Eintracht Frankfurt Fremdgehen

Bild: Ticket SV Wehen

Ein stolzer Preis für ein Trainingsspiel. Immerhin ein “Gast Sitz”. Immerhin (für mich) schneller zu erreichen als das Waldstadion. Wir werden die Qualität der Wurstwaren vor Ort ausführlich testen. Wir werden außerdem einen Fotografen in der “BRITA-Arena” haben. Und anschließend werden wir uns fragen, warum wir so viel Geld ausgeben und das alles auf uns nehmen, nur um einen Freundschafstkick zu sehen, der sowieso im TV übertragen wird.

Manchmal tut man Dinge, die man nicht erklären kann.

130 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ergänzungsspieler

    Sehe da klare Verstöße gegen Groß- und Kleinschreibung, sowie gegen die Zeichensetzung:
    Gast, sitz!

  2. Na hoffentlich bleibt WW weiterhin ohne Heimsieg in Brittas Stadion – auch wenns nur nen Freundschaftskick ist…

  3. Morsche,

    “fremdgehen” entspricht der Empfehlung von Gruner+Jahr, hohe Journalistenschule sozusagen:
    http://www.journalistenschule......start.html

    Zum Thema: Muss ich jetzt “fremdschämen”? ;-)

  4. Recht Schreibung ist Arsch. ;)

  5. wer für dieses Kack-Vorbereitungsspiel 18 Öre bezahlt, der kann ja nicht ganz sauber ticken. Stefan hats ja eh gratis bekommen, das Körtchen.

  6. Ach ja? Was gonzofant alles weiß. Dann ist ja gut.

  7. ich gestehe: ich ticke auch nicht ganz sauber…

  8. Und ich gestehe: Ich habe sie noch nicht mal “gratis” bekommen. Wie unsauber wir doch ticken!

  9. Ergänzungsspieler

    @3 Fremd gehen! – tönt fast wie Wahlkampf.

  10. Ergänzungsspieler

    …wo wirds denn übertragen – die Gichtriege zeigt um 15:45 “Der Trödel-King – Familie Mahlberg” und bei den Gutscheinen gibts Karl-Marx-Stadt gegen Schalski

  11. Hessischer Rundfunk, Drittes Fernsehprogramm.

  12. Ergänzungsspieler

    …und warum hält das der hessliche rundfunk geheim – auch der Videotext kündet heitere Familienserien

  13. Bist Du Dir sicher dass Du das richtige Datum getroffen hast?
    http://hr-text.hr-online.de/tt.....;subpage=3

  14. Ergänzungsspieler

    Zitat:
    “Bist Du Dir sicher dass Du das richtige Datum getroffen hast?
    http://hr-text.hr-online.de/tt.....;subpage=3

    Irgendwie seltsam: http://www.hr-text.hr-online.d.....p?page=303

    – aber egal, werde Dosenbier beschaffen und einen kunterbunten Nachmittag erleben.

  15. Gar nicht seltsam. Meine Vermutung hat sich bestätigt.
    Das Datum. Bitte lesen!

  16. Ergänzungsspieler

    Mist, das wird dann wohl nix mit meiner Bewerbung als Chefprogrammierer bei der NASA

  17. kann man vor/beim/nach dem spiel auch seine alten brita-wasserfilter-kartuschen entsorgen!?

    aber ach nee, ich geh trotzdem nicht hin …

  18. Aber die Qualität der Wurstwaren würde mich schon interessieren. Ich bin da familiär vorbelastet.

    Stefan, halte Dich also bitte bei Deinem dann hoffentlich folgenden Bericht nicht zu sehr mit Nebensächlichkeiten wie dem Spiel auf: Eisfüße, Eisbein und Schweinshaxen sind angesagt. Zur Not dürfen es auch Frankfurter Würstchen sein. ;-)

  19. @ 12-18:

    Das kommt davon, wenn man seiner Zeit voraus ist.

    Heute ist doch erst mal Paderborn angesagt. Das Knallerspiel, nach dem alle wissen werden, was es mit unseren neuen Topstars auf sich hat.

    Funkel steht da schwer unter Druck. Wenn die jetzt nicht sofort volle Kanne einschlage, dann weiß ich auch nicht mehr … ;-)))

  20. Ich werde auch da sein. Auch werde ich die Wurstwaren testen und hoffentlich einen Blick auf unsere neuen “Talente” erhaschen.

  21. @ 20
    Ich war beim Spiel SVWW-TUS Koblenz im Stadion und muss sagen dass die Stadionwurst ziemlich teuer war, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, teurer als im Waldstadion. Aber ich hatte zum Glück einen Kumpel im VIP-Bereich der mir glücklicherweise alles umsonst zugeschustert hat. ;)
    Und ich sage mal so: Die Wurst kann man wohl essen…

  22. Kein Zweifel möglich:
    Gegen Wehen geht es um die Wurst.

  23. Mal Offtopic kurz die offene Stürmerfrage andiskutieren. Not exactly new, but very interesting is the following: http://wislakrakow.com/www/sho.....leid=16806
    In dem Artikel von der Wisla-Krakau-Seite vom 13. Januar steht, dass die Eintracht großes Interesse an Brozek hat. Dieser habe aber bereits eine Offerte von Anderlecht (aber Hallo!) abgelehnt und es sei nicht sehr wahrscheinlich, dass er vor der EM wechsele.
    Schade: Fans im Eintracht-Forum spekulierten schon wild, denn außer Bayern München halten sich dieser Tage auch HB – und wie es der Teufel will – die Mannschaft von Wisla unter der spanischen Sonne auf.

  24. @domstadtadler

    In der FNP war gestern folgendes zu Brozek zu lesen:

    Kein Thema sei dagegen der Pole Pawel Brozek von Wisla Krakau. Funkel: „Das ist eine Ente.“
    http://www.eintracht.de/aktuel.....gel/23252/

  25. @26
    Das habe ich auch gelesen, Kid, den Worten von Funkel muss man dann aber nicht so viel Glauben schenken, wenn er versucht, den Ball sprichwörtlich flach zu halten….was immerhin möglich sein könnte

  26. @27
    Richtig, das ist durchaus möglich.

  27. Kid,
    besten Dank für den LInk gestern zum Benefizspiel. Mich hatte das damals schon beeindruckt, dass die Bayern in der Eintrachtkrise so schnell handelten, während die Verantwortlichen hier und die Politiker planlos durch die Gegend liefen und Kinder mit Sammelbüchsen (“Hammse mal ‘ne Mark für die Eintracht?”) vor Supermärkten standen. Ein Mann der Tat ist er schon, der Hoeness, Ulli. An der Zuschauerzahl (ca.22.000) kannst Du aber erkennen, wie der Ruf der SGE schon ruiniert war. Mein SOhn musste Spießrutenlauf auf dem hiesigen Sportgelände machen, weil er tapfer weiterhin ein Eintrachttrikot trug und heute schwärmt er von Chelsea. Da helfen auch keine Kurzreferate meinerseits über die neue russische Oligarchie und die sozialen Gegensätze in Russland.

  28. Gern geschehen, ekrott.

    Zitat:
    “Ein Mann der Tat ist er schon, der Hoeness, Ulli.”

    Diese Aktion werde ich Hoeneß nie vergessen. Bei allem, was mich an diesem Mann stört: Er hat uns damals nicht hängen lassen.

    Nebenbei: Mach´ Dir keine Sorgen – wenn Caio erst “warm” geworden ist und Fenin “auf ganzer Linie” überzeugt, ist der Flirt mit Chelsea vergessen. :-)

  29. Zitat:
    “@ 20
    Ich war beim Spiel SVWW-TUS Koblenz im Stadion und muss sagen dass die Stadionwurst ziemlich teuer war, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, teurer als im Waldstadion. Aber ich hatte zum Glück einen Kumpel im VIP-Bereich der mir glücklicherweise alles umsonst zugeschustert hat. ;)
    Und ich sage mal so: Die Wurst kann man wohl essen…”

    Als alter Eintrachtfan und neuer SVWW Dauerkartenbesitzer (seit dieser Saison) kann ich sagen, dass die Wurst für den gemeinen Pöbel schon mal kalt serviert wird. Das schmeckt dann nicht soo doll…

  30. @ 31
    Ich habe nicht behauptet, dass die Wuggie gut schmeckt, hab nur gesagt, dass man die wohl essen kann. Wie man das dann interpretiert, ist jedem selbst überlassen… ;)

  31. …wir sind ja dankbar für alles, sie schmeckt ja auch ok und kostet mein’ ich 3 Euro. Inzwischen soll sogar Bier mit Alkohol ausgeschenkt werden! Wir hatten das die ersten Spiele gar nicht gemerkt, dass das alkoholfrei war!!

  32. Ist ja alles ein bisschen schleppend heute, nach den turbulenten Tagen hier im blog. Sind die alle in Paderborn?

  33. nicht alle:

    “Nicht mit in Ostwestfalen dabei sind neben den Langzeitverletzten Alexander Meier, Aleksandar Vasoski und Marcel Heller zum einen wegen Trainingsrückstand die Youngster Faton Toski und Kreso Ljubicic und zum anderen der erkrankte Christoph Spycher sowie der sich beim Training leicht verletzte Jinichi Inamoto.” (sge4ever)

  34. aber zwei Stürmer:

    Pröll – Ochs, Galindo, Kyrgiakos, Chaftar – Fink, Chris, Köhler, Weissenberger – Amantidis, Fenin

    Wie is das noch mit deinem Frankfurtersprech und Funkels Spielkonzept? Welches Spiel zählt? Paderborn, Wehen oder erst die Pflichtspiele?

  35. @36 Welches Spiel zählt? Paderborn, Wehen oder erst die Pflichtspiele?

    Das habe ich den Blog gefragt und diesbezüglich keine Antwort bekommen. Habe seit dem alle Einträge gelesen.

    Also noch eínmal. Ich hoffe Ihr entscheidet Euch für Paderborn und hoffe Fritze ändert heute schon sein Konzept, denn

    ICH HASSE HOCHDEUTSCH!!!!!

  36. @36
    Übrigens ist Frankfurtersprech vollkommen falsch. Ich kann aber jetzt nicht schreiben, wie es richtig ist, sonst würde ich mein Gelübbte brechen.

  37. @37 dann kann ich dich erlösen rudi.
    paderborn zählt!

  38. @39
    Danke Dir, dann kann ich nur noch auf die Konzeptänderung hoffen. Aber ob eine Stimme ausreicht? Bei repräsentativen Umfragen braucht man doch 1001 Stimmen. Die bekommen wir nie zusammen.

  39. Rudi bleib hart! FF muss merken, dass es Dir ernst ist. Was nutzen uns 2 Angreifer bei Freunschaftsspielen, wenn dann im Waldstadion wieder Beton angerührt wird.

    Es zählen nur Pflichtspiele!!!!!!!!

  40. @40 das glaube ich auch, aber da wollen wir doch mal nicht so sein, oder?

  41. Fink macht das 0:1 in Paderborn (per Fallrückzieher, heißt es…)

  42. @43: Das liegt an der neuen Frisur. Windschnittig eben.

  43. @43
    Woher hast Du denn das?

    @42
    dann steht es jetzt 1:1 (nicht in Paderborn, sondern gegen mich)

  44. @37,38,40

    von mir aus lieber früh als spät! Also heute zählt mit…bin schliesslich auch gespannt auf die Richtigstellung zu “Frankfurtersprech”… ;)

  45. Hm, und diesmal kein frühes Gegentor nach der Pause – sondern leider ein 1:1 in Halbzeit eins, Mist! (Quelle: bwin)

  46. @46
    Also steht es 1:2 für mich

  47. @45: Rudi, ich bin hin- und hergerissen. Ich vermisse den Dialekt, aber ich tendiere auch dazu, dass Berlin entscheidend ist, nicht Paderborn.

  48. @46: Frankfordderisch?

    Rudi kann ja auf Hochdeutsch mit ja oder nein antworten.

  49. Tommy, woher hast Du das?

  50. Also 2:2 gegen mich

    @50
    fast richtig. Im Grunde genommen könnte es auch richtig sein, da frankf… keinerlei Rechtschreiberegeln unterlegen ist.

  51. Übrigens, um mal wieder etwas Gerüchte zu streuen: Laut einem österreichischen Internet-Portal sind wir an diesem Kicker dran: http://www.transfermarkt.de/de.....blick.html

    Wäre dann nächste Saison für die defensiven Außenbahnen vorgesehen. Hätte meines Erachtens Sinn, zumal Gerlands Schule ja schon bei Ochs gut zu fruchten scheint.

  52. @52
    Danke

  53. @55
    o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/

  54. Das Spiel in Süd-Ostwestfalen scheint sich zum Klassiker zu entwickeln.

    Der Ticker bei sge4ever steht Kopf:

    “In der Folge blieb am bemerkenswertesten, dass der Platzwart das Flutlicht einschaltete.”

    Mitte der zweiten HZ.

    Hoffentlich hat dafür niemand 18 Oere gelatzt…

  55. o/ o_ _o_ o_ o _o _o_ o_ o/ (La ola)
    / /

  56. so ein Sch… Bei mir sieht das besser aus. Der hat meine
    Arme, die nach unten gehn einfach nach vorne gesetzt.

  57. o/

    o_

    _o_

    o_
    /

    .o
    /.

    .o_
    /

    _o_

    o_

    o/

    Mußte leider mit Punkten arbeiten, sonst verschiebt mir das Ding wieder alles. Hoffentlich klappts jetzt.

  58. Mist geht nicht. Aber bei mir sieht es trotzdem schön aus. Ich gebe es einfach auf.

  59. selbst HiHiHi

  60. Spiel aus 1:1

  61. …schlusspfiff in Paderborn: 1-1 !!!!

  62. Endlich mal Unentschieden in einem Test gespielt…

  63. 1:1 hatten wir lange nicht mehr. Und jetzt kommt unser Angstgegner Wehen.

  64. Hier ist ja heute die Hölle los. *gähn*

  65. Eintracht also mal wieder Unentschieden in einem Testspiel. Fink dabei offenbar mit einem spektakulären Fallrückzieher zum 1:0, wenn man dem Forum glauben schenkt.

    Mit dem Remis sind wir aber in guter Gesellschaft. Duisburg spielt 1:1 gegen Augsburg (Thurk trifft), St. Pauli – Hannover 2:2, Reutlingen – VfB Stuttgart 0:0. In einem kleinen Turnier in Düsseldorf behält der Regionalligist Fortuna die Oberhand über die Bundesligisten Werder und Dortmund.

    Nur der Club tanzt aus der Reihe und besiegt den tschechichen Tabellensechsten Victoria Pilsen mit 3:1. Koller erzielt im dritten Testspiel das dritte Tor.

    Quelle: kicker-online.

    Aber los geht es halt auch erst am 2. Februar. Funkel ist jedenfalls zufrieden: “Wir werden auf den Punkt genau topfit sein.”

    Recht so. Und einen Tag vor dem Spiel wird er auch keine Kondition mehr bolzen lassen und die Antrittsschnelligkeit seiner Spieler beim Erklimmen des sogenannten Feldherrenhügels erproben (FAZ von heute).

  66. @60 rudi klär mich mal auf.
    @58 habe ich ja noch so ein bischen verstanden.
    oder ist das heute ein “anderer” blog?
    *grins*
    !°§”%&/()=?`*’+#-.,

  67. @69
    Turk trifft… das war ja klar ;-).

  68. Ergänzungsspieler

    f**k – der DFL hat terminiert – Hamburg ist Sonntag, das topediert meine Reisepläne auf’s garstigste.
    Rohrstock – SGE = SA
    SGE – Bremen = Sa
    H$V – SGE = So
    SGE – Bochum = Sa
    KSC – SGE = Sa
    SGE – Cotzbus = Fr
    Pillen – SGE = Sa

  69. @70
    Der Ursprung waren die jubelnden Figuren von SB1 @56.
    Dann wollte ich La Ola machen (siehe @58). Dann hat aber da blog-Programm die letzte Zeile zusammen an den Rand geschoben (Sparprogramm, platzsparen).
    Also, ich clever, mache La ola untereinander, habe gerafft, dass man Platzreiter setzen muß (in dem Falle die Punkte) und es hat trotzdem nicht funktioniert.
    Dann habe ich einfach aufgegeben. Aber wenn man das unten bei kommentieren so eingibt, wie ich das gemac ht habe, sieht das wirklich schön aus. Eine richtige La ola.
    Kannst D ja mal im Worddokument eingeben, so wie ich mir das vorgestellt habe.

    Also was anderes. Die Abstimmumng ging bisher gegen mich aus. War überhaupt eine Konzeptänderung heute zu sehen, oder bin ich nur unnötig böse, daß ich weiter hochdeutschen muß.

    Ich bitte doch um mehr Beteiligung. Ein 2:2 ist ja auch nicht gerade repräsentativ.

  70. @ 67 Stefan keine Angst! Mit kontollierter Offensive
    ist vielleicht doch ein Punkt drin!

  71. @73
    ok jetzt bin ich schlauer.
    ich habe auch nur in sge4ever den bericht gelesen.
    du hast recht das abstimmungsergebnis ist noch recht mager.
    übrigens der beitrag von der pia @19 gefällt mir gut.
    bis morgen.

  72. Fun fact: Ja, es ist wahr – Isaradler war gerade in der Oper (Puccini, Butterfly), hatte Spaß wie bei einem 3:0 Auswärtssieg in der Arroganz Arena und kein einziges Mal an Inamotos Knöchel bzw. die Tatsache gedacht, daß heute Samstag ist. Er steht dazu. Trotzdem: Zeit, daß die Rückrunde beginnt.

  73. @isaradler:
    da war das Geld wenigstens gut angelegt.Da fällt mir ein, über Schwimmbad oder Thermenpreise (und vieles andere auch) wird immer gejammert: “hach, das is ja schon wieder teurer geworden” oder “15 Euro für die Therme, das is aber schon ganz schön teuer…”, aber dann dieselbe Anzahl von europäische Öre auf den Tisch legen, um sich so ein bockloses 1-1 Freundschaftsgekicke anzusehen… ja gehts noch :-)

  74. Und wo ihr gerade dabei seid: Die Eintracht hat am 17. oder 18. März noch’n Freundschaftsspiel

  75. Aber Herr Wieland, Sie sind wohl von vorgestern, wo wir das bereist erwähnt hatten… :-) Aber Danke, dass Sie uns auf dem Laufenden halten wollten :-)

  76. He, zwoeinhalbstunden große Emotionen und perfekte Technik auf Weltklasseniveau (gut, man weiß halt vorher, wie es ausgeht), Spitzenplätze billiger als Haupttribüne Mitte im Stadtwald (gut, noch billiger, war mein Weihnachtsgeschenk…). Leicht anderer Dresscode, dafür keine ungenießbare Stadionwurst. Man könnte ins Grübeln kommen. Heißt doch das Thema heute “Fremdgehen”.

  77. ” Man könnte ins Grübeln kommen. Heißt doch das Thema heute “Fremdgehen”.”

    genau – das denk ich mir auch immer öfter, wenn ich vom Waldstadion nach hause fahre: “den Nachmittag hättste auch was schönres machen können.” Sauna, Oper, selber Kicken gehen,…

  78. übrigens – kleine Werbung, von der ich nichts habe, aber ihr evt günstig ne gern gelesene Zeitung bekommt. http://www.abo-finden.de/Zeits....._Hits.html

  79. Ja das grundgute Vorbereitungsspiel in Wiesbaden. Hab mir heut ein Ticket über die Wehener Homepage bestellen wollen. Anders als Stefan bin ich allerdings auf den günstigeren Steher ausgewichen. Auch noch in der Heimkurve. Da wird das Trikot wohl zu Hause bleiben müssen.
    Doch zurück zum eingangs angeschlagenen Konjunktiv: Der Bestellvorgang lief so lange problemlos bis ich die Versanddaten eingegeben hatte. Dann aber meinte die Seite sie wolle Tickets nur an 65er Postleitzahlen verschicken. what the f…! Nun hoffe ich mich mit der nötigen Abänderung der zweiten PLZ-Ziffer nicht selber ausgetrickst zu haben und dass die Post das Ticket richtig zustellt ;)

  80. Tja, mit der Postleitzahl wollen Sie verhindern , dass Eintrachtler in ‘Wehener’Block stehen, gibt nämlich keine Eintacht Fans mit PLZ 65, hi,hi…und falls doch, dürfen Sie AUF KEINEN FALL EIN EINTACHT TRIKOT TRAGEN.

  81. @84
    Alle westlichen Stadtteile nördlich des Maines und westlich der A5 haben alle 65er Nummern.

  82. @79:
    Tatsächlich?! Ups.
    Gut, ich schaue zwar täglich hier vorbei, aber ich gebe zu, dass ich nicht immer alle 120 Kommentare lese … na denn, Schönen Sonntag noch.

  83. Hallo und guten Morgen
    Hier kommt mein Bericht über das gestrige Spiel gegen den SC Paderborn.
    Zur Stadionwurst kann ich nicht aus eigener Erfahrung etwas sagen, da ich kein Fleisch esse. Ich habe trotzdem recherchiert indem ich die Kunden befragt habe; Preis mit 2€ angemessen, Wurst vom Holzkohlengrill, frisch, heiß und gutschmeckend. Noten zwischen 1 und 2.
    Bier: Warsteiner, 2€ für 0,3l
    Eintritt 7€ im Gästeblock, nur Stehplätze mit warmem westfälischen Regen
    (Dass es bei den Fußballfans Hohlköpfe gibt, ist bekannt, aber dass ein Ordner Anhänger der SGE mit Ossi-Asy anmachen muss, halte ich für ziemlich dämlich)

    Zum Spiel:
    Ein typisches Freundschaftsspiel, wenig Aggressivität, keine gelben oder roten Karten. Da der Gästeblock in der einen Kurve liegt konnte ich nur einen Teil gut beobachten. Die ca. 500 SGE-Fans waren über weite Teile lauter und insgesamt deutlich gesangfreudiger als die ca. 1200 Paderborn-Fans.
    In der ersten Halbzeit war das Spiel flüssiger, die Aktionen zwingender und so fielen die beiden Tore auch in dieser Zeit. Sehr schönes Seitfallziehertor von Fink, auf Anspiel wohl von Weissenberger. In der zweiten Halbzeit wollte man sich wohl nicht mehr wehtun und das Spiel plätscherte dahin. Es kamen wieder die einfallslosen Langhölzer und erst gegen Ende wurde die SGE wieder angiffslustiger ohne das sich zwingende Torchancen ergaben.
    Eine nähere Beschreibung des Spiel findet ihr unter: http://www.sge4ever.de/
    Ich schreibe hier nur zu den Leuten, die mir besonders auffielen.
    Pröll stand sicher im Tor, beim Gegentor hätte er wohl nicht viel ausrichten können.
    Da das Spiel von Galindo immer wieder als unauffällig bezeichnet wurde, habe ich ihn über längere Zeit genauer beobachtet. Der Eindruck der Unauffälligkeit entsteht wohl dadurch, dass er das Spiel gut antizipiert und meist an der richtigen Stelle ist, um den Gegner abzufangen, deshalb benötigt er kaum spektakuläre Einsätze und spielt sehr effektiv. Guter Mann :-)
    Kyrgiakos trat in typischer Weise auf, lief viel, war auch vorne öfter zu sehen, verlor aber auch immer wieder den Ball.
    Fink: gutes Spiel und sehr schönes Tor
    Köhler: rackerte viel, großes Laufpensum. Hat mir sehr gut gefallen
    Amanatidis tat es offensichtlich gut, vorne nicht alleine zu stehen und machte ein gutes Spiel. Es fehlte nur ein bisschen Aggressivität, aber das ist in einem Freundschaftsspiel auch nicht unbedingt zu erwarten.
    Fenin scheint sich in der Mannschaft einzugewöhnen und spielte gut mit, wirkte auf mich aber noch etwas blass.
    Caio kam in der 62. Minute; er trug als Einziger Handschuhe und hatte die Stutzen über die Knie gezogen; das gibt deutlichen Punktabzug in der Haltungsnote! ;-} Er trat mehrere Ecken und Strafstöße, hieraus ergaben sich gute Torchancen, Standards beherrscht er gut. Im Spiel wirkte er noch etwas unsicher und verstolperte auch mal einen Ball; insgesamt bin ich aber zufrieden mit seinem Auftritt. Ob er sein Geld wert ist, wird sich noch herausstellen, der Anfang ist schon mal gut.

  84. Danke Mark für den schönen Bericht. Aber der von SGE4ever ist auch nicht besser.
    Endlich hat man mal was über das Spiel erfahren.

  85. @37. Rudi Umfällt
    Paderborn zählt eindeutig nicht. In Wehen kostet der Eintritt mehr, also könnte das schon eher zählen. ;-)

  86. “Aber der von SGE4ever ist auch nicht besser.”
    Für Statistiker aber besser geeignet. Ich habe nur versucht meine eigenen Eindrücke zu beschreiben nach dem Blog-G Motto: Subjektiv und unqualifiziert

  87. @89
    Also 2:3 gegen mich.
    Hat der Fritze eigentlich jetzt mit 2 Spitzen gespielt, oder war der Feminin eher hängende Spitze?

  88. Auf dem Platz waren es nach meinen Eindruck zwei Spitzen, laut SGE4ever auch; wie FF das bezeichnet, kann ich nicht sagen.

  89. @Mark [87]
    Dank Dir schön für Deine Fleißarbeit! Interessant,wie Du dem Phänomen “unauffällig” bei Galindo mal nachgegangen bist. “Gute” Kiebitze sagten ja schon nach den ersten Tagen von G. im Training, dass er an Lahm erinnere, aber der fällt neben den von Dir beobachteten Fähigkeiten wohl noch durch einen schnellen Antritt, ein hohes Sprintvermögen und gefährliche Vorstöße nach vorn auf. G. ist da (noch?) zurückhaltender, aber wenn Fritze jetzt anders spielen lassen will/muss… Warten wirs mal ab.

  90. @93. ektott
    Galindo ist weder lahm noch Lahm (das Wortspiel musste sein)
    Er kann durchaus sprinten, wie schnell der Antritt ist, kann ich nicht sagen.

  91. ‘tschuldigung, sollte ekrott heißen

  92. @Mark [94]
    Entschuldigung ausnahmsweise angenommen! Sag mal, die FAS meldet heute, dass der Ciao der auffälligste Spieler gewesen sei durch “Athletik, Spielfreude, beidfüßige TEchnik und gefährliche Eckstöße”, während Fenin wohl noch das harte Training der letzten Tage in den Knochen stecke. Hast Du den brasilianischen Jungen ähnlich gesehen?

  93. @92
    Vieleicht Konzeptänderung?

  94. @96: Vielleicht liegt die positive Bewertung auch an einem etwaigen schlechten Gewissen der FR… ;-) ?

  95. Wegen dem schlechten Gewissen der FR schreibt die FAS eine Lobhuldigung? Soweit ist die Liebe dann doch nicht fortgeschritten. ;)

    @Mark: Danke! Wenn Du Vegetarier bist kannst Du ja mal die Wurst von Aramak testen.

  96. @99: Achso. Da habe ich mich doch glatt verlesen. Da war der Wunsch Vater des Gedankens. :-)

  97. Eine “Lobhuldigung” – wenn man es so bezeichnen möchte -gab es bei der FAS aber nur für Caio.

    Bei Fenin hieß es dagegen, wie Ekrott schon erwähnte, dass ihm das Zirkeltraining und die Steigerungsläufe wohl die Kraft genommen hätten.

    Zitat: “Der tschechische Stürmer ging strenggenommen unter im Fußball-Ensemble der Frankfurter, das sich unter den Rahmenbedingungen insgesamt jedoch anständig verkaufte.”

    Das klang bei Mark dann schon hoffnungsfroher. Immerhin scheint sich die Einsicht durchzusetzen, dass man bei einem 20jährigen Neuzugang aus der Fremde im Aufbautraining nicht erwarten darf, dass er sofort Bäume ausreißt. Gilt wahrscheinlich erst recht für einen wuchtigen Stürmer, der von seiner Dynamik lebt.

    Das Gegentor wurde in der FAS übrigens eindeutig Kyrgiakos und Chaftar angekreidet, die “hinten im Frankfurter Gefahrenzentrum die Orientierung” verloren.

  98. Kann ich mir bei beiden lebhaft vorstellen.

  99. Ergänzungsspieler

    Rudi, ich kann mir vorstellen, dass es Dir wehtut – uns auch, aber wir müssen durchhalten.
    Auch der Kick gegen die Presswehen sollte keinen Einfluss auf Deinen Dialektstreik haben. FF – der alte Fuchs – könnte uns bei Testspielen hinhalten, um dann wieder mit Beddong zu wirtschaften.
    Wenn wir etwas erreichen wollen, müssen wir Zähne zeigen. Also, es zählt die Bärlin Tatktik – als Kompromiss biete ich an, dass auch eine 4-4-2 Umstellung in der 2. HZ reicht.

  100. @101. Bei Chaftar habe ich es mir schon gedacht, als es im sge4ever ticker hiess, dass der Angriff von Paderborn über links lief.

    2. nach meiner subjektiven und unqualifizierten Meinung ist Soto für mich ein einziges Ärgernis, da hätte ich lieber Thurk behalten und Soto nach Augsburg geschickt, von mir aus auch für 200.000.
    Mal am Rande, der meint doch nicht im ernst, dass nach der EM die CL-Vereine bei ihm Schlange stehe???!!!

  101. ich denke mal das thema chaftar ist bald durch.

  102. So, da bin ich wieder.
    Ich persönlich fand nicht, dass Caio der auffälligste Spieler war. Er war sicherlich der meistbeachtete, was nur natürlich ist bei seinem ersten Einsatz und der Einkaufssumme. Ich denke, das er noch Zeit braucht um sich an die Mannschaft und an das deutsche Wetter zu gewöhnen; es war eine ordentliche aber keine überragende Leistung.
    “Wenn Du Vegetarier bist kannst Du ja mal die Wurst von Aramak testen. ”
    Ich habe dort ein Backfischbrötchen getestet, frisch bebackenes! Brötchen mit heißem Backfisch. In der Provinz kriegt man noch was geboten.

  103. @106 wie hast du chaftar live gesehen mark?
    wird das noch was, oder eher nicht?

  104. Das Stellungsspiel von Chaftar lies wirklich zu wünschen übrig, aber wenigstens war er bereit, auch hinter angreifenden Stürmern herzulaufen und nicht nur zu traben. Und auch Kyrgiakos war bereit zu laufen, auch wenn das nicht immer elegant aussieht und er nicht immer den Überblick hat. Deshalb kann ich mich der Meinung von schweissfuss (104.)nicht anschließen.

  105. @107 Bei einem Freundschaftsspiel gegen einen Zweitligisten kann ich die Bundesligatauglichkeit schwer beurteilen; aber einen so schlechten Eindruck hat er auf mich nicht gemacht.

  106. @108. Der Widerspruch bezieht sich auf Ärgernis?

    Oder meinst Du er hätte CL-Niveau?

  107. @108 ich meine wenn er in der buli noch mal spielt und es packt ok.
    ansonsten wird er wohl den weg von mt gehen.
    mir ist klar nicht jeder schafft es in der buli.

  108. Das bezog sich auf das Behalten von Thurk. Die Äußerung von Soto -wenn sie denn stimmt- zeugt zumindest von einem gesunden Selbstbewusstsein. ;-)
    Ob diese Selbsteinschätzung der Realität entspricht, wage ich zu bezweifeln. Vielleicht ist er ja nur in der Verteidigung am falschen Platz, ich hatte bisher den Eindruck, dass er sich vorne wohler fühlt.

  109. Zitat 101 Tom:
    Das Gegentor wurde in der FAS übrigens eindeutig Kyrgiakos und Chaftar angekreidet, die “hinten im Frankfurter Gefahrenzentrum die Orientierung” verloren.”

    Zitat 102 Stefan:
    “Kann ich mir bei beiden lebhaft vorstellen.”

    Man muss doch es doch erst besitzen, bevor man es verlieren kann?

  110. mMan, shit, kein Satz von mir ohne Panne, Stefan hat Schuld wg. Freundschafstkick

  111. @114
    Das ist doch nett, wenn freundliche Schafe tkicken. ;-))

  112. @103
    Ich sehe es ja ein. Testspiele sind Spiele, bei denen man was ausprobiert. FF würde nie zeigen, was in dem neuen Potenial steckt. Er hat bestimmt dem Caio und dem feminin gesagt, daß sie jaah nicht voll aufdrehen sollen, damit sie in der Liga in den ersten Spielen erstmal unberechnbar bleiben. Und das ist auch gut so. Wenn keiner von unserem blog etwas über diese Spieler wußte, kann es auch normalerweise kein anderer in der BULI wissen.
    So sind wir unberechenbar und werden unsere ersten
    3-4 Gegner in eine schwierige Situation bringen. (..Wer deckt wen, wie soll man mit denen umgehen, Fragen über Fragen, Bauchweh, sind die wirklich so gut.(..

    All das kommt uns zu Gute. Wir werden zum Rückspielauftakt die unberechenbarste und gefählichste Mannschaft sein, die die BULI seit Jahren gesehen hat.

    Und das glaube ich wirklich, da brauch ich keinen *Träumfaktor* ausschalten.

    Und das ich noch 13 Tage hochdeutsch schreiben muß, interessiert mich auch nicht mehr. Ich bin einfach nur voller Hoffnung, unaufgeregt und das war es.

  113. Weiss zwar nicht wie Schafe tkicken, aber stimmt :-)

  114. @116 Wir werden zum Rückspielauftakt die unberechenbarste und gefählichste Mannschaft sein, die die BULI seit Jahren gesehen hat.
    rudi ist das dein *ernst*?

  115. Und wo tkicken die? Gibts wenigstens gute Würste?

  116. “Und das ich noch 13 Tage hochdeutsch schreiben muß, interessiert mich auch nicht mehr.”
    Du darfst doch wohl Frankfodderisch spresche, oder bestreikst du auch das Mündliche?

  117. @119
    Ich habe den *Träumfaktor* ausgeschaltet. Darüber hinaus bedarf es keiner weieteren Kommentare.

  118. Schaf(tar) tkickt wohl demnächst im Kreissaal, pardon in Wehen.

  119. @120
    Das ist mein Privatleben. Das gehört nicht in den blog.

  120. Ich glaube irgend etwas tkickt hier nicht mehr richtig.

  121. Ich geh jetzt erstmal zum sonntagsabendlichem Gähnprogramm und werde mich morgen wieder mit meinem nicht ganz hannoveranischem Hochdeutsch wieder bei Euch melden.

  122. @124 zum glück!

  123. “Ich geh jetzt erstmal zum sonntagsabendlichem Gähnprogramm”
    Ich auch

  124. CDU-Vorsitzender in Hessen ist Scheitel

  125. Michse habe gestern mal den Timo, den Hildebrand, beobachtet. Hat zwar 3-0 verloren, aber es hätte auch 6-0 ausgehen können. Ich bin dafür, dass er spielt im Sommer, wenn der Lehmann bei Aresnal nicht zur S-Bahn oder zum Zuge kommt – kleiner Kalauer für die Gähnfraktion.

    Äußerst positiv aufgefallen beim Gegner ist übrigens – tätätä – der hier oft als Verstärkung geforderte ‘Baguetteverzehrer’ Pires, der mittlerweile bei Villareal untergekommen ist und auch im hohen Fußballeralter ein feines Bällchen gespielt hat. Mögen sich bitte die Herren Inamoto und Mehdi Ferrari zwei Scheiben Pires beim Metzger ihres Vertrauens besorgen – grne auch mehrere Scheiben.

  126. Pires, mon amour!