Urlaubsende Gladbach ist unwichtig

Toooooor für die Bayern. Foto: dpa.
Toooooor für die Bayern. Foto: dpa.

Es ist ja nicht so, dass es keine Dinge gäbe, die neu bei der Eintracht wären: Patric Klandt wird als Nachfolger von Felix Wiedwald gerüchtet, und für Alex Meier, bisher sowas wie die Lebensversicherung der Hessen, könnte die Saison frühzeitig beendet sein. Ganz schön doof.

Aufregung also? Nun — nicht bei mir. Warum auch immer. Das ist, das weiß ich, ein ganz persönliches Ding. Meine Sache. Aber auch diese zwei Meldungen haben bei mir nicht mehr als ein Schulterzucken hervorgerufen. Ist halt so. Genau wie mir das Spiel der Eintracht bei den Bayern völlig egal war — es war, wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, das erste Pflichtspiel der Eintracht seit Jahren, von dem ich nicht eine Sekunde gesehen habe. Und von dem ich, wenn alles gut geht, nicht eine Sekunde sehen werde.

Austrudeln also, ganz sicher bei mir. Und das, im Gegensatz zu den Jahren zuvor, völlig emotionslos.

Ich rege mich nicht mehr wirklich darüber auf, dass der Vorstandsvorsitzende via BILD Schuldige für die schlechte Stimmung benennt, mir ist mehr oder weniger (eher mehr!) egal, ob Thomas Schaaf endlich ein Konzept gegen die Probleme im Spielaufbau und in der Verteidigung findet, mir ist wurst, ob der Mediendirektor imer noch der Meinung ist, Eintracht Frankfurt stünde für Spektakel, ich wundere mich nicht mehr darüber, warum ein Spieler in der Innenverteidigung spielt, der den Verein verlassen muss, während ein anderer, der gerade seinen Vertrag verlängert hat, auf der Bank sitzt. Und Zambrano ist auch verletzt. Ach, echt?

Irgendwie hat es Eintracht Frankfurt gepackt, dass ich all dies ohne große Gefühle zur Kenntnis nehme. Eintracht Frankfurt hat dies geschafft. Nicht das Umfeld, nicht die Fans, nicht die 50+5. Sondern ganz alleine das, was da im Profibereich so vor sich geht. Der Grauschleier, den ich trotz des Frühlings bei der Eintracht zu erkennen glaube, der über diesem ganzen Konstrukt liegt.

Natürlich werde ich weiterhin meine Pflicht erfüllen, meinen Job tun. Aber irgendwas ist anders als in all den Jahren zuvor. Mal sehen, wann sich das wieder ändert. Und es wird sich ändern, ganz sicher.

Schlagworte:

335 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Schaedelharry63

    Grauschleier?

    Fakt!

    (Die Faust, die den Grauschleier einfach wegriss, einst bekannt aus Funk und Fernsehen.)

    Wenigstens ein blog, der sich gewaschen hat.

    Guten morgen, Frankfurt.

  2. Wer hat das mal gesagt bei 0:2 Rückstand? ein SGe Trainer soweit ich mich erinnere “ Aber wir haben in der zweiten Halbzeit nicht verloren!!!“ Das ist Eintracht Frankfurt für mich geworden.

  3. Am Samstag sah ich dieses Spiel, obwohl es doch nur schlechte Laune bringen konnte. Selbst einen Auswärtssieg hätte ich übel genommen, nach all den peinlichen Aufbauhilfen und irgendwann in Hälfte Zwo realisierte ich erst, warum ich sauer war. Denn die Niederlage würde ergebnistechnisch tatsächlich so moderat wie erwartet ausfallen. Und zu bemerken, dass man sich insgeheim ein Gemetzel gewünscht hat, dass ich inzwischen viel zu stocksauer war, als das mich da wirklich noch irgendwas erfreuen könnte, war der Hauptgrund für meine schlechte Laune. Und ich mag keine schlechte Laune haben. Deshalb kann ich noch Spaß am lustigen Abstiegskampf haben, den die da unten so amüsant aufbereiten. Zu mehr langt es zumindest in dieser Saison nicht mehr. Aus Gründen.

  4. Bei den Aussagen der Verantworlichen muss ich auch an Fehlfarben 1980 und das gleichnamige Lied denken


    Die Geschichte ist langweilig – immer das Selbe
    Die Bücher zum Thema sind auch nicht das Gelbe
    Und will ich ihr dann mal was sagen
    Dann fällt mir nichts ein
    Nur leere Phrasen
    Es liegt ein Grauschleier über der Stadt

  5. Mal wieder treffend beschrieben, ich kann mich wiederfinden im Text.
    Und der letzte Satz…wie ordne ich ihn ein? Drohung, Versprechen oder doch Hoffnung?
    Ich entscheide mich für die Hoffnung, so!

    @Kid
    Schön beobachtet, ich habe ihn auch sofort wiedererkannt, den alten Bekannten in kurzen Hosen. Tröstlich zu sehen, man ist nicht allein mit diesen Gedanken.

  6. „Irgendwie hat es Eintracht Frankfurt gepackt, dass ich all dies ohne große Gefühle zur Kenntnis nehme. Eintracht Frankfurt hat dies geschafft. Nicht das Umfeld, nicht die Fans, nicht die 50+5.“

    Stefan, du bist in den Augen Bruchhagens einer der 50, schätze ich. ;-) Und ich rege mich immer noch auf. Nicht über den Mediendirektor, der den Job eines Propagandabeauftragten macht und den Mist verkauft, den die anderen verzapfen, nicht über Klandt, den ich für eine naheliegende, aber eine schlechtere Lösung als Wiedwald bisher halte, und nicht über die Verletzungen Zambranos oder Meiers, wenngleich die letzte zu einem Zeitpunkt massiv zu werden droht, an dem ich in der ersten Reaktion nicht nur medizinische Gründe annahm. Aber über Bruchhagens Legende der Gattung „Dolchstoß“, die den möglichen Absturz in der Tabelle (v)erklären soll, bevor er sichtbar wird, da rege ich mich auf. Immer noch.

    Und Seferovic sei gesagt, dass nicht „manche Leute“, sondern konkret auch sein Sportdirektor unzufrieden ist. Und zwar genau über das, was viele der „manche Leute“ ebenfalls unzufrieden macht.

    Mir ist Gladbach wichtig. Ich will das Spiel gewinnen. Die können wir schlagen, haben wir ja in der Hinrunde bereits geschafft. Und Meier ist zu ersetzen, sagt der Vorstandsvorsitzende. Das glaube ich zwar nicht, zumindest nicht über längere Zeit, aber Bruchhagen kennt sich auch hier sicher besser aus. Und Schaaf kann im Fall des Falles zeigen, wie gut es ohne Meier geht. Geht es schlechter, kann es, wenn ich Bruchhagens Logik folge, an Meiers Fehlen nicht liegen. Nur am Trainer oder am Sportdirektor, denn der ist für den Kader verantwortlich.

  7. Stimmt, kid. Die Überschrift hätte „Gladbach ist mir egal“ lauten sollen.

  8. Der Eingangsbeitrag ist ein Volltreffer. Genauso erlebe ich die Saison. Relativ emotionslos. Warum auch? Der Verein des Herzens ist die zementierte, graue Maus ohne Ziele oder Visionen. Alles wird schön geredet, obwohl vieles gar nicht mehr schön ist.

    Hauptsache das Stadion ist (noch) voll und in der Kurve wird gesungen……für die oberen ein Indiz, dass der gemeine Fan im Groß doch zufrieden ist

  9. ZITAT:
    „Wer hat das mal gesagt bei 0:2 Rückstand? ein SGe Trainer soweit ich mich erinnere “ Aber wir haben in der zweiten Halbzeit nicht verloren!!!“ Das ist Eintracht Frankfurt für mich geworden.“

    Viele meinen, es sei Reinhold Fanz gewesen, doch es war Manager Gernot Rohr – nachdem die Eintracht im Spiel bei 1860 München nach einem 0:4-Rückstand zur Pause am Ende „nur“ mit 1:4 verlor;

    „Wir haben nicht nur mitgehalten, wir haben die Sechziger manchmal sogar ausgespielt. Die zweite Hälfte haben wir gewonnen.“
    http://www.eintracht-archiv.de.....-20st.html

  10. Schaedelharry63

    ZITAT:

    …nicht über die Verletzungen (…), wenngleich die (…) zu einem Zeitpunkt massiv zu werden droht, an dem ich in der ersten Reaktion nicht nur medizinische Gründe annahm. Aber über Bruchhagens Legende der Gattung „Dolchstoß“, die den möglichen Absturz in der Tabelle (v)erklären soll, bevor er sichtbar wird, da rege ich mich auf. Immer noch.“

    Dieser (seltsame?) Gedanke kam mir bei Meier auch.

    Ist als Erklärung für den erwarteten Absturz in der Tabelle auch nachvollziehbarer als der Dolchstoß.

    Das ist alles so peinlich.

  11. Selbst Bruchhagen hat spätestens nach Hannover gerafft das es mit dem tollem achten Platz nichts mehr wird. Dann die Bildzeitung zu Instrumentalisten um Umfeld und Journalisten für das zu erwartende Saisonende verantwortlich zu machen ist an Boshaftigkeit nicht zu überbieten.
    Nichtdestotrotz hat es aber auch einige Menschen die vorher auf Linie lagen verärgert und zum nachdenken gebracht.

    Bei Alex Meier, dem ich alles gute wünsche, zwickte mein Bauchgefühl von Anfang an. Kam bißchen plötzlich aus dem nichts, das alte Leiden. Nun….alles Spekulation von mir. Passt halt nur schön ins eh schon arg verwackelte Bild

  12. Allesupergutne? Austrudeln ohne AM14FG? Who cares? Stimme aber Kid zu, Gladbach ist schlagbar…

  13. ZITAT:
    „Irgendwie hat es Eintracht Frankfurt gepackt, dass ich all dies ohne große Gefühle zur Kenntnis nehme. Eintracht Frankfurt hat dies geschafft. Nicht das Umfeld, nicht die Fans, nicht die 50+5. Sondern ganz alleine das, was da im Profibereich so vor sich geht. Der Grauschleier, den ich trotz des Frühlings bei der Eintracht zu erkennen glaube, der über diesem ganzen Konstrukt liegt.“

    Das spricht mir aus der Seele. So geht es mir auch. Wobei – nachdem ich gestern im Kicker die Äußerungen von Seferovic gelesen hatte drohte mir kurzzeitig wieder der Hut hochzugehen. Dann wurde mir aber klar das er in einem Verein ist in dem Anspruchslosigkeit, mangelnder Ehrgeiz und Duldsamkeit vorgelebt werden. Da wurde ich wieder ruhig.

  14. Wenn einem die Freund /Feind -Kennung abhanden gekommen ..dann man sich nicht wundern das einem die Leidenschaft abhanden kommt. Manchmal ist dieses ewige differenzieren und zerreden nützlich, manchmal aber auch nicht. Man muss sich -frei nach Lenin. nicht zum nützlichen Idioten machen- aus Angst irgendeinem in seiner shice Befindlichkeit auf die Füße zu treten.

  15. Es sind übrigens alle schlagbar. Sogar die Bayern nach 120 Pokalminuten mit B11 und Porto im Fokus.

    Nur mal so an Rande.

  16. „Wenn einem die Freund /Feind -Kennung abhanden gekommen ..dann man sich nicht wundern das einem die Leidenschaft abhanden kommt“

    Naja – an der mangelt es mir nicht. Ganz sicher nicht.

  17. polterpetra:
    „…Dann die Bildzeitung zu Instrumentalisten um Umfeld und Journalisten für das zu erwartende Saisonende verantwortlich zu machen ist an Boshaftigkeit nicht zu überbieten.
    Nichtdestotrotz hat es aber auch einige Menschen die vorher auf Linie lagen verärgert und zum nachdenken gebracht.
    ……

    Boshaftig weiß ich nicht, aber ganz sicher entlarvend.
    Wenn gerade mal 50+5 Hansel es schaffen einen Verein, mit erfahrenen Fahrensmännern als Trainer / VV am Ruder, so zu schwächen. Sagt doch eher etwas über die Verantwortlichen, denn über das Umfeld aus.
    Gegen Gladbach ein errumpeltes Unentschieden und der Schlusssatz des FR-Artikels könnte stimmen:
    „….Und das Stadion im Stadtwald wird voll sein und die Fans werden singen. Alles ist gut.“

    Voll wird es sicher sein.
    Alle Fans werden aber sicher nicht singen, es sind weit mehr als nur 50 nicht zufrieden mit der Leistung und Einstellung. Aber natürlich, sehr vielen reicht das Spektakel völlig, ich werde es ihnen nicht vorwerfen. Es ist halt nur schade in meinen Augen.

  18. vicequestore patta

    Ich habe keine Sekunde davon gesehen, genau wie Du, Stefan,
    ich hatte mir auch, wie Dr. Kunter, insgeheim ein Gemetzel gewünscht. Ich wünsche mir sowieso alles, was diese Verantwortlichen bei Eintracht Frankfurt in Erklärungsnot bringt. Und bis sich was ändert, Stefan, da hast Du recht, muss man sicherlich noch mehr als ein bisschen zuwarten.

  19. Ein Gemetzel hätte niemand in Erklärungsnot gebrac.ht.

  20. Irgend etwas ist anders. Ja, man kann es nur so schlecht beschreiben.
    Bei mir persönlich ist anders, dass ich mir das erste Mal ein Spiel erst in der Wiederholung angesehen habe. Und dann völlig frustriert auf der Couch saß. Keine Spannung, keine Leidenschaft, keine Spielfreude, bei beiden Mannschaften nicht, man hätte den Bayern auch gleich 3 Punkte gut schreiben und sich das Spiel sparen können.

  21. Morsche,
    ich habe mit durch die Eintracht App vom Spielstand informieren lassen (Ohhhhhh) , kein Ticker, kein Radio, nebenbei gegrillt. Austrudeln eben Gestern habe ich mit einem Dauerkarteninhaber gesprochne, der ersmals seit 10 Jahren darüber nachdenkt, nicht zu verlängern. Die 50 werden mehr. Platz 13 naht.

  22. (Meenzer-)Adler

    Was ist das eigentlich für ein komischer Muskelfaserriss, dass Zambrano schon gestern wieder auf dem Trainingsplatz war?

  23. Ein Gemetzel gab es trotzdem. Am Korb. Ich habe mich am Wochenende bereit erklären müssen, den Basketball in die Hand zu nehmen. Klar, bei einer Körpergröße von 2,37m ein leichtes Unterfangen. Und einen Dreier gibt’s ja schon für einen gescheiten Wurf, da brauchste keine 90 Minuten für. Demnächst möchte ich es dann einmal mit Stabhochsprung probieren. Man hat ja Zeit in so einer langen Sommerpause.

  24. ZITAT:
    „Was ist das eigentlich für ein komischer Muskelfaserriss, dass Zambrano schon gestern wieder auf dem Trainingsplatz war?“

    Ein normaler. Reha-Training bei dieser Verletzung ist üblich.

  25. Wie wärs mir einem Sphärensprung?

  26. Die aktuelle Austrudel-Woche wir Ihnen präsentiert von:
    Evian, das Wasser ohne jegliches Leben, Fitzelchen oder Aufstoßen.
    Dafür aus den französischen Alpen angekarrt, weil -> grüner, woanders, immer.

  27. Viel mehr als das zu erwartende Ergebnis hat mich die Opfermentalität der Mannschaft zuerst geärgert und dann im zunehmendem Spielverlauf auch immer emotionsloser gemacht.
    Was eine andere Einstellung ausmacht haben z.b. die Schalker in München vorgemacht. Dieselben Schalker denen unsere Mannschaft in Hin- und Rückrunde 4 Punkte abgenommen hat. Wo ist nur der Kampfgeist geblieben den die Jungs noch vor ein paar Monaten hatten.

    Dass Stendera im Interview sagt man habe Angst gehabt Fussball zu spielen sollte und wollte sich verstecken sollte allerdings die Verantwortlichen doch ein bisschen nachdenklich machen ob man bei der Ansprache an die Mannschaft immer so die richtigen Töne trifft.

    War diesmal wohl ein Abschenken ohne daß man es so explizit vorher angesagt hat wie es Veh letzte Saison zur großen Entrüstung vieler hier und anderswo tat. Ich hab beschlossen die Sache auch nicht mehr ernster zu nehmen als die Manschaft selbst und nehme im Interesse meiner psychischen Unversehrtheit den Rat von Valdez an, das Ding einfach schnell zu vergessen und nach vorne zu schau´n.

    Hier meine 2 cents fürs Phrasenschwein und meine persönliche Anleitung zum autosuggestiven Training:
    Glücklich ist wer vergisst was doch nicht zu ändern ist.
    Und noch nen 2er: Fussball ist Tagesgeschäft und wenns am Freitag abend wieder besser laufen sollte bin ich garantiert auch wieder glücklich. It´s just entertainment.

  28. Der Eingangsbeitrag trifft den Nagel aber sowas von auf den Kopf.
    Dazu klingt mir immer noch Heriberts völlig unnötige Aussage vor Wochen im Ohr, dass man mit dem Abstieg ja nix mehr zu tun haben wird.
    Mal schauen, wenn der VFB gegen Augsburg und Freiburg 6 weitere Punkte im Sack hat .
    Wobei eine Relegation gegen Darmstadt 98 schon seinen Charme hätte.

  29. Wir beschimpfen die Bayern als Erfolgsfans und stellen uns genau so an, nur weil es nicht läuft bzw. die Luft draußen ist?
    Also bitte, ich schaue mir wenn möglich und wenn nicht gerade im Flugzeug jedes Spiel unserer Mannschaft an.

  30. ZITAT:
    „Wir beschimpfen die Bayern als Erfolgsfans.“

    Ich nicht.

  31. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wir beschimpfen die Bayern als Erfolgsfans.“

    Ich nicht.“

    Außerdem sind wir ja erfolgreich.

  32. ZITAT:

    Wobei eine Relegation gegen Darmstadt 98 schon seinen Charme hätte.“

    Wobei ich nicht wüßte, wo da momentan meine Sympathien liegen würden.

  33. Guten Morgen,

    habe wie viele große Magenschmerzen , schlechte Laune und keine große Erwartungen mehr an diese Saison.
    Nächste Saison, Oh Gott !!! Gott stehe uns bei.
    Wenn wir keine Stars haben, keinen richtigen Leitwolf und einen langweiligen Trainer ohne Spirit, dann werden wir wohl zur grauen Maus der Liga werden.
    Was sollen die den für Spieler holen für das bissel Taschengeld ????????
    Warum also viel Geld für schlechte Spieler ausgeben, wenn man hier vielleicht mal in ein gutes Trainergespann investieren sollte. Mal nachdenken, wenn man was neues aufbauen möchte !!!!
    Ich sehe kein Umbruch, Neuanfang oder sonstiges, wenn die denke in Frankfurt nicht anders wird.
    Einen Trainertyp wie Tuchel oder Tuchel selbst, mit einem Trainerstab der junge Spieler wirklich weiter entwickelt und diesen Spielern neue Spielsysteme im Kopf einpflanzt., nein einhämmert !!!! Hier sollten mal Millionen investiert werden, nur das bringt die Eintracht weiter und dazu ein größeres Scouting Team. Hier sollte man die Mios mal richtig einsetzen, anstatt einen Spieler für viele Millionen kaufen, der sich dann auch wieder verletzt und unser Spiel bricht dann zusammen.

  34. Sorry, paar mal vertippt, bin eben aufgeregt

  35. (Meenzer-)Adler

    @33

    Nach Meinung der Verantwortlichen hat man sich im vergangenen Sommer für die ganz große Trainerlösung entschieden und sich das auch bestimmt einiges Kosten lassen. Es hätte zumindestens Alternativen gegeben die deutlich günstiger gewesen wären.

  36. Ich hatte bis gestern Abend nur die Kommentare im Blog zum Spiel in München gelesen und keine Bewegtbilder des Spieltags gesehen. Dann tat sich mir die Zusammenfassung doch an und muss sagen, dass der Leistungsunterschied der Münchner B-Elf zur Frankfurter A-Elf mehr als nur drei Tore waren. Das Ding hätte auch locker 0:5 oder 0:6 ausgehen können, wenn nicht Trapp sowie die Pfosten einiges gerettet hätten. Bedenklich war, dass die Mannschaft es nicht einmal mehr versucht hat, sondern sich von Anfang an in ihr Schicksal ergab. Kein Funke, kein Feuer, kein Wille, kein Aufbäumen. Sondern nur Opfermentalität.

    Meiers Verletzung kommt natürlich zur Unzeit, aber immerhin kann Schaaf jetzt mal zeigen, welche Idee er hat, Meier zu ersetzen. Und wir sehen, wir gut wir ohne Meier sind und wo wir ohne seine Tore stehen würden.

    Gladbach hatte die Dortmunder übrigens ähnlich stark im Griff wie die Bayern uns. Auch die hätten deutlich höher gewinnen können. Quervergleiche taugen im Fussball zwar nichts, aber eine deftige Heimniederlage am Freitag käme dann doch nicht allzu überraschend.

  37. Wenigstens keine Amphibien mehr auf dem Speiseplan. Und ich beschimpfe Bayernkunden sehr wohl. Aber selbst das lässt nach.

  38. Was HB wohl zur Hamburger Presse sagt?
    https://twitter.com/M_Friederi.....3560642560

  39. @Jim – wenn die Eintracht am Freitag ihr Heil in einer bedingungslosen Offensive suchen sollte, kann man sich vorstellen, dass das den Gladbachern in die Hände spielen wird.

    Die Arminia hat es vorgemacht, wie man den Gladbachern das Leben schwer macht – hinten erstmal dicht stehen und die Null sichern und nach vorne selektiv mal ein paar gezielte Angriffe setzen.
    Favre war ja am Sa. noch angefressen im Interview – d. h. die Niederlage gegen die Aminia hatte immer noch Nachwirkungen.

    Mit einer „kontrollierten Defensive“ wäre am Freitag ein Unentschieden max. im Bereich des möglichen. Dazu bedarf es aber auch des Einsatzes von Spielern, die mit dem Tempo eines Hermann z. B. mitgehen können.

    Wahrscheinlicher ist allerdings, dass Hr. Schaaf um 22.20 Uhr zu Protokoll geben wird, dass seine Mannschaft zu naiv aufgetreten ist, den Gegner regelmäßig zu Kontern geradezu eingeladen hat und Gladbach ja nun wirklich die Mannschaft der Stunde ist gegen die auch andere schlecht ausgesehen haben.

    Ich werde mir das Spiel am Freitag Abend gleichwohl vor Ort anschauen – habe den Herrmann noch nie live gesehen, soll ja ein ganz guter Kicker sein.

  40. ZITAT:
    „@33

    Nach Meinung der Verantwortlichen hat man sich im vergangenen Sommer für die ganz große Trainerlösung entschieden und sich das auch bestimmt einiges Kosten lassen. Es hätte zumindestens Alternativen gegeben die deutlich günstiger gewesen wären.“

    Und ähnliches erriecht hätten. Das gilt aber übrigens auch für die Mannschaft. Die sich nicht mehr reinhängt, die austrudelt und ihren Chancen nicht nutzt. Die Kotzen mich inzwischen genauso an wie der Trainer.

  41. Es gibt sie doch, die guten Nachrichten
    https://twitter.com/Eintracht_.....2514314240

  42. Herr Seferovic dürfte übrigens seine Schaffenspause auf dem Platz gerne mal beenden und zeigen, dass er die 3,2 Mio. Ablöse wirklich wert ist. Daran beginne ich zu zweifeln. Der hatte ein paar gute Spiele in der Hinrunde und hängt seitdem ziemlich durch.

  43. ZITAT:
    „Herr Seferovic dürfte übrigens seine Schaffenspause auf dem Platz gerne mal beenden und zeigen, dass er die 3,2 Mio. Ablöse wirklich wert ist. Daran beginne ich zu zweifeln. Der hatte ein paar gute Spiele in der Hinrunde und hängt seitdem ziemlich durch.“

    Pssst. Nicht behaupten, der Kaiser wäre nackt.

  44. Ich bin ja auch relativ desinteressiert…..zugegeben. Der Tabellenplatz streut Sand in die Augen manchens Verantwortlichen und auch mir ist rätselhaft, wie die taktische Ausrichtung dieser Mannschaft aussieht. Die Causa Flum lasse ich mal ganz aussen vor.

    Aber wenn ich an den HSV denke, dann beschleicht mich doch das wohlige Gefühl, hier läuft nicht alles völlig schief.

    Und dann fällt mir ein, dass schon nächstes Jahr, gleiche Zeit, der Name des Clubs ausgetauscht werden könnte……

    …und würde mir wünschen, ein paar mehr Spieler als nur Madlung hätten sich mal ein Spiel in der Eissporthalle angeschaut. Nicht weil Eishockey so ein geiler Sport ist, sondern um zu sehen, dass es Sportler gibt, die für den Bruchteil des Gehaltes bereit sind, ihre Gesundheit aufs Spiel zu setzen und sich den Allerwertesten aufreissen. Etwas, das ich schmerzlich vermisse. Diese Auftritte sind eines Profis eigentlich unwürdig……

  45. So wie sich die momentane Situation dastellt, muss wohl im Sommer wirklich Geld in die Hand genommen werden um mindestens sechs, eher mehr neue Spieler zu verpflichten.
    Wenn ich den Gezwitschere glaube ( Und das tue ich!) scheint ja vieles darauf hinzuweisen, dass es in einigen Teilen der Mannschaft im Verhältnis zum Trainer nicht stimmt. Und da man ja offensichtlich an der Trainersituation nichts ändern will, kann ja nur der logische Weg sein Spieler auszutauschen. Ich würde es andersrum machen, bin aber nur ich, meine Stimme zählt nicht.
    Nüchtern betrachtet muss man dafür Kohle hinlegen. Jeder schwäbische Buchhalter aus der Firma Hesselbach könnte die Rechnung aufstellen das sogar 20 Millionen ( wahlos gegriffene Zahl von mir) besser in Spieler investiert werden müssen, als einen verdammten Abstieg zu riskieren, der ja laut Aussagen einen Vorstandsmitglied etwa 50 Millionen an Verlust bringt.
    Das ist so meine persönliche Rechnung.
    Wenn bei den Spielertransfers für die neue Saison demnächst wieder Sparkurs gefahren wird, versteh ich die Welt nicht mehr. Dann möchte ich das bitte mal von dem vorgerechnet bekommen der arrogant behauptet er verstehe das Geschäft auf Grund seiner wahnsinnig langen Erfahrung besser als jeder andere.
    Ich kann den ganzen Scheiß echt nicht mehr ertragen.

  46. Die Wahrscheinlichkeit eines Abstiegs hat sich seit letztem Spieltag von 0,01 auf 0,03 % verdreifacht. Ich warne! ;) http://ligagott.de/szenario/ei...../28/w16ab/

  47. ZITAT:
    „Wenn ich den Gezwitschere glaube ( Und das tue ich!) scheint ja vieles darauf hinzuweisen, dass es in einigen Teilen der Mannschaft im Verhältnis zum Trainer nicht stimmt.“

    ich würde sogar sagen, dass es in grossen Teilen nimmer stimmt. Ausser der paar Getreuen, die noch zum Trainer stehen (bei denen man auch genau definieren kann, warum), scheints da nimmer viele zu geben, die sich für ihn einsetzen. Wie sagt mal einer über Mourinho? „Für den würde ich in den Tod gehen“. Ok, klar übertrieben, aber für den Schaaf würden die meisten nicht mal Brötchen holen gehen.

  48. @Petra – pls remember Geld hatte die Eintracht ja in der langen Vergangenheit durchaus mal gehabt (Octagon, Detari-Millionen, etc.) – der durchschlagende Erfolg ist gleichwohl ausgeblieben.

    Man kann auch mit viel Geld absteigen (siehe Hamburg). Wichtiger ist daher m. E. n. dass man gute Scouts hat, die Talente frühzeitig entdecken, so lange sie noch bezahlbar sind.

  49. ZITAT:
    „Was HB wohl zur Hamburger Presse sagt?
    https://twitter.com/M_Friederi.....3560642560

    Hatte ich ja auch schon vorgeschlagen für unsere Qualitätspresse.

    Würde momentan aber wohl zu weit führen.

  50. Die gescouteten tollen Talente haben aber mittlerweile auch ihren Preis. Und in Quetschenmemmbach um die Ecke findest du die nicht mehr. Dazu ist der Spung nach oben wirklich schwerer geworden als noch vor einigen Jahren.

  51. wir haben doch einen neuen Chefscout. Schau mer mal, was der liefern wird.

  52. @Eingangsbeitrag: Fußball ist Emotion und Leidenschaft; inzwischen aber zum Kasperletheater und Spielfeld für Sponsoren und Kunden geworden. Völlig logisch, dass unsere Generation diesen Zirkus nicht mehr ernst nehmen kann und sich zunehmend langweilt.
    Kunden anderer Vereine beschimpfe und beleidige ich aber natürlich nach wie vor. Diesen allerletzten Spaß gönne ich mir noch..

  53. Es gibt ja immer nur zwei Möglichkeiten,

    habe nichts gegen TS, denke nur er erreicht die Mannschaft einfach nicht mehr,
    also hast du ja nur zwei Möglichkeiten, Trainer oder Mannschaft, wer sitzt also am längeren Arm.
    Wenn die Mannschaft nächstes Jahr wieder so auftritt, dann gute Nacht.
    Wenn der jetzige Trainer nun Geld ausgibt und er muss dann doch gehen, was hast du dann erreicht ????
    Was ist anders ????????
    Vielleicht sehe ich ja etwas falsch und der Trainer ist EINS mit der Mannschaft, dann ist es ja noch schlimmer,dann haben wir eine Qualität zur Zeit die unter aller S…….. ist !!!!!!
    Glaube ich nicht, die Qualität einiger Spieler ist gar nicht so schlecht , für einen Außenstehenden schwer zu beurteilen, was hier passiert ist, etwas ist hier geschehen und dieses war sicherlich nicht positiv.
    Denn wenn auch 5 bis 6 Spieler neue geholt werden und die Mannschaft funktioniert trotzdem nicht, woher wissen wir ,wie viele der neuen Spieler ,dann dem Trainer folgen werden, wenn vielleicht es die anderen schon lange nicht mehr tun ???????
    Hier ist Aaaaaaaalarm angesagt !!!!!!!!!!!!!!
    Ist nicht leicht, nur hier muss jemand die neue Richtung angeben, ohne wenn und aber, denke jetzt ist Herr BH gefragt !!!!!!!!!
    Hier sind die Führungsspieler, der Kapitän der Trainer und BH schnellstens gefordert, um sich an den Tisch zu setzen.

  54. !!!!!!!eins!1elf!!!!

  55. heute haben wieder sehr viele Leute die Unnerhos am Kopf druff

  56. „Die Niederlage bei den Bayern drückte nicht auf die Stimmung. Im Gegenteil. Der Flachs blühte. Die Eintracht-Spieler waren zu Späßen aufgelegt, von schlechter Laune keine Spur.“

    http://www.kicker.de/news/fuss.....n-aus.html

    wie bei uns in der abteilung. da lachen auch alle, wenn der chef nicht da ist.

  57. Herr Krieger mehr Ernst bitte. Bei SG Eintracht Frankfurt ist alles in Butter. Platz 15 ist das erklärte Saisonziel dementsprechend wird überlegt den vertrag mit Schaaf um zwei jahre zu verlängern plus Option. Dazu werden noch zwei Co Trainer festangestellt.

  58. warum schlechte Laune? Ist doch alles toll. Nur die draussen nörgeln, wegen überbordender Erwartungshaltung. Ja, Herrschaften, was wollen die denn? Gewinnen? Pah.

  59. ZITAT:
    „“Die Niederlage bei den Bayern drückte nicht auf die Stimmung. Im Gegenteil. Der Flachs blühte. Die Eintracht-Spieler waren zu Späßen aufgelegt, von schlechter Laune keine Spur.“

    http://www.kicker.de/news/fuss.....n-aus.html

    wie bei uns in der abteilung. da lachen auch alle, wenn der chef nicht da ist.“

    So ist das eben bei Eintracht Frankfurt lieber Karsten. Es ist doch mal eins festzuhalten. Niemand wird es besser machen. Das sagen alle .

  60. auch wie bei uns. niemand würde es besser machen, und keiner will es tun. ich bin da ganz auf linie.

  61. In Bremen zum Beispiel rauschte s gerade ordentlich im Blätterwald. Wenn selbst ein Eichiiiiin sagt er ist so wütend wie noch nie, obwohl er den Dutt überlebt hat, na dann müssen die ja ernsthaft an Europa glauben.

  62. @Petra:

    warum sollen junge Spieler aus dem Ausland (z. B. Prag) per se ein größeres Talent haben, als entsprechende Jungs die aus der Region (Wehen, M1, Alzenau, OFC, Darmstadt und ja vielleicht sogar auch aus Frankfurt)?

    Aber auch innerhalb Deutschlands gibt es Talentschmiden: der KSC sowie Freiburg spielen eine tolle A-Jugend-Saison – Vereine die finanziell nicht zwingend besser aufgestellt sind als EF.

    Es ist wohl eher ein viel bemühtes Klischee, dass das ungeschliffene Juwel natürlich aus dem Ausland kommen muss und nicht um die Ecke wohnt. Wäre ja noch schöner… ;-)

  63. ZITAT:

    Wenn ich den Gezwitschere glaube ( Und das tue ich!) scheint ja vieles darauf hinzuweisen, dass es in einigen Teilen der Mannschaft im Verhältnis zum Trainer nicht stimmt.“

    Welchem Gezwitschere denn, wenn ich mal nachfragen darf?

  64. vicequestore patta

    @Petra: Das mit den qualitativen (und teuren) Neuverpflichtungen siehst Du total falsch. Am Ende der nächsten Saison geht es nämlich zurück in die Unnerhos (jaja, Boccia). Aber unsere Verantwortlichen haben das bereits gewusst. Eintracht Frankfurt hat schon vor dieser Saison mit Weitsicht investiert: Spieler wie Ignoranski oder Bärchen haben genau die Kämpferqualitäten, die dort gebraucht werden. Auch andere, wie Bamba, Okapi und Aigner haben dort ihre Qualitäten bewiesen. Also, so stelle ich mir strategisches Denken vor.

  65. „Zuhause sind wir immer stark. Da ist auch gegen Gladbach was zu holen, wir wollen mindestens einen Punkt sichern. Wir geben unser Bestes, kämpfen wie die Verrückten und schauen, was dabei raus kommt.“

    Ich werde ihn beim Wort nehmen, den Herrn Seferovic. Allerdings gefällt mir Teil zwei seiner Aussage nicht. Das Ziel muss sein, dieses Spiel zu gewinnen, nicht nur mindestens einen Punkt zu sichern! Was dann am Ende dabei rauskommt, wir man sehen.

  66. ZITAT:
    „wir haben doch einen neuen Chefscout. Schau mer mal, was der liefern wird.“

    Klandt.

  67. Stenda am Freitag gesperrt? Dürfen dann Kittel und Inui gleichzeitig ran…?

  68. Habe jetzt mal nach 5tägigem Exil alles aufgearbeitet und erfreue mich an den Schmähschriften der klassischen Altvorderen.

    Und daß hier überhaupt nur noch der respektable Kid bodenständige Vereinspositionen vertritt und aufrechterhält, derweil sich die handelsüblichen Beschwichtiger im Auftrag des Parteibüros auffällig zurückhalten, das spricht doch Bände.

    Einen Abstieg 2016 kann übrigens nur ein ausgewiesener Fachmann (aktueller VV ?) ausbügeln. RENTENVERTRAG !

  69. ZITAT:
    „Stenda am Freitag gesperrt? Dürfen dann Kittel und Inui gleichzeitig ran…?“

    Na klar, vielleicht noch Piazon anstatt Inui, ansonsten gibt der Erfolg dem Trainer Recht.

  70. ZITAT:
    „ZITAT:
    „wir haben doch einen neuen Chefscout. Schau mer mal, was der liefern wird.“

    Klandt.“

    Klandt oder ein anderer Keeper in dieser Kategorie macht hochgradig Sinn. Als erfahrener Keeper, der im Falle eines Falles – und Trapp halte ich für verletzungsanfällig – kommt er auf einige Spiele.
    Natürlich hätte man auch den Aserbaidschaner zur Nummer 2 machen können. Oder man kann Klandt auch in die dritte Reihe schieben, wenn man meint, Emil B….. hat es verdient. Talent scheint er ja zu haben.

  71. De mortuis nihil nisi bene…

  72. Um nicht immer nur zu granteln:
    Ich richte mich als alter Pragmatiker zunächst mental mal darauf ein daß ich mit Schaaf und seinen taktischen und motivatorischen Mängeln und mit HB – ausser im Falle eines Überraschungsabstiegs – wohl aller Voraussicht nach mindestens noch eine Saison lang leben muss und versuche mal – um meines Seelenfriedens willen – vorsichtig der Situation nicht nur negative Aspekte abzugewinnen.

    Ich könnte mir z.b. zunächst mal vorstellen daß man mit einem wirklich guten neuem DM und einem spielerisch ordentlichen bundesligatauglich schnellen RV verstärkt die nächste Saison durchaus auch mit – oder je nach dem – trotz Schaaf erstklassig überstehen könnte.

    Ausserdem ist bei Schaaf nach wie vor positiv anzumerken, daß die Tür zur ersten Mannschaft für unsere eigenen Talente gefühlt weiter offen ist als bei den Trainern zuvor, da geht es nicht nur um Kittel und Stendera, auch daß man Gerezgiher hält, Kinsombi fester Bestandteil des Kaders ist und wohl Waldschmidt weiter ein Thema für die erste Mannschaft bleiben soll find ich jetzt nicht so schlecht, beim letzten Spiel der U19 war Schaaf dem Vernehmen nach ja wohl auch mal wieder zum Beobachten.

    Wenn man es also irgendwie schaffen sollte auch nächste Saison erstklassig zu bleiben und Schaaf weiter bei seiner `Pro-Eigengewächslinie´ bleibt, hätte er für eventuelle Trainer- und VV-Nachfolger zur Saison 2016/17 immerhin beim Thema Jugendförderung geholfen die Folgen der U23 Abschaffung etwas zu mildern und nicht ganz so verbrannte Erde hinterlassen.

  73. Kannganzschnellgehn

    Die seltsame Stimmung, nichts Neues unter der Sonne. Die hatte sich bereits verbreitet, bevor der erste Ball der Hinrunde gerollt ist. Nicht nur, aber auch hier. Was den Schluss zulässt, dass der Hase schon eine gefühlte halbe Ewigkeit im Pfeffer liegt – eine Feststellung, die nicht besonders originell ist, ich weiß. Die aber allmählich Konsequenzen haben sollte, und zwar erstens dahingehend, dass „50+5“, sollte es sowas überhaupt geben, nun, die vom GröVVaz zugewiesene Rolle des destruktiven Unruhestifters nicht annimmt, zumindest nicht an der Oberfläche. Sondern zweitens die Gelegenheit für eine möglichst präzise und breit angelegte Unterhaltung über Strukturen und Personalien der verantwortlichen Vereinsführung nutzt. Sanft wie Tauben und listig wie Schlangen. Andernfalls wäre es vielleicht klüger, zumindest aber ersprießlicher, hier so lange dicht zu machen, bis sich „etwas ändert“.

  74. Auch interessant ……………obwohl das für diese Ag hier völlig unwichtig ist

    http://www.handelsblatt.com/un.....17542.html

  75. ZITAT:
    „De mortuis nihil nisi bene…“

    Ich schmeiß mich weg :-))

  76. ZITAT:
    „ZITAT:
    „De mortuis nihil nisi bene…“

    Ich schmeiß mich weg :-))“

    Ist das die korrekte Übersetzung?

  77. ZITAT:
    „De mortuis nihil nisi bene…“

    Jetzt bekommt Günter Grass sein Fett auch noch ab, derzeit findet keiner Gnade vor HG….

  78. Kannganzschnellgehn

    ZITAT:
    „Auch interessant ……………obwohl das für diese Ag hier völlig unwichtig ist

    http://www.handelsblatt.com/un.....17542.html

    Auch 100 Millionen können Knie haben oder ganz allgemein die Krise kriegen. Womöglich sogar wahrscheinlicher als diese zig-Millionen-Luschen.

  79. Das ist auf jeden Fall nich vom MT2. Dessen Motto ist „Dum spiro spero“.

  80. Eintracht Frankfurt wird sich nie ändern. Akzeptiert das, oder stürzt euch in euer Schwert..

  81. Ohne System bringt ein neuer DM oder RV oder sonstwas nichts.

  82. „Ein leerer Autobus
    stürzt durch die ausgesternte Nacht.
    Vielleicht singt sein Chauffeur
    und ist glücklich dabei.“

    R.I.P. Günter Grass.

  83. Kannganzschnellgehn

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „De mortuis nihil nisi bene…“

    Jetzt bekommt Günter Grass sein Fett auch noch ab, derzeit findet keiner Gnade vor HG….“

    Sollte Krypto-Gründel darauf abgehoben haben, wäre ich da ganz bei ihm. Obwohl die 7 Unterröcke der kaschubischen Großmutter als Vorläufer des Aluhuts gelten dürfen.

  84. ZITAT:
    „ZITAT:
    „De mortuis nihil nisi bene…“

    Jetzt bekommt Günter Grass sein Fett auch noch ab, derzeit findet keiner Gnade vor HG….“

    Warum auch? Fangt doch alle an zu heulen

  85. Wir heulen bereits seit gestern, lieber HG. Und warten atemlos darauf, dass du uns wieder lieb hast.

  86. Du kommst auch noch dran..

  87. Ich schärfe hier gerade mein Messer.. obwohl….

  88. Für uns reicht ein Gummimesser.

  89. ZITAT:
    „Wir heulen bereits seit gestern, lieber HG. Und warten atemlos darauf, dass du uns wieder lieb hast.“

    Du vielleicht, ich nicht.

  90. Du willst nicht von Heinz geliebt werden, kid?

  91. Ilsebill salzte nach…

    Was der konnte kann ich schon lang

  92. Der Heinz ist so bissig. Mit dem könnte der HSV noch die Wende schaffen.

  93. Wo sind eigentlich die ganzen Verliebten geblieben, die dem Grauschleier trotzen?

    Tummeln sie sich ausschließlich in der Wagenburg?

  94. Ingo ist zurück. Volltreffer!
    https://youtu.be/E8y05A-Mbuk

  95. ZITAT:
    „Und daß hier überhaupt nur noch der respektable Kid bodenständige Vereinspositionen vertritt und aufrechterhält (..)“

    Vielleicht verstehe ich den Satz falsch, aber ich kann mich nicht erinnern, dieses gestern getan oder beabsichtigt zu haben.

    Und bei dieser Gelegenheit eine Ergänzung, falls das gestern nicht deutlich rüberkam: Wenn es um die verantwortlichen Herren aus dem und im Verein geht, können die von mir aus ersetzt werden wie Bruchhagen.

  96. ZITAT:
    „Wo sind eigentlich die ganzen Verliebten geblieben, die dem Grauschleier trotzen?

    Tummeln sie sich ausschließlich in der Wagenburg?“

    Die sind gerade beim Patentamt. Sich irgend ’ne Marke sichern.

    Premium-Mehltau. In der Art.

  97. ZITAT:
    „Du willst nicht von Heinz geliebt werden, kid?“

    Da bin ich wie er. Viel Feind, viel Ehr.

  98. @97 Kid:

    DEN Schuh ziehe ich mir an. Durch Deinen grundsätzlich wertschätzenden Sprachstil lasse ich mich zuweilen vom Inhalt ablenken. Da könnte ich noch was bei Dir lernen.

  99. ZITAT:
    „Auch interessant ……………obwohl das für diese Ag hier völlig unwichtig ist

    http://www.handelsblatt.com/un.....17542.html

    Was ist denn daran interessant oder gar neu?

    JvM versucht jetzt halt was mit Fußballern, seit das mit Autos nicht mehr läuft.

  100. Geht es um Planung, Effizienz, Nachhaltigkeit auf der einen und Leidenschaft, Kämpfen bis zum Umfallen (Rasen umpflügen) auf der anderen Seite, würde doch keiner an unsere Eintracht denken.
    Wenn wir was holen müssen die Fussball Götter gnädig oder anderweitig beschäftigt sein. Das zieht sich wie ein roter Faden. Beim sog. Fussball 2000 hatten wir leider ein (liebenswertes) Kasperle an der Linie..Wenns drauf ankommt, dann..na das wisst ihr ja selbst :)

  101. Komplette Emotionslosigkeit? Keine Ahnung wie man das freiwillig bewerkstelligen soll, und wissen möchte ich es auch nicht.
    Aber das Hoffnungsprinzip treibt mich schon des längeren (dafür hat der momentane Saisonverlauf nicht wirklich die exklusive Patenschaft für) wesentlich eher um als der reine Spaß an der Sache.

    Müssen Andere anders sehen, denn am Freitag bin ich – sehr selten für mich – in Begleitung im Stadion, und diese eine schon länger reservierte, nicht wirklich billige Tageskarte hätte ich heute auf der Arbeit noch ein paar Mal an den gemeinen SGEler bringen können.
    Erklären ließ ich mir die Nachfrage nun nicht; aber ich nehme an, wo viele hingehen, wollen auch noch viele mit. Nüschts neues.

    Sollte jetzt Alex wirklich komplett ausfallen, hätte man doch am Ende das perfekte Alibi, wenn man dann mit Anlauf auf irgendwas unter Platz 10 landet, oder?
    Und dem Spieler wäre vermutlich auch mehr geholfen, als wenn er sich mit Spritzenkuren noch Wochen weiter durchschleppt, ohne wirklich noch eine große Hilfe sein zu können.
    .
    re. Klandt …nichts gegen ihn, aber Wiedwald wäre mir lieber gewesen, auch weil er wohl mehr Druck auf Trapp ausgeübt hätte. Unser Hausvermieter (FSVler in der zigten Generation) sieht das natürlich anders, inklusive der Eintrachtfahne an seiner Immobilie.

  102. @Volltreffer
    Das gibt wieder Ärger. Und von mir ein „Barvo!“

  103. Wir aale Frankfurter unnereinanner hatte´uns doch schon immer lieb.
    https://www.youtube.com/watch?.....Bzg9-Ojnbc

  104. ZITAT:
    „@Volltreffer
    Das gibt wieder Ärger. Und von mir ein „Barvo!““

    Ich weiß, dass das wieder Stress gibt. Egal.


  105. Gildet dein Angebot einer Karte für Freitach noch?

  106. Fix: Meier ist raus für den Rest der Saison.

  107. Der Störenfried, der hinten im Volltreffer durchs Bild läuft, wurde übrigens von Herri geschickt, habe ich aus vertrauensvoller Quelle erfahren. Wie ein Flitzer, der den Rasen stürmt. Sehr effiziente Aktion, wenn man betrachtet, wie durcheinander die Herren danach waren?

  108. Diese exorbitant hohen Besucherzahlen sind auch nur ein weiteres Indiz dafür, dass es kaum jemand mehr um Fußball geht.
    Fressen, saufen, tanzen, singen, basteln, neue Fankollektion vorführen und ein Teil des Events gewesen zu sein; Darum gehts heutzutage.
    Deshalb ist es auch völlig scheißegal, was die Deppen auf dem Rasen anstellen. Hauptsache gut gestylt und Homestory-kompatibel.
    Und ihr diskutiert hier über Trainer und Vorstand…

  109. Hihi, Flitzer im Volltreffer, so geil. Stör ich? Ja, aber iss grad eh egal ;-)

  110. Streitkultur auf höchstem Niveau!

  111. Ingo in Topfform: „Ist doch egal ob Kittel oder King Zombie spielt“

  112. ZITAT:
    „Fix: Meier ist raus für den Rest der Saison.“

    Schulterzuck.

  113. „Fressen, saufen, tanzen, singen, basteln, neue Fankollektion vorführen und ein Teil des Events gewesen zu sein; Darum gehts heutzutage.
    Deshalb ist es auch völlig scheißegal, was die Deppen auf dem Rasen anstellen.“
    Bis auf die Fankollektion fühle ich mich ertappt. War mal anders.

  114. ZITAT:
    „Fix: Meier ist raus für den Rest der Saison.“

    Was’n Dreck!!

  115. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Fix: Meier ist raus für den Rest der Saison.“

    Was’n Dreck!!“

    Das ist mehr als das. Kathastrophe

  116. ‚Hallo, Du stehst auf meinen Ding!‘

    Respekt.

  117. Bin seit Wochen total frustriert. Das einzige, woran ich mich immer erfreue, ist dieser Blog hier :)
    Natürlich auch der Niedergang des HSV. Diese Mißwirschaft muss endlich mit dem Abstieg enden!

    Unsere Eintracht macht mir Sorgen. Es ist Alles gesagt. MT2 muss weg, nur geht es wohl nicht mit HB :(, es sei denn, alle Spiele gehen jetzt verloren.

  118. @Meier
    Gut, dass es erst jetzt passiert, nicht wahr.

  119. „ZITAT:
    „wir haben doch einen neuen Chefscout. Schau mer mal, was der liefern wird.“

    Klandt.“

    Klandt oder ein anderer Keeper in dieser Kategorie macht hochgradig Sinn. Als erfahrener Keeper, der im Falle eines Falles – und Trapp halte ich für verletzungsanfällig – kommt er auf einige Spiele.

    Ok, aber eben weil Trapp verletzungsanfällig ist, find ichs mutig. Gibts ein einziges Argument pro Klandt außer „ist Eintrachtler“ und „kostnix“?
    Kann er Trapp zur Höchstleistung anspornen weil er in der Lage ist Druck auszuüben? Hat er Buli-Erfahrung? Ist er jung/entwicklungsfähig?
    Ich stelle mir gerade vor, wie Bundesliga-Spiele laufen in denen Klandt spielt und das Schaafsche Defensivkonzept vor sich sieht.
    Er ist ein ordentlicher Unnerhos-Torwächter mit ebenso vielen Topleistungen wie leider auch Grottenspielen.
    Als geborener Bornheimer beobachte ich den FSV schon ein wenig.
    In einer „Torhüter-Nation“ MUSS es bessere Alternativen für die Ersatzbank eines „etablierten Bundesligisten “ geben.

  120. Selten musste ich Ingo so zustimmen wie heute. Es ist scheißegal. Das ist Volksverdummung.

  121. ZITAT:
    „@Meier
    Gut, dass es erst jetzt passiert, nicht wahr.“

    Jein. Wir werden wohl ohne ihn gerade so die Klasse halten können. Für den Verbleib des Trainers war es zu spät.
    Davon abgesehen ist die Verletzung eines eigenen Spielers (und vor allem AM14 FG) grundsätzlich beschissen.

  122. Schade, einmal Torschützenkönig zu sein, wäre schon etwas ganz besonderes.

  123. ZITAT:
    „Fix: Meier ist raus für den Rest der Saison.“

    Bitter!
    Völlig unabhängig von den sonstigen Aspekten/Emotionen.
    HolgerM beschreibt es ganz richtig.

  124. „Stör ich? Ja? Gut!“

    Wer auch immer mit Rucksack durch den Volltreffer (DANKE!) flitzte: Macht er ja gut, nur in den falschen Räumlichkeiten.
    In den Rucksack ein paar passende Kommentare unterschiedlicher Absender gleich welcher Coleur und/oder Absender gepackt und ab zur Geschäftsstelle und dort stören. Aber bitte auf das heftigste. Kann definitiv nicht mehr Schaden anrichten, als das derzeit dort gepflegte business as usual.

  125. Meine Karten fürs Hoppelheim-Spiel habe ich gestern an den Nachbarsbub zur Kommunion verschenkt. Der hat sich gefreut wie weiland Bolle. Ist ja mit 10 noch im lernfähigen Alter …

  126. Mahlzeit zusammen.

    Mehr fällt mir abe im Moment zur Eintracht nicht ein. Zu Frisueren könnte ich vielleicht noch was sagen, aber Meier ist ja eh verletzt. Jedenfalls malad, zwar passend zur Lage der Mannschaft, aber wahrscheinlich doch ohne Zusammenhang. Für so einen halte ich den Meier einfach nicht. Auch dafür ist er zu brav.

    Dass bei den derzeitigen Zwischenresultaten der Baum brennt – das muss man auch erst mal schaffen.

  127. Erst lesen, dann schreiben.

  128. Ich überlege gerade ob ich mir das Freitagabend geben soll. Allerdings wollte ich ja mal den C-E irgendwo am GD treffen. Das wäre momentan das Einzige was mich lockt.

  129. ZITAT:
    „Ich überlege gerade ob ich mir das Freitagabend geben soll. Allerdings wollte ich ja mal den C-E irgendwo am GD treffen. Das wäre momentan das Einzige was mich lockt.“

    Das ist auch ein Erlebnis ;))

  130. ZITAT:
    „Erst lesen, dann schreiben.“

    Ach, wer schreibt, der bleibt.

    Alte Versicherungsweisheit von der Hamburg Mannheimer.

  131. CE wird zum wahren Spektakel, ich merk’s schon.

  132. @ Herr Krieger…. Bravo!!!! und meine absolute Zustimmung zu Ihren Zeilen mit dem Titel „Gladbach ist unwichtig“.. Mir geht es mittlerweile übrigens ganz genauso und da ich eigentlich ein emotionsgeladener, leidenschaftlicher Fußballfan bin, ist das eine große Leistung von Bruchhagen und co…. Wenigstens in dieser Hinsicht…

  133. Ich hoffe ich habe C-E und sein Umfeld jetzt nicht verschreckt und die Ruhe hier ist der Nahrungssuche rund um den Baseler Platz geschuldet.

  134. Mit dem Ausfall von Meier, gibt es auch gleich die Ausrede für die Niederlagenserie bis zum Saisonende auf dem Silbertablett.

  135. Nein, es gibt keine Ausrede. Jeder ist zu ersetzen. Sagte erst unlängst irgendwer.

  136. ZITAT:
    „Mit dem Ausfall von Meier, gibt es auch gleich die Ausrede für die Niederlagenserie bis zum Saisonende auf dem Silbertablett.“

    nein, die Ausrede hat Herr Bruchhagen doch schon in der Bild dargelegt.

  137. Danke Ingo und dem Rest!

    Und was Stefan so für Leute kennt….:-)

  138. ZITAT:
    „Danke Ingo und dem Rest!
    Und was Stefan so für Leute kennt….:-)“

    Ich sag’s doch: Irgendwann ist CE die Attraktion im Stadtwald.

  139. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Danke Ingo und dem Rest!
    Und was Stefan so für Leute kennt….:-)“

    Ich sag’s doch: Irgendwann ist CE die Attraktion im Stadtwald.“

    Irgendwann?

    Frechheit!

  140. Ein Interview mit Attila wäre mal schön. Plant die FR da mas was?

  141. Hallo Stefan,

    Danke für deinen Eingangsbeitrag.

    Bin beruhigt, dass es dir auch so geht…

  142. ZITAT:
    „Ich stör‘ mal kurz:

    Blick nach Norden

    Katastrophentourist.

  143. Du solltest Spieltags-Pressekonferenzen abhalten, CE. Was Du bei Deinem Auftritt zu tun gedenkst, mit welcher Taktik du ans GD komst, was Du vom Treffen erwartest, vor welchem Besucher Du warnst.

    Ich würde auch moderieren.

  144. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wenn ich den Gezwitschere glaube ( Und das tue ich!) scheint ja vieles darauf hinzuweisen, dass es in einigen Teilen der Mannschaft im Verhältnis zum Trainer nicht stimmt.“

    ich würde sogar sagen, dass es in grossen Teilen nimmer stimmt. Ausser der paar Getreuen, die noch zum Trainer stehen (bei denen man auch genau definieren kann, warum), scheints da nimmer viele zu geben, die sich für ihn einsetzen. Wie sagt mal einer über Mourinho? „Für den würde ich in den Tod gehen“. Ok, klar übertrieben, aber für den Schaaf würden die meisten nicht mal Brötchen holen gehen.“

    herrlich… ;O)

  145. „ZITAT:
    „Mit dem Ausfall von Meier, gibt es auch gleich die Ausrede für die Niederlagenserie bis zum Saisonende auf dem Silbertablett.“

    nein, die Ausrede hat Herr Bruchhagen doch schon in der Bild dargelegt.“

    Also dann, Madlung ne Perücke aufgesetzt und nach vorne beordert?!
    Immer wenn ich glaube, ich hätte schon alles gesehen…

    Volltreffer leider erst zum Abendbrot, es kann hier nicht geströmt werden.

  146. Meiers Verletzung ist der Mega-Abfuck und die Krönung einer absoluten Nerv-Saison. Persönlich tut mir das für den Mann wirklich leid, der hat sich zurecht ein großes Standing erarbeitet. Einer von drei, vier Spielern mit hoher Qualität in diesem Kader ist also raus – gut, dass die Saison austrudelt, sonst wäre es in Jahr 1 für den MT2 schon vorüber.

  147. Am besten finde ich die FR-Videos immer nach Niederlagen, da wird nämlich mal kurzzeitig Tacheles geredet. :-) Ich bin komplett auf ID´s Seite und das ebenfalls schon seit Wochen! Und der Ursprung allen Übels ist eindeutig TS. Ich weiß nicht, was der in seiner trainerfreien Zeit getrieben hat. Normalerweise nutzt man doch die Zeit, um sich weiterzubilden. Jedoch ist bei ihm nichtmal eine Weiterbildung von Hin- zu Rückrunde erkennbar – im Gegenteil. Das Abwehrverhalten ist immernoch eine Katastrophe und Fußball nach vorne wird auch nicht mehr gespielt. Wenn man sich die Körpersprache der Spieler anschaut, die uns vor nicht all zu langer Zeit in die Euroleague geschossen haben, dann weiß man, was innerhalb der Mannschaft ab geht. Traurig ist, das bei der Eintracht seit Wochen und Monaten nahezu alles schön geredet wird. Dabei müssen wir momentan froh sein, das es einige schlechtere Mannschaften gibt und Spiele gewonnen wurden, wo die Eintracht massig Glück hatte. Das Schlimmste an der ganzen Sache ist, das dieser Kader durchaus fähig wäre, 5. oder 6. zu werden, wenn ein Trainer an der Linie stände, der einen klaren Plan hätte und der Disziplin in die Truppe bringen würde. Ich befürchte, das diese Saison KEIN Spiel mehr gewonnen wird (und hoffe gleichzeitig, das die bisher erzielten Punkte reichen)! Ich bin gespannt, ob BH die Eier hat, dann eine vielleicht unpopuläre Entscheidung zu treffen und den Trainerstab zu feuern – früher oder später wird es eh dazu kommen! Und dann doch lieber heute als morgen! Und über HB kann ich inzwischen nur noch lachen. Oder: Kann man den Mann, der so viele Verdienste um die Eintracht hat, eigentlich noch ernst nehmen??? Schade Eintracht….

  148. Als eher introvertierter Zeitgenosse war meine Meinung dem Mann aus Mannheim (MaM) die Zeit für das Projekt Eintracht zu geben. Trainer Schaaf hat diese nicht genutzt und ich glaube nicht das zukünftig eine positive Veränderung eintreten wird. Er hat es nicht geschafft die Mannschaft taktisch oder mental weiter zu entwickeln.
    Das wird nix mehr.

  149. Ist der Neururer wieder fit?

  150. ZITAT:
    „Nächstes Jahr wird es genau so.“

    Die ewige Wiederkehr des Gleichen?

  151. Gibt es ja eher nicht. Das Gleiche kommt als Differenz, als anderes Elend.

  152. ZITAT:
    „Nächstes Jahr wird es genau so.“

    Meier schießt wieder 19 Tore bis zum20+xten Spieltag ?

  153. ZITAT:
    „Diese exorbitant hohen Besucherzahlen sind auch nur ein weiteres Indiz dafür, dass es kaum jemand mehr um Fußball geht.
    Fressen, saufen, tanzen, singen, basteln, neue Fankollektion vorführen und ein Teil des Events gewesen zu sein; Darum gehts heutzutage.
    Deshalb ist es auch völlig scheißegal, was die Deppen auf dem Rasen anstellen. Hauptsache gut gestylt und Homestory-kompatibel.
    Und ihr diskutiert hier über Trainer und Vorstand…“

    Mist, jetzt hast Du auch noch 25 der 50 entlarvt….

  154. So…Mal abwarten bis sich Zambrano für den Rest der Saison (und dann auch für immer) abmeldet.

    Wir trudeln ja eh nur noch aus. Statt AMFG bitte den Takashi vorne rein. Der ist auch super!

  155. Kil hält es in seiner Meldung über Meier-Ausfall im Vagen, was den Zeitpunkt des Beginns der deutlichen Beschwerden anbelangt. Die „Eintracht-Frau“ vom FFH hob hervor, dass das Elend schon seit Rückrundenbeginn seinen unguten Lauf genommen habe, zuerst mit Spritzen „kuriert“ wurde und dann in den letzten Spielen mit Schmerzmitteln betäubt wurde.
    Würde mich interessieren, ob die Symptome der sportlichen Ltg. schon innerhalb der Wechselfrist bekannt waren. Wenn ja, warum ging man dann volles Risiko und schickte auch noch den Kadlec weg, anstatt noch einen Stürmer zu verpflichten. Der volle Wahrheit wird man wohl nicht erfahren.

  156. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Erst lesen, dann schreiben.“

    Ach, wer schreibt, der bleibt.

    Alte Versicherungsweisheit von der Hamburg Mannheimer.“

    Apropos. Du hast Elektropost.

  157. KAdlec ist so egal. Unter Schaaf hätte er eh nicht gespielt, auch jetzt nicht. Eher zieht er Inui oder Aigner vor.
    Habe auch die Vermutung, dass im Notfall AMFG noch hätte spielen können, aber jetzt trudelt eh alles aus….

  158. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@Volltreffer
    Das gibt wieder Ärger. Und von mir ein „Barvo!““

    Ich weiß, dass das wieder Stress gibt. Egal.“

    Mindestens Stadionverbot – ohne es gesehen zu haben, natürlich.

  159. ZITAT:
    „Habe auch die Vermutung, dass im Notfall AMFG noch hätte spielen können, aber jetzt trudelt eh alles aus….“

    Warum sollte er leichtfertig seine (wahrscheinlich einzige und letzte) Chance auf die Torjägerkanone aufgeben? Ich denke es geht wirklich nicht (mehr).

  160. ZITAT:
    „Kil hält es in seiner Meldung über Meier-Ausfall im Vagen, was den Zeitpunkt des Beginns der deutlichen Beschwerden anbelangt. Die „Eintracht-Frau“ vom FFH hob hervor, dass das Elend schon seit Rückrundenbeginn seinen unguten Lauf genommen habe, zuerst mit Spritzen „kuriert“ wurde und dann in den letzten Spielen mit Schmerzmitteln betäubt wurde.
    Würde mich interessieren, ob die Symptome der sportlichen Ltg. schon innerhalb der Wechselfrist bekannt waren. Wenn ja, warum ging man dann volles Risiko und schickte auch noch den Kadlec weg, anstatt noch einen Stürmer zu verpflichten. Der volle Wahrheit wird man wohl nicht erfahren.“

    Natürlich war das bekannt. Die Presse berichtet seit Monaten von den Problemen und den regelmäßigen Spritzen. Und wenn die, und wir, es wussten ….

  161. Gibt es eigentlich Geld für die Torjägerkanone?

  162. Am Meier-Ausfall ist doch nur die Journaille Schuld. Die haben den so lange kaputt geschrieben, bis er selbst dran geglaubt hat. Pfui!

  163. „…Und wenn die, und wir, es wussten ….“

    Reiner Zufall. Natürlich.

  164. ZITAT:
    „Gibt es eigentlich Geld für die Torjägerkanone?“

    Nein. Liebe.

  165. ZITAT:
    „Am Meier-Ausfall ist doch nur die Journaille Schuld. Die haben den so lange kaputt geschrieben, bis er selbst dran geglaubt hat. Pfui!“

    hihi genau… aber jetzt muss der arme Haris nicht mehr so viel für den Meier laufen und voll aufblühen….. jawohl… Hat unser kompetenter SD ja gesagt….

  166. ZITAT:
    “ Und wenn die, und wir, es wussten ….“

    Unn? Interessiert doch bei anderen Punkten auch net …

  167. Ein Klartext-Volltreffer mit sehr gutem Drehbuch Herr Krieger: ein Durstewitz, dessen Stimme sich überholt und hoch jauchzend um Fassung zu ringen scheint (wer misst seien Blutdruck?). Ein KIl, der dem Ingo zuhört wie der Messdiener dem Pfarrer. Und dann kommt der Praktikant, klopft, merkt, dass er stört, geht trotzdem rein, lässt seine Nettigkeit los und geht wieder grüßend. Herrschaften, der kam vom Herri, der lässt sich nicht gefallen, dass 3 der 5 Störenfriede sein Werk vernichten. Und der Drucker nicht zu vergessen…

    Inhaltlich bin ich wieder bei Ingo, schön, dass andere ähnlich frustriert und doch irgendwie emotionslos zugleich sind in Bezug zur SGE. Es ännert sisch ja eh nix…

    Freue mich schon auf den nächsten Volltreffer. Bin gespannt, wie Herr Durstewitz auf der nächsten PK bei Fragen vom Prpagande-Jästedt aufgerufen wird… „Störenfried 1, Ihre Frage?“

  168. Ich freu mich auf Freitag. Mal sehen was der Anwärter auf einen direkten CL Platz so anbietet.
    …und bei den unsrigen ist es mir seit dem Mainz Spiel schon so ziemlich egal.
    Ich pass mich da einfach deren Spielweise an……
    Hab ich schon letzte Saison so gemacht. Als die abgeschenkt haben, hab ich auch geistig abgeschenkt. …

  169. @Volltreffer: Vielen Dank, Ingo. Genauso siehts aus..

  170. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, in Frankfurt die Dreier-Abwehrketter einzuführen. Da wir vorne ohnehin nicht mehr sehr viel offensives Personal haben, wird jetzt eben weiter hinten aufgefüllt.
    Macht der FCB ja auch ganz gerne…

  171. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, sich um einen Nachfolger für Schaaf zu bemühen. Falls wir so was ähnliches wie eine sportliche Führung hätten..

  172. @Volltreffer Redaktion:

    Danke für die deutlichen Worte! Es macht immer wieder Freude, wenn Tacheless geredet wird! Bin auch mit meiner Meinung bei Euch!
    Die Mannschaft ist keine mehr. Es kann sich nur dann was ändern, wenn das Trainerteam ohne Plan endlich weg ist. Bis dahin …..

  173. Hier ist wirklich jeder der Meinung, dass wir schon komplett gesichert sind, sprich ohne jegliche Abstiegsgefahr?

  174. @Holger:

    Schaaf hat hinreichend Rückendeckung – wenn die Eintracht nicht noch absteigt (was nur theoretisch noch möglich ist) wird der Trainer der neuen Saison wiederum Thomas Schaaf lauten.

  175. ZITAT:
    „Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, sich um einen Nachfolger für Schaaf zu bemühen. Falls wir so was ähnliches wie eine sportliche Führung hätten..“

    Meinst du, damit man dann im Dezember einen Kandidaten hat? Das wird aber langsam zeitlich knapp rechtzeitig zur Rückrundenvorbereitung….

  176. Volksfront von Judäa

    Die Taktik gut Fussball zu spielen ist einfach genial. Wie könnte man so jemanden auch jemals demissionieren?

  177. ZITAT:
    „Hier ist wirklich jeder der Meinung, dass wir schon komplett gesichert sind, sprich ohne jegliche Abstiegsgefahr?“

    Es sind noch 18 Punkte zu verteilen. Wenn wir keinen mehr holen, müssen jeweils Freiburg und Hannover 7, Paderborn 9 und Stuttgart 10 Punkte holen. Das ist zwar möglich, aber eher unwahrscheinlich..

  178. immerhin hats der CE in den Volltreffer geschafft

  179. ZITAT:
    „immerhin hats der CE in den Volltreffer geschafft“

    Du hast ihn am Rucksack erkannt? Nicht schlecht…

  180. @Mark
    Ich schrob es bereits, noch hab ich die Karte nicht. Tatsächlich also wohl was für Kurzentschlossene, wie kurz kannst du denn?

  181. Einen Mann zu fragen wie kurz er kann, ist, nun…

  182. War schon mal jemand von euch in der Sportschau? Das muss ein tolles Erlebnis sein, sich später in der Sportschau zu sehen, wie man es hat austrudeln lassen.

  183. Vorausgesetzt, wir würden selbst keinen einzigen Punkt mehr holen – was ich nach wie vor für unwahrscheinlich halte – müssten Paderborn, Stuttgart und der HSV von den letzten sechs Spielen jeweils noch mindestens drei bzw. sogar vier gewinnen. Warum sollten die das tun, nachdem die alle bisher von 28 Spielen nur sechs gewonnen haben. Das glaube ich nicht, zumal Stuttgart selbst noch gegen den HSV und gegen Paderborn spielen muss.

  184. Wohin so ein Sieg gegen Gladbach führt hat man am Wochenende an Bielefeld gesehen. Nein Danke. Dann lieber gepflegtes austrudeln.

  185. Trainerteam in mausgrauen Trainingsanzügen sagt schon alles über unser jetziges Image in der BL.
    Wir sind stolz darauf noch nicht auf Rang 15 zu stehen.
    Und das Schlimmste ist das man alles mittlerweile über sich ergehen läßt ohne größere Emotionen.

  186. Wenn gegen Gladbach gewonnen wird, ist die Niederlage in München nichts wert!

    Meine Meinung.

  187. „Und das Schlimmste ist das man alles mittlerweile über sich ergehen läßt ohne größere Emotionen.“

    In Heulenbach wird nicht mehr geweint?

  188. @190 Trainingsanzüge der Eintracht in grau:

    Hab mich schon oft mit einem Kumpel über diesen mega-hässlichen Trainigsanzug unseres Sponsors lustig gemacht!
    So eine Farbe auszuwählen, das schafft auch nur die Eintracht. Dabei gibt es so farbenfrohe Anzüge dieses Ausrüsters. HB ist ja auch schon stolz darin herum spaziert. Ich würde mich schämen.

  189. ZITAT:
    „“Und das Schlimmste ist das man alles mittlerweile über sich ergehen läßt ohne größere Emotionen.“

    In Heulenbach wird nicht mehr geweint?“

    Wie viel Tränen kann man weinen,
    bis der Tränenstrom versiegt?
    Wie viel Fragen muss man stellen,
    bis man eine Antwort kriegt?

  190. Hellblaue Trainigsjerseys wären gut.

  191. ….und ich dachte schon ich werde alt! Ich befürchtete gar irgendeine Depression oder ähnliches, so ge-
    langweilt und desinteressiert wie ich das tun der SGE demletzt verfolgte. Bin froh nicht alleine damit zu sein und fühle mich auch schon etwas besser. Schade das die Lilientage alle schon ausverkauft sind, jetzt wo bei Sonnenschein Fußball so schön sein kann…..

  192. Apropos Zement. Das ist frustrierend…

    „Wir sehen im Moment die Notwendigkeit des Fliegens nicht. In der 2. Liga wird generell sehr viel mit dem Bus gefahren. Und da wir auch nächstes Jahr in der 2. Liga spielen, sollten sich die Spieler daran gewöhnen“, sagte der Club-Manager der Zeitung.“ (sport1)

  193. Busfahrt für Fussballer. Da ist der Gesetzgeber gefordert.

  194. ich würd sie als renne lassen

  195. #AllesIstToll

  196. Chandler und Heller im „heimspiel!

    Der Flügel des Grauens.

  197. Drüben träumen nicht wenige von der Teilnahme an der Europaleague in diesem Jahr.
    Vielleicht geh ich auch rüber, ist nicht alles so negativ wie hier.
    Oder ich sing mal 30 Minuten „Dieses Lied entstand aus Liebe zu dir“ in Endlosschleife. Macht auch zuversichtlich.

  198. ZITAT:
    „War schon mal jemand von euch in der Sportschau?.“

    Ja, ich.

  199. ZITAT:
    „Oder ich sing mal 30 Minuten „Dieses Lied entstand aus Liebe zu dir“ in Endlosschleife.“

    Bin übrigens der Meinung, dass lebenslange Stadionverbote sehr viel großzügiger zu verhängen sind!

  200. ZITAT:
    „ZITAT:
    „War schon mal jemand von euch in der Sportschau?.“

    Ja, ich.“

    Zusammen mit Thomas Allofs???

  201. ZITAT:
    „@Mark
    Ich schrob es bereits, noch hab ich die Karte nicht. Tatsächlich also wohl was für Kurzentschlossene, wie kurz kannst du denn?“

    Ich bin zu einer Weiterbildung in Bad Nauheim und kann kurzfristig disponieren. Allerdings habe ich keinen mobilen Zwischennetzzugang. Ab Morgen bin ich somit nur telefonisch zu erreichen. Wenn ich meine Mobilnummer bei dem verehrten Blogwatz hinterlege, könnte er die ja vielleicht weitergeben.

  202. EUROPACUP, EUROPACUP im nächsten Jahr.

  203. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „War schon mal jemand von euch in der Sportschau?.“

    Ja, ich.“

    Zusammen mit Thomas Allofs???“

    Ja als Tor des Monats…. Grandiose Szene wie Allofs an dem Watz vorbeiging

  204. @Mark
    Hab nochmal telefoniert, am Mittwoch krieg ich Bescheid. Und der Watz macht so was ja total gerne, mit dem Kontakte weitergeben und so.

  205. Mit 35 Punkten und einem Torverhältnis von -6 wäre man am 28. Spieltag in den letzten 8 Saisons auf folgendem Platz gewesen:

    2006/07: Platz 11
    2007/08: Platz 11
    2008/09: Platz 11
    2009/10: Platz 11
    2010/11: Platz 11
    2011/12: Platz 10
    2012/13: Platz 12
    2013/14: Platz 11

    Ist also die historische Ausnahme, mit dermaßen wenig Punkten auf Platz 8 zu stehen. Noch.

    Und hihi: Den Stuttgartern hätte man nach der Meisterschaft 2006/07 mal sagen sollen, dass sie gerade einmal 8 Jahre später absteigen werden. Da träumten sie noch von dauerhaften CL-Erfolgen.

  206. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    „Chandler und Heller im „heimspiel!

    Der Flügel des Grauens.“

    So im Nachhinein war Celozzi nicht so übel. Ist immer alles relativ.

  207. Ich trag auch oft grau auf der Schaffe. Kann auch elegant aussehen (also: nicht bei mir, sondern generell).

  208. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „War schon mal jemand von euch in der Sportschau?.“

    Ja, ich.“

    Zusammen mit Thomas Allofs???“

    ‚würde eher auf Ernst Huberty tippen.

  209. Ich frag‘ mich, wass wir machen, falls wir aus Versehen doch noch in diese Euroliga stolpern. Bei der bekloppten Saison ist schließlich alles möglich. Da wären wir ganz schön angeschissen, was?

  210. ZITAT:
    „Drüben träumen nicht wenige von der Teilnahme an der Europaleague in diesem Jahr.
    Vielleicht geh ich auch rüber, ist nicht alles so negativ wie hier.
    Oder ich sing mal 30 Minuten „Dieses Lied entstand aus Liebe zu dir“ in Endlosschleife. Macht auch zuversichtlich.“

    Das ist auch mein.. wie sagt man auf Neudeutsch…. All-Time Favorite… Könnte ich mir sehr gut in einer Fassung von Cold-Play vorstellen. Danke auch für die Nennung des Titels..werde ich jetzt nicht mehr los.

  211. @201
    Die beiden referieren kurz über die Themenkomplexe „unbedrängtes flanken ins Toraus“ und „mit gesenktem Kopf mit Ball am Fuß ins Toraus rennen“.

  212. ZITAT:
    „Ich frag‘ mich, wass wir machen, falls wir aus Versehen doch noch in diese Euroliga stolpern. Bei der bekloppten Saison ist schließlich alles möglich. Da wären wir ganz schön angeschissen, was?“

    bis hoch ins Kreuz

  213. Wir sind heute ewig, tausend Glücksgefühle…

  214. „..Bei der bekloppten Saison ist schließlich alles möglich..“

    Ist es nicht. Am Ende steht jeder Club da, wo er hingehört. Hab ich so über Jahre gelernt, also erzähl mir hier nix vom Pferd.

  215. Es hat tatsächlich etwas, die Saison emotional befreit ausklingen lassen zu können. Kein Zittern mehr, kein Hoffen, Bangen, Hadern, Schimpfen … Einfach nur „och joh“.

  216. Es hat tatsächlich etwas, die Saison emotional befreit ausklingen lassen zu können. Kein Zittern mehr, kein Hoffen, Bangen, Hadern, Schimpfen … Einfach nur „och joh“.

  217. Drüben gefällts mir immer besser:
    Jetzt hab ich einen entdeckt der meint TS müsse sich mal was einfallen lassen um Favre taktisch zu überraschen nach dem Ausfall von Meier und der Sperre von Stendera.
    Meint der mit TS Thomas Schaaf? Oder den Royal TS?
    Taktisch Favre überraschen. Muhahahahah

  218. Ich will das auch können, also das mit den Doppelposts.

  219. ZITAT:
    „Drüben gefällts mir immer besser:
    Jetzt hab ich einen entdeckt der meint TS müsse sich mal was einfallen lassen um Favre taktisch zu überraschen nach dem Ausfall von Meier und der Sperre von Stendera.
    Meint der mit TS Thomas Schaaf? Oder den Royal TS?
    Taktisch Favre überraschen. Muhahahahah“

    Schreib mal drüben „Schaaf raus“, da hast Du einen Riesenspaß.

  220. ZITAT:
    „Ich will das auch können, also das mit den Doppelposts.“

    Ganz einfach.

  221. ZITAT:
    „Ich will das auch können, also das mit den Doppelposts.“

    Ganz einfach.

  222. Muhaha, das geht ja wirklich mit Doppelklick!

  223. @AlleDoppelposter: Das ist das Web und nicht WINDOWS 95!

  224. Von diesen Überraschungen bitte ich Abstand zu nehmen.

    Es gab mal einen Eintracht-Trainer, der machte eine solche Riesenüberraschung als er den Spieler T. Berthold in den Sturm stellte…

    Mann war das eine Überraschung, 0:7 ging das Spiel aus – damit hatte wirklich niemand gerechnet…

  225. Denke, wir Frankfurter haben doch einen sonnigen Humor ,
    Stadion immer knalle voll, Stimmung auf den Zuschauerplätzen, einfach supiiiiiiiiiiiiii !!!!!!
    Wir sind doch eigentlich schon abgehärtet,jeden Mist hier schon aufgetischt bekommen aber die Leistungen die hier jetzt geboten werden, da schauert es mir !!!!!!!! Erschüttern , nein jetzt sch….. egal, wir sind doch in Frankfurt froh, wenn einer über den Platz stolpert und sich selbst dabei nicht verletzt, wenn der dann noch ein Ball erkennt, den dann noch trifft , na dann haben wir ja einen Leistungsträger,vielleicht sogar nen neuen Leitwolf, irgendwie bewunder ich die Frankfurter Fans, die sind so gut drauf, die feiern sich Woche für Woche selbst. UND DAS MIT RECHT UND VOLLEN RESPEKT !!!!!!!!!
    Glaube kaum, dass hier noch viele die Mannschaft feiern, warum auch. Was die Fans Woche für Woche hier
    auf sich nehmen , echt Wahnsinn, dass sollte mal einer der Führungsetage unseren Profis auf dem Rasen mitteilen bzw. klar machen !!!!!! Leute, was ist zur Zeit noch gut, nur die Stimmung unserer SGE Fans, denke dir doch diese mal weg und schaue dir dann unser Kicker auf dem Rasen an, auweia. Es würde einem doch noch mehr auf den Zeiger gehen.
    Leider bin ich ja nur ein kleiner Fan, der sich seit den frühen 80 ern die Eintracht antut.
    So etwas wie jetzt , glaube ich noch nie bei der SGE gesehen zu haben, du stehst seit Wochen auf einen Platz , wo der Kopf frei sein muss, also kannst Du doch nur gewinnen,was hast du schon zu verlieren ???????,also frei aufspielen.
    So ein gewürge, gestolpere und die ganzen Zufallsprodukte, ich behaupte,die Jungs könnten es viel besser, nur der Wille fehlt !!!!!!!
    Schande, Schande

  226. ZITAT:
    „@AlleDoppelposter: Das ist das Web und nicht WINDOWS 95!“

    Jetzt hast Du ihnen auch noch die Anleitung geliefert. Na Mahlzeit.

  227. ZITAT:
    „@AlleDoppelposter: Das ist das Web und nicht WINDOWS 95!“

    Ich weiß ja nicht ob Heinz den Unterschied kennt.

  228. Farbenfrohe Trainingsanzüge? Pahhh! Wo kämen wir denn da hin? Ne, ne, das Grau passt schon. Das passt zur Mannschaft, das passt zum Trainer und das passt vor allem zum Kinsteukt (s. hier und ff.)!

    Außerdem … Zement ist? Na? Eben! Grau.

  229. Nichts ist peinlicher als Männer älter 40 in „farbenfrohen“ Trainingsanzügen. Meine Meinung. Und die ist in diesem Fall sogar nicht mal abwegig.

    Danke.

  230. Dieses Kinsteukt bekomm ich nie mehr los:-(

    Werd mich um einen Eintrag im Duden bemühen. Muss nur noch einen gescheiten und passenden Wortsinn finden. Konzept kanns ja unmöglich heißen. ….

  231. ZITAT:
    „Nichts ist peinlicher als Männer älter 40 in „farbenfrohen“ Trainingsanzügen. Meine Meinung. Und die ist in diesem Fall sogar nicht mal abwegig.

    Danke.“

    Es muss ja nicht gleich rosa sein;-)

    Ein nettes rot/schwarz wäre schon tragbar. Selbst für dich

  232. ZITAT:
    „Nichts ist peinlicher als Männer älter 40 in „farbenfrohen“ Trainingsanzügen.“

    Doch. Dickbäuchige Männer Ü 40 in neonfarbenen, hautengen Nylon-Fahrad-Klamotten.

  233. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Nichts ist peinlicher als Männer älter 40 in „farbenfrohen“ Trainingsanzügen.“

    Doch. Dickbäuchige Männer Ü 40 in neonfarbenen, hautengen Nylon-Fahrad-Klamotten.“

    Ich gehöre beiden Gruppen an und hatte immer gehofft gerade hier verstanden zu werden….

  234. Hab Volltreffer jetzt erst gesehen… ID for president !!!!!! Genial!!!! Einer der sagt, was er denkt und dahinter steht in der Öffentlichkeit… Gibt es nicht mehr viele!!!! Hut ab…

  235. „…..Muss nur noch einen gescheiten und passenden Wortsinn finden. Konzept kanns ja unmöglich heißen. ….“

    Kinsteukt, ein Schüler des Pythagoras, lebte 551 bis 497 v. Chr.
    Von ihm stammt die Lehre zur Einkommensurabilität, dem Zusammenhang von Einkommen, Motivation und Austrudelwahrscheinlichkeit.
    Nicht zu verwechseln mit Hippasos von Metapont, das war der mit Inkommensurabilität.

  236. ZITAT:
    „…..Muss nur noch einen gescheiten und passenden Wortsinn finden. Konzept kanns ja unmöglich heißen. ….“

    Kinsteukt, ein Schüler des Pythagoras, lebte 551 bis 497 v. Chr.
    Von ihm stammt die Lehre zur Einkommensurabilität, dem Zusammenhang von Einkommen, Motivation und Austrudelwahrscheinlichkeit.
    Nicht zu verwechseln mit Hippasos von Metapont, das war der mit Inkommensurabilität.“

    :-)

    Sehr schön

  237. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Drüben gefällts mir immer besser:
    Jetzt hab ich einen entdeckt der meint TS müsse sich mal was einfallen lassen um Favre taktisch zu überraschen nach dem Ausfall von Meier und der Sperre von Stendera.
    Meint der mit TS Thomas Schaaf? Oder den Royal TS?
    Taktisch Favre überraschen. Muhahahahah“

    Schreib mal drüben „Schaaf raus“, da hast Du einen Riesenspaß.“

    hihi… . Ich sag ja immer die Artenvielfalt ist auch ein Werkzeug der Evolution…

  238. ZITAT:
    „Nichts ist peinlicher als Männer älter 40 in „farbenfrohen“ Trainingsanzügen. Meine Meinung. Und die ist in diesem Fall sogar nicht mal abwegig.

    Danke.“

    Aber Hoodie tragen, die Berufsjugendlichen. Aber gut, nur in gedeckten Farben. Ich zieh jetzt mal meine roten Turnschuhe mit der knallorangenen Windstopper an, so. Bin ja schließlich noch keine 60.

  239. #Offtopic

    Herr Krieger, wie erreiche ich Sie denn eigentlich am besten? Per mail, auf facebook, hier?

  240. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@AlleDoppelposter: Das ist das Web und nicht WINDOWS 95!“

    Jetzt hast Du ihnen auch noch die Anleitung geliefert. Na Mahlzeit.“

    Schuldschung, IT-Krankheit… ;)

  241. ZITAT:
    „Ich gehöre beiden Gruppen an und hatte immer gehofft gerade hier verstanden zu werden….“

    Albert, Du in neonfarbener Pelle? Unvorstellbar! ;)

  242. ZITAT:
    „Per mail, auf facebook, hier?“

    Brieftaube.

  243. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Per mail, auf facebook, hier?“

    Brieftaube.“

    Rundschau, halt.

  244. …. Männer älter 40 in “farbenfrohen” Trainingsanzügen…

    Der Fleck im Schritt sorgt für individuelle Gestaltung. Mehr Schönheit braucht’s nicht.

  245. Ich habe schon Postkarten erhalten. Aber „hier“ ist ein Ansatz.

  246. ZITAT:
    „Ich habe schon Postkarten erhalten. Aber „hier“ ist ein Ansatz.“

    Mail habe ich auch, wurde mir grade versichert.

  247. Die Beine von Jessica

    @US: Am Freitag trinken wir ein Bier zusammen – das macht die Demütigung auf jeden Fall lustiger ;-(

    Kein Scheiss – hier haben mir Kölner eben gesagt, das sie (locker) noch den Europapokal erreichen können. ’n bisschen neidisch werd‘ ich da schon – die glauben das WIRKLICH.

  248. ZITAT:
    „Mehr Schönheit braucht’s nicht.“

    Wir können auch gerne mal dein jugendliches Alter thematisieren… ;)

  249. Ich bin technisch unbedarft. Geht das auch als PN? Und wenn ja, wie?

  250. Mail. Stefan ät Blog-g Punkt de

  251. ZITAT:
    „Mail. Stefan ät Blog-g Punkt de“

    You’ve got mail.

  252. ZITAT:
    „You’ve got mail.“

    Vermutlich ’ne Abmahnung. Das hier:

    ZITAT:
    „Ich bin technisch unbedarft.

    spricht halt schon irgendwie für einen Anwalt…

  253. Schlimmer :)

  254. ZITAT:
    „Schlimmer.“

    Ein Versicherungsfuzzi? Den lasse ich gleich mal schön abmahnen!

  255. ZITAT:
    „Schlimmer :)“

    Versicherungsvertreter? ;)

  256. Ich brauche einen Erfahrungsbericht:

    Wenn der Herr Durstewitzkie sich nicht uffrescht gug isch ned!

    Ja vielleicht nein

  257. ZITAT:
    „Versicherungsvertreter? ;)“

    Geh‘ und mach‘ was wichtiges mit Powerpoint.

  258. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schlimmer :)“

    Versicherungsvertreter? ;)“

    Ich sagte schlimm. Nicht Katastrophe.

  259. ZITAT:
    „Ich sagte schlimm. Nicht Katastrophe.“

    Prust.

  260. Die Beine von Jessica

    Prost

  261. ZITAT:
    „Prost“

    Sieht man sich am Freitag Herr Nachbar?

  262. Die Beine von Jessica

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Prost“

    Sieht man sich am Freitag Herr Nachbar?“

    Siehe 253

  263. ich kann leider nicht doppelt

  264. ZITAT:
    „Siehe 253“

    1930 vorm 35er?

  265. ZITAT:
    „ZITAT:
    „You’ve got mail.“

    Vermutlich ’ne Abmahnung. Das hier:

    ZITAT:
    „Ich bin technisch unbedarft.

    spricht halt schon irgendwie für einen Anwalt…“

    Geht um Kunst. Und so.

  266. Eure „ist mir alles egal“-Attitüde kotzt mich an, damit seid ihr net besser als die Mannschaft und der miefige Rest vom Verein. Arschbacken zusammen kneifen, Mistgabeln organisieren und dann AUF AUF zur Geschätsstelle ! Treffpunkt Freitag 23 Uhr an der Mörfelder Landstrasse, Fackelzug von mindestens 50 Leuten plus 5 MUSS einfach drin sein. Gründel führt uns an, der hat grad Schaum vorm Mund !

  267. Ronny bei Hertha außen vor.. Der wäre was für Hübner… gezielt nicht verstärken

  268. Die Beine von Jessica

    @US

    Natürlich erst NACH der Waldtribüne!
    Oder Treff im Museum/vor der Waldtribüne.

    Jetzt:
    „Gladbach/SAGA sind unwichtig.“
    Gehe jetzt zu System Of A Down!

  269. ZITAT:
    „Drüben gefällts mir immer besser:
    Jetzt hab ich einen entdeckt der meint TS müsse sich mal was einfallen lassen um Favre taktisch zu überraschen nach dem Ausfall von Meier und der Sperre von Stendera.
    Meint der mit TS Thomas Schaaf? Oder den Royal TS?
    Taktisch Favre überraschen. Muhahahahah“

    du hast das auch gelesen? Dachte an eine Halluzination.

  270. ZITAT:
    „Natürlich erst NACH der Waldtribüne!“

    Ich dachte Beve ist noch im Urlaub?

  271. Die Beine von Jessica

    Ich bin Groupie von allen Mädels da…

  272. Rasender Falkenmeyer

    Was macht eigentlich der stadionneubau?

  273. ZITAT:
    „Was macht eigentlich der stadionneubau?“

    Wir haben schon lange nicht mehr über Rostock gesprochen. Wisst ihr noch damals.. Aber der Bruchhagen wollte ja nicht.

  274. Ein Link zu den lustigen Taktikdiskussionen wäre nett.

  275. Schade. Klamotten sind ja leider schon durchgenudelt. Frisuren sind out. Spieler Tattoos wären noch ein interessantes Thema. Wer hat eigentlich keins?

  276. ZITAT:
    „Ein Link zu den lustigen Taktikdiskussionen wäre nett.“

    Warum? Gleich beginnt doch das Montagsspiel.

  277. Hey hey Classic Tagessieger hey hey.

    Guten Abend Frankfurt.

  278. @Polterpetra
    nochmal meine Frage von heute morgen:

    http://www.blog-g.de/gladbach-.....ent-605736

  279. Moechte Eucg nicht nerven. Frag trotzdem. WER soll noch das ein oder andere Tor in den verbleibenden 6 Spiele für die Eintracht schiessen. Valdez ist noch lange nicht bei 100 %. Severovic ausser Form. Ohne Meier kann nan Harris vergessen. Bleibt noch Aigner. Der muss aber für Druck auf den Aussen sorgen. Sehe knitterschwarz.

  280. @Ingo – ich mache es auch wie Deine Kumpel – erst 10 Bier und dann ins Stadion. Da wird jedes Spiel schön.

  281. Wenn wir am Freitag gewinnen ist alles wieder gut. Und dann ein Punkt in Dortmund . . .

    Vorfreude.

  282. Warum nur ein Punkt in Dortmund? Den schlagen wir, traditionell.

  283. Dippemess !

    An der Aral vordergründig trödelnd 5 Liter tanken, derweil der (die) Beifahrer(in) gleich um die Ecke maximal schmackofatzigen Backfisch erwirbt gehört zum Herrschaftswissen, welches nicht publiziert werden sollte.

  284. Warum nur ein Punkt in Dortmund? […]

    Kraft sparen für den Sieg in Bremen

  285. So sieht die Zukunft aus, Herrschaften
    https://www.fortuna-koeln.de/P.....4-2015.pdf

  286. Ich mag das ja, wie der Dursti sisch uffreescht. Hat e bissche was von Sex-Appeal.

    Ansonsten kann ich den ganzen Zirkus nur aus Distanz betrachten. Wie man sich das antut und sich solches Gekicke schönquatschen kann, ist mir ein Rätsel.

  287. ZITAT:
    „So sieht die Zukunft aus, Herrschaften
    https://www.fortuna-koeln.de/P.....4-2015.pdf

    Ich korrigiere: Die Gegenwart.

  288. Der Herr Krieger wird wohl kaum 3. Liga knipsen

  289. Darum geht’s nicht.

  290. Darum geht’s nicht.

    Nicht?

  291. Steht da. Nicht.

  292. ZITAT:
    „Steht da. Nicht.“

    Ich dachte dieses K*lner Schmierenbl*** unterstellt dir, du machst dich wichtig.

    Und jetzt willst du dahin und völlig ohne Vergütung? ;-)

  293. ZITAT:
    „ZITAT:
    „So sieht die Zukunft aus, Herrschaften
    https://www.fortuna-koeln.de/P.....4-2015.pdf

    Ich korrigiere: Die Gegenwart.“

    Unfassbar.

  294. ZITAT:
    „Schade. Klamotten sind ja leider schon durchgenudelt. Frisuren sind out. Spieler Tattoos wären noch ein interessantes Thema. Wer hat eigentlich keins?“

    von den Spielern? Oder User?

  295. oh. Tschulljung!

  296. ZITAT:
    Darum geht’s nicht.

    Nicht?“

    Es geht um für umme.

  297. Für umme ging ja noch. Die behalten sich aber vor, die Bilder weiter zu verscheuern. Und davon hat der Knecht auch nichts.

    Egal. Es wird reichlich Bewerbungen geben.

  298. „So sieht die Zukunft aus, Herrschaften

    Hoffentlich darf der Glückliche wenigstens den Kamera-Akku in der Geschäftsstelle aufladen.
    Danke für den Volltreffer! Und natürlich wird das Stadion voll sein Ingo, alles andere wäre naiv.

  299. ZITAT:
    „Für umme ging ja noch. Die behalten sich aber vor, die Bilder weiter zu verscheuern. Und davon hat der Knecht auch nichts.“

    Immerhin muß er keinen Eintritt zahlen…hoffe ich mal.

    Unfassbar.

  300. Nein. Normal in dem Geschäft. Aber egal. Weiter.

  301. ZITAT:
    „Es gibt sie doch, die guten Nachrichten
    https://twitter.com/Eintracht_.....2514314240

    Es ist eine wunderschöne Erinnerung. Jung und herrlich dumm, habe ich die Flutlichtgala miterlebt, mit einem sehenden Auge, das andere war zugepflastert wegen eines Gerstenkorns auf dem Augenlid:

  302. Bring Dein eigenes Equipment mit. Und: „Die Stelle wird nicht vergütet.“ – Ein Armutszeugnis.

    Dieser „Spielbetriebsgesellschaft“ müsste man tatsächlich einen Haufen vor die Tür setzen.

    Und das Schlimme ist: da werden sich paar Hoffnungsvolle melden, die Omas Ersparte drangeben.

  303. Ich könnte aktuell einer hoffnungsvollen Nachwuchsreinigungskraft eine Chance geben.

    Bewerbungen bitte hier im Blog.

  304. ZITAT:
    „Für umme ging ja noch. Die behalten sich aber vor, die Bilder weiter zu verscheuern. Und davon hat der Knecht auch nichts.

    Egal. Es wird reichlich Bewerbungen geben.“

    Hauptsache das eigene Equipment stellen.

  305. So isser der Aytekin

  306. Ich werde mich mal mit meiner Polaroid SX 70 bewerben.

  307. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Für umme ging ja noch. Die behalten sich aber vor, die Bilder weiter zu verscheuern. Und davon hat der Knecht auch nichts.

    Egal. Es wird reichlich Bewerbungen geben.“

    Hauptsache das eigene Equipment stellen.“

    Gilt der Mindestlohn?

  308. ZITAT:
    „Ein Link zu den lustigen Taktikdiskussionen wäre nett.“
    [281 SK]

    Nett? OK, wenn der Watz pfeift, stolper ich manchmal [mit Verspätung] los:
    http://www.eintracht.de/meine_.....96/?page=2
    #28 & Co.

    Andererseits: Wer immer drüben (noch) einen Thread mit dem Titel
    ZITAT: „Europacup – wir sind (noch) im Rennen!“
    http://www.eintracht.de/meine_.....35/?page=4
    ernst nehmen möchte, der … ääh … ja … nee, tipp‘ ich nicht. Hätte vmtl. nicht nur zivilrechtliche Konsequenzen.

  309. ZITAT:
    „So isser der Aytekin“

    Faz.net-Ticker 86. Min., Zitat:
    „FCK-Coach Runjaic ist an der Seitenlinie ziemlich aufgebracht. Er fürchtet noch einen Ausgleichstreffer und mahnt seine Jungs deswegen zu mehr Einsatzwillen.“

    Von nix kommt nix. Lautern war in HZ 2 viel zu passiv. Die gerechte Strafe ließ zwar lange auf sich warten, war am Ende aber verdient. Düsseldorf hatte deutlich mehr investiert. Das der Elfer „hart“ war, geschenkt. Gut für die Lilien, passt.

  310. „…bevor wir Meister werden, sichten wir Kreuzfahrtdampfer auf der Nidda“

    Mit Verlaub. Mein Stobbe wird mir als unheimlicher.

  311. Danke Ingo. Wieder einmal.
    Nach dem Volltreffer kam als nächstes ein Videoangebot über Autismus, also die Störung soziale Informationen / Interaktionen aufzunehmen bzw. richtig zu verarbeiten. Da muss der Algorithmus einen Zusammenhang mit der Verein Eintracht bzw. dem Führungspersonal (HB, MT2) erkannt haben.
    Da ist ja überhaupt nichts gegen zu sagen, aber bei der Inklusion sollte man darauf achten, dass es Hilfestellung gibt; bei so Dingen wie Außendarstellung, Bewertung von Außenmeinungen, Einordnung von Emotionen, Pressekonferenzen. Und wer meint Statements via dem Boulevardblatt abzugeben will eben Volksverdummung betreiben.

    Übrigens verhält sich bei mir die Vorfreude auf Eintrachtspiele diametral zu der Freude über Volltreffer.

  312. …Kreuzfahrtdampfer…
    Immer, wenn ich denk, schlimmer geht nimmer :(
    Bitte keine weiteren Alpträume …

  313. Der Volltreffer ist ein eben solcher. Hätte bei der Eintracht auch nur einer halb so viel Mumm, vom Durchblick ganz zu schweigen, wie die FR-Redakteure … Weitermachen, dank euch ist der Abfuck überhaupt noch zu ertragen.

  314. Kannganzschnellgehn

    ZITAT:
    „Der Volltreffer ist ein eben solcher. Hätte bei der Eintracht auch nur einer halb so viel Mumm, vom Durchblick ganz zu schweigen, wie die FR-Redakteure … Weitermachen, dank euch ist der Abfuck überhaupt noch zu ertragen.“

    Kann man so sehen. Kann man aber auch so sehen, dass die öffentliche Bekanntmachung eines Mitarbeiters, dass er keinen Bock drauf hat, seinen beruflichen Pflichten mit Engagement nachzukommen und das, was er tut, erklärtermaßen nur tut, weil er halt muss, schon ziemlich kritisch ist.

  315. Warum ist das „kritisch“?

  316. Kannganzschnellgehn

    Ich bin überrascht, das erklären zu müssen. Weil eine erklärtermaßen lustlos ausgeübte Arbeit – begründet damit, dass die momentane Situation des Tätigkeitsfeldes als gleichgültig empfunden wird – kein qualitätsvolles Ergebnis erbringen kann. Ich kenne mehr als einen Arbeitgeber, der sich das nicht bieten lassen würde.

  317. Nun ich habe im Eingangsbeitrag einen engagierten Journalisten gelesen, der in den letzten Wochen sich eine Meinung über sein Berichtsgegenstand (die Eintracht) gebildet hat und diese eloquent, mit stichhaltigen Argumenten unterfüttert, dargelegt hat. Das die Eintrachtprofis und ihr Spiel ihn inzwischen kaltlassen hindert ihn nicht daran seinem Job mit Engagement nachzugehen. Sein Job ist Aufklärung und Meinungsbildung, seinem Arbeitgeber und dem Leser (Schauer) verpflichtet, nicht aber dem Berichtsgegenstand. Und diesen Job hat er in den letzten Wochen mit vollem Engagement erfüllt.

  318. Endlich der Befreiungsschlag für Schaaf. Jetzt muß er nicht mehr diesen Glückseligkeitsverhinderer stellen, nur weil er so böswilligerweise wie populistisch ihn untergrabend beinahe dutzende systemisch nicht tragbarer Tore gemacht hat. Der Querulant. Die so lange bekannten Probleme sind endlich gelöst. Erst jetzt kann sich die ganze Brillianz des Meistermacherplans entfalten.

  319. Ich bin In Holland. Holt mich hier raus!

  320. Kannganzschnellgehn

    Ich habe (322) in Bezug auf den „Volltreffer“ geschrieben, nicht auf den Eingangsbeitrag hier oder den Blog im allgemeinen.

    Und wenn Herr Durstewitz öffentlich kundtut, dass ihn das, worüber zu berichten sein Job ist, so nicht interessiert und er es nur tut, weil er muss – sind dann tatsächlich Engagement und Qualität in seiner Berichterstattung zu erwarten? Der Auslandskorrespondent für den Nahen Osten deklariert, dass der real existierende Islam ihn frustriert und er bis auf weiteres nur noch berichtet, weil er halt muss. Aufklärung, Meinungsbildung?

    Mag ja sein, dass er frustriert ist. Zurecht oder zu unrecht, wie auch immer, aber darum geht es hier nicht. Es geht vielmehr darum, dass, auf eine subjektiv als unbefriedigend empfundene Entwicklung auf dem Tätigkeitsfeld mit ostentativ nach außen kommuniziertem Desinteresse zu reagieren, gelinde gesagt unprofessionell ist.

  321. Der Arbeitgeber ist doch nicht Eintracht Frankfurt. Dann könnte ich den Einwand verstehen. Ganz im Gegenteil ist das doch ein sehr engagierter Kommentar, subjektiv wie ein Kommentar so ist. Mir hat er Mut gemacht, da ich meine Dauerkarte für die letzten Spiele abgegeben habe und je näher das nächste Spiel rückt, die Zweifel, ob das die richtige Entscheidung war, größer werden. Aber mir fällt nichts ein, wie ich sonst meinen Unmut äußern könnte, da im Stadion durch den Dauersingsang eine Kommentierung oder Meinungsäußerung nicht möglich ist.
    Und das nervt mich eh, dass man nicht mehr auf die Spieler einwirken kann, weder im positiven noch im negativen. Sowas wie es sich auf der linken Seite im Hannover-Spiel zugetragen hat, hätte früher einen Sturm der Entrüstung hervor gerufen. Egal, einzig, dass ID wie auch SK arbeitsmäßig eh im Stadion sind, da lässt es sich leicht sagen, dass einen das nicht mehr sonderlich tangiert und meine Zweifel sind schon wieder da
    Muß ich mit leben, ich meine, der Gegner hat halt gute Kicker, die ich jetzt nur am Fernseher erlebe. Aber wie ID sagt, das ist doch Verarsche, sehe ich das auch. Ich merk mal wieder, wie schwer es ist, auszudrücken, was man empfindet.
    OK, kurz: ich bin nicht sicher, ob ID wirklich nicht ins Stadion gehen würde, wenn es ihm frei gestellt wäre und
    die FR kann froh sein, ID + SK als Mitarbeiter zu haben.

  322. ZITAT:
    „Ich bin überrascht, das erklären zu müssen. Weil eine erklärtermaßen lustlos ausgeübte Arbeit – begründet damit, dass die momentane Situation des Tätigkeitsfeldes als gleichgültig empfunden wird – kein qualitätsvolles Ergebnis erbringen kann. Ich kenne mehr als einen Arbeitgeber, der sich das nicht bieten lassen würde.“

    Ich kann mir vorstellen, das eine solche Einstellung in diesem Fall unter Umständen sogar zu besseren Ergebnissen führt. Ich kenne mehr als ein Beispiel der Vergangenheit, wo dies so war. Im übrigen ist das „Tätigkeitsfeld“ des Herrn Durstewitz das Schreiben – und das macht er wohl nach wie vor so, dass der „Arbeitgeber“ keine Einwände hat.

    Um es anders auszudrücken: Man kann sehr wohl ohne große Lust ins Kino gehen, und doch danach in der Lage sein, eine gescheite Filmkritik zu verfassen.

    Ich sehe da ernsthaft kein Problem.

  323. ZITAT:
    „Ich bin überrascht, das erklären zu müssen. Weil eine erklärtermaßen lustlos ausgeübte Arbeit – begründet damit, dass die momentane Situation des Tätigkeitsfeldes als gleichgültig empfunden wird – kein qualitätsvolles Ergebnis erbringen kann. Ich kenne mehr als einen Arbeitgeber, der sich das nicht bieten lassen würde.“

    Was für ein Quatsch

  324. ZITAT:
    „Der Auslandskorrespondent für den Nahen Osten deklariert, dass der real existierende Islam ihn frustriert und er bis auf weiteres nur noch berichtet, weil er halt muss. Aufklärung, Meinungsbildung?“

    Ich bin ja auch der Meinung, dass man da nur dann objektiv aufklären und meinungsbilden kann, wenn einem bei der Dokumentation von Auspeitschungen, Händen abhacken und den Steinigungen von unbotmäßigen Weibsbildern ordentlich einer abgeht.

  325. „Dort hin gehen wo es weh tut“ — wird doch immer von Fußballspielern gefordert. Ist jetzt eben für die Journaille so; zum Ende der Saison.
    „Stör‘ ich? Gut!“

  326. Je, ein Journalist muß Fan sein und so richtig super finden, worüber er schreibt, sonst könnte er ja erwas anderes produzieren als Hofberichterstattung.

  327. Wie wahr.
    Hier fehlt eine Aufbruchstimmung. Gladbach hat es doch vorgemacht wie es geht.
    Aber mit dem Trainer?
    Aber mit der Mannschaft? (Ohne 2-3 Verstärkungen wird es nicht gehen!
    Außerdem vermisse ich den letzten Biss bei eingen Spielern. Verstehen kann man es sowieso nicht.
    Wenn es um den eigenen Geldbeutel geht, dann tut man doch auch mehr, oder?