, die MrBoccia für uns erfunden hat.

  71. Ich verstehe ja nach wie vor nicht, was daran so schwierig ist einen ruhenden Ball zu einem bestimmten Punkt im Sechzehner zu treten in annehmbarer Höhe. Klar muss man üben wer wo zu stehen hat und wer wie reinläuft. Aber die Flanke an sich sollte doch jeder Bundesligaprofi hinbekommen. Zumindest in 8 von 10 Fällen. Vielleicht kann mir das mal einer erklären, bin da immer wieder verwundert wie oft der Ball in die Mauer geht oder auf Kniehöhe kommt.

  72. ZITAT:

    “ Blöder Spielplan und die Seuche mit den Verletzungen das sieht nicht gut aus. Träneneimer steht bereit! „

    Ganz blöder Spielplan und dann auch noch die Europapokalspiele zwischendurch. Ein unding.

  73. @ 73 Meinst du das jetzt ironisch? Hier im BLOG weiß man ja nie….

  74. ZITAT:

    “ Ich verstehe ja nach wie vor nicht, was daran so schwierig ist einen ruhenden Ball zu einem bestimmten Punkt im Sechzehner zu treten in annehmbarer Höhe. Klar muss man üben wer wo zu stehen hat und wer wie reinläuft. Aber die Flanke an sich sollte doch jeder Bundesligaprofi hinbekommen. Zumindest in 8 von 10 Fällen. Vielleicht kann mir das mal einer erklären, bin da immer wieder verwundert wie oft der Ball in die Mauer geht oder auf Kniehöhe kommt. „

    Das machen die extra. Besonders dieser Japaner.

  75. Irgendwie können die natürlich alle schießen. Aber mit Härte UND Präzision schießen, dass das Ding tatsächlich gefährlich wird, das können wohl nur wenige und es ist wohl nicht allein Übungssache.

  76. ich geh mal von aus dass der rosi hinter den spitzen agieren wird. daneben aigner und inui. vorne drin der kadlec und hinten alles wie gewohnt.

  77. ZITAT:

    “ Irgendwie können die natürlich alle schießen. Aber mit Härte UND Präzision schießen, dass das Ding tatsächlich gefährlich wird, das können wohl nur wenige und es ist wohl nicht allein Übungssache. „

    ähm und was soll es sonst sein? angeboren??? bei aller liebe…

  78. ZITAT:

    “ ich geh mal von aus dass der rosi hinter den spitzen agieren wird „

    Kann man so machen. Ich meine die Verletzungen einfach ignorieren. Dann bin ich für Meier.

  79. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Irgendwie können die natürlich alle schießen. Aber mit Härte UND Präzision schießen, dass das Ding tatsächlich gefährlich wird, das können wohl nur wenige und es ist wohl nicht allein Übungssache. „

    ähm und was soll es sonst sein? angeboren??? bei aller liebe… „

    Nein, aber diesen bestimmten touch of class kann man nicht einfach lernen, ist schon auch Talent.

  80. zurück zu Barnetta. Ich habe ihn in den zurückliegenden Jahren lediglich in der Sportschau oder gegen EF gesehen. Als genialer Freistoßspezialist oder Herrn der ruhenden Bälle ist er mir nicht aufgefallen. Kann aber sein, dass ich das auch übersehen habe.

  81. Dieses Zwitscherdings sagt Flum trainiert wieder mit der Mannschaft.

  82. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ich geh mal von aus dass der rosi hinter den spitzen agieren wird „

    Kann man so machen. Ich meine die Verletzungen einfach ignorieren. Dann bin ich für Meier. „

    genau! Und Stendera wird die Freistöße in den Bremer Strafraum treten, Problem also gelöst.

  83. Ein Bendtner würde uns jetzt gut tun, wäre beruhigend zu wissen, dass da noch viel Erfahrung auf der Tribüne sitzt.

  84. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ich geh mal von aus dass der rosi hinter den spitzen agieren wird „

    Kann man so machen. Ich meine die Verletzungen einfach ignorieren. Dann bin ich für Meier. „

    hab verstanden. erst lesen dann schreiben… ich entschuldige mich. na dann halt dann doch der barnetta ;) oder der bakalorz vielleicht?

  85. Bestehen denn nicht wenigstens bei Rosi berechtigte Hoffnungen auf einen Einsatz gegen Bremen?

  86. Gude

    Erst war ich ja euphorisch, dass wir einen so erfahrenen, werthaltigen und gleichzeitig charakterstarken Mann wie Barnetta verpflichten, der nicht nur rollende sondern auch ruhende Bälle zu behandeln weiß.

    Dann fiel mir auf, dass der seit Jahren als Ergänzungsspieler rummacht und sich selbst ob seiner letzten Stationen trotzdem ganz schön gut einschätzen dürfte. Dieses mal bin ich skeptisch.

    Das verflixte bei den Standards ist, dass die Gegenspieler dazu neigen, die perfekt einstudierten Lauf- und Schußwege zu blockieren.

  87. ZITAT:

    “ Ich wage mal die Behauptung, dass das der Lange auch ganz gut kann. Allerdings fehlt er dann u.U. als Vollstrecker. „

    Interessante Überlegung. Meier fällt als Freistossschütze aus, weil er ausser Standards auch noch andere Sachen kann. Gesucht wird also jemand, der nur Standards kann. Der würde aber vermutlich von Veh nicht aufgestellt.

    Das Problem würde sich also nur lösen lassen, wenn fast alle Spieler auf dem Platz gute Standards könnten.

  88. ZITAT:
    “ Ein Bendtner würde uns jetzt gut tun, wäre beruhigend zu wissen, dass da noch viel Erfahrung auf der Tribüne sitzt. „

    Das Durchschnittsalter im Block 32B nähert sich rapide der 50. Der Serienmeisterschaft steht also bald nichts mehr im Wege.

  89. „Noch nimmt er die Elfmeter mit. Eines Tages wird er auch auf die verzichten. „

    nee.elfer dann mit tiki taka spielerisch lösen.

    http://www.youtube.com/watch?v.....Doqv74egBM

  90. wobei DJ Akba auch gute Freistöße und Ecken geschlagen hat!

  91. Ich brauch bis Freitag ne Uffstellung sonst kann ich nicht tippen!

  92. ZITAT:

    “ Ich brauch bis Freitag ne Uffstellung sonst kann ich nicht tippen! „

    Freitag ist Pressekonferenz. Und da wird Veh sagen, dass er zur Aufstellung nichts sagen wird.

  93. ZITAT:

    “ Irgendwie können die natürlich alle schießen. Aber mit Härte UND Präzision schießen, dass das Ding tatsächlich gefährlich wird, das können wohl nur wenige und es ist wohl nicht allein Übungssache. „

    Naja. Es ist immer der gleiche Ball, immer der gleiche Fuß und immer windstill außer auf Faröer. Wir reden ja beileibe nicht davon, die Fliege auf der Torlatte zu treffen. Oder von komplett talentfreien Personen. Wenn ich sehe dass die letzten zwei Freistöße aus dem Halbfeld im Dortmundspiel nicht mal Richtung Tor gingen wird mir schlecht.

    Die können alle fest schießen und was die Präzision angeht, bitte, das ist ein Riesenbereich von ca. 50 m² der anvisiert werden muss, damit es gefährlich wird. Das hat wenig mit Präzision zu tun.

    Es hat aber eine ganze Menge mit Selbstvertrauen zu tun. Wenn Du Dir denkst, dass der Ball genau auf den Elfer kommen muss, sonst pfeifen alle, kannst Du es schon vergessen. Du musst das Ding mit dem Risikobewusstsein und Willen schießen, dass der Ball sonstwo landen oder halt auch nicht ankommen könnte.

  94. Der Balleinsammler im Wald hinterm Platz an der Wintersporthalle kann ein Lied von Eintrachts Präzisionsschützen singen.

  95. können die anderen in der buli denn wirklich besser standards treten als die unseren?

    halte das in deutschland wie auch in der nationalelf allgemein für ausbaufähig.

    so leute wie pander und fuchs galten doch schon als offenbarungen, weil sie einigermaßen zug in hohe bälle bekamen.

  96. ZITAT:

    “ Freitag ist Pressekonferenz. „

    Und warum ist die dann noch nicht online?

  97. ZITAT:

    “ Der Balleinsammler im Wald hinterm Platz an der Wintersporthalle kann ein Lied von Eintrachts Präzisionsschützen singen. „

    Ich dachte immer, Du wärst sowas wie ein Projektmanager! Dass Du so einen interessanten Job bei der Eintracht hast…Respect!

  98. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Irgendwie können die natürlich alle schießen. Aber mit Härte UND Präzision schießen, dass das Ding tatsächlich gefährlich wird, das können wohl nur wenige und es ist wohl nicht allein Übungssache. „

    ähm und was soll es sonst sein? angeboren??? bei aller liebe… „

    Ja. Talent, Ballgefühl und auch Physiognomie, Bein, Fuß, Hebel und so. Füße sind ja keine Standard 7er-Eisen.

    Wenns so einfach wär, warum kann’s dann trotzdem kaum einer? Sind die alle blöd und faul?

  99. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Der Balleinsammler im Wald hinterm Platz an der Wintersporthalle kann ein Lied von Eintrachts Präzisionsschützen singen. „

    Ich dachte immer, Du wärst sowas wie ein Projektmanager! Dass Du so einen interessanten Job bei der Eintracht hast…Respect! „

    Du musst mich erst mal singen hören !

  100. Das Lied vom Präzisionsschützen?

  101. ZITAT:

    “ Irgendwie können die natürlich alle schießen. Aber mit Härte UND Präzision schießen, dass das Ding

    Ja. Talent, Ballgefühl und auch Physiognomie, Bein, Fuß, Hebel und so. Füße sind ja keine Standard 7er-Eisen.

    „Körperbau“ wäre besser, die schießen ja nicht mit dem Gesicht. sorry

  102. ZITAT:

    “ Sind die alle blöd und faul? „

    Kann ich den Publikumsjoker ziehen? Ich meine, das ist doch eine rhetorische Frage? Fußballer?

    Aber im Ernst, die verdienen einfach zuviel. Stell Dir vor, Du wärst 15 und in der Schule klappt’s nicht so gut und Du kannst nur eine Sache richtig gut. PS3 zocken oder vögeln zum Beispiel. Würdest Du Dir bei einem Festgehalt von 1 Million den Arsch aufreißen um ein bisschen besser zu werden, sagen wir zehntbester Bundesligaspieler statt fünfzigster? Oder würdest Du mehr als 2-3 Filme im Jahr drehen und Dir auch noch Mühe geben? Eben.

  103. ZITAT:

    “ Irgendwie können die natürlich alle schießen. Aber mit Härte UND Präzision schießen, dass das Ding tatsächlich gefährlich wird, das können wohl nur wenige und es ist wohl nicht allein Übungssache. „

    Das ist nachvollziehbar. Wenn ich doch aber den Ball nicht knallhart und präzise reinbringen kann, dann solte ich doch wenigstens in der Lage sein, denn Ball über eine Mauer in den Sechzehner zu flanken. Kann ja immer noch was draus werden. Aber Bälle aus dem Halbfeld in die Mauer oder Eckbälle an den kurzen Pfosten auf Knie oder Bauchhöhe, dass kann mal passieren, aber in der Häufigkeit? Bei einem Profi der täglich gegen den Ball tritt? Verstehe ich nicht.

  104. Nein DA, wer so wie du beschreiben denkst, der wird nicht Profi oder bleibt es nicht lange.

    Erster Freistoßschütze zu sein ist übrigens eine recht prestigeträchtige Position in der Mannschaft, das ist schon eine Auszeichnung. Da strengen sich Leute für an.

    Einen gefährlichen Standard zu schießen ist anspruchsvoll. Er muss extrem hart sein, genau und mit Effet, sonst stellt er keine Gefahr da. Da ist der Toleranzbereich gering, Millimeter und der Ball geht sonst wohin oder verhungert.

    Tennisprofis brauchen übrigens auch oft den zweiten Aufschlag. ein Fußballer hat den meistens nicht.

  105. Zuerst sollte man ein neues Wort für „Standards“ erfinden. Das klingt schon so abwertend. Mit so etwas will sich doch kein ambitionierter junger Mensch beschäftigen.

  106. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Freitag ist Pressekonferenz. „

    Und warum ist die dann noch nicht online? „

    Endlich fragts jemand…was machen die bei der FR denn den ganzen Tag?

  107. @ 79 oder Stendera. Wg. der Standards.

  108. ZITAT:

    “ Nein DA, wer so wie du beschreiben denkst, der wird nicht Profi oder bleibt es nicht lange.

    Erster Freistoßschütze zu sein ist übrigens eine recht prestigeträchtige Position in der Mannschaft, das ist schon eine Auszeichnung. Da strengen sich Leute für an.

    Einen gefährlichen Standard zu schießen ist anspruchsvoll. Er muss extrem hart sein, genau und mit Effet, sonst stellt er keine Gefahr da. Da ist der Toleranzbereich gering, Millimeter und der Ball geht sonst wohin oder verhungert.

    Tennisprofis brauchen übrigens auch oft den zweiten Aufschlag. ein Fußballer hat den meistens nicht. „

    Die brauchen nur deswegen den zweiten, weil sie wissen, dass sie ihn haben. Oder wie oft bekommt man es zu sehen, dass bei einem Profi der zweite Aufschlag richtig scheiße ist. Und wir reden von richtig scheiße, nicht von, naja, geht noch so eben. Der erste wird immer volles Risiko maximal fest und maximal an den Rand gespielt. Und es ist noch ein Schläger im Spiel. Schusch, es erwartet doch keiner das Maximum. Von zehn Ecken und 20 Freistößen im Spiel einen einzigen gefährlichen, das muss drin sein.

  109. ZITAT:

    “ Ecken und 20 Freistößen im Spiel einen einzigen gefährlichen, das muss drin sein. „

    Das muss. Ist auch meistens drin, finde ich. Man erinnert sich aber immer an Köhlers halbhohe Ecken, nicht an die, die tatsächlich scharf und hoch mit Drall auf den Innenpfosten kamen.

  110. „Von zehn Ecken und 20 Freistößen im Spiel einen einzigen gefährlichen, das muss drin sein.“

    Bamba hat nach Ecke gegen Dortmund per Kopf den Pfosten getroffen. Quote erfüllt. Nächstes Thema.

  111. „Und wir reden von richtig scheiße, nicht von, naja, geht noch so eben. Der erste wird immer volles Risiko maximal fest und maximal an den Rand gespielt.“

    Na ja, mal zur Erinnerung: Nadal spielt – ganz bewußt – immer einen sog. zweiten Aufschlag als first service mit unglaublich viel Schnitt und Effet. Er verzichtet also auf den brachialen Wumms-Auschlag und zwar nicht deswegen, weil er ihn nicht drauf hätte, sondern unerheblich für sein effektives Spiel ist.

  112. „Kurzen Pfosten“. Ich bin mit meiner Wortwahl heute nicht so sicher.

  113. Hihi. Da ist jemand beleidigt!

    „Die Polizei zieht sich vorläufig aus der

    Schalker Fußball-Arena weitgehend zurück und wird die Ordnungskräfte

    des Vereins nicht mehr unterstützen. Das kündigte NRW-Innenminister

    Ralf Jäger (SPD) am Donnerstag in Düsseldorf an. Es sei künftig

    allein Sache des Vereins, für die Sicherheit zu sorgen. Jäger

    reagierte damit auf die Kritik des Vereins am Polizeieinsatz beim

    Champions-League-Playoff zwischen dem FC Schalke 04 und PAOK Saloniki

    im August. Die Polizei war eingeschritten, um eine Provokation von

    Schalker Ultras zu unterbinden und Ausschreitungen griechischer Fans

    zu verhindern. Danach hatte es von Schalker Seite schwere Vorwürfe

    gegen den Polizeieinsatz gegeben.“ (dpa)

  114. Jetzt haben wir ja den Barnetta. Der serviert reihenweise Asse,

  115. „Die Polizei zieht sich vorläufig aus der Schalker Fußball-Arena weitgehend zurück …“

    Ich sehe das als eindeutiges Versprechen und keinesfalls als Drohung.

  116. ZITAT:

    “ Hihi. Da ist jemand beleidigt!

    „Die Polizei zieht sich vorläufig aus der

    Schalker Fußball-Arena weitgehend zurück und wird die Ordnungskräfte

    des Vereins nicht mehr unterstützen. Das kündigte NRW-Innenminister

    Ralf Jäger (SPD) am Donnerstag in Düsseldorf an. Es sei künftig

    allein Sache des Vereins, für die Sicherheit zu sorgen. Jäger

    reagierte damit auf die Kritik des Vereins am Polizeieinsatz beim

    Champions-League-Playoff zwischen dem FC Schalke 04 und PAOK Saloniki

    im August. Die Polizei war eingeschritten, um eine Provokation von

    Schalker Ultras zu unterbinden und Ausschreitungen griechischer Fans

    zu verhindern. Danach hatte es von Schalker Seite schwere Vorwürfe

    gegen den Polizeieinsatz gegeben.“ (dpa) „

    Das sollte zum allgemeingültigen Standard erklärt werden.

  117. Keine überforderten Landeier im Kampfanzug mehr im Stadion? Von wem soll ich mich denn jetzt noch bedroht fühlen?

  118. Dass es unter den normalen Poilzisten viele spezielle Charaktere mit eigenen Sichtweisen gibt, mag berufsbedingt sein. Aber gibt es einen Grund, warum das regelmäßig bis weit in die Kreise der politisch verantwortlichen abfärbt?

  119. ZITAT:

    Die Polizei zieht sich vorläufig aus der

    Schalker Fußball-Arena weitgehend zurück … (dpa) „

    Jetzt wird es schon irgendwie kurios.

    Die Aufgaben der Polizei werden jetzt wahrscheinlich durch schlecht bezahlte und

    mittelmäßig beleumdete Ordner wahrgenommen.

    Im Grundsatz habe ich immer noch mehr Vertrauen in die Polizei als in private Dienstleister,

    was korrektes Verhalten angeht.

  120. „“Die Polizei zieht sich vorläufig aus der Schalker Fußball-Arena weitgehend zurück“

    In Italien war es eine der Reformmaßnahmen. eine der wenigen sinnvollen.

  121. 121 – Lajos. In meiner kleinen idealen Welt sind keine Polizisten im Stadion und der Ordnungsdienst bekommt ein in einer Art und Weise angemessenes Salär, dass er eben nicht zu einem erheblichen Teil aus zweifelhaften Rabauken besteht.

    Dann diese noch ordentlich auf ihren Job vorbereitet und schon könnten diverse Problemlagen durch einfache Souveränität entschärft werden.

  122. ZITAT:

    “ 121 – Lajos. In meiner kleinen idealen Welt sind keine Polizisten im Stadion und der Ordnungsdienst bekommt ein in einer Art und Weise angemessenes Salär, dass er eben nicht zu einem erheblichen Teil aus zweifelhaften Rabauken besteht.“

    In einer idealen Welt braucht man noch nicht mal Ordner ;)

  123. In einer idealen Welt wären Polizisten gut geschult, pflichtbewusst, der Aufgabe gewachsen, selbstbeherrscht, souverän, unkorrumpierbar.

  124. Boah. Ich dachte, ich wäre naiv.

    Ne Lajos – ich brauche Ordnung und Führung. Da sollte dann schon einer für zuständig sein.

  125. Ursachenforschung beginnt viel früher. Auf den Bolzplätzen wird das doch gar nicht mehr geübt. 3 Ecken ergeben einen Elfer und Foul gibts nur bei einem offenen Bruch. Woher solls also kommen?

  126. „In einer idealen Welt braucht man noch nicht mal Ordner ;)“

    Nennen wir sie halt Platzanweiser.

  127. ZITAT:

    “ „“Die Polizei zieht sich vorläufig aus der Schalker Fußball-Arena weitgehend zurück“

    In Italien war es eine der Reformmaßnahmen. eine der wenigen sinnvollen. „

    Die italienische Polizei muss ja auch diverse Motor Villages vor erbosten Traditionalisten schützen.

  128. ZITAT:

    “ Ursachenforschung beginnt viel früher. Auf den Bolzplätzen wird das doch gar nicht mehr geübt. 3 Ecken ergeben einen Elfer und Foul gibts nur bei einem offenen Bruch. Woher solls also kommen? „

    …und Brillenträger ins Tor. Da brauchts entweder Drehmoment oder Präzision. Beides auf keinen Fall.

  129. ZITAT:

    „Die italienische Polizei muss ja auch diverse Motor Villages vor erbosten Traditionalisten schützen. „

    :)

  130. Motor Village. Wie klingt das eigentlich mit italienischem Akzent?

  131. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ursachenforschung beginnt viel früher. Auf den Bolzplätzen wird das doch gar nicht mehr geübt. 3 Ecken ergeben einen Elfer und Foul gibts nur bei einem offenen Bruch. Woher solls also kommen? „

    …und Brillenträger ins Tor. Da brauchts entweder Drehmoment oder Präzision. Beides auf keinen Fall. „

    Tip-Top ohne Halbe und der dicke Jochen bleibt wie immer als letzter. Hat aber den schicksten Ball. Adidas Tango!

  132. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ursachenforschung beginnt viel früher. Auf den Bolzplätzen wird das doch gar nicht mehr geübt. 3 Ecken ergeben einen Elfer und Foul gibts nur bei einem offenen Bruch. Woher solls also kommen? „

    …und Brillenträger ins Tor. Da brauchts entweder Drehmoment oder Präzision. Beides auf keinen Fall. „

    Tip-Top ohne Halbe und der dicke Jochen bleibt wie immer als letzter. Hat aber den schicksten Ball. Adidas Tango! „

    Ist das der Jochen, der immer Angst vorm Ball hat und wegläuft, wenn man ihn anspielt?

  133. „Ist das der Jochen, der immer Angst vorm Ball hat und wegläuft, wenn man ihn anspielt?“

    Korrekt. Eines Tages lief er immer weiter … bis zur Jungen Union.

  134. Und heute koordiniert er den Polizeieinsatz, der Jochen

  135. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „“Die Polizei zieht sich vorläufig aus der Schalker Fußball-Arena weitgehend zurück“

    Das heisst ja dann wohl im Klartext: Wenn wir diesen dämlichen Fußballfans nicht auf die Fresse hauen dürfen wann und wo wir wollen, dann machen wir eben nicht mehr mit.

  136. Wer es bei den Hells Angels zum Mitglied bringt, ist ausreichend qualifiziert, für Ruhe zu ssorgen.

  137. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „“Die Polizei zieht sich vorläufig aus der Schalker Fußball-Arena weitgehend zurück“

    Das heisst ja dann wohl im Klartext: Wenn wir diesen dämlichen Fußballfans nicht auf die Fresse hauen dürfen wann und wo wir wollen, dann machen wir eben nicht mehr mit. „

    Dafür finden sich andere. Sehe es ein wenig wie Lajos Detari. Private Soicherheitsdienste, o je. Ehemalige Schäger, die auf Securtiy umgeschult wurden. Viel Spaß.

  138. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Hihi. Da ist jemand beleidigt!

    „Die Polizei zieht sich vorläufig aus der

    Schalker Fußball-Arena weitgehend zurück und wird die Ordnungskräfte

    des Vereins nicht mehr unterstützen. Das kündigte NRW-Innenminister

    Ralf Jäger (SPD) am Donnerstag in Düsseldorf an. Es sei künftig

    allein Sache des Vereins, für die Sicherheit zu sorgen. Jäger

    reagierte damit auf die Kritik des Vereins am Polizeieinsatz beim

    Champions-League-Playoff zwischen dem FC Schalke 04 und PAOK Saloniki

    im August. Die Polizei war eingeschritten, um eine Provokation von

    Schalker Ultras zu unterbinden und Ausschreitungen griechischer Fans

    zu verhindern. Danach hatte es von Schalker Seite schwere Vorwürfe

    gegen den Polizeieinsatz gegeben.“ (dpa) „

    Das sollte zum allgemeingültigen Standard erklärt werden. „

    +1

    Endlich muss man in einem Stadion keine Angst mehr haben.

  139. ZITAT:

    “ „“Die Polizei zieht sich vorläufig aus der Schalker Fußball-Arena weitgehend zurück“

    In Italien war es eine der Reformmaßnahmen. eine der wenigen sinnvollen. „

    Eine einmalige Chance, die Wendts dieser Welt zu desavourieren. Hoffentlich wird sie nicht verdaddelt.

  140. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „“Die Polizei zieht sich vorläufig aus der Schalker Fußball-Arena weitgehend zurück“

    In Italien war es eine der Reformmaßnahmen. eine der wenigen sinnvollen. „

    Eine einmalige Chance, die Wendts dieser Welt zu desavourieren. Hoffentlich wird sie nicht verdaddelt. „

    Das ist meine große Hoffnung, dass man feststellt, dass man sie einfach nicht braucht.

  141. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „“Die Polizei zieht sich vorläufig aus der Schalker Fußball-Arena weitgehend zurück“

    In Italien war es eine der Reformmaßnahmen. eine der wenigen sinnvollen. „

    Eine einmalige Chance, die Wendts dieser Welt zu desavourieren. Hoffentlich wird sie nicht verdaddelt. „

    Das ist meine große Hoffnung, dass man feststellt, dass man sie einfach nicht braucht. „

    Sie werden schon dafür sorgen, dass man sie weiter braucht. Sie sind nämlich häufig auch auf der anderen Seite zu finden. Aber das Ganze ist halt komplexer als es Herr Wendt o.a. je erahnen….

  142. ZITAT:

    “ Trainingsbericht von WIB. Alex zeigt Quillo den Weg.

    http://www.eintracht.de/meine_...../11198082/

    Danke. Wieso braucht der DJ einen Dolmetscher??

  143. ZITAT:

    “ Trainingsbericht von WIB. Alex zeigt Quillo den Weg.

    http://www.eintracht.de/meine_...../11198082/

    Das ist jetzt für mich total überraschend, dass bei dem Flanke-Kopfballspiel die Mannschaft mit Russ, Lanig und Flum gewonnen hat.

  144. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Trainingsbericht von WIB. Alex zeigt Quillo den Weg.

    http://www.eintracht.de/meine_...../11198082/

    Das ist jetzt für mich total überraschend, dass bei dem Flanke-Kopfballspiel die Mannschaft mit Russ, Lanig und Flum gewonnen hat. „

    Wer ist dieses „Männchen“, von dem da die Rede ist?

  145. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Trainingsbericht von WIB. Alex zeigt Quillo den Weg.

    http://www.eintracht.de/meine_...../11198082/

    Danke. Wieso braucht der DJ einen Dolmetscher?? „

    Vielleicht mit Hose Lu verwechselt, isch waases net.

  146. ZITAT:

    “ Wer ist dieses „Männchen“, von dem da die Rede ist? „

    Das sind die Schmierfinken. :-)

  147. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „“Die Polizei zieht sich vorläufig aus der Schalker Fußball-Arena weitgehend zurück“

    In Italien war es eine der Reformmaßnahmen. eine der wenigen sinnvollen. „

    Eine einmalige Chance, die Wendts dieser Welt zu desavourieren. Hoffentlich wird sie nicht verdaddelt. „

    Das ist meine große Hoffnung, dass man feststellt, dass man sie einfach nicht braucht. „

    Sie werden schon dafür sorgen, dass man sie weiter braucht. Sie sind nämlich häufig auch auf der anderen Seite zu finden. Aber das Ganze ist halt komplexer als es Herr Wendt o.a. je erahnen…. „

    Will mir ja keinen Aluhut aufsetzten, aber das „vorläufig“ in der Ankündigung sollte wachsam machen. Bitte nicht provozieren lassen. Sollte gegen Mainz klappen. Und als geklückze Premiere dann Fortsetzung finden.

  148. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Trainingsbericht von WIB. Alex zeigt Quillo den Weg.

    http://www.eintracht.de/meine_...../11198082/

    Danke. Wieso braucht der DJ einen Dolmetscher?? „

    Vielleicht mit Hose Lu verwechselt, isch waases net. „

    Also der Beretta ist doch Italo-Schweizer, richtig?

    Der Ignacio eindeutig Spanier und der DJ Elfenbeinküstler.

    Es stehen also mutmaslich folgende Sprachen zur Disposition (alphabetische Reihenfolge):

    – Baoulé (ggf. DJ)

    – Deutsch (Beretta / DJ)

    – Dioula (ggf. DJ)

    – Französisch (DJ)

    – Italienisch (Beretta)

    – Spanisch (Ignacio)

    Wer zur Hölle soll da wem übersetzt haben?

  149. 152 – zweites Codewort übrigens „weitgehend“

  150. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Trainingsbericht von WIB. Alex zeigt Quillo den Weg.

    http://www.eintracht.de/meine_...../11198082/

    Danke. Wieso braucht der DJ einen Dolmetscher?? „

    Vielleicht mit Hose Lu verwechselt, isch waases net. „

    Also der Beretta ist doch Italo-Schweizer, richtig?

    Der Ignacio eindeutig Spanier und der DJ Elfenbeinküstler.

    Es stehen also mutmaslich folgende Sprachen zur Disposition (alphabetische Reihenfolge):

    – Baoulé (ggf. DJ)

    – Deutsch (Beretta / DJ)

    – Dioula (ggf. DJ)

    – Französisch (DJ)

    – Italienisch (Beretta)

    – Spanisch (Ignacio)

    Wer zur Hölle soll da wem übersetzt haben? „

    Barnetta spricht natürlich auch französisch. Also passt es doch.

  151. „Barnetta spricht natürlich auch französisch. Also passt es doch.“

    Der kann jetzt echt auch noch Französisch?

    Mit gerechten 5- (minus) / 5 in Latein / Englisch bewundere ich diese vielsprachigen Arschlöcher.

  152. ZITAT:

    “ „Barnetta spricht natürlich auch französisch. Also passt es doch.“

    Der kann jetzt echt auch noch Französisch?

    Mit gerechten 5- (minus) / 5 in Latein / Englisch bewundere ich diese vielsprachigen Arschlöcher. „

    Als Schweizer hast du drei Sprachen drauf, so einfach ist das. Als Hesse ist man da eher, na ja, wie soll man sagen: benachteiligt?

  153. Die romanischen Sprachen sollen sich irgendwie ähnlich sein.

  154. „…Als Schweizer hast du drei Sprachen drauf, so einfach ist das…“

    Ich habe nur zweisprachige Schweizer kennen lernen dürfen. Liegt bestimmt an meiner hessischen Herkunft.

  155. ZITAT:
    “ „Barnetta spricht natürlich auch französisch. Also passt es doch.“

    Der kann jetzt echt auch noch Französisch?

    Mit gerechten 5- (minus) / 5 in Latein / Englisch bewundere ich diese vielsprachigen Arschlöcher. „

    mais oui.

  156. Leo.

    Das ist international was soll man denn da noch übersetzen ?

    Und trotzdem ducken sich schwachsinnige Verteidiger weg.

    Wahrscheinlich alles so spielzerstörende Angstbeißer wie der blogbetreibende Taunusbauer. Die hören eh nicht zu. Aus Prinzip.

    Im übrigen braucht ein Hesse keine Fremdsprachen zu können. Wir haben hier den Weltgeist Goethe gehabt.

    Insofern dreht sich alles um uns und nicht umgekehrt.

    Sollen se doch hessisch lerne die Fulder!

  157. ZITAT:

    “ Sollen se doch hessisch lerne die Fulder! „

    Kommt aus berufenem Munde ;-)

  158. Hessisch kann ich ja auch nicht. Wenn mein Vadder sich mit seinen nordhessischen Schwestern unterhalten hat, habe ich mal gar nix verstanden.

    Ich bin sozusagen sprachlos.

  159. Karben. Quasi das Hannover Hessens.

  160. La rue, die Ruhe.

  161. ZITAT:
    “ Leo.
    Das ist international was soll man denn da noch übersetzen ?

    Und trotzdem ducken sich schwachsinnige Verteidiger weg.“

    Was auch sonst, du fußballerischer Laiensarsteller?

  162. Die italienischen Schweizer können meist jedenfalls französisch.

    Ich meinte aber, dass der DJ nach Stationen in Freiburg, MG und bei uns inzwischen bestimmt deutschen kann. Der gilt doch als lustiger kommunikativer Typ, ich kann mir nicht vorstellen, dass der sich nicht verständigen kann.

    EDIT nach Recherche:

    Interviews wurden übersetzt

    http://www.fr-online.de/eintra.....69508.html

    Das irritiert mich jetzt.

  163. Der Verteidiger hat einen einzigen Daseinszweck. Er soll den Torhüter entlasten und nicht huschig machen. Ansonsten sind diese destruktiven Typen vollkommen überflüssig. Menschen die sich am Spiel eines Verteidigers erfreuen können oder gar in ihrer faden Jugend die Rolle eine solchen freiwillig eingenommen haben sind mir höchstgradig suspekt.

    Quasi sportliche Bartträger, bar jeder Kreativität. Hätten Verteidiger die sixtinische Kapelle erschaffen müssen wäre sie weiß gekachelt!

  164. Wenn des net son Dreckswetter wär, hätt ich jetzt Durst.

  165. @ Heinz: Das ist doch sehr polemisch. Und gemein! Bin enttäuscht von Dir und sitze im Schmollzelt.

    Hätte Michelangelo keine verteidigeroiden Bauarbeiter gehabt, stünde von der Sixtinischen nicht mal ein Fundament. Dann hätte er seinen Schweinkram auf die Straße malen können, wie das vernünftige Öffentlichkeitskünstler eben so tun.

    Der Verteidiger im Fußball personifiziert für den Zuschauer die Möglichkeit, geistige Überlegenheit unter Mißachtung der geltenden Regeln durch nackte Gewalt zu überwinden und ist damit im sozialen Parallelkosmos Fußball eine wichtige Identifikationsfigur mit großer gesellschaftlicher Bedeutung.

    So.

    Du mußt nicht raten, wo ich früher spielte.

  166. „Gewinne ein Wochenende im Schmollzelt mit Träneneimer.“

  167. „Hätten Verteidiger die sixtinische Kapelle erschaffen müssen wäre sie weiß gekachelt!“

    Großartig! Darf ich das in mein Beschimpfungsrepertoir für die Baustelle übernehmen? Ich will da in keinen Urheberstreit geraten…

  168. Ich bin stolz Verteidiger gewesen zu sein.

  169. Ich war auf jeder Position überfordert.

  170. ZITAT:

    “ Ich war auf jeder Position überfordert. „

    Ich auch, trotz Latein-Leistungskurs, was auch ein Fehler war.

  171. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich war auf jeder Position überfordert. „

    Ich auch, trotz Latein-Leistungskurs, was auch ein Fehler war. „

    Das professionelle Erlernen einer toten Sprache kann kein Fehler sein. Denn wer behauptet, dass Sprache zur Kommunikation unter Menschen genutzt wird, irrt – wie uns gerade auch der Wahlkampf leert…

  172. Ich geh jetzt Mal meinen Bembel verteidigen.

  173. Das Gefährt für die Fahrt nach Frankreich…

    http://www.hr-online.de/websit.....t_49583881

  174. Trapp

    Jung (Cello), Bamba, Zampa, Oczi

    Flum, Russ

    Aigner, Rode, Inui (Beretta)

    Kadlec

    Sa geht’s.

  175. ZITAT:

    “ Das Gefährt für die Fahrt nach Frankreich…

    http://www.hr-online.de/websit.....t_49583881

    Das ist mein Auto. Damit kann ich die Heinzens dieser Welt endlich von der linken Spur putzen.

  176. ZITAT:
    “ Das Gefährt für die Fahrt nach Frankreich…
    http://www.hr-online.de/websit.....t_49583881

    Fad. 190d mit Ketten. Das hätte was.

  177. ZITAT:

    “ Das ist mein Auto. Damit kann ich die Heinzens dieser Welt endlich von der linken Spur putzen. „

    Dachte, Du bevorzugst das Zweirad

    http://www.virginmedia.com/ima.....15;300.jpg

  178. :-((

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Das ist mein Auto. Damit kann ich die Heinzens dieser Welt endlich von der linken Spur putzen. „

    Dachte, Du bevorzugst das Zweirad

    http://www.virginmedia.com/ima.....15;300.jpg

  179. Okay, der shice Link geht nicht und so doll isses auch wieder nicht. Wenn der viele Traffic durch überflüssige Einträge nicht bares Geld für die Betreiber dieses Blogs bedeutete, bäte ich darum ##183 & 185 zu löschen.

  180. ZITAT:

    “ Der Verteidiger hat einen einzigen Daseinszweck. Er soll den Torhüter entlasten und nicht huschig machen. Ansonsten sind diese destruktiven Typen vollkommen überflüssig. Menschen die sich am Spiel eines Verteidigers erfreuen können oder gar in ihrer faden Jugend die Rolle eine solchen freiwillig eingenommen haben sind mir höchstgradig suspekt.

    Quasi sportliche Bartträger, bar jeder Kreativität. Hätten Verteidiger die sixtinische Kapelle erschaffen müssen wäre sie weiß gekachelt! „

    Der einzige Abwehrspieler mit glamour war der Libero. Ausgerechnet der wurde abgeschafft.

    Hätte Uli Stein damals vermeindlich nicht Leo gerufen, wären wir alle vielleicht heute deutscher Meister.

  181. Als mehrere meiner Mannschaft beschlossen, aus Jux nebenher unterklassigst zu kicken waren die etablierten Fußballer eher pikiert, daß die Quereinsteiger gleich leidlich zu gebrauchen waren. Vom sofortigen Goalgetter bis zum filigranen Stehgeiger brachten wir alles mit – außer eben Verteidiger.

    Nach 2 Jahren voller Argwohn beendeten wir, was als Spass gedacht war.

  182. Als A-Jugendlicher (U 18 für die Jünger) spielte ich seinerzeit in der Abwehr. Bis Eintracht Trier kam. Dann machte ich im Sturm Furore.

  183. Zählt Jung auch als Verteidiger? Was war mit Roberto Carlos?

  184. Wenn ich hätte Fußball spielen können, wäre für mich wohl das Mittelfeld die größte Versuchung gewesen. „Nur“ -du schießt Tore- oder -du verhinderst sie- wäre mir schon aus Prinzip einschränkenderweise mächtig auf den Zeiger gegangen.

    Mittelfelder (also richtig Mitte, nix aussen, was ne Rennerei!) wäre wirklich nett gewesen; wobei, wenns so gekommen wäre, hätte ich dann vermutlich doch lieber im Tor stehen wollen..

  185. Cool: Bei S06 ab sofort kein Polizei Begleitschutz mehr! Da muessen sie sich nun was mit privaten Anbietern einfallen lassen. Wird ne Stange Geld Kosten, Schade dass sie doch noch CL spielen, sonst wuerden sie finanziell wieder ein wenig naeher ranruecken.

  186. ZITAT:

    “ Cool: Bei S06 ab sofort kein Polizei Begleitschutz mehr! Da muessen sie sich nun was mit privaten Anbietern einfallen lassen. Wird ne Stange Geld Kosten, Schade dass sie doch noch CL spielen, sonst wuerden sie finanziell wieder ein wenig naeher ranruecken. „

    Nee? Wo steht denn das?

  187. ZITAT:

    “ Motor Village. Wie klingt das eigentlich mit italienischem Akzent? „

    villaggio dello motore

  188. Salambo allla Dante

  189. Einmal die 4 ohne Zwiebeln

  190. nee, sorry, muss natürlich „Mondo dello motore“ heißen…

  191. Im übrigen bin gespannt wie die Polizei in NRW dies mit ihrem Polizeigesetz in Einklang bringt.

  192. nokke eddewass di pepe, Dottore?

  193. ZITAT:

    “ nokke eddewass di pepe, Dottore? „

    aasiges Lächeln….:-)

  194. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Cool: Bei S06 ab sofort kein Polizei Begleitschutz mehr! Da muessen sie sich nun was mit privaten Anbietern einfallen lassen. Wird ne Stange Geld Kosten, Schade dass sie doch noch CL spielen, sonst wuerden sie finanziell wieder ein wenig naeher ranruecken. „

    Nee? Wo steht denn das? „

    Gerade in den Radio Nachrichten (old schooool) von HR1 gehoert.

    Wird sicher ein riesen Spass mit Bund, Laender und Kommunen geben!!

  195. Wer den ganzen Tag auf den Beinen ist, dem hilft Latschen Kiefer aus dem Allgäu.

    Weiß das unsere medizinische Abteilung?

  196. ZITAT:

    “ Wer den ganzen Tag auf den Beinen ist, dem hilft Latschen Kiefer aus dem Allgäu.

    Weiß das unsere medizinische Abteilung? „

    So ne Fußmassage ist sehr wohltuend. Vor allem wenn die Füße den ganzen Tag in Sportschuhen stecken.

  197. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wer den ganzen Tag auf den Beinen ist, dem hilft Latschen Kiefer aus dem Allgäu.

    Weiß das unsere medizinische Abteilung? „

    So ne Fußmassage ist sehr wohltuend. Vor allem wenn die Füße den ganzen Tag in Sportschuhen stecken. „

    O ja, nur bei uns will den Job wieder niemand machen. Schade.

  198. Ich glaub der Watz könnte das. Der ekelt sich vor nix.

    Also Heribert , ein Angebot unterbreiten . 1 Jahresvertrag streng leistungsbezogen.

  199. ich war libero, ha! mit zwölf!

  200. ZITAT:

    “ Im übrigen bin gespannt wie die Polizei in NRW dies mit ihrem Polizeigesetz in Einklang bringt. „

    Garnicht. Ekelhaftes Wahlkampfgeklingel.

    Ansonsten Tip an Heldt, wenns gutgeht: Jäger für die Haushaltsdisziplin loben und Wendt bitten, von weiteren Forderungen nach mehr Geld für die Ausrüstung der Polizei abzusehen ;-)

    Dummen muß man manchmal dumm kommen….

  201. Och, schlimmes gibts auch gleich vor der Haustür. So langsam nehmen sich die Damen und Herren in Uniform ein Bisschen zuviel raus, für meinen Geschmack.

    http://www.fr-online.de/frankf.....73304.html

  202. Dank an juergenpahl für den Link in # 212

    ZITAT:

    „Ein Überfallkommando mit zivilen Polizeibeamten, die sich erst im Nachhinein als solche auswiesen, die aussehen wie Schläger und auch so handeln, stellt einen Rückschritt unserer zivilen Gesellschaft zu einer willkürlichen und diktatorischen Gewaltpolitik dar. Sie erinnern an Methoden, die hier Deutschland nicht mehr als zeitgemäß anzusehen sind!“

    Kwelle: http://elf-piraten.de/blog/201.....epression/

    Antwort der Landesbediensteten (ob mit oder ohne Uniform):

    ZITAT:

    „Gegen den Urheber der Mail wurden von der Polizei Strafanzeigen wegen Verdacht der Verleumdung sowie der falschen Verdächtigung erstattet. Darüber hinaus werden wegen seines Verhaltens am Einsatzort weitere rechtliche Schritte geprüft.“

    Kwelle: a.a.O.

    Hessisches Verfassungsrecht kann ich nicht.

    (Gut, gegen die Studiengebühren hat’s gereicht, da beim Gesetz geschlampert wurde …)

    Frage daher: Kann man/frau in Hessen ein Bürgerbegehren für die Schaffung der Stelle eines Ombudsmann bei der Hessischen Polizei stellen?

    Wie ein allgemeines Bürgerbegehren funzt, ist bekannt. Ob aber die Hessische Verfassung ein solches Bürgerbegehren zulassen würde (hab‘ schon mal ein halben Tag für Recherche hiermit zugebracht – ohne greifbares Ergebnis), übersteigt demnach meine Kenntnis/Fähigkeit/wasauchimmer …

    Aber so langsam platzt mir der Kragen – oder gibt’s zB was Neues im Fall Wevelsiep & Co.? Oder gibt’s was Neues im Fall Blockupy-Demo?

    Wäre doch mal ein Thema für’s Mutterschiff – spätestens ab 23.09.2013 (nur so als Vorschlag)

  203. Frau Bratbecker?

  204. och Heinz, unter Deinem Niveau ;-)

  205. Mitnichten. Man muss auch nicht auf alles anspringen was bis dato ungeklärt ist. Und da halte ich mich mit meiner Einschätzung noch zurück. Jedenfalls finde ich es nicht in Ordnung die eigene Sicht der Dinge an 15000 Bedienstete der Stadt Frankfurt zu senden.. Aber gut, ich habe kein Niveau.

    Viel Spaß noch hier.

  206. @ HeinzGründel

    Ich habe die Mail-Aktion des städtischen Bediensteten in keinster Art und Weise bewertet.

    Ich habe aus einer mE parteiischen Mail zitiert.

    Und ich habe die Frage aufgeworfen, ob es die Hessische Verfassung zulässt, ein Bürgerbegehren für die Schaffung der Stelle eines Ombudsmanns bei der Hessischen Polizei (mit den bekannten Hürden) einleiten zu können. Weil ich es nicht weiß.

    Und Deine Reaktion in # 215 fand ich – im Gegensatz zu sonstigen Reaktionen – schlicht und ergreifend: schade ;-)

  207. Ich halte diesen Schritt auch nicht für den geschicktesten. Arbeitsrechtlich. Aber Verleumdung?

    Wer die E-Mail gelesen hat, wird da m. E. nur schwerlich fündig werden. Fakt ist, dass das Klima in meiner Stadt rauer geworden ist und dass ich mittlerweile auf Demos Angst vor teilweise wild gewordenen Mitgliedern der Polizei haben muss. Wenn sich darüber jemand beschwert, muss er scheinbar damit rechnen, dass er mit allen Mitteln desavouiert wird (Klarnamen und Foto im Bild-Artikel (den ich jetzt nicht verlinke), erst dadurch entstehende berufliche Probleme (vorher: Abmahnung, jetzt u. U. Kündigung etc.). Gleichzeitig muss meine politisch (zugegebenermaßen links) engagierte minderjährige Tochter bei jeder sich bietenden Gelegenheit (Nazi-Demo, IVI, Blockupy…) erleben, dass unsere „Freunde und Helfer“ mehr oder weniger krass gegen sie agieren.

    Die Fälle offenichtlichen Alltagsrassismus‘ auf Seiten mancher Polizisten kriege ich als Whitey nicht so mit, aber erzählt, Nidda-Adler hat darauf hingewiesen.

    Will ich nicht akzeptieren.

    Ich verrücktes Huhn.

  208. ZITAT:
    „Die Fälle offenichtlichen Alltagsrassismus‘ auf Seiten mancher Polizisten kriege ich als Whitey nicht so mit. „

    Ihr keilt ja aus, als ob der Polizeistaat 2.0 etabliert wäre. Wer schon mal im Ausland gelebt hat, weiss unsere Polizei ganz anders zu schätzen, da sie tatsächlich auch hilft, wenn ich bedroht etc. werde. Der pawlowschen Reflex gegen jegliche Ordnungsmacht kann ich jedenfalls nicht ansatzweise nachvollziehen. Im Gegenteil, den Job mit täglichen Beleidigungen, anspucken, ignorieren, testosterongesteuerten Idioten und angeifernden Selbstrichtern möchte ich nicht ansatzweise machen. Muss ich einfach loswerden, weil ein aus meiner Sicht sehr einseitiges Weltbild von der ach so guten Seite…

  209. Ich denke nicht, dass ich ein negatives Polizeibild habe, trotz allerlei unangenehmer Erlebnisse. Ich möchte den Job ja auch nicht machen und habe durchaus *eine gewisse* Hochachtung vor den, durchaus existierenden sehr korrekten Polizisten, die ich auch kenne.

    Ich habe Angst vor einer Tendenz, die ich beobachte und die mir nicht gefällt. Und die mir gerade in ihrer teilweisen Unprofessionalität (Vorgehen der Polizei bei der Räumung der Krifteler und anderswo, merkwürdige (Gegen-) Anzeigen) nicht gefällt.

    Nicht mehr und nicht weniger.

  210. ZITAT:

    “ Ich denke nicht, dass ich ein negatives Polizeibild habe, trotz allerlei unangenehmer Erlebnisse. Ich möchte den Job ja auch nicht machen und habe durchaus *eine gewisse* Hochachtung vor den, durchaus existierenden sehr korrekten Polizisten, die ich auch kenne.

    Ich habe Angst vor einer Tendenz, die ich beobachte und die mir nicht gefällt. Und die mir gerade in ihrer teilweisen Unprofessionalität (Vorgehen der Polizei bei der Räumung der Krifteler und anderswo, merkwürdige (Gegen-) Anzeigen) nicht gefällt.

    Nicht mehr und nicht weniger. „

    Exactly!

  211. ZITAT:

    ” Ich denke nicht, dass ich ein negatives Polizeibild habe, trotz allerlei unangenehmer Erlebnisse. Ich möchte den Job ja auch nicht machen und habe durchaus *eine gewisse* Hochachtung vor den, durchaus existierenden sehr korrekten Polizisten, die ich auch kenne.

    Ich habe Angst vor einer Tendenz, die ich beobachte und die mir nicht gefällt. Und die mir gerade in ihrer teilweisen Unprofessionalität (Vorgehen der Polizei bei der Räumung der Krifteler und anderswo, merkwürdige (Gegen-) Anzeigen) nicht gefällt.

    Nicht mehr und nicht weniger

    Genau.

    Ich erinnere mich das z. B. das 6. Revier in meiner Jugendzeit (ähem, 80er) einen hervorragenden Ruf bei den Bornheimern hatte. Das ist inzwischen leider nicht mehr so, ich kenn jedenfalls niemanden der das so sieht. Die Tendenz @222 sehe ich genau so. Und das ist sehr, sehr schade, denn ich halte eine funktionierende Polizei für sehr wichtig. Nur ist für das Funktionieren ein Vertrauen der Bevölkerung in die Polizeikräfte notwendig. Und das wird grade grandios verschleudert.

    @Heinz 217

    Natürlich muß man nicht auf alles anspringen, schon gar nicht wenn die Sachlage noch nicht eindeutig ist. Eine Mail an 15.000 Empfänger halte ich auch für fragwürdig. Aber letztlich gehts doch darum ob der Inhalt verleumderisch ist. Ich bin kein Jurist, aber ich habe erhebliche Zweifel ob dem so ist.

  212. ZITAT:
    “ Nicht mehr und nicht weniger. „

    Faire Aussage, kann ich auch so mittragen. Ich kenne keinen einzigen Polizisten, dem sein Job noch Spass macht, weil der Grossteil der Personen, mit denen die Kollegen zu tun haben, nicht ansatzweise einen Funken Respekt etc. Mitbringt. Das ist inzwischen ein Haufen tief frustrierter Ordnungshueter, denen definitiv keiner abgeht, weil sie auf Anordnung mal wieder in irgendeine Schlacht geschickt werden. Ursache und Wirkung sind hier definitiv zu trennen..

  213. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Nicht mehr und nicht weniger. „

    Faire Aussage, kann ich auch so mittragen. Ich kenne keinen einzigen Polizisten, dem sein Job noch Spass macht, weil der Grossteil der Personen, mit denen die Kollegen zu tun haben, nicht ansatzweise einen Funken Respekt etc. Mitbringt. Das ist inzwischen ein Haufen tief frustrierter Ordnungshueter, denen definitiv keiner abgeht, weil sie auf Anordnung mal wieder in irgendeine Schlacht geschickt werden. Ursache und Wirkung sind hier definitiv zu trennen.. „

    Das ist richtig, nur eine subjektive – auf Erzählungen basierende – Anmerkung: Glauben wir bitte nicht, dass die „Lust auf Gewalt“ – siehe so called „Hooligan-Debatte“ oder whatever-Debatte – nicht auch auf Seiten der Polizei für Geilheit sorgt. Das macht es manchmal leider noch komplizierter. Den Adrinalin-Gewalt-Kick wollen sich auch viele Ordnungshüter holen, natürlich nicht alle, aber einige.

  214. ZITAT:

    „Die Gestank-und-Fisch-Tage“

    Merkwürdiges Tages-Ende. Scheinbar.

    N8 allerseits.

  215. meine Fresse, Otto Sander ist tot?

    da verblasst so manche andere Unbill.

    Ich bin traurig…