Winterruhe Irgendwas halt

Foto: Stefan Krieger.
Foto: Stefan Krieger

Nur noch mal zur Erinnerung: In der Winterpause ist natürlich noch niemand abgestiegen. Aber, und auch das ist eine Binse, in der Winterpause ist die letzte Möglichkeit, für die laufende Saison am Kader etwas zu ändern.

Das hat Eintracht Frankfurt getan. Und wenn man den Verantwortlichen glauben schenken darf, sind die Aktivitäten in dieser Hinsicht für diese Saison beendet. Mit den drei Neuzugängen sieht man sich also in Frankfurt gewappnet für das, was gemeinhin „Abstiegskampf“ genannt wird. Diesen Kampf will man, so die Beteuerungen, mit spielerischen Mitteln bestehen.

Hm. Das ist immerhin so etwas wie ein Plan.

Wenn auch einer, der ein ganz großes Risiko in sich birgt. Sollte sich nämlich nach ein paar Partien herausstellen, dass man in spielerischer Hinsicht nicht weiter ist als in der Vorrunde, trotz der Neuverpflichtungen, wird es ganz schwer erneut das Ruder rumzureißen. Wenn man dann wieder auf Defensive und Blutgrätsche setzt, fehlen wohl die Leute, die das umsetzen könnten.

Also bleibt in den verbleibenden nicht mal mehr zwei Wochen bis zum Saisonstart nur, die Mannschaft auf Kurs zu bringen. Spielerisch auf Kurs zu bringen.

In Abu Dhabi hat das, wenn man das Spiel gegen Dortmund als Gradmesser nimmt, ganz und gar nicht geklappt.

Aber zum Glück hat man ja jetzt am Stadtwald keine beschwerlichen Busfahrten mehr vor sich.

Schlagworte:

493 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. und was ist mit der Busfahrt vom Mannschaftshotel zum Stadion, im Stau, vor dem Heimspiel?

  2. Auf meiner nach oben offen Bangskala hats grad puff gemacht.

    Guten Morgen Frankfurt.

  3. ZITAT:
    „und was ist mit der Busfahrt vom Mannschaftshotel zum Stadion, im Stau, vor dem Heimspiel?“

    Irgendwas halt

  4. Und was ist mit den klimatischen Bedingungen? Der Winter steht vor der Tür. Das wird einigen der Ball tretenden Feingeister sicherlich nicht gut bekommen. Ich warne!

  5. Guten Morgen liebe Sorgen!

    Gestern abend mal Liverpool vs. Arsenal gesehen. Das hat einem schon mächtig imponiert. Da war Feuer, Kampf, Leidenschaft zu sehen. Ganz abgesehen davon, dass die Spieler fokusiert wirkten.

    Und dann habe ich mich an die Auftritte von Eintracht Frankfurt erinnert und überlegt, wo die Unterschiede sind…….

    Jaja, Premier League, vielfaches an Geld etc. Geschenkt. Aber Kampf, Leidenschaft, Konzentration und Willen kann ich doch sogar in der Kreisklasse verlangen. Wenn es spielerisch nicht funktioniert, ist dann keiner böse.

    Mir bleibt die Hoffnung……..auf…..irgendwas halt.

  6. Guten Morgen. Da hier in den letzten Jahren unter verschiedenen Trainern immer wieder solche unsäglichen Spiele mit katastrophaler Defensivleistung, demotiviertem Mittelfeld und Sturm ohne Torschüssen stattfinden, muss ich mich langsam fragen, warum es dem Sportdirektor nicht gelingt, eine funktionierende Mannschaft zusammen zu stellen. Neben einigen wenigen guten Griffen z. B. im Bereich Torhüter hat es leider auch viele Fehlgriffe gegeben. Andere Vereine schaffen es scheinbar mit weniger Geld, Talente zu entdecken und zu entwickeln. Außer bei Trapp hat das bis jetzt noch bei keinem geklappt. Schwegler und Jung stammen immerhin noch aus der Zeit vor Hübner.

  7. Magic Bus! Einfach nur den Herzensverein als Bespaßung hinnehmen und schon wird ein Schuh („Gude“) draus. Fußball ist ja keine ernste Angelegenheit mehr, eigentlich auch nicht mal mehr Fußball

  8. Was mich an „wir wollen spielerisch die Klasse halten“ stark verunsichert ist meine Vermutung, dass die Mannschaft den Kampf vollends durch spielerische Elemente zu ersetzen gedenken könnte.

    Wissen die, das Kampf / Kompaktheit – oder wie auch immer man das nennen mag – die Basis für alles andere sind? Also auch eine hübsche Spielkultur.

    Entweder oder gibts nicht.

  9. @7
    Mit der Bespaßung ist es aber bei Eintracht Frankfurt im Allgemeinen nicht so weit her. Könnte also auch von dieser Seite her schwierig werden.

  10. Unser MT wird wohl die Jungs hier

    https://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=3867&_ffmpar%5B_id_inhalt%5D=446383

    Auf die Rückrunde und insbesondere auf des Spiel gegen die Radkappen vorbereiten.
    Der Vorteil dieses Prachtbaus ist die Höhe, die für Fussballtennis locker ausreicht,
    Der Nachteil ist allerdings die Verletzungsgefahr, da es keinen Schwingboden gibt.

    Na dann hoffen wir mal, das das positive aus der restlichen Vorbereitungszeit wie auch gegen Dortmund ist, dass der Trainer zufrieden sagen kann: das positive ist, dass sich Keiner verletzt hat – ok das mit dem ‚Einige haben sogar durchgespielt‘ muss er sich bei dem Kommentar verkneifen.

  11. ZITAT:
    „Was mich an „wir wollen spielerisch die Klasse halten“ stark verunsichert ist meine Vermutung, dass die Mannschaft den Kampf vollends durch spielerische Elemente zu ersetzen gedenken könnte.

    Wissen die, das Kampf / Kompaktheit – oder wie auch immer man das nennen mag – die Basis für alles andere sind? Also auch eine hübsche Spielkultur.

    Entweder oder gibts nicht.“

    früher hat man das dann ,über den Kampf zum Spiel finden‘
    Very simple

  12. MwA: „Achillessehnenprobleme“ können ja langwierig sein. In diesem Zusammenhang muss ich wohl fürchten, dass Eintracht Frankfurt die Rückrunde ohne etablierten Stürmer angehen wird?!

  13. Was ist nur aus der kämpferischen Einstellung aus dem Bremen-Spiel geworden? Ich dachte, es hätten alle kapiert, was zu tun sei…

  14. Man hat ja einen Spieltag mehr Zeit wie alle anderen. Das WOB Spiel wird man intern sowieso schon abgeschrieben haben.

  15. In diesem Verein steckt seit Jahren ein lähmender Virus. Das zieht sich durch alle Bereiche und natürlich auch bis hin zur aktuellen Mannschaft. Wie soll man den Leidenschaft, gewachsener Teamgeist, Kampf und Siegeswille entwickeln, wenn
    a. ewig Predigen über Mittelmaß, über Geldmangel. Über Ungerechtigkeiten gegenüber andere Vereine und Ungerechtigkeiten der Fernsehgelderverteilung gehalten werden
    und
    b. Kein sportliches Konstrukt herrscht, an dem sich eine Mannschaft orientieren könnte
    und
    c. eine Mannschaft auf dem Platz steht, die in den letzten zwei Jahren geformt und zusammengestückelt wurde und das von zwei Trainer die unterschiedlicher in ihrem Spielsystem gar nicht sein könnten.

  16. Da schreibt einer meiner Lieblingsschreiber über einen „Denkzettel zur richtigen Zeit“ und ein „Hallo-Wach“ Ergebnis gegen BVB. Weiter unten im Artikel schreibt er allerdings, dass sich doch wohl nicht wirklich viel getan hat im Vergleich zum Ende der Hinrunde. Tja, jetzt weiss ich’s aber. Thommy, da musst de dich schon entscheiden, aber vielleicht haben wir alle zusammen keine Ahnung, wir waren ja nicht bei den Scheichs. Eine Reise, die wohl nicht das (Zwischen-) Ergebnis gebracht hat. Ist denn jemand von den Lahmen schneller geworden? Hat einer von den Blinden das Sehen gelernt? Gab es ein Wunder? OK, dann nicht, wir wundern uns später.

  17. Wenn der Heri den Spielern seine Zementkassette ins Ohr drück,
    verfallen sie verständlicherweise nicht in aufgeputschtes Berserkertum.

    Viel schlimmer ist die Abwesenheit eines weiteren rechten Verteidigers.

  18. Chandler zeigt sich übrigens gegenüber der Vorrunde stark verbessert. Finden er und der Armin.
    http://hessenschau.de/sport/fu.....r-100.html

    Ich hätte ja gern gesehen, dass unser Bruno noch einen ambitionierten, jungen RV aus der zwoten oder dritten Liga holt. Hätte es doch wahrscheinlich für das ersparte Schaaf-Klinpergeld gegeben.

    Schade.

  19. Really, da ist jetzt Bruchhagen dran schuld?

    Okay, dann ist das Problem ja im Sommer gelöst.

    Sehr gut!

  20. Ich möchte jetzt einen Telekom-Mitarbeiter erwürgen.

    Thorsten?

  21. (Noch) nicht online, aber in der Printausgabe gelesen, dass Chandler einen neuen Anlauf nimmt.

    Ganz oben im Text wird Veh zitiert:“ am liebsten würde ich mit Sebi Jung spielen.“

    Nun gehöre ich überhaupt nicht zu den Leuten, die Veh jeden Satz um die Ohren hauen, jede Niederlange nur ihm ankreiden und ihn als die Ursache allen Übel erkennen.

    Dieser Satz geht aber überhaupt nicht. Welches Signal ist das für die aktuellen Spieler?
    Klar, Qualität setzt sich durch, und so eine Ansage könnte auch Ansporn sein. Auch weiss ich nicht, was er intern sagt. Aber aus dem Zusammenhang gerissen, erscheint mir das sehr sehr ungeschickt.

    Und es ist ja leider nicht das erste Mal, dass die Spieler nicht stark gemacht werden, sondern ihnen – zumindest in der Öffentlichkeit – die Eier geraubt werden, um es mal krass auszudrücken.

  22. Ich bin der Meinung man kann soviel neue Spieler holen wie man möchte, am Grundproblem ändert das nichts. Abgesehen davon, das diese imaginären neue RVs oder was auch immer nicht Philip Lahm oder Dani Alves heißen werden, sondern ungefähr das Niveau haben, was die jetzigen hier auch schon haben.
    Es ist nämlich nicht so, dass bei uns nur Nulpen und Flaschen in der Mannschaft stehen. Die können oder könnten kicken, wenn man endlich mal diese verdammte Orientierungslosigkeit abstellen würde
    Die letzten zwei gestückelten Pfuschjahre sind an niemanden spurlos vorbei gegangen.

  23. guude morsche….

    @petra

    endlich mal jemand, der die eigentlichen probleme auf den punkt bringt

  24. ZITAT:
    „Really, da ist jetzt Bruchhagen dran schuld?

    Okay, dann ist das Problem ja im Sommer gelöst.

    Sehr gut!“

    Ja ABB, es liegt AUCH an Bruchagen. Allerdings ist Herr Bruchagen nicht der König oder der Alleinherrscher über das Wohl und die Zielsetzung dieses Vereins, sonder in erster Linie ein Angestellter. Man hätte die Chance gehabt ihn ruhmvoll nach dem gelungenem Aufstieg zu verabschieden um sich völlig neu aufzustellen. Dazu hätte es etwas Mut, eine Plan und ein bisschen Vision gebraucht. Beides ist in diesem Verein, mit oder ohne Bruchagen offensichtlich nicht vorhanden.

  25. Voll Zustimmung, polternde.

    Meiner Meinung nach wären wir jetzt auch weiter, wenn Veh ab Sommer seinen Stil auch durchgezogen hätte. Schaaf hat alles umgeworfen, dann wieder ein bisschen zurückgedreht. Dann hat Veh im Sommer alles wieder umgeworfen, dann dieser Defensiv-Schwachsinn im Herbst…..Automatismen greifen dann halt auch einfach nicht…Kicken können die ja, aber wenn alle taktisch hochausgebildet wären und sich schnell anpassen könnten, würden sie eben nicht bei Eintracht Frankfurt spielen….

  26. ZITAT:
    „Wenn der Heri den Spielern seine Zementkassette ins Ohr drück,
    verfallen sie verständlicherweise nicht in aufgeputschtes Berserkertum.

    Viel schlimmer ist die Abwesenheit eines weiteren rechten Verteidigers.“

    Für den RV gab es ganz offensichtlich im Sommer einen einzigen Plan und im Winter wurde dieser wieder aufgenommen und konnte erneut nicht realisiert werden. Diese Einplanphilosophie prägt den Verein auch schon seit mehreren Jahren und führt dazu, dass man regelmäßig vom Stuhl fällt, wenn er mal wieder nicht aufgeht.

  27. … weiterhin der petra bewundernd zuhörend….

  28. @Tscha: War mal wieder ein sehr schöner Abend bei dir gestern. Vielen Dank allen Anwesenden

    Zur Verifizierung des Spielers auf dem Gemälde bei dir im Eingangsbereich.
    Dazu ein Blick in das grandiose Eintracht-Archiv und dort in die Saison 1973/74, 4. Spieltag Eintracht vs. VfB Stuttgart
    „Gert Trinklein kniet derweil im Stuttgarter Kasten hinter der Torlinie mit dem Rücken im Netz und hebt den Spielball über seinen Kopf als sei das verschmutzte Leder ein Pokal, den er eben errungen hat.“
    http://www.eintracht-archiv.de.....7jubel.jpg

  29. ZITAT:
    „Ich möchte jetzt einen Telekom-Mitarbeiter erwürgen.

    Thorsten?“

    … bin gerade im Meeting :-)

  30. stimmt, es gibt seitens der Spitzengremien keinen Plan, keine Richtung, keine Idee. Heribert, der Vielgescholtene, ist, genau genommen, nur der oberste Ausführende. Wenn der AR sagt „Heribert, mehr als 3,50 darfst net ausgeben“, dann macht der das. Er ist halt keiner, der dem AR sagt „liebe Leut, damit komme mer aber net weit“. Und da der AR mehr damit zu tun hat, sich in Postenposition zu bringen und liebe Freunde zu versorgen, fällt man dann halt vom Stuhl. Nachdem der Heribert von selibgem gefallen ist.

    Und, ja, ich werde dem Heribert gegenüber altersmilde. Aber nicht diesem Ankündigungsplauderer Helman gegenüber. Der hat ja bislang nur geredet, aber nix geliefert.

  31. Es war absurd nach Veh einen Trainer wie Schaaf zu verpflichten. Eine totale Umstellung. Noch absurder war es aber nach Schaaf wieder Veh zu verpfichten
    Der Höhepunkt an der hier herrschenden Planlosigkeit!
    Wie sich einige erinnern, war ich hier von Anfang an gegen die Verpflichtung von TS. Was mir oft persönlich ausgelegt wurde, ich habe mehrfalls betont, dass ich gegen diesen Mann nichts habe, aber der hat zu Eintracht Frankfurt gepasst, wie Grünkohl zum Handkäse
    Den hat man hier ins offene Messer laufen lassen.
    Da wurde uns immer was von “ Umbruch in der Mannschaft“ erzählt. So ein Schwachsinn. Der gravierende Umbruch gabs in der sporlichen Führung. Mit bekannten Ergebnis

  32. ZITAT:
    „Voll Zustimmung, polternde.

    Meiner Meinung nach wären wir jetzt auch weiter, wenn Veh ab Sommer seinen Stil auch durchgezogen hätte. Schaaf hat alles umgeworfen, dann wieder ein bisschen zurückgedreht. Dann hat Veh im Sommer alles wieder umgeworfen, dann dieser Defensiv-Schwachsinn im Herbst…..Automatismen greifen dann halt auch einfach nicht…Kicken können die ja, aber wenn alle taktisch hochausgebildet wären und sich schnell anpassen könnten, würden sie eben nicht bei Eintracht Frankfurt spielen….“

    Schon vergessen wie die letzte Rückrunde von Veh in Frankfurt gelaufen ist?

  33. ZITAT:

    Ganz oben im Text wird Veh zitiert:“ am liebsten würde ich mit Sebi Jung spielen.“

    Das wird dann die Begründung am 34.Spieltag “ Wir sind abgestiegen weil Jung und Rode gefehlt haben…“

  34. @33

    Ja, dann nehmen wir die Rückrunde auch mit auf. Mir gehts ja darum, dass hier alle paar Monate das komplette taktische Grundkonzept umgeworfen wird und sich so keine Automatismen bilden können. Nicht darum, Veh rauszunehmen, der hat da auch ordentlich Aktien drin….

  35. Nun, auch Veh hat sich hier nicht selbst zum Trainer gemacht. Auch das darf man dabei nicht vergessen

  36. Hamsterrad, ewiges.
    Dieses Thema des fehlenden, auch sportlichen!, Konzeptes bei der Eintracht (ich weigere mich so langsam, „unseres Vereines“ zu schreiben) hatten wir hier ja auch schon durchdiskutiert. Und ja, ich stimme gefühlt dem zu – kein Konzept (finanziell), kein Konzept (sportlich), das ist zu viel Unwucht in den Rädern.

  37. apropos Busanreise – mir schwant schlimmes für das Spiel in Darmstadt. Empfehle die Anreise per S3, an Erzhausen und Langen bitte zügig vorbeifahren, dort droht Unbill.

  38. Es ist doch nur ein Spiel.

  39. Erzhausen und Langen bitte zügig vorbeifahren, dort droht Unbill.

    Ich werde persönlich eine Vilbeler Kuh entführen und auf die Gleise binden, damit niemand passieren kann.

  40. ZITAT:
    Ich werde persönlich eine Vilbeler Kuh entführen und auf die Gleise binden, damit niemand passieren kann.“

    binde doch den Kärber fest

  41. ZITAT:
    „(Noch) nicht online, aber in der Printausgabe gelesen, dass Chandler einen neuen Anlauf nimmt.

    Ganz oben im Text wird Veh zitiert:“ am liebsten würde ich mit Sebi Jung spielen.“

    Nun gehöre ich überhaupt nicht zu den Leuten, die Veh jeden Satz um die Ohren hauen, jede Niederlange nur ihm ankreiden und ihn als die Ursache allen Übel erkennen.

    Dieser Satz geht aber überhaupt nicht. Welches Signal ist das für die aktuellen Spieler?
    Klar, Qualität setzt sich durch, und so eine Ansage könnte auch Ansporn sein. Auch weiss ich nicht, was er intern sagt. Aber aus dem Zusammenhang gerissen, erscheint mir das sehr sehr ungeschickt.

    Und es ist ja leider nicht das erste Mal, dass die Spieler nicht stark gemacht werden, sondern ihnen – zumindest in der Öffentlichkeit – die Eier geraubt werden, um es mal krass auszudrücken.“

    Der ist eben ein echter Motivationsprofi, unser MT.
    Der zitierte Artikel ist übrigens inzwischen online: http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

  42. Man sah es in der Hinrunde,man sah es im Test gegen Dortmund man las es in enkhaamers trainingslagerbericht: wir haben nicht nur keinen ordentlichen Rechtsverteidiger, auch die Linksverteidigerposition ist desolat besetzt.

    Das wird ein Spaß damit die Rückrunde spielerisch anzugehen.

  43. Diese ganze stümperhafte Planlosigkeit führt den Verein dahin wo er gerade steht!

    Es fällt schwer über diese verhunzte Hinrunde Worte zu finden, ohne reflexartig irgendwas mit Rotwein zu murmeln und den Kopf des Trainers zu fordern. Kann man selbstverständlich machen. Kurzfristig würde ich das auch als Lösung ansehen, allerdings geht mir mittlerweile das Wort „kurzfristig“ im Zusammenhang mit Eintracht Frankfurt ganz gewaltig auf den Senkel. Deswegen habe ich mich in den letzten Wochen auch an dieser “ Trainer raus“ Diskussion rausgehalten. Mir fällt nämlich keiner ein, der nicht schon wieder eine absolute Notlösung wäre.
    „Kurzfristig“ beinhaltet immer auch das nette Wort „planlos“ und planloses habe ich in den letzten zwei Jahren bei meinem Verein des Herzens genug erleben dürfen.
    Oh, nicht das es Pläne gegeben hätte. Die gab es natürlich. Sozusagen immer als Plan A ( Roger Schmitt) . Leider ganz oft ohne Plan B. Und noch viel öfter musste man den nicht existenten Plan B bemühen, was wiederum zur planlosen Kurzfristigkeit führte. Auch die Verpfichtung eines Thomas Schaafs war nichts anderes als Plan B oder sogar C. Ohne Hirn wurde hier ein großer Name präsentiert. Weil man sich wieder mal nicht einig war wo man sportlich hinb will und weil allmählich die Zeit knapp wurde

    Dass nicht viel oder immer nur aus der Not nachgedacht und gehandelt wird, kann man dann an der Verpflichtung von Veh super erkennen. Holterdiepolterpetra (oder so ähnlich) wurde der alte neue Trainer aus dem Hut gezaubert. Ob das jetzt Plan A war, wage ich zu bezweifeln, bzw. der Plan dahinter erschließt sich für mich (noch) nicht, wenn es denn überhaupt einen gibt. In erster Linie denke ich, wollte man wieder Ruhe in der Mannschaft und im Umfeld. Außerdem traute man Veh zu „seine“ Mannschaft wieder zu alter Spielstärke zu führen. Seine Mannschaft?
    Wohl eher nicht. Die Mannschaft die Veh im Sommer 2014 verlassen hat, existiert in großen Teilen gar nicht mehr. Von 27 Spielern sind gerade noch 11 im Kader, davon 3 Dauerverletzt (Flum , Kittel und Anderson) und ein aussortierter, mittlerweile verkaufter Flop (Kadlec). Bleiben Meier, Oczipka, Russ, Zambrano, Aigner, Djakpa und Stendera. (7!) Das ist doch etwas dürftig um davon auszugehen, dass Veh seine ehemalige Mannschaft wieder da abholen kann, wo er sie einst erfolgreich nach Europa führte.
    Wenn hier immer vom „ großem Umbruch“ geredet wurde, bezog der sich laut Aussagen der Verantwortlichen auf die Stammspieler Rode, Schwegler und Jung. Dass der große Umbruch auch zum Teil hausgemacht war, indem man ihn auch bei den „Trainertypen“ vollzog, darüber redet seltsamerweise keiner. Dass in der Zwischenzeit, auch und gerade bedingt durch die Trainerwechsel und den jeweiligem Vorstellungen von Schaaf und Veh über ihr bevorzugtes Spielsystem, ein viel zu reges Kommen und Gehen stattfand, spiegelt sich meiner Meinung nach auch in der verunsicherten Leistung der Mannschaft in der der jetzigen Hinrunde wieder. Zwei derart unterschiedliche Spielsysteme auf dem Platz umzusetzen verkraftet keine Mannschaft mal ebenso mit links. Zumal beide Trainer, sowohl Schaaf, wie jetzt auch Veh personelle Entscheidungen getroffen haben, die natürlich zu der Spielweise des jeweiligen Trainers passen. Auch das ist ein Grund, warum wir diese Halbsaison auf dem Rasen so viele Abstimmungsfehler, Fehler im Spielaufbau, bis hin zu wenig bis keine Anspielstationen im Spiel nach vorn sehen. Aus Selbstbewusstsein wurde Selbstzweifel mit dem bekannten Höhepunkt beim sogenannten Hessenderby.
    Was ich bei dieser Mannschaft, Gott sei Dank, nicht vermisst habe, ist Einstellung. Auch wenn ihr mangelnde Einstellung von dem ein oder anderem schreibendem Leser vorgeworfen wurde, kann ich das nicht erkennen, Ausnahme vielleicht das furchtbare Heimspiel gegen Darmstadt. Diese Mannschaft will! Und das lässt mich für die Rückrunde nicht ganz die Hoffnung verlieren. Ob sie kann oder darf, steht auf einem anderen Blatt. Immerhin hat sie uns am letzten Spieltag bewiesen, dass sie Moral hat und in der Lage ist ein Spiel zu drehen. Auch dank eines Ausnahmespielers der sich offensichtlich jedem Spielsystems anpassen kann und seine wichtigen Tore macht.

  44. Vicequestore Patta

    Morsche,

    @42: Der Chandler kann noch so viele Anläufe nehmen. Wenn der Ball nicht Dein Freund ist, dann hast Du keinen Stammplatz verdient…

  45. hui, im Taunus muss man aber viele Worte loswerden.

  46. ZITAT:
    „hui, im Taunus muss man aber viele Worte loswerden.“

    Liest eh keiner. Zuviel Text

  47. Solo für Petra. Treffend und äusserst gelungen, Chapeau

  48. Vicequestore Patta

    @45: +1

  49. ZITAT:
    „ZITAT:
    „hui, im Taunus muss man aber viele Worte loswerden.“

    Liest eh keiner. Zuviel Text“

    ich habs gelesen.

  50. Volksfront von Judäa

    Der Chandler ist stark verbessert. Flanken sind schon in Ordnung. Also wenn er den Gegenspieler nicht permanent 1,5 Meter vor ihm anschiessen würde. Und wenn doch eine durchkommt wäre es gradezu phantastisch, wenn jemand in der Mitte mitgelaufen wäre. Aber die sind noch virtuell auf der Bustreppe. Der Aigner als Einziger hätte das ja gemacht, aber der Timothy spielt ja dann auf der gleichen Seite. Oder der Gacinovic, dem haben wir den Willen noch nicht ausgetrieben. Also muss er erst mal auf der Bank reifen….
    Ansonsten arbeitet der Timothy ständig an seiner Form. Für 42,7 Minuten nicht auffallen und den Gegner ruhig mal alleine laufen lassen reicht das jetzt schon nach seiner Verletzung im Oktober.
    Den LV haben wir jetzt exakt auf den gleichen Stand gebracht. Ich bin da insgesamt ziemlich Opti!

  51. wobei ich einen Einspruch habe – es ist schon noch Veh’s Mannschaft, weil der Stamm ist der, den er vorher auch schon hatte. Das (weil seine Mannschaft) und weil er das böse Umfeld einen könne, deswegen hat man ihn geholt.

  52. ZITAT:
    „ZITAT:
    Ich werde persönlich eine Vilbeler Kuh entführen und auf die Gleise binden, damit niemand passieren kann.“

    binde doch den Kärber fest“

    Yo mach. Das erspart mir eine weitere Dehmütigung gegen lediglich basiskompetente 98er.

  53. Wenn ich das noch einmal lesen muss, gehe ich in den Wald und schreie.
    „Für die Qualität, die wir in der Mannschaft haben, dürften wir nie so weit unten stehen.“

    Ihr steht aber da wo Ihr steht, und das ist verdammt nochmal kein Zufall Ihr Pfeifen!

  54. Armin Veh hofft, am Wochenende noch ein weiteres Spiel austragen zu können, wie es aussieht, unter Ausschluss der Öffentlichkeit. ( laut FNP )

    Armin will wohl nicht, dass wir über die ganzen Fehler und dem fehlenden Plan berichten.

  55. ZITAT:
    „ZITAT:
    „hui, im Taunus muss man aber viele Worte loswerden.“

    Liest eh keiner. Zuviel Text“

    Doch, ich habe es auch gelesen, ebenso wie deine übrigen heutigen Beiträge.

    Auch wenn es die Mannschaft nicht ist – du bist heute in Bestform!!!111!!!

  56. ZITAT:
    „wobei ich einen Einspruch habe – es ist schon noch Veh’s Mannschaft, weil der Stamm ist der, den er vorher auch schon hatte. Das (weil seine Mannschaft) und weil er das böse Umfeld einen könne, deswegen hat man ihn geholt.“

    Einen Stamm von 6 Spieler?
    Djakpa nehm ich nämlich jetzt mal raus, Der ist momentan offensichtlich völlig von der Rolle
    Immerhin erklärt sich mir warum Veh ständig nach Jung schreit. Also aus seiner Sicht. Ich persönlich glaube nicht, dass eine Schwalbe…äh ein Jung schon einen Sommer macht.

  57. Hays ist wirklich ein Spitzenunternehmen “ wir haben ein interessantes Projekt für Sie, das ist allerdings in Frankfurt.“ – „ich wohne in Frankfurt.“ – „achso.“

    Arbeiten diese Helden auch für die Eintracht?

  58. Angesichts der Teststpieldemütigung muss noch einmal nachgelegt werden.

  59. @45 Petra:

    Sehr guter Beitrag, 100% agree.

  60. Petra. Uff. Starker langer Tobak. Aber treffend formuliert, danke. Wäre das im Eingangsbeitrag gestanden hätte ich es natürlich nicht gelesen.

  61. @56 Schuri,

    ich halte weitere Testspiele durchaus für richtig und wichtig. Veh muss jetzt sein System, seine Taktik und seine Elf einspielen lassen, mit dem er in die RR gehen will.

    Viele Positionswechsel sollten dann nicht mehr vorgenommen werden.

    Wenn Hasebe im DM gebraucht wird, dann wird es auf RV auch mit Iggy oder Chandler gehen (ging ja auch in der letzten Saison … irgendwie…).

    Und auf LA sollte auch langsam eine Entscheidung getroffen werden. Wenn der Mexikaner noch nicht so weit ist, Gacinovic aber so langsam in Tritt kommt, dann ist er halt erste Wahl und kann dann gerne wenn er platt ist zur 60. ausgewechselt werden (z. B. für Fabian oder irgendwann auch mal Sonny).

    Ein Teil der Verunsicherung im Team ist sicherlich auch den vielen Experimenten von Veh geschuldet – wie soll sich eine Mannschaft so einspielen können?

  62. ZITAT:
    „Angesichts der Teststpieldemütigung muss noch einmal nachgelegt werden.“

    Auf eine fehlende Alternative im Sturm hatte ich schon hingewiesen. Wo würdest Du nachlegen wollen?

  63. ZITAT:
    „Einen Stamm von 6 Spieler?“

    sind immerhin (so es bloss die 6 sind) mehr als 50%

  64. @63
    ja, du hast Recht, nicht mehr so viel experimentieren und Gacinovic rein auf links!

    Nur, warum unter Auschluß der Öffentlichkeit spielen?

  65. ZITAT:
    „Ein Teil der Verunsicherung im Team ist sicherlich auch den vielen Experimenten von Veh geschuldet – wie soll sich eine Mannschaft so einspielen können?“

    Das ist so einfach nicht. Ich halte es auch für wichtig, dass gerade im Abstiegskampf die Mannschaft eingespielt ist, aber wann, wenn nicht in Testspielen, sollte Veh denn zweite/dritte Optionen für eine Position ausprobieren?

  66. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Einen Stamm von 6 Spieler?“

    sind immerhin (so es bloss die 6 sind) mehr als 50%“

    Denke mal, den Torwart kann man auch außen vor lassen, so wichtig ist er immer noch nicht für die offensive Spielanlage. Und Hasebe kann man irgendwie auch dazuzählen, den kannte er aus Wolfsburg und fand ihn da wohl schon ziemlich gut, meinte in der FR stand bei seiner Verpflichtung, dass er ihn an sich für stärker als Schwegler hielt….
    Wenn man dann aber überlegt, was bleibt, nämlich RV, LA und der Stürmer, dann sind da auch dann die zwei Positionen dabei, bei denen man die massivsten Probleme hatte bzw. hat…..

  67. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Angesichts der Teststpieldemütigung muss noch einmal nachgelegt werden.“

    Auf eine fehlende Alternative im Sturm hatte ich schon hingewiesen. Wo würdest Du nachlegen wollen?“

    Nachlegen mit weiteren Demütigungen ist einfach: Testspiele gegen beliebige Gegner, wird bei dem derzeitigen Zustand gut funktionieren.

  68. Ein Testspiel gegen FSV, Sandhausen oder andere richtig eklig zu bespielende Mannschaften wäre durchaus angemessen. Letzten Endes kommt es primär nicht darauf an, dass man gegen Dortmund mithält sondern gegen Mannschaften wie Darmstadt oder Ingolstadt, die vor allem erstmal dichtmachen, einen Plan entwickelt und die Spiele gewinnt…..

  69. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Angesichts der Teststpieldemütigung muss noch einmal nachgelegt werden.“

    Auf eine fehlende Alternative im Sturm hatte ich schon hingewiesen. Wo würdest Du nachlegen wollen?“

    Kopfballstarke Beisser und Treter. Mit Spielsystem wird es diese Saison nichts mehr.

  70. Petra, leider muss ich Dir in einem Punkt widersprechen. Die Einstellung der Mannschaft fehlt schon zu häufig. Augsburg, Aue und Ingolstadt (für diese beiden Spiele hat Meier, die fehlende Einstellung ausdrücklich bestätigt), 2. Hz. gegen Hertha, Darmstadt……

    Das ist eindeutig zu oft für eine Mittelklassemannschaft. Diese Spiele voll durchgezogen hätten wir wahrscheinlich einige Punkte mehr.

    Das lässt mich allerdings auch in Bezug auf den Klassenerhalt ruhig bleiben. Wenn die Mannschaft wirklich muss, liefert sie auch. Aber sie wird nie höher springen als absolut notwendig. Jedenfalls so lange sie keine „Welle“ erwischt.

    Die Absurdität von Veh auf Schaaf und wieder auf Veh zu wechseln sprach ich ja auch schon an. Planloser gehts nimmer.

  71. Nochmal zur Petra.

    Konzept: man verpflichtet verschiedene Trainer mit verschiedenen sportlichen Konzepten.
    Man verpflichtet und verkauft Spieler unabhängig von deren charakterlichen Qualitäten.

    Ja, mir ist klar, dass solche Kämpfer-Vorreiter-Typen heute seltener werden. Auch da widerspreche ich u. A. des Watzens Meinung: Meier als Kapitän ist eine riesige Fehlbesetzung. Und das Amt ist nicht unwichtig. Zumindest nicht außerhalb des Platzes.

    Wenn ich mal stehen lasse, weil ich es sogar glaube, dass alle Jungs wollen. Für sich. Ich gehe sogar so weit: jeder von denen weiß heute: ich kriege hier mein Geld. Klappts hier nicht, kriege ich es morgen woanders. So what? –
    Also: dann fehlt doch letztlich das zusammenschweißende Element. Wo ist denn ein Typus Spycher, der die in ne Kneipe entführt und sagt „Hey, ihr da, reißt euch mal zusammen. Sind wir ein Team oder ein Haufen Egos?“. Wie kann man das regeln? Wer? Führung, Leitung, das Team in sich?

  72. Also von 14 Spielern die in der Hinrunde mehr als 500 Minuten Einsatzzeit hatten, stammen 6 aus Vehs „alter Mannschaft“, 4 Spieler wurden unter Veh geholt und ganze 4 Spieler hat er geerbt…ich denke da kann man schon sagen das dies seine Mannschaft ist….

  73. ZITAT:
    „Petra. Uff. Starker langer Tobak. Aber treffend formuliert, danke. Wäre das im Eingangsbeitrag gestanden hätte ich es natürlich nicht gelesen.“

    +11!!1!!!!11

  74. ZITAT:
    „guude morsche….

    @petra

    endlich mal jemand, der die eigentlichen probleme auf den punkt bringt“

    Schließe mich voll und ganz an.

  75. Ich kann mich nur an ein Spiel erinnern in dem ich von der Einstellung der Mannschaft positiv überrascht war, in der Hinrunde. Das war in Hoffenheim und ausgerechnet in diesem Spiel hat Veh das Team zur Halbzeit schon zurückgepfiffen und in Halbzeit 2 noch mal defensiv nachgelegt…für mich bleibt das der endgültige Knackpunkt ins Negative…

  76. @Jim – ich meinte nicht die Experimente in Testspielen sondern die häufigen Umstellungen in der Vorrunde (v. a. auf LA)

  77. ZITAT:
    „Und, ja, ich werde dem Heribert gegenüber altersmilde. Aber nicht diesem Ankündigungsplauderer Helman gegenüber. Der hat ja bislang nur geredet, aber nix geliefert.“

    Was erwartest Du von einer Person, die sich so kleidet?

    Auch wenn ich nicht so weit gehe wie einige hier und eine kurze Hose durchaus für angemessen halte, zB wenn ich privat unterwegs bin und zwar zB zum Strand oder ins Schwimmbad, halte ich diesen Auftritt für unsäglich. Das ist eine Geschäftsreise. Jede. Verdammte. Minute.

  78. ZITAT:
    „Also von 14 Spielern die in der Hinrunde mehr als 500 Minuten Einsatzzeit hatten, stammen 6 aus Vehs „alter Mannschaft“, 4 Spieler wurden unter Veh geholt und ganze 4 Spieler hat er geerbt…ich denke da kann man schon sagen das dies seine Mannschaft ist….“

    Mir isses schon klar das du dich hier auf Veh eingeschoßen hast:-)

    Ich sagte doch auch schon, kann man machen, ist sogar mir verständlich

    Nur…was ist jetzt die Lösung?
    Schon wieder mal einen Schnellschuß ins Blaue starten?
    Ich habe versucht das grundsätzliche Problem zu skizieren. Mehr als meine kleine Froschperspektlive habe ich da nicht anzubieten. Für mich ist Veh nicht das vorrangige Problem. Veh ist das Produkt dessen wie sich der Gesamtverein darstellt. Da liegt für mich der Hund begraben. Was soll man jetzt tun?
    Veh rausschmeißen und wieder jemand Neuem die Verantwortung übertragen?
    Ich persönlich weiß da momentan keine Antwort.

  79. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Veh ist das Produkt dessen wie sich der Gesamtverein darstellt.“

    Ein sensationell guter Satz. Kürzer auf den Punkt geht nicht.

  80. Petra, sehr gut!

    Warst du in einem Trainingslager?

  81. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    „@63
    ja, du hast Recht, nicht mehr so viel experimentieren und Gacinovic rein auf links!

    Nur, warum unter Auschluß der Öffentlichkeit spielen?“

    Die Jungs sind halt nervös, wenn so viele zuschauen.

  82. ZITAT:
    „Petra, sehr gut!

    Warst du in einem Trainingslager?“

    Nee, leider haben die vergessen mich nach Abu Dhabi mit zunehmen:-)

    ich hab heute Vormittag arbeitsfrei und Lust zum blöken. Das langt meiner Kreativität ihren Lauf zu lassen. Leider. leider muss ich dann doch heute Mittag noch mal ran. Da ist Ende mit den Ergüßen.

  83. ZITAT:
    „(…) Wenn die Mannschaft wirklich muss, liefert sie auch. Aber sie wird nie höher springen als absolut notwendig. Jedenfalls so lange sie keine „Welle“ erwischt. …“

    Das finde ich wirklich sehr treffend formuliert. Und es zeigt auch, wo eines der größten Probleme liegt. Ich behaupte jetzt einfach mal – und ich denke, ich bin nicht der einzige –, der „richtige“ Trainer könnte solch eine Mannschaft auf die Welle hieven.

  84. @petra:
    Leider ist es inzwischen symptomatisch für unsere Verein des Herzens, dass sich zunächst durch das Fehlen eines Plan B/C in die Bredouille zu bringen, dann aus der Verzweiflung heraus Lösung D zu nehmen und diesen „Fehler“ erneut mit einem unausgereiftem Plan B/C vermeintlich zu korrigieren.

    Neben dem Trainerbollywood fallen mir da noch die Suche nach einem neuen VV ein oder die Abschaffung der U23. Letztere wurde abgeschafft, aber ohne die Nachwuchsförderung an sich neu aufzustellen oder die Verzahnung zum Profibereich zu verbessern. Unter dem Strich eine halbe Sache also. Und beim VV weiß man seit Ewigkeiten, dass man einen Nachfolger braucht. Bruchhagen ist noch eine halbe Saison im Amt. Da wäre es sinnvoll, bereits jetzt einen Schattenmann aufzustellen, der sich ein Bild der Lage machen kann und der ggf. in Entscheidungen für die neue Saison bereits eingebunden ist. Stattdessen scheint man sich intern nicht mal auf eine Kandidatenliste oder vorher noch ein Profil für einen dieser Kandidaten geeinigt zu haben. Das Ergebnis dürfte leider auch auf der Position des VV bzw. in der Struktur des Vorstand die Ausführung von Lösung D sein – welche gleich die nächsten Probleme und Schnellschüsse erzwingt.

  85. ZITAT:
    „Ich hätte ja gern gesehen, dass unser Bruno noch einen ambitionierten, jungen RV aus der zwoten oder dritten Liga holt. Hätte es doch wahrscheinlich für das ersparte Schaaf-Klinpergeld gegeben.Schade.“

    Ehrlich gesagt glaube ich, dass das schaaf-klimpergeld in huszti investiert wurde, Dank Hannover haben wir also wenigstens nen LA geholt. Fabian und Ayhan wären mMn. Sowieso gekommen, waren ja auch bekanntermaßen die dringlichsten Baustellen….Oder so ähnlich. RV ist ja ausserdem sowieso schon seit nem Jahr besetzt von unserm sebi, nur er selbst und sein Verein wissen das noch nicht.

  86. Danke, Petra. Das hätte ich gerne alles für einen Gastbeitrag gehabt.

  87. ZITAT:
    „Ganz oben im Text wird Veh zitiert:“ am liebsten würde ich mit Sebi Jung spielen.““

    Gestern/Vorgestern gab Veh zu Protokoll, dass er Inui auf LA vermißt. Jetzt also Jung als RV. Ist sicherlich fürchterlich motivierend für all die, die sich aktuell dort versuchen dürfen.

    Ich warte darauf, dass er Joselu Tränen nachweint.

  88. ZITAT:
    „Danke, Petra. Das hätte ich gerne alles für einen Gastbeitrag gehabt.“

    Och…ich hätte noch genug Feuer anzubieten. Allerdings weiß ich nicht ob das tatsächlich so in einem ofiziellem Presseorgan abgedruckt werden kann. Kann man mal drüber reden

  89. „Das lässt mich allerdings auch in Bezug auf den Klassenerhalt ruhig bleiben. Wenn die Mannschaft wirklich muss, liefert sie auch.“

    Das bleibt zu hoffen. Allein, mir fehlt der Glaube.

  90. ZITAT:
    „Was soll man jetzt tun?“

    Irgendwie durch. Irgendwie 3 Vereine hinter sich lassen. Die wirklich wichtige Entscheidung steht im Sommer an. Da muss man es schaffen einen kompetenten BH-Nachfolger zu installieren. Ein Visionär , der diesen sch… Verein umkrempelt und ein Konzept entwickelt und umsetzt, wie ein Verein wie Eintracht Frankfurt den Herausforderungen der Zukunft begegnen will. Für was dieser Verein eigentlich stehen soll. Was dieser Verein besser machen soll als andere, um dadurch dauerhaft eine Grundlage zu haben, in der Bundesliga zu spielen. Die Ära Bruchhagen ist vorbei, und das ist auch gut so. Rein mit verwalten wird man sich der Emporkömmlinge nicht erwehren können.
    Allerdings wird mit angst und bange, wenn ich die Entscheidungsträger, die diese Entscheidung treffen werden, auf Twitter sehe. Ich traue diesen Herren momentan nicht zu, sich einen unbequemen Vorstandsvorsitzenden mit eigenen Vorstellungen ins Nest zu setzen.

  91. ZITAT:
    „Was soll man jetzt tun?“

    Irgendwie durch. Irgendwie 3 Vereine hinter sich lassen. Die wirklich wichtige Entscheidung steht im Sommer an. Da muss man es schaffen einen kompetenten BH-Nachfolger zu installieren. Ein Visionär , der diesen sch… Verein umkrempelt und ein Konzept entwickelt und umsetzt, wie ein Verein wie Eintracht Frankfurt den Herausforderungen der Zukunft begegnen will. Für was dieser Verein eigentlich stehen soll. Was dieser Verein besser machen soll als andere, um dadurch dauerhaft eine Grundlage zu haben, in der Bundesliga zu spielen. Die Ära Bruchhagen ist vorbei, und das ist auch gut so. Rein mit verwalten wird man sich der Emporkömmlinge nicht erwehren können.
    Allerdings wird mit angst und bange, wenn ich die Entscheidungsträger, die diese Entscheidung treffen werden, auf Twitter sehe. Ich traue diesen Herren momentan nicht zu, sich einen unbequemen Vorstandsvorsitzenden mit eigenen Vorstellungen ins Nest zu setzen.

  92. Für mich besteht das Problem darin, dass ich Anhänger von Eintracht Frankfurt bin.

    An einer Frittenbude kann ich keine Haute Cuisine erwarten, auch wenn ich dies wider besseren Wissens immer wieder erhoffe.

  93. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ich hab heute Vormittag arbeitsfrei und Lust zum blöken. Das langt meiner Kreativität ihren Lauf zu lassen. Leider. leider muss ich dann doch heute Mittag noch mal ran. Da ist Ende mit den Ergüßen.“

    Das ist sehr schade, hätte gerne mehr gelesen.

  94. Kinsombi Chance?
    http://hessenschau.de/sport/fu.....r-100.html

    Nach dem Verkauf von Joan Oumari ist der FSV Frankfurt auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger. Mit Florian Ballas und Lukas Gugganig stehen nur noch zwei etatmäßige Innenverteidiger im Kader der Bornheimer. „Eine Personalie fehlt“, sagte Trainer Tomas Oral dem kicker. Zwar könnten Kapitän Manuel Konrad und Shawn Barry ebenfalls in der Abwehr auflaufen, die benötigt Oral aber an anderer Stelle. „Wenn wir von einem Spieler überzeugt sind, werden wir was machen“, kündigte der FSV-Coach an. Einen Panikkauf schloss er allerdings aus.

  95. das Klamottenphoto ist wahrlich grausam.

  96. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Danke, Petra. Das hätte ich gerne alles für einen Gastbeitrag gehabt.“

    Och…ich hätte noch genug Feuer anzubieten. Allerdings weiß ich nicht ob das tatsächlich so in einem ofiziellem Presseorgan abgedruckt werden kann. Kann man mal drüber reden“

    Im Eingangsbeitrag kannst Du doch schreiben, was Du willst. Liest ja bekanntlich eh niemand.

  97. ZITAT:
    „ZITAT:
    „hui, im Taunus muss man aber viele Worte loswerden.“

    Liest eh keiner. Zuviel Text“

    Stimmt net, ich habs gelesen und bin begeistert. Hatte dir glaub ich schonmal gesagt, dass du öfter länger schreiben solltest. Wenn du das tust kommt nämlich häufig viel gutes bei raus.

  98. Strike!

  99. CE wummst und Petra schreibt sinnvolles. Jessas.

  100. ZITAT:
    „Strike!“

    Boah…

  101. ZITAT:
    „Für mich besteht das Problem darin, dass ich Anhänger von Eintracht Frankfurt bin.

    An einer Frittenbude kann ich keine Haute Cuisine erwarten, auch wenn ich dies wider besseren Wissens immer wieder erhoffe.“

    Aber immerhin kann man knusprige in frischen Öl gebruzelte Fritten verlangen. Dazu ein eiskaltes kleines Helles. Wenn wir Pech haben gibts an der Frittenbude nächstes Jahr pampige Pommes in Altöl zubereitet mit lauwarmer Plörre. Und das liegt eindeutig am fetten Besitzer mit der dreckverschmierten Schürze

  102. ZITAT:
    „Strike!“

    C-E trifft. Heute ist ein Tag, an dem scheinbar alles möglich ist.

    Was kommt jetzt noch alles?!

  103. ZITAT:
    „CE wummst und Petra schreibt sinnvolles. Jessas.“

    Und am End holt die Eintracht noch einen RV. So einen wie den Jean Zimmer.

  104. Morsche, auch von mir volle Punktzahl für Petras Planlosigkeitskritik, aber auch für CEs Einstellungsdefizitbeobachtung, beim Thema Planlosigkeit fällt mir nach dem Testspiel aktuell wieder das viel bejammerte Defizit auf LA ein, da hat man ja jetzt für Huszti und Fabian wohl 4 Milljöncher rausgetan um Gacinovic (in meinen trüben Laienaugen einer der ganz wenigen Lichtblicke der Mannschaft, ich erwähnte das ja schon mehrfach) den ihm zustehenden Stammplatz wegzunehmen, dieses Ignorieren von soviel Jungtalent macht mich gerade sehr traurig, echt jetzt.
    Wir haben nicht zu wenig, sondern eher zuviel Personal mit mittelmässiger Qualität- zuviel Planlosigkeit eben.
    ,
    Und übrigens sehe ich das RV Problem auch nicht annähernd so gravierend wie viele hier, denn Iggy hat seine Aufgabe dort zwar nicht brilliant aber bundesligatauglich durchgängif sehr ordentlich erledigt, whats the f…ing problem? Ach ja, dass der Trainer auch ihn dort nicht als Stammspieler sieht.

    Das einzige was mir personalmässig (nach Veh, ja immer wieder, da werd ich nicht müde) am meisten Sorgen macht ist Otsches unglaubliches Formtief, ich hoffe daß Djakpa das hinkriegt.

    Boah, bedient.

    P.S.: (weitaus erfreulicher) Vielen vielen Dank Holger für das Lösen meines Rätselns und dem Wühlen im Eintrachtarchiv (#29) – jetzt mag ich das Gemälde noch viel mehr! :-))

  105. ZITAT:
    „Und das liegt eindeutig am fetten Besitzer mit der dreckverschmierten Schürze“

    Habe mir gerade den Hellmann auf dem Klamottenphoto mit dreckverschmierter Schürze vorgestellt. Passt.

  106. ZITAT:
    „Aber immerhin kann man knusprige in frischen Öl gebruzelte Fritten verlangen. Dazu ein eiskaltes kleines Helles. Wenn wir Pech haben gibts an der Frittenbude nächstes Jahr pampige Pommes in Altöl zubereitet mit lauwarmer Plörre. Und das liegt eindeutig am fetten Besitzer mit der dreckverschmierten Schürze“

    Guter Vergleich! Ich stelle mir da gerade den Fischer-Peter mit 40 kg Übergewicht und dem von dir beschriebenen Outfit vor.

  107. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Habe mir gerade den Hellmann auf dem Klamottenphoto mit dreckverschmierter Schürze vorgestellt. Passt.“

    Nichts liegt mir ferner als Hellmann zu verteidigen aber nach allem, was man liest, sieht und hört! ist Hellmann eher für die Beschilderung der Frittenbude und deren Kasse zuständig als für den Einkauf und das Trainie…äh Frittieren der Pommes.

    Formal müsste Herry die Schürze anhaben, praktisch hat sie wohl leider gar keiner mehr an, weshalb die Pommes dumm rumliegen.

  108. Selbstverständlich bieten Frituuren Haute Cuisine
    http://www.spiegel.de/reise/eu.....84680.html

    Man darf halt nicht zum Greasy Spoon an der Ecke, der nicht die Spur einer Ahnung hat, was er macht und die Tatsache, daß er jedes Jahr dem Bankrott knapp entkommt, als kulinarische Großleistung verkauft.

  109. …und ergänzend zu meiner #108 macht es mich gerade stinkwütend daß Veh jetzt in aller Öffentlichkeit auch noch Inui und Jung hinterhergreinte – BOAH, NEE

  110. Dieser Dirk Schuster, der kann’s ja.

  111. ZITAT:
    „Petra, leider muss ich Dir in einem Punkt widersprechen. Die Einstellung der Mannschaft fehlt schon zu häufig. Augsburg, Aue und Ingolstadt (für diese beiden Spiele hat Meier, die fehlende Einstellung ausdrücklich bestätigt), 2. Hz. gegen Hertha, Darmstadt……“

    Meine These: Die Einstellung ging flöten, weil Orientierungslosigkeit herrschte.

  112. ZITAT:

    Für den RV gab es ganz offensichtlich im Sommer einen einzigen Plan und im Winter wurde dieser wieder aufgenommen und konnte erneut nicht realisiert werden. Diese Einplanphilosophie prägt den Verein auch schon seit mehreren Jahren und führt dazu, dass man regelmäßig vom Stuhl fällt, wenn er mal wieder nicht aufgeht.“

    Ich grätsch da jetzt mal rein – selbst wenn dieser Sebi-Jung-Plan aufginge – was passiert dann, wenn er sich verletzt? Dann ist man genauso arm dran…

  113. ZITAT:
    „Dieser Dirk Schuster, der kann’s ja.“

    Ja, der kanns….und zwar genau da wo er im Moment gerade ist. Als Konzept für einen Verein der sich in der Bundesliga etablieren möchte, oder sogar noch weitere Ambitionen hat, erscheint mir Schusters Konzept doch etwas dürftig.

  114. ZITAT:
    „Selbstverständlich bieten Frituuren Haute Cuisine.“

    Ausland zählt nicht.

  115. ZITAT:
    „Meine These: Die Einstellung ging flöten, weil Orientierungslosigkeit herrschte.“

    Jedenfalls mitursächlich, auch meine Meinung.

  116. Hellmann war doch der, der sich um die Standmiete der Frittenbude kümmern wollte. Stattdessen turnt der auf Ernährungsmessen rum und hofft, mit City-Pommes die großen Investoren zu locken.

    Und Bruchhagen macht die großen Frittenketten dafür verantwortlich, dass die Umsätze der kleinen Frittenbude stagnieren, dass das Personal immer teurer werde und früher, ja früher noch alles besser gewesen sei, als Mutti daheim hinter’m Herd waschechte Kartoffeln zubereitat hat statt dieser goldbraunen Kartoffelstäbchen.

  117. ZITAT:
    „Hellmann war doch der, der sich um die Standmiete der Frittenbude kümmern wollte. Stattdessen turnt der auf Ernährungsmessen rum und hofft, mit City-Pommes die großen Investoren zu locken.

    Und Bruchhagen macht die großen Frittenketten dafür verantwortlich, dass die Umsätze der kleinen Frittenbude stagnieren, dass das Personal immer teurer werde und früher, ja früher noch alles besser gewesen sei, als Mutti daheim hinter’m Herd waschechte Kartoffeln zubereitat hat statt dieser goldbraunen Kartoffelstäbchen.“

    Sehr schön:-)

  118. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dieser Dirk Schuster, der kann’s ja.“

    Ja, der kanns….und zwar genau da wo er im Moment gerade ist. Als Konzept für einen Verein der sich in der Bundesliga etablieren möchte, oder sogar noch weitere Ambitionen hat, erscheint mir Schusters Konzept doch etwas dürftig.“

    Ich würd den Keller nehmen, wenn der sich das antun würde..

  119. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dieser Dirk Schuster, der kann’s ja.“

    Ja, der kanns….und zwar genau da wo er im Moment gerade ist. Als Konzept für einen Verein der sich in der Bundesliga etablieren möchte, oder sogar noch weitere Ambitionen hat, erscheint mir Schusters Konzept doch etwas dürftig.“

    Einerseits, ja, kann man so sehen. Andererseits kann man ihm auch positiv anrechnen, schon seit Jahren aus bescheidenen Mitteln eine Menge rauszuholen. So gesehen, könnte er auch andernorts erfolgreich arbeiten. Schon allein die Tatsache, wie er den Darmstädter Kader zusammengeschweißt hat, nötigt mir viel Respekt ab. Dazu gehört ohne jeden Zweifel sehr viel Sachverstand. Womit natürlich nicht gesagt ist, dass Schuster bei uns nachhaltig was bewegen würde. Zutrauen würde ich ihm das aber schon.

  120. ZITAT:
    „…und ergänzend zu meiner #108 macht es mich gerade stinkwütend daß Veh jetzt in aller Öffentlichkeit auch noch Inui und Jung hinterhergreinte – BOAH, NEE“

    Zumal er bei dem Inui-Wechsel mit Sicherheit ein Vetorecht hatte.

  121. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…und ergänzend zu meiner #108 macht es mich gerade stinkwütend daß Veh jetzt in aller Öffentlichkeit auch noch Inui und Jung hinterhergreinte – BOAH, NEE“

    Zumal er bei dem Inui-Wechsel mit Sicherheit ein Vetorecht hatte.“

    Auch, aber vor allem weil er so psychologisch Gacinovic und Iggy grob misshandelt.

  122. Von wegen verschwendetes Talent und Leute dem Gaci vor die Nase: der wurde gegen Dortmund ja rechts ausprobiert und machte das ordentlich. Der wird den Stammplatz vom Aigner einnehmen, der uns verlassen wird

  123. Schuster ist Milan Sasic 2.0. Der hat nach der TuS auch nicht mehr ernsthaft reüssiert.

  124. Nach den ganzen Fritten ist mir schlecht.
    Mahlzeit!

  125. Ich bin mir übrigens gar nicht mal so sicher, ob da wirklich Planlosigkeit herrscht oder ob da nicht jemand sehr stringent den eigenen Karriereplan verfolgt.

  126. ZITAT:
    „Zumal er bei dem Inui-Wechsel mit Sicherheit ein Vetorecht hatte.“

    Ach, den Inui, dieses zarte, japanische Pflänzchen, gegen seinen Willen fernab der Heimat in fremden Umfeld zu halten – das hätte es doch auch nicht gebracht.

  127. ZITAT:
    „Ich bin mir übrigens gar nicht mal so sicher, ob da wirklich Planlosigkeit herrscht oder ob da nicht jemand sehr stringent den eigenen Karriereplan verfolgt.“

    Das wäre ja mal eine neue Form der Chaostheorie…

  128. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich bin mir übrigens gar nicht mal so sicher, ob da wirklich Planlosigkeit herrscht oder ob da nicht jemand sehr stringent den eigenen Karriereplan verfolgt.“

    Das wäre ja mal eine neue Form der Chaostheorie…“

    Ich werde mir vorbeugend schon mal einen Aluhut besorgen.

  129. ZITAT:
    „Schuster ist Milan Sasic 2.0. Der hat nach der TuS auch nicht mehr ernsthaft reüssiert.“

    Dass du den nicht willst war mir schon klar, der ist ja eigentlich auch nur meine 3. Wahl nach Simeone und Emery, aber ich fand der hat die problematischen Schalker mit null Support von der Vereinsführung recht stabil gecoacht, aber hey, mach doch einfach mal nen Gegenvorschlag

  130. ZITAT:
    <iMir isses schon klar das du dich hier auf Veh eingeschoßen hast:-)

    Ich sagte doch auch schon, kann man machen, ist sogar mir verständlich

    Nur…was ist jetzt die Lösung?

    Nicht nur auf Veh…vor allem auf alle die ihn zurückgeholt haben. Der Hellmann hängt schon seit Jahren wie ein Damoklesschwert über der AG. Der Steubing war ein toller Mäzen, solange er seinen eigenen Laden zum Spielen hatte. Der Fischer war o.k. solange er sich aus dem Profigeschäft rausgehalten hat.
    Ich bin ja auch nicht der Superfan vom Herri, sage aber schon seit Jahren das es hier wieder in den guten alten Großkotzdilettantismus übergeht sobald er weg ist….das geht gerade sogar schneller wie gedacht. der weg scheint nur über den sportlichen Niedergang zu gehen nur so bekommst du die Herrschaften weg. Nur habe ich ernsthafte bedenken das es uns nochmal gelingt der Laden dann wieder flott zu bekommen.
    Die Lösung wäre gewesen Veh nach Darmstadt zu entlassen, 3 Spiele Schur und dann Keller als Trainer mit Schur als Co. Offensiver Fußball und jemand der Spielern Selbstvertrauen gibt und nicht Ehemaligen nachtrauert…so jetzt muss ich wieder was tun…;-)

  131. „Ex-Köln Torhüter Faryd Mondragon (44) liegt nach einem Suizidversuch im Krankenhaus. Sein Zustand ist stabil. “
    Quelle: https://twitter.com/BL_LatestNews

  132. ZITAT:
    „Dieser Dirk Schuster, der kann’s ja.“

    Dieser Funkel, der konnte es auch. *polier*

  133. Anscheinend gibt es doch noch wichtigere Probleme als fehlende RV.
    Leider.

  134. ZITAT:
    „Anscheinend gibt es doch noch wichtigere Probleme als fehlende RV.
    Leider.“

    Hier sind wir uns völlig einig! Peace.

  135. ZITAT:
    „Allerdings wird mit angst und bange, wenn ich die Entscheidungsträger, die diese Entscheidung treffen werden, auf Twitter sehe. Ich traue diesen Herren momentan nicht zu, sich einen unbequemen Vorstandsvorsitzenden mit eigenen Vorstellungen ins Nest zu setzen.“

    Mir wird angst und bange, wenn ich daran denke, welche Leute sich freiwillig bei diesen Entscheidern den Job des Vorstandsvorsitzenden antun würden. Jeder, der seriös arbeiten will, wendet sich doch da mit Grausen ab..

  136. Zur Mittagspause: Katzeninhalt. Viel Spaß auf: http://www.cat-bounce.com

  137. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Anscheinend gibt es doch noch wichtigere Probleme als fehlende RV.
    Leider.“

    Hier sind wir uns völlig einig! Peace.“

    Wir haben sicher auch noch andere Schnittmengen. Kommt halt eben aufs Thema an.

  138. Tja, wenn man Anhänger eines Vereins ist, dann kann man zur Mitgliederversammlung gehen, seine Argumente darlegen und den Antrag stellen, eine neue Vereinsführung zu wählen. Wenn man allerdings Fan einer Aktiengesellschaft ist, dann wird das schwierig…

  139. @135 – Beifall!

  140. ZITAT:
    „Zur Mittagspause: Katzeninhalt. Viel Spaß auf: http://www.cat-bounce.com

    Ich vermisse die Glückskekse!

  141. ZITAT:
    „Mir wird angst und bange, wenn ich daran denke, welche Leute sich freiwillig bei diesen Entscheidern den Job des Vorstandsvorsitzenden antun würden. Jeder, der seriös arbeiten will, wendet sich doch da mit Grausen ab..“

    Also wird es der Höllenmann.

  142. Ich denke, dass das eh klar ist, dass Hellmann VV wird und ein Sportvorstand gesucht wird, oder?
    Anders ist die Weichenstellung bspw. mit Frankenbach doch auch nicht zu deuten!?!

  143. Danke JimmyH, das war ich eben innerlich am Aufräumen – hab das so auch ziemlich präsent im Kopf – man suche einen „Vorstand Sport“, kein Wort über den Vorsitzenden.

  144. Achtung. Morgen reduziert die Bahn die Höchstgeschwindigkeit Im Fernverkehr! Wegen Wintereinbruch!!!

  145. ZITAT:
    „Also wird es der Höllenmann.“

    Tja….

  146. Man kann doch von bestenfalls durchschnittlichen Marktteilnehmern nicht erwarten, dass sie sich allzuviel Konkurrenz ins Haus holen.

  147. Ich möcht mich doch jetzt auch mal wieder melden und Herrn Veh „gute Besserung“ wünschen.
    Los werden wir ihn so ja eh nicht, dumme Pöbeleien bringen auch nix, das `kicker`ranking spricht Bände, werden ja nicht alles Eintracht-fans gewesen sein, die sich auf so nen Scheiss gemeldet haben.
    Es gibt also auf allen Ebenen Platz nach oben, der vollmündigen Ankündigung von langem Kampf muss jetzt aber auch lange konzentrierte Arbeit folgen, ich hab so meine Zweifel.
    Es ist schon traurig, wenn mer von heißblütiger Liebe zum Verein des Herzens zu kühlem Betrachter wird und ich hab Angst, mich so zu sehen wenn eine Situation wie einst im Mai(Ooooge) entstehen sollte.
    Aber jetzt ist erst mal Hoffen angesagt, dass der Schalter umgelegt werden kann, wie auch immer !
    Bleiben tut aber auf jeden Fall Skepsis ob des wirtschaftlichen Sinnes/ der Notwendigkeit all dieser immer teurer werdenden Kaderveränderungen.
    Die so viel gepriesene Achse, um die herum auch mit jungen Leuten aufgebaut werden kannn, bleibt mir bis jetzt unsichtbar, Hrady und Sefe, aber dazwischen….?

  148. Wiedermal typisch SGE:
    foddgejacht und jetzt Top-Mann auf den Phillipinen…

    http://www.kicker.de/news/fuss.....pinen.html

  149. Die Eilmeldungen werden wirklich inflationär. Und gerade eben musste ich wirklich sagen: Rickmann? Wer zum Teufel war Alan Rickmann?

    BTT, bitte.

  150. Jetzt ist auch noch Professor Snape tot.

  151. …. wer hat eigentlich den Account von der „polterpetra“ gehackt? Heinz, das warst doch bestimmt Du?

  152. Man kann derzeit wirklich niemandem dazu raten, 69 zu sein oder zu werden… RIP Alan Rickman

  153. Hans Gruber, Ihr Ignoranten!

  154. Der entführte Yorkshire Terrier „Püppy“ ist wieder da!

    http://weserreport.blogspot.de.....rrier.html

  155. Also Rob Friend steht wider erwarten doch nicht für einen Dreijahresvertrag als Sturmspitze zu Verfügung:

    http://www.tz.de/sport/1860-mu.....86127.html

    Schade eigentlich, der hatte uns schon einmal enorm weitergeholfen!

    Gute Besserung, Rob!

  156. ZITAT:
    „Hans Gruber, Ihr Ignoranten!“

    Genau. Grossartig!

  157. Wem die Eintracht derzeit zu wenig Freude bereitet, kann sich vielleicht hierüber amüsieren:

    http://www.derwesten.de/sport/.....62371.html

    Hintergrund des Gezänks könnte – mit etwas Phantasie – freilich sein, dass die beiden Herren beide auf der Kandidatenliste (Sektion Sportvorstand) unseres Aufsichtsrates stehen und jetzt versuchen, sich gegenseitig abzuschießen. Dallas- oder Denverclan, sucht Euch halt irgendwas aus.

  158. ZITAT:
    „Hintergrund des Gezänks könnte – mit etwas Phantasie – freilich sein, dass die beiden Herren beide auf der Kandidatenliste (Sektion Sportvorstand) unseres Aufsichtsrates stehen und jetzt versuchen, sich gegenseitig abzuschießen. Dallas- oder Denverclan, sucht Euch halt irgendwas aus.“

    Charles Waldorf und Herbert Statler.

  159. ZITAT:
    „Hans Gruber, Ihr Ignoranten!“

    Und Metatron!

  160. Herr Matthäus, das sind keine persönlichen Anfeindungen, wenn Herr Heldt ihnen unterstellt, sie könnten keine Bilanz fehlerfrei lesen.

    Sie können ihn ja wegen Wahrsagerei anzeigen…

  161. Zumindest weiß der Loddar, dass Manager, deren Vertrag ausläuft, nicht mehr alleine entscheiden.

  162. Schade, der Rob wär doch aufgrund seiner ballsicheren Kampfeskraft der ideale backup bis Sefe wieder fit ist.

  163. ZITAT:
    „Ich bin mir übrigens gar nicht mal so sicher, ob da wirklich Planlosigkeit herrscht oder ob da nicht jemand sehr stringent den eigenen Karriereplan verfolgt.“

    Du glaubst da zieht jemand bewußt die Strippen um den Verein bewußt ins Chaos zu stürzen?
    Das erscheint mir eher unwahrscheinlich. Das würde auch den bewußten Strippenzieher, egal wer das nun ist, kein gutes Renommee verschaffen und wäre somit selten dämlich. Naiver Dilenttantismus und hilflose Rumgeeiere, möglicherweise tatsächlich auch einem Kompetenzengerangel geschuldet, erscheint mir da irgendwie sinniger. Zumindest was die letzten zwei Jahre betrifft. In die Zukunft kann ich nicht gucken

  164. Ich kann Euch beruhigen. Die finden sich alle selbst fantastisch und können sich nicht vorstellen, wie es irgendjemand außer ihnen selbst auch nur annähernd so gut machen könnte.

  165. Es muß stimmen, weil die Kollegen es auch dauernd bestätigen.

  166. A: „Du bist sehr klein“
    M: „Und du bist sehr schlecht“

    Made my day!

    http://www.sport1.de/internati.....mit-alvaro

  167. Irgendwie ist Britensterben.

  168. Der Harry Potter-Onkel hat mich nie interessiert. Bei Film bin ich sehr hart in meinem Urteil. Sorry.

  169. ZITAT:
    „Irgendwie ist Britensterben.“

    Nur die Stones sind unkaputtbar. Bin echt gespannt, wens da zuerst erwischt….

  170. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Irgendwie ist Britensterben.“

    Nur die Stones sind unkaputtbar. Bin echt gespannt, wens da zuerst erwischt….“

    Ich tippe auf Brian Jones.

  171. ZITAT:
    „Irgendwie ist Britensterben.“

    Ich lebe noch, also ist es nicht so schlimm.

  172. Absolut OT
    Sehe gerade, dass das zarte japanische Geschöpf für Eidbar gegen Espanyol B. ein Tor geschossen hat zum 2:1 Sieg. Ich vermute stark Schiri-Fehlentscheidung. ;-)

  173. ZITAT:
    „Der Harry Potter-Onkel hat mich nie interessiert. Bei Film bin ich sehr hart in meinem Urteil. Sorry.“

    Ich fand den super in CBGB, in dieser Enterpriseparodie Galaxy Quest fiel er mir zuerst auf und dann in Dogma – very british, sehr lustig und sehr stoisch, ich mochte den (künstlerisch) thanks for all the movies and the fun.

  174. ZITAT:
    „Absolut OT
    Sehe gerade, dass das zarte japanische Geschöpf für Eidbar gegen Espanyol B. ein Tor geschossen hat zum 2:1 Sieg. Ich vermute stark Schiri-Fehlentscheidung. ;-)“

    Wow. Damit hat er jetzt 1 Tor und 2 Vorlagen in der gesamten bisherigen Saison.

  175. Und was macht er dort sonst so?

  176. ZITAT:
    „Und was macht er dort sonst so?“

    Inui spielt eine wirklich gute Saison in Eibar. Verstehe die Häme nicht so ganz.

  177. Ich beantworte das selbst: Er kaspert und fällt rum und ein Trottel, der sich Träner schimpft, lässt ihn meist auch noch 90 Min. durchspielen.

  178. Danach dann Ian Stewart

  179. Danach dann Ian Stewart

  180. Interessante Aufstellung:

    Trainer-Lehrgangsbeste seit 2001 und deren Werdegang:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....wurde.html

    Eine Ansammlung an No-Names und Gescheiterten, dazwischen Dirk Schuster….
    Aber gut, Skibbe war ja auch mal Jahrgangsbester (nmeine 1996)…..

  181. ZITAT:
    „Ich beantworte das selbst: Er kaspert und fällt rum und ein Trottel, der sich Träner schimpft, lässt ihn meist auch noch 90 Min. durchspielen.“

    Deswegen steht diese Mannschaft in der spanischen Liga auch da wo sie hingehört, nämlich auf einem Abstiegsplatz. O sorry, jetzt habe ich doch noch mal nachgelesen und sehe, dass die momentan sogar die EL ansteuern und das mit diesem Handicap…

  182. ZITAT:
    „Und was macht er dort sonst so?“

    Irgendwas halt

  183. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich beantworte das selbst: Er kaspert und fällt rum und ein Trottel, der sich Träner schimpft, lässt ihn meist auch noch 90 Min. durchspielen.“

    Deswegen steht diese Mannschaft in der spanischen Liga auch da wo sie hingehört, nämlich auf einem Abstiegsplatz. O sorry, jetzt habe ich doch noch mal nachgelesen und sehe, dass die momentan sogar die EL ansteuern und das mit diesem Handicap…“

    :-)

  184. „Wobei man leicht den Eindruck gewinnen konnte, dass Inui mit jeder Woche, die er weg war, besser geworden war.“

  185. ZITAT:
    „A: „Du bist sehr klein“
    M: „Und du bist sehr schlecht“

    Made my day!

    http://www.sport1.de/internati.....mit-alvaro

    Das Lokalderby hatte noch andere „Nettigkeiten“ zu bieten:

    http://www.faz.net/aktuell/spo.....14031.html

  186. Man hätte Trapp nicht abgeben sollen. Dessen Mannschaft steht noch besser da.

  187. By Grabthar’s hammer, you shall be avenged!

  188. ZITAT:
    „Man hätte Trapp nicht abgeben sollen. Dessen Mannschaft steht noch besser da.“

    Ich bitte dich, die haben Zlatan!
    Wenn wir Zlatan hätten, wären wir mit all den „Luschen“ + Trainer Wer-auch-immer auf Meilen uneinholbar auf Platz 1!

  189. ZITAT:
    „ZLATAN!“

    Soll ja im Sommer zu haben sein. Vielleicht der Überraschungsplan vom Bruno…..

    ich gelobe feierlich das ich ihm dann die Füße küsse!

  190. Ich stehe mehr auf am Zeh lutschen.

  191. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZLATAN!“

    Soll ja im Sommer zu haben sein. Vielleicht der Überraschungsplan vom Bruno…..

    ich gelobe feierlich das ich ihm dann die Füße küsse!“

    Auch der würde bei uns schlechter und schlechter.

  192. Will keiner die 200?
    Dann mach ich es!

  193. Genau AH Ticki Tacka Standfußball. Die Gegner lachen sich schepp. Veh-Fußball ist in Zeiten Ingolstädter Verteidungskünste so antiquirt wie weiß ich noch was. Aber Armin hält eisern daran fest. Die Profis lehnen alles andere auch ab, denn dann müsste man je ggf. mehr rennen und das könnte am Ende des Tages anstengend sein. PRO UNBEDINGTER WILLE ZUM GEWINNEN. Wer ohne Krampf vom Platz geht, bekommt im nächsten Training Stockschläge.

  194. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZLATAN!“

    Soll ja im Sommer zu haben sein. Vielleicht der Überraschungsplan vom Bruno…..

    ich gelobe feierlich das ich ihm dann die Füße küsse!“

    Zlatan in der 2. Liga? Glaub ich nicht!

  195. Solange die Veh’sche „des kriege mer schon irschendwie hie“-Philosophie gelebt wird, ohne echten Plan, auf modernen Fußball auch moderne Antworten zu finden, wird uns kein neuer Spieler helfen. Den „alten“ muss nur Leben eingehaucht werden. Das kann DER Übungsleiter net.
    Veh, geh!

  196. Interessant ist die Aussage Chandlers heute in der FR:
    „Für die Qualität, die wir in der Mannschaft haben, dürften wir nie so weit unten stehen“.
    Ich verstehe das als Kritik am Trainer.

  197. Sag ich doch. Gib dem Haufen einen Trainer, der auch eine Mannschaft formen kann. Dann geht’s steil nach oben. Dann machts auch wieder Spaß, auch dem Zuschauer.

  198. Wenn auch spät, danke Petra für den wirklich sehr guten Beitrag von heute morgen! Planlosigkeit und damit fehlende Orientierung, dass prägt leider das Profil unseres heiß geliebten Vereins…

  199. ZITAT:
    „Solange die Veh’sche „des kriege mer schon irschendwie hie“-Philosophie gelebt wird, ohne echten Plan, auf modernen Fußball auch moderne Antworten zu finden, wird uns kein neuer Spieler helfen. Den „alten“ muss nur Leben eingehaucht werden. Das kann DER Übungsleiter net.
    Veh, geh!“

    Schon mitbekommen, dass es sich bei der SGE um einen „Trainertreuen“ Verein handelt?
    Im übrigen, ein Herr Veh lässt sich nicht feuern, der schmeisst eher von sich aus die Brocken hin.

  200. …deshalb auch direkte Ansprache: Veh, geh! Das wär der Idealfall. Selbsterkenntnis ist der erste Weg…. (du weisst schon!)

  201. […] der schmeisst eher von sich aus die Brocken hin.

    Man sollte vielleicht mal anfragen, ob und wann. Und auch fragen, was er denn so haben will, wenn . . .

  202. Meine Kinder sind hochbegabt. Alle !

    Und diese pädagogischen Vollbremser,
    was sehen die ?

    Wo gucken die überhaupt hin ?

  203. Könnte man der polternden Dame nicht mal einen Geprächstermin bei der Führung dieses Vereins vermitteln?
    Damit bei Herri, oder meinetwegen auch dem Lulatsch Fischer und dem Aufseher Steubing mal so richtig schön die Ohren schlackern. Das wäre doch gelebte Fan-Kommunikation.

  204. ZITAT:
    „Könnte man der polternden Dame nicht mal einen Geprächstermin bei der Führung dieses Vereins vermitteln?
    Damit bei Herri, oder meinetwegen auch dem Lulatsch Fischer und dem Aufseher Steubing mal so richtig schön die Ohren schlackern. Das wäre doch gelebte Fan-Kommunikation.“

    Das wär der Idealfall, dass der Fan sich auch mal beteiligen darf. Aber der Fan hat ja keine Ahnung, kann ja gar nicht so viel Ahnung haben wie ein Würdenträger im Verein. Oder?

  205. Na klar sind die viel näher dran am Geschehen, aber zu große Nähe kann auch blind machen. Und wir diskutieren doch nicht nur an den Haaren herbeigezogenen Unsinn.

  206. Betriebsblind…

  207. Da ist ein Blick von außen (den Fans) auch manchmal erhellend…

  208. Hier neuer Trainer. Den Besten der Besten der Besten, Sir!….

    http://www.kicker.de/news/fuss.....wurde.html

  209. ZITAT:
    „Hier neuer Trainer. Den Besten der Besten der Besten, Sir!….

    http://www.kicker.de/news/fuss.....wurde.html

    Na ja, ob die gut genug für uns sind? Wer sind denn in England, Frankreich, Italien und Spanien die Jahrgangsbesten? Und eine tabellarische Sortierung nach den üblichen Kriterien (Stollenschuhe, Laptop, etc.) sollte auch nicht fehlen.

  210. Irgendetwas halt mit Visionen

  211. Hatte der Daum damals eigentlich auch Visionen? Damals, als noch Schnee gelegen hat?

  212. @ 220

    das wär zu einfach!

  213. ZITAT:
    „Finde den Trainer:

    http://www.sportschau.de/fussb.....p-100.html

    Skyline auf 11

  214. @ 223

    YES!

  215. Die Erklärung ist auch net schlecht:

    „11. Raucher Armin Veh arbeitet im Schatten der Skyline von Frankfurt, hat aber in den vergangenen Jahren immer wieder den Koffer gepackt, weil ein Vereinswechsel anstand. Veh ist ein Hundefreund und hat mittlerweile den Ruf, wegzulaufen, wenn es schlecht läuft.“

  216. ZITAT:
    „@ 223

    YES!“

    Darauf gönn ich mir ein Licher Weizen (AbuDhabi Selection) zum Match
    Millwall vs Oxford ab 20:45

  217. Ich mach dann mal das Schwarzbier auf, auf Licher krieg ich immer Kopf.

  218. Beckip (Licher 1854)

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „@ 223

    YES!“

    Darauf gönn ich mir ein Licher Weizen (AbuDhabi Selection) zum Match
    Millwall vs Oxford ab 20:45″

    wohl bekomm’s!
    bei mir darf es heute ein Bayreuther Aktien Zwick’l sein, zweng’s dera feinen Kaffe-Kakao-Note :-D

  219. ZITAT:
    „Ich mach dann mal das Schwarzbier auf, auf Licher krieg ich immer Kopf.“

    Kilkenny Ale

  220. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „@ 223

    YES!“

    Darauf gönn ich mir ein Licher Weizen (AbuDhabi Selection) zum Match
    Millwall vs Oxford ab 20:45″

    wohl bekomm’s!
    bei mir darf es heute ein Bayreuther Aktien Zwick’l sein, zweng’s dera feinen Kaffe-Kakao-Note :-D“

    Du hast einen exzellenten Biergeschmack Becktip

  221. Habe mich außerdem heute mit einem mexikanischen Kollegen unterhalten, der meinte das Marco, zur optimalen Leistungsentfaltung,
    doch bitte ferngehalten werden sollte von gutem Bier und/oder etwaigen Amüsiermeilen.

    Da musste ich an das hier denken

    https://m.youtube.com/watch?v=SuiandK8aSQ

  222. is doch alles heinzlos

  223. ZITAT:
    „Interessant ist die Aussage Chandlers heute in der FR:
    „Für die Qualität, die wir in der Mannschaft haben, dürften wir nie so weit unten stehen“.
    Ich verstehe das als Kritik am Trainer.“

    Den Spruch haben sie angenommen, der kommt schon im Halbschlaf zusammen mit: Haben im Trainingslager saugut gearbeitet.

  224. 0-1 für die Oxforder Studendeköpp, nach einer soooo Slapstickhaften Torhüter performance zu der nur unsere Cousins von der Insel fähig sind

  225. Beckip (Licher 1854)

    ZITAT:
    „is doch alles heinzlos“

    ab unnner die Dusche!

  226. Muss auch Petra ein Sonderlob für ihren Kommentar aussprechen. Bin mittlerweile ohne jegliche Hoffnung auf bessere Zeiten bei der Eintracht.

  227. Oberstes Ziel kann nur noch Platz 16 heissen. Denke, dass maximal zwei Teams schlechter sind. Im relegationsspiel sich dann irgendwie durchwursteln.

  228. ZITAT:
    „Oberstes Ziel kann nur noch Platz 16 heissen. Denke, dass maximal zwei Teams schlechter sind. Im relegationsspiel sich dann irgendwie durchwursteln.“

    Ist total unsexy Bruchhagen maximal Understatement.
    VW wird hart abgefiedelt und die Euphoriewelle trägt uns bis mindestens UEFA Cup

  229. Oh Oh
    Wenn der Armin liest was so wieder in den „Unsozialen Medien“ steht, dann wird ihn die Freude auf die Rückrunde vergehen.

  230. Ein ehrgeiziger Trainer wird das vielleicht als Ansporn verstehen, den Arsch auch mal hoch zu kriegen und endlich mal die Einzelteile zu ner Mannschaft zusammen zu setzen. Wenn mers kann…
    Und dieser Blog ist ja wohl alles andere als unsozial. Hier wird respektvoll miteinander umgegangen und sachlich diskutiert. Das schätze ich sehr hier.

  231. ZITAT:
    „Oh Oh
    Wenn der Armin liest was so wieder in den „Unsozialen Medien“ steht, dann wird ihn die Freude auf die Rückrunde vergehen.“

    Die Freude auf die Rückrunde könnte auch anderen Trainern vergehen, aus rein sportlichen Gründen übrigens, so rein erfahrungsgemäß, sach ich jetzt mal so. Und dem Armin gönn ich das überhaupt nur unter der Bedingung, dass wir am Ende nicht absteigen.

  232. Schonmal jemand auf den Gedanken gekommen, dass Veh über einen Abstieg gar nicht böse ist? Dann gibt er halt nochmal den Aufstiegshelden 2016 !

  233. Korrektur : Natürlich 2017

  234. Ihr müsst bedenken. Eintracht Frankfurt ist trainerstabil!

  235. „Die Stadt und die Macht.“

    Die ARD glaubt bitte nicht wirklich sie würde jetzt Serien auf HBO-Level produzieren? Erbärmlich und viel schlimmer: Peinlich. Das ist ja fast wie der hessische Verein Eintracht Frankfurt in der „großen“ Businesswelt Abu Dhabis. #blaueturnhose

  236. ZITAT:
    „Ihr müsst bedenken. Eintracht Frankfurt ist trainerstabil!“

    Gemeint ist wohl trainerdebil, oder?

  237. Von mir aus auch trainerdebil. Ach Mann. Was hat es damals Schöne Eintracht-Zeiten gegeben. Wehmut kommt auf.

  238. ZITAT:
    „0-1 für die Oxforder Studendeköpp, nach einer soooo Slapstickhaften Torhüter performance zu der nur unsere Cousins von der Insel fähig sind“

    Oxford hatte noch vor der Pause nachgelegt. Wird ziemlich eng für Millwall, rund 5 Minuten noch.

  239. Lieber Grobmotoriker und Konsorten. Glaubt Ihr wirklich, dass Veh DAS Problem von Eintracht Frankfurt ist?

    Wenn ja, gebt mir bitte etwas ab von dem, was Ihr nehmt. Schaaf hatte auch null Plan, oder falls man ein Spiel ohne Mittelfeld als Plan ansehen will, von mir aus.

    Tatsächlich hat Schaaf für seine Punktausbeute 2 Spielerrevolutionen (nach dem Hannoverspiel und vor dem Hoffenheimspiel) benötigt, um auf die Punkteausbeute zu kommen und die hat ihm der FG fast im Alleingang beschert.

    Ich würde gelten lassen, dass Schaafs Art der Mannschaftsführung das Gegenteil einer Wohlfühloase war. Aber außer partiellen Trotzaktionen und einem Alex Meier , der aus einer Chance 3 Tore machte, hat er das das spielerische Niveau auch nicht vorangebracht.

    Schaaf, Veh, das gibt sich im Endeffekt m.E. nicht viel. Diese Mannschaft ist/war (Prinzip Hoffnung) lausig zusammengestellt und daran wird kein Trainer der Welt -und das ist meine feste Überzeugung- etwas ändern können.

    Ich stimme gerne in das „Veh raus“ ein, ich erwarte allerdings null Besserung von einem neuen Trainer. Das würde für mich erst wieder Sinn machen, wenn wir einen neuen Trainer hätten, der Einfluß auf die Kaderzusammenstellung nehmen könnte.

    Mit Medo, Iggy, Reinartz, Russ, Hase, Flum und Ayhan haben wir 7 nahezu deckungsgleiche DM. Das ist Megakacke. Nicht viel anders sah es auf RV aus. 3 Pfeifen und LM/LA hatten wir in der Vorrunde das selbe Problem. 5 Kandidaten, 5 mal Mist.

    Kinnersd glaubt doch nicht wirklich, dass ein neuer Trainer dieses Desaster ändert. Ein neuer Trainer könnte vielleicht die Schieflagen beseitigen aber dann hätte er vor bzw. in der Winterpause kommen müssen. Mit diesem Kader hier aber jeder, schlichtweg jeder Trainer ein Problem.

    Ich halte Veh für einen durch und durch mittelmäßigen Trainer, in der Kaderzusammenstellung war er aber absolut unterdurchschnittlich oder die Verantwortlichen, das wissen wir ja nicht. Bei Vehs Gejammere tendiere ich aber eher zu „Fehler bei der Kaderzusammenstellung“.

    Aber hic et nunc hilft uns ein neuer Trainer m.E. net viel. Das ist die 2014 Diskussion, die ich mir Boccia hatte. Auch da war ich der Meinung, Veh hätte fertig. Im Gegensatz zu Boccia war ich mir aber sicher, dass er (wenigstens) die Klasse erhält.

    Die Überzeugung habe ich auch heute aber keinen Deut mehr. Nach der Saison bitte ich nachdrücklich, einen neuen ÜL auszuprobieren.

  240. Ich wollte gerade sowas ähnliches schreiben, lieber ce

    Gut das ich deinen Beitrag noch gesehen habe, sonst wäre mein ce ein waschechter ce geworden, wie peinlich:-)

  241. Jetzt mal ohne Genörschel,

    Zumindest Platz 15 ist machbar.

    Von den Neuzugängen wird Huszti (der bei 96 oft bester Spieler war), sofern er hoffentlich verletzungsfrei bleibt, aller Voraussicht nach eine Verstärkung werden. Bei Fabian ist das noch total ungewiss, Ayhan sehe ich als zumindest sinnvolle Ergänzung für IV und AV. Mit Hradecky ist ein überraschend guter Tormann da, die Innenverteidigung mit Abraham, Zambrano und/oder Russ ist Buli-Durchschnitt, die Außenverteidiger aber leider nicht. Mit Hasebe und hoffentlich bald auch wieder Reinhardt (der zumindest gut begonnen hatte) ist das defens. Mittelfeld mE auch Buli-Durchschnitt. Offensiv erwarte ich von Stendera viel, hoffentlich ergänzt er sich mit Huszti gut. Vom Alex müssen weitere Tore kommen, auch von Seferovic dürfen wir noch einiges erwarten.

    Habe zur Unterstützung mal in der letzten halben Stunde den Kicker-Tabellenrechner bemüht (ohne rosaroten Touch), es kam Platz 15 mit 36 Punkten raus.

    Fazit: Kein Grund, die Flinte jetzt schon ins Korn zu werfen.

  242. ZITAT:
    „Ich wollte gerade sowas ähnliches schreiben, lieber ce

    Gut das ich deinen Beitrag noch gesehen habe, sonst wäre mein ce ein waschechter ce geworden, wie peinlich:-)“

    Ich hoffe, Du hättest weniger Tippfehler gehabt. Das! ist peinlich. Und 2014 war natürlich die Rückrunde 2013.

    Ich habe Mörderprobleme, wenn ich die Brille wegen des Fernsehens aufhabe, dann erkenne ich die Buchstaben nicht.

    Hoffen wir mal auf mindestens Plus 5 Grad gegen die Wölfe, dann würde ich gerne mal wieder rausgehen.

  243. Musik geht auch ohne Brille, ce.

  244. ZITAT:

    Hoffen wir mal auf mindestens Plus 5 Grad gegen die Wölfe, dann würde ich gerne mal wieder rausgehen.“

    Ich bitte darum! Du kannst mich doch nicht ständig hängen lassen. Remember Wolfsburg. Wer soll mir denn sonst die Hände wärmen wenn nicht du:-)

  245. Ich stimme dir aber zu. Es ist nahezu unhistorisch und naiv das Dilemma an Veh festmachen zu wollen.

  246. Gibt es eigentlich Kontaktlinsen mit Gleitsicht= Marktlücke!

  247. ZITAT:
    „Ich stimme dir aber zu. Es ist nahezu unhistorisch und naiv das Dilemma an Veh festmachen zu wollen.“

    Doch schon auch aber es ist aus meiner Sicht pille, wer kommt. Erst mal müssten wir den Kader zurechtrücken.

    Liebe Petra, wenn Moped fahren geht, werde ich da sein. Falls nicht, sollten wir anderweitig für 3 Punkte sorgen.

  248. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich stimme dir aber zu. Es ist nahezu unhistorisch und naiv das Dilemma an Veh festmachen zu wollen.“

    Doch schon auch aber es ist aus meiner Sicht pille, wer kommt. Erst mal müssten wir den Kader zurechtrücken.

    Liebe Petra, wenn Moped fahren geht, werde ich da sein. Falls nicht, sollten wir anderweitig für 3 Punkte sorgen.“

    Hui, das war ein insider und dazu noch ein unmoraliches Angebot:-)
    Wenn der ABB das liest können wir jetzt einpacken. Soweit ich mich erinnere hat der das Thema damals eröffnet

  249. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich stimme dir aber zu. Es ist nahezu unhistorisch und naiv das Dilemma an Veh festmachen zu wollen.“

    Doch schon auch aber es ist aus meiner Sicht pille, wer kommt. Erst mal müssten wir den Kader zurechtrücken.

    Liebe Petra, wenn Moped fahren geht, werde ich da sein. Falls nicht, sollten wir anderweitig für 3 Punkte sorgen.“

    Hui, das war ein insider und dazu noch ein unmoraliches Angebot:-)
    Wenn der ABB das liest können wir jetzt einpacken. Soweit ich mich erinnere hat der das Thema damals eröffnet“

    ABB schweigt, wie ein Mann ;))

    Albert, das ist ja das Schlimme, ich würde gerne in den „Veh raus“ Canon einstimmen, wenn ich das Gefühl hätte, das dies wirklich was bewirkt. Aber angesichts der Zorniger, Schneider, Gisdol, Korkut, kaspar, Zinnbauer e.t.c. habe ich gewisse Zweifel, dass dies allei glückseeligmachend wäre. Petra schrieb es heute morgen, wer Veh, Schaaf, Veh als Trainer wählt, kann nicht ganz dicht sein.

    Unterschiedlicher geht nimmer. Auch ein Grund.

  250. Vicequestore Patta

    @CE: Die #251 kann man unterschreiben.

  251. Lieber ce,

    es ist wie immer und überall, wenn es in einer Mannschaft nicht läuft, muss als erstes der Trainer herhalten und er ist selbstverständlich nie allein für das Manko verantwortlich.
    Beim Armin fällt mir halt immer wieder auf, dass er selten von der Trainerbank aufsteht, das Spiel scheinbar nicht so mitlebt, wie man es von erfolgreicheren Kollegen (Guadiola, Tuchel und und) gewohnt ist. Für den außenstehenden Betrachter wirkt er zugänglich und smart, aber ohne Feuer und absoluten Siegeswillen. Bei den Mannschaftsbesprechungen sind wir natürlich alle nicht dabei, aber auch bei den öffentlichen Trainings greift er wohl nicht so oft ein und lässt gerne die Co-Trainer machen.
    Mehr habe ich an Herrn Veh gar net auszusetzen.

  252. Arsene Wenger ist bei vielen Trainingseinheiten gar nicht auf dem Platz. Und?

  253. ZITAT:
    „Lieber ce,

    es ist wie immer und überall, wenn es in einer Mannschaft nicht läuft, muss als erstes der Trainer herhalten und er ist selbstverständlich nie allein für das Manko verantwortlich.
    Beim Armin fällt mir halt immer wieder auf, dass er selten von der Trainerbank aufsteht, das Spiel scheinbar nicht so mitlebt, wie man es von erfolgreicheren Kollegen (Guadiola, Tuchel und und) gewohnt ist. Für den außenstehenden Betrachter wirkt er zugänglich und smart, aber ohne Feuer und absoluten Siegeswillen. Bei den Mannschaftsbesprechungen sind wir natürlich alle nicht dabei, aber auch bei den öffentlichen Trainings greift er wohl nicht so oft ein und lässt gerne die Co-Trainer machen.
    Mehr habe ich an Herrn Veh gar net auszusetzen.“

    Joa, Mittelmaß halt. Defizite bei der Akribie aber ein Meister der Mannschaftsführung (was nicht immer positiv sein muss). Was mir gefällt ist, dass er sich immer hinterfragt und Fehler korrigiert. Was mich nervt ist, dass er die Fehler immer wieder macht. Mittelmaß halt.

  254. ZITAT:
    „Arsene Wenger ist bei vielen Trainingseinheiten gar nicht auf dem Platz. Und?“

    Da sehe ich auch nicht das Problem aber ich habe von außen auch nicht den Eindruck, dass Veh Spielzüge wirklich bis zum Abwinken einbimst.

    Aber ich schrub ja glaube ich, Veh ist höchstens Teil des Problems aber nicht DAS Problem. drübbe würde ich wahrscheinlich dafür gesperrt, dort ist Veh das alleinige Übel Der Teufel schlechthin und das greift m.E. zu kurz.

  255. ZITAT:
    „Arsene Wenger ist bei vielen Trainingseinheiten gar nicht auf dem Platz. Und?“

    Wichtiger Punkt! Vielleicht darf ich hier kurz in aller Bescheidenheit anfügen, dass Martin Scorsese öfters gar nicht direkt am Set ist, wenn er einen Film macht, sondern sich das „Elend der Schauspieler“ etwas entfernt – in einem sicheren Office – anschaut und via Funk ein paar Direktiven gibt.

  256. Ich stimme CE übrigens zu. Würde dies aber nie öffentlich zugeben.

  257. ZITAT:
    „Arsene Wenger ist bei vielen Trainingseinheiten gar nicht auf dem Platz. Und?“

    Also…nicht auf dem Platz sein. könnte ich auch. Trainer werden generell überschätzt, meine kleine bescheidene Meinung. Die müssen halt den Kopf hinhalten wenns nicht läuft. Ansonsten läuft halt ein Training wie es läuft. Trainer müssen aufstellen und motivieren, Das fällt halt leichter wenn man weiß was man motiviert und wenn man einen backround im Rücken hat an dem man sich entlang hangeln kann

  258. Hitchcock ist am Set regelmäßig eingeschlafen.

  259. ZITAT:
    „Hitchcock ist am Set regelmäßig eingeschlafen.“

    Wenn man am Fenster zum Hof sitzt ist das auch kein Wunder:-)

  260. Dafür hatte er vorher perfekt gearbeitet. Die Umsetzung war langweilig, das war nur noch Logistik.

  261. „Trainer müssen aufstellen und motivieren,“

    Jein. Ich denke: Trainer müssen Dinge radikal ausprobieren. Sorry, aber da bin ich dann doch ein wenig Guardiola-affin. Denn Pep ist ja nicht ein Natur-Genie, das vom Himmel fiel. nein, er ist im besten Sinne manisch und experimentell…Okay, kann er sich mit den Kadern, die er hatte, auch leisten, kann man mir jetzt vorwerfen…trifft aber nicht den Punkt, finde ich.

  262. ZITAT:
    „Dafür hatte er vorher perfekt gearbeitet. Die Umsetzung war langweilig, das war nur noch Logistik.“

    Exactly!

  263. CE, vergiss den MT2 doch endlich mal. Der hat vieles richtig und manches falsch gemacht und am Ende eine ordentliche Punktausbeute geholt. Kann man einen Haken dran machen, aus und fertig.

    Und wenn die Herren Spielerrevolutionäre so genau wissen, wie es geht, sollen sie es doch auch dem Armin einfach mal stecken. Läuft dann schon für die Eintracht, wie letzte Saison auch. Mann o Mann.

  264. ZITAT:
    „Ich stimme CE übrigens zu. Würde dies aber nie öffentlich zugeben.“

    Ich stimme mir auch öffentlich nicht zu. Niemals nicht.

    Petra, was machen wir den jetzt bei unter 5 Grad?

  265. ZITAT:
    „CE, vergiss den MT2 doch endlich mal. Der hat vieles richtig und manches falsch gemacht und am Ende eine ordentliche Punktausbeute geholt. Kann man einen Haken dran machen, aus und fertig.

    Und wenn die Herren Spielerrevolutionäre so genau wissen, wie es geht, sollen sie es doch auch dem Armin einfach mal stecken. Läuft dann schon für die Eintracht, wie letzte Saison auch. Mann o Mann.“

    Oha, freu dich. Auf den Meistertrainer komm ich noch mal zu sprechen:-)

  266. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich stimme CE übrigens zu. Würde dies aber nie öffentlich zugeben.“

    Ich stimme mir auch öffentlich nicht zu. Niemals nicht.

    Petra, was machen wir den jetzt bei unter 5 Grad?“

    Lass uns……was essen gehen. Oder so:-)

  267. Aber ich schrub ja glaube ich, Veh ist höchstens Teil des Problems aber nicht DAS Problem. drübbe würde ich wahrscheinlich dafür gesperrt, dort ist Veh das alleinige Übel Der Teufel schlechthin und das greift m.E. zu kurz.

    Es geht doch nicht darum ob jemand die Seitenlinie hoch und runter tanzt, bei dem Dauersingsang hört doch sowieso keiner was. Anweisungen werden doch höchstwahrscheinlich über Blickkontakt und dem folgenden „meeting an der Aussenlinie“ an den Spieler gebracht. Oder schreit der verletzte Spieler immer so laut das der Armin sagt OHO der muss aber raus.

    Kaderplanung ist zunächst der erste Schritt, Trainingssteuerung im Bereich Physis und Taktik ein anderer.
    Auch da haben wir ja schon erlebt das ein ständiges unterbrechen, zu spät kommen, oder auf dem Pezzi Ball sitzen nicht wirklich Unterschiede bei uns macht.

    Ein Trainer muss bei uns immer mit dem arbeiten was er erhält (unabhängig davon was er fordert), dann wird es individuell aber da müsste ich eine Hausarbeit drüber schreiben- also für den Blog zu lang.

  268. Der Fisch stinkt vom Kopf her. Damit ist nicht nur HB gemeint, auch BH.
    Schaut euch mal die Trainerkandidaten der letzten Jahre an. Schmidt war die Ausnahme. Aber ansonsten. Nicht vergessen: Die waren in Malaga, um mit Schuster zu verhsndeln. Die wollten di Matteo. Korkut stand zur Wahl.

    Köln hat uns überholt. Aber nicht, weil sie Stöger haben. Sie haben Schmadtke. Deshalb stand Hannover mal weit vor uns und ist jetzt auf Augenhöhe. Jeder Manager von Hannover, Duffner oder jetzt Bader, könnte auch hier aufschlagen. Das wäre genau unsere Kragenweite.
    Mainz mit Heidel ist ein weiteres gutes Beispiel. Da gibts ne Philosophie, dazu wird ein Trainer geholt. Geht mal nicht voll auf, andersen oder hjulmand, dann wird aber umgehend korrigiert. Das geht aber nur, wenn man ein Philosophie hat und weiß was man suchen muss. Außerhslb des Trainerkarussels andem sich dann Hannover, Frankfurt und Co bedienen….

  269. So sieht das Problem aus:
    https://pbs.twimg.com/media/CYmk-a4WAAA3qVE.jpg

    Die häßliche Fratze der Selbstzufriedenheit. Und der Zementmischer ist nicht einmal mit im Bild.

  270. ZITAT:
    Oha, freu dich. Auf den Meistertrainer komm ich noch mal zu sprechen:-)“

    Lese ich dann morgen, geh jetzt noch was trinken. Gute Nacht allerseits.

  271. ZITAT:
    „So sieht das Problem aus:
    https://pbs.twimg.com/media/CYmk-a4WAAA3qVE.jpg

    Die häßliche Fratze der Selbstzufriedenheit. Und der Zementmischer ist nicht einmal mit im Bild.“

    Shice nackte Wahrheit. Willst du uns gänzlich demoralisieren?

  272. Jetzt hab mal endlich Respekt vor denen. Das sind Führungskräfte im Einsatz!

  273. ZITAT:
    „ZITAT:
    Oha, freu dich. Auf den Meistertrainer komm ich noch mal zu sprechen:-)“

    Lese ich dann morgen, geh jetzt noch was trinken. Gute Nacht allerseits.“

    Interessanterweise ist dein Trinkverhalten immer mitten in der Nacht.:Gute Nacht und salute!

  274. ZITAT:
    „Jetzt hab mal endlich Respekt vor denen. Das sind Führungskräfte im Einsatz!“

    Ist das nicht auch irgendwie volksnah? ;-)

    PS: Fischers Style wiederum ist so dermaßen Alt-Raver-mäßig, dass es mir fast wieder gefällt.

  275. ZITAT:
    „Der Fisch stinkt vom Kopf her. Damit ist nicht nur HB gemeint, auch BH.
    Schaut euch mal die Trainerkandidaten der letzten Jahre an. Schmidt war die Ausnahme. Aber ansonsten. Nicht vergessen: Die waren in Malaga, um mit Schuster zu verhsndeln. Die wollten di Matteo. Korkut stand zur Wahl.

    Köln hat uns überholt. Aber nicht, weil sie Stöger haben. Sie haben Schmadtke. Deshalb stand Hannover mal weit vor uns und ist jetzt auf Augenhöhe. Jeder Manager von Hannover, Duffner oder jetzt Bader, könnte auch hier aufschlagen. Das wäre genau unsere Kragenweite.
    Mainz mit Heidel ist ein weiteres gutes Beispiel. Da gibts ne Philosophie, dazu wird ein Trainer geholt. Geht mal nicht voll auf, andersen oder hjulmand, dann wird aber umgehend korrigiert. Das geht aber nur, wenn man ein Philosophie hat und weiß was man suchen muss. Außerhslb des Trainerkarussels andem sich dann Hannover, Frankfurt und Co bedienen….“

    Köln hat hier noch niemand überholt, die müssen noch 17 mal ran dann lass ich mich darauf ein.
    Mainz lebt jedes Jahr immer noch von einem Gefühl Aufsteiger zu sein das sie pflegen, dies ist meiner Meinung nach in FFM nicht über diesen Zeitraum vermittelbar. Oft ist denen der Arsch auch schon auf Grundeis gegangen.
    Was würdest du den sagen wenn die im Taunus ein Zeltlager aufbauen würden? Ne ne das ist nicht unser Stil, wir machen mehr adilette und Erlebniswasserrutsche!

  276. Kölnn hat uns eingeholt das meinte ich. Die waren weg. Ein zweites Jahr zweite Liga, von dem es immer hieß man erholt sich davon nicht. Pustekuchen.

  277. ZITAT:
    „So sieht das Problem aus:
    https://pbs.twimg.com/media/CYmk-a4WAAA3qVE.jpg

    Die häßliche Fratze der Selbstzufriedenheit. Und der Zementmischer ist nicht einmal mit im Bild.“

    Isar reg mich nicht schon wieder auf mit dem Mist!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Unfassbar weiterhin.

  278. ZITAT:
    „Gude Laune, Leude.“

    Was trinkst du gerade? Und kann ich da mit halten t? Nur mal so, als Frage?

  279. ZITAT:
    „Kölnn hat uns eingeholt das meinte ich. Die waren weg. Ein zweites Jahr zweite Liga, von dem es immer hieß man erholt sich davon nicht. Pustekuchen.“

    Richtig, was du sagst in #281, Jimmy.

  280. Nikka Coffey Grain, ganz feines Stöffchen.

  281. ZITAT:
    „Nikka Coffey Grain, ganz feines Stöffchen.“

    Gut. sehr gut

    Hausgebrannter Marille von meinen Freunden im Vorarlberg. Ist natürlich ein Dreck gegenüber deinem Stoff, aber hoch exlusiv. Und ehrlich gesagt….kommt gut. Brennt null und weich im Abgang, was bei so selbstgebrannten Kram nicht immer selbstverständlich ist

  282. Stiftsweingut
    Franz Meier
    Pfalz

    Die Flasche hält noch bis zur 300.

  283. Beckip (Licher 1854)

    ZITAT:
    „Hui, das war ein insider und dazu noch ein unmoraliches Angebot:-)“

    Ein Insider? Da träumst du von!
    http://community.eintracht.de/.....onen/79619

  284. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Nikka Coffey Grain, ganz feines Stöffchen.“

    Gut. sehr gut

    Hausgebrannter Marille von meinen Freunden im Vorarlberg. Ist natürlich ein Dreck gegenüber deinem Stoff, aber hoch exlusiv. Und ehrlich gesagt….kommt gut. Brennt null und weich im Abgang, was bei so selbstgebrannten Kram nicht immer selbstverständlich ist“

    Ne Dormunder Pommesschranke schlägt das locker, Petra…

  285. ZITAT:
    „Nikka Coffey Grain, ganz feines Stöffchen.“

    Aus meiner Heimatstadt kann ich dir mit guten Gewissen das hier empfehlen:

    http://www.obsthof-am-berg.de/.....ser-whisky

    Wenn man single-malt mag:-)

  286. Jetzt kann ich ruhig einschlafen, mit dieser 300.

  287. @ Albert C.
    Man(n) muss auch verlieren können!

  288. ZITAT:
    „Hauptsache, es knallt.“

    Bis es die Hand verliert.

  289. „Aus meiner Heimatstadt kann ich dir mit guten Gewissen das hier empfehlen“

    Deren Grie Soß Gin habe ich hier schon im Bestand.

  290. ZITAT:
    „“Aus meiner Heimatstadt kann ich dir mit guten Gewissen das hier empfehlen“

    Deren Grie Soß Gin habe ich hier schon im Bestand.“

    Der Geschmack der Heimat:-)

  291. ZITAT:
    „Stiftsweingut
    Franz Meier
    Pfalz

    Die Flasche hält noch bis zur 300.“

    Jetz ist sie schneller leer als du gedacht hast

  292. concordia-eagle

    Liebe Petra,

    wenn Du einen hausgebrannten Marillen…..?

    dann komm ich auch bei 4 Grad, lieber wären mir die 3 Punkte.

    P.S. War das jetzt pc-mäßig genug?

  293. Alles gut, lieber ce

    Wir trinken einen Hausgebrannte, frieren oder frieren nicht, nehmen drei Punkte mit und sehen zu das wir einen tollen Tag zelebrieren, Einverstanden?

  294. Gin?

    Da vertraue ich auf Hendrick’s. Oder ist das falsch?

  295. concordia-eagle

    Klingt gut. Aber bei Schnee fahr ich net. Bussi an meine Lieblingssitznachbarin.

  296. ZITAT:
    „Klingt gut. Aber bei Schnee fahr ich net. Bussi an meine Lieblingssitznachbarin.“

    Schnee? Sowas gibt es nur in Langen, In Frankfurt gibt es keinen Schnee

  297. „Oder ist das falsch?“

    Nur wenn man Gurke mag. Also Gurke.

  298. concordia-eagle

    Thats the spirit.

  299. ZITAT:
    „Thats the spirit.“

    Gebongt!

    Ich freu mich auf dich!

  300. ZITAT:
    „“Oder ist das falsch?“

    Nur wenn man Gurke mag. Also Gurke.“

    I see. Ein Relegations-Getränk also. Und mir hat es immer gefallen…

  301. Ich find es super, wie gesagt.

  302. Gin ist nicht so meins

    Aber Queen mum, die fand ich cool

  303. Ich kann einfach kein Whiskey trinken. Klingt traurig vor viele, I know.

    Gin first – dann vielleicht Wodka.

  304. Das klingt interessant , Albert. Ich konnte auch jahrelang keinen Whiskey trinken. Lag daran das ich als Kind mit meiner Freundin die Getränkebar meiner Eltern durchgesoffen habe und der Whiskey, offensichtlich sowas wie Jim Beam oder Jack Daniels, uns zum ko…..äh erbrechen gebracht hatte. Bis zu meinem 30. Lebensjahr habe ich keinen Whiskey mehr angerührt. Nun, allmählich taste ich mich wieder daran. Geht. Aber wirklich nur bei ganz weichen Sorten.

  305. ZITAT:
    „Gibt es eigentlich Kontaktlinsen mit Gleitsicht= Marktlücke!“

    Gleitsichtkontaktlinsen gibt es, also keine Marktlücke.

  306. „Ich kann einfach kein Whiskey trinken.“

    Ich sehe hier grammatikalische Schwächen gerade….Anyway.

    #’petra. Tatsächlich eine Frage der Sozialisation. :-) Aoch ihne blöde Erfahrungen. Ich glaube, dass das bei mir zu spät ist. Whiskey ist schon eine Liga, wo du dich im Laufe der Jahre – komischerweise ähnlich wie bei Wein vielleicht – durch die besten Sorten trinkst, einfach genießt und de facto ja auch sehr wenig trinkst, sondern nur vornehm geschmacksobsessiv am Glas nippst. Das ist mir einfach entgangen, so wie ce die Musik. ;-) Whiskey ist für mich das alte Hollywood, was ich nur in Filmen mag.

  307. Eben, darum ja Bowie und nicht dieser Lemmy.

  308. ZITAT:
    „Eben, darum ja Bowie und nicht dieser Lemmy.“

    Ah ok, damit kann ich tatsächlich auch mehr mit anfangen. Ist aber möglicherweise auch nur eine Frage der Sozialisation

  309. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Eben, darum ja Bowie und nicht dieser Lemmy.“

    Ah ok, damit kann ich tatsächlich auch mehr mit anfangen. Ist aber möglicherweise auch nur eine Frage der Sozialisation“

    Okay, noch mehr Outing. Ich bin einfach nicht tough genug für Whiskey.

    Ich bin doch ein Omen-Kind, heute Alt-Raver ;)

  310. Ich steh‘ ja zurzeit auf Ouzo. Aber so ’ne schöne milde alte Marille ist auch nicht zu verachten.

  311. Ich schätze Dylan, Peter Green, LZ, Neil Young, Nirvana, Aldemiola, Kriegel, Bethoven, Wagner, Kraftwerk
    etc.
    aber Bowie?

  312. Und ich
    Georg Friedrich Händel
    Johann Sebastian Bach
    Glenn Gould
    Jeff Mills
    Moodyman
    Theo Parrish
    u.v.m.

  313. ich habe den Jazz vergessen, bis auf Kriegel. Aber Bowie …

  314. Bin auch nicht gegen Lemmy. Hat mich nur nie so gekickt. So what?

  315. Guck an, Albert, guck an:-) Ähnliche Vita

    Es gibt Dinge im Leben die holen einen immer wieder ein. Deswegen waren sie nicht schlecht in der Rücksicht, weiß Gott nicht. Für nix im Leben schäme ich mich oder würde es anders machen wollen . Ab und an kommen neue Verantwotlichkeiten dazu, so what Und das mit dem Whiskey kann man tasächlich neu für sich entdecken, wie so vieles andere. Komischerweiese habe ich tatsächlich im Leben die richtig tiefen und relevanten Dinge letztendlich nur in den letzten sieben bis sechs Jahren meines Lebens erfahren können.

  316. Bowie ist einfach alles. Outer Space Politics.. Mensch-Maschine-Hybride. Rock-Rock bevor Kraut Rock. Radical Pop. Hyper-Affirmation. Transforming Gender. Und trotzdem Gentlemen as its best. Boheme…

  317. Bowie ist in allererster Linie der Mensch der sich immer neu erfunden hat. Das ist schon krass fazinierend genug

  318. 2 Jahre bevor Bowie die Menschheit in seinem Kanarienkostüm nervte,
    war der Hüter mit Kraftwerk zu Gange. Ein Jahr vorher hat der Herr Schmit(z)
    von CAN als Stockhausen Schüler musiziert.

  319. Jerry Goldsmith
    Anita O’Day
    Gustav Mahler
    Yoko Kanno
    Grant Green
    Burt Bacharach
    Dimitri Schostakowitsch
    Neko Case
    Mogwai
    George Clinton

  320. ZITAT:
    „Bowie ist in allererster Linie der Mensch der sich immer neu erfunden hat. Das ist schon krass fazinierend genug“

    Ja, weil nicht nur ein genialer Konzept-Künstler, sondern eine sehr fragile, sensitive, transitorische Figur nahezu. Anders gesagt: posthuman beudetet nicht unmenschlich. Etwas, was Jürgen Habermans nie verstehen würde.

  321. Können wir uns bei Bowie darauf einigen, dass er der Epigone von Queen ist?

  322. „Komischerweiese habe ich tatsächlich im Leben die richtig tiefen und relevanten Dinge letztendlich nur in den letzten sieben bis sechs Jahren meines Lebens erfahren können.“

    Das macht Mut, Petra! Du hast Recht, man/frau lernt plötzlich Dinge Im Leben kennen, die nichts mit chronologischen Erfahrungen des eigene Lebens – der Mescn als Baumrinde ;-) – zu tun haben. Sie passieren einfach, kommen ins Leben.


  323. Flaming Lips
    Miles
    Trane
    Quincy
    Benny Herrmann
    Scott Walker
    Leningrad

  324. ZITAT:
    „Können wir uns bei Bowie darauf einigen, dass er der Epigone von Queen ist?“

    Von Freddie Mercury? Dann ja!

  325. Flaming Lips und George Clinton und….

    Der Isaradler weiß, worum es geht.

  326. Alex Meier
    Stanley Kubrick
    Thomas Pynchon
    Robert Doisneau
    Chris Marker
    Der Mensch, der Bier erfunden hat

  327. Das ist ungerecht, Albert, rein subjektiv. Fragil und sensibel sind alle Menschen auf der Welt. Das erlebe ich tagtäglich in meinem Beruf. Die eine tapsen halt wie ein Urzeityetis in jede nur erdenkliche Scheiße rein, ohne zu wissen was sie anderen damit antun, die anderen sind verhalten und zurückhaltend und handeln vermeintlich emphatisch.

  328. Gustave Flaubert
    Apichatpong Weerasethakul
    Denis Bergkamp
    Richard Prince
    Martha Rosler
    Rinderknecht

  329. Ich denke über portishead nach

  330. ZITAT:
    „“Komischerweiese habe ich tatsächlich im Leben die richtig tiefen und relevanten Dinge letztendlich nur in den letzten sieben bis sechs Jahren meines Lebens erfahren können.“

    Das macht Mut, Petra! Du hast Recht, man/frau lernt plötzlich Dinge Im Leben kennen, die nichts mit chronologischen Erfahrungen des eigene Lebens – der Mescn als Baumrinde ;-) – zu tun haben. Sie passieren einfach, kommen ins Leben.“

    Arghhhh…du warst schneller als ich. Darauf bezog dich selbstverständlich mein Beitrag nicht.

  331. Beth Gibbons, eh klar
    Hope Sandoval
    Warren Ellis
    Craig Armstrong
    Clint Mansell
    Joanna Newsom

  332. ZITAT:
    „Das ist ungerecht, Albert, rein subjektiv. Fragil und sensibel sind alle Menschen auf der Welt. Das erlebe ich tagtäglich in meinem Beruf. Die eine tapsen halt wie ein Urzeityetis in jede nur erdenkliche Scheiße rein, ohne zu wissen was sie anderen damit antun, die anderen sind verhalten und zurückhaltend und handeln vermeintlich emphatisch.“

    Ja, das stimmt, darauf wollte ich auch nicht hinaus. Mir ging es schon um einen Künstler-Begriff, was vielleicht doof ist. Möchte Bowie auch nicht übehöhen, was ich aber natürlich getan habe, sondern diesen „Wille zum Wissen“ herausstellen. Ihm ging es ja nicht um ein „Ich blicke voller Stolz auf meine Vergangenheit zurück“, sondern er wollter immer weiter etwas machen, was ihn bewegt, das Hier und Jetzt verstehen. Das fand ich immer sehr überzeugend.

  333. Kann ich nicht mithalten
    Ich habs da mehr mit den Buchstaben,den Geschriebenen, als mit der Mucke

  334. Es ging mir darum auf Albert.C mit seinem Bowie zu reagieren.

    Ich höre gerne Schubert, Fischer-Dieskau

  335. ZITAT:
    „Ich denke über portishead nach“

    Find ich gut!

  336. ZITAT:
    „Es ging mir darum auf Albert.C mit seinem Bowie zu reagieren.

    Ich höre gerne Schubert, Fischer-Dieskau“

    Mein heimliches Lieblingslied: Schubert, die Winterreise…wirklich.

    https://www.youtube.com/watch?v=vZKOsofRt7c

  337. Dann eigenen wir uns auf Schubert + Portishead

  338. Nur ist da dann aber immer diese Fanvolkstrauer. Der Mensch ist Geschichte, aber das Lebenswerk ist doch für immer da. Trauer verlangt aber, daß man den Menschen vermisst. Den kein Konsument wirklich kannte. Ob sie ihre Kinder geschlagen haben, weiß man gemeinhin nicht. Obwohl die besten Zeiten meistens Jahrzehnte zurückliegen, treibt trotzdem der schlecht verkleidete Anspruch auf neuen Qualitätscontent, der nun durch den Tod verraten wird., irgendwie die Reaktion. Ob da noch Nennenswertes gekommen wäre? Eher nicht. Andererseits arbeiten bspw. Williams und Morricone noch immer und gar nicht schlecht. Schwierige Gemengelage.

  339. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das ist ungerecht, Albert, rein subjektiv. Fragil und sensibel sind alle Menschen auf der Welt. Das erlebe ich tagtäglich in meinem Beruf. Die eine tapsen halt wie ein Urzeityetis in jede nur erdenkliche Scheiße rein, ohne zu wissen was sie anderen damit antun, die anderen sind verhalten und zurückhaltend und handeln vermeintlich emphatisch.“

    Ja, das stimmt, darauf wollte ich auch nicht hinaus. Mir ging es schon um einen Künstler-Begriff, was vielleicht doof ist. Möchte Bowie auch nicht übehöhen, was ich aber natürlich getan habe, sondern diesen „Wille zum Wissen“ herausstellen. Ihm ging es ja nicht um ein „Ich blicke voller Stolz auf meine Vergangenheit zurück“, sondern er wollter immer weiter etwas machen, was ihn bewegt, das Hier und Jetzt verstehen. Das fand ich immer sehr überzeugend.“

    Nachvollziehbar. Bowie war, im Gegensatz zum Watz, keiner wo ich 1975 ausgestiegen bin.. Warum ? Weils immer ein weiter gehen gab. Nicht immer super befriedigend, aber zumindest kein Sillstand in der Entwicklumg

  340. Kathleen Ferrier, Brahms‘ Ernste Gesänge.

    Nein, das hört nicht auf. Hört nie auf.

  341. „Nachvollziehbar. Bowie war, im Gegensatz zum Watz, keiner wo ich 1975 ausgestiegen bin.. Warum ? Weils immer ein weiter gehen gab. Nicht immer super befriedigend, aber zumindest kein Sillstand in der Entwicklumg“

    Eben. Im übrigen: Der Watz schreibt hier täglich in den Klamotten, die hier viele kritisiert haben. #kurzeshorts #blauehoseabudhabi

  342. Ich habe Dylan auf seiner neverending tour zuletzt im November gesehen.
    Gott lebt, es funktioniert.

  343. so let us not talk falsely now / the hour is getting late

  344. Lustig. Ich hab Dylan im Sommer in Lucca ( Italien) gesehen. Rein zufällig. Wollte da eigentlich gar nicht hin. Und war mehr als angetan. War weitaus besser als zu erwarten war

  345. Blöderweise war das eh ein komischer Festival Sommer. Da hab ich auchmein erstes Elton John Konzert in live gesehen. Und fuck….der Mann hat was auf der Bühne dem ich mich echt nicht entziehen konnte. Völlig überraschend für mich….war krass

  346. ZITAT:
    „Nur ist da dann aber immer diese Fanvolkstrauer. Der Mensch ist Geschichte, aber das Lebenswerk ist doch für immer da. Trauer verlangt aber, daß man den Menschen vermisst. Den kein Konsument wirklich kannte. Ob sie ihre Kinder geschlagen haben, weiß man gemeinhin nicht. Obwohl die besten Zeiten meistens Jahrzehnte zurückliegen, treibt trotzdem der schlecht verkleidete Anspruch auf neuen Qualitätscontent, der nun durch den Tod verraten wird., irgendwie die Reaktion. Ob da noch Nennenswertes gekommen wäre? Eher nicht. Andererseits arbeiten bspw. Williams und Morricone noch immer und gar nicht schlecht. Schwierige Gemengelage.“

    Ja, richtiger Punkt.

    Ich mag Bowie einfach auch für seine diskursiven Fähigkeiten. Er ohrfeigt dumme Menschen auf eine sonderbare Art. Die kriegen das gar nichtt mit. Und er lächelt noch dabei. Das hat mir einfach immer gefallen, wie hier bei diesem kurzen MTV-Video, wo es um ganz schön viel geht. #rassismus.

    https://www.youtube.com/watch?v=XZGiVzIr8Qg

  347. „Eben. Im übrigen: Der Watz schreibt hier täglich in den Klamotten, die hier viele kritisiert haben. #kurzeshorts #blauehoseabudhabi“

    Ich trage keine Hose während ich schreibe.

  348. Ich trage keine Hose während ich das lese :-)

    Guten Morgen Frankfurt.

  349. MrBoccia jr. jr.

    ich werde heute eine komplizierte Anreise per Bahn haben. Das schon mal als Notiz an den Cheffe, damit der weiss, was los ist, wenn ich heute keine Leistung bringen werde.

  350. Mit dem RMV-eTicket kein Problem.

  351. MrBoccia jr. jr.

    ist ja im übrigen nett, dass der CE den Veh verteidigt. Wie schon immer. Blöderweise meint ja auch keiner, dass Veh der Hauptschuldige ist. Aber er hat ordentlich Anteil an der Misere. Kaderzusammenstellung. Taktik. Fitness. Motivation. Es scheint, von vielem hat der Armin noch nie gehört. Und vieles davon hat er schon wieder vergessen. Alleine mit Ausreden hält man keine Klasse.

    Und irgendwo muss man ja anfangen, etwas an der Lage zu verbessern. Will man denn Veh im Sommer einen neuen SD unterstellen, damit der dem Veh noch mehr Spieler kaufen kann, die der dann besser macht? Nix da. Veh hätte man vor der Winterpause demissionieren müssen. Müssen. Jetzt lassen sich die „Führungskräfte auf Dienstreise“ vom dem Ausredenkönig weiter am Nasenring durch die Bundesligamanege ziehen.

    Und dann, im Sommer, Neuaufstellung im sportlichen Bereich – Bruno, das Schosshündchen ohne eigene Ideen und ohne Macht und Einfluss, durch einen ersetzen, der was drauf hat. Und so weiter. Einen Schritt nach dem anderen.

    Jetzt hat man sich auf Gedeih und Verderb dem Zufallsmeistertrainer ausgeliefert und muss im Grunde drauf hoffen, dass der Meier ab und an richtig steht und vor dem Tor glücklich angeschossen wird. Und dass die anderen sich noch depperter anstellen.

  352. Ich bin da hin und hergerissen. Sehe auch deutliche und oftmals wiederkehrende Fehler bei Veh, befürchte aber, dass ein neuer Trainer beim Anforderungsprofil unserer sportlichen Leitung nicht zwangsläufig besser sein muss. Es besteht immer noch die Möglichkeit, dass sie jemanden a la Korkut holen. Oder einen, der wie Schaaf das Spielsystem völlig umkrempelt und ohne Mittelfeld o.ä. spielen lassen würde.

    Nee, die suchen ganz sicher nicht den richtigen Trainer aus. Und die große Frage ist: Womit fängt man an? Neuer Trainer? Oder eher neuer Sportdirektor, der dann einen guten/passenden Trainer aussuchen darf? Oder ein neuer VV, der seinem Führungsgremium schon bei der Auswahl des SD das passenden Anforderungsprofil mitgibt und den SD auch nur als einen Meilenstein auf dem Weg der Neuausrichtung sieht?

  353. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „Und die große Frage ist: Womit fängt man an? Neuer Trainer? Oder eher neuer Sportdirektor, der dann einen guten/passenden Trainer aussuchen darf? Oder ein neuer VV, der seinem Führungsgremium schon bei der Auswahl des SD das passenden Anforderungsprofil mitgibt und den SD auch nur als einen Meilenstein auf dem Weg der Neuausrichtung sieht?“

    blöderweise kannst nicht alle gleichzeitig rausschmeissen. Obwohl, nach diesem Photo, jedes Arbeitsgericht würde das verstehen.

  354. ZITAT:
    „(…) Und die große Frage ist: Womit fängt man an?“

    Am besten mit einem eisernen Besen. Und dann oben beginnend sehr gründlich auskehren. Das ist das Einzige, was langfristig helfen würde.

    Ist aber wenig wahrscheinlich, dass so etwas jemals geschieht …

  355. Volksfront von Judäa

    Unser AV….Stepi reloaded: „Der Ball kann mehr laufen als wir.“

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Das Original, wenn ich mich recht entsinne: „Lasst laufen de Ball, hat die meiste Kondition“

  356. Veh ist also nicht das einzige Problem, aber er IST definitiv ein Problem !
    Da hat man sich mühselig nach dem Spiel vom Dienstag wieder beruhigt, und dann schlägt man heute beim Frühstück die FR auf und ist wieder auf 180: Der Typ wird mit jedem Auftritt seiner Mannschaft und mit jedem Interview untragbarer: Nicht allein, dass er wieder die peinliche Ausrede vom harten Training (wohlgemerkt fast 3 Tage Pause vorm Spiel gegen den BVB…) und der harten Busfahrt bemüht, nein, er verteidigt auch das Auftreten der Truppe. Sie habe den Auftrag gehabt, riskant von hinten raus zu spielen, „auch wenn wir sechs Stück kriegen“. Hätte ja fast geklappt, wenn Dortmund ernst gemacht hätte… Marschroute war also, die Abwehr zu entblößen und den Dortmundern viel Platz zu lassen und den Ball schnell in deren Füße zu spielen. Weil zu eigenen Angriffen führte diese Taktik ja bekanntlich nicht, ich kann mich zumindest nicht an einen durchdachten Spielzug bis vor des Gegners Tor erinnern. Die beiden Chancen waren Standards.
    Und dann sagt er noch „Glauben Sie im Ernst, wir würden in der Bundesliga so spielen ?“
    Nun, ich dachte immer, Testspiele seinen genau dazu da ! Um zu testen, wie man in der Liga spielt ? Zumal nur noch 10 Tage und ein weiteres Testspiel ausstehen bis zum Start. Da sollte man langsam wissen, wie und was man spielen möchte. Somit war es also kein Test. denn testen kann man ja nur etwas, was man dann auch machen möchte. Was war dann der Zweck dieses Spiels ? Opfer für den BVB zu sein und diesem Selbstvertrauen zu geben und den unseren gleichzeitig zu rauben ? Klasse !
    Und nein, Herr Veh, es ist nicht „total übertrieben, wie dieses Spiel bewertet wird“. Und keiner lebte in der Annahme, „als gebe es da einen Preis zu gewinnen“. Und wir wollen keinen Antalya- oder Telekom-Cup gewinnen. Wir erwarten „nur“ einen halbwegs akzeptablen Auftritt, eine Mannschaft, die sich wenigstens wehrt, ab und zu eine Idee hat, wie sie vor des Gegners Tor kommt und bei der nicht 90 Minuten Alarm vorm eigenen Tor herrscht.
    Und selbst diese durch jahrelange Demütigungen und Enttäuschungen zusammen geschrumpften Erwartungen der Eintracht Fans erfüllen Sie und Ihre Truppe nicht.

    Raus Raus Raus !!!!

    Und über Hübners, Hellmanns, Fischers, Steubings fange ich gar nicht erst an zu reden, sonst schreibe ich heute Abend noch…

  357. Es war doch nur ein Vorbereitungsspiel. Das wird schon gegen Wolfsburg ganz anders aussehen..

  358. Funkel raus!

  359. concordia-eagle

    ZITAT:
    „ist ja im übrigen nett, dass der CE den Veh verteidigt. Wie schon immer…………. „

    Joa, und dann schreibst Du mehr oder minder genau das, was ich auch geschrieben hatte.

  360. ZITAT:
    „Das wird schon gegen Wolfsburg ganz anders aussehen..“

    Das befürchte ich auch.

  361. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das wird schon gegen Wolfsburg ganz anders aussehen..“

    Das befürchte ich auch.“

    *hihi*

  362. Guten Morgen besorgte Bürger(Innen)!

    Ich sag´s dann mal auf hessisch: Bevor isch misch uffreesch, isses mir lieber egal!

    Aber dieses Foto, das ich heute zum ersten Mal gesehen habe,……..Puh!!!

  363. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ist ja im übrigen nett, dass der CE den Veh verteidigt. Wie schon immer…………. „

    Joa, und dann schreibst Du mehr oder minder genau das, was ich auch geschrieben hatte.“

    nur ohne Veh-Mütze auf.

  364. „Es muss auch nicht gegen Wolfsburg sein, es muss nicht immer Spitz auf Knopf gehen.“

    Und da ist es was ich gestern meinte. Wir haben eine Woche mehr Vorberitungszeit, da wir WOB schon nicht so ernst nehmen.

  365. concordia-eagle

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „nur ohne Veh-Mütze auf.“

    Das nenne ich selektives Lesen. Ich habe ihn auf eine Stufe mit Schaaf gestellt und Du wirst nicht ernsthaft behaupten wollen, dass ich irgendwann einmal eine Schaafmütze aufgehabt hätte.

  366. Um was für’n Foto geht’s denn? Wollte gerade auf Twitter schauen, aber da sind nur nervige Vines.

  367. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „Um was für’n Foto geht’s denn? Wollte gerade auf Twitter schauen, aber da sind nur nervige Vines.“

    http://www.blog-g.de/irgendwas.....ent-692801

  368. ZITAT:
    „Um was für’n Foto geht’s denn?“

    CE mit Schafmütze

  369. MrBoccia jr. jr.

    kein guter Tag. Immerhin ist Freitag.

  370. MrBoccia jr. jr.

    obwohl, mit Zitat und besserem Link, daher kein CE

  371. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „Das nenne ich selektives Lesen. „

    stimmt. Bloglinie.

  372. Ich stimme zu: Alle raus!

  373. Btw: Wer veröffentlicht denn solche Fotos? Die Eintracht selbst?

  374. ZITAT:
    „Btw: Wer veröffentlicht denn solche Fotos? Die Eintracht selbst?“

    Die Bembel-Beduinen. Ein EFC, der sich ziemlich wichtig nimmt.

  375. Wobei das auch durchaus von der Eintracht selbst hätte kommen können. Ist ja nicht so, dass wir es denen nicht zutrauen würden.

  376. Mann ja auch das relativieren: Strandgang nach Feierabend, man wird von Leuten überfallen, die einen zu Fotos nötigen. Aber auch da wär ich nicht mit so einer Bux unterwegs.

  377. MrBoccia jr. jr.

    dann, falls es mal warm ist, gehe ich in schmucker Hellmann-Kombi zum Spiel.

  378. The Big Grabowski

    Ich muss immer an Didi Hallervorden denken wenn ich unseren Präsidenten sehe.

  379. Ich frag mich sowieso immer, warum unsere Vereinsoffiziellen, vor allem mit 50+, sich immer in Teamkleidung quetschen, die dann wirklich nicht vorteilhaft ist….

  380. Ich frag mich sowieso immer, warum unsere Vereinsoffiziellen, vor allem mit 50+, sich immer in Teamkleidung quetschen, die dann wirklich nicht vorteilhaft ist….

  381. Vielleicht gibt es vertragliche Verpflichtungen?

  382. ZITAT:
    „Vielleicht gibt es vertragliche Verpflichtungen?“

    Gibt’s die Klamotten etwa bald im Eintracht-Shop?

  383. ZITAT:
    „Vielleicht gibt es vertragliche Verpflichtungen?“

    Das ließe sich ja auch per Aufkleber auf dem Revers lösen.

  384. Vielleicht trägt der Fischer ja auch nur die alten Hosen vom azur-mint-blau-grünen jako-Ausweichtrikot von einst auf.Besser als die alle zum putzen zu verwenden.

  385. ZITAT:
    „Vielleicht trägt der Fischer ja auch nur die alten Hosen vom azur-mint-blau-grünen jako-Ausweichtrikot von einst auf.Besser als die alle zum putzen zu verwenden.“

    Das wird’s sein.

  386. Ein belangloses Foto, das ein paar alternde Witzfiguren in sommerlicher Freizeitkleidung zeigt … interessiert mich nicht die Bohne.

  387. Ich sag mal so: Wenn die Herren dafür sorgen (würden), dass die Eintracht erfolgreichen und schön anzusehenden Erstligafußball spielt, können die sich meinetwegen im Tutu photographieren lassen.

  388. Zur Markterschließung hätte unserer Führungsriege sicherlich auch ein Kaftan gut zu Gesicht gestanden. Gerne auch mit nike-Zeichen und Adler drauf.

  389. Da springt einem die selbstgefällige Provinzialität ungebremst in die Fresse.

  390. ZITAT:
    „Da springt einem die selbstgefällige Provinzialität ungebremst in die Fresse.“

    So kann man es auch sehen.

  391. ZITAT:
    „Was meint Ihr dazu?

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.2819496

    Was soll das bringen?

  392. ZITAT:
    „Was soll das bringen?“

    Man belohnt die Gutmenschen auf dem Platz.
    *duckundwech*

  393. Die Gefühle haben Schweigepflicht….

  394. Nicht ganz ungefährliche Alternativen zum Trainingslager eines Bundesligisten finden sich hier:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....72170.html

    Ob die Eintracht diese Alternativen auch mal ausprobieren sollte oder ist der Hasenhüttl ein Spinner?

  395. ZITAT:
    „Findet man auch hier
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Pardon, hab ich mal wieder übersehen.

  396. Ich fordere grüne Karten für die dritte Halbzeit.

  397. OT

    Für alle Altraver, die ihren Körper nicht mehr mit Metaamphetamin malträtieren wollen:

    https://www.haribo.com/deDE/produkte/haribo/product/12621/title/dj-brause-sauer.html

  398. Grüne Karte? Winterloch! Ich bleib beim grünen Tee.

  399. Ich finde, man sollte auch noch blaue, schwarze, weisse und braune Karten einführen.

  400. ZITAT:
    „Grüne Karte? Winterloch! Ich bleib beim grünen Tee.“

    Dann doch lieber die grüne Fee.

  401. Die graue Karte für blog-g.

  402. ZITAT:
    „Die graue Karte für blog-g.“

    Grau hatte ich vergessen, stimmt..

  403. MrBoccia jr. jr.

    Grau. Sehr schön. Endliche etwas Farbe im blog.

  404. Braun, Holger? Für Mannschaften, die die Hosen voll haben?

  405. ZITAT:
    „Braun, Holger? Für Mannschaften, die die Hosen voll haben?“

    Ich dachte mir schon, daß die Farbe braun hier nicht unkommentiert bleiben würde.. ;-)

  406. ♪♪♪♪ Schwarz und weiß wie Schneee, ♪♪♪ Graue Karte für Blog-Geeee ♪♪♪

  407. Schnee? Da könnte man sich ja mal drüber unterhalten.
    Es passiert jedenfalls wettermässig mehr und öfters Veränderungen mit klarem Ergebnis als beim Herzensverein.

    Un sonst? ´Kann jetzt 400++ posts nicht nachlesen, aber mich dünkt, ich werde nichts verpasst haben.
    = Langversion von „zieht sich“

  408. Die Hamster sind eingekauft und bevorratet, und bisher bloß etwas Graupel in Langen….

  409. MrBoccia jr. jr.

    Graupel zw. all den Schneeflocken?

  410. Kann das Training um 15 Uhr stattfinden? Das klingt ja schrecklich, was ihr da beschreibt. Graupel, Schnee, kalt ist dann wohl auch noch….

    Haltet durch!

  411. ZITAT:
    „OT

    Für alle Altraver, die ihren Körper nicht mehr mit Metaamphetamin malträtieren wollen:

    https://www.haribo.com/deDE/produkte/haribo/product/12621/title/dj-brause-sauer.html

    Das ist nicht deren Ernst?!

    Danke dafür, made my day.

  412. Munteres Treiben aus Schneeflocken und Schneeregen rund um Flughafen und Stadion.
    Ich empfehle den Notstand auszurufen.

  413. Das Gallus meldet alles im grünen Bereich. Was macht der Baseler Platz?

  414. MrBoccia jr. jr.

    Bereich Messe meldet Regen und viele Japaner

  415. Hoffentlich hatten alle Kicker einen grünen Smoothie heute.

  416. Nord-Oberursel versucht sich (teilweise recht heftig) einzuschneien, aber bis dato bleibt nur was auf Bäumen und PKWs liegen.
    Dürfte gerne so bleiben, da der Angstschweißpegel um mich herum eh schon hoch genug ist.

  417. Baseler Platz sonnig wie immer.

  418. Isenburg meldet Schneeschauer. Noch bleibt es aber nicht liegen. Richtig schneien wird’s eh erst am nächsten Wochenende.

  419. Hoffentlich friert das Bier nicht wieder ein.

  420. ZITAT:
    „Hoffentlich friert das Bier nicht wieder ein.“

    Ist das nicht Tradition bei Spielen gegen Motor Fallersleben?

  421. ZITAT:
    „Hoffentlich friert das Bier nicht wieder ein.“

    Einfach rechtzeitig leertrinken.

  422. ZITAT:
    „Baseler Platz sonnig wie immer.“
    DIE Wohlfühloase Hessens !

  423. Bad Vilbel meldet Profi-Kuscheldecke plus Wolldecke = Wiederherstellung der Arbeitskraft.

  424. Raunheim meldet scheiß Wetter für Outdoor-Rauchpausen.

  425. ZITAT:
    „Raunheim meldet scheiß Wetter für Outdoor-Rauchpausen.“

    Wiesbaden auch…..

  426. Habe gerade den Artikel über „Social Bots“ gelesen…….
    ….und frage mich gerade, wer hier eigentlich echt ist?

  427. ZITAT:
    „Habe gerade den Artikel über „Social Bots“ gelesen…….
    ….und frage mich gerade, wer hier eigentlich echt ist?“

    Link?

  428. Am Ende gibt’s uns alle gar nicht.

  429. Das Westend meldet Vorfreude auf besseres Wetter.

  430. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Habe gerade den Artikel über „Social Bots“ gelesen…….
    ….und frage mich gerade, wer hier eigentlich echt ist?“

    Link?“

    Immer dieses Glaubwürdigkeitsproblem….;-)

    http://www.bento.de/gadgets/so.....ld-258770/

  431. Bahnhofsviertel meldet diverse sich aneinander drängende Kettenrauchgruppen von Kleindealern und DB-Sicherheitspersonal. Allso alles wie immer.

  432. Die Hauptstadt meldet antanzende Schneeflocken!

  433. Schlimmer als Leute vermeintllich ohne Musikgeschmack sind diejenigen, die meinen, dass sie die Deutungshoheit haben.

  434. Das gilt ganz generell. Egal um was es geht.

  435. ZITAT:
    „OT

    Für alle Altraver, die ihren Körper nicht mehr mit Metaamphetamin malträtieren wollen:

    https://www.haribo.com/deDE/produkte/haribo/product/12621/title/dj-brause-sauer.html

    Yeah! Die verdeal ich dann einzeln vor der Disse.

  436. Da! Schneeflocken! Ich bin tollkühn und verlasse trotzdem mein Büro.

  437. Schon fast lustig, wenn die Neue Presse über das Schwimmbad-Verbot in Bornheim berichtet und der Eindruck (vermutlich arbeitet dort auch ein Algorythmus) entsteht, es handele sich um das Panoramabad, was prompt einen Kommentator zu der Aussage verleitet, dass er da sowieso nie hingehen würde.

    Liebe FNP: ich auch nicht. Ist mir zu weit! Ausserdem bin ich BOT. Flüchtlingsbot!

  438. ZITAT:
    „Immer dieses Glaubwürdigkeitsproblem….;-)“

    Nein, Interesse am Thema.

  439. Problem: Eine Brauerei musste in 2015 einen kräftigen Umsatzrückgang verbuchen.
    Lösung: Jürgen Klopp verpflichten.
    Quelle:
    http://www.derwesten.de/staedt.....65131.html

  440. Hofheim Kernstadt vermeldet Regen. Was ihr alle immer mit diesem Schnee habt.

  441. In 15 Minuten Wochenende. Daher Sonne im Herzen und völlig egal, was das Wetter macht..

  442. vor lauter Langeweile kann man ja so was machen, wenn dann in Langen Schnee liegt.

    http://www.gazzetta.it/Foto-Ga.....8569.shtml

  443. ZITAT:
    „Das gilt ganz generell. Egal um was es geht.“

    Sicher.

  444. ZITAT:
    „In 15 Minuten Wochenende. Daher Sonne im Herzen und völlig egal, was das Wetter macht..“

    Ich beneide dich. ich muss noch bis halb sechs ran

  445. Unter 30 $ das Fass!

    Hätte ich ein Auto würde ich den ganzen Tag tanken.

  446. ZITAT:
    „Die Zeit ist Reif…..

    http://www.sueddeutsche.de/med.....-1.2820328

    Ein Wechsel zum ORF bereits zur EM könnte sich anbieten. Was kann es Schöneres geben, als den kommenden Europameister mit dessen Heimatsender zum Titelgewinn zu begleiten? Was meinst Du, Boccia?

  447. Deutungshoheiten. Mit der Inbrunst der Überzeugung.

    Ich musste auch mal schmunzeln.

  448. ZITAT:
    „Unter 30 $ das Fass!

    Wenn dieser (künstlich) niedrige Preis so bleibt wird das einige Staaten und nicht wenige Unternehmen an den Rand des Ruins treiben, oder auch ein kleines Stück weiter. Da wird es mancherorts noch böse krachen, wirtschaftlich und politisch. Das trübt die Freude über den niedrigen Spritpreis und die niedrigen Heizkosten nicht unerheblich.

  449. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Unter 30 $ das Fass!

    Wenn dieser (künstlich) niedrige Preis so bleibt wird das einige Staaten und nicht wenige Unternehmen an den Rand des Ruins treiben, oder auch ein kleines Stück weiter. Da wird es mancherorts noch böse krachen, wirtschaftlich und politisch. Das trübt die Freude über den niedrigen Spritpreis und die niedrigen Heizkosten nicht unerheblich.“

    Gibt es einen guten Text dazu? Warum ist das Fass so preiswert momentan? Überproduktion? IS?

  450. Irgendwas mit Berlin, Flughafen, Veh, Schaaf, Bruchhagen und Fans. Danke, Petra!
    http://www.blog-g.de/wie-man-i.....afen-baut/

  451. ZITAT:
    „vor lauter Langeweile kann man ja so was machen, wenn dann in Langen Schnee liegt.

    http://www.gazzetta.it/Foto-Ga.....8569.shtml

    Ich steck‘ mal Grillanzünder ein, falls mir so’n Redbull auf der Piste begegnet.

  452. „Gibt es einen guten Text dazu? Warum ist das Fass so preiswert momentan? Überproduktion? IS?“

    Bruchhagen, Veh und Hübner sind Schuld ! Außer für Schweissfuß, da ist es Alex Meier…

  453. ZITAT:
    „“Gibt es einen guten Text dazu? Warum ist das Fass so preiswert momentan? Überproduktion? IS?“

    Bruchhagen, Veh und Hübner sind Schuld ! Außer für Schweissfuß, da ist es Alex Meier…“

    Danke für die Info!

  454. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die Zeit ist Reif…..

    http://www.sueddeutsche.de/med.....-1.2820328

    Ein Wechsel zum ORF bereits zur EM könnte sich anbieten. Was kann es Schöneres geben, als den kommenden Europameister mit dessen Heimatsender zum Titelgewinn zu begleiten? Was meinst Du, Boccia?“

    Ach nööö bitte nicht. Ich will in Ruhe EM Spiele schauen ohne mich über den Kommentator aufregen zu müssen.

  455. ZITAT:
    „ZITAT:
    „“Gibt es einen guten Text dazu? Warum ist das Fass so preiswert momentan? Überproduktion? IS?“

    Bruchhagen, Veh und Hübner sind Schuld ! Außer für Schweissfuß, da ist es Alex Meier…“

    Danke für die Info!“

    Immer gerne.
    es gibt aber auch Leute die behaupten, dies habe mit der Überproduktion der Amis zu tun, die riesige Ölreserven haben und fördern wie die Blöden. Und die Saudis wild dagegen halten. Und die Sanktionen gegen den Iran aufgehoben wurden und die nun auch den Weltmarkt schwemmen. Das ist aber alles Blödsinn. Der eigentliche Grund: siehe oben :-)

  456. Ist es nicht eher so das die Saudis das Fracking so unrentabel wie möglich machen wollen durch den den billigen Preis?

  457. Ich stimme der Boccias #376 von heute morgen zu – hmm, jetzt frag ich mich: werd ich dadurch zu einem
    Bot-Tscha?

  458. ZITAT:
    „Ist es nicht eher so das die Saudis das Fracking so unrentabel wie möglich machen wollen durch den den billigen Preis?“

    Das meinte ich mit: „Die Saudis halten wild dagegen“

  459. Und Danke natürlich an Petra, die das Blog hier übernommen hat anscheinend.

  460. ZITAT:
    „Schon fast lustig, wenn die Neue Presse über das Schwimmbad-Verbot in Bornheim berichtet und der Eindruck (vermutlich arbeitet dort auch ein Algorythmus) entsteht, es handele sich um das Panoramabad, was prompt einen Kommentator zu der Aussage verleitet, dass er da sowieso nie hingehen würde.

    Liebe FNP: ich auch nicht. Ist mir zu weit! Ausserdem bin ich BOT. Flüchtlingsbot!“

    Das ist doch genau so wie die Türkische Zeitung, die kündete, dass der Deutsche Entwicklungshilfeminister einst als Fußballprofi den Beinamen „Bomber“ trug.