Weihnachten Gestern hier eingetroffen

Stollen. Foto: Stefan Krieger

Haha. Echt witzig. Und was hat das alles mit Fußball zu tun? Oder mit der Eintracht? Richtig: Nichts.

(Wer billige Scherze erklärt haben möchte: Bitteschön)

93 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. jaaaaaaaaaa – ER lebt noch…. Moin, Moin,….

  2. guten morgen!

    was bitteschön ist “erfuscheln”?

    lasst euch den stollen schmecken? ist nahrhafter als trockene bankdaten.

    an dieser stelle besondere grüße an heinz g.

    deinen brummschädel möcht ich heute nicht haben ;-)

  3. neeeeeeeeee – der Stefan. so ungewohnt spät heute mit der Eröffnung

  4. der kleine Liam (15 Monate) kam eben angerannt und meinte zu dem Bild oben nur: “Hamm?”

  5. Sorry, gonzo. Mir geht es wie dem Heinz.

  6. Erkläre ihm das sei kein Schinken, dem kleinen Liam (15 Monate).

  7. Dann gehts dir ja gut :)

  8. dann gute Besserung an die schmerzenden Hirne mit Nachwirkungen von gestern.

    Danke Stefan, gue Iddee – ich werds ihm genauso erklären. ;-)

  9. so – ich muss jetzt mal Eisenbahn spielen…

  10. 9:30 und kein Wort über das unterhaltsame Interview der FR seit Ewigkeiten?!

    MIt was für Rosinen kitzeln die Redakteure nur sowas heraus, ich erwarte den Heiland?!

  11. @fabkei

    Von welchem Interview ist die Rede?

  12. Der hat wohl etwas zuviel Puderzucker geschnüffelt? Verteilt Ihr das in FR-Päckchen?

  13. Das ist, BRÜLLER!, Schnee von gestern. Siehe hier.

  14. In der FAZ ist zu lesen, daß der Holz den Bub ganz alleine gefunden hat und erst danach erfahren hat, dass der Werner dort Trainer ist.

    Die Sichtung der Slowakischen Liga sei bei der Eintracht ein Standart Programm, wegen der Finazierbarkeit der Spieler ist dem Blatt zu entnehmen.

    Alles nur ein Hilferuf vom Beinhart Werner, das “Mann” ihn nicht vergisst ?

  15. Ahh Ok, das sind die Tücken aller Blogs, die um die Mittagszeit schon über 100 Einträge haben, das erschließt sich den am Morgen Arbeitsaufschiebenden oft nicht.

  16. Ein Stollen? Für die gesamte Redaktion?

    Bankdaten? Nein, danke, so etwas esse ich nicht.

  17. Der Holz hat den von selbst gefunden? Ist das ein gutes Zeichen?

  18. Ja. Vasoski, Stefan. Im Osten ist der Holz stark. :-)

  19. Dann sage ich mal: Ein Knaller! ;)

  20. Zitat:

    “Den zünden wir zu Silvester.”

    Besser wir warten bis Berlin, da zünden die neuen besonders gut ;-).

  21. Da spielt der wahrscheinlich nur ne halbe Stunde, dann fliegt er vom Platz.

    http://www.bild.de/BILD/sport/.....milie.html

  22. @25 – scheißegal, er trifft selbst danach noch.

  23. Granate. Kein Zweifel. Trotzdem erstmal der Mantzios-Test.

  24. Zitat:

    “Da spielt der wahrscheinlich nur ne halbe Stunde, dann fliegt er vom Platz.

    http://www.bild.de/BILD/sport/.....milie.html

    Der Bub ist ein Komet und wird die Rückrunde erhellen, und der Holz bekommt dann den Sonderpreis als bestes ” Trüffelschwein 09 “.

  25. „Er ist der Beste. Punkt. Aus. Ende.“

    Hugh, der Herbert Wehner des Fußballspochts hat gesprochen.

  26. wer noch nicht weiss, was er seinen lieben schenken soll:

    http://www.eintracht-frankfurt.....eum103.php

    hinzufufügen wäre, dass die fördervereinsmitgliedschaft ermäßigt 25 € kostet.

  27. On Topic:

    Ja ja. Wollt gestern an der Tanke mit Karte zahlen. Erst beim fragenden Blick des Kassierers erkannte ich das ich ihm einen Stollen in die Hand gedrückt hatte. Solche Verwechslungen kommen nun mal vor.

    Deshalb denke ich auch nicht, dass Werner während des Interviews unter cannabinoidmimetischen Wirkstoffen gestanden hat. Man hat sich selbst manchmal einfach nicht im Blick.

    Gegen wen spielen wir heute eigentlich?

  28. Übrigens ist schon wieder mediales Rashomon angesagt in Sachen Lenny. Bislang war schon alles dabei von Holz war überrascht, Werner auf der Trainerbank zu sehen bis Werner hat Körbel angerufen, er hätte da eine Granate. Und als Krönung verwendet der häßliche Rundfunk das Willkommensbild der Zeitung mit den großen Buchstaben. Sans Sundermann.

  29. Tja … der Fotograf ist rührig.

  30. ein anderer Stefan

    “Sie gelten als sehr robust im Strafraum, haben in der slowakischen Liga drei Torhüter nach Zweikämpfen ins Krakenhaus verfrachtet.”

    Muhahaha. Rasen kaputt treten 2.0

    Übrigens… Blöd, dass du den Stollen hast. Dann hat Leif jetzt dieses Paket, dass ich HB schicken wollte. Ohje.

  31. Du solltest halt besser adressieren.

  32. Zitat:

    “On Topic:

    Ja ja. Wollt gestern an der Tanke mit Karte zahlen. Erst beim fragenden Blick des Kassierers erkannte ich das ich ihm einen Stollen in die Hand gedrückt hatte. Solche Verwechslungen kommen nun mal vor.

    Deshalb denke ich auch nicht, dass Werner während des Interviews unter cannabinoidmimetischen Wirkstoffen gestanden hat. Man hat sich selbst manchmal einfach nicht im Blick.

    Gegen wen spielen wir heute eigentlich?”

    …keine Ahnung – aber auf alle Fälle gegen den Ball.

  33. “…gegen die Bälle…”

    Heinz hat den Sprachschatz der Fußballwelt kürzlich erweitert! :-))

  34. Da bekommt das Wort Stollenschuhe eine ganz andere Bedeutung.

  35. Habe mir das Interview auf Papier mit Werner noch einmal in Ruhe durchgelesen. Der geht ja da ab wie Fruchtgummi bei der Lobpreisung des Jungen und so selbstlos wie er da gehandelt habe, tse, tse ,tse. Entweder kam er gerade von der Weihnachtsfeier (die Slowaken können auch gute Biere brauen) oder er hat während seiner Auslandsjobs jeglichen Bezug zur Buli verloren oder – was ich , als Träumer aus dem Umfeld, kaum zu hoffen wage: Das alles ist wahr/wird wahr: Frohe Weihnachten, Werner.

  36. @32 – immer diese halben Sachen, es heißt und hieß immer schon hässlicher Rundstunk!

  37. Zitat:

    “Da bekommt das Wort Stollenschuhe eine ganz andere Bedeutung.”

  38. “Zitat:

    “Da bekommt das Wort Stollenschuhe eine ganz andere Bedeutung.””

    ok, wenn die “größer als” und “kleiner als”- Zeichen rasugeschmissen werden: Klartext

    GRINS

  39. “Ich musste ihm einen Wechsel empfehlen, um ihm die Möglichkeit zu geben, sich zu entwickeln.”

    „Werner Lorant hat versucht, den Wechsel zu verhindern“, sagt Bruchhagen, „er wollte natürlich nicht seinen besten Stürmer verlieren.“

  40. Gewisse Ungereimtheiten, wenn man die beiden Interviews vergleicht…

  41. Die Frage ist – wem glaubt man mehr?

  42. Dass sein ehemaliger Mitspieler Werner Lorant Trainer in Streda ist, soll keine Rolle gespielt haben. „Als ich das erste Mal dahin kam, war ich überrascht Werner zu sehen“, sagt Hölzenbein, „ich wusste das gar nicht.“ Werner Lorant wollte den Spieler nicht hergeben, „weil ich so einen guten nicht wiederfinde.“ Er habe sich schließlich aber doch bereit erklärt, dem Wechsel zuzustimmen, „weil mit der Junge am Herzen liegt.“ Kweuke könne auf hohem Niveau spielen und da sei die Bundesliga und die Eintracht eine „gute Adresse“.

    @Stefan

    Vorschlag: Dem Holz

  43. @Stefan

    Danke! Habs an Stefa@blog-g.de geschickt.

  44. Zitat:

    “Die Frage ist – wem glaubt man mehr?”

    Egal: Das Pivo für Werner, den Kweuke für uns.

    Wir sind alle Frankfurter Jungs! Olé

  45. Wie siehts denn mit der Männerfreundschaft Holz/Lorant aus? Holz weiss nix von Lorant, hat ihn selber entdeckt. Lorant ruft Körbel an und gibt ihm den Tip…

  46. … und Friedhelm kennt ihn nicht. Das kennen wir ja.

  47. Immerhin bieten die Intervies Erklärunsansätze für beide Fälle. Also den Fall, dass er einschägt und den Fall, dass es nix wird.

    Schlägt er ein, hat Holz ihn entdeckt und man war so schlau eine Kaufoption zu verernbaren.

    Wirds nix, kam der Tip vom Lorant, demman aber nicht voll Glauben schenken wollte und deswegn nur ein Leihgeschäft ausgehandelt hat.

  48. Wobei: Er ist ja eine Granate, ein Messias, der Key Account zur goldenen Zukunft…

  49. Zitat:

    “wer noch nicht weiss, was er seinen lieben schenken soll:

    http://www.eintracht-frankfurt.....eum103.php

    hinzufufügen wäre, dass die fördervereinsmitgliedschaft ermäßigt 25 € kostet.”

    Das Daumenkino von Jan-Aages Übersteiger für 4,95 Euro ist auch ein schönes Geschenk, so für zwischendurch. Gibt es auch im Eintracht Museum. :-)

    Pia, vielen Dank für deine Hilfe eben!

    Stefan, ohne Blitz ging es nicht. Jedenfalls nicht bei mir. Bei Pia schon.

    Und: Irgendeiner könnte mir ja mal langsam erzählen, warum Theuerkauf keine Chance bekommt. Gerne auch per E-Mail. Ich krieg´ gar nichts mehr mit … :-)

  50. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “… und Friedhelm kennt ihn nicht. Das kennen wir ja.”

    Und er will ihn nicht! Das ist Fakt!

  51. Weil wir hinten links kein Problem haben.

  52. Zitat:

    “Weil wir hinten links kein Problem haben.”

    Spycher, Köhler, Krück und Teuerkauf, genung Alternativen!

  53. Zitat:

    “Und: Irgendeiner könnte mir ja mal langsam erzählen, warum Theuerkauf keine Chance bekommt. Gerne auch per E-Mail.”

    ACK.

  54. ACK.

    Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland?

    Eine Glaubensfrage?

  55. Aufruf Caio Kämpfe!

  56. Zitat:

    “Zitat:

    “Und: Irgendeiner könnte mir ja mal langsam erzählen, warum Theuerkauf keine Chance bekommt. Gerne auch per E-Mail.”

    ACK.”

    Wenn Köhler auch noch ausfällt, dann vielleicht…

  57. @Andreas [52]

    Clever durchschaut, die raffinierte Doppelstraegie! ;-)

  58. Ein schönes Beispiel für Oral History –

    oder wie der Verkehrs-Richter sagt, glaube niemals einem Zeugen.

    Abschliessende Beurteilung, wer von was wusste, würde ich erst nach Offenlegung diverser Bonus- und Provisionszahlungen wagen.

    Sicher bin ich mir, dass der gute schon jetzt in Fan-Gesängen als Wiedergeburt Yehovas bzw. (noch viel mehr)als Yeboahs gefeiert wird.

    Fußball ist manchmal ganz einfach.

  59. für alle die, die es vor Spannung nicht mehr aushalten:

    EIN BALL !!!

    … und ewig grüßt das Murmeltier

  60. Der Herr Watzke:

    „Es kann nicht sein, dass die großen Traditionsvereine wie Bayern, HSV, Schalke, Stuttgart, Bremen oder wir quasi für die Folklore zuständig sind und mit ihren Millionen von Fans dafür sorgen, dass die Liga boomt, und die Klubs, die Großkonzernen gehören wie Wolfsburg, Leverkusen oder Hoffenheim, den Rahm abschöpfen. Insofern sollte beim neuen Verteilungsschlüssel nicht nur der sportliche Erfolg ein Kriterium sein, sondern auch, was ein Verein für das boomende Gesamtkunstwerk Bundesliga leistet.“

    DEN Traditionsverein schlechthin läst er unerwähnt…

  61. Ui, is’ ja noch Fussball, 3. Liga! 13.000 Zuschauer beim Spitzenspiel Paderborn – Fortuna 95. 0:0.

    Die Fortunen müssen alsbald mal eine Schippe drauflegen, wenn es hoch gehen soll.

  62. @NichtsLutz

    Alles, nur nicht Caios Schicksal. Ob Fritze den einmal hat spielen sehen, also nicht bei Youtube, meine ich?

  63. @Stefan

    Schau ma jetzt, müsste angekommen sein, habs an beide adressen geschickt

  64. @ ekrott

    Da FF wohl nicht in Brasilien war,

    hat er IHN wohl tatsächlich nur vom Video her kennen können.

    Bei IHM II Teil wäre es wohl leichter gewesen zwischendurch einen Blick zu werfen; Bin aber skeptisch, schließlich sind Buli-Trainer bekannt wie bunte Hunde und ihr Erscheinen wird sofort medienwirksam.

    Allerdings nutzen sich auch religiöse Gefühle ab, so eine Erwartungshaltung wie bei Caio ist m.E. nicht zu befürchten. Es sei denn auch dieser Spieler schliest einen Exklusiv Vertrag mit der Blutpostille etc. pp.

  65. @F.Lampard

    Tausend Dank, ist da. Geht morgen online.

  66. traber von daglfing

    17.15h

    Wie steht’s denn ?

  67. @NichtsLutz

    Ja, da liegst Du richtig. Ich merke es an mir selbst, dass man da ein bisschen durch die zurückliegenden Ereignisse und Erfahrungen abgestumpft ist. Selbst wenn Gekas oder Sanogo bei uns gebucht hätten, wäre ich innerlich auf “Abwarten, Tee trinken” programmiert gewesen. Man sieht es ja auch hier im Blog, dass die Reaktion auf den Neuen nur als sehr “müde” zu bezeichnen ist.

    Fritze hätte sich doch als slowakischer (nicht als “slowenischer”) Hool tarnen können. auf diversen Filmchen waren die mit ihrem merwürdigen Support zu sehen, hihihi. ;-)

    Habe gerade im FAZ-Artikel über Kweuke gelesen, dass die Transferaktivitäten für die WInterpause damit beendet seien, aber Fritze fügte hinzu, dass man niemals “nie” sagen soll. Guter Satz. Vielleicht steht ein Z.Löw doch noch auf dem Gabentisch!?

  68. @traber

    Gut. Was denn??

  69. traber von daglfing

    Zitat:

    “@traber

    Gut. Was denn??”

    Fußball ?

    (Der Samstag 17.15h Reflex …;)

  70. @traber

    :-))

    Ich verspüre gewisse Entzugserscheinungen, hatte gehofft das Spiel der Amateure gegen Bamberg heute als Ersatzdroge konsumieren zu können: wurde aber abgesagt.

  71. Ich ruf da jetzt mal an. Früher Vogel fängt den Wurm…

    http://www.kicker.de/news/fuss.....el/502029/

  72. da hältst du nicht lange durch, da gibt’ts kein Äppler

  73. Zitat:

    “Ich ruf da jetzt mal an. Früher Vogel fängt den Wurm…

    http://www.kicker.de/news/fuss.....el/502029/

    ich würde willi lemke vorschlagen, dass würde dann mit hoeneß als präsidenten nicht nur bayern münchen sondern ganz deutschland an spaß, spannungen und zwischenfällen nicht zu überbieten sein =)

  74. Zitat:

    “Ich ruf da jetzt mal an. Früher Vogel fängt den Wurm…

    http://www.kicker.de/news/fuss.....el/502029/

    :-))

    Solange Du Dir noch Zeit zum Posten wie bisher nehmen kannst, mach et.

  75. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “Ich ruf da jetzt mal an. Früher Vogel fängt den Wurm…”

    Aber nur die 2. Maus bekommt den Käse…

  76. Zitat:

    “Ich ruf da jetzt mal an. Früher Vogel fängt den Wurm…

    http://www.kicker.de/news/fuss.....el/502029/

    Dank der Finanzkrise stehen mit Sicherheit einige fähige Konzernkapitäne in den Startlöchern.

    Ansonsten würde ich Calli mal wieder gerne im Ring sehen. Hat seine grundsoliden Fähigkeiten ja in diversen Fernsehshows veredelt.

  77. Zitat:

    “Zitat:

    “Ich ruf da jetzt mal an. Früher Vogel fängt den Wurm…

    http://www.kicker.de/news/fuss.....el/502029/

    :-))

    Solange Du Dir noch Zeit zum Posten wie bisher nehmen kannst, mach et.”

    Ich führ die den Abgrund,ekrott. Binnen kürzester Zeit.

    Versprochen. :)

  78. Monotones reloaded:

    Münchens heller Stern versinkt, wenn der Stachus erst nach Handkäs´ stinkt.

  79. P’born-D’dorf 0:0

    Muss trotzdem ganz lustig gewesen sein:

    Schiedsrichter Karl Valentin

    (Quelle: http://sport.ard.de/sp/layout/.....eno=372441)

  80. Huch, hatte gar nicht gedacht, dass der Link überhaupt funzioniert.

    Das ist der Beweis: Alles wird besser!

  81. 1001, wie e Meersche, toll, abber gestern hatte Traber kläglisch versaacht. Nur 295. Tststs.

    Also die Videos saache ja net alzufiel aus. Abber wenner 3 Torloit niedergestreckt hatt, musser ja knippelhatt sei. Wenner dann noch devensief hinnerum ackert, schickter fieleischt noch e paa Störmer ins Krankehaus. Also, isch denkemaa. wenn DER den stellt, dann kann das was wern. Abber, wenn DER den nett leide kann, dann waa de Holz umsonst im Oste.

  82. Bissi spät, aber der Glühwein un die Kinner…

    Ich habe das Gefühl, dass unser neuer Kweuke eine echte Bombe ist.

    Ich freue mich.

    Schönes Wochenende.

  83. Hallo Petra,

    kaahm dess jetz aus Deiner Seiberkisch. Isch bin ja so uffgereescht uff den Kwecki, odder wie der haast. Hoffentlisch verbiescht der sich nett erschendwass in Pottukal.

  84. Ja, wenn hier kaaner merr draa iss, geeh isch jetz aach weg. Bis morje.

  85. traber von daglfing

    Tschöö.

  86. Zitat:

    “Ich habe das Gefühl, dass unser neuer Kweuke eine echte Bombe ist.”

    Bombe? Der Mann is’ Nitroglycerin pur, der wird tiefe Gräben im gegenersichen Strafraum hinterlassen. Kopfschüttelnde und schulterzuckende Gegenspieler mit weinerlichen Gesichtsausdrücken…!

    Ich geh’ mal von 30+x auf 35+x hoch.

  87. Dafür, dass wir eigentlich nur einen Stürmer für die Bank geholt haben ist hier aber mächtig was los ;-).

    Wenn Ama wieder fit ist (der Zeitpunkt ist bedauerlicherweise noch offen) gibt es ganz schön Gedränge auf der Bank – oder anders ausgedrückt: ganz schön viele Optionen, wenn die Mannschaft mal zurückliegt. Aber nach den oben gelesenen Tipps sollte das ja kaum noch vorkommen.