Jans WM-Tagebuch(7) Gondelfahrt mit Menü

Luis. Foto: JCM.
Luis. Foto: JCM.

Unsere Gastgeber hier in Südtirol geben sich mächtig Mühe, den Journalisten die Abende so angenehm wie möglich zu gestalten. Besuch eines Weinkellers, Galadinner mit Feuerwerk auf der Terrasse des schicken Hotels Quellenhof, Ausflug zu den Bergziegen, Moutainbiketour mit anschließendem Besuch der Therme in Meran – solche Sachen.

Ich habe mich für die Gondelfahrt im kleinen Ort Pfelders entschieden. In dem Ski- und Wanderparadies, umgeben von wunderbarer Bergewelt, hat Luis (Bild oben), der meist einen grauen Sepplhut trägt, alles im Griff. In Pfelders sind nur 200 Einwohner zu Hause, die 400 Gästebetten managen. Der Ort war schon zweimal fast pleite, hat uns Luis erzählt. Kurz nach der Jahrtausendwende bauten sie sich in Pfelders dann ein Wasserkraftwerk. Kosten: 2,8 Millionen Euro. Einnahmen pro Jahr: eine Millionen Euro. Keine schlechte Rendite, vergleichbar vielleicht mit Gareth Bale für Tottenham Hotspur. Durch das Kraftwerk konnte sich der kleine Ort eine fast zehn Millionen Euro teure, hochmoderne Gondelbahn leisten. Es gibt nur zehn Pistenkilometer, ein bisschen wenig für ambitionierten Skifahrer, aber gut für Familien mit Kindern. Zumal der Babyhang riesig ist.

Der Abend in den Sechser-Gondeln der Seilbahn war pfiffig organisiert. Sechs Runden bis zur Bergstation und wieder hinunter dauerten etwa zweieinhalb Stunden. Jedes Mal, wenn man unten wieder ankam und sich die Türen öffneten, gab es einen neuen Gang des Fünf-Gänge-Menüs. Die Damen vom Caterer mussten flink sein, weil die Türen nach kaum mehr als einer Minute schon wieder schlossen. Drinnen in der Gondel sah es dann so aus. Auf Toilette zu gehen, war allerdings während der gesamten Fahrt unmöglich.

Hinterher, als es schon dunkel war, haben mein Kollege und Kumpel Marko von der Stuttgarter Zeitung und ich uns besonders bei Organisatorin Maria bedankt. Nachvollziehbar, oder? Marko hat jetzt fest vor, im nächsten Winter mit seiner Frau und den drei kleinen Kindern bei Maria in den Ferienwohnungen Texel eine Woche zum Skifahren zu verbringen.

Schlagworte:

127 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. “Auf Toilette zu gehen, war allerdings während der gesamten Fahrt unmöglich.”

    Das wäre für mich ein Ausschlusskriterium;-)

  2. Guten Morgen, ein Wasserkraftwerk ist so teuer wie ein Hasebe und ein Chandler. Das wäre doch mal eine innovative und nachhaltige Investition. Am Feldberg sollte das doch auch möglich sein.

  3. Keine Toilette. Für Kevin wäre das kein Thema gewesen…

  4. Sauber Uwe – genau mein Gedanke. Ein Jahr gegen den Abstieg spielen, dann von der Rendite des Wasserkraftwerks eine Krachermannschaft aufbauen. HA!

    Wie ich die Eintracht allerdings kenne, bauens von dem Geld im Taunus eine Gondel ohne Ladysroom.

    Jan, vielen Dank für das wundervolle Sittengemälde und das Photo der gottgleichen Maria – ich bin schon wieder verliebt.

  5. Murmel fahren wir zu Maria ?

  6. Zu Fuß. Notfalls wandele ich zu Fuß zur Gottgleichen und trage sie auf Händen bis nach Babylon.

  7. ZITAT:

    ” Di Maria? “

    Den würde ich auf den Händen ins babylonische Frankfurt tragen.

  8. ZITAT:

    ” Keine Toilette. Für Kevin wäre das kein Thema gewesen… “

    Und für die Mitfahrer?

  9. Vatertag im “Zum Adler” in Ginnheim. Das erste naturtrübe Helle bitte!

  10. oh mann, immer diese bergnostalgie, und alle tun so als ob man jetzt beste freunde geworden ist, am allermeisten die maria, die freut sich auch schon wenn der marko nächstes jahr wiederkommt, nich weil er so ein netter kerl is der marko , sondern weil sie davon lebt. und wenn er dann da is der marko, dann wird er natürlich wie ein guter freund behandelt, ein schnäpschen aufs haus…. abends noch ne runde zusammensitzen, dann kommt er auch im übernächsten jahr wieder, denn er macht ja urlaub bei freunden und das zahlt man dann gern.

    wenn er wieder wegfährt… der marko mit seiner familie, weiss die maria aber schon gar nich mehr so genau wer der marko jetzt eigentlich war,macht aber nix denn sie war ja trotzdem freundlich zu ihm, damit er nächstes jahr wieder kommt der marko, und wieder geld da lässt, denn davon lebt die maria, nich davon dass der marko so ein netter kerl is…

  11. Vorsicht. Berg-Marias haben ein gewisses Beharrungsvermögen.

  12. complainovic, so ist die welt. trotzdem ist’s besser bei freundlichen leuten zu sein als bei garstnickels.

  13. Du irrst, Beve. Oder wären wir sonst alle hier?

  14. ZITAT:

    ” Du irrst, Beve. Oder wären wir sonst alle hier? “

    hat was :-)

  15. ZITAT:

    ” Du irrst, Beve. Oder wären wir sonst alle hier? “

    Ihr seid hier weil’s nix kostet.

  16. Kost zumindest Nerven. Solltest du doch wissen.

  17. ZITAT:

    ” complainovic, so ist die welt. trotzdem ist’s besser bei freundlichen leuten zu sein als bei garstnickels. “

    klar, so ist die welt, da haste recht, als mensch der aber nun seit 8 jahren dort lebt wo andere urlaub machen (gar nicht so weit weg von der maria) krieg ich halt oft mit, dass die ganzen marias und wie sie nich alle heissen, in wahrheit ganz schön garstnickelig über die markos dieser welt reden, das würden sie denen aber nie ins gesicht sagen, denn dort wird freundschaft vorgegaukelt wo eigentlich geschäft gemacht wird. das ist auch absolut legitim, nur die markos dieser welt checken das halt nicht und denken sie wären wirklich mit den marias dieser welt befreundet, obwohl diese die markos in der regel zum kotzem finden und sich darüber auch lautstark auslassen können. nicht falsch verstehen, es ist völlig ok, denn davon lebt die maria, aber ich bekomme sehr oft und sehr deutlich die andere seite des ganzen brimboriums zu spüren. wens interessiert dem empfehle ich die piefke-saga von felix mitterer, insbesondere den 4. teil, der im ORF nur ein einziges mal gezeigt wurde und dabei so viel empörung ausgelöst hat, dass er seitdem vom ORF nicht mehr ausgestrahlt wird.

  18. Nanü? Wo sind denn die ganzen Papis? Mit dem Bollerwagen unterwegs. An der Nidda schon an einigen Grüppchen vorbeigezogen…

  19. ZITAT:

    ” Nanü? Wo sind denn die ganzen Papis? Mit dem Bollerwagen unterwegs. An der Nidda schon an einigen Grüppchen vorbeigezogen… “

    ;-))

  20. ZITAT:
    ” Man hat ja sonst nix. “

    Weniger als nix! Noch net emol des Schwartze unnerm Naachel!

  21. ZITAT:
    ” Nanü? Wo sind denn die ganzen Papis? Mit dem Bollerwagen unterwegs. An der Nidda schon an einigen Grüppchen vorbeigezogen… “

    Nicht nur an der Nidda, sondern in Nidda unterwegs :-)

  22. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Du irrst, Beve. Oder wären wir sonst alle hier? “

    Ihr seid hier weil’s nix kostet. “

    Falsch. Kostet Zeit, hier zu sein, und die ist sehr kostbar. Frag mal den CE, welchen Wert die Zeit hat….-))

  23. Des erste Naturtrübe is weg! :-)

  24. Lieber Jan-Christian,

    vielen Dank für Deine Mühen, aber wie Du immer lesen kannst, geht uns die WM so was von….

    Wird sowieso nix und es gibt Wichtigeres.

    Blogwatz:” weils nix kostet” ist sowas von daneben…..

    Es gibt halt Interesse, sich auszutauschen; weil die Zukunft unserere EINTRACHT nach der `Desasterfee` uns allen am Herzen liegt.

  25. complainovic ( 11 / 18) – aus dem selben Grund gibt unsere Mannschaft auf dem Felde IMMER ALLES für UNS. Die Dich verschlagen anlächelnde Fratze der Marktwirtschaft.

  26. ZITAT:
    ” Nanü? Wo sind denn die ganzen Papis? Mit dem Bollerwagen unterwegs. An der Nidda schon an einigen Grüppchen vorbeigezogen… “

    Höchster Kreisstadtlauf. Selbst da mit Bollerwagen.

  27. ZITAT:

    ” Lieber Jan-Christian,

    vielen Dank für Deine Mühen, aber wie Du immer lesen kannst, geht uns die WM so was von….

    Wird sowieso nix und es gibt Wichtigeres.

    Blogwatz:” weils nix kostet” ist sowas von daneben…..

    Es gibt halt Interesse, sich auszutauschen; weil die Zukunft unserere EINTRACHT nach der `Desasterfee` uns allen am Herzen liegt. “

    Du mich auch.

  28. Darf ich an dieser Stelle anmerken, dass ich als emanzipierter Mensch mit meinen asozialen weißen Raudi Freunden feiern gehe, wann immer es beliebt.

    Nicht, dass ich irgendetwas gegen ritualisierten Alkoholmissbrauch hätte; ganz im Gegenteil, ist eine feine Sache. Aber jetzt am Vatertag fröhlich mit nem Leiterwagen durch die Gegend zu ziehen erscheint mir doch reichlich bizarr.

    Ebenso seltsam kommen mir diese Junggesellenabschiede vor. Das gabs doch früher nur auf dem Lande, oder? Ganz schön nervig, wenn Bräuche der Landjugend von oft Mitte vierzig jährigen urbanisiert werden.

  29. Weiß jetzt nicht, ob es hier schon Thema war.

    Letzte ‘Neues aus der Anstalt’-Folge zum Thema WM und FIFA.

    Ein wenig Realität….

    http://www.youtube.com/watch?v.....Asm3u3antU

    Weiterhin schöne Reise in der Welt der Illusionen….

  30. 31 – habe ausgeschaltet als es um Softporno ging. Noch viel weniger als eine Illusion.

  31. @ergänzungsspieler #27

    völlig richtig, deswegen wunderts mich auch schon lang nicht mehr, dass sich 18 jährige, die beim “verein ihres herzens” spielen ausstiegsklauseln in verträge schreiben lassen und beim ersten scheinchenwedeln das weite suchen,

    ist ja auch alles wie gesagt vollkommen in ordnung, was ich halt nich so mag sind einfach diese scheinheiligkeiten, sei es nun die maria, oder beispielsweise manuel neuer, der so tut als wäre er ein echter schalker junge und sich bei erstbester gelegenheit zu den bayern verpisst. da lob ich mir dann schon eher spieler die keinen hehl daraus machen, dass es ihnen nur um die kohle und ihre persönliche karriere geht, denn das kann ich absolut nachvollziehen und dafür bin ich auch niemandem böse :)

  32. Also, Diva Exilante, wenn Dich das nicht interessiert, dann ignorier’ es doch einfach. Ich finde die Berichte von JCM unterhaltsam in einer ansonsten ereignisarmen Zeit. Interessanter jedenfalls als Deine Beiträge.

    Außerdem: Von wegen “Blogwatz:” weils nix kostet” ist sowas von daneben…..”

    Hättest Du Deinen überflüssigen Kommentar #26 auch geschrieben, wenn es Dich etwas gekostet hätte?

  33. ich betone, dass auch ich meinen geistreichen und stets gewitzten inhalt auch hier für umme darbiete, der blog lebt nicht vom watz allein :-). des weiteren lohnt der blick hinter die fassade immer, allein dennoch heiter zu sein, das ist die kunst. nehmt euch ein beispiel an der murmel, der kann das. oder tut zumindest so. wobei ich jetzt das wort “tut” verwendet habe, was sich nicht geziemt.

  34. ” “Blogwatz:” weils nix kostet” ist sowas von daneben…..”

    Und da wundere ich mich, wenn hier mal einer mit meiner Ironie Schwierigkeiten hat…

  35. @Beve

    Ob er wohl für dieses Werk die Vorlage geliefert hat?

    “Dieter Roth und Grace Yoon – Murmel

    Der Aktions- und Objektkünstler Dieter Roth (1930-1998), der in fast allen Bereichen der Bildenden Kunst zu Hause war, schrieb 1974 sein 176 Seiten langes Theaterstück “Murmel”, allein aus diesem einzigen Wort bestehend. Auf der Bühne wurde das Stück erst 2012, lange nach Roths Tod, erstmalig aufgeführt. Grace Yoon hat mit ihrem Hörstück erforscht, was mit den sechs Buchstaben akustisch alles an- und einzufangen ist. Von monotonem Mantra und minimalistischen Klangkompositionen bis hin zum Monolog und Dialog der Sprecher spannt sich der Bogen dieser Hörspiel-Komposition.”

  36. Vorsicht vor dem Limbo-Tänzer!

  37. Aber heute ist ja Bollerwagen-Tag… ritualisiertes Gruppentrinken jenseits der 25 (und das nach 20 sind schon die Spätzünder) finde ich in jeglicher Couleur geschlechter- und gebietsübergreifend extremst peinlich!

    #Ehre der Gruppe spontaner Vollrausch

  38. zuviel Alkohol haben heute wohl schon einige hier genossen.

  39. ZITAT:

    ” @Beve

    Ob er wohl für dieses Werk die Vorlage geliefert hat? “

    klingt hochspannend :-)

  40. ZITAT:

    ” Also, Diva Exilante, wenn Dich das nicht interessiert, dann ignorier’ es doch einfach. Ich finde die Berichte von JCM unterhaltsam in einer ansonsten ereignisarmen Zeit. Interessanter jedenfalls als Deine Beiträge.

    Außerdem: Von wegen “Blogwatz:” weils nix kostet” ist sowas von daneben…..”

    Hättest Du Deinen überflüssigen Kommentar #26 auch geschrieben, wenn es Dich etwas gekostet hätte? “

    @34 (Merseburger)

    1

    Ereignisarm ist die Zeit bestenfalls dann, wenn Du Deinen (Tunnel-) Blick allein auf das Geschehen bei der Eintracht richtest…-))

    2.

    Der “überflüssige Kommentar” und das notwendig vorausgehende Lesen anderer Kommentare haben ja was gekostet, Zeit eben, und die ist als knappes Budget stets kostbar.

  41. So ein herrliches Journalistenleben, behaglich gepampert in kuscheligen Sponsoring-Windeln (wer bezahlt das, womöglich böse böse Firmen, die z.B. Autos herstellen und den DFB aushalten?).

    Aber klaro, liebe Journaille, Ihr seid klug, unabhängig und unbestechlich.

    Schmückt sie mit Kränzen! Heftet Ihnen Orden an die stolze Journalistenbrust!

  42. ZITAT:

    ” zuviel Alkohol haben heute wohl schon einige hier genossen. “

    Einige haben scheinbar heute noch nicht genug Alkohol genossen, um etwas entspannter sein zu können…-))

  43. “Ereignisarm ist die Zeit bestenfalls dann, wenn Du Deinen (Tunnel-) Blick allein auf das Geschehen bei der Eintracht richtest…-))”

    Ebent.

  44. Mein Gott. Mich interessiert die Nationalelf im Trainingslager null, dann les ich es halt net und gut ist.

  45. ZITAT:

    ” Mein Gott. Mich interessiert die Nationalelf im Trainingslager null, dann les ich es halt net und gut ist. “

    Lest ihr die Eingangsbeiträge sonst?!?

  46. ZITAT:

    ” Mein Gott. Mich interessiert die Nationalelf im Trainingslager null, dann les ich es halt net und gut ist. “

    Ebent.

  47. Da hilft nur der Blick zurück. Und diesen möcht ich auf den guten, alten Jan-Aage lenken, der uns heute vor 15 Jahren so erfreut hat. Genießen wir in stiller Eintracht diesen Moment der Erinnerung.

  48. K-Block, die Sonne hat sowas von geballert, Leute, die Radios an die Ohren hielten, Epp (war das Epp?), der wie wild an der Außenlinie tobte, gegen die Bande trommelte, Dehydrierung, rasender Jubel..ich hab’ Sterne gesehen. Am nächsten Tag noch Rotzrestbesoffen im Holzhausenpark den Übersteiger nachgespielt. Unvergessen.

  49. Absolut. Gefühlte 50 Grad im Schatten und wenn ich den Übersteiger von der Kurve aus hätte erkennen können, wäre ich auf der Stelle in Ohnmacht gefallen.

  50. “du mich auch” etc.

    danke für deinen agro-kommentar, dachte, es sei noch die freie rundschau,

    aber wenn mer net mal freundschaftlich, höflich, sogar mit Dank an JCM globales Andersdenken formulieren darf…

    muss ich mich wohl einzig von DUR ernähren, der geht immerhin noch und täte nie so tun.

  51. ZITAT:

    ” Ihr seid hier weil’s nix kostet. “

    Das mit dem Nix-Kosten passt ja zum Eingangsbeitrag (Gondelfahrten und 5-Gänge-Menüs).

    Was mich am Blogwart am meisten fasziniert, vielleicht sogar erotisiert, ist sein blanker Hass auf Leser seines Blogs wie mich. Sein Wehklagen über Schmarotzer wie mich, die nach seinen Videos lechzen. Hier rumlesen für lau. Lasst den Blogwart doch auch mal auf die Gondel in Südtirol. Lasst ihn auch ans Büffet. Für lau. Er härmt sich sonst noch viel mehr.

  52. Entschuldige Stefan, aber gibt`s denn echt keine Sponsoren für die wirklich kurzweiligen, humorösen und viel “geschauten” videos, die das Ganze zu einem finanziellen Kreislauf werden ließen ?

  53. Immerhin haben ja die mitschauenden Anwälte der Finanzmetropole ein zahlungskräftiges Klientel.

  54. Wie ist denn die Schneelage da oben? Kann man schon übers Eisjöchl gehn? Die Stettiner Hütte hats ja geschreddert.

  55. ZITAT:

    ” “du mich auch” etc.

    danke für deinen agro-kommentar, dachte, es sei noch die freie rundschau,

    aber wenn mer net mal freundschaftlich, höflich, sogar mit Dank an JCM globales Andersdenken formulieren darf…”

    Klar darf man. Hast du doch auch.

  56. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ihr seid hier weil’s nix kostet. “

    Das mit dem Nix-Kosten passt ja zum Eingangsbeitrag (Gondelfahrten und 5-Gänge-Menüs).

    Was mich am Blogwart am meisten fasziniert, vielleicht sogar erotisiert, ist sein blanker Hass auf Leser seines Blogs wie mich. Sein Wehklagen über Schmarotzer wie mich, die nach seinen Videos lechzen. Hier rumlesen für lau. Lasst den Blogwart doch auch mal auf die Gondel in Südtirol. Lasst ihn auch ans Büffet. Für lau. Er härmt sich sonst noch viel mehr. “

    Was mich fasziniert: die Perfektion, nix zu kapieren.

  57. ZITAT:

    ” Wie ist denn die Schneelage da oben? Kann man schon übers Eisjöchl gehn? Die Stettiner Hütte hats ja geschreddert. “

    Wie bitte? Die Stettiner Hütte gibt’s nicht mehr?

  58. ZITAT:

    “Was mich fasziniert: die Perfektion, nix zu kapieren. “

    Sir! Yes! Sir! I Ich brauch´ diese Watschen. Noch dazu diese absolutistischen Watschen. Ich kapiere nicht nur wenig, ich kapiere überhaupt “nix”. Im Vergleich zu unseren FR-Journaillos ist die vatikanische Glaubenskongregation (ehemals Inquistion) ein Luschenverein.

  59. ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” Wie ist denn die Schneelage da oben? Kann man schon übers Eisjöchl gehn? Die Stettiner Hütte hats ja geschreddert. “

    Wie bitte? Die Stettiner Hütte gibt’s nicht mehr? “

    Na so halb.

    http://www.tageszeitung.it/201.....nnte-lage/

  60. ZITAT:

    ” Im Vergleich zu unseren FR-Journaillos ist die vatikanische Glaubenskongregation (ehemals Inquistion) ein Luschenverein. “

    Wenn es dich so nervt warum schreibst Du hier? Willste uns den Tag versauen? Schaffste net. Tu dich mit dem Exilvogel zusammen und such dir ne schöne separate Voliere.

  61. Drittes Maß!

  62. ZITAT:

    ” Wenn es dich so nervt warum schreibst Du hier? Willste uns den Tag versauen? Schaffste net. Tu dich mit dem Exilvogel zusammen und such dir ne schöne separate Voliere. “

    Nervt mich nicht. Macht mir Freude. Ein Blog lebt von der Vielfalt unterschiedlicher Meinungen und Charaktere. Weil der Blog und der Blogwart hier Meinungsfreiheit und -Vielfalt zulassen bin ich hier – anderenfalls wäre es langweilig. Man könnte dies auch als Kompliment werten, wenn man nicht ein vernagelter Hintertaunusbauer wäre.

  63. Gude

    Ist der Hochprozenter schon da?

  64. Überflüssige und blöde Beiträge darf man alle nie lesen. Und erst recht nicht kommentieren.

  65. Puh. So einigen hier tät ein bisschen Testosteronabbau mal ganz gut, und sei es in Form einer zünftigen Bollerwagentour, da sich ja offensichtlich keine anderen Möglichkeiten ergeben…

  66. @Falke

    haste was hochprozentiges? Dann käm ich mal rum.

  67. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wie ist denn die Schneelage da oben? Kann man schon übers Eisjöchl gehn? Die Stettiner Hütte hats ja geschreddert. “

    Wie bitte? Die Stettiner Hütte gibt’s nicht mehr? “

    Na so halb.

    Ja danke, habs mir eben angeschaut, ganz schön heftig! So ne kalte Dusche würde hier so einigen ganz gut tun!!!

    http://www.tageszeitung.it/201.....nnte-lage/

  68. ZITAT:

    ” Und erst recht nicht kommentieren. “

    Hast ja recht. Don’t feed the troll.

  69. Englands Formel zum WM Erfolg von Stephen Hawking

    http://www.nachrichten.at/nach.....17,1399678

  70. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Mein Gott. Mich interessiert die Nationalelf im Trainingslager null, dann les ich es halt net und gut ist. “

    Ebent. “

    aber wir dürfen schon noch schreiben was wir denken und und müssen nicht das schreiben was du denkst?

  71. ZITAT:

    ” Hast ja recht. Don’t feed the troll. “

    Die Trolle sind immer die anderen. My ass.

  72. Man munkelt von drei Jahren bis zur Wiederöffnung. Die ist schon wichtig, das zerhaut jetzt den ganzen Rythmus auf dem Meraner HW.

  73. also was die ganze blogwart Diskussion angeht : eingangsbeiträge sind doch net so wichtig, hier hat doch ab dem 3. Kommentar keiner mehr was mit dem eingangsbeitrag zu tun, trotzdem sind immer mal wieder interessante eingangsbeiträge dabei und meiner Meinung nach lebt dieses blog auch von den Diskussionen der Leser, das ist doch vollkommen in Ordnung. ich finds jedenfalls cool, dass sich der stefan die mühe macht das alles hier am leben zu halten und ich glaube ein bisschen spass machts ihm doch auch wenn er ehrlich ist oder ?

    denn eins ist klar : selbstverständlich is das keineswegs und ich weiss das auch wert zu schätzen. ich persönlich find die volltreffer-Videos auch richtig gut und hab immer nen heiden spass beim zugucken, wenns nach mir ginge bräuchte es auch nicht jeden tag 3 Artikel von DUR und KIL in der FR in denen eh meist das gleiche steht wie anderswo auch, dafür aber gerne mehr Videos ! aber mir ist auch klar, dass Artikel nun mal das kerngeschäft sind und man dafür auch bezahlt wird, während man für die Videos sich anscheinend sonntags auf eigene faust und kosten zusammensetzt um uns zu unterhalten und das finde ich klasse !

    also ein hoch auf den stefan, der uns hier nette und interessante Diskussionen ermöglicht. wer seitelange tiefgründige Artikel mit tiefenphilosophischen Einblicken sucht, muss halt woanders schauen, aber das ist doch auch vollkommen ok so !

  74. Vater (wie Mutter)-Tag, schon ein ziemlicher Unsinn, aka entweder jeder Tag oder keiner.

    Außer natürlich für die, welche nur dann feiern wollen, wenns der Kalender nun mal so vorgibt.

    Und für das Rettungspersonal, das die kläglich gescheiterten Möchtgern-Säufer wieder aus dem Straßengraben kratzt.

    Hasebe fände ich gut; den wollte ich mal haben, bevor Marco wieder zurück kam.

    Und Chandlers Rückkehr würde mit mir das hochrot-kopfige Herumgefuchtele neben mir sparen, jedes Mal wenn der mit Nürnberg bei uns auflief und 5 Meter unbeschadet mit dem Ball lief (Da! Weggejacht! Da! Un´gleich schiesst der!)

    Ehrlich…keine Ahnung, ob er nun so viel besser ist als Cello; könnte mich nur positiv überraschen.

    @11

    Als eine die früher beruflich häufiger im Einzelhandel und Gastronomie unterwegs war : das hast du auch beim Restaurant, dem Bäcker/Metzger ect. um die Ecke.

    Die ledern unter sich auch gewaltig über ihre Kunden ab, bzw. sind zumeist nur professionell freundlich.

    Weil a.) das Grundvorsetzung für den Service am/mit Menschen ist, man aber b.) nicht alle gleich mag/es einige einem auch sehr schwer machen, man aber c.) als normal tickender Homo Sapiens lieber Harmonie in der Gruppe hat, und sei es nur als Mittel zum Zweck.

  75. “aber wir dürfen schon noch schreiben was wir denken und und müssen nicht das schreiben was du denkst?”

    Wer ist “wir”?

    Und wer ist “du”

  76. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Und erst recht nicht kommentieren. “

    Hast ja recht. Don’t feed the troll. “

    So ein kleiner Haustroll ist doch manchmal ganz unterhaltsam. Besonders das zuweilen recht wirre Gestammel des Exilfrankfurters kann so manches Kreuzworträtsel ersetzen. ;-)

  77. Ich schreibe ja immer eher das, was anderen denken.

    Das Blog bin ICH.

  78. Makoto Hasebe soll Ablösefrei sein !??

  79. Die neuen Auswärts-Trikots des DFB gefallen mir besser als die Heim-Trikots. So schön rot-schwarz-gestreift – das nächste Mal wieder am Donnerstag. Gerne ohne vorherige motorisierte Produkt-Vorführung:

    http://www.sport1.de/de/fussba.....98876.html

  80. ZITAT:

    ” Makoto Hasebe soll Ablösefrei sein !?? “

    “…Hasebes Vertrag beim Club gilt nicht für die 2. Bundesliga, er kann deshalb gehen…” NZ

    http://www.nordbayern.de/nuern.....-1.3676614

  81. Nicht denken!

    Ablösefrei nähme ich Hasebe mit Handkuss.

  82. ZITAT:

    ” @Falke

    haste was hochprozentiges? Dann käm ich mal rum. “

    Die Scoutingabteilung hat wieder nur Abbelsaft geholt.

  83. also ich finde das gut, dass der Blog kostenlos ist…

  84. ZITAT:
    “Wer ist “wir”?
    Und wer ist “du” “

    Und wenn ja, wieviele?

  85. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Was mich fasziniert: die Perfektion, nix zu kapieren. “

    Sir! Yes! Sir! I Ich brauch´ diese Watschen. Noch dazu diese absolutistischen Watschen. Ich kapiere nicht nur wenig, ich kapiere überhaupt “nix”. Im Vergleich zu unseren FR-Journaillos ist die vatikanische Glaubenskongregation (ehemals Inquistion) ein Luschenverein. “

    Geh mal deine AFD-Plakate abhängen…

  86. Mer trinke nur, wann’s nix kost…

  87. hohe Betrunkenheitsrate heute im blog

  88. ZITAT:

    ” “aber wir dürfen schon noch schreiben was wir denken und und müssen nicht das schreiben was du denkst?”

    Wer ist “wir”?

    Und wer ist “du” “

    die semantische Analyse des syntaktisch unsauberen Satzes wird die Reibung in den engen Gehirnwindungen erhöhen, so dass nicht nur wohlige Wärme als Ergebnis dabei herauskommt sondern auch eine Beleuchtung des Subjekts und des Objekts , die die Aussage sinnhaftig werden lässt….

  89. wie schnell wir 3 richtig gute Spieler verloren haben… Aber offensichtlich interessierts keine Sau. Kommen ja paar Neue. Genau. Alles ÜBERHAUPT kein Problem. Ich sage Euch aber eine grottenschlechte Saison voraus.

  90. genau. Flasche leer. Wird leider aber nicht mehr voll…

  91. schrub ich heute Mittag schon

  92. ZITAT:

    ” wie schnell wir 3 richtig gute Spieler verloren haben… Aber offensichtlich interessierts keine Sau. “

    stimmt doch gar nicht, wird hier und auch woanders seit Wochen drüber diskutiert

  93. @95

    von den Dreien haben zwei die letzte Saison nicht gerade gerockt

  94. Isaradler international

    Hat die Geisterbahn Betriebsausflug?

  95. Äußerst OT:

    HR geht davon aus, dass Barnetta und Joselu zu ihren Vereinen zurückkehren werden (Stand heute). Armer Bruno.

    http://www.hr-online.de/websit.....t_51932637

  96. auf die letzten Spielzeiten bezogen, sind es für mich trotzdem ziemlich herbe Verluste. Die letzte Saison war sicher nicht so besonders gut von Rode und Schwegler. Aber die beiden (und auch Sebi Jung) musst Du erstmal in der neuen Saison 1:1 ersetzen könne. Und DAS wird ein Mega-Problem werden. Bruno wird dieses Jahr keinen Topmann aus dem Hut zaubern. Meine Hoffung liegt einzig und allein bei Thomas Schaaf.

  97. Habe mal eine Frage. Kann eigentlich JEDER Spieler aus dem aktuellen Eintracht Kader per sofort wechseln?

    Auch wenn er Vertrag hat? Mit Geld dürfte das doch klappen, oder?

  98. ZITAT:

    ” complainovic, so ist die welt. trotzdem ist’s besser bei freundlichen leuten zu sein als bei garstnickels. “

    Mit dem Hut in der Hand kommst du durchs ganze Land.

    wie schön das ich heute mal arbeiten durfte.

  99. Weinpantscher in Italien

    http://orf.at/stories/2231970/

    Ich sag nur Pfui!

  100. Halb so wild. Alles.

  101. Isaradler international

    Chi va piano va sano (e lontano)

  102. Es trocknet wieder….

  103. ZITAT:

    ” Ich schreibe ja immer eher das, was anderen denken.

    Das Blog bin ICH. “

    Das Blog bin ICH!

    (jetzt mit sich überschlagender Stimme und deutlichem Schwanken)

  104. ZITAT:

    ” wie schön das ich heute mal arbeiten durfte. “

    Ja, das ist der Vorteil, wenn man nicht ins Büro muß. ;-)

  105. Kumbela verlässt ablösefrei die andere Eintracht.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....hweig.html

  106. ZITAT:

    ” Kumbela verlässt ablösefrei die andere Eintracht.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....hweig.html

    Wurde er schon in der Praxis Dr.Seeger gesehen?

  107. Hier Murmel, was soll eigentlich die Scheiße mit den Wollwombats??

  108. So siehts besser aus

  109. @HolgerM

    Er wird alt und braucht das Geld.

  110. “Talentegrab Eintracht Frankfurt ” schreibt die BILD. Selten, daß ich sogar diesem Revolverblatt recht geben muss.

  111. ZITAT:

    ” Hier Murmel, was soll eigentlich die Scheiße mit den Wollwombats?? “

    Habe ich mit einem befreundeten Musiker produziert – wir suchen nur noch einen Verlag.

    https://www.facebook.com/diewo.....llwombats

  112. ZITAT:

    ” @HolgerM

    Er wird alt und braucht das Geld. “

    Für unser Traumhaus.

  113. Da weiß man ja gar nicht wo vorne und hinten ist

  114. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Hier Murmel, was soll eigentlich die Scheiße mit den Wollwombats?? “

    Habe ich mit einem befreundeten Musiker produziert – wir suchen nur noch einen Verlag.

    https://www.facebook.com/diewo.....llwombats

    @Ergänzungsspieler #119:

    Verlag ist ein Knackpunkt. Muss aber keiner sein.

    WEIL, wenn mein Nachwuchs es ! OHNE VERLAG ! – für mich verblüffenderweise – geschafft hat, einen eigenen Roman rauszubringen (sowohl als Hörbuch, als auch als Taschenbuch), der inzwischen über Buchhandlungen als auch über Ama.. dingens erhältlich ist …, eijo, sollte das bei den Wollbombats auch für Dich machbar sein. Frag’ mich nicht wie, kann nur den Kontakt vermitteln, wenn gewünscht:

    PM an emhazehnachtenfuffzischethotmail.Landeskürzel. Laut vorlesen hilft.

  115. Nichts verblüffendes, Nidda.

    Google mal “self-publishing”; das machen heuer selbst 12-jährige auf Amazon und Konsorten, vorzugsweise als ebook oder audio-file.

  116. @Lupa #123:

    Eijo, aber der Roman wird selbst als Taschenbuch (old-school!) gekauft, das verblüfft mich weit mehr.

    Sitz’ Du mal am Fluchhafen und entdecke, dass der Typ neben Dir! das gedruckte! Taschenbuch Deines Sohnes liest. Merkwürdiges Gefühl. (Als ebook hätte ich’s ja gar nicht mitbekommen!) Gedruckt: Irgendwie … irritierend.

  117. Scheint zu stimmen: Immobile für 5 J. zum BVB:

    http://www.sky.de/web/cms/de/b.....erfekt.jsp

    19-22 mio. Plus Anhang.

    Da sag ich dann: weia.

  118. Irgendwie ein unglücklicher Name für jemanden, der einen Bewegungssport betreibt.