Länderspielpause Immer noch verloren

Verloren. Foto: Stefan Krieger.

Verloren. Foto: Stefan Krieger.

Ist ja nix und wird auch nix. Für mindestens eine Woche jetzt. Da hilft dann doch der Sieg in Dietkirchen (Hölzenbein soll mir nichts erzählen, wie sehr er sich auf ein Spiel in Dietkirchen gefreut hat. Wo doch allgemein bekannt ist, wie sich früher die Diggericher und die Dehrner — und ein solcher ist und bleibt der Holz nun mal — im Steinbruch vermöbelt haben, aber das nur am Rande), und ein Gespräch mit Alex Meier.

Verloren haben wir das Ding in Gladbach trotzdem. Diggerich hin, Dehrn her.

Schlagworte:

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. recht hatter, der Meier, man sollte durchaus mal selbstkritisch sein. Auch sich gegenüber.

  2. Schön, genau so war’s! Nur uff hessisch sacht mer Diggerisch.

  3. Kirche/Dorf wegen erster Niederlage? Was ist denn das für eine Einstellung? Alles muss jetzt auf den Kopf gestellt werden. Fangen wir mit dem Internet-Auftritt des Herzensvereins an.

  4. fürs protokoll:

    dickerisch – nicht diggerich.

    siehe auch: http://www.limburg-dietkirchen.....r_maat.htm

  5. @2

    ah, da kommt jemand aus lindenholzhausen!

  6. Linneholzele. Fürs Protokoll.

  7. ZITAT:

    “ Linneholzele. Fürs Protokoll. „

    komm, du hattest damals mädels aus dem umland. nie aus linnehollesse!

  8. ZITAT:

    komm, du hattest damals mädels aus dem umland. nie aus linnehollesse! „

    Stimmt.

  9. Das klingt alles sehr nach Zonenrandgebiet, Ostseite.

  10. Ausser singen koennen die in Linneholzele eh nicht viel ;)

    Aber dafuer sogar die walisische Nationalhymne….

  11. Super Bilder von der Stellvertretung übrigens.

    Ansonsten sind diese Spiele während der Saison wirklich unsinig.

    Pauli hat mit neuem Trainer gegen Fürth gewonnen. Da hätte man eher Erkenntnisse gewonnen.

    Aber ich habe ja im Landkreis OF keine Ahnung :-)

  12. OF ist eine Schande und kein Landkreis

  13. ZITAT:

    “ OF ist eine Schande und kein Landkreis „

    +1

  14. Jetzt weiß ich warum ich es nicht outen wollte. Langen ist sehr nett und Wohnsitz des Pressesprechers sowie Ralf Weber und ehemals Ulli Stein.

  15. ZITAT:
    “ Das klingt alles sehr nach Zonenrandgebiet, Ostseite. „

    Stimmt. The dark side of the moon. Für einen waschechten Frankfurter Bub hört die Welt nach Heddernheim auf und fängt kurz vor Paris, London, Madrid, Rom oder New York wieder an. ;-)

  16. ZITAT:

    “ Langen? *kreisch* „

    Was ist den jetzt schon wieder Boccia?

  17. ZITAT:

    “ Linneholzele. Fürs Protokoll. „

    Fast. Linnehollesse oder einfach nur Hollesse. Aber ich sehe, Du kennst Dich aus in Hessen. Sehr löblich!

    @ 5: Genau. Bin aber schon länger im Exil. Aber die Wurzeln im Goldenen Grund sind stark. :-)

  18. Weltfußballer: Neuer, Gomez und Lahm stehen zur Wahl. (kicker.de)

    Um was für einen Sport soll es sich dabei handeln?

  19. reine Höflichkeitsnominierungen, um den Franz nicht zu verärgern

  20. Klar, Selbstkritisch sich selbst gegenüber find ich gut

  21. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ OF ist eine Schande und kein Landkreis „

    +1 „

    +1

  22. ZITAT:

    “ Langen? *kreisch* „

    Sind die nicht noch eingeschneit dort?

  23. Morsche

    „Man sollte ehrlich sein, und das Ganze sollte in einem vernünftigen Ton geschehen. Dann kann man durchaus mal kritisch sein. „

    Ach Alex. So wirst Du nach der Karriere keine Blog-G-Größe.

  24. „Ich werde jetzt bald 30, da sieht man Dinge anders als mit 23. Ist doch ganz normal, dass sich im Leben die Prioritäten verschieben.“ Ja super Alex, Zeit für die Rente.

  25. ZITAT:

    “ Morsche

    „Man sollte ehrlich sein, und das Ganze sollte in einem vernünftigen Ton geschehen. Dann kann man durchaus mal kritisch sein. „

    Ach Alex. So wirst Du nach der Karriere keine Blog-G-Größe. „

    So früh am Morgen schon Meier-Bashing? Barvo!

  26. Och, nicht nur bashing, aber nein, auch Vorschläge zur Karriereplanung, von wegen der Prioritäten….

    http://www.schafzucht-niedersa.....enzuechter

  27. Hier kennen sich ja viele in meiner Region ganz gut aus.

  28. ZITAT:

    “ Hier kennen sich ja viele in meiner Region ganz gut aus. „

    ‚Busfahrer halt an, wir brauchen ein Schaf!‘

  29. Klar, ich bin nicht nur im Fußball eine Rundrumleuchte.

  30. Habe erst Religion gelesen. Dabei haben wir doch alle die gleiche.

  31. ZITAT:

    “ So früh am Morgen schon Meier-Bashing? Barvo! „

    Die sollten lieber den Caio die Interviews schiessen lassen.

  32. Das Ergebnis des Freundschaftsspiels überrascht – gegen einen Verbandsligisten hätte man doch ein deutlicheres Ergebnis erwarten können.

    Freue mich für Rob Friend und seine 2 Tore.

    Eigentlich unerklärlich, warum der Verein so eine negative Einstellung gegen ihn an den Tag legt.

    Warum sagt man nicht, er ist unser (gewollter) Stürmer Nr. 4 – das weiss er – und wir wissen was er kann und was er nicht kann. Wir sind froh, einen weiteren Stoßstürmer (als Back-Up) zu haben. In bestimmten Spielen wird er zum Kader gehören, in anderen eben nicht. Aber er ist in jedem Fall unbestritten fester Bestandteil der Mannschaft, genauso wie Butscher, Djapka oder Köhler.

    Dass man im Hintergrund Verkaufsbemühungen anstrengt, ist dem Verein ja unbenommen.

  33. Ich bitte schon mal vorab um Tschullschung, aber diese Flachreime

    müssen sein:

    Enn Dickerisch

    senn se fickerisch

    Enn Hollesse

    do wollesse

  34. Free ROB!

  35. ZITAT:

    “ Klar, ich bin nicht nur im Fußball eine Rundrumleuchte. „

    Mit zwei Armen , gelle

  36. Die unredigierte Fassung hätte ich mal gelesen, aber so?

    http://www.titanic-magazin.de/.....a6de9214b8

  37. Ist der Ösi wieder nicht gesprungen? Was sagt Dietkirchen?

  38. @ Don Alfredo, #35

    und sie drangen

    ein in Langen

  39. Skandal

    Regenwald aufforsten und gleichzeitig Formel 1 Rennen bewerben. Geht gar nicht… Gut das Greenpeace auf diese Ungeheuerlichkeit aufmerksam macht. Leider rutscht die Eintracht auf Platz sieben

    http://de.eurosport.yahoo.com/.....23391.html

    Wer überhaupt noch ein Fußballspiel besucht sollte sich angesichts dieser Tabelle echt schämen

  40. ZITAT:

    Wer überhaupt noch ein Fußballspiel besucht sollte sich angesichts dieser Tabelle echt schämen „

    „schweissfuss“ geht in dieser Beziehung ja vorbildlich voran. Alle Analysen von der Couch aus.

  41. @ 41, 42

    Geil: TUI kriegt Pluspunkte, weil man bei denen so eng sitzt und das Sprit spart.

    Schwacher Artikel, starke Kommentare….

  42. Greenpeace, sind das nicht die, die ständig in ihren überalteten Kähnen, von Schweröl angetrieben, auf den Weltmeeren rumschippern?

  43. Ich wechsel jetzt nach Hoffenheim

  44. ZITAT:

    “ Hoffeheinz „

    Pro Solarzellenfabriken in China!

  45. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Hoffeheinz „

    Pro Solarzellenfabriken in China! „

    mit Beschäftigten, die vorher in Umerziehungslagern umerzogen wurden. Zum strammen Hoffenheimer.

  46. Und Hopp geht das Geld nicht aus, sondern vermehrt sich sogar. Der Verein hat also Zukunft.

    „Die stärksten Vermögenszuwächse verbuchten die Gründer und Anteilseigner der Softwareschmiede SAP, Hasso Plattner und Dietmar Hopp, mit gut 17 beziehungsweise 15 Prozent.“

    http://www.abendblatt.de/hambu.....daere.html

  47. Die dpa meldet wie folgt:

    „Eintracht-Coach Armin Veh nimmt wohlverdienten Kurzurlaub

    Frankfurt/Main (dpa) – Eintracht Frankfurts Trainer Armin Veh nutzt die Bundesliga-Pause zu einem wohlverdienten Kurzurlaub. Der 51-Jährige lässt diese Woche seinen Assistenten Reiner Geyer die Übungseinheiten leiten. „Ab und an musst du mal die Birne wieder frei kriegen“, sagte Veh der „Bild-Zeitung“ (Mittwoch). In seiner Heimatstadt Augsburg will der Chefcoach vor allem bei Spaziergängen mit Hund Jerry entspannen.

    Veh nimmt sich öfter mal Auszeiten, der Erfolg gibt ihm besonders in dieser Saison recht: Mit 16 Punkten in sieben Spielen führte er den Aufsteiger auf Platz zwei der Fußball-Bundesliga. Nach der 0:2-Niederlage der Frankfurter in Mönchengladbach am Sonntag war Veh am Montag noch in der Geschäftsstelle, das nächste Training soll er erst wieder am Dienstag kommender Woche übernehmen. Die Spieler haben in der Länderspiel-Woche nur am Sonntag und Montag frei.“

    Hm.

  48. Maamauerbaabambeler

    Aus dem „Atom Heinzi“ wird ein „Solar Heinzi“. Wie seine Freundin Angela…oder so.

  49. ZITAT:

    “ Greenpeace, sind das nicht die, die ständig in ihren überalteten Kähnen, von Schweröl angetrieben, auf den Weltmeeren rumschippern? „

    Njet. Die laufen mit Waltran und selbstgemachtem Wind.

    http://www.greenpeace.de/ueber.....s/schiffe/

  50. ZITAT:

    “ Die dpa meldet wie folgt:

    „Eintracht-Coach Armin Veh nimmt wohlverdienten Kurzurlaub

    Frankfurt/Main (dpa) – Eintracht Frankfurts Trainer Armin Veh nutzt die Bundesliga-Pause zu einem wohlverdienten Kurzurlaub. Der 51-Jährige lässt diese Woche seinen Assistenten Reiner Geyer die Übungseinheiten leiten. „Ab und an musst du mal die Birne wieder frei kriegen“, sagte Veh der „Bild-Zeitung“ (Mittwoch). In seiner Heimatstadt Augsburg will der Chefcoach vor allem bei Spaziergängen mit Hund Jerry entspannen.

    Veh nimmt sich öfter mal Auszeiten, der Erfolg gibt ihm besonders in dieser Saison recht: Mit 16 Punkten in sieben Spielen führte er den Aufsteiger auf Platz zwei der Fußball-Bundesliga. Nach der 0:2-Niederlage der Frankfurter in Mönchengladbach am Sonntag war Veh am Montag noch in der Geschäftsstelle, das nächste Training soll er erst wieder am Dienstag kommender Woche übernehmen. Die Spieler haben in der Länderspiel-Woche nur am Sonntag und Montag frei.“

    Hm. „

    Veh hat was von Kajo.

  51. „Veh hat was von Kajo.“

    Das Melancholische.

  52. ZITAT:

    „Veh hat was von Kajo.“

    Das Melancholische. „

    Ja.

  53. den leichten Rettungsring in der Leibesmitte

  54. ZITAT:

    „Veh hat was von Kajo.“

    Das Melancholische. „

    ja, und die Plautze.

  55. ZITAT:

    “ den leichten Rettungsring in der Leibesmitte „

    da nimmst du mir den Ball vom Fuß.

  56. Freizeitorientiert

  57. @9 Hintertaunus ist nicht wesentlich besser.

    Als ich von Kronberg dorthin zog, ähnelten die ersten Kommunikationsversuche mit den Ureinwohnern einer Phyton-Sktech-Vorlage.

    @41 Weniger Energie mit solchen Nulpenvergleichen vergeuden, und mehr mit dem Kerngeschäft beschäftigen wäre zielführender, Greenpeace (one not amused member).

    Meier-Eloquenz am Mittwoch, auch wenns inhaltlich nix neues ergibt, es gefällt mir.

    Lasst den Bub noch mal 5 Jahre hier bleiben, und er wird den Fragern wahre Monologe ins Gerät diktieren ;)

    …statt Mel and Collie halt Armin and Jerry, passt.

  58. ZITAT:

    “ Freizeitorientiert „

    Na, claro!

  59. Also ich finde ja, dass Armin nach dieser extrem kurzen Sommerpause, in der nun wirklich kaum Zeit zum Urlaub blieb, jetzt schon mal ein Päuschen verdient hat.

  60. ZITAT:

    “ Also ich finde ja, dass Armin nach dieser extrem kurzen Sommerpause, in der nun wirklich kaum Zeit zum Urlaub blieb, jetzt schon mal ein Päuschen verdient hat. „

    Ich mag das auch. Ars vivendi und so.

  61. Heute ist übrigens Welthundetag. Wer sagts Jerry?

  62. Das einzige, was mir nicht passt ist der Urlaubsort. Zu unglamourös.

  63. ZITAT:

    “ Das einzige, was mir nicht passt ist der Urlaubsort. Zu unglamourös. „

    Icke mach dette besser, wa?

  64. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Das einzige, was mir nicht passt ist der Urlaubsort. Zu unglamourös. „

    Icke mach dette besser, wa? „

    Las Vegas! Natürlich.

    Ist jetzt allerdings auch schon etwas länger her…

  65. Gegen wen springt denn eigentlich Österreich am Freitag?

  66. Berlin, Albert. Nächste Woche. Vielleicht wage ich mich sogar mal in die Besatzungszone Ost.

  67. ZITAT:

    “ Berlin, Albert. Nächste Woche. Vielleicht wage ich mich sogar mal in die Besatzungszone Ost. „

    War ich ewig nicht.

  68. ZITAT:

    War ich ewig nicht. „

    Ist ja auch immer so ein Ding wegen der Mauer und so.

  69. Veh ist in Augsburg und Jerry schnuppert mal an Stephan Hain oder Torsten Oehrl, ob die gut riechen. Der hat mitbekommen, dass hier olfaktorisches viel zählt

  70. ZITAT:

    “ ZITAT:

    War ich ewig nicht. „

    Ist ja auch immer so ein Ding wegen der Mauer und so. „

    Solltest du mal im Westen sein, let me know!

  71. Ihr seid doch alle immer nur neidisch, also alle ausser Albert. Ich gönne Veh seinen Kurzurlaub. Kopf durchpusten, Kinners! Das nächste Spiel ist immer das Schwerste!! (Nur echt mit Doppelanführungszeichen)

  72. nah bei Langen haben ja auch unsere Saufkumpane Trinklein und Rohrbach grwohnt.

    Aach, des warn noch Zeiten,

    aber dademals ham auch Fehler Spiele entschieden, mer hat sisch uffgerescht und gut wars.

    Lasst die „Zweitligaspieler“ sich doch emal bischen Erfahrung sammeln, und dadezu gehörn auch Niederlagen, dann wirds schon besser. Gute Jugendspieler rücken nach, auch bayern kann mer net im Sturm abhängen.

    EINTRACHT!!

  73. Wann wird denn Meiers Vertrag (bis 2014) verlängert? Am Ende ist Labbadia auch auf Heimaturlaub….

  74. was, bitte schön, heißt Freischaltung?

  75. ZITAT:

    “ was, bitte schön, heißt Freischaltung? „

    Dass Deine Kommentare erst dann online gehen, wenn ich sie gelesen habe, claro?

  76. @Ex-Ostend 07 [49]

    “ Und Hopp geht das Geld nicht aus, sondern vermehrt sich sogar. Der Verein hat also Zukunft.

    „Die stärksten Vermögenszuwächse verbuchten die Gründer und Anteilseigner der Softwareschmiede SAP, Hasso Plattner und Dietmar Hopp, mit gut 17 beziehungsweise 15 Prozent.“

    http://www.abendblatt.de/hambu.....daere.html

    Mensch, leck mich fett! Der kleine Hopp hat mit dem Taschengeld des Alten seinen „Traditions“-Handballclub

    -Rhein-Neckar-Löwen- zum Tabellenführer gemacht. Im Fußball schafft ihr das nie, nie! Werde gleich eine kleine Spende an Frischauf Wittwittwitt oder wie die heißen losjagen.

    http://www.kicker.de/news/hand.....eltag.html

  77. @76 Vielen Dank das war das erste Mal das mein schönes Langen mal freundlich erwähnt wird.

    Bei uns gibts Äbbelerfest im Sommer und es sollen auch schon ein paar Frankfurter dort gesichtet worden sein.

    Habe 8 Jahre im weltbewegenden Obrhöchststadt meine Brötchen verdient, und da können wir hier locker mithalten.

    Ach so das ist ja ein Fußballforum hier. Tschuldigung.

    Eintracht!!!

  78. also ich gönne Veh überhaupt keinen Urlaub während der arbeitszeit.

    Jetzt könnte er mal mit der zweiten und dritten Reihe arbeiten, wo gute Trainer doch alle immer besser machen?

    Was bringt es denn, wenn irgendein Hiträ Nachwuchsspieler an die Erste heranführt, indem er ihnen zeigt, dass unser Topscorer auch ein guter Ausputzer ist?

  79. Nochmal wg Weltuntergang: wenn wir dann immer noch 2. sind und die Saison (mangels Planet) abgebrochen werden müsste, sollten wir doch für die CL qualifiziert sein, oder?

    @vatmier Die Traube gibts nicht mehr?

  80. @86 Wird jetzt vom Altstadtmetzger geführt.

  81. Tschuldischung BloGGwatz;

    ich wollte Sie nicht während der Mittagspause stören.

  82. @81

    Du hast Äpplerfest gesagt. Dies zieht automatisch den Entzug des Langener Wohnrechtes nach sich.

    raus raus raus!!

  83. @ 42, also Herr Krieger, welch eine unbewiesene Behauptung: „“schweissfuss” geht in dieser Beziehung ja vorbildlich voran. Alle Analysen von der Couch aus.“ Letzten Sonntag war er nachweislich In Gladbach Meier suchen. Hat sich hinterher über dessen gute Bewertung gewundert, wo er den Herrn Meier doch nur selten gesehen habe.

    gez. ohne Auftrag

    Nörgler

  84. ZITAT:

    “ @81

    Du hast Äpplerfest gesagt. Dies zieht automatisch den Entzug des Langener Wohnrechtes nach sich.

    raus raus raus!! „

    Ach je. Mach es mit einem Stück Flaaschworscht wieder gut :-)

  85. Sind eigentlich Siege oder Niederlagen öder?

  86. Obacht. Jetzt wirds filosofisch

  87. Die wahre Ödnis liegt genau zwischen Siegen und Niederlagen.

  88. Der Veh soll ruhig mal Urlaub machen, dann kann der Geyer die Jungens ordentlich scheuchen, dann klappts auch wieder mit dem Umschaltspiel.

  89. Je mehr Siege umso träger, je mehr Niederlagen umso mehr brennt der Baum .

    Bisher hatten wir vom einen (niemals nie) „zu viel“, und vom anderen (auf Holz klopf) zu wenig.

    Blame it on the Tabellenstand.

  90. Die Ödnis heißt N11.

    In einem postnationalen, globalisierten Welt(innen)raum brauch das kein Mensch.

  91. Mir ist langweilig.

  92. Hat uns schon jemand beim Krombacher Cup gemeldet?

    Da dürften wir gute Chancen auf einen Titel haben – trotz der starken Gegner.

    http://www.vfl-klafeld.de/inde.....;Itemid=36

  93. ZITAT:

    “ Mir ist langweilig. „

    Mach die Kehrwoche!

    Der Veh soll mal schön urlauben. Mentale Stärke heißt das Stichwort.

  94. Nicht das mir wieder einer vorhält ich hätte nicht gewummst, den Rasen gemäht oder was auch immer vergessen.

  95. ZITAT:

    “ Die Ödnis heißt N11.

    In einem postnationalen, globalisierten Welt(innen)raum brauch das kein Mensch. „

    Es sei denn es geht gegen ENGLAND. da könnt ich ausraste…

  96. Da passt er auch hin diese technisch limitierte kölsche Arschkrampe.

  97. Froh du wärest würde er für uns kicken.

  98. Ist jetzt „uns“ England / Schland / Eintracht oder Diggerisch?

  99. Hörte ich aus weiter Ferne ein zärtliches „ENGLAND!“ an mein Ohr klopfen?

  100. Ach kicken nennst du dieses tollwütige hin und hertoben. Einen Dreckshice wäre ich froh.. Und mitsingen tut er auch nicht. Nicht mal wenn es gegen ENGLAND geht.

  101. Ein Land wo hinten hinter jedem Satz ein“ ist es nicht „hängt.. Die hamm se doch net mehr alle.

  102. ZITAT:

    “ Ein Land wo hinten hinter jedem Satz ein“ ist es nicht „hängt.. Die hamm se doch net mehr alle. „

    Sagt der Hesse, gell?

  103. Net wahr.

  104. Ihr habt se net mehr all am Abbel, gell?

  105. ZITAT:

    “ Da passt er auch hin diese technisch limitierte kölsche Arschkrampe. „

    :-)

  106. Isar, drüben geht’s mal wieder um Dein Lieblingsthema. :)

  107. Wer ist eigentlich Walther Bensemann?

  108. ZITAT:

    “ Die wahre Ödnis liegt genau zwischen Siegen und Niederlagen. „

    Nahe von Siegen findet sich eine große Ödnis, vor allem zivilisatorisch (sog. Sauerland).

  109. Das hier kann ich nicht verlinken. Es geht nicht. Irgendwas mit Soccer (!) und Leipzig in der URL, bestimmt ein Virus:

    Im letzten Auswärtsspiel beim VfB Auerbach waren vier Fan-Busse und mehr als 500 Bullen-Fans dabei und sorgten über 90 Minuten lang für Heimspielatmosphäre. Unsere Mannschaft dankte es mit einem 4:3-Sieg und legte am Freitag gleich den nächsten Dreier in der Red Bull Arena nach (2:0 gegen Meuselwitz).

    In den kommenden beiden Spielen müssen die Roten Bullen wieder auswärts ran. An diesem Samstag (13. Oktober; Anstoß: 14.00 Uhr) wartet zunächst das Achtelfinale im Sachsenpokal beim SV Einheit Kamenz.

    Ich bin dann doch einmal für die Einheit.

  110. @119

    Haut die Bullen

    platt wie Stullen

    (sorry, Internettourette)

  111. Schade für Meuselwitz, aber das Rückspiel gewinnen Sie bestimmt.

  112. Gälischer Text der Eierland-Hymne, die ein Soldatenlied ist.

    Amhrán na bhFiann

    Seo dhibh a cháirde duan Óglaigh,

    Cathréimeach briomhar ceolmhar,

    Ár dtinte cnámh go buacach táid,

    ‚S an spéir go min réaltogach

    Is fonnmhar faobhrach sinn chun gleo

    ‚S go tiúnmhar glé roimh thíocht do’n ló

    Fé chiúnas chaomh na hoiche ar seol:

    Seo libh canaídh Amhrán na bhFiann.

    http://www.ipicture.de/nationa.....rland.html

  113. Seo dhibh a cháirde duan Óglaigh Cathréimeach briomhar ceolmhar (Gälischer Dauergesang)

  114. Die Texte von Liedern sind allgemein überbewertet. Die interessieren keinen, vor allem, wenn sie in ausgestorbenen Sprachen (Latein, Gälisch, Sanskrit) verfaßt sind. Hauptsache die Phonetik ist eingängig. Am besten was mit Oleeolee oder Schalala.

  115. „Am besten was mit Oleeolee oder Schalala.“

    Ah! Das sind sie wieder. Die Gesänge des Neandertalers.

  116. Oleeolee, ist es nicht ?

    Schalala., ist es nicht ?

  117. ZITAT:

    “ Ah! Das sind sie wieder. Die Gesänge des Neandertalers. „

    mit Ohoho und Uhuhu

    http://www.clipfish.de/musikvi.....sometimes/

  118. In Rüsselsheim ist Dino Ausstellung, nur so für interessierte Neandertaler.

  119. Wir sind alle Neandertaler.

    „Etwa ein bis vier Prozent des heutigen menschlichen Erbguts stammen vom Neandertaler. Zumindest gilt das für Menschen nichtafrikanischer Abstammung. Pääbo formuliert das so: „Diejenigen von uns, die außerhalb Afrikas leben, tragen ein kleines bisschen Neandertaler in sich.“ „

    http://www.spiegel.de/wissensc.....92855.html

  120. http://www.facebook.com/Missio.....ref=stream

    Da kann man seinen Lieblingsfangesang mitteilen. Leider Facebookniveau.

  121. Ach was eine Schufterei und der öffentliche Dienst liegt wahrscheinlich schon wieder zu Hause auf der Couch und plant den nächsten Urlaub..

  122. HSV sammelt Geld mit einer Jubiläumsanleihe. 10 Jahre Laufzeit, 6 %, schon 50% (6,5 Mio €) gezeichnet nach 10 Tagen. Der halbe Rafa ist schon wieder drin.

    http://www.sport1.de/de/fussba.....22930.html

  123. “ Ach was eine Schufterei und der öffentliche Dienst liegt wahrscheinlich schon wieder zu Hause auf der Couch und plant den nächsten Urlaub.. „

    Apropos Schufterei. Du telefonierst ja grad. Sonst hättest du jetzt mich am Ohr.

  124. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ah! Das sind sie wieder. Die Gesänge des Neandertalers. „

    mit Ohoho und Uhuhu

    http://www.clipfish.de/musikvi.....sometimes/

    Touché, meine Lieber ;-)

  125. ZITAT:
    “ In Rüsselsheim ist Dino Ausstellung, nur so für interessierte Neandertaler. „

    Opel?

  126. Wobei ich ja gestern ausdrücklich davon sprach, dass der dort in einem Artikel zitierte „Neandertaler“ – ja, genau der, von dem wir nicht wissen wie schwul oder nicht schwul er war – symbolhaft für den archaischen, vor-modernen Menschen eingesetzt wurde…Anyway….

  127. Dass der Trainer jetzt ne Woche Urlaub macht; Sorry, das ist für mich der erste Missklang nach unserem Traumstart.

    Bei allem Verständnis für den äußerst herausfordernden Trainerjob (denn bei Mißerfolg wird von Medien, Fans und oft auch vom Vorstand fast immer der Trainer als Hauptschuldiger ausgemacht, s. auch aktuelles Beispiel: der VfB und Labbadia) ist Veh doch dabei, seinen Spielern im Falle weiterer Niederlagen unnötigerweise Alibis zu verschaffen. Würde mich schon interessieren, ob und ggf. wie er den Urlaub seinen Spielern vermittelt hat.

    .

    Sorry, ein Trainer hat Vorbild für seine Spieler zu sein und dazu gehört meines Erachtens auch seine ständige Präsenz auf dem Trainingsplatz.

  128. Baseler Platz – Sound of Silence, Gähn

  129. „Sorry, ein Trainer hat Vorbild für seine Spieler zu sein und dazu gehört meines Erachtens auch seine ständige Präsenz auf dem Trainingsplatz.“

    Da schimpft der kleine Mann auf der Straße, was die da oben sich erlauben…

  130. ZITAT:

    “ „Sorry, ein Trainer hat Vorbild für seine Spieler zu sein und dazu gehört meines Erachtens auch seine ständige Präsenz auf dem Trainingsplatz.“

    Da schimpft der kleine Mann auf der Straße, was die da oben sich erlauben… „

    Bin 1,90 und auch sonst nicht der Kleinste.

  131. Ich find ja viel spannender, dass unser Trainer immer seinen Hund erwähnt, aber nie seine Frau.

  132. Ein Hund ist treu.

  133. ZITAT:

    “ Sonst hättest du jetzt mich am Ohr. „

    Ist das ne Drohung?

  134. Und viel wichtiger noch, der gehorcht. Aufs Wort.

  135. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Sorry, ein Trainer hat Vorbild für seine Spieler zu sein und dazu gehört meines Erachtens auch seine ständige Präsenz auf dem Trainingsplatz.“

    Da schimpft der kleine Mann auf der Straße, was die da oben sich erlauben… „

    Bin 1,90 und auch sonst nicht der Kleinste. „

    Das mag ja sein, verstehe nur deinen Punkt nicht. Veh spannt ein paar Tage aus. Und? Vielleicht hat er Videomaterial der nächsten Gegner mitgenommen, die er Abends bei einem Glas Wein analysiert. Weißt du es? Ist das dann keine Arbeit?

  136. Armin macht doch gar keinen Urlaub. Der macht sich über den Plan B Gedanken und neue Spieler.

  137. ZITAT:
    “ Ach was eine Schufterei und der öffentliche Dienst liegt wahrscheinlich schon wieder zu Hause auf der Couch und plant den nächsten Urlaub.. „

    Nö, macht jetzt ersma Feierabend und rast mit 300 km/h durch 3 Bumsländer gen Heimat.

  138. Einigen wir uns darauf: Wenn seine Auszeit die Mannschaft weiter beflügelt, soll es mir sehr recht sein.

  139. ZITAT:

    “ Ich find ja viel spannender, dass unser Trainer immer seinen Hund erwähnt, aber nie seine Frau. „

    Es gab mal einen Spruch nach einer Tabellenführung , sinngemäß: „Meine Frau siezt mich jetzt vor lauter Respekt“

    Vor allem die gäloiden Rootharigen seien neanderthaloid, sagt man.

  140. @ Albert C.

    Die Vorstellung, dass dessen (wahrscheinlich) geringe Reproduktionsrate darauf zurückzuführen sei, amüsiert mich einfach. Vielleicht, weil sie mit etlichen Klischees so schön spielt.

    :-)

  141. ZITAT:
    “ Ich find ja viel spannender, dass unser Trainer immer seinen Hund erwähnt, aber nie seine Frau. „

    Unsinn. Erst letzt hat er erwähnt, dass seine Frau ihn jetzt siezen müsse. Das war allerdings vor der Klatsche am Niederrhein.

  142. Watzdutt de Luxe

  143. ZITAT:

    “ Watzdutt de Luxe „

    Bis ich meine Finger auf dem Wischtelefon sortiert habe …

  144. Ja, Frankfurter Fieeß in Pariser Schuh.. des klappt halt net

  145. Armer Ochsi. Jetzt kriegt er auch noch Haue. Hoppenheim scheint doch kein Ponyhof zu sein.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ahlen.html

  146. ZITAT:

    “ In Rüsselsheim ist Dino Ausstellung, nur so für interessierte Neandertaler. „

    Uih, Kreationisten im Blog G ;)

  147. “ ZITAT:

    “ Ich find ja viel spannender, dass unser Trainer immer seinen Hund erwähnt, aber nie seine Frau. „

    Ich denke Hr. V. hat von Fr. V. die Ansage bekommen, sie gefälligst nicht (auch) zum öffentlichen Wesen zu machen; reicht ja schon wenn man über den Gatten in den Gazetten lesen muss.

    So ein Hundi hat da halt ein dickeres Fell.

  148. „Armer Ochsi“

    Der Ochsi is net arm. Dank der Kohle von VW und Hopp is der reich.

  149. ZITAT:

    “ Heute schon gekotzt?

    Hier geht die Reise hin!

    Haste das drüben schon verlinkt?

  150. ZITAT:
    “ Heute schon gekotzt?

    Hier geht die Reise hin!

    … wolle drohne?! könnt kotzen. vielleicht zeit für stadion als politische bühne. dunkle zeiten ich komme seh…

  151. … kommen seh…

  152. ZITAT:

    “ Ich find ja viel spannender, dass unser Trainer immer seinen Hund erwähnt, aber nie seine Frau. „

    Der weiß was sich gehört ;-)

  153. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Heute schon gekotzt?

    Hier geht die Reise hin!

    Ich komme mit der aufgeregten Empörungsschreibe nicht zurecht. Das dreht nur an der Schreihalseskalationsschraube.

    Hier die Quelle, hätte man ja mal verlinken können.

    http://tinyurl.com/Stadiounsic.....eitspapier

  154. Erasure hören und sich dann über Hysterie beklagen…

    Ja, ja…

  155. Rasender Falkenmayer

    You and me together

    fighting for our love

    Eintracht!

  156. Aus dem Text, ziemlich am Anfang

    “ Hochproblematisch wird es dann, wenn eine Seite diese Kompetenz verlässt, sich in das allgemeine Zusammenleben einmischen und eigene Regeln aufstellen will „

    Das, bei aller Liebe, tut nicht nur eine Seite. Und dies Woche für Woche.

  157. yep. Schöppsche morgen? Aber nur einen:-)

  158. Lesenswert. Sollte es schon geposted worden sein, sorry:

    „Vor dreißig Jahren starb Adrian Maleika, 16 Jahre alt, im Kampf mit HSV-Fans. Ein Buch rekonstruiert den Fall und zeigt: Früher war mehr Randale.“

    http://www.zeit.de/sport/2012-.....ch-maleika

  159. hier, ThorstenW, hast ne PN in FB. Kümmer dich mal drum. Arschkrampe.

  160. ZITAT:
    “ Aus dem Text, ziemlich am Anfang

    “ Hochproblematisch wird es dann, wenn eine Seite diese Kompetenz verlässt, sich in das allgemeine Zusammenleben einmischen und eigene Regeln aufstellen will „

    Das, bei aller Liebe, tut nicht nur eine Seite. Und dies Woche für Woche. „

    bei aller hochachtung. das ist die logik der eskalation. du magst recht haben. aber hilft die einstellung weiter??

  161. ZITAT:

    “ yep. Schöppsche morgen? Aber nur einen:-) „

    Einen. Klar. Bring Geld mit.

  162. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ yep. Schöppsche morgen? Aber nur einen:-) „

    Einen. Klar. Bring Geld mit. „

    Ah ja ok :-)

  163. ZITAT:

    bei aller hochachtung. das ist die logik der eskalation. du magst recht haben. aber hilft die einstellung weiter?“

    Nein, natürlich nicht. Aber der Rest des Artikels tut so, als würde es nur eine Seite geben, die sich eigene Gesetze schafft. Und das sage ich völlig wertfrei.

  164. RF, danke für den Originaltext.

    Und ja, den hätte man dort wirklich verlinken können.

  165. ZITAT:

    “ Lesenswert. Sollte es schon geposted worden sein, sorry:

    „Vor dreißig Jahren starb Adrian Maleika, 16 Jahre alt, im Kampf mit HSV-Fans. Ein Buch rekonstruiert den Fall und zeigt: Früher war mehr Randale.“

    http://www.zeit.de/sport/2012-.....ch-maleika

    Interessant. Tenor des Berichts ist ja, dass es heute deutlich friedlicher ist. Ist das wirklich so ? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass zumindest die Vorfälle in Köln eine neue Qualität haben. Mein Eindruck ist, dass heute die Zahl der Leute, die zum Fussball gehen, größer ist, die Zahl der gewaltbereiten vielleicht gleich geblieben ist, was in Summe ein besseres Bild ergibt.

  166. „Interessant. Tenor des Berichts ist ja, dass es heute deutlich friedlicher ist. Ist das wirklich so“

    Ist auch mein subjektiver Eindruck. Objektiv wird heute deutlich mehr berichtet als früher.

  167. ZITAT:
    “ ZITAT:
    bei aller hochachtung. das ist die logik der eskalation. du magst recht haben. aber hilft die einstellung weiter?“

    Nein, natürlich nicht. Aber der Rest des Artikels tut so, als würde es nur eine Seite geben, die sich eigene Gesetze schafft. Und das sage ich völlig wertfrei. „

    auswahl ist wille. also nicht wertfrei.

  168. … „völlig wertfrei“ … mag ich nicht, weil gibt es nicht.

  169. ZITAT:

    “ … „völlig wertfrei“ … mag ich nicht, weil gibt es nicht. „

    Stimmt.

  170. ZITAT:
    “ Auswahl? „

    „… der rest des artikels..“

  171. ZITAT:

    “ Interessant. Tenor des Berichts ist ja, dass es heute deutlich friedlicher ist. Ist das wirklich so ? „

    Ja.

    Ich empfehle das Buch ‚Die Fans aus der Kurve‘. Leider nur über Antiquariate und / oder eBay zu bekommen.

  172. Ich finde deZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Heute schon gekotzt?

    Hier geht die Reise hin!

    Haste das drüben schon verlinkt? „

    Sehr anstrengender Artikel. Und widersprüchlich.

    Erst wird oben das Gewaltmonopol des Staates als notwendig (wenn auch übel) erklärt,

    um dann weiter unten mit dem Satz „kein Polizist ist gewaltfrei“ etwas (was genau, erschliesst sich mir nicht) begründen zu wollen.

    Es gibt durchaus Dinge, die in dem Artikel zu Recht kritisiert werden. Für meinen Geschmack gehen sie

    aber in allgemeinem ideologischem Geschwätz unter.

    Wenn man es zusammennimmt, gibt es mehrere Gründe, zu kotzen.

  173. ZITAT:
    “ Der Rest des Artikels? „

    … fragst Du nicht mich?!

  174. “ Wenn man es zusammennimmt, gibt es mehrere Gründe, zu kotzen. „

    Jep.

  175. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Der Rest des Artikels? „

    … fragst Du nicht mich?! „

    Sorry, ich verstehe nicht worauf du hinaus willst.

  176. … übrigens: ich hasse gegenfragen. aber sie sind konfortabel… ;)

  177. ZITAT:

    „… Für meinen Geschmack gehen sie aber in allgemeinem ideologischem Geschwätz unter. … „

    Ne Pauliseite halt.

    Aber immerhin ruft man dort zum Handeln im Rahmen der JHV auf. Das wäre eine Traum, wenn der geforderte Beschluss gefasst würde.

  178. Bei Köln fällt mir die Verfolgung eines MG Buses ein.

    Keine Ahnung ob es so ein brutales Ding schon mal gegeben hat. Der Vorteil ist jedoch, dass es eine eindeutige Straftat ist und die Täter ermittelt werden können sollten.

    Allgemein ist mein Gefühl, dass es deutlich entspannter zugeht. Wobei eine meiner ersten Stadionerinnerungen ist – ich war 12 – , wie Stuttgarter Bierflaschen neben mir aufschlugen.

    Heuer ist es echt entspannt. Das stelle ich auch bei meinen sporadischen Auswärtsfahrten fest.

  179. Mein Stobbe und ich. Auch wenn wir leider net so oft können.

    Bei einem Stadionbesuch fühlen wir uns prinzipiell stets am allerwohlsten.

    Bei einem Blick ins TV oder eben dieses Internet kriegen wir allerdings regelmäßig Muffe davor.

  180. Stadion ist heute viel friedlicher als früher. Wie überhaupt Jugend früher deutlich darwinistischer war als heute bei den „Rücksitzkindern“, die von Mami überall hingefahren werden. Für meinen Steppke sind mit 7-8 Jahren Nürnberger Feuerknaller (O-Ton) eben ungefähr genauso aufregend und gefährlich wie für mich die erste Auswärtsfahrt alleine auf den Waldhof als sich im Zug neben mir einer auszog und andere eine U-Bahn bauten. Fand ich damals (war 13 Jahre) ziemlich komisch. Seit vielen Jahren hole ich eben diesem Fan einen Ebbelwoi wenn ich ihn treffe,)) Die U-Bahn-Bauer sind zum Glück verschwunden und die Presswerker alte Männer beim Didi am Bahnhof. Hatten wir kürzlich schon….

    Was will ich sagen? Stadion ist heute friedlicher, wird aber ähnlich wahrgenommen wie früher. Heute stehen die Muttis ja auch bei jeder Kleinigkeit bei Lehrers, Eltern oder sonstwem auf der Matte und früher kam man halt heim, wenn man den Ball nicht mehr gesehen hat….

  181. „Heuer ist es echt entspannt. Das stelle ich auch bei meinen sporadischen Auswärtsfahrten fest.“

    So entspannt wie Erasure auf den Ponyhof hören.

  182. Mein Eindruck von meinen wenigen Stadionbesuchen. Friedlicher, ja, schon. Es passiert einfach soviel. Ständig Drogen, Trinken, Rumlabern. Unglaublich viele Reize permanent. Ist eigentlich wie bei nem Konzert oder ner Disco-Nacht.. Dass da unten dann Leute ernsthaft gegen einem Ball treten, wirkt eher strange.

  183. Auch hier Albert C. Alkohol und gerade Drogen waren früher deutlich extremer! Die zugekoksten Mobs haben doch sowas wie 82 in Hamburg erst möglich gemacht. Naja und gesoffen wurde früher auch heftiger. Das belegt jede Jahrestatistik und ich glaube hier ist ein Fußballstadion ein geradezu perfekter Ort, um Studien zu betreiben;))

  184. „Das belegt jede Jahrestatistik und ich glaube hier ist ein Fußballstadion ein geradezu perfekter Ort, um Studien zu betreiben;))“

    Absolut.

  185. still waitin` for some daily weather forecast.

  186. morsche!

    live-update:

    immer noch 5 mal gewonnen –

    yesss

    &

    im besonderen

    http://www.accuweather.com/de/.....ast/168720

  187. muchas gracias, tscha-bumm-kun

  188. It‘ s dark and fuckin cold ;)

  189. fuckin cold? dann geh ich wieder ins bett. sind ja noch ein paar tage bis hannover.

  190. wenn wir gegen hanoi voll punkten ist schon die hälfte der europa-ernte der hinrunde eingefahren.

  191. Wie nochmal hinlegen? Auf und den neuen Tag mit einem kräftigem Juchhee begrüßen. Übrigens die Kaffeepreise am Flughafen liegen zwischen 50 Eurocent und 3,80 Euro. Gewaltig was? Markterkundung aufgrund Verspätung. Vielen Dank Deutsche Bahn. Zurück zum Spocht.

  192. ZITAT:

    “ wenn wir gegen hanoi voll punkten ist schon die hälfte der europa-ernte der hinrunde eingefahren. „

    *(spiele der top 6 – (internationale ränge)- mannschaften untereinander)

    mein glas ist fünfeinhalb siebtel voll, ;)

    gute reise & einen schönen tag, ra und restblog!

  193. Morsche,

    Asien meldet stabile 35 Grad, koennte kalt werden bei Rueckkehr naechste Woche…

    RA, wo gibts denn den 50 Cent-Kaffee am Flughafen? Waere gut zu wissen….

  194. ZITAT:

    “ Armstrong war sauber, oder?

    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Natuerlich. Ulle hat ja auch „niemanden betrogen“. Wobei, das glaubt man ihm ja auch. Haben ja alle Dreck am Stecken. Gott sei Dank gibt es im Fussball kein Doping. Hat doch die FIFA so verfuegt, oder?

  195. Wichtig ist das jetzt alles sauber ist… Und dann noch der Grabi-Moerder live in HR 1….Was soll ein Tag bringen der so anfängt ?

  196. Jedenfalls erst mal keinen neuen, hochwertigen Blogeintrag. Keine Zeit.

  197. Zitieren:

    RA, wo gibts denn den 50 Cent-Kaffee am Flughafen? Waere gut zu wissen…. „

    Den gibts am Automaten von Nescafe am Fernbahnhof in der Nähe der Rolltreppe am Gleis 6, sah aber etwas unhygienisch aus das Ganze.

  198. Shite, wirklich richtig kalt. Hätte ja auch mal jemand posten können.

  199. @214

    Danke, dann werden wir uns wohl fuer die mittlere Preiskategorie entscheiden….

    A propos, aufpassen im Bordbistro, mir wurde gestern aus einem ICE berichtet dass laut Durchsage „in diesem Zug aus hygienischen Gruenden das Bordbistro leider geschlossen werden muss“…

  200. Wahnsinn. Frau Ballack geht fremd.

  201. Wie ich schon sagte. Jerry würde so etwas nicht machen.

  202. ZITAT:

    “ Wichtig ist das jetzt alles sauber ist… Und dann noch der Grabi-Moerder live in HR 1….Was soll ein Tag bringen der so anfängt ? „

    Da sind mir vorhin einige nicht zitierfähige Worte entfleucht, als er sich über die Eintracht ausgelassen hat.

  203. Kwelle?

  204. ZITAT:

    “ Wahnsinn. Frau Ballack geht fremd. „

    Kwelle?

  205. Häh? Komischer Doppelpost.

  206. Der Spieler hat seine Karriere beendet und die Spielerfrau auch. Für mich ist dies nur folgerichtig.

  207. ZITAT:

    “ Bild natürlich! „

    Danke, das werde ich dann lieber nicht anklicken. Ich weiß also bis zum Lebensende nicht mal, wie Frau Ballack aussieht. Schlimm.

  208. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Bild natürlich! „

    Danke, das werde ich dann lieber nicht anklicken. Ich weiß also bis zum Lebensende nicht mal, wie Frau Ballack aussieht. Schlimm. „

    Die hat e fettische Nas.

  209. Bekommt Rode zum Geburtstag einen neuen Vertrag hingelegt oder eine Glückwunsch-SMS von HB (alternativ: Telegramm)?

  210. Frau Ballack aussieht. Schlimm.

    Stimmt

  211. ZITAT:

    “ Die hat e fettische Nas. „

    Bei Prof. Mang anfertigen lassen ?

  212. Michael B. könnte der neue Lothar M. werden.

  213. Endlich werden Aigners Leistungen mal gewürdigt. Jetzt muß nur noch Lanig den Weg in die Stammelf finden.

  214. ZITAT:

    “ Der Spieler hat seine Karriere beendet und die Spielerfrau auch. Für mich ist dies nur folgerichtig. „

    lol

  215. Ballack wohnt jetzt auch am Starnberger See. Und seine Ex-Frau nur 3 Minuten weg. Nun hat sie aber dieses Model! Das bedeutet doch, dass die sich ständig über den Weg laufen. Wahnsinn, Spannung pur.

  216. Morsche

    Haben wir immer noch verloren?

    Ich hoffe stark, dass Veh seine Zeit nutzt, den Taktiktisch neu zu decken.

  217. Berlin, 7 Grad, dichter Nebel. Zeit für die Heimreise

  218. Neues von Hund Jerry? Dessen Rolle wird wird mir viel zu wenig hinterleuchtet.

  219. ZITAT:

    “ Berlin, 7 Grad, dichter Nebel. Zeit für die Heimreise „

    :-)

  220. Dichter Nebel. Und ich dachte, es gäbe keine Kultur in Berlin.

  221. Jetzt wird es hier wieder richtig schön mauergrau und kalt.

  222. ZITAT:

    “ Jetzt wird es hier wieder richtig schön mauergrau und kalt. „

    Mein Wetter. Ich bin bald da.

  223. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Jetzt wird es hier wieder richtig schön mauergrau und kalt. „

    Mein Wetter. Ich bin bald da. „

    :-)

    Warte hier auf dich!

    http://www.esplanade.de/gastro.....w-york-bar

  224. Nein, nein. West-Berlin. Nähe Konrad-Adenauer-Haus.

  225. Ich bestelle mir schon mal was. Habe einen FR-Deckel gemacht. Okay, oder?

  226. Selbstverständlich. Wir haben’s.

  227. Mittlerweile ist das alles Ostzone. Ich warne.

  228. Wirklich? Das ändert einiges. Vielleicht sollte ich das erst mal googeln …

  229. ZITAT:

    “ Wirklich? Das ändert einiges. Vielleicht sollte ich das erst mal googeln … „

    am hellischte tach in die new york bar – typische berliner decadence,

    viel spass, aber basst uff, daß ihr net unter side cars geratet oder von rude ladies ausgenommen werdet :)

  230. Am hellischen Tach an der Konste gefällt mir besser. Vor allem ist das Getränkeangebot mannigfaltiger!

  231. ZITAT:

    “ Am hellischen Tach an der Konste gefällt mir besser. Vor allem ist das Getränkeangebot mannigfaltiger! „

    Ich hätt ab 16:30 Zeit.

  232. +++ Rode reist zur U21 nach +++

    Trotz seiner Mandelentzündung reist Eintrachts Sebastian Rode zur U21 nach.

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

  233. ZITAT:

    “ +++ Rode reist zur U21 nach +++

    oha – plan b ist fehlgeschlagen!

  234. Doppelbeitrag. Kein Wunder, überschlagen sich doch heute die Sportmeldungen.

  235. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Am hellischen Tach an der Konste gefällt mir besser. Vor allem ist das Getränkeangebot mannigfaltiger! „

    Ich hätt ab 16:30 Zeit. „

    Gebongt!

  236. ZITAT:
    “ Wirklich? Das ändert einiges. Vielleicht sollte ich das erst mal googeln … “
    Thüringen, strahlend blauer Himmel, 13 Grad. Google brauchst du nicht, leihe dir Herne meinen großen Harms Weltatlas aus der Schule aus. Der ist von 1974, da ist die Zonengrenze schön fett markiert.

  237. ZITAT:

    “ Gebongt! „

    Ich bring Geld mit.

  238. ZITAT:

    „Ich bring Geld mit. „

    Gut. Ich Durst.