Niederlage Geerdet

Foto: Stefan Krieger.
Foto: Stefan Krieger.

Wie das so ist, mit diesen „Serien“ im Fußball: Irgendwann, irgendwo und irgendwie gehen sie zu Ende. Und man wird halt immer mit der Schulter zucken und anmerken, es hätte ja nicht unbedingt hier und heute, und schon gar nicht so sein müssen. Stimmt.

Bringt aber nichts. Weil vorbei halt eben vorbei ist. Oder auch drüber, um Alexander Meiers unglaublich fahrlässig vergebenen Elfmeter schief als Sprachbild zu missbrauchen.

Eintracht Frankfurt also verliert das Spiel in Wolfsburg, ein wenig mit Ansage, nachdem zu den Dauerverletzen ein Gesperrter und zwei mehr oder weniger kranke Spieler kamen*, der Trainer gezwungen war umzustellen, dies nicht allzu glücklich tat, und als es korrigiert wurde, war’s zu spät, was soll’s, Fehler passieren. Mehr gibt der Kader halt nicht her, und die, die spielen, haben eine Pause dringend nötig.

Die Ergebnisdelle wird also tiefer, es müssten mal wieder Tore her, da liegt noch immer das Problem von Eintracht Frankfurt. Alte Weisheit: Wenn man sich kaum Chancen erspielt, müssen zumindest die gemacht werden, die man hat.

Sonst wird’s eng mit Europa, und da wollen wir noch gar nicht über Mainz reden, das jetzt zum Jahresabschluss droht. Wäre nicht schön, auch noch gegen die zu verlieren. Der letzte Eindruck bleibt ja doch oft hängen. Und das wäre dann bei dieser Hinrunde bisher dann doch nicht fair.

Platz drei, diese Schlampe, hatte ganz kurz das Röckchen gelüftet und aufreizend geschaut, und Eintracht Frankfurt hatte sogar mal überlegt. Aber auch nur kurz. Dann hat man sich darauf besonnen, wo man herkommt, und was man so darstellt und ist zurück ins Glied.

Die Erde hat uns wieder.

* Gacinovic krank, Meier die ganze Woche über krank, so dass er nicht ein ganzes Spiel einsetzbar war. Wobei es für mich immer wieder ein Rätsel ist, wie es Spieler in den Kader eines Bundesligisten bringen können, die nicht in der Lage sind, ein ganzes Spiel zumindest theoretisch durchstehen zu können. Aber ich bin auch kein Fachmann.
Schlagworte:

336 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Mainz droht.
    Ne Niederlage.
    Sonst nix.

  2. Guten Morgen.
    Ich hatte gestern das Gefühl, unsere Mannschaft glaubt selbst nicht an einen Sieg. Dann kann das Ergebnis auch nicht anders aussehen.

    Mund abputzen und Mainz besiegen.

  3. Ein Punkt war drin, trotz unseres schlechten Auftretens. Einfach den Elfer aufs Tor bringen oder die Chance von Fabian reinlassen. Und die Unnötigkeit dieser Niederlage nervt mich so ungemein.

  4. ZITAT:
    „Ein Punkt war drin, trotz unseres schlechten Auftretens. Einfach den Elfer aufs Tor bringen oder die Chance von Fabian reinlassen. Und die Unnötigkeit dieser Niederlage nervt mich so ungemein.“

    Sicher wäre ein Punkt drin gewesen, hätte man alle Chancen verwertet. Wenn man dies allerdings auch dem Gegner zubilligt, passt das Ergebnis wieder.

  5. Die letzten Wochen haben doch ganz klar aufgezeigt,dass Mannschaften wie Hertha,Köln und Frankfurt ihren euphorischen Zenit längst überschritten haben.

    Wenn ich exemplarisch die ersten 20 Minuten vom Match gegen Schalke den letzten Spielen gegenüberstelle, ist fast nichts mehr davon übrig geblieben, was mich mich einst so begeistert hat.

  6. Die Sonne, welche Kovać aus dem Arsch schien, hat sich wohl in die Weihnachtsferien verabschiedet.
    Hoffentlich läßt sie sich bald wieder bei uns blicken.
    Wünsche allerseits einen schönen vierten Advent.

  7. OH Alex Maier, Fußball—Was?

  8. Ein Kurztrainingslager vor Mainz wäre jetzt wahrscheinlich zu kurz.

  9. Jaja, der Kater danach. Die Fakten sind jedoch, dass wir nach 15 Spielen genau 3x verloren haben und jedesmal knapp mit 0:1. Ich erlaube mir bei der aktuellen Verletztenliste, dem (noch) verfügbaren Spielermaterial und aktuell Platz 6 dennoch zufrieden zu sein. Gerade weil die Gier nach mehr gestern Platz 3 (!) ermöglicht hätte.

    Schönen 4. Advent !

  10. Sind halt noch keine abgezockte Truppe. So richtig angefangen Fussball zu spielen wurde erst ab der 65. Minute. Im Beitrag steht es schon…… die Spieler Decke ist zu dünn.

  11. Unser Europa-Märchen tanzt auf ganz spitzer Kante….

    Ein paar verletzte oder/und gesperrte Spieler, zusätzlich Spieler, die mal nicht 100% abrufen und schon wankt das neue Glück. Und Glück hatten wir durchaus auch mal bei dem einen oder anderen Sieg diese Saison.
    Gestern nicht. Da lief zu viel quer und zu wenig zwingend und schnell nach vorne.
    Zeit für Pause, wohl wahr.

    Bitte jetzt noch eine Energieleistung gegen die Mainzelmännschen, dann geht es ab unter den Tannenbaum.

  12. Unser Abt. Toremachen ist ein klein wenig ausbaufähig. Fabian muss net unbedingt Tore schießen (dürfen tut er das schon), aber kluge, das Spiel nach Vorne öffnende Pässe spielen, das fehlt zZ total bei ihm. Und unsere 6er vermögen nicht in die Bresche zu springen. Ohne Mut, das! Weshalb, verstehe ich jedenfalls net, da man gar nix zu verlieren hat. In der Folge bringen auch unsere Stürmer nix oder zu wenig, da es keine Pässe, keine öffnenden Situationen gibt. Ärgerlich und schad zugleich!
    Aber wenn der Kanzler wieder mittut, haben wir wieder 2 Außenposten, die Wind machen. Das wird schon helfen!
    Was ich gut fand war, dass Jesus in der 2. Hz. sehr oft versucht hat, Impulse nach Vorne zu setzen. Er wollte augenscheinlich sein verlorendes Kopfballduell wieder wettmachen. Gute Einstellung, so muss das sein!

  13. Gegen Mainz wird es nach dieser Niederlage nicht einfacher.
    Ich hoffe auf die vertraute Aufstellung und den Heimvorteil.

    Aber der gestrige Auftritt ärgert mich noch immer.

  14. ZITAT:
    „Ein Kurztrainingslager vor Mainz wäre jetzt wahrscheinlich zu kurz.“

    Würde glaube ich zu aktionistisch wirken.

  15. Ist ja auch Blödsinn. Augen zu und durch jetzt. Allerdings wäre mir im Augenblick fast jeder Gegner lieber als Mainz.

  16. Alles was ich nach wie vor will, ist nicht abzusteigen. Und diesbezüglich schaut’s ja noch ganz gut aus.

  17. diaspora hanauer im exil

    nachdem sich der dampft meines bügeleisens und der nebel des gestrigen spiels ein wenig gelichte hat, muß ich dann wohl zugestehen, das war nix und hat mich an alte zeiten erinnert. irgendwie hatte das ganze spiel was von einem kater nach zuviel heissem äppelwoi auf der weihnachtsfeier.

    aber es wäre nun grund falsch, auf kovac und die mannschaft einzuprügeln. ruhig bleiben, vielleicht haben die herrn die auf dem platz die verantwortung haben, den schuß gehört. ich bitte auch alle daran zu denken, letzte saison ging haarscharf an einem abstieg vorbei.

  18. diaspora hanauer im exil

    p.s. und hört doch auf euch wegen mains in hosen zu scheissen. da ist die anreise wenigstens nicht so lange und schlagbar sind die allemal.

  19. Natürlich sind die schlagbar. War Wolfsburg auch. Mir ist übrigens prinzipiell völlig egal, wo wir herkommen. Es zählt, wo wir stehen. Und da ärgert mich, dass wir gestern nicht mehr draus gemacht haben. Denn richtig gut war Wolfsburg nicht. Und in die Hose mache ich mir maximal wegen meines Alters – nicht wegen Mainz.

  20. Eine schöne Zusammenfassung des Spiels von Bobic: „Wir hatten ja heute die tollen roten Trikots an. Da haben wir ausgesehen wie Weihnachtsmänner und haben auch schön Präsente mitgebracht, nämlich drei Punkte für Wolfsburg.“
    http://www.fr-online.de/eintra.....20108.html

  21. ZITAT:
    „Ist ja auch Blödsinn. Augen zu und durch jetzt. Allerdings wäre mir im Augenblick fast jeder Gegner lieber als Mainz.“

    Wobei die Mainzer eine Mannschaft haben, die eigentlich immer mitspielen will. Und zwar nach vorne gut abgeht, aber defensiv ziemlich offen ist.
    Sollte uns mehr liegen als Wolfsburg/Freiburg/Darmstadt.

  22. Sitzt der Elfmeter, bekommt Wolfsburg nicht undbedingt die Konterchancen, die sie hatten. Klar hätten die das Spiel schon vorher entscheiden können – aber nicht müssen.

    Und welche Mannschaft ist aktuell bitte nicht überspielt? Schalke müht sich im eigenen Stadion zu einem Punkt gegen Freiburg. Die Hertha ergibt sich in Leipzig, Gladbach gurkt weiterhin im Niemandsland der Tabelle rum und Köln hat aus den letzten sechs Spielen bloß 6 von 18 möglichen Punkten geholt. Da sind wir mit nun drei sieglosen Spielen in guter Gesellschaft.

    Meine Hoffnung ist, dass es gegen Mainz einen versöhnlichen Jahresabschluss gibt und wir tatsächlich mit 29 Punkten in die Winterpause gehen. Das wäre eine Top-Ausbeute. Ist immerhin ein Heimspiel, Derby und Flutlichtspiel. Mit Chandler.

  23. ZITAT:
    „Sitzt der Elfmeter, bekommt Wolfsburg nicht undbedingt die Konterchancen, die sie hatten.

    Ich würde sogar vermuten, dann hätten wir das Ding noch gewonnen. Stichwort Momentum.

    ZITAT:
    Und welche Mannschaft ist aktuell bitte nicht überspielt? Schalke müht sich im eigenen Stadion zu einem Punkt gegen Freiburg. Die Hertha ergibt sich in Leipzig, Gladbach gurkt weiterhin im Niemandsland der Tabelle rum und Köln hat aus den letzten sechs Spielen bloß 6 von 18 möglichen Punkten geholt. Da sind wir mit nun drei sieglosen Spielen in guter Gesellschaft.“

    Mainz. Gestern überzeugend den HSV abgeschossen.

  24. Hat Kovac eigentlich was dazu gesagt, warum AM14 wieder den Elfer geschossen hat? Das war doch jetzt der dritte verschossene Elfern Serie, oder?

  25. ZITAT:
    „Mainz. Gestern überzeugend den HSV abgeschossen.“

    Hmm, überzeugend? Der HSV hätte beim Stand von 0:1 durchaus einen Elfer bekommen können und dann trifft ein Spieler, der sonst höchst selten trifft gleich 3 mal mit Distanzschüssen. Überzeugend fand ich das nicht.

  26. Wegen Allem was er schon an Positivem für die Eintracht gemacht hat fällt es mir nach dem ersten Frust
    dann doch ueberraschend leicht dem Fussballgott 2 den versemmelten Punkt zu vergeben den Fussballgott 1
    (ihr wisst schon, die scheissende Kuh) uns netter- und unverdienterweise auf dem Silbertablett serviert hat.

    Aber Elfer würde ich Alex erst mal bitte nicht mehr schiessen lassen.

    Jetzt muss man sich nur noch einmal all des vielen ueberraschend Guten besinnen das diese Hinrunde bisher
    gebracht hat, dann klappt das auch noch mit dem Endspurt gegen Mainz. Aber bange ist mir eh nicht, denn selbst
    gestern als viele Spieler einen mächtig gebrauchten Tag hatten, haben sie nie aufgegeben, auch eine der vielen
    neuen Qualitäten unseres Teams.

    Stay positive, Eintracht, du hast es dir verdient.

  27. Laut Bild holen die Bayern Süle für 25 Mio. aus Hoffenheim.

  28. ZITAT:
    „Mit Chandler.“

    So weit ist es gekommen…

  29. Meier war noch nie gut, wenn er nicht 100%-ig fit war. Kann das bitte mal jemand dem Niko sagen?

  30. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mit Chandler.“

    So weit ist es gekommen…“

    Ist doch schön dass das Team Nikowatsch aus dem hässlichen Entlein die wunderschöne Prinzessin JLo gemacht hat.

  31. ZITAT:
    „So weit ist es gekommen…“

    Ich hatte gestern das Gefühl, dass die durch die Chandler-Sperre notwendige Umstellung die Statik des ganzen Teams durcheinander gebracht hat und beispielsweise Hasebe lang nicht so sicher war. Obwohl mir gerade er schon in den letzten zwei, drei Spielen eher überspielt vorkam.

  32. Welches war denn der dritte Elfmeter in Folge, den Meier verschossen hat?

    Gegen Schalke und gegen Wolfsburg hat er vergeben.
    Im Pokal in Magdeburg hat er getroffen.

    Fehlt Fehlschuss Nr. 3.

  33. Habe eben mal geschaut, wer sonst so zB im Pokal die Elfmeter geschossen hat. Huszti, Mascarell, Oczipka, Blum, Varela, Chandler Die Auswahl an Alternativen für Meier gestern war also gar nicht so groß.

  34. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mainz. Gestern überzeugend den HSV abgeschossen.“

    Hmm, überzeugend? Der HSV hätte beim Stand von 0:1 durchaus einen Elfer bekommen können und dann trifft ein Spieler, der sonst höchst selten trifft gleich 3 mal mit Distanzschüssen. Überzeugend fand ich das nicht.“

    Dochdoch.

    Das war überzeugend!

    Auf das sie es selbst glauben mögen…

    Die Aussicht auf die Pause sollte bei den unsrigen nochmal die letzten Kräfte freimachen. Kovac zumindest wird Sie heiß- und nicht runtermachen.

  35. 4. Advent.
    Ach Eintracht, wir lieben dich. Es ist wie immer. Kommt’s drauf an, wird es schwierig – mit Ausnahmen, siehe Relegation. Jetzt haben wir aber ein schönes Weihnachtsgeschenk, das ist ein guter Tabellenplatz. Den Weihnachtsmann, der uns dieses Geschenk bringt, den hätten wir im Sommer geküßt. Mehrfach. Mainz gibt noch einen Punkt dazu. Mahlzeit Heiner.

  36. Jim Knopf

    Jetzt komm doch hier nicht mit Fakten, so geht das einfach nicht. Tststs

  37. ZITAT:
    „Fehlt Fehlschuss Nr. 3.“

    Deshalb das Fragezeichen. Ich war mir nicht sicher. Und meinte das gestern gehört zu haben…

  38. ZITAT:
    „Habe eben mal geschaut, wer sonst so zB im Pokal die Elfmeter geschossen hat. Huszti, Mascarell, Oczipka, Blum, Varela, Chandler Die Auswahl an Alternativen für Meier gestern war also gar nicht so groß.“

    Hasebe.

  39. Tatsächlich war das gestern der dritte verschossene Elfer

  40. diaspora hanauer im exil

    ich bin jahrgang 59, soviel zum alter. und die woche hatte ich eine eher unerfreuliche magen-darm nummer am laufen. ich weiß also wovon ich spreche, wollte auch niemndem zu nahe treten. ich finde einfach, es hilft nichts wenn alle vollkommen in panik geraten. ja, wolfsburg war grottenschlecht schaut man mal auf den kader den die aufzubieten haben und ja, wir hätten sie weghauen müssen. ist nicht passiert. nach vorne blicken und diese woche ist auch schon weihnachten.

  41. Mascarell hätte den im Panenka-Style reingemacht.

  42. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Fehlt Fehlschuss Nr. 3.“

    Deshalb das Fragezeichen. Ich war mir nicht sicher. Und meinte das gestern gehört zu haben…“

    Bin mir sicher, dass wir gestern auch einen 2. Elfer verschossen hätten. Das wäre dann Fehlschuss Nr. 3 gewesen.

  43. Kovac war nach dem Abpfiff der mit Abstand beste Frankfurter gestern. Damit hat er mich jetzt auch gepackt und geknackt. Und gegen Mainz wird er seine Mannschaft noch einmal in die Spur bringen. Die werden alles raushauen, was sie noch drinhaben. Und das wird ein ganz anderes Spiel. Ich glaube nicht daran, dass die Eintracht das verlieren wird.

  44. @44: Das fand ich auch. Nach der Niederlage Größe gezeigt.

  45. Oha – im DoPa sprechen Veh und Daum über Bruchhagen…….

  46. Kind hat #allesraushauen gesagt. Das war’s dann für dieses Jahr.

  47. Beiersdorfer ist total am Arsch.
    Lerne, geh niemals zu HSV. Da kann man nur verlieren.

  48. ZITAT:
    „Kind ….“

    Kein Grund, mich gleich nach Hannover abzuschieben.

  49. ZITAT:
    „Oha – im DoPa sprechen Veh und Daum über Bruchhagen…….“

    Sind allerdings bisher beide noch nicht zu Wort gekommen.

  50. Blabla vs Klartext da im DoPa.
    Didi ärmste Sau.

  51. ZITAT:
    „Blabla vs Klartext da im DoPa.
    Didi ärmste Sau.“

    Der heult fast. Der muss da so schnell wie möglich weg und dann auf die Couch, um das alles zu verarbeiten. Aber selbst schuld. Warum tut man sich das an?

  52. SENSACION!!!

    Ticket gg. Mainz verfügbar.
    Block 29E. Spitzenplatz. Fachkundiger Nebensitzer. Balkon!
    35 Euro. Übergabe am GD.

  53. „Röckchen lüften, zurück ins Glied,…“

    Lösch das.

  54. Und rechnen kann hier auch keiner. Der wahrlich relevante Rückstand beläuft sich derweil auf 10 Punkte.
    Das ist unsere sportliche Tragik, Ihr Kleingeister.

  55. Also Veh, um aus Harsewinkel rauszukommen, muss HB ja nicht zum HSV. Städtereisen oder ein Appartement in einer Großstadt wären da angesagter. Es ist immer traurig zu sehen, wenn Leute nicht erkennen, dass ihre Zeit vorbei ist. HB wird das nun lernen müssen.

  56. Wenn der Fußballgott zur Halbzeit nicht eingewechselt worden wäre, dann hätt`s hier ein Gezeter gegeben! So sind dem halt mal ein paar Zacken aus der Krone gebrochen, auch ein Fußballgott muss halt gesund sein-sonst bringt das nix,hoffen mer mal, er checkt`s bei seiner Käpt`n Verantwortung.
    Lustig sind die zwei Extrainer, wobei wir viel gespart hätten haben können, aber was soll`s: Flusen wegwischen, mir ham`s ja.

  57. ZITAT:
    „Gekauft, Boccia.“

    Bestätigt

  58. Was mich fast noch mehr ärgert als der verschossene Elfer ist das „einfache“ Kopfball-Gegentor nach einer Ecke. Wolfsburg stand gestern sehr unter Druck, die „mussten“ liefern….Es lief auch zuerst gar nicht sooo schlecht für die Eintracht, die Zuschauer wurden unruhig, teilweise Pfiffe gegen das eigene Team, Verunsicherung. Und dann dieses billige Tor. Das veränderte alles.

  59. @Kid [44]
    „Damit hat er mich jetzt auch gepackt und geknackt.“
    Klingt spannend von Dir, da Du mir nie als „Wellenreiter“ hier aufgefallen bist. Habe die Äußerungen der Trainer und der Experten (?) nicht mehr gesehen. Kannst Du mal 5 Stichworte anführen, inwiefern Kovac in dieser SItuation so beeindruckend war? Würde mich sehr interessieren. Dank.

  60. Mahlzeit.
    Vorher geärgert, während des Spiels geärgert, nachher geärgert. Und nun ist Schluss damit (bei mir).
    Es wurde lang und breit (und berechtigterweise) eingebimst, dass die unsrigen nur dann erfolgreich sind, wenn sie 100% geben (können). Haben sie gestern nicht, war evtl. auch nicht möglich. Mag man jetzt für den falschen Zeitpunkt halten (Hallo? Es winkte Platz 3!), nutzt aber auch nix, weil es dafür nie einen „passenden“ Zeitpunkt geben kann. Vergossener Ebbelwoi.
    Das Team ist auf Kante genäht, durch die Ausfälle sind Löcher entstanden, die so nicht zu flicken waren = alles wurde sichtbar wackelig. Jaja, vielleicht hätten wir mindestens 1 Punkt mitnehmen können, wenn …
    Mit fragwürdigen Schiri-Entscheidungen und dem kolportierten „Tretertruppen“-Image werden wir noch genügend konfrontiert werden
    Wird Zeit, dass Pause ist, blöderweise kommt M1 noch zu Besuch. Wir werden sehen.
    Fakt ist: Wir sind hier nicht bei Wünsch-dir-was, sondern bei Isso.

  61. Fand das gestrige Spiel sauschlecht. Beide Mannschaften mit Zweitliganiveau. Hatte mit Bundesliga rein gar nichts zu tun. Naja. Hauptsache alle Spieler bekommen genug Kohle…

  62. Große Klubs,: Der Mauerbauer soll sich mal die Flusen aus dem Hirn und nicht von der Hose wischen!
    es gibt nur eine „Eintracht vom Main“!

  63. Kovac hat ein Problem.
    Das heißt Alex Meier.
    Er ist Kapitän. Und er ist in keiner guten Form.
    Das System kommt Alex nicht entgegen.
    Ich finde, er wirkt immer wie ein Suchender auf dem Platz.
    Kovac kann es nur falsch machen.
    Alex ist sauer, wenn er nicht spielt.
    Das zeigt er jetzt auch öffentlich ein bißchen.
    Kovac macht es eigentlich schon richtig, aber wenn einer Fußballgott ist,
    traut man ihm nicht zu sagen, das seine Zeit zuende geht.
    Das finde ich persönlich sehr traurig, aber es hilft der Mannschaft nicht,
    immer Rücksicht auf den Status eines Spielers zu nehmen.
    Wobei gestern fast alle auf der Rille gespielt haben.
    Es ist eine tolle Mannschaft, mit Potential nach oben.
    Nur muß man sie noch verstärken.
    Denn im Europapokal kommen noch ganz andere Belastungen auf die Truppe zu.
    Insgeamt bin ich sehr Stolz auf Trainerteam und Mannschaft.
    Aber auch auf Bobic und Hübner. Die passen alle gut zusammen.
    Wollen hoffen das es so harmonisch bleibt.
    Das hat der Verein und die Fans verdient, mal etwas länger im ruhigen
    Fahrwasser zu bleiben.

    Frohes Fest an Alle.

  64. Etwas böse aber nicht ganz unwahr. Universell anwendbar.

    Die ‚Unverzichtbaren‘ unserer Gesellschaft, nicht selten eher Last denn Stütze.

  65. @Gerd,

    gerade in den vorletzten beiden Spielen fand ich Alex eigentlich ziemlich present und recht gut dabei. Zumindest kann ich nicht feststellen, dass sich die Alternativen Sefe und Herrgott besser dargestellt hätten.

    Dass man Alex NIEMALS bringen darf, wenn er angeschlagen ist, wird Nikowatsch auch noch lernen.

    Das Problem ist daher nicht Alex sondern die mangelnde Qualität auf der Position generell. Vielleicht ein Grund warum sich die Eintracht um Diaz bemüht.

  66. Gerd, da hast Du sehr recht. Die Personalie Alex Meier ist ein echtes Problem. Allerdings hat man bis HEUTE keinen Nachfolger für Alex gefunden. Fast alle Neuen haben eingeschlagen. Aber darunter war nicht ansatzweise ein Stürmer. Daran wird es auch in der Rückrunde hapern. Nicht auszudenken, wenn wir in der Hinrunde einen Mann wie Modeste in Unseren Reihen gehabt hätten.

  67. ekrot, sein „Krieger“- und „Balkan-Gen“-Mist gehen mir gegen den Strich. Und das wird auch so bleiben. Dass er ein guter Trainer ist, hat er bewiesen. Gestern jedoch hat er den Tuchels dieser Welt gezeigt, dass Ehrgeiz kein Grund ist, in der Niederlage auszurasten, verblendet zu sein und die Verantwortung bei anderen zu suchen. Die Aktion gegen Rebic war ein Elfmeter, das Foul an Hasebe jedoch keines, sondern eine Schwalbe und das Gegentor ein normaler Zweikampf, hat Kovac gesagt. Ich mag weder Schauspieler auf, noch Selbstdarsteller abseits des Platzes, doch mit Ehrlich- und Geradlinigkeit kriegst du mich.

  68. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Gekauft, Boccia.“

    Bestätigt“

    Bedankt.

  69. ZITAT:
    „Die Aktion gegen Rebic war ein Elfmeter, das Foul an Hasebe jedoch keines, sondern eine Schwalbe und das Gegentor ein normaler Zweikampf, hat Kovac gesagt. Ich mag weder Schauspieler auf, noch Selbstdarsteller abseits des Platzes, doch mit Ehrlich- und Geradlinigkeit kriegst du mich.“

    https://mobile.twitter.com/Ein.....3155047424

  70. Gut möglich, dass die Szene beim ersten (und einzigen 11m) keine Foul war. Aber war es eine Schwalbe?

    Ich hatte den Eindruck, dass weder Hasebe noch der Rest der Eintracht Spieler einen 11m wollte. Deswegen haben sie auch weitergekickt … und der Buckel das Ding mit arrogant kurzem Anlauf verballert.

  71. Ich bin da bei Dir Ergänzungsspieler. Das war kein Elfer aber auch keine Schwalbe. Hase wurde berührt und fällt dann theatralisch aberkeiner fordert Elfer und die Berührung, die nicht für ein Foul ausreicht, bringt hase aus dem Rhythmus.

    Ergo keine Schwalbe aber auch kein Elfer.

  72. Die Niederlage nervt.
    Gründe gibt es einige, sicher kein Grund war die Stärke des Gegners.
    Was ich mal wieder feststellen konnte: gefährlich wird es grundsätzlich immer dann, wenn man zur Grundlinie läuft und in den Rücken der Abwehr spielt. Die einzigen beiden Szenen mit Gefahr für das Wolfsburger Tor sind so entstanden. Und so muss die Eintracht eben auch spielen: über die Flügel. Kam zu wenig. Rechts vielleicht verständlich, da vollkommen neu besetzt. Links fehlte vielleicht die Abstimmung, keine Ahnung. Rebic wirkte engagiert, aber glücklos. Oczipka kam kaum mal in die Nähe des Strafraumes, und bei dem einen Mal hätte es ja eigentlich klingeln müssen.
    Vielleicht können sie am Dienstag wirklich nochmal alles raushausen. M1 wird das tun. Gegen Frankfurt sind da alle 100% motiviert. Bisher war die Eintracht das in den Heimspielen auch. Wird spannend. Aber sicher kein Selbstläufer.

  73. Wie war das eigentlich beim Elfer? Brych hat doch erst weiterlaufen lassen und dann angepfiffen. Wollte er den Vorteil abwarten? Dann hat er mittendrin angepfiffen. Wahrscheinlicher doch, dass ihm der Linesman etwas zugeflüstert hat, oder?

  74. „Ergo keine Schwalbe aber auch kein Elfer.“

    Zumal er ja den Ball im Fallen noch weiterleitet – also quasi durch sein Konkludentes Handeln dem Schiri unmissverständlich „kein 11er“ signalisiert hat.

    Obschon es sehr unwahrscheinlich ist, dass Rebic ohne den Pfiff so wundervoll unbehelligt hätte einschießen können.
    Trotzdem: Wir wurden klar betrogen!

  75. @ 74
    Genau, alles RAUSHAUSEN gegen Mainz.
    Echt lustig dieser Schreibfehler.
    Fast so gut wie Auswärtssief.
    Es wird heut noch lustig.

  76. “ doch mit Ehrlich- und Geradlinigkeit kriegst du mich.“
    Bei mir ist im Labor auch dieses Romantik-Gen gefunden worden.
    Gut so.

  77. @Kid
    Weiß Bescheid. Imponiert mir auch, weil es in diesem Geschäft leicht ist und auch allzu häufig nervt, bei Misslungenem andere als Schuldige auszudeuten und anzuklagen.

  78. Warum spielt eigentlich Rebic gg. Hoffenheim Weltklasse und gestern auf Altherrenniveau….

  79. Weil beide Thesen Unfug sind. Deswegen.

  80. ZITAT:
    „Weil beide Thesen Unfug sind. Deswegen.“

    Ich hätte es nicht besser formulieren können. Aber schau doch, von wem es kommt.

  81. ZITAT:
    „Ich bin da bei Dir Ergänzungsspieler. Das war kein Elfer aber auch keine Schwalbe. Hase wurde berührt und fällt dann theatralisch aberkeiner fordert Elfer und die Berührung, die nicht für ein Foul ausreicht, bringt hase aus dem Rhythmus.

    Ergo keine Schwalbe aber auch kein Elfer.“

    Wenn es eine Berühung gab die ihn aus denn Rythmus und zum Fallen bringt, ist es auch Elfer.

  82. Fremdenlegion Eintracht Frankfurt? Manch einer echauffiert sich gerade..
    Ich mag unsere Jungs alle, weil sie ein verschworenes Team bilden, eben keine Söldnertruppe. Doch grundsätzlich fände ich es schon toll wenn zur Hälfte einheimische Spieler auf dem Platz stehen müssten. German Bundes League halt!

  83. Noch besser natürlich mindestens 6 Hessen in der Startelf: FG (naturalisiert), Timmy, „Bangkok“, Ständer, Marco + X
    Geht doch!
    ;-)

  84. Ich will Spieler die NUR aus Frankfurt kommen. Nationalität egal, aber bitte keine taunusbauern, rhöner hungerleider oder odenwälder.
    Seckbach und oberrad lass ich Grad noch so gelten, aber vilbel, homburg, Oberursel oder neu isenburg definitiv NICHT.

  85. Komische Rechtschreibkorrektur. Macht aus Raushauen, raushausen und aus abgepfiffen angepfiffen…….

    Das mit der Fremdenlegion ist für mich befremdlich. German Bundes League genauso. Was hätten wir denn gern? Selbst wenn 11 stramme Teutsche (kein Fehler) auf dem Platz stehen würden, blieben es doch Legionäre. Gestern stand ja sogar wieder ein Frankfurter auf dem Platz, so ab Minute 60. Mit 11 Frankfurtern steigt man ab. Mit 11 Deutschen vermutlich auch. Es sei denn, man bezahlt gut. Dann ist man vermutlich schnell Pleite.

  86. ZITAT:
    „Warum spielt eigentlich Rebic gg. Hoffenheim Weltklasse und gestern auf Altherrenniveau….“

    Weil er es kann, blöde Frage ….

  87. ZITAT:
    „Ich will Spieler die NUR aus Frankfurt kommen. Nationalität egal, aber bitte keine taunusbauern, rhöner hungerleider oder odenwälder.
    Seckbach und oberrad lass ich Grad noch so gelten, aber vilbel, homburg, Oberursel oder neu isenburg definitiv NICHT.“

    Wir brauchen mehr Spieler aus Hanau. #rudivöllersportanlageforever

  88. Und wie sieht es aus mit Spielern aus OF?

  89. Ich mach’s mir da einfach: Wer im Frankfurter Trikot steckt ist Frankfurter. Bin halt Fußballfan und keine Zoll-Beamtin. Und ein Doppelpass hat auf dem Platz seine Daseinsberechtigung und nicht im Wahlkampf.

    Aber will ja auch Schiris auf dem Platz, die das pfeifen, was sie sehen und nicht das, was sie meinen unter Umständen wahrgenommen haben zu können.
    ZITAT:
    „Ich hatte auf jeden Fall das Gefühl, dass der Schiedsrichter verunsichert ist», sagte Dortmund Trainer Thomas Tuchel nach dem 2:2 in Hoffenheim.“
    http://www.fr-online.de/1̵.....21016.html
    Das muss heißen die Schiedsrichter. Mehrzahl. Und eine Unsportlichkeit gehört gepfiffen, ob diese nun als Absender zB Sandro Wagner, David Abraham oder Franck Ribery hat.

  90. Was denkt ihr über Schoppenhauer? Ein interressanter Spieler, finde ich. Hat gerade gegen den VFB getroffen. Wäre für mich ein potentieller Wintertransfer.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....emens.html

  91. „Kovac hat ein Problem. Das heißt Alex Meier.“

    Was für ein Quatsch. Kovac ist ja ein super Trainer. Also wird er nur die aufstellen, von denen er überzeugt ist. Macht er was anderes, ist er kein super Trainer. Stellt er ihn, ist Meier kein Problem. Ist er ein Problem, stellt er ihn nicht. Kein Problem für einen Trainer.

  92. ZITAT:
    „Fremdenlegion Eintracht Frankfurt? Manch einer echauffiert sich gerade.“

    Wer und wo?

  93. Halbkranke und/oder unfitte Spieler im Spieltags-Kader zu haben kann aber zu einem Problem werden. Nicht nur, aber auch für den Trainer.

  94. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wenn es eine Berühung gab die ihn aus denn Rythmus und zum Fallen bringt, ist es auch Elfer.“

    Nö. Fußball ist ein Kontaktsport und keinesfalls ist jeder Kontakt ein Foul. Aber die Dauerberieselung der Reporter „Ui, da war ein Kontakt“ scheint Früchte zu tragen.

  95. @Stefan: nidda-adler beweist hier mal wieder, dass sie die wahre Meisterin des gekonnten dellings ist, von ihr könnt ihr noch was lernen.

  96. @complainovic: Bei der Bezahlung … ;)

  97. ZITAT:
    „@Stefan: nidda-adler beweist hier mal wieder, dass sie die wahre Meisterin des gekonnten dellings ist, von ihr könnt ihr noch was lernen.“

    Ja. Den Satz mit dem Doppelpass fand ich auch einen Delling h.c. wert… ;)

  98. Der Trainer war Spieler und der kennt das Risiko angeschlagene Spieler zu bringen bzw. auf die Bank zu setzen. Die Bank in diesem Fall allerdings ausschließlich mit Jugendspielern aufzufüllen ist vermutlich nicht notwendigerweise eine bessere Strategie. Es kommt immer auf die Alternativen an. Kein Trainer stellt freiwllig einen angeschlagenen Spieler auf, wenn die Alternativen dies nicht erforderlich machen.

    Das einzige Problem was Eintracht Frankfurt mit Alex Meier hat und jemals hatte, ist, wenn Alex verletzt ist. Alles andere ist nicht nachvollziehbar.

  99. ZITAT:
    „Ich will Spieler die NUR aus Frankfurt kommen. Nationalität egal, aber bitte keine taunusbauern, rhöner hungerleider oder odenwälder.
    Seckbach und oberrad lass ich Grad noch so gelten, aber vilbel, homburg, Oberursel oder neu isenburg definitiv NICHT.“

    Genau darum geht’s: das archaische wir gegen die! Vereinigte Frankfurter Dörfer gegen- ich sag mal- Leibzsch

  100. Ich versteh ja schon seit langem net wieso so junge, kräftige Burscgn immer wieder Ptobleme mit die Abwehrktäftr hwqben. Da gibt`s doch Hunderte von Pillchen, Drobbe etc,

  101. Und wer net täglich Ebbelwoi un Handkäs konsumiert fliegt ausm Kader!!!

  102. „Weil beide Thesen Unfug sind. Deswegen.“

    Ich hätte es nicht besser formulieren können. Aber schau doch, von wem es kommt.“
    und ? Habt ihr geschaut von wem es kommt? Von welchem Idiot es kommt?

  103. Sitze gerade mit Stobbe unnerm Willi Brandt Platz. Erläutere ihm kompetent und detailliert die Säulen der Eintracht. Ihm bluten die Ohren. Er fragt, ob ich irgendwas anbieten könnte, was er noch nicht wüsste ?

  104. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wenn es eine Berühung gab die ihn aus denn Rythmus und zum Fallen bringt, ist es auch Elfer.“

    Nö. Fußball ist ein Kontaktsport und keinesfalls ist jeder Kontakt ein Foul. Aber die Dauerberieselung der Reporter „Ui, da war ein Kontakt“ scheint Früchte zu tragen.“

    Mir ist klar das Fußball Körperbeton gespielt wird. In der Situation hat der Wolfsburger null Chance an den Ball zu kommen, wenn er ihn da berührt und Hasebe kommt dadurch ins Straucheln und fällt ist es Elfer. Andere Szenen können sich anderes darstellen.

  105. Heh, genau dies tat ich gestern Abend en Detail …auch wenn die Zuhörer (alles Fussball-Nichtbelesene) eher der Zusammemhang zwischen dem Politiker und den Sauelen interessierte.

  106. ZITAT:
    “ Er fragt, ob ich irgendwas anbieten könnte, was er noch nicht wüsste ?“

    Erzähl ihm, das Beins Uwe schon in jungen Jahren ein Fußballästhet war.

    Er ging auf die gleiche Gesamtschule wie ich (ein Jahrgang über mir).

    Auf dem Schulhof hat er mich beim Ballschnicken in der großen Pause nie mitmachen lassen.

  107. Und wieder einmal lernen Hannover und Stuttgart, was das für eine Schweineliga ist.

  108. ZITAT:
    „Und wieder einmal lernen Hannover und Stuttgart, was das für eine Schweineliga ist.“

    Naja, nichts gegen die derzeitigen Erfahrungen von St.Pauli.

  109. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Fremdenlegion Eintracht Frankfurt? Manch einer echauffiert sich gerade.“

    Wer und wo?“

    In der FNP war so ein Leserkommentar

  110. Der Grat zwischen geduldig und überheblich ist schmal….

    Ein politisches Statement. Und das im Bauern-Block.

  111. https://www.op-online.de/sport.....31659.html

    jetzt verdächtigt man uns auch noch des Dopings oder was……

  112. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Fremdenlegion Eintracht Frankfurt? Manch einer echauffiert sich gerade.“

    Wer und wo?“

    In der FNP war so ein Leserkommentar“

    Danke. Ich habe ihn gefunden. Von einem, der sich „DerweisseMann“ nennt.

  113. Immer noch kein Tor in Darmstadt

  114. ZITAT:
    „Immer noch kein Tor in Darmstadt“

    Taktische Meisterleistung der Lilien.

    Aber mit dem Nick müssteste doch das kennen.

  115. Typischer Fall von Unterschätzung des Gegners seitens der Bayern.

  116. CEs Bayern. Endlich.

  117. Die Fußballkuh hat für dieses Jahr nur noch einen Sieg im Darm und diesen Fladen haben sich die unsrigen für’s Heimspiel aufgehoben.

    Kann ich mit leben.

  118. In Darmstadt gewinnt jeder. Also. Fast jeder.

  119. Btw: Rasenballsport soll mal schön auf Platz 1 überwintern. Da gibt’s drei Wochen lang massivstes Störfeuer aus München. Kann nur gut für uns sein.

  120. ZITAT:
    „@117:???“

    Die Gladiatorenszene in „Das Leben des Brian“.

    Naja, war nur ein Film. Inzwischen führt der Favorit.

  121. Das Darmstädter Dauergesinge ist ja noch unerträglicher als in anderen Stadien.

    Wann gibt es endlich die Option nur Ton des Reporters?

  122. Nur Ton Blog-G!

  123. ZITAT:
    „Nur Ton Blog-G!“

    !!!

  124. @Schaedelharry63: weit entfernt, aber auch gut… tja leider sehr schade, nur mit diesem Sonntagsschuss geschafft…

  125. Welche Kritik an Kovac´s Aufstellung könnte man im nicht gelesenen Eingangsbeitrag gemeint haben?

  126. Denke es gab nicht allzu viele Optionen und FG hätte auch gerne konzentrierter schießen können.

  127. Leverkusen. My ass.

  128. ZITAT:
    „Leverkusen. My ass.“

    Heribert hat nicht überall Freunde… dafür ist ein 4:1 gegen Schlacke 06 schon abgemachte Sache…

  129. ZITAT:
    „Leverkusen. My ass.“

    Der letzte Tag der Frisur?

  130. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Leverkusen. My ass.“

    Der letzte Tag der Frisur?“

    Nö, die Frisur sitzt. Nur der Rest, der da steht, macht keinen sonderlich glücklichen Eindruck beim Blick auf seine kickenden verbliebenen 10 Mann. Würde er sitzen, würde wohl vmtl. der Stuhl wackeln.

  131. Jetzt erstmal spannendes aus der Lindenstrasse.

  132. Mit 26 Punkten zum Hinrundenende ist die Eintracht schonmal abgestiegen.

  133. ZITAT:
    „Mit 26 Punkten zum Hinrundenende ist die Eintracht schonmal abgestiegen.“

    Stimmt. Es sind aber noch zwei Spiele bis zum Ende der Hinrunde.

  134. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Leverkusen. My ass.“

    Der letzte Tag der Frisur?“

    Le Frisur kriegt noch das Derby in Köln, danm iss er wech…

  135. ZITAT:
    „Leverkusen. My ass.“

    Je nach Ausgang des 16. Spieltags könnte es für die Herren Weinzierl, Schuberth und Scmidt interessant werden.

  136. Ingolstadt scheint so ein wenig die Kurve bekommen zu haben.

  137. ZITAT:
    „Mit 26 Punkten zum Hinrundenende ist die Eintracht schonmal abgestiegen.“

    Da hofft schon wieder einer, was?

  138. ZITAT:
    „Mit 26 Punkten zum Hinrundenende ist die Eintracht schonmal abgestiegen.“

    Was für ein Zufall! Grad eben dachte ich auch an ein Pizzabrot mit Knoblauch!

  139. Kittel in LEV. Da war doch mal was. Schon wieder zwei mal nicht getroffen, es Kiddlsche.

  140. ZITAT:
    „Was für ein Zufall! Grad eben dachte ich auch an ein Pizzabrot mit Knoblauch!“

    Für mich bitte die 8 mit doppelt Käse.

  141. ZITAT:
    „Ingolstadt scheint so ein wenig die Kurve bekommen zu haben.“

    Da scheint der Trainerwechsel doch was gebracht zu haben, zumindest kurzfristig.

  142. Leverkusen bleibt auf Abstand mit 20 Punkten – gut so.

  143. Das verlorene Spiel gestern gehört ganz eindeutig zu dem perfiden Plan, dass Ismaël in Wolfsburg auch in der Rückrunde weiterwurschteln darf und somit auch in der unteren Tabellenregion bleiben. Insofern, alles gut.

  144. ZITAT:
    „Das verlorene Spiel gestern gehört ganz eindeutig zu dem perfiden Plan, dass Ismaël in Wolfsburg auch in der Rückrunde weiterwurschteln darf und somit auch in der unteren Tabellenregion bleiben. Insofern, alles gut.“

    Mittlerweile bin ich auch der Meinung, dass das besser ist, da unten es zu zementieren. Platz 3 hätte uns auch nicht wirklich gut getan… das kann man nun wirklich keinem zu muten.

    Der HSV ist der Gewinner des Spieltages… aber wie gesagt, Schlacke 06 bekommt dort ne Packung. Oder Kühne sperrt die Kühlhäuser für Tönnies Wurst. Heribert hat das schon alles eingefädelt. Interesenkonflikt gibts da nicht.

  145. „Mit 26 Punkten zum Hinrundenende ist die Eintracht schonmal abgestiegen.“

    Da hofft schon wieder einer, was?“
    War nur eine Feststellung. Warum schon wieder diese Bemerkung?

  146. Lt. SSNHD wird Pereira tatsächlich neuer Cheftrainer für Ismaik bei den 60ern.
    https://twitter.com/SkySportNe.....3724356608

  147. und nicht nur das… zufällig morgen einer in München? „All you can eat“ mit Vitor und Hasan

    Im Anschluss daran, ab etwa 13.30 Uhr, lädt der TSV 1860 alle Sechzger-Fans zum gemeinsamen Mittagessen mit dem neuen Cheftrainer Vitor Pereira sowie Hasan Ismaik und Peter Cassalette ein.

    Ort
    Hacker-Pschorr Bräuhaus
    Theresienhöhe 7, 80339 München

    http://www.tsv1860.de/de/Aktue.....s/2647.htm

  148. ZITAT:
    „Warum schon wieder diese Bemerkung?“

    Weil man bei deinen Beiträgen immer das Gefühl hat, es kann nach deinem Geschmack gar nicht schlecht genug für die Eintracht kommen. Alles eine Frage des Schreibstils.

  149. ZITAT:
    „Lt. SSNHD wird Pereira tatsächlich neuer Cheftrainer für Ismaik bei den 60ern.
    https://twitter.com/SkySportNe.....3724356608

    Der arme Clarence Seedorf, völlig umsonst da auf der Tribüne am Freitag gefroren

  150. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Lt. SSNHD wird Pereira tatsächlich neuer Cheftrainer für Ismaik bei den 60ern.
    https://twitter.com/SkySportNe.....3724356608

    Der arme Clarence Seedorf, völlig umsonst da auf der Tribüne am Freitag gefroren“

    Hihi, aber wer – lt. TV-Babbler – mit Herrn Ismaik befreundet ist, sollte wissen, was er tut.

  151. Es ist einfach für mich unbegreiflich, warum wir gestern eine unterirdische Leistung gezeigt haben. Gegen eine Wolfsburger Elf, die daheim noch überhaupt nichts gerissen hat. Ganze 4 Tore erzielt und KEINEN Heimsieg geholt hat. Der Elfer von Alex Meier hat mich dann komplett sprachlos gemacht. Wie kann ein Profi den Ball so weit drüber schiessen? Aus 11 Metern…. Bei allen Verdiensten von Alex habe ich hierfür keinerlei Verständnis

  152. „Bei allen Verdiensten von Alex habe ich hierfür keinerlei Verständnis“

    Auch mit doppelt Käse?

  153. Hoeneß hat so den Grundstein für eine schöne Karriere gelegt. Man kann Elfer so schießen. Wir Alten kennen das.

  154. ZITAT:
    „“Bei allen Verdiensten von Alex habe ich hierfür keinerlei Verständnis“
    Auch mit doppelt Käse?“

    Knoblauch für mich.

  155. ZITAT:
    „Spieltag 15 – das heitere blog-g-Tabellenraten
    http://www.directupload.net/fi.....is_pdf.htm

    Geht doch … :)
    Bedankt @MrBoccia

  156. Sky Fußballdebatte: Kohler muss geschmiert worden sein: 20x „Red Bull“ satt „RB“

  157. 164

    das ist der gleiche Bericht, den ich in 114 aus der OF Post hier reingestellt habe.

  158. Geerdet. Letzter Teil der Trilogie, Dienstag Abend 20 Uhr.

  159. „[. . .] Er [Brych] meinte, wenn sich Ante Rebic noch ein Foul leistet, fliegt er. [. . .]“

    Mit einer solchen (Vor)Einstellung im Kopf pfeift H. Brych natürlich keinen Elfer wenn Rebic beteiligt ist..

  160. Wir hätten noch 3 Elfer bekommen können. Wären alle versemmelt worden….

  161. Man muss einfach konstatieren, dass man kein Spiel gewinnen kann, wenn sowohl der Fussballgott nebst dem Hrgott als auch Jesus einen gebrauchten Tag erwischt haben.

  162. ZITAT:
    „Wir hätten noch 3 Elfer bekommen können. Wären alle versemmelt worden….“

    Ich glaube ich nehme eine Calzone mit extra Pepperoniwurst.

  163. ATILLA Pizza Service?!?

  164. ZITAT:
    „164

    das ist der gleiche Bericht, den ich in 114 aus der OF Post hier reingestellt habe.“

    Ich bitte vielmals um Entschuldigung

  165. ZITAT:
    „ATILLA Pizza Service?!?“

    Brauche nur zehn Minut.

  166. das mit den Dopingtests finde ich schon sehr komisch, denn die NADA geht ja in solcher Intensivität nur vor wenn sie Vermutungen hat.

    Strefan Krieger, die Frage, wie oft wird ein Spieler innerhalb von einem oder zwei Monaten normalerweise kontrolliert.

  167. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Lt. SSNHD wird Pereira tatsächlich neuer Cheftrainer für Ismaik bei den 60ern.
    https://twitter.com/SkySportNe.....3724356608

    Der arme Clarence Seedorf, völlig umsonst da auf der Tribüne am Freitag gefroren“

    Nachklapp:
    http://www.br.de/themen/sport/.....e-100.html

  168. sorry Stefan Krieger ein r zuviel

  169. ZITAT:
    „Man muss einfach konstatieren, dass man kein Spiel gewinnen kann, wenn sowohl der Fussballgott nebst dem Hrgott als auch Jesus einen gebrauchten Tag erwischt haben.“

    …die Dreifaltigkeit war sozusagen indisponiert – wie erklären wir das bloß dem ATTILA ???

  170. ZITAT:
    „Wir hätten noch 3 Elfer bekommen können. Wären alle versemmelt worden….“

    sag mal du Napfsuelze.. Ein Leben ohne Sex ist shice, oder?

  171. Ääh, ab welchem Bestellwert gibt´s nochmal den Lambrusco dazu?

  172. Wo ist dieser Wendehammer?

  173. ZITAT:
    „Wo ist dieser Wendehammer?“

    Irgendwo zwischen Mittelalter-Kloster und Bionic-Linse.
    Schräg abknickend.

  174. ZITAT:
    „Hoeneß hat so den Grundstein für eine schöne Karriere gelegt. Man kann Elfer so schießen. Wir Alten kennen das.“

    Aber ohne Anlauf aus dem Stand?

  175. ZITAT:
    „Wo ist dieser Wendehammer?“

    In Buchschlag. Schön durchgeknallt war das.

  176. ZITAT:
    „sag mal du Napfsuelze.. Ein Leben ohne Sex ist shice, oder?“

    Sei nicht unfair Heinz. Er hat doch Sex. Nur halt immer alleine.

  177. Westend-Adler unterwegs

    Auf Attila rumzuhacken hat für mich was mit Niveau-Angleichung zu tun. Da sind einige Genossen hier auf der schiefen Ebene unterwegs.

  178. ZITAT:
    „Im Anschluss daran, ab etwa 13.30 Uhr, lädt der TSV 1860 alle Sechzger-Fans zum gemeinsamen Mittagessen mit dem neuen Cheftrainer Vitor Pereira sowie Hasan Ismaik und Peter Cassalette ein.

    Ort
    Hacker-Pschorr Bräuhaus
    Theresienhöhe 7, 80339 München

    http://www.tsv1860.de/de/Aktue.....s/2647.htm

    Immerhin.

    In Hamburg wurde damals nur schnöde gegrillt.

    Auffi, Buam, pock‘ mers!

    (Dös gibt a Gaudi)

  179. Hacker-Pschorr.

    Da werden sie dem Pereira gleich mal den Fado austreiben.

  180. Tapas in Bernem. Vorzügliche. Meine strengstens kritisch präpositionierte Familie hob den Daumen.

    Hat der depperte Pseudopatriarch endlich mal wieder was richtig gemacht. Heute Nacht isses mir vergönnt, ausnahmsweise mal ruhig zu schlafen.

  181. Als jemand, der dort wohnt, wo die brennenden Mülltonnen die hellste Lichtquelle darstellen, bin ich schon ebbes neidisch auf Bernemer Gastronomie. Wenngleich diese qua Hörensagen auch dem Schwächeln anheim gefallen sein soll.

  182. ZITAT:
    „Hacker-Pschorr.

    Da werden sie dem Pereira gleich mal den Fado austreiben.“

    Yep, ging mir auch erst durch den Kopf.
    Andererseits: Erinnert mich irgendwie an „Brot und Spiele“. Leider.

  183. ZITAT:
    „Auf Attila rumzuhacken hat für mich was mit Niveau-Angleichung zu tun. Da sind einige Genossen hier auf der schiefen Ebene unterwegs.“

    Welche Genossen konkret?

  184. Ich weiß ja nicht, was ich hier verpasst habe, aber ich finde die 158 von Attila ist ein sehr sachlicher Beitrag den man durchaus auch inhaltlich so stehen lassen und teilen kann. Warum wurde darauf nur mit Pizza-Bestellungen reagiert ?

  185. Geerdet!
    Und morgen? Ernüchtert?

    Guten Morgen, arbeitendes Volk!
    Der Rest scheint ja schon im Weihnachtsurlaub.

  186. Morsche
    das mit Europa war ernst gemeint? Echt jetzt?

  187. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Auf Attila rumzuhacken hat für mich was mit Niveau-Angleichung zu tun. Da sind einige Genossen hier auf der schiefen Ebene unterwegs.“

    Welche Genossen konkret?“

    #178 + #185.

  188. Morsche!

    Was mir auffällt, seitdem Meier nicht mehr in die gewohnte rechte Ecke schießt, sind Elfmeter bei dem einst so sicheren Schützen ein va banque Spiel geworden.

    Warum hat der Spieler, der in Zusatzschichten genau diesen Schuß zig mal einstudiert hat, sein Erfolgsrezept (hart und platziert ins rechte Eck) aufgegeben? Diese Elfmeter waren nahezu unhaltbar, d. h. Meier musste sich gar nicht die Mühe machen, den Torwart in die Irre zu führen, selbst im gleichen Eck kam der Tormann i.d.R. doch stets zu spät.

    Ein Thomas Müller muß den Torwart verladen, schlicht deshalb, weil er nicht über die notwendige Schusstechnik verfügt wie z. B. AM14FG.

    Jetzt wollen sie in Frankfurt einen neuen Schützen ausfindig machen. Gar nicht notwendig. Es muss nur jemand dem Fußballgott nahelegen, zukünftig doch bitte wieder in die gute alte rechte Ecke einzunetzen.
    Das darf auch gerne jeder Torwart wissen.

  189. Vicequestore Patta

    Ich will nach Europa. Der Kovac muss weg….

  190. ZITAT:
    „Der Kovac muss weg….“

    Genau. Wir holen Veh zurück.

  191. „Jetzt wollen sie in Frankfurt einen neuen Schützen ausfindig machen. Gar nicht notwendig.“

    Elfmeter geht so: Kurz und schmerlos.

    https://www.youtube.com/watch?.....Cf-kqZkrcI

  192. Laufen Fabian und Huszti dann auch gemeinsam zum Elfmeterpunkt an?
    Diese harmlosen Ecken und Freistöße nerven mich jedenfalls mehr als zwei verschossene Elfer.

  193. @197 Zumal die rechte Ecke völlig frei war, da hätte er nur einschieben müssen.

  194. „Keiner will uns da oben haben. Ich habe das Gefühl, wir werden mit Gelben und Roten Karten gejagt“ Da ist aber einer angefressen. Ganz schön klare Worte, vom Fredi…

    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,2380117

  195. @197 und 202
    Allerdings hat er, wenn ich mich recht erinnere, den ersten Elfer der Saison mit einem (schwach geschossenen) Versuch genau in seine rechte untere ‚Lieblingsecke‘ versemmelt, den hat Fährmann gehalten, vielleicht ist AM deshalb seitdem nicht mehr so sicher und wollte etwas Neues ausprobieren.

  196. Empfehle dem Herrn Bobic einen Aluhut

  197. ZITAT:
    „Empfehle dem Herrn Bobic einen Aluhut“

    +1 gepaart mit einer runde mimimi. haben wir nicht nötig, mag ich nicht.

  198. mwa – vielleicht ist morgen das letzte Spiel mit Hr. Seferovic – der Kicker spekuliert, dass die Eintracht, im Fall einer Verpflichtung von Diaz, Seferovic im Gegenzug umgehend verkaufen könnte um nochmal Kasse zu machen.

  199. vielleicht ist morgen das letzte Spiel mit Hr. Seferovic – der Kicker spekuliert, dass die Eintracht, im Fall einer Verpflichtung von Diaz, Seferovic im Gegenzug umgehend verkaufen könnte um nochmal Kasse zu machen.

    Da er anscheinend nicht verlängern will, wäre das so oder so eine vernünftige Entscheidung.

  200. Sind wir jetzt das gottverdammte Farm-Team von Real?

  201. ZITAT:
    „mwa – vielleicht ist morgen das letzte Spiel mit Hr. Seferovic – der Kicker spekuliert, dass die Eintracht, im Fall einer Verpflichtung von Diaz, Seferovic im Gegenzug umgehend verkaufen könnte um nochmal Kasse zu machen.“

    Wäre dann allerdings schon schön wenn dieser Diaz schnell einschlagen würde, torabschlussmaessig ist AMFG ja nicht gerade in Topform z.Zt. und Hrgota ist zumindest bisher – mit Ausnahme des Augsburgtores – sehr blass geblieben, ich hab irgendwie nicht gerade das Gefühl dass da noch eine außergewöhnliche Leistungssteigerung zu erwarten ist – kann mich natürlich täuschen und Hrgota ist im Training ein Killer bei dem nur der Knoten noch nicht geplatzt ist.

  202. Keine Feier ohne Meier – und wir dachten, wir wären weiter. Verliebte Narren.

    Kann es sein, das unser System einfach entschlüsselt ist und wir mit unseren Schnittstellenpässen nur noch selten jemanden überraschen können? Entweder wir spielen zuletzt irre viele schlechte Pässe, oder die annern wissen häufig, wohin unser Spiel geht.

    Ausserdem tun uns die Verlertzten langsam wirklich weh. Ich denke, gegen Mainz reissen wir uns noch mal zusammen („Derby“). Dann mal sehen, wer im Frühjahr auf dem Platz steht.

  203. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Auf Attila rumzuhacken hat für mich was mit Niveau-Angleichung zu tun. Da sind einige Genossen hier auf der schiefen Ebene unterwegs.“

    Welche Genossen konkret?“

    #178 + #185.“
    Ja, ganz furchtbar.. Ich bin froh das Papa das mal problematisiert.

  204. Wenn Fabian, Huszti und Mascarell neben der Spur sind hilft auch kein Knipser. Meiers Quote ist zur Zeit ziemlich menschlich aber wenigstens ist er überhaupt mal an Toraktionen beteiligt. An Hrgota glaube ich nicht mehr aber das habe ich bei Joselu damals auch nicht.

  205. @ 211

    In Sachen Diaz, weißt du wie „stark“ die 3. Spanische Liga ist? Da ein paar Buden zu machen muß nicht unbedingt heißen das er eine Granate ist. Aber ich laß mich gerne überraschen da mit AM in Zukunfft wohl
    kein großer Staat mehr zu machen ist. .Wir haben zwar einige Spieler für den Sturm aber einen Torjäger sehe ich keinen. Bei Jezus sehe ich seit eingen Spielen etwas nachlassende Form. Ist er platt? oder denkt er schon an Real? Mit etwas mehr Konzentration wäre Platz 3 drin gewesen (Darmstadt,Freiburg,Wolfsburg verschenkte Punkte.Die Chance wäre diese Jahr sehr groß gewesen zumal Leverkusen und MG sowie Schalke doch arg enttäuscht haben.

  206. 3.spanische Liga? Er hat 35 Minuten für ein Tor in LaLiga gebraucht, durfte sogar 4 Minuten beim „Classico“ spielen. Da nehme ich mir einfach mal das Recht zu behaupten, dass er gegenüber einem Seferovic, der offenbar nicht bleiben will, eine dramatische Steigerung wäre.

    EFC Pro spanischer Co-Trainer

  207. schwarzwaldadler

    darf ich bitte nochmals nachfragen ob Herr Krieger weiss, wie oft in der Woche normalerweise Doping Kontrollen sind.

  208. „Platz drei, diese Schlampe, hatte ganz kurz das Röckchen gelüftet und aufreizend geschaut, und Eintracht Frankfurt hatte sogar mal überlegt. Aber auch nur kurz.“

    Herrlich!
    Danke, Herr Krieger. Diese zwei Sätze versöhnen mich ein wenig mit dem ärgerlichen Samstag Abend.

  209. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Auf Attila rumzuhacken hat für mich was mit Niveau-Angleichung zu tun. Da sind einige Genossen hier auf der schiefen Ebene unterwegs.“

    Welche Genossen konkret?“

    #178 + #185.“
    Ja, ganz furchtbar.. Ich bin froh das Papa das mal problematisiert.“

    Da gibt’s für Klein-Heinzi am Heiligabend nur die Rute! 😣

  210. ZITAT:
    „darf ich bitte nochmals nachfragen ob Herr Krieger weiss, wie oft in der Woche normalerweise Doping Kontrollen sind.“

    Weiß ich nicht, weil ich zu faul bin zu rechnen, Eishockey Fan.
    http://www.dfb.de/news/detail/.....on-117483/

  211. ZITAT:
    „Übrigens ist heute Derby.
    https://pbs.twimg.com/media/C0.....name=large

    Rot gegen Blau. Fast wie die Eintracht gegen 98.

  212. schwarzwaldadler

    danke die Frage kommt nur weil Kovac sich ja so darüber Beschwerd.

  213. Für ein halbes Jahr würde ich ohne Option gar keinen ausleihen wg Unruhe und so. Ausser, er ist quasi für lau.
    Der Spieler Diaz hat mit Sicherheit genug Potenzial für uns.

  214. Lese wenig Selbstkritik. Gegen Hoffe: Abrahams check war dunkelrot, Fabian muss nicht so in den Tormann gehen … Gegen Wbg: Fabian bekommt einen Schlag an die Brust und hält sich dramatisch das Gesicht, Hase wird zur Schwalbe .. dauerndes lamentieren und diskutieren…
    Mir ging schon Zambrano mit seinen dämlichen Mätzchen auf den Sender und man sollte aufpassen bei der SGE. Ich mag keinen Maurinho und Atletico Fußball und Kovacs muss unter Beweis stellen, das er mehr kann als Struktur reinzubringen. ABER: der Weg ist momentan alternativlos und eine schallende Ohrfeige für Veh und Schaf. Jahrelang hat die SGE mit Wattebäuschen geworfen. Nun gehts halt mal andersrum. Für dem Moment (!) ein guter Ansatz. Bei anderen Vereinen rühmt man die „aggressiv Leader“ bei uns wird’s gleich zum Treterverein. Da muss die Öffentlichkeitsarbeit viel besser werden. Wer das Gemetzel Hoffe-BVB gehen hat, hat gesehen, wo die Provokateure spielen. Weiter so SGE, aber bitte das spielen nicht vergessen. Nur Beton passt nicht zu uns…

  215. Hecking nach Gladbach gerüchtet. Cool, bis vor kurzem waren die noch uneinholbar enteilt, jetzt fallen sie in sich zusammen.

  216. Gutes aus der PK: Wir wollen zum Jahresabschluss was holen.

  217. http://www.fr-online.de/eintra.....20108.html:
    „Und doch hätte Eintracht Frankfurt nicht erstmals nach acht Bundesligaspielen verlieren müssen: In der 89. Minute legte der in der Offensive deutlich stärkere Bastian Oczipka den Ball zurück auf den völlig unbehelligten Marco Fabian. Doch der Mexikaner drosch die Kugel sinnfrei in den Wolfsburger Abendhimmel. Auch da waren die kleinen Unzulänglichkeiten sichtbar: Oczipkas Pass war nicht perfekt getimt, Fabian rutschte beim Torschuss weg.“

    War das nicht Omma Mascarell alias „Edgar Davies“? :-)

  218. ZITAT:
    „Wir wollen zum Jahresabschluss was holen.“

    Ich bitte darum.

  219. „wir sind frisch und ausgeruht“

  220. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Auf Attila rumzuhacken hat für mich was mit Niveau-Angleichung zu tun. Da sind einige Genossen hier auf der schiefen Ebene unterwegs.“

    Welche Genossen konkret?“

    #178 + #185.“
    Ja, ganz furchtbar.. Ich bin froh das Papa das mal problematisiert.“

    Was du als furchtbar empfindest, isi allein deine Sache. Ich schrieb das nicht. Im Übrigen nur Polemik, muss ich nichts zu sagen.

  221. ZITAT:
    „Gutes aus der PK: Wir wollen zum Jahresabschluss was holen.“

    Das überrascht mich.

  222. ZITAT:
    „Lese wenig Selbstkritik. Gegen Hoffe: Abrahams check war dunkelrot, Fabian muss nicht so in den Tormann gehen … „

    habe ich nach dem spiel sowohl hier als auch vom trainer dutzendfach gelesen.

  223. Die dritte (unnötige) Niederlage wirft uns nicht um, damit können und konnten wir bisher umgehen. Die Mannschaft braucht einfach noch Zeit. Was sie bisher geleistet hat, ist in meinen Augen doch herausragend. Die gute Entwicklung ist erkennbar und das ist es, was mich selbst nach dem Spiel am Samstag positiv stimmt.
    Gegen Mainz wird nochmal alles gegeben und danach sollten auch drei Punkte mehr auf dem Konto sein. Dann kann die Rückrunde gerne kommen….

  224. Also ich fand ja die Niederlagen gegen Darmstadt und Freiburg deutlich unnötiger!

  225. So wie die Eintracht spielt, spielen inzwischen die meisten anderen Teams auch, vor allem die, die fußballerisch limitiert sind. Das ist halt ein taktisches Mittel, um in dieser Liga Punkte zu sammeln: den Gegner zermürben, jeden Zweikampf suchen und ihn führen, legal oder illegal. Fußball wird in dieser Liga immer mehr gekämpft. Und meiner Meinung nach rührt daher auch die Verunsicherung der Schiedsrichter, denn dieses taktische Mittel beinhaltet auch, sich fallen zu lassen, wenn man einen Kontakt spürt. Und manchmal noch nicht mal das.

    Ich empfinde dieses Gemisch aus hartem Zweikampf mit allen Mitteln und Schauspielerei als grauselig.

    Und für Eintracht Frankfurt gilt: entweder man nimmt das an und spielt genauso oder man geht unter.

    Aber die Schauspielerei ist unnötig und zumindest bei Fabian hat am Samstag jeder sehen können, dass er einen Schlag/Berührung/Kontakt oberhalb der Brust bekommt und sich dann das Gesicht hält.

    Ich beneide gerade keinen Schiedsrichter. Das sind die ärmsten Säue.

  226. ZITAT:
    „Also ich fand ja die Niederlagen gegen Darmstadt und Freiburg deutlich unnötiger!“

    Alle drei Niederlagen waren gleich unnötig, denn man hätte alle diese Spiele ebenso gewinnen können, wenn ich nur an die nicht gegebenen Elfmeter und einige fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen denke. Es bringt aber leider nichts, zurück zu schauen. Der Lernprozess ist jedenfalls in vollem Gange und wird in der Rückrunde seine Früchte tragen.
    Das Glas ist mMn halb voll.

  227. Toulouse-Adler in Brüssel

    ZITAT:
    „Also ich fand ja die Niederlagen gegen Darmstadt und Freiburg deutlich unnötiger!“

    +1

  228. Nochmal zum Fremdschämen, der denkwürdige Auftritt des Dukaten-Didi beim Sport1 Dopa.
    http://video.sport1.de/video/h.....0_6iagkniw

  229. @237: Wenn die Eintracht so spielt wie inzwischen die meisten anderen Teams, dann beruhigt mich das
    doch etwas. War ja nicht immer so.

  230. ZITAT:
    „Kann es sein, das unser System einfach entschlüsselt ist und wir mit unseren Schnittstellenpässen nur noch selten jemanden überraschen können? Entweder wir spielen zuletzt irre viele schlechte Pässe, oder die annern wissen häufig, wohin unser Spiel geht.“

    Am Samstag waren die Pässe schon grotesk schlecht. Die Ballverluste in der Vorwärtsbewegung waren schlimm. Gerade Fabian konnte sich in der Hinsicht „auszeichnen“. Die brauchen alle mal ne Pause.

  231. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Hecking nach Gladbach gerüchtet. Cool, bis vor kurzem waren die noch uneinholbar enteilt, jetzt fallen sie in sich zusammen.“

    Hecking wurde von der Presse schon vor gut einer Woche nach Gladbach gerüchtet.

    Ob sie zusammenfallen werden, da hab ich Zweifel. Viele Verletzte, viele Pflichtspiele mit teils ausgepowertem Personal, manchmal eigene Doofheit und manchmal kein Spielglück gepaart mit bescheidener Chancenverwertung.

    Und dass BMG für Xhakas Abgang noch kräftig bluten würde, schrieb ich schon vor gefühlten zwei Monaten. Strobl und Kramer sind keine Fehleinkäufe, aber auch keine Leitwölfe oder Taktgeber.

    Die Idee war, die Verantwortung auf mehrere Schultern zu verteilen und die restliche Kohle aus dem Xhaka-Verkauf in Christensen zu investieren. Hätte klappen können, konnte aber auch schiefgehen. Jetzt muss der Plan wohl vollumfänglich als gescheitert gelten, da BMG Christensen aller Voraussicht nach nicht halten kann.

    Jetzt fordern wohl vor allem Teile der Fans, dass Schubert für alles das den Kopf hinhält. Und die Schmierfinken greifen die negative Stimmung natürlich schon seit Wochen dankbar auf. So läuft das Geschäft halt.

    Was man Schubert anlasten muss ist, auf die enorme Auswärtsschwäche von BMG keine rechte Antwort gefunden zu haben. Das kann auch eine Entlassung rechtfertigen.

    Muss es aber nicht; Schubert hat einiges an Kreativität bewiesen, was daheim lange bestens funktioniert hat. Mit etwas mehr Erfahrung im BuLi-Geschäft findet er womöglich auch für die Auswärtsspiele bessere taktische Lösungen. Und etwas mehr Härte inclusive taktischer Fouls könnte dem Gladbacher Schön-Spiel-Mädchen-Pensionat auch guttun.

    An Eberls Stelle würd‘ ich an Schubert festhalten, falls das Verhältnis zur Mannschaft intakt ist. Und über einen wie Hecking würd‘ ich als Ersatz nicht ernsthaft nachdenken. Als KdB weg war, hat Hecking in Wolfsburg keinen Plan B hinbekommen. Da kann man auch an Schubert festhalten.

  232. mwa – habe Stendera in dem Weihnachtsmützen-Trailer von Eintracht-TV gesehen.

    Junge, Junge, der Bub sieht – um es mal höflich auszudrücken – kanns schön gut genährt aus und die Weihnachtsgans steht ante portas.

    Der Weg zurück in den Kader dürfte ein langer werden…

  233. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Also ich fand ja die Niederlagen gegen Darmstadt und Freiburg deutlich unnötiger!“

    +1″

    Freiburg war uns in fast allen Bereichen ueberlegen und hat völlig verdient gewonnen. In Darmstadt waren wir die allermeiste Zeit ueberlegen und nur zu dämlich ein Tor zu machen, auf das Spiel trifft der Begriff der unnötigen Niederlage am ehesten zu. Vorgestern hatten die Radkappen mehr und gefährlichere Torchancen, da geht die Niederlage auch in Ordnung, unnötig war es allerdings den geschenkten Punkt nicht mitzunehmen #Elfer,verballert.
    P.s.@225, ich wäre froh wir könnten so erfolgreich wie Athletico spielen, der beste Weg ohne hochdotierte Milliardaerszampanos ganz nach oben zu kommen und dann auch Zampanos kaufen zu koennen um auch oben zu bleiben.

  234. „An Eberls Stelle würd‘ ich an Schubert festhalten, falls das Verhältnis zur Mannschaft intakt ist.“

    er wird den tip sicher beherzigen.

  235. @Tscha [245]

    Sehe ich genauso. Die einzige absolut unnötige Niederlage war die gegen Darmstadt. Die anderen gehen irgendwie schon in Ordnung. Unterm Strich haben wir noch immer mehr „glückliche“ Siege als unverdiente Niederlagen. Kann man eigentlich nicht meckern.

  236. ZITAT:
    „@Tscha [245]

    Sehe ich genauso. Die einzige absolut unnötige Niederlage war die gegen Darmstadt. Die anderen gehen irgendwie schon in Ordnung. Unterm Strich haben wir noch immer mehr „glückliche“ Siege als unverdiente Niederlagen. Kann man eigentlich nicht meckern.“

    Yep, sehe ich auch so.

  237. ZITAT:
    „Die brauchen alle mal ne Pause.“
    Oder neue Passwege.
    Weiß man schon, wo im Winter Trainingslager ist?

  238. „ZITAT:
    Oder neue Passwege.
    Weiß man schon, wo im Winter Trainingslager ist?“

    Ja.

  239. Soso, Bobic schließt einen strategischen Partner oder Investor, falls die 50+1 Regel fällt, nicht kategorisch aus… Wie sieht es denn für die näherer Zukunft mit einem neuen Trikotsponsor aus. Gibt es da schon Gerüchte?

  240. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ja.“
    Ach.“

    Oh, war ernst gemeint? Ich hatte gedacht, der Ort wäre in den letzten Tagen anlässlich der Verpflichtung von Andersson Ordóñez ungefähr 300x bestätigt worden. Es ist wie in den letzten Jahren, Trommelwirbel, [Mist, Telefon]

  241. Darf Tawatha jetzt mit nach Abu Dhabi?
    (Ich war eine Woche malad und habe schon zig Wissenslücken entdeckt. Dieser Blog sollte ich mal Gedanken über Entschleunigung machen.)

  242. @stefan
    suche mir doch bitte mal raus wie man wasser kocht. habe schnupfen und mein internet ist kaputt. vielen dank.

  243. So – wie stehts denn jetzt um unseren Fußballgott? Die Männergrippe kehrt zurück?
    Also morgen erstmal nur auf die Bank?

  244. Der Killer. Jede Diskussion für alle Zeit beendet. Internet kann zu.
    https://twitter.com/ohhellokat.....4853883904

  245. ZITAT:
    „@stefan
    suche mir doch bitte mal raus wie man wasser kocht. habe schnupfen und mein internet ist kaputt. vielen dank.“

    Wie postest du denn mit kaputtem Internet, per Buschtrommel?

    Wasser bringt man zum Kochen, indem man ein solides Lagerfeuer macht, im Feuer Steine erhitzt und diese dann in einen Topf oder Eimer mit Wasser legt.

  246. ZITAT:
    „@stefan
    suche mir doch bitte mal raus wie man wasser kocht. habe schnupfen und mein internet ist kaputt. vielen dank.“

    Ich hab noch nen Liter gekochtes Wasser eingefroren kann ich dir zusenden….Mußte halt auftauen…

  247. Auf die Gefahr hin, mich mal wieder unbeliebt zu machen, zitiere ich einen Internet-Klassiker:

    „Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen:
    Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.“

    Und bitte nicht anziehen, den Schuh, nur jeder für sich mal drüber nachdenken. Habe die Ehre.

  248. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Kein Kuli für die Rückrunde notwendig
    http://www.eintracht.de/news/a.....auf-58014/

    Positive Nachricht, gut so.

  249. ZITAT:
    „Der Killer. Jede Diskussion für alle Zeit beendet. Internet kann zu.
    https://twitter.com/ohhellokat.....4853883904

    Preisverdächtig
    http://blog.dergoldenealuhut.d.....e/

  250. @262

    Genau deshalb werde ich mich mit dir nicht streiten. ;-)

  251. ZITAT:
    „… Am 19. Dezember entscheidet das Landgericht, ob der sogenannte Geschäftsbesorgungsvertrag zwischen der Kommune und dem Rennklub noch gilt oder nicht. …“
    http://www.fr-online.de/rennba.....18070.html
    Gibbets da was Neues?

  252. Falke News und Roboterjournalismus
    https://www.heise.de/newsticke.....64126.html

    http://www.deutschlandfunk.de/....._id=341486

    „Aexea verkauft seine Journalismus-Roboter etwa an den in Deutschland allgegenwärtigen Sport-Informationsdienst. Das Prinzip ist immer gleich: Die Software-Roboter sammeln Daten, analysiert die Daten, suchen in Datenbanken nach Worten, Metaphern, Textbausteinen und generieren einen Text. Das ist nicht trivial, aber Journalistenroboter generieren heute Milliarden von Texten jedes Jahr.“
    Quelle s.o.

  253. es gibt ja auch social-media-bots, wie man so munkelt.

  254. Es gibt noch keinen Volltreffer!

  255. Und es wird auch keinen geben! Hammer.

  256. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Also ich fand ja die Niederlagen gegen Darmstadt und Freiburg deutlich unnötiger!“

    +1″
    Freiburg war uns in fast allen Bereichen ueberlegen und hat völlig verdient gewonnen.

    Also ich hab das Spiel anders in Erinnerung. Zumal die einzig echte Schangse von Freiburg durch Abraham eingeleitet wurde. Aber ich will mit Euch kein Schach spielen.

  257. Was passiert eigentlich, wenn zwei Tauben gegeneinander Schach spielen?

  258. ZITAT:
    „Falke News und Roboterjournalismus(…).“

    Ich weiß, ich habe mich vorhin etwas angestellt, aber DEN Schuh ziehe ich mir dann doch nicht an…
    ;-)

  259. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Es gibt noch keinen Volltreffer!“

    Zum Jahresausklang würde mir ein (einziger) Volltreffer zur Gänze genügen. Morgen, im Wald, 1:0 AM14FG, mit dem Schlusspfiff.

  260. ZITAT:
    „Was passiert eigentlich, wenn zwei Tauben gegeneinander Schach spielen?“

    Keiner der Spielpartner ist nach kurzer Zeit so genervt, dem anderen den Hals umzudrehen, um ihn in den Ofen zu schieben.

  261. Viel schlimmer ist ja, dass der Watz im letzten Volltreffer auch noch das richtige Ergebnis vorausgesagt hat.

  262. ZITAT:
    „Und es wird auch keinen geben! Hammer.“

    Toll. Die Woche ist doch jetzt schon scheiße

  263. Ich sag mal lieber nicht, wie’s morgen ausgeht.

  264. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Der Schiedsrichter pfeift ab, wenn das Spiel zu Ende ist.

  265. Jetzt entlassen die schon des Gegners Trainer obwohl sie gegen uns gewonnen haben.

  266. ZITAT:
    „Einsnull.“

    Gekauft.

  267. ZITAT:
    „Jetzt entlassen die schon des Gegners Trainer obwohl sie gegen uns gewonnen haben.“

    Gewonnen haben die auch Dank der Hilfe des Schiris, entlassen konnten die immerhin alleine.

  268. Mein Lokführer hat den Zug abgewürgt. Wußte bis heute nicht, daß so was möglich ist.

    DB und RMV sind schon ein Erlebnispaket der besonderen Sorte.

    Daß die Entschuldigungsphrasen derweil automatisiert sind, ist die auffälligste Innovation dieses Blödmannsgehilfenanwärtersammelbeckens.

  269. Ich korrigiere. Das Bodenpersonal hat noch die Kundschaft im Blick. Auch die Lokführer. Aber die Systemüberlastung tritt offen zu Tage.

  270. ZITAT:
    „Nochmal zum Fremdschämen, der denkwürdige Auftritt des Dukaten-Didi beim Sport1 Dopa.
    http://video.sport1.de/video/h.....0_6iagkniw

    Meine Fresse.
    Also über Didi und seine zahlreichen Verfehlungen kann man ja denken was man will, aber wie dieser Schmierlappen da auf einen am Boden Liegenden nochmal richtig schön mit Anlauf drauf tritt ist ja schon sehr wiederwärtig. Beiersdorfer wirkt fast apathisch und kann diesem Angriff nicht stand halten. Wer wills ihm verdenken ? Ich erinnere mich noch gut, wie sich damals, nach Enkes Freitod alle einig waren, dass ein „Umdenken“ stattfinden muss, aber da bin ich wahrscheinlich der Einzige. Dieser Angriff hat keinerlei informellen Nutzen und zielte nur auf eine persönliche, öffentliche Demütigung ab. Diese ist gelungen, Glückwunsch dazu.

  271. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Einsnull.“

    Gekauft.“

    Das hatten wir schon etwas präziser (275).

  272. schwarzwaldadler

    ich empfand es auch, das der HV an diesem Tag Beiersdorfer vor die Säue geworfen hat. Gerader der Herr Coenen von der Sport Bild ha tihn rundgemacht, wähnrend die anderen schnell merkten, das ein gebrochener Mann aus Hamburg zugeschaltet war und ihn dementsprechend auch nicht vorführten.

    Ich fragte mich lange warum Beiersdorfer sich das antut und kam zu dem Entschluss, er musste vom Verein aus dahin.

    Er tat mir sehr Leid.

  273. Busbremser (SDB)

    ZITAT:
    „Meine Fresse.
    Also über Didi und seine zahlreichen Verfehlungen kann man ja denken was man will, aber wie dieser Schmierlappen da auf einen am Boden Liegenden nochmal richtig schön mit Anlauf drauf tritt ist ja schon sehr wiederwärtig. Beiersdorfer wirkt fast apathisch und kann diesem Angriff nicht stand halten. Wer wills ihm verdenken ? Ich erinnere mich noch gut, wie sich damals, nach Enkes Freitod alle einig waren, dass ein „Umdenken“ stattfinden muss, aber da bin ich wahrscheinlich der Einzige. Dieser Angriff hat keinerlei informellen Nutzen und zielte nur auf eine persönliche, öffentliche Demütigung ab. Diese ist gelungen, Glückwunsch dazu.“

    Was hat jetzt Enke damit zu tun?
    Ist es schon so weit, dass man nichts und niemanden mehr kritisieren darf aus Angst, wie derjenige das aufnimmt?
    Beiersdorfer hat sich diese harte Kritik ja nun mehr als verdient. Sowohl durch seine nicht vorhandene Leistung, als auch durch die Art, wie er größte Pleiten noch als Erfolg verkaufen wollte.
    Wenn er die Demütigung hätte vermeiden wollen, hätte er vor Monaten gehen sollen. Dass er von einer Blamage in die nächste rennt, muss man da nicht anderen ankreiden, sondern ihm selber, der übrigens dafür auch mehr als fürstlich entlohnt wird.
    Da brauch mir keiner mit dem „armen armen Didi“ kommen.

  274. „Also über Didi und seine zahlreichen Verfehlungen kann man ja denken was man will, aber wie dieser Schmierlappen…“
    irgendwie habe ich den eindruck dass man als medienfritze heutzutage machen kann was immer man macht, man macht es falsch. hätte er nicht „draufgetreten“, hätte der „schmierlappen“ (auch keine schlechte bezeichnung für jemanden von jemandem, der fairness fordert btw) sich anhören dürfen, dass er kuscheljournalismus macht.

  275. Schmidt (Mainz) auf der PK: Über die körperliche Präsenz ein spielerisches Übergewicht gewinnen.
    Na dann. Wird sicher keine Spiel für Ästheten.

  276. @ 287 Schmierlappen ist gelinde formuliert – Coenen ist ein Selbstdarsteller eines minderwertigen Revolverblattes; Journalisten, die über Berufsethos verfügen, arbeiten anderwo …

  277. Lt Mopo war wohl auch eine ganz andere „Art“ Interview versprochen, man habe wohl DB gesagt, er würde der Meute nicht zum Fraß hingeworfen.
    Er konnte einem leid tun, er hat ja kaum einen Satz halbwegs gerade rausgebracht.
    Dennoch Busbremser hat auch nicht komplett unrecht, in der Position sollte man Kritik abkönnen, dafür bekommen diese Leute reichlich Schmerzensgeld.

  278. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Auf Attila rumzuhacken hat für mich was mit Niveau-Angleichung zu tun. Da sind einige Genossen hier auf der schiefen Ebene unterwegs.“

    Welche Genossen konkret?“

    #178 + #185.“
    Ja, ganz furchtbar.. Ich bin froh das Papa das mal problematisiert.“

    Was du als furchtbar empfindest, isi allein deine Sache. Ich schrieb das nicht. Im Übrigen nur Polemik, muss ich nichts zu sagen.“

    Das ist eine wirklich gute Idee.. Frohe Weihnachten
    Gute Idee

  279. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Auf Attila rumzuhacken hat für mich was mit Niveau-Angleichung zu tun. Da sind einige Genossen hier auf der schiefen Ebene unterwegs.“

    Welche Genossen konkret?“

    #178 + #185.“
    Ja, ganz furchtbar.. Ich bin froh das Papa das mal problematisiert.“

    Was du als furchtbar empfindest, isi allein deine Sache. Ich schrieb das nicht. Im Übrigen nur Polemik, muss ich nichts zu sagen.“

    Das ist eine wirklich gute Idee.. Frohe Weihnachten
    Gute Idee

  280. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Auf Attila rumzuhacken hat für mich was mit Niveau-Angleichung zu tun. Da sind einige Genossen hier auf der schiefen Ebene unterwegs.“

    Welche Genossen konkret?“

    #178 + #185.“
    Ja, ganz furchtbar.. Ich bin froh das Papa das mal problematisiert.“

    Was du als furchtbar empfindest, isi allein deine Sache. Ich schrieb das nicht. Im Übrigen nur Polemik, muss ich nichts zu sagen.“

    Das ist eine wirklich gute Idee.. Frohe Weihnachten
    Gute Idee

  281. ZITAT:
    „Soso, Bobic schließt einen strategischen Partner oder Investor, falls die 50+1 Regel fällt, nicht kategorisch aus…

    Ich denke genau dafür wurde Herr Bobic geholt, auch wenn er jetzt den Heribert für Fußgänger gibt …Allerdings werden die gleichen Kräfte Widerstand leisten wie in Stuttgart. Das wird noch spannend

  282. ZITAT:
    „…………. der übrigens dafür auch mehr als fürstlich entlohnt wird.“

    Das Argument lieb ich ja.

    ZITAT:
    “ hätte er nicht „draufgetreten“, hätte der „schmierlappen“ (auch keine schlechte bezeichnung für jemanden von jemandem, der fairness fordert btw) sich anhören dürfen, dass er kuscheljournalismus macht.“

    Keine Ahnung wo ich Fairness fordere in meinem Post. Das hat eher was mit Ethik zu tun, jemanden, der gerade beruflich enteiert wurde , nicht noch dermassen demütigen zu müssen, aber das muss man nicht so sehen. Im Übrigen wirft man Springer-Journalisten nicht allzu häufig Kuscheljournalismus vor, denke ich.

  283. Heinz, Du solltest etwas gegen deinen zitternden Zeigefinger tun. ;)

  284. ZITAT:
    „Heinz, Du solltest etwas gegen deinen zitternden Zeigefinger tun. ;)“

    Ich nicht noch mehr trinken… Im übrigen bin ich fest davon überzeugt das der Blogbetreiber da so eingestellt hat um mich in den Wahnsinn zu treiben.. Viel fehlt nicht mehr.

  285. ZITAT:
    „Heinz, Du solltest etwas gegen deinen zitternden Zeigefinger tun. ;)“

    Ich nicht noch mehr trinken… Im übrigen bin ich fest davon überzeugt das der Blogbetreiber da so eingestellt hat um mich in den Wahnsinn zu treiben.. Viel fehlt nicht mehr.

  286. kann

    .. der löscht auch Wörter.. hundert pro.

  287. Westend-Adler unterwegs

    @287 complainovic

    Da ich kein DoPa schaue, kann ich dazu direkt nichts sagen.
    Aber Profi-Fußball ist eben auch nur Unterhaltungsbranche, extrem gut bezahlt übrigens. Wer sich dieses fürstlich dotierte Theater zu sehr zu Herzen nimmt, ist irgendwo auch selbst schuld. Persönliche öffentliche Demütigung? Sollte nicht sein, geb ich Dir recht. Aber es liegt doch in der medialen Wirklichkeit der Branche, dass jemand gestern vergöttert wurde und morgen durchs Fegefeuer gehen muss. Lies nur mal die Kommentare zu Özils letztem PL-Auftritt in der englischen Presse. Wer mit solchen Medienerscheinungen ein Problem hat, sollte frühzeitig den Beruf wechseln.

    Auch der Rückgriff auf Robert Enke entkräftet das nicht, so leid es mir für ihn und seine Familie auch tut. In anderen Branchen gibt es ähnliche und vielleicht noch größere Probleme mit dem Druck. Nur werden da die Abstriche an der Menschlichkeit in aller Regel nicht so gut bezahlt wie beim Fußball und es werden auch keine Stiftungen für suizidgefährdete oder depressive Manager oder Angestellte gegründet.

    Klingt jetzt vielleicht etwas hart und zynisch: aber die Demütigung, die Beiersdorfer nach Deiner Schilderung widerfahren ist, kommt im täglichen Leben vermutlich tausendfach vor und trifft vielfach Menschen, die sich viel schlechter wehren können als ein Beiersdorfer. Alte Menschen im Pflegeheim, Kinder im Jugendheim, ohne Chance auf ein Entkommen, über Jahre hinweg. Schon mal ans Bett gefesselte Menschen gesehen, mit wundgescheierten Handgelenken, weil zuwenig Pflegepersonal verfügbar ist?

    Solche Demütigungen geschehen auch mit Absicht, werden aber nur selten öffentlich problematisiert, finden jedenfalls bei weitem nicht so viel allsonntägliche Einschaltquote wie der DoPa. Obwohl es hundert mal wichtiger wäre.

    So, das musste jetzt mal raus, Pardon.

  288. schwarzwaldadler

    Anschlag mit auf Berliner Weihnachtsmarkt—- laut Focus—- mit LKW.

    UNGLAUBLICHE WELT

  289. ZITAT:
    „kann

    .. der löscht auch Wörter.. hundert pro.“

    Don´t drink and type.

  290. ZITAT:
    „Anschlag mit auf Berliner Weihnachtsmarkt—- laut Focus—- mit LKW.

    UNGLAUBLICHE WELT“

    Das ist Wahnsinn.Ist auch in den Nachrichten NTV usw.

  291. Trink nicht so viel.

    Kann ich ja nicht. Das meiste verschüttete ich.

  292. ZITAT:
    „Anschlag mit auf Berliner Weihnachtsmarkt—- laut Focus—- mit LKW.

    UNGLAUBLICHE WELT“

    Mit Verlaub. Was ist denn daran unglaublich? Das ist das was verkündet wird. Tag für Tag.. glaubs doch mal.

  293. schwarzwaldadler

    was ne Aussage 308, das ist für dich normal, ganz toll

  294. @308
    Man nimmts zur Kenntniss, zuckt mit den Schultern und macht einfach weiter?

  295. ZITAT:
    „@308
    Man nimmts zur Kenntniss, zuckt mit den Schultern und macht einfach weiter?“

    und was soll er bitte machen?

  296. ZITAT:
    „was ne Aussage 308, das ist für dich normal, ganz toll“

    ja. glaubst du wirklich du wohnst auf einer Insel der Seligen?

  297. schwarzwaldadler

    wenn man Anschläge schon als normal hinnimmt, dann kann man nicht ganz normal sein.

    Was würdest du sagen wenn Bekannte von dir bein den Opfern oder Verletzten wären.

  298. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „was ne Aussage 308, das ist für dich normal, ganz toll“

    ja. glaubst du wirklich du wohnst auf einer Insel der Seligen?“

    Im Schwarzwald ticken die Uhren halt anders. Das Risiko eines Terroranschlages dürfte dort die Wahrscheinlichkeit eines Lotto-Sechsers mit Superzahl haben. Das kann das Lebensgefühl schon prägen, ohne shice.

  299. Anschläge als “normal“ anzusehen, das geht gar nicht.
    Aber, so schlimm wie es ist, nicht alle Anschläge werden sich verhindern lassen.
    Ich lasse es mir trotzdem von diesen Drecksäcken nicht nehmen weiterhin dahin zu gehen, wo auch viele Menschen zusammenkommen.

  300. schwarzwaldadler

    ich werde mich dazu nicht mehr äußern, sondern trauere mit den Opfern und den Angehörigen und hoffe das Beste für die Verletzten.

  301. ZITAT:
    „wenn man Anschläge schon als normal hinnimmt, dann kann man nicht ganz normal sein.

    Was würdest du sagen wenn Bekannte von dir bein den Opfern oder Verletzten wären.“

    Was soll ich dazu sagen ? Keine Ahnung. Ich weiß nur das ich mich seit geraumer Zeit mit diesem Thema beschäftige.. Schon vor 9/11 , vor London, Madrid und Bali schon vor Theo van Gogh und vor Westergaard, vor Paris, Paris, Paris, Brüssel, von Israel ganz zu schweigen usw..usw… Ich sage dir was passieren wird.. Morgen , spätestens übermorgen, werden die üblichen Relativierungen kommen. Ich nehme dir deine Trauer durchaus ab.. Indes..mein Gefühl ist ein anderes.. Und es ist mindestes genauso ehrlich. Ich hasse diese Typen, die dies, aus welcher Motivation auch immer , unternehmen… und ich rege mich jedesmal tierisch drüber auf. Wahrscheinlich liegt dies daran , das ich ein niveauloser Prolet bin.
    Abschließend…ich habe nicht geschrieben das ich Anschläge für „normal “ halte…Wo steht das.? Ich habe dich lediglich gefragt warum du was geschehen ist für unglaublich hältst ..Das ist das was diese Menschen uns geben wollen. Das kannst du nachlesen.

  302. Heinz Gründel hat nirgendwo behauptet das Anschläge normal sind

  303. schwarzwaldadler

    317

    dann sage ich doch noch was:

    Was du hier sagst, bin ich voll und ganz bei dir, auch das ich diese Menschen auch hasse, die sowas machen.

  304. Macht das schlimme Geschehen nicht besser, aber man muss erstmal abwarten, ob es sich wirklich um einen Anschlag handelt. Wie auch immer, ich bin sehr erschüttert.

  305. #304

    Wenn wir die Welt so akzeptieren, wie sie gerade ist und alle Regung als zementiert betrachten, dann gibt es nur einen Weg, den in die Barbarei oder in die zweite Liga. Den jetzigen Zivilisationsgrad erhalten wir derweil nur, streben wir ihn zu verbessern. Den Stillstand gibt es nicht, nicht einmal im Tod.

    Wenn wir nun eine Ungezogenheit mit einer anderen rechtfertigen, so können wir es mit jeder tun. Gerade das Beispiel des Umgangs der englischen Presse mit Menschen des öffentlichen Lebens ist ein Beispiel dafür, wie sich allgemeine Normen nachfolgend als Äquivalent dazu im alltäglichen Miteinander etablieren. Zu beobachten an der Amalfiküste, an der Costa Brava oder in den Kommentarspalten öffentlicher Medien.

    Gewaltausübung (und das ist der Angriff auf die Integrität einer Person zweifelsohne) mag ein menschlicher Wesenszug sein wie das Mitgefühl, aber das allgemeine Spektrum und das des sozial akzeptierten lässt sich einschränken, indem wir uns positionieren, indem wir ein Mindestmaß an Respekt für den anderen einfordern.

    Auch wenn es einem Anwalt in Anbetracht des Unrats, in dem er sich oft bei seinem Erwerb des täglichen Brots bewegen muss, schwer fällt. ;)

    So, bevor ich wieder verschwinde, drücke ich gerade noch mein Mitgefühl für die Opfer und deren Angehörigen von Berlin aus.

  306. Westend-Adler unterwegs

    Ich hasse diese Typen (O-Ton HG in #317) nicht. Warum sollte ich dies tun?

  307. ZITAT:
    „Ich hasse diese Typen (O-Ton HG in #317) nicht. Warum sollte ich dies tun?“

    Gar klammheimliche Sympathie (die Älteren erinnern sich)?

  308. Ihr Leut‘, lasst’s gut sein!

  309. P.S.

    Westend-Adler hat natürlich recht. Hass ist der gleiche Ratgeber, der den Attentäter von Berlin getrieben hat.

  310. ZITAT:
    „Ihr Leut‘, lasst’s gut sein!“

    ’nuff said

  311. Ich will heute gegen Mainz gewinnen.

  312. Bin morgen abend mit (ehemaligen) Kollegen auf dem Weihnachtsmarkt in Mainz verabredet. Ausgerechnet….

  313. Matchday: Auswärtssief!

  314. ZITAT:
    „Matchday: Auswärtssief!

    Don´t drink and post, my friend.

    `Heimsiesch´
    haas des!

  315. ZITAT:
    „@262

    Genau deshalb werde ich mich mit dir nicht streiten. ;-)“

    Groucho Marx wäre stolz auf Dich ;)

  316. Fuck, und ich war mir sicher der Alex ist nicht SAFE…und West-Berlin schon irgendwie. Ich Idiot.

  317. Oh pardon,

    `HEIMSIESCH!´

    natürlisch
    (nur echt mit Ausrufezeichen)
    & nur die sge.

  318. ZITAT:
    „Fuck, und ich war mir sicher der Alex ist nicht SAFE…und West-Berlin schon irgendwie. Ich Idiot.“

    Mach dich net fertisch, die -Kartographie des Terrors- geht doch sogar bis nach Ansbach, Ansbach, my ass…
    Solidarische Grüsse, Berlin! Carry on!

  319. und manchmal kriechen auch nur – wie in München – die Irren aus dem fakebook…
    ne, eine Insel der Glückseligkeit gibts nimmer, leider…

    postfaktische Shice.