Auswärtssieg Geliefert!

Foto: imago.
Foto: imago

Da reibt man sich doch verwundert die Augen: Eintracht Frankfurt gewinnt ein Bundesligaspiel. Und so langsam scheint sich Borussia Mönchengladbach zum Lieblingsgegner der Mannschaft von Niko Kovac zu mausern.

Damals, als der Eintracht-Coach die Frankfurter Eintracht übernommen hatte, musste er zu seinem ersten Punktspiel als Trainer bei Borussia Mönchengladbach antreten. So wirklich erfolgreich war der Einstand nicht. Die Hessen verloren sang- und klangslos mit 0:3 und schafften es dabei, genau einmal auf das Tor der Fohlen zu schießen. Das sah gestern schon ganz anders aus.

In den ersten 30 Minuten war Eintracht Frankfurt die klar dominierende Mannschaft, schon in der ersten Spielminute hätte es 1:0 stehen müssen, aber der spätere Torschütze Prince-Kevin-Boah-Päng! verhinderte einen Treffer von Gacinovic, indem er das machte, was ein Knipser so macht: Die Kirsche über die Linie drücken. Doof halt, wenn man dabei im Abseits steht. Da braucht es ausnahmsweise nicht mal einen Videoschiedsrichter, um das Tor zurückzupfeifen. In der 13. Minute war dann alles wieder gut, als Boah-Päng! mit rechts souverän verwandelte. Die Vorlage hatte Helmut „The Wall“ Allär gegeben. Gut gemacht.

(Eigentlich muss man den ganzen Käs‘ ja nicht aufschreiben, oder? Das Spiel hat doch sowieso jeder gesehen, der dies hier liest.)

Das war ein toller Auftakt für die Eintracht, die etwas überraschend mit der von Kovac bevorzugten Dreierkette (bzw. Fünferkette „gegen den Ball“, oder wie immer man das inzwischen nennt) aufgelaufen war. Salcedo war für den verletzten Hasebe gekommen, und sonst änderte sich taktisch erst mal nix gegenüber der Partie gegen Wolfsburg. Außer halt, dass diesmal die Eintracht das Tor erzielte, und nicht der Gegner.

Nach der Pause wurde es mal wieder zäh, aber das kennt man ja inzwischen von der Eintracht, und auch als nach Spielende noch sechs oder acht Minuten draufgegeben wurden, blieb man der Linie treu: Hinten dicht, und vorne nichts mehr, ein Tor reicht ja auch, wenn der Gegner zu blöd ist selbst eins zu machen.

Ätsch.

Und, so ist er, der Fußball, schon wird aus einem nicht all zu dollen Saisonstart plötzlich einer, der ganz okay ist. Vier Punkte aus drei Spielen, damit kann man dann leben. Ganz abgesehen davon, dass man es sowieso muss. Waren ja immerhin zwei Auswärtspartien dabei.

Jetzt heben wir allerdings warnend den Zeigefinger, ziehen eine der zwei Augenbrauen nach oben und schütten plicht- und erwartungsgemäß Wasser in den süß schmeckenden Wein: Die Niederlage gegen Wolfsburg bleibt auch dann eine, wenn man gegen Augsburg möglichst nicht in dieser Art nachlegt. Als nächstes also bitte mal wieder ein Sieg im eigenen Stadion.

Oder ist das am End‘ schon wieder zu vermessen? Egal, das Zielpublikum erwartet nichts anderes.

Schönen Sonntag noch.

Schlagworte: ,

259 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Schöner Bericht Stefan. Fast achon euphorisch. ;)

  2. Ach ja, was mir wirklich gefallen hat war die Stabilität der Kette hinten mit Abraham, Falette und Salcedo. Für eine Premiere richtig gut.

  3. Habe Hasebe nicht vermisst!

  4. Ich erwarte gg Augsburg endlich nal wieder einen Sieg mit mehr als einem Tor Unterschied. An der Chancenverwertung muss weiter stark gesrbeitet werden .

  5. An der Verbesserung der Tordifferenz muss dringend gearbeitet werden.
    Aber schön wars gestern.
    Guten Morgen Frankfurt!

  6. Ehre der Gruppe senile Bettflucht! Da wir alle ja keine RSS-Feeds können, hier ein Hinweis auf den Text vom Ergänzungsspieler:

    https://maintracht.blog/2017/09/09/heimsieg-in-gladbach/

  7. Exilfrankfurter

    So ein Sonntagmorgen, ja, dafür lieben wir unseren Sport.
    Aber mal was anderes:
    7 Neuzugänge in der Startelf und Barkog und Stender net mal uff der Bank, da fremdel ich doch etwas mit „meiner“ Eintracht. Das ist dann doch eher Ware Fußball, wie geht`s Euch damit ?
    Ich will lieber, dass Neue die FußballEintracht verstärken als die Handelskette.

  8. ich würde lieber Stendera und Barkok in der Startelf sehen,

  9. ZITAT:
    „An der Verbesserung der Tordifferenz muss dringend gearbeitet werden.“

    Das 2:0 hat er uns ja dann abgepfiffen, die 30 Sekunden hätte er dann auch noch nachspielen lassen können…

  10. Ich will ein Pony.

  11. Ich könnte für Dich wiehern.

  12. Exilfrankfurter

    Der Schieri war schon etwas speziell, dafür sind wir doch sauber aus dem Spiel rausgegangen.
    Interessant auch Unterschiede im Kommenta(to)rton zwischen Spottschau und Skyfuzzi.

  13. ZITAT:
    „Ich könnte für Dich wiehern.“

    Das mußte ich eben auch. Nicht schlecht Herr Krieger.

  14. Ich gehe davon aus, dass der Trainer die besten Spieler und die, deren Fitness ausreicht und die, die der Mannschaft etwas geben… Aufstellt.
    Wenn das Barkok oder Stendera halt nicht leisten können, dann ist das eben so. Fine with me.

  15. Der letzte Heimsieg war eben gegen Augsburg. Nur weil die jetzt einen Isländer haben müssen wir keine Anget haben.

  16. ZITAT:
    „… Nur weil die jetzt einen Isländer haben müssen wir keine Anget haben.“

    Finne sticht Isländer.

    Ansonsten ein kurzer Service für den unentschlossenen Wähler:

    http://musik-o-mat.com

    Watz, Coldplay-Höhrer wählen FDP.

    Und Sagag ist gar nicht dabei. Sorry, Heinz.

  17. ZITAT:
    „Ehre der Gruppe senile Bettflucht! “
    Von wegen senile Bettflucht. Senil mag ich ja sein, aber von Bettflucht kann keine Rede sein,eher das Gegenteil. Heute aber musste ich wegen einer Unternehmung raus und bin auch gleich weg. Schönen Tag allerseits!

  18. Die Fuggerer werden noch ihrem 3:0 punch mit Euphorie kommen
    Und wir brauchen auch mal eine 2 Halbzeit mit mehr Power
    das wirkte gestern , kräftemässig nach 70 min nicht wirklich überzeugend

  19. Als Wob im zweiten Durchgang die Pace rausgenommen hat und sich aufs verteidigen beschränkt hat, wurde dies als effizient und ökonomisch bezeichnet. Bei uns diagnostiziert man Konditionschwaeche. Warum sollte man beim Stand von 0:1 mehr machen und den Gladbachern Räume anbieten? Da macht doch niemand mehr als er muss.. Es war früher schon schwer einen Rückstand aufzuholen, seit dem Verschiebeshice ist es noch schwerer. Sind die Reihen erst mal geschlossen beißt sich die angreifende Mannschaft die Zähne aus Das ging gestern Abend selbst den Bayern so.

  20. Sehe eben, die Bayern haben verloren. Ich bin mal vollkommen mutig und tippe im Doppelpass auf 3 Stunden „Bayern in der Krise!!!“

  21. ZITAT:
    „Sehe eben, die Bayern haben verloren. Ich bin mal vollkommen mutig und tippe im Doppelpass auf 3 Stunden „Bayern in der Krise!!!““

    Abgerundet wird die Diskussion vermutlich mit dem Dauerbrenner-Thema „Thomas Müller“ / in der Krise / trifft nicht / spielt nicht von Anfang an / wird ausgewechselt.

  22. Da gibts nur 1 Lösung – Fernsehgarten.

  23. Wontorra schauen oder hören macht mir mehr Spaß

  24. Schwarz-Weiß-Seher

    Mir ist aufgefallen, dass nun anscheinend auch für langen und gezielten Einwürfe von Willens eine echte Offensivoption sind. Ich konnte das Spiel zwar leider nicht live sehen, laut Ticker sind aber gleich mehrere gefährliche Situationen diesen Einwürfen gefolgt – u.a. das verhinderte wie das wirkliche Tor des Prinzen.
    Ist ja schon eine deutliche Verbesserung zu früher, als eigener Einwurf in der gegnerischen Hälfte oft den direkten Ballverlust zur Folge hatte…

  25. ZITAT:
    „(Eigentlich muss man den ganzen Käs‘ ja nicht aufschreiben, oder? Das Spiel hat doch sowieso jeder gesehen, der dies hier liest.)“

    Ne. Gibt auch regelmäßige, meist stille Leser, die auf den Blog hier in akuter Ermangelung von Bewegtbildern zurück greifen, wenn nicht zuhaus. Was oft der Fall ist.

  26. @19: +1.
    Zumal man ja auch in HZ noch 2 echt gute Chancen zum 0-2 hatte.

  27. in der 2. HZ.

  28. Nachdem ich letzte Woche bereits den feststehenden Abstieg akzeptiert hatte, glaube ich jetzt wieder an die CL und wann macht man schon einmal drei Punkte auf die Bayern gut ?

  29. ZITAT:
    „Sehe eben, die Bayern haben verloren. Ich bin mal vollkommen mutig und tippe im Doppelpass auf 3 Stunden „Bayern in der Krise!!!““

    Paul Breitner kommt :)

  30. ZITAT:
    “ Warum sollte man beim Stand von 0:1 mehr machen und den Gladbachern Räume anbieten? „

    1. Weil das 0:1 zur Halbzeit keine glückliche Führung war (Gegensatz WOB in FFM), sondern aufgrund Torchancen und Dominanz hätte höher ausfallen können/müssen. Bei 0-2 zur HZ hätten auch vermutlich die BMG-Fans noch mehr gepfiffen.
    2. Weil ein Spiel schnell kippen kann, insbesondere wenn die Heimschaft auch nur ein billiges Glückstor schießt (siehe Bayern gestern), egal wann Das man sich in Gladbach keinen mehr einfängt, davon kann man grds. mE nicht ausgehen, auch wenns gut gegangen ist.
    3. Kritik und unerwünschte Fragen, dienen idR dazu, herauszufinden, was man (noch) besser machen kann. In HZ 2 hätte man das ein oder andere mE noch besser machen können. Das ist aber kein MECKERN, sondern eher SUCHE/Brainstorming nach Verbesserungspotential.

  31. Würde die Mannschaft auch gerne mal in „Rot“ zu Hause auflaufen sehen.
    Dieses weiße Ballett-Trikot sollte erstmal im Schrank bleiben. Man hat ja auch gestern beim Gegner gesehen,
    dass weiße Trikots nix taugen.

  32. ZITAT:
    „Sehe eben, die Bayern haben verloren. Ich bin mal vollkommen mutig und tippe im Doppelpass auf 3 Stunden „Bayern in der Krise!!!““

    Da…noch keine drei Minuten. Endlich Krise. Und immer druff auf den Trainer.
    Blutleer. Ideenlos. Kein Konzept.

  33. ZITAT:
    „Mir ist aufgefallen, dass nun anscheinend auch für langen und gezielten Einwürfe von Willens eine echte Offensivoption sind. Ich konnte das Spiel zwar leider nicht live sehen, laut Ticker sind aber gleich mehrere gefährliche Situationen diesen Einwürfen gefolgt – u.a. das verhinderte wie das wirkliche Tor des Prinzen.
    Ist ja schon eine deutliche Verbesserung zu früher, als eigener Einwurf in der gegnerischen Hälfte oft den direkten Ballverlust zur Folge hatte…“

    Dafür waren die Ecken scheißig.

  34. Seit Bernd Nickel waren Ecken und Einwürfe shice. Jetzt nur noch die Ecken. Es geht aufwärts.

  35. Der Sport1 Ältestenrat bricht den Stab über Ancelotti. Respekt.
    So geht Trainer rausmobben, Rundschau!

  36. Und die lange Saison mit den üblichen Verletzten wird uns noch so einige in die Start-11 spülen. Auch Barkok und Stendera.
    Auch freue ich mich auf eine erneut erstaunlich gute Leistung des Medo im Pokalendspiel.

  37. Gott, ist der Breitner peinlich.

  38. ZITAT:
    „Gott, ist der Breitner peinlich.“

    Babbelwasser getrunken. Kommt allerdings nur Blödsinn raus.

  39. Man sollte alte Männer nicht in Talkshows lassen.

  40. ZITAT:
    „Gott, ist der Breitner peinlich.“

    Nicht wirklich revolutionär, die These.

  41. Ich bin zu alt für Revolution.

  42. ZITAT:
    „Der Sport1 Ältestenrat bricht den Stab über Ancelotti. Respekt.
    So geht Trainer rausmobben, Rundschau!“

    Die Bayern haben auf höchsten Niveau eigentlich nur Mitläufer oder hochwertige Talente gekauft. Talente entwickeln kann man in Freiburg, nicht bei Bayern. Lewa hat es im Interview gesagt, das ist die bittere Wahrheit. Bayerns Einkaufspolitik ist schrott, wenn man den Henkelpott will. Da kann der Uli wieder sein Fernglas rausholen, und nach Spanien, Frankreich oder England schauen. Dort wird der Pott hingehen.

  43. Dass die Bayern weiterhin auf die geborene Ineffizienz namens Coman setzen, würde meine Zweifel als Fan Woche für Woche anheizen. Mit solchen Spielern werden sie nicht weiterkommen.

  44. „… der freut sich, wenn er ein paar Tage aus Wolfsburg weg ist …“ war aber mal wirklich gelungen, vom Potato Fritz.

  45. Ah…der Trainer ist schon so gut wie weg. Es geht schon um den Nachfolger. Und der wird sogar konkret benannt. Obwohl der noch beim Konkurrenten unter Vertrag steht.
    Kein guter Stil, oder?

  46. ZITAT:
    „Ah…der Trainer ist schon so gut wie weg. Es geht schon um den Nachfolger. Und der wird sogar konkret benannt. Obwohl der noch beim Konkurrenten unter Vertrag steht.“

    Bin noch beim Waldi und dem Ludwig. Ein Träumsche.

    Wer ist denn Nachfolger? Der aus Hopp?

  47. ZITAT:

    Bin noch beim Waldi und dem Ludwig. Ein Träumsche.

    Wer ist denn Nachfolger? Der aus Hopp?“

    Natürlich. :-)
    Der Bayernbezwinger. So einfach geht das Geschäft.

  48. ZITAT:
    „Man sollte alte Männer nicht in Talkshows lassen.“

    plus einself
    Ich verspüre den inneren Drang, Breitner seine Tabletten zu reichen und das Zimmer zu verlassen.

  49. Was will ich mit nem Polo, da ruf ich nicht an.

  50. Endlich Lametta!
    KPB in der Auswahl zur “ Szene des Spieltags“

  51. Ein alberner Polo. Welch‘ Beleidigung.

  52. Boah – die alten Männer sind aber noch immer um Längen besser als der Einspieler, der unfassbar erfolglos versucht, witzig zu sein.

    15 Jahre Marion Barth hinterlassen Spuren.

  53. ZITAT:
    „15 Jahre Marion Barth hinterlassen Spuren.“

    so schauts aus

  54. Wieder einmal eine Lebenswoche rumgekriegt, sogar eine mit einem Triumph finalisierte. Herz, was willst du mehr? Nicht unerwartet begann unsere Eintracht, auch wenn oben anderes steht, mit einem 3-5-2. Klar, was sonst? Auf diese Formation ist die Eintracht eingestellt, in dieser hat sie sich eingespielt, daraufhin wurde die Mannschaft zusammengestellt. Dazu hat sie sich bewährt, auch wenn damit vielleicht vier Punkte liegen gelassen wurden. Die Ursachen dafür waren zweifelsfrei nicht systemisch bedingt, kein Grund also zur Änderung. Hinzu kam ein Gegner, der ein 4-4-2 favorisiert und gegen diese Ausrichtung ist ein gut gespieltes 3-5-2 ein wirksames Gift. Anschauungsunterricht konnten wir auch gleich nehmen, was des Giftes Gift ist. Danke Niko, für die Lehrstunden in Sachen Taktik. Einem 3-5-2 begegnet man nämlich äußerst effektiv mit einem 5-4-1 oder 4-5-1. Herrlich, Fußball ist wirklich schöner als Schach.

    Nun wird natürlich dem geneigten und aufmerksamen Analytiker nicht entgangen sein, was der kommende Gegner sich so an den Wochenenden zusammenspielt. Ausgewiesen ist das Gegengift bei ihm nämlich als Standardprogramm und das kann ungemütlich werden, sehr ungemütlich sogar. Also wer nach gestrigem Auftritt noch Sand in den Augen hat, sollte diesen schleunigst ausspülen, damit er sich an kommendem Samstag nicht die Äuglein reiben muss. Ach wäre es doch schön, wenn wir mit dem Ball ein 2-4-4 könnten. Aber das kann ja nicht einmal mehr Real Madrid, wie gegen Levante gestern zu vernehmen war.

    Apropos, gestern war auch etwas anderes zu vernehmen, der Toni-Schumacher-Gedächtnistritt, nur dass es diesmal, wenn auch mit weniger dramatischen Folgen, den Torwart traf und von Gott nicht ungesehen blieb. Was ich mich jedoch frage, wird das eigentlich von viel gepriesenem British-fair-play abgedeckt, quasi als akzeptable englische Härte? Der angelsächsische Prolet wird vielleicht der ausgleichenden Gerechtigkeit wegen, wo er doch selbst oft genug im Leben in die Fresse kriegt, dieses als Naturgewalt erachten. Ich als Warmduscher jedenfalls empfand die darauf folgende Dresche für die Klopp(er)truppe, personifiziert durch Mané, als äußerst genugtuend. Vielleicht kann ein Sachkundiger darüber Auskunft geben.

    Da hier auch Herr Barth wohlwollende Betrachtung findet, zum Schluss noch etwas Kulturkritik. Auf 3Sat lief an gestrigem Abend Hedda, als Verfilmung des fast gleichnamigen Ibsen-Dramas, Hedda Gabler. Und, was soll ich sagen, es war eine Enttäuschung ersten Ranges. So nicht, Herr Kleinert, möchte man dem Regisseur entgegen schleudern, so nicht. Goutierte ich zunächst noch die Verlegung der Handlung in die Neuzeit, machte sich zunehmend Ernüchterung breit. Gut, dass ich noch ein paar Flaschen eines billigen Roten in Loggia versteckt hielt. Waren doch die Protagonisten ihres Charakters zu weiten Teilen beraubt, die eigentliche Intention des Autors ging beinahe vollkommen verloren, die Figuren blieben gesichtslos, ausgenommen der zum Leiter der Neurologie aufgestiegene Jurist Brack. Nun, kannte ich nicht die Literaturvorlage, die zerstörerische Kraft des Weibes und ihre Ursächlichkeit fürs Schreckensende bliebe mir vollends verborgen. Aber vielleicht liegt es auch an mir, man wird ja nolens volens nicht jünger und der viele Fußballkonsum tut eventuell sein Übriges. Wer weiß?

  55. Jawoll! Das vom Gerstensaft beseelte Volk gröhlt Beifall! #DoPa

  56. es ist kein geheimniss mehr wie oft Ulli im letzten Jahr in hopp war wegen Julian

  57. Ja sauber. Gleich gehen sie sich an die Gurgel. Jede Woche der gleiche Schmarrn um den VB.
    Jetzt weiß ich auch warum DP letztes Jahr so pro VB war. Endlich wieder ein Füller für die Sendung.
    Gähn….

  58. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Tuchel an die Isar

  59. schwarzwaldadler

    56

    ich bin da bei Lineker. Es war kein Foul von Mane, er hat den Ball gesehen und wollte ihn runterholen und hat den TW nicht auf dem Schirm , in der Wiederholung siehst du wie der TW schon vorher mit dem Kopf nach unten geht und diesen noch nach rechts dreht, es war niemals Absicht, es war ein Unglücksfall, so sahen es auch alle englischen Experten nicht nur Lineker.

    Lineker legt dann noch einen drauf, das ist allerdings schon krass, er fordert rot gegen den TW wegen der Vereitlung einer 100% Torchance.

  60. Täusche ich mich oder war der Einsatz des Video-Schiris zumindest bei unserem Spiel in wenigen Sekunden durch und äußerst effektiv?

    Oder ist das gegen die Altherrenbloglinie und es hat das Spiel ewig aufgehalten?

  61. ZITAT:
    „VB?“

    Bad Vilbel.

  62. Ich hoffe, dass die Bayern dank Videobeweises auf Platz 7 landen. Dann rafft den Breitner der Herzinfarkt weg und alle, ausnahmslos alle, sind zufrieden.

  63. Taschentuchel und Knast-Ulli, das wird ein Traumpaar! Orks auf Jahre unschlagbar!!!

  64. Der eine Teil regt sich über Bayern TV im Werbefernsehen auf und der andere Teil diskutiert hier über die Bayern. Crazy!

    Übrigens habe ich einen ganz starken Gacinovic gesehen. Gut möglich, dass hier die Weiterbildung und das Erlösen einer Ablösesumme, die die Investition um Längen übertrifft, endlich mal wieder funktioniert.

  65. ZITAT:
    „……
    Übrigens habe ich einen ganz starken Gacinovic gesehen. Gut möglich, dass hier die Weiterbildung und das Erlösen einer Ablösesumme, die die Investition um Längen übertrifft, endlich mal wieder funktioniert.“

    Da muss er uns aber in dieser Saison noch mit mindestens 10, 12 Toren in die Champions ChampionsLeague schiessen damit der Deal auch die Phantastrillionen

  66. bringt damit sich der Abgang von Gaci auch lohnen wuerde.

  67. Ablöse x 2, oder? Da verdienen doch noch andere mit. Limassol und so.

  68. Gut, das mit den „Anteilseignern“ hatte ich verdrängt.

    Ist aber sowieso Zukunftsmusik. Jetzt erst mal aus einem akzeptablen einen guten Start machen.

  69. ZITAT:
    „Ablöse x 2, oder? Da verdienen doch noch andere mit. Limassol und so.“

    Eben, der deal wuerde ja deshalb erst in Modeste Dimensionen interessant.

  70. Das Problem das wir damit haben gute Abloesen zu erzielen haengt halt auch ursaechlich mit der Abschlussschwaeche unserer Spieler zusammen.

  71. ZITAT:
    „Das Problem das wir damit haben gute Abloesen zu erzielen haengt halt auch ursaechlich mit der Abschlussschwaeche unserer Spieler zusammen.“

    Und vielleicht auch zu gleichen Teilen damit, dass die sportliche Leitung nach der Mehltau-Ära noch ein bisschen Zeit brauchen könnte.

  72. *Polier*

  73. ZITAT:
    „*Polier*“
    :)
    Ah, der Aufstiegsspezialist schlaegt wieder zu.

  74. Ich finde es übrigens durchaus bemerkenswert, dass Ayhan bei F95 unter Fritze zum unumstrittenen Stammspieler wurde, bei uns aber kein Bein auf den Boden bekommen hat.

  75. Letzte Saison ist Augsburg ebenfalls nach einem Sieg gegen Köln nach Frankfurt gereist.

    Da hatte der Alfred allerdings die rote Karte gesehen.

  76. Ayhan galt ja auch bei Schalke schon als talentierter Spieler. Da spielt bestimmt auch die Psyche eine Rolle, bei uns ist er halt nie wirklich angekommen und weder Veh noch Kovac haben auf ihn gebaut. Das scheint jetzt anders zu sein, vielleicht schafft er es ja noch mal zum Buli-Spieler.

  77. Kaan Ayman ist, wenn ich es richtig in Erinnerung habe, auch Stamm in der türkischen Nationalmannschaft. Im Gegensatz zu einem Ömer Toprak.

  78. Ayhan muss es heißen.

  79. Keller strikes back.

  80. Fukel RAUS!

  81. Ayhan kann alles, sogar Eigentor

  82. Ein guter Vollstrecker is der Ayhan auch noch.

  83. ZITAT:
    „Fukel RAUS!“

    Oller Versager.

  84. Blind poliert.

  85. Ma soll keine alten Männer auf die Trainerbank setzen

  86. Nicht schlecht, der Heinz.

  87. Steinhöfer wechselt man auch nicht ungestraft ein.

  88. **Polier**

  89. Alte Männer sind stur.

  90. FRINGS RAUS!

  91. Nette Liga, das wird ein Hauen und Stechen geben um die ersten Plätze.

  92. Unsere U19 hat beim KSC gewonnen, durch 2 Tore eines gewissen Kabuya

  93. Arg fluider Zement in der Unnerhos.

  94. Kaan Bayer?

  95. Das macht der doch nur um den Heinz in die Weißglut zu treiben.

  96. Funkel als Plädoyer für die Rente mit siebzig.

  97. So einen Trainer wie den Funkel müsste man haben.
    Ich erinnere mich da an ein Spiel, in dem wir bis kurz vor Schluss 1-0 führten, das dann 3-2 endete.

  98. Pfeift da ’ne Frau in Berlin? Ja wo sind wir denn?

  99. Die binden der doch wieder die Schnürsenkel zusammen.

  100. ZITAT:
    „Die binden der doch wieder die Schnürsenkel zusammen.“

    Der Uli und der Kalle fanden das sicher gelungen. Genau deren Humor.

  101. @96: uffbasse: zweier Kabuyas

  102. Die Bibi macht das echt klasse!

  103. Lehrstunde für so manchen männlichen Schiri-Gockel.

  104. Hasebe war heute übrigens wieder im Training. Scheit ja nicht so schlimm zu sein mit der Verletzung.

  105. Jetzt mal im Ernst: Die Lady winkt und pfeift doch jetzt schon seit Jahren im Profibereich.

    Wie hoffnungslos altherrig muss eine Gesellschaft sein, die eine solche Selbstverständlichkeit eine auch nur größere Bedeutung zumisst?

  106. RB-Propaganda in der SportReportage, na dann

  107. ZITAT:
    „Wie hoffnungslos altherrig muss eine Gesellschaft sein, die eine solche Selbstverständlichkeit eine auch nur größere Bedeutung zumisst?“

    Und Hertha offerierte aus Anlass der Premiere ermäßigte Karten für Frauen. *facepalm*

  108. ah … positive Diskriminierung.

  109. Die soll zum Eiskunftlauf Zahlen heben. Als boeser alter verunsicherter weißer Mann lehne ich das ab. Das Stadion war mein Schutzumschlag. Schlimm genug das da Frauen mittlerweile reinduerfen. Jetzt sind die auch noch an der Pfeife.. Unfassbar

  110. Schutzraum

  111. ZITAT:
    „Und Hertha offerierte aus Anlass der Premiere ermäßigte Karten für Frauen. *facepalm*“

    ist in der kreisklasse usus, auch wenn der platzwart selbst pfeift. rentner, frauen und schüler sind ermäßigt.

  112. 116 – eine Sache, die mich noch heute unfassbar ärgert. Ich habe vergessen, das wundervolle Schild am Bad Vilbeler Kassenhäuschen zu sichern:

    Eintritt DM 5,-
    Schüler, Studenten, Arbeitslose, Rentner, Behinderte, Frauen – DM 3,-

  113. ZITAT:
    „rentner, frauen und schüler sind ermäßigt.“

    Da käme ja der halbe Blog günstiger rein.

  114. ZITAT:
    „116 – eine Sache, die mich noch heute unfassbar ärgert. Ich habe vergessen, das wundervolle Schild am Bad Vilbeler Kassenhäuschen zu sichern:

    Eintritt DM 5,-
    Schüler, Studenten, Arbeitslose, Rentner, Behinderte, Frauen – DM 3,-„

    Das Randgruppen-Schild kann weg. Welcher Rentner kann sich denn so etwas heute noch leisten?

  115. Ein finanziell gesunder Kreisklassenverein finanziert sich durch den Getränke- und Bratwurstverkauf.

    Völlig frei von Gender-und Randgruppengedöns.

  116. ZITAT:
    „Ein finanziell gesunder Kreisklassenverein finanziert sich durch den Getränke- und Bratwurstverkauf.

    Völlig frei von Gender-und Randgruppengedöns.“

    Meiner hat heute 5: 2 gewonnen. Was ein geiles Wochenende.
    Hat alles gepasst.
    Und die Wurst hat auch geschmeckt. Kein Wunder. Die kommt vom örtlichen Bauer. Hier um Taunus ist die Welt noch in Ordnung.

  117. ZITAT:
    „Pfeift da ’ne Frau in Berlin? Ja wo sind wir denn?“

    Die ist perfekt für den Job. Oder kannst du eine schöne Frau unflätig in der Öffentlichkeit beschimpfen?

  118. Ach so…ich bezahl hier gar keinen Eintritt. Bin Mitglied. Da spielt Frau, Rentner oder sonst was keine Rolle.
    Und auswärts bezahl ich den vollen Preis. Egal was die mir anbieten. Da bin ich konsequent.

  119. @ 123
    Ich bin in Gleichberechtigungsangelegenheiten einfach noch nicht so weit, um das zu können. Ich werde daran arbeiten :-)

  120. ZITAT:
    „… ist die Welt noch in Ordnung.“

    In meiner alten Heimat im Zonenrandgebiet (Kreis HEF) hat sich dann doch eine ungeheure Neuerung durchgesetzt: die weiblichen Vereinsmitglieder und/oder Spielerfrauen konkurrieren, wer den besten Bleckkuchen kreiert. Die Vereinskasse freut sich auf den quasi Selbstkostenerlös von1 € pro Kuchenstück und50 Cent /kleiner Kaffee. Hier kommen noch ganze Großfamilien zum Spieltag zusammen. Konnte man die früher noch allein vom Aussehen her zusammensetzen (siehe auch: „Lucky Luke; Familienkrieg in Painful Gulch“), hat sich der Genpool in den letzten 60 Jahren dann doch durch gesteigerte Mobilität merklich vergrößert.

    Früher war dann doch nicht alles besser.

  121. Der Oczipka kann ja Freistöße…

  122. Quo vadis Bayern?

    Momentan nur noch Quali für den Loser-Cup.

  123. Morgen im Blog: Krise bei den Bayern – Gründel rechnet ab.

  124. Mich freut es für den Russ, dass er offensichtlich einen Platz in der Mannschaft hat. Bin halt Folkloristiker.

  125. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Pfeift da ’ne Frau in Berlin? Ja wo sind wir denn?“

    Die ist perfekt für den Job. Oder kannst du eine schöne Frau unflätig in der Öffentlichkeit beschimpfen?“

    Meistens beschimpfen die Gurken mich – aber Bad Vilbel sagt ganz klar: JA
    Und warum zur Hölle auch nicht?

  126. ZITAT:
    „Ach so…ich bezahl hier gar keinen Eintritt. Bin Mitglied. Da spielt Frau, Rentner oder sonst was keine Rolle.
    Und auswärts bezahl ich den vollen Preis. Egal was die mir anbieten. Da bin ich konsequent.“

    Hab‘ heute schön gefroren im Hochtaunus. Gottlob hatte es in Weilmünster Kirmes. Im Bierzelt konnte man sich nett erwärmen. Getränke nur gegen Getränkebon.

  127. Unter Nagelsmann werden die Bayern unbesiegbar werden.

  128. Gibt es eigentlich genau eine Schiedsrichterin im deutschen Profifußball?

  129. ZITAT:
    „Unter Nagelsmann werden die Bayern unbesiegbar werden.“

    Ich bin sehr gespannt auf des Gründels Expertise zu diesem Pulverfass.

  130. ZITAT:
    „Gibt es eigentlich genau eine Schiedsrichterin im deutschen Profifußball?“

    Man kann wohl nur eine von Kerlen unterscheiden.

  131. Ach du Shice. Die Weidel schreibt privat Mails mit rechtem Inhalt.

  132. @ 132
    und wie? Uhrentochter? :-)

  133. ZITAT:
    „Gibt es eigentlich genau eine Schiedsrichterin im deutschen Profifußball?“

    Bezeichnend, dass Du damit offenbar nur den Männerfußball meinst, du altes Chauvischwein.

  134. ZITAT:
    „blog-g-Tabellenraten, Spieltag 3
    http://www.directupload.net/fi.....ka_pdf.htm

    in guter Gesellschaft

  135. ZITAT:
    „blog-g-Tabellenraten, Spieltag 3
    http://www.directupload.net/fi.....ka_pdf.htm

    Das ist doch geschoben!

  136. Punktgleich mit dem Greis. Das gibt sogar mir zu denken.

  137. ZITAT:
    „Ach du Shice. Die Weidel schreibt privat Mails mit rechtem Inhalt.“

    Echt? An wen denn?
    Geleakte Korrespondenz mit Friede Springer etwa? :-)

  138. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ach du Shice. Die Weidel schreibt privat Mails mit rechtem Inhalt.“

    Echt? An wen denn?
    Geleakte Korrespondenz mit Friede Springer etwa? :-)“

    Ich glaub‘, die Weidel steht eher auf Erika Steinbach.

  139. Exakt 100 Plätze im Tippspiel abgerutscht. Das muss mir mal einer nachmachen!

  140. ZITAT:
    „Und auswärts bezahl ich den vollen Preis. Egal was die mir anbieten. Da bin ich konsequent.“

    Offensichtlich skandinavische Vorfahren, wie?

    http://www.spiegel.de/wissensc.....66985.html

  141. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und auswärts bezahl ich den vollen Preis. Egal was die mir anbieten. Da bin ich konsequent.“

    Offensichtlich skandinavische Vorfahren, wie?

    http://www.spiegel.de/wissensc.....66985.html

    Sehr schön:-)

  142. ZITAT:
    „Morgen im Blog: Krise bei den Bayern – Gründel rechnet ab.“

    Warts ab, ich war gerade in Isenburg in dieser Eintrachtkneipe.. Und wer sitzt und trinkt Rotwein und Grappa.. Der Steubing und der Nagelsmann.Da habe ich natürlich mal lange Ohren gemacht.Der Nagelsmann kommt spätestens nächste Saison zu uns, der Kovac geht zu den Bayern und Hoffenheim kriegt den Stepanovic oder den Funkel als Konzepttrainer. Das hab ich nicht so genau verstanden.. Aber das wir die Bayern in den Abgrund stürzen liegt klar auf der Hand.

  143. Über was man so stolpert, wenn man so das Fußballwochenende nachliest… Mirko Dickhaut war für ein Spiel Trainer von Fürth, Markus Schupp ist Sportdirektor in St. Pölten.

  144. ZITAT:
    „blog-g-Tabellenraten, Spieltag 3
    http://www.directupload.net/fi.....ka_pdf.htm

    Danke @MrBoccia

  145. Also ich hab heute mit dem Valverde im Keller Äppler gesof…..äh getrunken und der beteuerte mir glaubhaft im Sommer zu Eintracht Frankfurt zu kommen. Allerdings nur, wenn sein Kumpel Nico nicht im nächsten Frühjahr die Meisterschaft eintütet. Wobei mir wiederum glaubhaft versichert wurde, dass die Wetten darauf 95:5 Ständen.
    Ich bin plötzlich…so ganz beseelt. Und das liegt nicht am Schoppe . Ich schwör….

  146. Zitat Eingangsbeitrag:
    „…
    (Eigentlich muss man den ganzen Käs‘ ja nicht aufschreiben, oder? Das Spiel hat doch sowieso jeder gesehen, der dies hier liest.)“

    Nicht jeder! Es gibt zum Beispiel treue Schauer und Leser, die sich auf der Rückfahrt aus dem Urlaub am Samstag um 15.30 Uhr in Frankreich ohne Bild und Ton auf der Autobahn wiederfinden. Angesichts des grandiosen Ergebnisses ein furchtbares Schicksal. Da ist man doch gerade im nachhinein für jedes winzige Stück vom Käsekuchen unendlich dankbar.

    Zumal bei Siegen die sonntäglichen Analysen der verliebten Narren hier auf einmal erstaunlich kurz ausfallen und man sich umstandslos den Bayern zuwendet. Merke: 3 Punkte für die Eintracht machen Freude, sind aber für grantelige Grundsatzdebatten denkbar ungeeignet.

    Kurz und knackig: „Wie gegen Wolfsburg. Nur halt mit umgekehrtem Ergebnis.“ So der Heinz, den ich heute früh gleich – Sachsenhausen ist ein Dorf – beim Brötchenkauf traf. Wo er recht hat, hat er recht. Und wer deutscher Meister wird, hat er mir auch gesagt. Um allen anderen die Spannung zu erhalten, verrate ich aber nicht, wer es wird.

    Da die meisten ja in Abwesenheit von freiwilligen Abstiegskandidaten ja ein Hauen und Stechen um die Plätze erwartet haben, musste es natürlich auch dazu kommen. Und wir sind jetzt mittendrin. Da sich andeutet, dass tatsächlich so ziemlich jeder gegen jeden punkten kann, ist prinzipiell wenn nicht alles, so doch vieles möglich.
    Die Bayern verlieren so etwas ihren Nimbus der absoluten Unantastbarkeit, für Dortmund wachsen die Bäume aber auch nicht immer in den Himmel. Bei der Eintracht scheint jedenfalls der Wille ausgeprägt zu sein, in jeder Partie etwas holen zu wollen. Das wird angesichts der Ausgeglichenheit der Liga und der (noch) mangelnden Torquote nicht immer gelingen, aber wir waren bisher schon dreimal nahe dran und einmal hat es sogar geklappt. Dass wir nicht – als einzige neben den Bayern – die Meisterschaft ausrufen, braucht da nicht zu stören. An Ehrgeiz mangelt es Kovac mit Sicherheit nicht. Das Saisonziel, das er im kicker-Sondersaisonheft ausgegeben hat, ist mir ambitioniert genug: „Wir wollen wieder einen erfrischenden, guten Fußball spielen …. gut und attraktiv …. diesmal aber über die gesamten zwölf Monate. Ich bin da zuversichtlich.“ Ich lese das so: Wie in der letzten Hinrunde, dazu dann aber Beständigkeit reinbringen.
    Wenn das gelingt, unser noch junger und vergleichsweise unerfahrener Trainer, dessen Kreditvolumen hier nach zwei Spieltagen ja schon thematisiert wurde, die richtigen Schlüsse aus der letzten Saison zieht und die Mannschaft weiter taktisch so gut einstellt, bin ich weiter guter Dinge.
    Dazu noch ein abschließendes Zitat aus dem Sonderheft des kicker: „Im Fußballehrer Kovac erkennt man den früheren Spieler wieder. Der Kroate ist unheimlich kämpferisch, fokussiert und kämpferisch, er verlangt viel von seinen Profis. Etwas acht geben sollte er bei allem Antrieb und Erfolgshunger nicht überdreht. Zuweilen wirkte die Mannschaft in der Rückrunde etwas ausgelaugt, die zahlreichen Verletzungen sollten zu denken geben.“
    …..

  147. Lieber Tom…du warst trotzdem immer gut informiert über das Spiel, also über das wichtigste, nicht wahr? :D

  148. Merke: Tom [155] kann auch – für seine Verhältnisse ;-) – kurz. Und trotzdem zutreffend. Und deshalb gut.

  149. Medi, in der 155 ist einmal kämpferisch doppelt. Das ziehen wir ab. ;)

  150. Da bewerben sich einige bei mir für die Meier Rolle

    https://twitter.com/eintracht/status/906940696631939073

    Seattle Seahawks, pah das is ja wie Offenbach!!

  151. ZITAT:
    „Da bewerben sich einige bei mir für die Meier Rolle

    https://twitter.com/eintracht/status/906940696631939073

    Seattle Seahawks, pah das is ja wie Offenbach!!“

    go pack go

  152. schwarzwaldadler

    http://www.kicker.de/news/fuss.....enken.html

    hatte das schon jemand hier, gute Idee.

  153. ZITAT:
    „blog-g-Tabellenraten, Spieltag 3
    http://www.directupload.net/fi.....ka_pdf.htm

    wie werden denn die Punkte vergeben?
    richtiger Platz
    ein Platz neben dran
    usw?
    wie komme ich auf 242 Punkte?
    würde das gerne mal nachvollziehen können

  154. ZITAT:
    „http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/705782/artikel_eurosport-sollte-ueber-free-tv-nachdenken.html

    hatte das schon jemand hier, gute Idee.“

    Das Bundeskartellamt sollte einfach Mal ein paar studierte Ökonomen einstellen, dann passiert so etwas auch nicht mehr.

  155. schwarzwaldadler

    163

    der Fehler liegt an der DFl, nicht beim Kartellamt.

    Die DFL hat es versäumt Eurosport ganz klar vertraglich dazu zu verpflichten, alles nur im TV zu zeigen.

  156. Stichwort „Kadergröße“…
    (und Luka schon als „Retter“; und Ben-H und generell Katastrophen-Tourismus, weil die Eintracht gewonnen hat)

    https://m.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article211877125/HSV-sondiert-Markt-nach-Kostic-Schock-Das-sind-die-Optionen.html?google_editors_picks=true

  157. Guten Morgen.

  158. Gemächlicher Start in die Heimsiegwoche.

  159. Jetzt fehlen eigentlich nur noch Schnee und Graupelschauer . Das bleibt jetzt so bis Ende Mai.

  160. Einfrank Trachtfurt

    Der Blog ist satt.

  161. Bemerkenswert: Die Laufleistung gegen Gladbach. 122 km sind „ein exzellenter Wert. Seit die Laufleistung erfasst wird (2013/2014) lief Frankfurt noch nie so viel in einem Spiel.“ (print-kicker)

  162. Haben ja auch zehn Minuten länger gespielt…

  163. ZITAT:
    „Jetzt fehlen eigentlich nur noch Schnee und Graupelschauer . Das bleibt jetzt so bis Ende Mai.“

    Die Leseliste (früher „Buchstapel“) ist lang, die Seriensaison beginnt, der Sonnenspot für Dez reserviert, so what…?!
    Kohlrezepte anyone?!

  164. ZITAT:
    „163

    der Fehler liegt an der DFl, nicht beim Kartellamt.

    Die DFL hat es versäumt Eurosport ganz klar vertraglich dazu zu verpflichten, alles nur im TV zu zeigen.“

    Mag ja sein. Aber insgesamt ist es teurer geworden die Spiele zu sehen, und das geht auf die Kappe von der Bundesbehörde.

  165. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    Das was in diesem Sport als Recht erachtet wird, erschließt sich mir auf ganz vielen Ebenen nicht.

  166. Hirnteufel_kurend

    „Der Blog ist satt.“

    Man kehre zurück zu den Kernkompetenzen, z.B.

    http://www.fr.de/videos/sts190.....0,4547

    Man beachte den letzten Satz des Videoclips – und denke weiter… ;)

  167. #176: Wenn ich diesen Link anklicke, poppt bei mir eine Werbung auf, die ich nicht wegkriege. Das nervt ohne Ende.

  168. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „#176: Wenn ich diesen Link anklicke, poppt bei mir eine Werbung auf, die ich nicht wegkriege. Das nervt ohne Ende.“

    Is nur was mit dicken Katzen

  169. Nach einem verdienten Auswärtssieg, das verhehle ich nicht, darf man sich um so mehr auch mal genüsslich am Gezänk der alpenländischen Konkurrenz laben.
    http://www.kicker.de/news/fuss.....charf.html

  170. Wir hatten hier ja kürzlich das Thema Identifikationsfiguren. Das wird auch andernorts diskutiert, offenbar mit Reibungsverlusten:
    https://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/heftige-fan-kritik-auf-schalke-christian-heidel-bewegt-sich-auf-duennem-eis-id211885853.html

  171. Aus der Bild zu obigen Thema:
    „Die Schalker Nordkurve sendet unmissverständliche „Grüße“ an Manager Christian Heidel (54). Erst entrollen die Ultras das Banner „Vom Autohändler …“, ersetzten es anschließend durch „… zum Identifikations-Schänder“. Die Erklärung kommt mit einem weiteren Riesenplakat hinterher: „70 Mio ausgegeben und dabei 70 % der Identität verloren“.

  172. ZITAT:
    „Haben ja auch zehn Minuten länger gespielt…“

    Fakten irrietieren bei Statistiken doch immer wieder vehement

  173. Ich mach das jetzt wie der Schulz. Ich biete den Bayern die Vizemeisterschaft an.

  174. Rasender Falkenmayer

    Bis auf den Kampf gegen Foreman habe ich den Schulz immer als menschlichen Sandsack und natürlichen Vizemeister von zwei wahrgenommen

  175. ZITAT:
    „Ich mach das jetzt wie der Schulz. Ich biete den Bayern die Vizemeisterschaft an.“

    Kanzler Gründel? Will ich net.

  176. ZITAT:
    „Ich mach das jetzt wie der Schulz. Ich biete den Bayern die Vizemeisterschaft an.“

    Ich glaube eher der nette Herr S. bevorzugt eine Spielgemeinschaft aus Bayern, Dortmund, BMG, TSG und fast dem ganzen Rest. Dann sind fast alle Meister, und keiner steigt ab.

  177. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich mach das jetzt wie der Schulz. Ich biete den Bayern die Vizemeisterschaft an.“

    Kanzler Gründel? Will ich net.“

    Mit Recht.

  178. Der Schiri hätte ruhig noch ne halbe Minute draufpacken können, da standen mämlich zwei Adler gegen ein Fohlen mit leerem Tor kurz vor der Mittellinie….;-(

  179. ZITAT:
    „Der Schiri hätte ruhig noch ne halbe Minute draufpacken können, da standen mämlich zwei Adler gegen ein Fohlen mit leerem Tor kurz vor der Mittellinie….;-(„

    Mehr als drei Punkte konnten wir nicht mitnehmen. Der Rest ist Föjetong.

  180. Rasender Falkenmayer

    Ich fand die Nachspielzeit angemesen. Im Nachhinein.

  181. Rasender Falkenmayer

    Insgesamt wird die neue Videoüberwachung zu mehr Nachspielzeit führen. Ich gehe jedenfalls davon aus, dass die Nachfragezeiten auch nachgespielt werden

  182. Gestern wurde bei Schalke-VFB in der ersten Halbzeit trotz Videobeweis zum Elfmeter( dessen Bewertung gefühlt eine Ewigkeit gedauert hat) plus zweier Tore nur eine Minute nachgespielt.

    Die sechs Minuten von Mönchengladbach waren völlig überzogen für die zweite Halbzeit.

  183. ZITAT:
    „Im Nachhinein.“

    Es wäre angemessen gewesen, wenn es in allen Stadien so gehalten würde. So wirkt es wie der Versuch, eines Mainzer Schiris, den Gladbachern noch mehr Gelegenheiten zuzuschanzen.

  184. Rasender Falkenmayer

    Vor allem war es angemessen, weil wir keinen mehr rein gekriegt haben. Im Nachhinein.

  185. Hirnteufel_kurend

    @ 177 MER – Keine Ahnung, woran das liegt, vielleicht weiß der watz mehr.
    Ist ja immerhin auf einer FR-Seite…

    „Is nur was mit dicken Katzen“ (155)
    Sowas nenne ich eine arg unzulässige, weil sinnverfälschende Reduktion.
    Es geht um ein Fitnessband, das man auch bei Hunden und anderen Haustieren verwenden kann.
    Ich selbst habe bei meiner morgen endenden 4-wöchigen Kur 7 kg abgenommen, aber unsere vierbeinigen Freunde können halt nicht von eimem Salatbuffet auswählen und auch der Kaffee in Kombination mit einer Zigarette anstelle einer Mahlzeit bleibt ihnen verwehrt.

  186. Hirnteufel_kurend

    155 = 178

  187. „@ 177 MER – Keine Ahnung, woran das liegt, vielleicht weiß der watz mehr.
    Ist ja immerhin auf einer FR-Seite…“

    Beim zweiten Anklicken ging es dann. Trotzdem nervig.

  188. ZITAT:

    Ich selbst habe bei meiner morgen endenden 4-wöchigen Kur 7 kg abgenommen…“

    Es fehlt die Bezugsgröße, ohne die kann man die Veränderung von 7kg nicht wirklich würdigen… :-)

  189. Egal. Hat er bis Weihnachten eh wieder drauf.

  190. ZITAT:
    „Hat er bis Weihnachten eh wieder drauf.“

    Wer dich als Freund hat, braucht keine Feinde. ;)

  191. ergänzend zur # 180 vom WA stelle ich mal die Frage in den Raum:

    Bin ich allein mit dem Gefühl, das die Orks die mediale Mehrheit am verlieren sind.

    Wenn ich bedenke, das von Seiten des Springer-4-Buchstaben-Blattes der Bub da aus Hopphausen
    als „Held“ fast gefeiert wird für seinen schnellen „Einwurf“, dann bin ich da der Ansicht, das
    früher eine Verteufelung dieses „unschuldigen“ Knaben ohne Wunderhorn doch in diesem
    Pressesegment stattgefunden hätte. Aber anscheinend geniessen Privat-Investoren einen
    gewissen Gründerbestandschutz und Old-School ist den Belangen des Marktes stärker ausgesetzt,
    so das sogar früher dringend benötigte „Wunderstürmer“ der gegnerischen Mannschaften jetzt im Höhepunkt des Vertragsbesitzes bei den Orks sich an anderer hanseatischer Druckerzeugnis bisher anscheinend mehr oder minder sich ungestraft äußern können.
    Es lebe die polnische Redefreiheit. Gell Mao-Paule

  192. So viel konnten sich die Klubs die Zusammenstellung ihres Kades kosten lassen.

    http://www.football-observator.....17/194/en/

    Platz 61 zusammen mit Cagliari und nur knapp vor Celta Vigo. Danke, Herri!

  193. Druckerzeugnis-besitz

  194. Philadelphia Eagle

    Alles wird gut.
    Jetzt schon 3 Punkte besser als letztes Jahr.
    http://www.sge4ever.de/saison/.....7-vs-1718/

  195. Die Eintracht spielte sich „in drei Partien 17 Möglichkeiten heraus, ließen aber nur sechs Chancen zu. Durchschnittlich kam der Gegner also nur einmal pro Halbzeit gefährlich vor das Tor. Kann die Mannschaft diesen Schnitt nur halbwegs halten, steht sie vor einer sorgenfreien Saison – vor allem, wenn zusätzlich die eigene Chancenverwertung (5,9 Prozent, Liga-Tiefstwert) aufpoliert wird.“ (kicker)

    Nun gut, es waren inklusive Nachspielzeit 4 1/9 Spiele, aber egal. ich glaube dieser meiner mich in meinem Enthusiasmus weiter puschenden Statistik natürlich trotzdem. Und was den Riesenkader anbelangt: Der große Stratege denkt immer schon zwei Schritte voraus. Ans internationale Geschäft! :-)

    Mittlerweile scheint sich ja auch schon eine gewisse Stammformation abzuzeichnen. Auch Falette, der nun schon zum dritten Mal in der Startelf stand, hat sich durch eine offenbar solide Leistung für weitere Einsätze angeboten. Nur ein Gegentor nach drei Partien spricht jedenfalls für eine insgesamt kompakte Defensive. Und Hasebe scheint auch wieder mittun zu können. Alles sehr schön …

    Aber natürlich nur wenn es zu meinem langersehnten diesjährigen Heimdebüt und Rückkehr in den Kader von Block 43-G gleich die nächste Lieferung gibt.
    Ich stelle mich daher fest hinter den Trainer und fordere gegen Augsburg einen klaren Sieg und die Veredelung des ansonsten nutzlosen Auswärtserfolges ….
    Sonst bin ich geliefert.

  196. ZITAT:
    „Druckerzeugnis-besitz“

    Es kommen Zeiten da kann man ein privat eingescanntes Buch auf dem Tablett besser lesen als den Schinken der neben einem liegt…

  197. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Druckerzeugnis-besitz“

    Es kommen Zeiten da kann man ein privat eingescanntes Buch auf dem Tablett besser lesen als den Schinken der neben einem liegt…“

    Wie definierst du „besser lesen“?
    Ich kann zwar auch auf einem Tablet, Pc, Laptop oder E-Reader lesen, ein Buch erschließt sich mir aber deutlich besser, wenn ich es in der Totholzversion in der Hand halte.

  198. Und auch die FR lese ich lieber auf Papier.

  199. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Druckerzeugnis-besitz“

    Es kommen Zeiten da kann man ein privat eingescanntes Buch auf dem Tablett besser lesen als den Schinken der neben einem liegt…“

    Wie definierst du „besser lesen“?“

    Größere Schrift, besserer Kontrast (Altersweitsichtigkeit, mit Lesebrille)

    „Ich kann zwar auch auf einem Tablet, Pc, Laptop oder E-Reader lesen, ein Buch erschließt sich mir aber deutlich besser, wenn ich es in der Totholzversion in der Hand halte.“

    Das habe ich lange Zeit auch so empfunden. Bin mir nicht mehr sicher ob das noch so ist.

    BTW: die Multimedia-Ausgabe der FR (für das iPad) hatte mich vor ein paar Jahren echt überzeugt. Leider hüpfe ich zu sehr zwischen den verschiedenen Angeboten an Zeitungen um treu einem Abo ergeben zu sein; und ich habe kein Apfel-Erzeugnis mehr. Ich bräuchte einen Multi-Pass (muss gerade an das 5te Element denken).

  200. Man kann auch so schlecht toten Fisch ins Tablet wickeln.

  201. ZITAT:
    „Man kann auch so schlecht toten Fisch ins Tablet wickeln.“

    Medikamente nehme ich direkt und ohne Plastikzusatz zu mir.

  202. Mwa: Ich habe hier 2 Liter altes Hydrauliköl rum stehen, welches ich seit zwei Jahren zu entsorgen versuche.

    Der Ölkreislauf in Deutschland ist allerdings mittlerweile so perfekt geschlossen, dass man jeder Händler zur Rücknahme von Altöl verpflichtet ist; allerdings nur, wenn man dieses a) entweder bei ihm gekauft hat oder b) zumindest in gleichem Umfang neues bei ihm erwirbt.

    Ich habe nun leider den Anschaffungsnachweis des fraglichen Geräts aus dem Jahr 1959 nicht mehr und extra zu Altölentsorgung nach Kärnten zu fahren erscheint mir von der Ökobilanz her zumindest fragwürdig.

    Klar, ich kann das Zeug einfach in den Müll, einen Bauschuttconttainer, etc werfen, aber ich hätte es halt gerne vernünftig entsorgt.

    Irgendwer eine Idee?

  203. ZITAT:
    „Man kann auch so schlecht toten Fisch ins Tablet wickeln.“

    Und falls das Toilettenpapier alle ist, nützt dir eine Klo-App herzlich wenig.

  204. @211
    Frag mal bei deiner Gemeinde nach der Sondermüllentsorgung, da kannst du es meist kostenlos hinbringen.

  205. Hier Bambus – kannst das nicht einer freundlichen KFZ Werkstatt aushändigen. Plus Kasten Bindig-Ex, plus Barspende?

  206. Oder frag die Autowerkstatt deines Vertrauens, ob sie das Öl für dich entsorgen.

  207. Ist es ein CE, wenn in der selben Minute gepostet?

  208. ÖL von 1959?
    Ab ins Eintracht-Museum damit! :-)

  209. örtliche Entsorgungshöfe der Stadt

  210. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Ist es ein CE, wenn in der selben Minute gepostet?“

    Ja.

  211. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ist es ein CE, wenn in der selben Minute gepostet?“

    Ja.“

    :-)

  212. @abb
    Orber Straße in Fashionheim. Da hat die Stadt ein Schadstoffmobil stehen. Die nehmen so etwas wenn man freundlich zu ihnen ist.
    Zeiten musste googeln

  213. Ich pumpe ja sowas direkt ins Grundwasser, damit ich den Boden nicht verschmutze.

  214. ZITAT:
    „Hier Bambus – kannst das nicht einer freundlichen KFZ Werkstatt aushändigen. Plus Kasten Bindig-Ex, plus Barspende?“

    Du kennst doch auch so einen Roßtäuscher mit angeschlossener Werkstatt, oder?

  215. Marsriegel drin frittieren. Delikat.

  216. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ist es ein CE, wenn in der selben Minute gepostet?“

    Ja.“

    Unbedingt. Ein „lupenreiner“ CE muss sogar noch in der selben oder spätestens der darauf folgenden Minute gepostet werden.

  217. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hier Bambus – kannst das nicht einer freundlichen KFZ Werkstatt aushändigen. Plus Kasten Bindig-Ex, plus Barspende?“

    Du kennst doch auch so einen Roßtäuscher mit angeschlossener Werkstatt, oder?“

    Die pumpen ihr Altöl zur Imbiss-Oase.

  218. Danke erstmal für die Tipps!

    Entsorgungshöhe / Stadt: Nehmen kein Öl, da man das ja beim Händler entsorgen kann. Die nehmen übrigens auch keine alten Farben, Lacke, etc, da siehe oben. Ziemlicher scheiß!

    An ’ne Autowerkstatt hab‘ ich noch nicht gedacht – werd‘ da mal nachfragen. Vielen Dank!

    Wobei ich auch gerade überlegt hab‘, dass Zeug in Jägermeisterflaschen zu kippen und am GD mal wieder einen springen zu lassen…

  219. ZITAT:
    „Wobei ich auch gerade überlegt hab‘, dass Zeug in Jägermeisterflaschen zu kippen und am GD mal wieder einen springen zu lassen…“

    Schreibst „Boonekamp“ druff, die saufen dir alles weg

  220. Wenn nichts mehr geht – an Tankstellen gibt’s ja Mülleimer für alte Öldosen. Habe noch nie einen Hinweis gesehen, dass die Dosen ganz leer sein müssen…

  221. Also ich habe mal vor geraumer Zeit im Keller eines Hauses, in das ich gemeinsam mit Bekannten eingezogen bin, eine Plastiktüte mit Glasscherben und einer ominösen Flüssigkeit darin vorgefunden. Anstatt diese in die Mülltonne zu schmeißen, habe ich sie zu einer Sondermüll-Entsorgungsaktion gebracht. Die haben mich angeschaut wie ein Weltwunder und gesagt, dass sie ja schon vieles, aber wohl immer noch nicht alles erlebt haben. Ich kam mir vor, wie ein Verbrecher. Seitdem sehe ich das nicht mehr so eng.

  222. Öl von 1959?!? In winzige Ampullen abfüllen, Meisteröl draufschreiben, kleinen Text „Damit läuft die Saison wie geschmiert“ dazu und für astronomische Preise verhökern…

  223. +++ Okkasion +++ Okkasion +++ Okkasion +++

    Meisteröl von 1959!

    20ml nur EUR 19,59 zzgl Versand!

    Günstiger Versicherungsschutz für dieses Kleinod separat zubuchbar!

    Schnell sein!

    +++ Okkasion +++ Okkasion +++ Okkasion +++

  224. Veredelung des Produktes durch hohen Preis – € 1.959,92 –

  225. Das -,92 am End irritiert mich. Da muss doch irgendein Haken dran sein.

  226. Zwei Kumpels von mir sind mal durch die algerische Wüste gefahren und mussten mitten im Niemandsland das Öl wechseln. Das Altöl haben sie ökologisch bewusst in einer Wanne aufgefangen und unter erheblicher Versauung des Kofferraums einen halben Tag durch die Gegend gekarrt bis zur nächsten Tankstelle. Dort haben sie es dem Tankwart zur fachgerechten Entsorgung übergeben. Der hat sie kurz verständnislos angeguckt und die Wanne dann direkt vor ihren Füßen in den Wüstensand gekippt.

  227. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Wenn ich mal Vater werde, lasse ich meinen Sohn in dem Öl weihen. Dann kann nichts mehr schiefgehen.

  228. 235 – deswegen hat er so viel Öl, der Arabier.

  229. ZITAT:
    „235 – deswegen hat er so viel Öl, der Arabier.“

    Da die Zukunft dem Elektromotor gehört, werde ich meine alten Autobatterien jetzt gleichfalls in der Erde vergraben.. Da wird er aber schauen der Arabier

    @abb

    Ich sagte ja, man muss freundlich sein.. Das schließt eine gewisse Verschlagenheit nicht aus. Dumm gucken schlau denken. Ich habe den Dackelblick aufgesetzt etwas vom verstorbenen Opa und dem Fund in der Garage erzählt und bin dort 20 Liter Altoel losgeworden.. Es ist aber ratsam mit einem F! Kennzeichen vorzufahren.

  230. Sach mal Heinz, vor wie vielen Dekaden hast DU die Geschichte vom Opa erzählt?

  231. ZITAT:
    „Sach mal Heinz, vor wie vielen Dekaden hast DU die Geschichte vom Opa erzählt?“

    -:)

  232. Hier … wem fad ist. Ist ja kein Unterhaus mehr montags.

    Habe es zwar selbst noch nicht gehört aber Rasenfunk ist meist sehr interessant.

    https://rasenfunk.de/schlusskonferenz/haltungsnote-rasenfunk-3-spieltag-mats-hummels-fc-bayern-eintracht-frankfurt

  233. Der Glubb…

  234. Aus der Rubrik „Dinge, die sie nie zu brauchen gedacht hätten“ heute der Life-Hack Altölentsorgung im grossen Stil mit Dackelblick und Opas Schuppen.
    Man sollte nie unterschätzen in welch abstruse Situationen einen das Leben manchmal so hintreibt, ich habe mal ein uraltes Sturmgewehr auf einem Elsässer Dachboden gefunden und einem eritreischen Schmuckhändler eine Kartoffel-in-Pommes-schneide-Maschine verkauft.

  235. „Mwa: Ich habe hier 2 Liter altes Hydrauliköl rum stehen…

    Ich habe gerade eine deutsche Pfandflasche an den Pazifik und zurück geflogen, um meine 25 Europfennig zurückzubekommen. Hat der Gesetzgeber ja so vorgesehen.

  236. Ältöl würde ich beim örtlichen Gasthof abgeben. Dort wird genau wie beim Metzger regelmäßig das alte Fett abgeholt.
    Ich denke deine Beziehungen zum Wirt, sind besser als zum Metzger.

  237. ZITAT:
    „Mwa: Ich habe hier 2 Liter altes Hydrauliköl rum stehen…

    Ich habe gerade eine deutsche Pfandflasche an den Pazifik und zurück geflogen, um meine 25 Europfennig zurückzubekommen. Hat der Gesetzgeber ja so vorgesehen.“

    Blödsinn. So geht Pfand, Du Dose.
    http://www.berliner-zeitung.de.....lt-3812582

  238. …. hier die logische Weiterentwicklung:

    http://www.swp.de/heidenheim/l.....34738.html

    Obwohl ich befürchte, das Bon-Fälschung in Richtung Urkundenfälschung geht, oder?
    Wie lautet denn das Delikt bei gefälschten Flaschen? Wahrscheinlich auch Urkunde, weil ja das Etikett relevant ist.

    Gründel? CE? Lehrerkind?

  239. ZITAT:
    „Ich habe gerade eine deutsche Pfandflasche an den Pazifik und zurück geflogen, um meine 25 Europfennig zurückzubekommen. Hat der Gesetzgeber ja so vorgesehen.“

    Das Öl befindet sich selbstverständlich auch in ordnungsgemäß bepfandeten Gebinden.

    Es ist übrigens nicht mehr viel da – Kaufen sie jetzt!!

  240. Noch günstiger im Abo. Erhalten Sie zur jeder Saison eine frische Phiole.

    Wir buchen den Betrag für Sie bequem schon heute ab.

  241. Das Schönste ist ja, daß die Pfandretourschredder nicht einfach jede Plastikflasche schreddern und nur die richtig Etikettierten auszahlen, neinneinnein, da könnte ja jeder kommen, wer weiß, welche gefährlichen Plastiken in der belgischen Plastikflasche sind. Die bekommt der Kunde mal schön zurück und darf sie in die Tonne daneben werfen. Wir recyclen doch nicht illegal!

  242. Ihr Stadtkinder.
    Die 20 Liter in den Mähdrescher, mit 200 Liter Steuerbegünstigtem Agrar Diesel aufgefüllt und etwa eine Stunde im Standgas laufen lassen.
    Alternativ ein Fendt vor Bj. 1983

  243. Willst Du in Deinem Fleece-Overall bedenkliche Belgische Bestandteile haben?

  244. Near Topic: mir wurde heute versucht, über die Geschäftsadresse eine Malware unterzujubeln mithilfe einer nur annähernd englischen mail, in der jemand mit dem vertrauenweckenden Namen jojo mir zusammengefasst seine Enttäuschung mitteilte, daß seine mail von vor vier(!) Jahren unbeantwortet blieb und er mir jetzt PCB anbieten wolle und was denn jetzt wäre.

    Da ist noch Luft nach oben sage ich jetzt mal.

  245. ZITAT:
    „Da ist noch Luft nach oben sage ich jetzt mal.“

    Wie bei der Eintracht halt. Überall dasselbe. Ist jetzt Zeit, was trinken zu gehen.

  246. Nachdem nun das Fußballwochenende rum ist : Die Eintracht kann froh sein, trotz der Kovac’schen Skibbe-Gedächtnis-Rückrunde nicht in die Unnerhos geraten zu sein. Da wäre ein direkter Wiederaufstieg derzeit schwierig.

  247. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    „Dort haben sie es dem Tankwart zur fachgerechten Entsorgung übergeben. Der hat sie kurz verständnislos angeguckt und die Wanne dann direkt vor ihren Füßen in den Wüstensand gekippt.“

    Die BW in Afghanistan trennt den Müll, dann kommt die einheimische Abfuhr und verbrennt alles auf der Kippe.
    ;-)
    #clashderkulturen

  248. der serbokroatische prince helmut sturm wird gewinnen!

  249. @#257
    zumindest lässt er sich vielversprechend an….