Auswärtssieg Hey hey hey

Foto: dpa
Hey, Hey, Hey! Foto: dpa

Spitzenreiter. Spitzenreiter. Hey, hey, hey. Eintracht Frankfurt ist nach dem Sieg gegen Hertha tatsächlich Spitzenreiter. Spitzenreiter der Auswärtstabelle der Bundesliga. Hey, hey, hey.

Das Spiel in der Hauptstadt lässt sich grob in drei Phasen einteilen.

Phase 1: Den Gegner dadurch verwirren, dass man seinem (bisherigen) Ruf als bärenstarke und in der Abwehr stabile Mannschaft auf des Platz des Gegners nicht gerecht wird, und ihm jede Menge Freiräume gibt. Konsequenz: Führung der Hertha, verdient.

Phase 2: Man berappelt sich, beginnt Fußball zu spielen, was den Gegner noch mehr verwirrt, erspielt sich ein, zwei Chancen und gleicht dann (wer kann auch mit sowas rechnen?) durch eine wohldurchdachte Ecke aus. Ist zwar nicht neu bei der Eintracht (remember the Hase einst auf the Fußballgott), aber, wenn so perfekt ausgeführt, von Erfolg gekrönt. Konsequenz: Der Ausgleich. Verdient auch hier.

Halbzeittee (verdient).

Phase 3: Verweigerung dessen, was man sich so vom Fußall erwünscht durch beide Spielpartner, stattdessen jede Menge Pfiffe durch die Pfeife nach liebenswerten kleinen Fouls, aka „Nickeligkeiten“, was einer der bescheuertsten Phrasen im Fußball sein dürfte. Um dann, als der Pfiff nach einem weniger liebenswerten und weniger kleinem Foul dann zur Verwunderung aller ausbleibt (welch ein Glück! Wie Unnickelig!), gnadenlos und (natürlich ausgerechnet, Ausrufezeichen) durch Boateng in Führung zu gehen. Nach einer Flanke aus dem Halbfeld ohne Tempo, die man eigentlich so im Profifußball nicht schlagen sollte, die dann aber doch irgendwie vom Gegner zum (ausgerechnet!) in Berlin geborenen Kevin kommt. Der das Ding, im – nach eigener Aussage – bislang schlechtesten Spiel seiner Laufbahn sauber und direkt mit links in den Giebel (rechts) verfrachtet. In Berlin. Man stelle sich vor und denke sich das Ausrzfezeichen.

Hossa, hossa, hey hey hey.

Damit erfüllt man zwar nicht die Anforderungen der Fußballromantiker an das wahre, gute, teils noch immer schöne Spiel, aber im Abnutzungskampf der Bundesliga bringt das einen doch einiges ein. Drei Punkte nämlich, und, wie angemerkt, die Tabellenführung.

Und damit geben wir uns für heute doch gerne zufrieden. Sollen doch die Kölner die Deppen der Liga geben. Und jetzt tun wir einfach so, als würde das nächste Spiel nicht in Frankfurt, sondern in München stattfinden.

Hossa, hossa, hey hey hey.

Schlagworte: ,

301 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Rheinland Adler

    Da fährt man doch gerne in dieses NRW.Mit stolzer Brust, Eurobba im Blick trotz Tippdesaster.

    Guten Morgen Frankfurt.

  2. antonio.gramsci

    Die Tabelle lügt nicht: Die Eintracht gehört zur besseren Hälfte des mittleren Drittels. Man nennt es auch solider Durchschnitt.

    Ob das eine gute Entwicklung und die Basis für eine kontinuierliche, noch bessere Entwicklung ist, oder einfach nur langweilig, werden wir aber nicht mehr in dieser Saison erfahren sondern erst in 1-2 Jahren. Im Moment muss man wohl einfach froh sein wenn aus den derzeitigen spielerischen Fähigkeiten das Maximum herausgeholt wird. Und das war gestern nun wirklich der Fall.

  3. Wir haben zehn Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, ein funktionierendes Team, dass gegen jede Mannschaft mithalten kann und derzeit wie absehbar keinerlei Abstiegssorgen. Ich finde dies einfach klasse und ich freue mich für die Leute, die dies durch ihre Arbeit ermöglichen.

  4. Remo (Prince K.e.Remo)

    Bin zufridde.

  5. Remo (Prince K.e.Remo)

    Unser Prince macht wenigstens mal ne Bude. Alles was da sonst so im Mittelfeld rumläuft ist ja an Tor Ungefährlichkeit nicht zu überbieten.

  6. concordia eagle

    ZITAT:
    „Unser Prince macht wenigstens mal ne Bude. Alles was da sonst so im Mittelfeld rumläuft ist ja an Tor Ungefährlichkeit nicht zu überbieten.“

    Das ist einerseits völlig richtig andererseits haben wir nicht wirklich viele Mittelfeldspieler. Zentrale sogar meist nur 2.

  7. Remo (Prince K.e.Remo)

    @6: Keeper, hinten 3, vorne 2 und der Rest ist für mich Mittelfeld.

  8. Und endlich mal in Berlin stündlich im Rundfunk die Meldungen über unsere Leistung und die Nichtleistungen von Hertha TBC. Schön, schön. Auf die Blayern bin ich gespannt. Die werden nach dem Spiel gegen PSG reichlich Frust schieben.

  9. ZITAT:
    „@6: Keeper, hinten 3, vorne 2 und der Rest ist für mich Mittelfeld.“

    einer vorne – haller hängt seit einigen spielen ziemlich durch.

  10. Haller war ziemlich von der Rolle, abgesehen von der Vorlage zum 2:1 hätten wir gefühlt auch zu zehnt spielen können.
    Ich würde ihm eine Pause gönnen und Jovic mal die Orks ärgern lassen.

  11. Die Vorlage kam nicht von Haller. Das war ein anderer Frosch.

  12. concordia eagle

    ZITAT:
    „@6: Keeper, hinten 3, vorne 2 und der Rest ist für mich Mittelfeld.“

    Die Interpretation ist natürlich möglich aber dann musst Du in Punkto Torgefahr auch Wolf und in Form von Assists Willems und Tawatha dazu zählen.

  13. Die Bayern. Ich warne.

  14. ZITAT:
    „Die Bayern. Ich warne.“

    Am Samstag gilt es Platz 1 in der Auswärtstabelle zu halten.

  15. Wir fangen kaum Tore, brechen bislang in keinem Spiel ein (2tbeste Abwehr). Dadurch sind unsere Spiele lange sehr eng und das Pendel schlägt dann halt auch oft mal in unsere Richtung, insbesondere bei Auswärtsspielen. Bin gespannt wie es zu Hause gegen gegen Bayern läuft, vielleicht wird das auch wieder ne Abwehrschlacht mit Lucky Punch.

  16. ZITAT:
    „Die Vorlage kam nicht von Haller. Das war ein anderer Frosch.“

    Doch. Haller hat den Berliner dermaßen geschickt bedrängt, dass dieser den Ball quasi zu Boateng passen musste. Isso und zählt somit als Assist.

  17. Den Ball hat der Haller in dieser Situation aber nicht berührt.
    Hatte der in diesem Spiel überhaupt mal den Ball am Fuß?

  18. Bin eigentlich nur ich zu blöd bei den Unsrigen ein System zu erkennen, oder haben wir in der Tat keins. Hinten sicher und kompakt stehen – geschenkt. Das gibt ja mittlerweile jeder selbsternannte Konzepttrainer von sich. Aber sonst? Mir will sich das nicht erschließen, im 14. Spiel habe ich gefühlt die 14. Variante gesehen. An die mit mehr als profundem Halbwissen – was spielen wir eigentlich und wieso?

  19. Wir spielen, um zu gewinnen.

  20. ZITAT:
    „was spielen wir eigentlich und wieso?“

    Fußball, weils Spass macht.

  21. Morsche!

    Der Eingangsbeitrag bestätigt: Fußball kann so – unergreifend und dann doch wieder ergreifend – einfach sein!

    Scheiß auf das System (Sponti)!

  22. ZITAT:
    „Bin eigentlich nur ich zu blöd bei den Unsrigen ein System zu erkennen, oder haben wir in der Tat keins. Hinten sicher und kompakt stehen – geschenkt. Das gibt ja mittlerweile jeder selbsternannte Konzepttrainer von sich. Aber sonst? Mir will sich das nicht erschließen, im 14. Spiel habe ich gefühlt die 14. Variante gesehen. An die mit mehr als profundem Halbwissen – was spielen wir eigentlich und wieso?“

    Ja genau, wir brauchen unbedingt EIN System, das kann dann jeder gegnerische Trainer in der Spielvorbereitung am Projektor seiner Mannschaft vorführen und auseinander nehmen.

  23. Inzwischen gewinnen wir solche Spiele durch individuelle Klasse. Gestern wieder mal Boateng, ansonsten gerne auch Haller in der 89.

  24. ZITAT:
    „Bin eigentlich nur ich zu blöd bei den Unsrigen ein System zu erkennen, oder haben wir in der Tat keins. Hinten sicher und kompakt stehen – geschenkt. Das gibt ja mittlerweile jeder selbsternannte Konzepttrainer von sich. Aber sonst? Mir will sich das nicht erschließen, im 14. Spiel habe ich gefühlt die 14. Variante gesehen. An die mit mehr als profundem Halbwissen – was spielen wir eigentlich und wieso?“

    Ich sehe zumindest Ansätze davon. Die beiden Außenverteidiger sollen sich offensiv bei Ballbesitz einschalten. Haller soll vorne den „Ball festmachen“ und ablegen. Mit Rebic und Wolf haben wir zwei Außenspieler die schnell und Ballsicher sind. Mit Boateng dazu noch einen sehr ballsicheren Spieler in der Mitte. Ich denke schon, dass die Idee dabei ist schnell über die Außen in den Sechzechner zu kommen. Ist halt blöd, dass immer noch ein Gegner auf dem Platz steht, der das oft zu verhindern weiß. Trotzdem fallen mir in letzter Zeit ein paar Tore ein, die über Außen vorbereitet wurden. Eigentlich sogar jede Menge.
    Rebic gegen Bremen, Haller gegen Bremen und Suttgart, gestern das Siegtor durch Boateng, dass Eigentor von Mainz usw.

  25. Ich bin übrigens hochzufrieden und äußerst angetan von dieser Eintracht.

    Nach dem ernüchternden 0:1 gegen Leverkusen hatte ich für Berlin kein gutes Gefühl. So trat die Eintracht dann auch in den ersten 20 Minuten auf und ich dachte schon: Gut, dann gibt’s heute eben wie erwartet nix zu holen und das Spiel ist nach ner Viertelstunde schon entschieden. Wieder mal typisch, wieder mal tabellarisches Mittelfeld, November-Blues usw.

    Und dann kommt nicht nur nach einer Ecke der Ausgleich, sondern durch diesen überlegten Schlenzer von Boateng sogar noch der Siegtreffer. Der dann nicht einmal mehr in Gefahr gerät und die Eintracht doch tatsächlich als beste Auswärtsmannschaft dastehen lässt.

    und mir das Gefühl gibt, dass da tatsächlich was entsteht, was wächst, sich was findet.

  26. OT: Was mich ja wirklich fassungslos zurücklässt, ist, wenn der 1. FC Köln auf die Idee kommt, den in Hamburg zweimal grandios gescheiterten Beiersdorfer zum Manager machen zu wollen. Die wollen wohl mit Gewalt die Errungenschaften der letzten Jahre zerstören.

  27. Hat sich jetzt eigentlich Gaci durch den hahnebuechenden Querpass am eigenen 16ner aus der Mannschaft gespielt ? Bartok am Samstag oder doch wieder Stendera?
    Ich würde ja mal die jungen Spunde die Räume zulaufen lassen am Samstag. Jovic und Bartok von Anfang an. Und es dann öfters auch mal aus der zweiten Reihe probieren?

  28. ZITAT:
    „Den Ball hat der Haller in dieser Situation aber nicht berührt.
    Hatte der in diesem Spiel überhaupt mal den Ball am Fuß?“

    Ja, als er auf dem Weg zu einer Chance den Ball zielsicher zum Gegner passte.
    Im Ernst: Ich finde er hat sich ziemlich aufgerieben. Vorne drin, Ball kommt hoch und weit, springst hoch, kriegst von hinten eine mit. Und das alles wiederholt sich alle 3-4 Minuten. Undankbar.

  29. Uli, das seh ich ganz genauso! Schade eigentlich. Köln dann wieder zurück zur Großmannssucht…
    Schade auch um das nette Wuschzettel-Weihnachtsvideo von damals das es in dieser Form wohl nicht mehr geben wird. Und Koeln schaffte es ja tatsächlich sich für Europa zu qualifizieren.
    Hier das Video nochmal auch Huldigung an Stoeger der für mich die Bundesliga bereichert hat.

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1253166811377494&id=107902162570637&_rdr

  30. Wir sind mittlerweile nur noch ganz schwer zu knacken. Der Gegner verzweifelt in schöner Regelmäßigkeit an unserer Spielart. Lediglich in der Anfangsphase offenbaren wir diverse Abwehrschwächen. Dafür haben wir dann aber einen Klassetorwart. System ist nicht wirklich erkennbar. Dafür fehlen

  31. Hinne stehen wir ja meist recht solide, am Rest des Platzes zwingen wir den Gegner erfolgreich in den Abnutzungskampf. Aber um die CL zu erreichen (alles drunter ist bloss „Hurra, wir durften mitmachen“ und somit für den, der die Liga als Wettbewerb sieht, relativ wertlos) muss sich die Torerzielungsausbeute verbessern.

  32. OT: Aus der beliebten Serie Taxigutscheine, heute: EUR 10,- für die Weihnachtsfeier.

  33. Hier gehts weiter. Fürs System fehlen uns 2 ganz wichtige Schlüsselspieler.Nämlich Fabian und Mascarell. Aber wie gesagt. Gegen die unsrigen zu spielen ist für jeden Gegner äußerst unangenehm.

  34. Unsere Tore sind teilweise überragend erzielt und auch die Punktzahl ist ordentlich.

    Dennoch verblasst meine Vorfreude auf jedes Spiel mitterweile immer mehr.

    Da man weiß, das man sich als Fan durch die 90+X Minuten bis zum finalen Erfolgserlebnis überwiegend quälen muss.

  35. So Freunde der Sonne,

    ich hab jetzt gestern tatsächlich mein ca. 3,5 Spiel in dieser Saison der glorreichen Eintracht gesehen. Und ich stelle fest… es fällt mir schwer, dass anzuschauen. Natürlich hatte ich auch etwas Pech mit der Auswahl der gesehenen Spiele (gg WOB, in Gladbach die 2. Hz, gg. LEV und eben gestern), aber das kann man doch nicht anschauen und ich bin eigentlich beileibe keiner, der unbedingt technisch höchst anspruchsvollen Kurzpass-Tiki-Taka-Dauereinschlafballbesitzfussball sehen will. Aber zumindest mal ein bisschen eine Idee eines Spiels nach Vorne und evtl. auch mal 2 Pässe zum eigenen Mann in Folge, wären schon ganz nett… Aber dieses sinnlose Rumgebolze jedes Balls über 50m zur alleinigen Spitze, die sich dann erstmal gg 4-5 Verteidiger behaupten soll, ist mMn unerträglich.
    Das diese absolute Zerstörungstaktik durchaus punktetechnisch erfolgreich ist und der Kader ggf. gar nix anderes hergibt, gestehe ich den Beteiligten selbstverständlich zu und freue mich grundsätzlich über jeden Punkt und „guten“ Tabellenplatz des Herzensvereins, aber anschauen, kann ich das wirklich nicht…

  36. Ah^^ Walter Kolb sieht es ähnlich.

  37. Schöner Fußball ist für mich, wenn die SGE gewinnt.

    Bei CL-Spielen anderer Vereine will ich natürlich unterhalten werden.

  38. Morsche!

    Selke regt sich immer noch über die den Wahnsinn dieses unverdienten Auswärtssiegs der Adler auf.
    Es ist in der Tat schon komisch, wie so ein Spiel laufen kann.

    Führt die Hertha zur Halbzeit 2:0, dann wäre das Ding eigentlich durch.

    Die Hertha kam in der Tat zu deutlich mehr direkt herausgespielten Torraumszenen, die Eintracht hatte eigentlich nur eine bzw. zwei (Rebic).

    Die 3 Punkte sind glücklich ohne Frage, man nimmt sie gleichwohl sehr gerne mit und steht mit 22 Punkten aus der Hinrunde ganz ordentlich da.

    Am Samstag erwarten wir das Hochlicht der Saison, gegen die Bayern ist allerdings eine Steigerung in allen Mannschaftsteilen erforderlich. Wenn man das Spiel gegen den BVB als Blaupause nimmt, dann sollte noch aggressiver und v. a. mit mehr Zug zum Tor gespielt werden.

    Wird wohl frostig kalt am Samstag, schauen wir mal, ob der Fußball in dieser Tiefkühltruhe uns erwärmt…

  39. Huch. 56 Punkte im Kicker-Manager.

  40. Breaking: Bekomme Push-Meldung Union feuert Keller. Hmmm

  41. ZITAT:
    „Huch. 56 Punkte im Kicker-Manager.“

    Ich guck auch bissl irritiert, angesichts meiner 73. Gesamt-14. Dazu habe ich noch 11 weitere Pkt. auf der Bank sitzen. Warum nicht immer so…

  42. Müßiges Thema. Über Erfolg lässt sich bekanntlich nicht streiten. Aber so mies wie wir spielt inzwischen eben auch 2/3 der Liga, nur eben teilweise nicht so erfolgreich. Die restlichen 1/3 werden dann auch zu Recht die internationalen Plätze unter sich ausmachen. An Hoffenheim und Leipzig führt kein Weg vorbei, den Rest macht Schalke, Dortmund (ja, Dortmund!) und der ewige Ork. Leverkusen und Gladbach vielleicht auch noch. Und dass die Bundesliga gerade im internationalen Vegleich nix reißt, das wundert dann eben auch nicht. Macht schon alles richtig der Kowatsch. Sich gar nicht erst auf das Niveau der Guten einlassen, sondern einfach unter den Schlechten der Bessere zu sein.

  43. Union will wohl wirklich nach oben, dass die jetzt schon nervös werden. Oder da war irgendwas anderes.

  44. Rasender Falkenmayer

    @ 19
    Wir haben Spieloptionen nach vorne. Das ist unser System. Mal zuckeln wir hinten rum,und versuchen, nach vorne zu kombinieren, was selten klappt. Mal probieren wir es über die Aussen mit Pärchen. Leider ist Chandler als Teil des rechten Pärchens weggebrochen, aber das klappt manchmal schon, gerade beim Rebic. Mal hauen wir die Pille auch vor und Basti soll ihn „festmachen“ oder prallen lassen. Das klappt häufiger, als es zunächst den Anschein macht, da diese Aktionen sehr schnell gehen. Aber das führt schon zu gefährlichen Schüssen. Und manchmal rennen wir einfach mit dem Kopf gegen die Wand (Innenverteidigung) und treten und beissen so lange, bis wir den Ball mit Gewalt durch die Abwehr getreten haben. Das funktioniert auch machmal, weil wir verdammt dicke Köpfe haben.

    Insgesamt fehlt es an Ball- und Passsicherheit, um ein richtiges Offensivsystem konsequent zu spielen, ausser hoch und weit.

  45. Rasender Falkenmayer

    Hoplla Union. Wenn man da nicht mal den falschen trifft.

  46. ZITAT:
    „Hä?
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1400804

    Nun, da haben wir ja einen feinen Nachfolger, wenn die Bayern dann die 20 Mios pro Kovac überwiesen haben.

  47. Wofür der Keller immer entlassen wird, ist irgendwie traurig.
    Da gab es bestimmt schon viele Trainer mit schlechteren Bilanzen, die weiterwurschteln durften.

  48. Überraschend, die Demission von Jens Keller – würde mich nicht wundern, wenn er zur Rückrunde in Köln übernimmt …

  49. Rasender Falkenmayer

    Wäre für Köln nicht das Schlechteste.

  50. @bertifux:
    Die anderen Mannschaften spielen ähnlich unschön wie die EIntracht. Grossen Fussball bot der BVB in den ersten Saisonspielen. Da flutschte es bei denen. Ansonsten bietet die Liga grösstenteils fussballerische Magerkost. Und da kann die Eintracht dann eben mitmachen, solange sie das bessere Ende für sich hat. Meine Meinung.

  51. Ich habe gestern nicht eine gute Aktion der Eintracht gesehen.

  52. ZITAT:
    „Ich habe gestern nicht eine gute Aktion der Eintracht gesehen.“

    Doch. 2 Tore.

  53. Der Pass von Willems auf Rebic vor der Ecke war klasse.

  54. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „Ich habe gestern nicht eine gute Aktion der Eintracht gesehen.“

    Laß Dir zum Fest ein Los der Aktion Sorgenkind schenken…

    Erstmal Punkte, egal wie.

    Schickimicki können wir dann immer noch machen.

  55. Mag sein, aber ich habe das Spiel leider nicht gesehen.

  56. ZITAT:
    „Mag sein, aber ich habe das Spiel leider nicht gesehen.“

    Der ist gut.

  57. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Ich habe gestern nicht eine gute Aktion der Eintracht gesehen.“

    Ich habe das Spiel auch nicht gesehen.
    Aber die Ecke zum 1:1 soll ganz gut gewesen sein.

  58. Ich fand auch, dass Barkok ein, zwei gute Aktionen hatte.
    Aber klar ist auch, dass sind jeweils gelungene Einzelaktionen, man kann nicht von einem „System“ sprechen

  59. Rasender Falkenmayer

    Mist.
    Wie immer zu langsam.

  60. ZITAT:
    „Der ist gut.“

    In der Tat.

  61. Ich sage doch, dass ich mit dem „Erfolg“ glücklich bin und mich über jeden Punkt freue, der erbolzt wird. Solange man damit weiterpunktet, habe ich da auch nur bedingt was dagegen in der Hand.
    Dass die anderen die gleiche Grütze spielen, mag sein. So wenig ich wirklich in der Saison vom Herzensverein gesehen habe, vom Rest eben noch weniger. Evtl hat das ja unterbewusst Gründe, dass ich mir das Elend in der Bundesliga insgesamt nicht mehr ansehen will und daher die Terminkollisionen nicht unrecht kommen… aber wie oft wir unbedrängt einen Ball ins Nirvana bolzen, das geht eigentlich auf keine Kuhhaut. Ich glaube, in allen gesehenen Spielen habe ich im 5 Minutentakt „Um Gottes Willen“ gerufen. In der Häufigkeit hatte ich das selten… Und da ist es fast egal, ob Salcedo oder Falette beim Versuch einer Verlagerung den Mitspieler um ca. 20m verfehlen oder ob Gacinovic oder Haller beim Versuch eines 5m Passes zielgenau in die Beine des Gegners passen, von den Standardsituationen (auch wenn das nach gestern antizyklisch sein mag) spreche ich da gar nicht… kann alles passieren, aber in dieser Regelmäßigkeit finde ich das erschreckend. Dass man damit doch recht ordentlich punktet, spricht ja für die These, dass der Rest genauso blind ist.

  62. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hä?
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1400804

    Nun, da haben wir ja einen feinen Nachfolger, wenn die Bayern dann die 20 Mios pro Kovac überwiesen haben.“

    Nix da, Kovac² bleiben hier und Keller wünsche ich alles Gute, gerne auch in Kölle.
    ZITAT:
    „… „Ich habe keine Sorge, dass Niko uns in Frankfurt abgeworben wird. Mit dem Bayern-Trainer ist es doch so, dass jede Woche eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird“, sagte Eintrachts Sportvorstand Fredi Bobic der Berliner Morgenpost: „Ich glaube, am Ende wird es kein Trainer aus der Bundesliga werden. Um Bayern München zu trainieren, braucht man eine richtig große Nummer.“
    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1400829

  63. „Um Bayern München zu trainieren, braucht man eine richtig große Nummer.“

    der bobic redet unseren trainer klein?

  64. ZITAT:
    „Mag sein, aber ich habe das Spiel leider nicht gesehen.“

    Hihi…. der hat gesessen.

  65. „… auch Huldigung an Stoeger der für mich die Bundesliga bereichert hat.“

    Der taucht bestimmt bald wieder in der BuLi auf.

    Jens Keller in Köln? Könnte ich mir auch vorstellen.

  66. Wir müssen jetzt aufpassen.
    Wenn wir gegen die Bayern gewinnen, bekommen wir zwar die Punkte aber die nehmen den Kovac mit.

  67. Im Vergleich zu Ekelpaketen wie Gisdol oder Nagelsmann, war Stöger ein echter Sympathieträger

  68. ZITAT:
    „Wenn wir gegen die Bayern gewinnen, bekommen wir zwar die Punkte aber die nehmen den Kovac mit.“

    Jo mei

  69. ZITAT:
    „Bin eigentlich nur ich zu blöd bei den Unsrigen ein System zu erkennen, oder haben wir in der Tat keins. Hinten sicher und kompakt stehen – geschenkt. Das gibt ja mittlerweile jeder selbsternannte Konzepttrainer von sich. Aber sonst? Mir will sich das nicht erschließen, im 14. Spiel habe ich gefühlt die 14. Variante gesehen. An die mit mehr als profundem Halbwissen – was spielen wir eigentlich und wieso?“

    Zähle mich nicht zu denen mit „mehr als profundem Halbwissen“, erlaube mir trotzdem eine Antwort:

    Vielleicht sollte man mal das allgemeine mimimi („unser System gefällt mir nicht“) von dem anderen mimimi („wir haben kein System“) unterscheiden. Ersteres ist Geschmacksache, letzteres definitiv falsch. Natürlich haben wir ein System.

    Unser System basiert zunächst darauf, das Mittelfeld zu verdichten und dort die Räume eng zu machen. Zu diesem Zweck stehen wir hinten nur mit drei Spielern, während die Außenverteidiger praktisch das Mittelfeld verstärken. Das heißt, wir machen die Räume für den Gegner eng. Nur ganz selten gelingt es einem Team gegen uns, sich durch das Mittelfeld durchzukombinieren. Dass wir das insgesamt ganz gut lösen, sieht man auch daran daran, dass es gegen uns nur selten tödliche Pässe in die Schnittstelle gibt – das spricht für ein einstudiertes und diszipliniert eingehaltenes Stellungsspiel im Defensivverbund – was ganz klar ein System ist. Gefährlich wird es, wenn der Gegner – gerade nach Ballverlusten der Eintracht im Angriffsdrittel – schnell über die Außen nach vorne spielt. Dann fehlen die ins Angriffsspiel eingebundenen „Außenverteidiger“, und Salcedo oder Fallette müssen rausrücken, und in der Mitte entstehen Räume. Trotzdem beherrschen wir das sehr gut, nur Bayern München hat weniger Gegentore gefangen als wir. Die zweitbeste Defensive der Liga – das geht überhaupt nicht ohne (funktionierendes) System.

    O.k., wahrscheinlich bezieht sich das Lamentieren über ungefälliges oder gar fehlendes System mehr auf die Offensive. Auch hier halte ich das Wehklagen aber weitgehend für ungerechtfertigt. Da wir das Mittelfeld selbst verdichten und praktisch zur entscheidenden Kampfzone im allwöchentlichen „Abnutzungskampf“ machen, haben wir dort dasselbe Problem, das wir unseren Gegnern bereiten: es ist zu eng, um sich durchzudribbeln oder durchzukombinieren. Hat jemand im Mittelfeld den Ball, wird er sofort von zwei, drei Gegenspielern angelaufen, attackiert, „gepresst“, wie man auf neudeutsch sagt. Tiki Taka im Mittelfeld ist bei so einem System schlicht unmöglich. Für die notwendigen Verschnaufpausen wird also der Ball erstmal nach hinten gespielt, was zu den (in der Tat wenig ansehnlichen) Querpassorgien der Dreierkette führt. Trotzdem haben wir zwei Modelle entwickelt, wie daraus gefährliche Angriffe werden können: entweder das vielgescholtene Langholz auf Haller (der für ein solches Spiel durchaus geeignet ist). Oder man versucht, durch Querpässe und Seitenverlagerung den Gegner (der sich natürlich schulbuchmäßig verschiebt) auf eine Seite zu locken, um mit einem Diagonalpass auf den nach vorne stürmenden Außenverteidiger (oder Rebic) überfallartig aufs Tor zuzulaufen und im Idealfall hinter die gegnerische Verteidigungslinie zu kommen.

    Wie gesagt, man kann ja gerne der Meinung sein, dass ein solches System nicht gerade dem Ideal des „schönen Fußballs“ entspricht. Man sollte aber durchaus anerkennen, dass es der Eintracht momentan viel (ich würde gar sagen: den maximalen) Erfolg bringt. Und albern ist es zu behaupten, wir würden gar kein System spielen (was soll das heißen? Dass wir völlig kopflos, ohne Konzept spielen und rein dem Zufall vertrauen? Wenn das in der Bundesliga eine Mannschaft machen würde, wäre sie wohl noch hinter dem 1.FC Köln in der Tabelle. Gewiss aber nicht zwei Punkte hinter der Champions League…).

    Der Rest ist, wie gesagt, Geschmackssache. Ich persönlich sehe viel lieber so Spiele wie gestern, die wir gewinnen, als wenn die Eintracht nach begeisterndem Offensivspektakel verliert. Aber das bin ja nur ich.

  70. Kovac ist glaube ich so 46. Er hat jetzt aus aller Herren Länder Kicker nach Ffm geholt, um mit ihnen was aufzubauen. Die Spieler sagen teils auch, dass sie nach Ffm. gekommen sind, wegen guter Gespräche mit Kovac. Von daher unterstelle ich, dass bei den Spielern die Erwartung geweckt wurde, dass der Kovac nicht 2018 den Bettel hinwirft, er bei den Spielern damit quasi im Wort ist.
    Von daher stelle ich mir weiter vor, dass sich Nikokowatsch in Ffm. sich sagt, dann werde ich halt übernächster Bayerntrainer oder mache was mir sonst gefällt.
    Ist das jetzt Wunschdenken oder ist der eh schon weg?

  71. Mit einem 4-2-4 könnte man gegen uns zum Erfolg kommen. Da wären die gegnerischen Stürmer praktisch immer in Überzahl.

  72. Schaedelharry63

    Euch ist doch hoffentlich klar, das wir nach dem Heimsieg gegen die Bayern in Hamburg verlieren.

    So oder so, ich will 3 Pkt. aus den beiden Spielen.

    Und ein rosa Pony.

  73. @71 Top, das nenne ich mal eine super Beschreibung/Erklärung zum derzeitigen System!

  74. Beim System muss man sicher die Vorwärts- und Rückwärtsbegung unterscheiden. Gestern standen die so in der 10 Minute, als ich mal reingeschaltet habe, bei Ballbesitz wie am Schnürrchen 5-4-1 HaseB und Kevin mittig in der 4-.Kette. Denke bei Angriffen verschiebt sich dass dann in ein 3-4-3 oder 3-1-3-3. Das sind aber sicher nur Grundformen.

  75. Rasender Falkenmayer

    Es gab zur Zeit des Früher schon öfter Perioden, in der nach meiner Erinnerung mannschaftsübergreifend der Fißball schlecht war. Mitte/Ende der 90er, meine ich. Die Athletik hatte sich irre verbessert, so dass Rumpelkraftpakete enorme Vorteile gegenüber künstlerisch veranlagten Spielern hatten, die ihrerseits im Fitnessbereich noch nicht nachgezogen hatten. Da wurde ein paar Jahre toter Fußball gekämpft, bis Gegenpressing und Tikitaka erfunden wurden, die das Spiel wieder besser machten. So ähnlich sehe ich das zur Zeit auch.
    Kein Wunder, dass Deutschland in einer solchen Taktikperiode Weltmeister ist. Siehe auch die letzte EM. Das war hoffentlich der Kulminationspunkt und es wird langsam wieder besser. Die Engländer könnten sich zur Abwechslung mal was neues einfallen lassen.
    Im Sommer wissen wir mehr.

  76. Einander schöner Vortrag von Grindelistdoof, ich sehe das ähnlich.
    Ausnahme war das Spiel gegen den BVB in der 2. Halbzeit, da wurde nicht mehr verdichtet sondern fröhlich drauf los gespielt.
    Hat aber nur deshalb funktioniert, weil die Dortmunder mitgemacht haben.
    Die können diese Verdichtungsmasche nicht, die können nur Attacke.
    Siehe deren Derby.

  77. ZITAT:
    „Hä?
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1400804

    Naja. Die Lokalpresse hatte Keller gestern schon „ratlos“ und „alleine auf der Bank“ gesehen. An der Wuhle will man es dieses Jahr unbedingt wissen, scheint mir:

    https://www.berliner-kurier.de/sport/1–fc-union/union-ein-spitzenteam–erst-hat-es-gepoltert–dann-richtig-gekracht-28994282

  78. Dieses Gerede vom System geht mir auf den Sack. Wir haben kein System und wir können uns auch keines leisten. Das hieße ja wir könnten genau die Spieler holen, die wir wollen, oder von der Jugend bis in den Profibereich ein System spielen. Das geht vielleicht bei Bayern oder Leipzig, meinetwegen Dortmund noch, aber dann hört es schon auf. Wir haben für jedes Spiel einen Matchplan und der geht halt mal auf, mal nicht. Wer eine Mannschaft mit einem festen System oder gar „Vereinsphilosophie“ spielen sehen will sollte Barcelona oder City schauen.

  79. ZITAT:
    „… Ausnahme war das Spiel gegen den BVB in der 2. Halbzeit, da wurde nicht mehr verdichtet sondern fröhlich drauf los gespielt.
    Hat aber nur deshalb funktioniert, weil die Dortmunder mitgemacht haben. …“

    Yep, und dabei zuzugucken, hat einen Heidenspaß gemacht. Ergab blöderweise nur 1 Punkt.
    Gestern zugucken war in HZ1 eine Strafaktion und in HZ2 sah es nach „Men @ Work“ aus. Ergaben 3 Punkte.
    Das ist aber auch tricky.

  80. War wohl nicht so dit Baalina Wochenede waa?
    Jenau die selbe Schoose bei Union wie bei Hertha.

  81. Also ich habe das Spiel am Sonntag nicht gesehen und verzichte gerne aufs Schauen, wenn das Ergebnis denn am Ende stimmt.

    Und wenn man so in der Materie drin ist, wie hier alle, immer, dann ist doch die Spannung maßgeblich, oder?

    Für mich heiligt der Zweck ja die Mittel. Aber das bin nur ich……..

  82. Rasender Falkenmayer

    Hätten wir gegen Berlin so gespielt, wie gegen den BVB, hätten wir schön einen auf den Sack bekommen. Letztlich hat der BVB uns diesen Hurrafußball aufgezwungen, mit seiner eigenen Spielweise und letztlich auch nichts davon gehabt. Sieht man ja an den ergebnissen, was passiert, wenn man spielt wie der BVB. Mit deren Truppe fünfter ist etwa so wie für uns Relegationsplatz.

  83. Ist da nicht ein hey Zuviel ?

    Das geht doch:
    Spitzenreiter Spitzenreiter hey hey
    Spitzenreiter Spitzenreiter hey hey

    ;-)

  84. ZITAT @83:
    „Also ich habe das Spiel am Sonntag nicht gesehen und verzichte gerne aufs Schauen, wenn das Ergebnis denn am Ende stimmt. … Für mich heiligt der Zweck ja die Mittel. Aber das bin nur ich……..“

    Nö. :-).

    “ … Mannschaften, die nicht das Portemonnaie haben, individuelle Klasse zu kaufen, müssen sehen, wie sie das Beste für sich herausholen. .. Das ist nicht immer schön anzusehen.“ (Niko Kovac). Aber ein schlechtes Gewissen hat er deswegen noch lange nicht.“ (Zitat Peter Heß, Meister in der Kunst des Machbaren, FAZ-Kommentar von heute).

    PS: Danke für die @71. Sehr interessant. Vielleicht ein wenig lang :-).

  85. antonio.gramsci

    Mal was anderes ganz ohne System:

    Vorrede: Demnächst wird die Eintracht sicher mal wieder verlieren und danach wird es auch wieder einen Volltreffer geben – gibt es ja bekanntlich nur nach Niederlagen. Immer.

    Nun mein Anliegen: Da es inzwischen als erwiesen gelten dürfte, dass es völlig unmöglich ist, dem Ingo Durstewitz abzugewöhnen, dass er ständig an seinem Ansteck-Mikro herumspielt oder es an denkbar ungeeigneten Stellen fixiert und auf diese Weise peinigende Nebengeräusche verursacht, möchte ich anregen, dass die Blog-Gemeinde zusammenlegt und ein vernünftiges Tischmikro spendiert. Ich würde einen Zehner dafür investieren. Und eine Mausefalle noch dazu spenden. Auf die wird dann das Mikro gelegt damit der Durstewitz nicht auch noch daran herumspielt…

  86. Bringt nichts. Dann haut er wieder auf den Tisch. Alles schon probiert.

  87. antonio.gramsci

    Also gut: Richtmikro außerhalb seiner Reichweite.

  88. ZITAT:
    „…. Auf die wird dann das Mikro gelegt damit der Durstewitz nicht auch noch daran herumspielt…“
    ZITAT:
    „Bringt nichts. Dann haut er wieder auf den Tisch. Alles schon probiert.“

    Dursti wie die Eintracht? – Fummler und Bolzer ohne System :-))

  89. Schwer lustig find ich wie viele Leute sich über die Unansehnlichkeiten des Eintrachtspiels beschweren die dasselbe garnicht gesehen haben…

  90. ZITAT:
    „Schwer lustig find ich wie viele Leute sich über die Unansehnlichkeiten des Eintrachtspiels beschweren die dasselbe garnicht gesehen haben…“

    Da fühle ich mich jetzt angesprochen, auch wenn ich mich disemal gar nicht beschwert habe ;-)

    Die Eintracht setzt nur um, was andere Clubs schon länger machen. Allen voran Augsburg, aber auch jeder andere Mittelklasseverein, der nicht die finanziellen Mittel hat, spielerisch dagegenzuhalten.

    Da wird dann in jeden Zweikampf – ich bitte diesen Goebbels-Nazi-Spruch zu entschuldigen – wie in einen Gottesdienst gegangen……jeder Körperkontakt genutzt, um ein Foul zu bekommen und jeder Körperkontakt geucht, um dem Gegner weh zu tun.

    Das alles firmiert hier dann unter Abnutzungskampf. Vielleicht hat der „Rasende Falkenmayer“ recht, wenn er schreibt, dass das gerade mal wieder die Antwort auf „TikiTaka“ und „one touch“-Fußball ist.

    Jedenfalls ist das die einzige Möglichkeit für spielerisch schwächere Mannschaften etwas zu holen. Warum das international nicht funktioniert, kann ich mir allerdings (noch) nicht erklären….

    Vielleicht weil Doofmund, Hoffenheim und Leipzig so nicht spielen?

  91. „Jedenfalls ist das die einzige Möglichkeit für spielerisch schwächere Mannschaften etwas zu holen. Warum das international nicht funktioniert, kann ich mir allerdings (noch) nicht erklären“

    Weil sich in 90% der Fälle die durchsetzen, die kicken können und wollen.

  92. Bei manchen hat man dein Eindruck, die Mannschaft müsste sich für die bisher geholten 22 Punkte entschuldigen

  93. Möglich, ja. Warum aber so Teams aus Schweden, Portugal (Mittelklasse), Weißrussland oder Serbien besser kicken können sollen oder wollen als die aus der Bundesliga, verstehe ich nicht.

  94. ZITAT:
    „“Jedenfalls ist das die einzige Möglichkeit für spielerisch schwächere Mannschaften etwas zu holen. Warum das international nicht funktioniert, kann ich mir allerdings (noch) nicht erklären“

    Weil sich in 90% der Fälle die durchsetzen, die kicken können und wollen.“

    Ausnahmen wie Athletico, das sich mit der kompakten Press und Rumpeltaktik wieder konstant in der Weltspitze festgebissen hat, gibt es aber schon.

  95. ZITAT:
    „Möglich, ja. Warum aber so Teams aus Schweden, Portugal (Mittelklasse), Weißrussland oder Serbien besser kicken können sollen oder wollen als die aus der Bundesliga, verstehe ich nicht.“

    Weil sie in einer Liga spielen, wo das körperliche nicht so gefragt ist.

  96. Und deswegen schlagen sie Hertha, Köln, Freiburg und Hoffenheim?

  97. Oder weil sie einfach besser sind. Oder waren.

  98. ZITAT:
    „Bei manchen hat man dein Eindruck, die Mannschaft müsste sich für die bisher geholten 22 Punkte entschuldigen“

    Tja, hier sind halt viele greise Feingeister unterwegs die anno Tobak noch die Eintracht mit dem Jürgen im Endspiel gesehen haben und da spielte sie ja bekanntlich nicht nur gut sondern vor Allem schön :-)

  99. ZITAT:
    „Oder weil sie einfach besser sind. Oder waren.“

    Hmmm……

    https://www.youtube.com/watch?v=_k_QbpFl7RM

  100. ZITAT:
    „Ausnahmen wie Athletico, das sich mit der kompakten Press und Rumpeltaktik wieder konstant in der Weltspitze festgebissen hat, gibt es aber schon.“

    Also das Atletico Rumpelfußball spielen würde verweise ich aber ins Reich der Fabel. Die sind technisch ganz schön stark, auch wenn sie den Schwerpunkt schon im kämpferischen Bereich haben. Ich könnte mir vorstellen, dass deren Spielweise Nikowatschs Ideal ziemlich nahekommt.

  101. Richtig, Uli. Die können aber auch nach vorne was. Weil sie Qualität haben. Ist ja auch alles kein Problem, die Eintracht steht gut da, und somit macht sie alles richtig. Das ist aber halt nicht der Fußball, für den ich mich begeistern kann. Das ist aber MEIN Problem. Ich fand die zweite Halbzeit gestern grausam. Das Spiel direkt danach hat mir wesentlich besser gefallen. Und trotzdem: das Ergebnis vom ersten Spiel fand ich toll, das vom zweiten nicht. So ist Fußball, so ist MEINE Welt.

  102. @102 UliStein – ich hab mit Rumpeln natürlich ein bisserl polemisiert, aber genau deshalb Athletico angeführt weil ich auch glaube dass Simeone und Nikowatsch ganz schön ähnliche Spielphilosophien haben.

  103. Die 71 gefällt. Sehr gut und anschaulich beschrieben. Bedankt.

  104. Mal kurz überschlagen: gg. Hertha, Köln, Freiburg und Hoffenheim haben wir 8 Punkte geholt. Und nicht gegen die im europäischen Wettbewerb gerne aufgebotene B-Mannschaft. Wenn wir die schlagen/punkten können, dann auch Domzale ;)

    Mal andersrum und ernsthafter: für die Schweden, Portugal (Mittelklasse), Weißrusslands oder Serbiens dieser Welt, sind so Europa-Cup Spiele auch was tolles. Bei uns ne furchtbar unangebrachte Belastung für den modernen Städtekampf Bundesliga. Die schonen in der Liga Kräfte für die Highlights, die Deutschen schonen in Europa Kräfte für die Bundesliga. Schiebt das Niveau weiter zusammen und während in der Bundesliga ein Unentschieden ein gewonnener Punkt ist, reicht das im Europamodus eher selten… und dann plötzlich nicht mehr nur verdichten und bolzen, sondern ernsthaft auf Sieg zu spielen, wird dann mit B-Mannschaften noch schwieriger.

  105. @103 watz, tja, da ist halt wieder mal des Übels Wurzel, Athletico spielt das Nikowatschsystem mit 5 mal so teuren Akteuren die von Haus aus halt nicht nur 77% ihrer Pässe, sondern 90% an den Mann bringen und die nicht 10 sondern nur 2 oder 3 Versuche für ein Tor brauchen.

  106. @103 watz, tja, und da ist halt wieder mal des Übels Wurzel, Athletico spielt das Nikowatschsystem mit 5 mal so teuren Akteuren die von Haus aus halt nicht nur 77% ihrer Pässe, sondern 90% an den Mann bringen und die nicht 10 sondern nur 2 oder 3 Versuche für ein Tor brauchen.

  107. „Mal kurz überschlagen: gg. Hertha, Köln, Freiburg und Hoffenheim haben wir 8 Punkte geholt. Und nicht gegen die im europäischen Wettbewerb gerne aufgebotene B-Mannschaft. Wenn wir die schlagen/punkten können, dann auch Domzale „

    stimmt – und als wir noch europäisch gespielt haben, waren wir ähnlich erfolgreich wie die. warum nur?

  108. ZITAT:
    „Ich fand die zweite Halbzeit gestern grausam.“

    Nicht nur du.

  109. Hat jemand eine Erklärung warum es Max B nicht in den Kader schafft?
    Ich gehe davon aus, dass er im Januar verliehen wird

  110. ZITAT:
    „Hat jemand eine Erklärung warum es Max B nicht in den Kader schafft?
    Ich gehe davon aus, dass er im Januar verliehen wird“

    Ich schätze der Trainer hält ihn für nicht gut genug.

  111. ZITAT:
    „Ich schätze der Trainer hält ihn für nicht gut genug.“

    Letzte Woche haben es sechs gesunde Feldspieler nicht in den Kader geschafft. Nur mal so nebenbei.

  112. Aber Kamada hat es geschafft. Dann muss der Max ziemlich schlecht trainieren.

  113. Rasender Falkenmayer

    Portugal hat so die EM gewonnen.

  114. concordia-eagle

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich schätze der Trainer hält ihn für nicht gut genug.“

    Äußerst gewagte Theorie.

  115. ZITAT:
    „Äußerst gewagte Theorie.“

    Ich weiß. Sage ich auch unter Vorbehalt. War schon Monate nicht mehr im Training.

  116. Rasender Falkenmayer

    Moourinho läßt seit Jahren destruktiv spielen und Juve hat es so letzes Jahr ins CL-Finale geschafft, obwohl sie bestimmt nicht die qualitativ beste Mannschaft hatten. Natürlich gibt es bei Spielen sehr guter Fußball immer auch sehr schöne Szenen, aber insgesamt ist der Zauber von Paps Barca und die Euphorie von Klopps Dortmund nicht mehr führend im Fußball, sondern eher „intensive“ Systeme mit herausragenden Einzelkönnern – wie es z.B,. Real nach meinem Eindruck spielt. Ausser Ronaldo und den Ergebnissen sah da nicht so viel schön aus, wenn ich mich an zuletzt erinnere.

  117. ZITAT:
    „War schon Monate nicht mehr im Training.“

    Dafür siehst Du aber noch ziemlich sportlich aus.

  118. Das täuscht.

  119. Falke, es geht doch nicht um „destruktiv spielen“ vs. Tikitaka. Mal ein paar Ballkombinationen in die Spitze, ohne dass die Pille nach zwei Kontakten weg ist oder im Seitenaus landet. So wie gestern einmal Willems auf Rebic, wie Barkok auf Wolf. Das ist doch auch für eine Mannschaft wie die Eintracht machbar. Ohne dass man dadurch hinten zu Dortmund wird.

    Wolfsburg und Gladbach haben das gestern hinbekommen. Das war kein Traumfußball. Aber ich konnte mir das anschauen, ohne Augenkrebs zu bekommen.

  120. Rasender Falkenmayer

    Ich weiß, Stefan und versuche doch auch nur, mir (und den Dilettanten hier) verständlich zu machen, warum gute Spielzüge bei uns und auch bei anderen Mannschaften so sehr Mangelware sind und woher die Dominanz der Defensive in der BuLi kommt.
    Zumindest in manchen Spielen. Gegen Hopp fand ich teilweise recht ansehnlich.

  121. Danke, Watz. Habe zwar Wolfsburg und Gladbach nicht gesehen. Aber die Eintracht sehr wohl…

    Die in der @71 beschriebene Taktik sehe ich auch durchaus. Auch, dass man dann nach Ballgewinn erstmal sicher hinten rum spielt, habe ich gar nicht das große Problem damit. Aber wie läuft das dann in der Regel ab?
    Hinten 3-17 mal quer und dann gerne ein unbedrängter Schlag ins Seitenaus, ca 20m vom Ziel entfernt… und fast noch lustiger. Beim langen Ball auf Haller, steht da keiner nur in der Nähe um einen daraus resultierenden Abpraller/verarbeitenden Ball zu bekommen und weiterzuspielen. Da fehlt dann oft das Nachrücken und das passt nicht so recht zur gewünschten Ausrichtung. Die Verlagerungen auf Rebic/durchstartenden Außenverteidger, erkenne ich an, dass die bei der für uns zu bezahlenden Qualität nicht immer ankommen, geschenkt, dass nicht jeder Ball ankommt, akzeptiert. Aber, dass selbst von unbedrängt gespielten Bällen gefühlt nur jeder Dritte ansatzweise in die gewünschte Richtung geht, erscheint mir dann doch eher graupig.

  122. @121: Das war gestern wirklich anstrengend. Sehe ich genauso. Deshalb sehe ich das Ergebnis und die nett anzuschauende Tabelle auch als Entschädigung dafür an. Wobei: Die Ecke auf Wolf war aller erste Sahne getreten. Das war net so leicht, die so zu treten. Und dann noch der Schuss unter die Latte – Respekt!

    Und die von dir angesprochenen Aktionen, das sehe ich genauso. Das können sie schon, sie machen es halt nur zu wenig. Mit Barkok in der Form wie gestern könnte das aber mehr werden!

  123. schwarzwaldadler

    wie gestern gesagt schaut mal 90 Min Holstein Kiel, das ist was anderes als dieses hinten drin gekicke.

  124. @121: Und was hat es Gladbach gebracht? Keine Gladiolen, auch wenn Du nen schönen Abend hattest.

  125. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Äußerst gewagte Theorie.“

    Ich weiß. Sage ich auch unter Vorbehalt. War schon Monate nicht mehr im Training.“

    Kein Wunder, dass Du es nicht mehr in den Kader schaffst und stattdessen nur Fotos machen darfst.

  126. ZITAT:
    „wie gestern gesagt schaut mal 90 Min Holstein Kiel, das ist was anderes als dieses hinten drin gekicke.“

    Auch das noch. Mal gucken.

  127. Gegen Bayern wird’s ein ganz anderes Spiel. Die müssen kommen. Wir gehen auf Konter. Das ist unsere Stärke.

  128. Rasender Falkenmayer

    Gegen Bayern ist für jeden ein anderes Spiel.

  129. Ich finde in der ersten Halbzeit gegen Hoffenheim haben sie es ganz gut hinbekommen, den Ball laufen zu lassen. Aber mir sind die vielen einfachen Fehler auch schon aufgefallen. Kostet das ständige Verschieben, Doppeln, Pressen vielleicht soviel Kraft, dass vielen jahren unserer Spieler für einen sauberen Pass die Konzentration fehlt?

  130. Ich finde in der ersten Halbzeit gegen Hoffenheim haben sie es ganz gut hinbekommen, den Ball laufen zu lassen. Aber mir sind die vielen einfachen Fehler auch schon aufgefallen. Kostet das ständige Verschieben, Doppeln, Pressen vielleicht soviel Kraft, dass vielen jahren unserer Spieler für einen sauberen Pass die Konzentration fehlt?

  131. @grindelistdoof #71
    Vielen Dank für Deine Mühe!
    Detailliert die eigene Sicht auf die Systemfrage runter geschrieben, äußerst interessant zu lesen. Keine Ahnung ob es alles stimmt, aber klingt für mich nicht völlig abwegig – ich bin aber auch absoluter Taktik-Laie. :-)
    So ausführlich die eigene Meinung schreiben ist inzwischen ja eher die Ausnahme, auch deshalb merci dafür.

  132. Das vom grindelistdoof liest sich für mich plausibel. Hab aber nicht das Spiel gesehen.

  133. ZITAT:
    „Das vom grindelistdoof liest sich für mich plausibel. Hab aber nicht das Spiel gesehen.“

    Finde die [71] vom „grindelistdoof“ auch plausibel, hab das Spiel aber auch gesehen.
    Also sind es 3 plausible Punkte. Ganz neue Sicht der Dinge.
    Muss ich mich vielleicht optisch dran gewöhnen …

  134. Rasender Falkenmayer

    Nur der Nick. Bescheuert.

  135. Auch plausibel.

  136. So, nachdem hier x-mal die #71 gelobt wurde, habe ich sie auch mal gelesen. Stimmt ja alles. Bestes Gegenbeispiel war die Schaf-Saison. Da konnte der Gegner mehrmals pro Spiel den „tödlichen Pass“ spielen…..
    Fußball kann so einfach sein.
    Offensive wins Games…….

  137. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Offensive wins Games…….“
    defense holds class…
    ;-)

  138. ZITAT:
    „wie gestern gesagt schaut mal 90 Min Holstein Kiel, das ist was anderes als dieses hinten drin gekicke.“

    Vor allem ist es erstmal eine andere Liga und somit ein blödsinniger Vergleich.

  139. ZITAT:
    „ZITAT:
    „wie gestern gesagt schaut mal 90 Min Holstein Kiel, das ist was anderes als dieses hinten drin gekicke.“

    Vor allem ist es erstmal eine andere Liga und somit ein blödsinniger Vergleich.“

    Das ist eine blödsinnige These. Selbstredend kann man auch in der zweiten Liga unterschiedliche Spielsysteme sehen. Und der Erfolg der Störche erklärt sich sicher nicht daraus, dass die lauter Kracher im Team haben.

  140. So aus der Erinnerung heraus erklärt sich unser guter Punktestand auch daraus, dass der Gegner in einigen Spielen direkte Vorlagen geliefert hatte (Maroh, Badstuber, gestern Weiser). Solche Schnitzer muss man natürlich auch erstmal nutzen, schon klar. Auf der anderen Seite blieb gestern Gacis Katastrophenfehlpass folgenlos, ebenso Lustenbergers Lattenschuss. Da hängt viel am seidenen Faden. System hin oder her.

  141. Ja, da hängt vieles am seidenen Faden. Ich schreibe es ja oben. Alleine das 1:2. Normal wird da Foul gepfiffen, der Linienrichter steht direkt dabei und muckst nicht. Dann dauert es, weil es Gelb gibt. Normal schlägt man von da aus dem Stand keine Flanke auf zwei gedeckte Spieler. Normal klärt der Weiser das Ding unaufgeregt. Normal bekommt Boateng, der da normal gar nicht steht, das Ding nicht so perfekt auf den schwächeren Fuß. Normal geht der dann an die Latte. Ich kaufe es trotzdem, logisch.

  142. Beim 1-2 gab es vorher keinen Freistoss, weil die in Köln zeitversetzt bzw. in Echtzeit schauen und erkannt haben, dass daraus ein Vorteil für die Eintracht wird. Find das ne gute Sache.

  143. Ich verfüge ja normalerweise nicht über hellseherische Fähigkeiten, aber in der 70. Minute habe ich meinem Kumpel im Block neben mir zugeraunt: „Der Prince schweißt noch einen ein, von der Strafraumkante aus!“
    Allerdings hab ich das Tor dann verpasst, weil ich auf dem Klo war. Unglück im Glück.

  144. ZITAT:
    „… Die Eintracht trifft nach einer durchdachte Ecke, wahrscheinlich das erste Mal seit Alex Schur anno 2003. …“
    https://www.beveswelt.de/?p=12599
    Beve, Benny und die Bembelbar, alle waren in Berlin. Lesenswert.
    Und nicht, dass mir diese einstudierte Ecke untergeht. Lange nicht mehr so gestaunt.

  145. Den Ecken-Trick hat aber jetzt jeder gesehen. Die herkömmliche Ausführung müsste etwas besser sitzen.

  146. Der Ecken-Trick war die Abwandlung des Freistoß-Tricks Hasebe/Meier. Inkl. Innenseitenstoß.

  147. ZITAT:
    „wie gestern gesagt schaut mal 90 Min Holstein Kiel, das ist was anderes als dieses hinten drin gekicke.“

    naja, das war guter 2. Liga Fussball und auch nicht mehr.

  148. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „wie gestern gesagt schaut mal 90 Min Holstein Kiel, das ist was anderes als dieses hinten drin gekicke.“

    Vor allem ist es erstmal eine andere Liga und somit ein blödsinniger Vergleich.“

    Das ist eine blödsinnige These. Selbstredend kann man auch in der zweiten Liga unterschiedliche Spielsysteme sehen. Und der Erfolg der Störche erklärt sich sicher nicht daraus, dass die lauter Kracher im Team haben.“

    Was ich auch nie bestritten habe. Allein der Vergleich der Spielweise der Eintracht in der ersten Liga mit der von Kiel in der zweiten Liga ist blödsinn. Das ist wie Äpfel und Birnen.

  149. Ich fand die Ausführung Willems/Wolf noch einen Tick spektakulärer und der Einschlag hatte mehr Wumms.
    Aber beide Tore waren schön und wichtig.

  150. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    „Schöner Fußball ist für mich, wenn die SGE gewinnt.“

    Dem ist nichts hinzuzufügen

  151. Der blig hat Schlaf.

  152. äh, blog natürlich.

  153. ZITAT:
    „Blog kaputt?“

    Nö. Nur fasziniert und ergriffen von der ehrlichen, bodenständigen Traditions-Poesie in diesem
    ZITAT:
    „“Schöner Fußball ist für mich, wenn die SGE gewinnt.“

    Dem ist nichts hinzuzufügen“

    Wurde dann halt nix hinzugefügt. ;-)

  154. Was Union da mit dem Jens Keller abgezogen hat, ist ja Schublade ganz unten.
    Naja der „etwas andere“ Verein halt.

  155. Normalerweise gehen alle Fußballspiele bei denen keiner einen Fehler macht 0:0 aus,alle und immer.

  156. Dann haben die Ingos heute zuhause 2 Fehler gegen Braunschweig gemacht, die 0 Fehler gemacht haben.

  157. Fehler werden so manche gemacht; manche erkennt man nicht, manche werden nicht bestraft und manche werden wieder gut gemacht. So gesehen könnte ich darauf wetten, dass Nidda-Adler (159) uns einen Bären aufgebunden hat. Gute Nacht.

  158. ach war das schee gestern…

  159. ZITAT:
    „Was Union da mit dem Jens Keller abgezogen hat, ist ja Schublade ganz unten.
    Naja der „etwas andere“ Verein halt.“

    Finde ich auch , Union fand ich bis dahin ganz sympathisch.

  160. ZITAT:
    „http://m.fr.de/sport/eintracht/analyse-die-kunst-des-pragmatikers-a-1401031
    Nette Morgenlektüre“

    Das verdiente Lob für Kovac. Das einzige Problem ist, dass wir von Fußball 2000 und Diva kommen und deshalb viele noch einen anderen Stil im Kopf haben. Den können wir aber heute nicht mehr bezahlen. Das was Kovac hier macht ist wirklich bemerkenswert und wird uns dieses Jahr mindestens ins obere Mittelfeld bringen.

  161. Oho, jetzt erhält der Prince also seine Krone.

  162. Das verdiente Lob für Kovac. Das einzige Problem ist, dass wir von Fußball 2000 und Diva kommen…….“

    Also ich komme aus der Zeit rund um Grabi, Holz, Dr. Hammer und co.

    Auch sie haben nicht immer schön gespielt aber sie konnten, wenn sie wollten.

    Ich glaube allerdings auch, dass die jetzige Mannschaft mehr offensiv kann, als sie zeigt. Angedeutet zumindest hat sie das schon.

  163. Der CE vor 11:00 macht ich fertig.

  164. ZITAT:
    „Der CE vor 11:00 macht ich fertig.“

    sich oder mich? ;)

  165. ZITAT:
    „Der CE vor 11:00 macht ich fertig.“

    Mich auch.

  166. Alle einträchlich fertig.

  167. @71.
    Eine gute Analyse, hätte es verdient, als Gastbeitrag hier aufzutauchen.

  168. Lt. FR Artikel von heute war die letztjährige Mannschaft fußballerisch zweifelsfrei stärker. Schade, dass nicht erwähnt wird an was bzw. welchen Spielern diese Ansicht festgemacht wird.

  169. Fabian zum Beispiel. Wird ja hier auch zu recht immer wieder herausgestellt.

  170. und das macht ja Hoffnung, das die Rückrunde ähnlich gut wird weil mit Mascarel und Fabian 2 gute Fussballer wieder in die Mannschaft kommen.

    Jetzt noch 4 Punkte oder mehr aus den letzten 3 Spielen und es kann wirklich was gehen

  171. Oczipka! Guten Morgen, habe Schluckauf.
    Aber sicher auch Vallejo

  172. ZITAT:
    „Lt. FR Artikel von heute war die letztjährige Mannschaft fußballerisch zweifelsfrei stärker. Schade, dass nicht erwähnt wird an was bzw. welchen Spielern diese Ansicht festgemacht wird.“

    Jesus für die Spieleröffnung, z. T. evtl. auch OM.

  173. Und der Bobbes aka JLo aka Herr Chandler hat auch eine gute Saison gespielt.

  174. Vor einem Jahr waren wir Tabellen-6. mit 26 Punkten. Da spielten wir mit Fabian, Mascarell und Vallejo. In der Rückrunde spielten wir weitgehend ohne die drei, wissen wir ja, wie das war.

    Jetzt haben wir ohne die drei 22 Punkte.

    Ich hoffe ja, dass Fabian wieder an seine alte Form anschließen kann, dann wirds auch wieder schöner.

  175. Wurde jetzt zwar mehrfach genannt, aber dann will ich auch nochmal…

    Aus der Aufbaureihe:
    Abraham – Hasebe – Vallejo

    ist nun eben
    Salcedo – Abraham – Falette

    geworden. Da sind dann schon Unterschiede in der Spieleröffnung…

    Ob dass dann besser wird, wenn davor ein (spielstärkeres) Mittelfeld wird, bleibt abzuwarten. Da sind ja jetzt auch schon ein paar dabei, die nen Pass spielen können.

  176. Vallejo war in der Tat auch am Spielaufbau mehr beteiligt, als Falette oder Salzedo.
    An dieser Baustelle wird sich wohl so schnell nix ändern.

    Fabian und Mascarell werden – sofern sie an ihre alten Leistungen anknüpfen können – sicherlich eine Bereicherung für das Team sein.

    Chandler wird wohl – sobald er wieder der Alte ist – hinten auch gesetzt sein.

    Was macht man dann mit Wolf, Stenda, Gaci oder Barkok…?

  177. Werfe wenn nötig!

  178. ZITAT:
    „Fabian und Mascarell werden – sofern sie an ihre alten Leistungen anknüpfen können – sicherlich eine Bereicherung für das Team sein.

    Chandler wird wohl – sobald er wieder der Alte ist – hinten auch gesetzt sein.

    Was macht man dann mit Wolf, Stenda, Gaci oder Barkok…?“

    Es hört sich ja so an, dass Abraham den inneren Part der 3er Reihe behalten wird. Was macht man dann mit Hase?

    Im Standardsystem 5-3-2 wäre das wohl:

    Chandler – Salcedo – Abraham – Falette – Willems
    Prince – Mascarell – Fabian
    Haller – Rebic

    Da ist dann taktisch schon was möglich, wenn alle dabei sind.

    Z.B. 4-4-2 mit Raute…

    Chandler – Abraham – Falette – Willems
    Mascarell
    Prince – Stendera
    Fabian
    Haller – Rebic

    Oder flaches 4-4-2:
    Wolf – Prince – Mascarell- Gacinovic
    Oder 4-3-3:
    Prince- Mascarell – Stender
    Wolf – Haller – Rebic

    Oder ein Altbekanntes 4-2-3-1
    Prince – Mascarell
    Wolf – Fabian – Rebic
    Haller

    Und immer bleiben Alternativen mit Gaci/Barkok auf ner ZM oder LA/RA, Stender/Hase im Zentrum, Blum auf Außen, etc. Taktisch kann man dann schon ne Menge rumschieben, wenn man denn das möchte.

  179. Kann mich nur an die super Antizipationsfähigkeit des Jesus erinnern. Für den Spielaufbau war der doch eher unergiebig.

  180. Zumindest stärker als Falette, der jetzt auf seiner Position ins Aus rennt.

  181. Wenn hier in aller Öffentlichkeit unsere zukünftige Taktik verraten wird, kann das doch nur schief gehen, denn: Feind liest mit!

  182. Der Falette ist ein unerschrockener Zweikämpfer. Das gefällt mir.

    Leider ist der Ball meistens nicht sein Freund. Das gefällt mir nicht.

  183. Das 4231 aus der #182 gefällt mir am besten. Weil ich derzeit nicht ohne Wolf spielen würde. Moment, aber auch nicht ohne Stendera. Mist. Andererseits sind Mascarell und Fabian ungelegte Eier. Wer weiß wann die fit sind und überhaupt ob die alle gleichzeitig fit sind. Im Lebbe ned.

  184. Rasender Falkenmayer

    Gude
    Sollte Mascarell in der Rückrunde vielleicht den Hase machen, also zentraler IV? Der war zwar auch nicht der Held des Aufbauspiels, aber zumindest ballsicher da hinten. An Hases großes Comeback als Leistungsträger fällt es mir schwer zu glauben und im Sommer wird er eh seinen letzten Rest Knie für sein Land opfern. ZM haben wir davor ja genug.

    ZITAT:
    „Der Ecken-Trick war die Abwandlung des Freistoß-Tricks Hasebe/Meier. Inkl. Innenseitenstoß.“
    Gab`s nicht schon mal eine Wiederholung von der anderen Seite? Dann würde das so ein mal pro Halbsaison klappen.

  185. Wann hat eigentlich zuletzt jemand in der Bundesliga einen Eckstoß direkt verwandelt? Ich habe das nur einmal live im Stadion erlebt und das war im vorigen Jahrtausend.

  186. Hat leider der Mainzer Geis gegen uns geschafft.

  187. Rasender Falkenmayer

    Wenn unsere Rekonvaleszenten zurückkommen, wird sich schon wieder ein anderer verletzen. Da mache ich mir keine Sorgen.

  188. Unschlagbar, auf Jahre, auswärts!

  189. Bernd Nickel war auf direkt verwandelte Ecken geeicht, sogar gegen Maiersepp, aber das war wirklich im anderen Universum.

  190. Den Titel gilt es anzustreben: AUSWÄRTSTABELLENHALBJAHRESMEISTER! wenn nicht, dann zumindest AUSWÄRTSTABELLENHALBJAHRESVIZEMEISTER. Macht sich gut auf T-Shirts, Kaffeetassen und Briefbögen.

  191. „Zeckenfußballer“ klingt aber auch ganz schmissig.

    Solange Pauli dümpelt und Union sich sympathiemäßig ins Aus mobbt, könnte die SGE das Hipster-Premiumsegment besetzen.

  192. Rasender Falkenmayer

    Auswärtsherbstmeister
    Mann muss es nicht komplizierter machen als mötig.

    Wenn wir gegen Bayern undin Hamburg gewinnen, haben wir den, oder? Sieht doch ganz gut aus.

  193. Zur Not auch:
    AUSWÄRTSTABELLENHALBJAHRESMEISTERBESIEGER!

  194. @194

    Mein Ziel ist ja DFB Pokalsieger 2018 auf Tassen Shirts etc. im Shop zu bekommen…..

  195. @194

    Mein Ziel ist ja DFB Pokalsieger 2018 auf Tassen Shirts etc. im Shop zu bekommen….. ZITAT:
    „Zur Not auch:
    AUSWÄRTSTABELLENHALBJAHRESMEISTERBESIEGER!“

    Geht nicht aber hört sich lustig an…..

  196. Wieso müssen wir für den Auswärtsherbstmeister zuhause gegen die Bayern gewinnen? Zumal wir, wenn wir gegen die Bayern gewinnen, gegen HH verlieren. Ist Gesetz in Frankfurt.

  197. ZITAT:
    „Den Titel gilt es anzustreben: AUSWÄRTSTABELLENHALBJAHRESMEISTER! wenn nicht, dann zumindest AUSWÄRTSTABELLENHALBJAHRESVIZEMEISTER. Macht sich gut auf T-Shirts, Kaffeetassen und Briefbögen.“

    Das liest sich wie eine Lizenz zum Gelddrucken. Die ideale Geschenkidee für alle, denen zu Weihnachten kein passendes Geschenk einfällt. Mach‘ was draus. Der frühe Vogel frisst den Wurm.

  198. Ich seh die Bayern derzeit wieder auf dem absteigenden Ast und kann mir nicht vorstellen, wie die gegen uns bestehen sollen. Deren einzige Hoffnung ist, dass wir nicht zu ihnen kommen.

  199. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Wieso müssen wir für den Auswärtsherbstmeister zuhause gegen die Bayern gewinnen? Zumal wir, wenn wir gegen die Bayern gewinnen, gegen HH verlieren. Ist Gesetz in Frankfurt.“

    Weil die Bayern sonst noch Auswärtsherbstmeister werden können. Glaube ich. Rechnen kann ich nicht so gut. Deswegen ja die Nachfrage.
    Im Übrigen (Achtung Spitzklickerei) schrob ich in #196 ja nicht, dass wir das müssen, sondern, dass wir diesen Titel haben, wenn wir so gewinnen. Andere Wege dahin habe ich nicht ausgeschlossen.

  200. ZITAT:
    „Wieso müssen wir für den Auswärtsherbstmeister zuhause gegen die Bayern gewinnen? Zumal wir, wenn wir gegen die Bayern gewinnen, gegen HH verlieren. Ist Gesetz in Frankfurt.“

    Bayern hat noch 2 Auswärtsspiele wir nur noch 1. Wir müssen nicht gg. Bayern gewinnen, dann aber in HH und die Bayern in S verlieren.

  201. …oder und entschieden zuhause gegen die Bayern und dann in HH gewinnen.

  202. Vize ist doch auch was.

  203. Der Zweite ist der erste Verlierer.

  204. Ich freu mich ja auch drauf wenn Fabian und Mascarell wieder einsteigen, aber es war doch schon immer so, dass die Eintracht-Fans feuchte Träume von ihren verletzten Superstars hatten, die sich dann nur selten bewahrheitet haben.
    Man könnte ja fast meinen, da säßen Messi und Kroos bei uns in der Reha.
    Mascarell galt hier in der letzten Saison lange als Querschieber, der sich in jedem Spiel die obligatorische Gelbe abholt. Fabian ist zweifelsohne der beste Fussballer den wir haben, wie sich das nach einer so lange Verletzungspause darstellt werden wir sehen. Auch er hatte ein paar grottige Auftritte in der letzten Saison.
    Stendera war meist der beste Mann wenn er verletzt war, jetzt ist er fit und man ist sich nicht mal mehr sicher ob er es in der Bundesliga je zu mehr bringen wird als biederem Durchschnitt.

    Ich weiss dass es unheimlich beruhigend ist, sich auszumalen, dass wir ja noch mindestens zwei Heilsbringer in der Warteschleife haben, aber ich bin da nicht ganz so euphorisch. Die müssen sich auch erst mal wieder rankämpfen und die Mannschaft in die sie integriert werden sollen, ist mittlerweile doch eine ganz andere. Der Prince hat jetzt das Sagen auf dem Feld. Weiß man denn schon ob die beiden auf ihn hören werden ?

  205. ZITAT:
    „Der Zweite ist der erste Verlierer.“

    Oder der zweite Gewinner!

  206. Ich sehe das mit den Verletzten ganz entspannt. Wir sind zum Glück nicht in einer Situation, in der wir verzweifelt deren Genesung herbeisehnen müssen. Damit hätte ich im Falle von Fabian zu Sasionbeginn nicht unbedingt gerechnet und man darf nicht vergessen, dass seine Leistungen zu Beginn noch eher dürftig waren, als er noch nicht komplett fit war.
    Daher sollte man ihm nun auch die Zeit geben. Vielleicht können wir also in der Rückrunde noch eine kleine Steigerung erwarten. Im Moment läuft es aber auch so und es sieht so aus, als könnten wir früh in dieser Saison nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben.

  207. @208
    Danke. Wurde echt mal Zeit.

  208. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Der Zweite ist der erste Verlierer.“
    Dank F5 kein CE. Ich lerne.

    Man sieht immer erst, wie gut die Abwesenden waren, wenn die Anwesenden Fehler machen. #Linksverteidiger

  209. Re. Heilsbringer: Man könnte auch so argumentieren, dass Mascarell und Fabian die notenbesten Feldspieler in der vergangenen Saison waren neben Abraham, Vallejo, Rebic und Wolf (nur drei Spiele). Daher halte ich den Wunsch nach eine schnellstmögliche Rückkehr für vollkommen verständlich.

  210. Mach es, Boccia.

  211. @complainovic

    Alles richtig – und doch, was man beiden Spielern konzedieren muss, ist dass mit ihnen das Kombinationsspiel der Eintracht wieder etwas besser laufen wird. Beide können den Ball abschirmen und verdatteln ihn nicht so leicht, wie der eine oder andere im aktuellen Kader.

    mwa – wird Mascarell denn auch in der Rückrunde für die Eintracht spielen? Angeblich war doch Hoffenheim interessiert und die Eintracht war – ob des Überangebots an 6ern – nicht abgeneigt, bei einem akzeptablem Betrag Kasse zu machen. Ist das Thema vom Tisch…?

  212. ZITAT:
    „Alles richtig – und doch, was man beiden Spielern konzedieren muss, ist dass mit ihnen das Kombinationsspiel der Eintracht wieder etwas besser laufen wird. Beide können den Ball abschirmen und verdatteln ihn nicht so leicht, wie der eine oder andere im aktuellen Kader.“

    Da haben wir im Mittelfeld auch jetzt ein paar rumlaufen, die den Ball abschirmen können und nicht so leicht verdaddeln (Prince, Stender, selbst Gacinovic kann das durchaus, sich da so hinzudrehen, dass ein Freistoß rauskommt)… die müssen aber erstmal sauber den Ball bekommen. Das ist im Moment eher das Problem und das sehe ich auch bei einer Rückkehr von Mascarell, Fabian kritisch, wenn die Reihe hinten dran auch dann mit Salcedo & Falette bestückt ist.

  213. Hey hey, ist ja fast schon unheimlich die gute Stimmung hier.
    Also dann werden wir die Orks mal sowas von in den Abnutzungskampf zwingen dass wir sie unter Aufbietung aller Kräfte aus unserem Stadion pressen.
    Get rrrrrrrrready to rumpel!
    AUSWÄRTSTABELLENHERBSTMEISTER!!!

  214. ZITAT:
    „Wie immer sehr lesenswert.

    https://www.beveswelt.de/?p=12599

    Och Uli …
    [146] um 19.13h. Gestern. :-)

  215. Chandler zurück im Training – welcome back, Timmy!

  216. ZITAT:
    „https://www.facebook.com/eintracht/posts/10155202126028543“

    Wieder mal so eine Stellenausschreibung wo ich nicht weiß ob ich lachen oder weinen soll. Man sucht eine eierlegende Wollmilchsau für Digitales und weil man selber keine Ahnung hat, aber auch nix falsch machen will, fragt man sicherheitshalber analoge Qualifikationen ab.

  217. ZITAT:
    „ZITAT:
    „https://www.facebook.com/eintracht/posts/10155202126028543“

    Wieder mal so eine Stellenausschreibung wo ich nicht weiß ob ich lachen oder weinen soll. Man sucht eine eierlegende Wollmilchsau für Digitales und weil man selber keine Ahnung hat, aber auch nix falsch machen will, fragt man sicherheitshalber analoge Qualifikationen ab.“

    MaW: Diese Stellenausschreibung könnte aus meiner Feder stammen.

  218. ZITAT:
    „[146] um 19.13h. Gestern. :-)“

    Das schafft nicht mal der CE.

  219. ZITAT:
    „ZITAT:
    „https://www.facebook.com/eintracht/posts/10155202126028543“

    Wieder mal so eine Stellenausschreibung wo ich nicht weiß ob ich lachen oder weinen soll. Man sucht eine eierlegende Wollmilchsau für Digitales und weil man selber keine Ahnung hat, aber auch nix falsch machen will, fragt man sicherheitshalber analoge Qualifikationen ab.“

    Der nichtsnutzige Schwiegersohn vom Chef, der „irgendwas mit Medien“ studiert hat, braucht halt einen Job.
    Merke: Stellenausschreibungen folgen immer dem Profil des Kandidaten, den man für den Job haben will, nicht den Anforderungen der Aufgabe.

  220. If you’re not first, you’re last.

    Ach ja, bin demnächst wieder Privatier. Sachdienliche Hinweise für einen wettergegerbten internationalen Marketingleiter &c., &c…. Nein, ich verlasse die Alpenfestung nicht.

  221. der Brych ist Welt Schiri des Jahres , oh je, oh je

    die Bibi Weltschiedsrichterin.

  222. @Isaradler
    Social Media geht auch aus der Alpenfestung. Trau Dich.

  223. ZITAT:
    „ZITAT:
    „[146] um 19.13h. Gestern. :-)“

    „Das schafft nicht mal der CE.“

    Der erschreckt ja seit neuestem auch frühmorgens (noch halbwegs in der Nacht) die Gemeinde.
    Times are changing.

  224. War heute in Duisburg beruflich und es wurde sehr viel über den prinzen berichtet und ausführliche Interviews mit ihm geführt auf ziemlich allen einschlägigen Sendern in dieser Region.

    Weis nicht ob es schon Thema war oder jemanden vielleicht interessiert deshalb hier noch mal:

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1401450

  225. Rasender Falkenmayer

    Kein Angebot vom Kinees erwünscht?

  226. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Da haben wir im Mittelfeld auch jetzt ein paar rumlaufen, die den Ball abschirmen können und nicht so leicht verdaddeln (Prince, Stender, selbst Gacinovic kann das durchaus, sich da so hinzudrehen, dass ein Freistoß rauskommt)… die müssen aber erstmal sauber den Ball bekommen. Das ist im Moment eher das Problem und das sehe ich auch bei einer Rückkehr von Mascarell, Fabian kritisch, wenn die Reihe hinten dran auch dann mit Salcedo & Falette bestückt ist.“

    Daher kam meine Idee mit Omar in der Dreierkette (#188).

  227. @croeagle [230]

    Wenig verwunderlich: Die Meldung steht seit sieben Uhr auch auf fr.de
    Habe den Link mal angepasst.

  228. ZITAT:
    „If you’re not first, you’re last.

    Ach ja, bin demnächst wieder Privatier. Sachdienliche Hinweise für einen wettergegerbten internationalen Marketingleiter &c., &c…. Nein, ich verlasse die Alpenfestung nicht.“

    Was gibt es schöneres als Privatier am Tegernsee?
    Das Videochen hinter deinem Nick ist ebenfalls klasse.

  229. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Nur aus Taiwan.“

    Machst Du auch Gemeinnutz? Habe eine Freundin bei diesem Verein:
    http://www.tzuchi.org/
    Sogar mit Ableger in Deutscheland.
    ;-)

  230. @ 226 Isaradler

    Die CONIFA-WM 2018 könnte einen wie Dich vermutlich gut gebrauchen. Ich finde, dass das ein spannendes Projekt ist und für die Übergangszeit bis zum nächsten Job auch durchaus interessant sein kann.
    http://www.conifa.org/en/

  231. Rate mal mit Rosenthal: Welches WM-Team hat den höchsten Marktwert?
    http://www.faz.net/aktuell/wir.....25793.html

  232. Rasender Falkenmayer

    @ 227 WA
    Danke für das Stopfen einer Bidlungslücke!

  233. Auf Sky läuft gerade Hertha – Eintracht. Bin mal gespannt, ob das Spiel genauso endet wie am Sonntag.
    Der Kommentator jedenfalls ist genauso schlecht.

  234. ZITAT:
    „@ 227 WA
    Danke für das Stopfen einer Bidlungslücke!“

    Schließe mich an (237). Warum gibt es Franconia und nicht Hassia?!

  235. ZITAT:
    „Auf Sky läuft gerade Hertha – Eintracht. Bin mal gespannt, ob das Spiel genauso endet wie am Sonntag. …“

    Vielleicht hilft ja die „Halbaktive Vollkatastrophe“ der FNP?
    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,2844209
    Taktik für die einfachen Dinge in der Kickerei.

  236. Das Herthaspiel beginne ich 2 Tage danach zwischen meinen 4 Wänden zu begreifen.

    Die Buchse der Pandora schmollt immer noch.

  237. ZITAT:
    „@croeagle [230]

    Wenig verwunderlich: Die Meldung steht seit sieben Uhr auch auf fr.de
    Habe den Link mal angepasst.“

    Ja sorry
    War keine absicht den erst besten link einfach mal reingekloppt…

  238. ZITAT:
    „@croeagle [230]

    Wenig verwunderlich: Die Meldung steht seit sieben Uhr auch auf fr.de
    Habe den Link mal angepasst.“

    Die Meldung steht auch seit 7:07 auf Blog-G (#165):

    „Oho, jetzt erhält der Prince also seine Krone.“

  239. ZITAT:
    „Die Buchse der Pandora schmollt immer noch.“

    Autsch.
    Das.ist.nicht.autorisiert! Im Leben nicht.

  240. Schulter die Couch und mach Hausbesuche.

  241. mir war der stobbe lieber

  242. Hat es Anwälte hier? Wenn man als Moppedfahrer das nicht darf
    https://www.motorradonline.de/recht-verkehr-branche/aerger-um-actioncams.812338.html
    wie sieht es dann dann mit diesen ganzen VLoggern aus, die mit ihren Handys durch die Gegend rennen und jede Menge Leute zwangsläufig mit ins Bild bekommen?

  243. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@croeagle [230]

    Wenig verwunderlich: Die Meldung steht seit sieben Uhr auch auf fr.de
    Habe den Link mal angepasst.“

    Die Meldung steht auch seit 7:07 auf Blog-G (#165):

    „Oho, jetzt erhält der Prince also seine Krone.“

    Ach so jetzt ist mir der Post auch klar…

  244. Paragraph 1 des brandneuen Gesetzes zur Regelung des Betriebs einer Kraftrad-Helmkamera (KrHKBetrG):
    Das Mindesttempo beim Betrieb einer Helmkamera ist stets so zu bemessen, dass andere Verkehrsteilnehmer in den Aufzeichnungen lediglich als vorbeihuschende Streifen zu erkennen sind.

  245. ZITAT:
    „Ach so jetzt ist mir der Post auch klar…“

    :)

  246. ZITAT:
    „Paragraph 1 des brandneuen Gesetzes zur Regelung des Betriebs einer Kraftrad-Helmkamera (KrHKBetrG): …“

    Das kann der Postillon aber besser. Aber der Versuch war nett ;-)

  247. Russia out.
    Mal schauen wie Putin reagiert.

  248. Komm, hier, Nidda, saachemal, für so spontan und locker aus der Hüfte!?
    Noch dazu, wo ich mit der Juristerei ach, so gar nix am Hut hab.

  249. Und die Hauptsache: Ich hab nix Anregendes genommen vorher!

  250. ZITAT:
    „Komm, hier, Nidda, saachemal, für so spontan und locker aus der Hüfte!?
    Noch dazu, wo ich mit der Juristerei ach, so gar nix am Hut hab.“

    OK, dafür wars schon schick :)

  251. 254

    stimmt nicht, dürfen unter neutraler Flagge und Hymne antreten.

  252. ZITAT:
    „Und die Hauptsache: Ich hab nix Anregendes genommen vorher!“

    Deshalb.

  253. ZITAT:
    „… Spannend wird sein, wie der Fußball-Weltverband auf die Strafe reagieren wird. Die FIFA steht bislang fest an der Seite des WM-Gastgebers Russland – und an der von WM-OK-Chef Mutko.“
    http://www.fr.de/sport/sportar.....-1401989-0

    Eijo. Darf man halt alles nicht so eng sehen. Hauptsache, der Rubel Ball rollt, gelle?

  254. ZITAT:
    „stimmt nicht, dürfen unter neutraler Flagge und Hymne antreten.“

    Russland ist trotzdem raus.

  255. Ostfriesische Flagge. Weißer Adler auf weißem Grund.

  256. ZITAT:
    „stimmt nicht, dürfen unter neutraler Flagge und Hymne antreten.“

    Erstens nicht alle. Zweitens nicht die Sportler in Teamsportarten, Eishockey und so. Die sind weg, weil sie sich als Team qualifiziert haben.

  257. Ach so. Unter neutraler Flagge, das sind die, die gedopt sind. Gute Regelung eigentlich.

  258. Bombenalarm in Karben. Pfui!

  259. 262

    was interessiert denn ob der dort als Russe geführt wird, wenn ein Russe Gold holt ist es Gold für Russland, egal was offiziell ist.Rein vom Grfühl her meine ich.

    Wenn Deutschland gesperrt wird und eine deutsche/er Gold holt ist das doch gefühlt trotzdem Gold für Deutschland.

    Für mich wieder nur ein ungenügendes Urteil, wegen der anstehenden WM. Entweder ganz raus oder gar nicht.

  260. „Die Russen werden nicht als russischen Athleten antreten sondern als olympische Athleten aus Russland.“

    Was eine Strafe.

  261. Der Chef des russischen Fußball-Verbandes und WM-Organisationschef wurde lebenslang von den Spielen ausgeschlossen.
    And zero fucks are given in Zürich.

  262. Jupp schont die Vielspieler für Samstag. Kalle erzählt von schweren anstehenden Spielen, …am Samstag in Frankfurt…
    Wer bitte ist Paris!?!?
    HA! ;-)

  263. ZITAT:
    „Hat es Anwälte hier? Wenn man als Moppedfahrer das nicht darf
    https://www.motorradonline.de/recht-verkehr-branche/aerger-um-actioncams.812338.html
    wie sieht es dann dann mit diesen ganzen VLoggern aus, die mit ihren Handys durch die Gegend rennen und jede Menge Leute zwangsläufig mit ins Bild bekommen?“

    Straffreies Abschneiden: https://youtu.be/JcLXfow2jEk

  264. ZITAT:
    „Ostfriesische Flagge. Weißer Adler auf weißem Grund.“

    du dummschwätzer dies ist wohl eher die Angriffsflagge der italienischen Marine, unsere Flagge ist schwarz, rot und blau .

  265. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Neues vom Kinnes in der Regionalliga.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....gehen.html

  266. So mal die Opfer vom Samstag anschauen….

    Ich erwarte übrigens die dreckigste Auswärtstatktik ever am Samstag von uns.
    Defensiv kann der Franzos nicht…..

  267. ZITAT:
    „Neues vom Kinnes in der Regionalliga.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....gehen.html

    ZITAT:
    „… Eine Lösung, die beide Parteien befriedigen könnte? Wenn die Spiele ohne Zuschauer stattfinden würden. …“

    Hä? Ein „Geisterspiel“ ist bisher bei DFB als Strafmaßnahme vorgesehen. Und ein eben solches soll jetzt als non-plus-Ultra für die „Testspiele“ gegen die U20-China-Kicker als Regel gelten???
    Für wen ist das dann eine Strafe? Oder sollen die 15T€ „Schmerzensgeld“/Antrittsprämie für die hiesigen Kicker sein?
    Was rege ich mich auf: Absender dieser Idee ist „Geschäftsführer der Offenbacher Kickers“. Nuff said.

  268. Die brauchen jeden Cent.

  269. @274.
    Das ist doch nur logisch: wer gegen Chinesen spielt, wird mit einem Geisterspiel bestraft.

  270. Hat Tibet auch eine Auswahlmannschaft? Wäre doch auch, falls ja, ein adäquater Gegner.

  271. Das ist mal fussball

  272. Fallobst sind die nicht, diese Bayern. Nicht mehr.

  273. ZITAT:
    „Fallobst sind die nicht, diese Bayern. Nicht mehr.“

    …..uns doch egal. Wechhaun am Samstag.

  274. ZITAT:
    „Das ist mal fussball“

    Meckereien, Diskussionen, Schauspieleinlagen, Schwalben, Unsportlichkeiten – das ist also Fußball?

  275. ZITAT:
    „Fallobst sind die nicht, diese Bayern. Nicht mehr.“

    Dann halt 1:1.
    1 Huch-wo-kommt-der-denn-her für uns und eine nö-war-keiner-11er für die Orks.

  276. ZITAT:
    „Fallobst sind die nicht, diese Bayern. Nicht mehr.“

    Wir rennen die so nieder, das die nach ihrem dritten Tor so fertig sind, das sie am Ende froh sind das Spiel gewonnen zu haben.
    Bin obbdimistisch, abber sowas von.

  277. Spielt eigentlich dieser Neumeier noch mit?

  278. Also Bälle verdaddeln vor/im 16er kann der FCBäh auch. Und zwar sehr ansehnlich, aber ähnlich erfolglos.

  279. „Unheimlich viel Kraft gekostet“ gefällt :)

  280. ZITAT:
    „Das ist mal fussball“

    Geht so nur unter neutraler Flagge.

  281. Alle die Stiefel rausgestellt? Es ist Nikolaus-Abend. Nur mal so als Hinweis, damit morgen keiner weint.

  282. Neutrale Flagge: 💵 oder💸

  283. Extra noch welche in Größe 48 gekauft.

  284. Also die Stiwwel nadierlisch.

  285. ZITAT:
    „Also die Stiwwel nadierlisch.“

    Putzen nicht vergessen.

  286. Ich wünsche mir vom Nikolaus einen Sieg über Bayern München.

    Gude Nacht

  287. ZITAT:
    „…Ich wünsche mir vom Nikolaus einen Sieg über Bayern München….“
    !BARVO!
    schon widder nix hinzuzufühsche, +1, wie mer so schee auf diggitalem neudeutsch sagt .

  288. Wenn Alle fit wären und eine die individuelle Klasse berücksichtigende `Idealaufstellung´ z.B. wie

    Hradi
    Timmy Hase Abraham Falette Willems
    Prince Fabian
    Wolf Helmut Ante

    aussähe, hätt es eine mächtig prominente Bank:
    Russ, Stenda, Gaci, Barkok, Opa Makrele, Salcedo, Tawatha, Jovic und Blum müssten alle draussen bleiben, hmm… und da sind noch net mal die Trainingslagergewinner und Jungtalente dabei…
    wirklich net leicht.

  289. @297

    Unser Maskottchen Medo nicht zu vergessen.

  290. So kurz vorm Wumms abgekackt?

  291. Nö.

    Guten Morgen Frankfurt.

  292. Ich hätte ja getippt, der Tscha macht es.