WM 2010 Gruppenbild mit Dame

So (Bild weiter unten) sah man unsere Gruppe gestern vor dem deutschen Spiel am Soccer City Stadion, das sich wunderbar zwischen Gold-Abbauhalden im Südwesten von Johannesburg fügt. Nachts um halb eins sind wir dann zurück in unseren Rundhäusern im Bett gewesen, und nun freuen wir uns auf den Klassiker gegen England.

Einige deutsche Spieler, wie zum Beispiel Klassensprecher Philipp Lahm, haben gestern Abend in der Mixed Zone gesagt, England sei „klarer Favorit“. Keine Ahnung, ob Lahm das ernst meint oder es jetzt die neue Taktik der Deutschen werden soll, sich ein wenig kleiner zu machen, nachdem sie vorm Ghana-Spiel ja reichlich selbstbewusst daher gekommen sind – ich glaube nicht, dass England Favorit ist.

Und die englischen Reporter, die wir im Pressezentrum getroffen haben, glauben das schon gar nicht. Dafür ist bei denen zu viel vorgefallen und dafür haben sie auch noch nicht genug überzeugen können bisher hier in Südafrika. Könnte ein Superspiel zweier offensiver Mannschaften werden. Und am Ende gewinnt bei so großen Turnieren dann ja doch immer …

Schlagworte:

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Achtelfinalmonster

    Good Morning. Bongiorno. Morsche!

    „Und am Ende gewinnt bei so großen Turnieren dann ja doch immer …“

    DEUTSCHE LAND!

  2. Gestern merkte man der Mannschaft den großen Druck an, die Spieler wirkten nervös und teilweise unkonzentriert. Gegen England dürfte das nicht anders sein, auch wenn England selbst bei der WM bislang noch nicht überzeugen konnte.

    Podolski fand ich gestern wieder schwach. Der kann außer Draufballern nicht viel. Özil war bis auf sein Tor ein Totalausfall und brachte selbst danach nicht viel auf die Reihe. Auch seine Körpersprache wirkte eher so, als habe er sich mit seinem Versagen abgefunden. Cacau rackerte viel, war aber – wie man es bei der Eintracht von Altintop kennt – zu wenig in der Spitze. Khedira konnte gar keine Akzente setzen, Schweinsteiger mußte alle Löcher stopfen. Hinten links scheint es nun doch ne größere Baustelle zu werden, da auch Boateng nicht überzeugen konnte.

    Trotzdem hoffe ich natürlich auf einen Sieg gegen England. Und den nehme ich gerne zur Not auch im Elfmeterschiessen.

  3. ZITAT:

    “ Auch seine Körpersprache wirkte eher so, als habe er sich mit seinem Versagen abgefunden. „

    Das Gefühl kenne ich jeden Morgen und trotzdem bin ich im entscheidenden Moment zur Mittagspause hellwach.

  4. Guten Morgen.

    Mit 3,8 Vol% im Blut ausm Bett geklettert und ins Büro. Gut, dass mein Auto den Weg kennt :)

    Mein Fazit zu gestern hängt sich ziemlich an Jim Knopf an. Poldi – Totalausfall, ganzes Spiel lief über rechts. Auch die Auswechslung von Müller war daraufhin folgerichtig. Mertesacker – stand völlig neben sich

    und Cacau als einziger Stürmer, der sich auf den Außenbahnen selbst seine Bälle holen musste und dann niemand mehr in der Mitte zu finden war – das alles spricht nicht gerade für uns.

    Ich formulier’s mal spitz: gegen Argentinien hätten wir gestern zur Pause 4:0 hinten gelegen.

    Gut gegangen ist es also – und England? Ich warne.

  5. Hallo,

    mal ’ne Frage zum Gruppenbild: Wer sind denn die Herren und insbesondere die Dame? :-)

    Grüße

  6. Man muss die Mannschaft fast lieb haben. Das war gestern wieder der Fußball, den man seit Jahrzehnten kennt.

    Der Druck. Dieser brutale Druck auf den Schultern einer Turniermannschaft.

  7. „mal ‘ne Frage zum Gruppenbild: Wer sind denn die Herren und insbesondere die Dame?“

    Alles Schreiberlinge. Vorne links der Autor des Beitrags oben. Die Dame? Keine Ahnung.

  8. Fordere einen 2. Stürmer. Am End‘ für den Prinzen, der seine finale Expolusion wohl gegen Australien hatte.

    Irgendwie habe ich gestern Pantelic ins Herz geschlossen, der schlichtweg tieftraurig war und das einfach mal gesagt hat. Könnte man nicht doch … jetzt wo Altintop am End‘ …

  9. Natürlich ist da Druck vorhanden. Auch ohne Spott. Aber man hat ihm standgehalten. Man kann das eben bei uns.

    Rückblickend bin ich nicht unzufrieden. Das Spiel hat Stärken und Schwächen der Mannschaft gleichermaßen aufgezeigt . Mal abwarten was mit der Verletzung von Schweinsteiger ist.

    Chancen gegen England? Ist wohl alles drin. Für beide Teams.Özil wird ja wohl irgendwann mal seine Verkrampfung ablegen. Die Schwachstelle bei uns ist Mertesacker.Wirklich schlimm was der für einen Shice zusammengestümpert hat.

    Das wird man auch im englischen Lager gesehen haben.

  10. Bei der EURO 2008 musste im letzten Gruppenspiel gegen Österreich noch ein Gewaltschuss von Ballack aus ruhender Position herhalten. Diesmal wurde das dank eines Özil mit einem ebenso spektakulären Treffer weitaus filigraner aus dem Spiel heraus gelöst. Kleiner, aber feiner Unterschied.

    Özil, eher Typ sensibler Künstler a la Uwe Bein, kann man seine „Ups and downs“ noch nicht wirklich vorwerfen. Gut, dass wir ihn haben.

  11. Warum trägt die Dame ein Küchenhandtuch um den Hals ?

  12. Mertesacker gegen Rooney gibt ein Hochlicht. Eine weitere Schwachstelle ist der Sturm. Cacau ist kein Stoßstürmer. Klose ist gar nichts. Wenn mit Cacau, dann braucht der einen zweiten Mann zentral.

  13. „dann braucht der einen zweiten Mann zentral. „

    Kießling! Kießling! Kießling!

  14. Der Engländer macht sich in die Hosen vor uns!

    Für Philipp Lahm sind wir Aussenseiter gegen die Angelsachsen *ggg*

    Sonntag. Engeland. Can’t wait. :)

  15. ZITAT:

    “ Mertesacker gegen Rooney gibt ein Hochlicht. Eine weitere Schwachstelle ist der Sturm. Cacau ist kein Stoßstürmer. Klose ist gar nichts. Wenn mit Cacau, dann braucht der einen zweiten Mann zentral. „

    Poldi ballert nur sinnlos drauf , mit Küssling und

    Kakao wären wir viel gefährlicher.

    Mertesacker erlebt gegen die Inselaffen sein persönliches Waterloo.Wir leider auch.

  16. Was war gut gestern?

    Neuer! Hat mir gut gefallen.

    Der Schiri war doch ok. Was haben sie sich alle Sorgen gemacht…

    Interessant fand ich den Nichtangriffspakt in den letzten Minuten. Schön die Bälle aus der 2. Reihe aufs Tor. Wurden als „verlegenheitsschüsse“ bezeichnet. Mal so tun, als ob. Kein einziger gefährlicher Pass mehr kurz vor dem 16er…

    Gehört wohl auch dazu.

    Freue mich auch aufs Spiel gegen die Jungs von der Insel.

  17. Come on England!!

  18. Heute in der FAZ-Rhein-Main-Sport ein interessanter Artikel über die U-17. Kann leider den Link nicht

    kopieren.

  19. ZITAT:

    “ Was war gut gestern?

    Neuer! Hat mir gut gefallen. … „

    Neuer? Ich dachte, das war Lahm, der da glänzend auf der Linie gerettet hat?

    Ich kann nicht verstehen, dass ein Torwart, der im CL-Finale stand auf der Tribüne sitzt. Aber ich kann ja auch nicht verstehen, warum Deutschland so erpicht drauf ist ohne Abwehr zu spielen.

  20. „Neuer? Ich dachte, das war Lahm, der da glänzend auf der Linie gerettet hat? „

    In Summe hat es funktioniert, aber Neuer hat mir doch manchmal durchaus einen auf Oka gemacht.

  21. Was bei Neuer gefällt ist die Spieleröffnung. Bei hohen Bällen sieht er – warum auch immer – alt aus.

  22. „Ich kann nicht verstehen, dass ein Torwart, der im CL-Finale stand auf der Tribüne sitzt.“

    Da sitzt er gar nicht. Tut er nicht. Auf der Bank er sitzt.

  23. Beantrage auch das Bewegungstalent Kiesling neben Kakau – sowie die Schlagzeite „K+K Sturm“ und sei es nur für die Legastheniker-Umschua.

  24. „In Summe hat es funktioniert, aber Neuer hat mir doch manchmal durchaus einen auf Oka gemacht. „

    @Korken. Ach deswegen. Deswegen fand ich ihn so gut. Man gewöhnt sich so schnell an Altbekanntes ;-)))

  25. ZITAT:

    “ Da sitzt er gar nicht. Tut er nicht. Auf der Bank er sitzt. „

    Und ich dachte schon, Wiese hätte eine neue Frisur.

  26. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    “ Was bei Neuer gefällt ist die Spieleröffnung. Bei hohen Bällen sieht er – warum auch immer – alt aus. „

    Ohja, da war ein Abwurf weit über die Mittellinie, der war schiiiick.

    Ansonsten, so aus der Eintracht-Sicht war das doch überhaupt nichts außergewöhnliches. Munteres hin und her, Fehlpässe, Abwehrstümpereien etc pp.

    Ich find ja, dass da ein RV/RM fehlt, der auch mal zur Grundlinie geht und reinflankt.

  27. „Ich find ja, dass da ein RV/RM fehlt, der auch mal zur Grundlinie geht und reinflankt.“

    Äh … auf wen denn?

  28. „Äh … auf wen denn? „

    Auf den Kiesling oder Kakao. Wenn denn beide mitwürfeln sollten.

  29. Cacau ist doch keiner der Flanken von der Grundlinie überragend verwertet, oder?

  30. Da bin ich bei dir, Stefan. Aber Cacau ist einer, der die Räume für einen Kiesling schaffen kann, der wiederum in meinen Augen solche Flanken verwerten könnte.

  31. Mit Flanken kann der gar nix anfangen

    http://www.youtube.com/watch?v.....H8q1bu_fe0

    Ok nicht nbedingt Grundlinie.

  32. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    “ „Ich find ja, dass da ein RV/RM fehlt, der auch mal zur Grundlinie geht und reinflankt.“

    Äh … auf wen denn? „

    Auf den recht torgefährlichen Mittelfeldspieler, der ebenfalls nicht mitgenommen wurde ;-)

  33. Jaja. Hätte hätte Fahrradkette. Heinz – sogar ich habe schon mal eine Flanke von der Grundlinie verwertet, auch Cacau macht das irgendwie mal.

    Das kann aber nicht das Rezept sein, wenn Du mit Cacau als einzige Spitze spielst.

    Außen waren Podolski und Müller, die ja eher auch nach innen ziehen. Es war also nicht gerade geplant, über Flanken zum Abschluss zu kommen. Meiner Meinung nach auch richtig, weil eben die Leute dafür nicht auf dem Platz waren.

    Leider waren Müller und auch Podolski nicht eben stark, was Cacau zur lame duck gemacht hat. Aus dem zentralen Mittelfeld kam Özil nicht durch, Schweinsteiger war defensiv, Sami Khedira bemüht aber ohne wirkliche Szenen mit Ball.

    Und schon hast Du so ein typisch deutsches WM-Spiel.

  34. Kurz: Ballack hat gestern gefehlt.

  35. Der fehlt vor allem am Sonntag.

  36. ein anderer Stefan

    Also da wo ich geschaut hab, wurde ab der 20. Minute Humba und La-Ola zelebriert. Es kann also garnicht so schlecht und knapp gewesen sein, wie wir Schlechtreder denken.

  37. „Kurz: Ballack hat gestern gefehlt. „

    da würde ich entschieden widersprechen, was gestern gefehlt hat, war einfach die Ruhe am Ball und das können eigentlich (fast) alle die da auf dem Platz gestanden haben, in Ihrem jeweiligen Heimmannschaften ganz gut.

    Bin auch eher bei Heinz, dass der Druck des Versagens schon sehr groß war. Der sollte nun am Sonntag weg sein und deswegen ein 3:1 gegen ENG und zwar ohne Elfmeterschiessen und so.

  38. Wie wäre es wenn die Experten auch mal den englischen Gegner analysieren?

  39. ZITAT:

    “ Also da wo ich geschaut hab, wurde ab der 20. Minute Humba und La-Ola zelebriert.“

    War bei uns ähnlich. Allerdings mit Hilfe von Säge, Axt, Brandbeschleuniger und Sprengmitteln :)

  40. Wir haben auch ein grundsätzliches Problem, meiner bescheidenen Meinung nach: mangelnde Variabilität.Gegen alle drei Gegner wurde der selbe Stiefel gespielt, egal mit welchem Personal, immer krampfhaft bemüht, über

    a) one toch aus dem Mittelfeld

    b) durch diagonale Verlagerung von einem Flügel auf den anderen

    zentral in die Spitze zu kommen.

    Ghana war aber ein anderer Gegner als Serbien, und die waren ein anderer Gegner als Australien.

    Gegen Australien hat das geklappt, auch, weil man ein Mann mehr auf dem Feld war. Gegen Serbien hat’s nicht geklappt, auch, weil wir ein Mann weniger waren. Gegen Ghana hat’s nicht geklappt, weil man für das schnelle Spiel zu nervös war.

    Dann muss man mal halt auch mal Ruhe und Sicherheit reinbringen.

    Frings hat gefehlt.

  41. „Wie wäre es wenn die Experten auch mal den englischen Gegner analysieren?“

    Selbst ist der Experte. Auf geht’s.

  42. Btw: Was bin ich froh, dass die Slowenen raus sind. Das war ja echt eine Frechheit, was die abgeliefert haben.

  43. „Dann muss man mal halt auch mal Ruhe und Sicherheit reinbringen.“

    … mein Reden !

  44. Die Slowenen können halt nicht mehr.

  45. Wurden die offensiven Spieler massiv bei der Ballannahme gestört, misslang diese oder es gab einen Fehlpass. Das erhöhte die Nervosität.

  46. Können wir uns mal kurz den wichtigen Dingen des Lebens wittmen? Am 5. Juli gibts den Bundesliga-Spielplan! http://www.eintracht.de/aktuel.....l/31141/

  47. ZITAT:

    “ Warum trägt die Dame ein Küchenhandtuch um den Hals ? „

    Vielleicht war sie mal Pfadfinderin: Allzeit bereit…und so.

  48. Allerdings möchte ich den Stab auch nicht zu früh brechen. Meiner Meinung nach sind die völlig gehemmt in das Spiel gegangen, nach all den Berichten über den Schiri im Vorfeld und das Wissen darum, als Deppen der Nation dazustehen, wenn es schief gehen würde.

  49. Das System ist nicht schlecht. Genauso muß gespielt werden. Und des klappt auch nicht schlecht, finde ich zumindest. Wenn Özil etwas konzentrierter gewesen wäre und frühzeitig das Tor macht, sieht man ein anderes Spiel. Genauso wäre es gewesen wenn Lahm mal abgezogen hätte. Das kann er doch.

    Ich habe mich durch alle 3 Spiele der Engländer geqält. Ein System konnte ich nicht erkennen. Aber möglicherweise ist das deren System.

    Wie auch immer, die werden sich gegen uns natürlich reinhängen.

    Man muß ja schließlich den Krieg gewinnen.

    Dennoch glaube ich das sich unsere Mannschaft durchsetzen wird. Sie erscheint mir geschlossener. England hat 3 Spieler die einen großen Namen haben. Ihre Klasse haben sie bei diesem Turnier aber noch nicht gezeigt.

    Wenn die gegen uns verlieren können sie gleich auswandern.

    Womit wir wieder beim Thema Druck wären.

  50. @Stefan [48]

    So sehe ich das auch. Ob das Spiel gestern allerdings für mehr Sicherheit und Selbstvertrauen sorgen konnte wage ich einfach mal zu Bezweifeln. Sonntag wird ein dreckiger Sonntag, da müssen beide Mannschaften das Visier hochklappen. Was sie bislang noch nicht gemacht haben.

    Aber am End gewinnt ja eh immer Deutschland :)

  51. „Genauso wäre es gewesen wenn Lahm mal abgezogen hätte. Das kann er doch.“

    Jep. Aber nicht wenn er von rechts reinzieht. Ich bin da leider bei Loddar: Lahm auf links, Boateng auf rechts wäre wohl besser gewesen.

  52. Hmm……komisches Spiel gestern. Weiss nicht so recht was ich davon halten soll. Klar freu ich mich, dass wir weitergekommen sind, aber irgendwie macht mir die gestrige Leistung nicht viel Mut für Sonntag. Das Tor ist soweit die einzige Position wo wir keine Probleme haben.

    Mertesacker unter aller Sau, ständiger Unsicherheitsfaktor. Über den werden se es Sonntag versuchen. Wen ham wir da noch alternativ? Tasci….hmm. Friedrich def. stärker und sicherer als Merte, den ich vor der WM noch als Stütze sah.

    Im Mittelfeld Schweini und Khedira solide. Hoffe Schweini ist bis Sonntag wieder fit. Bomben-Poldi auch nicht wirklich stark, frag mich ob der sein Pulver gegen Australien schon verschossen hat. Langsam wird es Zeit für die angekündigte Explosion. Özil als 10er gestern auch nicht wirklich souverän trotz Tor. Wenn was ging, dann noch über Müller.

    Der Angriff findet in diesem System irgendwie nicht so wirklich statt…….Cacau bemüht aber auch nicht der erhoffte Heilsbringer. Für Ihn ist ein System mit 2 Stürmern geeigneter.

    Bin mal gespannt was sich der Jogi da ausdenkt um nicht gegen den Erzfeind unter zu gehen………

  53. „Können wir uns mal kurz den wichtigen Dingen des Lebens wittmen (!)?“

    Bleibt Hellers Schwiegermutter in Frankfurt? Oder hat sie andere Angebote? Leif, recherchieren Sie !

  54. @emmkay [52]

    100 % unterschreib (Anmerkung: Ergänzungsspieler meinte oben, dass der Kölsche Jong seine Explosion schon geg. Australien hatte, hihi/ohohoh)

  55. Morsche

    Licht und Schatten. Wenn wir vorher den Schnabbel nicht so weit aufgerissen hätte, wunder weiß was wir für Große sind, sondern uns mal realistisch eingeschätzt hätten, wären wir nicht unzufrieden.

    Özil sah ich nicht so schlecht. Der hat viel probiert, auch wenn viel nicht geklappt hat, was aber mMn n seinen nicht mit spielenden Mispielern lag. Der einzige, der vorne irgend etwas konstruktives gemacht hat.

    Ein ganz schlechtes Spiel vom Löwi. Die Mannschaft war schlecht organisiert, keiner wußte, wo der andere hinlief, es gab keine Anspielstationen.

    Lahm saustark. Donnerwetter. Schweinsteiger habe ich schwach gesehen. Neuer teils gut, teils glücklich. Poldi: raus. Jansen rein, egal ob hinten oder vorne links. Und bitte einen Stürmer, der sich gelegentlich in den Strafraum begibt.

    Und vielleicht einen Spieler, der zumindest theoretisch in der Lage ist, ein Kopfbaltor zu machen?

    Engelland ist Favorit.

  56. ZITAT:

    http://www.thesun.co.uk/sol/ho.....mepage/

    Ich wollt´s gerade schreiben: Die englische Yellow Press gibt sich auffällig zurückhaltend.

  57. Also England: Endlich mal ein ordentliches Wm-Spiel. Da geht mir jetzt schon die Muffe. Bisher haben die nicht wirklich überzeugt, aber die sind wie ein angeschossenes Tier- Version Löwe. Und dann noch Rooooooney, der nimmt sich den Ball, boxt unsere Innenverteidigung weg und schießt den Ball mit samt Neuer ins Tor. Das kann böse werden. Aber am Ende gewinnt Schland, allerdings verstehen kann ichs nicht. Der Hurra Fußball von Australien ist vorbei und gestern hat man einige Schwachstellen gesehen. Für mich ragten nur Neuer, Lahm und Schweinsteiger aus einer (unter-)durschnittlichen Mannschaftsleistung heraus. Über Cacau und eine zweite Spitze müssen wir uns keine Gedanken machen, da kommt wieder Klose.

    Und kann mir mal jemand sagen warum gestern nicht mal der Poldi ausgewechselt wurde, der war sooooo schwach. Ich würde den heute abend in den gebuchten Flug nach hause setzen.

    Naja und so weiter.

  58. Auch nicht ganz unwichtig: Was ist, wenn Herr Schweinsteiger ausfällt?

  59. ZITAT:

    “ Auch nicht ganz unwichtig: Was ist, wenn Herr Schweinsteiger ausfällt? „

    Dann könnte der Löw endlich eine zweite Spitze bringen…ne Spaß bei Seite haben wir noch ne 6 im Kader?

  60. ZITAT:

    “ Auch nicht ganz unwichtig: Was ist, wenn Herr Schweinsteiger ausfällt? „

    Sehe nur Trochowski oder ?

  61. @57

    Schade, ich hatte mich so auf die englische Presse gefreut. Aber die laufen schon noch warm.

    Am Sonntag gibt’s ein zweites Hastings!

  62. Pressespiegel des Gegners :) ?

    Noch nichts neues von der Insel?

    Gerade „Afrika“ bietet doch dem angelsächsichen Sportsmann wunderbare Vorlagen für das Spiel am Sonntag.

  63. „Sehe nur Trochowski oder ?“

    Kroos? Tasci?

  64. Kroos ist doch eher ne 10 als ne 6?

  65. Eher offensiv, richtig. Aber sicher eher geeignet als Trochowski.

  66. Ballack fehlt nicht, der kommt doch zum Achtelfinale

  67. Wir sollten FRINGS einwechseln.

    Sonst sehe ich nur Kroos. Der sieht Schweini auch bissi ähnlich, vielleicht merkt das der Engelländer gar nicht. Muss der Sami halt defensiver sein, vorne bringt er eh nix.

  68. Rumgebolze, Fehlpässe, ganz lasches Zweikampfverhalten und Harmlosigkeit sobald(wenn) man vors Tor kam…schön+gut, kann ich im Nachhinein alles mit leben , solange man weiterkommt; auch die versemmelte Chance von Mesüt ist mir (nun) egal, sein Tor macht´s für mich wieder wett.

    Was mir am meisten gestern Angst machte, war die Nervosität / Gehemmheit, die einem da fast aus dem Fernseher entgegen gekrochen kam.

    So wackelig bewegen sich Menschen, denen das Herz ganz oben im Hals schlägt und der Kopf einfach nicht frei wird fürs Wesentliche.

    Turniermannschaft schaut entschieden anders aus…umsomehr positiv überrascht war ich, dass das Teil aus eigener Kraft doch noch gewonnen wurde.

    Was England angeht…bring it on! ;)

    Ansonsten, bitte bitte mit zwei Stürmern am Sonntag!

    Kann Badstuber nicht auch/ist eigentlich besser als IV? (nur mal so gefragt, falls Merte mal wieder nen gebrauchten Tag hat)

    Marin als Joker gegen englische Verteidiger…will ich sehen ;)

    Ehrlich, von der Auslosung der Gruppen-Gegner an, hatte ich m meisten Angst vor den Serben (nicht nur wegen deren gute Quali; Deutschland vs. anything nördlicher Balkan…da verzichte ich stets liebend gerne drauf!).

    Ghana konnte ich – ausser Sarpei und Prinz Tagoe- überhaupt nicht einschätzen, und war baff überrascht, wie sehr sie sich in den beiden ersten Spielen den Gegner vom Leib halten konnten…eine Spielweise, wie gemacht um auf ein (ausreichendes) 0:0 zu kommen am Ende.

    Bei einem 1:0 von Ghana wäre dann wohl Schicht im Schacht gewesen.

    Deswegen weiss ich nicht, ob ein *Teil* der schlechten Abwehr gestern nicht auch daher kam, dass man eine Heidenangst vor dem obligatorischen Elfer für Ghana hatte?

    Kein Tor aus dem Spiel heraus geschafft auf beiden Seiten dank Lahm+Neuer, irgendwann aber ein Penalty für Ghana durch nen überscharfen Schiri, und Tschüssikowski…

    Und ja…dass die Verteidiger-Klopse teilweise schon weit vor dem Strafraum gegannen, sah ich schon.

    Anyway, Deutschland gegen England…*das* ist als Turnier-Paarung ganz grosses Kino, und ein Gegner, der mitspielen wird wollen, muss und vor allem auch kann.

    Anders als das gestrige Spiel…darauf freu´mich mal richtig :)

  69. Das ist aber nett mehr zu ändern!

    Dann spielt man halt offensiver und Toni Kross füllt die Lücke von Schweini. Khedira als Sechser.

    Philipp Lahm links und rechts mit Boateng. Im Sturm wird sicher der Klose spielen, weil er die engl. IV beschäftigen kann im Gegensatz zu Cacau.

    Der Mesut Özil könnte auch zentraler spielen und dafür der Marin für Wirbel in der englischen Abwehr sorgen?

  70. Ach ja: Glückwunsch Ghana zunm 1/8Finale. Alles in allem: verdient in einer guten Gruppe. Für die freut es mich echt und für Afrika insgesamt.

    I like.

  71. ZITAT:

    “ Mertesacker gegen Rooney gibt ein Hochlicht. Eine weitere Schwachstelle ist der Sturm. Cacau ist kein Stoßstürmer. Klose ist gar nichts. Wenn mit Cacau, dann braucht der einen zweiten Mann zentral. „

    Gut dass es schon jemand geschrieben hat. Fabelhaft diese Flanken gestern in den leeren Strafraum.

    Boateng fand ich ziemlich gut. Mertesacker entsetzlich.

  72. ehrlich gesagt habe ich bei diesem spiel vieles positiv gesehen. die weißen in schwarz, die schwarzen in weiß – in der ersten hälfte von rechts nach links.

    im ernst, vorher kickte england gegen slovenien, vorgestern die griechen – zum abgewöhnen – funkel lässt grüßen. ghana spielte das, was man bei einem fußballspiel erwarten kann, teilweise frühes pressing und schöne einzelaktionen; das war kein schwacher gegner, sondern einer, der gewillt war, fußball zu spielen. deutschland mit einem jungen team hält dagegen – zwar ohne zu zaubern, aber erfolgreich. sehr stark fand ich lahm und friedrich sowie über lange strecken schweinsteiger, vor allem in der defensive. neuer im tor sicher bis auf den ein oder anderen hohen ball, zudem mit einer tollen spieleröffnung – hoffentlich haben oka und fährmann zugeschaut. die schwachstellen waren mertesacker und auch podolski, über links kam fast nichts. frings statt khedira – das wird es nicht geben. schade. vor england braucht das deutsche team keine angst zu haben; abgesehen von den flanken von rechts, die kamen sehr gut. und da bei deutschland die linke abwehrseite nicht die stärkste ist und mertesacker sowie neuer in der mitte ihre probleme haben, dürfte das der knackpunkt sein. özil mit einem tollen tor, müller mit 20 jahren ordentlich und steigerungsfähig.

    bislang würde ich nur spanien und argentinien stärker einschätzen, brasilien vielleicht, wobei deren mangelnde torausbeute gegen stärkere gegener das aus bedeuten kann. definitiv wird ein team aus der abteilung usa/ghana/südkorea/uruguay im halbfinale stehen; das ist überraschend.

  73. Kleiner Tipp für Sonntag.

    Zum Anheizen hat man im Stadion die Jacob-Sisters geladen.

  74. (1) Engeland schlagen

    (2) Dann wartet Argentinien im Viertelfinale.

    (3) Halbfinale (NN)

    Iregndwie fällt es mir schwer so weit voraus zu schauen/planen ;)

    Freue mich reißig auf das ewig junge Duell am Sonntag. Das ist Fussballgeschichte! Wahnsinn.

    Die beste WM aller Zeiten!

  75. Schöne Analyse, Beve. Unterschreibe ich. Italien nicht vergessen. Die mogeln sich immer durch.

    Und am Sonntag das wird sicher kein Klassiker.

  76. Beve: schon recht: es war spannend und gut zm gucken.

    Wir sind eine Wundertüte. Könnten jeden schlagen, an einem guten Tag sogar Argentinien (wenn die einen schlechteren haben), unseren eventuellen 1/4Finalgegner. Dann voraussichtlich Spanien, evtl Brasilien/ Niederlande).

    „Kleine“ Mannschaften kommen nicht mehr.

  77. ZITAT:

    „Kleine“ Mannschaften kommen nicht mehr. „

    Es gibt keine Laufkundschaft mehr!

    Stefan, warum wird es kein Klassiker?

    Mach mal den Erklärbär.

  78. Warum sollte man vor England oder Roooooooney Angst haben? Das warum konnte ich in den bisherigen drei Spielen der Fussballerfinder nicht feststellen. Der arme Wayne wartet immer noch auf sein „erstes WM Tor“ und da häng ich mich mal aus dem Fenster bei der WM macht er keins.

  79. Am Sonntag brauchen wir übrigens keinen Kießling oder Gomez, weil gegen England machen wir so oder so kein Kopfballtor. Lieber Carragher von Marin oder Trochowski einen Knoten in den Hals spielen lassen (= ohne Poldi).

    @76

    Zustimmung bis auf den letzten (Halb-)Satz. Ohne zu wissen, wie der Weg durch das Turnier sein würde habe ich die USA im Halbfinale gewähnt.

  80. „Die beste WM aller Zeiten!“

    Mit Abstand!

    Rush’n Rumpel rulez.

  81. ZITAT:

    “ Beve: schon recht: es war spannend und gut zm gucken.

    Wir sind eine Wundertüte. Könnten jeden schlagen, an einem guten Tag sogar Argentinien (wenn die einen schlechteren haben), unseren eventuellen 1/4Finalgegner. Dann voraussichtlich Spanien, evtl Brasilien/ Niederlande).

    „Kleine“ Mannschaften kommen nicht mehr. „

    Spanien scheidet in der Vorrunde aus.

  82. „Stefan, warum wird es kein Klassiker?“

    Weil beide Mannschaften dazu zu schwach sind.

  83. ZITAT:

    “ Schöne Analyse, Beve. Unterschreibe ich. Italien nicht vergessen. Die mogeln sich immer durch. „

    klar, die gefahr besteht – auch die niederlande und portugal sind gefährlich – aber diese teams haben es bislang nicht wirklich gezeigt – spanien und argentinien haben bei diesem turnier ihre fähigkeiten offenbart.

    was mich insgesamt am meisten enttäuscht ist die augenscheinliche weltweite ökonomisierung des fußballs mit dem verlust spezifischer indvidualität. lebensfreude (spielfreude) wird dem ertrag untergeordnet; alle haben es begriffen – außer nordkorea; fußballerisch wie wirtschaftlich. ergebnis: wir leben zwar länger, wissen aber nicht weshalb.

  84. Die Angst spielte mit und sie trug das Trikot mit der Nummer 17. Und Angst ist ansteckend. Der Torwart weiss nicht recht, was er bei hohen Bällen machen soll. Schweinsteiger war fast nur in der Defensive, denn zusammen ist die Angst vielleicht hinten kleiner. Die offensiven Mittelfeldspieler hatten Angst vor dem riskanten Pass, der zum tödlich Konter führen könnte.

    Wenn die Abwehr ihre Probleme nicht in den Griff bekommt, dann geht nichts gegen England.

    Ich prognostiziere aber, dass das geschieht und auch, dass sich Deutschland zunehmend den früheren deutschen Mannschaften angleichen wird: 2 Stürmer, davon einen langen (Kiessling?), Mittelfeldspieler, die sich durchtanken können (Jansen). Linksverteidiger, die in erster Linie verteidigen (Aogo?).

  85. Könnte aber auch ein wesentlicher Vorteil sein.

    Tore fallen durch Fehler. Fehler sind Zeichen von Schwäche usw.

    Also doch ein Klassiker! Vielleicht ein 7-3 ;)?

  86. „was mich insgesamt am meisten enttäuscht ist die augenscheinliche weltweite ökonomisierung des fußballs mit dem verlust spezifischer indvidualität.“

    Klar. Insgesamt 10 Mann im Mittelfeld. Irgendwann muss sich halt mal wieder jemand trauen Kick ’n‘ Rush zu spielen.

  87. Morsche,

    also insgesamt fand ich die Leistung etwas dürftig. Zu wenig Zug zum Tor. Einmal (!) hat einer das Eins-eins-Duell gesucht, gewonnen und zum Weitschuss aufgelegt. Einmal (!) hat einer einen Weitschus probiert. Prompt viel das Tor. Gg. England wird es wohl noch reichen, die haben bisher auch nicht überzeugt, aber danach wird Ende sein.

    Im Einzelnen

    Neuer: fand ich gut, erstes Spiel in dem er mal gefordert wurde, da gehört dann auch mal Glück dazu. Aber jetzt wird er „drin“ sein im Turnier

    Lahm: stark.

    Friedrich: Stark, sollte sich um Roooney kümmern

    Merte: schwach, muss sich unbedingt steigern

    Boateng: gut, für das erste Spiel sowieso. Das er nicht jeden Zweikampf gewinnt, das er erst mal Sicherheit sucht, bevor er nach vorne mitgeht, ist verständlich.

    Zumal sein Vordermann (Poldi) keine große Hilfe war.

    Schweinsteiger: stark, war sehr defensiv gebunden, hat aber alles gemacht.

    Kedira: offensiver als Schweinsteger, aber ohne Impulse, keine Anspielstation im Sturm. Seine Schwäche oder die des Systems ?

    Poldi: Die ersten 20 Min. o.k., dann untergetaucht

    Müller: der einzige der mal in den Offensiv-Zweikampf ging. Wie vor dem Tor. Stark

    Özil: Schwach, trotz Tor. Keine Offensiv-Zweikämpfe (um Überzahl zu schaffen), zu lässig bei Kontern. Wenn der Konter schon nicht zu Ende gespielt wird, muss er wenigsten den Ball halten. Hat aber zu leichtfertig die Bälle hergegeben.

    Cacau: Gut, kämpft, rackert, läuft, aber dann fehlt die Anspielstation. Im fehlt der Sturmpartner, bzw. die hängende Spitze, die dann in die Sturmmitte zieht (Özil kann/macht das nicht). Ob Kiesling das kann, oder ob der nicht auch zuviel herumläuft ? Gomez kann das, bzw. konnte das mal, was er jetzt noch kann, zeigt er nicht.

    Aber Klose kommt ja zurück.

    Die Defensive würde ich auf keinen Fall umbauen, solange alle fit sind (Schweinsteiger, Boateng?).

    In der Offensive kann man über Poldi nachdenken. Dafür eine zweite Spitze oder Marin. Aber Marin und Özil? Die sind sich doch zu ähnlich.

    Ansonsten werden wir halt Elfmeter schiessen müssen.

  88. @ 88: Länderspezifische Fussballeigenheiten die vor einigen Jahren das ganze spannender machten z.B. die Unbrechenbarkeit der Afikaner, die Technik der Südamerikaner, die naja Schlitzohrigkeit der Südeuropäer, die starke Physis von unserer Mannschaft gibt es alles nicht mehr. Alle Spieler sind global durchgemixt und in jeder Vereinsmannschaft spielen 5 Nationen Fussball zusammen dann wirds halt einheitlich.

  89. ZITAT:

    “ Alle Spieler sind global durchgemixt und in jeder Vereinsmannschaft spielen 5 Nationen Fussball zusammen dann wirds halt einheitlich. „

    selbst kick n rush (@91) wird wohl wenig bringen, weil in der regel die räume zugestellt sind. ich habe gott gedankt, dass die slowenen noch rausgeflogen sind. selbst als sie mit einem tor ihren achtelfinaleinzug klar machen konnten und ein weiteres gegentor egal war, kam kein druck. erinnerte an die eintracht gegen schalke unter ff, das bringt mich zur weißglut.

    in england steht ein 39jähriger keeper von einem absteiger im kasten. und spielt zu null – damit ist doch alles gesagt.

    das problem ist letztlich, dass geld sprich erfolg wichtiger als ein tor ist. damit ist der fußball am tiefpunkt angelangt – und ein messi kann es mit seinen fähigkeiten nicht richten, weil jede form der individualität bestraft wird; in diesem fall durch fouls – je weiter die wm voran schreitet läuft er eher gefahr durch ein frustfoul vom platz zu fliegen, als zu treffen.

    ändert die weltweite wirtschaftsordnung – und wir sehen wieder fußball.

  90. Dann sehen wir gar nichts mehr.

  91. ZITAT:

    “ Dann sehen wir gar nichts mehr. „

    besser scheiße im jetzt als hoffnung auf morgen. auch ne haltung.

  92. Selbst im der Sachverstand-unverdächtigen Public-Viewing-City-(Du kommst hier net rein)-Arena am Roßmarkt war gestern übrigens zur Halbzeit ein leises Murren ob der gezeigten Leistung zu hören.

    Vielleicht lag’s aber auch daran, dass die Musik zu anspruchsvoll war.

  93. Hab ihr unsern Toni gesehen. Fettes Hotel mit dicker Eintrachtfahne vor der Tür. Rein optisch könnte er immer noch bei uns mitkicken.

    Das bester, er kältert Äppler in Chana.

    Die Brühe sah zwar eher aus wie mein Mittelstrahl nach ner Vitamintablette, er meinete aber es würde vorzüglich munden:)

  94. ZITAT:

    “ Cacau ist doch keiner der Flanken von der Grundlinie überragend verwertet, oder? „

    Gegen die Eintracht schon!

  95. ZITAT:

    „(Du kommst hier net rein)-Arena am Roßmarkt „

    :-)

    anspruchsvolle Musik

    http://www.youtube.com/watch?v.....ZWE4thApfE

  96. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Cacau ist doch keiner der Flanken von der Grundlinie überragend verwertet, oder? „

    Gegen die Eintracht schon! „

    Wobei sogar aber auch schon ein Tago(spell?) gegen die Eintracht getroffen hat ;)

  97. Etwas geschockt zeigte sich auch mein Geschäftsführer im VIP-Bereich (wie immer bei ‚Schland Spielen gut besucht), als ich ihm sagte, dass mich eine Niederlage der Eintracht gegen den VfL Bochum mehr in eine Krise treibt als ein Aus einer N11 in der Vorrunde einer WM.

  98. @102

    Der arme Mann. Das Du das dann aber auch so auf den Punkt bringen musst :)

  99. ich finde das spiel gestern kann man nicht als massstab nehmen. da war die angst ob man eine zweite gelbe bekommt oder rausfliegt viel zu gross. erstaunlicher weise war der schiri sehr zurückhaltend. zur globalisierung im fussball. es ist halt schwer innerhalb von vier wochen spieler aus unterschiedlichen liegen mit unterschiedlichen systemen zu einer einheit zu formen (s. frankreich).

  100. Bin gestern ca 2 Stunden vorm Spiel am Roßmarkt vorbeigelaufen. Grölt der Anheizer ins Mikro „Seid ihr alle deutsch? Seid ihr alle deutsch? Seid ihr alle deutsch? “ Schon war ich wieder bedient. Wie Scheiße ist das denn?

  101. ZITAT:

    “ ich finde das spiel gestern kann man nicht als massstab nehmen. da war die angst ob man eine zweite gelbe bekommt oder rausfliegt viel zu gross.“

    Daran ändert sich gegen England aber irgendwie nix.

  102. Ich höre das Gejammer über den unattraktiven modernen nur am Ergebnis orientierten Fußball seit etwa 1974. Da habe ich sprechen gelernt.

  103. Sorry Beve, ich halte das einfach nicht für überzeugend

    Glaube doch keiner ,dass in der “ Guten Alten Zeit“ ( Wann gabs die eigentlich mal?)nur Erdnüsse gezahlt worden sind.

    Erfolgsorientierte Mannschaften gab es schon immer.

    Das kann mit Geld zusammenhängen , muß aber nicht so sein.

    Ich bin mit dir durchaus einer Meinung, das dies nicht immer schön ist. Man kann sich aber auch den Realitäten stellen.

    Das Leben ist eben kein mulitikulturelles Straßenfest.

    Der Fußball ist schon immer am Tiefpunkt angelangt. Das lese ich alle vier Jahre seit 1978.

    Wir sehnen uns alle nach dem Erhabenen an dem Fußball manchmal kratzen kann. Es kommt halt nur so selten. Dafür verbleibt es umso länger in Erinnerung und verklärt den Menschen den Sinn.

    Die von dir kritisierte Globalisierung hat, schlechte, aber für eine Vielzahl von Leute eben auch gute Seiten.

    Sie hat eben auch ermöglicht das Teams wie Ghana eben nicht mehr nur Kanonenfutter sind wie vor dies vor 20 Jahren der Fall war. Der wechselseitige Aústausch von Spielern, Trainern und Methodik befruchtet eben. Das Kind ist halt nicht immer schön. Auch wenn beide Elternteile gut aussehen.

    Die bloße Reduzierung auf eine Ursache scheint mir der Sache nicht gerecht zu werden.

  104. @ 102: Gott sei dank haben wir gegen Bochum noch nie verloren :-)

  105. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ich finde das spiel gestern kann man nicht als massstab nehmen. da war die angst ob man eine zweite gelbe bekommt oder rausfliegt viel zu gross.“

    Daran ändert sich gegen England aber irgendwie nix. „

    doch. weil das minimalziel erreicht ist.

  106. weiß wer, welcher Sender heute Nippon vs Gähnemark zeigt?

  107. @ 107, 108

    und ich dachte, ich wär‘ jünger als der Heinz….

  108. „Grölt der Anheizer ins Mikro „Seid ihr alle deutsch? Seid ihr alle deutsch? Seid ihr alle deutsch? “ Schon war ich wieder bedient. Wie Scheiße ist das denn?“

    Und wer war’s? Der, der im Waldstadion die Mannschaftsaufstellung zelebriert.

  109. @78…. guter Beitrag

    Gegen England habe ich keine Angst, denn die Engländer haben bisher nicht überzeugt. Rooney ist der einzige Ausnahmespieler bei den Engländer und der ist nicht im Form. Unsere junge Mannschaft wird sich weiter steigern, hoffentlich weniger nervös sein und das DIng gewinnen. Über Argentienen mach eich mir noc keine Gedanken. Vielleicht werden sie sogar von den Mexikanern entzaubert, warum nicht.

  110. „weiß wer, welcher Sender heute Nippon vs Gähnemark zeigt?“

    Ja: http://www.express.de/sport/fu.....index.html

  111. @102 Yeah! Chairman-Schocker!

    Lahm war groß gestern!

    Der hält die Abwehr z’sammen!

    LV MUSS Janssen sein. Der bringt mehr Sicherheit hinten rein.

    Özil entscheidet Spiele!

    Schweinsteiger sollte sich mehr offensiv engagieren, Khedira ist langsamer als er.

    Mertesacker schafft es Friedrich gut aussehen zu lassen!

    Und noch was:

    Ghana hat ein sehr diszipliniertes Spiel gemacht. Für mich ganz groß Kevin Prince – den würde ich lieber neben Schweinsteiger sehen.

    Ghana war richtig stark! Ich denke, dass sie die USA schlagen werden, dann wartet vermutlich Uruguay im Viertelfinale – interessantes Spiel das!

    Und wir haben trotzdem gewonnen!

    Mein Fazit: Wir sind nach wie vor Turniermannschaft!

    Das System auf zwei Stürmer umzustellen halte ich für zwecklos. Fast jedes Team spielt mit diesem System – bis auf Diego.

  112. Guten Tag, wie ich sehe, ist zu dem Spiel gestern schon alles gesagt. Dann halte ich mich mal zurück.

    Übrigens, wenn man nichts zu schreiben hat, sieht das so aus:

    http://www.bild.de/BILD/sport/.....nberg.html

  113. „ändert die weltweite wirtschaftsordnung – und wir sehen wieder fußball. „

    Solange nicht die letzten eine alterntive Wirtschaftpolitik verfolgenden Staaten – wie z.B. Nord Korea – einen unerwarteten Boom erleben, wird sich an der vorwiegend marktwirtschaftlich orientierten Ordnung nichts ändern können. Das diese national und global massive Ungerechtigkeiten mit sich bringen stimmt allerdings.

    Beliebigkeit ist das Stichwort. Habe diese Entwicklung in meiner jetzt beendeten (unterbrochenen?) 10-jährigen Karriere für US Unternehmen erfahren. Weltweit enheitliche die lokalen Marktverhältnisse teilweise ignorierende Prozesse / Produkte / Strukturen. Meinetwegen können das weltmarktführer wie Abbel oder Coca Cola aber in einer gängigen Wettbewerbssituation in diversen Nischen is all business local.

    Damit einher geht eine abartige Beliebigkeit in der Zielgruppe. Autocorso kann der Konsument genauso gut nach dem erfolgreichen Launch einer neuen Marlboro Variante veranstalten (light / mentol / hundred / ohne Filter). Die Montivation hierfür wäre bzw. ist klar: Gruppendynamischer Ganzjahreskarneval mit der massiven Zurschaustellung guter Laune als Gleichnis für soziale Integration plus Positionierung als Alpha-Männchen / -Weibchen.

    Sehr schön finde ich zu diesem Thema die sehr gelungene Dokumentation des Beve „Fanplunder“ – http://beverungen.blogspot.com...../. Plunder ohne jedweden Bezug zum eigentlichen Ereignis – den Schrott kann man bequem also völlig ausgeflippten must-have bei der nächsten Bundergartenschau verkloppen.

    Globalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft scheint dann wohl die Beliebigkeit zu bedingen.

    Diese ewige Taktitgedöns – habe immernoch nicht diesen ganzen 442 / 433 / flache Raute und Raute on the Rocks Scheiß verstanden – erinnert mich extrem stark an die lähmenden europ. Drecksmeetings, die ich über mich ergehen lassen musste. Der verzweifelte Versuch, die unendlichen Unabwägbarkeiten unserer kunterbunte Welt mittel Karftpunkt zu schematisieren, mit dem Ziel, aus einer willkürlichen Skala eine mathematisch haltbare Entscheidungsgrundlage zu erlangen. Da sind mir ehrlich gesagt Tarot Karten lieber.

    Nochmal: Der Erfolg war schon immer die Hauptmotivation. Durch den durch Prozess- und Taktikoverkill hervorgerufenen Innovationsstau und der daraus resultierenden Ratlosigkeit beschreiten fast alle den selben fett ausgeschilderten mit ordentlichen Leitplanken versehenen Weg, diesen zu erreichen.

    (find in der Nachbetrachtung diese Fußballschulen – Ajax z.B. -, bei denen ab der Z-Jugend alle das geiche System spielen müssen dämlich)

    Somit wäre ein vom einzigartigen Messi angeführte argentinische Mannschft ein klasse Weltmeister. Auch Schland hat wenigstens versucht zu kicken und hat mit min Özil inspirierte Leute. Ich hoffe wirklich, daß begabte Individuen stark und erfolgreich genug sind, um dadurch einen die Indididualität mehr fokussierende Gegenbewegung einzuleiten

    Chaos ist das kreativste Element des Universums.

  114. Ich sehe den Engländer nicht stark. Die haben einen Haufen Probleme und zu dem den Angstgegner „die Krauts“ vor der Brust.

    Bleibe dabei: Klassiker!

    19.11.2008 Berlin Deutschland – England 1:2

    22.08.2007 London (ENG) England – Deutschland 1:2

    01.09.2001 München Deutschland – England WM-Qualifikation 1:5

    07.10.2000 London (ENG) England – Deutschland

    WM-Qualifikation 0:1

    17.06.2000 Charleroi (BEL) England – Deutschland

    EM-Gruppenspiel 1:0

    26.06.1996 London (ENG) Deutschland – England

    EM-Halbfinale 7:6

    19.06.1993 Detroit (USA) Deutschland – England

    U.S. Cup 2:1

    11.09.1991 London (ENG) England – Deutschland

    0:1

    04.07.1990 Turin (ITA) Deutschland – England

    WM-Halbfinale 5:4

    09.09.1987 Düsseldorf Deutschland – England

    3:1

    12.06.1985 Mexiko City (MEX) Deutschland – England

    0:3

    13.10.1982 London (ENG) England – Deutschland

    1:2

    29.06.1982 Madrid (ESP) Deutschland – England

    WM-Finalrunde 0:0

    22.02.1978 München Deutschland – England

    2:1

    12.03.1975 London (ENG) England – Deutschland

    2:0

    13.05.1972 Berlin Deutschland – England

    EM-Viertelfinale 0:0

    29.04.1972 London (ENG) England – Deutschland

    EM-Viertelfinale 1:3

    14.06.1970 Leon (MEX) Deutschland – England

    WM-Viertelfinale 3:2

    01.06.1968 Hannover Deutschland – England

    1:0

    30.07.1966 London (ENG) England – Deutschland

    WM-Endspiel 4:2

    23.02.1966 London (ENG) England – Deutschland 1:0

    12.05.1965 Nürnberg Deutschland – England 0:1

    26.05.1956 Berlin Deutschland – England 1:3

    01.12.1954 London (ENG) England – Deutschland 3:1

    14.05.1938 Berlin Deutschland – England 3:6

    04.12.1935 London (ENG) England – Deutschland 3:0

    10.05.1930 Berlin Deutschland – England 3:3

    21.03.1913 Berlin Deutschland – England 0:3

    14.04.1911 Berlin Deutschland – England 2:2

    13.03.1909 Oxford (ENG) England – Deutschland 9:0

    20.04.1908 Berlin Deutschland – England 1:5

  115. „Chaos ist das kreativste Element des Universums.“

    Eben. Pro Kick ’n‘ Rush.

  116. „Für so eine junge Mannschaft ist es gut, durch so ein Stahlbad zu gehen in einem Spiel um alles oder nichts.“

    Löw, Jogi

    „Mögen die einen dies als Rückfall in eine moderne Barbarei erkennen, die anderen es als Stahlbad begrüßen – wichtiger ist es, zu sehen, daß sich ein neuer und noch ungebändigter Zufluß elementarar Kräfte unserer Welt bemächtigt hat.“

    Jünger, Ernst

    Noch besser als „Stahlbad“ gefällt mir ja „Stahlgewitter“. Das gibt es dann wohl am Sonntag. Mal sehen, was die Insulaner gegen Ernst-Jünger-Sprech auffahren.

  117. Fun ist ein Stahlbad.

  118. Gewinnt Deutschland, flennt die englische Dreckspresse.

    Gewinnt England verliert der DFB.

    Win-Win

  119. ZITAT:

    “ „Chaos ist das kreativste Element des Universums.“

    Eben. Pro Kick ’n‘ Rush. „

    Sollte Chaos als Gegenpol zum Taktikoverkille Kick-and-Rush ergeben, trete ich von all meinen Ämtern zurück.

  120. ZITAT:

    [ …]

    Mein Fazit: Wir sind nach wie vor Turniermannschaft!

    Das System auf zwei Stürmer umzustellen halte ich für zwecklos. Fast jedes Team spielt mit diesem System – bis auf Diego. „

    Und wer hat bisher in jedem Spiel überzeugt ?

    Wer konnte seine Spiele dominieren, sein Spiel durchsetzen ?

    Argentinien !

    Und wer wird am Ende das Ding gewinnen ?

    Obwohl, oder gerade weil sie ein anderes System spielen?

  121. ZITAT:

    “ Fun ist ein Stahlbad. „

    :-)))

    #115

    Danke. Wenigstens nicht wieder so ein Abseitssender

  122. ZITAT:

    http://www.rtl-hessen.de/video.....ideo=10512

    „Gewinnen Sie den handsignierten Fußball von Anthony Jeboah!“

  123. Wir haben nicht mal einen guten Stürmer, Argentinien 4. Das erklärt, warum die mehr davon auf den Platz lassen.

  124. heinz und falke, mir geht es nicht um die gute alte zeit und auch nicht zwingend um attraktiven fußball. mir geht es um die nivellierung der (fußbal)welt unter ökonomischen gesichtspunkten, die keinen raum für freiheit/individalität lässt, weil dieses sich nicht auszahlt. individuell und auch gesellschaftlich. nunmehr weltweit.

    man sieht die wandlung schon an den begrifflichkeiten, aus bombern und sturmtanks, aus attacken und kanonenfutter wurde effizienz und ertrag. diese wandlung beinhaltet keine wertung – ist aber zu konstatieren.

    es ist nicht zufällig, dass das team, das sich den weltweit herrschenden bedingungen verweigert als einziges eine klatsche bekommen hat. traurig ist dabei, dass nordkorea keineswegs als gallier unter römer zu sehen ist, sondern zurecht für unzumutbare lebensumstände bestraft wird. waren afrikanische teams vor jahren immer für eine klatsche gut – aber auch für entzückende momente, so fällt nun beides weg. leider auch die hoffung, dass das element spielfreude gepaart mit einem neuen, unbekannten, stärker ist, als die gekannte sachlichkeit des erfolgs, wie es bspw. italien praktiziert. die kolonialherren haben gesiegt; sie machen geschäfte statt sklaven. geht es den menschen im allgemeinen nun besser? luanda ist die teuerste stadt der welt; verteilt wird der reichtum aber nach hierarchie. die slums sind wasserlos.

    das aufzucken der utopie aber, der verweis auf eine lebendige welt wird durch nichts mehr verkörpert. wenn etwas lebt, wird es eingemeindet ins seelenlose nichts, die belohnung heißt wohlstand – sondermüll. veröltes wasser.

    auf der strecke aber bleibt das, was fußball wie leben in seinen besten momenten ausmacht; unbekümmertheit, schönheit und ungläubiges staunen im positiven sinne. freiheit.

    erst wenn der verstand, der nun ein ökonomischer geworden ist, abfällt entsteht die rauschhaftigkeit, die nicht verdrängt, sondern gebiert. doch ohne verstand, der nun ein ökonomischer geworden ist, gehst du unter. was nun?

  125. Mich hat übrigens, jaha, wirklich!, Brasilien auch überzeugt. Effiziente Dominanz.

    Drei der vier Halbfinalisten (und ich guck jetzt nicht nach, ob’s überhaupt so möglich ist, warum auch?): Brasilien, Italien, Argentinien und Spanien.

    Sind vier? Umso besser.

  126. Tony Yeboah hat auch die eine oder andere Schale lecker Fufu gegessen, seit ich ihn zuletzt sah. Schön, dass es ihn gut zu gehen scheint.

  127. Jetzt tischt ihr hier aber schwere Kost auf…. das verstehe ich nicht.

    … ich will doch nur über Fussball reden.

  128. Cacau-fieldmountain

    Kroos fand ich nicht schlecht. Würde in gerne neben Özil sehen. Wer könnte statt Mertesacker spielen??

  129. „“Für so eine junge Mannschaft ist es gut, durch so ein Stahlbad zu gehen in einem Spiel um alles oder nichts.”

    Löw, Jogi“

    Ich hasse Stahlbäder. Da sind immer nur alte Jungfern und Heiratsschwindler unterwegs: http://www.fotodesign-haid.de/.....sfeier.htm

  130. „Wer könnte statt Mertesacker spielen??“

    Badstuber als gelernter IV. Macht der aber nicht, der Löw.

  131. sorry, wollte die monologe nicht, aber man macht sich halt so seine gedanken.

    zurück zum einzeiler :-)

  132. Beve, sehe ich großteils nicht so. Der Rausch kam schon immer mehr von der Spannung und seltener von der Schönheit. Gewinnen zählte schon bei den Gladiatoren im Kolosseum.

    Sportkorea war auch ganz groß im Mauern und die waren fußballerisch einfach so schlecht, dass sie als Maßstab für Taktik nicht taugen.

    Und geh‘ mir fort mit Politik beim Fußball.

    ;-)

  133. Cacau-fieldmountain

    Ist Badstuber als IV schnell genug???

  134. Er hat’s bis ins CL-Finale geschafft. Da ist das Niveau etwas höher, wie ich finde.

  135. ZITAT:

    “ Und geh‘ mir fort mit Politik beim Fußball.

    ;-) „

    sag das mal dem herrn blatter :-)

  136. Macht der nicht.

    Genau so wenig:

    – Aogo als LV

    – Lahm nach links

    – Poldi raus

    – Janssen LM

    – Trochowski im Hotel lassen

    – Strafraumverbot (gegnerisch) für Khedira

    – Linienverbot für Cacao

    – Freiheit für Müller

    – Kießling

    obwohl das alles sehr, sehr sinnvoll wäre.

  137. was ist eigentlich mit kies? der hätte die grosschance von özil reingemacht. und zwar blind!!!

  138. Der trainiert schlecht.

  139. Der Herr Blatter kann mir auch fort gehen. So richtig weit fort gerne. Fortkorea…

  140. es gibt trainigsweltmeister und solche die das auf dem platz beweisen.

  141. „obwohl das alles sehr, sehr sinnvoll wäre.“

    Vielleicht in in der Summe, aber sonst …

    „was ist eigentlich mit kies? der hätte die grosschance von özil reingemacht. und zwar blind!!!“

    Klaro. Siehe sein letztes Testspiel mit der n11.

  142. ZITAT:

    “ Er hat’s bis ins CL-Finale geschafft. Da ist das Niveau etwas höher, wie ich finde. „

    Das findet der Herr Milito auch gegen den er dann im Halbfinale spielt.

  143. Und in Summe ändert der ja mal gar nichts.

    Welcome back, Klose.

  144. ZITAT:

    “ Klaro. Siehe sein letztes Testspiel mit der n11. „

    aber trochowski. viiiiieeeeeel besser.

  145. KPBoateng war mMn der beste Spieler auf dem Platz.

    Nur so.

  146. ZITAT:

    “ KPBoateng war mMn der beste Spieler auf dem Platz.

    Nur so. „

    Nein! Den mögen wir nicht.

  147. ZITAT:

    “ KPBoateng war mMn der beste Spieler auf dem Platz.

    Nur so. „

    Und den haben sie vom Hof gejagt beim DFB.

  148. „aber trochowski. viiiiieeeeeel besser.“

    Sage ich nicht. Ich sage nur, dass auch Kießling nicht jedes Ding „blind“ reinmacht.

  149. Job done. Now for the Hun.

    Herr we go again.

  150. ZITAT:

    “ Sage ich nicht. Ich sage nur, dass auch Kießling nicht jedes Ding „blind“ reinmacht. „

    ich denke halt das er auch ne chance verdient hat, da die anderen stürmer auch nichts reissen. sein kopfballspiel ist nicht schlechter als von klose und das er ein knipsr ist hat man in frankfurt gesehen.

  151. Ja, schwach. Ich hoffe der englische Boulevard steigert sich noch.

  152. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ KPBoateng war mMn der beste Spieler auf dem Platz.

    Nur so. „

    Und den haben sie vom Hof gejagt beim DFB. „

    Der sucht noch einen Verein…

  153. @ich [158]

    Da widerspreche ich nicht.

  154. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ KPBoateng war mMn der beste Spieler auf dem Platz.

    Nur so. „

    Und den haben sie vom Hof gejagt beim DFB. „

    Der sucht noch einen Verein… „

    Kickers Offenbach wäre genau richtig.

  155. Für BBB

    Bikinimädchen des Tages. Klickdingsdas

  156. Cacau-fieldmountain

    „Ich hoffe der englische Boulevard steigert sich noch!

    Ich hoffe auch. Macht sonst keinen Spass sie wieder auf ihre Insel am Sonntag zurück zu schicken. Ich will Bespaßung von denen.

  157. ZITAT:

    “ Ja, schwach. Ich hoffe der englische Boulevard steigert sich noch. „

    Beckenbauer tut alles, um Munition und Motivation dafür zu liefern. Könnte auch Vorschläge beisteuern, z.B.:

    Let’s Blitz the Hunns

  158. Cacau-fieldmountain

    zu 163

    Na ja. War bestimmt aus Oxxenbach

  159. ZITAT:

    “ Für BBB

    Bikinimädchen des Tages. Klickdingsdas

    Miss Krumbeere Westpfalz, 1972.

  160. ZITAT…

    Kickers Offenbach wäre genau richtig. „

    Hansa Alesia

    ;-)

  161. Ok.

    Die hier besser?

    (Anm.: „Für BBB“ stand da.)

  162. mal was zum heimatverein. hat eigentlich ein wm teilnehmer von eintracht gut gespielt? oder sind wir nur froh, dass (fast) alle gesund und ausgeruht zum training erscheinen können.

  163. „(Anm.: “Für BBB” stand da.) „

    ich bin sein Vorkoster.

  164. Clark hat einmal gespielt – raus. Schwegler hat nicht gespielt. Gekas hat gespielt wie immer. Bellaid weiß ich nicht.

  165. Cacau-fieldmountain

    169

    Viel besser. Danke.

  166. Stefan, kriegst Du eigentlich Gefahren- und Schmutzzulage für die Teilnahme an Veranstaltungen, bei denen Du diese Bilder machst?

  167. clak hat ja noch die möglichkeit gross rauszukommen.

  168. kroos-fieldmountain

    Stefan geht doch nur wegen den Mädels dort hin.

  169. @ 131

    Hmm, alles etwas zu scharfkantig entweder-oder für mich, kann vielleicht auch daran liegen wie ich die Worte aufnahm, und weniger an der Intention.

    Ich denke, dass viele Trainer eine goldene Mitte zwischen gelebter Individualität und einstudierter Effizienz mit Kusshand versuchen würden, hätte man nur für beide Waagschalen jeweils die Spieler.

    Ansonsten: Das Schöne, Unerwartete kann ich persönlich nur geniessen, wenn es sich selbst auch was Gutes tut und sich *belohnt* mit Erfolg im Spiel; ansonsten macht es am Ende eine ganz traurige Gestalt …und verliert vermutlich noch mehr an Boden gegenüber den reinen Pragmatikern.

  170. ZITAT:

    “ Ok.

    Die hier besser?

    (Anm.: „Für BBB“ stand da.) „

    Die sist ja schon nicht mehr aus Offenbach, die ist mindestens aus Hanau.

  171. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ok.

    Die hier besser?

    (Anm.: „Für BBB“ stand da.) „

    Die sist ja schon nicht mehr aus Offenbach, die ist mindestens aus Hanau. „

    Im Sumpf wachsen die schönsten Blumen.

  172. *LOL*

    Lothar sagt, er habe den GRÖSSTEN der Welt. Gemeint ist der Zuschaueranhang aller „WM-Fachmänner“. Er kommentiert nämlich für Al-Dschasira: „Da habe ich bei jeder Sendung 80 bis 100 Millionen Zuschauer.“ Er sei der Quotenkönig.

    (FNP)

  173. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ok.

    Die hier besser?

    (Anm.: „Für BBB“ stand da.) „

    Die sist ja schon nicht mehr aus Offenbach, die ist mindestens aus Hanau. „

    Je östlicher desto besser.

  174. kroos-fieldmountain

    Die ist Mitglied vom uns Südstaatlern

  175. ZITAT:

    „Im Sumpf wachsen die schönsten Blumen. „

    Allerdings muss man die immer erst vom ganzen Matsch befreien, was die sich ins Gesicht geschmiert haben…

  176. Rooney brauchen wir wohl nicht vorzufürchten:

    http://www.thisislondon.co.uk/.....him-low.do

  177. kroos-fieldmountain

    Wo ist eigentlich heute unser Advokat

  178. Kann Kamerun heute erstmals Weltmeister werden?

    http://www.ufwc.co.uk/

  179. Der wird doch nicht etwa den Gegner stark reden?

  180. „Der wird doch nicht etwa den Gegner stark reden?“

    Im Gegenteil. Das mit der „Explosion“ hat ja schon bei Poldi einschläfernd gewirkt. Ein Fux, der Joachim.

  181. Aber das sieht der Andere doch auch, und dann denkt der „Na warte, dir geb ich!“

    Ich warne vorsorglich!

  182. ZITAT:

    “ Für BBB

    Bikinimädchen des Tages. Klickdingsdas

    Fahne runner – ich seh‘ nix!

  183. Ok, Fahne kann wieder hoch.

  184. Ihr seid einfach noch zu jung …

  185. Mit diesem Hauch David Hamilton hat mir das Bild besser gefallen.

  186. So, jetzt Röckche hoch. :)

  187. kroos-fieldmountain

    Wo ist der Bikini?? Betrug

  188. kroos-fieldmountain

    Du bist so gut zu mir. :-)

  189. ZITAT:

    “ „dann braucht der einen zweiten Mann zentral. „

    Kießling! Kießling! Kießling! „

    Dafür ! Klose und Poldi raus. Zu Klose ist alles gesagt. Zu Poldi: Wieviel mal darf eigentlich ein Nationalspieler sinnfrei neben oder über das Tor bolzen, bis Jogi ein einsehen hat ? Unglaublich, der bekommt die gesamte Buli-Saison nichts auf die Reihe, der 1.FC gewann meist nur ohne Poldi und beim Jogi darf der machen, was er will. Ich wünsche mir einen Anelka für Jogi. Schade, dass Frings nicht dabei ist ;)

    Btw.: Nette Bilder heute ;) Und ein fettes Danke an alle FR’ler für die Berichterstattung.

  190. Mir fehlt irgendwie die eintrachtmäßige Verbissenheit. Arschlahm hier.

  191. Fordere Dein Bespaßungsgeld zurück, Heinz. Du hast ein Recht darauf!

  192. Wir müssen gegen England vor allem die linke Seite dicht bekommen. Gegen Slowenien lief bei England nämlich alles, insb. Flanken, über Rechts und nichts über Links.

    Konsequenterweise kann das nur bedeuten Lahm auf Links zu stellen und auf einen guten Tag zu hoffen. Die anderen bisherigen Kandidaten (Badstuber/Boateng/Janssen) sind nämlich nicht in der Lage, einen Gegner am Flanken zu hindern. Gleichfalls wir Poldi keine Lust haben, sich defensiv mit Milner zu beschäftigen. Raus mit ihm. Kandidat mit zusätzlicher Defensivvergangenheit wäre Jansen im LM.

    Rooney ist müde und entnervt, den gilt es schon bei der Ballannahme zu nerven. Defoe ist ein Hemd, da darf in der Luft nichts passieren, aber er schießt aus allen Lagen, da darf man sich um Mertesackers Stellungsspiel sorgen.

    Ein im englischen Strafraum herumstolpernder Khedira wird den Gegener nur zum Lachen bringen. Durch den absehbaren Schweinsteigerausfall wird er tief bleiben müssen und sich gerne um Rooney kümmern dürfen.

    Die englische IV ist stabil aber unbeweglich. Hoch wird nichts zu holen sein, also müssen wir in den STrafraum kommen. Müller muß also die Linie verlassen dürfen und sich mit Özil, der eh gerne dorthin ausweicht, abwechseln dürfen. Ein fehlbesetzter Kroos (aber wer sonst?) als 6er/8er kann im Zentrum neue Optionen schaffen und in das OM/Sturmloch aufgerückt aus zweiter Reihe (Calamity James!) gefährlich sein.

    Wer nominell stürmt, ist dann eigentlich egal. Klose wird unsichtbar sein, Gomez sich von Terry ausschalten lassen, Cacau bringt zumindest eine gewisse Beweglichkeit mit. Aus allen Lagen draufhalten und die rebounds durch wechselndes, aufgerücktes Personal verwerten sollte funktionieren.

    Was nicht funktionieren wird, wie bereits gegen die Übermannschaft Serbien, ist Quergeschiebe und die Hoffnung auf einen unerwartet ankommenden Steilpass. England ist hinten nicht so dämlich wie Australien und aus der Liga schnelles Spiel gewohnt. Wir müssen diesmal die offensiven Zweikämpfe annehmen und durch dauernde Laufbereitschaft ggü. einem zuletzt tatsächlich müde auftretenden England Lücken erzwingen. Tempowechsel werden den Engländern egal sein. Diesmal muß tatsächlich gekämpft werden.

  193. Wenn ich das schon lese. „Ich wünsche mir…“

    Ja, wo simmer denn ? Im Taunuswunderland ,oder was.

    Das muß heißen . ICH FORDERE, verbunden mit einem Ultimatum an den Bundestrainner und einer saftigen Beschimpfung des Vorredners.

    Wo is eigentlich die Bayernsau wenn man sie schon mal braucht?

  194. @Isaradler [206]

    Jep. Sehr gute Analyse meiner Meinung nach. Poldi unbedingt raus, ohne Diskussion. Offensiv kommt nichts, sein Defensivspiel ist eine Katastrophe.

  195. Wenn man keine Dauerkarte verbrennen kann, hat man kein echtes Druckmittel.

  196. „Wenn man keine Dauerkarte verbrennen kann, hat man kein echtes Druckmittel.“

    Doch. Konsequenten Boykott der Fanmeile in Berlin.

  197. Taktik wird überbewertet. Rennen kratzen beissen rulez. Der ungeduldige Insulaner mu ermüdet werden. Dann

    in der 85. Minute einen 11er für uns, den NICHT der Polder schießt, oder sonst irgend ein Tor.

    Kieseling ist zumindest ein richtiger Stürmer. Schlimmer geht’s vorne nicht mehr.

  198. Irgendjemand schrub irgendwo: Poldis Spiel besteht eigentlich ausschließlich darin, sich selbst in Schußposition zu bringen. Mit bekanntem Ergebnis. Damit ist eigentlich alles gesagt.

  199. „Doch. Konsequenten Boykott der Fanmeile in Berlin.“

    Das fällt nicht schwer. Überhaupt nicht.

  200. Ok, ich FORDERE AUF DER STELLE einen Anelka für Jogi. JETZT! Alternativ würde ich auch den Sotos-Gedächtnisspruch „Fuck you, stand up“ dem Poldi entgegenwerfe! So ! Zufridde Heinz ? ;)

  201. ZITAT:

    “ Ok, ich FORDERE AUF DER STELLE einen Anelka für Jogi. JETZT! Alternativ würde ich auch den Sotos-Gedächtnisspruch „Fuck you, stand up“ dem Poldi entgegenwerfe! So ! Zufridde Heinz ? ;) „

    So is rischtisch:-)

  202. @ 207

    Heute ist doch erstmal Regeneration und noch ein bischen Freuen über gestern.

    Ab morgen wird dann der Sonntag vorbereitet. Mit all den harten Attacken und Emotionen die Dir so fehlen ;-)

  203. „Wer ist denn der “Ersatzspieler”?“

    Grober Schnitzer. Müsste „die Bayernsau“ heißen.

  204. ZITAT:

    “ Wer ist denn der „Ersatzspieler“? ;-)

    http://www.backstagefrankfurt......uni/mw.gif

    Aua :)

  205. ZITAT:

    “ „Doch. Konsequenten Boykott der Fanmeile in Berlin.“

    Das fällt nicht schwer. Überhaupt nicht. „

    auf der meiel sind doch eh nur welche aus dem umland. den brandenburgern ist es doch egal ob feuererhrfest oder wm. hauptsache was los.

    http://www.youtube.com/watch?v.....Cn8SFLYS8c

  206. Sehr gut, wie fast immer:

    „Deutschland – England. ich sehe der Begegnung mit Pessimismus entgegen. England hat das Momentum gefunden. So harzig die Partie gegen Slowenien teilweise war, so hat Capello doch Lösungen zumindest für einen Teil seiner Probleme gefunden, Stichwort Milner, Stichwort 4-4-2.

    Anders bei Deutschland. Ähnlich wie bei der EM beschleicht mich das Gefühl der taktischen Passivität von Löw. Es wird mehr oder weniger der gleiche Stiefel herunter gespielt und statt das System an die teilweise veränderte Aufstellung anzupassen, müssen sich die Spieler in das System einpassen. Deswegen schien die Partie gestern an einige Spieler komplett vorbeizulaufen. Das Gefühl wie einst in den Partien gegen Australien und Portugal (EM2008), wo Löw einem Spiel seinem Stempel setzen konnte, will sich nicht einstellen. „

    http://www.allesaussersport.de.....en-tag-14/

    Sag ich doch.

  207. traber von daglfing

    Fordere :

    Kiessling

    Özil Cacau Müller

    Jansen Schweinsteiger

    Lahm Badstuber Friedrich Boateng/Aogo

    Neuer/Butt

    Bekomme aber :

    Klose

    Podolski Özil Müller

    Khedira Schweinsteiger

    Boateng Mertesdingens Friedrich Lahm

    Neuer

  208. ZITAT:

    “ Endlich kommen die Engländer in Schwung

    http://www.express.de/sport/fu.....index.html

    Zu schwach.

  209. Shice!! Jörg Berger ist tot.

  210. Jens Weinreich blus ins selbe Horn:

    „21.18 Uhr: Pause. Mit Glück sind sie noch Gruppenzweiter, weil Serbien nicht trifft. Ich frage mich, was sich der Trainer Löw ausgedacht hat. Wo ist die Taktik? Hat er eine? Hat er sich etwas ausgedacht? Wird er, kann er das Spiel beeinflussen? Anders als im Serbien-Spiel.

    21.43 Uhr: Irgendjemand hat es bereits geschrieben. In der Tat erinnert das Gerumpel daran, wie einst die Mannschaften von Derwall und Vogts in Finals kamen.“

    http://www.jensweinreich.de/20.....#more-8623

  211. +++ BREAKING NEWS +++ von http://www.n-tv.de

    Ex-Bundesliga-Trainer Berger ist tot

    Der ehemalige Bundesliga-Trainer Jörg Berger ist im Alter von 65 Jahren gestorben. Das meldet der Rowohlt-Verlag, bei dem Berger seine Biografie veröffentlicht hatte.

    Mein herzliches Beileid an seine Familie, Freunde, Angehörige.

  212. Ruhe in Frieden, Jörg.

  213. @224

    Und? Prangerst Du das jetzt an oder nicht?

  214. traber von daglfing

    ZITAT:

    “ Irgendjemand schrub irgendwo: Poldis Spiel besteht eigentlich ausschließlich darin, sich selbst in Schußposition zu bringen. Mit bekanntem Ergebnis. Damit ist eigentlich alles gesagt. „

    Und ich befürchte damit hat er des Jogis Anweisungen schon zu 100% erfüllt.

    OT

    Aus unzuverlässiger Quelle wurde übrigens bereits kolportiert, dass der Jogi und der Poldi und der Klosi sich ein Bettchen teilen würden und Jogi immer in die Mitte dürfe …..

  215. traber von daglfing

    Schade das mit Jörg B.

    Hat viel für die Eintracht getan und war mir recht sympathisch.

    Danke.

  216. Da ich zu jung für Meisterschaften und Pokalsiege bin, verdanke ich u.a. ihm meine bisher intensivste Eintracht-Erfahrung… Danke.

  217. ZITAT @226:

    “ Zu schwach. „

    da muss bis sonntag doch erst der spannungsbogen aufgebaut werden. das steigert sich täglich.

  218. Werde Jörg Berger immer in Erinnerung behalten. So:

    http://www.youtube.com/watch_p.....small#t=17

  219. Ja. Auch für mich sind die Jahre meines Fanseins immer mit Jörg Berger verbunden. Und er war einer der sympathischten Trainer.

  220. Jörg, Du hast so viele Schlachten geschlagen. Du hättest sogar die Titanic gerettet, hieß es mal, aber dieser hinterhältige Gegner ließ Dir keine Chance mehr.

    In Trauer und Dankbarkeit.

  221. Für Jörg Berger:

    Der Ball

    Rainer Maria Rilke, 31.7.1907, Paris

    Du Runder, der das Warme aus zwei Händen

    im Fliegen, oben, fortgiebt, sorglos wie

    sein Eigenes; was in den Gegenständen

    nicht bleiben kann, zu unbeschwert für sie,

    zu wenig Ding und doch noch Ding genug,

    um nicht aus allem draußen Aufgereihten

    unsichtbar plötzlich in uns einzugleiten:

    das glitt in dich, du zwischen Fall und Flug

    noch Unentschlossener: der, wenn er steigt,

    als hätte er ihn mit hinauf gehoben,

    den Wurf entführt und freilässt -, und sich neigt

    und einhält und den Spielenden von oben

    auf einmal eine neue Stelle zeigt,

    sie ordnend wie zu einer Tanzfigur,

    um dann, erwartet und erwünscht von allen,

    rasch, einfach, kunstlos, ganz Natur,

    dem Becher hoher Hände zuzufallen.

  222. Mein Beileid zum Tod von Jörg Berger. Ein Aufrechter.

  223. Schade, Jörg Berger.

    Hoffentlich war es kein schmerzhaftes Ende, sondern mehr Erlösung.

    Ein sympathischer Mann, mit einem harten Leben.

    Die Eintracht hat ihm viel zu verdanken.

    Auch für mich war seine Zeit bei der Eintracht die mit den prägensten Erfahrungen (anderer Stefan und schaumerma).

    Mein Beileid

  224. ZITAT:

    “ Auch nicht ganz unwichtig: Was ist, wenn Herr Schweinsteiger ausfällt? „

    Na, dann spielt eben Frings oder Hummels. Gut, dass wir für den Fall vorgesorgt haben…

  225. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Auch nicht ganz unwichtig: Was ist, wenn Herr Schweinsteiger ausfällt? „

    Na, dann spielt eben Frings oder Hummels. Gut, dass wir für den Fall vorgesorgt haben… „

    Die SZ spekuliert über Phillip Lahm: http://www.sueddeutsche.de/spo.....1.964835-2

  226. Lahm sollte aussen bleiben. Wenigstens einer, der seine Position beherrscht.

  227. Boateng wäre ja zu ersetzen.

  228. Lieber Jörg

    Dir verdanke ich einen meiner schönsten Tage im meinen Leben als du uns vor den Abstieg gerettet hast. Als Mensch warst Du mir sehr sympatisch.

    Eintracht Frankfurt hat dir viel zu verdanken.

    Danke für alles.

  229. Jeder muß zu ersetzen sein. Sonst hätte man die Spieler, die bisher auf der Bank saßen, ja gar nicht erst mitnehmen brauchen.

    Aber klar: Manche leichter, manche weniger.

  230. Lahm gehört auf links, basta. Ob er Bock drauf hat oder nicht.

  231. herr schweini spilet bestimmt. wird nur ein bischen gepokert.

  232. Unmotivierte Mitarbeiter bringen aber keine Leistung

  233. So schätze ich den Kapitän der Nationalmannschaft bei einer Weltmeisterschaft aber wirklich nicht ein.

  234. Is denn nun schon raus wer die Dame vom Gruppenbild ist? Und wo wir grad dabei sind…..wer ist das auf dem Bild bei #195?

  235. mwa:

    Ich hätte lieber Chris als kapitän. Paddy wird tendenziell schwächer, wenn er viel Verantwortung hat.

  236. @emmkay

    Siehe #163 und Folgende.

  237. 19 Millionen für einen 2 Jahresvertrag von Ballack. Da fragt man sich mit Fug und Recht ob die in Wolfsburg noch alle Latten am Zaun haben.

    Interessanter ist aber noch die Hamburger Finanzierungsvariante. Die nächste Saison wird sehr schwer für HB. Die hängen uns gnadenlos ab. Zumindest hinsichtlich der Beschaffung von Geld.

  238. Schalke bitte nicht vergessen, die ja bekanntermaßen pleite sind.

  239. Übrigens: Ballack bei Wolfsburg erinnert mich an den Versuch mit dem alternden Effenberg.

  240. Bitte gestattet mir eine Bemerkung.

    Jörg Berger hat es nicht verdient das ihr!!!!!

    seinen Tod einfach so ignorieren.

    Und jetzt könnt ihr alle auf mich einprügeln.

    Das ist mir sowas von Scheißegal

  241. ZITAT:

    “ Bitte gestattet mir eine Bemerkung.

    Jörg Berger hat es nicht verdient das ihr!!!!!

    seinen Tod einfach so ignorieren.

    Und jetzt könnt ihr alle auf mich einprügeln.

    Das ist mir sowas von Scheißegal „

    Bitte gestatte mir eine Frage:

    Wie kommst Du darauf, daß Jörg Bergers Tod ignoriert wird?

  242. Sehr bekannte Spieler haben einen hohen Refinanzierungseffekt, weil Sponsoren darauf eher anspringen. Muß man zwar vorfinanzieren, ist aber gerade für Vereine mit einem Imageproblem interessant.

    Ich glaube, er geht zum Lberkäse, weil er international spielen will.

  243. Sehr bekannte Spieler haben einen hohen Refinanzierungseffekt, weil Sponsoren darauf eher anspringen. Muß man zwar vorfinanzieren, ist aber gerade für Vereine mit einem Imageproblem interessant.

    Ich glaube, er geht zum Leberkäse, weil er international spielen will.

  244. @bigfieldmountain

    „Jörg Berger hat es nicht verdient das ihr!!!!!

    seinen Tod einfach so ignorieren.“

    Häh? Habe ich die zahlreichen Kommentare dazu geträumt?

  245. ZITAT:

    “ Bitte gestattet mir eine Bemerkung.

    Jörg Berger hat es nicht verdient das ihr!!!!!

    seinen Tod einfach so ignorieren.

    Und jetzt könnt ihr alle auf mich einprügeln.

    Das ist mir sowas von Scheißegal „

    Schau mal ab #227.

  246. @ 264, 265. Das war jetzt keine Absicht.

    Der Beitrag #262 darf mMn ignoriert werden.

  247. „@ 264, 265. Das war jetzt keine Absicht.“

    Mich würde trotzdem interessieren wie Du das geschafft hast.

  248. ZITAT:

    “ „@ 264, 265. Das war jetzt keine Absicht.“

    Mich würde trotzdem interessieren wie Du das geschafft hast. „

    Ich habe das fehlende „e“ in Lberkäse aus dem ersten Beitrag ergänzt und dann auf Senden geklickt, aber aus irgendeinem Grund war #264 doch schon gepostet.

  249. Du kannst doch hier kein Herrschaftswissen preisgeben

  250. Du kannst doch hier kein Herrschaftswissen preisgeben

  251. „Der Leberkäse wars. „

    Also Hunger hätt‘ ich.

  252. ZITAT:

    “ Aha. Der Leberkäse wars. „

    Da müssen wir beim Gründel mal drauf achten.

  253. Auch ich habe Jörg Berger sehr geschätzt und sein früher Tod tut mir sehr leid.

    Leider fällt mir in Verbindung mit seinem Namen neben dem großartigen 5:1 gegen Kaiserslautern auch die unverschämte Aktion der damaligen Mannschaft (unter der Führung von Uli Stein ??) unserer Eintracht mit dem 0:6 gegen den HSV ein. Für das sollten sich die damaligen Akteure noch heute schämen.

  254. ZITAT:

    “ Du kannst doch hier kein Herrschaftswissen preisgeben „

    Das isses ja: einen Beitrag 2 mal zu posten, wenn man ihn dazwischen verändert, ist keine Kunst. Das was Du machst, Heinz, DAS ist groß.

  255. Ach, werden doppelte Beiträge hier etwa technisch abgefangen?

  256. Häh? Habe ich die zahlreichen Kommentare dazu geträumt?

    Zahlreich?

    Von was träumst Du Nachts. Sorry

  257. Verdrängen und weitermachen, das hat der gute Jörg Berger – der Fussballgott habe in selig – auch immer so gemacht. Was bleibt ist seine Geschichte. Danke Jörg Berger und herzliches Beileid an seine Familie.

  258. ZITAT:

    “ ….auch die unverschämte Aktion der damaligen Mannschaft (unter der Führung von Uli Stein ??) unserer Eintracht mit dem 0:6 gegen den HSV ein. Für das sollten sich die damaligen Akteure noch heute schämen. „

    Habe damals meine Frau überredet mit ins Stadion zu kommen.

    Einmal und nie wieder.

  259. ZITAT:

    “ Häh? Habe ich die zahlreichen Kommentare dazu geträumt?

    Zahlreich?

    Von was träumst Du Nachts. Sorry „

    Schau mal ins Forum. Dort hat man einen ganz würdigen Thread aufgemacht. Da kann man auch vernünftig kondolieren.

  260. „Zahlreich? Von was träumst Du Nachts. Sorry“

    Wie viele hättest Du gerne? Vielleicht ist „zahlreich“ etwas pauschal – sicher aber nicht pauschaler als das, was Du geschrieben hast.

  261. Es sollte schon jedem persönlich überlassen bleiben, wo und wie er seine Trauer oder Anteilnahme ausdrückt.

  262. ZITAT:

    „Interessanter ist aber noch die Hamburger Finanzierungsvariante. Die nächste Saison wird sehr schwer für HB. Die hängen uns gnadenlos ab. Zumindest hinsichtlich der Beschaffung von Geld.“

    „Was ich alles verändert habe“, sagt Jürgen Hunke, „wird man wohl erst feststellen, wenn ich tot bin. Da geht es mir wie großen Malern.“

    http://www.spiegel.de/spiegel/.....88552.html

  263. Freunde! Beruhigt Euch. Frieden.

  264. traber von daglfing

    ZITAT:

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/31142/

    Nix für ungut, aber da hätte man sicher ein „würdigeres“ Foto finden können.

  265. ZITAT:

    “ Es sollte schon jedem persönlich überlassen bleiben, wo und wie er seine Trauer oder Anteilnahme ausdrückt. „

    Das kann man nur unterschreiben.

    ZITAT:

    “ Von was träumst Du Nachts. Sorry „

    Vielleicht sind im Forum auch einfach mehr Leute online? Ich finde es ziemlich daneben, Anteinahme an der Zahl der Kommentare zu messen. Sorry.

  266. ZITAT:

    “ ZITAT:

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/31142/

    Nix für ungut, aber da hätte man sicher ein „würdigeres“ Foto finden können. „

    http://www.efcrodgau.de/

  267. „Ich finde es ziemlich daneben, Anteinahme an der Zahl der Kommentare zu messen.“

    Ich ganz persönlich würde sogar so weit gehen, dass ich Anteilnahme niemals im Web 2.0 auch nur formulieren würde. Genauso wenig wie Geburtstagsgrüße übrigens.

    Deshalb volle Zustimmung zu

    „Es sollte schon jedem persönlich überlassen bleiben, wo und wie er seine Trauer oder Anteilnahme ausdrückt.“

  268. Sollte jeder machen wie er will.

    In der Trauer sollte man sich aber nett gegenseitig dissen.

  269. Ich lasse mir eher ungern vorschreiben, wie ich mit den persönlichsten Dingen des Lebens umgehe. Man muß auch akzeptieren, daß es Menschen gibt, die insbesondere aus einem Herdentrieb heraus erfolgende öffentliche Beileidsbekundungen ohne echten, persönlich bekannten Adressaten für unwürdig und in vielen Fällen selbstherrlich halten. Trotzdem würde ich niemals jemanden verurteilen, weil seine Form nicht meine ist.

  270. Deshalb mal zurück zur Weltmeisterfrage:

    Holland oder Kamerun?

  271. Hamburg? Wolfsburg?

    Links?

  272. Das Foto auf Eintracht.de ist wirklich blöd und dem Gedenken an Jörg Berger nicht angemessen. Das des EFC Rodgau ist gut.

  273. traber von daglfing

    @289/290

    Ist der junge Fotograf rechts neben Jörg Berger nicht ein gewisser Stefan K. alias Blogwatz, oder bin ich nur schon alterssichtig ?

    http://www.efcrodgau.de/

  274. Nehme 294 zurück, habs selbst gefunden. Ihr habt doch alle n Dubbe!

  275. ZITAT:

    “ Ich ganz persönlich würde sogar so weit gehen, dass ich Anteilnahme niemals im Web 2.0 auch nur formulieren würde. „

    Ich finde, das kommt auf den Anlass an. Und in diesem Fall, also dem Tod eines sicherlich sehr wichtigen Protagonisten der jüngeren Vereinsgeschichte finde ich das – für mich selbst – ok.

  276. ZITAT:

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/31142/

    Da habe ich heute das erste mal den Blog-g angemacht und lese das, sehr schade, ich gehe wieder offline.

  277. Habe gerade gelesen, dass Mesut „glücklich“ heiße. Kann das wer verifizieren? Falls ja: gutes Omen.

  278. @ 301, Uli: Dir ist schon klar, dass Du mich, unter dem Vorwand, mir in der Sache zu helfen, durch diesen Beitrag persönlich demütigst, gelle?

    ;-)

  279. Bigfoot hat einen Clown gefrühstückt heute. Jegliches Maß an erträglicher Selbstreferenz hat er schon gesprengt. KMH hat (natürlich) noch nie von Toto Schillacci gehört. Mal wieder völlig unwirklich heute.

  280. #303, weil: auf die Idee hätte man noch selber kommen können.

    Wie geschrobt:

    ;-)

  281. ZITAT:

    “ Ich lasse mir eher ungern vorschreiben, wie ich mit den persönlichsten Dingen des Lebens umgehe. Man muß auch akzeptieren, daß es Menschen gibt, die insbesondere aus einem Herdentrieb heraus erfolgende öffentliche Beileidsbekundungen ohne echten, persönlich bekannten Adressaten für unwürdig und in vielen Fällen selbstherrlich halten. Trotzdem würde ich niemals jemanden verurteilen, weil seine Form nicht meine ist. „

    word!

  282. ZITAT:

    “ Mal wieder völlig unwirklich heute. „

    Warum tust Du dir sowas auch an?

  283. traber von daglfing

    @ 300/301

    Nennen wir ihn halt einfach „Beate“ ….;)

  284. Ich muß gestehen, dass ich Bigfoot zunehmend unterhaltsam finde. Das erste mal fiel mir das auf, als er den Franzosen ein „inneres Waterloo“ bescheinigte.

  285. „Warum tust Du dir sowas auch an?“

    Alle Spiele, alle Tore. For love of the game. Etc.

  286. traber von daglfing

    Bigfoot ? Meinetwegen gerade noch.

    Aber KMH ? Gott bewahre !

    *angstschweisszitter*

  287. Der slowakische Trainer wieder im Al-Capone-Nadestreifen-Zoot-Suit. I sowas möchte ich die Frisur und den Sidekick mal sehen.

  288. traber von daglfing

    Scheint aber ein Markenzeichen des ZDF zu sein, das mit den greislichen, seltsamen Gestaltinnen …

  289. @ 308, „Beate“

    :-))))

    Wer werktags um 1/2 4 Zeit hat, vorm TeVau zu sitzen, hat nix besseres verdient als das, was da kommt.

  290. ZITAT:

    “ Wer werktags um 1/2 4 Zeit hat, vorm TeVau zu sitzen, hat nix besseres verdient als das, was da kommt. „

    Oder ein etwas größeres TV-Set im Büro…

  291. „Wer werktags um 1/2 4 Zeit hat, vorm TeVau zu sitzen“

    TeVau? Ich hab Büro. Und USB-DVB-T. Trägt zur Erheiterung bei und macht das Arbeitsleben dieser Tage etwas angenehmer.

  292. traber von daglfing

    Und in der Halbzeit liest Petra Gerster die Heute Nachrichten.

    Gut, dass ich die um die GEZ bescheisse ….

  293. http://www.imdb.com/title/tt00.....93148/

    Schöner Score von Bruce Broughton, btw.

  294. ob Web 2.0 oder nicht:

    Jörg – Du hast mir eine der schönsten Fussballstunden meines Lebens geschenkt !

    Ruhe in Frieden !

  295. ZITAT:

    “ Es sollte schon jedem persönlich überlassen bleiben, wo und wie er seine Trauer oder Anteilnahme ausdrückt. „

    Genau. Ausserdem gibt es mit Sicherheit in den Foren der Teams die von Herrn Berger trainiert wurden auch überall Kondolenz-Threads. Da muss man als einzelner auch nicht überall rein schreiben.

  296. ZITAT:

    “ Mein heutiger Buchtipp.

    Heinz du hast den Tag gerettet,

    ganz grosser Guru, hier Leseprobe:

    Quick Check!

    • Die Kraft für den Erfolg ist eine »Kraft von innen«.

    • Diese Kraft heißt: Authentizität, die Kraft des »Ichs«.

    • Um das Ich bewusst zu leben, muss ich mir darüber

    klar werden, was ich selbst will.

    • Authentisch handeln heißt, so zu handeln, dass es im

    Einklang mit den eigenen Überzeugungen steht.

  297. Addio fratelli!

  298. Hossa … aber wohl 65 Minuten zu früh … lauft und kämpft meine kleinen Slowaken … und jetzt stell ich ein Bier für meinen slowakischen Lieblingskollegen kalt!!!

  299. Hach, da hat der Gattuso mal richtig schön zugelangt.

    Das ist Fußball.

  300. @ 316

    „Und USB-DVB-T“

    Uiuiu, das tut mir leid. Ist das ansteckend?

  301. Huch schon einsnull. Das ist gut.

  302. ZITAT:

    “ Huch schon einsnull. Das ist gut. „

    Schnellmerker. ;-)

  303. Mit Jörg Berger habe ich mich immer sehr verbunden gefühlt. Für mich der sympathischste Trainer.

    Mit ihm habe ich die komplette SGE-Achterbahn erlebt.

    Den zweittiefsten Tiefpunkt der SGE (0:6 Streik) und das geilste Spiel (5:1, Titanic). Beides live im Stadion.

    Vielen Dank Jörg!

  304. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Huch schon einsnull. Das ist gut. „

    Schnellmerker. ;-) „

    Ich habe ja keinen RiesenTV oder irgend eine ansteckende Krankheit im Bürro, sondern kann nur alle Viertelstunde in den Ticker (und den Blog) schauen.

    Auch :-))

  305. ZITAT:

    “ Und in der Halbzeit liest Petra Gerster die Heute Nachrichten. „

    Die sieht aber komisch aus heute.

  306. Schön ,wenn die Pizzabäcker rausfliegen aber die Ergebnisse passen für mein Tippspiel überhaupt nicht!

  307. ZITAT:

    “ Scheint aber ein Markenzeichen des ZDF zu sein, das mit den greislichen, seltsamen Gestaltinnen … „

    Naja, wenn diese Dame mir abends eindringlich in die Augen schaut, dann finde ich das schon sehr schön^^

    http://www.andreasreeg.de/slom.....kab.jpg

  308. Sehe ich das richtig?

    Wenn Italien, was man nie ganz ausschließen kann, in der 90. und 91. Minute zwei Tore machen und 1:2 gewinnen, …

    – sind sie genau 1 Tor besser als die Slowakei, falls es da beim 0:0 bleibt und weiter.

    – käme es, sollte die Slowakei noch gewinnen, gegen Paraguay auf die Tordifferenz an.

    Italien ist dann so gut wie weiter.

  309. BITTE BITTE Beitrag 337 elimineren. So was von peinlich.

  310. ah, die Herren Isner und Mahut setzen ihren seltsamen Schlagabtausch fort:

    62:62 im 5ten Satz!

  311. @337

    Italien spielt doch gegen die Slo deswegen können nicht die einen gewinnen und die anderen 0:0 spielen.

  312. Wäre dieser Vittek nicht ein passender Ersatz für Altintop. Vertrag in der Türkei läuft aus, wäre wohl ablösefrei. Er will angeblich in die BL zurück. Jetzt steigt sein Marktwert (2,3 Mio) natürlich enorm. Aber mehr als Altintop wird er auch nicht wollen, oder?

    Was meint ihr?

  313. mwa:

    „Patrick Meyer, der Geschäftsführer der Commerzbank-Arena, ist von einer internationalen Jury in Dublin zum Stadionmanager des Jahres gekürt worden.“

    http://www.fnp.de/fnp/region/h.....46.de.html

    Weil er die höchste Miete durchsetzt….

  314. Mashut-Isner

    Das spielt läuft weiter.

    63-63, fünfter Satz.

    !!!

  315. Da haben ja noch wirklich alle Mannschaften Chancen aufs Weiterkommen. Und wenns Italien heut versemmelt, hach ja, das wäre was. :-)

  316. Paraguay? Slowakei?

    Einerlei.

    Hauptsache Italien.

  317. …nicht, hihi.

  318. „Mashut-Isner“

    Ist denn ein Offizieller von Guinness World Records Limited vor Ort?

  319. 2-0! Viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiitek

  320. Jetzt könne mer’n net mehr bezahle…

    ;-)

  321. Italia

    Hihi!!!

    :)

    Makes my day!

  322. Jetzt noch eins fürs Auenland und Paraguay fährt auch heim

  323. siehe 342: ????????????

  324. ZITAT:

    “ siehe 342: ???????????? „

    siehe 352

  325. 1. Paraguay

    3 2 5

    2. Slowakei

    3 0 4

    3. Neuseeland

    3 0 3

    4. Italien

    3 -2 2

  326. hammergruppe.

  327. Holla.

    Späte Tore der Italiener. Da war doch was?

  328. und jetzt wird es richtig häßlich

  329. Italien kommt zurück!

  330. Wie geil ist das denn?

  331. ZITAT:

    “ Italien kommt zurück! „

    Nö! :)

  332. so gehen Einwürfe

  333. HiHi!!!

    Das tut jetzt so richtig weh.

  334. Wasnlos? Wasnlos?

    Tor für die Slowos????

  335. haben wohl zu wenig Schmiergeld bezahlt…

  336. „Isner 70:68“

    Dann hat ja die Anzeigetafel doch noch gereicht…

  337. So, Weltmeister und Vizeweltmeister in der Vorrunde raus.

    Da geht doch der Pokal standesgemäß an den ehemaligen WM-Dritten. Uns kann also gar nix mehr passieren.

  338. 3:2 unglaublich.

  339. Ah jetzt ja!

    Kopunek mit einem Effektivitätsrekord.

  340. oioioi, Showtime!

  341. dreizwo

    schnelleren Ticker gefunden…

  342. Wow, klasse Spiel.

    68-68 in Wimbledon by the way.

  343. Aus das Spiel ist aus. Italien ist Weltmeister. Gewesen!

  344. ZITAT:

    “ Wow, klasse Spiel.

    68-68 in Wimbledon by the way. “ 373

  345. Jetzt muß Berlusconi wohl Nationaltrainer werden. Dann gewinnen sie die nächste WM nämlich mit 4 Punkten Vorsprung.

  346. ZITAT:

    “ 68-68 in Wimbledon by the way. „

    by the way: das spiel ist auch schon ne weile aus.

    Isner 70:68

  347. Ist das schön.

  348. Gruppenletzter. Zwei Punkte. Eijei.

    Keine guten Zeiten für Teams in blauen Farben.

  349. romanes eunt domus.

  350. …und dann sagt er noch „Du kannst doch nicht gegen die Italiener tippen, Du tippst doch auch *nie* gegen die Deutschen oder die Eintracht, egal wie aussichtslos!“

    Also hab´s ich noch mal geändert, damit der Ehegatte die Welt wieder versteht.

    Geholfen hat es nix, und gerade-mal-so kann halt auch mal ganz knapp daneben gehen.

    Jetzt muss halt Deutschland Weltmeister werden ;)

  351. By the way: Isner hat gewonnen.

    70-68.

  352. ZITAT:

    “ By the way: Isner hat gewonnen.

    70-68. „

    Nein, echt jetzt?

  353. Ich glaub eher Mahut hatte keinen Bock mehr.

  354. „17:54 Uhr In Mahuts Gesicht: Leere. Er bekommt mehr Applaus als Isner. „Das ist einfach schmerzhaft“, sagt der Verlierer, der keiner ist. Nicht nach einem solchen Spiel. Er bedankt sich beim Publikum für die Unterstützung und gratuliert brav seinem Kontrahenten. 65-mal musste Mahut gegen den Matchverlust servieren. Er hat es 64-mal geschafft. Dann war eines der bemerkenswertesten Spiele in der Geschichte dieses Sports zu Ende.“ (sueddeutsche)

    Aus, vorbei.

  355. Jetzt muss nur noch Deutschland ausscheiden und die WM wird doch noch gut.

  356. ZITAT:

    “ Jetzt muss nur noch Deutschland ausscheiden und die WM wird doch noch gut. „

    Es könnte eine WM der „Kleinen“ werden.

  357. Neuseeland ungeschlagen ausgeschieden…

  358. Bella Italia!!!!!!!!!!!!!

  359. ich glaub ich bestell mir mal ne pizza vittek beim italiener umme eck….

  360. Es gibt keine Kleinen mehr. Habe ich immer schon gesagt.

  361. So ich schmeiß jetzt gerade mal Dänemark raus und Holland kriegt ne Niederlage, jawoll. ich laß mir das doch nicht länger gefallen mit den Sch… Ergebnissen!

  362. @Albert

    Wie steht’s eigentlich bei Isner – Mahut?

  363. „Wie steht’s eigentlich bei Isner – Mahut?“

    Vorhin stand es 59-59.

    Ich glaube die spielen noch.

  364. Das nenne ich konsequent: im ZDF kommt die Analyse jetzt per anonymer Einspielung, die Studioclowns beschränken sich nur noch auf Befindlichkeitsgeschwafel.

  365. Und das, obwohl die Italiener versucht haben, sich eine unlautere Überzahl zu verschaffen:

    „Nach den enttäuschenden Auftritten gegen Paraguay (1:1) und Neuseeland (1:1) stellte Lippi erstmals im Turnierverlauf auf ein 4-4-3-System um. „

    http://wm-2010.t-online.de/wm-.....4344/index

  366. ZITAT:

    “ „Wie steht’s eigentlich bei Isner – Mahut?“

    Vorhin stand es 59-59.

    Ich glaube die spielen noch. „

    ne, ist aus, 70:68

  367. Zitat des Tages:

    „Ich hatte gestern noch Doping.“ Arne F.

  368. Jetzt die selbstreferentielle Endlosschleife. „Stahlbad“. Irgendjemand hat mit dem Unsinn angefangen. Spieler plappern es nach. Journalisten sowieso. Wir werden nichts anderes mehr hören.

  369. Mit etwas Kreativität könnte man durchaus auch auf „Stahlnetz“ kommen. Aber was rede ich…

  370. Jörg Berger ist tot.

    Mir fehlen die Worte.

    http://www.online-presseportal.....orben-2701

  371. Es muß im Frühjahr oder Herbst 1987 gewesen sein, als ich Jörg Berger persönlich in einem Restaurant am Kaiserstuhl kennen gelernt habe. Er trainierte damals den SC Freiburg. Obgleich sicherlich kein SCF-Fan habe ich ihn sofort auf seine Zeit bei der Eintracht und in Darmstadt angesprochen und er fing sofort mit mir an zu plaudern, bestellt mir eine Fanta (ich war damals noch jugendlich ;)) und ging zum Abschluß ans Auto und signierte mir eine Autogrammkarte. Wir hatten fast ausschließlich über Eintracht Frankfurt geredet…

    Er hat mich als Mensch begeistert und so war ich irgendwie selbst sehr stolz, als ausgerechnet er im Winter 1989 zur Eintracht kam und im ersten Spiel gleich ein Remis gegen die Bayern erreichte. Die Saison 89/90 ist für mich weiterhin die schönste, die ich bewußt mit der Eintracht erlebte. Die ersten Erfolge, das 2:1 gegen Uerdingen als Initialzündung und dann das Spiel im April ’90 in München…. 25.000 Frankfurter und Chancen über Chancen. Mir läuft Gänsehaut den Rücken runter beim Tippen dieser Zeilen. Ja, Jörg Berger war auch das 0:6 gegen den HSV, aber nicht zuletzt mein 87er Erlebnis hätte es mir immer verboten den Rauswurf dieses Mannes zu fordern. So erging es mir übrigens auch im Dezember 1999 als ich ihn 12 Jahre später nochmal persönlich kurz gesprochen habe. Im kalten Winter von Ulm, vor dem Bus stehend und eine Zigarette rauchend. Ein 0:3 im Gepäck und der tobende Mob in orangen Jacken am Ende der Straße. Auch damals war ich sauer auf das Team nicht auf den Trainer (Analogie zu ’91). Er war der einzige Trainer, dem ich Erfolge bei anderen Teams gönnte wie etwa in Köln, Schalke oder das Pokalfinale mit Aachen. Gewundert hat mich der Auftritt in Bielefeld, heute kann ich ihn besser nachvollziehen.

    Jörg Berger war ein toller Mensch und ich verbinde mit ihm viel mehr als nur einen Tag im Mai ’99.

    Grüße

    Napoli

  372. Stefan, wenn du online bist, schau‘ doch bitte mal deine E-Mails durch.

  373. Ich wollte niemanden persönlich angreifen. Tut mir leid. Da sind meine Gefühle mit mir durchgegangen.

  374. 415

    Diesen Tag im Mai werde ich nie vergessen

    Und dafür werde ich Jörg immer dankbar sein.

  375. @ bfm 417

    bravo, danke

  376. Rasender Falkenmayer

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

    because caucasians are too damn tall

  377. Nippon! Ichiban!

  378. Man kann also doch Freistöße mit Bafanageist schießen. Trotz 1500m Höhe.

  379. ZITAT:

    “ Man kann also doch Freistöße mit Bafanageist schießen. Trotz 1500m Höhe. „

    Und das waren beides sehr schöne Freistösse.

  380. Der nächste Freistoss …

  381. @ Napoli

    Bitte schreib mehr. Und komm irgendwann mal zum GD.

  382. Rasender Falkenmayer

    kleine wuselige

  383. „Sehr, sehr clever, die Asiaten“

    Am Ende gar verschlagen?

  384. ZITAT:

    “ @ Napoli

    Bitte schreib mehr. Und komm irgendwann mal zum GD. „

    das ist wirklich toll geschrieben. bewegend.

  385. Özil macht uns gegen England den Honda.

  386. Damit unter den besten Vier(!) und Kanonenfutter 1 im Halbfinale: Uruguay/Südkorea/USA/Ghana, Kanonenfutter 2 nicht unrealistischerweise Paraguay/Japan/Chile?/Portugal(?)

  387. hatten wir das schon? Wenn ja, möge man mir verzeihen:

    Alex Schur zum Finale am Samstag:

    http://www.hr-online.de/websit.....t_39334153

  388. @431. Sehr seltsam alles. Brasilien trifft auf dem Weg ins Finale eigentlich nur auf Holland – es sei denn die Schweiz gewinnt noch die Gruppe.

    Auf der anderen Seite des Baums drängen leider England, Deutschland und Argentinien ins gleiche Viertelfinale.

    Wenn wir es bis ins Halbfinale schaffen, kann keiner wie 2002 von Auslosungsglück sprechen.

  389. Boah, Stenglish ist ja tatsächlich spektakulär.

  390. traber von daglfing

    Ach was, die Japaner bzw. Südkoreaner bringen noch etwas Schwung in die Altherrenveranstaltung.

    Meinereiner ist schon zufrieden, wenn unsereiner noch das englische „Boulevard“ (frz.-attention-revolution) zertreten kann, um im Gefechtsmodus zu bleiben.

  391. traber von daglfing

    Ne Frage an die Grammatikfreaks –

    Gefechtsmodus ? Darf man das so schreiben ?

    Also erstmal egal, was die damit machen, das ist dann erst mal was für die (bösen verschworenen) Schiris.

    Dann aber doch noch ne Frage an Joachim Löw:

    Wollen se immer so weiter kicken wie wir angefangen haben und warten bis der Poldi explodiert ?

    Seien Sie mir nicht böse Herr Löw, aber von Explosionen halte ich nicht soviel – denn ich war beim Militär…..

  392. traber von daglfing

    Ach schade…

    Hätten die Franzosen noch einen Tag gewartet, hätten sie die Italiener im U-Boot(atomgetrieben) mit nach Hause nehmen können.

    Weil sie dann halt keiner sieht.

    Seid mir nicht böse, aber den Italienern gönne ich das ausscheiden, vor allem die Art und Weise „wie“, denn endlich dürfen sie auch mal ein Stückchen Brot von ihrem eigenen Teig fressen, der da wäre – in Führung liegen und dann nur noch auf dem Boden liegend den sterbenden Schwan zelebrieren- können die Slowaken auch.

    Nicht das ich das viel besser finde, aber Italien mit den eigenen Waffen schlagen, das hat schon was.

    Nicht zuletzt deshalb weil unsereiner anscheinend immer zu blöd (teutsch) dazu war.

    Jetzt noch Engeland – und ich bin zufridde.

    Rest Worschd.

  393. traber von daglfing

    Kaufe noch ein „Komma“.

    Der Künstler möge es passend verwerten……

  394. traber von daglfing

    Im Übrigen gehts mir seit der circa 25 Jahre währenden Rechtschreibreform mit dem kreisenden Elefanten langsam eh am A… vorbei, da die Konsequenz daraus ist, dass eh jeder schreibt wie er will und wir uns in 50 Jahren nicht mehr anständig verständigen werden können.

    Word.

  395. traber von daglfing

    Im Übrigen werde ich demnächst 47 – so Gott will – , aber viel Dümmeres als diese „Reform“ habe ich bislang nicht erlebt – ausser die Westerwelle natürlich ….

    Gute N8.

  396. traber von kreislfing

    @ 439

    Mir fehlt da ein „die“ an passender Stelle, aber wie Sie schon angemerkt haben, es schreibt dann halt eh jeder wie er will, resp. kann …..

  397. traber von fragllfing

    Häh ?

  398. traber von daglfing

    Sehn se….

  399. traber von daglfing

    O.K. den gönn ich mir noch :

    vier vier vier – ja das is bei mir !